le penAb kommenden Sonntag sind in Frankreich Regionalwahlen, sie gelten auch als Stimmungsbarometer für die kommende Präsidentschaftswahl. Für den Front National unter Marine Le Pen (Foto) sieht es laut den Umfragen sehr gut aus. Beinahe alle Institute bestätigen sowohl der Parteichefin im Norden, als auch ihrer Nichte Marion Maréchal-Le Pen in den Regionen der Provence und Côte d’Azur für den ersten Wahlgang rund 30 Prozent der Wählerstimmen. Manche prognostizieren sogar 39 Prozent für die Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Parteivize Florian Philippot dürfte sich im Elsass, in Lothringen, der Champagne und Ardennen behaupten.

Den Sozialisten unter Staatschef François Hollande droht mit rund 22 Prozent eine bittere Niederlage. Auch Ex-Präsident Nicolas Sarkozys Konservativ-Bürgerliche würde der Front National demnach auf Platz zwei verweisen. Hatten nicht nur französische Medien nach dem Islammassaker von Paris Präsident Hollande wieder im Aufwind gesehen, so berichten sie nun, dass eben diese Attentate dem FN in die Hände spielten. Glaskugelberichterstattung wie es gerade passt eben. Wir werden zeitnah über den Wahlausgang berichten. (lsg)

image_pdfimage_print

 

128 KOMMENTARE

  1. Die AfD sollte sich klar als nationalkonservative Partei definieren und darauf Wert legen, als genau diese bezeichnet zu werden. Ein Treffen zwischen Marine Le Pen und Frauke Petry wäre sowieso der Hammer und würde dem begriffsstutzigen Michel klar machen, wo er sein Kreuz in der Wahlkabine zu machen hat.

    Die AfD muss in die Offensive gehen. 2017 gibt es den letzten Aufruf für den deutschen Michel, danach macht dies der Muezzin…

  2. So sehr man sich auch eine ebenso erfolgreiche „Front National“ in Deutschland wünschen mag, national(istisch) regierte Länder in Europa werden wohl kaum ein Partner Deutschlands sein.

  3. wenn FN dann als stärkste kraft bestätigt ist, wird sich Mutti schnell eine Ausrede einfallen lassen müssen, warum ihr letzter Freund Hollande eben unverschuldet die Wahl verloren hat.

  4. Den Sozialisten unter Staatschef François Hollande droht mit rund 22 Prozent eine bittere Niederlage. Auch Ex-Präsident Nicolas Sarkozys Konservativ-Bürgerliche würde der Front National demnach auf Platz zwei verweisen. Hatten nicht nur französische Medien nach dem Islammassaker von Paris Präsident Hollande wieder im Aufwind gesehen, so berichten sie nun, dass eben diese Attentate dem FN in die Hände spielten. Glaskugelberichterstattung wie es gerade passt eben.

    Vor allem strafen solche Ergebnisse der auch hierzulande gern kolportierten Ansicht, daß „Krisenzeiten“ der gerade regierenden Partei Auftrieb verleihen würden, Lügen. Wer klug ist, wird nicht von den Verursachern dieser Krise erwarten wollen, daß sie diese lösen könnten oder auch nur wollten. Insofern könnte und wird wohl das Bemühen, die Ereignisse des 13. September in Paris für die eigene Politik zu instrumentalisieren, grandios scheitern.

  5. Gut fuer Frankreich, gut fuer Europa, wenn FN sowohl ihn Regional als auch in Praesidentschaftswahlen die staerkste Partei wird und damit pro F pro E Grundsaetze durchsetzen kann.

    Dies duerfte unter den jetzigen Umstaenden absoluten Stop weiterer Horden von muslemischen Sozialtouristen sein, als auch die Schwaechung moeglichst Abschaffung der EU, die Europa nichts als sozialist. Wahnsinn gebracht hat, Groessenwahn und alle Massnahmen letztendlich gegen europoaeische Interessen der einheimischen Bevoelkerung und der Nationalstaaten.

    Die EU muss weg, mit ihr, moeglichst zuvor Merkel, die Deutschland bewusst runiert.

  6. Serie: Merkels Asylflut als Jobmotor
    Heute: „Der Rückkehr-Berater – einer für 38 !

    „Dazu kommt zunächst ein Berater, der Flüchtlingen bei der Rückkehr in ihre Heimat helfen soll. Zu einem späteren Zeitpunkt stellt der Kreis womöglich ein zweiter Berater ein. In den vergangenen vier Monaten hat die Verwaltung 38 Flüchtlinge abgeschoben, 55 seien freiwillig in ihre Heimat zurückgekehrt,… “ **

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Rendsburg/Nachrichten-aus-Rendsburg/Rendsburg-Kreis-Rendsburg-Eckernfoerde-will-Rueckkehrberatung-fuer-Fluechtlinge

    ** also 38x ausgeschaffte von 3500 total.
    ich hätte vorschläge, die „rückkehrberatung“
    EFFIZIENTER und OHNE PERSONAL durchzuführen.

    EINFACH ALLE ASYL-ANREIZE ABSCHAFFEN,
    KEINE TEDDYBÄREN, HILFEN, VORTEILE, GESCHENKE.

  7. #8 Dichter (04. Dez 2015 19:00)

    #6 Marie-Belen

    Hollande wird sich in Mohammel umbenennen!

    Dann breitet MUTTI die Fittiche aus!

  8. #5 Berggeist (04. Dez 2015 18:55)

    Das Problem für Hollande und andere Umvolker ist: Viele Mohammedaner spielen bei der Islamisierung Europas nicht „richtig“ mit.

  9. Jeder Bürger der EU begreift,daß er seine Nationale Identität nur mit den entsprechenden Parteien schützen kann und dem Brüsseler Asylwahn Einhalt gebietet.
    Ich wünsche Frau Le Pen viel Erfolg für diese Wahlen und hoffe,daß die AfD hier einen ähnlichen Erfolg erzielen kann um wenigstens mal einen Hauch von Opposition in die Plenarsäle zu bringen und dem Asylwahn sowie dem Meinungs-und Gesinnungsterror ein Ende zu setzen…

  10. #3 UAW244 (04. Dez 2015 18:49)

    Ein Treffen zwischen Marine Le Pen und Frauke Petry wäre sowieso der Hammer und würde dem begriffsstutzigen Michel klar machen, wo er sein Kreuz in der Wahlkabine zu machen hat.

    Vollkommen unmöglich.
    Die offizielle, von oben diktierte mediale Sprachregelung bzgl. des Front Nationals ist der rechtsextreme Front National.

    Das Risiko wäre zu groß für Frauke Petry nach einem solchen Treffen permanent in die Pfanne geschlagen zu werden.

    Leider.

  11. Alle unsere Nachbarn
    haben brauchbare Islamisierungskritiker und entsprechend beachtliche Oppositionsparteien.

    Doch am deutschen Wesen
    –Sozialismus + Islam–
    soll wohl mal wieder die Welt genesen.

