Heute Abend (22.15 Uhr, ZDF) behandelt Maybritt Illner die Frage, ob wir grenzenloses Vertrauen zu denen haben können, die wir als „Schutzsuchende“ ins Land lassen. Als fachkundige Experten hat sie eingeladen: Armin Laschet, Merkels Stellvertreter (‚keine Obergrenze für Asylsuchende’), Sevim Dagdelen, Linke, (‚kein Mensch ist illegal’), Josef Schuster, Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland (‚Mehr Schutz für Muslime’), Peter R. Neumann, Direktor des Internationalen Zentrums für Radikalisierungs-Studien am Londoner King’s College (‚Resozialisierungsprogramme’ für die, die ISIS den Rücken kehren), Younes Al-Amayra, Satiriker (aber: ‚Der Respekt vor allen Religionen muss gewahrt bleiben’).

Wir wollen hier einen weiteren Aspekt zur Sendung eröffnen, nicht den der von Merkel nach Paris durchgewinkten Terroristen, die sie heute Abend verharmlosen werden. Wir fragen: Können wir grenzenloses Vertrauen zu dem haben, was „Flüchtlinge“ uns über sich erzählen, wenn sie ins Land kommen? Wen lassen wir da in unser Land?

Drei Beispiele und das grenzenlose Vertrauen unserer Medien, unserer Journalisten, denen man wirklich alles erzählen kann und die – aus falsch verstandener Höflichkeit oder ‚Respekt’ – niemals eine kritische Nachfrage stellen würden:


Beispiel 1: Hussam (heute-Nachrichten, ZDF, 26.07.2015, ab 4:14)

Hussam wird vorgestellt als vom Krieg traumatisierter syrischer Jurist. Nun sieht er weder traumatisiert aus noch wie ein „Anwalt für Internationales Recht“, als der er sich ausgibt. Aber nach dem Äußeren soll man ja nicht gehen. Betrachtet man jedoch seine Englischkenntnisse, so kommen erhebliche Zweifel auf: Das englische Verb „live“ spricht er wie „life“ aus. Für jemanden, der im Internationalen Recht zu Hause ist oder gar mit internationaler Kundschaft zu tun hat, ist das kaum zu glauben.

Er beklagt in dem Beitrag in seinem schlechten Englisch nicht Kämpfe, politische oder religiöse Verfolgung, sondern dass es in Syrien schlechter und in Deutschland besser ist:

„Es ist besser für mich aus Syrien wegzugehen und mir woanders eine neue Zukunft aufzubauen. Ich bin Anwalt für Internationales Recht. Aber hier [Dresden] möchte ich nicht bleiben, was soll ich denn da, wo es Menschen gibt, die mich hassen.“

Fazit: Berufsangabe, mit der er sich als Fachkraft andienen will, ist vermutlich eine Lüge. Das Attribut „traumatisiert“ wird als Mitleidsmerkmal vorangestellt um ein schlechtes Gewissen bei den Deutschen erzeugen, die eine Begrenzung des Füchtlingszustroms fordern. Der von Hussam empfundene Hass wird tatsächlich vorhanden sein. Die Ursache dafür zu thematisieren, eine völlig verfehlte deutsche Politik, ist zu dem Zeitpunkt (Juli) aber noch völlig tabu.


Beispiel 2: Obeida   (ARD-Brennpunkt, 14.09.2015, ab 12:25)

Obaida tauchte am letzten September im ARD-Brennpunkt auf, er saß in Salzburg fest, nachdem Deutschland sich entschlossen hatte, den Zustrom der Illegalen nur noch registriert zuzulassen. Wie es auf diesen „Schutzsuchenden“, „Traumatisierten“, „Kriegsflüchtling“ oder wie auch immer wirkte, in Salzburg zu sein, fasste er in die folgenden klaren Worte:

„Klar, es hier gibt es viel Essen und es gibt viel Wasser. Aber schau uns an, das ist nicht das, was wir erwartet haben. Deshalb sind wir nicht nach Europa gekommen.“

Fazit: Obaida ist ehrlich und gibt seiner Enttäuschung unverblümt Ausdruck: Rettung, Sicherheit, Versorgung, das ist es nicht, was er sucht, nicht für eine Nacht. Die Presse nimmt das ohne Nachfrage als gegeben hin. Als sich herausstellt, dass Obaida die illegale Einreise nach Deutschland doch noch bewerkstelligen konnte, freut sich die Sprecherin in erleichtertem Tonfall:

Kurz vor der Sendung erreicht uns die Nachricht, dass er es dann doch noch nach Deutschland geschafft hat.


Beispiel 3: Nashat Zein Alabden   (Hallo Niedersachsen, NDR 3, 14.09.2015, ab 0:23)

Nashat, ebenfalls ein „studierter Jurist“, beklagt sich bitter darüber, dass er sich zusammen mit so vielen Flüchtlingen in Friedland aufhalten muss (0:23): „Wenn ihr mir nicht helfen könnt, dann gebt mir meinen Pass und dann gehe ich. Dann gehe ich in irgendein Land.“

Seine Kritik richtet sich dagegen, dass er bereits seit 5 Monaten dort sein muss und dass es in Friedland sehr eng ist. Ein Mitflüchtling ergänzt, man müsse aus den Toiletten trinken (2:15).

An dieser Stelle hält der NDR als einziger der drei Sender der Behauptung mit der Toilette ein Stückchen Wahrheit entgegen, es gebe dreimal täglich Essen und Trinken, wenn auch nach 2 Stunden Wartezeit. Warum der Syrer nicht aus dem Waschbecken trinkt statt aus dem Klo, fragt der NDR nicht. Aber zurück zum enttäuschten Nashat Zein Alabden.

Er hatte hier in Deutschland etwas ganz anderes erwartet (0:58):

Freunde haben mir von dem hohen Lebensstandard und dem Respekt vor Menschenrechten in Deutschland erzählt. Und ich habe auf ein besseres Leben und eine Schulausbildung für meine Kinder gehofft. Ich hoffe, dass es außerhalb des Lagers besser ist.

Seine eigene Zukunft stellt er sich so vor (3:03), dass er gerne noch den Master in Jura machen will.

Fazit: Auch hier kein Wort von Krieg, politischer oder religiöser Verfolgung, sondern die (enttäuschte) Erwartung des gelobten Landes. Und die naive Vorstellung, mal was ganz Großes zu werden, Master für Jura.

Wie viel Zeit notwendig sein wird, bis er überhaupt die sprachlichen Voraussetzungen besitzen wird, um an einer juristischen Vorlesung teilzunehmen, sodann für das Studium selbst, wird weder von Nashat noch vom NDR hinterfragt. Für beide scheint es auch selbstverständlich zu sein, dass der deutsche Steuerzahler in dieser Zeit seine Frau und seine vier Kinder zu ernähren hat.

Und einen sollte man auch noch erwähnen, der das Ganze treffend zusammenfasst:

Ahmed Abdal aus Syrien. So wie er stellen es sich viele hier vor: „Wenn wir jetzt in Deutschland sind, geben sie uns ein Haus und ein Einkommen in einer guten Gegend. Und dann werde ich Arbeit suchen.“

Die lassen wir in unser Land.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

232 KOMMENTARE

  1. Man vergleiche einmal jede x-beliebige Gutmenschen-Talkshow mit Eckermanns „Gespächen mit Goethe“. Jedem dürfte danach klar sein, dass wir nunmehr die letzte Schwundstufe Deutschlands erreicht haben dürften.

  2. Dieses Umerziehungs Fernsehen tu ich mir nicht an.
    Hier gibts bessere Lektüre
    Flüchtlinge Das Musterland Schweden steht vor dem Asyl-Bankrott

    Schweden galt bisher als Vorbild internationaler Hilfsbereitschaft. Doch jetzt schließt das Land langsam seine Grenzen. Befürworter sind ausgerechnet jene, die selbst vor Jahren als Flüchtlinge kamen.

    Flüchtlingskrise Trump sagt Deutschland „totales Desaster“ voraus

    Donald Trump, republikanischer US-Präsidentschaftsbewerber, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel scharf für ihre Flüchtlingspolitik angegriffen. Sie habe Deutschland „enormen Schaden zugefügt“.

    Merkel wird als Totengräberin Deutschlands in die Geschichte eingehen.

  3. Ja Ja das ist so was wie wenn im Februar 1945 In einem Deutschen Radio Himmler und Degrell über den End Sieg Diskutiert hätten !

  4. Ob beim Einkaufsbummel, auf dem Weihnachtsmarkt, im Fussballstadion oder im ICE: überall mußt Du jetzt fürchten dass der Dir entgegenkommende Zottelbart mit seiner Vollverschleierten im Schlepptau plötzlich „Allahu Akbar“ (zu dtsch.: „Grüß Gott“) brüllt und sich selbst in die Luft sprengt oder Dir und den Deinen die Rübe anhackt. Das müssen wir aushalten. Als nächstes erzählt die uns, dass das schon immer so war.

  5. Ich hätte gern noch den somalischen Atomphysiker in der Runde gehabt:

    http://www.hna.de/kassel/fluechtlinge-in-der-region-sti558996/trotz-haft-asylbewerber-erhaelt-monatlich-euro-kreis-kassel-5943626.html

    Ein 30-jähriger Somali, der im August einen Mann in Kassel mit einem Messer lebensgefährlich verletzt haben soll, bezieht als Asylbewerber auch in der Untersuchungshaft über 100 Euro monatlich vom Landkreis Kassel.

    Das bestätigt Landkreis-Sprecher Harald Kühlborn auf HNA-Nachfrage. Ein „normaler“ Häftling bekommt pro Monat etwa 33 Euro Taschengeld, sofern er nicht arbeiten gehen kann.

    Festgenommen wurde der Asylbewerber schließlich am 13. August. Drei Tage vorher soll er in der Jägerstraße in Kassel einen 22 Jahre alten Mann nach Geld gefragt haben. Der Mann wollte keins herausgeben. Der Somalier soll ihm daraufhin ins Gesicht geschlagen haben. Als sich das Opfer wehrte, soll der 30-Jährige ihm ein Messer in die Brust gestochen haben. Das Opfer wurde dabei schwer verletzt.

    „Aufgrund dieser Vorfälle wird gegen den Angeschuldigten der Vorwurf der gefährlichen Körperverletzung in drei Fällen, im letzten Fall in Tateinheit mit versuchtem Totschlag, erhoben“, sagt Götz Wied, Sprecher der Staatsanwaltschaft. Der Beschuldigte habe sich bislang nicht zu den Vorwürfen geäußert.

    Im Gefängnis gilt der Mann als „brandgefährlich“, heißt es dort. Angeblich soll er in seiner Heimat als Atomphysiker gearbeitet haben.

    Wie viel „Atomphysiker“ hat denn die mohammedanische Nobelpreisschmiede Somalia?

  6. Heute Abend (22.15 Uhr, ZDF) behandelt Maybritt Illner die Frage, ob wir grenzenloses Vertrauen zu denen haben können, die wir als „Schutzsuchende“ ins Land lassen. Als fachkundige Experten hat sie eingeladen:…

    Das Diskutanten-Verhältnis ist also 6 zu 0
    und K-Faktor somit unendlich.
    K-Eimer werden definitiv nicht ausreichen.

    Wer noch keine private Jauchegrube hat,
    http://www.geo.de/reisen/community/bild/562672/Die-Jauchegrube-des-Bauernhofs-Manoir-Jzuckblec
    soll dem Rat des Kollegen BOLGIDA folgen und ausnahmsweise Badewanne benutzen, da ansonsten die Überlastung der Kanalisation droht.

  7. „Als fachkundige Experten hat sie eingeladen“:
    Wie fast immer, Beschwichtiger und Schönredner. Man weiß jetzt schon, was am Ende rauskommt.
    Die Muslime sind meistens friedlich, das rechte Spektrum um Pegida und AFD sind die größte Gefahr.

    Wie immer dabei : Frau Sevim Dagdelen, Linke.

    Wo sind die Diskutanten von der AFD ?

  8. Was für ein Propaganda Staraufgebot.

    Lasst uns gemeinsam den Deutschen ihr Land, ihren Wohlstand und ihr Recht auf Heimat nehmen und damit kräftig lachen und in die Hände klatschen.

    Wie unsere Politiker uns Land nur in so eine Müllhalde verwandeln konnten ist unfassbar.

    All diese Wüstenmenschen gehören hier nicht hin, und schon gar nicht in eine Talksendung wo sie ihren Mist auch noch kundtun können…

  9. Was hier schon anklang: Die Realität ist die hier, vor allem in den Kommentaren zu diesen Jammerartikeln gnadenlos entlarvt:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149798112/Das-Musterland-Schweden-steht-vor-dem-Asyl-Bankrott.html

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149828074/Trump-sagt-Deutschland-totales-Desaster-voraus.html

    Besonders grauenvoll: Flatrate für alle Asylschmarotzer“:

    *http://www.welt.de/politik/deutschland/article149805158/Wenn-Whatsapp-zum-kleinen-Glueck-eines-Menschen-wird.html

  10. Was da Schuster absondert (will eingedrungene Moslems umerziehen),
    ist an Blödheit nicht zu überbieten.

    Wer sogar aus der jüngsten jüdischen Geschichte nicht gelernt hat, dem ist wirklich nicht zu helfen.

  11. WANN hört diese GEZ erzwungene Islam Glotzen Terror Talk endlich auf????
    Diese Müllsender bringen den ROTZ wohl auch noch an Weihnachten und den Feiertagen?
    Wir haben ein Riesenproblem mit dem Islam, sonst würde der Müll nicht täglich aus dem Kasten blubbern!

