landnahmeWie ein Kartenhaus fallen die Lügengebäude des „Schweigekartells“ in sich zusammen. Der kollektive Angriff eines enthemmten Mobs nordafrikanisch-arabischer Einwanderer auf Frauen in der Silvesternacht hat den Deutschen die häßlichen Begleiterscheinungen einer forcierten Landnahme brutal vor Augen geführt. Es geht ums Eingemachte – da sprechen auch die, die sonst ängstlich schweigen. Auch deshalb ließen sich die Exzesse sexueller Gewalt gegen einheimische Frauen und Mädchen in Köln und vielen anderen deutschen Städten nicht, wie ursprünglich nach eingeübtem Brauch wohl durchaus beabsichtigt, auf Dauer unter der Decke halten.

Wie nach einem Dammbruch kommen täglich neue Städte hinzu, aus denen nachträglich Vergleichbares berichtet wird: nach Hamburg und Stuttgart nun auch Düsseldorf, Berlin und Frankfurt. Bielefeld in Westfalen und Wolfsburg in Niedersachsen. Oder das beschauliche Weil am Rhein, wo zwei minderjährige Mädchen Opfer einer Gruppenvergewaltigung durch mehrere Syrer wurden.

Die Lebensqualität sinkt

Der Druck der Bürger, die über Internet und soziale Medien sich Luft machten über die Ungeheuerlichkeiten, von denen in Zeitung und Fernsehnachrichten nichts zu sehen war, hat die überregionalen Medien – je regierungs- und willkommenskulturfrömmer, desto widerwilliger – schließlich zur Berichterstattung gezwungen.

Die faulen Ausreden der ertappten Medienmanipulatoren – man habe ja „erst recherchieren“ müssen, als wäre man bei „Fremdenfeindlichkeits“-Alarmismus und gefühliger „Willkommenskultur“-Stimmungsmache nur halb so prinzipientreu – wirken lächerlich, die „Eine Armlänge Abstand“-Ratschläge der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker lösen eine Welle von Spott und Verachtung aus.

Den Betroffenen wird bewußt: Mit dem von Reker abgespulten grünen Sozialpädagogik-Repertoire („einfach besser erklären“) sind solche Angriffe nicht abzuwehren, und der Rat, sich doch lieber zu verstecken und auf Distanz zu gehen, bedeutet nichts anderes als das Eingeständnis, daß die real existierende Massenimmigration auf Kosten der eigenen Lebensqualität und des eigenen Lebens- und Bewegungsraums geht.

(Der ganze Artikel auf jungefreiheit.de)

image_pdfimage_print

 

295 KOMMENTARE

  1. Was die Türken 1961 begannen und die nun ihre faktisch autonomen Gebiete haben, setzten nun die Horden aus dem Maghreb und dem nahen Osten fort.

  2. Sind eigentlich mittlerweile Asylantenheime in Koeln nach dem Diebesgut durchsucht worden oder schlaeft die Koelner Polizei immernoch?

  3. Die für den jetzigen Völkermord politisch hauptverantwortlichen linksgrünen Nichtsnutze kriechen nun auch aus ihren pädophilen Löchern:

    https://www.gruene.de/themen/frauenpolitik/2016/koeln-gruene-fordern-aufklaerung-und-bestrafung-der-taeter.html?tx_comments_pi1%5Bpage%5D=1&cHash=49c365f0b6162e2a936f326a07c1f618#commentslist

    Köln: Grüne fordern Aufklärung und Bestrafung der Täter

    Die abscheulichen Übergriffe auf Frauen, die sich in der Silvesternacht in Köln zugetragen haben, sind nicht zu entschuldigen. Egal von wem sie verübt wird: Gewalt gegen Frauen muss konsequent verfolgt und bestraft werden.

    05.01.2016

    Gebt linksgrün-pädophilen Faschist*innen keine Chance!

  4. Seit Wochen rollt eine extreme Vergewaltigungs- und Raubüberfälle-Welle verursacht durch die Jung-Scharia-Männer aus dem Nahen Osten über Deutschland.

    Das Schweigekartell der faktisch gleichgeschalteten Lügenpresse hat das bisher erfolgreich unter den Teppich gekehrt.

    Beim Asylanten-Silvester von Köln waren aber einfach zu viele Frauen Opfer der moslemischen Horden geworden. Aber auch hier hat die Lügenpresse bis zum Schluss versucht die Sache zu vertuschen.

    Im Zeitalter des Internets ging der Schuss aber nach Hinten los. Die Lügenpresse verliert immer mehr an Glaubwürdigkeit.

    Und Merkel lockt die islamischen Scharia-Männer zu Millionen aus dem Nahen Osten und aus Nordafrika an wie Scheiße die Fliegen.

    🙂

  5. Die Lügendivisoon „Panorama“ unter Kommandeurin Reschke ist heute Abend auf DDR1 zur Gegenoffensive im Raum Wismar mit Stossrichtung Berlin Kanzlerbunker angetreten.

    Grund waren verzweiflete Entlastungsangriffe nach der katastrophalen Niederlage der bunten Lügentruppen im Raum Köln.

    Im Bunker in Berlin hofft man auf einen Durchbruch.

    Allerdings sind die Angriffe der Division Reschke so schwach, dass nirgend eine Entlastung der Versagertruppen in Berlin nachgewiesen werden konnte.

  6. Zur Abwechslung etwas zum Lachen:
    DAS 3. VOLLHORST-ULTIMATUM

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/fluechtlinge-in-deutschland-seehofer-draengt-merkel-zum-kurswechsel/12798122.html

    Wildbad KreuthCSU-Chef Horst Seehofer setzt Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Streit um die Begrenzung der Flüchtlingszahlen eine Frist bis Jahresende. „In aller Ruhe bleibe ich bei meiner Forderung, dass wir im Jahre 2016 eine Wende in der Flüchtlingspolitik – und zwar aller Facetten – brauchen“, sagte Seehofer am Mittwoch zum Auftakt der CSU-Winterklausur in Wildbad Kreuth, zu der erstmals auch Merkel für einige Stunden anreiste.

  7. #11 Heisenberg73 (07. Jan 2016 23:08)

    Merkels letzte Worte vor dem Abflug nach Paraguay:

    „Wo ist die Armee Reschke?“

  8. #9 Polarkreistiger (07. Jan 2016 23:07)
    Bundesregierung redet Klartext!

    DIE STIMME AUS DEM PARALLELUNIVERSUM:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150738712/Sehr-ernsthafte-Fragen-die-ueber-Koeln-hinausgehen.html

    Der Staat habe die Pflicht, die richtigen Antworten zu finden, „wenn es rechtlicher Änderungen bedarf, oder wenn es auch Polizeipräsenz bedarf“. Zu reden sei unter anderem über möglichen Handlungsbedarf bei der Ausweisung von straffälligen Ausländern.

    Es sei zu prüfen, „ob wir, was Ausreisenotwendigkeiten anbelangt (…) schon alles getan haben, was notwendig ist, um hier auch klare Zeichen zu setzen an diejenigen, die nicht gewillt sind, unsere Rechtsordnung einzuhalten“. Auch über die Grundlagen des kulturellen Zusammenlebens in Deutschland sei zu sprechen. „Und was die Menschen mit Recht erwarten, ist, dass diesen Worten dann Taten folgen.“

    Aus den Geschehnissen ergäben sich „einige sehr ernsthafte Fragen, die über Köln hinausgehen“. Es stelle sich etwa die Frage nach Verbindungen, Verhaltensmustern und danach, ob es „in Teilen von Gruppen“ Frauenverachtung gebe.

    Da staunt jeder Bürger ob so viel Ahnungslosigkeit.
    Merkel hat keinen Bezug zur Realität mehr.

    BRINGT ENDLICH DIE AKUT ERKRANKTE IN DIE ANSTALT!

  9. Nächstes Jahr werden zu Silvester statt tausend gewaltbereiter Scharia-Asylanten in Köln zehntausend von diesen primitiven Islam-Menschen aus der Vorsteinzeit sich am Kölner Dom versammeln.

    Die irre Kanzlerin hat immer noch nicht genug von den steinzeitlichen Scharia-Asylanten. Sie will den Großteil der islamischen Welt auf unsere Kosten in Deutschland ansiedeln.

    Und hoffentlich machen dann die moslemischen Invasoren endlich endgültig das Licht am Dom aus, damit der Dompfaffe nicht so eine hohe Stromrechnung hat.

    🙂

  10. #11 Heisenberg73 (07. Jan 2016 23:08)

    Darum habe ich mir lieber angeschaut, wie man die Welt rettet (Armageddon) anstatt von „wie zerstört man Deutschland“.

  11. Man stelle sich mal den umgekehrten Fall vor: Tausend deutsche Hooligans treffen sich am Silvester vor einer islamischen Moschee in Köln.

    Da würde schon eine abgefeuerte Rakete auf die Moschee reichen um Sondersendungen im staatlichen Lügenfunk auszulösen und den Staatsschutz auf den Plan zu rufen.

    Würden dann noch die tausend deutsche Hooligans anfangen Burkaträgerinnen den Slip zu zerrissen und Finger in die Körperöffnungen der Muslimas zu stecken und dabei die Muslimas ausrauben, würde dann unsere „Wahrheitsmedien“ auch vier Tage brauchen um darüber zu berichten?

    Würden dann diese Medien auch sagen, es sei doch noch gar nicht erwiesen, dass es sich um Hooligans gehandelt hat? Dürfte man die Täter auch nennen oder würde wir hören, das dürfen man doch nicht pauschalisieren und es seien alles nur unglückliche Einzelfälle.

    Würde dann die deutschen Politiker auch behaupten, die Muslimas seinen selber schuld, sie hätten einfach eine Armlänge Abstand halten sollen?

    Fragen über Fragen!

    🙂

  12. Jetzt sollte mann sich bei den Gutmenschen für die tolle Bereicherung bedanken. Und Ihnen die Schuld geben. Ich freue mich schon auf das Dumme Gesicht wenn mann sagt Du bist mitschuld an den Vorfällen und hoffentlich hat es die Richtigen Frauen erwischt. Jetzt müss mann verwantrotung Übernehmen und jeder Blossgestellter Gutmschen ist ein erfolgt. Ich Freue mich schon auf Sammstag dann darf ich zwei Gutmenschen beleidigen.

  13. Man stelle sich mal vor was da im Sommer los ist, wenn die Freibäder öffnen und hunderttausende von steinzeitlichen Einwanderer-Männer aus dem Nahen Osten zu ersten Mal im Leben fast unbekleidete junge Frauen sehen.

  14. Mal was „lustiges“ (in Wahrheit aber gar nicht lustig) aus Wien:

    Türke in Wien fühlt sich wie in Istanbul: Häupl findet das lustig

    https://www.unzensuriert.at/content/0019651-Tuerke-Wien-fuehlt-sich-wie-Istanbul-Haeupl-findet-das-lustig

    Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) findet es lustig, dass sich ein türkischer Fahrschulbesitzer am Reumannplatz wie in Istanbul fühlt. Im „Wien heute“-Interview sah der rote Stadtchef in der Zuwanderung kein Problem, sondern gab der FPÖ die Schuld, dass die Menschen an seiner Migrationspolitik wenig Gefallen finden: „Die FPÖ schürt diese Ängste und hetzt die Leute aufeinander“, so Häupl am Dienstag im ORF.

    Fremd im eigenen Bezirk

    Demnach lebten 2004 im 10. Wiener Gemeindebezirk 47.000 Menschen mit Migrationshintergrund, heute sind es mehr als 70.000. Dass die Zuwanderung in den vergangenen Jahren extrem wurde, bemerkten auch die Bewohner. Eine Dame sagte, dass sie sich eigentlich fremd fühle in ihrem eigenen Bezirk. Selbst der türkische Fahrschulbesitzer, der seinen Betrieb in Favoriten hat, übte Kritik an der heftigen Zuwanderung: „Wenn ich über den Reumannplatz gehe, fühle ich mich nicht wie in Wien, sondern wie in Istanbul.“ Resignierend dann das Statement einer Bewohnerin: „Man muss in Favoriten nicht mehr Deutsch können, um hier leben zu können.“ Die jungen Leute würden wegziehen, in Zukunft würden in Favoriten nur noch Migranten und alte Leute wohnen. Wenn sie ihre Meinung sage, werde sie als Rechtsextreme beschimpft, beschwerte sich eine Passantin in der Fußgängerzone.

    Was er dazu sage, dass sogar ein türkischer Fahrschulbesitzer Kritik an der Zuwanderung übe, sich lieber als Wiener statt als Bewohner von Istanbul oder Ankara fühlen würde, fragte „Wien heute“-Chefredakteur Paul Tesarek den Bürgermeister. Häupl knapp: „Das finde ich lustig.“

  15. #18 Ehemaliger_SPD-CDU_Waehler (07. Jan 2016 23:13)

    CDU-Mitglieder, die jetzt nicht gegen Merkel in einem Sonderparteitag putschen und sie absetzen, sind Mittäter, ja womöglich Mitmörder!

    Schlagt dies jedem CDU-Mitglied in Eurem Bekanntenkreis um die ungeschächteten Ohren!

    Nie wieder Faschismus!

  16. So allen gute Nacht, aber vorher noch eine gute Nachricht:
    Ab nächster Woche wird’s kälter und es soll hier ( Hunsrück) schneien!!!!!

  17. #19 Templer (07. Jan 2016 23:14)

    Der Ramadan 2016 wird für viele europäische Frauen, die sich nicht in Polen oder Ungarn, sondern in Deutschland aufhalten, zu traumatischen Erlebnissen führen und die Politik wird sie, wie in Köln allein lassen!

  18. Sorry, es waren viele Fehler in meiner ersten Meldung zu den Tagesthemen.

    Ich habe das Kommentar jetzt abgeschrieben – ich finde das absolut haarsträubend, wie hier manipuliert wird.

    Um nur einen Beispiel zu nennen: warum spricht er von den „schlimmsten Vorurteilen“ und nicht z.B. von den „schlimmsten Befürchtungen“? Die können es einfach nicht lassen.

    Heutiger Tagesthemen-Kommentar von George Restle vom WDR

    „Meine Güte, was ist da eigentlich los bei euch in Köln? Täglich rufen mich mittlerweile Freunde und Kollegen an und wollen wissen ob Köln noch sicher ist,
    ob man sich als Frau überhaupt noch auf die Straße trauen kann und warum die Polizei hier so kläglich versagte.

    Der heute veröffentlichte Einsatzbericht der Bundespolizei scheint die schlimmsten Vorurteile zu bestätigen – und wirft doch mehr Fragen auf, als er

    beantwortet. Warum wird ein solcher Bericht erst vier Tage später verfasst und dann an die Presse weitergeleitet? Ein Bericht, der an einigen Stellen maßlos

    übertreibt und plötzlich von mehreren Tausend jungen Männern mit Migrationshintergrund spricht.

    Warum gab es vor dem Hauptbahnhof keinerlei Festnahmen und nicht mal Gefangenentransporter und warum um Himmels willen reagierte die Polizeiführung nicht

    angemessen auf die Eskalation, auch nicht Stunden nach den ersten Hilferufen?

    Ein Gewahrsam kam aufgrund von Kapazitätsproblemen nicht in Betracht, heißt es in dem Bericht. Wie Bitte?
    Es konnte kein einziger Krawallmacher aus dem Verkehr gezogen, kein Tatverdächtiger festgenommen werden weil in Köln keine Zelle mehr frei war?

    Oder das: Polizisten in schwerer Schutzausstattung seien weder an Opfer, noch an Täter, noch an Zeugen herangekommen, weil man von herumstehenden Jugendlichen

    abgedrängt wurde?

    Ja, das alles ist wirklich schwer zu glauben.

    Immerhin soviel steht heute fest: in Köln traf in der Silvesternacht Chaos auf Chaos. Das Chaos einer betrunkenen Männerhorde, die Frauen aufs Übelste

    demütigte, bestahl und sexuell mißhandelte traf auf das Chaos einer Polizei, die die Lage offenbar zu keinem Zeitpunkt im Griff hatte. Und das an einem der größten Bahnhöfe Deutschlands über zehn Stunden lang.

    Der Bericht der Bundespolizei – für mich liest er sich wie ein schlechter Rechtfertigungsversuch für unterlassene Hilfeleistung, begangen ausgerechnet von denen, die für unsere Sicherheit eigentlich verantwortlich sind.“

  19. Sehr guter Artikel von Paulwitz, trifft genau auf den Punkt.

    Doch die Ficklingssympathisanten formieren sich wieder und formulieren und fabulieren wieder hanebüchene „Erklärungen“für den unartigen Blödmichel.

    Die traurige Realität wird sie bald zum Schweigen bringen.

  20. mal sehen, ob am Sonnabend bei PEGIDA in Köln auch wieder nur ein paar verwegene erscheinen, oder ob nun auch im westen mal ein paar munter geworden sind. Jeder anständige Kölner müsste es eigentlich als Pflichtveranstaltung betrachten.
    MERKEL MUSS WEG!

  21. #23 Beany (07. Jan 2016 23:18)

    Winter ist für die sonnenverwöhnten und traumatisierten Traumaten aus dem Traumaland von 1000 und einer Nacht echt nazi!

    🙂

  22. #1 Das_Sanfte_Lamm (07. Jan 2016 23:00)
    Was die Türken 1961 begannen und die nun ihre faktisch autonomen Gebiete haben, setzten nun die Horden aus dem Maghreb und dem nahen Osten fort.

    Da sind aber die Osmanen sauer.

    Es ist vorstellbar, dass Krummsäbel schon gewetzt werden.

  23. Sie haben euch allen jetzt gezeigt,

    WAS GEHT, wenn sie sich ORGANISIEREN.

    Wartet mal schön ab, wenn es noch mehr werden.

  24. Man muss sich ja nur daran erinnern wie die Rot-Grünen Politlügner bereits vor einigen Monaten versuchten zu verhindern,

    dass bei Aktenzeichen XY der Fall aus Dortmund gezeigt, wo ein Neger in einer S Bahn einer jungen, blonden Deutschen Studentin auflauerte, diese auf dem Nachhauseweg verfolgte und vergewaltigte.

    Mit aller Macht wollen die Rot-Grünen Multi-Kulti- Extremisten die Folgen des Überfremdungs und Vielvölkerwahnsinns vertuschen bzw. durch Tricksereien in der Polizeistatistik verschleiern.

    Der ehemalige Hamburger Innensenator Ronald Schill hatte schon die Machenschaften gerade von SPD und Grünen aufgedeckt, er sprach einst davon, dass die SPD Hamburg zur Hauptstadt des Verbrechens gemacht hat.

    Dies gilt analog heute auch für das gesamte Bundesland NRW.

    Der ehemalige Innensenator Schill hat in seiner Autobiografie auch enthüllt mit welchen Methoden die SPD die Polizei unter Druck setzt und die Strafverfolgung ausländischer Straftäter nahezu unmöglich macht.

    Nur eine politische Führung der Polizei unter der AfD kann den Einfluss der Links-Grünen, Kriminalitätsleugner und Verschleierer beenden.

    Man muss sich nur diese Reker ansehen, die hätte die Geschehnisse bis zum Schluss schöngeredet, wenn jetzt nicht der Polizeibericht aufgetaucht wäre.

    Allerdings war die Perversion vom Hauptbahnhof Köln so offensichtlich, dass Frau Reker es nicht mehr geschafft hätte diese Straftaten irgendwelchen unbekannten wie z.B Marsmännchen oder anderen Aliens zuzuordnen.

    Aber ´die Reker hat in ihrer Funktion als Asyl-Mama versucht die Schuld von den Flüchtlingen abzulenken und stattdessen den misshandelten Frauen ein Fehlverhalten zu attestieren. Die SPD-Politiker scheinen sich halt an Schäbigkeiten gegen das eigene Volk regelrecht übertrumpfen zu wollen.

    Jedenfalls sind die Zustände in Deutschland mittlerweile so pervers und offensichtlich das der Nimbus vom armen, traumatisierten Flüchtling der im ganzen Jahr 2015 mühsam aufgebaut wurde, schon in der ersten Woche des Jahres 2016 zerstört wurde.

    Es weiß jetzt jeder was Merkel uns da alles ins Land gelassen hat.

    Und trotzdem tritt diese Frau nicht zurück!
    Was will sie Deutschland noch alles zumuten?

  25. Wenn die Deutsche Gesellschaft noch intakt waere

    muesste eine gewaltige Demonstration (20-200 Tsd)

    am Wochenende im Koelner Kalifat stattfinden, die

    eine eindeutige Antwort auf Merkels Asylirrsinn,

    das System Merkel, die Landnehmer direkt gibt

    Schluss mit weiterer Einwanderung dieser Banden,

    Grenzen dicht, Ausweisung im grossen Still aller

    Kriminellen,Gesetzesuebertreter,Terrorverdaechtiger

    Schmarotzer, Troubblemaker, Hetzimamen, Illegaler

    jeweils mit comp. Familie ohne Einspruchspassus!usw

    Die Fussballfreunde sollten ihren Stadionsbesuch

    ausfallen lassen, wenn das Land brennt sich dafuer

    laut und deutlich gegen Merkel und alle Bundestags-

    parteien demonstrieren.

    Deutschland muss leben, es darf nicht untergehen.

    Merkel muss weg, mit ihr das Luegensystem Murksel.

  26. Vor lauter Islam-Irrer in diesem Europa schaut die Seite von bild.de derzeit fast schon aus wie früher nur die pi-news….

    Bilder, die Gewalt und Moslems zeigen

    das einzige, das die Ziegenficker können – Gewalt und sich selber Leid tun#

    Alles Asis

  27. Wieso findet man eigentlich keine Bilder / Videos von der Situation Sylvester im Bahnhofsgebäude.
    Komisch.

    Die Zensur scheint auch schon bei Youtube und Co zu wirken.

  28. Ich sage es gerne noch einmal, das ist die Kölner Loveparade, nur (noch) ohne Tote, aber die werden noch folgen!

  29. In nicht allzu ferner Zeit werden sich nur noch Männer auf die Straße trauen. Den Frauen wird dann die Gesellschaft komplett egal sein. Die Frauen werden mit einem starken Moslem liiert sein wollen, weil der ihr Schutz bietet. Den ungläubigen Männern werden die Unterwerfer dann den Kopf abschneiden – nicht ohne sie vorher ordentlich zu verhöhnen. Die Kopfabschneider werden, bevor sie unter Allah-Kackbar-Rufen die stumpfen Messer an die Hälse setzen, die orangenen Overalls fragen: Warum habt ihr das denn zugelassen, Ihr Hurensöhne?

  30. Merkel hat uns eingeladen… sagt einer aus der Menge dieses widerlichen Packs… dann soll Merkel auch persönlich finanziell für alle Folgeschäden aufkommen.. warum dieses miese nordafrikanische Gesindel nach dieser Geschichte immer noch unbehelligt durch Köln ziehen kann, ist mir ein Rätsel…

  31. ARD Brennpunkt heute mal wieder Lügenpresse at its best. Ablenkung vom eigentlichen Thema – Migranten bedrohen uns in einem bis dato unbekannten Ausmaß, logische Schlussfolgerung Notbremse ziehen – durch Polizei-Bashing.

  32. Auch wenn ich es schon einmal geschrieben habe, wenn Merkel noch ein Quentchen Ehre hat gibt sie sich die Kugel, ein Rat, den auch die Politiker aus ihrem Umfeld beherzigen sollten. Bei Leuten wie Siggi Pop fehlt es an der Voraussetzung. Wenn Merkel durch ihre Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern einen nationalen Suizid begeht, soll sie vorangehen.

  33. #38 eigenvalue (07. Jan 2016 23:37)

    In nicht allzu ferner Zeit werden sich nur noch Männer auf die Straße trauen. Den Frauen wird dann die Gesellschaft komplett egal sein. Die Frauen werden mit einem starken Moslem liiert sein wollen, weil der ihr Schutz bietet. Den ungläubigen Männern werden die Unterwerfer dann den Kopf abschneiden – nicht ohne sie vorher ordentlich zu verhöhnen. Die Kopfabschneider werden, bevor sie unter Allah-Kackbar-Rufen die stumpfen Messer an die Hälse setzen, die orangenen Overalls fragen: Warum habt ihr das denn zugelassen, Ihr Hurensöhne?

    Und wir werden antworten, bevor unser Blut spritzt: Von einem fremden Planeten tauchte ein seltsames, gräusliches Geschöpf auf und stellte sich vor mit: Alice Schwarzer.

    ; – )

  34. In Zuerich gabs genau die gleichen Erniedrigungen der Einheimischen Frauen und Maedchen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  35. Berlin-Moabit:

    33 Männern aus Männerwohnheim droht Zwangsräumung, weil stattdessen Refjudschies dort einziehen sollen. Meldet der rbb.

  36. sind die Kölner Polizisten eigentlich wie die englischen Polizisten unbewaffnet?
    Unbegreiflich, dass hier den Frauen nicht geholfen wurde.

  37. #14 Stolzer_REP-Waehler

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.

    Sehe ich auch so. Selbst wenn die Demoskopen alle möglichen Manipulationsmethoden eingesetzt haben, um die AfD 3% nach unten zu drücken, ist dieses Ergebnis ein Witz, in Anbetracht dessen, was in Deutschland gerade vor sich geht.

    Wenn dieses Land sich aufgrund seines eingebildeten Minderwertigkeitskomplexes wegen lang zurückliegender Ereignisse selbst zu Grunde richten, um bloß vor der Welt nicht als rechts dazustehen, dann soll es das halt tun.

    Das Deutschland, das ich liebe, das existiert nicht mehr. Vielleicht noch in Teilen Ostdeutschlands, aber auch diese kleinen Inseln sind bedroht.
    Diese schmerzliche Erkenntnis musste ich diesen Sommer machen und trotz kleiner Hoffnungsschübe manifestiert sie sich immer mehr.

