nieder„Flüchtlingshilfe“ ist auch im Neuen Jahr – trotz der Vorkommnisse in Köln – (noch) voll im Trend. Deshalb hat die niedersächsische Landesregierung jetzt ihr halbstaatliches Programm „Niedersachsen packt an“ beginnen lassen. Das Programm geht davon aus, dass kaum einer der „Flüchtlinge“, die Merkel und Gabriel nach Deutschland eingeladen haben, das Land je wieder verlassen müssen. Aus dieser Prämisse leiten Merkels Statthalter Weil und seine staatlich vereinnahmten gesellschaftlichen Gruppen ab, was jetzt das Interesse des gemeinen Deutschen „sein muss“, nämlich „Integration“ und dass man die ‚schaffen muss’:

„Sehr viele, der in den vergangenen Monaten zu uns gekommenen Männer, Frauen und Kinder, werden auf Dauer in Niedersachsen bleiben. Wir stehen vor großen Integrationsherausforderungen, und es muss unser gemeinsames Interesse sein, diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen“, sagte Ministerpräsident Stephan Weil.

Dass dies so ist, ja so sein muss und nur so, wird nicht hinterfragt, erstens weil der Weil (bzw. die Merkel via Weil) das so angeordnet hat und man wieder gewohnt ist zu parieren im neuen deutschen Obrigkeitsstaat.

Zweitens bietet sich bei Niedersachsens Pack an an, dem Zeitgeist folgend eigene Kritiklosigkeit als mutiges Auftreten zu verkaufen. „Gesicht zeigen“ nennen sie das. So als gehöre besonderer Mut dazu, sich zu einer Regierungspolitik zu bekennen, die auch von der Opposition in Bund und Land fast ausnahmslos mitgetragen wird. Und die neben einer unkritischen Presse halbstaatliche Schlägertrupps („Antifa“) aufbietet, die ihr als außerparlamentarischer Arm helfen, mit Denunziation und Gewalt Existenzen nachhaltig zu zerstören. Folgende Organisationen und Einzelpersonen bezeichnen sich selbst als mutige Gesichtzeiger:

Rund 100 Vereine, Gruppen und Verbände aus ganz Niedersachsen haben sich dem Bündnis angeschlossen. Dazu kommen mehr als 1.300 Einzelpersonen, die auf der Internetseite von „Niedersachsen packt an“ Gesicht zeigen. Darunter sind auch Prominente wie der Sänger Peter Maffay, Springreiterin Meredith Michaels-Beerbaum und die Unternehmer Dirk Rossmann (Drogerie) und Martin Kind (Hörgeräte).

Einige von ihnen sind mit Sicherheit als Individuum, außerhalb der Masse, die größten Feiglinge. Wenn ihre eigene Frau bedroht wäre, so wie zu Silvester, würden sie die Hände vor ihr mutiges Gesicht legen, um nichts sehen zu müssen, vor allem um selbst keinen Schlag abzubekommen. Wir kennen sie genügend aus der deutschen Geschichte, diese Feiglinge, die gerne mit dem Strom schwimmen, besonders, wenn das noch als ehrenhaft verkauft wird. Doch nicht alle sind so. Gerade die Absichten der Kirchen mögen von einem gut meinenden karitativen Bemühen und Willen getragen sein. Politisch nicht klug, aber ehrenwert in der Absicht:

Ralf Meister, Landesbischof und Ratsvorsitzender der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, sieht die Kirchen dabei in einer besonderen Moderatorenrolle: „Wir stärken insbesondere lokale, ehrenamtlich gestützte Projekte der Kirchengemeinden und Kirchenkreise in diesem und nächsten Jahr mit insgesamt mehr als acht Millionen Euro. Neben der nötigen Soforthilfe (z.B. Sprachkursen, Freizeitaktivitäten für Flüchtlinge, Unterstützung bei Behördengängen) wollen wir Kirchen zu Orten des Bürgerdialogs machen.

Wie weit man dort seine Meinung sagen darf, steht noch dahin. Nach den bisherigen Erfahrungen wird man sich dort von folgsamen Politikern mit den üblich gewordenen Hetzbezeichnungen wie Pack, Nazi oder Dunkeldeutsche beschimpfen lassen dürfen. Denn die Ankündigung „Wie wir anpacken“ zeigt deutlich, dass und wie im Namen der Toleranz diejenigen bekämpft werden sollen, die es wagen, auch nur den kleinsten Zweifel an Merkels und Weils Flüchtlingspolitik zu äußern. „Verbale Gewalt“ nennen sie solche Kritik im schönsten Orwellschen Neusprech. In ihrem Aufruf geloben sie:

Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die die Menschenwürde missachten. Wir lassen es nicht zu, dass sie gegen Flüchtlinge und Andersdenkende hetzen. Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die vor Terror und Gewalt gegen andere Menschen nicht zurückschrecken – unabhängig davon, ob es um körperliche oder verbale Gewalt geht. Wir lassen uns nicht einschüchtern. Wir verteidigen unsere offene, freiheitliche, demokratische und solidarische Gesellschaft mit aller Kraft. Alle, die sich an unserem offenen Bündnis beteiligen, bringen ihre Stärken und Möglichkeiten ein.

Wie sie „verbale Gewalt“ bekämpfen und insbesondere die roten Straßenschläger „ihre Stärken und Möglichkeiten einbringen“, konnte man an der halbstaatlichen Demo gegen die AfD in Hannover sehen, bei der die rotfaschistische Sturmabteilung „Antifa“ an der Spitze voranmarschieren und ihre Losung präsentieren durfte: „Deutschland, du mieses Stück Scheiße“.

Wer trotzdem noch an einen Dialog glaubt, kann sich an die Kirchen wenden. Im „Bündnis“ preisen sie sich als Vermittler an:

Kirchen sind gute Orte, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Ängste und Sorgen moderiert und lösungsorientiert zusammenzutragen.“

Kontakt:

» Katholisches Büro Niedersachsen: kath.bueronds@t-online.de
http://www.katholisches-buero-niedersachsen.de/kontakt.html
» Evang. Landeskirche Hannover: kay.oppermann@evlka.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

182 KOMMENTARE

  1. Die Parteiengecken wollen nun die VS-amerikanische Kolonisierungspolitik vollenden

    Der nordamerikanische Wilde Thomas Barnetz fordert ja bekanntlich, im Rahmen der sogenannten Neuen Weltordnung, schon lange, daß Europa mit afrikanischen und morgenländischen Kolonisten überschwemmt werden solle, damit dort niemals mehr wieder den VSA ein Rivale erwachsen möge, auch wenn dies den Untergang der abendländischen Kultur bedeutet. Als hündische Handpuppen der VSA sind die hiesigen Parteiengecken natürlich emsig bestrebt ihren VS-amerikanischen Herren und Meistern auch diesen Wunsch zu erfüllen und nun scheinen sie die Kolonisierungspolitik vollenden zu wollen. Die sie schon lange betreiben, anfangs behaupteten sie frech und dreist, daß beispielsweise die türkischen Kolonisten Gastarbeiter wären. So wie sie auch das Zufluchtsrecht zur Durchführung der Masseneinwanderung benützten. Nun haben die Parteiengecken die Grenzen geöffnet und siedeln die Scheinflüchtlinge überall als Kolonisten und Landplage an und lassen jeden Widerstand mit Hilfe der Antifanten unterdrücken.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. DEUTSCHLAND, ICH HASSE DICH!!!

    steht auf jeder glänzenden Stirn ganz dick und fett geschrieben…

  3. Rossmann. In seinen Filialen arbeiten ja auch Kopfwindel-Wesen.
    DM ist ohnehin besser und preiswerter.
    Bei den Kirchen wundert es mich ohnehin nicht. Sind sie doch die größten Profiteure der Asylindustrie.
    Peter Maffay wird sich sein Engagement hoffentlich noch mal überlegen auf daß seine neue, kurzfristig umgetauschte neue Frau nicht noch von einem Ficki-Ficki-Asylanten bereichert werden möge.

    Ich glaube die Gründung war vor den Köln-Ereignissen.

  4. #3 Konzern (07. Jan 2016 20:56)

    Innenminister Ralf Jäger: Kritiker des Sex-Mobs „mindestens genauso widerlich“ wie die Sextäter selbst

    Etwas genauer. Jäger findet die Kommentare hier schlimmer als die Vorfälle selbst.

    „Was in den rechtsgerichteten Foren im Netz zur Zeit passiert, ist mindestens genauso widerlich wie die Taten derjeniger, die die Frauen angegriffen haben. Das vergiftet die gesellschaftliche Atmosphäre“, sagte Jäger.

  5. „…Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die die Menschenwürde missachten. Wir lassen es nicht zu, dass sie gegen Flüchtlinge und Andersdenkende hetzen. Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die vor Terror und Gewalt gegen andere Menschen nicht zurückschrecken – unabhängig davon, ob es um körperliche oder verbale Gewalt geht….“

    Die vermengen ja alles. Von wem geht denn Gewalt aus? Und wer hetzt mit allen Mitteln gegen Andersdenkende?

  6. DIE erzählen uns immer wieder, daß PEGIDA zu (wie DIE es sehen) 90 % aus alten, nörgelnden, mit ihrem Leben unzufriedenen Greisen un Knispeln besteht. Na, wenn ich mir diese dämlichen Fratzen im Vergleich zu den PEGIDIANERN anschaue, schnupper ich über 600 km Luftline Friedhofsgeruch….

  7. Niedersachsen packt an – klingt nach den Silvester-Ereignissen wie ein staatliches Programm für Grapscher.

  8. Ot
    Auf Facebook soll es eine Gruppe „Düsseldorf is watching“ oder so ähnlich geben. Kann es nicht ?en. Hat wer von euch einen Link?

  9. Bei den Silvestervorkommnissen (deutschlandweit) von verabredeten Taten oder gar oranisierter Kriminalität zu sprechen ist einfach nur dämlich.

    Jeder der Musels egal ob aus Afrika, Nahen und mittleren Osten oder welcher versandeter Gegend auch immer kennt die Videos der Imane, die dazu aufrufen, europäische Frauen zu schänden. Ich wette selbst hier in den Moscheen wird dazu aufgerufen.
    Das ist im Islam eine gängige Art der Kriegsführung.

    Zum obigen Artikel
    wer jetzt noch auch nur eine Decke, ein Kleidungsstück spendet, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Heizt damit lieber eure Wohnungen bei dem kalten Wetter.

  10. Niedersachsen packt an. Und zwar an den Busen der Frauen am Hauptbahnhof – indirekt über die Hand des gehätschelten Rechtgläubigen.

  11. Diese fünf Hanseln (Foto oben) möchte ich sehen, wenn deren Frauen, Töchter oder Enkeltöchter „bereichert“ werden, wenn sich die Rapefugees an ihnen vergehen.
    Echt mal!

  12. „Sehr viele, der in den vergangenen Monaten zu uns gekommenen Männer, Frauen und Kinder, werden auf Dauer in Niedersachsen bleiben.

    Aus Niedersachsen wird Negersachsen!

