Nella combo a sinistra la Venere Capitolina, e a destra la statua coperta durante la visita del presidente iraniano Hassan Rohani. Roma, 26 gennaio 2016. ANSA/

Nella combo a sinistra la Venere Capitolina, e a destra la statua coperta durante la visita del presidente iraniano Hassan Rohani. Roma, 26 gennaio 2016. ANSA/Während eines kurzen Besuchs des iranischen Präsidenten Hassan Rohani in den Kapitolinischen Museen von Rom haben die italienischen Behörden mehrere nackte Statuen hinter schrankähnlichen Konstruktionen versteckt. Es sollte so Respekt für die iranische Kultur und den islamischen Glauben des Gastes demonstriert werden, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldet. Aus dem gleichen Grund sei beim Staatsdiner kein Wein serviert worden. Nicht mitgeteilt wurde, ob Sittenwächter aus Teheran um Rat gefragt wurden oder ungefragt Rat erteilt hatten.

Rohani hatte am Montagabend Italiens Regierungschef Matteo Renzi auf dem Kapitol getroffen, später trat er in den Museen vor die Presse. In Italien entbrannte eine scharfe Polemik um die Verhüllung der Statuen. Mehrere Parteien rügten eine «lächerliche Unterwerfung» gegenüber dem Islam. «Die Verneigung der italienischen Regierung vor Rohanis Iran und der Beschluss, nackte Statuen zuzudecken, sind einfach peinlich», kritisierte der Mitte-Rechts-Abgeordnete Daniele Capezzoni. Als «verrückt» bezeichnete der Chef der ausländerfeindlichen Lega Nord, Matteo Salvini, den Beschluss. Die Rechtspartei «Brüder Italiens» behauptete, mit dem Beschluss, die Statuen zu verhüllen, sei ein Signal der Unterlegenheit westlicher Kultur gegenüber dem Islam gesendet worden. Das sei unannehmbar. (Kopiert aus NZZ! Natürlich ging es auch um Milliarden-Business mit den Mullah-Verbrechern!)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

139 KOMMENTARE

  1. Pecunia non olet

    Dafür kriecht man den Mullahs auch mal gerne 3 Kilometer tief in den Dickdarm hinein.

  2. Bei den Mullahs geht mir nur eines durch den Kopf … in 10 Minuten würden die sich alle im Staub winden und was in einer halben Stunde ist weiß ich nicht.
    Wahrscheinlich was ihrer unsagbaren Grausamkeit wegen ähnliches.

  3. Weibliche Statuen sollten in Burkas gehüllt werden, aber bei männlichen Statuen hätte doch ein Häkelmützchen gereicht.

  4. Da hatte doch vor ein paar Tagen ein PIler ein Video aus London gepostet, wo ein Mohammedaner sich mit einer Schaufensterpuppe vergnügt.

    Alles reine Vorsichtmaßnahmen.

  5. ich erwarte aus Respeckt vor unseren demokratischen Werten und aus Toleranz gegenüber den Menschenrechten die Verhüllung von jedem Muslim. Wer den Koran gelesen hat und deshalb weiß, wie Gewalt- und Intoleranzverherrlichend und damit Grundgesetzwidrig dieses hetzerische Buch ist, muß jeden ablehnen, der an dieses Buch glaubt.

  6. #3 Esper Media Analysis

    Die Müllahs kommen ja auch nach nach Buntland wegen der Auftragsvergabe

    Stimmt. Die nutzen heute lieber Baukräne.
    Das mit den Steinigungen macht die Leute zu nervös.
    Aber wenn eine 17 jährigen langsam am Baukran hochgezogen wird stranguliert die sich wegen ihres zumeist leichten Gewichtes bis zu 45 Minuten auf extrem grausame Art zu Tote.

  7. Aus der Serie „Der Muslim könnte ja denken, dass …“

    Kennen wir seit 9/11.

    Wenn man das über 20, 30 Jahre fortsetzt, haben selbst Ärzte keinen Schimmer mehr von der menschlichen Anatomie. Und Kinder kriegt man wieder vom Küssen.

    Viel Spaß noch dabei!

  8. Sorry für ein viel zu frühes OT. Aber dieser „Fernseh-Tipp“ schlägt dem Fass wirklich den Boden aus:

    heute · Di, 26. Jan · 20:15-21:45 · ZDF
    Letzte Ausfahrt Gera – Acht Stunden mit Beate Zschäpe

    Was für ein dummer, widerlicher und abstossender Zynismus. Da wird die Fahrt von B.Z. zu ihrer erkrankten Großmutter zu einem Fernsehspektakel verspachtelt. Pfui Deibel.

  9. Die Italiener sind vom gleichen Virus befallen. Es ist peinlich und es ist lächerlich. Der Kuttenträger aus dem Iran braucht die Partner in Europa, er kommt doch nicht wegen der Kunst. Wohl dem, der eine hat.

  10. #3 Esper Media Analysis

    Nachtrag: Die dicke Claudia Roth ist bestimmt schon ganz kirre vor Aufregung und überlegt sich schon welches Kopftuch sie aufsetzen soll.

    Soviel MultiKulti und dann noch Leute welche die gut aussehende Konkurrenz am Baukran aufhängen.
    Ganz, ganz doll!
    Da bekommt manch potthässliche Feme bestimmt schon ganz feuchte Höschen.

  11. Im Vatikan war es nicht besser. Abzulegen unter Dhimmitude, Idioten, Katholische Kirche, Islamisierung.

    Rohani scheint wohl die selben Hemden zu tragen wie Betfort-Strom.

    Sieht zumindest so aus, just saying…

  12. INSTRUMENTALISIERUNG DER SPRACHE IM GENDERKAMPF.

    Während die Verunstaltung der Deutschen Sprache durch Politisch Korrekten bereits siegreich beendet ist, wird jetzt auch in NL zur Angriff geblasen. Die Tageszeitung „Trouw“ hat das Grosse Wörterbuch der Niederländischen Sprache „van Dale“unter die Lupe genommen und – OH Schreck – wurde fündig. Das Wort „Frau“ wird oft in negativen Beispielen benutzt (schlampige Frau usw.), während „Mann“ im Zusammenhang mit positiven Eigenschaften auftaucht (rechtschaffener Mann usw.). Auch kommt Mann in den Beispielen 481 mal vor, Frau in 268. Stellen wir uns mal vor: König Willem-Alexander möchte Claudia Roth „zum Ritter schlagen“. Das ist in der verunstalteten Deutsche Sprache vollends unmöglich es müsste heissen sie wird „zur Ritter*In geschlagen“. Ausserdem würde sich die Claudia diese sexualisierte Gewalt nicht bieten lassen und um sich hauen. Die Frau die in der NL Zweiten Kammer den Vorsitz innehat heisst einfach „Frau Vorsitzende(r)“ und nicht „Frau Vorsitzender*In“. Liebe Genossen, Genoss*Innen nichts gegen Deutschland aber habt ihr es nicht etwas übertrieben??? Allah sei gedankt arbeite ich nicht beim Goethe Institut von Mekka oder in der Zweigstelle von Medina.

  13. Ansonsten waere der dicke Mullah an der Skulptur gehangen wie der andere Mosslem an der Schaufensterpuppe, die sind unberechenbar mit ihrem Trieb, da weiss man nie, der eine wixxt in der Sauna, der andere im Schwimmbad, wies grad kommt!

    Mit Mensch sein hat dies nichts mehr zu tun, wir fuettern Tiere durch, obwohl, so schlecht ist nicht mal ein Tier!

  14. Nächstes Jahr:

    Rom bestellt 1,4 Millionen Burkas, um Rohani nicht mit unverburkaten Frauen zu belästigen.
    Der männlichen Bevölkerung wird empfohlen, das Rasieren zu unterlassen und den Blick zu Boden zu richten.

    Allahu kAckbar, Allah hat den grössten Scheisshaufen.

  15. Bei manchen wäre es besser, sie ganz zu verhüllen. Unser Export-Schlager in Teheran:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=8dc1b8-1453634478.png

    „Die Regeln des Dialogs:
    Wenn du in mein Land kommst, musst du Demut zeigen und als Zeichen des Respekts ein Kopftuch tragen! Bitte stell mir auch keine unangenehmen Fragen zur Menschenrechtslage oder sonst was!
    Komme ich in dein Land, musst du mein Kopftuch respektieren, meine kulturelle Besonderheiten berücksichtigen und meinen Propheten nicht beleidigen! Unangenehme Fragen darfst du mir auch da nicht stellen.
    Und mein Beitrag zum Dialog besteht darin, dass ich dich vorerst nicht umbringe!“

  16. greift man sich an den Kopf !!! kranke verschwulte Politik.
    Kultur ist in Europa so und im Iran so.

    „Du bleibst doch immer, was du bist“ in Faust

    Dieser Spruch sagt aus, dass jeder Versuch sich anders darzustellen als man selbst ist, immer scheitern wird.

  17. „Mens sana in corpore sano“, wie der Römer zu sagen pflegte.

    Aktuell sorgt der Extremsportler Felix Baumgartner auf Facebook für Aufregung.

    Er postete ein Bild, auf dem zu lesen war: „Ein Land, in dem Angeln ohne Angelschein rechtlich bestraft wird und Menschen ohne Pass die Grenze überqueren, können nur Idioten regieren“.

  18. 12 Jakobus (26. Jan 2016 20:03)

    „Rohani scheint wohl die selben Hemden zu tragen wie Betfort-Strom.“

    Dieselbe (?) Igittegitt das wäre unhygienisch.

  19. „Es sollte so Respekt für die iranische Kultur und den islamischen Glauben des Gastes demonstriert werden, wie die Nachrichtenagentur Ansa meldet“.

