agitatorHeiko „Justizminister“ Maas weiß, wo der Schuh wirklich drückt: Massenhafter Sex-Terror arabisch-afrikanischer Banden, Frauen trauen sich nachts nicht mehr auf die Straße und wollen Großveranstaltungen meiden? Linksextremisten verwüsten Innenstädte, liefern sich in Regimentsstärke Straßenschlachten mit der Polizei, stürmen Rathäuser und Polizeiwachen und fackeln allnächtlich Autos ab? Der Mann, der sich „Bundesjustizminister“ nennen darf, weiß die Antwort: Heiko Maas lädt die Länderjustizminister zum „Gipfel gegen rechte Gewalt“. (Fortsetzung des sehr guten Artikels von Paulwitz über diesen Rechtsverdreher in der JF! Dort weisen diverse Leser darauf hin, dass Maas ähnlich aussieht wie Eichmann!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

165 KOMMENTARE

  1. Man könnte verwundert den Kopf schütteln und es lakonisch mit den Worten:“Linke Logik“ abtun. Aber leider ist es viel ernster, als es ausschaut.

  2. Das ist wie am Ende des 2. Welkriegs. Die Politikspitze will die Realität nicht wahrhaben und begibt sich in eine Art Scheinwelt. Diese Scheinwelt stimmt immer weniger mit den realen Geschehnissen überein, aber sie liefert noch so etwas wie eine Daseinsberechtigung und Gemeinschaftssinn. Es war immer ein großes, vereinendes und grabenkampfklittendes Thema in der bunten Republik: Der Kampf gegen Rechts. Auch wenn es da nichts zu bekämpfen gibt, der Kampf muss weitergehen. Durch ihn sind Politiker wie Heiko Maas populär geworden – Augen zu und einfach da weitermachen.

  3. Und dieser Kleingeist erhält Schützenhilfe vom „Reschke-Fernsehen“.

    Diese sehr „herb“ aussehende Frauenperson wirkte gestern bei HAF schon sehr angeschlagen und konfus, und ihr wird dieser Titel gar nicht gefallen.

    Maas-Justiz
    und
    Reschke-Fernsehen….

    das paßt.

    „Debatte bei „Hart aber fair
    „Vorwurf gegen ARD-Journalistin: AfD-Vize Gauland spricht von „Reschke-Fernsehen““

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/hart-aber-fair-vorwurf-gegen-ard-journalistin-afd-vize-gauland-spricht-von-reschke-fernsehen_id_5220467.html

  4. Einem Heiko Maas geht es nämlich nicht um den drohenden Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung durch die Auswirkungen unkontrollierter Masseneinwanderung, wenn er Sorge um den „Rechtsstaat“ heuchelt. Maas will vielmehr Justiz und Staatsmacht offen instrumentalisieren, um mißliebige Meinungen und potentiell jedes Aufbegehren gegen die Land und Nation zerreißende Einwanderungspolitik der Bundesregierung zu unterdrücken und zu kriminalisieren.

    Die LINKE hat auch nichts gegen den „Bullenstaat“, solange die „BUllen“ Volkspolizisten sind, die Oppositionelle niederküppeln.

    Die LINKE hat auch nichts gegen Geheimdienste, solange es sich um das MfS handelt.

    By the way: RAF is back, nun haben die Grünen wieder einen terroristischen Arm:

    http://www.abendblatt.de/region/niedersachsen/article206937873/RAF-Terroristen-sollen-Geldtransporter-ueberfallen-haben.html

    RAF-Terroristen sollen Geldtransporter überfallen haben

    Nach übereinstimmenden Medienberichten wurden genetische Fingerabdrücke der Ex-Terroristen im Tatfahrzeug gefunden.

    Bremen. Sind ehemalige Mitglieder der Roten Armee Fraktion, kurz RAF, für einen brutalen Raubüberfall im Juni 2015 auf einen Geldtransporter in Groß Mackenstedt bei Bremen verantwortlich? Das zumindest legen Ermittlungsergebnisse der Polizei nahe. Nach Recherchen der NDR-Sendung „Hallo Niedersachsen“ und dem Radiosender „NDR Info“ sollen in den sichergestellten Tatfahrzeugen DNA-Spuren gesichert worden sein, die zu den genetischen Finderabdrücken von Daniela Klette, Ernst-Volker Staub und Burkhard Garweg passen.

    RAF-Mtglieder töteten 34 Menschen

  5. Hallo, auf Phoenix war gestern Alexander Kurz zugeschaltet, Marietta Slomka hat wohlverdient das ihre von dem Aussenminister Österreichs bekommen, gleich die ganze Lügenpresse Deutschlands. Komisch, aber ich glaube nicht das das in den ZDF Mediathek zu sehen wird…

  6. #6 Flammpanzer (19. Jan 2016 08:03)

    Napoleon-Komplex ….

    „Die gefährlichste Waffe sind die Menschen kleinen Kalibers.“

    Wieslaw Brudzinski

  7. #4 Voldemort (19. Jan 2016 07:59)

    Das ist wie am Ende des 2. Welkriegs. Die Politikspitze will die Realität nicht wahrhaben und begibt sich in eine Art Scheinwelt. Diese Scheinwelt stimmt immer weniger mit den realen Geschehnissen überein, aber sie liefert noch so etwas wie eine Daseinsberechtigung und Gemeinschaftssinn.

    Oder beim Politbüro der Linkspartei im August 1989, damals waren die Grenzen nach Ungarn auch offen….

  8. Leidet an einer ähnlichen psychischen Erkrankung wie die Kanzlerin,einhergehend mit zunehmendem Realitätsverlust.

  9. Maas wirkt mit seiner ganzen arroganten Art wie ein Politkommissar unter Stalin, der für Verhöre und Massenerschießungen zuständig ist. Seine Auftritte mit der linksfaschistischen Antifa-SA zeigen wie demokratiefeindlich dieser Sozialdemokrat ist. Aber die Krönung ist die Einführung von Meinungszensur im Internet. Maas wäre unter Stalin oder beim Pol Pot wahrscheinlich auch Justizminister oder Leiter eines Gulags oder eines Killingfields.

    Gerade dieser extrem verfassungsfeindliche Justizminister wird in die Geschichte Deutschlands eingehen und nach der kommenden politischen Wende ein Fall für Nürnberg 2.0 sein. Da bin ich mir ganz sicher.

    😉

  10. gutmensch und bösmensch.
    für einen gutmenschen ist der islam eine friedliche religion.
    für einen bösmenschen ist der islam keine friedliche religion.
    herr jm heiko maas ist ein gutmensch.

  11. Nein, Maas schon ein Guter der vor dem falschen Karren gespannt wurde … An seiner Stelle möchte ich nicht sein.Ich glaube er kann auch anders …
    und das wird nicht mehr lange dauern .

  12. Ich hoffe, dass die Einladung von unserem kleinen Maastierchen durch die ganze Presse geht. Es soll bitte gewaltig darüber berichtet werden.

    Noch besser kann man dem Wahlvolk draußen nicht vor Augen führen, dass in Zeiten der Masseninvasion, Massenlandnahme, Massenraub, Massenvergewaltigung etc. etc. durch fremde Eindringlinge, Maaschen völlig den Realitätsbezug verloren hat und zum Gipfel „gegen Rechts“ und zum Halali belässt.

    Außerdem scheint das Maastierchen scheinbar nicht den Bezug von URSACHE und WIRKUNG zu wissen. Selbst wenn rechtsextreme Gewalt hier im Land so grassieren würde wie das uns die Lügenpresse weißmachen will, was ist denn bitte die URSACHE dafür? Na?

  13. Realitätsfremd wie unser Rumpelstilzchen der mal zum Physiater muss da er eine Rechts Depression hat. Hauptsache man macht was. Schlafhaube und unfähig als Justizminister!

  14. Für den Kanzler: „Cave Idus Martias“
    (deutsch: „Hüte dich vor den Iden des März“).

    am 13.März finden in drei Bundesländern Wählen statt … 🙂

    Mal sehen, ob sich bis dahin noch das Altdeutsche Sprichwort „Da werden Frauen zu Hydranten“ einem Faktencheck stellt? LOL

    Als Kanzleranhänger würde ich schon einmal die Grenzen der BewegungsFreiheit*** testen, der Absturz wird fürchterlich mitsamt Sogwirkung = je weiter weg, desto weniger Sog … alte Skipperweisheit …

    Übrigens: Scheint die Sonne auf des Bootes Schwert, machte der Skipper was verkehrt …

    ***SPD-SIGGI probt schon ganz dezent Absetzbewegungen

  15. … und wenn Maas ein Klon von Eichmann wäre, ist dies unwichtig.

    Wichtig ist, dass Maas kritische Bürger diffamiert und mit Merkel den Rechtsstaat in Deutschland zu Fall bringt.

    Die Eichmann-Vergleiche haben dieselbe Qualität, wie die Nazis-in-Nadelstreifen-Verleumdungen und dienen nur den Lohnschreibern der MSM.

  16. Für Großinquisitor Maas ist alles rechts, was kritisch gegen die Politik des Merkel Regimes und der politischen Eliten eingestellt ist.

    Die sogenannten „Rechten“ bedrohen durch deren hohen Zulauf die Existenz des politischen Establishments in heutiger Form, während das orientalische und afrikanische Prekariat für sie keine Gefahr darstellt.

  17. OT:

    Ich habe ja vorhin die Frage gestellt, warum die Frauen eigentlich nicht bei sexueller Belästigung den Spieß umdrehen. Zumindest dann wenn sie nicht akut lebensbedroht sind (obwohl sie wehren sich irrationalerweise auch dann besonders, wenn sie in eben solcher sind (und bringen sich durch Abwehr oft in solche), das habe ich früher auf Aktenzeichen XY immer so traurig gefunden; wenn einer den größten Spaß seines Lebens hatte und sie dafür dann umgebracht hat).

    Also ich bezieh mich jetzt auf Frauen und Mädchen ab 16 oder Frühreife.

    Also warum werden sie nicht aktiv obszön, usw. ich will die Möglichkeiten nicht weiter schildern.

    Was hält sie ab wenn keine Eizelle unmittelbar in Gefahr ist? Also wenn mir eine alles dran läßt, dann fühl ich mich doch nicht beschmutzt. Wieso reagieren Frauen eigentlich auf Grapschen schon derart panisch, das sie nur noch durch rund um Polizeischutz behütet werden können?