  38. #14 Stolzer_REP-Waehler

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.

    Wahlfälschungen sind in Deutschland gang und gäbe, Bremerhaven und Köln (den Namen des Stadtteils weiss ich gerade nicht) sind nur die Fälle, bei denen sich die Wahlhelfer zu dämlich angestellt haben.
    Von daher ignoriere ich Umfragen (vor allem die von SPD-Instituten) und Wahlergebnisse komplett.
    Es ist auch vertane Zeit, darüber zu diskutieren.

  39. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)

    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:

    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.
    _______________________________
    Hallo #14 Stolzer_REP-Waehler

    ALLES NUR Propaganda !!!!
    Wer wurde da den Befragt!?
    DURCHHALTEPAROLEN und Beschwichtigung!

  40. IHR WOLLT WAS TUN!
    DAS KÖNNT IHR TUN:

    Leute Zusammenhalten!

    Jeden mobilisieren!

    Auch wenn Ihr nicht in einem Bundesland lebt in dem 2016 gewählt wird!

    Aber Ihr kennt doch bestimmt Freunde, Verwandte, etc.

    IHR KÖNNT MOBILISIEREN
    MOBILISIERT DIE LEUTE – SAGT DENEN SIE SOLLEN AFD etc. wählen
    MOBILISIEREN, MOBILISIEREN, MOBILISIEREN

    Das könnt Ihr schon mal tun!!!!!

    2016
    6. März Hessen Kreistage, Stadtverordnetenversammlungen,
    Gemeindevertretungen, Ortsbeiräte
    13. März Baden-Württemberg Landtag
    13. März Rheinland-Pfalz Landtag
    13. März Sachsen-Anhalt Landtag
    4. September Mecklenburg-Vorpommern Landtag
    11. September Niedersachsen Kreistage, Stadträte, Gemeinderäte, Samtgemeinderäte,
    Stadtbezirksräte, Ortsräte, Regionsversammlung (Hannover)
    18. September Berlin Abgeordnetenhaus, Bezirksverordnetenversammlungen

    WEITERSAGEN!
    WEITERSAGEN!
    WEITERSAGEN!

  41. #47 Kddsaar (07. Jan 2016 23:53)
    sind die Kölner Polizisten eigentlich wie die englischen Polizisten unbewaffnet?
    Unbegreiflich, dass hier den Frauen nicht geholfen wurde.

    Bei Deutschen in einer Verkehrskontrolle sitzen die Knarren schon mal locker oder wie in Berlin, werden die dann auch schon mal erschossen, wenn die nicht wieder aus einen Springbrunnen raus kommen.
    Von den edlen Wilden lässt sich der Büttel in blau schon mal verprügeln – selbstverständlich ohne Gegenwehr.

  42. Es gibt trotzdem immer noch genug, die beschwichtigen, verharmlosen und die Kritiker nach wie vor aufs Übelste beschimpfen.

    Da kann kommen was wolle – einen großen Teil des deutschen Volkes kann man abschreiben. Traurig, aber es ist einfach so. Da ist nichts mehr zu retten.

    Die werden wir sowieso nicht mehr überzeugen und die Realität wohl auch nicht.

  43. Merkel muß weg!
    Aber was käme dann? Die alte Konstellation würde weiterregieren.
    Merkel ist eine Marionette, die Fäden werden woanders gezogen.
    Nie wurde von einer deutschen Regierung so offensichtlich der Untergang der Nation forciert. Das kann nicht Merkel allein sein!??
    Ich bin keim Sympathisant der Kanzlerin, aber es steckt mehr dahinter.

  44. An den Propagandasendungen auf WDR kann man schön erkennen, wie ungebildet und kritiklos die Bevölkerung in NRW ist – oder wozu sie von einer jahrzehntelangen Regierungsmacht der SPD und der Grünen (mit einer kurzen Verschaufpause) gemacht worden ist.

    Die schlucken alles, wenn es halb jovial und halb freundlich pseudointellektuell daherkommt.

    Für diese Masse im bevölkerungsreichsten Bundesland werden ja auch all die Sendungen gemacht, die sämtlich nur Assi-TV oder Hartz-TV in verschiedenen Graden der Dümmlichkeit sind. Sendungen über Gebrauchtwagenkäufe und Car-Tuning, Tätowierungen und Körperöffnungen, Sportfernsehen, Bauerx sucht Fraumanx, Newtopia, Bigbrother, Bachelor, DSDS, schnauzbärtiger Koch handelt Antiquitäten, die immergleichen Krimis mit blonden Straftätern und tollen türkischen Polizisten, die ebenso aufgezogenen Skripted Dokus und so weiter und so fort.

    Das ist bunte LÜGE!

    Hauptsache jovial dümmlich. Immer einen kölschen Witz, immer bunt und offen.

    Es ist nicht besser als QVC und die Abzocker-Quizshows im nächtlichen Sportfernsehen. Schaut euch lieber die an, da wird entweder offensichtlich betrogen oder offensichtlich verkauft – das ist ehrlicher als WDR. (Aber kauft nichts und ruft nicht mit der Lösung an – der Jackpot wird GARANTIERT nicht ausgeschüttet. Ihr könnt hier lernen, was man mit TV alles machen kann, wie man Leute manipulieren und hinhalten kann. Früher gab es mal Salvatore, den Hütchenspieler. Staatsfernsehen ist nichts anders.)

    Damit sind die NRW-Bürger in der Masse zu Hypnotisierten und Hypnotisierbaren erzogen worden.

    Die Lehrpläne an NRW-Schulen sind mitsamt den Richtlinien auch nur noch eine Variante dieses Fernsehens.

    Wehrt Euch dagegen, Münsteraner, Rheinländer und Westfalen! Freunde im Pott, die Älteren unter Euch waren noch im Schacht und wissen noch, was Ehrlichkeit und Vertrauen sind, wenn man sich aufeinander verlassen muss. Was Wahrheit und Lüge unterscheidet.

    Lasst den WDR und die Dummsendungen auf den privaten aus. Lest die verfilzte Parteibonzen-Werbezeitung WAZ nicht mehr. Fallt nicht mehr auf jeden Unsinn rein, der mit einem „Wir im Pott“-Gefühl verbunden wird. Zeigt, wer Ihr wirklich wart und noch seit.

    Lasst nicht weiterhin zu, dass viele Menschen in Deutschland sich für das Bild vom Pott und seinen Menschen schämen, das Euch böswillig angehängt wird, um Euch abzuspeisen und friedlich zu halten, während der Migrantentsunami Euch auslöscht.

  45. Zum Heulen. Ich war heute im Kabarett, eigentlich ganz gut, doch in den letzten 5 Minuten musste dieser eine Kabarett-Mensch anfangen mit den Flüchtlingen, mir schwante Schlimmmes. Er meinte, er hätte bei den ersten Nachrichten Angst gehabt, dass es Flüchtlinge gewesen sein könnten in Köln. Da ja in Bälde 6-7 Millionen kämen, müssten wir denen sagen, was wir von ihnen erwarten, Angst wäre kein guter Ratgeber- AHA!

  46. Die ältlichen, kinderlosen TAZlerInnen wirken, nachdem immer mehr Sexualstraftaten ihrer knackigen Lieblinge durchsickern, pikiert, ja geradezu beleidigt. Sie machen sich Luft, indem sie aggressiv deren Opfer verhöhnen: die werden als gejagte Damen in die Titelzeile gehoben. „Damen“ in Anführungsstriche. Da werden Vergewaltigungen so zu erweiterten Trickdiebereien umgedeutet, das das Sexualdelikt geradezu verschwindet dahinter. Und natürlich ist das alles nur reine Kriminalität und hat mit Politik,mit Strategie nichts und mit Frauenhass schon gar nichts zu tun. Das, was diese aussortierten Frauen in den linken Redaktionen (die sich in Talkshows entblöden, quengelnd mehr Aufmerksamkeit von Männern auch für die alte Frau einzufordern) am meisten ärgert ist doch, dass sie die Party vor dem Kölner Dom verpasst haben! Das wär mal ne Gelegenheit gewesen! Wahrscheinlich wären die aber nicht mal dann belästigt worden, hätten sie nackt über den Domplatz Radgeschlagen. Die hätten sogar die notgeilsten Syrer ignoriert. Mal sehen, was sie der 14jährigen, von einer syrischen Gruppe vergewaltigten, vorwerfen werden. Ich rechne mit einem Aufruf zur Lichterkette für die armen, von deutschen Frauen rassistischer weise nicht rangelassen wordenen, Syrer. Als nächstes sind dann wohl die Kinder dran.

  47. Und noch mehr Lügen:

    Eine Frau hat bei der Polizei in der Silvesternacht einen Marokkaner angezeigt, der ihr in den Schritt gefasst hatte. Die Beamten nahmen den Mann in Polizeigewahrsam. Aus seinen Papieren ging hervor, dass er am 26. Dezember über Paris illegal nach Deutschland eingereist war. Der Verdächtige kam wieder frei und verschwand. So ähnlich spielte sich das in dieser Nacht mit 15 Nordafrikanern ab, die festgenommen wurden. Diese Fakten erfuhr auch der Polizeipräsident und die Oberbürgermeisterin zeitnah.

    Offenbar haben sowohl der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers als auch die Oberbürgermeisterin Henriette Reker der Öffentlichkeit nach den Vorfällen tagelang belogen. So behaupteten beide zu Beginn dieser Woche, bisher habe man keinen Verdächtigen gefasst. Folglich könne man auch keine Zusammenhänge zur Flüchtlingsproblematik ziehen.

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/abgrundtiefes_misstrauen_und_die_pure_angst

  48. #59 bayer01 (08. Jan 2016 00:03)
    Es gibt trotzdem immer noch genug, die beschwichtigen, verharmlosen und die Kritiker nach wie vor aufs Übelste beschimpfen.

    Da kann kommen was wolle – einen großen Teil des deutschen Volkes kann man abschreiben. Traurig, aber es ist einfach so. Da ist nichts mehr zu retten.

    Die werden wir sowieso nicht mehr überzeugen und die Realität wohl auch nicht.

    Man sollte sich einmal versuchen vorzustellen, ein mohammedanischer inzestuöser Zellhaufen (oder wegen mir auch drei oder vier) hätten versucht, bei einer Frau ihre versifften Finger in diverse Körperöffnungen einzuführen, die in Begleitung von ein paar jungen Russen wäre, die in einem Moskauer Arbeiterbezirk aufgewachsen sind oder ein paar Brasilianern, die aus den weniger betuchten Vierteln von Sao Paulo stammen…..eigentlich unvorstellbar.
    Der verweichlichte degenerierte Deutsche vom Typ Hipster in Chucks und Röhrenjeans geht wahrscheinlich noch einen Schritt zur Seite und sagt höchstens dass er das jetzt aber nicht ok findet und droht gleich morgen zur Polizei zu gehen.

  49. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)

    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:

    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.

    Wer solchen Propaganda-Nonens glaubt, ist selbst daran schuld. Die Stimmung im Land ist komplett gegenteilig. Das sieht ein Blinder mit Krückstock. Seit der Skandal von Köln (und anderen Städten) in aller Munde ist, bekommt die AfD weit über 1.500 neue „Likes“ auf ihrer Facebook-Seite JEDEN Tag. Und diese 1.500 Menschen „liken“ erst die AfD und wählen dann den Merkel-Klan, den Verursacher/Begünstiger der Verbrechen gegen das eigene Volk? Never ever!

  50. Im Grunde genommen ist Europa freilich schon längst untergegangen

    Zukünftige Geschichtsschreiber werden sich wohl am Untergang Europas ihre Zähnchen ausbeißen und in der Tat wirkt es höchst verwunderlich, daß die Europäer, die sich so wacker und standhaft seit 1400 Jahren gegen die Angriffe der Muselmanen verteidigt haben, sich auf einmal widerstandslos von diesen überrennen lassen. Des Rätsels Lösung liegt freilich in der Eroberung Europas durch die VSA im Sechsjährigen Krieg. Diese dürfte allerdings für die Nachwelt recht schwer zu erkennen sein, da der Sechsjährige Krieg ja angeblich vier Siegermächte gehabt haben soll. Doch hingen die Engländer und Russen ganz und gar von den Leihpachtlieferungen der VSA ab und die Armee der Welschen bestand aus Negern und Sarazenen, die von den VSA bewaffnet und besoldet wurden. Anschließend ließen dann die VSA von ihren Handpuppen den Europäern liberale Selbstständigkeitskomödien vorspielen und diese Handpuppen lassen nun die Muselmanen auf Geheiß der VSA (man lese dazu die Schriften des Thomas Barnetz).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  51. Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf

    ..“In der Gesamtschau erhärten diese Fakten den Schluß, daß die Regierung die verfassungswidrige Beseitigung des Souveräns,
    des deutschen Volkes, nicht nur fahrlässig hinnimmt, sondern vorsätzlich durch millionenfache, willkommenskulturbeschleunigte Einschleusung rechtswidrig eingedrungener und weiter illegal eindringender Migranten ins Werk zu setzen beabsichtigt…“

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    Die Medien leisten mit ihre Art der Berichterstattung vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Bahn- und Busunternehmer leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Hilfsorganisationen leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Die Vermieter von Unterkünften leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Selbst die Polizei und die Bundeswehr leisten durch ihre „Arbeit“ für die Eindringlinge vorsätzlich Beihilfe dazu.

    Gerade die Polizei kennt aufgrund ihrer Ausbildung die Strafbarkeit der illegalen Einreise nach §95ff AufenthG.

    „…Zu wenig Beachtung findet in diesem Zusammenhang die sog. Remonstrationspflicht.
    Sie ist Teil der Dienstpflicht und verpflichtet den Arbeitnehmer, Bedenken
    gegen die Rechtmäßigkeit einer dienstlichen Anordnung unverzüglich bei seinem
    unmittelbaren Vorgesetzten geltend zu machen. Wird die Anordnung aufrecht erhalten,
    so hat sich der Arbeitnehmer ggf. an den nächsthöheren Vorgesetzten zu wenden.
    Wird die Anordnung bestätigt, ist sie auszuführen, sofern nicht Strafbarkeit vorliegt
    (insoweit besteht ein Weigerungsrecht, z.B. nach § 8 Abs. 2 BAT). Die Bestätigung
    hat auf Verlangen schriftlich zu erfolgen…“

    Der eine Teil macht wohl aus Geldgier mit, da mit allen Leistungen horrende Gewinne zu Lasten des Steuerzahlers erzielt werden.

    Der andere Teil mach wohl aus Angst um seinen Arbeitsplatz oder seine „Reputation“ mit.

  52. Dass die Kölner OB-Frau und die Polizeiführung die Öffentlichkeit so dreist belügen, darin kann man sicherlich einen Beleg für die schon stattgefundene Islamisierung sehen. Hier noch ein Fall, der die muslimische Multikriminalität beleuchtet.
    Wegen des Verdachts des bandenmäßigen Betrugs ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Reutlingen gegen eine aus Nordrhein-Westfalen stammende 61 Jahre alte Frau und deren noch unbekannte Mittäter.
    Am Dienstag meldete sich ein unbekannter Mann bei einer 71 Jahre alten Frau aus Kirchheim-Jesingen, welche im November in der Türkei einen hochwertigen Teppich erworben hatte. Der Anrufer bat die Kirchheimerin um finanzielle Unterstützung bei der Auslösung eines Containers mit Teppichen im Wert von mehreren Millionen Euro. Als Sicherheit für die ausgelegte Summe wurden der Frau weitere hochwertige Teppiche angeboten. Nachdem die hilfsbereite Frau einwilligte und mehrere tausend Euro bei der Bank abgehoben hatte, brachten zwei Frauen, darunter die später festgenommene 61-Jährige, zwei Tragetaschen mit Teppichen in die Wohnung in Kirchheim. Als Gegenleistung übergab die arglose Kirchheimerin einen fünfstelligen Betrag. Damit nicht genug, meldete sich der unbekannte Mann erneut und bat um eine noch höhere Summe. Die 61-Jährige kam am Nachmittag ein zweites Mal in die Wohnung, um gemeinsam mit der hilfsbereiten Kirchheimerin zur Bank zu fahren. Zum Glück wurde die Kundenberaterin des Kreditinstituts skeptisch und verständigte richtigerweise die Polizei. Als diese eintraf, flüchtete die 61-Jährige, welche vor der Bank im Pkw der Kirchheimerin wartete. Im Rahmen der polizeilichen Fahndung, unter Mitwirkung eines Polizeihubschraubers, wurde die Frau in Jesingen entdeckt und vorläufig festgenommen. Den am Vormittag ausgehändigten Geldbetrag führte sie nicht mehr bei sich. Die 61-Jährige machte keine Angaben zu Sache.
    Seit einiger Zeit sind in Europa organisierte Tätergruppierungen unterwegs, die sich in ausländischen Teppichknüpfereien die Adressen von solventen Kunden besorgen. Die Betrüger kontaktieren die arglosen Opfer meist telefonisch noch Jahre nach dem Teppichkauf und erkundigen sich über die Zufriedenheit mit dem gekauften Produkt, um auf diese Weise das Vertrauen ihrer Gesprächspartner zu erlangen. Die wortgewandten Anrufer erzählen beispielsweise, wie im Kirchheimer Fall, von zurückgehaltenen Teppichlieferungen und von aufzubringenden Kautionen, die beim Zoll zur Wiedererlangung ihrer Teppiche zu hinterlegen seien. Die Forderungen sind zuweilen enorm und machen meist einen fünfstelligen Eurobetrag aus. Für ein kurzfristig gewährtes Darlehen versprechen sie große Renditen. Kurze Zeit nach dem Telefonat erhalten einwilligende Opfer Besuch von einem der Täter, der das Geld in Empfang nimmt. Als Pfand bleiben ein paar Teppiche von minderer Qualität zurück. Bei ihrem Vorgehen stellen sich die Betrüger genau auf die Psyche ihrer Opfer ein. Sie versuchen vorerst, deren Vertrauen zu erlangen und bei der Geldforderung Mitleid zu erwecken oder schüchtern die Opfer durch besondere Aggressivität ein.
    Die Polizei rät, Telefonate, in denen ein Darlehen gefordert wird, sofort abzubrechen und keine Unbekannten ins Haus oder die Wohnung zu lassen. Notieren Sie sich die Telefonnummer des Anrufers. Prägen Sie sich, wenn gefahrlos möglich, das Aussehen verdächtiger Personen ein oder notieren Sie sich das Autokennzeichen eines vermutlichen Täterfahrzeugs. In allen Fällen erstatten Sie bitte umgehend Anzeige bei der Polizei. (sh)

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110976/3219360

  53. Sehr starker Artikel, der klar benennt, was seit Jahrzehnten schief liegt, nämlich die grüne Unterwanderung der Medien. Die Scheinheiligkeit der Unschuldsminen, mit denen glaubhaft gemacht werden soll, dass die zunächst wie gewohnt verübte Verschweigetaktik auch diesmal wieder angwendet wurde, nicht die Sauerei ist, als die sie sich jetzt entpuppt, ist an Dreistigkeit nicht zu überbieten. Seit Jahren treten sie in genau dieser Weise auf den Opfern herum.
    Nur dass diesmal die üblichen Reflexe bei der Bevölkerung nicht mehr wie gewohnt verfangen. Es sind einfach zu viele Opfer auf einmal. Die verträgliche Dosis ist überschritten.
    Dem letzten Deppen wird langsam klar, warum islamische Länder so unregierbar sind und wenn überhaupt, dann nur durch knallharte Diktatoren. Es könnte mit der Zeitbombe im Kopf zu tun haben, die jeder dieser jungen Männer, die seit Kleinstkindertagen mit Hass auf den Westen, mit Überlegenheitsphantasien, grundlosem Selbstüberhöhungsbewusstsein und Verachtung für alles Unislamische und vor allem Verachtung des weiblichen Geschlechts gehirngewaschen worden sind.
    Mir ist von Anfang an nicht klar gewesen, mit welchen Strategien man diese geballte Energie bändigen will.
    Denn, so wenig die angeblichen Ausbildungsabschlüsse auch dem IQ vieler dieser Zuwanderer entsprechen, sie werden aus den gemachten Erfahrungen lernen. Und der Lernerfolg wird sein:
    Der deutsche Staat ist unfähig, seine schwächsten Bürger zu schützen. Und die Bürger selbst sind gesetzlich wehrlos gemacht worden. Die ständig surrenden Smartphones haben die Triumphbotschaften sicherlich nicht nur vereinzelt verschickt.
    Und jeder feige Richter, der Täter mit lächerlichen Strafen wieder laufen lässt, weil er Angst vor grünen Resozialisten hat, jeder feige Polizeipräsident, der jahrelang seine Leute verheizt hat, jeder Politiker, der Gesetze zur Herstellung von Recht und Ordnung mit grüner Häme verhindert hat, sie alle haben an dieser Scheiße mitgestrickt, die den von ihnen allen gehassten Deutschen jetzt ausgelöffelt werden muss.
    Sie sollten jetzt wenigstens den Arsch in der Hose haben und die Waffengesetze genauso liberalisieren wie vorher die Strafgesetze, sodass wenigstens die Bürger ihre Sicherheit selber organisieren können, die der Staat ganz offensichtlich nicht mehr geregelt bekommt.

  54. Sehr Lesenswert! Thomas Rietzschel
    … bis alles im Chaos versinkt!

    Einer, dem wir das nicht nicht zugetraut hätten, ist jetzt ohne Umschweife zur Sache gekommen. Auf dem Dreikönigstreffen der FDP in Stuttgart sagte deren Vorsitzender Christian Lindner: „Frau Merkel hat den Kontinent ins Chaos gestürzt.“ Was das außenpolitisch bedeutet, erleben wir seit Wochen. Der Osten steht wider gegen den Westen, der Westen gegen den Osten. Und seit den Silvester-Ereignissen in Köln, Hamburg, Stuttgart, Bielfeld, Frankfurt, Berlin, Düsseldorf, Freiburg und wer weiß wo sonst noch, können wir uns nun auch eine Vorstellung von dem Chaos machen, in das wir hierzulande zu schlittern drohe

  55. #4 Eurabier (07. Jan 2016 23:02)
    […]
    Gebt linksgrün-pädophilen Faschist*innen keine Chance!

    Auch wenn ich es schon einige male schrieb und daher Gefahr laufe, mich zu wiederholen:
    Immer kurz Luft holen, nachdenken und dann schreiben – vor allem bei den unseligen und dämlichen Nazivergleichen und ebenso, alles und jeden als Faschisten zu bezeichnen.
    Der Begriff Faschismus ist zwar nicht zu Unrecht negativ besetzt, aber hat mit Maoismus, Kommunismus oder Sozialismus so gut wie nichts gemein.

  56. #64 P. Erle:
    Sowohl Albers als auch Reker müssen nach dieser überführten Lüge pausenlos damit konfrontiert und angemailt werden!!!
    Sie haben absichtlich die Wahrheit verschwiegen, um die Rapefugees, dieses verdammte Dr*cksp*ck zu schützen, obwohl sie es genau wussten!!!

  57. Übrigens, noch einmal zur Erinnerung, so geht man in den USA mit straffällig gewordenen Ausländern um:

    Zur Strafe ab nach Deutschland – Reportage 1-3

    https://www.youtube.com/watch?v=3xkw1ny3iWg

    Heiner Geißler, der ja immer von den USA als Einwanderungsland schwärmt, sei das ins Stammbuch geschrieben!

  58. Ich bin ja sehr optimistisch, dass die ethnozidale Politik in Deutschland nach den Rapefugee-Ausschreitungen nicht wie bisher weitergeführt werden kann, zu vieles kommt an die Öffentlichkeit und wird durch das zensurfreie Netz verbreitet.

    Druckt es die Lügenpresse nicht, schreibt es einer ins Gesichtsbuch, sagt es ein Verantwortlicher nicht, bringt es ein aufsässiger Untergebener ans Licht.

    Ich hab mich gerade mal wieder durch ein Polizeiforum gelesen und die sind der Ansicht, dass die Versäumnisse beim Einsatz in Köln samt den Berichten über das Versagen und Lügen der Einsatzleitung nur über – genaugenommen aufständische – Kollegen an die Öffentlichkeit gelangen konnten.

    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=80675&start=615

    Der Tenor ist übrigens relativ PI, klar hats mit der Herkunft/Sozialisation zu tun.

    Nebenbei hat einer dort die sattsam bekannten „Ruhrbarone“ verlinkt, die sich auch wieder ein Ding geleistet haben.

    Die veröffentlichte und bei Facebook massenhaft geteilte und verbreitete Verschwiegenheitserklärung, die angeblich einem Vergewaltigungsopfer abgenötigt worden ist, ist eine Fälschung.

    Und zwar eine Fälschung eines Ruhrbarone-Bloggers, der diese Fälschung einer „identifizierten Rassist_In“ gezielt zukommen liess, um die asylmissbrauchskritische Frau Schneidt zu diskreditieren.
    „Anti“Faschisten eben…

    http://www.ruhrbarone.de/ich-habe-den-maulkorb-fuer-koelner-opfer-gefaelscht/119657#more-119657

    Die linke Meinungshoheit schafft sich ab!

  59. KÖLN IST ÜBERALL – FAST!

    KÖLN AUCH IN ÖSTERREICH:
    „“Sabrina S.: Wir waren gerade auf dem Weg von der Griesgasse Richtung Staatsbrücke, als 15 Meter vor uns plötzlich eine Gruppe Männer zu schreien begann und auf uns zulief. Es ging alles so schnell, wir hatten keine Zeit zu reagieren. Aber uns war gleich bewusst, dass sie jetzt eine Grenze überschreiten.

    ÖSTERREICH: Wurden Sie verletzt?

