gauckBevor er ganz in Vergessenheit gerät, möchten wir noch einmal an Bundespräsident Joachim Gauck erinnern. Bis zum 17. März 2017 ist er der höchste Repräsentant des postmigrantischen Deutschland. Ein Deutschland, das Deutschsein nicht mehr nur für die dunklen Deutschen reklamiert, sondern auch für die vielen dunkelhaarigen und dunkelhäutigen Menschen, die regelmäßig von dunklen Deutschen an dunklen Bahnhöfen mit dunkler Gewalt überzogen werden. In dieses Dunkeldeutschland brachte Pfarrer Joachim Gauck wie ein Geist aus der Flasche sein kleines Licht.

Er empfahl uns, die Definition eines neuen „Wir“. Wir sollten das Schicksal unseres Landes vertrauensvoll in die vielen bunten Grapschpranken Hände zugewanderter „Facharbeiter“ legen. Wie Flaschengeister es nun einmal an sich haben, tauchte auch Gauck nach seinen verheißungsvollen Zaubersprüchen wieder ab. Joachim Gauck ist aber nicht weg. Er bereitet sich auf den Ruhestand vor, heißt es bei der Rheinischen Post in einem entsprechenden Nachruf auf seine Amtszeit. Dies soll ihm gegönnt sein nach seinem unermüdlichen Einsatz für unser Land, dessen Zustand niemand, aber auch wirklich niemand so außerordentlich gut repräsentiert hat wie dieser herausragende Protestant. Er hat Christian Wulff wahrlich um Längen geschlagen und es bedarf sicherlich keiner weiteren Aktivitäten mehr, um dies unter Beweis zu stellen. Den Rest schafft Frau Merkel allein. Schlafen Sie gut, Herr Präsident!

image_pdfimage_print

 

137 KOMMENTARE

  1. Wer war noch mal Gauck? … Moment ich hab´s gleich … nein doch nicht.

    Ok, nächstes Thema.

  2. Der Gauckler will in Dunkeldeutschland nicht mehr zaubern.

    Ist ihm der Dunkeldeutschland-Stinkefinger abhanden gekommen ? Dann soll er eben seinen Lenden-Zeigefinger nehmen und in Merkels Wunde legen.

  3. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    1 Asylant friert:

    Gauck hält eine Rede

    1 Asylant hustet:

    Gauck hält eine Rede

    1 Asylant niest:

    Gauck hält eine Rede

    1000 Asylanten vergewaltigen dt. Frauen und Mädchen!

    Wo ist eigentlich Gauck?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  4. „sorgen machen uns auch deutsche, die möntschen dunkler hautfarbe durch bahnhöfe jagen“

    Sexuelle Übergriffe auch in Kiels kommunaler
    dunkelrot-linksgrüner „PUMPE“, aber Angst vor

    „…keine Geschädigten bei der Polizei gemeldet haben…“

    zu sexuellen Übergriffen einer Gruppe junger Flüchtlinge auf zumindest einen weiblichen Gast gekommen…drei Syrer im Alter zwischen 16 und 20 Jahren und zwei 17 Jahre alte Ägypter vorläufig festgenommen …weibliche Gäste in der Diskothek unsittlich berührt…

    Zweiter Vorfall am Mittag am Hauptbahnhof…
    gab selbst an, 27 Jahre alt zu sein und aus Marokko zu stammen. ..Auffällig waren seine gelben Zähne…***
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Kriminalitaet-Polizei-Kiel-sucht-nach-Uebergriffen-Zeugen

    ***gelbe zähne, strunzdumm, ungebildet, arm,
    hauptsache „willkommenskultur für exoten“
    und nicht „fremdenfeindlich“ genannt werden.

  5. #1 lorbas (18. Jan 2016 14:23)

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    ——————–

    Es ist so lächerlich inzwischen. Verstehst Du das? Da machen die so eine Online-Abstimmung auf, die Gauck rund weg ablehnt und behaupten dann das genaue Gegenteil? Quod erat demonstrandum Lügenpresse oder was?

  6. Ein Repräsentant der ganzen verlogenen Unfähigkeit, Dinge beim Namen zu nennen.

    Ein Schwurbler vor dem Herrn, kein Wunder, dass evangelische Kirchen immer leerer werden. Das Wort zum Sonntag täglich.

    Sein Freund Bedford-Strom schwimmt ebenso im Fluss der Unverbindlichkeiten, deren rasende Flut diese beiden Versager hoffentlich bald dem Meer des Vergessens zuträgt.

  7. Joachim Gaucks und die Frage : Was trieb der Pastor stundenlang allein mit seiner Stasi-Akte?

    Am 22. September 2000 sprach das Landgericht Rostock ein spektakuläres Urteil (3 O 45/00) zu Lasten des heutigen Bundespräsidenten Joachim Gauck. Die Rostocker Richter zweifelten nicht im Geringsten daran, dass Gauck Begünstigter des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) und demzufolge auch Täter im Sinne des Stasi-Unterlagen-Gesetzes war. Neue Dokumente belegen die intensive Zusammenarbeit zwischen Pfarrer Gauck und der Staatssicherheit. Die Aussagen von Peter-Michael Diestel, Innenminister a.D. unter Lothar de Maizière, Klaus Blessing, Staatssekretär a.D. im Wirtschaftsministerium der DDR und Manfred Manteuffel, Referent für Kirchenfragen beim Rat der Stadt Rostock – und damit in ständiger Tuchfühlung mit Pfarrer Gauck, belasten den heutigen Bundespräsidenten schwer.

    Am 23. März 2012 wurde der Ex-DDR-Pfarrer Joachim Gauck als elfter Bundespräsident vereidigt. Zu diesem Zeitpunkt war es erst wenige Wochen her als man Gaucks Vorgänger, Christian Wulff, zum Ketzer erklärte und ihn unter Zuhilfenahme eines medialen Sturmtrupps aus dem Amt hetzte. Von den meisten Vertretern ebendieser Medienhäuser wird uns Joachim Gauck bis heute als charismatischer Bürgerrechtler, diplomatisch versierter Versöhner, erfolgreicher Stasi-Jäger und moralisch integrer Verfechter der Freiheit präsentiert. Mitnichten!

    Im Juni 2013 gab der Bundespräsidentendarsteller Joachim Gauck dem ZDF ein längeres Interview, unter anderem zur NSA-Affäre. Gewohnt pastoral drückte sich Gauck um eine definitive Aussage herum. Auf Snowdens angesprochen, bat er – nach wochenlanger ausufernder Berichterstattung! – um „noch mehr Informationen“ und psalmodierte „Sympathie (…), „wenn eine Regierung dabei ist, das Recht zu beugen“ und es einen gebe, „der sich aufgerufen fühlt, diese Rechtsbeugung öffentlich zu machen“. „Für puren Verrat“ indes, so die Keule im Anschluß, „habe ich kein Verständnis.“ „Verrat“ – wenn es um die Aufdeckung von Geheimdienstbespitzelung geht? Kann so einer formulieren, der angeblich „gefangen in der DDR“ (Bild) gewesen war und damals als „Bürgerrechtler“ gegen die Schergen der Staatssicherheit opponiert haben will?