    Frauen sind doch Männern gleichwertig. Und nur deshalb unterlegen (und auch nur deshalb kleiner weil man ihnen weniger zu essen gibt) weil sie unterdrückt wurden. Was die Frauen dabei logisch nicht berücksichtigen ist, dass wenn die Männer so böse waren sie zu unterdrücken, sie offensichtlich beliebig dazu in der Lage sind, sonst hätte es ja nicht initial geklappt (mit der Unterdrückung)

    Aber wenn die Männer dazu in der Lage waren, was soll sie daran hindern es fortzuführen oder immer wieder zu tun? Doch höchstens Männer.
    Es sei denn die Frauen würden sich tatsächlich wie Männer verhalten können. Aber wenn sie angefaßt werden sind sie ja schon in Panik.

    Wie kommt daß; auch in Situationen in denen die Eizellen noch sicher sind.

    Ich meine ich respektiere ja ihre Gefühle ohne Nachfrage. Und meine, dass sie so sind, weil sie eben nicht den Penis haben, Und die psychische Reaktionist dnan eben nur der Durchstoß von der Ebene der Eizellen auf die Psyche.
    Aber wieso können sie nicht einmal rational sein und sich sagen: wenn der gegrapscht hat, macht doch nix, ich grapsch zurück und härter! (natürlich nur wenn im Bad ja der Bademeister bereit steht).
    Also Frauen etwas männlicher werden. Ihr wollts doch so gerne sein.

  18. Herr Maas möge doch kurz nach Österreich blicken … im Zuge der ‚Flüchtlingspolitik‘ erzielt die FPÖ inzwischen über 30% Zustimmung … viel mehr als z.B. die SPÖ …

  19. OT:

    Heute abend um 20.15 Uhr auf SAT.1:

    „Die Frau des Schläfers“ mit Yvonne
    Catterfeld.

    Da spielt auch Aiman Mazyek eine kleine
    Rolle!!!

  20. Unsere Bonzen leben wie im Mittelalter die Fürsten in den Wolken,fernab der Realität.
    siehe Nordkorea,siehe SED Spitze,siehe Adolf,
    kein Bezug zur Realität.Abgehoben,Weltfern und desinteressiert.Ausser AFD keine Alternative.
    die fernsehsendung früher:
    Pleiten-Pech und Pannen von früher ist heute der tägliche Wahnsinn in Deutschland.

  21. #7 Eurabier (19. Jan 2016 08:03) :
    … RAF, Reschkefernsehen

    Ich wünsche den Volksverräter, das der ganze linke Scheiß denen noch so richtig Probleme bereitet.

  22. #21 aristo (19. Jan 2016 08:19)

    Die Ähnlichkeit mit Eichmann ist schon frappierend und wird quasi „automatisch“ assoziiert; während die „Nadelstreifen-Vergleiche“ konstruiert sind.

  23. Aus meiner Sicht ist er und seine Vorgänger Schuld an dem ganzen Desaster.
    Ich glaube unsere Polizei ist zwar nicht perfekt, aber doch gut aufgestellt, auch im Vergleich zu anderen Ländern.

    Aber was nützt es, wenn die Polizei Straftäter ermittelt, der justiz zuführt und ein Tag später laufen die wieder rum als wäre nichts gewesen?
    Was entsteht dadurch? Respektlosigkeit, Forderungsmentalität. Dazu kommt noch, dass man mittlerweile jede noch so kleine Sozialleistung bis zur letzten Instanz durchklagen kann, inkl. Entschädigungen, Abmahngebühren. Ein Selbstbedienungsladen sondersgleichen.
    Und das alles fällt ins Justizresort.
    Deutschland wirkt auch und vor allem wegen dieser Möglichkeiten wie ein Magnet auf Banditen, Strolche, Straftäter, sowohl im eigenen Land als auch im Ausland.
    Abschieben? Was bringt das? Man muss auf Probleme Antworten im eigenen Land finden und nicht den Abfall woanders abladen. Viele Leute kann man nicht abschieben, aber man kann die Gesetze und Justiz so aufstellen, dass sie aus Furcht vor der Strafe freiwillig gehen.
    Es geht da nicht um einen Polizeistaat, sondern da drum, dass es kein Problem sein dürfte, bei Wiederholungstätern, die immer wieder Taten aus dem gleichen Deliktkreis verüben das Strafmaß zu verdoppeln, weil eben die Chance auf Bewährung und Verbesserung verspielt wurde.
    Meist spielen solche Kleinigkeiten eine Rolle wenn es um die Auswahl der Reiseziele für reisende Verbrecher geht.

  24. Es nützt der SPD nichts mehr, wenn sie mit ewig gestrigem Hassgebrüll alte Feindbilder weckt, die gar nicht mehr da sind.

    Das Volk ist schon viel weiter wie der Herr, dessen bestechendste Eigenschaft seine Maßanzüge sind.

    Mehr noch als Merkel müssen Maas, Steinmeier, Gabriel und Konsorten weit, weit weg.

    Die Deutschlandzerstörungstournee des Saarlandversagers geht weiter. Und alle hören amüsiert zu.

  25. Dort weisen diverse Leser darauf hin, dass Maas ähnlich aussieht wie Eichmann!

    Vom Antlitz her schon. Jedoch sah sein geschichtliches Abbild nicht so aus, als sei er in einen Konfiemandenanzug hineingeborgt. Der hatte schon eine andere Statur.

    Aber sonst – die Ähnlichkeit – ist in der Tat verblüffend. Nur das gehässige Lächeln fehlt ihm noch. Aber das wird schon noch…:

    http://cdn.timesofisrael.com/uploads/2013/04/eichmann.jpg

  26. Mit 7-Meilenstiefeln in die Diktatur: Bücherverbrennung (heute Löschen von Inhalten im Internet), Umvolkung, massive Einmischung in Polen, Lügenpresse, Lügenpolizei.
    „Ja hat denn keiner von euch etwas gewusst?“- „Aber wir konnten doch nichts dagegen tun.“

  27. Der Eichmann-Vergleich ist ein Schlag unter die Gürtellinie, aber was soll’s, verdient hat er’s allemal. Der Kerl ist einfach der Prototyp von einem, den schon als Kind keiner leiden konnte und nun in eine Machtposition gelangt ist, um es allen heimzuzahlen. Überhaupt ist diese Regierungsmannschaft voll von Typen mit Persönlichkeitsproblemen. Ein Psychologe könnte ein Buch darüber schreiben.

  28. Ich wundere mich immer über den physiognomischen Vergleich mit Eichmann. Ich finde er sieht eher aus wie Freisler?!!

  29. Wir haben diesen frömmsten aller Justizminister immer noch nicht richtig begriffen.
    Er möchte doch nur, dass sein Ministerium wenigstens ein einziges mal von einer Huntertschaft Antifanten bereichert wird und zum Nachtisch für die Damen seines Ministeriums sollte es dann noch eine Meute sexueller, nordafrikanisch-arabischer hochausgebildeter Talente geben.

    Dann hätte sein Ministerium (als einzige Qualifikation) das Recht von Linksunten zum „Chaosministerium des Jahres“ anerkannt zu werden.

    Für diesen Fall möchte ich bereits heute darauf hinweisen, dass diese Geschehnisse dann nicht wieder von sogenannten RÄÄÄchten gegen links oder gar gegen den Islam instrumentalisiert werden dürfen, sondern bereicherungsconform auf breiter Front von der Bürgerschaft gelobt werden sollte!!!

  30. Und danke Hr. Maas, daß es in unseren Städten so friedlich zugeht, daß keiner Angst um Leib und Leben, oder sein Eigentum haben muß:

    http://www.express.de/duesseldorf/duesseldorf-tarek-t—29—ist-er-ein-boss-der-klau-banden–23418946

    Viel Erfolg bei der Konferenz gegen Rääächtz, da ist es wirklich 5 nach 12 und muß mit aller Härte vorgegangen werden!

    Aber beeilen Sie sich, nicht, daß die tapferen Fußtruppen alle Nahtzis schon vorher, zufälligerweise unbemerkt von der Presse, umgebracht haben:

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/gezielter-ueberfall-auf-rechte-in-oschersleben100_zc-a2551f81_zs-ae30b3e4.html

  31. Ich habe selten einen so guten Artikel gelesen, der den Inhalt voll auf den Punkt bringt. Aus Parteigenossen Maas wäre tatsächlich in der sich ebenfalls „demokratisch“ nennenden vorherigen (Ost-) Berliner Republik etwas Großes geworden.

    Im Grunde wäre der Mann für die Staatssicherheit geradezu prädestiniert gewesen: deren und seine Vorgehensweise, mit der Oppositionelle erst (mithilfe passend frisierter, Einzelereignisse überhöhender oder umdeutender Statistiken und diversen Legendenbildungen, aber auch offener Hetze etwa) kriminalisiert werden, damit man sie unter Vorwänden umso leichter – und medienwirksamer – aus dem Verkehr ziehen kann, ist in weiten Bereichen exakt die gleiche.

    Für ein demokratisches Gemeinwesen sind solche Leute untragbar, aber in der heutigen Berliner Republik ebenfalls „demokratischen Anstrichs“ in Auflösung geht da immer noch etwas. Wenn der Autor in besagtem Artikel abschließend schreibt,

    Einen Justiziminister, der sich derart stolz und freudig zur Gängelung privater Unternehmen und zur Zensur unabhängiger Medien bekennt, dürfte Deutschland seit den Zeiten der stalinistischen „DDR“-Amtskollegin Hilde Benjamin nicht mehr gesehen haben. Ein Staat, in dem ein Westentaschen-Inquisitor wie Heiko Maas das Amt des Bundesjustizministers bekleiden darf, ist offenkundig noch um einiges morscher, als selbst Pessimisten sich das ausmalen.

    so habe ich dem nichts hinzuzufügen. Treffender läßt sich der heutige innerlich völlig korrupte Zustand dieses Staates, der, unter freiheitlich-demokratischen Gesichtspunkten beurteilt, eher zu einem staatssimulierenden Gebilde verkommen ist, als daß mit ihm noch „Staat“ zu machen wäre, nicht beschreiben.

