Ein PI-Leser aus Florida schickte uns den Link zu diesem bewegenden Video, das den internationalen Terror zwischen dem 1.12.2000 und dem 13.11.2015 visualisiert. Eine dezidierte Auflistung der jeweiligen Anschläge gibt es auf thereligionofpeace.com. Das von Milan Vuckovic aus Berlin produzierte knapp vierminütige Video wurde bereits über 530.000 mal auf Youtube angeklickt.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

21 KOMMENTARE

  1. Der Islam wird es schaffen,das jeder Tag im Jahr,zum Trauertag wird.Marhaba,in der Realität.

  2. Mein reden……fast der ganze Globus rot. Das sollten sich mal unsere Politiker in Bonn und Brüssel anschauen. Vielleicht verstehen sie es jetzt da es Bilder sind und sehr gut dargestellt wurde was ihre Freunde die Islamisten so machen. Wie schon Goethe sagte, was das Auges sieht kann das Hirn besser verarbeiten. Und bei dem bisschen Hirn was da noch vorhanden sein könnte ist das von Nöten es zu sehen.

  3. #3 Marie-Belen (11. Dez 2015 10:21)

    2016 – Dschihad

    2017 – Sharia

    2018 – Baukran

    2019 – Germanozid

    2020 – Paraguay

  4. #1 flo
    das Video berücksichtigt erklärtermassen nur Anschläge mit mehr als 20 Toten. Da fiel der Anschlag auf Charlie Hebdo und den jüdischen Supermarkt schon mal unter den Tisch. Der letzte Anschlag in Paris dagegen erscheint in den Film ganz am Schluss.

  5. Sehr beeindruckendes Video.
    Auffällig ist die Zunahme der „Blitze“ in den letzten Jahren und die regionale Konzentration auf islamisch geprägte Staaten.
    Eine weitere Erkenntnis ist die Tatsache, dass aufgrund sehr geringer Einschläge Australien, Neuseeland oder Südamerika als zukünftige Fluchtziele für Europäer interessant werden könnten.

  6. Wort des Jahres ist Flüchtling.

    http://www.focus.de/wissen/mensch/sprache/wort-des-jahres-2015-gesellschaft-fuer-deutsche-sprache-kuert-wort-des-jahres_id_5147149.html

    Ich ersetzte es durch „Invasoren
    ————————————————–

    Was Grüne und SPD in Baden-Württemberg abziehen, gefährdet unsere Demokratie

    Was gerade in Baden-Württemberg passiert, könnte man als Regionalstreit abtun. Oder wir begreifen es als das, was es ist: Als Präzedenzfall. Als Entscheidung zwischen Zensur und Meinungsfreiheit. Zwischen Debatte und Ignoranz.

    Es geht um die Frage: Darf eine Partei wie die AfD bei einer TV-Runde zur Landtagswahl eingeladen werden? Laut Umfragen liegt der AfD-Kandidat Jörg Meuthen bei beachtlichen acht Prozent. Damit wäre er längst qualifiziert, an der Elefantenrunde teilzunehmen.

    Doch der grüne Ministerpräsident Winfried Kretschmann und der SPD-Vorsitzende Nils Schmid wollen die Sendung boykottieren, wenn die AfD dabei ist. Man werde die AfD nicht durch einen solchen gemeinsamen Auftritt aufwerten, hieß es laut „Stuttgarter Zeitung“. Sprecher der Parteien bestätigten die Entscheidung.

    Das ist nicht nur unfassbar kindisch. Es ist auch gefährlich. Es könnte der endgültige Beginn einer Radikalisierung Deutschlands sein, die irgendwann nicht mehr aufzuhalten ist.

    http://www.huffingtonpost.de/2015/12/10/gruene-spd-baden-wuerttemberg_n_8773166.html?utm_hp_ref=germany

  7. Wer wirklich ein Zeichen für Veränderung setzen will, der wird aktiv:

    PEGIDA NRW
    • PEGIDA Lüttich • PEGIDA Deutschland •
    • PEGIDA Vlaanderen • PEGIDA Nederland laden ein:


    Zusammen sind wir stark!
    Demonstration in Aachen
    Gewaltfrei und vereint gegen die
    Islamisierung Deutschlands und Europas!