    Sabrina: Ich nicht, ich war ganz vorne. Aber zwei meiner Freundinnen wurden von den Männern festgehalten. Sie haben noch versucht, sie in die Flucht zu schlagen, wurden dann aber überwältigt. Eine Freundin wurde von einem der Männer gepackt und in den Schwitzkasten genommen. Ihr Gesicht war in seiner Jacke. Er schmuste und leckte ihr Gesicht ab. Sie hat dann gesagt, dass sie keine Kraft hatte, sich selbst zu befreien, sie war ihm völlig ausgeliefert.

    ÖSTERREICH: Wie konnten Sie ihnen helfen?

    Sabrina: Ich bin zu ihnen gelaufen und habe dem, der meine Freundin so bedrängte, die Hand weggerissen. +++Sie hat ihm dann noch mit der Faust zwischen die Beine geschlagen…““
    http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Sex-Mob-wuetet-auch-in-Oesterreich/218780106

    KÖLN AUCH IN DER SCHWEIZ:
    „“Gemäss der Polizeimitteilung vom Donnerstag wurden die Frauen jeweils von mehreren Männern «mit dunklerer Hautfarbe» bestohlen… Dabei hatten es die unbekannten Täter nicht nur auf Handys und Portemonnaies der Frauen abgesehen…““
    http://www.20min.ch/schweiz/zuerich/story/Auch-Frauen-in-Zuerich-von-Maenner-Gruppen-bedraengt-28608074

    KÖLN NICHT IN FINNLAND:
    Finnische Polizei verhindert „Kölner“ Aktion in Helsinki

    Rund 1.000 Flüchtlinge sind am Vorabend von Silvester aus ganz Finnland nach Helsinki gereist, um im Zentrum der finnischen Hauptstadt eine ähnliche Aktion wie in Köln am Bahnhofsplatz zu veranstalten, wie aus Polizeikreisen bekannt geworden ist.

    +++Der finnischen Polizei waren laut eigenen Angaben Pläne der Anstifter bekannt geworden.““

    NUR MAL SO: HAT ETWA NRW-INNENMINISTER JÄGER(SPD) AUCH WAS GEWUSST?

    ODER DER POLIZEICHEF ALBERS(SPD) VON KÖLN? WIRD IHN OBin REKER OPFERN?

    „“Deshalb seien Dutzende der Tausenden nach Helsinki angereisten Migranten aufgefordert worden, den Bahnhofsplatz zu verlassen. Mehrere Menschen seien verhaftet worden, so die Polizei…““
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160107/306966300/finnland-koeln-verhindert.html

    „“Wie sich Kölns Polizeichef in Widersprüchen verstrickt

    Die Berichte von betroffenen Frauen und Polizisten konterkarieren alles, was Kölns Polizeipräsident Albers zu den Kölner Exzessen sagte. Die Forderungen nach seinem Rücktritt werden immer lauter…

    Zu krass sind die Widersprüche zwischen seiner offiziellen Darstellung, was in der Silvesternacht vor dem Hauptbahnhof in Köln passiert ist (:::) , und den Schilderungen betroffener Frauen sowie von Polizisten (:::) , die in der Chaosnacht im Einsatz waren.

    Laut Angaben der Beamten waren die meisten der kontrollierten Personen syrische Asylbewerber…““

    ALBERS JETZT REKERS BAUERNOPFER?

    UM DEN VERLOGENEN SOZI NICHT SCHADE!

    Auch sein SPD-Parteibuch verhalf Albers zum Posten

    (:::)

    Der Umgang mit den Vorfällen in Köln offenbart wieder einmal, wie zurückhaltend mit Berichten von Polizisten im Behördenapparat umgegangen wird. Ihre Schilderungen über tatsächliches Geschehen wird intern bewertet, in Berichte gefasst und dann für die Kommunikation aufbereitet. Was dabei herauskommt, könnte man auch als für die Selbstdarstellung der Behörde opportun bezeichnen.

    Man muss dabei auch berücksichtigen: Das Amt des Polizeipräsidenten ist ein politischer Posten.

    (:::)

    Die rot-grüne Landesregierung – vor allem im Haus von NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) – achtet auf Parteizugehörigkeiten, denn es geht auch darum, die große Linie in der Innenpolitik möglichst weit in die Kommunen durchzusetzen.

    (:::)

    Polizeibehörden sollen vor allem täglich beweisen, dass der Rechtsstaat vor Ort vernünftig funktioniert und die landesweite innenpolitische Linie trägt, doch da bestehen gerade mit Blick auf die bundesweit viertgrößte Stadt Köln einige Zweifel. Deshalb ist die aktuelle Situation für NRW-Innenminister Jäger durchaus brisant…““ AM BESTEN AUCH EIN RÜCKTRITT DES ISLAMOPHILEN DHIMMIS JÄGER!
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150749084/Wie-sich-Koelns-Polizeichef-in-Widerspruechen-verstrickt.html?config=print

    +++++++++++++++++++++

    „“Die Polizeiführung in Köln hat offenbar die Herkunft von Menschen verheimlicht, deren Papiere in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof kontrolliert wurden.

    Begründung: Das wäre „politisch heikel“ gewesen…

    Nach Recherchen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ war der Kölner Polizeiführung schon früh in der Silvesternacht klar, dass es sich bei vielen der 1000 teilweise kriminellen jungen Männern vor dem Hauptbahnhof nicht nur um „Antänzer-Trickdiebe“

    sondern auch um Männer aus Syrien, dem Irak und Afghanistan handelte, die erst seit kurzem in Deutschland leben. Bis heute will die Behörde das allerdings nicht offiziell bestätigen, spricht allgemein von „Nordafrikanern“ und „Menschen aus dem arabischen Raum“.

    Beamte hatten in jener Nacht rund um den Dom die Personalien von fast hundert Personen aus der Gruppe kontrolliert, weil diese Männer sich auffällig verhalten hatten. Anhaltspunkte für eine Festnahme hatte es in keinem der Fälle gegeben.

    Bei den „durchgeführten Personalienfeststellungen“ konnte sich der „überwiegende Teil der Personen lediglich mit einem Registrierungsbeleg als Asylsuchender“ des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) ausweisen,…““

    HIERARCHIE

    „“Noch in der ersten polizeiinternen Abschlussmeldung des Einsatzes am frühen Neujahrsmorgen, dem so genannten WE-Bericht („Wichtiges Ereignis“), soll der verantwortliche Dienstgruppenleiter der Polizei

    die Herkunft der kontrollierten Männer nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ bewusst verschwiegen haben –

    obwohl unter anderem auch der Einsatzleiter des Silvestereinsatzes darauf gedrängt haben soll, die Herkunft in dem Dokument zu nennen.

    Aber mit der sinngemäßen Begründung, dies sei „politisch heikel“, soll der Dienstgruppenleiter darauf verzichtet haben. Die WE-Meldung wurde am Neujahrsmorgen unter anderem auch Polizeipräsident Albers vorgelegt…““
    http://www.ksta.de/koeln/-polizei-silvester-uebergriffe-silvesteruebergriffe-sote-koeln,15187530,33475226.html
    (Artikellänge 2 Seiten):

    +++MEHRERE TAUSEND MIGRANTEN!!!

    „“Es gibt andere Einsatzdokumente aus der Nacht, die das sehr wohl tun – und die den Beweis liefern, dass die Polizei früh wusste, mit wem sie es zu tun hatte.

    +++Schon gegen 21 Uhr hätten sich „etwa 400 Flüchtlinge“ vor dem Bahnhof aufgehalten,

    die „erheblich alkoholisiert unter massiver Verwendung von Feuerwerkskörpern feiern“, heißt es in einem Einsatzbericht eines Hundertschaftsführers, der dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ vorliegt.

    Und weiter: Kurz vor 23 Uhr hätten Beamte im Bereich Roncalliplatz/Domplatte/Bahnhof

    +++„mehrere tausend Personen mit Migrationshintergrund, vermutlich mit Flüchtlingsbezug“ festgestellt.+++
    (SOMIT IST KLAR, AUCH OBin REKER LOG!)

    Von „schwierigen Einsatzsituationen“ ist da die Rede, die jungen Männer hätten sich „völlig unbeeindruckt“ von polizeilichen Ansprachen gegeben und weiter an ihren „gefährlichen Verhaltensweisen“ festgehalten…

    Nach Informationen des Magazins Focus sollen die meist in Trainingskleidung auftretenden Männer, die sich für ihre Diebstähle und sexuellen Übergriffe am Haupteingang zum Bahnhof postiert hatten, im Gegensatz zu ihren Landsleuten nüchtern gewirkt haben.

    Die 150 bis 200 Personen starke „Sportler-Gruppe“, wie sie polizeiintern genannt werde, habe die Zugänge verengt, die Frauen nutzen mussten, die in den Bahnhof flüchten wollten.

    Diese Gassen wurde offensichtlich von anderen Nordafrikanern und Arabern so abgeschirmt, dass Angehörige der Opfer und auch Polizeibeamte nicht mehr eingreifen konnten.

    Nach Informationen des „Kölner Stadt-Anzeiger“ hat diese „Abschirmung“ sogar funktioniert, als eine verdeckte Ermittlerin in diesen Strudel geriet…““

    ZU WENIG POLIZEI IN KÖLN GEWESEN, WEIL:

    I. SPARMASSNAHMEN

    II. UM MERKELS LIEBLINGE ANZUHOLEN

    III. ABKOMMANDIERT, UM „FLÜCHTLINGE“ ZU PAMPERN

    „“Aus Sicht der Bundespolizei sei das „Riesenproblem“ an dem Abend vor allem gewesen, dass es „keinerlei personelle Reserven mehr gibt“,
    so GdP-Sprecher Ernst Walter.

    +++„Beispielsweise die mobile Kontroll- und Überwachungseinheit der Direktion St. Augustin, die für derartige Ereignisse in Bereitschaft gehalten werde, sei „komplett an der deutsch-österreichischen Grenze für die Flüchtlingsarbeit im Einsatz“.+++

    +++Bundesweit fehlten dadurch mehr als 2000 Beamte, weswegen 34 Bahnpolizeireviere nur noch sporadisch besetzt seien…““
    http://www.ksta.de/koeln/-polizei-silvester-uebergriffe-silvesteruebergriffe-sote-koeln,15187530,33475226,item,1.html

  60. #4 Eurabier

    „Die für den jetzigen Völkermord politisch hauptverantwortlichen linksgrünen Nichtsnutze kriechen nun auch aus ihren pädophilen Löchern“

    Nicht jeder Imman, nicht jeder amtskirchlicher Pfaffe, nicht jeder Rabbiner, nicht jeder scheinbarlinke Globalismuseinpeitscher der SPD, Linkspartei oder der Grünen ist pädophil.

    Noch viel weniger Angehörige aller dieser Gruppen sind pädokriminell.

    Üble Nachrede § 186 StGB

    Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

  61. Och ja…

    Alles regt sich auf, und am Samstag trauen sich keine 500 zu PEGIDA nach Köln!

    Wetten?

  62. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)
    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:
    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)
    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.

    HÖRT ENDLICH AUF MIT DIESEN UMFRAGEN.
    Die sind eindeutig und offensichtlich gefälscht.

    Die Umfragen drücken nicht die Realität aus, sondern nur das,
    was das System dem staunenden Volk als Wahlergebnisse präsentieren möchte.

    Gibt es keinen Aufschrei der Empörung, dann ist dieses Fake gegessen und die Block-Parteien können mit kleinen Variationen weiter machen.

  63. Merkel: in aller Härte gegen die Täter vorgehen bedeutet: Zur Strafe werden den Islamischen- Tätern die Kuscheltiere wieder abgenommen.

  64. @27 In Tyrannos (07. Jan 2016 23:20)

    Warum gab es vor dem Hauptbahnhof keinerlei Festnahmen und nicht mal Gefangenentransporter und warum um Himmels willen reagierte die Polizeiführung nicht

    Dieses Video enthält einige plausible Antworten:

    https://www.facebook.com/ivan.jurcevic.56/videos/10204881795915947/

    Wenn sich ein aufgrund seines Berufsalltags bestimmt nicht leicht zu erschütternder und nahkampferprobter Türsteher besorgt äußerst, dann kann sich jeder ausmalen, was dem Otto-Normalbürger in Zukunft bevorsteht.

    Nebenbei bemerkt: Der Name des Türstehers und Augenzeugen ist Ivan Jucevic.

    Es dürfte schwer sein, diesem authentisch wirkenden Mann mit Migrationshintergrund „ausländerfeindliche Hetze“ oder die „Verbreitung rechtspopulistischer Stammtischparolen“ vorzuwerfen.

  65. #60 konsul45 (08. Jan 2016 00:04)
    Merkel muß weg!
    Aber was käme dann? Die alte Konstellation würde weiterregieren.
    Merkel ist eine Marionette, die Fäden werden woanders gezogen.
    Nie wurde von einer deutschen Regierung so offensichtlich der Untergang der Nation forciert. Das kann nicht Merkel allein sein!??
    Ich bin keim Sympathisant der Kanzlerin, aber es steckt mehr dahinter.

    Grundsätzlich handeln alle Politiker nicht selbständig, sondern im Interesse bestimmter Gruppen.
    Die meisten westlichen Politiker handeln im Interesse des globalistischen Großkapitals.

    Auch Merkel handelt im Auftrag.
    Der Wirtschaft war die bisherige Einwanderung in den Arbeitmarkt offensichtlich nicht genug und sie hat etwa 200 00 – 500 000 Migranten pro Jahr bestellt (siehe Aussagen von CSU / Gabriel).
    Merkel und ihre Bande haben allerdings den Auftrag deutlich überzogen (Wahnsinn gepaart mit Unfähigkeit / Ahnungslosigkeit) –
    1 Million (real 1,5 – 2 Millionen oder sogar mehr) Invasoren, von denen weniger als 10% als Arbeitssklaven geeignet sind, hat die Wirtschaft definitiv nicht bestellt.

    Deshalb bekommt die Wirtschaft langsam Angst von Wahn Merkels und beginnt zu meckern.
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/cdu-wirtschaftsrat-attackiert-merkels-fluechtlingspolitik-13951649.html

    Merkel ist zum Symbol des bunten Wahnsinns geworden.
    Im Prinzip ist sie schon politisch tot, aber diese verwesende Leiche lockt Millionen Invasoren und vergiftet das Land.
    Sie muss endlich begraben werden.
    Das ist die dringende Frage der elementaren politischen Hygiene.

    Jemand, der nach Merkel kommt (wahrscheinlich Schäuble) wird den Wahnsinn bremsen.
    Freilich wird die Masseneinwanderung weiter gehen solange das bunte System existiert, aber nicht mit solchem katastrophalen Tempo.

    Für die Heilung braucht man eine anti-globalisitische Volksrevolution, die aber (noch) nicht in Sicht ist.
    Ich glaube allerdings, dass sie im Ausland beginnt (wenn sie überhaupt stattfindet).

  66. #63 alilat

    Die ältlichen, kinderlosen TAZlerInnen wirken, nachdem immer mehr Sexualstraftaten ihrer knackigen Lieblinge durchsickern, pikiert, ja geradezu beleidigt.

    Mir scheint es eher, dass die üblen Vorfälle in Köln und anderswo von den weit überwiegend lesbischen Feministinnen eher mit bösartiger Befriedigung zur Kenntnis genommen werden, bieten sie doch mal wieder die wunderbare Gelegenheit zur Denunzierung und Verachtung grundsätzlich aller Männer (nur die schwulen Männer werden, weil ihnen gegenüber erotisch neutral und deshalb in einem bizarren Burgfrieden mit ihnen verbunden, verschont).

    Mustergültig vorgeführt wird diese raffinierte Instrumentalisierung beispielsweise von der bekennenden Lesbe Dunja Hayali in der WELT:

    http://www.welt.de/vermischtes/article150702449/Vorgaenge-in-Koeln-kein-Auswuchs-spezieller-Kultur.html

    Lesbentypisches und perfides, weil brunnenvergiftendes Zitat von Hayali: “Gewalt gegen Frauen ist Alltag. Männer tun das Frauen ständig an. Auf jede erdenkliche Art.”

  67. #88 Maaskantje

    @ 68 Spielmann vieleicht bin ich dumm, aber was meinst du immer mit dem Kürzel VSA?

    Er meint ganz einfach Vereinigte Staaten von Amerika, also das gleiche wie „United States of Amerika“ in deutsch.

  68. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)
    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:

    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.
    ************
    Glauben Sie diesen Quark etwa?????

  69. ++++ Wir können etwas tun! ++++ Bitte verbreitet diesen Text im Internet! ++++ Wir können etwas tun! ++++

    Seit einiger Zeit schon beschäftigt mich die Frage: Was können wir gegen die grundgesetzwidrige und selbstmörderische Politik der offenen Grenzen tun?

    Das Problem:
    – Die Grenze ist offen. Jeden Tag strömen etliche tausend junge Männer aus rückständigen Kulturen in unser Land. Spätestens nach Köln ist klar, dass diese sich mit Gewalt holen werden, was sie wollen und das unser Rechtstaat aufgrund der schieren Masse an Immigranten nicht in der Lage ist, etwas dagegen zu tun.

    Eine Lösung durch Wahlen herbeizuführen ist nicht vielversprechend, denn:

    – Bundestagswahlen sind erst 2017. Bis dahin schwillt die Zahl der Immigranten unaufhörlich an.
    – Etliche Landtagswahlen sind zwar vorher, aber keines dieser Bundesländer hat eine Außengrenze zu Österreich (die hat nur Bayern) und damit ist keins dieser Bundesländer faktisch in der Lage etwas an unserer „Problemaußengrenze“ mit Österreich zu tun.
    – Bayern wählt übrigens erst 2018
    – D.h. wir müssen mindestens bis zur Bundestagswahl 2017 warten, bis sich etwas ändert.
    – Angenommen, bei der BTW 2017 holt die AfD aus dem Stand 25 %. Selbst mit einem solchen Spitzenergebnis würde es jedoch wieder eine große Koalition geben, denn die CDU wird aus parteipolitischen Gründen nie mit der AfD koalieren. Ähnlich wie die SPD nie mit der Linken auf Bundestagsebene koalieren würde. Ergo müssen wir weitere 4 Jahre mit offenen Grenzen leben.
    – Wir hätten nur eine Chance, wenn die AfD bei der nächsten BTW aus dem Stand zur stärksten Partei wird. Mal ehrlich, wie realistisch ist das? Ziemlich unrealistisch.
    – Vorgezogene Neuwahlen? Seehofer wird die Koalition höchstwahrscheinlich nicht aufkündigen und Neuwahlen herbeiführen. Selbst wenn, müsste die AfD aus dem Stand stärkste Partei werden, ansonsten gibt’s wieder Große Koalition und weitere 4 Jahre offene Grenze.

    Summa summarum: Wir sitzen ganz schön in der Tinte, ohne die Möglichkeit diese irrsinnige Politik zu stoppen.

    Es sei denn, es fände sich ein findiger Organisator, der eine Aktion „Gemeinsame Grenzsicherung“ ins Leben ruft. Dazu benötigt man:

    – Einen fähigen Webentwickler
    – ca 10.000 € Organisationskapital
    – Zeit
    – Mut, sich mit der Regierung anzulegen

    Juristische Legitimation: Durch die Ereignisse von Köln wurde erwiesen, dass die rechtswidrigePolitik der Offenen Grenzen der Bundesregierung den Rechtsstaat und die damit verbundene staatliche Ordnung in die Knie zwingt und letztlich – bei Fortsetzung dieser Politik – ganz beseitigen wird. Andere Abhilfe (z.B. durch Wahlen) ist nicht möglich (s.o.). Damit tritt Art 20 GG in Kraft und die Bürger dieses Landes haben das Recht gegen die Politik der offenen Grenzen Widerstand zu leisten.

    Da wir jedoch nicht in einem Rechtsstaat, sondern in einem Gesinnungsstaat leben, muss jedem, der folgenden Plan in die Tat umsetzen will, bewusst sein, dass er mit der Bundesregierung und ggf. weiteren Staatsorganen in Konflikt gerät.

    Phase 1 – Aufbau
    1) Es wird eine Website ins Leben gerufen, deren Server jedoch in einem „zugriffssicheren“ Land stehen.
    2) Auf der Website wird um eine private, gemeinsame Grenzsicherung geworben. Die Idee ist, dass man sich mit seiner Emailadresse dort einträgt und informiert wird, sobald 5000 weitere Mitstreiter sich bereit gefunden haben mitzumachen. Captcha sollte auch sein.
    3) Sobald die 5000 erreicht ist, wird eine Verifizierungs-Email an alle verschickt, auf die man innerhalb von 48 Stunden antworten muss, wenn man bereit ist für Tag X. Dadurch filtert man die Fake-Emailadressen raus, die mit Sicherheit von gewissen Organisationen dort eingetragen werden.
    4) Sobald 4000 positive Rückmeldungen eingetroffen sind, wird an alle eine Email verschickt wo und wann genau es in den nächsten Tagen losgeht und wo man sich einzufinden hat.

    Phase 2 – Tag X
    Am Tag X sammelt man sich in einem kleinen Ort in der Nähe des meist frequenierten Grenzübergangs zu Österreich. Es wird eine kurze Lagebesprechung abgehalten und sich organisiert. Und dann: Wird die Grenze zu Österreich dichtgemacht. Autos werden durchgelassen, aber Fußgänger müssen sich ausweisen. Jeder, der aus einem Nicht-Schengen-Land kommt wird abgewiesen. Es wird sicherlich zu unschönen Szenen und zu Schlägereien kommen, aber gegen eine entschlossene, gut organisierte Power von 4000 Mann (und Frau) wird schwer anzukommen sein. Die Bundespolizei und Bereitschaftspolizei sind als unsere Verbündete anzusehen und dementsprechend zu behandeln, anzusprechen und aufzufordern mitzumachen. Sollten sich diese jedoch gegen uns stellen und Gewalt anwenden, sind wir gezwungen von unserem Widerstandsrecht Gebrauch zu machen.

    Phase 3 – Ende der Aktion
    Nach einigen Tagen ist die Aktion beendet und man fährt nach Hause. Aufgrund des Medienechos werden sich jedoch viele Bürger finden, die auch bei einer solchen Aktion mitmachen möchten. Also startet man die Aktion von neuem, jedoch diesmal mit 20.000 Menschen. Das Ziel ist, die Grenze zu Österreich so abzusichern, dass es zu einem „Rückstau“ des Migrantenstroms kommt. Dadurch ist Österreich seinerseits gezwungen, seine Südgrenze zu schließen, was wiederum einen Dominoeffekt in die Nachbarländer auslösen wird.

  70. @ #60 konsul45 (08. Jan 2016 00:04)

    Trotzdem muß Merkel weg, denn sie ist Markenzeichen dieser elendigen Einwanderungspolitik u. zudem noch Liebling der Flutlinge.

    Möchte auch gerne wissen, was Pseudoflüchtlinge für Fressen machen, wenn die Deutschen ihre Schutzgöttin Merkel, nebst Hofstaat, verjagen würden.

    Den Diktator in einer Diktatur stürzen ist immer von Vorteil. Man stelle sich vor, Honnecker, Hitler, Stalin oder Mao wären Jahrzehnte früher abgekratzt, als sie es sind, meinetwegen an einer unheilbaren Krankheit…

  71. Wie ging denn die Sache aus mit dem Probefeuerwerk für unsere traumatisierten Sensibelchen.
    Man hört gar nix mehr davon.
    Es schreibt niemand ob sie Schaden erlitten hatten.
    Ich mache mir große Sorgen.

  72. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)
    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:

    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.
    ************
    Glauben Sie diesen Quark etwa?????

    Warum soll die AFD bestraft werden?

  73. Es ekelt einen nur noch an. DIE VERLOGENENEN POLITIKER. DIE DEUTSCHEN GUTMENSCHEN.DIE DUMMHEIT. DIE RAPEUGEES/INVASOREN

    … und nicht zuletzt die Antifa, die paramilitärisch durch Bücher wie:

    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/154526

    und

    -https://linksunten.indymedia.org/en/node/23028

    das Volk knechten und verprügeln. ZUM KOTZEN!

  74. #88 Maaskantje (08. Jan 2016 01:03)
    @ 68 Spielmann vieleicht bin ich dumm , aber was meinst du immer mit dem Kürzel VSA ?
    **************
    Vereinigte Staaten Amerika 🙂 ?

  75. ich habe vorhin gelesen, ein weiterer Skandal sei der, der nicht stattgefunden habe:

    Keinem der Täter von Köln habe ein Deutscher zumindest mal das Nasenbein gebrochen.
    Alle unversehrt…

  76. @#86 Schüfeli

    Ich denke auch, daß die politische Leiche Angela Merkel schnellstens verscharrt werden sollte. Die stinkt schon so heftig, daß jeder schwedische Stinkfisch einpacken könnte. Wer danach kommt, ist erstmal zweitrangig.

    Da Merkel zum Symbol des Wahnsinns geworden ist, würde ihr Sturz internationale Wellen schlagen, die Einiges in Bewegung bringen könnten. Am Ende werden die Karten dann vielleicht ganz neu gemischt.

  77. Urteile gegen die Täter werden doch nie kommen. Migranten, speziell Moslems sind heilige Kühe.

  78. Die Umfragen sind gezielte Propaganda.
    Warum Glaubst du das es soviele Bayern Fans gibt ?
    Weil sie Gewinnen,
    Keiner ist gerne „verlierer“ siehste ich hab auch auf Bayern getippt ich bin ein toller TYP.
    Das ist Psycho Krahm für Einfältige die aber durchaus ihre Wirkung hat.
    Ausserdem wenn Monate vor einer Wahl eine XY Partei auf zB: +- 20% in diesen Umfragen gewertet wird und das ständig in den Medien bekannt gegeben wird , fragt keiner mehr nach wie kann die XY nur 20% haben denn es wurde ja Monate vorrausgesagt. Ich hoffe man kann mir folgen.
    Und wenn mann dann mal GUUUGÄLT wer diese Umfrageinbstitute Finanziert oder Betreibt ist man noch schlauer. 😉

  79. http://www.wahlrecht.de/umfragen/

    Daß alle sieben Meinungsforschungsinstitute ständig lügen, wenn sie der neo-SED immer wieder 80-90% der Wählerstimmen voraussagen,
    ist ein wahrlich frommer Wunsch.

