ibrahim_zaaboubWohin man schaut, wimmelt es vor Gutmenschen, die in ihrer zur Schau gestellten Überheblichkeit uns allen beweisen wollen, wie schlecht wir sind, weil wir ihre naive Dummheit nicht teilen. Gleichzeitig aber ergehen sie sich in schier unfassbarer Arroganz jenen gegenüber, denen sie angeblich helfen. Wenn dann einer kommt, der nicht ganz so tickt wie erwartet und ihnen am Ende auch noch Grund gibt, an ihrem wirren Weltbild zu kratzen, dann ist das Realsatire vom Feinsten. Der Rheinneckarblog berichtet in meist linkem Farbton über Politik und Gesellschaft und heftet sich selbst seine „hervorragende Recherchearbeit“ ans Revers. Da musste selbstverständlich auch her, was derzeit en vogue ist: ein Flüchtling als Redaktionsmitglied – ein kluger, ge- und ausgebildeter „Flüchtling“ – einer zum Vorzeigen eben. Und man fand ihn. Dumm nur, dass der syrische Moslem Ibrahim Zaaboub (Foto) nicht ganz so funktionierte wie gewollt.

(Von L.S.Gabriel)

Am 4. November durfte Zaaboub sich als Vorzeige“flüchtling“ der Redaktion vorstellen. Dem, wie er schreibt, in der Mittagspause für die Mitarbeiter kochenden Chefredakteur dankbar für diese Chance, tat er das auch sehr artig (zumindest in dem, was Hardy Prothmann dann übersetzt und online gestellt hat).

Dem Artikel nach hat Zaaboub englische Literatur studiert und einen Bachelorabschluss von der Universität Damaskus, spricht aktuell Arabisch, Englisch und Französisch und lernt intensiv Deutsch. Als er im Mai 2015 seine Heimat wegen des Krieges verließ, ließ er ganz typisch seine schwangere Frau samt schon kleinem Kind zurück. Dass das seltsam ist, störte beim Rheinneckarblog offenbar niemanden. Und auch sonst ist alles wie bei allen Wirtschaftsflüchtlingen. Er hofft auf einen Aufenthaltsstatus und darauf, seine Familie nachholen zu können. Dass er es sich hier gut gehen lässt, während bald deutsche Soldaten für den Frieden in seinem Land kämpfen müssen, hält er für sein gutes Recht:

Ich habe erfahren, dass es viele Menschen gibt, die fragen, ob ich und andere “Feiglinge” sind oder warum wir nicht kämpfen. Ich will nicht kämpfen – auch in Deutschland wollen die meisten Menschen nicht kämpfen. Das ist mein Recht, mich so zu entscheiden. Und ich bin alleine gekommen, weil meine Frau schwanger ist und wir nicht wussten, wie groß die Strapazen sein werden. Das ist so – deswegen gehen viele Männer voraus.

Von da an schrieb der Syrer für den Rheinneckarblog und alle schienen glücklich. Seinen Blick auf Deutschland und die Deutschen hat er auf Redaktionswunsch in dem Artikel „Jeder spottet über den anderen und alle haben recht“ (angelehnt an ein Schopenhauerzitat) mit fast schon westlichem Humor und einem Augenzwinkern dargestellt:

Vielfalt wird in Deutschland sogar beim Backen gelebt

Kommen wir zu deutschem Essen und deutschen Getränken: Nach Schätzungen gibt es hier über 300 verschiedene Sorten von Brot. Man könnte jeden Tag eine andere probieren und würde immer noch fast ein Jahr brauchen, alle zu probieren. Das nenne ich Vielfalt!

Sonntäglicher, religiöse Fundamentalismus Rückständigkeit

Wer an einem Sonntag auf der Suche nach einem Laden ist, muss an der nächsten Tankstelle Wucherpreise bezahlen oder bis zum nächsten Montag hungern: Sonntags haben alle Geschäfte geschlossen. Und das ist keine Übertreibung. Nur ein paar ausgewählte Bäckereien und Tankstellen sind für ein paar Stunden geöffnet, ansonsten sind Supermärkte, Lebensmittelläden und sogar die allermeisten Apotheken dicht.

Offensichtlich handelt es sich um religiöse Rückständigkeit: Ein altes Buch hat den Leuten vor ein paar tausend Jahren mal befohlen: “Am siebten Tage sollst du ruhen” – und daran halten sie sich noch heute!

[..]

Um aber fair und ehrlich zu sein: In meinem Heimatland gibt es noch seltsamere, lächerlichere und unsinnigere Bräuche als hier in Deutschland.

Was als seltsam empfunden wird, hängt offenbar stark vom Blickwinkel ab. Der große deutsche Philosoph Arthur Schopenhauer hat einmal etwas gesagt, dem ich vollständig zustimmen muss: Jede Nation spottet über die andere, und alle haben Recht.

Dann aber tat der Mann, was man nicht darf: er nahm den Gutmenschen die buntverklärende Brille ab. Er stellte ein Video ins Netz, in dem er selbst mitwirkte und das eine Szene in einer Illegalenunterkunft darstellt, in der die „Schutzsuchenden“ tun, was wir regelmäßig in den täglichen Polizeiberichten lesen können: sie gehen mit Messern und Prügeln aufeinander los:

Nun versteht die Gutmenschenredaktion die Welt nicht mehr, ist fassungslos darüber, dass der Mann aus dem archaischen Kulturkreis diesen auch ebenso archaisch darstellt.

Chefredakteur Hardy Prothmann schreibt:

So nicht!

Wir hatten über die vergangenen Wochen einen syrischen Flüchtling zunächst als Hospitant, dann als Praktikant bei uns aufgenommen. Diese Person ist gut ausgebildet und machte einen gemäßtigten Eindruck. Ein “Vorzeige”-Syrer.

Aktuell ist uns ein Video bekannt geworden, dass eine syrische “Serie” nachspielt, in der Gruppen um die Vorherrschaft im Viertel konkurrieren. Es geht nicht um das Geschäft, es geht nicht um Religion, es geht um nichts anders als Ruhm und Ehre.

Vollkommen archaisch. Es geht nur um Männer. Und alle haben Messer in der Hand und Stöcke und kämpfen miteinander.

Rund zwei Dutzend Männer gehen in dieser Spielszene mit Messern, Stöcken und allem möglichen aufeinander los. Um Ruhm und Ehre “zu verteidigen”. “Spielort” ist eine neue Flüchtlingsunterkunft.
Das ist absolut und unentschuldbar verstörend und nicht akzeptabel.

Wir haben unserem Praktikanten über Wochen eine offene, demokratische und gewaltfreie Kultur geboten und sehr viele, stundenlange Gespräche dazu geführt. Gestern mussten wir diese Person mit einem Messer in Kampfhandlungen in einem Video sehen.

Es ist vordergründig nur ein “fiktiver Film” – aber aus unserer Sicht ein vollständig falscher und wir sind nicht bereit, auch nur ansatzweise dazu einen “Dialog” zu führen, weil wir uns nicht auf den Arm nehmen lassen.

Die Verbindung zu dieser Person wird mit sofortiger Wirkung beendet. Es liegt keine strafbare Handlung vor, aber die Motivation, hier in Deutschland, in dem Land, in dem Flüchtlinge Frieden suchen, in einer Flüchtlingsunterkunft einen Konflikt mit Waffen “nachzuspielen”, zu inszenieren und auch noch zu veröffentlichen, macht uns komplett fassungslos. [..]

Anm. d. Red.: Wir haben alle Texte unsere Praktikanten offline genommen. Wir geben ihm natürlich die Möglichkeit zur Aussprache. Wir werden ihn aber definitiv vorerst nicht weiter beschäftigen.

Ja, wir sind auch fassungslos und unentschieden: Ist das Naivität oder Dummheit? Wohl von allem etwas. Das Entlarvendste an diesem Statement aber ist, dass man dann noch versucht dem Syrer zu erklären, dass er seine eigene Kultur falsch darstellt.

Ob Ibrahim Zaaboub dieses Video nur gemacht hat, um, wie Prothmann schreibt, die Redaktion auf den Arm zu nehmen, oder ob es dem offenbar intelligenten jungen Mann einfach ein Bedürfnis war, den Gutmenschen ihre falsche Sicht auf die Dinge vorzuführen, wissen wir nicht. Uns hat er unfreiwillig in vielerlei Hinsicht jedenfalls bestätigt.

Der Rheinneckarblog sieht sich selbst als „medienkompetent“ und reiht PI zur NPD und unter „Henker“ oder „Scharfmacher“ ein. Nun, wir sind derartiges gewohnt und es perlt an uns ab, denn wir wissen es besser. Auf jeden Fall aber sind wir keine solchen Heuchler.

Ein Tipp noch an „die Redaktion, die deutlich mehr recherchiert als andere“: Wer so unfehlbar und über andere erhaben ist, sollte wissen, dass „löschen“ im Internet nicht gleichbedeutend mit „gelöscht“ ist.

Der Rheinneckarblog fordert: Schreiben Sie uns.

» E-Mail: redaktion@rheinneckarblog.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

121 KOMMENTARE

  1. Jaja, die Toleranz schwindet ebenso mit dem Abstand zum Problem wie sich Vorurteile bei näherer Betrachtung mit gutmenschendeprimierender Regelmässigkeit als Nachurteile erweisen.

    Muuuaaahahaaa….Herzlichen Glückwunsch zur erfolgten Bereicherung.

  2. Multikulti-Weihnachten:

    Als er sich umdrehte, sprach ihn ein unbekannter Mann an und forderte in englischer Sprache „money“. Zur Bekräftigung seiner Forderung hielt er ein geöffnetes Springmesser in der Hand. Der 28-Jährige händigte daraufhin seine Geldbörse mit Bargeld aus. Als der Täter die Armbanduhr des Opfers entdeckte, forderte er auch diese mit den Worten „watch“. Der unbekannte Täter nahm dann noch die Einkaufstüte an sich und entfernte sich zu Fuß

    http://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau/weihnachtsgeschenke-dachau-gestohlen-5987981.html

  3. Vor wenigen Tagen noch las ich auf Disqus, wie ein Moderator von dieser Zeitung beschrieb zwischen den Zeilen, wie schwer es doch war, diesen eigentlich voellig Ungebildeten (nach unseren Massstaeben) durch den Alltag zu schleppen, aber man wuerde es tun und auf das Beste hoffen.
    Dumm gelaufen jetzt?
    Gibt es ueberhaupt noch Vorzeigefluechtlinge?

  4. aber….die wollten doch nur spielen!!
    Oder? Trainieren?
    Lange wird es nicht mehr dauern!

    p.s.: Wo gibt es vertrauenswürdige Selbstverteidigungsinstitute?

  5. Was ist ein friedlicher Araber? Einer ohne Munition!
    Was ist ein gemässigter Araber? Einer, der nur mit Messer bewaffnet ist!