    »» Joachim Gauck im ZDF-Sommerinterview
    »» Video unter: http://youtu.be/v9kvi9-N5zE

  8. http://www.pnp.de/nachrichten/politik/1935841_Gauck-Europa-muss-an-Fluechtlingskrise-wachsen.html

    „Wir haben nun die Wahl: Uns von der schieren Größe der Aufgabe lähmen zu lassen oder daran zu wachsen. Für mich ist klar:
    Es muss darum gehen, an den Herausforderungen zu wachsen.“

    In der Praxis sieht das dann so aus.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Nordstadt/22-Jaehriger-in-Hannover-Nordstadt-aus-der-Stadtbahn-geschubst-und-beraubt

    Der Täter ist laut Zeugenbeschreibung etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er hat dunkle, kurze Haare und war mit einer dunkelbraunen Jacke sowie einer Jeans bekleidet.

    oder so………….

    https://www.youtube.com/watch?v=nGNKBDfSqII

    17.01.2016 Muslim migrant savage brutally face punches and head slams woman in robbery. Hungary. Jan 16, 2016

    Have a nice day.

  9. Ich würde mir wünschen, wenn zukünftig Bilder von gewissenlosen Personen gezeigt werden -zumindest hier auf PI- das deutlich darüber steht „Volksverräter“.

    Es soll ja nicht so aussehen, als ob wir noch Werbung für die machen oder den Untergang der Deutschen feiern.

  10. #1 lorbas

    Auch wenn solche Umfragen mehr für den Spaß taugen (aber vom Trend her sicher richtig liegen) habe ich eben auch mal die Zahl der nein-Stimmen erhöht.

    Ich bin übrigens sicher, dass wenn nur politisch interessierte Internetnutzer wählen dürften, die AfD die absolute Mehrheit erzielen würde. Aber die meisten die wählen, holen sich ihre Infos aus den Tageszeitungen oder den Öffentlich-Rechtlichen Medien – und die werden bekanntlich auf Merkellinie oder rot-grün getrimmt.

  11. #7 Metaspawn (18. Jan 2016 14:30)

    #1 lorbas (18. Jan 2016 14:23)

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    ——————–

    Es ist so lächerlich inzwischen. Verstehst Du das? Da machen die so eine Online-Abstimmung auf, die Gauck rund weg ablehnt und behaupten dann das genaue Gegenteil? Quod erat demonstrandum Lügenpresse oder was?


    Ihre Meinung
    Verstehen Sie die Pegida-Demonstranten?

    In immer mehr Städten formieren sich Bewegungen gegen Ausländer, gehen Menschen auf die Straße und demonstrieren. Haben Sie Verständnis für solche Demonstrationen?

    Diese Abstimmung ist beendet.

    Nein, die machen mir Angst.
    12,8 %

    Ja, da würde ich auch mitgehen.
    81,7 %

    Das sind doch alles Spinner.
    5,5 %

    Diese Abstimmung ist keine repräsentative Umfrage. Das Ergebnis ist ein Stimmungsbild der Nutzerinnen und Nutzer von BR.de, die sich an der Abstimmung beteiligt haben.

    http://www.br.de/fernsehen/bayerisches-fernsehen/sendungen/muenchner-runde/umfrage-pegida-100.html

  12. Je mehr die Tatsachen und Zustände in Deutschland den Phantastereien des Herrn Gauck widersprechen desto mehr geht er auf Tauchstation. Und das ist auch gut so, seine Kommentare zur Lage der Nation und seine pastoralen Sprüche sind nur noch unerträglich.
    Hoffnung für ihn: 250 000,- € pro Jahr als Ruhegehalt + Büro + Dienstwagen + Sekretärin versüßen noch jedem Präsidenten seinen Abschied.

  13. Ich bin froh, wenn das Knautschgesicht weg ist!

    Hatte er auf obigem Foto wieder mal vergessen, sein Gebiß einzusetzen?

  14. Was erwartet ihr? Der Typ ist Pfarrer.

    Verlogene Pfaffen. Aber haust mit seiner Geliebten im Schloss Bellevue.

    So jemanden hätte man bei uns im Dorf nicht mal gegrüsst…und so einer wird Präsident…tz.

    Und wer kommt als nächstes? Oliver Welke vom ZDF?

    Alice Schwarzer? Es kann nur besser werden. Oder noch schlimmer…

    Til Schweiger 🙂

  15. Das hat alles seine Ordnung.
    Hier die Aufgaben von Gauck:

    „Ein Blick in den Terminkalender des Bundespräsidenten zeigt, wie vielfältig seine Aufgaben im Inland sind. Neben den „amtlichen“ Funktionen, die sich aus den Vorschriften des GRUNDGESETZES ergeben, obliegen ihm als Staatsoberhaupt Aufgaben, die sich unter dem Begriff der „Staatspflege“ zusammenfassen lassen.“

    http://www.bundespraesident.de/DE/Amt-und-Aufgaben/Wirken-im-Inland/wirken-im-inland-node.html

    Nach dem Wegfall des Grundgesetzes wird auch die Präsenz des Bundespräsidenten nicht mehr benötigt.

    Immerhin hat Gauch wesentlich zu dessen Abschaffung beigetragen.

    P.S.:

    Die Staatspflege haben die Nafris übernommen.

  16. In dieses Dunkeldeutschland brachte Pfarrer Joachim Gauck wie ein Geist aus der Flasche sein kleines Licht.
    ———————————-
    Dieser Wicht war schon ein sehr kleines Licht.

    Als Pfarrer eheliche Treue predigen und sich dann eine 20 Jahre jüngere Konkubine suchen.
    Wasser predigen, aber Wein saufen.

  17. Herr Gauck das ist auch ihr Werk: Salzburg: Obdachlose versuchen, an das Essen für Flüchtlinge zu kommen

    Ein an einer Aufnahmestelle in Salzburg tätiger Soldat erzählt, dass es mit Obdachlosen Probleme gebe: Sie versuchen, an das für die Flüchtlinge vorgesehene Essen zu gelangen. Die Vorfälle zeigen, wie tief Europa gesunken ist.
    Das Magazin Focus berichtet unter dem Titel „Soldat berichtet: Man merkt einen Unterschied zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen‘“, dass die Versorgung der Flüchtlinge in der Tiefgarage des Salzburger Hauptbahnhofs ohne größere Probleme vonstatten gehe. Der Soldat unterscheidet erstaunlich genau zwischen dem guten Verhalten von Syrien-Flüchtlingen und dem angeblich unverfrorenen Benehmen von „Wirtschaftsflüchtlingen“. Woher der namentlich nicht genannte Soldat wissen will, wer ein „Wirtschaftsflüchtling“ ist, ist unklar.
    Doch die bemerkenswerteste Aussage findet sich am Ende des Textes. Hier heißt es:
    Ansonsten gäbe es jedoch keine größeren Schwierigkeiten in der Tiefgarage des Bahnhofs – zumindest nicht mit den Flüchtlingen. „Größere Probleme hatten wir hier mit den Obdachlosen“, sagt der Soldat, der erst seit wenigen Monaten beim Bundesheer ist. Schon mehrmals habe die Polizei eingreifen müssen, weil die Obdachlosen versucht haben sollen, sich in die Essensausgabe des Flüchtlingscamps zu schleichen, um Essen zu stehlen. Dabei sei es zu „Reibereien“ gekommen.

    Die Begebenheit als solche und die herablassende Art, mit der über das vermeintliche „Unrecht“ berichtet wird, sagen einiges darüber aus, wie tief das reiche Europa gesunken ist.

