bigbrotherAls „Crimethink“ bezeichnet im herkömmlichen Englisch ein sogenanntes Gedankenverbrechen (thought crime), eine gedachte Kritik an der Doktrin der jeweiligen Regierung oder auch nur ein In-Erwägung-Ziehen von anderen Gedanken (Wikipedia). Als George Orwell in den Jahren 1946 bis 1948 an seinem Roman 1984 schrieb, in dem ein einfacher Bürger in die Mühlen eines diktatorischen Überwachungsstaates gerät, hatte er eher die Zustände und Methoden der sozialistischen Diktaturen vor Augen als die Bedingungen in den westlichen Demokratien.

(Von Pjotr)

Die Bundesrepublik Deutschland erblickte im Erscheinungsjahr des Romans erst das Licht der Welt, und unter den Argusaugen der westlichen Siegermächte hatten die Väter (und natürlich Mütter) des Grundgesetzes solch verheißungsvolle Artikel wie die Artikel 4 (Die Freiheit des Glaubens) oder Artikel 5 (Meinungsfreiheit) festgeschrieben.

Auch wenn die Bestimmung „Eine Zensur findet nicht statt“ angesichts der gleichgeschalteten öffentlich-rechtlichen Lügenpresse heutzutage eher verzweifeltes Gelächter hervorruft, so möchte doch mancher Bürger glauben, er lebe in einem Staat, in dem er sich selbst seinen Reim auf die Politik machen und seine Gedanken dazu auch äußern dürfe.

In dieser Hinsicht, so berichten Spiegel und Tagesspiegel übereinstimmend, dürfte sich solch ein Bürger bald umschauen – umschauen, ob nicht ein Vertreter des Verfassungsschutzes hinter ihm steht und aufpasst, dass seine Gedanken nur so frei sind, wie es die Regierenden erlauben.

Als Lackmustest kann dann schon die verwendete Sprache herhalten: Wer ‚Invasoren‘ Invasoren und nicht Migranten oder (noch falscher) Asylbewerber nennt, wen die gezielt herbeigeführte Masseninvasion von Muslimen an die Volkstumspolitik der Nazis erinnert (nur eben unter anderen Vorzeichen: ‚Umvolkung‘) der oder die muss sich darauf gefasst machen, einer verfassungsfeindlichen Gruppierung zugerechnet zu werden – mit allen Konsequenzen, die das bis ins Berufsleben haben kann. Wer’s nicht glaubt, kann es beim innenpolitischen Sprecher der SPD, Burkhard Lischka, nachlesen.

Damit der einfache Bürger auch genau weiß, was er denken soll und was nicht, möchte die SPD-Bundestagsfraktion gleich alle „Pegiden“ und die AfD unter die Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen, wegen der „gefährlichen rechtsextremistischen Tendenzen“.

Nun ist es gute Sitte, dass sich die etablierten Parteien mit Klauen und Zähnen gegen eine neue Konkurrenz wehren; das war auch bei den mittlerweile satt und zufrieden an den Fleischtöpfen der Republik angekommenen Grünen nicht anders.

Erstaunlich ist es aber schon, dass die SPD zu ihren vielen „stolzen Tradition[en]“ nun auch die breitflächige Denunziation und Gedankenüberwachung ihrer Bürger hinzufügen will. Was werden denn die nächsten Schritte unserer fürsorglichen Volksvertreter sein? Orwell hatte da noch ein paar Ideen:

Verbrechensstopp: „Eine Methode, Gedankenverbrechen zu vermeiden, indem man den Gedankenstrom automatisch umlenkt, wenn er regierungskritische, ungute Themen berührt.“

Das wird ja gerade im Fall Köln durchexerziert.

Gutdenker: „Eine ‚rechtgläubige‘ Person, die auch ohne bewusste Anstrengung keine unguten Gedanken hat.“

Dieser Begriff ist wohl nicht zufällig dem des ‚Gutmenschen‘ sehr ähnlich.

Nachdem Verfassungsschutz und Politik dann ihre Arbeit getan haben, bleibt ein dummes Wahlvolk übrig, das nur noch Quaksprech beherrscht, also spricht, ohne zu denken und regierungstreues Zeug daherschnattert (s. auch Multikulti, Bereicherung – gut für Deutschland). Wenn alles nichts hilft, bleibt ja noch das Vaporisieren.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

118 KOMMENTARE

  1. Wie sagt man den in SPD Gutmensch Sprech zu den Invasoren oder der Wahrheitspresse oder den Volksverrätern? Ich kenn mich da gar nicht aus. ?

  2. Na endlich kann ich jetzt mal passend meinen Kommentar dazu gleich am Anfang schreiben, damit ihn auch jeder liest XD.

    Für alle: Wer wissen will, was hier in Deutschland passiert und was diese Politiker betreiben und warum das funktioniert (zum. bis Silvester funktioniert hat) und was wieder erreicht werden will, der sieht sich diesen wahnsinnig guten und tiefgreifenden Film an:

    Memory Effect – Verloren in einer anderen Dimension

    Die Erklärung kommt am Ende. Wer diesen Film gesehen hat, kann gedanklich anders auf unsere Situation eingehen. Sehr, sehr hilfreich. Da geht einem kein Licht, sondern gleich ein ganzer Kronleuchterhaufen auf, sag ich euch.

  3. Die können mir alle an die Füsse fassen ! Hallo Verfassungsschutz.Wenn ihr das hier liest,dann möchte ich euch sagen: Verzieht euch,ihr totalverblödeten Versager !

  4. Was sollen wir uns noch den Kopf über den mit Luftpumpe aufgeblasenen Vorstand einer Partei zerbrechen, aus der die Luft schneller entweicht als der fette Gabriel, der kleine Maas, die ungeliftete Fahimi, die Schädelplatzende Nahles oder die Quotenpolitesse Schwesig „Schmarotzialismus“ buchstabieren können?

  5. Die kriegen ja noch nicht einmal Tausend Verbrecher gebändigt aber Hunderttausende,wegen anderer Meinung zu verfolgen ist nicht nur Verfassungsfeindlich sondern auch der größte Humbug,den sich natürlich nur die Scharia Partei ausdenken kann.
    Von der Arbeiterpartei bis hin zur Spitzelpartei,dabei müssten die Genossen doch genau wissen wie erbärmlich das ist,ihre Väter und Großväter habens am eigenem Leib, durch die Gestapo erfahren müssen..
    Naja, dann sind demnächst schonmal 100 tausend Besucher dieser Seite einzusortieren,weil wir kritischen Menschen sind ja rechtes Pack und kritisch denken ist bald wohl das größte Staatsverbrechen,noch vor Mord,Totschlag und Vergewaltigung,alles Delikte, die unsere Invasoren schon lange hinter sich haben aber deren Heiligenschein muss ja gewahrt bleiben,wenn man diese Volksverarsche und Verständnis Heuchelei nach den Verbrechen durch Invasoren,in Köln, mal genauer betrachtet…

  6. Lest Euch die wirren Twittereinträge vom Stegner durch, dann wisst ihr Bescheid.

    PEGIDIOTEN wählen AsozialeFollpfostenDeutschlands (AFD)-finde den Fehler! Sprach-+Integrationskurse für „Wir sind das Volk“-Deutsche öffnen!

    Oder

    Sigmar Gabriel decouvriert im FAZ Interview Klöckner-Strategie zum Machterwerb via klammheimlicher AFD-Förderung mit PR zu Symbolthemen.

    Interessant ist auch was der dicke Siggi zu sagen hat. Als erstes wird in diesem Jahr dem Steinmeier auf Twitter gratuliert und dann kommt dieser Tweed:

    Wir müssen verhindern, dass der rechte Mob in die Parlamente einzieht.

    Zu Köln direkt hab ich von ihm noch nichts gelesen. Und so einer will Bundeskanzler werden.

  7. Auch der Gebrauch des Begriffs „Volksgemeinschaft“ macht die AfD laut SPD/ARD zu einem Fall für den Verfassungschutz:

    (…) Besonders in Thüringen und Sachsen-Anhalt hat sich die Partei radikalisiert; die dortigen Funktionäre Björn Höcke und Andre Poggenburg hatten überregional für Schlagzeilen gesorgt; Höcke unter anderem durch eine rassistische Rede; Poggenburg, da er den Gebrauch des Begriffs der „Volksgemeinschaft“ verteidigte.

    http://www.tagesschau.de/inland/afd-verfassungsschutz-101.html

  8. Der SPD laufen die Wähler scharenweise davon. Und das vollkommen zu recht.

    Der dicke Gabriel will die irre Kanzlerin bei der Flutung Deutschlands mit asozialen Scharia-Scheinasylanten noch überbieten.

    Dabei ist der einfach SPD-Stammwähler direkt von dieser Irren-Politik betroffen. SPD-Wähler konkurrieren als erstes mit den illegalen Asozialen mit erschwinglichen Wohnungen und mit nicht so qualifizierte Arbeitsplätze.

    Die SPD wird den Weg der FDP in die Bedeutungslosigkeit gehen. Darauf freue ich mich jetzt schon.

    🙂

  9. #12 Klara Himmel (06. Jan 2016 22:48)
    Stimmt, von Sigmar das Pack Gabriel hat man noch nichts zu Köln gehört, seltsam.
    Nur gestern wurde von ihm irgendwo berichtet, dass er nicht auf der Kanzlerkandidatur „beharren“ würde…….

  10. Totalitäre, sozialistische Ideologien, die an die Regierungsmacht kommen, spülen immer Nichtskönner und Taugenichtse nach oben.
    Die Kombination „Taugenichts“ und „Sozialismus“ ergibt über 30000 Treffer.
    https://www.google.de/search?client=opera&q=sozialismus+taugenichts&sourceid=opera&ie=UTF-8&oe=UTF-8

    Solange jetzt alles nur ein Scheingefecht und eine abstrakte Gefahr war, fiel es nicht auf.
    Nun ist die Gefahr konkret und es fällt auf, dass es sich wirklich fast ausschließlich um Studienabbrecher, Ungebildete und Grenzdebile handelt, die im normalen Wirtschaftsleben entweder unnütz sind oder unfähig darin zu überleben.

    Ich bin soweit, mich bei der SPD mit Klarnamen zu outen. Ein Verfassungsschutz, der diese Entwicklung nicht vorher sehen konnte, sollte vielleicht selbst zu PEGIDA gehen oder zumindest jemanden kennen, der davon erzählen kann, worum es geht.

  11. Einzigartig in der freien Welt will die Blockpartei SPD konkurrierende Parteien von Innlandsgeheimdienst überwachen und unterwandern lassen.

    In Amerika z.B. wären solche Politiker sofort auf der Anklagebank und im Gefängnis.

    Aber ich denke wir können den fetten Gabriel bald nach der politischen Wende vor einem ordentlichen Gericht sehen.

    Wenn er nicht vorher an Herzverfettung gestorben ist.

    🙂

  12. Warum machen wir nicht eine schöne Briefvorlage mit dem wir uns bei den hochgelobten Hlefen für die Tolle Bereicherung bedanken. einfach den Brief Audrucken in Einen Umschlalg stekcken und abschieken jeder kennt doch bestimmt so tolle mit Menschen.

