sniper_refugeeSchweden ist uns immer um „eine Armlänge“ voraus. Das Land, das unter Tränen bekanntgab, dass es nun genug Kulturfremde aufgenommen habe, um die Grenzen schließen zu können/müssen, bildet nun diese „Refugees“ an Waffen aus, damit die Integration besser gelingen kann. Der schwedische Staat fördert und finanziert Schützen-Kurse der „Schutzsuchenden“, die angeblich vor Krieg und Bomben geflohen sind. Der Andrang ist groß, über 50 Sniper-Refugees sind bereits aktiv.

(Von Alster)

Der Alltag der Schweden wird zunehmend durch eine hohe Kriminalität erschwert. Eine vorläufige Kriminalitätsstatistik zeigt eine Steigerung auf eineinhalb Millionen Straftaten.

Gerade geschehen: Der 15-jährige Arminas Pileckas wollte nur Mitschülerinnen vor den Übergriffen durch einen 14-jährigen Zuwanderer schützen. Dafür musste er mit dem Leben bezahlen. Mit einem brutalen Messerstich attackierte ein ausländischer Schulkollege den jungen Schweden, der schließlich seinen Verletzungen erlag. Regelmäßig habe der 14-jährige mutmaßliche Täter, ein syrischer „Flüchtling“, seine Klassenkolleginnen sexuell belästigt und angegriffen.

Als der 15-jährige Arminas eines Tages vor den Weihnachtsferien die Mädchen verteidigen wollte, entbrannte ein heftiger Streit zwischen den beiden. Arminas wies den arabischen Zuwanderer zurecht, der daraufhin Rache schwor. Der jüngere Syrer informierte sich über die Feiertage im Internet, wie man mit einem Messer am besten zusticht. Kurze Zeit später, am 11. Januar dieses Jahres, ging der ausländische Schüler in der Schule auf seinen Widersacher los und verletzte ihn mit Messerstichen tödlich. Weder in der schwedischen noch in der restlichen europäischen Presse wurde die Herkunft und das Motiv des Täters genannt, erst durch die litauische Presse wurde die Tat bekannt, da die Familie des Verstorbenen ursprünglich von dort stammt.

Hier offenbarte sich zusätzlich, dass die schwedische Polizei Kriminalität im Zusammenhang mit Flüchtlingen geheim hält. Informationen über Straftaten, bei denen Täter oder Opfer Asylbewerber sind, werden nach einem Bericht der Zeitung „Dagens Nyheter“ mit dem Geheimhaltungscode 291 versehen. In der Polizeianweisung, die der Zeitung vorliegt, soll es unter anderem heißen: „Nichts soll nach außen dringen.“ Seit Oktober werde jedes Verbrechen von und an Flüchtlingen mit diesem Code gekennzeichnet.

In Deutschland stehen wir dem in nichts nach. Wie der Focus am Freitag berichtete, musste die Kölner Polizei in der Silvesternacht Hinweise auf die Herkunft der „Antänzer“ auf Druck streichen. Auch der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat vor zunehmender politischer Einflussnahme auf die Polizei gewarnt. Viele Polizisten beklagten sich, dass sie „dazu ermahnt werden, immer politisch korrekt, also im Mainstream zu bleiben“. Für viele sei ihr Beruf mittlerweile ein Albtraum. Inzwischen weiß man, dass die Antidiskriminierungsstelle des Bundes die Dortmunder Polizei im vergangenen Jahr gedrängt hat, Kriminalität durch Nordafrikaner zu verschleiern.

„Es besteht die Gefahr, daß hierdurch diese Personengruppen in der Bevölkerung unter Generalverdacht gestellt werden. Wir regen an, den Hinweis auf die nordafrikanische Herkunft aus der Pressemitteilung zu streichen“, heißt es in dem Schreiben, das dem Focus vorliegt. Die Polizei gab dem nach.

Und alle Wege führen zur EU, dort laufen bereits neue Vorbereitung zur Vertuschung und Verschleierung der Wahrheit.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

137 KOMMENTARE

  1. Die Schweden sind die absoluten Kamikaze-Flieger Europas, noch vor der dekadenten IRD.
    I = Islamische
    R = Republik
    D = Deutschland

  2. Ja und als Willkommensgeschenk gleich eine Waffe mitgeben, damit sie das Gelernte nicht gleich wieder vergessen.

  3. Denen würde ich den Gewehrlauf so tief in den Arsch reinschieben das die nicht mal mehr in der Lage sind Gewehr zu sagen!! Total verblödet die Schweden….null Mitleid wenn da was passieren sollte…so Snipertechnisch.

  4. Die schießen halt gern, tja. Auf bewegliche Ziele so zwischen 0,50 und 2,20m Groesse. Das fördert Integration.
    Sarc

  5. Echt, hier in Europa ist fast allen Politikern der Kompass abhanden gekommen, wir werden definitiv von Geistesgestörten, von Wahnsinnigen regiert!

    Ich werde Karneval als Neger oder Syrer gehen, da kann ich so richtig die Sau rauslassen und nichts passiert!

    Satire Off, man hat schließlich Erziehung und Kultur, Ergebnis aus 40 000 Jahren Evolution seit dem Auftauchen des Cro-Magnon-Menschen.

  6. Da kann überhaupt nichts passieren, Islam heißt doch Frieden, und nur wer ballern kann, ist ein Schwede.

  7. Irre – das kommt bei uns auch noch.Jede Wette

    Hier im Landkreis gehen ihnen eh schon die Ideen aus,wie man den „langweiligen Alltag“ der „Schutzsuchenden“ attraktiver gestalten könnte.

    Klettern, Fußballspielen, Schwimmen usw. wird bald auf keine Resonanz mehr stoßen

  8. Bei „uns“ macht das die Bundeswehr selbst 🙂 :

    Wer bei den städtischen Wasserwerken arbeiten will, der muss sich vorab einer peniblen Sicherheitsüberprüfung unterziehen. Die Wasserversorgung soll damit vor Sabotageakten geschützt werden.

    Wer in Ministerien Zugang zu geheimen Dokumenten hat, der muss sich einer Sicherheitsprüfung unterziehen. Der Staat will sich damit gegen den Verrat von Geheimnissen schützen.

    Wer sich aber bei der Bundeswehr an Kriegswaffen ausbilden lassen will, der wird im Rahmen seiner Bewerbung nicht überprüft.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151089592/Bundeswehr-fuerchtet-Unterwanderung-durch-Extremisten.html

  9. die erschaffen eine killertruppe!

    also wenn die schweden mal untergehen sage ich

    na Gott sei dank!

    weil

    so dumme menschen sind lebensbedrohlich für des rest Europas!

