beuthDie Wahrheit ist Rassismus – so lautet in etwa die Quintessenz einer aktuellen Forderung der CDU im Hessischen Landtag. In trauter Einigkeit mit der Linken plädiert die CDU dafür, die Polizei solle auch weiterhin nur in Fällen, die dem „Pressekodex“ entsprächen, die Herkunft von Tätern transparent machen.

(Von L.S.Gabriel)

Die FDP-Fraktion hatte diese Woche im Landtag nachgefragt, ob denn das Nennen der Täterherkunft der Polizei eigentlich verboten sei. Daraufhin brach offenbar parteiübergreifende AfD-Phobie aus. Mit solchen Fragen bewege man sich gefährlich nahe am „AfD-Populismus“ waren sich CDU, SPD, Grüne und Linke einig. Alexander Bauer, innenpolitischer Sprecher der CDU, echauffierte sich, es käme „institutionellem Rassismus“ gleich, würde die Polizei die Nationalität von Verdächtigen automatisch bekannt geben.

Laut einer Umfrage des Hessischen Rundfunks fühlen sich 58 Prozent der Bürger von der Polizei nicht angemessen informiert. Die Meinung der Bürger interessiert die CDU aber bekanntlich von der Spitze bis ganz unten keinen Deut, viel wichtiger sind der Merkel-Partei die Plus-Deutschen und die Gäste der Kanzlerin. Deshalb sprach sich auch Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU, Foto oben) gegen eine Abkehr der Pinocchio-Politik aus und will am traditionellen Lückenbericht der Polizei festhalten. Trotz Köln müsse weiter zwischen Stigmatisierungsgefahr und Nachrichtenwert abgewogen werden, so Beuth und machte sich Sorgen wegen etwaiger „ethnischer Markierungen“ und daraus resultierenden Ressentiments.

Es sind keine Ressentiments, sondern berechtigte Ängste und diese „ethnische Markierung“ ist kein „institutioneller Rassismus“, sondern Prävention. So hat der Bürger, durch mehr Augenmerk auf eben diese gefährlichen Personengruppen, zumindest den Hauch einer Chance, nicht morgen schon das nächste Raub-, Prügel- oder Vergewaltigungsopfer der Invasoren zu werden.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

95 KOMMENTARE

  1. Es wird gelögen das sich der Balkan biegt

    Deutsche Lügen Botschaft
    Khartum

    Stimmt es, dass…

    die Antwort auf diese Frage liefert Bundeskanzlerin Merkel:

    Stimmt es, dass Deutschland alle syrischen Flüchtlinge aufnehmen wird?
    • Es stimmt nicht, dass Deutschland allen Syrern die Aufnahme verspricht. Es trifft auch nicht zu, dass Deutschland die Dublin-Regeln ausgesetzt hat. Das Dublin-Abkommen gilt für alle EU-Staaten.

    http://www.khartum.diplo.de/Vertretung/khartum/de/00-startseite/fl_C3_BCchtlinge.html

  2. Ich glaube so lange wird das nicht mehr gehen. Ich hoffe, das die CDU im März ein wenig Geschichte ist.

  3. Bei Benennung der Herkunft dieses Gesindels werden eben keine Ressentiments geschürt, sondern schlicht und einfach die Wahrheit bekannt gegeben.

    Ich glaube kaum, dass hier in Deutschland in Zukunft dadurch Ressentiments gegen Japaner oder Australier geschürt werden. Genauso wenig hätten die Deutschen ein Problem wenn das Gleiche in der Schweiz gemacht werden würde.

    Diese Verschleierung der Herkunft des Gesindels dient immer nur zum Schutz der gleichen Tätergruppe. In diesem Land wird seit Jahrzehnten gelogen und betrogen, damit ja nicht die Multi Kulti Phantasie einen Kratzer bekommt.

  4. ACHTUNG – WICHTIG!!!
    Speichert Nachrichten und Namen von Politikern, Bürgermeistern und Helfern (mit Internetlink und Datum), die diesen Wahnsinn möglich machen. Druckt es aus, laminiert es ggf. und archiviert es!!!
    Wir brauchen für später BEWEISE, dass auch bis zum kleinsten Bürgermeister(in) und unwichtige „Popel“ mitgemacht haben!!! Von wegen: „Das habe ich aber nicht gewusst!“ SCHEISSE – ALLE WISSEN ES und die Verantwortlichen können hoffentlich nur noch schlecht schlafen!

    Sprecht die Personen bei öffentlichen Auftritten an, macht Fotos und teilt mit, dass es BEWEISE für später sind!

    Ich versuche, immer unter die ersten 10.Kommentare zu kommen, damit viele (!!!) meine Aufforderung lesen. Kopiert es bitte und verteilt sie, wo ihr nur könnt!

  5. Einigkeit und Recht und Freiheit
    Gegen ein Islamisches Land!!!!!!!!
    Danach laßt uns alle streben
    Brüderlich mit Herz und Verstand!!!!!

  6. Es wird wirklich alles getan,um den Riß zwischen Politikern und Bürgertum weiter zu vertiefen;Lug und Trug an allen Schaltstellen.
    ABWÄHLEN und AUSMISTEN!
    Politiker aller Coleur in Regierungsnähe glauben noch immer,unsere Bevölkerung verachtenswert „verdummen“ zu können.

  7. Der Präschekotex wird doch gar nicht angewandt!

    Die Nationalität Verdächtiger wird nur genannt wird, wenn diese einen Bezug zur Tat hat

    Deutscher – Europäer = Kafir

    Der arabisch-islamische Rechtsbegriff Kafir bezeichnet „Ungläubige“ oder „Gottesleugner“.

  8. Gestern Abend fragte Herr Lanz bestimmt 10x, vor was haben wir Angst, wobei er die (dummen) Deutschen meint!

    Der Philosoph meint, es sei eine unbegründete Angst, man solle die Menschen kennenlernen.

    Ich habe einfach den Koran gelesen, die Habithe und die Biografie Mohammeds.

    Es ist so einfach:

    „Man kann in Mohammed den größten Feind sehen, den die menschliche Vernunft je hatte.“ Denis Diderot

  9. Man sollte die fortgeschrittene Verblödung und den Erfolg der linksgrünen Gehirnwäsche nicht unterschätzen. Die AfD wird zwar gute Ergebnisse hinlegen, aber keine Regierungspartei werden. Dann werden Bündnisse gegen rechts geschlossen.Und dann hat man vier Jahre Zeit, da Werk zu vollenden. Ein Wechsel durch Wahlen ist illusorisch.

  10. Die haben durch die aktuellen Vorkommnisse nichts dazu gelernt,ganz im Gegenteil.Je mehr passiert,desto verbissener wird die Wahrheit vertuscht und alles unter den Teppich gekehrt.An die Wurzel des Übels wird nicht herangegangen.Auf N24 wieder die Tränendrüse,Flüchtlinge schon wieder ertrunken.Und der böse AfD-Wähler ist schuld an allem.

  11. OT
    Schaut Euch diesen Typen an.
    Der steckt mit seiner Glatze und Aussagen im Hintern der Irren Merkel.

    Wenn die Grenzen geschlossen werden, geht der Euro kaputt u.s.w.

    CDU-Generalsekretär Tauber „Die Obergrenze wäre ein zahnloser Tiger“

    CDU-Generalsekretär Peter Tauber verteidigt den Weg der Bundeskanzlerin, keine Obergrenze für Flüchtlinge einzuführen. Außerdem hätten Grenzschließungen fatale wirtschaftliche Folgen für den Euro.

    https://www.youtube.com/watch?v=aWPCx6ka0Q4

  12. #13 seegurke (22. Jan 2016 08:34)

    Die haben durch die aktuellen Vorkommnisse nichts dazu gelernt,ganz im Gegenteil.

    Würde ich jetzt nicht so sehen!