  13. Semi-OT: konservativer Intellektueller knockt Gutmenschen-Faselbirne auf won aus:

    Erwin T. • vor 5 Stunden

    „Die Mehrzahl der Flüchtlinge in Deutschland sei nicht kriminell“
    Na das ist ja super. Nur leider können wir diese beiden Gruppen nicht einfach nach Augenschein trennen. Und da stellt sich für mich die zwingende Frage, ob der Vorteil, den wir durch die friedlichen Flüchtlinge erhalten so groß ist, dass er die ganzen negativen Aspekte aufwiegt. Denn eines sollten wir nicht vergessen: gesetzlich sind wir -solange wir Tschechien, Österreich, Schweiz und Frankreich nicht zu Krisenzonen erklären- nicht verpflichtet auch nur einen einzigen aufzunehmen.“

    darauf links-arrogant (comme sempre) die rotzgrüne Faselbirne „Werner“:

    Werner Erwin T. • vor 4 Stunden

    „Toller Kommentar: 1. Es wird niemand nach Augenschein getrennt, sondern so weit es geht überprüft. 2. Es geht nicht darum Vorteile für Deutschland rauszuschlagen, sondern um einen Akt der Menschlichkeit. Es werden Personen aufgenommen, deren Leben in Gefahr ist. Schonmal gefoltert oder vergewaltigt worden, Erwin? 3. Positive gegen negative Aspekte aufwiegen? Wer Zeit hat so einen belanglosen Kommentar unter einen Onlineartikel zu schreiben wird dazu nicht in der Lage sein. Oder sind sie Volkswirtschaftler, Kriminologe und Sozialwissenschaftler in einem? 4. Gesetzlich sind wir (wer eigentlich? die „Bio-Deutschen“?) schonmal zu gar nichts verpflichtet: Das Dubliner Übereinkommen ist ein (für die Länder an den EU-Außengrenzen nicht ganz fairer) Vertrag zwischen den EU-Mitgliedsstaaten und kein Gesetz. 5. Den Begriff „Krisenzonen“ gibt es nicht auch wenn das ein sehr kreativer Begriff ist. Es bedarf auch keiner Erklärung einer solchen, wenn man im Herkunftsstaat aufgrund von politischen Einstellungen, Religionszugehörigkeit etc. verfolgt wird. … Wie lange haben wir eigentlich schon die „Flüchtlingskrise“ in Deutschland? Ein halbes Jahr? Und immer noch fordern Leute wie Sie die einfachsten Lösungen für Fragestellungen, die so komplex sind, dass sie nicht in der Lage sind sie annähernd zu erfassen. Setzen Sie sich mit dem Stuss den sie da schreiben mal ordentlich auseinander. Kaufen sie doch mal verschiedene Zeitungen und werfen da mal einen Blick rein. Nicht nur die Bild – auch mal den Freitag aus dem linken Spektrum und für die braune Gesinnung gibt es da auch eine Menge am rechten Rand. Bilden Sie sich mal eine differenzierte Meinung. Und noch viel besser: Lernen Sie mal diese Leute kennen, die sie mit über den Kamm scheren und ausweisen wollen. Gehen Sie doch mal in eine Begegnungsstätte und trinken einen Tee – vorausgesetzt Sie trauen sich hinter Ihrem Bildschirm hervor. Peace and Love, Erwin. Sie schaffen das ;)“

    Und jetzt der final punch von Erwin:

    Erwin T. Werner • vor 3 Stunden

    „1. Es wird niemand nach Augenschein getrennt, sondern so weit es geht überprüft.“
    Wer genau wird überprüft? Ich habe nicht den Eindruck, dass das überhaupt geschieht. Der Umstand, dass unsere Behörden offen zugeben, dass sie nicht wissen, wieviele Flüchtlinge inzwischen bei uns unregistriert leben zeugt davon.

    „2. Es geht nicht darum Vorteile für Deutschland rauszuschlagen, sondern um einen Akt der Menschlichkeit.“
    Niemand hat etwas gegen Mildtätigkeit. Und niemand hätte etwas dagegen, wenn Sie mildtätig Ihr letztes Hemd weggeben würden um freiwillig zu frieren. Wir wollen dabei aber nicht mitmachen. Hier wurde einfach das gesudne Maß weit überschritten.

    „Es werden Personen aufgenommen, deren Leben in Gefahr ist.“
    Nein, eben nicht. Niemand muss in Österreich um sein Leben fürchten. Und dasselbe gilt für alle anderen Länder, die diese Leute seit dem Verlassen ihrer Heimat durchquert haben.

    „Schonmal gefoltert oder vergewaltigt worden, Erwin?“
    1. Duzen wir uns nicht.
    2. Wenn Sie ein Interesse an meiner privaten Vergangenheit haben können wir uns ja mal auf ein Bier treffen. Für die Diskussion hier sind solche Informationen aber unerheblich.

    „3. Positive gegen negative Aspekte aufwiegen? Wer Zeit hat so einen
    belanglosen Kommentar unter einen Onlineartikel zu schreiben wird dazu
    nicht in der Lage sein.“
    Weil … ? Auch der klügste Mensch hat irgendwann mal Freizeit und/oder Pause. Und auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn. Also schließen Sie bitte nicht von sich auf andere.

    „Oder sind sie Volkswirtschaftler, Kriminologe und Sozialwissenschaftler in einem?“
    Tatsächlich habe ich in einem davon ein Studium abgeschlossen. Ganz abgesehen davon bin ich ein stolzes Mitglied des Stammtisches, und dieser zeichnet sich bekannter Weise durch leicht verständliche Schlussfolgerungen, die sich anders als die Expertenaussagen im Nachhinein als zutreffend erweisen, aus.

    „4. Gesetzlich sind wir (wer eigentlich? die „Bio-Deutschen“?) schonmal zu gar nichts verpflichtet“
    Ja, genau.

    „Und immer noch fordern Leute wie Sie die einfachsten Lösungen für
    Fragestellungen, die so komplex sind, dass sie nicht in der Lage sind
    sie annähernd zu erfassen.“
    So langsam sollte es doch dem selbsterklärten Bildungsbürgertum zu blöd werden, mit ihrer „höheren“ Intelligenz oder Bildung zu argumentieren. Spätestens dann, wenn Doktoren und Professoren wirklicher Wissenschaften mitmischen sollte einem doch klar sein, dass man sich mit seinen sechs Semestern Sozial-irgendetwas lieber zurückhalten sollte.

    Überhaupt zeichnet sich Intelligenz für mich dadurch aus, dass man komplizierte Sachverhalte auf einige wenige Kernkonzepte herunterbrechen kann. Sich auf das wichtige zu fokussieren zeugt in meinen Augen von einer höheren Intelligenz als vor der Komplexität einer Aufgabe zu kapitulieren.

    „Kaufen sie doch mal verschiedene Zeitungen und werfen da mal einen Blick rein.“
    Und da wären wir wieder beim argumentum ad hominem. Sie brauchen nicht unbedingt 20 Zeilen mit Text zu füllen. Wenn Sie sich nicht mit mehr als vier Sätzen inhaltlich mit dem Thema auseinandersetzen wollen/können, dann ersparen Sie uns doch bitte zumindest die Kindergartenargumentation nach dem Motto „du bist doof, darum hab ich Recht!“!“

    Treffer, versenkt, würd‘ ich sagen – soviel zur Mär der „geistigen Überlegenheit“ der „Guten“ 🙂

  14. Zum Gabrielschen Neusprech gehört auf jeden Fall die Neudefinition von Pack. Also ausnahmslos jeder auf einer Pegidaveranstaltung ist Pack. Plus zusätzliche Adjektive wie braun , ekelhaft ect. Während man bei Bürgerkriegsähnlichen durch wilde (braun-häutige) Horden gaaaaaaaaaanz genau und differenziert schauen muss und jeden Einzelfall überprüfen ob es sich nicht sogar um Notwehr oder noch schlimmer verweigerte Willkommenskultur handelt ! Aber niemals auf gar keinen Fall darf man diese Leute als Pack bezeichnen.

  15. In einem Land, in dem die Idiotie zur Staatsraison erklärt wurde, braucht man sich über nichts mehr zu wundern.

  16. BRD : IRRE SPINNER TERRORISIEREN DAS LAND

    ..Poggenburg, da er den Gebrauch des Begriffs der „Volksgemeinschaft“ verteidigte….

    Ja und.

    Wollen sie vielleicht auch das Volksfest verbieten….

  17. #15 Templer (06. Jan 2016 22:50)
    Volle Zustimmung! Die nächste Wahl im März/2016 in BW wird zeigen wie sehr die Bevölkerung die Politik der Etablierten mitträgt. Solange die Flüchtlinge noch in Sammelstellen untergebracht sind/waren hat man sich damit abgefunden, jetzt beim Umverteilen tauchen sie unmittelbar in der Nachbarschaft auf. Ich wohne in einem kleinen Ort im Speckgürtel einer erzgrünen Großstadt im Südwesten.
    Originalzitat des BM (1200 Einwohner) im Gemeindeblatt: bisher 5 Wohnungen teilweise mit schönem Garten für Flüchtlinge gefunden wo selbst Einheimische kaum eine Chance haben eine Wohnung zu finden. Da dämmert auch dem Lohnabhängigen Wohnungssuchendem Linke/Grünen Wähler das er verdummt wird. Die Gemeinde Zahlt anständige Mieten und kommt auch für die Renovierung und Heizkosten auf. Was letztendlich der Wähler anonym in der Wahlkabine ankreuzt wird sich im März zeigen, denn hier kann ihn die Linke oder Antifa nicht einschüchtern.

  18. Der Drops ist gelutscht die Wahrheit ist auf dem Tisch. Die Politiker machen sich mit ihrem Gesabbel nur noch lächerlich………Idioten

  19. #1 merdeux (06. Jan 2016 22:38)
    Wie sagt man den in SPD Gutmensch Sprech zu den Invasoren…

    Zärtlich und liebevoll:

    Ficklinge / Räublinge / Fucki-Fickigees
    Schatz- /Sex-Suchende?

  20. Dann wird die AfD eben überwacht. Ja und? So dürfen die Verfassungsfeinde des BfS sich wenigstens an der AfD erfreuen, ohne disziplinarische Konsequenzen befürchten zu müssen. Sehr wahrscheinlich dürfen sie dann auch Mitglied in der AfD werden, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen durch den Arbeitgeber. Die Mitgliedsbeiträge werden vom Bund als Auslagen getragen und damit wird die AfD auch noch zusätzlich durch den Bund finanziert. Win-win!

    Welche Erkenntnisse sollen schon gewonnen werden? Dass die AfD das bessere Konzept hat? Gerne!

    Wer Angst vor schlechter Presse deswegen hat, der hat bislang wohl keine Nachrichten verfolgt. Die Massenmedien sind längst angehalten, nur negativ über die AfD und Pegida sowieso zu berichten. Die Überwachung durch den BfS hat der Linken nicht geschadet und wird der AfD nur weitere (heimliche) Fans bringen.

  21. #14 johann

    „Auch der Gebrauch des Begriffs „Volksgemeinschaft“ macht die AfD laut SPD/ARD zu einem Fall für den Verfassungschutz“

    Poggenburg wurde eindeutig als Grundgesetzfaschist entlarvt:

    „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“ – „… zum Wohle des deutschen Volkes.“ (Amtseid)

  22. Mit Sigmar „Fassbombe“ Gabriel wird die SPD ausradiert.
    Im März 2016 kommen die ersten Einschläge.

  23. den roten Socken laufen die Wähler weg zur AfD.

    Ein klarer Fall für den Verfassungsschutz:

    Die AFD nimmt den Sozen die Wähler fort und ist deshalb verfassungswidrig.

