Wenn man bei jemandem zu Gast ist, der einen umsorgt, umtüddelt und finanziell beschenkt, ist es in unseren Breitengraden üblich, dass man sich beim Gastgeber herzlich für dessen Großzügigkeit bedankt und ihm alles erdenklich Gute wünscht. Bei unseren „Flüchtlingen“ spiegelt sich die Dankbarkeit bei der Gastgebergesellschaft für den Schutz vor Krieg und Verfolgung etwas – wollen wir mal sagen – „anders“ wider. Aber schauen Sie selbst…

(Spürnase: the.sprevan)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

106 KOMMENTARE

  1. Der Terror kommt aus dem Herzen des Islam

    Auch wenn die meisten Muslime es nicht wahrhaben wollen, der Terror kommt aus dem Herzen des Islam, er kommt direkt aus dem Koran. Er richtet sich gegen alle, die nicht nach den Regeln des Koran leben und handeln, also gegen Demokraten, abendländisch inspirierte Denker und Wissenschaftler, gegen Agnostiker und Atheisten. Und er richtet sich vor allem gegen Frauen. Er ist Handwerk des männerbündischen Islam, der mit aller Macht verhindern möchte, dass Frauen gleichberechtigt werden und ihre Jahrhunderte lange Unterjochung ein Ende findet.

  2. Wenn es ans Ausschaffen geht kommt die Stunde der Wahrheit!
    Dann werden sich die Millionen von HELLS ANGELA eingeschleusten jungen Krieger erheben und die „Nacht der langen Messer“ veranstalten!

  3. Es ist nicht nur einer, der hier unsere Gesellschaft beschimpft, er fungiert hier als eine Art Vorbeter und die anderen beten mit.

    Man kann ihm keinen Vorwurf machen, er praktiziert hier einfach nur den Islam.

    Unsere politischen, kirchlichen und medialen Leithammel fördern das, ebenso die Bahnhofsklatscher und ihre ganze Entourage.

    Unwissenheit und Dummheit kann hier keine Entschuldigung sein.

  4. Ist der Fein erst einmal hinter den Mauer
    so ist die Festung verloren!
    Deswegen schützet die Wälle!
    Spruch aus dem Mittelalter!

  5. Das ist doch sonnenklar

    Man kann doch einem Gutmenschen der nicht der wahren Religion angehört das nicht verzeihen.

    Man kann doch die Religion und Allah nicht einfach verraten und einen Ungläubigen verschonen oder ihm die Chance nehmen, zur wahren Religion zu konvertieren.

    Gutmenschen tun auch nur ihre Pflicht. Der Staat gibt Muslimen die Ungläubigensteuer, die Djzia (?). Laut Koran haben Muslime Recht auf Harz 4.

  6. Oh… Herr der Christenheit, warum hast du uns verlassen??!!
    Warum werden die Gebete dieses beschnittenen Menschenverächters in Deutschland WAHR???

  7. Unfassbar für uns vielleicht. Die Gutmenschen werden deshalb nicht umdenken. Die werden überhaupt NIE aufwachen.

    Ich dachte ja auch immer, wenn sich die Zustände nur stark genug zuspitzen werden selbst die dümmsten Kälber mal wach. Aber weit gefehlt.

    Im Gegenteil: Die werden dann noch verrückter und irrer.

    Es macht mich so unglaublich verzweifelt und wütend. So eine ohnmächtige Wut auf dieses Konglomerat aus Medien,Politikern und Gutis,die dieses Land, und vor allem die Köpfe der Menschen im Würgegriff haben. Immer wieder gelingt es ihnen abzulenken, zu vertuschen, zu beschönigen und die Stimmung gegen die zu lenken, die sich noch einen gesunden Menschenverstand bewahrt haben.

    Immer wieder verfängt das. Immer wieder

    Mein Arzt hat mir eine Woche ohne PI verordnet…

  8. Das heutige Europa hat Grund die mohammedanischen Eiferer zu fürchten

    Der Mohammedanismus bringt ja bekanntlich seit seiner Stiftung immer wieder Wellen von Fanatikern hervor, die die Welt gewaltsam mit dem mohammedanischen Religionsgesetz beglücken wollen. Weshalb sich die Befreiung Spaniens von den teuflischen Mauren über 700 Jahren hingezogen hat, weil sich die wackeren Spanier immer neuen Wellen von Fanatikern aus Nordafrika zu erwehren hatten. Freilich gilt auch vom mohammedanischen Glaubenseifer, was Carl von Clausewitz gesagt hat: „Alle anderen Gefühle, wieviel allgemeiner sie auch werden können, oder wieviel höher manche auch zu stehen scheinen, Vaterlandsliebe, Ideenfanatismus, Rache, Begeisterung jeder Art, sie machen den Ehrgeiz und die Ruhmbegierde nicht entbehrlich.“ Weswegen es Karl dem Hammer und Prinz Eugen schwer fiel mit ihren Recken den Sarazenen und Osmanen tüchtig aufs Haupt zu schlagen, aber das heutige Europa mit seinen kosmopolitisch-pazifistischem Wahnvorstellungen wird den Glaubenseiferern wohl kläglich erliegen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. #10 Marzipan (27. Dez 2015 17:53)

    Oh… Herr der Christenheit, warum hast du uns verlassen??!!
    Warum werden die Gebete dieses beschnittenen Menschenverächters in Deutschland WAHR???

    Ich bin nur ein Christ, aber das Antwort kenne ich. Verlassen hat uns der Herr nicht, er wartet bloß darauf daß wir uns im Herbst 2017 von unseren Sofas erheben und abwählen gehen. Das ist ebenso wichtig wie bis dahin aktiv werden und den Terror der Obergewerkschafter und Regierenden zu bekämpfen. Wenn jemand ums EXISTENZ (JOB) fürchten muss weil er nicht mit der Untaten der Regierung einverstanden ist, die alles Gesetz brechen, nur dann kann sowas sich ereignen. Aber, beten können wir auch, und das sogar besser. Der gravierender Unterschied dabei ist, daß der Herr kann wirklich alles, und er erhört uns. Aber wir müssen unseren Teil tun. Ich, Hobbyteologe kann ich dir sagen, das Volk Israel in der Bibel musste ebenso, immer sein Teil tun, und dann kam Erlösung. Erst beten, dann sich gegen das Böse stellen und warten daß der Herr uns den Sieg Zuteil werden lässt.