    Es gab wohl eher Befürchtungen dass Rohani sich wie die IS betragen könnte. Der Schaden wäre unermesslich gewesen und der Heilige Vater wäre Barmherzigkeit zu kurz gekommen.

  20. Jeder Mensch mit normalem Verstand schüttelt nur den Kopf ob so viel Blödheit.Dümmer geht’s nimmer!

  21. #18 Wnn (26. Jan 2016 20:11)

    Exakt. Oder verkürzt:

    – Wenn wir in Moslemländern sind, müssen wir uns an Moslemregeln halten.

    – Wenn Moslems in unseren Ländern sind, müssen wir uns an Moslemregeln halten.

    Egal, von wem sie gerade angeordnet werden.

  22. Vielleicht will Italien so seine antiken Kunstwerke schützen. Bei soviel ästhetischer Nacktheit, könnte der Mullah doch sonst auf die Idee kommen, seine Schergen zu schicken, um diese Kunst unwiederbringlich in Schutt und Asche zu legen!! Erfahrung in Kunstvernichtung haben diese hirnlosen Mohammedaner ja zu genügend!!

  23. Ich freue mich über die täglichen und immer mehr werdenden Beweise, daß die „Islamisierung“ nur ein Hirngespinst von Spinnern und Hetzern ist.

  24. bei so viel ungeforderter Unterwürfigkeit müssen die Moslems ja glauben, daß sie mehr wert sin als wir.

  25. Sicher werden dann bei dem Gegenbesuch im Iran die anwesenden Frauen aus Respekt vor den christlichen Gästen ihre Kopftücher ablegen. Und vielleicht werden sie sogar ein Kreuz aufhängen 😉

    Wenn ich was verachte, ist das vorauseilender Gehhorsam – was für erbärliche Schleimer!

  26. Warum hat man Ruhani keinen Sack über den Kopf gezogen? Schon ist Ruhe vor visuellen Stimulanzien, die das islamische Hirn überfordern (also alles).

  27. Merkwürdig: Rohanis neulich in Deutschland angekommene Glaubensbrüder (OK sind wohl eher Sunnis als Shiiten) zeigen nur allzu gern, was sie in der Hose haben und wie das funktioniert. Sie haben auch keine Hemmungen was die Erkundung weiblicher Körper angeht.

  28. „Der nordrhein-westfälische Innenminister Jäger beklagt, dass seinem Bundesland derzeit 80 Prozent der marokkanischen Migranten zugewiesen werden. Mit allein reisenden Nordafrikanern gebe es oft große Probleme, sagt der Sozialdemokrat.“

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/marokkanische-straftaeter-wer-die-absicht-hat-die-willkommenskultur-zu-missbrauchen-14035190.html

    Naivling Jäger entdeckt die Unterschiede der Kulturen.
    Noch dümmer ist nur die Kuh aus dem Böhmerwald:

    „Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.”

  29. Halb-OT

    Gleich Sondersendung im WDR:

    22.10 – 23.25 Uhr
    „Nach Köln: Was muss sich ändern?“: Zuschauer diskutieren mit Experten
    […]
    Das WDR-Fernsehen bietet für diese Fragen ein Forum mit einer Live-Diskussions-Sendung.
    […]
    Als Experten sind zu Gast: Rüdiger Thust, Bund Deutscher Kriminalbeamter Köln; Lamya Kaddor, Islamwissenschaftlerin, Jochen Oltmer, Migrationsforscher Universität Osnabrück, und Jens Gnisa, Direktor Amtsgericht Bielefeld, stellvertretender Bundesvorsitzender des Deutschen Richterbundes.

    Per E-Mail an fluechtlinge@wdr.de, über Facebook und Twitter können Fragen gestellt werden. #fluechtlingewdr

    Durch die 75-minütige Sendung führt die WDR-Moderatorin Bettina Böttinger.

    http://www1.wdr.de/fernsehen/regional/fluechtlinge_in_nrw/nach-koeln-was-muss-sich-aendern-100.html

  30. Im Grunde genommen ist Europa freilich schon längst untergegangen

    Zukünftige Geschichtsschreiber werden sich wohl am Untergang Europas ihre Zähnchen ausbeißen und in der Tat wirkt es höchst verwunderlich, daß die Europäer, die sich so wacker und standhaft seit 1400 Jahren gegen die Angriffe der Muselmanen verteidigt haben, sich auf einmal widerstandslos von diesen überrennen lassen. Des Rätsels Lösung liegt freilich in der Eroberung Europas durch die VSA im Sechsjährigen Krieg. Diese dürfte allerdings für die Nachwelt recht schwer zu erkennen sein, da der Sechsjährige Krieg ja angeblich vier Siegermächte gehabt haben soll. Doch hingen die Engländer und Russen ganz und gar von den Leihpachtlieferungen der VSA ab und die Armee der Welschen bestand aus Negern und Sarazenen, die von den VSA bewaffnet und besoldet wurden. Anschließend ließen dann die VSA von ihren Handpuppen den Europäern liberale Selbstständigkeitskomödien vorspielen und diese Handpuppen lassen nun die Muselmanen auf Geheiß der VSA (man lese dazu die Schriften des Thomas Barnetz).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  31. das Ferkel tönt doch immer groß rum, das sie gerne zuerst einmal die “ Fluchtursachen“ bekämpfen möchte, dann sollte sie schleunigst zurück treten und aus Deutschland verschwinden, sie ist die größte Fluchtursache selbst.

  32. Öffentliche Sprengungen antiker Tempel und am besten auch noch einiger christlicher Kirchen in Rom hätten dem Herrn Ruhani sicherlich besonders gut gefallen und ihn so günstig gestimmt, dass er bei den wirtschaftlichen Verhandlungen allem sofort bedingungslos zugestimmt hätte.
    😉

    Aber vielleicht sollte man sich in Rom mal erkundigen, was es mit den Kurzzeit-Ehen der Mullahs auf sich hat. Diese vollkommenen Heuchler heiraten dabei eine junge Frau, um sich schnell mal mit ihr zu vergnügen, und führen danach ebenso unbürokratisch die Scheidung durch.

    Auch die moslemischen Männer, die ich in der Schweiz kennenlernte, und die teilweise die heiligen Männer gaben (einer davon, ein ägyptischer Fundamentalist, führte eine Moschee in einer Schweizer Stadt und schächtete illegal Ziegen), beschäftigten sich, verheiratet oder nicht, ständig mit dem Thema Sex.

  33. #18Wnn

    Was soll das, habe mich fast zu Tode erschreckt.

    Weshalb tragen Die Gäule Kopftücher ?
    Andere Länder andere Unsitten.

  34. OT
    einmalig in ganz Doitshelande:
    eine Schule in Hamburg muß vor den nahöstliche moslem. Barbaren geschützt werden, Polizeipräsenz bleibt bis auf weiteres bestehen.


    Regionales Hamburg
    22.01.16
    Polizeischutz für Schülerinnen nach Belästigungen

    Männer sollen die jungen Frauen auf dem Weg zur und von der Schule in Hamburg-Wilhelmsburg angesprochen und teils bedrängt haben. Nun ist die Polizei angerückt. Auch das Landeskriminalamt ermittelt.

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article151334654/Polizeischutz-fuer-Schuelerinnen-nach-Belaestigungen.html

  35. Im Anschluss des Mullah-Rundgangs wurden Wirtschaftsverträge unterschrieben.
    Die Verhüllungen fanden nur statt, weil die vaterlandslosen und ehrlosen Politiker und Kapitalisten vor Angst schon Tropfen in der Hose hatten, dass der Mullah sich an primären Geschlechtsteilen von Statuen ereifern könnte und den Kugelschreiber unverrichteter Dinge wieder einstecken könnte.

    Widerlich diese Profitgier.

    Deshalb ein Zitat aus dem Kapital von Karl Marx:

    „Das Kapital hat einen Horror vor Abwesenheit von Profit, oder sehr kleinen Profit, wie die Natur von der Leere. Mit entsprechendem Profit wird Kapital kühn. Zehn Prozent sicher, und man kann es überall anwenden; 20 Prozent, es wird lebhaft; 50 Prozent, positiv und waghalsig; für 100 Prozent stampft es alle menschlichen Gesetze unter seinen Fuß; 300 Prozent, und es existiert kein Verbrechen, das es nicht riskiert, selbst auf Gefahr des Galgens.“

  36. #1 Cendrillon (26. Jan 2016 19:52)
    +++Pecunia non olet …
    __________

    Die deutsche Industrie erwartet jährlich 3Milliarden Geschäft … und in 10 Jahren (längst mögliche Vertragsfrist zwischen Kufar und Gläubigen) funktioniert dank Siemens u.a. die Atombombenfertigung im Iran UND der Traum aller Mohammedaner wird wahr: Die Juden und Israel verschwinden von der Erde …

    Übrigens ein Spruch fürs Leben (nicht von mir): Wer sich zur Brücke macht, darf sich nicht wundern, wenn Sie begangen wird – so schauts aus … anstatt diesem mohammedanischen Wahsinn den verdienten Garaus zu machen hofiert man ihn – irre.

  37. Da kann man sich doch nur an den Kopf fassen!
    SIND DIE ALLE (!!!!!) VERRÜCKT GEWORDEN?

    In mir wächst ein Samenkorn, das heisst: WUT!!

    Aus einem Lamm wird anscheinend langsam ein Wolf – nein, nicht langsam, immer schneller!

