Zwischen Grünen und SPD kracht es in Baden-Württemberg auf allen Ebenen. Die SPD verlor in den letzten Jahren bei allen Wahlen im Ländle an die Grünen und irrlichtert dabei immer unsicherer umher. 2011 landete sie bei der Landtagswahl sogar nur noch auf Platz drei. Und dann kuschelt sich der CDU-Spitzenmann auch noch bei den Grünen an.

(Von Etienne Noir)

Der Frust bei den Genossen muss sehr tief sitzen. Das zeigt sich nicht nur durch die anhaltenden plumpen Attacken gegen die AfD. In der Landeshauptstadt Stuttgart hat die schwarz-grüne Allianz für den Haushalt 2016/2017 ihr Programm durchgesetzt. Die SPD blieb mit ihren Anträgen auf der Strecke. In diesem wichtigen Kommunalparlament hatte die Partei in den letzten Wahlen Sitz um Sitz an Boden verloren. Zwar gingen auch ein paar Stimmen an das linksradikale Bündnis „Stuttgart-Ökologisch-Sozial“ (SÖS) in dem sich auch Personen von Linkspartei und Piraten und aus dem Umfeld von MLPD, DKP und anderen linksextremen Sekten engagieren, doch Hauptprofiteure sind seit Jahren die Grünen. 2014 schaffte die SPD noch neun Sitze in Stuttgart und verlor erneut einen Sitz. Zeiten mit Sitzen weit im Zwanzigerbereich liegen in längst vergangenen Sphären der 60er und 70er Jahre. Damit sackt die SPD nicht nur auf Landesebene sondern auch in der kommunalen Fläche dramatisch ab. Verständlich, dass die Beziehungen zwischen Grünen und SPD schlechter werden. Der eine Partner labt sich auf Kosten des anderen. Die Grünen mit ihrem überregional bekannten Personal saugen wie Vampire die tröge Zombi-SPD aus. Die SPD in Baden-Württemberg wirkt wie aus der Zeit gefallen. Wie ein überflüssiges Rad am Wagen. Insbesondere, da die neue Braut, die Union sich so schön anschmeichelt.

Das Erodieren der SPD, einer Partei, die bei jedem informierten Bürger eigentlich sofort Abwehrreflexe hervorrufen müsste, zeigt sich auch bei der vorgenannten Haushaltssitzung. Die Grünen hatten zu den Haushaltsplanberatungen das frühere Bündnis mit der SPD aufgekündigt. Wie Zeitungen aus dem Bereich Stuttgart berichten, habe SPD-Fraktionschef Martin Körner den Grünen OB Fritz Kuhn persönlich angegangen; wie immer, wenn der SPD die Argumente ausgehen und das ist permanent der Fall. Kuhn sei „nicht mehr der OB aller Stuttgarter, sondern Regierungschef einer schwarz-grünen Koalition“. Gar mit Angela Merkel wurde indirekt ein Vergleich gezogen. Kuhn etabliere einen „Berliner Politikstil“ in Stuttgart.

Kuhn konterte mit einem Gegenangriff. Darin sind die Grünen der überalterten SPD schon früher überlegen gewesen. „Die Stuttgarter SPD muss sich mal Gedanken machen, warum sie Wahl um Wahl nach unten sinkt, sie hat nicht verstanden, was Hegemonie in einer Stadt bedeutet“, sagte Kuhn rund drei Monate vor der Landtagswahl, die am 13.03.2016 die erste grün-rote Koalition durch eine schwarz-grüne ablösen könnte. Die SPD ist auch auf Landesebene im Umfragekeller. Sie schwankt zwischen 16 und 18 Prozentpunkten. Das Personal ist schwach und kaum wahrnehmbar. Ziele der SPD konnten (glücklicherweise) weit weniger umgesetzt werden, als angekündigt. Neben den recht vital auftretenden Grünen und Winfried Kretschmann wirkt sie blass und marode, beinahe ihrer selbst überdrüssig. Sie erinnert an überschüssiges Verpackungsmaterial; man ärgert sich, dass man dafür schon wieder den Müll raus tragen muss.

Um der einzigen ernstzunehmenden Opposition, der AfD, Schaden zuzufügen, darf Merkel-Mann und CDU-Spitzenkandidat Guido Wolf hin und wieder eine Forderung der AfD wiederkauen. Dass dies nicht mehr als ein bloßes Wahlkampfmanöver ist, zeigen seine Äußerungen in Richtung Grüne. Mit diesen gebe es „keine unüberbrückbaren Felsbrocken“. Eine Koalition könne er sich mit den Grünen und auch mit der SPD vorstellen. Dass weder mit den Grünen noch mit der SPD die Frühsexualisierung, neue Steuerbelastungen, Windkraftanlagen allerorten und ein nahezu unbegrenzter Zustrom neuer Einwanderer nicht vom Tisch sind, müsste jedem klar sein. Klar ist damit auch, dass die im Wahlkampf von Guido Wolf gespuckten Töne nur Populismus sind, um die Wähler von der echten Wahlalternative AfD abzuhalten.

Wer CDU wählt, wacht mit Grün auf. Dieser Umstand muss allen Wählern in Baden-Württemberg verdeutlicht werden.

image_pdfimage_print

 

141 KOMMENTARE

  1. wenn die so regieren,
    wie sie schwätzen.

    „unüberbrückbare Felsbrocken“

    CDU = echte Kotzbrocken

  2. Dieses ganze Gesindel des Mao-Sozialismus muss aus diesem Land verschwinden,mitsamt ihrer perversen „Hasst und vernichtet euch selbst“-Idiotologie.

  3. So langsam begreifen die „Alt-Parteien“, dass es eng wird. Mit allen Mitteln wird versucht, sich an jedem Strohhalm festzuhalten.
    Die aktuelle politische Situation zwingt uns Deutsche ohnehin dringend zur Notwehr!!
    Bis zu nächsten Wahlen bleibt eigentlich keine Zeit mehr!

  4. Eigentlich unglaublich dass AFD nicht 80% der Stimmen bekommt. Inzwischen hat doch jeder Dorfbewohner ein paar problematische Flüchtlinge gegen seinen Wunsch einquartiert bekommen.

    Da gönnt man ja sogar dem Lucke mit seiner neuem Partei 5% um ein paar CDU und FTP Wähler gegen den Euro mitzunehmen.

  5. Wenn die AfD in den Landtag einzieht, wird es entweder schwarz-rot oder schwarz-grün geben.
    Eventuell kann bei einer schwachen CDU und einem starken Kretschmann sogar wieder grün-rot herauskommen.
    Gerade wegen der „Frühsexualisierungspolitik“ der Grünen sehe ich eher eine CDU/SPD-Regierung in Baden-Württemberg als schwarz-grün. Aber ist es tatsächlich noch so ein Unterschied, mit wem die CDU unser Land weiter zerstört?
    Für mich zählt nur noch, dass überall eine starke AfD mit vernünftigen Leuten in die Parlamente einzieht. Schon allein um überhaupt etwas gegen die ständige Diffamierung in der Öffentlichkeit (Anmietung von Versammlungsorten, Pressemitteilungen, Lügenrundfunkräte usw….) zu tun, ist das wichtig.

  6. „Sie erinnert an überschüssiges Verpackungsmaterial; man ärgert sich, dass man dafür schon wieder den Müll raus tragen muss.“

    So ist es: die Scharia Partei macht alles falsch – und zwar aus Unfähigkeit bzw. unterirdischem Personal – sie stinkt nur noch zum Himmel. Jeder hat Mitleid und hofft, dass dieses Leiden bald unter 10% rutscht.

    Die CDU ist nicht viel besser. Dieser Wolf ist zum Heulen. Das Personal insgesamt ebenso auf intellektuellem Tiefgang.

    Kein Wunder, dass der langsame, ehemalige KBW Mann glänzen kann. Ein Armutszeugnis für die gesamte Politik.

    FDP wird wohl von der AFD zerrieben.

    AFD landet m.E. über 15 % – leider gibt es dann eine GroKo zwischen Schwarz-Grün. Die ekelhafteste Vorstellung.

  7. WOLLT IHR EINEN (ex)MAO-KOMMUNISTEN
    ALS MINISTERPRÄSIDENTEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG??????

    Einmal NAZI immer NAZI ? – einmal KOMMUNIST
    immer KOMMUNIST ?

  8. Tagelange anti-arabische Proteste auf Korsika

    Auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika ist es zu tagelangen anti-arabischen Protesten gekommen, bei denen ein muslimisches Gebetshaus demoliert und mehrere Koranausgaben beschädigt wurden. Die Ausschreitungen in einem Problemviertel der Hauptstadt Ajaccio alarmierten die Regierung in Paris, die Inselverwaltung befürchtet einen großen Imageschaden für das Urlaubsparadies. In Teilen der Stadt wurden am Sonntag Versammlungsverbote erlassen.

    http://www.krone.at/Welt/Tagelange_anti-arabische_Proteste_auf_Korsika-Paris_beunruhigt-Story-488635

  9. Die AfD bräuchte noch mehr kompetentes und rhetorisch bewandertes Personal.Zudem muss sie mit mehr jungen Leuten und Frauen etc. noch repräsentativer werden.Dann klappt es auch mit den 15 Prozent fürs Erste.

