antifaDie Verbrecher der roten Antifa Gmbh & Co. KG kürten gerade einen deutschen „Randalemeister 2015“, und das wurde Leipzig. Die veranstalten jetzt eine Weihnachtsfeier in ihrer Hochburg Connewitz, wo sie im Januar beinahe 2 Polizisten ermordet hätten. Sie glauben das nicht, verehrte Leser? Dann lesen Sie das in voller Länge:

Randalemeister 2015

Verfasst von: Komitee der 1.Liga für Autonome. Verfasst am: 02.12.2015

And the winner is… Leipzig! Das Komitee der 1.Liga für Autonome gratuliert den GenossInnen zum diesjährigen Titel: „Randalemeister 2015“. Das Komitee hat es sich nicht leicht gemacht bei der Entscheidung, dennoch wird der Vorschlag sicher auf Zustimmung bei den Behörden stoßen. Es muss hier auch auf die Kontinuität der GenossInnen verwiesen werden. In der weiteren Auswahl dabei waren: Frankfurt, Bremen, Hamburg und Berlin.

Neben der bekannten „Wagensportliga“ („Musik, bitte“) wurde es Zeit eine neue „Liga“ zu begründen. Für die gemeinsame Party aller autonomen Gruppen schlägt das Komitee die Weihnachtsfeier des „Antifa e.V.“ am 12.Dezember in Connewitz vor. Sollte der Vorschlag zu kurzfristig sein, bieten sich noch die Silvesterfeierlichkeiten am Connewitzer Kreuz an oder die Geburtstagsparty von Legida im Januar 2016.

Die Entscheidung begründet das Komitee mit folgenden offiziellen Meldungen wie folgt:

1.Januar: „Spontandemo lässt Partystimmung am Connewitzer Kreuz kippen“
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/130889)

7.Januar: Angriff auf Polizeiposten in Connewitz in Erinnerung an Oury Jalloh
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/131314)

15.Januar: Scherbendemo mit 800 Menschen durch die Leipziger Innenstadt. Alleine beim Leipziger Amtsgericht gingen 40 Scheiben zu Bruch.
(https://linksunten.indymedia.org/en/node/132125

20.Januar: Angriff auf die GRK Holding GmbH. 4 Autos gehen in Flammen auf
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/133322)

21.und 30.Januar: Brände an Bahnanlagen gegen Legida-Aufmärsche
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/134083)

28.Januar: Angriff auf Polizeistation in Plagwitz
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/133720)

2.März: Neonazi Alexander Kurth kassiert an einem Tag zwei Mal und verliert sein Handy.
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/142944)

9.März: Angriff auf Kik-Filiale
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/137189)

13.März: Angriff auf Deutsche Bank
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/137518)

26.März: Besuch der Leipziger Staatsanwaltschaft in Solidarität für den inhaftierten Genossen Fede
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/138992)

11.April: Burschenschafter in Connewitz verprügelt
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/140194)

20.April: Militanter Angriff auf Legida-Aufmarsch
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/140992)

24.April: Ausländerbehörde entglast
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/141296)

5.Juni: Militante Demonstration in der Innenstadt. Cops und das Bundesverwaltungsgericht werden angegriffen.
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/145783 / https://linksunten.indymedia.org/de/node/145986)

15.Juni: Legida sabotiert
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/145947)

6.Juli: Lutz Bachmann nass gemacht
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/147662)

16.Juli: Der Leipziger Oberbürgermeister meint: die „linksextremistischen Randalierer“ stehen nahe am „terroristischen Untergrund“
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/148652)

29.Juli: Zerstörung von Fahrkartenautomaten im Stadtgebiet
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/149756)

3.August: Weitere Fahrkartenautomaten zerstört
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/150162)

6.August: Angriff auf Frauke Petry`s Firma
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/150211)

6.August: Angriff auf Polizeiposten in der Eisenbahnstraße. Ein Polizeiauto geht in Flammen auf
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/150244)

9.August: Nazis in Connewitz angegriffen
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/150600)

14.August: Angriff auf das Amtsgericht mit Farbe
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/150717)

16.August: Fahrkartenautomaten zerstört
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/151047)

 24.August: 500 Menschen verhindern die Verlegung der Refugees in Connewitz nach Heidenau
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/151372)

31.August: Angriff auf Nazis
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/152201)

21.September: Auseinandersetzung mit Nazis bei Legida
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/153840)

26.September: Angriffe auf Cops und Nazis beim ersten „Offensive für Deutschland“(OfD)-Aufmarsch
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/154433 /https://linksunten.indymedia.org/de/node/154425)

26.September: Nazikarre flambiert
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/154158)

7.Oktober: Angriff auf AfD-Büro
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/155171)

8.Oktober: Angriff auf Verkaufsstelle für Nazi-Veranstaltung
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/155269)

12.Oktober: Angriff auf Legida-Bühne
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/155871)

17.Oktober: OfD-Demo in Grünau – Feuer an Bahnanlagen & Angriffe auf Cops
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/156195)

24.Oktober: Steinwürfe und Blockaden gegen „Offensive für Deutschland“ (OfD)
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/157143)

7.November: AfD-Stand zerstört
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/158512)

10.November: Angriff auf Landesdirektion
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/158866)

14.November: Nazis angegriffen
(https://linksunten.indymedia.org/de/node/159233[2]

Sicher fehlt noch einiges, gerade bei den antifaschistischen Aktionen gegen Legida und allen weiteren Aufmärschen von RassistInnen und Neonazis. Eine Zusammenfassung der letzten Monate war hier zu lesen: Rückschau auf erfolgreichen Widerstand gegen Legida und die “Offensive für Deutschland”

Das Komitee bedankt sich bei allen beteiligten autonomen Gruppen in diesem Jahr und freut sich auf das gemeinsame Treffen in Leipzig.

