mdrSabatina James erklärte in einem Interview heute Morgen in MDR 1 Radio Sachsen, die Täter von Köln hätten, bei dem was sie taten, kein Unrechtsbewusstsein gehabt, weil es genug Islamlehrer gäbe, die das Vergewaltigen von nicht moslemischen Frauen lehrten.

James: „Nach dieser Lehre ist jede Frau, die nicht muslimisch ist und sich nicht schariakonform kleidet, eine Frau ohne Ehre, da sie ungläubig ist“. Auch war James über die Vorfälle in Köln selbst nicht überrascht. Sie berichtete über ähnliche Taten, die sie nach ihrer Konversion in der Vergangenheit am eigenen Leib erleben musste. Auf der Straße, in einem islamischen Restaurant und in einem Kaffehaus. Sie forderte, die Täter von Köln in deren Heimatländer zurück zu schicken.

„Eine Änderung ohne Kritik ist nicht möglich“, sagte James hinsichtlich Integration und des Umgangs mit den zahlreichen Übergriffen auf Frauen und ihrer Rolle als Frauenrechtlerin und Islamkritikerin. James: „Wer nach Deutschland kommt, muss sich zu den Menschenrechten bekennen, sonst wird er wieder zurück geschickt.“

Ebenfalls nicht unerwähnt soll die Einleitung der Radiomoderatorin bleiben: „Hunderte junge Männer sollen auf dem Bahnhofsvorplatz Mädels und Frauen arg belästigt haben, auch sexuell, sogar von Vergewaltigung war die Rede. Es soll sich bei den Tätern um nordafrikanische und arabische junge Männer gehandelt haben. Viele von ihnen, aller Wahrscheinlichkeit nach muslimischen Glaubens und das gibt natürlich zu denken, vor allem uns Frauen in Deutschland.“

Hoffen wir, dass dieser Erkenntnis auch bei zahlreichen Hörern entsprechendes Handeln folgt!

Für alle, die mehr über Sabatina James wissen möchten, empfehlen wir die drei bereits erschienen Bücher der vom Islam zum Christentum konvertierten mutigen Frau. Ihr aktuelles Buch mit dem Titel: „Scharia in Deutschland – Wenn die Gesetze des Islam das Recht brechen“ kann man unter Sabatina e.V. bestellen.

image_pdfimage_print

 

112 KOMMENTARE

  1. Das heißt, es sind, wie Polizei, Medien und Politik immer gern von sich geben, immer nur EINZELFÄLLE.
    .
    Dutzende Einzelfälle, tausende Einzelfälle, zehntausende Einzelfälle… usw.

  2. Die Empfehlung, die Gruppe, die die Übeltaten von Silvester Köln begangen haben, zurückzuschicken und weitere ähnliche Täter nicht mehr ins Land zu lassen, ist richtig, wird aber von oben, Merkel, über DeMaiziere/Maas bis hinunter zur untersten Exekutive, Polizeipräsident Wolfgang Albers, ignoriert werden. Letzterer scheint die Täter nach meinem Eindruck zu decken.

    Albers ist der Versager von Köln und es wäre gut, wenn über die Petition auf der Onlinepetitionsseite (open petition) sein Rücktritt erzwungen weden könnte.

    Bitte die Petition zeichnen.

  3. Die Frau ist super – mutig – fair – menschenfreundlich und redet Klartext.

    Weiter so, Sabatina!

  4. Jetzt rücken sie langsam raus mit weiteren „Bereicherungen“, die „erst jetzt gemeldet“ werden:


    Betrunkener Asylbewerber bedrängt Mädchen und greift Passanten an

    (ty) Wie erst jetzt vermeldet wurde, musste am späten Abend des 29. Dezember eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Ruhpolding in der Bahnhofstraße einen stark angetrunkenen Mann in Gewahrsam nehmen, da er willkürlich mehrere Passanten angriff, ein junges Mädchen belästigte und zudem versuchte, vor vorbeifahrende Fahrzeuge zu laufen.

    Den Berichten der Augenzeugen zufolge begann alles damit, dass der 24-jährige Afghane von einem Taxi am Bahnhof abgesetzt wurde. Auf seinem Fußweg die Bahnhofstraße entlang, riss er dann mehrere Schneestangen aus dem Boden und warf Werbetafeln umher. In zwei Fällen rannte er, als Fahrzeuge auf an ihm vorbeifahren wollten, direkt vor diese, sodass die Lenker ausweichen und abbremsen mussten, um den Mann nicht zu erfassen.

    Als eine Rollerfahrerin vorbeifuhr, rannte der Mann auf sie zu und versuchte, ihr grundlos mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Da sie jedoch auswich und er aufgrund seines übermäßigen Alkoholkonsums nicht mehr ganz zielsicher zu sein schien, verfehlte er das Gesicht der Frau, traf sie aber mit voller Wucht an der Schulter. Sie verlor zwar kurz die Kontrolle über ihr Zweirad, stürzte aber glücklicherweise nicht.

    Ein Mädchen, vermutlich zwischen 15 und 17 Jahren, wurde von dem Mann massiv belästigt. Mehrere Personen, die vor einer Bar standen und auf die Situation aufmerksam wurden, kamen der jungen Frau zu Hilfe. Sie befreiten das schreiende Mädchen aus der Umklammerung des Mannes, brachten den Angreifer zu Boden und verständigten die Polizei. Aufgrund der starken Alkoholisierung und vor allem, weil nicht auszuschließen war, dass der Mann in diesem Zustand weiterhin für Ärger sorgt, musste er die Nacht in polizeilichem Arrest verbringen.

    Wegen seines Handelns wird er sich nun wegen diverser, teils gravierender Straftaten vor Gericht verantworten müssen. Nicht zuletzt werden nun auch durch das Landratsamt entsprechende Maßnahmen gegen den Asylsuchenden ergriffen, damit sich ein derartiger Vorfall nicht wiederholt. Bislang sind weder die beiden gefährdeten Pkw-Fahrer noch das belästigte Mädchen namentlich bekannt. Sie werden gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. Ebenso werden weitere Personen, die Angaben zu den Vorfällen machen können, gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

    http://pfaffenhofen-today.de/lesen–polibay06012016a%5B23089%5D.html

  5. #3 NahC (06. Jan 2016 18:29)


    Albers ist der Versager von Köln …
    =============================================
    Ja und Nein!
    .
    Ja! Er ist der Versager von Köln.
    Nein! Er ist nur ein Mosaikstein, ein Helfershelfer der Merkelschen Politik.
    Deshalb hat er so und nicht anders gehandelt.

  6. Die Guten sehen ihr Wetbild bedroht:

    Darum sind sie jetzt auch wütend, dass die Rechten recht haben könnten, und nicht wütend, dass den Frauen die Kleider ausgezogen werden. Es ist in ihrem Verständnis eine Frechheit dieser Frauen, das zu melden, weil damit doch nur die Rechten recht bekommen.

    Ich weiss das ist pervers, aber so funktionieren diese Hirne: „Kommt mir nicht mit der Realität, die bedroht mein wunderschönes Weltbild mit uns lieben Linken und diesen bösen Rechten – und den armen Opfern, die wir Linken vor den Rechten retten müssen, weil sie ja traumatisiert, schwach, naiv, lieb und ehrlich sind – und natürlich etwas doofer als wir Linken.“

  7. Frau James wird sich bald ein anderes Land suchen müssen denn lange wird es nicht auf sich warten lassen bis diese Horde Deppen hinter ihr her sein wird.

    Angekündigt wurde ihr ja schon das es bald knallt nur haben wohl die enstprechend dummen Idioten gefehlt um ihr etwas anzutun.

    Das hat sich ja jetzt seit Merkels „Grußkarten“ Aktion geändert.

    Ich wäre in ihrer Stelle vorsichtiger oder würde am besten gleich in ein Moslemarmes Land auswandern und von dort aus meine Basis betreiben.

    Ulfkotte macht das doch so oder ?

  8. Entweder es gab diese ganzen Sex-Angriffe bereits in zurückliegenden Silvesternächten und sind bloß nicht so an die Öffentlichkeit gedrungen oder es ist in dieser geballten Form das erste Mal. Falls letzteres zutrifft (am wahrscheinlichsten), dann besteht natürlich ein offensichtlicher Zusammenhang zur Flüchtlingsflut der letzten zwei bis drei Jahre. Es ist fast schon lächerlich, wie hartnäckig dieser Zusammenhang geleugnet wird.

    http://www.focus.de/regional/koeln/vorfaelle-auch-in-bielefeld-und-frankfurt-ueberblick-hier-gab-es-in-der-silvesternacht-sexuelle-uebergriffe_id_5193421.html

  9. Die Mohammedaner von Köln waren sicher nur verwirrt, dass Frauen hier in Bodenhaltung und nicht als Schneller Brüter auf einem Ei sitzend in einer Legebatterie oder Käfighaltung, kritisch von den Brüdern, Papi und Göttergatten begutachtet, gehalten werden.

  10. Das Traurige an der Sache ist, dass Sabatina James Banalitäten erzählt, welche die schizophrene Merkel nicht begreift.

    Auf der einen Seite erzählt Merkel, der Islam gehöre zu Deutschland.

    Auf der anderen Seite meint Merkel, es wäre nicht gut, wenn deutsche Frauen wie Tiere behandelt werden.

    Gemäß dem Islam bzw. Koran sind Ungläubige jedoch Tiere und werden von Mohammedanern auch als solche behandelt:

    Sure 2:171

    „Bei den Ungläubigen ist es, wie wenn man Vieh anschreit, das nur Zu- und Anruf hört (ohne die eigentliche Sprache zu verstehen). Taub (sind sie), stumm und blind. Und sie haben keinen Verstand.“

    Sure 8:55

    „Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben.“

    Gemäß dem Koran ist die Kanzlerin, die den Islamofaschismus importiert, somit mehr Ferkel als Merkel.

    MERKEL MUSS WEG!