  6. Um sich ein Bild machen zu können, müsste man das Video erst einmal übersetzen. Das kann auch eine Satiere sein, um seinen Landsleuten zu zeigen, wie rückständig diese Ehrenkämpfe sind.

  7. feigen syrischen Hunde!

    Syrische Frauen kämpfen für ihre Freiheit und die Freiheit ihres Landes und die feigen wehrfähigen syrischen Männer verkriechen sich in Deutschland/Europa schön mit deutschem Steuergeld..

    Schickt diese feigen Hunde zurück nach Syrien und lasst sie kämpfen..

    „Glauben sie, dass wir unsere Soldaten schicken, damit sie für Syrien kämpfen, während Hunderttausende Syrer auf der Straße „Unter den Linden“ oder auf dem Marktplatz sitzen, Kaffee trinken und zuschauen?“ Waszczykowski (polnischer Außenminister)

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Syrien: Frauen-Bataillon im Kampf gegen den IS

    Ein Video zeigt das Militärtraining des Al-Mahavir-Bataillons, das hauptsächlich aus weiblichen Freiwilligen im Kampf gegen den sogenannten „Islamischen Staat“ besteht. Eine der Kämpferinnen erklärt, dass sie ihrem „Mutterland Syrien“, wie ihrer eigenen Mutter helfen will, wenn diese krank sei und momentan sei Mutter Syrien „krank“.

    https://deutsch.rt.com/kurzclips/36092-syrien-frauen-bataillon-zum-schutz/

  8. Ach der Hardy Prothmann. Eine Galleonsfigur der deutschen Bloggerszene. Für jede Peinlichkeit stets zu haben.

    Du Hardy… schlimmer als die C-Movies auf Tele5 oder RTL2 kann das auch nicht gewesen sein.

  9. Tja, unerhört, dieser Mann: Spricht einfach so Fakten über seine kKultur aus!

    Scheint intelligent zu sein: Vielleicht könnte er mal für PI schreiben!

  10. ZU FEIGE, UM DAHEIM ZU KÄMPFEN, ABER HIER DEN GROßEN EHRENHAFTEN HELDEN SPIELEN. PFUI TEUFEL.
    WELCHER RICHTIGE MANN LÄSST SEINE SCHWANGERE FRAU ALLEINE IM DOCH SOOOO GEFÄHRLICHEN KRIEGSGEBIET ZURÜCK? ENTWEDER LÜGT ER WIE GEDRUCKT, ODER ER IST EIN GEWISSENLOSER MACHOARSCH. BEIDES IST EINE SCHANDE.

  11. Die Gutmenschen machen alle denselben Fehler: Sie gehen von sich und ihrer Denke aus und versetzen sich nicht in ihre Zielpersonen, die man erst einmal kennenlernen und ihnen nicht eigene Einstellungen wie selbstverständlich überzustülpen sollte. Was dabei raus kommt, sieht und hört man ja immer wieder.

  12. Nicht das Verhalten des Syrers ist krank sondern das der Möchtegerngutmenschen.

    Der Syrer hatte eben nur noch nicht gelernt das man bei uns, wenn man die Situation so beschreibt wie sie ist, ein ganz ein pööser Räächter ist. Aber sowas von pöööse!

  13. Seit ein paar tagen sehe ich in ausländischen Sendern ,das in England mehrere Personen in einem großen Kaufhaus viele Menschen mit Macheten angegriffen und verletzt haben.
    Hier in den deustchen Nachrichten habe ich davon nichts gehört.Es werden sogar Handy aufnahmen gezeigt.
    Oder habe ich was verpasst?

    Es passiert aber auch ziemlich viel sodas man nachher garnicht weiß ob es dieselben oder verschiedene Taten waren.Zuerst hieß es auch zwei Angreifer jetzt heißt es 5-.6 Angreifer,?.

  14. Vorzeigefachkraft eben.

    Genauso schizophren wie das ganze Gelaber über „Fachkräfte“.

    Bsp.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/wenn-die-buerger-der-eu-kuendigen-kommentar-von-nikolas-busse-13986360.html

    Der FN etwa wird überproportional von jungen Leuten gewählt, weil die sich offenbar als Verlierer der von Brüssel geförderten Globalisierung fühlen.

    Die hohe Jugendarbeitslosigkeit in Europa ist für die Zukunft des Generationenprojekts EU zu einer schweren Hypothek geworden.

    Man kann nur hoffen, dass die Flüchtlingskrise nicht die eine Krise wird, die am Ende doch zu viel ist für die EU.<<

    .

    …jetze……

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/dgb-will-staatliches-ausbildungsprogramm-fuer-fluechtlinge-a-1069638.html

    Damit könne auch der Fachkräftemangel in Ostdeutschland eingedämmt werden.

    Ich dachte immer, es fehlen Arbeitsplätze?! Warum wandern die Ossis gen Westen?

    Unter den bis Ende November rund 425.000 registrierten Asylbewerbern sind der Zeitung zufolge gut 120.000 junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahre.

    In der in Chemnitz erscheinenden Zeitung „Freie Presse“ sagte das DGB-Bundesvorstandsmitglied Stefan Körzell, dass dabei besonders auf Ostdeutschland geachtet werden müsse, da in vielen Regionen Fachkräfte fehlten.

    Diese Entwicklung werde sich in den kommenden zehn Jahren verschärfen.
    Die weitverbreiteten Ressentiments gegenüber Flüchtlingen führten jedoch dazu, dass sich der Osten eine große Chance vergebe. << 😆

    .

    ….jetze kommt der Hammer………

    http://www.faz.net/aktuell/politik/johanna-wanke-sieht-integrationspflicht-fuer-fluechtlinge-13986920.html

    „Die Flüchtlinge sollten wissen, was wir von ihnen erwarten: Wer dauerhaft hierbleibt, muss unsere Sprache lernen, unser Wertesystem kennen und die Regeln der Demokratie akzeptieren.“

    Nötig seien konkrete Maßnahmen, weil ein Teil der Flüchtlinge nur eine geringe Schulbildung habe oder nicht 😆 lesen und schreiben könne, ❗ 😆 🙂 🙂 sagte die CDU-Politikerin:

    „Der Bund ermöglicht etwa, dass die Volkshochschulen Lernbegleiter ausbilden können: Ganz normale Bürgerinnen und Bürger, die lernen, wie sie Flüchtlingen die ersten Sätze in deutscher Sprache beibringen können.“

    Wanke bezeichnete es als „riesige Herausforderung“, 2016 Hunderttausende Flüchtlingskinder an deutschen Schulen aufzunehmen.

    Dabei müsse und wolle der Bund die Länder unterstützen:
    „Allein für die Betreuung minderjähriger unbegleiteter Flüchtlinge gibt der Bund im nächsten Jahr 350 Millionen Euro aus.

    Entlastungen wie diese sorgen dafür, dass die Länder mehr in ihre Schulen investieren können.“ <<

    .

    ttps://www.youtube.com/watch?v=QDyXYILiv3w

    Jobcenter-Mitarbeiterin: "Wir haben keinen Fachkräftemangel!"

    Alles Irre!

    Have a nice day.

  15. Das ist ja unfaßbar peinlich. Am schlimmsten finde ich diese kaltschnäuzige Reaktion dem Syrer gegenüber. Wo ist da die Willkommenskultur? Die Integrationsbereitschaft? Keine Ahnung, was der Syrer mit dem Video wollte. Aber wenn die Leute da so ticken, dann ticken sie eben so. Viel peinlicher ist ja diese zwanghafte Reaktion der Redaktion: „Oh Hilfe, jetzt könnte ein negativer Blick auf Flüchtlinge befördert werden.“

    Einfach nur schwachsinnig. Der Syrer ist gar nicht mal so dumm und scheint wenigstens etwas selbstkritisch und reflexionsfähig zu sein hinsichtlich seiner Kultur.

    Wie wär’s mit einer „Refugees Welcome“-Demo für den Syrer? 🙂

  16. Der Haus-Asylant hat sich nicht so benommen, wie die linken Zeitungs-Herrenmenschen es ihm befahlen, da wird er eben abgeschoben…

    Da ich im Video kein Wort verstehe, weiß ich auch nicht worum es da genau geht. Ich kann so nicht beurteilen, ob Gewalt in Asylunterkünfte verherrlicht oder satirsch kritisch dargestellt wird.

    Ausserdem bezweifel ich, dass der Zeitungstext vom Syrer selbst geschrieben wurde. Bestenfalls hat man ihn gefragt, worüber er denn gerne schreiben würde und da sagte er, och, war am Sonntag schwierig Brötchen zu kaufen. Dann hat sich ein atheistischer linker Journalist hingesetzt und für ihn den Text hingeschrieben…

  17. Ein Film über arabische Diskussionskultur. Das ist kulturelle Bereicherung! Und wir hauen hier noch mit Worten wie Nazi, Sozi, Rassist, Gutmensch usw. aufeinander ein. Nein, wie rückständig wir doch sind!

  18. Die Serie Bab Al-Hara ist eine der beliebtesten Fernsehserien Arabiens mit ca. 10 Millionen Zuschauern. Sie spielt in der Zeit der französischen und britischen Besatzung Syriens und Palästinas. Die wahrscheinlich von den geflüchteten Schutzsuchenden nachgespielte Szene:
    https://www.youtube.com/watch?v=V4rP2V7zjrY
    Seinem facebookfoto nach zu urteilen, muss Ibrahim sogar schon bis Indien geflüchtet sein. Sieht man doch im Hintergrund das Taj Mahal. Als einziges Buch gefällt ihm der Koran. 🙂

  19. Wo sind unsere linken Politiker beim Kampf gegen Links?

    Auf der linken Internetplattform „Indymedia“ toben sich derweil Polizistenhasser aus und verhöhnen den toten Familienvater.