  12. Solange Propagandisten wie die oben genannten als „fachkundige Experten“ gehandelt werden, die ihre Ergüsse als „allein gültige Tatsachen“ ins öffentlich-rechtliche TV ejakulieren dürfen, wobei dem jeweiligen Moderator lediglich die Aufgabe zukommt, ihnen mit passenden „Fragen“ die Bälle zuzuspielen (falls keine Parteigänger der AfD etc. pp. vorhanden sind, die man, wenn möglich, entsprechend „vorzuführen“ hat) solange ist von solchen Sendungen abzuraten.

    Prädikat: Besonders schädlich.

  13. Das Interessante an der Runde, vor allem die gräßliche Dagdelem:

    „Wir sind schuld!“

    Es ist das Dauercredo der Schuldkultur des Westens (per se ja nicht schlecht), mit Wonne aber immer wie eine Hüpfburg zum draufrumspringen und -trampeln benutzt vom Islam und von Kommunisten, die ein grundsätzliches Credo habe: „Die anderen sind immer schuld, daß wir solche Arschlöcher sind.“

  14. „Warum der Syrer nicht aus dem Waschbecken trinkt statt aus dem Klo, fragt der NDR nicht.“

    Die neuen Ingenieuer verwechseln wohl das eine mit dem anderen.

    Aber ganz ehrlich, wer gut sichdas freiwillig an, da müsste man mir schon Geld für bieten.
    Also evtl. „TV-Tipp“ mit „TV-Warnung“ ersetzen?

  15. Hab die zwangsfinanzierten Volksblender-Talkshows gehörig satt.Da bekomm ich Bluthochdruck,und Zorn.
    Da schau ich doch „Sky“,und bezahle dafür das was ich auch sehen will,ohne Einimpfung von Linientreue zu Merkel,EU,usw.
    Neben Blockbuster gibts gute Dokokanäle,mit Serien wie „Alaska Bush People“,oder „Die Kolonie“-als Experiment,wo nach einen fiktiven Worst-Caseszenario wildfremde sich begegnen,zusammenraufen und in kleinen Dingen beginnend ihr Leben meistern müßen.
    Da lernt man noch was,weil so ein Szenario ist wohl bald hier in Buntland in der Realität nicht auszuschließen.Nein,ich bin kein Sky-Mitarbeiter.
    Ergo,sollen die zwangsfinanzierten doch Decoder anbieten für ihr Klientel die ihren Mist auch gucken wollen,die anderen bleiben dann bitte außen vor,und bezahlen nix.

  16. #6 Eurabier
    Naja ein ist sicher!
    Jetzt haben sie offensichtlich keinen mehr, und müssen die geplante Marsmission einstellen.

    Ist aber nicht so schlimm dafür haben wir jetzt
    die Techniker
    die Bodencrew
    und alle Astronauten.

  17. Ich sehe schon wieder Kopftuchweiber als Zuschauer *kotz* , heute in der S-Bahn, heute in U-Bahn, heute in einer schönen Gaststätte beim Mittagessen, überall Kopftuchweiber, *Kotz hoch 3″ ; Ohne Kopftuch fühlt man sich hier schon diskriminiert, so weit sind wir schon gekommen ! Sarrazin gehört der Literaturnobelpreis verliehen den Untergang vor 5 Jahren so genau vorherszusehen !

  18. Applaus Applaus
    Wer in Gottes Namen hat das Publikum bezahlt?
    Ich befürchte leider, dass es bei den nächsten Wahlen wieder die eine Ernüchterung gibt…Lieschen Müller schaut halt ZDF und guckt sich nicht mal mit spitzen Finger Pi an.

  19. Was ist das denn für eine finstere islamische 3-er Bartriege, die da als „Publikum“ hinter dem Milchbubi „Terrorforscher“ sitzt?

  20. Heute haben sich die Systemparteien CDU und SPD in bekannter Eintracht wieder einmal zu einer unbegrenzten, unlimitierten Zuwanderung ohne Obergrenzen bekannt.
    Ohne Obergrenze heisst ohne Obergrenze. Da gibt es kein Missverständnis mehr.

    Ein eindeutiges „Ja“ zu Asyl-Schmarotzern und Terroristen und bei den beiden kleinen Oppositionsparteien ist deren Position noch eindeutiger.
    Da muss ich mir „NRW-CDU-Türken-Armin“ und seine Freunde nicht auch noch antun.
    Also was soll die Sendung?
    Bei Schuster bin ich mir auch nicht klar ob er am Ende nicht wieder einmal deutschfeindliche Positionen vertritt, d.h. sich am Ende wieder auf die Seite der Islamisten schlägt.

  21. Die EU ist nicht verloren, es besteht eine große Chance, dass alle anderen schnell schlauer werden.

    Nur Deutschland, da wird es ganz finster.

  22. Aha, von 3 repräsentativen Beispielen, der wahrscheinlich die Aussiebung von ner halben Million grenzdebiler Asylbetrüger vorausging, wollen 2 Anwälte sein. Denen sollte mal jemand erzählen dass wir gefühlt noch stärker wie Amerika von einer gefühlten Anwaltsplage heimgesucht werden, die für lächerliche Tätigkeiten, die meistens eh die Sekretärin macht, astronomische Beträge verlangen.
    Dabei immer vorausgesetzt, dass das mit Anwalt überhaupt stimmt, können wir mit jemandem, der mit Sharia(recht) vertraut ist, hierzulande etwa soviel wie mit dem syrischen Kamelhirten anfangen, genausoviel wie mit dem (sicher ebenfalls Sharia) Lehrer oder dem Ingenieur den jeder faule Geselle in seinem Beruf ebenfalls locker in die Tasche steckt.

  23. Younes Al-Amayra ist der übliche Mohammedaner. Den widerlichen Islam verteidigen und dazu alles per „Comedy-Jihad auf youtube“ bekämpfen, was den widerlichen Islam „in ein schlechtes Licht rückt“.

    Mohammedaner kommen nicht von ihrem Ekelprogramm los.

  24. Schwenk ins Publikum: Alles voller Zauselbärte und Kopftücher.

    Das soll also unsere Zukunft sein?

  25. Deutschland und die Deutschen stehen vor einer steilen Lernkurve!

    Ich wäre gerne dabei, wie unsere Mihigrus gucken, wenn keine Deutschen mehr da sind, die sie abziehen können, weil umgevolkt.

    Ich finde, man sollte einmal eine Sammeleingabe bei Bundestag einreichen und nach einer Empfehlung fragen, wo wir Asyl beantragen könnten, wenn hier der Jihad so richtig losgeht.

  26. Wir müssen die Freiheit aufgeben, um mehr Sicherheit zu erhalten?

    NEIN!

    Meine Meinung:
    Wir müssen die Muslime aufgeben, um mehr Sicherheit zu erhalten!

  27. Erkenntnisgewinn schon jetzt: Ein Haufen Unsympathen und Vollversager macht sich gegenseitig fertig.

    :))

  28. Oooch PI, ihr seid so gemein. Was soll den das ZDF in seinem weisen und unermesslichen Ratschluss den machen wenn keiner der Mitglieder von Pro NRW, Pegida oder einer der rd. 19997 Mitglieder der AfD(Gauland, Höcke und Petry gehen gar nicht) keine Zeit hat. Dann kann man eben nur Z-Promis einladen. „ganz böse guck und fest mit Fuß aufstampf“

  29. Kurz gesagt, mann muss wieder ganz stark sein, wenn man sich diese Sendung antun will! 🙂

  30. Aha der Laschet sagt also die AFD spielt mit Ängsten. Bin mal gespannt wer in 30 Jahren mit unsren Köpfen spielt!!

  31. In der DDR geboren und aufgewachsen, interessiert sich Younes vor allem für Politik. Thema seines neues Textes: Der Islam gehört zu Deutschland. Goethe-Institut-Palästinensische-Gebiete.
    Thema seines nächstes Textes: Respekt verschafft sich der Islam in Paris und demnächst auch in Berlin.

  32. Illner: wir werden von Rächz eingekreist (Polen, Dänemark, Frankreich…)

    Der CDU Clown will aber mit Europa kooperieren.
    Und was macht er, wenn keiner in Europa mit Mad Mama kooperieren will?

  33. frl illner-geistreich um 22:45 Uhr

    „was passiert wenn die afd applaudiert ?“

    aber schuster laesst sich nicht einspannen
    in diese suggestivfrage !

  34. Wir werden erst in 10 oder sogar 20 Jahren sehen, dass sich die Fluchtlems genauso gut integrieren wie die Türken. Also gar nicht.

    Warum reden dort so Leute wie der Islamwissenschafter (im früheren Sprachgebrauch: Arbeitsloser, Tranferleistungsempfänger)?

    Warum ist dort niemand, der die Angelegenheiten der aktuell noch vorhandenen deutschen Bevölkerung vertritt?

  35. Wie sagte
    der Joe, also
    das Ackermännchen,
    einmal – „the Deutsche Bank
    is not a german bank.“ Ähnliches
    wird ma dank des angewandten
    Merkelismus auch schon
    bald von Deutschland
    sagen können, eben
    D ist kein Land
    der Deutschen
    mehr.

    Klar, wir
    schaffen das, gelle ?
    Aber die Hosentante vom
    ZDF mit ihren abgeschmackten
    Gästen tu ich mir nicht
    an. Garantiert nicht.
    Hab am Morgen die
    Küstenbarbie im
    Buntlandfunk
    gehört. Das
    reicht.

  36. Das Klatschpublikum ist heute besonders schlimm.

    Wie indoktrinierte Wesen.

    Laschet ist ein sabbelnder Volksfeind der Deutschen.

  37. der palestinser (wo liegt dieser staat ?)
    versichert taquiyyaartig glaubhaft …
    dass die „f-linge aus syrien
    nicht die juden abschlachten wollen.

    na dann bin ich ja beruhigt.

  38. Dieser linksradikale importierte Islamwissenschaftler mit IS-Bart :

    „Über 95 % der Anschläge gehen von rechts aus…“

    Und so einen Volksverdummer ziehen wir mit unseren Steuergeldern durch 🙁

  39. Illner macht mich mit ihrem Augengeklimper, diesem nervösen Geblinzel, diesem Lieder-Klapp-Klapp-Klapp jedesmal kirre.

    Der Bartmoslem lenkt ab „Herr Schuster, ich würde Sie gerne mal auf einen Humus oder eine Falaffel einladen.“

    Lächerlich. Essenseinladungen räumen keine Ideologien beiseite. Haben damit auch nichts zu tun.

    Genauso dünnsinnig und durchsichtig, als sagte ich zu einem Mohammedaner: Ich würde dich gerne mal zu ’nem Topf Snuten und Poten mit Grünkohl und Aquavit einladen.

  40. Schon wieder Propaganda ohne Ende:

    Latschet spricht von Zuwanderern (Asylanten müssen wieder weg! Der Rest hat hier gar nichts verloren)

    Illner spricht von 1 Mio. Wir haben über 1 Mio registrierte, und nochmal mehr noch nicht registrierte. Und die redet von einer Mio.

    Ihr könnte Teil dieses Landes sein? NEIN!

  41. Der Moslem sagt, 95% von Antisemitismus kommt von Bio-Deutschen.

    Und Schuster guckt schweigend zu und sagt nichts.
    Der Mann ist hirntot.

  42. OT hilfe, habe den fehler gemacht 3sat zu sehen. eine „diskussionsrunde“ unter gleichgesinnten heuchlern und lügnern.

    zb. wird eine grade vollzogene,“christliche“ teufelsaustreibung die von koreanern begangen wurde (das wurde verschwiegen) mit den worten „so zivilisiert sind wir ja auch nicht“ bedacht.

    unerträglich, der gute friedliche islam, das böse böse europa. was dieser unerträgliche friedmann an stuss absondert grenzt an körperverletzung!

  43. #12 Babieca (10. Dez 2015 22:26)

    Was hier schon anklang: Die Realität ist die hier, vor allem in den Kommentaren zu diesen Jammerartikeln gnadenlos entlarvt:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149798112/Das-Musterland-Schweden-steht-vor-dem-Asyl-Bankrott.html
    ————————————–
    Übrigens stimmt das dänische Parlament am Freitag in Kopenhagen ab ob sie offiziell wieder ständige(!) (also nicht nur sporadische, so wie jetzt ) Grenzkontrollen auf den zuführenden Autobahnen, Landstrassen, Fähren und Zügen einführen wollen.
    Aus dem NDDR-Teletext für SH.

    Die Landesregierung in Kiel hyperventiliert schon, sogar die Spoorendonk von der einstmals netten dänischen Minderheitspartei SSW, die leider landesweit nicht mal 5% der Stimmen erhielten aber irgendwie trotzdem „drin“ sind, geifert los gegen ihre eigenen Landsleute.

    MP Albig ging das heute in Jagel schon sichtbar mächtig auf den Sack vor dem Abflug der „Kampf“piloten dort…Was wird er erst nächste Woche sagen 😉

    http://www.shz.de/schleswig-holstein/politik/video-erste-tornados-aus-jagel-zu-syrien-einsatz-gestartet-id12172646.html

  44. #7 Schüfeli (10. Dez 2015 22:19)
    Das Diskutanten-Verhältnis ist also 6 zu 0
    und K-Faktor somit unendlich.
    K-Eimer werden definitiv nicht ausreichen.

    Mache Meldung: 1. Kotzeimer nach 1. Minute voll. Kanalisation am Limit. Bolgida hatte Recht mit seiner/ihrer Badewannen-Prognose.

