bargeldlosIn der New York Times kommt ein Artikel über die freiwillige Abschaffung des Bargelds in Schweden. Den alles überragenden Einwand, dass der Leviathan Staat dann seine Untertanen total kontrolliert, sieht sie zwar auch, schaut aber leicht belustigt, was da abgeht. Es kommen ein paar sehr komische Details am Rande – was zum Lachen am Morgen! Wer hat zum Beispiel schon einmal darüber nachgedacht, was Bettler machen sollen, wenn es kein Bargeld mehr gibt?

Ganz einfach, Bettler und Obdachlosen kriegen bereits heute Kreditkartenleser umgehängt. Der geneigte Spender zückt seine VISA-Karte und sagt dem Bettler, was er als Spende eintippen soll!

Oder was tut man in der Kirche während des Gottesdienstes, wenn die übliche Kollekte kommt und man hat kein Cash in der Täsch? Kein Problem! Die Filadelfia-Kirche in Stockholm projiziert während der heiligen Feier ihre Kontonummer groß auf eine Projektionswand, dass sie jeder auch sieht, dann zücken viele ihre Handys. Dort ist eine App namens Swish drauf und wischt den Kies aufs Kirchenkonto. Vorsichtshalber steht in der Kirche aber auch noch ein „Kollektomat“, der aussieht wie ein Bankomat, der aber nicht auszahlt, sondern nur einkassiert!

So ganz dicht sind die Schweden schon länger nicht. Ein Asylomat wird nicht mehr ewig auf sich warten lassen! Pioniergeist ist gefragt! Den vielen hochqualifizierten Software-Ingenieuren, die gerade „einwandern“, wird schon was nützliches einfallen!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

96 KOMMENTARE

  1. das schwabbt dan auch bald zu uns ins Euroland über,
    Dann kann man die Bürger besser überwachen, wenn man überall nachschauen kann wer wo was bezahlt hat, lang leber der Überwachungsstaat.
    Damit verschwindet auch das Schwarzgeld, was unsere Politiker (Landesveräter) mit der Einführung dann vorgeben das zu bekämpfel wollen.

  2. Vorteil 1:
    Bankautomatensprengungen gehören der Vergangenheit an

    Vorteil 2:
    Die Steuererklärung kann automatisiert werden, somit gibt es endlich Steuergerechtigkeit

  3. Der normale Schwede wird brav mitmachen und sich der totalen Kontrolle ausliefern, während der orientalische „Schwede“ sich mit Tauschhandel und ausländischen Währungen behelfen wird. Dieses Model wird bestimmt auch bei uns bald schrittweise eingeführt werden. Um die Bürger daran erstmal zu gewöhnen wird erst mal das Kleingeld eingeschränkt usw.

  4. Bei den zunehmenden Überfällen und Geldautomatensprengungen, was immer wieder auch Verletzte und Tote fordert, spricht doch einiges gegen Bargeld.
    Wer mit größeren Bargeldbeträgen hantiert, begibt sich doch heute schon in Geldwäscheverdacht, und wer mal mit einem 100€-Schein oder noch größer bezahlt, wird im Geschäft ganz genau beäugt. Die totale Kontrolle kann man leicht umgehen, in dem man ein Konto im Ausland (z.B. Sri Lanka, Bahamas, Lichtenstein) unterhält. Mit der dazu gehörigen Kreditkarte kann man quasi überall einkaufen. Bitcoins sind eine weitere Möglichkeit das Thema auf moderne Weise zu umgehen.

  5. Die Bargeldabschaffung kommt in kleinen Schritten. 1-cent, 2-cent, 500 Euro, 200 Euro 100 Euro-Scheine werden nacheinander verboten.
    Das, was der Geldautomat taeglich ausspuckt, wird natuerlich auch begrenzt.

  6. Mich kotzen diese Scheckkartenzahler jetzt schon an und am meisten die Deppen, die nicht einmal 1,50 € einstecken haben und dann mit Karte bezahlen!
    Denen könnte ich, wenn ich hinter ihnen in der Schlange stehe, so richtig eine in die …!

  7. Neben der Verwirklichung der feuchten Träume aller Bürgerspitzel („was kauft XY für Bücher, was liest er für Zeitungen, wo fährt er hin, wo geht er feiern“…) gilt es das Folgende zu beachten:

    „Wer aus der Reihe tanzt, dem stellen wir den Chip einfach ab!“

  8. #9 von Politikern gehasster Deutscher (27. Dez 2015 12:09)

    Mich kotzen diese Scheckkartenzahler jetzt schon an und am meisten die Deppen, die nicht einmal 1,50 € einstecken haben und dann mit Karte bezahlen!
    Denen könnte ich, wenn ich hinter ihnen in der Schlange stehe, so richtig eine in die …!

    Am schlimmsten sind aber immer noch die Rentner mit ihrem gefürchteten Spruch: „Moment bitte, ich glaube, ich habe es passend.

  9. Das damit nichts billiger wird, checken die Nullchecker natürlich nicht …

    Habe schon einen Vorrat an Silbermünzen und demnächst kommen dann halt noch Dollar (oder was sonst eben die Schattenwärung werden wird) dazu.

  10. Die Supermarkt Kasse wird dann schneller. Man braucht die Karte nichtmal aus der Tasche nehmen. Allerdings sitzt dann bereits ein Besatzer hinter der Kasse und die Billigsten Märkte haben Moslem Besitzer. Deren Welt ist jetzt schon Bargeldfrei. Da wird in Gold gehandelt per Wechsel.

  11. Euro abschaffen, D-Mark zurück, solange noch haben wir soviel nazionale Autonomie. Bei EU Gründung hiess es Verbündete suchen und nicht Chefs. Die Schweiz und Norwegen geniessen alle wahrhaftige nutzen der EU ohne die Diktatoren aus Brüssel jemals gehorchen zu müssen. Martin Schulz wäre für uns somit auch abgeschafft und das ist auch das Wert. Gross Britannien und Dänemark sind auch nur mindestens halbwegs von der Euro-Wahnsinn sicher (zahlen müssen sie trotzdem) also eher EFTA als EU.

  12. Natürlich wird sofort alles besser. Wie es halt immer so wahr wenn unsere Politiker etwas gemerkelt haben.

    Früher hatten z.B. alle EU-Staaten ihre eigene Währung. Jetzt haben die meisten den Euro. Jetzt brauchen wir an der Grenze kein Geld mehr zu wechseln und können gleich mit Euro z.B. in Rumänien oder Lettland bezahlen. Ich bin begeistert! Dafür trägt man doch gern alle Kosten die diese neue Friedenswährung mit sich bringt.

