Hinter den sexuellen Übergriffen von Köln wollen einige Gruppen gar keinen Bezug zu Migranten herstellen und andere Gruppen sehen es als ein gesellschaftliches Problem der Herkunftsländer. Mögliche religiöse Motive werden jedoch entweder nicht erkannt oder bewusst ignoriert. Selbst wenn die Gründe und Motive für dieses Verhalten der Muslime vielfältig sein können, sind wir überzeugt, dass die Wurzeln des Problems im widerwärtigen Bild der Frau insgesamt und der ungläubigen Frau im speziellen im Islam begründet liegen.

Es ist nicht verwegen, sich vorzustellen, dass die hunderttausend muslimischen Jugendlichen und ledigen Männer in Deutschland, die unter unheimlichem Hormonendruck leiden könnten, vor den schönen reizenden Frauen stehen und ihrem Propheten dieselbe Frage stellen, die seine Weggefährten und Zeitgenossen im 7. Jahrhundert stellten: „Oh Gesandter Gottes, sollen wir uns kastrieren lassen?“.

Mohammed, der Prophet des Islams, das größte Vorbild der Muslime für alle Zeiten, soll dies verboten haben und stattdessen den Sexgenuss für eine gewisse Zeit erlaubt haben. Er sagte: „Es ist euch erlaubt Sexgenuss zu haben, also habt ihn auch!“

Genauso könnte der „edle Prophet“ heute zu den Muslimen reden: „Im Namen Allahs erlaube ich euch den Sexgenuss mit den „ungläubigen“ deutschen Blondinen, also habt ihn auch!“

(Mehr Videos von Al Hayat TV gibt es auf der Internetseite von islam-analyse.com oder auf der Facebook-Seite.)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

80 KOMMENTARE

  1. Sprechen wir es mal offen aus:

    Da kommt teilweise der Abschaum der Dritten Welt zu uns. Ungebildete meist Analphabeten, Kriminelle, Raubnomaden und vor allen extrem rückständige moslemische Araber.

    Da kommen Millionen von lebenslängliche Hartz4-Schmarotzer, die die Probleme der Dritten Welt direkt in unsere Städte tragen. Da kommen hauptsächlich Islamisten, die hier mit Gewalt ihre Scharia und den Islam durchsetzen werden.

    Merkel bedroht und zerstört unseren inneren Frieden, unseren Sozialstaat und unseren Wohlstand.

    🙂

  2. Ein Blick in ein x-beliebiges moslemischen Land reicht doch um zu sehen was die Zuwanderung von Millionen Arabern hier anrichtet.

    Unsere liberale Gesellschaft ist ein wehrloses Opfer islamischer Interessen. Extremer islamischer Fundamentalismus trifft hier auf extreme rotgrüne Toleranz.

    Das wird nicht gut gehen.

  3. @ #1 Melek Özil

    Die einfachen Polizisten sollten aber wissen das sie rechtswidrige Befehle von oben nicht befolgen dürfen.

    Auf die Politiker zu warten ist Selbstmord.

    Ihr müsst das schon selbst tun. Alle zurück schieben und morgen macht Oesterreich die Grenzen zu…

  4. Wollte ich gestern in WO (Zentralrat der Muslime will Polizeischutz) kommentieren:
    Es ist pures Ablenkungsmanöver von einer allgemeinen durch Männer stattfindenden sexuellen Problematik zu sprechen. Wir sollten offen darüber reden, dass Männer, die in islamischen Kulturen aufgewachsen sind, aufgrund der Unterdrückung von Frauen darin, ein Problem mit ihrer Sexualität im Bezug mit Frauen im allgemeinen und im Besonderen mit westlichen Frauen haben, die sich nicht verschleiern, verstecken etc.

    Wurde entfernt.
    Soviel zum neuen offenen berichten unserer Presse.

  5. Unglaublich! Da stehen rotgrüne Dummfrauen mit Teddybären an unseren Bahnhöfe und jubeln und kreischen hysterisch bei der Ankunft der moslemischen Jungaraber, wie bei einer angesagter Boyband.

    Da schlagen die Herzen der neuen moslemischen Herrenmenschen höher beim Anblick des vielen Frischfleisches. Die Hadditen bezeichnen unverschleierte und ungläubige Frauen schlicht als moslemisches „Beutegut“!

    Und wenn die hunderttausenden von Jungarabern dann charmant die ungläubigen Schlampen mit einem fröhlichen „Du wollen fickificki“ anbackern, sind die moslemischen Herrenmenschen bei einer Ablehnung sehr enttäuscht.

    So enttäuscht, dass sie sich wieder auf die Lehren Mohammed erinnern, der doch die Versklavung von ungläubigen Beutefrauen ausdrücklich zulässt. Und das nicht nur am Silvester!

    🙂 🙂 🙂

  6. Ficki, ficki – Deutschland macht die Beine breit für die ganze Welt und Merkel & Co. sind die Zuhälter!

  7. Es wird bald die Zeit kommen, in der solche Analysen vom Lügenkleber verlesen werden. Erst, wenn alles offen gesagt werden kann und die Ideologie des Kamelhändlers jedem klar ist, können wir unterscheiden:

    1) Wer will diesen Dreck weiter glauben? >>>Auswandern, Rückführung

    2) Wer möchte diese Satansreligion verlassen? >>>Darf ggf. hier bleiben, wenn er sich 5 Jahre gesetzeskonform verhält und durch tägliches Handeln beweist, dass er kein Satansjünger mehr ist.

  8. Schon vor über zwanzig Jahren berichtete mir eine Lehrerin, die einen türkischen Schüler maßregelte, weil er Mitschülerinnen in den Schritt faßte, daß dieser, auf die Frage, warum er das nicht bei Ayshe mache, antwortete: “ Das ist doch ein türkisches Mädchen!“

  9. In Berlin wurde ein als vermisst gemeldetes Mädchen 30 Stunden lang von 3 Männern vergewaltigt. Kein Wort davon von der Polizei oder von der Presse. Nur das russische Fernsehen berichtet darüber, da die Familie des Opfers selbst russische Einwanderer sind und somit ohne Probleme interviewt werden konnten.

    https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/videos/1032059586840501/?pnref=story.unseen-section

    http://asylterror.com/2016/01/14/5-auslaender-vergewaltigen-gesuchtes-maedchen-ueber-30-stunden/

    https://www.facebook.com/408990975887895/videos/879261052194216/

  10. Die ganzen Lenas und Lara-Sophien, die Teddybären verteilt haben, werden sich noch umgucken.

    Seltsamerweise hört man nichts mehr von „Willkommenskultur“ in der GEZ-Propaganda.

  11. Übrigens:

    Gibt’s eigentlich schon irgendwelche LEAKS der Videoaufnahmen der Überwachungskameras des Kölner Hbf?

