obrekerDie Kölner Polizei weiß bis heute nicht, wer die kriminellen Täter der  Neujahrsnacht am Hauptbahnhof waren. 0 Verdächtige, schreibt BILD heute morgen! Aber die neue Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (Foto) weiß bereits, dass es keine „Flüchtlinge“ waren! Gewalttaten haben nichts mit Flüchtlingen zu tun, sagt sie! Was sagt uns das? Was sagt uns das über Frau Reker? Sie gibt jetzt ja auch noch neue Karnevals-Verhaltenstipps für deutsche Bio-Mädchen heraus: eine Armlänge Abstand halten!

Und was ist eigentlich mit ihrem Attentäter, wo es hieß, der sei von Pegida und der AfD? Die Lückenpresse schweigt seit Wochen! Ist er doch vom Verfassungsschutz? Diese Republik wird immer irrer!

In dem Zusammenhang fiel mir gestern auch noch ein Hammer in der öffentlich-rechtlichen Lügenglotze auf! Da hieß es im Zusammenhang mit den kriminellen Kölner „Nordafrikanern“, man könne die auch abschieben, aber nur, wenn sie in ihrem Heimatland nicht mit dem Tod bedroht seien. Auf den naheliegenden Gedanken, was eigentlich gilt, wenn sie uns mit dem Tod bedrohen, kam der Fernseh-Intelletuelle nicht. Man könnte doch mal theoretisch nachfragen: Darf ein Asylant, der Deutsche mit dem Tod bedroht, nicht abgeschoben werden, wenn er zu Hause mit dem Tod bedroht ist. Wer muss dann sterben?

image_pdfimage_print

 

252 KOMMENTARE

  1. Ich habs ja schon woanders geschrieben: Das ist die einzige Sorge ,die sie umtreibt.
    Dass es welche von ihren gehätschelten Schützlingen waren.

  2. Das mit der „Armlänge“ ist mir noch nicht ganz klar.
    Um die korrekte Einhaltung des Mindestabstands sicherzustellen, darf ich dann als Rechtshänder den rechten Arm ausstrecken?
    :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

  3. Es herrscht der Irrsinn in diesem Land. Die Fraktion der SPD im Bundestag, so ist heute zu lesen, fordert die Beobachtung von AfD und Pegida durch den Verfassungsschutz, um dort Rechtsradikale ausfindig zu machen.
    Habe gerade eine Mail an die Idio… losgelassen. Adresse bitte raussuchen und dagegen anschreiben.

  4. Es reicht liebe deutsche Mitbürger es reicht so unendlich…Sorgt für Selbstschutz bildet Bürgerwehren und macht euer Kreuz bei der nächsten Wahl an der richtigen Stelle..So kann es nicht mehr weiter gehen mit der Volksverarschung.

  5. Hoffentlich ist diese Versagerin die nächste die so einem Rudel unkultivierter Affen in die Hände fällt. Aber da wird lieber ein Überfall inszeniert um mehr gegen räächts unternehmen zu können. Abartig diese Politiker.

  6. bitte mal
    einen Vergleich
    ihrer Visage
    auf Wahlplakat
    und
    auf Pressekonferenz.

    von der Last des Amtes
    gezeichnet.
    in steter Sorge.
    o.ä.

  7. Dann dauert es ja auch nicht mehr lange, bis Lager eingerichtet werden und jeder einen Plastikbecher und -löffel bekommt, um sich einen Schutz in der Erde anzulegen und darüber eine Wolldecke für 10 Mann –
    also Rheinwiesenlager verschärft und das im Winter.

  8. Jetzt kommt wieder die Nazi Keule gegenüber Pegida und der AfD. Haben diese Verräter Parteien immer noch nicht gelernt das man uns damit nicht mehr erschrecken kann. Wir kriechen nicht mehr wenn das Wort ,,Nazis“ fällt. Wie Armselig sind diese Parteien wenn diesen die Argumente ausgehen.

  9. IM KARNEVAL FRAUEN NUR NOCH ALS PINGUINE ! ????
    (z.B wie Emine Erdogan rumlaufen ?)

    Ist bei dem künstlichen Koma von Frau Reker neulich , doch was zurückgeblieben !

    Verhaltenskodex für Europäerinnen !

    Ich glaube es nicht !

    Wat soll dä Quatsch ! Da künnt ja Jede kumme !

    Was höre ich da gestern abend in den Nachrichtensendungen von irgendeinem Politiker oder 9xklugen Integrationsforderer ?

    „Alleinstehende junge Migrantenmänner müssen mehr integriert werden !“

    Mit Verlaub ! WIDERSPRUCH ! (Heftigst !)

    Nein ! Alleinstehende junge Migranten-Männer , die ihre Sexualität nicht im Griff haben , müssen nicht integriert werden ! Nein sie DÜRFEN NICHT integriert werden , sondern müssen entweder abgeschoben oder kastriert werden !

    .

  10. So eine LÜGNERIN!

    Dem Polizisten gelang es, etwa acht verdächtige Männer aus der Menge zu holen und festzunehmen. „Sie hatten alle kopierte Papiere dabei, Aufenthaltsbescheinigungen für Asylverfahren.“

    Quelle

  11. Fr. Reker ist selbst einmal niedergestochen worden Das haben wir gern: Armlänge predigen, aber selbst nur halbe Armlänge einhalten! Denn sonst wäre ja nichts passiert.

  12. vllt. OT – hat aber doch mit Silvester in Köln zu tun:

    Interessantes Detail, was gestern vom Türsteher Ivan beobachtet und auf facebook publiziert wurde:
    pi berichtete

    Die Polizei habe brutale Schläger vorläufig festgenommen, erzählte er, und „gefesselt“ (wohl Handschellen angelegt). Dann wartete man auf einen Gefangenentransport. der kam aber nicht, kein Platz in Aufnahmezellen, oder keine Fahrzeuge verfügbar. Wie auch immer, bald darauf hat man die „Tatverdächtigen“ wieder freigelassen, weil die Beamten zu einem anderen „Brennpunkt“ gerufen wurden und niemand mehr da war, um die Gefangenen zu bewachen.
    Personalmangel? Oder einfach keine Idee? – Ich frage mich, warum hat die Polizei die Burschen nicht einfach an den nächsten Laternenpfahl gefesselt – das geht doch ganz einfach mit Handschellen – dann hätten sie die Hände wieder frei gehabt für andere Einsätze. – So etwas habe ich schon mal bei einer anderen Gelegenheit gesehen; wenn ich mich nicht irre, war es sogar irgendwo in Deutschland. Fand ich gut. Einfach aber wirksam. Und für die Festgenommenen bestimmt gut zum Nachdenken.

  13. Ähhh…. habe ich gestern was falsch verstanden?

    …ich erinnere mich an die bei PI veröffentlichte Passage nach der die ersten 6 Festgenommenen ALLE Papiere (kopierte?) hatten die sie als ASYLANTEN auswiesen…oder?

  14. Wir wissen doch längst alle, auch die Polizei welcher Personenkreis es war nur die vertrottelte Bürgermeisterin will diese Tatsache nicht zur Kenntnis nehmen und der Vollpfosten von Polizeipräsident in Köln hält den Deckel drauf, damit ja keine Resentiments entstehehn sollen. Es ist längst bekannt, dass in ganz NRW nordafrikanische Banden, die als Asylbewerber registriert sind, an allen Ecken Leute beklauen und begrabschen, doch es sind die allegemeinen „EINZELFÄLLE“, die tagtäglich passieren und das nicht erst seit Silvester!

  15. #11 Kulturhistoriker & #12 Berlin

    Cool,

    die SPD fordert also die Wiedereröffnung der „Rheinwiesenlager“ für AfD Mitglieder.

    Die aktuelle Sozialistenpolitik nähert sich in Riesenschritten ihren faschisto-sozialistischen Erblassern an.

    Offenbar erhält Akif Pirincci Vermutung mit den „KZ für Regimegegner“ immer schneller Bestätigung.

    Gut, dass die meisten KZs heute in Polen liegen und für den modernen deutschen Sozialisten nicht mehr im Zugriff sind.

  16. Gewalttaten haben nichts mit Flüchtlingen zu tun

    Da der Islam nichts mit Terror zu tun hat, ist diese Aussage die logische Weiterentwicklung des staatlich verordneten Selbstbetrugs.
    Auch dürfen die Täter keine „Flüchtlinge“ sein. Dass man sie nicht beim Bettenmachen gefunden hat, muss man ja nicht an die große Glucke Glocke hängen, zumal in diesem Jahr wichtige Landtagswahlen anstehen und Mutti großes Ungemach droht.

  17. Das israelische Gefängnisse mit über 90 % mit Moslem belegt sind sagt schon viel übe den Zustand der Flüchtlinge von heute.

  18. „Es ist höchst ungewiss, ob es im Fall der Übergriffe in Köln auch nur zu einer einzigen Verurteilung kommen wird“, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der „Passauer Neuen Presse“. Dessen war sich Genosse Maas bereits sicher sonst hätte er nicht ohne Gefährdung der Willkommenskultur zur Jagd auf die Täter geblasen. Die Aussage von Lieschen Müller-Reker dass Flüchtlinge nicht beteiligt waren ergab die gleiche Gewissheit. Es ist nur noch abzuwarten wie mit Vertuschungen und Verdrehungen die Wirren der AfD in die Schuhe geschoben werden.
    DAS IN BERLIN IST KEINE REGIERUNG ES IST EINE AUTOIMMUNKRANKHEIT.

  19. Aufruf! Frauen, in Köln habt ihr erfahren was euch in Zukunft bevorsteht. Die meisten Frauen sind in sozialen Netzwerken gut vertreten. Verabredet euch in diesen Netzwerken in Baden-Württemberg in 2 Monaten AfD zu wählen. Das hat mehr Wirkung wie jedes Wahlplakat. Was ihr anonym in der Wahlkabine ankreuzt wird den Etablierten das Fürchten lehren, denn hier kann euch die Linke oder Antifa nicht einschüchtern. Beginnt sofort damit diesen Aufruf weiter zuverbreiten.

  20. Asylanten haben doch nichts mit Flüchtlingen zu tun.
    Flüchtlinge sind nämlich nicht krimineller als Deutsche, also brauchen deutsche Frauen auch keine Angst vor Flüchtlingen zu haben. Aber nun sollen die deutschen Frauen und Mädchen bestimmte Verhaltensregeln auferlegen. Nein, nicht wegen der armen traumatisierten Flüchtlinge, sondern wegen der Asylanten.
    🙄

  21. Ich stelle mir gerade vor, wie ich Silvester am Kölner Hauptbahnhof eine Armlänge Abstand messe:

    Erst kriege ich von den 1000 besoffenen Arabern eins auf die Fresse und dann bekomme ich noch ne Anzeige von der Polizei wegen Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen !

    😀

  22. eben auf N24

    Claudia Roth meint, das ist kein Flüchtlings-, sondern

    ein Männerproblem

    Jetzt werden auch die deutschen Männer unter
    Generalverdacht gestellt?

  23. Sagen wir mal so:

    Es ist die Wahrheit, es waren keine Flüchtlinge
    sondern:

    Flutlinge
    Einwanderer
    Eroberer
    Besetzer
    Kulturinkompatible
    Bereicherer
    „Jugendliche“
    „Junge Männer“
    „Männliche Jugendliche“
    Gesellschaftsumformer
    sexistische Dumpfbacken
    Koranhörige
    Rechtgläubige Sklavenhalter
    Kulturspezifische Fachkräfte
    Edle Wilde
    Wilde Edle
    ausgelassen Fröhliche aus orientalischen Landen
    Frauenversteher
    Akademiker,
    Ingenieure
    Zahnärzte
    Wissenschaftler mit hohem IO
    Studenten
    Höhlenforscher
    Südländer aus Popovick
    Testosterongockel

    ach was , Testosteron wird überbewertet

  24. „Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“
    Alexander Issajewitsch Solschenizyn

    Wir sind bereits in einem Marxistischen System gefangen, doch bevor das System offiziell geändert werden kann muss das Volk durch gezielte Ausdünnung und Aufstachelung umgepolt werden.

  25. Islam hat nix mit Islam zu tun.
    „Flüchtlinge“ haben nix mit „Flüchtlingen“ zu tun.

    Wer sich alle diese „…hat nix zu tun“ nicht merken kann, hier eine Zusammenfassung:

    „Volksvertreter“ haben nichts mit echten Volksvertretern zu tun, sie sind samt und sonders Hochverräter.

  26. Hi, jau moin Kewil,
    wünsche guten Rutsch gehabt zu haben
    und Dir und den Deinen alles Gute für´s neue Jahr.
    …Und überhaupt…:
    Das Wunder des Staunens steht ab jetzt in Köln
    bei der Polizei systematisch auf dem Trainingsplan.
    Für alle Fälle.
    Man will nicht wieder 4 Tage vergehen lassen, bevor man dem Publikum da draussen als Ergebnis
    dieser mehrtägigen Mühe, ein grosses
    Erstaunt-Sein mit anschliessender
    „Haben-Wir-Noch-Nie-Erlebt“-Kür präsentieren kann.
    Und so, wie sich Klaus Kleber als seiteneingestiegener beamteter Spezialist für feuchte Hofberichte etablierte, will sich die
    Polizei (in Köln) als Instanz für beamtetes ewiges Erstauntsein darstellen.
    Ja, das Wunder des Staunens bei den Bullen Kälbchen .

  27. Für unsere Politiker reicht eine Armlänge Abstand zu Mikrofonen bei weitem nicht aus…

  28. DAS HAUT DEM FASS DEN BODEN RAUS!

    Die OB Darstellerin Reker – die so schwer mit einem Messer verletzt wurde, dass sie mit einem Pflaster notversorgt werden musste – die lachend und winke-winkemässig vor den rein „zufällig“ anwesenden Kameras in den Notarztwagen geschoben wurde – der angebliche Täter wohl ein bestellter Verfassungsschutz V – Mann war – aber das den phösen Rechten von der AfD und Pegida sofort völlig beweislos in die Schuhe geschoben werden sollte – hat aber auch nicht geklappt – die dann auf der Kölner Intensivstation blitzschnell und komplett „geheilt“ wurde – und so auf einer Mitleidswelle ohnegleichen ins Kölner Rathaus gehievt wurde – die weisse genau BESCHEID!

    Solche abenteuerlichen charakterlosen Protagonisten
    regieren z.Z. in Deutschland Grossstädte und sind
    sogar in der Buntesregierung in einem Ausmass
    vertreten, dass einem nur noch schwindelig werden
    kann.

    ES REICHT,JETZT MÜSSEN DIE NORMALMENSCHEN ENDLICH
    HANDELN, WÜTENDES SCHREIBEN NÜTZT NICHT DAS
    GERINGSTE, DIE MÜSSEN JETZT DEN VOLKSZORN SPÜREN!

  29. „…keine Flüchtlinge waren!“ Letztendlich ist es für die Opfer völlig wurscht, ob die Täter vor kurzem zugelaufen oder schon seit längerem mit ihren kriminellen Taten von gutmenschlicher Rechtssprechung und rot-grüner Politik toleriert werden. Letztendlich sind sie alle mit nur einem Ziel hier hergekommen- den deutschen Sozialstaat auszuplündern! So lange der Islam mit seinen Auswüchsen (Umgang mit Frauen, Ungläubigen etc…) in diesem Land nicht massiv geächtet wird, werden solche Fälle, wie die in der Silvesternacht, hier Alltag bleiben. Man kann nur hoffen, dass es dann die Verantwortlichen zuerst trifft! Also liebe Fachkräfte in „FICKI FICKI“,- besucht die Claudi, die Kathrin und den Volker! Die sind Euch ganz besonders zugetan- da seid ihr willkommen.

  30. Wenn Dummheit weh täte, müßte diese Gutmenschin
    den ganzen Tag vor Schmerz um Hilfe schreien.

    Wer soll das sonst gewesen sein? Außerirdische?
    Deutsche?
    Die Aussagen der geschädigten Frauen sind doch
    glasklar.
    Und das ist erst der Anfang; da kommt noch mehr.
    Diese Primitivethnien werden bald in unsere Woh-
    nungen eindringen.
    Machen wir uns nichts vor.

  31. @ #17 Moralist (06. Jan 2016 08:38)

    Ähhh…. habe ich gestern was falsch verstanden?

    …ich erinnere mich an die bei PI veröffentlichte Passage nach der die ersten 6 Festgenommenen ALLE Papiere (kopierte?) hatten die sie als ASYLANTEN auswiesen…oder?

    Nein, nein … das ist nach wie vor richtig. Das Problem ist nur, dass nach unserem Rechtssystem die Tat eindeutig dem Täter zuzuordnen sein muss. Nun ist das bei einer Gruppe von 1000 „potentiellen Tätern“ nicht so einfach, und somit ist die sinngemäße Aussage „… nach jetzigem Ermittlungsstand können die Taten nicht Flüchtlingen zugeordnet werden“ selbst dann vollkommen richtig, wenn 99% der „potentiellen Täter“ nachweislich Flüchtlinge waren.
    So funktioniert eben Lügenpolitik + Lügenpresse!

  32. Da wird sogar behauptet zu wissen das die „Männer“ (Täter) alle betrunken waren, kommt den niemand darauf das dieses Verhalten einfach nur die abwertende Einstellung der Moslems uns „Ungläubigen“ Schweinfleischfressern gegenüber ist?
    Einem Kopftuch wäre dort sicher nichts passiert.
    TV-Tip: heute morgen im Sat1 Frühstücksfernsehen, Claus Strunz als Gast, so deutliche Worte hab ich im TV noch nie gehört, ich hoffe das das bei YT hoch geladen wird, sehr Empfehlenswert.
    Und Herrn Strunz sei gesagt: Sie werden wohl demnächst umschulen müssen, Hilfe bekommen Sie sicher von Akif Pirinçci, der hat auch so Seine Erfahrungen mit dem Aussprechen von Wahrheiten gemacht.
    Herr Pirincci hat diese jetzigen Zustände neben PI, Pegida u Co schon vor zwei Jahren voraus gesagt.

  33. Man darf auch schon gespannt sein, wie lange es dauert, wenn wieder irgendein dämlicher Nazi vor einem Flüchtlingsheim einen Furz lässt, dass politische Berlin und die Staatsmedien, daraus einen Terrorakt machen. Sicher keine vier Tage.

  34. Es gibt eigentlich nur zwei Möglichkeiten der Wahrheit (nach mathematischer Logik):
    Diese „Frau“ Reker ist entweder
    a) strohdumm (solange man angeblich nichts über Täter Weiß, kann man auch keine Tätergruppe pauschal ausschließen)
    oder
    b) abgrundtief verlogen (was eher wahrscheinlich ist, da ihr „mutmaßlich“ sehr wohl die überwiegende Herkunft der Täter bekannt ist, aber nicht sein kann, was nicht sein.darf!).
    Beide Möglichkeiten qualifizieren sie jedenfalls für höchste Ämter in Staat und Politik – Bundeskanzlerin oder Bundespräsidentin wären angemssen – dort sitzen ja bereits die entsprechenden Gestalten! -:)

  35. Als realistischer Patriot sehe ich mit Genugtuung die gesellschaftliche Entwicklung zum Jahresanfang!

    In vielen Diskussionen hatte ich solche Ereignisse vorgesagt und stelle heute fest das der politisch bunte Staat handlungsunfähig geworden ist!