  32. „Irre und Tollhäuser gab es schon früher,aber nur in userer Zeit ist,das der Irrsinn akademisch geweiht wird und die Tollheit über unzählige Kanäle in Millionen Köpfe fließt.
    Ich wünsche diesem Kartell der Unverantwortlichen etwas Höllisches:Sie sollten einmal in einem Staat leben müssen,der ganz und gar nach ihren eigenen Ideen orgarnisiert ist und dem kein Experte und kein Establishment einen Rest von Vernunft erhält.
    (Prof.Karl Steinbruch in „Kurskorrektur“,Stuttgart 1973)

  33. Ja, der Maas ist eine „männliche“ (also männlich als reine Geschlechtsbezeichnung) Ausgabe vom Merkel-Typus. Ich hab nichts gegen kleine Männer (ich bin auc nur 1,80) aber auch da muß man aufpassen. Und auch das kann 100-erte Millonen Tote kosten.

  34. OT
    Schaut euch diese Hausfrauen bei der CDU an.
    Die Altparteien sind absolute Wendehälse

    Dobrindt spricht von einem Pakt gegen Deutschland

    Die Kritik an der Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin wächst weiterhin. Nach einem Protestbrief aus den eigenen Reihen fordert nun auch Kabinettsmitglied Alexander Dobrindt einen Kurswechsel.

    https://www.youtube.com/watch?v=_rU9H-KeCog

  35. Tja, der Herr Maas. Wo deutlich wird, dass die RAF Nachwuchs hat, sieht er „rechten Terror“.

    Ich darf mal prophezeihen: In 100 Jahren wird Anders Breivik noch als europäischer Freiheitskämpfer in den Geschichtsbüchern stehen. Und Merkel als weibliche Ausgabe von Adolf Hitler. Und in ganz Europa wird es – leider zu Recht – heißen: Die Deutschen sind nicht heilbar.

    OT:
    Was den Gutmenschen insbesondere Deutschlands bevorsteht:

    Aus Frömmigkeit(sbeteuerung):
    Freiwillige Selbstamputation

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/pakistan-jugendlicher-hackt-sich-wegen-blasphemie-vorwurf-die-hand-ab-a-1072658.html

  36. OT:

    SWR lädt AfD nicht zu TV-Runde vor der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz ein – damit ist Dreyers Teilnahme gesichert.

    Der SWR begründet seine Entscheidung nach Informationen dieser Zeitung damit, nur Parteien einladen zu wollen, die im Landtag vertreten sind: also CDU, SPD und Grüne. 2011 nahmen allerdings auch Grüne und Linke an der TV-Debatte teil, obwohl sie seinerzeit Zeit nicht im Landtag vertreten waren.
    http://www.allgemeine-zeitung.de/politik/swr-laedt-afd-nicht-zu-tv-runde-vor-der-landtagswahl-in-rheinland-pfalz-ein–damit-ist-dreyers-teilnahme-gesichert_16560536.htm

  37. Ein Justizminister ist übrigens kein Innenminister. Er hat also mit der Polizei nichts zu tun. Der normale Justizminister organisiert die Gesetzgebungsabläufe und verwaltet den Justizapparat (Staatsanwälte, Gefängnisse, ebenso hat er eine begrenzte Aufsicht über die Richter).
    Bei der großen Koalition muss man allerdings berücksichtigen, dass das Innenministerium an die CDU gefallen ist, und insofern ist Maas tatsächlich der Schatten-Innenminister der SPD.

  38. Er wirkt irgendwie ungemein feminin.
    An seinem Po und Busen muß er noch arbeiten.
    Aber sonst …. 🙂

  39. Wieviele Landtagswahlen hat der Maas im Saarland verloren? Drei waren es glaube ich, danach war er ziemlich fertig, lange abgetaucht, von einer „Läuterung“ aber keine Spur. Dann wurde er als Justizminister aus der Versenkung gehoben wurde. Hat ihm alles nicht gut getan.

  40. …warum nur lese ich vor meinem „inneren Auge“ den Titel anders?

    „Maas… der kleine ADOLF“

  41. Mit ganz, ganz viel Glück
    hilft uns das Wetter ein bisschen mit:

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/lageso-fluechtlinge-wollen-lieber-zurueck-als-in-der-kaelte-zu-warten

    Ich weiß, die Junta legt es darauf an, uns aus den Wohnungen und Häusern zu vertreiben und die Araber da rein zu kriegen.

    Aber die Stimmung ist umgeschlagen.
    Es werden schon zu viele Gutmenschen von ihren arabischen Teddybärchen gevögelt.

    Damals waren die Türken vor Wien. Heute sind sie vor Hammerfest. Aber niemand sieht in die Zukunft. Lasst uns unser Ding machen! Wir können die Zukunft für uns mit befördern.

  42. #48 Wilhelmine (19. Jan 2016 09:13)

    Klöckner ist die Reinkarnation der Merkel.

    Die Rheinland-Pfälzer haben, so sie nicht AfD wählen, nur zwischen Pest und Cholera zu entscheiden.

  43. #41 der willi

    Was kann man von einer Ministerpräsidentin, die sagt, sie wolle keinen von der AfD im Landtag sehen, auch anderes erwarten. Ich freue mich schon auf das Wahlergebnis in Rheinland-Pfalz, denn wenn sie konsequent ist heißt das, dass sie den Landtag dann nicht mehr betreten kann…

  44. Wenn sie dereinst schonungslos aufgewacht sein werden, nachdem sie auf FDP Niveau geschrumpft waren, wird es den letzten Verblendeten aufgehen:

    Schuld waren geistige Schrumpffiguren wie Maas oder Gabriel, deren intellektueller Tiefststand nach unten nicht mehr zu unterbieten war.

    Schwätzer wie Steinmeier und Stegner – mit blinder Zerstörungswut, ohne realistische Handlungsalternativen, hatten sie am Ende nur noch die Akquisition von Mohammed-Wählern im Auge, die aber alle bald zur MPD (Mohammedanische Partei Deutschlands) abgewandert waren. Dort agiert jetzt ein Maas-Männchen als Berater für Fragen der Konversion vom Christentum zum Islam.

  45. #48 Wilhelmine (19. Jan 2016 09:13) :

    …Julia Klöckner: Merkel-Kritiker sollten „einfach mal die Klappe halten“…

    Für mich ist das die Tochter Merkel,
    Die ist genauso schlimm, vom Kopf her bis hin zur Figur.

  46. 30 Tage Sperre von den neuen Facebook-Mielkes, wegen eines Protestes gegen das BVB-Trainingslager in Dubai. Man darf nicht sagen: “Weder schreibe ich das aus einer christlichen Position, noch aus einer verengten deutschen, sondern: GEGEN den totalitären Islam der sich ÜBERALL zeigt. Nein, es ist nicht gut, dass der BVB Muselmane in der Mannschaft hat, denn sie sind ideologische U-Boote. Brauchen wir nicht. Die Slowakei macht es richtig.”

  47. „…Julia Klöckner: Merkel-Kritiker sollten „einfach mal die Klappe halten“…

    Das ist ja nicht mal Weinköniginnen Niveau. Jetzt entgleiten ihnen auch noch die Anstandsregeln. Dabei verteidigt sie exakt so wie Merkel ihre Gegner: immer wenn sie sie verteidigte, waren diese morgen weg-getreten.

  48. #27 Marie-Belen

    Die Ähnlichkeit mit Eichmann ist schon frappierend und wird quasi „automatisch“ assoziiert; während die „Nadelstreifen-Vergleiche“ konstruiert sind.
    ________________________________________________

    Ein Mann soll nicht dafür kritisiert werden, dass er aussieht wie ein Idiot, sondern, dass er handelt wie ein Idiot.

  49. „Dort weisen diverse Leser darauf hin, dass Maas ähnlich aussieht wie Eichmann!“

    Bitte nicht wieder die selten dämlichen Nazivergleiche.

  50. Es regt sich Widerstand in der Provinz:

    Unbekannter hängt fremdenfeindliche Schrifttafeln an Ortsschilder

    Enzkreis. „Deutsche wehrt euch!“ hat ein unbekannter Zeitgenosse mit einem schwarzen Edding-Stift auf braunem Pappkarton geschrieben und mit Kabelbinder an ein Königsbacher Ortsschild gebunden. Warum wehren? Und gegen wen? Das wurde erst klar, wenn man zur Geisterstunde in der Nacht auf Montag ein bisschen im westlichen Enzkreis umhergefahren ist. Die Antworten gibt der anonyme Schreiber auf Pappkartons an anderen Ortsschildern in Königsbach-Stein, Bilfingen, Ispringen, Ersingen und Eisingen.

    http://www.pz-news.de/region_artikel,-Unbekannter-haengt-fremdenfeindliche-Schrifttafeln-an-Ortsschilder-_dossier,-Asylsuche-in-der-Region-_arid,1072764_dossierid,507.html

    Und das ist erst der Anfang! 🙂

  51. SCHLAGZEILEN VON HEUTE

    „Köln ist ein Vorzeichenwechsel gewesen“

    Union sackt auf Tiefstwert – AfD mit neuem Rekord

    „Auch ein Flüchtling kann ein böser Mensch
    sein“

    „Marokkaner haben keinen Grund, Asyl zu beantragen“

    Muslimische Security verprügelt Christen im Asylheim

    Irgendwann sind auch Merkels Einpeitscher machtlos

    (alle WeltOnline)

    Usw. Usw.

    Und wenn die CDU glaubt, dass Klöckners „mal die Klappe halten“ eine gute Botschaft ist, dann irrt sie gewaltig.

    Auf der anderen Seite:
    Die AfD laut neuester INSA-Umfrage bei 12,5 %.
    CDU bei 32,5 %. Die U 30 in Sichtweite…
    Und da ist noch lange nicht Schluß….

    Und so wird es weitergehen die nächsten Wochen.
    Woche für Woche. Tag für Tag.
    Negative Schlagzeilen ohne Ende für CDU und SPD.

    Schlechte Zeiten für die Gesetzlose.

    2016 MERKEL MUSS WEG !

  52. OT
    Festung Europa – Immer mehr Länder erwägen Grenzschließungen

    Kanzlerin Merkel setzt in der Flüchtlingskrise nach wie vor auf eine europäische Lösung. Weil die Verhandlungen aber nicht vorankommen, will der österreichische Außenminister nun aktiv werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=lNu-01Tr9nQ

  53. #52 Marie-Belen

    Ja richtig, die ehemalige Weinkönigin gibt sich zwar kritisch, indem sie ein Burkaverbot fordert oder sich darüber aufregt, dass ein Iman ihr als Frau nicht die Hand geben wollte. Das sind alles aber nur Nebelkerzen um zu verhindern, dass CDU-Wähler zur AfD wechseln. Auf dem Parteitag hat sie aber eindrucksvoll gezeigt, dass sie auch nur ein Merkelspeichellecker ist.