  11. Leider greifen die gleichen Mechanismen wie wir sie jetzt bei Übergriffen durch die offenbar muslimischen Männer auf Frauen in Deutschland auf offener Straße erleben auch längst bei Kindesmisshandlungen und sexuellen Übergriffen. Warum glaubt denn jemand, dass der Staat sich um die Übergriffe auf Frauen kümmert oder etwas unternimmt, wenn er es schon nicht bei Kindern macht.

    Bei Kindern ist es mittlerweile so weit, dass in Schulen Dinge mit Kindern durch Lehrer gemacht werden soll, für die unsereiner ins Gefängnis käme.

  12. Aiman Mazyek vergewaltigung ist „Todsünde“
    Mazyek hat die Kuffar eben etwas angeflunkert
    Die Fatwa Nr. 64 Regelt den Umgang mit weiblicher Kriegsbeute
    IS stellt Regeln für Missbrauch von Sklavinnen auf

    Analsex und Abtreibungen verboten, Vergewaltigung erlaubt; aber nicht die von Tochter und Mutter zugleich: Der Islamische Staat regelt bürokratisch, wie versklavte Frauen missbraucht werden dürfen.

    Mazyek hat unterschlagen, dass die Vergewaltigung einer Muslimischen Frau eine Todsünde ist.

  13. #5 FreeSpeech, so steht es auch in deutschen Medien, die Frauen wurden begrapscht um sie zu bestehlen. Möglicherweise sind die Afrikaner und Araber,die natürlich keine Flüchtlinge sind, was man an der Form der Nase erkennt, sozial benachteiligt. Und deswegen rauben sie Frauen aus und vergewaltigen sie. Die armen Flüchtlinge.

  14. mutig, daß die Redaktion von MDR Sabatina hat zu Wort kommen lassen.
    Dagegen musste in der „Sächsischen Zeitung“ heut ein evangelischer Professor wieder um Respekt winseln.
    Köln war ja auch kein Einzelfall. Es wird auch nicht der letzte sein. Vielleicht hilft es aber den ewigen Schlafmützen mal etwas die Augen zu öffnen.
    PEGIDA muss weiter marschieren!

  15. Da faselt die MDR-Moderatorin am Ende des Telefoninterviews von Integration.

    Klingt das nicht so, als würden am Ende Banken dazu verpflichtet, Bankräuber in ihr Geldunternehmen zu integrieren?

    Als ob alle Ladendiebe am besten gleich in die Geschäftsführung der bestohlenen Läden zu integrieren wären?

    Wer also eine Stelle bei VW sucht, muss sich nicht mehr bewerben, eine Scheibe einschlagen genügt, und schon wird man in das Unternehmen integriert?

  16. Ja, und die berühmte Flachpfeif(f)e, der „Professor“ für Schwafelwissenschaften mit den drei „f“, wir seien wiederum einmal schuld, da wir diese „Männer“ nicht richtig integrierten (schluchz)! „“Wir“ sind eben einfach an jedem Unheil dieser Welt schuld, daher ist es schon besser, dass wir ausgerottet werden! -:).

  17. … hat mich auch nicht überrascht 🙂

    Dank OB reker“ wird gerade Buntland in den Hintern gefi$%t, schön auf die HARTE Tour — ohne Vaseline 🙁

  18. Nach dem Vorsitzenden der Polizeigewerkschaft WENDT dürften die Täter der „örtlichen Rauschgiftszene“ zuzurechnen sein !!! Nix Flüchtlinge !!!

    Die Gewerkschaften sind ein Teil des Imperiums!

    Wer noch Mitglied in einer Polizeigewerkschaft ist, dem ist nicht mehr zu helfen.

  19. Klar, die Rapefugeer Claceure und Guten können so etwas nicht gebrauchen,

    weil sie dann nicht mehr gegen surreale „RECHTE“ kämpfen können.

    Obgleich der „Rechte“ von ihnen nicht definiert werden kann! Wer ist denn „Rechts“? Hitler und seine NSDAP? Der Knabe war aber Sozialist, wie die NSDAP sozialistisch, also „LINKE“ waren.

    Und die AfD ist eine bürgerliche Partei, die natürlich von der politischen Location der SPD her „rechts von den Genossen stehen“, die aber selber dem Stalin nahe stehen.

    Stellt den Stalin-Genossen diese böse Frage nach „RECHTS“. Lasst es sie definieren und wo sie stehen und fragt sie,

    wo sie denn Stauffenberg politisch ansiedeln möchten, wenn der Genosse Freisler schon Mitglied der NSDAP war und sie die AfD zu den Nazis stellen wollen.

    Viel Vergnügen beim Lauschen der Antworten, Stalinisten von der SPD, inkl. Dottore Stegner.

  20. Frauen machen ungefähr 50 % der Wähler aus.Wenn alle Frauen aus Protest mal rechtsradikale Partein wählen, dann fliegen bei der nächsten Wahl in BW die Fetzen. Dann ist in wenigen Tagen ein Abwanderungs-Programm in Kraft.

  21. Die Ereignisse von Köln sind der erste große Kollateralschaden von Merkels Wahlkampf für den UN-Generalsekretärsposten.

    Bis Sommer fällt die Entscheidung, diesmal soll es unbedingt eine Frau werden.
    Die bisherige Top-Favoritin Irina Bokova wurde schon diskreditiert und ist aus dem Rennen:
    http://www.welt.de/politik/ausland/article150278398/Unesco-Chefin-frisiert-ihren-Lebenslauf.html

    Vorschlagsrecht hat der Sicherheitsrat. Die USA unterstützen Merkel, Widerspruch gegen US Politik (TTIP, neue Atombomben in Deutschland) gab es von Merkel nie.
    Der gemäßigte Kurs Merkels gegenüber Russland ist ausschließlich dadurch zu erklären, dass Merkel ohne Russland nicht UNO-Generalsekreätrin werden kann.
    Frankreichs Stimme gewinnt Merkel, in dem sie die Bundeswehr nach Mali und Syrien schickt – Einsätze die eigentlich völlig unsinnig sind.

    Entscheident für die Wahl sind dann aber die islamischen Länder.
    In der UNO-Versammlung hat jedes Land eine Stimme.
    Und die islamischen Länder werden immer mehr (siehe Gambia, Malediven usw..). Viele Länder sind auch einfach gekauft, d.h. wirtschaftlich abhängig von Saudi-Arabien, Katar oder den Emiraten.

    Was also wird Merkel die Wahl als Uno-Generalsekretärin sichern?

    Die Einladung an alle islamischen Länder, ihre jungen männlichen Problembürger (Verbrecher, Diebe, Vergewaltiger, Sittenstrolche, Räuber, Schwachsinnige usw.) nach Deutschland zu entsorgen.
    ———————-
    ———————-
    Merkel hat Deutschland zur Mülltonne des islamischen Abschaums dieser Welt gemacht, um für sich die Wahl zur UNO-Generalsekretärin zu sichern!
    ———————-
    ———————-

  22. MODS

    Wo ist das PI-Banner hin entschwunden? In der Überarbeitung oder von der ANTIFA gestohlen?

  23. Vielleicht könnte Donald Trump Deutschland helfen:

    1. Grenzen Dicht machen, keinen ohne Papiere und keinen Mohammedaner reinlassen.

    2. Sämtliche Illegalen in Deutschland sofort ausschaffen, wo das nicht möglich ist, in Lagern internieren.

    3. Sämtliche Mohammedaner mit weiterer Staatsangehörigkeit die Deutsche Staatsangehörigkeit entziehen und ebenfalls ausweisen.

    4. Sämtliche Moscheen schliessen.

    5. Die verbliebenen Mohammedaner unter Generalverdacht stellen und überwachen lassen. Falls sie kriminelle Handlungen begehen, streng verurteilen und ausweisen, falls nicht möglich in ein Internierungslager bringen.

    Die in Deutschland verbleibenden würden dann sehr schnell merken, dass ihre kriminellen Glaubensgenossen ganz schlecht für sie sind, und ich glaube, dass dann die Integrationswilligen sich sehr schnell herauskristallisieren würden.

  24. … nächtes mal AfD VS. Ballerburg Buntland

    Oder FTP – hat heute verlauten lassen, daß sie so genannte ‚Flüchtlinge‘ (VS. Art 16a) nur noch für einen begrenzten Zeitraum aufnehmen — als ‚good will‘, können auch Arbeiten — werden aber wieder zurück geschickt wenn sich die Lage in Syrien ändert 🙂

    Hört sich gut an 🙂

  25. Ich könnte mir Frau Sabatina James gut in einem Zwiegespräch mit der verhärmten alten Frau im Bundeskannzleramt vorstellen. Genügend Sicherungsmaßnahmen sind ja auch dort vorhanden. Ob das allerdings noch einmal zur Erhellung der Kanzlerdefizite führen würde, wage ich zu bezweifeln. Der Zug wird wohl abgefahren sein.

  26. Warum kritisiert Demisere die Kölner Polizei ? Er soll gefälligst Merkel in den Hintern treten,die für das Auftreten dieses Gesindels verantwortlich ist !

  27. Die Politiker von CDU/SPD/GRÜNE/DIE LINKE, welche

    der Islamisierung; der Überfremdung; dem massenhaften Einstrom von Illegalen aus aller Welt; sowie der Verdrängung der deutschen Kultur

    das Wort reden, müssen endlich aus ihren unverdienten Ämtern gefegt werden, denn diese Politiker stehen nicht hinter dem deutschen Volk und Deutschland.
    ______________________________

    Es ist unerträglich wenn man mit ansehen muss, was diese Nichtsnutze, allen voran Merkel, alles in unser Land hinein lassen ohne dass es eine Notwendigkeit dafür gäbe.

    Noch ekelhafter wird es, wenn man darüber nachdenkt, dass wir Deutsche für diese Sextäter vom Kölner Bahnhof, die wahrscheinlich illegal hier in Deutschland sind auch noch bezahlen müssen, das diese Leute hier Wohnungen bekommen oder wohlmöglich sogar in unseren Turn- und Sporthallen Unterschlupf finden.