  10. Immer schon spielten die Scheinbewahrer Komödie

    So wie die Presse, so wurden auch die politischen Parteien im deutschen Rumpfstaat vom VS-amerikanischen Landfeind lizenziert, um dessen Willen zu tun. Und damit sich gegen die VS-amerikanische Fremdherrschaft kein ähnlicher Widerstand in deutschen Landen regt wie weiland gegen die Römer und den welschen Wüterich Bonaparte, spielten die Parteiengecken dem Volk eine liberale Selbstständigkeitskomödie vor und betrieben eifrig ihre Rechtslinksgaukelei. Den Scheinbewahrern fiel bei letzterer die Aufgabe zu, so zu tun als würden sie die vaterländische Sache verfechten. Deshalb weigerten sie sich lange den Raub der Ostprovinzen durch die Landfeinde hinzunehmen oder die rheinische Frohnatur Konrad schmeichelte den Veteranen des Sechsjährigen Krieges. Aber das war nur Gaukelei, denn an den Schulen fand die beständige Umerziehung der Jugend unter den Scheinbewahrern nicht minder statt und auch die Masseneinwanderung und die Aufrichtung des EU-Molochs förderten die Scheinbewahrer nach Kräften.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  11. #3 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2015 22:01)
    Wer einer der folgenden Parteien immer noch wählt, ist SCHULDIG des VÖLKERMORDES an DEUTSCHEN:

    SPD
    CDU/CSU
    FDP
    Grüne
    Die Linke
    NPD

    NPD?!
    Abgesehen davon, dass sie mittlerweile (sofern die Stimmen korrekt ausgezählt werden) nahezu bedeutungslos ist, war sie Mitte der 2000er, als sie 2004 mit 9,2% (und damals steigenden Umfragewerten) in den sächsischen Landtag einzog, die einzige Alternative (ob man sie nun mag oder nicht).
    Mittlerweile wurde sie mit zum Teil kriminellen Methoden vom politisch-medialen Komplex derart zerlegt, dass sie keine Option mehr sein wird.
    Und wie man am Beispiel der NPD sieht, hat man seitens des politisch-medialen Komplexes keine Hemmungen in die Grauzone jenseits der Rechtsstaatlichkeit zu gehen, um unliebsame Parteien, die drohen erfolgreich zu werden, zu zerstören.

  12. Vorgestern habe ich mich mit einem eingefleischten (wohl ehemaligen) Grünen unterhalten, der seit 24 Jahren im Gemeinderat sitzt und den ich auch gewählt habe. Bis dahin wurde bei Abstimmungen nicht abgestimmt, sondern vom Bürgermeister festgestellt, dass der Antrag wohl angenommen wäre.Er hat dafür gesorgt, dass wieder abgestimmt wurde.

    Er meinte, dass er jetzt nur noch die LINKE wählen würde, weil sich die Gemeinde in Zukunft wohl mit privaten Investoren rumschlagen müsse, die es auf die Wasserversorgung abgesehen haben und die GRÜNEN dafür mitverantwortlich seien.

    Als ich meinte, dass die GRÜNEN Faschisten sind, die einen Gesinnungsterror ausüben,wollte er das nicht einmal bestreiten, wobei die Umstehenden meiner Meinung zustimmten.

    Für eine rot-grüne Insel im schwarzen Bayern ist das sehr bemerkenswert.

  13. #11 kolat (27. Dez 2015 22:16)
    Und wer Pädogrün wählt, wacht auch mit den Grünen auf.

    Ich persönlich halte die Grünen für gefährlicher als die Linkspartei.
    Ich traue einigen Grünen ohne weiteres zu, dass die, sobald die über eine sichere Mehrheit verfügen, zu Methoden wie ihre Vorbilder Pol Pot und Mao zu greifen, um ihre Ziele durchzusetzen.

  14. Haben es die CDU Anhänger denn immer noch nicht mitbekommen. Das ist nicht mehr die konservative Partei von früher sondern die grün- islamophile
    Merkelpartei, die unser Land in den Untergang führt.
    Wenn die AfD nicht mindestens auf 20 Prozent kommt, ist BW sowieso nicht mehr zu helfen.
    Die grün-rote Regierung hat dieses“Musterländle“ zu einem Multikultigender-
    saustall gemacht.
    Aber scheinbar ist alles super und die Masse ist zufrieden – das macht mich schier wahnsinnig,

  15. Die Blockparteien Linke, Grüne, SPD, CDU unterscheiden sich politisch kaum noch, weil
    alle ihre politischen Wurzeln mit Füßen treten.
    Politische Korrektheit, unbedingter Machterhalt und weichgespültes Gefasel bestimmt die Politik.
    Deshalb kann jeder mit jedem koalieren und keiner würde es bemerken, wenn die Systemmedien nicht reißerisch darüber berichten würden.

    Die einzig wirkliche Alternative ist, wie ihr Name schon sagt, die AfD.

  16. Dass WEDER mit den Grünen NOCH mit der SPD die Frühsexualisierung, neue Steuerbelastungen, Windkraftanlagen allerorten und ein nahezu unbegrenzter Zustrom neuer Einwanderer NICHT vom Tisch sind, müsste jedem klar sein.

    Der Satz ist grammatikalisch falsch, bitte korrigieren. Entweder das „nicht“ streichen oder vorn „sowohl … als auch“ schreiben.

  17. @ #2 Sal Ami Pizza (27. Dez 2015 21:59)

    Dieses ganze Gesindel des Mao-Sozialismus muss aus diesem Land verschwinden,mitsamt ihrer perversen „Hasst und vernichtet euch selbst“-Idiotologie.

    Danke, besser hätte ich es nicht ausdrücken können.

    Fals ich es Heute noch nicht erwähnt haben sollte:

    MERKEL MUSS WEG!

  18. #15 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2015 22:19)

    #12 Aussteiger (27. Dez 2015 22:17)

    Zudem muss sie (AfD) mit mehr jungen Leuten und Frauen etc. noch repräsentativer werden.

    Oder noch mehr Schwule und Muslime…

    Oder wie oder was???

    Die Grün_Innen machen das mit den Pädophilen:

    „Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit, französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

  19. Immer wenn ICH als ehemaliges CDU Mitglied in BaWü denke, tiefer kann diese Partei der rückgratlosen Merkel-Lemminge nicht mehr sinken, werde ich eines besseren belehrt.
    Im September verlieh die CDU BaWü den Joseph Oppenheimer Preis an die Amadeu Antonio Stiftung
    von Stasi-Kahane (IM Victoria), jene, deren der Osten zu weiß ist und alles, was Konservativ denkt an Messer liefert. so wie es der politische Ziehsohn von SED-Salonlinken Oskar Lafontaine, Zweierlei-Maas es wünscht.

    http://www.focus.de/regional/stuttgart/religion-erster-oppenheimer-preis-geht-an-amadeu-antonio-stiftung_id_4962149.html

    Für ihr „herausragendes Engagement gegen Minderheitenfeindlichkeit“ ist die Amadeu Antonio Stiftung am Montag geehrt worden.

    Baden-Württembergs Landtagspräsident Wilfried Klenk (CDU) nannte die Stiftung eine „beherzte Kämpferin gegen Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus“, die sich entschieden für Minderheiten einsetze. „Sie will die Zivilgesellschaft befähigen, ermutigen und stärken, um diesen Geißeln konsequent entgegenzutreten“, sagte Klenk bei der Überreichung der Joseph-Ben-Issachar-Süßkind-Oppenheimer-Auszeichnung.

    Tja, was tut man nicht alles für ein paar Stimmen aus dem GrünLinksLinken Gutmenschen-Lager. Notfalls läßt man seine FDJ Sekretärin vulgo Bundeskanzlerin diese auch mal auf der ganz linken Spur RotGrün überholen, scheißegal ob man da im konservativen Lager als Geisterfahrer alle verprellt und auf das GG pfeift. Wenn hier meine ehemaligen Parteifreunde mitlesen: Schämt Euch, Die ihr gemeinsache Sachen mit den Rot Grünen macht. Ich hoffe im März 2016 bekommt ihr bei der Wahl durch den Stimmenzuwachs der AfD eine auf den Sack! Dann könnt ihr Eure Maske fallen lassen und mit den Grünen oder dem Schwager der Türken koalieren. Den eine Koalition mit der AfD hat die FDJ-Raute des Schreckens in Berlin ja untersagt!

  20. @ #3 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2015 22:01)

    Die SPD an erster Stelle??? Soweit ich weiß ist die Bunzelkanzlerette die seit 10 Jahren regiert in der CDU.

    Dazu, was macht die NPD auf Deiner „Liste“? Du hast entweder deren Parteiprogramm nie gelesen oder nicht erfasst. Dazu war die NPD, auch wenn ich die nicht mag, die EINZIGE Partei deren Abgeordnete im Landtag von Meck-Pom den Antrag zum erhalt des Deutschen Volkes gestellt haben der geschlossen von CDU, SPD, usw. abgelehnt wurde.

    😉

  21. #18 georgS (27. Dez 2015 22:25)
    […]
    Als ich meinte, dass die GRÜNEN Faschisten sind, die einen Gesinnungsterror ausüben,wollte er das nicht einmal bestreiten, wobei die Umstehenden meiner Meinung zustimmten.
    […]

    Bitte mit dem Begriff „Faschismus“ sehr vorsichtig sein, der wird vorschnell für politische Systeme oder Strömungen verwendet, die nichts mit Faschismus gemein haben und wird auch allzu gerne für die Zeit der Naziherrschaft in Deutschland verwendet (aus meiner Sicht hauptsächlich von Linken, um davon abzulenken, dass es eine brauen Sozialismus-Variante war – Faschismus hat es in Deutschland nie gegeben).
    Die Grünen sind Maoisten – Maoismus wurde in seiner ehrlichsten und reinsten Form in Kambodscha praktiziert, was selbst den kommunistischen Bruderländern in der Post-Stalinära zu viel war.

  22. #8 WoodRiverResident (27. Dez 2015 22:07)

    WOLLT IHR EINEN (ex)MAO-KOMMUNISTEN
    ALS MINISTERPRÄSIDENTEN IN BADEN-WÜRTTEMBERG??????

    Einmal NAZI immer NAZI ? – einmal KOMMUNIST
    immer KOMMUNIST ?

    Nicht unbedingt.
    Einmal roter Maoist, jetzt grüner Häuptling der Pädophilen und Päderasten.
    Bei Degenerierten ist alles möglich.

    Aber Mist bleibt Mist, egal welche Farbe.

  23. Es ist ein Dilemma in Baden Württemberg.
    Eigentlich kann man nur die AfD wählen.

    Nur es wählen leider noch zu viele die CDU, die immer noch die stärkste Kraft in Baden Württemberg, dahinter sind leider immer noch die Grünen, die durch gefälschte Hochrechnungen weiter über 20% kommen, und dann kommt die SPD, die wenn überhaupt, nur den „Junior Partner“ spielen darf, aber bei dem Kanddtat ist das kein Wunder, der ist sowas von Unfähig.

    Ich hoffe das die AFD bei de Wahl die SPD mit der Anzahl der Stimmen überholt, das Problem ist halt dass es leider immer noch zu viele alte CDU wähler gibt, die egal, was die CDU macht, denen immer noch ihre Stimmen geben, und die CDU wird sich ihren „Junior Partner“ raussuchen kann zwischen SPD und Grüne.

