Wir haben vor zwei Tagen schon einmal darauf hingewiesen: Heute um 14 Uhr findet auf dem Breslauer Platz in Köln eine Demo unter dem Motto „Pegida schützt“ statt, die an die schlimmen Vorkommnisse in der Kölner Silvesternacht erinnern soll. Prominentester Redner ist neben dem Publizisten Michael Mannheimer der frühere EDL-Chef Tommy Robinson aus Großbritannien, der am 4. Januar Pegida GB gegründet hat und sich in diesem Video zu den Kölner „Rapefugees“ äußert. Linke Gruppen wie „Arsch huh“ haben bereits Gegenproteste angekündigte, finden aber in den Medien und bei den Bürgern nicht mehr uneingeschränkte Unterstützung. PI-Leser aus dem Kölner Raum sind aufgerufen, die Kundgebung zahlreich zu unterstützen. RT Deutsch überträgt die Kundgebung und Gegenkundgebung live. Update: 3.000 Teilnehmer vor Ort! Aktuelle Fotos:

IMG-20160109-WA0001

image_pdfimage_print

 

928 KOMMENTARE

  1. Fahrt zeitig los damit ihr auch nach Köln rein kommt!
    Bis später ihr aufrechten Patrioten!

  2. An die AfD Baden Württemberg und Bayern !!

    Wir müssen sofort Beitrittsverhandlungen mit der Schweiz führen und als neuer Kanton Nord der Schweiz beitreten.

    Was diese Idioten aus Hannover / Berlin / Ruhrpott / Hamburg / Frankfurt etc. zusammenmurksen und mit unserem Geld (BER/Assen/ Elbphil.)) nichts, aber auch gar nichts auf die Reihe bringen und nur doof herumlabern (Maas Merkel, etc.pp) das alles ist nicht mehr tolerierbar.

    Sollen Sie doch am Islam verrecken —

    WIR IM SÜDEN MÜSSEN UNS DER SCHWEIZ ANSCHLIEßEN SONST GEHEN WIR UND UNSERE KINDER GENAUSO VOR DIE HUNDE WIE DIE MENSCHEN IN DÜSSELDORF, KÖLN, BERLIN, HAMBURG ….

  3. Da wird man heute genügend Polizei zur Verfügung stellen. Und warum die Linken demonstrieren wollen und für was , für noch mehr Übergriffe auf Frauen?

  4. Das Gütezeichen „Made in Germany“ ist in aller Welt zu

    „Rape in Germany“

    verkommen.

    Hintern hoch, ihr Kölner!

    Verteidigt eure Frauen und die Demokratie und Freiheit in Deutschland!

  5. Jeder linksgrüne Arsch-huh-Nichtsnutz, der sich heut in Köln vermummt zum Gesichzeigen Pegida entgegenstellt, vergewaltigt, raubt und mordet mit!

    Macht das allen linksgrünen Nichtsnutzen klar!

  6. Mich interessiert das heutige „Polizei“aufgebot. Ob die sich überhaupt noch aus ihren Amtsstuben raustrauen. 🙂

  7. So wie die Kölner ihre Asylfreundliche und Frauenverachtene Oberbürgermeisterin gewählt haben, werden kaum Menschen gegen Bunt auf die Straße gehen. Wo sind denn die kostenlose Konzerte und Einlassungen unserer Politiker, der Schauspieler… für die Opfer??? Nein der Zug ist abgefahren man hat das bekommen was bestellt wurde.

  8. Die Linken-Fraktion mit ihrem von der Stadt Köln finanzierten „Arsch-hoch“-Fraktion und natürlich den extrem gewaltbereiten Antifa-SA-Einheiten werden heute wieder groß aufmarschieren dürfen.

    Schließlich geht es jetzt im Kampf-gegen-Rechts zu zeigen, wer die Deutungshoheit in Köln hat. Für rotgrünen Irren sind so in ihre Kampf-gegen-Rechts-Rituale vertieft, dass sie den Blick auf das eigentlich böse aus den Augen verloren haben.

    Die Antifa-SA warf heute wieder Steine schmeißen, Polizeiautos anzünden und Menschen verletzen. Das volle Programm halt. Aber wehe ein Pediga-Demonstrant kratzt sich an der Rechte Arschbacke. Das würde heute Abend vom Lügen-Kartell bundesweit als Beweis ausgestrahlt werden, dass Adolf Hitler aus dem Totenreich auferstanden ist.

    Auf jeden Fall freue ich mich für Köln auf den Karneval. Da werden Scharia-Affenhorden mal richtig Schwung rein bringen. Wenn der Karneval nicht vorher wegen moslemischen Terrordrohungen abgesagt wurde.

    🙂

  9. #3 burka (09. Jan 2016 09:35)

    Da wird man heute genügend Polizei zur Verfügung stellen. Und warum die Linken demonstrieren wollen und für was , für noch mehr Übergriffe auf Frauen?
    – – –
    Ist denen doch egal. Hauptsache, gegen die eigenen Leute.
    Wir sind mit einem guten Dutzend vor Ort.
    Kommt zahlreich!
    Grüß‘ Dich, Hessenossi! Bis bald 😀

  10. OT

    „Die Flüchtlinge kommen“. Und der Familiennachzug kommt auch noch.

    Unterkunft 8500 Menschen: Tempelhof soll Flüchtlingsdorf werden

    Mehr als 70.000 Flüchtlinge haben die Hauptstadt im vergangenen Jahr erreicht. Mit ihrer Unterbringung stößt die Hauptstadt an ihre Grenzen. Nun soll eine ehemaliges Flughafen-Gelände massiv ausgebaut werden. Der Protest gegen die Pläne formiert sich bereits.

    http://wp.me/p6QyDM-2ZQ

    Schriesheim: Die ersten Flüchtlinge kommen – Bergstraße

    Rhein-Neckar-Kreis belegt ab Mittwoch die Unterkunft in der Carl-Benz-Straße

    http://wp.me/p6QyDM-310

  11. CDU in der Flüchtlingskrise: „Die Stimmung ist unterirdisch“

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/koeln-und-die-folgen-cdu-ringt-um-fluechtlingspolitik-a-1071232.html#ref=rss

    Folgen Sie denen nicht!
    🙂

    Auseinandersetzung in Ballenstedt
    Syrer droht Frau aus Eritrea mit dem Tod ihres Kindes

    Von ingo kugenbuch
    Bei einer religiösen Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft in Ballenstedt drohte ein 23-jähriger muslimischer Syrer damit, das Baby einer Christin aus Eritrea zu töten.
    (….)
    Beschuldigte zurück in Halberstadt

    Nach Rücksprache mit dem Dolmetscher seien sich alle anwesenden Zeugen einig gewesen, dass die Drohungen ernst zu nehmen waren. Am späten Nachmittag des 6. Januar erfolgte der Rücktransport des Beschuldigten und seiner Großfamilie zur Zentralen Aufnahmestelle für Flüchtlinge in Halberstadt.
    Fall löst Betroffenheit aus

    Ballenstedts Kreisoberpfarrer Theodor Hering hat die Frau aus Eritrea mehrmals im Gottesdienst in der Ballenstedter Nicolaikirche erlebt. „Der Vorfall macht mich betroffen“, sagt Hering der MZ. Es sei aber beileibe kein Einzelfall. Er habe schon aus mehreren Flüchtlingsunterkünften gehört, dass dort Christen als Minderheit bedroht und angegriffen würden.

    Auseinandersetzung in Ballenstedt: Syrer droht Frau aus Eritrea mit dem Tod ihres Kindes | Quedlinburg – Mitteldeutsche Zeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.mz-web.de/quedlinburg/auseinandersetzung-in-ballenstedt-syrer-droht-frau-aus-eritrea-mit-dem-tod-ihres-kindes,20641064,33481056.html#plx1584795154

  12. Die FAZ druckt, was PI seit Monaten sagt:

    „Denn nur wenn sich Naivität mit Allmachtsphantasien paart, kann man ernsthaft glauben, die Einwanderung Abertausender junger, muslimischer Männer aus den Kriegs- und Krisengebieten Asiens und Afrikas werde die bestehenden Probleme mit Migranten in Deutschland nicht vergrößern.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/das-menetekel-von-koeln-ein-kommentar-14004278.htmlhttp://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/das-menetekel-von-koeln-ein-kommentar-14004278.html

    Die „Paarung von Naivität mit Allmachtsphantasien“ betrifft offensichtlich Merkel.

    Hier wurde Merkel abgekürzt als Geisteskranke bezeichnet, denn wer Allmachtsphantasien hat, ist geisteskrank.

    Momentan versucht die Geisteskranke mit PEGIDA-Forderung nach Ausweisung krimineller Ausländer den Druck zu mildern.

    Die Geisteskranke hat sich von 70% Opportunismus auf 100% gesteigert.

    Für diese Forderungen von Merkel wurden PEGIDA-Demonstranten von Maas und Gabriel vor wenigen Tagen noch als Pack und Nazis verleumdet.

  13. Ich bin sicher, in unseren Qualitätsmedien wird NICHTS darüber berichtet…. Die machen mit der üblichen Verdummung weiter – wie soeben auf einslive /WDR /ARD.
    Eine Armlänge soll gegen Atomreaktoren helfen – mit dem üblichen Hetzbild
    http://www.einslive.de/einslive/magazin/armlaenge-abstand-118_imageNo-3.html
    Was sind das für feige Schweine? Gegen den Islam auch nur pup sagen traut sich keiner, aber gegen harmlose Kernenergie wird gehetzt bis der letzte Betonkrümmel vom letzten Reaktor unter der Erde ist… Ich bin mir nicht sicher ob „wir das schaffen“ Die Medien sind einfach zu durchseucht mit einer bestimmten ziemlich suizidalen Weltanschauung

  14. #8 Eurabier (09. Jan 2016 09:42)

    „Köln stellt sich quer“

    Sollte das nicht „Köln stellt sich queer“ lauten? 🙂

  15. Im Focus:

    Eine Punkerin, die mit ihrer Spendendose auf dem Platz sitzt, stimmt ihm zu. Sie habe die Nacht am Bahnhof erlebt, erzählt sie. „Es war schrecklich. Aber das jetzt rechte Gruppen kommen und den Missbrauch der Frauen nutzen, um Stimmung gegen Migranten zu machen, das macht mich auch wütend“, sagt sie.

    GLAUBT IHR ARSCHLÖ…. IN BERLIN DASS ICH VON EINER PUNKERIN VERTRETTEN WERDEN MÖCHTE UND DIE MEINUNG EINER SYSTEMVERWEIGERIN IRGENDEINEN WERT HAT ? DA HAT EIN HUNDESCHISS MEHR WERT…

  16. #22 lawless (09. Jan 2016 09:54)

    Kraft und Jäger schützen die Invasoren und gehen hart gegen die Autochthonen vor!

    SPD – Ideologie geht vor Menschenleben

  17. Höcke: Wir brauchen minus 200 000 Asylbewerber

    (…) Es muss eine Komplettwende in der deutschen Asylpolitik geben. Was wir brauchen ist ein negativer Asylsaldo. Illegale Immigranten müssen zur Erfüllung ihrer Ausreisepflicht veranlasst werden. Minus 200.000 Asylbewerber pro Jahr muss das mittelfristige Ziel deutscher Politik sein. Wirklich Schutzbedürftige, die legal einreisen, erhalten natürlich weiterhin Asyl, dafür müssen jedoch umso mehr abgelehnte Asylbewerber abgeschoben werden. (….)

    http://afd-thl.de/2016/01/08/hoecke-deutschland-braucht-minus-200-000-asylbewerber-pro-jahr/

  18. NRW: „Vorfälle in und um Flüchtlingsheime sollen nicht gemeldet werden – es sei denn, es sind Anschläge von Neonazis.“

    Hessen: Ein hochrangiger Polizeibeamter aus Frankfurt/M. erklärt BILD: „Bei Straftaten von Tatverdächtigen, die eine ausländische Nationalität haben und in einer Erstaufnahmeeinrichtung gemeldet sind, legen wir den Fall auf dem Schreibtisch sofort zur Seite.“

    Der Beamte weiter: „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solche Taten sollen beantwortet werden.“

    Jedoch: Ohnehin wird nicht jede Straftat in Deutschland automatisch veröffentlicht – außergewöhnlich ist aber, dass bei bestimmten Tätern bewusst NICHT berichtet wird und die Informationen als „nicht pressefrei“ eingestuft werden.

    Nach BILD-Informationen wurde den hessischen Polizeibeamten die Anweisung zum Verschweigen auf einer Tagung gegeben.

    Michael Schaich, Sprecher des hessischen Innenministeriums, räumt dazu ein: „Die Pressestellen-Leiter wurden darauf hingewiesen, dass das Thema ‚Flüchtlinge‘ von Rechtsextremisten instrumentalisiert werden könnte, um gezielt Stimmung gegen Schutzsuchende zu schüren.“

    http://m.bild.de/news/inland/sex-uebergriffe-silvesternacht/wird-verboten-die-wahrheit-zu-sagen-44077302.bildMobile.html

    Statt dessen werden die Realisten lieber diffamiert, als Lügner und Nazis hingestellt und es wird beschwichtigt ohne Ende. Der Stammtisch wusste es schon die ganze Zeit.

  19. Vielleicht sollten die Demonstanten Plakate mit der Aufschrift „„Arsch huh, Beine ussenander!“ mitführen. Diese leichte Abwandlung eines Bap-Textes ist zwar zynisch, macht aber den Wahnsinn drastisch deutlich.

  20. Und täglich grüsst das Museltier!
    PEGIDA macht es richtig. Wenn sich die linken Faschos danebenbenehmen, lässt sich das auch nicht vertuschen.
    Warum werden die Gegendemos überhaupt zugelassen?

  21. OT

    Köln: CDU-Spitze warnt Merkel vor “unterirdischer Stimmung”

    Im CDU-Vorstand ist nach den Kölner Übergriffen von einer Zeitenwende die Rede. Laut der Kanzlerin kommen „immer noch deutlich zu viele“ Flüchtlinge nach Deutschland.

    http://wp.me/p6QyDM-30V

  22. Beim linksgrünen Hetzblatt ZEIT kriechen eine Woche nach der mohammedanischen Gruppenvergewaltigung auf dem neben der Claudia-Fatima-Roth-Moschee gelegenen Tahrir-Platz die linksgrünen Relativierer aus den Löchern:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-01/islam-rolle-mann-frau-tuerkei-integration-tradition

    Sarrazinieren über Köln

    Eine Kolumne von Michael Thumann

    Islam gleich Macho gleich Gewalt? Eigentlich waren wir über diese Debatte doch schon hinweg. Das christliche russische Männlichkeitsideal ist auch nicht moderner.

  23. #27 KDL (09. Jan 2016 09:58)

    Und auf dem Bahnhofsvorplatz Schilder mit „Tahrir-Platz“ aufstellen!

  24. Auszug aus: Der Eiertanz der Kölner Arsch-Huh-Aktivisten

    „Arsch huh, Zäng ussenander“: Dieser Schlachtruf ist in Köln legendär. Seit in Rostock-Lichtenhagen 1992 die Asylbewerberheime brannten, der grölende Mob davor, steht „Arsch hoch, Zähne auseinander“ für Zivilcourage und den Aufstand der Anständigen.

    Seitdem steht der Arsch Huh e. V. für Toleranz und gegen Rassismus und Neonazis. Zuletzt konnten sie im Oktober als Teil des Bündnisses Köln stellt sich quer in einer großen Demonstration mit 15.000 Menschen eine
    Kundgebung der rechtsextremen Hogesa im Keim ersticken. Einmal mehr konnte sich Köln als tolerante, bunte und weltoffene Metropole mit Herz feiern.
    ***********************************
    „Facebook-Post wurde nicht aktualisiert“

    Auch jetzt müsste es wieder heißen: „Arsch huh, Zäng ussenander“. Doch offenbar sorgt die Tatsache, dass die Gewalttäter diesmal nicht stiernackige Neonazis, sondern randalierende Migranten waren, für Klebstoff im Kiefer.

    Stattdessen rief der Verein!!!!
    Zur Demonstration gegen eine Kundgebung der rechtsextremen Vereinigung Pro NRW auf, die die Silvestervorgänge unter dem Motto „Zuwanderergewalt lässt uns nicht kalt!“ für ihre Zwecke instrumentalisieren wollte. Dem
    „rassistischen Mob“ müsse man sich „unüberhörbar und unübersehbar entgegenstellen“.

    Die Demonstration fand dann auch statt. Doch diesmal wollten viele Kölner, die sonst im Kampf gegen rechts dabei sind, nicht mittun. Nur 100 Teilnehmer protestierten.

    Kritik im Netz am Verein

    Diese Kritik allerdings will der Verein nicht auf sich sitzen lassen. Schon am Samstag soll es wieder eine Demo des Bündnisses Köln stellt sich quer geben, zeitgleich mit der Demo der rechtsextremen Pegida. Das Motto:
    „Pegida NRW stoppen!

    Ganzer Artikel: Der Eiertanz der Kölner Arsch-Huh-Aktivisten hier:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150758999/Der-Eiertanz-der-Koelner-Arsch-Huh-Aktivisten.html

    Diskussion zu diesem Artikel, bitte mal beachten.

  25. Na da werden heute wohl 5000 Polizeibeamte getreu ihren Dienst verrichten und besorgte Bürger einkesseln wie Vieh.

  26. „Köln stellt sich quer“ – lach – die hätten sich schon am Silvesterabend am Bahnhof quer legen sollen.

  27. #30 Eurabier (09. Jan 2016 09:59)

    Heute Nacht habe ich schlecht geschlafen. Ich bin (in meinem Albtraum) aufgewacht und ich war Islamist. Da habe ich schlimme Dinge gemacht und bin ich von der Polizei gestoppt worden.

    Als ich dann im Himmel ankam, warteten tatsächlich 72 Jungfrauen auf mich. Alle sahen aus die Claudia-Fatima-Roth.

    Ich bin schweißgebadet aufgewacht.

    😯

  28. PI-Münster wird mit mindestens 9 Personen bei der Demo vertreten sein.

    Gruß an die Dortmunder, Remscheider, Bonner und natürlich Kölner PI.ler.

    Das wird wieder wie ein Klassentreffen. 🙂

  29. @ #35 Zinspolitik-die Schuld

    Ich bin mir sicher, dass einige Aufgewachte sich anschliessen werden!

    Denn diese Silvesterattacke war letztlich auch ein Weckruf.
    Es muss ein Trotz in den Menschen entstehen, ein Trotz gegen Angst, auch gegen die Angst, den Strom heraufzuschwimmen…

    Wollen wir wetten, dass das heute genauso wie immer ein Trauerspiel sein wird.
    Die Gegenseite wird garantiert Tausende auf die Straße bringen.
    Deutschland befindet sich wirklich schon verbal im Bürgerkrieg. Es wird nicht mehr lange dauern und es wird blutig.
    Ich hoffe die Gutmenschen wissen, dass sie in der Minderheit sind, nicht das danch noch Fragen auftauchen!

  30. OT

    WELT ONLINE

    Die Stimmung in der Basis sei „unterirdisch“, so der Chef des Unions-Mittelstands. Die Kanzlerin nennt die kriminellen Exzesse einen „Paukenschlag“. Bezüglich Asylrechtsverschärfungen bleibt sie vage.

    http://wp.me/p6QyDM-31C

    Erstmals sprechen die Politiker wirklich Tacheles. Gut so. Was wir sehen, ist nicht weniger als der Beginn einer Wende in der deutschen Flüchtlingspolitik. Die Demokratie bewegt sich eben doch.

    http://wp.me/p6QyDM-31J

  31. Heute werden wir wieder sehen,wie konsequent und entschlossen die Polizei handeln kann.

    Aber vielleicht hat das auch sein gutes.Dann werden sich vielleicht einige fragen,warum es in der Sylvesternacht nicht möglich war.

    Die Realität wird sie alle einholen

  32. OT

    El Cid: Spaniens großer Ritter entstand gegen den Islam

    Unter dem Namen „El Cid“ wurde Rodrigo Diaz de Vivar zur Symbolfigur der Reconquista. Der kastilische Adelige kämpfte im 12. Jahrhundert gegen maurische Herrscher – und christliche Konkurrenten.

    http://wp.me/p6QyDM-31K

  33. Die IRRE Merkel grad im TV: Wir gucken mal, ob der Strom die Asylschmarotzer sich verringert, und wenn nicht, überlegen wir mal im SOMMER, was wann wir mal drüber nachdenken…

  34. Es ist erstaunlich wie lange es dauert, bis das ganze Ausmaß ans Licht kommt und vermutlich wird immer noch das meiste von der Lügenpresse verschwiegen.
    In Bielefeld ist die Silvesternacht jedenfalls sehr viel brutaler abgelaufen als bisher berichtet. Es sollen bis zu 500 Asylanten mehrmals versucht haben mit Gewalt in eine Disco einzudringen. Frauen wurden natürlich auch hier drangsaliert und sexuell genötigt.
    Leider ist nicht der ganze Bericht online abrufbar:
    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Bielefeld/Bielefeld/2227396-Ein-Augenzeuge-berichtet-von-den-Ausschreitungen-erste-Anzeigen-wegen-sexueller-Uebergriffe-Bielefelder-Silvesternacht-schlimmer-als-gedacht

  35. @ #38 Westgermane

    > Das wird wieder wie ein Klassentreffen.

    Ein Klassentreffen mit der NPD, die zu einer Beteiligung an Ihrer Demo auffordert ?

    Ich bleibe ihr deswegen fern.

    Welch eine Schande !

  36. @#25 johann (09. Jan 2016 09:56)

    Höcke spricht wohl nicht nur mir aus der Seele!

    Ich halte auch nichts von Personenkult, aber Björn Höcke gibt dem Deutschen Volk eine Stimme, in diesem von Linken-Ideologen geschaffenen Irrenhaus Deutschland, dass unter Merkel bis zur Unerträglichkeit mit Illegalen Einwanderern und Kulturfremden die nicht hier her passen vollgestopft wurde.

    Höcke gibt den Deutschen eine Stimme, die nicht mehr damit einverstanden sind für den Untergang der eigenen Heimat auch noch bezahlen zu müssen.

    Dank der AfD mit Björn Höcke; Alexander Gauland; Wiebke Muhsal um nur einige exemplarisch zu nennen, haben wir noch eine Vertretung des deutschen Volkes, wenn auch nicht im Bundestag!

    Wir werden es schaffen!

    Ja wir werden es schaffen, das Chaos zu beenden, welches Merkel in unser Land gebracht hat und wir werden es schaffen den Untergang unseres Landes durch Überfremdung und Islamisierung zu verhindern.

  37. Ich vermute mal dass man heute kein Problem haben wird sogenannte Hetzer zu Verhaften, die Personalien aufzunehmen, ungepixelte Fotos zu veröffentlichen UND zu bestrafen!!! Wir werden von „Hetzern, Mob, Pack“ alles erfahren von der Arbeitsstelle bis zur Schuhgröße.

  38. @ #44 Klara Himmel

    Ich hatte schon in den 1970igern verschiedenste ‚Vergnügen‘ mit Marokkanern.

    Da gab es u.a. einen Adessamat o.ä., der alle verprügelte, welche ihm begegneten.

    Da Marokko derzeit einen reichlich interessanten und offenbar erfolgreichen Weg des Frühlings beschreitet: Alle Marokkaner sofort ausweisen !

  39. Ich bin sicher, dass die Polizei die Kommentare hier liest und möchte mich auf diesem Wege an die wenden.
    Liebe Polizisten, überlegt euch gut auf welchem Seite
    euch stellt. Auf der Seite einer korrupten, hirnlosen und verräterischen Regierung. Auf der Seite der Links- Grünen pseudo- Kommunisten und Anarchisten mit deren Wahnsinnstaten ihr oft zu tun habt.

    ODER

    Auf der Seite der Bürger und ehrlichen Steuerzahler wo ihre Gehälter monatlich herkommen.

  40. „Das Sicherheitsbedürfnis der Schleswig-Holsteiner wächst. Viele Menschen haben nach den Übergriffen in Köln und wegen der zahlreichen Einbrüche Angst. In vielen Waffengeschäften ist Pfefferspray ausverkauft.

    Anbieter von SELBSTVERTEIDIGUNGSKUSEN
    melden einen nie gekannten ZULAUF“

    Die Großhändler hätten Lieferengpässe, weil in ganz Deutschland die Nachfrage sehr hoch sei, so ein Sprecher. „Nach den Vorkommnissen in Köln war bei uns der Teufel los. Donnerstag hatten wir einen Ansturm und sind jetzt ausverkauft“,…

    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Schleswig-Holsteiner-haben-Angst-nach-Silvester-Uebergriffen

    „WAAR DI GAAR, DE BUUR DE KÜMMT“
    (Dithmarscher sprichwort)
    Gaar = Garde, Meute von Bedrohern …

  41. @#51 New Horizons (09. Jan 2016 10:24)

    1 Woche Jugendarest: Merkels volle Härte des Rechtsstaates. Unser Regime hat fertig. Hier braucht sich keiner mehr wundern wenn die Bürger das selbst in die Hand nehmen.

  42. Es geht ein Ruck durch Deutschland. Die Sprechverbote sind endlich vorbei. Massenabschiebungen sind alternativlos. Die großen taktischen und logistischen Herausforderungen dafür wird Deutschland gut schaffen. Deutschland ist ein leistungsstarkes Land mit Zukunft.
    Jetzt muss die Stimmung mitgenommen werden und Deutschland kann die Wende in ganz Europa hinbekommen. Die Islamisierung ist beendet!

  43. Spoiler: 200 Leute in Köln auf Seiten der Pegida und bei der Gegendemo 10.000 Muttis und Feministinnen 🙂

  44. Hessen: Ein hochrangiger Polizeibeamter aus Frankfurt/M. erklärt BILD: „Bei Straftaten von Tatverdächtigen, die eine ausländische Nationalität haben und in einer Erstaufnahmeeinrichtung gemeldet sind, legen wir den Fall auf dem Schreibtisch sofort zur Seite.“

    NRW: Ähnliche Anweisungen gab es nach BILD-Informationen auch in NRW: Vorfälle in und um Flüchtlingsheime sollen nicht gemeldet werden – es sei denn, es handelt sich um Anschläge von Neonazis.

    http://www.bild.de/news/inland/sex-uebergriffe-silvesternacht/wird-verboten-die-wahrheit-zu-sagen-44077302.bild.html

    ———————-

    Luegenfirma!!!!!!!!

  45. #57 Klara Himmel (09. Jan 2016 10:31)

    Die linksgrünen Arsch-huh-Nichtsnutze stehen aber mächtig unter Feuer!

  46. „Der schl.-holst. Flüchtlingsbeauftragte **

    WARNT

    die Attacken gegen Frauen in mehreren Städten am Silvesterabend für Stimmungsmache gegen Flüchtlinge zu missbrauchen…Er halte es

    für UNZULÄSSIG

    einen Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Flüchtlingen und Straftaten gegen Frauen herzustellen.“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Schleswig-Holstein/Schleswig-Holstein/Landesbeauftragter-warnt-vor-Stimmungsmache-gegen-Fluechtlinge

    Wer bezahlt den Warner und Mundverbieter ??

  47. Wann verlasst Ihr endlich Eure Komfortzone und setzt den Aktionsplan zur privaten Grenzsicherung um? Verbreitet den Aktionsplan wenigstens im Internet weiter (Facebook, Kommentare), wenn Ihr schonb keine Cojones habt.

    Aktionsplan:

    Phase 1 – Aufbau
    1) Es wird eine Website ins Leben gerufen, deren Server jedoch in einem „zugriffssicheren“ Land stehen.
    2) Auf der Website wird um eine private, gemeinsame Grenzsicherung geworben. Die Idee ist, dass man sich mit seiner Emailadresse dort einträgt und informiert wird, sobald 5000 weitere Mitstreiter sich bereit gefunden haben mitzumachen. Ein Captcha zur Verhinderung von automatisierten Spams sollte auf der Website auch vorhanden sein.
    3) Sobald 5000 Emailadressen hinterlegt sind, wird eine Verifizierungs-Email an alle verschickt, die man innerhalb von 48 Stunden bestätigen muss, wenn man bereit ist für Tag X. Damit filtert man die Fake-Emailadressen raus und, die mit Sicherheit von gewissen Organisationen dort eingetragen werden und man weiß gleichzeitig, wie viele Mitstreiter ungefähr vor Ort sein werden.
    4) Sobald 4000 positive Bestätigungen eingetroffen sind, wird an alle eine Email verschickt wo und wann genau es in den nächsten Tagen losgeht und wo man sich einzufinden hat.

    Phase 2 – Tag X
    Am Tag X sammelt man sich in einem kleinen Ort in der Nähe des meist frequenierten Grenzübergangs zu Österreich. Es wird eine kurze Lagebesprechung abgehalten und sich organisiert. Und dann: Wird die Grenze zu Österreich dichtgemacht. Autos werden durchgelassen, aber Fußgänger müssen sich ausweisen. Jeder, der aus einem Nicht-Schengen-Land kommt wird abgewiesen. Es wird sicherlich zu unschönen Szenen und zu Schlägereien kommen, aber gegen eine entschlossene, gut organisierte Power von 4000 Mann (und Frau) wird schwer anzukommen sein. Die Bundespolizei und Bereitschaftspolizei sind als unsere Verbündeten und Kollegen anzusehen, da diese in der überwiegenden Mehrheit auch den Rechtsbruch der Bundesregierung kritisch sehen. Dementsprechend sind sie freundlich zu behandeln, anzusprechen und aufzufordern mitzumachen. Sollten sie sich jedoch gegen uns stellen und Gewalt anwenden, sind wir gezwungen von unserem Widerstandsrecht (s.U.) Gebrauch zu machen.

    Phase 3 – Ende der Aktion
    Nach einigen Tagen ist die Aktion beendet und man fährt nach Hause. Aufgrund des Medienechos werden sich jedoch viele Bürger finden, die auch bei einer solchen Aktion mitmachen möchten. Also startet man die Aktion von neuem, jedoch diesmal mit 20.000 Menschen. Das Ziel ist, die Grenze zu Österreich so abzusichern, dass es zu einem „Rückstau“ des Migrantenstroms kommt. Dadurch ist Österreich seinerseits gezwungen, seine Süd-Grenze zu schließen, was wiederum einen Dominoeffekt in die Nachbarländer auslösen wird.

    Das Prinzip heisst Fakten schaffen. Ein Prinzip, das Konservative im Gegensatz zu Linken nie umgesetzt haben. Seid Euch im Klaren darüber: Über Wahlen kann die rechtswidrige Politik der offenen Grenzen nicht verhindert werden. Die AfD müsste aus dem Stand zur stärksten Kraft werden, ansonsten gibt es wieder eine Große Koalition.

    Juristische Legitimation:
    Durch die Ereignisse von Köln wurde erwiesen, dass die rechtswidrige Politik der Offenen Grenzen der Bundesregierung den Rechtsstaat und die damit verbundene staatliche Ordnung in die Knie zwingt und letztlich – bei Fortsetzung dieser Politik – ganz beseitigen wird. Andere Abhilfe (z.B. durch Wahlen) ist nicht möglich (s.o.). Damit tritt Art 20 GG in Kraft und die Bürger dieses Landes haben das Recht gegen die Politik der offenen Grenzen Widerstand zu leisten.

  48. bei manchen ist wirklich nix zu machen, gestern wieder mit einem Grünen diskutiert, zum Ende kam der damit ich solle mir die Bilder der hungernden Kinder in Syrien ansehen, konnte nichts mehr sagen

  49. Der hessische Ministerpräsident Bouffier (CDU) : „Köln hat alles verändert“.
    Mich würde interessieren ob das mit seiner Kanzlerin abgesprochen war und ob das in Köln/NRW bei der Bevölkerung und den von ihnen gewählten Politikern angekommen ist.

    Vielleicht schickt Jäger aber auch seine ominöse Hundertschaft zum Einsatz gegen PEGIDA. Die sind ja lange nicht zum Einsatz gekommen und daher gut ausgeruht.

  50. <blockquote@ #4 Marie-Belen

    Das Gütezeichen „Made in Germany“ ist in aller Welt zu

    „Rape in Germany“

    verkommen.

    …</blockquote

    Bingo 🙂

    MadeRape(in Farbe rot) in Germany

    An PI: sehr guter Aufklebervorschlag 🙂

  51. #44 Klara Himmel (09. Jan 2016 10:13)

    2 polizeibekannte marokkanische Diebe in Köln zu 1 Woche Jugendarrest verurteilt.

    Da hat ja schon die „volle Härte des Rechtstaates“ zugeschlagen!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/polizist-ich-fasse-es-nicht-milde-des-rechtsstaats-trickdiebe-bekommen-eine-woche-jugendarrest_id_5198437.html

    Die Polizisten sind wütend. „Ich fasse es nicht“, sagt ein Bundespolizist, der bei der Festnahme der beiden dabei war, gegenüber „Spiegel Online“. „Das ist für mich und für die Opfer wie ein Schlag ins Gesicht.“

  52. Dieser Staat in Form der Polizei wird heute gerade in Köln äußerst präsent sein, die halbe Welt guckt heute auf Köln, die Politik will ihr “ Gesicht “ nicht verlieren und eine Bloßstellung will man sich nicht zweimal geben. In meiner Gegend hat man die Schnauze vom Asylwahnsinn richtig voll, das äußert sich so, wenn z.B. im Supermarkt beim Einkaufen sich Bekannte treffen oder über den Weg laufen nur das eine Thema Köln, Übergriffe, Asylanten, mitten im Supermarkt oder am Parkplatz besprechen. Da hat man das Gefühl das “ irgendwas in der Luft liegt „, wie man so schön sagt, oder anders, Es gärt richtig stark, wie lange nicht im Land

  53. #47 New Horizons (09. Jan 2016 10:14)

    Ein Klassentreffen mit der NPD, die zu einer Beteiligung an Ihrer Demo auffordert ?

    Ich bleibe ihr deswegen fern.

    Welch eine Schande !

    Die Musels schlachten Sie trotzdem. Wackerer Distanzierer! Aber toll gemacht. An solchen Leuten wie Ihnen scheitert die Wende!

  54. Vor allem unsere Politiker aus dem Bundestag sind offensichtlich vom Affen gebissen worden.
    Ihnen fällt nichts Besseres ein, als über härtere Abschiebemaßnahmen von Asylbetrügern zu palavern und über die AfD und Pegida zu hetzen.

    In Wahrheit strömen aber derzeit an einem halben Tag mehr Asylbetrüger nach Deutschland ein, als andererseits insgesamt 2015 abgeschoben wurden.
    Und die Politiker des Bundestages machen nicht, was die Mehrheit des Volkes zum „Flüchtlingsproblem“ geregelt haben möchte, sondern das Gegenteil davon!
    Die Mehrheit Deutschen Volkes wird bezüglich der „Flüchtlingsfrage“ von Pegida und der AfD repräsentiert und nicht von der SPD/CDU/CSU/SED und den Grünen!
    Also – sofort alle Blockparteipolitiker abwählen!

  55. @ #60 hoppsala

    Unglaublich.

    „Es gibt die strikte Anweisung der Behördenleitung, über Vergehen, die von Flüchtlingen begangen werden, nicht zu berichten. Nur direkte Anfragen von Medienvertretern zu solche Taten sollen beantwortet werden.“

    Kein Wunder: Frau Merkel ist eine ehemalige (?) Kommunistin, laut https://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel:

    „In ihrer Schulzeit war sie Mitglied der Pionierorganisation Ernst Thälmann und später der Freien Deutschen Jugend (FDJ)“

  56. @#64 Die 10 Uhr Leute (09. Jan 2016 10:38)

    Das klingt nach einer Art -Operation Walküre-

    gegen die Deutschland-Zerstörungspolitik der Angela Merkel!

    Finde ich gut!

    Claus Schenk Graf von Stauffenberg würde sich sicher freuen!

    Es lebe das heilige Deutschland!

  57. Das bringt es doch echt nicht…

    Beginnt mit den Zwangsrückführungen. Asylantenheime stürmen und die in gemietete Züge verfrachten und ab nach Sibirien!

  58. Welcher Familienvater hat schon Lust mit seinen Steuergeldern potentielle Tot-Treter seiner Soehne und Vergewaltiger seiner Toechter ins Land zu locken?

    Daher auf ins mulikriminelle Koeln und gegen die Bonzen aufstehen!

  59. Aus der Stadt der Haferflocken:

    „Ein 13-jähriges Mädchen verständigte am Dienstagabend die Polizei, nachdem sie und ihre Freundinnen am Elmshorner Bahnhof von einer Gruppe Jugendlicher sexuell belästigt**
    …dunkelhäutigen, männlichen Personen in einem Fahrstuhl am Bahnhof Elmshorn am Körper angefasst worden zu sein.“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Polizei-Nachrichten/Aktuelle-Polizeimeldungen/Maedchen-zeigen-sexuelle-Belaestigung-am-Elmshorner-Bahnhof-an

    ** Integration heisst, solche sittenstrolche
    lernen oder arbeiten neben jungen mädchen.

    „Inzwischen wissen wir, dass fast 90 Prozent der Flüchtlinge keine ausreichende Qualifikation mitbringen, um direkt in den deutschen Arbeitsmarkt integriert zu werden“, http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Wirtschaft/Aktuelle-Nachrichten-Wirtschaft-aus-der-Welt/Aigner-90-Prozent-der-Fluechtlinge-unzureichend-qualifiziert

  60. Sicherlich wird der Herr Genosse Innenminister Jäger, unter anderen Titeln bekannt als eifriger Pfleger der NRW-Salafistenszene, Initiator von Blitzer-Orgien und Jäger von Nazi-Phantomen, heute gerne auch die fehlenden Hundertschaften Polizei zur Verfügung stellen, die er in der Silvesternacht, offensichtlich wegen derer Verwendung zu „anderen“ Zwecken ihren Kollegen vor Ort noch verwehrt hatte, als es gegen die (von seinesgleichen erst eingeschleppten) „Rapefugees“ ging. Und das bei dem von ihm selbst verursachten Personalmangel.

  61. Kiel: Wiederholungstäter gefasst
    „Ein Asylbewerber aus Albanien ist zum zweiten Mal in 3 Wochen als mutmaßlicher Einbrecher erwischt worden. Der Mann sei mit 2 weiteren Albanern am Donnerstagabend festgenommen worden, teilten StA und Polizei am Freitag mit. Einer der Männer war bereits vor Weihnachten bei einem Einsatz mit Hubschrauberunterstützung vorläufig festgenommen worden. Auch die beiden anderen seien schon polizeilich in Erscheinung getreten. Die Männer im Alter von 20, 21 und 26 Jahren leben im Kreis Plön als Asylbewerber. Nach Einbrüchen in Friedrichsort kontrollierte die Polizei am Donnerstag das Auto der Männer. Dabei wurden Wertgegenstände wie Schmuck, Uhren und Broschen gefunden. Die StA beantragte gegen alle 3 Verdächtigen Haftbefehle.“ http://www.shz.de/schleswig-holstein/panorama/einbruch-asylbewerber-zum-zweiten-mal-in-kiel-festgenommen-id12398576.html

    Wunsiedel: Zimmerbrand in Unterkunft
    „Die Bewohner des Heims in der Von-Kotzau-Str wurden gegen 3.45 Uhr vom Feuer überrascht und alarmierten Polizei und Feuerwehr. Die Einsatzkräfte konnten den Brand in einem Zimmer schnell unter Kontrolle bringen und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf andere Zimmer. Der Flur im 2. OG wurde von den Flammen teils in Mitleidenschaft gezogen. Durch Feuer, Ruß und das Löschwasser entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro.(…)“ http://www.nordbayern.de/region/wunsiedel-zimmer-in-asylbewerber-unterkunft-brannte-aus-1.4905026

  62. Wer glaubt, dass jetzt eine Wende eintritt wird noch bitter enttäuscht werden.So dumm sind die Regierenden dann doch wieder nicht. Jetzt wird es Schein-Reaktionen und Schein-Aktionismus geben. In der Praxis passiert dann ….nichts!!! Die Rapefugees halten sich zwar nicht an den Ablaufplan zur Vernichtung des deutschen Volks.Da ist mehr die Salamitaktik vorgesehen. Aber um bis zu den Landtagswahlen noch wirklich ein gravierende Wirkung zu erreichen, müsste es schon einen Anschlag in D geben.

  63. @#65 Jupp (09. Jan 2016 10:39)

    bei manchen ist wirklich nix zu machen, gestern wieder mit einem Grünen diskutiert, zum Ende kam der damit ich solle mir die Bilder der hungernden Kinder in Syrien ansehen, konnte nichts mehr sagen

    Das ist reine Terroristenpropaganda. Mit solchen Videos will man die Bevölkerung doch auf den Kriegstrip bringen. Die Aufnahmen der hungernden Kinder sind schon seit mindestens Mai 2015 im Umlauf.

    https://propagandaschau.wordpress.com/2016/01/08/wiedermal-ueberfuehrt-zdf-benutzt-graeuelvideo-islamistischer-terroristen-fuer-kriegspropaganda/

    Gutmenschen lernen es anscheinend nie wie. Hat wohl ZDF geschaut.

  64. Hab ich gar nicht mitbekommen, dass Pegida jetzt tatsaechlich so extrem rechts ist.

    Hab mich nie damit befasst mit EDL und so und bin alles andere als rechts, fuer mich hoert sich das also extrem an.
    Man fuehlt sich eigentlich nur noch desperat und von allen Seiten ueberfahren/ gejagt.

  65. #82 Epikureer (09. Jan 2016 10:51)

    Wer glaubt, dass jetzt eine Wende eintritt wird noch bitter enttäuscht werden.
    Richtig.