Wenn man das liest, wie die sich brüsten, und daran denkt, wie das politische Gabriel-Pack und die Schmierer in der Lügenpresse über AfD und Pegida herziehen und zu diesen roten Verbrechern keinen Satz über die Lippen bringen, sondern im Gegenteil mit diesem linken Abschaum noch Hand in Hand gegen die AfD aufmarschieren, dann muss man mindestens kotzen! Mindestens! Links dazu:

Quelle: Indymedia Randalemeister-Artikel! Antifa GmbH & Co KG, Bereich Leipzig: Jahres-Geschäftsbericht 2015 und Ausblick!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

72 KOMMENTARE

  1. In den lateinamerikanischen Bananenrepubliken bediente man sich frappierend ähnlicher Methoden wie heutzutage in Deutschland, indem man dort die sogenannten Todesschwadronen unterhielt, die offiziell freilich nichts mit staatlichen Institutionen zu tun hatten, aber bei Einschüchterungsmaßnahmen gegenüber Oppositionellen auf physischer Ebene die tragende Rolle spielten.

  2. This is MUST READ. Translate to German if necessary.

    In French folklore Gribouille is a character who jumps into the water from fear of the rain.

    Catholic writer Bernard Antony likens the European Union to Gribouille, but more so!

    Here he describes what is in store for Europeans once Turkey is admitted to what must be the most blissfully brain dead club of humanoids since Jim Jones and his idolators committed mass suicide in „Jonestown“, Guyana.

    So Islamist Turkey will receive three billion euros from the European Union to finance its refugee camps.

    At the same time the EU has granted to that distinguished humanist, Mr. Erdogan, a resumption of membership talks for his country. Thus the Turks will have an easier time settling in European countries: no more visas needed!

    Turkey does not require visas of Ottoman peoples. It grants them ipso facto Turkish nationality if they emigrate once onto its soil. But there could be tens of millions of descendants of Genghis Khan immigrating from one of the five other Turkish-speaking countries (!) Afghanistan, Azerbaijan, Kyrgyzstan, Uzbekistan, Turkmenistan, settling on our territory. And let us not forget the Turkish or Turkish-speaking minorities of China (Uyghurs…) or those, of course, in Kazakhstan and Tajikistan.

    http://galliawatch.blogspot.co.uk/2015/12/a-vision-of-turkish-europe.html

  3. #3 Mel.me (03. Dez 2015 16:06)
    Die Aufgelisteten Verbrechen sind als Geständnisse zu betrachten. Polizei, wo ?

    Die Antifa ist faktisch eine halbstaatliche Institution, die wie in Bananenrepubliken als Truppe fürs Grobe fungiert, weil wir offiziell in einer Demokratie leben, in der jeder Bürger frei seine Meinung in Wort und Schrift äußern darf *PRUST*.

  4. wir sind ein
    ganz schön perverses
    Land geworden.

    wo sind die
    mutigen Staarsanwälte,
    die sich
    dieser Gruppen anehmen.

  5. N da hat ja die Staatsanwaltschaft genügend zu tun oder haben die eine Freibrief. Frage mich nur auf was die Stolz sind ? Warum laufen die immer in schwarz rum und vermummen sich. Antifa ihr seif doch keine Weicheier, oder ?

  6. Antifa ist hinter den Masken dieser linken Feiglinge:

    1. JUSO
    2. die-linksjugend-solid
    3. GRUENE JUGEND

  7. #8 sauer11mann (03. Dez 2015 16:11)

    wo sind die
    mutigen Staarsanwälte,
    die sich
    dieser Gruppen anehmen.

    geheisigt oder davon abgeschreckt.
    In Italien fragt man nicht „WO“ sondern in welchem Autobahnabschnitt

  8. #11 alterdresdner (03. Dez 2015 16:20)

    #8 sauer11mann (03. Dez 2015 16:11)


    wo sind die
    mutigen Staatsanwälte,
    die sich
    dieser Gruppen anehmen.

    Ich habe so einen in der Familie, seit über dreißig Jahren SPD Mitglied.
    Wegen seiner kranken Einstellung haben wir seit geraumer Zeit keinen Kontakt.

  9. OT:

    In der C*DU hängt der Haussegen schief. 😉

    Die C*DU wird es bald zerreißen.

    C*DU-Politiker hält eine Rede

    und Kauder bekommt einen „Wutanfall“.

    Als zuständiger Berichterstatter unserer Fraktion für das Bundeswirtschaftsministerium wollte ich am vergangenen Donnerstag eigentlich nur eine Rede zum Haushaltsplan 2016 halten. Das unser CDU-Fraktionsvorsitzender Volker Kauder mir hinterher lautstark entgegenhielt: „Du sollst dich was schämen!“, damit hatte ich nicht gerechnet.

    … …. ….

    Ich habe Herrn Altmaier deutlich gesagt, dass wir so nicht mehr weitermachen können und unser Land nicht überfordern dürfen.

    So einen Wutanfall wie von Herrn Kauder habe ich in meiner gesamten politischen Laufbahn noch nicht erlebt, weder in dieser Lautstärke noch in dieser Tonalität. Herr Kauder und auch unser 1. Parlamentarischer Geschäftsführer Grosse-Brömer versuchen ganz offenbar mich einzuschüchtern.

