herlesDer ehemalige Leiter des „ZDF-Studio Bonn“ und der Sendung „Aspekte“, Wolfgang Herles (Foto), hat in einem Interview mit dem Deutschlandfunk – hier bei min 28:00 – bestätigt, dass es im Sender Anweisungen von oben gebe. Wörtlich sagte Herles: „Wir gehen der Agenda auf den Leim. Und es gibt tatsächlich, das muss ich an dieser Stelle doch nochmal sagen, Anweisungen von oben. Auch im ZDF sagt der Chefredakteur: Freunde, wir müssen so berichten, dass es Europa und dem Gemeinwohl dient. Da braucht er in Klammern gar nicht mehr dazusagen, wie es der Frau Merkel gefällt.“

Und weiter: „Solche Anweisungen gibt es und gab es auch zu meiner Zeit. Es gab eine schriftliche Anweisung, dass das ZDF der Herstellung der Einheit Deutschlands zu dienen habe. Und das ist was anderes als zu berichten, was ist. Wir durften damals nichts negatives über die neuen Bundesländer sagen. Heute darf man nichts negatives über die Flüchtlinge sagen. Das ist Regierungsjournalismus. Das führt dazu, dass die Leute Vertrauen in uns verlieren. Das ist der Skandal.“ (Hier gibt es den Auszug auf Youtube)

» MMnews: ZDF Journalist: Es gibt Anweisungen von oben

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

70 KOMMENTARE

  1. Ach, dieses gemeine Wohl: wie könnte man ein Volk tiefer ins Verderben stürzen als mit: „Gemeinwohl“ à la Rot-Grün.

  2. Aääähhh,

    haben wir nicht damals in Deutschland den öffentlich-rechtlichen Rundfunk bekommen, damit wir – anders als im Sozialismus 1.0 (1933-1945) und 2.0 (1949-1990)- keine staatlichen Propagandasender haben sondern unabhängige Medien?

    Und wurden damit nicht auch die GEZ-Twangsbeiträge begründet?

    Bricht Merkel auch hier – mal wieder – das Recht?

  3. Und gleichzeitig mit diesen Verlautbarungen ergiesst sich eine Medienhetze nie gekannten AusMAASses durch die Medien über das Land.

    Die Medienhetze gegen die AfD und Petry kennt im Augenblick keine Grenzen mehr. Man muß es sehen, hören und lesen, um es zu glauben. Dieses Land ist keine Demokratie mehr. Es ist irgendetwas anderes.

  4. OT

    Migranten in Hessen: Humanität oder die Abschiebung

    Draußen ist Deutschland, das Land in dem sie seit bald 23 Jahren lebt, in dem sie aber nicht mehr willkommen ist.

    Sie hat auf das Votum der Härtefallkommission gesetzt, um in Deutschland bleiben zu können. Die hat ihre Position geteilt. Und doch soll Radojka Milanovic (46) nach Serbien abgeschoben werden.

    Vor allem aber lebt inzwischen ihre ganze Familie in Deutschland. Die Kinder, die Enkel, sogar ihre eigenen Eltern.

    Die Offenbacher Ausländerbehörde fordert Milanovic daraufhin auf, spätestens am 4. Dezember 2015 auszureisen. Milanovic flüchtet sich ins Kirchenasyl.

    http://www.fr-online.de/zuwanderung-in-rhein-main/migranten-in-hessen-humanitaet-oder-die-abschiebung,24933504,33675400.html

  5. Wenn die Berichterstattung Europa und dem Gemeinwohl
    dienen soll,müssten 90 % der linken Agitrop-Moderatoren, sofort aus den Sendern entfernt werden!
    Mittlerweile wird ja offen damit geprahlt ,das man die AfD schexxx findet!

    Die Polen haben bei ihrer Rundfunkreform,
    ja auch gerade erst die linken Nestbeschmutzer,
    vom Futtertrog entfernt!

  6. Gerade der Staatsfunk hat doch jegliche Glaubwürdigkeit verloren.

    Wie werden mit vorsätzliche Falschmeldungen faktisch täglich zugemüllt. Da täten nur Ärzte und Ingenieure kommen, die seien alle traumatisiert, die Asozialen würden mal unsere Rente bezahlen, da sei ein Asylant in Berlin erfroren, oder die Silvesternacht in Köln sei ohne besonderen Vorkommnisse gewesen.

    Das Wort „Lügenpresse“ hat doch in Deutschland des Jahres 2016 seine absolute Daseinsberechtigung.

    🙂

  7. Wem das auch ohne solche Bekenntnisse noch nicht aufgefallen ist, der glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

    Mittlerweile berichten FAZ, Focus und sogar einige föderalistischen Staatssender immer wieder in einzelnen Beiträgen unveblümt, und das immer häufiger.