    „Ja jetzt ist ein Beamter tot und der zweite schwebt in Lebensgefahr; trotz schuss- und stichsicheren Westen! Wie dumm muss man eigentlich sein?!“, schreibt er einen Tag nach der Bluttat. „Dann auf den Menschen zu schießen (…) ist einfach nur mal wieder typisch „Bullenschweine!“, dumm wie Brot.“

    Der Autor des hasserfüllten Artikels fordert die Abschaffung von Ticketkontrollen bei der Bahn. „Wer das nicht versteht und absichtlich weiter blockiert (…), der gehört zu Recht abgestochen oder ermordet“, schreibt

    http://www.news.de/panorama/855628068/polizistenmord-in-herborn-linksradikaler-fordert-solidaritaet-nach-toedlicher-attacke-auf-christoph-r-von-patrick-s/1/

  20. Frauen und Kinder zuletzt! Das Eselsohr der Scheinflüchtlinge

    Eines der größten Eselsohren der Scheinflüchtlingserscheinung ist wohl die merkwürdige Tatsache, daß es überwiegend junge Männer sind, die versuchen unerlaubt in die europäischen Staaten einzureisen und wer beispielsweise an den Sechsjährigen Krieg denkt, dem wird auffallen, daß damals die Mannsbilder allesamt im Feld standen und sich die Weiber mit den Kindern auf die Flucht begeben haben, als die Provinzen von den Landfeinden überrannt worden sind. Aber vielleicht verhält sich dies auch nur im Abendland so, während es in Asien und Afrika für einen Mann nicht Schmach und Schande bedeutet zu fliehen und dabei auch noch Weib und Kind zurückzulassen. Doch denken die Schelme deshalb im Abendland ebenso immer zu Arges und munkeln, daß es sich bei den politisch Verfolgten in Wahrheit um Delinquenten handelt, die versuchen sich aus schnöden Wirtschaftsgelüsten hierzulande die Einwanderung widerrechtlich zu erschleichen und daher umgehend ausgewiesen werden müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  21. Und wie reagieren Gutmenschen wenn man Fakten auf den Tisch legt? Ausnahmslos aggressiv – zumindest meine Erfahrung. Selbst wenn man auf die Argumente eingeht und nachfragt, dass selbe Verhaltensmuster. Auch wenn man sachlich bleibt, unsere Linken reagieren immer aggressiv!

    Ach ja, schon mal das Wort National Sozialismus in seinem Wortstamm betrachtet? Wird ja immer der rechten Szene zugeordnet. Doch dabei ist der Wortstamm komplett ultra links!

  22. Da kann man schoenreden wie man will, Fakt unsere Kulturen, Bildungsstand, vor allem der Umgang mit Religion hier sekularisiert dort schlimmste fundamentalistische Idiologie entsprechend der Scharia/Koran

    sind unvereinbar, inkompatibel, wie Feuer und Wasser, da passt nichts zusammen und fuehrt eher frueher als spaeter zu Terror, Buergerkrieg, Chaos.

    Offensichtlich bezweckt dies Merkel, ihre Gefolgschaft, entsprechend Fischers Ausduenntheorie der Frankfurter Schule, allen die Deutschland verrecke rufen, dies.

    Kulturnationen in Europa zerstoeren, um eine gnadenlose von sozialistisch/internationalistischen Kommissaren durchregierte Grossregion zu schaffen, eben die erweiterte EU incl. Tuerkei was weiss ich noch.

    Merkel verraet bewusst Deutschland und Europa, sie muss gestuerzt werden, von allein oder von Union wird dies nicht passieren.

    Wir muessen vestaerkt kaempfen und mehr Menschen einbeziehen, braucht dies erst Grossterrorscenarios

    hoffe nicht.

    Merkel, das System Merkel muessen weg, in den Abfallhaufen der Geschichte,

    ersetzt durch faehige, konservative Leute, natuerlich aus neuen Parteien oder parteilos.

  23. Erst die Bilder mit Kindern, mit ihren Müttern, den weinenden Vätern, wo doch die Boote und Eisenbahnzüge voll mit Männern zwischen 20 und 30 Jahren sind.

    Dann die anderen, die Geldbörsen mit 5000 € finden und alles was sie können, versuchen diese dem Eigentümer zurück zu geben.

    Die nächsten, die vorbildlich einer alten Frau über den Fahrdamm helfen.

    Und nun haben sich die Lügenmedien auf „Flücht_linge“ verlegt die Herzen der Deutschen zu öffnen, werden uns die die Atomwissenschaftler und Herzchirurgen vorgestellt, die mit Fleiß und Friedfertigkeit sich hier in Deutschland den Sitten und Gebräuchen anpassen.

  24. Also ich weiss ja nicht. Wenn jetzt jeder der am Wochenende sein Gotcha Event oder sein schwertschwingendes Mittelalter-Rollenspiel filmt und online stellt aus seinem Job fliegt, dann ist aber schnell Feierabend mit Jobwunder Germany. Versteht irgendwer was die da labern? Ist das nicht eventuell einfach eine Veräppelung von Flüchtlingskeilereien oder auf irgendwas was hier einfach keiner kennt? Sonderlich dramatisch sieht das für mich jedenfalls nicht aus, pardon.

  25. Übrigens sind die syrischen Amateurschauspieler in diesem Meisterwerk des nahöstlichen Äkschennnmuffis so schlecht, daß sie fast wieder gut sind.

  26. „versucht dem Syrer zu erklären, dass er seine eigene Kultur falsch darstellt.“

    ich habe dutzende illega-sylanten gesprochen
    und deren plot/agenda ist fast immer ähnlich:
    das war wie vom guten ibrahim beschrieben,
    und als Teil 1/2 die dramaturgische basis
    als subj. erlebte Wahrheit, Absicht, meinung

    Teil 2/2 waren interviews mit der f-industrie,
    von freiwilligen ungelernten gruppenleiter bis politisch durchführungsverantwortlichen.
    filmtechnsich ein selbstgaenger, denn jeder hat seine selbstgegeben missionsaufgabe direkt
    und herzschmerzend ausfuehrlich in die kamera gesprochen.

    Auch wenns den aussagen der fluechtlinge
    noch so kontraer war: sie sind besessen, und
    wollen primaer sich selbst was gutes tun.

    Absicht war, dass sich „versteher-willkommer“
    durch ihre naivitaet, unerfahrenheit/dummheit
    und anmassende vorgebl kultur-besserwisserei
    über betroffene und ihre aussagen stellen,
    und sich ohne off-kommentar oder einblendung
    selbst vor dem zuschauer outen.

    das genre „pleiten pech und pannen“
    eyewitness news, fails und no comment etc
    ist nicht neu und teils auch ausgelutscht,
    aber merkels f-krise schafft fuer beobachter
    viele, preiswerte, nahe realsatire-stories
    die auch filmlaien erleben und aufzeichnen
    koennen.

    das beste: die protagonisten sind gratis,
    missionarisch und allzeit bereit, also ran !
    der wahnsinn ist grün, dumm und um die ecke.

  27. Blamage auf ganzer Linie für die Redaktion dieses Schmierblattes.
    Geht es noch dümmer ? Oder haben die alle einen IQ unter 60 ?
    Aber zeigt deutlich wie verlogen diese angebliche Willkommnskultur ist. Wer nicht ins linksfaschistische Weltbild der Redaktion passt wird eben kurzerhand elimiminiert. Auch wenn es ein Syrer ist.

  28. naja das gestellte Gewaltvideo war sehr amüsant. Einige haben sogar gelacht dabei und sichtlich Spaß gehabt.
    Wieso versuchen Gutmenschen u. Redaktion ihm in Gesprächen von der Demokratie zu überzeugen ?

    Seht ihr, ihr dumme Redaktion, das gleiche macht der Syrier mit euch, wie wunderbar doch Gewalt ist. Und da habt ihr noch Glück gehabt, dass dieser ach so friedliche Flüchtling, seine Gedanken ehrlich ankündigt.
    Und das aus guten Grund.
    Ihr von der Redaktion sollt alle eine Chance haben zum Islam i.wann zu konvertieren. Ihr sollt die Möglichkeit haben einzugestehen, dass Gott der Heilige Vater und sein Gesandter Jesus Christus samt seiner Mutter der Heiligen Maria ein großer Irrtum war.

    Egal was ich schreibe, mir glaubt eh keiner !

  29. Man kann ein Kind aus der Gosse holen, aber nicht die Gosse aus dem Kind.

    Wenn schon die wenigen, die etwas gelernt haben, innerhalb kurzer Zeit unangenehm auffallen, wie sieht es dann erst mit den 90+x % aus, die hier völlig nutzlos rumgammeln. Die werden früher oder später uns genau das vorführen, was in dem Video zu sehen ist.

  30. „…wissen Sie, ich bin auch linksalternativ eingestellt, aber das ist wirklich unzumutbar…“

    🙂

  31. Heute am frühen Nachmittag in einer mitteldeutschen Stadt:

    Jede Menge Invasoren, die die Straße und Supermarkt bevölkern.

    Wenige Deutsche!

    Klar doch, die müssen nämlich für die herumschlendernden Schmarotzer arbeiten.

    Jetzt neu:

    Höhere Grundsteuern bis über 20%!

  32. Hat bestimmt nichts mit dem Islam zu tun, Flüchtlinge sind friedlich, dringend benötigte Fachkräfte, usw….:

    Lahr
    Mo, 28. Dezember 2015

    26-jähriger Asylbewerber bei Messerstecherei schwer verletzt wordenLahr

    Ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in der Ortenauhalle in Lahr ist von einem Mitbewohner am Mittwochabend während eines Streits schwer mit einem Messer verletzt worden. Das teilt die Polizei am Montagmorgen mit.

    Der 26 Jahre alte Mann wurde bei dem Angriff schwer verletzt. Der 24-jährige Kontrahent des Verletzten und mutmaßliche Täter, bei dem es sich ebenfalls um einen Bewohner der Flüchtlingsunterkunft handelt, sei unmittelbar nach dem Übergriff vorläufig festgenommen worden, teilt die Polizei mit. Gegen ihn wurde am 24. Dezember auf Antrag der Staatsanwaltschaft Offenburg Haftbefehl wegen versuchten Totschlags erlassen.

    Auslöser der zunächst verbal geführten Auseinandersetzung zwischen den beiden Bewohnern der Unterkunft dürften nach ersten Ermittlungen religiös begründete Differenzen gewesen sein. Bei der Haftbefehlseröffnung machte der Tatverdächtige auf Anraten seines Anwaltes keine Angaben zur Sache.

    Bei dem Verletzten handelt es sich nach Angaben von Dirk Garthe, Pastor des Evangelischen Gemeinschaftsverbandes AB Lahr, um einen iranischen Flüchtling. Nach der Versorgung der Stichwunde im Krankenhaus ist er zusammen mit acht anderen Iranern aus der Ortenauhalle zu Garthe ins Gemeindehaus gezogen. Der Verletzte klage zwar immer noch über sehr starke Schmerzen, er sei aber stabil, so der Pastor.

    Nach Angaben der Polizeidienststelle in Offenburg, war am 23. Dezember, kurz vor 23 Uhr ein Notruf eingegangen – von einem Anrufer aus der Unterkunft. Der Täter, über dessen Herkunft keine Angabe gemacht wurde, befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.

    Patrick Bergmann von der Pressestelle des Polizeipräsidiums in Offenburg sprach aber grundsätzlich von wenig Zwischenfällen und einer relativ ruhigen Situation über die Feiertage.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/26-jaehriger-asylbewerber-bei-messerstecherei-schwer-verletzt-worden

    Wo bleibt der Aufschrei der toleranzbesoffenen Gutmenschen, der deutschen Vaterlandsverräter aus Politik, Medien und Prominenz, warum gibt es in diesem schwerwiegenden Fall keine Nazikeule, wenn ein Nazi-Asylant offenbar etwas gegen Angehörige des iranischen Volkes hat, einen Iraner absticht, sodass alle anderen Iraner aus dem Asylantenlager evakuiert und ins Pfarrheim übersiedeln müssen?