  12. Eigentlich wäre es nützlich wenn in jedem Land eine starke Partei wäre, die sich für „ihr“ Land einsetzen würde. Das totale Gegenteil ist jedoch bei uns zu erwarten, hier wählt man lieber solche, welche sich grundsätzlich den anderen beugen und auf keinen Fall „unsere“ Interessen hoch halten, denn hier herrscht die Mode des anbiederns und der Leugnung eigener Interessen. Es sind bei uns immer grundsätzlich alle Intessen anderer wichtiger, als die eigenen, denn genau an diese denkt man offenbar schon lange überhaupt nicht mehr. Die Interessen selbst der Türkei scheinen wichtiger zu sein, als die unseren und wer dauerhaft so handelt zeigt, dass es in Wirklich nicht „unsere“ Regierung ist, sondern ganz klar eine Interessenvertretung all der anderen zu unserem Nachteil.

  13. Unsere europäischen Nachbarn sorgen fast täglich für positive Überraschungen; ich komme mir durch sie ein wenig beschützt vor.
    Sie können sich kein islamisches Deutschland in ihrer Mitte leisten, wenn sie in Ruhe und Frieden leben wollen.
    So werden sie, so gut sie können, uns helfen, den Karren aus dem Dreck zu ziehen.

  14. Dann aber erst mal verstärkten Personenschutz für diese Lichtgestalt. Die europaweit ansässigen geistigen Brandstifter sorgten schon für Pim Fortuyn’s frühes ausscheiden und für unzählige andere – durch Hetzkampagnen befeuerte Eiferer – Anschläge. AFD kann da ja auch ein Verfolgung-Liedchen trällern.

  15. Überall in Europa gibt es extremen Widerstand gegen das EU-System der Unterdrückung der einheimischen Bevölkerung.

    Überall verzeichnen Parteien, die sich gegen den EU-Irrsinn aussprechen unglaubliche Zugewinne.

    Außer in Deutschland. Da versucht das herrschende Merkel-Regime mit allen Mitteln und den faktisch gleichgeschaltete und gesteuerte Pinocchio-Medien diese Entwicklung aufzuhalten.

    🙂

  16. #19 Marie-Belen (04. Dez 2015 19:11)

    Der 6. Dez wird nach meiner Meinung sehr interessant werden.
    So wie ich es mit „Rucken“ astrologisch bezeichnen würde.
    (Hoffentlich nichts Schlimmeres)

  17. Laßt das Volk sprechen!
    Der Mehraufwand dafür sollte in Zeiten der digitalen Medien kein Problem mehr sein. Statt dessen kann EINE senile Person über das Schicksal eines Volkes entscheiden. Ich bin erschüttert, wie weit sich Deutschland von dem Grundsatz der Demokratie entfernt hat. Von den feigen Kindern, die Mutti hinterherlaufen, ganz zu schweigen.
    ICH WILL GEFRAGT WERDEN!

    Rollt der Zonenwachtel endlich den roten Teppich nach Paraguay aus!

  18. Das Ende des von den Marionetten des internationalen Finanz- und Großkapitals regierten EU Imperiums ist so nah wie nie.

    Jetzt haben sich die Dänen gegen das EU Monster entschieden.
    Am Sonntag werden sich die Franzosen für mehr Frankreich entscheiden.
    Nächstes Jahr zeigen die Briten der EU hoffentlich den Stinkefinger.

  19. #18 Cendrillon

    Das Risiko wäre zu groß für Frauke Petry nach einem solchen Treffen permanent in die Pfanne geschlagen zu werden.

    In welche Pfanne? In die rechte? Ist mir schon längst egal – nein – ist für mich mittlerweile eine Würdigung und sollte jedem Aufrechten eine Würdigung sein. Welcher Depp springt denn noch übers rechte Stöckchen?

    Allerdings habe ich es nicht so mit dem übertriebenen Nationalen. Ich bin für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Das geht ziemlich gut auch ohne das Prädikat „national“, in welcher Facette auch immer. „National“, oder auch „patriotisch“ sind für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit keine zwingenden Grundvoraussetzungen.

  20. #25 5to12 (04. Dez 2015 19:21)

    Mal sehen, was der Heilige Nikolaus an Überraschungen für uns in seinem Sack eingepackt hat!

    Und dann gibt es da auch noch Knecht Ruprecht mit der Rute; ja Angie, RUTE nicht RAUTE!

  21. Wieso glauben hier alle, dass Le Pen für uns gut wäre ? Das ist noch gar nicht ausgemacht.Ausserdem wäre ein nationalistisches Frankreich auch sehr riskant für Deutschland und die Stabilität unseres Kontinents.

  22. NEIN! Unglaublich!

    102 Einwohner-Dorf hat 600 Flüchtlinge! Und? Alles auf Kurs, mehr noch: Die Region profitiert!

    http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/sumte–600-fluechtlinge-auf-100-einwohner—-alles-auf-kurs–6587082.html

    Was für ein Dreck!

    Alleine das hier:

    66 Arbeitsplätze sind laut Meier durch die Flüchtlinge schon entstanden. „Am Ende werden es mindestens 90 sein“, sagt er. Allein fünf Beschäftigte kämen aus Sumte. „Die Arbeitslosigkeit in der Region ist gesunken, viele haben Arbeit in der Unterkunft gefunden“, bestätigt Grit Richter, parteilose Bürgermeisterin der Gemeinde Amt Neuhaus.

    Toll! Wer bezahlt denn die neuen Stellen? Amnesty vielleicht? Oder Pro Asyl?

  23. Ich bin als Deutscher stolz darauf solch gute Nachbarn zu haben wie:

    –Dänemark
    –Polen
    –Frankreich
    –Schweiz
    –Tschechien
    –Niederlande (Geert Wilders)

    und schäme mich dafür, dass Deutsche, Parteien wie die vom Islam unterwanderte SPD wählen oder die Merkel CDU!

    Es stellt sich mir eine interessante Frage:

    Wenn all unsere Nachbarn keine Lust darauf haben sich zukünftig von einer EUDSSR aus Brüssel die Asylantenaufnahme diktieren zu lassen, wenn all unsere Nachbarn keine Moslems mehr in ihren Ländern aufnehmen wollen, von denen die meisten gar keinen Asylgrund haben….Wo sollen denn dann eigentlich all diese Moslems hin???

    Merkel will doch jetzt gerade ca. 300.000 Moslems Kontingentweise auf Mitteleurapa umsiedeln, aber keiner will sie haben?
    Holt Merkel die dann etwa alle nach Deutschland??
    Ich ahne schlimmes.

    Aber ich bin froh das wir solche Nachbarn haben, bei denen das eigene Volk, ja die eigene Nation noch etwas gelten.

    Der 06. Februar 2016 wird ein großer Tag.
    Alle europäischen Patrioten werden dann gegen diesen Wahnsinn auf die Straße gehen.

  24. Die Mazedonischen Polizisten holen derzeit für die DEUTSCHEN (haha) Politiker das Eisen aus dem Feuer. Wie armselig ist das denn? Arroganz kommt vor dem Chaos. Flinten-Uschis Mädels scheinen wohlbewacht zu sein…
    In jedem anderen Staat in Europa, außer dem Deutschen, schlafen die Bürger die Nacht durch.
    Obwohl nur 10km von einem Staat wegzuwohnen, würde ich dessen hohen Sozialabgaben akzeptieren – wohlwissend, dass ich zu wesentlichen Entscheidungen gefragt werden würde.

    Deutschland hat fertig. Bananenstaat. Gute Nacht!

  25. #34 Der böse Wolf
    …Ich bin für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. Das geht ziemlich gut auch ohne das Prädikat „national“, in welcher Facette auch immer…
    ====================

    Nationale und souveräne Kontrolle und Entscheidung ist um so wichtiger für die 3 Dinge.

