imagePegida wird nun länderübergreifend aktiv und bekräftigt einen europaweiten Zusammenschluss. In Roztoky bei Prag wurde am Samstag mit der „Prager Deklaration“ das gemeinsame Ziel erklärt, Europa nicht dem Islam zu überlassen. Unterzeichnet wurde die Schrift von Pegida-Vertretern aus Deutschland, Österreich, Italien, den Niederlanden, Tschechien, Slowakei, Estland, Polen und Bulgarien. Um die Entschlossenheit dazu zu verdeutlichen, sollen für Samstag, den 6. Februar, in 14 europäischen Ländern gleichzeitig Pegida-Demonstrationen stattfinden. PI wird berichten.

image_pdfimage_print

 

91 KOMMENTARE

  1. Sehr gut; PEGIDA wächst EUROPAWEIT und schließt sich zusammen.

    Gemeinsam sind wir noch stärker.

    Was tun bei Terror-Notstand?
    Ungarn hat eine Antwort.

    „Kontaktverbot und Umsiedlung
    „Terror-Notstand“: Geheimplan könnte Hardliner Orbán zu ungeahnter Macht verhelfen

    Grenzen schließen, Menschen umsiedeln, Kontakt- und Ausgangssperren verhängen, Kommunikationsdienste abschalten. All das könnte die rechtsnationale Regierung von Ungarns Premiers Viktor Orbán im Falle einer „Terror-Notlage“ tun, wenn ihr Entwurf für eine Verfassungsänderung im Parlament durchkommt. “

    http://www.focus.de/politik/ausland/kontaktverbot-und-umsiedlung-terror-notstand-geheimer-notfallplan-koennte-orban-zu-ungeahnter-macht-verhelfen_id_5234034.html

  2. Die griechische Goldene Morgenröte ist mit dabei? Das ist natürlich eine Steilvorlage für manche Leute.

  3. Liebe Pegida, liebes PI-News Team,

    herzlichen Glückwunsch zur Prager Deklaration.

    Nur so können wir den Anfeindungen der EUdSSR Parteien Widerstand entgegen setzen und den Micheln in Deutschland und Europa unsere wahren Ziele näher bringen.
    Damit werden auch die Lügen und Angriffe von abGEZockt un Co immer deutlicher.

    Ja, IM Erika, wir schaffen das 🙂

  4. Ich bewundere alle die Widerstand leisten. Ich traue mich nicht mehr seit der Kündigung eines Bekannten meiner Freundin. Und das nur weil er bei Fazzebuck eine Karikatur geteilt hat in der das Wort Naaaaahhtsie vorkam. Übrigens sind laut seinem Anwalt Beiträge in denen dieses Wort oder die Abkürzung für K..zentr…..sla… vorkommen Volksverhetzung und ein Kündigungsgrund.

    Aber wer in der Nähe wohnt kann IM Erika sagen was er von ihr hält:

    Wahlkampf im Kurhaus: Bundeskanzlerin Merkel kommt nach Bad Kreuznach

    Am Mittwoch, 2. März, spricht die Kanzlerin ab 19 Uhr im Kurhaus. Weitere Stationen ihrer Rheinland-Pfalz-„Tournee“ sind am 11. Februar Frankenthal und Montabaur, am 17. Februar Gau-Odernheim, am 22. Februar Landau und Pirmasens, am 2. März Wittlich, am 9. März Bad Neuenahr-Ahrweiler und Simmern sowie am Freitag, 11. März, zum Wahlkampfabschluss Trier.

    http://www.allgemeine-zeitung.de/lokales/bad-kreuznach/stadt-bad-kreuznach/wahlkampf-im-kurhaus-bundeskanzlerin-merkel-kommt-nach-bad-kreuznach_16573355.htm

  5. Das Gutmenschen-Europa scheitert an der Flüchtlingskrise.

    Ein Europaweites Pegida Bündnis wird für die Gutmenschen sehr schwer zu bekämpfen. Wichtig ist die Alternative – für ein Europa mit seiner 2.000 jährigen abendländischen Kultur – aufzuzeigen.

  6. Der nächste Schritt. Sehr gut. Gratuliere. PEGIDA muß jetzt aber auch organisch wachsen, vor allem in Westdeutschland.

    Ein Stern-Marsch auf Berlin mit Bürgern aus ganz Europa wäre ein starkes Signal an die Politik an die Zerstörerin von Europa.

    Können die Inhalte der Deklaration hier bitte veröffentlicht werden? Danke.

  7. Großartig! Hier wird sogar von 14 Ländern gesprochen:

    Zuwanderungsgegner planen für 6. Februar Demos in 14 Ländern

    Von Apa | 23.01.2016 – 18:15

    Zehntausende Teilnehmer erwarten die Veranstalter von „Demonstrationen gegen die Islamisierung“, die am 6. Februar gleichzeitig in 14 europäischen Ländern stattfinden sollen. Dies erklärte der Vizechef der im tschechischen Parlament vertretenen populistischen Partei „Morgenröte“, Marek Cernoch, am Rande eines Koordinierungstreffens der Demo-Veranstalter am Samstag in Roztoky bei Prag.

    Hauptorganisator der Demonstrationen ist die deutsche Bewegung Pegida. Österreich war an dem Treffen in Roztoky durch Pegida Österreich vertreten, wie der Sprecher von „Morgenröte“, Jan Zilvar, gegenüber der APA bestätigte.