    Aber wehe ein Deutscher läuft am Asylantenheim vorbei und schaut zu streng nach rechts, dann wird er mit allen verfügbaren Nazi- und Rassismuskeulen derart niedergeprügelt, dass er nicht mehr aufsteht……

  33. Der Syrer kam nach Deutschland und hörte – Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Freiheit der Kunst – und legte los. Jetzt sieht er, in welch freiem Land er angekommen ist.

  34. @#32 h2so4 (28. Dez 2015 19:13)

    Die Propaganda vom helfendem „Flüchtling“ läuft immer noch.

    …Im Vorbeifahren ergriff der Unbekannte den Schultergurt der Handtasche und entriss die Tasche der 24-Jährigen. Ein 20-jähriger Passant erkannte die Situation und stieß den Räuber vom Fahrrad. Der Täter ließ das Rad liegen und flüchtete zu Fuß mit seiner Beute. Zwei weitere Passanten, die durch Schreie aufmerksam geworden waren, nahmen die Verfolgung des Handtaschenräubers auf. Die beiden in einer Paderborner Unterkunft lebenden Flüchtlinge (21/28) holten den Täter schnell ein und nahmen ihm die gestohlene Handtasche ab

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/55625/3212448

    Handtaschendieb war ein Südländer.

  35. #7 18_1968 (28. Dez 2015 18:44)

    Das Filmchen ist klar sichtlich Klamauk, was ist daran verwerflich?

    #17 Brutus40 (28. Dez 2015 18:52)

    Nicht das Verhalten des Syrers ist krank sondern das der Möchtegerngutmenschen.

    Der Syrer hatte eben nur noch nicht gelernt das man bei uns, wenn man die Situation so beschreibt wie sie ist, ein ganz ein pööser Räächter ist. Aber sowas von pöööse!

    Der Syrer versteht bestimmt die Welt nicht mehr und fragt sich jetzt sicher, warum er wegen so einem harmlosen Satirevideo von seinen linksgrün-versifften Genderkollegen *innen *x zur persona non grata erklärt wird.

    Der Typ ist mir schon fast sympathisch und tut mir irgendwie Leid. War von seiner Seite sicherlich nicht böse gemeint.

    Es steht zu befürchten, dass dieser (noch) recht moderate und tolarante Vorzeigemohammedaner von diesem Negativerlebnis dermaßen desilusioniert wird, dass er die Argumente seiner radikalen sprenggläubigen Glaubensbrüder bestätigt sieht, dass die westliche Welt schlecht ist und man sie bekämpfen muss.

    An diesem Fall sieht man wieder einmal was für kranke Gestalten sich im linksgrünen Gutmenschen-Melieu tummeln. Am liebsten wäre denen ein stockschwuler, sich vegan ernährender, regelmäßig kiffender, frühkindlich-sexualisierter syrischer Peace-Hippie, der zwar auf dem Papier den muslimischen Glauben hat, sich aber im Alltag überhaupt nicht daran hält.

    Mann Mann Mann, wie ich die naiv-bunte Ideologie dieser linken Möchtegern-Weltverbesserer hasse…

  36. @ #42 Die Wehr (28. Dez 2015 19:24)
    „Der Täter, über dessen Herkunft keine Angabe gemacht wurde, befindet sich derzeit in Untersuchungshaft.“

    der gärtner, gebürtig von den färöern.
    ein mitbewohnender orientant hatte versucht, ketchup über sein robbenbabyfilet zu kippen.

  37. OT

    Flüchtlinge werden von der Hundesteuer befreit

    Hab ich jetzt frei erfunden. Aber:

    Schöne Bescherung zum Weihnachtsfest

    Hundebesitzer in Seehausen werden stärker zur Kasse gebeten
    25.12.15

    Seehausen. Für eine schöne Bescherung für alle Besitzer von Hunden in Seehausen und deren Ortsteilen sorgten Stadtverantwortliche kurz vor dem Weihnachtsfest. Für Fiffi und Co. muss ab nächstes Jahr deutlich mehr bezahlt werden. Konkret verdoppeln sich die Beträge.

    Die willkommensbesoffenen Blockparteien werden noch viele andere Schleichwege finden, um an den sauerverdienten Groschen des deutschen Steuermichels zu kommen.

    https://www.az-online.de/altmark/seehausen/schoene-bescherung-fest-5986998.html

    Man sollte diese heimlich, still und leise herbeischwappenden Steuererhöhungen genauer beobachten und dokumentieren.

  38. natürlich sind das Feiglinge diese männlichen „Flüchtlinge“ die ihre Familien mit Kindern der IS überlassen.

    Wir waren Wehrpflichtige und haben unsere Pflicht getan in der Bundeswehr. Andere halten ihren Arsxx hin für diese Feiglinge die ihre Frau und Kinder im Stich gelassen haben. Wäre für mch nie infrage gekommen, lieber wäre ich kämpfend gestorbenfür meine Familie und MEIN Land. !!

  39. Das ist doch ein lustiges Video…?
    Offenkundig als bloßstellender Klamauk gedacht…
    Wo ist das Problem?
    Achmed haut Abdullah auf den Hut, eine kleine kulturell besondere Einlage…
    Das müssen wir aushalten.

  40. OT

    Die gute Nachricht des Tages

    Bei der zur Zeit miserabel-schlechten Nachrichtenlage lohnt es sich eine richtig gute Nachricht zu plazieren:

    Saudi-Arabien: Wegen billigem Öl droht der Staatsbankrott

    Der anhaltend niedrige Ölpreis auf dem Weltmarkt hat ein Rekordloch in den saudiarabischen Staatshaushalt gerissen. Als Reaktion darauf kündigte die Regierung in Riad an, dass Ausgaben reduziert und mehr Einnahmen außerhalb des Ölsektors generiert werden müssten.

    So würden die Subventionen für Wasser, Strom und Ölprodukte angepasst, teilte das Finanzministerium mit. Zusätzlich würden Steuern beispielsweise auf Erfrischungsgetränke und Tabak angehoben. Außerdem plant die Regierung Strukturreformen, darunter die Privatisierung einer Reihe von Wirtschaftsbereichen. Ab Dienstag wird der Benzinpreis in einigen Fällen um mehr als 50 Prozent erhöht.

    In diesem Jahr steigt das Haushaltsdefizit in dem Land auf ein Rekordhoch von 367 Milliarden Rial (rund 90 Milliarden Euro). Im kommenden Jahr will die Regierung die Finanzierungslücke auf 326 Milliarden Rial reduzieren. Dazu sollen die Ausgaben von 975 Milliarden Rial auf 840 Milliarden gesenkt werden

    http://www.welt.de/wirtschaft/article150410494/Saudi-Arabien-verbucht-90-Milliarden-Euro-Defizit.html

  41. das GEZ finanzierte ARD wird wohl den
    “ Silvesterpunsch “ mit Ekel Alfred in “ Ein Herz und eine Seele “ nicht zeigen, weil das ja neuerdings alles Nazi ist, was damals eine erfolgreiche Fernsehserie war, dann kann doch das ARD diesen von Trauma geschädigten und zukünftigen Oscar Gewinnern fabrizierten Film zeigen

  42. Danish Prime Minister Lars Lokke Rasmussen called on Monday for debate on possible changes to the Geneva Refugee Convention if Europe cannot soon curb an uncontrolled influx of so called asylum seekers. Denmark was the first country to sign the 1951 U.N. convention – the legal basis for the protection of refugees worldwide. (Quelle: Reuters).
    It is high time not only to reform the Geneva Refugee Convention but the European Convention on Human Rights as well. It is simply an act of ultimate lunacy to grant – by merely setting foot on a state´s territory – each and every complete stranger all the amenities, rights and the abuse of the relevant procedures enforcing them and for which said state has to pay dearly. It might suffice that a civilized country grants foreigners the usual protection under classical International Law.

  43. #27 Abu Sheitan (28. Dez 2015 19:04)

    Die wahrscheinlich von den geflüchteten Schutzsuchenden nachgespielte Szene:
    https://www.youtube.com/watch?v=V4rP2V7zjrY
    – – – – – – – – –
    Nicht wahrscheinlich sondern echt nachgespielt! Alleine schon die Szene zum Schluss mit dem Blut auf der Wange und mit der Abgabe des Messers ist ja so was von identisch!
    😀

  44. Luftreinhaltung, Klimasenkung, Atomausstieg?
    Über die Profiteure hinter dem EEG

    „Vattenfall will Windstromerzeugung bis 2020 verdoppeln“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Wirtschaft/Aktuelle-Nachrichten-Wirtschaft-aus-der-Welt/Vattenfall-will-Windstromerzeugung-bis-2020-verdoppeln

    Ein beweisender Nachtrag zu
    „…mehr Ökostrom erzeugt als gebraucht wird. Mit jeder neuen Anlage nimmt der Anteil zu. Den Erzeuger stört das nicht. Er bekommt auch den nicht benötigten Strom bezahlt. “
    http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/61540-eeg-strom-verbraucher

    „marsch durch die insitutionen“
    von Schulen über medien bis wirtschaft

  45. Immerhin sind ein paar Gutmenschen-Deppen für ganz kurze Zeit mit der Realität konfrontiert worden.

    Sie hatten kurz Kontakt mit der moslemischen Affenmenschen-Kultur aus dem Nahen Osten.

    Diese moslemischen Krieger haben ihr Land in eine moslemische Hölle verwandelt. Bald werden sie auch aus Deutschland eine Hölle machen!

    Die Gutmenschen-Deppen werden uns Dank ihrer moslemischen Lieblingen unsere Freiheit, unseren inneren Frieden und unseren Wohlstand kosten.

    🙂

  46. Der Rheinneckarblog ist wohl auch auf dem Gutmenschen Trip, dass alle Menschen, alle Kulturen und alle Gesellschaften gleich sind. Ein bisschen hätscheln, ein bisschen sprechen und schon sind wir auf einen zivilisatorischen Level….

    Diese Gleichmacherei ist brandgefährlich und Suizid. Das Video symbolisiert alles, was diese Völker und deren Länder ausmacht.

    Seit 1400 Jahren Mord, Totschlag. 1400 Jahre Steinzeit. 1400 Jahre niedrig IQ (um nicht Dummheit zu sagen). Man kriegt den Syrer vielleicht aus seinem Steinzeitland raus, aber nicht die Steinzeit aus dem Syrer.

    Deshalb müssen diese Menschen weiterhin dort leben und sollen sich aus unserem Land verziehen.

