Print Friendly, PDF & Email

An Hessens Grundschulen wird mit staatlicher Genehmigung und Förderung auf eine der perfidesten Arten und im harmlosen Mäntelchen des ganz normalen Lehrplanes der Islam als Friedenslehre herbeigelogen. Den Hilflosesten und am leichtesten zu Beeinflussenden unserer Gesellschaft, den Kindern wird der Massenmörder und Kinderschänder Mohammed als Heilsbringer dargeboten, dessen Lehren ins Leben zu integrieren seien. An 46 Grundschulen in Hessen wird mehr als 2.000 Kindern beigebracht den islamischen Psychopathen „Propheten“ Mohammed als Vorbild zu sehen.

(Von L.S.Gabriel)

An der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Dortmund gibt die „staatliche Grundschullehrerin“ Nurtem Jetkintek „ganz normalen Religionsunterricht“, berichtet der HR in einer Filmreportage der Hessenschau. Die Zweitklässler malen und sehen Zeichentrickfilme, das kommt an. Zwischendurch werden sie auf den Islam eingeschworen. Die staatliche Islamisierungsbeauftragte im westlichen Style, erklärt, sie wolle die Kinder langsam an den Islam heranführen, um ihn dann zu festigen. Die Kinder sollten zu „mündigen Gläubigen“ erzogen werden.

Diesen angeblich später mündigen Gläubigen werden allerdings im zarten Alter von sieben und acht Jahren erst einmal Geschichten verkauft, die den Urvater des moslemischen Terrors zum Wohltäter und Friedensengel stilisieren. So zeigt das Islam-U-Boot in Form der „Lehrerin“ auf einem Plakat den Kindern in Bezug auf Mohammed Mantras wie:

„Er half anderen“
„Er war respektvoll gegenüber Jung und Alt“
„Er war freundlich zu allen“

Mohammed

Verlogener könnte die Indoktrination für Kinder nicht sein. Dieser Lehrplan wurde auch nicht, wie sonst in Deutschland üblich, vom Kultusministerium erarbeitet, nein, der Islam in Deutschland ist und bleibt fest in moslemischer Hand und da am besten in der der türkischen Religionsbehörde. Dieses Lügen- und Verharmlosungskonstrukt haben nämlich DITIB, der islamische Verband, der direkt der Religions- und Schariabehörde in der Türkei untersteht und die Verbal-Dschihadisten der Ahmadiyya-Sekte erstellt.

Mindestens acht Schüler einer Schule sind notwendig, um eine Klasse zur Islam-Indoktrination bilden zu können. An der Käthe-Kollwitz-Grundschule in Dortmund werden 13 Schüler zur nächsten mohammedhörigen Generation ausgebildet.

Selucuk Dogruer, Sprecher von DITIB Hessen erklärt, der Unterricht solle dafür sorgen, dass die Kinder ein Stück weit „Heimat“ empfänden. Und Alexander Lorz, Hessischer Kultusminister (CDU) wünscht sich, dass dieser Unterricht erfolgreich sein möge und „in die Fläche strahle“. Schulleiterin Martina Steinmetz versichert außerdem, würden die Kinder, mit derzeit kaum zu verhindernden, Terrorängsten in die Schule kommen, werde man diese „abbauen“. Vermutlich passend zum Unterrichtsplan mit einer Einheit „Das hat alles nichts mit dem Islam zu tun“.

Wir erinnern einmal kurz an Mohammeds „friedfertiges“ Leben und die dazugehörende Heilslehre: Im Jahr 627 ließ Mohammed in Medina rund 800 Juden auf dem Marktplatz öffentlich köpfen, die Frauen und Kinder wurden versklavt.

Sure 47, Vers 4 ist auf Basis dieses Massakers immer noch allzeitgültiger Befehl:

Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande. Und dann entweder Gnade hernach oder Loskauf, bis der Krieg seine Lasten niedergelegt hat. Solches! Und hätte Allah gewollt, wahrlich, er hätte selber Rache an ihnen genommen; jedoch wollte er die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die in Allahs Weg getötet werden, nimmer leitet er ihre Werke irre.

Und den Kindern wird auch nur die „Kleinigkeit“ verschwiegen, dass Allahs Barmherzigkeit laut Mohammed nur für Moslems gültig ist (mit allen anderen ist zu verfahren, wie oben beschrieben mit den Juden von Medina):

Sure 48, Vers 29: Mohammed ist der Gesandte Allahs, und seine Anhänger sind strenge wider die Ungläubigen, barmherzig untereinander … Auf daß sich die Ungläubigen über sie ärgern. Verheißen hat Allah denen von ihnen, die da glauben und das Rechte tun, Verzeihung und gewaltigen Lohn.

Sure 2, Vers 191: Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.

Dieser brutale Hass und die Blutrünstigkeit legen eine Spur des Todes durch die tausendvierhundertjährige Geschichte des Islams und ziehen sich durch den gesamten Koran. Die Kinder werden im Auftrag des deutschen Staates belogen und es wird ihnen beigebracht, der Islam sei gut, friedlich und alltagstauglich. Es wird von der angebliche Tierliebe Mohammeds geschwärmt, während im Namen dieses Verbrechers vielleicht gerade zur selben Zeit, anderswo auf der Welt, ein kleines Mädchen vergewaltigt, jüdische oder christliche Kinder auf dem Schulhof dahingemetzelt oder andere Ungläubige geköpft werden.

Diesen Teil der Lehre Mohammeds werden den bis dahin absolut Koranhörigen dann später einmal die Salafisten vom LIES-Stand oder der Imam in der Moschee ums Eck nahe bringen.

Dass der Reporter des Beitrages nicht Deutsch kann, ist zwar auch sehr tragisch, verblasst aber angesichts dieser haarsträubenden Geschichte am Ende ganz.

Kontakt:

Käthe-Kollwitz-Schule Darmstadt
Koblenzer Straße 8, 64293 Darmstadt
Tel: 06151 / 89 64 35
E-Mail: kaethe-kollwitz-schule@darmstadt.de


(Hinweis an unsere Leser: Wir bitten Sie bei Schreiben an die Kontaktadresse, trotz aller Kontroversen in der Sache, um eine höfliche und sachlich faire Ausdrucksweise.)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

148 KOMMENTARE

  1. Ich habe gerade gefrühstückt und schon muss ich hier wieder so einen Unsinn lesen.Mohammed,verzieh dich du oller Räuberhauptmann !

  2. Süßer Unterricht, wie sieht das Folgejahr aus?

    Werden die kleinen Nachwuchssoldaten dann direkt über die Ungläubigen aufgeklärt und anhand von realen Beispielen die es zu Hauf gibt (ISIS, Boko Haram, Al Shabab, Hamas etc..) vorgeführt wie in der Praxis mit den Kafir umzugehen ist?

    Der Türke stammelt etwas davon, dass diese Grundausbildung „mehr Heimat“ und mehr „Integration“ bewirkt. Wer mehr Heimat will soll zurück in die Wüste, hier hat der Islam nix verloren.

  3. Wir müssen uns doch an den Lehrplan halten, werden sie sagen, kurz bevor ihnen das rhetorische Messer in den Bauch gerammt wird, falls dieser Spuk auch an unserer Grundschule hier stattfinden wird!

  4. Von
    Patrick Mayer / auf GMX
    Was war der Moment des Abends?

    Als von Storch plötzlich über Auswanderungspläne der Kanzlerin sinniert. Es zeigt die ganze Polemik, mit der die AfD Wahlkampf führt und die Bürger versucht, auf ihre Seite zu bekommen. Ernst nehmen kann man dieses, mit Verlaub, Geschwafel nicht.

    DIESER HERR MAYER MUSS AUF DIE LISTE

  5. Nunja, in einem Land, in dem der Pressesprecher des „Bundesamts für Migration und Flüchtlinge“ (BMAF) den Namen „Mehmet Ata“, also Mohammed Atta trägt, sollte nichts mehr verwundern!

  6. Neueste Nebelkerze der Lügenpresse

    Man lenkt vom Kollaps der Sozialsysteme durch „Nafris“ mit „Eu-Ausländern“ ab:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151408542/Deutschlands-Staedte-fuerchten-den-Sozial-Kollaps.html

    Wegen EU-Ausländern

    07:10

    Deutschlands Städte fürchten den Sozial-Kollaps

    Weil EU-Ausländer in Deutschland nach kurzer Zeit Sozialhilfe beantragen dürfen, fürchten die Städte enorme Kosten. Bis zu 600 Millionen Euro seien zu schultern – und auch die Anreizwirkung sei fatal.

  7. Bedankt Euch bei den Kirchen und den Drecksparteien, die das Gebot von Religion und Staat verletzt haben (durch Verlängerung des Hitlerkonkordats) erst mit christlichen Religionsunterricht über 5 Jahrzehnte und jetzt dank „Gleichbehandlungsprinzip“ eben mit der nächsten Massenneurose Islam.

    Wo bleibt da eigentlich der Jugendschutz? Wo sind die Feminist_Innen, die bei jedem fehlenden Binnen-i Vergewaltigung schreben?

    Keine Steuern für diesen Raubstaat mehr

    Generalstreik oder Untergang

  8. Geschickter hätte man die Islamisierung Deutschlands nicht machen können. Zuerst kommen islamische Arbeiter mit Familien nach Deutschland, dann bilden sich einige Ghettos mit Gebetsräumen und Verbände. Und dann holt man Millionenfach das islamische Volk rein. Währenddessen werden unsere Kinder in den Schulen umgepolt.
    Anders In anderen Ländern. In Südfrankreich zB lernen die Kinder neben Französisch noch das lokale okzitanisch um ihre Region und Heimat besser zu verstehen.
    Wir hier in Deutschland sind total auf linksgrünen Kurs und lernen Arabisch. Demnächst im öffentlich rechtlichen TV.

  9. Da gibt es nur Eines, Tochter oder Sohn sofort aus dieser islamverseuchten Schule nehmen, Anzeige gegen die hirnverbrannte Lehrkraft und die Kinder mit der Wahrheit über die Gauner und Verbrecher aufklären.

  10. Wenn es wirklich losgeht, kann Frau Merkel denen (von Südamerika aus) ja erklären, daß man das nicht macht.
    10. September 2015
    by Julius Rabenstein

    Eine Fratzbuchmeldung:

    “Nachdem der IS bereits Kämpfer nach Europa geschleust hat, soll vermutlich nun deren Bewaffnung beginnen?
    Am 2. September wurde von Hafenbehörden und Zoll in Kreta das Frachtschiff “Haddad 1” mit brisanter illegaler Fracht aufgegriffen. An Bord befand ein Container aus Syrien, mit 5.000 Gewehren und 500.000 Schuss Munition.
    Das Schiff kam aus der Türkei an, ist in Libyen registriert und hatte eine 7-köpfige Besatzung aus Syrien, Ägypten und Indien an Bord. Diese Nachricht wurde in lokalen griechischen Medien veröffentlicht, unsere Medien schweigen beharrlich.”

    https://www.facebook.com/priznajem.HRVATsam/videos/880151452065953/?pnref=story

  11. Wir haben den islamischen Religionsunterricht nur, weil die christlichen Kirchen dafür massiv ihr politisches Gewicht in die Waagschale geworfen haben. Sie wollen damit den nicht-religiösen Ethik-Unterricht für ALLE Kinder verhindern. Bedankt Euch also lieber bei den Kirchen, die nicht auf Ihre Privilegien verzichten wollen und deshalb die Islamisierung und Entsäkularisierung nach Kräften fördern.