    Ich bin eigentlich eine liebe Mama mit zwei Kindern, aber dieser Artikel ist der I-Punkt meines Tages:
    Ich bin heute zur öffentlichen Sitzung des Stadtrates unseres kleinen Ortes gegangen, weil der Bauausschuss tagte, um über einen Neubau einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber (welches Asyl, bitte?) zu entscheiden.
    Ein Stadtrat fragte doch tatsächlich, ob denn die Bestimmungen über Bauanträge außer Kraft gesetzt worden wären (Haus soll auf einem Baustoffgelände gebaut werden), und warum denn nicht die Bürger mitreden dürften. Das hätte ich nicht erwartet.
    Aber dann kam das, was mich von meinem Stuhl hochriss, obwohl dort strengstes Schweigen geboten ist!
    Als es zur Abstimmung kam, meinte doch eine Stadträtin, es wäre ja unerheblich, wie viele Asylanten dort leben würden. Ob nun 130, 180 oder 270 Personen (=Höchstbelegung)!
    Ich brach die Schweigepflicht – natürlich zum Unmut der Räte!
    Die Reaktion der anderen STUMMEN Zuhörer bemerkte ich in meiner Rage nicht.
    Wir werden hier nicht mehr so seelenruhig leben können, und der Beweis zeigt sich garantiert, wenn ich aus meinem Küchenfenster sehe. Luftlinie direkt auf ein „BIG Gebäude“!
    Mal sehen, wie oft ich das Blaulicht der Polizei sehe, wenn es wieder mal Ärger mit den Bewohnern gibt.
    Bevor ich als Störerin des Saales verwiesen wurde (hab´ der Bürgermeisterin schon erklärt, dass sich das erübrigt und ich allein gehen würde), konnte ich noch unmissverständlich erklären: „Wenn meine Familie und ich jemals wegen eines der Bewohnern zu Schaden kommen sollte, werde ich das nicht vergessen!“
    Antwort: „Gehen Sie, und gehen Sie mit Gott!“
    Was für eine Heulerin! Allah hätte besser gepasst!

    Hier noch einmal – es passt so, wie noch nie!

    ACHTUNG – WICHTIG!!!
    Speichert Nachrichten und Namen von Politikern, Bürgermeistern und Helfern (mit Internetlink und Datum), die diesen Wahnsinn möglich machen. Druckt es aus, laminiert es ggf. und archiviert es!!!
    Wir brauchen für später BEWEISE, dass auch bis zum kleinsten Bürgermeister(in) und unwichtige „Popel“ mitgemacht haben!!! Von wegen: „Das habe ich aber nicht gewusst!“ SCHEISSE – ALLE WISSEN ES und die Verantwortlichen können hoffentlich nur noch schlecht schlafen!

    Sprecht die Personen bei öffentlichen Auftritten an, macht Fotos und teilt mit, dass es BEWEISE für später sind!
    (Hatte heute leider nicht die Gelegenheit)

    Ich versuche, immer unter die ersten 10.Kommentare zu kommen, damit viele (!!!) meine Aufforderung lesen. Kopiert es bitte und verteilt sie, wo ihr nur könnt!

    Ich würde am liebsten noch viel mehr Aktionen machen, aber heute hatte ich schon mächtig Herzklopfen. Was kann ich sonst noch tun?
    Meine Kinder sollen mich später nicht fragen: „Und Mama, was hast du gemacht?“

  38. Na ja, besser so, als wenn er sich beim Anblick der nackten Schönheiten in den Museen vor der Presse einen runter geholt hätte.
    Das sollen ja Angehörige dieser Gruselideologie so an sich haben…

  39. Ludwigsburg (ots) – Zwei bislang unbekannte junge Männer haben am späten Samstagabend in Böblingen-Dagersheim zwei Plakatierer der AfD angegriffen und leicht verletzt sowie deren Auto beschädigt. Die beiden 36 und 39 Jahre alten Männer waren gegen 22:50 Uhr dabei, in der Albert-Schweitzer-Straße Wahlplakate aufzuhängen, als die beiden Täter im Bereich der Goethestraße mit den Worten „Ihr seid Nazis“ auf sie zukamen. Der 39-Jährige wurde von einem der Angreifer mit Fußtritten und Faustschlägen traktiert. Daraufhin kam ihm der 36-Jährige zur Hilfe und beide versuchten, in ihren Pkw zu steigen. Dabei wurden sie weiter geschlagen und einer der Täter setzte dazu ein Holzstück ein, das die Polizei später zusammen mit einer blauen Wollmütze auf der Straße sicherstellte. Die beiden Männer konnten letztlich mit ihrem Auto flüchten, das beim Wegfahren von den Tätern noch im Heckbereich beschädigt wurde. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Nachdem die beiden leicht verletzten Männer bei der Polizei in Böblingen Anzeige erstatteten, hat die Kriminalpolizei Böblingen die weiteren Ermittlungen übernommen. Die bislang unbekannten Täter wurden wie folgt beschrieben:
    1) Ca. 20 Jahre alt; ca. 170-175 cm groß und schlank;
    nordafrikanische Erscheinung; schwarze, lockige Haare mit
    Undercut-Frisur; zur Tatzeit bekleidet mit schwarzer Jacke und
    dunkler Hose; sprach deutsch ohne erkennbaren Akzent.
    2) Ca. 20 Jahre alt; hellere Hautfarbe, normale Statur; dunkle Haare
    und leichter Oberlippenbart; rundes Gesicht; trug zur Tatzeit dunkle
    Kleidung und eine Strickmütze und sprach deutsch mit Akzent.
    Personen, die zur fraglichen Zeit verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Böblingen, Tel. 07031/13-00, in Verbindung zu setzen. Von privater Seite wurde für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, eine Belohnung in Höhe von 500 Euro ausgesetzt. Die Belohnung ist nur für Privatpersonen und nicht für Amtsträger bestimmt, zu deren Berufspflichten die Verfolgung strafbarer Handlungen gehört.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/3235239

  40. Venus war die römische Göttin der Liebe, des erotischen Verlangens und der Schönheit. Das ihr beigeordnete Tier ist der Delphin, da dieser in der Antike als Symbol für Liebe und Philanthropie galt.

    Ist ja klar, dass notgeile Barbaren, mit
    IQ unter Zimmertemperatur, da nicht ausrasten.

    Kulturschock nach 2000 Jahren Kulturgeschichte!

  41. Es ist eine Art des Umganges mit Behinderten, die nicht die Kontrolle über ihr eigenes Verhalten haben und nicht vernünftig sein können.
    Um sie vor sich selbst zu schützen

  42. # 11 Mark von Buch

    habe keinen Grundbuchauszug.

    Ein Bekannter vom mir war 2014 etliche Wochen in Paraguay und zu dem Zeitpunkt hatte sich die Sensationalität im Land gelegt, die Spatzen pfiffen es nicht mehr von den Dächern.

    Passt mit 2012. In dem Zusammenhang fällt mir ein, dass Herr Sauer mit einer erheblichen Menge Bargeld in Heathrow aufgefallen war, ungefähr zu dem Zeitpunkt.

    Landete unter dem Teppich.

  43. Peinlich, dies zeigt wie die Moral/Selbstbewusstsein das vielgepriesenen ABENDLANDES tatsaechlich beschaffen ist.

    Die Mullahs, Scheichs, Terrorstaatschefs von bekannten Staaten,

    wuerden nie und nimmer bei einem Staatsbesuch einer „befreundeten“ Macht es sich einfallen lassen, Statuen, Plakate oder sonst etwas zu verhuellen.

    Schande, Schande, Schande auf das verkommene Europa, was wenn nicht sofort, d.h. dieses Jahr grundlegende Aenderungen erfolgen,

    den Weg Roms in den Untergang gehen wird.

    Zu Aenderungen gehoeren:

    Die EU muss stillgelegt und abgeschlossen werden, mit saemtlichen Nebenbueros, AZB auch Euro

    dafuer Europa der Vaterlaender (EG) ohne Abgeordnete, lediglich Fachleute die Gemeinsamkeiten zum Vorteil aller herausarbeiten, jeweils von den Staatsparlamenten dafuer abstimmen lassen.

    Grenzen werden sofort von jedem individuellem Staat kontrolliert, die Entscheidungen wer hereindarf – wer repatriiert wird entscheidet jeder Staat selbst

    Merkel mit ihr das Luegensystem Merkel, wird gestuerzt,
    sie und ihre Schranzen und Helfer fuer den katastrophalen Fehler Millionen niemals integrierbarer Asylbetrueger hereinzuholen zur Verantwortung gezogen.

    Europaweit werden konservative Regierungen wieder Ordnung, Sitten und Moral, Tugenden, Anstand einfuehren,

    statt alles zu tolerieren, den Linkstrend zu foerdern,
    das gesamte Bildungssystem wird durchforstet vom Kindergarten bis Universitaet pro Deutsche und pro Europaeische Werte zu lehren, statt sozialistische Wahnideen.

    Das Rechtssystem wird durchleuchtet und ausgeforstet,

    die Luegenmedien/Systemkartell auf Verraeter und Schwachkoepfe, die sich deutschlandweit einnisten konnten.

    Merkel, das System Merkel, alles was die Situation gefoerdert und unterstuetzt hat – muss zur Verantwortung vor Gericht gezogen werden.

  44. #51 talkingkraut (26. Jan 2016 20:51)

    Ludwigsburg (ots) – Zwei bislang unbekannte junge Männer haben am späten Samstagabend in Böblingen-Dagersheim zwei Plakatierer der AfD angegriffen und leicht verletzt

    Der Beschreibung nach waren das Adoptivsöhne unseres Bunten Innenministers. Ich werde den Hinweis sicherheitshalber an die Polzei geben, falls sie noch nicht selbst drauf gekommen sind.

