In der niederländischen Kleinstadt Geldermalsen (Provinz Gelderland) haben am Mittwochabend hunderte Menschen – und nicht wie von der deutschen Lügenpresse zuerst berichtet 2000 – am Rande einer Sitzung von Gemeindepolitikern gegen eine geplante Aufnahmeeinrichtung für 1500 sogenannte „Flüchtlinge“ protestiert. Kurz nach Beginn der nichtöffentlichen Sitzung eskalierten die Proteste. Die Polizei hatte Warnschüsse abgegeben und musste schließlich die Kommunalpolitiker evakuieren, nachdem die Bürger von Geldermalsen das abgesperrte Gelände gestürmt hatten.

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. Auch in Deutschland werden die Mächtigen schießen lassen, sobald sie ihre Macht gefährdet sehen.
    Und so wie ich die BW und die Polizei einschätze, wird sie ohne mit der Wimper zu zucken auf das eigene Volk schießen.

    Befehl ist Befehl.

  2. Sehr gut 🙂 Applaus für die mutigen Holländer!

    Werft das rote Pack raus aus dem Land. In islamischen Ländern ist es für die doch sowieso viel schöner. 🙂

  3. @#2 MadMurdock

    Nein das werden sie nicht. Da müssten Maas und Merkel schon persönlich abdrücken.

  4. Schön, wenn es den abgehobenen Eliten nicht zu gemütlich wird. Da draussen war das Volk über das hinweg geredet wurde. So gehts halt nicht.

  5. @4 Anja Reschke

    Aber natürlich werden die das. Denn die hassen das Volk mindestens genauso viel wie Merkel und Maas.
    Da werden Mörder, Koptreter und Totschläger von Deutschen freigesprochen.
    Da stehen Polizisten mit der Stoppuhr neben Michael Stuerzenberger und stoppen die Redezeit, um dann genüsslich Michael Stuerzenberger eine fette Anzeige zu verpassen, wenn er nur eine Minute seine Redezeit überzogen hat.

    Da wird in Duisburg von der Polizei eine Wohnung gestürmt, um eine NICHT verbotene Israelflagge runterzureißen.

    Da werden Deutsche zwanggeräumt, damit in der Wohnung „Flüchtlinge“ wohnen können.

    Da beteiligt sich die BW am Syrienkrieg ohne UN-Mandat und ohne Hilfegesuch der syrischen Regierung.

    Merkel und Maas hätten keinen Funken Macht, wenn sie nicht Millionen Mittäter und Mithelfer hätten.

    Tut mir leid…aber es ist halt so.

  6. Die Holländer sind schon etwas weiter wie Merkelland … die Islamisierung setzte früher ein und wurde intensiver betrieben wie in D. Der Protest könnte wie in Schweden eine Politikumkehr bewirken. Den Lokalpolitikern gönne ich jedenfalls die notwendig gewordene Evakuierung. Grund zum Feiern. Ohne Druck von unten scheint sich die Politik nicht zu bewegen. Die Lokalpolitiker haben die Bürger in diesem Fall BETROGEN!

    Siehe hier:

    #27 Marnix

    (19. Dez 2015 16:58) … NÄHERES ZU DEN WIRREN IN GELDERMALSEN (NL).

    De burgemeester (Bürgermeister) von Geldermalsen Frau Dr. De Vries (PvdA=schlimmer als SPD) wurde nicht direkt gewählt sondern von der Regierung ernannt. Die PvdA hat lediglich 3 Sitze im Gemeinderat.
    Am 11.12.15 hat die Gemeinde (11.000 Einwohner) dem Gemeinderat die Errichtung eines Asylzentrums für 1500 Personen vorgeschlagen und angeordnet dies in der Gemeinderatssitzung vom 16.12.15 zu beschliessen. Die Parteien im Gemeinderat und die Bevölkerung reagierten daraufhin empört auf die Brechstangen Methoden der Frau Dr. De Vries und der Einsatz der Sonderpolizei ME führte dann zu den Wirren am 16.12.15.
    Der zweite Skandal war dass das vorgeschlagene Grundstück für Gewerbe vorgesehen war, aber nur mit 12.000.000 Euro Verlust an den Interessenten (einen Grundstücksnachbar) verkauft werden konnte. Um dieses Verlustgeschäft zu umgehen versuchte Frau Dr. De Vries in diktatorischer Manier ein Asylzentrum durch zu drücken.
    In der Regel geht das in der BRD nicht anders nur das in NL die Bevölkerung sich immer öfters nicht für dumm verkaufen lässt.

  7. die Niederländische polizei (ME)hatt sogar eine burgerin zo vermeubelt das sie mit einer subduralblutung ins krankenhaus liegt

  8. Auch hier wird es, irgendwann, zu solchen Szenen kommen. Nur unter Mitwirken der roten SA, goutiert von Maas(los), (Dunkel)Roth und Co.
    Man kann sich nur immer wieder bei den Roten bedanken, dass sie das friedliche Europa sehend in ein Schlachtfeld verwandeln.
    Ich finde die Reaktion des Volkes natürlich richtig und verständlich, aber mir wäre es lieber, es würde friedlich bleiben.
    Das ist leider nur ein Traum, denn ich befürchte, Europa hat den letzten friedlichen Sommer erlebt. Ab jetzt geht es anders lang. Die Roten wollten es so und öffneten Tod und Terror die Tür.
    Bald werden uns die jetzigen Zustände paradiesisch erscheinen.

    Und am Montag werden wir, in Dresden, schon einen Vorgeschmack bekommen, wie es hier künftig zugeht. Und man darf nicht vergessen: Noch misch der IS-lam nicht wirklich mit.
    Aber auch das wird bald kommen.

  9. Patrick Rothfuss:
    The Wise Man’s Fear, Zitat:

    Drei Dinge gibt es, die jeder Weise fürchtet: den Sturm auf hoher See, eine mondlose Nacht und den Zorn eines sanftmütigen Mannes.

  10. Ich hasse Gewalt… und deshalb muss der Gewalt Einhalt geboten werden, auch wenn das nur mit Gewalt geht.

    Die Bonzen wären schon längst verhungert, wenn sie das Vok nicht hätten. Wer das Volk mit Füßen tritt, wird irgendwann Schläge kassieren – so einfach ist das UND, nebenbei bemerkt, vollkommen normal.

  11. @#6 MadMurdock

    Mit Ihren geschilderten Skandalen haben Sie recht. Polizisten sind absolut keine Heiligen, auch Soldaten nicht.

    Aber im Auftrag des Merkel-Regimes Oppositionelle auf offener Strasse zu erschiessen, und das gleich noch massenhaft, ist schon ein anderes Kaliber.

  12. Bravo Holland. Kommt bei uns auch noch. Keine Angst vor der Bundeswehr.Die besteht zum überwiegenden Teil aus Ossis und Russen.Die schiessen nicht aufs eigene Volk. Haben sie 89 auch nicht gemacht.

  13. Ich frage mich ob diese Kopftuchtante sich auch so dolle für diese ganzen Invasoren einsetzten würde, wenn das Christen z.B. alles Christen aus einem christlichen Land wären?

    Natürlich nicht!

    Dieser Trulla geht es nur um die Islamisierung und dass soviel wie möglich von ihren Wüstenmenschen reinkommt. Diese Fremdkörper die gegen das Gastgebervolk kämpfen gehören alle wieder in die Wüste geschickt.

  14. #15 Anja Reschke (19. Dez 2015 20:56)

    Der DurchschnittspolizistIn oder -soldatIn ist ein MichelIn und somit obrigkeitshörig. Also wird er tun, was man ihm befielt.

  15. Wenn die deutsche Bevölkerung ähnlich wie in Geldermalsen auf jedes Asylzentrum oder jede Asylunterkunft reagieren würde, bekäme das System Merkel schnell ein riesiges Problem!

    Man beachte: der Protest war nicht gegen illegale Einwanderer bzw. Asylanten gerichtet, sondern gegen die Politiker.

    Außerdem war der Protest war sehr heftig, aber ohne größeren Personenschaden. Die „Anti“-fa und linke Gewalttäter sind Meister in einer gewalttätigen Eskalation, jedoch immer ohne Tote und normalerweise ohne Schwerverletzte.

    Aus diesen Beispielen sollte man lernen!

  16. Die Niederländer haben von der Muselmanisierung ihres Landes schon lange die Nase voll. Integration fürn Arsch.Der Ärger ist groß.Und Wilders der beliebteste Politiker der Niederlande.Noch Fragen ?

  17. aplaus für Holänder!!!!
    so sollte im alle Ländern pasieren, auch in Deutschland. DAN HABEN DIE POLITIKER VERLOREN!!!

  18. @15 Anja Reschke

    Wäre ich Merkel oder Maas, würde ich(mit freundlicher Hilfe der Lügenmedien) den Polizisten und den Soldaten erzählen, dass sie auf Nazis schießen, die unsere Demokratie gefährden und mit dem Schießbefehl ein gutes Werk vollbringen.
    Mit Worten, den richtigen Bildern und vielen Lügen kann man die Menschen zu jeder Tat überzeugen.