    Wir haben den Herrn verlassen, nebenbei bemerkt. Siehe die Artikel hier oder in der JF, Europa und Deutschland sucht seine Wurzel. Reality Show täglich auf ZDF…

  10. ROM ist nicht gefallen weil seine Legionen schwach waren!
    Das IMPERIUM zerbrach an seinen pervertierten korrupten und verkommenen „Eliten“!
    In Jeder Hochkultur bildet sich eine blutsaugerische Oberschicht welche das Gemeinwesen zielstrebig wie die Zecken ausbeutet und den Staat letztendlich ruiniert.
    So war es auf den OSTERINSELN, in Altägypten, Persien, Griechenland (bis heute) und allen anderen Großreichen.
    Während die Legionen an LIMES und HADRIANWALL verzweifelt gegen die völkerwandernden Barbaren ankämpften hurten und soffen die „Eliten“ in ROM mit dekadenter Lust und die Narren tanzten auf den Tischen!
    Und genauso ist es heutzutage.
    Die wenigen Soldaten und Polizisten stehen dem Heer der WILLKOMMENSIDIOTEN und den Invasoren machtlos gegenüber!
    „Teile und Herrsche“ war der Wahlspruch CAESARS.

  11. Jede Gesellschaft, die etwas auf sich haelt,
    schuetzt und staerkt ihre eigenen Glieder, haelt Schaden von ihnen ab – so gut sie kann, natuerlich auch von Staats wegen, dies seit Jahrtausenden.

    Im von sozialistischer Idiologie, Merkelsystem marodem Deutschland mit fehlendem Kindersegen, ist alles auf dem Kopf gestellt.

    Der Feind in Form des auf den Koran eingeschworenen Islam wurde ohne Grund zu Millionen Einlass gewaehrt, der Rote Teppich ausgelegt und obwohl seit jahrzehnten feststeht, dass sie nicht integrationswillig noch faehig sind, durch Milliarden subventioniert,
    geschweige die Kosten die wie Sand im Getriebe entstehen, wie Kriminelle, Polzeiueberwachung, Terroristen- Problemmacher, Hassprediger, Schmarotzer, kriminelle Clans, Illegale,

    all dies idiologisch von links/gruen/SPD und Union gepaeppelt und geschuetzt.

    Es kann nicht angehen, dass dieser Abschaum sich weiter hier, von Staatswegen geschuetzt, wie in einer Kaeseglocke ungestoert vermehren, austoben, radikalisieren kann und alle muessen zusehen.

    Dieses Pack muss raus und zwar alles, was sich nicht integriert hat.

    Ansonsten ist das Endprodukt ein Islam dominiertes Deutschland und mit ihm Eurabia.

    Dieses Schicksal muss durch Sturz des Merkelsystems gestoppt werden, es ist 5 nach zwoelf.

  12. Solche Vollidioten – raus mit diesem Moslem-Abschaum aus unserem Land. Wir wollen solche Schmarotzer und Christenhasser nicht in unserer Heimat haben!!!

    Ist denn das so schwer nachzuvollziehen
    (Willkommensklatscher und andere dekadente Trottel aus der Asylindustrie natürlich ausgenommen)???

  13. Um unseren guten Willen zu beweisen sollte endlich jeder von ihnen sein Haus und Auto bekommen. Möglicherweise lassen sie sich ja damit besänftigen.

  14. @ #21 Glubb

    Ja, und wenn der zehmal verfolgt ist und ihm in seinem Heimtland die Steinighung droht. Solche Leute sind umgehend abzuschieben wegen erwiesener Feindseligkeit. Wir arbeiten an unserem eigenen Untergang, wenn wir dieses Geschmeiß weiter ins Land lassen.

  15. Die naiven Gutmenschen-Deppen und auch die irre Kanzlerin wissen nicht was für ein gefährliches „Trojanisches Pferd“ sie nach Deutschland geholt haben.

    Die Scharia-Gotteskrieger werden Deutschland in eine Hölle verwandeln, wie sie auch vorher schon den Nahen Osten in eine islamische Hölle verwandelt haben.

    🙂

  16. Ich wünsche diesem blinden Ziegenhirten von ganzem Herzen ein frühzeitiges Ableben, denn solche Steinzeitmenschen braucht niemand. Der Mistkerl soll sich auf den Weg zurück in sein Primitivland machen, als uns hier mit seinem sinnlosen hohlen Geschwätz die Luft zu verpesten.

  17. Es ist dies das schockierendste Video, die unglaublichste Nachricht,

    die ich je über den Islam gesehen, gehört habe –
    ein Gebet des Teufels:

    überall, auf allen öffentlichen Plätzen, zur Hauptsendezeit im Fernsehen, müsste man es vorspielen. Solange bis die tief schlafenden Gutmenschen aufwachen.

  18. Dieses Video sollte man mal den Bürgermeistern und Landräte zeigen und den vielen Gutmenschen. Das ist einfach so krank im Hirn!
    Am 1. Weihnachtsfeiertag war rund um die Moschee alles zugeparkt mit Autos. Möchte gar nicht wissen, was da alles besprochen wurde.

  19. da brauch ich mich auch nicht wundern, warum unter Androhung von Strafe keine Handy – Audio und Video Aufnahmen von Mitarbeitern in einer Flüchtlingsbude gemacht werden dürfen, in den Asylbuden muß so ein Gefasel doch alltäglich sein, selbst den Dolmetschern und angeblichen Übersetzern traue ich nicht, und das ich bisher nicht mal so falsch mit meiner Auffassung lag, zeigt doch dieses Video oben

  20. Das war eine klare Botschaft:

    1) Vertreibt die Ungläubigen aus ihren eigenen Ländern. Noch sind die Mohammedaner umzingelt von Ungläubigen, denken die. Von wegen Gastland und Dankbarkeit. Nein: Die Moslems fühlen sich in FEINDESLAND! Wer ist umzingelt? Nur jemand, der in Feindesland ist und wenn rundum der Feind wohnt, jedoch aktuell noch Waffenruhe herrscht! Also bin ich, in 300 Meter Entfernung zu einem Asylheim, Feind in unmittelbarer Umgebung und damit von diesen wahnsinnigen Islammonstern gefährdet!

    2) Lasst den Boden der ungläubigen schwanken … Verfassungsschutz, unbedingt sofort aktiv werden, das war ein Hinweis auf zahlreiche Bombenanschläge, die bald drohen! Denn was macht eine Bombe? Sie bringt den Boden zum schwanken, gell?

    3) Macht ihren Glauben (den christlichen Glauben) schwach! Dieser Moslem fasst die gesamte Lebensrealität im Begriff „Glauben“ zusammen. Er will damit auch sagen, er wünsche sich eine schwache Polizei, eine schwache Bundeswehr, schwache Gerichte, nachgiebige Behördenvertreter, denen man mit Protest alles abverlangen kann, Bürger, die ihn nicht provozieren und maßregeln, körperlich schwache und zudem unbewaffnete Ungläubige.

    So, und jetzt ist auch klar, warum die Muselmonster ständig ihren Körper trainieren und immer mit dem Messer herumlaufen. Das ist dann ein „Islammesser“, etwas, was ihren Stärke verleiht und die gefühlte Umzingelung durch Feinde (also Du und Ich) erträglicher macht. Wer Muskeln hat, kann jederzeit Schwächere angreifen und zusammenschlagen. Da steckt bei Moslems also nicht wie bie Europäern SPORTLICHER Ehrgeiz dahinter, sondern purer Islam und die Obsession für extreme körperliche Gewalt! Sagt das den viel zu zahlreichen Gutmenschen, die immer noch denken, alle Menschen seien gut. Das gilt eben höchstens für christliche Menschen, niemals aber für Muslime, deren Monstergott selbst ein Mörder und Vergewaltiger war und welcher TROTZDEM allen Muslimen als Vorbild dient. Weil das so ist: Warnung an alle: Hände weg vom Islam!