    Es werden keine umfänglichen konsequenten Verurteilungen erfolgen weil eine solidarische Rachereaktion nicht nur von den 1000 beteiligten Beteiligten zu befürchten ist sondern ein wütender Aufschrei dieser radikalen Moslems in ganz Deutschland mit der Folge von vielen islamischen Übergriffen gegen die deutsche Bevölkerung!

    Wir befinden uns schon heute in einer Phase wo die Notstandsgesetze angewendet werden müssen und damit die Gefahr steigt für kriegsähnliche Zustände in ganz Deutschland!

    Die Politik ist am Ende, was unschwer an den Reaktionen dieser politischen Aussagen und Maßnahmen der verantwortlichen Politiker erkennen kann!

    Auf denn, jetzt wird es sehr ungemütlich …völlig zu meiner Zufriedenheit!

  36. Wer einen verrückten Kommentar der Gutmenschenfraktion lesen möchte, hier klicken:

    https://pbs.twimg.com/media/CX_CwE1WsAAhY2D.jpg

    Auch hier Gutmenschenlogik:

    Ich glaube auf keinen Fall, dass das Flüchtlinge waren, die da unterwegs waren. Auch weil ich selbst einige Tage zuvor ausgeraubt wurde, von Männern, die so aussahen wie die vom Silvesterabend.

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/koeln-ich-habe-noch-nie-so-viele-heulende-maedchen-gesehen-1.2806316-3

  37. Mich stört dass auch die viele Vergewaltigungen verschwiegen werden.

    Einzelopfer sind offensichtlich weniger wert. Für die Medien zu niedrige Einschaltquoten, für die Politiker Einzelfälle. Das hat aber System.

    Hat jemand eine aktuelle Liste parat? Wir müssen uns auch informationell besser organisieren. Öffentlichkeitsarbeit ist angesagt.

    Aktuelle Themen-bezogene Nachrichten
    https://silentiumvoces.wordpress.com/

  38. Zu dumm auch, dass aufgrund der Massivität und Quantität der Übergriffe in Köln und Hamburg nicht wie üblich, „dat Janze“ verschleiert und ein Mehmed zu „Peter“ umgetürkt werden können.
    Man sieht auf Bildern eindeutig Orientalen, z. B. auch mit einer kurdischen Fahne – IS oder PKK kann uns völlig wurscht sein! -, aber schon kriegen die Un-Verantwortlichen wieder die Kurve zum „Kampf gegen Rechts“ und Warnungen vor „Rassismus“!
    Es ist dabei auch völlig wurscht, ob es sich um „Flüchtlinge“ aus dem Morgenland oder Orientalen „aus unserer Mitte“ handelt, die sich hier seit Generationen abkapseln und nicht integrieren und auf unsere Kosten ein Leben lang durchgefüttert werden.
    Dass Zustände wie in London, Paris oder Brüssel auch bei uns nicht lange auf sich warten lassen würden, müsste Politikern, wenn sie verantwortlich handeln würden, klar sein.
    Aber selbst ein CSU-Mann wie Herrmann deutet auf orientalische Parallelgesellschaften – in Frankreich. Vielleicht sollte er seinen Allerwertesten mal durch Neukölln chauffieren lassen (wenn er sich traut).

    Wir wissen es: Die nächste Stufe werden Terroranschläge sein, bei denen uns dann erklärt werden wird, „schuld“ seien „fremdenfeindliche Hetzer“ und „zuwenig Willkommenskultur“, die übrigens auch für Ali und Mehmed in zweiter und dritter Generation gefordert wird. Alles das hat natürlich auch nichts mit dem Islam zu tun.
    In islamischen Ländern, von Anatolien bis zum Jemen, gehört es aber zur „Männlichkeit“ bewaffnet zu sein. Mit Böllern zu Silvester gibt „mann“ sich dort nicht ab. Die Bewaffnung und ein Überschuss beschäftigungsloser und testosterongesteuerter junger Männer, die massenhaft gerade zu uns „flüchten“, sorgen auch für Nachschub für die blutigen Konflikte in diesen Ländern. Wahrhaftig eine echte kulturelle Bereicherung, deren Import in unser Land!

    Die Betroffenheit, die „Politiker“ der Blockparteien, Kirchenfunktionäre und Lügenjournalisten bei islamischem Terror und Migrantengewalt zur Schau stellen, ist ohnehin geheuchelt – sie „befürchten“ vor allem „Nutzen für Rechtspopulisten“.
    Der grüne Kotzbrocken Cem Özdemir setzte auch gleich „fremdenfeindliche Hetze“ (immerhin nur Wortmeldungen) mit tätiger Vergewaltigung und sexuellen Übergriffen gleich! Die schaffen das!

  39. Ob Flüchtlinge, Asylanten oder andere illegale Ficki-Fickis ist so was von egal. Wer sich so benimmt, gehört „nach Hause“

  40. nächste woche wird ein ARD-Brennpunktkommen,in dem man uns weissmachen wird,dass es sich bei den tätern um blonde Studenten aus Argentinien und Uruguay handelt. O-Ton Reker: „Das überrascht mich nicht,die sind ja beim Fussball schon so brutal“!

  41. NICHT „wehe wenn sie losgelassen“, sondern „WEHE WENN SIE REINGELASSEN!“

    Wer sich die Videos bei youtube ansieht, der meint sich eher in Tunis (wenn der Dom nicht wäre) und nicht in einer deutschen Stadt.

  42. Ein Vorschlag zur „jGüte)“, um die wirklich Verfolgten von den Scheinverfolgten zu trennen:
    In jeder Flüchtlingsunterkunft sollte ein Kopf eines geschlachteten Schweins aufgehängt werden! Die wirklich Verfolgten wurden dies ja wohl aushalten!

  43. bin nun auch im Bilde,

    ersmal ist sowiso die Polizei an allem schuld!
    und laut Claudia Roth hat das alles nichts mit Flüchtlingen zutun, sondern ist ein generelles Männer Problem.

    und, NEI NEIN mit dem Islam hat das auch nichts zutun, da gibt es nichts das soetwas rechtfertigt…

    und fröhlich geht der Massenimport weiter!…kaum eine kleine Ortschaft mehr ohne Migrantengang, irgendwie müssen die Leute nun beruhigt werden..

  44. Reker, die ehemalige Sozialdezernentin der Stadt Köln und „Mutter aller Flüchtlinge in Köln“ hat sich zum OB wählen lassen.
    Die ist so strunzdoof, dass sie den Zusammenhang mit dem ungebetenen Gesindel nicht verstehen will, da hilft auch kein kaltes Messer am Hals. Die muss einfach mal kuturell bereichert werden von ihren eigenen Schützlingen. In der Domstadt macht man sich zudem Sorgen über fehlende Einnahmen wenn zahlende Besucher von Ausserhalb belästigt werden. Die peremanente Belästigung der Einheimischen geht der „Dame“ sowie dem Rest des Rates der Stadt geflissentlich am A*sch vorbei. Mit einer Ausnahme, aber die werden ja vom Rest der Politik bewußt kaltgestellt.
    http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/soziales/koeln-hilft-fluechtlingen/unterkuenfte-fuer-fluechtlinge-koeln
    Für den Schwachsinn ist Reker direkt und indirekt persönlich verantwortlich.
    VERLOGENES DRECKSPACK MIT VERSORGUNGSANSPRUCH
    H.R
    ich könnte im Strahl kotzen

  45. Das mit den „Verhaltensregeln“ für die Frauen ist ja wohl der Gipfel der Verhöhnung der Opfer. Sind ja selber Schuld, wenn sie keinen Abstand halten und ausgelassen feiern und tanzen (wobei das die meisten Opfer gar nicht getan haben, weil ihnen beim Anblick dieser Horden von testosterongeladenen Dunkelmännern nicht mehr danach zumute war). Hier ein Bericht von Betroffenen der vermuten lässt, dass es nichts anderes als eine (geplante und abgesprochene?) Massenvergewaltigung war:

    http://www.focus.de/regional/koeln/betroffene-im-interview-sex-uebergriffe-in-koeln-die-massen-an-maennern-waren-beaengstigend_id_5191550.html

    „Als meine Freundin hinfiel, haben sich direkt vier Männer auf sie gestürzt“

    Eine Freundin, die vor mir lief, ist durchgedreht und hat wild um sich geprügelt mit Händen und Füßen. Meine andere Freundin war hinter mir und hat geweint und geschrien. Die Männer haben einfach überall ihre Finger reingesteckt.

    Es war einfach so eng und eine so riesige Menschenmasse. Es waren so viele. Und es war nicht einfach nur eine Hand irgendwo, sondern es waren tausende von Händen überall.

    Es ging den Männern dabei offensichtlich nicht um Diebstahl. Keiner hat versucht, an unsere Taschen zu gehen. Sie haben uns gezielt angepackt. Und auch nicht nur einfach so eine Hand an den Po, sondern es wurden direkt Finger irgendwo reingesteckt.

    Und jetzt kommen wieder die üblichen Ablenkungsmanöver von Linken und Grünen (AfD und PEGIDA stärker überwachen, mehr Personal gegen den Kampf gegen „Rechts“ etc.) und die bekannten Platitüden wie „volle Härte des Rechtsstaates gegen die Täter“. Als ob es denn in einem Rechtsstaat so etwas wie die halbe Härte geben dürfte, die bislang offenbar bei solchen abscheulichen Taten angewendet wurde.

    Interessant auch die Aussage von der Grünen Göre Eckhart. Sie sagte, sie lehne einen „Bonus für Nationalität“ ab und dass „das Gesetz für jeden gilt“. Damit hat sie wohl indirekt zugegeben, dass Deutsche härter bestraft werden als Ausländer. Und als ob man überhaupt solche für einen Rechtsstaat selbstverständliche Dinge diskutieren müsse, das ist schon ein Armutszeugnis für Deutschland.

  46. Ich glaube auf keinen Fall, dass das Flüchtlinge waren, die da unterwegs waren. Auch weil ich selbst einige Tage zuvor ausgeraubt wurde, von Männern, die so aussahen wie die vom Silvesterabend.

    Dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. 🙂

  47. Nehmen wir doch einmal an, es wären keine der neuen Flüchtlinge gewesen, sondern Fachkräfte, die uns schon länger bereichern.
    Soll uns das jetzt beruhigen? Also, ich weiss nicht wie ihr das beurteilt, aber für mich macht es die Sache noch schlimmer. Mal ein kleines Beispiel aus der Praxis. Meine Schwester ist seit ca. 25 Jahren OP-Schwester.
    Da erlebt man einiges mit den Patienten. Aber das geht in Ordnung, weil viele einfach ein wenig Angst haben. Meine Schwester hatte neulich aber ein Erlebnis, was auch für sie neu war. Sie wurde von einem Patienten angespuckt, weil der sich weigerte, sich von einer Frau berühren zu lassen. Der hat sich wie ein Irrer im Vorbereitungsraum des OP´s aufgeführt. Dieser Mann war ein Moslem, der aber schon lange in unserem Land lebt. Er sprach sehr gut Deutsch und hatte einen Job.
    Und glaubt jemand, einer der anwesenden deutschen Pfleger oder Ärzte hätte was unternommen. Fehlanzeige. Nein, nicht ganz. Einer der Assistenzärzte hat etwas unternommen. Das war aber kein weichgespülter
    Deutscher, sondern ein Arzt aus Russland, der für ein Jahr in Deutschland ist, um sein Wissen hier etwas aufzumöbeln. Der konnte gut Deutsch. Der Russe sich über diesen Herren gebeugt und ihn so zur Sau gemacht, dass man es im halben Krankenhaus gehört hat. Danach war unser muslimischer Freund handzahm und man konnte ihn für die OP vorbereiten.

  48. Leute, seid mal nicht so hart mit der Henriette… sie spricht eben aus Erfahrung und hätte sie ihren Angreifer damals auch auf Abstand von einer Armlänge gehalten, wäre das nicht passiert:-)
    Ach ja… wer es noch nicht wusste… das waren keine Flüchtlinge in Köln, das waren Aliens:-)

  49. Aber die neue Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (Foto) weiß bereits, dass es keine „Flüchtlinge“ waren!

    Das gleiche Blabla wie bei brennenden Asylheimen.
    Man hat noch keinen Täter aber alle wissen schon das es Rechtsradikale waren.

  50. Nach langer Latenzzeit taucht „Hell-Deutschland“ auf und übertrumpft sich in Entrüstung ob der Verbrechen, begangen in Köln. Akteure: Verlogenes ZDF – was es ja selbst zugibt, eine Oberbürgermeisterin mit „gutgemeinten“, aber völlig irrsinnigen Maßregelungen für Frauen, ein Polizeichef der zugibt dass gelogen wurde aber bis jetzt noch völlig unglaubwürdige Begründungen seines Versagens liefert, ein kleiner Kommunist der fordert was sowieso selbstverständlich ist und eine Frau, die aus Rachsucht am Niedergang der DDR alles daran setzt Deutschland zu zerstören. Der Schuldige ist jetzt auch schon gefunden – es ist der kleine Polizeibeamte der versagt hat!

  51. Diese Person ist nicht nur irre, die ist auch hochkriminell und gehört sofort auf „Armlänge“ weggesperrt. Ich hoffe, das die betroffenen Frauen dieses Polit-Gesindel sofort anzeigen!

  52. Pi:

    <blockquoteAber die neue Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (Foto) weiß bereits, dass es keine „Flüchtlinge“ waren!

    Den ganzen Morgen stellen sich schon die Medien adrenalinverseucht schützend vor allen Flüchtlingen, also Migru erst mal scheiß egal, aber ja nicht die Neuen da mit reinziehen, statt dessen wird noch leidenschaftlich auf die Polizei verbal eingeprügelt (H. Maas), ein Verrat an die Polizeikräfte. Die Sexualdelikte gehen denen mittlerweile am Arsch(!) vorbei, von Anfang an schon eigentlich, solange von Nichtdeutschen verübt.

  53. Wir brauchen jetzt dringend einen „Tisch gegen Rechts“, um die Willkommenskultur zu fördern. Flüchtlinge sind keine Bedrohung, sondern Bereicherung – sagen die Grünen!
    Kölner Frauen wurden nun bereichert.
    Hatte einen Albtraum. Da waren auch die Mutter der Gläubigen und Fatima Roth bei der Feier. Dabei wurde ihnen ebenfalls die Unterwäsche vom Leib gerissen……

  54. Erstens, Reker ist selbst zu dumm um dazu was zu sagen und sie darf es auch nicht. Niemand sagt in dieser Firma etwas von sich aus, nicht mal die Kasner, das wird von anderen zurechtgemacht.
    Zweitens, wer, wenn nicht Illegale sollen es sonst gewesen sein, vielleicht haben sich spontan Tausend Illegale Gastarbeiter eingefunden, nein, es waren Illegale Fluechtlinge, denn nur die wissen dass ihnen nichts passiert. Kriminaelle aktivitaeten wirken sich naemlich nicht auf das Asylverfahren aus!!
    Drittens, keiner von diesen Deppen ist ihm Heimatland mit dem Tod bedroht und wenn dann hat es seine Gruende, Kindersex, Gewalt, Drogenhandel und somit muss er hier nicht bleiben sondern sich in seinem Heimatland wo er die Gesetze gut kannte, stellen!
    Viertens, heisst das was Rekel da sagen musste nichts anderes als, ihr Deutsche geht mich einen Dreck an.
    Fuenftens, es wird niemals einer dieser Kriminellen die unsere Toechter erniedrigen bestraft werden, dafuer haben die gar keinen Mut!

  55. Wer den Holocaust oder den Islam verharmlost ist ein Antisemit. Also sind die Rot-Grünen Antisemiten und die Schwarzen mittlerweile auch!

  56. Oberstes Gebot der Lügenpresse als Gebot der Stunde: Beschönigen, Verdrehen, unter den Teppich kehren, Nebelkerzen zünden, anderen die Schuld in die Schuhe schieben, bewusst lügen, Halbwahrheiten verbreiten…usw.
    Was sonst kann man erwarten? Wie lange kann man uns noch verarschen? Man ist nicht mehr Herr im eigenen Haus.

  57. Habe unlängst -hier auf PI- gelernt, was ein „Raufhandel“ ist:

    Die Beteiligung an einer Schlägerei (früher Raufhandel) ist ein Tatbestand des deutschen Strafrechts. Er zählt zu den Körperverletzungsdelikten und ist in § 231 StGB geregelt. Er stellt die Teilnahme an Schlägereien oder an von mehreren verübten Angriffen unter Strafe. Die Norm ist ein abstraktes Gefährdungsdelikt, da bei Schlägereien eine generelle Gefährlichkeit für Leib und Leben festzustellen ist, einzelne Verantwortliche aber schwer ausfindig gemacht werden können. Es genügt somit für die Strafbarkeit die reine Teilnahme, die eigenhändige Verursachung eines Taterfolgs ist nicht notwendig.

    § 224 ist ein Offizialdelikt, für die strafrechtliche Verfolgung bedarf es also keines Strafantrags.

    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Beteiligung_an_einer_Schl%C3%A4gerei

    Wieso also sollte es erforderlich sein, Einzelnen eine Tat nachzuweisen?
    Mithin reicht es doch schon, dabei gestanden zu haben, ohne eingegriffen, respektive Hilfe geleistet zu haben!

    Bin ich der Erste, dem das auffällt?
    (Bin kein Jurist!)

  58. Ich will ja keine Ängste schüren aber es fand in immer mehr Städten statt.

    Sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht auch am Bielefelder Boulevard

    Kaum hatten sie den Weg zum Kino erreicht, kam eine Männergruppe von acht bis zehn Männern auf sie zu und hielt die 23-Jährige fest. „Plötzlich war ich gefangen. Überall waren Männer, die mich geküsst haben, auf die Stirn, auf die Wangen, auf den Mund.“ Keiner von ihnen habe Deutsch gesprochen, sagte die Studentin…Die Frauen sprechen direkt vor dem Kino Polizisten auf den widerlichen Vorfall an. „Dort standen bereits zwei andere weinende Mädels, die ebenfalls berichteten, dass sie festgehalten wurden“, so die 23-Jährige. Aber geholfen hätten ihnen die Polizisten nicht. „Eine Anzeige bringe sowieso nichts, haben die Beamten gesagt“, berichtete die Mutter eines weiteren Opfers…Gestohlen wurde der Studentin nichts. „Meine Wertsachen stecken in einer verschlossenen Innentasche meiner Handtasche.“ Die junge Frau glaubt, dass die Männer Spaß daran hatten, Frauen zu bedrängen. „Übermäßig betrunken waren die nicht.“

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20671386_Sexuelle-Uebergriffe-in-der-Silvesternacht-auch-am-Bielefelder-Boulevard.html

    Und dann wundert sich noch jemand wenn man an Selbstjustiz denkt?

  59. Dieser WOELKI hat am Dom nicht in dieser Nacht das Licht ausgemacht, folglich hat er Klammheimlich MITGEGRAPSCHT. Er hat diese Verbrechen mit möglich gemacht!

  60. #39 Schlauberker (06. Jan 2016 08:53)

    Da haben Sie völlig recht!!!