    Oder die Grenze! Früher wurden wir an der Grenze zu unseren Nachbarn immer kontrolliert! Das ist doch so schwer und zeitaufwendig! Jetzt mussen nicht mal Refugees ihre Pässe zeigen. Nur die türkischen Bazarhändler (die Preise für syrische Pässe sinken) und Nazies in Nadelstreifen sind entsetzt.

    Wir schaffen das!

    Und an alle Kritiker, das Pack und die Mischpocke: Gestern standen wir noch vor dem Abgrund und heute sind wir schon einen Schritt weiter!

    Vorwärts immer, rückwärts nimmer, liebe Genossen und Genossinnen!

    Unsere Politik in ihrem alternativlosen Lauf hält weder Ochs noch Esel auf!

  13. Mit der Abschaffung des Bargeldes müsste sofort auch der Besitz von Gold- und Silbermünzen und Fremdwährung verboten werden.

    Es werden sich viele dem entziehen, weil sie auch unregistrierte Münzen besitzen und genügend Bargeld. Die „verbotenen“ Euronoten dienen dann sozusagen als fälschungssicherer und deshalb übertragbarer Schuldschein wie beim Ursprung des Papiergeldes. Durch den Mangel an „Schuldscheinen“, der dadurch entsteht, weil man sie in „elektronisches“ Geld umwandelt, steigt natürlich der materielle Gegenwert. Ab einem gewissen Punkt lohnt sich dann der Umtausch nicht mehr. Vielleicht kommen in diesem Spiel auch die ca. 1,2 Milliarden an D-Mark wieder zu Ehren.

  14. OT

    Emnid-Umfrage: AfD zum Jahresende bundesweit fast zweistellig

    Die Union liegt laut Umfrage derzeit bei 39 Prozent, die AfD kratzt an der Zehn-Prozent-Marke. Die SPD verliert. Für Linke-Fraktionschefin Wagenknecht hat sich Rot-Rot-Grün sowieso erledigt.

    http://wp.me/p6QyDM-1kJ

  15. #16 georgS; Das erinnert doch sehr ans 3.Reich.
    Da war ja auch der Besitz von Goldmünzen verboten,
    ob Silber weiss ich nicht. Da gabs doch den Spruch „Gold gab ich für Eisen“

  16. Bargeldlos:
    Da ist es doch praktisch, wenn die Flüchtlinge nun kostenneutrale Bankkonten und Karten dazu bekommen. Das befreit gleichermaßen von der Residenzpflicht und sie können sich herumtreiben wo sie wollen.

    #9 von Politikern gehasster Deutscher (27. Dez 2015 12:09):
    Genau so ist es: 5 Kunden vor der Discounterkasse, jeder mit 1-3 Teilchen auf dem Arm, für 1,– bis 10–€ Warenwert … nehmen Sie auch Barclays, nein, nehmen sie denn Santander, nein – und dann fangen die an nach ihrer EC-Karte zu suchen, müssen gar nachschauen, wo sie ihre Geheimzahl aufgeschrieben haben. Geht nicht oder Falscheingabe, bitte Moment warten, nochmal …
    … ein Elend, zum kot… und draufprügeln, die Wartezeit vor der Kasse wird mindestens verdreifacht. Ich mache das ganz anders: Während des Einkaufes (jawohl, auch bei 37 Einzelartikeln) im Kopf aufgerundet hochrechnen, in der Hemdtasche je 1 Fuffziger, Zwanziger, Zehner, 5er und in der Jackentasche etwas Münzgeklimper … und ich habe meine 63,93€ binnen 10 Sekunden überreicht. Das oft passend.
    (Problem ist nur, dass zunehmend immer mehr Mitmenschen die Grundrechenart der „Addition“ nicht mehr beherrschen.)

    Als Geschäftsinhaber würde ich sowieso bei Zahlbeträgen bis zum Buntpapier im 10€-Wert keine Kartenzahlungen akzeptieren. Es müssen sich nur alle Geschäftsbetreiber einig sein und schon ist der Zinnober beendet.

  17. #uli12us….das war nicht im 3. Reich, sondern im 1. Weltkrieg…da wurde Gold zum bezahlen der Rüstungsindustrie gesammelt, und man bekam dafür eine Münze oder ein anderes Schmuckstück aus Eisen dafür mit dem Spruch drauf: Gold gab ich für Eisen!(war aber eine freiwillige Sache)….Und im übrigen: MERKEL MUSS WEG!! SOFORT!!!

  18. OT

    Sieht so der Respekt vor unseren Feiertagen aus ?
    Diese Demo hätte auch für 2 bis 3 Tage später bzw. Neujahr angemeldet werden können.
    Das „Kindermörder“ usw. am 2 Weihnachtsfeiertag durch Düsseldorfs Strassen gerufen wird, zeugt von Missachtung und Herabwürdigung christlicher Werte.
    Für die vielleicht berechtigten Anliegen der Kurden hätte auch Tage später demonstriert werden können, zumal Deutschland nichts mit diesem Konflikt zu tun hat:

    Tausende protestieren in Düsseldorf gegen türkische Kurden-Politik

    Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Düsseldorf gegen das Massaker an Kurden in der Türkei protestieren.

    http://www.derwesten.de/staedte/duesseldorf/tausende-protestieren-in-duesseldorf-gegen-tuerkische-kurden-politik-id11409005.html#plx1657223864

    ———-

    Youtube Video

    https://www.youtube.com/watch?v=E-mozCA4VdE

  19. @Schmarrkopf: Genau das soll es ja auch sein. Wer muckt, dem wird der Chip gesperrt und Ruhe is! Heiko Maas wird bei solchen Gedankenspielchen bestimmt schon ganz hibbelig und kanns kaum noch halten…

  20. Das wäre dann natürlich besonders blöd im Puff. Aber vielleicht nehmen Natalija und Mai Ling auch meine Silber Maple-Leaf oder Kangaroo……..

  21. Wer hat zum Beispiel schon einmal darüber nachgedacht, was Bettler machen sollen, wenn es kein Bargeld mehr gibt?

    Da hab ich tatsächlich noch nicht drüber nachgedacht.
    Aber dann gäbe es vielleicht keine Bettler mehr und die guten Menschen die uns regieren hätten auch dieses Problem gelöst. Denn bis 2030 wird ja die Not laut Angela Merkel (Auftritt vor der UNO) nachhaltig beseitigt sein.