    Multinationale, große Einheiten gehen immer zu Lasten von Demokratie und Freiheit, weil sie komplexer, weiter vom Volk entfernt und von Lobbyisten viel leichter zu beeinflussen sind.

  26. Man kann über die EU denken,was man will. Aber ihr wisst schon warum sie gegründet wurde ? Ich halte nichts von einer totalen Renationalisierung Europas. Vielleicht sollte man eher die EU reformieren.Auf jedenfall sollten die europäischen Staaten auch in Zukunft über gemeinsame Institutionen zusammenarbeiten, sich koordinieren zum Vorteil der Menschen.Das ist meine Meinung.

  27. #42 Aussteiger (04. Dez 2015 19:42)

    Nichts einfacher….
    Rückwärts zur EWG.
    (Jedes Volk ist selbstverantwortlich!!!)

  28. Genau wie oben auf dem Bild , so soll Le Penn ihren Sieg auf der Bühne feiern !!

    OHNE Wahlfälschung wird Le Penn 35-42 % holen !

  29. #39 PI-ngelig (04. Dez 2015 19:34) Irre!

    90 Arbeitsplätze für 600 Leute(zumeist Erwachsene); d.h. 3 Deutsche betüdeln 20 Afrikaner.

    Die Feuerwehrleute und Polizisten und Sanitäter etc. werden bestimmt noch gesondert gezählt!

  30. Man kann nur hoffen, dass es endlich mal gelingen wird Frau Le Pen für die GIDAS oder für AFD Kundgebungen in Deutschland als Rednerin zu gewinnen.

    Wenn sie von dem Wahnsinn der sich in den islamistischen Banlieus in Frankreich abspielt erzählt, dann hat die AfD Chancen über 50 % zu bekommen.

    Merkel, Wulff, Gauck und diese ganzen Anderen der Islam gehört zu Deutschland -Verwirrten- sollen uns Deutsche endlich in Ruhe lassen!

    Sollen die doch nach Saudi Arabien auswandern wenn sie den Islam wollen!

  31. Als jemand, dem etwas an seinem Heimatland liegt ist man ja quasi gezwungen „die Rechten“ zu wählen. Und das ist ausschliesslich die Schuld der konzernhörigen Parteien und ihrem Kreuzzug gegen das eigene Volk.

  32. #25 xRatio (04. Dez 2015 19:18)

    #21 xRatio (04. Dez 2015 19:16) Your comment is awaiting moderation.
    Was das wohl soll ????
    ——————————————-
    Hahahha den scheiss hab ich schon seit Monaten, naja der Junge muss ja auch was zu tun haben 🙂

  33. OT

    Der Hammer des Tages

    Schwerin. Zwei Organisatoren von MVgida und „Deutschland wehrt sich“, David B. und Torsten S., sollen einen Brandanschlag auf die Erstaufnahmeeinrichtung in Stern Buchholz< bei Schwerin (derzeit leben dort über 700 Flüchtlinge) geplant haben. Das berichtet die Initiative Endstation Rechts.

    S. und B. hätten ein „zweites Lichtenhagen“ veranstalten wollen. Bei einer Durchsuchung bei den Verdächtigten sollen USB-Sticks, Handys, Laptops und Kameras sichergestellt worden sein. Der Schweriner Staatsanwalt Lennart Leuschner spricht von „Verabredung zu einem Verbrechen“.

    So’n Mist.
    Was mach ich jetzt mit meinen USB-Sticks, dem Smartphone, dem Laptop und den beiden Kameras?

    http://www.ostsee-zeitung.de/Mecklenburg/Suedwestmecklenburg/Plante-MVgida-Anschlag-auf-Fluechtlingsheim

  34. Flüchtlingsbuden Rambazamba in München

    OT,-.….Meldung vom 04.12.15 – 13:44uhr

    Massenschlägerei unter Flüchtlingen – Ein Schwerverletzter

    München – Während einer Festlichkeit haben sich Asylbewerber verschiedener Herkunft in die Haare bekommen. Die Situation eskalierte derart in der Unterkunft in der Heidemannstraße, dass am Ende Äste und Stehtische flogen.

    der märchenhafte Knüppel aus dem Sack sollte seine Arbeit tun und fliegen, aber keine Stehtische

    Mindestens zehn Personen haben sich am Donnerstag Abend in der Aufnahmeeinrichtung an der Heidemannstraße geprügelt. Ein Streit zwischen syrischen, afghanischen und pakistanischen Staatsangehörigen

    oh, kein Wort von wegen, Asylsuchende od. etwa Flüchtlinge, nun sind es Staatsangehörige…

    lief völlig aus dem Ruder: Einige Personen schlugen mit Stehtischen und Ästen um sich. Ein 28-Jähriger Syrer wurde dabei am Kopf getroffen und schwer verletzt. Er wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert. http://www.tz.de/muenchen/stadt/schwabing-freimann-ort43408/massenschlaegerei-aufnahmeeinrichtung-verletzter-5928527.html

  35. na dann liebe Franzosen .. an euch liegt es jetzt, dem Wahnsinn zumindest in eurem Land einen Riegel vorzuschieben, oder besser gesagt, das sich die Bevölkerung nicht alles gefallen lässt .. auf geht’s FN

  36. TV-Tipp

    Heute 22:40 Uhr auf ARTE

    „Der Jungfrauenwahn“

    Über fragwürdige Moralvorstellungen in der muslimischen Gesellschaft.

  37. #48 Waldorf und Statler (04. Dez 2015 19:53)

    Wo Fachkräfte wirken….?
    Da fallen Hobelspäne!

    Ist nur für die Rentenversicherung…..

  38. #35 Tritt-Ihn (04. Dez 2015 19:29)

    OT

    Plauen

    Zwei Asylbewerber (Somalier) bringen Deutschen an Strassenbahnhaltestelle fast um.

    http://www.otz.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Junger-Mann-in-Plauen-lebensgefaehrlich-verletzt-Verdaechtige-gefasst-192890769

    Es wird immer widerlicher was man uns Bürgern zumutet!

    Solche Leute werden uns als schutzsuchende Kriegsopfer angedreht! Im TV zeigen sie uns die Afrikaner vor der Kamera mit Dackelblick, damit wir alle Mitleid bekommen sollen und Schuldgefühle wenn wir sagen -Nein zum Heim-

    Aber dann was bekommt man für das Mitgefühl?
    Leute die hier das Geld nehmen, sich besaufen und gewalttätig werden.

    Es hat sich offenbar Dank Smartphones bis nach Ostafrika herumgesprochen, dass man in Deutschland als Säufer prima vom Amt leben kann.
    Im Vergleich zu den Lebensverhältnissen in Eritreea oder Somalia muss das für die ja wie ein 6er im Lotto sein.
    Wenn dann erst mal die Frau da ist, mit der viele Kinder geboren werden können, dann kann die Sozialkasse erst so richtig angezapft werden.

  39. #46 MausW (04. Dez 2015 19:49)

    Was wird hier andauernd von rechts und nationalistisch gefaselt!
    Rechts ist doch nicht mit nationalistisch gleichzusetzen.
    Patriotische Parteien sind konservative rechte Parteien und keine nationalistischen oder faschistischen Parteien.
    Die AfD als konservative patriotische Partei will das Volksabstimmungsrecht einführen. Sie achtet das Volk, den Souverän.
    So etwas würde nie von einer nationalistischen faschistischen Partei gefordert werden. Und unsere linksfaschistischen Parteien, die in Wirklichkeit EINE Partei sind, brechen Gesetze, mißachten den Volkswillen und suchen sich ein neues Volk unter dem Deckmantel der Flüchtlingshilfe.

