imageWährend die Islamisierung in rasendem Tempo vorangetrieben wird, bemühen sich die sozialistischen Verwaltungen die Christenverfolgung einzuläuten. So haben jetzt in Norwegen die Behörden einem christlichen Ehepaar die Kinder entzogen, weil es sie angeblich „indoktriniert“ und „radikalisiert“ haben soll. Wie die Internetzeitung Christian Post aus Washington berichtet, nahm das Jugendamt die zwei Töchter und drei Söhne – der jüngste ist erst wenige Monate alt – von Ruth und Marius Bodnariu (Foto) bereits Mitte November in seine Obhut.

idea.de berichtet:

Mitarbeiter holten die beiden Töchter demnach ohne das Wissen der Eltern von der Schule ab und brachten sie an einen „sicheren“ Ort. Anschließend besuchten sie die Familie zuhause und nahmen die Söhne mit. Das Ehepaar wurde mehrere Stunden verhört. Ihm wird vorgeworfen, die Kinder zu einem radikalen Glauben zu erziehen, etwa indem sie sie lehrten, dass Gott Sünde bestraft. Die folgenden Wochen durften die Eltern ihre Kinder nicht sehen. Das Jugendamt teilte ihnen lediglich mit, dass es den Jungen und Mädchen gut gehe und sie „ihre Eltern nicht vermissen“. Eine Berufung des aus Rumänien stammenden Ehepaares gegen die Entscheidung wies das zuständige Gericht Anfang Dezember ab. Inzwischen haben Freunde der Familie eine Petition gestartet, in der die norwegische Regierung aufgefordert wird, den Eheleuten Bodnariu ihre Kinder zurückzugeben. Laut Christian Post gibt es bereits 27.000 Unterstützer.

Zur Petition geht es HIER. Weitere Infos auch auf facebook.

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

104 KOMMENTARE

  1. @ 1 Steiner

    Unqualifizierter Beitrag! Und was ist mit den Ideologien? Auch „abschaffen“? Schön, wenn die Welt so einfach wäre …

  2. Da würde ich mal den Ball flach halten. Es gibt auch fundamentale „Christen“, die ihre Kinder täglich schlagen, weil Gott es angeblich so will und absurdes Zeug beibringen, wie, dass auch Christen kein Schweinefleisch essen dürfen und kein Blut, weswegen bei Denen auch geschächtet wird. Das stünde in der Bibel und noch allerhand anderes wirres Zeug.

    Wenn man da genauer recherchiert, stellt man fest, dass Vieles mit dem Islam ähnlich ist, bis auf die Aufforderung zum Töten Ungläubiger.

  3. IRRSINN! Mehr fällt mir dazu nicht mehr ein!

    @#1 Steiner (10. Dez 2015 13:22)
    Geb ich dir im großen und ganzen Recht, aber mir sind fromme Christen um einiges lieber als gewalttätige und wahnsinnige Moslems.
    Diese Familie hat ihre Kinder ganz sicher nicht zum töten und morden erzogen und aufgerufen! Das sind friedliche Menschen, die zwar für meine Begriffe komisch leben und erziehen, aber in jedem Fall FRIEDLICH!!!

  4. Wenn man weiss wie die norw. Kinderschutz (Barnevern)funktioniert, dann wundert es gar nicht: In den harmlosen Fällen völlig durchgeknallt durchgreifen, und wenn es wirklich schlimm ist, dann wird es jahrelang ignoriert, bis etwas passiert.
    Wenn sich Eltern gegenseitig nicht mögen, dann wird damit gedroht die anderen beim Kinderschutz anzuzeigen.
    Auch werden auf den Kindern regelrecht eingeredet, beim kleinsten Probelem die „Polizei“ sprich Kinderschutz zu holen.

  5. #2 Kapitaen Notaras

    Für mich sind „Religionen“ Ideologien und umgekehrt. Den Nationalsozialismus könnte man auch als „Religion“ ansehen. Ihren Propheten hatten sie ja.

    Wenn die NPD keine Systempartei wäre, würde sie sich einfach als Religion bezeichnen und sich auf Religionsfreiheit berufen.

  6. Man kann mir erzählen was man will, auch andere PI-Kommentatoren.
    Das war von Vornherein klar, die Kommunisten (linken) haben den Islam nur einem einzigen Grund Importiert. Als Vorwand alle Religionen zu verbieten, das Bürgertum zu zerstören und danach ihre kranke Weltvorstellung (a la Hitler, Mao, Stalin, Lenin, Polpot) zu installieren.
    Für irgendetwas Sinnvolles taugt der Islam nämlich gar nichts, das wissen sogar die Linken obwohl sie immer noch auf Tolerant tun.
    Das Ziel ist einzig und allein ein Sozialistisches Europa ohne Fremde Wertevorstellung (Christen, Juden etc.)

  7. Wenn eine gläubige Familie denkt, dass Gott Sünde bestraft, dann ist das absolut normal.

    Ich frage mich, was dahinter steckt.

  8. Man soll sich privat über alle möglichen abstrusen Ideen Gedanken machen dürfen und auch mit imaginären Freunden dialogisieren (solange keine Freiheiten/Rechte anderer unverhältnismäßig angegriffen werden). Die Kleinen können sich nun mal weder körperlich, noch intellektuell oder finanziell wehren und gehören nun mal besonders geschützt vor den Glaubenspedos mit ihren literarischen Gewaltpornos.

    Erziehungsberechtigung verwirkt.

  9. #10 idiocracy (10. Dez 2015 13:33)
    Man kann mir erzählen was man will, auch andere PI-Kommentatoren.
    Das war von Vornherein klar, die Kommunisten (linken) haben den Islam nur einem einzigen Grund Importiert. Als Vorwand alle Religionen zu verbieten, das Bürgertum zu zerstören und danach ihre kranke Weltvorstellung (a la Hitler, Mao, Stalin, Lenin, Polpot) zu installieren.
    ———————-

    http://www.al-adala.de/index.php/politik-gesellschaft-und-soziales/gastbeitraege/1997-gastbeitrag-warum-linke-fuer-muslime-gefaehrlicher-sind-als-rechte

  10. #1 Steiner (10. Dez 2015 13:22)
    „Generell gehören Religionen komplett abgeschafft.“

    Nee, wir haben ja die Religionsfreiheit, und das ist auch gut so. Wir Atheisten haben inzwischen in manchen Bereichen von Staat und Gesellschaft eine „Atheokratie“ erichtet, die ich nicht billigen kann.

    —–

    Mich amüsiert, dass Eltern die Kinder weggenommen kriegen, weil sie ihnen (nach meinen Vorstellungen) seltsame Sachen erzählen, während die körperliche Verstümmelung wehrloser Kinder jederzeit legal ist. Ein bisschen (aber da werd ich jetzt sehr stammtischphilosophisch) zeigt das, wie weit die Schreckensherrschaft der Idealisten sich schon etabliert hat. So sehr verachten die den Körper (und überhöhen ihre Sentimentalitäten), dass sie eine Körperverletzung genehmigen, aber ein dummes Gelaber schwer bestrafen.

    (Man müsste freilich schauen, was da wirklich passiert ist, und das ist auch Norwegen und nicht Deutschland.)

  11. OT

    Für Bürger in Meersburg am Bodensee gibts keine Fakten sondern die Glaskugel!

    Nichts genaues weiß man nicht.

    Infoabend zur Flüchtlingsunterbringung in Meersburg
    Stadt und Landratsamt informierten am Montag im Wein- und Kulturzentrum rund 150 Bürger strukturiert und sachlich über die künftige Flüchtlingsunterbringung.