  10. Also ich glaube zwar nicht an Verschwörungstheorien a la Chemtrails etc.Aber über Schweden müssen sie tatsächliche was abgeworfen oder gesprüht haben. Anders läßt sich diese hochgradige Geisteskrankheit und dieser geradezu suchthafte Volkssuizid nicht erklären.
    Leider ist wohl eine Schwade der psychogenen Droge wohl auch über Deutschland niedergegangen.
    Ich glaube nicht, das man diese verbrecherischen Regierungsclans noch auf friedlichem Wege los wird. Weder in Brüssel noch in vielen Europäischen Nationalstaaten

  11. Schweden kann man wohl als Musterbeispiel für die wahre Natur der Gefahr heranziehen

    Als in Schweden „regierenden“ Knalltüten die mohammedanische Masseneinwanderung erlaubten, stieg dort die Anzahl der Vergewaltigungen sprunghaft an und schon sehr bald erkannte man das Muster: Um die 90% der Täter waren fremdländische Eindringlinge, während 90% der Opfer einheimische Mädchen waren. Dies hätte jeder verantwortungsvollen Regierung gereicht, um jede weitere mohammedanische Einwanderung zu unterbinden und den schon eingewanderten Mohammedanern die Rückkehr in ihr Ursprungsland eindringlich nahezulegen. Damit wäre das Problem gelöst gewesen und die schwedischen Frauen und Mädchen hätten wieder ein sicheres und glückliches Leben führen können. Doch die Knalltüten taten das Gegenteil: Sie bestritten diesen offensichtlichen Zusammenhang, verboten die Nennung der Religion und Herkunft in den Polizei berichten und reden dem Volk unentwegt ein, daß alles in Ordnung sei und es dauerte sehr lange bis die Wahrheit ans Licht kam und sich Widerstand bilden konnte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  12. Jetzt fehlen nur noch einige schwedische Gutmenschen, die sich den Flüchtlingen als bewegliche Zielscheiben zur Verfügung stellen.

  13. Nur max 30% der Neumigranten hier sind echte Kriegsflüchtlinge.Der Rest besteht aus Glücksrittern und Kriminellen.Folglich müssen diese 70% ratzfatz abgeschoben werden.Merkel,Sie sind gefragt !

  14. Das 16 jährige Mädchen Bibi Wilhailm hat in einem Videobeitrag Ihre Ängste und Sorgen über die Entwicklung in unserem Land zum Ausdruck gebracht, weil Sie als Frau natürlich besonders bereichert wird.

    Aufgrund Ihres Videobeitrages wurde Ihr Videobeitrag gesperrt, ganz konform im Sinne Adolf Heiko EichMAAS Neusprech und Zensurdiktat. Hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=-BCrL8kDRdI

  15. OT
    Auweia, das gibt Ärger!

    Angebliche Belästigung
    Freiburger Discos verbieten Flüchtlingen den Zutritt

    In Freiburg dürfen Flüchtlinge nicht mehr in Clubs und Diskotheken. Begründung: Asylbewerber sollen Frauen belästigt haben. Laut Polizei gibt es keine Zunahme sexueller Übergriffe durch Migranten.

    http://www.welt.de/vermischtes/article151374436/Freiburger-Discos-verbieten-Fluechtlingen-den-Zutritt.html

    Sagt ja wieder alles, laut Polizei gibt es keine Zunahme sexueller Übergriffe durch Migranten.

  16. Ich frage mich auch immer mehr, was denken sich die Entscheider eigentlich.

    Denen sollte man einen Besen in die Hand drücken und dann sollen sie die Straße fegen wenn sie langeweile haben.

  17. Unfassbar.
    Ich würde darauf wetten, dass Sven Hedin sich gegenwärtig mit Zentrifugalgeschwindigkeit im Grab dreht.

  18. OT
    Das war mal wieder ganz unten versteckt in der Welt Online.

    Berlin U-Bahn-Attacke
    Verdächtiger war bis Ende 2015 in der Psychiatrie

    Jetzt kommt es „Eigengefährdung“

    Nachdem eine 20-Jährige in Berlin vor eine fahrende U-Bahn gestoßen wurde, steht nun fest, dass der Verdächtige in einer psychiatrischen Klinik war. Der Unterbringungsgrund war Eigengefährdung.

    http://www.welt.de/vermischtes/article151373663/Verdaechtiger-war-bis-Ende-2015-in-der-Psychiatrie.html

  19. Bitte korrigiern, falls ich irre

    Waren es nicht Sovjetische und dann amerikanische
    Waffen und Taktiken ? Die dann selbst gegen die
    Waffenhändler-Länder in Afghanistan eingesetzt wurden?

    Waren es nicht amerikanische Waffen, die dann plötzlich
    im Irak auftauchten und gegen sie selbst gerichtet wurden?

    Woher hat der IS überhaupt so viel militärisches Wissen?
    Von denen die „Hurra, mür müssen die armen, unterdrückten, schutzsuchenden in Kampf-Polizei-Militär Taktik unterstüzen und ausbilden“ ?

    Wo tauchten jetzt Waffen auf, die IM Erika und Nerf-Ursel bereitwillig an „die ganz armen und friedsamen KUR-befürftigen-DEN Öcalans“ verteilten ?

    Sack Zement, Schüppe, Spaten und bestenfalls noch ´ne Wasserpumpe.
    Die müssen vor Hunger und Durst erst mal kappieren, dass es besser ist
    auf´m Feld zu arbeiten, eine Schule zu bauen – dann kjommen die auch
    zur Einsicht, dass 5x am Tag Beten und Hass schüren vertane Zeit ist.

  20. Zeit, dass diese Art von Ausbildung auch bei uns alsbald angeboten wird –
    … aber nur für Autochthone!

  21. Geschichte wiederholt sich immer wieder !

    Hitler wollte die Macht über Europa mit seinen Wehrmacht-Divisionen erreichen und ist gescheitert.

    Diktatorin Merkel will ebenfalls die Macht über Europa mit ihren moslemischen Asyl-Invasoren erzwingen..

    Sie muss scheitern!

    Wer hilft uns von der Merkel zu befreien .. ?

    Russland, USA oder sonst wer .. ist mir egal..!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Merkel ihre Asylanten / Geld

    Um Deutschland wird es einsam

    Es beginnt einsam zu werden um Deutschland. Mit Schweden und Österreich sind nun auch die letzten Verbündeten in Europa von der Fahne gegangen. Deutschland steht allein mit seiner Politik der offenen Grenzen. Es ist eingetreten, was alle Kanzler seit 1949 verhindern wollten: Deutschland ist isoliert in Europa.

    https://www.contra-magazin.com/2016/01/um-deutschland-wird-es-einsam/

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Warum bringt Deutschland immer wieder

    Diktatoren /rinnen hervor?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  22. Brummbär meint:
    Man muss kein Verschwöhrungstheoretiker sein ,
    um zu merken dass irgend etwas im Staate
    Schweden stinkt.Angefangen am immer noch nicht
    aufgeklärten Mord an Olof Palme,den merkwürdigen
    Sichtungen russischer bzw sovjetischer U Boote
    und der undurchsichtigen Rolle der schwedischen
    Admiralität,den Spionageangriffen der USA gegen
    die Sov.union vom schwedischen Teritorium aus,
    dem immere noch nicht aufgeklährten Untergang der Estonia und dem mysteriösen Verschwinden
    mehrerer Zeugen und und und.Dazu passt die
    Geheimhaltung von Verbrechen der Einwanderer,
    die Knebelung der Presse und letzendlich auch
    die Ausbildung potentieller Terroristen an
    der Waffe duch schwedisches Personal.
    Wäre Ich ein Feind des Landes,der auf dessen
    Vernichtung aus ist,würde ich genau so vorgehen.
    Merkel muss weg !