    Sonntag, 13. Dezember 2015
    Krefelder Straße, vor dem Tivoli
    52070 Aachen
    Beginn 14:00 Uhr

    Ausdrucken und verteilen:
    http://workupload.com/file/qOLJmGZp

  8. @ #6 Eurabier
    #3 Marie-Belen

    2016 – Dschihad 9:111 ‚ERMORDEN und ermordet werden … das ist die höchste Erfüllung.‘

    2017 – Sharia 5:48 ‚… DIVINE law [ göttliches Gesetz ]‘

    2018 – Baukran 4:89, 5:33 ‚execution‘

    2019 – Germanozid 9:5(29, 33, 8:39) [Mörder allah’SS Imperativ:]‚TÖTET die „UNgläubigen in der EINheit von Allah“ 9:1 wo immer ihr sie findet‘

    2020 – Paraguay

    Paraguay, das Fluchtziel von der feigen Verrräter_IN[ immer schön Gender bleiben 🙂 ] merkel

  9. Der Kampf muss endlich auf die Straße. Europäer sind den Eself…n in allen Belangen überlegen. Es muss nur erstmal knallen. Die Feiglinge wissen das auch. Deshalb passiert in Deutschland auch nichts. Wenn hier der erste Deutsche fällt brennen noch in derselben Stunde überall die Moscheen.

  10. # 18 dievollewahrheit
    Ja, Sie haben recht. Der Kampf muss auf die Strasse. Aber der heutige Deutsche ist feige, dekadent und degeneriert. Die „reeducation“ und die dauerhafte Systempropaganda haben gewirkt. Ich habe arge Zweifel, dass mit diesem Volk die Freiheit erkämpft werden kann. Ich persönlich bin ja zu allem bereit – die Masse aber nicht.

  11. Linksmenschen behaupten immer das „Armut“ (was zum Frust und Sozialer Ausgrenzung führt) der absolute Hauptgrund wäre für Radikalisierung.

    Hätten die Jungs Jobs, Geld, Erfolgsaussichten, Wohlfahrt..etc dann würden sie nicht radikalisieren.

    Unsere Schuld also, wie immer…

    Nun, seltsam ist nur das beim betrachten dieser Animation auffällt das mit Ausnahme Columbiens (Konflikt mit der Terrorbande Farc) es in ganz Süd-Amerika ruhig ist.

    Paraguay, Bolivien, ja auch noch in Brasilien gibt es enorme Armut. Nur warum gibt es dort keinen Terrorismus?

    Ebenso Ost-Europa, trotz Mitgliedschaft der EU und Einführung des Euros, Littauen, Lettland, viele Menschen haben es dort noch wirklich schwer, dennoch..nix Es ist Ruhig.

    Etwas weiter unten, Polen, Ungarn, Rumänien…keine Bomben, keine Terroristischen Anschläge, alles Ruhig.

    Könnte es nicht doch damit zu tun haben das wo es keine Muslime gibt, da gibt es frieden?!

    Wenn die These mit der Armut stimmen würde, dann müsste zumindest in Süd-Amerika eigentlich die Hölle los sein.

    Zweitens, diese genannten armen aber seltsamerweise doch friedlichen Länder sind alle Christlich, (Katholisch)

    Könnte mancher ideologisch Links verblendeter ja auch mal drüber nachdenken…

  12. Man lese nach bei Samuel Huntington (The Clash of Civilizations, 1997?). Er stellte als eine seiner zentralen Schlussfolgerungen fest, dass der Islam blutige Grenzen hat und dass die christlich-westlichen Länder sich dem (Islam und den Herausforderrungen des Kampfs der Kulturen)gemeinsam entgegenstellen müssten. Meiner Meinung nach bestätigt die animierte Weltkarte die Vorhersage Huntingtons.

Comments are closed.