  45. Wer eine Reise in ein anderes Land, andere Kultur unternimmt, will auch das Land so erleben wie es ist. Hr. Rohani hätte sich sicher auch über den Anblick dieser Statuen gefreut bzw. hätten sicher seine Begleiter seine Füße in die „richtige“ Richtung gelenkt.
    Deshalb ist dieser schwachsinnige Kniefall nur ein Zeichen der Dummheit der Verantwortlichen und total lächerlich.
    Erwarten diese Knalltüten, daß bei einem Gegenbesuch die Frauen dort unverschleiert herum laufen und so Respekt vor der europäischen Kultur zeigen?
    Übrigens ich sehe den Iran auf der Seite der Guten und das schon seit vielen Jahren.
    Nur so am Rande, Iran ist eines der wenigen Länder, welches in deren gesammten Geschichte (und die hat schon ein paar Jahre in den Büchern) noch nie ein anderes Land überfallen hat, sondern immer nur angegriffen wurde, inkl. durch die USA (CIA Putsch des Präsidenten).

  46. Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehofer drohte der Bundesregierung in einem Brief an Kanzlerin Angela Merkel eine Klage vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe an. Die Staatsregierung sei juristisch verpflichtet so zu handeln, „Das liegt gar nicht im Ermessen des Freistaates Bayern“ so Seehofer. Genosse Oppermann sprach von einem einzigartigen Vorgang. „Es hat so etwas in Deutschland noch nicht gegeben, dass in einer Koalition ein Koalitionspartner gegen den anderen klagt.“ (Quelle: SZ). Der Genosse ist etwas unbedarft, nicht die CSU klagt sondern die Staatsregierung wohl wissend das einen Rückzug aus der GROKO nichts bringen würde. Als nächste Stufe könnte man vielleicht ein Amtsenthebungsverfahren gegen die Staatsspitze in Erwägung ziehen Ein Putsch durch die Bundeswehr ist -Allah sie dank – ausgeschlossen weil Schnürsenkel für das Schuhwerk vollends fehlen.

  47. #62 nicht die mama (26. Jan 2016 20:58)

    CFR zu verhüllen ist aber nicht schlecht!

    So können abertausende K-Eimer in Pension
    gehen. (gut für die Ökologie. Keine chemische Reiniger nötig)

  48. #60 Hihetetlen (26. Jan 2016 20:58)

    „Nur so am Rande, Iran ist eines der wenigen Länder, welches in deren gesammten Geschichte (und die hat schon ein paar Jahre in den Büchern) noch nie ein anderes Land überfallen hat“

    Wie mir erinnerlich waren die Großkönige Persiens im Altertum nicht gerade pazifistisch.

  49. Wenn man den Moslems das Trinken von Alkohol verbietet; ware das islamisch korrekt oder politisch inkorrekt?

  50. #14 hoppsala (26. Jan 2016 20:08)
    #15 georgS (26. Jan 2016 20:09)

    Vielen Dank!
    Ihr habt mir den Abend gerettet, denn ich konnte herzhaft lachen!

  51. #68 yubaba (26. Jan 2016 21:07)

    Wenn man Moslems verbieten, die Frauen zu achten und sie nicht vergewaltigen, einsperren, steinigen usw.

    Dann könnten sie nicht mehr Moslems sein.

    GENOZID an lieben MOSLEMS!

  52. Während eines kurzen Besuchs des iranischen Präsidenten Hassan Rohani in den Kapitolinischen Museen von Rom haben die italienischen Behörden mehrere nackte Statuen hinter schrankähnlichen Konstruktionen versteckt.

    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wer sind denn nun die Verbrecher?

    Es sind die eigenen Regierungen, die unser Europa verraten, jeden Tag mehr und mehr.

    Diese Lumpen haben keine Respekt, sie wissen nicht einmal, was das ist.
    Und am allerwenigsten achten sie uns, ihre Völker.

    Sie sind die Marionetten der Bankster von GoldmanSachs und den anderen und deren Abgesandter verwaltet unseren Euro.

    Der Wahnsinn, der mit uns Europäern veranstaltet wird, ist einzigartig in der Geschichte aller unserer Völker.

    Nur – es läuft immer noch zur Zufriedenheit dieser Völkervernichter, denn kein Volk steht auf gegen seine Knechtschaft.

    Und da werden wir jeden Tag mit NS, WK, KZ usw. berieselt – Angesichts dieser weltweiten Verbrechen an allen Völkern…

  53. Hätte ich den Italienern jetzt so nicht zugetraut. Reicht der Arm von Merkel doch schon so weit ? Enttäuschend, sehr enttäuschend.

  54. OT
    Wird der Kölner Karneval abesagt???

    http://focus.de/politik/videos/kurz-vor-karneval-rosenmontagsumzug-in-gefahr-koelner-polizei-fahndet-nach-diesem-terror-verdaechtigem_id_5240615.html

    Polizei fahndet nach „arabisch“ aussehendem Mann, der im Baumarkt große Mengen Ammoniumnitrat kaufte, welches zum Bombenbau verwendet werden kann.
    Sprecherin der Kölner Polizei sagte, DERZEIT sei nicht geplant, den Karneval deswegen abzusagen. Man fahnde mit Hochdruck, bla, bla, bla.

    Ick hör nicht eine Nachtigall trappsen, sondern nen ganzen Schwarm. Gerade wenn man an das Geeiere rund um das letztendlich abgesagte Radrennen in Frankfurt und den abgesagten Braunschweiger Karnevalsumzug letzten Jahres denkt.
    Im Zeitalter von Verbaldiarrhoe-Merkel, deren nichtssagendes Gefasel von der Arschkriecher-Journaille zur Kunstform erhoben wurde, kann dies nur heißen: der Kölner Karneval WIRD abgesagt- wir haben uns ganz, ganz doll Mühe gegeben, aber Sicherheit geht doch vor!
    Man achte auf das -Vorsicht, Ironie!- gestochen scharfe Fahndungsvideo. Vielleicht wird ja auch im Stile der Pallywoodfilme ein Fahndungserfolg Minuten vor Umzugsbeginn konstruiert, um den abgebrochenen Pädagogik-Studenten Jäger im Amt zu halten. Bei diesen völlig verkommenen Subjekten in unseren Parlamenten sind alle Verhaltensweisen denkbar- außer Wahrheit und Aufrichtigkeit.

  55. Es gibt Schreiber hier im Forum, die kapieren es nicht. Merke:
    – Ausländische Politiker kümmern sich um ihre Landsleute im Ausland. Also Lawrow um die Russen hier bei uns, Erdogan bekanntlich um die in Deutschland lebenden Türken usw.

    – Inländische Politiker kümmern sich um Ausländer im Inland. Um die Deutschen in Deutschland kümmert sich keiner.

    Der Witz wo der Neger vor der Fee steht und 3 Wünsche frei hat (neue Zähne, Geld, Haus usw.) aber beim letzten Wunsch den Fehler macht sich die deutsche Staatsangehörigkeit zu wünschen und deshalb alles verliert weil er sich als Deutscher selber um alles kümmern muss wurde hier schon dutzendemale erzählt.

  56. #65 Tribalist (26. Jan 2016 21:04)

    Das war ein Einzelfall. Die Daily Mail berichtete ausserdem dass
    „Engineer Syen Emad Hasan, 30, proposed to the 27-year-old woman but she rejected him and said her family would not allow ‚an inter-religious marriage‘, police said.“ Das ist nach Beckschen Kriterien RASSISMUS und Beleidigung des Islams. Der Hasan hat halt versucht ihre Seele zu retten und ist dabei auf wenig Verständnis gestossen. Auch irgendwie einen Hilfeschrei würde Claudia Roth sagen.

  57. #74 ossi46

    „Und da werden wir jeden Tag mit NS, WK, KZ usw. berieselt“

    Leider, leider („Antifa-SA“, unsägliche Goebbelsvergleiche) auch permanent auf PI-News.

    Apropos Rom. Auf welcher Seite der Vatikan steht, dürfte ja wohl klar sein:

    Bei seiner Neujahrsmesse vor 6000 Gläubigen im Petersdom hat Papst Johannes Paul II. eine neue Weltordnung gefordert. „Man spürt die Notwendigkeit einer neuen Weltordnung“, die auf den „Erfahrungen und Resultaten der Vereinten Nationen“ beruhen solle, sagte der Papst am Neujahrstag, der von der katholischen Kirche als Weltfriedenstag begangen wird.
    (Lausitzer Rundschau, 2.1.2004)

    Die NWO, die NWO,
    Die macht uns alle heil und froh.

  58. Das ist der oft beschworene „Euro-Islam“! (Mit Euro ist wahrscheinlich der gemeint: € )

  59. ganz schwacher Artikel!

    Rohani ist extrem gemäßigt und sehr westlich eingestellt, hat die gesamten 90er in Schottland verbracht,
    viele streng-gläubigen Schiiten halten Rohani sogar für einen britischen Agenten.

    Der Iran ist ein Vielvölkerstaat (Perser, Aserbaidschaner = Türken, Araber…) in dem eine beachtliche Religionsfreiheit herrscht…

    Die größte christliche Gemeinde Teherans stellen die circa 60.000 Armenier (0,8 Prozent), die traditionell in den Vierteln Vanak, Majidijeh und Haft-e Tir leben. Die armenische Minderheit unterhält in der Stadt zahlreiche Kultur- und Sportstätten (..) Außerdem unterhält die armenische Diözese 42 Kirchen. Des Weiteren leben rund 10.000 Mitglieder der assyrisch-orthodoxen Kirche (0,1 Prozent) und 5000 chaldäische Katholiken (0,05 Prozent) in Teheran, die beide dem syrischen Ritus zuzuordnen sind. Auch die assyrische und die chaldäische Gemeinde unterhalten zahlreiche Kirchen in der Stadt. Daneben gibt es noch zahlreiche kleinere christliche Gemeinden, wie die georgisch-orthodoxe und die russisch-orthodoxe Kirche, sowie zahlreiche evangelikale Gemeinden…

    Die jüdische Gemeinde zählt circa 18.000 Mitglieder (0,2 Prozent). In Teheran gibt es heute etwa 25 aktive Synagogen. Ebenso wie die Armenier unterhält auch die jüdische Gemeinde zahlreiche Bibliotheken und Schulen, in denen hebräisch gelehrt wird. Die berühmteste jüdische Schule Raah-e Danesch ist heute eine reine Mädchenschule und zählt zu den renommiertesten jüdischen Schulen des gesamten Nahen Ostens außerhalb Israels.