    Lea Sophie und Jenny habe die Lektion gelernt und wissen, wie sie sich in Zukunft verhalten müssen um nicht von Rechtgläubigen gruppenvergewaltigt zu werden:

    http://www.derwesten.de/politik/salafisten-geben-frauen-mitschuld-an-silvester-uebergriffen-id11483496.html#plx100682496

    Schuldzuweisung

    Salafisten geben Frauen Mitschuld an Silvester-Übergriffen

    21.01.2016 | 15:29 Uhr

    Aus Salafistenkreisen kommen Vorwürfe, die Opfer der Silvester-Übergriffe hätten die Taten mit Parfüm und ihrer Kleidung provoziert.

  13. OT
    „Kräfte reichen nicht“ Polizeigewerkschaft erklärt längere Grenzkontrollen für unmöglich

    Die Grenzkontrollen in Deutschland sollen auf unbestimmte Zeit verlängert werden. Die Gewerkschaft der Polizei hält das aber für unmöglich. Die Bundespolizei habe ihr Limit längst überschritten.

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hält die von Bundesinnenminister Thomas de Maizière angekündigte Verlängerung der Grenzkontrollen auf unbestimmte Zeit für nicht machbar. „Für einen Zeitraum von vielleicht drei Wochen können wir das leisten, aber länger reichen die personellen Kräfte nicht aus“, sagte der stellvertretende GdP-Vorsitzende Jörg Radek der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Die Bundespolizei sei an ihrer Belastungsgrenze angekommen.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7950858/polizeigewerkschaft-erklaert-laengere-grenzkontrollen-fuer-unmoeglich.html

  14. Alexander Bauer, innenpolitischer Sprecher der CDU, echauffierte sich, es käme „institutionellem Rassismus“ gleich, würde die Polizei die Nationalität von Verdächtigen automatisch bekannt geben.

    Ich korrigiere das mal. In Wahrheit war das nämlich so:

    Alexander Bauer, innenpolitischer Sprecher einer Partei, echauffierte sich, es käme „institutionellem Rassismus“ gleich, würde die Presse die Parteizugehörigkeit von Politikern – SPD, CDU, Grüne oder Linke – automatisch nennen oder in Klammern hinter den Namen setzen. Er begründete es damit, daß „ohnehin alle Parteien und Politiker Deutschlands das gleiche wollen“.

  15. Die hiesigen Parteiengecken sind am Ende und wissen es nur noch nicht!

    Um mal den Stand des gegenwärtigen Informationsgemetzels im Maßstab des alten Schlachtenkrieges zu messen, so kann man die Lage der hiesigen Parteiengecken mit derjenigen des marxistischen Obertyrannenknilchs Stalin beim unserm Sturm auf Moskau Anno 1941 vergleichen: Während dieser einen patriotischen Aufruf in Erwägung zöge, hinge am roten Platz schon ein großes Spruchband mit „Moskau grüßt den Panzer Heinz“, der wiederum vom russischen Befehlshaber Schuhkopf dem anderen Scheißhaus über Funk in seinem Panzerkampfwagen gebeten würde, beim Autobahnbauer ein gutes Wort für Rußland einzulegen, da die Russen dies ja auch Anno 1807 für Preußen bei Napoleon getan und überhaupt Preußen Anno 1813 raus gehauen haben. Blumige Reden und Worte werden den Parteiengecken nun nichts mehr helfen: Entweder sie schließen und sichern die Grenzen und werfen die fremdländischen Sittenstrolche wieder aus dem Land oder sie werden vermutlich noch in diesem Frühjahr gestürzt werden, wenn nicht gar früher…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  16. Jobvorschlag für all die illegal einströmenden gewaltbereiten Muslime:

    Voraussetzungen:
    – Der IQ ist nicht besonders hoch
    – Gewaltbereit gegen die Deutsche Bevölkerung
    – Arbeitsscheu
    – Wollen immer schick gekleidet sein
    – Wollen Mercedes fahren

    Das liegt ja auf der Hand — die JOBSUCHE hat ein ENDE

    All die Voraussetzungen prädestinieren all die +Deutschen für den Job als ——-

    P O L I Z I S T

  17. Ab einer Millionen neuer Rechtgläubiger kommen die NRW-DressurelitInnen an die Grenzen:

    http://www.derwesten.de/politik/personalnot-an-karneval-koelner-ordnungsamt-ruft-um-hilfe-aimp-id11485387.html

    Karnevals-Hilferuf aus Köln: Die Stadt hat alle Landräte und die Leiter der Ordnungsämter in NRW angeschrieben und „dringend“ um Unterstützung beim „Vollzugsaußendienst“ für die Zeit von Weiberfastnacht bis Veilchendienstag gebeten. Grund sei das neue Einsatzkonzept von Polizei und Stadt als Konsequenz der Silvester-Ereignisse. Die Resonanz ist dürftig.

  18. Ich will hier keine Barbarenhorden, die unverschämt und sozialschmarotzerisch hier die Klappe aufreissen, sich daneben benehmen und keinerlei Verstand besitzen. Was bitte schön ist falsch daran, kriminelle Asylanten den Heimweg zu zeigen?
    Wieso soll ich die „willkommen“ heissen? Was habe ich denn davon? Ich bin halt kein Masochist sorry. Es gibt durchaus anständige Leute darunter und von denen rede ich nicht. Bei anständigen Leuten habe ich auch kein Problem mit Asylstatus.
    Aber „Leute“, die nur kommen, weil es daheim nichts zu klauen oder zu vergewaltigen gibt können mir sowas von gestohlen bleiben.

    Und wieso gehen diese Moslems nicht in ihre Viertel und begrapschen da ihre Kopftuchweiber? Sonst hassen sie uns ja auch und wollen mit uns nichts zu tun haben. Sollen ihre blöde Kultur doch unter sich ausleben.

    Unsere Frauen sind eh nichts für die, weil die falls sie normal sind, keinen Besitzer brauchen.

    Und sorry, das muss jetzt sein:
    Den Moslem es nach Sex gelüstet,
    wenn abends sich die Burka lüftet.
    *Nase zuhalt*

  19. Im übrigen, wer als Deutscher mal ein bißchen in der Welt unterwegs ist, der weiß was Stigmatisierung bedeutet. Man wird immer noch auf die Geschichte angesprochen, zwar meist aus purer Neugier mehr denn um einen zu schimpfen, aber der Fleck geht nicht weg. Es kümmert kein Schwein, daß wir damit leben müssen. Und da haben diese selbsternannten „Antirassisten“ keinerlei Hemmungen Täterherkunft zu nennen, wenn es um Deutsche geht. Oder einen Riesenaufstand zu machen, wenn irgendwo ein Hakenkreuz geschmiert wird (Beweise wer’s getan hat braucht es dazu nicht, es gibt keine einfachere Methode um angeblichen „Rechten“ etwas unterzujubeln), aber sonst keiner zu Schaden kommt, aber über Tote zu steigen und sie unter den Teppich zu kehren, wenn’s ein Migrant getan hat. Aus mehreren persönlichen Gesprächen erfahren: Moslems in Australien denken, Deutsche und Schweden seien die schlimmsten Rassisten der Welt. Es spielt keine Rolle daß wir von allen die meisten aufnehmen. Es ist die ständige Selbstbezichtigung, und die nehmen uns beim Wort. Kapiert das denn keiner?

  20. Das Volk in trügerischer Sicherheit zu wiegen durch nicht benennen von Tatsachen ist ein Eigentor.
    Alltagserfahrungen lassen sich nicht verschweigen, dafür ist es längst zu spät.
    Zu viele Deutsche sind wach, zuviele die uns Leid zu fügen hier, der Druck ist hoch und da geht noch was.
    Macht weiter so, bald Ist jedem Michel klar dass wir uns von euch nur selbst erlösen können.

  21. Die CDU ist eben kein „kleineres Übel“, sondern einer unserer Hauptfeinde, Feind des gesunden Menschenverstandes und einer auf bürgerlichen Werten und Tugenden aufgebauten demokratischen Gesellschaft. So, wie die CDU heute auftritt, darf man sie getrost als einer der SED-Nachfolgeparteien bezeichnen. Sie hat nichts mehr mit der alten Union gemein, wie wir sie aus den besten Zeiten der Bundesrepublik kannten. Ich spucke vor dieser Partie aus, der ich 25 Jahre als treudoofes Mitglied angehört habe!