  23. Dann müssen die wenigstens nicht mehr nach Syrien zurück um sich vom IS ausbilden zu lassen = IS-Rückkehrer gibt es nicht mehr.
    Alles gut. Sozialromantiker-Logik eben.
    Man kann also gleich in seiner neuen Heimat loslegen und spart Zeit und Reisekosten. Alter Schwede…

  24. 1993 lief übrigens ein sarkastischer SF-Film mit -Sylvester Stallone und Wesley Snipes in den Hauptrollen- in den Kinos an – wurde auch schon des öfteren im Fernsehen gezeigt: »Demolition Man«

    Zu Beginn dieses -rückblickend ziemlich verblüffenden- Films werden der Polizist »John Spartan« -dargestellt von Sylvester Stallone- sowie der Gangster »Simon Phoenix« zu mehreren Jahrzehnte »im Kälteschlaf« verurteilt – und in dieser Zeit wird Phoenix durch »unterbewusste Beeinflussung« zum geistig überlegenen Verbrecher getrimmt. Er -Phoenix- beherrschst nach seinem (vorzeitigem) Erwachen aus besagtem Kälteschlaf diverse fernöstliche Kampfsportarten, terroristische Taktiken sowie den Umgang mit diversen modernen Waffen. Dem -eigentlich zu Unrecht verurteilten- Polizisten John Spartan -nun ebenfalls aus dem kryogenischen Tiefschlaf geholt- wurden hingegen Fertigkeiten wie backen, häkeln und stricken ins Gedächtnis implantiert … wie gesagt – ganz erstaunlicher Film … -btw.-
    ich komm aus dem »staunen« gar nicht mehr raus …

  25. Junge Frau in der Nähe von Stein am Rhein getötet
    Vater und Bekannten der jungen Frau in U-Haft

    Warum musste die junge Frau sterben? Noch gibt es keine Antworten, warum und unter welchen Umständen die 25jährige in einer schweizer Wohnung bei Stein am Rhein getötet wurde.
    Die junge Frau arbeitete bei den Zieglerischen Anstalten in Wilhelmsdorf, auch dort ist man schockiert, Sprecherin Sarah Benkißer sagte, die junge Frau sei sehr zuverlässig gewesen. Bei allen beliebt und ein “ richtiger Sonnenschein „.
    Das Verbrechen geschah bereits am 2.Januar. Die zuständigen Ermittler sind aber erst heute mit dem Fall an die Öffentlichkeit gegangen. Als Reaktion auf einen Bericht in der örtlichen Zeitung. Ermittelt wird auch, ob die 25jährige möglicherweise sexuell mißbraucht wurde. Im Verdacht stehen zwei Männer, darunter der Vater.

    http://www.radio7.de/news/597104/junge-frau-in-der-naehe-von-stein-am-rhein-getoetet

  26. Stuttgart-Feuerbach: 16-Jährige sex. belästigt
    „Ein bislang unbekannter Mann hat am Freitagnachmittag eine 16-Jährige sexuell belästigt. Wie die Polizei mitteilt, sprach der Mann die Jugendliche gegen 18.20 Uhr am Wilhelm-Geiger-Platz an. Daraufhin verfolgte er die 16-Jährige in die Wiener u Klagenfurter Str. Dort sprach er sie in unsittlicher Weise an und onanierte vor ihr. Als die Jugendliche daraufhin in eine belebte Sporthalle flüchtete, entfernte sich der Unbekannte. Der Täter soll 25-30 Jahre alt und 1,75 m groß sein. Er hat ein südländisches Äußeres und schwarze, seitlich rasierte Haare sowie einen Dreitagebart. Der Täter hat eine mollige Figur und spricht deutsch mit ausländischem Akzent.(…)“ http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-feuerbach-unbekannter-verfolgt-16-jaehrige-und-onaniert.ec0fcee7-1378-4f08-810f-d5de34f0fd46.html

    Stuttgart-Mitte: Frau sex. belästigt & beraubt
    „Eine 23 Jahre alte Frau ist am Freitagabend in der Klett-Passage von 4 bislang unbekannten Männern sexuell belästigt u ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilt, befand sich die betrunkene Frau gegen 22.10 Uhr beim Abgang zur S-Bahn, als die Männer plötzlich auftauchten, die Frau festhielten und sie unsittlich berührten. Dabei wehrte sich die Frau und fügte einem der Angreifer Kratzspuren im Gesicht zu. Die Täter raubten Bargeld u Zigaretten aus der Handtasche des Opfers. Die 4 Unbekannten sollen zwischen 18 u 27 Jahre alt u schlank sein sowie ein arabisches Aussehen haben. Außerdem waren sie dunkel gekleidet. Die Polizei bittet Zeugen(…)“ http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.klett-passage-in-stuttgart-mitte-23-jaehrige-sexuell-belaestigt-und-ausgeraubt.0f936cbe-2ef6-472c-a349-8a0296218f6b.html

  27. # 31 Grenzedicht „uns ist nichts bekannt“, „keine Zunahme“ – die üblichen Floskeln eben. Wie nach Köln

    Die machen weiter wie bisher.Unfassbar

  28. Etwas OT aber nicht so ganz aus dem „Echten Norden“:
    Die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Dänemark belasten – je nach politischer Einstellung – die Betroffenen unterschiedlich.

    Hier die Stellungnahme der Schleswig-Holsteinischen Justiz und Europaministerin (… Mann, ist die Frau (?) fleissig…).
    Achtung – Gruseleffekt, nix für Kinder :

    http://www.shz.de/nachrichten/newsticker-nord/kieler-europaministerin-grenzkontrollen-belasten-berufspendler-id12536696.html

    Und hier das Ganze aus dänischer Sicht ( „Der Nordschleswiger“ ist die Zeitung der deutsch/dänischen Minderheiten im jeweiligen Grenzgebiet).
    Ich hoffe CSU-Minister Dobrindt hat sich von seinem Amtskollegen ein paar heisse Tipps geholt wie man Grenzen dichtmacht bei seinem Kurztrip nach DK.
    Wenn er schon die Ausländermaut nicht gebacken bekommt sollte er wenigstens dies hinkriegen:

    http://www.nordschleswiger.dk/news.4460.aspx?newscatid=46&newsid=89047&h=H.-C.-Schmidt-empfing-CSU-Kollegen-Dobrindt-in-Kopenhagen:-Sprachen-auch-über-Grenzkontrollen-

  29. Diese Aktion ist im wahrsten Sinne des Wortes ‚ein Schuß der nach hinten losgeht‘ und Bullerbü wird diese Maßnahme noch bitter bereuen müssen.