    Dieser Asylwahnsinn muss sofort gestoppt werden!

    – Merkel absetzen
    – Grenzen schließen
    – sofortige Massenabschiebungen einleiten

    Die meisten nordafrikanischen Länder sind sichere Staaten, die man sogar aus dem TUI Katalog als Reiseziel kennt.

    Es gibt keinen Grund dafür, dass sich Algerier, Tunesier, Marokkaner Libyer oder auch Schwarzafrikaner aus Eritrea; Äthiopien Nigeria usw. hier aufhalten…

    Afrika ist ein rohstoffreiches Land, die sollen ihre Länder selbst aufbauen, wenn sie nicht mehr in der Birne haben, wie das was wir in Köln sehen mussten, brauchen wir die hier sowieso nicht… sollen sie doch in Nordafrika auf ihren Smartphones Pornos gucken und sich dabei einen von der Palme schütteln.

  28. Was soll jetzt dieses Gejammer?
    Die Mehrheit will Multikulti, Bunt, Bunt, Bunt…!
    Das ist Bestandteil von Multikulti und gehört dazu, also akzeptiert und genießt es!
    Gemeint sind hier die über 50% CDU, CSU, SPD, Grünen, FDP und Linkspartei Dumpfbacken Wähler.

  29. Blöd-online berichtet

    hahahah FDP , Lindner wird Rechts…

    „Merkel hat den Kontinent ins Chaos gestürzt“

    Besonders hart ging er mit der Flüchtlingspolitik der CDU-Bundeskanzlerin ins Gericht: Angela Merkel (61, CDU) habe mit ihrer nicht abgestimmten Grenzöffnung „unseren Kontinent ins Chaos gestürzt“, sagte FDP-Chef Christian Lindne.

    ZU SPÄT HERR LINDNER !!!

  30. #31 Pedo Muhammad (06. Jan 2016 19:01)
    … nächtes mal AfD VS. Ballerburg Buntland

    Oder FDP – hat heute verlauten lassen, daß sie so genannte ‚Flüchtlinge‘ (VS. Art 16a) nur noch für einen begrenzten Zeitraum aufnehmen — als ‚good will‘, können auch Arbeiten — werden aber wieder zurück geschickt wenn sich die Lage in Syrien ändert 🙂

    Hört sich gut an 🙂

    Hört sich ganz schlecht an, würde ich nicht mal bei der AfD glauben. Wenn die einmal hier sind, gehen die nie wieder weg, ausser man macht es so, wie die „Reyes Católicos“ in Spanien. Mal im Geschichtsbuch nachblättern, wie die das gemacht haben!

  31. Wahrscheinlich braucht die häßliche Frau Merkel den Hass von der Außenwelt.
    Diese lieblose und widerwärtige charakterlose Person.

    Anscheinend fühlt sie sich sonst nicht lebendig.

    Und wie man täglich beobachten kann, – ihre Lieblosigkeit hat sie gemein mit gewissen ‚Kulturerscheinungen‘.

  32. Bevor man/frau in Köln Anzeige erstattet, sollte man/frau einiges gebührend hinterfragen:

    1. War das wegstibitzen Ihres Handys nicht eher spielerisch gemeint und war es nicht so dass durch Ihr unerlaubtes Entfernen vom Tatort es dem mutmaßlichen Räuber unmöglich war das Handy zurück zu geben?

    2. Ist Ihnen das Balz-Verhalten muslimischer Männer geläufig?

    3. Zwingen Sie öfters andere Leute Ihre Massstäbe auf?

    4. Kennen Sie die Aufmunterung der Kanzlerin: „Wir schaffen das“ und wollen Sie diesbezüglich Ihren Beitrag verweigern?

    Wenn man/frau das ehrlich und aufrichtig durchführt können Sie sich zweifelsohne einen Gang zur Polizei ersparen. Es wird sich ohnehin herausstellen dass – außer Hetze von rächts – in Köln nichts passiert ist. Zur zurückhaltenden Berichterstattung von ARD, ZDF gab es daher allen Anlass!. Multi-kulturelle Begegnungen sind in Deutschland nun mal ungewohnt und es entstehen so leicht Missverständnisse. Jammerschade.

  33. OT

    Neues von der Lügen-Reschke:

    Bei 15 von bislang 90 Anzeigen geht es um Sexualdelikte, eine davon erfüllt laut Polizei den Tatbestand der Vergewaltigung. Der Rest sind Eigentumsdelikte. Doch auch ohne AfD-Propaganda sind sie massenhaften Übergriffe scheußlich. Aber Köln ist nicht der Beleg dafür, dass DER Ausländer mehr vergewaltigt.

    http://daserste.ndr.de/panorama/aktuell/Koelner-Silvester-Uebergriffe-Aufklaerung-bitte,reschke314.html

    Der Focus berichtet hingegen:

    Köln: Immer mehr Opfer melden sich nach den Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht bei der Kölner Polizei. Mittlerweile seien weit mehr als 100 Anzeigen eingegangen, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Davon hätten drei Viertel einen sexuellen Hintergrund.

    http://www.focus.de/regional/koeln/vorfaelle-auch-in-bielefeld-und-frankfurt-ueberblick-hier-gab-es-in-der-silvesternacht-sexuelle-uebergriffe_id_5193421.html

  34. Moslem Bälger üben schon mal

    OT,-.….Meldung vom 6. Jan. 2016 – 15:02

    „Scheiß Christen“: Randalierende Muslime stürmen in Mönchengladbach eine Kirche

    In einer Kirche im deutschen Mönchengladbach spielten sich zu Heiligabend unglaubliche Szenen ab, die erst jetzt an die Öffentlichkeit sickerten. Mehrere muslimische Kinder und Jugendliche stürmten eine Krippenfeier und beschimpften dabei die Gläubigen lauthals als „Scheiß Christen“. Der Vorfall fand lediglich Eingang in einen Randartikel der lokalen Zeitung. Polizei hält sich bedeckt Zwei der insgesamt fünf jugendlichen Muslime, wobei der älteste erst 14 Jahre alt sein soll, wurden von einem Mitarbeiter der Kirche bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Es wurde Anzeige gegen die pöbelnden Einwanderer erstattet, welche später an die Eltern übergeben wurden. Die Polizei hält sich jedoch mit weiteren Details betreffend der Randalierer bedeckt. Auch die Religionszugehörigkeit wollten die Beamten nicht bestätigen, wobei dies für den Pfarrer klar war, nachdem er sich die Jugendlichen zur Brust nahm.
    Die lokalen Islamverbände schweigen bisher zu dem Vorfall, ebenso wie Politik und Medien. Zu hinterfragen ist auch, ob die Jugendlichen gezielt angewiesen wurden, diese Provokation an einem der höchsten christlichen Feiertage zu begehen. https://www.unzensuriert.at/content/0019620-Scheiss-Christen-Randalierende-Muslime-stuermen-Moenchengladbach-eine-Kirche

  35. OT

    Ärger bei HKM in Duisburg nach islamfeindlicher Tat

    Unbekannte hatten sich Zutritt zu einem Schichtspind im HKM-Stahlwerk verschafft und dort Schweineohren im Raum und in einem Kühlschrank verteilt.

    http://wp.me/p6QyDM-2E1

  36. Wenn Deutschland wieder Deutsch werden soll

    muss sich alles aendern,

    vom Kanzleramt, Justiz, Polizei, ueber saemtliche Aemter, Medien bis

    ueber Kindergarten, Schulen, Unis,

    die linksgruenliberale Pest aller Bundestagsparteien muss ihre Macht genommen werden, freiwillig gibt sie diese eintraegliche Blutsaugerrolle nicht auf.

  37. Blöd online berichtet

    „Eine Armlänge Abstand“:

    Wörtlich antwortete sie – offensichtlich wurde sie überrumpelt – auf die Frage einer Journalistin

    Danach ist der Müll aus ihrem Mund gekommen …
    Ach wie gut das es die Videos im Net gibt
    Frau Märchentante Recker .

    SIE GEHÖREN IN KÖLN DIREKT ABGESCHAFFT !!

    Nun verstehe ich warum die Grünen Sie haben wollten .

  38. Die arabischen Einwanderer haben wahrscheinlich nur gemeint alle Frauen in Deutschland dürfte man so nahe kommen wie der Kanzlerin bei ihren Selfis.

    🙂

  39. Durch Köln und die ganzen anderen Fälle um den Jahreswechsel ist die Lügenjournaille nun endgültig in der Defensive. Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, sie vor sich herzutreiben, und zwar durch schonungslose Aufdeckung, Zusammenstellung und Verbreitung aller Fakten. PI wird hier sicherlich ganze Arbeit leisten.
    Die Chancen für politisch inkorrekte Berichterstattung waren niemals besser als heute.

  40. @ Radiomoderatorin:

    „Viele von ihnen, aller Wahrscheinlichkeit nach muslimischen Glaubens und das gibt natürlich zu denken, vor allem uns Frauen in Deutschland.“

    „muslimischen Glaubens“??? Was soll das sein???

    Religion „Muslim“ gibt es nicht!!!

    Diese Verbrecher sind islamischen Glaubens oder man sagt gleich „Muslime“.