    Und wenn diese „kulturbereichernden Fachkräfte“
    schon länger hier sind, zeigt das ja, wie wunderbar
    sie sich integriert haben!

  61. Sie gibt jetzt ja auch noch neue Karnevals-Verhaltenstipps für deutsche Bio-Mädchen heraus: eine Armlänge Abstand halten!

    Und wenn dann ein Mädchen wirklich mal den Arm ausstreckt, dann wird sie geifernd angallopiert kommen und der einen Hitlergruß unterstellen.

    Und was ist eigentlich mit ihrem Attentäter, wo es hieß, der sei von Pegida und der AfD? Die Lückenpresse schweigt seit Wochen! Ist er doch vom Verfassungsschutz?

    Davon kann man mit 99%iger Sicherheit ausgehen!

    „Ende November 2015 hatte der parteilose Landtagsabgeordnete Daniel Schwerd seine Kleine Anfrage an die NRW Landesregierung gestellt: Welche Informationen beim Verfassungsschutz des Landes NRW über den Reker-Attentäter Frank S. vorlagen, wollte er wissen, und vor allem: „Wurde Frank S. als Informant oder V-Person des Verfassungsschutzes des Landes NRW oder einer anderen Verfassungsschutzbehörde geführt?“ Die Antwort des Innenministers Ralf Jäger (SPD) ist kurz und knapp: „Eine Führung als Informant oder V-Person durch den Verfassungsschutz NRW wird aus Gründen des Geheimschutzes weder bestätigt noch verneint.„“

    http://www1.wdr.de/themen/politik/reker-attentaeter-102.html

    Aber eines ist klar: es gab tatsächlich einen psychisch Gestörten bei diesem Attentat (wenn es denn eins war). Ob das allerdings wirklich der Täter war…

    Man könnte doch mal theoretisch nachfragen: Darf ein Asylant, der Deutsche mit dem Tod bedroht, nicht abgeschoben werden, wenn er zu Hause mit dem Tod bedroht ist. Wer muss dann sterben?

    Man könnte auch fragen: „Warum ist dieser Abschaum mit dem Tode bedroht? Hat er zuhause vielleicht auch mit seinem Gleichgesindel Frauen gruppenvergewaltigt? Und wieso wird uns so ein Dreckspack dann als ´Flüchtling´ verkauft?“

  62. „…Und was ist eigentlich mit ihrem Attentäter, wo es hieß, der sei von Pegida und der AfD?…“

    Hier wäre dringend Aufklärung geboten! Aber vielleicht ist es ja nicht gewollt. Und nun weiß Frau Reker schon wieder einmal, dass es natürlich keine Flüchtlinge gewesen seien können. Wie will sie das ohne Täterfeststellung wissen. Das Areal ist sicher videoüberwacht. Wo sind die Auswertungen? Die Täterbeschreibung ist eindeutig. Selbst wenn es länger hier lebende Ausländer waren, ist es nicht besser. Wie kann diese Person, sofort diejenigen schützen, die durch tägliche Übergriffe bundesweit ähnliche Probleme verursachen.

    Frau Reker hat jegliche Glaubwürdigkeit verloren. Meine Verachtung hat sie schon jetzt.

  63. Man sieht was politisch möglich ist wenn man „Opfergruppen“ gegeneinander ausspielen kann

    Merkel kann bei jeder sich bietenden Gelegenheit in jede politische Richtung abbiegen. Gestern macht sie, gegen Recht und Gesetz, die Grenzen auf, heute fordert sie den „Rechtsstaat“.

    Mit der Abwehr von Gewalt / Übergriffen gegen ausgesuchte „Opfergruppen“ lässt sich jede Maßnahme rechtfertigen.

    Frauen sind die wichtigste, größte gesellschaftliche Gruppe, die wir aus dem Widerstand heraus ansprechen müssen. Wie sehen unsere Konzepte dazu aus? Gibt es auf PI eine weibliche Autorin?

  64. SEIT JAHREN VERLINKEN WIR DIE VERGEWALTIGUNGEN DIE UNS AUS SCHWEDEN VON MOHAMMEDANISCHEN FLÜCHTLINGEN BEKANNT GEWORDEN SIND UND WARNEN DIE DEUTSCHE ÖFFENTLICHKEIT. IN DEN LÄNDERN SKANDINAVIENS FÄRBEN SICH VIELE BLONDE FRAUEN DIE HAARE SCHWARZ, WEIL SIE SO VERSUCHEN EINER MÖGLICHEN VERGEWALTIGUNG VON MOHMMEDANISCHEN FLÜCHTLINGEN ZU VERHINDERN ODER ZUMINDEST DAS OPFERPROFIL EIN WENIG ZU VERÄNDERN.

    WAS MACHT DIE „MUTTER ALLER FLÜCHTLINGE VON KÖLN“, FRAU OB REKER? SIE GIBT VERHALTENSREGELN FÜR DEUTSCHE FRAUEN HERAUS?
    IST DIE ALS KIND MEHRMALS VOM WICKELTISCH GEFALLEN, ODER WAS?
    DAS IST MENSCHENVERACHENDE POLITIK GEGEN DAS EIGENE VOLK. DAS GEHÖRT BESTRAFT!
    H.R
    ich könnte im Strahl kotzen

  65. Nicht nur in der Großstadt. Nein, auf dem Land gehts jetzt auch los. Die Idee mit der Facebookseite ist gut

    Jetzt werde ich mich mal insoweit „outen“ und denjenigen die nicht wissen wer hinter der Seite „Oferdingen sagt nein“ steckt, eine meiner Ängste beschreiben:
    Ich bin eine Frau die zwischenzeitlich Angst und Panik hat, abends nach Feierabend alleine zum Bus laufen zu müssen. Mein Weg von der Arbeit zur Bushaltestelle führt über einige enge Gässchen, in denen sich üblicherweise um diese Uhrzeit extrem wenig Menschen aufhalten. Ich fange schon gegen 19:00Uhr, etwa eine Stunde vor Feierabend an, in Panik zu verfallen, wenn ich nur daran denke, daß ich alleine diesen Weg zur Bushaltestelle laufen muss. Reutlingen ist zwischenzeitlich so dermaßen von Flüchtlingen „belagert“, daß man Abends fast in jedem Winkel einem oder mehreren Asylanten in die Arme läuft. Meine Panik hat sich zwischenzeitlich so gesteigert, daß ich mich seit einiger Zeit nur noch abholen lasse. Leider ist das nicht immer möglich. An Tagen wo ich weiss, daß ich mit dem Bus fahren muss, würde ich am liebsten erst gar nicht zur Arbeit gehen.
    Ich bin mir sicher, daß ich nicht die Einzige bin, der es so geht.
    Wann wird dieser Zustand endlich mal aufhören? Wann wird endlich mal was dagegen getan? Wann wehrt sich endlich der deutsche Michel???

    https://www.facebook.com/oferdingensagtnein/

  66. Mir fällt dazu nur ein Spruch ein:
    „Bück dich hier kommt der Aal, bück dich er kommt noch mal, und solltest du nicht willig sein, so bist du ein Nazischwein“. Eine Armlänge Abstand halt? So ein mist, meine sind nicht einmal einen Meter lang.

  67. Deutschland wird sich verändern?
    Ach Leute, Deutschland hat sich längst verändert. Nach dem Mauerfall kamen sehr viele Ex-Russen, auch in unser Dorf (Kaff). Zwischenzeitlich haben die bei uns einen Drogenring aufgebaut, mit Wissen der Polizei (wurde bestätigt von einem Polizeisprecher) jedoch ohne irgendeine rechtliche Handhabe dagegen zu haben.
    Eine Familie ist total gestört, Familienmitglieder laufen mit Rottweiler und Pittbulls durchs Dorf und machen natürlich auf dicke Hose. Keiner traut sich da noch ran. Muckt jemand auf kommen sofort aus den Nachbarorten –zig Autos und noch mehr Russen.

    Was ich damit meine – egal ob jetzt noch Millionen von anderen zukünftigen Verbrechern unser Land fluten, eigentlich ist es egal ob Deutschland ein Misthaufen oder ein Scheißhaufen geworden ist – Fakt ist – alles und jeder, in der Politik durch die Lobbyisten, die Polizei durch die Verbrecher…jeder ist korrupt, nur der Preis differiert (siehe Schäuble) und wer nicht korrupt ist (Anfangs…) der wird eingeschüchtert – wird die Familie bedroht. Jeder kennt doch solche Fälle – den Deutschen gibt es doch gar nicht mehr ….geht doch Morgen zum Aldi einkaufen – da seht Ihr das wahr Deutschland.

    Viele denken mit der AfD gibt es eine wende — wie denn ? Politisch kann dieses Land nie mehr in die Spur gebracht werden.

    Deutschland 2016 – kein schönes Land

  68. Mit Verlaub.

    Alles geschah am Kölner Dom. NICHT am Hauptbahnhof.

    Diese ist kleiner aber bedeutender Unterschied wenn man berücksichtigt welche Toleranz von einheimischen Christen erwartet wird.

    Was wäre wohl passiert wenn Vergleichbares vor einem Moschee stattgefunden wäre? SPD, Grünen, CDU, CSU wären allesamt auf die Barrikaden gestanden.

  69. Auch ich habe die Berichte gelesen und frage mich, wo der Aufschrei der integrierten Muslime bleibt. Doch auch hier Schweigen und somit Zustimmung der Grabscherei!

    Was ich allerdings nicht verstehe, ist folgendes:

    Im Koran steht doch ganz deutlich, wenn eine Frau Ausfluß oder ihre Periode hat, ist sie unrein und darf nicht berührt werden, ansonsten ist der Mann auch unrein.

    Mir ist nicht bekannt, daß es einer Frau auf der Stirn geschrieben steht, wann sie ihre Erdbeertage hat… Auch Kot gilt als unrein.

    Wenn doch auch während der Befummelei aus den Taschen geklaut wurde, was spricht denn als Schutz dagegen, eine mit Tinte rot angefärbte Slipeinlage mitzuführen?

    Wenn jeder Muslime Panik wegen eines Schweineohrs bekommt, warum nicht auch mal auf diese Tour?

  70. Erstens, Reker ist selbst zu dumm um dazu was zu sagen und sie darf es auch nicht. Niemand sagt in dieser Firma etwas von sich aus, nicht mal die Kasner, das wird von anderen zurechtgemacht.
    Zweitens, wer, wenn nicht Illegale sollen es sonst gewesen sein, vielleicht haben sich spontan Tausend Illegale Gastarbeiter eingefunden, nein, es waren Illegale Fluechtlinge, denn nur die wissen dass ihnen nichts passiert. Kriminaelle aktivitaeten wirken sich naemlich nicht auf das Asylverfahren aus!!
    Drittens, keiner von diesen Deppen ist ihm Heimatland mit dem Tod bedroht und wenn dann hat es seine Gruende, Kindersex, Gewalt, Drogenhandel und somit muss er hier nicht bleiben sondern sich in seinem Heimatland wo er die Gesetze gut kannte, stellen!
    Viertens, heisst das was Rekel da sagen musste nichts anderes als, ihr Deutsche geht mich einen Dreck an.
    Fuenftens, es wird niemals einer dieser Kriminellen die unsere Toechter erniedrigen bestraft werden, dafuer haben die gar keine Befugnis, denn schliesslich haben genau diese „Menschen“ den IQ den die EU anstatt unseren haben will. Mit solchen sollen unsere Toechter eine Familie zeugen. Das ist der Traum der NWO!

  71. Komisch, nun sollen wir zu den Fremden die wir doch willkommen heißen, eine Armlänge Abstand halten, wie blöd ist diese Frau?
    Wo ist eigentlich die Narbe des furchtbaren
    Messerangriffs? Das war nur ein FAKE um die Wahl zu gewinnen. Einfach ekelhaftes Lumpenpack!

  72. Nimmt man eine Armlänge Abstand vom Geschehen stellt sich die Frage, wie Merkel diese Menschen integrieren will.

    Merkel war der Meinung, man müsste diesen Menschen nur das ABC und das kleine Einmaleins beibringen, bevor sie bei Porsche eine leitende Stellung übernehmen.

    Nun stellt Merkel fest, dass sie ihren Selfie-Kameraden erst einmal beibringen muss, dass man die Finger nicht in fremde Körperöffnungen steckt.

  73. Die Aussage von Frau Reker könnte ja sogar der Wirklichkeit entsprechen, denn ob es sich um wirklich Flüchtlinge gehandelt hat, kann angezweifelt werden. Ich gehe eher davon aus, dass es sich um den illegal eingewanderten und wahrscheinlich nicht mal registrierten Mob handelt. Danke Frau Merkel für diese Bereicherung

  74. Die große Verarsche bei der Berichterstattung über die Täter von Köln, Hamburg u.a. hat bereits begonnen. Denn diese wilden Horden, die sich wie Tiere im Urwald benommen haben sollen allem Anschein nach keine Asylanten sein. Es soll sich um Kleinkriminelle gehandelt haben, die schon mal einen Kugelschreiber mitgehen lassen oder versehehentlich ohne zu bezahlen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren.

    Dass es hier zu keiner einzigen Verurteilung kommen wird, ist so sicher wie der nächste Sonnenaufgang.

    Schade nur, dass nicht das Trutscherl von Frau Merkel auf der Domplatte stand.

  75. Diese Frau Reker ist genauso Schuldunfähig wie die komplette Politkaste!

    Ich hoffe so sehr, dass dieses Gesindel für die Verbreitung ihres geistigen Dünnschisses, sowie deren Handlungen und dem daraus resultierenden Schadens, welchen das deutsche Volk derzeit zu spüren bekommt, irgendwann zur Rechenschaft gezogen wird.

    Alle, die derzeit ihre empörten Gesichtsausdrücke auflegen haben diese Zustände zu 100% zu verantworten.
    Wenn man sich jedoch das aktuelle Kabinett der geistesgestörten Frau Merkel anschaut, dann muss man sich über die vernichtende Politik nicht wundern.

    Gruß
    Katthaus

  76. Diese Frau Reker ist Juristin und von kommunaler Verwaltung und Sicherheitsfragen hat die überhaupt keinen Schimmer. (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Henriette_Reker)

    Sie ist zudem durch einen listigen Trick Wahlsieger im OB-Wahlkampf geworden, denn sie hat sich vermeintlich anstechen lassen und damit auf die Mitleidstour nicht unerheblich gepunktet.

    Das Gute an der schlechten Situation ist, sie kann nur Fehler machen und die Realität wird sie an jeder Ecke einholen. Das Schweigekartell in Sachen „Fremdenfeindlichkeit“ der Illegalen bricht auf Grund sozialer Netzwerke sukzessive in sich zusammen. In 3-4 Monaten rückt vielleicht auch die Polizei reale Zahlen zur Fremdenfeindlichkeit der Illegalen heraus.

    Mit dem Ansteigen an Informationen über Ausländergewalt gegen Deutsche sinkt parallel die Glaubwürdigkeit der Altlastenparteien mit verheerenden Folgen. Davon können die Bürgerrechtler dieses Landes nur profitieren. Die Agonie der Altlastenparteien wird grausam, aber endgültig sein.

    Bereits jetzt sollten wir an eine Zeit nach Merkel & Harem denken.

  77. Mit steigenden Invasorenzahlen werden sich diese Vorfälle logischerweise immer mehr häufen und intensivieren. Grotesk und wenn es nicht so traurig wäre lustig ist wie die Verursacher jetzt einen auf empört (Merkel) machen oder (die Misere) der Polizei die Schuld geben wollen. Bald wird es die ersten ausländischen Reisewarnungen für Kölle, andere deutsche (Groß-) Städte und letztlich für ganz Doitscheland geben.

  78. Zur PK:

    15:40
    „Wir haben derzeit keine Erkenntnisse über Täter“, sagt Albers auf die Frage, wie man der angeheizten Diskussion um die mutmaßlich ausländischen Straftäter entgegentreten möchte.

    15:41
    Bisher wisse man nur, dass die potenzielle Tätergruppe den Zeugen zufolge aus dem arabischen oder nordafrikanischen Raum stammen. Mehr wolle man zu den Tätern nicht sagen, so Albers.
    OB Reker stellt noch einmal klar, dass es keinen Hinweis darauf gebe, dass es sich bei den verdächtigen Migranten um Flüchtlinge handelt.

    15:44
    OB Reker unterstreicht noch einmal auf Nachfrage die Verhaltenshinweise für junge Frauen und Mädchen, mit denen sich diese „zu Karneval sicherer fühlen sollen“.
    Man müsse den Brauch des Karnevals auch Migranten noch einmal näher bringen und erklären, so Reker.

    15:49
    Auf Nachfrage nach den konkreten Verhaltenshinweisen, rät OB Reker, „auf Abstand zu Menschen zu bleiben, zu denen man keine Vertrauensbasis hat“. Man solle auch nicht mit fremden Gruppen mitgehen.

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/henriette-reker–koeln-oberbuergermeisterin-aeussert-sich-zu-den-uebergriffen-an-silvester-6632540.html

  79. Der Attentäter von Reker war einer von den armen Würstchen, die durch den Verfassungsschutz mittels Observation und Gepöbel („Straßentheater“) verblödet und radikalisiert werden.

    Die Zerstörung des Autos des Kasseler Pegida-Organisators wurde ebenso von einem Verfassungsschutz-„Observations-Spielball“ ausgeführt.

    Der Verfassungsschutz ist direkt der Regierung unterstellt, BfV unter Kanzleramt, LfVs unter Landesministern. Der Verfassungsschutz ist das wichtigste Organ der Regierung, wenn man politische Gegner nicht auf dem Rechtsweg loswerden kann. Die Feministenregierung lässt ihre Gegner „Stimmen hören“ (nämlich die der Observatoren) und nimmt nicht nur Selbstmorde, sondern auch Amokläufe der Observierten in Kauf. Viele der Amokläufe lassen sich eben auch auf ein bestimmtes Ziel lenken.


  80. #106 Joppop (06. Jan 2016 09:56)
    Nochmal.. die Niederlandische polizei hat zuvor die Stadt Koln gewarnnt!!!

    und…

    #228 fiskegrateng (05. Jan 2016 21:16)
    #160 Joppop (05. Jan 2016 20:50)
    Wo kann man das denn nachlesen? Danke!

    Nochmal. Wo kann man das denn nachlesen? Danke!

  81. Frau Reker kommt aus der Sache nicht mehr heil heraus.
    Es ist auch vollkommen egal ob die Araber und Nordafrikaner jetzt „Flüchtlinge“ waren oder nicht. Waren es nicht „Flüchtlinge“, dann waren es eben Migranten, also die von Reker und Konsorten als „Integrierte“ bezeichnete, angeblich so wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft. Somit wäre es eigentlich für sie eine noch größere Katastrophe, sollten es keine „Flüchtlinge“ sein, weil diese Migranten ja nach ihrer Lesart schon längst verdiente Bürger dieses Landes sind. Frau Reker kann es drehen und wenden wie sie will, es sind Afrikaner und Araber in einer großen Anzahl die dabei sind unsere Gesellschaft zu unterwandern, dabei ist es vollkommen gleich wie man sie jetzt nennt.