  40. Pfurzheimer Zeitung at his best:

    Wie rasch junge Flüchtlinge Deutsch lernen

    Solche Schüler sind für Lehrer die reine Freude: Bei jeder Frage strecken fast alle die Finger, jeder will zeigen, dass sie viel lernen wollen. 13 Kinder zwischen zehn und 15 Jahren lernen in der Nieferner Werkrealschule Deutsch in einer Vorbereitungsklasse.
    Die Jungen und Mädchen sind Flüchtlingskinder aus aller Herren Länder. Mit ihren Familien kamen sie aus Syrien und Afghanistan, aus dem Irak sowie aus Rumänien, Ungarn, Italien und Spanien.
    P.S.Italien???
    Greift die IS jetzt schon Rom an?
    Apropos Italiener,wurden die nicht
    immer als Pisa-schlusslicht bezeichnet?

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Wie-rasch-junge-Fluechtlinge-Deutsch-lernen-_arid,1064145.html

  41. Es macht Freude eine Nation zu beobachten die ohne psychopathischen Selbsthass funktioniert, und die ihr Wahlverhalten fröhlich nach dem ausrichtet was ihr am Herzen liegt: Undenkbar in DE.

  42. Aussteiger (04. Dez 2015 19:32)
    Von welcher „Stabilität des Kontinents“ sprechen Sie?
    Mit Verlaub: Sie sind ein Dummschwätzer!

    5to12: dieser Thorin S. ist ein Troll, der witzig sein will….

  43. Also Frauke, (für einen Bayern ein fürchterlicher Name) jetzt nur keine Fehler machen: Nicht „Fallschirm-springen“ und keinen großen VW fahren.

  44. #3 UAW244 – du laberst Müll,

    Die Afd muss nen Scheeissdreck machen um von so hängengebliebenen Leuten wie dir ernst genommen zu werden.
    Diese ganzen Zwangsideologien sind für`n Arsch.
    Die Afd sollte eine Partei sein, die für ihr Volk eintritt, und solche Entscheidungen trifft, das für jeden ein Leben in Freiheit, Frieden und Gerechtigkeit / Wohlstand für jedermann möglich ist. – ich will in keinem erzkonservativen Diktatur-System leben, was schlussendlich auch wieder nur im Dienste der Wirtschaftslobby agiert.

  45. WIR haben leider Wahlergebnisse die IMMER von Online-Umfragen massiv abweichen.
    Muss wohl Zufall sein, oder so…

  46. #37 Aussteiger (04. Dez 2015 19:32)
    Wieso glauben hier alle, dass Le Pen für uns gut wäre ? Das ist noch gar nicht ausgemacht.Ausserdem wäre ein nationalistisches Frankreich auch sehr riskant für Deutschland und die Stabilität unseres Kontinents.
    ——————————————————-

    Das sehe ich bei allem Enthusiasmus auch so! Historisch hat sich ein nationalistisches Frankreich DE gegenüber nicht gerade nett benommen: Siehe Napoleon, oder noch schlimmer, der Turenne der unter Ludwig XIV die Pfalz verwüstete. Vom Versailler Vertrag ganz abgesehen!

  47. Flüchtlingsbuden Polterabend in der Steiermark

    OT,-.….Meldung vom 04.12.2015 – 14:06 uhr

    Massenschlägerei in Flüchtlingsheim: 25 Festnahmen Auszug aus Text

    Massenschlägerei in der Nacht auf Freitag in einem Asylwerberheim in der Steiermark: Zahlreiche vorwiegend minderjährige Flüchtlinge gingen aus bislang unbekanntem Grund mit Fäusten, Brettern und Steinen aufeinander los – drei der Raufbolde wurden verletzt. Die Polizei hatte alle Hände voll zu tun: Es gab nicht weniger als 25 Festnahmen. 13 Streifen seien notwendig gewesen, um die Streithähne zu trennen, hieß es. Laut Kontrollinspektor Franz Moisi handle es sich bei den Raufbolden zumeist um Angehörige unterschiedlicher afghanischer Volksgruppen…u.s.w…. Ein Mitarbeiter der Einrichtung alarmierte nach dem Aufbranden der Schlägerei sofort die Polizei.
    Nasenbeinbrüche, Schürfwunden. Die Lage vor Ort war unübersichtlich, die jungen Asylwerber hatten sich zum Teil mit Brettern und Steinen bewaffnet. Schlussendlich konnte die Polizei die rivalisierenden Gruppen trennen. Drei Flüchtlinge erlitten Nasenbeinbrüche und Ellbogenverletzungen und mussten im Krankenhaus behandelt werden. Insgesamt gab es 25 Festnahmen – 21 Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren wurden nach Leoben überstellt, die übrigen vier in die Nachbarbezirke. Der Großteil von ihnen erlitt Schürfwunden und Hämatome. Der genaue Hergang muss nun mit Dolmetschern geklärt werden, was laut Polizei einige Zeit in Anspruch nehmen werde. Laut Moisi sei dies der erste große Zwischenfall in der Unterkunft gewesen. Der ehemalige Baumarkt als Flüchtlingsunterkunft gilt in der regionalen Politik als nicht besonders erwünscht. ganzer Text –> http://www.krone.at/Oesterreich/Massenschlaegerei_in_Fluechtlingsheim_25_Festnahmen-Drei_Verletzte-Story-485417

  48. @#64 Hennes (04. Dez 2015 20:11)

    am 6.Februar 2016 finden europaweit PEGIDA Kundgebungen statt!

  49. Möge Marine Le Penn den großen Sieg erringen.
    Und die AfD sollte mit der FN zusammen arbeiten!!
    Es geht um EUROPA und: WIR HABEN KEINE ZEIT MEHR!!!

  50. #43 Aussteiger (04. Dez 2015 19:42

    Man kann über die EU denken,was man will. Aber ihr wisst schon warum sie gegründet wurde?

    Um unliebsame Politiker in einem Ex-Alkoholiker-Pool loszuwerden?

  51. @ #52 Jens Eits (04. Dez 2015 19:58)
    „Der Jungfrauenwahn“

    und dazu Irrglaube, Selbstbetrug, Horror.
    Nichts geht über eine ältere, erfahrene Dame
    die aus ihrem intimleben das richtige aussucht

    72 gören fehlt die lässigkeit.

  52. #35 Tritt-Ihn (04. Dez 2015 19:29)

    OT

    Plauen

    Zwei Asylbewerber (Somalier) bringen Deutschen an Strassenbahnhaltestelle fast um.

    http://www.otz.de/web/zgt/leben/blaulicht/detail/-/specific/Junger-Mann-in-Plauen-lebensgefaehrlich-verletzt-Verdaechtige-gefasst-192890769

    Scheint so als dass da mancherorts die Kontrolle über das eigene Territorium verloren geht.

    Nachdem man schon in NRW, Hamburg, Bremen oder Berlin seit vielen Jahren von sogenannten NO-GO Areas für Deutsche spricht, scheint es nun bald auch in Ostdeutschland zum Thema zu werden. Aber wenn es ausgerechnet in Zwickau dazu kommen sollte, hätte dass ja fast schon groteske Züge.

