georgiAm Samstag erschien in der FAZ eine umfangreiche Titelstory über Pegida, die man schon gleich zu Beginn in die Rubrik Lügenpresse einsortieren kann. Es fragt sich, warum ausgerechnet ein so namhaftes Blatt mit derart zweifelhaften Methoden arbeitet. Liegen bei der deutschen Presse die Nerven blank?

Gleich zum Einstieg präsentiert die FAZ einen Facebook-Kommentar, der zum Beantragen eines legalen Waffenscheins rät. Dieser wird als „Hass im Netz“ interpretiert:

Die Aufforderung des Lesers lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Macht den Waffenschein und bewaffnet euch. Ohne geht es leider nicht mehr.“ Der Satz steht auf der Facebook-Seite der rechtsgerichteten Pegida-Bewegung. Und er ist mitnichten ein Einzelfall. Nach einem Jahr Flüchtlingskrise und der Silvesternacht von Köln bricht sich der Hass im Netz immer gewaltiger Bahn, und das längst nicht mehr nur in versteckten rechtsextremen Foren, sondern im grellen Licht der Öffentlichkeit, auf Twitter und Facebook.

Tags zuvor legte die Polizei in einer Pressekonferenz die Karten auf den Tisch:

12.24 Uhr: Jetzt geht es um die „Antänzer“, die auch in der Silvesternacht eine Rolle gespielt haben. Der Begriff habe ihm nie gefallen, sagt Kripo-Mann Korn. Das Wort klinge viel zu niedlich: „Sie müssen sich vorstellen, da kommen zwei oder drei Männer auf sie zu in einer dunklen Seitengasse.“ Oft seien die Täter bewaffnet: „Wir haben regelmäßig schwerverletzte Kollegen“, berichtet der Kripo-Beamte. „Wir finden bei diesen Tätern teils Totschläger und zweischneidige Messer.“ (Mitschrift vom Focus)

Einseitig, wie die deutsche Presse nun einmal ist, darf sie 1 und 1 nicht zusammenzählen. Die zunehmende Bewaffnung der Bevölkerung ist eine Reaktion auf Geschehnisse und nicht umgekehrt. Die verhängnisvolle Kette sieht so aus: Kanzlerin bricht Grundgesetz -> Land wird unkontrollierbar mit Illegalen geflutet -> Illegale, die man nach Angaben der NRW-Ministerpräsidentin nicht abschieben kann, geraten außer Rand und Band -> Bürger stellen fest, dass die Polizei ohnmächtig ist -> Frauen berichten: „Die Polizei hat tatenlos zugeschaut“ -> Waffenhändlern werden die Läden eingerannt. Folgt man der FAZ, ist die Geschichte viel kürzer: Pegida verbreitet Hass und fordert zur Bewaffnung auf.

Eine derartige Vergackeierung wird natürlich von der Leserschaft nicht schweigend hingenommen. Der Begriff der „Lügenpresse“ macht weiter die Runde. Das Netz und die Plakate und Rufe auf der Straße werden für die medialen Sprachrohre der deutschen Politik zunehmend zum Problem. Die deutsche Presse hat Konkurrenz bekommen und nach und nach die Deutungshoheit verloren. Das ist es, was Politik und Presse extrem wurmt.

Da, wo die Presse versucht, die Meinung zugunsten des Merkelsystems zu manipulieren, reagiert das Netz prompt. Meistens sind die Leserkommentare unter den Artikeln wesentlich gehaltvoller und durchdachter als die Artikel selbst. Leitartikel werden gründlich seziert. Kein noch so geschickt angebrachter Relativierungsversuch bleibt unentdeckt. Und so kommt es, dass sich die schreibende Zunft mit ihren Produkten immer häufiger ins Abseits stellt. Die Funktion der freien Presse als vierte Macht im Staat ist in Deutschland wahrlich nicht mit Lorbeeren gekrönt. Hohn und Spott über Merkels zahnlosen Bettvorleger, dem das Grundgesetz einst die Macht eines Tigers verlieh, gibt es zuhauf. Der Verlust an Abo-Kunden spricht für sich.

„Lügenpresse“ – das tut weh und deswegen findet sich immer ein Pressefuzzi, der bereitwillig gegen Pegida, Facebook und andere Konkurrenz antippt. Das Strickmuster ist immer wieder das selbe: Die Presse findet einen Politiker, der bereitwillig Pegida beschimpft. Millionenfach wird die Beschimpfung abgedruckt. Das unverdrossene Pack nimmt die Steilvorlage an, antwortet mit Galgenhumor und Mistgabel-Vokabular. Die säulenheilige Presse steht entzückt daneben und ruft nach Verboten, Bestrafung und Verfassungsschutz, sieht gar die Pressefreiheit in Gefahr.

Dass von anderen Grundrechten kaum noch etwas übrig ist, dass unsere repräsentative Demokratie am Abgrund steht, dass das Grundvertrauen in den Staat zusammenbricht, all das hat die Presse größtenteils verschlafen. Lieber schrieb man über Willkommenskultur, suchte krampfhaft nach Wirtschaftsbossen, die Deutschlands Zukunft in Vagabunden, Drogendealern, Analphabeten und unqualifizierten Tagelöhnern sehen. Kein Tag, an dem wir nicht belehrt wurden, wie sehr Deutschland angeblich von Zuwanderung profitiert.

Heute, wo Merkel aus Reihen ihrer eigenen Partei längst angezählt ist, wo den Lesern längst aufgefallen ist, welch unrühmliche Rolle die Presse spielt, jetzt, wo die Pegida-Forderungen längst Allgemeingut sind, an dem sich CDU, CSU, SPD, Grüne und Linke fleißig bedienen – jetzt muss die deutsche Presse es aller Welt noch einmal beweisen, wie dumm und oberflächlich sie ist. Genauso wie Merkel nicht hinter ihre Fehleinschätzungen zurück kann, kann dies auch die deutsche Presse nicht. Je weiter die AfD in den Umfragen steigt und damit immer weniger als Prügelknabe geeignet ist, umso stärker drischt man auf Pegida ein. Wenn man schon die AfD nicht aufhalten kann, dann muss man wenigstens Pegida das Maul stopfen. Dieser lästigen Bewegung, die der deutschen Presse jede Woche den Lügenspiegel vorhält.

In den Redaktionsstuben ist man enttäuscht, dass es mit der Sanktionierung des Packs so langsam vonstatten geht:

Solange Pegida nicht offen zum Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung aufrufe, seien dem Verfassungsschutz die Hände gebunden.

Sowas Dummes aber auch. Dass die freiheitlich-demokratische Grundordnung längst ausgehöhlt ist, dass noch nicht einmal mehr die Innere Sicherheit gewährleistet ist, dass es die fortgesetzten Rechtsbrüche der Politiker und die Tranfunzeligkeit der Presse sind, die immer größeren Widerstand erzeugen, kommt FAZ-Redakteur Oliver Georgi (Foto oben l.) nicht in den Sinn. Und so wird es auch weiter laut durch Dresdens Straßen hallen: Lügenpresse! Lügenpresse! Lügenpresse!

Man braucht sieben Lügen, um eine zu bestätigen.

Kein einziger deutscher Journalist hat es verstanden, den gemeinsamen Nenner aller Pegida-Sympathisanten zu benennen. Pegida steht für den vollkommen natürlichen und tief aus dem Innersten der Seele aufsteigenden Wunsch, dieses Land als Land unserer Kinder zu sehen. Nichts auf der Welt treibt den Menschen stärker an, als der Wunsch, seine Kinder mögen eine sichere und sorgenfreie Zukunft haben. Was Politik und Presse jedem x-beliebigen Fremden Tag für Tag in schier endlosen Litaneien zugestehen, hat man schon seit Jahren nicht mehr dem deutschen Volk mit einer einzigen Silbe zugestanden. Deswegen ist es vollkommen richtig, den politisch-medialen Komplex klipp und klar als verlogene Volksverräter zu benennen.

Jeder, der Tag für Tag seine Kinder zum Lernen anhält, muss ohnmächtig mit ansehen, wieviel Herz und Milliarden es für Fremde gibt, während die Lasten für die eigenen Kinder immer erdrückender werden. Deutschen Kindern bleibt nichts übrig, als gesenkten Hauptes maschinengleich die historische Schuld und die historisch hohe Schulden abzutragen. Ihre Zukunft heißt Leistungsdruck, schnelles Abitur, lebenslange Ausbildung, längere Lebensarbeitszeit, immer brav die Klappe halten, bloß nicht aufmucken. Je intelligenter und qualifizierter sie sind, desto länger werden sie von diesem Räuberstaat missbraucht, um die Brut von allen in Europa, Afrika und Asien gescheiterten Staaten zu alimentieren. Deutsche Kinder die Sklaven aller gescheiterten Politiken, seien sie USA/EUdSSR-gesteuert oder islamischer Natur. Trotz dieser extrem hohen Erwartungen, die man an unsere Kinder stellt, genießt jeder dahergelaufene ausländische Analphabet mehr Aufmerksamkeit bei der deutschen Presse und Politik.

Mittlerweile wird eine Komplettverleugnung verlangt. Das Deutschsein sollen die Deutschen gefälligst nicht für sich alleine reklamieren, kriegten deutsche Familien zu Weihnachten um die Ohren geknallt. Die eigene Jugend muss ohnmächtig mit ansehen, wie man sie für austauschbar erklärt. Man setzt den Eltern das Messer auf die Brust: entweder ihr akzeptiert diese Masseneinwanderung oder ihr werdet im Alter zugrunde gehen. Der Teufel wird an die Wand gemalt. Der Staat und seine Pressemeute zerstören verbal Deutschlands Generationenvertrag. Sie säen Feindschaft zwischen Jung und Alt und erpressen einen Willkommenstanz zwischen Deutschen und Fremden. All dieser Unsinn ist auf Sand gebaut, denn Blut ist dicker als Wasser. Diese Grundregel gilt in jeder Kultur. Genausowenig wie sich moslemische Clans um das deutsche Gemeinwesen scheren, werden deutsche Kinder die Generation ihrer Eltern fallen lassen. Allerdings ist es gut möglich, dass sie Schecks aus dem Ausland schicken. Denn so wie vor über 30 Jahren die persische Elite floh, werden auch unsere Kinder fliehen.

2010 wurde Deutschland als zum Islam gehörig erklärt, 2050 sollen hier Migranten überwiegen. Wer hat hier noch Lust, Steuern zu zahlen? Jeder Cent, der an die Europa überall zersetzenden, islamischen Raubnomaden fließt, fehlt auf dem Generationenkonto europäischer Kinder. Die jetzige Generation Politiker, sie ist ein Fluch, gekauft und verblendet mit Petrodollars. Gehirngewaschen, dumpf, quasselnd und niederträchtig, zum Kampf gegen die eigene Jugend bereit. Der Sieg der Multikulti- und Euro-Ideologie über die Logik. Täglich müssen wir diesen unqualifizierten Sabber ertragen. Dieses unerträgliche Gestammel einer auf der ganzen Linie gescheiterten Kanzlerin, der es immer schwerer fällt, ihre Worthülsen über ihre zahlreichen Lügen zu drappieren. Jeder Tag, jede Woche, die Merkel mit ihrem unvermeidlichen Rücktritt hadert, ist eine schier unerträgliche Qual. Vor fünf Jahren hat sie damit begonnen, unseren Kindern die Zukunft zu stehlen. Fünf Jahre Lügengebälk, sorgfältig gekittet von der deutschen Presse. Angesichts dieser Tragödie hält sich Pegida noch vornehm zurück.

Die Presse selbst, auch sie wünscht sich eine Zukunft. So wie Pegida die Zukunft der deutschen Kinder den Bach heruntergehen sieht, sieht die mit dem Lügen-Prädikat versehene deutsche Presse mit Schrecken auf Abo-Verluste und rote Zahlen. Wäre sie ihrem Auftrag nachgekommen, den Zeitgeist in wohlüberlegte Worte zu fassen und kritisch zu begleiten, müsste die deutsche Presse heute nicht über ihr Ansehen und den Verlust ihrer Glaubwürdigkeit heulen. Als in Ägypten eine Arabellion ausbrach, hat das die deutsche Presse wesentlich mehr interessiert, als das, was heute deutsche Dauerdemonstranten antreibt. Ein Heer von Korrespondenten denkt sich in die Seelen anderer Völker hinein, während man auf Regungen des eigenen Volkes stets mit Skepsis und verklebten Betroffenheitsvisagen reagiert. Die deutsche Presse ist nicht nur drittklassig, sie ist unterirdisch. Sie ist ein Buch, in dem man täglich lesen kann, wie tief man den eigenen Landsleuten misstraut. Und genau diese Branche verlangt Vertrauen?

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

214 KOMMENTARE

  1. Die schlagen mit Lügenberichten um sich weil sie vor Angst ganz wild geworden sind, und sie werden auch noch einen Zahn zulegen. Bald sind in 3 Bundesländern Wahlen, und was dann passieren könnte läßt sie zu Höchstformen auflaufen.

    ES LEBE DIE AFD, wer noch etwas Hirn hat wählt AFD.
    Hoch lebe PEGIDA!!

  2. Zitat Wikipedia über die FAZ:

    Neben integren Verlagsgründern und leitenden Mitarbeitern waren die 1950er Jahre auch durch die Einstellung NS-belasteten leitenden Personals geprägt.

    Ach guck mal an, ein weiteres deutsches „Qualitätsblatt, das von Altnazis und Kriegsverbrechern gegründet wurde….

    Was will man also von den FAZken anderes erwarten, als dass sie Andersdenkende niedermachen?

  3. Die Presse ist mit Schuld daran, dass viele BürgerInnen noch immer nicht den Ernst der Lage sehen, bzw. unsicher sind, wo man „mitmarschieren“ kann (wie die das friedliche Demonstrieren nennen).

  4. Lügenpresse?

    Pinocchio-Presse?

    Oder doch Schweigekartell?

    Da bleibe ich doch lieber beim Orginal:

    Lügenpresse!

    🙂

  5. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  6. ERnst Reuter würde heute sagen

    Ihr Völker der Welt, ihr Völker in Amerika, in England, in Frankreich, in Italien! Schaut auf dieses Land und erkennt, daß ihr diese Land und dieses Volk nicht preisgeben dürft und nicht preisgeben könnt! Es gibt nur eine Möglichkeit für uns alle: gemeinsam so lange zusammenzustehen, bis dieser Kampf gewonnen, bis dieser Kampf endlich durch den Sieg über die Feinde der Deutschen, durch den Sieg über die Macht der Finsternis(Is…)besiegelt ist.

    Das Restdeutsche Volk von Pegida hat gesprochen. Wir haben unsere Pflicht getan, und wir werden unsere Pflicht weiter tun. Völker der Welt! Tut auch ihr eure Pflicht und helft uns in der Zeit, die vor uns steht, nicht nur mit dem Dröhnen eurer Flugzeuge über Arabien, nicht nur mit den Transportmöglichkeiten für die Okkupanten , die ihr hierherschafft, sondern mit dem standhaften und unzerstörbaren Einstehen für die gemeinsamen Ideale, die allein unsere Zukunft und die auch allein eure Zukunft sichern können. Völker der Welt, schaut auf Deutschland! Und Restvolk der Deutschen, seid dessen gewiß, diesen Kampf, den wollen, diesen Kampf, den werden wir gewinnen!“

  7. Wenn die AfD an der Macht ist gibt es drei wichtige Aufgaben:

    Sofortiger Asylanten-Aufnahmestopp und Rückführung aller krimineller und asozialer Scheinflüchtlinge!

    Verbot der Antifa-SA-Einheiten!

    Zerschlagung des Einheitspresse-Konglomerats und der unsäglichen GEZ-Propaganda-Sender!

    Oder?

    🙂

  8. „Die zunehmende Bewaffnung der Bevölkerung ist eine Reaktion auf Geschehnisse und nicht umgekehrt.“

    BRAVO!

    Dieser kausale Zusammenhang müsste m.E. viel mehr in den Vordergrund gerückt werden… wir würden doch alle lieber in einem schönen Deutschland leben anstatt zu PEGIDA zu gehen oder uns bei Pi empören zu müssen…

  9. Die Lügenpresse ist schwer angezählt und torkelt nur noch. Technisches Lügenpressen-KO durch schwindsuchtartigen Auflagenschwund.

    Im Augenblick fährt die LP einen Negativrekord nach dem andern ein. Ob Focus, Stern oder Spiegel: die letzten Auflagen befanden sich alle im Rekordtief.

    Wie man sieht gibt es also noch gute Nachrichten.

  10. Wenn die Forderung nach Einhaltung der bestehenden Gesetze in Deutschland schon „rechtsradikal“ ist, dann bin ich extrem-ultra-fanatisch-rechtsradikal!

    🙂 🙂 🙂

  11. gerade eben lese ich in den Polizeimeldungen aus unserem Landkreis von einem weiteren Fall einer Joggerin, welche von Männern verpügelt und jetzt auch mit dem Messer verletzt wurde. Täter deutsch sprechend und unbekannt.
    Eine andere junge Frau wurde bereits zwei mal von den gleichen „Südländern“ überfallen und misshandelt.
    Die Polizei sitzt derweil in ihren teueren neuen Verwaltungsgebäuden, oder kümmert sich um Raser.
    Da wundern sich die beknackten Journalisten Darsteller über “ Bewaffnung“ und GRündung von Bürgerwehren.

  12. Das rot-grüne Medienpack sieht sich immer mehr in der Defensive: AfD bei mittlerweile 11% angelangt. Und Pegida macht dem Lügenpack aus Politik, Medien, Gewerkschaften und Kirchen die Beine lang.

    Alle in einen Sack und drauf knüppeln, man trifft immer den richtigen.

  13. Nachdem PEGIDA 2015 durch Lügenmedien und Politik bereits totgesagt wurden, verbreitet sich PEGIDA global und bekommt hierdurch auch eine politische Gewichtung. Sigmar Gabriel und Teile der Blockparteien formulieren mittlerweile PEGIDA-Forderungen, die sie noch im letzten Jahr als Menschenfeindlichkeit hasserfüllten Packs erklärt haben. So leicht fallen die Politstricher. Die CSU wagt sich, zumindest verbal, an eine Verfassungsklage heran und übt gegen Bundesmulima Merkel damit offen eine politische Erpressung.

    Die WELT hat berichtet zum Erfolg von PEGIDA:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151089628/Pegida-die-europaweite-Ausbreitung-eines-Aufbegehrens.html

    PEGIDA wirkt. Und deshalb ist es wichtig dass sich Bürgerbewegungen Bahn brechen durch die politische Bevormundung. Dies hat nämlich nichts mehr mit dem Wille des Volkes gemein.

  14. Ist der Ruf erst ruiniert, lügt es sich weiter ungeniert.
    Die ganze Kehrtwende in den Medien seit Köln ist doch sowieso nur geheuchelt. So langsam merken auch die verblödeten Redakteure das sich die Leser mit Ekel abwenden und wenn dann noch den Blick auf den Kalender fällt kommt bei denen Panik auf. Die letzten Umfragen zur AfD zeigen auch Wirkung.
    Also hier ein wenig Kritik an Merkel und der Bundesinnenmisere. Die dicke Gabi (Dick und Doof vereint) darf dabei auch etwas poltern.
    Horsti (ich würde meine Oma für Wählerstimmen verkaufen) spielt wieder brav nach Regie den Rebellen (aber wehe Söder macht das).
    Damit soll doch nur die Zeit bis zum 13.03. überbrückt werden und leider wird die rechnung aufgehen, die Deutschen sind nun mal ein strunz doofes Volk.