  82. Mit ihrem auf Armlänge Ratschlag gibt diese Person indirekt den misshandelten Frauen die Schuld . Ja Ja die Afromännlein können ja nichts dafür wenn ihnen die deutschen Schlampen immer so auf die Pelle rücken die deuten es eben nur falsch .
    Das ist nur noch widerlich aber jedes Volk bekommt eben die Politiker die es verdient .
    In NRW allemal .

  83. Claudia Roth weiß nicht mehr. Es waren keine Flüchtlinge und keine Nordafrikaner, sondern Männer! Weiß die Polizei schon Bescheid?

    „Es ist doch nicht so, dass wir jetzt sagen können, das ist typisch Nordafrika, das ist typisch Flüchtling. Hier geht es um Männergewalt und hier geht es um den Versuch, eine Situation – Silvesternacht – auszunutzen, als wäre das ein rechtsfreier Raum.“

  84. Selbst Frauen, die bislang abseits standen, erkennen jetzt, woher der Wind weht.

    Reker ist ein Ausdruck jener Dümmsten der Dummen, die partout eine Auseinandersetzung mit der Kultur der Sklavenhalter (Frauen und Ungläubige werden in Gefängnisse gehalten, verachtet, begrabscht) verhindern wollen, ohne dabei zu sehen, was sie mit dieser Negierung bzw. faktischen Anerkennung einer Machokultur anrichten.

    Gut, dass jetzt das Zeitalter der direkten Begegnungen der Kulturen stattfindet. Jeder Willkommensklatscher bekommt so die schallende Ohrfeige, die er verdient hat.

    Was mich am meisten schockiert:

    Politik wird nicht durch Lesen, Nachdenken und Handeln klug, sondern nur durch Taten. Dies ist unfasslich. Unsere Politiker sind von allen guten Geistern verlassen!

    Merkel muss sofort weit weg.

  85. Die Frau hat recht – Flüchtlinge waren ganz sicher keine. Es gibt kaum Flüchtlinge in Deutschland. Es waren von der Kanzlöse bestellte Verbrecher.

  86. Mir fällt dazu der Bürgerkrieg in den USA ein, Nord- gegen Südstaaten. Nach dem Sieg des Nordens kamen die Kriegsgewinnler in die Städte des Südens, darunter auch die freigelassenen Sklaven und die Weißen, die im Norden nichts hatten und im Süden Land für sich beanspruchten. Auch da wurden die Südstaatlerinnen angegangen und überfallen, Polizei, die sie hätte schützen können, gab es nicht. Die besiegten Südstaatler-Männer gründeten den Ku-Klux-Klan, um ihre Frauen und Töchter zu beschützen. Der existiert heute noch in einigen südlichen Staaten der USA.
    Zum Thema: Geschichte wiederholt sich.

  87. Es ist nicht zu fassen.

    Unsere „Meinungsbildungsinstitute“, wie man unsere Meinungsforschungsinstitute besser nennen sollte, verorten die AfD nach diesen unsäglichen Vorfällen noch niedriger.
    Nun liegt sie nur noch bei 8 % .

    Ja, ihr Blockparteien, ihr könnt euch freuen!

    Die nächsten Horden- und Rudelüberfälle sind bereits von den von uns alimentierten „Kulturbereicherern“ geplant.

    Und das scheint euch ja, laut Demoskopen, einen weiteren Wählerstimmenzuwachs zu bescheren!

    Wer´s glaubt wird selig!

    Für wie blöd halten die uns eigentlich?

  88. @#106 Joppop (06. Jan 2016 09:56)

    Vor der Masche oder genau vor diesen Personen? Gibt es einen Link dazu? Außerdem ist es ja nicht nur in Köln passiert, auch in Hamburg, Stuttgard und Bielefeld lief das mit dem Gruppenfingern ab. Als nächstes heißt es wohl es waren braun gebrannte Holländer die absichtlich arabisch und französisch gesprochen haben um die Refugees in ein schlechtes Licht zu rücken.

  89. Ich schlage vor, den Bahnhofsvorplatz wie bei den Straßennamen der NSU-Opfern ihn in Tahrir-Platz umzubenennen.

    Könnte sich Pro-Köln darum kümmern?

  90. Ja die gute „Alte Zeit“ in der hätte man solche Subjekte geteert, gefedert für Vogelfrei erklärt und aus dem Land gejagt. Dieses wäre auch Heute noch der richtige Weg, um das Volk vor Schaden und Unheil zu schützen. Wenn man den Umfrage-Werten Glauben schenken sollte, ist die Mehrzahl der Bürger im PlemPlem-Land damit einverstanden, belogen, betrogen, ausgebeutet, gedemütigt und beschimpft zu werden.

  91. Habe mir erlaubt die Fraktion der Sozen im deutschen Bundestag bezüglich der Überwachung von AfD und Pegida anzuschreiben

    Guten Tag,

    so, so, die SPD Bundestagsfraktion will also die AfD und Pegida unter Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen.

    „Witz komm raus, du bist umzingelt“.

    Ihnen scheint das Wasser ja bis zum Hals zu stehen. AfD vor der Belustigungsorgie der kulturellen Bereicherung in Köln, HH
    Frankfurt/Main und Stuttgart 15 %, danach min.20%. Die bisher angegeben 10 % durch die gleich geschaltete Presse, wollen wir doch
    gerne mal ins Reich der Fabeln und Geschichten verbannen ! gelle

    Beschimpfungen und Beleidigungen des Herrn Sigmar ohne „e“, Gabriel , welcher brave deutsche Bürger auch gerne mal als – Pack – bezeichnet,
    haben scheinbar ihre Wirkung verfehlt .Im Gegenteil. Nach den heutigen Nachrichten geselle auch ich mich,61 Jahre und seit
    40 Jahren SPD Wähler zu diesem „Pack“. Werde ab sofort AfD wählen und Pegida nach besten Kräften unterstützen.

    Mein gesamtes Umfeld ca. 50 Personen, Freunde Bekannte etc. denken ebenfalls wie ich. Somit wieder 51 Wählerstimmen weniger für die deutschen Blockparteien und 51 Stimmen mehr für die AfD!!!!!!

    Da ich ein höflicher Mensch bin, verkneife ich mir Beschimpfungen, die diverser SPDler wie Herr Maas, Herr Oppermann, Herr Gabriel,
    Frau Fahimi und andere „Größen“ LoL, sorry, das musste jetzt sein, von sich geben. In Ihrer Partei von „Größen“ zu sprechen ist schon sehr gewagt,

    Eigentlich ist es traurig zuzusehen, wie die einst so stolze und große Arbeiterpartei von Ihnen allen hingerichtet wird.
    „Shit happens“

    Damit Sie es denn etwas einfacher haben den Staatsschutz auf unbescholtene Bürger, wie mich, zu hetzen
    hier meine Anschrift und Telefonnummer. Ich habe keine Angst vor euch Schaumschlägern, die ihr euch alle Monat für Monat von genau diesem Pack alimentieren lasst und werde mir von niemanden den Mund verbieten lassen

    Wünsche noch einen schönen hektischen Tag bei der Bewältigung der Wahrheit.

    Dann folgen meine Anschrift und Tel.Nr.

    Hätte nie gedacht in meinem Leben mal was anders zu wählen als die Sozen.Aber unsereiner soll ja flexibel sein wow,und wie flexibel ich bin lacht.Hoffe, dass es mir viele Menschen gleichtun.

  92. Ist das diesebe Reker, der angeblich ein Rambo großes Messer in den Hals gestoßen wurde, von diesem V-Mann? Komisch, sie muss ja sehr gutes heilfleisch haben, das man so gar nichts sieht. Scheint ja ne richtige Vollniete zu sein die Alte

  93. Tja, wer hat immer gewarnt, dass die Verlierer
    der Islamisierung die Frauen seien ?
    Wir
    Und was was hat Frau damit gemacht ?
    Nichts, – denn bis jetzt ist ja immer alles gut gegangen.
    …und nun nicht mehr. Frauen bekommen
    erstmals mit, was es heisst, nicht
    wählen zu gehen oder sein Kreuz an der falschen
    Stelle gemacht zu haben. Falsch- oder überhaupt nicht Wählengehen ist bei Frauen jetzt der Garant für mannigfaltig Verschiedenes in allen Körperöffnungen. Gleichzeitig.
    Wer als Frau immer noch nicht über sein Wahlverhalten nachdenkt, der besitzt zu wenig Körperöffnungen für dieses Verhalten.
    Erwachsenenbildung findet nun primär an den
    Horror-Bahnhöfen in den SPD-Städten statt.

  94. @#34 Eugen vom Michelsberg (06. Jan 2016 08:49)

    eben auf N24

    Claudia Roth meint, das ist kein Flüchtlings-, sondern

    ein Männerproblem

    Und deshalb holen wir uns einfach noch mehr Männer mit falschen Vorstellungen von Frauen ins Land. Damit das Problem noch größer wird. Die merkt doch gar nichts mehr.

  95. Was diese Frau da von sich gibt, strotzt ja nur so vor Blödsinn.

    „Wir haben zwar noch keinen festgenommen und verhört, aber wir wissen, daß kein Flüchtling darunter war.“
    ???????????????

    „Die Frauen und Mädels sollen sich züchtig anziehen, Menschenansammlungen meiden, im Dunkeln zu Hause bleiben und immer auf einen Meter Abstand achten.“
    Jawoll! Und kein Sex vor der Ehe, die Haushaltsschule besuchen und immer fleißig Bibel/Koran lesen.

    Wie man im Karneval, wo alle ohnehin wie die Ölsardinen zusammengequetscht sind, auf Abstand gehen soll, muß uns Frau Reker mal erklären.

    Mal zur Klarstellung: „Flüchtling“ ist lediglich ein beschönigender Begriff für das, was früher mal Ausländer/Migrant/MiHiGru/ausländische Wurzeln/Gastarbeiter genannt wurde.

    Den belästigten/vergewaltigten/beraubten Frauen ist es auch scheißegal, ob ihre Peiniger ihr kriminelles Tagewerk schon seit einigen Jahren oder erst seit ihrer Ankunft 2015 als „Flüchtling“ verrichten.

    Wenn ich Millionen von Analphabeten, Muslimen, Kulturfremden ins Land hole und davon ausgehen muß, daß von ihnen und ihren Nachkommen mindestens 10% kriminell werden oder schon sind, dann werden massive Übergriffe wie in Köln oder Hamburg bald alltäglich.

    Dazu kommt dann noch eine unterbesetzte, zahnlose, politisch kastrierte Polizei.

    Und es betrifft ja nicht nur Frauen. Ich habe vor ein paar Tagen in der Berliner S-Bahn erlebt, wie da ganze Rudel von Türken/Arabern nachts die Züge durchstreifen, um Wehrlose, Betrunkene oder leichtsinnige Frauen zu überfallen. Auf den Bahnhöfen kein Personal, Polizei sowieso Fehlanzeige.

    Wenn das jetzt schon alles aus dem Ruder läuft, wozu brauchen wir da noch mehr Invasoren?

  96. Der Bahnhof ist nun ein rechtsfreier Raum – äähh, frei von den Rechten. Da habe ich grade noch mal die Kurve gekriegt – Frau Reker.

    Politmischpoken müssen alle weg!

  97. Das ist so ein moralisch verkommens Pack. Ich freue mich auf die Landtagswahlen 2016. Ich sag´s nicht gerne, aber solche Katastrophen wie Köln, Hamburg, Stuttgart, kommen zur rechten Zeit!

  98. Mir langts dermaßen! Wir müssen endlich alle aktiv werden!

    Heute geht mein AfD-Mitgliedsantrag raus:

    https://www.alternativefuer.de/mitwirken/beitreten/

    Und wer nicht aktiv werden kann, der kann wenigstens finanziell unterstützen!

    Habe heutee statt den Pegida-Song zu kaufen direkt eine größere Summe für Pegida gespendet:

    Spendenkonto:
    Inhaber: PEGIDA FÖRDERVEREIN e.V.
    IBAN : DE08 8505 0300 0225 7364 20
    BIC: OSDDDE81XXX

    https://www.facebook.com/pegidaevdresden/info?tab=page_info

  99. Man hört es heute überall in den Medien: Es wird wohl keine einzige Verurteilung geben. Na klar, denn wenn man die Täter suchen würde, müsste man bei den Flüchtlingen anfangen und das ist politisch nicht gewollt. Wieder ein Schritt näher zur Islamisierung. Und die SPD will die Gegner der verfehlten Politik unter Beobachtung stellen lassen und womöglich wegsperren.
    D.h. dass die Migranten in einem rechtsfreien Raum leben können und alle Kritiker mit der vollen Härte der Regierenden zu rechnen haben.
    Wenn das mal nicht in die Hose geht, Herr Gabriel.

  100. Wie geistig minderbemittelt muß man eigentlich sein, um einen Oberbürgermeister-Posten zu be-
    kleiden?
    Hauptsache man kann ununterbrochen sabbeln und die Leute zumüllen!

  101. Es ist schon fast lustig zu erleben, in welch glitschiger, aalglatter Rhetorik dieses Polit-Gesocks versinkt, um die Tatsachen zu umschreiben und doch noch allgemein zu verniedlichen.
    Das Lügen und Beschwichtigen wird immer schwieriger.

    Fakt ist aber schon jetzt: Schuld sind die kölschen Frauen!
    Hätten die nämlich alle Kopftücher getragen und Vogelscheuchengewänder, nichts wäre denen passiert!

    Das ist sie, die Lösung, Frau Reker!

  102. Heute morgen im ZDF-MOMA erklärt die Türkin Özuguz, die hier einen Ministerposten bekleiden darf, dass die Herkunft der Bestien von Köln keine Rolle spielen darf.

    Da hat man doch noch vorgestern erklärt, dass es soetwas noch NIE in D gegeben hat!

    Richtig!

    Noch niemals haben Horden deutscher Männer Jagd auf Frauen gemacht und sie eingekesselt, um sich dann an ihnen zu vergehen!

    Da will uns das Politikergesindel weismachen, dass doch sexuelle Übergriffe überall vorkommen.
    Das ist richtig, aber weder durch Massen von Männern und schon gar nicht in der Öffentlichkeit!

    Außer durch menschenfeindliche Invasoren, in deren Ideologie = Islam jeder Ungläubige und sogar ihre eigenen Frauen einen Dreck wert sind.

    Endlich muß das Gesindel dorthin gebracht werden, wo es hergekommen ist!

  103. #124 Lechfeld

    Ich habe vor ein paar Tagen in der Berliner S-Bahn erlebt, wie da ganze Rudel von Türken/Arabern nachts die Züge durchstreifen, um Wehrlose, Betrunkene oder leichtsinnige Frauen zu überfallen. Auf den Bahnhöfen kein Personal, Polizei sowieso Fehlanzeige.

    Wenn das jetzt schon alles aus dem Ruder läuft, wozu brauchen wir da noch mehr Invasoren?

    Ich bin immer noch fasziniert von diesem U-Bahnszenario.

  104. Was man noch tun kann:

    Ruft z.B. alle Eure Krankenkasse an wegen der Traiferhöhung und fragt z.B. wie groß der prozentuale Kostenanteil für Flüchtlinge bzw. anerkannte Asylanten schon ist und wo das weiter hinführt. Wie viele Ausländer inkl. mitversicherte Familienmitglieder beziehen Leistungen und wie hoch ist der Anteil am eigenen Beitrag etc.
    Verlangt als Versicherungsnehmer eine Aufschlüsselung des genauen Anteils, die Bitte soll nach ganz oben durchgereicht werden!

    Habe ich gemacht, die haben dort zwar vorgefertigte Antworten gehabt (das wäre diskriminierend… Antwort: es geht um Fakten…), gaben aber schnell zu, daß alles aus dem Ruder läuft und wir hier bald Bürgerkrieg haben!
    Und: Es würden bereits wohl massig Leute bei den Krankenkassen anrufen und die gleichen Fragen stellen!!!!

  105. #122 Istdasdennzuglauben (06. Jan 2016 10:10)

    Nun wird wohl wieder händeringend nach „rechten“ Straftätern gesucht.

    Tja, wird wohl wieder Zeit für den einen poder anderen beamteten Staatsschutz-NPD´ler, ein paar Morde, die noch ungelöst rumliegen, so hinzubasteln, dass sie „den Rechten“ in die Schuhe geschoben werden können.

    Allerdings war deren letzte NSU-Aktion nicht sonderlich hilfreich. Wirkte filigran wie ein Beamten-Drehbuch für die Lindenstrasse und ein Schuss in´s eigene Bein.

  106. Ok, Gedankenspiele: Drehen wir den Spieß einmal um.
    Man stelle sich vor, hunderte von Moslemfrauen werden von 1000 deutschen Männern „angegriffen“. Lassen wir Ort und Zeit, wie sie sind.
    Was wäre passiert? Betroffenheit bei Politikern aller Parteien, medienwirksam in Szene gesetzt. Lichterketten allüberall. Feurige Reden: das sind die Rechten, die sind schuld. Sofortige Entschuldigungen an den Zentralrat der Moslems. Riesen Polizeiaufgebot vor den „Flüchtlingsheimen“, um die zu schützen.
    Aktionen in Schulen: Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage.

    Usw…

    Ich habe Angst um meine 16jährige Tochter. Die Partyzeit hat bei ihr noch nicht begonnen, ich frage mich, ob sie jemals beginnen wird. Sie hat selber Angst. Ihr ist eine unbeschwerte Jugend mit allem, was dazugehört in UNSERER KULTUR, genommen worden. Danke, Frau M., und alle Verantwortlichen. Mir graut jetzt schon vor dem gerade einmal 6 Tage alten neuen Jahr.

  107. Zum Karnevalsauftakt ruft der oder die OB vom Rathaus: „Wolle mer se reinlasse?“ Nun, freuen wir uns auf dieses unfreiwillige Geständnis.

  108. #116 John Maynard (06. Jan 2016 10:02)

    Ich schlage vor, den Bahnhofsvorplatz wie bei den Straßennamen der NSU-Opfern ihn in Tahrir-Platz umzubenennen.

    ##############

    Ficki Ficki-Platz

  109. Kanada und Australien z.B. haben Einwanderungsgesetze und nehmen nur Leute ins Land, die sie auch unbedingt gebrauchen können. Die Bunte Republik Land hat Angela Merkel und die holt alle ins Land, die zu nichts zu gebrauchen sind.
    Warum haben eigentlich die Polizisten vor Ort nicht eingegriffen? Waren die nur zum Schutz der Flüchtlinge dort?

  110. Es waren keine Flüchtlinge es waren Deutsche da bin ich absolut sicher,
    und was diese Deutschen Mvergewaltigten Mädchen betrift die sind ja selber schuld
    Laufen in Deutschland herum wie? wie? wie?

    boah wie ne Deutsche

    sind wir hir etwa in Deutschland?

    wir sind doch in Deurabia
    ihr habt gefäligst ne Burka anzuzihen.

    als nächstes wollt ihr mir noch erzählen hir gilt das Grundgesetz und die Frauen sind Gleichberechtigte Geschöpfe!

  111. Der Herr der Misere unterstellt allen Bürgern nicht selbständig denken zu können. Weder PEGIDA noch die Bürger unterstellen allen Flüchtlingen kriminelle Neigungen. Nein, die Bürger unterscheiden da ganz genau und merken, was da von euch in Richtung des Packs abgesondert wird.

    de Maizière hat nach der Beleidigung unserer Soldaten: „Deutsche Soldaten würden nach Anerkennung „gieren“, seien geradezu „süchtig“ danach.“ – nichts, aber auch gar nichts gelernt und beleidigt jetzt noch unsere Polizei!