  13. Das Grinsen kennt man ja schon von den VW-Puffgängern.
    Aber: Wer zuletzt lacht, lacht am besteb!

  14. NEUWAHLEN – JETZT

    DAS sollten nun alle betroffenen einfordern, und das sind wir doch alle

  15. Haben denn diese ewigen gestrigen Volksverräter kein Gefühl mehr für ihre eigene Nation? So dämlich kann man nur sein wenn man einen Parteiauftrag zu erfüllen hat, oder Karrieregeil ist. Aber das war in der Ostzone genau so! Ich kenne diese Figuren, die heute noch heucheln, dass sie doch nichts gemacht hätten. Das sind jetzt, „alles verfolgte des Sozialismus“! Genau das gleiche werden wir bald wieder erleben. Die Person Merkel muss verschwinden und das Bitte hoffentlich sehr schnell!

  16. Immer wieder schön zu lesen:

    Unbekannte stechen Frau vor Haustür nieder
    Unbekannte haben in Frankfurt eine Frau auf offener Straße attackiert. Mit schweren Stichverletzungen kam sie ins Krankenhaus. Nach ersten Hinweisen handelt es sich bei den Tätern um einen Mann und eine Frau.

  17. Lieber Herr Jäger, Sie meinen (sinngemäß) also wirklich und wider allen Ernstes: Wenn mein Nachbar demnächst meinen anderen Nachbarn bestialisch abschlachtet – und ich mich dann darüber echauffiere, dann bin ich genauso schlimm wie der Mörder selbst? Ähm, keine weiteren Fragen, Jäger …

  18. „Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die die Menschenwürde missachten.“

    Was bitte soll das eigentlich sein, die Würde eines sogenannten Möntschen?

    Steht doch jedem frei, auf seine eigene Würde zu verzichten, mit halbnackt mit Bierwampe, nur mit rosanen Adiletten und Badehose bekleidet durch die Fußgängerzone zu gehen.

    Wo ist die Würde des Möntschen Bosbach geblieben, der trotz des „ich kann deine Fresse nicht mehr sehen“ weiter Mitglied in der kriminellen Vereinigung der Christlich-Demokratischen Union geblieben ist? Nicht der Beleidiger hat ihm die Würde genommen, er selber hat auf diese keinen Wert gelegt.

    Gehört es nicht zu den Grundlagen unseres mitteleuroäischen Bürgerrechts, daß man gerade würdelose Möntschen nicht einfach so berauben oder zusammenschlagen darf?

  19. Jeder der nun eine Wohnung an Migranten vermietet, muss wissen, es können die falschen sein ala Köln. Jeder der dann daneben wohnt, wird sich freuen. Jeder der eine Eigentumswohnung hat und in seiner Nachbarschaft versehentlich der falsche Migrant wohnt, wird sich freuen über den Wertverfall. Da kommt auf uns was zu. Die Wertsteigerung geht ins unermessliche, wohnen dann immer mehr falsche ala Köln im Haus. Schöne Aussichten Deutschland,

  20. Wegen Kölner Übergriffen:
    Slowakei lehnt muslimische Flüchtlinge ab.

    sagte Ministerpräsident Robert Fico unter Verweis auf die Angriffe auf Frauen in Köln sowie auf die Anschläge von Paris.

    „Wir wollen nicht, dass auch in der Slowakei etwas wie in Deutschland geschehen kann“, sagte er in Bratislava. Es müsse verhindert werden, „dass unsere Frauen auf öffentlichen Plätzen belästigt werden“.

    Sein Land lehne deshalb nicht nur Pflichtquoten für die Aufnahme von Flüchtlingen ab. Es werde auch nie einer freiwilligen Regelung zustimmen, die zur Bildung einer muslimischen Gemeinschaft in der Slowakei führen würde, polterte der Ministerpräsident.

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/slowakei-keine-muslimischen-fluechtlinge-wegen-koelner-uebergriffen-a-1070999.html#ref=rss

  21. Die Slowakei werde nicht nur weiterhin die Durchsetzung verpflichtender EU-Quoten zur Aufnahme von Flüchtlingen bekämpfen, sondern auch verhindern, dass in der Slowakei eine geschlossene muslimische Gemeinschaft überhaupt entstehen könne. „Wir wollen nicht, dass auch in der Slowakei etwas wie in Deutschland geschehen kann“, erklärte Premier Fico in einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz in Bratislava.
    Ab Juli übernimmt die Slowakei – nach den Niederlanden – selbst die EU-Ratspräsidentschaft. Davor will Premier Fico bei der Parlamentswahl am 5. März seine absolute Mehrheit verteidigen. (Quelle faz.net).
    Die Slowakei zieht erheblich schneller als Merkel die notwendigen Konsequenzen aus den landesweiten Muslim-Sexual-Wirren. Es ist zu hoffen dass die von Fico formulierte Flüchtlingskultur in der EU eine Mehrheit findet und an die Stelle der gescheiterten Merkelschen Chaoskultur (pardon: Willkommenskultur) treten wird. Köln ist ein abermaliges Mene Tekel, es ist noch Zeit das Ruder umzureissen: KEIN ISLAM IN EUROPA!

  22. #21 4logos (07. Jan 2016 21:12)

    AfD verliert in neuester Umfrage 1%, CDU und Grüne gewinnen je 1% dazu

    Umfrage fand vom 05-07.01 statt. Was ist los mit diesem Land? Haben die alle den Verstand verloren?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm
    ===========================================
    Die Umfragen können NIEMALS stimmen. Möglicherweise trauen sich viele Menschen nicht mehr, bei derartigen Befragungen ihre wahre Meinung zu sagen. Wir wissen ja, dass eine gewisse Zeitung Andersdenkende bereits öffentlich an den Pranger gestellt hat.
    Gefühlt liegt die AfD bei weit über 20 Prozent, evt. sogar bei 30 Prozent.
    Wichtig ist, dass WIR Wähler ein Auge auf die Auszählung der Stimmen haben, gleich nach Schließung der Wahllokale.

  23. Diese abstossenden, scheinheiligen Deutschlandhasser müssen abserviert werden und….. entmannt alle Wüstlinge!

  24. Und es nimmt kein Ende

    Eine Gruppe junger Männer soll in der Silvesternacht zwei 14 und 15 Jahre alte Mädchen in Weil am Rhein vergewaltigt haben. Drei der vier mutmaßlichen Täter, syrische Staatsbürger, wurden festgenommen, gegen sie wurde Haftbefehl beantragt, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilten.
    http://www.suedkurier.de/region/hochrhein/weil-am-rhein/Zwei-Maedchen-in-Weil-am-Rhein-mutmasslich-mehrfach-vergewaltigt;art416016,8427444?r=964667738797412&lid=477872&pm_ln=411995

  25. Außerdem ist der Slogan hier wieder mal völlig verfälscht zitiert worden. Korrekt muss es natürlich heißen: „Niedersachsen kann einpacken“!

  26. Die ARD machr gerade eine Spielshow nur noch mit Kandidaten aus den eigenen Reihen. Ist das diese Dunja Morgenmagazin? Bürger läßt man nicht mehr vor die Kamera. Ein gutes Zeichen. Das Publikum habe ich noch nicht in der Kamera gesehen.

  27. Niedersachsen

    LKA Niedersachsen schlägt Alarm: Kriminelle Familienclans sind „flächendeckendes Problem“

    23.04.2013

    Hamburg – Arabische Familienclans beherrschen zunehmend die organisierte Kriminalität im Norden. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Anzahl der auf Mhallamiye-Kurden zurückführbaren Straftaten in Niedersachsen versechsfacht – von 100 auf 600. Diese Zahlen hat das Landeskriminalamt Niedersachsen am Dienstag, 23. April, gegenüber dem NDR Politikmagazin „Panorama 3“ eingeräumt (Sendung: 23. April, 21.15 Uhr, NDR Fernsehen).

    Uwe Kolmey, Präsident des LKA Niedersachsen, spricht von einem „flächendeckenden Problem“. Früher waren so genannte M-Kurden, die Mhallamiye, ausschließlich in Großstädten aktiv. Die Mhallamiye sind eine ethnische Minderheit aus Südostanatolien. Heute seien sie nach Angaben der Behörde vertreten in Hannover, Hildesheim, Stade, Achim, Wilhelmshaven, Peine, Göttingen, Osnabrück, Braunschweig, Salzgitter, Hameln, Lüneburg und Delmenhorst. In diesen Städten werde gegen Mitglieder des Clans ermittelt.

    Das LKA Niedersachsen schlägt Alarm. Uwe Kolmey: „Es ist zunehmend schwierig, Strafverfahren gegen die Mhallamiye erfolgreich zu betreiben. Sie akzeptieren den deutschen Rechtsstaat nicht.“ Die offene Bedrohung von Staatsanwälten und Richtern sowie die Einschüchterung von Zeugen habe im vergangenen Jahr eine neue Dimension erreicht, beispielsweise beim so genannten Sarstedter Ampelmordprozess. Kolmey: „Der Rechtsstaat muss aufpassen, dass seine Grenzen nicht erreicht werden.“

    Auch Thomas Pfleiderer, Oberstaatsanwalt aus Hildesheim, spricht gegenüber „Panorama 3“ von einer gravierenden Zunahme des Problems. „Insbesondere im Kokainhandel haben M-Kurden inzwischen die führende Rolle übernommen.“ Pfleiderer warnt vor einer Art Parallelgesellschaft: „Was innerhalb der Familien abläuft, erfahren wir nur ganz selten, weil die Familien ganz abgeschottet leben. Sie regeln Straftaten innerhalb der Familie oder mit anderen Sippen selbst. Das geht bis hin zur Blutrache, dass sie die Leute liquidieren, die die Familienehre beschmutzt haben.“

    Sicherheitsbehörden attestieren kriminellen Mhallamiye eine hohe Gewaltbereitschaft. Nach Polizeiangaben mehren sich Straftaten vorwiegend in den Bereichen Körperverletzung, Bedrohungen, Diebstahl, Betrug, Raub und Rauschgiftkriminalität. Nicht immer erstatten Opfer Anzeige und selten werden Täter verurteilt.
    Einige Experten wie der Islamwissenschaftler Ralph Ghadban befürchten deshalb, dass die Bekämpfung der gewachsenen Strukturen nur noch in Teilbereichen möglich sein wird.

    http://www.presseportal.de/pm/6561/2457108

  28. Kirchen sind gute Orte, um miteinander ins Gespräch zu kommen und Ängste und Sorgen moderiert und lösungsorientiert zusammenzutragen.“

    Laßt sie schwätzen, diskutieren, einander händchenhalten und und Tofu-Klößchen mit veganem Latte runterschütten. Besser kann man das System nicht demolieren.

  29. #1 Flammpanzer (07. Jan 2016 20:55) #4 thirty0.six
    Was sind das für geschlechtslose Etwase auf dem Bild? Cafetanten, eierlose Irgendwasse. Solche Typen geben hier im Land den Takt an. Unglaublich.

    Dann, heute im Spiegel: extreme Rechte nutzen Leid der kölner geschändeten Frauen um ihre rechten Interessen anzubringen. Wer nutzt hier was für seine Lügenscheisse, ihr Spiegelpisser? Ihr reitet doch dauernd auf der rechten Keule rum. Es sind ganz normale Bürger, die genug haben von Euch Linksfaschisten und Dummbatzenpolitiker!