    Ich war vor drei Jahren dort und schon damals schien mir, das der gesamte Bahnhof dort flächendeckend mit Überwachungskameras ausgestattet war.

  12. In der aktuellen NZZ liefert die Islamapologetin Seyran Ates eine Scheinkritik:

    http://www.nzz.ch/meinung/kommentare/frauen-sind-keine-verfuegungsmasse-1.18678911

    Seyran Ates, die als Kritikerin des Islam gilt, zeigt, wie weit wir von einem offenen Diskurs entfernt sind, wenn selbst Dissidenten, die sich vor Islamfaschisten verstecken müssen, lügen und verharmlosen.

    Beispiel 1:

    „Männer und Frauen sind vor Allah gleichwertig. Theoretisch. In der gesellschaftlichen Praxis aber …“

    Sure 2:228

    „Und die Männer stehen (bei alledem) eine Stufe über ihnen.“

    Beispiel 2:

    „So ist es bei uns MITTLERWEILE gesellschaftlich anerkannt, dass eine Frau nicht sexuell zur Verfügung steht, nur weil sie einen Minirock oder andere modische Kleidung trägt.“

    Seyran Ates unterstellt, es wäre früher gesellschaftlich anerkannt gewesen, dass eine Frau sexuell zur Verfügung steht, wenn sie einen Minirock trägt.

    Die Vergleiche der Islamapologeten sind eine Beleidigung der denkenden Gesellschaft.

  13. Eine mir bekannte grüne Gutmenschen-Frau gibt diese ominöse Integrationskurse bei der Volkshochschule für unsere neuen Mitbürger aus dem Morgenland. „Da kann man ganz leicht gutes Geld verdienen“ hat sie mir erzählt. Geld hat sie aber schon genug.

    Sie macht das mehr als Beschäftigungstherapie und weil sie „Gutes“ machen will. So eine typische dumme, aber trotzdem sympathische Gutmenschen-Fau.

    Aber eines würde sie am meisten ärgern. Jedes Mal wenn die Teilnehmer erfahren dass eine Frau den Kurs leiten wird, stehen jedes Mal drei bis fünf Moslems aus und verlassen den Raum und kommen nie wieder.

    Aber das sei ihr egal. Die bekommt ihr Geld egal wie viele daran teilnehmen. Und jeder Teilnehmer bekommt eine Teilnahme-Bescheinigung, ob er jetzt da war oder nicht.

    🙂

  14. OT:
    Zeman: „Integration der muslimischen Gemeinschaft praktisch unmöglich“

    „Die Erfahrungen westeuropäischer Länder, wo es Gettos gibt, zeigt, dass die Integration der muslimischen Gemeinschaft praktisch unmöglich ist“, sagte Zeman am Sonntag in einem Interview für die Zeitung Blesk. „Lasst sie ihre Kultur in ihren Ländern ausleben und nicht nach Europa bringen, denn sonst wird es so enden wie in Köln.“

    http://de.sputniknews.com/gesellschaft/20160117/307162236/zeman-integration-muslime-unmoeglich.html?utm_source=https%3A%2F%2Ft.co%2FmM5zo28DMh&utm_medium=short_url&utm_content=a2Aq&utm_campaign=URL_shortening

  15. Im März sind 3 Landtagswahlen. Ich vermute, dass Merkel Anfang März die Grenzen schließt, um viele Wähler im letzten Moment doch noch wieder auf CDU Kurs zu bringen.

    Wenn es so kommen sollte, dann soll bitte niemand im Freudentaumel über die Grenzschließung darauf hereinfallen! Lasst Euch nicht für dumm verkaufen und entzieht den Blockparteien das Vertrauen!

    Was man jetzt teilweise wieder hört sind doch größtenteils nur Lippenbekenntnisse der Parteien, weil sie sich im Wahlkampf befinden.

    Glaubt Ihnen nicht! Sie werden uns erneut verraten und verkaufen. Nach den Wahlen schmusen alle wieder miteinander.

    Seehofer sendet einer Drohung nach der nächsten. Er zündet ein Drohungsfeuerwerk in Richtung Merkel. Was hat er bis jetzt tatsächlich getan???

    „An ihren Taten sollt ihr sie messen!“

    Wo sind die Transitzonen? Wo ist die EU-Flüchtlings-Umverteilung? Wo sind die Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern? In Transall-Flugzeugen? Alles lächerlich!

    Integration hört sich ja immer so toll an. Davon abgesehen, dass wir diese Leute hier gar nicht WOLLEN! Asyl und Hilfe für wahrhaft Bedürftige. Das sind die allerwenigsten! Neulich kam im Radio, dass es 2016 für über 1.000.000 Flüchtlinge gerade mal 300.000 Plätze für Integrationsmaßnahmen gibt. Was macht der Rest? Nicht zu vergessen, dass ja ständig neu Leute kommen!

    WIR SCHAFFEN DAS NICHT UND WIR WOLLEN DAS AUCH GAR NICHT SCHAFFEN!

    An alle die im März ihr Kreuzchen machen dürfen:

    wählt AfD !!!

    Ich habe fertig! 😉

  16. Es gibt zwei Hauptursachen für die Bevölkerungsesxplosion in islamisch geprägten Ländern:

    – die ideolgisch verankerte Unfreiheit der Frau
    – sowie die verhängnisvollen Folgen der zumeist auch sehr schlecht ausgeführten und absolut überflüssigen Beschneidungen bei Jungen (denn diese haben oft Sensibilitäts-Verluste zur Folge was sich wiederum auf die Fähigkeit sich selbst zu „erleichtern“ auswirkt und stets eine Frau dann benutzt werden muss).

    Auch die Härte und Gewalt der Sexualpraktik ist eine Folge der stümperhaften Beschneidungen mit ihren Nervenschäden.

  17. Zudem ist ja Onanie im Islam verboten—so dass dadurch die Berechtigung hergeleitet wird eine Frau zur Erleichterung benutzen zu dürfen und zu müssen!

  18. Die Analyse ist natürlich richtig. Aus dem Beitrag geht allerdings nicht hervor, daß die Kölner Massen-Übergriffe durch – miteinander vernetzte – Mohammedaner organisiert gewesen sind, wie dies nun endlich auch das BKA, einem Bericht des „Focus“ zufolge, begriffen und bestätigt hat. Vergewaltigung war seit jeher eine besonders perfide Form der Kriegsführung im Allgemeinen und damit auch des Jihad im Besonderen, durch die der Feind in seinem ganzen Bestand schon gedemütigt und mürbe gemacht werden soll.