    Leider sträuben sich die etablierten Parteien, mit der AfD eine Partnerschaft einzugehen, die sind rechtspopulistisch oder rechtsradikal, geistige Brandstifter, die Schuld sind wenn ein Asylheim brennt.

  24. Alle Altparteien haben den Deutschen die Ausrottung und ein langsames, qualvolles Sterben versprochen. Wer das haben möchte, muß eine Altpartei wählen. Und diesmal darf man nicht darauf hoffen, daß die ihr Wahlverprechen nicht einhalten. Jeder der irgendwas anderes wählt als die AFD, wählt seinen eigenen Tod.

  25. #17 Das_Sanfte_Lamm (27. Dez 2015 22:23)
    #29 TomcatK (27. Dez 2015 22:38)

    Die NPD ist eine gesteuerte und gepäppelte VS-Partei, um jegliche vernünftige Opposition von „rechts“ zu bekämpfen…

    deswegen SCHULDIG!!!

  26. Ich fürchte, daß das Modell „Schwarz-Grün“ auch eine Option für Berlin darstellen wird. Bei einer grünen Kanzlerdarstellerin kein Traum, der sich nicht verwirklichen ließe. Man kungelt bereits fleißig miteinander und Grüne stecken der CDU bereits diverse Lobhudeleien zu.

    Wer CDU wählt, der bekommt derzeit die vereinigte Links-SPD-Grünen-CDU-FDP. Bei allen anderen gilt das ebenso; die Geschwindigkeit des Ruins nimmt dann nur in dem Maße zu, je weiter wir uns in Richtung Linksgrün (oder Pseudo-Liberal) bewegen. Wir wir anhand des gegenwärtigen Schmusekurses der „CDU“ zu den „Grünen“ sehen, ist auch das bereits wieder sehr relativ.

    Es gibt also derzeit nur eine wählbare Alternative selbigen Namens – falls die sich unterwegs nicht mal wieder zwischen Appeasern und echten Kämpfern mit Herz und Mut, die etwas für unser Volk erreichen wollen, zerfleischen sollte.


  27. Umfrage: Neun Prozent würden AfD wählen

    Wäre an diesem Sonntag Bundestagswahl, lägen AfD, Linke und Grüne laut einer Emnid-Umfrage etwa gleichauf. Demnach gewinnt die AfD an Unterstützung – und hält Kurs auf die Zehn-Prozent-Marke.

    Der Rückhalt der rechtspopulistischen AfD wächst bundesweiter Umfragen zufolge. Zum Jahresende erreichte sie in der wöchentlichen Emnid-Erhebung neun Prozent, so viel wie zuletzt Anfang November. Im Auftrag der „Bild am Sonntag“ befragte das Institut rund 1800 Bürger nach ihrer Parteipräferenz, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

    Auch andere Meinungsforschungsinstitute hatten in Umfragen vom Dezember ähnlich hohe Werte für die Rechtspopulisten ermittelt. Bei Infratest dimap waren es kurz vor Weihnachten sogar zehn Prozent.

    Im Vergleich zur Vorwoche blieben die Umfragewerte aller Parteien weitgehend stabil. Neben der AfD verbesserten sich auch CDU/CSU und Linke um einen Prozentpunkt – die Union auf 39 Prozent, die Linke auf zehn Prozent. Die SPD verlor einen Prozentpunkt und bekäme nun 24 Prozent der Wählerstimmen, die FDP verschlechterte sich ebenfalls leicht auf vier Prozent. Die Grünen erreichten wie in der Vorwoche neun Prozent.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-partei-laut-emnid-umfrage-bei-neun-prozent-a-1069608.html

  28. #30 Das_Sanfte_Lamm (27. Dez 2015 22:41)
    Ich lass mich gerne belehren.

    Ich verstehe den Faschismus als eine Allianz aus Wirtschaft und Politik zur Unterdrückung des Volkes.
    War die Wirtschaft unter Mao nicht eine Planwirtschaft?

  29. @ #35 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2015 22:48)

    Das die in weiten Teilen VS gesteuert sind, ist klar. Das ändert aber nichts an den genannten Tatsachen und die ignorierst Du, auch i. B. auf die CDU!

    Bist Du etwa auch VS gesteuert? Oder machst Du unterschwellig Propaganda für die CDU? Nach dem Motto: Bäääääähhhhh, die Anderen sind aber noch viel schlimmer!!!! 😉

  30. Ich geh jede Wette ein: Merkel regiert nach 2017 weiter. Natürlich mit den Grünen! Die Grünen sind ein Kind USraels und werden auf Befehl aus Hillaristan (die ist dann schon an der Macht)mit Merkel koalieren.
    Auf Befehl geht die Eierstockiesierung der Wichtigen in Europa weiter.
    Die Weiber kann man leichter beeinflussen.

  31. #42 TomcatK (27. Dez 2015 23:03)

    Versteh dein Problem nicht?

    Die CDU steht doch mehrere Stelle über der NPD auf meiner Liste #3 von Anti-Deutschen Parteien…

    OK, könnte auch an 1 stehen, vor der SPD, wenn es dir nur darauf ankommt…

    Als Ex-SPD-ler halt ich die SPD für schuldiger. Obwohl Kohl erst Schröder schaffte und Schröder erst Merkel und Merkel ist noch linker als die SPD vor Kohl jemals erlaubt hätte, ohne nicht sofort zum Volksaufstand aufzurufen…

  32. Ich wünsche diesen Genossen den Niedergang ihrer Partei bis ins Bedeutungslose…
    Wer nur noch den Speichellecker und Steigbügelhalter für andere gibt und seine eigene Klientel verrät,hat nichts anderes verdient.
    SPD? Ja,das war einmal,nach Schröders Agenda Genickbruch ist Schluß mit Lustig,naja vielleicht können diese Invasoren denen ja mal unter die Arme greifen,wenn sie dann mit Doppel-und Drittpass in Buntland eingebürgert und Wahlberechtigt geworden sind…

  33. @ #44 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2015 23:08)

    Ohh, die Nr. 1 in der Verantwortung auch auf Nr. 1 zu setzen ist ja schon mal der richtige Weg!
    Aber der zweiten Tatsache gehst Du aus dem Weg 😉

    Bleibt noch ein halbes Bähhhh! 🙂

    Dazu kommt: Der EINZIGE der über Einwanderung/Flüchtlinge/was auch immer entscheidet heißt de Misere und ist in der CDU! Wenn der: NÖÖ! sagen würde, könnten die Grünen/SPD/Linke usw. GAR NIX! machen.
    Jeder der das verschweigt, verschweigt die Wahrheit und das möchtest Du doch bestimmt nicht!

  34. Guido Wolf errinert mich irgendwie an Spence Olchin, den tolpatschigen Loser aus „King of Queens“. Rein optisch.

    In der Union haben längst Leute das sagen, die in den 90ern zu den Begründern der Pizza-Connection gehören. Leute der Jungen Union (u.a. Röttgen, Laschet, Altmaier, Pofalla, etc.), die damals schon von Schwarz-Grün, Multikulti und der Doppelten Staatsbürgerschaft träumten. Für die Merkelaner ist Schwarz-Grün das nächste große Projekt. Nach 2017 gibts entweder erneut Groko oder Schwarz-Grün und mehr Multikulti, mehr „Refugees“ und mehr Islam.

  35. #49 Schweinchen_Mohammed (27. Dez 2015 23:27)

    Exakt.

    Deshalb muß schwarz-grün bei der BTW 2017 unbedingt verhindert werden. Im Moment sieht es je nach Umfrage relativ knapp aus. Besser mit einer GroKo UND einer starken AfD bis zur nächsten Neuwahl als mit schwarz-grün.

  36. #16 WahrerSozialDemokrat

    „Zudem muss sie (AfD) mit mehr jungen Leuten und Frauen etc. noch repräsentativer werden.

    Oder noch mehr Schwule und Muslime…“

    Mehr junge Leute, mehr Möntschen mit Menstruationshintergrund bzw. Migränehintergrund oder Tuntenhintergrund, eine konservative Partei kann nur gewinnen, wenn sie sich als moderne Großstadtpartei kompetent mit einem ansprechenden Diversitätsprofil nachhaltig aufstellt.

    Die Alternative ßu Deutßland sollte von einem Neger angeführt werden. Denn an des Ausländers Wesen wird unser Deutschland genesen:

    „AFD Kiel: Vortrag „Wege aus der Asyl- und Flüchtlingskrise“

    https://www.youtube.com/watch?v=vPdOLLO_fBU

  37. @ #48 WahrerSozialDemokrat (27. Dez 2015 23:25)

    Lesen bildet!

    „das sanfte lamm“ hat Dir ja schon die Richtung vorgegeben.

    Dazu gugelst Du einfach mal „NPD“ und „Antrag auf biologischen fortbestand des Deutschen Volkes“, das hilft Deinem Verständnis evtl. auf die Sprünge.
    Wenn Du danach noch immer eine 0,0X Partei für „Schuldig“ hälst ……….. disqualifizierst Du dich nur noch selber und das hoffe ich doch nicht! 🙂

  38. Wird im Bund(t) genau so kommen. Die Demoskopen schreiben Merkels „Partei“ konsequent auf 39%, die GrünInnen auf 10%. Sichere Mehrheit. Schäuble bleibt Minister, so lange er ohne fremde Hilfe liegen kann. So rechnet sich das Merkel auch für ihre Kanzlerschaft aus…

  39. Meine lieben, erstmal wünsche ich euch schöne Feiertage gehabt zu haben.

    Nun lese ich in den Kommentaren Wahltaktische Dinge .
    Fangt damit nicht an, ich habe das früher machen können als es um nichts ging.
    da hat man(n) mal Taktisch gewählt DAS WAR UND ES IST FALSCH GEWESEN
    Wählt die Partei die ihr für die richtige haltet ( für mich ist das die AFD ) wenn jetzt zweifel aufgerufen werden wenn die AFD mit X% dann hat die SPD X% usw. alles kagge Wählt und überwacht die lokale nur so gehts .
    Und sollte ich mich heute nicht mehr Melden einen guten Rutsch ins Neue das muss besser werden 😉

  40. Für Deutschlands Fortbestand oder Untergang ist unerheblich, ob in Baden-Württemberg grün-rot, schwarz-grün oder schwarz-rot regiert. Das Ergebnis wird sich nur um Nuancen unterscheiden.