  47. Ich habe den Rhein-Neckar-Blog immer mal wieder gelesen.

    Mein Eindruck war, dass Hardy Prothmann und seine Leute tatsächlich versuchen ehrlichen Journalismus zu machen, aber gleichzeitig ihr Weltbild, dass sich so im links-liberal-grünen Bereich bewegt, nicht aufgeben wollen oder können.

    Da kommt es dann immer wieder zu klassischer kognitiver Dissonanz!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kognitive_Dissonanz

    Man bekommt sein Weltbild mit den recherchierten und berichteten Fakten immer weniger in Einklang. Dadurch wird die Dissonanz immer größer und die man wird immer dünnhäutiger.

    Eine Korrektur des eigenen Weltbildes in Richtung rechts ist für Prothmann und seine Mitstreiter ausgeschlossen, dem würde nämlich der soziale Tod in ihrem Umfeld folgen.

    Die Satire von Ibrahim Zaaboub bringt dann das Fass zu Überlaufen – eigentlich müsste jetzt die kognitive Dissonanz zusammenbrechen, was aber nicht passieren darf, wenn Pothmann sozial überleben will.

    Also schlägt er wild um sich und trifft Zaaboub, der wahrscheinlich zuerst gar nicht verstanden hat, wieso er da so zur Zielscheibe wurde.

    Ich habe ein Jahr in Syrien gelebt und Arabisch gelernt, eine ganze Zeit mit Studenten, die gerade beim Promovieren waren in einer Studenten-Unterkunft gelebt, die an den Gang im Video erinnert.

    Die Studenten waren eigentlich ganz nett, wir haben sehr nett miteinander gekocht!

    Dennoch hat das Thema Islam (und dessen Hass- und Gewaltpotenzial) immer unausgesprochen im Raum geschwebt.

    Das anzusprechen, war extrem schwierig. Zaaboub hat meines Erachtens versucht, genau das satirisch zu entschärfen und dadurch erörterbar zu machen.

    Prothmann kann das aber nicht, er würde sonst sterben, deshalb schlägt er auf Zaaboub.

  48. Nun…jetzt wo sie keinen Asylanten mehr haben trifft wohl das „Dresten Syndrom“ zu.
    Je weniger Asylanten desto größer die Abneigung.

  49. #55 Heinz Ketchup (28. Dez 2015 19:52)

    #27 Abu Sheitan (28. Dez 2015 19:04)

    „Die wahrscheinlich von den geflüchteten Schutzsuchenden nachgespielte Szene:
    https://www.youtube.com/watch?v=V4rP2V7zjrY

    Jetzt wo ich das Original gesehen habe (danke für den Hinweis), ist mir der Klamaukcharakter des Syrervideos noch klarer. Da wurden ja sogar kleinste Details getreu nachgespielt.
    Was ist das für eine Serie? Die Szene erinnerte mich sehr an Bud Spencer, Asia-Action und dergleichen, jedenfalls nicht an irgendwelche Gewaltverherrlichungen.

    Nun bin ich erst Recht tief beeindruckt vom Recherchewunder Rheinneckarblog.

    Die Geschichte sollte man warmhalten, vielleicht den Problemsyrer mal um Stellungnahme bitten?

  50. Haben Sie als geneigter PI.- Nutzer und Sympathisant noch jemanden ein Weihnachtsgeschenk zu geben ? versuchen sie es doch damit

    OT,-.….Meldung vom 28.12.15 – 19:49 Uhr

    Einrichtungsmarkt muss Shitstorm wegen Moschee-Matte über sich ergehen lassen

    Der
    Einrichtungsmarkt Poco
    ist auf der Facebookseite derzeit besonders unter Druck geraten. Der Grund ist eine Fußmatte mit dem Motiv der Blauen Moschee. Moslems fordern den Einrichtungsmarkt auf, die Fußmatte nicht mehr zu verkaufen. Diese soll nur im stationären Handel zum Verkauf kommen, den im Onlineshop des Händlers ist sie nicht zu finden. In Postings beschweren sich gläubige Muslime, warum man seine Füße auf dem Motiv einer Moschee gerade abtreten muss.
    Poco hat unterdessen eine Stellungsnahme veröffentlicht mit den Worten: „Mit Erstaunen haben wir festgestellt, wie sehr das Motiv einer Fußmatte polarisieren kann. Das ist von uns sicher nicht gewollt – auch möchten wir niemanden beleidigen oder verletzten“.
    http://www.shortnews.de/id/1183675/einrichtungsmarkt-muss-shitstorm-wegen-moschee-matte-ueber-sich-ergehen-lassen

  51. So, da ich leider nicht gut arabisch spreche/höre habe ich mir dennoch die Mühe gemacht das Video grob zu übersetzen:

    Intro 0:00 – 0:35
    „Dramatische, orientalische Musik, fortwärend immer unzufrieden werdende Fachkräfte“

    Und Action 0:36
    „Ein hochgradig, aggressiver, bärtiger, mit einem Sprengürtel? und Messer ausgestattet stürmt eine Unterkunft und brüllt: Kommt raus ihr Ratten!“

    0:36
    „Blitzartig erscheinen die Bewohner“
    Zwischenzeitlich weitere Belehrungen des Angreifers (wie z.B. Ich schlag euch zu Matsch, fi**t euch usw.)

    0:58
    „Ein wehrhafter Wiedersacher naht in einem KiSS T-Shirt und mit ebenfalls Windel auf dem Kopf heran und mahnt zur Ruhe“
    Wilder Wortwechsel…

    1:17
    „Endlich wird ein Messer gezückt“
    Situation eskaliert fast…

    1:26
    „Die gegnerische Gang trifft ein, es riecht nach Streit“
    Drohgebärden und laute Worte erfolgen…

    1:56
    „Nach kurzweiliger, sachlicher Diskussion (es ging wohl um eine mißhandelte Ziege und eine gestohlene Bratwurst, als auch um eine Schachtel Zigaretten) kracht es heftig zwischen beiden Parteien, wildes Geschrei entfacht die Fäuste usw. fliegen“
    Man beachte die Sorgfallt der ausgeübten Kampfkünste aller Art…

    2:51
    „Mit dramatischer Musik und mahnenden Worten des Ältestenrates endet dieses sehenswerte Video“

    Die Moral von der Geschicht, es tut mir leid, ich kenn‘ sie nicht!

    Vielen Dank & Grüsse an die Regie & die Darsteller.
    Nen‘ guten Flutsch in’s Neue.

  52. Wenn man zu diesem Vorgang irgend etwas sagen könnte, dann nur wenn man entweder
    a) arabisch versteht – oder
    b) das Video mit dt. od. engl. Untertiteln
    gezeigt würde.
    So aber bleibt nur Achselzucken: Was soll’s, PI? Wozu diese Geschichte?

  53. Ach Gottchen, wir haben doch früher die Konflikte aus erfolgreichen Fernsehserien auch nachgespielt. Terraner gegen Frogs oder so. Gut, wir waren auch etwas jünger. Dafür hatten wir allerdings auch keine Smartphone-Kamera…

  54. Manche verlieren ihren Job weil sie ein „falsches“T-Shirt anhaben, angeblich Beine stellen oder „rechtsradikale“ Postings bei Fazzebugg einstellen, noch Fragen?

  55. #43 afd-sympathisant – genau so ist das. Also dass irgendwelche Afghanen mal schnallen könnten, dass man hier nicht die gefesselten Ziegen über die Bürgersteige schleift und dann im Garten schächtet – geschenkt (andere PI Geschichte). Aber als Kulturfremder eine deutsche Redaktion zu kapieren, mit den ganzen paradoxen Denkweisen, dem Zwiedenken und den Denkverboten den man sich dort zu unterwerfen hat – das ist ohne mehrmonatige Intensivschulung in einem entsprechenden Umerziehungslager unmöglich

  56. #19 Muchamels Katastroph (28. Dez 2015 18:53)

    Seit ein paar tagen sehe ich in ausländischen Sendern ,das in England mehrere Personen in einem großen Kaufhaus viele Menschen mit Macheten angegriffen und verletzt haben.
    Hier in den deustchen Nachrichten habe ich davon nichts gehört.Es werden sogar Handy aufnahmen gezeigt.
    Oder habe ich was verpasst?

    Es passiert aber auch ziemlich viel sodas man nachher garnicht weiß ob es dieselben oder verschiedene Taten waren.Zuerst hieß es auch zwei Angreifer jetzt heißt es 5-.6 Angreifer,?.
    _______________________________

    Ein kleiner Verweis auf diese ausländischen Sender, oder entsprechende Links wären sehr hilfreich.

    Solche Infos sollten nur mit entsprechenden Quellen hier eingestellt werden.

  57. Meine Güte, das bunte (Redakteurs-)Seelchen ist aber zart besaitet. Nix für die Realität der nächsten Jahrzehnte…

  58. #51 Cendrillon (28. Dez 2015 19:43)

    OT

    Die gute Nachricht des Tages

    Bei der zur Zeit miserabel-schlechten Nachrichtenlage lohnt es sich eine richtig gute Nachricht zu plazieren:

    Saudi-Arabien: Wegen billigem Öl droht der Staatsbankrott
    _________________________________

    Das hatte ich auch gelesen. Wenn das so weitergeht, müssen die „Herrenmenschen“ in den Ölländern tatsächlich noch selber anfangen zu arbeiten….

    Ein Elend das…

    Spaß beiseite. Der fallende Ölpreis dürfte auch den IS betreffen. Und wenn die nicht mehr mit fetten Geldern locken können (also ab mittlere Führungsebene aufwärts) dürfte die Attraktivität rasch abnehmen. Die IS-hörige Gläubigkeit dürfte ebenso rasch abnehmen.

  59. Ich kann es einfach nicht verstehen. Wie man als Mann seine Frau und kleine Kinder in einem Land, das seit Jahren vom Krieg verheert wird, alleine zurücklassen und die Situation von einem sicheren Land aus beobachten kann ?? In unserer Tageszeitung war in dieser Woche der Bericht einer syrischen Mutter mit 5 KIndern ( 1, 2, 3, 4 und 5 Jahre alt ), die sich aus Verzweiflung jetzt alleine auf den Weg nach Deutschland gemacht und auf der Balkanroute feststeckt und kein Geld mehr hat, während der Mann schon vor einem halben Jahr nach Deutschland kam. Haben diese Männer keinen Funken Ehre im Leib ?
    Ein Gedankenspiel : wie hätte die Zusammensetzung der Überlebenden 1912 auf der Titanic ausgesehen, wenn die Passagiere alles Araber gewesen wären ?? Ich vermute mal 98 % Männer und nicht wie in Europa Frauen und Kinder zuerst.