    Solche Minister sind eine Heimsuchung für unser Land!

    Auch diese Misere muß jetzt weg!

  112. Das mit der Armlänge ist doch wohl eher eine freundliche Bitte an die Besatzer nicht noch tiefer rein zu gehen.

  113. Wolfsburg: Vergewaltiger gefasst
    „Auf Antrag der StA Braunschweig erließ am Dienstagnachmittag ein Ermittlungsrichter des AG Wolfsburg Haftbefehl gegen einen in Wolfsburg lebenden 36 Jahre alten Asylbewerber. Der 36-Jährige wird beschuldigt, am 28.12. einen 16-jährigen Jugendlichen aus Wolfsburg in einer Toilette im Rathaus vergewaltigt zu haben. Den Ermittlungen nach ereignete sich die Tat gegen 11.55 Uhr. Kurz zuvor hatte der 36-Jährige sein späteres Opfer auf dem Weg ins Rathaus angesprochen. Nach dem Vorfall im Amtshaus an der Porschestr offenbarte sich der Jugendliche. Mit Hilfe einer Phantomskizze wurde der 36-Jährige schließlich am Montag festgenommen. Am Nachmittag wurde Haftbefehl wegen Fluchtgefahr und Schwere der Tat erlassen.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/56520/3217840

    Essen: Öffentliche Fahndung nach Kofferdieb
    „Auf der Empore im Hauptbahnhof stahl ein unbekannter Dieb am 25.10. gegen 08:00 Uhr den Koffer einer 42-jährigen Frau aus Landsberg/Lech. Das Opfer saß in einer Sitzgruppe und las ein Buch, als der Täter den Koffer entwendete und den Bahnhof mit Beute unerkannt verließ. Der Wert des Koffers, mit Inhalt, wird von der Geschädigten mit 1.000,- Euro beziffert. Auf Beschluss wurden gesicherte Bilder des Tatverdächtigen freigegeben. Die Bupo bittet daher die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer kennt die abgebildete Person?(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3217244

  114. Schutzsuchende ist das neue Zauberwort.
    Schutzsuchende sind sie alle, die muslimischen Masseneinwanderer.
    Schutzsuchende darf man als besonders gute Menschen, die wir sie zu sein haben,
    nicht den Schutz in D verwehren.
    Nun wurde durch die Silvestergeschehen in Köln, Hamburg und anderen Städten
    von Deutschen Schutz gesucht, Schutz vor den Schutzsuchenden.
    Das gibt es täglich, dass Deutsche Schutz benötigen vor Asylanten, Flüchtlinge und nun Schutzsuchende.
    Das gab es jedoch noch nie in dem Ausmaß.
    Das hat natürlich nicht`s mit der Masseneinwanderung von muslimischen Männern zu tun.
    Da war keiner beteiligt von den mehr als 1 Million Männern die allein in diesem Jahr der Einladung und dem freundlichem Gesicht unserer Führerin gefolgt sind.
    Die Deutschen, vor allem die Frauen die Schutz suchten vor den Schutzsuchenden, bekamen keinen Schutz von denen die sie als „Staatsmacht“ schützen müssten.
    Ihr lieben besonders guten Menschen. Wo seid ihr? Was tut ihr „Guten Deutsche“ um uns Deutsche
    zu schützen?
    Vor den Menschen die ihr hier nach D geholt habt und weiterhin mit offenem Tor hereinlasst.
    Ihr, die ihr offene Grenzen für alle und alles und jedem und jedes fordert gegen jede Vernunft und jede Verantwortung und diese eure linke Wahnsinnsideologie als Toleranz und Humanität verkauft.
    Ihr, eine kleine Minderheit linker Ideologen in der Politik und den Medien manipuliert durch Lüge, Verheimlichen, Hetze, Drohung, Beschönigung und Gehirnwäsche durch dauernde Wiederholungen
    eurer Lügen das Volk. Das Volk durchschaut euch von Tag zu Tag mehr.
    Die Realität deckt eure Lügen auf.
    Eure Tage sind gezählt.
    Dann. Wehe euch.

  115. Da hat Köln wirklich die dümmste und unfähigste Gans weit und breit zur OB gewählt!

    Glückwunsch, passt!

  116. #10 sauer11mann (06. Jan 2016 08:29)

    bitte mal einen Vergleich ihrer Visage auf Wahlplakat und auf Pressekonferenz.

    von der Last des Amtes gezeichnet.
    in steter Sorge. o.ä.

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Mir macht der Typ neben ihr mehr Sorgen.
    Strahlt nicht grad ne Souveränität aus.
    Der Blick erinnert mich an Besuche in der „Geschlossenen“…

  117. Was kann (jeder) tun?

    z.B. ruft doch einfach mal die Touristinfos in den bereicherten Großstädten an und fragt nach den Ausschreitungen in Köln nach Verhaltensweisen jetzt für Karneval und welche Orte wegen Sex-Fachkräften gefährlich sind….

    Da gab es doch schon mal ein Hotel welches eine Karte für deren Stadt online stellte…

  118. Rapefugees ist wohl die passendste Wortschöpfung dieser Tage.
    say it loud and say it clear Rapefugees are welcome here….
    Nominiere ich für das Wort 2016.

  119. Wenn ich mir so die Bilder dieser Frau ansehe:

    Ok, für sein Aussehen kann man (fast) nichts. Ich meine auch weniger ihr Aussehen an sich, sondern der Ausdruck dahinter, das was aus ihren Augen kommt.

    Und das ist mir schon bei vielen aufgefallen: Diese ganze gutmenschliche Politik hat offenbar überdurchschnittliche viele Irre an die Schaltstellen der Macht gespült.

    Denn schaut Euch doch mal die Augen dieser Frau zusammen mit ihren Aussagen an – und dann vergleicht mit denen von Claudia Roth, Renate Künast usw.

    Die haben alle gewaltig einen an der Waffel …

  120. Wie wärs damit, dises Gesindel dahin zurückzuschicken, wo es herkommt ? Dann wird es auch mit der Armlänge Abstand sicher klappen.
    Und Frau Rekers ist offensichtlich so überfordert, dass man sie gerne in Rente schicken möchte.

  121. was sagt uns das?

    das sie bereit sind alles zu opfern nur um ihre problem fucklinge hier zu halten.

    das jedes mittel recht ist, um ihre ideologie durchzusetzen

    das jeder deutsche sich auf gedeih und verderb dem neuen sozialistischen experiment zu unterwerfen hat.

  122. 1)

    Ich habe es schon gesagt, wie bestellt, so geliefert. Zahllose Kölner haben Frau Reker zur OB gewählt, einige sicher (erst) auch unter dem Eindruck ihrer „Opfer“-„Qualität“,

    und jetzt reagiert sie GENAU SO wie von mir und Ihnen erwartet, und GENAU SO wird sie in Zukunft auch JEDES MAL reagieren: Die Dame wird uns niemals überraschen.

    Ganz im Gegenteil, Frau Reker ist ein wunderbares Beispiel dafür, dass die übliche Exkulpation der BRD-Wähler:

    „Wir dürfen die Kanzlerin und deren Politik ja nicht direkt wählen, können also nichts dafür!“

    einfach nur scheixxe ist: Ob BRD-Dummichel Frau Reker direkt wählt oder Frau Merkel nur indirekt, läuft aufs Gleiche hinaus:

    Wie bestellt, so geliefert; wer Alternativen nicht zur Kenntnis nimmt, versündigt sich an seinem Vaterland.

    Und nochmal, die Wahl Frau Rekers ist erst ein paar Wochen her, NACH bereits erfolgter Millioneninvasion und WÄHREND weiter fortdauernder Invasion weiterer Millionen.

    Kein Mitleid.

    2)

    „Emma“ Schwarzer aus Köln hat nicht immer unrecht.

    Zu Auch Köln ist jetzt Kairo merkt sie an, es handle sich ggf. auch um gescheiterte Assimilation schon vor Jahren Zugewanderter und ihrer Söhne.

    Ob das hier so z.T. zutrifft, ist letztlich irrelevant, ihre Grundaussage ist richtig, auch die Assimilation vor Jahren Zugewanderter und ihrer Nachkommen ist weitgehend gescheitert.

    Das darf man aber, wenn man nicht „Emma“ heisst, in Deutschland nicht laut sagen, und gerade derzeit lautet die Parole für diese Bevölkerungsteile ja, Immer schön hinter den Neuzuwanderern verstecken und so tun, als könne und wolle man selbst kein Wässerchen trüben.

    Die Clans, die „Deutschlands Unterwelt“ beherrschen, de facto Deutschland seit Jahrzehnten zu einem zweiten Mezzogiorno gemacht haben, stammen aus dieser zweitgenannten, ersten Zuwanderergeneration und werden uns noch viel, viel weiteren Spass bereiten.

    3)

    Selbst WENN das aktuelle Zuwandererproblem (halbwegs) „gelöst“ werden sollte, was ich allerdings für ausgeschlossen halte, dann werden sich viele mit einem Seufzer der Erleichterung zurücklehnen, eine weniger extremistische Union wird wieder „übernehmen“ und Michel und Micheline werden sich sagen, Gefahr gebannt.

    Nichts wäre irriger.

    Man könnte fast annehmen, die aktuelle Invasion (und deren zu erwartendes halbherziges Gestopptwerden) wäre eine brilliante Inszenierung, um von der dabei hübsch weiterlaufenden generellen Islamisierung des Abendlandes, an deren Ende die Einführung der Scharia stehen wird,

    perfekt abzulenken.

    So geht’s Business, so läuft die Agenda.

    (Und die Kölner Schwulenagenda: Reker und Konsorten wählen, um auch noch die letzten Heten in den A… zu f…, siehe meine gestrigen Ausführungen hierzu.)

  123. Ach, und noch eines:

    Dieses verblödete Gequatsche ala „es waren doch keine Flüchtlinge“ ist wieder pure Volksverdummung aus der linken Schule der Dialektik:

    1) Zum jetzigen Zeitpunkt weiß NIEMAND wer das eigentlich genau war – außer dass sie orientalisch/afrikanisch aussahen. Nur unsere „Gutis“ wissen schon wieder, wer es NICHT war …

    Dieses Gegreine der „Gutmenschen“ ist eine einzige Beleidigung der eigenen Intelligenz.

    2) Es ist VÖLLIG unerheblich, ob es nun gerade aktuelle „Flüchtlinge“, ältere Fälle, Asyl-Suchende oder solche mit deutschem Pass waren. Denn eines bleibt Fakt: Diese Art von Delikten kennen wir aus den islamischen Ländern wie z. B. Ägypten auf dem Tahir-Platz.

    Es ist völlig egal und soll nur verwirren, welcher Art diese Täter nun waren. Denn eines ist klar: Es waren zu 99,99% Moslems, also Vertreter dieser teuflischen Barbarenideologie, die uns „unsere“ Politikschranzen als zu Deutschland gehörig verkaufen wollen und die sie uns massenhaft ins Land karren.

    Widerstand!

  124. Ist die Frau etwa so schwer verletzt worden, dass sie jetzt hirntot ist und kein Arzt hat es gemerkt? Anders kann ich mir so eine bodenlose Unverschämtheit nicht erklären.
    Die Täter waren keine Flüchtlinge, obwohl ein Polizist, der selber vor Ort war, „Sie hatten alle kopierte Papiere dabei, Aufenthaltsbescheinigungen für Asylverfahren.“ zu „Express-online“ sagte? Für wie blöd hält man uns eigentlich? Nur sind die Täter eben nicht alle mit der großen Asylflut von 2015 nach D. gekommen, sondern teilweise schon vorher. Nur weil diese „Regierung“ nicht in der Lage war, all diese illegalen kriminellen Höhlenmenschen zeitnah abzuschieben, halten die sich doch noch in D. auf und können als Antänzer, Drogenhändler, Diebe, Räuber und Frauenschänder ihr Unwesen treiben. Und kein einziger kam aus einem echten Krisengebiet, sondern aus den Ländern, in denen, leider, immer noch Europäer Urlaub machen: Marokko, Tunesien, Ägypten… Bevor ich jemals einen Fuß in eins dieser Länder setze, würde ich lieber in Oberammergau tot über dem Zaun hängen.
    Mann, wird das nächsten Montag in Dresden voll werden… Die DB wird Sonderzüge einsetzen müssen.

  125. Kassel-Calden: Randalierer in Unterkunft
    „Gegen 2:40 Uhr teilten Sicherheitsmitarbeiter der Einrichtung den Beamten der Leitstelle über Notruf mit, dass eine männliche Person dort völlig ausrasten und andere bedrohen würde. Zudem habe sich der Mann bereits mit Glasscherben selber Verletzungen zugefügt. Die Beamten schickten daher mehrere Streifen unterschiedlicher Reviere in die Erstaufnahmeeinrichtung. Als die ersten Streifenwagen dort eintrafen, warf der besagte Mann eine volle Glasflasche auf die Windschutzscheibe eines Funkwagens, noch bevor die Beamten die Türen geöffnet hatten. Die Scheibe ging hierdurch zu Bruch. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 700 Euro. Den Beamten gelang es anschließend unter Einsatz von Pfefferspray den hochaggressiven 25-Jährigen festzunehmen. Ein 24-jähriger Freund des Mannes störte die Beamten bei der Festnahme, indem er permanent in aggressiver Weise auf sie zukam und sie anschrie. Da mehrere Versuche ihn auf Distanz zu halten scheiterten und er weiterhin versuchte seinen Landsmann zu befreien, setzten die Beamten auch gegen ihn Pfefferspray ein und konnten ihn so zurückdrängen. Anschließend flüchtete er vom Tatort. Seine Personalien konnten die Beamten später ermitteln. Die Fahndung nach ihm blieb jedoch erfolglos. Da der 25-Jährige, der sich selber blutende Schnittverletzungen zugefügt hatte, offenbar psychisch krank ist, brachten die Beamten ihn in ein psychiatrisches Krankenhaus. Ein Richter entscheidet heute über den Verbleib des Mannes. Gegen ihn wird wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und der Sachbeschädigung am Streifenwagen ermittelt. Sein Landsmann muss sich ebenfalls wegen Widerstands sowie versuchter Gefangenenbefreiung verantworten.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3217429

    Walldürn: Schlägerei in Unterkunft
    „Vier verletzte Personen waren das Resultat einer Auseinandersetzung in einer Flüchtlingsunterkunft. Drei offensichtlich alkoholiserte afghanische Asylbewerber hatten sich aus bislang ungeklärter Ursache gestritten, woraufhin ein Sicherheitsmann dazwischenging um zu schlichten. Hierbei kam es zu einer wechselseitigen Körperverletzung bei der sich alle 4 Beteiligten leicht verletzten. Ermittlungen bezüglich des genauen Tatablaufes dauern an.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3217568

  126. Kein typisches Pi Thema aber für den einen oder anderen vielleicht doch interessant.
    Feministinnen haben gestern in Köln für eine Verschärfung des Sexualstrafrechts demonstriert und nehmen damit Biodeutsche Männer für diese Taten von muslimischen Männern in Sippenhaft….Die perfide Argumentation. Auf dem Oktoberfest würden auch Sexualstraftaten passieren.
    Auf Twitter kann man es verfolgen und diskutieren.
    Unterstützt Birgit Kelle dort und auf Facebook

  127. Liebe Caterer,

    wenn man dem „Treiben“ endlich ein Ende setzen möchte, um Mädchen und Frauen in der Zukunft besser zu schützen, mischt diesen Horden doch „Hängolin“ ins Essen!
    Schei$$ was auf Illegal. Selbst unsere Kanzlette hält sich nicht an Gesetze.
    Noch nicht mal jetzt nach den mehr oder weniger aktuellen aktuellen Ereignissen.
    Es darf und kann nicht sein, dass WIR uns anpassen müssen. Wer nicht hören will und sich nicht benimmt, sofort abschieben und RAUS!
    Hängolin wäre nur eine Option, eine Kastration wäre der nächste Schritt.

  128. #124 Lechfeld

    Ich auch 🙂 vielleicht sollten wir uns zusammen tun 😉
    youtube schrumpfgermane x

    Ich habe vor ein paar Tagen in der Berliner S-Bahn erlebt, wie da ganze Rudel von Türken/Arabern nachts die Züge durchstreifen, um Wehrlose, Betrunkene oder leichtsinnige Frauen zu überfallen. Auf den Bahnhöfen kein Personal, Polizei sowieso Fehlanzeige.

    Wenn das jetzt schon alles aus dem Ruder läuft, wozu brauchen wir da noch mehr Invasoren?

    Ich bin immer noch fasziniert von diesem U-Bahnszenario.

  129. A D O L F, wo bist du?

    Steig herunter und befreie uns von dem Übel! Die uns jetzt regieren verursachen nur Chaos und bringen uns Tod und Verbrechen ins Land.

    Bitte komm!

  130. Bah,diese Reker ist derart hässlich,dass DIE ein Burka benötigt…

    Im Ernst jetzt:Diese Parteilosen sind noch schlimmer als die,die in der Partei sitzen! In Bönen „durfte“ ich bei den Bürgermeisterwahlen nur 2 Leute auswählen:Ein SPD-Widerling und ein PARTEILOSER,der die Interessen von folgenden Parteien vertrat:Grüne,Linke,CDU,BgB.

    Auf facebook schrieb mir einer zurrück:
    „Toll,du hattest also die Wahl zwischen Pest und Cholera.In deiner Stadt konntest du wenigstens wählen…“

    Da merkt man,wie schlimm es hier schon ist.
    „Freie Wahlen?Wie kann sich der Pöbel es erdreisten,frei wählen zu wollen?“

  131. ist euch schon aufgefallen, wie im geschreibselwald verwischt, relativiert und gelogen wird?

    gar nichts wird aufgeklärt, weil es kann nicht sein, was nicht sein darf!

  132. Hallo #169 Terminator!

    Recht hast du.

    Mit allem, was du schreibst, besonders hiermit:

    Es waren zu 99,99% Moslems, also Vertreter dieser teuflischen Barbarenideologie

    Vielleicht denken nun ein paar blöde Männer:
    „Selber schuld, warum rennen die Frauen dorthin, um zu feiern….“

    Das alles hat es noch nie gegeben, aber nun ist der Damm gebrochen!

    Und es werden in Zukunft nicht mehr nur Frauen sein, die man einkesselt, sondern auch Männer, um sie zu berauben. Und denen wird man gleich von Anfang an ein paar ins Gesicht drücken!

    Theodor Körner schrieb:
    Das Volk steht auf,
    der Sturm bricht los!“

    Die Zeit ist überreif!

  133. Was will man von dieser Oberbürgermeisterin erwarten, dessen Posten im Vorfeld der Wahlen von den Kölner Parteien ausgeklügelt wurde.
    Dann kommt eben sowas heraus.