  18. Dieser Bundespräsident wird als der schlechteste Repräsentant dieses Amtes in Erinnerung bleiben, einfach nur peinlich dieser Mensch, noch schlimmer als der Wulff, und das mag was heissen!
    „In dieses Dunkeldeutschland brachte Pfarrer Joachim Gauck wie ein Geist aus der Flasche sein kleines Licht.“ Die Betonung liegt auf „kleines Licht“ – genau das ist dieser Präsident – verglichen mit einigen seiner früheren Vorgänger ist er einfach nur eine NULL. Schlimmer allerdings als das wiegt die Tatsache, dass dieser Bundespräsident nicht Deutschland repräsentiert, sondern ein erklärter Feind dieses Landes und des deutschen Volkes ist, der schnellstmöglich aus dem Amt entfernt und vor ein Gericht gestellt gehört.

  19. …wenn es nach MIR geht sehen wir uns wieder… Stichwort NÜRNBERG 2.0!

    Ich als normaler Biodeutscher werde erst wieder ruhig schlafen können wenn die für die Zerstörung meiner Heimat Verantwortlichen verurteilt wurden… und zwar NICHT zu Haftstrafen sondern mit dem ENTZUG aller Besitztümer + aller Einnahmen!

    Das klingt vielleicht derzeit utopisch… aber ich hoffe das die Zeit kommen wird… bis dahin hat dieser Staat auch NICHT von mir zu erwarten…

  20. IM Larve hat schon Suhler Waffenöl kaltgestellt, bald ist er an seinem Lebensziel angelangt, ein Leben geprägt von Lug,Betrug,Verrat. Nun kein Fehler machen, der all-inklusive Fleischtopf ist zum greifen nahe, den lässt sich IM Larve nicht nehmen, auf vermintes Gelände gibt er sich nicht mehr

  21. Asylings-Misere: Wenn Rechtstaatlichkeit
    zu „Fairness gegenüber Volk“ degradiert wird

    „Migration hat dunkle Seite“
    …Thomas de Maizière (CDU) dazu aufgerufen, Sorgen und Ängste der einheimischen Bevölkerung ernst zu nehmen und die Zuwanderung zu begrenzen… Fairness gegenüber der eigenen Bevölkerung und jenen in Not gebiete es…“**
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Innenminister-Migration-hat-dunkle-Seite

    Wie gnädig von der rechtsgebundenen Regierung,
    das deutsche Volk „fair“ behandeln zu wollen.

    SCHMEISST SIE RRRRAUS , DIE LUMPEN !!

  22. und was wird uns als nächstes zugemutet?
    Hoffentlich nicht das Vogelnest, die wollte ja auch schon mal.
    Im Prinzip ist es egal wer den neuen Bundesgauckler spielt. Das Amt ist bei der Menge an Vollpfosten die dort zuletzt entsorgt wurden, auf Jahre beschädigt. Wirklich fähige Köpfe werden sich das Amt aktuell nicht antun.

  23. Gutmenschen wedeln sich einen von der Palme – weil Opa für den Adolf gekämpft hat.

    Wollen wir nicht gemeinsam für den Frieden wixen ?

    Na, dann spritzt mal ab.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-debatte-ueber-willkommenskultur-augstein-kolumne-a-1072524.html

    Der Bundespräsident, oberster Dienstherr in Sachen Deutschland, ist eine gute Wahl: 70 Jahre nach der Befreiung des Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee sprach er von einem „taghellen Credo“, das wir formulieren „wenn wir uns jeder Art von Ausgrenzung und Gewalt entgegenstellen und jenen, die vor Verfolgung, Krieg und Terror zu uns flüchten, eine sichere Heimstatt bieten“.

  24. Hoffen wir, dass bis zur nächsten Bundespräsidentenwahl die AFD in vielen Landtagen sitzt, damit solche Leute nicht mehr einfach durchgewunken werden.

  25. #27 lorbas (18. Jan 2016 14:42)
    Herr Gauck das ist auch ihr Werk: Salzburg: Obdachlose versuchen, an das Essen für Flüchtlinge zu kommen.

    Fressen nicht die Invasoren die Tafeln der Obdachlosen leer ?

  26. So viel ich weiss bekommt der Pfaffe die höchste Pension im Staat,ca 200 000 jährlich !!

    hat sich doch gelohnt sein Volk zu verraten!

    Herr „im Larve“ Gauck ich wünsche ihnen alles schlechte dieser Erde und das sie sehr alt werden !!

  27. Der Bundesgauckler sollte lieber in dunkle Gemäuer für immer und OHNE Bezüge. Soll das Volk, dass er beschimpfte, den Nichtsnutz auch noch ein lebenlang alimentieren? Nürnberg 2.0 wäre das was ihm nach seiner Amtszeit zu steht.
    VOLKSVERRÄTER MÜSSEN BESTRAFT WERDEN.

  28. #22 Basti
    Was erwartet ihr? Der Typ ist Pfarrer.
    Verlogene Pfaffen. Aber haust mit seiner Geliebten im Schloss Bellevue.
    ————————
    Konkubine bitte, so lautet die korrekte Bezeichnung.

  29. Die Stufe drei der Islamisierung Deutschlands hat begonnen

    Stufe 1: Eindringen des Islam in eine nichtislamische Gesellschaft. Moslems geben sich angepasst, friedlich. In der Tat: so gut wie keine Probleme.

    Stufe 2: Wenn der Anteil der Muslime landesweit oder in den Ballungszentren die 5%-Marke überschreitet, fangen Moslems an, politische Forderungen zu stellen: Man will Moscheen haben, Gebetsräume in den schulen, in der Öffentlichkeit Kopftuch tragen dürfen, besser noch Burkas, man will die Einführung islamischer Feiertage, halal-geschlachtetets Fleisch in den Kantinen der Kindergärten, schulen Universitäten. Diese Stufe zwei markiert den ab da niemals endenden Kampf zur schrittweisen Scharisierung der nichtislamischen Mehrheitsgesellschaft. Hier können sich die Moslems der verständnisvollen Unterstützung durch Politik und Medien gewiss sein. Stichwort Toleranz.

    Stufe 3: Aber einem Prozentsatz von über 15% und darüber fängt der eigentliche Dschihad an: Gewalt gegen die Zivilbevölkerung, gegen Polizei und Behörden, gegen alle Nichtmoslems. Oder auch gegeneinander, wenn man aus konkurrierenden Islamschulen stammt (Sunna, Schia). Was in Holland, Norwegen, Dänemark und Schweden längst der Fall ist: In Deutschland hat dieser Krieg spätestens heute begonnen. Hereingeholt hat ihn unser politisches Establishment unter der Führung der Grünen, der SPD, der Gewerkschaften – und vor allem anderen: der komplett linksunterwanderten Medien. Diesen Aspekt darf man NIEMALS aus den Augen lassen.

    Kampf dem Islam!

    Für unsere Freiheit!

  30. EILMELDUNG

    Wen wundert´s?

    Lügenpack.

    „Schwerer Vorwurf nach Silvesternacht
    NRW-Innenministerium: Reker wusste schon früher über Täter Bescheid

    Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat der Behauptung der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (parteilos) widersprochen, sie habe erst am 7. Januar aus der Presse erfahren, dass sich unter den Tatverdächtigen der Silvesternacht auch Flüchtlinge befunden haben könnten.

