Karola Wille (dapd)

Karola Wille (dapd)Die deutsche Medienlandschaft ist an Schamlosigkeit in Bezug auf Gesinnungs- und Meinungstotalitarismus kaum noch zu überbieten. Nachdem der SWR mit seiner parteipolitisch motivierten Absage an die AfD zur Teilnahme an einer Elefantenrunde vor den bevorstehenden Landtagswahlen sein ganzes Berichtversagen demonstriert hat, zieht der MDR (Foto: Intendantin Karola Wille) nun in gleicher Weise nach. Am 7. März haben Vertreter von CDU, Linken, SPD und Grünen in der Sendung „Fakt ist!“ die Chance, ihr Programm zu präsentieren und ihre Positionen im Streitgespräch zu vertreten. Wie der SWR zieht sich auch der MDR in einer Twittermeldung auf die lächerliche Ausrede eines „Gesamtkonzeptes“ zurück, das bereits vor Monaten, vor dem Aufschwung der AfD – sie liegt in Umfragen derzeit bei 15%, Tendenz steigend – erarbeitet worden sei.

(Von L.S.Gabriel)

Der MDR ist eifrig bemüht zu betonen, dass keinerlei politischer Druck auf den Sender ausgeübt worden sei. „Es geht da nicht um Wünsche von Parteien“, erklärte MDR-Sprecher Thomas Ahrens dem Tagesspiegel. Der Sender teilt vielmehr via Twitter mit:

Für die Berichterstattung des MDR zur Landtagswahl Sachsen-Anhalt 2016 gibt es ein alle MDR-Angebote (also Fernsehen, Radio sowie Telemedien) umfassendes, juristisch geprüftes Gesamtkonzept, das bereits seit einigen Wochen vorliegt. Danach werden alle zur Wahl zugelassenen Parteien auf Grundlage des Prinzips der abgestuften Chancengleichheit ihrer Bedeutung entsprechend im Programm zur MDR Wahl-Berichterstattung berücksichtigt. Die Bedeutung der Parteien bemisst sich dabei nach mehreren Kriterien.

Ergebnisse aus Vorwahlumfragen sind ein nachrangiges Kriterium mit geringer Aussagekraft. Ein Bestandteil dieser diverse Beiträge und Sendungen umfassenden Vor-Berichterstattung ist die „FAKT IST!“-Sendung, die am 7. März ab 22.05 Uhr im MDR FERNSEHEN ausgestrahlt wird. Das Konzept der Sendung sieht vor, vorwiegend auf politische Themen und Entscheidungen des bisherigen Landtags Bezug zu nehmen, also eine Bilanz der ablaufenden Legislaturperiode zu ziehen. Demnach wurde schon frühzeitig entschieden, hierzu die Spitzenkandidaten der aktuell im Landtag von Sachsen-Anhalt vertretenen Parteien – also CDU, Die Linke, SPD sowie Bündnis 90 / Die Grünen – einzuladen. Vertreter von AfD und FDP werden die Gelegenheit zu Reaktionen auf die Gesprächsrunde erhalten. Diese werden in die Nachberichterstattung zur Sendung eingehen.

CDU und Linke in Sachsen-Anhalt erklären, dass sie kein Problem damit hätten, würde die AfD mitdiskutieren. Ministerpräsident Reiner Haseloff meint dazu, man müsse sich damit auseinandersetzen, dass ein Teil der Bevölkerung die AfD wählen wolle. Viele ehemalige CDU-Wähler stünden heute hinter der AfD, die wolle man zurückgewinnen. Die SPD wollte sich bezeichnender Weise nicht dazu äußern. Man wolle sich erst mit den anderen Parteien besprechen, heißt es.

Es hat also niemand Einfluss genommen, man sieht sich nur aufgrund eines „Gesamtkonzeptes“ außer Stande, für einen Vertreter der AfD einen weiteren Stuhl in die Diskussionsrunde zu stellen. Und natürlich ist man, so wie der SWR, auch bestimmt nicht von sich aus parteipolitisch motiviert, der AfD keinen Raum zu geben, um eventuellen Seitenhieben aus dieser Runde direkt zu begegnen. Das ist eine journalistische Bankrotterklärung des MDR. Fakt ist: Der MDR hat sich den Titel Lücken- und Lügenpresse redlich verdient.

Kontakt:

» MDR-Intendantin Karola Wille: karola.wille@mdr.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

180 KOMMENTARE

  1. Ich find’s obercool! Das ist die allerbeste Gratis-Wahlwerbung, welche die Gebührenmedien für die AfD in Deutschland machen können.

    Klasse! Die sind dermaßen deppert – und merken’s net amal!!

    Köstlich!

  2. Demokratie in Deutschland wird immer mehr zu dem, was im DDR-Sozialismus als „demokratische Errungenschaft“ bezeichnet und propagiert wurde.

    Ob Margot aus dem Exil in Chile schon bald zurückkehrt, um Sonderaufgaben zu übernehmen?

  3. Die Alte ist eine ganz Rote.
    Warum sollte wohl die SPD ihr solche Glückwünsche übermitteln?

    SPD Landesvorsitzende aus Mitteldeutschland gratulieren Karola Wille zur Intendanten- Wahl / Dreiländeranstalt steht vor

    http://www.spd-thueringen.de/index.php?nr=11399&menu=1

    Noch eine Meldung, wie dieser MDR und die Olle tickt:

    MDR wirft auf SPD-Wunsch kritischen Film aus Mediathek

    Erfurt/Leipzig. Nachdem ein Film aus der Mediathek entfernt wurde, wird MDR-Intendantin Karola Wille von Thüringer Rundfunkräten kritisiert. „Wenn ein journalistischer Beitrag sauber recherchiert und juristisch einwandfrei ist, dann erwarte ich von einer öffentlich-rechtlichen Institution wie dem MDR, dass er Kritik auch standhält.“ Der Sender dürfe „sich keinesfalls parteipolitisch einspannen lassen“, sagte CDU-Landtagsfraktionschef Mike Mohring. Sein Parlamentskollege Carsten Meyer, der für die Grünen dem Gremium angehört, sagte unserer Zeitung: „Der Beitrag hätte drin bleiben müssen. Ein solcher Konflikt wird nicht aus der Welt geschafft, indem man den Beitrag löscht.“

    In dem zensierten Film wurde die Unterwanderung der Leipziger SPD durch eine Gruppe mutmaßlicher Islamisten thematisiert. Im MDR heiße es, Wille habe sich dem Druck der Partei gebeugt, berichtete der „Spiegel“. Der Leipziger SPD-Chef Michael Clobes hatte dem MDR Desinformation vorgeworfen. Der Beitrag schildert, wie Kader des muslimischen Predigers Fethullah Gülen versuchen, Einfluss auf die Jusos in Leipzig zu nehmen. Die Gülen-Bewegung gibt sich moderat, Aussteiger berichten aber von sektenähnlichen Strukturen.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/MDR-wirft-auf-SPD-Wunsch-kritischen-Film-aus-Mediathek-1717479450

  4. Denen bleibt gar nichts anderes übrig. Die Altparteien heißen Altparteien, weil sie argumentativ alt aussehen, wenn sie mit der AfD konfrontiert werden…

  5. Der vorauseilende Gehorsam der Pressediener ist unerträglich:

    sie fürchten vor allem auch um ihre eigenen Pöstchen, die hoffentlich bald dorthin wandern, wo sie niemand mehr zu Gesicht bekommt.

  6. Wer Tage benötigt, um einen Bericht zu einer Massenvergewaltigung zu liefern, benötigt zweifellos auch Monate, um eine Talkrunde vorzubereiten.

    Der Gebührenzahler benötigt aber kein Mediengesindel dieser Art.

  7. Nicht aufregen! Ist doch beste Wahlwerbung für die AfD! Und es zeigt wie die staatlichen Medien gesteuert und „geführt“ werden.

    Gerade die undemokratische Handlungen und die fast schon stalinistische Berichterstattung haben viele Menschen die Augen geöffnet. Wir haben alles andere als eine freie Presse.

    Aber dann auf Polen schimpfen und dort die freie Berichterstattung anmahnen.

    Schizophrener gehts nimmer!

    🙂

  8. Der Doppelbürger Özdemir gibt mal wieder seinen Senf zur Türkei (welt.de). Die Loyalität solcher Doppelbürger ist zumindest zweifelhaft und deshalb gehören sie nicht in Staatsorganen. Es war die EUdSSR und auch Özdemir die dafür gesorgt haben, dass die Armee kaltgestellt wurde. Die Türkische Armee war der letzte Schutzwall gegen die Islamisierung und sie hat wenn nötig korrupte Politiker wie Menderes aus dem Verkehr gezogen. Mit der Entmachtung der Armee durch die EUdSSR sind alle Dämme gebrochen und ist auch die Justiz nicht mehr in der Lage das Treiben der AKP Einhalt zu gebieten. Und heute ist die EUdSSR der Schutzgeld-Erpressung der Türkei als Schleusserwirtschaft vollends ausgeliefert. Der grosse Fehler ist immer wieder dass der EUdSSR und die USA Staaten wie die Türkei ins 21e Jahrhundert katapultieren möchten, etwas das noch nie funktioniert hat und immer wieder in einem Desaster endet. Nicht nur Merkel sonder auch Özdemir ist da lernresistent.

  9. Das ist eine Bestätigung der Gesinnungs- und Lügenpresse als auch die beste Wahlwerbung für die AfD. Passt. Die AfD wird auch ohne die Medienstricher zweistellig in die Landtage einziehen.

    Damit der Humor aber nicht auf der Strecke bleibt gibt es hier den Islamisten Song. Sehr gut, sehr zynisch: https://www.youtube.com/watch?v=TnH146gGi6A

  10. Wie können die denn nur so blöd sein – nach dem Reinfall des SWR?!
    Die AfD dankt für diese neuerliche Steilvorlage!

  11. Wäre folgende Idee machbar?
    Wohnsitzverlagerung nach Rheinland-Pfalz im Januar 2016 um in den Genuß einer Wahlbenachrichtigung zu kommen? Danach ein Umzug (nach der Wahl) zurück ins jeweilige Bundesland. Vielleicht nehmen ja AfD Politiker oder Sympathisanten noch AfD Wähler als „Untermieter“ auf.
    😆
    H.R
    Deutschland,
    das Land der unbegrenzten Unmöglichkeiten!
    Was der HerrdeLorenzo kann, sollte für uns nicht unmöglich sein! Auf geht’s Kontakt sollte über die PI-Gruppen machbar sein!

  12. Danke an alle Medienhuren: Bald wird die AfD bestimmen wer eingeladen wird. Best Werbung, ever, ever!

  13. Jetzt am Samstag soll vor dem Bundeskanzleramt eine Demonstration sein wegen dem 13-jährigen deutsch-russischen Mädchen, das von Südländern massenvergewaltigt wurde.

    Weiß jemand etwas Genaueres darüber? Genauer Ort, genauer Termin?

  14. Stimme ich zu. Man kann an solchen Aktionen gut sehen wer die antidemokratischen Aggressoren sind.

    Eine bessere Werbung kann die Afd nicht bekommen.

    „Köln“ wurde von Pegida und der Afd schon lange prophezeit, daß versuchen unsere GEZ-Agitatoren nun zu verschleiern in dem sie versuchen zu verhindern, daß die Afd zu Wort kommt. Und ihre Helfeshelfer aus der Politik sind hundertprozentig involviert.

  15. War vorgestern bei der AfD-Veranstaltung in Frankfurt am Main zum Thema innere und äußere Sicherheit. Sie war sehr gut besucht, der Saal proppenvoll, etwa 130 Teilnehmer, Einige mußten stehen (das Interesse ist riesig, vielleicht beim nächsten Mal eine größere Räumlichkeit wählen).

    Vor der Tür in der Kälte stand sich die Feldmann-Stasi, etwa 75 Personen, die Beine in den Bauch und wurde nicht reingelassen. Aus der großangekündigten Störaktion wurde also nichts. Offenbar aus Wut darüber flogen ein paar Steine und Eier, verfehlten aber ihr Ziel.

    Einen unerfreulichen und merkwürdigen Vorfall gab es dann doch noch: Ausgerechnet Christine Anderson, die im vergangenen März in Frankfurt durch einen Steinwurf der Stasi/Antifa ernstlich verletzt wurde und dadurch einen ziemlichen Bekanntheitsgrad erlangte, wurde auch diesmal wieder körperlich angegriffen. Sie wurde von den Feldmannleuten bei ihrer Ankunft zu Boden gerissen und über das vereiste Pflaster geschleift, das alles vor den Augen der Frankfurter Polizei, die nicht eingriff!

    Anderson selbst glaubte nach eigenem Bekunden, ein Zufallsopfer gewesen zu sein. Sie unterschätzt wohl ihre eigene Bekanntheit.

    Offenbar wirkte allein die Anwesenheit von Christine Anderson auf die Stasi schon wie ein gewaltauslösender Trigger. Es hätte aber nicht soweit kommen können, wenn die „Gegendemonstranten“ von der Polizei auf Distanz gehalten worden wären. Das aber ist wohl in Feldmann-Frankfurt politisch nicht gewünscht.