  21. OT:

    Weiß jemand genaueres über den Polizistenmörder von Herborn?
    Ich glaub das mit dem „Patrick S.“ nicht…..

  22. Ich verstehe Frauen nicht die diesen Ratten noch die Klos putzen oder das Essen kochen. Lieber würde ich nichts mehr essen oder das Kaugummi von der Straße kratzen als für Geld für diesen Abschaum zu arbeiten. Wenn ich Islamisten auf der Straße sehe habe ich unendliche Hassgefühle. Ich glaube solche Gefühle hat nur eine Frau wenn sie schon Opfer sex. Gewalt geworden ist. Den Rest könnt ihr euch denken! !!

  23. Frei nach einem pazifistischen Motto:
    Stell Dir vor, jemand erklärt Dir den Krieg, und Du bist zu dumm, um es zu begreifen.
    Aber das ist ja die Normalität in Buntland – und wenn sie nicht gestorben sind, dann träumen sie noch weiter…

  24. Ich liebe die Antike, da kann man hunderte von Büchern lesen ohne ein einziges Mal über diese Drecksideologie zu stolpern.

  25. Dummheit zerstört sich immer selbst, denn wer soll sie dann durchfüttern, behausen, ihnen Handys bauen usw……?

  26. Und wenn man Hunderte von solchen Videos den Bekloppten (also Helfer und Helferlein und andere andersartige Gestalten) zeigen würde, es würde rein gar nichts bewirken. Erst wenn die ersten Toten auf den Straßen liegen, diese wilde Meute messerschwingend durch die Straßen zieht, kommt der Verstand wieder zurück. Nur dann ist es leider zu spät. Im Moment kriegen die meisten nur feuchte Höschen sobald man den Begriff „Flüchtling“ ausspricht und schon schwindet das Gehirn auf Erbsengröße. Ich weiß nicht, was in diesem Lande passiert ist, dass alles nur noch schemamäßig den „Hilfe-Proßeß“ ausführt.

  27. #32 Waldorf und Statler …. in den Asylbuden muß so ein Gefasel doch alltäglich sein, selbst den Dolmetschern und angeblichen Übersetzern traue ich nicht…

    Kommt drauf an, in der Holländischen Stadt wo ich lebe lernte ich einen Syrischen Christ kennen der in mehreren Asylheimen als Dolmetscher tätig ist.
    Er hat schon öfters Arabischen Muslimen die ihn für einen Glaubensbruder hielten mit seinen Bemerkungen überrascht, z.B erzählte er mir mal das ein Araber ihm sagte „ich kann nicht mehr warten bis wir hier die Ungläubigen einen Kopf kleiner machen,(so ungefähr) worauf er ihm dann antwortete; „dann musst du bei mir anfangen‘ ich bin Christ.

    Er hat einmal in einem Asylheim eine Bemerkung mitbekommen wo einer etwas aussprach was auf eine sehr extremistische Einstellung basierte.
    Er meldete dies dort bei dern Mitarbeitern und gemacht haben sie mit dieser Information, wie erwartet: „Nichts“.

    Daher geh auch mal davon aus das solche Filmaufnehmen ausschliesslich von Christen aufgenommen und übersetzt werden.

    Dieser betende Typ hat eigentlich mit diesen Aussprachen welche hier als Beweismaterial dienen sollten, sein Aufenthaltsrecht verwirkt.

    Aber erstens wo kein Kläger, da kein Angeklagter, zweitens, selbst wenn eine Anklage, was erwarten wir denn von unser linksversifften Justiz?

  28. Schade, wie hätte ich lachen können wenn heraus käme das diese Szene oben im Video, heimlich in einer Flüchtlingsbude vom “ Hugo Stiglitz “ alias T. Schweiger gemacht wurde

  29. Ich kann es gar nicht erwarten, diese edlen Schutzsuchenden mit ihrer wunderbaren Kultur demnächst in meiner Nachbarschaft zu begrüßen.

  30. #39 Beany
    Ich verstehe Frauen nicht die diesen Ratten noch die Klos putzen oder das Essen kochen.

    Ich glaube irgendwo mal gelesen zu haben dass das Gutmenschentum eine mentale Krankheit zu sein scheint. Die sind Geisteskrank, sie leben in einer anderen Welt und werden blind für die Realität. Auch diese Filmaufnehmen werden sie irgendwie doch wieder relativieren, um sich ihre Illusion zu erhalten.

  31. Der bärtige Furzknoten sollte auch zu Aldah beten…Weil der braucht heiligen Beistand bei der Fresse. Ausserdem vermöbelt den jedes zwölfjährige Mädchen.

  32. #11 sirius (27. Dez 2015 17:53)

    OT:Non-native German brags of being part of 7 monster gang rape of ‘virgin’

    http://www.barenakedislam.com/2015/12/27/germany-muslim-savages-brag-about-how-seven-of-them-gang-raped-a-young-german-virgin-girl/
    ________________________________________

    Auch wenn sich das für mich eher wie Aufschneiderei von Jungs anhört, sollte man das Video der Staatsanwaltschaft zur Prüfung zukommen lassen.

    Da er Typ kein aktueller Flüchtling ist, kann es sich bei der Beschreibung der Räumlichkeit mit Stockbetten ja nur um eine Jugendherberge und um eine Klassenfahrt oder ähnliches gehandelt haben.

    Außer da schneidet jemand ganz gewaltig auf.

  33. @ #10 Marzipan (27. Dez 2015 17:53)

    Ihr Statement ist unklar. Wen meinen Sie nun genau???

    Denn Jesus ist als Jude geboren, weil seine Mutter Maria Jüdin war, so zählt es im Judentum.

    Und das Jesuskind wurde beschnitten:
    „Darstellung des Herrn“, volkstümlich „Mariä Lichtmeß“, 40 Tage nach Weihnachten, also am 2. Febr.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Darstellung_des_Herrn

  34. SOFORT abschieben!Dieser Mensch hat kein Recht auf Unterstützung mit unseren Steuergeldern(mitsamt allen anderen ,die da mitbeten).Durch solche Aufnahmen erklärt sich auch die Verschwiegenheitsvorschrift in den Unterkünften.

  35. @ #48 Jaques NL (27. Dez 2015 18:43)

    Daher geh auch mal davon aus das solche Filmaufnehmen ausschliesslich von Christen aufgenommen und übersetzt werden….u.s.w.