    Schon immer sind die schrecklichsten Verbrechen unter dem Vorwand begangen worden, ein gutes Werk zu tun.

  19. Vielleicht gibt es doch noch ein Volk mit Eiern hier in der Nähe !

    Dank den holländischen Freiheitsaktivisten!

  20. Der Islam weiß vllt besser als wir, in welchem Land wir uns hier befinden. Und Deutschland hat aus geschichtlichen Gründen auch nur eine bestimmte Toleranz.

    Wenn es in Deutschland islamische Anschläge gibt, dann wird es eine Reaktion geben. Und die Furcht vor seiner solchen Reaktion kann man daraus ersehen, dass es hier noch keinen Anschlag gab.

    Habe ich das verständlich ausgedrückt?

  21. Auch wir müssen Widerstand gegen verbrecherische Bonzen leisten, die uns und unsere Kinder vernichten wollen.

  22. Toll, dass die Demonstranten fast ausschließlich junge Männer waren. Da sieht man, dass Holland nicht ausstirbt. In Wien gibt es auch noch genug Österreicher, allerdings sieht man so gut wie nie einen unter 40. Und die meisten Österreicher schauen mich eh nur (wegen meinem Alter) Vorurteilhaft an (bin zwar weiß aber weit unter 30).

  23. Herrlich, diese Dramatik. Im Gebäude redet die Eingepackte und draußen bricht sich Gott sei Dank die reine Vernunft Bahn. Ohne Gewalt scheint es nicht mehr zu gehen, den Irrsinn zu stoppen. Es ist die reine Notwehr!!

  24. @Guter Mann (äh, John Farson – 1999, KA ist ein Rad… und so XD): du spielst auf die eventuelle Veranstaltung in der Neustadt an oder auf ein gewünschtes Verbot der Pegida-Demo an diesem Tag?

  25. Das ist PvdA-Demokratie in Geldermalsen: eine eingeladene Mohammedanerin brüllt in völlig unverständlicher Sprache ins Mikrofon (ich habe fast nichts verstanden), während die Bürger Geldermalsens insbesondere die Bewohner der betroffenen Siedlung „De Plantage“ ausgeschlossen sind. Wenn man dann die Aleppoisierung Geldermalsens mit Mohammedanischer Unterstützung vorantreiben will dann aber bitte in verständlicher Sprache.
    Zumindest im Gemeinderat sollte ein Vermummungsverbot gelten damit klar ist welche Person das Wort führt. Diese Gemeinderatssitzung und die Vorgehensweise der Burgemeester (Bürgermeister) war eine Verhöhnung der Bevölkerung.
    Frau Dr. De Vries moet oprotten!! (sie soll abhauen).

  26. #6 MadMurdock (19. Dez 2015 20:49)

    sie haben recht. auf die polizei und das „rechtssystem“ in dieser bananenrepubik ist nicht zu zählen. habe da meine erfahrungen gemacht!

  27. Zu Beginn ihrer Ansprache scheint sich die Kopftuchtante über die Protestierenden noch regelrecht zu amüsieren…

  28. Das was der linken ANTIFA vorgeworfen wird dürfen Demokraten und kritische Bürger nicht nachmachen, sonst sind diese nicht besser als die sogenannten ANTIFASCHISTEN, eher im Gegenteil: Politische Kultur heißt verbale Auseinandersetzung durch Argumente: wenn das nicht mehr gelingt ist der Angleich an den ISLAM, der das auch nicht kennt, vollbracht, und Bürgerkrieg droht

  29. Angesichts der Vollverarsche der Politiker und Lügenmedien ist diese Reaktion leider mittlerweile nicht nur vollkommen angemessen, sondern leider offenbar auch notwendig.

    Derartige Proteste gehören NIEMALS vor „Flüchtlings“heime, vor die Buden, in der unsere Verräter gerade weitere Verbrechen aushecken, sehr wohl. Die Örtlichkeit war somit sehr, sehr gut ausgewählt.

    BRAVO!!!

    Vollsten Respekt den mutigen Niederländern!!!

  30. Die BRD ist eine Finanzagentur GmbH, also eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Ja und es sieht so aus als hätten wir auch gleich eine beschränkte Regierung auf Dauer dazu.Geht seit 1945 so und seit 10 Jahren haben wir Frau Merkel als von keinem Bürger direkt gewählte Kanzlerin.Ein Irrenhaus und die Krankenkassenbeiträge steigen wieder in Form von Zuzahlung. Beschuldigt werden alte Deutsche, doch der Grund sind versicherungsfremde Leistungen. Die DDR hatte wenigstens eine Verfassung die BRD GmbH hat sie bis heute nicht und das ist gewollte Politik.

  31. Ich vermute: Es wird der Tag kommen an dem es nicht mehr gelingen wird, „Gemeinderäte“ rechtzeitig zu evakuieren. Dafür muss man kein Hellseher sein. Mein Mitleid hält sich in Grenzen.

    Diese politischen Selbstdarsteller-Arien kann kein Mensch mehr ertragen.

  32. Die Niederländer sind nocht nur cool, die sind auch wesentlich cleverer als die Deutschen: die hauen gleich den potenziellen Befürwortern von Asylantenheimen auf die Fresse statt zu warten bis die Asylantenheime stehen und sie dann anzuzünden, damit sich die Verursacher dann in den Medien auch noch öffentlichkeitswirksam ausheulen können. „Eins auf die Fresse“ ist das einzige Argument, dem der welt- und arschoffene Grüne sofort empfänglich ist und daie einzige ysprache, die dem Autonomen Respekt abnötigt.

  33. #34 Deutschlandbeobachter.

    „Politische Kultur heißt verbale Auseinandersetzung durch Argumente.“

    Ganz richtig, aber Frau Dr. De Vries und Spiessgesellen setzt sich lediglich mit Befürwortern auseinander: siehe die Mohammedanerin mit einer Stapel A4-Bogen. Dass diese PvdA-Dame ein friedliches Kaff als Geldermalsen in ein Schlachtfeld verwandeln kann spricht Bände.

    DE VRIES ROT TOCH OP MENS.

  34. Korrektur: …vor die Buden, in denen gerade…

    Mei Diots maschmal nix got auch. Sorry.

  35. Schon immer ließen die Eliten auf das Volk schießen, wenn dieses seine Rechte einforderte.
    Auch in Deutschland.
    Zum Beispiel in Deutschland durch den Kartätschenprinzen, besser bekannt als Kaiser Wilhelm I..
    Er ließ 1848 das demokratische Grundrechte fordernde Volk einfach durch mit Kartätsche gefüllte Kanonen zusammenschießen.
    Auch die heute herrschenden politischen Eliten in Deutschland würden nicht anders reagieren, wenn das Volk seine Rechte einfordert.

  36. In allen Nachbarlaendern formiert sich ausnahmslos Widerstand und Bereitschaft die EU zum Teufel zu jagen.

    Nur die Irre Kanzlerin hat in der Stasi DDR gelernt, wie man ein Volk von Deppen verbloedet, handzahm haelt, selbst den eigenen Untergang noch zu finanzieren.

  37. a)
    Es gibt den Film auch in einer niederländischen Ausführung „Rellen in Geldermalsen“. Dieser Film hat in den ersten drei Tagen 138.000 Klicks. Und es gibt auch „Gemeentehuis Geldermalsen ontruimd na rellen“ mit 186.000 Klicks in den ersten drei Tagen.
    b)
    Die Blonde hinter der Bürgermeisterin schaut sehr nachdenklich! Ab Minute 1:00 Auch der schmale grauhaarige Niederländer mit Brille hinter der schwarzgekleideten Rednerin schaut ebenfalls sehr sehr nachdenklich.
    c)
    Die Böller und das dumpfe Grollen wirken äußerst einschüchternd.
    d)
    Die Gutmenschen spüren, daß ein Zeitenwechsel stattgefunden hat. Sie ahnen, daß sie zukünftig gejagt werden wie die Hasen, wenn sie weiterhin aktiv die Vernichtung der eigenen Völker betreiben.
    f) Die europäische Geschichte hat mit Geldermalsen einen Wendepunkt erreicht!

  38. Zu hoffen ist dass die Bilder von Geldermalsen auch in Syrien und Umgebung ausgestrahlt werden. Die Wirken bestimmt nicht wie Merkels staatsstreichähnliche Einladung an Muslim-Kombattanten, sondern die Bilder haben als Kollateral-Schaden einen abschreckenden Effekt (d.h. von einem wahrhaften Gutmenschen aus gesehen).

  39. @#21 MadMurdock

    Ich verstehe, was Sie meinen. Nur bin ich der Überzeugung, dass ab der Eskalationsstufe „Schiessbefehl“ die Merkelpropaganda der Lügenmedien an ihre Grenzen stösst. Weil nicht alle Polizisten und Soldaten so leichtgläubig und charakterschwach sind.

  40. So traurig es ist: vermutlich wird das Geschehene in den Niederlanden mehr Wirkung zeigen, als permanent friedliche Spaziergänge.