  66. Man ist fassungslos über diese Politiker, die es zulassen, dass Deutschland zu einem Schlachtfeld des weltweiten Dschihads wird, nein , die alles dafür tun, dass Deutschland zu einem Schlachtfeld des weltweiten Dschihads wird, weg mit diesen Hochverrätern.

    Ein 20jähriger Kirchheimer wurde am Samstag gegen 04 Uhr in der Schöllkopfstraße von einem unbekannten Mann angesprochen und nach einer Zigarette befragt. Nachdem er diese verneinte, verfolgte ihn der Unbekannte bis in die Zeppelinstraße, wo es zu einem Gerangel kommt. Hierbei wird dem 20jährigen sein Handy entwendet und er zieht sich leichte Verletzungen zu. Der unbekannte Täter flüchtete in Richtung der Schöllkopfstraße. Dieser wurde wie folgt beschrieben:
    – ca. 25 Jahre alt, 185 cm groß, sportlich schlank, kurze dunkle
    gelockte Haare, sprach gebrochen Deutsch, vermutlich arabischer
    Herkunft, trug eine dunkle Jacke mit Kapuze und Fellbesatz

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3220533

  67. Köln könnte in der Tat eine Kehrtwende in der Asylpolitik eingeleitet haben und bei vielen Menschen ein Umdenken – oder zumindest ein Nachdenken bewirkt haben. Auch bei manchen Politkern scheint die Einsicht eingekehrt zu sein, dass das pauschale „glorifizieren“ von Neuankömmlingen mit der Realität wenig zu tun hat. Wer die Asylpolitik jetzt differenzierter betrachtet und sich Gedanken macht wie es weitergehen wird, ist deswegen noch lange nicht fremdenfeindlich oder gar rassistisch. Denn die Integration von Menschen aus völlig anderen Kulturbereichen mit gänzlich anderer Erziehung und Wertvorstellungen ist eine Herkulesaufgabe für Staat und Gesellschaft.

  68. GEZ-Medien,

    diese Hurenböcke und-zicken sind mit ein Teil des Problems. Habe gerade wieder einmal in die Tagesschau geschaut und mir das Gesindel angetan.

    Unglaublich wie diese Räuberpack, ein gewisser Hilbert/pert vom WDR, PEGIDA und PRO Köln mit der NPD verbindet, aber seine „Arschuh“ Kommunisten löblich erwähnt.

    Solche Type, stellvertretend und die Intendanzen haben in Köln die Voraussetzungen geschaffen, damit muslimische Verbrecher Frauen vergewaltigen und Männer verletzen konnten.

    Und dann diese Pack, welches sich Politiker nennt. Mir schwillt der Kamm!

    Warum soll sich die AfD mit diesen Verbrechern in Stuttgart in eine Talk-Runde zur Landtagswahl setzen? Dazu gibt es für die AfD keinen Grund.

    CDU, SPD, Grüne, Linke, ARD, ZDF, Kirchen,Gewerkschaften …… deutsche Verbrecherorganisation, unsere Feinde, jagt wir sie vom Hof.

  69. Prognose der Bundesregierung
    Eine Million Flüchtlinge zieht es 2016 nach Europa

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76592584/regierung-eine-million-fluechtlinge-zieht-es-2016-nach-europa.html

    Diese „Prognosen“ kennt man ja aus 2015. Erst 200.000, dann 400.000, dann 800.000, und tatsächlich waren es dann 1,5 Mio. Und die werden nicht nach Europa kommen, sondern ins Schlaraffenland, weil die anderen Länder entweder auch schon übervoll sind oder nicht so dumm, sich selbst zu zerstören.

  70. In der CDU soll die Stimmung unterirdisch sein.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlingskrise-cdu-spitzen-sehen-uebergriffe-in-koeln-als-wendepunkt-14005238.html

    Die CHRISTLICH Demokratische Union ist verantwortlich, dass in Deutschland

    – Christen von Mohammedanern verfolgt werden;
    – religiöser Faschismus die Staatsgewalt übernimmt;
    – arabische Verbrecher sich ausbreiten;
    – Frauen vergewaltigt werden, wie in WW2;

    Was ist an dieser Politik noch christlich?
    Das linke CDU-Pack sollte sich in MMU umtaufen:

    Merkels Mohammedaner Union

  71. Die arabischen Moslem haben doch aus ihren Heimatländern eine moslemische Hölle gemacht.

    Und jetzt haben die Scharia-Männer aus dem Nahen Osten nichts anderes vor auch aus Deutschland eine Scharia-Hölle zu machen.

    🙂

  72. #25 johann (09. Jan 2016 09:56)
    Höcke: Wir brauchen minus 200 000 Asylbewerber

    Das sehen wohl viele so.
    Die illegal eingereisten Scheinfleuchtlinge muessen auf jeden Fall raus.
    Genaue Zahlen kennt man ja gar nicht.

  73. Vorhin las ich auf „welt.de“ ein gutes Interview mit Markus Söder. Kurz darauf war der Beitrag auf der Startseite verschwunden. Aber über google ist der noch auffindbar:
    .
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150793286/Offenbar-haben-sich-Parallelgesellschaften-gebildet.html
    .
    Auch lesenwert der Beitrag zum „Spiegel“. Da geht es um die skandalösen Auslassungen des links-grünen Pennälers Jakob Augstein.
    Diesen Rassismus gegen Frauen und die Befürwortung schlimmster Sexattacken kann sich der nicht biologische, dafür aber rechtliche Sohn des einstigen Spiegelgründers erlauben. Das Bübchen hat ja toll vom Stiefpapa geerbt.

    http://friedensblick.de/19119/spiegel-online-vertuscht-empoerung-wegen-augsteins-verharmlosung-grapschender-auslaender/

  74. Merkel hat unser Land schutzlos islamischen Invasoren ausgeliefert, die nur hier herkommen um sich wirtschaftlich zu Bereichern, die haben die Möglichkeiten die Deutschland ihnen bietet längst erkannt und sich im Sommer 2015 zu einem Mega-Moslem-Invasions-Flashmob auf Deutschland verabredet, ja zu einer regelrechten Moslem-Raid auf Germoney!!

    Geschickt genutzt haben sie dabei die relativ wenigen, wirklichen Kriegsflüchtlinge, zur Tarnung!!

    Weil Merkel bis auf den heutigen Tag mit diesem Masseneinstrom von illegalen Trittbrettfahren, von denen sicher viele dem IS , überfordert ist und keine Entscheidung treffen kann, will Merkel uns diese Invasoren alle als Kriegsflüchtlinge andrehen, dass wir aus falsch verstandener Menschlichkeit JA und Amen zu der Versagerpolitik von Merkel sagen.

    Das schlimme ist, dass Merkel zu wissen scheint, dass wir es in Wirklichkeit mit einer islamischen Ausbreitung nach Europa zu tun haben, statt mit einem Flüchtlingsstrom.
    Sie versucht dies jedoch zu Leugnen und mit dem Begriff Flüchtling ein schlechtes Gewissen bei den Deutschen zu erzeugen und damit die Tränendrüse zu kitzeln, statt ihr Versagen einzuräumen und zu gestehen, dass wir es mit hunderttausenden Wirtschaftsmirgranten und Sozialleistungsschnorrern zu tun haben, für die es einfacher ist, zum abkassieren nach Deutschland zu gehen, statt sich in irgendeiner Weise für die Befriedung und den Aufbau der eigenen Länder zu kümmern.

    Deutschland kann sich das nicht länger gefallen lassen.

    Wer nach Köln noch schweigt, oder aus gründen der politischen Korrektheit meint, naja man darf ja nichts sagen…weil wir in Deutschland ja eine Vergangenheit haben, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

    Solchen Leuten kann man nur sagen, wenn wir diesen Wahnsinn jetzt nicht stoppen, dann ist nicht mehr ausgeschlossen, das die Zukunft schlimmer wird, als es die Vergangenheit jemals war. Denn bei so vielen Moslemgruppen, unterschiedlichster Strömung die hier her kommen, liegt es doch nur nahe, dass diejenigen, die sich sonstwo in der Welt auf barbarische Weise bekämpfen, auch in Deutschland bekämpfen werden und wir dann in diesen Irrsinn mit hinein gezogen werden.
    Ich habe niemals in meinem Leben solch schreckliche Bilder wie von diesen IS-Gräueltaten gesehen und ich möchte das auch in Zukunft in unserer Heimat solcher schrecklichen Bilder nicht Wirklichkeit werden. Aber die Politiker wollen einem ja scheinbar auch verbieten, dass man sich deswegen Angst und Sorgen macht und man als besorgter Bürger ja mittlerweile auch schon Links-Grünen als Nahtsie beschimpft wird.

    Deshalb müssen alle Pro-Deutschen Parteien/Bürgerinitiativen mit PEGIDA zusammen stehen!

  75. Bielefeld: Mob stürmt Disco
    Unterdessen werden immer mehr Vorfälle aus anderen Städten gemeldet. Auch in Bielefeld gab es an Silvester einen aggressiven Mob.
    Der Chef des Sicherheitsdienstes des „Elephant Clubs“ berichtet im Bielefelder „Westfalen-Blatt“ (Samstagsausgabe) von bis zu 500 Männern, die sich mehrfach mit Gewalt Zugang zu der Disco verschaffen wollten. Frauen seien im Intimbereich angefasst worden. »Nur unter Anwendung körperlicher Gewalt konnten wir den Frauen helfen, sich zu befreien.«
    Die Bielefelder Polizei bestätigte der Zeitung mehrere Anzeigen wegen sexueller Übergriffe: „Erste Anzeigen von geschädigten Frauen sind beim zuständigen Fachkommissariat eingegangen.“
    Zu den Vorfällen an der Diskothek zitiert das „Westfalen-Blatt“ aus einer Polizeistellungnahme: „Die Polizei hat in der Silvesternacht mehrfach Hilfestellung bei der Durchsetzung des Hausrechtes durch die Diskotheken geleistet. Die für alle Beteiligten nicht vorhersehbare Aggressivität der beteiligten Männer gegenüber den Sicherheitsdiensten war erheblich.“

  76. #84 fiskegrateng (09. Jan 2016 10:53)
    Hab ich gar nicht mitbekommen, dass Pegida jetzt tatsaechlich so extrem rechts ist.

    Es hängt von deinem Blickwinkel ab.

    Szenario: Das Schiff „Deutschland“ ist auf Grund gelaufen.

    Die restliche Europäer stehen in Sicherheit auf festem Boden und beobachten das Geschehen mit Erstaunen und Erschrecken.

    Einige Osteuropäische Länder versuchen eine letzte Rettungsaktion zu starten.

    Auf dem Schiff „Deutschland“ sind die Rettungsboote mittlerweile mit erfahrenen Asylanten und Wirtschaftsmigranten in Schwimmwesten maßlos überfüllt.

    Die dumme zahlende deutsche Passagiere stehen Backboard (links) und schauen in den Abgrund und den sicheren Tot. Derweil kriegen Sie den Finger in jeden Körperöffnung gesteckt und abgeleckt.

    Steuerbord (rechts) stehen ein Handvoll tapfere und ehrenhafte Patrioten und versuchen noch das Schiff vor dem unweigerlichen Kentern zu retten.

    Und werden dabei als Nazis und Rechtsradikal beschimpft.

    So viel zu Links und Rechts.

  77. #83 Klara Himmel (09. Jan 2016 10:52)
    VIELEN DANK fuer diese info!

    Genau diese Bilder waren in Norwegen gestern in der Zeitung.
    Da war es dargestellt, als sei dies eine neue Entwicklung.

    Meine Gedanken waren, dass die F-Linge alles andere als so aussehen und warum man nicht lieber diesen Menschen hilft als diesen F-lingen.

  78. #2 einerderschwaben

    Das könnte Dir so passen ;-)…
    Im Ernst, die CHer, zu denen ich nach 13 Jahren leben und arbeiten in der CH noch Kontakt habe, halten uns schon viel länger als „the Donald“ für total meschugge – wäre aber eher dafür, die CH für eine Währungsunion der Hartgeldländer zu interessieren – wäre win-win (die CH würde immer noch abwerten, und somit Touristik wie auch Export befeuern, und „wir“ hätten einen verläßlichen Partner an Bord…). Von mir aus darf das Ding dann auch gerne „Franken“ heißen 🙂

  79. Die Heroen von PEGIDA ziehen immer weitere Kreise

    Als zu Dresden die patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates der Heroen von PEGIDA immer größere Volksmassen anzogen und von der Lizenzpresse nicht länger verschwiegen werden konnten, bot diese allerlei Parteiengecken-Sophisten auf, die versicherten, daß es sich dabei um eine sächsische Provinzposse handle, die daher rühre, daß man in Sachsen zu Zeiten der marxistischen Tyrannenknilche kein Fernsehen aus dem alten deutschen Rumpfstaat empfangen konnte. Als sich dann die besagten Aufmärsche auf andere Städte Mitteldeutschlands ausbreiteten, so erklären diese Sophisten nun, daß es sich dabei um eine mitteldeutsche Erscheinung handelt – wobei sie natürlich die Mitteldeutschen als Ostdeutsche bezeichnen, da es ja Pommern, Schlesien und Ostpreußen bei den Parteiengecken ebenso wenig geben darf wie die Königsberger Klopse bei den marxistischen Tyrannenknilchen – was sie wohl sagen werden, wenn PEGIDA in den alten deutschen Rumpfstaat kommen wird?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  80. Und dann friedlich auf die Domplatte marschieren, dann da gehören sie hin. Diesen Platz beanspruchen!

    Wenn dann die Polizei knüppelt – Videos hochladen. Super Eigentor.

    Wenn die Polizei absperrt: dagegen druckvoll, aber gewaltfrei angehen, Videos machen, hochladen. Auch Eigentor.

    Das wäre endlich der Lackmustest für die Polizei.

  81. Auch ich bin wirklich mal gespannt, gegen oder wofür die LinksFaschisten heute eigentlich demonstrieren wollen, und wie die Mainstreammedien berichten werden.

  82. Es geht kein Ruck durch Deutschland, sondern nur stupides Reagieren auf das, was Pegida und AFD schon lange sagen.

    Das sind keine Politiker, sondern Schreihälse, die keine Staats-schützende Strategie verfolgen, sondern eine armselig Infantilisierte.

  83. #98 SV (09. Jan 2016 11:11)
    Ist schon klar. Die Situation ist so, dass man sich denen anschliesst, die effektiv Widerstand leisten gegen den Wahnsinn. Das sind die ehrenhaften Patrioten.

    Man darf nicht ausschliessen, dass sicher viele von uns linken/nicht-rechten (frueher also, heute macht rechts/links wie Sie sagen keinen Sinn mehr) auch ehrenhaft und im Prinzip auch tapfer sind.
    Ich selbst war bei den Pegida-Demos in Norwegen aus Prinzip, auch wenn man im Detail skeptisch sein kann.

  84. #52 Ku-Kuk

    Gute Ansatz, aber führt zu einem enormen Konflikt im Polizisten – würde eher vorschlagen, daß die PEGIDA-Sprecher von vornherein klar machen, daß sie a) mit der Polizei zusammenarbeiten wollen b) erwarten, daß der rechtsstaatlich garantierte Schutz der friedlichen Meinungsäußerung gesichert wird und c) mit aller Härte gegen Krawallbrüder von links oder rechts vorgegangen wird.
    Ich könnte mir gut vorstellen, daß viele Polizisten gegen PEGIDA „Dienst nach Vorschrift“ mit einer geballten Faust in der Tasche machen – also, nicht so provozieren, daß die Obermuftis ein brutales Vorgehen rechtfertigen könnten, sondern freundlich darauf hinweisen, daß der gemeinsame Feind woanders ist…

  85. Stellt Euch darauf ein, dass im Zweifelsfall das ganze Funknetz ausgeschaltet oder gestört wird. Im Falle von
    Ausschreitungen muss es eine Strategie geben, um die Videos davon rauszubringen. Handys aufladen, Speicherkarten leeren, diese im Zweifelsfalle physisch hinausschmuggeln. Vielleicht kann jemand im Umfeld ein WLan aufmachen.

    SEID NICHT NAIV !!!

    Traut der Staatsmacht alles zu!

  86. Randalieren, die Frauen im Gastgeberland, vergewaltigen und begrapschen, das sind doch die schönsten Gesten des Dankes, die man seinen Rettern vor Folter und Krieg erbringen kann.

    Party machen, Frauen anbaggern, Discos besuchen, sind natürlich auch die ersten typischen Schritte wenn man mit schwerem „Kriegstrauma“ in ein fremdes Land geflüchtet ist.

    Ach ja; was sagen eigentlich die Links-Grünen Sozialarbeiter aus Niedersachsen die ihre Sinn- und Nutzlosen Warnhinweise wegen Sylvester in den Asylantenheimen aushingen, dass sich die schwer Traumatisierten wegen den Böllerschüssen oder Raketen zu Sylvester nicht erschrecken.
    Waren diese Personen zu Sylvester überhaupt im Asylantenheim, oder haben sie vielleicht am Kölner Dom Raketen auf wartende Fahrgäste abgefeuert?

  87. OT

    POL-MS: Polizisten löschen Brandsatz vor Asylunterkunft in Ascheberg

    Ascheberg/Münster (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Coesfeld und der Polizei Münster Am frühen Samstagmorgen (9.1., 02:50 Uhr)…

    http://wp.me/p6QyDM-329

    ?????? ?? ???? ???
    „Wir Schaffen das“

  88. @#100 fiskegrateng (09. Jan 2016 11:13)

    Zum Thema Syrien werden wir von den Medien und unserem Regime belogen das sich die Balken biegen. Das volle Programm. Genau das selbe wie beim Thema „Flüchtlinge“.

  89. „Zur Angst der Frauen“

    Statt Vollzitat ein platzsparender link
    zum hervorragenden Kommentar des Lesers HTB

    http://forum.kn-online.de/showthread.php?t=10216301&page=1#3

    Es dauert halt im Land der Deutschen,
    bis die Realität zu Überdenken, Einsicht und vernünftigem Gegensteuern führt, bis breiter Widerstand von unten die „Herrschende Klasse“ zum Handeln zwingt.
    Eine friedliche Revolution bahnt sich an,
    die aber noch nicht selbsttragend ist.

    Sicher aber mit den Wahlen dieses Jahres wird.

  90. Aussage eines Rechtsexperten zu den plötzlichen Forderungen unserer hochqualifizierten Politiker,
    ausländische Straftäter die Haft in Deutschland absitzen in ihre Heimat abzuschieben, damit sie dort die Haft absitzen und nicht unsere Steuergelder verwendet werden.
    Laut Gesetz:
    1.Nur möglich wenn die Hälfte der Haftstrafe in D abgesessen ist.
    2.Nur möglich wenn der Straftäter damit einverstanden ist.
    Das muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen.
    Welcher Marokkaner oder Algerier oder Syrer …
    wird wohl freiwillig ein deutsches Hotel (Gefängnis) verlassen um in ein Loch in seine Heimat geworfen zu werden?
    Es wäre interessant die Statistik, oder wie viele ausl. Straftäter dem zugestimmt haben falls je jemand gefragt wurde, zu kennen.
    Ich tippe auf 0!
    Was haben wir für Politiker? Die sind doch bescheuert. Dieses blöd…. Pack trägt die Verantwortung für das Wohl ihrer Bürger! Die Ergebnisse werden jetzt endlich sichtbar.
    Sie können die nicht mehr verheimlichen.
    Und jetzt wird an den Symptomen der Krankheit herumgedoktert.
    Dabei ist das Ursache sonnenklar.
    Die Ursache sind Muslime.
    Und Muslime mit ihrer Unkultur wurden und werden immer noch zu tausenden pro Tag
    nach und in D hineingeschleust. Von unseren Politikern!
    Und jetzt spielen sie die Empörten und wollen härter durchgreifen nach dem sie die Gesetze so verwässert und täterfreundlich geändert haben dass sie nun mit gebunden Händen dastehen.
    Unsere Politiker kann kein vernunftbegabter Mensch für voll nehmen….

  91. Sorry aber ich komme heute nicht nach Köln.. bei der letzten HOGESA wurden wir von Antifa und Polizei durch die Stadt gejagt und einer hat die Kamera von meinem Kumpel zertrümmert (250€). da hab ich kein Bock drauf ich verachte KÖLN sowieso und seine einwohner warum soll ich für die auf die Straße gehen sie haben es so bestellt und so bekommen!!

  92. @ #112 Wnn (09. Jan 2016 11:21)
    „Wir dürfen uns jetzt nicht unseren Ängsten hingeben,….wenn wir das tun, verlieren wir unsere Freiheit.“

    Nein, Frau Reschke:
    WIR holen uns Meinungsfreiheit zurück,
    weil SIE ihren Lügenjob loswerden“

    So wahr MIR gott helfe.

  93. Der Aufschrei der Politik nach Köln hat nur ein Ziel, die Bevölkerung ruhig zu stellen.
    (Die angekündigten Taten werden nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein.)
    .
    Nach monatelangem Verscheigen konnten Politik und Medien die beiden sinnbildlichen „ZDF-Augen“ nicht mehr zudrücken und nicht weiter wegschauen.
    .
    Viel erschreckender ist jedoch aktuell die Tatsache, die schon gar nicht mehr dskutiert wird, an die sich allen gewöhnt haben:
    Prognose der Bundesregierung
    Eine Million Flüchtlinge zieht es 2016 nach Europa

    Und das ist eine „Schätzung der Bundesregierung“. Es geht um Menschen, die über die Türkei, also über die Balkanroute nach Europa Deutschland kommen. Wie gut die Bundesregierung 2015 geschätzt hatte, wissen wir ja. Wir können also getrost mit 2 oder 3 Millionen und mehr rechnen.
    Nicht berücksichtigt sind all die lieben Familienangehörigen, die Merkel außerdem noch einlädt und herholt. Darunter die Angehörigen der vergangegen Jahre, speziell 2015, die Angehörigen später aus 2016, 2017, 2018 usw.
    .
    Wer bei dieser Entwicklung noch eine der etablierten Parteien wählt, der reiht sich in den Zug der Links-Grünen ein, die fordern
    “ Deutschland, verrecke!“…und die dafür sogar ihre Schlägertruppen auf die Straße schicken, nicht nur gegen Demokraten, sondern ganz massiv auch gegen Polizisten.

  94. #110 fiskegrateng (09. Jan 2016 11:20)

    Norwegen, schön: Edvuard Münch’s Bilder, Edvard Grieg Musik, Henrick Ibsen’s Stück „Geist“. (Wohnte auch länger in Dresden). „Geist“ habe ich in einer Lichtung in einem Wald angeschaut wo 400 Leute mit Schwerte gekämpft haben. (Funken flogen). Bin selber vom Sonjeflörd bis nach Oslo gereist. Traumhaft schön. Habe die Alte Hansestädte besucht, die Staykyrka* und natürlich die Edvuard Münch Ausstellungen in Oslo unterwegs angeschaut. Letztes Jahr habe ich auch fast geschaft. War in Tanumshede die Hällristningsområdet anschauen.

    Europa hat wunderschöne Kulturen, Geschichte und Völker. Es lohnt sich dafür zu kämpfen.

    https://sv.wikipedia.org/wiki/Stavkyrka

    https://sv.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4llristningsomr%C3%A5det_i_Tanum

  95. #127 Puseratze (09. Jan 2016 11:34)

    Kommt!
    Hr. Pillmann denkt ein aufrechter Patriot so?

    ===============

    NA WER WILL WETTEN wie viele der frauen die da bei sylvester begrabscht wurden heute auf der GEGENDEMO mitlaufen werden? 🙂

  96. orientalisches Scheusal wollte Schülerin schänden

    OT,-.….Meldung vom 08.01.2016 – 15:08 Uhr

    Asylbewerber soll Jugendliche (15) mehrmals sexuell belästigt haben

    Ein schwerer Verdacht lastet nun auch in Burghausen (Landkreis Altötting) auf einem jungen Asylbewerber. Er soll eine Jugendliche mehrfach bedrängt und sexuell genötigt haben, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Eine 15-jährige Burghauserin war am späten Dienstagabend, 5. Januar, auf dem Nachhauseweg von der Marktler Straße in der Burghauser Neustadt in Richtung Altstadt. Bereits in der Marktler Straße wurde sie von einem Unbekannten angesprochen. Der stark alkoholisierte, 16-jährige Afghane fragte bereits nach kurzer Zeit, ob er die Schülerin küssen dürfe. Die Schülerin versuchte nun, über den Hofberg in Richtung Altstadt Abstand zu gewinnen, doch der Jugendliche verfolgte sie. Schließlich packte er das Mädchen an den Handgelenken und versuchte es zu küssen. Die Jugendliche konnte sich losreißen als der Betrunkene stürzte. Nach kurzer Flucht holte der Afghane sie wieder ein und packte sie nun mit beiden Händen. Als die Schülerin nun lautstark um Hilfe rief und eine 26-jährige Anwohnerin, die die Schreie hörte, hinzukam, ließ der Tatverdächtige von der 15-Jährigen ab. Die zwischenzeitlich verständigte Polizei nahm den Tatverdächtigen in Gewahrsam. Der durch seinen Sturz leichtverletzte Jugendliche konnte nach Erstbehandlung in der Kreisklinik Burghausen seinen Betreuern zugeführt werden. Gegen ihn werden nun Ermittlungen wegen versuchter sexueller Nötigung geführt. http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/burghausen/1926544_Asylbewerber-soll-Jugendliche-15-mehrmals-sexuell-belaestigt-haben.html

  97. Wenn Merkel noch ein Quentchen Ehre hat, gibt sie sich die Kugel. Das ist ein Rat, den man auch anderen Politikern aus ihrem Umfeld geben muss. Sie haben durch ihr Tun aus Deutschland ein Schlachtfeld des weltweiten Dschihads gemacht. Der Schaden, den sie dadurch über das deutsche Volk und die deutsche Bevölkerung gebracht haben, ist unermesslich. Wenn sie den Freitod wählen, ist es uns Patrioten erst möglich,wirksame Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

  98. Meine Prognose für Köln:

    200 Pegida-Anhänger,2000 Gegner
    Gegner blockieren,Pegida kann nicht laufen und wird von Polizei aufgelöst.

    Wie immer halt

  99. #91 aristo

    > – Frauen vergewaltigt werden, wie in WW2;

    die Wehrmacht vergewaltigte zahllose Frauen in ihren Besatzungsgebieten.

  100. Aus dem Polizeibericht zu den Vorgängen rund um den Asylanten-Silvester in Köln:

    Neben den oben geschilderten Situationen kamen noch folgende Ereignisse/Vorfälle, die hier nicht alle aufgeführt werden, hinzu:
    1. Zerreißen von Aufenthaltstiteln mit einem Grinsen im Gesicht und der Aussage: „Ihr könnt mir nix, hole mir morgen einen neuen.“
    2. „Ich bin Syrer, ihr müsst mich freundlich behandeln! Frau Merkel hat mich eingeladen.“
    3. Platzverweise wurden meist mit Zwang durchgesetzt. Betreffende Personen tauchten immer wieder auf und machten sich einen Spaß aus der Situation.
    Ein Gewahrsam kam in dieser Lage aufgrund der Kapazitätsgrenze in der Dienststelle nicht in Betracht.

    4. Bahnsteigsperrung aufgrund der Überfüllung. Reaktion: Auf den Nebenbahnsteig, über das Gleis auf den überfüllten/abgesperrten Bahnsteig. Dies führte zu Gleissperrung, da sich Personen im Gleis befanden, welche die Situation auf den Bahnsteigen nicht entschärften.
    5. Zustieg in die Züge nur über körperliche Auseinandersetzungen – Recht des Stärkeren.
    6. Im ganzen Bahnhof überall „Erbrochenes“ und Stellen, die als Toilette genutzt wurden.
    7. Viele männliche Personen (Migranten), die ohne Reiseabsichten in allen Bereichen des Bahnhofes ihren Rausch ausschliefen (Bankschalter, Warteraum usw.).
    8. Wurden Hilferufe von Geschädigten wahrgenommen, wurde ein Einschreiten der Kräfte durch herumstehende (Mitglieder?) z. B. durch verdichten des Personenringes/Massenbildung daran gehindert, an die Betreffenden (Geschädigte/Zeugen/Täter) zu gelangen.
    9. Geschädigte/Zeugen wurden vor Ort, bei Nennung des Täters bedroht oder im Nachgang verfolgt. Aufgrund der ständigen Präsenz der Einsatzkräfte und aufmerksamer Passanten im Bahnhof, konnten vollendete Vergewaltigungen verhindert werden.
    Auffällig war zudem die sehr hohe Anzahl an Migranten innerhalb der polizeilichen Maßnahmen der Landespolizei und im eigenen Zuständigkeitsbereich. Maßnahmen der Kräfte begegnete einer Respektlosigkeit, wie ich sie in 29 Dienstjahren noch nicht erlebt habe.

  101. #125 LEUKOZYT (09. Jan 2016 11:31)

    @ #112 Wnn (09. Jan 2016 11:21)
    „Wir dürfen uns jetzt nicht unseren Ängsten hingeben,….wenn wir das tun, verlieren wir unsere Freiheit.“

    Nein, Frau Reschke:
    WIR holen uns Meinungsfreiheit zurück,
    weil SIE ihren Lügenjob loswerden“

    So wahr MIR gott helfe.

    Genau so ist. Und zwar zusammen mit allen anderen Lügilanten und falschen Klebern einer Presse, deren Gesabber für niemand mehr erträglich ist.

  102. 88 Templer (09. Jan 2016 11:02)
    Köln könnte in der Tat eine Kehrtwende in der Asylpolitik eingeleitet haben

    Analog einer Flasche Cola, die man schüttelt. Irgendwann steigt der Druck bis der Flaschenverschluss nachgibt. Die Reaktion ist dann wahrlich gewaltig.

    Allerdings, sind wir m.E. noch nicht so weit.

  103. Sorry, NPD ist dabei. Wir gehen nicht Hand in Hand mit dem Verfassungsschutz zu solch einer Demo.

    Wirklich schade, daß es keine Abgrenzung gibt!

    Die Systempresse wird sich freuen. Wehende NPD Fahnen und reichlich agents provokateur mit Hitlergruß.

  104. #2 einerderschwaben (09. Jan 2016 09:35)
    „WIR IM SÜDEN MÜSSEN UNS DER SCHWEIZ ANSCHLIEßEN SONST GEHEN WIR UND UNSERE KINDER GENAUSO VOR DIE HUNDE WIE DIE MENSCHEN IN DÜSSELDORF, KÖLN, BERLIN, HAMBURG ….“

    Nein, einerderschwaben. Wir müssen hier selbst den Arsch hochkriegen und uns nicht der Schweiz anschließen. Zum Beispiel am Sonntag bei der PEGIDA Dreiländereck in Kandern:
    https://www.facebook.com/PegidaDreilaendereck
    (Dort wirst du auch Schweizer antreffen, und das ist gut so.)

  105. Heute N24-Nachrichten 9.00 Uhr bezüglich Pegida- und Pro-Köln-Kundgebung:
    „… Polizei hat umfassende Schutzmaßnahmen eingerichtet … erwartet werden die GEWALTBEREITE PEDIA und die von ihr unterstützte RECHTSEXTREMISTISCHE Bewegung Pro-Köln, sowie Gegendemonstranten und linke Demonstranten.
    Schon wieder Lügerei und manipulierte Berichterstattung bis zum geht nicht mehr.

  106. Zur Erinnerung: In Berlin haben 81% der Intensivtäter einen Migrationshintergrund. Von den Intensivtätern sind 33% Türken, 45% Araber und 3% haben anderweitigen Migrationshintergrund. (Quelle: Berliner Senat für Integration und Migration)
    Griechen, Spanier, Portugiesen, Brasilianer, Chilenen, Thailänder, Vietnamesen, Japaner und weitere Migranten in Berlin, scheinen in der Intensivtäter-Statistik überhaupt nicht in Erscheinung zu treten.
    In NRW sieht das ähnlich aus.

  107. Ich frage mich warum man am gleichen Tag eine Gegendemonstration zulässt. Kommt es zu Sach- oder Personenschäden durch die bekloppten Linken kann die Lügenpresse wieder berichten: Bei einer Demonstration von Pegida/Legida kam es zu Ausschreitungen und Polizisten wurden verletzt.
    Die Presse wird die Fakten wieder verdrehen und und als Hetzer darstellen.

  108. #120 Manfred24 (09. Jan 2016 11:28)

    Das Rechtssystem ist nicht in Stein gemeißelt. Das System muss geändert werden. U.a. wollen die Briten deswegen den BREXIT. Das Britische Volk will nicht, dass menschenverachtende Kriminelle, Intensivtäter, Pädophilen und Terroristen alle Menschenrechte genießen, die die EU verlangt.

    Ist auch richtig so sich dagegen zu wehren.

    Immer Wieder…
    „Your request timed out. Please retry the request.“

  109. Wieder Gauweiler

    Gauweiler fordert die CSU zum Verlassen der Koalition auf.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150793617/Gauweiler-legt-CSU-Austritt-aus-Koalition-nahe.html

    Köln ist heute nur eine Zwischenstation und der Kampf beginnt erst.

    Bin heute nicht in Köln, aber lasst euch heute weder von der Polizei noch von linken KZ-Schergen von eurem Marsch abbringen. Ihr habt das Recht des Versammlungsgesetzes auf eurer Seite.

    Setzt die Polizei das Versammlungsrecht nicht durch, so stellt sofort einen Strafantrag gegen die Einsatzleitung.

    XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

    Straf- und Bußgeldvorschriften
    § 21

    Wer in der Absicht, nicht verbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird
    mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  110. #65 Jupp (09. Jan 2016 10:39)
    bei manchen ist wirklich nix zu machen, gestern wieder mit einem Grünen diskutiert, zum Ende kam der damit ich solle mir die Bilder der hungernden Kinder in Syrien ansehen, konnte nichts mehr sagen.
    ************
    Ich entgegne in solchen Fällen immer, dass wir NICHT für das ganze Elend der Welt zuständig sind.
    Weiterhin sage ich dann immer, so lange wir Kinder- und Altersarmut in Millionenhöhe haben, eigene Obdachlose zu Hunderttausende,ebenfalls Hunderttausende, die sich den Strom nicht mehr leisten können…SO LANGE hat man sich um das eigene Volk zu kümmern.
    Dann ist meistens Ruhe im Karton.
    Die Bewohner dieser Länder sollten Geburtenkontrollen einführen. Es werden da Kinder in Massen produziert, die man gar nicht ernähren kann. DIES zu bewerkstelligen ist aber nicht UNSERE Aufgabe.Basta.

  111. #142 T.F.

    Unglaublich, wie Hugenberg und Göbbels zusammen.

    Das ist das Pack, verdrängt dieses politk-kriminelle Lügenpack von der Domplatte.

    Kein Pardon mehr für Kriminelle – und die Polen macht es richtig (wenn die Politik stimmt).

  112. #143 Smile (09. Jan 2016 11:51):
    Die Kölner Stadtoberen sollen mal in ihre Kölner JVA hineinschauen. 2014 war dort jeder 2,5te Strafgefangene ein Häftling mit ausländischen Wurzeln.
    Interessant dazu auch der alte, aus 2006 stammende, Kommentar von Rheinische Post:
    Vielvölkeranstalt „Knast“
    http://www.nrhz.de/flyer/beitrag.php?id=1214

    Den Ausdruck
    Vielvölkeranstalt „Knast“
    oder
    Vielvölkerverwahranstalt oder Vielvölkerhaftanstalt könnte man getrost in den allgemeinen Wortschatz aufnehmen.

  113. WDR4 es werden tausende Linke kommen ,

    Pro Köln hatte bei der letzten Demo nur 100 , wir erwarten auch heute nicht zu viele Rechte…

    Polizei ist genug da ……

    Gestern abend De Maiziere IM INTERVIEW , Die Pilzei ist auf Pegida gut vorbereitet

    AUCH AUF DAS LINKE PACK ,HERR DEMIZIERE

    HEUTE GEHTS NUR UM DEUTSCHE ALS DÜRFEN DIE POLIZISTEN ENDLICH IHRE KNÜPPEL BENUTZEN
    UND ZEIGEN DER STAAT HAT ALLES IM GRIFF

  114. OT

    Dunja Hayali: “Nicht Ausländer, sondern Ar*** belästigen Frauen”

    ZDF-Moderatorin Dunja Hayali bekommt den Bambi für ihr couragiertes Engagement in der Flüchtlingsfrage. Dabei steht das ZDF wegen seines Kuschelkurses am Pranger. Chronik eines seltenen Zufalls.

    http://wp.me/p6QyDM-32l

    Flüchtlingspolitik : Marokko und Algerien sollen sichere Herkunftsländer sein

    Die CSU will weitere Länder als sichere Herkunftsstaaten einstufen. Die Bundeskanzlerin kündigte an, ein entsprechendes Verfahren zu vereinfachen.

    http://wp.me/p6QyDM-32C

  115. OT

    „Über 100?000 wird es schwierig“

    München – Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger spricht im Interview mit dem Münchner Merkur über sinkende Umfragewerte, personelle Konsequenzen und die Flüchtlingskrise.

    http://wp.me/p6QyDM-32v

  116. Tja, Kacke daß das in meiner Dienstzeit fällt. Aber meine Empfehlung: Mit Auto nach Köln und ins Parkhaus. Ja nicht Draußen parken, wegen eventueller sich einstellende „Überhitzung“ des Fahrzeugs oder abweichendes Aussehen vom Ursprungsmodell.

  117. #149 Antidote (09. Jan 2016 12:00):
    Problem an der Sache ist, dass der im web befindliche N24-Livestream immer nur uhrzeitgenau verfügbar ist. Ich fand keine Wiederholung um das aufzeichnen zu können.
    Evtl. mal die nächsten N24-Nachrichten schauen, ob da etwas kommt. Ein jüngerer Reporter vor Ort, vor dem Kölner-Dom, drückte sich auch teils einseitig aus.

  118. SV: El Cid, ja. Und Babieca hieß sein Pferd…

    Hier ist doch schon wieder ein Idiot zugange (bin zu faul, nach ihm zu „scrollen“), der Merkel für eine Kommunistin hält, weil sie bei den Pionieren und in der FDJ war… Keine Ahnung von der DDR. Aber Distanzeritis… Schätze mal, jahrzehntelanger Gehirnkackerei von Bild ausgesetzt gewesen…

  119. Leute wir stehen wenn man am Hinterausgang raus kommt links,
    die Linke haben mehr Rechte bekommen, stehen da wo die Hogesa war ( direkt am Hinterausgang)!

  120. #154 SV (09. Jan 2016 12:13)

    ZDF-Moderatorin Dunja Hayali bekommt den Bambi für ihr couragiertes Engagement in der Flüchtlingsfrage. Dabei steht das ZDF wegen seines Kuschelkurses am Pranger. Chronik eines seltenen Zufalls.

    Das war auch wieder so eine Aktion wo der Kleber live bei ihr im Studio anrief um ihr das mitzuteilen. Wer denkt sich so einen Schwachsinn aus? Halten die das Volk für so blöde?

  121. Es war auch von Anfang an eine einstige politische Perversion, das Merkel, Gabriel, Maas; Fahimi; Özoguz; Oppermann; Schäuble usw…..anfingen von Integration derer zureden, die hier her kommen.

    Selbst wenn mehrheitlich echte Flüchtlinge wären, dann haben die zwar ein Recht hier versorgt zu werden, aber eben nur so lange die Fluchtgründe bestehen, danach heißt es, wieder zurück ins eigene Land zu gehen und sich um den Wiederaufbau zu kümmern.

    Es hatte den Anschein als wollten sich damit die Politiker von CDU und SPD als willfährige Diener von Wirtschaftslobbyisten erweisen, um diesen ein Heer von Lohndrückern und Billigarbeitern zu liefern, damit einige Betriebe wieder die Löhne senken können.

    So nicht liebe Freunde- Deutschland braucht keine Zuwanderung sondern schon alleine aus Gründen der Ressourceneinsparung und des Aufbaus einer Nachhaltigen Wirtschaftsweise eine spürbare Bevölkerungsabsenkung.

    Denn wie es etwa in China bei Überbevölkerung, trotz Ein-Kind-Politik etwa in Shanghai oder Shenzhen stinkt, können wir förmlich durchs TV Gerät riechen wenn wir die Bilder sehen. Was das in Deutschland bedeuten würde mit den offenbar sehr fortpflanzungsfreudigen „Fachkräften“ (9-10 Kind Politik???), möchte man sich gar nicht ausmalen. Umweltverschmutzung und Überbevölkerung wie in den Slums –hier in Deutschland??? Nein Danke –so eine Politik brauchen wir nicht Frau Merkel, dem kleinen Deutschland wird es gut tun sich bevölkerungstechnisch auf ein Normalmaß wie etwa die skandinavischen Staaten gesund zu schrumpfen.

    Diesen politischen Lügnern brauch man nichts mehr zu glauben, die überschütten unser Land seit Jahren mit Lügen und Unwissen!

  122. Was mir gar nicht gefällt, das sich hier die NPD anschliessen möchte und sich offenbar versucht bei der PEGIDA einzuschleichen. Diese Leute sollten bitte mit Ihrem NS Dreck wegbleiben, schlimm genug dass die Mainstreammedien wie der SWR permanent die Pegida als eine fremdenfeindliche und rechtsextreme Bewegung bezeichnen. Die Pegida ist weder rechtsextrem noch fremdenfeindlich, eine Nähe zur NPD gibt es nicht und deren Annäherungsversuche sind abzulehnen. Leider ist man etwas hilflos und kann dem schwer etwas entgegensetzen weil man von den Medien geblockt wird.