    #21 Aufrechter_Wutbuerger (10. Dez 2015 22:33)
    Ich sehe schon wieder Kopftuchweiber als Zuschauer *kotz* , heute in der S-Bahn, heute in U-Bahn, heute in einer schönen Gaststätte beim Mittagessen, überall Kopftuchweiber, *Kotz hoch 3?

    Wer so schöne Texte schreibt, sollte unverzüglich dem K-Club beitreten:
    Anmelden bei Cheffe Generalsekretär Schüfeli.
    Hier das Club-Logo:
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif

  45. @ #48 Babieca (10. Dez 2015 22:52)
    „Lächerlich. Essenseinladungen räumen keine Ideologien beiseite. Ich würde dich gerne mal zu ’nem Topf Snuten und Poten mit Grünkohl und Aquavit einladen.“

    ich ihn nicht. er passt nicht zum essen:
    snuten und poten, groenkool und pinkel
    birn, bohn un speck, schwattsuur, labskaus
    sind fuer uns nicht nur nahrungsaufnahme,

    sondern kulturelles manifest.

  46. Aber Frau Illner,

    was war denn das?
    Ach was sind Sie denn alt und tüttelich geworden?

    Ihr Thema: Grenzenloses Vertrauen – wen lassen wir ins Land?

    UND SIE BENÖTIGEN SAGE UND SCHREIBE GANZE 25 MINUTEN UM DAS GESPRÄCH AUF PEGIDA ZU LENKEN!!!

    Jeder Einzelne Ihrer Lügenkollegen hätte dieses Thema bereits mit PEGIDA eingeleitet!

    Sie sind buchstäblich zu senil um dem Michel anständig etwas vorzulügen!!!

    Solches unfähige Lügenpack trägt die Verantwortung dafür, wenn unsere Politgang jetzt dann vollends den Bach runtergeht!!!

  47. Unsere Kampfflugzeuge gehen nach Syrien, während unsere Grenze für die Armee, die wir dort bekämpfen, vollkommen offen, ja zum Großteil nicht mal kontrolliert ist. Muß man noch mehr sagen? Ich nenne das Verrat und eine riesige Schweinerei.

  48. Wie gehen wir das Thema der Flüchtlinge an, die zu uns kommen?

    Ganz einfach: wir versammeln uns hinter dem Zaun und Winken rüber!

  49. #43 Earnest Hooton (10. Dez 2015 22:49)

    Wir werden erst in 10 oder sogar 20 Jahren sehen, dass sich die Fluchtlems genauso gut integrieren wie die Türken.
    ———–

    da es grösstenteils araber sind (also noch ne stufe weiter richtung afrika) und die integrationswilligkeit der moslems (falls es die gibt) bei weiter ausschreitender verbreitung abnimmt, wird es um ein vielfaches schlimmer werden. wir werden die zeche zahlen. hoffe das merkel regime wird noch zu lebzeiten zur rechenschaft gezogen.

  50. Sollen sie noch lange von „Zuwanderung“ reden.

    Viele verstehen inzwischen, was uns hier angetan wird. Viele werden alle demokratischen Mittel anwenden, um aus dieser Situation heraus zu kommen.

  51. Schaue gerade Stan und Ollie und schlürfe dazu einen 2008er Pillastro Primitivo. Kräfiges, aber rundes Aroma, nicht zu starker Tanningeschmack, kräftiges Buket. Zum Naschen ein paar Gorgonzola- und Pecorinowürfel. Lecker.

  52. Jetzt labert irgendeine imbezile Tussi mit Kanaksprak-Akzent.
    Wenn es eine Lehrerin sein soll, dann Gute Nacht.

    Alle K-Eimer sind voll, die Badewanne muss in Anspruch genommen werden.

  53. #64 D500 (10. Dez 2015 23:01)

    hoffe das merkel regime wird noch zu lebzeiten zur rechenschaft gezogen.

    Rechenschaft und Lebzeiten bringen immer wieder welche in einen Zusammenhang.

  54. Laschet: „Wir können nicht jedes Jahr eine Million aufnehmen.“

    Ende 2016 wird man Laschet bei Illner dazu hören: Wir können nicht jedes Jahr zwei Millionen aufnehmen.

  55. Das kann doch nicht wahr sein wie sich dieser Juden Funktionär in dieser Runde vorstellt!
    Weis er nicht was solche islamischen Typen wie der neben ihm hockt in Berlin mit jüdischen Bürgern macht und was sie für Parolen grölen!

  56. Welch ein Politclown dieser Lasch-Politiker. Was der absondert an Schleim und Gewäsch stülpt einem den Magen um.
    Der toppt sogar noch die Linke.

  57. #59 LEUKOZYT (10. Dez 2015 22:56)

    Du hast recht. Ich hatte den /sarc-Tag vergessen. ;))

    Apropos „birn, bohn un speck“: Hatte vor einigen Tagen genau das als traditionelles Dezemberessen für den engen Freundeskreis-Fixtag gekocht. Kleines, erlesenes Treffen: Drei Freunde noch aus dem Studium; zwei Freunde aus dem Leben nach dem Studium. Kamen aus aller Herren Winde zusammen. War nett. :))

  58. #67 Schüfeli (10. Dez 2015 23:03)

    Jetzt labert irgendeine imbezile Tussi mit Kanaksprak-Akzent.
    Wenn es eine Lehrerin sein soll, dann Gute Nacht.
    ————————————————

    Das war nicht Kanaksprak, das war vorder-pfälzisch und ansonsten hat die Lehrerin einen PI-Vorschlag gemacht: Man sollte neben jedem LIES-stand das Grundgesetz verteilen.

  59. Der CDU Clown will alle aufnehmen.
    Wenn 400 000 „extrem Verfolgte“ an der Grenze stehen, werden sie aufgenommen.

    Wie immer fehlt die Auskunft, wie viele Invasoren er bei sich zu Hause aufgenommen hat.

    Man, man, man…
    Der ist genauso wahnsinnig wie Mad Mama.

  60. Pfannkuchengesicht Dagdelen: „Wir müssen das Geld heranschaffen. Geld ist da.“

    Wuhahahahaha! Einmal Kommunist, immer Kommunist.

  61. #72 Bruno

    Die Hanseln vom ZdJ gehören zu den Bilderbergern und zur Atlantikbrücke. Die supporten alles, was gegen Deutschland geht. Siehe die unsägliche Knoblauch und den Paolo Pinkel.

  62. Der Typ neben dem Herrn Schuster sieht aus wie ein klein-krimineller Drogen-Dealer.
    Was macht denn der im Zivilberuf ?
    Schätze mal,dass er nach Ende der „Diskussion“ in seinen BMW steigt,um auf der Rückfahrt noch ne deutsche Schlampe abzuschleppen.

  63. Heute ist es besonders zum K…. Es kommen immer nur die dran, die am wenigsten zu sagen haben. Herr Schuster z.B. kaum – vielleicht bisher nur 3 Minuten. Und immer sitzt ein Muslim neben Illner. Bei so viel hin und her kann man natürlich nie in die Tiefe gehn. Je mehr solcher Sendungen man sieht, um so mehr kommt man hinter die perfide Taktik. Es ist ein totales Drumherumgerede. Und wenn es interessant wird, geht man immer wieder in den Mainstream und alle dürfen ihre längst bekannten Sprüche labern. Manchmal schien Laschet der einzige Gast zu sein. Grausam!!!

  64. Dieser Linksdackel ist vorhersehbar linksgrauennvoll: „Der Nährboden für den Terrorismus sind die Banlieus.“

    Nö. Der Nährboden für den Terrorismus sind Islam und Mohammed. 622. Da gab es weder Banlieus noch die USA.

  65. Der Laschet
    kommt aus dem Stall
    der Süßmutti. Das erklärt
    vieles. Und deren Ministeramt
    sollte einmal Gertrud Höhler
    kriegen. Oh Mann, all
    diese verpaßten wie
    auch verpatzten
    Chancen !

  66. #48 Babieca (10. Dez 2015 22:52)
    Illner macht mich mit ihrem Augengeklimper, diesem nervösen Geblinzel, diesem Lieder-Klapp-Klapp-Klapp jedesmal kirre.

    Illner hat ein Problem: Schlupflider
    🙂

  67. Die Linke will Geld für Invasoren von Reichen nehmen.

    Freue dich, die Wirtschaftslobby.
    So wird es kommen.

    Aber das hast du, die Wirtschaftslobby, selbst veranstaltet.
    Das passiert immer, wenn die Gier den Verstand ersetzt.

  68. Heute ist es besonders zum K…. Es kommen immer nur die dran, die am wenigsten zu sagen haben. Herr Schuster z.B. kaum – vielleicht bisher nur 3 Minuten. Und immer sitzt ein Muslim neben Illner. Bei so viel hin und her kann man natürlich nie in die Tiefe gehn. Je mehr solcher Sendungen man sieht, um so mehr kommt man hinter die perfide Taktik. Es ist ein totales Drumherumgerede. Und wenn es interessant wird, geht man immer wieder in den Mainstream und alle dürfen ihre längst bekannten Sprüche labern. Manchmal scheint Laschet der einzige Gast zu sein. Grausam!!!

  69. Es wird mal wieder von allen Seiten entschlossen am Problem vorbeidiskutiert.

    Dieser Ziegenbart ist widerlich.

  70. Ich sehe grade Maybrit Illner na zippe mal rein.
    Eine wie übliche gesteuerte Propaganda Sendung.
    Warum bezahle ich einfach Rundfunkgebüren.
    Immer das gleiche die armen Flüchtlinge.
    Nur nebenbei gesagt immer sitzen die Linken dabei.
    Aber was will man von solchen „Bürgern“ erwarten,die ihr Vaterland immer schon verraten haben.

  71. „Ce sont ceux avec le passeport francais qui foutent le bordel dans les banlieues“, das hat mir schon vor 30 Jahren ein französischer Kripobeamter gesagt.

  72. #82 Smyrna (10. Dez 2015 23:09)
    Der Typ neben dem Herrn Schuster sieht aus wie ein klein-krimineller Drogen-Dealer.
    Was macht denn der im Zivilberuf ?
    Schätze mal,dass er nach Ende der „Diskussion“ in seinen BMW steigt,um auf der Rückfahrt noch ne deutsche Schlampe abzuschleppen.

    Gloobschne. Der könnte Herrn Edathy noch gefallen. ?

    Zivilberuf: Sozialarbeiter und Islamwissenschaftler. Also echter Wertschöpfer!

  73. #77 lieschen m (10. Dez 2015 23:07)

    #67 Schüfeli (10. Dez 2015 23:03)
    Jetzt labert irgendeine imbezile Tussi mit Kanaksprak-Akzent.
    Wenn es eine Lehrerin sein soll, dann Gute Nacht.
    ————————————————
    Das war nicht Kanaksprak, das war vorder-pfälzisch…

    Ich habe nicht Kanaksprak, sondern „Kanaksprak-AKZENT“ geschrieben.
    So reden die Orientalen überall.

    Wenn Vorder-Pfälzer auch so reden, dann mein herzliches Beileid den Vorder-Pfälzern.

  74. Absoluter Brechreiz, auch die CDU-Trulla fastet und findet die Scharia gut. Am schlimmsten ist der Laschet, der grinst immer und findet den Islam gut. Muss man sich mal reflektieren, der ist Vorsitzender eines Landesverbandes der CHRISTLICH DU. Und alle sind dafür, dass der Michel mehr Steuern zahlt für diese Kacke und was natürlich klar ist, die AFD ist schleeeecht!

  75. Da lässt die Illner gerade sich und ihre Fernsehgäste schamlos belügen von 2-3 Taqqya treuen Moslems und niemand widerspricht.

    Was für eine Schande.

    Jetzt wieder der Laschet: wir müssen bilden, so ein Schmarrn, denn Mohamed Atta wurde gebildet in HH.
    Die Sendung war furchtbar.

  76. #84 Babieca (10. Dez 2015 23:11)

    Nö. Der Nährboden für den Terrorismus sind Islam und Mohammed. 622. Da gab es weder Banlieus noch die USA.
    ___________

    so ist es

  77. Vorbei. Ergebnis: „Die Verhältnisse sind schuld.“

    Um das auszuführen: Die heutigen Verhältnisse des 21. Jhds. sind also „schuld“, daß Mohammedaner nach ihren starren Normen aus dem 7. Jhd. leben, die sie toll, töfte und bis ans Ende aller Zeiten für maßgeblich halten.

    Darauf einen Dujardin!

  78. Es hat lange gedauert, nach dem „Herum-Eiern“ bis das Selbstverständliche formuliert wurde: Das Grundgesetz gilt hier in Deutschland.

  79. Ob sich die doofen Deutschen mit dieser Melange aus mutwillig-medialer Verachtung und Ignoranz des Volkswillens und ihrer eigene Sicherheit ein weiteres mal für dumm verkaufen, an der Nase herumführen, übertölpeln, vertrösten, vorführen, und abspeisen lassen? Wir wissen es alle: Ja! Mehr noch: Sie beklatschen den miesen geplanten, abgekarteten Dreck auch noch.

  80. Die Abspannmusik bei Illner ist aber immer voll doll supergeil, da wird akustisch der ganze gesprochene Scheiß noch mal ordentlich und kräftig in die blöden Zuschauerhirne nachgehämmert. Damit er auch richtig gut gelaunt und fest sitzt.

    Alles nur abartig!

  81. hihi, jetzt bei lanz nach illner:
    kim jon un aka „the korean babyface“

    ne, falsch,
    das ist guido wolf, cdu babyface in bawue

    auch son wonneproppen …

  82. Salafisten integrieren?

    1. Identifizieren
    2. Separieren
    3. Deportieren (wohin sie wollen, aber raus aus Deutschland)

    ——

    Ich habe die Mimik von Josef Schuster beobachtet.
    Wenn die Schariagläubigen gesprochen haben, musste er den Brechreitz unterdrücken.