    Doch wie viele Asylbewerber über die nächsten Monate hinaus letztlich in Meersburg leben werden, dazu konnten Bürgermeister Martin Brütsch, Kreis-Sozialdezernent Ignaz Wetzel und Kreis-Finanzdezernent Uwe Hermanns keine definitive Auskunft geben. „Das ist ein Blick in die Glaskugel“, sagte Brütsch. Nach derzeitigen Schätzungen, rechnete er hoch, könnten 2016 in Meersburg „theoretisch 210 Bürger in Anschlussunterbringung leben, aber das weiß niemand genau“.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/meersburg/Infoabend-zur-Fluechtlingsunterbringung-in-Meersburg;art372486,8367814

  12. @ PI

    Während die Islamisierung in rasendem Tempo vorangetrieben wird, bemühen sich die sozialistischen EU-Verwaltungen die Christenverfolgung einzuläuten. So haben jetzt in Norwegen die Behörden einem christlichen Ehepaar die Kinder entzogen,

    Norwegen ist kein Mitglied der EU (wenn auch eng damit verbunden).

  13. OT

    Container-Uni im Fallenbrunnen wird zur Unterkunft für bis zu 250 Flüchtlinge

    Im Fallenbrunnen in Friedrichshafen wird die derzeit leer stehende Container-Uni zu einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber umgebaut.

    Ab November können in der ehemaligen Container-Uni im Friedrichshafener Fallenbrunnen 250 Flüchtlinge vom Landkreis untergebracht werden. Seit dem Auszug der Zeppelin-Universität aus den provisorischen Räumen im August standen die Container leer. Der Landkreis mietet die Fläche von der Stadt, die Container von der Zeppelin Rental GmbH.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/friedrichshafen/Container-Uni-im-Fallenbrunnen-wird-zur-Unterkunft-fuer-bis-zu-250-Fluechtlinge;art372474,8208568

  14. FOCUS: Der Kälte und der geschlossenen Grenze zum Trotz bereitet sich Fariba Faeezi auf ihre Busreise nach Idomeni vor. Die 42-jährige Afghanin kam mit ihrem 16-jährigen Sohn und ihrem Mann nach Griechenland. Er ist Schriftsteller von Beruf. „Sein Name ist Abdul Hafoor Fayed Yousfi. Er hat bei der Bootsfahrt nach Griechenland alle seine Bücher verloren“, sagt sie.
    Kacke. Ist mir voriges Jahr zu Pfingsten am Neuendorfer See auch passiert. Sitze im Boot. Da kommt ein kapitaler Wels und stößt mein es um. Alle meine Manuskripte- ein nobelpreisverdächtiges Lebenswerk- fällt ins Wasser. Keine Millionen. Kein Ruhm. Ich muß weiter wackeln….

  15. #3 Der boese Wolf

    Da würde ich mal den Ball flach halten. Es gibt auch fundamentale „Christen“, die ihre Kinder täglich schlagen, weil Gott es angeblich so will und absurdes Zeug beibringen, wie, dass auch Christen kein Schweinefleisch essen dürfen und kein Blut, weswegen bei Denen auch geschächtet wird. Das stünde in der Bibel und noch allerhand anderes wirres Zeug.

    Wenn man da genauer recherchiert, stellt man fest, dass Vieles mit dem Islam ähnlich ist, bis auf die Aufforderung zum Töten Ungläubiger.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das NEUE TESTAMENT ist die Bibel der Christen!
    Da stehen weder Speisevorschriften noch dass geschächtet werden soll.

    Du schreibst vom Alten Testament, das ist die Thora, die Bibel der Juden mit den Speisevorschriften u. v. a. Schaurigkeiten.

    Wenn ein Christ meint, sich daran halten zu müssen, ist er ein armer Irrer, ein Sektierer, von denen hauptsächliche „Amerika“ gegründet wurde.

    Der Koran ist ein Abklatsch der Thora und auch des NT.
    Sollen sie damit selig werden!

    Aber bitte nicht hier bei uns!

  16. Aber, aber, diese Kinder könnten ja zu gefährlichen Terroristen aufwachsen, und z.B. ihre Nachbarn mit unzulässiger Nächstenliebe terrorisieren! Geht doch nicht!

  17. In wie vielen moslemischen Familien wird gegen Andersgläubige und Ungläubige indiktriniert? In wie vielen Moscheen wird gegen Andersgläubige und Ungläubige indoktriniert? Und was machen diese politisch korrekten Hundlinge da dagegen? Gar nichts! Im Gegenteil, sie verschweigen, vertuschen, verharmlosen, tabuisieren.

  18. Solche Fälle gibts bei uns auch, irgendwo bei mir in der Nähe gibts so ne komische Sekte „Die fünf Stämme“ das ist sowas ähnliches wie Hardcore Zeugen Jehovas, bei denen ist das auch passiert.
    Aber auch gelegentlich bei komplett harmlosen Fällen dreht irgendein Behördenfuzzi durch.

  19. Schlage vor, einer Millarde Moslems die Kinder wegzunehmen: DAS könnte das Terrorproblem in einer Generation für immer beheben!

  20. Ein wirklicher Politikwechsel wird man daran erkennen können wenn man den Mohammedanern ihre Kinder abnimmt.Der Islam geht ja einher mit dem Dschihadsystem,dieses funktioniert so ähnlich wie die Mafia,es ist nur noch barbarisch-verbrecherischer.In Italien können Richter die Kinder von Mafiaangehörigen wegnehmen. Nein und die werden keine Muslime.

  21. PRIVATSCHULEN

    Habe ich hier schon einige Male vorgeschlagen.

    Selber mit Gleich(oder ähnlich-)Gesinnten am besten eine Privatschule gründen. Oder zumindest die Kinder (so man denn welche hat) in Privatschulen schicken.

    Nun sind viele davon christlich. Müsst ihr im Interesse Eurer Kinder schlucken, liebe Christenhasser hier. Oder Euch eine „nicht-christliche“ Schule suchen.

    So oder ähnlich schwachsinnig wie dieser Fall in Norwegen gelaufen ist, soll es bekanntlich hier auch schon Vorkommnisse gegeben haben.

    Also – am besten raus aus der staatlichen Bevormundung und Oberaufsicht. Überall dort, wo es geht. Und bei Schulen geht es.

  22. Ach Leute, jetzt spilet doch mal diesen Einzelfall nicht so hoch. Wir alle wissen nicht, was da wirklich gelaufen ist, und warum die Norwegischen Behörden so entschieden haben. Auch bei den Christen gibt es immer wieder seltsame Auswüchse, die wir nicht nachvollziehen können. Als Beispiel sei hier einmal die männliche Beschneidung bei den christlichen Filipinos erwahnt. Mit 7 Jahren werden dort auch die christlichen Jungen beschnitten. Wenn nicht, gilt man als „Pisot“, als Unbeschnittener, dreckig, immer noch als Kind, ohne gesellschaftliche Achtung. Eine Schande für die Familienehre.

    Fazit: Den Artikel braucht es bei PI nicht.

  23. OT

    Besuch von Angela Merkel in Radolfzell hat große Bedeutung für die Region

    Die CDU am Bodensee liegt auf Merkel-Kurs. Von ihrem Auftritt am 15. Februar im Radolfzeller Milchwerk verspricht sich die Partei Stimmen bei der Landtagswahl am 13. März. Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt.