  123. Den Arsch-Huh-Deppen bläst kräftiger Gegenwind ins Arschgesicht: I

    Gabriele Esser beklagt „unerträgliche Scheinheiligkeit gepaart mit Doppelmoral“: „Warum müsst Ihr die geschädigten Frauen jetzt noch zusätzlich verhöhnen, indem so getan wird, als habe das alles nicht mit Asylanten und Migranten zu tun? Gibt es für Euch nur schwarz oder weiß, links oder rechts? Das ist gewiss nicht Köln!“

    Und Lena Buerger kritisiert: „Ich hätte mir von euch mal nach sechs Tagen klare und deutliche Äußerungen zu den Vorkommnissen erhofft. Das diese immer noch nicht gekommen ist, ist erschreckend und beschämend“, kritisiert sie. „Denkt mal drüber nach und bekommt endlich euren Arsch hoch und die Zähne auseinander!“
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150758999/Der-Eiertanz-der-Koelner-Arsch-Huh-Aktivisten.html

  124. Deutlich bessere Tonqualität! Dresden und Leipzig sollten sich das mal anschauen und erkundigen, wie das gemacht wird.

  125. Der DLF berichtete gerade, dass auf dem Breslauer Platz ein Fleschmop stattfindet.

    Und man fand es eigenartig, dass die Kölsche Jeckenpolizei die Demos auf dem gleich Ort zuläßt.

    Die wollen Gewalt, damit Pegida in wieder in die Gewaltecke gestellt wird. Der Staat will die Gewalt – gegen seine Bürger, die endlich Ornung will.

    Dass überhaupt Gegendemos erlaubt werden, die die ordentlichen Demos tangieren können, ist schon unerhört.

    Wenn das antideutsche Pack demonstrieren will in Köln, dann auf der anderen Seite des Rheins!

  126. Die verfassungsgemäße Durchführung der Veranstaltung ist dem Ohrenschein nach im Augenblick nicht gewährleistet und der Erfahrung nach dürfte das von oben so gewollte sein. Ich hoffe an dieser Stelle über das juristische Nachspiel zu lesen, in allen Details wie auch dieses torpediert werden wird. Dies muß für die Nachwelt festgehalten werden, falls es eine gibt.

  127. Was mir gar nicht gefällt, das sich hier die NPD anschliessen möchte und sich offenbar versucht bei der PEGIDA einzuschleichen.
    #163 wurstsalat (09. Jan 2016 12:27)

    Das ist doch so sicher wie das Amen in der Kirche (einmal war): Die Verfassungsschutzagenten lassen sich diese Gelegenheit, PEGIDA zu diskreditieren, doch nicht entgehen.

  128. Wir sind ja gastfreudlich, aber Bachmann oder wer anderes sollte als allererstes mal den anwesenenden „NPD“ Typen (oder wer auch immer das sein mag) Ihre Unerwünschtheit mitteilen. RT ist ziemlich enttäuschend, ich hab keine Lust mir hier minutenlang auf der Übertragung die dummen SA-Bratzen anzusehen….

  129. #163 wurstsalat (09. Jan 2016 12:27)

    Was mir gar nicht gefällt, das sich hier die NPD anschliessen möchte und sich offenbar versucht bei der PEGIDA einzuschleichen. Diese Leute sollten bitte mit Ihrem NS Dreck wegbleiben,
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Den „NS Dreck“ dichtest du ihnen an, wie du das täglich aus den Lügenmedien hörst und siehst.
    [Nicht mal beim erfundenen NSU kam man auf die NPD als Urheber…]

    Bei Pegidas muss sich keiner einschleichen, auch nicht bei der AfD, denn die morsche NS-Keule wird längst über sie geschwungen!

    Siehe Höcke!

    Vielleicht schreibst du lieber in einem anderen Forum!

  130. Der WDRII hat gerade wieder eine gnze Widerwärtigkeit und Verkommenheit präsentiert. Die Moderatorin

    – die leider in Köln vermutlich nicht zugegen war, obwohl wenn würde sie auch nicht anders reden und vielleicht schon einenm Nordafrikaner haben, obwohl es aus Attraktivitätsgründen vielleicht etwas eng werden könnte; denn schließlich will sie sicher vor allem finanziell gut versorgt sein, was immer noch besser über einen deutschen Vergwaltiger geht)) –

    meinte:

    Kaum sei nbekannt gewesen, dass auch Migranten dort betieligt gewesen seien haben sich Fremdenfeinde und Rechtsextrem zu einer Demonstration verabredet (so ähnlich)

    .

    Das zeigt übrigens, dass der durchschnittliche Mensch immer gleich verkommen sein wird. Er muß schließlich leben. Die einzige Möglichkeit ist es, Bedingungen zu schaffen unter denen er kein Mitläufer oder Plapperpuppe sein muß.

  131. Ja man sieht es, es sind die üblichen Verdächtigen, überwiegend SoLiD-Abschaum von DIE LINKE und GRÜNE-Jugend.

  132. #182 wurstsalat

    ich hab keine Lust mir hier minutenlang auf der Übertragung die dummen SA-Bratzen anzusehen….
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ich hatte dir gerade geschrieben, dass du hier fehl am Platze bist!

  133. … ossi46, Denk mal nach wenn Du magst. Eine Beteiligung der NPD bei der Pegida ist völlig kontrapoduktiv. Aber alls Du das anders siehst oder sehen möchtest, bis wohl eher DU hier auf der falschen Seite.

  134. @ #193 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    da hast Du schon Recht, aber medientaktisch ist das schon ein Problem.

  135. und wer ist dabei
    BjB Bonner Jugendbewegung
    und
    FAU Freie Arbeiterinnen und Arbeiter Union

    und was sie schreien ist beschämend

  136. Verschiedentlich ist kritisiert worden, daß Leute aus der NPD, die nicht nur wegen der ihr nachgesagten NS-Ideologie, sondern auch wegen ihrer Instrumentalisierung durch den Inlandsgeheimdienst (sog. „Verfassungsschutz“) berüchtigt ist, sich der Demonstration in Köln anschließen möchten. Dies wäre zu entschärfen, indem man diesen Leuten das Mitführen von Fahnen und Losungen, die das NPD-Logo oder einen entsprechenden Schriftzug zeigen oder für diese Partei werben, seitens der Versammlungsleitung untersagt. Indes kann niemandem das Demonstrationsrecht streitig gemacht werden.

  137. Das war gerade putzig. Der WDR meldet: Pegida, breites Bündnis und eine Gruppe von Fraue habe sich zjm Protest gegen Gewalt versammelt´. Bei letzterem mußte ich schmunzeln.
    Was mögen diese armen Frauen wohl verstehen. Das frag ich mich auch immer wen ich sie in Essen oder sonstwo chic gekleidet ab zweit aufwärts bummeln sehe. Was mögen sie überhaupt von der Welkt in der sie leben verstehen.
    Sie sind letztlich Spielball des armseligsten Kanaken und viele sehen den deutschen Mann als möglicherweise aus noch als ihren sexistischen Feind (wie viele weiß ich nicht). Statt dass ihnenklar ist, dass nur ein deutscher Mann (den sie freilich offiziell kastriert jaben) oder ein Hund sie schützen kann. Instinktiv müßten sie es eigentlich noch wissen, aber wieweit es ihnen ausgeredet wurde weiß icn nicht.

  138. @ #197 Tom62 (09. Jan 2016 13:07)

    Verschiedentlich ist kritisiert worden, daß Leute aus der NPD, die nicht nur wegen der ihr nachgesagten NS-Ideologie, sondern auch wegen ihrer Instrumentalisierung durch den Inlandsgeheimdienst (sog. „Verfassungsschutz“) berüchtigt ist, sich der Demonstration in Köln anschließen möchten. Dies wäre zu entschärfen, indem man diesen Leuten das Mitführen von Fahnen und Losungen, die das NPD-Logo oder einen entsprechenden Schriftzug zeigen oder für diese Partei werben, seitens der Versammlungsleitung untersagt. Indes kann niemandem das Demonstrationsrecht streitig gemacht werden.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sehr gute Idee ! Daumen hoch ! Hoffen wir auf kluge Köpfe vor Ort. Aber was ist nur mit den Livestream auf rt ? Da wird ja nur die verblendete SA-Gegendemo gezeigt ?

  139. Die Antifanten sind doch alles Opfer.

    Mit dummen Antifanten und Gutmenschen zu diskutieren, ist wie mit einer Taube Schach zu spielen.
    Egal, wie gut du Schach spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen.

  140. Im Video sind oben sind; Antifa-Aktivisten zu sehen, die ein Banner mit der Aufschrift Bonner Jugend Bewegung hochhalten. Neben dem Typ mit dem violetten Halstuch, ist ein Schreihals mit Kapuzenpulli zu sehen, der sich wie ein regelrechter Antifa-Gorilla aufführt, er scheint enormes Aggressionspotential in sich zu tragen.
    Vorsicht!

  141. ok ich mache den livestream jetzt AUS es reicht mir

    gut das ich nicht gekommen bin ich geb doch nicht 100€ FAHRTKOSTEN aus um mich dann stundenlang von ANTFIANTEN und linken studenten als NAZI beschimpfen und mit steinen beschmeißen zu lassen!! köln ist verloren ich verachte diese stadt

  142. OT,-.….Meldung vom 09.01.2016 – 12:38 uhr

    Wegen dieses T-Shirts: Anzeige gegen PEGIDA-Chef Bachmann

    Dresden – PEGIDA-Chef Lutz Bachmann (42) bekommt Ärger: Weil er auf Facebook ein Foto postete, auf dem er selbst ein T-Shirt mit der Aufschrift „Rapefugees not welcome“ trägt, hat ein Leipziger Anwalt nun Anzeige erstattet. Am Donnerstagabend postete Bachmann auf seinem Facebook-Profil das Foto, schrieb dazu: „Sooooo Freunde, auf Grund der enormen Nachfrage hat Legida alle Hebel in Bewegung gesetzt und es wird am Montag das Shirt in Leipzig zum Legida-Geburtstag geben!“. Auf dem Shirt ist eine Frau zu sehen, die von bewaffneten Männern verfolgt wird. Das Wort Flüchtlinge (refugees) wird darauf mit Vergewaltigung (rape) in Verbindung gebracht. Wie „LVZ“ berichtet, habe der Leipziger Anwalt Jürgen Kasek deswegen am Freitag Anzeige bei der Staatsanwaltschaft Dresden erstattet. „Das ist keine Satire. Das ist Volksverhetzung“, sagte der Anwalt der „Leipziger Volkszeitung“. Mit dem T-Shirt würden Asylbewerber pauschal als Vergewaltiger bezeichnet, so Kasek weiter. Bachmann kündigte an, dass das T-Shirt am Montag beim LEGIDA-Jahrestag zu haben sei.Kasek hofft nun, dass eine Anzeige es der Stadt ermöglicht, die Verbreitung der Shirts zu verhindern. https://mopo24.de/#!nachrichten/t-shirt-anzeige-gegen-pegida-chef-bachmann-39220

  143. #201 Klara Himmel (09. Jan 2016 13:14)

    Die Antifanten sind doch alles Opfer.

    ,,,,,,,,,,,,,,,
    Erschütternd, dass junge Frauen für die Vergewaltigung durch moslemische Verbrecher sind.

    Die staatlichen Brüller zeigen hoffentlich endlich unseren Landsleuten, wer in dieser Anarchie das Sagen hat.

  144. Habe mir jetzt 5 Minuten der sprechenden Teddybären angeschaut, diese Personen sind nicht mal in der Lage die momentane Situation richtig einzuschätzen.

    Möge sich doch aus dem Kreise Freiwillige melden, um
    den animalischen Bedürfnisse der Ankömmlinge nachzukommen.

    Ich halte es mit Abraham Lincoln:

    Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

  145. Deutschland ist am Ende
    Deutsche Frauen werden von Flüchtlinge massenweise ausgeraubt und begrabscht.
    Jetzt gibt es eine Demo. gegen Nazi, refugees welcome. so wie sich die darstellen finden sie es gut wenn Menschen ausgeraubt werden.
    Solche Leute gehören aus Deutschland verbannt.

    Deutschland ist am Ende. Dachte es ändert sich jetzt was. Aber ein Hirn voll Scheiße kann man auch nicht mit Fakten bekehren.

  146. Schon bezeichnend, dass das linke Kinderfernsehen von rtdeutsch über 20 minuten lang ausschließliche antifa-Staatsterroristen und „rapefugees-welcome-„GutmenschInnenHirntote gezeigt hat.

    Ich hoffe, es bleibt friedlich im Vergewatltigungs-Kalifat Kölnistan.

  147. Der RT-Kameramann ist soeben auf die Seite der Pegida-Demo hinübergewechselt. Es ist die völlig andere Atmosphäre, die die dort als erstes auffällt.

  148. Mit dieser Gegendemo werden sich künftig viel mehr Menschen der Pegida und auch bürgerlichen Protesten anschliessen.

    Wir sind an den Punkt angekommen, wo jegliche Gegendemo von nun an Werbung in eigener Sache ist.

    Dank der Arsch Huh Aktion und Köln gegen Rechts.

    Zeitenwende…das Volk holt sich sein Land zurück !

  149. OT

    Presseschau zu Köln: “Mit dem Ehrgeiz von Eroberern stürmen Flüchtlinge die Grenzen”

    Die Übergriffe auf Frauen in Köln an Silvester schlagen im Ausland hohe Wellen. Die internationale Presse sieht die westliche Zivilisation herausgefordert.

    http://wp.me/p6QyDM-32Z

  150. OT

    Westfalen-Blatt: Sexueller Missbrauch: Asylbewerber (25) festgenommen

    Bielefeld (ots) – Ein 25-jähriger Asylbewerber ist am Freitagabend in Halle (Westfalen) festgenommen worden. Er soll in Gütersloh ein 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht…

    http://wp.me/p6QyDM-32J

    München: Terrorwarnung an Silvester Videoanalyse

    An Silvester räumte die Polizei den Hauptbahnhof und einen weiteren Bahnhof in München. Grund war eine Terrorwarnung, die nach SPIEGEL-Informationen aus dem Irak stammte. Eine Videoanalyse von Martin Knobbe.

    http://wp.me/p6QyDM-32V

  151. @#212 WutImBauch (09. Jan 2016 13:29)

    Für alle die Kasek nicht kennen:

    Laut Verfassungsschutz #Pegida #Legida nicht rechtsextrem aber ich linksextrem.

  152. #217 ossi46

    Korrektur

    Ich will nicht hoffen, dass die Jecken-Bullezei den Zugang verwehrt.

    Alles schon erlebt.

  153. Focus schreibt:

    „13.35 Uhr: Es hat eine Änderung der Organisation gegeben. Die Pegida-Anhänger sollten von 14 bis 16.30 auf dem Breslauer Platz demonstrieren dürfen. Der Platz gehört jetzt den Anti-Rassisten und Anti-Sexisten. Die Pegida wurde vom Platz vertrieben.“

  154. Achtung! An alle:

    Hier Hauptkommissar Obermüller von der Kölner Polizei. Bitte den grünen Schrott-Bully mit abgelaufenem TÜV und Hinterachsschaden hinten links am Breslauer Platz postieren.

  155. Kommt es mir nur so vor, oder wird PI von den Helfershelfern der Vergewaltiger, Einbrecher, Ehrenmörder aus der illegalen Invasorenbande schon wieder angegriffen?

  156. Viele deutsche Leben forderte schon die kulturelle Bereicherung

    Der in Weyhe ermordete Daniel S. Oder die schwangere Maria P., die in Berlin lebendig verbrannt wurde, sind nur zwei deutsche Opfer der fremdländischen Eindringlinge. Der Großteil der Mordtaten gelangt der deutschen Öffentlichkeit gar nicht zur Kenntnis, weil die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse alle Hebel in Bewegung setzen, um das Bekanntwerden der Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung zu verhindern. Was auch nicht sonderlich verwundert, erlauben doch diese Handpuppen und Geschöpfe des VS-amerikanischen Landfeindes sogar den Antifanten öffentlich die Gräueltaten der Landfeinde gegen die deutsche Zivilbevölkerung zu bejubeln und deren Wiederholung zu fordern. Hinzu kommen die zahllosen Schändungen deutscher Frauen und Mädchen durch die fremdländischen Eindringlinge, bei denen sich die Delinquenten damit brüsten das Leben ihres Opfers zerstört zu haben. Durch das Zwischennetz jedoch werden diese Untaten immer mehr bekannt und es beginnt sich Widerstand zu regen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  157. Zur Erinnerung!

    HoGeSa“-Gründer war ein V-Mann
    „Teile und Herrsche“ als Staatsauftrag

    http://www.neopresse.com/politik/dach/hogesa-gruender-war-ein-v-mann-teile-und-herrsche-als-staatsauftrag/
    15. Okt. 2015
    [Erinnerungsfotos vor dem umgeworfenen Polizeibulli]

    Einer der Gründer der „Hooligans gegen Salafisten“-Bewegung, die im vergangenen Jahr für reichlich Auf-merksamkeit in der bundesdeutschen Öffentlichkeit sorgte, war nachgewiesenerweise ein V-Mann des Verfas-sungsschutzes. War die Radikalisierung oppositioneller Bewegungen eine typische Agent Provocateur Aktion des Staates.

    Auch der umgekippte VW-Bulli der Jecken wird jeden Tag gezeigt…

    Sollte hier Randale auftreten, dann sollte jeder wissen, woher diese kommt.

  158. Auf der Pro-Vergewaltiger-Kundgebung der Stasi soll es mittlerweile zu sexuellen Übergriffen auf Frauen gekommen sein. Die Polizei schaut weg.

  159. OT,-.….Meldung vom

    Maulkorberlass für Interviewpartner – Der nächste Skandal der „Lügenpresse“

    Der Kriminologe Christian Pfeiffer erzählte, wie Fernseredakteure vor Interviews Anweisungen gaben.

    Dass Fernsehredakteure Interviewpartner in einem Vorgespräch anweisen, sie sollten im Zusammenhang mit den Ereignissen in Köln nicht über Flüchtlinge reden. So etwas sei an ihn in den letzten Tagen an ihn herangetragen worden, sagte der Kriminologe Christian Pfeiffer am Donnerstagabend in der Phoenix-Runde und machte deutlich, wie die „Lügenpresse“ manipuliert, um den Fernsehzuschauern beim Thema „Flüchtlinge“ Magerkost zu servieren. Wörtlich sagte Pfeiffer:

    Die ersten beiden Interviews, die ich im Fernsehen über Köln geben durfte, da fragten mich die Journalisten: Bitte reden Sie nicht über Flüchtlinge! Dann habe ich gesagt: Dann brauche ich gar nicht anfangen, dann ist das Ende des Interviews. Dann haben sie sich besonnen und das wieder aufgelöst. Wo kommen wir hin, wenn wir die Wahrheit nicht mehr benennen, die sich andeutete?

    Nach der Silvesternacht in Köln, Hamburg oder Düsseldorf, wo zahllose Frauen von arabischen und afrikanischen Männern sexuell belästigt und ausgeraubt wurden, geht diese Aussage von Christian Pfeiffer nicht unter und seriöse Medien gehen da auch nicht zur Tagesordnung über. Interviewpartnern einen Maulkorberlass aufzuerlegen, wenn sie im Zusammenhang mit der Skandalnacht das Wort „Flüchtlinge“ in den Mund nehmen, das ist mehr als ein Medienskandal. …u.s.w. ganze Meldung und Phoenix-Runde Ausschnitt.—> https://www.unzensuriert.at/content/0019675-Maulkorberlass-fuer-Interviewpartner-Der-naechste-Skandal-der-Luegenpresse

  160. „Hart aber fair“ am 11. Januar. Es geht natürlich um das brennende Thema. Gäste u.a.: Hannelore Kraft! Renate Künast! Heribert Prantl! Nachtigall …

  161. #204 Norbert Pillmann (09. Jan 2016 13:18)
    Schließ Dich den Antifanten an da ist die Anreise umsonst

  162. OT

    Die Bundesregierung erwartet eine Million neuer Flüchtlinge, die in diesem Jahr über die Türkei einreisen werden. Weil die meisten EU-Staaten ihre Grenzen dichtgemacht haben oder die Aufnahme von Flüchtlingen verweigern, dürfte ein Großteil der neuen Flüchtlinge und Migranten in Deutschland und Österreich blieben.

    http://wp.me/p6QyDM-33g

  163. Kann sein, daß ich oben etwas voreilig war. Es scheint, als ob die Polizei ihre Arbeit tut und Störer auf Abstand hält. Hoffentlich bleibt das so. Man ist schon so gebrannt mit anderen Erfahrungen…

  164. Livekommentar

    32 Reichskanzler
    11 Bundeskanzler
    -hatte Deutschland

    die jetzige ist keine ewige..

  165. Bild und Ton bei RT sind jedenfalls gut. Da kann sich Dresden noch was abschauen.

    Kann jemand sagen, wie viele bei Pegida Köln sind?
    Der Redner sprach gerade von ca 3000.

  166. #234 Kai aus Bremen

    Die Reichskriegsflaggen werden wir auf jeden Fall in vielen Medien sehen…

    Medienwirksame Maximaldiskreditierung das ist ja auch die Funktion der agent provocateurs

  167. #229 Waldorf und Statler (09. Jan 2016 14:01)

    Hören Sie bitte auf, diese linksbekloppte Pfeife Pfeiffer hochzujubeln.
    Der ist doch schon vor JAHREN als einer der übelsten Wegbereiter des heutigen SED-Terrors aufgefallen.

  168. ooops…. Kommando zurück. Der Link auf den Live-Ticker auf ksta ist falsch. Das ist ein älterer Live-Ticker. Sorry.

  169. Sehr guter Redner!
    Die (verheizten) Polizisten vor Ort haben den Dank und die deutlichen Worte vernommen!
    Alleine schon die Erlaubnis der Gegendemo muss zur Folge haben:
    REKER muss weg!!!

  170. Geschrei auf den Straßen beeindruckt die umstehenden Häuser sicher ganz gewaltig. 🙂

    Hat nur Ventilfunktionen. Erreicht wurde damit nichts und erreicht wird damit nichts.

  171. #239: „Schmeißt die NPD-Agent Provocateure und die Reichskriegsfahnen vom Platz!!!“

    Ja, die V-Leute der NPD müssen rausgeschmissen werden – aber was ist an der Reichskriegsflagge falsch? Die ist im übrigen noch nicht einmal verboten…

  172. Warum steht der mit dem REP Plakat direkt hinter / neben der Bühne? Ich würde den aussortieren. Kameras halten direkt feste drauf. Es hieß doch keine Parteilogos.

  173. #252 Der boese Wolf

    Ich weiß nicht ob es sich bei diesen Leuten um NPD-Anhänger handelt. Aber präventiv Flaggen zu verbieten damit die Linken nicht empört sind finde ich falsch. Da fangen die Verhaltenregeln ja schon an. Nein Danke!

  174. Haben da vor der Pegida-Demo die Frauen gegen Sexismus und Rassismus demonstriert und hatten als Gegendemo die Antifa gegen Rassismus?

    Hab ich da was falsch gesehen?

  175. Diese Demo gehört demnächst auf den BAHNHOFSVORPLATZ oder den Roncalliplatz und nicht hinter den Bahnhof!

  176. Klasse Rednerin aus Duisburg. Ich ergänze frei nach Artikel 1 des GG:
    Auch die Würde der Deutschen ist U N A N T A S T B A R !

  177. #267 Vitrine

    Natürlich gibt es Verhaltensregeln!! Da ist auch richtig so! Pauschale „Ausländer raus“ Sprüche sind ebenso nicht duldbar. „Antifa“-Flaggen wären auch nicht duldbar.

  178. #273 heidi (09. Jan 2016 14:36)
    Was sollen die ganzen Idioten mit dem ausgestreckten Papparm? Wieso entfernt die niemand?

    Das ist die Umsetzung der Reker-Regel: Eine Armlänge Abstand!

  179. #273 heidi (09. Jan 2016 14:36)
    Was sollen die ganzen Idioten mit dem ausgestreckten Papparm? Wieso entfernt die niemand?

    Nix Idiot. Das ist die Armlänge Abstand von Frau Reker.

  180. Die Farben Schwarz Weiß Rot sind Symbol des Kaiserreiches, vorher des Nordeutschen Bundes. Entstanden aus der Kombination aus Preußens Schwarz Weiß und dem Rot Weiß der Hanse. So weit so unschlimm…. Allerdings werden uns die Schwarz Weiß Rote und die Reichskriegsflagge des Kaiserreichs als „Nazisymbole“ von der Lügenpresse als Sau durchs Dorf getrieben werden… Würg

  181. #262 Der boese Wolf

    Die Reichskriegsflagge wird mit dem dritten Reich verbunden und entsprechend medial ausgeschlachtet.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Na und?

    Diese morsche Nazikeule zieht doch nur noch bei Oberidioten.

    Wie man sieht, bist du ein sehr angepaßt und eine wahre Freude für unsere Umerzieher.

  182. Die „Armlänge“ sind sogar die linke Hand 🙂 Seht ihr nicht, daß der Daumen dort rechts ist?

  183. Ich habe hier hinterm Rechner fast eine Träne im Knopfloch, sicher ist es auch Wunsch und viel zu früh… aber:
    KÖLN IST DIE WENDE!!!

  184. #273 heidi (09. Jan 2016 14:36)
    Was sollen die ganzen Idioten mit dem ausgestreckten Papparm? Wieso entfernt die niemand?

    Sie wollen Leute entfernen, die die Reker karrikieren?

    Wo kommen Sie denn her?

  185. @ #281 Kai aus Bremen

    Liebe Grüsse von einem Exil-Bremer. Schön, dass es auch noch andere Hansestädter gibt, deren Sicht klar ist und die Widerstand leisten möchten 🙂

  186. #286 Suppenkasper (09. Jan 2016 14:42)
    Die Übersetzung ist an einigen Stellen leider etwas unpräzise.

    Durchaus akzeptabel wenn man bedenkt diese Leute sind das Volk nicht.

    Nicht bezahlte Marionetten!!!

    Hut Ab nach Kölle!

  187. Verdammter Mist … diese Nazi-Flaggen und diese komische „Hand“, die da ständig hochgehalten wird – das ist kontraproduktiv.

  188. Die ganze Übertragung und Organisation ist erschütternd unprofessionell, es ist immer noch nicht gelungen, die AntiFa-Saboteure zu entfernen und von der übersetzten Rede versteht man kein Wort.

  189. Allerdings werden uns die Schwarz Weiß Rote und die Reichskriegsflagge des Kaiserreichs als „Nazisymbole“ von der Lügenpresse als Sau durchs Dorf getrieben werden…

    Laßt sie doch. Was schert sich die deutsche Eiche, wenn sich die Sau an ihr reibt.

  190. Habt Ihr wirklich keine anderen Sorgen als Euch an ein paar Flaggen, die nicht die der Nazis sind, hochzuziehen?

  191. Wenn jemand die Möglichkeit hätte, die Organsatoren auf die eingeschleusten Hände hinzuweisen, um diese aus dem Fernsehbild zu entfernen, wäre das wirklich nicht verkehrt.

  192. #67 gonger (09. Jan 2016 10:39)

    Der hessische Ministerpräsident Bouffier (CDU) : „Köln hat alles verändert“.
    Mich würde interessieren ob das mit seiner Kanzlerin abgesprochen war und ob das in Köln/NRW bei der Bevölkerung und den von ihnen gewählten Politikern angekommen ist.

    Es muss nichts abgesprochen werden. Die „Vorschläge“ sind rein kosmetisch.

    […]
    Ansonsten wird der Ansatz von Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel unterstützt, das Ziel einer Reduzierung durch einen besseren Schutz der EU-Außengrenzen, eine europäische Zwangsverteilung der Asylbewerber, den „Kampf gegen Fluchtursachen“ und eine schnellere Abschiebung abgelehnter Asylbewerber zu erreichen. An den deutschen Grenzen werden wird jedoch auch weiterhin keinem einzigen Asylbewerber die Einreise verwehrt.

    http://www.freiezeiten.net/nach-arabisch-sex-attacken-cdu-will-kriminelle-asylbewerber-leichter-abschieben

  193. #290 Kulturbeerdigungsinstitut (09. Jan 2016 14:44)
    Verdammter Mist … diese Nazi-Flaggen und diese komische „Hand“, die da ständig hochgehalten wird – das ist kontraproduktiv.

    Nochmal zum mitmeißeln: Die Hand ist die Armlänge Abstand von Frau Reker.
    Und: Naziflaggen habe ich keine gesehen. Schwarz weiß und Rot ist die Fahne des Deutschen Kaiserreiches. Also unsere Flagge. Die jetzige ist die „besetzte Gebiete/Verlierer“ Fahne.
    Solange sich Leute solche Sachen einreden lassen, wird sich nichts ändern. Bei Dir funktioniert es ja anscheinend noch.
    Bei mir und den meisten hier schon lange nicht mehr.

    Ich sage oft in Gesprächen: „Ich bin ein Rechter..“
    Unbezahlbar wie Ihnen dann immer der Unterkiefer runter fällt. Vor allem dann noch weiter, wenn man Ihnen erklärt, warum das nichts schlimmes ist, in anderen Demokartien normal und wie die Herrschenden recht geschickt mit dem Nazionalsozialismus zu tun hat, wie gerne behauptet wird.

  194. #274 Der boese Wolf

    Natürlich gibt es Verhaltensregeln!! Da ist auch richtig so! Pauschale „Ausländer raus“ Sprüche sind ebenso nicht duldbar. „Antifa“-Flaggen wären auch nicht duldbar.

    Das ist nichts anderes als vorauseilender Gehorsam. Für mich ist es ein Unterschied, ob pauschal „Ausländer raus“ skandiert wird oder eine nicht verbotene Flagge gezeigt wird. Was andere mit „Nazi“ assoziieren ist mir mittlerweile egal.

  195. Trotzdem ist eine solche Flagge einfach nur unnötig und nichts!! mit der aktuellen Problematik zu tun.

  196. #273 heidi (09. Jan 2016 14:36)

    Was sollen die ganzen Idioten mit dem ausgestreckten Papparm? Wieso entfernt die niemand?
    —————-

    Damit machen die sich über Rekers „Armlänge“ lustig! Mensch!

  197. #300 John Farson (09. Jan 2016 14:50)

    Ich sage oft in Gesprächen: „Ich bin ein Rechter..“
    Unbezahlbar wie Ihnen dann immer der Unterkiefer runter fällt. Vor allem dann noch weiter, wenn man Ihnen erklärt, warum das nichts schlimmes ist, in anderen Demokartien normal und wie die Herrschenden recht geschickt mit dem Nazionalsozialismus zu tun hat, wie gerne behauptet wird.

    Sorry, ich wollte eigentlich schreiben: „Wie die Herschenden rechts geschickt mit dem Nationalsozialismus verquickt haben und nun behaupten, es wäre das Gleiche.

  198. #291 heidi (09. Jan 2016 14:44)

    Die ganze Übertragung und Organisation ist erschütternd unprofessionell, es ist immer noch nicht gelungen, die AntiFa-Saboteure zu entfernen und von der übersetzten Rede versteht man kein Wort.

    #295 heidi (09. Jan 2016 14:46)

    Sorry, hab das mit der Armlänge nicht kapiert..

    #298 wurstsalat (09. Jan 2016 14:48)

    Wenn jemand die Möglichkeit hätte, die Organsatoren auf die eingeschleusten Hände hinzuweisen, um diese aus dem Fernsehbild zu entfernen, wäre das wirklich nicht verkehrt.

    Häh? Seid ihr sicher, dass ihr im richtigen Forum seid? Was gibts bei den Papp-Armen nicht zu verstehen? 1Reker=1 Armlänge. Ging ja nun wirklich durch alle Medien.

    Und wem es zu unprofessionell ist, dem steht es frei, ein professionelle Demo auf die Beine zu stellen!

  199. Rede von Robinson fällt einem nur eines ein:

    Tribute to Mr. Robinson

    And here’s to you, Mr. Robinson,
    Jesus loves you more than you will know.
    God bless you, please Mr. Robinson.
    Heaven holds a place for those who pray,
    Hey, hey, hey

    We’d like to know a little bit about your for our files
    We’d like to help you learn to help yourself.
    Look around you all you see are sympathetic eyes,
    Stroll around the grounds until you feel at home.

    And here’s to you, Mr. Robinson,
    Jesus loves you more than you will know.
    God bless you, please, Mr. Robinson.
    Heaven holds a place for those who pray,
    Hey, hey, hey

  200. Taktieren war gestern, Wahrhaftigkeit jetzt!

    Um es kurz und schmerzvoll zu machen:

    Ich hab` es satt, hier ewig unter dem unbequemen Deckmantel der Anonymität zu verweilen. (Zudem plagen mich meine 4 Zecken…)

    Auf diesem Weg, den wir HIER alle gehen, möchte ich letztendlich die WAHRHAFTIGEN kennenlernen!

    Meine Elektropostadresse lautet:

    „irimbert.baab@kabelbw.de“

    Bin im Raum Stuttgart anzutreffen, wer will,

    BITTESCHÖN!!!

  201. #306 Der boese Wolf (09. Jan 2016 14:54)

    Als Symbold für das deutsche Kaiserreich vermutlich, ist ja auch nicht so schlimm. Aber nochmal: Es ist Kontraproduktiv und taktisch äusserst bedenklich, genauso dämlich wie die ausgestreckten Papphände. Auch wenn ossi46 jetzt wieder wird einen Platzverweis ausprechen wollen.

  202. Laut dpa 1.000 Demonstranten in Köln.
    Selbst wenn es tatsächlich doppelt so viele sind – einfach nur peinlich und ein Witz. Was muss noch passieren, dass dieses Volk mal vom Sofa hochkommt?
    Mindestens 50.000 Kölner Frauen müssten doch da demonstrieren. Plus ihre Freunde/Ehemänner.
    Offenbar wollen die Leute es so, wie es im Moment ist. Da ist Hopfen und Malz verloren…..

  203. Leider musste es in Köln und in anderen Städten erst soweit kommen.
    Das Leben für Illegale, Moslems und andere Kanacken wird jetzt hoffentlich etwas rauer.

  204. #300 John Farson (09. Jan 2016 14:50)
    #290 Kulturbeerdigungsinstitut (09. Jan 2016 14:44)
    Verdammter Mist … diese Nazi-Flaggen und diese komische „Hand“, die da ständig hochgehalten wird – das ist kontraproduktiv.

    Nochmal zum mitmeißeln: Die Hand ist die Armlänge Abstand von Frau Reker.

    Okay, versteht das jeder? Die Presse wird das doch wieder ausnutzen. Auch Mist: Pegida widerspricht sich. Einerseits behaupten sie, dass sie nicht generell gegen den Islam, sondern Islamofaschisten sei, und hier ist jetzt die Rede vom Islam. Nicht, dass ich viel von dieser Religion halte, aber die Bewegung sollte sich schon entscheiden, wo sie hin will.

  205. @wurstsalat: Was hast Du immer mit den Händen? Letzte Woche in einer Höhle verbacht?
    Einfach bei Google „eine Armlänge Abstand“ eingeben, dann weißt Du das die Hände keinen Hitlergruß darstellen sollen.
    Wer also hier was nicht kapiert.. Eventuell bist Du hier wirklich falsch.

  206. @#297 5vor12 (09. Jan 2016 14:47)

    Weiß man schon was von der Gegendemo?

    Ob du es glaubst oder nicht. Ich lese Twitter mit und die Gegendemonstranten berichten nur von PEGIDA.

  207. In Köln tobt gerade ein blutiger Bürgerkrieg mit unzähligen Opfern und großflächigen Verwüstungen.

    Meinen die DLF-Nachrichten 15 Uhr.

  208. @ John Farson
    kein Problem für MICH. Ich denke nur an die verwertbaren Bilder im Mainstream TV, ist das so schwer zu verstehen ? Hergottnochmal, jetzt hört doch mal auf mit falschem Forum usw. Diese Blockwartmentalität ist schon bedenklich.

  209. #321 Kulturbeerdigungsinstitut (09. Jan 2016 15:01)

    Okay, versteht das jeder? Die Presse wird das doch wieder ausnutzen.

    Und Du erwartest das die Medien fair über PEGIDA berichten, wenn die Hände und die bösen Fahnen nicht da sind?
    Sorry, aber das ist Wunschdenken, wenn nicht gar Blödsinn.

  210. Der Kölner Express berichtet nicht mehr über im Live Ticker über die Teilnehmerzahlen, stattdessen wird berichtet, dass Pegida Journalisten angegriffen hat.

    Das Lügen und das zurückhalten von Wahrheiten ist insbesondere eine Kölner Errungenschaft.

  211. #288 wurstsalat (09. Jan 2016 14:43)
    @ #281 Kai aus Bremen
    Liebe Grüsse von einem Exil-Bremer. Schön, dass es auch noch andere Hansestädter gibt, deren Sicht klar ist und die Widerstand leisten möchten 🙂

    Hansestädte gibt es überall in Europa weil wir eine gemeinsame Herkunft und eine gemeinsame Zukunft miteinander haben. Wir Europäer müssen zusammenstehen.

  212. #306 Der boese Wolf

    Weiß ich nicht. Vielleicht soll es „Wehrhaftigkeit“ ausdrücken. Frag jemand der so eine Fahne besitzt und diese bei Demonstrationen zeigt.

  213. Ha ha: „Der Mannheimer Morgen – ein rotes Drecksblatt!!!“
    Absolut korrekt !!! Bestätigung aus Mannheim (für Mannheimer!) mit Lübcke und Zinke als Hetzagitatoren pro Asyl und pro-Rapefugees!

  214. Vielleicht werden der FC Bayern München im Fußball, die Rhein Neckar Löwen im Handball und die Iserlohn Roosters im Eishockey die letzten Deutschen Meister.

  215. Das ist Volksvehetzung:
    Nach Sex-Übergriffen in Köln Hamburger Grünen-Vize: „Alle Männer sind potenzielle Vergewaltiger“

    Sind Frauen in unserem Land noch sicher? Diese Frage stellen sich viele nach den massiven Angriffen auf Frauen in Köln. Der Hamburger Grünen-Vize Michael Gwosdz hat sich nun ebenfalls zu den dramatischen Vorfällen in der Silvesternacht geäußert – und dabei eine strittige These aufgestellt: Jeder Mann sei ein potenzieller Vergewaltiger, behauptet er.

  216. @wurstsalat: Post 329 von mir.Diese Antwort gilt auch für Dich.
    Ist doch egal was sie schreiben. Glauben eh immer weniger.
    Und die Beweise dafür das die „bösen Nazis“ recht haben, mehren sich.
    Das ist (leider) unsere beste PR und 1000x wirksamer als das was die Lügenpresse sich ausdenkt.
    Dazu kommen noch Tweets wie der von Augstein, der es nicht schlimme findet, wenn ein „paar grabschende Ausländer“ unterwegs sind. Die demontieren sich selbst, Fahnen hin oder her..

  217. Apropos Leipzig 89:
    Der ursprüngliche Ruf der Demonstranten, welche vom Regime öffentlich als „Rowdies“ verunglimpft wurden, lautete:
    „Wir sind keine Rowdies, wir sind das Volk!

    Dementsprechend sollte es heute lauten:
    „Wir sind keine Nazis, wir sind das Volk!“

  218. #328 wurstsalat (09. Jan 2016 15:03)

    Wenn Sie solche fürchterliche Angst vor den Regime-Medien haben, sollten Sie sich verkriechen und sinnvollerweise konvertieren!

  219. #288 wurstsalat
    Moin! Wo hat es Dich denn hin verschlagen?
    Super Rede vom Mannheimer. Kein Asyl für Muslime!!! In Deutschland harte worte in Osteuropa das normalste der Welt 🙁 Ich könnte heulen vor Neid

  220. 3000 Teilnehmer sind für eine Pegida-Kundgebung in einer westdeutschen Stadt hervorragend. Bisher kamen da – von Duisburg mittlerweile und München einmal abgesehen – immer nur so zwischen 50 – 100.

    MERKEL MUSS WEG!!!

  221. @ SV

    „Hansestädte gibt es überall in Europa weil wir eine gemeinsame Herkunft und eine gemeinsame Zukunft miteinander haben. Wir Europäer müssen zusammenstehen.“

    Absolut, SV. Da bin ich dafür. Aber ich bin echt besorgt, wenn ich sehe wie sich hier selbst im Kommentarbereich von PI gegenseitig zermetztelt wird. Man musss doch mal den kleinsten gemeinsamen Nennen gemeinsam nutzen und dabei aber auch mal taktisch gescheit vorgehen. Sonst kann man hier echt auch aufhören und einfach gemeinsam ins Kalifat steuern, ehrlich liebe Freunde.

  222. Mannheimer sagt echt ALLES!

    Und der Stream ist proppenvoll und vor Ort Kamerad ohne Ende.

    Fantastisch!

  223. Linke Gruppen wie „Arsch huh“ haben bereits Gegenproteste angekündigte,

    Soll die Gruppe nicht besser „Arsch spreizen für Ficklinge“ heißen?

  224. #331 SV (09. Jan 2016 15:04)

    #288 wurstsalat (09. Jan 2016 14:43)
    @ #281 Kai aus Bremen
    Liebe Grüsse von einem Exil-Bremer. Schön, dass es auch noch andere Hansestädter gibt, deren Sicht klar ist und die Widerstand leisten möchten 🙂

    Hansestädte gibt es überall in Europa weil wir eine gemeinsame Herkunft und eine gemeinsame Zukunft miteinander haben. Wir Europäer müssen zusammenstehen.

    Da schließe ich mich doch glatt an. Halte in Stuttgart die Bremer Fahne hoch, aber das fällt nicht immer leicht angesichts der desolaten Politik in der alten Heimat..