    Allein wichtig ist, dass es endlich eine wahrnehmbare Opposition von rechts gibt. Man muss die AfD nicht lieben. Aber es ist die vielleicht letzte Chance, die es gibt, für den Erhalt Deutschlands auf demokratischem Wege zu kämpfen. Dahinter kommen nur noch Agonie oder ein chaotischer Untergang des alten Deutschlands im Mahlstrom von Zuwanderung und Eurokratisierung.

  41. #5 fluechtling.net

    Eigentlich unglaublich dass AFD nicht 80% der Stimmen bekommt.

    Unter PI-Lesern sicher, aber es gibt eben noch eine Welt da draußen, die PI-News nicht kennt, nicht weiß, was auf den PEGIDA-Demos abgeht, und immer noch der Lügenpresse glaubt.

    Es reicht also nicht, wenn wir uns hier nur bei PI gegenseitig schreiben, sondern jeder sollte sich ein Forum suchen, in dem viele noch nicht Aufgewachte sind, und dort Aufklärungsarbeit betreiben.

    Die Zeit drängt: Die Pädophilenpartei steht in BW zur Zeit auf 28%

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

  42. #40 georgS (27. Dez 2015 23:00)
    #30 Das_Sanfte_Lamm (27. Dez 2015 22:41)
    Ich lass mich gerne belehren.

    Ich verstehe den Faschismus als eine Allianz aus Wirtschaft und Politik zur Unterdrückung des Volkes.
    War die Wirtschaft unter Mao nicht eine Planwirtschaft?

    Maoismus bedeutet jede Eliminierung der Individualität, unter Zuhilfenahme brutalster Methoden, wie rücksichtsloseste Massenmorde und Zerstörung jeder über Jahrhunderte gewachsener kultureller, sozialer, gesellschaftlicher, ökonomischer sowie ethnischer Identität .
    Dinge, die in faschistischen Systemen wie in Italien, Spanien, Chile oder Paraguay nicht, bzw. nur rudimentär vorkamen; Mussolini bezeichnete zum Beispiel die Rassenlehren der deutschen Nationalsozialisten als „Pferdezüchterideologie“ .
    Brutalste Unterdrückung erfuhren im Faschismus politische Oppositionelle und Gruppierungen, die dem politischen Machthabern gefährlich wurden.

  43. #52 TomcatK (27. Dez 2015 23:35)

    Die „NPD“ hat so ziemlich das gleiche Parteiprogramm wie „Die Linke“, die einen ein wenig mehr national, die anderen ein wenig mehr international.

    Beide aber sozialistisch.

    Oder hast du deren Programme niemals durchgelesen???

  44. #17 Das_Sanfte_Lamm (27. Dez 2015 22:23)

    Die VS-NPD gehört zur medialen Wirksamkeit „im Kampf gegen Rechts“ ganz entscheidend dazu.

    Und all die Jahre zuvor auch.

    Schlimm genug für die mißbrauchten Mitglieder…

    Marie Le Pen hat FN aus einer antisemitischen National-Partei eine nationale Volkspartei gemacht! Etwas was die NPD nie werden wollte und auch nicht durfte… Zumal undenkbar dieser Wandel in BRD!!! (BRD = heimlicher 51. USA-Bundesstaat)

  45. @ Ferrari

    Die Zeit drängt: Die Pädophilenpartei steht in BW zur Zeit auf 28%

    Das liegt auch daran, dass das Ländle immer noch GrünRote Wohlfühlzone ist. Grüne Schmarotzer auf Posten als Beamte für einen Staat den sie vor Jahren noch ablehnten oder auf anderen gut dotierten Posten und man sorgt dafür, das in den linken Rotweingürteln keine Asylantis angesiedelt werden. Beweise? Schaut doch mal auf Landkarten, ob in Freiburg Vaubahn oder Tübingen oder Stuttgart dort wo das linksreaktioäre Gutmenschenpack in ihren Solarenergiehäusers mit dem Hybridauto vor der Garage irgentwelche Flüchtilanten-Siedlungen entstehen. Nö. Die packt man bei uns in die Mittelstandbereiche. Wir haben innerhalb von Monaten hier herum fast 1000 müsilantische Sozialschmarotzer bekommen. Prost Mahlzeit.

  46. das sanfte Lamm ein schöner TEXT (wenn auch gruselmäßig) einverstanden wenn ich den weiter verbreite ?

  47. #61 Maaskantje (28. Dez 2015 00:09)
    das sanfte Lamm ein schöner TEXT (wenn auch gruselmäßig) einverstanden wenn ich den weiter verbreite ?

    Gerne, aber bitte vorher nochmal lesen und korrigieren (die Autokorrektur hat mir leider zu später Stunde wie schon so oft ein paar Streiche gespielt)

  48. #59 WahrerSozialDemokrat (28. Dez 2015 00:06)
    #17 Das_Sanfte_Lamm (27. Dez 2015 22:23)

    Die VS-NPD gehört zur medialen Wirksamkeit „im Kampf gegen Rechts“ ganz entscheidend dazu.

    Und all die Jahre zuvor auch.

    Schlimm genug für die mißbrauchten Mitglieder…

    Marie Le Pen hat FN aus einer antisemitischen National-Partei eine nationale Volkspartei gemacht! Etwas was die NPD nie werden wollte und auch nicht durfte… Zumal undenkbar dieser Wandel in BRD!!! (BRD = heimlicher 51. USA-Bundesstaaten)

    Ich bin zwar geopolitisch eher wenig bewandert, aber offensichtlich ist, dass mit dem Zusammenbruch des Ostblocks und der NATO-Osterweiterung Deutschland seine strategische Bedeutung ein für alle mal verloren hat und ist nun zum endgültigen Abschuss freigegeben.
    Diente zu Zeiten des Eisernen Vorhanges Deutschland und sein weltweit unerreichter sozialer materieller und kultureller Wohlstand als Vorzeigebeispiel für die Überlegenheit des Westens gegenüber dem sozialistischen Ostblock, hat der Mohr seine Schuldigkeit getan und soll, wie es diverse „Verschwörungstheorien“ seit Jahren meinen, nun endgültig aus der Weltgeschichte getilgt werden.
    Was mit der sogenannten Migrationswaffe am effektivsten und schnellsten durchgezogen werden kann, ohne dass ein Kriegsgrund erfunden und eine Armee einmarschieren muss.

  49. Ich bin es leid, für Merkels alternativloses Bürgen und die Einladung an alle zu zahlen. Ebenso wie ich es leid bin, dass Politiker hemmungslos Steuergelder verschleudern.

    Auch das Gängeln der Medien durch gezielte Berichterstattung (und -unterdrückung) stört mich gewaltig.

    Wahre Zahlen, keine geschönten Statistiken, Ehrlichkeit, Mut – das sollte vor allem von den Politikern kommen.

    Im Grunde agieren all unsere Volksvertreter wie Juncker: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, ob was passiert.

    Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter.“

  50. #64 Das_Sanfte_Lamm (28. Dez 2015 00:25)

    „Ich bin zwar geopolitisch eher wenig bewandert, aber offensichtlich ist, dass mit dem Zusammenbruch des Ostblocks und der NATO-Osterweiterung Deutschland seine strategische Bedeutung ein für alle mal verloren hat und ist nun zum endgültigen Abschuss freigegeben.
    Diente zu Zeiten des Eisernen Vorhanges Deutschland und sein weltweit unerreichter sozialer materieller und kultureller Wohlstand als Vorzeigebeispiel für die Überlegenheit des Westens gegenüber dem sozialistischen Ostblock, hat der Mohr seine Schuldigkeit getan und soll, wie es diverse „Verschwörungstheorien“ seit Jahren meinen, nun endgültig aus der Weltgeschichte getilgt werden.
    Was mit der sogenannten Migrationswaffe am effektivsten und schnellsten durchgezogen werden kann, ohne dass ein Kriegsgrund erfunden und eine Armee einmarschieren muss.“

    Du bist sehr bewandert, nämlich in der Fähigkeit Sachverhalte -RICHTIG- einzuschätzen.

    DANKE DAFÜR!

  51. Meine Favoriten für das Dschungelcamp 2016.

    Ralf Stegner (der Nörgler und Querulant)
    Manuela Schwesig (die naive Schönheit)
    Volker Beck (der Schwule)
    Yasmin Fahimi (die Quotenmigrantin)
    Peter Altmaier (der dröge Alte)
    Julia Klöckner (die Neutrale)
    Gesine Schwan ( die zickige Alte)
    Katrin Göring-Eckardt (die Moralische)
    Sarah Wagenknecht (die Aufmischerin)
    Angela Merkel (Dschungelmutter)

    Hat jemand noch einen Vorschlag ?

  52. #9 cipher

    Punkt 7 – super Idee – ich fang gleich mal an 🙂

    .

    ot

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11562/3209905

    Bei weiteren Durchsuchungen des Pkw und der Personen fanden die Polizisten mehrere Mobiltelefone, Schmuck, einen größeren Bargeldbetrag sowie verpackte Elektroartikel. Die Verdächtigen haben keinen festen Wohnsitz in der BRD.

    Die Beamten nahmen die Männer im Alter von 17, 23, 23, 27 und 39 Jahren vorläufig fest.

    ie Nacht verbrachte das Quintett im Essener Polizeigewahrsam.
    Am heutigen Tag ließ sich ein konkreter Tatverdacht nicht erhärten.
    Sie sind wieder auf freiem Fuß. Gegen den Fahrer wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Fahrens ohne Versicherungsschutz ermittelt.

    Mir scheint…

    http://www.abendblatt.de/nachrichten/article206854177/Hamburgs-Polizei-alarmiert-Bis-zu-40-Einbrueche-jeden-Tag.html

    Hamburg ist eine schlimme Stadt.

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/71-Jaehriger-bei-Streit-auf-Spielplatz-in-Osnabrueck-getoetet

    Osnabrück. Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.
    Zur Todesursache äußerte sich die Staatsanwaltschaft aus ermittlungstaktischen Gründen zunächst nicht.

    Sie sucht nun weitere Zeugen. Der Täter war demnach dunkel gekleidet, etwa 40 Jahre alt und ungefähr 1,70 Meter groß. Er soll eine dunkle Pudelmütze getragen haben.<<

    Wohl auch nicht besser.