    Da dergleichen Überfälle in zahlreichen deutschen wie europäischen Städten zeitgleich und mit vergleichbarer Häufung stattgefunden haben – in Helsinki konnte das Auflaufen von ca. 1000 einschlägigen potentiellen Tätern durch eine aufmerksame Polizei gerade noch verhindert werden -, liegt die dringende Vermutung nahe, daß es sich dabei um eine europaweite Aktion gehandelt haben muß. Derlei Wahrheiten haben es in der politkorrekt verordneten „bunten“ Berliner Republik allerdings noch schwer, durchzukommen.

  19. Wie schon öfter betont wurde:Wir werden halt von Idioten regiert.Die Ergebnisse sind entsprechend idiotisch.Entweder schafft Merkel in den nächsten 3 Monaten die Wende,oder sie wird zum Rücktritt gezwungen.

  20. Vorhin zitierten sie in den HR3-Radionachrichten JM Maas, der (sinngemäß) sagte, dass seit Köln arabische Männer in der Schusslinie der Medien seien. Aber man dürfe nicht vergessen, dass auch von Rechtsextremisten eine große Gefahr ausginge. Deshalb wird es den Rechtsextremistmusgipfel geben. Der Nachrichtensprecher betonte dann, dass dieser am 10. März, also 3 Tage vor den 3 Wahlen stattfinden würde.

    Klar unmittelbar vor den wichtigen Wahlen. Bis dahin werden sie sicher genügend Dreck angesammelt/produziert haben, den sie dort gegen die AfD werfen können.

  21. Asylwerber als Sextäter: Von Securitys gefasst!

    Ich kann mich nicht erinnern wann es in Deutschland oder Österreich jemals so viele Vergewaltiger gegeben hat, wie zur Zeit. Es ist auch erwiesen, daß immer wieder Moslems Täter sind.

    Das Opfer ist schwer traumatisiert und wird im Spital intensiv betreut. Die junge Frau konnte erst kurz von den Ermittlern befragt werden, aber so viel steht bisher fest: Sie hatte den 21- Jährigen – er ist in einer Flüchtlingsunterkunft in Wien gemeldet – auf einer Zugsfahrt von Wiener Neustadt nach Wien kennengelernt. Sie fand ihn sympathisch, und die beiden beschlossen, auf einer Parkbank im Prater noch etwas zu trinken…

    http://www.krone.at/Wien/Asylwerber_als_Sextaeter_Von_Securitys_gefasst!-Attacke_im_Prater-Story-491546

  22. Nach den Übergriffen in KölnPsychologe: „Viele Bürger nehmen einen Kontrollverlust der Regierung wahr“

    Dazu braucht es einen Psychologen?

    Viele Jahre habe ich mich gewundert was wohl all die SozialPädagogen/vor allem die Horden grüner Soz-Päd-Tussis, die Massenhaft/ zu Tausenden bei uns in Freiburg und Tübingen sich einen abstudieren, was wohl diese „Brut“ irgendwann arbeiten wird/möchte.

    Jetzt ist es klar, Merkel hat diesen Versagern Tür und Tor geöffnet um sich schmarotzerisch am deutschen Bruttosozialprodukt fett zu fressen.

    Doch liebe grünen Sozialtussis, Ihr werdet die Volldeppen sein in diesem Spiel denn die Euch zugeteilten „zu Vewöhnenden“ werden Euch vergewaltigen und danach mit Johlen abschlachten, denn für die seid Ihr trotz Euren rot/blauen Haaren und blauen Augen nur Schweine …was ich selbst auch jeden Tag etwas mehr verstehen kann, das heißt ich verstehe langsam die Denke des Islams …

    EIGENTLICH HAT DEUTSCHLAND, WIE WIR ES KANNTEN F E R T I G

  23. #5 Templer (18. Jan 2016 09:03)

    Und wenn die hunderttausenden von Jungarabern dann charmant die ungläubigen Schlampen mit einem fröhlichen „Du wollen fickificki“ anbackern, sind die moslemischen Herrenmenschen bei einer Ablehnung sehr enttäuscht.

    Enttäuscht? Ich würde sagen sie sind „traumatisiert“! 😉

    Irgendwann zahlt den Invasoren unser Staat noch die Psychotherapie, weil ihr Trauma nach dem Korb einer Kuffar-Frau einfach zu groß ist und sie damit nicht klar kommen.

  24. Der durchschnittliche Testosteronspiegel des Fernasiaten ist recht niedrig, bei uns ist er höher, aber nicht so hoch wie beim Neger.
    Der durchschnittliche IQ des Fernasiaten ist hoch, wir liegen ein paar Punkte darunter, beim Neger hingegen ist er sehr niedrig.
    In den VSA fallen Fernasiaten kaum auf in der Kriminalitätsstatistik, wird Weißen schon etwas mehr, liegen aber weit hinter dem Neger.

    Niedriger IQ plus kräftige Ladung Testosteron ist eine Kombination, die keine besonders euphorische Verhaltensprognose erlaubt.

    Problem ist in keiner Weise der Edle Wilde, schon gar nicht seine Religion, unser Feind ist die WWG, die uns Heerscharen von Nichteuropäern als Zivilokkupanten auf den Hals hetzt.

    Peter Sutherland (Goldman Sachs) vertritt die Agenda „No border, no nation“:

    http://korrektheiten.com/2012/06/23/peter-sutherland-un-migration-ethnische-homogenitaet-multikulturell/

  25. OT

    In Köln soll die Karnevalsparty „Jung un Jeck“ ausfallen. Begründung war, das die Polizei aufgrund eines Fussballspiels nicht vor Hooligans schützen könne. Gefahrenlage sei zu hoch. Hansa Rostock hat sich jetzt gemeldet und dazu was klar gestellt:

    Richtigstellung: Kölner Karnevalsveranstaltung wird nicht aufgrund des Hansa-Auswärtsspiels bei Fortuna Köln abgesagt

    http://www.fc-hansa.de/news/richtigstellung-koelner-karnevalsveranstaltung-wird-nicht-aufgrund-des-hansa-auswaertsspiels-bei-fortuna-koeln-abgesagt.html

    Da wurden also logistische Probleme des Veranstalters in mögliche Auseinandersetzungen von Hools umgedichtet. Köln ist ein Drecksloch.

  26. #24 Wuti Wutbuerger

    Irgendwann zahlt den Invasoren unser Staat noch die Psychotherapie, weil ihr Trauma nach dem Korb einer Kuffar-Frau einfach zu groß ist und sie damit nicht klar kommen.“

    Dieser Vortrag (vier Videos) ist sehr lehrreich. Die Psychotherapeuten haben jetzt bei ihrer Forschung nämlich herausgefunden, daß wir Deutschen die Traumatisierten sind.