  41. #2 MadMurdock (19. Dez 2015 20:31)

    Auch in Deutschland werden die Mächtigen schießen lassen, sobald sie ihre Macht gefährdet sehen.
    Und so wie ich die BW und die Polizei einschätze, wird sie ohne mit der Wimper zu zucken auf das eigene Volk schießen.

    Befehl ist Befehl.

    Den ersten Satz würde ich so bestätigen, den zweiten jedoch nicht – zumindest nicht in der unterstellten Unbeschränktheit, was deutsche Organe betrifft. So wurden mittlerweile aus der Bundeswehr Fälle von Befehlsverweigerung und Krankmeldungen bekannt, die etwa hinsichtlich des – völkerrechtswidrigen und daher ungesetzlichen – Einsatzes der BW in Syrien stattgefunden haben sollen.

    Weiterhin ist bekannt, daß Teile der Polizei mit solchen Anliegen wie denen von „Pegida“ sympathisieren und einzelne Stimmen bekundet haben, niemals „gegen die eigenen, friedlich demonstrierenden Leute“ vorgehen zu wollen. Das Verhalten ist hier, vor allem in Ost-West-Richtung, und auch sonst regional sehr unterschiedlich. Eine große Gefahr solcher Angriffe gegen Demonstranten sehe ich jedoch vor allem seitens diverser Truppen, die auf Geheiß der so genannten „EU“ in Marsch gesetzt werden könnten. Warum?

    Man ist gerade dabei, weitere Anteile nationaler Souveränität an Brüssel abzugeben, und zwar offiziell hinsichtlich einer „militärischen Sicherung“ der „EU-Außengrenzen“, und dies ist ausdrücklich auch gegen den Willen der jeweiligen Länder angedacht. Man muß das nur zu Ende denken. Solche Entwicklungen sind sehr viel gefährlicher; diese Leute würden wohl keine Skrupel haben, auf Befehl auch ganze Demonstrationen zusammenzuschießen oder niederzuwalzen und den Rest in Lager zu verfrachten.

  42. Auch hier in den Niederlande haben wir eine lugenpresse.
    Erst wurde gemeldet das die aktivisten „“von ausen „‚ kamen.
    Jetzt hat sich heraus gestellt, alle wahren aus Geldermalsen.

    Geldermalsen ist normal eine ganz brave stad.
    Aber die hatten wie in viele andere Niederlandische
    stadte (Steenbergen,Purmerend usw) die schnautze voll von die lugen der presse und politiker.

    75% der Niederlander hoft das die Den Haager diebesbande VVD und pvda (fdp/spd)
    sturtzen so das der weg frei ist fur Geert Wilders

    Aber die scheissen sich jeden tag die hosen voll das wahlen kommen.

  43. #48 Beate (19. Dez 2015 21:54)

    So traurig es ist: vermutlich wird das Geschehene in den Niederlanden mehr Wirkung zeigen, als permanent friedliche Spaziergänge.

    Sehe ich auch so.

  44. Hahahaha…

    Wie plöd, nun können die Kommunalpolitiker nichtmal „Fremdenfeindlichkeit“ plärren, die Demonstranten waren ja eindeutig feindlich gegenüber ihren eigenen Kommunalpolitikern eingestellt.

  45. Vorbildliches, basisdemokratisches Verhalten der Bürger. Daran sollten sich die Pegida-Spaziergänger und andere Luschen in Doitsland mal ein Beispiel nehmen. Widerstand der ernst genommen werden will, muß sich körperlich bemerkbar machen. Es müssen den Volksverrätern schmerzhafte Lektionen erteilt werden, damit die Erziehung zur Demokratie eine dauerhafte Wirkung hinterläßt. Schluß mit Blümchen schwenken und Weihnachtslieder singen. Stattdessen die Verantwortlichen zum Teufel jagen.?

  46. #50 Joppop (19. Dez 2015 21:56)

    Geldermalsen ist normal eine ganz brave stad.
    Aber die hatten wie in viele andere Niederlandische
    stadte (Steenbergen,Purmerend usw) die schnautze voll von die lugen der presse und politiker.

    75% der Niederlander hoft das die Den Haager diebesbande VVD und pvda (fdp/spd)
    sturtzen so das der weg frei ist fur Geert Wilders

    Vielen Dank für die Infos!

  47. #34 Deutschlandbeobachter (19. Dez 2015 21:17)

    Das was der linken ANTIFA vorgeworfen wird dürfen Demokraten und kritische Bürger nicht nachmachen, sonst sind diese nicht besser als die sogenannten ANTIFASCHISTEN, eher im Gegenteil: Politische Kultur heißt verbale Auseinandersetzung durch Argumente…

    Nun sind in Geldermalsen diejenigen, die vordem mit Argumenten sich an die Politik gewandt haben, auf Seiten der Ausgesperrten, die an der „Diskussion“ im Hause sichtbar nicht haben teilnehmen dürfen. Und nun verraten Sie den Leuten dort doch einmal, wie in einer solchen Art der „Diskussion“, die bei uns ja nicht mehr wesentlich anders abläuft, das sachliche Argument (das ich nach wie vor sehr hochhalte) noch etwas ausrichten soll.

    Ich teile den Ansatz zur Gewalt selbst nicht, aber verstehen kann ich die Leute sehr wohl – genau das ist nämlich die Situation, in die wir unweigerlich hineingelangen werden, wenn die etablierte Politik, flankiert von den systemtragenden Medien, sich weiter weigert, ihre Politik um 180° zu drehen, und statt dessen ihr dreckiges Spiel so weiterspielt wie bisher.

  48. Daran sieht man übrigens mal wieder, wie eng verwandt die Völker in Europa im Grunde doch sind: Nicht nur den Holländern, auch uns wurde – und wird – als Kind beigebracht, dass, wenn man denn schon unbedingt was kaputtmachen will, man doch gefälligst die eigenen Sachen dazu hernimmt.

  49. Ein Abgesang

    In der Füßgängerzone eines größeren Nachbarortes sah ich eine alte Dame mit Rollator an einem Kleiderspendecontainer stehen. Sie versuchte vergeblich ihre Sachen hineinzuheben. Ich bot ihr meine Hilfe an und sie bedankte sich freundlich.
    „Ja, daß ist aber nett Jungchen. Alleen schaff ich das nich mehr, bin ja schon vierunneinzich.“ Ich fragte, ob sie aus Ostpreußen stamme, was sie bejahte. Der Dialekt war unverwechselbar.
    „94, na da haben sie aber schlimme Zeiten in ihrer Heimat erleben müssen.“
    Sie sah mich an und sagte nach Sekunden, die mir viel länger vorkamen:
    „Dreißich mal han es mich verjewalticht, dreißich mal. Und ich habe so viel Unglück, so viel Leid jesehen, das kann sich heit Kener mehr vorstellen. Aber was auf die jungen Menschen hier bald zukommt, dass wird viel schlimmer sein.“

    Ja, was soll man dazu sagen. Wenn ich sehe, wie nach und nach unsere Kultur verschwindet, unsere Heimat. Tagtäglich mehr zur Fremde wird, unser Vaterland nur noch ein morscher Torso dessen ist, was unser Land noch in der Kindheit meiner Großeltern war, dann. Kann man getrost behaupten, dass wir Augenzeugen sind. Zeugen, die gerade den Unttergang der größten Einstigen Kulturnation, und zur Kaiserzeit war sie das ganz sicher, erleben.

    Zeugen, die tatenlos mitansehen, wie das Jahrtausend alte Erbe ihre Vorfahren zu Staub verfällt.

    Die alte Dame stammte noch aus der Zeit des deutschen Ostens. Auch wenn sie nach der Urkatastrophe unserer Heimat, dem 1. Weltkrieg, geboren wurde, so stammt sie noch aus einer Zeit deutscher Besinnung.

    Längst ist das Reich zerfallen und das kleine Überbleibsel müßte 15 Millionen Vertriebene aufnehmen, die ihre Heimat im Osten verloren hatten.
    Aber deren Schicksal ist wohl nicht genug. Soeben sind wir alle dabei, unsere Heimat auf immer und ewig zu verlieren.

    Es wird zu einer Tragödie ohnegleichen kommen. Und alle stehen rum und niemand tut etwas. Jeder zieht den Kopf ein und hofft, ein anderer wird es für ihn, für uns alle schon gerade biegen.
    Aber weil das alle hoffen, wird auch nichts geschehen.

    Letztendlich werden wir alle an unserer eigenen Schwäche und Degeneriertheit ( und da schließe ich mich unumwunden mit ein ) zugrunde gehen und unseren Kindern und Enkelkindern eine wahre Hölle hinterlassen.

    Dieses Volk kennt größtenteils keinen Krieg, keinen Hunger, keine Entbehrungen mehr. Die meisten trauen sich ja nicht mal auf eine angemeldete Demonstration. Und ich frage mich ernsthaft, wie unsereiner in einer wahren Krisensituation sich behaupten wird. Denn die wird kommen, ganz sicher.
    Wir werden Schlachtvieh sein und weiter nichts. Über Jahrzehnte hinweg verweichlicht und degeneriert werden wir mit Stumpf und Stil zugrunde gehen.
    Denn unsere Feigheit läßt aus der Sicht der Natur und Evolution gar nichts anderes zu, als dass wir verrecken.