    Den Wortschatz dieser „Lehrerin“ Mouhaba haben jüdische Kinder schon bei der Einschulung.
    Und zwar in mehreren Sprachen…

  83. Wer noch nicht genug gekotzt hat:
    die Fortsetzung des K-Festes bei Lanz (ZDF).

    K-Star des Abends: Blaszwerg (von „Kotz aber stark“).

  84. #99 mike hammer (10. Dez 2015 23:20)
    peinlich, deutschland bräuchte einen TRUMP!

    Wir haben Tatjana Festerling, die finde ich viel besser, sie ist wenigstens Patriotin und sehr gebildet.

  85. Fazit von Illner:
    EINFACH GRAUSAM.

    Kein Lichtblick,
    ununterbrochenes Kotzen.

    Alle K-Eimer und Badewanne voll, Kanalisation musste auch beansprucht werden.
    Erkenntnisgewinn: Null.

  86. #58 VivaEspana (10. Dez 2015 22:55)
    #21 Aufrechter_Wutbuerger (10. Dez 2015 22:33)
    Ich sehe schon wieder Kopftuchweiber als Zuschauer *kotz* , heute in der S-Bahn, heute in U-Bahn, heute in einer schönen Gaststätte beim Mittagessen, überall Kopftuchweiber, *Kotz hoch 3? ;

    Mich würde diese Technik „Kotz hoch 3“ interessieren.

  87. der Herr Laschet mit seinem Gegrinse geht mir auf die Nerven. — Genauer: Er geht mir am meisten auf die Nerven , die anderen Teilnehmer natürlich auch. —

  88. terror regisseur baldur von schirach:
    „die taliban haben zuerst kinos dicht gemacht,
    DA MUESSEN WIR ANSETZEN !“

    frieden schaffen kino gaffen.
    leinwaende zu pflugscharen.
    projektoren wellcome.

  89. Solange es diesen medialen Heuchlern und Feiglingen nicht gelingt, ihre wahren Gedanken zu äußern, und klipp und klar auf den Tisch zu legen: „Ja: Wir haben ‚Vorurteile‘ gehen den Islam. Und wir halten wir für gut begründet! Wir wollen diese Art zu Leben hier nicht, und wir wollen unsere Kultur dafür nicht aufgeben!“, ist dieses ganze Dialüg-Geschwätz für die Katz. Die Muslime erobern Stück für Stück unseres Landes und unserer Kulturzone, und machen mit uns, was sie wollen. Von Banlieues reden sie. Habe noch nie von Russen, Indern oder Chinesen gehört, die sich in Ghettos zurückziehen und „benachteiligt, ausgegrenzt und am Aufstieg gehindert“ fühlen.

  90. #99 mike hammer (10. Dez 2015 23:20)
    peinlich, deutschland bräuchte einen TRUMP!

    Das geht NICHT! Moslem-Hasser (n-tv) Donald J hat deutsche Großeltern. Der hat bestimmt das Nazi-Gen. 😉

    „Schlimmer als Voldemort“
    Briten wollen Trump die Einreise verbieten

    Mit seiner Forderung nach einem Einreiseverbot für Muslime in die USA hat sich Donald Trump bei vielen Briten mehr als unbeliebt gemacht. Sogar „Harry Potter“-Autorin Joanne K. Rowling giftet gegen den US-Präsidentschaftskandidaten.

    http://www.n-tv.de/politik/Briten-wollen-Trump-die-Einreise-verbieten-article16534946.html

  91. #96 Schüfeli (10. Dez 2015 23:18)

    Ich habe nicht Kanaksprak, sondern „Kanaksprak-AKZENT“ geschrieben.
    So reden die Orientalen überall.
    ———————————————
    Der türkische Akzent heißt m. W. Kanaksprak, K.s.-Akzent ist sozusagen ein weißer Schimmel; das mit dem vorderpfälzisch sollte ein Witz sein.
    Davon abgesehen hat die Lehrerin inzwischen die Sharia verteidigt. Kein Kommentar.

  92. Wen lassen wir ins Land?

    Die ganze Welt,vorausgesetzt man beherrscht 3 Worte:

    Ich Syrer + Asyl …

    Dann regnets Plüschbärchen,es ertönt orgiastisches Willkommensgejaule und Simsalabim kommt Kohle aus der Wand…

    Also, alles in Ordnung auf dem Narrenschiff…

  93. Ich hab noch mal zu Lanz geschaltet. Der CDU-Heini ist der Spitzenkandidat in Baden-Würtemberg? Ich lach mich tot, die Leute werden Grüne oder AFD wählen, aber so eine Fachkraft … alter Schwede, die CDU ist dort schlicht am Ende!

  94. terror-fantast schirach hat nicht nur
    kognitive und logikdefizite,
    sondern vor allem expressionsdefizite.

    wahrscheinlich ist er aber bewusst eingeladen,
    weil er als minutenschinder dem zdf beim
    eh duennen thema aus der patsche hilft.

    oder predigt der irgendwas ??

  95. Um einen kulturellen Beitrag zum K-Club zu leisten, empfehle ich die alte deutsche Technik und das Kulturgut der Rieselfelder, auch Rieselwiesen genannt:

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=rieselfelder

    Heute besonders nützlich für die Darstellung der eiszeitlichen Fauna Europas:

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=rieselfelder+heckrinder

    Und die alte Frage: Wozu, zum Geier, braucht man in Europa Mohammedaner und den Islam?

  96. #128 lieschen m (10. Dez 2015 23:44)

    das mit dem vorderpfälzisch sollte ein Witz sein.

    Das war aber eine schwere Beleidigung für Vorder-Pfälzer. 🙂

  97. Es war wieder mal nichts neues, sondern die selbe unerträgliche politkorrekte Wiederholung der bekannten Phrasen.

    1.WIR müssen Illegale Eindringlinge als Flüchtlinge betrachten und auch allen helfen die da kommen, auch wenn sie keine Flüchtlinge sind sondern eben illegal nach Deutschland eindringen.

    2.Wenn die Integration scheitert, und das wird sie, sind WIR natürlich schuld, weil WIR uns dann nicht hinreichend bemüht haben.

    3.Der Antisemitimus, der natürlich beträchtlich zunehmen wird und zwar der islamische Antisemitismus, wird zu 95% von biodeutschen Rechtsextremisten begangen, wie Younes Al-Amayra erklärt. Muslime in Deutschland sind bei diesem Thema auf einmal keine Deutschen mehr und sind zu entschulden.

    Kein Aufschrei bei dieser Aussage des Rassisten Younes Al-Amayra. Was für ein Arschloch.

    4.Die Radikalisierung der Muslime hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun sondern resultiert durch Ausgrenzung der Muslime durch uns böse Rassistendeutsche, die AfD und PEGIDA. Dass PEGIDA und AfD erst sehr viel kürzer existieren als „radikalisierte Muslime“ dürfte auch dem größten Schwachkopf vermittelbar sein. Der erste islamische Anschlag auf das World Trade Center fand 1993 statt, 9/11 2001 und seitdem töten Muslime ohne unterlass. Die Afd wurde 2013 gewgründet, PEGIDA 2014.

    5. Muslime werden in der Opferrolle bemuttert und vor Verantwortung und Kritik geschützt.

    6.Interessant ist dass sich ausser Muslime, keine anderen Gläubigen welcher Religionsgemeinschaft auch immer, radikalisieren oder über Diskriminierung jammern. Es gibt auch keine Hassprediger anderer Glaubensemeinschaften. Ebenso hat auch die Islamkonferenz ein Alleinstellungsmerkmal.

    Da müsste sich jeder Bürger mal an den Kopf fassen und fragen:
    Was stimmt mit diesen Leute nicht?
    Warum haben wir diese Problem nicht mit anderen Religionsgemeinschaften?

    7.Vielleicht lassen sich Muslime mal von einwandernden Ostasiaten buddhistischen Glaubens zeigen wie man sich hier integriert. Offensichtlich ist das möglich und liegt an den Betroffenen selbst. Die einen sind motiviert und tun etwas für sich, andere jammern nur und werden aggressiv.

    Ich kann mir dieses Gesülze nicht mehr anhören, denn es ist immer das gleiche unterträgliche Eingeständnis dass die behauptete Integration nicht funktioniert und der Islam nicht zu Deutschland gehören kann, weil diametral verschieden.

  98. #5 Ingo Cnito (10. Dez 2015 22:17)
    Ob beim Einkaufsbummel, auf dem Weihnachtsmarkt, im Fussballstadion oder im ICE: überall mußt Du jetzt fürchten dass der Dir entgegenkommende Zottelbart mit seiner Vollverschleierten im Schlepptau plötzlich „Allahu Akbar“ (zu dtsch.: „Grüß Gott“) brüllt und sich selbst in die Luft sprengt oder Dir und den Deinen die Rübe anhackt. Das müssen wir aushalten. Als nächstes erzählt die uns, dass das schon immer so war.
    ***********************************
    Hervorhebung durch mich.
    Auch wenn das ein ein zermürbendes Thema ist…
    Ich bin fast vom Stuhl gefallen, vor Lachen.. 🙂

  99. #135 Schüfeli (10. Dez 2015 23:52)
    Das war aber eine schwere Beleidigung für Vorder-Pfälzer. 🙂

    Das walte Donald!

    Väterlicherseits waren Großvater Frederick Trump und Großmutter Elisabeth Christ deutsche Einwanderer aus Kallstadt in der Pfalz.[2] (wikip.)

  100. „Anwalt für Internationales Recht“

    bedeutet vermutlich, daß er sich vor seiner „Flucht“ auf den entsprechenden Schleuser-Webseiten kundig gemacht hat, wie man die Behörden am besten austrickst.

  101. Wieso hebt PI die Sendungen der Lügensender hervor? Was erwartet man von Lügentalkshows auf Lügensendern die von GEZwangsgebühren finanziert wird? Es ist doch pure Zeitverschwendung mit diesen Schwachmaten an Diskutanten zu verschwenden. Sicherlich wird bei den Lügentalkshows niemals die Erkenntnis öffentlich hervorgebracht wie Verrückt die Refugee Welcome Wahnsinnspolitik von Mad Mama ist, dafür sitzen die Falschen in derRunde. Viel mehr würde ich von PI erwarten, mehr Berichte über diesen Refugee Wahnsinn in Deutschland und Europa zu recherchieren/bekannt zu machen. Dadurch sammeln wir genug Anklagematerial gegen die heutigen Entscheider um Mad Mama bei Nürnberg 2.0 anstatt die kostbare Zeit mit Lügentalkshows auf Lügensendern zu verplempern.

  102. OT, aber das ist doch thematisch völlig wuppe, was da im TV geschwurbelt wurde.

    Ich spreche lieber zum SP>D-Parteitag.

    Meine Idealvorstellung wäre da die Schwabbelspitze aus Gabriel und Nahles. Wibbelwabbelschwubbelschwabbel, damit könnte die SPD auch übergewichtige JüngwählerInnenschtInnen gewinnen, was meinen Sie?

  103. #134 Babieca (10. Dez 2015 23:52)
    Rieselfelder

    = Biotop-Pflege

    Aber hallo, der K-Club ist gemeinnützig!

    💡

  104. #136 FanvonMichaelS.

    Bei Kontaminierungen mit Kopftuchnazis könnte man statt „Nazis raus“ auch den rechten® Arm zum Gruß erheben und „Allahu ackbar“ rufen.

  105. #138 weltbesoffen (10. Dez 2015 23:59)

    Das ist auch eins der Mirakel des 21. Jhds: Während die analphabetischen „Flüchtlinge“ bestens über die letzten Details des deutschen Asylbewerberleistungsgesetzes, Hartz 4, Kindergeld, SGB, etc. informiert sind, sind sie angeblich weder in der Lage, Deutsch zu lernen, friedlich zu leben noch grundlegende Regeln der Zivilisation zu kapieren. Solche Klamotten sind gut gemeint, aber ein Witz:

    https://www.google.de/webhp?sourceid=chrome-instant&ion=1&espv=2&ie=UTF-8#q=ratgeber+f%C3%BCr+Fl%C3%BCchtlinge

    Fazit – das jeder hier kennt: Die Islaminvasoren vereimern uns nach Strich und Faden. Rosinen picken und fröhlich die heymatliche Gewaltsau rauslassen. Und sich totlachen, daß der Wirt so blöd ist, das zu dulden.

  106. @#132 VivaEspana (10. Dez 2015 23:51)

    Ich vermute, „Kotz hoch 3“ ist das Kotzen aus dem 3. Stock.

    Aber das soll der Kollege Aufrechter_Wutbuerger uns selbst erklären.

    PS Wir sollten eine Auflistung der K-Techniken anlegen.

    Hier eine interessante Technik aus der Hauptstadt der (bunten) Bewegung:
    EROTISCHES KOTZEN oder so.

    http://www.muenchenkotzt.de/
    1. Foto, die erforderliche Rufe darunter beachten.

  107. bodo „jon un“ wolf, cdu aspirant bawue

    „wir duerfen nicht 3 monate vor der wahl
    dringende probleme ausblenden…
    ich bin dafuer da probleme anzugehen.
    wir sind bekannt als rechtsstaatspartei“

    der mann hat tiefste halogene.
    ich geb dem 2.99 monate,
    dann ist kim jon wolf nach bruessel befoerdert.