  12. Endlich melden sich jetzt auch mal die Psychiater zu Wort:

    Renommierter Psychiater warnt: Merkels „narzisstisches Problem“ ist gefährlich für Deutschland

    Er nannte ihr Verhalten „vollkommen irrational“.

    Der Psychiater beobachtet bei Merkel gar eine „narzisstische Grundproblematik“. Narzissten könnten nicht einfach sagen, dass sie sich geirrt haben.

    Höcke hatte also Recht, als er gesagt hatte, man müsste Merkel in der Zwangsjacke aus dem Bundestags führen!

    http://www.focus.de/politik/videos/verhalten-der-kanzlerin-ist-irrational-rennommierter-psychiater-maaz-merkels-narzissmus-ist-gefaehrlich-fuer-deutschland_id_5235070.html

  13. Und wer hat die jetzige Politik hauptsächlich zu verantworten? Sogar der focus berichtet über Merkels „Zustand“.
    Hier die focus-Zusammenfassung eines Interviews mit dem renommierten Psychiater Maaz in der Huffington Post!

    .
    Verhalten der Kanzlerin ist „irrational“Renommierter Psychiater warnt: Merkels „narzisstisches Problem“ ist gefährlich für Deutschland

    Hans-Joachim Maaz, bekannter Psychiater und Psychoanalytiker sieht in Merkels Wesen eine Bedrohung für das Land. Ihr Verhalten zeige eine „narzisstische Grundproblematik“, die zu einer wachsenden Gefahr für das Land werde.

    Der bekannte Psychiater und Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel im Interview mit der „Huffington Post“ bedenkliche Wesenszüge attestiert. Er nannte ihr Verhalten „vollkommen irrational“.

    Zudem befürchtet der Experte, dass Merkel den Bezug zur Realität verloren hat. Merkel nehme „die realen Schwierigkeiten in Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise“ nicht zur Kenntnis und zeige sich stur gegenüber Kritik.
    Maaz: Merkel zeigt keine Führungsstärke

    Maaz sieht bei Merkel keine Führungsstärke. Er sagt: „Sie war nie ein Leader, sie hat immer reagiert und nicht agiert.“ Der Psychiater beobachtet bei Merkel gar eine „narzisstische Grundproblematik“. Narzissten könnten nicht einfach sagen, dass sie sich geirrt haben.

    Dieses Verhalten sei gefährlich, denn es trage dazu bei, dasssich die Gesellschaft spaltet. Merkel beharre auf Positionen, die einewachsende Zahl der Bürger nicht mehr akzeptiere. Wenn Merkel weiterhin an ihremMachtkampf festhält, dann stehe ihr ein psychischer oder psychosomatischerZusammenbruch bevor, so Maaz.
    .
    http://www.focus.de/politik/videos/verhalten-der-kanzlerin-ist-irrational-rennommierter-psychiater-maaz-merkels-narzissmus-ist-gefaehrlich-fuer-deutschland_id_5235070.html

  14. Um Gottes Willen!!!
    Müssen jetzt unsere Kinder zu Gunsten einer terroristischen Glaubensideologie zwangsindoktriniert werden?
    Dieser Verbrecher, namens Mohamed, ist alles Andere, bestimmt aber kein Vorbild!!!

  15. Dieser brutale Hass und die Blutrünstigkeit legen eine Spur des Todes durch die tausendvierhundertjährige Geschichte des Islams und ziehen sich durch den gesamten Koran. Die Kinder werden im Auftrag des deutschen Staates belogen und es wird ihnen beigebracht, der Islam sei gut, friedlich und alltagstauglich.

    Mir ist am Montag morgen schon wieder schlecht, wenn ich diese furchtbaren Lehrerinnen sehe.

    Das also ist Integration: unkritisches Pauken des Samariters, der ein neunjähriges Mädchen geschwängert hat.
    ___________________________________________ ___________________________________________
    „Man kann in Mohammed den größten Feind sehen, den die menschliche Vernunft je hatte.“ Denis Diderot

  16. #17 Cassandra (25. Jan 2016 08:22)

    Führerbunkermentalität

    Hitler „trat“ zurück, als im Stadtbezirk Mitte über Nacht Russisch die meistgesprochene Sprache wurde, bald wird es Arabisch sein…

  17. Sollte Deutschland im Chaos versenken,dann wird die Merkel samt Anhang auf jedenfall nach Südamerika oder vielleicht auch Nordamerika auswandern.

  18. Der Islam lehrt die Intoleranz!
    Der Islam ist eine Religion mit Unterdrückungsgebote!
    Der Islam ist eine Religion mit Tötungsgeboten!

    Deshalb:

    Kein Schutz des Islam durch das Grundgesetz!
    Keine moslemischen Abgeordneten im Bundestag und in den Landtagen!
    Keine politischen Amtsträger islamischen Glaubens!
    Keine moslemischen Bürger in sicherheitsrelevanten Positionen wie: Bundeswehr, Polizei, Sicherheitsdienste!

    Öffentliche Bennenung von Schulen und Bildungseinrichtungen in denen der Islam verherrlicht und gelehrt wird.

  19. Wenn es doch der Zentralrat der Moslems ernst meinen würde, dann würden sie sich mit einer Mohammed-Karikatur in der Hand fotografieren lassen und dazu sagen: „Schaut her, wir sind in euerer Gesellschaft angekommen und können sogar darüber lachen!“

    Das werden wir aber nie erleben. Die Typen wissen ganz genau dass sie dann am nächsten Tag tot wären. Und die würden nicht durch bösen Nazis zu Tode kommen, sondern ihre Glaubensbrüder würden die zerstückeln.

    So viel zur Glaubwürdigkeit des Zentralrats der Moslems!

    🙂

  20. Es ist doch letztendlich egal ob da 70, 80 oder sogar 90 Prozent der Moslems friedlich sind. Es reichen 10 Prozent „nicht-moderate“ Moslems die deutliche „Zeichen“ für ihre Religion setzen!

    Und mir persönlich machen die 90 Prozent „schweigende“ Mehrheit beim Kopfabschneiden und Ungläubige-tot-machen viel mehr Sorgen!

  21. Die Verherrlichung vom Propheten an deutschen Schulen ist eine wiederliche Ausgeburt des rot grün merkelschen Gehirns…….

  22. #21 Aussteiger (25. Jan 2016 08:26)

    Sollte Deutschland im Chaos versenken,dann wird die Merkel samt Anhang auf jedenfall nach Südamerika oder vielleicht auch Nordamerika auswandern.

    Niocht jeder wird sich, wie Joseph Martin Fischer-Prügel nach Prinecton absetzen können.

    Was wird aus den einfachen CDU- und SPD-Wählern, jenen Mittätern?

  23. Von Islam lernen heißt siegen lernen. Egal wie blutig der tagesaktuelle Anschlag auf Ungläubige und ihren Werte und Ideale ist, es hat absolut nichts mit dem Islam zu tun. So einfach zwingt man eine aufgeklärte und moderne Gesellschaft in die Knie.

  24. Im Text ist einmal von der Käthe-Kollwitz Schule in Dortmund und in Darmstadt die Rede. Ich denke Dortmund soll Darmstadt heißen.

    Bitte korrigieren.

  25. Wieso berichtet PI nicht negativ über Buddhisten, über Hindus oder gar über Taoisten?

    Weil es da so gut wie nichts negatives zu berichten gibt.

    Es gibt keine Buddhisten, die die Lehren Buddhas falsch verstehen und Nicht-Buddhisten umbringen. Es gibt nicht mal Hindus die McDonalds-Filialen in die Luft sprengen, obwohl wir ihre heilige Kühe töten und essen.

    Ich denke mal es liegt nicht an der Berichterstattung, sondern eher an den realen Taten der Anhänger dieser Religion aus dem Morgenland!

    🙂

  26. Wieso? Ist doch alles korrekt *fg*:

    Er half anderen

    Ja. Vom Leben zum Tod.

    http://derprophet.info/inhalt/auftragsmorde-htm/

    http://www.answering-islam.org/Authors/Arlandson/dead_poets.htm

    Er war respektvoll gegenüber Jung und Alt

    Yup. Die jungen Jungen ließ er leben, wenn sie „noch kein Schamhaar hatten“, den Männern (die mit Sackhaaren) schnitt er die Kehle durch, die Frauen – egal ob mit oder ohne Schamhaar – vergewaltigten er und seine lustigen Horden.

    Zig Hadith, alle sahih wie es sahiher nicht geht. Die Schamhaargeschichte bei den Banu Quaraiza, die Vergewaltigungsgeschichte beim Geseier Mos über Coitus interruptus („al azl“), als seine Horden, die ihre Ständer nach dem Erjagen eines Haufens Frauen nicht mehr unter Kontrolle hatten und die Massenvergewaltigung gar nicht abwarten konnten.

    Er war freundlich zu allen

    Ja. Solange keiner muckte und sich 1:1 seinem Dünnfugislam unterwarf. Wenn nicht – Rübe ab. Allerdings war er zu Frauen („und schlagt sie“) weit weniger freundlich. Selbst Aischa verpaßte er Fausthiebe. (Hadith)

  27. Bleiben wir doch mal bei der Realität: Der Islam beherrscht jetzt schon seit vielen Jahren unsere Nachrichtensendungen, unser Denken und den öffentlichen Raum.

    Und das meist nur mit Negativmeldungen. Niemals in der Geschichte Deutschland hat eine fremde Religion so viel Einfluss auf unser tägliches öffentliches Leben genommen.

    Und wenn schon offiziell nur 4 Prozent Moslems (real sind das viel mehr!) fast unserer gesamtes politisches Handeln bestimmt, dann möchte ich nicht wissen was passiert wenn der Anteil der Moslems die 20 Prozentmarke durchbricht. Die Zahlen des Zensus (Volkszählung 2011) über den Anteil der Moslems werden nicht ohne Grund unter Verschluss gehalten!

    Unsere Politiker sind jetzt am Scheideweg und müssen Farbe bekennen.
    Gilt weiterhin unser liberales und offenes Grundgesetz oder die Scharia.

    Das ist die Frage der Stunde!

  28. Wer hier mit offenen Augen durchs Leben geht ist klar im Vorteil. Natürlich gibt es eine Islamisierung in allen Lebenslagen. Sonderrechte für Moslems bei der Schächtung von Tieren, Sonderrechte für das Verstümmeln von Geschlechtsteilen von kleinen Kindern, Ausnahmerechte für Klassenfahrten oder gar für den Schwimmunterricht.
    Wenn selbst das Fordern nach islamischen Feiertagen, oder das Verbot von Schweinefleisch in vielen Schulen und Kantinen oder gar Burkas und Scharia-Polizei kein Zeichen der Islamisierung sein darf, dann kann man nur noch staunen und über so viel Naivität den Kopf schütteln!