    Der berüchtigte HR-Teletext berichtete in diesem Zusammenhang lediglich von „Rangeleien“.

  16. #11 Marnix (22. Jan 2016 10:07)

    Und heute ist die EUdSSR der Schutzgeld-Erpressung der Türkei als Schleusserwirtschaft vollends ausgeliefert.

    Hier auch gleich der Beweis:

    Kurz bevor Kanzlerin Merkel Türkeis Ministerpräsidenten Davotoglu trifft, teilt der aus: Die von der EU versprochenen drei Milliarden Euro reichten nicht aus zu Bewältigung der Flüchtlingskrise. Er stellt Forderungen.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/tuerkei-fordert-mehr-geld-in-fluechtlingskrise-die-drei-milliarden-euro-reichen-nicht/12865818.html

  17. Glaubt noch irgendjemand, der bei klarem Verstand ist, dass das der AfD schadet? Wohl kaum. Daraus kann man sehr leicht erkennen, welche geistigen Leichtgewichte in diesen Sendern tätig sind. Die sind nämlich wirklich der Meinung, dass sie damit Schaden beim Gegner verursachen können, einfach lächerlich.
    Die verursachen nicht mal bei sich selbst einen Schaden. Geht auch gar nicht, weil das alles schon kaputt und moralisch verkommen ist.

  18. Sicher will ich nicht für eine Blockpartei Werbung machen, muss aber zugeben:
    Frau Klöckner hat vorgelegt, so wie sich dies für Demokraten gehört. Hoffentlich bringt ihr dies in ihrer Blockpartei keine Nachteile ein.

    Wer aus den Blockparteien im Sendebereich des MDR kann hier mithalten?

    Bei diesem SWR-Intendanten sieht es etwas anders aus. Er hat zwar einem multikulturellen Namen aber sicher kein multikulturelles Demokratieverständnis, was sich bei seiner Unterstützung der Politgang gegen in unserem Lande anerkannte und zugelassene, demokratische Parteien sehr deutlich zeigt.

    Es sind eben Lügenmedien der SWR und der MDR!
    Diese Lügenmedien beschränken sich anstelle von Informationen immer mehr auf das Übertünchen der Lügen des Vortages mit neuen Lügen, womit dann jeweils die „Informationen“ des Folgenden Tages bereits gesichert sind.

    EINFACH EINE UNENDLICHE LÜGENGESCHICHTE

  19. Die versprochenen drei Milliarden Euro der EU werden nicht ausreichen, stellt der Regierungschef bereits vor den Gesprächen in Berlin klar.
    —————-
    Am deutschen Wesen mag die Welt genesen.

  20. Dieser Sender ist sowieo das Übelste aller Staatsfernsehsender. Nix als Sport und volksverdummende Schlager- und Volksmusik. Bis auf die Tiervermittlungssendung kann man den Rest-MDR in die Tonne klopfen.

  21. Das beste ist doch dabei:

    Junker, Jean-Claude und die
    ganze Sieben(Tage)-Schläferbande aus Brüssel
    regen sich wegen Polen auf. Die polnische
    Regierung ist wenigstens soweit ehrlich, dass
    klar und offen sagen: Der Staatsfunk wird
    fortan durch treue Regierungsleute inszeniert.

    Der Unterschied zum öffentlich (regierungsdurchsetzten) rechtlichen
    Rundfunk in Deutschland ist mir nicht mehr ersichtlich.

  22. Langer, aber sehr guter Artikel auf der „Achse“ von Oliver Zimski:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_erde_ist_eine_scheibe_wenn_nazis_sagen_dass_sie_rund_ist

    Der obsessive „Kampf gegen rechts“ führt zu Selbstverdummung und Politikunfähigkeit

    Im „Kampf gegen rechts“ dürfen Info-Stände einer zugelassenen demokratischen Partei (der AfD) kurz und klein geschlagen werden, ohne dass in den Massenmedien darüber berichtet wird. Ein Theatermacher darf in einem plumpen Agitprop-Stück („Fear“, an der Berliner Schaubühne) kaum verhüllt zum Mord an „rechten“ Frauen (von konservativen Christinnen bis zu nicht-linken Publizistinnen) aufrufen. Längst gibt es auf deutschen Straßen keine „rechte“ Demonstration mehr ohne massiven Polizeischutz, da sie sonst von wütenden „Anti-Faschisten“ tätlich angegriffen würde.

    „Rechts“ heißt nämlich „deutsch“. Die türkisch-nationalistischen „Grauen Wölfe“, die hierzulande mehr Mitglieder haben als alle biodeutschen Neonazi-Gruppen zusammen, interessieren die „Wächter“ ebenso wenig wie muslimische „Juden ins Gas!“-Rufer, arabischer Rassismus, die Sklavenhaltertraditionen des Osmanischen Reiches oder gar ein im Islam begründeter Antisemitismus. Dafür weiten sie für Deutsche das Spektrum dessen, was „rechts“ ist, stetig aus. „Nazis raus!“ brüllen sie bei Demonstrationen christlicher Abtreibungsgegner ebenso wie bei AfD-Kundgebungen gegen Merkels Euro-Politik. Das gesamte politische Spektrum jenseits linker Positionen von SPD, Grünen und Linkspartei haben sie braun eingefärbt.

  23. Man muss der MDR zumindest zugestehen dass sie ihr Vorauseilendes Arschkriechen mit mehr Fingerspitzengefühl als die SWR erledigen. Die Begründung sei: „Ergebnisse aus Vorwahlumfragen sind ein nachrangiges Kriterium mit geringer Aussagekraft.“ Man könnte dem Hinzufügen das die Ergebnisse der Reichstagwahl 1933 ein vorrangiges Kriterium mit riesiger Aussagekraft sind. Gleiche Lariefarie die überzeugend zeigt mit welcher Unterwürfigkeit die Merkelländischen Sendeanstalten ihre Gleichschaltung fronen.

  24. Und heute ist die EUdSSR der Schutzgeld-Erpressung der Türkei als Schleusserwirtschaft vollends ausgeliefert.

    Richtig! Die Türkei betreibt Sklavenhandel mit ihren eigenen muslimischen Brüdern und Schwestern. Sie werden als unnötige Esser erbarmungslos nach Deutschland geschickt, um für ihr Überleben die Strafsteuern von uns einzukassieren. Würde ein mohammedanischer Staat Christen aufnehmen?

  25. -Respekt-!
    Hier ein Vorbild deutscher „Integration“,
    für die Millionen einströmender Moslems…
    ————–
    »Es ist islamisch verboten, für Menschen aufzustehen«, begründet der vollbärtige Mann sein Verhalten. Darüber hinaus sagt der Deutsche(!) mit türkischen Wurzeln …
    Warum Halil D. eine Rohrbombe und trotz geringer Einkünfte einen hohen Geldbetrag zu Hause hatte, wolle Aydin vor der Beweisaufnahme nicht sagen.
    http://www.alsfelder-allgemeine.de/Home/Nachrichten/Region/Artikel,-Mutmasslicher-Islamist-aus-Oberursel-Angeklagter-erhebt-sich-nicht-_arid,621021_regid,2_puid,1_pageid,11.html

  26. Das ist genau wie bei der „Rapefuckshe“ Debatte, die existiert gar nicht. Da reden viele mit der gleichen „Meinung“ um den heißen Brei. Kontrovers diskutiert und zweite oder dritte Meinungen werden gar nicht zugelassen.
    Seit Wochen nur vollkommen heiße Luft und das Offensichtliche soll bis zur Besinnungslosigkeit zerredet werden.
    Lösungen wollen die gar nicht anbieten, die haben nämlich keine.

    Arbeitslose ausbilden, damit diese „Flüchtlinge“ bereit machen für den Arbeitsmarkt`?? -bei locker 10 Millionen Einheimischen Arbeitslosen mit besten Deutschkenntnissen.
    Geld locker machen für Einmarschierende ohne Ende, bei einer halben million Obdachloser die keine Sau interessiert? …und und und….

    „Wir schaffen das“ …. was die „schaffen“ und was „das“ ist müsste man mal nachfragen.
    Ich schätze eher das heißt, Deutschland kaputt machen, Pfründe zusammenraffen, sich verpissen und sich dann in Paraguay über die Trümmer die sie hinterlassen haben kaputt zu lachen….

  27. Welch tolle Wahlkampfhilfe für die AFD. Die Totengräber der BRD sind diagnostiziert: SPD,CDU,LINKE und GRÜNE. Warum klagt keiner gegen den Sender und beruft sich auf das Rundfunkgesetz und die Länder Staatsverträge. Das Land ist heruntergekommen schon wie eine Bananenrepublik.

  28. Da fragt sich der besorgte Bürger doch, was ist denn mit dieser Partei, von der jeder spricht, die in den Medien aber entweder gar nicht oder in negativer Darstellung gezeigt wird.

    Ein Bekannter bspw. lehnt Björn Höcke ab, weil er ihn in einem Einspieler mit den zwei Worten „tausend Jahre“ und den Deutschland-Fahnen (nicht zu verwechseln mit der BRD-Flagge) im Hintergrund gesehen hat. Seitdem verortet er die AfD in der Nähe der NSDAP. Zum Glück wirkt solch billige Propaganda immer weniger.

    Etwas ist schon seltsam: „Die Linken“, die vor einigen Jahren noch die Schmuddelkinder waren, mit denen man „niemals nicht“ zusammen arbeiten wollte, sind jetzt in die Riege der Blockparteien aufgenommen worden.

    Das zeigt doch, wie sehr die etablierten Parteien alle nach links gerückt sind.
    Die sind schon so weit links, daß die AfD, die die bürgerliche Mitte besetzen will, als rechtsextrem bezeichnet wird.

  29. #16 Marti (22. Jan 2016 10:13)

    Jetzt am Samstag soll vor dem Bundeskanzleramt eine Demonstration sein wegen dem 13-jährigen deutsch-russischen Mädchen, das von Südländern massenvergewaltigt wurde.

    Weiß jemand etwas Genaueres darüber? Genauer Ort, genauer Termin?

    ===================

    9 Uhr, Otto-Dix-Straße 20, 10557 Berlin

    STEHT ZUMINDEST ÜBERALL AUF FACBOOK

  30. Einfach solche Sendungen boykottieren. Kein Zuschauer braucht das leere Gewaesch von System-Bonzen.

    Fernseher aus lassen und am Wahltag AfD waehlen.

  31. Prof. Dr. Karola Wille…
    DDR-Jura-Studium !!! Noch Fragen? Lehrbefugnis in Medienrecht…Da frage ich mich, was sie an der DDR-Uni über Medienrecht gelernt hat. Mann oh Mann oh MAnn oh Mannn oh MAnnn oh MAnn

  32. Das soll medienunterstützte Demokratie sein??

    Was unterscheidet diesen Staat eigentlich noch von einer Bananenrepublik?

    Ich habe einmal gelernt: Demokratie lebt von
    der Kontroverse.

  33. Im Staatsfunk DLF ist das Thema in jeder Nachrichtensendung dauerpräsent, die Rechtfertigungsversuche der Platzhirsche sind eher schwach und werden entsprechend süffisant kommentiert, auch von den Fairen unter den politischen Gegnern (soll es ja auch geben), also unterm Stich Punktgewinn für die AfD.

  34. Ohne GEZ-Zwangsgebühren wäre dieser System-Propaganda-Sender ala DDR-TV überhaupt nicht lebensfähig.

    Hoffe das die auch die Eier in der Hose haben, demnächst auf die GEZ-Zwangsgebühren der AfD-Wähler zu verzichten.

    Sicherheitshalber werde ich meinen Wahlzettel in der Kabine abfotografieren. Dann kann ich wenigstens argumentieren, das ein Sender der regelmäßig gegen die AfD hetzt von AfD-Wählern auch K E I N Geld verlangen kann.

  35. @ #1 Eminenz (22. Jan 2016 09:53)

    Ich find’s obercool! Das ist die allerbeste Gratis-Wahlwerbung, welche die Gebührenmedien für die AfD in Deutschland machen können….u.s.w.

    Ja Eminenz, dass wäre schon ein gewünschter Paukenschlag wenn die AfD mit wenig Aufwand einen Spitzenplatz bei allen Wahlen erzielen würde. Keine bzw. gratis Werbung durch Diffamierung der AfD und dann noch die Wahlsieger, besser geht es doch nicht, nur den Wahlhelfern muß man beim Auszählen der Stimmen richtig auf die Finger sehen, gut wäre wenn es überall Leute gäbe die sich finden um beim Auszählen dabei zu sein , um Wahlbetrug auszuschließen

  36. Wie kann man nur so blöd sein, die merken gar nicht, wie sehr sie sich blamieren und zudem der AfD Stimmen zuschieben. Ich als AfD’ler bedanke mich recht herzlich dafür. Und ganz nebenbei senkt das die Akzeptanz der GEZ-Sender. Macht ruhig weiter so!