  41. Die einheimische Damenwelt hat guten Grund die vaterländische Sache zu verfechten

    Während die einheimischen Männer im Zuge der morgenländisch-afrikanischen Völkerwanderung und der damit einhergehenden Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates ein mehr oder weniger qualvoller Tod erwartet, steht den einheimischen Frauen die Schändung bevor. Und diese wird in einem langen, qualvollen und sich wiederholenden Prozess vor sich gehen, in dessen Fortgang die einheimischen Frauen alles verlieren werden, was ihnen lieb und teuer ist: Die Schulbildung, die Berufstätigkeit, der Spaziergang, der Einkaufsbummel und selbst der Frisörbesuch, bis sie am Ende aus ihren Behausungen hervorgezerrt werden, um dem fremdländischen Eindringlingen als lebende Gummipuppen zu dienen – woran man einmal mehr sehen kann, daß so manches Schicksal schlimmer sein kann als der Tod. Daher sei der einheimischen Damenwelt schon aus Eigeninteresse dringend geraten, die vaterländische Sache nach Kräften zu verfechten und der vermaledeiten Umerzogenheit wehren, wo immer sie ihnen begegnet.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  42. Silvester 2015 – Ringelpietz mit Anfassen in Köln-Hamburg-Stuttgart-Bielefeld: DAS SIND DOCH VERGLEICHSWEIE PEANUTS!

    4. Januar 2016 – Schüsse verletzen schlafenden Asylbewerber (am großen Zeh?)

    (..)Das Polizeipräsidium Südosthessen habe eine «Besondere Aufbauorganisation» eingerichtet und arbeite mit Unterstützung des Landeskriminalamts mit einem 90-KÖPFIGEN TEAM an der Aufklärung, sagte Beuth. Gewalt gegen Schutzsuchende in Hessen werde nicht geduldet.(..)

    (..)«Wir sind erschüttert, fassungslos und entsetzt», sagte der stellvertretende Bürgermeister Dreieichs, Martin Burlon (parteilos) (..) Hessens Innenminister Peter Beuth (CDU) und der SPD-Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel verurteilten die feige Tat (..)

    http://www.landeszeitung.de/blog/nachrichten/politik/292164-schuesse-verletzen-schlafenden-asylbewerber

  43. Halb OT:

    SpOn zensiert mal wieder wie verrückt meine Beiträge unter diesem Sascha-Lobo-Erguss:

    Übergriffe in Köln: Mob und Gegenmob

    Eine Kolumne von Sascha Lobo

    Als Antwort auf den Kölner Silvestermob ist eine Welle der Empörung im Netz losgebrochen. Dabei schert sich ein Großteil der Öffentlichkeit wenig um sexuelle Gewalt. Außer sie kommt von „nordafrikanisch oder arabisch aussehenden“ Männern.

    Mehr:

    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/koeln-silvester-mob-und-gegenmob-kolumne-a-1070724.html

    Zumindest findet man darunter aber Beträge wie diesen hier, der auch meine Meinung wiedergibt:

    #240 Heute, 18:51 von Lofu

    Zu dem Artikel und der Doppelmoral dahinter lässt sich kaum etwas sagen. Wenn mal wieder ein Flüchtlingsheim brennt, dann wäre Sascha Lobo der letzte, der dazu aufruft zu differenzieren und nicht alle Rechten nicht pauschal als Gewalttäter und Brandstifter zu verurteilen. Wenn es um kriminelle Ausländer geht dann ist es für ihn aber natürlich etwas anderes. An der Stelle noch: Ich bin klar gegen Gewalt gegen Asylanten und Brandstiftung, aber es frustriert mich, wie unterschiedlich hier über so etwas berichtet wird. Und dieser Abschnitt:
    „Zivilisiert zu sein bedeutet, nacheinander neun Schwarzhaarigen zu begegnen, die sich alle als Arschlöcher erweisen, und trotzdem dem zehnten Schwarzhaarigen nicht deshalb in die Fresse zu hauen.“ – ist ja wohl das Allerletzte! Soll ich das jetzt so verstehen, dass eine Frau die 9mal in einer dunklen Gasse von Arabern begrabscht und bestohlen wird, freundlich lächelnd zur 10. Gruppe von Arabern zu gehen hat, wenn sie diesen in einer anderen dunklen Gasse bereits warten???! Und das Sie nicht zivilisiert und eine miese Rassistin wäre wenn sie bei der zehnten Gruppe das Weite sucht? Ernsthaft?

    …oder:

    #185 Heute, 18:21 von schmidthomas

    2. Versuch

    Herr Lobo, leider unterscheidet sich Ihre heutige Kolumne nur in der Perfidität von der anderer Berufsverharmloser. Bereits der von Ihnen benutzte Terminus „problematisches Frauenbild“, ist angesichts von mehreren Dutzend Opfern sexueller Gewalt, eine bodenlose Unverschämtheit. Wenn Sie nicht die Kraft aufbringen, die Dinge beim Namen zu nennen und die offensichtlichen Hintergründe, die zweifellos in der Sozialisation dieser gewalttätigen Horden begründet sind, machen Sie sich zumindest moralisch mitschuldig.
    Wohlfeile Pseudodifferenzierung und Verweise auf angeblich vergleichbare Handlungsweisen einheimischer Schweifträger, runden dieses erschreckende Bild lediglich ab. Wenn Sie zudem noch pauschal von einer Welle „rassistischer Empörung“ schreiben und damit die berechtigte Wut der Betroffenen in Menschenfeindlichkeit umfälschen, offenbaren Sie damit nicht nur emotionale Inkompetenz, sondern auch ein vornehm ausgedrückt, problematisches Verständnis von Opfer-und Täterschaft.
    Mag sein, dass Ihre heutige Kolumne die gewünschte Wirkung nicht verfehlt. Für mich haben Sie heute klargestellt, dass Sie offenbar nur zwischen unterschiedlichen Tätergruppen, je nach ideologischer Ausrichtung differenzieren wollen.
    Wo war denn Ihre verbale Lichterkette, als ein linksradikaler Mob ( neudeutsch Aktivisten) in FFM Jagd auf Polizisten machte und deren Tod billigend in Kauf nahm?

  44. Nebenbei gesagt:

    die Vorhut der ISIS ist schon unter uns, nur unsere Politiker stehen wieder auf der Leitung°!
    Das können wir unseren unverantwortlich handelnden Politiker verdanken.

    Was Silvester passiert ist, war nur ein organisierter Test.

  45. haben sich heute irgendwelche lumpen aus bärlin in köln gezeigt?

    z.b.
    bundespräserlump
    bundestagspräserlump
    bundeskanzlerumpIn
    oder andere gangster, die sich gerne betroffen in der öffentlichkeit zeigen?

    nein?

    latürlich! sind ja nur doofe deutsche unter den opfern gewesen und keine der ach so kostbaren flutlinge!

  46. Mich laust der Affe!
    Schon VIER!
    Vor einigen Stunden waren es erst drei.

    Vielleicht sollte man den verbleibenden 996 eine Falle stellen; da werden sich bestimmt Freiwillige von unseren Blockparteien finden lassen!

    „Vier Verdächtige identifiziert – zwei beschuldigte seit Sonntag in U-Haft“FOCUS

  47. Je suis KÖLN und Co!
    Liebe Schwestern im Geiste, liebe Brüder im Geiste, es tut mir in der Seele weh. Ihr Männer habt Euch vor Eure Mädels gestellt und wurdet zu Boden geschlagen – von Rudeln derer, die wir alimentieren, auf Lebenszeit. Ihr Mädels wurdet befingert, missbraucht, um Euch jetzt dem Spott ausgesetzt zu sehen, dem Spott derer, die dies alles zu verantworten haben – und wieder nur schweigen, relativieren und dem Kampf gegen das nichtvorhandene RECHTS den Kampf ansagen.
    Ihr alle wurdet beklaut, beraubt, elendig in den Dreck getreten, emotional und körperlich!
    WIR SIND LEGION, wir müssen uns endlich unserer MACHT besinnen! Wie kommen die paar Deppen im Bundestag dazu, uns abzuschaffen und 80 Millionen lassen das zu?

  48. Es gibt bei alle dem immer neue Worte für altbekannte Begriffe.

    Ein Wort vermisse ich seit Jahren, war es doch früher der Alptraum des linksgrünen Gesindels:

    DER SCHLAGSTOCK ODER WIE ICH NOCH GELERNT HABE DER GUMMIKNÜPPEL.

    Wo ist der geblieben?

    Eines weiss ich genau, ein Schlag ins Gesicht und einer weniger macht Probleme.

    In den USA gibt es ein wirklich gutes Gesetz:

    Mitgegangen mitgefangen mitgehangen.

    dara2007

  49. #38 lfroggi (06. Jan 2016 19:06)

    Blöd-online berichtet

    hahahah FDP , Lindner wird Rechts…

    „Merkel hat den Kontinent ins Chaos gestürzt“

    Besonders hart ging er mit der Flüchtlingspolitik der CDU-Bundeskanzlerin ins Gericht: Angela Merkel (61, CDU) habe mit ihrer nicht abgestimmten Grenzöffnung „unseren Kontinent ins Chaos gestürzt“, sagte FDP-Chef Christian Lindne.

    ZU SPÄT HERR LINDNER !!!

    Patrik Lügen-Lindner hat in dieser Rede mal wieder das Kölner HoGeSa-Bürgerkriegsmärchen kolportiert. Von wegen Köln sei von den Hools in Schutt und Asche gelegt worden.

  50. Kehrtwende um 180°

    „Ist Euch das mal aufgefallen?

    Bisher wetterten die Feministinnen massiv gegen die Unschuldsvermutung und die Beweislast der Ankläger. Forderten immer wieder, man müsse vergewaltigten und sexuell belästigten oder benachteiligten Frauen einfach ungeprüft »glauben«, und wenn überhaupt noch etwas zu untersuchen wäre, müsse die Beweislast für seine Unschuld beim Beschuldigten liegen, dem selbstverständlich das Wort gar nicht erst eingeräumt wird. Auch polizeiliche Untersuchungen, Gerichtsverfahren usw. wären gar nicht erst abzuwarten. Die Beschuldigung sei mit der Verurteilung gleich zu setzen und der Beschuldigte sofort wie ein überführter Täter zu behandeln. Man denke etwa an den Fall Jörg Kachelmann.