  30. Was wohl der Grund für den Niedergang der schwedischen Nation sein mag?

    Während man im deutschen Rumpfstaat die heillosen Zustände auf die VS-amerikanische Fremdherrschaft zurückführen kann, die dem deutschen Rumpfstaat in den 70 Jahren ihrer Dauer weit schlimmere Wunden geschlagen hat als selbst der 30jährige Krieg dem alten Reich – weshalb wir Deutsche auch stets mit dem Dichter Vergil ausrufen können: „Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“ -, so ist der Niedergang Schwedens rätselhaft. Friedrich der Große erblickte die Ursachen zwar in der damaligen Verfassungsänderung: „Der Ehrgeiz verwandelte sich in Ränkesucht, die Selbstverleugnung in Begehrlichkeit. Das öffentliche Wohl ward dem persönlichen Vorteil geopfert.“ Aber dies erklärt doch keinesfalls, warum die schwedische Regierung bestrebt ist ihre eigene Nation durch Masseneinwanderung auszulöschen und auch sonst die ärgsten neumodischen Dummheiten mitmacht. So soll es in Schweden sogar ein geschlechtsneutrales Fürwort geben! Welcher Wahnsinn da wohl die Schweden befallen hat?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  31. „Obwohl eine Reihe von Rechtsinstrumenten Schutz gegen Rassismus und damit zusammenhängende Formen der Intoleranz bieten, sind ethnische und religiöse Minderheiten(nur Muslime) in der gesamten EU weiterhin mit RaSSismus, DISkriminierung, verbaler und physischer Gewalt sowie Ausgrenzung konfrontiert. …“

    DIScriminated™ Allah 61:4-9, 13, 8:39, 9:33 ‚… um VORherrschen über ALLE Relgionen[Systeme]‘

    … von http://schnellmann.org/traitor-merkel.html

  32. OT

    Deutsche, Indianer und Palästinenser haben etwas gemeinsam…

    Sehr anschauliches Video, dass die Bedrohungen für unsere Gesellschaft durch die derzeitige Masseninvasion aufzeigt!
    Hauptrolle spielt die Betroffenheitswarze.

    Video 3 min. bitte unbedingt weiterverbreiten !!!!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=lSwtfutzOlQ

  33. #20 Dichter (23. Jan 2016 17:46)

    #16 deutsch2015

    So etwas nennt man Schwedenbitter….

    genau, aber der hatte 38prozent

    das ist die neue sorte..
    schwedenroulette mit 100prozent Kopfschuss garntiert

  34. OT +++ news +++ news +++ news +++ news +++

    Neuigkeiten aus SPD-Gefilden: Auch die SPD ist vor der Realität des Lebens offensichtlich nicht gefeit, so dieselbe auch an ihre Türen klopft. „Spiegel Online“ berichtet:

    Essen: SPD-Verbände organisieren Protest gegen Asylbewerberheime

    Seit Monaten streitet die Republik über die Verteilung von Flüchtlingen auf Länder und Kommunen. Proteste gab es dabei häufig, meistens von Gruppen wie Pegida, AfD oder der NPD.

    In Nordrhein-Westfalen wollen nun auch SPD-Politiker wegen Asylbewerberunterkünften auf die Straße gehen: Die Essener Ortsverbände Altenessen, Karnap und Vogelheim rufen zu einem „Solidaritätslauf“ am Dienstag auf – unter dem Motto: „Genug ist genug – Integration hat Grenzen – der Norden ist voll“. (…)

    Stephan Duda, einer der Initiatoren der Demo in Essen, plant offenbar sogar eine Sitzblockade während des sogenannten Lichtermarsches. „Wenn sich viele beteiligen, könnten wir es schaffen, den Stauder Kreisel zu blockieren und den Verkehr zum Erliegen zu bringen“, schreibt er auf Facebook, und: „Es ist wichtig, hiermit ein klares Signal zu erzeugen.“

    Auf „Facebook“ beharken sich bereits die ersten roten und grünen Genossen gegenseitig und so bekommen die Initiatoren der üblichen Nazi- und Rassistenkeulen dieselben nun endlich auch einmal zu schmecken. Ich sage, liebe Genossen von der SPD: Na denn guten Appetit! OT Ende.

  35. Essen: Dieb seit August schon 7x in Haft
    „Zivilfahnder hatten am Donnerstagabend auf einem Bahnsteig im Hbf einen Taschendieb erwischt. Der 26 Jahre alte Algerier war zuvor seit August 2015 in Aachen, Wuppertal, Duisburg, Düsseldorf, Münster, Dortmund, Hamm und Essen als Straftäter erwischt worden, saß seither in den JVAen Essen, Dortmund, Münster, Düsseldorf, Fröndenberg, Hagen u Hamm.
    Am Donnerstag stahl er den abgestellten Rucksack einer Reisenden aus Rottenburg, die sein Komplize nach telefonischer Absprache mit ihm in ein Gespräch verwickelt hatte. Die Polizisten, die das Duo schon länger beobachtet hatten, konnten den 26-Jährigen festnehmen und der Frau ihren Rucksack (Gesamtwert: 720 Euro) zurückgeben. Dem Komplizen gelang die Flucht.
    Dem 26-Jährigen werden auch die unerlaubte Einreise in die BRD, Widerstand und Verstöße gegen das BtmG vorgeworfen. Aktuell lag gegen ihn auch ein Haftbefehl des AG Münster vor. „Er war wegen eines Diebstahls zu einer Geldstrafe von 300 Euro plus 78,50 Euro Nk; alternativ einer Efs von 30 Tagen verurteilt worden“, berichtet Jürgen Karlisch, Sprecher der Bupo. Der festgenommene Algerier telefonierte einen Landsmann herbei, der zahlte die Geldsumme – und ersparte ihm die Freiheitsstrafe.
    Seine neueste Straftat brachte dem Mann eine Nacht im Polizeigewahrsam ein, am Freitag sollte er dem Haftrichter vorgeführt werden. Ihm werden gewerbsmäßiger Diebstahl u ein erneuter Verstoß gegen das BtmG vorgeworfen: Denn in seiner linken Socke fanden die Fahnder ein Tütchen mit 1,8 Gramm Kokain.
    Die Fahndung nach dem flüchtigen Komplizen läuft weiter. Die Ermittler beschlagnahmten das Mobiltelefon des festgenommenen Täters. Damit hatten sich der 25-Jährige und sein Mittäter wohl vor dem Diebstahl abgesprochen.“ http://www.derwesten.de/staedte/essen/erwischter-gepaeckdieb-sass-seit-august-in-sieben-gefaengnissen-id11487157.html#plx1544726605

  36. Ein „Ehrenmord“?

    Junge Frau aus Wilhelmsdorf in der Schweiz getötet

    Die Tat soll sich am 2. Januar 2016 ereignet haben. Wie die Staatsanwaltschaft gestern auf Nachfrage erklärte, ist eine 25-jährige Frau aus Wilhelmsdorf (Kreis Ravensburg) im Schweizer Ort Wagenhausen im Kanton Thurgau einem Verbrechen zum Opfer gefallen. Oberstaatsanwalt Stefan Haffter aus Bischofszell bestätigte gegenüber dem SÜDKURIER, dass im Zusammenhang mit dem Fall zwei Männer im Alter von 37 und 48 Jahren in der Schweiz in Untersuchungshaft sitzen. Sie stehen im Verdacht, die junge Frau vorsätzlich getötet zu haben. Der 48-jährige Beschuldigte sei Vater des Opfers. Die Tat soll sich in der Wohnung des 37-Jährigen in Wagenhausen (Kanton Thurgau) ereignet haben. Einer der Beschuldigten hatte offenbar den Rettungsdienst verständigt, der wiederum die Polizei an den Tatort rief.

    http://m.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/wilhelmsdorf/Junge-Frau-aus-Wilhelmsdorf-in-der-Schweiz-getoetet;art372579,8462343

  37. #58 PSI

    Ich bin gespannt wieviel Leute zur dieser Demo kommen werden und was das die ANTIFA und das „Bündnis gegen Rechts“ dagegen machen will ?