  225. Ich fordere die Bundeskanzlerin auf die Bundestagswahlen vorzuziehen und bis spätestens am Sonntag dem 10.04 stattfinden zu lassen.

  226. http://www.handelsblatt.com/video/politik/merkel-zu-silvester-vorfaellen-in-koeln-das-sind-widerwaertige-und-kriminelle-taten/12803874.html

    Merkel zu Silvester-Vorfällen in Köln: „Das sind widerwärtige und kriminelle Taten“

    Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Silvester-Übergriffe auf Frauen vor dem Kölner Hauptbahnhof scharf verurteilt. Deutschland werde diese Verhalten nicht hinnehmen. Für sie persönlich seien die Vorfälle unerträglich.

    So so,
    widerwärtige und kriminelle Merkel verurteilt widerwärtige und kriminelle Taten.
    HAT SIE NICHT DIESE WIDERWÄRTIGEN UND KRIMINELLEN TÄTER SELBST INS LAND GEHOLT?

    Widerwärtig diese kriminelle Heuchelei.

  227. Köln hat 1 Million Einwohner.

    Wenn jetzt in Köln 1000 Leute sich aufraffen konnten (von denen sicher auch viele aus dem Umland/NRW kommen), dann stehen da jetzt gerade mal 0,1% der Kölner gegen den Skandal vom Silvester auf der Strasse!

    0,1%.

    Das ist der nächste Skandal! Köln hat fertig und alles so verdient, wie es Silvester passiert ist.

  228. Von einem „Angriff“ auf ein Kamerateam kann gar nicht die Rede sein. Der Kölner Stadtanzeiger veröffentlicht davon ein kleines Video und widerlegt sich damit selbst. Da wird eine Maus zum Elefanten gemacht, wie lächerlich.

  229. Liebe
    @ #344 Kai aus Bremen (09. Jan 2016 15:08)
    und #350 Horst_Voll (09. Jan 2016 15:11)

    Ich freue mich wahnsinnig Euch Bremer Butscher hier zu treffen. Mich hat es 2003 in die Schweiz verschlagen, aber Bremen ist meine Heimat und dafür und für Deutschland würde ich alles geben.
    Bremer sind freie Demokraten !

  230. 3000 in Köln ist wie 30000 in Dresden. Man muss nur ein normal denkender Mensch und Demokrat sein um gegen diesen Irrsinn und diese Politik in unserem Land zu sein.
    Diese CDU-Heuchelei widert mich am meisten an.
    Tolle Aktion, danke.

  231. 350 Horst_Voll (09. Jan 2016 15:11)
    Huch, noch ein Bremer 😀
    Ich geh mal davon aus das Du und der Wurstsalat Buten un Binnen nicht mehr ertragen konntet… 😀 😀

  232. #337 alexandros (09. Jan 2016 15:06)

    Nach Sex-Übergriffen in Köln Hamburger Grünen-Vize: „Alle Männer sind potenzielle Vergewaltiger“
    ————————————————
    Und alle Grünen sind potenzielle Pädophile.

  233. Reden sind reiner Populismus.
    Die Reden geben letztlich nur die Meinungen des Volkes wieder, sie sind die vox populi.
    Wir sind das Volk.
    Wir müssen nur über die „Mannemer (Mannheimer) Brück“, von der linken auf die rechte Seite.

  234. Zu GEIL:
    „Mädelbund Henriette Reker“ – und die Armlänge dazu!!!
    Ihr seid Super, Mädels!!!

  235. 15.11 Uhr: Die Gegendemonstranten marschieren gleich durch Köln. Es geht Richtung Gewerkschaftshaus am Hans-Böckler-Platz in Ehrenfeld. Die Stimmung ist sehr ruhig, einige hundert Demonstranten sind unterwegs.

  236. Alles Gute an Horst_Voll und Kai der Bremer
    Wir sind alles Bremer Butscher ! Buten un Binnen, wagen un winnen !

  237. #364 FrankfurterSchueler:
    Ob Monnem oder LU (= Ludwigshafen) beides gleich schlimm islamiert!!!
    Ob hiwwe oder driwwi des ist gehopst wie gedopst!!!
    In Lu ist die City zum Slum und 70% Leerstand verkommen, in MA wahrt man den Schein nach außen noch – der Polizeibericht täglich mit zig Fällen spricht eine andere Sprache…

  238. Zum Donnerwetter, Herr Mannheimer hat meinen allergrößten Respekt diese Verbrecherin Merkel sehr direkt persönlich anzugreifen sie in eine Haftanstalt zu wünschen!

  239. #363 Viper (09. Jan 2016 15:17)

    #337 alexandros (09. Jan 2016 15:06)

    Nach Sex-Übergriffen in Köln Hamburger Grünen-Vize: „Alle Männer sind potenzielle Vergewaltiger“
    ————————————————
    Und alle Grünen sind potenzielle Pädophile.

    Und alle Frauen sind potentielle Prostituierte, oder wie?

    Wie bekloppt sind diese Politikertypen eigentlich…?

  240. 3000 Menschen ist schon mal sehr gut. Wenn die Sache friedlich zu Ende geht, werden das nächste Mal vermutlich deutlich mehr Menschen kommen.
    Den Typ mit der Reichskriegsflagge sollte man nach Hause schicken. Der ist sowieso entweder blöd und hat noch nicht verstanden, dass das nur vom Fernsehen zur Diffamierung genutzt wird oder es ist ein NPD-Mann, der sich regelmäßig seine Vergütung beim VS abholt.

  241. Die deutsche Willkommenskultur läßt doch sehr zu wünschen übrig

    [Der Text ist im Schweizerdeutsch zu lesen] Den fremdländischen Eindringlingen schlägt allenthalben viel Unverständnis, Wut und Haß entgegen, bloß weil sie ihr Geschäft in den Vorgärten der Einheimischen verrichten, die Waren aus den Kaufläden nehmen ohne zu bezahlen oder über die einheimischen Frauen und Mädchen herfallen, um diese als lebende Gummipuppen zu benützen. Die Schweizer machen sich ja schon lange Sorgen über die Willkommenskultur in Deutschland: Immerhin wurden die Legionen der Römer im Teutoburger Wald niedergemacht und der welsche Wüterich Bonaparte bei Leipzig besiegt. Daher hat der Schweizer Major Hans von Dach unter dem Titel „Der totale Widerstand“ eine Willkommensfibel verfaßt, die viele hilfreiche Ratschläge und nützliche Gedanken dafür enthält wie man die fremdländischen Eindringlinge mit der gebotenen Herzlichkeit empfangen kann. Damit sich diese wie zu Hause fühlen und es ihnen auch nicht an den blauen Bohnen fehlt. Ein sehr lesenswertes Büchlein für jedermann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  242. Nachdem die Herkunft der Reichskriegsflagge geklärt ist, eine Beschreibung der Reichsflagge des NAZI-Regimes: Sie zeigt eine weiße kreisförmige Fläche mit schwarzem (Hakenkreuz)-Symbol auf rotem Grund.
    Vergleichbare Fahnen verwenden Gewerkschaften und die Antifa, achtet mal drauf.

  243. #318 wurstsalat (09. Jan 2016 14:59)

    #306 Der boese Wolf (09. Jan 2016 14:54)

    Als Symbold für das deutsche Kaiserreich vermutlich, ist ja auch nicht so schlimm. Aber nochmal: Es ist Kontraproduktiv und taktisch äusserst bedenklich, genauso dämlich wie die ausgestreckten Papphände.
    ———–

    Also selbst hier sind einige von der Lügenpresse so gehirngewaschen, dass sie meinen bei Pegida laufen lauter Nazis, die obendrein noch Papphände mitbringen, um den Hitlergruß zu zeigen?

    Geht’s noch? Es wurde jetzt wirklich mehrfach darauf hingewiesen, dass die Demonstranten mit den Papphänden sich über die Reker lustig machen und ihren Tipps für die deutschen Frauen, die sich laut Reker mittels einer ARMLÄNGE ABSTAND zu einem aggressiven, sich auf sie stürzenden Moslem-Vergewaltiger-Rudel vor so etwas schützen sollen!

  244. der herr mit hut auf dem letzten Foto, ist das nicht der, den wir kürzlich auf dem Video bewundern durften, wie ihn der kragen geplatzt ist?

  245. Ich war heute in einem Digitaldruck-Laden und habe mir das Rapefugee-Not Welcome-Logo auf A2-Größe drucken lassen. Für mein Schild auf der nächsten Pegida in DD. Ich war gespannt, wie die Leute im Laden reagieren. Hätte ja sein können, dass die mich abtreten lassen. Aber nee, alles klar. Hat er gemacht. Ohne Diskussion.

  246. Wurstsalat, wohl wahr… Allerdings meinte ich eigentlich ob Du durch die furchtbare „Nachrichtensendung“ B&B vertrieben wurdest…

  247. Großeinsatz heute für die Kölner Polizei. Am Hauptbahnhof finden etwa zeitgleich eine vergewaltigungsfreundliche und eine vergewaltigungsfeindliche Demonstration statt.

    Bisher kam es lediglich zu kleineren Scharmützeln mit den Ordnungshütern, als einige Stasiagenten auf Seiten der Vergewaltigungsfreunde versuchten, den polizeilichen Sperrriegel zwischen den beiden Kundgebungen zu durchbrechen und zu den Vergewaltigungsfeinden zu gelangen.

    Moslems spielen bei beiden Veranstaltungen übrigens kaum eine Rolle. Einige von ihnen stehen aber lächelnd am Rand und schauen sich das Spektakel an.

  248. @ Exported Biokartoffel
    Nochmal: Taktisches Verhalten ist manchmal angebracht. Im Mainstream TV kommt das im 10 Sekunden Beitrag mit genau welcher Wirkung ? Leute, denkt dochmal kurz darüber nach. Es hilt doch nicht, wie es auch immer gemeint ist. Wenn heute auch nur ein Mülleimer von PEGIDA Teilnehmern abgetreten wird steht das morgen in der FAZ. Ist das echt so schwer zu begreifen ? Nochmal: Wir sitzen alle in einem Boot und sollten in dieselbe Richtung rudern.

  249. Wenn die das Vermummungsverbot nur bei den Antifanten Kriminellen auch so konsqequent durchsätzen würden…. !!!

  250. Das RTL nicht wieder seinen Clown ins karnevalistische Köln geschickt hat, verwundert doch sehr! 😉

  251. Komisch, ich sehe nur deutsche Gesichter. Gibt es keine Mucels die die Übergriffe am Sylvester auch nicht gut fanden.

  252. #203 Zinspolitik-die Schuld

    Reservesoldaten

    Ich frage mich immer wieder, wo sind eigentlich die Millionen von ehem. Bundeswehrsoldaten (Wehrpflichtige, Zeitsoldaten und Berufssoldaten), die alle den Eid geschworen haben, … tapfer zu verteidigen? Haben die alle keinen Ar… mehr in der Hose?
    Wir haben den Eid nicht auf irgendeine Regierung abgelegt,
    im Unterschied zum 3. Reich, wo alle auf den F…
    vereidigt wurden!!!

  253. Dank an alle 3000 oder 4000 Patrioten die da waren !!! Ich habe grossen Respekt vor Euch. Aber die Stadt köln soll über 1.000.000 Einwohner haben, wahrscheinlich nur 500.000 Deutsche. Wo waren die anderen Deutschen? Wieder mal in die Hosen vor Angst gesch.ssen?

  254. Die Polizei sucht einen Grund, die Versammlung aufzulösen. Lächerlich…..Weil einer sich vermummt hat.
    Aber wenn die linken Zecke sich vermummen, ist das ok.

  255. der antifa geht es nicht um Sachverhalte, nicht um kampf gegen rechts, sondern ausschließlich als sturmtruppe der Parteien zu Erhaltung deren macht.

    Julius caesar hat sich ebenfalls so eine Kampftruppe gehalten, was letztlich zu Diktatur, Tyrannenmord und anschließendem Bürgerkrieg geführt hat.

    dass danach ein augustus kam war ein seltener Glücksfall, auf den wir leider nicht hoffen können.

  256. Die Polizei versucht wegen Pyro´s das ganze abzubrechen.

    Das merkt man.

    Wegen ein paar Böllern, hoffentlich merkens die Jungs.

  257. Provoziert die Polizei jetzt oder hab nur ich den Eindruck dass da „etwas kreiert werden“ soll ?

  258. Auch wenn die RKF nicht verboten ist und ich persönlich nichts gegen sie habe: Der Mann erweist Pegida damit einen Bärendienst, siehe Focus Online.

  259. Jetzt ist die Zeit der agent provocateurs gekommen. J#gers VS Leute schlagen gerade zu, liefern den Grund für die MSM.

  260. Das wird gleich total eskalieren! Es sind nur ein paar Hansel die da skandieren und provozieren. Natürlich stehen die gut sichtbar für die ganzen Medien ganz vorne.

  261. Die Stimmung ist sehr aufgeheizt und die Polizei droht schon mit Abbruch, weil 2 Kracher geflogen sind.

    Ich schätze, die Polizei wird da heute extrem durchgreifen, um das ramponierte Image wieder aufzupolieren.

    Trifft halt nur leider die Falschen.

  262. #349 Schüfeli (09. Jan 2016 15:11)

    Linke Gruppen wie „Arsch huh“ haben bereits Gegenproteste angekündigte,

    Soll die Gruppe nicht besser „Arsch spreizen für Ficklinge“ heißen?
    —————————————————

    Sie meinen „Arsch huh und Backen auseinander?“ Daran musste ich bei dem komischen Arsch-hu-Slogan von Anfang an denken und bin immerhin katholisch. 😉

  263. Wer bezahlt eigentlich die Hooligans, die die Führung des Demonstrationszugs gekapert haben?

  264. #16 aristo (09. Jan 2016 09:50)
    ————-

    Merkel: allmachtsphantasien und caesarenwahn.

  265. Tut mir Leid die Leute, die dort demonstrieren benehmen sich teilweise wie Sau! Die Polizei macht doch klare Ansagen. Sind die Demonstranten zu doof, den Anweisungen zu folgen. was soll das, dauernd diese Knallkörper anzuzünden. Das gibt leider schlechtes Blut, wenn das so weiter geht! Sind die Leute schwerhörig. Das gibt der Sache einen ganz dummen Anstrich! Man mag ruhig „Lügenpresse“ schreien, aber bitte ohne Vermummung und ohne Feuerwerkskörper…..! So wütend man auch sein mag! Man darf der Polizei keinen Vorwand geben, die Demonstration aufzulösen! Aber es sind viel mehr als ich gedacht habe.

  266. Der Polizist hatte irgendwie einen aggressiven Unterton.
    Vielleicht hieß er Murat.
    Die Demonstranten wollen weiterziehen und werden von der
    Bullerei daran gehindert. Schweinerei.

  267. 384 wurstsalat (09. Jan 2016 15:26)

    @ Exported Biokartoffel
    Nochmal: Taktisches Verhalten ist manchmal angebracht. Im Mainstream TV kommt das im 10 Sekunden Beitrag mit genau welcher Wirkung ? Leute, denkt dochmal kurz darüber nach. Es hilt doch nicht, wie es auch immer gemeint ist.
    —————————
    Nein, ich verstehe schon, dass man Bilder negativ ausschlachten kann.
    Allerdings das mit der Armlänge ist ja nun hinlänglich bekannt und da gibt es nichts misszuverstehen meiner Meinung nach.

    Reichskriegsflagge und Parteienflaggen wie REP könnte man sich schenken, da gebe ich dir recht.

    Auch dass Mannheimer jetzt gegen Abtreigung wetterte, halte ich für kontraproduktiv. Unsere jungen Frauen – die Opfer und auch die potentiellen Opfer – sind garantiert sexuelle aktive Frauen, keine Nonnen oder so etwas. Abtreibungsverbot würde die nur verwirren und wieder in die Arme der „Guten“ treiben… leider.

  268. Sehe ich das richtig: Die NRW-Polizei, unter deren Augen rechtgläubige Gruppenvergewaltigungen begangen werden, will das Vermummungsverbot nur bei den Regimekritikern nicht aber bei der Ver.Di-Schlägerbanden und Vergewaltigungssympathsanten durchsetzen?

  269. So macht man wieder eine Hoffnung kaputt. Was soll der Scheiß an der Spitze des Demonstrationszuges? Einfach nur bescheuert diese Leute! 🙁

  270. Nein, euer Eindruck trügt NICHT! Hier SOLL etwas eskalieren (getriggert von den Polizisten, denen man gerade noch gedankt hat)! Anstatt die Leute einfach mal gehen zu lassen, werden sie alle paar Meter extrem nahe mit 50 Behelmten zugestellt!

  271. Ich weiss jetzt auch net was bei den Demonstranten so Aggro sein soll. Da hat offenbar die Polizeit Ihre Anweisungen erhalten. Auf Deutscher Seite ist niemand an Aggression interessiert.

  272. #405 Abu Sheitan

    Wer bezahlt eigentlich die Hooligans, die die Führung des Demonstrationszugs gekapert haben?

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    JÄGER
    von unseren Steuern!

  273. Die grölenden und besoffenen „Hooligans“ machen gerade alles wieder kaputt.
    Mit derlei Gesocks will ein ordentlicher Bürger nichts zu tun haben. Fernsehen und Presse werden sich genüßlich darauf stürzen.

  274. Alles klar, sehe gerade die Typen. Kompletter Unterschied zu Dresden. Wer einen Grund für die Schwäche von Pegida im Westen sucht, findet ihn heute bei der NPD und den Glatzen. So gewinnt man niemanden für die Sache. Das ist ja kaum erträglich, bei aller Liebe.

  275. Noch was –
    der euro muß weg!

    Ich habe schon keinen mehr. Die D-Mark, die ich noch habe, helfen mir über die paar Tage bis zur Wiederausgabe der D-Mark!

  276. Alte 68 Parolen:

    „Bürger lasst das Glotzen sein, kommt herunter reiht euch ein“, abgewandelt.

  277. #392 nalitza60 (09. Jan 2016 15:28)

    Die Polizei sucht einen Grund, die Versammlung aufzulösen. Lächerlich…..Weil einer sich vermummt hat.
    Aber wenn die linken Zecke sich vermummen, ist das ok.
    ——————————————————

    Das ist sowas von offensichtlich, gilt natürlich nicht für den verlängerten Arm der Machthabenden, sprich der Antifa.

  278. Naja sind halt zuviele Hools vorne, die wollen halt Stress.

    Die hätten die Pegida Organe hinten hin stellen sollen.

    Wenn was passiert schmeisst sich die Presse auf die 1-2%Hooligans.

  279. Deutlich mehr Polizei als während des Pogroms rechtgläubiger Vergewaltiger auf dem Kölner Tahrir-Platz.

  280. Hier wäre es wichtig gewesen, sich deutlich von den Hooligans zu distanzieren, wie es die Polizei mehrmals empfahl. Jeder unbedarfte Fernsehzuschauer wird davon ausgehen, dass mehrere tausend Hooligans marschiert sind und Pegida zum größten Teil aus ihnen besteht.

  281. Zur Zeit findet der „Spaziergang“ von Pegida durch die Straßen Kölns statt.

    Der Zug wird von Hundertschaften der Polizei in militärischer Kluft und in mehreren Reihen umstellt und regelrecht eingekesselt. Alle paar Minuten droht ein Polizeisprecher über einen Lautsprecher „unmittelbaren Zwang“ an.

    Es ist geradezu mit Händen zu greifen, wie hier versucht wird, die Kundgebungsteilnehmer einzuschüchtern, die Kundgebung zu pönalisieren und gewaltsam aufzulösen.

    Wahrscheinlich hat man schon jede Mange Agents provocateur unter die Teilnehmer gemischt, die der Polizei eine Handhabe zum Losschlagen liefern werden.

    Ins Auge sticht allemal, welche Möglichkeiten die Polizei in Köln hat, wenn es politisch gewünscht ist.

    An Silvester war das – was den Schutz der Deutschen anbelangt – nicht der Fall.

  282. Schade, jetzt dominiert der Pöbel mit seinen Parolen. Schade, es war eine Chance dass auch im Westen endlich eine BÜRGERLICHE Protestbewegung belebt werden kann, aber so nicht. Ich bin echt enttäuscht. Dann braucht man sich nicht wundern, wenn PEGIDA in Deutschland keinen Zulauf hat.
    Der bürgerliche Protestler will nichts mit solchen Gröhlern zu tun haben, das ist echt peinlich jetzt.

  283. Das ist nicht gut dass die Hools vorne weg marschieren….! Auch wenn ich keine Berührungsängste habe, das kommt nicht gut! „Wir wolln keine Nazi-Schweine!“ Guter Spruch….. Die Gegendemonstranten werden anscheinend immer weniger. Es ist an der Zeit! Mal sehen wie viel es am Mittwoch in Leiptig werden.

  284. „Ich bin ein Kölner Rapefugee, und blonde Fraun‘ sind für mich Vieh. Probleme löst man mit dem Messer; Frau Merkel, es wird immer besser!“

  285. 15:30 Uhr Deutschland Hooligans ????
    Was haben denn diese Idioten NICHT verstanden ?.
    Der Sache absolut nicht dienlich.
    Das dumme unorganisierte Gegröle, zum Kotzen.

  286. Mich stören die Hools vorne nicht. Solange sie nur brüllen und nicht handgreiflich werden, ist das ok.

  287. Der WDR behauptet im Text nur 450 Rechte Teilnehmer???
    Wie viele denn nun?
    Kölner Express schreibt 1300,hier steht 3000 ?…

  288. Sie wollen die gleichen Bilder wir bei HoGeSa.

    Sie wollen die Bilder von Gewalt.

    Aber:
    Die feigen Kerle in Köln und Umgebung, die nicht gegen die Vergewaltigung ihrer Frauen auf die Straße gehen.

    Deutsche Waschlappen und Weicheier!

  289. #429 Suppenkasper (09. Jan 2016 15:38)

    Jetzt noch: „Frei – sozial – und national“. Na danke.

    VS-Leute von Jäger, um der Polizei Grund für Knüppelei zu geben?

  290. Was soll dieser Scheiß mit der Vermummung? Aus solch einem Grund die Demo abbrechen zu lassen, wie doof kann man sein…..Wenns so weiter geht ist bald Schluß!

  291. Und die Reporter vor dem Zug sind schon ganz heiss darauf etwas Rechtes berichten zu können.

    Vermummung und Böller….

    Die Polizei macht das bald dicht und dann knallts erst richtig.

    Mal sehen ob die Polizei so dumm ist…

  292. Nachtrag @#407 Klara Himmel (09. Jan 2016 15:32)

    Die 1000 Gegendemonstranten sind die kölschen Frauen am Dom. Antifa nicht einberechnet, die stehen woanders.

  293. Sollen mittlerweile 4 bis 5000 Teilnehmer sein! Klasse! Habe auch den Eindruck, das viele Hooligans anwesend sind. Vielleicht werden die demnächst auch deutschlandweit den Kampf gegen das Merkelregime aufnehmen?
    Der heutige Tag könnte der Durchbruch für Pegida in Westdeutschland werden!

  294. Wie vorhin schonmal: WARUM SETZT IHR DASS NIE BEI DEN AUTONOMEN TERRORISTEN DURCH ?!?!?
    (Klarer Beleg, wie das hier läuft!)

  295. Man bekommt den Eindruck das vorne der Verfassungsschutz maschiert, das ist gewollt

  296. Was läuft denn da jetzt ab ? Alles sind friedlich und benehmen sich schlauerweise. Ich bin auch absolut immer auf Seiten der Polizei. Aber das sieht sehr nach Handlung nach Anweisung von Oben aus. Wer ist den vermummt und wo ist ist dejenige, wenn es Ihn überhaupt gibt, aggressiv ? Ich verliere grad das letzte Vertrauen in diesen Staat wenn das so weitergeht. P.S: Danke an die Live Bilder von RT – so wird alles dokumentiert !!!

  297. Oh Gott, die Polizei will mit aller Gewalt das die Situation eskaliert. Deutlicher geht`s nicht.
    Vermummung ablegen.
    Upps, es knallt wieder. Sie provozieren die Hools….

    Nochmal, was wäre, wenn ne Komplett Gewickelte mit Burka dabei wäre. DAS ist nicht verboten. Mann Deutschland du Schöne, was ist aus dir geworden. Zum Heulen-

  298. Die Truppen des unfähigen SPD-IM Jäger in Aktion. Seine eigenen „agent provokatuers“ liefern die Provokationen, und die von ihm gebriefte Einsatzleitung erhält ihre gewünschten Vorgänge, um die ganze Sache medienwirksam abwürgen zu lassen. Vermummung? Pyrotechnik? Offensichtlich besoffene Hooligans in erster Reihe? Auch wenn hier hinsichtlich „Antifa“ etc. zweierlei Maß angelegt wird: In Dresden wäre so etwas undenkbar.

    Das hat augenscheinlich zum Abbruch geführt. Diese Idioten haben keinerlei Disziplin. Das ist sehr schade, zumal die Versammlung sehr hoffnungsvoll begonnen hatte.

  299. Da sind Personen eingeschleust um der Sache zu schaden. Für den gesunden Geist leicht zu durchschauen.

  300. #431 Moccasin (09. Jan 2016 15:38)
    Schade, jetzt dominiert der Pöbel mit seinen Parolen. Schade, es war eine Chance dass auch im Westen endlich eine BÜRGERLICHE Protestbewegung belebt werden kann, aber so nicht. Ich bin echt enttäuscht. Dann braucht man sich nicht wundern, wenn PEGIDA in Deutschland keinen Zulauf hat.
    Der bürgerliche Protestler will nichts mit solchen Gröhlern zu tun haben, das ist echt peinlich jetzt.

    Sehe ich auch so. 🙁

  301. Vermummung ist nur den Linken erlaubt.

    Ein Skandal, da hat man wohl was eingeschleust.

    Danke an alle mutigen Patrioten.

  302. @#427 Thailive

    Welchen Browser nutzt du? Versuchs mal mit Chrome – bei mir funzt Firefox auch nicht, Chrome aber einwandfrei.

  303. „Extrem Agreesives Verhalten“ Der vorderen Gruppe…. meint die Polizei

    Das ist doch lächerlich…..

    Da war niemand agressiv. Die laufen ganz normal und hinter ihnen knallt ein Silvesterböller.

    Bisher waren es 3 Böller ..

    Polizei…. wirklich peinlich der Einstatzleiter.

    Gut das wir das Live sehen.

  304. #450 allessoschoenbunthier

    Da sind Personen eingeschleust um der Sache zu schaden. Für den gesunden Geist leicht zu durchschauen.
    ————————
    Klappt besser als mit der Antifa!

  305. Was ein Witz.
    Die halbe Gegendemo ist vermumt…da sagt die Polizei nichts.
    Gab sicher eine Anweisung von oben Kravalle zu provozieren.

  306. Auch wenn es von oben gesteuert ist, da müssen Bürger vor und nicht diese Nebelkerzen die alles zerstören! Das ist nur ein sinnloser Scheiß! Warum reagiert hier die Versammlungsleitung nicht? Man nervt dieser Mist wieder ab!

  307. Ich seh keinen einzigen Vermummten. Wenn die jemanden sehen würden könnten sie diese problemlos einzeln rausziehen.

    Das sieht nach der selben Provokationsstrategie aus wie bei der legendären HoGeSa. Allein das Polizeiaufgebot ist lächerlich übertrieben! Die sollten komplett zur Nachschulung nach Dresden!

  308. Ich verstehe das mit dem Spaziergang sowieso nicht. Sämtliche Reden sind damit obsolet.

  309. Immerhin mindestens 3000 Teilnehmer.

    Koennte zwar mehr sein aber es ist mehr als ich erwartet habe. Danke an die Teilnehmer.

    Und was die Hooligans angeht:

    Die haben sich schon mit dem DDR Regime geprügelt…die meisten von denen sind ganz normale Leute! und mitnichten Ausländerfeinde.

    Alles in Ordnung 🙂

  310. Ich denke viele Polizisten wählen in Zukunft AFD und sind Geistig auf der Seite von Pegida.

    Ich kenne Polizisten vom Sport die AFD wählen werden und auch bestätigen das ihre Kollegen das Gleiche tun.

    Die haben genauso die Schnautze voll von der Links versifften Regierung.

  311. In den vorderen Reihen befinden sich Teilzeitarbeiter des KSTA, des Expresses und des Verfassungsschutzes.

  312. Pegida-Demo in Köln im Live-TickerPegida demonstriert in Köln mit Reichskriegsflaggen

    Die einzig wahre Flagge

  313. Aggressives Verhalten?

    Wann denn, was denn?

    Durch Brüllen….. die Lachnummer,wenn es nicht so traurig wäre.

    Sollen sie umkehren!

  314. Der Drecksbulle geht mir langsam richtig auf die Nüsse, die suchen regelrecht nach Abbruch!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  315. Wo sind die Vermummten ? Niemand ist vermummt ! Ein Wahnsinn der da passiert, ich hätte sowas in Deutschland nicht für möglich gehalten. Demokratie und Freiheit gehen. Und das gegen friedliche Menschen die für die noch aktuelle Verfassung einstehen.

  316. Die „einfachen“ Polizisten in der vordersten Reihe erkennen den Schwindel, die Diskrepanz zwischen der sogenannten „Deeskalation“ gegenüber der immer vermummten Antifa und ihren Brandsätzen und dem, was jetzt hier abläuft.
    Es sind Stimmen für die AfD die hier generiert werden.
    Der Schwätzer im Lautsprecher Wagen ist kein Karrierist vom Allerfeinsten.

  317. Ob wir Manheimer und Robinson noch hören werden? Demo ist am Schluß! Da hilft auch kein „Wir sind das Volk“ mehr!

  318. Diese Demo geht gar nicht. Absolut peinlich. Gröhlhansels, Vollidioten, Dumpfbacken. Sollte ehrlicherweise nicht unter Pegida-Label laufen. Das nächste mal kann das die NPD ja gleich ganz machen. Sehr schade.

  319. Vorne Deppen und eine Polizei die nicht deeskaliert sondern Öl ins Feuer gießt.

    Alles zu offensichtlich. Danke Herr Jäger

    Auftrag erfüllt.

  320. #462 Koranthenkicker (09. Jan 2016 15:45)

    Ich kann auch keine „Vermummten“ an der Spitze des Zuges erkennen.

    Die Polizei verfolgt dieselbe Strategie wie in Wuppertal:

    Durch stundenlanges Einkesseln der Kundgebung sollen Aggressionen erzeugt werden, die die Polizei dann als Vorwand für eine gewaltsame Auflösung der Kundgebung nutzt.

    Aber vielleicht wäre das gar nicht so schlecht:

    Es würde aller Welt vor Augen führen, dass die Polizei in NRW nur gegen das eigene Volk mit brutaler Gewalt vorgeht, während massenhaft und organisiert vergewaltigende Horden von Ausländern unbehelligt bleiben.

  321. Die Polizei sucht förmlich nach einen Grund die Sache abzubrechen. Und die Hools oder die V-Leute liefern ihnen einen Grund.

    Die Presseheinis halten natürlich nur auf die Spitze drauf.

    Das ist mal wieder so durchschaubar, und was die Lügenpresse daraus macht kann sich auch jeder denken.

  322. Ich explodiere, damit hat sich die friedliche Demo wieder erledigt! Wie blöd und dumm muss man sein! 🙁 Da bekommt man mal ein paar tausen Bürger in Köln auf die Strasse und dann diese Scheiße! Diese Störer ausschließen und fertig oder hat die Orga keine Eier in der Hose!

  323. ICH SEHE AUCH KEINEN VERMUMMTEN!
    Sowie keine aggressiven Personen (wie sie auf JEDER HH oder B Antifanten-Abschaum Demo zu sehen sind!) – ganz eindeutig durch agent provocateurs getriggerte herbei-inszenierte Auseinandersetzung um den zu Dutzenden schon hinter dem Polizeikordon stehenden geradezu auf Gewalt geifernden Systemfotographen (Höre: soeben mitbekommenes Telefonat eines L-Medienschreiberlings) die gewünschten Bilder zu liefern!

  324. Der Einsatzleiter der Polizei fährt knallhart eine Provokation-Strategie.

    Die Pegida muss auf Teufel komm raus provoziert werden, damit die Presse ihr Fressen bekommt.

    Mein Gott! Die rotgrünen Irren haben die Demokratie faktisch abgeschafft.

    🙂

  325. #455 Odinn

    da, guckst du….FB Polizei Köln

    Alana Franke Das ist abgekartetes Spiel – da hat jemand geschossen der gar nicht zu der Demo gehörte!

  326. Als Vermummung gilt offensichtlich das Hochziehen des Halstuchs oder Pullis bis zur Nase.

  327. Was soll das? Warum provoziert die Polizei schon wieder? Ich habe keinerlei Gewalt bisher von den Demonstranten gesehen, noch irgendwelche werfenden Gegegenstände.

    So ein TamTam machen, wegen ein paar Schweizer Kracher? Geht’s noch?

  328. Und morgen wird der Michl sagen: „Das mit den Vergewaltigungen war ja schlimm, aber Pegida geht gar nicht“.

    Bis zum nächsten rechtgläubigen Pogrom oder Terroranschlag!

    Aber ich habe es geahnt, die Terrornacht von Köln kommt aus dem Fokus und nun kommt der „Kampf gegen Rechts“.

  329. @#484 Knuesel,

    und daher sollen solche Leute nicht an die Spitze. Klar ist das gewollt, aber dann muss ich als Orga entsprechend reagieren und handeln! So wird der Hoffnungskeim komplett zertreten!

  330. Die sind echt nicht ganz dicht bei der Pol.Leitung. So energisch möchte ich die mal am 1.Mai sehen… Das ist mehr als unangemessen was die hier abziehen.

    Wenn die einfach alle weiterlaufen ließen wäre überhaupt nichts los.

    Jäger-Rausschmiss sofort!

  331. Der selbe Fehler wie in Duisburg, Hools kapern die Veranstaltung und laufen gröhlend vorne weg.

    Da reiht sich im Westen der normale Bürger eben NICHT ein.

  332. #483 Kleinzschachwitzer

    Es würde aller Welt vor Augen führen, dass die Polizei in NRW nur gegen das eigene Volk mit brutaler Gewalt vorgeht, während massenhaft und organisiert vergewaltigende Horden von Ausländern unbehelligt bleiben.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Da konnten sie keine Frau retten, aber hier wollen sie ihr Mütchen kühlen, die Jecken-Bullezei.

    Keiner muss Bullezist werden als Büttel für diesen Verbrecherstaat.

  333. Wo sind die denn vermummt? Die haben höchstens Kapuze und Sonnenbrille auf. Gilt das als Vermummung? – Hoffe, die nehmen das ab und dass sie sich nicht provozieren lassen.
    Friedlich bleiben, skandieren evtl., Lieder singen.

  334. Was sind den das für Arschgeigen die da nur am „Rum-grüßen“ sind?
    Es mag ja sein das die „Sonne blendet“…..

    Mir kommt das alles sehr inszeniert vor!

  335. #483 Kleinzschachwitzer (09. Jan 2016 15:52)

    …“….Es würde aller Welt vor Augen führen, dass die Polizei in NRW nur gegen das eigene Volk mit brutaler Gewalt vorgeht, während massenhaft und organisiert vergewaltigende Horden von Ausländern unbehelligt bleiben.“

    Genau deswegen betrachte ich diese Organisation als Gegner und verachte jeden einzelnen ihrer Angehörigen. Vergleiche mit anderen Epochen der deutschen Geschichte verkneife ich mir bewusst.

  336. Jetzt ist es aber die Polizei, die hier auf Teufel komm raus provoziert. Einfach nur armselig was da gerade abgeht. An Silvester nichts auf die Reihe bekommen und jetzt provoziert man bewusst.
    War bisher eigentlich immer pro Polizei, aber das enttäuscht mich echt und gibt mir zu denken.

  337. Durchsichtiger und billiger gehts aber auch nicht mehr! Nachdem die Vermummungslüge nicht zündete, sowie die Hools gar nicht aggressiv sind (zum Glück) kommt jetzt die nächste Nebelkerze: Da hatte vielleicht EINER noch ne Flasche am Mann!
    Was kommt als nächstes: „Ziehen Sie bitte ihre Stiefel aus, es besteht die Gefahr, dass jene mit Stahlkappen verstürkt sind!“?!?!?

  338. Das Einkesseln und Anhalten des Zuges erfolgen völlig grundlos.

    Eben erfolgen weitere Schikanen der friedliche Menge: Die Teilnehmer sollen irgendetwas „zur Seite stellen“.

    Es wird jetzt von der Polizei nur noch auf einen Vorwand gewartet, um die Kundgebung gewaltsam aufzulösen. Dann kann sich Jäger wieder hinstellen und sagen: „Seht Ihr, zwischen den Vergewaltigern und Pegida gibt es keinen Unterschied, die sind alle auf Gewalt aus!“

    Von der Außenwirkung her wäre es am besten, wenn die Kundgebung jetzt unter Hinweis auf das Verhalten der Polizei, die die Versammlungsfreiheit unterdrückt, aufzulösen.

  339. Unterlassen Sie das Werfen….

    Haben die Bullezisten schon mal gerufen:
    Unterlassen Sie das Werfen von Pflastersteinen?

  340. Abgekarpertes Spiel.

    Wenn man sich das mit den Veranstaltungen der ANTIFA vergleicht, ist das ein Kindergeburtstag.

    Wir werden belogen was das Zeug hält.

  341. „Die Polizei wird sie fotographieren und indentifizieren und Sie einem Strafverfahren zuführen!“

    Köln am 31. Dezember 2015 oder am 09. Januar 2016?

  342. Werfen von Flaschen auf Personen? Auf wen den? Auf die eigenen Demonstranten? Dort sind ja weit und breit keine Linken Demonstranten mehr?

  343. Schweizer Kracher ? Mässige Dich bitte 😉 Da ist ja heute dreimal nüscht ! Reine von oben angewiesenen Provokationsstrategie er Polizei. Köln läuft total ruhig, selbst die von Jäger eingeschleusten NPD Provokateure schaffen es nicht. Es passiert verglichen mitlinken Demos absolut nichts. Was wird da für ein Theater veranstaltet ? Die Polizei sollte sich mal überlegen auf welcher Seite sie stehen möchte. Auf der demokratischen Seite des Volkes oder auf der Anderen ?

  344. Gleich für morgen die nächste Veranstaltung anmelden und das so lange, bis der Spaziergang reibungslos verläuft!

  345. Die Hools haben der Polizei ja jeden Vorwand geliefert zum Abbruch.

    Totale Antiwerbung für Pegida. Als ich das vor ein paar Wochen über Duisburg schrieb, wurde ich hier noch angegeriffen.

    Würde man wie in Dresden friedlich und meist schweigend spazierengehen, würde so was nicht passieren und mehr Bürger würden sich anschließen.
    Aber nicht Leuten mit Reichskriegsflaggen, die besoffen „Antifa Hürensöhne“ gröhlen.

    Die Hoolds besorgen hier das Geschäft für den Gegner. So blöd mann man gar nicht sein, das nicht zu merken.

  346. Das geschieht wohl auf Anweisung von Jäger. Der will sich mit aller Macht halten und braucht daher Ausschreitungen bei Pegida.
    Können die Ordner nicht eingreifen und die Hardcore Hools wegschicken?

  347. Sieht aus, als ob die NPD die Demo gekapert hat, Schade, aber auch Beleg einer überforderten Organisation.

  348. Der Wasserwerfer hat schon Position aufgenommen…Herr Jäger produziert hier ein Theater. Bürger werden eingeschüchtert.

  349. @#435 Holzwurm

    Kann sogar hinkommen mit den 450 „Rechten“ unter den Teilnehmern. Denn die übrigen 4000 sehen wie Normalos aus.

  350. So ist das !

    Wenn Araber randalieren und Deutsche Frauen vergewaltigen dann klappt das !

    Demonstrieren dagegen Deutsche für ihr Land dann kann man plötzlich wieder alle Register ziehen…

  351. Ist doch schon so ein bißchen verdächtig, dass die Qualitätspresse komplett an der Spitze der Demo bei 30 lauten Leuten steht. Man könnte fast denken, die Eskalation ist gekauft und steht im Drehbuch.

  352. Wasserwerfer? Das ist die absolute Härte! Ich lache mich schlapp. Die Feuerwerkskörper kommen doch gar nicht aus den Reihen der Protestanten.

  353. #66 Jupp (09. Jan 2016 10:39)

    bei manchen ist wirklich nix zu machen, gestern wieder mit einem Grünen diskutiert, zum Ende kam der damit ich solle mir die Bilder der hungernden Kinder in Syrien ansehen, konnte nichts mehr sagen
    ———–

    wirklich nichts sagen?

    wie wäre es damit: sie hungern, weil ihre männlichen verwandten sich in Europa ein schönes leben machen und sie, die kinder und Frauen im stich gelassen haben.

  354. Ich sehs morgen schon in der BLÖD stehen:
    Pegida-AUFMARSCH wegen „Nichteinhaltens des Mindestabstandes von 1 Armlänge“ vorzeitig aufgelöst!

  355. Es ist inzwischen eindeutig, dass die Polizei da etwas „arrangiert“.

    Hätten die normal laufen lassen sollen, begleitet eben, und fertig.

    Die sind da nun im Kessel, werden zu Recht aggro und gleich gejt´s da ab wie sonstwas.

    Zum Kotzen.

  356. Schon mal daran gedacht das die Typen an vorderster Front der DEMO „Agente provovateurs“ sein könnten oder V-Leute?

    Welche Gewaltäter, was schwafelt dieser Bulle hier so nen Mist?

  357. hier wird der gute Ruf der Pegida aufs extremste geschädigt.

    Wie lang soll das jetzt noch so weiter gehen? Wollen die bis morgen früh dort stehen?

