Es gab […] angesichts der demographischen Zusammensetzung illegaler Einwanderung nach Deutschland sowie der bekannten Disposition der vorherrschenden Migrantengruppen gegenüber europäischen Frauen auch andere Warnungen vor solchen Entwicklungen. Diese haben sich nun auf nicht mehr zu leugnende Weise bestätigt, denn anders als frühere Übergriffe, die laufend an vielen Orten Deutschlands stattfinden, und die meist nur von der Lokalpresse gemeldet wurden, ist es diesmal nicht gelungen, das Thema vor einer größeren Öffentlichkeit zu verbergen.

Tatsächlich war seit langem absehbar, welche Folgen die Zuwanderung bestimmter Gruppen für die Sicherheit Deutschlands haben würde. In Sicherheitskreisen weiß man bereits seit Jahren, daß vor allem Personen aus dem islamischen Kulturraum neben anderen Gruppen bei sexueller Gewalt überproportional häufig als Täter in Erscheinung träten. Statistisch würde der Hintergrund der Täter jedoch absichtlich nicht erfaßt, weil man sich auf Seiten der Politik durchaus bewußt sei, welche Schlußfolgerungen Wähler aus solchen Informationen ziehen könnten. Im Zusammenhang mit dem aktuellen Zustrom irregulärer Migranten gäbe es Anweisungen, das Thema sexuelle Gewalt neben anderen problematischen Folgeerscheinungen zurückhaltend zu behandeln, um negativen Reaktionen der Wähler vorzubeugen. Bis zu den Ereignissen in Köln war diese Strategie auch weitgehend erfolgreich.

(Auszug aus einem Artikel von Thomas Schmidt mit vielen weiterführenden Verweisen auf sezession.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

202 KOMMENTARE

  1. Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    N-tv meldet: Kanzleramt in Berlin abgesperrt. bundespolizei untersucht verdächtige Postsendung.

  2. Frau Reker kommt aus der Sache nicht mehr heil heraus.

    Es ist auch vollkommen egal ob die Araber und Nordafrikaner jetzt „Flüchtlinge“ waren oder nicht. Waren es nicht „Flüchtlinge“, dann waren es eben Migranten, also die von Reker und Konsorten als „Integrierte“ bezeichnete, angeblich so wertvolle Mitglieder unserer Gesellschaft.

    Somit wäre es eigentlich für sie eine noch größere Katastrophe, sollten es keine „Flüchtlinge“ sein, weil diese Migranten ja nach ihrer Lesart schon längst verdiente Bürger dieses Landes sind.

    Frau Reker kann es drehen und wenden wie sie will, es sind Afrikaner und Araber in einer großen Anzahl die dabei sind unsere Gesellschaft zu unterwandern, dabei ist es vollkommen gleich wie man sie jetzt nennt.

  3. Asylantische Moslemhorden und afrikanische Raubnomaden haben in Köln gezeigt was uns in Zukunft Dank der irren Kanzlerin blühen wird.

    Man stelle sich mal vor was da im Sommer los ist, wenn die Freibäder öffnen und hunderttausende von steinzeitlichen Einwanderer-Männer aus dem Nahen Osten zu ersten Mal im Leben fast unbekleidete junge Frauen sehen.

    Oder wenn ein Imam die Moslems mittags in der Moschee zum Töten von Ungläubigen aufgepeitscht hat, weil angeblich ein deutscher Ungläubiger den Koran geschändet hat.

    Und das haben wir alles der irren Kanzlerin zu verdanken.

    🙂

  4. Grad kam Maizek bei NTV, der meinte, man können doch nicht ernsthaft die Taten an der Herkunft festmachen, denn dann würde man den bösen Rechten in die Hände spielen. Der Reporter wollte wissen, es seien doch aber Moslems gewesen, ob das mit dem Glauben zu tun hätte, da meint Maizek empört, im Koran wäre Vergewaltigung absolut verboten!!! War da nicht was mit Beute und Ungläubigen und Fatwas zur Vergewaltigung?

  5. Über die Vorfaelle am Silvesterabend wurde auch im Ausland berichtet…also nicht mer vertuschbar!

  6. Deutschland wird sich verändern?
    Ach Leute, Deutschland hat sich längst verändert. Nach dem Mauerfall kamen sehr viele Ex-Russen, auch in unser Dorf (Kaff). Zwischenzeitlich haben die bei uns einen Drogenring aufgebaut, mit Wissen der Polizei (wurde bestätigt von einem Polizeisprecher) jedoch ohne irgendeine rechtliche Handhabe dagegen zu haben.
    Eine Familie ist total gestört, Familienmitglieder laufen mit Rottweiler und Pittbulls durchs Dorf und machen natürlich auf dicke Hose. Keiner traut sich da noch ran. Muckt jemand auf kommen sofort aus den Nachbarorten –zig Autos und noch mehr Russen.

    Was ich damit meine – egal ob jetzt noch Millionen von anderen zukünftigen Verbrechern unser Land fluten, eigentlich ist es egal ob Deutschland ein Misthaufen oder ein Scheißhaufen geworden ist – Fakt ist – alles und jeder, in der Politik durch die Lobbyisten, die Polizei durch die Verbrecher…jeder ist korrupt, nur der Preis differiert (siehe Schäuble) und wer nicht korrupt ist (Anfangs…) der wird eingeschüchtert – wird die Familie bedroht. Jeder kennt doch solche Fälle – den Deutschen gibt es doch gar nicht mehr ….geht doch Morgen zum Aldi einkaufen – da seht Ihr das wahre Deutschland.

    Viele denken mit der AfD gibt es eine wende — wie denn ? Politisch kann dieses Land nie mehr in die Spur gebracht werden.

    Was in Köln, Hamburg, Stuttgart …etc passiert/passiert ist, ist bestimmt schlimm. Ich habe mich vor sämtlichen Wahlen zm Depp gemacht und die AfD voranzubringen. Jetzt bin ich soweit zu sagen: Was in Köln und so passiert ist schlimm, doch eigentlich tangiert es micht nicht – ich habe nur Söhne… soweit bin ich und dazu stehe ich.

    Deutschland 2016 – kein schönes Land mehr

  7. Selbst Frauen, die bislang abseits standen, erkennen jetzt, woher der Wind weht.

    Reker ist ein Ausdruck jener Dümmsten der Dummen, die partout eine Auseinandersetzung mit der Kultur der Sklavenhalter (Frauen und Ungläubige werden in Gefängnissen gehalten, verachtet, begrabscht) verhindern wollen, ohne dabei zu sehen, was sie mit dieser Negierung bzw. faktischen Anerkennung einer Machokultur anrichten.

    Gut, dass jetzt das Zeitalter der direkten Begegnungen der Kulturen stattfindet. Jeder Willkommensklatscher bekommt so die schallende Ohrfeige, die er verdient hat.

    Was mich am meisten schockiert:

    Politik wird nicht durch Lesen, Nachdenken und Handeln klug, sondern nur durch Taten. Dies ist unfasslich. Unsere Politiker sind von allen guten Geistern verlassen!

    Merkel muss sofort weit weg.

  8. #8 einerderschwaben

    Ich habe auch „nur“ Söhne. Daniel Sievert war auch ein deutscher Sohn – mein Großer geht seit Jahren zum Boxen, haut jeden weg, gegen eine geige Horde von 15 Mann hätte auch er keine Chance.

  9. Nicht immer sind es 1000 Mann, wie Silvester in Köln. Oft reichen 4 oder 5 islamisch geprägte Männer oder Jugendliche, um vor Schulen in den Bussen und Bahnen für Angst und Schrecken zu sorgen. Am meisten leiden unsere Kinder darunter. Sie müssen in die Schule gehen und erfahren dort weder vor ansteckenden Seuchen noch vor sexueller Gewalt Schutz, natürlich auch in Grundschulen. Die Lehrer machen die Augen und organisieren Besuche in der Moschee.

    http://www.gleisbergschule.de/?page_id=1675

  10. Es kommen noch täglich 3000 Bereicherer à la Köln illegal über die Grenze. Das ist das Löschen eines Großbrandes mit Benzin, eine neue Taktik der Berliner Feuerwehr mit der Kommandantin A. Merkel.

  11. #9 Joppop (06. Jan 2016 10:01)

    Schon aufgefallen das man bei Spiegel.de KEIN kommentar abgeben kann!!

    ===========

    LÜGENPRESSE

    Und wärend diese ganzen ereignisse in Köln nicht schon schlimm genug sind will die LÜGEN SPD jetzt auch noch die AFD VOM VERFASSUNGSSCHUTZ beobachten lassen!! die wollen unsere Partei systematisch zerstören nur weil sie die wahrheit sagt 🙁

  12. #4 RolfWeichert (06. Jan 2016 10:00)

    Das ist der einzige Weg, der auf der Stelle und konsequent gegangen werden muß.
    Aber da die AfD noch nicht das Sagen hat, wird es sich nicht realisieren lassen, und das Unheil wird weiter seinen Lauf nehmen.

    Die „Meinungsbildungsinstitute“, wie man die Demoskopen besser nennen sollte, verorten heute die AfD bei angeblich 8%.
    Das ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.

    WIR STEHEN AM BEGINN EINES BÜRGERKRIEGES;

    effektvoll zum Jahresbeginn eingeläutet.

  13. Frau Merkel, wenn sie als Pfarrerstochter noch ein Gewissen und als Mensch noch einen A.. im Hosenanzug haben, dann geben sie zu, dass ihr diktatorischer Alleingang mit dem Brechen von Asylgesetzen, Dublin- und Schengen-Abkommen Deutschland sehr geschadet hat, treten sie zurück und lassen sie sofortige Neuwahlen ansetzen. Bei sofortigen Neuwahlen könnten sie noch eine Chance haben. Wenn sie warten bis zur Wahl 2017 und es passieren in dieser Zeit noch mehr solcher Vorfälle sind alle etablierten Parteien durch die Bank nur noch Geschichte. Denn dann werden sie auch die letzten Gutmenschen verprellt haben.

  14. Was sexuelle Gewalt angeht, versuchen die Täter bei Vorfällen dieser Art meist, den eigenen Status als Angehörige eines ethnokulturellen

    Kollektivs zu heben, indem sie die von ihnen verachtete deutsche Gesellschaft stellvertretend über ihre Frauen herabwürdigen. Dabei fühlt man sich umso stärker und umso motivierter zu weiteren Taten, je weniger die angegriffene Gesellschaft auf solche Übergriffe reagiert. Dies entspricht dem Ehrbegriff islamisch geprägter Kulturen, in denen Ehre im Sinne von Status durch die demonstrative Demütigung anderer hergestellt wird, während Stärke ungekehrt Respekt erzeugt.

    Frau Reker fordert jetzt also, dass wir uns noch stärker intergrieren, weiter weg gehen und diese armen Irren in Ruhe lassen sollen, damit sie uns noch intensiver zeigen können, wie sehr sie uns verachten. Dieser Frau steht die Dummheit ins GEsicht geschrieben, ihr irrer Blick zeugt von hoffnungsloser Blödheit.

  15. 1000 Männer Nordafrikanischer Herkunft marschieren auf den Zwei belebtesten Plätzen der viert größten Stadt des Landes auf und die Polizei will das trotz Terrorwarnung nicht bemerkt haben !
    Selbst als massiv randaliert und Frauen sexuell misshandelt werden schaut die Staatsgewalt weg . Im Polizeibericht schreibt man von einer ruhigen normalen Sylvester Nacht und es dauert fast eine ganze Woche bis die Vorfalle an die breite Öffentlichkeit gelangen .
    In einer Pressekonferenz gibt die verantwortliche BüM den Frauen den Ratschlag “ Armlänge Abstand halten “ also die Aggressoren nicht zu provozieren .
    Es läuft einiges gewaltig schief in diesem Land .

  16. Was wird wohl wieder die VerfassungsStasi unternehmen,um Vorfälle wie die u.a.in Kölln zu „neutralisieren“?

  17. NACHTRAH zu #14 Pedo Muhammad:

    Mit anderen Worten, kaufe eine Niqab. Kaufe eine Burka. Wenn sie von eim Migranten angegriffen werden, …

    ‚In other words, buy a niqab. Buy a burqa. If you get attacked by a migrant, …‘ 🙂

  18. Die bekloppteste PAUSCHALIERENDE Aussage der Glopsch-Augen-Roth:

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.nach-koeln-uebergriffen-roth-kein-generalverdacht-gegen-fluechtlinge.4e5165bf-3486-4642-8eb0-0c1ff0433a39.html

    „Kein Generalverdacht gegen Flüchtlinge!“
    «Hier geht es um Männergewalt und hier geht es um den Versuch, eine Situation – Silvesternacht – auszunutzen, als wäre das ein rechtsfreier Raum.»

    Ach so… da haben sich offensichtlich alle deutschen Männer als affengeile Zulus verkleidet!!!

    .. ohne den politischen „Quoten-Vorzeige-Frauen“ nahe treten zu wollen, aber ich habe ständig das Gefühl, in dummschwätzende, saublöde, verkiffte Gesichter zu schauen. Diese Auswahl ist offenbar zur gewollten Zerstörung unserer Gesellschaft sorgfältig ausgewählt und uns vorgesetzt worden.
    Der Beweis: der sturzflugartige, ruinöse Verfall unseres Rechtsstaats der letzten Zeit!!

  19. #19 Marie-Belen (06. Jan 2016 10:11)

    Die „Meinungsbildungsinstitute“, wie man die Demoskopen besser nennen sollte, verorten heute die AfD bei angeblich 8%.

    ==============

    nein es sind LÜGEN INSTITUTE jeden den ich kenne wählt entweder AfD oder PRO!

    FAKT IST wenn heute Bundestagwahl währe würde die AfD mit SEHR GRO?ER WAHRSCHEINLICHKEIT die ABSOLUTE MEHRHEIT der stimmen holen! das ist FAKT es muss also die Bundestagswahl DIESES JAHR schon stattfinden (vorgezogen / MISSTRAUENSVOTUM).

  20. Nach Kritik ZDF gibt „Fehleinschätzung“ bei Köln-Berichterstattung zu

    Obwohl die Nachrichtenlage eindeutig gewesen sei, gab es keine Meldung in den Abendnachrichten des ZDF: Die „Heute“-Redaktion entschuldigt den Fauxpas nun via Facebook und Twitter – und erntet Spott.

    Um die Qualität der ZDF-Nachrichten zu verbessern:
    Abwarten ob ein Ereignis nach fünf Tagen in den Sozialen Netzen immer noch relevant ist. Nur in diesen Fall in den ZDF-Nachrichten darüber berichten.

  21. Es ist einfach nur unglaublich. Die größte Sorge dieser beiden Links*Grünen Gutmensch*innen (im Video ab 1:30, die rechte Wortführerin sieht aus wie eine von der Kelly-Family) ist, dass „das jetzt DIE Werbung für Pro-NRW und alle Rassisten ist und das genau das ist, worauf die gewartet haben.“

    http://www.spiegel.de/video/koeln-frauen-demo-gegen-sexuelle-gewalt-an-silvester-video-1639204.html

    Solchen Gehirn-Einzeller*innen kann man eigentlich nur wünschen, dass sie – so wie die Frauen Mädchen von Köln – demnächst auch die dreckigen Finger von Dutzenden „Traumatisierten“ und „Schutzsuchenden“ in alle Körperöffnungen gesteckt bekommt. Ab so potthässlich wie die ist, werden selbst die notgeilsten Testosteronbomber vor ihr mindestens „eine Armlänge“ Abstand nehmen.