    Empfehlenswert: Don Alphonos blog in der FAZ
    Ein deutscher mit italienischen Wurzeln spricht offen aus, was uns deutschen sofort als Rassismus und rechtes Gedankengut angeprängert würde…

    Das ist nicht mehr mein Deutschland…ich will es aber zurück und sehe nicht tatenlos zu, wie es langsam aber sicher demontiert wird.
    Im März gibt es Landtags und Kommunalwahlen…wählt das richtige!!

    http://blogs.faz.net/stuetzen/2016/01/26/vier-unhoefliche-maenner-haben-nichts-mit-dem-islam-zu-tun-5965/

  8. OT

    Sonnenhof: neues Modell einer Asyl-Unterkunft

    Den Markt leer räumen

    Schnell verfügbare Unterkünfte für Asylsuchende sind inzwischen so rar, dass die Stadt nach eigenen Angaben gezwungen ist, rasch zu handeln, sobald eine taugliche Immobilie angeboten wird. Binnen weniger Tage sei eine Einigung über die Anmietung von rund 30 Wohnungen an der Paul-Löbe-Straße im Sonnenhof erzielt worden, heißt es in einer Mitteilung der Verwaltung. Bereits ab März würden dort rund 100 Asylbewerber untergebracht.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Sonnenhof-neues-Modell-einer-Asyl-Unterkunft-_dossier,-Asylsuche-in-der-Region-_arid,1075158_dossierid,507.html


  9. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“

    Thomas Jefferson

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  10. Hat Claudia Zimmermann, die WDR Hörfunkfrau, nicht neulich das Gleiche im holländischen Funk gesagt. Es gab „quasi“
    Anweisungen, die man aber gar nicht aussprechen musste.

  11. Die Journalisten sehen es ja mittlerweile als eigene Aufgabe an, „das Bewusstsein der Menschen zu verändern“ und so Politik zu machen, für die Ziele, die ihnen nun einmal grade wichtig sind.

  12. #12 Cendrillon (30. Jan 2016 19:07)

    Vorsicht! Das Wort „Lügenpresse“ wurde uns vom russischen Geheimdienst untergejubelt.

    Und die AfD wurde von Putin persönlich gegründet!

    🙂 🙂 🙂

  13. „Wir haben die Boote gestoppt“ – so lautet die Botschaft, welche die
    konservative Regierung in Australien seit Monaten mit unverkennbarem Stolz
    verbreitet. 
    Es war eines der Versprechen, das Tony Abbott nach seinem Wahlsieg 2013 gemacht hatte, und er hat Wort gehalten. Innerhalb eines Jahres hat es die konservative Regierung geschafft, dass keine Flüchtlinge mehr über das Meer nach Australien kommen. 
    „Erst wenn gar keine Boote mehr kommen kann auch niemand mehr ertrinken“ war die simple, aber wesentliche Erkenntnis, die Tony Abbott 28 europäischen Staats- und Regierungschefs nebst ihren EU-Kommissaren voraus hatte. Woran Sie sehen, dass Tony Abbott im Gegensatz zu Letzteren seinen Verstand benutzt und sogar Rückgrat aufweisen kann.
    Angesichts der Flüchtlingskatastrophe im Mittelmeer preist Australiens
    Premierminister nun seine Asylpolitik als Vorbild. «Der einzige Weg, die
    Todesfälle zu stoppen, ist, die Boote zu stoppen», sagte er am Dienstag in
    Canberra. Deshalb sei es so dringend, dass Europa harte Massnahmen
    ergreife, mit denen dem Geschäft der Schlepper ein Ende gesetzt werden
    könne. Der Rückhalt beim australischen Volk ist groß: die Maßnahmen des
    Premierministers zur Beendigung des organisierten Boots-Tourismus für
    Armutsflüchtlinge, zu denen auch die internationale Kampgne „NO  WAY!
    YOU  WILL  NOT  MAKE  AUSTRALIA  HOME !“
    (Keine Chance! Sie werden
    Australien nicht zu Ihrer Heimat machen!) gehört, werden von über 90% der
    australischen Bevölkerung unterstützt.

  14. Garantiert .. wenn dieser Top-Sniper ein Deutscher wäre und wieder nach Deutschland käme, würde er eine Anzeige wegen dreifachen Mordes bekommen anstatt einer Auszeichnung..!

    Grüne und Rote würden klagen bis dieser Held (Sniper) ins Gefängnis kommt..

    Und die Angehörigen dieser IS-Kommandeure würden lebenslang dt. Sozialleistungen bekommen und in Deutschland leben dürfen.

    Für so krank und entartet halte ich das dt. „Rechtssystem“.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Berichte von drei Toten

    Panik unter IS-Kommandeuren: Rätselhafter

    Scharfschütze jagt Terroristen in Libyen

    In Libyen soll ein mysteriöser Scharfschütze gezielt den Führungskader der Terrororganisation IS ins Visier genommen haben. Drei tote IS-Kommandeure sollen bereits auf das Konto des Unbekannten gehen. Im Netz ist derweil eine Diskussion um die Identität des Killers entbrannt.

    In der libyschen Stadt Sirte macht ein unbekannter Scharfschütze offenbar Jagd auf hochrangige IS-Mitglieder. Unter Berufung auf lokale Medien berichtet der britische „Daily Telegraph“, dass der Sniper in den letzten Wochen bereits drei Kommandeure der Terrormilz in der Stadt Sirte erschossen haben soll.

    http://www.focus.de/panorama/welt/berichte-von-drei-toten-panik-unter-is-kommandeuren-raetselhafter-scharfschuetze-jagt-den-is-in-libyen_id_5249915.html

  15. Ich habe grundsätzlich nichts gegen eine sachliche Berichterstattung die dem Gemeinwohl Europas dient.

    Dann sollen die aber aufhören mit ihrer Schwulen-, Gender-, und Deutschenhasserpropaganda.