  15. Vorzüglicher Artikel. Kann man so komplett unterschreiben.

    Wer sein eigenes Volk Jahrzehnte lang so vernachlässigt, verrät, belügt, betrügt und ausraubt während jeder fremde Eindringling hofiert wird MUSS irgendwann die Quittung bekommen. Ich hoffe auf ein baldiges Erscheinen dieser Quittung und hoffe auf das Merkel und Konsorten sich dann noch in diesem Land befinden.

  16. Und natürlich gibt es keine Kommentarfunktion
    unter Oliver Georgis Artikel. Sonst hätte dieser linke Vogel ordentlich Gegenwind bekommen!
    Gibt es eine Kommentarfunktion bei der FAZ überhaupt noch?
    Im Übrigen ist das Wort Lügenpresse nicht mehr stark genug. Linke Hetzpresse trifft es besser. Die Visage des Autors sagt schon alles, linker Ungeist und Gutmenschentum quellen ihm geradezu aus dem Gesicht.
    Wer hätte in den 90ern gedacht, dass man die FAZ (!) unter linke Hetzpresse einordnen muss…

  17. #7 Volker Spielmann   (17. Jan 2016 12:11)  
    Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Realität trifft auf Ideologie.
    Dazu kommt noch der ökonomische Faktor in Form von einbrechenden Einnahmen hinzu, was in den Redaktionsräumen die Nerven blankliegen lässt.

  18. OT Wo finde ich noch mal den englischen Artikel, der ursprünglich so ähnlich hieß wie „Germans disgusting“, und den ich, glaube ich, hier auf PI in deutsch gelesen habe. Es ging um die deutsche Gutmenschenideolgie oder -neurose. Kann mir jemand helfen?

  19. In meinem Umfeld gibt es noch viele die negativ auf Pegida reagieren wenn ich sie darauf anspreche. Die Reaktionen reichen von:“Ach hör doch mit denen auf“ oder „Das sind alles Wutbürger“ Diese Sätze sagen mir, dass sie sich nicht mit Pegida auseinander gesetzt haben. Was mir auch bestätigt wird. Ich sagen immer, geht auf die Seite von Pegida, seht es euch an oder besser noch nehmt an so einer Veranstaltung teil. Mein empfinden ist nach so einem Gespräch immer, dass die Leute Angst haben zu erkennen, dass sie von den Median belogen worden oder, dass sie Angst haben auf die andere Seite gezogen zu werden. Ehrlich, ich bin es leid, nach all den Dingen die passiert sind, immer noch Leute überzeugen zu müssen. Wer jetzt den Schuss noch nicht gehört hat, der wird ihn nie hören, weil er ihn einfach nicht hören will. Hauptsache mein Auto, mein Haus und drei Mal im Jahr Urlaub.

  20. Naive und dämliche Behörden lassen auch Asyl-Verbrecher einfach laufen..

    Wir brauchen polizeiliche oder militärische Jagdkommandos die diese flüchtigen Asyl-Verbrecher aufspüren und zurückführen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Abschiebung missglückt

    500 abgelehnte Asylbewerber spurlos verschwunden

    Die Landesregierung in Kiel hat angekündigt, kriminelle Ausländer konsequent abschieben zu wollen. Nun kommt heraus: In Sachen Abschiebung herrscht anscheinend ein heilloses Durcheinander.

    http://www.n24.de/n24/Mediathek/videos/d/7921276/500-abgelehnte-asylbewerber-spurlos-verschwunden.html

  21. Die Medienpropaganda geht weiter wie bisher. Nichts anderes war zu erwarten. Das Lügenpresse-Wort wird noch lange seine Berechtigung haben.

    Politik und Medien spielen Theater, damit nicht alle empört davonlaufen. Wer diese Inszenierung ernst nimmt, der wird sehr bald bitter enttäuscht sein.

    Zu Pegida und AFD gibt es derzeit keine Alternativen. Wer dieses Land erhalten will, sollte nicht jenen folgen die es in Wort und Tat islamisieren und ins Chaos stürzen wollen.

  22. Betr.: „FAZ hetzt über Pegida“

    Sollten wir diesen Kampfbegriff „Hetzen“, stets Kennzeichen einer Gesinnungsdiktatur, nicht der Gegenseite überlassen? Da gehört er nämlich zum Standardrepertoire, wenn es darum geht, mißliebige Meinungen zu diffamieren. Schon in der Dachzeile („Hetze im Netz“) kommt er vor, und dieser häßliche Vogel Georgi (*) verwendet ihn – natürlich! – auch, und zwar mehrfach:

    … Formulierungen, deren hetzender und radikaler Tonfall fast an die Spätphase der Weimarer Republik erinnert

    Andere hetzten über den „kleinen Zwerg mit Eichmann-Schnauze“

    … als handele es sich bei Festerlings Hetzrede um einen neuen eingängigen Schlager

    (*) Der sieht aus, als ob er Mundgeruch hätte (das war jetzt auch „gehetzt“ 🙂 ).

  23. #18 Markus Sternberg   (17. Jan 2016 12:21)  
    […]
    Im Übrigen ist das Wort Lügenpresse nicht mehr stark genug. Linke Hetzpresse trifft es besser.

    Ich habe für mich persönlich den Begriff Sudelmedien als zutreffend befunden.

  24. Asylhelfer sind wachsam

    …In den Helferkreisen, die sich um viele junge Männer kümmern, ist Fingerspitzengefühl gefragt. Eine 20-jährige Studentin, die sich engagieren wollte, „haben wir natürlich nicht zu dem Standort mit 35 jungen Männern geschickt“, erklärt Goslich. Sie half mit bei der Betreuung von fünf jungen Mädchen. Goslich. „Wir teilen das schon so ein.“ Zu den Männern gehen die „gestandenen Frauen“. Gerade ältere Frauen würden von den Flüchtlingen „sehr respektvoll“ behandelt…

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/starnberg/starnberg-asylhelfer-sind-wachsam-1.2818517

    Mein Kommentar hierzu:

    Soll das also die Zukunft in Deutschland sein?

    Wird das Zusammenleben zwischen Deutschen und Flüchtlingen in den kommenden Jahren also nur dann einigermaßen funktionieren, wenn sich junge Frauen von männlichen Flüchtlingen fernhalten?

    Sind also jetzt nur noch „gestandene Frauen“ vor mohammedanisch- afrikanischen Sex-Übergriffen sicher?

    Und was ist überhaupt mit „gestandene Frauen“ gemeint?

    Solche mit dem Aussehen einer Claudia Roth oder Renate Künast?

    Sind also nur noch -sagen wir mal- optisch eher wenig ansprechede Ü50-Frauen vor sexueller Belästigung durch „Schutzsuchende“ sicher?

    Wäre es nicht bedeutend einfacher, diese Typen (die meist ohnehin keinerlei Berechtigung haben sich hier aufzuhalten) einfach mal konsequent abzuschieben?

  25. Diejenigen, die hinter die Schatten blicken können und Lügen ihrer Kultur erkennen, werden von der Masse nie verstanden werden, geschweige denn, dass man ihnen glaubt.
    (Plato)
    „Jedes Mal, wenn wir Zeuge einer Ungerechtigkeit werden und NICHT HANDELN, bringen wir unserem CHARAKTER bei in solchen Situationen PASSIV zu bleiben und verlieren dadurch vielleicht die Fähigkeit, uns selbst und die, die wir lieben, zu VERTEIDIGEN.“
    (Julian Assange)

  26. Union plant Rückfuehrungszentren für Nordafrikaner

    Bamberg und Manching dürfen sich auf diese kulturelle Bereicherung freuen.

    Das Problem ist und bleibt jedoch, dass sich viele afrikanische Staaten weigern, ihre aus Europa abgeschobenen Staatsbürger wieder aufzunehmen. Diese Blockadehaltung betrifft eben die genannten nordafrikanischen Länder. Etwa 5500 Algerier, Marokkaner und Tunesier in Deutschland seien laut einem internen Papier der Länder-Innenbehörden Ende Juli „ausreisepflichtig“ gewesen, berichtete die Zeitschrift „Der Spiegel“ am Samstag. Lediglich 53 hätten im ersten Halbjahr 2015 in ihre Heimatländer abgeschoben werden können.

    Deutsche Entwicklungshilfe

    Marokko in 2014 = 360,6 Millionen Euro

    *http://www.bmz.de/de/laender_regionen/naher_osten_nordafrika/marokko/index.html

    Tunesien in 2014 = 145 Millionen Euro

    *http://www.bmz.de/de/laender_regionen/naher_osten_nordafrika/tunesien/index.html

    Algerien

    Die deutschen Leistungen im Rahmen der technischen Zusammenarbeit betrugen seit Aufnahme der Zusammenarbeit 1962 (ununterbrochen seit 1974) insgesamt rund 200 Mio. Euro. Für die finanzielle Zusammenarbeit wurden im Rahmen von langfristige Krediten und Finanzierungsbeiträgen von deutscher Seite im gleichen Zeitraum ca. 180 Mio. Euro zur Verfügung gestellt.

    *http://www.algier.diplo.de/Vertretung/algier/de/05/Wirtschaftliche__Zusammenarbeit/Wirtschaftliche__Zusammenarbeit.html

    Ob es bei der Bekämpfung der Fluchtursachen ausreichend sein könnte, in Zukunft einfach unseren gesamten Bundesetat zu überweisen…?

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlinge-union-plant-rueckfuehrungszentren-fuer-nordafrikaner-14018758.html

  27. Ich hatte die FAZ von 1988 bis 2002 abonniert und davon schon mal 1 Jahr als Student, aber das wurde zu teuer.
    Sie war meine tägliche Lektüre im der 901, dem Merxloh-Express in Duisburg, hin und zurück.
    Ich habe jeden Tag lange davon ´profitiert. Verdächtig wurde sie mir, als sie ´bei HARTZIV keine kritischen Fragen´mehr stellte.

    Auch bei 9/11 machte sie den Kotau vor dem Islam. Da hab ich sie abbestellt, nach dem sie auch meine sämtliche damaligen, hunderte von Leserbriefen ignoriert hatte.
    Es ist für mich unfaßbar, dass diese ehemals feinste Zeitung einen solchen Abstieg ´hingelegt hat. Zwar ist sie immer noch nicht komplett primitiv und faschistoid, hat aber ebenfalls mittlerweile, wie der Rest ´der Presse, viele Elemente davon.
    Das kann immer noch heiter werden.

  28. In der Tat sollte sich jeder Bürger mit Hausverstand Gedanken machen ob er sich gegen Überfälle wehren will oder sich gleich ergibt.
    Die Presse kann dabei nicht helfen, denn

    wir leben in einer Zeit des Meinungskartells und der Lügenpresse. Die Massenmedien haben heute eine Reichweite, die vor hundert, ja vor fünfzig Jahren undenkbar gewesen wäre. Es gibt ein paar wenige Nachrichtenagenturen, die unsere Meinungswelt beherrschen. Im angeblich freien Westen ist das Reuters, und dort, wo Reuters nichts vorgibt, ist es in Deutschland die dpa. Kleinere Zeitungen und Lokalsender übernehmen unverändert (mit Schreibfehlern), was die Agenturen ihnen liefern, größere Blätter und Sender formulieren noch in ihrem eigenen Stil um. Das Ergebnis ist der Einheitsbrei, der überall serviert wird. Die Manipulation mag beabsichtigt sein oder nicht, wer die Nachrichten unreflektiert konsumiert, wird durch sie manipuliert. Ob wir sie nun Lügenpresse oder Wahrheitsmedien nennen, am Ende werden nicht die Geschehnisse berichtet, sondern die als offiziell anzusehende Wahrheit definiert. Sachliche Berichte, die nur die Fakten präsentieren gibt es nicht mehr. Die Berichte werden überproportional mit
    Kommentaren vermischt. Das fördert die Gedankenlosigkeit der Zeitungsleser. Reflektieren sollten schon die „klugen Köpfe“, die die Zeitung lesen.
    „Dahinter steckt immer ein kluger Kopf /FAZ“.

  29. CNN vom 11. März 2016:

    http://www.cnn.com/germany-postpones-state-elections-bans-opposition

    Auf der gestern von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einberufenen Sicherheitskonferenz gegen Rechtsextremismus wurde sich darauf verständigt, die am Sonntag in den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt stattfindenden Landtagswahlen aus Gründen der öffentlichen Sicherheit abzusagen und erst nach dem AfD-Verbot im Mai durchzuführen.

    Pegida-Gründer Lutz Bachmann wurde noch am Abend in Dresden verhaftet.

    Das zeigen von Pegida-Emblemen wird mit Integrationsager nicht unter 12 Jahren hart bestraft!

    Gleichzeitig verständigten sich die Innenminister der Länder, ungläubigen Polizisten während des islamischen Fastenmonats Ramadan tagsüber in der Öffentlichkeit Speisen und Getränke zu sich zu nehmen.

    Aiman Mazyek zeigt sich erfreut: „Die Politik ist handlungsfähig“, sagte er gegenüber AFP.

  30. zu # 2 Westkultur

    ich bin mir nicht sicher ob ich das vor einem halben Jahr auch so gesehen hätte, da war meine Welt noch relativ in Ordnung und ich wohl ziemlich blind. Außerdem hat man solche „Maas-Menschen“ auch noch nicht so auf dem Schirm gehabt, die Scharia-Polizei akzeptieren, Bürgerwehren aber als Reaktion auf das völlige Versagen der staatlichen Ordnungshüter verbieten wollen. Dafür mehr Überwachung, da mit sehen kann wer sich hier noch grade macht.
    Ein Schelm wer dabei böses denkt… was bleibt einem denn da noch großartig über als über Selbstverteidigung nachzudenken.
    Das kann bedeuten zu trainieren, sich fit zu halten, Kampfsport zu betreiben, Pfefferspray, kleiner Waffenschein etc. Ich unterschreibe dein Statement jetzt hier und heute mit allem Nachdruck!Jawohl! Bewaffnet Euch! Mit allem was legal zu Verfügung steht, körperlich und auch geistig! Bildet Netzwerke!
    Diese Sache mit den Netzwerken fände ich auch besonders wichtig für alle die, die vielleicht zu alt, zu krank sind.
    Für den Raum Friesland würde ich so etwas gerne unterstützen.

  31. Leider scheint Pegida auf den letzten Metern die Nerven zu verlieren.

    „Wenn die Mehrheit der Bürger noch klar bei Verstand wäre, dann würden sie zu Mistgabeln greifen und diese volksverratenden, volksverhetztenden Eliten aus den Parlamenten, aus den Gerichten, aus den Kirchen und aus den Pressehäusern prügeln“.

    Wie will Lutz Bachmann bei solchen Reden eigentlich noch die viel beschworene Gewaltfreiheit garantieren?

    Wenn die Mehrheit der Demonstranten noch klar bei Verstand wäre, dann würde sie solche pegidaverratenden Mistredner mit den Fahnenstangen von der Bühne kehren.

  32. War dieser Asylant Messervertreter aus Solingen?

    Mal im Ernst… Nehmt euch in Acht vor diesen Asylanten… Klärt eure Kinder auf.. Schützt eure Familie mit allen Mitteln.. Es gibt keine Tabus mehr!

    Der Staat kann und will uns nicht mehr schützen!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Bundespolizisten

    und Bahnmitarbeiter mit Schere bedroht –

    Neun Messer bei 39-Jährigen sichergestellt –

    U-Haft für renitenten Marokkaner

    Dortmund – (ots) – Zur Bedrohung mit einer Schere kam es Freitagmorgen (08. Januar) im Dortmunder Hauptbahnhof. Ein 39-jähriger Mann rastet dermaßen aus, dass gegen ihn die Schusswaffe angedroht werden musste. Bei einer Durchsuchung stellten Einsatzkräfte gleich neun Messer sicher.

    Gegen 09:45 Uhr informierten Mitarbeiter der Bahn, die Bundespolizei, über eine Bedrohung im Dortmunder Hauptbahnhof. Als Einsatzkräfte an der Schließfachanlage eintrafen, konnten sie beobachten, wie ein Mann zwei Sicherheitsdienstmitarbeiter mit einer Schere bedrohte. Als die Beamten ihn aufforderten das Messer fallen zu lassen, ging er auf einen Bundespolizisten los. Erst nachdem ein weiterer Beamter seine Schusswaffe androhte, konnte der 39-Jährige überwältig und zur Wache gebracht werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3221378

    (Sicher hat PEGIDA diesem Asylant die 9 Messer zugesteckt.. zwinker zwinker)

  33. Einen Aufruf zur Bewaffnung brauche ich nicht, ich bin bereits seit über 8 Jahren bweaffnet. Wenn mir einer zu nahe kommt, erhält er zunächst ein paar Volt verpasst (am Besten auf eine Stelle zielen, die ihm die Anwartschaft im Don-Kosaken-Chor bietet. Es reicht durchaus, sich einen von den feigen, im Pulk auftretenden Talenten, zu widmen. Wenn die anderen dann merken, dass doch erhebliche Gegenwehr zu erwarten ist, nehmen sie Reißaus.

    In diesem Zusammenhang sollte es geradezu verpflichtend sein, sich in Bürgerwehren zu organisieren. Mit festem Schritt, geeignetem Schuhwerk und entschlossener Performance, muss man diesen Widerlingen angemessen begegnen, die dann Versengeld geben.

  34. @ #26 Jens Eits
    ..und wieso müssen sie oder sollten sie sich fernhalten. Uns wird doch ständig gesagt, dass sie friedlich sind. Meine Fresse, für wie blöd halten die uns??
    Aber man muss sich nur den Presseclub anschauen, dann weiß man es.

  35. Der Google-Translator hat noch Bugs! 🙂

    CNN vom 11. März 2016:

    http://www.cnn.com/germany-postpones-state-elections-bans-opposition

    Auf der gestern von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) einberufenen Sicherheitskonferenz gegen Rechtsextremismus wurde sich darauf verständigt, die am Sonntag in den drei Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt stattfindenden Landtagswahlen aus Gründen der öffentlichen Sicherheit abzusagen und erst nach dem AfD-Verbot im Mai durchzuführen.

    Pegida-Gründer Lutz Bachmann wurde noch am Abend in Dresden verhaftet.

    Das zeigen von Pegida-Emblemen wird mit Integrationslager nicht unter 12 Jahren hart bestraft!

    Gleichzeitig verständigten sich die Innenminister der Länder, ungläubigen Polizisten zu verbieten, während des islamischen Fastenmonats Ramadan tagsüber in der Öffentlichkeit Speisen und Getränke zu sich zu nehmen.

    Aiman Mazyek zeigt sich erfreut: „Die Politik ist handlungsfähig“, sagte er gegenüber AFP.