  24. Ob Angela Merkel nach diesem Desaster auch 2017 wieder für das Amt des „Bundes-Schneewittchens“ (4 Jahre verpennen) kandidieren wird?

  25. #29 Anti-Naf (06. Jan 2016 23:03)

    Mittlerweile dürfte jede Kritik der Blockparteien an der AfD eher Sympathiepunkte für die Partei bringen. In einem Land, in dem jeden Tag in immer mehr Städten no-go-areas entstehen und wo auf öffentlichen Plätzen de facto unter den Augen der Polizei Massenvergewaltigungen UNGESTRAFAT stattfinden dürfen, haben die regierenden Blockparteien keine Glaubwürdigkeit mehr.
    Gutes Beispiel ist die Spendenaktion der Afd. Welche Partei hätte sonst innerhalb kürzester Zeit über 2 Millionen durch Kleinspender aufgebracht?

  26. Diese Partei wählte ich viele Male erzogenermaßen.
    Für Willy Brandt, für Helmut Schmidt uvA.

    Heute grusele ich mich vor dieser Partei und meinen Eltern und Großeltern würde es genauso ergehen, ich bin mir sicher.

  27. Wenn in den VSA eine Kriminalstatistik zeigt, daß nur selten Negerfrauen von Weißen vergewaltigt werden, weiße Frauen von Negern jedoch signifikant häufiger, handelt es sich hier um ein Beispiel für Haßfakten („hate facts“).

    Haßfakten sind Tatsachen, die sich zwar nicht verleugnen lassen, die für die Agenda der WWG, unsere weißen Völker auszulöschen, jedoch kontraproduktiv, nicht hilfreich sind.

    Problem: Der Weiße Mann konnotiert Haß negativ. Selbst in konservativen und rechten Kreisen halten viele von Haß nicht viel.

    Dabei ist ein Mann, der nicht die Potenz besitzt, Haß gegen seinen Feind empfinden zu können, kein Mann und schon gar nicht wehrtauglich.

    Die Impotenz, nicht hassen zu können, verweist auf einen stark geschädigten Selbsterhaltungstrieb, ein bereits so weit entarteter Organismus kann sich schon sehr bald aus der Evolution verabschieden.

  28. Artikel 5 Grundgesetz, diskret überarbeitete Fassung von 2015:

    1. Jeder hat das Recht, die Regierungsmeinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus obrigkeitlich überwachten Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Systemmedienfreiheit und die Freiheit der Hofberichterstattung durch staatlich gelenkten Rundfunk und Film werden gewährleistet. Keine Zensur findet nicht statt.?

  29. Hannelore Kraft hat gefordert die Täter sofort auszuweisen, also mein lieber Scholli, wenn das mal kein Populismus ist (oder was die SPD vor 5 Tagen noch als solchen einhellig verteufelt und verdammt hätte), dann weiß ich auch nicht…,
    schon wieder so eine 180 Grad Wende von denen, ka wer die noch wählt in Sachsen ja so knapp 5%.
    Jetzt holt man ja den Joker raus die FDP, das sieht auch ein Blinder mit Krückstock wie die seit ein paar Tagen wieder von den Bilderberg-Medien gepusht werden auffälliger geht es nicht, so kann das Spiel weiter gehen mit sozial-liberal oder weiß der Teufel, Hauptsache an die Futtertröge egal wie, obwohl Siggi schon so fettgefressen ist, das er bald platzt. Aber irgendwann platz auch dieses Land, oder implodiert, je nachdem.

  30. Seht euch mal von
    Thomas Ehrhorn [AfD Niedersachsen] die Alternative Neujahrsansprache
    an!

    Veröffentlicht am 27.12.2015
    https://www.youtube.com/watch?v=sg-Y9pxEiJM

    Thomas Ehrhorn richtet Worte an die Bevölkerung und an die Kanzlerin

    Da wusste er bestimm noch nicht, dass die Sozis die AfD und Pegida der VS-Beobachtung unterstellen wollen.

    Ja, es ist nicht mehr nur Angst, es ist die blanke Panik!

  31. #36 johann (06. Jan 2016 23:09)
    Gutes Beispiel ist die Spendenaktion der Afd. Welche Partei hätte sonst innerhalb kürzester Zeit über 2 Millionen durch Kleinspender aufgebracht?

    Und ich bin stolz darauf, zumindest einen kleinen Beitrag dazu geleistet zu haben. Mitglied werde ich nicht bei der AfD, weil ich alle Gruppierungen unterstützen möchte, die sich für Deutschland engagieren. Aber meine Stimme gebe ich gerne der AfD.

  32. @MOD: Warum stehe ich plötzlich unter Moderation? Sympathiebekundungen für die AfD nicht mehr erwünscht?

  33. Bismarcks segensreiches Gesetz gegen die rote Heuschreckenpartei muß erneuert werden

    Nachdem der eiserne Kanzler Otto von Bismarck Anno 1871 die Reichsgewalt erneuert hatte, richtete er seine Aufmerksamkeit auf die Bekämpfung der inneren Feinde und dies tat auch sehr Not, empfing doch Deutschland im November Anno 1918 von den inneren Feinden einen tödlichen Dolchstoß. Mehr noch als gegen die Liberalen und Papisten richtete der eiserne Kanzler dabei sein Augenmerk auf die rote Heuschreckenpartei, die er eine Räuberbande nannte, die in den deutschen Städten haust. Gegen deren gemeingefährlichen Bestrebungen erließ er sein berühmtes Gesetz gleichen Namens und es war wohl der größte Fehler Kaiser Wilhelms II. dieses aufzuheben. Die jüngsten Ausfälle des überaus vollschlanken Erzengels Gabriels in Sachsen machen die Erneuerung des segensreichen Gesetzes unabdingbar. Nicht allein zum Selbstschutz der Arbeiterschaft, gab dieser doch Bismarck das allgemeine Wahlrecht sowie die Kranken-, Unfall- und Rentenversicherung, während die rote Heuschreckenpartei Harz IV erfunden hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  34. Augenzeuge schockiert über Köln
    „Es war bitterböse, was sich hier abgespielt hat“

    Von sexuellen Übergriffen und Diebstählen ist die Rede bei den Vorfällen am Kölner Hauptbahnhof in der Silvesternacht. Der Mitarbeiter eines Brauhauses am Bahnhof berichtet mit Tränen in den Augen von der aggressiven Stimmung und Prügeleien.

    Ralf Kiesewetter ist Serviceleiter im Kölschen Brauhaus Gaffel am Dom, das genau zwischen dem Kölner Dom und dem Hauptbahnhof liegt. Für seinen Chef, Geschäftsführer Arnold Hennicken, ist der 1,85 Meter große, durchtrainierte Familienvater ein „harter Hund“. Nach der Chaos-Nacht an Silvester standen Kiesewetter jedoch die Tränen in den Augen.

    Das Brauhaus liegt etwas nach hinten versetzt. Man muss vom Bahnhof durch einen Torbogen gehen, um zum Eingang zu kommen.
    Kiesewetter lässt um 19.30 Uhr die letzten Gäste rein.

    Vom Bahnhofsvorplatz, den er vom Gaffel aus nicht einsehen kann, hört er bereits um diese Zeit Gejohle. Als er nachsieht, erschrickt er. So etwas habe er in 44 Jahren Gastronomie noch nicht erlebt.

    Eine Nacht wie Silvester hat Ralf Kiesewetter noch nie erlebt

    Eine Nacht wie Silvester hat Ralf Kiesewetter noch nie erlebt
    © Ralf Kiesewetter

    „Es war unfassbar, fürchterlich“, sagt er.

    „Unterhalb der Dom-Treppen schossen Männer Raketen aus Sektflaschen nach oben auf die Domplatten. Haarscharf an den Köpfen der Menschen vorbei. Die haben versucht, Leute abzuschießen“, mutmaßt er.

    „Die“ beschreibt er so: „Alle schwarze Haare, viele mit dunkler Hautfarbe, einige mit Bart, einige ohne.“ Die Nationalitäten könne er nicht zuordnen.

    „Sie haben mit China-Böllern und anderen Krachern um sich geworfen, den Leuten zwischen und vor die Beine. Normalerweise stehen auf dem Bahnhofsvorplatz 200 Leute, diesmal waren es tausend, man kam nicht mehr durch.“

    Dass in dieser Menschenmenge offenbar niemand durch die Feuerwerkskörper ernsthaft verletzt wurde, gleiche einem Wunder. Kiesewetter habe „die ganze Zeit darauf gewartet, dass jemand eine Rakete ins Gesicht bekommt.“ Warum die Polizei bereits zu dieser frühen Stunde nicht eingegriffen hat, versteht Kiesewetter nicht.
    Um kurz nach 20.30 Uhr wird er Zeuge einer Prügelei, wie er sie noch nie erlebt habe,

    „weder im Karneval, noch bei den Fußballspielen, schon gar nicht an Silvester“.

    Ein Mann jagte einen anderen bis in den Eingang Trankgasse des Gaffel-Brauhauses parallel zum Dom.

    „Wie wild haben die beiden aufeinander eingeprügelt, bis einer am Boden liegt. Der andere drosch und trat weiter auf Bauch und Gesicht.“

    Die Security-Leute halten den Schläger fest, rufen die Polizei. Mit Blaulicht und Sirenen fahren ein Polizei- und ein Rettungswagen genau vor das Lokal. Kiesewetter sieht einen Menschen auf der Trage liegen.

    „Ich konnte nicht erkennen, ob es eine Frau oder ein Mann war. Ich habe weder Augen, Nase noch Mund erkannt. Alles war blutig.“

    „Der Rettungswagen kam an diesem Abend noch zweimal. Dass da bei der Polizei nicht spätestens alle Alarmglocken angingen“, kann er nicht nachvollziehen. Die Stimmung sei „explosiv und gefährlich“ gewesen. „Es war bitterböse, was sich hier abgespielt hat.“

    Der Serviceleiter ist „schockiert“, er hat genug von Silvester, geht ins Gaffel und kommt vor dem Morgengrauen nicht mehr raus. Selbst zum Feuerwerk nicht. Mit der Belegschaft stoßen sie am frühen Morgen kurz an, dann will Kiesewetter mit der S12 nach Hause fahren.
    Als er um 7.30 Uhr das Gleis 11 betritt,

    sieht er dort „etwa 300 bis 400 südländische Typen. Das Gleis war voll von ihnen, keine Polizei weit und breit. Das waren die Randalierer vom Bahnhofsvorplatz“, Kiesewetter will einige wiedererkannt haben. Er beschließt: „Hier bleibe ich keine Minute länger“ – und fährt lieber mit dem Taxi nach Hause, ins 50 Kilometer entfernte Siegburg.

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/koeln–die-silvesternacht-aus-sicht-eines-augenzeugen-6635506.html?utm_campaign=alle-nachrichten&utm_medium=rss-feed&utm_source=standard

  35. #38 Vielfaltspinsel (06. Jan 2016 23:11)

    Wenn in den VSA eine …

    Mir geht dein (und anderen) „VSA“-Gequatsche zunehmend auf den Keks! Alleine nur wegen „VSA“!!!

    Schreib „VS-Alliierten“ oder „Verschwörungs-SA“ oder „V? Sozialisten A?“…

    was weiß ich???

    „VSA“ ist wie „Geil“, nur was für zeitgeistige Blöde, die irgendwie ein Hit landen wollen…

    Spar es dir! Oder hab es nötig…
    https://www.youtube.com/watch?v=03FnBFscMVM

  36. Selbstverständlich bringt sich eine Diktatur auch medial in Stellung.

    Zum einen durch Gleichschaltung des Outputs; in BRD funktioniert das über Zwangsfunk und Müllpresse ganz wunderbar.