    Ja Jaques NL, Glücklicherweise kommen solche Wahrheiten und Fakten nur durch eben wie in deinem beschriebenen Fall durch Übersetzer christlichen Glaubens zum Vorschein, da kann man nur froh sein, denn ich möchte nicht wissen was z.B. in den Fundbüros von irgendwelchen Städten, auf den Festplatten von verlorengegangenen Handys für Filme dieser Art zu finden und …. “ Auszuwerten wäre „

  36. #52 Jaques NL

    Leider habe ich drei absolute Gutmenschen in der nahen Verwandtschaft (Seite meines Mannes). Ich bin nicht oft sprachlos und eigentlich eine selbstbewusste, schlagfertige Frau. Aber bei manchen Argumenten bleibt mir vor soviel Dummheit, Engstirnigkeit, Selbsthass und vor allem Verantwortungslosigkeit seiner Kinder und dem Vaterland gegenüber einfach die Spucke weg.

  37. Verbessert mich, falls ich falsch liege: Diese Figuren haben in meinen Augen eine Klatsche, die gehören ins Irrenhaus.

  38. #60 Klara Himmel

    Ich weiß warum ich im K-Klub bin.
    Morgen, nach der Arbeit, darf ich mir beim Einkaufen unsere Refugees in Idar-Oberstein betrachten. Grausam!!

    OT Zählt das auch zu den „Brandanschlägen“??

    POL-KB: Bad Wildungen – Brennende Zigarette löst Polizeieinsatz aus

    Der Hausmeister eines Asylbewerberwohnheimes in der Dr.-Born-Straße meldete am Freitagabend (25.12.2015) um 23.30 Uhr Feuer im Wohnheim, das von Bewohnern aber bereits gelöscht worden sei. Da Brandherde in zwei Etagen ausgemacht wurden, vermutete er zunächst einen Brandanschlag. Dies konnte nach Eintreffen der Polizeistreifen aus allen benachbarten Polizeidienststellen schnell relativiert werden. Es ergaben sich keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Inbrandsetzung. Die Beamten konnten ermitteln, dass das Feuer im Zimmer eines alkoholisierten Asylbewerbers ausgebrochen war. 

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44150/3211812

  39. Diese öläugige HackfreSSe sollten sich die Sicherheitsbehörden merken und ihm bei gegebener Zeit heimleuchten.

    Yalla yallla „Gast“, und raus mit dir !!!!!

  40. NIcht nur Flüchtlingen sind in der Hinsicht auffällig. Aiman Mazyek vom Zentralrat der Deutschhasser (pardong: Muslime) konstatiert auf tagesspiegel.de: „Es gibt da einen nichtintegrierten Teil Deutschlands, der längst aus der demokratischen Gesellschaft ausgestiegen ist und sich hinter Parolen verschanzt wie „Die da oben machen sowieso, was sie wollen“. Dann stellt er noch fest: „Diese Leute sind es, die eben keine unabhängige Justiz, keine unabhängigen Medien dulden, die die freie Gesellschaft, wie wie wir sie bisher kennen, bekämpfen. Sie sind es, die eine andere Gesellschaft und ein anderes Land wollen“.
    Der Herr Mazyek wurde in Deutschland geboren und ist dort aufgewachsen. Von Agadir bis zu den Molukken dulden die Mohammedaner aber keine freie Gesellschaft wie wir sie bis jetzt noch kennen. Es sind auch nicht Mazyeks Glaubensbrüder die eine unabhängige Justiz oder offene Medien das Wort reden. Es ist daher ein tragisches Faktum dass Herr Mazyek nicht aus unserer demokratischen Gesellschaft aussteigen KANN, er ist ja offensichtlich NIE zugestiegen. Begründete Feststellungen wie „Die da oben machen sowieso, was sie wollen“ sind nach Artikel 5(1) GG Ausdruck einer lebendigen, machmal unbequeme Demokratie. Eine Zensur – auch eine Mohammedanische – findet nicht statt. Mazyeks Aussagen lassen leider nur eine einzige Schlussfolgerung zu: der Mann ist ein Windbeutel.
    Es ist an der Zeit dass der Gesetzgeber deutschfeindlicher Rassismus als eigenständiger Tatbestand einführt, anstatt von Regierung und Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth wie bisher unter dem Oberbegriff „Fremdenfreundlichkeit“ subsumiert zu werden. Diese Praxis verschleiert in masochistischer Art Volksverhetzung.

  41. @ #19 Zensiert (27. Dez 2015 18:11)

    …ist das Ihre Version von „Das Opfer ist selbst schuld“ und „Ihr Rock war zu kurz“? Klingt irgendwie islamähnlich „Die schwedischen Frauen betteln darum, vergewaltigt zu werden.“

    Sind Sie vielleicht Richter u. geben den verbrecherischen Mohammedanern einen Kultur- oder Islambonus?

    Wir waren im Westen schon mal so zivilisiert, daß sogar Prostituierte neinsagen durften u. einen Freier wegen Vergewaltigung anzeigen konnten; Sie(Herr od. Fr. „Zensiert“) machen gerade alles islamgefällig rückgängig.

    Im Islam wird nämlich die Vergewaltigte bestraft: Entweder sie muß den Vergewaltiger heiraten, erhält Peitschenhiebe oder die Steinigung. Manchmal muß auch die Sippe des Vergewaligers ein Mädchen oder eine Frau herausrücken, zwecks Wiedergutmachung…

    Vor solchen gehässigen, mitleidlosen u. schadenfrohen Deutschen, wie Ihnen, graut mir!

  42. @ #68 Marnix (27. Dez 2015 19:39)

    Ja, ist denn die BRD noch eine Demokratie?

    Die DDR hatte das Wort „Demokratie“ sogar im Namen: Deutsche Demokratische Republik.

    Alles Etikettenschwindel… und der Moslembruderschafter Aiman Mazyek erklärt uns, was eine Demokratie sei. Soll ich jetzt lachen oder heulen?

  43. #52 Jaques NL

    Leider habe ich drei absolute Gutmenschen in der nahen Verwandtschaft (Seite meines Mannes). Ich bin nicht oft sprachlos und eigentlich eine selbstbewusste, schlagfertige Frau. Aber bei manchen Argumenten bleibt mir vor soviel Dummheit, Engstirnigkeit, Selbsthass und vor allem Verantwortungslosigkeit seiner Kinder und dem Vaterland gegenüber einfach die Spucke weg.

    Liebe Jaques NL… ich denke mal hier in Deutschland sind es mehr und es bleibt dazu festzustellen:
    „Ein feiges Volk hat keine Heimat“
    altes Ungarisches(Magyaren)Sprichwort

  44. Bei mir hätte nicht mal seine Teller leer essen können so schnell wäre der aus Deutschland weg gewesen. Undankbares Gesindel.

  45. #56 Maria-Bernhardine (27. Dez 2015 19:03)

    Jesus war zwar auch der Beschneidung zum Opfer gefallen, was im NT aufgehoben wurde, „.. nicht am Fleische, sondern am Herzen sollt ihr beschnitten sein…“, war aber kein Menschenverächter. Auch wenn er dadurch genau genommen, zumindest körperlich, nicht mehr vollkommen war, habe ich ihn in meinem Statement nicht meinen können!