    Aber eins sollte klar sein: Sollte Merkel doch noch gestürzt werden (was ich mir aber beim besten Willen nicht vorstellen kann), dann wird sie sich im Sekundenbruchteil von Merkel distanzieren und sich keinen Deut von den Wendehälsen nach Ende der NS-Zeit oder der DDR unterscheiden.

  54. Das ist hochinteressant.

    In den USA sind die Justizminister als Agitatoren bekannt. Sie erzeugen die ganzen Aufstände (riots) wie in Ferguson. Sie benutzen Spezialgesetze (civil rights) um Unschuldige Selbstverteidiger wie Darren Wilson (Michael Brown) und George Zimmerman gerichtlich kaputtzumachen. (Der Spiegel lügt darüber immer)

    http://human-stupidity.com/equality4/diversity4/black-privilege-in-ferguson-criminal-black-behavior-in-ferguson-caused-by-msm-and-pc

    http://human-stupidity.com/stupid-dogma/racial-differences-intelligence/discipline-more-asian-and-white-students-eric-holden

    Als Eric Holder jedoch in Washington DC der Top Staatsanwalt war, da hat es ihn nicht interessiert dass schwarze Polizei dort den Landesrekord an Polizeitötungen hielt. Da gibt es einen „USA Today“ Artikel

  55. Julia Klöckner sitzt doch schon in den Startlöchern um Merkel zu beerben.

    Schon immer taten sich nibelungentreue Politiker damit hervor, sich angeblich in die Bresche zu werfen. In der Regel aber nur, um davon für sich den maximalen Profit abzuschöpfen.

    In 3 Monaten ist Merkel Geschichte, alle wissen es und bringen sich hufscharrend in Position.

    Vermutlich wird schon jetzt Merkel in ihre künftige Position geschachert. Ihre Weiterverwendung, könnte der Posten der UN-Generalsekretärin sein. Abschliessend bekommt sie noch den Friedensnobelpreis und eine ISLAM-Siegessäule.

    Sie hat noch viele Jahre vor sich um Deutschland zur Plünderung freizugeben.

    Besser wäre es, Merkel neben Stalin und Hitler zu verscharren.

  56. Wenn ich dieses saarländische MIlchbubi sehe, muß ich immer, ich weiß nicht warum, an den Reichspropagandaminister Dr.J.Goebbels denken.
    Allerdings hatte dieser Dr.J.Gobbels mehr auf den Kasten, leider, als dieser unfähige Jurist mit zwei Staatsexamen.

    Bei dem Reichspropagandaministere hat jeder gewußt, mit wem er es zu tun hatte, wogegen dieser unfähige Jurist und Milchbubi mit demokratiepolitischen Begriffen operiert, die verschleiern sollen, dass wir es mit einen verkappten Anti-Demokraten und Demokratiefeind zu tun haben. Demokratiefeind deswegen, weil er die Meinungsfreiheit einschränken will.

    PEGIDA UND AfD sollten sich schon einmal gute Strafrechtler, die auch gute Verfassungsjuristen sind, kontaktieren.

  57. #4 Voldemort (19. Jan 2016 07:59)

    So könnte die Phantasiewelt der Politspinner aussehen:Alles ist schön „bunt“,“tolerant“ und weltoffen,der Endsieg gegen „rechts“ steht kurz bevor,denn es sind nicht die linken Schlägerhorden schuld,sondern rechte Geister und Phantome,die man sich zwanghaft einredet.Dafür werden auch gerne mal faschistische Verbote gegen die Meinungsfreiheit und andere Zwielichtige Beschlüsse erlassen,die es den Sprenggläubigen und den selbstverachtenden „Deutschland-verrecke“-Gesockse erlauben,ungehindert andere wegen ihrer Meinung abzuschlachten.

  58. #60 aristo (19. Jan 2016 09:25)

    D´ accord !

    Ein Mann soll wegen seiner Taten beurteilt werden; das steht außer Frage.

    Ich hatte auch nicht das Gefühl, daß er „kritisiert“ wird, weil er Eichmann so stark ähnelt.
    Ich habe es eher als „grimmige“ Feststellung empfunden.
    Würde er Gandhi gleichen, so wäre das sicherlich auch mit Verwunderung vermerkt worden.

  59. https://www.youtube.com/watch?v=ryLIbiCrQMY

    Hier ein paar Bilder des Eichmann- Prozesses.

    Maas ist ihm nicht nur äußerlich ähnlich, sondern ein charakterlicher Zwillingsbruder dieses Apparatschiks.

    PI sollte hier mal ein paar Bilder von gerichteten Diktatoren einstellen, damit Merkel weiß, dass nicht jeder Verbrecher ein friedliches Ende im Daunenbett fand.
    Mussolini hing, glaube ich vor einer Tankstelle kopfüber herum.

  60. OT Landtagswahlen im März 2016
    Landeswahlprogramm der GRÜNEN in B-W.

    Diesmal ein kurzer Blick auf Bildung
    und Bildungsüpolitik

    Mit dem Bildungsplan 2016, so die GRÜNEN im LW-Programm, wurde ein Rahmen für Bildung und Qualität gesetzt..
    Neben fachspezifischen Curricula, sind die Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt, Prävention und Gesundheitsförderung, berufliche Orientierung, Medienbildung und Verbraucherbildung gemeint.

    Die letzten drei Punkte gehen auch in Ordung.
    Aber die anderen Punkte verscleiern vollmundig die wahren Absichten der GRÜNEN.
    Der “ grüne “ Teufel steckt, da die GRÜNEN in ihrem LW-Programm 2016 den Begriff GENDER und GENDERPOLITIK ,wie der Teufel das Weihwasser, scheuen, haben die GRÜNEN dies hinter dem harmlos klingenden Hinweis “ Bildung für Toleranz und Akzeptanz von Vielfalt “ versteckt.

    Durch parteipolitische Maßnahmen, nicht durch fachliche Überlegungen, versuchen die GRÜNEN Einfluß zu nehmen, auch Einflüß auszuüben, wie bei Kinder und Jugendlichen der der Toleranzbegriff erklärt und aufgebaut werden soll. Hier bedeutet Toleranz schlicht und ergreifend TOLERANZ im SINNE der GRÜNEN.

    Gefördert werden soll ein parteibezogener/parteilicher Begriff der Toleranz, so wie dies früher auch in den sozialistischen Lehrplänen geschah.
    GUT IST, WAS DIE GRÜNE PARTEI SAGT, schlecht ist, was nicht auf der Parteilinie der GRÜNEN liegt. Damit soll dn Kindern und JUgendlichen politische Intoleranz gegenüber
    den Deutschen anerzogen werden.

    Und die Absicht, den Kindern und Jugendlichen “ …. Akzeptanz von Vielfalt “ aufzwingen zu wollen, steht im vollkommenenen Gegensatz zum Elternrecht und zum Grundrecht der Meinungsfreiheit.

    Die GRÜNEN sind somit auch eine grundrechtswidrige Partei, wenn auch nicht vom BVerfG festgestellt.

    Vielleicht gibt es auch noch einige Co-Kommentatoren, die sich vor den Landtagswahlen März 2016 die Mühe, die Landeswahlprogramme der anderen Altparteien zu sichten. Wäre schön !.

    Ich werde mich auf die GRÜNEN beschränken, weil ich diese linksextremistische Partei zum Tod nicht ausstehen kann.

  61. #68 Wilhelmine (19. Jan 2016 09:32)

    „Plötzlich tauchten die Männer in den Damenduschen auf. Wobei die Stadt Wert auf die Feststellung legt, dass es zu keinerlei Belästigungen oder Übergriffen gekommen sei.“

    Ich empfände es sowohl als Belästigung und MASSIVEN Übergriff, wenn übersexualisierte Moslems aus Afghanistan lärmend in der Damendusche auftauchen und mich beim Duschen beglotzten.

  62. Er liegt zar optisch zwischen Eichmann und Goebbels, aber aussagen tut das GAR NICHTS. Wie viele, die ich – ganz anders als Maas – in höchsten Masse schätze, sehen doch verheerend aus. Also – vom Äusseren zu schlessen geht gar nicht!

  63. #71 Marie-Belen (19. Jan 2016 09:46)

    #60 aristo (19. Jan 2016 09:25)

    D´ accord !

    Ein Mann soll wegen seiner Taten beurteilt werden; das steht außer Frage.

    Ich hatte auch nicht das Gefühl, daß er „kritisiert“ wird, weil er Eichmann so stark ähnelt.
    Ich habe es eher als „grimmige“ Feststellung empfunden.
    Würde er Gandhi gleichen, so wäre das sicherlich auch mit Verwunderung vermerkt worden.
    ———————————————

    Wieso, was ist denn mit Gandhi?

    Der hat die Teilung Indiens auf dem Gewissen. Dass die dortigen Muslime einen gigantischen Teil, nämlich Pakistan, vom jahrtausendealten Indien abgespalten haben.
    Mit Millionen vertriebenen Nichtmuslimen aus diesem Teil des Landes und Hunderttausenden ermordeten Indern durch Muslime.

    Merkels Politik wird dazu führen, dass Millionen und Abermillionen Muslime hier einströmen, das Land in Besitz nehmen und die Stammbevölkerung ermorden.
    In der muslimischen Welt wird man dann Merkel verehren. Im Westen wird man sie in einem Atemzug mit Adolf Hitler verdammen.
    Hören sie also auf mit Gandhi.

  64. Maas kommt eben aus dem linken Sumpf-Biotop und ist ein Abbild seines geistigen Ziehva-
    ters Lafontaine, dem verhinderten Bonaparte.

    Um so mehr sind jetzt die deutschen Wähler aufgerufen gut zu überlegen, wem Sie Ihre
    Stimme bei der nächsten BTW 2017 geben.

    Wenn die schweigende Mehrheit erneut völlig
    teilnahms- und gedankenlos ja man muß es fast
    schon pflegmatisch nennen, Ihre Stimme weiter-
    hin an das verkrustete und abgewirtschaftete Altparteienestablishment vergibt, werden sich
    die Bürger noch stärker in die Gefangenschaft
    und Abhängigkeit des Linkskartells begeben.