  108. Das ist doch gar nix:

    „Marhaba – Ankommen in Deutschland“ ist das erste Programm in Deutschland, das sich auf Arabisch speziell an Flüchtlinge und Zuwanderer aus dem Nahen Osten richtet. n-tv Moderator Constantin Schreiber erklärt in der wöchentlichen Sendung auf Arabisch unser Land und uns Deutsche und gibt praktische Informationen zum Leben in Deutschland.

    http://www.n-tv.de/marhaba/Man-muss-die-Menschen-direkt-ansprechen-article16028561.html

    Das muss man erstmal sacken lassen…

  109. NULL UHR ZWANZIG
    PLASBERG REDET VOM BRIEFING DER ZUSCHAUER
    ERST KLATSCHEN BEI WILLKOMMEN,
    DANN DAS GEGENTEIL NACH SENDUNG

    PI: AUSSCHNEIDEN UND SEPARIEREN !!!

  110. Bei Lanz:

    Der CDU-Mappus-Klon sagt,
    Steinzeit-Verhältnisse bei Syrern, aber denen müssen wir Asyl gewähren.

    Will die Asyl-Flut begrenzen, bringt aber das Wort Obergrenze nicht über die Lippen, sondern fordert europäische Solidarität, die es nicht gibt.

    Sagt, AfD bietet keine Lösungen,
    aber hat selbst nichts außer frommen Wünschen.

    Einfach miserabel.
    CDU HAT FERTIG.
    AFD WÄHLEN!

  111. #150 Schüfeli (11. Dez 2015 00:11)
    Jetzt sagt bestimmt gleich einer, das ist OT, isses aber nicht:

    Die grossen Themen der Wiesn 2015 sind also Sex, Bier und Flüchtlinge, (ff.)
    (unter Bild 3)

    #149 Der boese Wolf (11. Dez 2015 00:10)
    #142 Bergmeister

    Diese talkshows zeigen die Methoden der Volksverarsche und deren Protagonisten.
    Die Anal-yse per Diskussion hier ist auch wichtig für N 2.0
    Ohne solche Sendungen wüßte man gar nicht, wie z.B. das Dackeldingens & Konsorten aussehen..

    💡

  112. Bei Lanz hat der Plasberg gesagt, dass die Leute bei Pro-Flüchtlingsaussagen nur deswegen klatschen, da sie glauben, dass es sozial erwünscht sei.Hinterher sagen sie was ganz anderes. So so………

  113. OT zu #156
    Meine multitasking-Fähigkeiten lassen auch nach. Zuhören und gleichzeitig schreiben ohne Vorschau. (Zitatende sollte hinter Bergmeister sein)

  114. Donald Trump stammt väterlicherseits von einer Pfälzer Auswandererfamilie ab (Kreis Bad Dürkheim).

    Seine Mutter ist Schottin.

    Jeder sieht doch sofort, dass Trump ein Europäer mit American-Way-of-Life-Abenteurer-Metalität ist.

    Diese Moslem-Braut und Realschullehrerin
    Mahbuba Aykat ist Vorsitzende der Jungen Union (CDU) in Pirmasens
    und also eine Parteifreundin von Türken-Armin Laschet!!!

    Diese geistige Elite ist die Zukunft im Land der Dichter und Denker.

    Wobei ihr Vordenker wohl eher Mohammed ist als Goethe.

    Diese Mahbuba macht auch Veranstaltungen der CDU-Konrad-Adenauer Stiftung:

    Das „neue Wir” –
    den gesellschaftlichen Wandel
    gemeinsam gestalten

    Mahbuba bringt uns die Scharia bei!

    Bestimmt wird sie nächstes Jahr Integrationsministerin von Julia „ich hab 20 Kilo abgespeckt und Angela Merkel ist supi“ Klöckner

  115. Also was Schweden anbelangt, bin ich nicht sicher, ob wir noch die aktuellen Informationen bekommen. Vielleicht ist Schweden schon verschwunden, und die Information hat uns noch nicht erreicht.

    Was uns erreicht kann jedenfalls keine Hoffnung mehr zulassen. Sollte Schweden allerdings noch in der selben Zone der Gleichzeitigkeit leben, so wird es uns eventuell vorausgehen. Ich verstehe überhaupt nicht, wie dort noch die Wirtschaft einer westliche Zivilisation laufen soll. Aber das scheint noch der Fall zu sein. Und wahrscheinlich gibt es sogar noch westliches Leben. Aber nach allem was ich von Schweden höre verstehe ich das nicht.
    Schweden hat bis jetzt niemand geholfen. Die Frage ist wie das bei uns gehen soll? Alleine können wir das nicht mehr schaffen.

  116. #159 Mannemer72 (11. Dez 2015 00:29)
    Diese geistige Elite ist die Zukunft im Land der Dichter und Denker.

    Das muß man wissen! Und sehen! Und genau deswegen ist der PI-Hinweis auf solche Sendungen wichtig.

  117. Wenn man diese Runde sieht steht für mich fest das diese Leute keine Deutschen sind und wenn es tatsächlich zu einem Bürgerkrieg kommen sollte wünsche ich mir das ich mir diese Lumpen vorknöpfen kann!
    Was für ein Spaß !

  118. Die letzten Male bin ich bei Illner fast jedes Mal spätestens nach 20 Minuten in voller Montur vor der Glotze weggeratzt. Diesmal leider nicht. Vergeudete Lebenszeit.

  119. OT

    Hatten wir das schon?

    Hamburg. Das Rathaus muss in diesem Jahr ohne den traditionellen Weihnachtsbaum im Eingangsbereich auskommen.

    Schuld daran sei der Brandschutz, erklärte Bürgerschaftspräsidentin Carola Veit am Donnerstag im Parlament den ungläubig staunenden Abgeordneten das Fehlens des großen Baums. Da sei auch nichts zu machen, fügte sie an. „Für weitere Fragen verweise ich gerne an die Innenbehörde“, sagte die Parlamentspräsidentin.

    Von dort kam jedoch zunächst keine Aufklärung – Innensenator Michael Neumann (SPD) war nicht zur Bürgerschaftssitzung erschienen.

    Wir raten, warum da plötzlich ein „Brandschutz“ (*gröhl*)-Basta! samt Maulkorb erfolgt…

    http://www.abendblatt.de/hamburg/hamburg-mitte/article206811295/Hamburger-Rathaus-in-diesem-Jahr-ohne-Weihnachtsbaum.html

  120. @ #164 Paula (11. Dez 2015 00:38)
    „…spätestens nach 20 Minuten in voller Montur vor der Glotze weggeratzt. “

    du hast den mohammedaner-zugriffsicheren
    12-schnalligen lederguertelrock der oesterreicherin verpasst. der terrorfilmer von schirach war geil drauf, den bei lanz zu tragen.

    naja, wenn das thema ausgelutscht ist,
    faehrt auch lanz die taktik „sex sells“,
    egal wie zotig die pointe ist.
    vergeudete demokratieabgabe-steuer.

    aber seit wann traegst du montur ? leder ??

  121. @ #165 Babieca (11. Dez 2015 00:51)
    „warum da plötzlich ein „Brandschutz“ (*gröhl*)“

    also, tannenbaum mit elektr leuchten,
    rathaus aus stein, keine beruehrung …
    was soll da durch was brennen koennen ?

    cih vermute, da stecken die gruenen hinter.
    die sind doch immer erst dann gluecklich, wenn sie was verbieten duerfen.
    baumgeister koennten f-linge erschrecken,
    m.s koennten sich kulturvergraemt fuehlen,
    tanne ist 2015 nadelbaum des jahres,
    schutz für wachtelkönig und königin,
    frisst staub und zeh oh zwei > klimaschutz

    ist deutsch, irgendwie rechts und boese.

  122. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/time-auszeichnung-obama-gratuliert-angela-merkel-a-1067012.html

    US-Präsident Obama hat Kanzlerin Merkel zur Auszeichnung als „Persönlichkeit des Jahres“ durch das US-Magazin „Time“ gratuliert

    „Herzlichen Glückwunsch“, schrieb US-Präsident Barack Obama am Mittwoch (Ortszeit) Twitter – und zwar in deutscher Sprache. Der Präsident dankte seiner Freundin Merkel für ihre moralische Führungsstärke und die starke Partnerschaft.

    Auch der ehemalige US-Präsident Bill Clinton gratulierte Merkel per Twitter. „Herzlichen Glückwunsch“, schrieb er – allerdings auf Englisch. Deutschland und die Welt könnten sich über ihre Führung glücklich schätzen.

  123. „Führende Lokalpolitiker und Polizisten hätten die „ethnische Dimension heruntergespielt“, wurde festgestellt. „Einige Stadtangestellte beschrieben ihre Nervosität, die ethnischen Wurzeln der Täter zu identifizieren, weil sie befürchteten, für rassistisch gehalten zu werden“, hieß es in dem Bericht. „Andere erinnerten sich an klare Weisungen, so zu handeln.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/prozess-gegen-vergewaltiger-von-rotherham-13955324.html

  124. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/cdu-parteitag-angela-merkel-laesst-kritiker-abblitzen-a-1067092.html

    Die Sache ist heikel, darum will die Parteispitze die Kontrolle behalten. Im ganz kleinen Kreis hat die CDU-Führung ihren Leitantrag zur Flüchtlingspolitik für den bevorstehenden Bundesparteitag vorbereitet. Nichts sollte vorab nach draußen dringen, niemand sollte den Text frühzeitig zerreden…

    Damit dürften sich die Kritiker der Flüchtlingspolitik von Angela Merkel nicht zufrieden geben. Auf dem Parteitag, der am Montag in Karlsruhe beginnt, droht nun Streit auf offener Bühne.

    Von einer Obergrenze für die Flüchtlingsaufnahme ist wie erwartet keine Rede. Aber genauso wenig will die CDU-Spitze die nationalen Grenzen dauerhaft sichern und kontrollieren oder Flüchtlinge schon bei der Einreise abweisen. Ein bisschen mehr Strenge bei der Integration inklusive Integrationspflichtgesetz und einem Nein zur Burka, dazu ein Bekenntnis, die Flüchtlingszahlen „reduzieren“ zu wollen – das soll reichen, um den Unmut aufzufangen.

    MERKEL MUSS WEG!

  125. wieder mal ein OT
    nicht übel nehmen, ABER es ist witzig. Eine kleine aber gute und witzige Idee bitte hier sehen. Der Kreisverband Mecklenburg-Schwerinder AfD hat auf facebook einen Link zu einer ebay-Versteigerung.
    Nur eine Anstecknadel. Aber lest die Artikelbeshreibung – witzig.

    http://www.ebay.de/itm/-/191756676247

    https://www.facebook.com/AfD.Mecklenburg.Schwerin

    Und verteilt das bitte an reiche Leute.
    Danke, wer will, kann ja wieder zu seinem Eimer gehen.
    😉

  126. http://www.wochenblatt.de/nachrichten/welt/Trump-prophezeit-totales-Desaster-wegen-Merkels-Fluechtlingspolitik;art29,341008

    Trump prophezeit „totales Desaster“ wegen Merkels Flüchtlingspolitik

    Der republikanische US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hat die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) scharf kritisiert. „Deutschland hat gerade viele Probleme, darunter eine nie dagewesene Kriminalität“, sagte Trump und prophezeite ein „totales Desaster“.

    Vor diesem Hintergrund kritisierte Trump erneut, dass Merkel vom US-Magazin „Time“ als „Persönlichkeit des Jahres“ ausgezeichnet wurde. „Ich glaube, sie haben die Person ausgewählt, die Deutschland wirklich enormen Schaden zugefügt hat“, sagte er. Außerdem trage Deutschland mit der Flüchtlingspolitik Verantwortung für „viele der Probleme“, die es in Europa gebe.

    MERKEL MUSS WEG!

    TRUMP FOR PRESIDENT!

  127. #175 Schüfeli (11. Dez 2015 01:56)
    TRUMP FOR PRESIDENT!

    Ich bin stolz, dieses deutsche Blut zu haben. Keine Frage. Tolle Sache!
    Donald Trump

    Dabei waren Oma und Opa Trump waschechte Pfälzer aus dem 1200-Seelen-Ort nördlich von Bad Dürkheim. Dasselbe gilt übrigens auch für den Vater von Henry John Heinz, dem Erfinder des Heinz-Ketchup. Die beiden Dynastien, die Tomaten-Würze und die Luxus-Immobilien, sind aus diesen Pfälzer Jahren her sogar miteinander verwandt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article145558110/Donald-Trump-King-of-Kallstadt.html

  128. Guten Morgen Leute von Heute !
    Melde ich mich auch mal wieder nach sehr langer Zeit zu Wort 😉
    Schaut ihr euch ernsthaft immernoch solche Talkshows an ? Denkt ihr nicht einmal an eure Gesundheit? Vielleicht waren ja Herztabletten im Sonderangebot…

    Der Mist läuft sowieso immer nach dem gleichen Schema ab egal ob das Thema nun Flüchtlinge ( hust) , Terror , Magermodels oder FiFa ^^

    Das Thema hätte auch sein können :

    Ein Transsexuelles Känguruh ist iilegal von Australien nach Papua Neuguinea eingereist.
    Die Teilnehmerrunde würde ähnlich ausschauen :

    -Das wird dann vom Moderationsbot ( Asimov lässt grüßen) groß eingeleitet).

    -Genderforscher : welch großartiger Beweis für die Vielfalt der Geschlechter

    -Grüner : Diese Art gehört unter Naturschutz gestellt und wir müssen für die Vermehrung sorgen ( stelle ich mir gerade sehr exotisch vor )

    -Linker : Wir brauchen ein weltweites Antirassimusgesetz um transsexuelle Känguruhs aus Australien zu schützen.