    Einschüchterung, das sind ja regelrechte Mafiamethoden um die Gefolgsleute bei der Stange zu halten.

    http://www.andreas-mattfeldt.de/wahlkreis/wahlkreis-aktuell/2735-meine-rede-zur-fluechtlingspolitik-im-bundestag.html

  10. Antifa,der mittlerweile nicht mehr so geheime,verlängerte Arm fürs „grobe“,und so manch andere schmutzige Dinge der regierenden.

  11. Da machen sich noch welche verdient im „Kampf gegen Rechts“.

    Ich schlage als Ehrung die Auszeichnung „Aktivist der sozialistischen Arbeit“ oder das „Bestenabzeichen der Kampfgruppen“ vor.

    Wer könnte diese Ehrenzeichen der DDR am Besten verleihen?

  12. Ohne staatliche Unterstützung kann man in Deutschland nicht mal einen Furz lassen, erst recht nicht politisch organisierte Gruppen. Natürlich ist die Antifa eine von Verfassungschutz gelenkte, finanziert, organisiert und Staatsschutzeinheiten gedeckte HIV Kloppertruppe und wird für verschiedene Dreckarbeiten benutzt, ein paar funktionale Punkte seien hier mal genannt

    – um allen brechtigten Protest auf der linken Seite zu diskredieren, denn wo der schwarze Block mitstampft kann die Lügenpresse dann von „Ausschreitungen am Rande fabulieren“ und bietet andererseits der Polizei wenn gewünscht Anlaß für ein hartes Eingreifen gegen Bürger auch wenn 99.x% sich friedlich versammeln (in letzter Zeit immer seltener) – „also wenn dat links ist, will ich damit nie etwas zu tun haben“

    – als Störer von allen Protesten auf der nicht selbsternannt linken Seite, ob nun z.B. spektrumübergreifende Friedensmahnwachen oder Demos gegen Islamisierung und Massenimmigration (und um bestimmte Positionen in der Debate in eine bestimmte Ecke stellen zu können – z.B. „neurechts“ bis alle Beteiligten und Unbeteiligten daran glauben und nie ihre Schublade verlassen können noch werden und damit NIE ein schichtenübergreifender Konsens entsteht sondern immer nur wieder ein mediales Pingpong) „Hauptsache nicht links, also bin ich jetzt lieber aufrichtig rechts (naja so halb)“

    – als Grund für flächendeckende staatliche Überwachung und Aushebeln bürgerlicher Grundrechte aller Art und Ausbau des Polizeistaats wobei sich der faschistische Staatsapparat gleichzeitig als Refugium der guten alten bürgerlichen Ordnung präsentiert – „wir bekommen die Gewalt mit üblichen oder uns derzeit zur Verfügung stehenden Mitteln nicht mehr in den Griff und müssen deshalb…..“ –

    – gezielte Einschüchterung/ Drangsalierung von für das System unerwünschte Personen (und deren Umfeld von Familie, Freunden, Arbeitskollegen, Kunden, etc) durch Körperverletzung, Mordversuche, Sachbeschädigung, Rufmord)

  13. Antifa = Bande aus Idioten, Totalversagern,Sonderschulabbrechern, Schwerkriminellen, Asozialen, Strassenschlägern, Schmarotzern,Menschenfeinden, Zyniker,Minusmenschen,Kulturvernichtern………….

  14. Solange ich mich im „rechten“ Raum bewege,
    ca. 25 Jahre haben wir immer mit solchen Schlägern zu tun gehabt.
    Es ist für mich frustrierend mich zurückzu halten und klein beizugeben.
    Wir sollten eine ähnliche Truppe gründen und
    mit Beiträgen finanzieren.
    Dabei dürfen wir nicht schon wieder trennen
    zwischen harten und weniger harten Jungs. Die AfD Leute die in den Parlamenten sitzen müssen/sollten
    einen bestimmten Betrag für die Finanzierung
    dieser Leute abgeben.

  15. Mitte Oktober wurde bei uns im Radio in Dauerschleife von der „Aushebung einer gefährlichen Nazigruppierung“ berichtet. Es wurde dem Michel am Radio suggeriert, dass die Bevölkerung wohl gerade noch so einem Massaker entkommen wäre. Das sich diese Gruppierung nur unvorsichtigerweise per DHL auf dem Postweg einige Pakete Polenböller schicken ließ, war für den Nachrichtensprecher nicht so wichtig.

    Die Zeitung schrieb dann:

    “ Nach Angaben der Ermittler hatten die 13 Beschuldigten für die geplanten Taten kiloweise pyrotechnisches Material – darunter sogenannte Kugelbomben – aus Osteuropa bestellt. Dieses besitze eine hohe Sprengkraft und sei ein „höchst gefährliches Explosionsmittel“, das Menschen schwer verletzen oder sogar töten könne.

    Bei den Beschuldigten handelt es sich um elf Männer und zwei Frauen im Alter zwischen 21 und 36 Jahren. Drei von ihnen wurden bereits verhaftet, gegen andere Beteiligte beantragte die Anklagebehörde weitere Haftbefehle.

    Ermittelt wird unter anderem wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung, Vorbereitung eines Explosionsverbrechens und gefährlicher Körperverletzung.

    Nach Angaben der Bamberger Polizei handelt es sich bei einigen Verdächtigen um Aktivisten von Ablegern der Pegida-Bewegung und Mitglieder der rechtsextremen Partei Die Rechte.“
    ……………………………………….Da fragt man sich echt, wieso man keinen von den Linken packen will. Es wäre ohne weiteres möglich. Ok, wenn es 2017 ohne Merkel eine Koalition aus Union+AfD und Innenminister Höcke gibt, wird gnadenlos zurrrrrrück aufgeklärrrrrt!!