    Eine ebenfalls wichtige religiöse Minderheit stellen die rund 10.000 Zoroastrier (0,1 Prozent) die traditionell in den Vierteln Qolhak und Umgebung leben. Auch sie unterhalten ihre Kulturvereine und besitzen zwei Feuertempel (Aataschkadeh)

    und die Perser waren schon eine Hochkultur,
    da lebten die Germanen noch in den Wäldern…

  60. Diese Verhüllungsaktion der Italiener ist so daneben, die ist schon fast genial. Satire pur. Der Mullah muss sich doch wie ein Superdepp vorkommen. Die Reaktionen in den europäischen Medien sind entsprechend.

  61. @ #81 Klarerdenker

    ganz schwacher Artikel!

    Du hast ja recht, aber sei doch nicht so streng mit dir selber! Kannst ja nicht wissen, dass es zu einem Grundpfeiler der rückständigen westlichen Wahrheitssuche gehört, wenn man etwas zitiert, auch zu schreiben, was man da kopiert und pasted, um andere auch an der originalen Weisheit teilhaben zu lassen.

  62. #88 Klarerdenker (26. Jan 2016 21:36)
    und die Perser waren schon eine Hochkultur,
    da lebten die Germanen noch in den Wäldern…

    Danke, daß Du nicht „in Erdlöchern“ geschrieben hast.

  63. Erstaunlich das nicht alle Frauen angewiesen wurden, wegen Mullah-Besuch sich in Schwärze zu verhüllen?

    Kommt bestimmt auch irgendwann noch als Staatsbesuch-Vorgabe…

    Frauen und Männer die keinen Respekt mehr vor ihrer Hoch-Kultur haben, werden sich halt vor der Unter-Kultur unterwerfen müssen…

    Jede Duldung, sei sie noch so klein, ist eine Offenbarung zur eigenen Aufgabe!

  64. Rohani hat den Großteil seiner Prägung direkt bückbetend an der Seite Khomeinis verbracht. Wie der je als „Moderater“ und „Reformer“ gefeiert werden kann, ist mir schleierhaft.

    Die Bilder sind vorhanden (1. Reihe 2. v. r.)…

    https://en.wikipedia.org/wiki/Hassan_Rouhani#/media/File:Hassan_Rouhani_in_Nofel_Loshato.jpg

    … und die englische Wiki da gefühlt achtmal so lang wie deutsche, außerordentlich detailliert, präzise und erschreckend, nicht zuletzt, weil man sich dadurch mit seinen Schriften vertraut machen kann:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Hassan_Rouhani

    Rohani ist als einer der geschicktesten Taktiker, Lügner und Verarxxscher des Westens seit Khomeini bekannt. Immer lächelnd, immer ausmüllernd, Islam, Islam, über alles.

    Was Rohani so alles trötet, wenn der Westen gerade nicht hinhört – dummerweise leben hier inzwischen genug, die Farsi sprechen – ist u.a. hier dokumentiert:

    *http://www.jihadwatch.org/search_gcse?q=rouhani

  65. Die Islam Invasoren, die westliche Laender freiwillig hereinliessen, letztlich ausdruecklich eingeladen durch Merkel

    machen sich die Vorstellungen, die der Westen bietet.

    Bei Besuchen von Deligationen in Islamlaender entbloeden sich die Frauen nicht, mehrheitlich sich der Islamskleiderordnung zu unterwerfen, mit Kopftuch und Halsbedeckung, langen Klamotten nahe der Krautschaeuchen Kleidung zu kommen.
    Roth und Konsorten sind besonders ueble Beispiele.

    Wenn die Politiker der Islamlaender anreisen, wird wie im Falle Italien, in vorauseilender Unterwerfung alles Schariagerecht umdekoriert, d.h. westliche Kultur wird verhuellt, Alkohol wird von der Speisekarte gestrichen – er soll sich schon wie daheim fuehlen.

    Das diese Aufgabe der eigenen westlichen Traditionen, Speisegewohnheiten zugunsten von Nahoestlicher Schariavorschrift und andere Unterwuerfigkeiten zu dem automatischen Rueckschluss bei den Musels fuehrt, die sind doch schon total muerbe und verweichlicht, dass sie freiwillig unsere Gebraeuche uebernehem,

    zu anderen unverschaehmten Gedankenverbindungen und Forderungen fuehrt ist normal.

    Weiter so, dann wird Europa den Weg Roms in den Untergang gehen, so wie es zumindest in den meissten Spitzen des Staates, der EU aussieht, ist Europa bereits seiner Widerstandskraft beraubt und reif umgestossen zu werden.

  66. #59 yubaba  

    Denke auch, dass das Söhne oder Adoptivsöhne des Bundesinnenministers waren. Die Täterbeschreibung lässt hier kaum einen Zweifel zu und die Tat legt die Annahme nahe, dass sie als free lancer für die Dienstleistungsgewerkschaft tätig waren, deren Dienstleistung für das Altparteienkartell darin besteht, politische Konkurrenz auszuschalten.

  67. Gegenüber dem Iran werden die roten Linien bereits seit Jahren zu unseren Ungunsten verschoben.

    Da kann ich über verhüllte Püppchen nur lachen…

    Lesen Sie selbst:

    Manchmal ist der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert

    Über das Atomabkommen mit Iran und seine Folgen · Von Matthias Küntzel

    Beim Atomabkommen mit Iran steckt der Teufel nicht im Detail, sondern in der Substanz. Ursprünglich ging es bei den Iran-Verhandlungen darum, eine Grenze zwischen ziviler und militärischer Atomenergie ziehen. Später wurden die Parameter verschoben. Inzwischen geht es nicht mehr darum, ob Iran Atomwaffen bauen kann, sondern um die Frage, wie lange das Regime hierfür braucht ….

    …Das Abkommen bietet iranischen Spezialisten also Einführungskurse in eine Technik, mit der Plutonium extrahiert werden kann.[6] Auf diese Weise fördern die 5+1, was sie einmal verhindern wollten: Irans Einstieg in die Plutoniumtechnologie

    …Ein wunder Punkt in dem Abkommen, über den die Kommentatoren schamvoll schweigen, betrifft die Genehmigung von Techniken, wie sie „für einen nuklearen Sprengkörper“ oder „für die Entwicklung eines nuklearen Sprengkörpers geeignet“ sind. [7] Wer hatte die Idee, derartige Themen im Abkommen zu erwähnen? Hier ist sogar ein ganzes Kapitel mit dem Titel „Aktivitäten, die zum Design und der Entwicklung eines Atomsprengkörpers beitragen überschrieben.[8] Lässt sich drastischer dokumentieren, wohin die Reise geht?….

    …Keine sunnitische Macht der Region kann es sich erlauben, in 10-15 Jahren ohne Gegenmittel dazustehen….

    ….Es ist ausgeschlossen, all diese Schritte in 24 Tagen zu absolvieren, wie es das Abkommen suggeriert. In der Praxis wird der Iran die Abläufe solange in die Länge ziehen, bis alle für die IAEA wichtigen Spuren beseitigt sind. Anstatt den Kontrolleuren einen Zugang nach 24 Stunden zu garantieren, hat das Atomabkommen die Behinderung der Inspektoren institutionalisiert….

    …..Wir sehen, dass die Führung Irans von wirklicher Transparenz auch künftig nichts wissen will. Die Tatsache, dass sich die Weltmächte und Deutschland damit abfinden, ist ebenso unentschuldbar wie der Versuch, dieses Versagen zu vertuschen

    Hier der Link zum gesamten Artikel…

    http://www.matthiaskuentzel.de/contents/manchmal-ist-der-weg-zur-hoelle-mit-guten-vorsaetzen-gepflastert

  68. #92 WahrerSozialDemokrat

    „Jede Duldung, sei sie noch so klein, ist eine Offenbarung zur eigenen Aufgabe!“

    Was die WWG von uns verlangt: Unsere Aufgabe ist der Offenbarungseid.

    Leider kann ich mich nicht so gut ausdrücken, es so auf den Punkt bringen, bin ich als Aphoristiker ein ziemlicher Stümper gegen das, was Sie hier bieten.

    http://racetraitor.org/abolish.html

    https://en.wikipedia.org/wiki/Noel_Ignatiev

    Critical Whiteness Kritisches Weißsein

    https://www.youtube.com/watch?v=k9sDKrUB5uY

  69. @irgendwo oben
    +++ Rohani ist extrem gemäßigt ….

    und die Perser waren schon eine Hochkultur,
    da lebten die Germanen noch in den Wäldern…
    ——–
    Ist ein Mohammedaner schon extrem gemäßigt, wenn er nicht gleich die Peitsche oder das Schwert zu Hilfe nimmt? Oder ist er es nur so lange, wie ihm die Stärke fehlt?????

    Ja, die Perser waren eine Hochkultur, bis sie mohammedanisch bereichert wurden und danach ging es kontinuierlich nur in eine Richtung – abwärts. Der Gottesstaat Iran oder besser das Mullahregime hat seine persönliche Hochzeit schon überschritten, da gehe ich jede Wette ein, kein intelligentes Volk läßt sich auf Dauer von diesen scheinheiligen Religionsfürsten verarschen auch die Perser nicht …

    Ja, die Germanen lebten in Wäldern und ich hoffe sehr sie tun es noch viele Jahrtausende. Sie hatten dennoch Kultur und Wissen, siehe Himmelsscheibe von Nebra, ca. 1.700 v.Chr. … wann genau war noch einmal Persien auf seinem kulturellen Höhepunkt? Wenigstens so ungefähr???