    -SPD Mitglied : Es braucht sofort eine Initative unserer Volkspartei um gemeinsam mit der CDU ein Entwicklungshilfeprogramm in Papua Neuguinea für dieses Arme Geschöpf zu stemmen

    -CDU Mitglied , grinst debil und tätschelt die Hand vom SPD Mitglied.Wir sind ihnen weit vorraus und haben schon 50 Mio. Soforthilfe ins Rollen gebracht.

    -SPD Mitglied : Grummelt was von so wirds nie was mit 40 % für uns

    -Til Schweiger wird zugeschaltet aus seiner Villa.Nuschel,nuschel,nuschel , bin mid 2 Mio dabei, Prösterchen.Gruß an den Dicken ihr Luschen. Musch noch auf de Reeperbahn nascht um halbsch einsch.nuschel

    _Zum Schluß kommt noch ein Bad Ass Gast zu Wort : Beruf Großwildjäger und AfD Mitglied :
    Also ich würde das >Vieh ja abkna….

    und da meldet sich der Modbot zu Wort :
    Tja meine Lieben schon ist die Sendung vorbei , die Zeit vergeht auch wie im Flug wenn man Spaß hat.
    Ich hoffe Sie schalten auch nächste Woche wieder ein zum Gebühren verbrennen und Spesen verballern für sinnlose Gäste.
    Bis dahin , gehabt euch wohl dummes Wahlvieh !

  129. Der letzte Satz galt natürlich nicht euch hier , kann man auch falsch verstehen hehe war noch Teil meiner spontanen Realsatire ^^

  130. #176 VivaEspana (11. Dez 2015 02:17)
    Ich bin stolz, dieses deutsche Blut zu haben. Keine Frage. Tolle Sache!
    Donald Trump

    Dann kann Trump vielleicht auch Kanzler werden?

  131. OT

    Interessante TV-Reportage von Güner Yasemin Balci:

    DER JUNGFRAUENWAHN

    Viele Probleme, die im Zusammenhang mit muslimischen Migranten besprochen werden, beispielsweise die Unterdrückung von Frauen, der überhöhte Machismo bei Männern, die Zwangsehen und die Gewalt im Namen der Ehre, haben ihren Ursprung beim zentralen Thema der gesamten muslimischen Welt, der Verteufelung der weiblichen Sexualität.

    Mehr und Video (ca. 60 Minuten):

    http://www.arte.tv/guide/de/053337-000/der-jungfrauenwahn

  132. Missbrauch-Prozess in Rotherham: Anklage erhebt schwere Vorwürfe

    http://web.de/magazine/panorama/missbrauch-prozess-rotherham-maedchen-anbrueder-freunde-weitergereicht-31200424
    Wer war es wohl gewesen?
    Etwa die Südseeinsulaner oder die Eskimos?

    Berlins Justizsenator warnt vor kriminellen Clans
    http://web.de/magazine/panorama/berlins-justizsenator-warnt-kriminellen-clans-31197912
    Gewisse Leute haben halt Ansprüche welche nur auf kriminelle Art befriedigt werden können.

  133. #180 VivaEspana (11. Dez 2015 03:02)

    Fragstdu Baba Wanga! Nicht Baba Yaga, sondern Baba Wanga, der „Nostradamus des Balkans“.
    Was sagt Jzuckblec dazu? Der kennt sich doch mit Wurmlöchern aus:

    Baba Wanga ist schon tot.
    Trotzdem werden immer neue Prophezeihungen von ihr publiziert
    (wahrscheinlich gibt es zu ihr Telepatie-Verbindungen).

    Bauer Jzuckblec sagt:
    da die Hexe ihr Wurmloch verloren hat
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_76189222/csu-parteitag-seehofer-fuehrt-merkel-vor-der-lehrer-und-das-schulmaedchen-.html

    Die Merkel-Raute wechselt zu verschränkten Armen.

    muss sie bald weg sein.
    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/zweifel-und-grollen-wegen-merkel-aid-1.2303229

  134. Interessant war allerdings,dass Frau Illner kurz vor Schluss der Sendung den Terrorismusexperten noch fragte:Kommt es also zur finalen Schlacht?
    Bemerkenswert. Da sitzen sie also nur noch solange es irgendwie geht auf ihren Poestchen, kassieren das Gehalt und präsentieren eine Lüge nach der anderen. Widerlich.

  135. Paralleljustiz

    Kopftuchjäger in Berlin dürfen nicht geduldet werden

    In Deutschland ist die Angst vor einer muslimischen Paralleljustiz viel größer als es gerechtfertigt ist. Eines jedoch geht gar nicht: dass eine Religionspolizei anderen Menschen Weisungen erteilt. Von Uwe Schmitt

    Es war einer dieser heißen Sommerabende, an denen die Berliner ihre Stadt und das Leben lieben und die Frauen freigiebig Haut zeigen, als die Religionspolizei in der S-Bahn L., eine unserer Töchter, und eine Freundin, beide um die zwanzig, entdeckte. Es waren vier arabisch aussehende Burschen, nicht älter als die beiden, die L. anherrschten: „Hey, Du, wo ist Dein Kopftuch! Was soll das, Du Schlampe?“

    Nun sind unsere drei Mädchen, aus einer japanisch-deutschen Ehe stammend, nicht Prachtexemplare der deutschblonden Frau, allerlei Straßenanmache gewöhnt. „Hey, gib Telefonnummer“ ist so normal wie chancenlos. Man streift die Burschen ab, indem man die Augen verdreht und die Schritte beschleunigt. Harmlos. Doch das Verlangen,das Vermummungsgebot einzuhalten und gefälligst eine anständige muslimische Frau zu sein, war neu. Leugnen half L. nicht, nur der rasche Rückzug in einen anderen Wagen. Die Religionshüter ließen sie unter Verwünschungen ziehen.

    Die Szene fiel uns wieder ein, als dieser Tage die Studie des Senats über „Paralleljustiz“ (Link: http://www.berlin.de/sen/justv/presse/pressemitteilungen/2015/pressemitteilung.419467.php ) in Berliner muslimischen Communities vorgestellt wurde. Die beiden Autoren, Juristen an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, kamen zu dem beruhigenden Befund, dass die Existenz von Scharia-Gerichten nicht zu belegen wäre; zudem würde in der Öffentlichkeit die Macht muslimischer „Friedensrichter“ stark überschätzt.

    Wie Pegida und AfD

    Echten Widerstand gegen die staatliche Ordnung fände sich nur in Ansätzen in islamistisch-neosalafistischen Milieus. Wohl aber, so die Autoren, gäbe es Einschüchterung von Zeugen und Opfern häuslicher Gewalt wie in Clan-Auseinandersetzungen. In nuce las sich die Studie eher entwarnend. Ein „Klima der Angst“ herrsche allerdings in Stadtteilen wie etwa Neukölln und im Wedding, wenn die Grenzen zu organisierter Kriminalität fließend überschritten würden. Nichts Neues hier.

    Es fiel auf, dass der Disziplinierungskanon, dem viele junge Muslime ausgesetzt sind – Schamkultur, Gehorsamspflicht von Kindern und Ehefrauen, Schweigegebot im Namen der Familienehre -, sich in Teilen liest wie ein Familienwertekatalog von Pegida und AfD. Moralhüter sind sich alle gleich, lebendig und als Leich‘. Keine Scharia-Gerichte also in Berlin.

    Wir sind erleichtert, es zu hören. Keine Religionspolizei in Bussen und Bahnen. Darüber verhandeln wir nicht. Paralleljustiz ist kulturell entschuldigte Mobjustiz. Weil es sie nicht gibt, fliehen die Menschen in dieses Land. Deshalb wollen sie hier leben. Mit und ohne Kopftuch.

    http://www.welt.de/debatte/kolumnen/made-in-germany/article149826591/Kopftuchjaeger-in-Berlin-duerfen-nicht-geduldet-werden.html

  136. Zunächst mal möchte ich allgemein betonen, dass ich solche Sendungen nicht mehr ansehe. Kann ich nicht mehr und macht mir auch nichts mehr aus das nicht mehr anzusehen, auch nicht wenn Petry oder Höcke dabei sind. Ich schau das eventuell am nächsten Tag und spule dann über das Pack außer Petry et al drüber. Es ist unglaublich was die Etablierten von sich absondern. Niemals hätte ich so etwa je für möglich gehalten.

    @#165 Babieca (11. Dez 2015 00:51)

    Ich habe entweder gehört oder gelesen, (wohl hier für NRW), dass die Freiwilligen überlegt haben ob man denn mit den Flüchtlingen Weihnachten feiern solle, aber sie meinten, dass gehöre ja für Deutschland dazu und da wolle man machen.
    War natürlich eine Frau, die so optimistisch war. (Ich weiß gar nicht, die Männer sind ja wohl was die Flüchtlinge betrifft im Schnitt nicht weniger Panne, aber hören tut man entweder viele Frauen oder einen offiziellen Mann zum Thema, wobei der Mann für die Organisation zuständig ist und die Frauen fürs zwischenmenschliche Gedöns oder täuscht mich das? Also letztlich ändert sich nie was, bis auf Ausnahmen, aber die gabs immer schon)

    Wie auch immer ich könnte feststellen ob ich das gehört oder gelesen habe, weil ich direkt eine Mail an einen Bekannten geschickt habe in der ich vorausgesagt habe, dass die Gutmenschen bitter enttäuscht sein werden würden über die Haltung der Flüchtlinge zur Weihnachztsfeier. Oder sollten die Flüchtlinge soviel Taktik aufbringen gute Miene zum bösen Spiel zu machen? Nein daran glaubte ich nicht, deshalb habe ich diese Prognose gegeben. Eintreffende Vorhersagen zeitigen die größte Wirkung. Man sollte dran bleiben und die Reaktion der Gutmenschen registrieren.

  137. #180 VivaEspana

    Fragstdu Baba Wanga! Nicht Baba Yaga, sondern Baba Wanga, der „Nostradamus des Balkans“.
    Was sagt Jzuckblec dazu? Der kennt sich doch mit Wurmlöchern aus:

    https://de.nachrichten.yahoo.com/blinde-bulgarin-soll-aufstieg-des-is-prophezeit-haben-133749278.html

    Unser sind blöde genug dazu das „im Jahr 2043 mit der Errichtung eines weltweiten Kalifats ende“ wahr werden zu lassen.

    #183 Schüfeli

    Du wirst auch immer lustiger. Schade, dass ich unter Mod stehe, denn so wird das nichts.
    Wenn wir schon untergehen dann wenigstens mit Biss!

  138. #167 Schüfeli

    Die Aztekennachkommen leben noch, nur mit einer anderen Religion, genau wie die Maja und die Inkas.

  139. Nur soviel. nicht ein einziger in dieser Sendung hat begriffen worum es eigentlich wirklich geht. Viel Spaß im zukünftigen Dasein, wenn ganz Europa in Flammen steht. Europa wird durch solche Personen noch stärker Kriminalesiert. Es ist ein verbrecherischer Akt des totalen Unglaubens seiten der Regierenden. Ständig die AFD oder PEGIDA zu vertäufeln ist noch um ein vielfaches fataler, denn so wird noch mehr schweres Öl in die Glut geschüttet. Und es wird brennen, weil es die noch Regierenden sind und auch die Moderaten die sie ja so sehr lieben, weil sie es sind die tatsächlichen Verbrecher. Man glaubt mir nicht? Man hält mich für Paranoid? Lustisch, lustisch tralala, diese sind es die die Höllenbüchse Pandora geöffnet schon haben.

  140. Ganz nebenbei bemerkt

    Hi, Linke Genossen!
    Ich kann euch nur waehlen, wenn ihr beim „Love Volkstod“ mit gutem Beispiel voran geht!

  141. Ganz nebenbei bemerkt:
    Hi, Linke Genossen!
    Ich kann euch nur waehlen wenn ihr beim „Love Volkstod“ mit gutem Beispiel voran geht!

  142. Wo sind die Diskutanten von der AFD ?
    ————————————-
    Sie werden erst gar nicht eingeladen.

    LÜGENPRESSE!

    LÜGENPRESSE!

    LÜGENPRESSE!

    LÜGENPRESSE!

  143. Armin Lusche ist ein linker Islamförderer.
    Er verkörpert die RECHTE ECKE dieser Runde!

    Welch erbärmliche linksverschobene Quasselbude.
    Nicht mal die weichgespülte CSU-Meinung ist vertreten.

    LÜGENPRESSE!

  144. Februar 45 – gutes Stichwort.
    Da glaubte man immer noch an den Endsieg und daß die Wunderwaffen bald kommen.
    Hätten wir doch auf den Marshallplan gesch…, alle Flüchtlinge in grenznahen Lagern unter Rheinwiesenbedingungen … (wie die Pal…) und nicht wieder aufgebaut, dann wäre uns jetzt diese ganze Sch… erspart geblieben.
    Kann man das so sagen?

  145. #187 Thomas_Paine (11. Dez 2015 04:29)

    Der Artikel in der Welt ist in mehrerer Hinsicht erschreckend.
    1.) Scharia Justiz in Bussen und Bahnen, sprich auf den Straßen, ist erschreckend, ist böse – und – sofort kommt die Gleichsetzung mit Pegida und AfD.

    Wie Pegida und AfD

    Entweder Pegida und AfD sind islamophob und damit rassistisch (auch eine haarsträubende Gleichsetzung) oder sie vertreten den gleichen Wertekanon. Was denn nun?
    Offenbar muss heute ein jeder Schreiberling einen negativen Passus über Pegida und AfD bringen, um überhaupt noch gebracht werden zu können.
    An Absurdität ist dieser Passus und erst recht die Konstruktion seiner Herleitung, die allen Erfahrungen widerspricht, nicht mehr zu überbieten.