  37. Nach RESCHKE schon wieder eine blonde Humanoid-In – KAROLA WILLE – die uns liebe- und verständnisvoll rechtleiten (pardong: indoktrinieren) möchte. Soviel Wahlhilfe für die AfD macht bald stutzig, ist dies vielleicht ein hauchdünn gesponnenes Komplott dieser Partei???

  38. @ #35 stupid_flanders

    Wenn man heute das DDR-Jura-Studium anerkennt, dann kANN die DDR KEIN Unrechtsstaat gewesen sein, anders kann man das ja nicht interpretieren.

    Wenn die DDR ein „Unrechts-Staat“ war, hat die Frau KEINEN Abschluss und ist für diesen Posten nicht qualifiziert.

  39. #17 der dude (22. Jan 2016 10:13)
    Stimme ich zu. Man kann an solchen Aktionen gut sehen wer die antidemokratischen Aggressoren sind.

    Eine bessere Werbung kann die Afd nicht bekommen.

    „Köln“ wurde von Pegida und der Afd schon lange prophezeit, …………..
    ————————————————–
    Ja, und welchen Spießrutenlauf musste Thilo Sarrazin erleben, weil er eine als logisch zu bezeichnende Entwicklung wie die Völkerinvasion in seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ dezidiert darstellte? Wie weit haben wir es geschafft, wenn vonseiten der Politik und der widerlichen LÜGENPRESSE täglich mehr und mehr gelogen und betrogen werden darf, ….. und das ganz ungeniert und unsere Intelligenz beleidigende Art und Weise, die man in dieser hohlen und kruden Konsistenz vor 20 Jahren nicht hätte voraussehen können.

  40. Verlogene Schl….!

    Am 11.01. übernahm die den ARD-Chefposten und verkündete noch lautstark:

    Wir müssen uns auch außerhalb der politischen Agenda bewegen

    Zum Auftakt des ARD-Vorsitzes hat die MDR-Intendantin Karola Wille am Montag in Leipzig ihre Leitlinien für die zukünftige Arbeit innerhalb der ARD vorgestellt und dabei die Verantwortung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks für ein unabhängiges Mediensystem betont.

    Diese Herausforderungen seien aber auch eine große Chance für die ARD, deren Bedeutung für das Funktionieren der Demokratie in Deutschland nicht ab-, sondern zunehme.

    Die ARD muss in diesen Zeiten erklären, was ist, Werte vermitteln, Meinungen widerspiegeln und einem offenen und freien Meinungs- und Willensbildungsprozess und damit auch dem sozialen Zusammenhalt und der Stabilität unseres Gemeinwesens dienen

    Unabdingbar seien dabei Glaubwürdigkeit, eine breite gesellschaftliche Akzeptanz und eine überzeugende Legitimation des öffentlichen-rechtlichen Rundfunks. „Diese drei Felder sind untrennbar miteinander verbunden

    Der öffentlich-rechtliche Rundfunk muss sich dieser Tatsache weiterhin stellen, sich damit auseinandersetzen, gegensteuern und aufklären.“ Dazu gehöre auch der ständige nachhaltige, kontinuierliche und wahrhaftige Dialog mit den Beitragszahlern

    Um das Vertrauen in ein gemeinwohlorientiertes, unabhängiges und solidarisch finanziertes Mediensystem weiterhin zu festigen, brauchen wir die Abbildung der Lebenswirklichkeit der Menschen. Dazu müssen wir differenzierende Perspektiven einnehmen und uns ausdrücklich auch außerhalb von ‚Mainstreamkorridoren‘ und der gängigen politischen Agenda bewegen

    Vormerken für Nürnberg 2.0!!!

  41. Wenn dieses „Gesamtkonzept“ schon vor Monaten ausgearbeitet wurde, verlange ich einen Nachweiss, wann und wo dieses vorgestellt wurde.

    Ansonsten dreiste Lüge!

  42. Das letzte Zucken vor dem Ende der IM Erika. DU hast uns verraten und verkauft an Deine Hintermänner, deshalb wird jetzt #abmerkeln Pflichtprogramm und GEZ Lügenpresse wird auch abgeschafft.

  43. # 35 stupid flanders
    Dies liegt daran, dass nach dem Mauerfall 89 eine „Entnazifizierung“ unter Kohl nicht stattgefunden hat.Besonders der MDR war ein Sammelbecken der systemtreuen DDR-Medien-Oligarchie.Vom 3-klassigen DDR- Künstler bis zum früheren System-Journalisten- alle gut versorgt über MDR.

  44. #44 HBS (22. Jan 2016 10:43)
    Man muss sich vor allem bewußt machen, wer in der DDR die Möglichkeit bekommen hatte, Jura zu studieren. Auch wenn sie nicht bei der Stasi war, dass solche Leute öffentliche Ämter besetzen, läßt tief blicken.Das geht nur über Seilschaften, sonst hätte sofort ein linksgrün versiffter Wessi diesen Posten bekommen.

  45. Wer diesen erpresserischen Verbrechern in der Türkei auch nur einen einzigen Euro aushändigt, wird sein Sondertribunal in Nürnberg 2.0 schon noch bekommen. Erdogan wird für seine durch Putin versiegenden illegalen Ölgeschäfte mit eurpopäischen Euros entschädigt und hält Millionen von Billigstarbeitskräften in seimem sauberen Land, für die er nun auch noch Schutzgelder von der EU erpresst.Das ist freilich ein kluger Schachzug und unsere dusselige Kuh merkelt überhaupt nix mehr!!!

  46. Der MDR hat sich den Titel Lücken- und Lügenpresse redlich verdient.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Aber weiterlügen als unabhängig und überparteilich!

  47. Verstehe nicht, warum sich hier manche freuen, dass die Afd nicht eingeladen wurde. Denkt ihr wirklich, sowas würde der Partei irgeneinen Vorteil bringen? Hier sicher, ja. Aber was ist mit den, vor allem älteren Leuten, die sich ausschließlich über die Öffentlichen informieren? Die ohne Internet? Was ist mit den Millionen SPDCDUCSUFDPGRÜNELINKE-Wählern? Die alle werden sich in ihrem Denken bestätigt fühlen und denken, die öffentlich Rechtlichen sind dabei der 4.Reich zu verhindern. Dabei hat die Afd sehr gute Argumente, die einem breitem Publikum umbedingt zugänglich gemacht werden müssen. Damit meine ich nicht Youtube oder PI, hier werden immer nur die Geichen mit der Wahrheit vertraut gemacht. Die öffentlich Rechtlichen haben eine riesige Reichweite und erreichen Leute, die sonst nichts vom Wahlprogramm der Afd erfahren hätten und nur die Lügen der öffentlich Rechtlichen über die Partei hören.
    Das ist alles ein riesiger Skandal und grenzt an Wahlmanipulation.

  48. Intendantin Karola Wille
    Kanzlerin Angela Merkel
    Verteidigungsministerin
    xxxin usw usf

    Die BZ erklärt das Wesen des Linksradikalen:
    http://www.bz-berlin.de/berlin/b-z-erklaert-den-typischen-berliner-linksradikalen

    Eine Studie
    B.Z. erklärt den typischen Berliner Linksradikalen

    Der typische Berliner Linksradikale ist etwa 21–24 Jahre alt, ist ohne Job, gewalttätig und wohnt noch daheim bei Mutti.

    Die heute gesamtgesellschaftliche Lage ist eine unmittelbare Folge des feministisch gegenderten Ideologie, die verbreitet über den allerletzten TV Trash bis ins letzte Prekäriat vorgedrungen ist.
    Die nimmersatte Sphinx des Ödipusmythos hat ihren Rachen weit offen.
    Nichts trifft das Wesen des Wesen, das sich Kanzlerin schimpft besser als „Mutti“, den Inbegriff der gesellschaftlichen ödipalen Katastrophe.
    Wir leben in einer Zeit der mänadischen Umzüge und der unsäglichen Gewalt, die die Mänaden hervorbringen.
    Die mänadischen Priesterinnen sitzen an den Schaltstellen des Systems, da dürfen wir uns nichts vormachen.

  49. zieht sich auch der MDR in einer Twittermeldung auf die lächerliche Ausrede eines „Gesamtkonzeptes“ zurück, das bereits vor Monaten, vor dem Aufschwung der AfD –

    Vor Monaten als der Aufschwung der AfD nicht exisitierte…
    Jetzt exisitiert er…
    Also kann das Konzept auf die AfD erweitert werden.
    Wo ist das Problem?

    Das Problem ist:

    Die AfD hat die besseren Argumente.
    Die Altparteien haben deshalb Angst.

  50. Schäbig und durchsichtig, haben wohl zu lange ihr Mist-Programm angesehen.

    Is wurscht, uns hilft das ganze Theater letztendlich. Ich würde das ablegen unter „Die letzten Zuckungen eines maroden Systems“.

  51. Also mal an alle die K… müssen:
    Nicht ins Klo schütten das Zeug, vom Sammeltransporter abholen lassen. Bitte vor dem K… noch Schweinefleisch verzehren, also Steaks, Salami etc. Das gibt der K… die richtige Konsistenz. Dan ins Flugzeug damit und über gewissen Ländern und über dem Kanzleramt im Tiefflug (sonst löst sich das Zeug auf) abwerfen!

  52. Karola Wille-Lorenz ist seit dem 1. November 2011 Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), bei dem sie seit 1996 Direktorin der UNrechtsabteilung war. Seit Anfang 2016 ist sie Vorsitzende der ARD. Karola Willes Ehemann war als Militärstaatsanwalt der DDR tätig. Mit 18 Jahren trat sie in die SED ein. Anschließend konnte sie ein Studium der Rechtswissenschaften an der Universität in Jena aufnehmen und promovierte 1986 dort mit einer Arbeit über „Rechtsverkehr in Strafsachen zwischen den sozialistischen Staaten“ zum Dr. jur. Mit einem solchen Werdegang war ihr Aufstieg in der Nachfolgestaat BDDR unausweichlich, systemtreu bis zur Selbstaufgabe hat sie daran mitgearbeitet dass zusammen wuchs was zusammen gehörte. Von Merkel/GAUck lernen heisst siegen lernen!!

  53. Noch blöder kann man das Verhalten des Senders wohl nicht mehr begründen! Seit wann wird in solchen Sendungen über die Vergangenheit schwadroniert? Und was hat das Verhalten des Senders noch damit zu tun, demokratisch legitimierten Parteien die Öffentlichkeit zu bieten, zu der diese verpflichtet sind?
    Journalistisch ist das eh eine Bankrotterklärung, folgt aber der seit Jahren zu beobachtenden Hofberichterstattung der jeweils regierenden.

  54. Merkel beschwor die Einheit der Union. „Ich kenne Ihre Sorgen. Aber ich bitte Sie, darüber nachzudenken, dass Ihre Lösung auch nicht ohne Risiken ist“, sagte sie. Abschließend, so berichtet die „Bild“, äußerte die Kanzlerin einen Wunsch: „Ich kann mir das nicht backen“, sagte sie vor dem Hintergrund des eisigen Klimas. „Aber freuen würde es mich schon, wenn Sie mir wenigstens Glück wünschen würden.“

    80 Millionen Menschen in Deutschland haben also eine Kanzlerin, die mit „Glück“ regieren will.

    Wo ist der Amtsarzt der die Raute entfernt???