    Zu bedenken ist übrigens dies, was orientierung202 am 10.3.2013, als vor knapp 3 Jahren, gesagt hat:

    http://der.kritisator.de/2011/meinungsfreiheit-wie-die-zeit-gezielt-leserkommentare-zensiert/

    Brisant finde ich generell, dass über Jahrhunderte Presse- und Meinungsfreiheit immer so ungefähr dasselbe waren. Man muss erst mal begreifen, dass heute die Frage ist, wer die Meinungsfreiheit VOR der Presse schützt.

    Zum anderen möchte man natürlich auch den Input eng kanaliseren, und auch das funktioniert in den Kommentarbereichen der Müllpresse und im Staatsfunk bestens, die Presse macht das Spiel ihrer Herren bekanntlich sehr gern mit.

    Das noch zu lösende Problem liegt somit in den neuen Kommunikationsformen („Internet“), doch praktischerweise kanalisieren nur ganz wenige kommerzielle Anbieter (Facebook, Twitter, Whatsapp, kaum mehr) vielleicht 90 oder mehr der elektronischen nichthöchstpersönlilchen Kommunikation, es handelt sich also um Engstellen, die es zu kontrollieren gilt, so wie’s die Raubritter des Mittelalters damals noch in der physischen Welt gemacht haben, und gern setzt man hier z.B. Ex-Stasi-Personal ein; auch die Reichtümer des Adels wurden durch Männer-fürs-Grobe im Auftrag der feinen Herrschaften zusammengerafft.

    Der Mensch ändert sich über die Jahrtausende nicht; was dann noch „durchgeht“, wird kriminalisiert und entsprechend und ggf. bis hin zum Tod „bestraft“.

    Man nennt das dann nicht „Mord“, sondern „Hinrichtung“: heute Saudis, damals Kirche und Adel; z.B. die von Heinrich von Kleist aufgegriffene Pferdestory dürfte Ihnen noch aus Ihrer Schulzeit bekannt sein; der Zeit‘ Chefzensöse Franzi Kelch ist wohl übrigens gelernte Lehrerin: jetzt wissen Sie endlich, warum Sie statt Ihrer Beiträge dort immer öfter Sprüche finden, mit denen Ihnen der Kopf gewaschen wird; bei Stasi-Personal weiss man dagegen wenigstens, dass es ganz und gar ehrlich zugeht:

    Halt’s Maul, Pack, sonst überlebst’s nicht: heute und morgen sozial und beruflich, übermorgen nicht mal mehr in deiner physischen Existenz.

    Wir schreiben hier im Januar 2016 in Europa noch nicht ums nackte Überleben, aber viel fehlt nicht mehr, die Todes“strafe“ fürs Meinen rückt auch geografisch näher:

    Die Kurdin Rukia Hassan wurde 30.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article150683265/Lieber-den-Kopf-verlieren-als-wuerdelos-zu-leben.html

    Die Mächtigen haben genug von der Demokratie, sie stinkt ihnen, sie erscheint ihnen nun endgültig dispendabel.

    Warren Buffet 2003 in seinem Jahresbrief an seine Berkshire Hathaway-Fonds-Investoren:

    If class warfare is being waged in America, my class is clearly winning.

    Wir erleben gerade den Endkampf, mit Politnutten als ihren Männern fürs Grobe, die uns das Fell abziehen sollen.

    Mich interessiert eigentlich nur noch, wie die Fronten der Kriege verlaufen werden: Tatsächhlich quer durchs Gesinde?

  37. #52 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2016 23:40)

    einfach ignorieren. pinsel ist ein antifatroll mit einem auftrag.

  38. Wenn der personifizierte Speckgürtel so gerne „watcht“, soll er doch den Weightwatchers beitreten. Das wäre das bei Weitem Sinnvollste.

    Allerdings würde es die Hoffnung auf einen baldigen Infarkt oder eine zünftige Zirrhose wohl schmälern.

    So hat eben alles zwei (Speck-) Seiten.

  39. Unter anderem zu diesem Zweck (Umerziehung durch Psychiatrisierung bzw Pathologisieren stoerender Meinungen bzw Ueberzeugungen), gibt es heuer hierzulande soviele Psychiatrien…
    Wer in der Hochphase der Sowjetunion nicht spurte wurde oft psychiatrisiert…mit entsprechender Diagnose verschleppt…viele Dissidenten traf das…
    Diese psychistrisierende „Gedankenpolizei“ findet sich heute ueberall.

  40. Frau mit Krücken skrupellos beraubt
    WNOZ 05.01.2016 Polizeibericht
    Eine auf 2 Krücken angewiesene 41 jährige Frau wurde bei einem Spaziergang im Feldgebiet von Hemsbach von 2 Unbekannten gepackt mit der Aufforderung ihr Bageld auszuhändigen bedrängt.Mit 50€ Beute flüchteten die Täter.Die frau verständigte einen Bekannten der sie wegen eines Schocks in ein Krankenhaus brachte. Da die Frau sich die beiden Täter sehr genau angeschaut hat, hat sie eine genaue Täterbeschreibung der hinzugerufen Polizei gegeben:
    Täter 1 ca. 20-30 Jahre alt, etwa 1,70 m groß dunkelhäutig und von normaler bis kräftiger Statur. Er trug eine dunkle Baseballkappe mit weißem Zeichen in der Mitte, eine schwarze Jacke mit einem Aufnäher auf der linken Brust, blaue Jeans und weiße Turnschuhe sowie schwarze Handschuhe mit einem weißen V auf dem Handrücken.
    Täter 2 ca. 1,80m groß, dunkelhäutig und mit kräftiger Statur. Er war bekleidet mie einer Flecktarnjacke und Wollmütze, schwarzen Strickhandschuhen sowie dunkler Hose.

    Einen Tag zuvor wurde die selbe Meldung von der WNOZ jedoch ohne Täterbeschreibung veröffendlicht. Erst nach intervention und der Drohung diesen Fall an die BILD zu melden wurde am nächsten Tag die Täterbeschreibung nachgeliefert.

    Ein Schelm der dabei etwas böses Denkt!!!

  41. Artikel 20 Absatz 3 des Grundgesetzes lautet:
    Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden. Die Bundesregierung mit der Bundespolizei und die Landesregierungen mit den Länderpolizeien und den Ausländerbehörden sind an Gesetz und Recht gebunden, so besagter Grundgesetzartikel.
    Es steht also weder der Bundesregierung noch den Landesregierungen frei, Recht beliebig anzuwenden. Und zu diesem Recht gehören die Gesetze des Bundes und der Länder und – soweit ratifiziert – auch zwischenstaatliche Verträge (z.B. Dublin II). Wenn einer Regierung das aktuelle Recht nicht passt, hat sie mit parlamentarischen Mehrheiten für eine Änderung des Rechts zu sorgen. Selbst ist sie keinesfalls befugt, Recht einfach außer Kraft zu setzen.
    Mit der aktuellen Politik der offenen Grenzen wird damit von Verfassungsorganen des Bundes und der Länder permanent und in einer absolut irren Anzahl gegen Artikel 20 Absatz 3 des Grundgesetzes verstoßen. Damit maßt sich die Exekutive an, selbst Recht zu schaffen. Der Parlamentsvorbehalt, ein wesentlicher Grundpfeiler einer Demokratie, ist praktisch außer Kraft gesetzt.
    Jetzt stellt sich mir und vermutlich auch noch einigen anderen die Frage, wer mal vom Verfassungsschutz genauer unter die Lupe genommen werden sollte.

  42. Ich frag mal so als braver Bürger:
    „Nation“ darf man aber noch sagen oder? Das Wort hat ja die Frau Merkel auch benutzt, in ihrer Ansprache an die lieben Bürger und das wir nun wieder zusammengewachsen sind zu einer Nation. Bis jetzt habe ich immer gedacht, das wir Deutschen eine Nation sind und nicht zwei, wie in der DDR gelehrt. Inzwischen beschleichen mich manchmal Zweifel, wenn’s noch die Kanzlerin extra sagt!?
    Hab sowieso das Gefühl, in der Politik und ihren Medien wird nur noch mit sinnentleerten Worthülsen umhergeschmissen.

  43. #56 EvilWilhelm

    „Unter anderem zu diesem Zweck (Umerziehung durch Psychiatrisierung bzw Pathologisieren stoerender Meinungen bzw Ueberzeugungen), gibt es heuer hierzulande soviele Psychiatrien…
    Wer in der Hochphase der Sowjetunion nicht spurte wurde oft psychiatrisiert“

    Stimmt.

    Das wissen aber die Allerwenigsten. Gulag ist bekannt, aber nicht, daß manche Regimegegner der Bolschewisten auch in Irrenhäusern inhaftiert wurden.

    Den Humanismus in seinem Lauf
    Hält weder Ochs noch Esel auf.

    Eine Phobie ist eine schwere seelische Erkrankungung. Unter der humanistischen Diktatur der Kommissare und Räte der EUropäischen Union werden heute Islamophobe und Homophobe in den Niederlanden aus ihren Wohnungen deportiert und in Toleranzcontainer verbracht:

    http://www.sezession.de/35928/amsterdam-ab-in-den-umerziehungscontainer.html

  44. @#52 WahrerSozialDemokrat:

    Mir geht dein (und anderen) „VSA“-Gequatsche zunehmend auf den Keks! Alleine nur wegen „VSA“!!!

    Das heißt „Vereinigte Staaten von Amerika“ – das ist kein Schimpfwort.

    Ich kann übrigens das Gefühl nachvollziehen, das es bei Dir auslöst. Ich hatte das früher auch. Auch bei „T-Hemd“ oder „Heimseite“ kam es hoch.

    Ich habe es entfernt.

    Es ist extrem irrational, wegen sowas aggressiv zu werden. Das ist kein Vorwurf an Dich – im Gegenteil, es ist gut, es offen zuzugeben – nur eine Anregung, nachzuforschen, was da vor sich geht. Das ist ein Teil des virtuellen „Chips“, den wir alle eingepflanzt haben. Kein sehr wichtiger Teil, daher einer, den man relativ leicht erkennt.

    Suche nach seinen Wurzeln. Die Wahrheit liegt in unserem eigenen Inneren. Das habe ich schon öfter geschrieben, und das ist nicht „esoterisch“ gemeint, das heißt nur, solchen merkwürdigen irrationalen Anwandlungen nachzugehen.

    Das ist auch keine Nabelschau, das hat sehr konkrete Bezüge zu all den Ereignissen, die uns entsetzen.

  45. #54 D500

    „einfach ignorieren. pinsel ist ein antifatroll mit einem auftrag.“

    Als Linker und Feind der Globalisten der Wallstreet bin ich bei der Antifa nicht erwünscht.

    Denn nichts ist bei der Antifa so verpönt wie Antiamerikanismus.

    Stephan Grigat über Antiamerikanismus

    https://www.youtube.com/watch?v=O1FNvXTN9vw

  46. #14 Johann

    Auch der Gebrauch des Begriffs „Volksgemeinschaft“ macht die AfD laut SPD/ARD zu einem Fall für den Verfassungschutz:

    Ja sicher. Und auch gleich mit verdächtig:
    – Volksfest
    – Vokslied
    – Volksmusik
    – Volkstanz
    – Volksmund (sehr verdächtig!)
    – Volkshochschule

    und ganz besonders schlimm, daher zu verbieten:
    – Volksbefragung
    – Volksabstimmung
    – Volksentscheid

    ach nee, Entschuldigung, diese drei letzten gibt es ja gar nicht!
    Verfassungsschutz, übernehmen Sie!