  29. Die Vorstellung das die Morde von Paris und die Radikalisierung der Moslems etwas mit sozialen Spannungen zu tun hätte ist absolut falsch!
    Es gibt auch viele bio-französische Jugendliche die arbeitslos und ohne Perspektiven sind. Die bringen komischerweise keine Menschen um oder basteln Bomben!
    Und gerade die Attentäter vom 11. September kamen alle aus reichen arabischen Familien, studierten und hatten richtig Geld.
    Selbst Osama bin Laden war Multi-Millionär, konnte sich jeden Luxus leisten und besuchte in England die teuersten Schulen!
    Das zeigt, das die wahren Ursachen dieses Terrors ursächlich religiös zu erklären sind!

  30. Die Moslems haben in Syrien und im Irak ein selbsternanntes Kalifat errichtet und leben wortgenau nach den originalen Vorgaben des Korans. Die Mitglieder des Islamischen Staates leben den Islam Wort für Wort vor.
    Wieso das nach unseren Politiker und Medien absolut nichts mit dem Islam zu tun haben sollte entschließt sich einem normalen Beobachter absolut nicht.

    Ganz im Gegenteil. Durch das rotgrüne Dogma „Islamismus hätte nichts mit Islam zu tun“ werden faktisch die Anhänger des Islamischen Staates weltweit vor aller Verantwortung frei gesprochen.

    Ja, der moslemische Terror hat nichts mit dem Dönerverkäufer an der Ecke, mit dem moslemischen Müllmann auf der Straße oder gar mit dem moslemischen Arbeitskollege zu tun.
    Aber der Terror hat sehr wohl etwas mit dem Islam zu tun.

    Wer das aus ideologischen Gründen nicht glaubt, der nehme einen Koran in die Hand und lese mit eigenen Augen das nach, nach was IS-Anhänger ihr Leben ausrichten.

  31. Jahrhunderte haben Menschen in Europa für die Meinungsfreiheit, für Religionsfreiheit und für die Trennung von Staat und Kirche gekämpft. Wir hatten in Europa die Aufklärung, die französische Revolution, die Gleichberechtigung der Geschlechter, die Kunstfreiheit, die Menschenrechte, usw. bis die unkontrollierte Zuwanderung von Anhängern des Islams unsere westliche Werte und Ideale in Frage stellte.
    Kein Wunder gehen zehntausende Menschen Montags auf die Straße um für unser liberales Grundgesetz und gegen die Scharia zu demonstrieren. Ich denke das werden jetzt wieder viel mehr werden.

  32. so viel naivität. so viel irrsinn. das wird sich rächen. sittlichkeitsverbrecher. in welchen träumen leben diese menschen. -mündige gläubige-, wie geht das denn. psychokastrierer. hyper-ultra-gutmenschen.

  33. Gäbe es irgendwo einen IS von extremen Christen, also einen CS, dann würde ich als jemand, der in einer christlichen Kultur aufgewachsen ist, dauernd erklären, dass das schlecht ist und ich anders bin, ich bestünde darauf, dass die Kirche sich dagegen positioniert.
    Und was machen die Moslems, die islamischen Verbände? Ich höre nichts, ich sehe nichts von denen, ausser, dass sie sich bedroht fühlen und Stimmung gegen Deutsche machen.

  34. Unglaublich! Unsere staatlichen Medien vertreiben tagtäglich fast schon gebetsmühlenartig die Meldung es gebe gar keine Islamisierung. Das sei eine Erfindung von bösen Rechtsradikalen.
    Dabei haben wir heute schon Scharia-Polizei und Scharia-Richter in unseren deutschen Städten. Und jetzt auch noch Frauen verachtende Kopftücher in unseren Schulklassen.
    Die Islamisierung unserer Gesellschaft und damit die Abschaffung unserer Freiheitsrechte schreitet mit Riesenschritten voran!

  35. Wenn Grüne dann doch irgendwann mit der Realität des echten Lebens bei den Menschen draußen im Lande konfrontiert werden, dann:

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-01/fluechtlinge-freiburg-disko-verbot-kritik

    Nach dem von mehreren Clubbetreibern in Freiburg verhängten Zutrittsverbot für Asylbewerber sucht die Stadtverwaltung nach Lösungen. Oberbürgermeister Dieter Salomon (Grüne) empfiehlt den Clubbetreibern, mehrsprachige Flyer mit Verhaltensregeln zu verteilen und entsprechende Regeln auf T-Shirts zu drucken.

    Wie einfach, oder? Nie mehr Gruppenvergewaltigungen auf deutschen Straßen mit den richtigen T-Shirts! 🙂

  36. Da gehen schon sämtliche Alarmglocken an:

    Die Schule ist eine zwei- bis dreizügige Grundschule. Kinder unterschiedlicher kultureller und sprachlicher Herkunft lernen gemeinsam an unserer Schule (…) Pädagogische Unterstützung erfahren wir durch die Schulsozialarbeit und BeratungslehrerInnen aus den Bereichen Lernhilfe, Erziehungshilfe und Sprachheilschule.

    An einer schlichten deutschen Grundschule.

    http://www.kaethe-kollwitz-schule-darmstadt.de/wir-ueber-uns/

    Das Blablameter geht durch die Decke:

    Seit August 2010 ist die Schulsozialarbeit sozialräumlich orientiert und befasst sich mit der Zielgruppe aller Kinder, Jugendlichen und deren Familien des Sozialraumes Waldkolonie.

    *Gröhl*

    http://www.kaethe-kollwitz-schule-darmstadt.de/wir-ueber-uns/schulsozialarbeit/

    Auch ohne Mohammedaner schafft Deutschland spielend den Abstieg in ein Land der Vollidioten. Bei PISA regelmäßig zu besichtigen.

  37. #40 merdeux (25. Jan 2016 08:42)

    Es gibt doch schon einen christlichen Gottesstaat. Der Vartikan!

    Aber dort darf jeder rein und die sind ganz arg tolerant. Im Gegensatz zur Hauptstadt der friedlichen Moslems. Da steht die Todesstrafe auf das Betreten von Mekka für alle so genannten „Ungläubigen“!

    🙂 🙂 🙂

  38. Muslimische Schüler gehen lieber jeden Freitag in die Koranschule und machen vom herkömmlichen Unterricht blau! Unter den Augen der Schulleitungen ist es gängige Praxis, dass Muslime dem Unterricht an Freitagen fernbleiben. Am allgemeinen Religionsunterricht nehmen sie sowieso nicht teil; schon gar nicht wenn eine LehrerIN lehrt. All dieses wird verschwiegen und tolleriert.

    Integration? Ist was für Deutsche!

    Gehätschelte Muslimische Jungs lassen sich von Leherinnen eh nichts sagen und von einer „Kufar“ schon gar nicht!

    Ist ja auch okay so, schließlich gibt`s in der Schulkantine ja auch „Halal“
    (…natürlich für alle Kinder“)

  39. #43 Eurabier (25. Jan 2016 08:44)

    Wer glaubt mit Faltblättern auf arabisch Übergriffe auf deutsche Frauen zu verhindern, der glaubt auch mit dem Aushang des Strafgesetzbuches in Banken Banküberfälle verhindern zu können.

    🙂

  40. Eurabier

    Die einfachen Wähler werden einfach nur dumm aus der Wäsche schauen.Eine andere Möglichkeit werden sie nicht haben.;-)

  41. #46 Wotan Niemand (25. Jan 2016 08:44)

    Kufar ist arabisch und bedeutet wörtlich übersetzt: Lebensunwerter!

    Die sehen uns als unwertes Leben an und wir sollen uns darüber auch noch freuen.

    🙂

  42. #48 Templer (25. Jan 2016 08:46)

    T-Shirts beugen nur dann islamischen Gruppenvergewaltigungen vor, wenn die Gruppenvergewaltiger gleichzeitig auf einer Armlänge Abstand gehalten werden!

    Warum sind wir nicht früher auf diese geniale Lösung gekommen?

  43. Den kleinen Mädchen wird der Prophet als Vorbild verkauft. Dieser hingegen würde die kleinen wohl im Gegenzug „ehelichen“!

  44. #49 Aussteiger (25. Jan 2016 08:48)

    90% aller CDU-Mitglieder werden später behaupten, immer schon gegen Merkel gewesen zu sein!

    Den Rest wird man beim Shoppen bei Ikea Santiago, Roller Asuncion und Obi Buenos Aires finden…

  45. Wo die Kirche mitmischt – egal wer ihre Geschichte erfand – haben immer Not und Elend beim Volke geherrscht! Inquisition, Hexenverbrennung und Kreuzzüge bitte nicht vergessen!! Umso bedauerlicher, dass es dem Islam nicht gelingt, aus der Geschichte zu lernen und dem Mittelalter adieu zu sagen.

  46. OMG 👿

    Uelzen: 5-Jährige von Kindern oral vergewaltigt
    „Der Vorfall ereignete sich bereits im November in der Flüchtlingsunterkunft Nothmannstr – und er kommt erst jetzt ans Licht, weil eine Mitarbeiter der Einrichtung die AZ informierte:
    Ein 5-jähriges Mädchen ist in dem Flüchtlingsheim sexuell missbraucht worden – von zwei 8 und 12 Jahre alten Jungen. Sie zwangen das kleine Kind zum Oralverkehr.
    Die StA hat das Verfahren gegen die mutmaßlichen Täter mittlerweile eingestellt – sie sind jünger als 14 Jahre und somit strafunmündig.
    Der ausführliche Bericht steht am Wochenende in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.“ http://www.az-online.de/uelzen/stadt-uelzen/missbrauch-uelzener-fluechtlingsunterkunft-6058639.html

  47. #33 Templer (25. Jan 2016 08:33)

    Bleiben wir doch mal bei der Realität: Der Islam beherrscht jetzt schon seit vielen Jahren unsere Nachrichtensendungen, unser Denken und den öffentlichen Raum.

    Das hat der Buschkowsky (Ex-Bürgermeister von Berlin-Neukölln) vor einiger Zeit auch in einer Talkshow gesagt. Obwohl die Moslems mit 4% nur eine verschwindend kleine Minderheit sind, werde über nichts anderes mehr geredet. Und wenn man den Fernseher einschalte, sehe man nichts anderes mehr als islamischen Terror und Gewalt.

    Aber genau das ist ein Grundmerkmal dieser Religion. Überall Aufsehen erregen, Krawall machen und Angst und Schrecken verbreiten. Wer in der Schule einen Ali, Mohammed oder Hassan als Mitschüler hatte (oder Kinder hat, die einen haben), weiß was gemeint ist. Wie es Hamed Abdel-Sams in seinem Mohammed-Buch geschrieben hat: Der Prophet hatte multiple Geisteskrankheiten wie z. B. Narzissmus, Minderwertigkeitskomplex, Größenwahn, Paranoia etc., welche die (heutigen) Muslime absorbiert haben.