  22. Wikipedia:

    Als institutioneller Rassismus (auch: struktureller Rassismus) werden Rassismen bezeichnet, die von Institutionen der Gesellschaft, von ihren Gesetzen, Normen und internen Logik ausgehen…

    Wenn denn die automatische Bekanntmachung der Nationalitäten der (man beachte: nicht Täter sondern) Verdächtigengeschieht, dann geht das ja wohl erstens nicht von den Institutionen der Gesellschaft, sondern von den Verbrechern aus und zweitens ist diese Aussage ja dann auch schon dei Eingestehung der Lage!
    Mann, Mann – Herr Bauer, nicht zuende gedacht, was?

  23. #26 Religion_ist_ein_Gendefekt (22. Jan 2016 08:45)

    Die pädophilen Linksgrünen nehmen die Deutschen in Kollektivschuldhaft, lehnen aber Generalverdacht bei Rechtgläubigen ab!

    Sie regen sich über Kontrollen an der Grenze auf, akzeptieren aber, dass wir uns bei Flugreisen aufwändigen Sicherheitskontrollen unterziehen müssen!

    Gebt linksgrünen-pädophilen Studienabbrecher*innen keine Chance!

  24. Der Pressekodex ist Teil des bereits von Noelle-Neumann kritisierten Schweigekartells. Dadurch wird eine Mindermeinung als angeblich öffentliche Meinung durchgesetzt. Demokratie und Meinungsfreiheit werden durch ein Trugbild ersetzt.

     
    Interessanter Link dazu.

  25. Die Lügen dieses Systems sind nun wirklich offensichtlich.Wer glaubt da an fairen Wahlen???

  26. #9 Esper Media Analysis (22. Jan 2016 08:17)
    Die Nationalität Verdächtiger wird nur genannt wird, wenn diese einen Bezug zur Tat hat
    ——————————————-

    Das stimmt so nicht ganz! Im Falle des U-Bahn Mordes wurde eigentlich sofort die Nicht-Deutsche Nationalität genannt (sprich: Nicht Bio-Deutscher); nur negativ halt, zwischen den Zeilen.
    Es hieß: „ein Hamburger“. Wäre es aber ein Bio-Deutscher gewesen, dann wäre die Tat, da das Opfer einen Migrationshintergrund hatte ein rechtsradikaler Anschlag der schlimmsten Art gewesen.
    Sofort, ohne jegliche Verzögerung, auch wenn der Täter sturzbetrunken, zugekifft, hochgradig schizophren und was weiß ich noch alles gewesen wäre, wäre die Betroffenheitsmaschinerie mit den üblichen Verdächtigen sofort angesprungen.
    Pegida und AfD hätte man die Schuld zugewiesen und endlich ein Verbot gefordert.
    Wenn bei einer solchen Tat die Betroffenheitsmaschine nicht selbsttätig anspringt, ist das Mindeste dass einem die Warnlampen aufleuchten, doch der Migrationshintergrund des oder der Täter ist schon zu 99% gewiss. Die allgemeinen Reaktionen nach Bekanntwerden der Untat gingen alle in diese Richtung.
    Die Lüge und Leugnung hat sich schon selbst in den Schwanz gebissen, denn sie funktioniert nicht mehr.
    Die Leute sind nicht nur verpennte dumpfbackige Michels, viele haben längst zwischen den Zeilen lesen gelernt.

  27. Leute, vergesst das, dass jetzt unzensiert über Migrantenkriminalität berichtet wird. Zwei Wochen lang nach Silvester waren in den Medien plötzlich jede Menge Meldungen über Vergewaltigungen durch Asylbewerber, weil sich einige mutige Polizisten und Journalisten endlich getraut haben, die Herkunft der Täter zu nennen bzw. die Taten überhaupt zu veröffentlichen.

    Momentan gehen die Meldungen schon wieder zurück, aber sicherlich nicht deswegen, weil die Anzahl der Taten zurückgeht, sondern weil der Druck von „oben“ auf Polizei und Medien wieder zugenommen hat.

    In einer Talkshow hat kürzlich ein Polizeisprecher gesagt, dass 10% aller Asylbewerber Straftaten begehen (was natürlich von einer Linken oder Grünen Politikerin sofort dementiert wurde). Ich kenne die Zahl nicht, wieviel Prozent der Deutschen Straftaten begehen, aber das dürfte wohl höchstens im Promillebereich liegen. Und nach wie vor wollen uns Politik und Medien weismachen, dass die Kriminalitätsrate von Asylbewerbern nicht höher ist als die von den Deutschen.

  28. #28 Tiefseetaucher (22. Jan 2016 08:48)

    Ich spucke vor dieser Partie aus, der ich 25 Jahre als treudoofes Mitglied angehört habe!

    Nicht Partie sondern Partei!

    Ich spucke im Übrigen auch vor dieser durchgeknallten Führerbunker-Trine im Nordkorea-Outfit namens Merkel aus, ebenso vor ihren zahlreichen, aalglatten, stromlinienförmigen Claqueuren in der CDU-Nomenklatura, zu denen eben auch jener Alexander Bauer gehört. Wenn ich diese Sackgesichter sehe und mich an die alte Hessen-CDU unter Alfred Dregger zurückerinnere – es ist eine Schande, was daraus geworden ist! Von einem CDUler würde ich heute nicht mal mehr eine gebrauchte Gefriertruhe kaufen. Aalglatte CDU-Säcke wie dieser Bauer, wie sie übrigens unter Bouffier in Hessen vorzüglich gedeihen, halten – bis jetzt, man darf gespannt sein, wann sie umfallen – ein Monster an der Macht, das irreparablen Schaden anrichtet, in Deutschland und in ganz Europa.

  29. DIESES INZWISCHEN VOLL PERVERSE POLITSYSTEM IST
    VÖLLIG AM ENDE UND UNREFORMIERBAR!

    Wieder zeigt sich, dass dieses kranke, verfaulte
    System am Ende angekommem ist, und nur ein völliger
    Neuanfang die einzige Möglichkeit von NORMALEM Leben eröffnet.

    Ich wage mal kurz ein Resümee der bisherigen und
    aktuellen Vorkommnisse zu ziehen:

    Es ist NICHT möglich, eine/n Straftäter/in oder Geisteskranken aus einer durch z.B. arglistigen Täuschung/Betrug/Vorsatz/o.ä erlangten politischen Position zu entfernen, obwohl dieses Handeln den Interessen einer grossen Mehrheit eines Volkes
    zuwiderläuft und jetzt und zukünftig GRÖSSTEN und irreperabelen SCHADEN zufügen wird.

    Der Grund : Nötigung und Erpressung durch das System,sonst ihre Einkommensquelle und Privilegien zu verlieren, die durch DRITTE finanziert wird.

    Eine kriminelle Vereinigung, wie z.B. die Parteien
    CDU / SPD / FDP / GRÜNE / hat mit Salamitaktik
    dafür gesorgt, dass die Justiz mit von diesen verbrecherischen Politikern gezielt ausgesuchten Richtern/ Staatsanwälten an entscheidenden Stellen besetzt sind, und Medien DÜRFEN offen und dreist lügen und betrügen, ohne jemals im geringsten haften zu müssen, aber nur solange die kriminellen Politgangster jeder Coleur ihre üblen Spiele ungestört durchführen können.

    Viele “ GESETZE“ wurden diesem Ziel untergeordnet
    wie z.B. § 129 StGB, an diesem Gesetz sieht man
    diese Abgebrühtheit und Unverschämtheit besonders.

    Jeden Tag kann man erneut sehen, was für Kretins
    sich hier bei uns an die Macht geschlichen haben,
    einfach unfassbar.