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151316650/Wuenschen-Sie-mir-wenigstens-Glueck.html#disqus_thread

  55. Das ist super!
    Noch dümmer geht es nicht mehr.
    Man spannt sich freiwillig vor den Karren der AfD.
    Ich lache mich echt fast tot :))))))

  56. Es gibt kein unabhängiges und freies Fernsehen/Rundfunk..

    Staatsfernsehen ist DIE Propaganda-Plattform für die Volksverräter-Parteien.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Organisation / Fernsehrat 

    Fernsehratsmitglieder nach entsendenden Organisationen

    Vertreter der Länder

    Baden-Württemberg: Dr. Peter Kurz, Oberbürgermeister
    Bayern: Dr. Markus Söder, MdL, Staatsminister
    Berlin: Dr. Richard Meng, Staatssekretär a. D.
    Brandenburg: Erhard Thomas, Staatssekretär a. D.
    Bremen: Dr. Olaf Joachim, Staatsrat
    Hamburg: Dr. Carsten Brosda, Bevollmächtigter des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg für Medien
    Hessen: Kai Klose, MdL, Landesvorsitzender Bündnis 90/Die Grünen
    Mecklenburg-Vorpommern: Dr. Pirko Kristin Zinnow, Staatssekretärin
    Niedersachsen: Dr. Jörg Mielke, Staatssekretär
    Nordrhein-Westfalen: Dr. Marc Jan Eumann, Staatssekretär
    Rheinland-Pfalz: Prof. Dr. Brun-Otto Bryde, Bundesverfassungsrichter a. D.
    Saarland: Peter Jacoby, Minister a. D., Geschäftsführer der Saarland-Sporttoto GmbH
    Sachsen: Dr. Fritz Jaeckel, Staatsminister
    Sachsen-Anhalt: Rainer Robra, Staatsminister
    Schleswig-Holstein: Dr. Eberhard Schmidt-Elsaeßer, Staatssekretär
    Thüringen: Prof. Dr. Benjamin-Immanuel Hoff, Minister

    Vertreter des Bundes  

    Prof. Dr. Maria Böhmer, MdB, Staatsministerin im Auswärtigen Amt
    Eva Christiansen, Leiterin des Stabs Politische Planung, Grundsatzfragen und Sonderaufgaben im Bundeskanzleramt
    Thomas Oppermann, MdB, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion

    Vertreter der Parteien

    SPD: Dr. Christine Bergmann, Bundesministerin a. D.
    SPD: Martin Stadelmaier, Staatssekretär a. D.
    SPD: Yasmin Fahimi, Staatssekretärin
    CDU: Wolfgang Bosbach, MdB
    CDU: Dr. Franz Josef Jung, MdB, Bundesminister a. D. , Stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion
    CDU: Ruprecht Polenz
    CDU: Dr. Peter Tauber, MdB, Generalsekretär
    FDP: Nicola Beer, MdL, Generalsekretärin
    FDP: Christian Lindner, MdL, Bundesvorsitzender
    DIE LINKE: Dr. Gesine Lötzsch, MdB
    Bündnis 90/ Die Grünen: Dr. Simone Peter, Bundesvorsitzende
    CSU: Andreas Scheuer, MdB, Generalsekretär

    http://www.zdf.de/zdf-fernsehrat-mitglieder-entsendende-organisationen-25602986.html

  57. #51 putin2.0

    „Dies liegt daran, dass nach dem Mauerfall 89 eine „Entnazifizierung“ unter Kohl nicht stattgefunden hat.Besonders der MDR war ein Sammelbecken der systemtreuen DDR-Medien-Oligarchie.Vom 3-klassigen DDR- Künstler bis zum früheren System-Journalisten- alle gut versorgt über MDR.“

    Die Entnazifizierung fand unter Kohl statt, sie findet von 1945 bis heute immer statt, überall, ganz besonders bei den Islamkritikern, die unter dem Zwang stehen, jedem Meinungsopponenten einen Schnäuz anzukleben.

    Der Neocon als Entnazifizierer kann sich überhaupt keine Welt außerhalb SEINES (des Leibhaftigen) 1000-jährigen Reiches vorstellen. Ohne IHN wäre er praktisch orientierungslos, besäße keine Maßstäbe mehr.

  58. Ich habe der Frau Wille eine freundliche e-mail geschrieben und mich für die Wahlkampfhilfe für die AfD bedankt.

    Sie wird es mit Sicherheit nicht lesen, aber mir war es ein Bedürfnis.

  59. Türkenerpresser !

    Flüchtlingskrise

    Türkei fordert mehr Milliarden von der EU

    08:02 Uhr Drei Milliarden Euro hat die EU der Türkei in der Flüchtlingskrise versprochen. Für Ahmet Davutoglu ist das lediglich ein Zeichen des „politischen Willens“. Der Ministerpräsident erwartet mehr.

  60. – papa, bist du ein nazi –
    das muss ich mich fragen lassen. meine gute tochter, 34 jahr, lebst in berlin, hunderte von km. entfernt. sie wusste, ich gehe zu pegida-demos. ihre verunsicherung ist der einfluss der politikabhängigen msm.
    wer sich gegen die gewalttätige unfriedliche eroberungsreligion stellt, soll ein nazi sein. aber hallo, umgekehrt wird ein schuh daraus.

    noch so ein benebelungshammer. vor jahrzehnten meinte meine nichte allen ernstes, heute 55 jahre, die möbel meiner eltern stammen von nazi-judenmöbel-versteigerung.

    ein erlebnis besonderer art ist, den tausendfach hysterisch schreienden linken mob zu erleben, der noch dazu von allen gesellschaftich tragenden kräften unterstützt wird. sehr zu empfehlen – bis zu einem gewissen grad.

  61. immer Demokratie predigen und dann AfD
    ausschließen wollen.

    Gute Werbung dafür, sich selbst auszuschließen.
    CDU, SPD, Linke nur weiter so .

  62. Glaubt ihr wirklich die AfD liegt noch immer bei nur 10-15%, und die Merkel bei 35% ? Umfragen sind dazu da, die Wahlerfolge der AfD auf die Umfragewerte zu drücken. Selbst wenn die AfD 20% holt könnte man die AfD auf 10% runter manipulieren, und es würde niemanden auffallen da wir in den Umfragen schon auf 10% gedrillt wurden

  63. Gerade der MDR verweigert die AfD TV – Spitzenrunde, nach 27 Jahren auf dem ehemaligen Gebiet der “ DDR “ bzw. Zone immer noch kein
    Demokratieverständnis, welche Leute sitzen bloß in den Vorständen und Aufsichtsräten der öffentlich rechtlichen GEZ Sender die so etwas beschließen und bestimmen, man sollte den MDR mit seinen Angestellten mal auf Mitarbeit und Verwicklung in Stasi Angelegenheiten überprüfen

  64. Gratis-Werbung dankend registrieren und dann den MDR anschreiben! Eine Eskalation a la SWR waere das Sahnehaeubchen.

  65. @all: Schreibt eine kurze, freundliche Mail an

    karola.wille@mdr.de

    in der ihr einen Nachweis verlangt, wer das an welcher Stelle zu welchem Zeitpunkt beschlossen hat!

    Stellt in Aussicht, dass weitere Überprüfungen folgen.

    (mal sehen, ob ich eine Antwort bekomme)

  66. Die Dame oben auf dem Bild hab ich als Bub schon mal im Fernsehn gesehen- und sofort wiedererkannt:
    http://www.rtl2.de/filme/die-spielfilme-bei-rtl-2/film/hexen-hexen

    Ich sag immer: lassen wir sie das alles noch mal richtig schön genießen, es wird das letzte Mal sein, dass sie die AfD draußen lassen können- wenn die AfD bald regelmäßig die SPD überholt, können sie sich ihre abgestufte Chancengleichheit in ihre fettigen Haare schmieren!

  67. #77 pidding

    „wer sich gegen die gewalttätige unfriedliche eroberungsreligion stellt, soll ein nazi sein. aber hallo, umgekehrt wird ein schuh daraus.“

    „Gaanich – sälber!“?

    Aber Nazis nerfen auch voll ab. Kenne einen Grammatiknazi, der regt sich gleich dermaßen auf, wenn er mal einen Fehler in einem Text entdeckt, daß er dabei gleich vergißt, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen.

  68. #37 Norbert Pillmann (22. Jan 2016 10:33)

    #16 Marti (22. Jan 2016 10:13)

    Jetzt am Samstag soll vor dem Bundeskanzleramt eine Demonstration sein wegen dem 13-jährigen deutsch-russischen Mädchen, das von Südländern massenvergewaltigt wurde.

    Weiß jemand etwas Genaueres darüber? Genauer Ort, genauer Termin?

    ===================

    9 Uhr, Otto-Dix-Straße 20, 10557 Berlin

    STEHT ZUMINDEST ÜBERALL AUF FACBOOK

    Danke!

  69. Die Intendanten der ARD sind getreue Hofberichterstatter, Speichellecker der politischen Kaste.
    Es zeigt sich immer öfter, wie die Medien Gift und Galle spucken.
    Wenn auch der AfD das Mikrofon verwehrt wird, die Volksmeinung wird sich durchsetzen.
    Das sollte der AfD weiteren Zuspruch bereiten!
    Hoffentlich sehen die noch verträumten Wähler, wie sie von den „unabhängigen, demokratischen“ Medien manipuliert werden.

  70. Die Wechselwirkungen des Clausewitz sorgen in Nordamerika wohl für Verdruß!

    „Da der Gebrauch der physischen Gewalt in ihrem ganzen Umfange die Mitwirkung der Intelligenz auf keine Weise ausschließt, so muß der, welcher sich dieser Gewalt rücksichtslos, ohne Schonung des Blutes bedient, ein Übergewicht bekommen, wenn der Gegner es nicht tut. Dadurch gibt er dem anderen das Gesetz, und so steigern sich beide bis zum äußersten, ohne daß es andere Schranken gäbe als die der innewohnenden Gegengewichte.“ So weit der große preußische Kriegsphilosoph Carl von Clausewitz und obwohl die nordamerikanischen Wilden neuerdings behaupten diesen gelesen, verstanden und angewandt zu haben, so bezeugen deren Kriegspläne doch vielfach, daß dem nicht so ist. Lassen sie doch meist die Wechselwirkungen außer Acht und wundern sich dann, warum beispielsweise im deutschen Rumpfstaat der irreguläre, ethnisch-religiöse Volkskrieg viele Jahr vor Abschluß ihrer Truppenaufmarsches losbricht und somit ihr erneuter Versuch uns Deutsche auszurotten fehlschlagen könnte (siehe Hooton-Plan).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. #82 S@ndman (22. Jan 2016 11:22)

    Der beste Satz aus dem Flyer fehlt im Artikel der Jungen Freiheit

    „Zur Musik haken sich Kölner beim Nebenmann
    ein – schunkeln heißt das in der Sprache der Einheimischen.“

    Ich verstehe das als Einladung für die Rapefugees.

  72. #55 reconquistador (22. Jan 2016 10:54)

    Die öffentlich Rechtlichen haben eine riesige Reichweite und erreichen Leute, die sonst nichts vom Wahlprogramm der Afd erfahren hätten und nur die Lügen der öffentlich Rechtlichen über die Partei hören.
    Das ist alles ein riesiger Skandal und grenzt an Wahlmanipulation.

    Alles richtig, das denke ich auch.
    Wenn die AfD diese Vorlagen nicht nutzt und die restlichen Wähler nicht über Flyer informiert werden sie vermutlich bei 6% landen obwohl sie ca. 30% erreichen könnten.

  73. Hier wieder etwas von Stephanie Schulz über die „Ereignisse“ in Köln. Die nennt das Kind beim Namen, herrlich erfrischend.

    Müsst ihr guugeln unter

    youtube Stephanie Schulz compact

  74. #88 Walkuere (22. Jan 2016 11:32)

    #82 S@ndman (22. Jan 2016 11:22)

    Der beste Satz aus dem Flyer fehlt im Artikel der Jungen Freiheit

    „Zur Musik haken sich Kölner beim Nebenmann
    ein – schunkeln heißt das in der Sprache der Einheimischen.“

    Ich verstehe das als Einladung für die Rapefugees.

    Oh Hilfe! Irre, irrer, Karneval!

    Gibt’s den Flyer irgendwo im Netz?

  75. Liebe Gesinnungsgenossen,

    die GEZ-Terroristen werden das Spielchen ( sogar noch forciert) bis zum
    Untergang weiter fortführen. Sie müssen es, aus Eigeninteresse!
    Die finden außerhalb der GEZ doch niemals wieder solche paradiesischen
    Umstände für Ihren eigenen Broterwerb. Sie wissen ganz genau, dass nach Aufräumarbeiten,
    die unbedingt erfolgen müssen – ala Polen, keine Sau Sie mehr braucht.
    Es wird auch nicht mehr lange dauern, bis man hinterfragt, welche Daseinsberechtigung überhaupt
    der Lerchenberg in Mainz hat. Auch wird man ganz genau hinschauen, welche Moderatoren u Mitarbeiter der GEZ- Terroristen Atlantikbrücke e.V. verseucht sind.

    Die Sanduhr läuft..genießt noch Eure letzten Tage im kuscheligen behüteten GEZ Paradies!
    Der Absturz wird sehr sehr schmerzhaft.

  76. Die Eliten werden jetzt ab jedem Tag zittern. Die AfD ist richtig im Kommen
    und die Politik fliegt den Altparteien und den Medien gerade richtig um die Ohren. Und bis auf ein paar Ewiggestrige informiert man sich ohnehin im Internet über die Parteien und bildet sich eine eigene Meinung.
    Ein Vorkommnis noch von der Größenordnung Köln, und der AfD traue ich in Thüringen locker über 25% zu.

  77. Das macht überhaupt nix! Sie machen damit nur den schönen Göbbelschen Propagandaapparat kaputt! Fernsehen ist nur noch für Untote und Alzheimerpatienten. Jeder geistig wache und politisch interessierte Bürger wird sich im Internet informieren. Diese „Medien“ verlieren die Kontrolle. Bei mir ist Fernsehen seit Jahren nur noch eine Einschlafhilfe, so umgehe ich, Heines Postulat: „Denk ich an Deutschland in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht…“

  78. OT

    NEWS
    Recklinghausen: Flüchtlingsheim durchsucht

    Recklinghausen – Bei den Ermittlungen gegen einen in Paris erschossenen mutmaßlichen Islamisten hat die Polizei erneut ein Flüchtlingsheim in Recklinghausen durchsucht.

