Wer den Parteitag der CDU in Karlsruhe Revue passieren lässt, kann sich gewisser Reminiszenzen nicht erwehren. Gab es jemals so etwas wie eine Flüchtlings-„Krise“?! Gab es verzweifelte Landräte und Bürgermeister, die immer unverhohlener die aufgesetzte Willkommensattitüde einer Staatschefin kritisierten, die nach einer Dekade empathielosen und rein auf Machterhalt und Problemvertagung fixierten Durchregierens plötzlich ihr „Herz“ entdeckt zu haben vorgab?

(Von Yorck Tomkyle)

Eigentlich, so beschleicht es einen vom Grausen gepackten Beobachter dieses Parteitags, hätte diese Abnickveranstaltung mit ihren realitätsblinden Jubelpersern doch besser in den Berliner Sportpalast verlegt werden sollen – da hätte man dann auch das passende historische Ambiente zu den „stehenden Ovationen“ für jemanden gehabt, dessen wortblasengespicktes einziges Credo ein Mantra ist, das nicht von ungefähr an `Yes, we can` erinnern soll und ähnlich paradox ist wie das, was da einige Jahrzehnte vorher abgesondert wurde.

Während draußen im Land die Hütte brennt und ein Versiegen des Zustroms Illegaler nicht absehbar, ja offensichtlich gar nicht gewollt ist, begnügen sich die einsamen Insulaner von der CDU damit, sich an den Plattheiten einer Kanzlerin zu berauschen, die außer Appellen an Herz und Mitgefühl und an deutsche Tugenden (sic!) nichts mehr zu bieten hat.

Es erinnert an einen gespenstischen Zug der Lemminge, die sich dem scheinbaren Beispiel ihrer Anführerin folgend ohne mit der Wimper zu zucken über die Klippen stürzen.

Das Wahlvolk, an seinen Stammtischen viel zu oft als „die Menschen da draußen im Land“ verniedlicht, steht schweigend und machtlos da – die Faust in der Tasche geballt – während sich die „vierte Gewalt“, allen voran das „Sturmgeschütz der Demokratie“, allzu erwartbar im Lobpreisungsüberbietungsmodus befindet.

Noch feiern sie, die Apparatschiks, an ihren vom verachteten und belachten „Souverän“ bezahlten Futtertrögen. Aber wenn die Chefin sich in irgendeine der immer zahlreicheren internationalen Organisationen abgeseilt hat, dann wird ihnen möglicherweise aufgehen, daß es in der Sackgasse, in die sie von dieser hineinmanövriert wurden, keine Futtertröge mehr gibt.

Diese Veranstaltung war angesichts der Lage in einer Diktatur erwartbar. Für eine Demokratie war sie eine Schande.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

91 KOMMENTARE

  1. Der unterschwellige Vergleich mit dem Halunken Dr. Goebbles ist falsch. Der wußte, daß er Blödsinn redete und deswegen ist er noch mehr Halunke. Diese Wachtel glaubt an den Blödsinn, den sie da von sich gibt. Das ist der entscheidende Unterschied.

  2. „Gab es verzweifelte Landräte und Bürgermeister, die immer unverhohlener die aufgesetzte Willkommensattitüde einer Staatschefin kritisierten,…..“

    Ja, die gab es….
    Aber die scheinen inzwischen allesamt vom Nikolaus ihre eigene Gelddruckmaschine erhalten zu haben.

  3. Treffend. Offenbar haben die Politiker verstanden, dass wenn sie sich allesamt einig sind und sie die Medien in der Tasche haben, sie tun und lassen können was sie wollen, da der Wähler eh nichts dagegen unternehmen kann und wird.

    Über die EU ist nun auch bald ganz Europa erobert. Der GröFaz wäre stolz. Zumal der Laden auch bald von seinen Brüdern im Geiste regiert werden wird. Allahu Akbar (zu Deutsch: Hei… na, sie wissen schon.)!

  4. „Zum Wohle des Deutschen Volkes“ war einmal,heute sieht erstmal jeder Politverbrecher zu,dass seine Pensionen und Ansprüche gesichert sind,er sich Systemkonform verhält und ganz lange im Versorgungsparadies,sprich Land-oder Bundestag aufhalten und sich selbst bedienen darf..
    Der Rest ist denen doch schlichtweg egal.
    Den ganzen Wahnsinn darf der kleine Bürger bezahlen,der n bisschen was auf „Kante“ gelegt hat…
    Deshalb kann man auch frenetisch klatschen,währenddessen die Schnappschildkröte ihr mörderisches Werk fortsetzt,Deutschland erst destabilisiert und dann in den Ruin führt..

  5. …Das Wahlvolk, an seinen Stammtischen viel zu oft als „die Menschen da draußen im Land“ verniedlicht, steht schweigend und machtlos da – die Faust in der Tasche geballt – während sich die „vierte Gewalt“, allen voran das „Sturmgeschütz der Demokratie“, allzu erwartbar im Lobpreisungsüberbietungsmodus befindet…
    =============

    Wichtig ist, dass das Wahlvolk am Tag der Abstimmung
    1. überhaupt zur Wahlurne hingeht
    2. sein Kreuz an der richtigen Stelle macht.

    Nur Jammern und Klagen reicht für eine Veränderung der politischen Verhältnisse nicht.

  6. Das Merkel wird den Friedensnobelpreis bekommen.Die Türkerei kommt in die eu.Und die Ostblockstaaten werden ihren Flüchtlingstsunami bekommen.

  7. Wenn man auch sieht, was da für ein Blödsinn beschlossen wurde. Die Asylfrage wird auf europäischer Ebene gelöst. So, so, blöd nur, dass die anderen Europäer sehr klar und deutlich gesagt haben, dass sie nicht mitmachen. Dieser Parteitag hätte auch beschließen können, dass die Grundstückspreise auf dem Mond im Jahr 2016 nicht über 25€/Quadratmeter liegen. Hätte den gleichen Effekt. Und alle klatschen noch 10 Minuten. Da kann man sich nur noch an den Kopf fassen …

  8. CDU Mitglieder, Landräte, Bürgermeister –

    Aus vertraulichen Gesprächen und zugänglichen Informationen kristalliert sich bei mir der Eindruck, dass kritische CDUler unter Druck gesetzt werden (z. T. mit Methoden, die kriminellen Organisationen zu eigen ist) um ihre Ängste und erkannten Befürchtungen nicht öffentlich machen sollen.

    Jedes CDU Mitglied muss sich jetzt gegenüber dem eigenen Gewissen fragen und verantworten ob er/sie bei der Partei der Täter und Dulder Mitglied bleibt und sie weiterhin unterstützt (mind. durch Mitgliedsbeiträge).

    Wie wollt ihr das euren (den CDU Leuten) Enkeln und Kindern erklären, sofern sie am Leben bleiben und euch fragen werden?

  9. #7 the.sprevan (16. Dez 2015 14:21)

    ..Wichtig ist, dass das Wahlvolk am Tag der Abstimmung
    1. überhaupt zur Wahlurne hingeht
    2. sein Kreuz an der richtigen Stelle macht.,,

    und das machen sie nicht.

  10. Wichtig ist, dass das Wahlvolk am Tag der Abstimmung
    1. überhaupt zur Wahlurne hingeht
    2. sein Kreuz an der richtigen Stelle macht.
    —————-
    …die „Auszähler“ entscheiden die Wahl,nicht die Wähler.

  11. Die CDU ist eine Firma mit Hunderten von Mitarbeitern, die Karriere machen wollen.

    Die Firma verkauft ein miserables Produkt, welches bei Konsumenten und der Umwelt erhebliche Schäden und schwere Übelkeit hervorruft.