  36. OT:
    http://ehrenmord.de/doku/2016/2016_Ramia.php

    Das neue Jahr beginnt schon wieder gleich mit einem Ehrenmord. Das sind die Schätzchen, syrische Flüchtlinge von 2015! Und bei einer Million sind da gewiss auch mehr als ein oder zwei Ehrenmörder dabei. Stechen die eigene hochschwangere Schwester ab, weil das Kind nicht von ihrem Mann sein soll. (Vielleicht auf der Flucht vergewaltigt?) Das sind unsere Rentenzahler! Yeah! Alles so schön bunt hier!

    Und, wo sind die Rosen, die Empörung, die Betroffenheit, das Beileid, die Lichterketten, der Gauckler? Ach so, war ja kein deutscher Jäger oder Psychopath. Zu dumm.

  37. #21 Friedenstaube   (17. Jan 2016 12:22)  
    In meinem Umfeld gibt es noch viele die negativ auf Pegida reagieren wenn ich sie darauf anspreche. Die Reaktionen reichen von:“Ach hör doch mit denen auf“ oder „Das sind alles Wutbürger“
    [….]

    Um ganz ehrlich zu sein und auch wenn ich jetzt eventuell angefeindet werden sollte:
    Ich kann mit Pegida auch nicht sonderlich viel anfangen, obwohl ich mich mit den Beweggründen der Menschen, dort zu demonstrieren, voll identifiziere.

    Aber was ich aus meiner Wahrnehmung und Beobachtung heraus bestätigen kann, ist die größte und aus meiner Sicht die gefährlichste Gruppierung in Deutschland der Typus gutgezahlter Angestellter mit Frau und Kindern und dem fast Hypothekenfreien Reihenhaus im schicken Vorort und Freundeskreis in der (pseudo)intellektuellen und multikulturellen Nomenklatura – vor allem der multikulturelle Freundes- und Bekanntenkreis scheint heutzutage als eine Art Ablasshandel in die heutige Zeit zu gehören.

  38. Ich habe Hirn, aber ich bin Arbeiter somit wird die AfD für mich unwählbar, schon alleine der Vorschlag für die Rettung der Zockerbanken auf Lohnerhöhungen und auf die Entlohnung eigener Leistung zu verzichten, zum „Wohle“ der Reichtümer der Arbeitgeber.
    „Reiche Wahlkämpfer und arme Wähler“ trifft es bei der „Partei“ sehr genau. Und dadurch unterscheidet sie sich in nichts mit den Etablierten!
    Außerdem sollte jedem klar sein das sämtliche an der Börse dotierten deutschen Unternehmen schon lange nicht mehr in der Hand Deutscher sind, sondern auf dem Internationalen Börsenpakett gezockt werden.
    Somit gehört die Deutsche Wirtschaft BlackRock und ein Eingriff gegen diese würde die Deutsche Wirtschaft vernichten.
    Die AfD kann da gar nichts machen. Letztendlich würde sie nur große Teile unserer fast nicht vorhandenen Freiheit noch weiter beschneiden, wie gesagt : die haben keine Lösungen und können innerhalb dieses Systems gar nichts ändern außer in Richtung nach „unten“!

    Und so lange sich Hooligans in den Reihen der Pegida Bewegung rumtreiben, wird es keine Volksmehrheit geben!
    Das ist Fakt!
    Haltet die Extremisten aus den Reihen, dann werden sich auch mehr normale Volksteile anschließen. Aber kriminelle Braune und Typen die am Boden liegende Polizisten zu Krüppeln treten werden niemals für eine Volksmehrheit sorgen, nie!
    Solange sich nicht exessiv von „diesen“ keine Distanzierung erfolgt, solange wird es keine Mehrheiten geben! Man vergesse nie die Sensibiltät dieses Volkes zum rechten Thema.
    Die Pegida Bewegungen im restlichen Europa hingegen wird immer größer und da kann die Chance liegen.

    Aber man wird erst einmal die Entwicklungen in diesem Jahr abwarten müssen.

  39. #25 Templer (17. Jan 2016 12:22) :

    …Politik und Medien spielen Theater, damit nicht alle empört davonlaufen. …

    So isses, nur bla bla bla.
    Und Sie schieben nicht ab.
    Die CDU versagt auf der ganzen Linie in der Sicherheitspolitik.
    Also, selbst bewaffnen.

  40. Es ist mit einfachsten Mitteln nachweisbar, dass Merkel wahnsinnig ist:

    Wenn Merkel sagt: „Wir schaffen das!“, muss klar sein, was überhaupt geschafft werden soll.
    Wegen der fehlenden Obergrenze ist jedoch komplett offen, was überhaupt geschafft werden soll.

    Gegen alle, die Merkels Wahnsinn aufdecken, wird nach wie vor eine massive Hetze betrieben,
    obwohl, wie in Köln klar wurde, wir weit davon entfernt sind, irgendetwas zu schaffen;
    wenn z.B. die Polizei bei einer Eskalation nur noch damit beschäftigt ist, sich selbst in Sicherheit zu bringen.

    Offensichtlich befinden wir uns in einer gefühlten Monarchie anstatt einer Demokratie und (noch) die Mehrheit will unsere gefühlte Königin schützen.

  41. OT und ganz am Rande
    In der Tat sollte sich jeder Bürger mit Hausverstand Gedanken machen
    #30 Felix Austria (17. Jan 2016 12:28)

    „Hausverstand“, das ist auch einer dieser netten Austrizismen (oder so ähnlich). Merke:

    Kukuruz = Mais
    Karfiol = Blumenkohl
    Hausverstand = Gesunder Menschenverstand 🙂

  42. #2 Westkultur (17. Jan 2016 12:04)
    Meine Antwort dazu:

    Bewaffnet Euch!
    ——————————————————————-

    Ich musste letzte Tage lachen, ich suchte nach Baseballschlägern für sportliche Ausübung!

    Bei dem Onlinehändler waren von 42 Produkten zur Zeit 40 nicht lieferbar!

  43. Menschen die illegal und ohne Not in unser Land eingedrungen sind und uns dann auch noch ausnutzen wollen, werden in Deutschland niemals akzeptiert und respektiert werden und schon gar nicht geliebt. Denn hier in Deutschland gibt es genug Armut im eigenen Land: Kinderarmut, unverschuldete Arbeitslosigkeit und Obdachlosigkeit.

    Leute die sich hier als „Schutzsuchende“ ausgeben und sich wenig später benehmen wie die letzten Menschen, haben hier nichts zu suchen, es kann für die nur lauten:

    Zurück mit euch wo ihr hergekommen seit!

    Denn die haben in ihren eigenen Ländern nichts fertig gebracht als Koran zu lesen, also werden sie auch in Deutschland nichts sinnwolles beitragen können.

  44. Die heutige WeLT:

    http://www.welt.de

    POLITIK RECHTSEXTREMISMUS

    Pegida, die europaweite Ausbreitung eines Aufbegehrens

    ———-

    FREMDENFEINDLICHE GEWALT

    Maas trommelt alle Justizminister zum Gipfel gegen Rechts

    ———-

    INNERE SICHERHEIT

    „Dieses Jahr wird für Deutschland mit das schwierigste“

    ———–

    SICHERHEITSCHECK

    Bundeswehr fürchtet Unterwanderung durch Extremisten

    ————

    POLITIK NORDRHEIN-WESTFALEN

    Politiker schwiegen über Gewalt durch Nordafrikaner

    ———–

    ÜBERGRIFFE UND TERROR

    So rüstet sich die Polizei für den Karneval

    ———–

    NACH ÜBERGRIFFEN

    Von diesen Kostümen rät die Polizei zu Karneval ab

    ————

    GELD FÜR FLÜCHTLINGE

    Schäubles Benzin-Soli ist brandgefährlich

    ————

    FLÜCHTLINGSPOLITIK

    Schwesig rügt Einschränkungen bei Familiennachzug

    ————-

    VERWEIS WEGEN BURKA

    Das sind die Regeln zur Verschleierung in Deutschland

    ————–

  45. Warum die hetzen?

    Ganz einfach, weil die ALLE ihren transatlantischen Bündnissen entsprechend, die Ziele des 2.Weltkrieges vollends umzusetzen. Die da heißen: Zerstörung der Homogenität der deutschen Gesellschaft und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit (wozu z.B. auch der VW-„Skansal“ gehört).

    Die trebende, teuflische Kraft dahinter ist in der BRD dieser Herr Schäuble, NICHT die evangelische Rautenkommunistin.
    Und ALLE etablierten Parteien sind deren Helfershelfer.

    Schäuble:

    „Alles, was wir brauchen, ist die eine, große Krise“

    Z.B. hier:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/03/19/wolfgang-schaeuble-der-gefaehrlichste-mann-europas/

    http://www.nytimes.com/2011/11/19/world/europe/for-wolfgang-schauble-seeing-opportunity-in-europes-crisis.html?pagewanted=1&_r=2

  46. Die Zonenkachel und ihre STASIberater haben doch schon vor zwei Jahren erkannt was da zu ihrem Nachteil in Form von Pegida und AfD auf die Blockparteien zukommt!

    Diese BLOCKPARTEIEN gehören in die Tonne also auf 5-10% reduziert.
    Lange genug haben sie sich Deutschland aufgeteilt.
    Jetzt ist die Zeit für eine NEUE Politik!

    Mir ist ein tausendjähriger Geschichtslehrer(wetten dass der nicht aus dem Schuldienst entfernt w ird)lieber als z.B.der Altmaier Bäder oder der laufende Meter Maas und der Einflüsterer Seibert(l).

    User Tablet funktioniert immer noch nicht bei PI!

    Your request timed out. Please retry the request.

  47. Mein Gott, ist der häßlich..
    Ich habe gerade meiner Frau die Fratze gezeigt und sie gefragt, ob sie mit dem Typen ins Bett gehen würde. Sie meinte nur, wenn ich nicht will, daß sie vor den köstlichen , gefüllten,ungarischen Paprika kotzen muß, solle ich ruhig so weiter machen.

  48. Ich lese die FAZ schon lange nicht mehr. Da 90 Prozent aus manipulativer Berichterstattung besteht.

    Nebenbei ! Das Reichspropagandaministerium gibt bekannt ! Ich meine die Bundeszentrale für politische Bildung:
    Zitat Die Flüchtlingsströme in und nach Europa reißen nicht ab. Die Aufnahmeländer stellt das vor immense Herausforderungen. Die Themenseite vereinigt Angebote der bpb zu Flucht und Zuwanderung.Zitat Ende
    https://www.bpb.de/politik/innenpolitik/flucht/

    Alleine schon die Propaganda, dass die Flucht nach Europa erfolgt…. Deutschland, England und Schweden sind die Hauptländer. Und Deutschland hier mir Abstand …. wir wissen es ja. Griechenland ist etwa nicht Europa ? Italien auch nicht ? Die schicken die Leute einfach weiter. Wie die anderen Läden auch.

    Wer weiterliest, dem wird nur noch schlecht. Diese Propaganda überschattet die des s.g. Dritten Reiches und die des real existierenden Sozialismus bei weitem.
    Die Pegida wird dort auch verhetzt.
    Bedenklich, da insbesondere Schulen das Material der Bundespropgandastelle, ich meine Bundeszentrale für politische Bildung nutzen.
    Aber auch klar. Unsere Jugend soll in klar Bahnen gelenkt werden. Arbeiten für das Kapital, die Fresse halten und keine Ausländer als Arbeitskonkurrenz ansehen. Aber alle in dem Bewusstsein aufwachsen, dass sie jederzeit austauschbar sind. Ab als Raumpflegerin, Strassenfeger, Hilfsarbeiter, Elektriker, Ingenieur oder Arzt. Selbst die Staatsdiener sind austauschbar. Zwar kommen ob der massiven Propaganda noch viel zu wenig Bewerbungen für den öffentlichen Dienst auf den Tisch, aber das kommt auch noch.
    Wenn sich keine Dummen mehr für die Polizei finden lassen, stellt man halt Immigranten ein. Die haben auch weniger Hemmungen diese Politik durchzusetzen.

    Wenn man so manches Callcenter anruft (viele muss man anrufen, da man Unternehmen wie die Post, die Bahn und selbst viele Versicherungen) wundert einen die mangelhafte Sprechkenntnis des Teilnehmers am anderen Ende der Strippe. Da frage mich wirklich, ob z.B. bei der Post nur Idioten als Geschäftsführer (in denglisch Manager) arbeiten.
    Nein, die sind hochintelligent.
    Denn der einzelne Kunde mit Problemen ist denen vollkommen egal. Der Kunde gibt dann ob der Sprachbarrieren und der fachlichen Unkenntnis auf und die Geschäftsführer haben wieder Geld gespart. Beim Personal sowieso. Wenn dann noch das Callcenter aus Selbstständigen besteht, ist alles perfekt. Es muss kein Mindestlohn gezahlt werden, es müssen keine Sozialabgaben geleistet werden und im Krankheitsfall keine Lohnfortzahlung. Darum finden sich auch keine gute Kräfte für derartige Posten.
    Denn wer lässt sich schon gerne von dem gelackten Callcenter Leiter ständig anweisen ? Das selbst für 8,50 Euro die Stunde nicht.
    Aber wenn hier erstmal ein paar Millionen Menschen unter dem Deckmantel Schutzbedürftige als zusätzliche Lohnkonkurrenz eingewandert sind, ist das Kapital in guter Laune.
    Das Humankapital frei und jederzeit verfügbar.
    Weil sämtliche Rechte der einheimischen Arbeitnehmer dank der Masseneinwanderung zerstört sind.
    Das Kapital würde auch Chinesen holen. die sind praktisch endlos verfügbar und könnten jetzt schon über bulgarische Firmen hier legal arbeiten.

    Aber die IG Metall will dass alle Hetzer gegen Flüchtlinge aus den Betrieben entlassen werden. Ihr von den Gewerkschaften seit die grössten Verräter überhaupt.
    Ihr habt den ganzen Sozialabbau mitgetragen und wollt auch noch die Flüchtlinge auf dem Arbeitsmarkt integrieren.
    Das ist blanker Verrat am Volke.

  49. Gerade wurde wieder im Presseclub geheult, man könne die Grenze ohnehin nicht sichern. Mich nervt diese dämliche Aussage. Erstens kann man unsere Grenze sehr wohl sichern, das zeigt die jüngere deutsche Geschichte. Zweitens müssten wir es nicht alleine tun, die Unterstützung der Nachbarländer wäre uns sicher. Wenn alle Länder ihre Grenzen schließen, bleibt nur noch ein geringer Anteil, der es wirklich bis Deutschland schafft. Drittens kann die Bundeswehr schon zur Grenzsicherung beitragen, indem sie Boote zur Umkehr zwingt und nicht weitere Menschenmassen nach Europa schaufelt. Viertens hätten solche Maßnahmen auch eine abschreckende Wirkung, was den Invasorenzustrom deutlich verringern würde.

  50. Freiheitlich-demokratische Grundordnung? Meinen die Apologeten dieser Grundordnung etwa die Freiheit der Frauen zu entscheiden entweder ungesühnt belästigt und bedroht zu werden oder abends doch lieber zuhause zu bleiben? Oder die Freiheit der (deutschen!)Schwangeren, sich für Armut, finanzielle Abhängigkeit Rechtlosigkeit oder doch für die Abtreibung zu entscheiden? Oder die freiheitlich-demokratische Grundordnung, die Pornografie, Flatrate-Bordelle und Sexismus an jeder Litfaßsäule gestattet? Und diese „freiheitlich-demokratische Grundordnung“ darf nicht angerührt werden sondern auf sie sollen schmalzige Lieder gesungen werden?

  51. #53 Meineheimat (17. Jan 2016 12:42)
    Wenn bereits bundesweit vielleicht insgesamt zweitausend außer Rand und Band geratene junge Männer, praktisch ausnahmslos mit Migrationshintergrund, den Staat regelrecht vorführen können, was können dann erst 10.000 oder mehr dieser Leute in einer konzertierten Aktion anrichten?

    http://www.rottmeyer.de/neues-jahr-alte-probleme-schoengefaerbt-und-weggeschaut/

    das hab ich mir auch schon mal überlegt,bis eventuelle „Sicherheitskräfte“ eingreifen sind tausende umgebracht…

  52. #45 tron-X (17. Jan 2016 12:38)
    Was haben die dir den heute Morgen in den Kaffee gekippt sachmal? Zuviel Rationalität kann auch hinderlich sein….tztztz
    ————-
    FAZ Blogger Don alphonso gibt sich auf Twitter Asyl- und Regierungskritisch. Trau schau wem!!!!
    Wäre geschickt wenn ihr den auch mal unter die Lupe nehmen könntet.

  53. Ja klar die Lügner und Vertuscher bei der Lügenpresse FAZ sind aufgeflogen, da liegen die Nerven blank. Erwischt !! Ist wie bei kleinen Kindern !!

  54. Satire ein:Könnte es mglw. so sein, dass in D. so etwas,wie ein Bar.-münchhäuser Syndr., an Stelle von Lügen-, oder.- Pinoccio-Syndrom aufgetreten ist:-) 🙂 :-)? Satire aus!

  55. #48 Biloxi (17. Jan 2016 12:39)

    OT und ganz am Rande
    In der Tat sollte sich jeder Bürger mit Hausverstand Gedanken machen
    #30 Felix Austria (17. Jan 2016 12:28)
    „Hausverstand“, das ist auch einer dieser netten Austrizismen (oder so ähnlich). Merke:
    Kukuruz = Mais
    Karfiol = Blumenkohl
    Hausverstand = Gesunder Menschenverstand 🙂
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Erdäpfel = Kartoffel

    Beiried = Rinderbraten

    Your request timed out. Please retry the request.

  56. 1a Kommentar von PI, der die Misere und das Versagen des Mythos 4. Gewalt in Deutschland zusammenfaßt.

    Deutscher Journalismus war stets politischer Gesinnungsjournalismus und hatte mit der „4. Gewalt“, wie sie sich in den europäischen Befreiungskriegen und später in z.B. GB, USA aber auch Holland/NL und Island herauskristallisierte, nie etwas zu tun. Jenseits der Gazetten gab es aber in Deutschland immer Motzerei und Analyse. Auch das tröstet.

  57. Bornheim-Schimhalle-ab Montag wieder für Invasoren zugängig-armer unsere Kinder-Tunrhalle sind besetzt,unsere Kinder kommen nicht zu Schwimbad.
    Die Politiker haben entschieden,das wäre für Invasoren Diskriminierung!!!
    Und ich entscheide, mein Kind,
    dort nicht schicken!!!
    Wieder leiden nur normale Leute!!!

  58. 57 Engelsgleiche
    warum sollte man denn die Bevölkerung verunsichern, die muss noch ein bisschen produktiv sein um den ganzen Wahnsinn zu finanzieren…

  59. Der Begriff der „Lügenpresse“ macht weiter die Runde. Das Netz und die Plakate und Rufe auf der Straße werden für die medialen Sprachrohre der deutschen Politik zunehmend zum Problem. Die deutsche Presse hat Konkurrenz bekommen und nach und nach die Deutungshoheit verloren. Das ist es, was Politik und Presse extrem wurmt.

    UND DAS IST AUCH GUT SO !!

  60. Wie lange dauert es wohl noch bis die Gutmenschen kapieren welche Macht das Internet hat? Glauben die tatsächlich noch an die Macht der gedruckten Blätter?