  22. 150 Franzosen werden von Rechtgläubigen ermordet, ein als „Zeichen gegen den Terror“ proklamiertes Länderspiel wird wegen einer Terrorwarnung abgesagt, Sylvesterfeiern finden entweder nicht statt oder werden zu Gruppenvergewaltigungen rechtgläubiger Illegaler an deutschen Mädchen und was fällt den Spezialdemokrat*innen ein?

    http://www.deutschlandfunk.de/spd-bundestagsfraktion-will-afd-vom-verfassungsschutz.447.de.html?drn:news_id=566214

    Die SPD-Bundestagsfraktion fordert laut einem Medienbericht, dass Teile der AfD und von Pegida vom Verfassungsschutz überwacht werden.
    „Spiegel Online“ zitiert aus einem Positionspapier für die morgen beginnende Klausurtagung der SPD-Fraktion. Darin wird auf gefährliche rechtsextreme Tendenzen bei AfD sowie Pegida und anderen Gruppen verwiesen. Ausschreitungen gegen Flüchtlinge, Unterbringungen, Helfer und Politiker hätten ein besorgniserregendes Ausmaß angenommen, heißt es weiter. Die öffentliche Sicherheit ist eines der Kernthemen der Fraktions-Klausur.

  23. Schutzsuchende ist das neue Zauberwort.
    Schutzsuchende sind sie alle, die muslimischen Masseneinwanderer.
    Schutzsuchende darf man als besonders gute Menschen, die wir sie zu sein haben,
    nicht den Schutz in D verwehren.
    Nun wurde durch die Silvestergeschehen in Köln, Hamburg und anderen Städten
    von Deutschen Schutz gesucht, Schutz vor den Schutzsuchenden.
    Das gibt es täglich, dass Deutsche Schutz benötigen vor Asylanten, Flüchtlinge und nun Schutzsuchende.
    Das gab es jedoch noch nie in dem Ausmaß.
    Das hat natürlich nicht`s mit der Masseneinwanderung von muslimischen Männern zu tun.
    Da war keiner beteiligt von den mehr als 1 Million Männern die allein in diesem Jahr der Einladung und dem freundlichem Gesicht unserer Führerin gefolgt sind.
    Die Deutschen, vor allem die Frauen die Schutz suchten vor den Schutzsuchenden, bekamen keinen Schutz von denen die sie als „Staatsmacht“ schützen müssten.
    Ihr lieben besonders guten Menschen. Wo seid ihr? Was tut ihr „Guten Deutsche“ um uns Deutsche
    zu schützen?
    Vor den Menschen die ihr hier nach D geholt habt und weiterhin mit offenem Tor hereinlasst.
    Ihr, die ihr offene Grenzen für alle und alles und jedem und jedes fordert gegen jede Vernunft und jede Verantwortung und diese eure linke Wahnsinnsideologie als Toleranz und Humanität verkauft.
    Ihr, eine kleine Minderheit linker Ideologen in der Politik und den Medien manipuliert durch Lüge, Verheimlichen, Hetze, Drohung, Beschönigung und Gehirnwäsche durch dauernde Wiederholungen
    eurer Lügen das Volk. Das Volk durchschaut euch von Tag zu Tag mehr.
    Die Realität deckt eure Lügen auf.
    Eure Tage sind gezählt.
    Dann. Wehe euch.

  24. Die Empörung verstehe ich nicht. Westdeutsche Großstädte und Berlin sind schon längst no go areas geworden, auch ohne Silvester. Schaut euch die Hilflosigkeit- nicht nur der Polizei, sich der ignoranten deutschen Bevölkerung an, dann kann man sich vorstellen, was passiert, wenn sich Zehntausende illegale mit ihrem iPhone vernetzen.

  25. Sehr auffällig ist ja, dass die Politiker ständig wiederholen, es würde sich bei den Tätern wohl nicht Flüchtlinge handeln.
    Das mag wohl sein, entscheidend ist aber die Tatsache, das es sich um Nordafrikaner und Araber handelt.
    Also Leute, die hier nichts zu suchen haben.
    Unbestreitbar ist doch, das es keine Deutschen oder irgendwelche Europäer, Asiaten oder Südamerikaner waren. Das einzige, was diese Tätergruppe gemeinsam hatte, war der muslimische Glauben, sonst nichts. Zum Teil sind sie sich ansonsten sogar spinnefeind.
    Nur wenn es um sexuelle Belästigung und Verbrechen gegen „Ungläubige“geht, sind sie sich einig.

  26. #28 Norbert Pillmann (06. Jan 2016 10:15)

    Ja, „Lügeninstitute“ ist tatsächlich besser, denn es sind Lügen, mit denen sie unsere Meinung manipulieren wollen.

    Ich keine „eigentlich“* auch nur AfD Wähler.

    *Bei einigen fehlt noch der Mut zum Outing.

  27. #13 annadomini (06. Jan 2016 10:06)

    was ich meine: es wird uns Identitären, also uns Deutschen K E I N E R helfen, keine Politik, noch weniger die Polizei (die sowieso nicht), keine Gesetze – nichts wird uns helfen — im Gegenteil – wehrst Du Dich oder Dein boxender Sohn wird der als Waffe (Kampfsportler) angesehen und sofort verurteilt.

  28. #33 Manfred24 (06. Jan 2016 10:18)

    Kölner Polizei ist machtlos, wenn Schutzsuchende durch Schutzsuchende vergewaltigt werden…

  29. Auch wenn mich jetzt einige für neurotisch halten werden, aber hat jemand schon einmal darüber nachgedacht, wie es möglich ist, 1000 Mann
    ( Araber und Nordafrikaner )zu mobilisieren, sich auf dem Domplatz zu treffen.
    Für mich macht das eher den Eindruck, dass dies „organisiert“ worden ist.
    Oh, wenn ich meine Geschreibsel jetzt lese, halte ich mich selber für einen Neurotiker. Aber ich bin mittlerweile so weit, dass ich alles hinterfrage.
    Ich glaube wirklich, das bei uns nichts mehr so ist, wie es scheint.
    Ist das ein „kleiner“ Testlauf für weitere Aktionen?
    Na ja, wie gesagt, Neurotiker.

  30. #29 Eurabier (06. Jan 2016 10:15)
    Besonders Interessant ist der Abschnitt über Exinnenminister Friedrich
    Kölner Attacken Muslime fordern Rücktritte bei der Polizei

    Die Islamwissenschaftlerin (Lamya Kaddor)syrischer Herkunft beobachtet eine Instrumentalisierung der sexuellen Gewalt für politische Ziele: „Die Diskussion wird getrieben aus der rechten Ecke. Man tut so, als werde der Skandal durch die mutmaßliche Herkunft der Täter schlimmer. Wenn der ehemalige Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich auf seiner Facebook-Seite über ein ‚Schweigekartell und Nachrichtensperren‘ der Medien fantasiert und sagt, nun könne man ,die Folgen der unkontrollierten Zuwanderung nicht mehr unter den Teppich kehren‘, dann kippe ich fast aus den Latschen. Das darf doch nicht wahr sein. Von einem ehemaligen Bundesminister erwarte ich Versachlichung“, sagte sie der „Welt“.

    „NRW als Sammelbecken für migrantische Straftäter“

    Ismail Tipi, integrationspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion im Hessischen Landtag, fordert ebenfalls personelle Konsequenzen: „Die Verantwortlichen in Köln und Nordrhein-Westfalen müssen sich die Frage stellen, ob sie die richtigen Frauen und Männer für ihre Posten sind. Die Köpfe der Sicherheitsbehörden sollten die Verantwortung für das beispiellose Versagen übernehmen“, sagte er der „Welt“.
    Es sei „ein Sicherheitsfiasko, dass sich wahrscheinlich 1000 Menschen in dem sicherheitsstrategisch hochsensiblen Bereich zwischen Kölner Dom und Hauptbahnhof sammeln können und Frauen gezielt an Brüste und Pos grapschen, ohne dass jemand eingreift“, sagte der aus der Türkei stammende muslimische Politiker der „Welt“.

    In Hessen und einigen anderen Bundesländern sei „so ein Fiasko nicht möglich“, sagte er. „Es ist seit Jahren mein Vorwurf, dass Nordrhein-Westfalen aus falsch verstandener Toleranz und Multikultiromantik zu einem Sammelbecken für migrantische Straftäter und Islamisten geworden ist.“

  31. Bin gespannt wann in der Lügenpresse kommt:
    „Wir dürfen nicht zulassen, dass diese „einmaligen“ Vorkommnisse von Köln, Hamburg und Stuttgart durch die Rechtsradikalen Nazis von PEGIDA instrumentalisiert werden.“ oder
    „PEGIDA hat mitgegrapscht! Wir fordern mehr Mittel für den Kampf gegen Rächtz!“

  32. Wer kann schon eine Oberbürgermeisterin ernst nehmen, die bei einer Wahlbeteiligung von nur 40 Prozent gerade mal von 20 Prozent der Wahlberechtigten gewählt wurde und das auch nur nach einer noch nie dagewesenen Medienkampagnen in unserer gleichgeschalteten Lügenpresse.

    🙂

  33. #29 Eurabier (06. Jan 2016 10:15)

    In der MOscheestadt Köln wird mal wieder der Volker Beck zum Gärtner gemacht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150662104/Muslime-fordern-Ruecktritte-bei-der-Polizei.html

    Muslime fordern Rücktritte bei der Polizei

    Führende Muslime verlangen, dass Polizei und Sicherheitsbehörden Verantwortung für ihr „beispielloses Versagen“ in Köln übernehmen. Sie fürchten eine Instrumentalisierung der Taten durch Rechte.

    Frau Kaddor an vorderster Front, unerträglich! Sie sollte endlich die Verantwortung für die Erziehung ihrer Dschihadisten übernehmen! So meint sie, wenn ihr das aufgrund des Korans nicht möglich sei, solle das die deutsche Polizei durchführen. Ekelerregend!

  34. #43 Wnn (06. Jan 2016 10:23)

    Lamya Kaddor hat auf Kosten des NRW-Steuerzahlers Terroristen ausgebildet!

  35. #5 annadomini (06. Jan 2016 10:00)

    Es gibt dutzende von Fatwas, die erklären blonde Frauen allgemein zu moslemischen „Beutefrauen“, die sich jeder Moslem nach herzenslust nehmen darf.

    🙂

  36. Das war der Einstand vom ZDF heuteplus zu dem Thema:

    Was denkt ihr: Wie sollte @heuteplus über die Übergriffe in der Silvesternacht in Köln berichten?

    https://twitter.com/heuteplus/status/684106771816943617

    Und so schaut es inzwischen dazu bei denen aus:

    Gegen #Flüchtlinge & #Lügenpresse – @dominikrzepka analysiert die social-media-Kommentare nach #koelnhbf

    http://www.heute.de/online-kommentare-zu-koeln-werden-oft-von-rechten-geschrieben-41687318.html

    Erst nach Tagen wie ein kleines Kind in die Runde fragen statt einfach mal neutral Fakten zu berichten und jetzt die Kommentare im Netz nach Rechten durchsuchen. Kann man sich nicht ausdenken.

  37. Ich habe eine vage Hoffnung.
    Ob es besser würde, wenn sich die Deutschen wegen der Gefahrenlage nicht mehr, da auf Öffis angewiesen, zur Arbeit trauen?!

  38. Da wundern sich die westeuropäischen, ideologisch verblendeten Politikeliten, dass die osteuropäischen V4 Staaten diese Kulturbereicherer nicht in ihren Ländern haben wollen?

    Für jeden normal denkenden Menschen waren solche Vorfälle absehbar.

    Das orientalisch-afrikanische Prekariat benimmt sich hier nicht anders als in der Heimat.

    Aber der deutsche Gutmichel lässt sich von den Systemmedien weiter einlullen und zeigt mit dem belehrenden Finger gen Osten, weil die Polen jetzt mit diesem westeuropäischen Multikulti-Gender-Öko-Quatsch Großreinemachen.

  39. Ich hab mir zu Weihnachten mal wieder Herr der Ringe angeschaut. Tolkien wusste wovon er schreibt. Man wird sich entscheiden müssen, ob man das Schwert in die Hand nimmt und für die Zukunft Mittel-(Erde) Europas kämpft. Denn sonst wartet die ewige Finsternis unserer Heimat. Wobei die illegalen nicht der Feind ist. Der Feind sind die Verbündeten der dunklen Macht, in Bürgermeisterämtern, Landräte, Landespolitiker und der Rest der Regierungs Clique.

  40. #45 Eurabier (06. Jan 2016 10:25)

    #43 Wnn (06. Jan 2016 10:23)

    Lamya Kaddor hat auf Kosten des NRW-Steuerzahlers Terroristen ausgebildet!

    Diese Frau ist noch schlimmer als die Kanzlerdarstellerin!

    Ich wäre für eine Versachlichung der Thematik,

    d.h. eine saubere Analyse des Koran und dieser widerlichen Religion,

    die in Wahrheit Frauen und Ungläubige unterdrückt, während sie zur Weltherrschaft strebt.

    Je mehr sie unsere Überlegenheit erkennen, umso wahnsinniger werden sie.

    Letzter Ausweg: Machogehabe und Vergewaltigung, pure Verachtung unserer Werte.

    Mohammedaner haben bei uns nichts zu gewinnen,

    ihre Verluste allerdings werden sie brutal auf uns alle sozialisieren!

  41. #47 der Starnberger (06. Jan 2016 10:26)

    abgebrannten Asylantenunterkünften.
    “ Freischwimmer “nichts vom Pack das Jagd auf Nordafrikaner macht.

    Warmduscher 🙁

    Was willst Du machen??

    alles oben angeführte wird Dir als Mordanschlag ausgelegt, kannst Du Deine Familie auf 20 Jahre Deiner Freiheit verzichten?? Ehrlich ??

    Bist Du Uli H. aus Starnberg ??

  42. #8 einerderschwaben (06. Jan 2016 10:01)

    Jetzt bin ich soweit zu sagen: Was in Köln und so passiert ist schlimm, doch eigentlich tangiert es micht nicht – ich habe nur Söhne… soweit bin ich und dazu stehe ich.

    Diese sich steigernde Deutsche-Totschlägerei wird medial sukzessive an ihrer Brisanz verlieren, so sehr, daß nur noch die allerschlimmsten Fälle in der Gewichtung von schweren Autounfällen Erwähnung finden werden. Es wird zum Alltag dazu gehören, man wird sich daran gewöhnen. Zum Teil ist es ja heute schon so. Und man wird sich damit abfinden müssen, daß man allmählich “übernommen” wird. Vor allem wird es ratsam sein, keine Söhne mehr zu haben. Wie gesagt, die Töchter werden es wenigstens überleben.“ (Akif Pirinçci, Das Schlachten hat begonnen)
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/das_schlachten_hat_begonnen

  43. #57 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:33)

    Wer oder was soll uns davon abhalten zu konvertieren ??

    Bitte um Argumente!

    Als Mann im Islam ist mann der König

    als nichtmoslemischer Mann in Deutschland ist mann das Arschloch hinten und auch vorne…

  44. Langsam kann ich auch die Frage nicht mehr hören, ob diese Frauen keine Männer, Freunde oder Brüder hätten!!

    Das ist nämlich scheißegal. Es sollte für Frauen möglich sein auch alleine auf die Straße zu gehen ohne angeriffen zu werden. Das klingt ja schon wieder so als seien sie selbst dran Schuld und gibt diesen Schweinen schon eine Entschuldigung.
    Es gibt keine Rechtfertigung dafür was da passiert ist. Frauen sollten auch ohne männliche Begleitung unterwegs sein dürfen.