    Und sie sollen aufhören mit ihren abgerichteten Talkmastern, die sich zum Teil gegenüber Afd-Gästen in ihren Talkshows so aufführen wie einst ein bekannter Richter aus dem 3.Reich in seinem Gerichtssaal.

  16. OT
    Oh, wenn sich das rumspricht. 😉

    Nach Frauke Petrys Vorschlag Dürfte an der Grenze überhaupt geschossen werden?

    Die Gewerkschaft der Polizei betont, dass die Aussage Petrys „weder der Wahrheit noch der Gesetzeslage“ entspräche, so der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek. An keiner Stelle der geltenden Polizeigesetze gebe es die Rechtsnorm, den Grenzübertritt von Flüchtlingen mit dem Gebrauch der Schusswaffe zu verhindern. Radek: „Wer ein solches radikales Vorgehen vorschlägt, will offenbar den Rechtsstaat aushebeln und die Polizei instrumentalisieren. So etwas hatten wir schon einmal in der deutschen Geschichte, und das wollen wir nie wieder.“

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7996446/duerfte-an-der-grenze-ueberhaupt-geschossen-werden-.html

    Das ist echt ein Skandal.

  17. Wussten wir schon lange. Aber wenigstens gibt es noch ein paar Aufrechte in unserem Land, Wolfgang Herles gehört definitiv dazu und macht auch in den Talkshows einen seriösen Eindruck.

  18. #19 Templer (30. Jan 2016 19:16)

    Und die AfD wurde von Putin persönlich gegründet!

    Aber logo!
    Frauke Petry zieht ziemlich slawisch aus und nennt sich im wahren Leben Natasha Petrykowa (KGB-Agentin in geheimer Staatsmission)

  19. OT

    Erneuter Zwischenfall in Berlin
    Schwarzfahrer schubsen Kontrolleur auf U-Bahn-Schienen

    Mehrere betrunkene Schwarzfahrer haben in der Berliner U-Bahn zwei Kontrolleure angegriffen. Nachdem es Streit um fehlende Fahrtkarten gab, schubsten sie einen der Männer ins Gleis.

    Ein aggressiver U-Bahn-Schwarzfahrer hat am Schlesischen Tor in Berlin einen Kontrolleur ins Gleisbett geschubst. Der 33-Jährige wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Er war zuvor am Freitagnachmittag mit einem Kollegen in der U1 an drei betrunkene Männer geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/7995918/schwarzfahrer-schubsen-kontrolleur-auf-u-bahn-schienen.html

  20. Warum soll die SPD, die die Printpresse in D weitgehend kontrolliert, nicht auch per Rundfunkrat das ÖRTV unter dem Daumen haben.

    Maria Luise Dreyer sitzt am Hebel.

    Ich schäme mich so sehr, die SPD viele Jahre gewählt zu haben. Nach Schröder nicht mehr.

    Ähnlich wird es sicherlich vielen CDU Wählern ergehen: Sie wählten CDU und wussten nicht, dass die Merkel im Auftrag von D und Europa-Vernichtern handelt.

  21. DER HAMMER !!!!! Lesen Pflicht

    Blöd -Online überschlägt sich ………

    Wirrer Protest gegen die CDU im Netz

    Im Internet läuft eine wirre Kampagne gegen die CDU. Wer derzeit über Google nach CDU-Wahlplakaten von 2016 sucht, bekommt eine große Auswahl Fotos mit Anti-CDU-Botschaften angezeigt.

    Aussagen: „CDU wählen ist ein Verbrechen“, „Wähle niemals CDU“ oder gar „Kinderpornos bei der CDU“. Dazu wird wahlweise ein Foto von Angela Merkel, von Bewaffneten, von Kriminalitätsopfern oder Menschen mit verzweifelten Gesichtern bzw. von Kindern gezeigt.

    Oh oh das ist die Merkel Propaganda- Zeitung aber sauer :)!!

    http://www.bild.de/politik/inland/wahlkampf/wirre-plakate-mit-anti-cdu-botschaften-im-internet-44368866.bild.html

  22. Was hier offenbart wird, ist schon immer klar!

    Immer früher gegen die Gängelung der Presse im Ostblock wettern oder China. Der Sch…. Westen ist kein Deut besser.

    Jetzt kommt alles langsam raus! Endlich!

    Aber ekelhaft und es fällt das Vertrauen komplett weg! Schalte die GEZ- und Privatensender nur noch ab!

  23. Wolfgang Herles, noch ein ehemaliger Anstaltsinsasse, der, kaum im Ruhestand, weiß, wie die Welt jenseits öffentlich-rechtlicher Propaganda tickt. Schon vor zwei Monaten sagte er im Deutschlandradio:

    Nein, nach der Terrornacht von Paris ist nicht alles anders. Das Reaktionsmuster der meisten Medien ist dasselbe wie schon nach den Anschlägen auf „Charlie Hebdo“ und den jüdischen Supermarkt. Als Erstes werden Denkgrenzen gezogen. Islamismus und Islam, heißt es, hätten absolut nichts miteinander zu tun. Da sind sich die hellen Deutschen und ihre Medien praktisch einig. Wer jetzt Fragezeichen setzt, gilt schnell als islamophober Brandstifter. In diesem Fall ist Religionskritik unerwünscht. … Der Konformismus der Medien reicht vom Spiegel bis zu Springer, von A wie ARD bis Z wie ZDF…

    http://www.deutschlandradiokultur.de/die-wahrheit-der-luegenpresse-medien-zwischen-skepsis-und.1005.de.html?dram:article_id=337604

    Letztes Jahr ist auch sein Buch „Die Gefallsüchtigen. Gegen Konformismus in den Medien und Populismus in der Politik“ erschienen.