  53. En avant les patriotes,
    ca ira, ca ira, ca ira
    les socialistes a les lanternes
    ca ira ca ira ca ira
    les socialistes
    on les pendera

    Vorwärts Patrioten,
    wir gewinnen
    Die Sozialisten …

  54. #31 coastguard18 (04. Dez 2015 19:22)

    Nix Paraguay! Nürnberg 2.0 ist angesagt und nicht nur für die Wachtel.

    Das Volk hätte es niemals für möglich gehalten, was jetzt gerade passiert.
    Diverse Politikverbrecher halten momentan auch nicht für möglich, was noch mit ihnen passieren wird.

    Warten wir’s ab!

  55. Tja MERKEL WAS NUN ??

    Keine „Koalition der Willigen“
    EU-Staaten lehnen Merkels Plan zur Aufnahme von mehr Flüchtlingen ab!!
    Angela Merkels Plan, erneut hunderttausende Flüchtlinge aus der Türkei aufzunehmen, ist gescheitert.

    Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn kritisierte den Vorstoß für die sogenannten Umsiedlungen. „Wir dürfen jetzt nicht noch eine Schippe drauflegen“,
    Die EU könne „jetzt nicht schon wieder von Hunderttausenden reden, die wir freiwillig verteilen“. Es sehe nicht, wo eine solche „Koalition der Willigen“ zu finden sei.

    Europa müsse sich vielmehr darauf konzentrieren, die beschlossene Umverteilung von 160.000, bereits in der EU angekommenen Flüchtlingen vorzunehmen ….

    ABER SICHER DOCH … die nehmen wir doch locker alle auf , wir schaffen das ….aber nur wenn der dumme Michel weiter fleissig malocht ..

    Deutsche ziehen dann aufs land und überlassen den Sozialschmarotzer die Städte …

  56. #37 Aussteiger „Wieso glauben hier alle, dass Le Pen für uns gut wäre ?“

    Um Juncker und die Brüsseler Diktatur loszuwerden, müssen alle „rechten“ Kräfte stark werden.
    Juncker, Asselborn (und Faymann)sind die letzten Verbündete*** Merkels bei der Massenimmigration nach Europa, nachdem D.Tusk sich jetzt eindeutig davon distanziert hat und auch Schweden „das Handtuch“ geworfen hat.
    Merkel ist schon fast ISOLIERT.

    Darum: FN, ÖVP, AfD, Folkeparti, SD, PVV, Vlaams Belang, …


    *** und natürlich EU Parlamentspräsident Martin Schulz den ich sowieso nicht leiden mag

  57. Je suis FN, mit ihr Le Pen!
    Das Modell auf Europa übertragen und Ruhe ist.

    P.S.: Islamverbot in der EU, sollen die machen im nahen und fernen Osten wie sie wollen.
    Aber nicht hier und mit UNS!

  58. @ #55 5to12 (04. Dez 2015 20:01)

    …Da fallen Hobelspäne!…u.s.w.

    ich warte das endlich der Schnee fällt, und bei klirrender Kälte erstmal eine Weile liegen bleibt, das wäre meinerseits ein schöner Gruß aus Deutschland, z.B an das erbärmlich abartiges Scheusal, fremdländischer Kultur welches ein Kind schänden wollte Meldung vom 04.12.2015 – 00:28 Uhr
    http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/spenge/spenge/20643985_Uebergriff-auf-Schulkind-in-Spenge.html

  59. #31 coastguard18 (04. Dez 2015 19:22)
    Rollt der Zonenwachtel endlich den roten Teppich nach Paraguay aus!

    Ich bitte Sie, Paraguay ist eines der Länder, in das ich vielleicht auswandern möchte, um der Antifa & Co zu entfliehen. Ich informiere mich derzeit viel zu dem Thema im Internet. Und dann wird Merkel meine Nachbarin? Nein danke, ich will nicht morgens beim Bäcker schon die Merkel-Raute sehen.

  60. #47 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (04. Dez 2015 19:48)
    .
    .
    .
    Merkel, Wulff, Gauck und diese ganzen Anderen der Islam gehört zu Deutschland -Verwirrten- sollen uns Deutsche endlich in Ruhe lassen!

    Was ist eigentlich mit Gauck los? Ist der noch da? Man hört kein dummes Gelabere mehr.

  61. Marine LePen mag gut fuer Frankreich sein, mit Luegen aufzuraeumen.

    Sie ist allerdings alles andere, als ein Deutschlandfreund, sie bedient alte Vorurteile, mit denen sie auch Stimmen fangen will.

    Le Pen ist Nationalist, sie sieht Merkel als Feindin Verraeterin Europas was stimmt, wie sich katastrophal in der Asylantenfrage bewiesen hat, wird helfen Merkel zu faellen, sofern sie nach der Wahl immer noch am Ruder ist, was Gott verhuete.

  62. OT: Wer weiß, dass im zweiten WK die letzten Jischuws (jüdische Siedlungen) in Judäa und früheren Gebieten Alt-Israels auf Wunsch der islamen Araber gemeinsam mit den Nazis zu vernichten geplant war, wer weiß, dass dort von vorigen Bündnisverschwörern gegen die Mitmenschlichkeit sogar KZ für diese letzten alteingessessenen und dorthin geflüchteten wenigen Juden geplant waren, die der Rest des Judentums nach über 1300 Jahren islamer Okkupation und Drangsal gewesen sind, wer weiß das nur der Ausgang der Schlacht bei Al Alamein dies verhinderte, wer den UN-Plan zur Aufteilung Israels kennt und die Quertreiber, die ganze israelische Geschichte seit der Neugründung des Staats Israel und den fortgesetzten Terror durch die „Palästinenser“ (romanisiert für: „Philister“ und die waren keine Araber. Das Wort ist also eine Taqquia um darüber hinwegzutäuschen DASS DORT IN NAHOST ARABER ÜBER 90 Prozent der Gebiete besiedeln auf denen ZUVOR ANDERE VÖLKER GESIEDELT WAREN), wer insbesondere die Reaktion der „Palis“ auf die Überlassung von Gaza an sie durch den Staat Isreal kennt, der weiß genau wie bitter anti-jüdisch die Politik von Mitterlehner ist.

    Österreich wird noch seine islamen „Wunder“ erleben …. und Mitterlehner ist bereits einer der Ziehväter geworden, dass diese islamen „Wunder“ in Österreich besonders blutig sein werden… denn Mitterlehner biegt sich so tief in den Islam hinein, dass die Islamen das als besondere Einladung – durch Allah erwirkt – sehen, Österreich zu „kassieren“ … Nicht ohne Hintergründe hat der IS auf seinen Karten bereits „eingeplant“…. wer der Islamisierung so gar keinen echte Widerstand entgegenbringt bringt den islamen Stolz zum Wachsen, der dann besonders grausam entladen wird …. wenn dann doch etwas echter Widerstand entstehen wird …. auch, wenn Mitterlehner das offensichtlich nicht plant.

    Der Basisstrom der Kommentare bezeugt was für ein „Land der Anti-Juden“ dieses Österreich schon wieder geworden ist….