  45. Im übrigen muss ich Merkel leider Gottes recht geben. Eine Gesellschaft, die keine Werte und Kultur besitzt, kann dauerhaft vor allem nicht gegen den Islam bestehen. Das Christentum, ob gläubig oder nicht hat eine 2000 jährige Tradition in Deutschland.Uralte römische und germanische Bräuche fließen dort ein. Ohne Christentum hätten wir nur eine humanistische Gesellschaft mit starken bürgerlichen Werten entgegen zu setzen. Die humanistische Gesellschaft wurde mit Mc doof, iphone und Call of Duty aus den Köpfen unserer Kinder gelöscht.

  46. #59 einerderschwaben (06. Jan 2016 10:37)
    #57 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:33)
    Wer oder was soll uns davon abhalten zu konvertieren ??

    Schauen sie sich die Islamische Welt an und vergleicen sie es mit dem was das ehemals Christliche Abendland erreicht hat!
    Ich möchte auf keinen Fall in einem Islamischen Staat leben. Auch nicht als Mann.

  47. Vor der Maas an die Merkel, Strophe 32938:

    http://www.ksta.de/newsticker/maas-zu-uebergriffen-von-koeln—scheint-abgesprochen-gewesen-zu-sein-,15189532,33464066,view,asTicker.html

    Maas zu Übergriffen von Köln: «scheint abgesprochen gewesen zu sein»

    ERSTELLT 06.01.2016

    Mainz.

    Bundesjustizminister Heiko Maas will wissen, ob die Übergriffe der Silvesternacht in Köln vorab verabredet waren. Er vermutet, dass es Absprachen gab. Maas sagte im ZDF: Man müsse überprüfen, ob es im Hintergrund Leute gebe, die so etwas organisieren. So etwas passiere nicht aus dem Nichts, es müsse jemand dahinterstecken. Vor dem Kölner Hauptbahnhof hatten kleinere Gruppen von Männern aus einer Menschenmenge heraus Frauen sexuell bedrängt und ausgeraubt. (dpa)

    Heiko Maas, falls Sie über so etwas wie Bildung verfügten und Ihre ideologischen Scheuklappen ablegen würden, dann, ja, dann würde Ihr Sozenweltbild jämmerlich zusammenkrachen!

  48. Wenn man FDJ-Merkel glauben darf, hätten die vergewaltigten Mädchen einfach in den Kölner Dom gehen sollen, denn das hilft gegen Islamangst!

  49. Nun bekommen wir endlich die Realität vor Au-
    gen geführt, die uns die Politik seit Jahr-
    zehnten wegen verlogener Korrektheit stets ab-
    sprach. Jetzt zeigt sich die brutale archa-
    ische Fratze einer verabscheuungswürdigen Re-
    ligion unter dem Zeichen eines geisteskranken
    und künstlich geschaffenen sog. Propheten (wo-
    bei seriöse Wissenschaftler ja überhaupt die
    Existenz dieser Person in Frage stellen) und
    seines Mondgottes Allah. Es ist eine Schande
    dieser Religion und seiner teils erbärmlichen
    Untermenschen eine Heimstatt in Deutschland
    gegeben zu haben.

    Ausgerechnet die fragwürdigsten Vertreter die-
    ser Kultur, wie Kaddor und Alboga, wollen die-
    se einzig aus dem Schandbuch Koran stammenden
    Vorfälle auch noch relativieren. Es war doch
    genau dieser Unheilprophet der beispielhaft mit einem Mädchen von 9 Jahren Geschlechts-
    verkehr getrieben haben soll! Ein unglaublich-
    es Verbrechen dieses pädophilen Propheten!!!

    Kein Wunder, daß die geistig minderbemittelten
    dieser Religion diesem Beispiel nacheifern und
    vor Frauen keinen Respekt haben.

    Ich wünschte es käme der Tag und unsere Damen
    und Herren Politiker müßten sich vor unserem
    höchsten Gericht verantworten, daß Sie dieser
    abscheulichen islamischen Religion und Kultur
    überhaupt Zutritt in unser Land gewährten.

    Stehen wir DEUTSCHEN endlich auf und fordern
    die sofortige Ausweisung und Nichtweiterver-
    breitung jeglicher islamischer Übel auf deut-
    schem Boden! Der Islam reicht uns nicht zur
    Ehre – sondern zur Schande!

  50. @#51 Marie-Belen (06. Jan 2016 10:27)

    Ich habe eine vage Hoffnung.
    Ob es besser würde, wenn sich die Deutschen wegen der Gefahrenlage nicht mehr, da auf Öffis angewiesen, zur Arbeit trauen?!

    Dann wird die „Alles ist gut“ Propaganda noch weiter gesteigert. Alles ist gut, wir haben es im Griff, bedauerliche Einzelfälle. Das ganze Programm. Erzähl mal deinem Arbeitgeber das du nicht gekommen bist weil du Angst hattest auf dem Weg von einem Ausländer überfallen zu werden. Erste Abmahnung hast du dann sicher. Gutmenschen werden eh nicht aufwachen. Es kann ja auch nicht sein was nicht sein darf.

    https://pbs.twimg.com/media/CX_CwE1WsAAhY2D.jpg

    Viele Deutsche lassen sich viel zu schnell einlullen statt kritisch zu hinterfragen und die eigene Meinung zu vertreten. Ich warte drauf das an PEGIDA und Co. ein Exempel statuiert wird um den Deutschen zu zeigen: Hier gilt nur eine Meinung. Dann brennt die Hütte, garantiert. Das Volk ist gespalten, die Gräben sind gezogen.

  51. Was dem Islam nicht bekannt ist, ist dass wie es meine Mutter mal ausdrückte Frauen sehr lustig sein können (eine verdeckte Ausdruckswesie dafür, dass sie tatsächlich selbständig eben auch Subjekte sein können. Wenn man sie läßt. Aber das wirds bald nicht mehr geben. Sie haben es sich auch selbst eingebrockt.

    Gerade auf der Radtour durch mein Heimatdorf war es mir wie eine Erscheinung. Da tauchte plötzlich wie aus dem Nichts ein buntes leuchtenden farbenprächtiges sich durch den Raum bewegendes Knäuel auf. Sternsinger. Wie gesagt die einzelnen Kinder´kaum identifizierbar. nur ein unwirklich erscheinendends Farben-Knäuel in dieser einöden Horror-Gesellschaft.

    Ich weiß nicht ob die die Außenbezirke streifen werden. Die Flüchtlinge sind
    Luftlinie 2,5 km weg. Von engeren Dorfrand 0,5 km. Aber nur wenn man über die Wiesen geht. Straße ein 1 km. Aber da hab ich sie noch nicht gesehen.

  52. Es ist schon gespenstisch, wie in diesem Land jahrelang, jahrzehntelang bestimmte Vorkommnisse tabuisiert und ausgeblendet werden.

    Vor allem aber zu argumentieren, Verbrechen dürften nicht bekannt werden, weil sich sonst „die Rechten“ darauf stürzen und der Wähler sich anders als beim letzten Mal entscheiden könnte.

  53. #66 alexandros (06. Jan 2016 10:43)

    Ich meine kein Islamisches Land, ich meine leben in Deutschland:

    Dinge die bei uns in Deutschland schon normal sind:
    Scheidung – Deutsch : die Ex zieht Dich aus bis zur Nacktheit, Kinder sind weg
    Im Islam: dreimaliges Verstoßsprüchlein und gut iss, die Kinder werden von Frau No. 2 aufgezogen

    Deutsch: eine Frau und beide malochen wie blöde

    Islam – auch in Deutschland: Kindergeld, Wohngeld, Zuschüsse hinten und vorne, Kindergeld für Kinder in der Heimat, Zinsloses Darlehen von einer türkischen Bank in Deutschland, Tips und Tricks von allen Muslimen, …und all die anderen Vorteile schreibe ich hier nicht denn sonst werde ich zensiert.

    #59 einerderschwaben (06. Jan 2016 10:37)
    #57 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:33)
    Wer oder was soll uns davon abhalten zu konvertieren ??

    Schauen sie sich die Islamische Welt an und vergleicen sie es mit dem was das ehemals Christliche Abendland erreicht hat!
    Ich möchte auf keinen Fall in einem Islamischen Staat leben. Auch nicht als Mann.

  54. Patriarchales Verhalten ist kein islamspezifisches Problem. Wenn sich jedoch hunderte bis tausende islamische Männer in mehreren deutschen Städten zusammentun um deutsche Frauen zu belästigen, dann ist das sehr wohl ein islamspezifisches Problem. Deren sehr dürftiges Frauenbild ist durchaus bekannt und Meldungen, dass so etwas von christlichen oder jüdischen Männern in einem solchen Ausmass bei uns verübt wurde, sind mir unbekannt. Insbesondere im Hinblick auf die Stellung der Religion im Leben dieser Menschen, ist es doch sehr grosszügig zu behaupten, dass die Religion sie nicht beeinflussen würde.

  55. @ #63 digimick (06. Jan 2016 10:41)

    Na endlich!

    Ja, die arme Reker. Die kann man jetzt natürlich nicht zum Rücktritt zwingen, da muß schon ein Polizist her, der nur so gehandelt hat, wie es ihm nun jahrzehntelang schmerzhaft beigebracht worden ist.

    So ein dummer Attentäter. Hat er, wenn er ein V-Mann ware, so was nicht kommen sehen können? Hat er nicht wissen müssen, dass er mit dem Attentat die Reker heilig und unangreifbar macht? Dummer Attentäter.

  56. #59 einerderschwaben (06. Jan 2016 10:37)

    #57 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:33)

    Wer oder was soll uns davon abhalten zu konvertieren ??

    Bitte um Argumente!

    Als Mann im Islam ist mann der König

    als nichtmoslemischer Mann in Deutschland ist mann das Arschloch hinten und auch vorne…

    “Bevor ich neun Jahre alt war hatte ich den Grundkanon des arabischen Lebens gelernt. Er lautete, ich gegen meinen Bruder; ich und mein Bruder gegen die Welt; meine Familie gegen meine Vettern und Cousinen und den Clan; der Clan gegen den Stamm; der Stamm gegen die restliche Welt und wir alle gegen die Ungläubigen“. – Leon Uris, ‚Die Hadsch‘.

    Jetzt ordnen wir mal die Konvertiten in das oben genannte System ein. einerderschwaben, du glaubst doch nicht im Ernst, dass du durch eine Konversion zum König aufsteigen wirst. Du wirst als Konvertit in einem islamischen Staat immer einerderschwaben bleiben, der nach Lust und Laune gedemütigt/beraubt/getötet werden darf.

  57. Gibt es eigentlich ein Forum wo man sich gezielt austauschen kann, auch in Hinblick auf die kommende Zeit?
    Ich wäre interessiert an Gegenden in Deutschland wo man weitgehend sicher leben kann ?

  58. #48 der Starnberger

    Bist wohl ein V-Mann vom Verfassungsschutz.
    Gewalt und Straftaten gegen Einwanderer nutzen nur dem System, um Kritiker mundtot zu machen und am Ende Pegida und AfD zu verbieten.

    Angesichts der weiterhin hohen Rate an Illegalen, die tagtäglich hier einwandern, ist es für die Sache der patriotischen Erneuerung Deutschlands viel einfacher, kritisch abzuwarten, bis soviel Menschen von der Kulturbereicherung und den Lügen der politischen Eliten genug haben und am Wahltag mit ihrem Kreuz den Patrioten wie in Polen zu einem Erdrutschsieg verhelfen.

  59. Ich denke, nach dem ersten Terroranschlag der Paris-Klasse auf deutschem Boden wird man Pegida verbieten und die AfD-Mitlglieder ins Integrationslager werfen….

  60. Das Vorgehen der Politik und damit auch der Polizei ist absolut verständlich, aus deren Sicht.
    Natürlich versuchte man zu vertuschen und diese furchtbare Sache zu verschweigen. Es war halt ein paar Nummern zu groß um es im Ozean des Vergessens untergehen zu lassen. Und ich Danke Gott dafür.
    Es gibt doch für die Polizei und auch für die Politik nicht schlimmeres als den totalen Kontrollverlust zugeben zu müssen. Und die Bevölkerung muss wissen, dass der Kontrollverlust eingetreten ist.

    Jetzt will die Bevölkerung natürlich entsprechende Ergebnisse sehen und genau da ist der Knackpunkt. Die kann es nicht geben weil die Polizei gar nicht die Möglichkeit hat die Verdächtigen zu ermittlen. Die Opfer können die Täter doch nur unzulänglich beschreiben. Wie soll man denn auch sagen können genau der wars wenn man umzingelt ist und nur noch Hände spürt? Wenn dann doch jemand ermittelt wird wird es aus obigem Grund sehr schwer werden diesen rechtskräftig verurteilen zu können. Folglich wird es keine wirklich greifbaren Ergebnisse geben.

    Und genau das ist der Punkt an dem wir einhaken müssen. Die Bevölkerung fordert Konsequenzen. Können aber Exikuvtive und Judikative keine konkreten Ergebnisse vorlegen die das ein Beweis dafür, dass das System nicht mehr funktioniert.

    Im Moment werden Ausreden gesucht von wegen alkoholisiert und unter Drogen und eingereist aus Frankreich. Dann kommt noch die Aussage vom organisierten Verbrechen, von dem der Justizminister gefaselt hat. Weiß der nicht wsa organisiertes Verbrechen ist? Wahrscheinlich nicht, mich wundert nichts mehr.
    Das was da ablief war nicht mal geplant, das war spontan. Die trafen sich da, weil es eben ein Versammlungspunkt ist und dann machten sie ihre Party und schossen mit Raketen aufeinander. In ihren Heimatländern schmeissen sie Granaten aber weil die hier nicht so einfach zu bekommen sind mussten es halt Feuerwerksraten auch tun. Als das dann zu langweilig wurde wurden Mädels angebaggert und das wie immer im Rudel. Und wenn man die Hände dann schon am wehrlosen Objekt hatte wurde dann noch das Handy geklaut. Das ist genau die Art wie diese Typen mit ihren Opfern verfahren. Und dann da von organisiertem Verbrechen zu reden ist für mich eine unfassbare Frechheit und Verschleierung der Wahrheit.

  61. Das bösartige Fanal von Kölle !

    Oh mein Deutschland was ist aus diesem Land gemacht worden nachdem diese Zonenwachtel Merkel gewählt wurde!
    Marodierende islamischen Horden ziehen bewaffnet durchs Land !
    Um sich zu schützen sollte zur Notwehr eine Waffengleichheit hergestellt werden, jedem Bürger erlaubt sein ein langes Küchenmesser mit zu führen !?

  62. #33 Eurabier

    Was die SPD macht ist nichts anderes, als die gute alte „Haltet den Dieb“-Taktik anzuwenden.

  63. #84 Eurabier (06. Jan 2016 10:57)
    Ich denke, nach dem ersten Terroranschlag der Paris-Klasse auf deutschem Boden wird man Pegida verbieten und die AfD-Mitlglieder ins Integrationslager werfen….

    Als die erste Schockstarre (die eintrat, weil man derartige Demonstrationen von den Deutschen nicht gewohnt war) bei den Sudelmedien und den Politikdarstellern abgeflaut war, kamen (sinngemäss) Forderungen nach „Wegsperren“

  64. #84 Eurabier (06. Jan 2016 10:57) Ich denke, nach dem ersten Terroranschlag der Paris-Klasse auf deutschem Boden wird man Pegida verbieten und die AfD-Mitlglieder ins Integrationslager werfen….