    Liegt in seiner Naivität aber durhaus auf dem „Niveau“ gewisser PI-Kasper und fast aller Deutschen.

  80. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)

    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:

    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)
    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.
    ———————————————–
    Normal müsstest du 500 Euro Strafe bezahlen , wegen verbreitung Staatlicher Propaganda !!
    Welcher Trottel soll nach all den Vorkomnissen Merkel 1% mehr gegeben haben ?
    na , klingelts ?
    Denen laufen die Wähler zu zig tausenden weg !

    Übrigens die offiziellen PRIVATEN Volksbefragungen geben diesen Stand ab !!!

    CDU 22 % (-10%)
    SPD 17% (-5%)
    AfD 23 % (+15)
    Im Osten ist die AFD bei 33% !!

  81. „22?000 neue Flüchtlinge in nur einer Woche“

    http://www.bild.de/politik/inland/fluechtlingskrise/22000-neue-fluechtlinge-in-einer-woche-44062010.bild.html

    Natürlich ist der Artikel wieder BILD-typisch mit süßlich-verlogenen Mutter-Kind-Bildern illustriert.

    Das wären dann nur schon bei dieser Anzahl weitere ca. 1,1 Millionen Einwanderer bis Ende dieses Jahres. Vom Frühjahr bis zum Herbst werden allerdings vermutlich noch viel mehr kommen, so dass es gar zwei bis drei Millionen werden dürften, obwohl schon jetzt nach nur vier Monaten bereits in vielerlei Hinsicht das Chaos beginnt.

    Am Merkel-Regime wird Deutschland zugrundegehen.

  82. @85 Dirty Harry (08. Jan 2016 00:59)

    Danke für den Link zum Video – die Schilderung des Türstehers ist absolut überzeugend.

  83. @94

    VSA= Vereinigte Staaten von Amerika. Der korrekte DEUTSCHE Begriff dafür.

    Die geistige Haltung fängt bei Kleinigkeiten an.

    HALTE DEINE SPRACHE SAUBER 😉

  84. Du hast schon Wahr cipher =) allerdings bin ich schon ein alter Sack ( ist doch eine saubere Sprache )und kann mich nicht erinnern VSA gehört zu haben,
    allerding Amerika oder USA.
    Nun das war auch nur eine Frage in der es nicht um die eigentliche Sache gin nur zu meinem verständnis .
    Aber danke für die Belehrung.

  85. vor 4 Jahren hatte ich noch 10 Jahre prophezeit , jetzt sind es nur noch 6 Jahre bis die Fremden die Macht übernehmen , ganz demokratisch werden wir südafrikanisiert. Die Fremden brauchen nur 30 % , dazu die Grünlinken und das war es dann. — Übrigens: Die Perser , Ägypter , Griechen und Römer waren sich sicher , dass ihre Kultur bestehen würde. —

  86. Blöd online berichtet jetzt ….

    Wurden wir über den Sex-Mob belogen?

    ALBERTS UND RECKER BELÜGEN DAS DEUTSCHE VOLK LIVE AM FERNSEHEN ; OHNE SKRUPEL!

    Kölner Polizeipräsident am 5. Januar:
    „Wir haben keine Erkenntnisse über die Täter.“

    Polizei-Einsatzbericht vom 2. Januar:
    71 Personalien-Feststellungen,
    11 Ingewahrsamnahmen,
    4 Festnahmen, überwiegend Flüchtlinge !!

    Herr Alberts , die Leute sehen noch immer Ihren treuen Dackelblick bei der Pressokonferenz AM 5 JANUAR,
    WO SIE ALSO WISSENDLICH GANZ DEUTSCHLAND BELOGEN HABEN , WEIL AM 2 JANUAR WUSSTEN SIE ALLES SCHON !!!!
    Wir haben also einen Lügenbold bei der Polizei im Höchsten Dienst , und von uns verlangen sie Ehrlichkeit !
    WEG MIT IHNEN ABER ZACKIG !!!

    Frau Recker sie sind genau so ein verlorenes Stück !Sie wussten auch schon am 2 januar das es Flüchtlinge waren , UND BELÜGEN DAS GANZE LAND SIE WÜSSTEN ES NICHT ??

    Einen Job als Putzfrau wäre für Sie noch zu nobel !!
    TRETEN SIE DIREKT ZURÜCK,Direkt !!

  87. #95 FanvonMichaelS.

    „@ 68 Spielmann vieleicht bin ich dumm , aber was meinst du immer mit dem Kürzel VSA ?“

    Wir Deutschen hier in Deutschland verstehen unter dem Kürzel die Bezeichnung des Landes unserer Besatzer: Vereinigte Staaten von Amerika.

    Gegenfrage: Ihr Deckname sagt, daß Sie ein Fächer von einem Michael S. sind. Wer bitte ist dieser Michael S.?

    Der hier vielleicht?

    Michael-Schenker-Gruppe ruft nach dem Arzt:

    https://www.youtube.com/watch?v=_lijFL87G60

  88. Entschuldigung für OT

    Ist vom 9. Oktober 2015, aber sollte trotzdem beachtet werden:

    Foltervorwurf: Saudi-arabische Familie soll Haushaltshilfe Hand abgehackt haben

    Einer indischen Putzfrau ist in Saudi-Arabien offenbar eine Hand abgehackt worden. Das berichtet die Regierung in Neu-Delhi. Die Arbeitgeber der Frau sollen sie gequält und verstümmelt haben.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/saudi-arabien-haushaltshilfe-wurde-offenbar-die-hand-abgehackt-a-1057090.html

  89. Der Wettstreit der Wahnsinnigen hat begonnnen: Merkel („Wir schaffen das“) gegen Reker („eine Armlänge Abstand“), oder Tauber, der Generalsekretär der CDU, mit („Arschloch“), als Antwort auf die Frage, wann wir von der geisteskranken Merkel erlöst werden.

    So wie es aktuell aussieht, werden Polen, die Slowakei und Ungarn das Bollwerk gegen die Islamisierung in Europa bilden, ähnlich der Rolle Israels im Nahen Osten.

    Besonders skuril ist die Absicht Merkels, schneller abzuschieben, was jedoch nichts nützt, wenn die Herrschaften noch schneller wieder da sind.

    Il n’y a pas de liberté sans courage

  90. #99 Maaskantje (08. Jan 2016 01:35)

    Ich hab dich verstanden. Und deshalb ist ab jetzt ein höchstes Gebot für die nächste Zeit, dass AfD und andere viel dafür tun, dass zu den Landtagswahlen viele ausländische Beobachter rangeschafft werden. Foxnews und New York Times und andere sind gerade recht interessiert. Außerdem sollte man sich mit dem Gedanken auseinandersetzen, dass aus Antifa und Refugees auch Kontroll- und Schlägertrupps für das räumliche Umfeld von Wahllokalen rekrutierbar sein könnten. Die würden dann durchaus in eigenem Interesse agieren, aber wo kein Kläger, da kein Richter, und wo keine Öffentlichkeit und kein Beweis, da kein Kläger. Unabhängige Beobachter anlocken! Die einheimische Presse wird das nicht leisten, einfach weil dort zu viele Leute schon zu verfilzt sind und zuviel Dreck am Stecken haben, um eine rechtmäßige Wahl nicht zu fürchten. Außerdem sollte publik gemacht werden, dass die Briefwahl sehr leicht manipulierbar ist.

  91. Jetzt ist auch einmal wieder ein wenig Entspannung und Besonnenheit angesagt. Bernd Stromberg weiß Rat mit immergültigen Lebensweisheiten: „Immer locker durch die Hose atmen.“ – Fällt mit weggegraptschtem Slip ganz leicht…

  92. Auch ein interessanter Aspekt:

    WIR SIND IN EINEM NEUEN KULTURKAMPF

    Das ist kein Terror gegen Frauen!

    VON CARMEN FROHNE

    Do, 7. Januar 2016

    Der Terror gegen Frauen soll den Männern dieser Wertewelt demonstrieren, dass sie ihre eigenen Frauen und Töchter nicht beschützen können. Dass sie folglich keine Männer sind.

    (…)

    Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei den Übergriffen um Terror gegen Frauen geht. Warum sollte jemand einen ungleichen Gegner angreifen. Und mit ungleich meine ich nicht, dass diese Männer uns für schwächer halten und Rücksicht auf uns nehmen. Mit ungleich meine ich, dass Frauen in ihren Augen nur Mittel zum Zweck sein können. Die wahren Gegner sind die Männer.

    In Kriegen werden Frauen nicht vergewaltigt, weil die Männer den Frauen etwas beweisen wollen. Sie beweisen damit sich und dem Vater, Bruder oder Partner der vergewaltigten Frau ihre Macht. Die Demütigung der Frau des Feindes ist die schlimmste Demütigung. Es geht hier nicht um Frauen als Frauen. Die Fragen der Emanzipation stellen sich Männer nicht, die so ticken. Frauen sind es in ihren Augen gar nicht wert, so ein Risiko einzugehen. Der Terror gegen Frauen soll den Männern dieser Wertewelt demonstrieren, dass sie ihre eigenen Frauen und Töchter nicht beschützen können. Dass sie folglich keine Männer sind. Denn in ihrem Denken ist nur der überlebensfähig, der seine eigene Fortpflanzung sichert.

    (…)

    (Hervorhebung von mir.)

    Ganzer Artikel:

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/das-ist-kein-terror-gegen-frauen/

  93. #84 Schüfeli

    Die Umfragen drücken nicht die Realität aus …“

    Aber sicher, sie tun es.

    „…, sondern nur das,
    was das System dem staunenden Volk als Wahlergebnisse präsentieren möchte.“

    Die Realität ist IMMER ganz genau das, was die jeweils Herrschenden zur Realität erklären, als Realität konstruieren. Die Wirklichkeit ist das, was auf das einzelne Subjekt (irgendeinen Organismus) wirkt, die Wahrheit das, was innerhalb eines beschränkten Systems verifiziert werden kann.

  94. @ # 108

    Sie haben die Tschechen vergessen,

    aber viele europaeische Staaten befinden sich in den Startloechern, den Asylirrsinn Merkels zu beenden,
    als auch konservative Regierungen zu waehlen, die immer mehr in der Waehleergunst steigen.

    Allerdings ist hier das politisch verkommene Deutschland noch Schlusslicht,

    eine konservative Partei im Sinne des Wortes muss sich erst noch aus der AfD entwickeln, immerhin vorher gab es garnichts.

    Merkel hat es fertiggebracht, wie man jetzt sieht – systematisch die Unionsparteien auf Links/Gruenkurs zu zwingen, alle konservativen Parteigaenger wegzuekeln und sich mit Marionetten zu umgeben ala Altmeier, die Winzertochter aus Rheinland/Pfalz,
    ihr „Arschloch“ Generalsekraeter und viele blasse politische Gestalten wie der DeMaiziere, Schaeuble, quasi ihr komplettes Kabinett

    wobei Merkel immer die Liste als groesstes Uebel anfuehrt.

    Merkel muss weg

  95. Der Schwule Beck …
    „Straftaten löst man nicht mit Abschiebungen“

    Er halte nichts davon, im Zusammenhang mit den massenhaften Überfällen auf Frauen Verhaltensregeln zu erteilen. Die Polizei müsse dafür sorgen, dass sich Frauen angstfrei im öffentlichen Raum bewegen können. Forderungen nach einer schnelleren Abschiebung ausländischer Straftäter bezeichnete er als Scheindiskussion.

    Müssen Frauen wegen der Zuwanderung zunehmend damit rechnen, zum Freiwild zu werden?

    Beck: Ich halte jetzt nichts davon, wegen der möglichen Herkunft einiger Täter

    Beck :
    Und wichtig ist vor allen Dingen, wenn man solche Taten, wie sie von der Silvesternacht berichtet werden, sieht, dass man hierauf die Polizei aufmerksam macht, dass man 110 anruft und sagt, hier werden Menschen belästigt, hier werden Menschen beklaut, hier werden Frauen sexuell belästigt.
    WELCHE POLIZEI SOLLTE MAN DEN ANRUFEN ?
    ES WAREN DOCH KEINE DA .
    Herr Beck 6 setzen !

    Heinemann: Was spricht gegen schnellere Abschiebungen?

    Beck: Die Abschiebung löst das strafrechtliche Problem nicht. Im Zweifelsfall sind es Leute, wo man gar nicht abschieben darf

    http://www.deutschlandfunk.de/volker-beck-gruene-straftaten-loest-man-nicht-mit.694.de.html?dram:article_id=341732

  96. Das Jahr 2016 fängt eigentlich sehr gut an und die Kölner Ereignisse sind trotz ihrer Fatalität als Chance für einen politischen Umbruch in Deutschland zu begreifen.

    – DER SPARGEL, dass Sturmgeschütz der Lügenpresse muss zähneknirschend zugeben, dass die Horde in Köln aus Flüchtlingen bestand! DER SPARGEL entlarvt sich selbst mit seinen Lügen und Unterschlagungen an Informationen. Förderlich, die Auflagenzahlen weiter in den Keller zu treiben, was auch für die restliche Lügenpresse gilt!

    – Die Lügenpresse insgesamt war gezwungen, über die Kölner Ereignisse trotz Vertuschung zu berichten. Nun wird die Lügenpresse gezwungen sein, offener über die Tätergruppe der Rapefugees zu berichten und es wird ihr schwerfallen, Muttis Lügen über eingwabderte Fachkräfte, Ärzte und Atomphysiker aufrecht zu halten!

    – Die Polizei konnte Ihrer `Nebentätigkeit`, der Unterschlagung sachdienlicher Informationen zum Tathergang und Täterkreis nicht mehr Bachgehen da zuviele Zeugen übereinstimmend aussagten, dass die Horde aus nordafrikanischen und orientalischen Ziegenhirten bestanden. Nun ist die Polizei gezwungen unter dem Öffentlichen Druck die Wahrheit zu sagen!

    – Die dummen Vorwürfe Seitens der Politikerkaste, insbesondere die Mutter der dümmsten Politversagerorschläge Seitens OB Reker mit der Armlänge Abstand entlarvt, wie hilflos und Unfähig diese Kaste um Mutter Terroresia bereits geworden ist und diese von den Bürgern nicht mehr ernstgenommen werden.

    – Nach den Ereignissen von Köln dürfte der allerdümmste Gutmensch keine Gegenargumente mehr einbringen können, den RAPEFUGEE WELCOME Wahnsinn aufrecht zu erhalten. In meinem Bekanntenkreis ist mir das Wunder gelungen, einen Gutmenschen über die RAPEFUGEES mit einem einzigen Zeitungsartikel aufzuklären.

    – Die internationalen Medien, dass ganze aufgeklärte Ausland berichtete über die Ereignisse ausführlich und fangen an, dieselben Fragen an die Deutsche Politik zu stellen wie wir auch.

    – Die Kölner Ereignisse führten zu den ersten Stornierungen, der Kölner Karneval und die Kölner Messe dürften demnächst zu Geisterveranstaltungen mutieren, da die innere Sicherheit nicht gewährleistet wird. Die Gastronomie und Hotelleriegewerbe spürt es bereits mit den ersten Stornierungen.

    FAZIT ist das 2016 der Anfang der politisch, moralischen Wende wird und das Ende von Muttis Rapefugee-Regimes

  97. hi Orvell
    ich komme aus einer Hoch(Olden)burg der Links Grün Antifamistzone und ich werde für meinen Wahlbezirk Wahlbeobachter machen. Laaaangweilig hab ich zur EU wahl schonmal gemacht.
    Das Problehm ist nicht ubnbedingt (aber möglich) da zu suchen sondern wie du sagst Briefwahl und vorallen dingen bei der Übermttlung der Wahl ergebnisse der einzelnen Wahlbezike , diese lässt sich nicht kontrolieren.
    Jedenfalls nich dur die einfache Stimmauzählungs Beobachtung .
    Bei uns Wurde ehemals in der Regioalzeitung Ausgedruckt bis auf die letzte Stimme wiviele Stimmen es für die oder die Partei gab inklusive der ungültigen gab.
    Das gibt es seit einigen Jahren nicht mehr .

  98. #33 Drobo

    Sie haben euch allen jetzt gezeigt, WAS GEHT, wenn sie sich ORGANISIEREN.
    Wartet mal schön ab, wenn es noch mehr werden.

    Genau das ist zu befürchten, denn diese Selbstorganisation funktioniert hervorragend, wenn dabei die offensichtlich sanktionslosen Ausschreitungen vor allem gegen die ungläubigen ‚Schlampen‘ ermöglicht werden.
    Und fast zeitgleich kommt aus der EU-DiktaturKommission der Plan zur Verschärfung der Feuerwaffen-Richtlinie.

  99. #111 Thomas_Paine (08. Jan 2016 02:19)

    Der Terror gegen Frauen soll den Männern dieser Wertewelt demonstrieren, dass sie ihre eigenen Frauen und Töchter nicht beschützen können. Dass sie folglich keine Männer sind. Denn in ihrem Denken ist nur der überlebensfähig, der seine eigene Fortpflanzung sichert.
    ————————————————
    Das ist genau die Urwalddenke, die diesen Affen allen anhaftet. Da hat die Evolution einige DNA-Stränge ausgelassen. Ich für meinen Teil kann meine Frau NOCH beschützen (in 10 Jahren vielleicht nicht mehr).

  100. @ 114 BERGMEISTER

    FAZIT ist das 2016 der Anfang der politisch, moralischen Wende wird und das Ende von Muttis Rapefugee-Regimes

    natuerlich sollte NIMAND mehr den Ausdruck Mutti verwenden, stattdessen der Irren, Wahnsinnigen, Verraeterin, Deutschhasserin oder dergleichen

    das sollte eigentlich jedem klar sein.

  101. #116 VivaEspana (08. Jan 2016 02:28)

    Es wäre endlich dringend nötig, diesen SA-Antifanten mal das dämliche Maul zu stopfen. Bildlich gesprochen.

  102. OT

    die Antifa macht sich mitschuldig. Anstatt gemeinsam aufzustehen, demonstriert sie in Köln gegen die Deutschen MAL WIEDER (DER AUFRUF GEGEN SEXUELLE GEWALT IST NUR NOCH GEHEUCHELT – die sollen mal die AUgen aufmachen!!)

    hier:

    Dringender Appell – Samstag 09.01.2016 – 12h – Köln Hauptbahnhof – (Ort kann sich ändern!) – Hooligans und Nazis aus allen Spektren und Gruppierungen mobilisieren für kommenden Samstag nach Köln. Nach einem Aufruf von PEGIDA NRW zu einer Kundgebung am kommenden Samstag um 14h am Breslauer Platz (Hinterausgang vom Hauptbahnhof) wird dieser mittlerweile in allen rechten Netzwerken geteilt. Sowohl PRO NRW wie auch Pro Köln, die ansonsten strikt verfeindet sind, rufen auf an der Demo teilzunehmen. Aber auch die Rechte aus Dortmund, NPD und Hooligans von Hogesa mobilisieren nach Köln. Die Veranstalter rechnen mit mindestens 1000 Teilnehmer/innen. Auch die Polizei geht mittlerweile von einem Aufmarsch „ähnlich der HOGESA-Aktionen aus den letzten Jahren“ aus.

    -https://linksunten.indymedia.org/de/node/164364#comment-171106

  103. @ #119 rock

    natuerlich sollte NIMAND mehr den Ausdruck Mutti verwenden, stattdessen der Irren, Wahnsinnigen, Verraeterin, Deutschhasserin oder dergleichen

    das sollte eigentlich jedem klar sein.

    Genau richtig! Deshalb mein Vorschlag:

    Mutter Terroresia, Schutzpatronin aller Rapefugees auch bekannt als Sister Lucifer

  104. Ist Euch aufgefallen, dass die chaotischen Zustände vor dem Kölner Dom im Fernsehen nur anhand von Handyvideos gezeigt werden?

    Man erkennt schon einiges, aber die Lichtverhältnisse und Bildauflösung sind ziemlich schlecht.

    Das ist aber merkwürdig wenn man bedenkt, dass der WDR das Kölner Silvesterfeuerwerk mit sechs Kameras in profi HD-Qualität aufgenommen hat.
    Ein Kamera war direkt vor dem Dom.

    Das Video der Feuerwerksendung ist noch in der Mediathek zu finden:
    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/videosilvesterfeuerwerkamkoelnerdom102_tag-31122015.html

    Man kann sich dort von der hervorragenden Bildqualität überzeugen.

    Der relevante Domseite ist bei folgenden Minuten zu sehen:

    04:18 (man sieht sogar wie eine Rakete den Dom gerade trifft)

    07:35, 08:33 – der Platz vor dem Dom

    10:46, 12:18, 16:05, 20:58 – Blick nach oben zum Dom

    Normalerweise sind die Nachrichtensendungen ganz geil auf Gewaltszenen und in der Silvesternacht war der WDR mitten drin mit optimaler Technik.

    Es dürfte nach Mitternacht schon klar gewesen sein, dass etwas heftiges los war. Aber die 29 Leute, die für die Silvesterfeuerwerksendung verantwortlich waren sind anscheinend einfach nach Hause gegangen.

    Oder ist es vorstellbar, dass sie HD-Videos einer unbequemen Wahrheit doch aufgenommen haben und diese nur nicht zeigen wollen?

  105. SPARGEL-online schrieb noch vor 3 Tagen von „Trickdieben“. Die sind als Online-Lügenpresse #1 entlarvt und hatten wie immer ihre Kommentarfunktionen zu diesem Themenkreis schon lange geschlossen.
    Und wenn mal etwas durchrutschte gab’s massivem Gegenwind von den Foristen, die eher links sind aber auch Frauen und Töchter haben.

    Die Einschätzung des Verfassers, daß ein frustrierter höherer Polizeibeamter mit Zugang zu den Daten den internen Bericht an BILD/RTL weitergegeben hat aus lauter Verzweiflung und zum zukünftigen Schutz seiner Kollegen, teile ich auch.
    Ich vermute mal der Kölner Polizeipräsident Albers (ein politisches Amt) heute fliegt.
    Der Polizeidirektor dagegen, ein Beamter, muss ausführen was die Politik ihm vorschreibt, bleibt.
    Vielleicht sollte die Kölner Polizei mal in Asylantenheimen nach Smartphones suchen…
    Nur so’n Tipp…

    Die Lügenpresse hat fertig, selbst Ober-Transatlantiker Klebrig muss auf Druck der CSU vor den Fernsehrat, weil er die relevanten Ereignisse im GEZ-Staatsfernsehen nicht hat verkünden lassen wollen bzw. mit Verzögerung. Das lässt hoffen!

  106. In Düsseldorf nennt sich die Basis-Station der Bereicherer das „Maghreb-Viertel“.
    Man gibt zähneknirschend und unter dem medialen Druck der Köln-Schockwellen zu: Viele der dort beobachteten Dauerstraftäter sind als „Asylsuchende“ registriert.
    Die eingesessenen Profis gehen in die „Flüchtlings“-heime um dort Nachwuchs zu rekrutieren.
    Nachdem man die Szene nun ein Jahr lang beobachtet hat, sollte das Projekt nun beendet werden. Köln hat wohl dazu geführt, dass man nun die „Beobachtung“ fortsetzt. Da werden sich die Jungs aber mächtig fürchten.

    Sehr lesenswert:
    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/duesseldorfer-polizei-beobachtet-2200-verdaechtige-im-maghreb-viertel-aid-1.5672486

  107. #107 unkas (08. Jan 2016 02:00)

    https://twitter.com/Augstein/status/685142273324134400

    Das sagt Augstein dazu. Da ist man wirklich nur noch platt.

    Manchmal möchte man Augstein echt nur noch eine reinhauen.

    Oder ihm seine Luxusvilla mit „Flüchtlingen“ vollsetzen – das wäre vermutlich sogar die bessere Variante. Ich weiß ja nicht, ob Augstein liiert oder verheiratet ist, aber vielleicht finden die Rape-Fugees ja Gefallen an seiner Frau/Lebensgefährtin.

  108. „Sigmar Gabriel“ („“S“PD“) mutiert zum Rassisten und Nazi: Hebe gerade gehört, dass verurteilte Ausländer die Haftstrafe in dern Heimatländern antreten sollen udn dass außerdem io irgendeeinr Situation den Ländern die Entwicklungshilfe gestrichen werde soll. Voll -Nazi. Das gibt aber Ärger mit den demokratischen Grünen und Linken. Ob „Gabriel“ tatsächlich die Bezeichnung Ausländer benutzt hat weiß ich nicht. Ich will ihm nichts unterstellen. Aber inhaltlich war er voll Nazi.

    pS.: Übrigens ich insistiere deshalb im meinen Kommentaren so auf den Feminismus, da nach einer eventuellen Abwendung der unabwendbar scheinenden Katastrophe (aber nach wie vor nur eventuell unabwendbar) das Aufräumen im eigenen Land beginnen muß.
    Und die Pest des Feminismus und Genderismus muß da an erster Stelle stehen.
    Ich war immer der Ansicht, dass man die Quoten Auswirkungen des Feminismus eventuell auch in der jetzigen Gesellschaft noch beseitigen könne, weil dadurch einfach die Wirtschaft zu stark geschädigt würde und Männer irgendwann nicht mehr an Frauen zahlen könnten.
    Allerdings war ich immer der Meinung, dass der man den Feminismus ideologisch nicht mehr im bestehenden System beseitigen kann. Denn dann müßte man das ja den Frauen klar machen. Und da habe ich immer ein Problem gesehen. Auch gute Frauen sind ja da fehlgeleitet.
    Mir ist jetzt noch nicht klar, wie die Frauen die Rückabwicklung schnallen werden. Man sollte da so behutsam wie möglich vorgehen (klar, dass sie weiter alles machen dürfen was sie leistungsmäßig können, aber do wo es nicht reicht, muß konsequent rück-abgewickelt werden). Aber das sollte klar sein und die besseren Frauen sollten schon mal drüber nachdenken. Deshalb meine Hinweise darauf.