    Donald Trump hat gesagt:
    Sein Twitter-Account hat 5 Millionen Followers. Das ist als würde man die New York Times besitzen, ohne die finanziellen Verluste.

  61. Dieser Oliver Georgi ist offensichtlich auch für Rechtsbruch und Abschaffung der Bevölkerung.

    Hätte er die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte er ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Will er nicht oder kann er nicht?

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Warum leistet er Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Wer weiß eine Antwort darauf? Der Papst? Der Bundeskanzler? Der Richter?

  62. #69 Verwirrter (17. Jan 2016 12:50)

    Wie lange dauert es wohl noch bis Heiko Maas das Internet abschalten lässt?

  63. #48 Biloxi

    „Hausverstand“, das ist auch einer dieser netten Austrizismen (oder so ähnlich).

    Sonst gibt es nichts zu kritisieren???

  64. Das ist ein hervorragender PI-Artikel! Vielleicht sogar der beste seit langem von einem PI-Autor. Genau sowas erwarte ich von unseren Qualitätsmedien – dann hätten sie sogar die Chance von ihrem Lügenpresse-Image loszukommen. Aber stattdessen werden immer wieder linke Autoren herangezogen. Und dazu kommt, dass sich dieses Blatt nicht mal ihren Lesern stellt und keine Kommentarmöglichkeit anbietet.

    Nebenbei im FAZ-Artikel heißt es

    Wer diesen Leuten hinterherläuft, muss wissen, dass er sich zum großen Teil harten Rechtsextremisten anschließt.

    Genau diesen Satz habe ich schon unzählige Male in diversen Publikationen gelesen. Wenn man keine Argumente hat, dann wird eben sowas rausgehauen, was man irgendwo abgeschrieben hat.

  65. … aber ich bin Arbeiter somit wird die AfD für mich unwählbar, schon alleine der Vorschlag für die Rettung der Zockerbanken auf Lohnerhöhungen und auf die Entlohnung eigener Leistung zu verzichten, zum „Wohle“ der Reichtümer der Arbeitgeber.
    #45 tron-X (17. Jan 2016 12:38)

    Wie kommen Sie denn darauf? Selbst der alten Lucke-AfD kann man das nicht nachsagen. Sehen Sie mal dieses Plakat zur BTW 2013:

    Griechen verzweifeln
    Deutsche zahlen
    Banken kassieren

    http://vz.sport-id.de/public/files/Wahlplakat1.JPG

    Oder das hier:
    Basisdemokratie statt Bankenherrschaft
    http://www.corsafan.de/bilder/afd-plakat-bankenherrschaft.jpg

  66. Die Altenative zu Muttis linken Europa
    Pegida, die europaweite Ausbreitung eines Aufbegehrens

    Von Warschau über Amsterdam bis Birmingham: In vielen Ländern ist Pegida längst hoffähig. Es ist die Rede von einer „Pegida-Rally“ mit Großkundgebungen in ganz Europa. Kommt es zur Parteigründung?

    Wie stark Pegida inzwischen geworden ist, will sie am 6. Februar mit Großkundgebungen in ganz Europa demonstrieren. Die zentrale Veranstaltung ist in Dresden geplant; weitere Demonstrationen sind unter anderem in Warschau, Tallinn, Prag, Bratislava, Amsterdam oder auch Birmingham vorgesehen. Tatjana Festerling aus dem Pegida-Organisationsteam spricht von einer „europaweiten Pegida-Rally“.

    Die Gründung einer PEGIDA Partei kommt nicht in Frage, da alle Politischen Kräfte in der AfD gebündelt werden. Alles andere wäre eine Schwächung der Konservativen Kräfte in Deutschland.

  67. Diesees
    Bürschchen
    schreibt auch
    sonst viel Unsinn,
    um sich bei Politikern
    beliebt zu machen:

    „Best dressed
    Heiko Maas Glamour, Baby!
    Nicht Til Schweiger, sondern Heiko Maas
    ist der bestangezogene Mann Deutschlands.
    Ein modischer Ruck geht durchs Land:
    Endlich wird die deutsche Politik so glamourös,
    wie wir es schon lange verdient haben.
    Eine Würdigung. Mehr
    Von Oliver Georgi „

  68. #45 tron-X

    „Außerdem sollte jedem klar sein das sämtliche an der Börse dotierten deutschen Unternehmen schon lange nicht mehr in der Hand Deutscher sind, sondern auf dem Internationalen Börsenpakett gezockt werden.
    Somit gehört die Deutsche Wirtschaft BlackRock …“

    „Die Macht der Finanzkonzerne – Wie Blackrock mittels Geld die Welt regiert“

    https://www.youtube.com/watch?v=Zp7vgOqgpBg

  69. @tron x,
    Wenn dir Pegida nicht passt dann stell selbst was auf die Beine. Schare Leute die deine Meinung teilen um dich und leg los.Von Bürgerinitiativen bis hin zu Demos ist alles möglich.
    Viel Spass

  70. #73 KDL (17. Jan 2016 12:53)
    Nebenbei im FAZ-Artikel heißt es

    Wer diesen Leuten hinterherläuft, muss wissen, dass er sich zum großen Teil harten Rechtsextremisten anschließt.

    Das ist eine so dermaßen dumme Argumentation, wenn es tatsächlich soviel „harte Rechtsextreme“ geben würde, dann Maas und Co. ganz andere Sorgen.

    Wen würden die denn wählen und was würden die auf der Straße veranstalten??
    Es gibt einfach keine verdammte Konservative Mitte mehr… von denen die das sein sollten werden wir verraten und verkauft.

  71. #67 zitrone1 (17. Jan 2016 12:49) Netz und die Plakate und Rufe auf der Straße werden für die medialen Sprachrohre der deutschen Politik zunehmend zum Problem. Die deutsche Presse hat Konkurrenz bekommen und nach und nach die Deutungshoheit verloren. Das ist es, was Politik und Presse extrem wurmt.

    UND DAS IST AUCH GUT SO !!

    So ist es! Niemand braucht diese soziologischen Verschwurbler noch, deren Sätze überdehnt, hohl und verwirrend klingen. Außerdem: was gestern rechtsextrem war, steht heute in der Zeit.

    Danke PI, an dieser Stelle für echte Aufklärung!

    Danke an alle PI Kommentatoren!

    Durch Sie alle habe ich mehr gelernt als jemals in der Lügenpresse.

  72. Apropos,
    Lügenpresse
    reicht denen noch
    nicht. Man sollte sie in
    Zukunft auch Hetz- und
    Propagandapresse
    nennen.

  73. Ich dachte die FAZ sei nach Köln geläutert.

    Dieses Scheissblatt hat sich keinen Deut geändert.
    Die Lügenpressedarsteller lügen auch grade in Ihren Provinzquatschblättern die Leute immer unverschämter an.
    und es gibt immer noch viel zu viele die den Müll glauben.

  74. Hervorragender Text! Nur bei einem Punkt widerspreche ich:

    Ihre Zukunft heißt Leistungsdruck, schnelles Abitur, lebenslange Ausbildung, längere Lebensarbeitszeit, immer brav die Klappe halten, bloß nicht aufmucken. Je intelligenter und qualifizierter sie sind, desto länger werden sie von diesem Räuberstaat missbraucht, um die Brut von allen in Europa, Afrika und Asien scheiterten Staaten zu alimentieren.

    1.) Wer wirklich intelligent ist (also „Bauernschläue“ besitzt) lässt sich von diesem Räuberstaat nicht oder nur so wenig wie möglich missbrauchen.

    2.) Wer wirklich qualifiziert ist hat sich schon längst aus Deutschland/Europa verabschiedet oder plant es spätestens seid 2015.

    Ich bin im übrigen davon überzeugt daß wir in den nächsten 10 Jahren eine Auswanderungswelle von wirklich qualifizierten Deutschen erleben werden, die ähnliche Ausmaße annehmen wird wie die Flucht aus der DDR ´89.
    Man wird dann in ein paar Jahren sich nach jedem Wochenende fragen: „Und? Wer hat heute seine Kündigung beim Chef wegen Auswanderung eingereicht bzw. ist schon nicht mehr zur Arbeit gekommen?“.

    Zusammen mit der Vorhersage der CIA von der Unregierbarkeit bestimmter Stadtteile in Großstädten und der Entwicklung bürgerkriegsähnlicher Zustände ab 2020, die die Auswanderung vieler dann noch befeuern wird, wird Deutschland dann endgültig zum 3. Welt-Slum und daran zerbrechen.

    Tja, außer…außer der Versand zieht wieder ein in Politik, Medien, Justiz usw… .
    Glaub ich aber nicht dran. Leider!

  75. Lügenpresse ist im Grunde ein recht harmloser Begriff, da steckt auch drin: hier könnte auch aus versehen mal was nicht ganz richtig sein.
    Für weite Teile der deutschen Presselandschaft trifft jedoch eher:
    Hetz- und Indoktrinationspresse !!

  76. Neubürger ( überwiegend Moslems) in Schweden vergewaltigen auch in Schweden, das Außmaß soll sogar noch schlimmer sein als in Deutschland!

    Aber uns will der Links grüne Politsiff (Merkel-CDU/SPD/GRÜNE/LINKE)

    hier erklären, das hätte nichts mit der Kultur der Migranten zu tun?

    Schämt euch ihr verlogenes Politlumpenpack, lest erst einmal den Koran und dann macht euch klar mit welchem Schrifttum die Kultur dieser Menschen über Jahrhunderte geprägt wurde, so was ändert sich nicht mal eben innerhalb von 2 Wochen mit Teddybären und Welcomegeplärre.

    Die Politnichtsnutze die für den Kulturbruch in Deutschland verantwortlich sind, sollen sich zum Teufel scheren, die haben jegliche Legitimation verloren Deutschland weiter zu regieren.

    GRÜNE und LINKE sind doch überhaupt keine Option diese Splitterparteien im Bundestag.
    Hoffentlich fliegt dieser Linke Politsiff endlich unter die 5% Hürde.

    Grüne Spinner und Pädophile sowie Personen die der DDR nachtrauern sollen die parlamentarische Opposition in Deutschland bilden?

    Die einzige Opposition die Deutschland noch hat sind AfD und PEGIDA, so sieht die Realität in Deutschland aus.

    Wenn wir AfD und PEGIDA nicht hätten, dann würden wir in Deutschland unter schlimmeren diktatorischen Verhältnissen leben als in Nordkorea.

    Aber scheinbar sind wir ja auf dem Weg dahin, denn gerade die Linksextremisten in der SPD setzen ja alles daran die AFD und PEGIDA zu verfolgen und zu diskirminieren.

  77. Sehr gute Replik auf einen weiteren unterirdischen Artikel der Lügenpresse.
    Allerdings sind wohl alle Messen bereits gelesen. Der Moslem-Tsunami lässt sich nicht mehr aufhalten. Unsere Politik hat mit irrer Inbrunst den eigenen Untergang beschlossen und hält sich dabei noch für moralisch überlegen und humanistisch. In Anbetracht der Demographie in Deutschland sowie der niederträchtige suizidale Zeitgeist wird Deutschland zerstört werden und untergehen. Friedlich wird das nicht abgehen. Die Begleiterscheinungen werden widerlich und brutal sein. Jeglicher Widerstand wird „gehitlert“ und kriminalisiert werden.
    Ich bin pessimistisch. Uns kann nur ein Wunder noch retten.

  78. Fehlerverbesserung: Seit und nicht seid
    und Verstand statt Versand!

    Wünsche mir eine Edit-Funktion zu Weihnachten von Pi-News.

  79. Die grünblöden, hirntoten Schreiberlinge der Lügenpresse begreifen nicht, dass ihre herbeigerufenen, illegalen Multikultis ihre deutsche Leserschaft und Abonnenten, die ihnen in Scharen davonlaufen, nicht ersetzen werden.

  80. OMG ist das widerlich, vom gleichen Autor:

    „Ausgerechnet der Heiko, werden jetzt manche sagen, die Maas jahrelang für eine unscheinbare saarländische Randerscheinung hielten und sich angesichts der Fortune des Neu-Ministers jetzt ungläubig die Augen reiben. Aber auch wir finden: Er hat es wirklich verdient, der feine Heiko Maas, mit so schönen blauen Anzügen auf blauen Hemden hat noch nie jemand vergeblich gegen Facebook und Vorratsdatenspeicherung gekämpft; vom Kabinett, diesem modefreien Raum der Akten- und Bedenkenträger ganz zu schweigen. Auch wenn Maas bei der Spannkraft der Haare noch eine Locke zulegen kann, da wird er vom It-Girl der Bundesregierung, Ursel von der Leyen, aber locker rechts überholt (Siegerin in der Kategorie „Betonfrisur“).“

    Wenn man sonst mit wenig glänzen kann außer einer Hinterkopfplatte und Hetze gegen die eigene Bevölkerung, wenn man zeitlebens versagt hat, dann ist jetzt die Zeit gekommen, um dem größten Scheinheiligen zu gratulieren. Immerhin sitzen seine Anzüge Maas-Gerecht! Habe allerdings immer den Eindruck, dass seine Binder ihm die Blutzufuhr nach oben abstellen.

  81. Es ist wieder passiert!

    Eine Asyl-Ficki-Ficki-Fachkraft hat wieder ein dt. Kind geschändet.

    Was muss noch alles passieren?

    Bürgerwehren sind Bürgerpflicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hilden

    Flüchtling nach sexuellem Missbrauch eines

    Kindes festgenommen

    Hilden. Die Polizei hat einen 36-jährigen Flüchtling festgenommen, der am Freitagnachmittag in Hilden ein achtjähriges Mädchen missbraucht haben soll. Er hat zum Teil gestanden.

    Am Freitagnachmittag ist in Hilden, im Stadtpark an der Hofstraße, ein achtjähriges Mädchen sexuell missbraucht worden. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. Das Kind ging demnach mit einem Hund im Park spazieren und wurde von einem unbekannten Mann angesprochen, der dort auf einer Parkbank saß. Als sich das Mädchen näherte, wurde es von dem Mann ergriffen, festgehalten und dabei auch unsittlich berührt. Weil sich das Kind dagegen wehrte und zugleich andeutete, dass die Mutter warten würde, ließ der Täter die Achtjährige schnell wieder los und abhauen. Er verfolgte das Mädchen nicht.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/hilden-fluechtling-nach-sexuellem-missbrauch-eines-kindes-festgenommen-aid-1.5696828

  82. Jetzt kippen die schon Buttersäure in ihre eigenes Haus:

    Polizei und Feuerwehr in Bärenklau Üble Gerüche und zwei Verletzte im Asylheim

    Polizei- und Feuerwehreinsatz am Freitag im Asylbewerberheim in Bärenklau (Oberhavel). In der Nacht war eine unbekannte Flüssigkeit – womöglich Buttersäure – im Treppenhaus verkippt worden. Zwei Menschen wurden dadurch verletzt. Einen Anschlag von außen schließt die Polizei derzeit aus……

    http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/Ueble-Gerueche-und-zwei-Verletzte-im-Asylheim

  83. Die FAZ ist journalistisch völlig heruntergewirtschaftet und nur noch eine Ruine ihrer selbst. Es gibt auch kaum noch Persönlichkeiten in dieser Zeitung, wie es sie noch in den 90er Jahren gab. Es dominieren die allglatten Fuzzis von den Journalistenschule, ohne Charakter, ohne Anliegen, die alle in einem ähnlichen Stil schreiben. Karrieremäßig hat es den Vorteil, dass man heute für die FAZ arbeiten und schon morgen beim Spiegel oder Süddeutschen anheuern kann. Keinen Pfennig von mir für diese Blätter.

  84. MAINSTREAMPRESSE=LÜGENPRESEE
    „Namhaft“ ist an der FRANKFURTER HONORATIOREN – POSTILLE allenfalls noch der Name.
    Finito,passé.
    Und die ersten, die das kapiert haben, sind die Ex – Abonnenten, die sich in der Regel nicht die Hose mit der Kneifzange zumachen.
    Nein, diese Herrschaften sind längst integraler Bestandteil der LÜGENPRESSE.
    Und die Aufgabe der LÜGENPRESSE ist derzeit, bis zu den anstehenden Landtagswahlen möglichst große Dreckkübel über PEGIDA, aber vor allem über die AfD auszukippen (siehe auch FOCUS), um die Pfründe
    ihrer schwarzen Kumpane zu schützen.
    Nein,
    DAS HOHE ROSS AUF DEM DIESE HERREN EINST SASSEN IST LÄNGST ZUM MICKRIGEN MAULTIER MUTIERT

  85. Seitdem ich die FAZ vor knapp 2 Jahren gekündigt habe, bekomme ich regelmäßig Lockangebote für ein neues Abo. Dort wird die FAZ dann für einen bestimmten Zeitraum für gut 30 Prozent billiger angeboten. Das ist mir für diesen Lügenjournalismus immer noch zu viel.
    Aber jeder Noch-Abonnent sollte wissen, dass er die FAZ nach der Kündigung weiterbeziehen kann, nur wesentlich billiger……

  86. #99 johann

    Wie kann man eigentlich durch Buttersäure verletzt werden? Es ist eine schwache Säure und zudem völlig ungiftig – kein Wunder, sie ist ein Hauptbestandteil der Butter. Sie riecht zwar übel (nach ranziger Butter eben), aber das ist schon alles. An solchen Kleinigkeiten erkennt man sofort die L-Presse.

  87. Am 6. Februar findet die europaweite PEGIDA-Großdemo statt, ich kann es kaum noch erwarten!!!

    Weiß jemand, ob diese Demo hier in Deutschland nur in Dresden, oder auch in anderen Städten angesagt ist?

  88. @#81 GundelGaukeley

    Moment mal, ich habe gar nichts gegen Pegida!
    Ich habe nur ein Problem mit den Randgruppen von denen sich dabei nicht distanziert wird, insbesondere diesen „Hooligans“ die uns schon Milliarden an Steuergelder gekostet haben, nur um ihre Gewaltfantasien ausleben zu können!
    Wir erinnern uns an die vielen Polizistenfamilien die Woche für Woche darauf hoffen ihre Angehörigen wieder heile nach Hause zu bekommen!
    Und die Reichskriegsflaggenschwenker in diesen Reihen sollte man auch ihres Weges zu verweisen.
    Solange sich nicht klar von diesen Gruppen distanziert wird, solange wird die Pegida Bewegung niemals irgendwelche Mehrheiten im Volk erreichen!
    Wenn dem nicht so wäre würde sogar die AfD ganz offiziel sich innerhalb der Reihen bewegen.

  89. #93 freundvonpi

    Die Fehlerkorrektur wünschen sich schon wieder zurück (Voransicht gab es mal).

    Fehlerverbesserung: Seit und nicht seid und Verstand statt Versand!

    Übrigens Fehler kann man nicht verbessern, aber berichtigen oder korrigieren. (Klugscheißermodus aus!).

  90. Nebenbei im FAZ-Artikel heißt es

    Wer diesen Leuten hinterherläuft, muss wissen, dass er sich zum großen Teil harten Rechtsextremisten anschließt.

    hier lügt die FAZ ganz offen und dreist.