    Alles nur wegen ein paar besoffenen Idioten

  358. Vielleicht sollten sich ALLE Teilnehmer mal bemerkbar machen!!!
    Das da ca. 3000 Leute am Start sind hört man absolut nicht.

  359. Wie ich dieses Systemlinge der Presstitutierten verachte: Stehen 20 Meter vom Geschehen weg und haben trotzdem schon Pippi in der Hose wie sie bei jedem Kracher ängstlich rumwuseln, linsen aber neugierig rüber, um auch ja nix zu verpassen!

  360. V-Männer werden jetzt dezent ausgeschleusst, damit diese bei den in kürze einsetzenden Wasserwerfern nicht verletzt werden.

  361. Ist es immer der gleiche V-Mann vom Verfassungsschutz, der da diese Böller zündet, oder ist es jedesmal ein anderer?

  362. Der beste Widerstand wäre JETZT das Feld zu räumen und sich für Sonntag neu zu organiesieren,

  363. Deeslkalierend wird ein martialischer Wasserwerfer herangeführt. Zeitnah wird zufällig Pyrotechnik gezündet.
    Spanndend, wann endlich die Jägersleut den Wasserwerfen einsetzen können.
    Was für eine Pharse.
    Die hinteren werden jetzt als friedlich bezeichnet, die vorderen als gewalttätig.
    Was eine Pharse.
    Provokation vom Allerfeinsten.

  364. Tut mir Leid, aber die Polizei geht psychologisch sehr ungeschickt vor! Wie kann man solch einen Mann ans Mikrofon setzen? Provokation wo es geht auch und gerade von Seiten der Polizei! Haben die keinen besseren und psychologisch geschulten Redner….Jetzt sollen die Demonstranten gespalten werden, ob das gut geht?

  365. Wäre ich Jäger/NRW, ich würde genau so eine besoffene, aggressive Hool-Gruppe hinschicken, um die Demo zu diskreditieren.

    Die Orga hat da gepennt und ist in die Falle gelatscht. Die Medien dürften nun alle Bilder haben, die sie brauchen.

    Chance im Westen wieder vergeigt, wie schon 2015.

  366. Na toll da haben es die V-Leute ja geschafft und die Lügenpresse bekommt ihrer erwarteten Schlagzeilen.
    Pegida Demonstration wegen Gewalt aufgelöst.

  367. 1600: aufforderung an friedliche demonstranten
    zur raeumlichen distanzierung von krawallos.

    „gehen sie richtung bahnhof“
    danach weitere mehrere boeller.
    Neuer Aufruf zum stopfen.

  368. Die Kracher explodieren HINTER (!) dem Wasserwerfer wo gar keine Hools oder Pegidaleute sind!!!

  369. War ja klar dass das so läuft. Aber Kritik an der Unterwanderung seitens der NPD ist hier ja unerwünsch. Dämliche Schwachmaten. Man sollte das System besser kennen. Schönen Dank, auch im Namen Deutschlands.

  370. Hätte die Polizei die Menge einfach weiterlaufen lassen wäre das nicht eskaliert !

    Das hat die Polizei zu verantworten !

    Unglaublich.

    Ich bin froh das LIVE hier einmal ansehen zu können.

    Ich hätte es sonst kaum geglaubt.

    Jetzt Wasserwerfer ?????

    Spinnen die ??

  371. #538 Heisenberg73 (09. Jan 2016 16:07)
    Wäre ich Jäger/NRW, ich würde genau so eine besoffene, aggressive Hool-Gruppe hinschicken, um die Demo zu diskreditieren.

    Da brauchen die keinen Jäger für, die sind dämlich genug, das allein hinzukriegen!

  372. Mist.

    Jetzt haben Lügenpresse, Lügenradio und Lügenfernsehen mal wieder Propagandastoff für ein halbes Jahr.

  373. Auflösung durch das Regime.

    2016 kann nicht mehr soviel gelogen werden, das Regime ist am Ende.

  374. Die massenhaft aufgetretene, mit weißen Stahlhelmen martialisch aufgeputzte Polizei umringt die absolut friedlichen Demonstranten wie eine strengstens zu bewachende Bande von Schwerst-Verbrechern.

    Man beachte deren allesamt nicht auf etwaige Störer, sondern auf die Demo gerichtete Blickrichtung!!

    Würde mich nicht wundern, wenn der geringste Vorwand wahrgenommen wird, die Versamlungg aufzulösen, eine riesige Schlägerei abzuziehen und möglichst viele der absolut friedlichen Demonstranten zu verhaften.

    Jetzt hat man den ganzen Zug der 3000 bereits mit der Behauptung gestoppt, in den vorderen Reihen sei der eine oder andere maskiert.

    Die Kölner Polizei agiert eindeutig im Dienste der politischen Schwerstverbrecher!!

    , die die Demo umringt, ist ausschließlich dazu da,

  375. Ob die linksgrüne Polizeiführung bei der Antifa-SA-Demo genau so konsequent durchgreift, oder sucht man bei der Pegida nur einen lächerlichen Grund einzuschreiten und der Lügenpresse Schlagzeilen für die Abendmeldungen zu geben?

    🙂

  376. Für meinen Geschmack kommt die Anordnung der Polizei zur Auflösung der Versammlung viel zu früh!

  377. Ein verletzter (Polizist?) humpelt davon, weitere Pyrotechnik wurde geworfen, Versammlung abgebrochen.
    Mission accomplished. Die Hooligans haben’s geschafft.
    Die Chance Pegidas ist vertan.

  378. Das war ganz klar von der Polizei provoziert! Eine dermaßene Provokation habe ich bisher für nicht möglich gehalten, aber in diesem Deutschland ist heute vieles möglich! „Ihre Versammlung in der Turiner Straße ist hiermit jetzt aufgelöst. Es ist jetzt 16:09 Uhr!“

  379. Jetzt Wasserwerfereinsatz, bei jeder Antifademo ist mehr los und da kommt kein Wasserwerfer.

  380. „Die Veranstaltung ist aufgelöst, weil vielfach Straftaten begangen wurden“.
    Wer im Livestream dabei war, konnte sehen, dass NICHTS passiert ist. Keine Vermummung, keine Angriffe, nichts.

  381. Das ist ja der Hammer!

    Die Demonstranten ziehen sich zurück und Jägers Wasserwerfer spritzt trotzdem!

    🙂

  382. Eben endet die Toleranz der Staatsmacht.

    Die regierungskritische Demonstration wird unter Gewalteinsatz mit Schlagstöcken und Wasserwerfern aufgelöst.

  383. Wow jetzt kommt der Wasserwerfer.
    Ich kann nur jedem raten, sich die Videos von der EZB in Frankfurt zu Gemüte zu führen. Das zeigt den Rechtsbruch der hier sich vollzieht.

    Wahnsinn: Der Wasserwerfer wird gegen friedliche Demonstranten eingesetzt.
    Jäger hat seinen Gegnern den Krieg erklärt.

  384. Hätte die Polizei nicht provoziert durch diese Idioten die Versammlung völlig überzogen aufgelöst, hätte ich den Wasserwerfer blockiert – mit Spezialkomponentenkleber an den Radkästen. Die Spaltmaße lassen nämlich den Einsatz sehr wohl zu. Das Vollgummie lädt geradezu zum Einsatz von Chemie ein.

  385. Aber damit ist jetzt eine Grenzlinie seitens der Verwaltung überschritten worden. Die Eskalation kam ab der Polizeiz. Die Freundchaft wurde einseitig aufgekündigt. Endweder es gibt eine Korektur seitens der Polizei direkt morgen oder diese Angelegenheit bleibt im Gedächtnis der Bevölkerung sitzen.

  386. Die ziehen sich nach der Aufforderung zurück, dennoch wird der Wasserwerfer eingesetzt .

  387. Das war es! Der Staat hat es wegen einiger Bekloppten wieder geschafft! Danke an die sinnlosen Spinner, V-Leute, eingeschleuste Störer und die unfähige Organisationsleitung! Damit hat sich der Widerstand im Westen wieder erledigt!

  388. @#538 Heisenberg73

    PEGIDA hat nie abgestritten,mit HOOGESA gemeinsame Sache zu machen, wie die Linken u.a. auch mit der ANTIFA.

    Die AfD hat aber heute wieder schön den Kopf in den Sand gesteckt

    Ansonsten war dieser Abruch abgesprochen !!! Alle „Hauptredner“ haben schon im ersten Teil gesprochen gesprochen.

  389. Die rotgrünen Islamversteher haben Pegida gerade mal ein paar hundert Meter laufen lassen und dann einen Grund gesucht Pegida zu verunglimpfen.

    🙁

  390. Der Drecksbullensprecher eben:

    „Dieses asoziale Verhalten ist nicht tolerierbar!“

    Elende Bullenschweine!!!!!

  391. Auf Deutsche im Winter mit Wasserwerfer, aber die Drecks-Islamisten vergewaltigen lassen, ich raste total aus!

  392. „Ihr Verhalten ist nicht tolerierbar.“

    Massenvergewaltigungen aber schon. Solange sie an deutschen Frauen verübt werden.

    Verbreitet es in den Blogs, wie es wirklich war. Eine friedliche, aber regierungskritische Kundgebung soll zusammengeknüppelt werden, um Regierungskritiker kriminalisieren zu können.

  393. sorry, aber das mit den Böllern war sehr dämlich,auch wenn ich die Wut nachvollziehen
    kann. Die dort anwesenden Hooligangruppen benehmen sich wie beim Fanmarsch zum Fussballspiel.

  394. #558 Luckstrike (09. Jan 2016 16:11)
    Wer im Livestream dabei war, konnte sehen, dass NICHTS passiert ist. Keine Vermummung, keine Angriffe, nichts.

    Ich wage einfach mal zu behaupten, dass in der Kamera-Einstellung nicht alles komplett einfangen werden kann, was da so abgeht.

  395. Gewaltlos und friedlich wird es keine Umkehr geben. Wirklich aggressiv war der vordere Teil der Demo nicht. Der Bürgerkrieg rückt näher……, es ist wohl alternativlos.

  396. Ach, noch ein Tipp: der untere Kinnbereich liegt quasi offen. Also denkt dran: immer gut vorbereitet sein! Es gibt viel Doku alleine im Internet zur Kleidung, verwendeten Materialien und bei den „Wasserwerfern“ sogar Detailzeichnungen. Im übrigen kann man sich die zu besonderen Momenten sogar live ansehen, abfotografieren und Details üben.

  397. #564 Kleinzschachwitzer (09. Jan 2016 16:12)

    Das war angeordnete Null Toleranz. Die Provokationen waren angeordnet.

    Hoffentlich findet sich wieder ein Polizeibeamter(in) der diesen eklatanten Rechtsbruch offenbart.

  398. Laßt doch die Polizei, das sind gebauso erbärmliche Durchschnittsmenschen wie der Rest der Bevölkerung auch. Nur an ihrer erbärmlichen, lächerlichen Existenz interessiert.
    Aber man kann ihnen das nicht zum Vorwurf machen so ist es und so wird es immer sein. Das ist die Natur!
    Ein etwas passendes Zitat von Oscar Wilde lautet meine ích: Das Gewöhnliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhliche ihr den Wert.

    Letztlich kommt es teilweise eben nur darauf an ob das Außergewöhnliche irgendeine Chance hat. Im Islam hat es keine. Bei uns ist es aber immer noch nicht völlig erledigt.

  399. Straftaten? Ich seher weder das jemand Flaschen wirft noch irgendwie gewaltätig gegen die Polizei vorgegangen ist!

    LÜGENPOLIZEI! Und die Büller explodieren alle hinter oder neben dem Wasserwerfer…

  400. Nur ein einziges Mal wünschte ich mir, dass gegen die linken, z.T. vermummten Antifa-Schlägertruppen, die keinerleich Respekt vor der Polizei und vor Demokraten haben, so massiv vorgegangen wird.
    Diese linken Straftaten finden auch niemals Platz in den „Leit“-Medien. Oder nur in einem Nebensatz…
    .
    Die Böller scheinen inszeniert zu sein. Haben sich da Antifa-Bubis unter die Demonstranten gemischt, um Stimmung zu machen, um Bilder für´s Fernsehen zu haben?

  401. Professor Mielke aus der anderen bekannten Domstadt am Rhein (Mainz) ist jetzt bestimmt ganz aufgeregt:

    Hier plädiere ich für ein sehr drastisches Vorgehen gegen die Anhänger der Rechten, ganz so wie man es mit Herzensfreude seinerzeit gegen die Friedensbewegung oder bei Stuttgart 21 praktiziert hat. Vor allem im Osten darf sich nicht die Lesart “Die wollen doch bloß spielen” gewohnheitsrechtlich einbürgern. Im Gegenteil, man sollte auf eine konsequente Einschüchterung des “Packs” durch eine konsequente Kriminalisierung setzen, eine Strategie, die zumindest die AfD und die Pegida von ihren autoritären Mitläufermassen trennen würde. These: Wenn sich die Mengen von rechtsaffinen Kleinbürgern in Dresden in einem dreistündigen Polizeikessel erst alle mal in die Hose gepinkelt haben und abschließend mit Wasserwerfern traktiert wurden, dann haben sie für eine geraume Weile genug vom Demonstrieren.

  402. Nur zur Dokumentation für die Nachwelt, falls es irgendwann jemand liest: Der deutsche Staatim Jahr 2016 wendet sich grundlos und ohne Anlass feindlich und mit Gewalt gegen die deutsche Bevölkerung. Eine freudliche und friedliche Demonstration für den Erhalt der deutschen Verfassung und des geltenden demokratischen Rechts wird aggressiv und unter Einsatz von massiver Gealt durch Hundertschaften nd Wasserwerfer unterbrochen und zurückgedrängt. Bitte @RT und andere, bringt diese Misstände an die breite Weltöffentlichkeit. Die Demokratie in Deutschland hat fertg, es ist vorbei.

  403. #553 xRatio (09. Jan 2016 16:10) Your comment is awaiting moderation.

    Die massenhaft aufgetretene, mit weißen Stahlhelmen martialisch aufgeputzte Polizei umringt die absolut friedlichen Demonstranten wie eine strengstens zu bewachende Bande von Schwerst-Verbrechern.

    Man beachte deren allesamt nicht auf etwaige Störer, sondern auf die Demo gerichtete Blickrichtung!!

    Würde mich nicht wundern, wenn der geringste Vorwand wahrgenommen wird, die Versamlungg aufzulösen, eine riesige Schlägerei abzuziehen und möglichst viele der absolut friedlichen Demonstranten zu verhaften.

    Jetzt hat man den ganzen Zug der 3000 bereits mit der Behauptung gestoppt, in den vorderen Reihen sei der eine oder andere maskiert.

    Die Kölner Polizei agiert eindeutig im Dienste der politischen Schwerstverbrecher!!

  404. Möge es mutige Polizisten geben, die erklären, dass es eine Iniitierung war. Habt Mut !

  405. #563 allessoschoenbunthier (09. Jan 2016 16:12)

    Gerade gesehen, Böller kamen aus den Reihen der Presse

    Dies habe ich auch gesehen! In einem Moment als die Personen in die andere Richtung (!) liefen, explodierte ein Böller unten am Boden unmittelbar vor den Polizisten- während davor die rotgrünen Medienvertreter mit ihren Kameras rumwuselten!
    Dieser Kracher kann von der Flugrichtrung her unmöglich von irgendeinem Hool/Pegidisten geworfen worden sein!!!
    Danke, dass Du das auch so gesehen hast! Sollte man bei dem Video rausfiltern, was RT hoffentlich online lässt!

  406. Von dem blöden Verhalten einiger Weniger abgesehen:

    dieser bunte faschistische Merkelstaat will Krieg!

    Das macht das provokante, feige Verhalten der Kölner Polizei nur zu deutlich. Der einzelne Polizist kann dafür nichts, die Entscheider vor Ort sehr wohl, sie sind Teil des Jahrhundertverbrechens an allen friedlichen Europäern, die ihre Länder schützen und bewahren wollen.

    Dieser bunte Faschismus ist die Schande unserer Zeit!

    MERKEL, VERPISS DICH!!!!!!!!!!!!!!!

  407. Willkommen im Kalifat „Al-Kraft“! Die Polizisten sind anscheinend zu Jäger’s Bütteln mutiert. Wo war der Wasserwerfer an Sylvester? Ich muss kotzen …

  408. @#573 Templer,

    wird doch immer versucht und es weiß jeder! Dann darf man den Volksfeinden aber auch keinen Grund zum angreifen geben und das wurde heute wieder nicht in den Griff bekommen! 🙁 Die Monopolmedien haben wieder ihre schönen Bilder und können nun, wie immer, gegen die Patrioten Stimmung machen!

  409. Was soll das? Die Polizei geht gegen uns mit Wasserwerfer vor? Was hier passiert ist ein Skandal!

  410. Diese Deutsche Polizei ist so was von lächerlich!Erst lassen sie zu Silvester Frauen Sexuell vergewaltigen und dann suchen sie einen Grund gegen das eigene Volk gewalttätig vorzugehen!Das wird Merkel und Co schön in die Arme spielen!Sorry ihr Hools!Das hätte nicht sein müssen!)Ihr habt die Bullen jeden Grund gegeben,gegen euch vorzugehen!Die brauchten doch nur einen Grund!Und sei es nur ein Böller!Man oh man!

  411. Wenn jemand den Stream mitschneidet kann er ja mal schauen, wo der Böller hergekommen ist, der wenige Minuten vor dem Wasserwerfereinsatz hinter der Polizeikette explodiert ist. Ich habe erst den Knall mitbekommen, aber die Flugbahn müsste man beobachten können. Da ist offenbar ein Fotograf verletzt worden, der humpelnd weggeführt wurde. Das wird sicherlich seinen Weg in die Nachrichten finden.

    Der vordere Teil des Spaziergangs, offensichtlich von HoGeSa, tut Pegida einen Bärendienst. Von denen sollte man sich, auch wenn sie auf dem Papier ähnliche Motive haben, unbedingt distanzieren.

  412. Der Tag ist aber trotzdem ein Niederlage für die Kraft/Jäger-Junta in NRW.

    Das sind Bilder, die um die Welt gehen werden. Eine friedliche Demo gegen staatlich tolerierte Massenvergewaltigungen wird mit Wasserwerfern brutal aufgelöst.

    Das Regime lässt seine Maske fallen.

    Die Demonstranten singen die deutsche Nationalhymne. Deutlicher geht es nicht.

  413. Bisher gibt es nirgendwo Bilder von den ach so schröcklöchen Hool-Übergriffen. Ich hab alles abgesucht. Kein umgestürzter Bully, keine wüsten Schlägereien. Keine Verletzten, die am Boden liegen.

  414. Hab alles bei RT mitverfolgt. Die Böller kamen teilweise überhaupt nicht von den Demonstranten und gingen weit hinter der Polizei hoch. Schaut sehr nach inszeniert aus was da abläuft. Man suchte einen Grund die Veranstaltung massiv zu beenden. Wenn es gegen Deutsche geht, da geht alles schnell, wenn dort Türken oder Asylanten wären, dann hätte man sicher wieder Stunden lang deeskaliert!

  415. „Dieses asoziale Verhalten ist nicht tolerierbar!“

    Der Silvesterabend schon.
    Ob einer der Bullen heute Nacht gut schlafen kann ?

  416. 16:22 Uhr sah man in der Übertragung zwei „Hooligantypen“ unbehelligt an mehreren Polizisten vorbeilaufen, die Gefangene gemacht hatten. Dabei hielten die „Hooligans“ irgendetwas hoch das wie ein Ausweis aussah? Presseausweis oder Dienstausweis ist hier die Frage? Gingen da „Agent Provocateurs“ durchs Bild um ihren Bericht zu schreiben?

  417. Drecksbullen, Schwanz einziehen zu Silvester und zuschauen wie Frauen vergewaltigt werden, und dann unfähig um eine gemeldete Demoroute zu gewährleisten und schlußendlich auf die friedlichen Demonstranten noch draufhalten.

    Wieder eine Front begradigt. Bewaffnet Euch selbst die Polizei wird Euch nicht mehr helfen im Gegenteil sie wird sich opportunistische Faschisten, die sie sind gegen die Bevölkerung stellen.

  418. #572 HBS (09. Jan 2016 16:13)

    Dass sich die AfD bei dieser Demo nicht gezeigt hat, war auch vollkommen richtig.

    Ertens sollte die Demo ja parteifrei sein.

    Zweitens wäre das heute ein großer Imageschaden für die AfD gewesen, nichts hätte die Presse lieber gesehen als AfD Flaggen neben Hools.

  419. Wahrscheinlich war es der Grund für das Anhalten des Demozugs, daß diese Stelle mit Pyrotechnik präpariert war oder Werfer am Rand positioniert waren.
    Hoffentlich läßt sich daß durch Videobeweise aufdecken! Von Teilnehmern macht das keinen Sinn außer bei bezahlten Provokateuren. Das System wird immer schamloser!

  420. @Cassandra

    Hab ich mir auch schon gedacht, oder aber V-Leute… Warum hat man die Leute nicht einfach weitermarschieren lassen?

  421. Der rote Jäger in NRW hat jetzt zu geschlagen, es war zu erwarten!

    Ich habe am PC beobachtet das die Polizei den Zug zum stoppen gebracht hatte und in dem vorderen Bereich Leute eingeschleust waren die Feuerwerk benutzt hatten!

    Einer wurde von der Polizei hinaus begleitet !

    Das ist ein Skandal was hier heute abgelaufen ist und es wird wahrscheinlich gleich die ganze PEGIDA Versammlung angegriffen !

  422. N-tv meldet heftige Ausschreitungen in Köln bei Pegida-Demo!

    Mein Gott wie lächerlich ist die Lügenpresse. Insbesondere wenn man hier live zuschaut!

    🙂

  423. Ich glaub, der Bulle hat Langeweile.Fängt der schon wieder an.Der soll froh sein, dass sich die Situation beruhigt hat.
    Ich habe ja immer für die Polizei Verständnis und auch Mitleide aufgebracht. Aber langsam sind die mir auch egal. Was wählen die bloß??

  424. Da Ruptly ja an der Spitze des Zuges ist und ich keine Flaschen oder Böllerwerfer sehen konnte, denk ich mir den Teil.

    Naja Hauptsache Die Polizisten können ihre Machtgeilheit gegen das deutsche Volk ausüben..

  425. Gegen deutsche ist es halt „Political Correct“

    Gegen dieses Vergewaltigerpack fährt man Kuschelkurs auf ganzer Linie.

    Was ist den los in Deutschland ????

  426. Die Polizisten sind doch fremdgesteuert, im Zwefelsfalls stehen die zu 90% auf der richtigen Seite, ebenso wie wir (eigentlich) zu 100% auf Seite der Polizei stehen. Die Polizei wird hier ganz geschickt instrumentatisiert, nach jahrelanger Indoktrinierung. Das ist alles völlig überflüssig und ich hofe es wird kein Blut fliessen.

  427. #603 mcleaner (09. Jan 2016 16:22)
    Diese Deutsche Polizei ist so was von lächerlich!

    Tretet die Einsatzkräfte nicht noch zusätzlich in die Eier(stöcke).
    Es ist nicht „die Polizei“ es sind die Wixxer auf der Karriereleiter.
    Dieser Einsatz hat der AfD auf Seiten der Polizei viele Stimmen gebracht, dessen bin ich mir ganz sicher.

    Jetzt stört dieses Axxloch von Lautsprecher Wagen Sprecher noch die Rede.
    Viele Polizisten schämen sich in Grund und Boden für das, wozu sie hier heute haben einstehen müssen.

    Die Festgenommenen werden auf der Wache ihren VS Ausweis zeigen, Einsatzverpflegung entgegen nehmen und sich nach Hause verpissen.

  428. Hat irgendeiner (!!!!) während ich ggf. grade am Tippen bin, auch nur einen einzigen Flaschenwurf im Stream gesehen???
    Bitte um EHRLICHE Antwort! Sofern es einen gab, bin ich ruhig.

  429. Wasserwerfereinsatz war unverhältnismäßig. Verhalten der Polizei war eskalationsfördernd. Polizei hat eine Demonstration, die die Gruppenvergewaltigung durch Flüchtlinge – während es überall Terrorwarnungen in Deutschland über Weihnachten und Silvester gab, anprangerte, gewaltsam beendet. Wo war denn da die Polizei??? Mir kommt der starke Verdacht hier will man Pegida schädigen, mit altbekannten Mitteln. Aber die Taten der Vergewaltiger sind immer noch nicht gesühnt….liebe Frau Merkel, Kraft, Maas und der ganze Anhang.

  430. Also Straftaten, die einen Demonstrationsabbruch rechtfertigen, waren nicht zu erkennen.

    Allerdings wäre es für die etablierte Politik der GAU, wenn sich Pegida mit friedlichen Spaziergängen auch im Westen etablieren könnte. Ein massenhafter Zustrom könnte die Folge sein..

  431. Was haben die Buletten eigentlich. Ist doch alles entspannt. Die schieben doch da ne ruhige Kugel.

  432. Es geht doch um die internationale Presse. Die regt sich gegen Merkel. Es geht um Bilder.

  433. Täusche ich mich? Es ist an der Spitze der Demo nie
    zu sehen, woher die Böller kamen. An einer Stelle
    sieht man, wie mitten in der Polizeitruppe im Fußbereich
    dauernd so kleinere Knallkörper detonieren. Einige Polizisten reagieren schon gar nicht mehr, so als ob
    sie wüssten, dass die nun kommen würden. Einer mit
    Wollmütze humpelt, als hätte sich ein Böller in die
    Hose verirrt und wird kamerawirksam von mehreren Polizisten betreut. Das alle wirkt irgendwie inszeniert. Bei den ersten Böllern, die ziemlich laut waren hat man überhaupt nicht gesehen, wer die geworfen hat. Aber der focus – ja leider der auch –
    weiß schon ganz genau: Hooligans waren es. Das ist ihm eine rote Überschrift wert. Ich vermute, die Antifa hat ein bisschen rumgeknallt (man will es nicht wahrhaben, aber ausgeschlossen ist es nicht:
    vielleicht sogar die Polizei selbst) und dann lief eben der Abbruch planvoll ab. Irgendwie überzeugt
    mich das alles nicht. Aber ihr habt ja alle das Video
    und könnt das im Nachhinein analysieren. Bin gespannt
    auf andere Meinungen dazu.

  434. Ja ich denke auch der eine der aus der Demo mit der Beinverletzung rausging war ein V-Mann…

    Einige Böller kamen von ausserhalb der Demo.

  435. Ich habe gerade im Ticker bei N-TV gelesen, daß die Polizei ihre Zeckenkärcher (Wasserwerfer) einsetzt.

    Ich nehme doch mal stark an, um die Antifanten abzuduschen, oder?

    N-TV ist auch so ein ekelhafter Lügensender, die haben den Schuß auch noch nicht gehört, sollen mal so weiter machen…

  436. Wasserwerfer, Androhung von direkter Gewalt, Polizeihubschrauber: das hätte man an Sylvester gut gebrauchen können. Aber „dafür ist kein Geld da“.

    Wahrscheinlich jetzt gewollte Provo durch agent provocateurs.

    Systemterror Live

  437. ARD-Kommentar am 7.1.2016

    Polizisten in schwerer Schutzausstattung seien weder an Opfer, noch an Täter, noch an Zeugen herangekommen, weil man von herumstehenden Jugendlichen abgedrängt wurde? Ja, das ist wirklich schwer zu glauben.

  438. ich wünsche mal wirklich ernsthaft, so einer linkengutmenschenklatscherin die Bereicherung durch afrikanische und Arabische Horden

    und dem männlichem Part dazu auch die totale Bereicherung

  439. Der Redner sagte: Das ist keine Niederlage.

    Doch es ist eine Niederlage: eine Niederlage für den Rechtsstaat, eine Niederlage für Jäger und eine totale Niederlage für die Demokratie, das Versammlungsgesetz und die Meinungsfreiheit.

  440. @ Heisenberg73

    Die AfD ist eine Systempartei, die den Protest in für das System ungefährliche Bahnen lenken soll.

    Es wundert mich nicht, dass seitens der AfD-Anhänger versucht wird, den Widerstand zu diskreditieren.

    Die Kundgebung war absolut friedlich.

    Die vorzeitige Auflösung war seitens des Staates beabsichtigt.

  441. Inneminister Jäger ist gerade auf Klo gegangen, für ca. 15 Minuten, er muss sich einen…!

    Sorry, bin sehr, sehr wütend.

    Buntfaschisten sind Verbrecher!!!!

    An die Kölner Polizei, Ihr seid sowas von armselig!

  442. „Eilmeldung“ der Tagesschau: Pegida abgebrochen…. Die gewollte Schlagzeile ist da… Meine Meinung: die Veranstaltung wurde wegen Pippifax aufgelöst! Gutes Abschluss Wort: Ein kleiner Schritt zurück für einen großen Schritt nach Berlin!!

  443. Wenn es jetzt beim Auseinandergehen der Kundgebungsteilnehmern nicht noch zu Gewaltszenen kommt, ist die Strategie von Jäger gescheitert, Pegida als „gewaltsam“ in der Öffentlichkeit vorzuführen.

  444. Mit Demokratie hatte diese Demo nicht viel am Hut.

    Die Demo wurde abgwürgt seitens der Polizei mit scheinheiliger Begründung.

    Toll geplant Stadt Köln !

    Jäger kann stolz sein !

  445. Von der Flugbahn eines Böllers, der direkt zwischen WaWe und BePo explodierte her betrachtet, konnte dieser unmöglich aus Reihen der Hoologans kommen. Beim Knall schauten auf BePo und Presseleute in Richtung WaWe.

    Kurz vor dem WaWe-Einsatz nahm die Frequenz der Böllerwürfe zu. Das kann nur gezielt inszeniert worden sein!

  446. @ #636 Hummel3 (09. Jan 2016 16:30)

    War eine vorher abgesprochene Aktion um Reizgas einsetzen zu können. Man hat nur gesehen dass unter Böller knallten, aber seltam nie einer durch duf geflogen ist. Das sollte zu denken geben, denn unten, bei so vielen Beinen fliegt so ein Ding sicher nicht weit!

  447. Offensichtlich wünschte die Einsatzleitung des Herrn SPD-Parteigenossen Jäger, die Demonstration zusammenknüppeln zu lassen, und läßt dafür Provokateure einschleusen oder – Augenzeugen nach – selbst Provokationen fingieren. Anders ist mir deren asoziale Verhaltensweise (um die Begrifflichkeit des Pol.Sprechers aufzunehmen) nicht erklärlich.

    Nach Wuppertal das in NRW bereits zweite, durch eine unfähige und unwillige Pol.Führung – die Kritik trifft nicht die Beamten vor Ort, die keinen Wahl haben – durch eigene Provokationen verursachte Fiasko hinsichtlich des Abschlusses einer größeren Pegida-Veranstaltung. Man will ganz offensichtlich das Ganze in Gewalt „absaufen“ lassen. Diese Leute sind ganz klar gebrieft.

    Polizisten guten Willens! Verteidigt unser Deutschland und seine friedlich demonstrierende Bevölkerung, die ebenfalls dessen Wohl auf dem Herzen haben! Macht die Winkelzüge dieser Verbrecher nicht länger mit!

  448. Dies war das Ende der Republik wie wir sie kennen:

    in Köln am 9.1.15 wurden Erdogan Maßnahmen gezündet.

    Das NRW-Kalifat schlug zurück. BILD titelt: Polizei stoppt Pegida nach Böller-Würfen.

  449. >> WO WO WO WART IHR SILVESTER???

    Sylvester ist dich im Prinzip noch nichts passiert. Oder hat da jemand einen physischen Schaden erlitten, wie es demnächst der Fall sein wird?

  450. Lächerlich, befolgen Sie sie Anweisungen der Polizei und begeben Sie sich friedlich zum Ausgang. Als wenn jemand der Teilnehmer etwas anderes im Sinn hätte. Das ist schlimmer als DDR 2.0, das ist ich weiss auch nicht was das ist. Deutschland ist am Ende, die Liveübertragung bringt einen druchdringenden Pfiepton. Was ist los ? Alle Merkalisiert ? Sieht so aus. Mir egal, ich bin alt genug, mir ist alles Recht. Ich stehe für die Freiheit. Sollen Sie mich umbringen. Scheissegal. Lasst uns etwas tun. Dann macht das Sterben wenigstens Sinn. Für Freiheit. Für die Menschen. Für Deutschland.

  451. Jedes in sich kollabierendes Regime zeigt kurz vor dem Untergang nochmals die Zähne.

    Das war bei Adolf Hitler in seinem Bunker nicht anders, das wird auch beim Totalversager Jäger nicht anders sein.

    🙂

  452. Eben auf SAT1:

    „Mehrere hundert gewaltbereite Hooligans unter den Teilnehmern“

    LÄCHERLICH!!!!

  453. Nun können sich die Moslems mit ihren Bündnispartnern der Antifa gegenseitig beglückwünschen wie effizient Merkels Saubermänner in Uniform gewesen sind.

    Ich glaube nicht das man Merkel damit beeindrucken kann, im Gegenteil ihre Macht scheint sich zu festigen, da bin ich schon eher der Mannheimer Meinung sofort diesen lauwarmen Bürgerkrieg heiß werden zu lassen und dem Bukarester Modell zu folgen !

  454. Ich habe den Livestream eben verfolgt. Eher eine gemütliche Veranstaltung. Was der Polizeisprecher gesagt hat „Werfen von Gegenständen usw.“ muß Order der Politik seitens Jäger, Merkel und Konsorten sein. So gegen das Volk zu handeln, wird nicht gut enden.

    Und in den Lügenmedien wie Tagesschau, n-tv usw. werden Pro-NRW und Pegida permanent als rechtsextrem und fremdenfeidlich diffamiert.

  455. Man hat das gut gesehen, dass es nicht nötig gewesen wäre, dass es sozusagen politisch gewollt, der Umzug leicht provoziert und durch die Polizei sofort abgebrochen wurde. Armes Deutschland, wir werden regiert von einer Betrügerbande.

  456. Verdammt nochmal…. irgendwo muß sich doch noch ein umgestürzter Polizei-Bully organisieren lassen. Was sollen die Abendjournos denn sonst senden?

  457. >> Dies war das Ende der Republik wi>>e wir sie kennen:

    in Köln am 9.1.15 wurden Erdogan Maßnahmen gezündet.

    Das NRW-Kalifat schlug zurück. BILD titelt: Polizei stoppt Pegida nach Böller-Würfen.

    Hat jemand etwas anderes von diesem verrotteten System erwartet. Und bitte vgl. das nienamnd mehr mit irgendeinem anderen System, dass er nicht aus eigener Anschauung kennt. Das hat und wird noch eine ganz andere Qualität entwickeln. Das ist noch lange nicht am Ende.

  458. jetzt habt ihr mal gesehen, wo die Polizei wirklich steht. Ist den niemand aufgefallen, das in Köln gar nichts unternommen wurde – gar nichts. Und bei einer kleinen friedlichen Demo laufen diese Faschisten mit der schwarzen Kampfuniform ein, und umzingeln ihr eigenes Volk? Das wars wirklich – man braucht bei denen nicht mehr um Schutz bitten, besser man erledigt das selber.

  459. #666

    Wieso, wenn die Polizisten da nicht mitmachen würden, könnte Jäger zusammenpacken!! Hosenscheisser sind das!

  460. Den Demonstrationszug sollte man sich unbedingt nochmal anschauen, das gilt insbesondere für die internationalen Medienvertreter.

    Das war ein klassisches Eigentor für Merkel, Jäger, Gabiel, Roth und Co.

  461. Die Demo hatte was Gutes.
    Die Lügenpresse hat endlich die Bilder, um von Silvester abzulenken.

    Deutschland können nur noch Wahlen retten, aber da bin ich mir auch nicht so sicher.
    Leider wählen viele ältere Menschen, ohne Internet etc. immer noch die Sytemparteien und 50% gehen nicht wählen. Die 50% sind bestimmt nur Menschen mit Migrationshintergrund.
    Na dann viel Spaß!

    Also, dann halt Aktionen in Zukunkft aus dem Untergrund!

  462. Diese Stärke und Entschlossenheit, die die Polizei hier demonstriert hat, hätte sie viel besser während der Silvesternacht beweisen sollen. Lautsprecherdurchsagen mit Warnung vor Festnahmen etc.

    Offenbar haben sich zahlreiche Pediga-Gegner unter die Demonstranten gemischt, um diese durch Flaschenwerfen, Böller etc. zu diskreditieren.

  463. Feixerei hin un her. Aber ich fand das heute echt ernüchternd. Die Polizei …. Bin ich der Einzige, dem das persönlich so nahe geht ? Da ist doch heute ein Stück Deutschland zusammengebrochen, oder nicht ?

  464. „Dieses asoziale Verhalten ist nicht tolerierbar!“…sagte ein Polizeisprecher über Lautsprecher.
    Aber wenn Asylbewerber Frauen in den Schritt und in die Höse fassen, das ist tolerierbar???
    .
    Wo blieben die Lautsprecherdurchsagen in der schwarzen Silvesternacht?
    .
    Ich freue mich schon auf die vielen Mitschnitte, die zeigen, woher die vermeintlichen Böller kamen.

  465. Provokationen à la Jäger werden durchschaut und nutzen sich ab.

    Dauerhaft wird es Jäger mit seinen Taschenspieler-Tricks nicht gelingen, legitimen demokratischen Protest auf diese Weise abzuwürgen.

    1989 haben sich auch Agents provocateur unter die Demonstranten gemischt. Dies sind die üblichen Praktiken eines autoritären Regimes.

  466. Mein Vater hat das Gefühl er sei Rechts eingesellt und vertritt genau das was Merkel Ihm vorerzählt. Die alten Menschen haben einfach keine Möglichkeit an Informationen zu kommen bzw. können oder wollen sie nicht nutzen. Es ist fatal. Ich weiss gar nicht was man machen soll. Das sind 20 Mio. Wähler die Ihr Kreuz bei CDUSPDGR machen werden.

  467. Fazit: Der deutsche Staat führt Krieg gegen sein eigenes Volk!
    Wenn die Staatsmacht nicht mehr ausreicht, werden die hereingekarrten Söldner, genannt Flüchtlinge, bewaffnet und gegen das aufmuckende Volk eingesetzt!

  468. Jetzt ist eins wichtig: Nicht entmutigen lassen!

    Es sieht so aus, alsob Jäger nicht mehr genug Antifanten zusammenkriegt und jetzt die Polizei selbst machen läßt.

    Deshalb:
    1. Videomaterial aufarbeiten und so gut wie möglich verbreiten.

    2. Nicht von „Hooligans“ oder „Rechten“ distanzieren, sondern von agent provocateurs!
    Die Dinge so benennen wie sie sind: Wenn jemand Kracher wirft, dann ist das kein Chaot, sondern mit höchster Wahrscheinlichkeit ein V-Mann!

    3. So schnell wie möglich die nächste Versammlung in Köln anmelden! Aus dem Stand mit 4000 Teilnehmern könnte das der Durchbruch im Westen werden. Genau das wollte Jäger verhindern, und diese Rechnung darf nicht aufgehen!

  469. Jetzt geht die Fukking Press auf die PEGIDA los…

    Hunderte Rechtsextreme bei Pegida…

    Mit Verachtung beobachte ich seit 2 Stunden diese Unglaublichkeit und kann immer noch nicht glauben was am Ende als Ergebnis rauskam.

    Der Polizei Einsatzleiter hat die ganze Zeit Durchsagen gemacht wegen 2-3 Böllern dann haben die den ganzen Zug angehalten und keiner hat irgendwas falsches gemacht.

    Die RT Kamera hielt die ganze Zeit perfekt drauf.

    Böller gingen ausserhalb der Menge los, wer weiss wo die herkamen.

    Die Polizei wurde definitiv angewiesen diese DEMO so schnell wie irgend möglich zu stoppen.

    Der Einstazleiter der Polizei hat wirklich ganze Arbeit geleistet !

    Da es keine ehrliche Presse mehr gibt, wird das alles auch nie bekannt werden…

  470. In jeden Fall ist es besser zuu sterben als in diesem verottetsten System (wenn man alles zusammen
    nimmt) aller Zeiten mit zu laufen.

    Jeder mit dem ich (noch) Kontakt habe wird vor diese Wahl gestellt. Und er soll sich hüten sich über das 3. Reich zu echauffieren wenn er diesem abartigen System auch nur das kleinste Zugeständnis macht, über das bloße Überleben hinaus.

  471. Auf der Seite Welt Online stand unterhalb des Titels

    „Nach Böller- und Flaschenwürfen hat die Polizei die Demonstration nun gestoppt, Wasserwerfer sind im Einsatz.“

    Da der Artikel keine zufriedenstellende Antwort gab, wollte ich wissen von welcher Seite die Böllerwürfe kamen. Von Pegida Teilnehmern oder den linken Gegendemonstranten.

    Der Kommentar wurde innerhalb kürzester Zeit von der Welt Online Redaktion gelöscht.
    Das beantwortet eigentlich schon meine Frage.

  472. Also das meinte die Irre von Berlin am 31.08.2015:

    MERKEL DROHT OPPOSITIONELLEN

    Die deutsche Bundeskanzlerin Merkel hat am Montag in einer Rede einen großen „Umbruch“ angekündigt und die Bevölkerung davor gewarnt, regierungskritische Kundgebungen zu besuchen. Der Staat habe seine Sicherheitsorgane angewiesen, mit aller Härte gegen die Opposition vorzugehen. „Die Toleranz hat ein Ende.“, sagte Merkel vor Journalisten.

    Gleichzeitig verschärfte sich die Staatskrise durch immer schneller einströmende illegale Migranten weiter. Die Behörden sind überfordert, ein Ende ist nicht in Sicht.