  47. #52 WahrerSozialDemokrat

    „Mir geht dein (und anderen) „VSA“-Gequatsche zunehmend auf den Keks! Alleine nur wegen „VSA“!!!“

    Mr. D. Stone von der bei durchfallkonservativen Wochenpostille „Jong Friedomm“ hat sich auch schon beklagt über die Schreibweise „VSA“, die unter uns Rechten üblich ist.

    https://jungefreiheit.de/allgemein/2015/online-kommentare-nerven/
    Ich bin da tolerant, verwende selber lieber meine schöne deutsche Muttersprache, und wenn jemand halt meint, daß er sich in „Munich“ oder in „North Rhine-Westphalia“ wohlfühlt, ist das seine Sache.

    „Schreib „VS-Alliierten“ oder „Verschwörungs-SA“ oder „V? Sozialisten A?“…“

    Na schön, Sie sind ein Verschwörungsleugner, haben mir kürzlich von der Armut des Börsenspekulanten George Soros erzählt. Ich war zutiefst beeindruckt und habe zur Weihnacht aus Mitgefühl eine Spende an Soros geschickt. Und Sie sind ein Hitlerkultist und marschieren hier mit der Sturmabteilung Ihres Ewigen Österreichers auf. Was soll ich dazu sagen? Für einen Diskurslimbo bin ich nicht gerüstet.

    „„VSA“ ist wie „Geil“, nur was für zeitgeistige Blöde, die irgendwie ein Hit landen wollen…“

    Ja. „VSA“ und „geil“ sind Meme. Entweder wir Rechten gewinnen, setzen uns mit unseren Begriffen durch oder die herrschenden Kulturmarxisten dominieren weiter mit ihren Memen wie „racism“, „die Möntschen“, „discrimination“, „tolerance“, „nazism“, „suprematism“ usw.

    Zum Ewigen Krieg gehört selbstverständlich der Kampf um die Sprache.

    „Spar es dir!“

    Finden SIE diese Disparität der gegenseitigen Ansprache eigentlich gänzlich unpeinlich? (Mir macht diese nichts aus, sie fällt mir lediglich auf.)

  48. #13 Klara Himmel

    Wir müssen verhindern, dass der rechte Mob in die Parlamente einzieht.

    Hört! Hört! „Wir müssen verhindern!“
    Nachtigall, ick hör dir trapsen. Wahlfälschung, Wahlmanipulation – ist es das, was ihr Bonzen euch dabei gedacht habt?

  49. Angesichts des Austauschs bzw Verlagerung der frueheren linken Klassenkampf -Thematik/Programmatik hin zu blosser rein gruener „Antirassismus“ Lobbyarbeit und Pro Millionenzuwanderung wuerde sich jeder Arbeitervereinssozialist des 19 Jh. (Lassalle, Bebel) im Grabe umdrehen…

  50. Die Bürger sollten lieber die SPD selber beobachten und dann ihre Schlüsse daraus ziehen.

    Die SPD mit ihren Poltker/innen, die Wasser predigen und selber Wein saufen, mit ihren minderwertiger Berechtigung, Volksverteter zun sein, werden bald den Weg gehen müssen, so wie es die FDP auch geschafft hat, mit ihren abstrusen Vorstellungen von Politik und Mißbrauch ihrer Politikgewalt.

    Die SPD ist zum Verlust ihrer Macht verurteilt und das ist gut so!

    Außerdem:

    MERKEL MUSS WEG UND KONSORTEN!

  51. #52 WahrerSozialDemokrat

    „Oder hab es nötig…
    https://www.youtube.com/watch?v=03FnBFscMVM

    Die EDEKA-Reklame ist wirklich supergeil:

    „EDEKA Supergeil (feat. Friedrich Liechtenstein)“

    https://www.youtube.com/watch?v=jxVcgDMBU94

    Geht man dann als alter unverbesserlicher Sehmann in so einen Laden, war es nichts mit richtigen Frauen, edlen Shiksas vom Feinsten, das läuft da in
    Wirklichkeit nämlich alles in züchtiger Nietenbüxenuniform herum.

    Ein typisches Lehrstück für Medien-BeschiXX.

  52. Man muss mit Freude feststellen:
    CRIMETHINK BREITET SICH AUS.

    Es ist nicht gelungen die kriminellen Handlungen der Invasoren unter den Teppich zu kehren.
    Dabei hat Internet die entscheidende Rolle gespielt: es hat bunte Politik und Lügenmedien vor sich hergetrieben.

    Jetzt müssen Lügenmedien berichten und Skandal wird immer größer.
    Selbst die Diener des Systems, denen normalerweise kein Schwachsinn zu blöd ist, schlagen andere Töne an.
    http://www.welt.de/vermischtes/article150686605/Politisch-korrekte-Ausfluechte-erregen-den-Volkszorn.html

    Die bunten Politiker versuchen zwar das übliche Lied, dass man es mit „Flüchtlingen“ nicht vermischen soll – es zieht aber nicht mehr.
    Das zeigt nur, wie erbärmlich sie sind.

    Und das Ausland ist entsetzt.

    Ab jetzt wird es richtig spannend.
    DAS ENDE DES BUNTEN SYSTEMS IST NAH.

  53. #70 Schüfeli

    Es ist nicht gelungen die kriminellen Handlungen der Invasoren unter den Teppich zu kehren.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Jetzt wird ganz perfide daran gearbeitet, diese Verbrechen einer geilen muslimischen tausendfachen Horde herunterzuspielen zu „Antanzen“, zu absurder OK, zur Trickdieberei usw. usf.

    Dass es auf einem Male nun schon bis zu 1.500 waren, ist alles Reiner Zufall gewesen.

    Ziel ist, nicht ins Bewußtsein des deutschen Volkes gelangen zu lassen, dass eine Horde von > Tausend muslimischen Männern deutsche Frauen wie Vieh vor sich hergetrieben haben, um sich an ihnen zu vergehen uns sie zu berauben!

  54. #68 Lawrence von Arabien (07. Jan 2016 00:32)

    … werden bald den Weg gehen müssen …

    Ich sage Dir: die werden vielleicht einen noch anderen Weg gehen müssen. Nicht dass ich hiermit behaupten würde, ich befürwortete das. Das wird wohl eonfach so kommen. Die Gerätschaften hat man ihnen ja rechtzeitig gezeigt, da brauchen sie sich nicht beschweren.

  55. #1 merdeux (06. Jan 2016 22:38)

    Wie sagt man den in SPD Gutmensch Sprech zu den Invasoren oder der Wahrheitspresse oder den Volksverrätern? Ich kenn mich da gar nicht aus. ?

    Haha! Naive Frage! Das variiert von Woche zu Woche.

    Flüchtlinge. Die Fliehenden. Die Geflohenen. FluchtlINNginnen und Fluchtlinge, RefugINNen und Refugees. KulturerweiterINNen …

    Wie sich nun die Gutmenschen (selbst) nennen? (also die – vorerst – eigentlichen Akteure). Keine Ahnung.

    Rechtgläubige?

    Nee, geht nicht, da links.

    Linksgläubige klingt jedoch – andererseits – selbst für Linksgläubige zu bescheuert.

    Teddybär-Überreicher … zu umständlich.

    Berufs-Masochisten … zu direkt. Zu peinlich.

    Subventionsfremddarmforscher … auch nicht.

    Keine Ahnung, wie die sich selbst nennen. Ich glaube, einfach Antifa, Grüne, SPD, SED, Maoisten, Schwule, Ökologen … pfff …

  56. Dazu ein Artikel von Akif Pirincci aus dem Jahr 2013:

    Integration im Swingerklub

    Akif Pirincci

    In dem Roman 1984 von George Orwell hält der Folterer dem Gefolterten vier Finger vor die Nase und fragt ihn, wieviel Finger er sehe, und als dieser wahrheitsgemäß “vier” antwortet, setzt es solange Elektroschocks, bis er die von seinem Peiniger die erwünschte Zahl fünf hinausschreit. Der aber ist damit immer noch nicht zufrieden, weil er weiß, dass sein Opfer wegen der Angst vor noch mehr Schmerzen lügt und einfach das sagt, was von ihm verlangt wird. Nein, meint er, das reiche ihm nicht, der Gemarterte dürfe ihm nicht nach dem Mund reden, sondern müsse aus tiefster Überzeugung vier für fünf halten, ja, er müsse am Ende der Behandlung tatsächlich fünf Finger s e h e n. Das Opfer glaubt nicht, dass das bei ihm je funktionieren könnte, aber schließlich bringt ihn sein Folterer mittels der grausamen Prozedur doch dazu. Der Gefolterte sieht mit einem Mal tatsächlich fünf Finger, obwohl man ihm vier zeigt.

    Exakt derselbe Vorgang passiert, wenn irgendwo in Deutschland die zigste Moschee gebaut wird. Selbst der toleranteste Grünwähler, ja, sogar die “Vollzeitstelle” in einer Gegen-Rechts-Organisation will sowas in unmittelbarer Nähe nicht stehen haben, geschweige denn die Anwohner. Dennoch müssen alle sich selbst und nach außen hin beteuern, dass der Bau einer Moschee der Integration der Muslime in die deutsche Gesellschaft diene. Aber das langt noch nicht, sie müssen es auch wirklich glauben und es schön finden. Wenn ich böse wäre, könnte ich für diesen kuriosen Doppeldenk-Vorgang auch einen halben Filmtitel nennen: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben.

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/integration_im_swingerklub/

  57. @pi-news:

    Übrigens: Das erste schlecht gemachte Bild von euch. Der fette Gabriel ist hanebüchen dumm. Aber hat nicht das Format, in Zusammenhang mit „Big brother“ in Szene gesetzt zu werden.

    Da braucht es wirklich so ein kleines, gemeines, untersetztes Männlein wie diesen Heiko Josef Maas. Dem Kerlchen ist einfach Bosheit, Skrupellosigkeit und ideologische Verstiegenheit ins Gesicht gemeißelt.

  58. @ #66 Unsicherheitsfaktor (07. Jan 2016 00:26)

    Wahlbetrug ist das Eine. Das Andere könnte ein inoffizieller Kontroll- Schlägertrupp aus Flüchtlingen, angeleitet von der Antifa, rund um die Wahllokale werden. Diese Perspektive sollte rechtzeitig vor den Wahlen im März publik gemacht werden. Dokumentation für die internationale Öffentlichkeit könnte helfen.

  59. #10 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2016 22:47)

    Als PI-Prophet verkünde ich, noch in diesem Jahr sinkt die SPD bundesweit unter 20%!

    Als PI-ler und Sozialdemokrat sage ich, immer noch viel zu viel für diese SPD!!!

    Und jede Stimme für die Linken und Grünen – ZU VIEL!

  60. Blue02…
    Diese Sprach-akrobatik des Schoenredens, der Beschwichtigung…mal sehen welche artifiziellen Verbalschnoerkel noch entstehen um diese „FluechtlingInnen“ heiligzusprechen…

  61. Jetzt treibt der Wahnsinn Blüten!

    Kölner Attacken
    Muslime fordern Rücktritte bei der Polizei

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150662104/Muslime-fordern-Ruecktritte-bei-der-Polizei.html
    06.01.16

    Wann fordern die mal nicht…. aber das ist der Gipfel der Unverschämtheit!