  24. Die schweizer Zeitung NZZ zerreißt die Berichterstattung in Deutschland

    An diesem Massstab gemessen ist die Berichterstattung über die deutsche Einwanderungspolitik lange Zeit so miserabel gewesen wie diese Politik selber. Sie hat sich zu häufig zum volkspädagogischen Sprachrohr einer hochriskanten Politik gemacht und dabei die Entfremdung vom Publikum und sogar eine Spaltung der Gesellschaft in Kauf genommen. Die Kölner «Nacht des Erschreckens» hat in vielen Redaktionen eine «Nacht der Erkenntnis» bewirkt. Ob das von Dauer ist, wird sich rasch zeigen.

    http://www.nzz.ch/feuilleton/medien/misstrauen-gegenueber-medien-berichterstatter-unter-beobachtung-ld.4691

  25. HAT MERKEL ÜBERHAUBT GEBISS????

    SO SPRECHEN LEUTE MIT LIPEN NACH INNEN ;WENN KEINE ZÄHNE HABEN ODER SIE JEDEN TAG ESSEN SAUGT MIT SCHNULLE-GEWÖNHEITSACHE???

  26. Merkel, die Stasi/DDR Trainierte Doktorin des Unrechtsstaates, Student der radikalsten Uni der DDR, Leipzig, Karl Morx Uni sowie Moskau wo nur 150%ige zugelassen wurden,

    hat das System Merkel subtiler jedoch in gleicher Konsiquenz wie Honneckers Unrechtsstaat dieses Idiologie ueber ganz Deutschland nach 89 systematisch eingefuehrt.

    Das Luegenkartell arbeitet voll als Propagandainstrument um die Wahnsinnsmassnahmen der Irren unters Volk zu bringen,

    die widerrechtliche Oeffnung der Grenzen um die Horden der Raubnomaden aus Afrika und Asien aufzunehmen, diesen Mob unkontrolliert hereinzulassen ist nur der letzte, allerdings schwerwiegendste Verstoss/Verrat, den jeder Buerger der Bundesrepublik spueren wird.

    Vorausgingen Akzeptanz des Schengenabkommens,
    Akzeptanz Deutschland als Zahlmeister und Suendenbock der EU,

    Inkl. Dauerfinanzierer in jeweils 2 stelligen Milliarden von Pleitestaaten bes. hoffnungslos als Dauerbettelstaat: Griechenland

    Akzeptanz die Hauptlast der Transfers fuer rueckstaendige Staaten zu stemmen, was verhindert dass sie sich selbst am Riemen reissen,

    Akzeptanz die Hauptlast fuer Finanzierung der Monster EU incl. aller Nebenstellen, wie AZB wo Draghi = Drache dafuer sorgt, dass keinem Pleitestaat die Finanzen ausgehen durch Ankauf wertloser Staatsanleihen fuer die wiederum D der Hauptgerant ist.

    Die irre Abschaltung der AKWs eine ebensolche unverzeihliche Fehlentscheidung die D nichts als unsichere und teure Energieversorgung bringt, die bereits ueberholt ist, da bessere als Windmuehlen und Sonnenpanele im Hintergrund entwickelt wurden.

    USW. Merkel hat wie kein Kanzler vor oder nach ihr Deutschland durch vielerlei Falschentscheidungen schwerstens geschadet und gehoert abgesetzt und vor ein Tribunal.

  27. Unsere Journalisten aus den Medien sollten sich eins merken:
    1) Derjenige der bezahlt ist der Auftraggeber
    2) Der Auftragnehmer ist derjenige, der seine Dienstleistung als Fachmann zu erbringen hat
    3) Der Fachmann, der sich von Aussenstehenden seine qualifizierte Leistung zu Ungunsten des Auftraggebers verwässern lässt ist ein Betrüger
    – eben Lügenmedien

  28. was der Kleber heute ist, war der Klaus Feldmann in den Zonen Nachrichten, es scheint auch das die Angelika Unterlauf durch die Anja Reschke ersetzt wurde, fehlt bloß noch der “ Kalle – Ede Schnitzler “ im TV, würde mich aber nicht wundern wenn der Olaf Sundermeyer der uneheliche Enkel vom Kalle ist

  29. Wundert mich das? NEIN! Was aber wirklich auch bei mir Verwunderung auslösen würde wäre, wenn die Anweisungen schriftlich von „oben“ gekommen wären. Das würde auf einen völligen Realitätsverlust der Verantwortlichen hinweisen und die aus deren Sicht bestehende Sicherheit, niemals für ihr Handeln belangt zu werden.