    D

  16. #8 sauer11mann (03. Dez 2015 16:11)

    wir sind ein
    ganz schön perverses
    Land geworden.

    wo sind die
    mutigen Staarsanwälte,
    die sich
    dieser Gruppen anehmen.

    Die stehen hinter ihren Söhnen und Töchtern bei der „Anti“Fa und die Politik freut sich, dass ihnen der Neo-Rotfrontkämpferbund das linke Schlägerpack die Dreckarbeit im Kampf gegen den politischen Gegner abnimmt.

    Man stelle sich Maas, Schwesig oder den geschwollenen Gabriel mit Hammer und Sichel Molly und Pflasterstein in der Hand vor, wie sähe das denn aus?

  17. OT:
    Heute im Radio habe ich mitbekommen: Berlin! Die Kitas freuen sich auf den Nikolaus. Frage an die Erzieherin, warum ist die Freude in diesem Jahr so groß. Antwort: nicht nur wir Erzieher/in freuen uns darauf, ganz besonders ja auch die Kinder.

    Erzieher/in
    Grund der Freude ist natürlich auch! Die
    (verstärkte) Erzählung vom Nikolaus und das der Nikolaus aus der Türkei stammt.

    Begründung hier: Wir haben überwiegend Kinder mit Migrationshintergrund in den Kitas, da ist es sehr wichtig, den Nikolaus zu erklären.

    Migration und Integration:
    Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels ist es wichtig, Deutschland langfristig als „Lebensstandort“ für Menschen mit Migrationshintergrund attraktiv zu gestalten.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Migration-Integration/Integration/integration_node.html
    **************************

    Kein Schweinefleisch mehr in Schule und Kindergarten. Moschee und Dönerbude, rechts und Links. Hal?l Fleisch ist in. Islamunterricht ist cool, Der Nikolaus kommt aus der Türkei, wir müssen uns anpassen, blabla, usw.

    „Ein Schelm, wer Böses dabei Denkt“..!

  18. Phoenix-jetzt-presse komferenz-von Layen-überhaupt nicht beantwortet auf die Fragen WELCHE GESTELLT SIND;STÄNDIG AUSRUTSCH ZUM ANDERE tHEMA

  19. OT:
    Heute im Radio habe ich mitbekommen: Berlin! Die Kitas freuen sich auf den Nikolaus. Frage an die Erzieherin, warum ist die Freude in diesem Jahr so groß. Antwort: nicht nur wir Erzieher/in freuen uns darauf, ganz besonders ja auch die Kinder.

    Erzieher/in
    Grund der Freude ist natürlich auch! Die
    (verstärkte) Erzählung vom Nikolaus und das der Nikolaus aus der Türkei stammt.

    Begründung hier: Wir haben überwiegend Kinder mit Migrationshintergrund in den Kitas, da ist es sehr wichtig, den Nikolaus zu erklären.

    Migration und Integration:
    Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels ist es wichtig, Deutschland langfristig als „Lebensstandort“ für Menschen mit Migrationshintergrund attraktiv zu gestalten.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Migration-Integration/Integration/integration_node.html
    **************************

    Kein Schweinefleisch mehr in Schule und Kindergarten. Moschee und Dönerbude, rechts und Links. Hal?l Fleisch ist in. Islamunterricht ist cool, Der Nikolaus kommt aus der Türkei, wir müssen uns anpassen, blabla, usw.

    „Ein Schelm, wer Böses dabei Denkt“..!

  20. OT:
    Heute im Radio habe ich mitbekommen: Berlin! Die Kitas freuen sich auf den Nikolaus. Frage an die Erzieherin, warum ist die Freude in diesem Jahr so groß. Antwort: nicht nur wir Erzieher/in freuen uns darauf, ganz besonders ja auch die Kinder.

    Erzieher/in
    Grund der Freude ist natürlich auch! Die
    (verstärkte) Erzählung vom Nikolaus und das der Nikolaus aus der Türkei stammt.

    Begründung hier: Wir haben überwiegend Kinder mit Migrationshintergrund in den Kitas, da ist es sehr wichtig, den Nikolaus zu erklären.

    Migration und Integration:
    Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und eines sich abzeichnenden Fachkräftemangels ist es wichtig, Deutschland langfristig als „Lebensstandort“ für Menschen mit Migrationshintergrund attraktiv zu gestalten.

    http://www.bmi.bund.de/DE/Themen/Migration-Integration/Integration/integration_node.html
    **************************

    Kein Schweinefleisch mehr in Schule und Kindergarten. Moschee und Dönerbude, rechts und Links. Hal?l Fleisch ist in. Islamunterricht ist cool, Der Nikolaus kommt aus der Türkei, wir müssen uns anpassen, blabla, usw.

    „Ein Schelm, wer Böses dabei Denkt“..!

  21. Moin!
    Wenn es die Hin weise mit Verlinkung nicht gäbe,
    ich hätt es nicht geglaubt.
    Entweder sind das Auflösungserscheinungen der Regierung ,
    linke Hand weiß nicht was Rechte tut,
    oder die Regierung ist stark wie nie zuvor und sich ihrer Sache sicher.
    Wissend das die meisten Bürger gar nicht oder desinformiert sind.

  22. Fehlt nur noch folgende Meldung in der aktuellen

    Kamera – DDR 1- heute Abend-20:00 !

    Eine mutige Gruppe Aktivisten aus Leipzig

    erhielt den Landespreis Ihrer Organisation,

    für Flüchtlingsrechte-Toleranz-Gewaltfreiheit

    und gegen jede Art von Rechtspopulismus sowie

    Fremden-Kritik .