  46. Mal sehen,wann die Jagd auf Mischnix eröffnet wird,
    also auf die Leute,die immer schreien „misch nix“,
    wenn jemand schiesst!

  47. Da bleibt nicht aus, dass man den Kotzeimer benutzen

    muss, wenn man diese bornierte Hassbeterei bewertet.

    Es ist Fakt, dass Muslime im Ausland, selbst bei

    bester Behandlung und finanzieller Versorgung

    ausnahmslos mit jeder weiteren Generation mehr

    in Radikalitaet und Schariadenken verfaellt.

    Deshalb Grenzen, dicht, alles was sich nicht

    integriert hat, Schmarotzer, Illegale, Kriminelle

    usw. Rueckfuehrung in Herkunftsland, dies ist

    alternativlos.

    Merkel – das System Merkel, all ihre Speichellecker

    muessen weg und ihrer gerechten Strafe zugefuehrt

    werden.

  48. Der Rassismus gegen Ungläubige wird im Koran gelehrt. Alle Anhänger des Islam nehmen das todernst und wollen die Gläubigsten unter den Gläubigen sein. Sie verstellen sich so lange, außer wenn sie offensichtlich arabisch sprechen/beten, bis sie die Oberhand gewinnen.

  49. #47 peter54

    Und wenn man Hunderte von solchen Videos den Bekloppten (also Helfer und Helferlein und andere andersartige Gestalten) zeigen würde, es würde rein gar nichts bewirken. Erst wenn die ersten Toten auf den Straßen liegen, diese wilde Meute messerschwingend durch die Straßen zieht, kommt der Verstand wieder zurück.

    Ich bezweifle, dass selbst die ersten toten Deutschen durch islamische Anschläge bei den Gutmenschen (politischen und nichtpolitischen) irgendeine Läuterung bewirken werden. Der Herr Maas hat vermutlich vorsorglich bereits die große Moschee ausgesucht, in die dann die gesamte Regierung angeführt von der irren Kanzlerin marschieren wird, um dort die „vollste Solidarität mit unseren moslemischen Mitbürgern“ und den radikal verschärften Kampf gegen Rechts mit allen Mitteln zu verkünden (denn den sogenannten Rechten wird man sofort die Schuld zuschieben, haben sie die so empfindsamen Mohammedaner doch irgendwie verärgert).

    Meine letzte Hoffnung beruht darauf, dass sich die deutschen Polizisten und Bundespolizisten bald nicht mehr weiter von den Politikern derart perfide vorführen und missbrauchen lassen. Aber klar, auch diese Beamten sind ebenfalls von Kindheit an durch Schulen und Medien schwer neurotisiert worden und wollen deshalb alle edel, hilfreich, gut und absolut uneigennützig erscheinen.

    Vielleicht werden sie sich wenigstens zurückhalten, wenn es wie leider zu erwarten aus Notwehr zum unvermeidlichen Volkskrieg gegen die dann bereits Millionen von Invasoren kommt.

  50. #80 Eduardo (27. Dez 2015 21:25)

    Also schwer neurotisiert bin ich nun wirklich nicht. Warum zurückhalten ? Gegen die Moslems ?
    Mir und vielen meiner Kollegen steht es schon längst Oberkante Unterlippe !

  51. Solch‘ stumpfsinniges Gesabbel, trostlose Atmosphäre/Deko (nur fauliges Obst und Wasserflaschen auf den Tischen), langeweile, kaum Perspektive, der strenge Glaube an ein Teufelsbuch.
    Kein Wunder, dass die armen Kinder von denen grundlegend verstört/gestört werden.

    Ich muss immer wieder feststellen, der ISlam gehört nicht zu Deutschland/€uropa.

    Gute Heimreise (irgendwann)!

  52. Habe noch immer kewin Photo von dem angeblich
    „PATRIK S:“,
    dem Polizistenmörder von HERBORN gefunden.
    Auch noch keinen offiziellen Polizeibericht bezügl. der Ermordung.
    Weiß Jemand näheres?

  53. #84 brontosaurus (27. Dez 2015 22:11)

    Sie werden auch keines zu Gesicht bekommen.
    Das war kein (Bio)Deutscher.

  54. Wenns dem Typen nicht passt, dass er angeblich umzingelt ist. RAUS Ausserdem, das hat er sich doch selbst ausgesucht, der wurde keinesfalls von irgendwem (wenigstens nicht hierzulande) gezwungen, zu uns zu kommen. Ausserdem niemand wäre unglücklich drüber, wenn er wieder ginge.

    Solche und ähnliche Filme sollten in Dauerschleife auf den diversen Nachrichtenkanälen laufen.


  55. Umfrage: Neun Prozent würden AfD wählen

    Wäre an diesem Sonntag Bundestagswahl, lägen AfD, Linke und Grüne laut einer Emnid-Umfrage etwa gleichauf. Demnach gewinnt die AfD an Unterstützung – und hält Kurs auf die Zehn-Prozent-Marke.

    Der Rückhalt der rechtspopulistischen AfD wächst bundesweiter Umfragen zufolge. Zum Jahresende erreichte sie in der wöchentlichen Emnid-Erhebung neun Prozent, so viel wie zuletzt Anfang November. Im Auftrag der „Bild am Sonntag“ befragte das Institut rund 1800 Bürger nach ihrer Parteipräferenz, wenn am kommenden Sonntag Bundestagswahl wäre.

    Auch andere Meinungsforschungsinstitute hatten in Umfragen vom Dezember ähnlich hohe Werte für die Rechtspopulisten ermittelt. Bei Infratest dimap waren es kurz vor Weihnachten sogar zehn Prozent.

    Im Vergleich zur Vorwoche blieben die Umfragewerte aller Parteien weitgehend stabil. Neben der AfD verbesserten sich auch CDU/CSU und Linke um einen Prozentpunkt – die Union auf 39 Prozent, die Linke auf zehn Prozent. Die SPD verlor einen Prozentpunkt und bekäme nun 24 Prozent der Wählerstimmen, die FDP verschlechterte sich ebenfalls leicht auf vier Prozent. Die Grünen erreichten wie in der Vorwoche neun Prozent.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-partei-laut-emnid-umfrage-bei-neun-prozent-a-1069608.html

  56. #6 VivaEspana (27. Dez 2015 17:48)

    Sch(r)äuble sagt:
    „Flüchtlinge tun Deutschland in vielfältiger Hinsicht gut“:

    Dem Bund stehen im nächsten Jahr rund sechs Milliarden Euro zur Finanzierung der Flüchtlingskosten zur Verfügung. Sie bilden sich aus Überschüssen aus 2015.

    Schön, da fehlen dann ja lediglich noch ca. 44 Mrd. EUR.

    Aber wer glaubt schon einem Finanzminister der ulkiger Weise die schwarze Null genannt wird und es auch ist.

    War es nicht gerade dieser verbittert, drein – schauende, alternde – Greis, im Rolli, der sich 2011 um die Kleinigkeit von 55 Mrd. Euro verrechnet hatte…????