    Das mit den Germanen, den Wäldern und den Bäumen (also sie leben auf Bäumen = sind Affen) dieses römische Vorurteil sollte langsam ausgerottet sein.

  70. #97 Babieca

    Mal sehen, ob Hollande das auch diesmal durchhält.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Die Franzosen sind bisher jedem Moslem in den Anus gekrochen, wenn sie sich Vorteile versprachen. Da haben sie sogar für Ghadaffi und Gefolge Zelte aufgestellt.
    [Anschließend haben sie Libyern zerbombt und ihn bestialisch lynchen lassen.]

    Jetzt sind sie pleite, unsere Erzfeinde!
    Und sie geben offen zu, dass sie nur auf unseren Kosten leben.

    EU vor Untergang: Frankreich ruft wirtschaftlichen Notstand aus
    http://europaobjektiv.com/nachrichten/news-sammlung_2309.html
    21 Januar 2016

    Frankreich hat gestern den wirtschaftlichen Notstand ausgerufen und steht wie Deutschland vor dem finanziellen Ruin, schreibt die britische Zeitung Daily Express.

    Gestern erklärte Präsident François Hollande, Frankreich sei in einem Zustand der wirtschaftlichen Not. Er befürchtet, dass eine Verschlechterung der finanziellen Lage in Deutschland die gesamte Euro-Zone stürzen könnte.

    Solange unsere Läden noch vollgestopft sind, kann jeder Idiot glauben, wir sind ein reiches Land.

  71. ich kann mich garnicht mehr einkriegen!

    die russlanddeutschen gehen auf die strasse!

    DAS IST GEIL!!!!!

    die lassen sich nicht anpissen wie der verweichlichte „deutsche“

    bisher habe ich mich nicht darum gekümmert, aber heute bin heute ein grosser fan geworden!

    ihr seid die wahren deutschen..drushba!

    ihr holt dieses kaputte land noch aus der scheisse!

    ihr habt euch die deutschen tugenden bewahrt!

    danke an euch alle! mir geht es heute seit langen mal wieder richtig gut!

  72. Die italienische Politik tut das gleiche,wie überall auf der Welt, wenn es um Geschäfte mit den Musels geht.
    Man verleugnet die eigene Geschichte und kriecht denen in A**** bis es dunkel wird.
    Einfach unfassbar aber so funktioniert halt die Wirtschaft…
    Genau aus diesem Grunde,wird der Islam ja hier hochgehalten,da ist noch Kohle zu verdienen,es sind noch Petro Dollars da.
    Wenn denen mal das Öl ausgeht,wirds ganz fix dunkel mit der Bückbetersekte und genau diese Zeitspanne haben sie noch um ihre Weltherrschaft durchzusetzen…

  73. #19 georgS (26. Jan 2016 20:09)

    …Hat man dann auch Ziegen-, Esel- oder Pferdestatuen verhüllt?…

    LOL – Danke für diese Aufheiterung zu später Stunde!

  74. #88 Klarerdenker

    und die Perser waren schon eine Hochkultur,
    da lebten die Germanen noch in den Wäldern…
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Na und?

    Wobei das so nicht stimmt, #99 notar959 hat schon bezug genommen.

    Aber die Chinesen, die Maya, die Ägypter … überall außer Afrika bzw. den Schwarzen [Neger u. a.] hatten Hochkulturen.
    Zu unterschiedlichen Zeiten.

    Und was soll daran abwertend sein?
    Unserer Vorfahren lebten in Langhäusern aus Holz, schufen sich Goseck und die Himmelsscheibe, man findet immer mehr Relikte aus Zeiten die Tausende Jahre vor NULL liegen, alles besonders in Mitteldeutschland.

    Wir MÜSSEN jeden Tag stolz auf unsere Vorfahren sein, anstatt unsere Geschichte wie ein Verbrecheralbum zu betrachten!

  75. Zur Verhüllung nackter Statuen:

    Da treffen sich zwei geistliche Führer großer Weltreligionen die sich in einem Punkt völlig einig sind: die Unterdrückung der Frauen resp. die Kontrolle der weiblichen Sexualität … Pisser elendige!

    Der Welt ist vielleicht geholfen, wenn 50% der Imame, 50% der katholischen Priester und 50% der Rabbis weiblich sind, das wäre ein echter Fortschritt … aber schon komisch, auch wenn sich die sog. abrahamidischen Religionen gegenseitig nicht das Schwarze unter dem Fingernagel gönnen, aber in Punkto „Frauen an den Herd und Fresse halten“ sind sie sich sehr merkwürdig einig … (möglicherweise gehören auch andere große Religionen in diese Klasse)

  76. Bis zum 29.5.1453 haben die Römer Europa vor dem Islam verteidigt. Heute hat die linke Regierung diese Heldentaten symbolisch zunichte gemacht, indem sie die größten Schätze ihrer Ahnen verhüllte. Heute hat eine mittelalterliche Ideologie dank des Unterwerfungswillen der italienischen Regierung eine antike Hochkultur bezwungen.
    Werden dann auch ab morgen lebendige Frauen verhüllt?

  77. #105 johann

    Die Opfer sprechen von jeweils drei Tätern. Polizei wertet DNA-Spuren aus.
    ,,,,,,,,,,,,,,
    Wenn die Politiker gewollt hätten, dass man alle Möglichkeiten der DNS nutzen kann, dann käme man sogar auf Phantombilder!

  78. Vor der italienischen Regierung und ihren Renzi
    kann man nur eins tun: ausspucken

    Wer seine eigene Kultur, Eigenstaendigkeit verleugnet hat schon verloren – dies ohne Kampf der den Europaern mit Sicherheit aufgezwungen wird.

  79. #96 Canaan Dog

    Lesen Sie selbst:

    Das ist aber schon etwas älter

    Manchmal ist der Weg zur Hölle mit guten Vorsätzen gepflastert

    Über das Atomabkommen mit Iran und seine Folgen · Von Matthias Küntzel

    Beim Atomabkommen mit Iran steckt der Teufel nicht im Detail, sondern in der Substanz. Ursprünglich ging es bei den Iran-Verhandlungen darum, eine Grenze zwischen ziviler und militärischer Atomenergie ziehen. Später wurden die Parameter verschoben. Inzwischen geht es nicht mehr darum, ob Iran Atomwaffen bauen kann, sondern um die Frage, wie lange das Regime hierfür braucht ….

    …Das Abkommen bietet iranischen Spezialisten also Einführungskurse in eine Technik, mit der Plutonium extrahiert werden kann.[6] Auf diese Weise fördern die 5+1, was sie einmal verhindern wollten: Irans Einstieg in die Plutoniumtechnologie…

    Das ist wie jedem Land welches den den Atomwaffensperrvertrag unterzeichnet hat das gute Recht des Irans
    Mal ganz nebenbei aus Uran läst sich leichter eine Bombe bauen aber davon lagern jetzt 14t in Russland.
    Da sich einige Lastwagenladungen Beton im Schwerwasserreaktor in Arak befinden dürfte es, selbst wen er es wollte, einige Jahre dauern bis die Plutoniumtechnologie für den Iran wieder im Bereich des Möglichen liegt.

    …Ein wunder Punkt in dem Abkommen, über den die Kommentatoren schamvoll schweigen, betrifft die Genehmigung von Techniken, wie sie „für einen nuklearen Sprengkörper“ oder „für die Entwicklung eines nuklearen Sprengkörpers geeignet“ sind. [7] Wer hatte die Idee, derartige Themen im Abkommen zu erwähnen? Hier ist sogar ein ganzes Kapitel mit dem Titel „Aktivitäten, die zum Design und der Entwicklung eines Atomsprengkörpers beitragen überschrieben.[8] Lässt sich drastischer dokumentieren, wohin die Reise geht?….

    …Keine sunnitische Macht der Region kann es sich erlauben, in 10-15 Jahren ohne Gegenmittel dazustehen….

    Ja Saudi-Arabien hat vollen zugriff und Pakistan zur Bombe verholfen.
    Bleibt zu klären was Saudi-Arabien mit den ausgemusterten SS20 Raketen will ?
    Ach ja das sind ja die Guten

  80. #104 ossi46 (26. Jan 2016 23:09)
    +++ Wir MÜSSEN jeden Tag stolz auf unsere Vorfahren sein, anstatt unsere Geschichte wie ein Verbrecheralbum zu betrachten!
    _________________
    Danke …

    Sicher ist, das der römisch katholischen Kirche (geschichtlich) sehr vieles zu Danken ist was unsere Entwicklung betrifft … sicher ist aber auch, das die römisch katholische Kirche vieles ‚verdammte‘ und (geschichtlich) verfälschte was an ‚germanischer‘ Lebensart (?) durchaus brauchbar war bzw. brauchbar gewesen wäre …

    Jedenfalls saßen die alten Germanen schon genau so früh in ihrem Thing wie die Griechen in ihrem Scherbengericht in der Polis oder die Römer auf ihrem Forum … schlussendlich waren alle diese ‚Methoden‘ darauf ausgerichtet einen Interessenausgleich zwischen divergierenden Gruppeninteressen zu finden = (klassisch) Demokratie … erst die Vorstellung von einem Gott, einem König und einem Volk (zuletzt in Deutschland: ein Volk, ein Reich, ein Führer) verdarb die Sitten …

  81. #99 notar959

    ….