    2.) Was sagt der Autor mit diesen Sätzen eigentlich?


    Wir sind erleichtert, es zu hören. Keine Religionspolizei in Bussen und Bahnen. Darüber verhandeln wir nicht. Paralleljustiz ist kulturell entschuldigte Mobjustiz.

    – Das Verständnis von Rechtsstaatlichkeit, das hier einmal galt, ging niemals dahin, dass diese, in GG und Gesetzesbüchern gebunden, von Institutionen vertreten und geschützt, zur Verhandlungsmasse gegenüber Strassenpöbel werden kann, der in reiner Willkür sich heraus nimmt, andere zu einem bestimmten Verhalten zu zwingen.
    Der Satz, dass man darüber nicht verhandele, setzt aber schon voraus, dass darüber verhandelt werden könne.
    Das Urteil von Wuppertal gegenüber der Scharia Polizei geht aber in eine ganz andere Richtung. Es ist die Bankrotterklärung der (vielfach unter Druck stehenden (einst vielleicht einmal gewesenen)“unabhängigen“ Richter vor dem Druck der Toleranz-(Un-)Kultur.
    Das Skandal-Urteil richtig sich gegen das unsrige Recht im Gesamten und geht in Richtung der Aufhebung desselben zugunsten der Willkür religiöser Minderheiten, die das allgemeingültige Recht nicht mehr gelten lassen wollen.
    Das allgemeine Recht kann und darf ja in einer Gesellschaft, in der die Allgemeinheit mit Gemeinheit im moralischen Sinne gleichgesetzt wird, keine Geltung mehr haben. Um dieses Ziel durchzusetzen gibt man lieber der Willkür der Straße recht.
    3) Recht der Familien

    Es fiel auf, dass der Disziplinierungskanon, dem viele junge Muslime ausgesetzt sind – Schamkultur, Gehorsamspflicht von Kindern und Ehefrauen, Schweigegebot im Namen der Familienehre ….

    Da muss man dem Autor Recht geben, denn in Bremen und Berlin haben libanesische Familien mit eben diesem Wertekanon schon tief in unser Rechtssystem eingegriffen. Sie nehmen die Gesellschaft aus, wie eine Weihnachtsgans und Polizei und Justiz haben längst das Terrain ihnen gänzlich überlassen.
    Das erwähnt der werte Autor nicht. Nein, er vergleicht, wie oben erwähnt das, was ihm negativ erscheint, mit Pegida und AfD, wo er meint, keinen Schaden anrichten zu können.
    Dass der Scharia Mob das ausführende Organ auch jener „Familien“ sein könnte, wagt der Autor nicht zu erwähnen, wenn ihm überhaupt solche Zusammenhänge in den Sinn kommen.
    Der Zschäpe Prozess zeigt in seiner Endphase, wie tief diese strukturelle Veränderung in unserer Gesellschaft schon fortgeschritten war, bis solche Erscheinungen sich an der Oberfläche zeigen können.
    Der Artikel ist m.E. nicht mehr als ein weiteres Zeugnis des Totalversagens der MSM.

  146. Erstaunlich war wieder mal die Kameraführung. Wie bei der letzten Sendung schafft man es mit nur einer Kopftuchträgerin diese bei jeder Position so in Szene zu setzen das diese ständig im Hintergrund zu sehen ist.

    Nun zu diesem Moslem: Der hat meine ganzen Vorurteile in Bezug auf Arroganz, Matscho, Überheblichkeit, Deutschlandgehörer übertroffen.

    Und jetzt stelle man sich vor Frau Illner hätte Frau Petry gefragt „Können Sie sich vorstellen das Moslems Angst haben eine Moschee zu besuchen?“ Und diese hätte lächelnd wie der Moslem geantwortet “ Nun ich gehe nicht in eine Moschee…“
    Die Presse würde sich heute überschlagen.

  147. Ich bewundere immer wieder diejenigen, die es schaffen, sich solche Stuss-Sendungen von Anfang bis Ende anzuschauen.
    Respekt!

  148. Für höchst gefährlich halte ich eine Lehrerin die im öffentlich Rechtlichen die Scharia in Schutz nimmt und versucht mit ihrem Beispiel des Fastens zu verniedlichen.

  149. Nach 5 Minuten dämlichen Gequatsche hatte ich einen anderen TV-Sender angewählt. Soviel geballte Dämlichkeit in nur einem Talk-Studio ist schon rekordverdächtig!
    Welch eine vollidiotische Schrottsendung!
    Selbst das „Dschungelcamp“ vom Unterschichtensender RTL wäre die bessere Alternative gewesen!

  150. ZUR FLÜCHTLINGS-KRISE

    BILD beantwortet Ihre Fragen!
    Wie viele kommen noch zu uns? ? Sind sie ein Sicherheitsrisiko? ? Wer bezahlt die Wohnungen?

    Ob daheim, am Arbeitsplatz oder in der Kneipe – kein Thema bewegt Deutschland derzeit so sehr wie die Flüchtlinge. Die Hilfsbereitschaft der Deutschen ist weiterhin groß, Ängste und Sorgen gibt es aber auch. BILD bat die Leser, ihre ganz persönlichen Fragen zu stellen. Und hat die spannendsten mithilfe von Experten beantwortet.

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/bild-beantwortet-ihre-fragen-43747748.bild.html, Bild, 10.12.2015, 23:15 Uhr

  151. # 151 Schüfeli
    Ich beantrage hiermit offiziel die Aufnahme im K-Club. Als besondere Qualifikation dafür benenne ich meine Konzentration auf kohlhydratarme Nahrung. Das gibt meiner K. eine andere als gewöhnliche Konsistenz und trägt damit zur gewünschten Buntheit und Vielfalt bei.

  152. Jeder, wirklich Jeder der schon etwas mit dem Nahen Osten und Seinen „Bewohnern“ zu tun hatte (mich eingeschlossen) muss doch wissen dass diese Menschen keinen Unterschied zwischen Lüge und Wahrheit kennen, mehr noch, eine schöne Geschichte ist bei denen mehr Wert als die bittere Wahrheit

    und unsere Dumpfbacken von Gutmenschen (vor allem die „Weiber“ über 45) , die nichts kennen ausser Ihrer verlogenen Ideologie, diese Idioten glauben einfach alles

    die bekommen Tränen in den Augen wenn Sie nur einen Satz aus „1001 Nacht“ hören

    wir sind umgeben von dämlichen dummen, unser Volk zerstörenden Volldeppen

  153. Die Regierung besteht nur noch aus Lügnern

    Heiko Maas Verifizierter Account
    ?@HeikoMaas

    Heiko Maas hat tagesschau retweetet

    #BKA-Fakten widerlegen stumpfe Vorurteile: Es gibt gerade keine überdurchschnittliche Kriminalität von #Flüchtlingen

    Kriminelle Clans mit mehreren Tausend Mitgliedern haben in verschiedenen Ortsteilen Berlins ein „Klima der Angst“ geschaffen. „Es gibt in Berlin erhebliche Probleme“ heißt es in der wissenschaftlichen Studie „Paralleljustiz“, die am Mittwoch von Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) vorgestellt wurde. Der Autor, der Islamwissenschaftler Mathias Rohe von der Uni Erlangen-Nürnberg, nannte neben Neukölln auch Moabit, Wedding und Kreuzberg.

    Dort würden überwiegend arabische Großfamilien „zu erheblichen Teilen Organisierte Kriminalität betreiben“, heißt es in der Studie. Die Clans nutzten ihre „geschlossenen Familienstrukturen und setzen ihre archaischen kulturellen Vorstellungen von ,Ehre‘ und Machtausübung rücksichtslos durch und verbreiten ein Klima der Angst unter Tatopfern, Zeugen, in den Communities und der Gesamtbevölkerung“, so Rohes Fazit.

  154. #205 DemokratischerWiderstand (11. Dez 2015 08:07)
    Beides nicht zu ertragen, aber beides weder Volksverhetzung, noch Beleidigung sondern zu to(l)lerieren als satirischer Ausdruck der eingetretenen (ich betone „eingetreten“) kulturellen Vielfalt und der extremen Toleranz in nur eine Richtung.
    Wie sehr sich in den letzten 5 Jahren das gedankliche Klima in diesem Land gewandelt hat und wie sie die MSM abgetreten sind, sieht man beispielhaft und sehr deutlich an zwei Artikeln aus der ZEIT.
    Heute:
    Flüchtlinge von deutschen Mitschülern attackiert
    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-12/sachsen-wurzen-fluechtlinge-angriff?page=17#comments
    2010:
    „Schweinefresser“
    Was tun, wenn Migrantenkinder deutsche Mitschüler unterdrücken? Berliner Lehrer sind verzweifelt

    http://www.zeit.de/2010/41/Schule-Mobbing-Gewalt
    Zwischen beiden Artikeln und den Kommentaren dazu liegen Welten.
    Wir haben hier einen Gradmesser der Verkommenheit der MSM und deren Kommentatoren vor uns. Allein der Versuch die Diskussion auf eine sachliche Ebene zurückzubringen treibt manche schon dazu die Nazikeule zu schwingen.

  155. Warum schaltet ihr eigentlich noch ein?
    Nur um sich darüber später aufzuregen?nee das leben ist echt zu kostbar und zu kurz,als sich über die Leute zu ärgern.

    Wir wissen alle was uns bei diesem Tv-Format erwartet,Lügen Gehirnwäsche Propaganda

    umso weniger son rotz gucken desto schneller sind die weg! ABSCHALTEN!

  156. #204 einerderschwaben (11. Dez 2015 07:58)

    „wir sind umgeben von dämlichen dummen, unser Volk zerstörenden Volldeppen“

    Ja, das stimmt schon, allerdings sind viele unserer Mitbürger genauso verblödet, und das ist eines der Hauptgründe, warum wir da sind wo wir jetzt sind.

    Es mag krass klingen, aber ich habe mit den vielen dummen Deutschen, und das scheinen zu mindestens 50% Gehirnamputierte zu sein, die Schnautze voll.

    Nach der obigen Sendung ist klar, dass hier dringend aufgeräumt werden muss, und zwar gründlich. Ich musste nach drei Minuten abschalten, so viel Blödheit und Gutmenschenschleimerei, geballt auf einem Haufen, kombiniert mit einer unerträglichen linksgrünen Moderatorin ist nicht zu ertragen. Wir brauchen anscheinend dringend eine „Inventur“.

    Ich bin ein sehr friedlicher Mensch, der Krieg und was damit zusammenhängt verabscheut, aber wenn die große, aus meiner Sicht geplante Schlachtung der Dummdeutschen beginnt bin ich nicht wirklich traurig. Die „Aufräumer“ kommen, wie es aussieht sind es derzeit bei uns 400.000 – die werden sich melden, garantiert. Wie es aussieht braucht dieses schlafende Volk diese „Augenöffner“.

    Die geplante Verschärfung des Waffenrechts per EU soll den immer braven, gesetzestreuen Bürger entwaffnen – damit wir völlig wehrlos sind und uns noch besser abschlachten lassen können.

    Es tut mir leid, liebe Mütter, Väter und Kinder dieses Landes, aber ihr habt euch selbst die Politiker gewählt, die euch jetzt zur Schlachtung freigeben. Einziger Trost: Eins im Leben ist sicher, und das ist der Tod. Dann kommt er halt etwas früher.

    Da sitzen sie, die Politiker, und reden über die Klimalüge mit ihren zwei Grad, um fett Kasse zu machen, anstatt die Grenze zu schließen. Es ist zum Verrücktwerden.

  157. #207 einerderschwaben (11. Dez 2015 08:15)
    #BKA-Fakten widerlegen stumpfe Vorurteile: Es gibt gerade keine überdurchschnittliche Kriminalität von #Flüchtlingen

    Kriminelle Clans mit mehreren Tausend Mitgliedern haben in verschiedenen Ortsteilen Berlins ein „Klima der Angst“ geschaffen.
    —————————-
    Beachte: Oberflächlich hat das eine mit dem anderen tatsächlich nichts zu tun, denn
    – die Flüchtlinge (gerade angekommen) können tatsächlich nicht für diese tiefen Strukturen der organisierten Kriminalität verantwortlich gemacht werden;
    – von den Angehörigen der mafiösen Familien haben viele die deutsche Staatsbürgerschaft, die ihnen rechtliche Vorteile bringt und sie vor Abschiebung schützt. Pflichten gegenüber diesem Staat kennen sie allerdings nicht. Sie lassen sie auch nicht für sich gelten.
    Libanesen in der zweiten oder dritten Generation, hier geboren, sind keine Flüchtlinge mehr.
    „Oberflächlich“ gesehen, sagte sich oben. Das heißt, dass die Neuankömmlinge schnell unter den Strukturen der Asylindustrie (an denen die mafiösen Familien mit absoluter Sicherheit partizipieren, Nachweise können leicht erbracht werden) in den Einflussbereich dieser kriminellen Vereinigungen geraten können, ja sogar mit Notwendigkeit geraten müssen.
    Das allein gilt nicht nur für die Libanesen. Ein großer Teil von NRW steht unter der Fuchtel der türkischen Mafia.
    Weder diese Luftnummer von Justizminister, noch das BKA noch sonst eine Institution wird sich wagen, die waren Strukturen aufzudecken.
    Man mag hier über Ethady denken was man will, ich bin immer noch fest davon überzeugt, dass er den VS-türkischer Geheimdienst-TürkenMafia-NSU-Komplex durchblickt hat und deshalb „soft“ abgeschossen wurde.
    Zschäpe und Ethady haben etwas gemeinsam, sie wissen, was abgeht in diesem sittlich total verwahrlosten Land.