    „Wir haben einen Durchsuchungsbeschluss für einige Zimmer vollstreckt”, bestätigte ein Sprecher des Landeskriminalamtes NRW (LKA) Medienberichte. In dem Heim hatte der Mann zeitweise gelebt. Am Nachmittag will das LKA in Düsseldorf über den Stand seiner zweiwöchigen Ermittlungen gegen Angreifer von Paris informieren.

    http://www.bild.de, News, FR. 22.01.2016, 10:47 Uhr

  79. Glaubt jemand, das DDR- Fernsehen hat jemals die Opposition zu Worte kommen lassen?
    Und was hat es ihnen genützt?

  80. Der MDR in bester Tradition seines Vorgängers DFF, Fernsehen der DDR.
    Sie können es nicht lassen, die GEZ-Lügen und Vertuschungsjournalisten.
    Armselige Gestalten, politisch vom Wähler bzw. Gebührenzahler nicht legitimiert, zwingen sie uns ihre Meinung auf.
    Und wenn sie erwischt werden wie in Köln oder beim Lügenberichterstatten über ausländische Täter heulen sie rum wie Anja Reschke.

    Die AfD muss diese Steilvorlagen reintun d.h. öffentlich machen. Bei 15% in den Landtagen (in SA evtl. sogar noch mehr) können die Journalisten die AfD nicht länger ignorieren.

  81. #50 bolgida

    Bei diesem Text war ich sprachlos und weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Besser kann man ein Satire auf die GEZ-Medien kaum formulieren, aber ich fürchte, das war bluti ernst gemeint.

    Wenn man weiß, was in den deutschen Medien abgeht, ist es ein Hohn, wenn in den Nachrichten häufig gegen eine angebliche zunehmende Einschränkung der Pressefreiheit in Polen gestänkert wird.

  82. Die Begründung der Sender, in die Diskussionsrunden nur Parteien einzuladen, die bereits im Parlament sind, ist an Blödheit kaum zu überbieten. Eine bodenlose Unverschämtheit eine derart kinderverklapsende Begründung überhaupt vorzubringen.

    Es geht bei den Diskussionen schließlich nicht um eine Rückschau auf die ablaufende, sondern um einen Ausblick und die zu bewältigenden Aufgaben der kommenden Legislaturperiode,

    Dazu müssen alle politischen Kräfte, die sich in unserem Namen den Aufgaben stellen wollen, befragt werden. Wir als Wähler/Souverän müssen informiert werden, was alle diese politischen Gruppierungen uns vorschlagen, wie sie die bestehenden Probleme lösen wollen und in wie sie das Land in unserem Namen führen wollen.

    Das ist, bzw. wäre, der Informationsauftrag der staatsfernen ÖR.

  83. Investigativer Journalismus wäre aufzudecken, wieviele ehemalige Stasi-Mitarbeiter hochbezahlte Jobs beim MDR haben. Manch einer meinte beim „Tag der offenen Tür“ beim MDR, dass er da Leute sitzen sah, von denen er dachte, sie würden „sitzen“.

  84. OT
    Habe heute morgen im Radio SWR folgendes gehört:
    Polizei Trier bittet Autofahrer immer die Türen abzusperren, da es vermehrt zu Übergriffen an Ampeln etc. gekommen sei! Weitere Infos habe ich bisher noch nicht erfahren können. Ich bleibe am Ball.

  85. Das vermeintliche Konzept ist eine Schutzbehauptung, um die Menschen hierzulande dumm zu machen. Mein Vorschlag: Man stellt einfach einen Stuhl mehr ins Studio, erfüllt damit das Recht auf Meinungsfreiheit, und fertig ist´s .
    Nein, dann würde es heißen: Uns fehlt der weitere Stuhl. Die Planung ist leider bereits abgeschlossen. 😉

  86. Übrigens seit ich WDR5 höre weiß ich, dass es auch innerhalb des WDR noch Steigerungen des Linksfaschismus gibt. Und es ist eindeutig so, dass die Redakteure zwar unter Druck stehen mögen, aber für private Gehässigkeiten sicherlich selbst verantwortlich sind. Solche Gehässigkeiten kann man nicht Roboterhaft steuern. Die Redakteure sind also selbst verantortlich.

    Gerade mußten sie eine Reportage über Hans Günter Winkler und die Stute Halla beim Olympiaritt in die Nähe dea Nazitums rücken (ohne es dabei zu sagen). Dewr Komentar der Halla menschlcihe Fähigkeiten beimaß wurde komplett durch den Kakao gezogen.
    Nun weiß aber jeder der mal intensiv mit Tieren zu tun hatte (ich mal mit unserm Schäferhund), daß das irgendwi mehr als nur Tiere sind. Man hat schon den Eindruck, dass sie einen verstehen und selbst wissen worum es geht. Ich weiß noch wie sich die Weihnachtsstimmung immer auf unseren Schäferhund übertrug und er sich vom Flur gegen jede Drohung ins stückweise hinterrücks Weihnachtszimmer robbte. Bei Pferden wird es sicherlich ähnliche Phänomene geben und Halla hat vielleicht tatsächlich gewußt, dass der Ritt was ganz besonders war. Aber das zu behaupten ist voll Nazi. Jedenfalls wenn es um deutsche Pferde und Erfolge geht.

  87. #92 Ottonormalines (22. Jan 2016 11:37)

    Oh Hilfe! Irre, irrer, Karneval!

    Gibt’s den Flyer irgendwo im Netz?

    ______________________________________________

    Bei der Bild kann man den Flyer als PDF runterladen.

    Als Rheinländerin habe ich den „irren“ Karneval immer gerne gefeiert. Ich (Anfang 40, nicht häßlich) erwarte jedoch für dieses Jahr ein weiteres Köln und werde deshalb Abstand vom bunten Treiben halten. Eine weitere Tradition, die auf dem Multikulti Altar geopfert wird.

    http://www.bild.de/regional/koeln/karneval/offizieller-flyer-erklaert-karneval-auf-arabisch-44251632.bild.html

  88. Die Anmoderation macht natürlich Albrecht Metzger mit seinem extra hierfür vielerprobten :

    „German Television proudly presents … MDR – Die Elefantenrunde ! …Mit ausgewogenstem und unabhängigstem Journalismus – voll kritisch und differenziert.“

    …und ich finde es echt traditionsbewusst,
    dass die Elefantenrunden, wie in den letzten Jahren auch, so in der Form zusammengestellt ist.

  89. OT
    POL-PPTR: Überfall auf Autofahrer
    20.01.2016

    Trier (ots) – Im Bereich der Luxemburger Straße / Einmündung Gottbillstraße besetzten am Dienstagabend, dem 19.01.2016, 23.50 Uhr,zwei männliche Personen einen an einer Ampelanlage wartenden Pkw und zwangen den Fahrer, in eine Seitenstraße einzubiegen. Der Fahrer stoppte unterwegs und verließ fluchtartig das eigene Fahrzeug. Die Täter flüchteten ebenfalls, allerdings unter Mitnahme der Geldbörse des Geschädigten. Beide Täter waren Anfang bis Mitte 20 Jahre alt, schlank, ca. 180 cm groß. Einer der Täter hatte ein schmales Gesicht. Nach der Sprache zu urteilen, dürften beide Täter aus Südosteuropa stammen.

    Zeugenhinweise werden an den Kriminaldauerdienst, Tel.: 0651/9779-2290, erbeten.

  90. Erkennen wir endlich das an, als was sich dieser Staat jeden Tag ein wenig mehr offenbart: Als miese, stinkige Filzokratie.
    Ich halte nicht viel von Thomas Mann aber das nachfolgende Zitat von ihm unterschreibe ich sofort:

    „Gib einem Deutschen ein Amt und er wird zum Schwein.“

  91. Hier begründet die Frau des Konstanzer SPD-Kandidaten, warum ihr Peter nicht an Diskussionen mit der AfD teilnimmt. Man sieht an diesem Stuss, wie blöd die Sozen sind, und eben auch, dass sie wünschen, dass die Medien nach ihrer Pfeiffe tanzen. Die Staatsmedien üben hier natürlich Kadavergehorsam, der Südkurier ist auch auf Linie, denn das ist ja nur ein Scheingefecht. Bei dieser Lügenzeitung wird man sehen, dass er weiterhin brav für die SPD und Gruenen Hofberichtserstattung betreibt und die AfD diffamiert.
    Mutig ist Peters Nein, weil er damit eine heftige Debatte ausgelöst hat, in der er auch ganz persönlich angegriffen und diffamiert wird. Die Intensität der Debatte wäre aber nie zustande gekommen, wenn es dieses Nein nicht gegeben hätte. Denn dann hätten mache Podien so stattgefunden und andere so. Für ihn persönlich wäre es der viel einfachere Weg gewesen, die Zusammenstellung der Podien allein den Veranstaltern zu überlassen und unkommentiert hinzugehen und das Beste daraus zu machen. (…) Und gleichzeitig zieht er den Zorn des Südkurier, der einzigen Tageszeitung in seinem Wahlkreis, auf sich. Ich frage mich, warum die Entscheidung von Peter, Podien mit AfD nicht zu besuchen, für den Südkurier so wichtig ist? Legt er selbst so großen Wert darauf, die AfD auf dem eigenen Podium zu begrüßen? Merkt er gar nicht, wie er die AfD normalisiert und als Vertreterin ‚besorgter Bürger‘ legitimiert?
    Das ist falsch. Denn: ‚besorgte Bürger‘ sind für mich nicht die potentiellen Wähler der AfD, die ihre fremdenfeindlichen Anwandlungen mit dem Deckmäntelchen der ‚Besorgnis‘ tarnen. Wirklich besorgt sind nach meiner Meinung all diejenigen, die Angst haben um den Zusammenhalt unserer Gesellschaft, unserer Demokratie und unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung. Sie müssen wir vor der unnötigen Verbreitung von Hass und Missgunst beschützen. Dazu müssen wir uns ganz entschieden von der AfD abgrenzen.“

    http://www.suedkurier.de/region/kreis-konstanz/konstanz/Hanna-Binder-Peter-geht-der-Auseinandersetzung-nicht-aus-dem-Weg;art372448,8460478

  92. Ich freue mich auf den Tag, wenn auf den Sendefrequenzen der Rundfunkanstalten der BRD den ganzen Tag die „Nürnberg 2.0 -Prozesse“ laufen und die BRD-Medienvertreter wie ein Häuflein Elend im Gerichtssaal stehen und von Richter und Staatsanwalt abwechseln angebrüllt und verhöhnt werden.

  93. Das Merkel-System hat ein Medien-Komplott (Verabredung zu einem Verbrechen, Verschwörung) etabliert! So sieht es aus.

  94. @ #106 INGRES (22. Jan 2016 11:56)
    war das dieses Stück ?
    https://www.youtube.com/watch?v=aQKu0ikGero

    Apropos : dass ich seit Jahren kein Radio und Fernsehen mehr konsumiere lag daran, dass der WDR 1 bis WDR 5 eine unglaublich politische Indoktrinationsshow abzogen. Konnte keinen ihrer Sender mehr hören ohne Gefühlsausbrüche zu bekommen.
    Kurz darauf wurde das Morgenmagazin dann auch noch unerträglich.
    Die „Nachrichten“ sowieso.
    Und plözlich gab es keinen Grund mehr die Propaganda-Kisten einzuschalten.

  95. Nun so lange die Menschen sich autosuggestiv durch die lächerliche Ausrede eines „Gesamtkonzeptes“ linken lassen, kommen die Sender durch.

    Im WDR5 läuft gerade die Diskussion darüber (mit Zuschaueranrufen), ob man die AfD ausschließen solle oder nicht. Ob man das dürfe wurde bei der Ankündigung vorhin nicht gefragt!
    Ich hör mir das aber nicht an, obwohl es natürlich interessant wäre, was die Zuhörer so sagen. Aber ich denke die werden handverlesen. Aber weiß ich nicht. Aber es läuft ein Columbo und da wollte ich WDR5 nun wirklich nicht schon wieder. Und wir werden ja sehen ob und wann die Zuhörer mal was ausrichten.

  96. Die genannten Altparteien können sich gegen die Argumente der AFD nicht anders helfen. Sie würden baden gehen. 😀

  97. #102 Cassandra (22. Jan 2016 11:48)

    Investigativer Journalismus wäre aufzudecken, wieviele ehemalige Stasi-Mitarbeiter hochbezahlte Jobs beim MDR haben. Manch einer meinte beim „Tag der offenen Tür“ beim MDR, dass er da Leute sitzen sah, von denen er dachte, sie würden „sitzen“.