    Wie man so hört, sind dafür Umsiedlungsprojekte nach Ungarn, Polen und in die Tschechei geplant. Fatimah Roth wird einen der begehrten Lagerkommandantinnenposten übernehmen.

  65. #80 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:55)

    muss ich leider verneinen

    2000 war ich im Süden des Sudans, beim Essen logisch die linke Hand weg unterm Tisch gelassen, nur mit der rechten …
    Danach mit einigen Brocken arabisch mich bedankt, der Hausherr wollte mir eine seiner Töchter schenken … es ist so einfach.
    Ob du es glaubst oder nicht …Erfahrungen prägen mehr als blabla hier

  66. #57 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:33)

    Wer oder was soll uns davon abhalten zu konvertieren ??

    Bitte um Argumente!

    Als Mann im Islam ist mann der König

    Wer meint einfach die Fronten zuwechseln, wird in einem Albtraum aufwachen!

    Die neuen Glaubensbrüder ( Moslems), werden Beweise fordern, z.B==> Einem Christen den Kopf abschneiden!!!!!!!!!!

    Aufpassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  67. #85 Wunderland (06. Jan 2016 10:58)

    Ich frage mich, ob nicht unter den Vergewaltigungsopfern Töchter von Staatsanwälten, Politikern oder sonstigen Dressurelit*innen gewesen sind, wo richtig Dampf gemacht wurde…..

    Obwohl, SPD-Politiker würden eher die eigene Tochter opfern als die Karriere zu ruinieren…

  68. #30 Eurabier (06. Jan 2016 10:15)
    In der MOscheestadt Köln wird mal wieder der Volker Beck zum Gärtner gemacht:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150662104/Muslime-fordern-Ruecktritte-bei-der-Polizei.html

    Muslime fordern Rücktritte bei der Polizei

    Führende Muslime verlangen, dass Polizei und Sicherheitsbehörden Verantwortung für ihr „beispielloses Versagen“ in Köln übernehmen. Sie fürchten eine Instrumentalisierung der Taten durch Rechte.

    Mohammedaner fordern mal wieder was…..ja schon klar.

  69. #91 Allelieb (06. Jan 2016 11:01)

    #57 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:33)

    Wer oder was soll uns davon abhalten zu konvertieren ??

    Vorsicht, beim Zitieren, Allelieb. einerderschwaben möchte konvertieren, nicht ich.

  70. #49 der Starnberger

    Wie sollen die Kölner die Täter denn finden / identifizieren?

  71. Eben wdr2 – Köln – diese Menschen kommen mit verkehrten Vorstellungen an – daran müssen wir arbeiten…jetzt sind wir die Blöden oder wie..?

  72. Da redet eine niederländische Zeitung Klartext, und die „Welt“ druckt diese Wahrheiten sogar ab. Anerkennenswert!
    ________________________________________
    .
    „08:55

    Zeitung: Viele Migranten sind Männer mit archaischen Ansichten

    Zu den sexuellen Übergriffen auf Frauen in Köln heißt es am Mittwoch in der konservativen niederländischen Zeitung „De Telegraaf“: „Bislang war es opferbereiten Naivlingen – beziehungsweise nützlichen Idioten der Flüchtlingsindustrie – gelungen, diejenigen, die aus wirtschaftlichen sowie gesellschaftlichen Erwägungen den Flüchtlingsstrom hinterfragen, in eine unliebsame politische Ecke zu stellen, wo sie nicht hingehören. Dabei konnten sie sich der Unterstützung links angehauchter politisch-korrekter Medien sicher sein, die nicht davor zurückschrecken, ihren Beitrag zur Manipulierung zu leisten: Untaten gegen Asylsuchende werden aufgebauscht, Untaten durch Asylsuchende werden bagatellisiert – auch durch verschiedene Behörden. Dass überproportional viele Migranten junge Männer sind, deren Ansichten zum Verhältnis von Mann und Frau mittelalterlich sind, um nicht zu sagen archaisch, wird heruntergespielt… Die Geschehnisse am Hauptbahnhof in Köln und ähnlich in Hamburg und Stuttgart sind eine Folge davon. Diejenigen, die Europas Tore weit geöffnet haben, dürfen sich nun schuldig fühlen.“
    ____________________________________________
    .
    Aber ob das die Merkelsche liest und sich nun schuldig fühlt?
    .
    Hätten wir eine Zeitmaschine, könnten wir evt. ansatzweise auf Unterstützung der Kanzlerin hoffen. Denn am 18.6.2011 wird sie in der „Welt“ mit folgenden Erkenntnissen zitiert:
    .
    „18.06.11 Integrationspolitik
    Merkel beklagt hohe Zahl von Migranten-Straftaten…“

    .
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article13437128/Merkel-beklagt-hohe-Zahl-von-Migranten-Straftaten.html
    ___________________________________________
    .
    Fazit: Wenn die Wähler solch ein Verhalten und Wegschauen vor der sich anbahnenden Katastrophe nicht bei den nächsten Wahlen quittieren, dann ist Deutschland nicht mehr zu retten. Und die etablierten Parteien werden ihrem Ziel „Deutschland verrecke!“ einen gewaltigen Schritt näher kommen.

  73. Jetzt wirds gleich lustig: auf WDRII wird gleich am völlig indiskutablen Frauenbild arabischer Männer gearbeitet.

    Für so was liebe ich den WDR als scherzhafte Unterhaltung und hab in jedem Raum ein Radio.

  74. #10 Joppop (06. Jan 2016 10:01)

    Schon aufgefallen das man bei Spiegel.de KEIN kommentar abgeben kann!!
    -.-.-.-.-

    Och jo, das ist jetzt so bei uns. Bei t-online ist auch nur freies Kommentieren, wenn irgendeine d-e-f-g-Promitusse schwanger ist oder sich von einem Liebhanber getrennt hat. Also nur bei den wirklich wichtigen Dingen, die in diesem unserem ehemaligen Lande passieren.
    Belästigungen, Raub und Vergewaltigungen von illegalen Einwanderern – wen interessiert das denn noch wirklich??? Wird doch angeblich alles übertrieben und kommt sowieso von rächts.
    Ich habe die letzten Tage mit einigen weibl. Bekannten telefoniert: Desinteresse und Ignorieren ist da angesagt. Die, die die unbequeme Wahrheit unters Volk bringen wollen, DAS sind in deren (blinden) Augen die Schädlinge!!! 🙁

  75. Heute macht es hier richtig Spass deshalb haue ich noch einen raus:

    zum Thema abschieben:
    nennt mir ein Organ in deutschland das fähig ist 1,5 Millionen gewaltbereite Männer abzuschieben — na na – was fällt uns auf ?

    J A genau – haben wir nicht.

    dann Aufstand der Deutschen- jetzt auf die Strasse und so weiter ….

    googelt nach eurogendfor
    das ist eine Spezialeinheit der EU um Aufständer der Bevölkerung nieder zu schießen

    ganz zufällig ist die eurogendofr in nächster Nähe zu Deutschland stationiert – in Norditalien.

    so – und jetzt ?

  76. #5 RolfWeichert (06. Jan 2016 10:00)

    Das ist die Meinung der AfD zu dem Vorfall in Köln
    http://www.polifakt.de/junge-alternative-fordert-haerteste-sanktionen-fuer-die-vergewaltiger-von-koeln/
    Was Denkt Ihr dazu?
    **********************************************
    DIE HÄRTESTE DENKBARE SANKTION WÄRE:
    SOFORTIGE WEGNAHME DER „KOSTENLOSEN EINTRITTSKARTE ZUM SOZIALPARADIES DEUTSCHLAND“.
    SOFORTIGE ABSCHIEBUNG UND EIN LEBENSLANGES WIEDEREINREISEVERBOT FÜR GANZ EUROPA.

    EINFACH WAHLLOS 1.000 MUFLs DURCHZÄHLEN UND AB IN DEN BUS – DEN AIRBUS!
    ABER DALLI-DALLI
    Hans.Rosenthal
    ich könnte im Strahl kotzen

  77. #76 einerderschwaben (06. Jan 2016 10:52)
    #66 alexandros (06. Jan 2016 10:43)
    Der Libanon war ein Christliches Land und hatte den Beinamen „Schweiz des Nahen Ostens“. Inzwischen hat der Islam den Libanon zu einem failed State heruntergewirtschaftet. Wer zum Islam konvertiert dessen Nachfahren werden in einem Islamischen Staat und damit einer Diktatur leben!

    Wafa Sultan kann dies viel besser darlegen
    Wafa Sultan discussion on Muslim belief and clash of civilizations

    Und hier Die Aufklärungsseite über den Islam. Hier können sie alles detailiert nachlesen:
    http://wikiislam.net/wiki/Main_Page

    Und zuletzt beklagt der Islamische gelehrte

    Yusuf Al-Qaradawi, «wir können uns die herrlichsten Dinge der Welt kaufen. Unsere Leute können die luxuriösesten Autos kaufen.» Erregt steigert er sich: «Rolls-Royce, Mercedes 500 oder 700, S-Modelle, M oder L – mit allem Luxus!» Dann leise: «Wir besitzen sie, aber wir stellen sie nicht her», sagt er, «wir produzieren keine einzige Schraube dieser Autos.»

    Nicht der Westen ist schuld am Zurückbleiben der arabischen Länder. Diese haben den Übergang in die Moderne verpasst – nicht zuletzt wegen ihrer rigiden Berufung auf den Koran.

    Besinnen wir uns wieder auf unsere Christlichen Wurzeln und wir werden den Islam weit hinter uns zurücklassen. Dies haben unsere Vorfahren schon mannigfaltig bewiesen!

  78. #99 patriotischerImperativ (06. Jan 2016 11:05)
    #49 der Starnberger

    Wie sollen die Kölner die Täter denn finden / identifizieren?

    Gar nicht:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/koeln-polizeigewerkschaft-befuerchtet-keine-verurteilungen-nach-uebergriffen-a-1070661.html

    Männer bedrängen, begrapschen und bestehlen Frauen – und könnten dennoch davonkommen: Die Deutsche Polizei-Gewerkschaft rechnet damit, dass nach den Silvester-Übergriffen von Köln kein einziger Täter verurteilt wird.

  79. Wenn’s im Sommer heiß ist gibt es eine Sondersendung. Wenn’s im Winter kalt wird gibt es eine Sondersendung. Wenn 1000 Ausländer sich in Köln an mindestens 100 Frauen öffentlich vergehen ist das nicht mal im ZDF eine normale Nachricht wert. Gleichzeitig zeigt man mit dem Finger auf Polen und die neuen Mediengesetze dort. Wo leben wir mittlerweile ?

  80. #102 alte Frau (06. Jan 2016 11:09)

    #10 Joppop (06. Jan 2016 10:01)

    Schon aufgefallen ………
    +++++++++++++++++++++++++++++
    kommentieren wir halt bei t-online.

    http://www.t-online.de …….
    -.-.-.-.-

    Eben war da aber noch alles zu!!!
    Jetzt bekommt bestimmt irgendein Praktikant was auf’s Dach, weil er am falschen Knopf herumgespielt hat 😉

  81. #86 Franz45 (06. Jan 2016 10:59)
    Das bösartige Fanal von Kölle !

    Oh mein Deutschland was ist aus diesem Land gemacht worden nachdem diese Zonenwachtel Merkel gewählt wurde!
    […]

    Na ja, in den transatlantischen Thinktanks war eigentlich festgelegt, dass das Duo Steinbrück/Trittin übernehmen sollte – nur entpuppte sich Steinbrück als rhetorischer und intellektueller Rohrkrepierer und Trittins Inszenierung als Wirtschafts- und Finanzfachmann war doch etwas zu unglaubwürdig – da konnten nicht einmal Wahlf…., äh….Schlampigkeiten™ bei den Auszählungen mehr helfen, Merkel durch Steinbrück zu ersetzen.

  82. #1 Templer (06. Jan 2016 09:56)

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    N-tv meldet: Kanzleramt in Berlin abgesperrt. bundespolizei untersucht verdächtige Postsendung.
    ============================================
    Nach meiner Vermutung handelt es sich hierbei lediglich um ein Ablenkungsmanöver, um wieder eine neue ANDERE Titelstory zu haben. Solche „Meldungen“ werden immer als Neuigkeit veröffentlicht, wenn „missliebige“ Themen in den Hintergrund gerückt werden sollen.
    .
    Erinnert mich, wie schon oft in jüngster Vergangenheit, an den Film:
    „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“. Dieser US-amerikanische Spielfilm von 1997 zeigt auf geniale Weise, wie per Meinungsmanipulation auf perfide Art und Weise von den wirklichen Themen abgelenkt wird.

  83. #111 Cassandra (06. Jan 2016 11:13)
    #1 Templer (06. Jan 2016 09:56)

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    N-tv meldet: Kanzleramt in Berlin abgesperrt. bundespolizei untersucht verdächtige Postsendung.
    ============================================
    Nach meiner Vermutung handelt es sich hierbei lediglich um ein Ablenkungsmanöver, um wieder eine neue ANDERE Titelstory zu haben. Solche „Meldungen“ werden immer als Neuigkeit veröffentlicht, wenn „missliebige“ Themen in den Hintergrund gerückt werden sollen.
    .
    Erinnert mich, wie schon oft in jüngster Vergangenheit, an den Film:
    „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“. Dieser US-amerikanische Spielfilm von 1997 zeigt auf geniale Weise, wie per Meinungsmanipulation auf perfide Art und Weise von den wirklichen Themen abgelenkt wird.

    Abwarten, dass hier nicht ein Rechtsextremer™ als Täter wie das Kaninchen aus dem Zylinder gezaubert wird.

  84. #90 einerderschwaben (06. Jan 2016 11:01)

    #80 Frek Wentist (06. Jan 2016 10:55)

    2000 war ich im Süden des Sudans, beim Essen logisch die linke Hand weg unterm Tisch gelassen, nur mit der rechten …
    Danach mit einigen Brocken arabisch mich bedankt, der Hausherr wollte mir eine seiner Töchter schenken … es ist so einfach.
    Ob du es glaubst oder nicht …Erfahrungen prägen mehr als blabla hier

    Klingt wirklich sehr einfach. Das mit dem Essen bekomme ich hin. Und der Teil mit der geschenkten Tochter weckt sogar ein wenig die Wollust in mir. Wieso hast du uns das nicht schon vorher gesagt? Na dann, ab in den Sudan, Jungs.

  85. #3 Kaleb (06. Jan 2016 09:59)

    Frau Reker kommt aus der Sache nicht mehr heil heraus.
    ————————-
    Genau so ist es ! Da sollten Journalisten dranbleiben und diese Dame täglich mit ihrer Lügenpolitik konfrontieren. Aber sie ist ja in Köln so beliebt.

  86. #3 Kaleb (06. Jan 2016 09:59)

    Genau so ist es ! Da sollten Journalisten dranbleiben und diese Dame täglich mit ihrer Lügenpolitik konfrontieren. Aber sie ist ja in Köln so beliebt.

  87. Originalton Kriminologen-Pfeife Pfeiffer. Die jungen Männer sind nicht integriert sonst würden sie sich nicht so aufführen. Und das sei ein Skandal (also die Nicht-Integration) in einem Land dass im letzten Jahr die höchsten Steuereinnahmen hatte. Das ist doch mal eine Meinung.