    Ich kann das Video auf die schnelle nicht finden, aber hier ein anderes ähnliches:

    https://www.youtube.com/watch?v=t18LRNt8DSw

  48. Ibrahim El-Zayat
    In einem Interview mit dem islamischen Jugendmagazin „TNT“ sagt El-Zayat: „Ich glaube nicht, daß es unmöglich ist, daß der Bundeskanzler im Jahre 2020 ein in Deutschland geborener und aufgewachsener Moslem ist, daß wir im Bundesverfassungsgericht einen moslemischen Richter oder eine moslemische Richterin haben…Dieses Land ist unser Land, und es ist unsere Pflicht, es positiv zu verändern. Mit der Hilfe Allahs werden wir es zu unserem Paradies auf der Erde machen…“*

    Quelle:

    MJ TNT, Nr.19 1996 , S. 2

  49. #18 Marzipan (25. Jan 2016 08:24)
    Um Gottes Willen!!!
    Müssen jetzt unsere Kinder zu Gunsten einer terroristischen Glaubensideologie zwangsindoktriniert werden?
    Dieser Verbrecher, namens Mohamed, ist alles Andere, bestimmt aber kein Vorbild!!!

    Es handelt sich hier nicht um allgemeinen Religions-Unterricht, sondern um Islam-Unterricht für muslimische Kinder.

  50. Spontane Protestaktionen am Wochenende:

    Protestaktion in Mannheim
    70 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3233131

    Wiesbaden
    Ansammlung von Personen vor dem Rathaus in Wiesbaden: Zeit: 24.01.16, 14.00h
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50177/3233089

    Protestaktion in
    Elwangen/Ostalpkreis
    500 Teilnehmer

    Protestaktion in Schwäbisch Gmünd
    50 Teilnehmer

    Protestaktion in
    Crailsheim
    30 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3233081

    Protestaktion in Offenburg
    350 Teilnehmer

    Protestaktion in Raststatt
    400 Teilnehmer

    Protestaktion in Achern
    25 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110975/3233080

    Protestaktion in Minden
    600 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43553/3233071

    Gummersbach
    80 Teilnehmer

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65843/3233069

    Sehr schön, weiter so auch den Spätaussiedlern sei Dank, die zum Teil dazu aufgerufen haben!

  51. Zitat Ende Dokufilm: „Diese 13 Kinder haben den Prophetenuntericht schon lieb gewonnen“

    Ja, aber wie viele sollen es den noch werden?

  52. In Bielefeld hatten in der Silvesternacht rund 500 sog. Flüchtlinge (aus Syrien, Irak, Algerien und Marroko) versucht eine Disko „Elephant Club“ am Boulevar zu stürmen.

    Als das mislang fielen sie massenhaft über deutsche Frauen her, begrapschten diese, klauten deren Handtaschen und prügelten mehrere deutsche Männer ins Koma, die helfen wollten.

    Dies wiederum rief Patrioten auf den Gegenplan.

    Seit Silvester versammeln sich jeden Freitag- und Samstagabend nun bis zu 100 Patrioten um die Sicherheit am Boulevard in Bielefeld wieder herzustellen.

    Es ist eine funktionierende Bürgerwehr in Bielefeld, die sich überwiegend aus regionalen Hooligans, Rockern, Kampfsportlern, Türstehern und zahlreichen Mitgliedern von Fitness-Studios (Bodybuildern) zusammensetzt; also aus Leuten, die sich durchaus zu wehren wissen!

    Die Polizei hat aber nichts schlechteres zu tun, als diese Bewegung zu kriminaliseren und sie mit Anzeigen und Platzverweisen zu zermürben.

    Seltsam, gegen die rechte Bürgerwehr wird mit voller polizeilicher Härte vorgegangen, obwohl diese nur polizeilichen Aufgaben wahrnehmen will und den Schutz der deutschen Partygäste kostenfrei übernehmen will.

    Kriminelle Ausländer dagegen lässt die Bielefelder Polizei gewähren.

    Und deswegen brauchen wir einen Volksaufstand.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20688735_Polizei-kesselt-Rocker-Hooligans-und-Tuersteher-am-Jahnplatz-ein.html

    itte/mitte/20685787_320-Mitglieder-Gruppe-Sicheres-Bielefeld-wehrt-sich-gegen-Einstufung-als-politisch-rechts-und-kuendigt-weitere-Patrouillen-an.html

    eld/mitte/mitte/20687332_Ratsfraktion-der-Linken-verurteilt-Auftreten-der-Bielefelder-Buergerwehr.html

    w.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20676394_Uebergriffe-in-der-Silvesternacht-in-Bielefeld-werden-Thema-im-Landtag.html

  53. Deutschland ist schon islamisiert In Berlin und anderen Staedten ist der Deutsche schon in der minderheit. AFD waehlen

  54. #8 Eurabier (25. Jan 2016 08:12)

    Neueste Nebelkerze der Lügenpresse: Man lenkt vom Kollaps der Sozialsysteme durch „Nafris“ mit „Eu-Ausländern“ ab

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151408542/Deutschlands-Staedte-fuerchten-den-Sozial-Kollaps.html

    Das ist ja schräg!

    1. War – als die Heerscharen der Balkanzigeuner („Rumänen und Bulgaren“) plötzlich dörferweise nach Deutschland kamen und hier abzockten – das für unsere Scheineliten überhaupt kein Problem und wer davor warnte, war ein „rächter Hätzär“.

    2. Ist auch das ein seit Jahren von Politik und Justiz eigenverantwortlich geschaffenes Problem (EU, Niederlassungsfreiheit, deutsches Sozialsystem für alle), das jeder Realist erkannte, nur die Wolkenkucksheimträumerles nicht.

    3. Jetzt haben wir alles: Ziganien, Afrikanien, Islamien samt sämtlicher krimineller Raubbanden aus Süd-, Südost- und Osteuropa, Chile nicht zu vergessen, die Deutschland plündern wie einen reichen, wohlbestellten Gutshof, desser irrer Verwalter die Zäune geöffnet, die Wachunde erschossen, die Knechte verjagt und die Frauen verkauft hat.

  55. #57 Suppenkasper (25. Jan 2016 08:57)

    Laut Lehrplan „Frühsexualisierung“ fällt die Thematik „Oralverkehr“ noch nicht in der Grundschule an; d.h. der/die Partner/in war nicht altersgemäß ausgewählt.

    Gestern waren 100 920 Besucher bei PI.

  56. #69 Babieca (25. Jan 2016 09:07

    Es gibt einfach noch zu viele Stuerzahler zur Alimentierung der Dressureliten!

  57. Den Kindern wird nicht das „Gehirn gewaschen“.
    Es wird ausgetauscht gegen Scharia-Koran, nach
    dem Motto christliche Werte sind Sch…lechte,
    IS-lamische Werte sind erstrebenswert.
    Sie, die den Kindern solche(n)Sch…wachsinn,
    einbleuen, sind die Austauscher im Namen der
    Diktatorin: Der IS-lam gehört zu Deutschland.
    Wir, das deutsche Volk ist seit hunderten von Jahren homogen gewesen, jetzt ist Sch…ön
    angesagt, nach dem Motto : Wir lieben euch
    doch alle, kommt doch bitte alle zu uns,
    wenn es denn sein muss auch illegal und mit
    gefälschten Identitäten.
    Der kulturbereichernde IS-lam hat seit der widerlichen menschlichen Massenschächtung in Paris vom 23.11.2015 bis zum 23.01.2016 erneut
    1725 – eintausendsiebenhundertdreizehn –
    Menschen friedlichst im Namen ihres Gottes ermordet.
    2016.01.23 Pakistan Bhal Syeda Killed 1
    A Shiite is beheaded by radical Sunnis
    http://www.thereligionofpeace.com/
    Achtung auf dieser Homepage wird das
    unmenschliche Profil des IS-lam Terrors
    bei und nach der Schächtung von Menschen
    ohne Schonung angeprangert !
    Und die Worte der herrschenden Diktatorin,
    dass der IS-lam zu Deutschland gehört,
    sind noch widerlicher, weil nicht dementiert.

  58. #67 laokoon.group (25. Jan 2016 09:05)

    Zitat Ende Dokufilm: „Diese 13 Kinder haben den Prophetenuntericht schon lieb gewonnen“

    Das ist auch so ein hirnloses, theatralisches, islamisches Dogma. „Ich liebe den/ meinen Propheten“.

    Und warum plappern die das alle runter? Weil Mo das befohlen hat:

    „Solange einer unter euch mich nicht mehr liebt als seine Mutter und seinen Vater und seine Kinder und alle anderen Menschen, solange ist er kein wahrhaft Gläubiger.“

    U.a. Hadith Bukhari. Also ein typischer islamischer Zirkelschluß. Oder, derber: Der typische islamische Sockenschuß:

    „Es ist so, weil Mo das gesagt hat. Und Mo hat das gesagt, weil es so ist.“

    In dieser Nummer rotieren Mohammedaner auswegslos seit 1400 Jahren. Und fanatisieren und morden und morden und morden, Moboter, alle gleich programmiert.

  59. Als in ich 50 Jahren in die Schule ging, hat mir der Pfarrer erzählt: Die Muselmanen sind Heiden und haben in ihren Ländern die Christen verfolgt, versklavt und getötet. Hat mich mein Beichtvater etwa belogen ?

  60. Walid Nakschbandi
    „Ihr habt nur die Chance, mit uns zu leben. Ein Leben ohne uns wird es für Euch nicht mehr geben. Die Ibrahims, Stefanos, Marios, Laylas und Sorayas sind deutsche Realität. Ihr werdet es nicht verhindern können, dass bald ein türkischstämmiger Richter über Euch das Urteil fällt, ein pakistanischer Arzt Eure Krankheiten heilt, ein Tamile im Parlament Eure Gesetze mit verabschiedet und ein Bulgare der Bill Gates Eurer New Economy wird. Nicht Ihr werdet die Gesellschaft internationalisieren, modernisieren und humanisieren, sondern wir werden es tun – für Euch.
    Ihr seid bei diesem leidvollen Prozess lediglich Zaungäste, lästige Gaffer. Wir werden die deutsche Gesellschaft in Ost und West verändern.“
    (Zitat Nakschbandi)
    M. Walid Nakschbandi
    Der Autor ist Geschäftsführer der Fernsehproduktionsfirma AVE. Er ist deutscher Staatsbürger afghanischer Herkunft.
    http://www.verteidigt-israel.de/MWalid%20Nakschbandi.htm

  61. ich möchte mein Ost-Deutschland wieder.

    Soll doch der linksversiffte Westen allein mit der Islamlehre spielen.

  62. Jetzt beten die Leute tröpfel Weise, aber da wird eine Zusammenstimmung sein. Jetzt sind doch noch einige, die da schreien zu Gott Tag und Nacht. Durch diskutieren wird man den Islam nicht austreiben, aber durch beten. Der Herr errettet auch seine auserwählten auf Erden, die in keine Ruhe ließen Tag und Nacht mit ihrem Geschrei.

  63. #69 Babieca (25. Jan 2016 09:07)

    …..