    Die Demonstrationen sollen unter anderem in Deutschland, Österreich, Tschechien, Polen, Estland und Finnland stattfinden. In Österreich soll der Protest in Graz abgehalten werden, bestätigte Zilvar.

    Die Veranstalter rechnen mit einer starken Beteiligung an den Demonstrationen, weil es in Europa eine „sehr negative Stimmung“ gegen das Vorgehen von bedeutenden europäischen Politikern wie der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Flüchtlingspolitik gebe, sagte Cernoch.

    Der Chef des tschechischen „Blocks gegen den Islam“, Martin Konvicka, dessen Bewegung die Auffassungen von Pegida in Tschechien vertritt, erklärte bei dem Treffen, die EU sei nicht imstande, große Probleme unserer Zivilisation zu lösen. Die EU nehme ihren Mitgliedstaaten die Möglichkeit, über die Immigrationspolitik zu entscheiden. Es bleibe deswegen nichts anderes übrig, als Kompetenzen in diesen Bereichen an die einzelnen Staaten zurückzugeben, so Konvicka.

    http://www.salzburg.com/nachrichten/dossier/fluechtlinge/sn/artikel/zuwanderungsgegner-planen-fuer-6-februar-demos-in-14-laendern-181556/

  8. Zusammenschluss? Wozu?

    Über 50 Spaziergänge Resultat? Nichts ausser Meldungen über Schäden an Spaziergängern

    Warum kein zusammengeschlossener Sternmarsch nach Berlin?

    Pegida ist zu leise

    AFD kommt aus dem Winterschlaf meiner Meinung zu spät
    Wenn ich mich Umschaue scheinbar alles in bester Ordnung Dorfkneipe ist unter Woche voll mit deutschen Männerinnen
    Ok die dunklen auf der Strasse sind wohl etwas viel geworden

  9. Ein Ende der Islamisierung – geht nur mit durch den Rauswurf der zugelaufenen Moslems, also 40 bis 50 Millionen in Europa.

  10. Sehr gut, es wird auch Zeit alle Kräfte zu bündeln, solange die Demokratie noch nicht völlig zusammengebrochen ist. Wo Regierungsoberhäupter sich nicht mehr an Gesetze halten, und nach eigenem Gutdünken handeln, ist die Diktatur nicht mehr weit entfernt. Was nutzt es, eine Verfassung zu haben, an die sich nicht mal die Regierung hält und wo die Exekutive die Rechtsbeugung und Strafvereitelung noch unterstützt. Und wohin die derzeitige Propaganda, Zensur und linke Gewalt führt, kann man an dem Artikel http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7961934/unbekannter-schiesst-auf-afd-plakatierer.html sehen

  11. Viel Erfolg und Dank für Eure Mühe. Es wird allerhöchste Zeit den Verursachern kräftig in den Arsch zu treten.

  12. Dieses Bündnis ist überfällig. Schon vor einem Jahr hatte ich die naive Hoffnung, dass europaweit PEGIDA-Demos anlaufen. Aber wie bei uns in Frankfurt sind in vielen Städten Europas die PEGIDIANER gescheitert. In Frankfurt ist seit WOW im Frühling tote Hose. Von Dresdnern Verhältnissen kann man hier nur träumen.

  13. Jetzt muss sich Pegida Europa nur noch bewafnen dan machen mir was die regirung nicht im stande ist oder will es ist nicht Merkels europa nicht das der EU und schon gar nicht das der Surensöhne aber unseres und dafür sind wir bereit für den Märtyrertod Die Invasoren jagen wir mit gewalt zurück zum IS viel spass

  14. @ #7 Beany,

    danke für die Termine. Viele liegen bei mir vor der Haustür und ich überlege mir den Spaß eines Besuches in der Wolfsgrube zu machen.
    Natürlich mit T-Shirt, „IM Erika m. w.“ o.s.ä.

  15. Wenn es machbar ist, sind wir dabei. Hoffentlich gibt´s was in der Nähe.
    Am besten wären Aufmärsche wöchentlich von da an.
    Nicht locker lassen, bis alle Verräter verschwinden und ihr Muselpack mitnehmen.

  16. Hat eigentlich jemand gestern morgen das Interview von Richard Sulik(?), MdEP im DLF gehört? Der Mann ist klasse. Vielleicht sollten wir ein paar solcher Politiker importieren anstatt immer nur Zahnärzte und Elektroingenieure aus dem Sudan oder Hinterkurdistan.

  17. #19 Hihetetlen

    Bad Kreuznach ist 30km von mir weg. Ich überlege es mir noch. Momentan bin ich zu depremiert wegen des Vorfalls.

  18. Hier noch der Link:

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-alle-sehen-das-ausser-frau-merkel.694.de.html?dram:article_id=343386

    Kleiner Auszug:

    Zagatta: Es kommen auch viele syrische Zahnärzte, sehr viele gut ausgebildete Menschen. Denen wollen Sie diese Chance gar nicht geben?

    Sulik: Bitte, was?

    Zagatta: Es kommen auch syrische Zahnärzte nach Deutschland als Flüchtlinge.

    Sulik: Fünf oder zehn? Ein Prozent oder ein halbes Prozent. Mehr als 90 Prozent der ankommenden Migranten sind für den deutschen Arbeitsmarkt nicht zu gebrauchen. Das ist eine Aussage der Arbeitsministerin Frau Nahles. Mehr als 90 Prozent.