  30. Der Islam verstößt gegen 14 der 30 Menschenrechte

    Ich erinnere mich noch genau an eine Reihe von Sitzungen vor mehr als zwanzig Jahren im Uno-Gebäude von Bagdad, als wir mit unseren muslimischen Arbeitskollegen die Vereinbarkeit des Korans mit der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte überprüften. Dies war 1991, als Saddam Hussein, nach seinem gescheiterten Kuwait-Abenteuer geschwächt, wieder die antiislamische Karte spielte, unsere Kollegen also für kurze Zeit so etwas wie Meinungsfreiheit erleben durften.

    Damals kamen wir zum Schluss, dass das Buch Mohammeds, wörtlich genommen, 14 der 30 Menschenrechte verletzt, unter anderem die Religionsfreiheit, die gleichen Rechte für Mann und Frau oder das Recht auf körperliche Unversehrtheit. Dies ist bemerkenswert, weil der Irak, Iran, Syrien und Saudiarabien Gründungsmitglieder der Vereinten Nationen waren, die Menschenrechte also akzeptierten (Saudiarabien mit Vorbehalt) und dies 1993 an der Weltmenschenrechtskonferenz in Wien bestätigten.

    Daran zu erinnern, scheint mir in der politisch korrekten Gegenwart wichtig, wo fast alle im Westen pflichtschuldig sagen: Kulturen und deren Religionen sind gleich. Was bedeutet, dass man alle respektieren soll, auch wenn sie den Austritt aus der eigenen Religionsgemeinschaft mit dem Tod bestrafen, die Frauen von der Öffentlichkeit verbannen, unmündige Mädchen zwangsverheiraten oder, um ein Beispiel von ausserhalb des Islams zu nehmen, ihnen mit Lippentellern ihr Gesicht verunstalten wie beim äthiopischen Hirtenstamm der Mursi.

    Das politisch korrekte Europa der Gegenwart, geistig unterstützt von universitären Lehrstühlen der Ethnologie oder der Islamwissenschaft, verteidigt zurzeit fast bedingungslos jede Kultur, die nicht die unsrige ist. Irgendwann nach dem Ende des Kolonialismus in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg muss sich die Kritik an fremden Kulturen und Religionen in ein gesamteuropäisches Tabu verwandelt haben, während sich umgekehrt in muslimischen Ländern, finanziert durch mehrere Golfstaaten, der wörtliche und fundamentalistische Glaube an den Koran und seine Dogmen immer weiter ausbreitete.

    http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/der-islam-als-ganzes-braucht-eine-reform-falscher-kulturalismus-ld.4681

  31. Lügenheulsuse Claus Kleber noch vor anderthalb Monaten in der Aktuellen Kamera im Heute Journal:

    Aber es ist schon erschreckend, wie wie viele vernünftige Menschen tatsächlich glauben, dass wir hier regelmäßig Grundlinien unserer Berichterstattung mit den Mächtigen in Berlin absprechen. Wir haben keine Ahnung, woher sowas kommt…

    https://www.youtube.com/watch?v=xmPCwjrJjRc

    Das haben sich die Systemmedien zum Ende der DDR sicherlich auch gefragt: Woher kommen die ganzen vernünftigen Menschen und warum sehen sie plötzlich die Wahrheit hinter der Täuschung?

  32. Der eigentliche Skandal ist, dass die sich das auch noch mit 9 Milliarden jährlich bezahlen lassen und politisch installierte Richter dies höchstrichterlich auch noch decken.

  33. OT,-
    TV – Tipp morgen 31.01.16 um 21:45 Uhr im ARD….Anne Will
    Thema, Misstrauen, Ängste, Verbote – Kippt die Stimmung gegen Flüchtlinge?

    Clubverbote für Flüchtlinge in Freiburg und Badeverbote in Schwimmbädern nach sexuellen Belästigungen durch Asylbewerber. Darüber diskutiert Deutschland heftig. Laut jüngsten Umfragen wächst die Angst vor zunehmender Kriminalität. Nach den Anschlägen von Paris und den Übergriffen in Köln hat jede fünfte Frau ihr Verhalten im Alltag geändert. Kippt die Stimmung gegen Flüchtlinge? Sind Hausverbote für übergriffige Flüchtlinge gerechtfertigt? Insbesondere Straftäter aus den Maghreb-Staaten sind in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Lassen sich diese jungen Männer integrieren?
    als Gäste dabei, Dieter Salomon (Bündnis 90/Die Grünen) Oberbürgermeister von Freiburg
    Jens Spahn (CDU), Mehmet Gürcan Daimagüler Anwalt
    möchten sie als freisinnig aufgeklärter PI,- Freund von Welt der guten Anne mal was dazu sagen , hier der direkte Link zum Gästebuch — klick –> https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Misstrauen-Aengste-Verbote-Kippt-die-Stimmung-gegen-Fluechtlinge,diskussionintegration100.html

  34. @Cendrillon und PI: Um das nochmals klipp und klar zu stellen und hier Wisensreplikatoren zu bilden: Das Wort „Lügenpresse“ wurde nicht von russischen Geheimdiensten erfunden, sondern kommt ursprünglich aus Fußballstadien, besonders aus Dresden.

    Als Dynamofan bin ich stolz, schon vor zig Jahren „Lügenpresse auf die Fresse“ gebrüllt zu haben. Damals in Regensburg, damals nach Dortmund (der angebliche Bürgerkrieg und die brennenden Stahlbetonklos – ja, wir hatten Napalm mit *hust*).