    Angela Merkel dürfte bei ihrem Auftritt am 15. Februar im Radolfzeller Milchwerk ein Heimspiel bevorstehen. „Die Bundeskanzlerin kann bei uns mit einem wohlwollenden Publikum rechnen“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Wolfgang Reuther vor dem Hintergrund der parteiinternen Kritik im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik und des nicht unumstrittenen Kurses bei der Handhabung der Griechenland-Krise.

    Er schließt aus, dass Angela Merkel ein Empfang wie beim CSU-Parteitag bevorstehen könnte.

    „Angela Merkel ist die Galionsfigur unserer Partei und am Bodensee wissen wir das zu schätzen.“

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/radolfzell/Besuch-von-Angela-Merkel-in-Radolfzell-hat-grosse-Bedeutung-fuer-die-Region;art372455,8368136

  24. OT

    Flüchtingsstrom begrenzen
    Regierung dementiert Gerüchte über Notfallplan

    Sollte die Zahl der Flüchtlinge nicht sinken, wolle die Regierung Notfall-Maßnahmen ergreifen. Das berichtete die „Bild“ und verwies auf einen Notfallplan. Das Dementi ließ nicht lange auf sich warten: „Diese Meldung ist falsch“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76365432/fluechtlingskrise-regierung-dementiert-geruechte-ueber-notfallplan.html

  25. Petitionen sind für die Füße. Wenn man gegen die Politverräter Erfolg haben will, muß man sich an erfolgreichen Strategien orientieren.
    Zum Beispiel an den Verhaltensweisen perfekt integrierter mohammedanischer Großfamilien…

  26. #32 Freya- (10. Dez 2015 14:15)

    ..“„Angela Merkel ist die Galionsfigur unserer Partei und am Bodensee wissen wir das zu schätzen.““

    In Ost-Berlin wußte man die Galionsfigur der SED, Herrn Erich Honecker, im Oktober 1989 auch zu schätzen.Viel schöne Fähnchenschwenker, wo man auch hin sah. Aber Galionsfiguren versinken ja bekanntlich immer mit dem Schiff…..

  27. #23 ossi46

    Das NEUE TESTAMENT ist die Bibel der Christen!
    Da stehen weder Speisevorschriften noch dass geschächtet werden soll. … Wenn ein Christ meint, sich daran halten zu müssen, ist er ein armer Irrer, ein Sektierer, von denen hauptsächliche „Amerika“ gegründet wurde.

    Ich weiß. Ich kenne aber fundamentale „Christen“, die sich auf das AT berufen. Die sind in der Tat arme Irre und wegen ihres täglichen Kinderverprügelns auch Straftäter.

    Diese „Christen“ behaupten auch, Agnostiker und Atheisten hätten keine Empathie, kein Herz und keine humanistischen Werte. So eine bösartige Unterstellung stellt den Straftatbestand der Verleumdung bzw. üblen Nachrede dar.

    Als Kind möchte ich nicht unter solchen Eltern aufwachsen. Das ist die Hölle.

  28. #32 Freya- (10. Dez 2015 14:15)

    Tja, liebe Freya, bei uns in Tuningen sind die auch alle auf Merkel Linie. Aber jetzt, wo die ersten Eroberer in die Wohngebiete gesetzt werden, fangen die Leute an zu rebellieren.

    Merke: LERNEN DURCH SCHMERZ !!!

  29. Zuerst: Die Kommentare von #1 und #4 halte ich nicht nur für unqualifiziert, sondern ganz einfach für dumm.

    Nachdem ich die Artikel in der obigen Sache genau gelesen habe, bin ich der Meinung, dass man es sich dieses Jahr genau überlegen sollte, ob man einen Christbaum aus Norwegen kaufen sollte.

  30. @ Der boese Wolf:

    Wer die Bibel wirklich kennt, der weiß auch, daß Jesus eindeutige Aussagen zu den jüdischen Speisevorschriften, also denen des Alten Testamtentes gemacht hat. Nichts, was man ißt, macht einen Menschen unrein, sondern bestimmte Gedanken und vor allem das, was man äußert.

    Tägliche Prügel ist Blödsinn, aber in bestimmten Fällen ist eine gepflegte Tracht Prügel schon angemessen, wenn der der Filius vielleicht stotz erzählt, daß er ein AfD-Büro entglast hat, er als Autonomer an linken „Demos“ teilnimmt uns sich z.B. mit dem Gesocks aus der „Roten Flora“ in Hamburg herumtreibt. Und wenn ein 14-jähriges Mädel meint, sich eine Kippe anstecken zu müssen, dann kann es nicht schaden, ihr eine zu verpassen, daß das Ding allein in die Gegend fliegt. Diese sogenannte antiautäritäre Erziehung ist doch komplett gescheitert, woher kommt denn wohl der linke Mob und die so genannten Journalisten der „Wahrheispresse“. Respekt hat Generationen noch nie geschadet, ein Mangel daran führt eben zu Zuständen wie wir sie nun haben.

    Ja, und der HERR wird die noch strafen, die meinen Familien zerstören zu müssen, Satan freut sich auf die Gesellschaft seiner Jünger.

  31. Mit der Begründung könnte man allen Hutterern und Amischen ihre Kinder wegnehmen, vielleicht kommt das auch noch.
    In diesen Gruppen ist die Kriminalität gleich Null; Drogenabhängigkeit und Arbeitslosigkeit fast unbekannt.
    Der CO2 – Fingerabdruck zumindest der Amischen ist minimal; das dürfte Klimawandel- Fetischisten Freude bereiten.
    In Britisch- Guyana ernähren einige Hutterer- Kommunen fast ein Drittel der Bevölkerung, ohne diese würde das Land in Hunger und Elend versinken.
    In meiner Gegend wurde die Übernahme eines maroden Bauernhofs durch eine Hutterer- Gemeinschaft durch ein „breites Bündnis“ von Bürgern verhindert.
    Ich vermute das diesselben Kräfte heute zu den „Refutschi- Welkam“- Plakatierern zählen.
    Die „Willkommens- Kultur“ gilt halt nicht für Alle, besonders wenn die Klientel einem Land nicht schadet, sondern im Gegenteil nützt- oder biblisch gesagt ein Segen ist.

  32. #40 Der boese Wolf (10. Dez 2015 14:29)

    Hier und heute sind in der Tat nicht allzu viele Christenhasser. Bisher. Die werden aber im Verlaufe des Tages noch kommen.

    Namen will ich jetzt auf Gründen der Fairness nicht nennen. Aber es gibt zumindest einen Teilnehmner, der seinen persönlichen Hass schon in seinem Pseudonym ausdrückt.

    Warten Sie´s ab.

  33. #38 Accuphase

    Genauso, wie man einen jungen Hund stubenrein bekommt. Man drückt seine Nase in seine eigenen Exkremente. Spätestens nach dem dritten Mal kackt der nicht mehr auf den Teppich. Der Teppich ist dann aber trotzdem versaut.

  34. „Christen muss man töten“
    „Die Toten von Charlie Hebdo haben das doch verdient.“
    Nein, diese Sätze sagte kein „Islamist“ aus dem Islamischen Staat, sondern 9jährige Kinder an einer (ehemals) deutschen Grundschule.

    Und was passierte mit diesen Kindern und Eltern?
    Wird daraufhin die dahinter liegende Gewalt-Ideologie geprüft, bei der schon die Kinder lernen, dass sie den Terroristen und Kuffarmörder Mohammed als Vorbild verehren müssen…?!

    http://www.augsburger-allgemeine.de/politik/Hetz-Parolen-an-Grundschule-Wer-das-Kreuz-malt-kommt-in-die-Hoelle-id33274382.html

    Ich finde es erschreckend, wie in der Regierung von Norwegen und Deutschland das Maß der Vernunft verlorgen gegangen und gegen links-grüne Gehirnwäsche eingetauscht wurde.