    Wird es „Friendly Fire“ geben ?

  38. Das soll wahrscheinlich wieder der Integration dienen. Ein weiterer verzweifelter Versuch, den Kopf vor der Realität in den Sand zu stecken. Diese muslimischen Einwanderer werden nie das werden, was wir von ihnen erwarten, Schweden, Dänen, Franzosen oder am allerwenigsten Deutsche.
    Das sieht man schon an ihren Vornamen, die sie seit Generationen in diesen Ländern ihren Kindern geben: Muhammed, Suleiman, Abdullah, oder sogar mit Gerichtsunterstützung Dschihad.
    So aber heißen keine Schweden, Dänen, Deutsche oder Franzosen. So heißen die Menschen im vorderen Orient oder Nordafrika. Und das werden sie immer bleiben. Kulturelle Araber mit ihrer unfriedlichen Religion im Kopf, die sie zu immer neuem Hass auf uns anstachelt.
    Da können die Optimisten von Integration schwätzen wie sie wollen. Die Realität heißt Muhammed, Suleiman, Abdullah und Dschihad.
    Und das bedeutet: Wir werden gehasst, ausgebeutet und terrorisiert. Daran wird sich auch in Zukunft wohl nichts ändern, wenn wir uns nicht dagegen wehren.

  39. #64 Vlad Tepes (23. Jan 2016 18:29)

    Reisen gemäß der Scharia. Flugzeugfliegen nach den Geboten des Koran: Immer mehr Fluggesellschaften bieten Reisen für gläubige Muslime an: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/reisen-gemaess-der-scharia-ein-riesiger-islamischer-markt-entsteht-14030369.html?google_editors_picks=true

    Aber eine Islamisierung findet nicht statt.
    ——————————
    Da die Flugzeuge ja in alle Himmelsrichtungen fliegen dürfte es ein Problem mit der Ausrichtung der Bordtoiletten geben! 🙂

  40. Schweden, einst sicherstes Land der Welt, steht auf Platz 2, was die Vergewaltigungs­quote weltweit anbetrifft. Nur noch in Südafrika wird mehr vergewaltigt als im Katastrophen-Migranten-Stadl Schweden.

    Gelesen, wenn ich mich richtig erinnere,auf dieser Webseite: http://de.gatestoneinstitute.org/

    Man sollte unter den gegebenen Tatsachen natürlich jede Gelegenheit nutzen, Schweden als nicht-empfehlenswert für Touristen zu benennen.

  41. Man sieht, es geht immer noch eine Nummer bekloppter. Ist in Schweden grad Sommer? Die Jungs haben alle kurze Hosen an.

  42. Naja, wer Schweden gegen Nichtschweden austauschen will, der muss auch für die Wehrhaftigkeit der Nichtschweden sorgen, falls die Schweden gegen den Ethnozid aufbegehren wollen.

    Dann muss auch Mohammed sein kleines Ährchen auch nicht mehr mit dem Messer verteidigen, sondern kann dafür ein von Schweden gefertigtes Gewehr benutzen.

    Man frage die verantwortlichen Politiker mal, wie sie den Schweden definieren, man frage sie, ob sie sich als Schweden oder als einen der ominösen EUropäer begreifen, die weder eine eigene Sprache, noch eine eigene Kultur und erst recht kein Staats- oder Siedlungsgebiet besitzen, aber Herrschaftsanspruch über die Staaten und Völker Europas erheben und man hat die Motivation dieser Verbrecher.

    Ein ideologisches Gespenst geht wieder um in Europa, und es heisst EU.

  43. OT. Jetzt in Hallo Hautnah wird über den Sanierungsbedarf an unseren Schulen berichtet. Mindestens 30 Milliarden sind dafür nötig. Dafür ist kein Geld da, besonders in Städten wie Bremerhafen.

    Schimmelige Klassenzimmer? Nicht so wichtig in Buntland.

  44. Um wieder zum eigentlichen Thema dieses Beitrages zurückzukommen:

    Warum bildet der schwedische Staat unter der derzeitigen Regierung „Refugees“ an Waffen und speziell zu Snipern aus? Die Antwort liegt auf der Hand. In dem Moment, in dem den weltfremden gutmenschlichen Gesochs der Laden um die Ohren fliegt und sie die Polizei und die Armee gegen das eigene Volk einsetzen wollen, werden die, bis auf ganz wenige Ausnahmen die Schießbefehle auf die eigenen Schwestern und Brüder, auf die eigenen Mütter und Väter sowie auf die eigenen Töchter und Söhne verweigert.

    Truppen die sich überwiegend aus „Refugees“ zusammensetzen werden ohne mit der Wimper zu zucken, alles über den Haufen schießen ….

    Alles klar!!!

  45. Das ist ja mal was gaaaanz Neues….!

    POTZBLITZ… wer hätte das gedacht.

    Islam, Moscheen und Islamverbände MÜSSEN verboten werden. SOFORT!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Kölner Kleriker sorgte für Skandal

    “Etwa jede zweite Moschee ist anti-westlich“:

    Experte erklärt Macht der Imame

    Der Kölner Imam Sami Abu-Yusuf hat nach der Silvesternacht einen Zusammenhang zwischen der Kleidung der attackierten Frauen und den Übergriffen hergestellt. Immer wieder schockieren Imame in Deutschland mit ihren Koran-Interpretationen und Anweisungen an Gläubige. Ein Experte erklärt, wie groß ihr Einfluss auf die Muslime hierzulande tatsächlich ist.

    http://www.focus.de/panorama/welt/koelner-kleriker-sorgte-fuer-skandal-etwa-jeder-zweite-ist-anti-westlich-islamexperte-erklaert-macht-der-imame_id_5231720.html

  46. Die Welt spinnt und Deutschland will unbedingt Sieger sein!

    Seehofer hat wiedermal geklagt wie schlimm dass alles mit der Kasner ist aber er will immer noch fuer seine Kasnerin kaempfen und eine gemeinsame Loesung finden!

    https://www.netzplanet.net/seehofer-es-kommen-noch-mehr-fluechtlinge-oesterreich-ist-zu-und-merkel-will-weiter-offene-grenzen/

    Im uebrigen ist Schweden so etwas von dumm, das wird nur noch von Deutschland uebertroffen werden!