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4880913/Warum-Mitterlehner-seinen-IsraelBesuch-absagte-?from=rss&#xtor=ERP-20003-%5Brss-newsletter%5D

  63. @ #82 Thorin S (04. Dez 2015 20:42)
    „ich will nicht morgens beim Bäcker schon die Merkel-Raute sehen.

    apropos morgens beim bäcker:
    Aktion „Gewalt kommt nicht in die Tüte“
    Brötchentüten gegen häusliche Gewalt.

    „Das ist äußert dramatisch, denn meist laufen die Frauen über das Asylverfahren des Mannes. Sie können nicht einfach gehen, wenn sie geschlagen werden“, sagt sie. Auch die Frauen, die zwecks Familienzusammenführung nachgeholt werden, dürften sich laut Gesetz drei Jahre lang nicht von ihrem Mann trennen“

    Die Zahlen werfen ein trauriges Bild auf unsere Gesellschaft – und es ist zu erwarten, dass sie wegen der ankommenden Flüchtlinge noch höher werden, berichten die Frauen.

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Gewalt-kommt-nicht-in-die-Tuete-Aktion-soll-Frauen-bei-Gewalt-helfen

    Kein Wort über Islam als Gewaltkultur.

  64. Ach und ehe ich es vergesse, nach dem „Umschwung“ diverse Länder sofort raus aus der EU.
    Griechenland als aller erstes!

  65. Wir Deutsche Patrioten sollten Marine Le Pen freundschaftlich die Hand reichen und den Franzosen zeigen, dass nicht alle Deutschen so sind wie CDU/SPD/GRÜNE/DIELINKE, welche Europa in die Islamisierung stürzen wollen und damit die Gewalt des Nahen Ostens nach Mitteleuropa importieren.

  66. Genauso ist es… Die afd braucht keinen wahlkampf… Werde ich auch wählen…
    Oder besser noch die npd…
    Basta!

  67. Ich wünsche Marine LePen und ihrer sehr hübschen Nichte Marion viel Erfolg.
    Wenngleich man sich darüber klar sein muss daß die FN/Marine LePen nicht sehr deutschfreundlich ist und eine FN-Regierung das reformunwillige Frankreich weiter in den wirtschaftlichen Abgrund ziehen würde.
    Doch das ist nicht unsere Sache.

    Die AfD, besonders Frau Petry sollte sich mal mit Frau LePen von Frau zu Frau treffen und Gedanken austauschen. Von der FN lernen wie man Wählerstimmen aus dem Lager der Nichtwähler generiert.
    Regionalwahlen sind in Frankreich nicht so bedeutend wie bei uns Landtagswahlen weil die frz. Politik den Förderalismus mit allen positiven und negativen Seiten nicht kennt.

  68. #83 machtjagarnix (04. Dez 2015 20:43)

    #47 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (04. Dez 2015 19:48)
    .
    .
    .
    Merkel, Wulff, Gauck und diese ganzen Anderen der Islam gehört zu Deutschland -Verwirrten- sollen uns Deutsche endlich in Ruhe lassen!

    Was ist eigentlich mit Gauck los? Ist der noch da? Man hört kein dummes Gelabere mehr.

    Vielleicht läßt er sein unmögliches Gebiß sanieren? So würde ich mich jedenfalls nicht in die Öffentlichkeit trauen.

    Für einen Repräsentanten unseres Landes macht das meiner Ansicht nach einen verheerenden Eindruck und schreckt möglicherweise Schatzsuchende ab, die sich vom deutschen Sozialsystem eine sachgerechte Sanierung ihrer Zähne erhoffen.

  69. #82 Thorin S (04. Dez 2015 20:42)

    #31 coastguard18 (04. Dez 2015 19:22)
    Rollt der Zonenwachtel endlich den roten Teppich nach Paraguay aus!

    Ich bitte Sie, Paraguay ist eines der Länder, in das ich vielleicht auswandern möchte, um der Antifa & Co zu entfliehen. Ich informiere mich derzeit viel zu dem Thema im Internet. Und dann wird Merkel meine Nachbarin? Nein danke, ich will nicht morgens beim Bäcker schon die Merkel-Raute sehen.

    Lieber Kampfgenosse Thorin, wenn deine Beiträge nicht besser werden, wirst du bald die Merkel-Rute sehen (und spüren).

    Arbeite an dir und übe Selbstkritik!

  70. Graz/A: Brutale Schläger auf freiem Fuß!
    „Bei einem Angriff auf Gäste einer Weihnachtsfeier am Schloßberg wurden mehrere Personen verletzt. Zur Auseinandersetzung war es Donnerstagnacht bei der Stallbastei gekommen. Die späteren Opfer der brutalen Attacke hatten dort ihre Weihnachtsfeier verbracht. Als sie sahen, dass in der Nähe ein Feuer entzündet wurde und Plastikflaschen abgeheizt wurden, sprach einer der Gäste die Gruppe an. „Ich habe gesagt, sie sollen bitte das Feuer ausmachen“, so der Mann. Als er den Jugendlichen sein Anliegen erklärte und auf die Gefahren hinwies, sei der Konflikt entstanden. Der Streit eskalierte. 5 Personen wurden laut einem der Opfer geschlagen, mehrere wurden verletzt. Die Angreifer hätten auch ihre Gürtel abgeschnallt und sie als Peitschen verwendet. Eine 41-jährige Grazerin musste ins LKH eingeliefert werden, sie erlitt eine Gehirnerschütterung. Ein 50-Jähriger wurde von den Asylwerbern auch verletzt, er musste genäht werden und erlitt Hämatome am ganzen Kopf. Ein weiteres Opfer wurde mit 2 Faustschlägen aufs Jochbein verletzt. Die Szenen, die sich dort abspielten, sind unvorstellbar: „Einige haben sich auf den Boden geworfen und ihre Körper mit der Jacke geschützt“, so der Mann. Vor dem Eintreffen der Polizei flüchteten die Tatverdächtigen.
    Im Zuge einer Fahndung konnten 2 Afghanen, 16 und 20 Jahre alt, angehalten werden. Sie wurden von Zeugen wiedererkannt. Ein bei dem 20-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Gegen beide Männer wird wegen Raufhandel und Körperverletzung ermittelt. Sie wurden nicht festgenommen. Ob weitere Personen aus der Gruppe der Afghanen als Täter infrage kommen, ist noch Gegenstand der Ermittlungen.“ http://www.kleinezeitung.at/s/steiermark/4877546/GRAZ_Gaeste-einer-Weihnachtsfeier-von-Afghanen-verletzt

    Weitere Refugee-News gibts hier
    http://www.pi-news.net/2015/12/p493419/
    ab #30.

  71. Ich wünsch ihr eine angenehme Antszeit. 😀
    Vor allem aber einen eisernen Willen,denn DEN wird sie benötigen,um mit den Gesinnungsterroristen aus der EUDSSR wie auch mit den Islamorassisten fertig zu werden. Paris sollte wieder als die „romantischste Stadt der Welt“ gelten,nicht als Hochburg für Kriminelle jeder Art und islamischen Terrorspielplatz!
    Hoffentlich heißt es dann nicht irgendwie:“Hollande gewinnt mit einem überraschendem Erdrutschsieg und kündigt an,die „rechtsnationalisten“ aus dem Verkehr zu ziehen,um Paris noch mehr „kulturelle Vielfalt“ bieten zu können.“ (Und was dieses NWO-Pack damit meint,sieht man tagtäglich bei PI…)

  72. OT Die Sche*ße wird uns bald um die Ohren fliegen!

    Oder netter ausgedrückt:

    Nahost-Expertin Karin Kneissl: „Wir sind in einer äußerst brenzligen Situation.“

    „Vor Kurzem war ich in Israel und im Libanon. Die Leute dort schütteln über unsere Politik der offenen Grenzen nur noch die Köpfe. Sie fragen: ‚Wie könnt ihr all diese Menschen ohne Kontrolle in euer Europa reinlassen? Ihr wisst nicht, auf was ihr euch da eingelassen habt'“, dass es „offenbar kein Gewaltmonopol des Staates mehr gibt“.