    „Aussoehnen mit Deutschland“

    https://www.youtube.com/watch?v=kQ0l5Qk6DtU

  27. OT
    Flüchtlingskrise – Das ist Merkels letzte Chance in der Flüchtlingskrise

    Gabriel drängt auf eine Begrenzung der Zuwanderung, die Union will Nordafrikaner leichter abschieben. Angela Merkel bekommt immer mehr Druck – von rechts und links. Wie lange bleibt sie noch standhaft?

    https://www.youtube.com/watch?v=95oxA82TKnM

    Die Wendehalspolitiker und die Wendehalspresse sind sich jetzt auch wieder einig, aber nur bis nach den Wahlen im März!

  28. Mittlerweile müsste man vermutlich auch Psychopharmaka einnehmen, um die Perversion des regierenden Gesindels in Berlin zu verstehen.

    Da werden Frauen und Mädchen von kriminellen afrikanischen Negerhorden überfallen, angemacht und terrorisiert und einer der übelsten Giftzwerge, das Maasmännchen ruft für März einen Justizgipfel zusammen, um gegen *RÄCHTS* aufzurufen.
    Einfach nur krank, muss dieser Mann behandelt werden ?!!

  29. #20 KDL (18. Jan 2016 09:25)

    Das magere Männchen Maas, dieser schreckliche Jurist, erinnert mich mit seiner just ersonnenen Gägän-Rächtz-Konferenz immer an einen wahnsinnigen Deichvogt, der, wenn alle Deiche brechen und die Mannsdränk an der Nordsee in vollem Gange ist, lautstark schreit: „Wir brauchen jetzt eine Eilkonferenz, die sich mit dem verheerenden Wassermangel in den Kögen auseinandersetzt! Wassermangel ist das größte Problem der ganzen Welt!“

  30. Moslemischer Terror gegen Frauen oder Ungläubige hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Wenn der tagesaktueller Terroranschlag zum Beispiel 130 Menschenleben kostet, dann hat das 130 Mal nichts mit dem Islam zu tun. Und schon ist die Lebewelt rotgrüner Deppen wieder in Ordnung und der Kampf gegen Rechts kann weiter verstärkt werden.

    🙂

  31. Was soll immer dieses Gerede von der Integration ? Was heisst denn das konkret ? Wir holen Menschen ins Land,denen wir mitteilen müssen,dass wir leider einen Grossteil ihrer Kultur,Werte- und Weltanschauung politisch aktiv bekämpfen müssen.Alles was diese Leute bisher gedacht und gefühlt haben war nun einmal grundfalsch.Also dafür habe ich nur ein müdes Lächeln übrig.Die sog. Flüchtlinge kämen sich doch auch nur veräppelt vor.Man muss sie so akzeptieren wie sie sind oder wieder zurückschicken.

  32. Mazyek: Der Islam ehre die Frau. Sie herabzuwürdigen und ihr gar Gewalt anzutun, sei „eine große Sünde“.

    Einer von den beiden muß wohl lügen. (Ironie aus)

  33. #13 Wuti Wutbuerger

    Wegen der Flüchtlingspolitik droht der Kanzleuse ein zweites Fukushima. Sie muß eine politische Kehrtwende vollziehen. Weil die Bevölkerung nicht mehr ruhig bleibt, aus populistischen Gründen. Ihre Flüchtlingspolitik wird nicht mehr bejubelt. Nach dem Reaktorunglück in Japan hat Merkel geglaubt,daß es hierzulande zuviel Kernkraftwerke gibt. Nach Köln ist die Angst vor den Fremden bis in die Mitte der Gesellschaft emporgekrochen. Jetzt bleibt abzuwarten welche unsinnigen Beschlüsse Merkel in dieser Sache faßt. Im Moment sinkt die Zahl der Flüchtlinge nur aufgrund der Witterungsverhältnisse. Das sich also bald wieder ändern.

  34. #38 Phlixx (18. Jan 2016 09:44)

    Mazyek: Der Islam ehre die Frau. Sie herabzuwürdigen und ihr gar Gewalt anzutun, sei „eine große Sünde“.

    Einer von den beiden muß wohl lügen. (Ironie aus)

    DAS WERDEN DIE DEUTSCHEN BLÖDWEIBER, DIE IMMER LINKS UND GRÜN WÄHLEN, NIE KAPIEREN

    IM ISLAM WERDEN NUR MUSLIMISCHE FRAUEN ETWAS GEACHTET, ALLE ANDEREN FRAUEN SIND DRECKSCHWEINE…

    K A P I E R T ELFRIEDE ??

  35. Die Propaganda läuft auf Hochtouren.
    Folgende Schlagseiten auf SAT.1, RTL und Co.:
    Flüchtlinge wollen zurück in die Heimat. Maas: Es sei nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln zu recht viel über Maßnahmen gegen kriminelle Ausländer geredet worden. „Wir dürfen aber nicht vergessen, dass wir auch ein Problem mit kriminellen Rechtsextremen haben.“

    Weibliche Flüchtlinge belästigt, auch vom Sicherheitspersonal. Und eine ganz harte Schiene fährt man in Bayern: Zuwanderer sollen zur Achtung deutscher Grundwerte verpflichtet werden. Im Kern gehe es um das Bekenntnis zur deutschen Sprach, die Akzeptanz von Tradition und Definition von Toleranz.

  36. Spruch des Tages: Eine Gesellschaft von Schafen muß mit der Zeit eine Regierung von Wölfen hervorbringen.

  37. #36 Aussteiger

    „Was heisst denn das konkret ? Wir holen Menschen ins Land,denen wir mitteilen müssen,dass wir leider einen Grossteil ihrer Kultur,Werte- und Weltanschauung politisch aktiv bekämpfen müssen.Alles was diese Leute bisher gedacht und gefühlt haben war nun einmal grundfalsch.Also dafür habe ich nur ein müdes Lächeln übrig.Die sog. Flüchtlinge kämen sich doch auch nur veräppelt vor.Man muss sie so akzeptieren wie sie sind oder wieder zurückschicken.“

    Dem Edlen Wilden soll mit einem chirurgischen Eingriff der pöhse Koran-Chip herausoperiert werden, dann soll er den Vertrag unterschreiben, daß er den größten Jahresfeiertag der hiesigen herrschenden Religionsgemeinschaft der Humanisten, also den Kristofferstraßentag, wenn nicht bejubelt,
    dann doch zumindest toleriert. Und dann wird alles gut.

    In den sozialen Mikrokosmos übertragen: Der Bildungsbürger Itzenplitz geht in die übelste Kaschemme auf der Reeperbahn, lädt zwanzig Leute in sein Haus ein, verlangt aber, daß in seinen Räumen gediegene Manieren an den Tag gelegt werden.

    Gelungene Integration ist aber viel schlimmer. Dann gäbe es jede Menge Exogamie und mit unserem deutschen Volk wäre es dann bald gewesen.

  38. #34 Babieca

    Entweder kann man bei Maas von einer krankhaften manischen Rechtsextremismusphobie (er glaubt Rechtsextremisten hinter jedem Baum zu finden) sprechen, oder es geht ihm einfach darum seien kruden Ziele durchzusetzen. Ich habe mal nach diesem obskuren Rechtsextremismus-Gipfel gegoogelt und das gefunden: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/heiko-maas-ruft-zum-rechtsextremismus-gipfel-nach-berlin-a-1072325.html
    Dort heißt es

    Anlass sei die „Welle fremdenfeindlicher und rechtsradikaler Gewalt, die den inneren Frieden unserer Gesellschaft bedroht“. Maas bezieht sich in dem Schreiben auch auf die Ausschreitungen von rund 250 Rechtsextremen im links-alternativen Leipziger Stadtteil Connewitz sowie auf die sprunghaft gestiegene Zahl der Gewalttaten gegen Flüchtlingsunterkünfte im vergangenen Jahr.

    Ja klar, die Rechtsextremisten bedrohen den „inneren Frieden unserer Gesellschaft“ – und auch nur diese. Der Linksxtremismus ist ja bekanntlich nur ein aufgebauschtes Problem, was zählen da schon die regelmäßigen von Linksxtremisten verübten Krawalle in dem gennnten Stadtteil. Von den täglichen Übergriffen durch Moslems ganz zu schweigen.

    Nee, Maas hat einfach davor Angst, dass die „Rechtsextremisten“ (gemeint sind regierungskritische Bürger) den Finger auf die Wunde legen und somit eben „den inneren Frieden unserer Gesellschaft stören“. Eine völlige Verdrehung von Ursache und Wirkung.

  39. #38 Phlixx (18. Jan 2016 09:44)

    Mit diesem buchstabengetreuen Gelaber aktuell aller Islamfunktionäre von Mustafa Yoldas bis Aiman Mazyek („der Islam ehrt die Frau, sie nicht zu ehren ist große Sünde“) zeigt sich wieder der ganze Irrsinn, den der Islam überall mithinschleppt, wo immer er metastasiert:

    – In einem modernen Staat wie Deutschland mit GG, BGB, StGS etc. ist vollkommen irrelevant, was irgendsoein Wüstenaberglaube und eine Satzung eines Karawanenräubers (die tupfengleich an den „Codex“ einer beliebigen Straßengang erinnert) aus dem 7. Jahrhundert behaupten.

    – Der Islam „ehrt“ die Frau genau überhaupt nicht, sondern weist ihr den Status einer Promenadenmischung aus Möbelstück, Sklave, Eigentum und Gebärmaschine zu. Ansonsten besteht die Frau im Islam ausschließlich aus einer Möse, die ununterbrochen wildfremden Männern zuwinkt, damit sie vergewaltigt wird. Deshalb haben die einen islamischen Männer andauernd Dauerständer, während die anderen islamischen Männer ununterbrochen ihre Mösen bewachen müssen.

    – Fazal Ahmad, Sprecher der Schnelsener Ahmadiyya Gemeinde:

    Zudem gilt im Islam derjenige als edel, der seine Frau gut behandelt.“ Deshalb sei es schwer vorstellbar, dass die Grundlage der Taten religiöser Herkunft war.

    http://www.abendblatt.de/hamburg/article206916495/Islamverband-Anstaendige-Muslime-ehren-Frauen.html

    *Prust* „Gilt als Edel“ ist kein Rechttitel und keine Rechtsnorm, der Mohammedaner kann seine Frau gut behandeln, er kann es aber auch lassen, ohne daß es zu den leisesten Konsequenzen führt. „Gut behandeln“ muß man sich im Islam so gönnerisch vorstellen wie ein Reiter, der sein Pferd verdrischt, weil es nicht so will wie er und es dann mit einem gönnerischen Getätschel in den Stall stellt.

    Der Islam ist von mörderischem, abartigen Frauenhass und einer wahnwitzigen Besessenheit mit Sex getränkt. Ich kenne keine andere „Weltreligion“, deren Betriebsanleitung dermaßen besessen um Sex, Vergewaltigung, Koitus interruptus, Jungfernhäutchen, Jungfrauen, nachwachsende Hymen und ficken, ficken, ficken kreist wie der Islam.

    Da hilft alles Schöngerede aller Islamfunktionäre und ihrer westlichen Apologeten nicht die Bohne.

  40. Focus-Online wagt es als erstes: Veröffentlichung von Phantombildern von kriminelle Asylanten erstmals ohne schwarze Augenbalken!

    Seuxell belästigt und ausgeraubt: 31-Jährige von fünf Unbekannten überfallen

    Eine 31-jährige Frau wurde in der Oldenburger Innenstadt überfallen, sexuell belästigt und ausgeraubt. Jetzt sucht die Polizei mit Phantombildern nach drei der fünf Tatverdächtigen.

    http://www.focus.de/regional/niedersachsen/wer-kann-hinweise-geben-seuxell-belaestigt-und-ausgeraubt-31-jaehrige-von-fuenf-unbekannten-maenner-ueberfallen_id_5218119.html

    🙂 🙂 🙂

  41. ich habe mal ne Frage:

    Allerorten sieht man im TV Polizeit-Verbände-Funktionäre. Hat einer von denen überhaupt noch Eier?

  42. OT
    Hehehe! Hallervorden ist traurig und enttäuscht. Da geben sich die „Kulturschaffenden“ so viel Mühe, aber das gemeine Volk will nicht so, wie sie wollen:

    „Vor drei Wochen hätte es im Schlosspark Theater eine Charityveranstaltung zugunsten von Flüchtlingen geben sollen. Die wurde abgesagt. Warum?“

    Hallervorden: „Wir wären auf der Bühne mehr Leute gewesen als im Zuschauerraum. Das geht natürlich nicht. Eine sehr traurige Sache. Fast zwanzig Schauspielkollegen hatten gesagt „Selbstverständlich, wir machen mit“. Sie waren bereit gewesen, einen großen Abend zu gestalten. Die gesammelten Spenden sollten Menschen zugutekommen, die aus ihren Ländern fliehen mussten. Dass so wenig Zuschauer Interesse hatten, hat mich sehr enttäuscht.“
    http://www.morgenpost.de/berlin/leute/article206928325/An-sich-ist-Til-Schweiger-ein-fairer-Mann.html (via Achse)

  43. Wenn den Invasoren das GG erklärt wird sollte unbittelbar daran anschliessend ein Masturbations-Lehrgang erfolgen. Zur Samenstauableitung.

  44. Nur eines kann uns noch retten: Grenze dicht und danach die Transformation von der Willkommenskültür zur Abschiebekultur!

    Warum spricht eigentlich niemand darüber, dass Asylrecht ein Recht auf Zeit ist?

    Krieg vorbei = Adios!!!

    Es gehört mal dringend damit angefangen alle Leute mit abgelehntem Asylantrag vor 2015 rauszuschmeissen !!!

    Die haben hier nämlich rein gar nichts verloren. Kopp spricht von 600.000 seit 2012 !!!

    Und was ist vor 2012 ? Es dürfen Millionen sein, die hier mit Duldungen unterwegs sind.

    Hier:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/6-abgelehnte-asylbewerber-nicht-abgeschoben-eu-verklagt-deutschland.html

    Das Schlimme ist, dass das alles schon vor der Invasorenflut so war!

    Wer jetzt noch glaubt, dass momentan nur Chaos herrscht, weil derzeit so viele kommen, dem ist nicht mehr zu helfen!

    Das hat alles System! Wer, wie, was und warum sei mal dahingestellt. Ich will jetzt nicht mit NWO oder den USA anfangen, aber irgendwas läuft da. Vielleicht erpresst ja jemand Merkel mit der Vergangenheit? Schon komisch, dass eine zuvor eher konservative CDU plötzlich auf Linkskurs ist. Also Zufall kann das nicht sein. Planung!

    Die letzte Hoffnung: AfD !!!

  45. Korrektur:

    Natürlich nicht „dürfen“, sondern „dürften“.

    Kleiner entscheidender Tippfehler!

    Dürfen „dürfen“ sie nur eines: Rückflug ins erste sichere Drittland oder ins Heimatland.

  46. Al Hayat TV kann man am wenigsten Rassismus und Rechtsextremismus vorwerfen. Hier ist endlich jemand, der aus den Reihen der Muslime die Dinge beim Namen nennt.
    Im Moment herrschd bei den Parteien allgemeines Muffensausen. In drei wichtigen Bundesländer stehen Wahlen an. Jetzt bangen die regierenden Parteien um ihre Pfründe. Jetzt bekommen die Bürgerinnen und Bürger alles das versprochen, bessere Ausstattung der Polizei, Aufstockung von Personal bei der Polizei und Justiz. Schärfere Kontrollen an den Grenzen. Härteres Vorgehen gegen ausländische Kriminelle.
    Hallo, hatten wir das nicht auch von Anfang an gefordert. Hatten wir nicht auf das was in Köln und andern Städten passiert ist, aufmerksam gemacht und hat man uns deshalb wegen unserer Weitsicht, als Rassisten, Rechtsextreme und Flüchtlingshasser beschimpf.
    Aber jetzt, wo das Volk erwacht ist, werden auf einmal Razzien in den Nestern der kriminellen Nordafrikanern medienwirksam in Szene gesetzt. Nur um sagen zu können: Schaut Bürgerinnen und Bürger wir tun ja was für eure Sicherheit. Hier wird dem Volk Säcke weis Sand in die Augen gestreut. Denn das was jetzt passiert, dient einzig und allein dem Machterhalt der herrschenden Klasse. Diese Dinge hätten die Verantwortlichen schon vor 20 Jahren machen müssen, dann wären uns die heutigen Auswüchse, welche ja kaum noch in den Griff zu bekommen sind. Meiner Meinung nach, wird man diese sich über Jahrzehnte ausgebildeten kriminellen Strukture überhaupt nicht mehr zerschlagen können.

  47. ACHTUNG – WICHTIG!!!
    Speichert Nachrichten und Namen von Politikern, Bürgermeistern und Helfern (mit Internetlink und Datum), die diesen Wahnsinn möglich machen. Druckt es aus, laminiert es ggf. und archiviert es!!!
    Wir brauchen für später BEWEISE, dass auch bis zum kleinsten Bürgermeister(in) und unwichtige „Popel“ mitgemacht haben!!! Von wegen: „Das habe ich aber nicht gewusst!“ SCHEISSE – ALLE WISSEN ES und die Verantwortlichen können hoffentlich nur noch schlecht schlafen!

  48. Guckt mal hier. So geht die Amnesty-Propaganda via web.de:

    amnesty-weibliche-fluechtlinge-europa-sexuell-belaestigt-31288566

    Titel: „Weibliche Flüchtlinge werden in Europa sexuell belästigt.“

    Es soll wohl suggeriert werden, als würden Flüchtlingsweiber bei uns sexuell belästigt, am besten noch von westeuropäischen Akademikern. Davon steht dann natürlich nichts in dem Artikel, vielmehr ergibt sich, dass es die Flüchtlinge untereinander sind die sich da angehen, sei es während der Flucht oder später. Ekelhafte verdrehende Titel-Darstellung. Die Lügenpresse kommt, in dem Fall web.de, kommt einfach nicht weg davon.

  49. Wie erbärmlich Politik und Medien dieses Massenverbrechen in Köln herunterspielen, die Frauen aufs tiefste demütigen, ist ohne Beispiel, zumal bisher jede Anzüglichkeit an die Öffentlichkeit gezogen wurde.

    Heute im DLF behauptete der LINKE Kommunist Jan van Aken, zwischen dem Verhalten der deutschen Männer und der Nafriks gäbe es keine Unterschiede.

    Dieser Volksverräter ist ein extremer Deutschenhasser auf allen Ebenen.

    2012 hob der Bundestag sein Immunität auf, weil er 2010 mit anderen beim Castor-Transport einen Aufruf zum Schottern gestartet hatte.

    Einer von denen, die uns Millionenschäden allein durch diese Aktionen verursachen, wobei das nicht nur eine Lappalie ist, sondern ein Aufruf zum Terror, in diesem Fall gegen die Bahn.

  50. #64 ossi46

    „Heute im DLF behauptete der LINKE Kommunist Jan van Aken, zwischen dem Verhalten der deutschen Männer und der Nafriks gäbe es keine Unterschiede.“

    Warnung: Der Abgeordnete des BUNTEN Tages Jan van Aken ist ein Mann und ein Deutscher, also ein potentieller Vergewaltiger. Deutsche Männer, schützt Eure Frauen und Kinder und klärt sie über diesen diesen Mann auf.

    https://www.bundestag.de/bundestag/abgeordnete18/biografien/A/aken_jan/258124

  51. #66 maranbabell

    Djihad made in Germany – Max Freiherr von Oppenheim als Vater der Djihad-Ideologie
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Klar doch, der Deutsche ist an ALLEM ELEND DER WELT schuld.

    Das ist die Hetze, die die Lumpen besonders aus UK, aber auch aus USA, betreiben.

    Oppenheim, ein Abenteurer, der sich einen Posten erkaufte, hat Oktober 1914 eine „Denkschrift Über die Revolutionierung der islamischen Gebiete unserer Feinde“ verfaßt, die außer ein paar Sprechblasen hinterlassend im Archiv verschwand.

    Ach so, du hast noch vergessen, uns deutschen Parias den Armeniervölkermord anzuhängen, weil wir ja schon genetisch für jedes Verbrechen zu haben sind.

    Warum dann Millionen herkommen, ist bei diesem „Kenntnisstand“ das große Geheimnis!

  52. #68 ossi46

    „Oppenheim, ein Abenteurer“

    In der Tat, der passende Begriff. „Erfinder des Jihad“ reicht noch nicht einmal für eine schlechte Büttenrede, was für ein Quark. Aber der Lebenslauf ist schon ein spannender Roman:

    „Zwischenzeitlich machte sich von Oppenheim mit dem Streben des Panislamismus vertraut, welches besagt, dass sämtliche auch in Europa oder den USA ansässigen Muslime nach wie vor Untertanen des osmanischen Sultans sein sollten. Später traf er sich mit Sultan Abdul Hamid, wo dies unter anderem thematisiert wurde. Daraus folgerte von Oppenheim einen enormen Nutzen für Deutschland, wenn sämtliche europäischen Muslime einem eng mit Deutschland befreundeten Staate unterstehen, besonders hinsichtlich der anwachsenden muslimischen Bevölkerungszahl der deutschen Gegner um die europäische Vorherrschaft, Frankreichs und Englands.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Max_von_Oppenheim

  53. #69 Vielfaltspinsel

    „Erfinder des Jihad“ reicht noch nicht einmal für eine schlechte Büttenrede, was für ein Quark.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Und das nennen die Inselaffen Wissenschaft….
    Selbst das Schmierenblatt DIE ZEIT hat sich dazu geäußert – zu den pseudowissenschaftlichen Ergebnissen.

    Kein Wunder, habe wir doch sogar Politikwissenschaftler, obwohl keiner genau sagen kann, was das ist, diese Politologie…

  54. #70 ossi46

    „https://www.youtube.com/watch?v=AtCaZAcWsac
    Djihad made in Germany – Max Freiherr von Oppenheim als Vater der Djihad-Ideologie“

    „Nach klassischer islamischer Rechtslehre (Fiqh), deren Entwicklung in die ersten Jahrhunderte nach dem Tode Mohammeds zu datieren ist,[5] dient dieser Kampf der Erweiterung und Verteidigung islamischen Territoriums, bis der Islam die beherrschende Religion ist.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dschihad

    Die Erweiterung des Territoriums hat in Indien zwischen 80 und 100 Millionen das Leben gekostet. Dieser Hyst … äh, quatsch … Historiker Wolfgang G. Schwanitz (ab 2:39) ist der allerletzte Penner.

    „Kein Wunder, habe wir doch sogar Politikwissenschaftler, obwohl keiner genau sagen kann, was das ist, diese Politologie…“

    Jeder Geistes(?)- und Sozial“wissenschaftler“ muß heute stramm antiweiß, antideutsch und pro WWG eingestellt werden, sonst ist Karriere nicht möglich.

    „Stephan Grigat (* 1971) ist ein deutscher Politikwissenschaftler und Publizist. Im Wintersemester 2015/16 ist er Gastprofessor für kritische Gesellschaftstheorie an der Justus-Liebig-Universität Gießen. …

    Grigat studierte 1991 bis 1997 Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie an der Freien Universität Berlin und der Universität Wien. Von 2000 bis 2003 war er Promotionsstipendiat der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Berlin.[1] Im Jahre 2006 promovierte er über die Rezeption des Marxschen Fetischbegriffs und die Kritik des Antisemitismus [2] am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin bei Wolf-Dieter Narr und Eva Kreisky.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_Grigat_(Politikwissenschaftler)

    „Deutschland ist Scheisse 1 / 6 – Vortrag von Stephan Grigat“

    https://www.youtube.com/watch?v=S7mnh0pz000

  55. #71 harro

    „Hitler zumindest hielt (lt.Picker) den Islam eher für die Germanen geeignet.“

    Dieser Hitler soll genau wie Goebbels ein Nazi gewesen sein.

  56. #70 ossi46

    Einer geht noch. Einer der einflußreichsten Soziologen und Philosophen überhaupt:

    „Gesundes Nationalgefühl vom pathologischen Nationalismus zu scheiden, ist so ideologisch wie der Glaube an die normale Meinung gegenüber der pathogenen; unaufhaltsam ist die Dynamik des angeblich gesunden Nationalgefühls zum überwertigen, weil die Unwahrheit in der Identifikation der Person mit dem irrationalen Zusammenhang von Natur und Gesellschaft wurzelt, in dem die Person zufällig sich findet.“

    Theodor W. Wiesengrund („Adorno“) 1960/ Gesammelte Schriften 10.2, S. 589

  57. #56 Biloxi:

    Hehehe! Hallervorden ist traurig und enttäuscht. Da geben sich die „Kulturschaffenden“ so viel Mühe, aber das gemeine Volk will nicht so, wie sie wollen.

    Kann es sein, dass Schauspieler auch sonst nicht so genau wissen, was sich außerhalb ihrer „Bretter, die die Welt bedeuten“ abspielt? Hallervorden sagt:

    Viel interessanter ist es doch, neugierig zu sein – im eigentlichen Sinne des Wortes gierig auf Neues. Das ist bei „Amadeus“ der Fall. Super besetzt, toll inszeniert. Gloriose Musik von Mozart und trotzdem mittelmäßiger Besuch, weil eben kein bekannter Name dabei ist. Das ist auf die Dauer schwer durchzuhalten.

    Mir würde als Erstes einfallen, mittelmäßiger Besuch deshalb, weil das Stück seit fünfunddreißig Jahren westweltweit rauf und runter abgenudelt wird und vor dreißig Jahren durch Milos Forman seine wahre und endgültige Form gefunden hat. Da fällt mir die Frankfurter Oper ein, die vor Jahren eine „Zauberflöte“ light mit türkischen Obertiteln auf die Bühne gebracht hat. Von der Presse vorab mit Hingabe beworben, danach waren sie seltsam schweigsam, war wohl auch ein Reinfall. Oder das Gastspiel des Bayerischen Staatsorchesters in einem Flüchtlingslager, hundert Flüchtlinge waren gekommen und nach einer Viertelstunde war keiner mehr da.

  58. #76 Heta

    „Leute wie Sie schreiben auch Herbert Frahm („Willy Brandt“), stimmt’s?“

    Ja.

  59. Schildmaid oder lebende Gummipuppe, ein Drittes gibt es nicht

    Das Schicksal stellt die deutschen Frauen hier wahrhaft vor die Wahl oder um es mit Schillers Gessler zu sagen: „Der kann nicht klagen über harten Spruch, den man zum Meister seines Schicksals macht.“ Die deutsche Frau kann nun wählen, ob sie als Schildmaid an der Seite der Recken blutig mordend auf dem Schlachtfeld „um des Lebens süße Beute“ mit den fremdländischen Eindringlingen kämpfen möchte, um dann aus den Schädeln der erschlagenen Feinde nach Wikingersitte ihren wohlverdienten Met zu schlürfen oder ob sie sich von den Eindringlingen als lebende Gummipuppe mißbrauchen lassen will. Ein Drittel gibt es hier nämlich nicht und man kann auch nicht in das Sagenland Valinor entfliehen, um Krieg, Verzweiflung und Kummer zu entkommen. Freilich, daß einen als Frau das Schicksal vor diese Wahl gestellt hat, zu erkennen hängt natürlich wie immer vom Maß der geistigen Klarheit oder Umerzogenheit einer Frau ab. Doch wird diese Wahl den deutschen Frauen immer stärker ins Bewußtsein gerückt..

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  60. Oder das Gastspiel des Bayerischen Staatsorchesters in einem Flüchtlingslager, hundert Flüchtlinge waren gekommen und nach einer Viertelstunde war keiner mehr da.
    #75 Heta (18. Jan 2016 15:13)

    Während ich Hallervordens Reinfall mit hämischer Genugtuung quittiere, tun mir diese Musiker aufrichtig leid, ohne jede Ironie. Da hatten sie so gutwillig und idealistisch gedacht, daß die wunderbare Kraft der Musik, möglicherweise von Bach oder Mozart, ein Band zu den „Flüchtlingen“ knüpfen könnte – und werden so schnöde und brutal enttäuscht. Das ist bitter.

    Diese „Menschen, die zu uns gekommen sind“, sind eben nicht kompatibel mit unserer Kultur. Unsere Kultur geht denen sonstwo lang. Ich will die nicht in meinem Land haben. Erschreckende Aussichten. Unsere ganze Tradition und Kultur geht Stück für den Stück den Bach runter. Auch dafür hasse ich den politisch-medialen Komplex, der das alles zu verantworten hat.

  61. #79 Biloxi:

    Unsere ganze Tradition und Kultur geht Stück für den Stück den Bach runter.

    Die geht aber auch ohne das Desinteresse der Zugewanderten den Bach runter, das besorgen wir schon selbst, Thema des letzten „Spiegel“-Essays von Botho Strauß. Ich war neulich bei einem Jazzkonzert, wer saß im Publikum? Mit wenigen Ausnahmen nur Leute über fünfzig, beim Weihnachtsoratorium genauso. Oder bei der monatlichen Bachkantate in der Frankfurter Katharinenkirche: ein Chor reist an, oft sind auch Solisten dabei, Musiker immer, und wer kommt? Frauen über sechzig. Wenn die ausgestorben sind, können auch die Musiker für immer einpacken.

  62. @#18 Adeliepinguin (18. Jan 2016 09:21)

    … absolut überflüssigen Beschneidungen bei Jungen (denn diese haben oft Sensibilitäts-Verluste zur Folge was sich wiederum auf die Fähigkeit sich selbst zu „erleichtern“ auswirkt und stets eine Frau dann benutzt werden muss).

    Was denkst Du denn, wofür die Beschneidung erfunden wurde? Genau dieser Effekt war gewünscht, damit viel Nachwuchs gezeugt wurde. Die Überbevölkerung in der mohammedanischen Welt kommt auch daher!

  63. #80 Heta (18. Jan 2016 17:08)

    Ja, stimmt auch: Im Publikum bei solchen Konzerten fast nur noch Grauköpfe, „Silbersee“. Hinzu kommt die demografische Katastrophe: Der Pool der potentiellen Kulturbewahrer wird immer kleiner.

    Und Alexander Dugin meint:

    Ich liebe die Wurzeln deutscher Kultur. Aber es gibt sie nicht mehr. Deutschland ist heute eine Art Gegen-Deutschland.

    Sie lesen Ihre eigenen Autoren nicht mehr. Sie verstehen sie nicht mehr, und Sie diskutieren nicht mehr über sie. Ich bin oft in Deutschland, und wenn ich mir anschaue, was bei Ihnen in den Buchhandlungen angeboten wird, dann hat die deutsche Kultur keine Zukunft mehr. Sie leben in einer degradierenden Zivilisation.

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-128101577.html

  64. Dieser Dugin heizt dem „Spiegel“-Menschen aber ordentlich ein! Und hat in Christian Neef einen ebenbürtigen Befrager. Kannte ich noch nicht, vielen Dank! Passt auch zum WDR-Zimmermann-Thread, Dugin:

    Sie als westlicher Journalist sind dazu erzogen, nur das zu sehen, was Sie sehen sollen. Das ist ein kultureller Code, eine Projektion. Sie könnten gar nicht in Ihrem Verlag arbeiten, wenn Sie behaupten würden, in Kiew gebe es Faschismus.

    Ich könnte dazu endlose Geschichten aus dem Kosovokrieg erzählen. Zum Thema: Sie sehen nur das, was sie sehen sollen.

  65. #80 Heta

    „Unsere ganze Tradition und Kultur geht Stück für den Stück den Bach runter.“

    Früher war mehr Lametta.

    „Die geht aber auch ohne das Desinteresse der Zugewanderten den Bach runter, das besorgen wir schon selbst, Thema des letzten „Spiegel“-Essays von Botho Strauß.“

    Und warum tut IHR das? Zwei oder drei Male war ich ja auch schon im Barockkonzert, Theater, Jazz usw.
    Wenn das nur nicht so nach elitärem Dünkel röche,
    (Ein-)Bildungsbürgertum, und überall dann diese griesegrämige Herumspenglerei, hätte ich es wohl auf vier oder fünf Mal gebracht.

  66. #6 merdeux
    Nach einer Nachfrage warum mein Kommentar auf der WO enfernt wurde, wurde er wieder aktiviert. Also! Immer schön mit allen kommunizieren.

  67. #73 Vielfaltspinsel (18. Jan 2016 14:26)
    Geschichtlich ist auch interessant das Himmler den islamischen SS Divisionen einen Iman erlaubte den christl Divisonen allerdings natürlich keinen
    Feldgeistlichen . Warum so viele Grüne islam Sympathien haben die aus Nachkommen dieser Nazifamilien stammen ist dann auch leicht verständlich.

  68. #86 Akkon

    „Warum so viele Grüne islam Sympathien haben die aus Nachkommen dieser Nazifamilien stammen ist dann auch leicht verständlich.“

    Die Wurzeln gehen bei den Pädophilen ja bis in die Antike zurück. Bei den Griechen hat der Nazi Plato, der sich für die Eugenik ausgesprochen hat, unentwegt gegen die Demokratie gehetzt. Und die Knabenliebe war weit verbreitet. Heuer sind die Grünen als Anhänger der WWG Kriegseinpeitscher, siehe den Krieg der Nato gegen das Volk der Serben, siehe die Propaganda von Daniel Cohn-Bandit vor dem Überfall der WWG auf Libyen. Und damals bei den Griechen schrieb der kriegslüsterne Faschist Homer die Ilias.

Comments are closed.