    JAGT DIESE VÖGEL ENDLICH WEG, UND LASST UNS EINEN
    NEUANFANG WAGEN, ES IST UNSERE LETZTE CHANCE !

  30. Hier sehe ich ein Stück weit auch eine Verdrehung der Tatsachen:

    Es ist falsch, dass
    „Die CDU die Bürger weiterhin belügen will“,

    richtig ist vielmehr, dass
    „Die Bürger weiterhin von der CDU belogen werden wollen“.

    Wie kann eine Bevölkerung nur mental derart retardiert sein, dass sie nicht versteht, ein- und demselben Souverän (etablierte Parteien) über Jahrzehnte die Macht in die Hand gedrückt zu haben?

    „Die haben das gut gemacht. Die sollen das mal weiter …!“
    So fernab jeder Vernunft kann man doch garnicht sein!
    Mittlerweile sind die etablierten Parteien längst zu Wirtschaftsunternehmen mit Multimilliarden-Umsätzen mutiert – nur die Bürger sind immer noch so debil, dass sie selbst diesen Fakt nicht sehen wollen/können.

    Was hatten die Wähler denn gedacht? – haben die gedacht?
    Wenn ein- und dieselbe Organisation über Jahrzehnte am Ruder ist, natürlich richtet die sich ein und verfeinert und festigt ihre Machtbasis!
    Setzen Sie sich mal auf ein Mietsofa für 8`000 Euro im Monat – das ist weich, das ist warm, da wollen Sie garnicht wieder runter!

    Ab einem bestimmten Punkt können diese Parteien/Wirtschaftsunternehmen mit intelligenten Leuten auch nichts mehr anfangen! – da braucht es mental zurückgebliebene Schleimer und Stiefellecker!
    Sonst müsste man die Macht am Ende teilen und würde in seinen Maßnahmen hinterfragt!
    Kriecherische Sklavengeister hingegen sind ein Garant für bedingungslosen Gehorsam übelster Ausprägung – genau das also, was wir bei Griechenlandhilfe und Asylgesetzen live miterleben durften.

    SO (!) hat der Bürger die stinkende Suppe bestellt und so wird jetzt auch gegessen!
    Es gibt nichts anderes!

  31. Kollaps:

    Kiel. Niedersachsen erwartet bis zu 200 000 Flüchtlinge, Schleswig-Holstein bis zu 70 000. Das wären hier wie dort mehr als doppelt so viele wie 2015 – und nach Einschätzung der Nord-CDU eine Welle, die nicht mehr zu verkraften ist. Am weitesten wagte sich Weil vor. Er rechnet für 2016 mit einem Zustrom von mehr als zwei Millionen Menschen und forderte Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu einer Kurskorrektur auf. Albig hatte im Interview mit unserer Zeitung den Tageszustrom von bis zu 200 Flüchtlingen auf das ganze Jahr hochgerechnet und das als „vage Prognose“ bezeichnet. Fakt ist, dass bereits in den ersten drei Januarwochen 1700 Flüchtlinge in Schleswig-Holstein registriert wurden. Das sind gut 600 mehr als im gesamten Januar 2015.

    Am schärfsten ist SPD-Glatze Albig (gerade vor ein paar Tagen Frau und Kind verlassen, jetzt zusammen mit der Agentur-Elli, der er vor zwei Jahren einen 90.000-Euro-Steuerkohle-Auftrag für den absurden neuen SH-Slogan „Der echte Norden“ beschaffte):

    Albig blieb gelassen. „Anders als vor einem Jahr sind wir jetzt viel besser vorbereitet, diese große Herausforderung zu bewältigen.“ (…) „Ich will nie wieder einen Zaun oder eine Mauer an deutschen Grenzen, die im Zweifel mit Waffengewalt ’geschützt’ werden müssten.“

    Wie war das doch gleich mit Kielholen in Kiel…?

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Landespolitik-SH-Doppelt-so-viele-Fluechtlinge-erwartet

  32. Danke ihr Dreckspolitiker und damit meine ich auch die kleinen Erfüllungsgehilfen der CDU,Grünen,SPD und Linken, ja genau euch, die ihr unsere Städte u. Dörfer flutet auf Befehl von oben!
    Euch sollte man zuerst an den Kragen!

    Polizeibeamte hören während ihrer Streife ein Wimmern aus einem Parkhaus in der Königstraße. Sie sehen nach – und reißen einen 17-Jährigen aus Eritrea von einer jungen Frau weg.
    Der 17- jährige hielt eine 18- jährige Frau von hinten fest umklammert und versuchte sie zu vergewaltigen. Die Beamten griffen sofort ein und rissen ihn von der jungen Frau weg. Sie nahmen ihn vorläufig fest und legten ihm Handfesseln an. Das Opfer wies Bissverletzungen im Gesicht und am Hals auf.

    http://www.shz.de/lokales/stormarner-tageblatt/versuchte-vergewaltigung-im-parkhaus-haftbefehl-erlassen-id12506576.html

  33. EILMELDUNG FOCUS
    +++ „Pauschal und unnötig“: Polizei musste Hinweise auf Herkunft von „Antänzern“ auf Druck streichen +++

  34. Wenn ich morgens brav mit dem Zug zur Arbeit pendle und Abends zurück, höre ich jetzt des öfteren laut telefonierend unsere neue Bereicherung. Sie haben aktuelle Handys, empfangen Ihre Nachrichten, sehen sehr gepflegt aus, strotzen vor selbstbewusstsein. Es wird natürlich in ihren Sprachen teöefoniert. Die deutschen Fahrgäste, sind meist noch müde oder vllt geschafft von der Arbeit, sie sind nur still.
    Der Unterschied ist erkennbar. Die einen euphorisch gut gelaunt, die anderen Schweigen.
    Ich bin gespannt wie das Kreuz bei der Wahl gemacht wird. Hier in diesem Land kann sich jeder nur noch seinen Teil denken, überall besteht die Angst, dass ein Gutmensch einen bei einer falschen bemerkung belehrt oder denunziert.

  35. Wer immer noch glaubt, durch Wahlen wird sich was ändern, der hat da System noch nicht durchschaut. Abgesehen davon, gibt es noch genügend Idioten, die CDUSPDGRÜNELINKEFDP wählen und so lange die 51% zusammen kriegen, ist die Welt in Ordnung.

  36. #46 stupid_flanders   (22. Jan 2016 09:29)  

    Wer immer noch glaubt, durch Wahlen wird sich was ändern, der hat da System noch nicht durchschaut. 

    ………

    … und für eine Revolution fehlt es daran, dass die Deutsche Bahn die Bahnsteigkarten abgeschafft hat.

    Was bleibt also? Massiv AfD wählen. Da ist noch viel mehr drin, als die momentan prognostizierten 15 %.

  37. #1 Esper Media Analysis (22. Jan 2016 07:55)

    Es wird gelögen das sich der Balkan biegt

    Deutsche Lügen Botschaft
    Khartum

    Stimmt es, dass…

    die Antwort auf diese Frage liefert Bundeskanzlerin Merkel:

    Stimmt es, dass Deutschland alle syrischen Flüchtlinge aufnehmen wird?
    • Es stimmt nicht, dass Deutschland allen Syrern die Aufnahme verspricht. Es trifft auch nicht zu, dass Deutschland die Dublin-Regeln ausgesetzt hat. Das Dublin-Abkommen gilt für alle EU-Staaten.

    Das BAMF hatte Mitte August das Dublin-Verfahren für Syrien-Flüchtlinge ausgesetzt und diese Ausländer nicht mehr in die für die Bearbeitung ihrer Asylanträge eigentlich zuständigen Ersteinreiseländer zurückgeschickt. Das sprach sich im Nahen Osten wie ein Lauffeuer herum und löste die bis heute andauernde Flüchtlingslawine aus, befeuert durch die dämlichen Äußerungen von Merkel und die Bilder von linken Jubelpersern an deutschen Bahnhöfen, die die illegalen Zuwanderer willkommen hießen.