  88. #111 Cassandra (06. Jan 2016 11:13)

    Und was ist wenn Merkel & Co mit der Asylantenschwemme von noch grösserer Scheisse ablenken ?? Hat das schon mal Jemand hier bedacht ?

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    N-tv meldet: Kanzleramt in Berlin abgesperrt. bundespolizei untersucht verdächtige Postsendung.
    =
    „Wag the Dog – Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt“. perfide Art und Weise von den wirklichen Themen abgelenkt wird.

  89. NACHTRAG:
    NOCH WIRKUNGSVOLLER WÄRE DIE ABSCHIEBUNG VON ZEHL MAL SO VIELEN SOGENANNTEN ALLEINREISENDEN „FLÜCHTLINGEN“. ALSO DIREKT 10.000 STÜCK ABSCHIEBEN UND DAS ORDENTLICH BEWERBEN AUF ALLEN INFORMATIONSKANÄLEN.
    JEDER STRAFTÄTER SORGT DAMIT DAFÜR, DASS 10 MAL SOVIELE DURCH SEIN ASOZIALES VERHALTEN DAFÜR VERANTWORTLICH GEMACHT WERDEN!
    WENN WIR MIT DIESER HÄRTE VORGEHEN IST SCHNELL WIEDER RUHE IM LAND UND ES KOMMEN NUR NOCH WIRKLICH VERFOLGTE ZU UNS.
    H.R

  90. #102 digimick (06. Jan 2016 11:09)

    die sind am ende …….
    ……..
    …….. WIR SIND ALLGEGEWÄRTIG !!!!
    -.-.-.-.-

    Sie haben zwar recht mit dem, was Sie schreiben. Es wird aber trotzdem niemand in diesem Land seinen ergatterten, überaus seltenen Arbeitsplatz gefährden, um bei diesen Armleuchtern die Mauer schief zu setzen oder den Nagel krumm einzuschlagen.

  91. Dem angepixxten Gesicht dieses Polizeipräsidenten von Köln während der Pressekonferenz von gestern war mehr als deutlich zu erkennen, dass er mit jedem Satz versuchte, seine Verantwortung für die katastrophalen Vorkommnisse in der Sylvesternacht in Köln zu vertuschen! Seine Körpersprache war wohl anderer Ansicht, als das Geschwafel von diesem Cretin:

    Aus der BILD:

    Köln – Nach den massiven Übergriffen auf Frauen an Silvester hat der Kölner Polizeipräsident Wolfgang Albers seinen Rücktritt ausgeschlossen.
    Auf die Frage, ob er im Amt bleibe, sagte er in einem Interview auf WDR 5: „Aber natürlich. Gerade jetzt bin ich, glaube ich, hier gefragt.” Im Hinblick auf den bevorstehenden Karneval sprach Albers von einer „schwierigen Situation” in Köln. „Wir werden uns gut aufstellen, und da bin ich auch gefordert. Deshalb mache ich das hier in Köln. Ich bin hier bei meiner Kölner Polizei.” Für ihren Einsatz hatte die Polizei Kritik unter anderem von Bundesinnenminister Thomas de Maizière erhalten.

  92. #113 Frek Wentist (06. Jan 2016 11:16)
    #90 einerderschwaben (06. Jan 2016 11:01)
    Sie haben da etwas nicht richtig mitbekommen. Nordafrika kommt zu uns! Und NICHT Europa wandert nach Nordafrika aus.

  93. Hat einer der Angreifer deutsch geredet, fragt auf WDR 2 der Kriminologe Pfeiffer!

    Natürlich, klar, warum nur haben wir das vergessen! Bestimmt haben sich einige notgeile deutsche Dumpfbacken mitten in die Moslems geschlichen, um endlich so vorgehen zu können wie schon immer gewünscht.

  94. #107 Eurabier (06. Jan 2016 11:10)

    Männer bedrängen, begrapschen und bestehlen Frauen – und könnten dennoch davonkommen: Die Deutsche Polizei-Gewerkschaft rechnet damit, dass nach den Silvester-Übergriffen von Köln kein einziger Täter verurteilt wird.

    Falsch:
    Ich weiss nämlich schon, dass kein einziger verurteilt wird 🙂

    Den deutschen Opfern wird, wie in Deutschland üblich, vor die Füsse gespuckt

  95. #113 Frek Wentist (06. Jan 2016 11:16)

    na siehste – etwas Überzeugung – etwas Steife und schon läufts

    der Mensch ist doch einfach einfach 😉

  96. Man solle auch die Frage stellen ob jemand der jungen Männer deutsch gesprochen habe.

    Aber was soll das bringen das waren doch Rechtsrakdikale von AfD und Pegiuda, die sich schwarz angemalt und arabisch gelernt haben.
    Habe doch gerade sogar unter den Sternsingern ein schwarz angemaltes Kind gesehen und alle waren morgendländisch verekleidet.

  97. Das war doch alles abzusehen, und es noch schlimmer kommen, dass ist nur ein kleiner Anfang, und es kommen immer mehr Illegale in unsere Heimat.
    …… aber irgendwie habe ich das Gefühl, die Merkel gewinnt die nächste Wahl wieder (wie komm ich nur darauf) Nur dann haben Wir verloren!

    Gott schütze unser Vaterland

  98. #84 Eurabier (06. Jan 2016 10:57)

    Ich denke, nach dem ersten Terroranschlag der Paris-Klasse auf deutschem Boden wird man Pegida verbieten und die AfD-Mitlglieder ins Integrationslager werfen….

    Richtig gedacht. Jedes Regime braucht und hat seine Sündenböcke, denen man die Schuld in die Schuhe schieben kann bzw. vor dem man sich und das Volk angeblich schützen muss.

    Bisher war nach jedem Terroranschlag in Europa, jeder Massenschlägerei in Asylheimen und jeden Raubüberfällen und Vergewaltigungen durch Illegalen gegen Deutsche der erste Reflex der Politik die Betroffenheit und Forderung nach „voller Härte des Gesetzes“, und der zweite die Forderung und Durchsetzung von mehr Personal gegen „Rächts“ und besserem Schutz von Asylheimen. Das wird beim ersten Terroranschlag hier – und der wird so sicher kommen wie das Amen in der Kirche – nicht anders sein.

  99. #118 einerderschwaben

    Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-Eilmeldung-

    N-tv meldet: Kanzleramt in Berlin abgesperrt. bundespolizei untersucht verdächtige Postsendung.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Volksverdummung durch Ablenkung!

    Die bilden sich wohl ein, dass diese Ablenkungsmanöver noch geglaubt werden….?!
    Und wenn, dann mit Häme!

  100. Jetzt rächt sich der Rechtsbruch der CDU Merkel!

    Merkel ist an dem Verbrechen des illegalen und unkontrollierten Grenzübertritts schuld.

    Dadurch ist es der Polizei unmöglich, die Straftaten und die Täterzuordnung durchzuführen.

    Merkel hat vorsätzlich Beweismittel vernichtet!

    Weiter und was überhaupt noch nicht angesprochen wurde.

    Wie viel Schuld tragen die freiwilligen „Refugee-Klatscher, Pro Asyl und die anderen professionellen Helfer.

    Müssen nicht auch die zur Verantwortung gezogen werden? Müssen wir die in unser Nachbarschaft dulden?

  101. #112 Das_Sanfte_Lamm (06. Jan 2016 11:15)

    =========================================

    Das wäre natürlich auch möglich!
    .
    Hatten wir nicht sogar schon mal einen Reichstagsbrand, der 1933 einem Falschen in die Schuhe geschoben werden sollte, um politische Maßnahmen zu rechtfertigen?

  102. Gehen wir doch einen Schritt weiter – durchdenken wir doch mal, was passieren wird, wenn sich Taten wie die von Köln und Hambrg nicht nur wiederholen, sondern eskalieren.

    Gehen wir einfach mal davon aus, dass es nur noch eine Frage der Zeit sein wird, bis unsere hochgeschätzten Kulturbereicherer bei ihren „Integrationsbemühungen nach Kölner Vorbild“ so erfolgreich sein werden, dass eine der nachdrücklich und integrativ bereicherten deutschen Frauen vor lauter Entzücken den Löffel abgibt.

    Was wird dann wohl geschehen?

    /sarc on/
    Zunächst wird das verschwiegen werden.
    Nach fünf bis sieben Tagen wird uns in den Qualitätsmedien sodann erklärt, die Frau sei wahrscheinlich gar nicht tot. Und wenn doch, dann sei noch nicht geklärt, ob sie überhaupt eine Frau sei.
    Wahrscheinlich habe sie unschuldige Schutzsuchende provoziert und sei „dem rrrächten Rand der Gesellschaft“ zuzuordnen.
    Ein Foto aus ihren Kindertagen, auf dem sie winkend zu sehen ist, wird zum „Hitlergruss“ umgedeutet …

    Alsdann wird zwei Wochen später – nachdem nicht mehr zu leugnen ist, daß sie a) eine ebenso intensiv wie integrativ kulturbereicherte deutsche Frau und b) mausetot ist – eine lange Debatte darüber vom Zaun gebrichen, ob die eindeutig identifizierten Täter tatsächlich Muslime aus Sandland / Bongobongoland sind.

    Nachdem auch das nicht mehr zu leugnen ist, werden weitere zwei Wochen später geifernde Linksgrüngutmenschen eine Medienkampagne starten, die uns verdeutlicht, dass Muslime aus Sandland prinzipiell und immer herzensgute Menschen voller Wärme und Güte sind, und dass sich niemand erklären kann, wieso nun ausgerechnet solche Menschen zu Tätern werden konnten.
    Ein gewisser selbsternannter Kriminologe wird auftreten und mit ernster Miene erklären, dass die zahlreichen Traumata der Täter dieselben völlig und endgültig von jeder Schuld freisprechen.
    Claudia R. wird, zusammen mit Kathrin G.-E., Verständnis für die Täter einfordern und beweisen, dass ihre Taten nichts als Notwehr und ein Aufschrei gegen eine ungerechte Gesellschaft waren, die ihnen aus purem Rassismus eine wirkliche Teilhabe und Integration verweigert.

    Daraufhin wird es umgehend eine neue „Inititaive gegen Rrrrächts“ geben. Das hat zwar nichts mit der Tat und den Tätern zu tun, ist aber trotzdem nötig, damit böse Nah Tsies die Tat nicht „propagandistisch ausschlachten“ können.

    Danach wird es nicht mehr lange dauern, bis linksgrünbessere Medienkasper jede öffentliche Diskussion über die eigentliche Tat unterbinden, indem sie darauf verweisen, dass „solche Diskussionen ja nur den Rrrrächten nützen“.

    Der Bundespräser und die Kanzlerdarstellerin werden sich demonstrativ solidarisch bei muslimischen Organisationen einfinden und, dort in die Kameras grinsend, darauf hinweisen, dass man Muslime nun keinesfalls unter Generalverdacht stellen dürfe.
    Am Ende ihrer Statements werden sie dann noch einmal eindringlich vor all den dumpfbackigen Nah Tsies des AfD und der PEGIDA warnen.

    Eine Woche später wird sich niemand mehr daran erinnern, worum es eigentlich ging.
    Und der Name der final kulturbereicherten deutschen Frau wird vergessen sein.

    /sarc off/

    Hoffentlich irre ich mich …

    Im Übrigen fordere ich die Aufstellung bewaffneter Bürgerwehren, um unsere deutsche Heimat zu schützen!

  103. Man liest hier jetzt viel von den Vertuschungsversuchen in den staatlichen Propagandakanälen…

    Aber ist es nicht so, daß fast alle der wackeren PI-Kommentatoren brav den Zwangsbeitrag für ARD und ZDF bezahlen?!

    Schon mal darüber nachgedacht, daß man diese Zahlungen einstellen könnte??? Die meisten hier trauen sich aber nicht, stimmt´s?
    Nehmt Euch ein Beispiel an den Negern und Arabern, die machen das, was SIE für richtig halten, dadurch haben DIE das Heft in der Hand.

    Ich habe noch nie gezahlt und es hatte bisher keine Folgen, ich bekomme nur ständig Briefe von dieser Dreckfirma. Es gibt bisher wohl 4 Mio Verweigerer.

    Wer brav den Zwangsbeitrag zahlt, sollte sich hier mit klugscheißerischen Kommentaren über unsere Systempropagada zurückhalten.

  104. #65 stupid_flanders (06. Jan 2016 10:42)

    Im übrigen muss ich Merkel leider Gottes recht geben. Eine Gesellschaft, die keine Werte und Kultur besitzt, kann dauerhaft vor allem nicht gegen den Islam bestehen

    ##########

    Wenn ihr für nichts kämpft kann euch alles besiegen

  105. #128 geliebtes-Vaterland (06. Jan 2016 11:23)
    Das war doch alles abzusehen, und es noch schlimmer kommen, dass ist nur ein kleiner Anfang, und es kommen immer mehr Illegale in unsere Heimat.
    …… aber irgendwie habe ich das Gefühl, die Merkel gewinnt die nächste Wahl wieder (wie komm ich nur darauf) Nur dann haben Wir verloren!

    Gott schütze unser Vaterland

    Ich bin etwas zu faul, 12 bzw. 24 Monate alte Beiträge von mir wieder auszukramen , aber Ende 2013 und auch Ende 2014 (als es immer mehr brodelte) hatte ich exakt solche Dinge vorhergesagt, u.a. dass öffentliche Veranstaltungen vor allem für Frauen immer gefährlicher werden und irgendwann bleiben die zahlenden Durchschnittsbürger solchen Veranstaltungen fern, was auch für die Veranstalter und Innenstädte eklatante ökonomische Folgen haben wird.

  106. Also der Skandal ist, dass wir diese hier völlig übeforderten jungen Männer in der Hilflosigkeit ihres Frauenbildes alleine gelassen haben.
    Und Sylvester haben sie einen Hilfeschrei los gelassen. Aber jetzt werden wir sie integrieren und dann werden sie die Frauen achten und lieber wichsen.

  107. Unverschleiert und vergewaltigt? Selbst schuld
    von Higgs
    Quelle: Stern.de

    Der oberste muslimische Geistliche Australiens hat unverschleierte Frauen mit “unverhülltem Fleisch” verglichen. Diese seien selbst schuld, wenn sie vergewaltigt würden, so der Mufti. Erste Politiker fordern nun seine Ausweisung.
    Wenn man Fleisch draußen auf die Straße, in den Garten oder den Park stellt, ohne es zuzudecken, dann kommen die Katzen und fressen es. Wer ist nun Schuld – die Katzen oder das unverhüllte Fleisch?” fragte Sheik Tadj Din al-Hilali (66) in einer Predigt. Und er fand auch gleich die Antwort: “Das unverhüllte Fleisch ist das Problem” , sagte Australiens oberster Muslime auf arabisch.
    “Nacktes Fleisch” ist selbst Schuld
    In der Predigt zum islamischen Fastenmonat Ramadan hatte der Mufti ferner angedeutet, dass Frauen, die ihr Gesicht nicht verhüllen, sexuelle Übergriffe regelrecht provozierten. Al-Hilali bezog sich dabei auf einen Fall, bei dem vier Frauen von einer Libanesen-Gang vergewaltigt worden waren. Er predigte weiter, dass Frauen, die sich “einladend wiegen” und Make-up tragen würden “nacktes Fleisch” wären – und deshalb Mitschuld an der Vergewaltigung hätten.
    Frauen, die zu Hause bleiben und den Schleier anlegten seien jedoch vor sexuellen Übergriffen sicher, sagte der Mufti weiter.