  35. OT: Der umstrittene Blogger Vox Day hat seinen angekündigten Gegenschlag gegen hinterhältige linke Aktivisten losgetreten:

    But at last, VFM, it’s Wild Hunt time! Beamer is male, has a dog, and likes the Repairman Jack novels of F. Paul Wilson. He’s a graduate of Boston College and Duke, and uses or used a Blackberry at work. His name is Mark and he had a relationship of some sort with a woman named Beth. First one to correctly identify him and provide contact details wins the free hardcover of his choice from Castalia House and gets a virtual skull for social media bragging purposes. Bonus skull for providing place of employment.

    Zur Erläuterung: „Beamer“ ist der Online-Name eines linken Aktivisten, der gefälschte Buchbesprechungen von politisch mißliebigen Büchern bei Amazon einstellt. „VFM“ steht für „Vile Faceless Minions“, den eingeschworenen harten Kern seiner Leserschaft.

    Ich werde die Entwicklung aufmerksam verfolgen. Es wird höchste Zeit, daß wir unser Arsenal um Mittel ergänzen, mit denen man lügenden Journalisten und blockierenden SAntiFanten abwehren kann.

  36. #41 diekgrof

    Tägliche Prügel ist Blödsinn,

    Ist, bzw. nach meinem Wissen WAR, aber in so manchen Familien Fakt und nach heutigem Strafrecht wahrscheinlich Körperverletzung.

  37. Viel besser wären die Kinder natürlich bei hippen modernen hedonistischen Eltern aufgehoben.Am besten noch bei einem schwulen Pärchen.Da können die Kids dann schön vor der Glotze großwerden und das entsprechende postmoderne Weltbild in sich aufsaugen.
    Ein Gott der Sünde bestraft? Pfui!
    Da ist es doch wirklich besser die Kinder schauen sich noch vor der Pubertät Pornos und Gewaltvideos auf ihrem schicken Smartphone an.
    Nur so wird die Welt ein besserer Ort werden!

  38. #41 diekgrof

    Und wenn ein 14-jähriges Mädel meint, sich eine Kippe anstecken zu müssen, dann kann es nicht schaden, ihr eine zu verpassen, daß das Ding allein in die Gegend fliegt.

    Körperliche Gewalt kommt bei mir nur als Notwehr zum Einsatz.

    Vor einigen Jahren sind mir im Park zwei etwa 10 oder 11 jährige Mädels begegnet, beide mit brennender Kippe zwischen den Fingern. Sie sagten: „Gucken Sie mal, wir können schon rauchen!“ – Ich: „Ihr glaubt gar nicht, wie bescheuert ihr damit ausseht.“ Denen ist das Rauchen danach vergangen. Eine der Mädels habe ich neulich wiedergesehen. Sie rauchte nicht.

  39. Bei der Nachricht fehlt einiges an Informationen, um sich eine Meinung bilden zu können. Es gibt in allen Religionen Fanatiker, die ihre Kinder vor der Umwelt abzuschotten versuchen und ihnen das Grundrecht auf (selbst dem jeweiligen Alter entsprechenden) freien Zugang zu Informationen und die eigene Meinungsbildung nehmen. Aber es spielt momentan fast keine Rolle, denn solange nicht dieselben Maßstäbe bei Moslems angewendet werden, bleibt so etwas trotzdem einfach nur staatliche Willkür.

  40. Na prima, das ist ja dann ein nettes Referenzmodell, wenn es um die Kinder islamisch-strenggläubiger Eltern geht!

    Positiv denken – nicht alles ist so schlecht, wie es zunächst aussieht 😉

  41. #57 Religion_ist_ein_Gendefekt

    Diesen Ausführungen schließe ich mich absolut an. Nur als Ergänzung: Wenn sich der norwegische Staat gegenüber streng-moslemischen Eltern genauso verhalten würde (was dann aber wohl auf die Hälfte aller moslemischen Eltern zutrifft), dann würde ich die Entscheidung vielleicht begrüßen. Aber nur auf christliche Eltern angewandt, wäre das Verhalten der Behörden zutiefst willkürlich und abstoßend.

  42. Es ist heikel seine Kinder fundamental zu erziehen. Die könnten es im Leben sehr schwer haben.
    Das sollten sie dann aber bei allen Religionen machen. Im Fall Islam heißt das 90% der Moscheen zu verbieten, wahrscheinlich sogar den Islam an sich.

  43. Freilich gibt’s „schwarmintelligente“ – wirkliche Menschen nennen das GÖTTLICH – seelische Bewegungen, dass Seelen die sich und durch ihr Benehmen vieles blockiert halten oder direkter Schuld auf sich laden in Strafschleifen kommen …. wenn sie weder reuen, wenn sie beim Sühnen auch das nicht annehmen, sondern trotzen bis hin zu schärferen Vorgehen …

    Schuld ist stets etwas „was den Ruf nach Frieden“ in den Seelen in Bewegung bringt, gegen die Seelen sich versündigt haben.

    Seelen, die so monströs wie vollidiotiiserte (Endstadium von Ideologie) Sozen sind haben ein sehr sehr seltenes Sehen auf Schuld: „Sozen machen keine Schuld“ „Schuld gibt es für Sozen nicht“ …. auch, wenn sie millionenfach morden … ob direkt oder indirekt, wie mit ihrem „Geschwsterideologie“ Islam.

  44. … wenn Schuld bereits geschehen ist, so ist dann der Idealfall, dass Mensch selbst draufkommt WAS EINER SEELE FALSCHES ANGETAN WURDE; STATT DES RICHTIGEN ….

    …. und dann das auch findig und sinnig zu reuen – böllig klar.

    Und natürlich, wenn eine Seele nicht realisiert, wie sehr sie schuldig wurde, DANN brauchts den wirkungsvollen mahnenden Hinweis … auch völlig klar.

    Das ist übrigens eben auch Teil dessen was Jeschua lehrte — und wenn nicht genauso überliefert, doch dem Sinn nach völlig so rüberkommt.

    ….denn klar: Über Zwist – auch schon kleine Respektlosigkeiten MUSS gesprochen werden. Wer das verweigert hat schon den Weg der Liebe verlassen…

    Liebe ist eben auch die Wachsamkeit über jene die wir lieben …. so wie wir uns unsererseits diese Wachsamkeit von jenen die uns lieben natürlich auch von ihnen wünschen.

  45. Der Beitrag muss Irrtümer beinhalten. Denn dass Gott Sünden bestraft, lehrt die Kirche ja bereits im Katechismus, der Kindern gelehrt werden soll.

  46. ääh…wie verhält sich bitte schön ein radikalisiertes, wenige Monate altes Kleinkind?

    Wirft es etwas mit dem Schnuller und ruft dabei ein aggressives „Halellulia“?

    Furchtbar!

  47. #1 Steiner (10. Dez 2015 13:22)

    Generell gehören Religionen komplett abgeschafft.

    Es gibt gute und schlechte Religionen, da reicht es dann, die Schlechten abzuschaffen bzw. wieder für eine räumliche Trennung zu sorgen.

    Warum sollte etwa ein Buddhist auf seinen Glauben verzichten, wenn der Islam zum Töten der „Ungläubigen“ auffordert?
    Der Islam hat mit dem Islam zu tun, aber nichts mit anderen Religionen.