    UND man glaubt es kaum !!!!!!!!!! Auch der Stefan Loefven Ministerpraesident von SCHWEDEN hat KEINE KINDER!!!!!!!! und auch ansonsten von nichts eine Ahnung, gelerntet Schweisser ist er, unglaublich …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Stefan_L%C3%B6fven

  47. #72 Mit dem Koran in die Luft gehen schon seit sehr langer Zeit Charterflüge sehr renommierter Airlines (auch aus D) inklusive Sam Sam Water anlässlich der Pilgerreise nach Mekka. Wenn jetzt Linienflüge nach mohammedanischem Ritus durchgefühert werden, begrüsse ich das sehr. Denn ich für meinen Teil möchte nicht gemeinsam mit den „Rechtgläubigen“ fliegen. Brauche ich nicht, hatte ich schon, ist unzumutbar. Ich darf das sagen, da ich über 20 Berufsjahre im Luftverkehr verweisen kann.

  48. Na dann ist Deutschland nicht ganz alleine, wenn es wieder heißt, dass von Deutschland aus Gefahr für ganz Europa droht.

  49. Um uns im Straßenkampf gegen Rapefugees behaupten zu können, war ich gerade mit meinem Nachwuchs in der örtlichen Schießhalle zum Training.

    Ich habe eine P2000 geschossen, Distanz 25 m, 5 Magazine a 5 Schuss, 123 von 250 möglichen Ringen.

    Mein Nachwuchs hat Kleinkaliber/Langwaffe geschossen, Distanz 25 m, 5 Magazine a 5 Schuss, 228 von 250 möglichen Ringen.

    Danach noch ein nachgeholtes Morgenbier mit dem netten Betreiber. Man kennt sich.

    Also bei uns hat ein FickiFicki schlechte Karten. Nachher üben wir noch auf dem Dachboden Messerwerfen, denn wir sind Combat-Allrounder.

    Nächste Woche will ich mit der P99 und dem G36 auf laufende Scheiben, bei flackerndem Licht und ohne Gehörschutz trainieren. Die Bahn ist bereits gebucht.

  50. Ach ja die einst so vielgeliebten Schweden: Da muss man nur mal einen Blick auf IKEA werfen. Allein schon diese unsagbaren Köttbullar (Highlight der schwedischen Kochkunst), die abgeholzten Wälder Osteuropas verarbeitet zu Billigmöbeln und die absolut perversen, düsteren Schwedenkrimis stossen mich schon lange ab. Eigentlich sind die Schweden nicht zu beneiden. Dunkle Nächte, dunkle Invasoren, hochprozentige Getränke und als Jahreshöhepunkt Midsommer. Ist ja mal ein sehr trostloses Leben. Daher schätzen sie das Kunterbunte um so mehr. Es passiert offensichtlich viel zu wenig in diesem Land.

  51. In puncto verschweigen, vertuschen und schönreden sind die schweden mindestens genauso gut wie Deutschland. Aber dass die Schweden diese Typen an Feuerwaffen ausbilden, kann ich nicht glauben. Den Bock zum Gärtner machen bekommt dadurch eine ganz andere Qualität. Hoffentlich schaut sich Deutschland das nicht auch ab, weil die armen Migranten von den bösen Nazis angegriffen werden, da die aufrüsten wie der Teufel

  52. OT

    Aktion „Zehn auf einen Streich“

    Zufällig sind für Samstag, den 30.01.16 zahlreiche Demonstrationen in den westlichen Bundesländern angemeldet: Bamberg, Büdingen, Düsseldorf, Köln, Traunreut (Kiel wurde nach hinten verschoben). Hinzu kommen die beiden wöchentlichen Dauerbrenner Öhringen und Bad Saulgau. Das macht schon sieben. Warum nicht gleich zehn? An alle potentiellen Anmelder da draußen: Bevor Ihr noch länger abwägt und herumplant, was ja eh nichts bringt (s. aktuell Potsdam), gebt Euch jetzt den Ruck! Meldet Anfang nächster Woche Eure Demo für den 30.01.16 an. Niemand erwartet ein großes Unterhaltungsprogramm von Euch. Fangt ruhig klein an, vielleicht mit Kerzenabstellung und Spaziergang. Von da ab kann man weitersehen. Nutzt erstmal die imaginäre Gemeinschaft dieses Tages, das Gefühl, als Volk an vielen Stellen Deutschlands zur gleichen Zeit Widerstand zu leisten. Der Osten wird sowieso ebenfalls unterwegs sein (Bautzen, Querfurt, Schmölln, Zwickau, …), auch Österreich wehrt sich in Villach. Es könnte ein wirklich besonderer Tag werden – am besten mit zehn West-Demos auf einen Streich!
    https://www.facebook.com/Deutscher-Demonstrationskalender-1135000976529734/

  53. Das gibt es auch schon in Deutschland:

    Moslems bei der Polizei,
    Moslems in der Bundeswehr.

    Im Fall der Fälle halte ich das für problematisch. Ein Moslem wird sich mit Sicher-
    heit immer für seine sogenannten Glaubensbrüder, der Umma, entscheiden.
    Armes Deutschland.

  54. @@@@@@@@@@@@@@@@@@@@

    …in den Niederlanden wurde offiziell Abwehrspray an Frauen verteilt…
    eine Initiative von Geert Wilders PVV als Reaktion auf Silvester in Köln….

    Dumme Weiber haben dagegen demonstriert und behaupteten, dass Wilders unnötig gegen Flüchtlinge hetze…
    u.a. wurde Wilders als Rassist beschimpft..

    http://www.ad.nl/ad/nl/30561/Geert-Wilders/article/detail/4231026/2016/01/23/Arrestaties-bij-uitdeelactie-Wilders-in-Spijkenisse.dhtml

    …die gute Nachricht:
    ..die keifenden Weiber wurden festgenommen…. 😆

  55. OT
    SPD-Protest gegen Flüchtlingsheime in Essen Wenn die SPD wie Pegida klingt

    Ein SPD-Aufruf zu einer Demonstration gegen Flüchtlingsunterkünfte in Essen hat Empörung ausgelöst. Die Wortwahl erinnert dabei an Gruppen wie Pegida. Für die Grünen ist der Vorgang „unfassbar“.

    In Nordrhein-Westfalen haben SPD-Lokalpolitiker erstmals zu einer Demonstration gegen den geplanten Bau von Unterkünften für Flüchtlinge aufgerufen. Unter dem Motto „Genug ist genug: Integration hat Grenzen, der Norden ist voll“ wollten drei Lokalverbände der Partei in Essen auf die Straße gehen. Organisiert wurde der Protest von den SPD-Ortsvereinen Altenessen, Karnap und Vogelheim, berichtete die „WAZ“.

    🙂

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7959324/wenn-die-spd-wie-pegida-klingt.html

  56. #72 Tritt-Ihn (23. Jan 2016 18:35)

    #58 PSI

    Ich bin gespannt wieviel Leute zur dieser Demo kommen werden und was das die ANTIFA und das „Bündnis gegen Rechts“ dagegen machen will ?

    Wird es „Friendly Fire“ geben ?
    ——————–
    Daran werden die Meinungsstrategen schwer zu knabben haben. 🙂

  57. #3 warum   (23. Jan 2016 17:24)  
    Wo stehen die Schweden Demokraten gerade in den Umfragen? Kann mir das jemand sagen?