    Mir tun diese Frauen am kölner Bahnhof unendlich Leid. Und ich bereue es nicht dagewesen zu sein. Ich hatte gerne diesem Rattenpack aus dem Orient das Fürchten gelehrt. Und wenn ich selbst ein paar abbekommen hätte. Jeder von uns deutschen Männer schafft 10 von diesen Tieren.

  30. #37 lorbas (07. Jan 2016 21:20)
    Unfassbar!!!

    Augstein: https://twitter.com/Augstein/status/685142273324134400

    Abschaum bleibt Abschaum.
    Ich habe in letzter Zeit immer öfter Tagträume, in denen sich etwas ähnliches abspielt wie Stalins große Säuberungen und in Gedanken sehe ich eingezäunte und bewachte Areale jenseits des Ural in den Weiten Sibiriens……..dann sehe ich noch wer dort hinter dem Zaun ganz lange bleiben und arbeiten darf…..

  31. hoffentlich hat der bedauernswert und traumatisierte Flüchtling vom Typ “ Schwiegersohn “ auf seiner Flucht vor Polizei Terror und Winterkälte nette gutmenschliche Familie gefunden

    OT,-.….Meldung vom 07.01.2016 – 19:09uhr

    Messerstecherei vor Dresdner Hauptbahnhof. Täter auf der Flucht

    Dresden – Vor dem Dresdner Hauptbahnhof gab es am Donnerstagabend eine Messerstecherei. Der Täter entkam und wird gesucht.
    Laut Polizei waren zwei ausländische Männer auf dem Bahnhofsvorplatz miteinander in Streit geraten. Einer der beiden hatte plötzlich ein Messer in der Hand und ging damit auf seinen Kontrahenten los. Dieser wurde schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. „Der Täter ist auf der Flucht“, sagte ein Polizeisprecher zu MOPO24. Daher ist auch nicht klar, welche Waffe er genau bei sich führt. Die Polizei sucht nach ihm. Zur Identidät des Geflüchteten und des Verletzten konnten noch keine detaillierten Angaben gemacht werden. Bei Hinweisen zu dem flüchtigen Täter bitte den Polizeinotruf 110 wählen.
    https://mopo24.de/#!nachrichten/messerstecherei-vor-dresdner-hauptbahnhof-taeter-auf-der-flucht-38878

  32. #12 alphazulu (07. Jan 2016 21:02)

    #3 Konzern (07. Jan 2016 20:56)

    Innenminister Ralf Jäger: Kritiker des Sex-Mobs „mindestens genauso widerlich“ wie die Sextäter selbst

    Etwas genauer. Jäger findet die Kommentare hier schlimmer als die Vorfälle selbst.

    „Was in den rechtsgerichteten Foren im Netz zur Zeit passiert, ist mindestens genauso widerlich wie die Taten derjeniger, die die Frauen angegriffen haben. Das vergiftet die gesellschaftliche Atmosphäre“, sagte Jäger.
    ==========================================
    Stimmt, Herr Jäger. Besser alles, was man nicht hören und sehen will, totschweigen. Das Staatsfernsehen ZDF kann davon Lieder singen 😉 !

  33. @4logos
    Wie soll was verloren gehen was nicht vorhanden ist??
    Gar nichts wird sich ändern!
    CDU und SPD sind die Religion für die meisten Deutschen, die werden die auch weiterhin wählen. Das interessiert die alles gar nicht.

    Ist genau so wie das „Überrascht“ sein über Vorfälle zu Silvester, mal recherchieren wie es zu dem Diskotheken Sterben in den Neunzigern kam – genau deswegen.
    Man konnte nirgends mehr hingehen weil da nur Allahs in Gruppen rumhingen und Terror machten, klauten und Frauen begrabelten und die Besitzer konnten sich irgendwann die ganzen Schutzmechanismen nicht mehr leisten.

    Und genau von diesen Asis holen die Politiker von CDU SPD und Grünen jetzt Millionen ins Land.

    Schützen tun die nur sich selber vor uns, wenn die irgendwas am Wohl ihres Volkes gelegen würde dann hätten die nicht tausende von Stellen bei der Polizei gestrichen.

    Die ganzen „Beamten“ die man schon mit Fünfzig in Rente schickt, anstatt das die Büroarbeit machen und die restlichen Polizisten auf die Straße gehen können und dort ihren Job machen können. Da kann man lange warten.

    Der grenzenlose Optimismus, den hier einige zutage legen in Ehren. Aber Versuche mit der Realität, eine Bande vollkommen Hirngewaschner zu überzeugen, wird fehlschlagen.

    Das es so kommt wie es heute ist und das es noch viel viel schlimmer werden wird, haben wir den Heuchlern in den Parlamenten zu verdanken und einer Presse die an Verlogenheit der Nordkoreanischen in nichts nachsteht!

  34. Hoffnungslose Altherren-Riege mit verschwulten CDU-Gesichtern.

    Ab dafür!
    „Männer“ von gestern.

  35. Zweitens bietet sich bei Niedersachsens PACKT AN an, dem Zeitgeist folgend eigene Kritiklosigkeit als mutiges Auftreten zu verkaufen. „Gesicht zeigen“ nennen sie das.

    Um ihre wahren Gesichte zu zeigen, sollen die edlen Herren Hosen runter ziehen und Arschbacken spreizen, damit man die Löcher sieht.

    Ansonsten, wie kann man solches ehrenwerte Programm in Verbindung mit PACK bringen?
    http://www.focus.de/politik/videos/spd-chef-spricht-klartext-gabriel-attackiert-rechte-fluechtlingshetzer-pack-und-mob-das-eingesperrt-werden-muss_id_4899288.html
    SPD-Chef spricht Klartext: Gabriel attackiert Fremdenhasser: „Pack, das eingesperrt werden muss”

  36. #45 Orwellversteher (07. Jan 2016 21:22)

    Die ARD machr gerade eine Spielshow nur noch mit Kandidaten aus den eigenen Reihen. Ist das diese Dunja Morgenmagazin? Bürger läßt man nicht mehr vor die Kamera. Ein gutes Zeichen. Das Publikum habe ich noch nicht in der Kamera gesehen.
    ————
    Morgenmagazin?
    Dumm ja Hallalie

  37. #50 Das_Sanfte_Lamm

    Ich habe in letzter Zeit immer öfter Tagträume, in denen sich etwas ähnliches abspielt wie Stalins große Säuberungen und in Gedanken sehe ich eingezäunte und bewachte Areale jenseits des Ural in den Weiten Sibiriens……..dann sehe ich noch wer dort hinter dem Zaun ganz lange bleiben und arbeiten darf…..

    Ganz ehrlich, mir geht auch ähnliches durch den Kopf. Solche Gedanken wären für mich vor ein paar Jahren noch unvorstellbar gewesen. Unglaublich, was aus diesem Land in der kurzen Zeit geworden ist. Friedliche Bürger bekommen totalitäre Fantasien. OK, ich muss zugeben, ein Demokratie-Fanatiker war ich noch nie, außer sie ist direkt wie in der Schweiz.

  38. Dieses Programm „Niedersachsen packt an“ ist eine Unverschämtheit und eine einzige Verhöhnung der niedersächsischen Bevölkerung.

    Die Initiatoren dieses Programms sind überwiegend Leute aus Politik und Kirche, die also vom Volk bezahlt werden.
    Diese Nichtsnutze wären arbeitslos ohne solche sinnlosen Kampagnen, mit denen sie sich die sozialen Probleme von morgen schaffen, an denen diese Sozialarbeiter dann weiter ihre Beschäftigung finden werden.

    Es ist eine Unverschämtheit solche Kampagnen unter dem Namen von ganz Niedersachsen zu führen, um den Eindruck zu erwecken, alle Niedersachsen würden sich an dieser antideutschen Kampagne zur Abschaffung und Verausländerung des wunderschönen Niedersachsen beteiligen.

    Alle heimatbewussten Niedersachsen sollten sich auf ihr wunderschönes Niederrsachsenlied besinnen und ganz im Sinne dieser schönen Hymne für ihr Niedersachsen einstehen und sich dem Multi-Kulti- und Islamisierungswahnsinn entgegenstellen.

    Von der Weser bis zur Elbe,
    von dem Harz bis an das Meer,
    stehen Niedersachsens Söhne
    eine Feste Burg und Wehr…

    Jeder Niedersachse besser noch jeder Deutsche sollte dieses Lied kennen und aus stolzer Brust singen … Das Lied ist aktueller denn je…. PI sollte die Hymne wenn möglich zum zum Download bereit stellen, die niedersächsische Leser und Kommentatoren werden sich bestimmt darüber freuen…

    Außerdem wird in der Niedersachsenhymne schon das Thema der Invasoren behandelt, welche von den sturmfesten und erdverwachsenen Niedersachsen erfolgreich abgewehrt wurden.

    Also Niedersachsen brauch kein Rot-Grünes Programm mit dem trügerischen Titel „Niedersachsen packt an“ weil dahinter stecken ohnehin nur Maßnahmen zur Abschaffung der eigenen Kultur, indem Niedersachsen mit seinen schönen alt-germanischen Häusern durch Horden wie wir sie in Köln gesehen haben, neu besiedelt werden soll.

    Die einzige Lösung für den Asylwahnsinn kann nur lauten, so schnell wie möglich mindestens 800.000 islamische Invasoren wieder abzuschieben.

    Kein anderes europäisches Land will diese islamischen Wirtschaftsflüchtlinge haben, also brauchen wir die hier in Deutschland auch nicht, deshalb abschieben aber Avanti, statt solch verdreckter links-grüner Programmen. Mit dem „Bildungsplan sexuelle Vielfalt“ haben die Rot-Grünen schon ihren Müll an die Schulen gebracht.

    Wir dürfen nicht mehr auf diese verlogenen Programmen von Links-Grünen hereinfallen, sondern müssen unsere Abneigung und unser angewiedert sein von diesem Linken-Dreck offensiv zum Ausdruck bringen.

    AfD; PEGIDA; Bürgerinitiativen; aber auch die Elternvertreter in den Schulen müssen sich trauen den Mund auf zu machen…

    Weg mit Rot/Grün aus Niedersachsen.
    Das sind ohnehin nur die alten Politkader von Gerhard Schröder aus dem Agenda2010-Lager, die die Armut ins Deutsche Volk gebracht haben und nun den Plan von Joschka Fischer, das Deutsche Volk durch Ausländerzustrom zu heterogenisieren, im schönen Norden umsetzen wollen.

    Das Programm „Niedersachsen packt an“ ist purer Volksverrat. Die Niedersachsen sollen dafür bezahlen, dass ihre Kultur und die Niedersachsen als Volk quasi abgeschafft werden. Den SPD-Grünen ist keine Tradition heilig, die würden sogar aus einem alt-germanischen Langhaus eine Moschee machen -ekelhaft oder wie Herr Maas sagen würde widerwärtig!

  39. „Politisch heikel“: Polizei soll Herkunft der Tatverdächtigen verheimlicht haben

    Die Kölner Polizei soll die Herkunft der Tatverdächtigen der Übergriffe in der Silvesternacht absichtlich verheimlicht haben, berichtet der „Kölner Stadt-Anzeiger“. Der Polizeiführung war offenbar schon in der Nacht klar, dass es sich bei vielen der rund 100 kontrollierten jungen Männer um Flüchtlinge aus Syrien, dem Irak und Afghanistan handelte, die erst seit kurzem in Deutschland leben.