    Hingegen verfügt die Firma über eine Monopolstellung, da die Produkte der linken Konkurrenzfirma, mit der sie gelegentlich ein Kartell bildet, toxisch sind.

    Gestützt auf dieses Monopol feiern sich die Mitarbeiter alljährlich und freuen sich diebisch auf die skrupellose Ausnutzung der Monopolstellung.

    Nur bei internen Veranstaltungen wird gezeigt, dass im Schafspelz ein rücksichtsloser Wolf steckt, welcher der Vorsitzenden unter peinlichem Beifall symbolisch überreicht wird.

  12. „German Angst“ – damit meinen Sozial(geschwätz)forscher die Neigung der Deutschen, die Zukunft pessimistisch zu betrachten. Eigentlich gilt dieses Bild als überholt. Jetzt jedoch sieht der Zukunftsforscher Ulrich Reinhardt von der Hamburger BAT-Stiftung die „German Angst“ wieder auf dem Vormarsch. Ihm widerspricht der Göttinger Angstforscher Borwin Bandelow.

    Vor allem die Älteren blicken nach einer von Reinhardt in Auftrag gegebenen Umfrage angstvoll in die Zukunft.

    Und wie wir Deutschen das so an uns haben, wir exportieren die „German-Angst“ natürlich. Nach Holland, nach Polen, ach was … in alle europäischen Länder.

    Nein, diese Angst hat nichts mit Deutschland zu tun und das vor allem die Älteren Befürchtungen haben, ist wohl auf Ereignisse der Vergangenheit zurück zu führen und die damit verbundenen Erfahrungen welche die Älteren gemacht haben.

  13. Ist das wirklich neu!

    Sie hat mal wieder viel erzählt,aber nichts gesagt!

    Leider muss wohl erst noch ein wenig was passieren,
    bevor das Stimm-Vieh aufwacht, aus dem Dämmerschlaf!

    Meistens höre ich:Die Invasoren werden langsam zwar

    zu viel,aber mir geht es doch gut!

    Das dies nicht mehr lange so bleibt,scheint für

    den Großteil der Michel,sehr schwer verständlich zu sein.

  14. Keinem einzigen dieser CDU-Abgeordneten geht es doch um Deutschland.
    Jedem von denen geht es nur um ihren Machterhalt und damit Posten.
    Nach mir die Sintflut, das ist deren Devise.

    Ich hoffe nur, die gehen alle mit dem Boot unter, keiner soll sich retten können.

  15. #2 Zwiedenk
    „Diese Wachtel glaubt an den Blödsinn, den sie da von sich gibt“
    Da wär ich mir nicht so sicher… 🙂

  16. Terror in Frankreich:

    Front National gerät ins Visier der Ermittler.

    Die französischen Ermittler verhören ein Mitglied der Partei von Marine Le Pen, der einen der Pariser Terroristen mit Waffen beliefert haben soll. Der Verdächtige war offenbar ein V-Mann der Polizei. Sollte die Hypothese stimmen, dass der FN hinter den Anschlägen steckt, dann könnte es sehr gefährlich für Marine Le Pen werden.

    DIESE MISTHAUFEN VERSUCHEN MIT ALLEN MITTELN GEGEN DIE FN STIMMUNG ZU MACHEN :
    Intriegen sind die spezalitäten von Hollande und Sackrozy

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/12/16/terror-in-frankreich-front-national-geraet-ins-visier-der-ermittler/

  17. Die meisten hält wohl nur noch das Straf- und Grundgesetzbuch zurück. Ganz im Gegensatz zu vielen Politikern. Aber die genießen ja allesamt Immunität.

  18. „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen! Na liebe doch! Ich setze mich doch dafür ein“

    Erich Mielke, Genosse von der Stasi.

  19. Viele Presseleute sehen das völlig anders – und feiern Merkel für ihre Rede – so wie jeder Nordoreaner den großen Vorsitzenden Kim Sung-un feiern würde (oder feiern muss – wenn ihm sein Leben lieb ist). So z.B. gestern die Mainzer Allgemeine-Zeitung (AZ) – und das auf fast einer ganzen Seite (leider gehen heute dort die Online-Seiten nicht auf). Ich weiß nicht wen ich mehr verahte: Merkel selbst oder die Speichellecker in CDU und Medien.

  20. Das Merkel hat zwar nicht das Volk hinter sich,
    jedoch die Lügenpresse und natürlich,Onkel Sam.

  21. Noch feiern sie, die Apparatschiks, an ihren vom verachteten und belachten „Souverän“ bezahlten Futtertrögen. Aber wenn die Chefin sich in irgendeine der immer zahlreicheren internationalen Organisationen abgeseilt hat, dann wird ihnen möglicherweise aufgehen, daß es in der Sackgasse, in die sie von dieser hineinmanövriert wurden, keine Futtertröge mehr gibt.

    Perfekt ausgedrückt.

    Ich schäme mich, dass Deutschland von so viel Inkompetenz regiert wird. Aber wenn wir Angst haben: Gebete und Kirche helfen weiter, meint die blinde Kuh!

    Aber bald werden unsere Köpfe rollen vor dieser Satansreligion, deren dressierte Affen heute noch von uns durchgefüttert werden.

  22. #2 Zwiedenk (16. Dez 2015 14:04)

    Die „Sportpalastrede“ wird oft nur auf: „Wollt Ihr den totalen Krieg?“ und das einstimmige „Heiiiiiil!“ reduziert.
    Tatsächlich jedoch war es die Antwort auf die abgelehnten deutschen Friedensbemühungen an die Westalliierten und deren Forderung der bedingungslosen Kapitulation, die Deutschland also nur die Wahl zwischen Kampf bis zum Untergang oder sofortigen Untergang nach Versailler Vorbild ließen.
    Es war keinesfalls der Ausdruck von Kriegslüsternheit, die den Nazis damit immer wieder unterstellt werden soll.
    Merkel unterdes führt Deutschland bewußt in den Untergang, denn in der Politik geschieht nichts zufällig!

  23. …und ein Versiegen des Zustroms Illegaler nicht absehbar, ja offensichtlich gar nicht gewollt ist

    Exakt. Hier exemplarisch zu besichtigen. Deutsche raus, MUFL rein:

    126 Buchungen von Kindertagesstätten, Schulen, Gemeinden, internationalen Gästen und auch die Aktivitäten des Ferienspatzes werden in den nächsten Tagen komplett storniert. Mindestens 367 Kinder und Jugendliche aus fernen Ländern müsse Essen nach dem aktuellen Verteilungsschlüssel insgesamt aufnehmen, sagt Annette Berg. „Die Quote, die die Stadt Essen aufgrund der gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen hat, wird jede Woche nach oben korrigiert“, so Renzel. „Mindestens 130 weitere unbegleitete minderjährige Flüchtlinge müssen in den nächsten sechs bis acht Wochen“ versorgt und betreut werden.

    Müssen müssen wir gar nichts, erst recht keine „Quoten erfüllen“. Alles nur vorgeschobene Argumente, um nicht zu handeln und endlich den Stecker zu ziehen.