  57. Merkel hat doch gesagt, das gehört jetzt zu Deutschland.
    Mit Islam hat das ja auch gar nichts zu tun und diese Moslem-Männer sind auch kein Problem, sie werden nur mißverstanden.
    Im Zweifel sind die Deutschen daran schuld, (wegen der Zeit von 1933-1945) und die Kreuzzüge hat es ja auch mal gegeben und Integrationskurse werden es am Ende richten und wir brauchen eigentlich nur mehr Geld „gegen Rechts“ und für Flüchtlinge und jeder Deutsche sollte jetzt endlich auch mal einen Flüchtling nehmen.
    Der Staatsfunk sollte viel mehr Bilder von weinenden Flüchtlingskindern senden – mindestens 80% Kinderbilder (von mir aus vermischt mit Propaganda aus dem Archiv) – sonst werden nur Vorurteile über wandernde Männermassen geschürt.
    Es muß der Eindruck verhindert werden, tausende feindliche Männer seien in unser Land eingedrungen, die uns Deutsche und unsere Kultur unter der lächelnden Fassade noch mehr verachten, als unsere eigene Regierung…

  58. Ich stimme einem Mitkommentatoren hier zu: Bückbeten muss in Deutschland verboten werden! OHNE AUSNAHME!
    Wer Knallah, den Terrorgott, anpupsen oder anbeten will, kann dies in Islamien tun, er gehört aber nicht nach Deutschland.
    Zur Primetime hat sich heute in der Tagesschau eine Kopftuchtrulla, die natürlich kein Deutsch konnte, darüber beschwert, dass die Deutschen beim Thema W-Lan nicht ausreichend auf Invasoren zugingen, dabei könnten doch beide Seiten voneinander lernen. Häh???
    Was haben wir von Somalis zu lernen? Was haben die uns in unserem Land zu belehren, diese Primitivlinge, die wegen W-Lanlosigkeit die beschwerliche Flucht vom Horn von Afrika nach hier angetreten sind? Gute Heimreise! Geh mit Allah, aber geh! Zurück nach Somalia, such dir Arbeit, gebähre deinem Verwandten ein paar Kinder und beschwer dich nicht!

  59. Vor was sind die nochmal geflohen? Helfen Sie mir Frau Merkel – ich hab es vergessen….

  60. #60 Beany (27. Dez 2015 19:09)

    #52 Jaques NL

    Leider habe ich drei absolute Gutmenschen in der nahen Verwandtschaft (Seite meines Mannes). Ich bin nicht oft sprachlos und eigentlich eine selbstbewusste, schlagfertige Frau. Aber bei manchen Argumenten bleibt mir vor soviel Dummheit, Engstirnigkeit, Selbsthass und vor allem Verantwortungslosigkeit seiner Kinder und dem Vaterland gegenüber einfach die Spucke weg.
    —————–
    Mir fehlen auch manchmal die Worte bei soviel Dummheit und Naivität.

  61. Ich habe das Videos nicht angeguckt, weil ich sonst das Kotzen bekomme. Die Überschrift reicht mir schon.
    Die unverschämten und undankbaren Flüchtlinge einsammeln und abschieden. Schon ein Fehler, dass wir diese Wirtschaftsflüchtlinge reingelassen haben.
    Zahl der Einbrüche gestiegen, Frauenhandel und Zwang zur Prostitution gestiegen, Drogenhandel gestiegen. Wieso auf einmal?
    Bald wird es hier von Schutzgelderpressenden arabischen Großfamilien nur so wimmeln.
    Es werden alleinstehende weibliche Flüchtlinge, die vielleicht wirklich in guter Absicht hergekommen sind, von den männlichen Flüchtlingen zur Postitution gezwungen bzw. verkauft (vorher natürlich vergewaltigt, um Sie zu brechen) . Was ist denn da looos? Das kann doch nicht sein!
    Ich werde von Tag zu Tag immer wütender!!!

  62. Eigentlich warum sollen sie sich integrieren? Paar Jahre hier schmarotzen und zurück in die Heimat. Wie die Jugoslaven damals. Was ich nicht verstehe, warum jetzt es anders sein soll? Und warum redet man nicht darüber? Nur ein Paar Jahre hier bleiben und Tschüß. Das ist die kostengünstigste Lösung was aber auch den Frieden in der Gesellschaft nicht gefährdet. Also klar ist die Regierung schuld, aber warum haut man dieses Problem denen nicht in die Fresse?

  63. Was wollen wir mit solchen Primitivethnien?
    Die sind doch zu nichts zu gebrauchen.
    Die kosten nur!
    Und warum nur Pfefferspray? In ihrem Heimatland
    wird notfalls mit der Schußwaffe für Ruhe ge-
    sorgt, die einzige Methode die garantiert hilft.
    Abgesehen davon: wer hier als Fremder in UNSEREM
    Land randaliert und gewalttätig wird, sofort
    rausschmeißen ohne Chance auf erneutes Eindringen.

  64. Das muss man schon verstehen. Die sind traumatisiert, Da will man mit seiner edlen Kultur unter sich sein. Und es ist doch wirklich liberal, nur um Vertreibung und zu beten.
    Vielleicht kann man es so einrichten, dass man der deutschen Bevölkerung einige bescheidene Reservate zur Verfügung stellt, in der jeder Einheimische noch sein Leben zuende leben kann, ohne die neuen Herren zu belästigen. Zumindest bis diese hier die Strukturen für einen Staat nach Vorbild des IS aufgebaut haben.

  65. Mal davon abgesehen, dass der Nachweis dafür fehlt, dass dieser erbärmliche Krakeelhals sich in Mitteleuropa befindet und als „Flüchtling“ zu gelten hat, lautet die frohe Weihnachtsbotschaft für die europäische Christenheit, juristisch angelehnt:
    SEIN TUN IST EIN UNTAUGLICHER VERSUCH!

    Sämtliche Gebete zum rein fiktiven, nicht-existenten „Allah“, dem strafsüchtigen Rache-Popanz der Blindgläubigen, verhallen im Nichts – und bleiben in excelsis unerhört.
    Man sollte sich diesen unaufhörlichen Unsinn (respektive untauglichen Versuch) als eine Art riesiges Kabel-Knäuel vorstellen, das v.a. von arabischen Ländern millionenfach gen Himmel weist, aber an jedem einzelnen Ende gekappt ist.

    Und exakt das weiß auch jeder Blindgläubige, sobald er TOT ist – und dann mit dem einzig wahren Gott der Christenheit in Berührung kommt, zu dem es gar keine Alternative gibt.

  66. Man sollte sich auf den Tag X vorbereiten. Kommt er nicht ist es sehr gut, kommt er doch ist man wenigstens vorbereitet. Wer jetzt noch nicht in der Richtung getan hat ist nachher selbst schuld, die Zeichen waren klar zu sehen.