    In der ersten internen Abschlussmeldung zu dem Einsatz, dem sogenannten WE-Bericht („Wichtige Ereignismeldung“), soll der verantwortliche Dienstgruppenleiter der Polizei die Herkunft der kontrollierten Personen dennoch bewusst nicht genannt haben. Dabei habe ihn unter anderem der Einsatzleiter der Silvesternacht dazu gedrängt, hieß es in Polizeikreisen. Der Verfasser des Einsatzberichtes soll aber mit der sinngemäßen Begründung, dies sei „politisch heikel“ darauf verzichtet haben. Die Polizei wollte diesen Vorgang auf Anfrage weder bestätigen noch dementieren.

    Polizeiführung auswechseln!

    Reker raus!

    Wirtschaftsbosse, die bei der Grungesetz-widrigen Ansiedlungspolitik islamischer Männerhorden mitmachen, müssen geächtet werden!

    Gibt es auch Wirtschaftsbosse, die alleinerziehende deutsche Frauen fördern?
    Gibt es Wirtschaftsbosse, die in deutsche Kinder investieren?
    Gibt es Wirtschaftsbosse, die unser Volk der Dichter und Denker erhalten wollen und AKTIV Geburtenpolitik betreiben?

    Dirk Rossmann (Drogerie) und Martin Kind (Hörgeräte) sind Verbrecher wie Friedrich Flick oder Gustav Krupp von Bohlen und Halbach.

    Sie mehren ihren Reichtum am Niedergang ihres Volkes.

    klassischer Parasitismus:
    Der auch als Wirt (hier: Deutschland) bezeichnete Organismus wird dabei vom Parasiten geschädigt, bleibt aber in der Regel am Leben. In seltenen Fällen kann der Parasitenbefall auch zum Tod des Wirtes führen, dann aber erst zu einem späteren Zeitpunkt.

  40. Vielleicht bedeutet das winken mit Teddys und beklatschen ankommender sg.Flüchtlingsmänner,in Syrien einfach nur geil zu sein und ficken zu wollen.

  41. Diese Clowns geben gerade ihre letzte Vorstellung.
    Es lacht bloß kaum noch jemand.
    Jedenfalls keiner der betroffenen Bevölkerung.

    Haut ab !

    NEUWAHLEN – jETZT

  42. #10 gonger

    Danke für das Kompliment für meinen Arbeitgeber, ist der beste den ich bisher hatte.

  43. Die Federführung bei diesem breiten und bunten Bündnis hat doch hoffentlich der Islamrat, oder?

  44. Sollen wir die Grenzen etwa mit Waffengewalt schützen?“ Wer das verneint, sollte auch bei den Grenzen der sexuellen Selbstbestimmung großzügig sein. Ein rechtswidriger Übertritt so egal wie der andere…
    http://nicolaus-fest.de/

  45. „Ralf Meister, Landesbischof und Ratsvorsitzender der Konföderation evangelischer Kirchen in Niedersachsen, sieht die Kirchen dabei in einer besonderen Moderatorenrolle: „… Neben der nötigen Soforthilfe (z.B. Sprachkursen, Freizeitaktivitäten für Flüchtlinge, Unterstützung bei Behördengängen) wollen wir Kirchen zu Orten des Bürgerdialogs machen.“

    Dieser vollschwuhle Dialog ist das letzte heilige Ritual der heute herrschenden Religionsgemeinschaft der Humanisten, ob nun des atheistischen oder des amtskirchlichen Zweiges. Die größte Todsünde überhaupt im Katalog dieses Selbstmordkommandos, deren Gott der sogenannte Möntsch ist, ist der Herrschaftsanspruch des weißen Mannes.

    Der Dialog wird vom anständigen Demokraten der Moderne als die Lösung angesehen, dabei ist er die Ursache der Probleme. Ein Dialog beseitigt Herrschaft, aus früher Eingemachtem wird Verhandlungsmasse. Bereits unreife Rotznasen beschließen in den Grundschulklassen gemeinsam mit dem verschwuckten Blümchenlehrer, welche Regeln im Klassenraum zu gelten haben. Das Weib redet unter den Erwachsenen auch dann frech mit, wenn es um Zusammenhänge geht, von denen es nichts versteht.

    Grundsätzlich ist der Dialog als ein solcher für „m“ noch kein Wert, für „w“ aber in hohem Maße.
    Der Edle Wilde besitzt im Gegensatz zum weißen Humanisten einen gesunden Instinkt und riecht sofort, daß in einem Revier, wo so ein Tuckengeseier gepflegt wird, keine Ansage mehr herrscht.

    So hat den die abgetakelte Tante EUropa sich die häßliche Visage BUNT geschminkt und will vom Südländer noch ein allerletztes Mal so richtig gefickt werden.

  46. @#57 lorbas (07. Jan 2016 21:33)

    Achtung! Video ist nicht aus Köln!

    Achtung!
    Das Video scheint eine Fälschung zu sein!
    Im Juli 2013 wurde in Ägypten eine dänische Journalistin vergewaltigt.
    Das Video zeigt exakt den selben Ausschnitt wie der hier verwendete Clip. Nur dass diese Version hier gekürzt wurde.
    Hier das augenscheinliche „Original“, hochgeladen bei YouTube am 07.07.2013

    http://youtu.be/UgWO6YPQqxw

  47. Jetzt versteht man auch den Leitslogan der Antifa: Deutchland verreker.

    Das war nicht nur Gekrakel an ungegenderten Gemäuern_Innen – nein das warjahrelange weichkochende Salamitaktik zur Vorbereitung auf das jetztige Regierungspogrom der Amerikanischen Einheitspartei Deutschland. Prosit!

  48. Man darf den“schönen“ Orwellschen Sprüchen nicht auf den Leim gehe! Abgeblich wollen die Kirchen „moderieren“ (zu deutsch: mäßigen. Damit gemeint ist natürlich, dass sie Kritiker mundtot machen werden (wegen deren“verbalen Gewalt“ ). Nein, Leute, macht Eich keine Hoffnung, unsere Amtskirchen . Besser sollte man sie als“Systemkirchen“ bezeichnen, sind mehrheitlich längst dem iSslamischen Faschismus verfallen. Daher kann ich jedem nur raten:Austreten und denen die Kirchensteuer entziehen! Den Geldhahn zuzudrehen ist das einzige wirksame Mittel gegen deren iSslamkriechende Ideologie!

  49. #57 lorbas (07. Jan 2016 21:33)
    Das folgende Video zeigt was in Köln abging:

    https://www.facebook.com/video.php?v=537832936379018&set=vb.506207196208259&type=2&theater

    Nichts für schwache Nerven!

    Auch an die Polizei weiterleiten!

    Achtung! Das von lorbas verlinkte Video zeigt NICHT Köln, sondern Kairo.

    Das Original-Video wurde bereits vor Jahren eingestellt und zeigt die Vergewaltigung einer Holländerin auf dem Tahrir-Platz:

    https://www.youtube.com/watch?v=XqgQl6dwhdo

  50. #56 4logos (07. Jan 2016 21:32)

    Ganz ehrlich, mir geht auch ähnliches durch den Kopf. Solche Gedanken wären für mich vor ein paar Jahren noch unvorstellbar gewesen. Unglaublich, was aus diesem Land in der kurzen Zeit geworden ist. Friedliche Bürger bekommen totalitäre Fantasien. OK, ich muss zugeben, ein Demokratie-Fanatiker war ich noch nie, außer sie ist direkt wie in der Schweiz.

    Wenn man bedenkt, dass ich mich nie für Politik interessierte bis er kam, Schröder, mit dem Taxifahrer als Vize, an wo beim Zustandekommen seiner Kanzlerschaft alles hinten und vorne nicht stimmen wollte weil er sich von Türken wählen liess, die gar nicht wahlberechtigt waren, der an zwei völkerrechtswidrigen Kriegen teilnahm, deutsche Soldaten nach Afghanistan entsandte und durch Ökosteuer sowie H4 Verrat am deutschen Arbeiter betrieb (was man von er SPD ja eigentlich gewohnt ist)

    Ach ja – von mir einen schönen Gruss und ein gesundes Neues Jahr an das BKA und den VS, falls die hier mitlesen. Ich hoffe, der Kampf-gegen-Rechts™ nimmt Euch nicht allzu sehr mit

  51. gibt eine schöne Allee in Berlin, lauter tolle Bäume die würden genügen für das politische und vaterlandsverräterischen Pack zu e…..gen.

  52. Das Rettungsprogramm hat nur 3 Punkte:
    1. Merkel absetzen
    2. Blockparteien verbieten
    3. Muslime ausweisen

  53. #55 Schüfeli

    „SPD-Chef spricht Klartext: Gabriel attackiert Fremdenhasser: „Pack, das eingesperrt werden muss”

    Gabriel, ich gehöre zum Pack. Deshalb weiß ich auch, daß wir Legionen sind. Wieviele Mitglieder hat Euer Globalisten-Kaviar-Klub? Uns alle, das ganze Pack, jeden einzelnen Proll einsperren? Einen riesengroßen Toleranz-Gulag hochziehen? Wie wollt Ihr das technisch über die Bühne bringen?

    Motörhead – I Ain’t No Nice Guy

    https://www.youtube.com/watch?v=L_VEdra0wUE

  54. Neben der nötigen Soforthilfe (z.B. Sprachkursen, Freizeitaktivitäten für Flüchtlinge, Unterstützung bei Behördengängen) wollen wir Kirchen zu Orten des Bürgerdialogs machen.

    Da fehlen aber Maßnahmen für Milderung des Testosterondrucks bei Ficklingen.
    http://www.pi-news.net/2015/03/siegertsbrunn-evangelischer-pfarrer-will-kostenlose-prostituierte-fuer-asylbewerber/

    Um Kosten zu sparen, sollen sich evangolische Gutmenschinnen kostenlos aufopfern,
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article131700756/Waffenlieferungen-sehe-ich-sehr-skeptisch.html
    Katrin Göring-Eckardt, Fraktionsvorsitzende der Grünen, ist überzeugt: Bei der Aufnahme von Flüchtlingen gibt es in Deutschland noch Luft nach oben

    ansonsten drohen Steuererhöhungen.
    *http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-integrationskosten-auf-20-mrd-euro-geschaetzt-13998622.html
    Grüne schätzen Integrationskosten auf 20 Milliarden Euro

  55. Wo kann man sich melden für das begrapscht-werden-Team?
    Haben obige ***zensur*** in Nadelstreifen schön ihre Frauen und Töchter dafür zur Verfügung gestellt?

  56. Gründet Bürgerwehren wie in Düsseldorf. Ich bräuchte Leute zur Gründung in Stuttgart und Umgebung, wer ist dabei?

  57. Statthalter Weil: Wir stehen vor großen Integrationsherausforderungen, und es muss unser gemeinsames Interesse sein, diese Aufgabe erfolgreich zu bewältigen“

    Außer Zwangssteuern zahlen muss ich gar nichts, und meine Aufgaben suche ich mir immer noch selber aus. Es wird Zeit, die Hüte von Statthalter Weil und allen seinen Kumpanen an einer Stange aufzuhängen. Die Köpfe lassen wir auf den fetten Hälsen. Wir sind ja keine Mohammedaner.