    3. Jetzt haben wir alles: Ziganien, Afrikanien, Islamien samt sämtlicher krimineller Raubbanden aus Süd-, Südost- und Osteuropa, Chile nicht zu vergessen, die Deutschland plündern wie einen reichen, wohlbestellten Gutshof, desser irrer Verwalter die Zäune geöffnet, die Wachunde erschossen, die Knechte verjagt und die Frauen verkauft hat.

    und dann:

    4.Alle zusammen nehmen uns aus wie eine Weihnachtsgans und wenn nichts mehr zu holen ist werden wir verspeist….

  64. Die Eltern dieser Kinder sind doch schon umgepolt, sonst wäre das nicht möglich.

    Normale Eltern würden ihre Kinder aus diesem Unterricht entfernen bzw. dagegen vorgehen.
    Aber nein, die feinen deutschen Eltern wollen um ihrer Karriere willen nicht anecken und den ganzen Tag fein arbeiten gehen, denn „einer muß ja das Geld verdienen“.

    Und so kommt es, wie es letztendlich kommen muß.

  65. Frankreich hatte Glück 2015 nur drei Mal von Anhängern der Friedensreligion beglückt zu werden:

    Terror des IS: Frankreich entging mehrmals schweren Anschlägen

    Ein Konzertsaal und Menschen auf offener Straße sollen Ziele gewesen sein: Der französische Innenminister sagt, sein Land sei 2015 elf Attentaten wie denen in Paris entgangen. In einem neuen Video droht der IS Großbritannien.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-terror-frankreich-entging-mehreren-attentaten-a-1073676.html

  66. Ich habe eine 10-jährige Tochter die alle 14 Tage am Wochenende bei mir ist. Sie sagte, die Klassenlehrerin hat gesagt, „das wir nett zu den Flüchtlingen sein müssen“. Ich hätte fast kotzen können über diese Aussage. Aber ich als Vater kläre meine Tochter über die wahren Vorgänge in Deutschland und in der Welt auf. Ich habe ihr auch gesagt, das die Flüchtlinge Gewalt ins Land gebracht haben. Ich wirke auf jedenfall dagegen zum teilweisen Müll was meine Tochter in der Schule lehrt. Das Lehrpersonal hat es auch nicht einfach mit mir und das ist gut so.

  67. Ich wiederhole:
    Mauer wieder hoch (siehe Israel),dazu Natodraht 10.000 Volt & Selbstschußeinrichtungen.

    b>Die Wessies sind verloren, die wenigen Ausnahmen bestätigen die Regel!

  68. Naja, der Adolf war damals ja schon recht schlimm, jedoch ist er im Vergleich zu Mohammed ein Samariter gewesen. Der Adolf hat jedenfalls keine Kinder gevögelt. Auch hatten die Frauen ein höherwertiges Ansehen. Siehe 2 Strophe der Nationalhymde.

    O.k. Die geben sich beide nicht viel, aber warum wird dann ein Unterschied gemacht ? Während der eine als das personifizierte Böse dargestellt wird soll der andere eine Lichtgestalt sein. Vielleicht ist es aber auch das Problem der Deutschen das sue immer den Wahnsinnigen zu jubeln. Hitler, Mohammed, Merkel….

  69. Wie wäre es mal mit Schulstreik? Leute lasst eure Kinder mal eine Weile nicht in so eine Schule. Wehrt euch. So wie das hier grad läuft geben wir immer mehr von unseren Werten und unserer Kultur ab. Das darf nicht sein.
    Und der dumme Steuerzahler blecht dafür noch. Ihr geht ein halbes Jahr NUR für den Staat arbeiten, damit der das Geld den Invasoren hinterher schmeisst und gar nicht genug von dem Völkermord/Austausch kriegen kann.

    WIDERSTAND – WENN NICHT JETZT WANN DANN?

  70. Es stinkt zum Himmel.
    Die schleichende Islamisierung in Reinkultur!

    Bringt man den Kindern auch bei, daß dieser
    mörderische psychopathische Kamelhirte ein Kinderf….war?

    Es ist nur noch abartig, was in unserem Lande
    geschieht.
    Man holt ausgerechnet die Anhänger der ge-
    fährlichsten Gewaltideologie auf dieser Erde in unser Land. Wo sie auftauchen, gibt es
    Mord und Totschlag und das seit 1400 Jahren.

    Warum nicht besser Anhänger des Buddhismus
    oder einer anderen gemäßigten Religion.

    Die fünf ( wahren ) Säulen des Islam sind:

    1. Mord in Form von Köpfen, Steinigen, Ver-
    brennen etc.,

    2. Raub,

    3. Vergewaltigung,

    4. Kinderschänden

    5. Lüge gegen Andersgläubige ( Taqiyya )

    Kann man alles im Koran nachlesen!

  71. #37 templer

    Deine Beurteilung trifft nur teilweise auf die Moslems zu.
    Ich stimme Dir 100%-ig zu, wenn Du den sunnitisch wahabitischen
    Teil der Moslems beschreibst. Insofern sind somit die Staatengebilde
    Saudi Arabien, Katar u Bahrein gemeint in denen es eine sunnitische
    Bevölkerungsmehrheit gibt.
    Um es klar vorweg zu sagen, diese Länder gehören sofort militärisch
    besetzt um die Verwendung der Mittel aus Öl- & Gasverkäufen zu kontrollieren.
    Diese Länder sind verantwortlich für die weltweite Terrorfinanzierung von IS, Boko Haram usw.

    Dazu gibt es aber auch noch die Schiiten(Iran), Ibaditen( Oman > sehr gemäßigte Gesellen)
    und auch noch die Alawiten. Zu den Alawiten ist zu sagen, dass Sie den
    Schiiten Nahe stehen und wenn man so will die Lutheraner unter den Moslems
    sind. Also keine verschleierten Frauen, dem Alkohol nicht abgeneigt> weltoffen, tolerant
    und fortschrittlich. Die Alawiten sind somit die Todfeinde der sunnitischen Wahabiten!!
    Sehr sehr misslich für die westliche Propaganda ist der Umstand, dass ausgerechnet Assad
    ein Alawit ist!!!
    Wie kam es im Staatengebilde Syrien dazu, dass eine Minderheit von 10% der Alawiten
    ein fast 90%-ige Bevölkerungsmehrheit von Sunniten beherrschen konnte?
    Antwort: Ganz einfach, das liebe Geld. Die Alawiten waren ursprünglich die ärmsten Schweine
    in den küstennahen Gebieten von Syrien ( stellen nach wie vor die dominante Bevölkerungsmehrheit in den Provinzen Latakia und Tartus). Die Alawiten waren Kleinbauern
    und die Ärmsten der Ärmsten. Nun gab es aber den Umstand, dass man sich aber vom Militärdienst
    freikaufen konnte und somit war klar das die ärmsten Schweine zum Militär gezogen wurden und somit wuchs der Anteil der Alawiten überproportional beim Militär. Somit ist erklärbar warum die Alawiten Syrien dominieren konnten.

    Wenn Putin und somit Russland nicht militärisch eingeschritten wäre, hätte es einen Massenmord
    apokalyptischen Ausmaßes an den Alawiten gegeben mit 2-3 Mio Toten.
    Somit ist auch klar, dass die von Alawiten dominierte syrische Armee bis zum letzten Bluttropfen
    kämpfen wird und muss!!
    Man muss sich ganz klar von der bisherigen westlichen Politik distanzieren, die einen Massenmord
    an den Alawiten in Kauf genommen hätte!

    Ich denke es wird im Falle Syriens darauf hinauslaufen, dass es eine Neuaufteilung
    Syriens geben wird. Es wird eine, wie auf immer genannte, neue alawitisch syrische Republik
    geben, die ein zusammenhängendes Territorium von der israelischen Grenze über den Großraum Damaskus, Grenzgebiet zum Libanon und die Provinzen Latakia/Grenze Türkei und Tartus umfassen wird.
    Darauf deuten auch die Militäroperationen und Erfolge der Russen hin.
    Wenn diese Gebiete befreit sind von IS und militärischer Opposition werden
    ala Krim demokratische Neuwahlen in Lichtgeschwindigkeit stattfinden und die neue Republik
    ausgerufen. Bei den Wahlen gewinnt dann natürlich, auf Grund der alawitischen Bevölkerungsmehrheit das Assadregime gänzlich ohne Wahlbetrug bzw. Nachfolgekandidaten.

    Den Rest des Landes überlässt man dann sich selbst, womit der Westen
    dann ein riesengroßes massives sicherheitspolitisches Problem hat.
    Denn die Kurden wollen auch Ihr eigenes Staatsgebiet nahe der türkischen Grenze im Nordosten von Syrien bis zum Irak usw. …

  72. #1 merkel.muss.weg.sofort

    Das Lehrer-Grün-Links-Gesindel wäscht den Kindern das Gehirn.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Der MP ist von der C*DU!

    Aber bei dem Gaunergesicht muss man auf alles gefaßt sein.

    Er hat ja die Islamer in der Regierung!
    So sieht sie aus, die anti-christliche Politik der C*DU!

    Wo bleiben aber die hessischen Eltern?
    Ist denen egal, was ihren Kindern widerfährt?

  73. Solange sie den Kindern nur die netten Märchen erzählen…
    Vielleicht sollte man aber vor jedem Religionsunterricht zunächst sicherstellen, dass die Kinder verstanden haben, was Aufklärung ist (das sage ich als Christ). Das zu begreifen, ist tatsächlich einfacher, als jede Religion – und sollte Grundlage sein.

    Weltanschauliche Lehre ohne Aufklärung als Grundlage hat in gewisser Weise immer etwas von Indoktrination.

    SAPERE AUDE!

  74. #14 Kafir von Koeln

    Ja, so ist es. Die Kirchen unterstützen den Islam-Unterricht, um ihre eigenen Pfründe zu sichern. Damit sägen sie in Wirklichkeit an ihrem eigenen Ast!

  75. So was ähnliches hatte ich mal einem Bekannten geschrieben, als ein AfD-Fördermitglied mir von seiner Tochter berichtete, dass die das als Lehrerin an einer Schule so mitbekommen habe.

    Obwohl ich ja zu 100% seriös bin und einen persönlichen Kontakt vorzuweisen hatte wurde mir bestritten dass das so sein könne. D. h. wir sind verloren, aber können hoffentlich noch kämpfen.

  76. Warum hier? Ich denke so ein Islam- Unterricht im Marokko, Türkei oder Syrien wäre ganz in Ordnung. Da sollen die Gläubigen zu ihren Ursprung finden. Da brauchen sich die Kleinen auch mit der deutschen Sprache nicht zu quellen, können gleich auf Arabisch loslegen.
    Ach…habe ich vergessen- Islam gehört zu Deutschland! Neuerdings…
    Ich frage mich nur- Wann wird Christentum zu Türkei gehören oder zu Saudi Arabien? Oder die Richtung ist nur einseitig?
    Wann wird der saudische Staat Christen- Unterricht im Riad finanzieren?
    Letzte Frage… Sind unsere Politiker vollkommen verrückt geworden? Gehirnamputtiert?