    Have a nice day.

  53. Ihr seit Schwarz Maler ,
    dunkele Schwarzmaler und Untergangpropheten gab es schon immer ich war selbst einer ( was die EU betrifft ) leider kommt es viel später aber es kommt, weil Kräfte wirken die vor 5 Jahren nicht bekannt waren. Ich halte es für ein Glücksfall das die ganzen „Schutzsuchenden kommen leider fängtDas wird diese umnseelige der winter erst zu sylvester an)das wird diese unseelige EU Zerfetzen und das wird unser glück sein alle Vertäge sind null und nichtig .
    mal die positiven seiten sehen selbst das grünverseuchte schweden kotzt schon eigentlich alle um uns rum wunderbare Zeiten werden kommen. =) FRohsinn nicht immer so negativ das grenzt ja scho an “ WEHRZERSTZUG “ hehehheheh

  54. #20 Das_Sanfte_Lamm

    Ich persönlich halte die Grünen für gefährlicher als die Linkspartei.

    D’accord, ich stimme hier uneingeschränkt zu! Die Grünen sind ideologisch viel aggressiver und verfügen auch über viel mehr Multiplikatoren in den Medien und in der Intellektuellenszene. Diesbezüglich sind die Linken nur Nutznießer.

  55. Gerne schreib ich immer, niemand mit nüchternen Verstand wählt noch eine etablierte Partei.

    Gleichzeitig frag ich mich, wenn ich mal wieder total besoffen bin, wieviel muss ich denn noch trinken, damit die keiner mehr wählt…

    Selbst besoffen würde ich diese Volksverräter auch ohne Volkszugehörigkeit niemals wählen!

  56. @#3 WahrerSozialDemokrat:

    Wer einer der folgenden Parteien immer noch wählt, ist SCHULDIG des VÖLKERMORDES an DEUTSCHEN:

    SPD
    CDU/CSU
    FDP
    Grüne
    Die Linke
    NPD

    Da hat jemand die AfD aber sehr lieb…

    Aber niemand trägt irgendeine Schuld, nur weil er irgendwas wählt. Es ist lediglich ein satanisches Ritual, mit dem man sich selber freiwillig in ein geistiges Gefängnis begibt. Andere außer sich selber schädigt man damit nicht, denn es hat keinen Einfluss auf die Vorgänge, die uns bestürzen und die zum Völkermord an uns führen sollen und eventuell auch könnten.

    Wie diese Selbstschädigung wirkt, lässt sich freilich erst nach dem Entzug erkennen.

  57. #77 WahrerSozialDemokrat

    Habe noch zwei Kandidaten vergessen:

    Rudolf Augstein (der Schwätzer und Intrigant)
    Sebastian Edathy oder Michel Friedmann( der gefallene Engel)

  58. #43 amenschwui…

    Die Weiber kann man leichter beeinflussen.

    Leider nicht unsere Raute des Schreckens, bei ihr ist es anders herum!

  59. #74 HKS (28. Dez 2015 00:52)

    #20 Das_Sanfte_Lamm

    Ich persönlich halte die Grünen für gefährlicher als die Linkspartei.

    D’accord, ich stimme hier uneingeschränkt zu!

    Stimme dem bedingt zu!

    Sehe „Grüne“ ähnlich wie „Islam“ für uns.

    Halte aber beide Gruppen für ein mediales Komplex! Überbetont in Bedeutung und unterbetont in Gefährlichkeit!

  60. #71 Tritt-Ihn (28. Dez 2015 00:41)

    Klar, Dich als Notnagel, sprich als Mahlzeit für zwischendurch!

  61. #81 WahrerSozialDemokrat

    „Halte aber beide Gruppen für ein mediales Komplex!“

    Wo etwas als ein Komplex vorliegt, sollte man differenzieren!!!!

    Wie z.B. zwischen Pest und Cholera. Wenn ich nur die Wahl zwischen beiden Krankheiten habe, entscheide ich mich für einen leichten Schnupfen.

    Äpfel und Birnen sollte man nie vergleichen. Ist schließlich beides Obst und faul recht schnell dahin.

  62. #78 Nuada (28. Dez 2015 00:58)

    „Wie diese Selbstschädigung wirkt, lässt sich freilich erst nach dem Entzug erkennen.“

    Der war ZUCKERSÜSS, HE HE HE!!!!!

  63. #78 Nuada (28. Dez 2015 00:58)

    Aber niemand trägt irgendeine Schuld, nur weil er irgendwas wählt

    QUATSCH!!!

    Wer wählt trägt Verantwortung für seine Wahl!!!

    Genau dein Wahl-Relativismus führt Demokratie und Menschsein ins Absurdum!

    Wer Wählt trägt persönliche Verantwortung! Solange er wählt und bei jeder Wahl!!!

  64. hehe du SOZI ich war ma LINKER wegen der SPD Lafo verprellt hartz unsw.aber aklte sachen. Köllner biste mitten “ Jeck“ ich bin ein kühler norder OL aber ich bin schlimmer ohne alk ist leider so dann kotz mich das dermaßen an obwohl wir hir im norden noch glück haben es die “ Kacke ist noch nicht durchgeschlagen“
    man sieht aber hier und dort ein paar sprenkel , wie bei SPrühstuhll =) lecker

  65. @#83 Maaskantje:

    Ich habe nicht von Wahlbetrug gesprochen. Ich glaube gar nicht, dass das in einem Ausmaß stattfindet, das die Regierungsbildung beeinflusst. Und selbst wenn- es wäre mir egal.

    Erst wenn man die Augen von der Bühne abwendet, das Schauspiel als Illusion erkennt, kann man die Wirklichkeit wahrnehmen.

    Politiker sind Schauspieler. Und Wahlen sind eine spannende Szene (mit Zuschauerbeteiligung wie im modernen Theater).

  66. Da hast du recht da sind wir bei einander das Problehm ist ja das “ Nur die gewählten “ Verbrecher
    haben das sagen wenn aber eine Regierung mit zB/Koalition/ 60% zum ami sagt das machen die leute nicht mit dann hat das mehr gewicht und alles ist klar aber wenn es nur 30% sind siehts ander aus du musst nicht denken das ich so naiv bin zu denken wir währen frei

  67. #85 WahrerSozialDemokrat

    „Wer Wählt trägt persönliche Verantwortung! Solange er wählt und bei jeder Wahl!!!“

    Als Sprachfaschist muß ich Sie darauf hinweisen, daß wir Deutschen hier in Deutschland die Tätigkeitswörter kleinschreiben müssen!!!!!!!!!!

    „Wer wählt“ muß es bei uns Deutschen heißen.

    Ja, wer wählt ist schuld daran, die herrschende Optionsmatrix zu verstärken.

    Vor der Wahl besitzt der Wähler ganz genau nichts. Nur die Option, für sein Papiergeld entweder einen Anzug oder einen Elektroherd oder tausend andere Sachen zu kaufen.
    Nach der Wahl hat der Wähler alle Optionen verzockt. Er besitzt dann z.B. nur einen Fummel von BOSS (Herrenanzug).

    Mit jeder Wahl bestätigt der Wähler die vordiktierte Matrix, z.B. PEPSI, LIFT, FANTA oder COKE. Der Wähler entscheidet sich also dafür, mit welcher Sorte von Zuckerpisse er seine Gesundheit ruinieren will.

    Wähle ich die Verfassungsschutzpartei des BUNTEN Regimes (NPD) oder begebe ich mich freiwillig als Penner unter die Atlantikbrücke: CSU bis Grün?

  68. #87 Maaskantje (28. Dez 2015 01:29)

    Eine Wahl haben ist die eine Sache, eine Wahl umsetzen die andere Sache…

    Die Deutschen wählen vorsichtshalber gerne, wollen aber mit der Umsetzung eigentlich nichts zu tun haben…

    Die deutschen Politiker lassen sich gern wählen und verlassen sich auf ihr Volk bzgl. Umsetzung bzgl. Egal!

  69. @ 71 Tritt ihn, „hat jemand noch einen Vorschlag?

    Liste finde ich sehr gut, laengst nicht vollstaendig, in D wimmelt es nur so von eiskalten
    Politchamaeleons, die in jeder Bundestagspartei Karriere machen koennten

    ja, sogar mehrere

    Maas,
    Linker Ministerpraesident von Thuringen /Name entf.

    die ehem. Junge Union Wilden/Machtgeile Verraeter Röttgen, Laschet, Altmaier, Pofalla, etc.),

    Diese Liste sollte kompletiert und vervielfaeltigt werden,

    Halte das Drucken von simplen Klebeplakaten die an Stoppverkehrszeichen ueberall, flaechendeckend zu Millionen angeklebt werden sollten.
    Tex etwa: stoppt die Verraeteraltparteien CDU/CSU, SPD Gruene, Linke waehlt die AfD einzige Alternative gegen EU und Islamisierung
    (koennte/sollte kuerzer sein)

  70. #76 Maaskantje

    „OMG so besoffen bin ich doch garnicht UiUiUi
    ich kann nichtmal Wehrzersetzumg schreiben aber das ist der beweiß ich bin nicht son Braunes Pack was hier sonst so rumschreibt“

    Natürlich sind Sie nach Ihrem Gelage nicht braun. Kein Weißer kann soviel saufen, daß er am nächsten Tage so aussieht wie der Obama.

  71. #88 Nuada (28. Dez 2015 01:22)

    „Erst wenn man die Augen von der Bühne abwendet, das Schauspiel als Illusion erkennt, kann man die Wirklichkeit wahrnehmen.“

    Verdammt nochmal, VERDAMMT WAHR!

    Ich weiß ja jetzt, wo ich Dich finde. (Weihnachtsgrüße, lassen grüßen…)

    Persönlichkeiten sind leider sehr rar geworden.

  72. @ 71 Tritt ihn, „hat jemand noch einen Vorschlag?

    Liste finde ich sehr gut, laengst nicht vollstaendig, in D wimmelt es nur so von eiskalten
    Politchamaeleons, die in jeder Bundestagspartei Karriere machen koennten

    ja, sogar mehrere

    Maas,
    Linker Ministerpraesident von Thuringen /Name entf.

    die ehem. Junge Union Wilden/Machtgeile Verraeter Röttgen, Laschet, Altmaier, Pofalla, etc.),

    Diese Liste sollte kompletiert und vervielfaeltigt werden, hat sich in Kanada bewaehrt, den konserv. Harper abzuwaehlen, der Liberale Justin Trudeau ist stattdessen Premier, ein linker Hippy der das Land verschuldet den Islam importiert, viele wachen auf,
    leider zu spaet.