    Jetzt, wo es in Köln massive Vorfälle mit vielen Zeugen und inzwischen über hundert Frauen gab, die Anzeige erstattet oder anderswo über die Vorfälle berichtet hatten, jetzt posaunen die Feministinnen plötzlich aus allen Rohren, man dürfe ja niemanden vorverurteilen und man wisse ja noch gar nicht, wer das war, die Täter seien nach noch gar nicht ermittelt und nicht überführt, und öffentliche Vorwürfe wären zu unterlassen, und so weiter.“

    http://www.danisch.de/blog/2016/01/06/die-wiedergeburt-der-unschuldsvermutung/

    Sprüche des Tages zur Kölner Frauentreibjagd
    http://www.danisch.de/blog/2016/01/05/spruche-des-tages-zur-kolner-frauentreibjagd/
    (allerdings von gestern)

  51. Die Massenübergriffe auf Frauen bis hin zu Vergewaltigungen sollen nun in die Schublade
    „Organisierte Kriminalität“ gesteckt werden.
    Wie durchsichtig!
    .
    O.K. Wir wissen, was dahinter steckt.
    Denn soooo gesehen, klappt´s auch wieder mit der Statistik.
    .
    Frage am Ende des Jahres 2016: Gab es 2016 mehr Vergewaltigungen als 2015?
    Antwort: Nein! Das war alles nur „Organisierte Kriminalität“.

  52. Anja Reschke: „Doch auch ohne AfD-Propaganda sind die massenhaften Übergriffe scheußlich“.

    Ich verstehe daraus, dass nach dem Verständnis von Anja, die Übergriffe in Begleitung von AfD-Propaganda noch scheußlicher gewesen wären. Mir entgeht aber den Zusammenhang zwischen den Übergriffen der Maghrebiner, einerseits, und andererseits der AfD-Propaganda. Hätte auch die AfD-Propaganda für sich genommen bei den Opfern bereits ein gewisses Maß an Scheusslichkeit erzeugt? Wie und warum? Oder gibt es ein – bis jetzt unbekanntes aber von Anja entdecktes- Synergie-Effekt zwischen den Beiden? Ich vermute eher dass Anja mal wieder ballaballa ist.

  53. @#38 Realistiker (06. Jan 2016 19:09)

    sie haben vollkommen recht!!

    Die Neujahrsreden dieser Frau bei denen Deutschland und das deutsche Volk gar nicht mehr Vorkommen sind nicht nur ignorant und antideutsch, sondern auch blutleer, ja regelrecht apathisch und sediert.

    Wenn diese Frau spricht, meint man ein Zombie spricht.

    Ich bin so froh, dass Björn Höcke für Deutschland und das Deutsche Volk spricht!

    Ich freue mich schon auf Erfurt am 13.01!!

    Björn Höcke hatte von Anfang an recht, gerade was die Angstträume der deutschen Frauen betrifft und die Überbevölkerung in Afrika, deren indirekte Auswirkungen die deutsche Frauenwelt zu Sylvester am Kölner Hauptbahnhof am eigenen Leibe erleben durfte.

    Man muss sich nur mal daran erinnern wie einzelne Moderatoren von ARD und ZDF ganz besonders aus dem Morgenmagazin versucht haben, Herrn Höcke als Brandstifter, rechten Hetzer und was sonst noch alles dastehen zu lassen…Gerade die Morgenmagazinmoderatoren Dunja Hayali und Anna Planken ereiferten sich stets in besonderer Weise, die Reden von Björn Höcke in ein schlechtes Licht zu rücken, statt wie es sich für einen anständigen Journalisten gehört, sachlich und objektiv zu berichten.

    Björn Höcke hatte mit allem recht was er sagten. Deshalb will die Politik ihn mittels der Lügenpresse loswerden.

    Am Anfang der Asylanten und Illegalenflut konnten wir alles nur aus dem TV wahrnehmen, doch jetzt gehen wir in eine Phase über, in der wir nun diesen Horror im eigenen Lebensumfeld Spüren und Erleben müssen.

    Merkel muss weg- sie ist nicht mehr in der Lage das Wohl des deutschen Volkes zu mehren, stattdessen flutet sie unser Land mit Sozialleistungsbetrügern, Unzivilisierten und Menschen mit Primitivkulturellem Hintergrund, die sich nur als Kriegsflüchtling ausgeben, mit dem Krieg in Syrien aber rein gar nichts zu tun haben. Afrika, Nordafrika bzw. der gesamte Maghreb sind weit weg von Syrien.

    Unter Merkel wird das ganze deutsche Volk betrogen und finanziell wie wirtschaftlich ausgenutzt –sie muss abgewählt werden so schnell wie es nur geht, denn die Flutung Deutschlands mit Fremden und Illegalen gehört offenbar zu dem Plan von Merkel, ein Multi-Kulturelles Europa zu schaffen, in dem die Nationalstaaten abgeschafft werden sollen.

    Es wird soweit kommen, dass diese FDJ Schülerin schon bald vor hat diesen ganzen Afrikanern und Arabern das volle Wahlrecht zukommen zu lassen.
    Dann hat Mama Merkel ihr neues Wahlvolk, mit denen sie ja schon Selfies machen ließ, die AfD wird dann wie jede andere Nationalpartei am Ende sein, weil die Eingesiedelten dann die neue Mehrheit bilden werden und die Deutschen zur Minderheit in Merkels neuem Sozialisten-DDR-Europa geworden sind.

    Es wird in ganz Europa der internationalistische Multi-Kulturalismus herrschen wenn wir die Merkel-CDU und auch die SPD nicht rechtzeitig abwählen.

    Aber dieses künstlich geschaffene Multi-Kulti- Europa wird nicht lange bestehen, es wird genau so elend Untergehen wie das einstige Multi-Kulti-Jugoslawien.

    Der ethnisch-religiös-Kulturelle Bürgerkrieg wie zu Sylvester am Kölner Bahnhof, wird in immer mehr europäischen Städten, vor allem in Frankreich und den Niederlanden aufflammen.
    Deshalb muss dieser Merkel Wahnsinn beendet werden.

    Herr Orban hat rechtzeitig erkannt, dass der Zaun gebaut und die illegalen außer Landes geschafft werden müssen. Polen und Tschechien, sowie Dänemark, Niederlande, Belgien und Frankreich werden den gleichen weg gehen, deshalb muss Merkel weg, damit auch in Deutschland wieder Normalität einkehrt und das eigene Volk Vorrang hat.

    Es wird jetzt aber erst mal für Deutschland noch extremer werden, wenn die anderen europäischen Länder bei dem Wahnsinn nicht mitmachen und die Aufnahme von Primitivkulturen verweigern, der Zulauf wird sich dann mehr oder weniger in vollem Umfang auf Deutschland konzentrieren.
    Merkel ist zu unfähig dies zu erkennen, deshalb werden uns im Jahr 2016 sicher mehr als 1Mio Asylbegehrende drohen, von denen wahrscheinlich wie im Vorjahr, sehr viele Illegale dabei sein werden, die dann die Domplätze, die Reeperbahn und die restlichen Sehenswürdigkeiten in unserem Heimatland mit ihrer Anwesenheit bereichern können.

  54. Es ist doch klar, dass sich jetzt jedes deutsche Mädchen überlegen wird, abends noch leicht bekleidet zum Feiern zu gehen. Die Muslime erreichen im Grunde genau, was sie wollen: Macht für die jungen Männer, Frauen unterdrücken, öffentliche Plätze nur noch sicher für verschleierte Frauen.

    Versagt hat u.a. auch der Verfassungsschutz. Unser Land ist im Moment völlig wehrlos geworden! Viele dieser Kriminellen werden sich so schnell gar nicht ermitteln lassen, weil sie ohne Registrierung eingereist sind und nirgendwo gemeldet sind.

    Das ist alles eine abgrundtiefe Schande! Im übrigen werden wir von den Medien schon wieder dauernd belogen. Erst sind es überwiegend nur Taschendiebstähle, dann zu drei Viertel sexuelle Delikte. Glauben kann man auch den Kölner Polizeibehörden nicht mehr.

  55. Hier tönt Merkel in den DWN:

    „Das Wort Respekt…stammt aus der lateinischen Sprache. Darin steckt das Verb „spectare“. Es bedeutet: hinsehen, sich etwas anschauen. Das heißt, ich muss erst einmal offen sein, mir etwas Neues anzuschauen – einen Menschen, einen Gegenstand. Wenn ich mir einen Menschen anschaue, dann muss ich bereit sein, mich überraschen zu lassen und etwas zu entdecken, was ich bisher noch nicht gekannt habe. Ich muss dann auch bereit sein, dass man auch mich anschaut und dass auch ich Gegenstand einer Betrachtung bin. Dann kann ich nicht einfach weggucken, nach unten gucken oder die Augen schließen, sondern dann guckt man sich an und weicht den Blicken nicht aus.“

    Ok, wir schaffen das 🙂

  56. Da ja angeblich nur eine der Übergriffe als Vergewaltigung gewertet werden kann, wird jetzt der BHFsplatz, wenigstens in Opfername-platz umbenannt? Nicht, dann zeigt unsere Regierigenklicke, wieviel ihr der Deutsche wert ist, im Gegensatz zum fordernden Moslem Ausländer.

  57. Frau Reker, mal eine Frage:

    Ich hoffe, ich darf als Kölsche Jung am Karneval noch mit fremden Frauen Schunkeln und Tanzen???

    Oder muss ich jetzt befürchten, direkt ne Ladung Pfefferspray abzubekommen?

  58. Meldungen aus immer mehr Städten: Köln, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Bielefeld, Berlin, Freiburg (hier gegen Schwule)
    Ohne Smartphone kriegt man so eine konzertierte Aktion aber nicht hin…

    http://www.focus.de/regional/koeln/vorfaelle-auch-in-bielefeld-und-frankfurt-ueberblick-hier-gab-es-in-der-silvesternacht-sexuelle-uebergriffe_id_5193421.html
    _____

    Es gibt Gerüchte ohne belastbare Quelle, dass der Terroralarm in München Hbf. in der Silvesternacht nur vorgeschoben war. Angeblich hätte sich ein Szenario wie in Köln angebahnt, daraufhin sei der Bahnhof kurzfristig evakuiert worden.