    Und Kinder aus „fernen Ländern“ gehören zügig in die „fernen Länder“ zu ihren Eltern zurückgeschickt.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/unterbringung-von-fluechtlingen-alle-freizeiten-im-essener-frick-haus-sind-abgesagt-id11384318.html

    Kommentarfunktion nicht vorhanden. :))

  24. Aber wenn die Chefin sich in irgendeine der immer zahlreicheren internationalen Organisationen abgeseilt hat (…)

    Genau. Deshalb hat heute auch UN-„Flüchtlingskommissar“ António Guterres die Diktatoren-Wachtel als „moralisches Vorbild“ gelobt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149974164/Merkel-hat-die-moralische-Fuehrungsrolle-bewiesen.html

    Dazu muß man wissen: Dieser unappetitliche, quallige Portugiese Guterres ist ein sozialistischer Kader und der ex-Premierminister Portugals, der dummes Zeug erzählt und der als Premier sein eigenes Land runtergewirtschaftet hat. Was tut doch Portugal gleich nochmal für „Flüchtlinge“? Daß so ein mit UN-Job belohnter Totalversager, Ex- Regierungschef und Sozialisten-Heini die totalitäre Merkel lobt – die wohl auch als Ex-Regierungschef mit einem ganz hohen UN-Job (= Generalsekretöse) bedacht wird, wenn sie Deutschland endgültig an die Wand gefahren hat, ist nicht verwunderlich:

    Guterres war 1992 bis 2002 Generalsekretär der portugiesischen Sozialisten (Partido Socialista) und Mitglied des portugiesischen Parlaments. 1995 bis 2002 war er Premierminister der 13. und 14. Regierung; von November 1999 bis Juni 2005 Präsident der Sozialistischen Internationale. Seit Juni 2005 bis Ende 2015 UN-Flüchtlingskommissar.


  25. ************************************************
    So springt die
    „STAATSRATSVORSITZENDE Gesamt-Deutschlands“
    mit den ‚Eingeborenen‘ um
    ************************************************
    (Quelle)
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/60796-gez-erster-zahlungsverweigerer-verhaftet


    GEZ: Erster Zahlungsverweigerer verhaftet

    16.12.2015

    ARD & ZDF schlagen zu:

    Weil sie sich weigerte die GEZwangsgebühr zu zahlen, landete eine Bürgerin aus Lünen nun im Knast.
    Niemand weiß wie lange die „Erzwingungshaft“ dauern wird. (Zit)

    Da lobe ich mir die libanesischen und kurdischen Großfamilien in Bremen. Berlin, Essen !

    DIE sagen
    „Hör zu Du „Merkel-Kindergarten“, komm uns nicht ins Gehege sonst treten wir Dir die ‚Eier‘ zu RÜHREI !“

    >>>> U-N-D <<<<

    der Merkel / Maiziere – Staat verzieht sich JAULEND hinter die im Hinterhof abgestellten Mülleimer

  26. Neue Sondereinheit!

    Wie krank ist das denn? Dt. Politiker lassen mit voller Absicht Moslem-Terroristen ins Land und lassen sie sich auch noch vermehren und dann stellt man dafür neue Polizisten ein die sich darum kümmern müssen.

    Anstatt Moslem-Terroristen zu internieren oder gar nicht erst reinzulassen, wird wieder ein Kommando aufgestellt.. Sinnlos!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ‚BFE plus‘: Deutschlands neue Anti-Terror-Einheit

    Die Terroranschläge von Paris haben die Sicherheitsbehörden in ganz Europa aufgeschreckt. Jetzt reagiert die Politik in Deutschland: Am Mittwoch präsentiert Bundesinnenminister Thomas de Maizière eine neue Spezialeinheit der Bundespolizei. Sie soll die GSG 9 im Anti-Terror-Kampf unterstützen und Terroristen in groß angelegten Fahndungsaktionen aufspüren. Die Truppe mit dem Namen „Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit plus“ (BFE plus) besteht zunächst aus 50 Beamte in Ahrensfelde und soll im kommenden Jahr 250 Polizisten an verschiedenen Standorten umfassen. Die Einzelheiten kennt ARD-Terrorismusexperte Michael Götschenberg, mit ihm spricht Oliver Rehlinger.

    https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/int/201512/16/229421.html

    Aber bitte beim Einsatz gegen Moslems…

    SCHUHE AUS!

  27. Merkels Parteitagsauftritt erinnert mich fatal an die Feierlichkeiten zum 7. Oktober 1989. Während sich die Bonzen feierten, demonstrierten immer mehr Menschen auf den Straßen und ging die Staatsbüttel mit aller Härte gegen alle, die zufällig oder auch nicht zufällig am falschen Ort waren, vor. Und kurze Zeit später war der ganze Spuk vorbei.
    Ich lese gerade wieder einmal „Sieben Tage im Oktober“.
    Für alle, die diese Zeit nicht erlebt haben oder einfach nur mal in Erinnerung rufen wollen, ein sehr authentisches Buch von einem, der in Dresden direkt dabei war!

  28. #31 OttoRiegel (16. Dez 2015 15:06)

    Erzwingungshaft ist max. auf einen Monat begrenzt und darf nicht erneut verhängt werden. Stichwort: Verbrauch des Zwangsmittels.

  29. OT

    Gegner bedrohen Vermieter: AfD-Chefin Petry bekommt in Leipzig keine Wohnung

    http://www.focus.de/politik/deutschland/proteste-gegen-partei-gegner-bedrohen-vermieter-afd-chefin-petry-bekommt-in-leipzig-keine-wohnung_id_5158332.html

    Die Alternative für Deutschland (AfD) spürt derzeit mehr und mehr Gegenwind aus der Bevölkerung.

    SCHWACHSINN! Der Gegenwind kommt NICHT aus der Bevölkerung, im Gegenteil. Absagen und Stornierungen und auch die Angst der Vermieter, hat nur einen einzigen Grund: ANGST vor den Randalen und Reaktionen der vom Staat geschickten Verbrecher von Antifa und Co. um die AfD zu diffamieren und zu vernichten!!!

  30. Gott sei dank ist mein Grossvater Anfang dieses Jahres gestorben, so dass er dieses Elend hier nicht mehr ertragen muss.Gott habe ihn selig !

  31. #28 Babieca

    Offensichtlich wird derzeit in den Medien verschwiegen, wieviele Flutlinge täglich reinkommen. Und offensichtlich werden in den Medien Lobeshymnen über Merkel ergossen (siehe auch meine #22). Im Gegenzug wird es immer schwerer Merkel-kritische Kommentare zu schreiben, bald gibt es vielleicht den Strafbestand „Beleidigung des Merkeltums“.

    Die einzige Seite, die ich kenne, die noch kritisch über Merkel schreibt ist RolandTichy.de (für mich überhaupt die beste Seite im Netz). Hier ein passender Artikel:
    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/schaefflers-freisinn/merkel-keine-gute-rede-und-schlechte-politik/

    Es sei die beste Rede gewesen, die Angela Merkel jemals gehalten hat. So hat es wohl die Presseabteilung des Konrad-Adenauer-Hauses am Ende der Parteitagsrede Merkels den Journalisten ins Notizbuch diktiert. Genauso war es dann am nächsten Tag in den meisten Tageszeitungen zu lesen. 73 Minuten und 6 Sekunden dauert sie. Anschließend applaudierte der Parteitag 9 Minuten lang. Auch das wurde dokumentiert und analysiert. Es war weniger Applaus als 2014, aber mehr als 2013. „Gott sei Dank“ werden die Parteitagsstrategen wohl gedacht haben. Doch im Lichte betrachtet, muss man sagen, es war eher ein Rechenschaftsbericht als eine Rede: Was sie über das Jahr gemacht hat, welche Kollegen sie getroffen hat und so.

  32. „Europäische Lösung“ sieht so aus: Ein Blick auf Mohammedaner in Dänemark, Schweden, Italien: Kollaps. Polizei in DK am Limit, Schweden haben Panik im eigenen Land, in Rom greifen zwei Mohammedaner („Palästinenser“ und Tunesier) unter Aloha Snackbar-Gebrüll Soldaten an, die eine Kirche schützen (ja, so weit sind wir in Europa):

    http://www.jihadwatch.org/2015/12/denmark-jihad-migrants-stretching-police-resources-to-breaking-point

    http://www.jihadwatch.org/2015/12/post-migrant-sweden-for-the-first-time-i-feel-scared-to-live-here-now

    *http://www.jihadwatch.org/2015/12/italy-muslims-screaming-allahu-akbar-attack-soldiers-at-rome-cathedral

  33. #34 Ottonormalines

    Völlig richtig. Die einzigen, die Gegenwind machen sind die Antifanten. Allerdings muss man hier eher von Darmwinden sprechen.