  109. #124 In Tyrannos (08. Jan 2016 02:44)

    Ist Euch aufgefallen, dass die chaotischen Zustände vor dem Kölner Dom im Fernsehen nur anhand von Handyvideos gezeigt werden?
    ——————————
    Also ich sah in meinem Garten nach Abfeuerung von ca. 30 Raketen und ein paar Bodenfeuerwerken (knallen mache ich nicht ) auch nix mehr…
    Insofern ist Videoüberwachung sinnlos.

  110. Pegida Demo Köln 09.01.2015

    #121 Viper (08. Jan 2016 02:34)
    #116 VivaEspana (08. Jan 2016 02:28)
    Es wäre endlich dringend nötig, diesen SA-Antifanten mal das dämliche Maul zu stopfen. Bildlich gesprochen.

    Bin schon gespannt, ob und wenn ja, welches Statement OBIn Köln, Madame Reker, Raute des Grauens #2
    https://kathopost.files.wordpress.com/2015/10/2_bild.jpg
    dazu abgeben wird.
    Halte es aber für wahrscheinlicher, dass die Demo im Vorfeld verboten wird, ist ja schließlich keine Kurdendemo zu Weihnachten wie in D’dorf.

  111. Dass dies ein fiktives Gedankenexperiment ist, muss man mittlerweile dazusagen:

    Meldung: muslimische weibliche afrikanisch aussehende lesbische „Menschen, die zu uns gekommen sind“ vergewaltigen, verprügeln und berauben an Karneval massenhaft deutsche Frauen.
    Dies ist außerdem eindeutig durch viele Videos dokumentiert. Keine kriminelle Vernetzung läßt sich finden.

    *** Warum ist Björn Höcke daran schuld? ***
    (Klar, dass er schuld ist, aber warum? Denkt mal nach …)

    Weil die so was nie im Leben machen würden? Sie haben es ja vorher nicht getan* (*es wurde von so etwas nicht berichtet).

    Weil sie bestimmt erst durch die Vorurteile und hetzerischen Warnungen dazu gebracht wurden?

    Weil man offen sein muß für Argumente?

    Weil „es ganz wichtig ist“ (Diktion WDR), keine „Menschen“ zu verdächtigen … ?

    Weil er damit leider recht bekommt?

    Wegen Bachmann und der Pegida?

    Weil er einfach schuld ist, klar? (Er ist schuld, denn er ist schuld. Aus A folgt A … wollen sie etwa auch noch die Logik in Frage stellen?)

    Warum hinterfragen Sie dies überhaupt? Sie bezweifeln unsere Erklärung? Sie geben sich hiermit als rechtsextremer Hetzer zu erkennen?

    Weil dies hier eine Waffe speziell für Frager wie Sie ist?

  112. @ der Dude
    Ich glaube da bekommt der Chipher was durcheinader,
    genau wie du sagst die ANTIFA hat doch aufgefordert Deutsche Frauen zu Vergewaltigen.

  113. #33 Drobo (07. Jan 2016 23:27)

    Das habe ich auch schon gedacht.
    Was wird, wenn es einmal 10000 oder gar 50000 sein werden?
    Trotzdem bin ich der Ansicht, daß uns diese Entwicklung entgegen kommt, da ja einige nun „aufwachen werden“.
    Meine Moslem-Kollegen sagen mir immer: „Wir brauchen keine Gewalt und wir wollen keine Gewalt. Dieses Land fällt uns ganz von allein zu!“

  114. Anusuk
    Genau das wird Passieren wenn die sich erstmal die „Richtigen“ersten 10-20.000 halbwegs vernetzt haben.
    Man muss ja wissen was die norm. Bevölkerung nicht weiß das sie alle Egal ob sie aus Bangladesh , Gahna oder aus Affgahnistahn kommen alle den Koran lesen Können und damit alle Arrabisch sprechen und verstehen.Somit alle in etwa die selbe einstellug vorweg haben und ausserdem noch alle hauptsächlich Junge Männer sind…… alles weitere erübrigt sich dann.

  115. #131 VivaEspana (08. Jan 2016 02:51)

    Halte es aber für wahrscheinlicher, dass die Demo im Vorfeld verboten wird, ist ja schließlich keine Kurdendemo zu Weihnachten wie in D’dorf.
    ————————————————
    Gesetzt den Fall, die Demo würde verboten. Was würde passieren, wenn man sich einfach nicht an das Verbot hält. Ich kann mir in diesem irre gewordenen Land viel vorstellen, aber nicht, das die Polizei unverhältnismäßige Mittel einsetzt (schießen). Man muß auch mal den Rasen betreten für eine Revolution.

  116. #139 Viper (08. Jan 2016 03:08)
    Was würde passieren, wenn man sich einfach nicht an das Verbot hält.

    NRW ist verloren. Köln ist nicht Dresden.

    Gutmenschen-Zitat von heute, wohnt in Köln:
    „Was für eine Hysterie. Und nun soll wieder alles den armen Flüchtlingen in die Schuhe geschoben werden.“

  117. Vor einigen Tagen hab ich einmal anders Kommentiert als ich all zuviele negativ Komments gelesen habe.
    Da habe ich geschrieben mann soll nicht zu schwarz sehen es bewegt sich doch langsahm was .
    Zumindest in den Nachbarstaaten Österreich Frankreich England Niederlande ( Wir wollen ja unseren Geert nicht vergessen ) und vor allem in den Ost ländern.
    Allerdings hat mich Köln sehr getroffen nich „Nur“ wegen den Frauensachen es gab zuvor genug Totgetretene und erschlagene Männer in den letzten Jahren sondern wegen dem was ich mann immer vermutet hat diese unterirdische vertuschung alller Instanzen Presse Politk Polizei .
    Ich fühle mich dermaßen Verraten und verkauft das ich ( ich bin so sauer ich hab sogar ein Schild dabei)es kaum glauben kann , denn alles was mann geahnt hat und immer vermutet Übertroffen wurde.

  118. #140 VivaEspana (08. Jan 2016 03:21)

    In irgendeinem Thread auf PI las ich heute von einem Pfaffen in Hamburg, der den dortigen Opfern unterstellte, das ihre Anzeigen zum Teil nicht der Wahrheit entsprechen. Und was dieser Augstein von sich gibt, spottet jeder Beschreibung.

  119. Aber es ist wie ein Ohmen meine AFD Mitgieschaft beginnt zum 01.01.16 denn ich hatte mich im November entschieden Mitglid in der AFD zu werden.

  120. Warum gibt es in vielen arabischen Ländern regelmäßig sexuelle Gewalt gegen Frauen?

    Ein Erklärungsversuch

    Nachdem Bassem seiner Angebeteten per WhatsApp Nacktfotos von sich geschickt hatte, war die Sache klar: Das Mädchen will einfach nichts von ihm. Der 26-jährige Ägypter hatte sie, eine Studentin aus Dänemark, in der Hauptstadt Kairo kennengelernt. Er half ihr beim Umzug. Sie lud ihn zum Dank zum Essen ein. Er grübelt, ob das eine Aufforderung zum Sex war. Sie erzählt von ihrem Verlobten. Er schickt trotzdem Nacktfotos. Und sie bricht den Kontakt ab.

    „Ich dachte, eure Frauen sind unkompliziert“, erinnert sich Bassem später, „das sieht man doch in jedem Film.“ Dann scrollt er durch sein Handy, zeigt Werbeanzeigen mit halbnackten Models, zeigt ein Foto von Nicki Minaj. Den Film „Sex and the City“ versteht er eher als Dokumentarfilm denn als Hollywood-Fantasie.

    So wie Bassem denken natürlich längst nicht alle arabischen Männer – und doch steht dieser schiefe Blick symptomatisch für das, was in der arabischen Welt unter sexueller Freiheit verstanden wird. Und wie Frauen von vielen Männern betrachtet werden. Denn deren Darstellung fußt in der Region längst nicht mehr allein auf Koranzitaten – sondern bei jungen Männern zunehmend auf dem, was ihnen der Westen vorgibt. Die Femme fatale aus dem Kino, das leichte Mädchen aus den Musikcharts.

    Vor allem Ägypten sticht mit Negativbeispielen heraus

    Während des Arabischen Frühlings 2011 kam es auf dem Tahrir-Platz im Herzen von Kairo mehrfach zu sexuellen Übergriffen und Vergewaltigungen von Demonstrantinnen. Auch in den Jahren danach standen der Platz und seine Nebenstraßen immer wieder in den Schlagzeilen. Banden junger Kerle bedrängten und begrabschten Frauen in der Öffentlichkeit. Nach einer Uno-Untersuchung geben 99,3 Prozent aller Ägypterinnen an, schon einmal sexuell belästigt worden zu sein. (Egyptian Streets)

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.bento.de/politik/in-vielen-arabischen-laendern-gibt-es-regelmaessig-sexuelle-gewalt-gegen-frauen-wie-kommt-das-245309/

  121. #144 Thomas_Paine (08. Jan 2016 03:49)

    (Ich habe den Hinweis vergessen: Die Hervorhebungen waren so im Original.)

  122. Es gibt im Deutschen die Redensart:

    Der Mensch denkt und Gott lenkt (vgl. Sprüche Salomos 16, 9).

    Bezogen auf die aktuelle Situation könnte man auf die Idee kommen, es müsste heute heißen:

    Frau Merkel denkt und Allah lenkt, denn es steht geschrieben:

    „Und Er gab euch zum Erbe ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz und auch ein Land, das ihr (vorher) nicht betreten hattet. Und Allah hat Macht zu allen Dingen“ (Sure 33, Vers 27).
    Die Frage, die sich jetzt stellt, lautet:
    Wollen wir uns unterwerfen dem Glauben Mohammeds,
    wollen wir den Islam annehmen?

  123. #142 Viper (08. Jan 2016 03:36)
    Und was dieser Augstein von sich gibt, spottet jeder Beschreibung.

    Eine Schande. Was für ein Parasit. Arbeitslager, Steinbruch für solche Wixxer.

    Was ich auch nicht verstehe, paßt aber zum Kalifat NRW, waren da nur alleinreisende Frauen in Köln auf der Domplatte unterwegs? Hat nicht ein einziger doitscher Kerl seine Frau verteidigt, und auch nur einem einzigen von denen in die Fresse gehauen? Selbst bei der Überzahl?
    Aber, siehe hier:
    http://www.pi-news.net/2016/01/thor-kunkel-koeln-und-die-deutschen-maenner/

  124. Deutschlandfunk 2013:

    Die Vergewaltigungen am Tahrir Platz

    Verfolgte und vergewaltigte Frauen in Ägypten
    Ägypten versinkt immer mehr im Chaos. Und inmitten der Demonstrationen zum Beispiel auf dem Tahrir-Platz kommt es zu grausamen Vergewaltigungen. Opferorganisationen versuchen, sichere Räume zu schaffen – das Problem ist aber tief in der Gesellschaft verwurzelt.

    (…)

    85 Prozent aller ägyptischen Frauen und 98 Prozent aller ausländischen Besucherinnen erleben in Ägypten sexuelle Belästigung. 62 Prozent aller ägyptischen Männer räumen ein, selbst Frauen belästigt zu haben. Und gut die Hälfte davon ist der Meinung, die Frauen sind selber schuld. Selber schuld?

    „Solche nackten, unverschämten Frauen gehen absichtlich zum Tahrir, um vergewaltigt zu werden!“

    Verkündete etwa der religiöse Fanatiker Abu Islam in einem Video.

    „Übrigens sind 90 Prozent dieser Frauen Christen und der Rest Geschiedene. Diese Frauen reden wie Monster, sie haben keine Angst, Scham, Anstand oder Weiblichkeit. Sie tun, als wären sie Frauen, aber sie sind der Teufel.“

    Und auch der Schura-Rat, das ägyptische Oberhaus, erklärte, der Tahrir sei eben einfach eine Brutstätte der Prostitution.

    „Die Frauen, die bei uns psychologische Hilfe suchen, fühlen sich komplett allein gelassen. In den meisten Familien herrscht die feste Überzeugung: Die Frau ist schuld. Hat sie sich islamisch genug gekleidet? Trug sie Make-up? Hat sie gelacht? Sie wird zum Täter, nicht zum Opfer.“

    (…)

    (Hervorhebungen von mir.)

    Ganzer Artikel:

    http://www.deutschlandfunk.de/die-vergewaltigungen-am-tahrir-platz.724.de.html?dram:article_id=262358

  125. Danke für die Hinweise auf Augstein – er hat da ganze Arbeit geleistet:
    https://www.facebook.com/JakobAugstein/posts/1072466122798315:0

    Er tut Köln als „minderschwere Straftaten“ im 2. Absatz ab, um dann gleich im 3. Absatz zu unterstreichen, dass es sich um Frauen handelt, die „beraubt und sexuell bedrängt“ wurden.

    Er handelt da ganz im Sinne des bekannten Spruchs von Harry S. Truman:
    „If you can’t convince ‚em, confuse ‚em.“
    [„Wenn du sie nicht überzeugen kannst, verwirr‘ sie.“]

    @141 Maaskantje – ja, so ist es. Wir haben es mit absolut verkommenen, bösen Leuten zu tun. Es ist denen ganz egal, dass die Mehrheit der Bevölkerung weiss, dass das alles gelogen ist.

  126. #147 VivaEspana (08. Jan 2016 03:53)

    Hat nicht ein einziger doitscher Kerl seine Frau verteidigt, und auch nur einem einzigen von denen in die Fresse gehauen? Selbst bei der Überzahl?
    ——————————————–
    Die „ein einzigen“ doitschen Kerle wurden von einer Mehrzahl der Un’menschen abgedrängt. Was willste denn machen wenn es 1:20 steht?

    In Hamburg, wo es in der engen Party-Straße ‚Große Freiheit‘ geschah, kommt noch erschwerend hinzu daß aufgrund dieser Enge man nach der Abdrängung durch dutzende promiskuitive Neger und Araber physisch keine Chance hat sich dagegen zu wehren weil man aus eben diesem Grund gar nicht mehr an die Frau herankommt.
    Spießrutenlaufen wie früher beim Bund/NVA : Die Angreifer bilden eine geschlossene Gasse.
    Bitte mal überlegen bevor man hier ungerechtfertigte Vorwürfe schreibt!

  127. #147 VivaEspana (08. Jan 2016 03:53)

    Was ich auch nicht verstehe, paßt aber zum Kalifat NRW, waren da nur alleinreisende Frauen in Köln auf der Domplatte unterwegs? Hat nicht ein einziger doitscher Kerl seine Frau verteidigt, und auch nur einem einzigen von denen in die Fresse gehauen? Selbst bei der Überzahl?
    ————————————————
    Doch, da waren schon Männer, zwei oder drei wurden auch im TV interviewt. Die Ficklinge hatten es geschafft, sie von ihrer Begleitung zu trennen, was ich durchaus nachvollziehen kann. Ich kenne das von früher auf Open-Airs oder Fußballspielen. Da hatte man schon Mühe, um zusammen zu bleiben. Allerdings mit dem Unterschied, das dort niemand meiner Freundin an die Wäsche ging.

  128. #150 gonger (08. Jan 2016 04:04)
    Bitte mal überlegen bevor man hier ungerechtfertigte Vorwürfe schreibt!

    Es war nur eine Frage. Ich selber habe gestern das Argument der Überzahl benutzt, um gegen das sog. Polizeiversagen anzureden.

    Aber wirklich, kein Einziger?
    Ich vermute nämlich, dass, selbst wenn es einen solchen Einzelfall einer gebrochenen Nase bei einem Schutzsuchenden gegeben hätte, das nicht berichtet werden würde.

  129. Dir Viva Espania möchte ich sagen zu der Frage war denn da kein Deutscher Mann ? Es waren 170 Mann der Normalen Polizei und etwa 60 Mann der Bundespolizei vor Ort ( nach meinungen der Presse ) alle Polizisten sind Mit Pfefferspray,Schlagstoch und zulezt mit Schusswaffe ausgestattet.
    Im laufe des Tages heute auf PI kahm schon öfter diese Frage selbst wenn sich 2-3 oder 4 Männer zusmmen getan hätten wären sie alle mindestens sehr schwer verletzt oder gar tot gewesen, wenn ich dort vor Ort gewesen währe hätte ich meine Freundin gepackt und sie rausgezogen und mich mit ihr weggemacht. Bei solch einer Sitoation wo selbst Bewaffnete Polizisten nicht in der Lage sind Hilferufende Menschen zu befreien ist diese dusselige Frage wo waren denn die Deutschen Männer lächerlich.Ich bin kein Kind von Traurikeit was ne Klopprei angeht auch nicht mit Musels allerdings muss man erkennen wenn man keine Chance hat ausser zu laufen und dann an anderer stelle wiederzurückzuschlagen.Euch Tastaturhelde möchte ich gerne sehen wenn ihr alleine gegen nur 3-4 Besoffene aggos steht , ich für meinen teil kann behaupten ich habs und auch überstanden.

  130. Habe es eben schon auf der Jungen Freiheit geschrieben:

    Wir, die ‚Restdeutschen‘ nach RuStaG 1913 haben es in der Hand, diesem kompletten Irrsinn ein Ende zu machen. Wir müssen nur einen Volksentscheid zu einer eigenen Verfassung ‚durchführen‘ (und der Reaktivierung des Deutschen Reiches – auch wenn es manchem schwer fällt, dieses immer noch zu glauben), die Frage ist, wieviele mitmachen. Ich hätte in meiner Familie adhock 10 Personen. Ich lebe mittlerweile in Schweiz, würde aber die Organisation gerne auf mich nehmen bzw. mitorganisieren.

    Wollen wir unser Land, unsere Kultur, unsere Errungenschaften und vor allem unsere Kinder und Enkelkinder für wildfremde Invasoren hergeben?

    Mit diesem Volksentscheid wären wir EU-, EURO-, Asyl- und andere Probleme sofort los, da nicht vertraglich gebunden. Das wissen die sogenannten Eliten, halten die Deutschen deshalb klein und immer steuerlich belastbar, bis wir den Zustand haben, daß wir Deutschen eben nicht mehr abstimmen können bzw. in der Minderheit sind.

    Wem ist unser Land wichtig? Meine Mailadresse: deutschland@openmailbox.org

    Für Alle: Benutzt bitte nicht Eure ’normale‘ Email-Addi (da war schluss bei JF), man weiss nie wer mithört…

  131. #151 Viper (08. Jan 2016 04:09)

    #147 VivaEspana (08. Jan 2016 03:53)

    Nachtrag:
    Ich glaube es war 1980. Queen-Open-Air in Saarbrücken. Da waren wir ungefähr 12-15 Leute. Am Konzertende kamen fast alle an einem anderen Ausgang raus und trafen uns erst auf dem Parkplatz wieder.

  132. Nun, ich habe mit meiner Frage erreicht, was ich wollte, dann könnt Ihr nämlich mal sehen, was uns bevorsteht. 4000 pro Tag kommen z.Z., und
    die Oberschlepperin spricht weiter Tag für Tag unausgesetzt neue Einladungen aus.
    Rechnet das mal aufs Jahr um und vergleicht es mit der Anzahl von Polizisten. Bundeswehr kann man vergessen, ist im Ausland zugange.
    Gute Nacht, DE!

  133. #152 VivaEspana (08. Jan 2016 04:10)

    #150 gonger (08. Jan 2016 04:04)
    Es war nur eine Frage.
    ———————————————
    Alles gut.
    Zur Erklärung der Situation :
    In Hamburg, in der „Großen Freiheit“ ist es so eng, da kommt selbst die Polizei nicht einfach so rein und muss sich im gleichen Schritttempo bewegen wie die Party-People.
    Daher können die nicht ad hoc helfen.

    Für die „schutzsuchenden“ Mädels bleiben da nur die Türsteher von den Clubs, die ja auch einen sehr, sehr guten Job gemacht haben.
    Aber dann ist es bereits passiert.
    Zu spät wurde die Strasse abgeriegelt.

    In HH wird man wohl aus den Erfahrungen lernen, in Kölle wohl eher nicht.

  134. EvelWilhelm
    ich hoffe doch nicht ( hoffe , glaube) schlechte Argumente.
    Also ich bin sicher das 2016 das Jahr der Entscheidung ist , und ich bin fest der Meinug
    das der Drops noch nicht gelutscht ist.
    Die Sache läuft so krumm das schon vor 2020 alles gereglt wird , im Positiven Sinn.
    Die eingeladen Ork Horden werden sich weitehin so aufführen wie bis her, mit steigerung so mehr sie werden und dann Knallts .
    Und wenn sich die Einheitspartei(CDUCSULINKEGRÜNE) der Staatratsvorsitzenden entledigt hat . Wird ein anderer Wind wehen.
    Auch die Verkommene EU wird das nicht Überleben.

  135. Und obwohl der Schaden dieser Migrationssucht für uns offensichtlich ist, werden unsere Linken von CDU bis PDS mit Vehemenz die jetzigen Zustände bezüglich Zuwanderung beibehalten wollen. Denn egal wie es in Deutschland abwärts geht, auch wenn Toleranz und die Achtung unserer aktuell verhökerten Werte geht: Sie wollen nichts machen, was zum Erhalt unserer Werte und den Erhalt unserer Gesellschaft beitragen würde, weil das für sie „nazi“ wäre. Es ist so, als ob die Polizei Mörder nicht mehr verfolgen würde, weil sie nicht ungerecht sein möchte und Menschen nicht einsperren möchte, weil das unmenschlich wäre. Von solch denkenden Politideologen hat Deutschland mehr als genug. Der ganze Bundestag, die ganzen Landtage, die ganzen Kommunen sind von diesen Menschen gefüllt, die primär gegen „das Deutschsein“ dauerpräventiv Politik machen. Das unerwünschte „Deutschsein“ fängt bei denen bereits an, wenn man die sexuellen Übergriffe in Köln benennt und sie nicht politisch korrekt verschweigt. ABER: Die degenerierten, weichgeklopften und eingeschüchterten Deutschen bieten per Wahlstimme diesen Politschergen erst die entsprechende Plattform.

  136. @VivaEspana

    „Bundeswehr kann man vergessen, ist im Ausland zugange.
    Gute Nacht, DE!“

    Die Bundeswehr, die wird ja von unseren Linken gar gehaßt und verachtet… Das gehört bei denen zur Ablehnung dieses Landes bei.

  137. Nach dem übereilten Polizeibericht in Köln, gab es anscheinend in der Silvesternacht „KEINE BESONDEREN VORKOMMNISSE“ also ist diese Jagd von MAXIMALPIGMENTIERTEN MUSELHORDEN auf Frauen, anscheinend „EIN NORMALER VORGANG“, der in einem Polizeibericht keine Erwähnung finden braucht? Da steht wohl als schlimmstes Ereigniss –zwei angetrunke Deutsche wurden beim Pinkeln an einen Laternenmast erwischt, und mit „GANZER HÄRTE DES RECHTSSTAATES VERFOLGT“. Halt Rot Grüne „VERBRECHENSBEKÄMPFUNG“. Das „PACK“ wurde bestraft.

  138. OT. „Panorama“ (ARD) heute, Anja Reschke: „Wir wissen nicht was in Köln wirklich geschehen ist, deswegen reden wir darüber nicht“ und dann wieder das ganze gewohnte Programm: rechte „Nazis“-Anprangerei, eine lange Reportage eines Iraners, der Gespräche mit Nazis führt, was einem gleich auffällt: die Nazis sind sehr, sehr freundlich mit ihm und er prangert sie ununterbochen an, schon komisch…

  139. #159 Maaskantje (08. Jan 2016 03:45)
    Aber es ist wie ein Ohmen meine AFD Mitgieschaft beginnt zum 01.01.16 denn ich hatte mich im November entschieden Mitglid in der AFD zu werden.
    —————————————————–

    Wer jetzt noch nicht AfD wählt ist nicht ganz bei Trost!

  140. #85 Anja Reschke (08. Jan 2016 00:44)
    Och ja…

    Alles regt sich auf, und am Samstag trauen sich keine 500 zu PEGIDA nach Köln!

    Wetten?
    ——————————————————

    Leider ist es in Köln wohl lebensgefährlich, sich für PEGIDA zu engagieren!

  141. #2 WutImBauch

    Immer auch die Moscheen(Hasstempel und Klorankraftwerke),Shishabars und Türkencafes durchsuchen und überwachen.

  142. Köln: Grüne fordern Aufklärung und Bestrafung der Täter

    ———–
    Und vergesse nicht bei Merkellinchen, Bundesgauckler und dem übrigen Pack anzufangen !

  143. Nachdem nun klargestellt wurde, dass das zum größten Teil frisch eingereiste Syrer waren, stellt sich die Frage, wer denen erzählt hat, was Silvester in Köln auf der Domplatte los ist und in den anderen Städten auf den Partymeilen. Es ist klar, das muss organisiert gewesen sein, die Leute sind vernetzt,
    1 Million Flüchtlinge dieses Jahr, davon 80% junge Männer, also 800000. Das sind mehr als Bundeswehr und alle Polizei zusammen. Was passiert, wenn die mehr als Sex wollen, wenn die sich bewaffnen?
    Wir alle sind in größter Gefahr.