    In einem Schreiben an den Kölner SPD-Fraktionschef Martin Börschel, aus dem die „Rheinische Post“ zitiert, verweist Abteilungsleiter Wolfgang Düren auf eine Besprechung vom 5. Januar, an der neben dem damaligen Kölner Polizeipräsidenten Wolfgang Albers auch Reker teilgenommen habe. Dort sei mitgeteilt worden, dass sich fast alle der 70 auf dem Bahnhof überprüften Personen „durch Bescheinigungen ausgewiesen“ hätten, „die Asylsuchenden ausgestellt werden“.

    Dies sei auch so auf der Pressekonferenz am selben Tag mitgeteilt worden, an der Reker ebenfalls teilgenommen hatte. Vor diesem Hintergrund sei „die Presseerklärung der Stadt Köln nicht nachvollziehbar“. Börschel sagte der Redaktion, Frau Reker müsse ihre Vorwürfe gegen die Kölner Polizei zurücknehmen. Offenbar wolle sie nur von sich ablenken. Ein Sprecher der Oberbürgermeisterin wollte auf Anfrage nicht Stellung zu dem Schreiben des Innenministeriums nehmen.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schwerer-vorwurf-nach-silvesternacht-nrw-innenministerium-reker-wusste-schon-frueher-ueber-taeter-bescheid_id_5219251.html

  31. Dieser Gauck ist seit Bestehen der BRD und auch in der gesamtenn deutscehn Geschichte der erste Präsident, der sein Volk beschimfte.

    Dieser Gauck duldete wortlos, dass während seiner Amtszeit das deutsche Volk von Politikerrn aller Parteien aufs Übelste beschimpft und beleidigt wurde.

    Dieser Gauck war nicht der Präsident aller Deutschen, sondern er war der Präsident von denjienigen die riefen: „Nie wieder Dejutschland!“

    Dieser Gauck wird zum Ende seiner Amtszeit nur von Seinesgleichen gelobt und geehrt werden.

  32. Ist Gauck nicht dieser gammelige Typ,der steckbrieflich gesucht wird wegen Hochverrats ? Da war doch was……

  33. Das betrübt mich sehr.

    Denn jetzt ist es an der Zeit, die mannigfaltigen, bereichernden Früchte seiner aufopfernden Arbeit zu ernten.

    Das sacht google:

    Keine Ergebnisse für „Gauck Silvester Köln“ gefunden.

    Aber ein herrlich rrelativierender Gutmensch-Artikel gleich als zweiten Treffer:

    http://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Auch-die-Jagd-auf-Fluechtlinge-ist-widerlich-article16696111.html

    Auch ohne „“ herrscht brüllendes Schweigen vom guten und moralischem Gewissen der Bunten Republik Deutschlands.

    http://www.spiegel.de/spam/spam-fotowitz-gauck-hoert-schlecht-a-1070283.html

  34. Bereicherungs OT

    Hamburg: Prügelei bei Kinderfußballturnier – mehrere Verletzte

    Fußball ist am Ende nur ein Spiel, oder? Bei einem Kinderturnier in Hamburg kam es nach einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung zu einer Schlägerei. Auch Erwachsene wurden handgreiflich – gegen Acht- bis Zehnjährige.

    Bei einem Streit während eines E-Jugend-Fußballturniers in Hamburg sind zwei Erwachsene und zwei Kinder verletzt worden. Die Polizei rückte mit sechs Einsatzwagen an der Turnhalle an, in der sich laut Bericht vom Montag rund 200 Erwachsene und Kinder aufhielten.

    Auslöser der Auseinandersetzung war eine Schiedsrichterentscheidung zu unsportlichem Verhalten. Laut Polizei kam es am Sonntag anschließend zu „verbalen und körperlichen Auseinandersetzungen zwischen den Spielern“. Dann mischten sich Eltern und Betreuer in den Streit ein: Erwachsene seien auch gegenüber Kindern handgreiflich geworden.

    Der Polizei zufolge soll ein 43-jähriger Vater zwei Kinder der gegnerischen Mannschaft geschlagen haben. Zudem sollen sich ein Trainer und ein Betreuer an der Schlägerei beteiligt haben. Die Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig, jeweils die andere Partei angegriffen zu haben.

    Die leicht verletzten Kinder sind acht und zehn Jahre alt, die Erwachsenen 26 und 44 Jahre. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

    Zu den Handgreiflichkeiten kam es bei einem Spiel des Hallenturniers zwischen dem FC Bingöl und Bergedorf 85. Es wurde abgebrochen und soll am 24. Januar nachgeholt werden.

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/hamburg-schlaegerei-bei-kinderfussballturnier-mehrere-verletzte-a-1072507.html#utm_source=politik#utm_medium=medium#utm_campaign=plista&ref=plista

    Dreimal darf man raten…

  35. Tja, hinterher ist man immer schlauer.
    Bei Wulff brauchte ich nur halb soviel kotzen, wie bei Gauck!
    Jedenfalls ist mein Dorfteich durch die ZWANGSJACKEN-ANGIE®, Gauck und das ganze linksgrüne Schweins- Gesindel bereits übergelaufen!

  36. Die WDR-Journalistin Claudia Zimmermann behauptete im niederländischen Radio, es gebe in den öffentlich-rechtlichen Medien eine Anweisung, sich an der Flüchtlingspolitik der Regierung zu orientieren. Nun zog sie ihre Äußerung zurück.

    Journalisten des Westdeutschen Rundfunks wurden angeblich dazu angehalten, positiv über Flüchtlinge und die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel zu berichten. „Wir sind natürlich angewiesen, pro Regierung zu berichten“, sagte die WDR-Journalistin Claudia Zimmermann in einer Diskussionsrunde des niederländischen Radioprogramms „De Stemming“ (Die Stimmung) auf L1.

    In dem Radiotalk wurde über die Vorgänge in Köln an Silvester und die Stimmung in Deutschland diskutiert. Claudia Zimmermann vom WDR-Studio in Aachen sagte auf die Frage des Moderators, ob sie im WDR positiv über Flüchtlinge berichten musste: „Wir sind öffentlich-rechtlicher Rundfunk und darum angehalten, das Problem in einer mehr positiven Art anzugehen. Das beginnt mit der Willkommenskultur von Merkel bis zu dem Augenblick, als die Stimmung kippte und es mehr kritische Stimmen im Rundfunk und auch von der Politik gab.“ Der Westdeutschen Rundfunk in Köln ist entsetzt über die Äußerungen der langjährigen freien Mitarbeiterin. „Das entspricht in keinster Weise der Haltung des Unternehmens“, sagte die stellvertretende Pressesprecherin Ingrid Schmitz.
    Claudia Zimmermann: „Ich habe Unsinn geredet“

    Nach einem Gespräch mit dem Sender erklärte Claudia Zimmermann am Montagnachmittag: „Ich habe an dieser Stelle Unsinn geredet. Unter dem Druck der Live-Situation in der Talkrunde habe ich totalen Quatsch verzapft. Mir ist das ungeheuer peinlich. Denn ich bin niemals als freie Journalistin aufgefordert worden, tendenziös zu berichten oder einen Bericht in eine bestimmte Richtung zuzuspitzen.“ Der Sender ergänzt: „Der WDR steht für einen ausgewogenen und unabhängigen Journalismus. Unser breit aufgestelltes Programm zeigt besonders in diesen Tagen, wie umfangreich, unabhängig, kritisch und differenziert wir über die Flüchtlingsproblematik berichten.“

  37. Eine Amtszeit vom Grüßaugust hat ausgereicht, um zusammen mit der Schleuserkönigin die ganze Welt einzuladen und Deutschland damit für immer zu zerstören!