  473. Man muss auf jeden Fall davon ausgehen,dass viele Bullen(V Männer?) im Zivil vor Ort waren.Und diese dann gezielt Gewalt provoziert haben!Habe ich schon bei etlichen Demos gesehen!Da gab es eine geplante Polizei Order!Jeglichen Spaziergang von Patrioten nicht weit kommen zu lassen!Es darf im Westen einfach nicht sein,dass es da Leute gibt,die gegen Multi Kulti auf die Straße gehen und gegen Asylanten demonstrieren,die in vielen Städten zum Neujahr bewusst Sexuellen Missbrauch an deutschen Frauen begangen haben!Und ja,dafür ist Merkel verantwortlich!

  474. Merkwürdig, in Dresden hat die Polizei nie Gelegenheit, Wasserwerfen gegen Pegida einzusetzen oder die Veranstaltung aufzulösen.

    Warum wohl?

  475. Und die Provokation der Polizei geht weiter! Die Abreisenden werden ja förmlich von der Polizei bedrängt! Was soll das? Aber wie schon oft geschrieben, sind halt Systemdiener und keine Volksfreunde! 🙁

  476. #198 INGRES (09. Jan 2016 13:09)
    ………….

    du bist sowas von erbärmlich.

    tagtäglich muss man deine unsägliche frauenfeindschaft lesen. wundert mich nicht, dass keine anständige frau was mit dir zu tun haben will.

  477. War das Jägers rote Garde die da gegen friedliche Bürger ins Feld geführt wurde?

    Die Polizei hat hier vollkommen überzogen, wegen ein paar Böllern. Gegen die „traumatisierten“ Vergewaltiger-Asylanten, die mit Raketen in die Menge von wartenden friedliche Demonstration von tausenden Bürgern abgebrochen, weil einzelne Böller gezündet wurden. Das war maßlos überzogen und dürfte nur als Machtdemonstration der politischen Multi-Kulti-Führung unter Hannelore Kraft und dem Grünen-Siff zu verstehen sein.
    Die einzelnen Einsatzbeamten können sicher nichts dafür. Die Entscheidung so hart gegen die friedliche Kölner PEGIDA vorzugehen muss von der politisch gesteuerten Polizeiführung getroffen worden sein.

    Es ging den Bildern der Live Übertragung von Ruptly TV zufolge zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für das Demonstrationsumfeld aus.
    Die Böllerattacken und der Druck im vorderen Bereich häuften sich erst, als der Polizeisprecher permanent Warnung an die an und für sich friedliche Demonstration aussprach.

    Wer sitzt da in der Polizeiführung mit SPD Parteibuch, will Rot-Grün uns Multi-Kulti um jeden Preis auch mit Hilfe der Polizei durchsetzen?

  478. Naja, die Medien versuchen aber auch, in den Lügenmodus zurückzufinden: Mit folgender Formulierung wird eindeutig versucht, die Attacken der linksfaschistischen Pegida-Gegendemonstranten in Köln der Pegida selbst in die Schuhe zu schieben:

    „Polizei stoppt Pegida-Demonstrationszug: Kurz nach dem Start wurde der Demonstrationszug von der Polizei gestoppt. Teilnehmer hatten kurz nach dem Start des Umzugs nach Angaben von Beobachtern Flaschen und Böller auf die Beamten geworfen und sich Handgemenge mit der Polizei geliefert.“
    OT

    Einiges über die Systemlinge erzählt auch folgender, mir von einer Bekannten zugespielter Mailverkehr zwischen einer Studentengruppe der Universität Bern und dem Kölner „NS-Dokumentationszentrum Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs)“. Letzteres scheint seine strafrechtlich relevanten Beschuldigungen — Verurteilungen gab es bisher keine — erfunden zu haben!

    Im Folgenden der Wortlaut:
    ————————————————–
    Von: michael.maeder@students.unibe.ch
    An: ibs@stadt-koeln.de

    Gesendete Elemente_Mittwoch, 23. September 2015 02:03
    Sehr geehrte Damen und Herren

    Wir studieren an der Universität Bern Politikwissenschaften und werten in einem Seminar die Zusammenkunft von Hooligans und Rechtsextremen in Köln vom 26.10.2014 aus. Insbesondere geht es um Rezeption und Berichterstattung der Versammlung in Deutschen Medien.

    Zurzeit arbeiten wir am Punkt der u.a. von Ihrer Website erwähnten „vielfachen“ Hitlergrüsse. Das Problem ist, dass wir bisher auf dem (umfangreichen, auf Youtube zugänglichen) Video- und Fotomaterial keinen Hitlergruss erkennen konnten. Können Sie uns sagen, wo solche zu erkennen sind und uns allenfalls die Dokumentation zur Verfügung stellen?

    Dasselbe gilt für die „wahllosen Angriffe auf Passanten“. Da die Veranstaltung offenbar von mehreren Kameras praktisch dauerhaft begleitet wurde, gehen wir davon aus, dass die Geschehnisse registriert sein müssen, allerdings haben wir sie bisher nicht gefunden und sind auf Ihre Hilfe angewiesen. Wir würden die Materialien für eine Seminararbeit und zwei Vorträge verwenden.

    Herzlichen Dank für Ihre ausführliche Antwort,
    mit freundlichen Grüssen,
    Deborah Vinciguerra, Armand Steinlin, Michael Mäder
    ————————————————–
    Sehr geehrter Herr Mäder

    Seit ein paar Monaten werden Straftaten im Zusammenhang mit HoGeSa am Amtsgericht Köln verhandelt. Einige Urteile betrafen auch das Zeigen des Hitlergrußes. Informationen dazu finden Sie im Kölner Stadtanzeiger und in unserem Newsletter.
    http://www.ksta.de/koeln/prozess-um-ausschreitungen-in-koeln-hogesa-randalierer–die-zunge–kleinlaut-vor-gericht,15187530,30561130.html
    http://www.ksta.de/koeln/amtsgericht-koeln-hitlergruss-muss-nicht-strafbar-sein,15187530,29753832.html
    http://www.mbr-koeln.de/materialien/ibs-newsletter/

    Von Angriffen auf Passant_innen wissen wir durch Berichte von Augenzeug_innen. Bei der durchaus chaotischen Masse an Hooligans und Neonazis wäre es illusorisch, davon auszugehen, dass tatsächlich das komplette Demonstrationsgeschehen auf Video dokumentiert ist. Daher ist s durchaus möglich, dass die benannten Sachen nicht aus dem (veröffentlichten) Material zu finden sind.
    Es tut uns leid, Ihnen nicht oder nur wenig weiterhelfen zu können.
    Sollten Sie weitere Fragen haben, können Sie sich jedoch gerne an uns wenden

    Mit freundlichen Grüßen

    Im Auftrag
    Patrick Fels
    Stadt Köln – Der Oberbürgermeister
    4520 – NS-Dokumentationszentrum
    Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs)

    ————————————————–
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    herzlichen Dank für Ihre Antwort.

    Ja, das Aufarbeiten der Rezeption in den Medien ist nicht ganz einfach. Da sich zahlreiche Medien auf die von Ihnen veröffentlichten Einschätzungen berufen, ist es uns wichtig zu erfahren, auf welcher Basis diese Einschätzungen („zahlreiche Hitlergrüsse“ und „wahllose Angriffe auf Passanten“) beruhen.

    Um unsere Anfrage nochmal genauer zu stellen: Ist es Ihnen möglich, die erwähnten „Berichte von Augenzeug_innen“ oder entsprechendes Videomaterial uns zwecks einer Sichtung zukommen zu lassen oder entsprechende Online-Links nennen? Wir müssen im Seminar etwas vorweisen können und dürfen sich nicht auf Hörensagen bzw. unhinterlegte (redaktionelle) Aussagen in Medien verlassen, da es genau um die kritische Betrachtung der Medienrezeption an sich geht.

    Herzlichen Dank für Ihre Hilfe,
    mit freundlichen Grüssen

    M. Mäder, D. Vinciguerra, A. Steinlin,
    Universität Bern
    ————————————————–
    Sehr geehrter Herr Mäder,
    unsere Einschätzungen in den von uns veröffentlichten Berichten – und nur für die können wir die Verantwortung übernehmen – beruhen auf eigenen Beobachtungen sowie auf Gesprächen mit Augenzeugen. Diese dienen uns, wie jeder Berichterstattung auch, als Hintergrundmaterial für die von uns verfassten Artikel. Sie werden jedoch Verständnis dafür haben, dass wir Ihnen entsprechende Gesprächsnotizen nicht zur Verfügung stellen können.

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrag
    Hans-Peter Killguss

    ————————————————–
    Sehr geehrter Herr Killguss,
    herzlichen Dank für Ihre Antwort. Für uns ist es etwas schwierig, da wir (sei es im Vortrag oder in der Seminararbeit) einerseits nicht ohne belastbare Hinweise Dinge behaupten können (Der Hooligan mit der rausgestreckten Zunge reicht in dem Sinne nicht aus), andererseits aber auch nicht zum Schluss kommen wollen/sollten, es seien keine Hinweise auf Rechtsextremismus dokumentiert. Denn im allgemeinen ist ja klar, dass die Hooligan- und Naziszene sich vermengen. Wir haben das nun mit den Dozentinnen besprochen und hätten noch folgende ergänzende Fragen:

    a) Was ist der Grund für die Zurückhaltung der Gesprächsnotizen?
    a1) Gäbe es die Möglichkeit, dass Sie, wenn unsere Dozentin eine universitäre Vertraulichkeitszusicherung unterschreibt, die Aussagen zukommen liessen?
    b) Gibt es ZeugInnen, die ihre Statements öffentlichgemacht haben?
    b1) Wenn ja, wo sind sie zugänglich?
    b2) Wenn nein; ist der Grund die Angst der ZeugInnen vor Repression aus der rechten Szene?
    c) Wieviele (Anzahl) AugenzeugInnen haben insgesamt ausgesagt
    c1) Auf welchem Weg sind diese an das IBS gelangt (Persönliche Kontakte / Meldung durch persönlich nicht bekannte Personen / über Drittpersonen)
    c2) Haben die Auskunftspersonen selbst belastbares Material vorgezeigt?
    c3) Wieviele (Anzahl) verschiedene Gesten des Hitlergrusses wurden insgesamt von den ihnen zuadressierten AugenzeugInnen beobachtet und in welcher Phase/Szene der Kundgebung fanden sie statt?
    d) Gibt es Gesten, die von mehreren AugenzeugInnen, die einander unbekannt waren, gleichzeitig beobachtet wurden?
    e) Haben die rund um die Uhr anwesenden Polizeibeamten die verbotenen Gesten beobachtet und registriert?

    Da wir den Aufmarsch mittlerweile mehr oder weniger lückenlos auf Amateurvideos zusammenhaben, könnten präzise Aussagen eventuell dazu führen, die Gesten zu entdecken.
    Da bei den Zeitungen, die von den rechtsextremen Auswüchsen in Köln berichteten, grösstenteils auf Sie oder aber auf andere Zeitungen verwiesen wird, scheint Ihre Institution der Angelpunkt der Informationen zu sein. Es wäre deshalb für uns, aber auch für die antirassistische Aufklärungsarbeit allgemein, von grosser Hilfe, wenn Sie uns weiterhelfen könnten.

    Mit freundlichen Grüssen und vielem Dank im Voraus,

    M. Mäder, Armand Steinlin, D. Vinciguerra
    ————————————-
    Sehr geehrter Herr Maeder,
    u.E. gibt es genügend öffentlich zugängliches Material, das die Einschätzung der HoGeSa-Veranstaltung als rechts deutlich macht bzw. genauer analysiert: Dass es sich dabei um eine Gemengelage aus rechtsaffinen Hooligans, „unpolitischen“ gewaltaufsuchenden Hools, Pseudohools, organisierten Neonazis und weiteren Rechtsaußen-Spektren gehandelt hat.
    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Ihre Detailfragen unsere Ressourcen überschreiten.

    Mit freundlichen Grüßen
    Im Auftrag
    Hans-Peter Killguss

    Stadt Köln – Der Oberbürgermeister
    NS-Dokumentationszentrum
    Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs)
    Appellhofplatz 23 – 25
    50667 Köln

    Telefon: 0221/221-27963
    Telefax: 0221/221-25512
    E-Mail: hans-peter.killguss@stadt-koeln.de
    Internet: http://www.nsdok.de/ibs
    ————————————————————–

  479. Mögen die Machthabenden jetzt noch das Gefühl haben die Menschen einzuschüchtern, so sei gewiss, die Wahrheit lässt sich nicht auf Dauer verleugnen.

  480. Kann man sich denn nicht mal organisieren unsererseits, und wenn es es nur 1mal im Monat wäre. Wir hocken alles vor unserem Laptop und hacken etwas in die Tastatur. Schön dass es so ist und dass es noch freiheitsbewusste Bürger gibt. Nur sehen und ffühlen und riechen tun wir niemanden der Gleichgesinnten, dabei würde es vielen guttun mal einen Kontakt von Mensch zu Mensch zu haben. Ich fange mal klein an, also wer sich mal mit Gleichgesinntem in den 40ern treffen mag, möge sich bei mir melden.

  481. So machen sie es immer.
    In die Demonstration von Pegida ein paar Provokateure einschleusen, Böller und grölen und dann die Polizei holen diese aufzulösen.

    Wenn es nur darum gehen würde, dann müsste schon längst jeder Demo der Linken gleich zu Beginn aufgelöst werden. Böller, Grölen: „Deutschland du mieses Stück Scheiße“, Autos anzünden, Steine werfen und dergleichen mehr.

    Seit Jahren vor den Augen der Polizei und teilweise von der jeweiligen Landesregierung mitbezahlt.

  482. Tränengaseinsatz und Wasserwerfer auf abrückende, nicht randalierende Protestanten gegen die Regierung.
    Während bei schwersten Ausschreitungen der Antifa, mit Barrikadenbau, Steine aus dem Pflaster holen und werfen derselben auf Polizisten nicht eingegriffen wird…

    Bin sprachlos. Wobei nicht sicher ist, woher die Böller kamen. Provokateure?
    Soll wohl weitere Bürger davon abhalten, ihren Protest auf der Straße kundzutun.

  483. #60 IslamHans (09. Jan 2016 10:36)

    Spoiler: 200 Leute in Köln auf Seiten der Pegida und bei der Gegendemo 10.000 Muttis und Feministinnen 🙂
    ———————————————–
    sehr schön 🙂
    Da ist hoffentlich genug Frischfleisch dabei.
    Deutschland das grösste gratis Buff europas für mosls.
    fickificki Welcome

  484. Tja, es wird hat alles dafür getan, dass Volk klein und stumm zu halten!

    So wird das nix!

  485. zuerst : ich bin sooo…. stolz auf alle Patrioten die heute in Köln waren , ihr tragt das richte Deutschland , dass wahre EUROPA in euren Herzen , in eurem Geiste .

    EIN HOCH AUF EUCH !!!!!!

    und zu Merkel und den restlichen Volksverrätern:

    IHR SEID NUR NOCH EIN – REGIME – , EIN REGIME DAS DEM EIGENEN VOLK DEN KRIEG ERKLÄRT HAT UND WER SICH AM ENDE HIER AUF UNSEREM BODEN VERÄNDERN MUSS , DASS WERDEN WIR NOCH SEHEN !

  486. #387 nalitza60:
    Nee, brauchen die Musels nicht. Die haben ja deutschte Dummdödel, die für die sexuellen Belange der Bereicherer demonstrieren.

  487. fazit für mich:

    – die medienbande hat ihre bilder zwecks ablenkung vom silvesterdesaster.

    – jetzt geht gleich wieder die platte mit dem kampf gegen dunkeldeutschland los.

    – die polente konnte auf dicke hose machen, am silvester ist sie vollkommen nutzlos gewesen!

    – deutschland geht den bach runter, wie damals die ddr. die frage ist ob es einigermassen friedlich oder sehr hässlich werden wird.

    ps, ich habe eine S A U W U T auf die BLAULICHTGANGSTER!

  488. #680 INGRES (09. Jan 2016 16:42)

    >> Dies war das Ende der Republik wi>>e wir sie kennen:

    in Köln am 9.1.15 wurden Erdogan Maßnahmen gezündet.

    Das NRW-Kalifat schlug zurück. BILD titelt: Polizei stoppt Pegida nach Böller-Würfen.

    Hat jemand etwas anderes von diesem verrotteten System erwartet. Und bitte vgl. das nienamnd mehr mit irgendeinem anderen System, dass er nicht aus eigener Anschauung kennt. Das hat und wird noch eine ganz andere Qualität entwickeln. Das ist noch lange nicht am Ende.

    Ich habe es per Live-Stream verfolgt. Ich konnte keinen Vermummten erkennen und auch keine Provokationen. Die Zeugen sind alle live dabei gewesen, Erdogan-Jäger-Kraft vor ein Gericht, diese Schreckensherrscher sind nicht in der Lage, Frauen zu schützen, aber fähig, das eigenen Volk mit Wasserwerfern und Lügen aufzuhetzen.

  489. Die Polizei hat sich als das gezeigt was sie ist: die willfährige Nutte einer verkommenden Bande von Politikern die sich einen feuchten Dreck um das deutsche Volk und dessen Interessen schert. Meine bisherige noch vorhandene Achtung vor der Polizei hat sich in tiefe Abscheu und Verachtung verkehrt.

  490. #206 ossi46 (09. Jan 2016 13:23)
    …………..

    für 45 euro machen die auch demo für die andere seite 🙂

  491. Eine Schmierenkomödie par excellence! Genau nach Drehbuch.
    Man hat sich Kriminalität importiert, um den Polizeistaat gegen die indigene Bevölkerung zu errichten.
    Das wurde heute eindrucksvoll im Stream gezeigt.
    Kaum schlägt sich die Presse (auch erst im Nachhinein-heute schön im SchmierenFocus nachzulesen) auf die Seite der Opfer an Silvester, um genau im Turnaround und mit voller Wucht gegen PEGIDA und Co. ohne Ende zu hetzen und diffamieren.
    Das werden interessante Zeiten!

  492. Man muss versuchen die Polizei auf unsere Seite zu bringen, alles andere kann man vergessen, solange die Polizei für diese Eliten alles tut, wird sich nix ändern.

  493. Ich habe es per Live-Stream verfolgt. Ich konnte keinen Vermummten erkennen und auch keine Provokationen. Die Zeugen sind alle live dabei gewesen, Erdogan-Jäger-Kraft vor ein Gericht, diese Schreckensherrscher sind nicht in der Lage, Frauen zu schützen, aber fähig, das eigenen Volk mit Wasserwerfern und Lügen aufzuhetzen.

  494. Jetzt haben sie wieder die Bilder die sie brauchen:

    Reichskriegsflaggen, Kahlköpfe,alles medial propagandistisch aufbereitet. ein Rädchen greift wieder ins andere.

    Nein,es muß alles noch viel schlimmer kommen.Und unerlässlich:

    der wirtschaftliche Zusammenbruch.Erst wenn der scheinbare Wohlstand wegbricht,wachen die Leute auf

  495. #86 fiskegrateng (09. Jan 2016 10:53)
    Hab ich gar nicht mitbekommen, dass Pegida jetzt tatsaechlich so extrem rechts ist…
    Man fuehlt sich eigentlich nur noch desperat und von allen Seiten ueberfahren/ gejagt.

    LIEBER RECHTS ALS TOT.

    #82 Epikureer (09. Jan 2016 10:51)
    Wer glaubt, dass jetzt eine Wende eintritt wird noch bitter enttäuscht werden.

    Wende ist noch nicht da, aber es wird aber anders berichtet.
    Und das ist die Endphase des bunten Systems.
    Denn Lüge ist sein Fundament.

    PS Wende ist nur dann möglich, wenn Merkel und ihre Bande entsorgt werden.
    Merkel ist inzwischen so kaputt geschrieben, dass es unvorstellbar ist, dass sie sich noch lange halten kann.
    Sie hat schon den schlechteren Ruf als Ceausescu 1989.

  496. „Heute“ hat auf der Titelseite natürlich die drei Reichskriegsflaggen drauf.

    Danke nochmal an die drei Volltrottel bzw. V-Männer, ihr habt gute Arbeit geleistet!

    Danke auch an die Hools, die sich wie immer gröhlend ganz nach vorne drängen mussten, um die anderen Leute, die ruhig und fiedlich demonstreiren wollten, zu diskreditieren.

    Gäbe es euch Idioten nicht, müsste Jäger welche von euch hinschicken.

  497. Und die Polizeileitung wird behaupten können, die Polizei habe heute ganz hart durchgreifen müssen, um die [inszenierte] Gewalttätigkeit im Keim zu ersticken gerade weil es ihr so wichtig war, das Vertrauen der Bevölkerung zurückzugewinnen.

    Es ist zum Kotzen!

  498. Was wird das erst, wenn Rot_Grün und die Islamisierungs-Merkel auf die Hilfe der Scharia-Polizei zurückgreifen kann?

    Soweit darf es niemals kommen!!

    Aber man hört von Grünen-Spinnern schon die Forderung nach mehr Migranten in der Polizei.

    Im Links-Roten Berlin wurde es schon umgesetzt, Thilo Sarrazin enthüllte schon vor längerem, das in Berlin Personen mit Migrationshintergrund und krimineller Vergangenheit in den Polizeidienst eingestellt wurden.

    Für einen Deutschen ist so eine Karriere meist schon nach einer Wirtshausschlägerei mit Strafverfahren nur noch schwer möglich.

  499. #656 Bin Berliner (09. Jan 2016 16:33)

    War schön wannseeterassen vorhin und was muss man nun sehen hier im Netz? Verdammt! Es geht ab in köln..

  500. In den kommenden 4 Tagen wird man berichten das man erfolgreich gegen die „gewaltbereite Pegida“ vorgegangen ist.

    Aber was dann Herr Jäger und Co ? Wenn die Wahrheit sich doch den Weg bahnt ?

    Was dann ??

  501. @ #691 wurstsalat (09. Jan 2016 16:47)

    Mein Vater hat das Gefühl er sei Rechts eingesellt und vertritt genau das was Merkel Ihm vorerzählt. Die alten Menschen haben einfach keine Möglichkeit an Informationen zu kommen bzw. können oder wollen sie nicht nutzen. Es ist fatal. Ich weiss gar nicht was man machen soll. Das sind 20 Mio. Wähler die Ihr Kreuz bei CDUSPDGR machen werden.

    Genauso ist das, deswegen fallen ja auch die Ergebnisse sämtlicher Wahlumfragen so ernüchternd aus – es werden nur RENTNER abgefragt (die Altersgruppe wird ja nicht veröffntlicht).
    Rentner haben überwiegend noch ihre Tageszeitung im Abo, so wie schon immer und lesen die auch von vorne bis hinten und glauben ALLES ! Mein Schwiegervater (ehem. Flakhelfer) ist leider auch nicht zu belehren und sagt mir auch nicht, wem er wählt !

  502. Sie inszenieren ein Bürgerkriegs-Szenario.

    Schleußen ein paar Provokateure (V-Männer, die vom Verfassungsschutz kontrolliert werden) ein, mit Nazi-Symbolik oder Parolen, werfen wahllos Böller und schon ist die komplette Veranstaltung diskreditiert.
    Dann auflösen und als Nazi-Event abstempeln.

    Hier ist der Veranstalter in der Pflicht, rigoros „faule Eier“ auszusortieren.

    Wenn er das organisiatorisch nicht schafft:
    besser vorher absagen.

  503. Das gefällt mir:
    ……..
    #29 Mel.me (09. Jan 2016 09:58)

    Und täglich grüsst das Museltier!

  504. Ich habe es mir auch angeschaut. Ich fande die Polizei besonnen, wenn auch sehr nervös.

    Und ich verstehe nicht, warum sich der Zoch nicht viel früher von den Hooligans gelöst hat. Bereits bei der Kundgebung war doch klar, wo die sind und was die wollen. („Au“! „Au!“)

    Auch verstehe ich nicht, warum die Hooligans die Spitze des Zuges besetzen konnten. Bei allem Verständnis für HogeSa: aber Böller und Flaschen zu werfen ist doch echt Kinderkram.

    Auch verstehe ich nicht das Schwenken von Reichskriegsflaggen und Kaiserreichsflaggen.

  505. #224 von Politikern gehasster Deutscher (09. Jan 2016 13:49)

    Kommt es mir nur so vor, oder wird PI von den Helfershelfern der Vergewaltiger, Einbrecher, Ehrenmörder aus der illegalen Invasorenbande schon wieder angegriffen?

    ————–

    pi war gestern stundenlang für mich unerreichbar.

  506. ZDFtext Polizei mit Flaschen und Böllern beworfen. Die Hälfte der 1700 Pegida-Demonstranten sei „aus Mitgliedern der gewaltbereiten Fußballszene“. 1300 Gegendemonstranten.

  507. Ein gutes hat die SACHE !!

    Man sieht am Bahnhofs Vorplatz, im Bahnhof und Breslauer Platz kein EINZIGEN Flychtilange, Vergewaltiger oder (Antanz) Taschendieb.
    Die Demo hat halt Wirkung gezeigt,. hahahaha

    gruss us Kölle

  508. @ Heisenberg73

    In Dresden hätte die Polizei schon die Möglichkeit, Wasserwerfer gegen die Demonstranten einzusetzen.

    Der Grund, das sie es nicht tut, ist, dass der Staatsapparat in Sachsen weniger linkslastig ausgerichtet ist als in NRW.

    Man konnte es ja auf dem Live-Stream sehen:

    Der Demonstrationszug von Pegida wurde von vornherein von mehreren Reihen mittelalterlich-martialisch gerüsteter Polizei-Hundertschaften umzingelt. Auf diese Weise sollte schon optisch der Eindruck erweckt werden, dass hier ein Haufen wilder, gewaltbereiter Schwerkrimineller streng bewacht werden muss, um unter Kontrolle gehalten zu werden.

    Ich weiß jetzt nicht, von welcher Richtung aus die Böller kamen und von wem sie gezündet wurden – aber wurde wegen so was schon mal ein Fußballspiel (wo das Zünden von Böllern gang und gäbe ist) von der Polizei abgebrochen?

    Statt dessen wurde dann der Zug angehalten, wobei der Polizei natürlich klar war, dass so etwas in einer dicht gedrängt stehenden Menschenmasse zu Platzangst führt und geeignet ist, Aggressionen auszulösen. Genau darauf hat man nur gewartet, um die Kundgebung gewaltsam auflösen zu können.

    Es wurde dann irgendetwas von „Vermummten“ fabuliert, die niemand sehen konnte.

    Nachdem sich dann trotzdem niemand provozieren ließ und die polizeilichen Bewacher angriff, kam dann das Kommando „Wasser marsch!“, sprich Vorrücken von Wasserwerfern,

    Mensch, Heisenberg73, wann fällt bei Ihnen endlich der Groschen, dass die Polizei in Ländern wie NRW nicht auf der Seite des (deutschen) Volkes steht?

  509. n-tv und DDR2

    Hahahahaaaaaa…. das Lügenfernsehen hat LEIDER keine „spektakulären“ Bilder zur Verfügung. So’n Pech.

  510. Habe kurz nach 16 Uhr bei der Kölner Polizei (0211/229-0 )angerufen und mich über das Verhalten(Wasserwerfereinsatz) beschwert.
    Ich könne mich nur den Demonstranten anschließen und mit den Worten „Wo wart ihr Sylvester“, habe ich das Telefonat beendet.

    Ende der Durchsage!

  511. @ #722 Koapftiachl (09. Jan 2016 16:56)

    Die Polizei IST auf unserer Seite. Viele, viele Beamte des „Bodenpersonals“, die dem Asylwahnsinn und seinen Früchten tagtäglich ausgesetzt sind, wählen schon lange keine der Blockparteien mehr.

  512. #704 wien1529 (09. Jan 2016 16:51)
    #198 INGRES (09. Jan 2016 13:09)
    ………….

    du bist sowas von erbärmlich.

    Wie wäre es wenn Frauen mal etwa geistiges oder kulturelles zu bieten hätten, außer dass sei den unverschämten Anspruch dafür reklamieren?

    Alles was auf dieser Welt geschaffen wurde, wurde von Männern geschaffen, außer dass diese von Frauen geboren wurden.
    Und Frauen haben nichts besseres zu tun als Männer die ihnen wohl gesonnen sind (aber´nicht pinkpudelig in den Hintern kriechen) zu diffanmieren. Pfui Teufel!!!

    Glaubt mir ihr könnt so viel protestieren wie ihr wollt. Das wir nie was. Der Islam behandelt die Frauen schlecht, aber hat mehr von Frauen verstanden als der Westen.
    Es gibt eine wunderbare Aufstellung darüber wer die Welt geschaffen hat wie sie heute ist. Thema: Frauen ihr seid auf dieser Welt nur Gäste.
    Ich finde das jetzt nicht Aber ich suche es. Und dann wird es so PI will, hier veröffentlicht.

  513. So so, Pegida also mit Wasserwerfern wegen Böller- und Flaschenwürfen aufgelöst.

    Und nebenan demonstrierte ein „breites Bündnis“ aus Kirchen, Gewerkschaften und Antifa für das Recht mohammedanischer Invasoren auf Vergewaltigung deutscher Frauen.

    So verstand ich jedenfalls eben die Meldung im Deutschlandfunk.

  514. # 691 Wurstsalat

    Meine Mutter,82, ist eifrige Bestellerin beim KOPP Verlag, hat u.a. Akifs Bücher gekauft, auch Ulfkotte und meinem Vater, 80, habe ich ein Jahres Abo der „Preussischen Allgemeinen“ geschenkt.
    Man kann ja auch ein bischen „nachhelfen“ wenn sich die Eltern nicht online bewegen 🙂

  515. die Polizei spricht von asozialen Verhalten , dass ich nicht lache und was war an Silvester in Köln – im ganzen Land , da hatte man die Samthanschüchen angezogen oder war gerade mit Kaffetrinken beschäftigt als sich die traumatisierten islamischen Einwanderer und Migranten extrem zuvorkommend gegenüber Deutsche verhielten .

    klar so verhalten sich traumatisierte Flüchtlinge , irgendein Psychologe wird dafür schon eine Erklärung finden .

    Nicht wahr !

  516. #743 Kleinzschachwitzer (09. Jan 2016 17:03)

    Unsinn, viele Polizisten stehen auf unserer Seite. Ich kenne sogar einen persönlich.

    Aber im Dienst haben die Polizisten BEFEHLE von oben auszuführen, Punkt, Aus.

    Und wenn Assis wie in Köln dann noch einfache Vorlagen geben, werden diese eben von der Polizeiführung verwandelt.

    In Dresden ist man einfach cleverer.

    Dresden zeigt, wie es geht.
    Köln zeigt, wie es nicht geht.

  517. Alle linken-Antifa Gegendemonstranten auf der Stelle verhaften!
    So muss ein Polizeichef handeln!

    Dass die sich überhaupt noch trauen, ihre Pädofressen aufzumachen, ist ein starkes Stück und ein SCHLAG INS GESICHT DER OPFER FRAUEN!!!!!!

  518. Die ersten Lügen Meldungen werden schon gebracht: Phoenix berichtete gerade in einer Programm Unterbrechung ausschließlich über Demo in Köln. “Nach Angaben der Polizei sei „die Hälfte“ der Demonstranten Gewalttäter gewesen.“ Kann ich mir kaum vorstellen, dass die Polizei das berichtet hat, ich habe die Demo im Internet verfolgt. Die Einsatzleitung forderte selber über Megaphon die Demonstranten auf, sich von der kleinen Gruppe von Gewalttätern an der Spitze des Demonstrationszuges zu entfernen. Und es waren wirklich nur ganz wenige ( nach meiner Schätzung vielleicht 50 ) , die Flaschen geworfen und Silvesterböller gezündet haben.

  519. OT

    Olaf Scholz: „Wer hier zu Gast ist und Straftaten begeht, soll nicht hier bleiben“

    Welche politischen Konsequenzen haben die Sex-Attacken an Silvester? Die Debatte wird überall im Land geführt. Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz fordert nun eine härtere Gangart gegen kriminelle Asylbewerber.

    Noch ist unklar, wer die Täter der massiven sexuellen Belästigungen in der Silvesternacht in Hamburg waren. Die Polizei ermittelt. Die Opfer berichteten immer wieder von Männern mit Migrationshintergrund, die sie sexuell belästigten.Ob – wie mutmaßlich in Köln – auch Flüchtlinge unter den Tätern waren, ist offen.

    „Mein Gerechtigkeitsgefühl sagt mir: Wer in unserem Land zu Gast ist und Straftaten begeht, soll nicht hier bleiben“, so SPD-Politiker Scholz und erklärt: „Wer das Grundrecht auf Asyl schützen will, muss es auch gegen diejenigen verteidigen, die es beanspruchen und dann die Grundregeln unseres Zusammenlebens missachten.“ Er warnte aber auch gleichzeitig vor Schnellschüssen. „Wir brauchen gründlich durchdachte Vorschläge.“

    Der SPD-Vize hält eine Haft der Straftäter in deren Heimatländern für möglich. Scholz: „Dabei muss sichergestellt sein, dass die Haftstrafe auch vollzogen wird.“

    http://www.mopo.de/hamburg/politik/olaf-scholz—wer-hier-zu-gast-ist-und-straftaten-begeht–soll-nicht-hier-bleiben–23405394, Hamburger Morgenpost, 09.01.16, 10:55 Uhr

    Auf einmal ist von „Gästen“ die Rede. Was ist denn hier plötzlich los? Man weiß es nicht…

    Die Idee mit den Haftstrafen von Straftätern in deren Heimatländern ist sehr gut. 1.: Wir sind sie los und 2.: Kosten tun sie uns (hoffentlich) auch nichts mehr.

  520. Warum wurden die Leute mit dem Hitlergruß wohl nicht aus der Demo von der Polizei raus geholt? Die haben jedes Klischee bedient. Vermummt, Bomberjacken, Hitlergruß. Bessere Bilder konnte man der Presse nicht liefern. So dumm kann doch keiner sein.

  521. #736 Kutte1895 (09. Jan 2016 17:00)

    @ #691 wurstsalat (09. Jan 2016 16:47)

    Mein Vater hat das Gefühl er sei Rechts eingesellt und vertritt genau das was Merkel Ihm vorerzählt. Die alten Menschen haben einfach keine Möglichkeit an Informationen zu kommen bzw. können oder wollen sie nicht nutzen. Es ist fatal. Ich weiss gar nicht was man machen soll. Das sind 20 Mio. Wähler die Ihr Kreuz bei CDUSPDGR machen werden.

    Genauso ist das, deswegen fallen ja auch die Ergebnisse sämtlicher Wahlumfragen so ernüchternd aus – es werden nur RENTNER abgefragt (die Altersgruppe wird ja nicht veröffntlicht).
    Rentner haben überwiegend noch ihre Tageszeitung im Abo, so wie schon immer und lesen die auch von vorne bis hinten und glauben ALLES ! Mein Schwiegervater (ehem. Flakhelfer) ist leider auch nicht zu belehren und sagt mir auch nicht, wem er wählt !

    ***********************************

    Meine Mutter ist wenigstens noch online und hat Skype, die kann man wenigstens noch mit Informationen versorgen. Aber bei den meisten alte Menschen ist das eht schwierig. Die Sache huete in Köln war meiner Meinung nach ein grosser Sieg des aktuellen Systems. Vieles an Freiheit wurde heute verloren. Ich bin echt deprimiert und am Boden.

  522. Eigentlich gibt es in NRW-Kalifat keine Polizei, sondern nur ein erbärmlicher Haufen von bunten Systemdienern:
    feige vor den gesetzlosen Ficklingen, brutal zu gesetzestreuen Bürgern.

    Klar, dass solches System nicht dauerhaft existieren kann.

  523. #686 wurstsalat

    OH ja, ich weine!!!! Habe die gleiche Meinung. Angst um die friedliche Zukunft und die Gesundheit meiner Familie.
    Dieses Land ist verloren, jedenfalls in Hessen und NRW.

  524. So kann das nichts werden wenn die Veranstalter keine Ahnung haben!
    Sie hätten wissen müssen das nur ein Grund zum Abbruch der Veranstaltung gesucht wurde !
    Warum hat man den vorderen Block nicht hinten am Schluss eingeteilt und Schwerbeschädigte an der Spitze aufgestellt!
    Das war keine Werbung für eine friedliche Meinungsaussage, dann bitte macht gleich richtig Tacheles und lauft nicht nur durch die Strassen um den Verkehr zu behindern !

  525. Wie erwartet schlagen die Monopolmedien gleich zu! 🙁

    Tausende Beamte im Großeinsatz Polizei löst Kölner Pegida-Demo auf.

    Ausnahmezustand in der Kölner Innenstadt: Rechtsextreme Hooligans und Islamkritiker ziehen unter dem Motto „Pegida schützt“ durch die Straßen. Kurz nach dem Start fliegen Flaschen und Böller. Mit Wasserwerfern und Pfefferspray gehen die Beamten dazwischen…

    Quelle: http://www.n-tv.de/politik/Polizei-loest-Koelner-Pegida-Demo-auf-article16730436.html

  526. Das hätte heute ein Zeichen setzen können, wenn diese Spackos von Hogesa Hooligans sich nicht an die Spitze des Spaziergangs gesetzt hätten.
    Die waren total asozial und haben die Polizei bis aufs Blut gereizt!
    Dann kam, was kommen musste….Veranstaltungsauflösung, Pfefferspray und auch noch der Wasserwerfer.

    Ansonsten bis eben dahin eine gelungene und friedliche PEGIDA!
    LASST NÄCHSTES MAL DIE HOGESA WEG!

  527. #754 Klara Himmel (09. Jan 2016 17:10)

    Warum wurden die Leute mit dem Hitlergruß wohl nicht aus der Demo von der Polizei raus geholt? Die haben jedes Klischee bedient. Vermummt, Bomberjacken, Hitlergruß. Bessere Bilder konnte man der Presse nicht liefern. So dumm kann doch keiner sein.

    Eingeschleuste Provokateure, auch die mit den Feuerwerkskörpern und was sonst noch alles. Nichts einfacher, um eine Veranstaltung zu sprengen und zu diskreditieren.

  528. #759 mderdon (09. Jan 2016 17:11)

    Wie erwartet schlagen die Monopolmedien gleich zu! 🙁

    Kurzfristiger Sturm im Wasserglas. Das entscheidende ist: es sind existieren keine Bilder von angeblichen Gewalttätigkeiten

    Kein umgestützter Bully, keine Schlägereien. Höchstens eine harmlose Rempelei und sonst überhaupt gar nix. Damit rennt die Lügenpresse bzw. das Lügenfernsehen ins propagandistische Abseits.

  529. Ist doch klar.. das die Polizei Köln nach den Ereignissen zu Silvester in Köln kein Risiko eingeht, und bei der kleinsten Gelegenheit hier lieber abbricht als sich noch einmal zu blamieren.

    Die vordere Spitze des Demonstrationszuges, hat mich irgendwie an die 90iger Jahre erinnert.

    # Was haben eigentlich auf einer PEGIDA Reichskriegsflaggen zu suchen?!

    # Sprechchöre wie „Ganz NRW – hasst die Polizei!“ ? = Unterirdisch!! :-(.

    # Und nen asbach-alten Onkelz Song (Mexico) da nun an der Demospitze zu grölen, war auch mehr als peinlich.

    Ich denke den ersten 50-100 Leuten da an der Demospitze ging es um Spaß und Selbstdarstellung. Sehr Schade… hätte sonst wirklich ein kraftvolles Zeichen werden können. So wird das nichts mit „Gesellschaftliche Mitte erreichen“ .

  530. #602 xRatio

    Genauso kam es.
    Die Polizei hat gezeigt auf wessen Seite sie steht. Auf Seiten ihres Geldgebers, dem Steuerzahler jedenfalls nicht.
    Ab heute weiß ich, daß wir in einer Kleinbürgerdiktatur á la DDR leben!

    Die Altparteien müssen weg!

  531. Die Polizei hat den Demonstrationszug „von Pegida-Anhängern und Rechtsextremisten in Köln am Samstag gestoppt“, meldet die FAZ (AFP). „Die Demonstration von hunderten Pegida-Anhängern in Köln ist eskaliert. Die Demonstranten warfen Flaschen und Böller auf Einsatzkräfte. Die Polizei setzte Wasserwerfer ein“, heißt es. Und mal wieder stellt sich die Frage: Wer hat geworfen? Pegida-Anhänger oder Gegendemonstranten?

    FAZ-Autor Timo Steppat behauptet bei Twitter: „Pegida-Demonstranten werfen trotz mehrmaliger Aufforderung Böller. Wasserwerfer ist angefahren.“ Weiß jemand was Genaues?

    https://twitter.com/timosteppat

  532. Wie man sieht, ist es so gewollt und gesteuert, die Lügenpresse arbeitet weiter wie bis her.Allerdings ist noch nicht sicher wie die Eskalation sich dann in Zukunft weiterentwickelt. Das unberechenbare Verhalten der „edlen Invasoren“ ist meiner Meinung nach eine größere Gefahr für Merkels Pläne, als das deutsche Volk selbst(was immer auch darunter verstanden werden muss/kann?).
    Bei mir keimt eine gewisse Hoffnung, dass die Realität bald so gnadenlos zuschlägt, dass man auch mit der ausgefeiltesten Lügenpropaganda nicht mehr weiter kommt. Der Tag an dem die ersten Demoteilnehmer sich tatsächlich wehren und wirklich maximalen Widerstand leisten, er wird kommen.

  533. So viel Einsatzfreude und eine solche Mannzahl der Polizei hätte man sich an Silvester gewünscht.

    Fazit: Demos bringen gar nichts – ohne Demo hätte der Skandal von Silvester schön weitere Kreise gezogen aber jetzt heißt es wieder. Ziehen ja nur pöhse Rechte (vom VS orchestriert) ihren Vorteil daraus.