  144. #29 Berggeist

    mal sehen, ob am Sonnabend bei PEGIDA in Köln auch wieder nur ein paar verwegene erscheinen, oder ob nun auch im westen mal ein paar munter geworden sind. Jeder anständige Kölner müsste es eigentlich als Pflichtveranstaltung betrachten.

    PI sollte das in einem größeren Artikel ankündigen. Jetzt ist die beste Chance, in Köln einen neuen Ableger zu starten. Aber es muß eben auch welche geben, die das mitbekommen.

  145. Am Samstag wirds interessant, ob die Staatsmedien genügen Zeit hatten einen Skandal zu inzenieren? Das Drehbuch dafür liegt sicherlich schon in irgendeiner Schublade!
    Kennt man ja, da werden zwei Vollhonks bezahlt, sie werden in Lederjacken gesteckt, einer muss mindestens eine Glatze haben und sie werden deutlich erkennbar mit Nazisymbolen auf ihrer Kleidung in die erste Reihe gestellt und sind immer da wo es Kameras gibt. Vorher wurde diesen bezahlten Vollhonks noch eingetrichtert welche Parolen und Lieder sie zum Besten geben.
    Die Sache mit dem Polizeiauto spulen sie sicherlich kein zweites Mal ab.
    Liebe Kölner- Polizisten es scheint ja so, dass ihr die Schnauze ebenso voll habt und trotz Schweigepflicht Informationen durchsickern lasst ( Daumen hoch dafür ). Ich habe mich in Polizeiforen umgesehen und weiß woher der Wind weht!
    Ist es nicht an der Zeit auch auszupacken wer diese medienwirksame Inzenierung veranlasst hat?
    Jeder der dort anwesend war, weiß das die Sache zum Himmel stinkt.
    Der Wagen wurde extra für die positionierten Kameras unserer Zwangsmedien abgestellt!
    An die Medien: Es sei euch gesagt, die ganze Welt schaut am Samstag auf Köln auch auf euch!
    Alles kommt raus!
    Die Sache mit Reker habt ihr auch noch nicht ausgestanden!
    Jeder der sich mit dem Thema beschäftig, weiß, dass ihr das Nazigespennst am Leben haltet.
    Jeder weiß, dass der VS diese Szene unterwandert hat um sie nutzen, auch ihr wisst das und macht gebrauch davon!
    Warum kümmert ihr euch nicht um die dreckigen Visagen der „Rockerclubs“ und Familienclans, die sich durch eure Mitschuld ungehindert in unserem Land verbreiten. Die vor die Linse zu bekommen, erfordert Eier in der Hose die ihr nicht habt.
    Sorgt euch um die Hackfressen der Antifa, das sind die Leute die unser Land terrorisieren und es möglich machen, dass sich Bürger nicht trauen ihre Meinung zu sagen!
    Kümmert euch um die Relativierer von Silvester!
    In meinen Augen gehört ihr zu den Untermenschen Deutschlands, ihr seit die Erfüllungsgehilfen dieser Untergangspolitik!
    Das euch nicht einmal der Gedanke kommt, dass ihr mit untergeht.
    Wer soll euch in Zukunft am Fressen halten?
    Deutschlands Asylanten, Rocker, linke Taugenichtse?
    Ihr beschmeisst die Menschen, die euch finanzieren mit Dreck!
    Deutschlands Frauen knippst ihr ja gerade systematisch das Licht aus.
    Sie werden zukünftig ,durch die von euch unterstützten Zustände zu Hause bleiben! Sie werden Angst haben zur Arbeit zu gehen, sie werden Angst haben an der Gesellschaft teil zu nehmen und was das bedeutet werdet ihr noch sehen!

  146. #179 MrLussien (08. Jan 2016 05:24)

    OT. „Panorama“ (ARD) heute, Anja Reschke: „Wir wissen nicht was in Köln wirklich geschehen ist, deswegen reden wir darüber nicht“

    ———-
    Ich glaube eher, die ARD will das gar nicht wissen, den staatliches Lügenfernsehen kann doch nicht gegen den Staat berichten !

  147. Das Phänomen, das sich in Köln offenbarte, hat nichts mit dem Islam zu tun, es geht tiefer und ist viel schlimmer.
    Die Jungmänner kamen in Massen und verhalten sich als amorphe Masse, wie sich in Köln gezeigt hat. Gegenüber früheren Zeiten muss heute in die Bildung großer Massen das smartphone mit einkalkuliert werden. Kleine Massen, über das Land verteilt, können so in jederzeit in Jetztzeit zu gemeinsamen Aktionen aufbrechen.
    Das Wesen der amorphen Masse ist ihre absolute Regellosigkeit und ihre nicht stillbare Sucht nach Blut und Vergewaltigung. Der vollkommenen gepamperten Abhängigkeit, den die Willkommenskultur den Männermassen bietet, steht die absolute Abwesenheit gegenüber Pflichten entgegen. Das wird als absolute Freiheit empfunden, der, so wissen wir seit Hegel, der Schrecken notwendig folgt.
    Gustave Le Bon hat es 1898 auf den Punkt gebracht:

    Bisher bestand die Aufgabe der Massen offenbar in diesen großen Zerstörungen der alten Kulturen. Die Geschichte lehrt uns, dass in dem Augenblick, da die moralischen Kräfte, das Rüstzeug einer Gesellschaft, ihre Herrschaft verloren haben, die letzte Auflösung von jenen unbewußten und rohen Massen, welche recht gut als Barbaren gekennzeichnet werden, herbeigeführt wird. Bisher wurden die Kulturen von einer kleinen, intellektuellen Aristokratie geschaffen und geleitet, niemals von den Massen. Die Massen haben nur Kraft zur Zerstörung. Ihre Herrschaft bedeutet stets eine Stufe der Auflösung. Eine Kultur setzt feste Regeln, Zucht, den Übergang des Triebhaften zum Vernünftigen, die Vorausberechnung der Zukunft, überhaupt einen hohen Bildungsgrad voraus — Bedingungen, für welche die sich selbst überlassenen Massen völlig unzugänglich sind. Vermöge ihrer nur zerstörerischen Macht wirken sie gleich jenen Mikroben, welche die Auflösung geschwächter Körper oder Leichen beschleunigen. Ist das Gebäude einer Kultur morsch geworden, so führen die Massen seinen Zusammenbruch herbei. Jetzt tritt ihre Hauptaufgabe zutage. Plötzlich wird die blinde Macht der Masse für einen Augenblick zur einzigen Philosophie der Geschichte.
    Wird es sich mit unsrer Kultur ebenso verhalten? Es ist zu befürchten, aber wir wissen es noch nicht.
    Wir müssen uns damit abfinden, die Herrschaft der Massen zu ertragen, da unvorsichtige Hände allmählich alle Schranken, die jene zurückhalten konnten, niedergerissen haben.

    Die unvorsichtigen Hände der sich „Willkommenskultur“ heißenden Kulturzertreter haben unter Leitung der Bacchantin Merkel niedergerissen, was die Kultur ausmacht.
    Tatsächlich, wie hier schon diskutiert, ist der Auftritt der kulturzerstöririschen Massen vor dem Kölner Dom (Gotik ist eine europäische Erscheinung) ein Zeichen von ungeheurer Symbolkraft.
    Die Verantwortlichen des Domes, die jenen, die für den Erhalt der abendländischen Kultur eintragen einst das Licht ausschalteten, werden in Freuden den Auftritt ihrer Lieben vor dem Dom jetzt vernommen haben.

  148. #183 meinmein
    Richtig!
    Wir sind in größter Gefahr!
    Waffentramsporte von der Türkei über Belgien gab es in letzter Zeit schon.
    Ich glaube kaum das Erdogan die deutsche Bevölkerung bewaffnen will.
    Bei dem Grenzschutz ( gleich null) und dem gerinfügigen Polizisten die wir zu bieten haben, sollte man sich besser nicht ausmalen wieviel Waffentransporte es geschafft haben an ihren Zielort zu gelangen.Sonst wird man irre.
    Es gab hier auch Berichte, dass Waffentransporte verhindert wurden, die Augenzeugen wunderten sich, dass nichts davon in den Medien gemeldet wurde.
    Leider habe ich jetzt keinen Link dazu, vielleicht kann den jemand nachtragen.

  149. #179 MrLussien (08. Jan 2016 05:24)

    OT. „Panorama“ (ARD) heute, Anja Reschke: „Wir wissen nicht was in Köln wirklich geschehen ist, deswegen reden wir darüber nicht“ und dann wieder das ganze gewohnte Programm: rechte „Nazis“-Anprangerei, eine lange Reportage eines Iraners, der Gespräche mit Nazis führt, was einem gleich auffällt: die Nazis sind sehr, sehr freundlich mit ihm und er prangert sie ununterbochen an, schon komisch…

    Klar – die linksGrüne Politdemagogin hält einfach Kurs. Überlegen, nachdenken, vielleicht die eigene Meinung aufgrund von realen Fakten beeinflussen lassen, oder gar ändern, das kennt diese Frau Reschke nicht. Ich habe genau ihre Mimik bei Jauch beobachtet, wo sie oft so eine verallgemeinernde Dauer-„Igit-Igit“-Visage machte, wenn es um andere Sichtweisen der Thematik ging. Da habe ich sofort gesehen, daß diese „Vorzeigedame“ aber auch Garnichts von demokratischem Meinungsaustausch versteht, dafür aber viel von politisch korrektem und realitätsverweigerndem, ÖR-karriereförderndem Verhalten und Schauspiel. Klar, im „NSU“-Fall weiß Frau Reschke auch nichts, aber darüber will sie komischerweise sicher viel reden.

  150. Steter Tropfen…:

    Die Takahes

    Ein Trugschluss zu glauben, die Evolution der Arten habe aufgehört zu wirken. Nach wie vor findet dieser Prozess statt. Ständig und überall. Das Klagelied, dieser Mechanismus bringe mitunter auch „tragische Fälle“ zum Vorschein, ist eher eine Frage, auf welcher Seite der Betrachter steht.

    Die Takahes, jene flugunfähigen Vögel aus Neuseeland, können sicherlich ein Lied davon singen, was es heisst, wenn der stärkere überlebt. Die von Einwanderern mitgebrachten Katzen fanden im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen vor, als diese sich über das „Jungfräuliche Neuseeland“ ausbreiteten. Die Takahes fallen bei Gefahr in eine Starre, jedes Raubtier hat es leicht mit einer solchen Beute. Die Folge ? Die Takahes sind vom Aussterben bedroht. Es hat sich eine deutliche Verschiebung im Artenspektrum ergeben.

    Haben die Takahes etwas falsch gemacht ?

    Ja.

    Wenn der Kampf ums Überleben nicht mehr nur eine Frage des Angepasstseins bleibt sondern ins blutige „abgleitet“, wird der verlieren, der keine Zähne zeigen kann. Da nützt es den Takahes wenig, den Katzen zu sagen, dies war schon immer unser friedliches Neuseeland. Die Katzen hätten sich sicherlich auch nicht mit den von den Takahes ausgegrabenen Kleingetier zufrieden gegeben, oder gar sich auf ein versöhnliches „Gespräch“ eingelassen.

  151. Von wegen Landnahme. Hergeschaut, wie es die Türkei vormacht!

    Istanbul – Die Türkei führt heute eine Visumspflicht für Syrer ein, die über den Luft- oder Seeweg ins Land kommen wollen. Damit soll nach Angaben des Außenministeriums die Einreise von Flüchtlingen über Drittstaaten wie dem Libanon und Ägypten eingedämmt werden.

    Geht doch! Natürlich nur, wenn keine Umvolkung auf dem Stundenplan steht.

  152. #65 AtemStockt (08. Jan 2016 00:15)

    Danke für die Korrektur zu dem vermeintlichen Video aus dem Hauptbanhof. Sah ähnlich aus und war vermutlich auch ähnlich schlimm, aber eben kairo.

  153. Paulwitz´ Artikel in der Jungen Freiheit ist wie immer treffend.
    Es ist eine Landnahme, die seit Jahrzehnten stattfindet, und nicht erst seit der „Flüchtlingswelle“!
    Entsprechend führen sich diese testosterongesteuerten jungmännlichen Djihad-, Bürger- und Stammeskrieger auf, deren Loyalitäten allein ihren Sippen und Clans gilt. Die multikulturellen Kulturrevolutionäre aller politischen Färbungen bei uns wollen mit diesen an uns abgegebenen Bevölkerungsüberschüssen aus dem Nahen und Mittleren Osten „Staat machen“ und demographisch „neue Mehrheiten“ generieren. Allein die Herkunftsländer dieser Leute zeigt, dass es dort nirgendwo geordnete und demokratische Staatswesen gibt – und diese Migration genau solche Strukturen bei uns einschleppt.
    Dass man diese Orientalen bei uns massenhaft einbürgert, wird durch „Politik“ und Lügenmedien dann noch zynisch zur Anwendung gebracht: „Arabisch und nordafrikanisch aussehende junge Männer können auch Deutsche sein!“
    Es macht nämlich keinen Unterschied, ob Täter gerade als „Flüchtlinge“ zu uns gedrungen sind oder schon in zweiter, dritter Generation hier ansässig…
    Die in unserer Mitte sich metastasenhaft ausbreitenden Parallelgesellschaften einer zumeist islamischstämmigen, orientalischen Problemzuwanderung in unsere sozialen Netze – Kindergeld, Krankenversicherungen, Hartz-IV usw. – ist nichts anderes als eine Landnahme, die die Organisation für Islamische Zusammenarbeit von uns Deutschen und Europäern schon immer fordert und so fanatisch verfolgt, wie die Rückeroberung „Palästinas“ und Jerusalems.
    Wir müssen in Deutschland, Frankreich, Österreich, den Niederlanden dahin kommen, wo die Slowakei und andere osteuropäische Länder sind: No Muslims!

  154. @186 Puseratze

    Diesen Kampf werden wir nicht gewinnen. Der beste Schutz für unsere Frauen ist die Burka. Und wir treten alle über zum Islam.
    Es hat auch seine guten Seiten, wenn wir alle zum Islam konvertieren.

    Die Frauen dürfen alle nicht mehr Auto fahren und haben kein eigenes Konto. Männer dürfen sich gleich viermal verheiraten, ohne aufwendige Scheidungsverfahren.
    Und wenn eine von den Alten mit einem Fremden auf der Straße spricht oder sogar fremdgeht, dann wird sie kurzerhand gesteinigt. Einen eigenen Hausschlüssel bekommt sie ohnehin nicht. Schminken ist für Frauen in der Öffentlichkeit dann auch nicht mehr erlaubt. Die Pille wird abgeschafft.

    Dieben hackt man die rechte Hand ab, Unruhestifter werden enthauptet oder an Kränen aufgehängt. Man sieht auch keine Besoffenen mehr auf der Straße, weil öffentlicher Alkoholkonsum verboten wird. Genauso wie Tanzmusik.

    Dazu darf man fünfmal am Tag die Arbeit niederlegen um zu beten. Am Sonntag wird auf keinen Fall gearbeitet. Das tägliche Rasieren kann man sich auch schenken.

    Im Grunde kann man sich als Mann mit den neuen Regeln anfreunden. Es bleibt ja noch der Fußball.

  155. Die üblichen Ungeheuerlichkeiten der Bonzen:
    Wir warnen, wir fordern – ja, von wem denn?

    Von sich selbst?

    Der dicke Siegmar fordert einen uralten Hut:

    Ausländer die Strafen zu Hause absitzen zu lassen!
    Seit > 30 Jahren verweigert die Politik diese Maßnahmen.

    Der BUND DEUTSCHER KRIMINALBEAMTER (BDK) kritisiert vor diesem Hintergrund, daß die Bundesregierung dies prinzipiell bereits seit 1997 bestehende Möglichkeit der Haftverbüßung im Heimatland nicht in die Praxis umsetzt.

    Hierzu erklärte der amtierende BDK-Bundesvorsitzende Klaus Jansen in Berlin:

    „Nach geltender Rechtslage ist die Überstellung eines Ausländers zur Strafverbüßung ins Heimatland nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung möglich. Infolge des von den meisten Häftlingen als relativ moderat empfundenen deutschen Strafvollzuges kommt es dazu in der Regel natürlich nicht.

    Ein bereits 1997 durch die damalige Bundesregierung unterzeichnetes Zusatzabkommen zum Überstellungsübereinkommen von 1983 (!) ließ dieses Einverständnis des Strafgefangenen ausdrücklich entfallen. Die Bundesregierung hat es jedoch bis heute nicht umgesetzt.

    http://www.verbaende.com/news.php/BDK-fordert-Haftverbuessung-auslaendischer-Straftaeter-im-Heimatland-Ueber-400-Millionen-Euro-jaehrliche-Haftkosten?m=18678

    Und ich wette, dass nach der jetzigen gespielten Empörung NICHTS passieren wird!

  156. Bei den Kontrollen der Polizei in Köln wurde festgestellt, dass es sich bei den Personen die sich in schändlicher Weise an deutschen Frauen vergingen auch um Personen handelte die als sogenannte syrische Kriegsflüchtlinge hier in Deutschland aufgeschlagen sind, weil sie in Syrien an Leib und Leben bedroht sind.

    Schon im Sommer konnten wir solche „syrischen Kriegsopfer“ sehen, die schreien über die Grenzen stürmten -Deutschland wir kommen-

    kaum hier angekommen fordern sie:

    – Schule nachholen (Deutsche sollen bezahlen)

    – Studium machen (nix arbeiten) -wollen Arzt und Rechtsanwalt werden (Deutsche bezahlen)

    – Wohnungen statt Wohnheim

    (Deutsche Geringverdiener finden auch keine Wohnung mehr)

    Deshalb ist es doch völlig selbstverständlich, dass man sich bei dem Gastgeber bei dem man dies alles fordert, durch Dankesgesten wie in der Kölner Sylvesternacht erkenntlich zeigt.

    Es stellt sich die Frage, ob die Kölner Polizei unter dem Druck der Asyl-Mama, Reker stand, weil die die Personenkontrollen offenbar abgebrochen wurden, nachdem sich herausstellte, das unter den Sextätern-und Räubern offenbar viele Personen waren, die hier in Deutschland als syrischer-traumatisierter-Kriegsflüchtling firmieren.

    Sollte dieser Umstand durch Abbrechen der Personenkontrollen verschleiert werden?
    Wer hat das Ende der Personenkontrollen veranlasst, statt noch weitere Hundertschaften der Bereitschaftspolizei anzufordern?

    Haben wir es hier etwa mit den gleichen Verhältnissen zu tun, die einst schon Ronald Schill als Innensenator in Hamburg aufdeckte?
    Nämlich das die SPD die Polizeiführung steuert und ein vorgehen gegen gewalttätige Ausländer fast unmöglich macht?

    In Hamburg war es so, dass ein afrikanischer Drogendealer nur sagen musste dass der Polizist ihn zu hart angefasst hat und schon wurde intern gegen die Beamten ermittelt, da ist es doch klar, dass die Polizei sich dann zurück hält.

    Die Frage ist ob die Reker in Köln den Polizeiapparat genau so unter der Fuchtel halten will. Eigentlich ist das ja auch ein unzulässiges verhindern der Gewaltenteilung durch die Politik. Und das alles nur um der Bevölkerung eine heile Multi-Kulti Welt vorzugaukeln. Die ethnisch-religiösen Konflikte die in Deutschland immer stärker sichtbar werden, sollen nach dem Willen der Multi-Kulti-Phantasten so lange wie es geht verschleiert werden.

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/wie-sich-k%c3%b6lns-polizeichef-in-widerspr%c3%bcchen-verstrickt/ar-AAguOLO?li=AAaxdRI&ocid=SL5MDHP

  157. #190 incorrect robot (08. Jan 2016 06:06)

    Die Katzen in Neuseeland sind einer Erscheinungsform der Kultur und nicht der Natur. Die Anpassung der Lebewesen, Evolution genannt, an die Natur, dient der Erhaltung des Lebens schlechthin und folgt den Regeln der Natur.
    Die Takahes haben dem schlagartigen Auftreten des Kulturphänomens Katze (ohne menschliche Kultur wäre die Katze nicht auf Neuseeland gelandet) nichts entgegen zu setzen.
    Die Meeresbewohner haben dem Kulturphänomen Plastikmüll nichts entgegen zu setzen.
    Das anpassungsfähigste Lebewesen unter allen, der Mensch, passt sich nur noch seiner eigenen Kultur an und hat seine Fähigkeit, sich der Natur anzupassen, vollkommen aufgegeben. Wir werden als Lebewesen noch unseren Preis zu zahlen haben, denn die natürliche Evolution ist im Bereich der Kultur aufgehoben.

    Im Phänomen der Masse verliert die Kultur ihren Einfluss und der Mensch wird zum
    Homo homini lupus est (qua natura);
    und es kommt zum
    bellum omnium contra omnes,
    wie Thomas Hobbes schon richtig feststellte. Wenn der Leviathan, der Staat, den unsere Staatsführung so hasst und verachtet, seinen Biss verliert, Deeskalation und Schmusekurs, dann kommt es notwendig irgendwann zum Krieg eines jeden gegen jeden, zum großen Schlachtfest.

  158. Die Lügengeschichte vom -echten Flüchtling aus Syrien- ist jetzt also auch nicht offenkundig geworden.

    Auch die angeblich vom Krieg geplagten und an Leib und Leben bedrohten syrischischen Flüchtlinge, vergingen sich in schändlicher Weise an den deutschen Frauen.

    Die Polizei wollte zunächst diese Information zurück halten, wahrscheinlich um die Politik nicht zu verunsichern.

    Es scheint so als befinden sich die wirklich Kriegsbetroffenen Syrer alle noch in Syrien und versuchen dort für die Freiheit und Stabilisierung ihres Landes zu kämpfen, während sich andere, die es sich leisten konnten aus dem Staub gemacht haben und nun in Köln Sylvester feiern und dem deutschen Staat auf der Tasche liegen.

  159. #14 Stolzer_REP-Waehler (07. Jan 2016 23:10)

    Gerade kommt die neueste Umfrage von Infratest dimap rein für den Zeitraum 5.1 – 7.1:

    CDU 39 % (+1)
    AfD 9 % (-1)

    Unfassbar. Diese Lemminge haben es nicht anders verdient.

    Die Umfrageergebnisse bilden die schwachen Hirnströme der linken Abrißbirnen exakt ab.

  160. Wie verlautet lehnte der“Natzie-Jäger“ Ralf Jäger die Anforderung von Hundertschaften an Polizisten für die Silvesternacht ab. Somit ist er der Hauptverantwortliche für die ungeheuerlichen Vorgänge verantwortlich und gehört wegen Strafvereitelung imAmt vor ein ordentliches Gericht gestellt! Also, liebe Juristen hier auf „pi “ , Frisch ans Werk! Ganz abgesehen davon müsste dieser unsägliche Volkszertreter in einer funktionierenden Demokratie sofort zurücktreten!
    Genau dieser Herr möchte streng- und sprenggläubige Islamnazis massenweise in den Polizeidienst aufnehmen! die noch nicht einmal die deutsche Staatsbürgerschaft besitzen. In Zukunft sollen wir uns also von solchen Leuten deutsche Gesetze „erklären“ lassen! Für die selbst und ihre iSSlamischen Kumpel werden Dje natürlich nicht gelten, denn die Scharia hat für Strenggläubige IMMER Vorrang!

  161. So langsam entert die Angst die Rotweingürtel.
    Weil es mittleirweile zu viele Asylbetrüger
    gibt, die Schei$$e bauen.
    Die schiere Masse von denen lässt sich auch nicht mehr mit der soziologisierenden Sprache der Pädophilen Hochschulen wegdrängen.
    Nun sind sie halt da. Und gehen den Frauen
    direkt in die Körperöffnungen. Überall.
    Keine etwas nüchterne Warnung von Thilo Sarrazin. Finger im Arsch direkt wirkt doch stärker.
    Konnte man natürlich vorher nicht wissen.
    Denn Sexualität findet in Merkelkeisen eh nur auf dem Mond statt und nicht bei solchen „Kindern“, wie den Invasoren und Asylbetrügern. Daran erkennt man schon das verachtende Menschenbild der Politiker und Redaktösen: Die Refjutschies sind geschlechtslos und haben es für immer zu bleiben. Nun ätzt sich plötzlich die Realität mit wildfremden Normen und Horden durch : „Sind sie nicht.“
    Man zeigt sich (huch) zum ersten mal betroffen, wobei die Rotweingürtelfantasien nun kräftig in Bewegung geraten.

    …Das ist ja alles ganz anders als wir dachten…

    Surprise, surprise

    Jetzt hat die Politik wirklich ein Problem, denn die eigenen Angehörigen fabulieren nun was von „Bewaffnung“, „Sich-Schützen“ und laufen weg zur AfD.
    Die Realität ist in den Yogakursen angekommen und zeigt Wirkung. Mal sehen, wann sie bei der letzten Bastion, dem Klatsch-Vieh in den Talk-Shows, ankommt.

  162. Zum Glück hat das alles nichts mit dem Islam zu tun. Denn der gehört ja bekanntlich zu Deutschland.

    Wann räumt irgendwer endlich in der Regierung auf?? Warum dürfen Verbrecher weiter ein Land ruinieren und dem eigenen Volk derart Schaden zufügen?
    Die Regierung muss weg, nur wie? Bundestagswahl ist in viel zu weiter Ferne. Die gehören auch nicht nur abgewählt, denn Verbrecher gehören vor ein Gericht.

  163. #Templer

    „Und Merkel lockt die islamischen Scharia-Männer zu Millionen aus dem Nahen Osten und aus Nordafrika an wie Scheiße die Fliegen.“

    MERKEL IST SCHEIßE!!!

    Nicht nur Merkel muss weg, die ganze Regierungsbande gehört entsorgt und zwar schnell!

    Übrigens schließe ich mich dem „der Euro muss abgeschafft werden“ an!

    Die EU muss auch weg!

    Bravo Slowakei für die Entscheidung, keine Muslime mehr aufzunehmen.