  134. Frau Reker hat schon recht:
    Gewalttaten haben nichts mit Flüchtlingen zu tun.
    Christenverachtung und Terroranschläge haben nichts mit dem Islam zu tun.
    Tabak hat nichts mit Rauchen zu tun.
    Noch Fragen?
    Fest steht derweil nur:
    Merkel und ihr Narren-Regime haben nichts mit Demokratie zu tun.
    Die politisch gewollte Masseninvasion von Steinzeithirnen hat nichts mit Asyl zu tun.

    Der Dreckstaat hat fertig!

  135. Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat schon recht, dass es KEINE Flüchtlinge waren.

    Allerdings verschweigt sie, dass es illegale Eindringlinge waren, die von den Behörden rechtswidrig ins Land geholt wurden.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

  136. Schon wieder lullt uns der DLF, der in Köln sitzt, damit ein, dass der Islam so toll ist:

    „In NRW diskutiert:
    Sollten islamische Verbände christlichen Kirchen gleichgestellt werden?

    Wie immer versucht die verlogene Lamya Kaddor uns weiszumachen, die Moslems werden nur darum radikal, weil sie ja sooooo ausgegrenzt seien!

  137. Ich stand gestern mit vier Kollegen beim Mittagsimbiss zusammen. Lauter Jungs im besten Alter, saturierter Mittelstand, Dienstwagen, Haus, Familie. Ich weiß nicht mehr, wie wir draufkamen, aber plötzlich war Köln das Thema.

    Was folgte, war eine für mich unerwartete Eruption von Hassäußerungen gegen die Blockparteien, ihre Systempresse, ihre Staatsmddien und ihre importierten Zombies.

    Das Thema ist endgültig im bisher staatstragenden – und wahlentscheidenden – Mittelstand angekommen.

    Ich bin wirklich gespannt auf die Landtagswahl im März. 🙂

  138. Vielleicht war sie ja selber vor Ort und wurde ebenfalls angefasst, war aber nicht so abweisenden, wie die „Nazischlampen“ und weiss deswegen aus erster „Hand“, dass es kein Flüchtling war? Fragen über Fragen?

  139. Abstatt: Großeinsatz der Polizei
    „Viel Lärm um wenig könnte man einen Großeinsatz der Polizei am Dienstagvormittag an der Seestr nennen. Kurz nach 8 Uhr wurde der Polizei eine Demonstration der Asylbewerber gemeldet. Die eingesetzten Streifen trafen rund 20 Flüchtlinge an, die mit Bannern und Plakaten nach Heilbronn ziehen wollten, um eine bessere Unterbringung zu fordern. Die Versammlung löste sich nach einigen Gesprächen letztendlich friedlich auf. Nachdem die Polizei bereits wieder abgerückt war, wurden Streitigkeiten in der Unterkunft gemeldet. Die Beamten rückten daraufhin erneut mit mehreren Streifen an. Es stellte sich allerdings heraus, dass dieses Mal lediglich ein Iraker mit einem Security-Mitarbeiter aneinander geraten war. Rund 30 andere Flüchtlinge hatten sich nur aus Neugier genähert. So konnte Einsatzleiterin Weispfenning recht schnell „Lage geklärt und Einsatzende“ melden.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3217232

    Ellerhoop: Einbrecher gefasst
    „Zwei Männer machten sich am 30.12. an einer Doppelhaushälfte zu schaffen und drangen gewaltsam in das Gebäude ein. Sie durchwühlten die Räume, nahmen diversen Schmuck an sich und flüchteten mit ihrer Beute über angrenzende Felder und Wiesen. Eine aufmerksame Zeugin vernahm das Geräusch von splitterndem Glas und beobachtete einen Taschenlampenschein. Sie verständigte sofort die Polizei, welche umgehend eine intensive Fahndung einleitete. Mehrere Streifenwagen rückten an und fahndeten teilweise zu Fuß und mit Personenspürhunden im Nahbereich. Auch ein Hubschrauber der Bupo unterstützte bei den Fahndungsmaßnahmen. Nachdem eine Streifenwagenbesatzung einen der Täter ausfindig machen konnte, flüchtete dieser zu Fuß in der Dunkelheit über das Gelände eines Reiterhofes und versteckte sich später in einem Garten. Beamte entdeckten den Mann und nahmen ihn fest. Der 26-jährige Asylbewerber aus Albanien wurde nach dem Erlass eines Haftbefehls in die U-haftanstalt verbracht.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/19027/3216725

  140. #150 Resis Tanz

    Ich kann Ihre Besorgnis voll und ganz nachfühlen. Unsere Tochter ist zwar schon älter und mit einem großen, kräftigen und durchtrainierten Mann liiert, der sie immer und überall und vor jedem schützen würde, aber auch er könnte nichts gegen eine ganze Horde ausrichten. Ich bin froh, dass unsere Tochter grundsätzlich nur mit dem Auto zur Arbeit fährt und somit wenigstens nicht in Bus & Bahn gefährdet ist. Wenn es ums Partymachen geht, muss man den Frauen wohl raten nur solche Läden aufzusuchen, die einen saftigen Eintritt verlangen. Der Abschaum will ja immer alles kostenlos, daher dürfte das dann eine kleine Hürde für die Paselaken sein.

    #163 redback1
    Bereits 2013 warnte die Bonner Sprachenschule „Steinke Institut“ ihre ausländischen Schüler mit einer Karte vor den NO-Go-Areas in Bonn. Die Polizei widersprach dem vehement. Natürlich, denn sie war auch 2013 schon unvollständig. Man hatte nämlich Godesberg vergessen (Waren vor Weihnachten in Godesberg im Kino. Als wir nach dem Film das Kino wieder verließen, war ein Mitarbeiter gerade damit beschäftigt eine große Blutlache vor der Türe zu entfernen. Wie man uns erklärte, war es zu „kulturellen Differenzen“ gekommen..). Jetzt, 2016, kann die Karte auf 70% des Rheinlandes erweitert werden. Die restlichen 30% sind Wiesen, Felder, Flüsse, Seen und abgelegene Gehöfte, auf denen der Bauer seine Schrotflinte immer griffbereit hat.

    #172 Ost-West Fale
    Und wenn wir die Armlänge dann noch mit großen Schlachtermesser, Macheten oder Sigs 550 mit Bajonetten verlängern können, um so besser. Das dürften dann auch den primitivsten Muselmann auf Abstand halten.

    So langsam bleibt mir sogar mein Zynismus im Hals stecken. Ist das unspaßig…

  141. #180 ohne Religion lebt sich’s besser (06. Jan 2016 11:11)
    A D O L F, wo bist du?

    Oh Mann … 🙄 Den lass mal schön da, wo er is…

  142. Hallo,
    in Anbetracht Ihrer haarstäubenden Verhaltensregeln für Frauen, kann ich nur sagen, bitte treten Sie von Ihrem Amt als Oberbürgermeisterin zurück.

    Josi

  143. #180 ohne Religion lebt`s sich besser.

    A D O L F, wo bist du?

    —————————————

    Gibt es hier keine Moderation. Wie kann man so einen Scheiß hier stehen lassen????.

    Will PI unbedingt Munition liefern?

    Seid ihr bekloppt?

  144. Diese Dame wurde von den Kölner Bürgern gewählt! Die Bürger Kölns wollten es so und brauchen jetzt in keiner Weise zu Jammern! Ach ich vergaß, die Umsätze des Karnevals sind in Gefahr. 🙁 Jetzt wird wieder nur dummes Zeug geredet, wie immer in unserem Land! Handeln, Fehlanzeige aber so ist es schon seit Jahren und die Bürger unternehmen nichts dagegen! Auch diese Dame gehört abgesetzt und vor Gericht gestellt!

  145. Die Politikerkaste will uns mal wieder weißmachen, es gäbe in Deutschland keine Klassen-, keine Geschlechter- und keine Religionsjustiz. Lächerlich! Gut, bei Rassenjustiz mag man vorsichtiger geworden sein. Aber glaubt wirklich jemand, es mache vor Gericht keinen Unterschied, ob ein Heimkind oder das Kind eines Politikers gestohlen hat? Ob ein Prominenter oder ein Bauarbeiter seine Frau tötet?
    Wie geht man denn mit Frauen vor Gericht um, die Opfer von Vergewaltigung(en)wurden? Warum wird sowas kaum angezeigt? Was lehren uns die Medien über Frauen, die naiverweise auf die Herrenjustiz vertraut haben und es doch taten? Was hat man mit denen dann vor Gericht gemacht? Was wurde aus denen? Wieviele Sexualstraftaten gibt es laut Opfervertretern? Wieviel kommen zur Anzeige und zu wie viel Verurteilungen kommt es dann? Wie hoch sind die Strafen? Reflexartig geht es nach den – leider nicht mehr verschweigbaren – massenhaften Silvester Angriffen auf Frauen wieder los: Alles Einzelfälle! Keine Pauschalurteile! Niemand kann identifiziert werden! (Warum eigentlich nicht, es gibt doch angeblich überall auf öffentlichen Plätzen Videokameras? Sind die jetzt alle gleichzeitig ausgefallen?) Verurteilungen so gut wie unmöglich! Wer deutsche Vergewaltiger akzeptieren muss, muss auch arabische aktzeptieren, sonst ist die Frau eine Rassistin! Und was hat eine Frau eigentlich nachts auf der Straße zu suchen? Allein? Was hatte die an? Hat sie sich vielleicht nicht auch…usw., usw. Reker gibt öffentlich Verhaltensermahnungen – für Frauen, nicht etwa für armen, jetzt unter Generalverdacht gestellten arabische Täter! Ich warte auf Lichterketten für die arabischen Schwester- und Töchtermörder. Was wurde eigentlich aus dem Mann, der aus Wut über die Flüchtlinge Frau Reker angegriffen hat? Ich wette, DER verrottet irgendwo in der kleinsten, dunkelsten Isolationszelle, die das Land bereit hält. Man hört nie wieder von denen! Das mediale Schweigekartell spurt. So wie bei der Attentäterin von Lafontaine, dem Attentäter von Schäuble, vom Ohrfeiger von Weizäcker oder von Leute die Beamte angegriffen haben…da ist die „volle Härte des Gesetzes“ immer möglich und anwendbar! Da findet sich immer genug Beweismaterial!
    Sehr wohl wird in deutschen Gerichten auch Religionsjustiz betrieben, die Scharia eingebunden: dann wenn Frauen geprügelt, Kinder beschnitten oder mit 11 verheiratet werden (Also staatlich genehmigte Kinderschändung in Deutschland!RicherInnen: „Ist doch alles üblich bei ihnen…geht darum auch hier“.)Alles legal, was bei biodeutschen Christen oder Atheisten eine(schwere)Straftat wäre.
    Es wird weder zu nennenswerten Urteilen noch zu Abschiebungen aufgrund der Vergewaltigungen kommen. Jede Wette.

  146. Im Prinzip hat mittlerweile jeder CDUSPDGrüne so viel übelsten Dreck am Stecken, dass es in Kriegs- und Bürgerkriegssituationen umgehend zur standesrechtlichen Exekution führen würde. Da der Volksaufstand und damit der Bürgerkrieg von diesen Idioten aber rasend gefördert wird, kann man auch nur noch von massiver Blödheit aller Politiker sprechen… wie der Mumie da oben auf dem Bild ja auch in´s Gesicht geschrieben steht. Wieso wollen die sich blos alle umbringen lassen? Denn dazu wird es wohl führen. Glauben diese Kotzbrocken ernsthaft, dass sie für diesen ganzen Bockmist nicht zur Rechenschaft gezogen werden? Wer heute noch Politiker wird ist geldgeil und suizid. Ein Volk läßt sich nicht aufhalten. WIR sind die Macht und wir haben die Schnauze endgültig voll!! Es wird 2016 so derb scheppern, dass viele Laternen einen Namen tragen werden… da hege ich kaum einen Zweifel daran. Der Volksaufstand kommt… und wenn er kommt, dann kommt er überraschend schnell!

  147. Herzliches Beileid den Kölnern. Wie konntet ihr nur so dämlich sein, diese dumme und unfähige Pute zum OB zu wählen?! Unbegreiflich…

  148. Wenn man dem Volk aufs Maul geschaut hätte, wären die jetzigen und die noch kommenden Probleme vermieden worden! Lieber haben einige Politiker, den Menschen die eine andere Meinung hatten und das auch in aller Aufrichtigkeit kommunizierten, als Pack, Mischpoke, Ratten, sowie Dumpfbacken und als politische Brandstifter bezeichnet! Es wurde ja von der Traumtänzerin aus der Uckermark“, vom „Ober-Gauckler“ und den Willkommensklatschern gerne so gesehen. Hauptsache der Kurs, dieser Flüchtlingskanzlerin wurde eingehalten. Wir befinden uns erst am Anfang, einer sich mit großer Wahrscheinlichkeit immer größer werdenden Gewaltspirale, gegen das deutsche Volk! Das war ja schon durch die Bild und Videodokumentationen auf der gesamten Reisroute der sogenannten Facharbeiter, Ingenieure und Ärzte gut zu sehen! Weiterhin kommen sogenannte Asyl-Eindringlinge aus sicheren Drittländern unkontrolliert über unsere Grenzen. Achtzig Prozent dieser Personen, sind keine echten Bürgerkriegsflüchtlinge, der größte Teil dieser jungen Männer sind möglicherweise vor dem Millitärdienst aus ihren Heimatländern geflohen! Und die werden bei der nächsten Gelegenheit, wieder versuchen mit Gewaltpotential oder Protestcamps ihre Ziele durchzusetzen. Keiner vom Pack, den Mischpoken, den Ratten, sowie den Dumpfbacken will das unsere Kinder und deren Nachkommen ein islamistisches geprägtes Deutschland erben! Die politischen Brandstifter sitzen in unserer jetzigen Regierung und die gehören alle abgewählt, aber das möglichst schnell!

  149. Rekers lächerliche Vorstellung von Selbstverteidigung heißt übersetzt:
    „Arme hoch, damit die Zwangsbeglücker freien und ungehinderten Zugriff auf die Hupen haben“, oder/und „Arme hoch damit die Jackentaschen ungeschützt ausgeplündert werden können“, oder/und „Arme Hoch als Willkommenssignal, kommt in unsere Arme“.

    Das ist nicht nur blöd, das ist eine Irreführung.
    Wenn ein erhobener Arm so toll schützt, dann wären sämtliche Taten dieser Art
    ja gar nie zuvor zustande gekommen!
    Zudem ist diese Form der Abwehr schon automatisch unserem Verhaltensrepertoire verankert.

    Das Bild ist göttlich- Prinzessin Plem Plem und Lord Radieschennase halten eine Karnevalsrede…….

  150. @ BürgermeisterIn

    Gerade in den letzten zwei Jahren kamen massenweise junge Männer, ganze Banden, aus dem Maghreb, nur um zu stehlen u. zu rauben. Auch die MUFL unter ihnen sind extrem aggressiv u. entziehen sich ihren Betreuern:

    Sie wollen sich nicht etwa integrieren, denn sie sind ausschließlich zum profitieren u. zwecks kriminellen Betätigungen gekommen, da ja ihre nordafrikanischen Heimaten Urlaubsländer sind, also keine Verfolgung stattfindet.

    20.02.2015
    +++Klaus-Peter Völlmecke, stellvertretender Jugendamtsleiter der Stadt Köln:

    +++„“…kämen in letzter Zeit vermehrt Jugendliche besonders aus nordafrikanischen Ländern,

    +++„die wollen eigentlich nur einen Schlafplatz und Taschengeld, ansonsten in Ruhe gelassen werden“.

    +++Solche Jugendliche(MUFL) fielen in Köln zurzeit oft durch kleinere Delikte polizeilich auf.

    +++„Das ist ein neues Phänomen, mit dem es schwierig ist, umzugehen…““
    http://www1.wdr.de/themen/politik/unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-100.html

  151. ohne Religion lebt sich’s besser (06. Jan 2016 11:11)
    A D O L F, wo bist du?

    Steig herunter und befreie uns von dem Übel! Die uns jetzt regieren verursachen nur Chaos und bringen uns Tod und Verbrechen ins Land.

    Bitte komm!

    Ich frage mich seit geraumer Zeit, ob es bei PI interne Saboteure gibt, die mit der Veröffentlichung solchen Drecks an der Selbstabschaffung des blogs arbeiten…

  152. „Die Unsicherheit ist mitten in den Städten angekommen. Und die CDU trägt dafür einen Großteil der Verantwortung.“

    „Die Täter waren im Schnitt Mitte zwanzig und kamen offenbar aus Marokko, Algerien und Tunesien. Wie sie nach Köln gekommen sind, wissen wir nicht“, sagte ein Ermittler einer Kölner Tageszeitung. Die Betonung liegt auf dem Nichtwissen, abgeleitet aus dem von höchster Stelle im Bundeskanzleramt verordneten Nichtwissenwollen. Denn die staatlich forcierte Vermischung von humanitärer (und somit richtiger) Flüchtlingspolitik mit einem daraus gleichsam konkludent abgeleiteten Wohlstandsversprechen für junge Männer aus aller Welt hat zur Voraussetzung die Ignoranz. Ignoranz, gepaart mit der Hoffnung, der kulturelle Graben zwischen Gender-Deutschland und nordafrikanischer Machokultur werde sich schon irgendwie überbrücken lassen: Wir schaffen das!

    http://www.cicero.de/berliner-republik/uebergriffe-koeln-und-hamburg-der-kontrollverlust/60323

  153. Was soll diese Hitlerscheiße hier?

    # 180 ?????

    Wo ist Moderation?

    PI ist genauso blöd wie Reker!!!!

  154. Im Special gestern abend kam wieder einmal…zum ca. 753.981. Mal der umgestürzte Polizei-Bully von der HogeSa Demo! Yippieh! Endlich einmal wieder! Der kommt bestimmt auch wieder zum Einsatz bei der nächsten geraubten Brieftasche per Antanz-Trick copyrigt by Maghreb!
    Mal ehrlich: Frau Reker wirkt überhaupt nicht gesund?!? Sie guckt und redet so, als hätte sie einen neben sich laufen, nicht nur leicht wirr, wie eine demente oder Alzheimer-Patientin! Bin ich der einzige, der diesen Eindruck hat?!? ( Ich habe mir die Langversion 41 Minute von Phoenix angesehen, es ist bezeichnend wie schnell sie bei der Sache ist, Flüchtlinge auch ja zu entlasten und sie will sie nicht zu der Tätergruppe dazuzählen!)
    Wie schon mehrfach hier genannt, total widersinnig und abartig, sich dann hinzustellen, wir haben NICHTS aber wir wissen genau wer es NICHT war!!! Verquere Logik hoch zehn!
    („Warum haben nicht mehr Menschen 110 gewählt!“ Was für eine Irre, bei der Enge und Bedrängnis, bei oft geraubtem Handy!!! Und „Karneval besser erklären!“ völlig meschugge!)
    Wie stellt Ihr euch das vor: „Lieber Vergewaltiger, Liebe Antanz-Marokkaner, die Ihr mich gerade zu fünft angrabscht: Unser Karneval in Köln hat eine lange traditionsreiche Geschichte: Bereits im Mittelalter wurden Winteraustreibungen…. (15- minütiger Monolog folgt!)
    … Abschließend:
    Er wird mundartlich auch „Fastelovend“ oder „Fasteleer“ genannt! Soweit meine Erklärung.
    Oh, wo ist denn meine Geldbörse und mein Handy! Hilfe, meine Unterhose und mein BH wurden mir zerrissen, HILFE!!!“

  155. Ach ja, wenn Ihr diesen religionslosen Adolf-Fan doch noch löschen solltet, löscht meinen post mit der darin enthaltenen Kopie bitte gleich mit.
    Schnallt Ihr es wirklich nicht, welche Munition ihr mit der offenbar mechanischen Aufschaltung dieser Sch…e den Schergen des Herrn Mass liefert? Und kein normaler Mensch könnte gegen diese „Argumente“ dann PI verteidigen… „Während Stürzenberger oben gegen Nazis wettert, wünschen sie sich in den Kommentaren Adolf zurück“…

  156. #194 Josi

    in Anbetracht Ihrer haarstäubenden Verhaltensregeln für Frauen
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nicht das erste Mal, dass man Verhaltensregel „empfiehlt“:

    Es war schon vor Jahren die Rede davon, wir Deutschen sollten die Blicke senken und die Straßenseite wechseln…

    Inzwischen ist auch das überholt, denn solche Horden können ganze Straßenzüge sperren.