    Weiß jemand etwas dazu?

  59. @#60 WahrerSozialDemokrat (06. Jan 2016 19:34)

    Jetzt, wo es in Köln massive Vorfälle mit vielen Zeugen und inzwischen über hundert Frauen gab, die Anzeige erstattet oder anderswo über die Vorfälle berichtet hatten, jetzt posaunen die Feministinnen plötzlich aus allen Rohren, man dürfe ja niemanden vorverurteilen und man wisse ja noch gar nicht, wer das war, die Täter seien nach noch gar nicht ermittelt und nicht überführt, und öffentliche Vorwürfe wären zu unterlassen, und so weiter.

    Im selbem Atemzug schreien sie noch Refugees Welcome. Gestern genau so abgelaufen bei der Demo gegen Frauengewalt am Dom. War eine Demo gegen Sexismus und Rassismus. Alles was nicht Links gebürstet ist hatte bei der Demo nichts zu suchen. Kannste dir nichts ausdenken.

    http://s3.reutersmedia.net/resources/r/?m=02&d=20160105&t=2&i=1107233065&w=&fh=&fw=&ll=644&pl=429&sq=&r=LYNXMPEC040YK

    Kamen übrigens nur ca. 300 Personen. Schon ein bissel peinlich.

  60. Das sehe ich schon kommen wie die Kirchenverdunkler, die damals schon Steigbügelhalter von noch ganz anderen Mächten hier in D waren, so in 20 Jahren erklären werden wie sie immer an vorderster Front Widerstand geleistet, den unzivilisierten Barbaren die Stirn geboten und wacker das christliche Abendland verteidigt haben. WETTEN?

  61. @PI: Koennt ihr fuer die PEGIDA Demo am Samstag in Koeln noch einen Artikel bzw. Etwas Werbung dazu bringen?

    Gemeinsam sind wir stark!

  62. Blöd online Kot… über Donald Trump Aussage!

    Nach Sex-Mob-Attacken zu Silvester
    Donald Trump pöbelt gegen Deutsche Regierung.

    eue Attacke von US-Präsidentschaftsbewerber Donald Trump (69). Der Milliardär pöbelte via Twitter gegen Deutschland.

    DAS IST KEINE ATTACKE ,SONDERN DIE WARHEIT !

    Anlass: die Sexmob-Attacken in der Silvesternacht, bei der in Köln, Stuttgart und Hamburg etliche Frauen schlimme Übergriffe erlebten.

    „Deutschland erlebt massive Attacken auf seine Bevölkerung, ausgeführt von Flüchtlingen, die ins Land gelassen wurden“, urteilt Trump in seinem Tweet.
    Dann sein Aufruf in Großbuchstaben:
    „DENKT NACH!“
    auch da hat Trump recht !

    Liebe Bild Redakteure , die taten von Silvester bleiben im Kopf egal was ihr für Lügen schreibt!

    Trump ; „Was Merkel getan hat, ist geisteskrank.“
    Wieder richtig !

  63. OT

    Falls irgendjemand auf die äußerst verwegene Idee kommt im Evangelenportal evangelisch.de einen Leserkommentar zu posten:

    Liebe evangelisch.de-Nutzerinnen und Nutzer,

    auf evangelisch.de freuen wir uns darüber, dass wir einen vielfältigen Meinungsaustausch in den Kommentaren pflegen. Bei uns kann jeder auch ohne das Anlegen eines Benutzerkontos kommentieren. Die Redaktion überprüft aber die Beiträge von Kommentatoren ohne Benutzerkonto vor der Veröffentlichung. Wenn Ihr Kommentar nicht freigeschaltet wird, bekommen Sie KEINE Benachrichtigung.

    Wir lassen unter anderem folgende Inhalte nicht zu: Beleidigungen, nicht belegbare Behauptungen, Extremismus jeder Art, Propaganda, Verleumdungen, persönliche Angriffe, Drohungen, Diffamierung und Herabsetzung, Diskriminierungen (wegen Herkunft, Nationalität, Religion, sexueller Orientierung, Alter, Geschlecht, etc), Hetze, Gewaltverherrlichungen, Pornographie und groben Unsinn. Gerade für fremden- und homosexuellenfeindliche Äußerungen gilt das auch, wenn sie nur angedeutet oder indirekt geäußert werden.

    Bitte stellen Sie sich vor dem Absenden Ihres Kommentars die Frage, ob Sie ihren Beitrag auch lesen wollen würden, wenn ihn jemand anders geschrieben hätte. Bleiben Sie freundlich gegenüber ihren Mitmenschen!

    Die Redaktion behält sich vor, Kommentare zu bearbeiten und einzelne Passagen zu entfernen, wenn sie diesen Regeln widersprechen, aber der Rest des Kommentars doch zur Diskussion beiträgt.

    Hahahahaaaaaa… Realsatire pur. Was darf man auf evangelisch.de noch posten? … Amen und Halleluja

  64. Was soll das Jammern? Die wahren Schuldigen sitzen in Berlin und sind die größten Verbrecher, die Deutschland je gesehen hat! Sie lassen jeden Abschaum ohne Überprüfung ins Land und sehen ungerührt zu, wie eine irre, größenwahnsinnige Politschlampe aus der Ukermark, das deutsche Volk in Elend und Unglück stürzt.
    Dass die Kölner Ober-Tussie die Opfer der Sylvesternacht verhöhnt und sich auf die Seite stinkender Halbaffen schlägt, zeigt auf, was von „deutschen“ Politikerinnen zu halten ist (Merkel, von der Leyen, Kraft, Nahles, Göring-Eckardt, Roth, Wagenknecht, Reger usw.) – man sollte sie allesamt in einen arabischen Wüstenpuff stecken!

  65. Die neuen Mitbürger werden unser Land verändern und ich freue mich darauf.Das hat doch so eine Grüne Dummvöglin ohne Studienabschluß gesagt.Ist sie jetz traug das sie nicht mit dabei war.Ich wünschte mir das sie dabei gewesen wäre und ihre Freude richtig ausleben können.Es wäre auch schön gewesen wenn die dicke Claudia Roth mit da gewesen wäre denn durch ihre große Aufnahmebereitschaft wäre es bestimmt anderen Frauen erspart geblieben von Moslems bereichert zu werden.

  66. Im Islam ist es meines Wissens verboten einer Frau die Hand zu geben, sofern man nicht mit ihr verheiratet ist(oder verheiratet wurde)

    Es gibt schlicht und einfach gewisse Menschen(Araber,Türken und Afrikaner) die einen Testosteron-Überschuss haben, das müssen wir akzeptieren.

  67. Gegen Schwarzangler wird in Deutschland schärfer ermittelt als gegen islamische Vergewaltiger!

  68. #77 WutImBauch (06. Jan 2016 19:50)

    @PI: Koennt ihr fuer die PEGIDA Demo am Samstag in Koeln noch einen Artikel bzw. Etwas Werbung dazu bringen?

    Dazu kann jeder auch selbst beitragen.
    Wir drucken z.B. AfD-Flyer aus und drapieren diese in Einkaufswagen, die sich unbenutzt unter den Vorhaltedächern befinden. Für bestimmte lokale Kundgebungen ein rel. einfacher Beitrag. Vor allem nach dem Freitagsgebet.

  69. Ich frage mich die ganze Zeit, warum unsere Lügenpresse so bereitwillig und einstimmig auf dieses Thema eingeht. Eine Antwort könnte eben Rainer Wendt von der Deutschen Polizeigewerkschaft gegeben haben. Er forderte im Tagesschau Interview einen Ausbau der Videoüberwachung in Verbindung mit Gesichtserkennung und Verhaltensanalyseprogrammen. INDECT lässt grüßen. Wir müssen gewaltig aufpassen, das dieser Vorfall nicht genutzt wird, um uns ein weiteres faules Ei ins Nest zu legen.

  70. Man muss vermuten, dass die Polizei in NRW vom Rot-Grünen Supp genau so gegängelt wird wie in Hamburg.

    Ronald Schill hatte diese Tatsache ja schon aufgedeckt als er mit seiner Partei in den Senat kam und selbst Innensenator wurde.

    Schill hat die Vorgehensweise der SPD gegenüber dem Polizeiapparat in seiner sehr lesenswerten Autobiografie (ist ihr Geld wert)
    ausführlich erläutert. Insbesondere die Tatsache, dass sofort beim geringsten Verdacht, intern gegen Polizisten ermittelt wird, wenn etwa ein afrikanischer Drogendealer äußert, der Polizist hätte aus rassistischen Motiven gehandelt.

    Möglicherweise war die Polizei in Köln auch deshalb so zurückhaltend und handelte verzögert, gerade wenn man so eine rot-linke Multi-Kulturalistin wie diese Frau Reker als Oberbürgermeisterin hat. Bei solchen linken Politideologen muss immer erst was ganz schlimmes passieren bevor sich jemand von den Ordnungskräften auch nur auf eine armlänge an einen ausländischen Verbrecher nähern darf.

    Bin mir sehr sicher dass die SPD dementsprechend Druck auf die Polizei ausübt, denn was der ehemalige Innensenator Schill in seiner Autobiografie schreibt, kann nicht gelogen sein.

    Eigentlich müsste man Frau Reker für die Ereignisse von Köln verantwortlich machen, denn schließlich tritt die doch seit Jahren für das totale ungezügelte Multi-Kulti ein.
    Jetzt erntet sie die Ergebnisse in ihrer Kalifatsstadt. Fragt sich nur noch wann der Dom in eine Moschee umgewandelt wird.

    Der Wahnsinn der Deutschlandabschaffung muss endlich beendet werden.