  34. #30 der Starnberger (16. Dez 2015 15:03)

    Sag mir doch jetzt, wo ist die Waffenkammer ???.
    Soll ich bunte Schildchen malen und bei Pegida mit spazieren gehen ?. Bringt nichts.
    Soll ich bist 2017 warten, um dann AfD (bis dahin haben sie sich selbst zerfleischt)zu wählen ?. Bringt auch nichts.
    Also was tun ???. Ich warte auf einen Vorschlag, aber auf einen der nicht SINNlos ist.

    Tu einfach das, was Du denkst, vielleicht 1933 gemacht zu haben.
    – aktiv mitmachen
    – schweigen und alles geschehen lassen
    – protestieren, auch mit der Gewißheit, daß es vielleicht sinnlos ist oder gar gefährlich werden kann, aber wenigstens ein gutes Gewissen zu haben.
    Mehr ist derzeit legal nicht möglich.
    Ich habe mich für Punkt 3 entschieden. Der morgendliche Blick in den Spiegel gibt mir recht!
    Übrigens, PEGIDA „bringt nur deshalb nichts“, weil zu viele denken, wie Du. Wenn alle, die montags „wichtiges vor haben“ (Sport, Kneipe, Einkaufen, etc.), sich anschließen würden, wäre bald wesentlich mehr Bewegung in den Politikerstübchen.

  35. Auf jeder Zigarettenschachtel sollte stehen:

    Islam ist tödlich!

    Zuwanderung kann tödlich sein!

    Multi-Kulti zerstört funktionierende Gesellschaften!

    usw…

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wilders zu Türken:

    Ihr werdet niemals Europäer werden

    Der holländische Ministerpräsident Mark Rutte hat ein Video von Geert Wilders kritisiert, in dem dieser gesagt hat, dass die Türken den Plan, der EU beizutreten, vergessen sollten. In dem Film, der in Englisch und Holländisch gesprochen wird und mit türkischen Untertiteln versehen ist, sagt Wilders, dass der türkische Präsident Erdogan ein gefährlicher Islamist sei, der die islamische Flagge gehisst habe.
     
    In dem Video ruft er außerdem zu weniger Islam in den Niederlanden auf. Wilders richtet seinen Text direkt an das türkische Volk. Er kommentiert die langjährigen Ambitionen Ankaras Mitglied der EU zu werden mit den Worten „Vergeßt es. Ihr seid keine Europäer und ihr werdet es niemals werden. Ein islamischer Staat gehört nicht zu Europa.“

    http://de.europenews.dk/Wilders-zu-Tuerken-Ihr-werdet-niemals-Europaeer-werden-124110.html

  36. #38 KDL (16. Dez 2015 15:20)

    #34 Ottonormalines

    Völlig richtig. Die einzigen, die Gegenwind machen sind die Antifanten. Allerdings muss man hier eher von Darmwinden sprechen.

    Staatlich geschützte, gestützte und geförderte Darmwinde! DAS ist eine SCHANDE FÜR DEUTSCHLAND!

  37. die verzweifelten Landräte u. Bürgermeister haben einfach kein Rückrat,um eben auch mal NEIN zu sagen und sich dagegenzustellen, alles nur Huren ihrer Partei, nur Ja-Sager! Die wenigsten haben hingeschmissen oder sind aus der Partei ausgetreten. Kenn ich nur noch aus DDR Zeiten,solche Leute und diese ganze aktuelle Situation.

  38. #1 Michael Korrekt (16. Dez 2015 14:01)
    Wir schaffen das!
    – Bleibe-Angebot nur für voll integrierte Flüchtlinge.

    Da behaupte ich mal, du kennst keinen „voll integrierten“ Muslim persoenlich.

  39. Wuerde man Islam verbieten, wuerde der Zustrom sofort aufhoeren und nur die kommen, denen zu helfen ist.

    Man machte aber das Gegenteil, u.U. genau naemlich um den Zustrom erst zu generieren.

  40. #36 KDL (16. Dez 2015 15:17)

    Offensichtlich wird derzeit in den Medien verschwiegen, wieviele Flutlinge täglich reinkommen.

    Und das – also das plötzliche Verschweigen, obwohl die Invasion munter weitergeht -, fällt vielen auf. Beispiel: Ich werde auf einmal von weitverteilten Kollegen und Bekannten darauf angesprochen, warum man denn „nichts mehr hört“, obwohl in deren unmittelbarer Umgebung täglich die Heerscharen kommen, kommen, kommen.

    Interessant übrigens, daß diese Fragen inzwischen genau die stellen, die bisher – und zwar seit Jahren – immer dadurch auffielen, daß sie „du spinnst, das wird nicht so schlimm“ bei diesem Thema als Standardspruch präsentierten.

    Plötzlich heißt es „du bist doch immer informiert, sag mal…“ Von Leuten, die genau den gleichen Zugang zu Informationen haben wie ich und die nicht blöd sind. Aber Wunschdenken macht blind.

  41. #29 der Starnberger (16. Dez 2015 15:03)

    Auf einen Vorschlag, der NICHT sinnlos ist, können wir lange warten.

    Die Wahrheit ist, dass die Situation so verfahren ist, dass es schon jetzt viel zu spät ist. Der Point-of-no-return ist leider bei weitem überschritten. Die Millionen von Heuschrecken, die jährlich Milliarden an Euros verschlingen werden wir nicht mehr los. Die Belastungen für die arbeitende Bevölkerung wird ins Unerträgliche gesteigert werden.

    Dennoch wird Deutschland jahrelang mit Invasoren geflutet, bis eine Situation entsteht, die so abschreckend ist, dass keiner mehr hierher will. Erst dann ist Schluss mit dem Zustrom.

    Das ist die Nummer, die Murksel verfolgt. Leider ist bis dahin hier alles am Boden, Deutschland ist dann komplett zerstört.

    Aus meiner Sicht ist hier nichts mehr zu retten. Wir können nur noch zuschauen, wie alles immer katastrophaler wird. Wir können das nicht mehr abwenden, Deutschland ist erledigt.

  42. #43 fiskegrateng (16. Dez 2015 15:41)

    Dazu gehört auch die Kunstfigur Malala, die von NGO, dem westlichen Establishment, ihrer Familie aufgeblasene „islamische Kinderrechtsaktivistin“.

    Daß die Taliban sie in Pakistan über den Haufen schossen, war islamimmanent. Daß sie, kaum in den Westen, GB, gerettet, hier mit Riesenaufwand dem Tod entrissen, mit Preisen (u.a. Friedensnobelpreis) überhäuft und als nach wie vor streng islamische „Botschafterin für Bildung“ mit Kopfwindel und Islambeterei ins Rennen geschickt wurde, war und ist widerlich.

    Dazu paßt heute das:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150025047/Malala-verurteilt-Trumps-Kommentare-voller-Hass.html

  43. Endlich mal die richtige Schlagzeile. Ich sag´s ja, wie in Nordkorea hier bei uns. Es kotzt mich an diesen Niederknien, Speichellecken und das Gesüzle um die Alte. Man kann ihr noch nicht mal in den A. treten, man trifft mind. den Gabriel, weil der dadrin steckt.