  58. Martin Schulz wollte Polen unter Aufsicht stellen.
    Nun ist alles ganz anders gekommen und die Ausländische Presse beobachtet die Deutsche Politik und Medein genau
    Sexuelle Übergriffe in Köln Das ist der Stresstest für den deutschen Willkommenskurs

    Die Presse im Ausland notiert genau, wie Politik und Medien auf die sexuellen Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln reagieren. Die Wertung fällt eindeutig aus.

    Ich finde, dass die Qualität bei focus und welt bereits gestiegen ist. Es wird nicht gutmenschlich verzerrt und entschuldigt.

  59. #88 Eurabier (07. Jan 2016 21:55)
    Teddybärklatscher ratlos:

    Oder Gutmenschentum ist heilbar.

  60. Tja, wie sich diese Irren Herren sich irren können!

    1. Hells Angel Dr. Makel wird gegangen

    2. Die Illegalen werden gegangen. Einfach jeglich Alimentierung einstellen und die Illegalen zurück nach Österreich oder Afrika bringen.
    Das sind über 1 Mio. Illegale aus letztem Jahr und 0,6 Mio. Illegale aus früheren Jahren.

    3. Der Spuk ist vorbei.

    Können wir das schaffen?
    Yo, wir packen das!

  61. #Rapefugees Trending on Twitter After Cologne NYE Attacks

    One week after New Year’s Eve celebrations soured in Cologne, Germany, when an apparently coordinated outbreak of sexual assault, mugging and rape of some 90 women ringing in 2016 broke out, #rapefugees is trending on Twitter, and that anti-refugee rhetoric is trending across the European Union.

    http://mic.com/articles/132020/rapefugees-trending-on-twitter-after-cologne-nye-attacks-and-the-rhetoric-is-spreading#.WgnHViP3y

    PI wirkt!

  62. Auf diesem Bild der Genossen fehlt nur noch

    Stegner, Gabriel, Nahles, weitere Hassdeutsche bzw. Islamfunktionaer-innen um das Bild der Versager zu vervollstaendigen.

    Wilhelm Busch haette dies bestens in Bild und Wort verewigt.

  63. #58 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch   (07. Jan 2016 21:33)  
    Niedersachsen – ist das nicht die Gegend, wo Hermann Löns „Der Wehrwolf“ (Achtung Wehrwolf mit >h <) spielt?
    Die Ödringer unter Harm Wulf sollten allen Deutschen Vorbild sein. Wie hieß es dort immer so schön: "…wieder einen unter die Furche gebracht."

    Das Buch War früher Pflichtlektüre und sollte es für jeden Deutschen auch heute sein.
    Wir sind Einen langen Weg gegangen, um das zu werden was wir heute sind. Kein Krieg hat es vormocht, das zu zerstören. Der nächste könnte es aber in wenigen Jahren schaffen.

  64. Dazu kommen mehr als 1.300 Einzelpersonen, die auf der Internetseite von „Niedersachsen packt an“ Gesicht zeigen. Darunter sind auch Prominente wie der Sänger Peter Maffay,…

    Da hat sich aber ein schlimmer Natzhie eingeschlichen:
    http://www.focus.de/kultur/musik/wir-koennen-eine-million-aufnehmen-peter-maffay-fordert-obergrenze-bei-fluechtlings-aufnahme_id_5038782.html
    Rockmusiker Peter Maffay (66) plädiert bei der Aufnahme von Flüchtlingen für eine Obergrenze. „Die Kanadier und die Amerikaner machen das seit Jahrzehnten so. Mit Einwanderungsquoten“, sagte Maffay der „Bild am Sonntag“ in einem Interview. „Wir können eine Million Menschen aufnehmen. Aber bei der nächsten Million wird es richtig schwierig. Das Gebot des Augenblicks lautet: Wir müssen mit der Realität ehrlich umgehen. Wir müssen die Leistungsgrenze unserer Hilfe festlegen.“

  65. Jetzt Anja Reschke auf DDR1 aus dem „Nazidorf“ Jamel bei Wismar. Leben da etwa auch Ficki-Fickis ?

  66. Liebe Freunde,

    wir haben nicht mehr viel Zeit. Ich habe heute einmal mehr festgestellt, dass mittlerweile schon sehr viele spüren was auf uns zukommt. Viele Leute in täglichen Leben sind einfach verunsichert, wem und was Sie glauben sollen. Ich würde gern eine Kampagne ins Leben rufen. Bitte macht Euch doch einmal zur Aufgabe Leute im alltäglichen Gespräch zu befragen. Fragt wo diese Ihre Information beziehen und ob Sie z.B. die Seite PI kennen. Viele Menschen sind einfach viel zu schlecht über die Realität informiert. Man war es gewohnt jahrelang den öffentlichen Medien zu vertrauen. Das dieses nicht mehr möglich ist, zeigen die jüngsten Ereignisse eindeutig eindrucksvoll. Gebe es das Internet nicht, wären z.B. die Vorfälle von Köln und Hamburg in der Versenkung verschwunden. Nur durch WEB-Seiten wie PI und mutige Aufklärer im WEB und auf der Straße wurden die gleich-gesteuerten Medien gezwungen zu handeln. Diese natürlich nur um nicht alle Glaubwürdigkeit zu verlieren, mit extremer Verspätung. Das kurze Gespräch mit der Kassiererin an der Tankstelle, wie das Gespräch im Supermarkt ist bereits optimal dazu geeignet. Die freie Gesellschaft muss so gut wie möglich aufgeklärt werden. Ich habe schon viele positive Erlebnisse in dieser Richtung. PI kann sich jeder merken, einfach mal PI bei Google eingeben, die Buchstaben für die Kreis Berechnung. Das behält jeder im Kopf. Oft bekommt man später ein nettes Danke für die Info. Das wussten wir alles gar nicht. Ein typischer Satz beim nächsten aufeinandertreffen. Es kann so einfach sein und doch so viel verändern. Denn eins ist klar, es ist 5 nach 12.

    Im übrigen gehe ich davon aus, dass unsere Diktatur in der wir derzeit leben weitere Maßnahmen gegen uns ergreifen wird. Dazu könnte die Sperrung diverser freier Web Seiten gehören. Die extreme Wahlfälschung von Bremen, die gänzlich unter dem Teppich verschwunden ist, stellt ein gutes Beispiel da. Ich frage mich was passiert wäre wenn dieses zu Ungunsten der SPD passiert wäre ? Lebenslange Haft für die verantwortlichen vermutlich und ein Pressegewitter vom anderen Stern. Daher informiert so viele Menschen wir möglich. Leider geht das Recht vom stärkeren aus, so lasst uns erstarken. Jeder muss die Wahrheit kennen !! Wir müssen übernehmen und eine Übergangsregierung wählen. Nur so kann es funktionieren. Für unsere Kinder und Enkelkinder. Neuwahlen so schnell wir möglich. Verbot von Rot,Grün,Linken und CDU .

    Ich wünsche allen einen friedlichen Abend.

  67. Wie lange sülzen uns die nunmehr Gestrigen immer noch damit voll, man müsse nun auch Flüchtlinge auch in in Osteuropa unterbringen/bzw. aufnehmen? Merken die Berliner Greise nicht, dass diese die Halsabschneider NICHT haben wollen?
    Mein Gott, wie weit sind diese Volksverräter von Volkes Meinung entfernt. Auch die Ansage der Reker kommt wohl aus einem Geschichtsmuseum.

    Nun entpuppt sich auch dieser verhinderte Jäger und sein Polizeischerge aus Köln zur Witzfigur. Ganz im Gegensatz zu den Polizeibeamten, die erstmals bereit sind, die Wahrheit kundzutun.

    Eure Zeit ist abgelaufen.
    Im Fokus: Jäger und das Affenquartett in Berlin

  68. Endlich ist die Jungfräulichkeit weg:

    „Syrische Flüchtlinge vergewaltigen deutsche Mädchen“!

    Alle Medien mußten berichten. Aus dieser Nummer kommt die Systempresse jetzt nicht mehr raus.

    Bis jetzt hat das Invasorenpack ja nur volle Brieftaschen gefunden und bei der Polizei abgegeben.Das ist jetzt endgültig vorbei!!!

    Krimnelles Pack aburteilen und ausweisen!

  69. Asyl ist zeitlich begrenzt!! Nur noch verrückte die uns regieren. Ich hoffe deren Familien müssen als nächstes dran glauben, aber nicht nur Ringelpietz mit Anfassen, es darf auch ein bisschen mehr sein.

    Das sind keine Politiker das sind gemeine Volksverräter die vor ein Gericht gehören. Und wir finanzieren dieses Pck auch noch.

  70. #80 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2016 21:44)

    Ach ja – von mir einen schönen Gruss und ein gesundes Neues Jahr an das BKA und den VS, falls die hier mitlesen. Ich hoffe, der Kampf-gegen-Rechts™ nimmt Euch nicht allzu sehr mit

    Naja. Die Frau vom Computerspezialisten (pi-news.net lesen) ist von einem Schutzsuchenden angegrabscht worden, und die Frau vom Chef muß Zelte sauberputzen. Da leidet die Dienstbeflissenheit.

  71. Wenn ich solche verlogenen Polithuren nur sehe kommen mir die Kabel raus! Am liebsten würde ich diesem Gesindel die fresse Polieren bis sie mit dem Arsch auf die Uhr schauen!!!

  72. widerlich ist auch Innenminister Ralf Jäger mit seiner Beihilfe zum illegalen Aufenthalt tausender illegaler Eindringlinge.

    Hätte er die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnte er ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Will er nicht oder kann er nicht?

    Es sind definitiv illegale Eindringlinge. Das kann man drehen und wenden wie man will, es sind eben KEINE Flüchtlinge.

    Bei ordnungsgemäßer Anwendung der vorhandenen Asylgesetze gäbe es diese Problematik überhaupt nicht.

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Bahn- und Busunternehmer leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Hilfsorganisationen leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Vermieter von Unterkünften leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Wo halten denn die Politiker unsere Rechtsordnung ein?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

  73. #58 Alter Templer (07. Jan 2016 21:29)

    Morgenmagazin?
    Dumm ja Hallalie

    Ja. Keine Ahnung, welche Sendung die macht. Die geht mir nur besonders auf den Keks als ein prächtiges Beispiel für journalistisch und intellektuell unterbelichtete Migranten, wie sie in den Staatsmedien seit Jahren gänzlich überrepräsentiert sind. (Die Glotze ist voll davon!)

    … Die bestimmt von potenten Interessengruppen mit bestimmter Absicht dorthin gefördert worden sind. (u.a. Visuelle Umerziehung – seit langem sogar schon im Kinderfernsehen.)

    … Die absolut systemhörig opportunistische Marionetten sind. (Dass es auch anders geht kennen wir ja von manchen Schriftstellern mit Mihigru)

    Noch dazu ist diese Dunja wie so manche Tatortkommissarin oder dergleichen in das androgyne Äußere einer Kampflesbe hineingestutzt worden.