    Die Partei-Vorsitzenden der SPD,Grünen und Linken

    unterstützen diese Entscheidung ausdrücklich,

    und beglückwünschen die Speerspitze im Kampf

    gegen „Räächts “ ausdrücklich!

  23. Für die gemeinsame Party aller autonomen Gruppen schlägt das Komitee die Weihnachtsfeier des „Antifa e.V.“ am 12.Dezember in Connewitz vor.

    Wie war das? Weihnachtsfeier? Lese ich richtig? Weihnachtsfeier?

    Meine Güte, die Nazis und Fremdenfeinde sind wirklich überall. Das ist eine ungemeine Verunglimpfung der religiösen Gefühle der Muslime!

    Jungs vom IS, die ihr hier mitlest: DAS wäre doch mal ein schöner Ort, um sich selbst in die Luft zu sprengen. Hunderte islamfeindlicher Kuffar gleich dazu…

  24. Wundert Euch das?

    Herr Wolfgang Gehrcke hat sich heute in der Debatte ganz offen zum Kommunismus und seiner ehemaligen KPD Mitgliedschaft bekannt!

  25. Diese Staatsform nennt sich Demokratie. Eine
    Demokratie sollte wehrhaft sein, sonst endet sie wie weiland die Weimarer Republik.
    Eine Demokratie, die zuläßt, daß Chaoten und
    Gewaltbereite sich ungeniert austoben können,
    wird über kurz oder lang in Anarchie enden.

    Unsere Politiker lassen zu, daß linke Chaoten und Gewaltbereite sich hier ungeniert austoben können. Nur gegen Rechts werden alle Register gezogen.
    Hinzu kommt, daß unsere Verantwortlichen zulassen, daß unser Land von Hunderttausenden tumber Anhänger einer als Religion getarnten Raub- und Mörderideologie geflutet wird.

    Wenn diese Demokratie bestehen bleiben will, muß der Mut zu unliebsamen Mitteln kein Tabu
    sein. Dazu zählt auch der Einsatz von Schuß-
    waffen. Andere Länder machen es, mit Erfolg,
    vor.

  26. Zu:
    #4 DaveP(03.3.,16:08)“This is MUST READ. …“

    Auszug/ Übersetzung zu Visafreiheit für Türken berrifft Millionen andere Länder:

    „Bernard Antony erklärt:
    … Türkei verlangt keine Visa von Ottomanischen (Türk-)-Völkern und gewährt ihnen Türkische Nationalität wenn sie in die Türkei einwandern.
    Es könnte 10 Millionen werden aus den Türkvölkern Afghanistan, Aserbeijan, Kirgisistan, Usbekistan, Turkmenistan,
    nicht zu vergessen die Turkish or Turkish-sprechenden Minoritäten aus China (Uiguren …) oder die von Kasachstan and Tajikistan.“

    Übersetzung Ende. Die alle erhalten auch EU Visafrieheit!

  27. OT

    Kleiner Nachtrag zu gestern ( http://origin.pi-news.net/2015/12/p493142/ ):

    Hetze bei Facebook

    Ärger um Adventskalender mit Moschee-Motiv: Lindt kassiert Shitstorm

    Lindt kämpft auf Facebook gegen einen Shitstorm. Denn ein Adventskalender der Firma hat eine vermeintliche Moschee als Motiv. Da lassen sich rechte Hetzer nicht lange bitten. Allerdings: Das Kalendermotiv gibt es schon seit zehn Jahren.

    Mehr:

    http://www.stern.de/wirtschaft/news/lindt-kassiert-facebook-shitstorm-von-islam-hetzern-6587562.html

  28. Weihnachtsfeier ist doch ausgesprochen spießbürgerlich.
    So etwas gab es bei Roten Khmern nicht.
    Was ist mit euch los, Genossen?

    Aber wenn ihr das schon macht, vergisst nicht, euren Schutzpatron Heiko einzuladen.

  29. Hallo Michael und all die anderen Redakteure hier ,freu mich jetzt hier auch meinen senf abgeben zu können .
    ich für meinen teil freu mich auf leipzig , es wird jetzt zeit das mehr bürger wach werden diesem gedulten linkfachismus muss endlich ein ende gesetzt werden.
    lieben gruss
    uwe mindrup

  30. ABER BÖSE SIND DOCH NUR DIE PEGIDA JUNGS MIT GALGEN. ANSONSTEN IST ALLES NORMAL IM LAND, LINKE DIE AUTOS ANZÜNDEN, POLIZISTEN HALB TOTPRÜGELN UND HÄUSER BESETZEN, DIE SIE SICH DURCH IHRE FAULHEIT NIEMALS LEISTEN KÖNNEN. ALSO, IMMER SCHÖN SO WEITERMACHEN, IHR WERDET NIE DIE BÖSEN SEIN. SO WILL ES DAS GESETZ (GRÜNE, DIE LINKE, UND MERKEL)

  31. Diese unter dem Patronat der Blockparteien stehenden Schwerkriminellen sind sich ihrer Sache sicher, wenn sie ihren Versammlungsort öffentlich preisgeben. Wäre da ein Besuch des „Packs“ zwecks Verabreichung der eigenen Medizin nicht längst fällig?

  32. @#43 Thomas_Paine (03. Dez 2015 17:30)

    Ärger um Adventskalender mit Moschee-Motiv: Lindt kassiert Shitstorm

    Allerdings: Das Kalendermotiv gibt es schon seit zehn Jahren.