  44. Das man über diese „Völkerwanderung“ nicht weiter berichtet ist Kalkül…über konkrete (Flüchtlings)Zahlen wird schon längst nicht mehr informiert.
    Oder hat jemand ein Zahl wieviele schon hier sind und tagtäglich „einreisen“? 🙂

  45. Es ist genug geredet und diskutiert – die Zeit des Handels ist gekommen und die letzte Chance, unser Land, unsere Heimat zu erhalten.
    Wer das nicht begreift, soll sich den Strick nehmen oder weiter feige mitansehen, wie die Politverbrecher tagtäglich Menschenrecht und Grundgesetz mit Füssen treten!
    ABER HÖRT ENDLICH AUF ZU JAMMERN!

  46. ot

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/allensbach-umfrage-zu-medienberichterstattung-in-fluechtlingskrise-13967959.html

    Eine Mehrheit der Deutschen ist der Ansicht, dass die Medien kein zutreffendes Bild der Flüchtlinge zeichnen.

    Qualifizierten Journalismus zu erhalten und zu fördern ist eine der großen Herausforderungen, von denen die künftige Urteilsfähigkeit der Gesellschaft wesentlich abhängt. 🙂 😆

    So ist es beispielsweise bemerkenswert, dass 39 Prozent der erwachsenen Bevölkerung finden, an dem von Pegida propagierten Vorwurf der „Lügenpresse“ sei etwas dran, Medien verdrehten Sachverhalte und verheimlichten wesentliche Informationen; in Ostdeutschland halten sogar 44 Prozent diesen Vorwurf für zutreffend.

    Vor sechs Jahren zogen 47 Prozent eine uneingeschränkt positive Bilanz der Medienberichterstattung, aktuell 52 Prozent.

    32 Prozent sind pauschal mit der Berichterstattung „weniger zufrieden“, acht Prozent „überhaupt nicht zufrieden“.

    .

    Und wir füttern hier 100000de Feiglinge mit durch.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article149977971/Hausfrauen-und-Muetter-ziehen-gegen-IS-in-den-Krieg.html

    .

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150026615/Im-rechten-Spektrum-steckt-gewaltige-Energie.html

    Hoffentlich!

    Have a nice day.

  47. Jeden Tag den diese Volksverräterin länger im Amt bleibt…VERHEEREND!
    Erst diese Atomkiste dann die Invasorenkiste…dann die Facebook Kuschelei mit Zuckerberg und nun das Gespusi mit Erdowahn und seinen Bosporosprojekten und was weiß ich noch alles für EU Schwabbeldelikte.
    Nun muss die BW noch vor Weihnachten mit Schrottkisten, die gar nicht für diverse Kameras tauglich sind, nach Syrien…was ist morgen und jeden Morgen danach?
    Die kostet und kostet und kostet und kostet uns TOT!
    Effektiv dafür arbeiten? Fehlanzeige auf ganzer Linie, aber vom Steuermichel ALLES abverlangen und unverschämt ans Ersparte wollen!

    MERKEL MUSS WEG !!!

    und zwar UNVERZÜGLICH!

  48. Was gerade in Deutschland passiert, ist ein einziger Skandal. Wir steuern immer mehr auf eine Diktatur zu.

    Ich empfehle allen dringend, bei den kommenden Wahlen nach Abgabe der Stimme im Wahllokal auch bei der späteren Auszählung der Stimmen anwesend zu sein!

  49. Ach im Übrigen kann die Raute des Grauens den Begriff „Raute des Grauens“ nicht ab.
    Schimmerte auf Phönixens Propagandafaschingszug heute durch.

  50. Geil finde ich ja heute den Spruch hier.
    Wie blöd sind die Typen eigentlich?

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/umfrage-die-mehrheit-der-deutschen-hat-angst-a-1068043.html

    Wovor die Bürger eine solche Angst haben, bleibt unklar. ❗ 🙂 🙂

    Nee, is kla ey……

    Die Meinungsforscher haben nicht direkt danach gefragt. 😆

    Das is auch sehr schlau 😉

    Es bleibt also Interpretationsspielraum. 🙂

    Stiftungsleiter Reinhardt nannte „die gegenwärtige humanitäre Krise und die zunehmende Angst vor Terroranschlägen“ als möglichen Grund. <<

    Ach, nee…

    .

    http://www.bild.de/regional/berlin/npd/politiker-wegen-kz-tattoo-angeklagt-43818992.bild.html

    Sein KZ-Arschgeweih hatte ganz Deutschland empo?rt. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Neuruppin gegen den NPD-Politiker Marcel Zech (27) aus Schwanebeck (Barnim) Anklage wegen Volksverhetzung erhoben.

    Sie zeigt die Zug-Rampe des NS-Konzentrationslagers Auschwitz, darunter der Torspruch des KZ Buchenwald:

    „Jedem das Seine“.Schon am Dienstag steht er wegen Volksverhetzung vor dem Oranienburger Amtsgericht, teilte die Sprecherin des Amtsgerichts auf BILD-Anfrage mit.

    Das Urteil soll noch am gleichen Tag fallen.

    Ihm drohen fu?nf Jahre Haft.

    .

    https://de.wikipedia.org/wiki/Jedem_das_Seine

    Jedem das Seine, lateinisch suum cuique, ist seit antiken philosophischen Theorien der Moral und Politik ein für die Fassung von Begriffen des Rechts und der Gerechtigkeit, insbesondere der Verteilungsgerechtigkeit, vielfach ins Spiel gebrachtes Prinzip (siehe auch Verteilungsprinzip).

    Es besagt, dass jedem Bürger eines Gemeinwesens das zugeteilt wird (bzw. werden soll), was ihm gebührt, etwa durch gerechte Güterverteilung. <<

    Also, dafür hat er mindestens 10 Jahre verdient.

    Have a nice day.

  51. Der XVII. Parteitag der KPdSU(B) wurde als „Parteitag der Sieger“ tituliert.
    Der Parteitag der CDU darf als „Parteitag der Selbstmörder“ bezeichnet werden.

    Übrigens, der Großteil der Delegierten des „Parteitags der Sieger“ wurde von Stalin vernichtet.
    Die CDU-Degeneraten brauchen keine Säuberungen – sie begehen den kollektiven Selbstmord freiwillig.

  52. Es ist schon rätselhaft, wie jemand zu 10 Minuten Klatschen animiert werden kann.
    Mögliche Erklärungen:

    – wer als erster zu klatschen aufhört, geht ins Arbeitslager (war z.B. unter Stalin der Fall)

    – wer als erster zu klatschen aufhört, wird nicht zum Parteitag-Büffet zugelassen

    – für jede Minute des Klatschens bekommt man Geld (beim Mindestlohn von 8,50 macht es für 10 Minuten 85 Euro – das reicht sogar Altmaier für ein Essen)

    – man hat während des Klatschens Dauerorgasmus

    – man steht unter Drogen (mindestens Crystal Meth)

    – es ist eine Kult-Orgie wie Bacchanalien
    https://de.wikipedia.org/wiki/Bacchanalien

    Vielleicht kann uns ein CDU-Parteitag-Delegierter, der hier rein zufällig liest, aufklären.

  53. Die schlimmsten Verbrecher in diesem Land, sind die von der Politik gesteuerten Mainstream-Medien.
    Ihr Vorgehen hat Methodik und Strukturen, ihrer vollspektrum-gesteuerten Gehirnwäsche entgeht keiner.
    Ich hab einige Jahre in Diskotheken gearbeitet – da gibt’s Musik, die man mag und welche, die man nicht abkann. Mehr als einmal ist es mir passiert, dass ich tagelang einen Stück im Kopf hatte, dass ich absolut nicht mochte – allein, ich hatte keine Chance gegen mein musikalisches „brainstorming“.
    Und nach genau dieser Methode gehen die Medien vor: ständig (gestellte) eindrucksvolle Bilder und dringliche Texte, die uns von der Gutheit, der Liebenwürdigkeit, des Sanftmuts und der bedingungslosen Anpassung der Invasoren und gleichermaßen von der kalten, rassistischen Haltung der Hitler-Deutschen überzeugen sollen – immer und immer wieder, man kann sich ihm nicht entziehen, es sein denn, man läßt sich die Sinnesorgane deaktivieren!
    Dadurch wird es mit jedem Tag wahrscheinlicher, das in nicht allzu ferner Zukunft eine graue, verängstigte und verdummte Masse durch die Strassen schleicht: die letzten Menschen deutscher Herkunft und deutscher Kultur!