  67. #97 Ludwig Wilhelm v. Baden (28. Dez 2015 04:49)

    Vor was sind die nochmal geflohen? Helfen Sie mir Frau Merkel – ich hab es vergessen….

    —-
    Frau Merkel sagt:
    Ich hab’s auch vergessen – ist aber eh wurscht. Jetzt sind sie halt da.

  68. Liebe PI-Leser es wird zum Bürgerkrieg kommen – es sei denn, wir einheimische Deutschen konvertieren zum ISLAM und lassen uns von illegal eingewanderten Muslimen vorschrieben – wie wir zu leben haben, wie sich unsere Töchter und Frauen in der Öffentlichkeit zeigen dürfen (mit Kopftuch eventuell eventuell auch nur mit Burka!) – dass wir beispielsweise kein Schweinefleisch essen und keinen Wein trinken dürfen – oder wir lassen uns und unsere Kinder ohne jede Gegenwehr von illegal eingewanderten Muslimen abschlachten! Die Anzeichen dafür, dass es zu einem Bürgerkrieg kommt, sind leider nicht mehr zu übersehen!
    Es ist nicht nur dieses Video – täglich werden wir und wird unsere Art zu Leben von fundamentalistischen Muslimen bedroht. Anschläge wie in Paris wird es auch in Deutschland geben! Über deutschen Autobahnbrücken hängen Muslime Fahnen auf denen zu lesen ist:

    „Eure Kinder werden Allah beten oder sterben“

    Beweis im Falle des Bestreitens:

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

    Klicken Sie auf den Link – liebe PI-Leser und Sie können einen Ausblick der Zukunft Ihrer Kinder sehen! Muslime drohten vorab schon einmal damit unseren Kinder die Köpfe abzuschneiden wenn sie nicht zum ISLAM konvertieren und zu Allah beten werden! Angela Merkel hat – anstatt Schaden von Deutschen Volk abzuwenden – den Religionskrieg der im Nahen Osten bisher schon hunderttausende von Menschenleben gekostet hat – nach Deutschland importiert!!! Dadurch dass Muslime schon heute wo sie noch in der Minderheit sind – androhen in Zukunft unsere Kinder abzuschlachten – und das in Zukunft auch verwirklichen werden – wird der Demografische Wandel – durch unverzeihliche Fehler von Merkel zu einem völligen Desaster! An dieser Stelle möchte ich auch nicht verschweigen, dass es vermutlich nur 10% der Muslime sind, die die Probleme verursachen werden und wir mit den anderen keinerlei Probleme haben werden. Aber 10% von 5 Millionen sind 500.000! Auch wenn davon lediglich 50.000 bereit sein werden Ungläubige abzuschlachten genügt das vollkommen.

    Da von den Grünen und den LINKEN bei Demonstrationen in der Hauptsache Fahnen gezeigt werden, auf denen zu lesen ist:

    TOT DEM DEUTSCHEN VOLK

    (DIE GRÜNEN WÄREN GERNE DIE TOTENGRÄBER DES DEUTSCHEN VOLKES!!)

    überrascht es keinen, dass diese nicht dagegen protestieren – wenn Moslems drohen unsere Kinder und Kindeskinder zu ermorden – für den Fall, dass diese nicht zu dem Islam übertreten und zu Allah beten!!
    Grüne und Linke sind ideologisch verblödete – Demokratie-feindliche totalitäre Parteien – die Ihre Mitglieder von dem intellektuellem Bodensatz der Bevölkerung rekrutieren – da kann man nichts anderes erwarten, als dass die den Volkstot in allen Schattierungen predigen!

    Man muss dafür auch etwas Verständnis haben – wenn Millionen halb-debiler des Lesens und Schreibens nicht fähiger Muslime Deutschland verunsichern, dann fühlen sich die Grünen und die Linken wohl – es ist Ihr Intelligenzniveau dass gegenwärtig nach Deutschland illegal migriert. (Zur Info in Afghanistan sind ca. 68,3% der Bevölkerung Analphabeten – die brauchen wir natürlich in Deutschland, damit sie Fahnen über unseren Autobahnbrücken aufhängen können – auf denen zu lesen ist, dass sie in Zukunft unsere Kinder töten werden!!)

    Damit ist es aber nicht genug. Unser sehr geehrter Herr Justizminister Heike Maas – hat das Strafrecht zu Gunsten der illegal eingewanderten Muslimen ändern lassen. Die von Herrn Maas eingeführte Strafrechtsverschärfung richtet sich ausschließlich gegen Deutsche! Asylbewerber, Flüchtlinge etc. sind davon nicht betroffen. Einheimische Deutsche werden härter bestraft als illegal zugewanderte Flüchtlinge! Aber das war auch schon früher so mit den jüdischen Mitbürger! Wir einheimischen Deutschen sind die neuen JUDEN im eigenen Land – an unserer Auslöschung wird intensiv gearbeitet!
    In strafrechtlicher Hinsicht sind wir – dank Herrn Maas – Bürger 2-ter Klasse. Das gab es schon einmal in Deutschland 1938 hatte Roland Freisler eine Strafrechtsverschärfung zu Ungunsten der jüdischen Mitbürger eingeführt – danach wurde dann damit begonnen die Juden nach Auschwitz zu deportieren!!

    Lieber PI – Leser bereitet euch auf den Bürgerkrieg vor, geht davon aus, dass wir wieder einmal nach so langer Zeit des Friedens und es Wohlstands DANK UNSERER POLITIKER!! Für unser und insbesondere das Leben unserer Kinder werden unter Einsatz unseres eigenen Lebens kämpfen müssen. (Sollte es glücklicherweise nicht zu einem Bürgerkrieg kommen UMS SO BESSER – aber es sieht nicht danach aus. Und bei den Politiker die Ihr eigenes Volk so abgrundtief verachten – ist auch leider nicht davon auszugehen, dass ein Bürgerkrieg verhindert werden kann!

  69. Hier der gebetete Text:

    Oh Allah, erbarme Dich der Gesellschaft des Islams, des Korans und des Mohammads, Heil und Segen seien auf ihn / Die Nationen umzingeln uns von allen Seiten wie die Hunde / aber außer dir haben wir keinen / Oh Allah, vertreibe die Ungläubigen überall, wo sie sich befinden / Oh Allah, zerstreue sie / Oh Allah, jage ihre Gemeinschaft auseinander / Oh Allah, lege ihren Glauben lahm / Oh Allah, lass die Erde unter ihren Füßen beben / Denn du bist der Stärkere, sie die Schwachen / Du bist der Höhere, sie die Erniedrigten / Oh unser starker Gott, unsere Lage ist dir bekannt / Du kennst unsere Schwachheit / Du kennst unser Leiden, stärke uns.