    In der Predigt hatte er Frauen auch als “Waffen Satans, um Männer zu kontrollieren” bezeichnet. Kaum sickerte der Predigt-Inhalt an die Öffentlichkeit, brach ein Sturm der Empörung los. Vergewaltigungsopfer publizierten offene Briefe an den Geistlichen, in denen sie ihn bedauerten – oder aber auffoderten, das Land zu verlassen. Al-Halil verschwand darauf von der Bildfläche – angeblich hatten die harschen Reaktionen auf seine Predigt bei ihm ein Asthma-Leiden verschlimmert.
    Dennoch blieb der Geistliche im Kern bei seinen Aussagen – auch wenn er sie dahingehend abschwächte, dass er bekräftigte “Vergewaltigung sei ein schweres Verbrechen, das nicht ungestraft bleiben dürfe.” Premierminister John Howard sprach am Donnerstag von “entsetzlichen und verwerflichen” Worten des führenden muslimischen Geistlichen. Gleichstellungsbeauftragte Pru Howard warf al-Hilali vor, Gewalt gegen Frauen anzustacheln und forderte die Ausweisung des gebürtigen Ägypters.

    https://zukunftskinder.wordpress.com/2011/04/06/unverschleiert-und-vergewaltigt-selbst-schuld/

  108. Im Grundgesetz Artikel 16a ist bereits alles geregelt.

    Danach können diese Eindringlinge ohne weiteres SOFORT abgeschoben werden. Gerichtliche Verfahren sind dazu nicht erforderlich.


    Grundgesetz Artikel 16a:
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist. Die Staaten außerhalb der Europäischen Gemeinschaften, auf die die Voraussetzungen des Satzes 1 zutreffen, werden durch Gesetz, das der Zustimmung des Bundesrates bedarf, bestimmt. In den Fällen des Satzes 1 können aufenthaltsbeendende Maßnahmen unabhängig von einem hiergegen eingelegten Rechtsbehelf vollzogen werden.

  109. #134 franzjosef (06. Jan 2016 11:26)

    Überhaupt nicht witzig

    da

    wahr

    so wird´s — so isses .

    Aufhalten – wie ? Unmöglich

  110. #101 alte Frau (06. Jan 2016 11:09)

    #10 Joppop (06. Jan 2016 10:01)

    Schon aufgefallen das man bei Spiegel.de KEIN kommentar abgeben kann!!
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    kommentieren wir halt bei t-online.

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_76561230/spd-will-afd-vom-verfassungsschutz-beobachten-lassen.html
    -.-.-.-
    Und das zum Thema: Kommentieren auf t-online.de:

    Maani
    (39)
    4
    am
    06.01.2016
    um
    10:37:47
    Uhr
    Macht schon wieder keinen Spaß hier zu lesen und mitzudiskutieren, denn derweile man auf interessante Beiträge antwortet, kann man seine Antwort schon nicht mehr absenden, weil der Beitrag schon wieder gelöscht ist. Schafft man es doch mal, ist die Antwort nach 5 Min weg.

    Naja, passt ja zum Thema… man verhält sich korrekt, höflich, sachlich, aber kritisch und schwupp ist man unbequem. (Gibt es hier eine schwarze Liste ? 😀 )
    weniger

  111. #144 Engelsgleiche (06. Jan 2016 11:32)
    Das war übrigens ein „Kommentar von Maani bei t-online“ unter dem entsprechenden Artikel.

  112. #99 Cassandra (06. Jan 2016 11:06)

    Da redet eine niederländische Zeitung Klartext, und die „Welt“ druckt diese Wahrheiten sogar ab. Anerkennenswert!
    ____________________________________

    Hast Du dazu einen Link? Ich konnte auf
    Welt online keinen solchen Artikel finden.

  113. #60 buergerstolz

    „Wenn kein Mensch illegal ist, warum heisst diese BRD dann eigentlich Deutschland und nicht Buntland oder Menschland?“

    Daß kein Möntsch illegal ist, stimmt nicht. Wer es nicht glaubt, muß ja nur einmal als normalsterblicher deutscher Proll ohne Erlaubnis Anwesen und Haus BUNT-faschistischer Bonzen betreten.

    „Richtig, weil es das Land der Deutschen war und bleiben sollte.“

    Konsequent wäre es, diesen Standort „Land der Möntschen“ zu nennen.
    Es gilt aber die Faustregel: Was im Inhalt nicht mehr vorhanden ist, wird auf die Verpackung geschrieben.

    Z.B. bedeutet Service: Hier wirst du nicht bedient, mach doch deinen Scheixx alleine.
    Z.B. Toleranz: Wage es nicht zu widersprechen, sonst machen wir dich wegen Haßverbrechen fertig.

  114. #131 digimick (06. Jan 2016 11:25)

    #119 Engelsgleiche

    das sehe ich anders….gelegenheiten gibt es immer….besonders schöne staubentwicklung bei abrissarbeiten…im übrigen bin ich vom bau und kenne viele die so denken
    -.-.-.-.-

    Okay!
    Der Mensch gewöhnt sich an alles!!
    Auch an Hartz 4!!!

    🙂

  115. @MOD, diesen Beitrag bitte löschen, da ist was mit der Editier- bzw. Kopierfunktion schiefgelaufen, DANKE 🙂

    #145 Das_Sanfte_Lamm (06. Jan 2016 11:34) Your comment is awaiting moderation.

  116. #80 ichsehschwarz (06. Jan 2016 10:55)

    Gibt es eigentlich ein Forum wo man sich gezielt austauschen kann, auch in Hinblick auf die kommende Zeit?
    Ich wäre interessiert an Gegenden in Deutschland wo man weitgehend sicher leben kann ?

    Die wird’s in absehbarer Zeit nicht mehr geben!

  117. #96 Frek Wentist (06. Jan 2016 11:04),

    Entschuldigung, sie waren nicht gemeint!

    Aber wer glaubt einfach rüber zu machen, irrt.

    Die Betriebsanleitung eines Moslems ist der KORAN!

    Und wenn ich den Beweiß(z.B einem Ungläubigen den Kopf abzuscheiden), im Beisein meiner neuen Glaubensbrüder schuldig bleibe, lauf ich Gefahr, dass mir selber der Kopf abgeschnitten wird!!!!

    Siehe KORAN!!!

  118. Wenn man hier auf der Seite nach „Sylvester“ sucht, findet man fünf Ergebnisse. Und keines davon bezieht sich auf die Katze oder den Schauspieler. Was sagt euch das?

  119. Es gibt
    Menschen (und
    Völker), die muß man
    schlecht behandeln, damit sie
    einen gut behandeln. Denn begegnet
    man ihnen auf Augenhöhe und geht also
    gut mit ihnen um, dann nämlich
    sehen sie das als Schwäche
    und nehmen es quasi als
    Einladung, einen auf
    eine arschige Tour
    zu kommen, also
    einen schlecht
    zu behandeln.

    Mit solchen
    Leuten, die Gutes
    mit Schlechtem vergelten,
    möchte ich eigentlich
    nicht in einem Land
    zusammenleben.
    Punkt. Im
    übrigen
    gilt:

    Unsere Schwäche
    ist im wesentlichen
    eine Schwächung.
    Und von daher
    auf-heb-bar.

    http://neue-spryche.blogspot.de/2015/12/zwischen-den-johren.html

  120. #118 einerderschwaben (06. Jan 2016 11:18)

    #111 Cassandra (06. Jan 2016 11:13)

    Und was ist wenn Merkel & Co mit der Asylantenschwemme von noch grösserer Scheisse ablenken ?? Hat das schon mal Jemand hier bedacht ?
    ____________________________

    Was sollte das sein?

  121. Während das GEZ-TV (auch gestern in der Sondersendung von DDR1) zusammen mit der überregionalen Lügenpresse noch immer zu relativieren und vertuschen versucht, schreibt Bild heute im Überregional- und Regionalteil der Zeitung auf 4(!) Seiten ausführlichst über Merkels Ficki-Ficki-Asylanten.
    Typisch Bild : Immer wenn der Wind sich dreht.

    Es gilt jetzt besonders für die AfD aber auch für die CSU in Wildbad Kreuth die Stimmung der Menschen „draussen im Lande“ aufzunehmen und die System-Politiker haben sich klar zu positionieren auf welcher Seite sie stehen. Bei SPD/Linken/Grünen ist das klar…

    Darf sich die Reker nach ihren Ausfällen gegen deutsche Frauen gestern eigentlich noch in Kölle sehen lassen? Dürfen ihre Bodyguards näher als „eine Armlänge“ an sie ran? Was ist wenn meine Liebste den Arm etwas zu hoch hält? Ist sie dann eine Nazibraut obwohl Ausländerin? Fragen über Fragen.

    Noch ein TV-„Tipp“ für Donnerstag : „Panorama“ mit Anja Reschke. Also schon mal den Kotzeimer auswischen.

  122. Auch Bielefeld hatte in der Silvesternacht sein RAPEugee-Gate.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20671386_Sexuelle-Uebergriffe-in-der-Silvesternacht-auch-am-Bielefelder-Boulevard.html

    Nun, das ist ja eigentlich alles nichts Neues, kommt aber dank der sozialen Netzwerke mehr an die Öffentlichkeit. Es wird immer schwieriger für Politiker und deren Hofschranzen-Journalisten, die Fakten unter den Teppich zu kehren, auch wenn Claudia Roth und andere Politiker auf ihren Seiten löschen, was das Zeug hält und in den Medien weiterhin gelogen wird, dass sich die Balken biegen.

    Das geht schon los mit der Formulierung „sexuell BEDRÄNGT“. Das klingt so, wie eine Hand auf dem Hintern. In Wahrheit ging es um eine vollzogene Vergewaltigung und Situationen wie die, dass einem Mädchen von einer johlenden Menge Strumpfhose und Slip ausgezogen wurde und die Finger in sie reingesteckt wurden, begeistert angefeuert von einer Horde notgeiler Araber. Das nennt man im Staatsfunk „bedrängen“.

    Und dann dieses ewige Herumgeeiere, man wisse ja nicht, ob es Flüchtlinge gewesen seien. Ach nein? Da wurde wohl der Polizeisprecher zurückgepfiffen, der wie die „Welt“ als eine der wenigen Ausnahmen berichtete, die Kölner Polizei hätte gleich zu Anfang acht Personen verhaften können, die alle Kopien von Asylbewerberbescheinigungen bei sich getragen hätten. Ich wette, der Mann ist inzwischen seinen Job los, denn die Vertuschungsmaschinerie kennt da natürlich keine Gnade.

    Die ARD-Sondersendung war mal wieder die erwartete unfreiwillige Satire: Null Informationsgehalt, dafür krampfhaftes Herumgeeiere, um politisch-korrekte Standards einzuhalten. Natürlich durfte der unvermeidliche künstlich hergestellte Zusammenhang zu „Rechtspopulisten“ nicht fehlen. Schlimmer als das DDR-Fernsehen. Unglaublich.

  123. #152 GM

    „Wenn man hier auf der Seite nach „Sylvester“ sucht, findet man fünf Ergebnisse. Und keines davon bezieht sich auf die Katze oder den Schauspieler. Was sagt euch das?“

    Erinnert mich daran, daß ich mir am Silvesternachmittag noch einmal Rocky angesehen habe.
    Anschließend in der alten Schallplattensammlung gekramt, wo ich auch diesen Titel fand:

    Eric Silvester – Du liebst nur einmal
    (Original Percy Sledge – Take time to know her)

    https://www.youtube.com/watch?v=9G4AWjN8acY

  124. #156 P. Erle (06. Jan 2016 11:45)

    Was sollte das sein?

    Vielleicht, daß das Verfallsdatum unseres Geldsystems in greifbare Nähe gerückt ist?

    Empfehle wärmstens „Gib mir die Welt plus 5 Prozent“ und diverse Aufsätze von Andreas Popp u. a.

  125. #98 istderhammer (06. Jan 2016 11:06)

    Eben wdr2 – Köln – diese Menschen kommen mit verkehrten Vorstellungen an – daran müssen wir arbeiten…
    ——————————————
    Ihr müsst den Asylanten Euren Karneval besser erklären. Hat Reker sinngemäß auf der PK gestern gesagt. Und weiterhin Eure OB unterstützen. Die schafft das schon…

  126. #81 Eurabier (06. Jan 2016 10:57)

    Ich denke, nach dem ersten Terroranschlag der Paris-Klasse auf deutschem Boden wird man Pegida verbieten und die AfD-Mitlglieder ins Integrationslager werfen….

    Du Eurabier…
    ich glaube, die besonders schweren Fälle von Islamophobie und die Hardcore-Asylbetrüger-Kritiker, die kommen in´s daneben liegende Toleranzlager.
    Dort bekommen die ganz Verstockten eine Clockwork Orange-Abreibung verpasst, dass ihnen die
    Xenophilie nur so aus allen Löchern strömt.

    Sozialarbeit macht frei.

  127. #136 Hausmaus (06. Jan 2016 11:27)

    Aber ist es nicht so, daß fast alle der wackeren PI-Kommentatoren brav den Zwangsbeitrag für ARD und ZDF bezahlen?!

    Schon mal darüber nachgedacht, daß man diese Zahlungen einstellen könnte??? Die meisten hier trauen sich aber nicht, stimmt´s?

    =================

    WOLLTE ICH aber die buchen das immer DIREKT von meinem konto ab ich hab schon mal angerufen das die das Geld zurück überweisen sollen aber bis jetzt hab ich von denen nie wieder was gehört und die buchen weiter ab. Ich werde mein Konto aber eh bald schließen dann können sie auch nichts mehr abbuchen denn die banken verzocken das ganze geld ja sowieso und geben es an die EU

  128. #40 Jomenk (06. Jan 2016 10:21)

    Auch wenn mich jetzt einige für neurotisch halten werden, aber hat jemand schon einmal darüber nachgedacht, wie es möglich ist, 1000 Mann
    ( Araber und Nordafrikaner )zu mobilisieren, sich auf dem Domplatz zu treffen.
    Für mich macht das eher den Eindruck, dass dies „organisiert“ worden ist.
    Oh, wenn ich meine Geschreibsel jetzt lese, halte ich mich selber für einen Neurotiker. Aber ich bin mittlerweile so weit, dass ich alles hinterfrage.
    Ich glaube wirklich, das bei uns nichts mehr so ist, wie es scheint.
    Ist das ein „kleiner“ Testlauf für weitere Aktionen?
    Na ja, wie gesagt, Neurotiker.

    Das ist wirklich ulkig, vor 10 Minuten habe ich das gleiche einer Bekannten gesagt.
    Wie ist es möglich 1000 Mann zu organisieren ohne Facebook und Twitter o.ä. ? Geht wohl nur über die (ausgehändigten) Handys, aber wer hat denn 1000 Kontaktnummern im Speicher? Was für eine gewaltige Organisation ! Fragen über Fragen, will ich das wirklich alles wissen?

  129. Nehmt der Bande ihren Rückhalt, das Geld!

    Unbefristeter Generalstreik!!!

    Ein saurer aber notwendiger Apfel!

  130. @#160 AntiCR (06. Jan 2016 11:53)

    Die haben mal wieder nix verstanden

    Läuft grad im TV. Die sind doch Hirnkrank. Angst vor dem bösem Mann und gleichzeitig Refugees Welcome.