  77. wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure 9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Wer weiß eine Antwort darauf? Der Papst? Der Bundeskanzler? Der Richter?

  78. wenn Lisa Marie, Sophia und Lea im Alter von 10 Jahren auf einen Muselmann treffen dann wissen sie das ihnen der Segen Mohammeds gegeben wird.
    Das Problem stellt sich für die LEER-körper etwas später ein, dann ist nichts mit Schulstunden kürzen und blau machen, dann ist Zusatzunterricht in Windel- wechseln angesagt.
    Ist aber auch vorstellbar das dann auf Regierungsbeschluss die Schulpflicht für Mädchen nach Absolvierung der Grundschuljahre beendet.

    Ein besonderer Gruß geht von mir nach Delmenhorst an das Ehepaar Heike und Johann O. Bericht in Bild Bremen
    Ebenfalls ein Danke an die Delegation deutsch-Russen für ihren Protestmarsch-
    Ha Ha ihr Gutmenschen, da war nichts mit Nazikeule

  79. Jetkintek erzählen sie unseren Kindern nicht so einen Scheiß. Wie blöd sind sie eigentlich, glauben sie das selber dann gehören sie in eine Klapsmühle.
    Nehmt eure Kinder aus diesem Unterricht raus. Boykottiert diesen Schwachsinn. Unsere Kirchen sind ja zu unfähig und machen nichts. Die kriechen den Islamisten lieber in den Hindern wie gestern Abend bei Anne Will zu sehen und zu hören. Den Islamverband zum Teufel schicken ist das Beste !

  80. Das Problem ist, dass nicht mal die Eltern dieser Kinder wissen, wer Mohammed ist und wie die Verbreitung seiner Ideologie geschah. sie halten somit diese Aktion für eine Bereicherung, wenn sie überhaupt davon erfahren.
    Ich als Mutter würde sofort dagegen angehen.

    Ich habe letztes erst selbst vor Weihnachten erlebt, dass ein kleines Mädchen (im Kindergartenalter) Weihnachten nicht mehr feiern wollte. Sie heulte und schrie, dass Weihnachten doof sei. Als die Eltern fragten woher sie das habe und warum sie nicht feiern wolle, sagte sie, dass einer ihrer „Spielfreude“ ein Türke, sagte dass Weihnachten shajse sei und dass das nur Idioten feiern würden.
    Die Eltern haben sich bei der Kindergartenleitung beschwert. Wie erfolgreich diese damit waren, weiss ich leider nicht.

  81. Werter Her L.S. Gabriel,
    Ich weiß nicht, ob ich Ihrem Beitrag Glauben schenken kann. Wenn es so ist, wie Sie berichten, bin ich der Überzeugung, dass Hessen schon im Islam angekommen ist.
    Warum lassen es sich die deutschen Einwohner in Hessen gefallen, dass das mit ihren Kinder passiert. Ich hätte den Kultusminister Hessens über das Verfassungsgericht verklagt.

  82. Es ist einfach unfassbar wie diese Kinder islamisch gehirngewaschen und über den Islam belogen werden.

    Kontakt:

    Käthe-Kollwitz-Schule
    Koblenzer Straße 8
    64293 Darmstadt

    Tel.: 06151 89 64 35

    Freunde und Förderer der Käthe-Kollwitz-Schule Darmstadt e.V.
    Koblenzer Straße 8
    64293 Darmstadt

    Dirk Schmalz (1. Vorsitzender)
    Evenaristraße 6
    64293 Darmstadt
    Telefon: 06151-9182977
    E-Mail: dirk.schmalz@googlemail.com

  83. Merkel in Zwangsjacke aus dem Bundestag führen?
    JA.
    Das reicht aber bei weitem nicht aus.
    Sämtliche Unterstützer AUCH.

  84. #99 norbert46 (25. Jan 2016 11:19)

    Nochmal: Es handelt sich hier um Islam-Unterricht für muslimische Kinder, nicht um den Religionsunterricht für christliche Kinder!

  85. Sehr geehrte Damen und Herren,
    der HR berichtet über den Islamunterricht an ihrer Grundschule. Ich muss sagen, ich bin entsetzt wie Kinder über den Islam und den sogenannten Propheten Mohammed belogen werden.
    Während die islamische globale Gewalt Europa erreicht hat und der gesellschaftliche Diskurs zur Gewaltlegitimation im Islam führt, vermitteln sie den Kindern das Märchen vom friedlichen Islam und einem humanistischen Propheten.

    Erzählen sie den Kindern auch von dem sexuellen Missbrauch des Mohammed von einem 9 jährigen Mädchen oder die Zwangsverheiratung der Jüdin Safiyya bint Huyayy durch Mord, Vergewaltigung und Zwangskonvertierung durch Mohammed und seine Bande? Oder dass er seine Kritiker ermorden ließ? Hierunter der Jude Ka?b ibn al-Aschraf, ein jüdischer Dichter, der mit seiner Kunst Mohammed als Lügner entlarvte und deshalb geköpft wurde. Genau dieses Ereignis ist die Legitimation der Charlie Hebdo Anschläge von Paris.

    Sie tragen mit ihrer Islamapologetik dazu dabei dass der Islam gegen Kritik geschützt wird, statt eine notwendige Reform erfährt. Vielleicht reflektieren sie einmal ihr Islamverständnis auf die europäische Aufklärung ohne die wir heute nicht in diesem freien Land leben würden.

    Mohammed: http://derprophet.info/inhalt/

    Islam-Analyse: https://www.youtube.com/user/alhayattvnet

    Europäische Werte: http://www.europaeischewerte.info/

    MEMRI TV: http://www.memritv.org/subject/en/363.htm

  86. KORAN (Fluch auf ihn)

    Sure 60;4
    „Wir sind unschuldig an euch und an dem, was ihr an Allahs Statt verehrt. Wir wollen nichts von euch wissen. Feindschaft und Haß ist zwischen uns offenbar geworden (ein Zustand, der) für alle Zeiten (andauern wird), solange ihr nicht an Allah allein glaubt.“

    Sure 60;10
    „Aber haltet nicht an den (ehelichen) Verbindungen mit ungläubigen Frauen fest (da sie euch nach eurem Übertritt zum Islam nicht mehr zur Ehe erlaubt sind)! Verlangt (von den Ungläubigen), was ihr (seinerzeit bei der Eheschließung für die betreffenden Frauen) ausgegeben habt!“

    Sure 60;11
    „Und wenn irgendeine von euren Frauen von euch zu den Ungläubigen fortgeht, dann gebt, wenn ihr (bei den Ungläubigen) Beute macht, jenen (Gläubigen), deren Frauen fortgegangen sind, das gleiche von dem, was sie (für ihre Frauen) ausgegeben haben. Und fürchtet Allah, an Den ihr glaubt.“

  87. Sind Christen „Ungläubige“ für den Islam/Moslems?

    Sind Christen und Juden Ungläubige?

    Eindeutig JA! In seiner Mekkanischen Zeit hegte Mohammed noch gewisse Sympathien für die „Schriftbesitzer“, vielleicht sogar Bewunderung. Entsprechend sind die Verse im Koran und den Hadithen . Dies änderte sich drastisch in Medina [1] [2]. Nun zählen sie, mit gewissen Abstufungen [3], zu den Kuffar (= Ungläubigen). Der prominente muslimische Geistliche Dr. Jusuf al-Qaradawi schreibt in seiner Fatwa zu dieser Frage:

    „Das Wort beinhaltet mehrere Bedeutungen. Manchmal bedeutet es , d. h. es wird eine Person damit bezeichnet, die weder an Allah noch an den Gerichtstag glaubt. Dies gilt nicht für Juden und Christen. Juden und Christen gelten als Ungläubige, weil sie nicht an die Botschaft [Muhammads] glauben. Jeder, der nicht an die Botschaft Muhammads glaubt, ist ungläubig.“ [4]
    http://www.islamkritik.mx35.de/

  88. so ganz abwegig ist das nicht.
    Eine privat bekannte Grundschullehrerin, hatte sich bereits vor zwei Jahren „“berufen gefühlt, ihre Schüler die islamische Kultur inklusiv deren Glauben nahe zu bringen.
    Anlass war der zunehmende Anteil Andersgläubige.

    Mittlerweile ist die gute Dame im Ruhestand und musste zugeben das ihre Mühe gleichzusetzen war mit Don Quichotte seinen Kampf gegen Windmühlen.
    Das Türkisch – Unterricht an Grundschulen erteilt wird ist bereits seit ein / zwei Jahren an nicht gerade wenigen Grundschulen Fakt.

  89. Werden dem theoretischem „Unterricht“ demnächst praktische Übungen folgen??
    Kopfabschneiden bei Lämmern, Kücken… dann bei Altersgenossen???
    GENOZID AM DEUTSCHEN VOLK!DAS IST HOCHVERRAT!

  90. Geschickt wählten die VSA ihre Kolonisten für den deutschen Rumpfstaat aus

    Hätten die nordamerikanischen Wilden beispielsweise Schotten als Kolonisten in den deutschen Rumpfstaat geschickt, um die deutsche Urbevölkerung zu knechten, so hätte es ihnen leicht widerfahren können, daß sich diese mit der deutschen Urbevölkerung verbrüdern und mit der Zeit gar mit jener verschmelzen würden – dieses Mißgeschick widerfuhr beispielsweise den Engländern mit ihren ersten Siedlern in Irland, die nach und nach die irische Sprache und Gebräuche annahmen und später auf Seiten der Iren gegen die Engländer gekämpft haben. Dies wird den VSA aber mit den Mohammedanern im deutschen Rumpfstaat nicht zustoßen, warum weiß Rousseau: „Es ist unmöglich, mit Leuten, die man für verdammt hält, in Frieden zu leben; sie lieben hieße Gott hassen, der sie bestraft. Es bleibt keine andere Wahl, als sie zu bekehren oder zu peinigen.“ Daher werden die mohammedanischen Kolonisten immer eine Geißel für die deutsche Urbevölkerung bleiben und den VSA die Besatzungstruppen weitgehend ersparen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß Euro zerstört werden muß!

  91. Viel offensichtlicher kann die bösartige Absicht der Deutschlandabschaffer die islamische Gegengesellschaft immer weiter auszubreiten nicht zu Tage treten. Die Zahl derer die auf solche Islam-Verharmlosungs-Propaganda reinfallen ist leider immer noch viel zu hoch.

  92. Da bringen die Muffels einmal was zu Stande und dann wird dieses hier nicht gewürdigt. 🙁

    Diese Eselsf..er haben die Islamisierung unseres Landes doch toll hinbekommen.
    Danke an Merkel und den ganzen Rest unserer Volksverräter .

  93. Ich habe gerade angerufen und die Direktorin gefragt, wie sie zur weißen Rose steht und sie aufgefordert, sich mit Susanne Zeller-Hirzel und dem Middle East Media Research Institute auseinanderzusetzen und vor allem den Koran und die Hadithen zu lesen, bevor sie so etwas verbreitet. Ich habe als Antifaschist darauf hingewiesen, dass ich faschistische Ideologien als solche benenne.