    Und das wissen auch die, die das Vorhaben. Und sie werden das schneller tun, als wir es uns vorzustellen wagen.

  50. #50 Joppop (19. Dez 2015 21:56)

    Auch hier in den Niederlande haben wir eine lugenpresse.
    Erst wurde gemeldet das die aktivisten „“von ausen „‚ kamen.
    Jetzt hat sich heraus gestellt, alle wahren aus Geldermalsen.

    Geldermalsen ist normal eine ganz brave stad.
    Aber die hatten wie in viele andere Niederlandische
    stadte (Steenbergen,Purmerend usw) die schnautze voll von die lugen der presse und politiker.

    75% der Niederlander hoft das die Den Haager diebesbande VVD und pvda (fdp/spd)
    sturtzen so das der weg frei ist fur Geert Wilders

    Aber die scheissen sich jeden tag die hosen voll das wahlen kommen.
    ————————————–
    Die ‚brave stad‘ hat ein Zeichen gesetzt.
    Rutte ist ja eine Kopie von Merkel aber Ihr habt wenigstens Geert Wilders : „Frau Merkel, Sie haben nicht Recht“.
    Unvergessen.

  51. Normalerweise sagt man ja in so einem Fall: Jedem Tierchen sein Pläsierchen!

    Allerdings, wenn es immer mehr Tierchen werden die einem mittels ihres Pläsierchens auf den Zeiger gehen, dann sollte gehandelt werden.

    Es wird aber nicht gehandelt.
    Diese Tierchen verschaffen sich mit ihrem Trojanischen Pferdchen, welches heutzutage Religionsfreiheit heißt und das wir selbst auch noch gebaut haben, bereits seit Jahrzehnten ungehindert Zutritt in eine abendländische Hochkultur. Vergleichbar mit dem Borkenkäfer. Wird der Käfer nicht unschädlich gemacht, frisst er ratzfatz den ganzen Wald auf.
    Das ist die eine Seite.

    Die andere Seite ist, dass die Politiker welche in Europa leider immer noch die Macht in den Händen halten anscheinend gar nichts dagegen haben, wenn sie aufgefressen werden.

    Dies wäre natürlich nicht weiter schlimm, wenn die Polit-Narren die ihnen anvertrauten Völker sowie deren zukünftige Generationen, den eingangs erwähnten Tierchen nicht mit auf den Teller legen würden.

  52. …die Polizei macht in dem Video aber keinen übermässig engagierten Eindruck.
    Denen wird es wie unseren Polizisten gehen, die einerseits die Befehle des Dienstherren zum Rechtsbruch und zur Inländerentrechtung befolgen müssen, aber andererseits genau wissen, dass auch sie zu entrechtende Inländer sind, die das Recht auf eine gesetzestreue Regierung und eine kulturelle, wie örtliche Heimat haben.

  53. Noch ist in Buntland ja alles in Ordnung, die Wirtschaft brummt,die Kohle für die Invasoren kann gestellt werden und zu nennenswerten Übergriffen oder Attentaten ist es auch noch nicht gekommen, naja die paar Tötungen,Vergewaltigungen,Körperverletzungen,Sachbeschädigungen und Feuerchen, lassen sich ja unter dem Thema „Arm und Traumatisiert“ abhandeln…
    Jetzt geschieht aber der Börsen Crash mit Millionen von Arbeitslosen,es hat irgendwo richtig gerumst und die Teddybären Fänger machen ihrem Unmut auch Luft und der Steuerzahler darf den Flüchtlingssole berappen, dann ist es auch hier Schluss mit Lustig,irgendwann ist der Eimer halt dann voll und dann geht’s rund,wie in den Niederlanden…

  54. Wenn Unrecht zu Recht wird, ist Widerstand pflicht!

    Um das zu verhindern, tut die Bundesregierung alles, um den rechtstreuen Bürger zu entwaffnen. Dann kann er sich nicht mehr gegen Verbrecher zur Wehr setzen, und eben auch nicht mehr die Regierung aus dem Land jagen.

  55. die Alte mit der Kopftuchwindel war als erste in Deckung gegangen und abgehauen. Hat sich wahrscheinlich auf den Gebetsteppich geschmissen und den Abflug gemacht.

  56. Die Holländer könnt ihr nicht mit den Deutschen vergleichen.
    Sie sind patriotisch, hatten eine Resistance im WW2 gegen die Nazibesetzung und sind stolz auf ihr Land und normalerweise ein recht tolerantes Volk. Diese Toleranz tendiert gerade gegen null.

    Wir Deutschen, ich hab mir gerade den Antifa Film von Jannina angesehen, hier,sehr sehenswert:

    https://www.youtube.com/watch?v=EQ0l0HxNEOY

    besonders das junge linke verbildete Pack scheint das fremdschämen und Deutschsein-Hassertum von irgendwoher aufdoktriniert bekommen.
    Absolute Gewaltbereitschaft.

    So schlimm es sich anhört, aber hier muss erst ein größerer Anschlag passieren bevor die Pegidaler aufhören Fähnchen zu schwenken und Weihnachtsgesäusel von sich geben.
    Und das wird kommen, nur eine Frage der Zeit.

    Ich bin gegen Gewalt, aber Hass auf unsere Werte kann man nur mit Gewalt beantworten.

  57. Ich hoffe das beim nächsten Mal die Polizisten einfach zur Seite gehen und mal kurz wegzusehen.

    Diese kleinen Helfershelfer in der Stadtverwaltung, Landratsamt usw. seid mindestens genauso schuld wie Merkel, wenn nicht noch mehr.

    Merkel und co. koennen sich vielleicht irgendwohin verp…aber ihr bleibt schoen hier und badet das alles alleine aus.

  58. @#70 Ananda96

    Sicher ist das linksverbildete Pack gewaltbereit. Gegenüber Alten und sonstigen Schwächeren/Friedfertigeren.

    Nach dem ersten größeren Moslemanschlag in D, der keine Rücksicht auf die Gesinnung der Opfer genommen hat, gibt’s bei Denen nur noch eine Entwicklung: Schockstarre, Ratlosigkeit, und schließlich Untertauchen.

  59. Gewalt ist keine Lösung, es ist falsch die Menschen gewaltsam fernzuhalten von ihren Repräsentanten.

  60. #66 nicht die mama (19. Dez 2015 22:38)
    …die Polizei macht in dem Video aber keinen übermässig engagierten Eindruck.

    In Rostock-Lichtenhagen hat sich die Polizei einfach zurückgezogen (eine passende Begründung lässt sich immer finden).

    Das ist auch verständlich:
    warum sollen Polizisten ihre Leben / Gesundheit riskieren, um Personen zu schützen, die zum Dank tagtäglich randalieren / Verbrechen begehen?

    Und für Politiker, die nicht nur das eigene Volk, sondern auch die Polizei verraten haben, wird sicher kein Polizist nur einen Finger schmutzig machen

  61. #51 Anja Reschke (19. Dez 2015 21:58)
    @#43 the.sprevan
    Nein. Wer soll die Kanonen denn bedienen?
    =========

    Der deutsche Untertan in Uniform.

  62. Guten Abend!

    #18 Viper (19. Dez 2015 21:00)
    #15 Anja Reschke (19. Dez 2015 20:56)

    Ich denke eher, dass es solche und solche geben wird.

    Hatte in letzter Zeit ziemlich häufig die Gelegenheit mit verschiedensten Polizisten zu sprechen.

    Also bisher war der Tenor immer gleich: “ Wir wüssten schon auf welcher Seite wir dann stehen“ (Augenzwinkernd)

    Vor 2 Tagen bin ich an einer Wanne vor bei gekommen, da stand ein Polizist. Ich meinte: “ Viel Spaß bald“

    Er: “ Dir auch“

    😉

  63. Diesen Islamapologeten ging der Arsch ganz schön auf Grundeis.

    “Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten,
    vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.
    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
    dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

    Carl Theodor Körner

  64. #18 Viper (19. Dez 2015 21:00)
    #15 Anja Reschke (19. Dez 2015 20:56)
    Der DurchschnittspolizistIn oder -soldatIn ist ein MichelIn und somit obrigkeitshörig. Also wird er tun, was man ihm befielt.

    Das hat man von der Sowjet Armee / Miliz während des Augustputsches 1991 in der Sowjetunion auch erwartet.
    Haben sie aber nicht getan.

    Sogar der Befehl kam nicht, weil die Putschisten nicht sicher waren, dass überhaupt jemand ihrem Befehl folgt.

    Man muss auch bedenken, dass die sowjetische Führung, die gegen Gorbachev geputscht hat, zwar verachtet, aber weniger gehasst war als die heutige bunte politische Klasse.

  65. #62 sportjunkie (19. Dez 2015 22:19) … Dieses Volk kennt größtenteils keinen Krieg, keinen Hunger, keine Entbehrungen mehr. Die meisten trauen sich ja nicht mal auf eine angemeldete Demonstration. Und ich frage mich ernsthaft, wie unsereiner in einer wahren Krisensituation sich behaupten wird. Denn die wird kommen, ganz sicher.

    Interessanter Beitrag. Habe ihn ganz gelesen. Danke.

    Die Erziehung ist der Fehler. Die ist in den Händen der Gutmenschen. Die züchten gerade die nächste gehirngewaschene Generation von Nazis heran, welche für die Überlegenheit der Muslime kämpfen und jeden Widerstand gegen die Islamisierung im Keim ersticken. Kopftuch und Koran sind für die Lehrer cool. Die muslimischen Korannazis können nur deshalb Schaden anrichten, weil sie von den kollaborierenden Willkommensnazis mit Macht, Einfluss, Bedeutung, Ämtern und Posten, Parteimitgliedschaften und Erpressungsbefugnissen ausgestattet werden und weil die Willkommensnazis (Lehrer, Politiker) jeden Widerstand dagegen mit den Monstergeschützen der Lügenpresse zum schweigen bringen. Und als Munition dieser Geschütze dienen die altbekannten großkalibrigen Nazikeulengranaten mit durchschlagender Wirkung.

  66. Das ist also eine Demokratie in den Niederlanden? Da wird die eigene Bevölkerung ausgesperrt von der Versammlung und die Polizei schützt diese MultiKulti Spinner mit Zäunen. Das sind dann also die Dunkel Niederländer die vor den Hellen Niederländern geschützt werden müssen. Irgendwie wünsche ich mir diese drastische Reaktion von den Dunkel Deutschen auch bei uns. Hier sind die Politiker(Volksverräter) genauso Immun gegen den Willen der eigenen Bevölkerung.Und wenn ich dann noch diese Kopftuch Trägerin sehe an den Rednerpult kann ich mir gut vorstellen wie es dort abgehen sollte in der Versammlung der Hellen Niederländer. Zum Glück waren die Dunkel Niederländer nicht damit einverstanden und haben sich auch nicht durch Schüsse abhalten lassen. So weit ist es also schon gekommen in den Niederlanden das die Polizei gegen die eigenen Landsleute Schusswaffen einsetzt. Ich hätte mich als Polizei zurück gezogen und gesagt, setzt Euch selber damit auseinander ihr Hellen Niederländer.

  67. Zu->#84 Runkels Pferd (20. Dez 2015 00:15)

    Angeholika Murskel: ,,Wer Terrorrist ist, bestimme ich!“.
    Bauen die sich jetzt ihre Schutz Staffel auf?
    Die Männer fürs Grobe!

    Leute kauft Kämme, es kommen lausige Zeiten!

  68. #78 Bin Berliner (19. Dez 2015 23:43)

    Ich denke eher, dass es solche und solche geben wird.
    ————————————————
    Sicher gibt es auch welche, die auf unserer Wellenlänge liegen. Ich schrieb ja auch „der Durchschnitt“.
    __________________________________________________
    #80 Schüfeli (19. Dez 2015 23:56)

    Das hat man von der Sowjet Armee / Miliz während des Augustputsches 1991 in der Sowjetunion auch erwartet.
    Haben sie aber nicht getan.

    Sogar der Befehl kam nicht, weil die Putschisten nicht sicher waren, dass überhaupt jemand ihrem Befehl folgt.
    ———————————————
    Die Russen sind keine Deutschen. Das sieht man allein an ihrem Präsidenten, einem Präsidenten, der zu seinem Volk hält, im Gegensatz dazu, unsere Mistfliege, die zu allem hält, außer zum eigenen Volk.

  69. Ich muss mich jetzt vor einigen Polizisten,Beamte und Soldaten stellen. Hier werden diese Personen angegriffen ohne das Sie etwas dafür können. Wir sind alle selber Schuld das wir nicht aus den Sessel kommen und uns erheben. Denn wenn 1 oder 2 Millionen Menschen einen Marsch auf den Deutschen Bundestag machen würden und diesen nur 1 Woche besetzen,dann würden uns die Polizisten,Beamte und Soldaten auch Unterstützen und sich weigern gegen die eigene Bevölkerung vorzugehen. So aber riskiert keiner seinen Job wegen ein paar Tausend Teilnehmer. Bei einer Pegida Demonstration in Brandenburg ist ein Polizei Beamter in seiner Freizeit mitgelaufen in der ersten Reihe und wurde von einen Denunzianten erkannt und hat dies der Polizei in Berlin gemeldet wo er arbeitet. Dieser muss nun mit einen Disziplinarverfahren rechnen da an seiner Staatstreue gezweifelt wird. Wer würde nicht da lieber die Beine Stillhalten. Dies ist eben unser System wo man zwar sagt es herrscht Meinungsfreiheit in Deutschland aber wenn man dann dies macht ist die Beamten Laufbahn pfuscht.

  70. Die Russen sind keine Deutschen.

    In Disziplin Untertanentum / Obrigkeitshörigkeit sind Russen und Deutsche durchaus vergleichbar.

    Auch in Radikalismus, wenn die Geduld zu Ende ist (der Unterschied ist nur, dass Deutsche eher organisiert sind und Russen eher spontan).

  71. #44 rock

    In allen Nachbarlaendern formiert sich ausnahmslos Widerstand und Bereitschaft die EU zum Teufel zu jagen.

    In einem Einspieler in der Aktuellen Kamera wurde vor kurzem in einer eindrucksvollen Europagrafik gezeigt, welche Länder kürzlich einen ‚Rechtsruck‘ vollzogen haben: Die BRD als weißer Fleck war umgeben von orange markierten Ländern, wie die Stimme aus dem Off bedauernd, aber ratlos feststellte. So ganz nebenbei wurde nun auch dem letzten Zweifler klargemacht, dass das System sich selbst nun offen als links betrachtet.

  72. Aber genial, wie die die Absperrung zusammen vor sich hergetragen haben. 😀 Da gehen Gummigeschosse wohl nicht durch. Außerdem war die Polizei in Unterzahl. Darum sind die lieber abgehauen.
    Das hätte ich nie gedacht, dass die Politiker in Holland genauso arrogant gegenüber den Einwohnern sind und sich ebenso einfach über die hinwegsetzen wie hier auch.

    Das nächste Mal werden die es vielleicht nicht mehr schaffen, abzuhauen. Müssen wir mal sehen, wie es da weitergeht.

    Ob die Verbrecher die für das alles verantwortlich sind wohl eingeplant haben, dass es anfangs zu Widerstand kommen kann und ob sie auch mit einer gewissen Anzahl Toter als Kollateralschaden rechnen?

  73. Im Moment kommen in Deutschland immer noch 3000 Migranten pro Tag an. Über 1 Million im Jahr also. Mit Familiennachzug sind das dann 3 bis 4 Millionen pro Jahr. Wie lange glauben die Irren in unserer Regierung, dass wir die Dinge einfach so weiter laufen lassen können?

    Ich finde es wirklich toll, dass rund um uns herum die Völker noch vital und wehrhaft sind und ihren sogenannten Eliten das Fürchten lehren. In Deutschland (vor allem im Westen) wird das leider noch etwas länger dauern.

  74. Liebe Leserinnen und Leser,
    im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf SPIEGEL ONLINE finden Sie unter diesem Text kein Forum. Leider erreichen uns zum Thema Flüchtlinge so viele unangemessene, beleidigende oder justiziable Forumsbeiträge, dass eine gewissenhafte Moderation nach den Regeln unserer Netiquette kaum mehr möglich ist. Deshalb gibt es nur unter ausgewählten Artikeln zu diesem Thema ein Forum. Wir bitten um Verständnis.
    Kommentar:
    Dann wunderst sich der Spiegel über singende Absatzzahlen.
    Vielleicht wäre es anders gewesen wenn die Leser geschrieben hätten,,Wir schaffen Das“

  75. Ich denke, es ist absehbar, wann wir hier in Deutschland die gleichen (Re-) Aktionen berechtigterweise haben werden. Es dauert halt bei uns eine gewisse Zeit, bis so etwas in Gang kommt. Aber dann sind wir wieder gewohnt gründlich.?

  76. Erst wenn die Bürger merken, das sie die Mehrheit sind, auch alles bezahlen und nicht die Linken (Islamis) oder die Eliten, dann wird ernsthaft über die Zukunft Europas auf den Straßen verhandelt!

    Noch sitzen die Volksverräter geschützt und erhaben in ihren Parlamenten oder Lobby- und Fernsehinstituten, bald werden entweder die Moslems zur Islamisierung sie heraus treiben oder wir sie zur Islamaustreibung zwingen!

    Kein Weg von beiden wird ein leichter sein! Den einen oder anderen Weg wird man aber gehen müssen… egal ob es einen gefällt oder nicht…

  77. In den Niederlanden ist schon lange Multi-Kulti und die Einheimischen mit denen ich vor Jahren gesprochen habe, haben einen richtigen Hass auf die Islamies.

    Der Dumm-Michel ist zu blöd für die Revolution. Der Stärkere wird überleben, dreimal darfst Du raten wer der Stärkere sein wird?

    Die überalterte speckverfressene Angstmade der man das Rückrat schon während der Schule und im Arbeitsleben gezogen hat und sich heute noch schämt irgendwie mal nen Opa gehabt zu haben der wohl auch noch ein echter Deutscher war?