    Siehe die Beschreibung unter dem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=mDBALFP-0Bc

    https://www.youtube.com/watch?v=8UKM_jguqWw

    Ein „Lügenpresse“-Banner wehte immer in unserem Stadion (bis Pegida das Licht der Welt erblickte).

    http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/4628933/Lugenpresse-Ein-neuer-alter-Kampfruf

    https://www.youtube.com/watch?v=4Thp7-Yt4nU
    –>auch hier in der Videobeschreibung

    Leider habe ich keine Videos gefunden, wo man „Lügenpresse auf die Fresse“ gebrüllt hat. Ich suche weiter

  35. Wann schaltet endlich die AFD von Verteidigung auf Angriff gegen die Antipopulisten aus Politik und Lügenpresse um? Es wird Zeit, diese unsägliche Distanzeritis aufzugeben. Jedes Interview und jede Einladung zu den TV-Diskussionen dient nur dazu, die AFD zu disqualifizieren. Bei den Verhältnissen von jeweils 4+ zu 1 kann man einer solchen Einladung nicht so unvorbereitet, wie bisher geschehen, folgen.
    Es gibt genügend „Munition“ die diese Leute in Erklärungsnot bringen könnte. Ein leider nur zaghafter Schuß von Prof Meuthen gegen die Türkeipolitikerin mit den roten Haaren lag leider nicht genau im Zentrum, und wurde geflissentlich überhört.
    Die bezahlten Krawallmacher bei den Demonstrationen gehören offenbar zur „Gewerkschaft antifaschistischer Berufsdemonstranten“ für die die Jusos auf dem Bundeskongress 27.-29.11. 2015 eine Erhöhung des „Demo-Solds“ auf 45 Euro pro Stunde für „akkreditierte Demonstranten“ gefordert haben. So gibt es Vieles, was man den gebrieften Diskussionsteilnehmern entgegnen kann.

  36. Wann schaltet endlich die AFD von Verteidigung auf Angriff gegen die Antipopulisten aus Politik und Lügenpresse um?
    ————–
    Genau.
    Die Stöckchenspringerei muss ein Ende haben!

  37. OT +++ news +++ news +++ news +++

    Neue Erkenntnisse zum „Fall Lisa“ aus Berlin, der auch bei PI thematisiert worden ist. Das an dem Mädchen begangene, von den Medien nun jedoch endgültig unterschlagene Verbrechen hat stattgefunden, aber zu einem bereits früheren Datum. Die Täter sind ermittelt. Ein weiteres Live-Interview mit dem Anwalt der Familie.

    „Fall Lisa: Alles Lüge?“

    https://www.youtube.com/watch?v=FB75WllTlIA

    +++ OT Ende.

  38. #3 Eurabier

    …Sozialismus 1.0 (1933-1945)…
    ==========

    Auch wenn dieser Unsinn hier ständig wiederholt wurde, er wird dadurch nicht wahrer.

    Ein Merkmal des Sozialismus ist die Vergesellschaftung der Produktionsmittel.
    Hitler hat aber die kapitalistische Produktionsweise aufrechterhalten und wirkliche Sozialisten verhaften und umbringen lassen.

    Ferner empfehle ich die Lektüre der Hitler Biographie von Joachim Fest, S. 330f.
    Am 21. und 22. Mai 1930 kam es in Berlin zur Konfrontation zwischen Hitler und den Strasserianern. Hitler hat dabei durch Betonung des Führerprinzips deutlich gemacht, dass er die NSDAP als faschistische und nicht als sozialistische Organisation verstanden wissen wollte.

    Auch wenn das Wortspiel mit den nationalen und internationalen Sozialisten gut klingt und von PI Kommentatoren häufig verwendet wird, ist es historisch falsch.

    Jetzt zum Artikel:
    Schön, dass immer mehr Leute den Mund aufmachen und bestätigen, was die Vögel von den Dächern pfeifen.
    Die Staatsmedien sind getarnte Propagandamaschinerien des herrschenden politischen Machtkartells. Mit der Unterstützung der kriegstreibenden Politik unserer Regierung gegen Russland in der Ukrainekrise wurde es erstmals richtig deutlich. Bei der Flutung unseres Landes mit orientalischen und afrikanischen Prekariat wurde es offensichtlich.

  39. wie jetzt? Soll das etwa heissen das Clausi nur den Ede gemacht hat und gar nicht wahrheitsgemäss berichtet wird? Mein Weltbild ist erschüttert, wer konnte denn mit so etwas rechenen

  40. #9 ike

    Die Polen haben bei ihrer Rundfunkreform,
    ja auch gerade erst die linken Nestbeschmutzer,
    vom Futtertrog entfernt!

    Tja, noch sind die linken deutschen Nestbeschmutzer fleißig am Werk. Das Schöne daran ist, sie sind auf der Verliererstraße und merken es noch nicht einmal!

  41. #28 Grenzedicht (30. Jan 2016 19:20) OT

    Die Gewerkschaft der Polizei betont, dass die Aussage Petrys „weder der Wahrheit noch der Gesetzeslage“ entspräche, so der stellvertretende GdP-Bundesvorsitzende Jörg Radek. An keiner Stelle der geltenden Polizeigesetze gebe es die Rechtsnorm, den Grenzübertritt von Flüchtlingen mit dem Gebrauch der Schusswaffe zu verhindern.