    Ja, die Germanen lebten in Wäldern und ich hoffe sehr sie tun es noch viele Jahrtausende. Sie hatten dennoch Kultur und Wissen, siehe Himmelsscheibe von Nebra, ca. 1.700 v.Chr. … wann genau war noch einmal Persien auf seinem kulturellen Höhepunkt? Wenigstens so ungefähr???

    Um 1.700 v.Chr hatten die Germanen noch nicht begonnen in das spätere Deutschland einzuwandern.

  82. Der gemäßigte Iran?

    Der gemäßigte Iran führt gerade Krieg in Syrien!

    Und Herr Steinmeier freut sich wie ein Blödmann in Bezug auf das aktuelle Atomakkuabkommen über einen »historischen Erfolg der Diplomatie«!

    Bei genauerer Betrachtung ist das Abkommen eine 100.000 Millionen Dollar Kriegshilfe….

    Sieg der Mullahs

    Nicht erst in zehn Jahren wird sich der Iran wieder seinen Atomplänen widmen können – gegen Israel

    21.01.2016 – von Matthias KüntzelMatthias Küntzel

    Matthias Küntzel
    © Rolf Walter

    Als »historischen Erfolg der Diplomatie« bezeichnete Frank-Walter Steinmeier das Atomabkommen mit dem Iran, das gerade in Kraft getreten ist. Zuvor hatte die Internationale Atomenergiebehörde IAEA bestätigt, dass das Land zwei Drittel seiner Uranzentrifugen eingemottet, den Kern seines Plutoniumreaktors zerstört und den Großteil seines angereicherten Urans ins Ausland verbracht habe.

    Gute Nachrichten also, zumindest auf den ersten Blick. Wurde damit aber »ein iranischer Weg zur Atomwaffe verlässlich und nachprüfbar verschlossen«, wie Steinmeier verspricht? Keinesfalls. So will der Deal die atomare Aufrüstung nur verzögern, nicht verhindern.

    Pyromane Nach zehn Jahren ist es mit den Limits vorbei, dann darf der Iran wieder Bombenstoffe gewinnen. Das ist, als würde man einem Pyromanen als Lohn für zehnjährige Zurückhaltung eine Palette voller Benzinkanister versprechen. Schon jetzt bereiten sich die iranischen Spezialisten auf 2025 vor. Nicht nur sie: Dieser Stichtag macht auch die sunnitischen Nachbarn nervös.

    Hat man aber wenigstens so lange seine Ruhe? Leider nicht. Während das Abkommen die bekannten Atomstätten des Iran einer scharfen Kontrolle unterzieht, schließt es unangekündigte Inspektionen an neuen Standorten, die in Verdacht geraten könnten, aus. Dort aber sind künftige heimliche Waffenexperimente noch am ehesten zu erwarten, wie Irans Atomgeschichte beweist.

    Zuschuss Während Teherans Verpflichtungen nur vorübergehend gelten, sind die Vorteile, die es aus dem Abkommen zieht, von Bestand. Erstens werden Teheran bislang eingefrorene Gelder in Höhe von 100.000 Millionen Dollar zur freien Verwendung ausgezahlt. Ein hübscher Zuschuss für ein Land, das gerade Krieg in Syrien führt. Zweitens sind schlagartig alle UN-Resolutionen, die das Atomprogramm zu stoppen suchten, außer Kraft.

    Drittens aber sind ab sofort alle nuklearbezogenen Sanktionen Makulatur. Und schon rennen deutsche Politiker und Unternehmer, die Profite wittern, dem Regime die Bude ein – einem Regime, das mit ungezügeltem Eifer den Holocaust leugnet und Israels Auslöschung vorbereitet. Soeben haben die Behörden das Preisgeld für die schäbigste Holocaustleugner-Karikatur von 12.000 auf 50.000 Dollar erhöht. »Historischer Sieg der Diplomatie«? Eher ein historischer Sieg des radikalen Islamismus über die Welt.

    Der Autor ist Politikwissenschaftler und Publizist

    http://www.juedische-allgemeine.de/article/view/id/24460

  83. #110 ich2 (26. Jan 2016 23:42)

    …Mal ganz nebenbei aus Uran läst sich leichter eine Bombe bauen…

    In diesem Punkt gebe ich Ihnen voll und ganz recht, nur lassen sich Atombomben aus Uran nicht so gut auf Raketen montieren – sie sind fünfmal schwerer als Atombomben aus Plutonium.

    Auch eignen sich lediglich Plutoniumsbomben als Zünder für Wasserstoffbomben – da scheiden Atombomben aus Uran aus.

    Fragen Sie mal die Kanzlerin: ich glaube die Frau hat Physik studiert!

  84. #112 WahrerSozialDemokrat

    „Ersten beide Links ignoriere ich, da Blogsprache hier Deutsch.“

    Auf einer proamerikanischen Weltnetzseite wie PI-News:

    Erbärmlich

    Nehme ich, Sie verstehen die englische Sprache zumindest ein wenig, und mir ist schon klar, daß Sie diese Verweise auf die beiden Weltnetzseiten nicht zur Kenntnis nehmen dürfen, weil Sie ein Anhänger der WWG sind und Informationen nur selektiv wahrnehmen dürfen.

    Habe jetzt keinen Bock, einem Informationsverweigerer die ganzen Zeilen zu übersetzen.

    „Den dritten Link nehme ich nur zur Kenntnis.“

    Schon klar. Sonst müßten Sie sich ja auch die Frage stellen, wer der Autor des Formates „Kritisches Weißsein ist“.

    „Was wollen Sie sehen? Islam oder Freiheit?“

    Absolute Freiheit ist die Abwesenheit einer jeglichen Bindung. Das Ideal der in der WWG gepredigten Radikalindivualismus, der Libertarismus. Absolute Freiheit ist nur ein anderes Wort für die Hölle.

    Wenn man mich zwingt, zwischen Pest und Cholera zu wählen, lege ich mir halt einen leichten Schnupfen zu.

    *****************************************

    Nur für Drittleser, die Äußerungen des Konservativen Sarkozy sind nicht geeignet für Anhänger der WWG:

    „What is the goal. It’s going to be controversial. The goal is to meet the challenge of racial interbreeding. The challenge of racial interbreeding that face us in the 21st. century. It’s not a choice, it’s an obligation. It’s imperative. We cannot do otherwise. We risk finding us confronted with major problems. We must change; therefore we will change.

    We are going to change all at the same time. In business, in administration, in education,, in the political parties. And we will obligate ourselves as to results.

    If the voluntarism does not work for the Republic, then the State will move more coercive measures.“

    (Sarkozy, Palaiseau; 17.12. 2008)

    https://www.youtube.com/watch?v=I8yaiN6ew_g

  85. Ein Bibelzitat für Merkel (in Anlehnung an Merkels Ausführungen am 03.09.2015 in Bern)

    Jesaja – Kapitel 14
    Triumphlied über den Sturz des Weltherrschers
    12 Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern! Wie bist du zur Erde gefällt, der du die Heiden schwächtest!
    13 Gedachtest du doch in deinem Herzen: „Ich will in den Himmel steigen und meinen Stuhl über die Sterne Gottes erhöhen;
    14 ich will mich setzen auf den Berg der Versammlung in der fernsten Mitternacht; ich will über die hohen Wolken fahren und gleich sein dem Allerhöchsten.“
    15 Ja, zur Hölle fährst du, zur tiefsten Grube.

  86. #111 notar959

    „aber in Punkto „Frauen an den Herd und Fresse halten“ sind sie sich sehr merkwürdig einig“

    Sehe ich als Nichtjude, Nichtchrist und Nichtmohammedaner und schon gar nicht Mitglied der Religionsgemeinschaft der Atheisten, sondern als oller Nietzscheaner und Bösmensch genauso in diesem Punkt.

  87. #121 johann (27. Jan 2016 00:52)

    In der monatlichen Umfrage von Allensbach erreicht die AfD jetzt auch 10 Prozent (Dezember 8). Die CDU fällt um 3 auf 38 (im Vergleich zu Dezember) die Grünen 9:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/allensbach.htm

    Damit ist definitiv Merkels heimliche Option „schwarz-grün“ nicht mehr möglich, denn die schwarz-grün ist ohne Mehrheit.

    #121 johann (27. Jan 2016 00:52)

    In der monatlichen Umfrage von Allensbach erreicht die AfD jetzt auch 10 Prozent (Dezember 8). Die CDU fällt um 3 auf 38 (im Vergleich zu Dezember) die Grünen 9:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/allensbach.htm

    Damit ist definitiv Merkels heimliche Option „schwarz-grün“ nicht mehr möglich, denn die schwarz-grün ist ohne Mehrheit.

    Angenehme Nachricht; vielen Dank

  88. Servus@alle,
    wir erleben nun schon interessante Zeiten!
    Ich hätte nie gedacht mit zuerleben wie der Papst Rom,die katholische Kirche und die Katholiken verrät und verkauft!
    Na ja so ergibt es Sinn was dieser Papst Imitator zum Weihnachtsfest 2015 sagte ihr wisst schon….so dieses Weihnachtsfest könnte unser letztes sein!
    Fazit:Der Papst wird Muselmann weil er auf Salat fisten steht und Ferkel darf zur Belohnung bei Dreier mit machen da sie bei der Ausrottung der Deutschen so gute Arbeit leistet!

  89. # #116 Canaan Dog

    Der Iran strebt nach atomarer Hochtechnologie!

    ,
    Ja und ?
    Das haben die Deutschen und Japaner nach dem weltkrieg auch gemacht.
    # #115 Canaan Dog

    In diesem Punkt gebe ich Ihnen voll und ganz recht, nur lassen sich Atombomben aus Uran nicht so gut auf Raketen montieren – sie sind fünfmal schwerer als Atombomben aus Plutonium.

    Auch eignen sich lediglich Plutoniumsbomben als Zünder für Wasserstoffbomben – da scheiden Atombomben aus Uran aus.