    Sowohl von im Flüchtlingsstrom getarnten Terroristen als auch von radikalisierten Muslimen, die in Europa geboren worden sind, gehe aktuell eine konkrete Gefahr aus, warnt die Nahost- Expertin: „Bei den Anschlägen in Paris war das ja eine Mischung – extra angereiste Täter unterstützten in Frankreich geborene Terroristen.“ Und in den jungen „europäischen“ Islamisten stecke „ein großer Hass gegen die Mehrheitsbevölkerung“ in Frankreich, Belgien, Deutschland oder Österreich.

    „Ich höre ja ab und zu in der U-Bahn mit, wie diese jungen Männer in Arabisch über uns Europäer reden. Wir sind in einer äußerst brenzligen Situation.“

    „Mehr Terrorgruppen, die selbstständig handeln“

    http://www.krone.at/Welt/Expertin_Sind_in_einer_brenzligen_Situation-Fluechtlingskrise-Story-485482

    Die Speichellecker in österreichischen Regierung glauben, dass es so ein toller Akt der Menschlichkeit ist, wenn man Massen von unregistrierten Museln ins Land holt und dass der Rest der Welt Österreich dafür bewundert, dabei hält jeder uns nur mehr für völlig durchgeknallt. selbiges gilt natürlich auch für die restlichen europäischen Länder, die das machen.

    Deshalb muss man nicht nur die Musel rausschmeißen, sondern auch die ganzen Muselstreichler, die Musel lieber haben als ihre eigenen Landsleute. Damit diese Spinner mit ihren Schätzchen „glücklich“ im Kalifat unter der Scharia leben können, die werden dann richtig blöd aus der Wäsche schauen, aber, wie heißt es so schön: Man sollte vorsichtig sein, was man sich wünscht, denn man könnte es erhalten, oder auch „dein Reich komme, dein Wille geschehe“.

    Ich fürchte der Großteil der Europäer muss es auf die harte bis ganz harte Tour lernen, dass der Islam nicht zu Europa gehört, davor wird sich leider nichts ändern. Die müssen erst bluten bevor sie den Arsch hochkriegen und aktiv werden. Ist leider so, ich wünschte es wäre anders aber nach mindestens 15 Jahren darüber reden bin ich sehr pessimistisch was nette friedliche Lösungen anbelangt.

  73. Ich drücke Marine Le Pen die Daumen und hoffe, dass sie sich durchsetzen kann. Die Gesellschaft braucht jetzt einen heftigen Ruck. Der derzeitige Wahnsinn muss aufhören.

  74. Viel Erfolg für M. Le Pen und den FN! Es lebe das patriotische Europa der starken Vaterländer!

  75. Einfach nur super. Hoffe das der Front National gewinnt.
    Der K.A. Schachtschneider sollte sich mit dem FN verständigen in Bezug auf die Ökonomie.(Friedrich List).

  76. #22 Haremhab (04. Dez 2015 19:15)
    Selbst Juden wählen FN.
    __________________________________________________________________

    Genau wie in Belgien/Antwerpen, da wählen auch sehr viele Juden den Vlams Belang.

  77. Schlechte Karten für Mad Mama
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_76320056/cdu-rueckt-unter-angela-merkel-weiter-nach-links.html

    Infratest-Umfrage
    Die CDU rückt unter Merkel immer weiter nach links

    Erstmals wird die CDU von den Wählern im Parteienspektrum links der Mitte angesiedelt.

    „Damit haben die Christdemokraten auf der rechten Seite des Parteienspektrums viel Platz gemacht für die Profilierung anderer Parteien, wovon die AfD profitiert“, stellte das Institut fest.

    Links der Mitte wird der politische Wettbewerb immer enger, weil die Bürger neben den Grünen (4,3), der SPD (4,7) und der FDP (5,6) nun auch die CDU (5,8) dort ideologisch verorten. Hinzu kommt die – allerdings deutlich weiter links positioniert – Linke (2,9).

  78. #78 Reissfester…

    Das Volk hätte es niemals für möglich gehalten, was jetzt gerade passiert.

    Natürlich nicht, nur tut es nichts dagegen. Und die paar Leute, die auf die Straße gehen, bekommen die ganzen Breitseiten aus Systemmedien und Politik ab. Wenn das nicht reicht, ruft man eben die Rot-SA auf den Plan.
    Die meisten Leute motzen im kleinen Kreis, nach außen aber haben sie Angst vor Diskreditierung, Stigmatisierung und gesellschaftlichen und beruflichen Nachteilen.

  79. in der weiter zurückliegenden vergangenheit war ich als „normaler arbeitnehmer“ der typische stammwähler der spd, der sich aus ureigenem interesse aus einer relativ begrenzten masse von wählbaren und auch „etwas bewegenkönnenden“ parteien für diese entschieden hat.

    seid geraumer zeit erhält meine stimme die afd ,auch wenn ich mir bewußt gewesen bin,daß eine politische einflussnahme auf bundesebene bis dato wenig einflussnahme haben würde.

    meine..auch zukünftige.. wahlentscheidung,beurteile ich erstrangig nach einer von mir gewollten kulturell-gesellschaftlichen lebensweise, gepaart mit verdientem sozialen „gerechtigssinn“.

    wie sich eine afd wirtschaftlich und sozial postioniert,muß sie deutlicher und klarer herausstellen ,um auch gerade im bisherigen „nichtwählerbereich“ ihre zustimmung zu finden.
    im nichtwählerbereich der „schulterzucker und resignierten“ liegt eine stimmenkraft,die von dieser jetzigen regierungskoalition schwer und wenig genutzt werden kann.
    das traditionell-gewohnheitsmäßige wahlverhalten einer satten…nicht in die zukunft sehenden mittelschicht ist zu starr, um in weiten zweistelligen prozentualen bereichen einzurücken, was nötig ist,um politisch real ernstgenommen zu werden.

    die afd hat meine stimme,aber das ist zu wenig,um „französische verhältnisse“ herbeizuführen.

  80. AMERIKANISCHE VERHÄLTNISSE IN EUROPA? WER SICH „DAS BUNTE“ AMERIKA ANSCHAUT, DER HAT DOCH JETZT SCHON DIE SCHNAUZE VOLL. NUR ARM UND REICH, MULTIKULTI-VERBRECHER WOHIN MAN SCHAUT, UND BEIM BETRETEN DER VERSCHIEDENEN STRAßEN KOMMT MAN IN KONTAKT MIT MULTIKULTURELLEN GANGSTER-GANGS, DIE EINEM DAS FELL ÜBER DIE OHREN ZIEHEN. TOLLE AUSSICHTEN. ABER BEI UNS GIBT ES NUR NO-GO-AREAS WEGEN DEN „BÖSEN PEGIDA“ NORMALBÜRGERN, DIE SOLCHE ASOZIALEN VERHINDERN WOLLEN. FALSCHE WELT SPIEL DER „ELITEN“. ABER JETZT IST SCHLUSS MIT DEM SCHEIß.