    ———-

    Das ist eine stinkendfaule Ausrede. Die heimliche Islamisierung läuft bereits seit über 15 Jahren auf vollen Touren.

  33. Beruhigt euch, das wird bestimmt bei der nächste Hart aber Fair Sendung thematisiert. Thema Linke Gewalt – Woher kommt der Hass? 😉

  34. ist so ein Randalemeister überhaupt politisch korrekt? Alle sind doch gleich und es darf keinen Besten geben?!
    Diese rechten Nazis!

  35. #44 rob567 (03. Dez 2015 17:34)

    Soso, ein „Nazi-Aufkleber“. *Gähn*. Was daran „Nazi“ ist, erschließt sich wohl nur Leuten, die auch diese Reflexe haben:

    Ju 52 – „Nazi-Flugzeug“
    Brauner – „Nazi-Pferd“
    Autobahn – „Nazi-Straße“
    Marine-Ehrenmal Laboe – „Nazi-Turm“
    Dieksanderkoog – „Nazi-Koog“
    Schäferhund – „Nazi-Hund“
    Tierkörperbeseitigung – „Nazi-Gesetz“
    Adler – „Nazi-Vogel“

  36. Herr Justizminister,
    Sie liederlicher Rattenfänger dies ist alles Ihr Verdienst!
    Sie haben sich um das deutsche Vatrerland verdient gemacht!

  37. Statt diesen Brandschatzern und Polizistenschlägern das Handwerk zu legen, will der Sozi Lischka die PEGIDAS vom VS überwachen lassen….meldet die MZ heute

    Der innenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Burkhard Lischka, hat gefordert, die Pegida-Bewegung vom Bundesamt für Verfassungsschutz beobachten zu lassen.
    [Da stützt er sich auf die SED-LINKE !]
    …dass die Bewegung in mehreren Ländern unter dem Einfluss von Rechtsextremisten steht.

    „Jetzt dürfte auch dem Letzten klar sein, dass wir es hier nicht mit einer Bewegung aus der Mitte der Gesellschaft, sondern mit üblen Hetzern zu tun haben.

    http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/pegida-bewegung-in-deutschland-spd-politiker-burkhard-lischka-fordert-beobachtung-durch-verfassungsschutz,20641266,32688308.html

    Die Nager wollen das sinkende Schiff retten…..

  38. Die Ha-Ha-Ha-Fraktion ist wirklich zu bedauern. Ihre verhassten Eltern haben sich einfach zu gut um sie gekümmert. Dabei haben sie dann den Durchblick verloren und hoffen wohl in ihrem ständigen Konflikt auf „Ein bisschen Frieden…“ in der Weihnachtszeit. Von uralten Bräuchen haben die jungen Revolutionäre noch nie etwas gehört. Glaube, Liebe, Hoffnung kommt bei denen nicht vor. Raunächte leider auch nicht. Diese unglücklichen Anti*a-Kreaturen möchten „alles kaputt machen, was sie kaputt macht“. Da hat jedoch bereits C. Fatima R. das Copyright drauf. Mein Lieblings-Lösungsvorschlag für diese unglücklichen Ha-Ha-Has liegt eindeutig in der Auswanderung. Es gibt auf unserem Planeten so unendlich viele Orte, die mit Deutschland gar nichts zu tun haben. Und dort sind die unglücklichen antifa***istischen Nichtsteuerzahler sehr gut aufgehoben. Nur ihre Eltern würden sie vermissen, aber das ist ja eine überschaubare Grösse, die man vernachlässigen kann…

    PS: Wer schrieb hier Nazihund – Schäferhund? Die Gedankenkette ist zu kurz. Nazihund – Schäferhund – Blondie – Punk! Tja, was sagen denn die armen Ha-Ha-Hascherl dazu?

  39. obwohl es gerade mal 100 km zwischen Leipzig und Dresden sind, die Unterschiede sind gewaltig. In Dresden PEGIDA und sonst nur ein paar IdiotInen. In L. jede Menge Idioten und nur wenige „Legida“. Trotzdem wäre der Staatsanwalt doch gerechtfertigt, bei solch einer Aufzählung von Verbrechen. Sind dort auch schon die 68er im Amt?

  40. Bei solchen gewalttätigen Randalierern würde ich Krankentransport, Behandlung und Krankenhauskosten an den Verursacher weiterreichen, titulieren lassen und zwangsvollstrecken lassen.

    Immer schön nach dem Verursacher-Prinzip.

  41. Die sollten sich mit der Salafisten-und Islamistenszene anfreunden,das gäbe sicher eine fruchtbare Kooperation zu beiderseitigem Nutzen ohne rechtliche Konsequenzen.Voneinander lernen als Devise.Muß man diesem Komitee mal vorschlagen.

  42. Wie heißt es so schön (falsch): von den Linken lernen, heißt siegen lernen?!

    Danke für diesen so wichtigen Artikel.

    Wir müssen die Asyl-Flut stoppen!

    Wir müssen Merkel stoppen. Eine kleine Analyse:

    Merkel missachtet Dublin II und setzt die geltenden Gesetze und Vereinbarungen ausser Kraft, die da sagen, dass Asylanten aus sicheren Drittstaaten in der BRD nicht aufgenommen werden dürfen. Sie öffnet die Grenzen komplett für alle (und damit die Büchse der Pandora).

    Aber alle Asylanten (bis auf die paar Handvoll, die mit dem Flugzeug kommen) sind über viele sichere Drittstaaten eingereist; zuletzt zumeist über Österreich.