  158. Nachtrag 2: Natürlich haben die Kinder nicht gewählt, das können und dürfen sie ja gar nicht und die kinderlosen Wähler oder die Wählerin muss ich natürlich mit einbeziehen 🙂

    Es ist wirklich unglaublich was bei uns abläuft und es fällt zunehmend schwerer, unsere täglich zunehmende Vernichtung mit ansehen zu müssen.

  159. Das war wieder einmal eine Runde von Arroganz und Überheblichkeit. Fünf Minuten und du kotzt dir die Seele raus.

  160. #209 Mattes82 (11. Dez 2015 08:34)

    umso weniger son rotz gucken desto schneller sind die weg! ABSCHALTEN!

    Was glauben Sie, warum wir jetzt diese „Demokratieabgabe“ haben… Die sind ganz und gar nicht weg, im Gegenteil. Die drängeln sich nur mit immer brutaleren Methoden auf. Habe erst neulich nach langer Zeit mal wieder „1984“ gelesen… viel fehlt an Extrapolation nicht mehr.

  161. „Warum müssen wir Moslems uns immer rechtfertigen?“
    Gegenfrage: Warum gibt es keine Fatwas gegen Terroristen? Warum feiern Muslime diese Selobstmörder als Märtyrer?
    Warum wurde der Islam nie reformiert?
    Erst wenn der „Islam“ selbst erkennt, dass die Probleme nicht aus dem Westen kommen, sonders direkt aus dem Koran kommen, erst dann wird sich etwas ändern!

  162. Wenn man ein Problem mit einer Ideologie hat, die sich als Religion tarnt und nicht bereit ist dieses Problem da zu sehen wo es herkommt, sondern die Probleme erst benennt, wo sie Opfer gefordert haben, dann ist man auf dem Holzweg.
    Würde man den Islam in Europa als terroristische Vereinigung verbieten, könnte man langsfristig einige eingewanderte Probleme beheben. So lange diese Ideologie mit Namen „Islam“ sich selbst bekriegt ist es rein deren Angelegenheit, wenn diese aber nur in einem einig scheinen, in dem sie den Feind für alle Muslime im Westen ausmachen, so lange sollte man diese Ideologie auch behandeln wie einen Feind unserer Werte und Traditionen und mit dem irren Schönreden endlich aufhören.
    Fakt ist doch:
    Flüchtlinge = der Westen hilft / Saudi Arabien nicht! Das zeigt gelebten Islam, denn „WIR“ werden bodenlos ausgenutzt und schleichend islamisiert.
    Moscheen = sind kein Zeichen von Integration, sondern die Kaderschmieden des Islamismus und mit jedem Neubau auch ein Zeichen der Islamisierung!

  163. Ziele der Sendung:
    .
    1. Die Zuschauer sollen den Eindruck bekommen, dass sich Politik und Medien um die Sorgen der Menschen kümmern. Es wird mit ernster Miene darüber gesprochen.
    .
    2. Den Zuschauern sollen die Ängste genommen werden. Gefahren werden heruntergespielt. Laut L-Medien gibt es ja auch nicht mal eine Zunahme von Straftaten durch „Flüchtlinge“.
    .
    3. Alles ist gut, die Terroristen sind ja auch nicht schlimmer als die Deutschen.
    .
    4. Die Regierung hat alles im Griff, frei nach dem Motto: „Wir schaffen das!“, man muss nur ausgiebig beten.
    .
    FAZIT: Das Anschauen der Sendung wäre verlorene Zeit.
    Stattdessen lieber PI-News lesen 🙂 !

  164. #136 Karl Matell (10. Dez 2015 23:53)

    Genauso ist es. Wieder mal der friedliche Islam und die Muslime in der ewigen Opferrolle, die überall benachteiligt, diskriminiert und ausgegrenzt werden, wodurch sie zwangsläufig zu Terroristen werden, und WIR sind daran schuld. Und das Publikum klatschte bei diesen ganzen Lügen auch noch kräftig Beifall. Einfach nur eklig!

    Sie beschweren sich, weil sie keinen deutschen Pass bekommen. Und wenn sie ihn dann doch bekommen, jammern sie, dass sie immer noch nicht als „echte“ Deutsche angesehen werden. Wenn es aber darum geht, sich mit der dunklen Seite der deutschen Geschichte bzgl. der Juden auseinanderzusetzen, wollen sie plötzlich keine Deutschen mehr sein und sagen, damit hätten sie ja nichts zu tun.

    Übrigens waren (ebenso wie die Attentäter von New York 9/11) auch die meisten der Pariser Attentäter gut integriert. Vom Drahtzieher gibt es Fotos, wie er mit kurzer Hose und nacktem Oberkörper an einer Strandbar posend Cocktails trinkt. Er hatte früher sogar einen Job, wurde aber entlassen, weil er sehr unzuverlässig war und ständig zu spät kam. Danach soll er ein Lokal betrieben haben, aber auch das scheiterte wegen mangelnder Disziplin.

  165. #146 Der boese Wolf (11. Dez 2015 00:08)
    #136 FanvonMichaelS.

    Bei Kontaminierungen mit Kopftuchnazis könnte man statt „Nazis raus“ auch den rechten® Arm zum Gruß erheben und „Allahu ackbar“ rufen.

    ################

    Ich bevorzuge das Ausfahren des Mittelfingers.
    Die tragen bloß ein harmloses Tuch als Zeichen ihrer Verachtung.
    Ich recke bloß einen harmlosen Finger als Zeichen meiner Verachtung.

    Manchmal träume ich davon, meine Volksgenossen (schickes Wort) würden mit einstimmen.

    Träume sind Schäume……

    Die Sendung gestern…ohmeinegüte, war grenzwertig.Die Wuttränen standen mir in den Augen.Ca das letzte Viertel der Sendung hat ausgereicht.Die Salafisten sitzen nun bereits seelenruhig im Publikum. Der JudennichtvertreteraberDeutschlandhasser wird verhöhnt vom Youtubepali. Laschet auf steter Suche nach Islamarschlöchern, in die er kriechen wollte.
    Und Müll muss integriert werden.
    Soso.
    Ich kehre Müll zusammen und schmeisse ihn raus.

    Wer verteilt seinen Müll integrativ in der gesamten Wohnung?

    Nur Bekloppte.

  166. Mir ist gestern auch bestätigt worden, was ich lange schon sage, aber kaum einer checken will.

    Dieses ganze Terrorgebrabbel ist nur Wegbereiter für die eigentliche Islamisierung.
    Siehe die Runde am Tisch.Siehe das Publikum.Siehe die Übernahme fast jedes freigewordenen Ladens durch Moslems (jedenfalls in meiner Umgebung,aber das breitet sich aus),siehe alle Zugeständnisse.Jetzt soll sogar die “Integration“ (für mich ist es Übernahme) offiziell von Moslems in die Hand genommen werden.Jedwede Kontrolle fällt dann weg.
    Solang bloß der Terrorismus des IS bösgeredet wird, nicht aber der Terror des Islams, hat der Islam freie Bahn. Denn wie harmlos wirkt er doch im Angesicht des Terrorismus.
    Geradezu niedlich, die Kulleraugenkopftuchnazis.
    Und wie modisch sich Salafistenmänner kleiden können.
    Und auch n Pali kann mal n Witzchen reissen.
    Halal ist doch nicht soo schlimm und schön kann ne Moschee doch aussehen.Und erst die fröhliche orientalische Musik.Meine Güte, dann mach ich halt Platz auf m Gehweg.Und streite mich an der Supermarktkasse. Und mein Kind wird diskriminiert…das härtet ab.
    Auf Schulfesten kann doch wirklich auf Schwein verzichtet werden und die herrisch-geifernden Blicke von den Orientalen, na dann ziehen wir eben keine kurze Röcke mehr an.

    Selbst die Kirchen lieben den Islam.
    Und die Arbeitswelt wartet bloß auf islamische Arbeitnehmer , ebenso Gewerkschaften. Die Moslems aber jammern weiter und weiter und halten so alle, die immer noch meinen an ausgerechnet ihnen gut machen zu müssen, was den Juden einst angetan wurde, fest in der Gewissenszange.

    Wer sich nicht selbst aus dieser Zange befreit, ist verloren.
    Das tut kein anderer für uns.

  167. #26 Schüfeli (10. Dez 2015 22:35)

    Der CDU Clown Laschet sagt, Terroristen waren fränzosische / belgische Bürger.
    ———————————–

    Ja , egal was für eine Nationalität sie haben, unterm Strich sind sie Moslems!

  168. In der DDR gab es Montags den „Schwarzen Kanal“ mit Karl Eduard, heute gibt es fast stündlich Hetze gegen Andersdenkende im rot-grünen Kanal des Lügen-TVs.
    Etwas später hat man dann die Wichs-Sendungen für Flüchtlinge eingerichtet.

  169. Diese ganzen Idioten von dieser lächerlichen Volksdressur-Veranstaltung vergessen eins, dass dieser geisteskranke Islam als Waffe gegen den gesunden Menschenverstand eingesetzt wird. Alles kann man mit dieser verblödeten Ideologie rechtfertigen. Hierzu passt auch folgendes Zitat von Elmar Kupke. „Modernes Toleranzverständnis – Feigheit vor der Wirklichkeit der Unterschiede“.

  170. Schaut man genau hin, stellt man genau und immer wieder das fest, was PEGIDA zum hundertsten Mal schon vorhergesagt oder vermutet hat: Diejenigen, die kommen, sind Fachschwächlinge, also ÜBERWIEGEND, von Ausnahmen abgesehen, aussichtslos geistig kraftlose Fachkräfte, also eher Unfachkräfte.
    Oder wie würdet Ihr jemanden bezeichnen, der Analphabet ist?

    Die Stilisierung der Regierung und ihrer Pressehuren von Flüchtlingen zu Fachkräften ist also nichts anderes als eine unhaltbare LEGENDE!

    Nachdem Islamkritik und Flüchtlingskritik von den Medien gerade entfernt wird … denn wer will schon gegen die neuen Antirassismus-Regeln verstoßen und selbst von der Regierung überwacht werden … kann man ja auch getrost aus den Talkshows auch die Kritiker ganz entfernen und nur mit Protagonisten besetzen.

    Das gibt dann eine schöne Friede-Freude-Eierkuchen-Talkshow in Harmonie mit der von oben verordneten Willkommenskultur.

    Die oben beschriebenen Experten der Talkrunde kann man alle als politisch korrekte Proflüchtlingsvertreter betrachten und damit fehlt der Sendung der Widerpart, der Gegner.
    Das Ergebnis wird also sein: Mangels Gegner gewinnen die Protagonisten.

    Der Titel der Sendung sollte daher lauten:
    „Wie argumentieren wir, damit wir alle (Flüchtlinge) ins Land lassen können oder „wir sind zu reich, als dass wir es uns leisten dürften, Flüchtlinge zurückzuweisen“.

  171. Tut mir Leid, bei der Besetzung tue ich mir das nicht an. Friede-Freude-Eierkuchen! – „Wir“ müssen uns jetzt nur noch ein etwas mehr (Betonung auf mehr! !) anstrengen, die bösen nazihaften Kritiker – die, nicht zu vergessen, unser größtes Problem sind) im Zaum halten, dann wird alles ganz gut! – Ganz bestimmt, man muss nur fest genug daran glauben! Dabei wird diese Sendung helfen… – mir schlägt das Sehen solches Sendungen mit solch einem Indoktrinationsbesetzung zu sehr aufs Gemüt, ich möchte noch etwas weiterleben… 😉

  172. Armin Laschet, Merkels Stellvertreter Dummschnacker. Will ich was richtig machen brauche ich Fakten. Also Obergrenze.
    Sevim Dagdelen der schaut die Dummheit aus den Augen. Sollen alles die Reichen bezahlen.
    Das sind immer die richtigen die das fordern. Im Leben noch nix auf die Reihe gebracht, Studium abgebrochen, und immer nur rumgelutscht. Richtige Arbeit ist scheinbar ein Fremdwort.
    Younes Al-Amayra, Arrogant Dumm, Fordernd was ihm in überhaupt nicht zusteht, nichts wissend. Von den Islamwissenschaftler haben wir hier genug. Am besten geht er nach Hause wo er hingehört.
    Die bekommen auch noch alles bezahlt indem sie denen die sich so einen Schwachsinn anschauen den Abend verderben.

  173. WARUM MACHT DIE NICHT EINE „KRITISCHE TALKSHOW“ IST DIE KANZLERIN NOCH HERR DER LAGE? GÄSTE: ALTMAIER,SCHEUBLE,GRÖHE,VON DER LEYEN,LAMMERT.
    DAS WIRD WIE JEDE SENDUNG „ABSOLUT SPANNEND“.
    ODER EINMAL EINE „GÄSTESENDUNG“ MIT „AUSGESUCHTEN
    CDU WÄHLERN“. WAS FÜR EINE VERARSCHE, BEI JEDER SENDUNG SIND IMMER LEUTE DABEI, DIE STAATS-UND MERKELHÖRIG SIND. SOLLEN DIE HALT MAL DAS VOLK FRAGEN, DA KOMMT ABER EIN MASSIV ANDERES GESPRÄCHSMUSTER HERAUS, ALLERDINGS DIE WAHRHEIT, UND DIE WOLLEN SIE JA NICHT SENDEN.

Comments are closed.