    Aber dann kann man auch keine drolligen Situationen
    mehr erleben. Am Mittwoch vor Weihnachten haben mich zwei niedliche Bettler „angebettelt“. Zwei 8/9-jährige Mädchen (gut angezogen) wollten etwas Geld haben. Sie hätten (auf Nachfrage) ihr Geld in einem Gúlli verloren und wollten jetzt (auf Nachfrage) etwas zu essen kaufen, nein meinte die andere, zu trinken, denn wieder auf Nachfrage wollten sie nur 50 Cent haben, worauf sie dann 60 Cent bekamen.
    Das interessanteste war aber: ich habe keine Ahnung was der Schabernack sollte; denn sie verzogen die ganze Zeit keine Miene, auch nicht als sie das Geld hatten. Absolute Pokerfaces.
    Ja so was Putziges wird man dann ohne Bargeld auch nicht mehr erleben. Sollte man vielleicht mal Angela Merkel sagen. Die hat doch ein Herz für arme Mädchen, zumindest wenn sie publikumswirksam Asylanten sind.

  22. @#26 INGRES (27. Dez 2015 13:00)

    Ach so da fällt mir ein: könnten die vielleicht ein Kinder-Abenteuer gesehen haben, in dem eine solche Szene auftauchte und dann haben sie das in der Praxis nachgespielt? Ja so könnte das sein. Aber trotzdem, die Pokerfaces waren wirklich beeindruckend.

  23. Da werden sich Ersatzwährungen bilden. Schweizer Fränkli sind jetzt schon sehr gefragt. Der Fränkli wird auch den kommenden wirtschaftlichen Zusammenbruch besser überleben. Das Gleiche gilt für den Yen und wahrscheinlich auch für den Baht.

  24. Mir waren die Schweden schon immer suspekt. In einem Land, wo Dich ne Tussi nach nem one-night stand noch ne Woche später wegen Vergewaltigung anzeigen kann, weil sievsich irgendwie doch mies fühlt, in einem Land wo man maximal 80 auf der Autobahn fahren darf, in einem Land, wo Du wie ein Drogensüchtiger bei der Methadonausgabe angeglotzt wirst wenn Du Dir ne Kiste Bier kaufst, in einem Land, dass quasi als die Keimzelle des kollektiven Gutmenschentums anzusehen ist, in einem Land, wo Superemanzen die Kerle zu Sitzpinklern umerziehen, in so nem Land stimmt einiges nicht. Ich kann auch diejenigen nicht verstehen, die Schweden super finden und dort in Urlaub hinfahren-da möcht ich noch nicht mal tot überm Zaun hängen….

  25. #18 uli12us (27. Dez 2015 12:45)

    #16 georgS; Das erinnert doch sehr ans 3.Reich.
    Da war ja auch der Besitz von Goldmünzen verboten,
    ob Silber weiss ich nicht. Da gabs doch den Spruch „Gold gab ich für Eisen“
    ——
    Im 3 Reich gab es ein Goldverbot, aber der Rest ist eine infame Unwahrheit und diese lasse ich so hier nicht stehen!
    „Gold gab ich für Eisen“ ist aus den Befreiungskriegen und aus dem 1 WK bekannt, jeder der so einen Anstecker hat darf stolz darauf sein, ist vergleichbar mit „Kriegsnagelungen“ (googeln).
    Bei uns gab man das „Gold“ zur Kriegsfinanzierung um seiner patriotischen Pflicht, in den USA (z.B.) um mit den Kriegsanleihen (also mit Krieg und Tot) Geld zu verdienen.

  26. Wo bleibt eigentlich die Flüchtlingswelle aus dem Erdbebengebiet im Himalaya? Dürfen die nicht zu uns flüchten weil sie keine Moslems sind? Oder wollen die in ihrer Heimat bleibt obwohl alles zerstört ist? Fragen über Fragen.

  27. #11 Claude Eckel (27. Dez 2015 12:23)

    #9 von Politikern gehasster Deutscher (27. Dez 2015 12:09)
    …….
    …….
    …….

    Am schlimmsten sind aber immer noch die Rentner mit ihrem gefürchteten Spruch: „Moment bitte, ich glaube, ich habe es passend.„
    -.-.-.-.-

    Kommen SIE mal in unser Alter!
    Münzgeld ist schwer und man ist froh um jeden Cent, den man nicht schleppen muss!!
    Ein bisschen mehr Verständnis für uns bitte!!!
    🙂

  28. stadtbekannter, stets besoffener Klapsmühlen Patient gab Interview

    OT,-.….Meldung vom 27.12.15 – 11:13 Uhr

    Zentralrat der Muslime gegen Obergrenzen für Flüchtlinge in Deutschland

    Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, hat sich gegen Obergrenzen bei der Aufnahme von Flüchtlingen in Deutschland ausgesprochen.

    Laut dem Deutschen Grundgesetz gebe es keine Obergrenzen. „Man sollte die Angstdebatten den Angsthasen und Zynikern überlassen und ihnen nicht weiter Futter liefern“, so Mazyek in einem Interview mit dem „Tagesspiegel“. Nach Ansicht von Mazyek gehe es Deutschland so „gut wie nie“ und da die meisten Flüchtlinge sehr jung seien, würde der anhaltende Zustrom von Flüchtlingen Deutschland auch „wirtschaftliche Vorteile“ bringen.
    http://www.shortnews.de/id/1183497/zentralrat-der-muslime-gegen-obergrenzen-fuer-fluechtlinge-in-deutschland
    ———————————————-
    Da spricht dieser freche Dickwanst von ……ANGSTHASEN, und selbst flüchten zu tausenden junger gesunder Männer und Mazyek Glaubensbrüder aus Syrien, um hier bei Bier und Porno ihre Freizeit zu genießen, statt selbst ihr eigenes Land vom Terror zu befreien

  29. Die amtierenden, ehemaligen Stasivertreter werden diese Idee vermutlich auch aufgreifen und das kann dann lustig werden: Ich weiss nicht, wie es in Schweden aussieht, aber hier haben wir eine Schufa, in der man relativ schnell als negativ eingetragen werden kann.Ich hatte vor Jahren einen Streitfall mit einer Telefongesellschaft, das beauftragte Inkassounternehmen hatte kein Interesse an einer gerichtlichen Klärung und trug mich ohne Berechtigung negativ in die Schufa ein.
    Mir wurden daraufhin alle Dispos und Kreditkarten gesperrt, es hat 4 Wochen gedauert, bis ich da wieder raus gekommen bin. In der Zeit hätte ich ohne Bargeld verhungern können!

  30. #25 Bladerunner (27. Dez 2015 13:00)

    Das wäre dann natürlich besonders blöd im Puff. Aber vielleicht nehmen Natalija und Mai Ling auch meine Silber Maple-Leaf oder Kangaroo……..