    Führende Muslime verlangen, dass Polizei und Sicherheitsbehörden Verantwortung für ihr „beispielloses Versagen“ in Köln übernehmen. Sie fürchten eine Instrumentalisierung der Taten durch Rechte.

    Nach den massenhaften sexuellen Übergriffen in der Silvesternacht zwischen Kölner Dom und Hauptbahnhof haben führende Muslime personelle Konsequenzen gefordert. „Es ist mehr als erschütternd, gerade als Frau fragt man sich, wie die Sicherheitsbehörden so etwas zulassen konnten. Wenn sich herausstellt, dass 1000 Männer sich gezielt sammelten, um Frauen zu belästigen, erwarte ich personelle Konsequenzen bei den Sicherheitsbehörden oder der Polizei (Link: http://www.welt.de/150626026) „, sagte Lamya Kaddor, Vorsitzende des Liberal-Islamischen Bundes, der „Welt“.

    Die Islamwissenschaftlerin syrischer Herkunft beobachtet eine Instrumentalisierung der sexuellen Gewalt für politische Ziele: „Die Diskussion wird getrieben aus der rechten Ecke.

    Diese Dreistigkeit ist der Gipfel der Perfidie!

    Es geht hier nicht um Verbrechen an deutschen Frauen von eine Horde unzivilisierter Invasoren – nein, es geht darum, dass jetzt aus den Opfern Täterinnen gemacht werden sollen.

    Bei jedem falschen Blick in einen Ausschnitt wurden schon Existenzen ins Wanken gebracht, das Massenverbrechen an Übergriffen und Vergewaltigung ist anscheinend eine Kollateralschaden in den Augen der Volkszertreter.

  62. # Vielfaltspinsel und CO!

    Bzgl. „VSA“ wollte ich keine Diskussion auslösen, sondern nur mein Unverständnis und Unmut mal schreiben, zumal es unnötig ist, damit irgendwelche „Griffigkeiten“ permanent betonen zu müssen, wollen vereinnahmen…

    Aber manche haben es nötig und andere schreiben frei…

  63. Wie immer gilt:“der Islam hat mit dem Islam nat?rlich nichts zu tun“…usw
    Wer die Jagdrechte der Invasoren nicht anerkennt ist halt eben „nazi“ usw

  64. Die DLF-Presseschau zitiert:

    Die STUTTGARTER ZEITUNG warnt: „In den sozialen Netzwerken kocht die rechte Giftbrühe schon so hoch, dass einem Angst und Bange wird.“

  65. #65 Vielfaltspinsel (07. Jan 2016 00:25)

    Ganz ehrlich?

    Irgendwie haben wir beiden ganz gehörig das Schwein noch nicht quicken gehört!

    Ihr (besonders Ihr) permanentes hin und her ist doch nur verlorene Energie…

  66. #80 WahrerSozialDemokrat

    „Bzgl. „VSA“ wollte ich keine Diskussion auslösen, sondern nur mein Unverständnis und Unmut mal schreiben, zumal es unnötig ist, damit irgendwelche „Griffigkeiten“ permanent betonen zu müssen.“

    Weiß Beschoid! Wenn jemand mir so ehrlich wie Sie mitteilt, daß er Brillenträger ist, haue ich den auch nicht, muß nicht zwingend mit scharfem Säbel in eine harte Debatte gehen.

    „Aber manche haben es nötig und andere schreiben frei…“

    Schon klar. Sie stellen sich mit Juh-Äß-Ääh weltoffen auf, während ich als ein Deutscher unter Griffigkeit verstehe, daß wir Deutschen unsere deutsche Muttersprache verwenden.

    So haben eben Anhänger der WWG (Globalisten) auf der einen Seite und Nationalisten auf der anderen verschiedene Sichtweisen. Aber gut, daß wir einmal darüber gesprochen haben.

    Natürlich könnte ich auch statt VSA von den „Vereinigten Staaten von Amerika“ sprechen, nur manchmal ist man eben doch bequem und kürzt ab.

  67. Anmerkung:Des Gabriels Vater war ein strammer Nazi…
    Erinnere mich an irgendeinen Polit-Talk 2012 , als er das einräumt…vermutlich „Anne Will“..

  68. Ich erlaube mir, an das Thema dieses Threads zu erinnern, ein SPON-Leser hat dazu die einzig richtige Frage gestellt, alles andere ist Quatsch, SPD-Quatsch:

    Egal was man vom VS hält, es ist immer noch ein GEHEIMdienst. Warum wird in der Öffentlichkeit diskutiert, wen der beobachten soll?

    Woran man erkennen kann, mit welchen Geistesgrößen wir es bei der SPD-Bundestagsfraktion zu tun haben. Vorsitzender: Thomas Oppermann.

  69. Der Stasi-Klopps will uns die Gedankenfreiheit nehmen. Die Wähler sollten ihm seinen Job nehmen.

  70. #86 EvilWilhelm

    „Anmerkung:Des Gabriels Vater war ein strammer Nazi…
    Erinnere mich an irgendeinen Polit-Talk 2012 , als er das einräumt…vermutlich „Anne Will“..“

    Mal angenommen, jemand hätte einen Vater, der ein Serienverbrecher gewesen war und ginge damit in der Öffentlichkeit hausieren, dann wäre für mich so ein Lump nicht mehr satisfaktionsfähig.

    Schmutzige Familienwäsche reinigt man nicht auf dem Marktplatz, das gehört sich nicht.

    Spitzenreiter auf diesem Gebiet ist das 63-jährige Rotzgör Jutta Gerta Armgard von Ditfurth. Ditfurth stammt nach eigenem Bekunden aus einer Ahnenkette, die sich seit der Zeit, als einige Trockennasenaffen den Gang auf zwei Beinen erprobt habt, fast ausnahmslos aus Nazis bestanden hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=LspoSeK5eJU

  71. Wegen Übergriffen

    Erste Touristen sagen Reisen nach Köln ab

    Nach den sexuellen Attacken und Diebstählen in Köln sind die ersten Touristen verunsichert und sagen ihre geplanten Reisen ab. Hotels und Gaststätten sehen den Ruf der Stadt beschädigt.

    Nach den massiven Übergriffen am Silvesterabend in Köln haben erste Touristen ihre Reisen in die Stadt abgesagt. „Das Image Kölns hat einen Knacks erlitten“, sagte der Geschäftsführer von Köln-Tourismus, Josef Sommer, dem „Kölner Stadt-Anzeiger“. So habe eine Gruppe aus dem Erzgebirge erklärt, ihre geplante Sommerreise nach Köln abzusagen: „Sie werden verstehen, dass wir Leib und Leben nicht unter diesen Umständen aufs Spiel setzen“, hieß es laut Sommer zur Begründung.

    Es gebe zudem zahlreiche Mails und Anrufe besorgter Touristen und Reiseveranstalter, sagte der Geschäftsführer von Köln-Tourismus weiter. Diese ist eine 100-prozentige Tochter der Stadt und soll für eine möglichst positive Außendarstellung sorgen.

    Viele besorgte Anfragen

    Der Hotel- und Gaststättenverband Köln mit rund 1500 Mitgliedsbetrieben berichtete ebenfalls von einer großen Unsicherheit. Nicht nur Privattouristen, auch Geschäftsreisende hinterfragten die Sicherheitslage in der Stadt, sagte Geschäftsführer Christoph Becker der Zeitung. Die Kleinkriminalität in Köln sei schon immer ein Thema gewesen, nach der Silvesternacht sei nun „das Negativ-Image potenziert“ worden.

    „Natürlich haben die Geschehnisse dem guten Ruf Kölns als Messe- und Kongress-Standort weltweit weiteren Schaden zugefügt“, sagte seinerseits Messechef Gerald Böse. „Wir erhalten viele Anfragen besorgter Aussteller und Besucher aus dem In- und Ausland.“

    In Köln wurden inzwischen mehr als hundert Strafanzeigen wegen der Silvesternacht gestellt. Die Opfer von sexuellen Übergriffen und Diebstählen waren vor allem Frauen. Die teilweise in großen Gruppen auftretenden Täter sollen laut Augenzeugenberichten nordafrikanischer oder arabischer Herkunft (Link: http://www.welt.de/150702449) gewesen sein. Die Ermittler haben nach eigenen Angaben inzwischen vier mutmaßliche Täter identifiziert.

    http://www.welt.de/vermischtes/article150713697/Erste-Touristen-sagen-Reisen-nach-Koeln-ab.html

    Die Gruppe aus dem Erzgebirge kann ich gut verstehen…..;)

  72. @Vielfaltspinsel
    Also den Zusammenhang zwischen meinem vorherigen Post und der Anti“lopen“gang und der unsympathischen Psychiatertochter Dittfurth kapiere ich nicht …deren Ahnen sind auf Wiki nicht eruierbar…
    Was die Rolle des Vaters Herrn Gabriels angeht, erinnere ich mich nur an seine persoenlichen Antworten im Interview…

  73. Also zu der Frage, wie man die Invasoren bezeichnen soll, kann ich nur beitragen dass unsere US Soldaten die von Iraq und Afghanistan heimkehren, allgemein diese als „Sandneger“ bezeichnen. Angesichts des niedriegen IQ und des Hangs zur Gewaltkriminalitaet ein durchaus passender Name. Bereitet Euch schon mal daruf vor, selbst wenn ihr ab morgen keinen mehr reinlasst, habt ihr ein Problem das größer ist als das unsere mit den von Afrika vor 200 Jahren importierten Neubürgern.

  74. 17 STS Lobo (06. Jan 2016 22:53)

    Dazu passt perfekt das Interview mit Helmut Röwer, ehem VS-Chef Thüringens:
    Darin beschreibt er, dass sich die Polit“eliten“ in Berlin mittlerweile extrem abschotten (gigantische Sicherheitsvorkehrungen):

    Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite

    Offenbar hat auch Herr Röwer Gedankenverbrechen begangen, denn auch soll bald vom VS überwacht werden:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/thueringer-verfassungsschutz-prueft-helmut-roewers-aeusserungen-13998190.html

    Nach der Asylindustrie wird die Überwachungs- und Spitzelindustrie zur nächsten Boombranche!

    Im Jahre 1984 werden kritische Gedanken, sogenannte Gedankenverbrechen, die die Doktrin des fiktiven Staates BUNT-LAND in Frage stellen, als Staatsverbrechen behandelt. Das erklärte Ziel der herrschenden totalitären Partei (=CSUCDUSPDGRÜNE) ist, durch die Einführung einer neuen Sprache (Neusprech genannt), durch ständige Verfälschung der Geschichte und durch totale Kontrolle und Bedrohung den Bürgern die Möglichkeiten zu entziehen, Gedankenverbrechen zu begehen.

  75. Die DICKE LACHNUMMER lässt sich ja gar nicht mehr sehen. Na, wo ist denn das PACK?

  76. lasst euch doch nicht ins Boxhorn jagen. Das SPD Schweinebäckchen hat sich ins Höschen geschissen. Die Ergüsse die er losläßt sollte keiner mehr ernst nehmen. Was der möchte oder will interessiert doch absolut kaum einen, außer seiner rot/grünen Sippschaft. Und ob die was (verbieten) wollen sollte jeden normalen Menschen soviel interessieren wie ein Sack Reis der in China umfällt.

  77. Orwell in Deutsch übersetzt:
    Crimstop:
    Crimestop bedeutet die Fähigkeit gleichsam instinktiv auf der Schwelle jedes gefährlichen Gedankens HALT zu machen.