  54. #1 Michael Korrekt (16. Dez 2015 14:01)
    Wir schaffen das!
    – Bleibe-Angebot für integrierte Flüchtlinge.
    – Alle anderen kehren zurück

    #47 fiskegrateng (16. Dez 2015 15:38)
    Ich behaupte mal, du kennst keinen „voll integrierten“ …

    Und ich bebaupte mal, bei uns in Deutschland kennt fast jeder mehr als einen gut integrierten Ausländer.

    Mein christlicher Zahnartzt kommt beispielsweise aus Armenien und mein muslemischer Juwelier aus Indien.

    Alle Ausländer in einen Topf zu werfen, halte ich für falsch.

    Ein voll integrierter Flüchtling aus Syrien ist etwa der Gärtner Heydar ?e?o aus Bad Oeynhausen, heute im Irak Oberkommandeur der Jesiden im Kampf gegen die Islamisten.

  55. #56 Eulenspieglein (16. Dez 2015 16:06)

    Oder hat jemand eine Zahl wieviele schon hier sind und tagtäglich „einreisen“?

    Schaun wir mal.
    Die Rede Horst Seehofers auf dem Parteitag der CDU fand am gestrigen Dienstag, dem 15.12. statt.
    „Mit jedem Satz Seehofers wurde es ruhiger im Saal. Kaum ein Kopf bewegte sich noch. Große Nachdenklichkeit machte sich breit. Mit fünf Zahlen hatte Seehofer die CDU überrumpelt, ja überfahren: „5193, 5434, 3877, 4238, 4486″ – das sind die Flüchtlingszahlen in Bayern in den letzten fünf Tagen“.
    Quelle:
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article149989467/Die-Wirklichkeitsverweigerung-der-Merkel-CDU.html

    „Dennoch kommen nach Informationen der „Bild“-Zeitung durchschnittlich noch immer fast 4000 Flüchtlinge pro Tag in Deutschland an. Am vergangenen Wochenende seien insgesamt 7710 Flüchtlinge nach Deutschland gekommen. Bliebe es bei diesen Zahlen, kämen in 2016 1,3 Millionen weitere Flüchtlinge nach Deutschland“.
    http://www.focus.de/politik/ausland/fluechtlingskrise-im-news-ticker-eu-koennte-der-tuerkei-bis-zu-50-000-fluechtlinge-abnehmen_id_5159013.html

  56. #65 Schüfeli (16. Dez 2015 16:47)

    „Vielleicht kann uns ein CDU-Parteitag-Delegierter, der hier rein zufällig liest, aufklären.“

    -Ein Hochdruckgebiet über „Deutschland“ beschert uns erneut bestes Flüchtlingswetter!-

  57. Alles richtig analysiert.

    Was mich an Merkels mentaler Erscheinung inzwischen am meisten anwidert, ist die von ihr manipulativ inszenierte „DDR“-affine Zweckentfremdung positiv besetzter Begriffe, die einstmals, vor dem Einschleppen der political correctness, den Kern der CDU ausmachten.
    Beispiel „christlich“:
    Obwohl Pfarrerstochter, klingt dieses hehre Attribut aus Merkels Mund in etwa so, wie wenn ein Kardinal von der menschlichen Fortpflanzung spricht.
    Wann hat diese Frau zum letzten Mal, ganz privat und ohne Kameras, innere Einkehr gehalten und ansatzweise etwas getan, was man bei Gläubigen mit dem Wort „Gebet“ umschreibt?!
    Wer könnte von Merkel den Eindruck gewinnen, dass sie von der – de facto erwiesenen- Unsterblichkeit der Seele überzeugt ist?! Wenn man sie am Sarg deutscher Staatsmänner wie jüngst Schmidt und Weizsäcker hilflos beklommen posieren sieht, wirkt sie dann anders als eine typische Atheistin, wie sie in der „DDR“-Nomenklatura Standard war?!

    Beispiel „patriotisch“:
    Nur weil auf Parteitagen das Deutschlandlied abgesungen wird, und der Appell an nationalen Stolz von Merkel mit der Entwicklungslinie ihrer Amtsvorgänger unterfüttert wird, besagt rein NICHTS über die innere Überzeugung dieser Frau. Ihre im Netz so heiß diskutierte Geste mit der deutschen Fahne gegenüber Hermann Gröhe allerdings, sie spricht Bände – so wie allermeist das spontane Handeln den Menschen in weitaus authentischerem Licht zeigt als vorher zurechtgelegte Worte und Gesten.

    Und zum fast-schon-Unwort „demokratisch“ braucht man auf PI nun gar nichts mehr sagen. Jeder hier weiß, dass die sog. repräsentative Demokratie ein irrsinniger Etikettenschwindel, weil keine Volksherrschaft ist und so gut wie nichts mit dem zu tun hat, was die Griechen der Antike idealistisch im Sinn hatten.

    Wie müsste demzufolge die Konsequenz aus diesem „DDR“- oder Führer-Parteitag in Karlsruhe lauten?
    Formal ‚leider‘ muss unser Land hierfür aus zwei Ecken argumentative Anleihen nehmen, die jedenfalls mir ansonsten extrem unsympathisch (geworden) sind.
    A) Die Amtszeit des Bundeskanzlers ist im GG auf zwei Wahlperioden zu begrenzen, also auf maximal acht Jahre. [vgl. USA]

    B) Amt und Mandat sind für die gesamte Bundesregierung – aus Gründen der Machtbalance (engl. „checks and balances“) – strikt zu trennen, damit einzelnen Regierungsmitgliedern die Machthäufung nicht zu Kopf steigt.
    Kein Minister, zumal der/die Bundeskanzler/in, darf in Personalunion Ministerverantwortung und den Bundesparteivorsitz innehaben. [vgl. GRÜNE]

    So wie im Stil der Ära Merkel wird dieses System mittelfristig an die Wand fahren, weil anders als früher sich – dank Internet – die Wahrheiten sich nicht mehr vor dem „Souverän“ verschleiern lassen.
    Eine konjunkturelle Flaute wäre der Katalysator.

  58. Agentin Erika mir ihren Bulldoglefzen, ist praechtig getroffen.

    Diese Irre muss weg, eine Schande fuer das christliche Abendland, Europa, Deutschland.

    Deutsche wacht auf, sonst geht Eure Kultur, Gesellschaft unter, so wie es allen Laendern erging, die freiwillig oder durch Gewalt Muslimen Zuzug zu Kulturlaendern bekamen.

    Rekonquesta now, Raus mit dem Islam aus Europa.

  59. IM Erika seilt sich, wenn’s hier eng wird, nicht in irgendwelche Organisationen ab, sondern in ihre Hütte in Paraguay. Einfach mal googlen.

    Ob Roth ob Merkel, die haben alle ihre Exit Strategie in der Schublade. Wenn’s hier knallt, sonnen die sich alle irgendwo am Pool mit Strandblick. Die eine in ihrer Villa in der Türkei, die andere halt in Paraguay.

    Da kann man sich dann vom anstrengenden „wir schaffen das“ erholen und sich über die Bekloppten halb tot lachen, die den Mist ausbaden müssen.