    Die Maple Leaf kaufe ich nicht mehr. Die laufen so leicht an. Da ist man ständig am Polieren. Die Philharmoniker und der American Eagle sind wesentlich pflegeleichter.

  31. Das Kapital hat aber auch Schwarzgeld. Wo lassen die das ?
    Nun, fingierte Konten sind bei der Zusammenarbeit mit Banken kein Problem.
    Für uns aber auch nicht ! Dann geht der Schwarzarbeiter mit unserer EC oder Maestro oder wie die Karte diese Woche gerade heisst einkaufen und er ist auch bezahlt.
    Der Drogenverkauf geht dann über Wertgegenstände gewisser Art. Die wiederum auf gewissen Internetportale verkauft werden.
    Jedes System hat Lücken.
    Wahrscheinlich wird durch die Abschaffung des Bargeldes das Kapital noch mehr geschädigt. Denn wenn der Mensch dann Dienstleistungen schwarz gegeneinander aufrechnet, werden immer weniger offiziell Abrieten gemacht. Klar werden unsere Schweineautos immer komplizierter, aber das ist auch in den Griff zu bekommen.
    Der Tauschhandel innerhalb der Bevölkerung wird wie am Kriegsende und in der Nachkriegszeit neu aufblühen.
    Weil da zwar Geld vorhanden war, aber der Gegenwert nicht da war. Zur Inflation vorher ja auch nicht.

    Aber man kann dem System jetzt noch ein Schnippchen schlagen, indem man einfach überall bar bezahlt. Automaten lasse ich bei geschlossenen Bahnschaltern auch als Barzahlung stehen.

    Das grösste Märchen der Bargeldabschaffung ist der internationale Terrorismus. Echter Terror kosten so gut wie gar kein Geld. Es bedarf keiner Logistik und das ganze Gelaber ist nur Schwachsinn.
    Doch will man uns mit dem Terror (wo Ausweise in Fluchtautos und neben einem Gebäude gefunden wurde, wo ein Flugzeug rein geflogen ist) eben auch das Bargeld abspenstig machen.
    Unsere Freiheit haben wir schon lange aufgegeben.
    Das Kapital will uns natürlich auch durch die Abschaffung des Bargeldes noch weiter zu willenlosen Sklaven machen.
    Wir rennen da ja auch schon im vorauseilendem Gehorsam hinterher. Das Smartphone als Geldbörse, Internet Bezahlsysteme (die sich dumm und dämlich verdienen, nur weil sie das Geld „verwalten“)………… wir wollen alle hipp sind und machen das Ganze mit.
    Vielleicht haben wir es auch nicht anders verdient……

  32. Was wohl der Grund für den Niedergang der schwedischen Nation sein mag?

    Während man im deutschen Rumpfstaat die heillosen Zustände auf die VS-amerikanische Fremdherrschaft zurückführen kann, die dem deutschen Rumpfstaat in den 70 Jahren ihrer Dauer weit schlimmere Wunden geschlagen hat als selbst der 30jährige Krieg dem alten Reich – weshalb wir Deutsche auch stets mit dem Dichter Vergil ausrufen können: „Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“ -, so ist der Niedergang Schwedens rätselhaft. Friedrich der Große erblickte die Ursachen zwar in der damaligen Verfassungsänderung: „Der Ehrgeiz verwandelte sich in Ränkesucht, die Selbstverleugnung in Begehrlichkeit. Das öffentliche Wohl ward dem persönlichen Vorteil geopfert.“ Aber dies erklärt doch keinesfalls, warum die schwedische Regierung bestrebt ist ihre eigene Nation durch Masseneinwanderung auszulöschen und auch sonst die ärgsten neumodischen Dummheiten mitmacht. So soll es in Schweden sogar ein geschlechtsneutrales Fürwort geben! Welcher Wahnsinn da wohl die Schweden befallen hat?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  33. #33 dreadnought (27. Dez 2015 13:03)

    Die Frage ist, warum die Schweden sich das gefallen lassen.

    Ich bin mir sicher dass die ganze Welt sich stattdessen fragt warum sich der deutsche Bürger von seiner Regierung so veräppeln und entmündigen lässt.
    Im Ausland halten die Leute Deutschland für einen komplett bescheuerten Hippystaat.

  34. Bargeldlos bedeutet auch, dass viele unserer junge Frauen für Drogen zu Prostituierten ihrer Dealer werden. Das gibt es bereits heute aber es wird sich dann wie eine Epidemie ausbreiten.

  35. daraus könnte das @ PI – Team einen Beitrag machen

    OT,-.….Meldung vom 26. Dez. 2015 – 21:47

    Erdogan inszeniert Lebensrettung und bedroht Journalisten, die sarkastisch darüber berichten

    Der extrem umstrittene türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan soll einem lebensmüden Mann gerettet haben, als dieser von einer Brücke springen wollte. Die Story erwies sich aber als inszeniert. Journalisten, die über die ausgedachte Weihnachtsgeschichte sarkastisch berichten, droht Erdogan nun mit einer Gefängnisstrafe von bis zu fünf Jahren.

    Erdogan telefonierte mit Mann ohne Handy

    Die „Heldengeschichte“ am Stefanitag soll sich folgendermaßen abgespielt haben: Als ein lebensmüder Mann von der Brücke stürzen möchte, kommt ganz zufällig Erdogans Konvoi vorbei. Erdogan zückt das Handy und überzeugt den vermeintlichen Selbstmörder binnen fünf Minuten, es nicht zu tun. Daraufhin wird der Mann, den Erdogan angeblich gerettet hat, von den Bodyguards zum Auto des Präsidenten gebracht. Das Handy hat Erdogan noch immer am Ohr – nur der Mann, den er angerufen und vom Selbstmord abgebracht haben soll, hat gar kein Handy. Die Inszenierung, die Erdogan als Lebensretter darstellen sollte, flog damit auf.

    Der ORF berichtete in der ZIB 20 über diese skurrile Geschichte aus der Türkei. Zeitungen und Fernsehsender, die sarkastisch darüber berichten, werden laut ORF-Moderator Roman Rafreider gerade mit Gefängnis bedroht. https://www.unzensuriert.at/content/0019550-Erdogan-inszeniert-Lebensrettung-und-bedroht-Journalisten-die-sarkastisch-darueber

  36. #51 Waldorf und Statler (27. Dez 2015 13:44)

    Die Inszenierung, die Erdogan als Lebensretter darstellen sollte, flog damit auf.

    Aber heute hat Erdogan eine Brieftasche mit 1000 Euro Bargeld gefunden und diese sofort ins Fundbüro gebracht.

  37. #47 Volker Spielmann (27. Dez 2015 13:25)

    Was wohl der Grund für den Niedergang der schwedischen Nation sein mag?