    Es schließt die Gabe ein, Analogien nicht zu verstehen, außerstande zu sein logische Irrtümer zu erkennen, die einfachsten Argumente mißzuverstehen…

    Crimestop bedeutet kurz gesagt, sich selbst schützende Dummheit.

  78. #43 ossi46
    Vielen vielen Dank für den Hinweis auf das Video.
    Wer so offen in einer Diktatur die Wahrheit spricht, die Fakten benennt, das versagen aufzählt, zieht den Zorn der Herschenden Sekte auf sich.

    Die Altparteien und ihre politische Vorfeld Organisationen sprechen immer nur von Integration aber niemals von Rückführung oder gar von Ausschaffung. Das muss sich ändern – schnellstmöglich ändern!

  79. Diese Leute haben Schwierigkeiten, die grundlegendsten Konzepte zu verstehen, oder kommen meist nicht einmal auf die Idee, sie überhaupt verstehen zu wollen. Freiheit des Glaubens, wie geht das, wenn genau dieser Glauben beinhaltet, die Freiheit aller anderen auszulöschen, wie im Falla des Mohammedanismus? Wenn man selber nicht draufkommt, kann man bei mehreren schlauen Philosophen nachlesen und sich Hilfestellung holen. Leider ist keinerlei derartige Ausbildung notwendig, es an die Spitze dieses Staates zu schaffen. Und da kommt eben sowas bei raus.

  80. Denke mal die USA haben die Stasi Akte von IM Erika.Das Foto vom „informellen“ Besuch bei Havemann.Wo sie ihr Gesicht übermalen liess.Wenn sie nicht tut was Obama sagt wird das an die Öffentlichkeit kommen.Aber es Bedarf gar keiner Drohung.Die spurt auch so.Man stelle sich die Karriere vor.Beginn bei der Stasi u Ende als UNO Generalsekretär.

  81. Wir sollten tolerant sein. Sozis können nicht anders. Denunzieren, Verrat, Verbote, Gesinnungsdiktatur, Lügen, Betrügen sind die Merkmale sozialistisch ausgerichteter Menschen. Viele von uns haben dies in der Jugend im Ostblock persönlich erlebt.
    Waschechte Wessis hingegen stolpern weiter ahnungslos in die Diktatur. Weil sie nicht wahr haben wollen, daß wir bereits die DDR 2.0 haben.

  82. #38 Vielfaltspinsel (06. Jan 2016 23:11)
    ___________________________________________

    Kompletter Blödsinn!
    Stellen Sie sich vor, so´n Typ spannt Ihnen die Freundin aus, und den hassen Sie jetzt. In eben diesem Augenblick, da Sie glühenden Hass verspüren, lässt der Typ sich von Ihrer Ex einen bl..en und fühlt sich königlich. Wer wird durch Ihren Hass jetzt verletzt? Der Typ? Oder Sie selbst?
    Hass ist Selbstverletzung und kostet Energie, welche durch gerechten Zorn und Wut in effektives Handeln kanalisiert werden kann.
    Nicht zu hassen ist nicht gleichbedeutend mit Zustimmung, ok?

    Wünsche Ihnen und allen hier einen schönen Tag!

    Der Sonnerich

  83. Nein, so dämlich kann doch keiner sein. AfD und Pegida sollen ausgespäht werden? Na, das gibt doch noch mal einen richtigen Schub bei den Anhängern. Super, danke für die Wahlkampfunterstützung.Schrecklich diese roten SPD Hirni`s. Mal sehen wie sich da Dick&Doof positioniert? Ich dachte immer, das sind zwei, aber jetzt weiß ich durch Zufall, das ist ja ein und dieselber Person.

  84. wenn ich diesen protestantisch halalgemässteten Verfetteten schon sehe, der seine Wampe bei jeder DITIB-Veranstaltung zur Schau trägt ..

    Genau wie das katholische Maas-Männeken, das, wenn es einen Moschee sieht, sofort buckelnd und schleimend gen Mekka Platz nimmt und dem „Propheten“ und Allah seine Dienste anbietet und sich andient …

  85. Es ist kaum zu glauben, aber gerade diejenigen, die für den Staat niemals etwas gutes getan haben, sondern NUR beim Steuerzahler schmarotzen, gerade solche links-radikale versuchen durch ständige brutale und UN-menschliche Volksverhetzende Volksbeschimpfungen an ALLE Steuerzahler, davon abzulenken, dass „ALLE linken Steuergeld-Schmarotzer“ hier Völker-MORD an den Deutschen betreiben !!!

    „ Die linken Macht-Missbraucher sollen endlich mal ihre SCHULD aufarbeiten „ !!!
    .

    Das „linke Schmarotzer-PACK“ –- ALLE sind die schuldig, ALLE die durch „tun oder unterlassen“ an diesem brutalen Völker-MORD an den vollkommen UN-schuldigen, viel zu fleißig arbeitenden und viel zu geduldigen Deutschen aktiv oder passiv mitwirken !!!

    Das „linke Schmarotzer-PACK“ macht genau so linke Volksbeschimpfungen wie die gleichen linken-NAZIS es auch „Damals“ ganz genau so machten !!!

    Der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist H. Göring war auch ein großer Volksbeschimpfer wie neuerliche linke NAZI-Fratzen und linke Fettbacken hier auch wieder, die beim Steuerzahler üppig schmarotzen aber ihren eigentlichen Aufgaben in keiner weise nachkommen !!!

    Der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist H. Göring, der bis zu seinem Frei-Tod 1946 im Nürnberger Kriegs-Verbrecher-Gefängnis keinerlei Reue zeigte: „Wenigstens 12 Jahre gut gelebt!“ sagte er.

    Das ist die typische Aussage eines links-radikalen Sozialisten, die ja HEUTE auch wieder bei uns üppig schmarotzen und uns täglich über die „Lügenpresse“ übel beschimpfen und uns über die „Lügenpresse“ täglich brutal beleidigen weil die ein schlechtes linkes Schmarotzer-Gewissen haben !!!

    Göring – Eine Karriere (3/3) „Nazi Nummer eins (Doku)
    https://www.youtube.com/watch?v=4zWzZLEwcLM
    .

    So so, Frei-Tod, das wäre doch sicher auch was für viele, viele andere links-kriminelle Volks-MÖRDER und sonstige linke NAZI-Fratzen hier, bevor die noch mehr Menschen hier ermorden durch „tun oder unterlassen“ ??

    Fahrt endlich mit Karacho zur ewigen Hölle, ihr verfluchten linken Volks-MÖRDER, linke-Massen-MÖRDER und linke Serien-MÖRDER !!!
    .

    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!

    .

  86. .
    „Es gibt NUR linke NAZIS, egal was die NAZIS von der links-verseuchten „NAZI-Lügenpresse“ ständig an verlogenen Lügen-Darstellungen wiederkäuen. Linke NAZI-Lüge bleibt linke NAZI-Lüge, ganz egal wie oft die linken Rindviecher das wiederkäuen !!!
    .

    Diese vollkommen und verkommen entgleiste Figur da auf dem „BILD-der-Schande“, könnte aus einem medizinischem Lehrbuch stammen für pathologische Extremfälle und zwar für irreversiblen „Rinderwahn“ im Endstadium. Da hat jemand einfach nur zu viel Rinderkäulen rein gestopft, anstatt die zugewiesenen Aufgaben richtig wahr zu nehmen und die Bevölkerung vor Schaden zu bewahren !!!

    Wir bezahlen doch Steuern in Milliardenhöhe um hier gesund und Zukunftsorientiert zu leben und niemals um von linken irren PO-lit-Schurken, von linken geisteskranken Verwaltungs-MÖRDERN und von linken Gefühlstoten Massen-MÖRDERN aus PO-litik, Verwaltung und „Lügenpresse“ hier hingeschlachtet zu werden !!!
    .
    :

    Sehr geehrter Herr Präsident Wladimir Putin, BITTE kommen Sie endlich und schaffen BITTE diese linken-Massen-MÖRDER aus und in ihr Sibirien Besiedlungs-Projekt, damit sich diese extrem geisteskranken linken Massen-MÖRDER abkühlen können und keinen zweiten Bußland-Feldzug anzetteln können wie geplant, mit den hier eingeschleusten und eingeschleppten Deutschen-feindlichen fremden Verbrecher-Banden und Drogen-Händlern und sonstigen Legionären !!!
    .
    .

  87. .
    Es ist erschreckend, wie vollkommen und verkommen egal den UN-menschlichen und links-kriminellen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ die leidenden Deutschen Opfer sind, bei denen diese „ NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ auch noch üppig schmarotzen und diese gleichzeitig ermorden mit der lukrativen Menschen-Schlepperei nach Deutschland !!!

    Den Geld-gierigen und verlogenen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ ist die Raffgier nach dreckigem und blutigem Geld viel, viel wichtiger, als das Wohlergehen ihrer Gewerkschafts-Mitglieder !!!

    Die „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ sind so Gefühls-TOT und Geldgierig, dass die sogar noch ihre Terroristen, die links-kriminellen Kotztüten der NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen auf die Deutschen Opfer hetzen, damit die Menschen-Schlepper-Quoten der Geld-gierigen „ NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ nicht gefährdet werden können !!!

    Menschen-Schlepper und Menschen-Deportation Portal der „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ mit ihren Terroristen, den geisteskranken und tollwütigen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen der verlogenen Gewerkschaften, die gerne täglich Polizei angreifen und täglich MORD-Anschläge gegen den „Rechts-Staat“ (ver)üben !!!

    Links-kriminelle NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen Woche der „Industrie NAZI-Gewerkschaft Metall“ (NAZI IG-Metall) Wolfsburg: Auch die Arbeit des Kumpelvereins wurde vorgestellt.
    http://migration-online.de/beitrag._aWQ9ODUyMg_.html

    VORSICHT, dummes, verlogenes linkes Gefasel zur Tarnung der Profit-gierigen Sozialisten-Sekte der „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ auf diesen Menschen-verachtenden Menschen-Schlepper-WEB-Seiten !!!

    Diese Menschen-verachtende Menschen-Schlepperei der „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ wird absichtlich ständig NUR emotional befeuert mit den links-verblödeten Gift-Wörtern, die von den geisteskranken linken-Volks-MÖRDERN ständig wiederkäut werden, wie das saudumme -rassimuuuus, -flüchtLINKE- … und sonstiger links-krimineller schwubbel-Dreck, um den Verstand auszuschalten, damit niemand über diesen laufenden Völker-MORD durch die links-radikalen „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ nachdenken soll, oder darüber reden soll !!!
    .

  88. :
    Das „linke-Pack“ sind außerirdische !!!

    Deswegen haben diese linken-schwabbel-Monster auch KEIN Mitgefühl mit den Erden-Menschen, die sie ständig missbrauchen und gleichzeitig ängstlich beschimpfen über die „Lügenpresse“ und bei denen diese linken-schwabbel-Monster nun schon so lange schmarotzen !!!
    .

    Im Jahre 1968 haben Außerirdische ihre interstellaren Dorf-Trottel hier ausgesetzt, weil die es mit diesem linken Dreck NICHT mehr aushielten. Die Froggs fanden die linken einfach NUR „zum kotzen“ !!!

    So geht es uns auch liebe Froggs, bitte holt euren Gefühlstoten linken Bio-Müll hier wieder ab, die machen hier auch wieder NUR Völker-MORD an ALLEN Völkern, deswegen ist der linke Gefühlstote Dreck einfach NUR „zum kotzen“ !!!
    .