  19. Vermummter schießt mit Pistole auf AfD-Plakataufsteller

    Ein 36-Jähriger ist beim Aufstellen von Wahlplakaten für die Alternative für Deutschland (AfD) in Karlsruhe von einem Unbekannten beschossen worden. Der mit einem Schal vermummte Angreifer hatte den Plakatierer zuvor angesprochen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.
    Laut Darstellung des Kreisverbands der rechtskonservativen AfD forderte der Mann den 36-Jährigen auf, zu verschwinden. Nach Erkenntnis der Polizei setzte sich der Plakatierer daraufhin in seinen Lieferwagen um loszufahren, doch der Unbekannte zog eine Pistole aus einer Tasche und schoss von außen durch das geschlossene Beifahrerfenster. Dabei verfehlte er den Fahrer, der unverletzt davonfuhr. Nach dem Vorfall am Samstagabend suchte die Polizei zunächst vergebens nach dem Schützen.

    http://mobil.ka-news.de/nachrichten/baden-wuerttemberg/Vermummter-schiesst-mit-Pistole-auf-AfD-Plakataufsteller;art505234,1816400

  20. Alle Kräfte in Europa gegen die Islamisierung zu bündeln ist genau was wir brauchen. In unserer Gesellschaft sind gerade die Universitäten in Brutstätten von Islamisten entartet. Im Dunstkreis vom mainstreamgendering sind ganze Lehrstühle von Pseudo-Wissenschaften entstanden die der Islamisierung zu arbeiten. Unten gleichzeitig eine Warnung an Pegida-Amsterdam.

    FEIGE IRANERIN DONYA ALINEJAD und GEWALT GEGEN AMSTERDAMER PEGIDA??

    Wilders Leben ist dermassen bedroht dass er ständig seinen Aufenthaltsort wechseln muss und Personenschutz bekommt. Eine lebende Dauerschande für das sich islamisierende Europa. Es ist verständlich dass nicht ein jeder seine Ansichten teilt. Aber Steine zu werfen nach jemandem der im Glashaus sitzt ist widerlich und feige. Dennoch scheut die Iranerin Donya Alinejad davor nicht zurück. Die Dame lebt wie eine Made im Speck an der Universität Amsterdam und stöbert in so was skurilles und überflüssiges wie „Zweiter-Generation-Iraner“ in den USA herum. Bemerkenswert ist dass die Dame die Einheimischen herablassend als „witte Nederlanders“ bezeichnet, normal wäre „blanke nederlanders“. Sie behauptet dass sie während einer friedlichen Demonstration „protestierte für Solidarität mit Flüchtlingen“ und dabei von Wilders-Anhängern bedroht und beleidigt wurde. Beweise dafür gibt sie aber nicht. Dann spielt sie auf einen Zusammenhang zwischen dem Suizid eines Irakers und Wilders Forderung nach einer Ausgangssperre für männliche Asylanten anlässlich des taharrush gamea von Köln an. Sie stellt fest dass Wilders einen guten Ruf bei PEGIDA hat und dies eine „rassistische“ Organisation sei. Sie übersieht geflissentlich dass die Dresdner Demonstrationen immer friedlich waren und sich gegen den Islam aber nicht gegen Rassen richteten, in dem Sinne also nicht nach Rassen unterscheiden. Sogar Iranerinnen sind herzlichst eingeladen in Dresden gegen Khomeni und seine Macker zu demonstrieren.
    Sie kündigt eine Gegendemonstration zur Pegida-Demonstration am 6-2-16 in Amsterdam an und zeigt sich dem Einsatz von Pfefferspray gegen diesen „Tsunami von rassistischer und sexistischer Gewalt“ gewogen.
    Es ist jammerschade, dass das Betragen auch dieser Dame bestätigt wie sehr ihre Integration fehlgeschlagen ist und Wilders recht hat den Islam aus unserer Kultur zu wehren. Frau Alinejad seien sie so lieb und führen sie ihren Kleinkrieg daheim in der Islamischen Republik.

    A well-wisher, iemand die het goed met u voor heeft.

  21. Kräfte bündeln hat noch nie geschadet. Nur gemeinsam sind wir stark. Toll was PEGIDA auf die Beine stellt. Viel Erfolg wo immer ihr auch spazieren geht und DANKE für Euren Mut.
    ES LEBE PEGIDA

    achso, noch was

    MERKEL UND DIE REGIERUNG MÜSSEN WEG!

  22. #27 Freya- (24. Jan 2016 15:27)

    ist das nicht ein Fall für Maas?
    Herr Maas bitte übernehmen Sie!!

    Aber nein, der Kampf gegen rechts ist ja viel wichtiger.

  23. Gemeinsam ist man stark und wenn sich die etablierten Volksverräter dieser Terrorsekte unterwerfen,muß halt ein Gegenpol her,der uns vor der Islamisierung Schutz und Unterstützung bietet.
    Ja,der Wahn der Schnappschildkröte bewirkt manchmal mehr,als es sich jeder gedacht hat.
    Es gibt viele Veränderungen,auch zum Guten hin,wie gerade jetzt,mit der Prager Deklaration…

  24. #7 Beany (24. Jan 2016 14:55)
    Ich bewundere alle die Widerstand leisten. Ich traue mich nicht mehr seit der Kündigung eines Bekannten meiner Freundin. Und das nur weil er bei Fazzebuck eine Karikatur geteilt hat in der das Wort Naaaaahhtsie vorkam. Übrigens sind laut seinem Anwalt Beiträge in denen dieses Wort oder die Abkürzung für K..zentr…..sla… vorkommen Volksverhetzung und ein Kündigungsgrund.