    Das ist einfach. Die Frauenbewegung.

  38. Dass man Bettlern kein Geld mehr geben kann, hat Vorteile: 1. muss dann net mehr lügen, dass man kein Geld dabei habe, 2. kann man ihnen dann eine belegte Semmel schenken. Die schreiben ja oft auf den Pappdeckel: „Ich habe Hunger!“ Was die mit der Geldgabe machen, kann man aber nicht überprüfen. Dass sie das Angebot, ihnen im Bäcker nb.an a Käsestange zu kaufen, ablehnen, stimmt mich misstrauisch. Und für den Köter auf der Decke nb. dem Bettler kann man immer a Minisalami oder a Hundefutterdöschen mit sich führen.

  39. #53 Stefan Cel Mare (27. Dez 2015 13:48)

    #47 Volker Spielmann (27. Dez 2015 13:25)

    Was wohl der Grund für den Niedergang der schwedischen Nation sein mag?

    Das ist einfach. Die Frauenbewegung.
    +++++++++++++++++++
    Kurz und bündig: Cherchez la femme !!

    Die Ideologie die dahinter steckt, nennt sich „Sozialismus.“ 🙂

  40. #53 Stefan Cel Mare (27. Dez 2015 13:48)

    Die einen nennen es Frauenbewegung, die anderen Weiberwirtschaft:

    Umso bemerkenswerter war, dass im STERN … ein Artikel zu finden war, der die Weiberwirtschaft bei der SPD anprangert (geschrieben von einer Frau, Ulrike Posche), die den feminin-süsslichen Umgangston der Frauenpartei SPD verspottet: „Danke, Manuela!”

    Ulrike Posche: „Glockensüß klingt es auf dem Parteitag der SPD, die früher mal eine Machopartei war. Das ist zeitgemäß. Aber es nervt.

    Die über Jahrzehnte erkämpfte Verweiblichung der Partei hat zu cremiger Softisierung geführt. Alles klebt von der Zuckerwatte, die sie sich pausenlos um die Backen schmieren.“

    http://www.danisch.de/blog/2015/12/23/zuckerpampe-2-0-die-schleichende-eierstockisierung-der-spd/

    Das ist überhaupt ein interessanter Blog, ziemlich PI:
    http://www.danisch.de/blog/

  41. Merkel-Monster und Lügen-Gauck!


    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wohin der Teufel nicht gehen mag, dorthin schickt er entweder einen Pfaffen oder ein altes Weib.“

    (Russisches Sprichwort)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  42. @#14 arminius arndt

    Ersatzwährungen wie Schnaps und Zigaretten gehen auch immer. Nach dem Krieg ging es acu damit.

  43. ot

    IRRE!

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/fluechtlinge-mehr-als-8200-spezielle-deutsch-klassen-geschaffen-a-1069589.html

    Die Integration von Flüchtlingskindern ist in vollem Gange:
    Mehr als 8200 spezielle Sprachklassen haben die Bundesländer bereits eingerichtet und 8500 Lehrer eingestellt – immer noch viel zu wenig.

    Unter den nach Deutschland Geflüchteten befinden sich viele schulpflichtige Kinder – Schätzungen zufolge sind es derzeit 325.000.

    Die Bundesländer haben darauf reagiert: 8264 spezielle Sprachklassen für rund 196.000 Schüler wurden eingerichtet, in denen Deutsch gelehrt wird, berichtet die „Welt am Sonntag“.

    Da sie nach dem Übergang in die Regelklassen nicht mehr gesondert erfasst würden, liege die Zahl der Flüchtlinge an den Schulen vermutlich noch höher.

    Schätzungen gehen derzeit von 325.000 schulpflichtigen Flüchtlingen aus.

    Sachsens Ressortchefin Brunhild Kurth (CDU), nannte die Zahl von insgesamt 20.000 zusätzlich erforderlichen Lehrern.

    Der Deutsche Lehrerverband hält sogar 50.000 zusätzliche Lehrer für nötig.

    Die Länder hatten im Oktober ihre Gesamtkosten für die Schulbildung von Flüchtlingskindern für den Zeitraum der Jahre 2014 und 2015 auf insgesamt mindestens 2,3 Milliarden Euro beziffert.

    „Für Schulen und Kultusverwaltungen hat es so eine Herausforderung noch nie gegeben“, sagte Sachsens Kultusministerin Kurth.

    Vor einem Kollaps stünden die Schulen nicht. Allerdings sei davon auszugehen, „dass die Ausnahmesituation für eine lange Zeit Normalzustand sein wird“. <<

    Nicht nur an den Schulen.

    Das ganze Leben wird langsam zur permanenten Ausnahmesituation.

    .

    https://www.youtube.com/watch?v=YwMlP1lA8pg

    Volker Pispers – Warum die deutschen Kinder immer dümmer werden

    Have a nice day.

  44. @ #52 Claude Eckel (27. Dez 2015 13:48)

    Aber heute hat Erdogan eine Brieftasche mit 1000 Euro Bargeld gefunden und diese sofort ins Fundbüro gebracht…u.s.w..

    ja, der Erdogan ist wirklich schon ein toller Mann, eigentlich will der das alles überhaupt nicht
    aber der muß das alles aber machen, weil sein Weib das alles so von ihm verlangt und will, oder es gibt Schläge von ihr, denn der Recep Tayyip hat Angst vor den cholerisch zornigen häuslichen Gewaltausbrüchen seiner diabolischen Frau

  45. Islamkritiker können doch heute schon ein Lied davon singen wie ihnen das Konto gekündigt/gelöscht wird. Na ein weiterer Schritt zu (Bar)-Geldabschaffung wird da jetzt unternommen in Schweden.Die Banken-Plutokratie macht da mit, aus reiner Gier und aus der Not heraus,sie hoffen sie können sich im Krisenfalle gesund stossen(weitere Enteignung der Sparer).Die mental bescheuerten Linksliberalen und Links-Linken befördern so allerdings nur Institutionen wie die NSA;weltweite (Transaktions-und Stofffluss-) Kontrolle,das führt direkt in einen Weltfaschismus.(so ähnlich wie der französische absolute Monarch alle anderen Adligen entmachtete,entmachtet die NSA und Co alle anderen Institutionen,bzw. hölt deren Macht aus.

  46. #5 johann (27. Dez 2015 11:48)

    Neue Emnid-Umfrage
    ——————————————–
    Johann schon mal überlegt das sie nützliche Idioten brauchen um diese Staatspropaganda zu verbreiten ?