    Die drei sinnlosesten Inhalte von PI-Beiträgen:

    1. Nazivergleiche (weil einfach nur plump und dämlich)

    2. Umfrageergebnisse (als ob in einem europäischen Land noch Demokratie herrschen würde)

    3. zu hoffen, alles wird gut, sobald die AfD mit 10% in einem oder mehreren Landesparlamenten vertreten ist.
    (ich verspreche, es ändert sich dadurch nichts)

  58. Schweden und Deutschland haben eines gemeinsam: Grenzenlose Naivität und der unerschütterliche Irrglaube, dass alles Fremde gut und liebenswert ist. Dieses gepaart mit neurotischen Schuldgefühlen hinsichtlich des eigenen Wohlstands, denn dass es uns wirtschaftlich gut geht, dass wir in Frieden leben, dass wir geordnete Strukturen haben, dass wir einen demokratischen Rechtsstaat haben usw. liegt nach Meinung vieler verwirrter und meist linksgrünen Köpfe hauptsächlich daran, dass wir die Länder aus denen die „Schutzsuchenden“ kommen ausbeuten und schamlos übervorteilen. Wir (der Westen) sind die Bösen. Die Flüchtlinge sind die Guten. So einfach erklären sich linksverstrahlte Gutmenschen die Welt.

  59. Echt Klasse sowas! Erinnert mich irgendwie an die Boxkurse hierzulande für „Problemjugendliche“. Die haben da ja auch Boxen gelernt nicht um etwa ihren zukünftigen Opfern noch besser die Fresse polieren zu können, sondern um zu lernen, das Gewalt keine Lösung ist. Und aus den schwedischen Scharfschützen werden jetzt alle Pazifisten, wetten?

    Wer für alles offen ist, dem steht auch konsequenterweise der Ar… offen!

  60. #88 Leipzig-unzensiert

    Interessant.

    Nicht nur Reizgas ist ausverkauft. 🙂

    http://vgg-hannover.de/schnuppertraining.html

    Leider sind wir dadurch an unsere Kapazitätsgrenzen gelangt, so dass wir momentan keine weiteren Gastschützen betreuen können. Wir haben im Moment alle Hände voll damit zu tun, unsere Neumitglieder mit Vereinswaffen zu versorgen, beim Training zu begleiten und auf die Waffensachkundeprüfung vorzubereiten.<<

    🙂

    .

    Ich muss viel Geld bezahlen und die Säcke bekommen alles umsonst.

    http://www.jochen-schweizer.de/geschenk/scharfschuetzen-training,default,pd.html?eqrecqid=36086cb0-8475-11e5-a1f4-448a5b2c3b90

    Man sieht sich.

    Have a nice day.

  61. #86 hoppsala (23. Jan 2016 18:58)

    was hast du gegen Schweisser?? Jetzt mal ab von dem Mist den er grade verzapft, aber ich sehe ehrlich gesagt nicht warum ein Schweisser schlechter sein sollte als der hunderste Anwalt und dreihunderdste Lehrer

  62. Diktaturen bauen immer ihre eigenen Truppen auf, weil sie wissen, daß die reguläre Polizei und Armee nicht alles mitmacht.

    Die Nationalsozialisten hatten SA und SS.

    Wo sind die 300.000 untergetauchten?

  63. @107 Bruder Tuck (23. Jan 2016 19:51)

    Ja gleiches bei uns, die Schießbahnen(4Bahnen) sind jeden Abend vollbelegt,
    Vor ein paar Monaten wurden auch Türken rausgeschiessen – einer hatte ne Waffe und 6 schossen. Das war der Aufsicht zu viel und nicht geheuer …

    Gut so ..

  64. Habe in Opas Garten schießen gelernt, sollen sie mal kommen.
    Knapp 50 Schuss liegen noch im Keller!

  65. #107 Bruder Tuck (23. Jan 2016 19:51)

    Es ist schade, dass in solch einer Schießanlage nur Kurz- und Langwaffen geschossen werden. Ein RPG, kleiner Raketenwerfer oder ein Flammenwerfer würde mich auch mal interessieren. Aber dazu sind diese Anlagen leider nicht geeignet. Wahrscheinlich muss ich dazu in den großen Ferien in die Ukraine fahren.

    Wenn uns der Musel fickt, dann ist die Bundeswehr vermutlich gar nicht in Deutschland. Da muss hier ja einer wissen, wie´s geht und den Volkssturm organisieren.

  66. Ich hoffe, die „Schätzchen“ dürfen die Waffen nach der Ausbildung auch mit nach Hause nehmen, damit sie noch ein bischen weiter üben können.

  67. Der schwedische Staat fördert und finanziert Schützen-Kurse der „Schutzsuchenden“, die angeblich vor Krieg und Bomben geflohen sind. Der Andrang ist groß, über 50 Sniper-Refugees sind bereits aktiv.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Vielleicht wollen sie die gut ausgebildeten wehrpflichtigen Deserteure zurück nach Syrien schicken…. 🙂 🙂 🙁

    Freunde von mir sind vor 30 Jahren nach Schweden gezogen. Sie waren schon damals entsetzt, wie sehr Schweden von den Orientalen dominiert wird.

    Vielleicht hat es mit der Politik des Olof Palme zu tun, der für die CIA tätig war….

  68. #96 aquila_chrysaetos
    In dem von newobserveronline zitierten Originalartikel wurde nachträglich eine Klarstellung eingefügt, wonach es sich bei dem gezeigten Bild um Biathlon-Training handelt
    Wollen die sich rausreden oder Satire?
    So sieht ein Biathlongewehr aus, und es wird immer geschultert. Zum Biathlon gehört auch Langlauftraining – Refugees auf Schiern – eine Lachnummer.
    http://cdn1.mydays.com/de/gallery/9a5cef6cz6122-cb54-c5d6-d91d1944d1ea/biathlon-schnupper-workshop.jpg

  69. Ob die weichlichen schwedischen Politiker den Invasoren auch noch eine Ausbildung in Bombenbau und Selbstmordattentaten ermöglichen werden? Denkbar wäre es in diesem – geht man von den so trüben, grauen, bedrückenden schwedischen Kriminalserien und Filmen aus – offenbar von Depressionen zutiefst zermürbten, sich nach Erlösung durch Selbstvernichtung sehnenden marxistisch-feministischen Land.

  70. Unsere Fikki-Fikki-Brigaden von Silvester sollte man dementsprechend zu „Sexualtherapeuten“ ausbilden.
    P.S. Den Schweden sind anscheinend die Gehirne politisch-korrekt amputiert worden.

  71. Immer wenn man denkt, verrückter geht’s doch nicht, muss man sowas lesen!

    Da fällt mir ein: Vielleicht will man die INVASOREN damit vom Messergebrauch abbringen wenn sie ihre Anschläge ausüben! Ist ja schon zivilisierteres Töten!

  72. Die Neger und Araber sind uns also um eine Lauflänge voraus.

    Diese Erfindung hätte der Weiße Mann niemals aus der Hand geben dürfen. Die Weißen waren schon damals naiv.