    Der Islam gehört verboten!

  164. Ohje, jetzt ist wie zu erwarten auch die Warzenkröte aus ihrem linksgrün versifftem Sumpf aufgetaucht, um sich wieder mal fast bis zu Bewusstlosigkeit über den „rechten Mob“ zu empören und ihre Heiligen in Schutz zu nehmen:

    Claudia Roth:
    „Mob ruft zur Jagd auf nicht weiße Menschen auf“

    „Als würde sexualisierte Gewalt nur von außen ins Land getragen“: Claudia Roth betont nach den Köln-Exzessen, dass Angriffe auf Frauen häufig sind. Rechte Hetzer seien „geistige Brüder“ der Täter. mehr…

    Schon klar. Solche Jagdszenen wie in Köln, Hamburg, Berlin, Stuttgart etc. sieht man ja schließlich auf jedem Volksfest, Weihnachtsmarkt etc.

    Wann bereichert endlich mal ein MiHiGru diese miese deutsche Stück Sch….?

  165. #29 Berggeist (07. Jan 2016 23:22)

    mal sehen, ob am Sonnabend bei PEGIDA in Köln auch wieder nur ein paar verwegene erscheinen, oder ob nun auch im westen mal ein paar munter geworden sind. Jeder anständige Kölner müsste es eigentlich als Pflichtveranstaltung betrachten.
    MERKEL MUSS WEG!

    Mal schauen, ob der Clown Kabelka von der heute show kommen wird. Zuzutrauen ist diesen Typen alles.

  166. Alle reden von den Zuständen am Hauptbahnhof.
    Keiner redet vom Zustand der AfD.
    Jeder beklagt die Geschehnisse der Vergangenheit.
    Keine fragt nach der politischen Zukunft.

    Gab es in der GHeschichte dieses Landes eigentlich jemals eine bessere Steilvorlage für eine junge, aufstrebende konservative Partei, die wenige Wochen vor drei Landtagswahlen im März 2016 und einer angestrebten Bundestagszugehörigkeit steht?

    Wo ist Frau Petry?
    Wo ist Herr Höcke (wenn man ihn mal braucht)?
    Wo ist die AfD?
    Wo sind die Pressemitteilungen, Kommentare, Stellungnahmen der AfD?
    Wo sind die AfD-Infostände in den Städten?

    Es fehlen die aus der AfD stammenden Positionen, die ich u. a. von Festerling, Klonovsky, Fest und Achse-Autoren komischerweise zu lesen bekomme.

    Ich fürchte: Die AfD hatte nie ernsthaft vor, eine „Alternative“ zu sein …

  167. Diese „Frau“ Roth ist einfach eine Dr***********u, der ich von Herzen ebenfalls eigene beglückende „Bereicherung“ am eigenen Leib wünsche! Es ist kaum mehr zu fassen. Da vergeht sich ein afrikanisch-arabischer Mob massenweise in Köln an Frauen und diesem Flintenweib fällt nichts Besseres ein, als konservative Kritiker an düsen Verhältnissen in die Nazi-Schublade tu stecken! Mein Rat an Claudia:Hau doch endlich ab – am besten nach SA (Saudi- Arabien)! Dirt ist sicher noch Platz einem Harem, falls ein Scheich eine dumme Pute wie Dich schön findet! ;:-)

  168. Die Stimmung kippt. Gerade wurde in den Nachrichten des SAT.1 Frühstücksfernsehen der unsäglichen Minderheiten-Oberbürgermeisterin Reker und den Polizeipräsident Albers der Lüge bezichtigt.

    Beide haben vorsätzlich gelogen, als sie auf einer Pressekonferenz gesagt hätten, es würde sich bei den Täter nicht um „Flüchtlinge“ handeln, obwohl die Polizeiberichte eindeutig die Täter als Asylanten bezeichneten.

    🙂

  169. OT

    Terrorismus: Mehrheit der Deutschen fordert Passentzug
    http://wp.me/p6QyDM-2Pt

    Video: Inkrafttreten des Asylpakets verzögert sich
    http://wp.me/p6QyDM-2PC

    Kriminalität: Ausweisung und Abschiebung ausländischer Straftäter
    http://wp.me/p6QyDM-2PE

    Audio: Flüchtlingskrise: Stand der Dinge beim zweiten Asylpaket
    http://wp.me/p6QyDM-2PD

    Streit um Musikanlage im Limburger Flüchtlingsheim
    http://wp.me/p6QyDM-2PG

    Islamischer Staat in Libyen: UN-Vermittler warnt vor Ausbreitung des IS
    http://wp.me/p6QyDM-2PM

  170. Auch gesehen.Und ein sympathischer Mann im Interview mit dieser Hayali der sich auch verbal praezise auszudruecken wusste…
    was die „Glaubwuerdigkeit“ dieser „Qualitaetsmedien“ betrifft…

  171. Die Lügenpresse und insbesondere die gesteuerten staatlichen Lügenmedien werden gerade gnadenlos enttarnt.

    Besonders der Polizeibericht über die Silvesternacht in Köln wo politisch korrekt von „keine besonderen Vorkommnisse“ gesprochen wurde, zeigen wie eine kleine rotgrüne Minderheit die eigene Bevölkerung anlügt und verarscht.

    Vier Tage lang haben die Systemmedien verzweifelt versucht die Vorkommnisse mit Scheinasylanten und Asylbetrügern zu vertuschen.

    Gott sei Dank gibt es Internet. Das haben die rotgrünen Spinner ganz vergessen.

    🙂

  172. Und was macht der deutsche Michel? Laut ARD Wahltrend sinkt die AFD auf 9 Prozent,wãhrend die Cdu-verräter 2 Prozentpunkte zulegen. Dieses Volk ist wahnsinnig,es gibt null Hoffnung!

  173. #215 Libero1 (08. Jan 2016 07:19)
    Roth: Rechte Hetzer seien „geistige Brüder“ der Täter.
    ————————————–
    Interessant wie Silvester 16 Köln jetzt dazu genutzt wird, denen die RotGrünSchwarz als „Rechte“ bezeichnen, die Verantwortung und Schuld zuzuschieben mit dem Ziel Pegida und die AfD zu verbieten. Desweiteren bietet es sich an, die Position des weißen heterosexuellen Mannes weiter zu schwächen und ihn zu entrechten.

  174. hier wird gegen
    Facharbeiter,
    Ingenieure,
    Ärzte,
    Wissenschaftler
    gehetzt.

    die müssen sich
    erstmal
    akklimatisieren.

  175. An#217 Morpheus:
    Mein Rat: Gehens Sie auf due Heimseite derAfD, dort finden Sie deren Aussagen zum Tmema. Und dannsollten Sie endlich begreifen, dass Dean die Presse und die FernsehanStalten abgegebenen Stellungnahmen der AfD schlichtweg verschwiegen werden! So funktioniert die angebliche „umfassende Information“ im Staat der Merkels und Gau(c)let, das sollten Sie endlich ergriffen haben! Denn merke,e: pI bildet!

  176. #223 robicelcelbunicel (08. Jan 2016 07:43)
    Laut ARD Wahltrend …
    ————————–
    Lach mich kaputt. Eine Minipartei wie die AfD, die innerhalb eines Monats mehr als 2,1 Mio Spenden sammeln kann, weil ein Anti AfD Gesetz erlassen wurde, braucht sich um ARD Wahltrends sicher keine Gedanken machen.
    Wer einem ARD Interviewer oder einer für sie arbeitenden Firma sagt, dass er/sie die AfD wählen würde, muss einen an der Klatsche haben. Der kann sich gleich dem VS stellen und sich anzeigen.
    Die Spenden zeigen den Trend nicht die manipulierten Umfragen der Propaganda Sender.

  177. Zu #224 FrankfurteSchüker :
    Diese Claudia Rotz ist ganz einfach eine geistige Schwester der Vergewaltiger, Handabhacker,, Steiniger und Kopfabschneider! Daher würde ich ihr das“Glücksgefühl düs selbst einmal „genießen “ zu dürfen von Herzen gönnen!

  178. Frau Merkel interessiert sich seit 2012 für die Aufforstung und einen Altersruhesitz:

    Quelle:
    http://paraguay-immobilien.info/

    Sollte das stimmen, so wäre das ja wohl der Hammer. Eine deutsche Kanzlerin plant, ihren Lebensabend nicht in Deutschland zu verbringen?! Da fragt man sich, warum sie Deutschland verlassen möchte?

  179. Zdf news..extra
    Ganz Koln (und halb Deutschland) brennt , was bringt zdf news..?? die gitarre von Elvis!

    Nord Korea 2!

  180. Hoffentlich beginnt spätestens nach Aschermittwoch der GROßE KEHRAUS.

    Gestern waren 129 584 Besucher bei PI.

  181. Gestern Abend um 22.00 Uhr auf ZDF in den Nachrichten beim Klebrigen Klaus: CDU-Politiker Laschet lügt wie gedruckt, seiner Aussage nach hat es vor einem Jahr bei der HOGESA-Demo in Köln wüste Gewalttaten ohne Ende gegeben. Danach gab dann eine „Bloggerin“ den Kommentar ab, und dieses Küken kam schon nach wenigen situationsbezogenen Sätzen auf den eigentlichen Kern der Sache: der Rassismus der Deutschen ist nämlich Schuld an den Kölner Ausschreitungen!
    Was lernen wir daraus? Bekloppter geht immer!

  182. # 226 deris:

    Sie meinen allen Ernstes die stolzen zwei Artikel mit fünf bzw. drei Absätzen auf der AfD-Website? Das soll es gewesen sein?

    https://www.alternativefuer.de/2016/01/06/meuthen-politik-erteilt-nordafrikanischen-banden-in-deutschen-grossstaedten-einen-freibrief/

    https://www.alternativefuer.de/2016/01/06/petry-massenhafter-missbrauch-von-frauen-in-koeln-erinnert-an-rechtlose-zustaende-zum-kriegsende/

    Entschuldigung. Das ist mehr wie lachhaft für eine Partei, die regieren und mitgestalten will.

    Ich weiß, dass es keiner hören will: Die AfD schafft es nicht, obwohl rund um Deutschland enstzunehmende konservative Parteien erstarken.

  183. Die dreckige Verbrecherbande!

    Da gebe in der Suchfunktion „Köln Silvester Video“ ein und begrenze noch die Zeit auf die letzten 24 Stunden und was finde ich da, ein vor einigen Stunden eingestellte Videos der Bildzeitung und Focus, wie Hooligens die Polizei und Gegendemonstranten in Köln angegriffen haben sollen.

    z.B so was hier:
    http://www.bild.de/video/clip/hooligan/ausschreitung-bei-hooligan-demo-gegen-salafisten-38307308.bild.html

    Kein einziger Angriff ist zu sehen ( bewusst mal den Ton wegschalten) weil es keinen Angriff gab!
    Die versuchen jetzt schon Stimmung zu machen, warum sollten diese Medien denn sonst solche Filme neu einstellen? Wieso kann man nicht einfach „Silvester Köln“ so stehen lassen als das was es war!
    Es war ein Angriff durch Asylanten auf Mädchen und Frauen. Aber nein diese
    Propagandamedien müssen das Nazigespennst nähren und mit diesen abscheulichen Taten an Silvester in Verbindung bringen!
    Systematisch und rücksichtslos gehen diese Medienhuren vor!

  184. #223 robicelcelbunicel

    Und einen von der ARD veröffentlichten Wahltrend glauben Sie???

    Lesen Sie sich mal die Focus-Kommentarspalten zu den einschlägigen Artikeln durch. Da finden Sie in 100 Zuschriften keine einige linksverdrallte Meinung.

  185. #7 Templer: Passend zum geistigen Niveau unserer Politmarionetten wird bald die Forderung laut, das Internet abzuschalten.

    Es bleibt abzuwarten, ob es noch ein Silvester geben wird. Und was die Stromrechnung des Kölner Doms angeht. Sie werden bis dahin den Dom attackieren oder beschädigen, so wie sie schon andere Kirchen gestürmt haben. Dann muss der Domprobst auch bei den bösen Pegida-Aufmärschen nicht mehr das Licht ausmachen, er hat gar keinen Job mehr. Er kann sich glücklich schätzen, wenn er dann noch lebt.

    #60Konsul45: Es steckt mehr bzw. andere dahinter. Das sehe ich auch so. Merkel ist zu dümmlich, um sich solche Strategien auszudenken, die eine Vorbereitung brauchen und vor allem Zeit zur Durchführung. Wer hat das größte Interesse daran, Europa zu destabilisieren und wirtschaftlich in die Knie zu zwingen und damit seine eigene Position, die keineswegs so stark ist oder nicht mehr so stark ist, dadurch zu festigen und einen großen Teil dieser Welt unter Kontrolle zu bringen?

    #104 Sic Semper: Es wurden doch Anschläge an Silvester in ganz Euroa angekündigt. Anschläge haben stattgefunden, nur nicht mit Bomben. Diese Anschläge waren Psychokrieg gegen die westlichen Völker und die Runde, besonders in Deutschland, ging eindeutig an die Rapefugees.

    #145INGRES: Das ist hoffentlich ironisch gemeint oder tut man dir was ins Wasser? Wenn etwas rückabgewickelt gehört, dann dumme Männer.

    Dem Artikel ist nicht viel hinzuzufügen. Die Runde ging eindeutig an die Kulturbereicherer, vor allem in Deutschland. Deutschland hat klargestellt, dass es mit den Einheimischen nichts mehr am Hut hat, dass Polizei Hilfesuchende abweist, dass die Politik alles, was ihre Asylpolitik nur annähernd gefährden könnte, unter den Teppich kehrt, ungeachtet dessen, wer oder wieviele Opfer es gibt. Ihnen ist jedes Opfer recht, Hauptsache es sind viele. Das ist erst der Anfang, sie haben einen Testlauf gestartet und wissen jetzt, dass es in Deutschland für sie, weder von Seiten der Behörden, noch von Seiten der Bevölkerung, Grenzen gibt. Sie haben Narrenfreiheit und werde diese auch nutzen. Und die Deutschen haben nichts anderes verdient. Der Schuldkomplex allein ist nicht verantwortlich.

    Ich greife nur einen Satz aus einem Zitat von Napoleon heraus, und zu seinen Lebzeiten wusste man noch nichts von den Weltkriegen, von einem angeblich allein kriegtreibenden deutschen Kaiser, von einem kleinen Österreicher mit einem Schmutzfleck unter der Nase, der Europa und Deutschland nachhaltig ins Verderben gestürzt hat, Deutschland hat zu seinen Lebzeiten noch nicht einmal als Nation existiert, sondern als Preussen, Königreich Bayern und andere Königreiche, kleine Staaten etc.

    „Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“ Das bringt die deutsche Mentalität auf den Punkt, bis zum Exzess gelebt von den Gutmenschen und der Politik. (Das ganze Zitat: Wie sagte schon 1836 Napoleon; Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten, ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.)

    Noch etwas zum Nachdenken, was meiner Meinung nach das geistige Niveau in Deutschland ebenfalls sehr gut auf den Punkt bringt. Konfizius hat es verbrochen: „Der Weise sucht, was in ihm selber ist, der Tor, was außerhalb.“ Zitat Konfuzius

  186. OT (?)
    AOL.de Thema des Tages
    Bürgerwehr

    Nach den Sex-Attacken gegen Frauen will jetzt eine Bürgerwehr für mehr Sicherheit sorgen: Ist das ein geeignetes Mittel?

    Ja, auf den Staat ist kein Verlass
    41%
    Ja, wenn es die Richtigen machen
    22%
    Nein, dafür ist die Polizei da
    22%
    Nein, das führt zu noch mehr Gewalt
    15%

    Total votes: 10396

  187. Wir DEUTSCHE können uns noch soviel empören, es wird nichts nützen. Der größte Fehler wurde
    im vorigen Jahrhundert begangen. Damals hat
    man ohne über die späteren Folgewirkungen
    nachzudenken es zugelassen, daß sich Musel-
    manen samt ihrer widerlichen islamischen
    Rückstandskultur in einem Land wie Deutsch-
    land eingenistet haben.

    Heute kommt die Erkenntnis zu spät! Wir haben
    diese Pest im Land. Anstatt das man wenigstens
    jetzt dafür sorgt, daß ein Großteil dieser is-
    lamischen Religionsanhänger in ihre Herkunfts-
    länder zurückgeführt werden, öffnet eine un-
    glaublich naive BK´rin auch noch die restlich-
    en Schleusen. Und zu allem Dilemma gesellen
    sich noch die GRÜNEN. Der Kommentar von dieser
    Roth zu den Vorfällen in Köln ist ein Schlag
    in´s Gesicht der einheimischen Deutschen. So
    lange uns solche eigenen Elemente in den Rück-
    en fallen und diese verbrecherische islamische
    Kultur mit ihren unzivilisierten barbarischen
    Horden auch noch verteidigen, sehe ich düster
    für Deutschland.

    Leider ist es wieder einmal soweit, diesesmal
    verursacht durch Versäumnisse und Nachlässig-
    keiten deutscher Politiker, daß den Deutschen
    nichts anderes mehr übrig bleibt als sich zu
    wehren: „DEUTSCHE WEHRT EUCH“! Macht dieses
    Land wieder zu dem, was es einmal war. Zu
    einem zivilisierten und voll blühender deut-
    scher Kultur hochgeschätzten Weltmitglied.
    Und zwar ohne diese islamische Pest im Land!

  188. #236 Puseratze (08. Jan 2016 08:13)
    Da gebe in der Suchfunktion „Köln Silvester Video“ ein und begrenze noch die Zeit auf die letzten 24 Stunden und was finde ich da, ein vor einigen Stunden eingestellte Videos der Bildzeitung und Focus, wie Hooligens die Polizei und Gegendemonstranten in Köln angegriffen haben sollen.
    ——————-
    Heute früh in der ARD, weiß nicht mehr welche Sendung:
    1. Schritt: MiHiGru Moderator empört über die Vorfälle an Silvester, Bericht des BGS Beamten wird zitiert.
    2. Schritt: nicht die Täter sind schuld, sondern die Polizei, die versagt hat, ohne zu hinterfragen
    3. Schritt: Versagen zeigte sich schon bei HOGESA, die Rechten ……….

    Fazit: Die Schuld wird verlagert auf die Polizei vor Ort, die eingesetzten Kräfte, die nicht in der Lage sind Randale zu unterdrücken.
    Dass Hogesa (Gewalt kam von links und der Polizeiwagenumsturz war wahrscheinlich vom VS inszeniert, initiiert) und Silvester nicht verglichen werden können, spielt keine Rolle.
    Doch sie werden es nicht mehr schaffen ihr Kartenhaus aus Lügen vor dem heran brechenden Sturm zu halten. Es wird zusammenbrechen.
    Selbst die FAZ hat das schon erkannt:
    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/fuer-ard-und-zdf-ist-silvester-in-koeln-weit-weg-14000633.html

  189. „Unerträglich ist aber auch,
    wenn Menschen,
    die angesichts des Chaos
    in der Flüchtlingskrise Sorgen äussern
    und an der Politik der Kanzlerin
    zweifeln, mit ordinären Facebook-Hetzern
    und AfD-Rechtsaußen in einen Topf
    geworfen werden.“

    Kommentar in der Schwäz von heute

    da kann man nur fragen:
    und wer hat’s erfunden?

  190. die werden übrigens nicht nur
    „in einen Topf geworfen“
    sondern bei Demos
    auch der Antifa ausgesetzt.

    gegen die unternimmt oder sagt
    keiner was.

  191. weiß jemand was zu dieser Meldung, ist das wahr ? :

    GRUPPENVERGEWALTIGUNG VON 14 15 JÄHRIGEM MÄDCHEN. Eine Gruppe junger Migranten soll nach SWR-Informationen an Silvester in Weil am Rhein zwei minderjährige Mädchen vergewaltigt haben. Die beiden Mädchen, 14 und 15 Jahre alt, sind nach SWR-Informationen mehrfach vergewaltigt worden. Vier Tatverdächtige sitzen in Untersuchungshaft. Es soll sich um junge Männer aus Syrien handeln. was kommt noch???? Ist das auch Hetze?

  192. es ist weiterhin unerträglich.
    in den Systemmedien wird immer noch nur verharmlost und bagatellisiert.

    MP Jäger versucht sein unfähiges Verhalten auf andere abzuwälzen…..

    Leute wehrt euch wo ihr könnt. die nächsten Monate sind entscheidend, ansonsten wird es die nächsten Jahre sehr dunkel hier

    ——————

    Rapfugees not welcome !!!!!!

  193. Ich hab ja schon geschrieben. Es geht fast überlall, auch suf PI nur um die Frauen.
    Aber Frauen zählen wie Pirincii sagt, nicht. Also jedenfalls nicht bei Landnahme.

    Insofern sollte man den Focus darauf legen, ob des der Testlauf für die echte Übernahme war. Wir wissen ja nicht wieviel IS und Waffen schon im Land sind.
    Wenn sie jetzt getestet haben, könnten nun die Männer dran kommen und zwar vielleicht schneller als gedacht.
    Aber da heißt es Rübe ab, während die Frauen weiterhin nicht viel zu befürchten haben.

    Getötet werden Frauen bei sowas höchstens in extrem archaischen Konflikten wie damals in Uganda, wo sie nach der Vergewaltigung noch tot in entsprechender Stellung gefunden wurden (Hab ich damals in der „Herald Tribune“ so gelesen. Wie das da genau stand und was noch über Männerleichen da stand, will ich jetzt nicht wiedergeben.
    Aber die Frauen müssen hier keine weitere Angst haben, das wird für Frauen hier recht zivil ablaufen.

  194. Die Polizei war es ! Nicht die Invasoren diese armen Menschen ! Wer das glaubt dem ist nicht mehr zu helfen. Jetzt müssen auch die ganzen verlogenen Medien endlich Farbe bekennen. Macht euch die Arbeit und schaut wer immer noch nicht die Wahrheit sagt oder schreibt. Boykottiert diese Institutionen. Die Befürworter, Linke, Grünen usw, haben bisher noch kein Wort gesagt. Diese Feiglinge. Außer Reker und Merkel, aber wer nimmt die noch für voll. Für Köln und den Karneval hätte ich ein neues Paar so wie Dünnes und Schäl. Reker und Albers, he die sind doch beide bescheuert, Oder !

  195. #161 Naivogel

    Frau Merkel denkt und Allah lenkt, denn es steht geschrieben:

    „Und Er gab euch zum Erbe ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz und auch ein Land, das ihr (vorher) nicht betreten hattet. Und Allah hat Macht zu allen Dingen“ (Sure 33, Vers 27).
    ________________________________________________

    Besten Dank für den Hinweis auf diesen wichtigen Vers, den man PolitikerInnen einprügeln sollte.

    Im Kontext dazu der Hinweis auf die Banu Quraiza,
    von denen die Mohammedaner

    – das Land geraubt (siehe 33:27),
    – die Männer geköpft, und
    – die Frauen versklavt und vergewaltigt haben.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Banu_Quraiza

    Mit dieser Schlachtung, Versklavung und Vergewaltigung der Banu Quraiza, die sich Mohammed nicht unterworfen haben, wurde der Islam erstmals in voller Breite in die Praxis umgesetzt.

    Von diesem blutigen Islam, den die Salafisten feiern, werden sie von Lamya Kaddor nie etwas hören; diesen Islam bringen aber viele Migranten nach Europa, die zumindest Vers 8:55 mit sich tragen:

    „Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben“

    Merkel transformiert Deutschland und Europa, das
    „Dar al Harb“ für Mohammedaner ist, in ein Kriegsgebiet und in einen Kontinent von Tieren, welche Mohammedaner schlachten und vergewaltigen werden (siehe auch 4:24).

    Diesen Islam hat die Geistesgestörte nach Deutschland geholt und als Teil Deutschlands bezeichnet.

    Diesen Islam will die Geistesgestörte über ganz Europa verteilen.

    Zur Klarstellung, viele der Mohammedaner werden den Islam nicht im Sinne Mohammeds umsetzen; viele werden jedoch genau das tun, was im Koran steht.

  196. Viele Kommentare hier sind schon erschreckend und teilweise echt unterste Schublade. Ich finde es traurig, dass auch hier gegen alle möglichen Landsleute geschumpfen wird, statt die Zeichen der Zeit zu erkennen und als Volk zusammenzustehen und unser Erreichtes zu verteidigen.

  197. Aus meiner Sicht der Dinge sind wir bereits in einem Kriegszustand. Den Kampf der Kulturen mit 2 Fronten. Zum einen haben wir den Kampf der Geburtenrate bei denen die Moslems anführen. Die unter 10 Jährigen sollen, da bin ich mir aber nicht sicher schon zum Großteil Moslems sein.