    Seit November wird das Dublinverfahren aber auch wieder für Syrer angewendet:

    http://www.n-tv.de/politik/Dublin-Verfahren-gilt-wieder-auch-fuer-Syrer-article16322991.html

    Insoweit ist die Aussage der deutschen Botschaft in Khartum nicht falsch. Allerdings bringt die Maßnahme jetzt nichts mehr, denn das Kind ist längst in den Brunnen gefallen und die Lage außer Kontrolle geraten.

  38. FDP:
    Die „kritische“ FDP Anfrage darf nicht die Rolle der Partei bei dem Politik-Versagen verschleiern. Beispiel:

    Der
    NRW MAULKORBERLASS
    für die Polizei (Vertuschung von Migrantenkriminalität)

    kam damals von Innenminister
    INGO WOLF, FDP.

  39. Unter Merkel, Schäubele & CO ist die C*DU längst eine Linkspartei geworden! Deswegen sagt Schnulli Stegner (SPD): Wenn wieder eine Große Koalition, dann nur unter Merkel!

    Und sein Chef, der frisch geschiedene Albig (SPD) meinte: Die SPD braucht keinen eigenen Kanzlerkandidaten! Unter Merkel läuft eben alles bestens!

    Das finden sogar die Linksextremisten gut…

  40. Brummbehr meint:
    Ich verstehe den Herren von der CDU nicht.
    gerade die Nennung der ethnischen Herkunft der
    Täter würde doch die offizielle These stützen
    daß nämlich die sog „Ausländer“ gar nicht
    häufiger kriminell sind. Der mündige Bürger
    würde so doch sofort merken das es beim Taschendiebstahl zB 9 biodeutsche Rentner gegen
    1 sagenwermal marokkanischen Gastdieb täten.
    Wer nichts zu verbergen hat muss michts vertuschen!

  41. Nach den Karnevals- bzw. Faschings-Ausschreitungen Anfang Februar 2016 und den bei den Wahlen Anfang März unter Anderem daraus resultierenden Machtverschiebungen in den Landtagen von Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg, wird die CDU ihre rote Kanzlerin entsorgen.

  42. Speziell im Einzelfall ist die Herkunft vielleicht nicht relevant.

    Wenn aber zwei von dreien aller Straftaten nicht von Biodeutschen begangen werden, stellt das in seiner GESAMTHEIT ein riesengroßes Problem dar, dessen Unterschlagung nichts weiter ist, als den Kopf in den Sand zu stecken!

    Mehr noch: Es ist Verrat und eine Straftat am eigenen Volk, solche Infos zu vertuschen!

  43. #18 Eurabier (22. Jan 2016 08:40)

    http://www.derwesten.de/politik/salafisten-geben-frauen-mitschuld-an-silvester-uebergriffen-id11483496.html#plx100682496

    Schuldzuweisung

    Salafisten geben Frauen Mitschuld an Silvester-Übergriffen

    21.01.2016 | 15:29 Uhr

    Aus Salafistenkreisen kommen Vorwürfe, die Opfer der Silvester-Übergriffe hätten die Taten mit Parfüm und ihrer Kleidung provoziert.
    ______________________________________________

    Dazu schreibt Hamed Abdel Samad auf der Achse

    Rettet das Kölnisch Wasser!!

    (…) Eigentlich müsste die richtige Konsequenz aus der Lehre des Propheten sein, Eau de Cologne zu verbieten, zumindest für Frauen, um den Frieden zumindest in Köln wiederherzustellen! (…)

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/rettet_das_koelnisch_wasser

  44. Bitte verhindert, dass die FDP mit ihren Tricks der AfD im März Stimmen wegnimmt.

    Die üble Rolle der FDP im Migrantenstadel müssen die Wähler kennen.

    Bitte bringt das in #50 stehende in Leserpostings von Onlineartikeln unter, wo-immer es zum Thema passt. Oder sucht andere Fälle von FDP Versagen.

    DIE FDP HAT MITGEMACHT
    ——————————-
    z.B. Ingo Wolf (siehe #50)

  45. Polizist spricht Klartext in der Jungen Freiheit.

    (…)

    Denken Sie, daß die Bevölkerung über das Ausmaß der Kriminalität von Flüchtlingen und Ausländern richtig informiert ist?

    Kluse: Auf keinen Fall! Vieles wird gar nicht veröffentlicht. Häufig wird in den Meldungen in der Zeitung die Nationalität oder Herkunft der Täter weggelassen. Selbst unsere höheren Vorgesetzten beschwichtigen und tun so, als sei Ausländerkriminalität kein Problem, von der Politik ganz zu schweigen.

    „Es ist deprimierend“

    Und das drückt wiederum auf die Stimmung …

    Kluse: Wir fühlen uns im Stich gelassen. Von der Politik, von der Polizeiführung, von der Justiz, die die Täter immer wieder auf freien Fuß setzt, obwohl sie keinen festen Wohnsitz haben und ihre Identität unklar ist. Und obwohl häufig die berechtigte Annahme besteht, daß sie erneut straffällig werden.

    Wir haben auch kein Verständnis, warum die Politik angesichts der angespannten Situation immer neue Flüchtlinge ins Land läßt und kriminelle Asylbewerber nicht abschiebt. Die Straftaten haben so gut wie keine Konsequenzen auf die Asylverfahren. Häufig werden die Ämter, die für das Asylverfahren zuständig sind, noch nicht einmal über die Straftaten eines Asylbewerbers informiert.

    (…)

    Ich war in meiner ganzen Dienstzeit bisher erst einmal bei einem Einsatz, bei dem sich ein asiatisches Ehepaar gestritten hat.

    Wir haben in der Regel keine Probleme mit Einwanderern aus Amerika, Asien, Skandinavien, Spanien und so weiter. Das sieht bei Einwanderern aus arabischen Ländern ganz anders aus – insbesondere wenn es sich um Moslems handelt. Und auch das darf endlich kein Tabuthema mehr sein.

    Und wenn das nicht passiert?

    Kluse: Dann wird sich die Situation noch sehr viel weiter zuspitzen, und das möchte ich mir lieber nicht ausmalen.

    https://jungefreiheit.de/debatte/interview/2016/die-lachen-uns-doch-nur-noch-aus/

  46. Wieder so ein LINKER!

    Martin Luithle, ein Anwalt aus Konstanz!

    Nach angeblicher Vergewaltigung in Berlin-Marzahn
    Russischer Journalist wegen Volksverhetzung angezeigt

    Anwalt Luithle: „Haarsträubende Behauptungen“
    „Der verantwortliche Redakteur hat Gerüchte verbreitet, ohne ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen“, sagte Luithle, „ohne Beweise wurden haarsträubende Behauptungen aufgestellt. Die Bedingungen für den Straftatbestand der Volksverhetzung sind aus Luithles Sicht erfüllt: „Der Bericht hat die in Deutschland lebenden Russischstämmigen zum Hass gegen Flüchtlinge aufgestachelt und sie indirekt zu Gewalt und Willkür aufgefordert.“ In der Summe ergebe das ein „hochgefährliches Gemisch“, so Luithle. Es sei geeignet, die öffentliche Ordnung zu stören.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/nach-angeblicher-vergewaltigung-in-berlin-marzahn-russischer-journalist-wegen-volksverhetzung-angezeigt/12857378.html

  47. @5 Sonnenstrahl

    Das gibt es schon: Michael Mannheimers blog „Nürnberg 2.0“ Google mal.