    Ich hasse ihn!!!

  38. Wer wählt denn den Bundespräsi,hmm ? Natürlich unsere geliebten Parteien.Und die wollen keinen Bundespräsi mit Ecken und Kanten,Einer der auch mal Contra gibt.Die schicken nur abgetakelte Typen in das Amt,Marionetten,die nach der Parteienpfeife tanzen.Klar, manchmal darf und muss der Bundespräsi auch mal Kritik äussern gegen die Herrschaftskaste.Aber das ist eher Theater fürs doofe Volk.Alles ein abgekartertes Spiel.Gauck ist ein Propagandist der Merkelregierung ! Er soll das Volk nur auf Linie bringen,das ist sein Regierungsauftrag !

  39. ZU GAUCK !!!

    Ich rufe zu einer Spendenaktion auf, damit sich der Gauckler endlich ein Gebiss leisten kann.

    Der muss ja noch Ehefrau und ????? wieviele KonkuBIENEN alimentieren…..

  40. Ruhestand?

    Ah, okay, die Demenz ist jetzt also so weit fortgeschritten, dass mans nicht mehr verheimlichen kann.

    Der Mohr hat seine Schuldigkeit getn, der Mohr kann in den Ruhestand.

  41. #64 Alex68 (18. Jan 2016 15:22)

    Sonderbericht über Zuwandererkriminalität…

    Gibt es schon:

    Liste: über 10000 offizielle Fälle von Ausländerkriminalität in nur 1 Monat

    These:

    Kriminelle Delikte durch Ausländer und Asylbewerber in Deutschland sind nicht – wie oft behauptet – „Einzelfälle“, sondern ein weit verbreitetes Problem, das die Sicherheitslage hierzulande erheblich beeinträchtigt.

    Quellen:

    Im Internet frei zugängliche Presseartikel und Polizeimeldungen.

    Die meisten Ereignisse geschahen im Erfassungszeitraum, es sind jedoch auch vereinzelt ältere Fälle sowie Gerichtsberichte hierzu aufgeführt.

    Recherchezeitraum:

    Anfang Mai 2015 bis Anfang Juli 2015

    Besondere Problemlage:

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats[1]) teilweise liefern auch Polizeiberichte keine derartigen Informationen.

    Die aufgeführten Ereignisse stellen also lediglich die „Spitze des Eisbergs“ dar, die „Dunkelziffer“ dürfte weit höher liegen.

  42. #1 lorbas (18. Jan 2016 14:23)

    Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck

    Dieses Glanzstück der Lügenpresse sollte unbedingt archiviert werden!
    Kommentarfunktion ist natürlich nicht möglich.

  43. Bundespräsident => Gauck:
    Hab ich nicht gewählt.
    Durfte ich noch nie wählen.

    Die Bundesverfassungsrichter / Grundgesetz-Richter:
    Hab ich nicht gewählt.
    Durfte ich noch nie wählen.

    Wir haben noch immer keine Verfassung, obwohl
    im GG als verbindlicher Auftrag nieder geschrieben.

    Von daher
    Wenn Recht zu Unrecht wird,
    wird Widerstand zur Pflicht

  44. Ob es die Parteiengecken wohl so langsam mit der Angst zu tun bekommen?

    Wie sich die Dinge doch ändern können: Als die Pfarrerstochter die Sittenstrolche aller Herren Länder einlud, in den deutschen Rumpfstaat zu kommen, um die einheimischen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste zu mißbrauchen, da nannte der überaus vollschlanke Erzengel Gabriel das besorgte Volk noch verächtlich Pack und ein anderer Parteiengecken riet diesem gar zur Auswanderung. Wir Deutschen dagegen fragten uns, was wohl die Apachen und Geronimo in diesem Fall getan hätten… In Köln erlitten die Parteiengecken nun eine vernichtende Informationsniederlage und so mancher Parteiengeck wird nun selbst sein Köfferchen packen. Müssen die Parteiengecken doch fürchten vom wiedererstandenen deutschen Staat der Mittäterschaft an allen Verbrechen der Eindringlinge angeklagt zu werden. Und es hilft den Parteiengecken da herzlich wenig die Todesstrafe abgeschafft zu haben, weil davon die Strafgerichtsordnung Kaiser Karls V. nichts weiß.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  45. Kann die Verdummung nicht mehr lesen.
    Medienwirksam schenken Flüchtlinge Rosen an Frauen.Syrer retten US-Studentin vorm Mob in Köln.Flüchtlinge vor allem Syrer verurteilen die Befummelei in der Sylvesterrnacht,etc.
    BKA warnt vor Ableger der NSU nach Köln,etc.
    Wann werden wieder prall gefüllte von den traumatisierten gefundene Geldbörsen bei der Polizei,oder im Fundbüro abgegeben?

  46. #7 Drohnenpilot (18. Jan 2016 14:26)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    1 Asylant friert:

    Gauck hält eine Rede

    1 Asylant hustet:

    Gauck hält eine Rede

    1 Asylant niest:

    Gauck hält eine Rede

    1000 Asylanten vergewaltigen dt. Frauen und Mädchen!

    Wo ist eigentlich Gauck?

    VERDAMMT, WIE RECHT ! ! !

    Ich kann von diesem Bigamie – Mann nicht mal mehr das Foto ruhig ansehen, es ist übelst ! ALLES ! !

  47. @ #59 lorbas (18. Jan 2016 15:15)
    „Die WDR-xy (unwichtige tante) behauptete*
    es gebe in den öffentlich-rechtlichen Medien eine Anweisung, sich an der Flüchtlingspolitik der Regierung zu orientieren.“

    wieder ne im bericht unbelegte behauptung,
    aber wo se recht hat, hatse recht.
    Ausnahmsweise Wahrheitspresse

  48. @ #5 Meineheimat (18. Jan 2016 14:25)

    Dann kann der Schwerennöter Gauck mit seinen geliebten Kopftuchmädchen abfeiern…

    …mit der verlogenen Kopftuchaktivistin Betül Ulusoy: Prost!
    (Ich erspare Euch lieber, wie sie zum Thema islamische Rudelvergewaltiger das Blaue vom Himmel, auf ihrer FB-Seite, lügt.)
    https://lh3.googleusercontent.com/-dohBRdj_dt4/UzNpps0E_TI/AAAAAAAABIM/zvd0mly3Dis/s426/27.03.14+-+1

    …oder verklemmte Jungfrauen, wie Seren Basogul, zum kichern bringen:
    (Der Artikel zum Foto heißt tatsächl. „Gesten der Annäherung“)
    http://www.wn.de/var/storage/images/wn/startseite/muensterland/gauck-besuch-in-muenster-gesten-der-annaeherung/44458816-1-ger-DE/Gauck-Besuch-in-Muenster-Gesten-der-Annaeherung_image_630_420f_wn.jpg

    Wen hat uns Gauck als seinen Nachfolger anempfohlen?
    Cem Özdemir u. Aiman Mazyek! Wir haben die Wahl zwischen Pest und Cholera:
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Joachim-Gauck/Reden/2015/09/150927-Interkulturelle-Woche-Mainz.html

  49. Gauckler, verschwinde in die Versenkung,

    du hast maassloss enttaeuscht,

    gleicher Deutschlandverraeter wie Vorgaenger.