  534. Jetzt gilt es mal zu beobachten, wie es mit denen weitergeht, die „einem Strafverfahren zugeführt“ wurden wegen der Böller und sonstigem. Gezielt eingesetzte Provokateure wird man kaum verdonnern, oder höchstens zu einem Bußgeld was dann aus dem „Kampf gegen Rächtz“-Topf beglichen wird. Bleibt da jemand dran?

  535. Man könnte ja auch eine Demo für den Innenminister Jäger Merkel machen.

    Satire darf das.

    Für mehr Entscheidungskompetenz des Innenminister.

    Den Staat ins lächerliche stellen.

    Wie gesagt, Satire darf das !

  536. So wie die Demo heute gelaufen ist, was das eher ein Hilfe für das System.

    Warum?

    a) Das System kann medial prima von der Silvestergeschichte ablenken.

    b) Mann kann den Widerstand gegen Merkels Asylirrsinn unter der Kategorie „Dumpfe Hools und Nazis“ ablegen.
    Wer will den mit denen mitlaufen? Keiner, der noch bei Verstand ist.

    Nee,Pegida Köln, das war ein Eigentor!

    Macht es das nächste mal (falls es das geben sollte) anders oder lasst es besser bleiben.

  537. Heute wurde Köln als PEGIDA-Hauptstadt der alten Bundesländer geboren, es war großartig!

    Und Rot-Grün konnte es trotz angeordnetem Polizeieinsatz nicht verhindern!

    Die Frauenkirche in Dresden und der Dom zu Köln als symbolträchtige Kulisse gegen Islamisierung, Überfremdung und den Kulturexodus durch Multi-Kulti!

    Da bekommt man als Deutscher der sein Land liebt, Tränen in die Augen!

  538. #753 Made in Germany West (09. Jan 2016 17:10)
    OT

    Olaf Scholz: „Wer hier zu Gast ist und Straftaten begeht, soll nicht hier bleiben“

    Alles heisse Luft um Leute davon abzuhalten sich jetzt einem breiten Buendnis gegen Islamisierung und Asylmissbrauch anzuschliessen.

  539. Nachdem sich dann trotzdem niemand provozieren ließ und die polizeilichen Bewacher angriff, kam dann das Kommando „Wasser marsch!“, sprich Vorrücken von Wasserwerfern

    Das ist die NRW-Polizei:

    sie hat an Silvester kaum 100 Mann zur Verfügung, um Frauen zu schützen, die massenweise sexuell belästigt bis missbraucht werden.

    Wenn Deutsche demonstrieren, mobilisiert die Polizei hingengen mehr als das 10-fache an Kräften:
    1500-2000 Polizisten :

    einkesseln, provozieren, Toilettenbesuche verhindern….

    und dann:
    Schlagstock, Tränengas, Pfefferspray und Wasserwerfen.

    Polizeidirektor Temme hatte zuvor schon angekündigt, dass für die Sicherheit in der Stadt die Schwelle der Polizeibeamten zum Einschreiten, so wörtlich, sehr niederschwellig sein werde.

    Leitender Polizeidirektor Michael Temme

    ——-

    Asozial im Sinne von gesellschaftsschädlich sind einzig und allein unsere politische Elite und auch die Polizeiführung in NRW, insbesondere Köln

  540. #691 wurstsalat (09. Jan 2016 16:47)
    „Es ist fatal. Ich weiss gar nicht was man machen soll. Das sind 20 Mio. Wähler die Ihr Kreuz bei CDUSPDGR machen werden.“

    Heute war ich telephonischer Zufallskandidat (oder auch nicht ? 🙂 ) bei infratest Bayern. Die ganzen Fragen, ob die Flüchtlinge die Schulbildung unserer Kinder verschlechtern, uns ärmer machen, uns unsicherer machen, uns islamisieren, ob ich keine Großveranstaltungen mehr besuche etc. waren lächerlich – die geschulte Interviewerin konnte sich ein Schmunzeln (so ich es per Telephon wahrgenommen habe) nicht verkneifen.

    Sehr perfide war das Fragesystem aufgebaut. Es setze voraus, dass der Interviewte das bisherige System akzeptiert und es nur eine Frage sei, welche Partei es „schaffen“ könnte, z.B. ob die CSU Wirtschaftskompetenz habe. Da sie diese ja hat (habe ich mit ja beantwortet) – was könnte man da gegen die Partei haben.

    Mit aller Macht wird schon in den Fragen der Gedanke verhindert:

    Der Staat ist gegen uns!

    So sollte ich z.B. auswählen, wer als Ministerpräsident denkbar wäre – eine Antwortmöglichkeit, den ganzen Parteiensalat zum Teufel zu schicken, gab es in den auswählbaren Antworten nicht.

    Speziell zu Seehofer (neben x- auswechselbaren Politdarstellern Nullen Bayerns, die ich alle nicht kannte) wurde auch gefragt. Meiner Abscheu gegenüber Seehofers Versagen, seiner Heuchelei in der Einwanderungspolitik, in dem bayrischen Rauchverbot, seinem Umkippen in allen EU-Fragen, TTIP, Griechenland etc. konnte ich in keiner Antwortmöglichkeit Ausdruck geben.

    Fazit: Glaubt keinem infratest

  541. #751 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:08)
    #743 Kleinzschachwitzer (09. Jan 2016 17:03)
    Unsinn, viele Polizisten stehen auf unserer Seite. Ich kenne sogar einen persönlich.
    Aber im Dienst haben die Polizisten BEFEHLE von oben auszuführen, Punkt, Aus.

    Tja, wie soll man das verstehen?
    Die stehen zwar auf unserer Seite,
    aber wenn Befehl kommt, werden sie uns mit der Faust in der Tasche doch verprügeln oder gar erschießen?

    Wer auf unserer Seite steht,
    soll zumindest „Dienst nach Vorschrift“ tun und sich bei „Gefahr“ (die ja bei Rächz IMMER existiert), zurückziehen.

    WER DEN SELBSTMÖRDERN (bunte Politik) DIENT, GEWINNT NUR DEN TOD.

  542. Klar ist heute jedenfalls geworden, dass es mit besoffenen Vollidioten nicht gelingt eine Demo durchzuführen, ohne den politischen Feind der Sysemlügenwiderlinge zu füttern. Gerade in NRW sollten die Vollidioten in Zukunft zuhause bleiben, da sie dem politischen Anliegen von Pegida bisher nur geschadet haben.
    Das muss in Zukunft auch auf den Rednerbühnen klar gemacht werden!!!!!!!

    Damit es endlich mal voran geht.

    (Die Helden, die sich heute daneben benommen haben, sollten sich einfach andere Bereiche suchen, wo ihr Auftreten von Nutzen sein könnte. Rumgrölen und albern sein kann man z. B. auch vor Parteizentralen und Lügenfunkpressehäusern. Das hätte dann wieder was.
    Warum kommt man darauf nicht selbst? Was ist in diesem Land los?)

  543. #762 Exported_Biokartoffel

    Das bedeutet auf Antfatisch: „Wir lieben und fördern den Volkstod. Gegen rein deutsches Erbgut! „

  544. @#751 Heisenberg73,

    sehe ich anders!

    Beamtengesetz:

    § 52
    (1) Der Beamte dient dem ganzen Volk, nicht einer Partei. Er hat seine Aufgaben unparteiisch und gerecht zu erfüllen und bei seiner Amtsführung auf das Wohl der Allgemeinheit Bedacht zu nehmen.

    (2) Der Beamte muß sich durch sein gesamtes Verhalten zu der freiheitlichen demokratischen Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes bekennen und für deren Erhaltung eintreten…

    § 56
    (1) Der Beamte trägt für die Rechtmäßigkeit seiner dienstlichen Handlungen die volle persönliche Verantwortung.

    (2) Bedenken gegen die Rechtmäßigkeit dienstlicher Anordnungen hat der Beamte unverzüglich bei seinem unmittelbaren Vorgesetzten geltend zu machen. Wird die Anordnung aufrechterhalten, so hat sich der Beamte, wenn seine Bedenken gegen ihre Rechtmäßigkeit fortbestehen, an den nächsthöheren Vorgesetzten zu wenden. Bestätigt dieser die Anordnung, so muß der Beamte sie ausführen, sofern nicht das ihm aufgetragene Verhalten strafbar oder ordnungswidrig und die Strafbarkeit oder Ordnungswidrigkeit für ihn erkennbar ist oder das ihm aufgetragene Verhalten die Würde des Menschen verletzt; von der eigenen Verantwortung ist er befreit. Die Bestätigung hat auf Verlangen schriftlich zu erfolgen.

    (3) Verlangt der unmittelbare Vorgesetzte die sofortige Ausführung der Anordnung, weil Gefahr im Verzuge besteht und die Entscheidung des nächsthöheren Vorgesetzten nicht rechtzeitig herbeigeführt werden kann, so gilt Absatz 2 Satz 3 und 4 entsprechend.

  545. Wer den Live-Stream gesehen hat, wird zustimmen, die Reaktion der Kölner Polizei war völlig unverhältnismäßgi und sie hat sich wieder nicht mit Ruhm bekleckert.

  546. Das Merkel Regime wird man nicht mit gröhlenden Hools stürzen.

    Ein Schweigemarsch wäre heute 1000mal effektiver gewesen.

  547. Lügenpresse (ZDF Länderspiegel) meldet: „Polizei hat Kölner Pegida-Aufmarsch mit Wasserwerfern beendet!“ – Dass die Wasserwerfer nur hinterhergefahren sind, aber KEIN WASSER RAUSKAM, das hat man geflissentlich ausgelassen…

  548. #770 allessoschoenbunthier (09. Jan 2016 17:17)
    Man könnte ja auch eine Demo für den Innenminister Jäger Merkel machen.
    Satire darf das.

    Wenn jetzt jemand für Merkel sogar ernsthaft demonstriert, wird es trotzdem Satire sein.

  549. dpa, die agentur der zeitungen

    „Bei den Auseinandersetzungen sei ein Journalist verletzt worden, sagte die Sprecherin… Augenzeugen berichteten von weiteren Verletzten, die unter anderem Schnittwunden im Gesicht gehabt hätten. Nach Polizeiangaben waren von den rund 1700 rechten Demonstranten etwa die Hälfte gewaltbereite Hooligans.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik-aus-der-Welt/Polizei-loest-Rechten-Demonstration-in-Koeln-auf

  550. #754 Klara Himmel (09. Jan 2016 17:10)

    Warum wurden die Leute mit dem Hitlergruß wohl nicht aus der Demo von der Polizei raus geholt? Die haben jedes Klischee bedient. Vermummt, Bomberjacken, Hitlergruß. Bessere Bilder konnte man der Presse nicht liefern. So dumm kann doch keiner sein.

    Die Polizei wird kaum ihre eigenen Leute (V-Männer, Provokateure) verhaften.
    Aber die Organisatoren hätten durchgreifen müssen.
    Pegida in Sachsen schafft das!

  551. von wegen Steinewerfen:
    1968 wurden nach den dortigen Unruhen die schönen bis dahin gepflasterten Boulevards asphaltiert.

  552. Rot-Grün will unbedingt verhindern, dass Köln zu eine etablierten PEGIDA Stadt im Westen wird, deshalb das angeordnete harte Vorgehen gegen den Demonstrationszug, es liegt nahe, das der Multi-Kulti-Innenminister von der SPD den Demonstrationszug gezielt zu einem Misserfolg werden lassen wollte, weshalb er wegen den relativ banalen Böllerwürfen vorzeitig gestoppt wurde.

    Aber Köln hat gezeigt, dass es das Potential und den Willen hat zu einem Dresden Pendant in Westdeutschland zu werden.

    Überall sind die Leute die Flutung unsers Landes mit immer mehr Moslems Leid, dass hat man heute auch ganz stark in Köln gespürt.
    Deutschland darf nicht islamisiert werden, denn der Islam ist wie aus dem Koran zu erlesen ist eine Lehre voller Hass, Gewalt und Unfreiheit!

    Blickt man in die islamischen Länder dieser Welt, sieht man dass genau diese Dinge dort das Leben bestimmen und deshalb darf so eine Lehre in Deutschland niemals Fuß fassen.

  553. Bei der nächsten größeren Veranstaltung in Köln wird wieder von unseren Neubürgern in die Frauen reingefingert was das Zeug hält. Da bin ich mir ganz sicher.

    Ich bin gespannt, ob die Polizei dann wieder machtlos daneben steht und zulässt, dass deutsche Frauen wie wehrlose Sexspielzeuge benutzt werden.

  554. Jäger ist angezählt, er taumelt und wird verlieren.

    Zu offensichtlich waren die Provokationen und auch der Einsatz der V-Leute.

  555. Traurig, habe alles live verfolgt. Nun habe ich den glauben an alles verloren. Die Polizisten sind nur Marionetten des Systems, habe schon ganz andere Demos live erlebt und es kam zu keinem Abbruch !
    Wie wird das nur weiter gehen ? Die Zukunft wird richtig hart werden, wir haben schon verloren.

  556. Gute Demo. Wenn die Polizei mal genau so vehement gegen die Vergewaltiger am 31.12. vorgegangen wäre…

    Die haben sich nur deshalb so gegen PEGIDA getraut, weil die sich sicher waren, dass PEGIDA wirklich>b> sich Gewaltfreiheit ins Grundsatzprogramm geschrieben hat und sich das Establishment sich in Seelenruhe auf die eingeschleusten und böllerwerfenden U-Boote verlassen konnte.

    Davon konnten sich die über 15.000 Livestream-Zuseher sehr gut überzeugen.

  557. #771 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:17)

    So wie die Demo heute gelaufen ist, was das eher ein Hilfe für das System.

    b) Mann kann den Widerstand gegen Merkels Asylirrsinn unter der Kategorie „Dumpfe Hools und Nazis“ ablegen.
    Wer will den mit denen mitlaufen? Keiner, der noch bei Verstand ist.

    Meiner Einschätzung nach,
    ist die Bevölkerung so weit,
    dass SIE JEDEN, ABER WIRKLICH JEDEN akzeptiert,
    der diesen Asyl-Wahnsinn beendet,
    „Dumpfe Hools und Nazis“ inklusive.

  558. #758 Franz45 (09. Jan 2016 17:10)

    So kann das nichts werden wenn die Veranstalter keine Ahnung haben!
    Sie hätten wissen müssen das nur ein Grund zum Abbruch der Veranstaltung gesucht wurde !
    Warum hat man den vorderen Block nicht hinten am Schluss eingeteilt und Schwerbeschädigte an der Spitze aufgestellt!

    Die Organisatoren in Köln haben eben noch keine Erfahrung mit größeren Demonstrationen. Bisher liefen in Köln bei Kögida doch höchstens mal 50 Leute mit, da brauchte man sich keinen Kopf zu machen, wer vorne und wer hinten mitläuft.

    Ich denke, solche Anfängerfehler werden sich „auswachsen“.

    #751 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:08)

    Es mag sein, dass in Dresden viele Polizisten auf unserer Seite stehen, in NRW ist das hat anders. da hat der rot-grüne Filz den Beamtenapparat fest im Griff.

    In Dresden erfreut sich Pegida einer breiten Unterstützung durch die dortige Bürgerschaft.

    Nur: Wo war denn heute das Kölner Bürgertum?

    Ich wette, dass die meisten Teilnehmer der Kundgebung heute in Köln entweder Zugereiste waren oder aus dem Hogesa-Umfeld kamen.

    Die Verhältnisse und Voraussetzungen in Dresden und Köln sind einfach anders, man darf nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

    Es gab für eine Einkesselung und einen Abbruch der Kundgebung in Köln keinen Grund.

    Alles lief vielmehr nach einem vorgefertigten Drehbuch ab.

    Trotzdem ist es ein Sieg für unsere Seite, da die von der Gegenseite erhofften Bilder gewaltsamer Straßenschlachten nicht geliefert wurden.

    Zurück blieb nur eine ungerechtfertigte Einschränkung des Rechts auf Versammlungsfreiheit.

    Übrigens.

    Wieso wurde die „Gegendemonstration“ zeitgleich zu Pegida genehmigt? Wurde da gehofft, die „Antifa“ werde der Polizei die „Drecksarbeit“ schon abnehmen und die Pegida-Kundgebung sprengen?

    Nachdem das Zahlenverhältnis aber ca. 3000 : 200 war, trat Plan B in Kraft und die Polizei in Aktion.

  559. #54 LEUKOZYT (09. Jan 2016 10:27)
    „Das Sicherheitsbedürfnis der Schleswig-Holsteiner wächst. Viele Menschen haben nach den Übergriffen in Köln und wegen der zahlreichen Einbrüche Angst. In vielen Waffengeschäften ist Pfefferspray ausverkauft.
    —————————

    Das ist sicherlich überall so in Deutschland. Wo man hinhört und liest, Pfefferspray schwer zu bekommen bzw. ausverkauft. Auch hier in Baden-Württemberg. Mein Mann und ich waren heute im entsprechenden Laden und haben Pfefferspray gekauft. Der Verkäufer sagte, es gibt Nachschubschwierigkeiten. Seit Sylvester rennen sie ihm die Bude ein. Der Laden war heute brechend voll. Er sagte noch, dass auch Polizisten ihre Familien mit Pfefferspray eindecken.

  560. #806 Schüfeli (09. Jan 2016 17:33)
    #771 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:17)

    Meiner Einschätzung nach,
    ist die Bevölkerung so weit,
    dass SIE JEDEN, ABER WIRKLICH JEDEN akzeptiert,
    der diesen Asyl-Wahnsinn beendet,
    „Dumpfe Hools und Nazis“ inklusive.

    Ja, da brauchen sie selbst nicht aktiv werden. Ziemlich scheinheilig.

  561. PEGIDA Köln kann sich bei den Neonazis und Hooligans bedanken was zum Abbruch der an sich friedlich geplanten Demonstration geführt hat.

    Ob das Provokateure waren oder nicht spielt doch für die Lügenpresse keine Rolle. Daß die das sorgfältige Recherchieren nicht mehr drauf haben weiß man spätestens nach der 3-Tage Verzögerung bei der Veröffentlichung der Ereignissen in Köln und Hamburg.
    Ein solches Verhalten ist wie das Zündeln an Asylantenheimen : Eine Steilvorlage für die Lügenpresse. Die sind jetzt schon am feiern, bekommen wieder Oberwasser zusammen mit den ihnen auf engste verbundenen Systempolitikern. Klebrig & Co. können wieder aufatmen. Ganz großes Kino.

  562. #657 pippo kurzstrumpf der erste (09. Jan 2016 16:33)
    Inneminister Jäger ist gerade auf Klo gegangen, für ca. 15 Minuten, er muss sich einen…!
    —————————————————

    #716 Wnn (09. Jan 2016 16:55)
    .
    Das NRW-Kalifat schlug zurück. BILD titelt: Polizei stoppt Pegida nach Böller-Würfen.
    —————————————————–

    Böller? Das war wohl in Wirklichkeit der Jäger auf dem Donnerbalken! :mrgreen:

  563. Dank der unermüdlichen, engagierten Mitarbeit der Genossen aus Köln-Chorweiler, die Schild und Schwert der Partei sind, gelang es auch dieses mal die konterrevolutonäre PEGIDA-Bewegung in ihre Schranken zu weisen. Und, liebe Genossen, denkt immer daran: die Partei, die Partei, die Partei hat immer recht!

    Es grüßt euch eure unbeirrbare Staatsratsvorsitzende Angela M.

  564. #808 107GradFahrenheit (09. Jan 2016 17:34)

    Müssen Sie einen Meter Text reinkopieren?

    Link reicht doch.

  565. @#797 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch,

    es geht nicht nur um die Islamisierung und Rechtsbrüche! Alles ist im Eimer: Kindesarmut, Familienarmut, Altersarmut, Gesundheitssystem, Bildungssystem, Infrastruktur, Korruption, Vetternwirtschaft, Kriegstreiberei, …, man wird mit dem ganzen Mist der in unserem Land läuft überhaupt nicht mehr fertig! Weiter geht es mit dem EU Desaster, da braucht man aber nicht anzufangen, solange im eigegnen Hof nicht aufgräumt ist!

  566. Denke mal, es waere gut, bei Aeusserungen, das beruechtige „aber“ wegzulassen.
    „ich bin kein Nazi, aber ich bin gegen Islam“ oder was auch immer zu
    „ich bin kein Nazi, ich bin gegen Islam“.

  567. In Bielefeld wollte der Staatsapparat deutschen Bürgern nicht helfen:

    „Gegen 0 Uhr stürmte eine nicht mehr überschaubare Zahl dieser jungen Männer mit Gewalt in Richtung Eingang, so dass es nicht mehr möglich war, unsere Position zu halten. Im engen Eingangsbereich der Disko drückten nun 50 gewaltbereite Männer in Richtung Tür, gefolgt von mehreren Hundert auf dem Boulevard.“ Da die Polizei mitteilte, derzeit nicht helfen zu können, „mussten wir uns mit Feuerlöschern, Reizgas und körperlicher Gewalt gegen die Menschenmasse verteidigen.“ Erst das zeigte vorübergehend Wirkung…“

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20674877_Boulevard-Erschreckender-Bericht-eines-Tuerstehers-zu-den-Silvestervorgaengen.html

    In der Sylvesternacht von Köln hat der Polizeipräsident auch geduldet, dass über hundert deutsche Frauen sexuell angegangen wurden, ohne wirksame Hilfe zu leisten.

    Aber bei einer Handvoll linksradikaler Störenfriede der Demo gibt es tausende Polizisten, Hubschrauber und zwei Wasserwerfer.

    Das wirft durchaus Fragen auf….

  568. Hallo Leute,

    schöne Grüße aus dem heiligen Köln!

    War eine tolle Veranstaltung und habe viele Kollegen getroffen.

    Pfefferspray oder was die Polizei gegen Deutsche Bürger großzügig so verteilt, war zwar ein wenig bitter im Mund, konnte aber mit ein wenig gespendetes Flugwasser ausgeglichen werden.

    Also wir meinte alle 4000+ waren da.

    Gruß WSD.

    P.S. zwei kleine Filmchen lade ich gerade hoch und werde die gleich verlinken. Die schlechte Qualität soll nur ein wenig die kurzfristige Dramatik unterstreichen…

  569. Super Leute.
    Wo bekomme ich das große Transparent „RAPEFUGEES NOT WELCOME“ her? Und natürlich laminierte kleine ebenso.

  570. #748 18_1968 (09. Jan 2016 17:05)

    Die IS Unterstützer haben in diesem Regime doch freie Bahn. Da sorgen schon Saudi-Barbarien und der Moslembruder Obama für.

  571. Die Polizei hat sicherlich unangemessen reagiert aber wenn wundert das? Die konnten gar nicht anders als die ganz harte Linie zu fahren. DAS HÄTTE ALLEN KLAR SEIN MÜSSEN!
    Leider suboptimal gelaufen.
    Drei Reichskriegsfahnen, ein paar Chaoten und der Schaden ist gigantisch. Genau darauf werden wir jetzt wieder reduziert… die Presse hat ihre Bilder, viele die sich nicht sicher waren bleiben doch lieber in Zukunft solchen Veranstaltungen fern. Provokateure? Vielleicht.
    Wenn nicht, haben diese Leute der Bewegung einen echten Bärendienst erwiesen.
    Schade!

  572. #810 TrauDich (09. Jan 2016 17:36)

    Das ist sicherlich überall so in Deutschland. Wo man hinhört und liest, Pfefferspray schwer zu bekommen bzw. ausverkauft. Auch hier in Baden-Württemberg. Mein Mann und ich waren heute im entsprechenden Laden und haben Pfefferspray gekauft. Der Verkäufer sagte, es gibt Nachschubschwierigkeiten. Seit Sylvester rennen sie ihm die Bude ein. Der Laden war heute brechend voll. Er sagte noch, dass auch Polizisten ihre Familien mit Pfefferspray eindecken.

    Das sind aber recht blöde Polizisten, die sich mit Pfefferspray eindecken. Was soll das nützen? Pfefferspray ist mit unter die schlechteste Verteidigungswaffe. Es gibt andere/bessere legale Verteidigungsmaßnahmen!

  573. #751 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:08)

    #743 Kleinzschachwitzer (09. Jan 2016 17:03)

    Unsinn, viele Polizisten stehen auf unserer Seite. Ich kenne sogar einen persönlich.

    Aber im Dienst haben die Polizisten BEFEHLE von oben auszuführen, Punkt, Aus.

    Schade, „Heisenberg73“, bisher habe ich Ihre Kommentare immer sehr geschätzt. Nur was Sie jetzt schreiben ist völliger Stuss!
    Das klingt irgendwie nach: „Der geisteskranke Frauenmörder war privat ganz freundlich und nett und lebte mit seiner Familie und Kindern unauffällig im Rheinhaus mit Vorgarten“. Will sagen: Mann kann nur einem Herren dienen. Man kann nicht mit seinem Beruf dieses System schützen und auf der anderen Seite dieses System genauso verachten wie z.b. ich es tue. Das wäre verdreht oder besser gesagt geisteskrank. Diesen Polizisten den Sie da kennen ist ein genau solcher opportunistischer Systembüttel wie es alle Polizisten sind die jetzt, im Jahre 2016 noch für diese Verräterbande arbeiten und damit den Verrat stützen! FERTIG AUS! Sie „Heisenberg73“ nehmen diesen Systembüttel nur in Schutz weil er Ihr Freund ist. Ich persönlich würde auf solche Freunde pfeifen. Ich habe schon wegen weniger Freundschaften aufgelöst aber vielleicht bin ich ja konsequenter als Sie!

    Im übrigen Frage ich ab sofort jeden Polizisten bei einer Kontrolle:

    „WO WAREN SIE SILVESTER?“

    Das sollte zu einem geflügelten Satz werden zukünftig.

  574. #812 gonger (09. Jan 2016 17:38)

    PEGIDA Köln kann sich bei den Neonazis und Hooligans bedanken was zum Abbruch der an sich friedlich geplanten Demonstration geführt hat.

    ===================

    was für eine KATASTROPHALE DEMO! bitte mal prüfen ob der orga-chef auch schon sein Taschengeld vom VS bekommen hat würde mich nicht wundern…

    gut das ich nicht da war ich geh lieber zum orginal in DRESDEN der westen ist für mich VERLOREN

  575. Die heutigen Vorgänge beweisen, daß die Sylverstervorfälle politisch gewünscht und gesteuert waren und die Polizei vorsätzlich „nicht in der Lage war“ einzugreifen.

    Das war heute ein weiterer Terroranschlag gegen das eigene Volk!

  576. #820 mderdon (09. Jan 2016 17:40)
    das ist weil die meisten „linken“ nur noch fuer die schnellstmoegliche Islamisierung arbeiten/ bzw. die gesamte linke Seite unterwandert ist

  577. „Nächstes Mal den Fikifiki-ISLAM als Demo anmelden und die Auflösung ist kein Problem“

    Machen die aber nicht… Die kommen mit brutaler Gewalt und Tötungswillen.
    Wenn ihr schon einen Waldbrand mit Pinkeln löschen wollt…dann dürft ihr nicht sitzen dabei.

  578. Reichskriegsflaggen

    NPD Banner

    HOGESA Kotze

    Das bleibt, das lassen wir sacken….es war ja so schön!

    Wie der umgekippte Poizeibus….toll, das bleibt!

  579. #834 freundvonpi (09. Jan 2016 17:44)

    Hätten die Hools in Köln heute sich einmal beherrscht, ihr dämliches Maul gehalten und sich nach hinten gestellt, hätte die Polizei auch nicht eingreifen müssen.

    Dresden zeigt, dass das möglich ist.

    Die Polizei ist kein Verbündeter von Nazi-Hools, genauso wenig wie von Antifa oder Ficki-Ficki-Moslems.

    Ja, da nehme ich meinen Freund in Schutz!

  580. Die Mobilfunkverbindungen, grad bei kritischen Gesprächsinhalten scheinen auch immmer schlechter zu werden. Man kann sich ja offenbar über mittels Handygesprächen selbst in urbanden Gefilden kaum noch normal unterhalten. Ist das nur bei mir so ?
    Es ist ja ein ständiges, von Störgeräuchen, von Unterbrechungen gekennzeichnetes Rumgemurkse.

  581. #753 Made in Germany West (09. Jan 2016 17:10)

    OT

    Olaf Scholz: „Wer hier zu Gast ist und Straftaten begeht, soll nicht hier bleiben“

    Auf einmal ist von „Gästen“ die Rede. Was ist denn hier plötzlich los? Man weiß es nicht…
    ———————–

    Dann können die heiligen Flüchtlinge ja nicht gemeint sein. Denn die sind ja gekommen, um zu bleiben, um einzuwandern und sich zu integrieren.

    Also heiße Luft, damit die Leute denken, wow, endlich greift die SPD durch und die wieder wählen. Tun wird Olaf aber nichts, um Schaden von Deutschland abzuwenden. Hat er noch nie.

  582. #833 aquila (09. Jan 2016 17:43)
    ———————-

    Polizisten kaufen Pfefferspray für deren Familie bzw. Frauen. Kannst se doch nicht mit der Wumme rumlaufen lassen. Wir können uns doch nur in der Legalität bewegen. An sich ist das vielleicht auch Ansichtsache und persönliche Bedürfnisse sind unterschiedlich. Die Beratung im Laden fand ich gut. Im Einsatz – und das hofft niemand – ist das Pefferspray eines der wirksamten Möglichkeiten sich zu verteidigen.

  583. Man stelle sich vor : Da soll die schwäbische Hausfrau in 2 Wochen wählen gehen. Vermutlich hat sie Angst daß die vielen Asylanten in ihrem Dorf auch sie belästigen könnten und liebäugelt mit dem AfD – Kandidaten.
    Dann sieht sie Bilder von den Hooligans im TV, die Hand zum „deutschen Gruß“, überlegt sich das noch mal – und wählt wieder CDU.

    An den Schneidetischen der TV-Anstalten herrscht doch jetzt Hochbetrieb. Da werden die Hools so oft gezeigt wie der umgefallen (gewordene) Polizeibus. Immer und immer wieder.
    Hooligans waren mir schon immer unsympathisch : Weil sich Deutsche und Deutsche kloppen wegen einem Popelspiel in der 3. oder 4.Liga was keine Sau interessiert.

  584. Ganz ehrlich Leute.Dieser sog. PEGIDA-Aufmarsch war leider ein Reinfall.Das hatte mit Pegida nichts zu tun.Hooligans und NPDler nutzen diese Marke für sich aus.Wir müssen aber die Bürger aus der Mitte der Gesellschaft ins Boot holen.Das hatte aber diesmal nicht geklappt.
    Und ich meine von besoffenen Hools und verblödeten NeoNazis kann man nichts produktives erwarten.Also das macht mich sehr traurig.Eine totale Enttäuschung.Aber unser Kampf gegen Lüge und Volksverrat geht weiter !

  585. # 17 SV (Jan 09 2016 09:51)

    The Telegraph made sure that they did not sink with attacks on Merkel’s insane policy, by not allowing comments.

    Though the British media is reporting fairly truthfully, they are too scared to open the comments section.

    Why? Its too bloody dangerous. And for once I have to agree. The whole damn thing has become a tinder box ready to go up.

    Pray for Germany. Pray that it never loses its calm, despite the grevious harm to it by its leaders. Also pray for the refugees, even Muslim ones. May their countries become safe again, so they can live in peace.

  586. #847 Heisenberg73 (09. Jan 2016 17:52)

    Die Polizei ist kein Verbündeter von Nazi-Hools, genauso wenig wie von Antifa oder Ficki-Ficki-Moslems.

    Die Organisatoren müssen absolut friedliche Demonstrationen hinbekommen!

    Anzumerken ist, dass die Polizisten aus Köln durch ihr mutiges Aufdecken der Ausländerkriminalität den Skandal ans Licht gebracht haben! Von der Politik waren sie angehalten die Flüchtlingskriminalität zu vertuschen.
    Anweisung: Polizei soll Flüchtlings-Kriminalität verschweigen
    Dafür hat die Polizei meine Hochachtung!

  587. @#811 107GradFahrenheit

    Dieses ist hier ein Diskussionsforum und keine Plattform für Möchtegern-Romanschreiber! Ein Link mit kurzer Kommentierung hätte völlig ausgereicht. Sie scheinen ein übersteigertes Geltungsbedürfnis zu haben, aber solche Beiträge, wie dieser von ihnen, nerven nur.

  588. Am meisten widert mich an, dass die beschissenen Lügenmedien Hand in Hand mit der abgefuckten Polit-Elite, jetzt wieder ihre Propaganda-Maschinerie anwerfen können.

    Denen geht gerade so richtig einer ab in ihren Redaktionsstuben.

    Wie lange geht das alles noch?Wie lange??

  589. So, ich war live vor Ort und kann folgendes berichten. Der Aufzug war durchweg friedlich,viele „normale“ Bürger dabei. Als der Zug zum Stehen kam bin ich nach vorne gegangen. Vorne standen KEINE normalen Demonstranten sondern Krawallmacher, genau wie bei dem Pack der Antifa! Es wurden FLASCHEN auf die Polizisten geworfen und auch Böller! Eine Schande für das eigentliche Anliegen, aber wenn ein Veranstalter so ein Pack in die erste Reihe stellt, dann muss man sich nicht wundern! Ein Hoch auf Dresden, da gibt es dieses „Pack“ definitiv nicht!

  590. #806 Schüfeli (09. Jan 2016 17:33)

    …“….Meiner Einschätzung nach,
    ist die Bevölkerung so weit,
    dass SIE JEDEN, ABER WIRKLICH JEDEN akzeptiert,
    der diesen Asyl-Wahnsinn beendet,
    „Dumpfe Hools und Nazis“ inklusive.“

    Wie soll es auch anders gehen?

  591. Also ich habe es mir auch live angesehen. Ging doch voll auf der Plan von Jäger. Wo kamen die auf einmal her, die plötzlich in der ersten Reihe standen. Und vor allem waren gleich viele Polizisten da. Ebenso die Wasserwerfer standen da schon bereit. Normal halten sich die Wasserwerfer da auf wo die Linken sind. Wusste die Polizei etwa schon, dass die Linken das erste Mal friedlich sein werden? Ich lach mich tot. Damit Jäger und Merkel ihren Arsch retten, ist ihnen jedes Mittel recht. Sogar eine friedlich Demo stören zu lassen um dann sagen zu können: „Wir haben recht, es sind die bösen, bösen Rechten“

  592. ES war ein Fiasko und der Sieger war der rote Jäger!

    Wie kann man nur so dämlich sein, da schreien die Leute Merkel muß weg und festigen deren Position weil der rote Jäger zeigt wie es gehen muß wenn er Tacheles macht!

    Um Gotteswillen wie kann man diese Hooligans an die Spitze setzen und denen wie Trottels hinterher laufen !

    Nun muß der gute Mannheimer auch noch mit Sicherheit damit rechen ein erneutes Strafverfahren zu kassieren!

    Alles Scheiße gelaufen…

  593. #858 alexandros (09. Jan 2016 18:01) Die Organisatoren müssen absolut friedliche Demonstrationen hinbekommen!
    —————–
    Das ist nicht möglich, da das was unfriedlich sein soll, unfriedlich gemacht wird. Das ist die vornehmste Auftgabe des VS.
    Verfassungsschutz ist wie Frostschutz, letzteres schützt vor dem Frost, ersters die Mächtigen vor der Verfassung.

    In Maßstäben der 60er, 70er Jahren wäre das eine absolut friedliche Demonstration gewesen.
    Eines weiß ich aber auch: in den 60er und 70er Jahren wäre ein Silvester 2015 Köln ebensowenig möglich gewesen.

    Ob eine Demo friedlich ist oder nicht ist nicht eine Frage der Fakten, sondern eine Frage der Interpretation. Und wenn die Fakten nicht das hergeben was sie sollen, umso schlimmer für die Fakten.

    Solange die Interpreten der Fakten gleichgeschaltet sind, werden die Fakten immer nur so gedeutet, wie es der Herrschaft genehm ist.

    Und trotzdem gilt: Lügen haben kurze Beine und der Brunnen geht so lange zum Kruege bis er erbricht (oder so ähnlich)

  594. Es enttäuscht maßlos, hier zu lesen, wie viele auf den Zug aufspringen und gegen die Demo in Köln hetzen und dämlich von Nazis faseln.

    PI scheint lamgsam von msm- Hanseln übernommen zu werden.

    So kann’s natürlich nichts werden!

    Die feinen Herrschaften hier glauben wohl, wenn sie den Regime-Medien nach dem Maul reden, eine samtene Revolution genehmigt zu bekommen.

    Arme PI-Gemeinde. Anstatt die Reihen zu schließen wird aufeinander eingehackt und strunzdämlich von Nazis gefaselt. Erbärmlich.

  595. Die Demonstration war gut, aber nicht gut genug durchgeführt.

    Dem Organisataionsteam muss man anprangern, das dieses nicht an der Spitze gestanden hat.

    Das hier V-Leute in vorderster Front standen und das die initiierte Eskalation durch die Polizei entfacht wurde, ist mit der Auswertung der Video-Aufzeichnung mehr als bewiesen.

    Was ich gesehen habe reicht mir um eine gewonnene Erkenntnis bestärkt zu sehen.

  596. ich habe gehofft, es wird friedlich bleiben und gefürchtet, dass das eintreten wird, was eingetreten ist.

    die mächtigen lassen sich doch ihre Diktatur nicht kaputt machen.

    ich kann gar nicht schreiben, wie empört ich bin.

    meine bekannten und freunde hier in Österreich sind ebenfalls empört.

    Deutschland, mein mitgefühl.

  597. #856 WahrerSozialDemokrat (09. Jan 2016 18:00)
    #863 Mark (09. Jan 2016 18:06)

    Danke für die Informationen.
    Der Ruf: „Wo, wo, wo wart Ihr Silvester?
    kommt verdammt gut rüber!

  598. #868 FrankfurterSchueler (09. Jan 2016 18:11)
    Die Dresdener bekommen ja auch friedliche Demos hin. Nach ihrer Argumentation wäre das nicht möglich. Die gewaltbereiten Hools haben an der Spitze einer „nicht hilfreichen“ Demo nichts zu suchen. Wo jede Kleinigkeit genutzt wird diese abzubrechen. Und wenn die Hools nicht kapieren das nur friedliche Demos wirken muss man auf sie verzichten.

  599. #867 Franz45 (09. Jan 2016 18:10)
    ES war ein Fiasko und der Sieger war der rote Jäger!
    ————————-
    Es war das Fiasko für den roten Jäger, da können sie sicher sein.
    Lügen sind letztlich wie Spinnenweben für die Fliege, einmal verfangen ist Ende Gelände.
    Jäger zappelt schon.
    So mancher Jäger schaute letztlich doch sehr betrübt drein.
    http://vignette2.wikia.nocookie.net/looneytunes/images/e/e5/Gunfade.gif/revision/latest?cb=20110827193619

  600. Solange NPD-Verfassungsschutz auf solchen Demos
    mitläuft und seine Nazikostüme wie Bomberjacken,
    erhobenen rechter Arm usw. im Repertoire haben, solange werden diese Demos genau das Gegenteil erreichen.

    Und dann gibt es noch die anderen Bekloppten, die unbedingt das Eiserne Kreuz flattern sehen müssen, die unbedingt die alten Reichsfarben zeigen müssen.

    Vielleicht noch zu Karneval Uropa`s guten alten Stahlhelm, oder einen Wehrmachtsgürtel.
    Kölle Alaaf, ihr verstörten Jecke!

  601. Nicht nur dieses dämliche REP Schild wurde bei der Rede in die Kamera gehalten, beim laufen wehte auch eine NPD Fahne. Interessante Szene:

    Der eine kommt, der andere geht.

    https://youtu.be/R_rvAeJzYZQ?t=2h40m54s

    Auch gut das hier. Einer will die Demo verlassen weil er auf Klo will und diskutiert deswegen mit Polizei. Der hinter ihm nimmt ihn dann einfach mit an der Polizei vorbei. „Lass uns da vorne an den Container gehen“. Polizei macht nichts und lässt sie einfach gehen.

    https://youtu.be/R_rvAeJzYZQ?t=2h41m13s

  602. das heutige Ereignis wirft kein gutes bild auf das „demokratische“ Deutschland für das Ausland.

    ganz im Gegenteil.

    man wird wieder sagen: schaut her, sie haben nichts dazu gelernt.

  603. Tolle Veranstaltung heute.
    Mit dem richtigen Feinbild wächst die Polizei über sich hinaus.

    War doch zu erwarten, die Traumtänzer in Köln haben nix begriffen.

  604. #696 Zinspolitik-die Schuld (09. Jan 2016 16:49)

    Ein Polizist in Not wird für mich zum Freudenanlass.

    Keine Angst – Weiberfastnacht ist schon bald.

  605. Einige Idioten haben es geschafft der Bewegung zu schaden und die Veranstaltung vorzeitig zu beenden.

    Warum werden diese überhaupt noch eingeladen bzw. explizit nicht rausselektiert?

    Genau deshalb wächst PEGIDA nicht, weil Normalbürger nicht mit Extremisten spazieren wollen.

    Sind die einfach nur geistig unterbelichtet, boshaft oder von der Opposition bzw. Verfassungsschutz?

    Die Anzahl der angezeigten Straftaten im Zusammenhang mit Silverster sind auf 379 gestiegen: http://www.welt.de/politik/deutschland/article150811301/So-erklaert-die-Polizei-200-neue-Strafanzeigen.html

    Da ist noch immer Luft nach oben.

    Gibt es eine Opfergruppe bei Facebook oder in anderen SN?