  71. Frau James war nicht überrascht. Ich war nicht überrascht. Sämtliche PI- und JF-Leser waren nicht überrascht, nur der kleine Heiko, die kleine Angela, der kleine Thomas und all die anderen im Regierungskindergarten, die waren ganz heftig überrascht. Klein Heiko war sogar so sehr überrascht, dass er von einem „zeitweiligen Zivilisationsbruch“ sprach. Zeitweilig? Der Zivilisationsbruch passiert zu jeder Zeit und an jedem Tag in Deutschland. Das interessiert klein Heiko aber nicht. Aber diesmal wurde leider groß darüber berichtet, deswegen muss er wenigstens so tun, als ob. Und warum waren wir nicht überrascht? Weil zivilisationsferne Höhlenmenschen sich nun mal eben genau so benehmen, wie zivilisationferne Höhlenmenschen. Oder anders ausgedrück (damit das auch der Heiko versteht): Wenn ich mir einen Tiger ins Haus hole, und dann erwarte, dass er sich wie ein Pferd benimmt, bin ich entweder, blöd oder dämlich oder Mitglied der Merkel-Regierung. Wobei die beiden ersten Eigenschaften die Voraussetzung sind, um dort Mitglied zu werden.
    Nett auch, was uns Sascha Lobo im Spon erzählen will:
    „…weshalb ein großer Teil der deutschen Öffentlichkeit sich erschütternd wenig um sexuelle Gewalt schert – außer sie kommt von „nordafrikanisch oder arabisch aussehenden“ Männern.“ Wie bitte? Unterstellt der Knilch uns gerade, es würde uns einen Dreck scheren, wenn Frauen Opfer sexueller Gewalt werden? Dass wir es vielleicht auch noch begrüßen, wenn wir selber oder unsere Mütter, Töchter, Freundinnen, Schwestern -oder wer auch immer- an Körper und Seele gebrochen wird? Und dass auch die Männer solche Untaten nicht abscheulich finden und es sie rasend vor Wut macht? Glaubt dieser Verwirrte wirklich, es macht einen Unterschied welche Hautfarbe, Religion, Staatsangehörigkeit -oder was auch immer- Opfer und Täter haben? Diese Unterstellung ist einfach nur perfide. Das letzte Umsichschlagen, bevor das linke Weltbild in sich zusammenfällt.
    Und wie beschreibt er das Verhälnis der Surensöhne zu Frauen? „Denn ja, es gibt ein problematisches Frauenbild in islamisch geprägten Kulturkreisen.“ Problematisch? Frauen werden schlechter behandelt als Vieh, verschachert, verkauft, versklavt, verstümmelt, verachtet und ihm fällt dazu nur das Wort „PROBLEMATISCH“ ein? Ich stehe kurz vor einem Hirnschlag… Was für ein widerlicher Kerl.
    Wer sich das selber antun will.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/koeln-silvester-mob-und-gegenmob-kolumne-a-1070724.html

    Allein bei der Überschrift bekomme ich schon wieder das kalte Kot.en.

  72. Politik und Medien verarschen doch weiterhin die Bevölkerung:

    Bei den entsetzten Äußerungen der Politik, steckt nur lauter BLA BLA BLA und Sprechblasen dahinter.

    Ich garantiere, von den über 1000 Bastarden werden 4 Bauernopfer präsendiert und denen geschieht auch nichts.

    Das ist typisch Deutsche Art mit Probleme im Bezug mit Muslime.

    Man unterwirf sich einer Mittelalterkultur und opfert gewollt seine Kultur und Werte.

  73. Zitat aus diesem Artikel:
    James: „Nach dieser Lehre ist jede Frau, die nicht muslimisch ist und sich nicht schariakonform kleidet, eine Frau ohne Ehre, da sie ungläubig ist“.

    Zitat aus dem Artikel vom Birgit Kelle:

    Eine Gruppe von geschätzt 40 bis 100 Männern haben systematisch junge Frauen eingekreist, sie betatscht, ihnen in den Schritt, an die Brüste, unter den Rock gegriffen. Sie als Huren beschimpft, sie ausgelacht und teilweise auch noch ausgeraubt.

    Jetzt könnte man sich erklären warum diese Männer alle „Hure“ geschrieen haben und eine Brücke zum Islam schlagen… Aber neeiin, das wäre ja Natsie.

  74. Bin mal gespannt ob das Kölner Sylvester eine Art neues

    Dinner for One werden wird,

    -The same procedure as every year-

    Aber wenn man sieht was sich hier in Deutschland zusammenbraut, muss man davon ausgehen, das es noch viel schlimmer wird und diese Ereignisse bald zum Tagesgeschehen gehören werden, sozusagen Zustände wie in den Slums bzw. Indischen Straßenbahnen oder den Favelas von Sao Paulo…

    Merkel hat die Verhältnisse und die Lebenswirklichkeit der afrikanischen Slums und unzivilisierten Gebiete mitten in unsere Städte gebracht!

  75. #96 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (06. Jan 2016 20:31)

    Deshalb sollte auf PI auch bald eine Art live-ticker zu Vergewaltigungen und Übergriffen auf Frauen eingeführt werden. Gerade in der wärmeren Jahreszeit dürfte sich da rund um die Massenunterkünfte und auch sonst einiges zusammenbrauen.

  76. Alles nur dummes Geschwätz. Die Deutschen sind das größte Lügner-Volk besonders diese vor den Mikrofonen und Kameras, angefangen mit den Kommunalpolitiken, Spitzenpolitikern und Buchautoren.
    Mach Schuss mit den Kommunalpolitikern, da geht’s zu wie bei kleinen Kindern die beim Kartenspiel sich den Schwarzen Peter zuschieben, von den Gewerkschaften der Polizei bis hin zum Polizeipräsidenten. Wissen diese Entscheidungsträger überhaupt was Risikomanagement ist, Nein.

    Der Countdown läuft, wacht endlich auf, Baden Württemberger, Rheinland Pfälzer und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitikern (Grüne/SPD) abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen. Am 6.März und 13.März sind Landtagswahlen. Macht euch Notizen im Kalender!

  77. @#97 johann (06. Jan 2016 20:35)

    ist eine gute Idee!

    Vor allem Dingen sollten die PI-News und auch die Kommentare über die Sozialen Netzwerke für jedermann zugänglich gemacht werden.

    Eine Print-Ausgabe der PI-News, wäre auch überlegenswert, obwohl es ja schon das sehr gute Compact Magazin gibt.

    Vielleicht wäre aber auch eine PI Online Zeitung die man Quasi als PDF-ABO beziehen könnte auch eine sinnvolle Ergänzung.

    Es müsste für PI noch viel mehr in der breite geworben werden. Jeder Haushalt in Deutschland sollte eine Info per Post erhalten um auf PI aufmerksam zu werden.

    Die Hinweise bei den Demos auf PI News sind allerdings auch schon sehr hilfreich.

    Ohne PI News hätten wir in Deutschland Verhältnisse wie in Nordkorea!


  78. “Die Mädchen betteln darum, vergewaltigt zu werden”!

    Wir haben über einen Teil der vielen Vergewaltigungen in Oslo berichtet, die praktisch nur von nicht-westlichen Einwandern begangen wurden. Das norwegische P4 interviewte vor ein paar Jahren einige junge afrikanische Einwanderer, die meinten, dass die Mädchen selbst schuld seien, wenn sie vergewaltigt würden.

    In einem Cafe in Oslo trifft sich der Reporter mit drei jungen Männern, 26, 30 und 35, aus Somalia und Senegal. So denken sie: „Wenn norwegische Mädchen halbnackt in die Stadt gehen, ist das wie als ob sie “Komm und fickt mich” schreien“. Die Männer wollen nicht ihren Namen nennen, aber sie reden gerne mit P4 über die Vergewaltigungen, die seit langem in der norwegischen Hauptstadt geschehen.

    Die Verachtung für die Norweger ist dabei nicht zu übersehen: „Ganz ehrlich? Die Norweger sind schrecklich“!

    Die drei interviewten Afrikaner äußerten sich über die Ursachen: „Die norwegischen Mädchen beschweren sich darüber, dass ausländische Männer dies und das tun, aber im Grunde sind sie an den vielen Vergewaltigungen selbst schuld, weil sie fast immer halbnackt sind! Als ob sie sagen würden “Komm her und fick mich”, verstehst du“?

    Der 30-Jährige Mann aus dem Senegal, der sich nur im gebrochenen Englisch ausdrücken kann, meint, dass Afrikaner die Frauen respektieren, aber sie können halt nicht anders, wenn sie betrunken sind. Für Norweger hat er nicht viel übrig. Wenn man aus dem Senegal kommt, dann redet man halt ungern mit norwegischen Männern, sagt er. In der afrikanischen Kultur respektiert man die norwegischen Männer nicht. Frauen respektiert man schon, allerdings auf ihre eigene Art und Weise, wie er sagt: „Wenn wir zu viel trinken, und dann betrunken sind, dann kann es sein, dass wir sie vergewaltigen, aber wenn wir nicht betrunken sind, rühren wir die Frauen nicht an – dann respektieren wir sie“. Der 26-jährige Somalier redet am meisten. Er glaubt, dass er und seine Kameraden, die Somalier in Norwegen repräsentieren. Der Reporter fragt, ob er denn nicht glaube, dass viele, die dieses Interview auf P4 hören, von den Ansichten entsetzt sein werden? Aber das stört ihn nicht: „Senden sie es halt, es ist ja die Wahrheit. Es ist, wie es ist – es ist eine Tatsache. Ich lüge nicht“.