    Keine Absicht? Kein Interessengruppenproporz? Kein mediales Social Engineering?

    Und sie scheint sich gerne zur Volksbeschimpfung herzugeben.

    Von solchen als harmlos inszenierten Kaffeetassenhaltern kann ich mir gut vorstellen, dass sie plötzlich befördert werden (wie jüngst dieser Mittagsclown mit der Frisur-gegen-die-Wand-gerannt) und ein ganz anderes Gesicht verstärkt zeigen können: hetzerisch, diktatorisch, autoritär.

    Das ist wie mit den künstlich erschaffenen Popsternchen, die die ersten Jahre lang durch Kindersendungen tingeln und damit ein künftiges Kaufpublikum von Teenagern anfixen. So werden uns die künftigen Fratzen des Staatsterrors als ulkige Frühstückspartner eingeführt, damit wir dann aus Sympathie mit den medialen Lebensabschnittspartnern alles glauben, was sie sagen. Alles Konditionierung.

  74. Was für ein Irrtum: Die Deutschen glauben an eine reibungslose Integration der Migranten. Sie werden sich noch wundern – und darüber hinaus die Europäische Union in ernste Schwierigkeiten bringen.

    Václav Klaus

  75. Nach den Attentaten in New York 2001 hieß es bei uns: ‚Der Islam an sich ist friedlich!“

    Wer zu blöd ist, in 15 Jahren die einzig richtige Schlussfolgerung zu ziehen, ist bestochen und gekauft.

  76. Wenn ich solche verlogenen Polithuren sehe kommen mir die Kabel raus! Am liebsten würde ich ihnen die Fresse polieren bis sie mit dem Arsch auf die Uhr schauen!!!

  77. NUR MAL SO:

    Immerwieder von PI-Kommentatoren Frauenhaß, Frauen wollten die Fremdlingsmänner.

    Ich sehe auf obigem Artikelfoto keine einzige Frau.

  78. #98 Schüfeli

    „Da hat sich aber ein schlimmer Natzhie eingeschlichen:

    Rockmusiker Peter Maffay (66) plädiert bei der Aufnahme von Flüchtlingen für eine Obergrenze.“

    Kennen Sie das Stockholmsyndrom?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stockholm-Syndrom

    Kennen Sie das Spiel „Guter Bulle, böser Bulle“?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Guter_Bulle,_b%C3%B6ser_Bulle

    Wenn es nur erlaubt ist, für PEPSI oder COKE Reklamen zu verbreiten, welche Entscheidung trifft
    man dann?
    (ganz einfach: man wirbt für das Trinken von Mineralwasser oder naturreinem Fruchtsaft)

    „Udo Lindenberg – Peter Maffay – Rock gegen Rechts“

    https://www.youtube.com/watch?v=Tbxa6BZE7vA

    Dieser deutschrumänische Pisser hat für mich bis in meine 27. Reinkarnation hinein, zumindest für die nächsten drei- bis viertausend Jahre versch….. Punkt.

  79. Phoenix Runde unterträglich.

    Alles wird relativiert. Sogar die Relativitätstheorie wird hier noch relativiert.

    Und das waren eigentlich gar keine Flüchtlinge, und die Frauen sind doch auch irgendwo selber schuld und Frau Reker ist eine Gute und eigentlich ist alles nicht so schlimm.
    (so nehme ich das wahr)

    Speziell die ultra-linke Welt F***e

    Wahnsinn: Sagt doch der eine Fuzi doch glatt: Wenn wir uns als Volk durch diese Syrer austauschen lassen wollen, dann wird das eine große Herausforderung (sinngemäß).

    NEIN! DAS MUSS ENDEN! JETZT! SOFORT!

  80. @#95 Arminus der Cherusker (07. Jan 2016 21:59)

    Selbstverständlich darf der gute alte Hermann Löns nicht fehlen, schließlich hat er sich seinerzeit in vorbildlichster Weise für seine Heimat eingesetzt und uns heute schönes Liedgut und herrliche Geschichten wie den Wehrwolf hinterlassen. Aber links-rot-grüne wollten vom eigenen Kulturgut ja noch nie was wissen wissen, denen kann es scheinbar gar nicht schnell genug gehen, alles an eigener angestammter Kultur durch den ungehemmten massenzuzug von Primitivhorden zu verdrängen, wenn sich sich nicht gerade mit ihrem neuen Lehrplan für die sexuelle Vielfalt beschäftigen.

    Ich finde es übrigens sehr gut, dass sie noch mal darauf hinweisen, dass Wehrwolf mit >h< geschrieben wird,

    denn der Wehrwolf vom guten alten Hermann Löns ist ein gutes Beispiel dafür, das Bürgerwehren schon in der Vergangenheit das Mittel der Wahl war um sich vor marodierenden, plündernden Herumtreibern zu schützen.

    Der -Wehrwolf- von Hermann Löns –
    sehr unterhaltsam und Lesenswert!

  81. Was Merkel und ihre Schergen in Deutschland anrichten ist unerträglich. Ich will mein friedliches Deutschland wieder.

  82. @ #111 Dunkel_Deuter

    Ich hab jetzt mal gezielt drauf geachtet, ob in dieser Phoenix Runde AUCH NUR EIN EINZIGER SATZ ohne Propagandadreh, Manipulation, Verzerrung vorkommt. Erstaunlich, wie die das machen.

  83. Schaffer Weil bitte auf die Domplatte, Rapefugee Mohammed braucht einen Erklärbär!

  84. Es müßte heißen: „Niedersachsen packt ein…und verschwindet“ wenn dieses Verbrecherpack weiter ihr Unwesen treiben kann.
    Es gibt leider nicht genug Baukräne und Laternenpfähle, um all diese Verräter ordentlich hoch zu hängen.
    Pfui Teufel, wie tief ist dieses Land bereits gesunken!!!

  85. #108 Felix Austria (07. Jan 2016 22:14)
    Was für ein Irrtum: Die Deutschen glauben an eine reibungslose Integration der Migranten.[…]

    Also ich bin Deutscher und habe an diesen Schwachsinn nie geglaubt.

  86. #21 Arminus der Cherusker   (07. Jan 2016 21:11)  
    Bei den Silvestervorkommnissen (deutschlandweit) von verabredeten Taten oder gar oranisierter Kriminalität zu sprechen ist einfach nur dämlich.
    Jeder der Moslems egal ob aus Afrika, Nahen und mittleren Osten oder welcher versandeter Gegend auch immer kennt die Videos der Imane, die dazu aufrufen, europäische Frauen zu schänden. Ich wette selbst hier in den Moscheen wird dazu aufgerufen.
    Das ist im Islam eine gängige Art der Kriegsführung.
    Zum obigen Artikel
    wer jetzt noch auch nur eine Decke, ein Kleidungsstück spendet, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen. Heizt damit lieber eure Wohnungen bei dem kalten Wetter.

    Servus,
    also ich hätte hier noch zwei große Kisten zu spenden,beiden sind randvoll gefüllt mit Watschen und Arschtritten…sind auch natürlich aus rein biologischen Anbau.

  87. #84 Hans R. Brecher (07. Jan 2016 21:46)

    Das Rettungsprogramm hat nur 3 Punkte:
    1. Merkel absetzen
    2. Blockparteien verbieten
    3. Muslime ausweisen

    ————————————————
    3 Punkte reichen nicht ganz. Zuvor Sendeanstalten besetzen und SA(ntifa) ausschalten.

  88. #24 4logos

    AfD verliert in neuester Umfrage 1%, CDU und Grüne gewinnen je 1% dazu

    Umfrage fand vom 05-07.01 statt. Was ist los mit diesem Land? Haben die alle den Verstand verloren?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm

    ===============

    ICH FASSE ES NICHT wie dumm das deutsche volk sind NORMALERWEISE müsste das der durchbruch der AFD sein und es müssten ÜBER 90% AFD WÄHLEN aber die leute sind einfach zu dumm ich verachte jeden einzelnen dieser Idioten nur noch!!

  89. Die Niedersachsen wollen doch einen Staatsvertrag mit der ditib schließen. Also muss der Slogan heißen:
    Niedersachsen packt ein!

  90. #24 4logos (07. Jan 2016 21:12)
    AfD verliert in neuester Umfrage 1%, CDU und Grüne gewinnen je 1% dazu
    Umfrage fand vom 05-07.01 statt. Was ist los mit diesem Land? Haben die alle den Verstand verloren?
    http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm
    —————————————–
    nein
    Die wollen nur auch gefickt werden.

  91. #122 Norbert Pillmann (07. Jan 2016 22:35)
    #24 4logos

    AfD verliert in neuester Umfrage 1%, CDU und Grüne gewinnen je 1% dazu

    Umfrage fand vom 05-07.01 statt. Was ist los mit diesem Land? Haben die alle den Verstand verloren?

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/dimap.htm

    ===============

    ICH FASSE ES NICHT wie dumm das deutsche volk sind NORMALERWEISE müsste das der durchbruch der AFD sein und es müssten ÜBER 90% AFD WÄHLEN aber die leute sind einfach zu dumm ich verachte jeden einzelnen dieser Idioten nur noch!!

    In der DDR hieß es Erichs Zettelfalten hier Wahlfälschung.
    Also über Umfragen und Wahlergebnisse diskutieren ist vertane Zeit

  92. Für einige scheint es offensichtlich noch immer nicht klar zu sein, was in diesem Land abgeht. Es muss noch heftiger kommen.

    Und das wird es.

    Hoffentlich erreicht das auch den Schlaf-Michel und er zieht die richtigen Konsequenzen daraus.

  93. Der folgende Artikel zeigt, was dahinterstecken könnte:

    http://www.tagesschau.de/inland/sexualstrafrecht-117.html

    Hier wird eine alte feministische Forderung wieder aufgegriffen, nach der schon ein „Nein“ der Frau genügen soll, um als „Vergewaltigung“ zu gelten, ohne daß tatsächlich Gewalt angewendet wurde.

    Das würde bedeuten, die Frau braucht später nur zu behaupten, „Nein“ gesagt zu haben, und kann so jeden ins Gefängnis bringen.

    Es ist gut möglich, daß die Übergriffe bewußt gewollt waren, um Stimmung für eine solche Verschärfung zu schaffen.

    Wenn das durchkommt, wäre eine neue Möglichkeit geschaffen, Regimekritiker auszuschalten.

  94. Dass das mal klar ist, ich werde nichts tun,rein gar nichts, ich wende meine Möglichkeiten lieber dafür an,gegen diesen Wahn anzukämpfen.
    Sollen sie sie ruhig pampern und umsorgen,die werden alle bald in die Hand beißen,die sie füttert…
    Sollens alle ruhig Gesicht zeigen,solange deren Köpfe noch auf dem Hals sitzen,das könnte sich nämlich ganz fix ändern,wenn die Kämpfe mit den Islamterroristen und der IS,auf deutschem Boden losgehen,es ist so ruhig,man sollte meinen, es ist die Ruhe vor dem Sturm…
    Köln war nur der Anfang und ein kleines Experiment aus denen alle ihre Lehren gezogen haben,ausser unseren Vaterlandsverrätern und Gutmenschen, die glauben ja immer noch an den Osterhasen…

  95. Weil will ja auch einen Staatsvertrag mit den Islam-Vertretern schließen. Nach Bremen haben wir dann den nächsten Kalifatstaat

  96. #54 tron-X (07. Jan 2016 21:26)

    @4logos
    Wie soll was verloren gehen was nicht vorhanden ist??
    Gar nichts wird sich ändern!
    CDU und SPD sind die Religion für die meisten Deutschen, die werden die auch weiterhin wählen. Das interessiert die alles gar nicht.