    Facebook ist doch k*cke. Das Geheimnis des Internets ist die Anonymität. Facebook hebt das auf. Da würde ich mich nie anmelden. Man kann trotzdem im Alltag ein bisschen was tun. Ab und zu mal mit Kollegen und Nachbarn reden. Vielleicht auch in Andeutungen.

    Und haltet Euch von allem fern, was mit Nazis zu tun hat! Nazi-Vergleiche etc. sind immer unnötig und bringen nie was. Das fällt immer auf den Urheber zurück. Ganz am Ende auch auf die Linken Klugsch*ißer, die das am liebsten tun.

    Wer kann, sollte demnächst sein Kreuz bei der AfD machen. Mit 10% kann man die nicht mehr ignorieren. In der AfD sind durchaus kluge Leute. Sitzen die dann erst einmal in den meisten Landtagen, sehen wir weiter. Es gibt dann so etwas wie eine patriotische Plattform.

  25. CORBYN IN DEN FUSSSTAPFEN MERKELS.
    Herr Corbyn (Führer Labour party, looney left) hat das Migrantenlager „Jungle“ in Calais besucht. Er wurde von Ehrenamtlichen aufgefordert Cameron zu berichten was er gesehen hat und dass die meisten Britten glücklich wären diese Menschen aufzunehmen. Zu gleicher Zeit gab es beim Ferry-terminal eine Demonstration von linken Aktivisten die verlangten dass GB mehr Flüchtlinge aufnimmt. Dann wurden auch viele „Selfies“ von Flüchtlingen mit Corbyn gemacht.(Quelle: telegraph). Merkel ist wohl genauso bekloppt wie der Volltrottel Corbyn, mit dem Unterschied das die Engländer die Looney Left erkennen und ums verrecken nicht wählen.

  26. Auch die Nachrichtenagentur AFP schäumt:

    Die fremdenfeindliche Pegida will gemeinsam mit ähnlich denkenden Bewegungen in insgesamt 14 Ländern Demonstrationen „gegen die Islamisierung Europas“ organisieren. Dies kündigte Pegida-Frontfrau Tatjana Festerling am Samstag nach einem Treffen nahe der tschechischen Hauptstadt Prag an. Die Demonstrationen sollten am 6. Februar stattfinden, unter anderem in Deutschland, Polen und Tschechien.
    „Der Kampf gegen die Islamisierung Europas ist unser gemeinsames Ziel“, erklärte Festerling nach dem Treffen in Roztoky. Dieses war vom xenophoben und anti-europäischen tschechischen „Block gegen den Islam“ organisiert worden.
    Pegida geht seit mehr als einem Jahr in Deutschland unter anderem in Dresden auf die Straße und macht Stimmung gegen Muslime, Flüchtlinge, Politiker und Medien. Pegida-Teilnehmer treten zunehmend aggressiver auf, die Hassreden häufen sich, es kommt immer wieder zu Übergriffen auf Journalisten.
    Gegen Pegida-Frontfrau Festerling wurden bereits mehrere Strafanzeigen unter anderem wegen Volksverhetzung gestellt. Gegen Pegida-Gründer Lutz Bachmann hatte die Dresdner Staatsanwaltschaft im Oktober Anklage wegen Volksverhetzung erhoben.

  27. #36 Pedo Muhammad (24. Jan 2016 15:35)

    @ #2

    Die ‚goldene morgenröte‘ sind auch bei PEDIA?

    … allein der Name 🙁 ; sie sind wohl wirklich rechts 🙁

    Eine tschechische Partei namens Morgenröte ist mit dabei. Kann sein, daß ich das verwechselt habe.

    Allerdings ist die Informationslage über dieses neue Bündnis gelinde gesagt sehr bescheiden.

  28. Zum Beispiel Bayern und Sachsen könnten sich von dem von Psychopathen geführten Rest des Landes abspalten. Dazu muss es ersteinmal eine Volksabstimmung geben. Es fehlt eben an klugen, charismatischen Organisationtalenten, an starken Charakteren, die belastbar sind und die Menschen zusammenführen können zu Aktionen contra dieses Verbrechens gegen uns, der angestammten Bevölkerung. Es wird ein Hochverrat betrieben und wir Deutschen werden behandelt, wie der letzte Dreck, wir werden als Pack bezeichnet, nur weil wir die Strategien der Welttyrannen und ihren Vasallen und Hofnarren durchschauen. Dafür werden Gresetze außer Kraft gesetzt, Menschen manipuliert, mit Propaganda zugeschüttet, gehirgewaschen, unverschämt gelogen und uns etwas von Humanität vorgegaukelt ! Wenn wir nicht bald aufwachen, dann ist es zu spät, denn wir sind im Finale ! An allen Enden der Welt werden Strippen gezogen, die Muslime eingeschleust und über Twitter eingeladen mit unglaublichen Versprechungen und weil das immer noch nicht genug Menschen veranlassen würde, sich aus ihrer Heimat fort zu ebwegen, destabilisiert man Länder ins Chaos und bombt die Menschen auf den Weg.

    Wir sollen vernichtet werden. Und es bemerken noch nicht alle. Leider !

  29. #15 Stiggi (24. Jan 2016 15:06)
    Noch ein mal OT, aber durchaus einen Artikel wert!
    Types: Vorzeige-Flüchtling
    http://www.directupload.net/file/d/4243/4huviu8x_jpg.htm
    _________________________________________

    Ja, hatte ich auch gesehen u hier irgendwo verbreitet. Bin mir aber inzwischen nicht mehr so sicher, ob der Typ vor dem Dom tatsächlich derselbe wie oben ist, zumal er auf jeden Fall in Finnland auftauchte, kuck hier:

    http://mvlehti.net/2016/01/18/finnish-yle-aired-a-live-show-to-promote-refugee-immigration-with-a-terrorist-in-it/

  30. @ #7 Beany,

    danke für die Termine. Viele liegen bei mir vor der Haustür und ich überlege mir den Spaß eines Besuches in der Wolfsgrube zu machen.
    Natürlich mit T-Shirt, „IM Erika m. w.“ o.s.ä.
    ——————-
    Sorry, verpasse ich da was ? Ich finde keine Termine. Nur Duisburg und das wäre zu weit.
    Gibt´s da ´nen Link ?

  31. #2 Cendrillon (24. Jan 2016 14:46)

    Die griechische Goldene Morgenröte ist mit dabei? Das ist natürlich eine Steilvorlage für manche Leute.

    Weder hier noch in einem der verlinkten Texte ist die Goldene Morgenröte erwähnt. Entweder ist Cendrillon im Besitz von Geheiminformationen, die sonst niemand hat, oder er ist ein U-Boot, der eine Steilvorlage produzieren möchte.

  32. Anne Will: Braucht Deutschland eine Obergrenze?

    Zu Gast u.a. Hans-Peter Friedrich und Beatrix Storch.

    Das würde ich mal so halbwegs ausgeglichen nennen. Die Frage ist natürlich, wie sich Herr Friedrich postioniert.

  33. Ich bewundere den Mut, die unermüdliche, friedliche Arbeit von Pegida und bin ihnen so dankbar, dass sie bisher so starke Nerven gezeigt haben. Das ist eine großartige Stärke bei so viel Verleumdung und Mißachtung. Ebenso starke Nerven Wünsche ich auch weiterhin Herrn Putin, bei dem man ja auch alles versucht, dass er diese Nerven verliert, um ihn endlich……..

  34. #31 deutsch2015   (24. Jan 2016 15:29)  
    #15 Stiggi (24. Jan 2016 15:06)
    Noch ein mal OT, aber durchaus einen Artikel wert!
    Types: Vorzeige-Flüchtling
    http://www.directupload.net/file/d/4243/4huviu8x_jpg.htm
    Übrigens tausendfach auf Fb geteilt
    QWEI, AUF UNS KOMMT NOCH WAS ZU, VERDAMMTE SCHEISSE!

    Alles von uns auf PI vorhergesagt, prophetische Gaben brauchte man dazu nicht. Merkel hat durch ihre Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern aus unserem Land ein Schlachtfeld des weltweiten Dschihads gemacht und es war immer naiv zu glauben, diese Terroristen würden nicht Merkels Dschihad-Highway benutzen, um ungehindert und unerkannt nach Deutschland zu kommen.

  35. #46 Althessen

    Der Termin in Bad Kreuznach ist ein der Merkel. Man könnte eben mal rüberrufen was man von ihr hält. Link müsste oben gesetzt sein.

  36. @#40 Woolloomooloo (24. Jan 2016 15:38)
    Kommst du aus der EU Troll Patrol oder bist du nur ein kleiner Praktikant aus einem „Qualitätsgazette, der die unsinnige, fruchtlose Aufgane übertragen erhielt, Meinungen zu bashen ?
    Quelle: http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/europe/eu/9845442/EU-to-set-up-euro-election-troll-patrol-to-tackle-Eurosceptic-surge.html

    Troll_Patrol – EU beschliesst Einsatz von Meinungsagenten im Netz
    Wie dem englischen Telegraph und anderen Medien in den letzten Tagen zu entnehmen war, hat die EU beschlossen in Foren und EU-kritischen Blogs in den Kommentaren im Vorfeld der EU Parlamentswahlen durch bezahlte Agitatoren die zunehmend EU kritische Haltung vieler Europäer wenigstens teilweise abzuwenden. Quelle: aalglatt

    Dies soll durch kontroverse Meinungsäusserungen sowie Themenlenkungen durch über 2000 Agenten geschehen. Diese “Task Force” wird im englischen Sprachraum bereits als “Troll Patrol” bezeichnet!

    Für mich war dies eine sehr gute Meldung, zeigt es doch zusammen mit anderen Indikatoren, die zunehmende Skepsis gegenüber der EU vieler Bürger der einzelnen Staaten.

    In den Niederlanden zum Beispiel läuft eine Kampagne zur Erlangung eines Volksentscheides zum Austritt aus der EU. Die Server auf denen diese Kampagne läuft sollen in den letzten Tagen, aufgrund des großen Interesses des Publikums, zusammengebrochen sein.