    Beim ZDF ist erst kürzlich ist ein Fall durch inszenierte „Berichte nach Drehbuch“ durch einen solchen Mann aufgeflogen. Dort haben sie es also auch geschafft, unterzukommen – wie sollten sie es bei MDR, ORB und quasi NDR „vor der Haustüre“ nicht geschafft haben? Bei der ARD scheint man das Thema ohnehin eher lax zu sehen. In Zeiten, in denen eine abgehalfterte Stasi-Zuträgerin mit dem Decknamen „Viktoria“ ihr eigenes Spitzel- und Zensurimperium in Form einer „Stiftung“ errichten darf, um (in Zusammenarbeit mit anderen Linksextremen) in einem viel größeren Umfang und von Steuergeldern und wahrscheinlich auch Gewerkschaftsbeiträgen finanziert fröhlich damit weiterzumachen, womit sie in der DDR einst aufgehört hat, ist das nun wirklich nichts Aufregendes mehr. Diese ganze Szene ist doch längst mit dieser Bande nebst den von ihnen geschulten Nachfolgern gut durchsetzt.

  98. #113 Uschi Obermayer (22. Jan 2016 12:27)

    Ich freue mich auf den Tag, wenn auf den Sendefrequenzen der Rundfunkanstalten der BRD den ganzen Tag die „Nürnberg 2.0 -Prozesse“ laufen und die BRD-Medienvertreter wie ein Häuflein Elend im Gerichtssaal stehen und von Richter und Staatsanwalt abwechseln angebrüllt und verhöhnt werden.

    „Äffe nicht die Methoden des Feindes nach, sonst wirst so wie er“. Ich glaube nicht, daß daß wir so etwas brauchen werden. Die kompromißlose Rückkehr zum Rechtsstaat, in der Straftäter vor ordentlichen Gerichten sich werden zu verantworten haben, reicht vollkommen.

  99. #112 talkingkraut

    Hier begründet die Frau des Konstanzer SPD-Kandidaten, warum ihr Peter nicht an Diskussionen mit der AfD teilnimmt.
    __________________________________________________

    Man muss sich den Schwachsinn von Peter’s Frau auf der Zunge zergehen lassen:

    „Richtig ist Peter’s Entscheidung, weil Peter klar und deutlich benennt, was die AfD ist: eine rechtsradikale Partei.“

    Peter verleumdet eine Partei und weil Peter diese Partei verleumdet, hat Peter recht.

    Dann wird Peter’s Frau so richtig subtil:

    „Denn diese zu entlarven kann bei einer Podiumsdiskussion, auf der möglichst viele Kandidierende Position zu möglichst vielen Themen Stellung beziehen sollen, kein noch so guter Moderator erreichen. Denn eine auf diese Weise geplante Veranstaltung bietet unweigerlich zu wenig Raum dafür, den schwarz-weißen Bildern der AfD graue Schattierungen oder gar Farbe hinzuzufügen oder gar herauszuarbeiten, welche Teile der von der AfD verwendeten Redebausteine einen wahren Kern enthalten und welche nicht.“

    Weil die AfD radikal ist und nur in schwarz-weißen Bildern argumentiert, kann Peter nicht HERAUSARBEITEN, welche Teile der AfD-Argumente einen wahren Kern enthalten.

    Vielleicht sollte Peter’s Frau Peter einen Blindenhund schenken, der ihm bei Podiumsdiskussionen signalisiert, ob ein Argument schwarz oder weiß ist.

  100. Ist die AfD bald Geschichte? Mit einer neuartigen Taktik wollen die Regierungsparteien Grüne und SPD in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz dafür sorgen, dass die „Alternative für Deutschland“ beim Wähler keine Chance hat: Sie halten sich ganz einfach so lange die Augen zu, bis die AfD von alleine verschwunden ist.
    „Sind sie schon weg? Kann ich wieder gucken?“, fragt Winfried Kretschmann (Grüne) bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit der Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), und linst vorsichtig zwischen zwei Fingern durch.

    (Hier gefunden: http://www.der-postillon.com/2016/01/spd-und-grune-halten-sich-solange-die.html)

  101. Mein Gott wie groß muss die Angst der Politiker eigentlich sein, wen diese zu solchen Mittel greifen? Also müssen wir den Druck noch weiter erhöhen, indem immer mehr Menschen auf die Straße gehen.

  102. #119 Tom62 (22. Jan 2016 12:46)

    #102 Cassandra (22. Jan 2016 11:48)

    Investigativer Journalismus wäre aufzudecken, wieviele ehemalige Stasi-Mitarbeiter hochbezahlte Jobs beim MDR haben. Manch einer meinte beim „Tag der offenen Tür“ beim MDR, dass er da Leute sitzen sah, von denen er dachte, sie würden „sitzen“.

    Beim ZDF ist erst kürzlich ist ein Fall durch inszenierte „Berichte nach Drehbuch“ durch einen solchen Mann aufgeflogen. Dort haben sie es also auch geschafft, unterzukommen – wie sollten sie es bei MDR, ORB und quasi NDR „vor der Haustüre“ nicht geschafft haben? Bei der ARD scheint man das Thema ohnehin eher lax zu sehen. In Zeiten, in denen eine abgehalfterte Stasi-Zuträgerin mit dem Decknamen „Viktoria“ ihr eigenes Spitzel- und Zensurimperium in Form einer „Stiftung“ errichten darf, um (in Zusammenarbeit mit anderen Linksextremen) in einem viel größeren Umfang und von Steuergeldern und wahrscheinlich auch Gewerkschaftsbeiträgen finanziert fröhlich damit weiterzumachen, womit sie in der DDR einst aufgehört hat, ist das nun wirklich nichts Aufregendes mehr. Diese ganze Szene ist doch längst mit dieser Bande nebst den von ihnen geschulten Nachfolgern gut durchsetzt.
    ==========================================
    Die Stasi-Leute hatten sogenannte Connections. Sie schoben sich z.T. gegenseitig die Posten zu. Und wenn ein Stasi-Spitzel enttarnt wurde, dann hieß es, eine Kommission habe ihn überprüft. So schlimm seien seine Vergehen nicht gewesen. Und der Spitzel behielt aus „sozialen Gründen“ in der Regel seinen Job. Ich hörte von einer ganz bösartigen Stasi-Frau, die zu DDR-Zeiten Menschenleben ruiniert hatte. Da sie aber alleinerziehend mit Kind war, konnte man sie nicht entlassen. Sie soll immer noch beim MDR als Intrigantin ihr Unwesen treiben.
    .
    Und außerdem sind solche Stasi-Leute willkommen, da sie sich meist nicht mehr trauen, gegen irgendetwas zu oponieren.
    Und was an West-Import an Journalisten in den Osten schwappte: Das waren in der Regel Journalisten 3. Garnitur, die es im Westen zu nichts gebracht hatten, im Osten aber gleich die dicken, hochbezahlten Jobs bekamen.

  103. #107 Walkuere (22. Jan 2016 11:56)

    #92 Ottonormalines (22. Jan 2016 11:37)

    Oh Hilfe! Irre, irrer, Karneval!

    Gibt’s den Flyer irgendwo im Netz?

    ______________________________________________

    Bei der Bild kann man den Flyer als PDF runterladen.

    Als Rheinländerin habe ich den „irren“ Karneval immer gerne gefeiert. Ich (Anfang 40, nicht häßlich) erwarte jedoch für dieses Jahr ein weiteres Köln und werde deshalb Abstand vom bunten Treiben halten. Eine weitere Tradition, die auf dem Multikulti Altar geopfert wird.

    http://www.bild.de/regional/koeln/karneval/offizieller-flyer-erklaert-karneval-auf-arabisch-44251632.bild.html

    😀 ich auch .. die BILD klick ich trotzdem nicht an! Aber danke trotzdem, ich warte aber dann lieber auf eine andere Quelle.

  104. #126 aba (22. Jan 2016 13:15)

    Kann der verlogene Moslembruder gerne machen. Er soll nur aufpassen, daß der Schuß nicht wie üblich wieder nach hintern losgeht.Ich ertrage diese Fratze mittlerweile genauso wenig wie die der Stasi-Wachtel, seiner willigen Helferin.

  105. #1 Eminenz

    Ich find’s obercool! Das ist die allerbeste Gratis-Wahlwerbung, welche die Gebührenmedien für die AfD in Deutschland machen können.

    Sehe ich genauso! Die Bürger sind längst nicht mehr so dämlich und mediengläubig, wie die Systemmedien glauben.
    Das, was der SWR gerade erlebt hat, war zusammen mit der rotgrünen Südwest-Nomenklatura das reinste Waterloo, erst recht, nachdem nun selbst Julia Klöckner aus Protest die Teilnahme an der ‚Elefanten‘-Runde in RLP abgelehnt hat.
    Ich hoffe inständig, dem MDR passiert das gleiche Desaster. Die Stellungnahme von Haseloff lässt da bereits Hoffnung aufkommen.

  106. In Buntland gilt die „abgestufte Chancengleichheit“…
    Zumindest bei den zwangsfinanzierten, staatlichen, parteiversifften Propagandamedien.

    Dazu kommt die „abgestufte Gleichheit“ vor dem Gesetz:
    Regierung ungestraft kriminell, illegal Zugereiste und Mihigrus Klasse 1, Einheimische ohne Mihigru und Biokartoffeln: unterste Kaste….

  107. „Es hat also niemand Einfluss genommen, man sieht sich nur aufgrund eines „Gesamtkonzeptes“ außer Stande, für einen Vertreter der AfD einen weiteren Stuhl in die Diskussionsrunde zu stellen.“
    ——————————————————-

    Was ist das „Gesamtkonzept“ der LÜGENMEDIEN? In drei Worten:

    LÜGEN, LÜGEN, LÜGEN!

  108. Ob die VSA die Planungen Putins wohl richtig eingeplant haben?

    In ihrem Propagandafilmchen „Jagd auf roter Oktober!“ feixten die nordamerikanischen Wilden noch, daß die Russen ohne einen Plan noch nicht einmal aufs Klo gehen würden und es ist ihnen sehr zu wünschen, daß sie den Fall Tauroggen gut in ihren Plänen abgebildet haben. So wie man nämlich in Frankreich und Schottland immer einen Plan zur Erneuerung der Auld Alliance Hand haben dürfte, so ist sehr damit zu rechnen, daß die Russen auch immer einen Plan zu einem Tauroggen haben, sprich sich Gedanken darüber machen werden, ob sie nicht wieder einmal mit uns Deutschen zusammengehen sollten, nachdem dies Anno 1813 gegen Napoleon wahre Wunder gewirkt hat. Wenn also der Putin wunderliche Dinge tut und sagt, z. B. könnte er erklären, daß man in Deutschland doch bitte nicht glauben möge, daß die Kinder in Rußland nicht auch ihren Wüstenfuchs Rommel unter der Schulbank lesen würden, während das Umerziehungsbüchlein „Kackt unter Wölfen“ auf dem Tisch liegt, so könnte dahinter mehr stecken…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  109. AfD: SPD „stört“ AfD-Veranstaltung in Friedrichshafen

    Sozialistisches Gewalt und Stör-Gebaren der SPD Jusos , um sich nicht mit den Mitteln der freien Meinungsäußerung dem politischen Wettbewerb stellen zu müssen. Der Versuch von der SPD mangelnde Argumentationsfähigkeit durch Einschränkung der zu erwartenden Themen im Vorfeld auszugleichen, ist aufgeflogen: Video

    https://www.youtube.com/watch?v=M_xw43_tYpo&feature=youtu.be

  110. #16 loewenherz24

    Bald wird die AfD bestimmen wer eingeladen wird.

    Das wird sie natürlich nicht, denn die AfD ist ja nicht wie die Altparteien, hier vor allem die rote und grüne, bis in die Wolle undemokratisch. Letztere wissen nur allzu gut, dass sie gegen die Positionen der AfD keinerlei Argumente haben. Das erklärt auch die heillose Panik und das unbeherrschte Auskeilen.
    Schön nur, dass sich das polit-mediale Kartell immer weiter demaskiert!

  111. lügenPRESStituierte mauscheln mit KLEPTOKRATIEpolitGANOVEN!
    populistisch = volks -nah
    lobbyistisch = politik -nah
    Was skandierten die 68iger seinerzeit:
    „Auf die Fresse LÜGENPRESSE!“

  112. In Sachsen-Anhalt liegen SPD und Linkspartei jeweils nur einige Prozente vor der AfD., jedenfalls nach einer der letzten Umfragen.
    Wenn sich die „Flüchtlingskrise“ bis zur Wahl noch weiter zuspitzt, könnte die AfD von CDU, SPD und Linkspartei vielleicht noch soviel Wählerstimmen gewinnen, dass sie zweitstärkste Partei wird.

  113. Aus Parteiprogramm der AfD:
    Abschaffung der Zwangsgebühr „Rundfunkbeitrag“, früher als „GEZ“ bekannt.


    „Dem eigentlichen Auftrag der objektiven Berichterstattung kommen die ÖR schon lange nicht mehr nach. Ob das daran liegt, dass maßgebliche Positionen von Politikern besetzt sind, die ein Interesse daran haben nur die Meinungen der eigenen Partei als „die Richtige“ zuzulassen und entsprechend einwirken?“

    Sehr gut! 🙂

    https://www.alternativefuer.de/2014/05/22/die-alternative-fuer-deutschland-fordert-die-endgueltige-abschaffung-der-zwangsgebuehr-rundfunkbeitrag-frueher-als-gez-bekannt/

  114. Wie kann man das System aus Kollaborateuren und freiwilliger Unterwerfung am wirksamsten treffen ?

    Indem man linksgepolte Existenzen zwingt über die wirtschaftliche Existenz anderer linksgepolter Existenzen zu entscheiden. Das geht recht einfach:
    1. Stufe: Senkung der monatlichen GEZ auf 5 Euro/Monat
    2. Stufe: Senkung der GEZ auf 2 Euro/Monat
    3. Stufe: GEZ auf Null
    Abschaffen der entsprechenden Gesetze.