  606. Es ist heute nichts passiert. Die Medien kotzen. Ein Wasserwerfer, paar Böller, hahahaha.
    Hätte ein Hooligan gefurzt, wäre das ne Hammernews gewesen.

  607. @ #869 Mark von Buch (09. Jan 2016 18:12)

    Eine gewisse Kenntnis des Gegenübers und darauf ausgerichtetes Vorgehen sind halt zumeist von Vorteil. Aber auch in unseren Reihen sind einige Leute einfach grundsätzlich zu dämlich um einfachste taktische Dinge zu berücksichtigen, stattdessen latscht man deppenhaft voll rein in die linke Mainstream-Falle. Schade, und hoffentlich lernt man noch dazu,tappt nicht genauso dämlich in die kommenden Wahlen.

  608. Was bringt es einigen hier eigentlich sich stundenlang über die „Verfehlungen“ einzelner Teilnehmer zu echauffieren?

    Hier haben immerhin Menschen ihre Solidarität mit deutschen geschändeten Frauen demonstriert.

    Das grenzt schon fast an Spaltung. Solches Verhalten findet man bei der Antifa so gut wie gar nicht. Die halten fest zusammen…

  609. #878 vitrine (09. Jan 2016 18:19)
    #875 alexandros

    Was hat Pegida denn eigentlich bewirkt?

    Sie traegt dazu bei, das Regime zu stuerzen, das Europa islamisiert, in Armut und Krieg stuerzt, wir sind noch nicht fertig.

  610. #875 alexandros (09. Jan 2016 18:18)

    Meine Argumentation geht in die Richtung, wenn man von Seiten der Politik nicht will, dass eine Demo friedlich ist, dann bekommt man das auch hin.
    „agent provocateurs“ nennt man das.
    Eine Demo kann keine Einlasskarten verteilen, da kann jeder hin. Und wer sich nicht an die Richtlinien halten will, der hält sich nicht dran.
    Es ist doch gar nicht gesagt, dass die Hoologans die Kracher geworfen haben, es können doch auch Provokateure gewesen sein.

    Zumal diese Pillepalle Kracher bei jeder anderen Demo toleriert worden wären. Ein Einschreiten in dieser Art bei einer linken Demo hätte die Grünen, den Gauck und andere längst auf die Bühne gerufen und von Polizeigewalt und Willkür wäre geschrieen worden.
    Man (frau) hat bekommen, was gewollt war.
    Selbst ein lauter Bierfriedrich aus einem harmlosen Arsch hätte da genügt, die „Wasserspülung“ in Gang zu setzen.

  611. #878 vitrine (09. Jan 2016 18:19)
    #875 alexandros
    Was hat Pegida denn eigentlich bewirkt?

    Pegida zeigt, dass der Osten noch nicht verloren ist. Und mit Polen, der Slowakei und Ungarn gibt es im Osten sogar Regierungen die die Gefahr erkannt haben.
    Tommy Robinson hat verkündet, dass es ein Europaweiten Protest Tag geben wird.

    Unterschätzen sie kontinuierlichen Protest nicht. Ganz besonders wenn der Frust in der Gesellschaft steigt.

  612. #886 vitrine (09. Jan 2016 18:25)

    Danke. Schön, daß es solche Ansichten hier noch gibt.

  613. # 886 vitrine

    „Verfehlungen“ ?

    Jede „Verfehlung“ wird jetzt tausendfach in einer perfekt geschmierten, geübten und verbrecherischen Systempresse über Wochen und Monate verarbeitet, in die Köpfe verpflanzt, in Talskshows abgelabert und demnächst in Schulbüchern zu bewundern sein.

    Wer das nicht sieht und versteht, der tut mir leid!

  614. #891 alexandros

    In Dresden gehen die Menschen spazieren und können dadurch Dampf ablassen. Die deutsche Regierung erlaubt diese Demonstrationen aus genau diesem Grund. Ein Volk was angesichts der Ereignisse noch friedlich spazieren geht soll bitte was „bewirken“?

  615. #803 Gastwirt (09. Jan 2016 17:33)

    Traurig, habe alles live verfolgt. Nun habe ich den glauben an alles verloren. Die Polizisten sind nur Marionetten des Systems, habe schon ganz andere Demos live erlebt und es kam zu keinem Abbruch !

    Wie wird das nur weiter gehen ? Die Zukunft wird richtig hart werden, wir haben schon verloren.

    26.000 Zuschauer von ca. 80 Millionen beim Live-Stream? Ja, nach „Deutschland wacht auf“ sieht das leider nicht aus.

    Zu dem Polizeitheater kann man nur sagen: „Pegida hat heute Nachmittag, auf unserem eigenen linksextremistischen Boden, auch mit bereits gezündeten Böllern geschossen. Seit 16:08 Uhr wird jetzt zurückgeschossen.“

    Alles exakt so inszeniert wie das Original. Machen wir uns nichts vor, wir befinden uns im Krieg. Die Sozialisten haben es wieder mal geschafft. Der Umstand, dass man heutzutage im Internet dabei zuschauen kann, ändert daran nichts.

    Richtig „lustig“ wird es jedoch erst, wenn Hillary Rotten Clinton das Rennen in Übersee machen sollte. Sie bezeichnete sich letztens als „progressive democrat“ nach europäischem Vorbild. Dann werden wir von zwei geisteskranken oder abartig bösen Frauenzimmern in die Zange genommen und die Islamo-Nazi subhuman cockroaches haben weiterhin freies Spiel.

  616. #894 Wilhelm von Kaltwitz (09. Jan 2016 18:30)

    1989 gab es zu den Demos auch „Verfehlungen“, die nicht unbedingt hätten sein müssen.
    Und mancher lief aus dem Ruder.

    Wir waren aber nicht so gespalten und hackten aufeinander ein sondern standen in der Sache gemeinsam zueinander.

    Deshalb siegten wir.

    So, wie sich das in dem Strang liest, wird’s definitiv nüscht!

  617. Es war für Jäger und das System ein lupenreiner Sieg, ein Pyrrhussieg allerdings.

  618. #869 Mark von Buch (09. Jan 2016 18:12)
    Es waere gut, wenn man sich jetzt engegen kommen koennte, das waere konstruktiv.
    Dies im Sinne eines breiten Buendnisses gegen den Wahnsinn.

  619. #872 WahrerSozialDemokrat
    wenn man schon in köln nur 450 m hinbekommt,kommt man nicht nach berlin.

  620. also wenn das stimmt dass die Polizei, wie bei S21 wieder gegen Deutsche vorgeht – dann müssen wir diesen Staat mitsamt der Polizei kippen

    H E Y Ihr Polizisten – wollt Ihr keine Zukunft ?

  621. Hallo Artgenossen !
    Der Bürgerkrieg hat begonnen ,er ist noch lauwarm aber er wird immer heißer werden, das ist sicher!
    Bereitet euch darauf vor!

  622. #894 Wilhelm von Kaltwitz

    Na und?

    Björn Höcke wurde auch bei Jauch fertig gemacht, als er vor Massenbelästigungen deutscher Frauen warnte. Hätte er wenn’s danach ginge ja auch die Klappe halten müssen und sagen „Peace“…

  623. Das ist der Grund warum wir nicht gewinnen. Die Linken fragen nicht ob Sie Ihre Revolution genehmigt bekommen. Die fackeln Autos ab, legen die Innenstadt in Schutt und Asche und verbreiten auch noch stolz Pressemeldungen dazu. Alles verabscheuungswürdig aber Sie werden gehört und Ihre eigenen Texte werden von der Presse gedruckt. Was macht der brave konservative Deutsche? Er informiert sich, diskutiert sachlich, geht auf Demos spazieren und lauscht friedlich Reden. Schöne Sache, interessiert nur keinen. Pegida hat noch nicht mal ne eigene Webseite. Wenn Facebook die morgen blockt ist die Bewegung weg vom Fenster. Wenn wir nicht endlich anfangen organisierter zu werden, mutiger zu werden und auch lauter in Worten und Taten, dann überholt uns einfach die Realität. Wie im letzten Jahr geschehen. Es wurden einfach Fakten geschaffen und mal eben das Land komplett durch islamisiert. Das konnten Sie machen weis Sie wussten das die konservativen und libertären einfach erstaunt zusehen werden ohne einen Finger zu rühren.

  624. Grundsätzlich tut es mir leid, dass es so weit kommen mußte: Doch es gibt für mich nur eine Leitlinie: die Wahrheit. Natürlich taktiere ich immer und stelle mich auf mein Gegenüber ein und gehe i.a nur so weit wie ich glaube gehen zu können.
    Nur manchmal bringt das eben nichts. Manchmal muß man eben die Wahrheit durchziehen (und dann auch seinen Weg alleine weiter gehen, bis man jemand neues trifft. Und wer verfolgt wie ich hier kommentiert habe (vom Anfang an) wird sehen, dass ich sehr behutsam vorgegangen bin.

    Wie gesagt die Diplomatie hätte aus meiner Sicht nichts mehr gebracht. Entweder man versteht hier die Wahrheit oder nicht.
    Um die Wahrheit ringt man mit Argumenten auf der Basis von Logik und Fakten. Was anderes steht uns nicht zur Verfügung. Ich trete um die Wahrheit gegen den ganzen Blog hier an; denn die Wahrheit ist nicht zu schlagen. Ein einzelner reicht sie in einem offenen Umfeld gegen alle anderen zu beweisen.
    Allerdings nur wenn die Anderen wollen und offen sind. Sonst gewinnt die Macht! wie in jeder Diktatur.
    Niemand wird mir jemals eine Unsachlichkeit, ein ad hominem oder ein ad personam „Argument“ nachweisen.
    Mir gegenüber sind diese abgesehen von überwiegenden Schweigen vereinzelt ausgesprochen worden. Tangieren tut mich das persönlich nicht. Aber es ist eben formal identisch mit dem was hier an unserem verrotteten politischen System kritisiert wird. Dass es ebenfalls gegen uns hier ad personam und ad hominem hetzt. Dasselbe sollte hier nicht erfolgen.

    Ich weiß, dass die Wahrheit für die Frauen wohl schwer ist, aber sie muß gesagt sein, denn sie kommt ohnehin immer zu Tage.

    Wie gesagt man kann sich fragen ob man sie sagen soll. Man kann sich auch fragen ob man sagen soll, dass Neger dümmer sind als Weiße wenn man es erforscht hat (Jensen). Man wird es vermeiden wollen, aber wenn es real ist, wird man damit konfrontiert werden.

    So hab ich mich halt irgendwann entschlossen durchzuziehen. Ich bin davon ausgegangen, dass der Feminismus scheitert, da man unfähige Frauen nicht endlos an Schaltstellen lassen kann. Das darf man nur mit den Fähigen machen.. D. h. diese Gesellschaft wäre am Feminismus irgendwann zusammengebrochen. Und sie wird auch daran zusammenbrechen wenn er in einer islamfreien Gesellschaft weiter existieren würde.
    Und dazu habe ich bisher nur Winzigkeiten behandelt.

    Wer will kann das hier: (wenn PI es veröffentlicht ja widerlegen). Aber ein Ratschlag, einfach rein sachlich, kein ad hominem, kein ad personam. Die Frauen sind unglaublich aufregend, aber wenn sie ad personam und ad hominem vorgehen, lassen sie mich völlig kalt.

    Aber hier der Text (tut mir leid, aber es ist die Verantwortung von PI)
    Also ich würde nicht alles gleich formulieren, aber es ist schon ein Starker Text.

    Fundstück:
    ———————————-

    Ihr lieben Frauen. Wir Männer brauchen keine Köchin, keine Putzfrau, keine Bügelfee. All das können wir selbst. Und zwar besser als ihr. Wir brauchen auch keine Sexgöttin. Weil Ihr das wichtigste einer Sexgöttin ohnehin nicht liefern könnt: Abwechslung. Wir brauchen auch keine Schönheit. Egal wie toll und schön ihr seit. In fünf oder spätestens zehn Jahren ist Schönheit vergangen.

    Das einzige was wir Männer weder selbst herstellen noch kaufen können ist dieses: Respekt, Achtung und Loyalität.

    Wenn ihr uns diese drei Dinge gebt, werden wir für Euch die Welt aus den Angeln heben. Nur dafür.

    Und nein, wir Männer sind nicht in der Bringschuld. Wir werden nicht die Welt aus den Angeln heben, damit ihr uns Achtung entgegenbringt. Denn wir haben die Welt bereits aus den Angeln gehoben.

    Wo auch immer Du hingehst, was auch immer Du tust, was auch immer Du Dir anschaust. Alles existiert nur deshalb, weil wir Männer es erdacht, erfunden, erbaut, erschaffen haben. Diese Welt ist eine Männerwelt und du bist der Gast.

    Respekt, Achtung und Loyalität wird nicht mit Worten bekundet. Du musst Beweise bringen. Und ja, wir Männer erkennen ob Du die Wahrheit sagst. Einfach deshalb, weil diese drei Sachen der heilige Wesenskern eines Mannes ist. Die Triebfeder, die uns diese Welt erschaffen lies.

    Ihr Frauen redet immer über Liebe. Aber ihr habt Liebe nie verstanden. Möglicherweise plappert ihr deshalb so viel über Beziehungen.

    Es gibt drei Arten der Liebe:

    Eros, die Sexualität. Das ist die geringste Form der Liebe. Sie umfasst alles was körperliche Freuden bereitet, einschließlich Geld, Besitz, Schmuck und simple Emotionen. Es scheint, als wenn Eros die einzige Form der Liebe ist, die ihr Frauen kennt.

    Dann gibt es Philia. Das ist die Liebe zum Mitmenschen, die Liebe zur Welt, die Liebe zur Wahrheit und Weisheit. Im Namen von Philia haben wir Männer den Feminismus erfunden. Ja, wir Männer haben das getan. Wir waren in dem Irrtum gefangen, dass ihr uns gleich seit. Aber wir haben uns geirrt.

    Die dritte Form der Liebe ist Agape. Die göttliche Liebe. Wir Männer leben ständig in dieser Liebe. Agape ist die Stille, die Leere, die ursprüngliche Schöpferkraft, die Kreativität, der Ursprung der männlichen Kraft. In Agape, der Leere, finden wir die Fülle. Und nein, das ist für uns kein Widerspruch.

    Agape ist der Grund weshalb wir keine Angst vor dem Alleinsein haben. jeder Mann ist allein geboren und wird allein sterben. Alleinsein bedeutet für uns All-Eins-Sein und Einsamkeit bedeutet Eins-Mit-Gott.

    Agape ist der Grund weshalb wir schweigsam sind und Angeln, Fernsehgucken oder lange Wanderungen aufregend finden. Unser Philia-Experiment mit Euch ist gescheitert. Ihr Frauen habt versagt. Wir Männer ziehen uns von Euch zurück. Genießt die Früchte unserer Arbeit, bald wird nichts mehr da sein. Ihr werdet diese Welt zerstören.

    Und wir werden zugucken.

    Nicht weil wir Zerstörung gut finden, aber weil wir wie Lord Shiva wissen, dass aus der Asche der Toten neues geboren werden wird.

    Wir Männer sind die Quelle. Wir sind der Anfang, das Ende, der Weg und das Leben.

  625. # 897 Mark von Buch

    Danke für den historischen Exkurs. 1989 passt jetzt hier gar nicht hin.

    Wer hier im Westen des Landes auch nur ansatzweise mit reichsdeutschen bis ns-lastigen
    Zeug herumwedelt hat verloren!

    Wenn Orga-Leute das nicht verstehen, sorry, dann ist man grenzenlos naiv bzw. verspielt Sympathien.

    Also ich sehe hier nur einige, die meine Kritik teilen….leider. Ich denke, es ist der
    Ur-Fehler der Konservativen/“Rechten“ oder wie man sie nennen mag, sich immer wieder selbst mit diesem Nazischeiß ins Knie zu schießen.

  626. #856 WahrerSozialDemokrat (09. Jan 2016 18:00)
    Sieht schlimmer aus als das im Livestream, schon ziemliche Chaoten dabei? Sah ja aus wie von der Antifa, war aber nicht Antifa oder doch?

  627. Tolle Sache:

    Aus Straftaten der Sylvesternacht wurden Ruhestandsverfügungen, Rücktrittsforderungen, Behördenschelte unter Deutschen und dann heute eine Versammlung während derer sich Deutsche die Köpfe einschlagen wollen.

    Hut ab, gut orchestriert.

  628. Ich war hinten wir sind max. 500 Meter weit gekommen, wurden immer wieder durch die Polizei gestoppt.
    Hinten war alles friedlich, durch die ständigen Blockaden von Seiten der Polizei sind wohl einige Leute sauer geworden und haben sich provozieren lassen.
    „Rein zufällig“ stand da ein Wasserwerfer.
    Es war schon zu Beginn eine Frechheit wenn man gesehen hat wo wir ins Versammeln durften, zwischen Fahrradständern.
    Ein Polizist meinte die Linken hätten mehr Rechte zugestanden bekommen und deshalb hätten sie den Platz vor und hinter dem Bahnhof.
    Zu Beginn sagte der Einsatzleiter dem Pegida Organisator, er hoffe es bliebe ruhig, wir hätten alle Argumente Silvester dich vor die Füsse gelegt bekommen.
    Die Stimmung auf dem Platz war friedlich, gute Leute vor Ort, wenig Hools.

  629. Haltet mich für einen Verschwörungstheoretiker aber wollt ihr mal Zivis bei der Arbeit sehen.

    Achtet auf den sportlichen Typen mit der Mütze wie er aus der Demo flüchtet, anscheinend Beinverletzung. Der sportliche fällt hin, konnte allein nicht mehr aufstehen. 2 Leute helfen ihm und bringen ihn weg (der mit der bedruckten Mütze lief paar Sekunden vorher bei den Medien außerhalb der Demo durch das Bild und weiß sofort wo es lang geht). Genau da wo die Action mit der Polizei los ging.

    https://youtu.be/R_rvAeJzYZQ?t=3h5m56s

    Und jetzt achtet mal hier drauf. Der verletzte wieder da. Demozug ist links von sportlichen Typen (auf dem Bürgersteig), auf dem Rückweg zum Bahnhof. Und er bei der Polizei und Presse auf der Straße problemlos am mitlaufen.

    https://youtu.be/R_rvAeJzYZQ?t=3h13m25s

    Ich glaube nicht mehr an Zufälle.

  630. #829 WahrerSozialDemokrat

    ——————–

    Vielen Dank, für die tollen Videos.

    WSD ist nicht nur bei kommentieren hier auf PI vorn mit dabei, nein,
    ob Pegida, Hogesa oder Pro NRW,
    mit WSD ist man immer in der ersten Reihe.

    Dafür herzlichen Dank.

  631. #848 WahrerSozialDemokrat (09. Jan 2016 17:53)

    Es macht mich einfach nur noch wütend, daß sogenannte Beamte -ohne Charakter- eine Daseinsberechtigung in unserer Gesellschaft haben.

    Dieses System ist verkommen und niederträchtig.

    Und aus diesem Grund sind mir die Worthülsen:

    -„Demokratie“

    -„Sozial“

    Z-U-W-I-D-E-R!

  632. 22 lawless (09. Jan 2016 09:54)

    Die Polizei zeigt heute volle härte, heute sind nur deutsche da.

    Wo waren eigentlich diese Masse an Bullen während der Sivestenacht am Kölner Hauptbahnhof als massenweise deutsche Frauen und Mädchen vergewaltigt und sexuell genötigt worden sind ?
    Ach so, ja sorry ! Die Opfer waren ja deutsche Frauen und Mädchen !
    Alles halb so schlimm. Nun knüppelt wieder munter gegen die deutschen Patrioten.

  633. Tja, die liebe Polizei. Samthandschuhen zieht man sich nur bei den Fachkräften an, z. B. Da wo die 1000 wild gewordenen Affen jagd machen auf Frauen und mit Böllern/Raketen nur so um sich werfen.

    Man darf sich nur noch wundern. Da Laufen 1000 wilde „Muslime“ am Kölner Dom herum, die Beklauen, berauben, vergewaltigen und was macht die Polizei!?

    Die Polizei ist angeblich mit 90 Mann unterbesetzt und kann nichts machen, schaut hilflos zu. Wer Schuld hat an dieser Misere? Es ist so wie immer, die Schuld wird von A nach B geschoben. Die Sprüche von der Politik
    kann man sich auch nicht mehr geben, weil sich nichts aber auch wirklich nichts in diesem Land verändern. ES sind leere Versprechungen und sonst nichts.

    Die PEGIDA Demo zeigt heute einmal mehr, dass es Menschen gibt, die sich einfach nicht mehr für dumm verkaufen lassen möchten. Was passiert hier! Da geht ein Böller, hier und da hoch und gleich geht die Post ab mit
    Wasserwerfer und hast nicht gesehn.

    Die Narrenfreiheit am Rosenmontag und der gute Ratschlag von Frau Rekers „Eine Armlänge“ Distanz wird es zeigen.

    P. S. Die Lügenpresse ist im vollen Gange, z. B. Aktuell Stunde, ein Reporter ist geschlagen worden. Das Sackgesicht Hannelore Kraft spricht gerade über PEGIDA und ist entsetzt, usw. Das ist einfach nur noch „Lächerlich“

  634. 16:51)
    #198 INGRES (09. Jan 2016 13:09)
    ………….

    du bist sowas von erbärmlich.

    Wie wäre es wenn Frauen mal etwa geistiges oder kulturelles zu bieten hätten, außer dass sei den unverschämten Anspruch dafür reklamieren?

    Alles was auf dieser Welt geschaffen wurde, wurde von Männern geschaffen, außer dass diese von Frauen geboren wurden.
    Und Frauen haben nichts besseres zu tun als Männer die ihnen wohl gesonnen sind (aber´nicht pinkpudelig in den Hintern kriechen) zu diffanmieren. Pfui Teufel!!!

    Glaubt mir ihr könnt so viel protestieren wie ihr wollt. Das wir nie was. Der Islam behandelt die Frauen schlecht, aber hat mehr von Frauen verstanden als der Westen.
    Es gibt eine wunderbare Aufstellung darüber wer die Welt geschaffen hat wie sie heute ist. Thema: Frauen ihr seid auf dieser Welt nur Gäste.
    Ich finde das jetzt nicht Aber ich suche es. Und dann wird es so PI will, hier veröffentlicht.
    —————

    ich bin eine frau und ich bin seit 15 jahren islamkritikerin.

    ich habe teile des korans übersetzt und kenne mich mit dem Islam recht gut aus. und du?

    so, wir Frauen haben also nichts geleistet.

    hat dich eine frau geboren oder bist du im Galopp vom Esel verloren worden?

    hättest du nur minimale Kenntnisse von geschichte, dann wüsstest du, nur um ein Beispiel zu nennen, dass Frauen erst anfang vorigen Jahrhunderts zum unistudium zugelassen worden sind.

    der Islam hat mehr von Frauen verstanden? na dann konvertiere doch oder hast du schon? dann kannst ja deine vier Frauen so behandeln, wie es der koran und die hadithen vorschreiben und lebensunwerte umbringen, welch ein Hochgenuss und wirst von Allah noch belohnt.

    ach, was reg ich mich auf. an einen Frauenhasser ist jedes wort vergeudet.

    lebe schön weiter in deiner von Verachtung geprägten welt. den schaden hast du, nicht ich oder wie du pauschal schreibst, DIE Frauen.

    ende der durchsage.

  635. Die deutschen Frauen und Mädchen sind jedoch unser!

    Die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse versuchen nun von den Übergriffen der Scheinflüchtlinge auf die deutsche Urbevölkerung abzulenken, indem sie allgemein von Männern reden, die sich an irgendwelchen Frauen vergriffen hätten. Damit werden sie aber beim Volk auf Granit beißen, weiß dieses doch gar wohl, daß es Horden fremdländischer Eindringlinge waren, die über die einheimischen Frauen und Mädchen hergefallen sind, um diese als lebende Gummipuppen zu mißbrauchen. Und überhaupt: Als Schwestern, Ehefrauen, Töchter, Mütter, Nichten, Basen, Tanten und Freundinnen gehören uns die deutschen Frauen und Mädchen ebenso an wie auch wir ihnen als Brüder, Ehemänner, Väter, Söhne, Neffen, Vettern, Onkel und Freunde angehören und daher nun alle mit Schiller: „Wir stehn vor unser Land, wir stehn vor unsre Weiber, unsre Kinder!“ Wir Deutschen hätten unser schlimmes Schicksal verdient, wenn wir nicht unsere Frauen schützen und rächen würden. Mögen die Grünlinge deshalb auch noch so weinen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  636. @MOD

    „Wo Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!“

    Ich erinnere mich, exakt diesen Unfug hier vor circa zwei Tagen schon einmal beanstandet zu haben. Leider taucht er jetzt sogar als Foto auf. Kann das vielleicht jemand herausnehmen? Und das Plakat verschrotten?

  637. Die Polizei steht im Mittelpunkt, die Demonstratrion wurde bestimmt auf Anweisung von Jäger abgesagt! Das ist eine totale Provokatrion. Wie man so dumm sein kann, die Hooligans gleich an der Spitze marschieren zu lassen, who knows? Also um die 4.000 Demonstranten, eigentlich Alles im Grünen bis Dunkelgrünen Bereich. Da wurde reichlich von Seiten der Politik über die Polizei provoziert!

  638. Es wäre wohl besser gewesen wenn die Ordner die vermummten Idioten der Polizei übergeben hätten.

    Wobei – mal ganz ehrlich, ich sah schon viel schlimmere Demos, also richtig schlimme Demos, die nicht aufgelöst wurden.

    Aber ich schrieb ja erst gestern: Traut der Polizei nicht, die führen die Befehle der Regierung kompromisslos aus. Und dann noch ein paar Krawallmacher in die Demo geschleust und Ende Gelände.
    Wobei ich aber sagen muss, dass in Dresden die durchschnittliche Qualität der Demonstranten wesentlich höher ist als in Köln. Läuft da die Hälfte mit drei Promille durch die Straßen schreckt das normale Leute garantiert ab.

  639. WAS WAR DAS HEUTE IN KÖLN FÜR EINE
    GEQUIRLTE SCHEISSE?
    Besser schlechte Presse als gar keine Meldung, oder was?
    Dieser Huhligän Krempel war überflüssig!

    H.R

  640. Enttäuscht über den heutigen Ablauf in Köln können nur Leute sein, die vorher übersteigerte Erwartungen hatten. Realismus tut gut; der Tag war sehr lehrreich. Eine Bewegung, die sich durch die Anwesenheit einer Reichskriegsflagge verunsichern läßt, ist längst noch nicht so stark wie gewünscht.

    Und bei einigen Kommentatoren hier spürt man regelrecht, wie ihnen die Angst vor dem bißchen Macht der – durchaus schwindsüchtigen – MSM gewissermaßen bei allen Fugen rauskommt. Absolut unnötig.

  641. #925 ujott (09. Jan 2016 20:13)
    >> INGRES

    DER Frauenversteher

    Ich warte immer noch auf Argumente oder war das jetzt eins?

  642. Terrormoslem hatte in Deutschland Asyl beantragt. Die irre Kanzlerin lockt nicht nur Asoziale an sondern auch Moslemterroristen.

    Täter von Paris war Asylbewerber in Deutschland

    Der Mann, der am Jahrestag der „Charlie Hebdo“-Anschläge in Paris Polizisten attackiert hatte, war in Deutschland Asylbewerber. Er ist bereits mehrfach auffällig geworden und der Polizei bekannt.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150813551/Taeter-von-Paris-war-Asylbewerber-in-Deutschland.html

  643. Es wurde gefragt was ich in diesem Strang zu Frauen zu schreiben habe. Nun in Köln ging es um Frauen und eine Moderatorin des WDR hat ihr eigenes Geschlecht wegen Kampf gegen Rechts verraten usw.

    Im übrigen kann ja mal jemand was von der Demo der Frauen gegen Gewalt berichten, die der WDR gemeldet hatte. Haben die gegen die Vergewaltiger-Kuffnucken demonstriert oder gegen die bösen Männer?

    Es werden Wetten angenommen. Ea gibt sicher Frauen die das auseinanderhalten können. Aber das sind möglicherweise nicht viele.

    Im übrigen kann man nicht beides gleichzeitig behaupten. Die Mänenergleichheit der Frauen behaupten und gleichzeitig Sensibilität für Frauen einfordern. Das ist ein Widerspruch. Ich brauche keine Sensibilität mir gegenüber. Mich interessieren allerdings Argumente.

  644. Schweigekartell bei der Polizei? Polizist: „Strikte Anweisung, über Vergehen von Flüchtlingen nicht zu berichten“

    Der Kölner Polizei wird vorgeworfen, die Herkunft von mutmaßlichen Tatbeteiligten aus der Silvesternacht verschwiegen zu haben – aus vermeintlich politischer Korrektheit. Wohl kein Einzelfall, wie die Aussagen von Beamten nun zeigen. Demnach soll es in manchen Bundesländern strikte Anweisungen geben, über Vergehen von Flüchtlingen zu schweigen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/schweigekartell-bei-der-polizei-polizist-strikte-anweisung-ueber-vergehen-von-fluechtlingen-nicht-zu-berichten_id_5199256.html

  645. @#940 INGRES (09. Jan 2016 23:39)

    Korrektur:

    Haben die gegen die Vergewaltiger-Kuffnucken demonstriert und gegen das System dass diese Kuffnucken vergewaltigen läßt …

    Viel Frauen sind noch nicht mal im ureigensten Interesse in der Lage Männer von Kuffnucken zu unterscheiden.

  646. Böller-Werfer:
    „Achten Sie auf den Ausschnitt links im Bild beim Wasserwerfer. Dort ist eindeutig zu erkennen, das von aussen Böller gezündet wurden, um die Pegida-Demo in Köln absichtlich eskalieren zu lassen. Wir haben das Video für Sie im Zeitlupentempo gespeichert, damit ihnen genügend Zeit bleibt, sich ein eigenes Bild zu machen! Achten Sie auf die schwarz gekleidete Person. Von der Kameraposition des Ruptly-Reporters konnte man dies nicht erkennen. Von der Position dieses Videos sieht man es ganz deutlich.“
    https://www.youtube.com/watch?v=Pur91wOWaBI

    Hier wird berichtet, dass ein Vertreter der Presse einen Böller gezündet haben soll (mit kurzem Video):

    „UNFASSBAR – Bei dem Böller-Werfer, der den Polizeieinsatz gegen die PEGIDA-Demo in Köln ausgelöst hat, handelte es sich ganz offensichtlich um einen Presse-Vertreter. Dies ist der Aussage der Polizistin im Video zu entnehmen.
    Es ist davon auszugehen, daß die Auflösung der Demo von Anfang an geplant war, bzw. in deren Verlauf gezielt herbeigeführt wurde.
    Es gibt zudem weitere Videos die bestätigen, daß die Demonstranten der Räumung des Platzes keine Folge leisten konnten, weil sie am anderen Ende der Strecke von der Polizei blockiert wurden. Dies löste den Wasserwerfer-Einsatz aus.(…)“
    https://www.facebook.com/FREI.statt.bunt/posts/993205087392631

  647. An der Notzüchtigung findet wohl kein Weib Gefallen

    „Doch nach etlichen Tagen begannen alle Italiener sich miteinander zu verfeinden. Dank der Schwäche unseres Fleisches nämlich wurden sie durch heftige Eifersucht wegen der schönen Irmgard erfaßt, weil sie den einen ihre Liebe schenkte, den anderen verweigerte.“ Soweit der Geschichtsschreiber Liutprand von Cremona. Und was lernen wir daraus? Die Weiber sind äußerst wählerisch und schenken ihre Gunst nicht jedem; und so verwundert es nicht, daß die fremdländischen Eindringlinge sich damit brüsten müssen, zu Siebt über ein junges deutsches Mädchen hergefallen und dieses geschändet zu haben. Die ständigen Beschimpfungen und Belästigungen und womöglich auch die ein oder andere Schändung durch die fremdländischen Eindringlinge sollte bei den deutschen Frauen und Mädchen der Umerzogenheit rasch ein Ende bereiten und diese für den Kampf für die vaterländische Sache gewinnen. Freilich nicht alle, so manche Frau wird auch dann noch umerzogen bleiben, wenn 20 Fremdlinge über sie gerutscht sind.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  648. Jemand hat ja gemeint meine Kindheit hätte etwas mit meinen Wahrheiten zu Frauen zu tun. Ich will dem nicht ausweichen. Ich kann mich an nichts erinnern, dass irgendeinen Einfluß gehabt haben könnte. Ich weiß, dass meine Mutter (ein Winzling) viele Holzlöffel auf mir zerschlagen hat, aber ich muß wohl auch schlimm gewesen sein und ich habe ihr das nie übel genommen.
    Ach ich soll bei dieser Prügel, bei der Holzlöffel ja zerbrochen sind nicht geweint und nicht gejammert haben, ich soll nicht mal Abwehr geleistet haben, sondern das stoisch hingenommen haben. Das fällt mir jetzt ein. Abe rich habe harte Knochen. Sonst weiß ich nichts. I

    ch habe an meine Kindheit keine detaillierten Erinnerungen, weshalb es mich gewundert hat wie Ingmar Bergmann „Fanny und Alexander“ drehen konnte. Ich kenne einzelne Szenen meiner Kindheit aber könnte keine nachstellen. Ich konnte an keinem Hund vorbei ohne ihn zu ärgern (und habe sie wohl auch leicht getreten. Noch heute muß ich sie durch Blick in die Augen im letzen Moment provozieren (allerdings nicht den Kuvasz), so mag ich sie.

    Und ich war ein Dickkopf. Alles mußte so gehen wie ich das Drehbuch während des Spielens schrieb. Wenn nicht, dann konnten sie ohne mich spielen. Ich ging dann und war für mich. Ich wollte auch vor der Einschulung schon Rechnen , Lesen und Schreiben lernen und habe geweint als das Rechnen nicht so ohne weiters gelang. Als Schüler konnte ich ein Gedicht nicht auswendig lernen weil ich dabei geweint habe. Es ging um Hans der nur Schornsteinfeger geworden war, weil er als Hänschen nicht gelernt hatte. Das tat mir unendlich leid, so dass ich weinen mußte.

    Aber das war so, ´die Ursache kenne ich nicht. Vielleicht ist ja hier ein Psychologe der weiß wie so was zustande kommt. Ich meine, meine Eltern waren heimatvertrieben, daher anders, aber keinesfalls Außenseiter, es war nur wohl alles schwerer, ohne dass mir das aber bewußt wäre; denn meine Eltern haben sich für mich krumm gelegt und die Nachbarn haben geholfen. Auch ich war kein Außenseiter soll aber komisch geworden sein, als die Mädchen akut wurden. Aber das hat sich später (freilich mit starker Verzögerung auch gelöst).

    Ja und heute habe ich ja keinen Dickkopf mehr, alles was ich schreibe steht der Widerlegung durch Argumente offen. Also ich wüßte nicht, was meine Kindheit mir den Wahrheiten zu tun hat die ich formuliere, außer dass sie mich irgendwie zu diesen Wahrheiten geführt haben mag.
    Also mehr kann ich jetzt nicht machen um meine Gutwilligkeit zu zeigen. Und das war jetzt keine Koketterie, das war alles so. Sicher gibts noch mehr, aber das war wohl wesentlich. Wenn ich noch mehr erzählen würde, würde mnan es mit doch noch als Koketterie auslegen.

    Und jetzt warte ich auf Argumente.

  649. Ich wußte ich hatte das Wesentliche vergessen. Ich kann mich entsinnen Mädchen oder Frauen jemals explizit als nicht gleichwertig oder nicht gleichberechtigt angesehen zu haben. Só ich denken konnte habe ich aber immer so über sie gedacht, wie ich das heute tue. Aber sie sind ja für mich auch zwanglos gleichwertig, so wie sie sind (das hab ich schon mal geschrieben). Aber wenn sie anders sein wollen als sie sind; dann finde ich das künstlich und wenn sie darüber hinaus kriminell korrupt über Quoten und anderes die Gesellschaft ausbeuten; dann muß dem ein Riegel vorgeschoben werden.

  650. @#945 INGRES (10. Jan 2016 01:38)
    Ich kann mich nicht entsinnen Mädchen oder Frauen jemals …

    mußte das heißen. Aber wie gesagt im Studium wurde der Feminismus akut und den habe ich nie eingesehen. Und als sie künstlich mehr sein wollten als sie sind und mir auch noch erzählen wollten es sei anerzogen wenn man auf ihren Körper steht, da habe ich sie nicht mehr zwanglos genonmmen. Ich war der Ansicht, dass das Männchen fast überall das dominante Tier sei. Diese Ansicht hatte ich natürlich immer und es ist ja auch so. Aber ich hatet daraus nie den Schluß gezogen sie wären nicht gleichwertig. Sie waren halt anders. Und das Faß den Boden ausgeschlagen haben dann die Lügen über das Patriarchat und die angebliche Unterdrückung. Und die falsche Behauptung, dass sie nur deshalb anders seien. Das war und ist einfach falsch. Und deshalb und nur deshalb weil das falsch ist äußere ich mich dazu. Gäbe es keine künstliche Behauptung der Gleichwertigkeit würde ich sie zwanglos als gleichwertig ansehen. Und das wären sie dann ja auch.

  651. Wenn eine Demo aufgelöst wird, muß man nicht zwingend gleich nach Hause gehen. Man kann zum Beispiel auch zum Einkaufen Richtung Innenstadt, auf mehreren verschiedenen Wegen, und sich zufällug dort wiedertreffen. Dabei kann man Passanten ansprechen und auf die Sache aufmerksam machen.
    So wird man noch besser wahrgenommen.

    Es macht also durchaus Sinn, sich ein paar Konzepte für solche Fälle auszudenken.

  652. #620 Heimattreu (09. Jan 2016 16:25)

    „Dieses asoziale Verhalten ist nicht tolerierbar!“

    Der Silvesterabend schon.
    Ob einer der Bullen heute Nacht gut schlafen kann ?
    – – –
    Ich lese gerade mit Interesse die Berichte der Livestream-Beobachter. Wenn man mitten drin steht, nimmt man alles ja ganz anders wahr. Offenbar ist den meisten hier aufgefallen, daß die Sache mit den Böllern sehr dubois war. Daß die Hools ganz vorn im Zug laut und engagiert, aber friedlich waren, kann ich nur bestätigen.
    Aber ich finde auch: Da hätte – wie in Duisburg – das Pegida-Banner hingehört. Zwei der Duisburger Orga-Leute waren allerdings permanent von, wollten die Situation noch durch einen mitlaufenden Anwalt mit der Einsatzleitung klären lassen.
    Die Polizei war widerlich: emotionslose Nußknackergesichter hinter Panzerglas, viele fremdländische Gesichtszüge. Ob sie ruhig schlafen können? Ich hoffe nicht. Während unseres Rücktriebs an ihnen vorbei haben wir jedem mit Augenkontakt ins Gesicht gerufen „Wo-wo-wo wart ihr Silvester?“ Und: „Ihr werdet noch an diesen Tag denken“ – und auf sie gezeigt (ich wundere mich selbst, daß sie das nicht als „Aggression“ sanktioniert haben).
    Wir waren insgesamt sehr wütend und viele teilten die Ansage des Anmelders nicht, die Polizei könne nichts dafür.
    Doch! Sie sind Erfüllungsgehilfen von Jäger, haben junge Frauen mit Wonne Pfefferspray ins Gesicht gesprüht (auch einem knieenden Mann, ich hab’s selbst gesehen), draufgehauen und eingeschüchtert.
    Und ich werd‘ nicht dafür bezahlt, Verständnis für sie aufzubringen! Wie oft haben wir auf Demos schon der Polizei in Sprechchören gedankt.
    Damit hat es sich jetzt.

  653. #674 Eurabier (09. Jan 2016 16:41)

    Vom Vergewaltigungspogrom in der Sylvesternacht redet bald keiner mehr!
    – – –
    Was auch beabsichtigt war.
    Es ist nur zu befürchten, daß die Realität der BRiD bald für Ereignis-Nachschub sorgen wird. Jeden Tag Silvester sozusagen.

  654. #950 Kara Ben Nemsi (10. Jan 2016 03:15)

    Die rapefugees sorgen schon automatisch für neue Meldungen:

    Gütersloh (WB). Ein 25-jähriger Asylbewerber ist am Freitagabend in Halle (Westfalen) festgenommen worden. Er soll am späten Donnerstagabend ein 13-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben.

    Der Tatverdächtige lebt in Halle und ist als Flüchtling registriert. Das hat der Bielefelder Staatsanwalt Christoph Mackel dem WESTFALEN-BLATT bestätigt. Nach Informationen dieser Zeitung ist der aus Afghanistan stammende junge Mann im „Lindenbad“, einem Familien- und Freizeithallenbad in Halle von Polizeibeamten verhaftet worden.

    http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Guetersloh/Guetersloh/2227630-Mutmasslicher-Taeter-wird-in-einem-Hallenbad-in-Halle-verhaftet-Sexueller-Missbrauch-Asylbewerber-25-festgenommen

    Seit „Köln“ bringt die Presse aber plötzlich statt „25jähriger Mann“ details wie „Asylbewerber“ und „Mann aus Afghanistan“…..

  655. ich könnte mir vorstellen, das vorn im schwarzen Block nicht ein echter Demonstrant war sondern ALLESAMT Agent provocateurs, Antifa, V Leute usw. waren. Das war alles so durchdichtig, so gesteuert, das die Demo genau dort angehalten wurde, ersten die Böller wurden nicht aus der Demo heraus gezündet und wieso war sofort ein Wasserwerfer parat? Wer jetzt noch an Recht und Gestez glaubt, glaubt sicher auch, das die Türken Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben.