east_westDer islamische Terror ist erfolgreich dabei, die fundamentalen Werte der Humanität abzuschaffen. Dies zeigt sich an der Aussage der französischen Ehefrau von Sami Amimour, dem Attentäter vom Bataclan Theater in Paris, die erklärte, dass sie „stolz“ sei, und ihren Ehemann „beneide“, für das was er tat: 100 unschuldige Menschen abschlachten. Dies beweist die Fatwa, mit der das Kalifat die sexuelle Sklaverei von 3000 jesidischen Mädchen rechtfertigt. Dies zeigt die Entscheidung des Islamischen Staates, behinderte neugeborene Babies zu töten, genau wie es die Nazi Ärzte taten. Dies beweist Entscheidung des Islamischen Staates die Organe von Nicht-Muslimen zu verwenden — genau wie damals die Nazi Ärzte.

(Von Giulio Meotti, im Original bei israelnews.com erschienen)

Dies zeigt sich daran, dass französische junge Leute nach Raqqa geflohen sind, um Bomben wie Girlanden an ihre Kinder zu hängen, und sie Allah als Menschenopfer anzubieten. Dies zeigt sich an der Liebe — ja, der Liebe — die die meisten der palästinensischen Araber für vergossenes jüdisches Blut haben (das Grinsen des Samir Kutter, das Lächeln der Terroristen, die die Familie Vogel ermordet haben). Dies ist die Erklärung für Beslan.

„Wir lieben den Tod, so wie ihr das Leben liebt“, teilen uns die Islamisten andauernd mit. Aber der Westen in seinem Zynismus und Hedonismus verachtet die Werte des Lebens und er verachtet diejenigen, die sie gefördert haben: die Israelis und die westlichen Ideale als eine Gemeinschaft mit einem Ethos, das uns, wenigstens bislang, Würde und Freiheit gegeben hat.

Betrachten wir einmal die derzeitige Top-Ten-Liste der Antisemiten, die vom Simon Wiesenthal Zentrum erstellt wurde. Dort findet sich der Schlächter von San Bernardino, besessen vom Judenhass; der Islamische Staat, der versprochen hat, keinen einzigen Juden in „Palästina“ am Leben zu lassen; der iranische Khamenei, der den Zionismus in 25 Jahren zerstört sehen möchte; und der Holocaust-Leugner, Mahmoud Abbas.

Aber dort findet man auch: einen deutschen linken Journalisten, der Israel mit dem Faschismus verglichen hat; ein spanisches Musik Festival, das einen jüdischen Sänger ausgeschlossen hat, und den Leiter von Britanniens zweitgrößter politischer Partei, Jeremy Corbyn.

Darin besteht unsere gegenwärtige und schrecklichste Tragödie. Zwei Gruppen werfen ihren finsteren Schatten auf uns: die muslimischen apokalyptischen Wahnsinnigen und die westlichen miesmacherischen Relativsten, jene, die den Tod lieben und jene, die die Zivilisation des Lebens verraten.

Es gibt keine mutigen Anführer, die sie konfrontieren und besiegen können: weder Obama, der nur an der Wirtschaft und den Rechten homosexueller Gruppen interessiert ist; noch Europa, das so eifrig beschäftigt ist, gegen die Juden vorzugehen.

Das Kalifat droht den Juden damit, Israel in ein großes Grab zu verwandeln. Vielleicht schaffen sie es, sich Israels Grenzen noch mehr zu nähern: aber innerhalb von zwei Minuten kann die israelische Luftwaffe das Kalifat pulverisieren; und so das Treffen des Kalifen und seiner Schar Wahnsinniger mit deren 71 Jungfrauen beschleunigen.

Mittlerweile hat Israel, nach UN Liste, den 18. Platz von 188 Ländern hinsichtlich Lebensqualität und Fortschritt, und liegt damit vor den meisten der europäischen Länder.

Es besteht ein tiefer Abgrund zwischen der jüdischen Enklave Israel, einem Licht unter den Nationen, und dem terroristischen Abschaum um es her, der sich auf Elend und Unterdrückung gründet. Dies erklärt, warum wir dieses kleine Land, das noch kleiner ist als die Toskana, als unseren stärksten und wertvollsten Verbündeten betrachten sollten.

(Übersetzung aus dem Englischen von Renate)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. ES GAB ZENSUR

    Die WDR Journalistin Claudia Zimmermann hat gestanden dass die „unabhängige“ Journalisten von oben beauftragt wurden die Merkel-Linie zu vertreten und oppositionelles zu unterlassen . Zimmermann findet dies auch akzeptabel weil die Sendeanstalten öffentlich-rechtlich sind und aus Steuergeldern finanziert werden. Erst nach dem Kölner taharrush gamea darf wieder Kritik anklingen. (Quelle: telegraaf.nl) So stellt sich jetzt immer mehr heraus wie zutreffend das Unwort „Lügenpresse“ war. Und jetzt erfolgt ein böses Erwachen für Merkelland.

  2. Wenn die Moslems den Tod doch so sehr lieben, dann sollten sie der Welt wenigstens einmal einen Gefallen tun und mit einem Massensuizid ihrer Liebe nachgehen.
    Ich räum`dann auch freiwillig den Dreck weg!
    Vielleicht haben wir aber auch das Glück mit Trump, wieder einen Präsidenten in den USA an die Macht zu bekommen, welcher Israel unterstützt und deren Kampf gegen die Hirntoten fördert?

  3. Israel darf keinen einzigen Krieg verlieren. Ansonsten gibt es ein Gemetzel, alle Männer werden umgebracht. Ich weiss nicht ob die jüdischen Frauen noch als Sexsklavinnen verwendet werden dürfen.

    Man stelle sich noch einen nuklearen Iran vor!

    Und Hamas ist bekannt dass sie Raketen von Krankenhäusern, Schulen, und Privathäusern losschiessen um zivile Opfer zu provozieren und propagandistisch auszuschlachten.

    Donald Trump ist der einzige Politiker der die Situation grossteils richtig sieht.

  4. Dies beweist Entscheidung des Islamischen Staates die Organe von Nicht-Muslimen zu verwenden — genau wie damals die Nazi Ärzte.
    ———————————————
    So ein Artikel sollte natürlich schon seriös sein.
    Was aber will uns der Autor mit diesem – schon grammatikalisch falschem Satz – sagen.
    Die Nazis hätten Organe von Nicht-Muslimen verwendet, wofür?
    Die erste Transplantation eines Organes in Deutschland fand definitiv erst Anfang der sechziger Jahre statt.
    Und warum hätten die Nazis Organe von Muslimen verwenden sollen?
    Also hier ist offensichtlich im Eifer des Gefechts der Gaul mit dem Autor durchgegangen.

  5. „Das Kalifat droht den Juden damit, Israel in ein großes Grab zu verwandeln. Vielleicht schaffen sie es, sich Israels Grenzen noch mehr zu nähern: aber innerhalb von zwei Minuten kann die israelische Luftwaffe das Kalifat pulverisieren; und so das Treffen des Kalifen und seiner Schar Wahnsinniger mit deren 71 Jungfrauen beschleunigen.“

    Vielen Dank für die Übersetzung.
    Ein sehr guter Artikel.

    Die meisten Deutschen haben keinerlei Ahnung, wie sehr Israel bzw. der Geheimdienst Mossad schon jetzt Krieg führt gegen die Hirntoten und damit auch unsere Demokratie verteidigt. Nichts schockiert Mohammedaner mehr als die Stärke Israels – um Lichtjahre intelligenter und lebenswerter als die Religion des Kamelhändlers und Angriffskriegers.

  6. #2 Halal ist Tierquaelerei (18. Jan 2016 07:34)

    Vielleicht haben wir aber auch das Glück mit Trump, wieder einen Präsidenten in den USA an die Macht zu bekommen, welcher Israel unterstützt und deren Kampf gegen die Hirntoten fördert?
    ********************************************

    Das hoffe ich auch.

    Gestern waren 103 586 Besucher bei PI.

  7. Muslime werden geboren , freuen sich auf ihr Paradies , kämpfen gegen Ungläubige und sterben. — Dazwischen gibt es weder Forschung noch Kultur und Fortschritt. — Ohne uns hätten sie weder Autos noch Handys , sie könnten sich und uns nur mit Messern niedermetzeln und schliefen in Zelten. —

  8. Tja, Israel, was soll man da sagen!? Ich habe kürzlich ein Video gesehen in dem ein Jude damit prahlt, das fast alle Völker der Erde durchmischt seien, nur das Jüdische Volk sei „Rein“. Schon erstaunlich wenn man bedenkt das gerade Israel die Durchmischung Europas mit kulturfremden afroorientalen Ficklingen durch die internationale Finanzoligarchie fördert. Wieviel muslimische Flüchtlinge hat Isreal denn schon aufgenommemn! Keine !?!

    http://www.sueddeutsche.de/politik/israel-ueberall-sperrwall-1.2637850

    Eigentlich verständlich, wer will schon gerne den Islam im Land haben, außer den Multikultibesoffenen Antifanten in Deutschland, wohl kaum einer. Das kann man ja deutlich an den verständlichen Reaktionen der Osteuropäschen Länder im Bezug auf eine Umverteilung der muslimischen Invasoren sehen. Dennoch, wenn ich nach den Verantwortlichen und den Provitören dieser Katastrophe suche, lande ich immer wieder bei denen, die den amerikanischen Militäraparat lenken und ausrüsten. Sorry PI, ich weiß ja das ihr „Proisraelisch & Proamerikanisch“ seit, aber soviel Kritik sollte ja wohl erlaubt sein.

  9. #4 Wnn
    Nichts schockiert Mohammedaner mehr als die Stärke Israels…
    ————————————
    Der Schock (und der Hass) hat damit zu tun, daß mit der bloßen Existenz Israels, mitten im „Haus des Islams“ (Dar al Islam) eine ganz konkrete Widerlegung der islamischen „Religion“ vorliegt, die jede Dumpfbacke begreift.
    Wenn Allah den Muslimen die Herrschaft über „Palästina“ und Jerusalem gegeben hat, was folgt dann wohl aus der Existenz Israels ?

    Wer mal in einer Diskussion mit scheinbar friedlichen Mohammedanern Lust hat, hinter die Maske zu schauen und Hassausbrüche statt pseudo-theologisches Gelaber zu erleben, kann sie auf diesen Widerspruch ansprechen. Gerne auch am „Lies“-Stand…

  10. Der Feind meines Feindes ist mein Freund!
    Wir sollten dem Herrgott danken, daß es Israel gibt als unbesiegbare Festung des Westens im Zentrum des Kalifats!

  11. Von Israel lernen heißt ÜBERLEBEN lernen!!!

    Man muß sich nur mal die gequirlte Kacke von Tillich (unten) anhören, um total zu verzweifeln:

    „Wir wissen zu wenig vom Islam….Wir müssen sie zur Integration zwingen.“

    Erstes ist gelogen, das Zweite ist unmöglich.

    Das EINZIGE was wir können ist, diese Leute zum Verlassen unseres Landes zu zwingen; d.h. abzuschieben!

    „Blauäugig in der Krise
    Ministerpräsident Tillich: „Wir haben längst Parallelgesellschaften zugelassen“

    Tillich: Zu wenig Erfahrungen mit dem Islam

    Tillich sagte weiter, man habe hierzulande immer noch zu wenig Erfahrungen mit dem Islam und der Umgangskultur, die er vermittele. Wer als Flüchtling hier leben wolle, müsse unsere Werte akzeptieren sowie unsere Rechte und Normen einhalten.

    „Wir müssen diese Menschen zur Integration zwingen. Diese Menschen wollen unseren Wohlstand teilen. Sie können nicht nur nehmen, sondern müssen auch geben.“ So müssten die Flüchtlinge Deutsch lernen. Wer nicht zu Integrationskursen erscheine, müsse Abstriche an seiner finanziellen Unterstützung in Kauf nehmen. “

    http://www.focus.de/politik/deutschland/blauaeugig-in-der-krise-ministerpraesident-tillich-wir-haben-laengst-parallelgesellschaften-zugelassen_id_5218135.html

  12. Mittlerweile hat Israel, nach UN Liste, den 18. Platz von 188 Ländern hinsichtlich Lebensqualität und Fortschritt, und liegt damit vor den meisten der europäischen Länder.

    Und die Israelis haben das trotz der permanenten Bedrohung durch den mohammedanischen Terrorismus auf diesen Platz geschafft. Wir sollten sehen, wie die Lebensqualität in Deutschland den Bach heruntergeht, wenn eine ähnliche Bedrohung in Deutschland erkennbar wird.

  13. #4 Franz (18. Jan 2016 07:43)

    Dies beweist Entscheidung des Islamischen Staates die Organe von Nicht-Muslimen zu verwenden — genau wie damals die Nazi Ärzte.
    ———————————————
    So ein Artikel sollte natürlich schon seriös sein.

    Danke! Den Gedanken aus dem Kopf genommen. ; – ) (passend zur Thematik).

    @pi-news:
    So ungewollt komisch der Artikel, so professionell das Bild. Mir fällt seit geraumer Zeit auf, dass ihr verdammt gut bei thematisch treffenden Kollagen wie Fotos im allgemeinen geworden seid. Kompliment!

    Vor vielen, vielen Jahren war die Erstlektüre morgens „Der Spiegel“. Heute ist es pi news.

    (Übrigens verwunderlich, dass es den „Spiegel“, insbesondere seine erheblich primitivere Online-Ausgabe, überhaupt noch gibt).

  14. #11 Marie-Belen (18. Jan 2016 08:01)

    Völlig zutreffend. Jetzt rüsten sie auf, mit Worten, und haben keine Ahnung von den zersetzenden Glaubensworten des Mohammedanismus.

    Ich wette, Tillich hat noch keine Seite des Koran gelesen. Und von solchen Blindfüchsen werden wir regiert.

  15. #9 Minion
    Wieviel muslimische Flüchtlinge hat Isreal denn schon aufgenommemn! Keine !?!
    —————-
    Natürlich keine, schließlich ist man nicht lebensmüde. Und von der israelischen Grenzsicherung und Verteidigungsbereitschaft könnten die Europäer einges lernen. Nichts wird in Israel mehr belächelt als die Verklärung der radikal-islamischen „Flüchtlinge“.
    Ohne den Wellenbrecher Israel hätte Europa noch ganz andere Probleme…

  16. #9 Minion

    „Proamerikanisch“???
    Wer???
    Ich muss viel überlesen haben.
    Im allgemeinen werden die VSA hier als grösster Kriegstreiber und damit als Hauptverursacher der „Fluchtbewegungen“ bezeichnet.
    Aber evtl. hab ich über 90% der Beiträge hier missverstanden.

  17. ……jedes Opfer dieser Barbaren ist das „falsche“….
    Aber in diesem Fall sind die Täter tatsächlich an das „falsche “ Opfer geraten…
    Die Russlanddeutschen sind wenigstens “laut“ geworden…..
    WIR müssen auch lauter werden!!!
    Traurig, wenn man in diesem Staat noch Angst haben muss, dass einem durch ein Verbrechen anderer das Sorgerecht für das eigene Kind entzogen wird….
    Wir alle wissen, WER in diesem Land bereits vor Jahren zu diesen Verbrechen aufgerufen hat!
    …und unser dummer Staat verausgabt sich im Kampf gegen „Rechts“
    und merkt dabei nicht, das er in Wirklichkeit RECHT bekämpft…

    http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160117/307158514/berlin-minderjaehrige-vergewaltigt-polizei-tatenlos.html

  18. @ #9 Minion (18. Jan 2016 07:54)

    Tja, Israel, was soll man da sagen!? Ich habe kürzlich ein Video gesehen in dem ein Jude damit prahlt, das fast alle Völker der Erde durchmischt seien, nur das Jüdische Volk sei „Rein“. Schon erstaunlich wenn man bedenkt das gerade Israel die Durchmischung Europas mit kulturfremden afroorientalen Ficklingen durch die internationale Finanzoligarchie fördert.

    Ihre Anmerkung ist bestimmt kritisch gemeint, ich sehe das aber positiv. Man liest so viele Kommentare, dass eine bestimmte Gruppe die Durchmischung will, um Deutschland zu zerstören.

    Wo könnte Deutschland in der Zukunft stehen, wenn es dieser „Durchmischung“ genau so wie die Israelis, widerstehen könnte.

  19. #11 Marie-Belen (18. Jan 2016 08:01)

    Tillich: … Diese Menschen wollen unseren Wohlstand teilen. …

    … zumindest die Ausdrucksweise ist rhetorisch verschärft professionell:

    Menschen – klingt menschlich.
    Wohlstand – klingt super!
    Teilen – Geteiltes Leid ist halbes Leid. Klasse.

    Ja, wenn das sooo ist! Zum Teilen bereit sein – was will man noch mehr! Alles easy.

    Ich bin willens und bereit, deinen Wohlstand mit dir zu teilen. – Das wird mein neuer Running gag.

  20. Es ist sehr schade, dass die IS-Führung sich mit einem letzten Rest von Intelligenz nicht dazu entschließt, gegen Israel vorzugehen, denn wie der Autor richtig schreibt, würde die israelische Armee die IS-Mordbande in kürzester Zeit restlos ausrotten. Etwas, was die aufgeblähte und ultrateure US-Armee nicht schafft oder vielleicht auch auf Befehl des Moslemfreundes Hussein Owamba nicht darf.

  21. Der griechische Präsident Prokopis Pavlopoulos hat der Türkei vorgeworfen, Bemühungen der EU zur Verringerung der Zahl von Flüchtlingen zu hintertreiben.

    „Ich hege die starke Befürchtung, dass die türkischen Menschenschmuggler Unterstützung von den Behörden bekommen. Vor allem die Hafenbehörden tun so, als ob sie nichts mitbekämen“, sagte Pavlopoulos der „Süddeutschen Zeitung“ (Montag) vor seinem ersten Besuch in Berlin. „Wir haben Beweise dafür.“ Er nannte das Geschäft der Menschenhändler „eine Art Sklavenhandel“.

    Für was hat die EU eigentlich 3 Milliarden Euro gezahlt an die Türkei?

    ———————————————————————–
    Auf Eng­lisch und Ara­bisch soll unter an­de­rem auf rut­schi­ge Böden oder die Tiefe des Was­sers hin­ge­wie­sen wer­den. Auch Ver­hal­tens­re­geln wie das Du­schen vorm Baden wolle man ver­mit­teln. „Das ist eine Re­ak­ti­on auf die zahl­rei­chen Gäste in den Bä­dern, die Flücht­lin­ge sind“, so ein Spre­cher der Ber­li­ner Bä­der­be­trie­be.

    Die Hin­weis­ta­feln der Bä­der­be­trie­be gibt es be­reits auf Eng­lisch. Der­zeit wür­den sie ins Ara­bi­sche über­setzt und sol­len Ende Ja­nu­ar an­ge­bracht wer­den. Ob die Ta­feln nur mit Tex­ten oder auch mit Zeich­nun­gen ver­se­hen wer­den, ist noch un­klar. Münch­ner Bäder hat­ten be­reits Ver­hal­tens­re­geln in Form von Co­mics an­ge­bracht.

    Achtung! Jetzt wird es aus Sicht dieser Zeitung Rassistisch:

    Verhaltensregeln unter anderem auf Arabisch in einem Schwimmbad in München: Das Plakat klärt darüber auf, dass Frauen weder verbal noch körperlich sexuell belästigt werden dürfen.

    Warnung! Dieser Text ist nicht für Dunkel Deutsche geeignet:

    Bri­sant: Eines der Bil­der zeigt eine Frau im Bi­ki­ni und eine männ­li­che Hand, die nach ihr grei­fen will. Diese Hand ist mit einem Kreis und einem roten Quer­strich ver­se­hen, um damit kör­per­li­che Über­grif­fe zu ver­hin­dern.

  22. So, so; das ist also eine angezeigte Dauerdemonstration!

    Wenn dieser Platz geräumt, die Illegalen aus dem Sudan in ihrem Flugzeug Richtung Heimat sitzen, dann, ja dann, glaube ich, daß sich etwas in Hannover zum Guten wenden kann.

    „Camp am Weißekreuzplatz
    Sudanesen verstoßen gegen Auflagen

    Den sudanesischen Flüchtlinge, die seit eineinhalb Jahren einen Teil des Weißekreuzplatz besetzt halten, droht jetzt Ärger mit der Polizei. Denn die Aktion ist bei der Behörde als Dauer-Demonstration angezeigt worden. Doch die afrikanischen Demonstranten halten sich derzeit nicht an die damit verbundenen Auflagen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Sudanesen-verstossen-gegen-Auflagen

  23. Palästinenser werfen Brandsätze gegen Synagoge
    Judenfeindlichkeit? Ach, i-wo!

    Bei Spargel-online wacht man ab und zu versehentlich mal kurz auf:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/brandanschlag-auf-synagoge-in-wuppertal-taeter-erneut-vor-gericht-a-1072396.html

    Sogar Frau Knoblauch, die ansonsten vorwiegend durch Demenzerscheinungen auffällt, scheint zwischendurch noch mal lichte Geistesaugenblicke zu haben. Oder täusche ich mich, und sie wähnt wieder mal „Nazis“ als Gefährdungslage?

  24. @ #4 Franz (18. Jan 2016 07:43)

    „So ein Artikel sollte natürlich schon seriös sein. … Also hier ist offensichtlich im Eifer des Gefechts der Gaul mit dem Autor durchgegangen.“

    Nehmen Sie’s mit nicht übel, aber wozu diese schulmeisterlichen Worte? … diese – mit Verlaub – Korinthenkackerei?! – Für Sie ist „Eifer des Gefechts“ lediglich ein rhetorisches Bild, aber für die Israelis ist der Krieg und der Terror jeden Tag grausame Wirklichkeit.

    Auch in Anbetracht eines Josef Mengele u.a. und der heutigen Organräuberei der Brüder im Geiste Adolf Hitlers geht der 3.Reich-Vergleich aber sowas von in Ordnung!

  25. Von Juden wird für mich unverständlicherweise immer gegen AFD und PEGIDA gehetz,warum?? Wir gehen auch für Euch auf die Straße!

    OT

    Gutmenschin am Ende, dabei ist sie noch nicht einmal RICHTIG bereichert worden!!!“

    Extrem fordernd, unzuverlässig und aufdringlichSie begann ihre Arbeit in einer Hamburger Erstaufnahmestelle mit viel Idealismus. Doch die Erfahrungen mit den Flüchtlingen haben ihr alle Illusionen geraubt. Eine Angestellte über ihren Alltag.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article151097419/Extrem-fordernd-unzuverlaessig-und-aufdringlich.html#disqus_thread

  26. Das gutmenschliche Christentum(Opferreligion) hat gegenüber dem reaktionären Islam(Täterreligion) keine Chance. Es sei den, es findet sich ein Karl Martell…

  27. Der Islam ist eine faschistoide, gewaltbereite und rückständige Primitiv-Ideologie aus der Vorsteinzeit.

    Ein verrückter Warlord aus den Steppen und Wüsten Arabiens hat halt ein paar Deppen dazu gebracht für ihn mit Begeisterungen in den Tod zu gehen.

    Zentraler Glaubensbekenntnis ist Töten und Versklaven von Andersdenkenden. Die ganze Pseudoreligion ist auf das Blutvergießen, Kopfabschneiden und Verstümmeln von Menschen ausgerichtet. Und auf das Erobern, Rauben und Unterwerfen anderer Völker.

    Frauen haben die Rechte von Haustiere und so genannte Ungläubige haben nicht mal ein Lebensrecht.

    Wir nennen diese physische Störung normalerweise Satanismus und den Gestörten einen Psychopathen.

    Sie selber nennen sich aber Moslems.

  28. #24 Beany (18. Jan 2016 08:43)

    Es werden och viele linksgrüne Neles, Skas und Terrys dieses Jahr stark enttäuscht werden, dass sie sich umsonst so linksgrün-naiv-dumm mit Teddybären aufgeopfert haben!

    Aber linksgrüne Dummköpfe lernen nur durch Schmerz, das ist die Rendite der bundesdeutschen Wohlstandsverwahrlosung, gepaart mit 68er-Faschismus!

  29. Vielleicht sollte man es endlich akzeptieren, dass viele Einwanderer aus Kulturen kommen, wo halt das Recht des Stärkern gilt und die Länge des Messers darüber entscheidet, wer Recht hat.

  30. Macht doch einfach die Grenzen dicht und schickt die sog. Flüchtlinge in die Türkei zurück.Oder nach Marokko,Algerien,Sauarabien,Irak,Packistan etc..Diese Leute haben bei nüchterner Betrachtung hier eh keine Perspektive.Alles andere ist Augenwischerei.

  31. #29 Templer (18. Jan 2016 08:52)

    Vielleicht sollte man es endlich akzeptieren, dass viele Einwanderer aus Kulturen kommen, wo halt das Recht des Stärkern gilt und die Länge des Messers darüber entscheidet, wer Recht hat.

    Michael Klonovsky über unsere wohlstandsverwahrlosten linksgrünen Dummköpf*innen:

    Unter den Kulturlosen geht die Rede von der Gleichwertigkeit der Kulturen.

  32. „“die muslimischen apokalyptischen Wahnsinnigen und die westlichen miesmacherischen Relativsten““

    Eine Religion namens „Muslim“ gibt es nicht!

    Es ist der Islam und seine Anhänger sind islamisch. Und wenn sich „Muslime“ korankonform verhalten, dann islamisch u. nicht „muslimisch“.

  33. @ #24 Beany (18. Jan 2016 08:43)

    Von welchen Juden sprechen Sie nun genau, wenn Sie formulieren „DIE Juden“?

    Oder haben Sie oder „DIE Deutschen“ auch gesagt „Wir schaffen das!“, nur weil es Merkel sagte?

  34. @ #4 Franz (18. Jan 2016 07:43)

    Nehmen Sie’s mit nicht übel, aber wozu diese schulmeisterlichen Worte?
    ————————————–
    Ich nehme es Ihnen nicht übel und die Kritik sollte auch nicht schulmeisterlich klingen.
    Aber ich halte halt einen Artikel umso seriöser, je besser er recherchiert und geschrieben ist.
    Im Übrigen bin auch ich – wie die meisten hier – heilfroh, dass es ein Land wie Israel gibt, dass sich weiterhin vehement gegen die Islamisierung der Welt stellt. Ja, ich finde es direkt beruhigend zu wissen, dass Israel – als Abschreckung – über Atomwaffen verfügt.

  35. #9 Minion

    Tja, @Minion, was soll man da sagen!?
    Das kommt davon, wenn man gleich nach dem aufstehen auf antisemitischen Seiten surft und ausgerechnet Prantels Alpen-Prawda mit zum Morgenschiss nimmt.
    Normalerweise lasse ich ja Typen wie dich dumm sterben, aber heute mache ich mal eine Ausnahme.

    Also aufgepasst:
    In Israel leben ca. 8 Mio. Israelis, davon sind etwa 6 Mio. Juden, 1,6 Mio Araber und der Rest Drusen u.ä..
    Von den 1,6 Mio Arabern sind ca. 1,2 Mio. Moslems.
    Auf Deutschland hochgerechnet wären das bei einer Gesamtbevölkerung von 80 Mio. ca 12 Mio. Moslems.
    Dazu kommen noch etwa 60.000-80.000 „Flüchtlinge“ aus Nordafrika, was 600.000-800.000 nordafrikanischen „Flüchlingen“ in DE entsprechen würde.
    Soweit klar?

    Also für die Zukunft, erst schlau machen, dann Fresse aufreissen.

  36. Für die Israelis steht an erster Stelle die Sicherheit und das Wohlergehen der eigenen Bevölkerung.Anstatt Lippenbekenntnisse in Richtung Israel zu formulieren,könnten unsere Regierenden sich genau dies mal auf die Fahnen schreiben.

  37. OT
    Flüchtlingskrise – Das ist Merkels letzte Chance in der Flüchtlingskrise

    Gabriel drängt auf eine Begrenzung der Zuwanderung, die Union will Nordafrikaner leichter abschieben. Angela Merkel bekommt immer mehr Druck – von rechts und links. Wie lange bleibt sie noch standhaft?

    https://www.youtube.com/watch?v=95oxA82TKnM

    Die Wendehalspolitiker und die Wendehalspresse sind sich jetzt auch wieder einig, aber nur bis nach den Wahlen im März!

  38. Moslemischer Terror gegen Frauen oder Ungläubige hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Wenn der tagesaktueller Terroranschlag zum Beispiel 130 Menschenleben kostet, dann hat das 130 Mal nichts mit dem Islam zu tun. Und schon ist die Lebewelt rotgrüner Deppen wieder in Ordnung und der Kampf gegen Rechts kann weiter verstärkt werden.

    🙂

  39. Moslemischer Terror gegen Frauen oder Ungläubige hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Wenn der tagesaktueller Terroranschlag zum Beispiel 130 Menschenleben kostet, dann hat das 130 Mal nichts mit dem Islam zu tun. Und schon ist die Lebewelt rotgrüner Deppen wieder in Ordnung und der Kampf gegen Rechts kann weiter verstärkt werden.

  40. #9 Minion

    „Dennoch, wenn ich nach den Verantwortlichen und den Provitören dieser Katastrophe suche, lande ich immer wieder bei denen, die den amerikanischen Militäraparat lenken und ausrüsten.“

    Unser Feind ist ganz eindeutig die WWG. Und wenn der Feind mal „Haltet den Dieb“ ruft, dann sollte diese uralte Kampftaktik schon bekannt sein.

    „Barnetts „Vision“, den „Gap“ zu schließen, der die globalisierte von der nicht-globalisierten Welt trennt, sei kritisiert worden, weil“ [Martin Lichtmesz]

    „… sie von der Welt als Ganzes zuviel Rationalität erwartet, und weil die religiösen und kulturellen Unterschiede, die uns trennen, viel zu groß seien und nicht überwunden werden können. Mit anderen Worten: obwohl die Logik der Ökonomie die Welt zusammenführen sollte, ist der Planet voll mit irrationalen Menschen, die gegen die „Vermischung der Rassen“, die „Bastardisierung der Kulturen“, den „Verlust der ethnischen Identität“ ankämpfen werden. Ich verstehe das Argument und anerkenne die Angst, aber ich glaube auch, daß es sowohl unmoralisch als auch sinnlos ist, gegen diesen globalen Integrationsprozeß anzukämpfen. Angesichts der Herausforderung, die trans-rassische, trans-religiöse, trans-kulturelle Beziehungen mit sich bringen, wird sich niemand die Mühe eines solchen Weges machen, der nicht von einer ehrlichen und intensiven Liebe zu allen Beteiligten angetrieben wird. Und wie unzählige Generationen im Laufe der menschlichen Evolution bewiesen haben, ist es vergeblich, gegen die Liebe anzukämpfen, noch vergeblicher als der Kampf gegen Haß und Rassismus.“
    Thomas Barnett, Blueprint for action

    „Um es außerdem ganz ehrlich zu sagen: als Vater einer transrassischen Familie [er hat offenbar ein asiatisches und mehrere afrikanische Kinder adoptiert], gefällt mir ganz einfach die Idee, daß die Menschheit einst hellbraun war, sich dann in eine Vielfalt von Hautfarben aufgespalten hat, um eines Tages wieder geschlossen zu der mittleren Farbe zurückzukehren. Die Symmetrie dieser Reise (journey) gefällt mir, insbesondere, da ich weiß, daß der Gründer meiner Religion [B. ist Katholik], Jesus Christus, gewiß mit einem solchen Teint auf Erden gelebt hat. Wenn ich also in die Augen meines braunäugigen Mädchens blicke, dann sehe ich keine fremde Rasse, sondern die Zukunft des menschlichen Gesichtes – und ich finde es sehr schön.“

    Thomas Barnett, Blueprint for action

    http://www.sezession.de/51808/fluechtlings-krise-die-globalistische-perspektive.html

  41. #34 A.Bundy

    „… und ausgerechnet Prantels Alpen-Prawda mit zum Morgenschiss nimmt.“

    Meinen? Wer ist bei uns dann eigentlich Bundeskanzler, wenn Prantl behauptet, es sei Merkel? Und wieviel ist fünf plus sieben, wenn Prantl zwölf ermittelt hat?

    Das ist doch ein guter Artikel über Israel und zeigt, daß Netanjahu in Bezug auf bereichernde Vielfalt die richtige Politik betreibt.

  42. Focus-Online wagt es als erstes: Veröffentlichung von Phantombildern von kriminelle Asylanten erstmals ohne schwarze Augenbalken!

    Seuxell belästigt und ausgeraubt: 31-Jährige von fünf Unbekannten überfallen

    Eine 31-jährige Frau wurde in der Oldenburger Innenstadt überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt. Jetzt sucht die Polizei mit Phantombildern nach drei der fünf Tatverdächtigen.

    http://www.focus.de/regional/niedersachsen/wer-kann-hinweise-geben-seuxell-belaestigt-und-ausgeraubt-31-jaehrige-von-fuenf-unbekannten-maenner-ueberfallen_id_5218119.html

    🙂 🙂 🙂

  43. Der Westen?
    Wer soll das sein?

    Wir nicht, das sind wir nur, weil wir US-Kolonie sind.

    Dieser sogenannte Westen besteht aus Kolonialstaaten, die gerade in den genannten Regionen das Unheil erst hinbrachten.
    In allererste Linie die Briten!

    Vor 100 Jahren brachten sie [Lawrence] den Arabern den „modernen“ Terror mit Massenmord bei, der heute überall stattfindet.

    Dann einverleibten sie sich mit den Franzosen diese Region, zogen mit dem Lineal die Grenzen. Es ging ihnen nur um Wirtschaftsmacht [Bagdadbahn gg. Suezkanal] und hauptsächlich Öl.

    Weil die Kurden sich wehrten, wurden sie mit Gas bombardiert und ihre Dörfer niedergebrannt – von Churchill und Bomber-Harris!

    Die erste »Befreiung«]Eine Bombe auf jedes Dorf, das aus der Reihe tanzt: Die britische Kolonialherrschaft in den Provinzen Basra, Bagdad und Mosul beschreibt
    https://www.nadir.org/nadir/initiativ/isku/AKTUELL/2003/29/098.htm%5B/url%5D am 17.07.2003

    Die Briten haben den Amis die Kolonialisierung des Irak u. a. vor fast 100 Jahren vorgemacht. Und auch sie erhielten damals den Segen der »Völkergemeinschaft«, die sich heute UNO nennt.

    Und da sind wir beim Punkt:
    Das sind genau die Sieger, die nicht nur Deutschland beraubt, zerstört und entmündigt haben, sondern sie haben die meisten von uns irre gemacht durch Umerziehung.

    Diesen „Westen“ brauchen wir nicht!

  44. #39 Maria-Bernhardine

    „“… die muslimischen apokalyptischen Wahnsinnigen und die westlichen miesmacherischen Relativisten““

    Eine Religion namens „Muslim“ gibt es nicht!

    Es ist der Islam, und seine Anhänger sind islamisch. Und wenn sich „Muslime“ korankonform verhalten, dann islamisch u. nicht „muslimisch“.

    Hier für Ihre abermalige sprachliche Aufklärung:

    a) Der Duden:

    muslimisch
    Bedeutungsübersicht:
    die Muslime, ihren Glauben, ihren Herrschaftsbereich betreffend
    Synonyme zu muslimisch:
    islamisch, moslemisch; (besonders volkstümlich) mohammedanisch; (scherzhaft, sonst veraltet) muselmanisch, muselmännisch; (veraltet) islamitisch, sarazenisch

    b) Wikipedia:

    Ein Muslim (arabisch ?????? muslim), auch Moslem, ist ein Angehöriger des Islam. Wörtlich bedeutet das Wort „der sich (Gott) Unterwerfende“ oder „sich (Gott) Hingebende“, analog zu „Islam – Hingabe (an Gott)“. Die weibliche Form im Deutschen ist Muslimin oder Moslemin. In jüngerer Zeit wird für die weibliche Form auch der arabische Begriff Muslima verwendet. Die Begriffe Muselmane und Muselmann sind veraltet.

  45. #12 Marie-Belen (18. Jan 2016 08:01)

    Von Israel lernen heißt ÜBERLEBEN lernen!!!
    Man muß sich nur mal die gequirlte Kacke von Tillich (unten) anhören, um total zu verzweifeln:

    „Wir wissen zu wenig vom Islam….Wir müssen sie zur Integration zwingen.“

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Wann endlich sagt’s mal einer diesen Politioden,
    dass WIR gar nichts müssen!!!

    …außer, diese kulturfremden Invasoren erst gar nicht reinzulassen!

  46. ACHTUNG – WICHTIG!!!
    Speichert Nachrichten und Namen von Politikern, Bürgermeistern und Helfern (mit Internetlink und Datum), die diesen Wahnsinn möglich machen. Druckt es aus, laminiert es ggf. und archiviert es!!!
    Wir brauchen für später BEWEISE, dass auch bis zum kleinsten Bürgermeister(in) und unwichtige „Popel“ mitgemacht haben!!! Von wegen: „Das habe ich aber nicht gewusst!“ SCHEISSE – ALLE WISSEN ES und die Verantwortlichen können hoffentlich nur noch schlecht schlafen!

  47. @
    #20 germanica (18. Jan 2016 08:14)

    http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160117/307158514/berlin-minderjaehrige-vergewaltigt-polizei-tatenlos.html#ixzz3xVweUTms

    Aus Leserbrief:
    Die „Flüchtlinge“ (Wirtschaftsimmigranten) werfen vor der Grenze ihre Pässe weg und behaupten dann, minderjährig zu sein. Unter den „Kindern“ und „Minderjährigen“ befinden sich viele bis zu 30-Jährige. Für den Skandal von Berlin, dass die Polizei ein mehrfach vergewaltigtes 13-jährigen Kind mittels mehrstündigen Psychoterrors zu der Aussage bringt, es habe bei den Vergewaltigungen „freiwillig mitgemacht“, nur um die staatsheiligen „Flüchtlinge“ nicht strafverfolgen zu müssen, ist die altersmäßige Zusammensetzung der „Flüchtlinge“ völlig irrelevant – ein plumpes und durchschaubares Ablenkungsmanöver von Gutmenschen, die die Realität verleugnen.

    Nun auch “Lügenpolizei” ?

  48. Guckt mal hier. So geht die Amnesty-Propaganda via web.de:

    http://www.gmx.at/magazine/politik/fluechtlingskrise-in-europa/amnesty-weibliche-fluechtlinge-europa-sexuell-belaestigt-31288566

    Titel: „Weibliche Flüchtlinge werden in Europa sexuell belästigt.“

    Es soll wohl suggeriert werden, als würden Flüchtlingsweiber bei uns sexuell belästigt, am besten noch von westeuropäischen Akademikern. Davon steht dann natürlich nichts in dem Artikel, vielmehr ergibt sich, dass es die Flüchtlinge untereinander sind die sich da angehen, sei es während der Flucht oder später. Ekelhafte verdrehende Titel-Darstellung. Die Lügenpresse kommt, in dem Fall web.de, kommt einfach nicht weg davon.

  49. # 9 Minion: Das Reinsein hat auch seine Schattenseiten. Man betreibt Inzucht und das ist der Intelligenz nicht unbedingt förderlich. Man sehe sich nur die Muslime an. In ländlichen Gebieten ist die Inzucht an der Tagesordnung. Das Ergebnis dürfen wir jeden Tage genießen. Israel wird sich eines Tages selbst überleben. In halbwegs seriösen Blättern liest man ab und an vom Terrorstaat Israel. Ich meine damit keine deutschen zensierten Medien.

    Was die Muslimas angeht, sind sie das, was wir am allerwenigsten brauchen. Dann wäre Deutschland zusätzlich überflutet von iq-schwachen Kreaturen und das würde früher oder später abfärben und wir wären dort angelangt, wo die Frauen im Mittelalter standen. Alle Bemühungen und Kämpfe um eine mehr dem Namen nach, aber immerhin rudimentär vorhandene, Gleichberechigung wären dahin. Würde das den deutschen Frauen gefallen?

  50. Die, die uns wegen unserer Weitsicht als Neo-Nazis, Rassisten, Rechtsextreme und Asylantenhasser beschimpften, schreien jetzt am lautesten nach Vergeltung. Hört euch mal die Linken, die Grünen die SPD und die CDU/CSU an.
    Es stehen Wahlen an, da erzählen die dem Wahlvolk was es hören will. Freunde macht die Augen auf, die hatten Jahrzehnte Zeit gegen die kriminellen, ausländischen Elemente vorzugehen. Aber was haben die gemacht, die bauten rigoros Stellen bei der Polizei und der Justiz ab. Alles fiel dem Sparwahn zum Opfer. Aber jetzt werden medienwirksam Razzien durchgeführt,die gleich Null bringen. Die Verarschen uns. Die streuen uns Sand in die Augen, damit wir den Mund halten und sie wieder gewählt werden.
    Nach all der Verarsche die seit Köln ablief, überlegt euch 3mal wem ihr eure Stimme bei den anstehenden Wahlen gibt. Wir brauchen eine starke rechts nationale Kraft um die Ordnung in unserem Land wieder herzustellen. Verschenkt keine Stimme. Im Moment ist die AfD die aussichtsreichste Partei, die in der Lage ist, den regierenden Parteien in die Suppe zu spucken. Wir brauchen zwischen 12 und 15% der Stimmen. Macht die AfD in den Landtagen stark.

  51. # 9 Minion

    „Das Reinsein hat auch seine Schattenseiten. Man betreibt Inzucht und das ist der Intelligenz nicht unbedingt förderlich.“

    Ach ja? Bei den Japanern ist Exogamie reichlich verpönt. Deshalb sind die alle so dumm. Gut zu wissen.

    Absolute Reinheit ist ein Strohmann der Kulturmarxisten. Gips nich.

    „Was die Muslimas angeht, sind sie das, was wir am allerwenigsten brauchen. Dann wäre Deutschland zusätzlich überflutet von iq-schwachen Kreaturen und das würde früher oder später abfärben und wir wären dort angelangt, wo die Frauen im Mittelalter standen.“

    Wer bitte seid IHR? Sie und wer noch? Den Standort Deutschland könnte man am besten fahren, wenn der IQ-Durchschnitt der Bevölkerung erhöht wird. Bei einer raffinierten Auswahl, Heerscharen von hochintelligenten Fernasiaten, die weniger lärmen als wir, weniger saufen und ausgesprochen anpassungsfähig sind, ein paar säkulare Perser noch dazu, könnte sich Deutschland vollkommen ohne Deutsche auf dem internationalen Markt noch besser behaupten.

  52. Zu: #19 K.Ebert (18. Jan 2016 08:13) der antworte auf: #9 Minion „Proamerikanisch“???

    Alle westliche Völker haben dasselbe äußere (falsche Einwanderungt) und INNER Problem (falsche Poltitiker):

    Die Eliten arbeiten m.E. nicht für das Volk sonder für sich selbst.

    Deshalb kann ich gegen die Obama-Regierung sein, aber für das amerikanische Volk.

    Deshalb kann ich gegen den Zentralrat der Juden sein aber für die jüdischen Bürger die in Europa sicher leben sollen. Und das Handeln de Zentralrates war oft gegen das Interesse genau bei dieser Sache gegen die Bürgerinterssen.