  79. #91 Warum nur (06. Jan 2016 20:12)

    Frau James war nicht überrascht. Ich war nicht überrascht. Sämtliche PI- und JF-Leser waren nicht überrascht, nur der kleine Heiko, die kleine Angela, der kleine Thomas und all die anderen im Regierungskindergarten, die waren ganz heftig überrascht. Klein Heiko war sogar so sehr überrascht, dass er von einem „zeitweiligen Zivilisationsbruch“ sprach. Zeitweilig? Der Zivilisationsbruch passiert zu jeder Zeit und an jedem Tag in Deutschland. Das interessiert klein Heiko aber nicht. Aber diesmal wurde leider groß darüber berichtet, deswegen muss er wenigstens so tun, als ob. Und warum waren wir nicht überrascht? Weil zivilisationsferne Höhlenmenschen sich nun mal eben genau so benehmen, wie zivilisationferne Höhlenmenschen. Oder anders ausgedrück (damit das auch der Heiko versteht): Wenn ich mir einen Tiger ins Haus hole, und dann erwarte, dass er sich wie ein Pferd benimmt, bin ich entweder, blöd oder dämlich oder Mitglied der Merkel-Regierung. Wobei die beiden ersten Eigenschaften die Voraussetzung sind, um dort Mitglied zu werden.
    Nett auch, was uns Sascha Lobo im Spon erzählen will:
    „…weshalb ein großer Teil der deutschen Öffentlichkeit sich erschütternd wenig um sexuelle Gewalt schert – außer sie kommt von „nordafrikanisch oder arabisch aussehenden“ Männern.“ Wie bitte? Unterstellt der Knilch uns gerade, es würde uns einen Dreck scheren, wenn Frauen Opfer sexueller Gewalt werden? Dass wir es vielleicht auch noch begrüßen, wenn wir selber oder unsere Mütter, Töchter, Freundinnen, Schwestern -oder wer auch immer- an Körper und Seele gebrochen wird? Und dass auch die Männer solche Untaten nicht abscheulich finden und es sie rasend vor Wut macht? Glaubt dieser Verwirrte wirklich, es macht einen Unterschied welche Hautfarbe, Religion, Staatsangehörigkeit -oder was auch immer- Opfer und Täter haben? Diese Unterstellung ist einfach nur perfide. Das letzte Umsichschlagen, bevor das linke Weltbild in sich zusammenfällt.
    Und wie beschreibt er das Verhälnis der Surensöhne zu Frauen? „Denn ja, es gibt ein problematisches Frauenbild in islamisch geprägten Kulturkreisen.“ Problematisch? Frauen werden schlechter behandelt als Vieh, verschachert, verkauft, versklavt, verstümmelt, verachtet und ihm fällt dazu nur das Wort „PROBLEMATISCH“ ein? Ich stehe kurz vor einem Hirnschlag… Was für ein widerlicher Kerl.
    Wer sich das selber antun will.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/koeln-silvester-mob-und-gegenmob-kolumne-a-1070724.html

    Allein bei der Überschrift bekomme ich schon wieder das kalte Kot.en.

    ::::::::::

    SEHR GUT GESAGT

  80. Zu #73 WSD
    Nein, lieber WSD, du musst nur eine Armlänge Abstand beim Schunkeln einhalten! -:)
    Ansonsten hoffe ich dass wir uns bald einmal wieder sehen und – alles Gute im Neuen Jahr!

  81. @ #67 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (06. Jan 2016 19:39)

    Deutsche sind für Merkel Menschen, die schon länger in Deutschland wohnen, die immer nur arbeiten, statt schludrig zu sein u. zu feiern… und

    „“Zum Schluss sagte ein deutsches Mädchen, deren Eltern und Großeltern schon in Deutschland waren, dass man über sie hier gar nicht gesprochen habe; sie habe es manchmal auch nicht einfach. Das muss man auch sagen. So, wie über das Essen oder dieses und jenes im Zusammenhang mit türkischen oder italienischen Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen gesprochen wurde, sagte sie, so ginge es auch ihr. Sie würde immer „Kartoffel“ genannt werden. Das fand sie nicht so schön, zumal sie gar nicht gerne Kartoffeln isst. So etwas gibt es also auch.““

    Ferner lobt Merkel die Gewerkschaften, die die Ausländer im Nichtstun, äh Streiken anleiten, den Chef-Osmanen Erdogan u. dessen U-Boot Aydan Özoguz u. behauptet, nicht wir seien Gastgeberland für Gastarbeiter, sondern deren Heimatländer. Orwell läßt grüßen:

    „Ich will an dieser Stelle noch einmal den Gewerkschaften ein herzliches Dankeschön sagen. Ich weiß, dass Gewerkschaften im Grunde die ersten waren, die mit der Integration in die Unternehmen auch die Selbstbehauptung(Anm.: Stänkern u. Fordern), die Gleichberechtigung der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus Gastländern gefördert haben,…“
    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Rede/2015/12/2015-12-07-rede-60-jahre-gastarbeiter.html

  82. Wenn Muslime Frauen vergewaltigen, weil sie kein Kopftuch tragen, sich nicht dem Islam unterworfen haben (Harbi, Untr-Mnschen), dann ist das:
    RASSISMUS.

    Wo bleibt der Aufschrei?
    Das ohrenbetäubende Schweigen zeigt:
    Politik und Medien in Deutschland sind hochgradig krank, linksgrüne multi-kulti-Gehirnwäsche. Eigenes Denken ist völlig abgeschaltet.

  83. #28 di.prima (06. Jan 2016 18:55)
    Frauen machen ungefähr 50 % der Wähler aus.Wenn alle Frauen aus Protest mal rechtsradikale Partein wählen, dann fliegen bei der nächsten Wahl in BW die Fetzen. Dann ist in wenigen Tagen ein Abwanderungs-Programm in Kraft.
    ………….
    Frauen handeln zu 5%, Männer zu 10% logisch. Daher AFD max. 15%.
    Mehr ist nicht drin.
    Scherz Off ???

  84. Auf dem Höhepunkt des „iSSlamischen (arabischen) Frühlings“, nachdem Mubarak in Ägüptistan gestürzt wurde, kehrte einer der „größten“ Geleerten des iSSlam, Yussuf al Quradawi aus seinem Exil in Katar zurück. Die erste „Aktion“ dieses mohammedanischen Faschisten war eine Fatwa zu erlaSSen, in der er die „Gläubigen“ Eiferer aufforderte, dem Beispiel ihres „Propheten“ zu folgen und verstärkt „Ghazwa’s“ gegen die „Ungläubigen“ zu starten. Bei diesen bewaffneten Raubzügen (Ghazawat) werden „Ungläubige“ ermordet ihr Hab und Gut geplündert und Sexsklawen gemacht. Mohammed selber hat an 27 „Gazwas“ teilgenommen. Man erinnere sich nur an die „Vorfälle“ vom „Tahrir-Platz“.
    Diese mohammedanischen Berserker haben nur das Beispiel ihres geistigen Führers befolgt, das sie bei jedem Freitagssermon in jeder beliebigen (moderaten) Mooshee bepredigt bekommen. Nach der gelungenen Hedschra dürfen sie jetzt als Ghazi’s im Dar al Harb verstärkt das tun, was sie seit Jahren, von Politik & LÜGENPRESSE, als geduldete „Einzelfälle“ veranstalten. Die Horden die in der Silvesternacht so gut organisiert aufgetreten sind, scheinen es jetzt doch etwas übertrieben zu haben, so das diese weit über hundert „Einzelfälle“ nicht mehr zu camouflieren sind.
    Dieser Exzess zwingt unsere emsigen Beschöniger, Verschweiger und Hetzer nur dazu, noch dreister zu lügen und noch mehr leere Versprechungen zu machen, die sowieso nicht mehr eingehalten werden können.

    Die Kaiser_in ist nackt !!!!!!

    https://en.wikipedia.org/wiki/Ghazi_(warrior)
    Anm. Die deutsche Erklärung dieser Begriffe bei Wiki ist reinste Taqiyya.

    Bahnhofsvorplatz wird TAHRIRPLATZ

  85. Irgendwas stimmt da nicht. Man wird niemals eine Moslem in der Dusche ohne Unterhose sehen. Ein Gang Bang in Reih und Glied mit blanken Schwanz kann ich mir nicht so recht vorstellen. Raub und wütende Demütigung der Schlampen stand sicher im Vordergrund. Handyraub steht immer im Vordergrund, das ist das tägliche Geschäft. Kann man schnell testen. Dickes Handy rausholen und aufpassen wer rundum hibbelich wird, ist auch ein lustiger Zeitvertreib.

  86. Mit jedem weiteren Muslim, mit jedem weiteren
    islamischen Radikalisierungsbunker (Moschee-
    hütte), mit jeder weiteren Verbreitung des Schandbuches Koran, mit jeder weiteren falsch praktizierten Toleranz gegenüber dieser im
    Kern verbrecherischen islamischen Kultur und
    Religion auf deutschem Boden, rückt Deutsch-
    land ein Stück näher an die zurückgebliebene
    archaische Zivilisationsstufe islamischer Län-
    der heran.

    Deutschland wird zu einem islamischen Müll-
    haufen durch muslimischen Abschaum!

    Leider werden solche Polit-Figuren wie Merkel
    von Leibwachen beschützt. So kommt Sie be-
    dauerlicherweise nicht in Gefahr von isla-
    mischen Analphabetenhorden Allah-Barbaren überfallen zu werden!

  87. Wenn ein Barack Obama Bundespräsident wird, warum sollte Sabatina James nicht Bundeskanzlerin werden?
    Sie wüsste, was mit diesem islamischen Müll zu geschehen ist…..

  88. 101 lorbas

    natürlich,
    immer wieder gern gelesener Text
    ständig neu aufgewärmt

    demnächst in diesem Theater:
    der ständig neu aufgewärmte Text von Silvester 2015/2016 von begrabschten Frauen,

  89. Die Moslemrudel sind stärker als die Quatschweiber. Das „Fanal von Köln“ ist der Anfang vom Ende des Feminismus.

    Sie wollten die Horden nicht an der Grenze zurückweisen. Nun sind sie im Land. Die Polizei wird der Lage niemals Herr, die mit dem weiteren Zuzug eher noch weiter aus dem Ruder läuft.

    Die Weiber werden sich eine Schußwaffe zulegen müssen, wenn sie weiter Minirock tragen wollen. Der Spaß daran dürfte ihnen aber ein für allemal vergällt sein.

Comments are closed.