    Was mich noch viel mehr freut ist die Tatsache, dass immer mehr Leute unterschiedlichster Couleur ein Kontinent- Europa mit souveränen Staaten, mit friedlichem Handel und allseits respektierter Koexistenz, bevorzugen würden. Jeder dieser Staaten hat Geschichte, Kultur und Strukturen welche sich in Jahrtausenden entwickelt hat. Zweifelsohne nicht nur durch gute Entwicklungen, auch viel schlechte hatten den Wandel geprägt. Beides hatte sich im Laufe der Zeit überholt oder wurde durch die Geschichte verdrängt.

  37. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  38. #13 Lipperland

    Ich hätte längst meinen Compound-Bogen mal in der Praxis getestet.

    http://www.bild.de/politik/ausland/fluechtlingskrise/50-menschen-entern-faehre-in-calais-44275784.bild.html

    Am Samstagabend musste das komplette Gelände gesperrt werden, nachdem es trotz polizeilicher Absperrungen von rund 500 Flüchtlingen gestürmt worden war.<<

    Damned ni%%&/

    .

    Damned Alohol

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151274435/200-Fluechtlinge-schlagen-sich-wegen-Glaubensfragen.html

    .

    http://www.welt.de/regionales/nrw/article151359869/Das-Schwarzweiss-Denken-des-Kardinals-in-der-Asylkrise.html

    .

    Have a nice day.

  39. ivy (24. Jan 2016 15:59)
    Ja, dieser Australier ist mir auch schon aufgefallen. hier zitiert er zwar „nur“ den AFP-Sch… in einem anderen Faden behauptete er jedoch, die Kritik an TTIP, Fed, Bilderbergern würde die „normalen Bürger“ abschrecken (!!!)… Da ahnt man doch, von wem er bezahlt wird…

  40. Volker Spielmann (24. Jan 2016 16:10)
    Sie ziehen sich hier zwar nur die eigenen Ausdünstungen rein (habe Sie noch nie diskutierend erlebt); aber trotzdem:
    „Aufmärsche“ von Pegida? Damit benutzen Sie die Sprache des Gegners…

  41. DOPPELBÜRGER ALS FÜNFTE KOLONNE.

    Es wird immer deutlicher dass das Versagen der Deutschen Obrigkeit auch auf dem Fehlen einer ungeteilten Loyalität und Treue der Akteure zurückzuführen ist. An immer mehr Schaltstellen werden von Doppelbürgern die Weichen falsch gestellt. So sieht die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Doppelbügerin Aydan Özoguz, das Meinungsklima durch die Übergriffe von Köln vergiftet. In musterhafter Loyalität zur ihren Türkischen Wurzeln stellt sie fest: „Was in Köln und anderen Städten geschah, ist kein Ausleben einer Religion. Wenn das alle fromme Muslime gewesen wären, wäre das nicht passiert. ….frauenverachtendes Verhalten und sexualisierte Gewalt kommen auch in nichtmuslimischen Ländern vor. „(Quelle: faz). Die Fiktion der Makellosigkeit des Islams hat bei ihr offenkundig Vorrang gegenüber die Sicherheit des öffentlichen Lebens der BRD. Im Anbetracht der Tatsache dass das taharrush gamea ein Phänomen aus Muslim-Ländern ist und auch in Köln von Muslims begangen wurde ist diesen Vorrang nicht mehr zu rechtfertigen und ist die Frau infolgedessen fehl an ihrem Platz. Liebe Frau Özoguz sind sie ehrlich und treten Sie zurück.

  42. 57 Beany (24. Jan 2016 16:06)

    #46 Althessen

    Der Termin in Bad Kreuznach ist ein der Merkel. Man könnte eben mal rüberrufen was man von ihr hält. Link müsste oben gesetzt sein.
    ————————–
    Danke, da passe ich.
    Da komm ich bloß in Handschellen wieder raus.

  43. #49 Dr. T (24. Jan 2016 15:44)

    #2 Cendrillon (24. Jan 2016 14:46)

    Die griechische Goldene Morgenröte ist mit dabei? Das ist natürlich eine Steilvorlage für manche Leute.

    Weder hier noch in einem der verlinkten Texte ist die Goldene Morgenröte erwähnt. Entweder ist Cendrillon im Besitz von Geheiminformationen, die sonst niemand hat, oder er ist ein U-Boot, der eine Steilvorlage produzieren möchte.

    Es handelt sich um eine tschechische Partei namens Morgenröte. Und von der ist im Text die Rede.

  44. ich weiß nicht ob Pegida das richtige Format ist.

    Pegida konzentriert sich leider fast nur auf Asyl, Ausländer und Islam.

    Das entscheidende Thema für die Völker Europas sind aber Kinder, also Geburtenraten.

    In Russland hat Putin das schon erkannt und mit mehreren Maßnahmen die Geburtenraten deutlich gesteigert.

    Bei uns fehlt eine Partei oder Bewegung, die dieses Thema vehement in die Debatte einbringt.

    V.a. Alleinerziehende sind bei uns der letzte Dreck…

  45. @#47 Suppenkasper (24. Jan 2016 15:43)
    #15 Stiggi (24. Jan 2016 15:06)

    Wenn ich mir die Ohren ansehe, scheint es nicht der gleiche zu sein, der untere hat ein extremes Segelohr.