  73. Der damalige „Gauleiter von Berlin“, Joseph Goebbels, prophezeite schon vor 1933, dass der Nationalsozialismus die Demokratie eines Tages mit ihren eigenen Waffen hinwegfegen werde, womit er in erster Linie die Möglichkeiten des Parteien-, des Wahlrechts und der demokratischen Grundrechte meinte. Er sollte recht behalten.

    Im Traum hätte der Klumpfuß wohl nie daran gedacht, dass eines Tages begonnen werden würde, ausgerechnet im linksliberalen Schweden konsequent an der wörtlichen Umsetzung seiner Vision zu arbeiten.

  74. Das mit der Ausbildung an der Waffe wäre ja super, wenn man dem polnischen Vorschlag folgen würde, die so Ausgebildeten postwendend in ihre Heimatländer befördern würde, um dort für Ordnung zu sorgen (statt unsere Soldaten da zu verheizen)!

  75. Nur die dümmsten Kälber, erschaffen ihren Metzger selber!

    Die Schwedischen Politiker (aber auch der Rest der europäischen Flachpfeifen) sollten mal langsam ihren Kopf aus der Suppenschüssel bekommen. Oftmals hilft da nur noch ein Hammer!
    👿

  76. Mal eine Frage an die Mitleser hier. Der Mann, der am 5. Januar in Stockholm eine Frau geschlagen hat, die eine Passantin vor einem von ihm geplanten Raub warnte, hat eine erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Mann, der von der Kölner Polizei wegen einer fast identischen Tat (!) am 23. Dezember gesucht wird (s. Fahndungsfoto). Was meint ihr? Schaut euch mal die Fotos an.Und wenn ja, sollte man die Kölner Polizei noch informieren?

    (…) Wie das Aftonbladet berichtet, ereignete sich der Vorfall kurz vor 11 Uhr am 5. Januar dieses Jahres am U-Bahnhof Gamla Stan in Stockholm. Auf dem von der Polizei veröffentlichten Video ist zu sehen, dass der Mann der jungen Frau, die mit zwei kleinen Kindern die Treppe Richtung Bahnsteig hinunter ging, knapp hinter einer älteren Frau, die die Treppe hoch ging, entgegenkam. Die Mutter bemerkte, was der Dieb vorhatte und machte das vermeintliche Raubopfer deutlich darauf aufmerksam, stieß es kurz an (…)

    http://www.pi-news.net/2016/01/stockholm-dieb-schlaegt-auf-junge-mutter-ein/

    Köln (ots) – Mit Bildern einer Überwachungskamera der Kölner-Verkehrs-Betriebe fahndet die Kölner Kriminalpolizei nach einem Räuber. Dem Gesuchten wird zur Last gelegt, einer 31-Jahre alten Frau am 23.12.2015 in Köln-Ehrenfeld ins Gesicht geschlagen und die Handtasche entrissen zu haben. Nach gegenwärtigem Stand der Ermittlungen verließ die junge Nordafrikanerin gegen 20 Uhr die Straßenbahnlinie „E“ an der Haltestelle „Oskar-Jäger-Straße / Gürtel“. Der ebenfalls in der Bahn anwesende Räuber folgte ihr und riss noch in der Tür an ihrer Handtasche. Mit einem Faustschlag ins Gesicht der jungen Frau brach er deren Widerstand und floh mit der Tasche in Richtung Fröbelstraße. Die Frau beschrieb den Tatverdächtigen wie folgt:

    circa 183 cm groß 30-35 Jahre alt südländisches Aussehen normale Statur Schnäuzer Während der Tat trug er eine schwarze Mütze, eine graue Jacke mit schwarzen Bündchen an den Ärmeln und eine verwaschene blaue Jeans. Die Ermittler des zuständigen Kriminalkommissariats 14 der Kölner Polizei bitten um Hinweise zu dem Tatverdächtigen. Wer kennt die Personalien des auf den Fotos abgebildeten Mannes oder kann Angaben zu seinem Aufenthaltsort machen? Hinweise werden erbeten unter der Rufnummer 0221/229-0

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3232335

  77. Der Horrorstreifen der in Deutschland derzeit rauf und runter läuft, wird zunehmend unerträglich, da zu nahe an der Realität. Ich empfehle daher temporär: kleine ‚Fluchten‘ z. b. in die Phantasie des Films. Wie wär’s mit Annie Wilkes u. Paul Sheldon in – ‚ M i s e r y ‚ – ? Hier hat der Wahnsinn einen Namen, und vor allem System. Unbedingt in der deutschen Fassung, da nicht schlecht synchronisiert.

    Inhalt grob skizziert: man kann noch so große Geistesgaben haben, sie nützen nichts, wenn man in die Hände einer geisteskranken Verbrecher(i)n fällt.

  78. Die Fuck’n’Rape-fugees (gen. auch ‚Fickflüchties‘) sind hierher gekommen um zu bleiben. Sie haben nur den Schafspelz übergeworfen, um in Bälde ihr blutiges Faschisten-(Hand-)Werk zu vollenden. Und die mea-culpa- Schuldkult Flagellanten der jungen, aber um so schneller gealterten B-Republik, und des alten Europa schauen ungläubig zu, und lassen kindlich, kindische Mildtätigkeit walten.

  79. #7 Dunkel_Deuter (23. Jan 2016 17:29)

    Werden die ausgebildeten Scharfschützen „Flüchtlinge“ nach Köln eingeladen?

    bestimmt zum Karneval

  80. #127 johann (24. Jan 2016 02:54)
    Was meint ihr?

    Hmmmmm, ne gewisse Ähnlichkeit besteht schon. Ich denke aber nicht, dass es sich um den selben Typen handelt.

  81. Menschen,die solches zulassen, muss ob der nördlichen Geographie wohl das Hirn eingefroren sein!

  82. Das war ein Biathlon -Training.

    Sie hätten natürlich statt dessen ein
    Volleyball- oder Tennistrainig anbieten können,

    oder den Witterungsverhältnissen entsprechende andere Sportart zur Integration anbieten können
    Wandern im Sommer
    Skilanglauf im Winter

    Syncronschwimmen wäre auch ganz schön
    Wasserball ,
    Schwimmen mit Delfinen
    Ponyreiten

    Waldbeeren sammeln statt mit Waldbären rammeln

  83. die schweden bilden schon die nächste jihad generation aus da hat der IS Kalif gut lachen
    die brauchen keine Islamisten besatzungstruppen die bilden sie einfach selbst aus. ist auch eine Möglichkeit die Islamisierung zu beschleunigen.

  84. Das glaub ich nicht!!! Was machen die Schweden da?

    Das ist dann wohl der letzte Aufzug aus Biedermann und die Brandstifter, wo Biedermann den Brandstiftern die Streichhölzer gibt?!!

  85. Herr, erbarme dich über die Regierung Schwedens und den Ministerpräsident Stefan Löfven. Lasse wieder Jesus in Schweden sichtbar werden, vor allem aber stärke Jesu Nachfolger in Schweden, dass sie mutig dein Evangelium verkündigen.

  86. Die Kälte und teilweise monatelange Dunkelheit
    hat vermutlich da oben auch so manches Gehirn
    verfinstert.
    Hoffentlich dürfen die Ausgebildeten danach
    auch wenigstens die Waffe behalten…..!

Comments are closed.