    Nach der Neuordnung von Deutschland wirst du zur

    Rechenschaft gezogen werden fuer deine Luegen,

    Verrat Deutscher Interessen.

    Mach dich darauf gefasst, dass die reichliche

    Pension zusammengestrichen wird.

  50. ich bin für Herrn Lichter als neuen Präsi. —

    1. Er ist klug und humorvoll. —
    2. Er hat auch ohne Politik etwas erreicht.
    3. Er hat einen symbolträchtigen Namen.
    4. Er ist besser als jeder linksgrüne Traumtänzer.

  51. „Postmigrantisches Deutschland“ hieße, dass wir die Migranten überstanden hätten. Ich denke, das kann man so nicht sagen. 😉

    Wie wärs mit „postdemokratisches Deutschland“?

  52. Wenn dieser „Totengräber“ mit seiner Vasallin unbeschadet in Pension geht, verstehe ich die Welt nicht mehr…

    Sie haben unser Land verraten und verkauft und bekommen ihre Appanage aus unseren erarbeiteten und abgepressten Steuern…

    Ich möchte kotzen!

  53. Und wenn er weg ist? Nach Islamwulf dachte ich auch es geht nicht schlimmer. Der Nächste wird natürlich auch regimekonform dummschwätzen.

  54. @#82 Polarkreistiger (18. Jan 2016 16:03)

    Die Rose, Symbol Mohammeds – igitt!

    CHRISTEN, DEUTSCHE, NEHMT NIEMALS EINE ROSE AUS MUSLIM-HAND…

    ODER WERFT SIE(die Rose) ZU BODEN u. TRAMPELT DARAUF HERUM!!!

    Islamische Flutlinge verschenken Rosen(Wer bezahlte diese?) an Frauen???

    „Für den Islam stellt die Rose ein heiliges Symbol dar, da sie aus einem Schweißtropfen Mohammeds…

    Für Anhänger des Islam wäre es undenkbar, was im Abendland als Ehre gilt, über Rosen zu gehen…

    Als Saladin im Jahre 1187 Jerusalem von den Kreuzrittern zurückeroberte, soll er auf 500 Kamelen Rosenwasser herbeigeschafft haben. Er hat mit dem Rosenwasser die Wände und Säulen der Moschee und den Fels, auf dem sie gebaut ist, reingewaschen.

    Die Moschee war von den Kreuzrittern zur Kirche umgewandelt worden. Erst nach der rituellen Waschung durften gläubige Moslems das Heiligtum wieder betreten.“
    https://www.moers.de/de/kultur/mythologie-und-symbolik-der-rose/

    SCHWEINFURT
    Mohammeds Geburtstag: Im Zeichen der Rose
    http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/Gastarbeiter-Glaube-Menschenwuerde-Moscheen-Muslime-Propheten;art742,7438856

  55. Vergesst nicht, dass es der Gauckler war, der sich für eine Obergrenzen an Invasoren eingesetzt hat. Und das zu einem Zeitpunkt an dem die Merkelpropagande noch erfolgreicher war als jetzt.
    Er hat sich in diesem moment in die böse Naziecke bewegt, das rechne ich ihm hoch an.

  56. Wenn der Gauckler aufhört, WER wird dann Bundesgrüßaugust?

    Bekommt vielleicht Merkel den Posten und wird damit auf der Schßlinie genommen, also weggelobt???

    Aufpassen Leute, wir werden überall verarscht!

  57. #69 Simbo

    Hallo Ruth,
    schenken wir ihm auch gleich noch ein Hörgerät, damit er hören kann was die Bürger wollen!

  58. #73 lorbas
    Hallo Michael

    Der ethnische Hintergrund der Täter wird von der Presse häufig verschwiegen ( Hintergrund: Richtlinie des Presserats

    Wer sich selbst einen Pressekodex verpasst von dem ist doch keine Freie Berichterstattung zu erwarten.

  59. OT
    Dafür müsste man normalerweise Eintritt bezahlen. Der Schöne und das Biest oder die Mumie auf dem Ritterspieß.

    Jetzt gleich
    17:10 Uhr
    Das Duell bei n-tv
    Thema: „Angst vor Flüchtlingen: scheitert die Integration?“
    Gäste:
    Hans-Christian Ströbele, B´90/Die Grünen
    Roland Tichy, Journalist

  60. Ein Glück, dass pi nicht auch noch diese salbungsvolle, pastorale Stimme zur Verfügung gestellt hat, sonst wäre ich in den Bildschirm gesprungen!

  61. Dieser erbärmliche Hanswurst verdient per anno 216.996,– €. Zusätzlich genießt er jede Menge Privilegien wie Personenschutz, Dienstwagen, Sekretariat, Flugbereitschaft, etc. Und erhält zusätzlich sog. „Aufwandsentschädigungen“ en masse…
    Ich würde diesen Job für die Hälfte des Geldes und auf alle Fälle besser und volksnäher verrichten als dieses verschlagene pastorale SED-Ars….ch. Obendrein würde ich – versprochen! – jährlich 50.000 € an PI spenden und mich des Gedankens erfreuen, daß es sich dabei – endlich mal! – um gut angelegtes Steuergeld handelt.
    Und ehe ich es vergesse: Kewil würde ich zu meinem Pressesprecher machen und ihm sein Gehalt verdoppeln.
    Also, Leute, wer wählt mich?
    Ach!? Ihr habt bei der Wahl „Eures“ Bundespräsidenten gar nicht mitzureden? Das machen andere für Euch auf repräsentativem Wege? Tja, wenn Ihr Euch das einfach so gefallen laßt, obwohl sich „Euer“ Präsident an den von Euch aufgebrachten Steuergeldern und damit alles andere als nur repräsentativ mästet…

    Don Andres

  62. Wer ist Gauckler ? Ein Ossi Verräter der seine Geliebte aushält,naja der Trend geht zur Zweitfrau oder Drittfrau.Zu den Übergriffen seiner Intimfreunde an Sylvester keine Reaktion! Armes deutschland ; Warzenroth= Studienabbrecher,Nahles=Studienabbrecher,Maas=
    Superlooser,Beck= Blümchenliebhaber, Edathy= Kinderfreund,Deutschland ist verloren das Ende ist nahe und Muddi sitzt in Südamrika. JEDER KRIEGT DAS WAS ER WÄHLT!!!
    AUFWACHEN AFD WÄHLEN!!!

  63. Zu: #10 Metaspawn(14:30) und
    #1 lorbas (14:23)
    „Hohe Zustimmung für Bundespräsident Gauck
    … Verstehst Du das? Da machen die so eine Online-Abstimmung auf, die Gauck rund weg ablehnt und behaupten dann das genaue Gegenteil?
    ——————–

    Das ist von:
    http://www.t-online.de/nachrichten/

    t-online.de/nachrichten ist eine manchmal noch das ZDF übertreffende Propaganda-Instrument für die Regierung, gerade bei „Asyl- Themen“ und entspr. „Merkel/Gauck“.

    Die Beiträge die einem unaufgefordert beim t-online-Einloggen aufgedrängt werden, haben mich so genervt, dass ich mich entschlossen habe bei

    t-online ZU KÜNDIGEN

    und mein Festnetz- und Internet-Paket woanders zu buchen.

  64. 10 Menschen wurden stellvertretend bei einem Anschlag in der Türkei für die WeltPolitik der BRD ermordet!