  60. #12 Istdasdennzuglauben (16. Dez 2015 14:31)
    Wichtig ist, dass das Wahlvolk am Tag der Abstimmung
    1. überhaupt zur Wahlurne hingeht
    2. sein Kreuz an der richtigen Stelle macht.
    —————-
    …die „Auszähler“ entscheiden die Wahl,nicht die Wähle

    _______________________________________________

    Ich kann dieses dumme Gewäsch nicht mehr lesen! Ich war bei den letzen BT-Wahlen Wahlokalleiter und weder bei mir, noch bei den beiden anderen Wahllokalen wurde irgendwie beschissen. Wenn du das nicht glauben willst steht es dir frei in jedes Wahllokal zu gehen und dir die Auszählung anzuschauen. Auch dürfte der Aufwand für die Afd nicht besonders groß sein in jedes Wahllokal jemanden zu schicken, weshalb es keinen Sinn machen würde da zu bescheissen da man die Ergebnisse einfach zusammentragen könnte.

    So schwer es einem fällt das zu begreifen: Die Wahlen sind nicht „getürkt“ sondern die Wähler wirklich so blöd …

  61. Der Schlusssatz umschreibt es treffsicher:
    .
    „Diese Veranstaltung war angesichts der Lage in einer Diktatur erwartbar. Für eine Demokratie war sie eine Schande.“

  62. Die Vorstellung der CDU in Karlsruhe war an Jämmerlichkeit kaum zu überbieten. Und so etwas in einer vermeintlichen „Demokratie“?

    Die, von Merkel persönlich gerufenen und initiierten Migranten-Ströme, drohen inzwischen das ganze Land zu zerreißen und in soziale Unruhen zu stürzen!

    Stehende Ovationen der „geliebten“ Kanzlerin, ähnlich wie die staatlich erzwungenen Ovationen für Diktator Kim in Nord-Korea!
    Unter Erich lief es ebenfalls so ab.

    Einfach nur Abstoßend!

  63. http://www.n-tv.de/politik/So-stimmt-sich-Merkel-auf-den-EU-Gipfel-ein-article16583996.html

    Doppeltes „Pfui“ für die Kanzlerin: So stimmt sich Merkel auf den EU-Gipfel ein

    Es geht in der Regierungserklärung von Angela Merkel eigentlich um den EU-Gipfel am Donnerstag und Freitag. Die harscheste Reaktion löst die Kanzlerin aber mit einem Thema aus, das mit dem Gipfel zumindest offiziell nichts zu tun hat.

    Aus den Reihen der Opposition ertönen wiederholt Pfui-Rufe. Der Fraktionschef der Linken, Dietmar Bartsch, fordert wenig später, die drei Milliarden Euro nicht an die Führung der Türkei zu überweisen, sondern an Menschenrechtsorganisationen. Nur so würde das Geld dort ankommen, wo es gebraucht werde, bei den Flüchtlingen.

    K-Club empfiehlt zusätzlich zu Pfui-Rufen demonstratives ausgiebiges Kotzen.
    An jedem Platz im Buntentag muss ein K-Eimer stehen, während der Reden der Mad Mama – mindestens drei.

  64. #37 Ottonormalines

    Hier ne Kleine Selber – Bastel – Anleitung zum GEZ – Nicht Bezahlen:

    Nicht warten, bis die kommen, sondern sich vorher freiwillig selbst einweisen. Darauf hinweisen, dass man die Vermögensauskunft nicht leisten und der Drecks-GEZ keinen Cent bezahlen wird und die Inhaftierung der eigenen Person beantragen.

    Umgehend Klage gegen den Gerichtsvollzieher wegen Begehung einer Straftat mit Folge der Freiheitsberaubung einreichen und Haftaussetzung bis zur endgültigen Klärung beantragen. Dann die Bullerei, die verhaften möchte und dies keinesfalls durch Auftrag eines selbständigen Inkassobüro Namens Gerichtsvollzieher darf sowie die zuständige Staatsanwaltschaft ebenfalls verklagen, denn die dürfen keinesfalls nach Beschwerde des Gerichtsvollziehers irgendetwas veranlassen, was anders ist, als wenn z.B. der Bausparkassenvertreter eine Anzeige erlässt.

    Die Klagen könnt ihr selbst schreiben, sehr sachlich schildern, §§ im Netz suchen und nennen und Anträge auf Prüfung, Haftaussetzung etc. beantragen.

    Sobald man es das erste mal gemacht hat, ist es total easy. Stellt euch vor, plötzlich liegen Millionen Selbstanträge auf Erzwingungshaft mit dem Hinweis vor, dass ihr euch nicht zwingen lasst. So bringt man das System zum Einsturz.

  65. 10.000 Kläger gegen den Rundfunkbeitrag gesucht! Diese Gruppe dient der Vorbereitung einer gemeinsamen Klage gegen den verfassungswidrigen Rundfunkbeitrag auf der Grundlage des Grundgesetzes. Bitte registriert Euch auf der Seite rundfunkbeitragsklage.de** , damit Ihr alle für die Klage relevanten Informationen erhaltet.

  66. #12 Istdasdennzuglauben (16. Dez 2015 14:31)

    Wichtig ist, dass das Wahlvolk am Tag der Abstimmung
    1. überhaupt zur Wahlurne hingeht
    2. sein Kreuz an der richtigen Stelle macht.
    —————-
    …die „Auszähler“ entscheiden die Wahl,nicht die Wähler.

    Servus,
    also ich bin nun seit mehr als 10 Jahren Wahlhelfer bzw. nun Wahlvorstand in einer Gemeinde im Landkreis München ich schwöre bisher ist bei „uns“ alles korrekt gezählt worden.
    Leider wählt die Mehrheit immer(noch) SPD/CDU/CSU/GRÜNE,was auch häufig ist das auf den Stimmzettel Bemerkungen geschrieben werden, dadurch wird der Stimmzettel aber ungültig(die Bemerkungen interessieren aber z.B. Fr.Ferkel einen scheissdreck).
    Wenn du der Auszählung nicht vertrauen solltest kannst du jeder Zeit dabei zusehen,wir haben ja freien Wahlen…
    ich persöhnlich könnte mir vorstellen das wenn es Manipulationen bei den Wahlen geben sollte dann an hoher Stelle,nicht an der Basis im Wahllokal.

  67. Man muß sich wirklich zu Tode schämen,wenn man
    sieht.wier diese erbärmliche Stasi-Schranze
    ihre Partei auf Linie gebracht hat.In der Ost-
    zone war es genauso,nur,da wusste man es nicht
    anders und keiner hat die Beweihräucherung des
    Politbüros ernst genommen.Aber daß hierzulande
    sich alle als Speichellecker und Arschkriecher
    degradieren,ist unglaublich.Man sollte meinen,
    daß es sich bei den Delegierten des Parteitags
    um intelligente Menschen handelt,aber das ist
    wohl ein Irrtum.Aber scheinbar handelt es sich
    hier um eine der vielgerühmten deutschen
    Tugenden: Führerin befiehl,wir folgen dir.
    Da schauderts einem,zu wissen,daß man von so
    einem hirnlosen Pack regiert wird,das mit aller Macht die linksfaschistoiden Grünen noch
    weiter links überholen will.

  68. Der CDU-Parteitag war eine große Wahlveranstaltung zugunsten der AfD. Jede Hoffnung, dass die größte deutsche Partei irgendwann doch noch Erbarmen mit ihrem eigenen deutschen Volk zeigen wird, und die katastrophale Massenzuwanderung beendet, wurde öffentlichkeitswirksam und unmissverständlich zerstört. Jeder CDU-Wähler weiß nun, dass er weder seine Stammpartei, und schon gar nicht eine Partei links davon, weiter wählen kann, falls er nicht im Asyltsunami fremder Eindringlinge ersticken möchte. Der entsetzliche CDU-Parteitag war ein wichtiger Ansporn für seine Stammwähler, mit dem eigenen Phlegma zu brechen, und ab jetzt eine bürgerliche Alternative rechts der CDU anzukreuzen.