    Ist genau so wie das „Überrascht“ sein über Vorfälle zu Silvester, mal recherchieren wie es zu dem Diskotheken Sterben in den Neunzigern kam – genau deswegen.[…]

    Servus,
    bei uns in München haben wir damals in den 90gern zur Alabama Halle{Großraum Disse}(erinnert sich jemand aus München zufällig auch daran??) immer Albaner Halle gesagt… nicht ohne Grund, vielleicht nun Allahs Halle?

  97. Nach meiner Meinung wurde die Menschenwürde in Köln erheblich missachtet. Von diesen Pfeiffenköpfen hat sich aber keiner entgegengestellt.

  98. Bei einer Mahnwache gegen Rassismus haben Bürger in Neu-Isenburg (Offenbach) ihre Solidarität mit Flüchtlingen bekundet. Nach den Schüssen auf eine Flüchtlingsunterkunft im benachbarten Dreieich mit einem Leichtverletzten sei es wichtig, ein Zeichen zu setzen

    http://hessenschau.de/gesellschaft/nach-schuessen-mahnwache-gegen-rassismus,mahnwache-neuisenburg-100.html

    Auch nur ein Mensch als „Mahnwache“ in Köln, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Zürich? Nein, wozu denn, die Opfer waren ja nur europäische Schlampen und die Drecksäue heldenhafte mohammedanische Herrenmenschen.

  99. #128 TFr (07. Jan 2016 22:44)

    Hier wird eine alte feministische Forderung wieder aufgegriffen, nach der schon ein „Nein“ der Frau genügen soll, um als „Vergewaltigung“ zu gelten, ohne daß tatsächlich Gewalt angewendet wurde.

    Das würde bedeuten, die Frau braucht später nur zu behaupten, „Nein“ gesagt zu haben, und kann so jeden ins Gefängnis bringen.

    Wenn das durchkommt, wäre eine neue Möglichkeit geschaffen, Regimekritiker auszuschalten.

    Und die einheimische Sexualität würde noch verkrampfter. Noch weniger Romantik, gesunde Werbung, Anbahnung und Intimität, noch weniger Partnerschaften.

    Noch weniger Kinder der Deutschen. Hooton.

    Die RapeFugees hätten sich durch ein „Nein“ aber bestimmt abhalten lassen.

  100. #90 alexandros (07. Jan 2016 21:55)

    Die Presse im Ausland notiert genau, wie Politik und Medien auf die sexuellen Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Köln reagieren. Die Wertung fällt eindeutig aus.
    __________________________________

    Und genau das, die Augen aus dem Ausland sind der Grund, weshalb man jetzt hier ein wenig Show fürs geneigte Publikum macht.

    Reine Mimikry.

  101. #135 TFr (07. Jan 2016 22:44)

    Wenn das durchkommt, wäre eine neue Möglichkeit geschaffen, Regimekritiker auszuschalten.

    ____________________________

    Aber auch jeden Regimbefürworter. So eine Medaille hat immer 2 Seiten…. 🙂

  102. bei Dirk Rossmann (Drogerie) kaufe ich nicht mehr ein.
    Nur: WElche Drogeriekette schützt deutsche Werte??

    Meine Forderung für Karneval:

    Henriette Reker,
    Anja Reschke,
    Katrin Göring-Eckardt,
    Dunja Hayali

    allesamt in Kölner Asylantenheime zum präventiven Araber-Sex-Befriedigungs-Einsatz!

    So kann präventiv die Geilheit der Invasoren gesenkt werden und das Potential an Sex-Tätern mit akutem Notstand wird gesenkt!!

    Motto:
    Beine breit für die Flüchtlinge!

  103. „Live aus dem Alabama (später Live aus dem Schlachthof und Live aus dem Nachtwerk) war der Titel des renommierten, wöchentlichen Jugendmagazins des Bayerischen Rundfunks (BR). Namensgeber der Sendung waren die Aufzeichnungsorte – beginnend mit der Alabama-Halle in München –, aus denen live gesendet wurde.

    Inhaltlich lag der Schwerpunkt auf Diskussionen über Themen wie AIDS, Rechtsradikalismus, Drogen und Okkultismus. …

    Zu den Moderatoren der ersten Stunde zählen Christian Eckert, Amelie Fried (später Talkshow-Moderatorin), der Comedian Eisi Gulp, Sabine Noethen (später Nachrichtensprecherin bei N24), Werner Schmidbauer (der heute noch eine Reihe von Sendungen im BR moderiert) und Giovanni di Lorenzo (später Chefredakteur der Wochenzeitung Die Zeit und Moderator der Talk-Show 3 nach 9).“

    Eine überaus wertvolle Sendung, die die Möntschen in Sachen Rassismus, Möntschenverachtung und Rechtsradikalismus sensibilisiert hat. In Kreisen
    von Verschwörungstheoretikern dichtet man Giovanni di Lorenzo an, er sie ein Günstling der vermeintlichen „Bilderberger“.

    Der ehemalige BUNTE Kanzler Helmut Schmidt war Herausgeber der ZEIT. Josef Joffe ist Herausgeber der ZEIT.

    „Joffe ist in zahlreichen Kuratorien und Gremien engagiert, so beim Deutschen Museum München, dem Aspen Institute Berlin, der Jacobs University Bremen, der Atlantik-Brücke, der Hoover Institution und der American Academy in Berlin. Als Vertreter einer Wiederherstellung des traditionsreichen deutschen Reformjudentums engagiert er sich unter anderem als Kuratoriumsvorsitzender des nach Abraham Geiger benannten Rabbinerseminars.[9] Er ist auch Mitglied im Verwaltungsrat des Leo Baeck Institut New York, bei der Ben-Gurion-Universität des Negev sowie des Jugendbildungswerks Humanity in Action in Berlin. Er ist Beirat der Hypovereinsbank, der Goldman Sachs Foundation, Mitglied der Trilateralen Kommission, dem International Institute for Strategic Studies und der Münchner Sicherheitskonferenz.[4] 2006 nahm er an der Bilderberg-Konferenz teil.[10] Er ist Beirat des Aspen Institut[11], Autor und im Vorstand im American Institute for Contemporary German Studies[12][13] und Mitglied der Atlantik-Brücke e. V.[3]“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Joffe

  104. #122 Norbert Pillmann (07. Jan 2016
    22:35) Das ist wie von mir erwartet: Wenn der gemeine Gutmensch leicht verunsichert wird, dann wählt der erst recht CDU, denn Merkel schafft das.

    (•_•)
    — Angela hat bestellt, Mohammed hat geliefert. Alles Bestens-

    Jetzt geht die Suche nach den Schuldigen los:
    a) Der Presse-Codex wurde nicht eingehalten.(TAZ)
    Wäre der eingehalten worden wie sonst üblich, gäbe es die Vorfälle nicht, weil nicht bekannt.
    b)Anders, als Presseberichte suggerieren, handelt es sich nach bisherigem Informationsstand also nicht um enthemmte Männer, nicht um Flüchtilanten, nicht um Muselmänner, sondern um polizeibekannte Intensivstraftäter mit krimineller Motivation, die diese allerdings zu kleinen Sexualdelikten ausdehnten.Die sind ja täglich zu etwa 300 auf dem Tahirplatz. Offensichtlich haben die da eine offizielle Lizenz zum Rauben, Dealen, Überfallen. Da sind den Behörden die Hände gebunden. Um das Problem zukünftig zu beheben, könnte Köln wohl die Lizenzen auf Vergewaltigung ausweiten.

    C)Die deutsche Frau, die den Beischlaf mit arabischstämmigen Migranten einfach ablehnt, ist rassistisch. Also – muss sie den Beischlaf vom arabisch-stämmigen Migranten über sich ergehen lassen, um nicht als politisch incorrect zu gelten. Aus Sicht der BlockParteien sind die sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen notwendig, um die deutsche Frau zur Nicht-Rassistin umzuerziehen, um wieder politisch korrekt zu sein.
    d)Hätten die Frauen Burkas getragen, hätten Sie ihre politische Korrektheit offen demonstriert.Die Opfer sind die Täter – denn ohne Opfer gäbe es ja auch keine Täter. Die Anzeigen der belästigten und vergewaltigten Frauen stellen schon den Tatbestand von Rassismus und Fremdenfeindlichkeit da. Sie sollten sich wenigstens bei unseren Gästen dafür entschuldigen.
    Aus dieser Sicht hatte der InnenJäger ja zurecht im Vorfeld eine angeforderte Verstärkung der Polizeipräsenz abgelehnt.

  105. Das Bild zeigt eine Ansammlung von verkalkten

    Mummelgreisen in Form von SPD Genossen, ein

    Anzeichen, wie es um diese verkommene, verkorkste

    Partei bestellt ist, mit Namen Scharia Partei -D

    Diese Bonzen und Versager gehoeren ebenso entsorgt,

    bestraft wie die Hauptschuldige Merkel !!!

  106. Diese Missgeratenen Nichtstuer können nur irgendwelche kotzigen dämlichen Logos in die Kameras halten und der Steuerdepp soll spurten und bluten!
    Diese Zeiten sind endgültig vorbei seid Silvester!!

  107. Niedersachsen geht nieder und wird zu

    –>NEGERsachsen

    Ob sich noch jemals wieder ein teutonischer Sturm anbietet, der die Invasoren zurückdrängt?

  108. #14 umdenker (07. Jan 2016 21:05)

    „…Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die die Menschenwürde missachten. Wir lassen es nicht zu, dass sie gegen Flüchtlinge und Andersdenkende hetzen. Wir stellen uns denen entschlossen entgegen, die vor Terror und Gewalt gegen andere Menschen nicht zurückschrecken – unabhängig davon, ob es um körperliche oder verbale Gewalt geht….“

    Die vermengen ja alles. Von wem geht denn Gewalt aus? Und wer hetzt mit allen Mitteln gegen Andersdenkende?

    Das ist die rabulistische Technik der Täter-Opfer-Umkehr. Die hat sich schon -zigtausendmal bewährt, auch bei viel grundsätzlicheren Fragen.

  109. @#85 Vielfaltspinsel (07. Jan 2016 21:49)

    Ich möchte Sie höfflich fragen,
    ob Sie vielleicht mit K-Club lieber fröhliche K-Übungen machen
    statt sich mit dunklen Ahnungen zu plagen. 🙂

    So weit ist V-Club vom K-Club doch nicht.
    Wir sind schließlich alle DUNKELPACK.

  110. #157 Schüfeli

    „Ich möchte Sie höfflich fragen,
    ob Sie vielleicht mit K-Club lieber fröhliche K-Übungen machen
    statt sich mit dunklen Ahnungen zu plagen.“

    Nein, danke. Das ist etwas für Karnevalisten und Spassbürger. Bin von Geburt an gänzlich humorlos.
    Andere sind farbenblind, ich bin gewohnt, damit zu leben.