  46. Sollte die Aktion am 6.Februar erfolgreich
    verlaufen,dann müssen unbedingt weitere
    Nationen dazu gewonnen werden,wie Dänemark.
    Belgien,Frankreich und Ungarn.Ganz Europa
    muß den Steuerparasiten zeigen,daß es nicht
    gewillt ist,jahrtausende alte,gewachsene
    Kulturen aufzugeben.
    Ein Großteil der Sympathiesanten kann ja an
    solchen Aktionen nicht teilnehmen,sei es aus
    geographischen oder finanziellen Gründen
    (wie bei mir).Deshalb rufe ich alle Freunde
    auf,lest oder abonniert das Monatsjournal
    „COMPACT“ von Jürgen Elsääser,oder auch hoch-
    interessant das Wochenblatt „Preußische
    Allgemeine Zeitung“.
    Da kann man in Ruhe sein Bildungsniveau
    steigern und muß nicht stundenlang vor dem
    PC sitzen und die Augen kaputt machen.

  47. Unbekannte zerstören den Infostand der Alternative für Deutschland in Heilbronn. Ca. 10 vermummte Personen beiderlei Geschlechts haben am Samstag, den 23.01.2016 in der Heilbronner Innenstadt den Informationsstand der AfD zerstört und die Straße mit Parolen besprüht. Dank herbeieilender Passanten konnte Schlimmeres verhindert werden. Die Vermummten konnten alle unerkannt flüchten. Warum die Vandalen ein Bündel Informationsmaterial stahlen, wird vermutlich für immer ein Geheimnis bleiben.Bei der Heilbronner Polizei wurde Strafanzeige anstellt.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=474998666031011&id=462474107283467&hc_location=ufi

  48. #30 Horst_Voll (24. Jan 2016 15:27)
    Hier noch der Link:

    http://www.deutschlandfunk.de/fluechtlinge-alle-sehen-das-ausser-frau-merkel.694.de.html?dram:article_id=343386

    Kleiner Auszug:

    Zagatta: Es kommen auch viele syrische Zahnärzte, sehr viele gut ausgebildete Menschen. Denen wollen Sie diese Chance gar nicht geben?

    Sulik: Bitte, was?

    Zagatta: Es kommen auch syrische Zahnärzte nach Deutschland als Flüchtlinge.
    ————————————————–
    Ja, die Zahnärzte 🙂
    Die arbeiten in ihren Heimatländern wie Straßenhändler in Wellblechhütten, die zur Straßenseite offen sind und abends mit einem Vorhang geschlossen werden. Aber das Beste sind die Tretbohrer, über 50 Jahre alt, mit denen sie ohne Narkose ihre „Patienten“ malträtieren. Studiert haben diese Zahnärzte wenn es hoch kommt 2 Semester an einer Bambusuniversität, oder sie haben ein Praktikum in einer dieser Wellblechhütten gemacht, das sie nun befähigt, auf die Patienten losgelassen zu werden. Ich kann nur davor warnen, nicht nur wegen der mangelnden hygienischen Verhältnisse und der nicht vorhandenen Qualifikation, solche Menschen auf den deutschen Medizinbetrieb hochzurechnen. Das sind alles Dilettanten, Nichtskönner und lediglich am schnellen Euro interessierte Leute, die wir hier so gut brauchen können wie ein Wimmerl am Arsch!

  49. #45 ivy (24. Jan 2016 15:39)

    DIe Abspaltung wurde schon mal probiert ich glaub da gab es extra eine Partei „Bayernpartei“
    aber wieviel reine Bayern gibt es denn noch?

    Schau mal nach München dann weißt du bescheid

  50. Österreich in der Flüchtlingskrise
    „Das ist keine Schutzsuche, sondern Asyloptimierung“

    In Deutschland wird sie weiter diskutiert, Österreich hat sie eingeführt: Die Obergrenze für Flüchtlinge. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner rechnet damit, dass diese bereits im Sommer erreicht sein wird. Was dann passiert, kann sie indes nicht so genau sagen.

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76731146/johanna-mikl-leitner-fluechtlingsobergrenze-wird-vor-dem-sommer-erreicht.html

  51. #74 Athenagoras (24. Jan 2016 16:55)

    musste Schmunzeln ich habe mal einen Reportage über Afgahnistan gesehen da wird einfach das Wissen des Vaters weiter gegeben ohne lange Ausbildung und Prüfung

  52. #75 hansdampf (24. Jan 2016 17:03)

    #45 ivy (24. Jan 2016 15:39)

    DIe Abspaltung wurde schon mal probiert ich glaub da gab es extra eine Partei „Bayernpartei“
    ————————————————
    Die gibt es immer noch. War 1949-1953 sogar mit 17 Sitzen im Bundestag vertreten. Die habe ich seit 1976 immer gewählt, bis die AfD kam.

  53. Ein Polizist packt aus 21.01.2016

    Wie steht es um die Sicherheit der Hessen? Zu wenig Personal, dafür steigende Delikte wie Einbrüche, deutliche Überlastung der Beamten – wie kann da noch Sicherheit gewährleistet werden? Wir konnten mit einem Polizisten sprechen, der anonym berichtet, mit welchen Problemen die Polizei derzeit kämpft und wie es um die Sicherheit der Bürger steht.

    http://www.ardmediathek.de/tv/maintower/Ein-Polizist-packt-aus/hr-fernsehen/Video?documentId=32903982&bcastId=3414220

  54. #29 ivy (24. Jan 2016 15:25)

    „…Die Menschen werden entwurzelt, dass sie wie ein Blatt im Wind verweht werden und sie froh sind, wenn man ihnen dann die Ein-Welt-Regierung anbietet, die schlimmste Diktatur, die je der Planet sehen wird.“

    Bin froh, hier endlich Neuankömmlinge mit Verstand anzutreffen!!!