    War sehr verdutzt, die Gute, hat mir aber zugehört und sich das ganze aufgeschrieben.

    Weiter anrufen und darauf hinweisen!

  94. Bravo, vielen Dank, PI! Endlich wieder mal ein Artikel über den Gehirnwaschnotstand an den Schulen!

    Wenn es nicht eins ist, ist’s das andere: Ob perverse Frühsexualisierung oder perverser Islamunterricht – die 68er PERVERSION hört einfach nicht auf!

    Bitte weiter thematisieren, PI!

  95. Immer wieder die Argumentation bringen: Islam = Mohammed = nicht der Ponyhof.

    Ich empfehle (und verschenke) in der Regel das Buch „<a href="http://www.amazon.de/s/field-keywords=islam+entschleiert&quot; Mohammeds Geschichte entschleiert den Islam“,
    das Einsteigern anhand der Biografie zeigt, dass der Islam nicht grundgesetz-konform ist.
    Das Buch steigt mit freundlichem Tonfall ein, und ist daher für PI-Fremde geeignet. – Ich mache den ev. und kath. Religionslehrern der Schule gleich mal ein Geschenkpaket fertig.

  96. Video

    Schweden: Hasstirade eines Afghanen im Bus
    „A video has emerged of the unnamed 23-year-old spouting hatred and venom during a journey in Sweden where he blamed his host country for a range of crimes from paedophilia to war.
    His rant, captured by a fellow passenger, sees him directing his venom at a seated 73-year-old man.
    He shouts that if he is ever removed from Sweden, he will “kill 10 people” and said he was full of revenge. He said: “You will never get us out, never. If you do, I will kill 10 people and go An eye for eye, tooth for tooth.“ (…)“ http://www.express.co.uk/news/world/636383/Afghan-migrant-pledges-vengeance-murder-furious-bus-rant-pensioner

  97. #6 einerderschwaben (25. Jan 2016 08:06)

    Von
    Patrick Mayer / auf GMX
    Was war der Moment des Abends?
    Als von Storch plötzlich über Auswanderungspläne der Kanzlerin sinniert. Es zeigt die ganze Polemik, mit der die AfD Wahlkampf führt und die Bürger versucht, auf ihre Seite zu bekommen. Ernst nehmen kann man dieses, mit Verlaub, Geschwafel nicht.
    DIESER HERR MAYER MUSS AUF DIE LISTE
    —————————
    Nach der GMX ABZOCKE (Geburtstagsgeschenk) vor einigen Jahren sollte neimand mehr dieser furchtbaren Firma auch nur einen Werbecent zukommen lassen, einen Artikel lesen und erst recht keine E-Mail dort nutzen!
    #GmxNeinDanke

  98. Michael V. Hayden
    von 2006-2009 Direktor der CIA hat aufgrund der vortschreitenden Islamisierung in Europa in Deutschland bis ins Jahr 2020 bürgerkriegsähnliche zustände in allen Deutschen Gossstädte angekündigt.
    vileicht haben wir ja glück und er hat sich um ein paar jahre verechnet, allerdings gabs da auch noch keine sogenante Flüchtlingskriese
    August 2015 bis Januar 2016 1,1Millionen Nordafrikaner und syrer und Iraker (Man sage besser nicht Moslems).

    Also in ca. 4 Jahren kommt sie die Apokalypse
    dan gibts ein noch Lustigeres Silvester
    ic hfür meinen Teil habe mein Sturmgewehr schon grifbereit.
    und die Moscheen sind auch schon in der Karte eingezeichnet,
    von mir aus gibts da keine bedrohung den ich werde nicht den ersten schuss abgeben,
    aber garantiert den zweiten!
    ein winzig kleiner Bum genügt schon dan gibts von unserer Bürgerwehr die wir schon gegründet haben einen knall!!!

    P.S.
    Ich empfehle euch eure Kinder in Privatschulen zu schiken.
    dort gibts noch keine Indoktrination
    Vom Antichristen Mahdi
    vom falschen Propheten Mohammed
    und vom Teufel Allah

  99. Es handelt sich um die Käthe-Kollwitz-Grundschule in Darmstadt, nicht in Dortmund. Und wieso wird hier behauptet, dass der Autor des Beitrags kein Deutsch kann? Franco Foraci kann sehr wohl Deutsch, nur hat er wie üblich die wichtigsten Informationen ausgelassen, die man sich dann im Internet zusammenklauben muss. Wo man z.B. erfährt, dass es auch schon Kritik von liberaler muslimischer Seite gibt und dass der hessische Lehrplan wohl von der DITIB, also vom türkischen Staat, stammt.

    Der Islamwissenschaftler Abdel-Hakim Ourghi hat im Auftrag eines Lehrers ein Gutachten über den hessischen Islamunterricht erstellt, über das „Heise“ schreibt:

    Niemand wisse genau, was eigentlich in deutschen Grundschulen im Islamunterricht passiert. Ourghi suggeriert, dass dort verstärkt wird, was in gläubigen muslimischen Familien vermittelt werde, ein „sehr traditionelles Bild“, weswegen Studenten mit Tabuthemen wie den Gewalttaten Mohammeds und einen kritischen Umgang damit, nicht zurechtkämen. Sie würden dann einen „Identitätsschock“ erleiden. Zu verantworten sei dies auch von Dachverbänden, die einen konservativen Islam etablieren, der sich „nicht kritisch mit seiner Vergangenheit auseinandersetzt“.

    http://www.heise.de/tp/artikel/45/45666/1.html

  100. #121 Suppenkasper (25. Jan 2016 12:47)

    Das Video des haßtriefenden Afghanen im schwedischen Bus ist mal wieder ein Knaller. Es zeigt, daß Mohammedaner kollektiv an Hirnkurzschluß leiden.

    http://www.express.co.uk/news/world/636383/Afghan-migrant-pledges-vengeance-murder-furious-bus-rant-pensioner

    Das ist nicht therapierbar. Die Lösungen für das Problem, in dem sowohl dieser Zellhaufen als auch die Schweden überleben, sind äußerst überschaubar.

    Am besten gefällt mir

    http://www.fluege.de/Katalog/Goeteborg-Afghanistan/Flug-von-nach-458181

  101. Wenn die Eltern nicht dagegen aufstehen, verdienen sie es nicht anders, als das ihre Töchter später verhüllt und verkauft und vergewaltigt werden.

    Sry aber ist so!

    Das ist doch pervers. Ich hab´s nicht mal im christlichen Religionsunterricht ausgehalten. Da würde ja auch nur Blödsinn erzählt, von er Erschaffung der Welt in sieben Tagen gefaselt und so weiter.

    Das ist doch Ales nur noch zum KOTZEN in diesem Scheißland hier!

    Wir sind ein säkulares Land. Lasst unsere Kinder mit dem religiösen Scheiß allem voran dem Islam in Ruhe!!!!

  102. wenn man den „FDP-Hahn“ sieht, kann man doch seine Hauptnahrung schon erkennen. Was sagt da bloß der Prophet dazu?

  103. Ist doch phantastisch, wenn die lieben Kleinen so spielerisch mit den Weltreligionen vertraut gemacht werden.

    Für höhere Klassen könnte ich mir auch sehr gut vorstellen, dass dort dann die Memoiren und Phantasien von Cohn Bendit in der Deutschstunde zur Lebensphilosophie angeboten wird.

    Tja, da können wir hoffnungslos verlorenen „Rechten“, die als Geschichte höchsten „Mein Kampf“ oder die Biographie von Fritz Haarmann gelesen haben, nicht mehr mithalten…

  104. haha

    der Kinderf u cker, Judenabschlachter und Kopfabhacker Mohammed wird den Kindern als Vorbild verkauft,

    aber der deutsch-patriotische Lehrer Höcke darf in Hessen nicht mehr seinem Beruf nachgehen.

    Das ist ja pervers!

  105. Die Verehrung vom Vergewaltiger und Kriegstreiber Mohammed als Vorbild sehe ich als Hauptursache der Mohammed-Kriege (letzten 1400 Jahre bis heute) und der 1400-jährigen Vergewaltigungsgeschichte (bis hin aktuell zu Silvester in vielen Städten).

    An genau der Stelle muß angesetzt werden, in dem Muslime sich vom Vergewaltiger und Kriegstreiber Mohammed distanzieren. Diese beiden Sätze könnten eine Heilung aus dieser bluttriefenden, frauenhassenden, faschistischen Gehirnwäsche bewirken:
    Es gibt keinen Satan ausser Allah und
    Mohammed ist sein Ficki-Ficki-Henker.
    Mohammed hat die Religion mißbraucht für seinen krankhaftes Ausleben von Sex, Gewalt und Macht.

    Es ist die „Anti-Shahada“.
    Es könnte das Heilmittel gegen dies Krebsgeschwür, „Malignom Mohammedanus“ sein.
    Diese sollte in allen Religionsbüchern unserer Schulen stehen und an vielen Beispielen erläutert werden.

    Es wäre in der Verantwortung von unseren Politikern, Schuldirektoren und Lehrern, genau diesen Punkt besonders den Kindern zu erklären, deren Eltern den Terroristen und Faschisten Mohoammed verehren.
    Deutschland könnte weltweit Vorreiter sein in der Befreiung von Menschen aus dieser Gewalt-Sekte.

    Erschreckend ist es, dass unser System (s.o. Hessens Grundschulen) da völlig versagt, und stattdessen die Basis für weiteren Faschismus legt.

  106. Na, die Mädchen aus dem Video sind doch aus islamischer Sicht schon im heiratsfähigen Alter.

    Ob die das auch im Islamunterricht lernen?

  107. #131 Synkope, nochmal deutlicher:

    Genau obiger Schulunterricht (Hessens Grundschulen…) legt mit der Verehrung vom Vergewaltiger, Dschihadisten, Massenmörder, Rassisten, … Mohammed den Grundstein für weitere Vergewaltigung, Dschihad, Mord von Kufar(Deutschen), Vertreibung und Einführung der Scharia.

    Da braucht es dringend ein Umdenken.
    Die linksfaschistischen, gehirngewaschenen 68er haben ausgedient.
    Jetzt braucht es Menschen mit klarem Kopf im Schulsystem, die unser System noch vor Dschihad und Scharia retten können.

  108. Wenn ich das nicht will,als Eltern,dann melde ich mein Kind von solch einem Unterricht ab.

    Eine Überraschung ist diese Tatsache für mich nicht,wird doch alles getan um dieser Bückbetersekte alles zu geben,was sie fordert,bishin zur kulturellen Selbstaufgabe…

  109. Würde mein Kind solch eine Lehre erhalten, wäre ganz schnell Schicht mit der Schule. Aber viele Eltern scheinen überhaupt nicht zu wissen, was ihre Kinder in der Schule lernen oder sind selbst Systemverseucht und sehen darin nichts schlimmes! 🙁

  110. Nachdem, was über Mohammed bekannt ist, war er ein armer Schlucker, der das Glück hatte, eine reiche Witwe zu heiraten. Jetzt konnte er seine Bettlerkumpels durchfüttern, die ihm den Schmarrn vom Jesus- Trittbrettfahrer gern geglaubt haben. Dann konnte er seine Karriere als Massenmörder starten.
    Wer Mohammed in der Schule als netten Kerl verkauft, muß Adolf genauso darstellen. Dessen Methoden weisen durchaus Parallelen auf.
    Dieser abartige Unterricht muß gestoppt werden.