    Kennzeichnend für Extremismus ist immer, dass er Gewalt als legitimes Mittel betrachtet und dass er sich gegen die Demokratie richtet, Totalitarismus oder Führerstaat anstrebt.

    Pegida-Verantwortliche betonen immer, die Ablehnung von Gewalt und das Ziel, die Demokratie zu erhalten.


    Die größte Gefahr für die demokratische Ordnung geht im Jahre 2015 von der Bundesregierung aus, die:

    1. jede Kontrolle über die Grenzen aufgegeben hat und viele Gesetze gebrochen hat
    2. Sondergesetze zur Bekämpfung politischer Gegner (AfD) erlässt und sogar erwägt, Geheimdienste auf Gegner (Pegida) anzusetzen
    3. die Zensur in Deutschland wieder einführt, kurioserweise outgesourct an 400€ Kräfte eines Dienstleisters (Bertelsmann), der zugleich der Haupt-Promoter der radikalen Umvolkung
    …..

    radikale Umvolkung,
    Zensur,
    Sondergesetze für politische Gegner
    Geheimdienste

    alles Mittel der Nazis!

    nächste Schritte sind:

    – die Antifa (SA reloaded) wird auf Pegida losgelassen, es kommt zu Toten
    – Umerziehungskurse und Umerziehungslager für politisch Andersdenkende

  91. lügenpresse und der der Ehrenkodex
    Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse

  92. Wen es interessiert:

    gerade im Augenblick findet auf Phönix eine Diskussion über die Lügenpresse statt.

  93. #98 friesisch.derb

    Liebes Maasmännchen,
    wenn du überall Nazis siehst, liegt es vielleicht gar nicht daran, daß überall Nazis sind, sondern daran, daß du einfach zu rot in der Birne bist!

  94. Eine Zeitung soll seine Leser Informieren. FAZ und die anderen Schmierblätter machen das schon lange nicht mehr. Die Schreiberling Bubis sind doch keine Journalisten. Die schreiben was ihnen aufgetragen wird und lügen dann noch dazu. Märchenerzähler mit einem absoluten niedrigen Unterhaltungswert. Alles Nichtskönner ! Deshalb kauf nicht mehr diese Schmierenblätter !

  95. #109 Klarerdenker (17. Jan 2016 13:15)
    Das hab ich ja auch schon geschrieben,
    wenn PEGIDA, AfD etc „harte Extremisten“ wären, dann wäre wirklich mal Gewalt auf der Straße und mal ganz ehrlich, warum würden denn harte Nazis ständig versuchen neue Parteien zu schaffen, die haben doch die NPD 😉
    Es bleibt leider dabei: LÜGENPRESSE!

  96. der FAZ-Autor ist offensichtlich Blöd,
    er bezieht sich im Artikel ausschließlich auf irgendwelche annonymen Internetkommentare von Anhängern,
    nicht von Verantwortlichen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/hetze-im-netz-macht-den-waffenschein-und-bewaffnet-euch-14009745.htm

    Was kann denn Pegida / Legida für die (anonymen) Entgleisungen einiger Anhänger?

    Zumal bekannt ist, dass sich auch Antifa-Anhänger darin gefallen, in False-Flag Aktionen Steine und Böller zu werfen….

    Diesem komischen Lügenpresse-Berufslügner wäre zuzutrauen, dass er die Kommentare vorher selbst verfasst hat, oder einen unbezahlten Praktikanten dazu angestiftet hat….

  97. Ich gehe schon seit 2002 nicht mehr unbewaffnet aus dem Haus. Das gibt eine absolut sichere Ausstrahlung, an der selbst minderbemittelte Stoffwechsler erkennen, dass eine Konfrontation mit erheblichen Risiken verbunden sein könnte.

  98. @#97 Drohnenpilot (17. Jan 2016 13:06)

    Es ist wieder passiert!

    Eine Asyl-Ficki-Ficki-Fachkraft hat wieder ein dt. Kind geschändet.

    Was muss noch alles passieren?

    Bürgerwehren sind Bürgerpflicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Hilden

    Flüchtling nach sexuellem Missbrauch eines

    Kindes festgenommen

    Hilden. Die Polizei hat einen 36-jährigen Flüchtling festgenommen, der am Freitagnachmittag in Hilden ein achtjähriges Mädchen missbraucht haben soll. Er hat zum Teil gestanden.

    Am Freitagnachmittag ist in Hilden, im Stadtpark an der Hofstraße, ein achtjähriges Mädchen sexuell missbraucht worden. Das geht aus einer Mitteilung der Polizei hervor. Das Kind ging demnach mit einem Hund im Park spazieren und wurde von einem unbekannten Mann angesprochen, der dort auf einer Parkbank saß. Als sich das Mädchen näherte, wurde es von dem Mann ergriffen, festgehalten und dabei auch unsittlich berührt. Weil sich das Kind dagegen wehrte und zugleich andeutete, dass die Mutter warten würde, ließ der Täter die Achtjährige schnell wieder los und abhauen. Er verfolgte das Mädchen nicht.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/hilden/hilden-fluechtling-nach-sexuellem-missbrauch-eines-kindes-festgenommen-aid-1.5696828

    Und diese linken Gutmenschentrottel, meist mit Alt-68er Hintergrund, spenden den Invasoren auch noch Fahrräder, mit denen sie ihre Schandtaten noch schneller durchführen und dann abhauen können.

    Weiterhin rasen sie damit wie die Wilden ohne jede Rücksicht auf Verkehrsregeln durch die Straßen.

    Man sollte wachsam sein, wenn solche Gestalten auf den den ersten Blick ohne erkennbares Ziel durch die Wohnviertel fahren.

  99. Beim Arvato-Artikel oben kommt man bei „mehr“ oder „Kommentare“ mal wieder nicht weiter. Das kommt in letzter Zeit gelegentlich vor, aber nur bei bestimmten Artikeln. Wieder feindliche Attacke?

    II
    Sonst gibt es nichts zu kritisieren???
    #76 Felix Austria (17. Jan 2016 12:52)

    Meinerseits: ???
    Es war doch keine Kritik, im Gegenteil, es war doch von „nett“ die Rede. Es lebe die Vielfalt, die gewachsene, wunderbare Vielfalt Europas!

  100. #88 freundvonpi

    „1.) Wer wirklich intelligent ist (also „Bauernschläue“ besitzt) lässt sich von diesem Räuberstaat nicht oder nur so wenig wie möglich missbrauchen.“

    Ja. Das ist EINE Strategie. Kollaborateure haben sich für eine andere Strategie entschieden.

    Intelligenz ist einfach nur ein Werkzeug. Wer sehr intelligent ist, kann z.B. lange Jahre einen Koksring leiten ohne in den Bau zu wandern.

    Unter den Zecken gibt es schon welche, die überaus intelligent sind und eben auf der anderen Seite stehen, der WWG. Da ist z.B. ein Prof. Wilhelm Heitmeyer zu Gast bei BERTELSMANN:

    „Schule braucht Gesellschaft, Gesellschaft braucht Schule“

    https://www.youtube.com/watch?v=sgtKWPZmh9s

    Heitmeyer ist Rechtsextremismusforscherin, Prof. für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sozialisation und war von 1996 bis 2013 Direktor des Instituts für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung der Universität Bielefeld.

    Oder ein Stephan Grigat, ein Marxist der der Antifa die richtige weltanschauliche Schulung mit auf den Weg gibt, sich mit seinen Lehren schützend vor unsere Besatzer (VSA) stellt und vor die Finanzelite der Wallstreet abschirmt gegen alle Kritik.

    „Stephan Grigat über Antiamerikanismus“

    https://www.youtube.com/watch?v=O1FNvXTN9vw

  101. #115 Tritt-Ihn (17. Jan 2016 13:19)
    ist er nicht ein Ziehsohn von Lafontaine?
    Also wenn der nicht rot ist 😉

  102. Lügenpressen-Diskussion z.Zt. auf Phönix

    SPIEGEL-Lügenpressen-Journaillen-Trulla findet Bezeichnungen wie „Kölner Sexmob“ ausserordentlich problematisch und rassistisch eingefärbt

    (sie hat allerdings nicht das Allergeringste gegen die Titulierung von Deutschen als „braunen Mob“ einzuwenden, wie ich der aktuell laufenden Sendung entnehme)

  103. Womöglich aber weckte auch die Erinnerung an die alten Schandtaten den deutschen Zorn

    „Zeugte dann Nemesis auch, zum Leid für die sterblichen Menschen, sie, die verderbliche“ – sagt der Dichter Hesiod über die Göttin der Wiedervergeltung und zumindest die lieben Landfeinde könnte nun die Nemesis ihre alten Missetaten gehörig vergolten haben. Wir erinnern: Als nach dem Fall des alten Reiches alle wir deutschen Männer entweder gefallen, verwundet oder gefangen waren, da schändeten die Kriegsknechte der Landfeinde die deutschen Frauen und Mädchen derart grausam und brutal, daß jede neue deutsche Regierung der heimischen Damenwelt zumindest eine Zusatzausbildung als Schildmaid dringend wird nahelegen, damit auch den deutschen Frauen fortan unser gutes MG42 in Gefahr und Not ein treuer Begleiter sein möge. Als nun zu Köln wieder fremdländische Sittenstrolche über die deutschen Frauen und Mädchen hergefallen sind, wollten dies die hiesigen Parteiengecken mal wieder vermeiden, erlitten dann aber bei Köln ein wahres Cannä, was den lieben Informationskrieg anbelangt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  104. Opfer Lebensgefährlich verletzt. Zeit verharmlost:
    Extremismus : Linksautonome schlagen Rechte krankenhausreif

    Ein Gruppe von rechten Demonstranten ist in Oschersleben vermutlich von Linksautonomen angegriffen worden. Vier der Demonstranten wurden verletzt, ein Mann musste wegen lebensgefährlicher Kopfverletzungen im Krankenhaus notoperiert werden, berichteten Medienunter Berufung auf die Polizei. Etwa 20 Angreifer sollen mit Eisenstangen, Baseballschlägern und Holzlatten auf die Gruppe eingeschlagen haben.

    Fremdenfeindliche Gewalt. Maas trommelt alle Justizminister zum Gipfel gegen Rechts

    Die Zahl rechter Gewalttaten steigt. Heiko Maas lädt seine Länder-Kollegen zu einem Rechtsextremismusgipfel ein. Er will Staatsanwaltschaften einrichten, die sich nur mit rechter Gewalt beschäftigten.

    Herr Maas was wäre wenn das Opfer der Rechten Demo oben kein Deutscher sondern ein Flüchtling wäre der von „Rechten“ Deutschen zusammengeschlagen worden wäre?

  105. Vielen Dank an den Verfasser für dieses Stück hochwertigen Journalismus.

    Der Verfassr dieser Zeilen hat mehr Ahnung von Journalismus, Politik und Anstand, als es sich die hauptberuflich schreibende und politische Klasse je für sich erträumt hat.

    Bezeichnend für den Zustand unseres Staats ist es, dass solche Zeilen im „Untergrund“, statt in den sogenannten Leitmedien veröffentlicht werden.

    Und Gregori?

    Der sollte sich mal, falls er dazu überhaupt im Stande ist, überlegen, was Hass wirklich ist.
    Und was Menschenrechte wirklich sind und was sie bedeuten.

    Wenn auf der Fratzenbuchseite von Pegida jemand empfiehlt, hochrechtskonform den „Waffenschein“ zu machen, weil er befürchtet, dass die Polizei uns Bürger nicht ausreichend schützen kann, dann ist das kein Hass.

    Hass hingegen ist es, was Menschen dazu bringt, ihren Mitmenschen das Menschenrecht auf Selbstverteidigung massiv einzuschräken oder gleich ganz abzusprechen, was unsere Regierung – und nicht nur unsere – mit einem der weltweit restriktivsten „Waffenrechte“ tut.

    Der sogenannte „kleine Waffenschein“ berechtigt einen Menschen zum Tragen eines Gegenstandes, mit dem Lärm erzeugt werden kann, nicht mehr.
    Wie gefährlich ist eine „Waffe“, die nicht mehr kann, als Vögel zu verscheuchen?
    So eine „Waffe“ ist nicht gefährlicher als ein platzender Luftballon und trotzdem muss man sich den Besitz amtlich erlauben lassen.

    Das, was landläufig als „Waffenschein“ bezeichnet wird, wird nur Leuten zugestanden, die in einem Verein dem Sportschiessen nachgehen.
    Und dieser als „Waffenschein“ bezeichnete Waffenbesitzkarte berechtigt Menschen dazu, eine Schusswaffe ungeladen und getrennt von der Munition in einem aufwendig verschlossenen Stahlkasten aufzubewahren.
    Das Tragen ausserhalb der Wohnung und des Sportvereines ist untersagt.
    Wie gefährlich ist so eine ordnungsgemäss aufbewahrte Waffe?
    Und wie effektiv bei der Selbstverteidigung, wenn im Falle eines Überfalles erst der Stahlschrank der Knarre, dann der Stahlschrank mit der Munition aufgeschlossen und die Waffe aufmunitioniert werden muss?

    Ganz ehrlich, eine Bratpfanne aus Gusseisen ist gefährlicher für den Einbrecher.
    Nur macht sich eine Regierung, die Bratpfannen aus Gusseisen verbietet, lächerlich.

    Tja, und der echte Waffenschein, der den Besitz und das – verdeckte, also immer noch vor unmittelbarem Zugriff gesicherte – „öffentliche“ Tragen einer Waffe erlaubt, ist in unserem Land nur ganz „speziellen“ Menschen zugestanden – darunter sind jene, die das Recht auf Selbstverteidigung in einer, Dank sei dem Import von Gewaltkulturen, brutaler und roher werdenden Gesellschaft weiter so restriktiv gehandhabt sehen wollen.

    Eine Regierung, die nichts Unredliches vorhat, braucht sich vor wehrhaften Bürgern auch nicht zu fürchten.

  106. #127 Der boese Wolf (17. Jan 2016 13:30)

    #66 ffmwest (17. Jan 2016 12:49)
    #48 Biloxi (17. Jan 2016 12:39)

    Sandler = Obdachloser
    Kieberer = Polizei
    Tschuschn = Südosteuropäische Migranten

  107. Nein, die Lügenpresse ist natürlich durch Köln NICHT geläutert, wie auch, es arbeiten ja dort immer noch die selben Lügner und Hetzer.

    Nach Köln ist die Lügenpresse zwar in die Defensive geraten, aber sie ist nicht geschlagen.

    Man wartet dort ab, bis sich der Sturm gelegt hat und hetzt dann weiter wie zuvor.
    Die ersten Relativierer und Beschwichtiger kamen ja schon kurz nach Silvester aus ihren Löchern.

    Anstatt gegen nordafrikanische Raubnomaden vorzugehen will die SPD neue runde Tische gegen das rechte Phantom und die öffentlichen Gelder „gegen Rechts“ auf 100 Millionen verdoppeln.

    Nein, es ändert sich gar nichts, weil immer noch die selben Leute an der Macht und in den Redaktionen sitzen.

  108. #38 lichterkette

    Mistgabeln sind
    nur der Ausdruck
    der Ohnmacht.
    sh. Bauernkriege,
    damals Mistgabeln
    gegen turniererprobte
    Edelleute.
    heute Mistgabeln
    gegen Kartätschen.

    ein Aufruf Bachmanns
    Arsenale und Kasernen
    zu stürmen wäre
    schon kritisch zu betrachten.

  109. #104 KDL (17. Jan 2016 13:13)

    Wie kann man eigentlich durch Buttersäure verletzt werden? Es ist eine schwache Säure und zudem völlig ungiftig – kein Wunder, sie ist ein Hauptbestandteil der Butter. Sie riecht zwar übel (nach ranziger Butter eben), aber das ist schon alles.

    Hehe. Genau. Und ranzige Butter ist ein Wohlgeruch dagegen. Als oller Kuhknecht habe ich in meiner Jugend massig Rübenblattsilage gestochen und in Schubkarren auf den Futtertisch geächzt…

    Und die Skunks erst mal! Schwefel und Stickstoff sind unschlagbar!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Skunks#Zusammensetzung_des_Wehrsekrets

    :))

  110. „Die deutsche Presse ist nicht nur drittklassig, sie ist unterirdisch. Sie ist ein Buch, in dem man täglich lesen kann, wie tief man den eigenen Landsleuten misstraut. Und genau diese Branche verlangt Vertrauen?“
    ——————————————————

    Verständlich! Die ganze linke Doktrin basiert ja auf einem einfachen Fundament: „Deutschland verrecke“. Das erklärt doch so ziemlich Alles was deren Scheiberlinge bewegt!

    Was die Journaille an PEGIDA so wurmt, ist deren Erstellung des Begriffs LÜGENPRESSE. Seit 1968 wähnen sich Journalisten nicht mehr als objektive Berichter von Nachrichten sondern in erster Linie als elitäre Volkserzieher, und dazu ist jedes Mittel gut, auch anhaltendes LÜGEN. DAS wird ihnen ja in den Journalistenschulen eingebläut. Dass PEGIGA dieses Monopol anficht ist für die Journaille unerträglich, weil existenzbedrohlich – so muss also jede Keule her um dieses LÜGENMONOPOL zu verteidigen!

    Bravo -guter Artikel!

  111. #110 Klarerdenker

    „radikale Umvolkung,
    Zensur,
    Sondergesetze für politische Gegner
    Geheimdienste

    alles Mittel der Nazis!“

    Euer Ewiger Österreicher war als Nationalist ein ausgesprochener Globalisierungsfeind.

    Das Programm „No border, no nation“, nebst Flutung unserer Länder mit Heerscharen von Nichteuropäern ist das Programm der WWG nebst Wallstreet.

    Wollt Ihr mit Eurem Leibhaftigen etwa das monströse Verbrechen der Globalisten relativieren, alle unsere weißen Völker auszulöschen?

  112. #134 Viper (17. Jan 2016 13:37)
    #127 Der boese Wolf (17. Jan 2016 13:30)
    #66 ffmwest (17. Jan 2016 12:49)
    #48 Biloxi (17. Jan 2016 12:39)
    Sandler = Obdachloser
    Kieberer = Polizei
    Tschuschn = Südosteuropäische Migranten

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Bin zu sehr aufs Schifoan fixiert
    deshalb nur einer

    Fädznschädl = Faymann und Konsorten

    Your request timed out. Please retry the request.

  113. Letztlich setzt doch die GroKo immer mehr Anliegen von Pegida um; von daher soll die FAZ doch drüber berichten – am besten täglich.
    Man kann die Journaille zwar nicht zwingen, objektiv zu berichten, aber man kann durch konsequente Nichtbeachtung dafür Sorge tragen, dass sie immer grotesker die Realität verzerren werden!

  114. OT:

    Eine Gruppe von Demonstranten der Rechten ist am späten Sonnabendnachmittag in Oschersleben vermutlich von Linksextremisten gezielt mit Eisenstangen, Baseballschlägern und Holzlatten angegriffen worden. Das sagte der Sprecher der Polizei Börde, René Klimek, MDR SACHSEN-ANHALT. Dabei wurden vier der Angegriffenen im Alter zwischen 25 und 33 Jahren teilweise schwerverletzt.