  48. Alle verfolgten Christen aus Norwegen sollten sich rechtzeitig vor der Verfolgung durch die ultraorthodoxen EU-Atheisten nach Polen absetzen.

    Polen und Russland sind die sichersten Zufluchtsstaaten für alle verfolgten Christen.

  49. #58 Freya- (10. Dez 2015 15:04)

    Syrische Flüchtlinge überdurchschnittlich gebildet:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149755032/Syrische-Fluechtlinge-ueberdurchschnittlich-gebildet.html

    Warum haben Syrer den Ruf, besonders intelligent und gebildet zu sein?

    Erstens ist das relativ für die Gegend zu sehen in der es kein Kunststück ist positiv hervorzuragen.

    Zweitens haben sich diesen Ruf ausschliesslich Syrische Christen erworben.

    Diese wurden leider von den Moslems ausgerottet die nun bei uns eintreffen.

    Deswegen die Diskrepanz der Erwartung zur Realität.

    Aber nicht weitersagen. Es könnte Gutmenschen in ihrer Lügenwelt verunsichern.

  50. #69 merknix (10. Dez 2015 16:38)

    #58 Freya- (10. Dez 2015 15:04)

    Syrische Flüchtlinge überdurchschnittlich gebildet:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149755032/Syrische-Fluechtlinge-ueberdurchschnittlich-gebildet.html

    Warum haben Syrer den Ruf, besonders intelligent und gebildet zu sein?

    Erstens ist das relativ für die Gegend zu sehen in der es kein Kunststück ist positiv hervorzuragen.

    Zweitens haben sich diesen Ruf ausschliesslich Syrische Christen erworben.

    Diese wurden leider von den Moslems ausgerottet die nun bei uns eintreffen.

    Deswegen die Diskrepanz der Erwartung zur Realität.

    Aber nicht weitersagen. Es könnte Gutmenschen in ihrer Lügenwelt verunsichern.

    Überdurchschnittlich gebildet?
    Mmmh, dieser Liste nach irgendwie nicht ganz nachvollziehbar:

    https://iq-research.org/en/page/average-iq-by-country

  51. Bis weit in die 70-80 Jahren gab es in den skandinavischen Ländern noch das Gesetz über Zwangssterilisation bei Kranken, dieses Gesetz stammt nicht aus dem 3.Reich sondern aus den USA! Da sind heute solche Maßnahmen kein Wunder !

  52. #70 bolgida (10. Dez 2015 16:59)

    #69 merknix (10. Dez 2015 16:38)

    #58 Freya- (10. Dez 2015 15:04)

    Syrische Flüchtlinge überdurchschnittlich gebildet:

    ———————————

    Was wurde als Grundlage genommen : Esel, Kamele
    oder Merkelinchen mit ihren Anhang ?

  53. Also wenn das so ist dann fordere ich gleiches Recht für alle. Wann werden die ersten Moslems Kinder den Eltern entzogen die deren Kinder radikalisieren mit den Islamischen Glauben?

  54. Die Christen werden verfolgt, weil sie sich nicht zu wehren wissen. Die Moslems kommen dann mit 50 Mann und nehmen die Behörde auseinander.

    Emailadresse der norvegischen Botschaft:
    emb.berlin@mfa.no

  55. #72 bolgida (10. Dez 2015 16:59)

    Überdurchschnittlich gebildet?

    Die Welt bezieht sich im Artikel auf eine Statistik des UN-Flüchtlingshilfswerks, stellt die Aussage aber auch vorsichtig in Frage.

    Meine Überlegung war, warum diese Gerüchte der hochqualifizierten Syrer entstanden sind. Es müssen seltene Exemplare und untypische sein, die für die pauschale Glorifizierung als gebildet und friedlich herangezogen werden. Was total unrealistisch ist wie man nun allmählich erkennen sollte.

  56. #34 Der boese Wolf (10. Dez 2015 14:18)

    Nur das Smartphone geht seltsamerweise nie verloren.
    Bei uns ist das genau umgekehrt…

  57. #37 Der boese Wolf

    „Ich kenne aber fundamentale „Christen“, die sich auf das AT berufen. Die sind in der Tat arme Irre und wegen ihres täglichen Kinderverprügelns auch Straftäter.“

    Bin in einem Mietshaus aufgewachsen. Über uns wohnte ein Gymnasiallehrer, ein Herr Dr. phil., beileibe kein Christ. Der hat seinen Sohn fast täglich verprügelt – wegen Nichtigkeiten. Der Sohn hat später Suizid begangen.

    Menschen, die ihre Kinder meinen prügeln zu müssen, haben einen charakterlichen Defekt – egal hinter welcher Weltanschauung sie den verstecken.

    Islam und Gewalt sind allerdings kohärent. Und da der Islam eine Kultur geprägt hat, sind vermutlich viele Moslems charakterlich negativ belastet.

  58. Inzwischen haben Freunde der Familie eine Petition gestartet, in der die norwegische Regierung aufgefordert wird, den Eheleuten Bodnariu ihre Kinder zurückzugeben.

    Bestimmt sind die Kinder längst in einer islamistischen Pflegefamilie.

    🙁

  59. Ja, man weis nichts genaues. Aber genau das macht es brandgefährlich.
    Würde dieser Maßstab bei ausgerechnet der „Religion des Friedens“ angewandt: Hundertausende Kinder müssten in staatliche „Obhut“.

    Und für die Christen-„Kritiker“: wer meint das der Staat bei Glaubensfragen „auf einmal“ für Ordnung sorgt. Bei abweichender Mainstream Meinung gilt dieser Maßstab eines Tages genau so.
    Die schleichende Massenerziehung bis die Meinung passt wird kein Ende nehmen und startet einen Testballon nach dem Anderen.
    Wer passiv bleibt, sich gar klamm heimlich freut das der Staat Meinung macht, wird eines Tages die Tür öffnen müssen und ein paar Beamten erklären müssen, warum seine Kinder in der Schule „eine andere Meinung haben“.

  60. #81 Merkwuerden (10. Dez 2015 18:42)

    Wer passiv bleibt, sich gar klamm heimlich freut das der Staat Meinung macht, wird eines Tages die Tür öffnen müssen und ein paar Beamten erklären müssen, warum seine Kinder in der Schule „eine andere Meinung haben“

    In GB schon üblich.
    Denunziationsbegeisterter Artikel dazu:
    http://www.n-tv.de/panorama/Briten-wehren-den-Anfaengen-article347364.html
    (Achtung. keine Satire!)

    Rassismus im Kindergarten
    Briten wehren den Anfängen

    Wenn sich kleine Kinder abfällig über scharfe Speisen äußern, kann das nach Ansicht britischer Kinderschützer ein Anzeichen für Rassismus im Frühstadium sein.

    Schon der Ausruf „Igittigitt!“ eines Kleinkindes beim Anblick eines Curry-Gerichtes kann nach Meinung der NCB-Experten ein Hinweis auf rassistische Tendenzen sein.

    Erzieher sollten es melden, wenn ihnen eine Häufung solcher Äußerungen auffällt.

    Seriöser Artikel dagegen:
    http://www.pi-news.net/2012/02/gb-rassismusvorwurfe-gegen-siebenjahrigen/

  61. #3
    „Fundamentale „Christen“ schlagen ihre Kinder nicht, und prügeln sie auch nicht. Sie bringen die Töchter auch nicht um, sollten sie Sex vor der Ehe haben. Sie rufen niemanden zum Mord an Ungläubigen auf.
    Ja, GOTT bestraft Sünde. Aber das kann man nicht so intimen Satz sagen und das damit dann abhaken.