    Die 2. Front die aufgemacht wurde, ist die Flüchtlingsinvasion die nach wie vor nicht abreist. An beiden Stellen sieht es ganz schlecht für uns aus. Es ist nur eine Frage der Zeit bis Deutschland mehrheitlich islamisch ist.

    rinhard hat es gut erkannt. Man hätte schon viel früher reagieren müssen um solche Verhältnisse zu verhindern. Leider sehe ich bisher keinen nennenswerten Erfolg der mir die Bestätigung gibt, Deutschland wird wieder so sein wie früher. Das einzige was sich ändern würde, Gesetz den Falls die Deutschen würden eine neue Regierung installieren die die interessen des Volkes vertritt, wäre ein Zeitgewinn bis die Moslems die Mehrheit stellen. Dieser Kampf droht mit großer Wahrscheinlichkeit zu scheitern. Wenn ihr aus meinen Worten Verzweiflung herausfiltert dann habt ihr es richtig erkannt. Der Kampf ist noch NICHT verloren, es gab immer wieder Momente in denen eine Schlacht die zu scheitern verurteilt war, noch eine Kehrtwende zu einem Sieg gemacht werden konnte. Dazu bedarf es aber dass viele Muslime, sprich auch die unter 10 Jährigen das Land verlassen aus irgendwelchen Gründen damit eine Besserung einkehrt nur wie wahrscheinlich ist so Fall? Die Strategie des Islams geht auf obwohl jeder auf der Welt wissen sollte dass er nach der Weltherrschaft strebt. Sollte der Islam Europa bekommen, dann bekommt er auch die ganze Welt dann gibt es keine Hoffnung mehr für die restlichen Nationen. Es sind dann irgendwann 2 Milliarden Moslems und Terror wird überall zum Alltag werden. Trotzdem dürfen wir jetzt nicht aufgeben und müssen um jeden Zentimeter kämpfen, man darf es ihnen nicht zu leicht machen. Es wird zu Gewaltätigen Ausseindandersetzungen kommen soviel steht fest aber der wirkliche Krieg hat längst begonnen vor Jahren. Meiner Meinung nach gibt es nur 1 Seite die überleben wird entweder es werden die Moslems weil wir zu überaltert und verweichlicht sind und man uns das wehren ausgwaschen hat oder aber das plötzliche Erwachen zieht schnelle Kreise und es ändert sich alles schlagartig. Alles ist noch offen und kann sich zum guten wenden nur die Aktuelle Situtation sagt mir dass wenn es so weitergeht wir eine Niederlage erfahren werden :/

  198. Der Hauptgrund, warum bei gewissen Polizeipräsidenten aus muslimischen Vergewaltigern niedliche „Antänzer“ werden (klingt irgendwie so beschwingt nach Cuba und lateinamerikanischem Rhythmusgefühl -> Salsa-Kurs gebucht?),
    der liegt natürlich im Fall NRW vor allem an der rot-grünen Landesregierung der Frau Hannelore Kraft.

    Bei so einer Regierung darf man sich natürlich nicht wundern, wenn am Schluss auf „multikulturellen Streuobstwiesen“ schwarze Burkas wandeln – und neben Schafen eben auch Menschen geschächtet werden. Die Schafe zwecks Verzehr. Die Menschen zwecks Ahndung des falschen Glaubens.

    Was man den Grünen immerhin lassen muss: Die haben das Orwellsche Neu-, Doppel- und Zwiesprech wirklich zur unerreichbaren Vollendung gebracht.

  199. Die Islamwissenschaftlerin syrischer Herkunft beobachtet eine Instrumentalisierung der sexuellen Gewalt für politische Ziele: „Die Diskussion wird getrieben aus der rechten Ecke.

    Mensch, Ärger! Wie konnte ich das übersehen! Die rechte Ecke!

    Ist ja auch eigentlich logisch: Muslimische Gäste vergewaltigen die Töchter ihrer Gastgeber. Das deutet eindeutig darauf hin, dass die Gastgeber Nazis sind.

  200. Wie sie jetzt alle herumdrucksen bei ihren öffentlichen Statements: Maas und Merkel, de Maiziere und Barley (die Neue bei der SPD) – stotternd, mit viel äh und öh, völlig emotionslos, mit ausdrucksloser Miene – und dabei Selbstverständlichkeiten oberwichtig herumlabern wie: die Vorgänge seien „nicht hinnehmbar“ usw – da könnte ich nur noch lachen, wenn’s nicht so traurig wäre.

    Auf einmal wird wieder vom „Rechtsstaat“ gesprochen. – Har-Har! – Monatelang wird der Rechtsstaat ignoriert, faktisch außer Kraft gesetzt und plötzlich soll er wieder gelten. Gesetze müssten „verschärft“ werden, Maas hält sogar eine Ausweisung der Täter für „möglich“. Hört-hört! – völlig neue Töne. Dabei bedeutet Ausweisung noch lange keine tatsächliche Ausreise, geschweige denn Abschiebung. Weiß doch jeder.

    Bosbachs CDU will Straffällige ausweisen, die ohne Bewährung verurteilt worden sind. – Har-Har! – wir wisen doch alle, dass bei Migri-Tätern grundsätzlich erst mal Bewährung kommt.

    In der SPD heißt es, Ausweisung „schon“ bei Freiheitsstrafen von einem Jahr und mehr. Toll! Da werden die Gerichte aber schön drauf achten, dass die Strafen unter einem Jahr bleiben. Kennt man doch.

    Und die Asys lachen sich kaputt.

    Bäh! Wo ist mein Kotzeimer?

  201. Wenn hier in Deutschland schon jemand Juden killen darf, dann doch wohl bitte gefälligst Muslime!

    Der Linke ist ein Mensch, der aus dem deutschen Völkermord an Millionen Juden ableitet, dieses „Recht“ sei Muslimen vorenthalten worden.

    Überall, wo ein Deutscher nach dem II. Weltkrieg in arabischen Staaten weilte, wurde er zu Adolf Hitler beglückwünscht. Ein normaler Mensch wendet sich dann mit Grausen ab. Doch ein deutscher Linker weiß dann den Nazi zu geben. Er hat ganz schnell eine moralische Rechtfertigung für sich parat: Wegen der Palästinenser. Schließlich hat auch schon Ulrike Meinhoff mit denen „für Freiheit“ gekämpft.

  202. Das ganze Bla..bla..kann man sich sparen. Wir sind bereits im Bürgerkrieg. Jeder kann jetzt sinnvoll sein Leben gestalten. Familienväter sollte sich mit ihren Familien aufs Land (bevorzugt im Osten) zurückziehen und auf Verteidigung einstellen. Wer jung und stark ist und noch keine Familie hat, hat jetzt die ultimative Chance zum heroischen „Endzeitkämpfer“ in den Städten zu werden. Die verweichlichten Deutschen müssen wieder lernen sich ihrer Haut zu erwehren. Ich bin selbst schon dabei mich wieder in Form zu bringen und ich lebe noch in einer „sicheren“ Gegend. Die weitere Entwicklung ist vorhersehbar,weitermachen wie bis her ist verhängnisvoll, aber es wird auch ein danach geben.

  203. Das geht noch viel weiter…

    In allen Großstädten gab es diese Ansammlungen von Bereicherern, vermutlich Muslimen.

    In München sei ein Anschlag vom IS vereitelt worden…

    Jetzt stellt Euch mal vor, der Anschlag wäre geglückt – was wäre dann in den Städten passiert?

    So haben sich die Bestellten eben im Kleinen abreagiert…

  204. #22 Libero1 (07. Jan 2016 23:16)
    ————

    was will man zu dem wr. Bürgermeister sagen?

    der hat sich seine biologisch vorhandenen drei Gehirnzellen schon längst weggesoffen.

  205. aus der NW Zeitung

    „Das werden leider keine Einzelfälle bleiben“, fürchtet Angelika Preusser. Wenn viele glauben würden, der Wert einer Frau zähle nichts, „dann haben sie hier nichts zu suchen.“ Noch schlimmer sei es, diesen auch noch unter dem Deckmantel Flüchtling Hilfe zu gewähren. „Flüchtlinge sehen anders aus und benehmen sich auch anders.“

  206. Nachdem die Polizei bislang befehlsgemäß nichts bis wenig über die Herkunft zu verfolgender Täter preisgibt, – es waren wohl südländisch aussehende Personen, gilt schon als zu viel Information -, soll die Polizei jetzt die Täteridentitäten verheimlicht haben:

    http://web.de/magazine/panorama/uebergriffe-koeln-silvester/uebergriffe-silvester-koeln-bericht-polizei-herkunft-taeter-verheimlicht-31261422

    Mal sehen, wie lange die Polizei sich das noch bieten lässt. Eigentlich müssen die nur die Detektiven offenlegen, wonach sie ibs. zu vermeiden haben Täter in die Nähe von Migranten oder sog. Flüchtlingen zu rücken. Ganz anders bei Pegida-Demos, wo die „Feststellung“, dass diese aus deutschstämmigen Neo-Nazis besteht eine Art Pflichtaussage zu jeder Demo ist.

  207. #79 nicht die mama (08. Jan 2016 00:32)

    Nebenbei hat einer dort die sattsam bekannten „Ruhrbarone“ verlinkt, die sich auch wieder ein Ding geleistet haben.

    Die veröffentlichte und bei Facebook massenhaft geteilte und verbreitete Verschwiegenheitserklärung, die angeblich einem Vergewaltigungsopfer abgenötigt worden ist, ist eine Fälschung.

    Und zwar eine Fälschung eines Ruhrbarone-Bloggers, der diese Fälschung einer „identifizierten Rassist_In“ gezielt zukommen liess, um die asylmissbrauchskritische Frau Schneidt zu diskreditieren.
    „Anti“Faschisten eben…
    __________________________________

    Dachte ich mir doch, daß das Ding nicht echt ist.

    Wäre schön, wenn die Kliniken der Stadt Köln dem eifrigen Ruhrbaron mal an den Karren fahren würden….

  208. Vergewaltigungen? Massenvergewaltigungen? Wo? Was?
    Einzelfälle, alles nur Einzelfälle.

  209. Der Verlegersohn und Spiegel-Kolumnist Jakob Augstein hat mit einer verharmlosenden Äußerung zu den Sex-Attacken in Köln für Empörung gesorgt. Auf Twitter hatte der Verleger geschrieben: „Ein paar grapschende Ausländer und schon reißt bei uns Firnis der Zivilisation.“ Auf seiner Facebook-Seite ergänzte er es habe sich in Köln um „minderschwere Straftaten“ gehandelt.

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2016/jakob-augstein-verharmlost-koelner-sex-attacken/

  210. Ich fand es ekelhaft wie gestern im ZDF
    H. KLEBER und H. LASCHET (CDU)
    den Polizeibeamten Verantwortung für die nicht beherrschten Gewaltexzesse zugeschoben haben.

  211. Die Miterfinderin der NSU, die Soze Högl, hat sich gestern zum Massenverbrechen in Köln geäußert.
    http://www.deutschlandfunk.de/uebergriffe-in-koeln-das-hat-in-unserem-rechtsstaat-keinen.694.de.html?dram:article_id=341812

    Als Folge ihrer „Erkenntnis“ fällt ihr ein, dass der Gegner als handfeste Rechtsextreme bei Pegida und AfD am Werk sind.
    Als man sie fragt, ob die SPD Teile der Pegida-Bewegung und der AfD vom Verfassungsschutz beobachten will, um sich sich unliebsame Konkurrenz auf eine etwas einfache Art und Weise vom Leib halten, antwortet sie. daß wir einen Handlungsbedarf sehen. Das gilt sowohl für gewaltbereite Islamisten und Salafisten als auch für den rechten und rechtsextremen Rand.

  212. #286 Auf1000 (08. Jan 2016 10:59)

    Der Verlegersohn und Spiegel-Kolumnist Jakob Augstein hat mit einer verharmlosenden Äußerung zu den Sex-Attacken in Köln für Empörung gesorgt. Auf Twitter hatte der Verleger geschrieben: „Ein paar grapschende Ausländer und schon reißt bei uns Firnis der Zivilisation.“ Auf seiner Facebook-Seite ergänzte er es habe sich in Köln um „minderschwere Straftaten“ gehandelt.

    https://jungefreiheit.de/kultur/medien/2016/jakob-augstein-verharmlost-koelner-sex-attacken/

    ——————–

    J. Augstein ist nach diesseitiger Sichtweise krank. Er gehört am Rande des Realitätsverlust psychologisch betreut. Er vermittelt jetzt den Eindruck eines dreijährigen Kindes, das sich auf den Boden wirft mit Händen und Beinen strampelt und brüllt: „Nein, Nein, Nein … ich will nicht, ich will nicht, ich will nicht dass es Migranten waren.“

    J. Augstein ist ein erklärter Feind Deutschland und des deutschen Volkes, der seine Stellung als gut sautierter Verlegersohn missbraucht, um Scheiße zu publizieren.

  213. ich meine folgendes :
    was wollte man uns zeigen ?
    die wehrlosen Frauen , bestimmt !
    dann, wie können sich 1000 gewaltbereite Männer absprechen ? alles funktioniert !
    das gleiche in mehreren Städten !
    gleiche Szenarien gab es auch im Ausland !

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160107/306966300/finnland-koeln-verhindert.html#ixzz3wawzPokj

    wer steckt hinter diesen organisierten Aktionen ?

    für mich war das eine gezielte Aussage , an das Volk !
    Handys werden abgehört , VS !
    Polizei war nicht genügend einsatzbereit !

    Wie begann der arabische Frühling ?

  214. #118 Vielfaltspinsel (08. Jan 2016 01:55)
    #95 FanvonMichaelS.

    „@ 68 Spielmann vieleicht bin ich dumm , aber was meinst du immer mit dem Kürzel VSA ?“

    Wir Deutschen hier in Deutschland verstehen unter dem Kürzel die Bezeichnung des Landes unserer Besatzer: Vereinigte Staaten von Amerika.

    Gegenfrage: Ihr Deckname sagt, daß Sie ein Fächer von einem Michael S. sind. Wer bitte ist dieser Michael S.?

    Der hier vielleicht?

    Michael-Schenker-Gruppe ruft nach dem Arzt:

    https://www.youtube.com/watch?v=_lijFL87G60
    **********************
    Hier bei pi hatte ich gedacht, dass es nicht schwer sein würde, auf Michael Stürzenberger zu kommen.
    Fehler von mir. Hätte es wohl ausschreiben sollen. Leider komme ich an diese Daten nicht mehr heran, vielleicht kann pi da helfen und dem S den Rest hinzufügen. 🙂 DAS WÄRE TOLL!!!!

  215. #76 Das_Sanfte_Lamm (08. Jan 2016 00:30)

    Der Begriff Faschismus ist zwar nicht zu Unrecht negativ besetzt, aber hat mit Maoismus, Kommunismus oder Sozialismus so gut wie nichts gemein.

    Eines haben sie schon miteinander gemein. Sie sind allesamt Kulturautoritäre. Sie haben zwar nichts gegen freie Meinungsäusserungen – aber nur, solange diese der offiziellen Linie entsprechen.

    Im Gegensatz dazu stehen die Kulturlibertären.

  216. Hat sich auch nur einer mal Gedanken über diese „WhatsUp“ Serverzusammenbruch Geschichte am Silvester gegen 18h gemacht?
    Damit könnten die Grapscher sich auch verabredet haben. Da das Datenschutzgesetz es nun unseren Moloch erlaubt überall zu schnüffeln…..was hält die nun davon ab???
    Also los……Polizei…..sucht mal dort, wo es auch angebracht ist!

  217. #295 FanvonMichaelS.

    „Hier bei pi hatte ich gedacht, dass es nicht schwer sein würde, auf Michael Stürzenberger zu kommen.
    Fehler von mir.“

    Autsch. Mea culpa. Weiß Bescheid, hätte ich eigentlich darauf kommen müssen, danke!

  218. Ich hatte es schon mal geschrieben „ich glaube diesen Umfragen nicht“!!!
    Anfang November bekam ich aufgrund meiner Nachfragezu meinem Mitgliedsantrag von Mitte Oktober folgende Antwort (Ausschnitt) der AfD in meinem Kreis:

    „Da wir derzeit im Durchschnitt über 50 Neuanträge täglich bekommen, arbeiten unsere Mitarbeiter in Berlin am Limit. Es kommt leider zu zeitlichen Verzögerungen. Sie sollten den Mitgliedsausweis auf jeden Fall in den nächsten 1-2 Wochen zugestellt bekommen“

    Wie gesagt, das ist jetzt schon wieder gut 2 Monate her und ich denke nicht, dass es weniger Anträge geworden sind. Nachdem was in der Zwischenzeit alles passiert ist, dürften es mittlerweile eher mehr Anträge sein, aber alles nur Spekulatius 🙂

  219. @ uglySide..genau so ist es in meinem Wahlkreis. Und im übrigen bin ich gestern Abend in einer am 7.1 neu aufgemachten Musikkneipe bei mir in der Straße gewesen…nun sollte man ja annehmen das es dort um das Thema „neu aufgemacht“ ging….ha ha, ..weit gefehlt, das einzige Thema waren die Geschehnisse in Köln und anderswo, und die Orksituation im allgemeinen…habe noch einen alten Bekannten getroffen…Geschäftsmann aus meinem Ort…immer CDU-Wähler gewesen…der hat gewettert wie sonst was, und ich war erstaunt das er vollmundig kundtat jetzt AfD zu wählen, wie etliche andere auch die in der Kneipe waren….und es wurde „LAUT“ darüber gesprochen!!! Das wäre bis vor kurzem so nicht zu erwarten gewesen…..Fazit: Die Leute wachen auf!

  220. #257 INGRES (08. Jan 2016 09:19)
    ————-

    du schreibst, auf gut wienerisch gesagt, so einen schass zam, da geht mir als frau das messer im symbolischen sack auf.

    hast du schon jemals mit einer vergewaltigten frau gesprochen? offenbar nicht.

    das geht von physischen Verletzungen bis hin zu aufgerissenen vaginas, Verletzungen des darms bis zum künstlichen Darmausgang, soll ich noch deutlicher werden?

    und zu den psychischen: diese Frauen leiden unter scham, Selbstvorwürfen, minderwärtigkeitsgefühlen, bei manchen bis hin zum Selbstmord.

    viele sind nicht mehr partnerschaftsfähig, weil sie keinen noch so liebevollen Geschlechtsverkehr mehr ertragen können.

    lass deine mysogenie zu hause.

    du bist für jede vergewaltige und nicht vergewaltigte frau unerträglich.

    überigens, fühl dich als mann nicht zu sicher: Mohammedaner vergewaltigen auch Männer.

  221. #4 WutimBauch
    Das trauen die schwulen Weicherer sich nie im Leben. Das wäre ja Unterstellung.

  222. FanvonMichaelS. (08. Jan 2016 11:33)
    geschätzte Kommentatorin,
    bitte gehen Sie doch nicht dem braunen Pinsel auf den Leim; der weiß genau, wer Michael S. ist und läßt keine Gelegenheit aus, ihn zu diskreditieren. auch der post „an sie“ war ein solcher Versuch…Und eine „Vera…g“ Ihrer Person. Warum tut er das? Nun, als bekennender AH-Verehrer hasst er natürlich den bekennenden Nazi-Gegner Stürzenberger…
    Bemerkung am Rande: Er spielt sich gerne als Sprachpolizist auf (ist wahrscheinlich pensionierter Grundschullehrer oder Parteipresseschriftleiter), schludert aber in seinen zahlreichen Geifereien gelegentlich herum wie sonstwer: „Fächer“, „Imman“ usw. Ein unsauberer Patron, der sich außerdem unter anderem nick bei der „Sezession“ gerne mal über PI mokiert…

  223. #257 INGRES

    Aber die Frauen müssen hier keine weitere Angst haben, das wird für Frauen hier recht zivil ablaufen.
    ___________________________________________________

    Die Merkelseuche ist nicht zu stoppen:

    Angst ist ein schlechter Ratgeber! Gehen sie öfters in die Kirche und immer ein Reker Abstand.

  224. #145 INGRES (08. Jan 2016 02:46)

    Sehe ich mitsamt der verheerenden Folgen seit etwa 30 Jahren genauso.

    Absolut unglaublich, völlig grotesk, aber WAHR:

    Was uns politisch ruiniert,
    Ist primär WEIBLICH induziert.

    RAPEFUGEES-WELCOME.JPG

    Nur „als Frau“ darf ich das sagen. 🙁

  225. 2 WutImBauch (07. Jan 2016 23:01)
    Sind eigentlich mittlerweile Asylantenheime in Koeln nach dem Diebesgut durchsucht worden oder schlaeft die Koelner Polizei immernoch?
    ——————————————–

    die sind hellwach.
    Die Mitarbeiter der Polizei wollen schon tun.
    Aber vom merkel-Regime wurde Ihnen verboten tun zu wollen.
    Sollten Sie dennoch tun was Sie nicht wollen tun dürfen, landen die Polizisten schneller im Knast als ein moslemischer Serienmörder.
    Eigentlich schon ein Wunder das es noch Menschen gibt die für ein solches kriminelle Regime Ihren Kopf hinhalten-tun müssen.

  226. #253 Lepanto2014

    Danke für diese Recherche !

    Es ist einfach nur zum Kotzen, daß man in unserem Staatsfernsehen von so einer brutalen Mehrfachvergewaltigung nichts hört ! Es wird nur von Köln berichtet, mittlerweile sind die Kulturbereicherer doch überall und nicht nur in Köln. Wir brauchen Bürgerwehren diesen Mob rauszupöbeln und zwar schnell !

  227. Wie ein Kartenhaus fallen die Lügengebäude des „Schweigekartells“ in sich zusammen.“
    ——————————————————

    So optimistisch bin ich leider nicht! Die LÜGENPRESSE z. B. hat sich ja immer als unglaublich zäh erwiesen. Eine ganze Generation von Journaille ist ja mit der Pflicht zum LÜGEN aufgewachsen und kennt ja gar nichts anderes mehr im Leben!

  228. #126 Vielfaltspinsel (08. Jan 2016 02:24

    Die Realität ist IMMER ganz genau das, was die jeweils Herrschenden zur Realität erklären, als Realität konstruieren.

    Sie sind aber ein ganz schlimmer Idealist (im Sinne philosophische Richtung).

    K-Übungen können Ihnen Erleichterung bringen.
    K-Club hilft sogar in solchen Fällen. 🙂

  229. #314 Schüfeli

    „Sie sind aber ein ganz schlimmer Idealist (im Sinne philosophische Richtung).“

    Der Idealismus ist eine philosophische Richtung, der ich gerade nicht anhänge.

    „Idealismus (abgeleitet von griechisch ???? „Idee“, „Urbild“) bezeichnet in der Philosophie unterschiedliche Strömungen und Einzelpositionen, die „hervorheben, daß die Wirklichkeit in radikaler Weise durch Erkenntnis und Denken bestimmt ist“[1] bzw. dass Ideen bzw. Ideelles die Fundamente von Wirklichkeit, Wissen und Moral ausmachen.[2] Im engeren Sinn wird als Vertreter eines Idealismus bezeichnet, wer annimmt, dass die physikalische Welt nur als Objekt für das Bewusstsein oder im Bewusstsein existiert oder in sich selbst geistig beschaffen ist.[3]“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Idealismus

    Die WIRKlichkeit ist das, was auf den einzelnen Organismus WIRKt. Den Hund schmerzt der Hunger, Ihnen tut es weh, wenn Sie auf einen Splitter treten, Musik versetzt Sie in eine bestimmte Stimmung.

    Mit dem Denken hat es gerade nichts zu tun, wenn der Splitter Ihnen Schmerzen zufügt.

    „K-Übungen können Ihnen Erleichterung bringen.
    K-Club hilft sogar in solchen Fällen. :-)“

    Tätäräh, tätäröh. Werter Spassbürger, ich wünsche Ihnen weiterhin jede Menge Spasserlebnisse!

  230. N24
    Text Seite 187
    Wahlumfrage
    27774 Stimmen für AfD = 74,7 %

    Ist zwar nicht übertragbar auf Gesamtwähler da dies N24 „Leser“ politisch besser informiert weil interessiert sind aber,

    schon interessant.

    Nur eine starke AfD kann die Wende bringen.
    Dann wird Merkel sich nicht mehr gegen ihre Gegner in CDU CSU durchsetzen können.

  231. Wie sagte die Merkel: Wenn die Frauen kein freundliches Gesicht machen, während sie von Moslems vergewaltigt werden, dann ist das nicht mehr mein Land. – Ab nach Chile Zonen-Angie!

  232. Ende Januar:
    Allgemein wird dann Bereicherung mit Vergewaltigung gleichgesetzt werden. Der Hass auf die da oben wird sich auf den 50-fachen Wert gesteigert haben!

    Es wird so kommen:
    Vergewaltigung als ein neues in der Gesellschaft breit verankertes Synonym für Bereicherung.

    Die größte Blamage für Politiker seit Ende des 2. Weltkrieges!

    Der eine Begriff stammt von den Propagandisten der Willkommenskultur, der andere aus der harten Realität, wenn muslimische Invasoren ihre Standardberufe ausüben und Mädchen wie bei afrikanischen Großwildjagden in die Enge treiben und von der Kleidung befreien.

    Das haben unsere Oberlehrer, Schönwetter-Justiztoleranzprediger und Nichtbestrafungsrichter, berufsbetroffenen Weichspülpolitiker und Multi-Kulti-Fetischisten alles zu verantworten.

    Niedergang auf allen Politik- und Gesellschaftsfeldern!

  233. Sylvester 2015 war das Waterloo der Bereicherungsgroßoffensive der Regierungstruppen im Rahmen des Unternehmens „Welcome“, geführt mit den linken und grünen Hilfstruppen in den Armeen „Multi-Kulti“ und „Toleranz“.

    Kurz nach Neujahr wurde das Desaster der linken und grünen Truppen bekannt. Nur noch geringfügige Reste konnten geborgen werden.
    Ein Teil der Truppen desertierte, ein anderer hat sich gefangen nehmen lassen. Viele zittern in Erwartung harter Kriegsgerichte ihrer Feinde.

    Jetzt sind die Vergewaltigungs-Großförderungs-Programme unter dem Codenamen „Totale Willkommenskultur“ und „Das schaffen wir“ wie ein Kartenhaus zusammen gebrochen.

    Man kann eben nicht alle Bürger eines Volkes immer und ewig lang betrügen. Irgendwann geht die losgelöste Lawine nieder und begräbt ihre Auslöser.

    Verzeiht mir, wenn ich etwas zu euphorisch den Sieg über die linken und grünen Truppen feiere. Die stellen sicher neue Truppen auf und schlagen wieder zurück.

  234. @Claude Eckel  

    So gut bezahlt der Parteienschutz nun auch wieder nicht und als Vertrauensspitzel eigne ich mich wohl denkbar schlecht…

Comments are closed.