  48. Die Herkunft ist schon interessant, mindestens genauso interessant wäre für mich der Glaube der Täter. Meistens sind es Anhänger der Terrorsekte Islam. Der Islam in sich in eine teuflische Glaubenrichtung, der manifestierte Antichrist, der schon in er Offenbarung der Bibel prophezeit wird. Da der Islam in sich böse ist, ist es für mich klar, daß ich den Islam abgrundtief hasse, mit allem, was ihn ausmacht, nicht die Menschen, die auf dem Irrweg sind, für die bete ich, daß sie den einzig lebendigen Gott erkennen, umkehren und Jesus Christus als ihren Herrn annehmen. Ich frage mich immer, wo eigentlich die laut Politik vorhandenen Armeen von gewaltbereiten Neonazis und Hooligans sind, wenn Salafisten ihre Stände aufbauen und ihre Hetzschrift, den Koran verteilen. Da sollten Streichholz und Benzinkanister gegen die Tische und diese widerwärtige Literatur die Antwort sein. Der Staat hätte den Islam samt seiner Hetzschriften und seinen „Kasernen“ längst als verfassungsfeindlich verbieten und vernichten müssen. Hinterher wird wieder wie damals bei Hitler gejammert: „Ja, wenn wir das geahnt hätten“, „Das konnte man doch nicht wissen“, „Die waren doch so nett und haben unsere gastronomische Landschaft bereichert“…

  49. @Opferstock:

    „Es gibt auch normale darunter“ – ja, und das sind die Nichtmoslems.

    Nenne die Dinge ruhig beim Namen: Moslem = Faschist, alle anderen MÜSSEN in der westlichen Welt Asyl bekommen, weil sie nicht als Kriegsflüchtlinge gelten können (flieht ein Nichtmoslem aus einem islamischen Kriegsland in ein islamisches Nichtkriegsland, bleibt er ein Verfolgter). Und diese paar Hanseln an Nichtmoslems kriegt man unter und die wären sogar wirklich eine Bereicherung.
    Und wer nicht spurt, geht zurück nach Islamistan – da überlegen sich selbst die kriminellen Nichtmoslems, ob sie sich nicht doch lieber ändern.

  50. NEUE VERFASSUNGSSCHUTZ-STUDIE

    92 Prozent der Linksradikalen wohnen noch bei Mutti

    Berlin – Die Zahl der Straftaten linker Gewalttäter nimmt zu: Im Zeitraum von 2009 bis 2013 gab es insgesamt 1523 Fälle, mehr als doppelt so viele wie von 2003 bis 2008. „Die meisten politisch motivierten Gewaltdelikte kommen aus der linken Szene“, sagt Innensenator Frank Henkel (52, CDU).

    http://www.bild.de/regional/berlin/linksextremismus/92-prozent-der-berliner-linksradikalen-wohnen-noch-bei-mutti-44249918.bild.html

  51. Man kann nur immer wieder wiederholen, was der tschechische Präsident und auch Björn Höcke schon gesagt haben: Deutschland wird von Idioten regiert!

  52. …, es käme „institutionellem Rassismus“ gleich, würde die Polizei die Nationalität von Verdächtigen automatisch bekannt geben.

    Herzlichen DANK, sehr aufschlussreich!

    Offiziell ist hiermit bestätigt, dass der Mamutanteil der Täter wohl doch einen MIHIGRU hat und es sich keinesfalls die Waage mit deutschen Tätern hält!

  53. Polizei musste Hinweise auf Herkunft von „Antänzern“ auf Druck streichen

    Auf Druck der Antidiskriminierungsstelle des Bundes hat die nordrhein-westfälische Polizei im vergangenen Jahr eine Warnung vor Taschen­diebstählen abgeschwächt. Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes hatte die Beamten aus NRW dazu gedrängt, in einem öffentlichen Warnhinweis vor dem so genannten Antanz-Trick die vorwiegend nordafrikanische Herkunft der Täter zu streichen, berichtet der FOCUS. Dies geht aus einem Schriftwechsel zwischen der im Bundesfamilien­ministerium angesiedelten Stelle und dem Dortmunder Polizeipräsidium hervor.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-in-koeln-im-news-ticker-polizei-musste-hinweise-auf-herkunft-von-antaenzern-auf-druck-streichen_id_5229429.html

  54. #64 Iche (22. Jan 2016 10:57)

    Vorsicht bitte: Nafri ist tatsächlich ein pauschaler Begriff, der auch Nichtmoslems meint und Nichtmoslems sind nicht das Problem.

    Da muß ich widersprechen. Der Islam hat lediglich die latent vorhandene „dunkle Seite“ des Menschen in eine Jubel-Ideologie gegossen. Außer dem Islam gibt es aber zig weitere Ethnien, Völker, Individuen, namentlich aus der 3. Welt, die dieses archaische Denken, auch ohne Islam-Überguß, für supi halten. Vornehmlich aus Afrika, aber auch aus Lateinamerika. Viele davon „Christen“, „Animisten“ und „Atheisten“.

    Auch „Christen“ aus Afrika sind oft nichts weiter als Mordbarbaren, dito die „Naturreligionen“. Der Südsudan ist dafür das Beste, weil aktuellste Beispiel: endlich „frei“ vom islamischen Sudan, geht sofort das große Schlachten los.

    Ich hadere ja selber immer mit dem Sortieren, aber als generelle Oberkategorie gilt für mich – und da ist ganz ungeniert mein deutscher/ europäischer/ zivilisierter Maßstab die Meßlatte. Es ist ein Konflikt zwischen Moderne und Archaik, zwischen Zivilisation und Barbarei, zwischen selbstverantwortlichem Individualismus und kollektivem Totalitarismus.

    Deshalb lehne ich vom Islam über Nationalsozialismus bis Kommunismus alles totalitäre ab; deshalb mag ich weder Mohammedaner noch Antifanten, deshalb kann ich mit der Mob-Mentalität der Dritten Welt – und auch der Ersten Welt, wenn sie sich da, ich muß es wieder sagen, in Form der Antifa austobt.

  55. Auch wenn die Hamburger Polizei bei dieser Meldung:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3231363
    die Täter nicht genauer beschreiben will (darf), wissen wir alle, um wen es sich handelt.

    Und diese Meldung bedarf keiner genauen Beschreibung:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/3230129

    Ohne Worte:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3225708

    Ob diese Frau noch Lust auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit hat? http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/3217537

    Interessant, Polizei nennt Zahlen zu Straftaten:
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/3230408

    Und jetzt wüßte ich gerne, wieviele der 18 004 Straftaten, die im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion Hannover, in den Monaten November & Dezember 2015 angezeigt wurden, von Personen mit Migrationshintergrund begangen wurden, bzw. die Täterbeschreibung auf Personen mit Migrationshintergrund schließen lassen. 80%? 85%? Oder noch mehr? Aber das werden wir wohl nie erfahren.

  56. Es ist auch weiterhin nicht zu erkennen, was Polizeiberichte mit dem so genannten „Pressekodex“ zu tun haben sollen. Der wäre an sich durch aus notwendig, ist aber in der Form, in der er besteht, lediglich ein Kontroll- und Zensurorgan links-„liberaler“ Prägung, um nur ja keinen Zweifel aufkommen zu lassen, wer in der Presse für alle Zeiten das Sagen haben will. Ein Blick in die Zusammensetzung des „Presserates“, der sich Vertretern der diversen Verbände einschließlich der Deutschen Journalisten-Union von der DGB-Gewerkschaft Verdi (deren fließende Übergänge in den Linksextremismus bekannt sind) zusammensetzt, bestätigt diesen Eindruck.

    Natürlich wehrt man sich in Hessen gegen genau das Erwachen, das selbst im tiefrotgrünen NRW teilweise, wenn auch unter dem Druck der Ereignisse, vonstatten gegangen ist. Indessen hat auch der Chef der beim Beamtenbund angesiedelten Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Rainer Wendt dazu klare Worte gefunden:

    Deutsche Polizeigewerkschaft:
    Wendt beklagt politische Einflußnahme auf die Polizei

    „BERLIN. Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat vor zunehmender politischer Einflußnahme auf die Polizei gewarnt. „Viele meiner Kolleginnen und Kollegen beklagen immer wieder, daß sie teilweise offen und direkt, manchmal nur über harmlos klingende Erlasse und Verfügungen, dazu ermahnt werden, immer politisch korrekt, also im Mainstream zu bleiben“, sagte Wendt der JUNGEN FREIHEIT.