    Die Anteilnahme der Politbonzen war sehr zurückhaltend.

    Warum?

  65. Die hiesigen Parteiengecken haben ganz unzweifelhaft ihr Gesicht verloren

    „But is he gracious in the people’s eye?“ Diese Frage unseres Schüttelspeer verdeutlicht ein wenig wie wichtig es für eine Regierung ist vom Volk auch ernst genommen zu werden. Es verwundert daher nicht, daß sich Anno 1941 die japanische Regierung lieber in einen hoffnungslosen Krieg mit den übermächtigen VSA eingelassen hat als vor ihrem Volk das Gesicht zu verlieren. Wie es einer Regierung ergeht, der dies widerfahren ist, kann man nun bei den hiesigen Parteiengecken beobachten: Diese Handpuppen der VSA predigten stets, daß wir Deutschen die Bösen sind, weil der Autobahnbauer schlimmer gewesen sein soll als es selbst Geronimo und seine Apachen waren. Nun aber wurde gezeigt, daß sich die fremdländischen Eindringlinge schon zu Horden zusammenrotten, um über unsere Frauen und Mädchen herzufallen. Seitdem winden und wenden sich die Parteiengecken gar sehr, aber nichts was sie sagen vermag den Volkszorn zu stillen und so erscheint ihr Sturz nur noch eine Frage der Zeit.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  66. In dieses Dunkeldeutschland brachte Pfarrer Joachim Gauck wie ein Geist aus der Flasche sein kleines Licht.

    Bezüglich dieses im fortgesetzten Konkubinat lebenden Herrn „Pfarrers“, der sich fälschlicherweise die moralische Instanz eines „Bürgerrechtlers“ zugelegt hat, würde ich das Wort Jesu aus dem Neuen Testament, Matthäus 6, 22 – 23 geltend machen wollen, das da sagt:

    „Dein Auge ist die Leuchte des Körpers. Folglich, wenn dein Auge klar ist, wird auch dein ganzer Körper licht sein. Wenn aber dein Auge böse ist, wird auch dein ganzer Körper finster sein. Wenn nun das Licht in dir Finsternis ist, wie viel dichter ist dann die Finsternis!

    Solcherlei Betrachtungen dürften im Kontext so mancher salbungsvollen, das eigene Volk verächtlich machenden Rede dieses Herrn auch die Frage klären helfen, wer das dunkle und wer das helle Deutschland repräsentiere.

  67. …. und für sein „Geleistetes“ erhält er, von uns abgepresst, auf Lebenszeit seinen Ehrensold“
    (wie auch „Türken-Wulff)
    möge ihm eine kurze Pensionszeit beschieden sein.

  68. Kalif Joahmet Abu Almani Gauck ist alternativlos und wird für eine zweite und inshallah für eine dritte, vierte und fünfte Amtszeit zur Verfügung stehen, bis er von Allah (swt) ins Paradies gerufen wird und neben dem Propheten Muhammad (saw) in Ewigkeit ein seliges Dasein führen wird als Verdienst für den Sieg der Muslime über das ungläubige Volk der Kreuzritter.

  69. Nach der Revolution wünsche ich, dass Gauck ler seine „Ansprüche“ verliert, wie viele andere der DEUTSCHEN Hasser dann auch.
    Unser Land zerstören und dann aber fürstlich versorgt der Abendsonne entgegen sehen? NÖ. Der kann dann von seinem Zusammengerafften Geld leben. Aber nicht zu lange.
    Dieses Amt gehört abgeschafft, kostet nur unnötig Geld.

  70. Ich glaube, dass es für die Zeit nach Gauckler reicht, als Nachfolger einen Ster trockenes Buchenholz im Büro des Präsidenten ab zu stellen, um weiteren Schaden vom deutschen Volk ab zu wenden.

  71. Möge auch der Gauck(ler) seine gerechte Strafen durch „Im Namen des Volkes“ auf sich nehmen.

    Im Schlößchen „Schöne Aussicht“ werden sowieso noch dringend Zimmer für die nächste Fuhre Reefutschiss benötigt.

  72. Man darf das Amt ja nicht verunglimpfen. Deshalb habe ich mich immer vorgesehen. Ich weiß ja nicht, ob die sonst die Adresse zwangsermitteln und um 3 ein SEK-Kommando schicken. Insofern kann ich mcih auch diesmal nicht äußern. Aber wie gesagt, das wird hier kippen und dann wird er vielleicht eine Strafe bekommen, falls ihm Schuld nachgewiesen werden kann.

  73. Hallo PI,

    eine Bitte!
    Es gibt Bilder die will keiner sehen, so wie den hier in diesem Artikel. Zumindest ein Warnhinweis wäre angebracht gewesen.

    Vielen Dank

  74. Gauck darf nicht so einfach davonkommen. Ganz egal wie alt er dann ist. Er ist Haupttäter und muß vor Gericht gestellt werden. Ich will sehen wie dieser Volksverräter sich in die Hose pinkelt, wenn sein Urteil verkündet wird.

  75. #86 Koapftiachl (18. Jan 2016 16:16)
    Gauck gehört nicht in den Ruhstand sondern ins Zuchthaus
    ++++
    Na ja, so wie er aussieht wird er sowieso nicht mehr lange machen und absehbar bald in die Kiste springen.
    Mich würde es stören, wenn er seine relativ junge Konkubine noch heiraten würde und durch ihre Altersversorgung dann noch lange hohe Kosten für den Steuerzahler entständen!

  76. #76 Aktiver Patriot (18. Jan 2016 15:43)
    Hoffentlich müssen wir maximal 3 Jahre lang seine Pensionen bezahlen…
    ++++
    Noch teurer könnte uns seine Konkubine kommen!

  77. #105 Milos
    10 Menschen wurden stellvertretend bei einem Anschlag in der Türkei für die WeltPolitik der BRD ermordet!

    Die Anteilnahme der Politbonzen war sehr zurückhaltend.

    Warum?

    Es waren keine Moslems oder sonstige Plusbürger
    🙁

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  78. Ach….Gauck….ja ich weiss wieder. Dieser alte Mann der so komisch redet und dafür über 250k Steuergelder im Ruhestand bekommt. Ohne mal den ganzen Zirkus den es dazu gibt. Büro, etc.

    Lasst uns mal rechnen.

    250k / 12 Monate sind 20.833,33 Euro

    Sagen wir mal mit Wohnung, bekommt ein verdienter Arbeiter, der wegen der Finanzpolitik gekündigt wird…ca. 760 Euro.

    Also sind das 27.05 Arbeiter für eine Bundespräsi, Wulff müssen wir ja auch nch bezahlen.

    Aber HALT..der Arbeiter bekommt es nur,wenn er mittellos ist, also muss er alles was er ererarbeitet hat, vorher „benutzen“ oder “ verkaufen“.

    Wir haben also Arbeiter…45 Jahre molocht….die 770 Euro Grundsicherung bekommen…wenn sie alles was sie sich erarbeitet haben verkaufen.

    Ist das nicht ne schöne Welt….und dann der DICKE Altmeyer, der mir erzählt, es würde uns ja gut gehen…..

    Its Hasenschachte-Time, my dear Friends—-

    Aber sowas von.

  79. Ich muss jetzt unbedingt loswerden, dass ich seit sehr langer Zeit schon einen innigen Wunsch habe:

    GLORIA von Thurn und Taxis als Bundespräsidentin

    Ist unabhängig und blitzschnell im Kopf.