    Ein 34-jähriger Mann musste wegen lebensbedrohlicher Kopfverletzungen notoperiert werden. Außer ihm liegt eine weitere Person schwerverletzt im Krankenhaus. Zwei weitere wurden ambulant behandelt und konnten das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen.

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/gezielter-ueberfall-auf-rechte-in-oschersleben100_zc-a2551f81_zs-ae30b3e4.html

    OT:

    Mudersbach. Asylsuchender soll einen zwölfjährigen Jungen sexuell missbraucht haben. Kripo Betzdorf bestätigt Ermittlungen.

    Gegen einen asylsuchenden Mann aus Syrien, der derzeit in Mudersbach untergebracht ist, sind schwere Vorwürfe erhoben worden. Er soll einen zwölfjährigen Jungen aus dem Ort in seine Wohnung gelockt und sexuell missbraucht haben. Das berichtete am Samstag Ortsbürgermeister Maik Köhler gegenüber der Siegener Zeitung. Am Nachmittag hatten sich ihm die Eltern des Jungen anvertraut, nachdem sie Mitte der Woche bei der Polizei in Betzdorf Anzeige erstattet hatten. Das wurde am späten Samstagabend der SZ von Kripo-Chef Franz Orthen bestätigt. Man habe einen Tatverdächtigen identifizieren können, die Staatsanwaltschaft Koblenz habe die Ermittlungen übernommen, es gehe um den sexuellen Missbrauch eines Kindes. Eine Untersuchungshaft sei erst einmal nicht in Frage gekommen.

    http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Missbrauch-durch-Fluechtling-37de0f7e-9464-4851-83fb-700d6caef13d-ds

  115. #121 Biloxi
    Die Österreicher sagen auch schauen statt gucken.
    oder auf Wiederschauen statt Tschüss
    oder abkrageln statt erwürgen
    oder Beamtenforelle statt Knackwurst
    oder deppat statt blöd
    oder Fliegenpracker statt Fliegenklatsche
    usw.

    Im Kaiserreich wurden viele Sprachen gesprochen, eine davon war eben Deutsch. Dieses Deutsch mit Schmäh ist eine Eigenart, die weiterleben soll und nicht so aggressiv anhört, eben Wienerisch.

  116. Vermutlich hat die deutschen Berufslügner das Entsetzen vollends gepackt. Mit sinkenden Auflagen- sprich Abozahlen schwimmen auch ihnen die Felle davon. Der Autor fragt, warum eine renommierte Zeitung wie die FAZ sich solcher Methoden befleissigt. Mich interessiert die Frage, warum die Berufsschmierfinken sich immer wieder der gleichen Methoden befleissigen, wo sie doch damit offenbar immer weniger Erfolg haben. Sind diese Schmierfinken intelligent oder sind sie dumm? Ich neige eher zu Letzterem.

    All jenen Nestbeschmutzern sei gesagt, wenn die echten Rechten wieder kämen, wären diese linksversifften Idioten, Berufsgutmenschen, Berufsschmierfinken und die Puppenspieler aus der Berliner Puppenkiste schnell Geschichte, alle einheitlich mit ziemlich langem Hals oder ein paar Löchern in der Pelle. Das gleiche gilt für Pegida- Legida, Hogeda und wie sie alle heissen. Wenn sie Extremisten wären, dann würden die Verlagshäuser brennen.

  117. 15-jähriger Pakistaner hackt eigene Hand ab
    Dorf feiert Missverständnis

    Wegen des Vorwurfs der vermeintlichen Gotteslästerung hat sich in Pakistan ein 15-Jähriger selbst die Hand abgehackt. Anlass war offenbar ein Missverständnis während einer Predigt in einem Dorf in der Provinz Punjab. Dabei hatte der Geistliche gefragt, ob jemand anwesend sei, der nicht an den Propheten glaube, berichtete die Polizei.

    Weil er die Frage offenbar falsch verstanden hatte, habe der Jugendliche begeistert seine Hand gehoben und sich gemeldet, woraufhin ihn die anderen der Ketzerei beschuldigten, erklärte ein ranghoher Polizist. Als der 15-Jährige erfahren habe, dass er sich auf die Seite der vermeintlichen Feinde des Propheten geschlagen habe, habe er gelobt, eine seiner Hände abzuhacken, berichtete der Beamte weiter.

    Nachdem der Jugendliche sein Versprechen zu Hause wahr gemacht habe, habe er dem Geistlichen die Hand als Symbol seiner Reue präsentiert, hieß es weiter. Eltern und Dorfbewohner hätten die extreme Tat des Jugendlichen als Zeichen für dessen Zuneigung zum Propheten gefeiert, sagte die Polizei, die eine Untersuchung ankündigte.

    Hätte er doch vorher nur einen Integrationskurs in Buntland gemacht…oder fällt das noch unter andere Länder, andere Sitten?

    http://www.n-tv.de/panorama/15-jaehriger-Pakistaner-hackt-eigene-Hand-ab-article16782556.html

  118. #60 Engelsgleiche (17. Jan 2016 12:46)
    Öffentlichkeit wurde nicht gewarnt NRW-Politiker wussten schon 2014 von kriminellen Nordafrikaner-Banden.

    In anderen Ländern wusste man das schon in den 80 Jahren. An den Spanischen Stränden waren damals schon Schilder aufgestellt auf denen vor diesem Volk wegen Diebstahl gewarnt wurde. Und so war es auch. Jeden Tag wurden die neuen Urlauber beraubt. Was anderes können die nicht.

  119. Journalistin auf Phoenix: Dass Vergewaltigung etwas mit Sex zu tun hat, ist eine falsche Vorstellung.

  120. Presse als vierte Macht im Staat?
    Das war mal.
    Heute ist Presse und ÖRR größtenteils unterwandert vom Kommunismus, Deutschlandhassern, Multi-Kulti-Ideologie und Alle-Rein-Amok.
    Dazu gehört auch wikipedia bzgl. den Themen Politik und Islam.

    Die vierte Macht heute:
    da sehe ich:
    + pi-news etc.
    + die Auswirkung von Web 2.0 (Kommentare)
    + Foren/Kommentare in Medien, sofern die nur minimal zensiert (alias „moderiert“) werden.

    Interessanter Weise gibt es z.B. bei focus und welt immer wieder schaurige ideologische Propaganda, aber die Kommentare sind frei geschaltet und offensichtlich kaum zensiert. Dort wird dann die Propaganda zerrupft. 🙂

  121. #146 Felix Austria (17. Jan 2016 13:46)

    Eitrige = Käsekrainer

    und soviel ich weiss auf Wien beschränkt.

    Your request timed out. Please retry the request.

    Bluadiger Hund, jetzt kimmt glei da Neureiter!

  122. Münkler auf Phoenix: Kontingenzakzeptanz lernen!

    Erkennen, dass gleichzeitig Passierendes nichts miteinander zu zun haben braucht.

    Verkettung von Zufällen anerkennen, statt Sinnhaftigkeit zu suchen.

    Verschwörungstheorien sind wie religiöse Teleologie (Annahme von Ziel und Zewck hinter Ereignissen).
    ————————————–
    Aha! Da muss also was sein!
    Übersetzung: Denkstop! Nichts mehr hinterfragen. sauft lieber weiter!

  123. Man kann es sich aber auch einfacher machen, mit den Gregris dieser Nation:

    Würden Sie sich von Herrn Gregori eine Versicherung verkaufen lassen, wenn er das Gespräch damit beginnt, Sie würden ihn hassen, wenn Sie nicht unterschreiben?

  124. Mit einer Aussage werden die ARCHITEKETEN DES NEUEN DEUTSCHLANDS recht behalten:
    EIN DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN WIRD ES NICHT MEHR GEBEN (O – Ton spd :Und das ist auch für so)
    Vielleicht noch in den entlegensten Winkeln der Lüneburger Heide und des Bayerischen Walds.
    Aber ich bezweifele, daß es für die einschlägigen Herrschaften darin besonders gemütlich werden wird.Die federführenden Täter sind längst aktenkundig (Namen muß man sich keine merken).
    Und wenn diese Herrschaften längst ihre fetten Pensionen im Grünen verfrühstücken, werden all die
    Mitläufer und Speichellecker (nicht zuletzt diejenigen der LÜGENPRESSE) die Suppe auslöffeln müssen.Und ich sage euch:
    AN DIESER SUPPE WERDEN NOCH GENERATIONEN LÖFFELN

  125. #33 Haremhab (17. Jan 2016 12:26)

    Schwesig für bedingungslosen Familiennachzug

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/manuela-schwesig-spd-familiennachzug-fluechtlinge
    _________________________________

    Menschen, die hier arbeiten und sich selbst über Wasser halten, denen gönne ich ihre Familie durchaus.

    Würden wir ins Ausland gehen, würden wir auch unsere Männer oder Frauen und Kinder gerne um uns haben.

    Was allerdings nicht geht, ist die gesamte Familie (Brüder, Schwestern, Onkeln, Tanten, Oma, Opa, Neffen, Nichten, Cousins und Cousinen) komplett und dauerhaft nachzuholen.

    Worüber nachzudenken ist, in solchen Fällen einen Visaantrag zu vereinfachen. Verpflichtend zum Visaantrag muss eine AuslandsKV für Deutschland abgeschlossen werden. Sagen wir mal eine Pauschale von 500€ für 3 Monate und 800€ für 6 Monate.

    Das ganze Dilemma, das wir jetzt haben, krankt nur daran, daß es kein sinnvolles Einwanderungsgesetz gibt.

    Vermutlich wäre das „rassistisch“.

    Es ist ein großer Blödsinn, Einwanderung über das Asylgesetz steuern zu wollen.

  126. #97 Drohnenpilot (17. Jan 2016 13:06)

    „Hilden

    Flüchtling nach sexuellem Missbrauch eines Kindes festgenommen“

    Na das ist doch eine typisch deutsche Zeitungsartikel-Überschrift!

    Auf dem gleichen Niveau wie etwa:

    „Sparkasse übergab Scheck über 300 Euro an Freiwillige Feuerwehr“

  127. Ja, natürlich muß nun auch die „FAZ“ betonen, daß die Pegida „rechtsgerichtet“ sei. Ohne gehirnwäscheartige Schubladen, die man täglich, ja stündlich betonen muß, damit ja keiner sie übersieht, kommt auch die selbsternannte „Qualitätspresse“ lange schon nicht mehr aus.

    Die Aufforderung des Lesers lässt an Deutlichkeit nichts zu wünschen übrig: „Macht den Waffenschein und bewaffnet euch. Ohne geht es leider nicht mehr.“ Der Satz steht auf der Facebook-Seite der rechtsgerichteten Pegida-Bewegung. Und er ist mitnichten ein Einzelfall.

    Nein, sie ist kein Einzelfall. Die Leute bewaffnen sich. Das ist allerdings kein Erweis einer wie auch immer gearteten Gesinnung, sondern die Reaktion denkender und mündiger Bürger darauf, daß ihm die Politik der Kanzlerin mehr als einmal deutlich gemacht hat, daß er sich auf die Einhaltung einer Rechtsordnung und damit des mit ihr verbundenen Schutzes nicht mehr verlassen kann. Ein Gewaltmonopol, das der Staat nicht mehr ausübt, weil die von seiner Führung selbst verursachten Probleme ihm über den Kopf wachsen, ist keines. Das hat mit „Pegida“ schlicht und ergreifend zunächst einmal gar nichts zu tun als nur, daß beides, der Zerfall der Rechtsordnung als auch das Entstehen von zumeist auf der Straße stattfindenden Oppositionsbewegungen, Ergebnisse einer verfehlten, existenzgefährdenden und damit gegen das eigene Volk gerichteten Politik sind.

    Dabei ist auch die „FAZ“ nur eines der (hier zudem pseudo-bürgerlichen) Erzeugnisse im Blätterwald, die längst auf der Schiene dessen agieren, was sie der deutschen Opposition von AfD bis Pegida – nur diese ist angesichts des politischen Einheitsparteiensumpfes auch eine solche – vorwerfen: Haß auf der Grundlage von Lügen, Halbwahrheiten und Übertreibungen (und manchmal auch auf der Grundlage provozierter bzw. fingierter und untergeschobener Straftaten) zu erzeugen und zu verbreiten, um die Bevölkerung einzuschüchtern und, im stets drohenden Zweifelsfalle, gegeneinander aufzuhetzen. „Haltet den Dieb“, schreit auch hier der Dieb, während er selbst noch das Raubgut in der Hand hält.

    Es sind exakt diese Leute, die sich im Recht wähnen, ein Meinungsmonopol zu besitzen, während sie zugleich aber besonders eifrig darin sind, von „Pressefreiheit“ jammern, so jemand ihnen diese ihre Selbstanmaßung streitig machen sollte. „Pressefreiheit“ oder auch nur „Meinungsfreiheit“ jedoch, die etwas damit zu tun haben, daß man diese ausleben könne, ohne Sanktionen befürchten zu müssen, sehr geehrte Damen und Herren FAZkes, galt die nicht auch für die anderen, die in euren Augen „ach so Bösen“?

    Solange Pegida nicht offen zum Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung aufrufe, seien dem Verfassungsschutz die Hände gebunden.

    So was aber auch. Stellt euch das mal vor. Das sind es ausgerechnet die von euch bestgehaßte Bürgerbewegung „Pegida“ sowie die davon gar nicht mal so weit entfernte AfD, die ausgerechnet diese von euch so gerne herbeizitierte freiheitlich-demokratische Grundordnung und damit die geltende Rechtsordnung laut Grundgesetz und Völkerrecht wiederherstellen möchte, während ihr es seid, die ihr, als Souffleure der Politik einer rechtsbrecherischen Regierung, im Grunde lediglich einen großen Haufen auf dieselbe scheißt, den ihr mit Druckerfarben lediglich schwarz-rot-golden anmalt und behauptet, er habe etwas mit dem Recht und dem Gesetz zu tun, ohne das unsere Grundordnung nun einmal keinen Bestand hat?

    Ihr Narren! Es wird Zeit, das „Narrenschiff“ auf Grund zu setzen. Und noch einmal, damit es auch die „FAZkes“ nicht übersehen, die auf selbigem unterwegs sind: euer Narrenschiff hat ebenso wenig etwas mit der von euch so gerne vorgeschobenen freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu tun wie das Ei eines Huhns mit dem, was aus einem Hahn unten herauskommt.

  128. Auf Phoenix jetzt die Urkatastrophe: Kohl

    Das System Kohl hat Merkel und deren CDU gemacht.

    Hat es Schröder und H4 herbeigeführt?
    War Kohl ’90 ehrlich, oder hat auch er betrogen?
    War er ’94 ehrlich?

  129. Oh, die Grün Rote merkelige Ekelpresse sagt wieder etwa. Sie denkt, die öffentliche Haltung entgegen aller Vernunft beeinflussen zu dürfen….. Aus Klugscheißerischer Ideologie herraus…

  130. #39 Drohnenpilot (17. Jan 2016 12:33)

    Gegen 09:45 Uhr informierten Mitarbeiter der Bahn, die Bundespolizei, über eine Bedrohung im Dortmunder Hauptbahnhof. Als Einsatzkräfte an der Schließfachanlage eintrafen, konnten sie beobachten, wie ein Mann zwei Sicherheitsdienstmitarbeiter mit einer Schere bedrohte. Als die Beamten ihn aufforderten das Messer fallen zu lassen, ging er auf einen Bundespolizisten los. Erst nachdem ein weiterer Beamter seine Schusswaffe androhte, konnte der 39-Jährige überwältig und zur Wache gebracht werden.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3221378

    _______________________________

    Weiter geht es im Link mit:

    Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung ein. Weil er sich ohne erforderlichen Aufenthaltstitel in Deutschland aufhält, wurde zusätzlich ein Verfahren wegen unerlaubten Aufenthalts eingeleitet.

    Jetzt können Wetten abgegeben werden, wie schnell er wieder aus der Haft entlassen wird.

  131. #159 P. Erle   (17. Jan 2016 13:59)  
    #33 Haremhab (17. Jan 2016 12:26)
    Schwesig für bedingungslosen Familiennachzug
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/manuela-schwesig-spd-familiennachzug-fluechtlinge?_________________________________
    Menschen, die hier arbeiten und sich selbst über Wasser halten, denen gönne ich ihre Familie durchaus.

    ,

    Ich nicht.
    Weil die Zahl derer, die hier in Unterschichtsjobs arbeiten, um damit die arme Familie in einem Drittweltland zu ernähren, (was zwar ein medial und propagandistisch aufbereitetes Klischee sein mag) dürfte reell im homöopathischen Bereich liegen.

  132. Ich persönlich empfinde es als GNADE, den größten Teil meines Lebens in der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts gelebt zu haben, in einem DEUTSCHLAND, daß diesen Namen zurecht trug und daß ich keine Nachkommen habe.
    DER TOD HAT FÜR MICH SEINEN SCHRECKEN VERLOREN WEIL ICH NICHT MIT ANSEHEN MUSS WIE MEIN VATERLAND
    SANG UND KLANGLOS VERSINKT.

  133. #164 P. Erle   (17. Jan 2016 14:08)  

    _______________________________
    Weiter geht es im Link mit:
    Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung ein. Weil er sich ohne erforderlichen Aufenthaltstitel in Deutschland aufhält, wurde zusätzlich ein Verfahren wegen unerlaubten Aufenthalts eingeleitet.
    Jetzt können Wetten abgegeben werden, wie schnell er wieder aus der Haft entlassen wird

    Ich schätze mal, er ist aus der Zelle herumspaziert, als die Pressemitteilung draussen war, jedoch spätestens als der Beitrag zu Ende geschrieben war.

  134. #58 Andi500 (17. Jan 2016 12:45)

    Gerade wurde wieder im Presseclub geheult, man könne die Grenze ohnehin nicht sichern. Mich nervt diese dämliche Aussage.
    ___________________________

    Soo schlimm fand ich es heute gar nicht.
    Da hat man im Presseclub schon anders geredet.

    Sehr überrascht hat mich der Journalist vom Kölner Stadtanzeiger. Der hat recht vernünftige Sachen von sich gegeben.

    Was aber generell in solchen Runden auffällt, immer sind es die Männer, die zu kritischerer Betrachten des Großen und Ganzen fähig sind, oder diese Kritik äußern.

    Bei Frauen überwiegt doch das „soziale“ Denken. Das ist nicht per se falsch.

    Aber nur mit „sozialem“ Denken kann man keinen Staat führen, ja noch nicht mal eine Familie.

    Es sei denn, es ist einem egal, ob dann reihenweise über die Stränge geschlagen wird.

  135. #157 martinfry   (17. Jan 2016 13:56)  
    […]
    Mit einer Aussage werden die ARCHITEKETEN DES NEUEN DEUTSCHLANDS recht behalten:?EIN DEUTSCHLAND WIE WIR ES KANNTEN WIRD ES NICHT MEHR GEBEN
    […]

    Damit haben die aber (leider) Recht.

  136. #108 tron-X (17. Jan 2016 13:15) .

    Wer auf Polizisten(letzte Woche Berlin) eintritt sind überwiegend die Antifa(Nazis).
    Ich erinnere mich an Frankfurt und Leipzig, auch Antifanazis. So erfindet man Wörter, Antifanazis.