    Dann werden solche komplexbeladenen Figuren
    wie Maas sich noch schlimmer entfalten wie
    Sie bisher schon gezeigt haben.

    Es ist müßig sich über solche Figuren und den
    Rest der Altparteien zu erregen, wenn wir Bür-
    ger Sie selbst dahingesetzt haben, wo Sie heu-
    te sitzen. Der Wahlbürger entscheidet wer Ihn
    letztlich regieren soll! Ob er weiter unter
    der Couratell des jetzigen Linkskartells ge-
    duldig alle weiteren und noch kommenden Un-
    heile auf sich nehmen will, oder ob Er diese
    rechtsbrechende Bande zum Teufel jagt. Erst
    wenn SPD, GRÜNE, LINKE und die CDU bei 5%
    stehen, werden Sie darüber nachdenken, daß
    Ihr Tun eigentlich zum Wohle Ihres autochtho-
    nen Volkes dienen sollte und nicht so sehr dem
    Wohle völlig fremdkultureller Heerscharen!

  65. Wer hätte von dieser roten Ratte was Anderes erwartet? Der gehört genau so weg wie Merkel.
    Falls es uns gelingt diese Verräter unseres Landes eines Tages unschädlich zu machen und zur Verantwortung zu ziehen gehört dieser rote Gartenzwerg in die finsterste Zelle geworfen und nie wieder rausgelassen.
    Hass und Verachtung haben die Landesverräter verdient!

  66. Sein Fehlverhalten (Heiko Maas) erinnert mich an den 30 Januar 1933. An diesem Tag haben die Nazis einen Kommunist in den Reichstagkeller eingesperrt, den Reichstag angezündet, die Brandstiftung den Kommunisten zugeschoben und die Kommunisten verboten lassen! Entweder ist die SPD eine Raubkopie der NSDAP oder haben ein Nazi ungewollt in die SPD aufgenommen und sind zu Feige diesen Nazi aus der Partei auszuschließen.

  67. Gibt ein Bild im Netz von Adolf Eichmann? Dann kann man Heiko Maas Erkennungsdienstlich mit Adolf Eichmann vergleichen!

  68. #37 Tom62

    Bravo ! Haargenau auf den Punkt gebracht.

    Justizminister Maas phantasiert geradezu durch seine linksideologische Weltsicht eine rechte Bedrohung herbei die es dann zu bekämpfen gilt.
    Maas nutzt jedes noch so abwegige Ereignis zu einem runden Tisch gegen Rechts.
    Dieser verbissene Kampf gegen einen imaginären Feind nennt man in der Fachsprache auch „Verfolgungswahn“. Ein Facharzt würde in solchen Fällen Risperidon verschreiben.

  69. Göbbels, Minister von Hitlers Gnaden!
    Maas, Ministerdarsteller von Merkels Gnaden!

    Ich freue mich wie Bolle auf die Landtagswahl 2016. Die Blockparteien machen sich fast in´s Hemd, daß der „Michel“ gemerkt haben könnte was gespielt wird.

  70. ja, genau .. wir brauchen wirklich mehr mittel im Kampf gegen Rechts .. oh sind diese Politdarsteller blöd …

    die AfD muss jetzt geschlossen zusammenstehen, dann werden die LTW 2016 ein voller Erfolg

  71. KLEINES MAASMÄNNCHEN = GROSSER DEMAGOGE

    Maas wird im Netz mit 1,75m geführt(Link find ich nimmer)
    http://www.star-koerpergroessen.de/?s=sigmar+gabriel
    Merkel soll 1,65cm groß sein, Seehofer 1,93m, Putin u. Hollande jeweils 1,70m, Sigmar Gabriel 1,80m; Gregor Gysi 1,63m, LaFontaine 1,76m, Gerhard Schröder 1,74m http://bilder.t-online.de/b/75/52/05/62/id_75520562/tid_da/auch-beim-zusammentreffen-mit-ihrem-amtsvorgaenger-zeigt-merkel-eine-fuer-sie-typische-geste-.jpg Helmut Kohl 1,93m, Konrad Adenauer 1,88m:
    http://www.euractiv.de/sites/default/files/styles/involucra_large/public/merkel_maas_transitzonen_grosse_koalition_fluchtlingskrise.jpg?itok=8B7ihPy9

    MAAS, DER GERNEGROSS:
    http://www.tagesspiegel.de/politik/heiko-maas-warum-die-vorratsdatenspeicherung-jetzt-doch-kommt/11536490.html

    Mi., 13.01.2016
    „Heiko Maas zum bestangezogenen Mann gekürt“:
    Der linke Spießer tackert sich vermutl. noch die Haare fest, damit nichts verrutscht!
    http://www.wn.de/Welt/Leute/2232096-Leute-Heiko-Maas-zum-bestangezogenen-Mann-gekuert

    „Heiko Maas kokettiert gerne damit, ein Ausdauersportler zu sein. Triathlon baue seine Aggressionen ab, sagte er in Wahlkampfzeiten wiederholt. Mit dem geliebten Marathon umschreibt der SPD-Politiker außerdem seine lange eher schleppend verlaufende politische Karriere: Der heute 47-Jährige galt als ewiger Ziehsohn des übermächtigen Saarländers und Ex-Sozialdemokraten Oskar Lafontaine…“
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-06/heiko-maas-steuern-fussballmannschaft-saarland-rote-hosen

    Maas und Lafontaine
    http://static3.fnp.de/storage/scl/importe/fnpartikel/nachrichten/tagesthema/221262_m3w605h320q75v52580_jpeg-1480F200A9E63FD8-20120325-img_35813538_original.large-4-3-800-1263-0-3220-1469.jpg?version=1366492429

  72. Halb-OT
    Laut INSA geht’s voran! Nach deren Umfrage steuert die SPD zügig dem Projekt 18 entgegen. Sicher auch dank Maas, der in seinem Leben außer vielleicht einer Damenwahl noch keine Wahl gewonnen hat.
    Die CDU rutscht auf 32,5 Punkte ab- selbst wenn ich skeptisch bezgl. Umfragen bin- noch 5 Punkte vielleicht, dann wird es in der Union richtig krachen! Dass Mutti ihr Pöstchen halten kann, glaubt da doch keiner mehr- wenn die 30 in Gefahr ist, dann werden sicher auch die schleimigsten Hardcore-SpeichelleckerInnen zur MuttimörderiIn.

  73. Der hässliche kleine Minig-Goebbels-Honecker. Eine Mischung aus zwei ekligen Gestalten der dunkleren deutschen Geschichte.

    Ich prophezeie ihm ein sehr unrühmliches Ende. Dagegen wird Gaddafi quasi mit militärischen Ehren von uns gegangen sein.

  74. Hat wer gefragt, warum Gauck nichts sagt?

    Der ist beim Weltwirtschaftsforum in Davos dabei.

    Erstmal die nächste Direktive abwarten? – so ganz offline mal …

  75. Ignazio Silone:
    „Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus“.

  76. Maas führt sich auf wie ein kleiner Giftzweg mit großen Minderwertigkeitskomplexen und daraus resultierender Geltungssucht. Kann dem Zwerg nicht irgendein Stilberater mal vermitteln, dass man als Minister nicht ständig mit den Händen in den Anzughosentaschen herumläuft? Entscheidend jedoch ist: Solche Typen sind gefährlich, die offensichtlichen Komplexe gepaart mit der Macht die ihnen gegeben wurde, ist eine ungesunde Mischung. So eine Gestalt muss entmachtet werden, sonst tritt sie über kurz oder lang nicht nur äußerlich Eichmanns Nachfolge an…

  77. Wann macht Herr Justizminister mal was gegen
    die ganzen Diebstähle und Einbrüche in diesem
    Land,die einen schon mal denken lässt, man ist
    nicht mehr Herr der Lage.
    So langsam wird das zur Plage hier.
    Ich weiß nicht von was er ablenken will.
    Kümmern sie sich um die Kriminalität.

    http://www.focus.de/immobilien/wohnen/kriminalitaet-die-polizei-resigniert-vor-den-einbrecherbanden_id_4210637.html

    https://www.google.de/search?q=banden+aus+osteuropa&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=VheeVrSBFoqzswG-2anACw

  78. #102 Waldgänger

    „Der hässliche kleine Minig-Goebbels-Honecker.“

    Dieser Goebbels war ein Nazi!

  79. #111 Meineheimat (19. Jan 2016 12:25)

    Die Vergewaltigung geschah am frühen Abend mitten in der Stadt, unfassbar. Anhand des guten Fotos müßte man den Mann aber schnell haben.

  80. Justizminister führt auch Zensur ein, die fatal an Länder erinnert, über die man sich bei uns zu recht empört. Das Denunziantentum hat Konjunktur bei uns.

  81. johann
    Ich frage mich,
    wie lange die Meldungen noch zulassen
    werden,aus Angst vor der Wut der Bevölkerung.

  82. @
    #75 sakarthw14 (19. Jan 2016 09:31)
    Wenn ich dieses saarländische MIlchbubi sehe, muß ich immer, ich weiß nicht warum, an den Reichspropagandaminister Dr.J.Goebbels denken.

    ——-
    Goebbels war Hitler-gläubig und von Hitler und dessen Macht fasziniert. Hitler gegenüber war Goebbels die Personifizierung des angstvollen vorauseilenden Gehorsams.

    Das führt zu der Frage: Von wem ist Maas fasziniert?
    Merkel ??
    Islam und dessen Machtanspruch ?!!
    Dem NWO Turmbau zu Babel ?
    Macht ?!!

    Wenn es Macht ist, dann sollte Maas auf die Seite des wirklich Mächtigen treten:

    Gegen den Turmbau zu Babel ist Gott eingeschritten. Plötzlich wurden alle Pläne der Mächtigen zunichte. ER wird auch jetzt wieder einschreiten.