    Offensichtlich kennen die DGB-Gewerkschaftler die Gesetzeslage selbst nicht, sonst würden sie nicht einen solchen Unfug verbreiten. Tipp: Sie steht nicht im Mitgliedsbuch der Gewerkschaft, auch nicht der GdP, sondern im

    „Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes“ (UZwG).

    http://www.gesetze-im-internet.de/uzwg/BJNR001650961.html

    Dort die §§ 11 und 12.

    OT Ende.

  42. Etwas OT:
    …zum Vorwurf der Luftraumverletzung von Russland über der Türkei (Hollywood lässt grüßen):

    Igor Konashenkov, Sprecher der russischen Verteidigungsministeriums, kontert dieses Statement nicht ohne Witz: „Ich bin überzeugt, dass sogar türkische Spezialisten für die Luftraum-Verteidigung wissen, dass Radar-Stationen nur die Flughöhe, den Kurs und die Geschwindigkeit einer Maschine aufzeichnen können. Kein einziges dieser Radare ist in der Lage, den Typ oder die Nationalität eines Flugzeugs festzustellen, ob dieses Flugzeug ein russisches oder eines der von den USA geführten Koalition gegen ISIL ist.“ (…) „Nur ahnungslose Propagandisten, die zu viele Hollywood Action-Filme gesehen haben, können ernsthaft davon sprechen, dass ein Radar dazu verwendet wurde, jemanden »in Russisch und Englisch« zu warnen.“

    Hollywood ist überall!

  43. #51 the.sprevan
    Ach, Herr Sprevan, was wollen Sie damit sagen? Bereits im Februar 1933 sagte Hitler vor Befehlshabern der Wehrmacht, sie sei die „sozialistischte Einrichtung des Staates„, Goebbels meinte schon 1930, „wir sind die deutsche Linke, nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock“ und im Februar 1945 sagte Hitler im kleinen Kreis: Wir haben die Linken liquidiert. Unsere große Unterlassungssünde aber war, nicht auch den Schlag gegen die Rechts geführt zu haben!
    Leider bin ich derzeit auf Reisen, daher kann ich die Zitate nur aus meiner Erinnerung niederschreiben. Nach meiner Rückkehr kann ich Ihnen gerne die korrekten Zitate liefern.
    Fazit: Ob braun oder rot: Die Sozialismen gleichen sich bis auf Nuancen. Antifa vs. SA, Autochthone vs. Juden und Ausland. Die Ähnlichkeiten sind erschreckend!

  44. Bitteres Herzeleid bereitet der Spottname Lügenpresse wohl der hiesigen Lizenzpresse

    Würde es sich bei der hiesigen Lizenzpresse nicht um emsige Mundstücke des VS-amerikanischen Landfeindes handeln, so wären wir fast versucht ihr mit Thietmar von Merseburg ein wenig Trost zu spenden, wenn sie wegen ihres volkstümlichen Spottnamens Lügenpresse mal wieder Rotz und Wasser heult: „Auf dieser Fahrt ward zuerst ein garstiges Schimpfwort zur Verhöhnung der Geistlichen ausgerufen, welches böse Menschen noch heutzutage im Munde führen. Es ist gar kläglich, daß wenn rechtschaffene Menschen etwas erfunden haben, das irgendwie brauchbar ist, dies sogleich von der großen Mehrzahl, als wäre es etwas ganz Abscheuliches, verworfen wird. Was dagegen Gott mißfällt und die Menschen recht eigentlich der Strafe ihrer Schuld entgegenführt, das lernen sie und lassen es einwurzeln durch unaufhörliche Wiederholung.“ So aber übernehmen wir den Spottnamen für die Lizenzpresse gerne und merken an, daß sie sich diesen auch redlich verdient hat, mit der Wahrheit hielt es die Lizenzpresse ja nie.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  45. #37 Lichterkette:

    Die schweizer Zeitung NZZ zerreißt die Berichterstattung in Deutschland

    Ich würde das anders formulieren: Der deutsche Autor Heribert Seifert schreibt mal wieder richtig in der „Neuen Zürcher Zeitung“, dass… Seifert beackert ein Gebiet, das leider ziemlich aus der Mode gekommen ist: die sachkundige Medienkritik, er schreibt u.a., dass…

    …die Berichterstattung über die deutsche Einwanderungspolitik lange Zeit so miserabel gewesen ist wie diese Politik selber. Sie hat sich zu häufig zum volkspädagogischen Sprachrohr einer hochriskanten Politik gemacht und dabei die Entfremdung vom Publikum und sogar eine Spaltung der Gesellschaft in Kauf genommen. Die Kölner «Nacht des Erschreckens» hat in vielen Redaktionen eine «Nacht der Erkenntnis» bewirkt. Ob das von Dauer ist, wird sich rasch zeigen…

    http://www.nzz.ch/feuilleton/medien/misstrauen-gegenueber-medien-berichterstatter-unter-beobachtung-ld.4691

  46. Die aufgestaute Rieseneiterbeule der Political Correctness in LÜGENMEDIEN und Politik scheint sich langsam entladen zu wollen. Wenn da nur nicht die Oberärtztin, Oberpfuscherin Dr. Merkel wäre und der Heilung entgegenstünde!