    Wehe uns!

  157. Es wird schon wieder relativiert. Man muss nur die Kommentare auf FB lesen, viele Frauen sind dabei an vorderster Front und packen oft das Wort „Hetze“ aus. Denen scheint viel an ihren Neubürgern zu liegen.

    Mir ist das Thema egal, die Leute bekommen was sie verdienen, wer schweigt macht sich eben mitschuldig. Auf die Wahl in BW hat das kein Einfluss, der Michel ist entweder zu dämlich und indoktriniert oder er will das so. Das ist nicht mehr mein Land.

  158. Jetzt müssen in Köln aber zügig einige gefüllte Brieftaschen ™ von Rapefugees gefunden und medienwirksam abgegeben werden, um den Imageschaden zu reparieren.

    Zudem wären auch einige „Anschläge von „Rechtsextremen“(tm) nicht schlecht, um ein Gegengewicht zu Köln zu schaffen.

    Ich vermute, die Propagandaabteilungen und Dienste arbeiten daran mit Hochdruck!

  159. An alle wahlberechtigten Frauen: wenn ihr auch mal richtig heftig angegrabscht werden wollt, von südländisch aussehenden Männern; wenn ihr bereit seid dafür eure Geldbörse und das Handy abzugeben; dann wählt CDU oder SPD. Wenn ihr von Südländern vergewaltigt werden wollt, dann wählt am besten gleich die Grünen oder Linken. Die garantieren dafür, daß der Zustrom dieser lebenslustigen, jungen Männer nie mehr enden wird. Erst wenn die letzte von euch bereichert und vergewaltigt worden ist, solltet ihr in Betracht ziehen, evtl. einmal die AFD zu wählen.

  160. Diese Politiker labern wirklich einen Scheiß daher. Wenn es sich nicht um Flüchtlinge handeln sollte, sondern um muslimische Männer die schon seit längerer Zeit hier leben, dann ist dies doch viel schlimmer. Beweist es doch nur, daß sich diese niemals integrieren lassen. Mittlerweile befürchte auch ich, daß der Bürgerkrieg unabwendbar ist. Dummerweise bekommt der Feind noch immer jeden Tag tausendfache Verstärkung.

  161. @#211 cruzader (06. Jan 2016 12:34)

    Das ist heutzutage nicht mehr so einfach. Bei Reker dachte ich auch zuerst an einen Witz, doch die hat es Ernst gemeint mit ihrer eine Armlänge.

  162. Rekers Empfehlung, doch bittschön die Armlänge als Abstandsmaß zu den muselmanischen Eindringlingen zu beachten, ist von ähnlicher Qualität, wie die Empfehlung Merkels, doch in die Kirche zu gehen und zu beten, als Antwort auf die Frage einer sichtlich erregten Bürgerin „Frau Bundeskanzlerin, wie wollen Sie Europa und unsere Kultur vor der Islamisierung schützen?“

    Tatsächlich sind jetzt in der Lügenpresse durchaus Absetzbewegungen zu verzeichnen angesichts der plumpen Lüge von Rekers, die Täter wären keine Flüchtlinge.
    Natürlich sind es ‚Flüchtlinge‘, im Wording von Rekers sowieso, denn die bezeichnet alle illegalen Eindringlinge als ‚Flüchtlinge‘.

    Vielleich sind sie nicht mit der letzten Lawine eingesickert. Das ist nur eine Frage der Zeit, bis sich aus den muselmanischen Eindringlingen auch kriminelle Banden entwickeln.
    Da kann Deutschland bereits auf einen reichen Erfahrungsschatz zurückgreifen.

    Exponentiell gesteigert ist die Kriminellen-Flutung natürlich durch die gegenwärtige Invasion, GdP-Vize Radek warnte mit Blick auf die vergangenen Monate: „Wir haben lediglich zehn Prozent der Flüchtlinge kontrolliert.“

  163. „Prinzessin Plem-Plem und Kommissar Schweinenase“

    Danke für diese Beschreibung durch die Kommentatoren hier, ich musste herzlich lachen.

  164. Tja ,Merkel, Gabriel, Alberts,Maas ,Reckers usw.
    nun ist eure Lügenwelt zusammen gebrochen ( zu früh).
    Ihr hättet alles gerne noch länger ohne Zwischenfälle gesteuert !

    Und wenn ihr den Leuten noch so viel Märchen über Toleranz und Willkommenskultur erzählen wollt ,
    DIE DEUTSCHEN HABEN KEINEN BOCK MEHR AUF DIESES PACK ,SCHON GAR NICHT FÜR DIESES
    DRECKSPACK ARBEITEN ZU GEHEN !!
    Wir werden nicht weiter zulassen ,das unseren Männern,Frauen und Kindern durch Afrikanische Horden Leid zugefügt wird !
    Es werden sich Bürgerwehren bilden , und ich rate euch kommt denen nicht zu nahe , weil IHR POLITIKER habt uns den Krieg erklärt , in dem ihr uns gegen unseren Willen , mit wilden Moslemhorden überflutet habt ( und weiter macht )!
    Das Volk wird sich erheben , egal ob ihr uns eure Antifajüngelchen schickt , ich sage IHNEN alle vorraus ,gegen diese Antifa , wird sich bald das ganze “ NORMALE “ Volk entgegen stellen,und sie notfalls aus dem land Prügeln .
    WIR LASSEN UNS NICHT WEITER KNECHTEN ,und wagt es nicht uns neue Steuern zu präsentieren!

    ES REICHT !!

  165. Sehr geehrte Facebookgemeinde,
    ich habe mir lange überlegt, ob ich mich hier zu den Vorfällen in Köln oder Stuttgart äußern soll, denn ich bin kein „Pressesprecher“ der verantwortlichen Politik. Die ist jetzt gefragt und muss handeln. Da sollte man sich als Gewerkschaft eher neutral verhalten.
    Aber was mich unheimlich aufregt sind Äußerungen von einigen Politikern, die gleich den Schuldigen gefunden haben! Die Polizei!
    Das ist unfassbar, dass gerade die Verursacher von stetigem Personalabbau bei der Polizei nun die ersten sind, die mehr Polizei fordern.
    Ein Politiker aus Köln, ich nenne bewusst mal nicht seinen Namen, äußert, dass er nicht verstehen kann, dass die Polizei an Silvester so „schwach“ (seine Worte) aufgestellt war. Für ihn wäre es selbstverständlich und auch machbar gewesen, dass an „Silvester“ da „alle“ verfügbaren Polizisten Dienst hätten machen müssen. Das erwartet der Bürger.
    Ich habe es mir dann nochmal angeschaut um sicher zu sein, das ich richtig gehört habe.
    Unglaublich und völlig praxisfremd.
    Fakt ist, dass gerade an Tagen, wie Silvester, die Mindeststärken auf den Dienststellen erhöht werden. Und bitte liebe Politik! Hört auf den Bürgerinnen und Bürgern hier eine heile Polizeiwelt zu verkaufen. Polizisten sind nur „verfügbar“ wenn sie auch tatsächlich vorhanden sind. In Baden-Württemberg wurden in den vergangenen Jahren, von der Vorgängerregierung, 1000 Stellen abgebaut. Bundesweit insgesamt soviel, wie die gesamte Berliner Polizei Personal hat. Das ist Fakt.
    Aber sich vor die Kameras zu stellen und gleich mal klarstellen, obwohl die Ermittlungen noch andauern, dass die Täter nicht aus den Reihen der Flüchtlinge oder Asylbewerber stammen, ist nicht gerade professionell und nicht belegt. Auch ich gebe nichts auf schnelle und pauschale Vorverurteilungen, weil mir in erster Linie egal ist, welche Personengruppe die Frauen sexuell bedrängt, verletzt und beraubt hat. Hier geht es mehr um eine Verletzung der Rechtsnormen und massive Straftaten gegen Menschen.
    Wenn man Zeugenaussagen und den Angaben der geschädigten Frauen (ca. 90 Anzeigen wurden alleine in Köln erstattet) zuhört, ist von überwiegend schwarzafrikanischen Männern und Arabern die Rede.
    Aber wie gesagt, darum geht es mir in erster Linie nicht. Auch wenn es welche aus hiesiger Bevölkerung gewesen sind, ist eine solche Dimension und Respektlosigkeit gegenüber Frauen in unserem Rechtsstaat nicht zu akzeptieren. In unserer Gesellschaft sind Frauen gleichberechtigt und werden respektvoll behandelt, wie im übrigen alle anderen Menschen auch, egal welcher Religion oder Kultur sie angehören.
    Aber wer hier mit unserer demokratischen Gesellschaftsform, mit all ihren Rechtsnormen und Gesetzen nicht leben kann oder will und dabei straffällig wird, muss die Konsequenzen innerhalb unseres Rechtssystems spüren, egal woher er stammt oder kommt.

    Also liebe Politik. Bevor man erneut die Polizei wieder voreilig als „Sündenbock“ ausgewählt hat, wäre ein sachorientiertes und auf Fakten basierendes Handeln angebrachter. Die Bürgerinnen und Bürger schauen derzeit auf sie, die Politik, wie sie mit der Situation umgehen werden!

    Mit freundlichen Grüßen

    Thomas Mohr
    Vorsitzender der
    Gewerkschaft der Polizei Mannheim

    https://www.facebook.com/GdPVorsitzender/posts/985679094831993

  166. Im Zusammenhang mit dem angeblichen Attentat, bei dem einige gesagt haben, die hätte bestenfalls nen kleinen Kratzer abgekriegt fällt mir ein.
    „Lebt denn der alte Mannichl noch“ Der Fall erinnert doch sehr an diese Sache. Nur ist M nach einiger Zeit in Ungnade gefallen, weil ers zu sehr übertrieben hat. Ich selber hab das nicht gesehen, weil ich die ÖR-Nachrichten schon seit Jahren nicht mehr ertrage.
    Nachdem ich gelesen hab, dass die Reker Juristin wäre. Wars nicht Wilhelm Busch der schrieb?
    Er (Sie) war Jurist und auch sonst von mässigem Verstande.

    #16 what be must must be; Siehe Mannichl, fragwürdig war das eine wies andere.

    #30 Dichter; Früher mal hat man gesagt, die Zigeuner sind unterwegs, Frauen holt die Wäsche von der Leine und versperrt Türen und Fenster.
    Auch wenn man selber noch nie bestohlen worden ist, hat man das so gemacht. Heute wär das rassistisch, fremdenfeindlich oder ganz einfach Nazi. Trotzdem hatten die alten damit recht.

    #89 aufklärer; Der Schlangenalien vom Mannichl wurde doch auch bis heute nicht gefunden, obwohl das angebliche Tatoo sowas von auffällig und auch genau beschrieben wurde.

    #102 SV; Schau dir doch mal auf Google.maps an, wo der Kölner Dom steht. https://www.google.de/maps/@50.9417355,6.9571584,18z/data=!3m1!1e3

    #166 terminator; Beim politisch überaus korrekten Jauch lautete mal ne Frage nach dem Anagramm der Regierung, Antwort „Genug Irre“

  167. #180 ohne Religion lebt sich’s besser (06. Jan 2016 11:11)

    Hallo PI. Mod,

    wie lange wollt ihr den Scheiss dieses Saboteurs noch stehen lassen?
    Das geht ja gar nicht.

    Das ist genau die Munition, die unsere Gegner brauchen um uns in die Rechtsradikale Ecke zu stellen.

  168. Der Mann die auf Reker ein Attentat verübte und
    sich Äußerte das er es für sein Stadt Köln getan hat, ist völlig in Vergessenheit geraten !
    Es wäre sinnvoll dieser Mann nach der genauer
    Ablauf dieser Geschichte zu fragen und seiner
    Seite zu hören !
    Es würde auf ihm Eingeprügelt und von der links
    versiffter Presse ein Monster-Mörder aus ihm
    gemacht ! Und nach dieser Vorfällen von diese
    Fachkräften könnte ich dieser Mann sogar verstehen !

  169. #208 leonhard hagebucher

    „Schnallt Ihr es wirklich nicht, welche Munition ihr mit der offenbar mechanischen Aufschaltung dieser Sch…e den Schergen des Herrn Mass liefert?“

    Mechanisches Ausschalten ist hier auf PI-News vollkommen unmöglich. Denn die Islamkritik ist nun einmal ein Format, das unentwegt mit dem Leibhaftigen (Ewigen Österreicher) aufmarschiert. Da können selbst Guido Knopp, Friedman, die vulgäre
    Orientaloglatze, dieser Jammertürke Serdan Somuncu oder Indymedia nicht mithalten.

  170. Ich finde jetzt ist der Punkt erreicht, wo ich diesem Problem „Flüchtling“ nicht mehr ausweichen kann.
    Eine meiner Töchter hätte auch ganz leicht bei dieser „Bereicherung“ in Köln mit dabei sein können.
    Ich werde mich nicht an unsere Bundeskanzlerin wenden, sondern an unsere direkten Abgeordneten.
    Die gewählten Damen und Herren des Bundestages haben durch ihr Verhalten erst eine Frau Merkel mit ihrer Politik ermöglicht.
    Sagen und zeigen wir doch unseren Volksvertretern wie die Stimmung wirklich im Lande ist!

    https://www.bundestag.de/abgeordnete

  171. #212 Heisenberg73 (06. Jan 2016 12:35)
    Ich vermute, die Propagandaabteilungen und Dienste arbeiten daran mit Hochdruck! (an geeigneten ‚Gegendarstellungen‘)

    Schon passiert. Der TAGESLÜGEL gibt sich alle Mühe, Gastschreibkraft Schmitz veröffentlichte im vergangenen Herbst im LÜGEL noch theatralisch „eine Kapitulationserklärung“ wegen der Gefahren von Rächts und kündigte Schreibkraft-Abstinenz an. Aber die Angst war nur von kurzer Dauer, jetzt darf er im LÜGEL gegen NRW Innenminister Jäger hetzen, weil Jäger sich erdreistet, dies zu sagen:

    „Wir nehmen es nicht hin, dass sich nordafrikanische Männergruppen organisieren, um wehrlose Frauen mit dreisten sexuellen Attacken zu erniedrigen.“

    Was Schmitz irgendwie übertrieben findet, er versucht augenscheinlich, die kriminellen Umtriebe der arabischen Banden zu verharmlosen.

    http://www.tagesspiegel.de/politik/uebergriffe-gegen-frauen-in-koeln-ralf-jaeger-schiesst-daneben/12796164.html

  172. Richtig! Sie hat dazu gelernt. Hätte sie eine Armlämge Abstand gehalten, wäre sie nicht niederbestochen worden.
    Blöde Kuh!

  173. Hallo Herr Thomas Mohr, Vorsitzender der
    Gewerkschaft der Polizei Mannheim!

    Vielen Dank für Ihren Beitrag!

    Ich teile Ihre Ansicht, daß die Polizei hier Prügel bezieht, wo allerdings die Schuldigen in der Politk zu suchen sind. Der Fisch stinkt bekanntlich zuerst am Kopf.

    In der Sache der Kölner Überfalle durch arabische Banden ist doch klar erkennbar, wie die Politiker gedenken, die Sache abzuhandeln und die Bürger für dumm zu verkaufen.

    Für die Opferschützerin Marianne Weich vom Weißen Ring in Köln steht fest, dass es sich bei den Tätern zu Silvester um eine bereits bekannte Gruppe von Intensivtätern handelt.

    Statt also in der ‚Krisensitzung‘ gestern diese Kenntnisse den Bürgern mitzuteilen, hat die OB Rekers nichts anderes zu tun, als Gegenteiliges zu suggerieren, und so meine Vermutung, der Polizei einen Maulkorb zu verpassen, sodaß in der Presse nur ohne Quellenbezeichnung die Polizei zitiert werden darf, daß man bei einigen Täten, derer man habhaft werden konnte, aktuelle Asyl-Unterlagen gefunden hat.

  174. Marie von Ebner-Eschenbach sagte mal: Der Klügere gibt nach! Eine traurige Wahrheit, sie begründet die Weltherrschaft der Dummheit.

    Ebenso ist es mit dem Islam. Wer Toleranz gegenüber dieser intoleranten Pseudo-Religion zeigt, wird nur dafür sorgen, dass die Intoleranz siegt und das Abendland ins Mittelalter zurück katapultiert wird.

  175. Mach Schuss mit den Kommunalpolitikern, da geht’s zu wie bei kleinen Kindern die beim Kartenspiel sich den Schwarzen Peter zuschieben, von den Gewerkschaften der Polizei bis hin zum Polizeipräsidenten. Wissen diese Entscheidungsträger überhaupt was Risikomanagement ist, Nein.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!

  176. Das die Reker zurück treten muss steht ausser Frage. Wichtiger wäre jetzt aber den Rücktritt von Merkel zu fordern.

    Sie trägt die Verantwortung!

  177. #211 cruzader; Die Linksschreibung widerspricht der von dir gesehenen Ironie. Das meint dieser … offenbar Ernst. Fehlende Grossschreibung, keinerlei Satzzeichen, das klingt klar nach grünlinken Bildungsbürgern.

  178. #38 bayer01 (06. Jan 2016 08:53)
    „Sie wiesen AfD-Anhänger mit Trillerpfeifen und Sprechchören ab“

    http://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article150612951/AfD-startet-Wahlkampf-mit-Kampfansage-an-Altparteien.html

    Und das schreibt das Schmierblatt so lapidar. Sind die „Demonstranten“ jetzt die neue Polizei? Haben sie das Recht, exekutive Aufgaben zu erfüllen?
    —————————————————-

    Ja, sind sie! Das sind doch die staatlich alimentierten ANTIFANTEN, die TERRORMILIZ die das Straßenbild in DE seit 1968 beherrscht!

  179. „…Nordafrikanern in ihrem Heimatland mit dem Tod bedroht…“

    In Marokko, Algerien, Tunesien und Ägypten ist niemand vom Tod bedroht! In Libyen gibt es sichere Landesteile, die nicht vom IS kontrolliert werden.

    ALLE können bedenkenlos abgeschoben werden!

  180. Wir hatten mal ein Huhn das hieß Henriette. Ich glaube mit Bestimmtheit zu sagen, das, das Huhn mehr Hirn hatte wie diese Reker.