    Oder der kriegserfahrene potente Muskelbursche mit Selbstbewusstsein, welcher es durch zig Länder geschafft hat durchzukommen und hier lässig seine Nikes und I-Phones raushängen lässt und nur darauf wartet die Macht zu übernehmen, weil er und Seinesgleichen mit dem Segen von Allah eh nur ins Irdische oder Göttliche Paradies kommt?

    Und die paar deutsche (Wir.Dienen.Deutschland. – Guter Witz mit den PUNKTEN, die den Satz verkehren.) Buben, welche noch Kampfkraft haben, werden derzeit nach Syrien verfrachtet, damit diese im Käfig mit Benzin übergossen als lebendige IS-Kerze abbrennen.

    Bundesrepublik.Deutschland – Ich.schäme.mich.für.Dich!

    Und hier möchte ich den Spruch der ANTIFA ausrufen: „BRD-Du mieses dreckiges Stück Scheiße!“

    Wenn dieses Land jemals wieder das Land der Deutschen wird, erst dann werde ich beginnen um dieses Land zu kämpfen.

  78. Die deutsche Presse schweigt darüber weil Ansteckungsgefahr und Medial-Impfung auf Dauer unwirksam.

    Fragen sie aber bitte ihren gewählten Abgeordneten und zuständigen Rechtsverordneten bzgl. nationalen Nebenwirkungen!

  79. #97 Zensiert (20. Dez 2015 03:03)

    Der Stärkere wird überleben, dreimal darfst Du raten wer der Stärkere sein wird?

    Ich gehe von uns aus!

    Sonst würde Widerstand keinen Sinn machen!

    Oder?

    Beste Beileidsbekunder sind immer die schechtesten Freunde im Leben!

    😉

  80. #97 Zensiert (20. Dez 2015 03:03)

    Wenn dieses Land jemals wieder das Land der Deutschen wird, erst dann werde ich beginnen um dieses Land zu kämpfen.

    Dieses Land […] das Land der Deutschen!

    Eine Symbiose die erst uns Deutsche bzw. Deutschsein erklärt, aber auch die Grünen wie Hitler und Co!

    Die Naturverbundenheit, wie auch den übergeordneten Drang die Welt zu retten! Notfalls auch vor, für, gegen uns.

    Böswillig gesagt, könnte Deutschland untergehen, das „böse Deutschvirus“ ist im aktuellen Global-Kapital-Sozialismus (z.B. EU) unwiderruflich gesetzt und mit Islam könnte es eine faschistische Globalreligion werden.

    Tatsächlich ging es uns Deutschen immer nur um unser schönes Land, es zu erhalten und dort friedlich zu leben und mit wenig viel zu schaffen! Es ging niemals darum es zu teilen, sondern es zu einen!

    Deutschland! Ich sterbe und Europa mit mir!
    https://www.youtube.com/watch?v=tZBGZgMg3L0

    Unser Leben und unsere Freiheit ist unser Land, die Familie und unser Glauben! Hoffnung unser Liebes-Schicksal…

    Nur eins verloren, bedeutet alles verloren!

  81. Zu viele alte Menschen, zu still, keine Bar, kein Fitnessstudio:

    Goodbye Germany: Bashar geht zurück

    Trotz der kalten Wintertemperaturen wollen noch immer tausende Flüchtlinge nach Europa und dort ein neues Leben beginnen. Der Syrer Bashar indes ging den anderen Weg.
    (…)
    Den ersten Monat verbringt er in einer Stadt in Schleswig-Holstein ganz im Norden Deutschlands, dann wird er weitergebracht. Bashars neue Heimat ist ein 1500-Seelen-Dorf im gleichen Bundesland. Der Dorfname soll aus Schutz um Bashars Identität nicht genannt werden. Aber es ist eines jener Dörfer, in die Städter ob des Idylls am Wochenende in Scharen strömen, um es zu Wochenbeginn ebenso schnell zu verlassen: spitzgiebelige Backsteinhäuser, Wälder, Felder und Wiesen voll mit Kühen und Pferden, ein sternenklarer Himmel und Stille in der Nacht. Bashar frustriert das alles.

    „Es gibt dort nichts, wirklich gar nichts. Keine Bar, kein Fitnessstudio, kein Café “, sagt er. Mit ihm sind zwölf andere Flüchtlinge gekommen. Die meiste Zeit verbringen sie mit spazieren gehen. Die Menschen seien nett gewesen, aber der Austausch habe nicht funktioniert. „Dort gibt es nur alte Menschen. Eigentlich nur alte Männer“, sagt Bashar. „Die Jungen sind alle weggezogen. Die finden dort auch keine Arbeit.“ (….)

    http://diepresse.com/home/panorama/welt/4891153/Goodbye-Germany_Bashar-geht-zuruck

    Dabei hatte SH-Ministerpräsident Torsten Albig noch im März von „Fortbildungen für junge syrische Schäfer“ fantasiert
    :

    Ein paar Dinge wollen wir als Land künftig anders machen. Etwa bei der Frage, wie wir Flüchtlinge auf die Städte und Gemeinden verteilen. Bislang richtet sich das in erster Linie nach der Zahl der Einwohner. Nicht immer ist das sinnvoll. Künftig wollen wir die Verteilung stärker an örtlichen Gegebenheiten ausrichten: Ein junger syrischer Schäfer findet in Nordfriesland vielleicht eher eine Fortbildung in der Landwirtschaft als im Hamburger Rand. Ein syrischer Ingenieur hat vielleicht bessere Chancen in Brunsbüttel als in Ostholstein.

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Ministerpraesident-Torsten-Albig-Fluechtlingspolitik-bedeutet-Integration-vom-ersten-Tag-an

  82. Bei einem gut organisierten Aufstand an dem z.B. 10-20 bewaffnete teilnehmen wird die Polizei ganz sicher nicht auf die eigenen Leute schießen. Wenn z.B. bei einer Demo vor einem Rathaus in einer mittelgroßen Stadt ein solcher entstehen sollte. Dafür wird alleine schon die mediale Aufmerksamkeit sorgen die bei einem „gut organisierten“ (incl. übernahme eines Radiosenders) Aufstand gegeben wäre.

    Jede Revolution braucht einen Zündfunken, so könnte er ausschauen.

    Vermutlich wird nichts vor den Wahlen im März passieren, wenn sich dann aber nichts ändert im Land, wird es nicht mehr lange dauern bis sich die richtigen finden.

  83. Da drängt sich mir ein Lincoln-Zitat förmlich auf:
    „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit hinters Licht führen, das ganze Volk eine Zeit lang hinters Licht führen, aber das ganze Volk die ganze Zeit hinters Licht führen, das kann man nicht.“ Das lässt irgendwie noch Hoffnung aufkeimen.
    Es stellt sich nur die Frage, wie lange es bei uns noch dauert.

  84. Ein Strohfeuer ist nur ein Strohfeuer…

    Die wenigsten Strohfeuer werden zu einem Flächenbrand. Wenn aber ein Strohfeuer zu einem Flächenbrand sich wandelt, hilft letztendlich nur die Natur, alles andere ist Illusion bzw. theoretische Brandbekämpfung, um das Schlimmste zu verhindern.

    Noch schießen die Polizisten in die Luft, als wenn die Feuerwehr mit Wasser einen Brand bekämpfen will oder könnt…

    Meist ist der Löschschaden, mit drum und dran, eh teurer als daneben zu stehen…

    Wahre Feuerwehrarbeit bekämpft eigentlich auch nicht den Brand, sondern verhindert nur den Brandübergriff…

    Die Frage ist nur, will man in der neuen Regierung die Feuerwehr oder die Ingenieure haben?

    Die Sozialarbeiter dort bringen es nun wirklich nicht…

  85. #80

    Das ganze System funktioniert nur, weil sich momentan
    alle wie im Märchen „Des Kaisers neue Kleider verhalten“. Die Medienwelt und ein paar engagierte Gutmenschen kreieren eine Parallelwelt und lassen uns
    glauben, die Menschen des Widerstandes wären auf weiter Flur alleine. „Breite Bündnisse“, etc.
    Alles Quatsch. Auch die Polizisten sind auf unserer Seite. Ich kenn keinen, der sich für 2000€ monatlich die Birne einprügeln lässt nur um die Heimat seiner Kinder zerstören zu können. Nicht in Russland und auch nicht hier. Und wenn einer von Multikulti betroffen ist, dann unsere Polizei.Da wird es keinen Gutmenschen geben. Die kriegen alle nur Druck von oben.

    Warten wir bis die Stimmung kippt. Das wird einen Dominoeffekt auslösen.

  86. Rellen in Geldermalsen auf YouTube.

    DAS LIEBE FREUNDE IST JA ERST DER ANFANG. LASST MAL EINEN POLIZISTEN IN DIE MENGE SCHIEßEN, DANN KIPPT DIE STIMMUNG IN GANZ EUROPA. UND WER IST AN DIESEM WAHNSINN SCHULD? MERKEL-DEUTSCHLAND

  87. es gab kürzlich ein Video, da haben sie Politiker in die Mülltonnen geworfen.
    Weiß einer wo das war?