    Und die Scherzeinlagen von Verschwörungsleugnern sind für mich halt gänzlich unverständlich. Tanzt da mal lieber alleine in Euren Reptiloidenkostümen. Nicht mein Fall.

  111. 61 lorbas
    Der Link funktioniert nicht, bzw. sagt:
    „Leider ist dieser Inhalt derzeit nicht verfügbar“

  112. Immer weiter mit Vollgas auf dem Bürgerkrieg zu, wir werden uns an diese Leute erinnern, die uns das alles verursacht haben.Unsere Zeit kommt!!!

  113. #3 Konzern

    Was ist mit unseren Politikern los, haben jetzt alle den Verstand verloren?

    Wieso jetzt? Das ist doch schon seit 1998 zu beobachten. Aber nicht nur die Politiker, auch die Mehrheit der Wähler. Wenn es ein Wahlvolk wiederholt zulässt, dass ein linksextremistischer Politkrimineller ohne Schul- und Berufsabschluss Außenminister und stellvertretender Kanzler wird, muss man ersterem auch das Fehlen jeglichen Verstandes absprechen. Meine bescheidene Meinung.

  114. Den Heini-Faktor
    auf obigem Bild muß man
    wohl recht hoch veranschlagen.
    Aber die freuen sich anscheinend,
    wie weit sie es in der Bunten
    Republik Deutschland eben
    gebracht haben. Und
    daher zeigen die
    sich loyal.
    Denn bislang
    hat die Masche auch
    gut funktioniert. Und da
    die Aktion ‚Niedersachsen packt an‘
    schon längst im Terminkalender
    stand, konnten sie das nun
    nicht mehr absagen. Das
    wäre ja Verschwendung
    von Steuergeldern.
    Aber wie gesagt
    Heini-Faktor
    sehr hoch.

  115. #167 VivaEspana (08. Jan 2016 01:25)
    #157 Schüfeli (08. Jan 2016 00:02)
    Ich bin empört über dieses Angebot und sehr froh über die Absage.

    Das war wieder eine einmalige Weihnachtsaktion der Barmherzigkeit
    (heute ist die orthodoxe Weihnachten).

    Einen Bösmenschen zu retten – was gibt es noch edelmütiger?

  116. #169 Schüfeli (08. Jan 2016 01:33)
    Das war wieder eine einmalige Weihnachtsaktion der Barmherzigkeit
    (heute ist die orthodoxe Weihnachten).

    Einen Bösmenschen zu retten – was gibt es noch edelmütiger?

    Was würde Väterchen Frost dazu sagen?
    Ich hab’s schon mal gesagt:
    Der K-Club ist nicht die Heilsarmee.

  117. Große Integrationsherausforderungen. WÜÜÜÜÜÜÜÜRG

    Wenn ich das schon höre kommt mirs hoch.

    Die INVASOREN prügeln. morden, vergewaltigen etc. Die Antifa marodiert, dank Büchern wie (zur Info)


    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    und

    -https://linksunten.indymedia.org/en/node/23028

    und beansprucht das staatliche Machtmonopol und der BRid Regierung gefällts.

    Klar wir brauchen jetzt mehr Mittel im Kampf gegen Rechts, da die diesen Vorfall nur „instrumentalisieren“ wollen (wie verlogen ist das denn??) und wir müssen die Invasoren vor potentiellen Übergriffen schützen.

    WER JETZT NOCH EINE DER ETABLIERTEN PARTEIEN WÄHLT IST ENTWEDER STROHDUMM ODER BÖSARTIG. IN JEDEM FALL IST ER EIN VOLKSVERRÄTER!

  118. Mir gefaellt der passende Ausdruck:

    „Merkel eine Politische Leiche die stinkt“

    und schnellstens unter die Erde gehoert.

    Hoffentlich setzt sie eine weltweite Bewegung/Korrektur frei, die jene links/gruen/liberal vepestete Landschaft weltweit mit in den Abgrund reisst.

    Dieser 1000 fache Islamangriff auf westliche Werte vor den Augen der Welt koennte sich bezahlt machen.

  119. #170 VivaEspana (08. Jan 2016 01:52)

    #169 Schüfeli (08. Jan 2016 01:33)
    Das war wieder eine einmalige Weihnachtsaktion der Barmherzigkeit
    (heute ist die orthodoxe Weihnachten). Einen Bösmenschen zu retten – was gibt es noch edelmütiger?

    Was würde Väterchen Frost dazu sagen?

    Väterchen Frost wird nichts sagen, weil er zu tun hat:
    https://vk.com/wall-62509104_239

  120. @#176 AFD123 (08. Jan 2016 03:13)

    Der kiffende Augstein ist ein Unbelehrbarer,
    wie die Kommunisten, die während stalinistische Säuberungen
    vor der eigenen Erschießung
    „Es lebe Stalin!“ riefen.

  121. Was sind das bloß für abgehoben grinsende Marsmenschen im Bild? Und was ist bloß mit den Niedersachsen los dass sie solche Wunderdeppen wählen?

  122. Auch diese VASALLEN DER SELBSTERNANNTEN KÖNIG DEUTSCHLANDS machen sich der Mithilfe zum Bruch des Grundgesetzes 16a Abs.2 SCHULDIG,und gehören zu gegebener Zeit ABGEURTEILT.

  123. Das einzigste was wir SCHAFFEN müssen, ist, dass die Landnehmer und die ganze Regierung mit ihren Helfern verschwinden und zwar für immer. Ich will mein Land zurück und ohne Angst Leben können.

  124. So so: „Niedersachsen packt an“
    ——————————————————

    Wer Schei** mit den Händen anpackt, stinkt schnell selbst!

  125. Diese widerlichen Visagen sah man zuletzt bei Erich beim fähnchenschwenken.“Den Untergang in seinem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf.“ Das hättend diese dämlichen Schwätzer so gerne.Wie schrieb es mal vor langer Zeit der langsam in Vergessenheit gerantene B.Traven:“ Unter dem alten Regime läßt er gnadenlos die Hiebe spritzen, doch dreht sich der Wind,läuft ihm der Schitt aus allen Hosenritzen.“

  126. @ #3 Konzern (07. Jan 2016 20:56)

    Innenminister Jäger(SPD) sollte mal schön den Ball flach halten, schließlich ist er der Oberboss des Kölner Polizeipräsidenten Albers(SPD)!

    Der Lügner Albers soll jetzt Bauernopfer werden. Aber da sollte die dusslige OBin Reker auch gleich gehen u. Volksverhetzer Jäger gleich mit.

    Der frauenverachtene Schmierfink Jakob Augstein(Kölner Silvester-Mob sei wie Münchner Oktoberfestgrapschereien gewesen) kann dann die Laudatio schreiben.

    „“Auch sein SPD-Parteibuch verhalf Albers zum Posten

    (…)

    Man muss dabei auch berücksichtigen: Das Amt des Polizeipräsidenten ist ein politischer Posten. Dass Albers 2011 die Leitung der landesweit größten Behörde mit etwa 5000 Mitarbeitern übernahm, hängt auch maßgeblich mit seinem SPD-Parteibuch zusammen. Sein Vorgänger war ebenfalls Sozialdemokrat.

    Die rot-grüne Landesregierung – vor allem im Haus von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) – achtet auf Parteizugehörigkeiten, denn es geht auch darum, die große Linie in der Innenpolitik möglichst weit in die Kommunen durchzusetzen…““
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150749084/Wie-sich-Koelns-Polizeichef-in-Widerspruechen-verstrickt.html?config=print

  127. Dreckiges Kirchenpack!
    Bin vor zwei Tagen aus der Römisch-katholischen Sekte ausgetreten, habe abgeschworen. NUR ZWEI TAGE SPÄTER melden die Pfaffen, der Bischof, sich bei mir!
    Donnerwetter, die sind ja richtig fix.
    Was sagt mir das, wenns um die Kohle geht bekommen die Märchenerzähler Panik.
    Aber ihren Glauben zu verteidigen; Satan in ihren Tempel Einlass gewähren ihn predigen lassen und mit ihn paktieren; Jünger Statans den Allererwertesen pudern – ja, geht’s noch….? Ja, sind die von Gott verlassen?

    G O T T – M I T – U N S

  128. Wer trotzdem noch an einen Dialog glaubt, kann sich an die Kirchen wenden.

    Die Migrationsreligion: Liebe deinen Fernsten – und hasse dich selbst!

  129. @#21 :
    Wenn man den Islam nicht als Religion, sondern als kriminelle Ideologie sieht, muss man sogar von „organisierter Kriminalität“ sprechen. Die Musels sind ja alle sehr gut organisiert…

  130. Denen kuckt die Dummheit aus den Augen. Alte grinsende Männer die ihr handeln bei weiten nicht überblicken. In ein paar Jahren sind nicht mehr da und können auch nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden. Hinterlassen aber den jungen Deutschen einen Saustall im wahrsten Sinne des Wortes. Wahrscheinlich auch noch Pressegail.

  131. Alleine für das schäbige Grinsen könnte ich kotzen. Diese Karnevalsgesichter ! Weis überhaupt was diese Mimik soll.
    Fratzen des Teufels ?

  132. Nein, mir tun nicht alle Frauen von Köln leid!

    Ich würde gerne wissen, wie viele Frauen von denen laut „Rapefugees Welcome“ geschrien haben, und jezt haben sie bekommen, was sie bestellt haben.

    Wer nicht hören will muss fühlen!

    … und wenn ich mir hier so verschiedene Links ansehe, dann glaube ich, dass es immer noch nicht schlimm genug ist. Wir werden noch viele Nachrichten über die „Rapefugees“ lesen müssen, bis auch der Dümmste oder die Dümmste merkt, wo die Reise hingeht.

  133. ich kann diese Bilder von Volkszertretern nicht mehr sehen – mir wird jedesmal übel, wenn ich diese studierten Lumpologen mit Zusatzqualifikation Lügolistik und Schwafolitis auch nur sehe.

  134. #192 Templer

    Mit Arsch meinen diese Aktivisten ihre ganze Person. Mit dieser Selbstbeschreibung haben sie recht.

  135. Die SPD Ministerpräsidenten sind nicht der Hauptgegner, deren Wähler sind unbelehrbar.

    Hauptgegner sind (neben hn. Wolf/BW und Hn. Haseloff)
    Fr. Klöckner/ CDU,
    im März will sie die Rhl.Pfalz Wahlen gewinnen.

    Geschickt geht sie auf Wählerfang mit einigen halkbweichen Migrationskritischen Äußerungen, in Wahrheit war sie eine der eifrigsten Beifallsklatscher für Merkel auf dem CDU Parteitag im Dezember.

    Beweist das den Wählern in Online-Medien-Beiträgen wenn ihr noch frühere Zitate wisst.
    (Sie ist schlau genug um vor der Wahl nur noch wählwirksames von sich zu geben.)

  136. Hier ein Video vom Demonstrationszug in Hannover ‚Bunt statt Braun‘ gegen AfD Parteitag am 28.11.2015.
    Schwarzer Block dahinter SPD, Grüne (mit Claudia), Bunt statt Braun und weitere Verpeilte.

    Video Youtube

Comments are closed.