  131. #146 P. Erle (06. Jan 2016 11:35)
    #99 Cassandra (06. Jan 2016 11:06)

    Da redet eine niederländische Zeitung Klartext, und die „Welt“ druckt diese Wahrheiten sogar ab. Anerkennenswert!
    ____________________________________

    Hast Du dazu einen Link? Ich konnte auf
    Welt online keinen solchen Artikel finden.
    ============================================
    Also, nach laaaaaaangem Suchen habe ich die Meldung wiedergefunden. Ich habe den Eindruck, die Info sollte in der Versenkung verschwinden. Jedenfalls war sie für den üblichen Nutzer nicht mehr aufindbar.
    .
    Um 8.55 Uhr auf „welt.de“…
    Hier der link:

    http://www.welt.de/politik/article150628792/Nicht-Frauen-sondern-Maenner-muessen-ihr-Verhalten-aendern.html

  132. Sehr erhellender Artikel in der FAZ wie die Nachrichten in den Redaktionen entstehen
    ARD und ZDF zu Übergriffen Wissen sie nicht, was sie berichten sollen?

    Angesichts der zunächst beschwiegenen Straftaten gegen Frauen in der Silvesternacht am Kölner Hauptbahnhof hat der örtliche Polizeipräsident von „Kommunikationsproblemen“ gesprochen. Was sind das für Kommunikationsprobleme? Solche haben jedenfalls ARD und ZDF bei der Berichterstattung. Sie sollten es einmal mit Journalismus versuchen.

    Verhindert werden soll, dass der mündige Bürger unerwünschte Schlüsse zieht.

  133. Rapefugees auch in Bielefeld

    Bielefeld
    Sexuelle Übergriffe in der Silvesternacht auch am Bielefelder Boulevard

    Junge Frauen fühlten sich im Trubel vor den Diskotheken nicht mehr sicher. Polizei bestätigt Probleme mit bis zu 150 Zuwanderern, verzeichnet aber keine Sexualstraftaten

    Bielefeld. Ganz Deutschland diskutiert über die sexuellen Übergriffe in der Silvesternacht in Köln. Zahlreiche Männer hatten dort Frauen begrapscht, sexuell belästigt und offenbar mit professioneller Energie bestohlen. Dann wird bekannt, dass es auf dem Hamburger Kiez und in Stuttgart ähnliche Vorfälle gab. Weit weg von Bielefeld. Dachten alle.

    Bis sich am Dienstag eine Bielefelderin (24) an die NW wandte: „In Bielefeld war es am Boulevard nicht anders, man konnte sich dort als Frau nicht sicher fühlen“, schrieb sie in einer E-Mail. Mehrere junge Männer hätten dort rund um den Jahreswechsel Frauen bedrängt, teilweise sogar festgehalten und angefasst.

    Auf Anfrage meldet sich die 23 Jahre alte Freundin der E-Mail-Schreiberin (beide Namen sind der Redaktion bekannt): Zu dritt waren die Freundinnen gegen 1 Uhr am Boulevard angekommen. Kaum hatten sie den Weg zum Kino erreicht, kam eine Männergruppe von acht bis zehn Männern auf sie zu und hielt die 23-Jährige fest. „Plötzlich war ich gefangen. Überall waren Männer, die mich geküsst haben, auf die Stirn, auf die Wangen, auf den Mund.“ Keiner von ihnen habe Deutsch gesprochen, sagte die Studentin. Zum Glück hatten sich die drei Freundinnen einander fest in den Armen. „Eine Hand konnte meine Freundin befreien, die andere konnte ich selbst losreißen.“
    Frauen sprechen Polizisten an – es passiert nichts

    Die Frauen sprechen direkt vor dem Kino Polizisten auf den widerlichen Vorfall an. „Dort standen bereits zwei andere weinende Mädels, die ebenfalls berichteten, dass sie festgehalten wurden“, so die 23-Jährige. Aber geholfen hätten ihnen die Polizisten nicht. „Eine Anzeige bringe sowieso nichts, haben die Beamten gesagt“, berichtete die Mutter eines weiteren Opfers.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/mitte/mitte/20671386_Sexuelle-Uebergriffe-in-der-Silvesternacht-auch-am-Bielefelder-Boulevard.html

  134. Im Tagesspiegel wurde gerade ’ne Nebelkerze gezündet; „Pöhse Gewalt von Rechts“, natürlich standesgemäß in Thor Steinar-Kluft.
    http://www.tagesspiegel.de/politik/schwule-kommunistensau-messerattacke-gegen-linken-politiker-in-wismar/12795906.html
    Wenn ich 17 mal auf jemanden einsteche, dann ist nicht mehr erkennbar was das mal war. So ein Schwachsinn, und das scheinen die ermittelnden Beamten wohl auch so zu sehen, die gehen nämlich sehr zögerlich zu Werke. Aber so läuft das hier, es ist noch nicht einmal ermittelt worden, aber schon in der Presse, während Köln, Stuttgart und Hamburg möglichts totgeschwiegen werden. Deutschland, du kotzt mich an…

  135. #164 Langer-Stier (06. Jan 2016 12:02)

    Das ist wirklich ulkig, vor 10 Minuten habe ich das gleiche einer Bekannten gesagt.
    Wie ist es möglich 1000 Mann zu organisieren ohne Facebook und Twitter o.ä. ? Geht wohl nur über die (ausgehändigten) Handys, aber wer hat denn 1000 Kontaktnummern im Speicher?

    _____________________________________

    Dazu reicht 1 Rufnummer (altbekannte Telefon- oder auch SMS Kette), oder ein FB-Account. Oder 1 Account whats app.

    Mehr ist dazu nicht nötig.

  136. @ Schwabe
    Ich verstehe deine Gedankengänge, trotzdem ist es wichtig jetzt eine Alternative zu wählen. Es geht auch nicht darum, dass die AFD jemals eine Mehrheit erreichen wird, sondern dass 10-20% AFD-Stimmen dafür sorgen, dass die anderen Parteien deren Positionen übernehmen. Die Grünen hatten nie mehr als 10%. Heute sind alle anderen Parteien (CDU/SPD/…) so „deutschfeindlich“ wie die Grünen eingestellt. Selbst wenn eine alternative Wahl nichts bringen wird, dann war es vorher auch nicht besser. Diesen Aufwand kann jeder aufbringen. Wenn jeder der sich jetzt aufregt wenigstens soviel „Mut“ aufbringt eine „Nazipartei“ wie die AFD zu wählen, dann muss auch Merkel reagieren. Bei Euch sind doch im März wählen, also gib Dir einen Ruck!

  137. #159 Hausmaus (06. Jan 2016 11:53)

    #156 P. Erle (06. Jan 2016 11:45)

    Was sollte das sein?

    Vielleicht, daß das Verfallsdatum unseres Geldsystems in greifbare Nähe gerückt ist?
    _______________________________________

    Dann gibt es eben eine neue Währung.
    Isso.

    Und danke für den Tip.

  138. Jetzt was zum lachen.
    Zdf Drehscheibe rat selbstverteidigungskurse.
    ja 1 zu 1.
    Aber gegen 12 wo von 3 die frau von hinten festhalten!!??

    Ich pisse mir schon wieder vor lachen die Burka voll.

  139. @#104 einerderschwaben

    googelt nach eurogendfor
    das ist eine Spezialeinheit der EU um Aufständer der Bevölkerung nieder zu schießen

    Korrekt. Diese Truppe ist dazu da, unbotmäßige Regierungen abzusetzen und aufmüpfige Menschen, die gegen die EUdSSR revoltieren handzahm zu machen.

    Allerdings ist es wichtig zu wissen: Die EU ist kein Staat, kann daher keine Armee haben. Die Truppen der Eurogendfor sind also eine Söldnertruppe, der KEIN Kombattantenstatus zukommt!
    Die gelten – sobald sie in einen Staat einfallen – im Kriegsvölkerrecht nicht mehr, als eine uniformierte Räuberbande, der gegenüber man nicht an irgendwelche Regeln des Krieges gebunden ist!

  140. Unsere Ladies sind selber schuld!
    In TIMBUKTU. MOGADISCHU, OUGOUGOUGOU, allen anderen piS-Lam verpesteten Orten und ganz besonders am KÖLNER HBF
    darf ein Weib nicht unzüchtig bekleidet herumlaufen.
    Und wenn doch hat es sich den Vergwaltigungswünschen der HERRENRASSE piS-Lam widerstandslos zu fügen bevor es wegen UNZÜCHTIGKEIT gesteinigt wird!
    HELLS ANGELA sprach die weisen Worte:
    „Der piS-Lam und seine Vergewaltigungs“kultur“, sein JUDENHASS und seine CHRISTENVERFOLGUNG gehören nun zu DEUTSCHLAND und EURABIA!“
    Und by the way:
    Die von den schrecklichen Verletzungen der „Messerattacke“ erstaunlich schnell genesene Bürgermeisterin ist „empört“!
    Danke!
    Dafür gehe ich mir gleich was kaufen!

  141. http://www.bbc.co.uk Radio 2
    direct link: http://www.bbc.co.uk/radio/player/bbc_radio_two

    gleich, nach 12:36h, behandelt Radio BBC2 das Thema „Köln SEX-Attacks“.

    Ja, soweit ist es schon wieder, man muss wieder heimlich BBC hören, um zu wissen, was bei uns los ist.

    Und die britische Innenministerin Theresa May (Politikerin der Conservative Party) hält so weise Reden, dass sie bei uns als rechtsradikal eingestuft würden.

  142. 189 D Mark #
    Prima Schachzug von PEGIDA.
    Dadurch wird das Antipegidagesindel aus den Löchern gelockt!
    Da kann die Polizei die sicher massenhaft anwesenden Vergewaltiger, Diebe, Räuber, Grabscher etc. gleich festnehmen!

  143. #174 Klara Himmel

    „Wer jetzt mit Silvester oder Sylvester ankommt hat auch keine anderen Probleme. Schlaf weiter.“

    Wertes Frollein Klara,

    Er: „Nachher gucke ich mir das Spiel an.“
    Sie: „Dich interessiert NUR der Fußball.“

    Die Behauptung, „w“ versündige sich gegen die Logik, ist vollkommen verkehrt. Da „w“ nicht den
    Geist besitzt, Logik erfassen zu können, wie hier den Schwachsinn des induktiven (Fehl-)Schlusses, kann „w“ auch nicht mutwillig gegen die Logik verstoßen.

    „w“ ist a-logisch (frei von jeder Logik).

  144. DEUTSCHE SIND SELBER SCHULD

    Das hätte niemals an die Öffentlichkleit dringen dürfen. Wie kann man die traumatisierten Flüchtlinge mit solchen Untaten behelligen.
    Fieberhaft wird jetzt nach dem Verräter unter den Schreiberlingen in der Politpresse gesucht.
    Dort müssen Köpfe wegen Defätismus rollen.
    Das multikulturelle Miteinander könnte so schön funktionieren, wenn nicht immer über solche Vorfälle berichtet würde.
    Und wenn doch, muss man die Schuld bei sich selber suchen; und dieses Fach beherrschedn die Deutschen meisterhaft.

  145. #171 Cassandra (06. Jan 2016 12:05)

    Danke nochmals, hatte den Link zwischenzeitlich aber auch gefunden.

    Man muss eben bis 8:55 herunterscrollen, weil
    das in der komischen „Time Line“ erwähnt wird.

  146. #173 Biloxi

    „Die Totalversager des bankrotten Systems schlagen immer besinnungsloser um sich. Ein groteskes Schauspiel, fast schon wieder komisch.“

    Das BUNTE Regime wurde geschaffen für den Totalabriß unseres Deutschlands, nach und nach auch die Auslöschung unseres deutschen Volkes.

    Die BUNT-Faschisten (hier: SPD) versagen genauso wenig, wie die Möbelzerlegungsfachkräfte versagen, wenn sie vom Paten in ein Restaurant geschickt werden. Wer nicht zwischen WIR und DIE (Feind) unterscheiden kann, begreift Politik nicht. Was für uns tödlich ist, kann für DIE gut sein und umgekehrt. Es herrscht Krieg.

  147. JUNGE MÄNNER AUS NORDAFRIKA –

    GEKOMMEN, UM ZU STEHLEN UND ZU RAUBEN
    und, um ihre Hörner abzustoßen
    an deutschen Mädchen u. Frauen!

    INTEGRATIONSGEDÖNS VERWEIGERN SIE SICH:

    20.02.2015
    DORTMUND
    „“Rimon“ (17) aus ERITREA…

    +++In Lybien rissen ihm Männer sein KREUZ von der Halskette, schlugen ihn und misshandelten ein anderes Flüchtlingsmädchen, mit dem er sich angefreundet hatte…

    Jetzt sitzt der verschüchtert wirkende Junge im Zimmer seiner Wohnung, die ihm das Dortmunder Jugendamt zur Verfügung gestellt hat.

    Gemeinsam mit seinem Mitbewohner, einem Jungen aus GAMBIA, der ebenfalls unbegleitet nach Deutschland kam, teilt er sich Bad und Küche. Sind sie Freunde? Rimon zuckt mit den Achseln… (Anm.: DER GAMBIER IST DOCH MOSLEM!)

    Er(DER ERITREER) geht zur Sprachschule, jeden Tag, um möglichst schnell Deutsch zu lernen. Er kauft ein, kocht sich selbst jeden Abend etwas Warmes zu Essen. Dann geht er spazieren oder schaut etwas fern…

    Etwa 8.000 Minderjährige kamen 2014 unbegleitet nach Deutschland, so schätzt der Bundesverband unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge (BumF) – die meisten aus Afghanistan, Irak, Syrien und Eritrea.

    Fast alle sind zwischen 15 und 18 Jahren alt, 80 Prozent Jungen…

    Dort, wo sie auftauchen oder von der Polizei aufgegriffen werden, können sie erstmal bleiben. Zuständig sind die örtlichen Jugendämter…

    Ist anzunehmen, dass ein Kind(TESTOSTERON-SCHLEUDER MIT VOLLBART!) auch psychologische Betreuung braucht, wird es schon schwierig…

    +++Klaus-Peter Völlmecke, stellvertretender Jugendamtsleiter der Stadt Köln:

    +++„“…kämen in letzter Zeit vermehrt Jugendliche besonders aus nordafrikanischen Ländern,

    +++„die wollen eigentlich nur einen Schlafplatz und Taschengeld, ansonsten in Ruhe gelassen werden“.

    +++Solche Jugendliche(MUFL) fielen in Köln zurzeit oft durch kleinere Delikte polizeilich auf.

    +++„Das ist ein neues Phänomen, mit dem es schwierig ist, umzugehen…““
    http://www1.wdr.de/themen/politik/unbegleitete-minderjaehrige-fluechtlinge-100.html

  148. #67 Eurabier (06. Jan 2016 10:45)

    Wenn man FDJ-Merkel glauben darf, hätten die vergewaltigten Mädchen einfach in den Kölner Dom gehen sollen, denn das hilft gegen Islamangst!
    **********************************************
    Nebenbei bemerkt haben die katholischen Domverdunkler und Knabenficker in Köln die
    Türen der Hohen Domkirche zu Köln verschlossen, sonst wären die Allah-Ul-Akbar brüllenden Surensöhne mit Ihrem Sylvesterfeuerwerkskörpern und Raketen nicht draussen geblieben, sondern hätten nach Manier, genau wie in ihren Heimatländern im Maghreb, mal die Kirche von innen bereichert.
    ****
    DIE DOMTÜREN WAREN IN DER SYLVESTERNACHT FEST VERSCHLOSSEN, HABT IHR DAS KAPIERT?
    VON DORT IST KEINERLEI HILFE ZU ERWARTEN, GESTERN NICHT, HEUTE NICHT UND ERST RECHT NICHT MORGEN!
    Hans.Rosenthal
    ich könnte im Strahl kotzen

  149. Was ich erschreckend finde ist, wie wenig Protest es von Frauen gegen diese sexuellen Übergriffe gibt, dabei sind sie die Hauptleidtragende. Hier kommentieren fast nur Männer auch AFD Wähler sind vor allem Männer.