  60. @ #69 ReissfesterGalgenstrick (28. Dez 2015 „Nen‘ guten Flutsch in’s Neue.“

    genau, den werde ich den meist moselmischen
    f-lingen auch wuenschen: schliesslich ist freitag 1. januar bereits shabath !

    „Im Falle des guten Rutsche“s wird „rosch“ auf das jüdische Neujahrsfest
    „rosch ha-schana“ zurückgeführt, wobei das hebräische „rosch“ für Kopf oder Haupt steht.“Möglicherweise handelt es sich um eine Eindeutschung des jiddischen „guten rosch“.“
    http://www.redensarten.net/Guten+Rutsch.html

  61. OT/Südländische Frühlingsgefühle:

    28.12.2015 – POL-OG: Rastatt – Sexualdelikt
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3212807

    28.12.2015 POL-MA: Mannheim-Jungbusch: Junge Frau sexuell genötigt
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3212858

    POL-S: Exhibitionisten belästigen Frauen – Zeugen gesucht
    28.12.2015 http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110977/3212748

    POL-MFR: (2455) Exhibitionist in Zirndorf
    28.12.2015
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/3212135

  62. Ich habe erfahren, dass es viele Menschen gibt, die fragen, ob ich und andere “Feiglinge” sind oder warum wir nicht kämpfen. Ich will nicht kämpfen – auch in Deutschland wollen die meisten Menschen nicht kämpfen. Das ist mein Recht, mich so zu entscheiden. Und ich bin alleine gekommen, weil meine Frau schwanger ist und wir nicht wussten, wie groß die Strapazen sein werden. Das ist so – deswegen gehen viele Männer voraus.

    Aus diesem Statement folgt:

    – der Mann will seine Heimat nicht verteidigen – das soll für ihn NATO machen.

    – dort, woher er kommt, gibt es keine Gefahr, sonst würden dort Frau und Kind nicht überleben.

    Fazit: Der Mann ist ein unverschämter ASYL-BETRÜGER – RAUS mit ihm.
    Weiter braucht man über ihn nicht diskutieren.

  63. Dieser Vorzeige-Perfekt-Syrer bedient wohl alle Klischees, die bei PI in Umlauf sind.

    Diesem Lügenpresse-Element namens „Rheinneckarblog“ gönne ich diesen Reinfall von ganzem Herzen. Würklich.

    Auf Befehl von ganz oben sollen wir alle mit dem Teufel (Allah-Anhänger) tanzen! Unsere Turnhallen und Premium-Hotels opfern. Arbeitsplätze extra zur Verfügung stellen, damit die Politik ihre Prognose „Deckung des Fachkräftemangels“ bestätigt bekommt!
    Macht aber nichts, wenn wir einen Analphabeten einstellen, mit 4 Lehrkräften vereint, die wir ihm zur Seite stellen, schaffen wir das schon. Irgendwann.

    Flüchtlinge werden von der Presse genauso hochgejubelt wir die Umfrageergebnisse der Kanzlerin. Die sind Götter, und diejenigen, welche die Lügen durchschauen, werden als Pack disqualifiziert, auf die niedrigste Stufe (der Verachtung) gestellt! Damit meine ich mich und euch, PI und PEGIDA.

    Nicht mehr lange! Der Götterbonus für die Flüchtlinge zerfällt gerade mit einer Halbwertszeit von wenigen Monaten.

  64. #80 LEUKOZYT (28. Dez 2015 21:11)

    Ja, nen‘ guten Rutsch, wünsch ich eben nur der Familie und Freunden, sowie PI Lesern.

    Der Rest darf sich mit nem‘ „Flutsch“ begnügen.
    Wer nicht Freund, der ist wohl ……

  65. OT- Drecksschreiberling Martin Bernstein hetzt wieder gegen Pegida – Bildzeitungsniveau im Gewand des „Qualitätsjournalismus“:

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/pegida-in-muenchen-hitlergruss-beleidigungen-waffen-koerperverletzung-1.2798504

    Was für ein verkommenes Lügen- und Hetzblatt, diese Süddeutsche Zeitung, wer die noch liest und erst nimmt, dem kann man auch einen Kübel Scheiße auf den Tisch stellen und ihm denselben als Kaviar verkaufen.

  66. Prothmann?
    Dumm wie Brot, Mann!

    „definitiv vorerst nicht mehr …“

    Da drückt sich einer aber ungefähr glasklar aus.
    Qualitätjournalist eben. Kann man nichts machen …

  67. Linke Spinner wissen nicht nur was besser für Deutschland ist, sie kennen sich in jedem Land der Welt besser aus als die jeweiligen Einheimischen und können deren Kultur „richtig erklären“.

    Diese Mischung aus Dummheit und Arroganz ist aufreizend!

  68. Jetzt muß mir mal jemand auf die Sprünge helfen.

    Dass der hier nichts zu suchen hat ist klar, der gehört höchstens in ein Flüchtlingslager,

    Es wird aber neuerdings gesagt, der müsse in Syrien kämpfen. Nun dazu könnte er sich natürlich freiwillig entscheiden, entweder für oder gegen Assad.
    Die Entscheidung gegen Assad wäre gesetzeswidrig, er wäre dann ein Rebell.
    Aber wie ist das wenn er nicht für die „Rebellen“ kämpfen will, dann ist er doch den Rebellen als Schlachtopfer ausgeliefert, da die ja wohl keine Rücksicht aauf die Zivilbevölkerung nehmen, was dann übrigens heißen würde, dass das keine Rebellen sein können, sondern Verbrecher wäören. Oder er kommt zwischen die Fronten, möglicherweise als Kollateralschaden.

    Andererseits ist doch nicht automatisch gesagt, dass er unter Assad zu kämpfen hat. Da mßßte es doch Bestimmungen geben.
    Die reguläre Armee muß natürlich gegen die „Rebellen“ kämpfen. Bürger doch nur wenn sie als Reservisten oder sonstwie eingezogen werden. Ansonsten sind sie doch u.U. „Rebellen“futter.

    Hat Assad einen Einberufungsbefahel für alle wehrfähigen Männer erteilt? Falls ja, dann wäre der kein Flüchtling, sondern eventuell fahnenflüchtig. Falls nicht muß er nicht kämpfen, sondern kann natürlich fliehen; wenn auch nicht nach Deutschland.

    Dass der automatisch in Syrien zu kämpfen hat, sehe ich jetzt nicht. Aber vieleicht kann das jemand klären?

  69. Frau und Kinder lässt dieser Feigling zurück, aber hier archaische Kriegsinszenierungen bei angeblichen Schutzsuchenden durchführen.

    Es wird immer deutlicher, dass man uns hier gewaltaffine Primitivkulturen vor unsere Haustüren setzt.

    Angesichts dieser Tatsachen wirkt es geradezu lächerlich wenn in niedersächsischen Asylantenunterkünften Warnhinweise wegen der Sylvesterböllerei ausgegeben werden damit sich die angeblich so vielen Kriegstraumatisierten nicht erschrecken wenn es knallt.

    Wenn man sieht, was hier so alles feiernd, gröhlend und alkoholisiert durch unsere Straßen und Städte rennt, dann kann man nur zu dem Schluss kommen, dass sehr viele noch nie in ihrem Leben eine Granatenexplosion noch nie erlebt haben, bzw. diese nur aus Video Games oder Action Filmen kennen.

    Die Regierung Merkel CDU und SPD versuchen das Volk mit ihren Refugee Märchen zu verdummbeuteln.

    Man kann doch nur eine Riesenwut bekommen, wenn man sieht, dass sich Typen wie im obigen Beitrag beschrieben und hunderttausende Trittbrettfahrer, Schmarotzer und Asylbetrüger
    auf unsere Kosten hier in Deutschland durchfressen wollen und den echten Kriegsflüchtlingen die Unterbringungskapazitäten wegnehmen.

    Merkels Asylantenwirtschaft hat doch längst den Überblick darüber verloren wer Schmarotzer ist und wer echter Kriegsflüchtling. Merkel gibt unser Geld an alle und in alle Welt, dass muss endlich aufhören, sonst leben spätestens unsere Kinder und Enkelkinder in einem Elendsstaat.
    Wir müssen diese Null aus der Uckermark endlich absetzen,m damit Deutschland und unsere Kinder noch eine Zukunft haben und damit Deutschland auch in Zukunft auch noch seinen deutschen Charakter und seine Werte behält, die uns als Nation groß gemacht haben.
    Merkel muss weg!

  70. Ich habe erfahren, dass es viele Menschen gibt, die fragen, ob ich und andere “Feiglinge” sind oder warum wir nicht kämpfen. Ich will nicht kämpfen – auch in Deutschland wollen die meisten Menschen nicht kämpfen. Das ist mein Recht, mich so zu entscheiden. Und ich bin alleine gekommen, weil meine Frau schwanger ist und wir nicht wussten, wie groß die Strapazen sein werden. Das ist so – deswegen gehen viele Männer voraus.

    Nicht jeden Tag hört man in Öffentlichkeit so etwas Dreistes.
    Mit seltener Frechheit offenbart es, was für unverschämte Heuschrecken hier die Nahrung suchen.

    Und Gutmenschen nehmen das als selbstverständlich.
    Man kann denen ins Gesicht pinkeln und weismachen, es wäre ein erfrischender Sommerregen.

    PS Wem HEUSCHRECKEN nicht gefällt, sich bitte bei SPD beschweren, von der dieser Ausdruck kommt.

  71. Ich habe erfahren, dass es viele Menschen gibt, die fragen, ob ich und andere “Feiglinge” sind oder warum wir nicht kämpfen. Ich will nicht kämpfen – auch in Deutschland wollen die meisten Menschen nicht kämpfen. Das ist mein Recht, mich so zu entscheiden. Und ich bin alleine gekommen, weil meine Frau schwanger ist und wir nicht wussten, wie groß die Strapazen sein werden. Das ist so – deswegen gehen viele Männer voraus.

    Servus,
    alles klar er und alle anderen „Flüchtigen“ sind nicht vor einem Krieg geflohen,die Beweiße dafür liefert „er“ selbst durch seine Aussagen.
    Seine Aussage: „Und ich bin alleine gekommen, weil meine Frau schwanger ist und wir nicht wussten, wie groß die Strapazen sein werden. Das ist so – deswegen gehen viele Männer voraus.“passt nur zu einem Armutsflüchtigen ,deswegen vernimmt man auch immer in den MM die Begriffe Migrant und Flüchtling in alternierender Folge.
    Sein „Filme“ soll doch sicherlich eine Huldigung an diese Filmreihe sein oder?
    —> https://www.youtube.com/watch?v=AIZpIEbXu6M

  72. Sch… und ich dachte, der angebliche Vorzeigesyrer war beim Surfen auf PI erwischt worden!

    Ich falle jetzt auch aus allen rosa Wölkchen…. 😀

  73. Sehr schön.
    Man darf jetzt nur hoffen das diese Nachricht jeden aber auch wirklich jeeeeden ignoranten und Toleranz Besoffenen ins Auge springt. Vielleicht wachen diese Gutmenschen jetzt endlich mal auf und der Eiertanz hat ein Ende.