  88. #108 werta43 (20. Dez 2015 05:19)
    Die kriegen alle nur Druck von oben.
    Warten wir bis die Stimmung kippt. Das wird einen Dominoeffekt auslösen.
    —————————–
    exactement

  89. Die Niederlande sind von der EU dazu verdonnert worden, innerhalb von 2 Jahren insgesamt 7000 „Flüchtlinge“ aufzunehmen. Deshalb gibt es derzeit massive Proteste.

    Was an Illegalen in den Niederlanden auf 2 Jahre verteilt wird, kommt in Deutschland an 1 Tag an. Trotzdem gibt es in Deutschland Verrückte, die „Refugee welcome“ schreien.

    Die Niederländer mit ihrer strengen Asylpolitik, die keine illegale Migration akeptiert, sind eben nicht so hirngewaschen wie die Deutschen!

  90. @97 zensiert:

    „Und hier möchte ich den Spruch der ANTIFA ausrufen: „BRD-Du mieses dreckiges Stück Scheiße!““

    Nur das die linken Zecken statt BRD Deutschland schreiben.

    Denn gegen die BRD haben die Roten nichts, dass ist ja gerade die Republik die die sich wünschen mit Multi-Kulti und Verausländerung bis zum Abwinken.

    Aber unser geliebtes Deutschland, das hassen diese linken Zecken wie die Pest. Deshalb sind Kreuzberg und Connewitz ja voll geschmiert mit „Deutschland verrecke“ „Deutschland zerhacken und zukacken“ und ähnlichem Dreck. Und die Linksradikalen meinen das auch ganz genau so wie sie es an die Wände sprühen! Ihr Haß auf das Eigene ist grenzenlos.

    Wobei es schon krass ist, dass der Spruch „Deutschland, du mieses dreckiges Stück Scheiße“ nicht verboten ist. Aber der Satz „Alles für D…“ der ist verboten. Deshalb habe ich ihn auch nicht ausgeschrieben. Daran sieht man mehr als deutlich, wie unsere Volksverräter ticken und welches Ziel sie haben: die Abschaffung Deutschlands.

    Überlegt mal bitte, wie oft habt ihr in den letzten Jahren bei Abgeordnetendebatten im positiven Sinne die Wörter Volk, Deutsche, Nation, das deutsche Volk etc. gehört?

    Nie! Die sprechen immer nur von Bevölkerung, Gesellschaft, Bürgern, ausländischen Mitbürgern, jetzt sogar von Neubürgern, also illegalen Einwanderern, die sofort (!) zu integrieren seien.

    Man kann echt gar nicht so viel fressen, wie man kotzen möchte.

  91. In Deutschland wird die Bevölkerung seit langem ausgeschlossen,
    Asylheime wachsen wie Pilze aus dem Boden. Fürs Volk gibt es da nichts mehr mitzuentscheiden.
    Wir werden vor vollendete Tatsachen gestellt.
    Deshalb bin ich auch der Meinung wir sollten unten anfangen, da demonstrieren wo es diese miese Verätern spüren!
    Diese abartigen,vernichtenden Entscheidungen die von Städten und Kommunen getroffen werden, werden stetig damit begründet sie müssen die Vorgaben erfüllen, seien gesetzlich dazu verpflichtet bla bla bla.
    Zeigten wir ihnen was sie müssten und was sie könnten, dann wäre Schluss mit Lustig.
    Kommt aber noch!

  92. Die irre Kanzlerin hat eine ganze Scharia-Gotteskrieger-Armee nach Deutschland eingeladen und lässt sie vom deutschen Steuerzahler noch vollversorgen, verköstigen und hegen.

    Ermittlungen gegen mutmaßliche Terrorzelle in Thüringen

    In Thüringen laufen Ermittlungen gegen mutmaßliche Mitglieder einer islamistischen Terrorgruppe. Nach Informationen von MDR THÜRINGEN sind vier Männer vor knapp zwei Wochen in Erfurt gewesen. Sie waren aus Belgien nach Deutschland eingereist. Zwei von Ihnen werden von französischen Behörden einer Terrorgruppe zugerechnet und sind europaweit zur Überwachung ausgeschrieben. Das geht aus internen Unterlagen hervor, die MDR THÜRINGEN vorliegen.

    http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/ermittlungen-terrorverdaechtige-erfurt-thueriingen100.html

  93. So gehen Niederländer mit der Asyllobby um!

    ——————————————-

    Ja, dies ist etwas anderes als “ Friedliche Abendspaziergänge“.
    Das ist richtiges kämpfen um die Zukunft seiner Kinder uns seines Landes!
    Bravo

  94. Ein schönes Geschenk zum 4. Advent, dass es doch noch sowas wie Verteidigumgsfähigkeit gibt. Leider nicht in Deutschland, wo die „heute-show“ gerade die Vier-Millionen-Fernsehzuschauer-Marke geknackt hat und Frau Merkel mit mehr als 40 % als Mutter Teresa der Riefutschies gefeiert wird.

  95. Unsere Niederländischen Freunde und Kampfgefährten zeigen wie es geht!
    Seelische Gewalt von oben ist im übrigen viel schlimmer wie physische Gewalt, die sich ja (noch) durchaus im kleinen Rahmen bewegt. Da ist noch ne Menge Platz nach oben..

  96. Die Bataver tun es also den Sachsen gleich

    Lange Zeit pflegten die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse ja zu behaupten, daß der Widerstand gegen die Scheinflüchtlingsschwemme ausschließlich in Mitteldeutschland – welches sie unrichtig als Ostdeutschland bezeichnen, um die Besetzung der deutschen Ostprovinzen zu verschweigen – vorkommen würde und nun haben sich auch die Bataver bei Utrecht gegen die Errichtung einer Asylzwingburg erhoben. Dort sollten nämlich 1500 fremdländische Eindringlinge beherbergt werden, um die einheimische Bevölkerung zu terrorisieren. Dabei gingen die Bataver recht heftig zu Werke und wollten das Rathaus stürmen, was zu einer heftigen Keilerei mit dem Büttel geführt hat. Im Gegensatz zu anderen Teilen Deutschlands haben die Bataver allerdings eine reiche Erfahrung mit Schilderhebungen gegen unterdrückerische Obrigkeiten, da sie sich gegen die erzkatholischen Habsburger und Spanier erhoben und im 80jährigen Krieg ihre Unabhäbgigkeit erkämpft haben. Der Widerstand ist also im Westen angekommen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  97. Immer weniger Menschen sind bereit dazu, sich von Linken Willkommensidioten ihr heimatliches Lebensumfeld islamisieren zu lassen.

    Man sollte mal eine Abstimmung darüber durchführen lassen, wer freiwillig in einem islamisch geprägten Umfeld oder gar davon dominierten Bereich leben möchte.

    Die Religionsfreiheit des Grundgesetzes, kann sich nur auf solche Religionen beziehen, die mit dem Geist der Aufklärung, also der Freiheit eines jeden einzelnen und einer pluralistischen Gesellschaft Konform gehen.

    Der Islam wurde nie von der Aufklärung geprägt und gedieh immer nur in totalitären Staaten oder Kalifaten, von daher kann sich dieser noch niemals reformierte Islam, der die Zustände des Vormittelalters konserviert hat, auch nicht auf die Religionsfreiheit eines Grundgesetzes berufen, welches aus dem Geist der europäischen Aufklärung und des Humanismus hervorgegangen ist.

    Rot-Grüne Politiker-Nichtsnutze, die oftmals nur über ein abgebrochenes Studium Verfügen und noch nie in ihrem Leben irgendetwas anständiges gearbeitet haben, ignorieren diese Tatsache vollständig.

    Das einzige was diese Linksgrünen Politiker im Kopf haben, ist ihre Multi-Kulti Ideologie, mit der sie versuchen, ihr Auskommen in den Parlamenten, auf Kosten des deutschen Volkes zu finden.

  98. Deutschland sorgt vor indem bei der Polizei bevorzugt Möntschen mit Fachkräftehintergrund eingestellt werden. Die werden keine Probleme damit haben Deutsche abzuknallen oder kaputtzuknüppeln.

  99. #18 Viper (19. Dez 2015 21:00)

    #15 Anja Reschke (19. Dez 2015 20:56)

    Der DurchschnittspolizistIn oder -soldatIn ist ein MichelIn und somit obrigkeitshörig. Also wird er tun, was man ihm befielt.

    Der Durchschnittspolizist wird aber vor allem tagtäglich mit der islamischen Realität konfrontiert, ist somit ein Kind, was sich an der heißen Herdplatte schon vor langer Zeit die Finger verbrannt hat.

    Ich kenne einige Polizisten, denen juckt es in der Faust, wenn die auch nur ein bisschen mit „M“ oder „I“ kontaminiert werden.