    Die CDU ist weit unter 30% (24%) , genau deswegen werden ALLE Staaatlichen Propaganda Umfrage Organisationen
    aus Allen Rohren Feuern , um uns zu vermitteln die Merkel Verräterpartei steigt.
    WELCHEN GRUND SOLL ES DEN GEBEN DAS DIE CDU STEIGT ??????
    Weil der Lügenbraten sagt “ wir schaffen das ??

    Es könnte aber auch sein das du ein U-Boot bist ,was hier Propaganda rein trägt ?

  47. Ohne „greifbarem“ Geld werden sich schnell andere „Währungen“ etablieren. Da kann das gute und seit Jahrtausenden bewährte Edelmetall Gold sein oder auch virtuelle Währungen wie Bitconis.

    Statt mehr Kontrolle wird der Staat mit der Zeit eher viel weniger(!) Kontrolle darüber haben, wer, was und wann bezahlt.

  48. #18 georgS…,

    Sehr richtig, das wird passieren, nicht nur Münzen als Währung werden dann verboten, sondern Edelmetallbestiz an sich wird unter Strafe gestellt.

    Nu ja nicht das Zeug in Banksafes bunkern, sondern in einem guten Versteck…
    Ich habe mich für Silberbarren in verschiedenen Gewichten entschieden, womit man auch im „Falle“ sein Brot sehr gut bezahlen kann.

    Am Wert der Metalle kann man sehr gut den Verfall der „Währungen“ messen, denn nicht das Metall steigt an Wert, sondern die Währungen verlieren an Wert

  49. #42 Waldorf und Statler; Dieser Volldepp soll sich vielleicht mal den entpechenden § 16A GG durchlesen. Nach diesem gibts zwar tatsächlich keine Obergrenze, aber auch keinerlei Asylbetrüger. Schlicht und einfach, weil diese über sichere Drittländer kommen und auch nicht bloss eins, sondern wenigstens ein halbes Dutzend.
    Mir ist wenigstens kein Land um uns rum bekannt, in welchem Asylbetrüger verfolgt würden, ganz im Gegenteil gibts aber ein Land in dem aufrechte im unsere Kultur besorgten Demokraten Verfolgung droht. Das letzte Land, in dems politische Vorfolgung gab, hat ja schon 89 aufgehört zu existieren. Aber komischerweise, hatten unsere Roten damals ein grosses Problem damit, die wirklich als politisch verfolgt zu sehen.

    #61 Bruder Tuck; Uih, da hat sich ja mal einer ausnahmsweise nicht grob verschätzt. 325.000/6% ergibt 5.416.667 was sich mit meiner Schätzung deckt.

  50. Die Schweden können als souveränes Volk entscheiden, was sie möchten.

    Schlimm wird es nur, wenn die EU Politkommissare die Abschaffung des Bargeldes im EU Imperium durchdrücken wollen.

    Reaktionär hat zu diesem Thema bereits vor einiger Zeit ein tolles Video veröffentlicht:

    https://youtu.be/rNsFD8wmHFM

    Es geht den herrschenden Eliten um die totale Kontrolle des Bürgers.
    Falls nötig, kann der kritische Bürger mittels zeitweiliger Kontosperrung diszipliniert werden.
    Stellen wir uns den Fall Pirincci einfach mal in dieser „schönen neuen Welt“ vor.

  51. Bargeldlos bezahlen ?
    Vorteile der Propagandaabteilung !
    Krimminelle haben kein Schwarzgeld mehr ,bla bla
    juhuuuuu kein Banken-Run mehr .
    Steuer und Steuerschuld zieht der Staat direkt ab.

    Vollkommene Überwachung der Finanzen , egal wo oder was du kaufst,oder in welchem Land ,
    sie registrieren alles !!
    Natürlich kann die Bank diese Bearbeitungsgebühren erhöhen wie sie will !!!
    Banken werden durch ihre Gewinne die
    WELT aufkaufen !!!

    DANN SEIT IHR FÜR IMMER SKLAVEN VON BANKEN UND STAAT !!

    ALSO NIX MEHR MIT nebenbei durch Schwarzarbeit, in form von>
    Autoreparatur ,Türen streichen, Tapazieren !
    ,E-Herd anschliessen,Küche aufbauen !
    E-bay kleinanzeigen verkauf an der Tür !
    Obdachlose bekommen nix mehr !
    Für Alle Putzfrauen gibts nix mehr nebenbei !
    KEINER MACHT MEHR IRGENDETWAS FÜR GELD OHNE KONTOBEWEGUNG !!!

    Wie geht es mit Taschengeld für Kinder ?bekommen die mit 4 jahren einen Ec Karte ?

    ALLE DIE JETZT IHR GELD UNTER DER MATRATZE HABEN ,MÜSSEN IHR GELD AUF DIE BANK BRINGEN !!!
    DANN MÜSST IHR ERSTMAL ERKLÄREN WOHER HABT IHR DAS VIELE GELD ; KEINE ERKLÄRUNG – ALSO ERKLÄRT DER STAAT ,DAS WÄRE ILLEGAL ERWORBEN ,SCHWUPP HAT DER STAAT DEIN GELD !

    WENN NICHT DIREKT MILLIONEN GEGEN DAS BARGELDVERBOT AUF DIE STRASSE GEHEN ,HABT IHR AUF LEBZEIT VERLOREN UND LEBT ALS GLÄSENER SKLAVE !!!

    Bei Großen Sachen , Auto, Schmuck ,Immobilien

  52. #3 AndTheWormsAteIntoHerBrain

    Zum Punkt 2: Das ist eigentlich heute schon so in Schweden. Steuererklärungen sind via SMS möglich.

    http://sverigesradio.se/sida/artikel.aspx?programid=2108&artikel=608384
    ——-
    Dagegen habe ich persönlich auch nichts einzuwenden,da es Bürokratieabbau und Beseitigung von Amtswillkür bedeutet;und es ist konsequent da man ja so oder so das Bankgeheimnis nicht mehr kennt.Ich trauere aber trotzdem dem Schweizer und österreichischem Modell des Bankgeheimnis nach,da es wirkliche Freiheit bedeutete und der Bürger dem Staat etwas entgegensetzen konnte:“Without representation no taxation“. Ich gehe so oder so davon aus das in Zukunft auch der Bargeldbestand kontrolliert werden wird: Tresore,Bankschliessfächer,Diamanten und Kauf anderer Gegenstände werden Meldepflichtig oder die Meldung wird automatisiert(automatisierte immanente (Bargeld-)Kontrolle oder gar Geldabschaffung via RIFD,und Stoffflusskontrolle-Konsumption-Produktion/Spannbreite: zwischen Enteignung/Kollektivierung/globokratische Aussaugung).Siehe auch: #65 sirius

  53. #68 johann (27. Dez 2015 14:48)
    ————————————-
    Die Politiker und die Medien haben tierische Angst das es in Deutschland einen Rechtsruck wie in anderen EU Staaten gibt.
    Sie sorgen schon vor ,erhöhen sich die Wählerbeteiligung von 0,85% auf 1 Euro , damit sie noch mehr Geld haben die Strassen voll zu Pflastern mit Plakaten .
    Kein Tag vergeht Ohne Propaganda für die „Eliten “
    wie sie angeblich in der Wählergunst steigt ….