  55. Warum eigentlich nicht über bestimmte Frequenzen „Radio Pegida“? Wenigstens einige Stunden am Tag. Sollte es den deutschen Winkeladvokaten gelingen, das hier zu unterbinden, wäre das grenznahe Tschechien eine hervorragende Alternative. Die haben dort leistungsstarke Sendeanlagen, die sich schon früher bewährt haben. Damit könnte man Sachsen, Thüringen, Teile Bayerns und vielleicht sogar Berlin abdecken.

  56. Ganz ausgezeichnet! Im Angesicht der Gefahr stehen wir mit unseren europäischen Brüdervölkern zusammen. Dies in einer Weise, wie sich die EU-Technokraten und EU-Schmarotzer niemals vorstellen konnten. Es lebe das Europa der souveränen Völker!

  57. #73 Freya- (24. Jan 2016 16:53)

    Bei zehn Prozent
    AfD in Umfrage drittstärkste Kraft

    Fast ausschließlich von Männern gewählt

    Dumme Weiber!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Das ist gelogen!! Alles nur Panikmache.
    Ich kenne ebensoviel Frauen die AFD wählen werden, wie Männer.
    Hatten gestern ein nettes Erlebnis. Beim Einkauf stiegen wir aus dem Auto und eine Frau ging vorbei mit Daumen hoch und zeigte dabei auf unseren Aufkleber “ AFD wählen“ hinten am Auto. So kamen wir in ein nettes Gespräch und auch sie und ihr Mann werden AFD wählen. 2. Erlebnis. Im Supermarkt suchte ich die Kühltruhen ab nach Halal Fleisch – es gab keins und ich war glücklich.
    Wenn mir auf der Straße allerding ein Rudel Invasoren begegnet dann ist meine gute Laune im Eimer.

  58. Randale in der LEA Ellwangen
    Eine Schlägerei mit Folgen

    Rund 60 algerische Flüchtlinge haben am vergangenen Sonntag in der Landeserstaufnahmeeinrichtung in Ellwangen randaliert – jetzt bemühen sich die Behörden um eine Abschiebung.

    Regierungspräsident Johannes Schmalzl teilte am Donnerstag mit, dass seine Behörde alles tun werde, damit die straffällig gewordenen Personen abgeschoben werden können.
    Mehrere Algerier hatten nach Polizeiangaben syrische Frauen in der LEA Ellwangen bedrängt. Die Männer verletzten anschließend den syrischen Begleiter der Frauen so schwer, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/ulm/randale-in-der-lea-ellwangen-eine-schlaegerei-mit-folgen/-/id=1612/did=16792264/nid=1612/4r040n/index.html

  59. Wenn die Flüchtlingsinvasion letztlich dazu beiträgt, daß das ungewollte EU-Konstrukt samt ungewollten Euro zusammenbricht,
    so ist dieser Krise noch ein Hauch von Positivem abzugewinnen.
    Danach muß Europa zu seinen nationalen Werten zurückkehren.

  60. #13 Marcus Junge

    Ein Ende der Islamisierung – geht nur mit durch den Rauswurf der zugelaufenen Moslems, also 40 bis 50 Millionen in Europa.

    Ja, entweder GG oder Scharia.

    Oder „politisch korrekt“ :mrgreen: ausgedrückt:
    Verehrer vom Vergewaltiger, Terroristen, Massenmörder und Faschisten Mohammed gehören nicht nach Europa

  61. Da viele anscheinend nur oberflächlich lesen – es handelt sich nicht um die griechische Partei „Goldene Morgenröte“, sondern um die Tschechische USVIT.
    USVIT tritt auch für direkte Demokratie ein.

    In Kürze wird ein Bericht kommen, in dem die Teilnehmer und die Erklärung vorgestellt werden.

    Es war ein tolles Treffen, absolut professionell.
    Die Prager Erklärung könnte ein großer Baustein für die Gegenbewegung sein.

  62. @leonhard hagebucher

    Nicht wirklich, weil Carl von Clausewitz als preußischer Kriegsphilosoph durchaus auf unserer Seite zu stehen pflegt und ich mich an dessen Sprechweise orientiere: „Ferner ist es eine grobe Verwechslung, wenn man unter Angriff immer einen Überfall versteht und sich folglich unter Verteidigung nichts als Not und Verwirrung denkt. Freilich faßt der Eroberer seinen Entschluß zum Kriege früher als der harmlose Verteidiger, und wenn er seine Maßregeln gehörig geheim zu halten weiß, wird er diesen wohl oft mehr oder weniger überfallen, aber das ist etwas dem Kriege selbst ganz Fremdes, denn es sollte nicht so sein. Der Krieg ist mehr für den Verteidiger als für den Eroberer da, denn der Einbruch hat erst die Verteidigung herbeigeführt und mit ihr erst den Krieg. Der Eroberer ist immer friedliebend (wie Bonaparte auch stets behauptet hat), er zöge ganz gern ruhig in unseren Staat ein; damit er dies aber nicht könne, darum müssen wir den Krieg wollen und also auch vorbereiten, d. h. mit anderen Worten: es sollen gerade die Schwachen, der Verteidigung Unterworfenen, immer gerüstet sein und nicht überfallen werden; so will es die Kriegskunst.“

Comments are closed.