    Prophet Daniel in der Bibel:

    „Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird; und sein Reich wird keinem anderen Volk überlassen werden; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird in Ewigkeit bestehen; … Und der Traum ist zuverlässig, und seine Deutung steht fest!“

  83. Sehen Sie sich mal den letzten Absatz des Artikel an:

    „Einen Justiziminister, der sich derart stolz und freudig zur Gängelung privater Unternehmen und zur Zensur unabhängiger Medien bekennt, dürfte Deutschland seit den Zeiten der stalinistischen „DDR“-Amtskollegin Hilde Benjamin nicht mehr gesehen haben. Ein Staat, in dem ein Westentaschen-Inquisitor wie Heiko Maas das Amt des Bundesjustizministers bekleiden darf, ist offenkundig noch um einiges morscher, als selbst Pessimisten sich das ausmalen.“

    Wenn ich, vor JAHREN, bei der JF (der passende Zeitungsname wäre inzwischen „Zensur Unfreiheit“) fast gleichartiges schrieb und BRD-Verbrecher aus dem Bereich Justiz mit Freisler oder Benjamin im gleichen Satz nannte, dann verschwanden die Kommentare.

    Und ich bin kein Pessimist, sondern beinharter Realist und malte / male mir die BRD noch viel dunkler aus, als weichgespülte Autoren der Zensur Unfreiheit es selbst heute tun.

  84. Der kleine saarländische Zwerg wird noch mehr Probleme bekommen. Die Behörden werden vor Arbeit nicht mehr zur geordneten Ruhe kommen und Amtsstubenchaos wird herrschen. Nicht von Rechts kommt die Gefahr sondern von Links und aus den Flüchtlingsströmen. http://www.koppbackend.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/linksextremismus-grab-mit-kerzen-kein-mordaufruf.html;jsessionid=116628B0840F7B574EF9235D90829034

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!

  85. Es tut mir Leid Leute,
    aber diese Ähnlichkeit von diesem kleinen abgezwickten Kurzschwanzträger zu einem gewissen herrn Heinrich Himmler verblüfft mich immer wieder aufs Neue.

  86. #55 Wilhelmine (19. Jan 2016 09:13)

    Julia Klöckner: Merkel-Kritiker sollten „einfach mal die Klappe halten“. Hoffentlich erinnern sich Wähler am 13.3. daran.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/cdu-fluechtlingspolitik-angela-merkel-julia-kloeckner-volker-kauder
    – – – – – – – – – –

    Wird die ehemalige Weinkönigin etwa schon als Merkel-Nachfolgerin gehandelt?

    Denn ich finde, dass sie in letzter Zeit ziemlich oft neben Merkel zu sehen ist!
    🙄

  87. Das ist die konsequente Fortsetzung bisheriger „Logik“.

    Einwanderer integrieren sich nicht? Massregle die Ureinwohner!

    Einwanderer üben überproportional Gewalt aus? Massregle die Einheimischen!

    Du möchtest nicht als politischer Versager dastehen? Bezichtige dein Volk des Versagens.

    Wieviele Finger sehen Sie?

    Vier.

    Nein, es sind fünf.

  88. #116 Marcus Junge

    „Wenn ich, vor JAHREN, bei der JF (der passende Zeitungsname wäre inzwischen „Zensur Unfreiheit“) fast gleichartiges schrieb und BRD-Verbrecher aus dem Bereich Justiz mit Freisler oder Benjamin im gleichen Satz nannte, dann verschwanden die Kommentare.“

    Warum über das ständige Wiederholen von Erzählungen über vermeintliche oder tatsächliche Geschichte das monströse Verbrechen der WWG relativieren, die alle unsere Staaten zerschlagen und unsere weißen Völker auslöschen will?

    Soll etwa die Aufmerksamkeit von niederen Chargen der WWG wie den „Politiker“-Darsteller Maas auf gar keinen Fall auf die nächsthöheren Etagen der Ehrenwerten Gesellschaft gerichtet werden, sondern lieber auf den Schnee von Vorvorgestern?

  89. #45 der willi (19. Jan 2016 08:55)

    Nach Druck von SPD und Grünen: SWR lädt AfD nicht zu „Elefantenrunden“ ein

    +

    Journalistin: WDR berichtet nicht regierungskritisch

    Das sind eindeutige Beweise für die Manipulation der Bevölkerung durch staatlich kontrollierte Medien.
    Noch fragwürdiger erscheint daher bei den öffentlich-SCHLECHTlichen Staatsmedien die zu zahlende Zwangsgebühr für die sog. Bereitstellung des Empfangs.
    Sammelklagen sind in Deutschland nicht zulässig. Jeder müsste einzeln gegen diese Wählermanipulation klagen. Anlässlich des VW-Abgasskandals las ich nun jedoch, dass Sammelklagen u. U. über Stiftungen in Holland möglich sind, bzw. vorbereitet werden. Findige Anwälte versuchen den Haltern von VW-Fahrzeugen über eine niederländische Stiftung Schadenersatz zu verschaffen.
    OB DAS AUCH SO GEGEN DIESEN BEITRAGSSERVICE GEZ MÖGLICH WÄRE? Es ist nicht einzusehen, warum man für die Meinung manipulierende Staatsmedien auch noch bezahlen soll.

  90. Q120 sorry, es ging nicht un den „Reichsheini“, sondern um seinen Referenten im Amt IVB4 im RSHA.Aber dieser Schwachkopf vom Maars würde es nie zum OSTUBaF bringen!

  91. Seine Polizei warnt auch vor „aggressiven Karnevalskostümen“,statt vor dem aggressivem Islam zu warnen.Maasmännchen, der islamophile Orwellianer und Umvolker, hat natürlich keine Probleme mit symbol-kulturell islamisch codierten Schwarmintelligenzen die sich als barbarisch, anti-europäische und postdeutsche Ficki-Ficki-Horden über deutsche Frauen und Kinder hermachen und den öffentlichen Raum besetzen.Was machen eigentlich die biodeutschen Obdachlosen und Flaschen suchende Hartz-IV Rentner in solchen Territorien?
    Maasmännchen und Konsorten sind Verbrecher der Oligarchie und werden beim kommenden Nürnberg 2.0 Tribunal abgeurteilt werden.

  92. Daß Maas jetzt für viele unfaßbar einen „Gipfel gegen Rechts“ für März einberuft, kann mich nicht verwundern. Herr Maas und Konsorten machen natürlich konsequenterweise nicht das, was die aktuelle Lage erfordern würde, sondern Maas und Konsorten machen das, was ihrem Weltbild und ihrer Machtfestigung am ehesten nützt oder sie zumindest glauben, daß es dieses tut. Herr Maas und seiner Partei bringt es nach seinem Vermuten halt mehr, Rechtsradikale Probleme zu formulieren und den Augenmerk der Bevölkerung dorthin leiten zu versuchen, als daß man den Scherbenhaufen thematisiert, den man bewußt mit angerichtet hat. Herr Maas und Konsorten geht es nur um taktieren und um die Macht. Es geht denen nicht um Recht und Demokratie.

  93. NEU NEU NEU

    Z entralorgan D er F lüchtlinge kippt!

    Zwar wurde vorhin noch der Anschlag in Istanbul in die Richtung eines Aktes gegen den Islam gedreht (weil in der Nähe einer Moschee) – natürlich der Tourismusbranche zuliebe …

    … ABER nun kam ein langer Bericht über die wilden Tiere in unseren Städten, und dass man diese Schweine und schlauen Füchse nicht füttern solle, weil dann Schmarotzer aus ihnen würden …

    … ALLERDINGS wurde danach beim Erfinder der Dauerwelle mehrfach wiederholt, dass dies doch eine

    SANFTE Revolution gewesen sei.

    Also: die manipulieren weiter, und das ist für mich wie ein Aufruf.

  94. Maas, der Justizministerdarsteller. Mehr aber auch nicht. Leider ist nicht nur seine Körpergröße Westentaschenformat, mit seiner geistigen ist es auch nicht weit her. Er ist wahrhaftig ein Agitator. Wenn man ein Pendant zu ihm sucht, muss man sehr weit zurückgehen bis Adis drittes Reich. Er würde da nahtlos hineinpassen. Was ist das nur mit kleinen Männern? Glauben sie wirklich, dass sie dadurch größer wirken?

  95. OT
    Mieter müssen ausziehen – für Flüchtlinge
    Bremen

    Die Suche nach Flüchtlingsunterkünften nimmt eine neue Dimension an. Erstmals müssen Mieter einer Gewerbeimmobilie in der Vahr ausziehen, weil ihre Büro- und Praxisräume als Notunterkunft gebraucht werden. Die betroffenen Mieter sind sauer. Das Sozialressort nimmt das in Kauf.

    Bürogebäude wird Flüchtlingsunterkunft

    Hier muss Radio Bremen mal gelobt werden: Sie haben den Fall ordentlich und sachlich dargestellt und nichts beschönigt.
    Geht doch!

  96. #119 Vielfaltspinsel Und Freisler ein bolschewistischer Nazi
    —–
    Der Islam gehört nicht ins politische Parallelogramm und auch nicht in irgendeinen Verfassungsbogen.
    Der Mohammedanismus gehört abtrainiert.Schon Winston Churchill wie auch John Quincy Adams wussten den Islam richtig einzuschätzen.

  97. Wer oder was wohl den deutschen Zorn zu Köln entfacht hat?

    Gar viele könnten den deutschen Zorn entfacht haben: Womöglich war es unsere alte Landesgöttin, die Germania, die es einfach leid war, daß die nordamerikanischen Wilden aus ihrem schönen Land ein europäisches Indianerreservat und ein Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus der ganzen Welt gemacht haben. Vielleicht gehen aber auch die Geister der alten Römer um, die den VSA den Ruhm neiden uns niedergeworfen zu haben, was sie nicht zu tun vermochten. Die niederländischen Barden von Heidevolk sollen nur erklärt haben,daß ihr Name Hase sei und sie von nichts wüßten. Der Osterhase steht übrigens auch unter Verdacht. Vielleicht war es aber auch jemand ganz anderes, so könnte die Weisheitsgöttin Athene der nordamerikanischen Dummheit allzu überdrüssig sein. Es könnte aber auch der Panzer Heinz gewesen sein, der mit seinem berühmten Funkbefehlswagen nunmehr die Schlachtfelder des Informationskrieges unsicher macht, nachdem ihm gegenwärtig die Panzerschlacht wohl versagt ist…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  98. @sirius

    Das hilft unserem Dickerchen aber nichts: http://www.welt.de/politik/ausland/article135810507/Winston-Churchill-erwog-Konversion-zum-Islam.html Mit der Mohammedanisierung Europas wird eben auch dessen Geschichte mohammedanisiert! Und so muß unser alter Kampftrinker auf seine alten Tage mit Früchtetee vorlieb nehmen, während der Autobahnbauer und unsere Panzerhelden in der Walhalla weiterhin ihren Met aus den Schädeln der erschlagenen Feinde schlürfen…

  99. Kleiner Tip, Herr Maas: Wenn Sie Ihre farblich wunderbar abgestimmte Krawatte eine Idee weiter nach rechts (rechts!) rücken würden – also jetzt von Ihnen aus gesehen -, wären Ihre Argumente noch viel glaubwürdiger und niemand würde Sie mehr so leicht einen gewissenlosen, bösartigen Westentaschen-Napoleon mehr nennen.
    Glaube ich wenigstens.