    WER DIESEN SCHEISS GLAUBT WACHT BALD IN EINEM LAND AUF ,WO DER DEUTSCHE IN DER MINDERHEIT IST !!
    DANN BEGINNT DER KAMPF UM DEIN EIGENTUM UND DER SCHUTZ DEINER FAMILIE !
    Nur der Staat wird dir nicht helfen !!

  54. @#32 INGRES (27. Dez 2015 13:00)

    Ach so bei solchen wie der geschilderten Szene denken ich immer, dass es das bald nicht mehr geben wird.
    Denn bald werden 8/9-jährige und auch die großen Mädchen nicht mehr alleine frei rum laufen. Das sage ich dann immer auch Bekannten so, aber es hat bisher noch keinen Effekt gehabt.
    Denn in deren Umgebung dürfen doch auch die Moslem-Mädchen heute noch alles machen. Und dann ändert sich doch daran auch in Zukunft nichts. Das ist doch logisch und alles andere Panikmache.

  55. dollarnoten hab ich schon lange nimmer, ich warte demnächst. dass ich rubel für den nächsten urlaub brauchen werde.

  56. @#25 schmarrkopf:

    Eine Abschaffung des Bargeldes käme einer Entmündigung des Bürgers gleich.

    Ja.
    Deshalb wird es ja auch gemacht.

    Aus dem Artikel:

    die freiwillige Abschaffung des Bargelds in Schweden

    Freiwillig?

    Achso, ja. Vielleicht deswegen, weil auch die Schweden – genau wie wir – alle vier Jahre an einem satanischen Ritual teilnehmen, das sie in vollständige geistige Umnachtung stürzt und den durch nichts begründeten irren Glauben hervorruft, sie hätten Einfluss auf die Politik.

    …schaut aber leicht belustigt, was da abgeht

    Das kann ich mir vorstellen, dass man die Umstände und die Reaktion des „mündigen Bürgers“ darauf bei der New York Times in hohem Maße amüsant findet. Und denjenigen, die verstehen, zeigen sie damit den gestreckten Mittelfinger und verhöhnen sie: Da sieh dir dein Volk an und verzweifle!

    Leider funktioniert es.

  57. Mist-Formatierung!
    Mit der Bitte um Entschuldigung nochmal:

    die freiwillige Abschaffung des Bargelds in Schweden

    Achso, ja. Vielleicht deswegen, weil auch die Schweden – genau wie wir – alle vier Jahre an einem satanischen Ritual teilnehmen, das sie in vollständige geistige Umnachtung stürzt und den durch nichts begründeten irren Glauben hervorruft, sie hätten Einfluss auf die Politik.

    …schaut aber leicht belustigt, was da abgeht

    Das kann ich mir vorstellen, dass man die Umstände und die Reaktion des „mündigen Bürgers“ darauf bei der New York Times in hohem Maße amüsant findet. Und denjenigen, die verstehen, zeigen sie damit den gestreckten Mittelfinger und verhöhnen sie: Da sieh dir dein Volk an und verzweifle!

    Leider funktioniert es.

  58. @ kewil:

    Diese „MÄCHTE“, berauben uns der Würde Des SEINS und unserer Selbstbestimmtheit.

    Danke Bruder!

  59. Ich bin mal gespannt, ob es dann nicht in Schweden eine „Unter-der-Hand“-Währung gibt. 1946 z.B. waren ja unmittelbar nach dem Krieg in Deutschland Zigaretten die Währung.

    Ach übrigens, in den Niederlanden darf man seine Fahrstunden bei seinem Fahrlehrer ganz offiziell mit Sex bezahlen:

    Pikantes Tauschgeschäft: In den Niederlanden gibt es Fahrstunden gegen Sex

    Autofahren lernen ist nicht selten eine kostspielige Angelegenheit. Das ist in den Niederlanden nicht anders. Allerdings können sich die Schüler hier mit dem Fahrlehrer auch anderweitig einigen.

    Mehr:

    http://www.focus.de/panorama/welt/delikates-tauschgeschaeft-fahrstunden-gegen-sex-in-den-niederlanden-ist-das-legal_id_5160362.html

    Auch eine „Währung“, zumal ja „Sexkauf“ in Schweden offiziell verboten ist. Da lässt sich dann z.B. der Handwerker, nachdem er die Wohnung gestrichen hat, in „Naturalien“ bezahlen. Dienstleistung im direkten Tausch gegen Dienstleistung, sozusagen. Und weil weder bar noch per Transfer irgendwelches Geld geflossen ist, lässt sich das dann auch nicht nachweisen.

  60. Das Land der Vollidioten kannte ich ja schon, aber es gibt tatsächlich noch ein Land der Obervollidioten.

  61. @#82 Perseus:

    Das Land der Vollidioten kannte ich ja schon, aber es gibt tatsächlich noch ein Land der Obervollidioten.

    Es ist vielleicht 10 Jahre (?) her, da habe ich in einem Blog gelesen, dass Australien erwägt, Glühbirnen zu verbieten. Ich habe es nicht recht glauben können, aber gedacht: Die Australier sind Vollidioten.

    Heute haben wir alle das ganz gelassen hingenommen.

    Die Australier und die Schweden sind nicht mehr und nicht weniger Vollidioten als die große Masse aller anderer Menschen.

    Australien war ein Pilotprojekt bei den Glühbirnen, Schweden ist ein Pilotprojekt beim Bargeld. Nicht mehr nicht weniger.

    Oder glaubt irgendjemand, Merkel hätte die Bargeldabschaffung verweigert, wenn Deutschland als Pilotprojekt dafür bestimmt worden wäre? Sie würde sich hinstellen und sagen, das wäre alternativlos und eine Bereicherung für uns alle.

    Es läuft aber gar nicht nur in Schweden. In Griechenland sollen Bargeldzahlungen von mehr als 70 Euro verboten werden, in Frankreich sind es 1.000 Euro, und Italien und Spanien gibt es das auch, die Beträge habe ich nicht im Kopf.

    Das kommt.
    Überall.