  89. .
    Es gibt NUR linke NAZIS, alles Andere ist eine links-kriminelle Dauer-Lüge der links-kriminellen „ NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ und ihren links-kriminellen NAZIS von der „links-bunten NAZI-Lügenpresse“ !!!

    .
    Das links-kriminelle Terror-Netzwerk „ NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ und ihre links-kriminellen NEONAZI-Antifa-Terror-Schergen Terroristen sind ja nur sauer, weil sich die „Rechts-Staatlichen“ nicht unterwandern lassen von diesen extrem gefährlichen, nun wiedergekehrten „links-kriminellen NAZIS“ in den links-kriminellen, Gesinnungs-Terror NAZI-Gewerkschaften, links-radikaler „Lügenpresse“ und am Steuersäckel schmarotzender links-krimineller PO_litiker !!!

    *

    „Ist der DGB die legitimierte NSDAP-Nachfolgeorganisation“ ?

    Auch in anderen Punkten haben sie starke Gemeinsamkeiten:

    „Wir hassen das „rechte“ Besitzbürgertum“
    der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Joseph Goebbels.

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen LINKS.”
    der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Adolf Eichmann.

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche LINKE !”
    der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Joseph Goebbels.

    „Das sozialistische Element im ..-sozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muss von uns erkannt werden.“
    Herbert Frahm (der spätere Willy Brandt, ehem. SPD-Vorsitzender und Bundeskanzler).

    Auch die Islamophilie des DGB hatte linke Wurzeln:

    Der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Sozialist Heinrich Himmler schwärmte von der “weltanschaulichen Verbundenheit” zwischen dem links-radikalen -sozialismus und dem Islam. „Der Islam ist unserer Weltanschauung sehr ähnlich.“

    ‘Ich hab nichts gegen Islam. Er drillt unsere Jungs in der Division für mich und verspricht ihnen den Himmel wenn sie im Kampf getötet werden. Eine sehr praktische und attraktive Religion für Soldaten…’ [der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Heinrich Himmler, Reichsführer SS, SA (und Antifa)]

    ‘Mohammed wusste dass die meisten Leute furchtbar feige und dumm sind. Deshalb hat er jedem tapferen Krieger der im Kampfe fällt zwei wunderschöne Frauen versprochen. Das ist die Sprache die ein Soldat versteht. Wenn er daran glaubt im Leben danach dieser Art willkommen zu sein, wird er sein Leben willig hingeben, er wird mit Enthusiasmus in die Schlacht ziehen und den Tod nicht fürchten…’ [der links-radikale, Deutschen-feindliche NAZI-Sozialist Heinrich Himmler, Reichsführer SS, SA (und Antifa)]

    “Die Freundschaft und die Zusammenarbeit zwischen Muslimen und Deutschen sind nach der Machtübernahme durch die (ANTI-)National Sozialisten viel stärker geworden, weil der ..-sozialismus in vieler Hinsicht der islamischen Weltanschauung parallel verläuft.” (Mohammed Amin al-Husseini –Grossmufti von Jerusalem)
    .

    „An der Islam-Kriecherei und der Demokratie-Feindlichkeit sind die NEUEN-linken-DDR-NAZIS der links-kriminellen NAZI-Sozialisten „NAZI-Bestien-Gewerkschaften“ eindeutig zu identifizieren, genauso wie „Damals“ !!!

    .
    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!
    .
    .
    .

  90. .
    VORSICHT sehr, sehr grausam, fast so grausam wie das Gesinnungs-Terror-Netzwerk NAZI-DGB, das mit seinem links-kriminellen Machenschaften ganz Deutschland auf dem Gewissen hat.

    VORSICHT sehr sehr grausam. Hier wird offensichtlich ein linker Kollaborateur grausam ermordet. Die kennen den offenbar aber bringen den dennoch um. Das ist sicher das Schicksal ALLER linker Kollaborateure und Volks-MÖRDER !!!

    UNCENSORED! The latest sloppy beheading from the Islamic State (ISIS
    http://www.barenakedislam.com/2015/03/28/uncensored-the-latest-sloppy-beheading-from-the-islamic-state-isis/
    Vom 28.03.2015!
    .

    NUR das Terror-Netzwerk NAZI-Gewerkschaften, das ÜBERALL seine Schmarotzer und Parasiten eingeschleust hat, ist in der Lage durch illegale Einflussnahme in Betrieben, Verwaltungen und PO-litik für diesen mörderischen links-Ruck hier in Deutschland zu sorgen !!!

    Das „linke NAZI-Pack“ sind verantwortlich für die untragbaren Verhältnisse hier in Deutschland !!!
    .
    „Lügenpresse“ halt die Fresse !!!
    :.
    .

  91. #109 DerSonnerich

    „Wer wird durch Ihren Hass jetzt verletzt? Der Typ? Oder Sie selbst?“

    Haß ist mit hoher Unlust verbunden, in einem selber natürlich.

    „Hass ist Selbstverletzung und kostet Energie, welche durch gerechten Zorn und Wut in effektives Handeln kanalisiert werden kann.“

    Jede Schwucke kann ja darauf verzichten, den Kerl zu hassen, der ihm sein Mädel wegnimmt. Eine natürliche, körperlich-automatische Reaktion ist keine Selbstverletzung. Bei einem Gesunden ist der Haß gar nicht vermeidbar.

    Sie kommen mit Ihrer Karre nicht an das Ziel, nur weil Sie einen Tank voller Benzin haben. Haß ist der Treibstoff, der Wachmacher, der die notwendigen Streßhormone bereitstellt.
    Steuern müssen Sie die Karre selbstverständlich auch noch.

    Ich hasse die Kulturmarxisten, die die einfachsten Zusammenhänge der Biologie tabuisiert haben.

    „Nicht zu hassen ist nicht gleichbedeutend mit Zustimmung, ok?

    Okäh?
    Ein entarteter Organismus, der keine Haßhormone mehr produziert, ist nicht okäh.
    Okäh-okäh-okäh-okäh … danke für die Diskussion.
    Ist erst einmal soweit okäh.

  92. #93 EvilWilhelm

    „Also den Zusammenhang zwischen meinem vorherigen Post und der Anti“lopen“gang und der unsympathischen Psychiatertochter Dittfurth kapiere ich nicht …deren Ahnen sind auf Wiki nicht eruierbar…“

    Na, sie ist halt ein besonders heftiges Beispiel für jemanden, der in der Öffentlichkeit die ganze Ahnenkette mit Dreck bewirft.

    „Als im Winter 1989/1990 die deutsch-deutsche Mauer fiel, versprach ich meiner Mutter, sie an die Orte ihre Kindheit in der DDR zu begleiten. Vorher hatte ich nie in die DDR reisen dürfen und wurde vom Ministerium für Staatssicherheit überwacht. Ich bereute mein Versprechen bald, denn bei diesen Heimatorten in Preußen, Pommern, Sachsen und Thüringen handelte es sich um feudale Schlösser und Rittergüter, auf denen meine adligen Vorfahren z.T. seit dem 12. Jahrhundert geherrscht hatten, bevor sie 1945 in den Westen fliehen mussten. Archivalien beweisen, dass meine Verwandtschaft schon im 19. Jahrhundert einem rassistischen Antisemitismus huldigte, lange bevor es eine NSDAP gab. Der deutsche Adel war mit seinem Judenhass und seinem elitären Blutreinheitswahn eine frühe Quelle der NS-Ideologie und der Nürnberger „Rassengesetze““

    http://www.jutta-ditfurth.de/Baron-Juden-Nazis/Baron-Juden-Nazis.htm

  93. Jeder kann doch in Deutschland glauben was er will.
    Jedoch seinen Glauben aufzwingen lassen und in einem fremden Land sich ,im Schutz seiner Religion,laut-Hals zu Offenbaren ist nicht Korrekt.
    Auch Muslime und alle anderen Religionen müssen sich demjenigen Land anpassen.
    Da gibt es kein Pardon. Wer das nicht kann und nicht will soll aus dem Land raus.
    Eigentlich sind wir Deutsche AUSLÄNDER im eigenem Land und das wird von Jahr zu Jahr schlimmer!!!
    Einen Riesen Fehler ist es schon gewesen eine riesige Moschee in Köln zu erlauben.
    Auch freie Religion in Deutschland muss man eindämmen,sonst werden wir überrollt.
    Das ist meine Meinung.Unsere Eltern haben für unser Land hart gearbeitet und gekämpft,ich möchte nicht das Land mit Wirtschaftsflüchtlingen teilen.
    Die Politiker wollen uns unsere Grundrechte,Lebensweise,Kultur,Religion,Stolz,Ehre,
    nehmen damit meine ich CDU /SPD/Grüne/Linke.
    Die sind nicht mehr das was sie mal wahren.
    Also müssen wir Umdenken und uns wehren.

    IHR WISST ALLE WIE!!!

  94. Der Feind stand und steht noch immer links

    Ein Blick in die deutsche Geschichte beweist es: Der Feind stand und steht links. Als diese wunderliche Bezeichnung für reichlich verworrene politische Strömungen aufkam, warfen sich deren Vertreter sofort dem welschen Landfeind um den Hals und ließen sich von diesen über deren Vasallenstaaten am Rhein als Tyrannen – wohlgemerkt im Namen der Freiheit – einsetzen. Im November Anno 1918 waren es die Linken, die Deutschland jenen tödlichen Dolchstoß versetzen, der dann zum Vertrag von Versailles geführt hat. Andernfalls hätte Kaiser Wilhelm II. die Möglichkeit gehabt es seinem Ahnherrn Friedrich dem Großen gleichzutun und den Krieg solange fortzuführen bis die Koalition der Landfeinde die Lust verliert oder auseinandergebrochen wäre. Und nach dem Sechsjährigen Krieg maßten sich die liberalen Parteiengecken mit Hilfe der westlichen Landfeinde die Macht im deutschen Rumpfstaat ebenso an wie die marxistischen Tyrannenknilche mit Hilfe der Russen in Ostelbien. Der Feind steht also links.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  95. JEder soll mal 1984 lesen. Da gibts auch keine Völker mehr, sondern nur noch ein Rassegemisch. Nur noch Lügen überall. Kompletter Überwachungsstaat.

    GEschichtsfälschung im großen Stil.

    WER DENKT IN DER BRiD läuft alles auf diese Richtung hin, hat die Augen aufgemacht.

    ABER DAS SCHEINEN DIE WENIGSTEN. VIELE DENKEN JA AUCH NOCH DIE ANTIFA WÄRE IRGENDWIE DEMOKRATISCH.

    DABEI KANN JEDER HIER (zur Info)


    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    und

    -https://linksunten.indymedia.org/en/node/23028

    sehen, das die sich paramilitärisch auf den Bürgerkrieg vorbereiten!!

  96. „Als George Orwell in den Jahren 1946 bis 1948 an seinem Roman 1984 schrieb, in dem ein einfacher Bürger in die Mühlen eines diktatorischen Überwachungsstaates gerät, hatte er eher die Zustände und Methoden der sozialistischen Diktaturen vor Augen als die Bedingungen in den westlichen Demokratien.“

    Das ist ein verbreiteter Irrtum. Als Orwell seinen Roman schrieb, hatte er das demokratische England im Auge – so wie es sich entwickeln würde, wenn die Linken (wie er sie im britischen nformationsministerium und der BBC während des Krieges beobachtet hatte) an die Macht kommen würden.

Comments are closed.