    Epheser 6,4 Und ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern zieht sie auf in der Zucht und Ermahnung des Herrn.

    Und ja klar, heutzutage darf man das Wort „Zucht “ nicht mehr in den Mund nehmen, ohne gleich Nazi zu sein … wären die Deutschen nicht in Zucht und Ordnung aufgezogen worden und hätten bis vor kurzem ihre Pflicht auch darin gesehen, sich den Lebensunterhalt selbst zu verdienen, würden die vielen Flüchtlinge nun nichts vorfinden und Griechenland, Portugal usw könnten auch nicht gerettet werden.

    Je fundamentaler ein Christ ist, desto friedfertiger wird er sein ..

    Markus 10,19 Du kennst die Gebote: »Du sollst nicht ehebrechen! Du sollst nicht töten! Du sollst nicht stehlen! Du sollst nicht falsches Zeugnis reden! Du sollst nicht rauben! Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren!«

    .. wie anders steht das im Koran und wie anders werden dort die Mütter behandelt…

    … und lieber feiert man die Pädophilen .. und wer greift schon wirklich ein, wenn Alkoholiker und Drogensüchtige ihre Kinder verwahrlosen lassen.. wer schützt diese bedauernswerten Kinder vor ihren Eltern ???

    Und die, die nicht an GOTT und den HERRn Jesus glauben .. müssen das auch nicht … jeder hat bei uns die Wahl … GOTT zwingt keinen … und GOTT erlaubt auch keinem Menschen Rache … ER richtet und niemand sonst.

    .. und ja, leider gibt es vollkommen falsch verstandenes christliches Leben, das zurecht in Anführungszeichen gesetzt wird … aber deshalb muss man nicht das Kinde mit dem Bade ausschütten sondern jeder sollte das für sich als Herausforderung ansehen, die Bibel selbst zu lesen und nicht nur nachzuplappern was man ihm vorkaut …

  62. Es ist schon seltsam, wie viele Kommentatoren hier der Meinung sind, Kindesmisshandlung sei etwas, was bei „fundamentalen Christen“ häufiger vorkäme als anderswo.

    Mein „fundamentalistischer“ Vater hat mir einmal einige Schläge mit dem Gürtel auf den Allerwertesten verpasst, als er mich mit 12 beim Rauchen erwischte. Das hat nicht viel gebracht, aber es war mir klar, dass er mich damit von etwas abhalten wollte, was mir schadete. Wenn ich mir vorstelle, irgendwelche Guten hätten mich dafür „zu meinem Wohl“ aus meiner Familie „gerettet“ …

    WAHNSINN !!!

    Und in diesem Fall ist lediglich der schwammige Vorwurf der „christlichen Indoktrination“ der Vorwand, eine Familie zu zerreißen und zu zerstören.

  63. Naja, das was heutzutage Kindesmisshandlung heisst, war in meiner Jugend völlig normal. Im Jahr bevor ich in die Schule kam, gabs noch Tatzen vom Lehrer. Nach dem Motto, „kleine Sünden straft der liebe Gott sofort“ schadet ein Rempler oder mal ne Watschn, bei ganz offensichtlichem Fehlverhalten nicht wirklich. Andererseits wird bei offensichtlicher Kindesmisshandlung, wie da neulich bei den 8 oder wieviels waren getöteten Kindern irgendwo im Osten, von den Behörden gar nix gemacht.

  64. #32 Freya- (10. Dez 2015 14:15)

    Besuch von Angela Merkel in Radolfzell hat große Bedeutung für die Region

    Die CDU am Bodensee liegt auf Merkel-Kurs. Von ihrem Auftritt am 15. Februar im Radolfzeller Milchwerk verspricht sich die Partei Stimmen bei der Landtagswahl am 13. März. Die Veranstaltung kostet keinen Eintritt.

    Angela Merkel dürfte bei ihrem Auftritt am 15. Februar im Radolfzeller Milchwerk ein Heimspiel bevorstehen. „Die Bundeskanzlerin kann bei uns mit einem wohlwollenden Publikum rechnen“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Wolfgang Reuther vor dem Hintergrund der parteiinternen Kritik im Zusammenhang mit der Flüchtlingspolitik und des nicht unumstrittenen Kurses bei der Handhabung der Griechenland-Krise.

    Er schließt aus, dass Angela Merkel ein Empfang wie beim CSU-Parteitag bevorstehen könnte.

    „Angela Merkel ist die Galionsfigur unserer Partei und am Bodensee wissen wir das zu schätzen.“

    Mein Gott, was eklige Schmierlappen. Wer sich heute nach alle klar formulierten Erkenntnissen immer noch auf die Seite des Brechmittels im Hosenanzug stellt, macht sich mitschuldig am Untergang unseres Landes sowie der westlichen Zivilisation. Arschkriecher sind das. Es wird Zeit, dass sich endlich die Menschen ein Herz fassen und dieses Miststück mit dem Dreschflegel aus Deutschland hinausjagen. Die schmierige, kriecherische, antideutsche CDU ist für mich persönlich die widerwärtigste aller hiesigen Parteien. Da kann ich als Wertkonservativer noch mit den SED-Kommunisten der Linken besser als mit dem Merkel-Clan. Wenn Merkel die Fresse aufreißt, empfinde ich das, was sie hinausrülpst, schon als Beleidigung der Evolution und des menschlichen Verstandes.

  65. #18 Freya- (10. Dez 2015 13:46)

    So wird man den einheimischen Deutschen in Meersburg los.

    Wenn Wohnungen frei werden kommen nur Flüchtlinge in Frage. Bis der letzter Deutscher dann selbst kündigt weil er in keinem Ghetto leben möchte.

    So steht es im Artikel.

    Könnte es vorkommen, dass die Stadt einem Mieter kündigt, weil sie die Wohnung für Asylbewerber braucht?

    Brütsch: „Wir haben niemandem gekündigt und werden auch niemandem kündigen.“ Werde aber eine städtische Wohnung frei, nutze man sie zur Flüchtlingsunterbringung.

    http://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis-oberschwaben/meersburg/Infoabend-zur-Fluechtlingsunterbringung-in-Meersburg;art372486,8367814

  66. #2 Kapitaen Notaras (10. Dez 2015 13:28)
    Religionen sind Ideologien mit Fabelwesen.

    @ (#9) FreeSpeech (10. Dez 2015 13:32)

    Für den Historiker des ersten Jahrhunderts Flavius Josephus (37-97), der den Jesus von Nazareth, als eine reale Person erwähnt hat und nicht als ein Fabelwesen, da haben wir doch von ihm (dem Historiker) einige zeitnahe Informationen aus dieser Zeit.

    http://www.karl-leisner-jugend.de/Flavius_Josephus.htm

    MfG

  67. Wenn eine gläubige Familie denkt, dass Gott Sünde bestraft, dann ist das absolut normal.

    Ich frage mich, was dahinter steckt.

    @ (#11) FreeSpeech (10. Dez 2015 13:34)

    Sünde trennt von Gott:

    Eure Sünden haben eine Trennung gemacht zwischen euch und eurem Gott“ (Jesaja 59,2).

    Hinter der Sünde steckt also die Trennung von(-m biblischen) Gott.

    Doch Jesus Christus hat wieder eine Brücke/Weg zu(-m biblischen) Gott bereitet durch Seinen Opfer-Tod am Kreuz von Golgatha, denn Er ist danach auferstanden:

    Jesus spricht zu ihm (UNS) „Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben“ (Johannesevangelium 14,6).