  181. Wir werden um Bürgerwehren nicht herum kommen.

    Liebe Frauen, wenn es nach der derzeitigen Politik geht, werdet ihr auch in Zukunft „in allen Körperöffnungen“ befummelt werden.

    Ich muss in diesem Zusammenhang an den Skandal von Rotherham denken. Die Versklavung und Unterdrückung von 1400 weißen Jugendlichen und Kindern durch pakistanische Banden war nur möglich, weil „Toleranz“ in Form von Wegsehen seitens des Staates England geherrscht hat.

    Man fängt an, jetzt die Tatsachen zu verdrehen, weil nicht sein kann was nicht sein darf. Ein Schlag ins Gesicht jeder Frau, die von den Fucklingen angefingert wurde.

    Dieses System muss weg.

  182. #221 12 September 1683 (06. Jan 2016 12:49)
    #180 ohne Religion lebt sich’s besser (06. Jan 2016 11:11)

    Hallo PI. Mod,

    wie lange wollt ihr den Scheiss dieses Saboteurs noch stehen lassen?
    Das geht ja gar nicht.
    ——————————————————

    Das ist doch ganz offensichtlich ein ANTIFA-Troll, ein „Agent Provocateur“, der hier Mist machen soll!

  183. Die sieht aus wie ein Orang Utan, ab in den Zoo mit der! Affen haben in der Politik nichts verloren!

  184. Die Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung lassen sich nicht mehr verschweigen

    Es verwundert nicht, daß die hiesigen Parteiengecken dem Volk das Zwischennetz, wegen sogenannter Hetze, abstellen wollen, müssen sie doch wegen diesem vor der Zeit die Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge auf die deutsche Urbevölkerung öffentlich eingestehen. Was wohl dazu führen wird, daß sich auch der Umerzogenste zu fragen beginnt, was noch werden soll, wenn sich schon heute die fremdländischen Eindringlinge zusammenrotten und in den Städten über die einheimischen Frauen und Mädchen herfallen. Sind doch die Grenzen immer noch sperrangelweit offen und strömen tagtäglich abertausende Eindringlinge ins Land. Wie es sich auch dank dem Zwischennetz immer mehr herumspricht, daß es sich dabei nicht um Flüchtlinge handelt, sondern um junge Männchen, die glauben ins Schlaraffenland zu kommen und die einheimischen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen betrachten. Und sind diese erst einmal genug, so werden sie die deutsche Urbevölkerung ganz unzweifelhaft abschlachten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  185. Alles Lüge. Die wenigen Feszgenommenen waren syrische Flüchtlinge. Demnächst wird Frau Reeker die Burka empfehlen, wenn Frauen in die Öffentlichkeit gehen. Unfähige Tussen sollten lebenslang Abstand von politischen Ämtern halten.

  186. #4 kleinerhutzelzwerg (06. Jan 2016 08:23)

    Das mit der „Armlänge“ ist mir noch nicht ganz klar.
    Um die korrekte Einhaltung des Mindestabstands sicherzustellen, darf ich dann als Rechtshänder den rechten Arm ausstrecken?

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Ja, halbhoch aussstrecken und dazu ein paar mal HEILAND rufen, dann zuckt der Feind erstmal zusammen und verdrückt sich dann. 😉

    Also, so jedenfalls könnte man die Anweisung an deutsche Mädels ergänzen – und bräuchte nicht unbedingt die Polizei zu verstärken.

    „Eigentlich“ wünsche ich mir eine Gesellschaft – einen Staat – ein Zusammenleben –
    OHNE POLIZEILICHE PRÄSENZ!
    Das muss doch möglich sein, dies anzustreben.
    Statt dessen immer mehr Restriktive.

    § 130 im Jahre 1872 eingeführt – mit 33 Worten – dies blieb 88 Jahre lang so. Inzwischen – in immer kürzeren Intervallen der Korrektur/Ergänzung zählt der Paragraph 130 jetzt 506 Worte. „Da seine Länge direkt mit dem politisch herbeigeführten Wachstum nichtdeutscher Bevölkerungsgruppen korreliert, dürfte die nächste Verschärfung nur noch eine Frage der Zeit sein.“
    (Zitat: Kleine-Hartlage)

  187. „RefuckISIS wähl.com“ CDU die Zukunft:
    Kinderlose Muttis und Eierlose Vatis.
    Den Sexuellen Notstand beenden. Treffen auf der Domplatte mit blanken Arsch in gebückter Haltung.
    Gleitkreme nicht vergessen.
    Ihre Bürgermeister-I-nin. (ohne Narbe am Hals)

  188. Schon anlässlich der antirussischen Hetzkampagne der Jahre 2013/14 in der deutschen Wahrheitspresse war mir aufgefallen, dass die meisten Texte grottenschlechte Übersetzungen aus dem Amerikanischen waren. Deutsch war das nicht.

    Dies kann daran liegen, dass die Texte zentral vorgegeben wurden, es kann aber auch daran liegen, dass die Sozialisation der solche Texte verfassenden Praktikanten sich auf das Schauen lieblos synchronisierter US-Vorabendserien beschränkte. (Ich vermute letzteres.) Jetzt sagt Frau Reker, Frauen sollten auf Armlänge Abstand halten. Dies ist ebenfalls eine schlechte Übersetzung aus dem Englischen („at arm’s length“).

    Ich vermute eher nicht, dass die zentrale Steuerung sich die Mühe macht, für derart viertklassige Provinzpolitikerinnendarstellerinnen die Reden zu schreiben. Der Verdacht liegt nahe, dass Frau Reker solche Formulierungen auf Dummschwätzerseminaren („bullshit bingo“) gelernt hat.

  189. Von der irren Kanzlerin zu Millionen angelockte Scharia-Männer aus dem Nahen Osten bringen die Steinzeit nach Deutschland.

    Maas sieht „Zivilisationsbruch durch enthemmte Horde“

    Bundesjustizminister Heiko Maas sieht in den Vorfällen von Köln einen „zeitweiligen Zivilisationsbruch“. Mittlerweile gibt es mehr als 100 Anzeigen. Alle Informationen dazu im Ticker.

    http://www.welt.de/politik/article150628792/Maas-sieht-Zivilisationsbruch-durch-enthemmte-Horde.html

    🙂

  190. die Bürgermeisterin wird jetzt einen rundeckigen Tisch gegen Rechts gründen, einen rundeckigen Tisch gegen Hooligans und eine Demo mit Lichterkette von Hamburg bis Garmisch gegen deutsche Fremdenfeindlichkeit…

    Ja und Frau Bürgermeisterin, von welchem Dienst ist denn der V-Mann der sie mit dem Messer gepiekst hat vor ihrer Wahl?? Aha das würde die Geheimhaltung verletzen, ach so ist das??

  191. Aber die neue Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker (Foto) weiß bereits, dass es keine „Flüchtlinge“ waren!

    http://www.express.de/koeln/sexuelle-uebergriffe-polizist–so-brutal-war-das-chaos-am-koelner-hbf-an-silvester-23252866
    Sexuelle Übergriffe Polizist: So brutal war das Chaos am Kölner Hbf an Silvester

    Dem Polizisten gelang es, etwa acht verdächtige Männer aus der Menge zu holen und festzunehmen. „Sie hatten alle kopierte Papiere dabei, Aufenthaltsbescheinigungen für Asylverfahren.“

    Die Täter hätten mit dem Angrapschen versucht, den Frauen Handy und Bargeld zu stehlen. Weil sie irgendwann jedoch stark alkoholisiert gewesen wären, sei es zu den sexuellen Exzessen gekommen.

  192. FAILED STATE wie er im Buche steht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150662120/Oberbuergermeisterin-legt-Frauen-Verhaltensregeln-nahe.html

    Schon am 3. Januar beging eine Gruppe junger Männer im Kölner U-Bahnhof Breslauer Platz/Hauptbahnhof wieder ähnliche Straftaten. Es gab Anzeigen wegen sexueller Belästigung und Diebstahls mehrerer Handys. Fünf Tatverdächtige wurden festgestellt: Ein 20-jähriger Syrer, zwei Marrokaner im Alter von 21 und 22 Jahren sowie zwei Algerier, 22 und 24. Die Polizei fand bei ihnen zwei gestohlene Mobiltelefone.

    Reker und Kölns Polizeipräsident Wolfgang Albers (SPD) traten nach einem Sicherheitstreffen vor die Presse. Albers gab bekannt, dass auch an Tag fünf nach den Vorfällen bislang „keine Erkenntnisse über die Täter“ vorlägen.

    Und: Es werde auch „dazugehören, den Karneval und die Zuwendung, die im Karneval ja einmal erfolgt, auch den Menschen aus anderen Kulturkreisen vielleicht besser erklären“ zu müssen. Diese dürften körperliche Nähe nicht gleich als Einladung sexueller Natur verstehen.

    PS wie konnte man solche blöde Kuh zu OBin wählen?

  193. Vor ein paar Minuten in den News auf Kabel1:

    Nach der Berichterstattung über den Shitstorm den Reker mit ihrer Armlänge hervorgerufen hat, wird Frau Reker mit den Worten „das ist aus dem Zusammenhang gerissen“, zitiert.

    Von wegen „aus dem Zusammenhang gerissen“. Es gibt Videos der PK wo sie das gesagt hat und man den Zusammenhang sehen und hören kann.

    Frau Reker, bitte treten sie zurück!

  194. OB Reker scheint dümmer zu sein als die Polizei erlaubt. `Eine Armlänge Abstand` Muahahahaaa…
    Warum empfielt die Polipute nicht gleich Burkapflicht für alle Kölner Frauen

    Mann, da kann man nicht stark genug mit dem Kopf schütteln als solche Poliirrlichter wie Reker zu hohen Amt und Würden kommen und solchen Dünnschiss verzapfen. Nun ja, Karneval ist bald und die Burka ersetzt die Pappnase, auch die politischen Pappnasen

  195. Langer Scherz:

    Also, wenn das keine Flüchtlinge waren, dann sollen die sich bitte bei der Polizei sofort stellen, damit wir sie ordentlich bestrafen können. Aber ich befürchte, es waren doch Flüchtlinge, die sich nach der Tat zur Flucht vor der Bestrafung verdünnisiert haben. Also doch geflüchtet sind und damit eindeutig zu Flüchtlingen und zu von der Polizei Verfolgten geworden sind. Dann können sie auch endlich einen ordnungsgemäßen Asylantrag stellen, weil sie ja jetzt politisch Verfolgte sind. Oder sehe ich da was falsch?

  196. es tut mir leid, aber ich muss das jetzt schreiben:

    an alle, die immer wieder fordern, an der richtigen stelle das kreuz bei den wahlen zu machen

    ist euch nicht klar, dass sich die „Damen und herren“ Politiker so mir nichts, dir nichts von der macht vertreiben lassen?

    selbst wenn es wahlbeobachter gibt, selbst wenn eure AfD auf 60 Prozent kommt, wird es im Endergebnis unter sechs Prozent lauten.

    glaubt ihr nicht?

    ich schon, ich traue diesen %§Z§ inzwischen jede lüge, jede Gemeinheit, jeden wahlbetrug zu.

    nichts wird sich an den Machtverhältnissen ändern. ist es nicht die Merkel, ist es das andere $%&$§ von der SPD.

    ich will eure Hoffnungen nicht enttäuschen, aber wacht auf, hört auf, eure Hoffnungen auf Neuwahlen zu setzen.

    der plan, Europa zu zerstören muss und wird vollendet werden, dafür sorgt schon der große bruder im äussersten westen.

    ich kann euch leider auch keinen Ausweg bieten, aber eines weiss ich ganz sicher, mit demokratischen mitteln wird man dieser misere nicht mehr herr.

  197. #27 RolfWeichert (06. Jan 2016 08:47)

    Das israelische Gefängnisse mit über 90 % mit Moslem belegt sind sagt schon viel übe den Zustand der Flüchtlinge von heute.

    —————–

    ja glaubst du, in österr. oder deutschen Gefängnissen ist es anders?

  198. Das ist einfach genial! Frau Reker möchte, dass Frauen den rechten Arm ausstrecken um zu signalisieren, dass sie paarungswillige Ausländer auf Distanz halten wollen? „Schick Geil!“ kann man da nur sagen.

    Danke Frau Reker für diesen Running Gag, der ab sofort eng und dauerhaft mit der deutschen Vergangenheitsbewältigung verknüpft bleiben wird! Danke, echt!!!

  199. Eigenartig, das alle Anderen nicht sagen können, wer das Chaos in Koln verursacht hat und welche Personen damit im Zusammemhang stehen.

    Unsere hellseherische OB behauptet:

    das es keine Flüchtlinge oder Asylanten aus Koln waren.

    Es würde mich schon interessieren, wie sie auf diese von ihr gestellte, verwegene Idee kommt.

    Das hört si8ch so nach einer vorgefertigten Aussage an, um die Bevölkerung wieder in die Irre zuführen um ja nicht Eindruck zu erwecken, dass man ein Zusammenhang stellen kann, Chaos, Flüchtling bzw. Bevölkerung.

    Es geht also weiter mit Lügen und die Bevölkerung für dumm verkaufen.

  200. Was mich sehr stutzig macht:

    es ist doch offentsichtlich, dass dieser abartige Vorfall in Köln und anderen Städten in Deutschland, von Nordafrikaner und Menschen mit arabischen Ursprung verursacht wurden. Warum muss man immer wieder von öffentlich äußernden Politiker hören, dass man diese Leute auch noch schützen will, obwohl man für die Opfer keine Silbe übrig hat.

    Im Gegenteil, man macht ihnen absurde und mittelalterliche Vorschläge wie sie sich in Zukunft zu Verhalten hätten gegenüber unseren Bereicheren.

    Das ist wieder typisch Deutsche Unterwerfungspolitik, da man sich fürchtet, mit der Wahrheit umgehen müsse, und infolge dessen handeln müßte.

    Wenn das Rechte Gruppen gewesen wäre, dann wäre in Deutschland die Hölle los von Politik und Medien.

    Es würde Lichterketten mit sämtlicher Politischer Idiotie geben und man würde sich überbieten mit Aussagen, wie schlimm das alles ist.

    Wo sind die Fatimas Roth und Konsorten!

  201. Diese Reker tut einem ja schon leid, so dumm und schwach und hilflos wirkt sie.

    Bloß ernennt man in einer realen Welt nicht so eine Person zu solch einem verantwortungsvollen Amt.
    Denn wie mit der Verantwortung umgegangen wird IST :
    dumm schwach hilflos.

  202. Mittlerweile über 100!!! (sprich Dunkelziffer: über 200!?!)
    Jetzt auch Frankfurt und Düsseldorf und, war klar auch Berlin mit identischen Fällen dazu!

  203. „Hamburg – Die sexuellen Übergriffe auf junge Frauen in der Silvesternacht im Vergnügungs-Stadtteil St. Pauli sind laut Polizei alle von arabisch-sprechenden Männern begangen worden.
    Das hätten Zeugenaussagen ergeben, sagte Polizeivizepräsident Reinhard Fallak dem „Hamburger Abendblatt”. Übereinstimmend hätten alle Frauen gesagt, dass es sich bei den Tätern um arabisch-sprechende aus dem nordafrikanischen Raum stammende junge Männer gehandelt habe. Bis zum Nachmittag waren bei der Polizei in Hamburg 53 Anzeigen von Frauen wegen sexueller Übergriffe eingegangen.“
    (bild.de)

  204. Kein Wunder!
    Beim IQ eines „Kartoffelsack“
    Ebenso Maas.
    Carl von Ossietzky (1889-1938)
    „Deutschland ist das einzige Land,wo Mangel an politischer Befähigung den Weg zu höchsten Ehrenämtern sichert.“

  205. #259 Realistiker (06. Jan 2016 18:39)

    Diese Reker tut einem ja schon leid, so dumm und schwach und hilflos wirkt sie.

    Um Reker braucht es einem nicht leid zu tun. Sie hat als Verbandshansel und dann anschließend als Grüne in der Migrantenindustrie ihre Chancen gewittert und gefunden.

    Bemerkenswert ist allerdings, daß sie bei dieser Vita, zuletzt als Beigeordnete für Soziales und Integration, durch eine Reihe von ungewöhnlichen Umständen hochgeschwemmt wurde zum Oberbürgermeisterposten der viertgrößten Stadt und Industriemetropole Deutschlands.

  206. #232 uli12us (06. Jan 2016 13:59)

    #211 cruzader; Die Linksschreibung widerspricht der von dir gesehenen Ironie. Das meint dieser … offenbar Ernst. Fehlende Grossschreibung, keinerlei Satzzeichen, das klingt klar nach grünlinken Bildungsbürgern.

    Hallo uli12u! Das sehe ich etwas anders. Die Oortografie kann gestellt sein, mir kommt es auf die Wortwahl an. Der Schreiber hat wirklich keine hohle Phrase ausgelassen, keine Lächerlichkeit gescheut und so maaslos übertrieben, dass ich nicht glauben möchte, dass es tatsächlich Individuen gibt, die genau so denken.

  207. #264 cruzader

    „Der Schreiber hat wirklich keine hohle Phrase ausgelassen“

    Richtig, sehe ich auch so. Er hat sich sehr viel Mühe gegeben, ein raffiniertes Konzentrat zusammengeführt.
    Eine überaus gelungene Fälschung.

    „… dass ich nicht glauben möchte, dass es tatsächlich Individuen gibt, die genau so denken…“

    Ich auch nicht. Da wurden verschiedene Denk(verhinderungs-)figuren verschiedener BUNT-Faschisten wie ein Mosaik zusammengefügt.

  208. Die Reker braucht keine Angst zu haben, da halten selbst notgeile Muselmanen freiwillig Abstand
    Die ist so dumm wie sie aussieht, passt hervorragend zum Rest des poltischen Personals
    Wenn Blödheit ein Qualifikationsmerkmal ist , dann wähle SPD!

  209. @ #195 Wilhelm von Kaltwitz

    #180 ohne Religion lebt`s sich besser:
    „A D O L F, wo bist du?“
    —————————————

    Gibt es hier keine Moderation. Wie kann man so einen Scheiß hier stehen lassen????.
    Will PI unbedingt Munition liefern?
    Seid ihr bekloppt?

    Lieber Herr von Kaltwitz,
    völlig richtig! Sehe ich ganz genauso.
    Diese Adolf-Idioten agieren wie bestellt!
    Deren ahistorischer Schwachsinn ist unter aller Kanone. Passt im Grunde zu grünen Äußerungen wie „Die Türken haben Deutschland nach dem Krieg wiederaufgebaut“ (Claudia Roth) oder „Die Nazis haben die Dresdner Frauenkirche zerstört“ (Goebbels-Eckardt).

    Bolschewisten, Faschisten Linksgrüne, Muslime – das Problem sind totalitäre Ideologien und deren monokausale Geschichtsinterpretationen.
    Hier ist wirklich eine Moderation gefragt.
    Grüße

  210. „Noch sitzt Ihr da oben, Ihr feigen Gestalten.

    Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott!

    Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,

    dann richtet das Volk, dann gnade Euch Gott!”

    Karl Theodor Körner, 1791-1813

    Volksgemeinschaften haben ein langes Gedächtnis

    https://www.youtube.com/watch?v=YEiJfrdq330

Comments are closed.