    Der Text war extrem kurz, nur etwa -Harper muss weg

    Halte das Drucken von simplen Klebeplakaten die an Stoppverkehrszeichen ueberall, flaechendeckend zu Millionen angeklebt werden sollten.
    Tex etwa: stoppt die Verraeteraltparteien CDU/CSU, SPD Gruene, Linke waehlt die AfD einzige Alternative gegen EU und Islamisierung
    (koennte/sollte kuerzer sein)

  73. hehe da sie mich noch nicht selbst im spiegel gesehen 😉 Herr vielfatspinsel natürlich bin ich nicht Braun der Hautfarbe wegen ….. sie haben Wortwitz das gefällt =)
    Lieber Rock ich war nicht vom herzen link ich war anerzogen SPD und bin geheilt worden aber niemals SPD Vereismiglied gewesen was ich bedauerlicherweise nicht von “ Linkswegen “ behaupten kann .

  74. #94 Vielfaltspinsel (28. Dez 2015 01:31)

    Als Sprachfaschist muß ich Sie darauf hinweisen, daß wir Deutschen hier in Deutschland die Tätigkeitswörter kleinschreiben müssen!!!!!!!!!!

    Stimmt wohl.

    Aber für mich war es in diesem Zusammenhang ein „Betonungswort“ der Tätigkeit, was großgeschrieben gehört!

    „Wer wählt…“
    oder
    „Wer Wählt…“

    Ist für mich schon ein Unterschied. Der eine tut nur was, der andere handelt in Tätigkeit und das als Subjekt und Objekt zugleich…

    Ich weiß, dass diese Begründung nicht zählt! Zumal ich „wer“ ignoriere und nur von (Objekt als Subjekt oder umgekehrt) Handlung ausgehe…

    Mag aber auch unwichtig für die Sprache sein, ich kann es nur versuchen zu erklären, warum ich manchmal bewusst wohl ewig grammatikalisch falsch schreiben werde. Logisch und emotionaler wünscht ich mir unsere Sprache zugleich…

    Selbst die kleinen Wörtchen „als“ und „wie“ halt ich schon für unlogisch (beliebig) definiert und genau deswegen bekommen grundsätzlich „Sprachfaschisten“ wie Sie und Gebrauchssprachler wie ich ein allgemeinenes Bezugsproblem als Deutsche…

  75. Entweder gibt es in Deutschland eine
    RADIKALES
    umdenken oder wir bleiben im Würgegriff dieser
    Verräterparteien !
    Die Aussichten sind sehr schlecht , da es keine Patrioten Partei gibt die 51% bekommt !
    Die jetzigen angeblichen “ Eliten “ werden alles tun um an der Macht zu bleiben !
    Lügen ,betrügen , fälschen ….

    2017 ist noch sehr weit …. es reicht schon sehr vielen Menschen , selbst Gutmenschen zweifeln langsam ,
    ES WERDEN NÄCHSTES JAHR WIEDER MILLIONEN SOZIALSCHMAROTZER KOMMEN ,DAZU NOCH 1-3 Millionen vom FAMILIENNACHZUG .
    Die Kriminalität werden die Medien nicht vertuschen können , irgendwann explodiert der Kessel , dann haben 70-80% die Schnauze voll von CDU/SPD/Grüne oder Linke Bereicherungswahn!

    Ich denke es gibt bis Oktober 2016 einen Bürgerkrieg , danach ist die AFD am zug !

  76. Ab Februar Wahl-O-Mat

    Die Versionen für Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg werden zwischen dem 16. und 18. Februar veröffentlicht.

    Vielleicht sollte jeder mal da reinschauen , damit er später keine überraschung erlebt und nicht sagen kann , ach das wusste ich nicht !!

  77. #5 fluechtling.net

    gestern bei „Freunden“:
    total umgedreht,
    überlegen sich sogar,
    einen MUFL aufzunehemen,
    z.Zt. noch das Problem
    ist bei einem Paar die hübsche
    Mittzwanziger-Tochter
    und das Haus, das man
    während des Urlaubs
    ihm überlassen müsste,
    er kann ja nicht mit
    in den Urlaub genommen
    werden wg. der
    Residenzpflicht im
    Bundesland.

    Beruflich mit der Suche
    nach Unterkünften
    für die Invasoren befasst.
    die machen Experimente
    mit massenhaft Menschen
    bei unsicherem Erfolg.

    andere kamen dafür schon Mal
    vor den Kadi . . .

  78. #11 Freya-

    Schaden für das Urlaubsparadies Korsika –
    im Gegenteil,
    nichts wie dorthin in den Urlaub.

    Solidarität.

  79. CDU, Grüne … völlig egal
    wer dirigiert, regiert sie, das ist wichtig.
    Das sind nicht die Juden, die Zionisten, die Politdarsteller aus Russland und USA; nein;
    es sind die Psychopathen in USA und Russland und die der Juden und der Mohammedaner und Chinesen, Japaner und Koreaner; Afrikaner zählen nicht. Nur (aber das sind viel zu viele) 4% jeder Population sind Psychopathen, zur Empathie unfähig – leider angeboren – jegliche Ordnung zerstörend und uns in den Abgrund treibend.

    Ohne die Besinnung auf uns selber – sei es Christentum, Heidentum oder nur Deutschsein und Überlebenwollen – ohne die Erkennung unserer eigenen inneren Stärke als Europäer sind wir verloren. Das Leben war und ist Kampf – gegen Psychopathen.

  80. Fuer unsereins ist jede Blockpartei unwaehlbar.
    Gerade die CDU/CSU ist die schlimmste Verraeterpartei, die es gibt.
    Die anderen sagen wenigstens ehrlich, dass sie das deutsche Volk vernichten wollen.
    Entweder sollte keiner waehlen gehen oder alle AFD waehlen.
    Wobei ich mir bei der AFD nicht ganz sicher bin. Falls Hoecke abgesaegt wird, waehle ich ueberhaupt nichts mehr!

  81. Wenn es eng wird fuer die Blockparteien, werden sie auch eine Vierer-Koalition bilden, aehnlich wie in Schweden.
    Es sieht ziemlich duester aus fuer uns, denn die Zeit laeuft unaufhaltsam weiter!

  82. Für mich sind die CDU-Schergen die größten Verräter!
    Bei den Sozen, Grünen und der SED war für die Wähler schon immer klar, dass das Kommunisten sind.
    Die CDU-Schergen haben ihren Wählern aber vorgegaukelt, sie vertreten den Mittelstand.
    Tatsächlich haben die CDU-Schergen mit Merkel an der Spitze aber ebenfalls Kommunistenpolitik mit Steueerhöhungen gemacht und so den ausgepreßten Mittelstand verraten!
    Das Einzige, was die alle Blockparteien gut können, sind Steuererhöhungen!

  83. Wer 80 – 120 Tausend €/Jahr als Angestellter verdient, dem werden durch Sozialversicherungsbeiträge, durch Einkommenssteuern und durch indirekte Steuern (MwSt., Mineralölsteuern etc.) ca. 70 % des Brutteinkommens einbehalten!
    Das ist Enteignung übelster Art!
    Wie im Kommunismus!

  84. #62 Nuada (28. Dez 2015 00:12)

    Wer CDU wählt, wacht mit Grün auf.

    Das kann man sogar noch vereinfachen:

    „Wer wählt, wacht mit Politikern auf.“

    Oder so:

    Wir haben bei den gestrigen Wahlen alle verloren. Es wurden nur – Politiker gewählt!

    (PJ O’Rourke)

  85. Die Kinderfickenden-Schwulen Grünen sind der Totengräber unserer Kultur.Selber ausser Scheisse labern nichts geleistet aber uns sagen wo es langgeht.Dazu der fette Gabriel mit Anhang sowie Muddis Partei ! Ich könnte kotzen.
    Macht WERBUNG FÜR DIE AFD: JETZT – IMMER – ÜBERALL. Wir verliehren unsere Werte und die meisten deutschen pennen weiter.
    WACHT ENDLICH AUF

  86. Der Mappus war zwar ein Gauner, hatte aber Profil. Der jetzige CDU-Spitzenkandidat fällt gar nicht auf. Wahlen sind eben auch Personenwahlen und Kretschmann hat jetzt eben die Jokerkarte.
    Der kleinere Koalitionspartner hat dagegen immer den schwarzen Peter, weil sie ihr Wahlprogramm fast nicht durchsetzen kann. Hier und auch im Bund die SPD.
    Schwarz-Grün wird sich wohl nicht verhindern lassen und dient dann auch als Vorbild für den Bundestag.
    Die AfD sollte, wie überall, erst mal Erfahrungen in der Opposition sammeln.

  87. Die AFD ist tatsächlich die letzte Hoffnung für Bawü. Hoffnungen mache ich mir dennoch nicht. Solange die Grünen an der 30 prozent marke kratzen halte ich die Bevölkerung für schlichtweg naiv und dumm! Unfassbar wie sich das ex musterlãndle zum negativen gewandelt hat..

  88. Das ist Geil das Kommentator 17 (Das Sanfte Lamm) SPD, CDU/CSU, FDP, Grüne, Die Linke mit der NPD gleichgesetzt hat.

  89. Die AfD braucht nur die Themen der Grünen zu diskutieren. zb Richtgeschwindigkeit auf Autobahnen in Ba Wü. Verspargelung der Landschaft und die gesamten CSU Themen annnehmen. Dann wird was aus einem CDU Wähler schnell ein AfD Wähler. Wetten ?

  90. ***off topics***
    ___________________________________________________
    Polizei und Geheimdienste warnen vor Großanschlägen der Moslems auf deutsche Menschen in den nächsten Tagen.

    Die Warnungen kommen aus Österreich, berichtet FOCUS.
    ___________________________________________________

  91. Die AFD hat doch mit der „Jungen Alternative“
    viele junge Leute, die sie mehr in der Öffentlichkeit präsentieren müsste.
    Die AFD muss auch eine Alternative für junge Wähler werden.
    Ich habe beruflich mit jungen Leuten zu tun und bin immer wieder erstaunt, wie desinteressiert sie an Politik sind.
    Dort liegt viel Wählerpotenzial, um das sich die „Junge Alternative“ kümmern könnte.