    Wie war das noch mit dem Kuckuck und mit der Eiablage in fremde Nester!? Die Eiablage erfolgt innerhalb von wenigen Sekunden und findet meist vom späten Nachmittag bis in die Dämmerung statt. Dabei werden ein bis zwei Eier der Wirtsvögel aus dem Nest entfernt und oft gefressen.

  74. @ 92 genau:
    Das Menschenrecht auf Landesverrat.
    Ich finde, wir sollten Angela einen fairen Vorschlag unterbreiten.
    Das sind Armutsflüchtlinge. Sie „fliehen“ vor den wirtschaftlichen BEdingungen ihrer Heimatländer. Um einer Überbevölkerung und einer kulturellen Konfrontation vorzubeugen, könnte es doch ausreichen, wenn man ein Gesuch an uns richtet, etwa so:
    „Ich bin ein Refjutschie. Ich brauche Geld, ich bin arm. Ihr seid schuld. Meine Frau ist schwanger, sie kann nicht reisen. Schickt mir Geld und bezahlt mir eine Wohnung!“
    Stichwort: Asylverzicht.
    Dann könnte die deutsche Regierung für alle auf Asyl verzichtenden potentiellen Refjutschies auf der ganzen Welt eine lebenslange Rente einrichten, und wir könnten unsere Heimat behalten und würden nur finanziell ausgelutscht. Es wäre schon fast paradiesisch.

  75. Dass die ihre Frauen zurücklassen, liegt daran, dass sie sich jederzeit eine neue kaufen können!
    Auch ansonsten wie im Tierreich: wenn die Löwin auch den Fraß erbeutet, fressen tut zuerst der faule Löwe.
    Frauen sind dort zumeist keine Liebespartner, sondern versprochene, oft verwandte Handelsware, mehr nicht!

    Und kommt das Inzest-Kind um, wird eben ein neues gemacht mit der nächsten Cousine, makaber, aber in der islamischen Hemisphäre gang und gäbe.
    Eine tolle Kultur, die uns da als Bereicherung präsentiert wird.

    2016 wird ein interessantes Jahr, verlasst Euch drauf!

    Merkel muss weg, diese SED-Diktatorin ist unser Verderben!
    Warum lassen sich so viele (West)Deutsche von so einer die Demokratie stehlen, ohne sich zu wehren?

  76. Willkommen im Lande der über 300 Brotsorten, der über 5000 Biersorten und über 1500 Wurstsorten.
    Übrigens muss Sonntags keiner hungern (im Normalfall) wenn er daran dankt das alle 7 Tage wieder Sonntag ist und sich bevorratet oder selber bäckt! Aber vielleicht ist das alles in naher Zukunft nur noch eine schöne Erinnerung und wir erzählen unseren Enkel solche Geschichten, von der deutschen Vielfalt von Nahrung und Genussmitteln mit dem Zusatz ,,Es war einmal“.

  77. Ha,he,he!

    Mit Integrationskursen sollen vormittelalterliche Orientalen u. Afrikaner, aus Stammesgesellschaften mit Häuptlingsjustiz, in die europäische Moderne gebeamt werden. Also 1400 Jahre alte Denke soll mit einem Fliegenschiß aus deren Hirnen geschossen werden.

    Ich würde über solche Illusionen lachen, wenn es nicht zum heulen wäre, wenn es uns nicht soviel deutsches Blut kosten würde.

    Ach ja, weshalb sollten wir nicht am 7.Tage ruhen? Wir haben es trotzdem zu Wohlstand für Alle gebracht, sogar für „Hartzer“ u. Fremdkulturelle, im Gegensatz zu den vergammelten islamischen und schwarzafrikanischen Ländern mit Massenarmut, südländischer Arbeitsmoral u. einer kleptokratischen Herrscherschicht.

  78. zu #28 Patriot
    Ich denke mal das ein großteil dieser linksradikalen Faschisten irgend wo zwischen Plumsklo und Schweinestall von verkifften 68gern und Möchtegernkommunisten großgezogen worden…

  79. Der Prothmann guckt zwar immer dermaßen miesepetrig, grantig und unwirsch in die Landschaft (falls Sie hier mitlesen wovon ich ausgehe: Ihre Aussenwirkung auf andere ist dermaßen desaströs, beim 1. Mal dachte ich noch: was ist denn mit dem missmutig dreinblickenden Mann, aber beim 2. und 3. Mal wars genauso! Würde ich mal ändern! Gerde als Medienvertreter: Ein Lächeln kostet nichts aber offnet Türen, oder haben Sie das nicht nötig?), war aber bisher der einzige, der über AfD Veranstaltungen in Mannheim fair und sachlich berichtet hat und auch überhaupt vor Ort war. Und auch der einzige, der dem profilneurotischen grünen Selbstdarsteller und Antifa-Opa Gerhard Fontagnier contra gegeben hat, insofern war ich seiner Seite nicht abgeneigt. Aber ich sehe es auch so, daß er hier einfach viel zu naiv und blauäugig einem syrischen Deserteur seine Märchengeschichten geglaubt hat ohne (und das finde ich das schlimmste) in Frage zu stellen, wie man seine Frau mit Baby alleine in einem (angheblichen!) Kriegsland zurück lassen kann!
    Enteder man flieht zusammen, oder bleibt zusammen dort, immer nur die Männer als Vorhut, was soll das?

  80. #29 Volker Spielmann (28. Dez 2015 19:07):
    „…daß damals die Mannsbilder allesamt im Feld standen und sich die Weiber mit den Kindern auf die Flucht begeben haben…“

    Nehmen wir mal eines der ältesten deutschen Heldenlieder, nämlich das Hildebrandlied. Dort lesen wir:

    „forn her ostar giweit, floh her Otachres nid, hina miti Theotrihhe enti sinero degano filu. her furlaet in lante luttila sitten prut in bure, barn unwahsan,arbeo laosa…“

    also

    „Einst ist mein Vater nach Osten gezogen, auf der Flucht vor Odoakers Hass, zusammen mit Theoderich und vielen seiner Krieger. Er [Hildebrand] ließ in seinem Land die Frau im Haus und den nicht erwachsenen Sohn hilflos und ohne Erbe sitzen…“

  81. @Maria-Bernhardine: um Ihrem klasse Kommentar noch einen draufzusetzen:

    Die kommen aus Ländern, wo alte Männer mit gammeligen Zähnen bei süßem Tee zusammen sitzen und Nichts Wichtigereres zu tun haben, als etwa über die Bedeutung des Furzes ausgiebig zu diskutieren und Fatwen zu erlassen:

    http://islamfatwa.de/gottesdienste-ibadah/10-urteile-rund-um-qmoscheeq/1620-in-moschee-luftlassen-u-ihr-fernbleiben-beim-verursachen-von-stoerendem-geruch

    http://youtu.be/KDDVCUrwqfQ

  82. @Semaj Reipan

    Ausnahmen bestätigen eben die Regel und so tadelt der Dichter diese, um somit den Hörern den Weg zur Tugend zu zeigen, was ja schon die Dichter der alten Griechen getan haben. So der Sänger Homer: „Nicht wir alle zugleich sind Könige hier, wir Achaier! Niemals frommt Vielherrschaft im Volk, nur einer sei Herrscher, einer König allein, dem der Sohn des verborgenen Kronos Zepter gab und Gesetze, daß ihm die Obergewalt sei.“ Unser Dichter tadelt hier also den Hildebrand, der sich hier ganz und gar nicht heldenhaft benimmt. Wie es sich für den Helden geziemt, sagt uns nun Schiller: „Wie ich aus jenen alten Büchern mir gelesen, war Liebe stets mit hoher Rittertat Gepaart und Helden, hat man mich gelehrt, nicht Schäfer saßen an der Tafelrunde. Wer nicht die Schönheit tapfer kann beschützen, verdient nicht ihren goldnen Preis.“ Die Scheinflüchtlinge sind also allesamt Memmen und vergeblich schieben deren Apologeten den Hildebrand vor…

  83. Die Leute vom Rheinneckarblog

    sind dermaßen DUMM und DEPPERT peinlich, dass es einem schon Spaß macht, sich jetzt deren dumme Gesichter vorzustellen

    Noch lustiger sind später mal die dummen Gesichter derer dummen Kinder/Enkel

    hehehe

  84. Da wird sich bei unseren nickelbebrillten Männchen noch öfters ein Aha-Effekt einstellen.

    Man merkt der gute Mann ist Akademiker – die syrischen Akademiker tun nur so als ob sie sich den Schädel einschlagen. Die Anderen praktizieren es dann in der Realität.
    Für solche Sensibelchen, wie dem Herrn Prothmann, wird kein Platz mehr sein. Diese Horden werden ihm seinen Platz in der Gesellschaft zu gegebener Zeit zeigen.

    Ich persönlich finde das Video nicht so schlimm. Ich bin aber auch schon abgehärtet. Da geht mir das Video, in dem ein Migrant eine siebenfache Vergewaltigung beschreibt, näher.

  85. Also in meinem Kiez geht das ab Februar mal mit einer Gewöhnungsdosis von ca. 400 „Schutzsuchenden“ aus Syrien und Afghanistan los.

    Selbiges Kiez besteht leider zu 60% (+) aus inzwischen gut situierten Alt68ern. Die haben schon mal ne Bürgerinitiative für das Willkommen der Sensibilchen gegründet.

    Einerseits freue ich mich ja schon mal auf das böse Erwachen dieser Gutmenschen, wenn die „Schutzsuchenden“ sich denn real in der gutbürgerlichen Welt entfalten, andererseits müssen meine Ehefrau und ich das auch aushalten. Meine persönlichen Willkommens-Vorkehrungen sind bislang Alarmanlage, Pfefferspray und drastisch erhöhte Vorratshaltung, mal sehen was wir noch brauchen!

  86. Nur etwas OT:
    Nicht nur der „gemäßigte“ Syrer Ibrahim hat Probleme mit der deutschen Sprache, sondern auch der Herr Chefredakteur (Zitat aus seinem Artikel):

    Aktuell ist uns ein Video bekannt geworden, dass eine syrische “Serie” nachspielt…

    Es muss das heißen, da es sich als Pronomen auf das Video bezieht.
    *Oberlehrermodus aus*

  87. Früher oder später zeigt eben jeder dieser vermeintlichen Flüchtlinge bzw. Asylbewerber sein wahres Gesicht!

    Was sie erwarten bzw. fordern, ist absolute Narrenfreiheit in allen Bereichen.