  111. Ich hoffe ,das es nur die islamischen Kinder indoktriniert werden aber keine Deutschen.Sollte ich mich irren , dann sind die Eltern gefragt ,denn keine/r kann mein Kind oder Enkelkind zu solchem Unterricht zwingen.Sollte jemand es versuchen ,dann würde ich Krawalle im europäischen Ausmaß machen. Genauso gut können wir den Kindern sagen ,dass Adolf Hitler kein Verbrecher war sondern ein Wohltäter.Mohammed war ein Mörder ,was historisch 100%-tig belegt ist und Basta. Wer die Kinder Indoktriniert ist ein Krimineller

  112. @ #136 Frank Furt (25. Jan 2016 15:31)

    Der Vater, Chuwailid, der begüterten Witwe Khadidscha* nannte Mohammed einen Erbschleicher u. war gegen diese Ehe. Worauf Mohammed u. seine Räuber den Alten betrunken machten, sodaß er seine Heiratseinwilligung gab. Wenige Tage darauf war der Alte plötzlich tot. Ein Schelm, der Böses dabei denkt:

    „“Mohammed wurde wahrscheinlich Ende August 570 in Mekka geboren. Früh verwaist, wuchs er zunächst bei Beduinen in der Wüste heran. Dann nahmen ihn Verwandte in Mekka auf und er arbeitete als Kameltreiber, zog mit Karawanen durch das Gebiet zwischen Syrien und dem Jemen. Im Jahre 595 lernte der völlig mittellose Mohammed die reiche Witwe Chadidja kennen. Schnell wurde er „Geschäftsführer“ und Liebhaber der wesentlich älteren Dame. Damit begann sein sozialer Aufstieg.

    Chadidja wollte das Verhältnis zu ihrem jungen Galan legitimieren, doch ihr Vater sah in Mohammed nur einen dreisten Erbschleicher und verweigerte seine Zustimmung zur Heirat. Nun folgte „eine Groteske im altarabischen Stil“, so Mohammed-Biograf Essad Bey. Chadidjas dem Alkohol zugeneigter Vater wurde in Vollrausch versetzt und ihm dann sein Plazet abgeschwatzt. Als er wieder nüchtern war, schwur er seinem unwillkommenen Schwiegersohn Blutrache, starb aber bald darauf…““
    http://www.welt.de/kultur/history/article1679339/Mohammed-Vom-Kaufmann-zum-Propheten.html?config=print

    *Chadidja bint Chuwailid

  113. Naja, solange an staatlichen Schulen überhaupt irgendein „Religions“unterricht gelehrt werden darf, werden wir dieser Debatte nicht entkommen. Daher – weg mit dem Blabla über imaginäre Wesen – wer das will, bitte sehr, im Privaten darf man vieles. Aber, laßt‘ die Kinder in Ruhe!!!

  114. Dann kann man in Geschichte auch zwanglos vermitteln, das hitler der liebe onkel adolf von nebenan war, der hauptberuflich als menschenfreundlicher diktator zu gange war. Genozid? Ach was, eine Erfindung des westens. Wer die wahrheit leugnet wird an der Illusion zu Grunde gehen.

  115. Wie nett. Ich denke der Islam wird sich revanchieren und in Saudi-Arabien oder Türkei die christliche Lehre einführen.

  116. @ #140 Robeuten (25. Jan 2016 16:16)

    Schreiben Sie hier als Faschist oder als Kommunist oder weshalb wollen Sie das Kind mit dem Bade ausschütten?

    Der Fehler ist doch der, daß unser rot-grüner Staat den Islam als Religion anerkennt, durch das Grundgesetzt schützt u. auch noch fördert.

    Obwohl die Amis Druck machen, erkennen wir den Sektenkonzern Scientology ja auch nicht als Religion an, auch keine Kopfjäger- u. Menschenopfer-Religionen, leider den Islam.

  117. Hessen hat tatsächlich großartige „Partner“ für islamischen Religionsunterricht: die DITIB (türkische Religionsbehörde, durch die die Türkei Einfluss auf Deutschland ausübt) und die Ahmadiyya, die „Zeugen Jehovas“ des Islam, die von den anderen Allahisten nicht anerkannt werden. Klasse! Gut gemacht, Hessen, kann man da nur sagen. Da lernen die Muzziekinder dann ihren wunderbaren Propheten ganz doll liebhaben. So funktioniert Integration. (Ironie off)

  118. Die Grundschullehrerin würde ich gerne fragen ob sie weiß, wie die männlichen Einwanderer über sie denken und zwar vor der ganzen Klasse.
    Und ob ihr das egal wäre oder sie sich doch Sorgen macht wegen dieser Flut von Verbrechern und Frauenhassern.

    Und zu diesem derart abartigen Unterricht:

    Bitte werdet mehr!

  119. Man kann Muhammad nicht einfach als Kinderschänder und Mörder sehen. Heirat war ein politisches Instrument, und Schnäppchen musste man sich möglichst frühzeitig sichern, auch im Abendland. In den Chroniken findet man meist viel mehr über Mitgift und Landgewinn als über die Braut. Die dunklen Jahrhunderte zu Beginn des Mittelalters waren eine Zeit voll Gewalt und Grausamkeit wie etwa Kaiser Phokâs oder Brunhilda zeigen. Das Christentum war mit theologischen Haarspaltereien voll ausgelastet und Toleranz war da nicht gefragt.
    Vergleicht man das christliche Abendland der folgenden Jahrhunderte mit dem islamischen Orient, so liegen die Moslem hinsichtlich Toleranz, Frauenrechte und Kultur eindeutig vor dem Westen.
    Erst mit der Rückbesinnung auf das Menschenbild der Antike begann sich das Verhältnis zu ändern. Dann kam die Reformation, und die „Ketzer“ konnten nicht mehr einfach verbrannt werden, sonder standen auf gleicher Augenhöhe mit der Katholika. Im 30-jährigen Krieg kämpften der katholische Kardinal Richelieu Hand in Hand mit dem protestantischen Oxenstierna gegen den katholischen Kaiser. Der westfälische Frieden, der das unaussprechliche Massaker beendete, wurde vom Vatikan aufs Schärfste verurteilt und bekämpft! Langsam begann man, die Gottgefälligkeit der Religionen zu hinterfragen. Aber die Aufklärung wurde von vielen Monarchen bekämpft. Erst im Blutrausch der französischen Revolution konnte der säkulare Staat Fuß fassen. Wie andere literarische Quellen wurde auch die Bibel der wissenschaftlichen Forschung zugänglich gemacht. Die folgenden Jahrzehnte waren ein endloser harter Kampf um Freiheit, Toleranz und Frauenrechte. Heute kann ein Katholik frech behaupten dass sich die Erde um die Sonne dreht und muss deswegen nicht den Scheiterhaufen fürchten und er darf seine Frau nicht mehr verprügeln.
    Der Islam hat diese Entwicklung zum säkularen Staat nicht mitgemacht. Eine wissenschaftliche Kritik am Koran ist streng tabu bis lebensgefährlich.
    Das Christentum hat sich ursprünglich nur als kurze Übergangsphase zur Malkut Jahweh, dem Königsreich Gottes gesehen, und deswegen wenig Einfluss auf das zivile Leben genommen (Gebet dem Kaiser, was des Kaisers ist!)
    Der Islam hingegen greift tief ins Leben seiner Gläubigen ein, Tagesablauf, Rechtswesen, Ernährung, Fastenzeit usw. Da alles aber im Koran, dem Wort und Gebot Gottes, integriert ist, dürfte eine Entwicklung hin zu unseren westlichen Werten sehr schwer bis unmöglich sein.
    In jahrhundertelangem Ringen haben wir unsere Freiheit, eine gewisse soziale Ordnung und unser Wertesystem erkämpft. Das dürfen wir aus falsch verstandener Toleranz nicht der Ignoranz unserer Politiker und der Gier von primitiven Invasoren opfern!

  120. Mir bleibt die Spucke weg! Da wird eine ganze Generation kleiner Kinder missbraucht! Vorerst sog. „religiös“ (merke: Islam ist keine Religion, sondern eine Ideologie), später dann physisch (vor allem die Mädchen, werden sich noch an ihr „Vorbild“ Mohammed schmerzhaft erinnern). Da ist Hopfen und Malz verloren. Onkel Adolf war ja auch so ein lieber und konnte eigentlich die Juden ganz leiden, wenn diese ihn doch nur nicht von der Kunstakademie vertrieben hätten.

  121. Die FDP tut im Moment so, als ob die FDP gegen die Islamisierung durch Masseneinwanderung sei. Aber es war die FDP, die den Islamunterricht an Hessens Schulen durchgesetzt hat.

  122. Im Video auf der Tafel steht: Mohammed (sav)
    sav bedeutet soviel wie:
    Heil und Frieden Allahs sei auf ihm,
    oder kürzer:
    Heil Mohammed

    Dies ist eine kritiklose Huldigung und Verehrung vom Terroristen, Massenmörder, Rassisten und Faschisten Mohammed.

    Heil H. ist soviel ich weiß verboten.
    sav = Heil Mohammed muß genauso verboten werden.

    Aber hier werden Kinder damit indoktriniert.

  123. Tja, das geht sowas von nach hinten raus wenn man die dummen Massen für noch dümmer verkauft als es die Manipulation durch die Staatsmedien bewerkstelligen konnte … Stoppt merkel jetzt!

  124. Daß so etwas ausgerechnet in Darmstadt ( nicht Dortmund …wie im Bericht fälschlicherweise erwähnt) passiert, wundert mich wirklich nicht. Darmstadt ist fest in rot-grüner Antifa – Hand. Darmstadt ist wohl neben Freiburg , die Stadt mit dem höchsten Grün-Wähler Anteil bundesweit.

  125. Das ist nur ein offensichtliches Extrembeispiel, um von der wirklichen Indoktrination abzulenken.

    Die wirkliche Indoktrination findet an ganz normalen Gymnasien statt. Sie begann schon in den 80er-Jahren, damals nur vereinzelt von linken Lehrern, geduldet von der Schulaufsicht, und heute systematisch.

    Da wird nicht direkt der Islam verherrlicht, sondern eine viel subtilere Gehirnwäsche betrieben. Da geht’s dann los mit „Rassismus ist böse“, „alle sind gleich“ usw.
    Wenn man das eingehämmert hat, sind Schüler vonselbst nicht mehr in der Lage, die Gefahren des Islams zu erkennen, weil sie fest glauben, daß alle Menschen gleich seien.

    Was diese Grundschule macht, ist eine Schweinerei. Aber das sollte uns nicht von der übrigen tagtäglichen Indoktrination an den anderen Schulen ablenken.

Comments are closed.