  137. #168 P. Erle (17. Jan 2016 14:15)

    #58 Andi500 (17. Jan 2016 12:45)

    Protokoll vom Presseclub und vom Özguz-Interview im Thread zu Roitzsch.

  138. Lest „Gekaufte Journalisten“ von Ulfkotte. Dann versteht ihr das System. Alles steht und fällt mit der Propaganda. Diese Intendanten und Chefredakteure sind Vasallen und Huren einer Machtclique, die einen Plan haben. So wurden über Jahre gute und kritische Journalisten aussortiert und entweder Idioten oder gefährliche Ideologen oder beides zusammmen an den Rechner gesetzt. Was glaubt ihr, warum die EU-Kriminellen Schaum vor den Mund haben, weil Polen diese ganze Bande aus den Redaktionen schmeisst. Solange die Zeitungen und Fernsehsender von den Bilderbergern und Co bestzt werden, haben wir keine Chance.

  139. #162 Orwellversteher   (17. Jan 2016 14:07)  
    Auf Phoenix jetzt die Urkatastrophe: Kohl
    Das System Kohl hat Merkel und deren CDU gemacht.
    Hat es Schröder und H4 herbeigeführt??War Kohl ’90 ehrlich, oder hat auch er betrogen??War er ’94 ehrlich?

    Kohl wollte mit aller Macht in die Geschichtsbücher als Kanzler der Einheit – koste es was es wolle.
    Dafür opferte er als Zugeständnis an die Siegermächte endgültig die Souveränität Deutschlands und eine der stabilsten Währungen und Wirtschaftssysteme der Menschheitsgeschichte.

    Zu Unrecht nagelt man ihn immer auf den Spruch „blühende Landschaften“ fest – wer Ostdeutschland von heute mit den Zuständen aus den Achtzigern (wie ich sie noch aus der DDR kenne) vergleicht, muss ihm zugestehen, dass im Gegensatz zu damals in der Tat blühende Landschaften entstanden sind.

    Zu Schröder erübrigt sich eigentlich jeder Kommentar.
    Mit ihm zog der Dilettantismus in die Politik ein; gehörte es zu den Selbstverständlichkeiten, dass Leute mit Fachwissen entsprechende Ministerien besetzen, kamen über den grünen Koalitionspartner Schul- und Studienabbrecher, Altmaoisten und Anhänger Pol Pots in Positionen, in denen die soviel Unheil wie nur irgend möglich anrichteten.

  140. #69 irena lenz (17. Jan 2016 12:49)

    Bornheim-Schimhalle-ab Montag wieder für Invasoren zugängig-armer unsere Kinder-Tunrhalle sind besetzt,unsere Kinder kommen nicht zu Schwimbad.
    Die Politiker haben entschieden,das wäre für Invasoren Diskriminierung!!!
    Und ich entscheide, mein Kind,
    dort nicht schicken!!!
    Wieder leiden nur normale Leute!!!
    _______________________________

    So generell fand ich die als „Schuss vor den Bug“ gut. Das kann es aber nicht sein.

    Leute, die in Hallen/Freibädern unangenehm auffallen, andere Leute belästigen, Frauen betatschen und an die Geschlechtsteile gehen, müssen mit einem Hausverbot belegt werden.

    Das heißt, alle anderen Badbesucher sollten sich nicht schamhaft in die nächste Ecke verdrücken, sondern sofort lautstark Rabatz machen. Dann kann man auch Störer/Belästiger schnell erwischen. Immerhin läuft niemand im Badehosen davon.

    Und für einen sofortigen Rauswurf, bzw. Erteilung eines Hausverbots braucht man noch nicht einmal die Polizei zu rufen, es sei denn, es kam zu sexuellen Belästigungen.

  141. Die FAZ hat die kommunistische FR gekauft u. somit vor dem Untergang gerettet. Das sagt schon alles.

  142. #170 lawless

    „Ich erinnere mich an Frankfurt und Leipzig, auch Antifanazis. So erfindet man Wörter, Antifanazis.“

    Ein lustiges Kinderspiel! Man kann auch aus dem „Flug“ und der „Kuh“ die „Flugkuh“ herstellen. Oder aus „Tieftauchen“ und „Elefant“ den „Tieftauchelefanten.

    Odin, Zeus, Jahwe, große Manitou, Allah, Mani, ist mir jetzt scheiXXegal, wer von Euch da oben gerade seinen Dienst schiebt, bitte dringend Hirnmasse abschmeißen, aber schnöll,

  143. Endlich kommt von der Manipulation ein weiteres Bausteinchen raus: Propagandaroboter</b

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/mit-der-maschine-meinung-machen-roboter-verbreiten-auf-twitter-kommentare-14016506.html

    Im Sommer und Herbst wurde man immer ausgelacht, wenn man sagte dass viele der linken Trolle oder Gutmenschen z.B. auf Fratzenbuch oder Youtube bots sind. (Man merkte das daran, dass imer nur knappe Phrasen kamen.)

    Es gab auch Fake-Accounts, die psychologische Kriegsführung betrieben. Hoffentlich kommt da noch viel mehr raus.

  144. Endlich kommt von der Manipulation ein weiteres Bausteinchen raus: Propagandaroboter

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/mit-der-maschine-meinung-machen-roboter-verbreiten-auf-twitter-kommentare-14016506.html

    Im Sommer und Herbst wurde man immer ausgelacht, wenn man sagte dass viele der linken Trolle oder Gutmenschen z.B. auf Fratzenbuch oder Youtube bots sind. (Man merkte das daran, dass imer nur knappe Phrasen kamen.)

    Es gab auch Fake-Accounts, die psychologische Kriegsführung betrieben. Hoffentlich kommt da noch viel mehr raus.

  145. #173 Das_Sanfte_Lamm

    „Zu Schröder erübrigt sich eigentlich jeder Kommentar.
    Mit ihm zog der Dilettantismus in die Politik ein; gehörte es zu den Selbstverständlichkeiten, dass Leute mit Fachwissen entsprechende Ministerien besetzen, kamen über den grünen Koalitionspartner Schul- und Studienabbrecher, Altmaoisten und Anhänger Pol Pots in Positionen, in denen die soviel Unheil wie nur irgend möglich anrichteten.“

    Schröder ein Dilettant? Kann das denn überhaupt sein, der ist doch Berater bei RIT Capital Partners, eines der führenden Investmentunternehmungen überhaupt.

    „Unparalleled high-level access, supported by a panel
    of high-profile senior advisers including Klaus Mangold
    and Gerhard Schröder“

  146. WICHTIGE EILMELDUNG:

    Antifaschisten prügeln in Oschersleben (Sachsen-Anhalt) auf Rechte ein – ein junger Mann lebensgefährlich verletzt – Not-OP- er ringt gerade mit dem Tode!
    Drei weiter Rechte schwer verletzt,
    der Antifa-Mob hat den Rechten auf dem Rückweg von einer Demo in Magedburg auggelauert und sie aus dem Hinterhalt mit Eisenstangen, Pfefferspray, Baseballschlägern und ähnlichem attackiert:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/xtremismus-ueberfall-rechte-linksextremisten-oschersleben-demonstration

    Ähnliche Szenen nahezu zeitgleich in Neumünster / Schleswig-Holstein.
    Dort prügelten 150 Linksextremisten auf einen Mann ein, der auf dem Weg zu einer Anti-Asyl-Demo war – zunächst hieß es der Mann sei nach der linksautonomen Prügelattacke verstorben – dies stellte sich zum Glück als Falschmeldung heraus. Er wurde jedoch sehr schwer verletzt.

    Ihr alle wisst, was das bedeutet und was jetzt zu tun ist. Das dürfen wir den Zecken nicht durchgehen lassen.
    Die Mordbanden der Antifa drehen völlig durch.
    In Berlin wurden drei Pegida-Leute ebenfalls schwer verletzt bei einem linksautonomen Überfall. Das ist kein Zufall; die wollen Krieg!

    Seid nicht Amboss – sondern Hammer!

  147. NEIN ,bei der Presse liegen die Nerven nicht blank ,
    SONDERN BEI DEN POLITIKERN WEGEN DER NÄCHSTEN WAHL!!
    Ich sagte schon vor Tagen , die Presse wird nun im Auftrag der Politik anfangen ,auf alles was nicht Main Stream ist , also „Rechts“ zu feuern.

    Die wissen genau , wie die Umfragen sind und MERKEL ist im Sinkflug ,weit unter 30%.
    Das wird auch nicht Forsa Emnid oder der Rest der Staatlichen Propagandaindustrie weg bekommen.
    Trotzdem werden Spiegel und die sonstigen Linksversifften Blätter Pegida und AFd schlecht reden wo es nur geht , also weiter lügen und den Untergang beschleunigen.
    KAUFT KEINEN SPIEGEL ,FAZ; BILD ,Express usw , die Auflagen die,sie unbedingt brauchen,brechen ihnen weg !!
    Nur Dummköpfe bezahlen Geld für Lügen !

  148. Solange Pegida nicht offen zum Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung aufrufe, seien dem Verfassungsschutz die Hände gebunden.

    Warum sollte Pegida das tun? Die Zerstörung der FDGO ist doch schon in vollem Gange – durch Blockparteien, Staatsfunk, Systemmedien, Kulturgewerbe und antideutsche SA.

  149. #138 Babieca (17. Jan 2016 13:39)
    #104 KDL (17. Jan 2016 13:13)

    Die wirklich spannende Frage ist doch: WO soll diese Buttersäure der Chemiefachkräfte zum Einsatz kommen? WORAUF bereiten die sich vor?

    Auf Weiberfastnacht?

  150. #173 Das_Sanfte_Lamm (17. Jan 2016 14:22)

    Zu Unrecht nagelt man ihn immer auf den Spruch „blühende Landschaften“ fest

    Anstelle ein Staatsvolk, das so viel durchmachen musste und so viel Mut gezeigt hatte, raisonieren zu lassen und eine Selbstfindung auch durchzuleben,

    – eine Selbstfindung, in die der Mut, Widerstand und die friedliche Revolte als Gründungslegende hätten eingehen können

    … köderte er sie in den Konsum, sprach er ausgerechnet auch noch deren verwundbare Stelle an, die materielle Bedürftigkeit im Vergleich zum Westfernsehen, mit der billigen Verheißung von „Fitteorekordern“. Die hätten sie doch sowieso bekommen. Vom Westen aus war diese Masche gut zu erkennen. Ich nehme keinem Ossi übel, das er Kohl gewählt hat.

    Die Selbstfindung wurde m. E. 2015 in Dresden und Leipzig nachgeholt. Die Ossis haben ihre Erfahrungen mit der Diktatur produktiv machen können. Deswegen waren sie schneller. Wahr ist genau das Gegenteil der irren, spalterischen und volksverhetzenden Lügentheorie aus dem Westen, dass die Ossis totalitär erzogen worden seien und deshalb zu Pegida gingen. Genau das Gegenteil!

    Im Westen waren wohl hauptsächlich nur die so drauf, die den rotgrünen Zivilterror im System selbst zu spüren bekommen hatten.

    Nach außen und in den Medien aber war alles eitel multikulturell-sozialer Sonnenschein. Innen aber haufenweise psychopathische Karrieristen, gewissenlose Opportunisten, rücksichtslose Machiavellisten und unendlicher Geldfilz.

    Die soziale Gleichmacherei ist Wählerfanlüge an die zu diesem Zweck eingebürgerten Migranten und an die glücklicherweise bildungsferne Unterschicht, weilche von den Rotgrünmedien WDR etc. übrigens auch ganz perfide in ihrer Bildungsferne bestätigt werden.

    Da erst verstand ich, was eine sehr ungeliebte Gestalt meiner Jugend, FJS, vielleicht mit dem Narrenschiff meinte. Wann hat er das gelernt? In der Nachkriegszeit? Nicht dass ich diese Gestalt jetzt mögen würde, aber seine Worte waren damals nicht verständlch.

  151. FAZ-Redakteur Oliver Georgi (Foto oben l.)

    Dem kuckt die Falschheit schon aus den Augen, finde ich.
    Nebenbei: Ich kann diese unrasierten Typen nicht ausstehen.

  152. qichterkette 38

    „Wie will Lutz Bachmann bei solchen Reden eigentlich noch die viel beschworene Gewaltfreiheit garantieren?“

    Vielleicht will er das ja gar nicht?
    Ich glaube jenen, die ihn für einen V-Mann halten.

    Komischerweise arbeitet man sich an PEGIDA ab, Bachmann aber bleibt doch relativ unbehelligt – dabei wäre so jemand, mit den Dingen, die über ihn bekannt sind, doch normalerweise längst von der Lügenpresse zur Persona non grata niedergeschrieben worden.

  153. #180 Michael2014 (17. Jan 2016 14:36)

    Ihr alle wisst, was das bedeutet und was jetzt zu tun ist.

    Seite speichern und fotografieren, bevor sie verschwindet.

    Das Ding in alle internationalen Alternativmedien. An die Auslandspresse verlinken. Mitsamt dem Nachweis, dass die Antifa bezahlt wird. Und mit den 500 Mio gegen Rächz.

    Jetzt keine direkte Antwort. Schlau sein. NYT, FoxNews und britische Medien gehören zu Merkels ärgsten Gegnern. RT weiß wohl schon bescheid.

  154. #99 johann (17. Jan 2016 13:06)

    Jetzt kippen die schon Buttersäure in ihre eigenes Haus:

    Polizei und Feuerwehr in Bärenklau Üble Gerüche und zwei Verletzte im Asylheim
    _____________________________

    Da fragt man sich, woher die die evtl. Buttersäure haben. Ich wüsste nicht, wo ich so was herkriegen würde.

    Kann Buttersäure evtl. zum Bombenbau verwendet werden?

  155. Wenn die Schriftstellerin Herta Müller ihr FAZ-Abo gekündigt hat, weil die FAZ in der Flüchtlingsfrage zu weit nach rechts gerückt sei, dann können sie zumindest vorne im politischen Teil nicht allzuviel falsch machen. Georgis Pegida-Artikel ist auch nicht „Samstag in der FAZ“ (PI) erschienen, sondern nur bei dem Online-Ableger FAZ.net.

    Samstag veröffentlichte die FAZ einen Artikel von Politikredakteur Jasper von Altenbockum, in dem dieser feststellte, dass durch das „politisch korrekte Vorenthalten von Informationen“ die Vorurteile, die man bekämpfen will, erst entstehen, und auf der Leserbriefseite stellten fünf Leser fest, dass mit Merkel „kein Staat mehr zu machen“ sei: Ob wir „den Verstand verloren haben“, fragt einer, ein anderer schreibt: „Solange die FAZ noch wider den Stachel der politischen Korrektheit löckt, habe ich noch Hoffnung für das Land.“ Um das mitzukriegen, muss man die Zeitung allerdings lesen und nicht nur das, was sie online kostenlos zur Verfügung stellt.

    FAZ-Redakteur von Altenbockum ist neulich vom „Spiegel“ (Cordt Schnibben) als „Salonhetzer“ beschimpft worden. Wer hätte das gedacht, dass PI mal auf einer Linie mit dem „Spiegel“ liegt. Um gewisse Pegida-Erscheinungsformen unappetitlich zu finden, muss man allerdings keine linke Socke sein.

  156. #179 Vielfaltspinsel   (17. Jan 2016 14:34)  
    […]
    Schröder ein Dilettant? Kann das denn überhaupt sein, der ist doch Berater bei RIT Capital Partners, eines der führenden Investmentunternehmungen überhaupt.
    […]

    Eigentlich meinte ich die Protagonisten des damaligen grünen Koalitionspartners.
    Und „Berater“ wird heutzutage jeder, der weiss, wie man einen Bleistift richtig rum hält.
    So ist u.a. Ex-Aussenminister Fischer als „Berater“ für BMW tätig und viele ehemalige Fussballer, die sich intellektuell eher im Souterrain aufhalten, sind ebenfalls „Berater“.
    Von daher gebe ich auf die Berufsbezeichnung „Berater“ nicht sonderlich viel.

  157. #146 der willi (17. Jan 2016 13:45)

    Man habe einen Tatverdächtigen identifizieren können, die Staatsanwaltschaft Koblenz habe die Ermittlungen übernommen, es gehe um den sexuellen Missbrauch eines Kindes. Eine Untersuchungshaft sei erst einmal nicht in Frage gekommen.

    http://www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Missbrauch-durch-Fluechtling-37de0f7e-9464-4851-83fb-700d6caef13d-ds
    ________________________________

    Wieso wird da keine U-Haft angeordnet?
    Wird mit deutschen Tätern auch so verfahren?

    Ich weiß es nicht, daher die Frage.

  158. Falls Ihr hier jemals etwas über kastrierte Wilde lesen solltet, hat es ein weibliches Familienmitglied von mir erwischt.

  159. #160 Hausmaus (17. Jan 2016 13:59)

    #97 Drohnenpilot (17. Jan 2016 13:06)

    „Hilden

    Flüchtling nach sexuellem Missbrauch eines Kindes festgenommen“
    ________________________________

    Immerhin. Festgenommen, d.h. es wird auch vermittelt. In der Regel werden diese mutmaßlichen Täter ja nur in eine andere Einrichtung verlegt. Damit sie auch da dann wieder ihren „Hobby“ nachgehen können.

  160. #165 Das_Sanfte_Lamm (17. Jan 2016 14:11)

    Ich nicht.
    Weil die Zahl derer, die hier in Unterschichtsjobs arbeiten, um damit die arme Familie in einem Drittweltland zu ernähren, (was zwar ein medial und propagandistisch aufbereitetes Klischee sein mag) dürfte reell im homöopathischen Bereich liegen.
    ________________________________

    Ja, und genau diese Gruppe meinte ich. Bei den Zahlen, die dieses Jahr gekommen sind, sind allerding auch homöopathische Dosen mehrere zehntausend, wenn nicht gar 100.00.

    Ich rede aber jetzt nicht von den „Alleinreisenden“ Männern, die hier in Scharen aufschlagen.

    Denn die haben in der Regel keine Familie gegründet, weil sie sich das gar nicht leisten können. Deshalb machen sie schon in ihren Heimatländern Rabatz und taugen zu wenig. Denn auch in den Heimatländern muss man den Arsch hochkriegen und sich im Job anstrengen. Leistungsloses Einkommen gibt es dort nicht.

  161. #167 Das_Sanfte_Lamm (17. Jan 2016 14:13)

    Ich schätze mal, er ist aus der Zelle herumspaziert, als die Pressemitteilung draussen war, jedoch spätestens als der Beitrag zu Ende geschrieben war.
    _______________________________

    Schade, daß man zu solchen Berichten keine Updates bekommt.

  162. #20 Markus Sternberg (17. Jan 2016 12:21)

    Wer hätte in den 90ern gedacht, dass man die FAZ (!) unter linke Hetzpresse einordnen muss…

    Zumindest das Feuilleton der FAZ war bereits in den 70er Jahren linksradikal. Dort wurden u.a. zwei Begriffe geprägt, die sich heute allergrösster Beliebtheit erfreuen: „Möntschenverachtung“ und „Möntschenfeindlichkeit“.