  100. #132 sirius

    „#119 Vielfaltspinsel Und Freisler ein bolschewistischer Nazi“

    Denke, daß der Kult um den Ewigen Österreicher dermaßen groß ist in der islamkritischen Szene, daß hier für die Anhänger dieser Religion um den Leibhaftigen jeden Tag drei oder vier Themenstränge eröffnet werden sollten, die sich ausschließlich mit dem Nationalsozialismus befassen.

    „Der Islam gehört nicht ins politische Parallelogramm und auch nicht in irgendeinen Verfassungsbogen.
    Der Mohammedanismus gehört abtrainiert.“

    Das ist etwa so logisch als gingen Sie auf die Reeperbahn, in die allermieseste Kaschemme, lüden zwanzig, dreißig Leute in ihr Haus ein, erklärten ihren Gästen auf dem Weg dann aber, welchen Benimm Sie in Ihren Räumen erwarten.

  101. #122 nicht die mama Da muss ich zustimmen.
    Neben dem kommenden Wahlkampf macht Maas und Konsorten solch eine „Gipfel“ um abzulenken:

    -der Verfall der öffentlichen Sicherheit,
    -die grosse Ungerechtigkeit gegenüber deutschen Obdachlosen,Rentnern aber auch Schülern,Frauen mit der Bevorzugung von Krimigranten und Vaganten
    -von der weiteren Islamisierung
    -massivem Verfassungsbruch.
    -davon das die politische Klasse aus lauter feigen,korrupten Würstchen besteht: noch nicht mal ein Ausgehverbot oder generelles Platzverbot für unsere Pseudo-Flüchtlinge können sie durchsetzen um die Einheimischen zu schützen.
    -sie benutzen es um das Brauchtum weiter auszuhöhlen und zu zersetzen.

  102. Maas sieht wirklich aus wie Adolf Eichmann mit jeder Menge Goebbels in der Birne.

    Er könnte aber auch in einer Neuverfilmung von „Schneewittchen und die sieben Zwerge“ eine Gastrolle als Giftzwerg übernehmen.

  103. Buntenjustizminister ist eine Minister-Simulation wie auch der NRW-Kalifat-Innenminister.

    Selbstmörder Partei (SPD) kann grundsätzlich nicht regieren,
    es wird aber besonderes witzig, wenn sie sich mit Sicherheit und Recht beschäftigt.

  104. „Justizminister“ Maas‘ Bruder im Geiste, dem Des-Informationsminister Jäger aus dem arabischen „NRW“, geht allmählich der A.. auf Grundeis:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151177578/Jaeger-informierte-Kraft-erst-Tage-nach-Koeln-Exzess.html

    Erst am 4.Januar 2016 informierte er seine dicke Mutter über das Ausmaß des Treibenbs des islamischen Sexmob vom Kölner Bhf.
    Laut Landesregierung ist es aber „klar nachvollziehbar“, dass bis dato das Ausmaß der Gewalt noch in keinster Weise absehbar gewesen sei.
    Klar nachvollziehbar- da sind aber echte Sprechkünstler am Werk!
    Interessant. Meine Prognose: wir werden Jäger bald zurücktreten sehen. Ich fänd es schade. Dieser Mann ist als abgebrochener Student der Pädagogik doch sowas von hoch qualifiziert für den Posten des Innenministers.
    Aber- im arabischen NRW gilt wie im Bund: JEDER Speichellecker, der für den Machterhalt der dicken Mutti eine Gefahr darstellt, muss freiwillig zurückgetreten werden- Mutti wird den Rücktritt dann schweren Herzens und voll Bedauern annehmen.

  105. Ich glaube, dieser Lalli wird nicht einmal munter, wenn ihm irgendwelche Potsdamer Linksterroristen eine RPG-2-Granate auf seine Luxusvilla aufplätten….

  106. #142 Schüfeli

    „Buntenjustizminister ist eine Minister-Simulation wie auch der NRW-Kalifat-Innenminister.“

    Aufgabe aller Chargen der Dressurelite, den „Politiker“ zu simulieren.

    „Selbstmörder Partei (SPD) kann grundsätzlich nicht regieren …“

    Die Parteien sollen ja auch nicht regieren. Siehe oben: Chargen.

    „… es wird aber besonderes witzig, wenn sie sich mit Sicherheit und Recht beschäftigt.“

    Dann ist die Inszenierung von „Politik“ in Kinderland ja gelungen, wenn Sie sich davon unterhalten und belustigt fühlen.

  107. Ich weis nicht warum, aber H. Maas ist mir persönlich total unsympathisch. Kann es an der Frisur liegen?

  108. Heiko „Justizminister“ Maas: Meinungsfreiheit hat Grenzen

    Diese Grenzen möchte in Deutschland nun ein einzelner Wicht festlegen?

    Dazu der heuchelt man beim Staatsfunk:

    Meinungsaustausch, lebendige Debatte und Erkenntnisgewinn – so ist die Idealvorstellung für die sozialen Netzwerke. Doch die Flüchtlingsfrage zeigt: Hass und Hetze haben vor allem Facebook in Verruf gebracht. Justizminister Maas spricht im ZDF über Meinungsfreiheit und die Verantwortung jedes einzelnen.

    Zensur stellt sich eben gerade über die „Verantwortung des Einzelnen“ – sie ist das genaue Gegenteil. Genau das ist das Problem von Zensur durch den Staat, durch die Machthaber!
    Ausserdem wurde Facebook nicht „in Verruf gebracht“, sondern hat u.A. dafür gesorgt, dass ihr die Vergewaltigungen an Silvester eben doch nicht vertuschen konntet.
    Die sozialen Netzwerke sind zu einem wichtigen Korrektiv geworden, das sich eurem neuen Totalitarismus entzieht.
    Deshalb seht ihr eine Gefahr.
    Wirklich üble Meinunsäußerungen werden in sozialen Netzwerken erkannt und entsprechend behandelt. Dafür brauchen wir keine neue Zensurbehörde.

  109. Was ist bloß mit der SPD los dass sie solche bolschewistischen Typen hervorbringt? Maas. Jäger, Pistorius, usw. sie passen in die dunkelsten Zeiten der UDSSR.

    Übrigens, der Vergleich von Maas mit Eichmann ist zu oberflächlich. Wir sprechen ja nicht von KZ-Kommandanten hier – NOCH nicht! Besser eignet sich der Felix Dserschinski der unter Lenin die Geheimpolizei aufbaute – ein toller Bolschewik also. Unsere ANTIFA-REPUBLIK nähert sich immer mehr der UDSSR und DDR: Linke Schlägertruppen dürfen schon seit 50 Jahren ungestraft wüten, aber jegliche redliche Bürgerreaktion wird als „rächz“ verunglimpft. Wenn Merkels Regime noch lange weiterführt wird es schlimm werden in DE!

  110. #87 rinhard

    Da muß ich Dich etwas korrigieren, da ansonst ein falsches Bild der deutschen Demokratie enstehen wwürde.

    In Deutschland ist die Parteiendemokratie vorherrschend; d.h. im Grunde entscheiden die Parteien. Die 2. Stimme entscheidet über das Gewicht der Parteien und die 1. Stimme ist für die Kandidatenliste der Parteien vorgesehen.H.Maas würde von der Partei als Bundesjustizminister vorgeschlagen.

    Heiko Maas hat kein Bundestagsmandat.

    Als Spitzenkandidat der SPD hat Heiko Maas dreimal sein Wahlziel in Saarland verfehlt.

    Netzpolitik-Affäre: Staatsanwalt prüft Anzeigen gegen Justizminister
    heise online
    05.08.2015?17:38 Uhr Axel Kannenberg
    vorlesen

    (Bild: dpa, Maurizio Gambarini/Archiv)

    Nächster Akt im Sommertheater um die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org: Der Berliner Staatsanwaltschaft liegen mehrere Anzeigen gegen den Justizminister vor. Der Vorwurf: Strafvereitelung im Amt.

    Nach der Entlassung von Generalbundesanwalt Harald Range durch Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) prüft die Berliner Staatsanwaltschaft nach mehreren Anzeigen den Anfangsverdacht einer Strafvereitelung im Amt. Gleich mehrere Anzeigen von Privatpersonen gegen den Minister seien eingegangen und würden nun geprüft, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Mittwoch gegenüber der dpa und bestätigte damit einen Bericht des Tagesspiegels.

    Demnach geht es um Vorwürfe, der Minister habe sich in die Ermittlungen des Generalbundesanwalts gegen das Blog Netzpolitik.org wegen Landesverrats eingemischt. Der am gestrigen Dienstag in Ruhestand geschickte Generalbundesanwalt Range hatte einen Gutachter bestellt, der die Frage klären sollte, ob das Blog Staatsgeheimnisse publiziert habe. Range hatte am Dienstag erklärt, dass der Gutachter das vorläufig bestätigt habe – das Justizministerium habe ihn aber angewiesen, das Gutachten zu stoppen. Range hatte dies als „unerträglichen Eingriff“ angeprangert.
    Strafvereitelung im Amt?

    Das Justizministerium hatte noch am Dienstag Abend reagiert und Ranges Darstellung als nicht nachvollziehbar bezeichnet. Ein Stopp des Gutachtens sei bereits vorher besprochen worden. Das Vertrauensverhältnis zu Range sei gestört, Minister Maas kündigte Ranges Versetzung in den Ruhestand an.

    Generell darf der Justizminister als Dienstherr des Generalbundesanwalts diesem Weisungen erteilen. Der Verein der Bundesrichter und Bundesanwälte am Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe erklärte aber, es sei der Eindruck entstanden, dass in laufende Ermittlungen eingegriffen wurde, um ein politisch gewolltes Ergebnis zu erreichen. Die Einflussnahme des Justizministeriums müsse daher näher geprüft werden.