    Sie alle befinden sich illegal hier in Deutschland; sie sind somit formaljuristisch korrekt als illegale Einwanderer zu bezeichnen und auch so zu benandeln, d.h. sie sind alle umgehen auszuweisen.
    Es handelt sich auch um Invasoren! Die Bezeichung passt.
    Denn eine Invasion ist – lt. Lexikon – ein widderrechtlicher bewaffneter oder unbewaffnetes Eintreffen unerwünscht vieler Personen.
    Sie kommen gegen geltendes Recht.
    Sie kommen unerwünscht.
    Sie sind viele, unendlich viele.
    Sie sind illegale Invasoren!

    Jetzt demonstrieren zwar friedlich landauf landab viele gegen die Invasion. Die Systemmedien berichten jedoch nicht oder nur verlogen darüber. Somit entsteht der Öffentlichkeit, die keine nonkonformen Seiten anklickt, ein falsches Bild.

    Mittels zivilen Ungehorsams (Blockaden von Bahnstrecken mit „Flüchtlingen“, Blockaden von Zufahrten zu Asylheimen, Blockaden und Aktionen gegen Pro Asyl, Parteibüros der Grünen, Linken, CDU, und noch vieles mehr, was man hier nicht schreiben sollte) hätte der Widerstand qualitativ angehoben werden können. Erste zaghaft Ansätze waren ja auch da. Aber die deutsche Rechte ist zu wenig revolutionär. Wahrlich eher Biedermänner statt Brandstifter. Hier bitte nicht wörtlich, sondern im übertragenen Sinne im Kontext verstehen; dies ist KEIN Gewaltaufruf. So wird das leider nix mit dem Volksaufstand.

    Dazu kommt noch das parteipolitische Problem – mit der AfD ist erstmals eine rechtsnationale Kraft im Kommen, die bei Umfragen derzeit über 10% liegt. Ihre kommenden parlamentarischen Erfolge will man durch Gewaltbilder a la Heidenau nicht gefährden. Das Beispiel der NPD, die über so viele kluge Köpfe verfügt, und trotzdem das Schmuddelkind der Rechten ist, hängt wie ein Menetekel am Horizont. Die AfD wollen wir nicht auch noch verbrennen.

    Trotzdem hätte ein Blick in die Ukraine (Maidan) oder auf den Tahirplatz in Ägypten als leuchtendes Beispiel für die Anti-Asyl-Proteste gelten müssen. Das gilt auch jetzt noch.

    Wenn es aber so weiter geht wie bisher und keine qualitative Steigerung der Proteste eintritt, dann tritt die deutsche Rechte auf der Stelle und es wird kein Einlenken des Systems geben.

    Wir müssen jetzt die Dynamik, die durch die osteuropäischen Staaten (Tusk, Klage gegen Zwangszuweisungen, Orban, etc) nutzen und auch hier den Druck innenpolitisch auf Merkel erhöhen.

    Und ja, auch mit den oben im Artikel erwähnten Massnahmen; noch können wir das Ruder rumreissen.

    Es wird Zeit für eine echte Rebellion!!!

  43. Die Leipziger Bürger werden ihre schöne Stadt wieder aus dem Würgegriff der Linksterroristen befreien. Das ist ein Prozess, der wird etwas dauern und erfolgreich sein.

    Das freie Forum von Leipzigern für Leipziger wurde gestern von einem linksfaschistischen Sender gewürdigt: http://leipzig-unzensiert.fall.vn/Daten/MP3/2015-12-02_mephisto977_Das_geheime_Leipziger_Vollidioten-Forum.mp3

    Also von was die da labern stimmt nur die Hälfte, aber das sind wir ja mittlerweile gewohnt.

    Viele Grüße an alle PI-Leser vom Team
    http://leipzig-unzensiert.fall.vn/

    Wir schaffen das!

  44. Der Sozial und Migrationsindustrielle Komplex
    und seine staatlichen Sprachrohr-Medien haben einen weiteren zeugen: HARDY KRÜGER

    „Hardy Krüger kämpft in der aktuellen F-Krise für ein Stück mehr Menschlichkeit. Nazis seien seine „Todfeinde“. Deshalb will er „Nachfolgeverbrechern“ keinen Raum lassen.“
    http://www.focus.de/regional/potsdam/extremismus-hardy-krueger-stellt-projekt-gegen-rechte-gewalt-vor_id_5055706.html

    „Der Schauspieler Hardy Krüger besuchte die Ordensburg Sonthofen, die zu den – der NSDAP unterstehenden – „A. H. Schulen“ gehörte.“
    http://www.abendblatt.de/kultur-live/article106948336/Prominente-Napola-Schueler.html

    Die Namen nach 45 erfolgreicher NAPOLA-Schueler ist beeindruckend:
    Und kein einziger 68er, ANTIFANT etc dabei.

  45. Ich krieg das irgendwie nicht mehr hin: Da wird wegen eines harmlosen Aufklebers auf einem Schlagstock ein Fass aufgemacht – quasi eine Staatsaffäre, während gleichzeitig von diesen Linkskriminellen eine Geständnisliste veröffentlicht wird, ohne dass da auch nur ansatzweise Konsequenzen zu befürchten wären. Facebook Konten werden gesperrt, Einträge durchforstet, unliebsame Schreiber denunziert, drangsaliert und teilweise existenziell niedergemacht, während sich dieses kriminelle Antifa Chromosomengerümpel mit einem derartigen Beitrag, völlig ungeschoren selber feiert. Das ist scheinba der endgültige Beweis einer Verquickung zwischen Regierung, Behörden und der Antifa SA – eine rechtsfreie Organisation, die tun und lassen kann was sie will, ohne dass auch nur im Ansatz Folgen zu befürchten wären.Da wird in ganz großen Stil, schützend die Hand drüber gehalten – nennt man so etwas nicht das Begünstigen von Starftaten?