  100. Unseren sogenannten Volksvertretern müsste bei der Flucht genauso die Muffe gehen, wie den niederländischen Volksvertretern.
    Wie selbstgefällig die von Merkel im Bundestag bis zum kleinsten Ortsrat (pro Flüchtlingsprogramme ohne Ende und ständig das Wort Schutzsuchende) über unser Köpfe hinweg entscheiden, hätten die das auch mal verdient.
    Und die sind nahezu alle gleich. Sogar viele s.g. Bürgerfraktionen interessieren sich für den normalen Bürger genauso einen Dreck wie Christdemokraten und der Rest.
    Übrigens ist eine Stadt über 20.000 Einwohner eine Mittelstadt und keine Kleinstadt.

  101. Das erinnert mich an die misslungenen Reden Ceausescus am 21.12 und am 22.12.1989. Der hat auch nichts mehr unter Kontrolle gehabt am Ende, und das ging ganz schnell.

    Aber Gott kann da Gerechtigkeit schaffen und er wird es, denn in der Bibel steht in 1. Joh 3, 8

    Der Sohn Gottes aber ist auf die Erde gekommen, um die Werke des Teufels zu zerstören.

    Frohe Weihnachten

  102. Runkels Pferd (19. Dez 2015 23:51)
    50 Euro für den Zitatnachweis in Körners Werken, Herr Türkenschreck. !!! (Toller Nick übrigens, fast wie Babieca.) Immer diese aufgeschnappten Fake-Zitate hier …
    Und, liebe Leute: Es sind nicht irgendwelche „Rote“, die über unsere Brave New World herrschen …Die Georg-Soros und Goldman-Sachs-Internationale ist wohl nichts weniger als „rot“… Aber wer außer Schüfeli und ein paar Andere weiß das schon bei PI

  103. Es geht auch umgekehrt:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150051425/Kurdische-Demonstranten-stuermen-den-NRW-Landtag.html

    „Wir überlegen aufgrund der Sicherheitslage nach den Anschlägen in Paris bereits seit Längerem, die Sicherheitsstandards im Landtag zu verändern. Wir wollen aber eine Balance finden, denn der Landtag soll ein offenes, bürgernahes Haus bleiben“, betonte Landtagssprecherin Wibke Busch auf Anfrage der „Welt“.

    Regelmäßig muß man sich schämen, in diesem Bundesland zu wohnen…

  104. Super wie die Niederländer das hinbekommen haben. Widerstand ist nicht zwecklos sondern oberstes Gebot der Stunde, wenn Politik nur noch durch verschlossene nichtöffentliche Sitzungen gemacht wird.

    Was ist das Problem beim deutschen Michel, nicht die nächste Rathaussitzung zu stürmenauf der weitere Asylantenheime geplant sind?

    Geldermalsen ist überall,demnächst auch in ihrer deutschen Stadt …
    Bonn
    Köln
    Düsseldorf
    Mainz
    Koblenz
    Essen
    Dortmund
    Frankfurt a.M.
    Dessau
    Dresden
    Leipzig
    Berlin
    Rostock
    München
    Hückeswagen und und und

    oder Gemeinde und wer nicht kämpft, der hat bereits kapituliert vor dem Halbmond und vor den Bückbetern

  105. Die Parallelgesellschaften in Deutschland werden immer größer und nehmen in den westdeutschen Ballungsgebieten immer mehr Raum ein. Wie lange kann das noch so weitergehen.

    In Ostdeutschland wo angeblich so viele Landstriche verfallen, weil die Häuser leer stehen, da will keiner der sogenannten „Kriegsopfer“ bleiben, jeder dritter der Asylsuchenden von den viele vorgeben ein Flüchtling zu sein, wollen in die Deutschen Großstädte!

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/nachrichten/themen/Nichts-wie-raus-aus-dem-Osten;art2825,6008636

    Dabei hatten doch viele Provinzpolitiker im Osten gehofft, ihre entleerten und überalterten Städte mit Asylsuchenden (in denen sie potentielle Neudeutsche sehen) aufzufüllen.

    Werden sie von den dort schon vorhandenen Großfamilien und Clans dorthin gelotst?

    Werden dort dann bald ganze Landstriche islamisiert?

    Nun ja man gönnt den Rot-Grünen Phantasten ja sogar ein wenig dieses selbsterzeugte Chaos…

    Aber Schadenfreude ist hier nicht angebracht, denn es geht um unser Land.
    Regiert von Versagern werden die bestehden Probleme immer weiter verstärkt.

    Aber es stehen ja nach seriösen Quellen zufolge in den nächsten 3-4 Jahren noch bis zu 10 Mio Asylsuchende vor der Tür, da werden ja dann bestimmt auch eine Hand voll davon, im Osten unseres Heimatlandes Deutschland bleiben wollen.

  106. @ #105 staremberg

    Da drängt sich mir ein Lincoln-Zitat förmlich auf:
    „Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit hinters Licht führen, das ganze Volk eine Zeit lang hinters Licht führen, aber das ganze Volk die ganze Zeit hinters Licht führen, das kann man nicht.“ Das lässt irgendwie noch Hoffnung aufkeimen.
    Es stellt sich nur die Frage, wie lange es bei uns noch dauert.

    Ich hoffe das Abraham Lincoln auch das deutsche Volk kannte? Es gibt nämlich von Napoleon Bonaparte
    eine andere Sicht auf das deutsche Volk was auf die heutigen `Zustände` trifft:

    Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden.

    Ich befürchte, dass der Widerstand in Geldermalsen für dendeutschen Michelwie einScience Fiction vorkommt als dass dies jemals vor einmedeutschenRathaus stattfinden würde.

  107. #2 MadMurdock: Da stimme ich zu. Sehe ich genauso.

    #15: Anja Reschke: Normalerweise schon. Nur in DE ist jeder Andersdenkende ein Rechtsextremer, damit ein Staatsfeind und mit denen macht man dann kurzen Prozess. Aussdem bezweifele ich, dass die Polizisten und Soldaten zu differenzieren in der Lage sind. Befehlen widersetzt man sich nicht.

    #19: Marti: Der Deutsche ist zu obrigkeitshörig und zu feige.

    #40 Ingo: Sich gegen die Verursacher der Probleme zu wenden, ist nicht clever, einfach nur normal und erwachen. Also alles, was der Michel nicht zu bieten hat. Die auf Augenhöhe bekommen es ab, sind sie doch auch so arme Schweine wie man selbst und daran schuld, dass die Dinge sind, wie sie sind.

    Alles in allem sind die Holländer keine solchen Hasenfüße, da gibt´s dort auf die Mütze, wo es angebracht ist. Nämlich bei den Politversagern.

  108. Sehe ich das richtig: Drinnen führen zwei Weiber, eins ohne, eins mit Kopftuch, das große Wort, und die Männer stehen draußen vor dem Zaun und kämpfen mit anderen Männern hinter dem Zaun?

    Verkehrte Welt! Dergleichen wäre in islamischen Ländern undenkbar. Denn eines haben die Muslime den Europäern voraus: sie haben ihre Weiber im Griff, und die Weiber haben nichts zu melden. Wenn sie aufmucken, gibts Prügel, diese Sprache verstehen sie auf jeden Fall:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Frauenrechte_unter_den_Taliban#/media/File:Taliban_beating_woman_in_public_RAWA.jpg

    Dieses Gesellschaftsmodell ist erfolgreich, und auf Expansionskurs, während die Gesellschaften, in denen die Weiber regieren, den Bach runtergehen und in Auflösung begriffen sind. Sie bereiten die Übergabe an die Muslime ja jeden Tag vor.

    Die Lösung in Geldermalsen kann nur so aussehen, daß diese verirrte Bürgermeisterin Miranda de Vries rausgeschmissen und durch einen Mann aus dem Volk ersetzt wird.

  109. 34 Deutschlandbeobachter (19. Dez 2015 21:17)

    Das was der linken ANTIFA vorgeworfen wird dürfen Demokraten und kritische Bürger nicht nachmachen, sonst sind diese nicht besser als die sogenannten ANTIFASCHISTEN, eher im Gegenteil: Politische Kultur heißt verbale Auseinandersetzung durch Argumente: wenn das nicht mehr gelingt ist der Angleich an den ISLAM, der das auch nicht kennt, vollbracht, und Bürgerkrieg droht
    ————————————-
    Dein gewählter Name sagt alles, Du bist ein Deutschlandbeobachter und keiner der für Deutschland kämpft.

  110. Aber Gott kann da Gerechtigkeit schaffen und er wird es, denn in der Bibel steht in 1. Joh 3, 8

    Der Sohn Gottes aber ist auf die Erde gekommen, um die Werke des Teufels zu zerstören.

    Frohe Weihnachten

    ———————————–
    Gerade die sogenannten Vertreter Gottes auf Erden öffnen dem Teufel die Tore, den damit können sie sich den Klingelbeutel mit staatlichen Geldern füllen!

  111. merkel und co riskieren einen Bürgerkrieg sicher ohne eigene Kinder kann sie sich so rächen an den dummen 68igern … auf unsere Kosten –
    stoppt merkel

  112. #2 MadMurdock (19. Dez 2015 20:31)

    Da widerspreche ich mal deutlich !

    Von der Scheisse haben mehr als 90 % auch die Nase voll und den Rest holt die Zeit ein.

Comments are closed.