    Jeder Mensch kann nun umkehren, Buße tun und Gott um Vergebung bitten, denn Jesus Christus ist an unserer Stelle am Kreuz von Golgatha gestorben, hat unsere Schulden (=Sünden) bezahlt. Jeder Mensch kann nun (muß nicht) im Glauben dieses Gnaden-Geschenk für sich in Anspruch nehmen.

    Gute Nacht

  68. Und .. letztendlich .. müsste man nicht vielen muslimischen Familien die Kinder wegnehmen ??? … und Arabern .. ? die mit einem Hass auf alles andersartige aufwachsen, dass sie gar keine Chance haben, normal aufzuwachsen und sich zu integrieren ? .. ich erinnere mich, vor Jahren, sld ich PI entdeckt habe, stand in einem Leserbrief eines Mulsim, dass in den Familien so gut wie kein Zusammenhalt herrscht, kediglich nach aussen hin, aber innerfamiiär geht es im Prinzip jeder gegen jeden.
    Aber mir wird einfach durch diesen und andere / in Amerika darf an bestimmten Unis kein Weihnachten mehr gefeiert werden, siehe Info Theoblog ) / Vorfälle wieder sehr bewusst, dass sich die biblischen Prophezeiungen vor unseren Augen erfüllen und dass Gottes Gericht angefangen hat, weil die Menschheit reif ist. Und zwar alle. Aber vor allem die Christen. Weil sie im Prinzip schon abgefallen sind, von dem was die Bibel sagt, wie wir leben sollen und das teure Blut, mit dem uns der HERR Jesus freigekauft hat, tagtäglich verraten, durch Ehebruch, Abtreibungen, Hurerei, Gier, Habsucht, Neid, Betrug .. und kein Rückgrat haben unseren Glauben apologetisch zu verteidigen. Das hat den Boden bereitet für solche Aktionen, die es ja auch im Deutschland gibt, Br Lothar Gassmann hat darüber schon vor einem Jahr ca berichtet, wo Eltern in Beugehaft genommen wurde, weil sie ihre Kinder selbst erziehen wollten, was das GG auch zusagt.
    Und was das Absondern betrifft: das hat damit zu tun, sich von Aktionen abzusondern, aber den Menschen – egal welchen, ob Penner, Alkoholiker, Hure, Moslem, Hindu, Namenschrist, Kollege, Chef usw – immer in der Kraft des HERRn mit Liebe und Respekt zu begegnen. Liebe aber bdeutut auf keinen Fall, die Wahrheit zu verschwiegen und süßlichst zu lächeln.
    Ich lese grade das Buch: Das Glück des verlorenen Lebens, darin geht es um einen Russen, der in den anbrechenden Zeiten des Kommunismus als Christ als ungeheure Gefahr gesehen wird und ohne Anklage und Beweise für irgendwelche schädlichen Taten in ein Straflager ums andere kommt und verhört wird. Und wie er gegenüber denen, die ihn verhören , drangsalieren argumentiert, und niemals einknickt.. das ist beeindruckend und hat Biss !!! Und ist ein Zeugnis dafür, dass GOTT mit einem ist, wenn man sich im bedingungslos anvertraut. GOTT bewahrt die Seinen. Auch wenn ER Seinen Leuten oft viel zumutet.
    Als Christen können wir beten für diese Familie, dass GOTT es führt, dass die Kinder wieder zu den Eltern zurückdürfen, dass ER die Herzen der Ankläger erweicht.
    Sollte bei GOTT etwas unmöglich sein ?

  69. #94 Ursa

    Schon klar die Strafe Gottes! Heute deine Medikamente nicht genommen! Halt dich an die Darwinsche Evolutionstheorie! Die ist Glaubwürdiger als die Müllgeschichten über angebliche Götter! Vielleicht war Gott ja ein Goa´uld! lolllll

  70. @95Drakonis.

    Ich wüsste nicht, dass ich Ihnen das Du angeboten hätte … glücklicherweise brauche ich keine Drogen, auch keine Antidepressiva..
    ;-))
    Wenn Sie sich diesen Bericht anschauen und zwar vor allem den langen, sich ernsthaft damit auseinandersetzen … dann dürfen Sie noch einmal die Evolution ins Spiel bringen.
    https://jesaja662.wordpress.com/2015/12/08/wo-kommt-das-alles-her/
    Welche Rolle könnte denn die Evolutionspielen bei der Entwicklung verschiedener Kulturen ???
    Selber denken. !

  71. Inzwischen haben Freunde der Familie eine Petition gestartet, in der die norwegische Regierung aufgefordert wird, den Eheleuten Bodnariu ihre Kinder zurückzugeben.

    Bestimmt sind die Kinder längst in einer islamistischen Pflegefamilie. ….

    @ (#80) Koranthenkicker (10. Dez 2015 18:28)

    Um es noch makabrer zu formulieren …. Nichts ist unmöglich in der aufgehenden NWO:

    Oder bei einem linientreuen gleichgeschlechtlichen Pärchen, das sich endlich Kinder wünschte?

    🙁 🙁 🙁

  72. Es ist heikel seine Kinder fundamental zu erziehen. Die könnten es im Leben sehr schwer haben.
    Das sollten sie dann aber bei allen Religionen machen. ….

    @ (#61) James Cook (10. Dez 2015 15:27)

    Aus Kindern ohne Fundament, werden Fähnchen, die sich nach dem aktuellen Wind ausrichten. Natürlich wird es problematisch, wenn diese Fundamente unserem Grundgesetz den Boden wegbrechen ….

    MfG

  73. Wie treuherzig hier von „fundamentalistischen Christen“ fabuliert wurde. Anstatt klar und deutlich zu benennen, daß durch sie, egal was man ihnen antut, keine bürgerkriegsähnlichen Unruhen drohen.

  74. Die Unruhe die könnte entstehen, wenn Christus nicht zum 2015-en Mal in Bethlehem geboren würde, sondern in den Herzen der Menschen, denn ohne Jesus Christus blieben/bleiben die Menschen ewiglich verloren.

    Deswegen versuchen die Gegner des lebendigen Gottes, die gute Botschaft aus den Herzen, auch der kleinen Menschen mit der Trennung der Familien zu verhindern. Doch wir werden dafür auch den ungebetenen Gästen das Evangelium weitergeben, bis Jesus Christus wieder kommt.

    Shalom

  75. Eine Studie hat ergeben, daß in den ersten zwölf Jahrhunderten der Geschichte des Islam fast keine Bekehrungsbewegungen zum Christentum vorkamen. Im 19. Jahrhundert gab es zwei Bewegungen, im 20 Jahrhundert aber schon zwölf, doch in den ersten 14 Jahren des 21. Jahrhunderts schon 69 große Bekehrungsbewegungen entstanden sind.