  46. Ich werde mal bei unserer Linken im Büro nachfragen, was die davon halten (und den bissl auf den Sack gehen). Den Bürgermeister werde ich auch fragen.

    Antifa: Ohne uns wärt ihr längst verhungert!

  47. OT
    So die Überschrift (Headline) in der Daily Mail von heute (Online-Ausgabe) über das gestrige Massaker in den USA:

    „Five THOUSAND bullets and a dozen pipe bombs: The deadly cache amassed by radicalized US Muslim and his Pakistani wife who slaughtered 14 just two weeks after he clashed with Jewish co-worker in office debate about religion

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-3344350/Devout-Muslim-citizen-Saudi-wife-living-American-Dream-identified-heavily-armed-duo-burst-office-holiday-party

    Die Tageschau von heute beschrieb die Täter mit „ein Mann und eine Frau“.

  48. Diese Verbrecherschweine von den Antifa-Faschisten mitsamt dem Geschmeiß, dass diese ideell und finanziell unterstützt, könnten von mir aus gerne gepfählt werden – dann hätten sie endlich einen Anfang gemacht zu ihrem „Deutschland verrecke“.
    Ja, macht den Anfang ihr dumpfen Feiglinge, reißt euch den Arsch dafür auf, dass ihr verreckt – dann wird Deutschland wieder ein gehöriges Stück lebenswerter als mit euch.
    Die Menschheit würde nicht nur applaudieren für euer Ableben, sie würde euch auch noch ins Grab spucken aus Verachtung für eure miesen Seelen.

  49. Liebe Antifa

    wenn es diese Nazis (in eurem Sinne) gäbe, die ihr so gerne bekämpft,
    wenn die so mächtig wären, wie es gerne von den Herrschenden suggeriert wird,
    wärt ihr da nicht schon längst Asche?
    Also, wen bekämpft ihr da wirklich?

    Bekämpft ihr nicht einfach nur Andersdenkende, deren Meinung nicht in euren klein-geistigen Horizont hinein passt?

    Wenn man an euch denkt, muss man da nicht automatisch auch an Ratten denken, obwohl die ja eine hohe soziale Intelligenz haben sollen, die man sich bei euch, und eurem Verhalten nach, ja gänzlich nicht vorstellen kann.

    Ihr habt einen Hass auf die, die sich etwas geschaffen haben, weil ihr nichts schafft als ein paar Steine auf Menschen zu werfen und deren Eigentum zu vernichten.
    Ihr bringt nichts Produktives zustande und könnt nur gegen Leute anschreien, von denen ihr sowieso ganz sicher wisst, dass ihr von ihnen nichts zu befürchten habt.
    Und dabei seid ihr noch feiger als Ratten. Ihr zeigt kein Gesicht, schon gar nicht gegen „Nazis“, ihr vermummt und versteckt euch, agiert im Dunkeln und handelt aus dem Hinterhalt.

    Ihr könnt nicht für euch selbst sorgen und liegt lieber anderen auf der Tasche.
    Habt ihr euch schon darüber Gedanken gemacht, dass man nicht die Hand abbeißen sollte, die einen füttert?
    Was seid ihr eigentlich, und warum ist euch so schwer bei zu kommen?

    Wenn man darüber nachdenkt, muss es einem einfach klar werden.
    Ihr seid die, die die neuen interNationalSozialisten (interNazi’s) auf der Straße verteidigen und deren Machtgefüge festigen wollen. Und die, wie es scheint, beschützen und fördern euch…..noch.

    Und wisst ihr was? Ihr seid schlimmer als die SA der National-Sozialisten es jemals waren.
    Die National-Sozialisten hatten wenigstens die Verbesserung der gesellschaftlichen Zustände ihres eigenes Volk im Auge, wollten es primär nicht vernichten, wie ihr das wollt. Obwohl auch deren Ansinnen kräftig nach hinten los ging.
    So hat der Hitler-Sozialismus zusammen mit dem Sozialismus von Stalin und Mao doch wohl einigen Millionen Menschen das Leben gekostet, wie doch auch euch bekannt sein müsste?
    Aber das ist euch doch egal.

    Ihr wollt Anarchie, obwohl das im übertragenen Sinne nichts anderes bedeutet, als würde man in einer Stadt wie z.B. Berlin die Verkehrsregeln abschaffen, nur mit viel schlimmeren Folgen.
    Und ihr begreift nicht, dass dann das Recht des Stärkeren bestimmen würde, und dann wärt ihr erst recht die Verlierer.

    Ihr rennt einer Utopie hinterher, deren Konsequenzen ihr nicht zu Ende denkt.
    Für mich seid ihr einfach nur menschlicher Abschaum.

  50. #72 fuer Freiheit (04. Dez 2015 09:07)

    Viel zuviel Ehre für Merkels/Sigi Specks Prügeltruppe. Das sind zu 100 % gescheiterte Existenzen wie weiland in der SA und dem Rote Front Kämpferbund. Diese Vollpfosten wundern sich wohl (wenn sie überhaupt lesen können), daß bei Karl Marx Werken so wenig Indianer vorkommen.Es wird Zeit eine Gegenbewegung zu diesen nützlichen Regimeidioten zu gründen.

  51. #72 fuer Freiheit (04. Dez 2015 09:07)
    ——
    Vielen Dank,für die wirklich treffenden Worte,Danke!!!

Comments are closed.