    In der Praxis bilde sich dann eine Haltung, „die dazu führt, daß wichtige Dinge eben gar nicht geschrieben werden, um auf Nummer Sicher zu gehen“, betonte der Gewerkschaftsvorsitzende. Mit Blick auf Köln habe sich eine derartige Informationspolitik als „verheerend“ erwiesen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/wendt-beklagt-politische-einflussnahme-auf-die-polizei/

    Das vollständiges Interview findet sich in der „JF“ Nr. 4/16.

  57. OT Landtagswahlen in Baden-Württemberg März 2016

    Wenn die GRÜNEN angeblich lt. den Umfragen so stark sein sollten, müssen wir uns doch wieder mit der Pädophilie der GRÜNEN inm den 70 er und 80er Jahren beschäftigen.

    —Pädophilie bei den GRÜNEN wirklich nur in den
    70er und 80er Jahren ?

    —Pädophilie bei den GRÜNEN in Baden – Württemberg in den 70er und 80er Jahren

    —Gibt es einen Zusammmenhang zwischen der alten Pädophilie bei den GRÜNEN und der GENDERPOLITIK bei den GRÜNEN?

    —Welche Rolle spielt dabei die GRÜNE JUGEND?

    —Weshalb vertitt die GRÜNE JUGEND, und zwar auch in Baden-Württemberg die Auffassung, dass das INZESTVERBOT abgeschaftt werden muß ?
    Steckt dahinter auch eine neue Art von Pädophilie ?.

    Alle Kommentatoren werden gebeten, diesbezpügliche Erfahrungen einzubringen und bei PI einzustellen.

    Cetero censeo, die GRÜNEN als linksextrimistische Partei müssen “ zerstört und vernichtete “ werden.Sie zerstört die Kinder, die Jugendlichen und die Famlien.

  58. Mitten im Frieden überfällt uns mal wieder der Feind

    Es sei aus gegebenen Anlaß an die berühmten Worte erinnert, die Kaiser Wilhelm II. zu Beginn des Vierjährigen Krieges an unser Volk gerichtet hat: „So muß denn das Schwert entscheiden. Mitten im Frieden überfällt uns der Feind. Darum auf! zu den Waffen! Jedes Schwanken, jedes Zögern wäre Verrat am Vaterlande. Um Sein oder Nichtsein unseres Reiches handelt es sich, das unsere Väter sich neu gründeten. Um Sein oder Nichtsein deutscher Macht und deutschen Wesens. Wir werden uns wehren bis zum letzten Hauch von Mann und Roß. Und wir werden diesen Kampf bestehen auch gegen eine Welt von Feinden. Noch nie ward Deutschland überwunden, wenn es einig war. Vorwärts mit Gott, der mit uns sein wird, wie er mit den Vätern war!“ Wobei man auch heute wieder nur noch Deutsche kennen sollte, wollen wir doch alle, daß die Frauen und Kinder sowie die Esel und Maultiere in unserem Land wieder sicher sind und daß auch unsere Kinder und Kindeskinder noch ihren Met aus Schädeln schlürfen können…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  59. Neben dem Verschweigen der Täterschaften gibt es eine massive Begünstigung der Staftaten:

    Nämlich die weitestgehende Abschaffung der
    Residenzpflicht schon vor über einem Jahr!

    http://www.welt.de/135048419
    05.12.14

    „Der Bundestag hat die weitgehende Abschaffung der Residenzpflicht beschlossen, die Verzögerungen von Asylverfahren verhindern sollte. Außerdem gibt es nun vorrangig Geld- statt Sachleistungen.“

    Da wußten die Volksverräter längst, was auf uns zukommt!

  60. Der Historiker Alexander Demandt beschrieb gestern in der FAZ, warum das Römische Reich untergegangen ist, Schlussabsatz:

    Es ist eine alte Frage, warum die reiche, hochentwickelte römische Zivilisation dem Druck armer barbarischer Nachbarn nicht standgehalten hat. Man liest von Dekadenz, von einer im Wohlstand bequem gewordenen Gesellschaft, die das süße Leben des Einzelnen erstrebte, aber den vitalen und aktiven Germanenhorden nichts entgegenzusetzen hatte, als diese, von der Not getrieben, über die Grenze strömten. Überschaubare Zahlen von Zuwanderern ließen sich integrieren. Sobald diese eine kritische Menge überschritten und als eigenständige handlungsfähige Gruppen organisiert waren, verschob sich das Machtgefüge, die alte Ordnung löste sich auf.

    Glaubt mir hier zwar keiner, aber die FAZ hat sich schon vor Monaten eines Besseren besonnen und ist auf den Pfad journalistischer Tugenden zurückgekehrt: nüchtern zu beschreiben, was ist. Demandts Text ist von der Zeitschrift „Die politische Meinung“ abgelehnt worden mit der Begründung, dass „isolierte Textstellen missbräuchlich herangezogen werden könnten, um allzu einfache Parallelitäten zur aktuellen Lage zu konstruieren, die wir uns nicht wünschen können“. Die Zeitschrift wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung herausgegeben, die den Text bestellt hatte.

  61. Die hessiche Klüngel-CDU und vor allem die in Frankfurt bereiten sich auf bundesweite Koalitionen mit den grünen Deutschlandvernichtern vor, das muß man verstehen…

    http://bff-frankfurt.de/artikel/index.php?id=979

    Vollständige CDU-Kapitulation vor grüner Sexismus-Lüge

    Schändliche Initiative der Römer-Koalition zu Silvester-Ereignissen

    Anmerkung: als ich gestern durch die Frankfurter Innenstadt fuhr, vorbei an den nun immer mehr werdenden Wahlplakaten zur Kommunalwahl, habe ich kein einziges (!) CDU-Plakat gesehen, auf dem nicht groß „AfD“ gesprüht war. Da müssen also ziemlich viele Aktivisten unterwegs sein. 😀

  62. #76 Wilhelmine

    EU vor Untergang: Frankreich ruft wirtschaftlichen Notstand aus – See more at:
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ja, der Franzmann!
    Jahrhundertelang hat er uns Deutsche ausgeplündert. Die Geschichte der Gegenden in Rheinnähe beweist es.

    Nach den WK wurden sie als Mitsieger noch unverschämter. Der große Wurf gelang jedoch mit der EWG.

    Da ist es schon klar, warum nun der Hollande herumjammert, Frankreich sei in einem Zustand der wirtschaftlichen Not.

    Anstatt dass die Franzosen die Ärmel aufkrempeln, haben sie Angst vor der Verschlechterung der finanziellen Lage in der BRD.
    Lange genug haben sie sich an uns gemästet.

    Vor fast 30 Jahren hat Mitterand die Katze aus dem Sack gelassen, als er offen herausposaunte, der Euro ist
    Versailles ohne Krieg!
    http://julius-hensel.com/tag/versailles-ohne-krieg/

    Die Briten sprechen ohnehin von einem 30jährigen Krieg von 1914 bis 1945!

  63. Werter Herr Beuth, genießen Sie demnächst Ihre keinesfalls wohl verdiente Pension!
    Ich gönne sie Ihnen, wenn Sie verschwinden und nie wieder auftauchen.
    Sich freiwillig zum Vertreter einer verlogenen Gesinnungsdiktatur zu machen ist schäbig, verachtenswert und feige.
    Sie tun mir leid…

  64. #71 Tom62 (22. Jan 2016 11:29)

    Es ist auch weiterhin nicht zu erkennen, was Polizeiberichte mit dem so genannten „Pressekodex“ zu tun haben sollen.

    Exakt. Genau das frage ich mich auch schon die ganze Zeit.