  115. Ich hoffe im übrigen, dass die AfD Sachsen-Anhalt alle ihre Listenplätze besetzt hat. Nicht, dass da am Ende keine Leute sind, weil man so ein hohes Ergebnis nicht erwartet habe….

  116. Bis zum 7. März geht noch ein bisschen Wasser den Bach runter.

    Ich gehe davon aus, dass AfD-Vertreter an allen diesen „Elefantenrunden“ teilnehmen.

    Ich möchte nicht behaupten, dass die Beteiligten wissen, dass alle Beteiligten wissen, dass dieser Anti-AfD-Zirkus ein Werbegag ist. Das sind sicher viele, die noch im alten Fahrwasser feststecken und etwas Umgewöhnungsprobleme haben.

    Die AfD wird von GANZ OBEN im System massiv gepusht – und zwar vom ersten Tag an. Das ist offen ersichtlich, wenn man sich mit Propagandatechniken befasst hat.

    Es dauert halt eine Weile, bis die mittleren Etagen das raffen. („Hä??? Wir dachten, es ist ok, die AfD auszuladen“ – „Guten Morgen. Jetzt gibt’s dafür auf die Fresse!“)

    Wenn noch Zweifel bestanden hätten, war die Reaktion des Atlantikbrücken-Mitglieds Julia Klöckner, dass sie dann ebenfalls wegbleibt, nun wirklich unmissverständlich.

    Also keine Sorge. Die AfD wird dabei sein, und die volle Aufmerksamkeit ist ihr auch garantiert. Und selbst falls nicht (was ich für sehr unwahrscheinlich halte) hat der Zirkus mehr Aufmerksamkeit und Wählerstimmen gebracht, als alles, was die sagen könnten.

    Wer glaubt, dass eine neue Partei in Umfragen auf 10 Prozent oder gar mehr zu kommen, ohne dass das vom System gewollt ist und massiv gepusht wird, hat keine Ahnung, wie Demokratie funktioniert.

  117. #147 Nuada (22. Jan 2016 14:22)

    Die AfD soll dann wohl so eine Überdruckventil sein?
    Das ist mir ein bißchen viel Verschwörungstheorie.

  118. #132 Wilhelmine

    Die SPD und ihr Medienimperium
    SPD, mit Abstand die reichste Partei Deutschlands

    Reinvermögen der SPD im Rechenschaftsbericht 2013: 185 Mio. Oiros!
    Aber der AfD mit einem maasgeschneiderten Gesetz den Geldhahn zudrehen. Besser hätte es die NSDAP auch nicht hinbekommen.
    Die Sozialisten, ob rot, grün oder braun, können eben nicht anders!

  119. Frau Wille wir leben in einer Demokratie falls sie das noch nicht mitbekommen haben. Ich finde es gut, dadurch bekommt die AfD noch mehr Stimmen. Das gleiche wird in der RP erfolgen. Eigentlich machen sie ihre Arbeit nicht richtig und gehören sofort frei gestellt btw. kalt gestellt. Trulla !

  120. #148 johann

    „Die AfD soll dann wohl so eine Überdruckventil sein?
    Das ist mir ein bißchen viel Verschwörungstheorie.“

    Die AfD wird benötigt, um den Rahmen des Erlaubten abzustecken. Der andere Grenzpfosten sind Wagenknecht und Gysi. Die Linkspartei garantiert, daß sich kaum jemand dafür interessiert, was die Rote Fahne schreibt, was linke absolute Feinde der WWG denken, wahr ist im Kinderland nur, was im Wahrheitsmedium als Figur auftritt, der Schutzmann, das fiese Krokodil usw.

    Das große Spectaculum um die AfD sorgt dafür, daß rechte Positionen noch mehr versteckt werden können. Rechte wollen als Deutsche mit Ihresgleichen in ihrem Vaterland leben, lehnen also
    Integration ab. Die Integration darf aber innerhalb der Matrix nicht grundsätzlich infrage gestellt werden, nur Änderungsvorschläge, wie denn nun am besten integriert wird, sind gestattet. Neocons haben z.B. nichts gegen die Einwanderung von Negern, das dürfen nur keine Mohammedaner sein.

    Verschwörungsleugner behaupten, daß jeder einzelne Hansel in einer Dorfredaktion in geheime Absprachen eingeweiht werden muß. Dem ist nicht so, die WWG funktioniert u.a. auch wegen vorauseilendem Gehorsam wie geschmiert, durch Gehirnviren wie „discrimination“ oder „racism“, die jeden geordneten Denkvorgang verunmöglichen.

  121. #150 ArmesDeutschland (22. Jan 2016 14:39)
    Frau Wille wir leben in einer Demokratie falls sie das noch nicht mitbekommen haben.
    —————————————————-
    Intendantin Karola Wille lebt ganz sicher in keiner Demokratie. Übrigens ist sie noch dazu grottenhäßlich!

  122. #138 Friesengeist

    „Eine der ältesten und auch wohl einflussreichsten Verbindungen von Finanzwelt, Grossindustrie, Militärs, Politik, Geheimdienst und Journalismus, ist die Atlantikbrücke.“

    Puuuh, ein Schlag mit einer Keule auf das Haupt wäre Pipifax gegen die Nachwirkungen, wenn man diese Liste durchgegangen ist.

    Die NWO, die NWO,
    Die macht uns alle heil und froh.

  123. Die Medienlandschaft und die Blockparteien werden sich daran gewöhnen müssen, dass die AfD demnächst überall präsent ist.

    Gruß
    Katthaus

  124. Wird Zeit das endlich die Zwangs-Rundfunkgebühren fallen, dann sind all diese Menschen ihren Job los und wir sind von diesen Heuchlern befreit!

  125. #81 s@ndman
    Auszüge aus dem verlinkten JF-Artikel:

    „Man stellt sich einfach mit an den Straßenrand, während die Musikgruppen und Festwagen vorbeiziehen. Und dabei kann man sogar noch etwas bekommen, denn die Teilnehmer des Umzuges verteilen Schokolade, Bonbons und kleine Blumensträuße junge westliche Schlampen an jedermann.“

    …und weiter:

    „Die Kölner sind ziemlich offen und neugierig Fremden gegenüber. Der Umgang ist sehr locker, Freundlichkeit und Respekt sind oberstes Gebot. Ein Lächeln des anderen zeigt, ob er mit Dir feiern ficki-ficki möchte.“

    *Sarkasmus aus*
    Egal in welchem Bereich in unserem Absurdistan: Wenn man denkt, das Ende der nach oben offenen Skala der Geistesgestörtheit ist erreicht, kommt noch einer, der das toppt.

  126. Anbei noch ein Kommentar in der JF zum verlinkten Artikel aus meiner #157:

    „Frauen, die sich belästigt fühlen oder belästigt wurden wie an Silvester, sind selbst daran schuld. Man kann sich als Frau in der Öffentlichkeit, in der die Muslime nicht mehr die Minderheit darstellen so zeigen oder geben. Sie müssen sich eben an die Gepflogenheiten des Koran gewöhnen.
    Achtung!!! Für die Zensur! Das ist nicht meine Meinung, sondern eine Aussage des Imam von Köln dieser Woche .Wohlbemerkt in DEUTSCHLAND!!!!!

    Hervorhebung von mir!
    Keine weiteren Fragen, Euer Ehren…

  127. Man sehnt den Tag herbei, an dem wie in Polen mit dem Kärcher durch die linksgrünversifften Flure der öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten wie MDDR, WDDR, SWDDR usw. gegangen wird und der ganze Unrat in die Gosse gespült wird.

  128. Grönemeyer forderte mal „Kinder an die Macht“.

    Nun, Grönemeyers Forderung ist in Erfüllung gegangen, die Infantilen benehmen sich jedenfalls wie kleine Kinder.

    Maaamiii, der Heini hat gepupst, mit dem spiel ich nicht mehr!

    Quelle: Klein-Malu, letzte Woche im Kindergarten

  129. Die AfD sollte eine Überprüfung des gesamten MDR anstrengen. Dort scheint sich seit der Wende eine totalitäre Linke Gesinnung gehalten und verfestigt zu haben.

    Es liegt nahe, dass dort mehr als nur ein Politoffizier oder SEDling mit DDR Journalisten-Ausbildung, oder auch Parteiagitatoren unter gekommen sind und dort bis heute unterschwellig ihr Linkes Weltbild weiterverbreiten können.

    Es ist ohnehin auffällig, dass der MDR seit eh und jeh die SED-Nachfolgepartei SED permanent, wenn auch subtil in ein positives Licht zurücken versucht.

    Bei der AfD betreiben diese MDR-Verantwortlichen jedoch eine Hetze, die bei den Unentschlossenen Bürgern den Eindruck erwecken soll, dass es sich bei der AfD um kriminelle handele, die andere Menschen umbringen wollten.

    Dem MDR sollten wegen dieser ausgrenzerischen und linkstotalitären Gesinnung Sanktionen angedroht werden, dass hat mir unparteiischem Journalismus nichts mehr zu tun.
    Dort ist nach wie vor die DDR-Schule fest im Sattel! Da kann man nur fordern:

    Ausmisten! Ausmisten! Ausmisten!

  130. Auch der MDR begeht Vertragsbruch, indem er die Neutralitätspflicht verletzt. Damit hat man das Recht den Rundfunkstaatsvertrag mit denen zu kündigen (wegen Vertragsbruch, da die Neutralitätspflicht Teil des Vertrags ist).

  131. Die medien haben angst genau wie die politik angst hatt vor der AFD mhhhh AFD alles für Deutschland ,verboten ??

    Merkel und co ab ins zuchthaus !!!!

  132. – Auch deshalb:
    Wir brauchen eine andere, partei-übergreifende republikan.-demokratische VOLKSoppositionelle MassenSTRATEGIE,
    – mit der Anleitung zur Eigeninitiative für Zivilisten auf allen gesellschaftlichen Ebenen und Bereichen !
    — Jeder, auch ohne Mitgliedschaft, muß als (eine) Alternative für Deutschland wirken/ lernen können ( was durch die bürokratischen oder intransparenten inner-organisatorischen Verhältnisse bei AfD bzw. PEGIDA bzw. PaxEuropa mehr oder weniger auch
    von i n n e n blockiert ist !).

    — Zur aktuellen interntionalen strategischen LAGE, Aufklärung & notwendigen NEUORIENTIERUNG ! – ->
    – Gegen die antiwestliche KRIEGsangst-Propaganda, Weltverschwörungs-Denken und den blinden „russlandfreundlichen“ Fleck: –> …
    http://freie.welt.de/2016/01/18/die-aufhebung-der-sanktionen-gegen-iran-ein-verhaengnisvoller-irrweg/

    Leider publizieren nur wenige bürgerliche, MSMedien-basierte oder
    „rechte“ Autoren solche klug analytischen Gedanken, . . . .

  133. #164 Antifakes (22. Jan 2016 17:33)

    Es wäre vielleicht sinnvoller, wenn Sie den Strang nicht mit Dingen, die mit dem Thema nichts zu tun hast, endlos zumüllen würden. Danke.

  134. Sehr gut. Jede solcher Aktionen bringt der AfD weitere Stimmen ein. Zumal jetzt klar ist, dass die AfD in alle Landesparlamente einziehen wird. Das Argument, dass seine Stimme verschenkt, wer die AfD wählt, zieht also auch nicht mehr. Ich sehe die AfD bei 15%+X. Und das ist erst der Anfang. Die CDU wird bald zerbrechen.

  135. #81 S@ndman (22. Jan 2016 11:22)
    OT
    Koeln wenn Verantwortliche nichts dazu lernen!
    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/koelner-karneval-laedt-asylbewerber-ein/

    Was wird es jetzt? Grapschval? Fikival oder vielleicht Rapeval?
    ———————————————————

    Diese „Eigenschaften“ sind den Kölnern schon durch ihre Gene quasi. schon „in die Wiege gelegt.

    Ein Gemisch aus Ubiern und dekadenten RestRomanen/Kolonen.
    Die Ubier ein germanischer Stamm, ursprünglich ansässig in der Umgebung des Westerwald, der von anderen germanischen Stämmen wegen ihres Verrats und Kollaboration mit den Römern, über den Rhein vertrieben wurde. Die Ripwarischen Franken konnten an diesem Gemisch auch nichts mehr ändern, ähnlich wie die Normannen und Stauffer in den arabisch verhunzten beiden Sizilien.