    Kennt Gott und die Welt.

    Hat ihr Imperium gerettet.

    Würde das dümmliche Deutschland-Bild im Ausland extrem verbessern.

    Hat einen heissen Draht nach Rom.

    Hat einen heissen Draht zu den Menschen.

    Würde alle bisherigen Bundespräsidenten toppen.

    Und sie kann (im Gegensatz zu anderen Menschen die in der Öffentlichkeit stehen) noch über sich selbst lachen.

    GLORIA for President now!

  80. Das letzte echte Staatsoberhaupt war Horst Köhler, den dieses landesverräterische Merkel-Regime weggeekelt hat. Der nächste Bundespräsident wird genauso unter dem Kommando unserer Globalisierungseliten stehen wie die jetzige Bundesregierung und Herr Gauck. Daher ist es völlig egal, wer diesen Posten erhält. Verbessern wird sich nichts.

  81. Wulff – Gauck – „Der Islam gehört zu Deutschland“ … vielleicht immer weiter vom Regen in die Traufe.
    Wenn sie auch lügen – der liebe Gott sieht alles!…?

  82. Das dürfen wir noch erleben:
    DUNKEL-DEUTSCHLAND ANERKANNT

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151131957/Migration-hat-auch-ihre-dunkle-Seite.html

    „Migration hat auch ihre dunkle Seite“

    Angesichts des anhaltenden Andrangs von Flüchtlingen nach Europa hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) dazu aufgerufen, Sorgen und Ängste der einheimischen Bevölkerung ernst zu nehmen und die Zuwanderung zu begrenzen. „Migration hat auch ihre dunkle Seite“, sagte der Minister am Montag in Genf. „Sie kann zu Konflikten führen, und man ist damit konfrontiert, dass das Fremdartige als bedrohlich empfunden werden kann.“

  83. Man kann davon ausgehen, dass Joachim Gauck als Sonderbeauftragter bzw. Bundesbeauftragter für die Unterlagen der DDR-Staatssicherheit (von 1990 bis 2000) höchstpersönlich dafür sorgte, dass die Stasi-Akten von Merkel, Helmut Kohl und anderen Politikern vernichtet oder beiseite geschafft wurden, soweit sie nicht vorher in den USA landeten, wo sie seither ganz hervorragende Instrumente zur Fernsteuerung deutscher Politiker und anderer wichtiger Deutscher in Justiz und Medien sind.

  84. #22 Basti (18. Jan 2016 14:40)
    Und wer kommt als nächstes?
    —————————–
    Fatima Roth

  85. #117 eule54

    Na ja, so wie er aussieht, wird er es sowieso nicht mehr lange machen und absehbar bald in die Kiste springen [bzw. in die Erdkommode steigen]. Mich würde es stören, wenn er seine relativ junge Konkubine noch heiraten würde und durch ihre Altersversorgung dann noch lange hohe Kosten für den Steuerzahler entständen!

    Bevor Gauck endlich in die Erdkommode steigt, wird er seine Freundin mit absoluter Sicherheit heiraten. Gaucks Vorbild dürfte Helmut Kohl sein, der Maike Richter 2008 heiratete, um ihr so vermutlich für mehrere Jahrzehnte eine luxuriöse und absolut sichere Altersversorgung auf Kosten der Steuerzahler zu verschaffen.

  86. Hoppla, einmal „Erdkommode“ zuviel, nämlich von mir zuerst in eckigen Klammern ins Zitat eingefügt und danach dummerweise nicht mehr gelöscht.

    Eine nachträgliche Korrekturfunktion im Kommentarteil von PI-News, wie es sie zum Beispiel in den Foren von heise.de gibt, wäre ganz ausgezeichnet und würde dieses Forum aufwerten.

  87. Als Nachfolger von Bundespräsident Gauck würde ich den Michael Stürzenberger vorschlagen !! Er wäre genau der richtige der Deutschland repräsentieren könnte !!

  88. Es muss um Gauck übrigens schlimm stehen, denn er hat bisher weder etwas zu Silvester, noch über das Attentat in der Türkei gesagt.

    Nicht hinnehmbar finden wir es, dass Menschen von Schutzsuchenden vergewaltigt und Urlauber getötet werden, nur weil sie helle Haut haben und die deutsche Sprache sprechen!

    Und was kam vom Gewissen der Nation? Nichts, nada, njente, Schweigen im Walde.

  89. #135 nicht die mama (19. Jan 2016 01:19)
    Es muss um Gauck übrigens schlimm stehen, denn er hat bisher weder etwas zu Silvester, noch über das Attentat in der Türkei gesagt.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der muss sich noch erholen weil die Vorweihnachtszeit sehr anstregend war.

    Als regelmässiger TV-Konsument waren uns zwei kurze Szenen ins geschulte Auge gesprungen, die man natürlich nur sehen kann wenn die Glotze läuft und der Herr Redakteur nicht aufgepasst hat.
    Lassen wir uns mal überraschen.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    #132 Eduardo (18. Jan 2016 22:25)
    Bevor Gauck endlich in die Erdkommode steigt, wird er seine Freundin mit absoluter Sicherheit heiraten.
    —————————————————
    Dann wäre er ein Bigamist oder aber er hat schon vergessen dass er verheiratet ist. wer weiss das schon.

  90. #136 ffmwest

    #132 Eduardo

    Bevor Gauck endlich in die Erdkommode steigt, wird er seine Freundin mit absoluter Sicherheit heiraten.
    —————————————————
    Dann wäre er ein Bigamist, oder aber er hat schon vergessen, dass er verheiratet ist. Wer weiss das schon.

    Diese Dreistigkeit, sich in seinem Amt und als Pfarrer eine Freundin zu leisten, obwohl er noch verheiratet ist, hätte ich selbst Gauck nicht zugetraut. Man lernt nie aus. In der Schweiz wohnend hatte ich Gaucks Leben bisher nie besonders verfolgt.

    Der höchst geschmeidige Herr Gauck könnte an Stelle der kurzfristigen Scheidung von seiner Frau jedoch auch der Einfachheit halber Moslem werden und in einem moslemischen Land noch dreimal heiraten, denn dann würde es ihm möglich – deutsche Richter akzeptieren in dieser Hinsicht offenbar inzwischen die Scharia –, neben seiner Ex-Konkubine noch zwei weiteren Frauen (idealerweise aus Islamistan) spätere jahrzehntelange Vollversorgung durch üppige Witwenrenten zu verschaffen.
    😉

  91. Weiß gar nicht, ob ich das so toll finde, wenn der weg ist. Wird nur schlimmer werden. Ich kann mir derzeit zwar nicht ausmalen, wer ihm folgen könnte, aber ist auch besser so. Albträume plagen mich schon so genug.

  92. Nun es ist völlig normal in Deutschland das es einen Bundepräsidenten hat den über 90% seiner Bürger ablehnen . Ist nicht der Erste Kandidat auf den dieses zutrifft. Mehr als eine für ihn geschrieben Rede vorlesen oder ein Stück Blech verleihen muss er auch nicht können -da ist es schon schwer einen fähigen Kandidaten unter 81 Millionen zu finden ….

  93. Vielleicht fährt er vorher noch mal in der Fernen Osten um den Bewohnern kund zutun, daß hier Wohnungen leer stehen.

Comments are closed.