  65. Angesichts der Frequenz und Häufigkeit bestimmter „Tätergruppen“ und bestimmten Delikten, wäre es noch nicht einmal Rassismus, wenn in einer freien Zeitung stehen würde:“Die Täter waren, natürlich wieder: Zigeuner/Nordafrikaner/Türken“

  66. „Die FDP-Fraktion hatte diese Woche im Landtag nachgefragt, ob denn das Nennen der Täterherkunft der Polizei eigentlich verboten sei. Daraufhin brach offenbar parteiübergreifende AfD-Phobie aus. Mit solchen Fragen bewege man sich gefährlich nahe am „AfD-Populismus“ waren sich CDU, SPD, Grüne und Linke einig“
    ——————————————————-

    So VERRÜCKT und unverfroren wird da oben mittlerweile argumentiert! Nicht nur sei die Wahrheit „rassistisch“, schon das bloße Nachfragen nach der Wahrheit sei „rassistisch“! Es ist wirklich himmelschreiend!

  67. Die CDU tut nichts weiter als sich den Grünen weiter anzubiedern. Sie wird ihnen von Tag zu Tag ähnicher. Und ist daher genauso überflüssig.

  68. Lügen werden entlarvt indem der Inhalt des *Gegenstandes jedes mal geändert zum Eigennutz dargestellt wird.

    Inzwischen sind auch hier, im Oldenburger – Land immer mehr Bürger – erfahren müssen — das die Realität eine ganz Andere ist.
    Viele mir Bekannte CDU Sympathisanten fühlen sich verraten, sind umgeschwenkt und bekennen sich den ** Deutschen Wurzel ** zugehörig. Errungenschaften, Bildung, Titel, alles ist und wird von Euch Dumm- Menschen welche sich Politiker nennen, kaputt, zunichte gemacht.
    Übrigens, nicht nur *DIE* ach die Afd gewinnt immer weiter an Zustimmung.

    Weiter so ihr Politiker, schön das ihr so Mediengeil seid und eure Visagen überall präsent sind, es wird nicht lange auf sich warten lassen, das man sich persönlich bei euch bedanken wird.

    Im Diskussionskreis kam schon die Wiederholung einer R- – Kristallnacht — zur Sprache.
    nach reichlicher Diskussion waren alle beteiligte sich einig das wir nicht sehr weit davon entfernt sind, – ein Bürger der in seinem Heimatland nicht mehr das Recht auf Existenz hat, der hat nichts mehr zu verlieren, sondern nur noch zu gewinnen.

  69. Analphabete und Kriminelle als Lösung des demografischen Problems in Deutschland! Ich lach mir einen Ast. Welch ein Schwachsinn. Die Lösung des demografischen Problems liegt in einer Familienfreundlicheren Politik. Sowie in einer, den Bedürfnissen von Schichtarbeiter/innen und allein erziehenden Müttern und Vätern,angepassten Unterstützung. Durch das anpassen der Kita-und Grippezeiten an die Zeiten der Normal und Schichtdienste. Eine ausreichende finanzielle Ausstattung (eine Unterstützung, die auch Unterstützung genannt werden kann, keine Peanuts, und die Gewissheit einer sicheren Unterbringung der Kinder, würde in Deutschland die Geburtenrate stark erhöhen. Deutschland ist das Kinderfeinlichste Land in Europa. In keinem anderen EU-Land sind die Kinder und deren Eltern so benachteiligt wie in Deutschland. Wir alle müssen unsere Einstellung zu Kindern ändern! Damit die Geburtenrate wieder steigt, müssen wir Kinderfreundlicher werden. Kinder sind ein Segen, dass zeigen uns die Asylanten. Die, sollte uns eine Kinderfreundliche-Politik und ein Umdenken in der Bevölkerung nicht gelingen, uns übervölkern werden. Wir werden dann zu Fremde in unserem eigenen Land. Das möchte ich nicht.
    Deshalb mein Votum:Wir brauchen mehr deutsche Kinder.

  70. C*DU Hessen? Da kommt doch auch der Hr. Honka her, der twitterte, das Wahlfälschung weniger schlimm ist, wenn die AfD dadurch nicht in ein Parlament einzieht. Na, dann wundert mich nix mehr….

  71. Das Schweigekartell der Polizeibehörden in der BRD hat nichts mit dem Pressekodex, sondern mit einem Beschluss der 185. Sitzung der Innenministerkonferenz vom 07. 12. 2007 zu tun. Auf diesem Beschluss beruht auch der für die Polizei in NRW nach wie vor geltende folgende Erlass:

    Leitlinien für die Polizei des Landes Nordrhein-Westfalen zum Schutz nationaler Minderheiten vor Diskriminierungen RdErl. d. Innenministeriums v. 15.12.2008

    https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=1&gld_nr=2&ugl_nr=2051&bes_id=12564&val=12564&ver=7&sg=&aufgehoben=N&menu=1

  72. Es liegt nur an den Hessen selbst, ob es endlich wieder aufwärts geht im Bundesland. Leider schlafen sie auch schon lange und sind schon ewig nicht mehr Herr im eigenen Haus! Multikulti über allem, bis zum Untergang. 🙁

  73. Die Deutschen sollen sich so wenig wie möglich vermehren. Daher die Kinderfeindlichkeit.Sonst wäre der
    Bevölkerungsaustausch noch schwieriger.
    Der “ Hooton-Plan “ weist auch klar dahin.

  74. Ich empfehle das Buch „die verblödete Republik“ mal zu lesen. Hier werden einem die Hintergründe bestätigt, die man als selbstdenkender Mensch in den Handlungen der herrschenden Klasse sieht, und deren Absichten, uns zu täuschen und zu manipulieren, erkennt. Hier wird einem aufgezeigt mit welchen perfiden Mitteln die Herrschenden, bei Krisen, Teile der Bevölkerung (z.B. Jung gegen Alt-Rente, H4 gegen den Mittelstand)gegeneinander aufhetzen, und den Konflikt mit Hilfe der Medien (Talkshows ect.)weiter aufheizen.
    Das die Politik schon lange nicht mehr die Sprache des Volkes spricht, sondern nur noch die der Wirtschaft, ist uns alllen klar.
    Es ist an der Zeit, daß das Volk sich besinnt und sich seine Macht zurückholt.
    Schröder und die SPD haben seit der Agenda 2010 im Bunde mit den Gewerkschaften die Arbeiter verraten. Die SPD ist immer mehr die Partei für Akademiker und deres gleichen geworden. Keiner dieser Politiker hat jemals die Arbeitswelt kennen gelernt – von der Uni gleich in die Politik- weitweg vom Arbeiter und seinen Nöten.
    CDU ist noch enger mit der Wirtschaft zusammen gerückt. Berater der Industrie sitzen in den Ministerien und beraten die Regierung bei Gesetzen und Richtlinien die die Interessen der Industrie tangieren. Was glauben Sie zu welchen Gunsten hier Entscheidungen getroffen werden, zu gunsten des Volkes oder zu Gunsten der Industrie, dreimal dürfen Sie raten.
    Grüne, eine Partei die Terroristenanwälte in ihren Reihen beherbergt und die wirklich in der Vergangenheit darüber diskutiert hat,ob man Pädophilie straffrei stellt.
    Die Linke, ein Relikt des Unterdrücker und Unrechtstaates DDR.
    Solchen Menschen, kann das Deutsche Volk keine Verantwortung übertragen. Denn diese Leute haben Deutschland zu einem wehrlosen Staat gemacht, in dem sich jeder nach belieben bedienen kann. Großkonzerne bezahlen kaum Steuern. Zig Milliarden Euro wurden von der Regierung, Länder und Kommunen hemmungslos verschleudert, ohne das man jemals jemanden zur Rechenschaft zog. Jetzt kommen die Asylanten und möchten auch noch mal so richtig in die Tasche des deutschen Bürgers greifen.
    Das ist nicht das Deutschland in dem ich leben möchte. Ich will ein Deutschland das stark und wehrhaft ist, sich nicht ausrauben lässt und das Angreifer ganz gleich aus welchen Gründen sie auch zu uns kommen, abwehren kann.

  75. Politiker und Babywindeln haben gemeinsam, daß man sie regelmäßig und rechtzeitig wechseln muß.
    Die CDU stinkt schon und wird an ihrem Linkstrend scheitern. Linke Rechtsverächter haben wir schon genug und mit ihnen Parteien, die das viel besser können !

Comments are closed.