  92. Über Weihnachten gab es einige alte Filme, wo natürlich oft die bösen Nazideutschen mit von der Partie waren.

    Es gab viele Szenen, wo über die Staatsmedien genauso wie zur Zeit gelogen wurde und das Volk quasie ohnmächtig dem Geschehen folgen und sich anpassen musste.

    Heute haben wir einen sehr starken Verbündeten, was sich Internet nennt und man sich zum Glück austauschen kann.
    DAS hat unsere Diktatur nicht wirklich bedacht und ich hoffe, dass dieser Fehler für unsere derzeitrige Führung zum Verhängnis wird! !!!

  93. #28 Carl Weldle (27. Dez 2015 22:38)

    Immer wenn ICH als ehemaliges CDU Mitglied in BaWü denke, tiefer kann diese Partei der rückgratlosen Merkel-Lemminge nicht mehr sinken, werde ich eines besseren belehrt.
    Im September verlieh die CDU BaWü den Joseph Oppenheimer Preis an die Amadeu Antonio Stiftung
    von Stasi-Kahane (IM Victoria), jene, deren der Osten zu weiß ist und alles, was Konservativ denkt an Messer liefert.

    Dieser rückgratlose Mensch, der einer Stasi-Frau einen Preis überreicht, der freut sich bestimmt auch über Post:

    Kontaktaufnahme per Post oder Telefon:
    Wilfried Klenk MdL
    Ellenweiler 5
    71570 Oppenweiler
    Telefon:
    0 71 93 / 90 01 00
    Fax:
    0 71 93 / 90 01 01
    E-Mail:
    info@wilfried-klenk.de

  94. #103 WahrerSozialDemokrat

    „Aber für mich war es in diesem Zusammenhang ein „Betonungswort“ der Tätigkeit, was großgeschrieben gehört!

    „Wer wählt…“
    oder
    „Wer Wählt…““

    Verstehe.
    a) Jemand vergeht sich an unserer schönen deutschen Sprache. (kleineres Delikt) oder
    b) Jemand Vergeht sich …. (größeres Delikt)

    „Ist für mich schon ein Unterschied. Der eine tut nur was, der andere handelt in Tätigkeit und das als Subjekt und Objekt zugleich…“

    Tun bzw. in Tätigkeit handeln – ja, nee, is‘ klar.
    Wenn ich etwas tue, dann immer nur als Subjekt. Kommt bei Ihnen denn etwas Brauchbares dabei heraus, wenn Sie zugleich auch als Objekt handeln? Ich meine in Tätigkeit handeln? Wie geht das eigentlich? „Ich schneide mir selber die Haare.“
    Subjekt: ich. Objekt: ich.

    „Ich weiß, dass diese Begründung nicht zählt!“

    Stimmt, bei mir wäre die Versetzung ausgeschlossen.

    „Zumal ich „wer“ ignoriere und nur von (Objekt als Subjekt oder umgekehrt) Handlung ausgehe…“

    Wir Deutschen erfragen hier mit „Wer oder was“ (tut etwas) das Subjekt eines Satzes.

    „Mag aber auch unwichtig für die Sprache sein …“

    Ganz im Gegenteil, die Frage nach dem Subjekt ist elementar.

    „.. ich kann es nur versuchen zu erklären, warum ich manchmal bewusst wohl ewig grammatikalisch falsch schreiben werde.“

    Natürlich kann man auch mit Badelatschen zu einer Hochzeitsfeier gehen. Allerdings: Wie man in den Wald hineinruft, hallt es auch hinaus. Man sendet so ein Zeichen aus und erhält womöglich eine Antwort darauf.

    „Logisch und emotionaler wünscht ich mir unsere Sprache zugleich…“

    In Sachen Logik wären für Sie ASSEMBLER, COBOL, FORTRAN oder so die bessere Wahl. Von modernem Zeuchs wie Emotionen halte ich nichts. Besser: Man besitzt noch ein Gemüt und einen gewissen Geschmack. Deutsch ist etwas so logisch wie ein Musikstück, nichts für Maschinenseelen.

    „Selbst die kleinen Wörtchen „als“ und „wie“ halt ich schon für unlogisch (beliebig) definiert und genau deswegen bekommen grundsätzlich „Sprachfaschisten“ wie Sie und Gebrauchssprachler wie ich ein allgemeinenes Bezugsproblem als Deutsche…“

    Schon Karl Kraus hat ja richtig erkannt: Die sprachliche Verständigung zwischen den Menschen ist gar nicht so leicht, besonders in der Sprache.

    Kreativität bei der Gestaltung von Sätzen ist immer eine Plage. Je gewissenhafter die Regeln der Sprachfaschisten – Deutschlehrer – gebimst und befolgt werden, desto
    geringer die Gefahr von Mißverständnissen.

  95. Schwarz-Grün ist ohnehin beschlossene Sache. Unter Merkels Regime ist die Union von einer deutschen Volkspartei zu einem linksverdrehten Verein von Ja-Sagern verkommen und sozusagen „dunkelgrün“. Abgesehen davon, wird die AfD auf seltsame Art und Weise an der 5% Hürde scheitern, ich bin mir sichr, dass diese Wahl manipuliert werden wird.

  96. #102 Maaskantje

    „sehen sie herr vielfallspinsel hab das “ haben “ vergessen bin doch voll aber nicht Braun“

    Aha. Sie sind also kein Halbneger (Mulatte). Schön für Sie.

    „ach egal so ihr lieben bevor ich mich hier wieter Blamire als “ Wihte Trash ““

    Blamiert haben Sie sich ja nun reichlich. Ich hingegen bin stolz darauf, zum Pack („white trash“) zu gehören.

    „mach ich mich vom Acker
    auf wieder sehen liebe Leute bleibt Hart“

    Und tschüß. Beehren Sie uns bald wieder, aber bitte nicht zu schnöll. Das Sie nüchtern kein Semialphabet sind, können Sie Ihrer Großmutter erzählen.

  97. Nicht verarschen lassen: es ist vollkommen egal, welchen Flügel des Regimes man „wählt“; es läuft immer auf Verrat, Heimtücke und Niedertracht dieser Negativ-Auslese des deutschen Bildungssystems hinaus.

  98. Die sog. „Altparteien“ haben es nie begriffen, dass mit der „Kreation“ eines neuen Deutschlands hinsichtlich seiner Bevölkerung, auch sie selbst in den Strudel des Unbedeutsamen verschwinden, zugunsten eines Grünliberalen Ungeistes, dessen Finanziers und Regisseure jenseits der „Atlantik-Brücke“ die Strippen ziehen…

  99. Leider werden wieder Wähler die CDU für das kleinere Übel halten, wenn
    Guido WOLF, Rainer HASELOFF + Julia KLÖCKNER
    kurz vor den Wahlen halbwegs migrationskritische Sprüche von sich geben, nachdem sie auf dem Dezember-Parteitag Merkel noch stehende Ovationen geboten haben.

    Haseloff will JÄHRLICH allein für das 2-Millionen-Land Sachsen-Anhalt 12.000 FLÜCHTLINGE AUFNEHMEN, hochgerechnet auf Deutschland wäre das 500.000 pro Jahr. Zu den 1,5 Mio von 2015 und dem hinzukommenden Familiennachzug. Bringt AfD auf >20%.

    Wir dürfen nicht ruhen, auch Wolf und Klöckner ihre wahre Haltung in den Interentforen entgegenzuhalten!

  100. @#97 ALI BABA und die 4 Zecken:

    Persönlichkeiten sind leider sehr rar geworden.

    Ja, aber ich freue mich dann auch umso mehr, wenn ich eine erkenne.

    @#88 WahrerSozialDemokrat:

    Wer wählt trägt Verantwortung für seine Wahl!!!

    Ich übernehme nicht die Verantwortung für die Handlungen und Worte von wildfremden Personen – ich mache das nichtmal für Bekannte und nicht einmal, wenn ich die Person ganz alleine bestimmen dürfte. Das zu tun, wäre verrückt.

    Unter Verantwortung übernehmen, verstehe ich, die Folgen meines Handelns abzuwägen und dafür einzustehen.

    Wenn ich jetzt zwei unterschiedliche der Szenarien duchspiele, die mir am Wahltag offenstehen – 1. ich wähle grün vs. 2. ich wähle AfD – dann die Zeit auf den Abend vorspule, Wahlsendung ansehe: Es macht keinen Unterschied. In beiden Szenarien das gleiche Ergebnis.

    (Du hast aber von Schuld gesprochen – nicht nur von Verantwortung. Viele tun das im Zusammenhang mit Wahlen – im Grunde ist es das einzige, was tatsächlich dadurch ausgelöst werden kann – Hochmut oder Schuld, oft vermutlich erst das eine und danach das andere. Deshalb habe ich den Begriff satanisch verwendet.)

    Genau dein Wahl-Relativismus führt Demokratie und Menschsein ins Absurdum!

    Das Menschsein wird davon natürlich nicht tangiert, aber der Rest… ja, das könnte sein.

  101. #43 amenschwuiibleim2 (27. Dez 2015 23:07)

    Ich geh jede Wette ein: Merkel regiert nach 2017 weiter. Natürlich mit den Grünen! Die Grünen sind ein Kind USraels und werden auf Befehl aus Hillaristan (die ist dann schon an der Macht)mit Merkel koalieren.
    Auf Befehl geht die Eierstockiesierung der Wichtigen in Europa weiter.
    Die Weiber kann man leichter beeinflussen
    _________________________________

    Die Grünen sind kein Kind „Usraels“, und auch nicht der Amerikaner.

    Schau Dir mal die Gründungsmitglieder der Grünen an. Die waren noch nicht rot oder links angehaucht, sondern eher bräunlich.

    Allerdings gab es schon kurz danach eine Art „Übernahme“ durch links, später dann durch Fischer und Cohn-Bendit und deren Spießgesellen, die die Partei im Nullkommanix, und wie Kai aus der Kiste, übernommen haben.

    Man darf aber ziemlich sicher sein, daß die ehemalige DDR dort einiges an Geld hereingepulvert hat, fanden sich doch auf einmal viele Ex-KBWler bei den Grünen wieder.