  47. Na wunderbar anscheinend sehnt sich das ganze Land nach einem König oder noch schlimmer -kein Wunder wenn die Staatsmedien und Schulen seit Jahren zur Unterwürfigleit aufrufen -das hat mit Demokratie aber leider gar nichts zu tun …
    ein Wunder wie lange sich die Bürger hier für blöd verkaufen lassen aber über Nord Korea oder die DDr 1 lästern … oder noch besser eine Antifa die dem Staat auch noch zu arbeitet zulassen…und sich dabei als Revolutionär fühlen …

  48. #6 Cendrillon (30. Jan 2016 19:01)

    Und gleichzeitig mit diesen Verlautbarungen ergiesst sich eine Medienhetze nie gekannten AusMAASses durch die Medien über das Land.

    Die Medienhetze gegen die AfD und Petry kennt im Augenblick keine Grenzen mehr. Man muß es sehen, hören und lesen, um es zu glauben. Dieses Land ist keine Demokratie mehr. Es ist irgendetwas anderes.

    Das passt schon irgendwie zusammen. Die mit Abstand schlechteste, mieseste, korrupteste und verfassungsfeindlichste Bundesregierung, die es je gab, setzt den größten Propagandaapparat aller Zeiten gegen eine missliebige demokratische, bürgerliche Partei in Gang. Das ist alles regierungsgesteuert und die regierungsfrommen Medien setzen genau das um, was diese Kloaken-Regierung wünscht. Für mich ist der Begriff „Bundesregierung“ inzwischen zum üblen Schimpfwort mutiert. Unter Merkel ist alles verdorben worden, was einst gepasst hat und wohlgeordnet war.

  49. #3 Eurabier (30. Jan 2016 18:58)

    Bricht Merkel auch hier – mal wieder – das Recht?

    Da sprechen Sie etwas überaus Wahres gelassen aus. Deshalb macht der Vorstoß von Schachtschneider auch Sinn. Wenn man einmal ohne regierungsfromme Scheuklappen juristisch analysieren würde, was die Mistfliege alles in den zehn Jahren ihrer Kanzlerschaft angerichtet hat, kommt man auf Rechts- und Gesetzesbrüche en masse – da ist noch so viel mehr als „nur“ die Preisgabe der deutschen Grenzen und das Anlocken wildgewordener Moslem-Jungmänner in Millionenhorden. Ich bin mir ziemlich sicher, dass man diesem Subjekt in Dutzenden Fällen Rechtsverstöße teilweise eklatanter Natur nachweisen könnte – und dafür ginge sie in den Bau und zwar für lange Zeit. Nur solange wir regierungshörige und regierungsabhängige Verfassungsrichter wie den unsäglichen, arroganten Pinsel Voßkuhle in Amt und Würden haben, die nicht die Verfassung sondern die Merkel-Regierung schützen wollen, wird sich nichts tun. Das ganze Grundgerüst und Konzept der Judikative in Deutschland muss grundlegend überarbeitet werden.

  50. Schon mal überlegt, warum das Merkelregime und seine medialen Hofschranzen voller Wut und Hass auf Polen und Ungarn draufschlagen? Diese Länder haben nämlich den Linken um Merkel und dem roten Bundestagsgesoxxe ihr schönes sozialistisches „Weltsystem“ um die Ohren geschlagen. Das wird ihnen der rote Dr… nie vergeben. Die Linke, die dreimal um ihre Spuren als Mauermörderpartei zu verwischen sich neue Namen gegeben hat trauert noch heute um ihre sozialistischen Endlösung DDR.

  51. Na, da haben wir ja die nächste Bestätigung über die Verarsche der Menschen in Deutschland.
    Kopieren und den ganz harten CDU SPD usw. in den Briefkasten stecken.
    Hoffentlich lesen das viele um darauf zu regieren und nicht diese verlogenen Parteien die in Berlin das Sagen haben zu wählen.
    Deshalb AfD !!!!!

  52. Genau jetzt kann man sich diese Lügenpropaganda der GEZ wieder ansehen, beim „Presseclub“. Ausgesuchte Systemjubler, die Hälfte von völlig unbekannten Regionalblättern, darunter einer der Pseudoopposition macht (Linie Seehofer) und das linke U-Boot Bascha Mika.

    Kurzzusammenfassung: Zum Kotzen, also wie üblich.

  53. Wenn ihr alle so lamentiert und sonst nichts Besseres zu tun habt, warum stürmt ihr nicht die Fernsehstation. Das haben die Demonstranten in Rumänien 1989 auch gemacht. Aber dann bitte ohne mich.

    Nicht alles, was das ZDF macht, ist gut. Aber immerhin überträgt es immer noch Fernsehgottesdienste, auch von Gemeinden, in denen Jesus sichtbar ist.

    Die Rache an dem, was da im ZDF so schlecht läuft, überlasse ich allerdings Gott. Denn es steht geschrieben in Röm 12, 19:

    Rächt euch nicht selbst, meine Lieben, sondern gebt Raum dem Zorn Gottes; denn es steht geschrieben (5.Mose 32,35): »Die Rache ist mein; ich will vergelten, spricht der Herr.«

Comments are closed.