  81. #33 LEUKOZYT (04. Dez 2015 19:27)

    Ich würde den Artikel gerne lesen, aber habe kein ABO. Bitte in Zukunft den Artikel in Gänze einstellen. Danke.

  82. #27 cost

    Machen Sie sich um den Personenschutz keine Sorgen. Der ist sicherlich gegeben, da privat geregelt.

    Ich will es nicht an die Wand schreiben, aber ein Anschlag auf Vertreter von Le Pen ist möglich.

    Sollte es dazu kommen, dann kann sich Hollande auf sein Mopedchen setzen, wenn er denn noch so weit kommt!.

  83. #3 ..UAW244

    Ich bin ganz Ihrer Meinung, doch mangels Be-
    weisführung seitens der AfD zweifle ich daran
    ob diese Partei tatsächlich erkannt hat um was
    es wirklich geht. Vor allem wenn man sieht, daß die Zustimmungsraten zur CDU wieder stei-
    gen. Eine fahrlässigere Steilvorlage der/des
    Wähler/s für die zerstörerische und unver-
    antwortliche Politik von Merkel kann man sich
    kaum mehr vorstellen.

    In so fern wird der DEUTSCHE MICHEL sich er-
    neut träge zurücklegen und 2017 sich nichts
    oder kaum etwas ändern. Das ist bedauerlich,
    doch entspricht deutscher Mentalität. So lang
    beim DEUTSCHEN in seinem Vorgarten keine is-
    lamische Bombe liegt wird´s weitergehen wie
    bisher und, da haben Sie m.M. nach recht, ir-
    gendwann vermehrt islamische Brüllaffen von
    islamischen Spitzhüten herabplärren werden.
    Es gibt ja schon Einzelfälle wo dies statt-
    findet, in der Regel dank SPD-Bürgermeister.

    Was bleibt ist die Hoffnung, daß der Front
    National einen großen Sieg einfährt und damit
    ein unumkehrbares Zeichen setzt. Dann spätes-
    tens sollte die AfD mit Frau Le Pen zusammen-
    arbeiten. Tut Sie das nicht, so ist die AfD
    in ihrem Bestand gefährdet.

  84. @3 UAW244

    „2017 gibt es den letzten Aufruf für den deutschen Michel, danach macht dies der Muezzin…“

    Sehr richtig! Auch ohne den Migrationstsunami der letzten Monate wird in 10 Jahren Schluß sein. Es gibt auch kein Mittel mehr, dies abzuwenden. Man schaue sich die Kindergärten und Grundschulen an. Diese Kinder sind in 10 Jahren Wähler und sie werden wie weiland Hitlers Anhänger ganz demokratisch die Demokratie abwählen.

    Und immer noch frage ich mich: wer und was steckt wirklich dahinter?

  85. SEHR WICHTIG:

    Um bei den kommenden Landtagswahlen zugelassen zu werden, braucht die AfD in den jeweiligen Wahlkreisen in BaWü, Sachsen-Anhalt und v. a. Rheinland-Pfalz noch DRINGEND Unterstützerunterschriften.

    In Rheinland-Pfalz drängt es besonders, dort werden bis zum 29. 12.15 noch 2040 Unterschriften benötigt. Das Blöde dabei ist – und weshalb das so schwierig ist – : man muss sich eine Wahlberechtigungsbescheinigung bei der Gemeinde holen.

    Wie es geht, dass die AfD doch noch bei den Wahlen teilnehmen kann und ein Formblatt zum Ausdrucken gibt es hier:

    http://www.alternative-rlp.de/unterstuetzer-landesliste

    ****
    BITTE DIESE INFO AUCH IN ANDEREN FOREN VERBREITEN. DANKE!

  86. #4: oder auch umgekehrt.

    #10: Beim Klugsein liegt der Hund begraben. Denn die meisten sind halbwegs intelligent, aber nicht wirklich klug.

    #19: Sehe ich auch so. Ich hoffe, sie ist klug genug, das nicht zu tun.

    #26: Vielleicht, nur ist das für Deutschland kein Erfolg. Das deutsche Volks ist gefordert, endlich erwachsen und mündig zu werden.

    #85: Stimme zu. Le Pen ist eine Deutschfeindin erster Güte und sie ist für Deutschland und auch für Europa keineswegs so gut. Für Frankreich mag das bis zu einem gewissen Punkt gelten. Aber so extreme Parteien tun niemand wirklich gut, vor allem, weil sie so eindimensional ist oder sich darstellt.

    #116: Das stimmt leider. Sie ducken sich und überlassen es anderen, etwas zu ändern. Sollte sich etwas ändern, sind sie diejenigen, die kräftig mitgewirkt haben,in ihrer Fantansie allerdings nur. Zögerer, Zauderer, Feigline.

    Für Frankreich ist der FN sicher gut, zumindest im Moment. Für Europa und hier Deutschland eher weniger. Der FN bzw. Le Pen ist nicht gerade deutschfreundlich, das hat mit Merkel allein nichts zu tun. Wenn sie die beschimpft als Verräterin an Europa, als Kaiserin von Europa und anderes hat sie Recht.

    Vielleicht geht bei einem Sieg des FN ein bisschen Signalwirkung aus nach Deutschland und die zögernden Hosenscheisser entschließen sich für eine Seite. Entweder totale Islamisierung und Versklavung spätestens im nächsten Jahrzehnt oder für die eigenen Werte, die eigene Kultur, die eigene Vergangenheit und Gegenwart zu kämpfen, um Europa eine Zukunft zu ermöglichen. Mit diesen bunten Neubürgern hat Europa keine Zukunft.

  87. 30 Marie-Belen (04. Dez 2015 19:21)

    „Frankreich : Le Pen hofft auf Wahltriumph nach den Anschlägen
    Der rechtsextreme Front National profitiert vom Massaker in Paris. Bei den Regionalwahlen am Sonntag könnte Marine Le Pens Partei Umfragen zufolge stärkste Kraft werden.“
    —————————————-
    Die Front National profitiert von der Wahrheit und Merkellinchen von der Dummheit seiner Bürger !

  88. Falls Madame Le Pen es schaffen sollte,
    Musels die Ausreise angedeihen zu lassen ,
    dann fahren die nicht nach Hause ,
    die kommen nach Deutschland.

  89. Frankreich war bis vor 5 jahren wirklich noch die schlimste Linksverseuchte Sozi republick der Welt. (Mann mus dazu sagen dass es schon seit der Französischen revolution so war und leider auch unter sarkozi obwohl ich von Sarkozi viel halte, aber er hat es nicht geschaft das zu ändern.)Das hat sich allerdings geändert komischerweise erst als die Extremisten der sozialisten an die macht kamen haben die Franzosen gemerkt was das für unfäiges pack ist. als auch als die Tochter ihren Antisemitischen Vater ablöste und das Ruder um 180 Grad wendete und sich heute Proisraelisch gibt. als auch ein par Teroranschläge (Hat nichts mit der Religion des Friedens zu tun.) angefürt von Mohamed Merah in Toluse bis zu dem ereignis letzten Monat in Paris erst da sind die franzosen erwacht, ichhoffe Deutschland lernt seine lektion früher und erwacht vom Dornröschenschlaf bevor die ersten Bomben fallen.

Comments are closed.