    Wirtschaftlich, das muss man mal ganz schonungslos sagen, erwarten und fordern sie defacto das Äquivalent eines gratis Lotto-Höchstgewinns: Luxus im Überfluß genießen ohne jede Gegenleistung.

    Sie erwarten bzw fordern, es müsse jedem von ihnen besser gehen als jedem Deutschen, jedem Österreicher, jedem Schweizer, jedem Europäer.

  88. So richtig kritisieren und in die Tiefen ausloten kann ich das nicht, dazu bräuchte ich Verdolmetschung aus dem Arabischen.

    Was an der mehr oder minder gelungenen Realsatire ( betreffs: Satire: Es wird ja viel gegrinst. Wer öfter stoppt sieht das auch) die größte Schwäche ist, ist genau diese Lächerlichmachung. So wird die Brutalität nicht wirklich „transportiert“ zu welcher der Glaube an den Islam zielgenau geschaffen wurde….

    Die gigantische Unbekümmertheit auch dieser komischen Schauspielertruppe mit viel zu wenig gutem Ansatz wird von der Redaktion des Blogs übertroffen durch ein von einer Mitarbeiterin eingeflossenes, neidisch gekrängtets und vorwurfsvolles: „Es geht nur um Männer.“

    Ja – so dumm kann neidisch und in einem aufgewärmten Toleranzanbiederungsversuch ein allzu großzügig Ambivalent-Sein machen ….

    Wüsste die betreffende Dame genug über den Islam, so wüsste sie auch dass die Stossrichtung des Islams schon von Urzeiten her ein an Männerherzen herumdrehendes Ideologenwerk ist, um sie zu Kriegssklaven hingewickelt zu bekommen …. und, dass die „Bilder die von Frau“ in diese Herzen zu projektieren gesucht worden sind das Amazonenhafte weitgehend ausschliessen.

    Es krängt schlicht das islamische „Selbstverständnis“ wenn etwa eine Muslima einen „kaffir“ ermordet, den der Gründertradition zufolge „hätte das Vorrecht dazu ein Muslim.“

    Weniges „sorgt“ IS-Kämpfer übrigens mehr als von einer Kurdin erschossen zu werden ….

    Auch das kommt direkt aus dem Herzen des Islams.

  89. Tolle Geschichte…hahahah!

    Es gibt kein Menschenrecht auf illegale Einwanderung!

    Es gibt aber sehr wohl ein Menschenrecht sich in seinem eigenen Vaterland wohl und nicht überfremdet zu fühlen.

    Dies mal allen Gutmenschen und Linken ist Stammbuch – ihr wollt nicht nur euch selbst (das wäre mir scheißegal) abschaffen, sondern leider auch das ganze Deutsche Volk. Und das werden wir niemals hinnehmen. Wir werden bis zum letzten Atemzug gegen euren an uns geplanten Völkermord ankämpfen.

    „Nun, wenn das jetzt existierende deutsche Volk diese Asylantenflut nicht aufnehmen will, dann muss es seine Regierung stürzen. Soll das legal geschehen, so muss AfD gewählt werden.“

    Im Prinzip ja richtig. Nur…uns läuft die Zeit davon! Jeden Tag kommen rund 4.000 Asylbetrüger nach Deutschland; an manchen Tagen sogar fast doppelt so viele. Rechnen Sie doch bitte mal aus, was das bedeutet. Und da ist die Familienzusammenführung ja noch gar nicht berücksichtigt. Im schlimmsten Falle können sie für jeden Scheinasylanten noch mal den Multiplikator 5-8 anwenden. Wir werden überrannt und ausgelöscht.

    Ein Staat der seinen Souverän, also uns das deutsche Volk als Abstammungs- und Schicksalsgemeinschaft und als funtktionierende Solidargemeinschaft bewußt gegen eine multikulturelle Mischbevölkerung, eine Flicken- und Patchwork-Gesellschaft ohne jeden Zusammenhalt, dafür mit unzähligen Konflikten und führend einer „Religion“ namens Islam, die zurecht wörtlich übersetzt Unterwerfung heißt, austauscht, der handelt verbrecherisch und darf sich somit auf keinerlei Loyalität mehr berufen.

    Die höchsten Organe dieses Staates, also Bundestag, Bundesrat, Bundespräsident, Bundeskanzlerin und seine ausführenden Kräfte in Polizei, Justiz (von der „Vierten Gewalt“, den gleichgeschalteten Medien mal ganz zu schweigen) handeln gegen die Verfassung, gegen das Grundgesetz, sie sind juristisch somit Putschisten, und müssten eigentlich vom Militär oder vom Volk dingfest genommen werden.

    Nein, unsere Deutschlandhaßer handeln sehr zielgerichtet. Alles was hier gerade geschieht, geschieht weil die Feinde Deutschlands es genau so wollen. Es ist der politische Wille die Grenzen zu öffen (uns als nächsten logischen Schitt sie ganz abzuschaffen! Wartet es nur ab!) und die Flut rein zu lassen.

    Wäre es nicht so, hätte Merkel nur die Gesetze befolgen müssen, und nicht ein einziger wäre legal nach Deutschland gekommen. Sie hat die Verfassung und alle Asylgesetze icl. Schengen und Dublin II GEBROCHEN (!!!) um Deutschland zu fluten. Und sie die sonst wie ein Blatt im Wind agiert, ist auf einmal eine „eiserne Kanzlerin“ und bleibt steif dabei es würde kein Ende der Asyl-Flut oder Obergrenzen geben?!

    Diese Merkel und die ganze politische Klasse sind Volksverräter und Verfassungsfeinde und gehören endlich hinter Gitter!

    Natürlich ist der Islam ein furchtbares Problem. Aber was wäre wenn die Invasoren keine Moslems wären? Wäre es dann besser? Wolltenn wir sie dann hier haben? Würde es nicht ebenso einen „großen Austausch“ zwischen deutschem Volk und illegalen Einwanderern geben? Würde das irgendwas an dem eben und oben gesagten bzw. geschriebenen ändern? Würde das nicht auch Deutschlands Abschaffung bedeuten?

    Nein, der Islam ist nur eines von vielen Problemen, welches wir haben und welches durch die Masseneinwanderung ausgelöst wird.
    Jeder muss erkennen, das es tatsächlich ein System vom Deutschlandabschaffern gibt und diees System müssen wir mit allen Mitteln bekämpfen!!!

    Und wie Viktor Orban schon gesagt hat: jeder „Flüchtling“ der nach Europa kommt wird in ein paar Jahren das Wahlrecht erhalten. Diese Millionenmassen werden aber niemals rechts oder national wählen, sondern nur linksradikal und muslimisch!!! Sie züchten sich ihr Otterngezücht um eine linke Diktatur zu errichten!

  90. Wer so naiv ist wie sich diese Redakteure mit samt ihren Chef Verhalten, muss sich bei dieser Kultur und Ideologie dieses Syrer nicht wundern, dass dieser einige Zeit später das Vertauen von Naivlingen missbraucht, und seine Mitmenschen überrascht und dann das Wahre Gesicht
    dieser Menschen zeigt und kennen lernt.

    Diese Menschen sind geleitet aus ihrer Ideologie, wenn sie unter Ungläubigen Leben, sich angepasst zu Verhalten und diese zu belügen und zu betrügen.
    Er macht nur das, was er aus seiner Ideologie gelernt hat.

    Aber das bei uns leider zu viele Naivlinge sind,müssen sie selber erst negative Erfahrung mit diesem Ideologiekreis machen, vielleicht tickt man denn etwas anders.

  91. Außerdem:

    auch wenn die Politik meint, die Zeit arbeitet für sie aber wir haben nicht vergessen.

    MERKEL MUSS WEG
    mit samt ihren Sklaven!

  92. Das Video ist lediglich Klamauk,doch was will der Ersteller damit bewirken.Lustig oder unterhaltsam ist es wegen dem Realitätsbezug nicht.

  93. Ein typischer Araber, garnicht kompatibel mit Unsereins, aber er gibt wenigstens zu, feige zu sein und nicht für sich und sein Land kämpfen zu wollen. Da hat er sich also unter Zurücklassung seiner Schutzbefohlenen an Merkels (von uns gefüllte) Fleischtöpfe (hoffentlich halal) geflüchtet und wieder mal bestätigt, dass es sich bei den mehrheitlich wehrfähigen Männern um Wehrpflichtverweigerer und Deserteure handelt. Da wo sie herkommen scheint es ja ganz gut zu gehen (sofern man kein Fahnenflüchtiger ist); denn Frau und Kinder sowie die Alten konnten ja getrost zurück gelassen werden.
    In unserem Dorf befindet sich auch eine Außenstelle des Lagers Friedland. Eine gefühlsbewegte Frau des Dorfes hat eine sogen. Flüchtlingsfamilie mit Kindern bei sich aufgenommen. Die Frau ist Marokkanerin, der Mann Syrer. Nach deren Heirat hat aber Marokko den Syrer nicht in’s Land gelassen, sodass ihnen ja garnichts Anderes übrig blieb, als bei Frau Merkel Unterschlupf zu finden. Ich wusste nicht, was für ein stolzes Land Marokko ist und einen Besuch wert.

  94. Feige Moslems!
    Wie kann man nur seine Familie zurücklassen?
    Werden Frauen und Kinder da nicht verfolgt?…oder ist den Herrenmenschen das egal wenn Frau und Kind da in stücke gehackt werden?
    Machen die Moslems sich dann einfach ne neue?
    Fragen über Fragen……

    Was sind das nur für Menschen.?

  95. Ibrahim Zaaboub hat das getan, was der Glaubensauftrag eines jeden Moslems ist:

    Takkya!

    Täuschung der Ungläubigen auf allen Gebieten, auch bei Verträgen!

  96. Wer seine Frau und Kinder in Syrien zurücklässt, und auch die Menschen die sowas akzeptieren, sind Feiglinge und ticken nicht richtig. Die haben von Haus aus eine scheiß Erziehung und sind für mich hochgradig asozial.
    Wer sich von diesen Islamisten verarschen lässt ist selber schuld. Man begreift es doch für die sind wir doch, als Ungläubige, sowieso nicht lebenswert. Die saugen uns nur aus. Das sind moderne Vampire.

  97. Alles Deserteure. Glaubt etwa einer von Euch, daß der eine Frau und Kind zurückgelassen hat? Nie und nimmer. Und wie der, so lügen alle anderen auch. Neulich war ich in einer Buchhandlung und die Verkäuferin sagte doch Tatsache O-ton: „Es ist gut, daß die Flüchtlinge hierher gekommen sind. So haben sie die Chance Jesus kennenzulernen“.Es gibt sie überall noch, die den Wolf im Schafsfell nicht erkennen (wollen). Sie sind keine Bereicherung für uns. Dafür gibt es keinerlei Belege.

Comments are closed.