    Und sowohl Firmen, wie auch Parteienübernahme laufen ohne Geld nicht. Und Geld hatten die Grünen damals nicht.

  102. #80 Tritt-Ihn (28. Dez 2015 01:04)

    #77 WahrerSozialDemokrat

    Habe noch zwei Kandidaten vergessen:

    Rudolf Augstein (der Schwätzer und Intrigant)
    _____________________________________

    Rudolf Augstein ist lange tot und begraben.

  103. Das ist egal was du wählst. Diese Machtgeilen Menschen in Berlin und in den Ländern machen es so, das es für sie passt. Also zur Zeit gibt es für mich nur eine Partei AfD. Den Rest sollte man vergessen.

  104. „Wo bitte, geht es hier in die Hölle?“
    „Folgen Sie nur Frau Dr. Merkel! Sie hat im Reich des Bösen Höllologie studiert“.

  105. Zunächst einmal an alle, die hier mit der Bundestagswahl 2017 ablenken: Falsch, Thema verfehlt – hier geht es um die nahende Landtagswahl in Baden-Württemberg.
    Schlussfolgerungen aus dieser Wahl vom 13. März 2016, egal ob schon jetzt (im Vorhinein) oder kurz nach der Wahl, auf die Chancen einer Abwahl Merkels sind nicht nur extrem verfrüht, sondern stehen argumentativ auf ganz wackligen Füßen, weil sie nur dann etwas taugen WÜRDEN, wenn die (prognosefähigen) Kräfteverhältnisse eines Bundeslandes, dessen Landtag neu gewählt wird, in etwa, cum grano salis, mit den Kräfteverhältnissen auf Bundesebene kongruent wären.
    Davon kann jedoch weder bei B-W noch R-P noch S-A die Rede sein, wahrscheinlich in überhaupt keinem aller 16 Bundesländer. Es gibt nämlich kein „Musterland“, in dem man so wie bei wenigen Gemeinden für die TV-Einschaltquote einen Querschnitt der (Wahl-)Gesamtbevölkerung vorfindet.

    Der Leitartikel ist nett und stilvoll getextet, doch leider – für Patrioten natürlich zum Glück! – mit einem gravierenden Denkfehler behaftet: Die Grünchaoten auf kommunaler Ebene sind nicht mit denen auf Landesebene zu vergleichen, weil sie es mit teilweise deutlich anderen Aufgaben und Herausforderungen zu tun haben! Deswegen besagt das Vorgehen von Fritz Kuhn herzlich wenig für die Wahltaktik Kretschmanns, mögen sich beide noch so oft – an demselben Ort – über den Weg laufen.

    Wer sich an das grauenerregende Bild nach der letzten Bundestagswahl 2013 während der (Schein-)Koalitionsverhandlungen im Kanzleramt erinnert, als Merkel und Seehofer sich mit öko-Moslem Cem Ö. trafen, um angeblich Chancen für eine schwarz-grüne Koalition auszuloten, sollte um die Antwort auf die jetzigen „Kuschelattacken“ von Guido Wolf auf Opa Kretschmann nicht verlegen sein: Damals wie heute bestand das alleinige Ziel dieses heuchlerischen Manövers (von dem ich kaum glauben mag, dass es von grüner Seite wirklich ernst genommen wurde/wird) darin, der SPD Herzklopfen der Eifersucht zu verursachen und ihr zu signalisieren: ‚Du, alte Rothaarige, ich braver bürgerlicher Kirchgänger kann auch mit der grünen Tante ins Bett! Schärfer als Du ist sie bestimmt, nur … vielleicht ein bisschen nymphomanisch!?‘

  106. #135 P. Erle,

    ich glaube mich aber an ein Foto von Petra Kelly und dem Herrn vom Roten Schild erinnern zu können. Ich glaube sogar es war auf einem Schiff dieses Herren.
    Die Grünen sind ein Geschöpf der CIA. Und wenn man die Zerschlagung der Deutschen Firmen anschaut z. B. die Übernahme der Deutschen Bank und die Strafzahlungen der Deutschen Firmen (jetzt wieder BMW) ist dies nur logisch. Gut funktioniert auch die Hetze der Grünen gegen Putin. Die Anweisungen dafür kommen von der Ostküste. Vom Co2 und dem Unsinn vom Klima ganz abgesehen.

  107. Falls Hoecke abgesaegt wird, waehle ich ueberhaupt nichts mehr!

    Damit sind Sie als Nichtwähler für die Systemparteien der optimale Bürger. Die klopfen sich vor Lachen und Freude auf die Schenkel…

  108. Ich hoffe wirklich, dass die aktuellen Prognosen in BW nicht zutreffen.

    Ich kann es mir nicht erklären, warum die aufgeweckten und fleißigen Badener und Würtemberger 28% „Grüne“ wählen würden?

    Das kann doch nur ein großer Irrtum sein, oder?

    Die Fukushima Lüge war von 2011. Das müsste sich doch langsam auch Richtung Stuttgart herumgesprochen haben. Also warum wählen dann immer noch so viele da grün? Lust auf nackte Kinder oder Deutschland verrecke?

    Ich kotze ab!

  109. Es ist mir mehrmals passiert, dass einige Kinder meinen Hosenlatz geöffnet und angefangen haben, mich zu streicheln. Ich habe je nach den Umständen unterschiedlich reagiert, aber ihr Wunsch stellte mich vor Probleme. Ich habe sie gefragt: „Warum spielt ihr nicht untereinander, warum habt ihr mich ausgewählt und nicht andere Kinder?“ Aber wenn sie darauf bestanden, habe ich sie dennoch gestreichelt. Da hat man mich der ‚Perversion‘ beschuldigt.“ – Der große Basar, 1975, S. 143

    Daniel Cohn-Bendit, französisch-deutscher Politiker (Bündnis 90/Die Grünen)

    Das ist ja sehr wahrscheinlich, dass Kleinkinder am BANDIT seiner Hose „spielen“ wollten, da sie mit 6 Jahren ja schon sehr SEXUELL AKTIV sind. Was für scheiß erzählt der denn? Diese Pädophile DRECKSAU. Aber das sind die Wunschträume dieser GRÜNEN PARTNER-UND KINDERTAUSCH SCHWEINE. Na ja, wenn man sich das Gesoxe anschaut, wundert mich nichts mehr. Das schlimme ist, dass solche Typen auch noch Karriere machen.

  110. Die CDU wird wählen können, ob sie lieber mit den Grünen koaliert, oder einer 12%-SPD. Letzere ist besonders leicht zu händeln.
    Aber egal ob Schwraz-Grün oder Schwarz-Rot (für andere Koalitionen wird es dank einer starken AfD nicht mehr reichen), ändern wird sich nichts ausser dass es mit der AfD eine echte Opposition im Landtag geben wird und die gelben Schnösel hoffentlich aus dem Landtag verschwinden werden.
    Die AfD kann dann Misstände anprangern z.B. Gesetzesbrüche bei der Flüchtlingspolitik.
    Das ist schonmal viel wert.

  111. #70 Tritt-Ihn

    Dschungelcamp 2016.
    Ralf Stegner (der Nörgler und Querulant)
    Manuela Schwesig (die naive Schönheit)
    Volker Beck (der Schwule)
    Yasmin Fahimi (die Quotenmigrantin)
    Peter Altmaier (der dröge Alte)
    Julia Klöckner (die Neutrale)
    Gesine Schwan ( die zickige Alte)
    Katrin Göring-Eckardt (die Moralische)
    Sarah Wagenknecht (die Aufmischerin)
    Angela Merkel (Dschungelmutter)
    Hat jemand noch einen Vorschlag ?

    Michael „SPD-Edathy-Schmierunland“ Hartmann (der dicke Schwule, Teil 2, bildet mit o.e. V. Beck nach 9 Tagen Dschungel unterm Zeltdeckchen in Löffelchenstellung ein Alptraum-Team, zudem interessant als (ex?) Chrystal-Meth-Drogenuser (kommt immer gut bei der skandalgeilen Meute der Zuschauer)
    Cem „Dummlaber“ Özdemir, der Quotentürke (männl. Pendant zu oben), labert ausschliesslich Müll, lässt sich somit herrlich vermarkten, die übelste Grütze seines Gewäschs zusammengeschnitten in die abendliche 1-stündige Sendung: Quotenking!
    Renathe „Gundel Gaukeley“ Kühn-Ast, äußerst bescheiden mit Intelligenz ausgestattet, insofern geeignet für mediale Peinlichkeiten, unterdurchschnittliche Allgemeinbildung (wie Larissa Marholt) sorgt für weitere Kracher, zudem handwerklich völlig untalentiert

  112. @ Waldorf und Statler und Lorbas:

    Es gibt nicht wenige Schwule, die von dem gegenwärtigen Parteienkartell nicht nur enttäuscht, sondern völlig desillusioniert sind.

    Viele wählten mal grün, weil diese Partei den ersten offen schwulen Bundestagsabgeordneten stellte, und für die Entkriminalisierung und rechtliche Gleichstellung homosexueller Lebensentwürfe eintrat.

    Doch diese Zeiten sind lange her. Jetzt wird jede Woche eine neue LGBT-Gener-Sau durchs Dorf getrieben und man ist gegenüber Islam blind, weil man insgesamt von Religion kaum Ahnung hat, aber dafür sich seine eigene Klimaschutz-Mülltrennungs- und Co2-Zertifikate-Ablaß-Religion erschuf.

    Daß Cohn-Bendit etwas Widerwärtiges zu Papier brachte, finde ich weniger schlimm, als daß dieser Typ immer noch wortführend im politischen Geschehen mitwirkt und damit prächtig alimentiert wird.

    Mittlerweile beschleicht mich vielmehr die Befürchtung, daß die in den nächsten Jahren im Zuge der längst fälligen rechtlichen Gleichstellung von Homo- und Hetero-Ehen (staatlich) vor allem von Moslemverbänden genutzt wird, die Musel-Mehrehe zu FORDERN und die Dumm-GrünInnen sich bereitwillig vor deren Karren spannen lassen werden.

  113. @Smile:

    Passen würde auch der kleine Napoleon der SPD aus dem Saarland als aufmischender Oberintrigant und der Gauckler als dämlicher, aber gutmütiger Alter. Habe nur keine Ahnung, wie der das in der Tropenhitze aushält.

Comments are closed.