    Weiter hieß es, erfolgt eine Weisung rechtswidrig und zu dem Zweck, eine Bestrafung zu vereiteln, so mache sich der Anweisende wegen Strafvereitelung im Amt strafbar. Die Anzeigen kämen von Privatpersonen, nicht von dem Richter-Verein, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. (Mit Material der dpa) / (axk)

    Die Ermittlungen StaWa dürften inzwischen eingestellt worden. Ist doch klar.

  111. Ergänzung zu (19. Jan 2016 15:49)

    Eigentlich ist es billig und kein Argument, sich über Äußerlichkeiten von Prominenten auszulassen. Was Heiko Maas da aber veranstaltet, wie weit er sich da aus dem Fenster lehnt, wie eigenmächtig er unsere Freiheit beschneidet und wie blasiert, wie selbstgerecht und überheblich er dabei auftritt – da darf sich dieser gefährliche Un­sym­path, der auch meine Rechte beschneidet, einfach nicht wundern.

  112. #150 Selberdenker

    Es war/ist oft so,
    dass vertikal benachteiligte Personen das durch solche Aktionen zu kompensieren versuchen.
    Die Geschichte ich voll von solchen Leuten.

  113. Meine Güte, sterilisiert den Typen doch nicht so hoch! Klar, brand – gefährlich…aber „nur“ ein kleines Rädchen im Getriebe der kriminellen Vaterlandsverräter!

  114. Also „Agitator“ ist nur geschmeichelt. Heiko „Joseph“ Maas beschreibt die Lage glaube ich besser.

  115. #21 Notar 959
    „Da werden Frauen zu Hydranten“
    Meine Zustimmung mehr denn je!!
    Bin seit 09/2015 hier über Empfehlung im Lesemodus. Mittlerweile aber auch gerne als Mitglied im K-Klub, Eimer stehen auch regelmäßig für Gäste bereit. Und weil es den Magenschleimhäuten auf Dauer nicht gut tut, würde ich gern den H-Klub als alternativlose Alternative gründen… Ironie off
    Schön, das es Euch gibt, mit den zahlreichen Links, die ich liebend gerne einfach weiterleite, größtenteils kommentarlos, als Reifeprozess sozusagen…
    Und wenn mehr als 2 Zellen auf einem Haufen sitzen, dann hat es sich gelohnt?

  116. #131 Caramba (19. Jan 2016 13:58)

    OT
    Mieter müssen ausziehen – für Flüchtlinge
    Bremen

    Die Suche nach Flüchtlingsunterkünften nimmt eine neue Dimension an. Erstmals müssen Mieter einer Gewerbeimmobilie in der Vahr ausziehen, weil ihre Büro- und Praxisräume als Notunterkunft gebraucht werden. Die betroffenen Mieter sind sauer. Das Sozialressort nimmt das in Kauf.

    Bürogebäude wird Flüchtlingsunterkunft
    ______________________________

    Wie sieht das eigentlich rechtlich aus. Kann man aus Gewerberaum so ohne weiteres Wohnraum machen?

    Und ich hoffe doch sehr, daß sich die betroffenen Mieter einen sehr guten Anwalt nehmen werden.

  117. #158 P. Erle

    Wie sieht das eigentlich rechtlich aus. Kann man aus Gewerberaum so ohne weiteres Wohnraum machen?</blockquote

    Für Privatpersonen nicht,für den Staat natürlich schon.
    Gerade in Büroräumen sind selten z.B. Duschen vorhanden.

  118. Eines verstehe ich nicht. Wieso begnügt sich der Genosse Maas bei Facebook mit Zensur und Löschung unbotmäßiger Kommentare, warum macht er es nicht gleich wie Erdogan?

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-erdogan-droht-mit-verbot-von-youtube-und-facebook-a-957393.html

    So ungefähr 2 Wochen vor den anstehenden Landtagswahlen wäre dafür der richtige Zeitpunkt.
    Facebook muss verboten werden!
    Jetzt wo Merkel und Maas bei Sakkerbörg Weisungsbefugnis haben, wird man doch darauf nicht verzichten.

  119. Was will man von unseren Politikern schon erwarten. Programm ist das Aussitzen von Problemen und das Stigmatisieren von Selberdenkern, derer man problemlos habhaft werden kann: Arbeitende Bürger mit festem Wohnsitz.
    Am einfachsten stellt man sich das Erfolge-Feiern wahrscheinlich im „Kampf gegen Rechts“ vor, wenn man selber denkende Bürger in den gleichen Topf mit grölenden Neonazis wirft.
    Stigmatisieren ist eine feine Sache, da man damit außerdem gleich noch den Sündenbock für das eigene Versagen festnageln kann.
    Schlechter sieht es aus mit den Erfolgen bei der Bestrafung der Täter von Köln, Hamburg, Frankfurt,…

    Und:
    Die neue Datensammel- und -auswertungszentrale Fazebuk ist für Selberdenker wahrscheinlich ein eher fragwürdiges Medium zum Meinungsaustausch.

  120. ?
    Seit Jahren sehen wir, wie die Islamisierung Europas und Deutschlands vorangetrieben wird. Seit einem halben Jahr mit nie da gewesenem Aufwand und Energie, „Wir schaffen das!“

    Im Verlauf der Jahre gab es Demonstrationen und Proteste gegen die Islamisierung, allen voran Michael Stürzenberger und seine Mitstreiter. Dann auch die Pegida Demonstrationen. Es gab tragische Aktionen, wie die Selbstverbrennung von Pfarrer Weißelberg im Jahr 2006 (http://www.pi-news.net/2006/11/in-gedenken-an-pfarrer-weisselberg/).

    Was wurde nicht alles versucht, um die Menschen vor einer Islamisierung zu warnen – das Schicksal der christlichen Minderheiten in islamischen und islamisch dominierten Ländern vor Augen: Die Armenier in der Türkei, die Christen im Irak und in Syrien. In Pakistan. In Nigeria. In Gaza. In Ägypten. Im Nordsudan.

    In welchem islamischen Land werden keine Christen verfolgt?

    Trotz dieser Tatsache wird der Islam in Europa gefördert, die Einwanderung von hunderttausenden Muslimen gefördert. Das führt dazu, dass christliche Asylsuchende in Deutschland zusammengeschlagen und mit dem Tod bedroht werden.

    Wie muslimische Einwanderer gegenüber Juden und Israel eingestellt sind, zeigt sich am Beispiel der schwedischen Stadt Malmö, in der Juden von moslemischen “Flüchtlingen“ verfolgt werden. Den Juden in Deutschland wird mittlerweile empfohlen, ihr Judentum zu verbergen. Welche Ironie angesichts dessen, dass das Recht auf Asyl im Gedenken an die Verfolgung der Juden entstanden ist.?

    Das ist die Gegenwart. Die Islamisierung schreitet unaufhörlich voran. Hier sind wir angelangt, unsere Möglichkeiten sind anscheinend erschöpft. Von der Politik ist keine Hilfe zu erwarten. Von den Medien auch nicht. Von den Kirchen? Absolute Fehlanzeige.

    Wir haben unser Vertrauen auf Menschen gesetzt und vielleicht war das unser größter Fehler.

    Es scheint, als ob wir uns nirgendwohin mehr wenden können, als ob niemand mehr da ist, auf den wir unser Vertrauen setzen können.

    Niemand, das heißt, niemand außer Gott. Der Gott der Bibel, der Gott Abrahams, Isaaks und Jakobs. Der Gott, der Mensch wurde, Jesus, der Messias, um alle Menschen vom ewigen Tod zu erretten.

    Das mag töricht oder naiv klingen. Aber bedenken Sie: Unsere menschlichen Bemühungen haben keine Veränderung gegen die laufend fortschreitende Islamisierung gebracht; unsere Anstrengungen haben nicht vermocht, uns aus dem gegenwärtigen Chaos heraus zu helfen.

    In diesen dunklen Zeiten ist die Macht des Gebets im Namen von Jesus unsere stärkste Waffe. Der Islam ist zuallererst der Feind von Jesus. Es ist an der Zeit, dass wir das Gebet einsetzen. Beten wir zu unserem Vater im Himmel für uns, unsere Kinder, für die Juden und Christen in unserem Land. Beten wir ebenfalls für das Land, das an vorderster Front von dem Weltherrschaftsanspruch des Islam bedroht ist: Für Israel.

    Stellen wir uns vor, welche Auswirkung es haben würde, wenn zehntausend Menschen um die Gnade Gottes und um die Befreiung von der Bedrohung durch den Islam bitten.

    Viele von uns möchten etwas bewirken, wir möchten den Lauf der Dinge zum Besseren verändern, wir sitzen am Computer, wir schreiben Kommentare. Doch oft empfinden wir unsere Machtlosigkeit. Genau das ist der Grund, warum Gebet so wichtig ist. Besonders in diesem Fall, weil so jeder Einzelne, ob stark oder schwach, reich oder arm, verängstigt oder furchtlos, hoffnungslos oder optimistisch zugunsten der Wahrheit mit anderen gemeinsam vor Gott treten kann.

    Zyniker werden den Gedanken verspotten, mit Verachtung über diesen “primitiven“ Glauben lachen, aber wir sollten sie nicht beachten. Haben diese Zyniker vielleicht einen Ausweg aus der gegenwärtigen Bedrohung gefunden?

    Es ist eine Tatsache, dass kein Gebet umsonst ist. Wie König David schrieb: „Gott ist allen denen nahe, die zu Ihm rufen, all denen, die zu ihm in Wahrheit rufen“ (Psalmen 145, 18). Jetzt mehr als je zuvor, ist die Zeit da, dies zu tun. Im Gegensatz zu den politischen und religiösen Führern wird Er uns nicht enttäuschen.

  121. Der Mann leidet wohl schwer unter Realitäts-
    verlust! Wer hat denn unlängst ein Stadt-
    viertel in Leipzig demoliert? Die „Rechten“?
    Es war die linksfaschistische SA w e g e n
    einer rechten Veranstaltung.Und das ist
    doch wohl ein Unterschied,Herr Maas.
    Aber sägen Sie nur getrost weiter an ihren
    Stuhlbeinen.Nach Ihrem Abgang 2017 bleiben
    Ihnen ja noch die fetten Pfründe erhalten.
    Die Hauptsache,Sie verschwinden von der
    politischen Bühne!

Comments are closed.