    Erstaunliche Forschungen

    Grösste Welle von Muslim-Bekehrungen aller Zeiten

    Trotz der täglichen Berichte von islamistischen Übergriffen gegen Christen gibt es noch eine andere, weniger bekannte Geschichte. Noch nie haben sich Muslime in so grosser Zahl zu Christus bekehrt. Dies hat der Missiologe David Garrison nach jahrelanger Forschung herausgefunden. ….

    http://www.jesus.ch/magazin/international/275591-groesste_welle_von_muslimbekehrungen_aller_zeiten.html

    MfG

  76. Werden Eltern die Kinder auch entzogen, wenn die Eltern den Kindern vermitteln, dass auf Überschreiten der vorgeschriebenen Geschwindigkeit Strafe von Seiten der Staatsgewalt folgen kann? Oder wenn man beim Klauen erwischt wird? Die europäische Gesetzgebung basiert auf den Christlichen Werten, ohne die hier noch heute mittelalterliche Verhältnisse herrschen würden. Aber das Abendland schafft sich Stück für Stück ab, indem es diese Basis wie z.B. Achtung des Anderen, Akzeptanz des Anderen auch wenn man seine Ansichten nicht teilt, und vieles mehr… Wenn wir nicht Politiker mit diesen guten Werten wählen, die auch ihren Standpunkt vertreten und ihn nicht jedes Mal je nach Windrichtung wechseln, um vermeintliche Mehrheiten zu bekommen, dann werden die Staaten der EU nach und nach zerfallen.

  77. An @Drakonis und andere Vertreter der Evolutionstheorie:
    Darwin sagte: „Ich habe niemals die Existenz Gottes verneint. Ich glaube, dass die Entwicklungstheorie absolut versöhnlich ist mit dem Glauben an Gott. Die Unmöglichkeit des Beweisens und Begreifens, dass das großartige über alle Maßen herrliche Weltall ebenso wie der Mensch zufällig geworden ist, scheint mir das Hauptargument für die Existenz Gottes.“
    Charles Darwin (1809-1882), englischer Naturforscher, Begründer der Evolutionstheorie

    An die Entstehung des Universums, der Erde mit allen Wesen und der Natur durch Zufall und Urknall zu glauben, erfordert einen viel größeren Glauben, als an den, an einen kreativen Schöpfer – Gott.

  78. #23 ossi46
    Das NEUE TESTAMENT ist die Bibel der Christen!
    Da stehen weder Speisevorschriften noch dass geschächtet werden soll. … Wenn ein Christ meint, sich daran halten zu müssen, ist er ein armer Irrer, ein Sektierer, von denen hauptsächliche „Amerika“ gegründet wurde.

    Ich weiß. Ich kenne aber fundamentale „Christen“, die sich auf das AT berufen. ….

    @ (#37) Der boese Wolf (10. Dez 2015 14:27)

    Auch wenn ich einige Informationen wiederhole, in der Bibel bildet das AT und das NT eine Einheit, in der eine Gesamtschau des Heilsplans zu erkennen ist und das Eine ohne das Andere unverständlich und unvollendet wäre. Jesus Christus kam nicht um das Alte Testament (AT) aufzuheben, sondern um es zu erfüllen (Matthäus 5, Vers 17), denn die ersten Christen hatten nur die Schriften, die heute zum Alten Testament gerechnet werden.

    Man kann die Zeit des Alten Testaments nicht mit der heutigen Zeit vergleichen. Wie die Rechtsbräuche damals waren, kann man zum Vergleich an dem Verhalten der Nachbarn Israels aus dem Alten Testament vergleichen. Z.B. die assyrische Armee pfählte grausam ihre Kriegsgefangenen nach Eroberungen, siehe die Zeichnung eines Reliefs aus dem Palast des Assyrerkönigs Tiglatpileser III. (745-727 v.Chr.) in Nimrud.

    Nur wer die Erwählung Israels nicht zu Ende denkt, der hat Schwierigkeiten zu verstehen, warum das Alte Testament auch kriegerisch und auf die unbedingte „Reinheit“ des Volkes Israel angelegt war, bis zur Erlösung durch den Messias (also zeitlich und räumlich begrenzt ).
    Das AT ist räumlich hauptsächlich auf das Land Israel begrenzt, in von Gott festgesetzten Grenzen. Natürlich auch in kriegerischen Handlungen mit seinen Nachbarn, doch nicht mit weltweiten expansionistischem Auftrag.

    So ist dies keineswegs vom Koran zu behaupten. Die Offenbarungsquellen der Bibel und des antichristlichen Koran (Allah hat keinen Sohn) können von den Inhalten her nicht identisch sein.

    Israel durfte sich nicht mit den heidnischen Völkern vermischen, denn man sollte bedenken, daß alle Nachbarvölker dieser Zeit Götzen- und Dämonendiener waren.
    Von diesem Zeitpunkt an, durfte es keinen Götzendienst mehr in Israel geben, denn in diesem Volk sollte der Gottessohn zur Welt kommen (Römer 9, Verse 4-5).
    Wäre das damalige Israel im multireligiösen Götzendienst versunken, dann wären bestimmt schlechte Bedingungen für das Kommen des Gottessohnes (Messias, Welt-Erlösers) vorhanden gewesen. Götzendienst ist Teufelsdienst (1.Korinther 10, Vers 20 ff).

    Das muß man sich wirklich bewußt machen, die Heilsvorbereitung bestand hauptsächlich darin, daß Israel als heiliges Volk in der Absonderung lebte, um den Messias zu erwarten.
    So kann man es besser verstehen, daß das Heil aus den Juden (aus ihrer Mitte; Jeremia 30, Vers 21) kommt (Johannes 4, Vers 22). Der Mittelpunkt des Heils ist allein Jesus Christus.
    Am Kreuz von Golgatha zertrat Jesus Christus der Schlange den Kopf (1.Mose 3, Vers 15), hier besiegte Er die Sünde und den Tod.
    Jesus Christus war in dieser Welt als Jude, der Löwe aus Juda (Offenbarung 5, Vers 5).

    Israel und das Volk der lebenden Juden, sind für uns heutigen Menschen der Beweis des lebendigen (biblischen) Gottes, denn Israel ist nach ca. 1900 Jahren wieder auf die Weltbühne der Nationen zurückgekehrt (wie prophezeit), weswegen nicht nur die Nachbarvölker aber auch unsere humanistische Welt (incl. UN-Versammlung) durchdrehen und versuchen es teilweise subtil immer wieder stufenweise (Stufenplan/Phasenplan) unter Druck zu setzen, bzw. es rückgängig zu machen.
    Nicht nur die weltlichen Akteure (Feinde) setzen viel Mühe daran Israel, bzw. die Juden zu vernichten, die der biblische Gott als Seine/n Zeugen benutzt und weiter benutzen will (Jesaja 43, Verse 10 und 12; Jesaja 44, Vers 8 ).

    Wer die Bibel ein bißchen kennt, der weiß daß Jesus Christus wiederkommt. Jesus Christus kommt das zweite Mal nicht in Schwäche als Kind in der Krippe um dann nach einigen Jahren am Kreuz (von Golgatha) die Schuld Seiner Gemeinde zu bezahlen, sondern Er kommt wieder in Stärke.

    Shalom und gute Nacht

  79. @Paulchen:
    Amen !
    Maranatha. Kommer, Herr Jesus.

    Lasst uns nie vergessen: Beten !!! Das Gebet ist eine unterschätze Macht!!!

    Eine sehr gute DVD Reihe, die deutlich macht, dass Israel der Gottesbeweis schlechthin ist:
    Gegen jede Wahrscheinlichkeit, von Michael Greenspan, einem nichtreligiösen Juden.

  80. @Paulchen:
    Amen !
    Maranatha. Komm, Herr Jesus.

    Lasst uns nie vergessen: Beten !!! Das Gebet ist eine unterschätze Macht!!!

    Eine sehr gute DVD Reihe, die deutlich macht, dass Israel der Gottesbeweis schlechthin ist:
    Gegen jede Wahrscheinlichkeit, von Michael Greenspan, einem nichtreligiösen Juden.

Comments are closed.