    Die Cöllner waren halt schon immer Extremisten der „Toleranz & Arschkriecherei“.

    http://www.giselmut.de/das_koelsche_grundgesetz.htm

  136. OT

    An alle die hier so fleißig schreiben und in Sachsen, Rheinland-Pfalz oder Baden Württemberg wohnen: Unterstützt die AfD jetzt in deren Wahlkampf derart, dass Ihr Euch bereit erklärt in Eurem Wohnumfeld überall Flyer für die AfD zu verteilen. Ihr könnt Euch auch mit Freunden absprechen und anstatt im eigenen in deren Wohnumfeld die Flyer verteilen, während die Freunde es in Eurer Nachbarschaft machen! Dies deshalb, falls jemand in seinem eigenen Umfeld nicht als AfD-Sympathisant erkannt werden möchte! Auf diese Art und Weise erreichen wir auch alle die Bürger, die nur das öffentlich-rechtliche Fernsehen als Nachrichtenquelle nutzen! Macht alle mit, weil das ist eine sehr effektive Möglichkeit auch den letzten Ahnungslosen zu erreichen! Es geht um unsere Zukunft, unser Land und unsere Kinder!!!!

  137. Auch MDR verweigert AfD TV-Spitzenrunde

    Wenn das so weiter geht werde ich auch mal damit anfangen den Öffentlich Rechtlichen was zu verweigern, nämlich die GEZ-Gebühr (Neudeutsch: Haushaltsabgabe)

    Mal sehen wie die das finden.

  138. NUADA 147 #
    So schreibt ein typischer 5. Kolonnler!
    Dessen Aufgabe das SCHLECHTREDEN, BRUNNENVERGIFTEN, Zweifel Streuen und Schlimmeres ist!
    Da es nicht gelungen ist wie bei den „Seeverbrechern“, welche durch Rotfaschisten unterwandert und abgetötet wurden, die AfD langfristig durch SYSTEMLINGE zu zerstören kommen nun die U-BOOTE zum Einsatz.
    Gerade haben sich über 30 „Piraten“ geoutet in NRW und Berlin und sind zu den LINKSFASCHISTEN übergetreten!
    Da die AfD sich beherzt von LUCKE % Co. getrennt hat wird sie nun zu einer ernsten Gefahr für die DEMOKRATURparteien.
    Nun versucht die KLEPTOKRATUR unter HELLS ENGEELA mit allen perfiden Mitteln der AfD ans Bein zu pinkeln.
    Lasst Euch nicht beirren von NUADA & Co.
    Macht Wahlkampf für die AfD und wählt am 13.3. ALTERNATIV.

  139. Macht mal ein Experiment!
    Versucht mal eine Horde hungriger Wildschweine vom prall gefüllten Trog zu vertreiben!
    Viel Spass dabei!

  140. Nur Geduld.
    Die Bundestagswahl ist erst im nächsten Jahr.
    Bis dahin wird die AfD bei 50-60 % Wählerstimmen liegen, denn 2016 wird das absolute Katastrophenjahr was die Flüchtlingsflut anbelangt. Keiner der jetzigen Intendanten der Staatsmedien wird dann mehr im Amt sein. Bei aller verständlichen Ungeduld – Deutschland erwacht langsam, der Deutsche Michel hält noch Winterschlaf.
    Aber wir alle wissen, wozu Deutsche fähig sind, wenn man sie bis zur Weißglut reizt. Und nicht nur fähig, sondern auch tatkräftig.
    Wo stand Deutschland 1918, wo 1945.
    Immer waren es die unseligen und unfähigen Regierungen, die das Deutsche Volk ins Verderben gestürzt haben. Niemals aber haben die Deutschen aufgegeben. Sie haben angepackt und ausgemistet. Nach dem ersten Weltkrieg hat es die Kaiser, Könige und Herzöge beseitigt, nach dem zweiten die Nazis. Und nach der Asylantenflut werden es die CDUSPDGRÜNELINKEN sein, die vom Deutschen Volk zur Verantwortung gezogen werden.
    Selbst Stalin sagte, auch wenn (Nazi)Deutschland untergeht, das Deutsche Volk wird niemals untergehen.

    Das Römische Reich hat die halbe Welt beherrscht und ist an Germanien gescheitert.
    Die Mongolen haben die halbe Welt erobert und sind in Mitteleuropa gescheitert.
    Die Türken standen vor Wien. VOR Wien. Dann war Schluss.
    Ich glaube nicht, dass die Invasoren von heute auch nur den Hauch einer Chance haben, wenn der Deutsche Michel erwacht.
    Und er wird erwachen.

    Habt Geduld.

  141. Presse, Funk und Fernsehen ist die Propagandaplattform der herrschenden Klasse. Die herrschende Klasse war von 49 bis 89 die Partei der Arbeiterklasse in der DDR. Heute besteht die herrschende Klasse aus mehreren Parteien ( CDU,SPD,Grüne und die Linke). Der Streit zur Absage zur Teilnahme der AfD an der Elefantenrunde bei SWR und MDR werden noch mehr Sender folgen.
    Eigentlich ist das eine Politik des Meinungstotalismus, siehe 3. Reich und der damaligen DDR. Die Politiker und ihr Sprachrohr reden doch schon immer von Demokratie, selbst in der nationalsozialistischen DDR.
    Haben wir uns jemals nach dem 2.Weltkrieg in einer Demokratie befunde. Ich bezweifle das! Wir befinden uns in einer Diktatur der Parteien ( CDU,SPD,Grüne und Linke) und ihrer Vasallen Presse, Funk und Fernsehen. Dazu habe ich ein berühmtes Zitat von Ignazio Silone-ital. Schriftsteller und Sozialist des 20.Jhd. “ Der Faschismus wird nicht sagen: ich bin der Faschismus, er wird sagen:ich bin der Antifaschist.“

  142. @#148 johann:

    Die AfD soll dann wohl so eine Überdruckventil sein?
    Das ist mir ein bißchen viel Verschwörungstheorie.

    Den Grund kenne ich nicht – das wäre wirklich derzeit noch eine unfundierte Theorie.

    Aber keine Partei kommt über ca. 1 Prozent hinaus, wenn das System es nicht fördert.

    Ich will ja nicht behaupten, dass PI-Kommentatoren Hirnwäsche-Junkies sind, aber sie machen keine 10-15 Prozent aus.

    @#brontosaurus:

    Ich bin kein Teil einer 5. Kolonne, ich bin ein Individuum und biete meine über viele Jahre erearbeiteten Erkenntnisse denen an, die daran interessiert sind. Ich will gewiss niemanden, der sich noch für Wahlen interessiert, davon abhalten, AfD zu wählen.

  143. #147 Nuada

    Wer glaubt, dass eine neue Partei in Umfragen auf 10 Prozent oder gar mehr zu kommen, ohne dass das vom System gewollt ist und massiv gepusht wird, hat keine Ahnung, wie Demokratie funktioniert.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nun mal genug der Unkerei!

    Kann alles sein, was du hier vormachen willst….

    Aber die Massen auf den Straßen, ob bei PEGIDA oder AfD, die kannst du nicht leugnen.
    Und die bringt kein BRD-Bonze auf die Beine!

  144. #84 Vielfaltspinsel (22. Jan 2016 11:27)

    Aber Nazis nerfen auch voll ab. Kenne einen Grammatiknazi, der regt sich gleich dermaßen auf, wenn er mal einen Fehler in einem Text entdeckt, daß er dabei gleich vergißt, sich mit dem Inhalt auseinanderzusetzen.

    Ja, Vielfaltspinsel, „Trotteldeutsch“
    nerVt
    nämlich, nicht nur Nazis. Warum sollte man sich mit Inhalten auseinandersetzen, wenn der Verfasser seinen IQ so offensichtlich demonstriert ?

  145. Heute gab es im Deutschlandfunk (Sendung „Deutschland heute“) eine Reportage aus Düsseldorf.

    Das Bahnhofsviertel wird von Nafris geplagt.
    Die mutigen Bürger (die ihr multikulturelles Viertel sehr lieben) haben sich deshalb zusammengetan.
    Sie haben allerdings kein Bürgerwehr gebildet oder demonstriert oder irgendwie protestiert.
    Nein, die couragierten Buntbürger melden heldenhaft die Vorfälle der Polizei.
    Und die NRW Polizei greift entschieden durch (ja ja, genau die NRW Polizei, die in Köln und auch überall versagt).
    Also, alles wird gut!

    Man könnte sich zu Tode lachen, wenn es nicht zum Kotzen wäre.

    Aus dieser Reportage kann man jedoch DEN HEUTIGEN STAND DER LÜGENMEDIEN ablesen:
    Die Katastrophe ist so groß, dass sie schon nicht mehr unter den Teppich gekehrt werden kann.
    Der Bürger darf jetzt kritisieren, aber das System nicht in Frage stellen.
    Er soll sich ans System (= Verursacher der Katastrophe) wenden und es wird das irgendwie schaffen.

    Wer das glaubt, wird nicht selig.

  146. #177 ft16a

    „Ja, Vielfaltspinsel, „Trotteldeutsch“
    nerVt
    nämlich, nicht nur Nazis. Warum sollte man sich mit Inhalten auseinandersetzen, wenn der Verfasser seinen IQ so offensichtlich demonstriert ?“

    Ab welchem IQ halten Sie einen Foristen hier auf PI-News denn für akzeptabel?

    Wie auch immer, mein Fehler ist mir jetzt wirklich peinlich. Bin ein Rechter und wie die allermeisten von uns ist es mit dem IQ und dem Bildungsabschluß nicht so sonderlich weit her. Na ja, habe gerade mal einen mäßigen Volksschulabschluß erreicht.

    Sind Sie so ein Rechtschreibnazi? Macht nix, finde ich gut, ich lerne gerne von Sie, habe noch einmal nachgeschlagen im Duden, Sie haben recht, „nerven“ muß es richtig heißen. Danke für Ihre Korrektur!

  147. #173 Andreas Werner
    Nur Geduld…
    Dem stimme ich zu 100% zu. Es wird eine große und schwere Aufgabe für das deutsche Volk, wie Du aber schon beschrieben hast, wird es nicht die erste und auch nicht die letzte sein. Jetzt gewinnen wir erstmal im März Wahlen. Es leben PEGIDA und AfD!

  148. #115 wolaufensie (22. Jan 2016 12:33)

    Nei es war wohl der Originalkommentar zum Ritt Das hier ist ja im Nachhinein kommentiert. Der Originalkommentar war erheblich pathetischer, aber nichts was der grandiosen Leistung des Pferdes nicht angemessen gewesen wäre, jedenfalls nichts was man durch den Kakao ziehen müßte. Die WDR-Kommentierung war extrem widerlich. Ich schau mal ob man das nachhören kann.

  149. Die etablierten Parteien haben es nicht begriffen und sie wollen es auch nicht begreifen. Die AfD kommt aus der Mitte des Volkes, nicht von rechtsaußen. Diese Aktionen mit ausgrenzen und nicht mehr mit ihr reden, das ist die beste Wahlhilfe für die AfD, die es gibt. Mein Slogan für die wäre:

    „Schnauze voll? AfD!“

  150. #182 Horst_Voll

    „Die etablierten Parteien haben es nicht begriffen und sie wollen es auch nicht begreifen. Die AfD kommt aus der Mitte des Volkes, nicht von rechtsaußen.“

    Funktional besehen gehört die AfD genauso zum Breiten Bündnis der anständigen Demokratinnen und anständigen Demokraten gegen Rechts wie alle anderen demokratischen Parteien auch.

    Früher war die Christlich-Demokratische Union ein Bollwerk gegen den Russen, heute wünschte man sich als Feind des BUNTEN Regimes den Einmarsch der Roten Armee, wenn man die Folgen der geistig-moralischen Wende besieht, von Helmut Kohl eingeleitet, der solche Politikerinnen wie sein Mädchen Merkel, die H. Geißler und Rita Süßmuth auf das Parkett gehievt hat.

    Nun denn, all diese Figuren sind jetzt verbrannt, also muß im Kinderland ein neuer Schutzmann auftreten, der dem fiesen Krokodil etwas auf die Schnauze gibt.

    Beim nächsten Mann (Hera Lind) … quatsch, was rede ich da … bei der nächsten konservativen Partei wird alles anders! Alles wird gut.

  151. Antifakes ist ein Antideutscher, also ein Linker. Der wäre in der Dschungel-Welt besser aufgehoben;)

  152. Solche Staatslügensender gehören nicht mehr zu meinem medialen Umfeld. Immerhin entlarven sich diese Staatslügenmedien-Trottel selber mit ihren antidemokratischen, Grundgesetzwidrigen Machenschaften. Bei aller Arroganz der durchgängig linken Altparteien ist die AFD inzwischen drittstärkste demokratisch legitimierte (!) Kraft in Deutschland und wird als solche noch erheblich mehr Zulauf bekommen.
    Ich setze auf Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und Freiheit auf dem Boden des Grundgesezes in Deutschland. F Ü R Deutschland.

Comments are closed.