    Überall, wo die Muslime sitzen, stehen, leben und wandern, verliert unsere Land ein Stück Identität, verlieren wir unsere Hoheitsrechte!
    Gebetsraum in Schulen? Aber ja doch! Gleich zwei, einer für angehende muslimische Männer, die Bevorrechteten, und eine für muslimische Frauen, die Halbberechteten! Die beiden Räume sind dann die wertvollsten Räume der Schule, alles andere Drumherum ist Ungläubigenraum, also wertlos! In die Gebetsräume soll kein Ungläubiger hinein, das wäre dann Entweihung! Bloß nicht den Türgriff anfassen!
    Hier hat ab jetzt Kn(Allah) das Sagen und die Hoheitsrechte.

    Die Schule gehört jetzt Kn(Allah). So geht Islamisierung!

  70. #104 quaidelaporte vousenallez

    Mal davon abgesehen, dass der Nachweis dafür fehlt, dass dieser erbärmliche Krakeelhals sich in Mitteleuropa befindet und als „Flüchtling“ zu gelten hat, lautet die frohe Weihnachtsbotschaft für die europäische Christenheit, juristisch angelehnt:
    SEIN TUN IST EIN UNTAUGLICHER VERSUCH!

    Sämtliche Gebete zum rein fiktiven, nicht-existenten „Allah“, dem strafsüchtigen Rache-Popanz der Blindgläubigen, verhallen im Nichts – und bleiben in excelsis unerhört.
    Man sollte sich diesen unaufhörlichen Unsinn (respektive untauglichen Versuch) als eine Art riesiges Kabel-Knäuel vorstellen, das v.a. von arabischen Ländern millionenfach gen Himmel weist, aber an jedem einzelnen Ende gekappt ist.

    Bis hierhin stimme ich uneingeschränkt zu.

    Und exakt das weiß auch jeder Blindgläubige, sobald er TOT ist – und dann mit dem einzig wahren Gott der Christenheit in Berührung kommt, zu dem es gar keine Alternative gibt.

    Aber meinen Sie das ernst, dass es wirklich so etwas wie einen Gott gibt? Oder verstehe ich hier die Ironie nicht?

  71. #56 Maria-Bernhardine (27. Dez 2015 19:03)

    @ #10 Marzipan (27. Dez 2015 17:53)

    Ihr Statement ist unklar. Wen meinen Sie nun genau???

    Denn Jesus ist als Jude geboren, weil seine Mutter Maria Jüdin war, so zählt es im Judentum.

    Und das Jesuskind wurde beschnitten:
    „Darstellung des Herrn“, volkstümlich „Mariä Lichtmeß“, 40 Tage nach Weihnachten, also am 2. Febr.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Darstellung_des_Herrn

    Sehr geehrte Frau Maria Bernhardine,
    Ich möchte Ihnen gerne mal ins Wort fallen:

    Jesus Christus wurde am 8. Tag seines Lebens beschnitten – das steht so in Lukas 2,21. Weiter steht in Lukas 2,22 ff, dass nach 40 Tagen die Tage der Reinigung Marias um waren und sie Jesus nach dem Gesetz in den Tempel nach Jerusalem brachte, um ihn „dem Herrn darzustellen“. Das sind zwei verschiedene Ereignisse.
    Ich schlage Ihnen auch vor, sich einmal das Weihnachtsoratorium von J.S. Bach Teil 4 bzw. die Kantate BWV 82 (handelt allerdings von der Freude des greisen Simeon, den Heiland zu seinen Lebzeiten bereits gesehen zu haben) anzuhören.
    Damit wünsche ich Ihnen und allen Lesern hier ein gesundes, friedliches, gesegnetes neues Jahr 2016!

  72. #109 patriotischerImperativ

    Aber meinen Sie das ernst, dass es wirklich so etwas wie einen Gott gibt? Oder verstehe ich hier die Ironie nicht?

    Und ob ich das ernst meine! Sind Sie in der „DDR“ aufgewachsen?
    ‚Gott‘ ist nicht dasselbe wie der ikonographisch bekannte alte Mann mit Bart, sondern die OMNIPRÄSENTE EWIGE VITALKRAFT mit -dennoch- personaler Komponente.
    Zu 100% reifte meine Überzeugung, seitdem die Lehren Allan Kardecs, des Begründers des modernen Spiritismus, nebst einigen anderen Quellen mir die Augen öffneten. [Kardec liefert die Antwort höherer Geister auf die Gretchenfrage im „Buch der Geister“, 4, wie folgt: „Keine Wirkung ohne Ursache! Suchet die Ursache von allem, was nicht Menschenwerk ist, und eure Vernunft wird euch antworten.“]

    Und ‚wissen‘ (im eigtl. Wortsinn) werde ich es, sofern mir nicht noch vorher eine göttliche Vision offenbart werden sollte (wie z.B. der Hl. Bernadette 1858 oder Schwester Faustina 1931), so wie JEDER Mensch erst nach dem Ableben (= Rückkehr in die geistige Welt).

    Damit Sie und veritable Atheisten eine Ahnung bekommen, wovon hier die Rede ist, sei erneut darauf hingewiesen, dass seit Jahren(!) die Stimmen prominenter „Toter“ (= heimgekehrter, aber oft zwischen beiden Welten pendelnder reiner Geister) im WWW von jedermann begutachtet werden können.
    Zwei besonders beweiskräftige Beispiele, an denen man sich kaum satt hören will:

    FREDERIC CHOPIN (1810-1849):
    https://www.youtube.com/playlist?list=PL_Ss395M74pJleLSpmL1XmtHFFjovDSV_&spfreload=10

    DIANA SPENCER (1961-1997):
    https://archive.org/details/DianaSpeaks http://www.dianaspeaks.info

    Wer nun meint, das müsse „irgendwie“ ja doch manipuliert sein – oder zwar einräumt, dass es die Genannten wirklich sind, aber es DENNOCH keinen Gott gebe, der- oder diejenige teil das schwere Los der von (religiöser) Blindheit Geschlagenen.

  73. #111 quaidelaporte vousenallez

    Danke für Ihre ausführliche und sachliche Antwort. Eigentlich möchte ich das gar nicht diskutieren, denn ich beneide Menschen, die an einen Gott und natürlich insbesondere an ein Leben nach dem Tod glauben aus offensichtlichen Gründen.

    Ihre Beweise empfinde ich allerdings doch als sehr dünn, wenn man bedenkt, dass es diesen Gott ja schon sehr lange (schon immer?; mindestens aber seit bestehen der Erde) gibt.

    Mein Hauptproblem ist aber die dem christlichen Gott zugeschriebene Allmächtigkeit. Wenn dem denn so ist, hat er ja auch die 270 Millionen Toten durch den Islam durch Unterlassung zu verantworten. Oder aber es gehört zu seinem Plan. Dann möchte ich aber doch lieber, dass es ihn nicht gibt.

    Ich weiß, dass die grundsätzliche Frage, die sich aus meinem letzten Absatz ergibt, so alt wie die Christenheit ist. Ich stelle sie nur erneut, weil ich dazu noch keine befriedigende Antwort kenne.

    Aber nichts für ungut. Ich gönne Ihnen Ihren Glauben wirklich und wünschte, ich könnte ihn teilen.

Comments are closed.