    Genau, wie bei „unseren“ angeblichen Interessenvertretern.

  53. #63 NahC

    Deshalb kann ich gegen die Obama-Regierung sein, aber für das amerikanische Volk.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wenn die aufgeputscht genug sind, werden sie losgeschickt und bewerfen dich mit Bomben!

    Diese Absichten wurden schon mehrfach gefordert, Bomben auf Frankfurt/Oder und Magdeburg!

  54. #63 NahC

    „Antiamerikanisch“ stimmt damit aber halt nur halb.
    Und gerade hier sollten wir Klartext reden um Missverständnissen vorzubeugen.

  55. #65 K.Ebert

    „„Antiamerikanisch“ stimmt damit aber halt nur halb.
    Und gerade hier sollten wir Klartext reden um Missverständnissen vorzubeugen.“

    Proamerikanisch sind die Linksextremisten. Grüne Kriegseinpeitscher wie Joseph Fischer, Daniel
    Cohn- Bandit, die Antifa, wenn sie mit der Flagge der VSA aufmarschiert oder solche marxistischen Vordenker wie Stephan Grigat:

    „Stephan Grigat über Antiamerikanismus“

    https://www.youtube.com/watch?v=O1FNvXTN9vw

  56. Ich habe aber nur was gegen gewisse Amerikaner,
    genauso,wie ich auch nur was gegen einige „Deutsche“ habe,nicht gegen alle:
    Gegen die,die gesetzwidrige Ansagen machen,gegen die,die die ausführen und gegen die,die die stillschweigend dulden!
    ———————————–
    #66 Tolkewitzer

    Kleiner Waffenschein ist seit heute morgen in der Tasche,
    Knarren auch und ICH habe kein Problem damit,meine Familie,meinen spärlichen Besitz und natürlich mein Land und mich bis aufs Letzte zu verteidigen.
    Leider muss ich Dir in soweit zustimmen,dass
    die Mehrheit keine Ideale mehr hat 🙁

  57. Der Informationssieg von Köln wächst sich für die Parteiengecken zur wahren Niederlage aus

    In den Maßstäben des echten Krieges kann man schon sagen, daß die Parteiengecken in Köln eine ähnliche Niederlage erlitten haben wie im Sechsjährigen Krieg die Russen bei Kiew, als der Panzer Heinz ein Cannä erfocht (welches wie immer der Hannibal selbst vorbei gebracht hat); und wenn sie nicht aufpassen, dann wird ihnen ihre Informationsfront noch ähnlich aufgerollt wie es die Panzerdioskuren Rommel und Guderian mit der welschen Front nach der zweiten Schlacht von Sedan getan haben. Es sei hier auch einmal mehr dem großen preußischen Kriegsphilosophen Carl von Clausewitz dank gesagt, weil er uns gelehrt hat, daß die Früchte des Sieges erst in dessen Verfolgung geerntet werden. Mit der Gefahr einer Niederlage haben die Parteiengecken wohl nicht gerechnet, was auch nicht verwundert, sind sie doch so umerzogen, daß sie die Schriften Friedrichs des Großen nicht lesen und deshalb auch nicht wissen, daß man niemals den Feind so sehr unterschätzen sollte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  58. Wenn wir diese Burka- Zeug wegrationalisieren möchten, muss diese Verkleidung für alle Muslima zu Pflicht gemacht werden. Dann sind plötzlich alle dagegen und keine Frau will es tragen.
    Sowieso ist das Zeug nur für Bekloppte gut.

  59. Der ganze Terror hier hört auf, wenn kein Demokratiebringer des Westens den Menschen dort vorschreibt, wie sie zu leben haben.

    Dumm ist nur, dass das amerikanische Öl unter dem arabischen Sand liegt….

  60. Die ganze letzte Zeit wurden die Behinderten für eine Bunte Republik gemeinsam mit den „Flüchtlingen“ begeistert und mobilisiert.Deshalb hat man auch penibel darauf geachtet, dass möglichst wenige mitkriegen, dass es sich bei den Opfern von San Bernardino um Behinderte und ihre Betreuer gehandelt hat.
    The show must go on.

  61. ISLAM = SATAN!
    Aktueller Arbeitsplatzbericht einer meiner Bekannten:
    „…irakischer, neuer Praktikant lässt sich nichts von mir (Frau) zeigen und handelt AKTIV gegen meine Anweisungen… und droht mir sogar mit dem Tod!… mein Chef meint nur, es müsse ein Gespräch folgen…“
    Leute, SO WEIT ist es gekommen! Ich breche hiermit mit diesem Staat, in welchem es solche Dreckschweine gibt (Chef wie auch dieser Iraker) und werde mich morgen kündigen lassen und Berufshartzer… soll mich doch dieser Drecksstaat hier bezahlen… solange, bis sich was ändert… MIR REICH´S JETZT ENDGÜLTIG!!!!!!!!!

  62. Interssant ist warum Obamba jetzt den Iran reaktiviert -dient dies alleine den Konflikt zwischen Schiiten und Sunieten weiter anzufachen ?Der niedrige Ölpreis schadet den Saudis -(das hat sogar Schräuble begriffen der anscheinend langsam versucht gegenzusteuern gegen Merkels Phantastereien …)
    Weder Schiiten als auch Wahabiten und natürlich Sunieten sind offen für demokratische Veränderungen . Ganz im Gegenteil. Waffen diesen Ländern zu liefern ist ein Verbrechen . Die Bombardierungen führen allein zur Flutung des Westens mit islam. Gläubigen der wegen gewollter demographischer Unter/Entwicklung damit auch langfristig in den isalm Grundkonflikt mit einbezogen wird -unverantwortlich –
    Was soll diese Bomberei bringen ausser einer Islamisierung Europas ? Die meisten Flüchtlinge hier geben an sie sind vor den amerik Bombardemonts geflohen -Danke Obamba war das Absicht ? Mekel scheint die langfristigen Folgen nicht im Ansatz zu begreifen ? Das naive helfen wird sich umkehren zu einem Hilfe, Usa das haben wir nicht gewollt…Schön wenn dann die islam Weltbank Uno unter Saudischem Sitz auch noch mehr Geld fordert.. Wir sollten den Russen dann doch besser die Strategie überlassen die unsere Politiker nicht verstehen unsere Presse schon mal gar nicht .

Comments are closed.