  69. Ich möchte noch gern Speedy Gonzales Posting aus dem Strang ,,10 Minuten Standing Ovationen für das Monster“ wiederholen, in dem er aus ,,Archipel Gulag“ zitiert.
    Danke Speedy werde mir unbedingt das Buch besorgen. 😉

    #134 Speedy Gonzales (14. Dez 2015 22:12)
    Sorry, etwas viel, aber sehr treffend, darüber hat Solschenizyn in dem „Archipel Gulag“ geschrieben:
    hier ein Schnappschuß aus jener Zeit. Eine
    Bezirksparteikonferenz (im Moskauer Gebiet)… Den Vorsitz führt der
    neue Bezirkssekretär anstelle des sitzenden früheren. Am Ende wird
    ein Schreiben an Stalin angenommen, Treuebekenntnis und so.
    Selbstredend steht alles auf (wie auch jedesmal sonst der Saal
    aufspringt, wenn sein Name fällt). Im kleinen Saal braust
    »stürmischer, in Ovationen übergehender Applaus« auf. Drei Minuten,
    vier Minuten, fünf Minuten – noch immer ist er stürmisch und geht noch
    immer in Ovationen über. Doch die Hände schmerzen bereits. Doch
    die erhobenen Arme erlahmen. Die Älteren schnappen nach Luft. Und
    es wird das Ganze unerträglich dumm selbst für Leute, die Stalin
    aufrichtig verehren. Aber: wer wagt es als erster? Aufhören könnte der
    Erste Bezirkssekretär. Doch er ist ein Neuling, er steht hier anstelle
    des Sitzenden, er hat selber Angst! Denn im Saal stehen und
    klatschen auch NKWD-Leute, die passen schon auf, wer als erster
    aufgibt!… Im kleinen, unbedeutenden Saal wird geklatscht… und
    Väterchen kann’s gar nicht hören… 6 Minuten! 7 Minuten! 8 Minuten!…
    Sie sind verloren! Zugrunde gerichtet! Sie können nicht mehr
    aufhören, bis das Herz zerspringt! Hinten, in der Tiefe des Saales, im
    Gedränge, kann einer noch schwindeln, einmal aussetzen, weniger
    Kraft, weniger Rage hineinlegen – aber nicht im Präsidium, nicht vor
    aller Augen! Der Direktor der Papierfabrik, ein starker und
    unabhängiger Mann, steht im Präsidium, begreift die Verlogenheit, die
    Ausweglosigkeit der Situation – und applaudiert – 9 Minuten! 10! Er wirft sehnsüchtige Blicke auf den Sekretär, doch der wagt es nicht.
    Verrückt! Total verrückt! Sie schielen mit schwacher Hoffnung einer
    zum anderen, unentwegt Begeisterung auf den Gesichtern, sie
    klatschen und werden klatschen, bis sie hinfallen, bis man sie auf
    Tragbahren hinausbringt! Und auch dann werden die
    Zurückgebliebenen nicht aufgeben!… Und so setzt der Direktor in der
    elften Minute eine geschäftige Miene auf und läßt sich in seinen
    Sessel im Präsidium fallen. Und – o Wunder! – wo ist der allgemeine,
    ungestüme und unbeschreibliche Enthusiasmus geblieben? Wie ein
    Mann hören sie mitten in der Bewegung auf und plumpsen ebenfalls
    nieder. Sie sind gerettet! Der Bann ist gebrochen!…
    Allein, an solchen Taten werden unabhängige Leute erkannt.
    Erkannt und festgenagelt: In selbiger Nacht wird der Direktor verhaftet.
    Mit Leichtigkeit werden ihm aus ganz anderem Anlaß zehn Jahre
    verpaßt. Doch nach Unterzeichnung des abschließenden
    Untersuchungsprotokolls vergißt der Untersuchungsrichter nicht die
    Mahnung:
    »Und hören Sie in Zukunft nie als erster mit dem Klatschen auf!«

  70. Bei machtbesessenen Personen geht es immer ums Geld. Die Abgeordneten geben alles, um ihre Diäten und Pensionen zu sichern.

    Keiner kommt auf die Idee, dass sie diese nicht mehr brauchen werden, weil sie dafür sorgen, dass wir alle bald tot sind.
    In den Koransuren findet sich für jeden etwas, warum er sterben muss.

    Es ist auch die beste und schnellste Lösung, um jedem Bereicherer zu dem versprochenen Haus samt Auto zu verhelfen. Da viele Bereicherer auf dem Bildungsniveau von Kindern stehen, machen sie sich auch keine Gedanken darüber, wie es mit Haus und Auto dann weiter geht, wenn man die Ungläubigen abgemurkst hat.

  71. Was für eine Veranstaltung.
    War so ähnlich wie zu Maos Zeiten.

    Es ist einfach widerlich wie erwachsene Männer aufstehen und hurra brüllen.

    War im „Dritten Reich“ genauso.

    Nur der bewusste Gruß fehlte noch , dafür hat man dann 10 Min. geklatscht.

    Hatten bestimmt alle Gänsehaut, diese Schleimer.

    Schon allein dieser Kauder, was für ein widerlicher Mensch. Hat bestimmt ständig einen braunen Finger vom Arschkriechen bei seiner Chefin, Finger ist zu wenig, glaube eher ganze Hand.

    Und wer mir als weiterer Arschkriecher aufgefallen ist, Herr Buffet (kann den Namen nicht richtig schreiben)hat sich ja vor Wonne auf die Schenkel geschlagen.

    Ich kann immer nur wieder sagen, hatten wir alles schon mal. Da reden die vom rechten Specktrum, nur was sie nicht wissen, sind sie ja selber.

    Aber das ist auch eine typisch deutsche Eigenschaft, treu bis in den Tod.

    Die CDU machst vor.

    Frau Merkel ist nach Hause gegangen mit der Gewissheit sie alle wieder an der Nase herumgeführt zu haben.

    Der Bürgerkrieg läßt nicht lange mehr auf sich warten, so wie ich mein Umfeld einschätze
    und das sind nicht wenige ist die Temperatur bereits auf 70 Grad.

    Noch einen Anschlag, und es wird kommen wie es kommen muss, keiner hats (Revolten)dann mehr im Griff.

    Dann schlägt sich die Polizei noch auf die Seite des deutsches Volkes und Flugs fliegen alle Islam Hardliner und natürlich unsere bekloppten Diktatoren (Politiker)und Mafia-Fernsehsender aus dem Land.

    Was für eine schöne Vorstellung.

    Nochmals, ich will mein altes Deutschland zurück. Humanität ist Mist und auch nicht mehr Zeitgemäß.

    UNO, nebst Brüssel auf den Scheiterhaufen.

    Bis bald.

  72. Die ersten Blockparteien-Politiker stellen sich offen gegen den Asylirrsinn von der irren Kanzlerin:

    Eklat im Münchner StadtratSogar Kollegen verließen den Saal: CSU-Mann verstört mit Flüchtlings-Äußerungen

    Chaotische Szenen bei der letzten Sitzung des Münchner Stadtrats in diesem Jahr: Bei der traditionellen Weihnachtsansprache von CSU-Mann Reinhold Babor verlassen zahlreiche Stadträte vorzeitig den Saal. Der Politiker hatte die Bühne genutzt, um Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen.

    http://www.focus.de/regional/muenchen/eklat-im-muenchner-stadtrat-sogar-kollegen-verliessen-den-saal-csu-mann-verstoert-mit-fluechtlings-aeusserungen_id_5160265.html

Comments are closed.