    Wie ich oben schon bemerkte hat der Iran den Reaktor mit dem man Plutonium in größerem Umfang erbrüten kann unbrauchbar gemacht.

  90. Die hatten nur Angst,dass der Rohani vor laufender Kamera die Statuen „antanzt“ und versucht zu vergewaltigen.

  91. #97 Canaan Dog (26. Jan 2016 22:31)

    Gegenüber dem Iran werden die roten Linien bereits seit Jahren zu unseren Ungunsten verschoben.

    Da kann ich über verhüllte Püppchen nur lachen…

    Warum zu unseren Ungunsten?

    Was würde passieren, wenn die Israel+USA Präventivschläge flögen?

    Wer müsste die Millionen Flüchtlinge aufnehmen?

    Hinzu kommt, dass ein solcher Angriff immer mit der jüdischen Geschichte (Purim) in Verbindung gebracht würde, mit unabsehbaren Folgen.

    Ja Saudi-Arabien hat vollen zugriff und Pakistan zur Bombe verholfen.
    Bleibt zu klären was Saudi-Arabien mit den ausgemusterten SS20 Raketen will ?

    Nicht nur das:
    Saudi-Arabien finanziert das pakistanische Atombombenprogramm und hat Zugriff auf die Technologie.
    Pakistan und Ägypten bilden mit zehntausenden Söldnern auch das saudische Militär…

    Die Achse Saudi-Arabien – Pakistan ist um Längen gefährlicher, als der Iran, in dem die Menschen trotz riesiger Öl- und Gasvorkommen in Armut leben!

  92. Auch die Italiener sind echte „Europäer“ und als solche korrupt bis auf die Knochen. Auch sie verkaufen offensichtlich auch ihre Mutter, wenn sie pekuniären Gewinne im Wege steht.
    Der Mörder aus dem Iran grinst dazu nur schmutzig und gut gelaunt. Die Mohamedaner verachten uns nicht ohne Grund.

  93. Obwohl die SPD in einigen Bundesländern fast gleichstark mit der AfD ist, bringt Gabriel immer noch kecke Sprüche:

    Wird sich die AfD bundesweit in den Parlamenten festsetzen?

    Gabriel Nein, dafür sind die deutschen Wähler viel zu klug.

    Werden die verschwinden wie die Piratenpartei?

    Gabriel Wir kämpfen dafür, dass die AfD gar nicht erst in die Parlamente einzieht, weil sie unfähig ist, mit dem demokratischen Auftrag umzugehen.

    Wären Sie bereit, sich mit einem AfD-Vertreter in eine Talkshow zu setzen?

    Gabriel Das kommt auf die Person an. Wenn das einer ist, der die Todesstrafe wieder einführen will, um Leute wie mich an die Wand zu stellen, dann werde ich mich mit dem sicherlich nicht in eine Talkshow setzen. Solche Irren gibt es bei der AfD ja zuhauf. Wer, wie viele führende AfD-Mitglieder, die freiheitlich demokratische Grundordnung missachtet, dem verhelfe ich nicht zu einem Millionen-Publikum.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-solche-irre-gibt-es-bei-der-afd-zuhauf-aid-1.5720906

  94. #134 johann (27. Jan 2016 08:30)

    Guten Morgen Johann,

    Wer, wie viele führende AfD-Mitglieder, die freiheitlich demokratische Grundordnung missachtet, dem verhelfe ich nicht zu einem Millionen-Publikum

    Der Sigi sollte als Komiker auf die Bühne. Man erkennt, wie voll die Hosen bereits sind! Wer im Glashaus sitzt…

  95. Soviel Dummheit wieder mal auf einem Fleck. Wär sich seiner Kultur schämt. schämt sich für sich ! Da geht es mal wieder nur um das schöne Geld. Aufträge, Aufträge…….Iran hätte weiterhin isoliert gehört. Wieder ein Fehler den wir teuer bezahlen werden.

  96. #136 Deutsche Wert@rbeit

    Man erkennt, wie voll die Hosen bereits sind! Wer im Glashaus sitzt…
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wie recht du hast.

    Die AfD ist schon drittstärkste Partei nach Umfragen.

    Da kann es sein, dass sie die SPD noch hinter sich läßt.

  97. OT

    IMMENSTAAD

    Das badisch-arabische Buffet lässt keine Wünsche offen

    Im Willkommenskaffee im Pfarrheim knüpfen Immenstaader und Flüchtlinge Kontakte.

    Mit der arabischen Begrüßung „Salam aleikum“ suchte auch Bürgermeister Jürgen Beisswenger in seinem Willkommensgruß den direkten Draht zu den überwiegend syrischen Asylsuchenden, die seit einem Monat in der Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises im Kapellenweg leben oder in Wohnungen im Ort untergebracht sind

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Das-badisch-arabische-Buffet-laesst-keine-Wuensche-offen-_arid,10381071_toid,313.html

  98. @ #81 wurstsalat (26. Jan 2016 21:18)

    Hätte ich den Italienern jetzt so nicht zugetraut. Reicht der Arm von Merkel doch schon so weit? Enttäuschend, sehr enttäuschend.

    Der Arm der Zonenwachtel reicht genau so weit. Eine „Armlänge“ eben…

    Don Andres

  99. @ #90 Alpenbitter (26. Jan 2016 21:39)

    Diese Verhüllungsaktion der Italiener ist so daneben, die ist schon fast genial. Satire pur. Der Mullah muss sich doch wie ein Superdepp vorkommen. Die Reaktionen in den europäischen Medien sind entsprechend.

    Auch ich ziehe in Ehrfurcht meinen Hut vor der listigen Hinterfotzigkeit der Italiener, die mit dieser Verhüllungsaktion auch noch dem letzen sardischen Schafhirten die immanente Blödheit des Islams vor Augen führen. Gratulazione, amici!

    Don Andres

  100. OT

    Berlin: 11. Opfer stirbt nach Anschlag in Türkei
    „Die Zahl der Toten des Terroranschlags in Istanbul ist auf 11 gestiegen. Eine Sprecherin der Berliner Polizei sagte der Deutschen Presse-Agentur, eine Frau, die bei dem Anschlag in der türkischen Metropole verletzt wurde, sei in einem Berliner Krankenhaus gestorben. Medienberichten zufolge handelte es sich bei ihr um eine 63-Jährige aus Berlin-Köpenick.“ http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/7974934/elftes-opfer-stirbt-nach-terroranschlag-in-istanbul.html

  101. #15 Mark von Buch (26. Jan 2016 20:03)
    Hat irgendjemand eine Quelle, daß Prof. Sauer ’ne Hütte in Paraguay gekauft hat?
    —————————————————-

    Könnte so sein, hier werden jedenfalls schon mal die Nachbarn mit vorgestellt.

    http://paraguay-immobilien.info

  102. So einen erbärmlichen Akt der Unterwerfung, hätte ich selbst linksdrehenden Italienern nicht zugetraut.Anstatt stolz zu sein auf das großartigste Kulturerbe des antiken Rom, werden in ihrer Schönheit kaum zu überbietende Skulpturen verleugnet und verhüllt: Aus Rücksicht auf die prüde, neurotische Sexualmoral eines Kopfwindel tragenden Antisemiten. Wie korrupt, wie innerlich verkommen muss man sein, um überhaupt auch nur auf so eine Idee zu kommen. Wird als nächstes dem florentinischen David Michelangelos eine Badehose aufgemalt?

  103. Lega Nord ist nicht ausländerfeindlich, sondern inländerfreundlich!

    böse Satire:

    Asyli beim Arzt: Warum brennen meine Augen beim Sex? Arzt: alles Ok, kommt nur vom Pfefferspray 🙂

  104. Vielleicht wollte man auch einfach nur keine anstößigen Fernsehbilder provozieren.
    Einen vor der Skulptur onanierenden Rohani. Oder was wäre gewesen, wenn der versucht hätte, die Figur zu penetrieren.
    Diesen Muslimen kann man alles zutrauen.
    Es ist auch OK, dass der keinen Wein bekommen hat. So einer wie der, singt dann sicher schmutzige Lieder.

  105. Der Papst hätte als Huldigung ergänzend eine islamgerechte Sonderausstellung: Frauen mit Burka, Schador usw. daraus erstellen können. All diesen Antiken Figuren ein dunkles Tuch oder einen leeren Kartoffelsack überwerfen und schon ist das O.K..

  106. Tja alles wegen „Yes we can gar nichts Obamba“ oder yes we can Hosenanzug egal -wir schaffen das nur nicht die…

  107. Das Verstecken der unsittlichen Figuren vor Rohani ist doch noch human!
    Im 17. Jahrhundert erhielt der „Braghettone (=Hosenmaler)“ Daniele da Volterra den Auftrag, die Genitalien im Meisterwerk „Das jüngste Gericht“ von Michelangelo zu übermalen(!). Erst bei der Renovierung 1994 wurde dieser Kulturfrevel entfernt.
    Die Kirche ist in permanenten Rückzugsgefechten, nicht gegen den Islam, sondern gegen den liberalen Staat. Trotz PiusIX mit Unfehlbarkeitsdogma und Folterkellern war es nicht möglich, das Rad der Geschichte zurückzudrehen.
    Jetzt versucht man verzweifelt durch Schulterschluss mit dem Islam die mittelalterlichen Fledermäuse wieder zum Leben zu erwecken. Das Martyrium der orientalischen Christen interessiert den römischen Vizegott dabei natürlich nicht.
    Aber Vorsicht, Eure Heiligkeit, sollte der säkulare Staat beseitigt werden, wird das auch für das europäische Christentum eine Katastrophe werden. Denken Sie an Wallenstein: „Es können nicht zwei Hahnen auf einem Miste sein“

Comments are closed.