    Mit diesen Begriffen wurden in erster Linie Bands belegt, mit deren Musik die Qualitätsjournalisten nichts anfangen konnten. Wie etwa KISS, Stranglers, Skids, Ultravox etc.

    Wenn die FAZ einem neuen Album oder einer neuen Band eines dieser Label heftete, bedeutete das eine unbedingte Kaufempfehlung.

    https://www.youtube.com/watch?v=Um9kd-mhhK4

  163. #191 P. Erle (17. Jan 2016 15:11)

    ja, der Maas ist schon ein richtig „guter“.
    Oskar Lafontaine ist sicherlich sehr stolz auf seinen politischen Ziehsohn…
    die beiden rechten die von der Antifa halb tot geprügelt wurden haben ihn bestimmt auch richtig lieb.

  164. #200 friesisch.derb (17. Jan 2016 15:42)

    #191 P. Erle (17. Jan 2016 15:11)

    ja, der Maas ist schon ein richtig „guter“.
    Oskar Lafontaine ist sicherlich sehr stolz auf seinen politischen Ziehsohn…
    die beiden rechten die von der Antifa halb tot geprügelt wurden haben ihn bestimmt auch richtig lieb.
    _________________________________

    Ich denke, das „Oskarchen“ ist gar nicht so glücklich mit seinem Ziehsohn. Ich kann das nicht begründen – reines Bauchgefühl.

    Ja, und die Opfer, die zusammengeschlagen wurden, werden sicherlich äußerst dankbar sein.

  165. #193 Das_Sanfte_Lamm

    „So ist u.a. Ex-Aussenminister Fischer als „Berater“ für BMW tätig und viele ehemalige Fussballer, die sich intellektuell eher im Souterrain aufhalten, sind ebenfalls „Berater“.
    Von daher gebe ich auf die Berufsbezeichnung „Berater“ nicht sonderlich viel.“

    Aber dieser Joseph Fischer ist doch genau wie Gerhard Schröder ein Linker, oder nicht? Was können denn die „Kapitalisten“ mit solchen Sozialisten überhaupt anfangen? Ich hole mir doch auch keine Veganer in meine Restaurantküche, wenn dort für die
    Gäste Fleischgerichte zubereitet werden sollen.

  166. Ich kenne Ausländer (Griechen, Belgier), die bei Pegida mitlaufen und mehr von Kunst, Kultur und deutscher Sprache verstehen als diese eingebildete, alimentierte antideutsche Journaille.

  167. #199 Stefan Cel Mare

    „Mit diesen Begriffen wurden in erster Linie Bands belegt, mit deren Musik die Qualitätsjournalisten nichts anfangen konnten. Wie etwa KISS, Stranglers, Skids, Ultravox etc.“

    An den Vorwürfen ist aber eine ganze Menge dran, wenn man sich mal anguckt, wie in den Musikvideos und Konzerten längst überholte Geschlechterschablonen wieder eingeführt werden sollen. Der Möntsch mit Rasierhintergrund und Binder hält sich bedeckt, die anderen Möntschen werden als Vorführobjekte mißbraucht:

    Robert Palmer – Addicted To Love

    https://www.youtube.com/watch?v=XcATvu5f9vE

  168. #206 Baerbelchen (17. Jan 2016 16:03)
    Ich kenne Ausländer (Griechen, Belgier), die bei Pegida mitlaufen und mehr von Kunst, Kultur und deutscher Sprache verstehen als diese eingebildete, alimentierte antideutsche Journaille.

    Applaus, Applaus! Das kann gar nicht treffender formuliert werden.

  169. Hier ein wunderbarer Artikel aus der PAZ:

    Meine Güte, was für ein Durcheinander. Politiker und Medienleute sind fürchterlich verunsichert, nichts steht mehr an seinem Platz seit den Silvester-Exzessen. Für die vielen gelernten Opportunisten und Mit-dem-Strom-Schwimmer sind das schlimme Tage.

    Selbst kurz nach Köln, vor zwei Wochen, schien noch alles klar wie ein sonniger Wintertag zu sein. Wer die Wahrheit über Ausländerkriminalität und Delikte von vermeintlichen oder wirklichen Flüchtlingen unter den Teppich kehrte, der war auf der richtigen Seite. Der brauchte keine Angst zu haben, sondern wurde gelobt für sein Verantwortungsbewusstsein, seine Weltoffenheit und Toleranz oder wegen seines „Engagements für Menschen, die bei uns Schutz suchen“.
    Fürchten musste sich dagegen derjenige, der offen über die Verfehlungen aus jener Gruppe zu sprechen oder gar zu schreiben wagte, der Sorgen im Volk aufgriff und öffentlich machte. Dem wurde ordentlich eingeheizt: „Rassist“, „Rechtspopulist“, „geistiger Brandstifter“ und wie die Anwürfe lauteten, die Sie alle zum Erbrechen gut kennen.

    Sie kommen kaum noch dazu, Luft zu holen. Die Ausschreitungen am Rande der Legida-Demo von Leipzig wären so eine Verschnaufpause gewesen, früher.
    Doch kaum waren die Wasserwerfer der Polizei wieder in der Garage, da schlug ihnen die Meldung jenes in Recklinghausen gelisteten Schutzsuchenden die Beine weg, der in Paris bei dem Versuch erschossen wurde, einen Polizeibeamten mit dem Schlachtermesser niederzumetzeln.

    Kaskadenartig prasseln nun tagtäglich neue Meldungen über sexuelle Übergriffe, Gewalt- und Eigentumsdelikte oder brutale Streitereien in und um Asyllager auf die erstaunten Bundesbürger nieder, als hätte da einer den Stöpsel gezogen.

    Björn Höcke .. hatte es im Herbst gewagt, von „wachsenden Angst-Räumen“ zu phantasieren, in denen sich „blonde deutsche Frauen“ nicht mehr sicher fühlen könnten. Das war ja sowas von rassistisch und ganz klar Hetze gegen „Menschen, die fliehen mussten und bei uns Schutz suchen“, dass wir uns wochenlang nicht beruhigen mochten über diesen entsetzlichen Fehltritt.
    Damit hatte der Höcke endgültig vergeigt – bis die strammen jungen Orientalen in Köln und anderswo genau die Platte, deren Melodie der unsägliche Thüringer hatte anklingen lassen, aufgelegt haben.

    Gestern bei
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/der-tanz-der-nassen-finger.html

  170. #206 Vielfaltspinsel   (17. Jan 2016 16:02)  

    Aber dieser Joseph Fischer ist doch genau wie Gerhard Schröder ein Linker, oder nicht? Was können denn die „Kapitalisten“ mit solchen Sozialisten überhaupt anfangen? Ich hole mir doch auch keine Veganer in meine Restaurantküche, wenn dort für die
    Gäste Fleischgerichte zubereitet werden sollen.

    „Berater“ bedeutet in diesen Fällen nichts weiter als „Lobbyist“.

  171. Diesem Artikel muss ich insofern widersprechen, weil Pegida-Forderungen kein Allgemeingut sind oder diese von Pegida missbraucht werden!

    SONDERN!! … In jedem vernünftigen Menschen hat sich über Jahre und Jahrzehnte dieses Gedankengut an- und aufgestaut und nur ein paar fühlen sich heute so frei, das auch zu leben, zu sagen und auf die Strasse zu gehen.

    In diesem Zusammenhang fand ich es auch mehr als lustig, als die Lügenpresse sich jetzt auf einen Bürgermeister stürzt, der sich in den neuen achso sozialen Netzwerken mal ausgelassen hatte. Da hat man dann schnell mal wieder das Mikro vor den Bevölkerungsmund gehalten um ihn adabsurdum führen zu wollen, aber was die dann sagten, das Volk fand ich wirklich nett. Sie waren alle derselben Meinung nur haben sie gesagt, er als Bürgermeister solle sich doch wohl etwas zurückhalten.

    Was wollte die Lügenpresse in ihrer Aufmachung?

    Sie wollte mit der Berichterstattung nur vordergründig dem abtrünnigen Bürgermeister eines überzuziehen und haben aber ganz unbedacht berichtet, was tatsächlich des Volkes Meinung ist. Selten so gelacht als ich diese Verusche sah. Denn ich habe nur gehört, dass er wohl recht hat, es als Bürgermeister nicht sagen darf………

    Tja, so geht mancher Schuss durch die Lügenpresse nach hinten los – wenn mann und frau nur genau zuhören.

  172. Ich denke, dass Lügengerüst wird zusammenbrechen, eher früher. Es hat doch schon stark gebröckelt durch die Vergewaltigungen zur Silvesternacht. Die ganze Flüchtlingsmisere und die damit verbundenen Milliardenkosten (!) wird uns allen teuer zu stehen kommen. Merkel ist die Zerstörerin des Landes,ich hätte mir das vor 10 Jahren niemals ausmalen können. Die Verharmlosung von vielen Parteien, der Ereignisse ist unfassbar. Und das Thema „Bürgerwehren“ – ich finde das auch beunruhigend. Aber würde die Polizei das Volk vor den Verbrechen schützen, käme dann jemand auf die Idee ? Auch der Verkauf von Reizgas und Waffen hat zugenommen. Das alles müsste Merkel u.Co. beunruhigen. Merkel fördert ja noch die Radikalisierung!

  173. Der beste Artikel seit längerer Zeit auf dieser Seite. Sehr gut! Man braucht nur das Foto dieses FAZ`kes anschauen und weiß gleich mit wem man es zu tun hat. Die letzten Zuckungen einer ekelhaften Lügenpresse.

  174. #9 Templer (17. Jan 2016 12:14)

    Wenn die AfD an der Macht ist gibt es drei wichtige Aufgaben:

    Sofortiger Asylanten-Aufnahmestopp und Rückführung aller krimineller und asozialer Scheinflüchtlinge!

    Verbot der Antifa-SA-Einheiten!

    Zerschlagung des Einheitspresse-Konglomerats und der unsäglichen GEZ-Propaganda-Sender!

    Oder?

    🙂

    Akif Pirincci sagte in einem Compact-Interview, wenn wir in Deutschland das Blatt noch wenden wollen, müssen wir anfangen, 5 Millionen Leute abzuschieben;
    Björn Höcke sprach von einer Flüchtlingsobergrenze von -200.000; d. h. es dauert einige, wenn nicht 10 Jahre, bis wir alle Scheinasylanten wieder los sind.

    GEZ-Propagandasender sind nur eine Seite der Medallaile, die da heißt „Altparteien-Filz“ in öffentliche Rechtlichen Körperschaften, seien es Krankenkassen, Sparkassen, Lottogesellschaften oder Handelskammern, die dem Zweck dienen, Versorgungsposten für diese Clique zu schaffen.

  175. Damit man noch eine Weile Volksverdummung und -Verhetzung betreiben kann, bringt der Feindsender ZDFinfo seit 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr eine dummfreche Negerin, die „Arier“ sucht.

    Nach dem Motto „Wir habens ja“, nämlich GEZwangsgebühren, reist diese Hetzerin nicht nur durch die BRD, sondern bis in den Iran, verhetzt dort uns Deutsche als Nazis, und dann noch in die USA!

  176. #128 Der boese Wolf (17. Jan 2016 13:30)
    #66 ffmwest (17. Jan 2016 12:49)
    #48 Biloxi (17. Jan 2016 12:39)
    – – –
    Mei Füaß = meine Beine
    Was studierst? = Worüber denkst du nach?
    Und ein Rätsel: Was ist eine Sololiadaschnasn? (geht ein bißchen in den karntnerischen Bereich)

    Zum Artikel: Er ist ist ebenso brillant wie ermutigend, im Protest zu bleiben.

  177. #221 Heta

    Wenn es keine traditionellen Medien mehr gibt, ist auch PI am Ende, weil die Threads sich zu drei Vierteln auf Artikel eben dieser Medien stützen, heute sind es sogar sechs von sieben.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wie schräg ist das denn?

    PI geht unter, wenn die „traditionellen“ verlogenen Medien untergehen?

    Wie wollten denn die Volksverräter ihre „Politik“ unters verraten Volk bringen?

    Das glaubst du doch nicht im entferntesten, dass unsere Volksvernichter die Medien abschaffen würden, um sich damit selbst das Wasser abzugraben. Nicht mal mehr WahlKAMPF könnten sie dann führen, denn auf die öffentlichen Plätze trauen sie sich schon lange nicht mehr.

    Wenn die FAZ genauso verlogen ist wie fast alle anderen und deshalb Leser verlieren, dann müssen sie eben untergehen oder sie schreiben die Wahrheiten.

    Und noch was: Seit wann ist ein Forum abhängig von ausgerechnet den MSM?

  178. #134 Viper (17. Jan 2016 13:37)

    #127 Der boese Wolf (17. Jan 2016 13:30)

    #66 ffmwest (17. Jan 2016 12:49)
    #48 Biloxi (17. Jan 2016 12:39)

    Sandler = Obdachloser
    Kieberer = Polizei
    Tschuschn = Südosteuropäische Migranten
    – – –
    Putzerei = [chemische] Reinigung
    Greif des net a = Faß das nicht an.
    Spagat = Bindfaden
    Schlagobers = Schlagsahne
    😀
    Macht mehr Spaß als türkisch, definitiv.

  179. #152 Orwellversteher (17. Jan 2016 13:48)

    Journalistin auf Phoenix: Dass Vergewaltigung etwas mit Sex zu tun hat, ist eine falsche Vorstellung.
    – – –
    Ich glaube, für die heutigen Fachkräfte trifft das unbedingt zu. Es ist Machtdemonstration, Unterwerfungsritual und Ausdruck von Verachtung.

  180. „Oliver Geogri:

    1998 bis 2003: Studium der Politik, der Geschichte und der Deutschen Literaturgeschichte in Marburg und Freiburg/Brsg. (Abschluss: Magister Artium)

    1999 bis 2003: Journalistisches Nachwuchsstipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung“

    Politik und Geschichte in Marburg ist wie Medienwissenschaft in Leipzig anno 1980. Marxistische Kaderschmiede.

    Lässt sich dann aber ein Stipendium von der CDU bezahlen (wer sitzt da eigentlich im Auswahlgremium????).

    Und ist so belämmert, seine Privatadresse in Koblenz ins Netz zu stellen.

    Geogri ist auch Bildungseperte. Er weiss dass „30% der Flüchtlinge Abitur haben“.

    Ein helles Köpfchen, leider etwas zu spät am Start.

    Sachen gibts…

  181. Lichterkette (17. Jan 2016 12:33)
    Dumpfbacken, die weder Ironie und Metaphorik verstehen, gibt es hier leider einige…Und von den MSM geformte Matrix-Bürger ohnehin: Wenn ich schon lese „Milliarden-Schäden“ durch Hooligans. Dieser gehirngewaschene Skribent meinte sicher „Billionen“…
    Und Heta: Sie sind wohl doch FAZ-Abhängiger als PI… Haben Sie die verlogenen Strategie und Taktik dieser Volksverdummungsmedien (gilt auch für die „Welt“) als kluge Frau immer noch nicht begriffen? Warum sollte man deren verlogene Schaukelbewegung nicht für ein Widerstandsmedium ausnutzen? Mal so, mal so. Ist doch legitim und man hält ihnen damit den Spiegel vor; lässt sie nach ihrer eigenen Katzenmusik tanzen… ihr hochgeschätzter J.v.A. ist übrigens einer der schlimmsten Hetzer im Blatt…

  182. #229 leonhard hagebucher

    „Warum sollte man deren verlogene Schaukelbewegung nicht für ein Widerstandsmedium ausnutzen? Mal so, mal so. Ist doch legitim und man hält ihnen damit den Spiegel vor; lässt sie nach ihrer eigenen Katzenmusik tanzen“

    Weiß Sie nicht nur als unermüdlichen Kämpfer gegen Rechts sehr zu schätzen (das freilich auch), Sie gehören für mich zu den klügsten Foristen in diesem
    Forum, der sich von einem albernen Guter-Bulle-böser-Bulle-Spiel natürlich nicht verschaukeln läßt. Ausgezeichneter Kommentar!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Guter_Bulle,_b%C3%B6ser_Bulle

  183. #227 Stefan Cel Mare

    „Robert Palmer war allerdings, soweit ich mich richtig erinnere, nicht auf der Liste. Dafür aber diese Verschwörungstheoretiker“

    Sehr raffinierter Text, vortrefflich!

    „Everybody wants to rule the world
    All for freedom and for pleasure
    Nothing ever lasts for ever
    Everybody wants to rule the world“

    Kein nichtentarteter Organismus will auf diesem Planeten nicht sein Willen entfalten, da sei Nietzsche vor. Das ist biologisch vollkommen korrekt.

    Umgekehrt haben Spengler, Heraklit („Alles fließt“), Gumilew mit seiner kosmischen Verstrahlungshypothese, Stefan Remmler („Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei und ein gewisser Vorsitzender eines hier vertretenen K-Klubs auch recht. Das stimmt doch versöhnlich.

    Mit diesem Produkt kommen sowohl Verschwörungsleugner (erste Zeile) als auch Verschwörungstheoretiker auf ihre Kosten, das garantiert doppelten Umsatz.

    Den Jungen Wilden gab es nicht nur innerhalb der kriminellen Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union, sondern auch – allerdings bei Weitem nicht so gefährlich, sondern nur als Attitüde – bei den von Dir erwähnten Ultravox:

    „Young Savage“

    https://www.youtube.com/watch?v=7l1OX4EnGfU

  184. #212 Das_Sanfte_Lamm

    „„Berater“ bedeutet in diesen Fällen nichts weiter als „Lobbyist“.“

    Zunächst einmal ist man nur ein Schutzmann, ruiniert sich fast als Mitarbeiter der BUNTEN Bullerei bei den heutigen Preisen für einen Puff-Besuch. Dann kommt einem der Vollkaufmann, der seinen Betrieb mit freilaufenden Hühnern biologisch korrekt führt, womöglich entgegen, man kommt ins Geschäft.

    Nach offizieller Lesart ist der Sozialist ein Schutzmann insofern, als daß er eifersüchtig darauf achtet, daß die Interessen seiner Klientel, der Unterschicht und unteren Mittelschicht der Hilfsarbeiter, Arbeiter und kleinen Angestellten gewahrt werden. Und wer glaubt, der wird bekanntlich selig.

  185. @Das_Sanfte_Lamm

    Dummheit wohl eher, dadurch das Lizenzpresse sich immer weiter vom Leben und der Wirklichkeit entfernt, lesen sie immer weniger und geglaubt wird ihr schon lange nichts mehr.

  186. >>Solange Pegida nicht offen zum Kampf gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung aufrufe, seien dem Verfassungsschutz die Hände gebunden.<<
    Keine Sorge!
    Die freiheitlich-demokratische Grundordnung wird gerade von der kriminellen Merkel-Regierung mit Hilfe der gleichgeschalteten Lügenpresse und linksextremer Schlägertrupps beseitigt.
    Sie sind es, die die Übernahme unseres Landes durch mohammedanische Horden vorbereitet, gefördert und erst ermöglicht haben.
    Da bleibt jedem gesetzestreuem und ehrlichem Bürger bald nur noch die Notwehr mit allen Mitteln. Ob von den Verrätern genehmigt oder nicht….

Comments are closed.