    Die einen Narren werden es hinnehmen und die anderen Narren werden sich zwar ärgern, aber sich einbilden, irgendwelche Narren hätten das verursacht, indem sie auf einem Papier ein Bleistiftkreuzchen an die falsche Stelle gesetzt hätten, genau wie bei der Invasion auch.

    Unsere Zeit wird als die dunkelste Zeit des größten Wahnsinns und Aberglaubens in die Geschichte eingehen. Falls es noch eine Geschichte gibt, wenn diese Zeit vorbei sind.

  62. #84 Nuada (27. Dez 2015 17:13)

    „Unsere Zeit wird als die dunkelste Zeit des größten Wahnsinns und Aberglaubens in die Geschichte eingehen. Falls es noch eine Geschichte gibt, wenn diese Zeit vorbei sind.“

    Es ist nicht -UNSERE ZEIT-

    Es ist ein neues Zeitalter angebrochen, welches unsere Werte, die wir uns verinnerlicht haben/oder nicht, hinwegfegen wird!

  63. @Stefan Cel Mare

    Da bin ich mir nicht sicher, sagt doch der angelsächsische Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer: „Und kein Entschuld’gen gilt, daß ihr wohl sagt, den Damen sei zu rauh derlei Getön; der Held im Bett wie Rüstung dünkt sie schön.“ Die Kastration der europäischen Männer kann also nicht im Interesse der Damenwelt liegen, schon allein deshalb, weil sie dann zur Beute anderer Männchen werden würden, wenn ihre eigenen Männer sie nicht mehr verteidigen können… im Zwischennetz tauchen daher auch Ketzer auf, die behaupten, daß die Finanzheuschrecken die sogenannte Frauenbewegung erschaffen hätten, damit auch das Weibsvolk fortan für sie arbeiten und ihnen Steuern bezahlen müsse und sie zudem die Kindlein in die Finger bekommen würden: https://www.youtube.com/watch?v=YGAaPjqdbgQ

  64. Die Abschaffung des Bargeldes wird schon Kindern den Umgang mit Geld erschweren,wie sollen kleine Kinder ein Verhältnis zu Geld entwickeln,das sie nicht mehr in der Hand halten und zählen dürfen?Das visuelle,haptische Erleben fehlt,die Erziehung zum Sparen mit dem guten alten Sparschwein ist verboten.Erwünscht sind Konsumdeppen,die möglichst alles,was sie verdienen
    ausgeben.

  65. Ich habe früher gern Urlaub in Schweden gemacht. Das lasse ich jetzt!
    Die Schweden lassen sich von ihrer Sozialistenregierung schon seit Jahrzehnten wie kleine Kinder behandeln!

  66. Zahlt weiter mit Bargeld, denn das bedeutet FREIHEIT!!

    Außerdem:

    Leute, es wird immer schlimmer. Es liegt also an jedem EINZELNEN uns, zur Veränderung beizutragen. Dinge, die jeder von UNS sofort tun kann:

    1. Aufkleber der Antifa/Linken an Säulen/Masten etc. entfernen, ODER MIT POSTAUFKLEBERN ÜBERKLEBEN (geht schnell + ist kostenfrei)

    2. kostenfreie Propagandazeitschriften die öffentlich ausliegen entfernen/ gilt auch für Aushänge etc. (machen die Linken auch)

    3. Bei Schmierereien der Antifa das Ordnungsamt anrufen, dass sie es wegmachen sollen. Wer besonders vorsichtg ist, nimmt ne öffentliche Telefonzelle.

    4. Visitenkarten/oder Handzettel erstellen mit den wichtigsten Internetadressen (pi-news.net, aktive-patrioten.de etc.) zum verteilen im Gespräch oder an Interessierte (immer mitführen).

    5. Universitätsbibliotheken/Stadtbibliotheken besitzen oftmals die Möglichkeit über einen Erwerbungsvorschlag Bücher zum Kauf vorzuschlagen. Hier z.B. von vernünftigen Verlagen wie antaios.de Bücher kostenfrei bestellen (unterstützt den Verlag und den Autor z.B. Sarrazin/Pirincci etc). Als Begründungstext einfach Rezensionen bei amazon.de nachschlagen und dazu schreiben, dasss es für Soziologen oder andere `Wissenschaftler‘ interessant ist.

    6. Mundpropaganda für die eigene Sache (Als Argumentationshilfe eigenet sich gut „Die Sprache der BRD“ von Manfred Kleine-Hartlage.

    7. Diese Liste mit anderen Teilen und weitergeben

  67. Das ausgerechnet das sozialistische Multikulti-Experiment Schweden hier die Vorreiterrolle übernimmt, ist kein Zufall.

    Mag unglaublich klingen, aber es gibt auf dieser Welt tatsächlich ein Volk, das noch bescheuerter ist als wir Deutschen.

  68. #39 Haram (27. Dez 2015 13:11)
    Richtig!

    Habe schon mit den Augen gerollt und wollte in die Tasten hauen, aber du bist Gottseidank auch nicht von vorgestern und hast gute Aufklärungsarbeit geleistet.

    Habe von den Urgroßeltern noch die Medaille mit Urkunde von 1915.

  69. Wer Gold, Silber oder Devisen hat sollte sich nicht auf der sicheren Seite wähnen. Wie der bolschewistische Staat an das begehrte kommt schreibt Solschenizyn „Das Archipel Gulag“ ab Seite 61 sehe ausführlich.
    ,, Der Staat braucht Kapital, braucht Gold…….Ende 1929 beginnt der berühmte Goldrausch…. Ein Goldzehner für ein Glas klares Wasser!
    ,,Nach Golde drängt,
    Am Golde hängt
    Doch alles!“

  70. Es gibt einen wichtigen Grund warum es das in der BRD etwas langsamer passiert: Die Nutzen der politschen Kaste an Schwarzgeld ist noch größer als as Verlangen, den Untertanen völlig zu entrechten.

  71. Aber dies erklärt doch keinesfalls, warum die schwedische Regierung bestrebt ist ihre eigene Nation durch Masseneinwanderung auszulöschen und auch sonst die ärgsten neumodischen Dummheiten mitmacht.

    NWO Globalisten machen gerne Menschen-Experimente.

    Sozialisten sind die eifrigsten Zuarbeiter der Freimaurer.
    Das erklärt schon alles.
    Die sozialistisch-liberalistische NWO ist ein Freimauerer-Programm, ein Grossexperiment mit Menschen.
    Merkels Umvolkung der Deutschen gehört da mit ins Programm.
    Die Osteuropäer haben das längst gerochen, diesen Höllengestank der Global-Sozialisten aus der deutschen US Besatzungszone Namens BRD.

Comments are closed.