  150. @ #2 jambo24 (06. Jan 2016 09:59)

    Angebracht wäre wohl eher die im Bundestag vertretenen Partei vom VS zu beobachten, denn permanente Rechtsbeugung und Rechtverletzung gegen eher Anlasß diesen Herrschaften, ganz besonders IM Erika auf dem Radar zu haben! 🙂

  151. Uups — Überraschung: Der Kult dessen dogmatisch zentrslste MainstreamAusrichtung auf Raubbeutesex ausgerichtet ist (im doppeltgemoppelten Sinn: Klappts im Irdischen nicht weiter, dann ist noch mehr SEX im Paradies zu bekommen. Die 70 „Jungfrauen“ die immer nach jedem SEX wieder zu Jungfrauen werden. Die pro Jungfrau siebzig Dienerinnen – in der SEX-„Grand Reserve“ haben …. und- so nebenbei – der Wechsel in das Paradies durch Kampfgeschehen gegen „die Ungläubigen“ sogar 70 Verwandte/Bekannte vor dem Höllenfeuer rettet – die sonst hineingeworfen würden….Und weil soviel SEX ja fade sein könnte und das eigentliche Ziel des Islam-Gründers ja anderes war als primär für SEX für seine „Kumpels“ zu sorgen …. sondern dann doch eher SEX für ihn …. fiel ihm selbst oder einem „Kollegen“ ein, welche „freudige Abwechslung“ zum SEX brauchbar sein könnte … und so „können“ die „tüchtigsten“ Kämpfer „nur wünschen“, viele Male aus dem Paradies auf die Erde FÜRS KÄMPFEN FÜR SEX (guess for whom) wiederkehren zu wollen …. Obergrenze für diese Rückkehrwündsch gibt’s dogmatisch nicht…) …. ALSO, der Kult dessen dogmatische Ausrichtung auf RaubbeuteSEX ausgerichtet ist – und das größte flächenmässige Reich mit diesem Spin binnen nicht mal eines Jahrhunderts in grauer Vorzeit errichten konnte — DER MACHT DAS WIEDER !

    Dabei leben so sehr unterbewußt IM ISLAM, dass sie nachdem IN IHREN TIEFENBEWUSSTEN WAHNEN DES NACHLEBENS DES „PROPHETEN“ sie die Hidschra vollzogen hatten, sie auch in die islame dreistufige Alkohol“Geschichte“ einstiegen … die in Stufe 3 dann mit dem Verbot endete – aus leicht erkennbaren Gründen einer Führerschicht, die um eine minder oder mehr gläubige Kerntruppe multiple und unter den „Helfern“ (Ansar) auch viele sehr unislamische im Sinne von scherzenden Allahgläubigen hatte …..

    Alkoholisiert nach den (Sarkasmus Stufe 2) „fights for peace and freedom“ kams dann schon mal zu „Spaltbildungen“ in der Truppe — welche nicht nur die Gruppengrößenbildung für das nächste „Friedensprojekt“ gefährdete, sondern – sehr vermutbar – die Gruppengröße auch unmittelbar physiologisch (blutig) reduzierte …..

    Wie drehte es – damals – – wie groß sind die Risken heute; dass auch heute in denselben unterbewußten Wirbeln so nachgeeifert wird — dass – der volle „prophetische“ Ur-Islam durchschlägt ?

    Einschub vor der Beantwortung der Frage: Damals gabs VOR der Motivierung durch SEX für den Dschihad – zunächste die simplen nahrungsmässigen und dann in Folge sehr schnell um sonstige materielle, wie etwa Waffen für eine größer werdende Gruppe für den Kampf zu beschaffen
    Das erste konnte sehr schnell „erledigt“ werden – und bis zu einem gewissen Grade waren kleine Überfälle und Erpressungen und „Weglagererunwesen“ von den größten handelstreibenden Sippen ja soweit toleriert, soweit das im Rahmen blieb (also etwa: Keine Gewalt …!) … doch Mohammed und… sannen auf mehr und wurden so über wenige Jahre zu einem echten Problem auch für die größten Sippen (aus denen ja viele von Mohammeds Gefährten sogar stammten). Mohammed´s Problem wurde – umso grösser seine Rauberfolge, umso größer wurde sein Selbstschutzbedürfnis (er vertraute schon früh einer auch aus „Ungläubigen“ bestehenden Kampftruppe als persönlichem Schutz um sich mehr als einer nur aus „Gläubigen“ bestehenden Garde) umso mehr sah er zunächst sich und in Folge dann seine Führerposition und wiederum in Folge sein auf „Aqaba“ basierende Räuberhordenkonzept gefährdet …. kurz. Er brauchte – nachdem die früehn Raubüberfälle genug materielle Erfolge brachten und so schon ein Teil seiner Truppenteile wieder wegbrach (und dann nur wiederkamen wenn sie wieder brauchten…) … nachdem DER SEX – die SEXAbenteuerlustnote die in den nächsten Überfall locken sollte (sie überfielen fürs Materielle zunächst Karawanen – für den SEX dann Siedlunge)… also die SEX Masche auch nicht mehr so richtig zog, weil die „Bedürfnisse“, die LUSTTRIEB“KOMPONENTEN“ in vielen auch schon weitgehend „erfüllt“ gewesen sind bzw die ein wenig seelisch reif Gewordenen realisieren begannen, dass SEX nicht LIEBE ist und in diese Richtung kein SEELENGLÜCK ENTSTEHEN WIRD KÖNNEN … dass so einige dann auch nicht mehr in die nächste Falle tappten „der SEX im ISLAMEN PARADIES — DAS WIRD DANN DIE RICHTIGE LIEBE SEIN“, weil diese realisierten, dass, „WER SO BRUTAL GEWORDEN IST KANN KEINE LIEBE MEHR GEBEN“ ….(Schiiten etwa haben einen unterbewußten Erkenntnisgewinn in diese Richtung … denn sie im Spannungsfeld mit „Dschihad als Pflicht“ jedoch nur auf „höherem Niveau“ unterdrückt halten … während die MainstreamSunnis glauben dass SEXSÜCHTIGE wirklich lieben) … nachdem alle diese Steigerungen zur Motivierung zum Krieg in vielen der Beginngläubigen „zusammengesunken“ sind (Sure 8 und Sure 9 sind historische Zeitzeugnisse wie zum Teil heftig bis innerlich aggressiv Mohammed um raubüberfällerische Folgsamkeiten rang…und er dort sogar die ANGST (seine Angst) „bemühte“ um die Muhadiruun und Ansar in die Kriege zu motivieren)… blieb schiesslich nur noch ein Konglomerat aus Abenteuerreiselust, Sex-Expeditionslust, materielle Versorgung, unterbewußten Ängsten … und in der Oberschicht ein unbedingter „Wille“ eines raschen Autreibens ins Imperiale — dass „einfach nie genügend Zeit bleiben sollte drüber nachzudenken über diesen „Glauben“ „… weil „dann würden sie schon sehr schnell draufkommen“ denn „so dumm können sie alle gar nicht sein, wenn sie genug Zeit haben“ ……

    Auch sls „Schutz“massnahme für die Verhinderung der Durschaubarkeiten des so Simplen wurde post mortem Mohammed (der ausgediente „Held“ wurde innerfamiliär wegen des beginnenden Zerfalls, DEN ER SELBST ZU BESCHLEUNIGEN EINLEITETE, „um die Eckte gebracht“, Schiiten sind diesbezüglich oberflächlich aufrichtig, Sunniten verlagern die Mordgründe ins Obskuritätenkabinett…) geschwinde die Chronologie des Korans zerstört um auch denen DIE LESEN KONNTEN den Zugang zu diesen einfachen Wahrheiten bestmachbar „verschleiert“ zu halten…. denn eines war auch den naivsten Leit-Islamen im sogar fortgeschrittenen Raubtierstadium bewußt …. wenn das so simpel erkennbar ist: Ein „göttlicher“ Glaube an „irgendsowas wie echte Liebe“ ist damit nicht machbar …

    … im unter dem Christlichen im Zentrumssream des Jüdischen bis ins Jeschuitischen und DARÜBER HINAUS REICHENDEN jedoch schon !

    PS.: Im Nakhla-Raid (so die offizielle islame Narrativ-Bildung – in Wirklichkeit sehr sicher schon etliches davor, doch das paßte nicht in die Mythosbildung einer Ausgestaltung eines „in Mythen eingewobenen Glaubens“, der über den extremen Widersprüchen des Gründers aufgebaut wurde: Von der „Austauschung“ von Engel (gut) zu Dämon (böse), über die Rachsüchte gegen alle jene die diesem Austausch nicht zu glauben bereit gewesen sind hin zu den Ängsten in ihm, dass ihm drauggekommen wird, über die Verzweiflung AUCH, dass IHM VON SO VIELEN NICHT DRAUFGEKOMMEN WURDE, die er mochte, bis hin zum ENTSCHLUSS DARAUS SOGAR EIN – DANN BEI NAHKLA MÖRDERISCH GEWORDENES- „GESCHÄFTSMODELL“ AUFZUBAUEN …. immer getrieben von den Ängsten, dass ihm die Anfangslügen durchschaut werden ..

    …nach Chadidischas Ende begann er ihre Anfangslüge – die Hira-Austauschlüge: Das Böse ist das Gute; das Beste ! – die er zur Kaschierung eines mutmasslichen Totschlags übernahme auch selbst zu „leben“ …. das dämonale Anbindungsfeld in seiner Seele war so gewachsen, dass er selbst SEX statt LIEBE zu leben begann und das im Selbstbetrug der Verlängungerungen von „das Schmerzenzufügen ist das Beste“ …. )

    … Anschluß an das Obige: im Nakhla Raid wurde das dann islamnarrativistisch offiziell zulässig als „gemochtgefühlt“ machbar „betrachtet“ von den Islammachern (von denen Mohammed „nur“ der Grundlangebringer mit seinen Selbstbetrügen war für die größte Lüge)dass auch das MORDEN als ein „TÖTEN FÜR DEN GLAUBEN“ „vermittelbar sein könnte“ …

    Genau dieses MORDEN wird als zentraler Beginn des Islams in allen Ramadans „jubelgefeiert“ 7der Nakhla Raid war damals in einem Ramadan) als die nach Aussen „offziell glaubbar genug gemachte Version des ZENTRUMS DES GLAUBENS“
    ….

    …. dahinter steckt die große Lüge von: Im Prinzip sind alle Menschen Raubtiere ….“Mensch müsse das zumindest etwas verbrämen,….. zumindest das“ … und „das hülfe dann „wohl“ das Raubtierhafte etwas „besser unter Eigenkontrolle“ halten zu können“ … und „eigentlich ist der Islam doch nur eine Form dieses Raubtierhafte „unter Kontrolle“, unter „steuerbaren“ und damit auch „abriegelbare“ Einflüsse zu bringen —- so die Sicht vieler Psychologen und Psychotherapeuten die in der Spencer-Darwin-Bewußtseinsfalle hocken und ihre Gemüter nicht nach dem Seelengeisten des universellen Liebesstrom ausrichten, sondern immer wieder in der Vergangenheit – dem Gewesenen – wabbernd sind —- weil sie das „Wie wir werden sollen verdrängt halten – Das würde sie ja um die „Klientel“ bringen“.

    Nun – dass die Mehrzahl aller – insbesondere eutopäischer – vor allem – solcher Psycho-Fritzen und -innen genau so sind (Merkel versammelte sowas um sich) ist wohl jedem klar.
    Auch die Mehrzahl der Industriellen – denen nach „Wirtschaftsgründen“ lechzte und welche das vermeintlich „gelungene türkisch-islamische Versklavungsprojekt“ Anlässe gab auch ein arabisches-nordafrikansiches „zu versuchen“ ….
    Mit den kranken typischen Hintergrundideen von Machtsüchtlern — die werden sich selbst befetzen ….

    Dabei übersehen diese sich selbst Dummgemachten mehrere Details: Das Wichtigsted davon …. wenns gemeinsam gegen die „kaffir“ geht wird aller etwas echte ISLAM EIN ISLAM.

    … und da sind da noch die Wünsche, dass all das frühere eigene Raubtierhafte durch ein „Re-Set“ durch Chaos „am Besten“ „hinter sich gebracht“ und „sich selbst so zum Vergesse „aufbereitet“ werden kann“ ….

    … dahinter gibt’s dann so einiges mehr noch, von solchen die von Mißgunst und Neid auf Jugend ihre sinkenden „Leben“ „an der Jugend „rächen“ wollen“ ….

    Hätten sie ihre eigene Sandburg nicht aus und auf Sand, sondern durch die Liebe gebaut, sie wollten`s auch nicht indirekt wieder vernichtet sehen ….

    Es bedarf schon einiger wirklicher menschlicher Größe sich den Umstand einzugestehen – auf und aus „Sand“ gebaut zu haben und den Einsturz nicht in blinder zerstörerischer „Gaudi“ zu machen, sondern beim Abtragen des „Sands“ zu lernen …. und dabei jene Reife zu gewinnen, die auch sie Frau Merkel bislang so schuldig geblieben sind…

    Als sie in der Schweiz waren vor wenigen Wochen ..auf die Frage einer besorgten Dame wegen des Islams – zur Antwort von „mehr Christsein“ redeten, meinten sie in Wirklichkeit kaum anderes als das zunächst in Nicäa 1 an HeuchlerKomponenten um den historischen jüdischen Wanderprediger aufgezogene Lügenwerk, welches besonders in den Lügen des Matthäusevangeliums „konsolidisiert“ und „gepresst“ ist – so gepresst, dass das jedem Mensch erkennbar ist … und als wirklicher Mensch sicher auch nicht billigbar… es sei denn: Auch solche vermeintlichen „Menschen“ wollen zu Adlern über Adlern, Löwen über Löwen, Wölfen über Wolfen werden ….

    Das Matthäusevangelium ist „übrigens“ das Start-Up-Set welches aus Mohammed schlußendlich – Jahre nach der Aktzeptanz von Chadidschas Lüge, das Böse wäre das Gute – soviel Schläuen gerierte, dass auch er durch SEINEN Glauben erste Schimmmer- Glanzbildungen – vor den Naiven gewinnen konnte ….

    … die sich ja auch damit befassten. Woran glaubt Mohammed „eigentlich“ ….

    ..unter vielem eben auch daran – an das Koranische: SELBST der Listenreichste unter den Listnschmieden zu sein ..

    .. in diesem Buch in dem das Wörtchen „Wir“ so häufig vorkommt…..

    Dass aus der List, welche anzunehmen, Seelen um das Leben herum bringt, letztlich nur der Tod im Denken zur Liebe wird, von solchem innerlich Sterben Gelassenen bis zum aktiven SelbstAbtötet der Liebe in sich (bei funktionaler Physis) sind die Wege kurz zum Morden — zeigt der Islam.

    Im Christentum ist die obskur diffuse Seltsamkeit von „Glauben an echte Liebe“ und … das Andere, wie im Islam voll negativentwickelt zu finden …

    Was IM Islam wirklich nicht zu finden ist ist echte Liebe … denn genau zum Zwecke der Vernichtung dieses Glaubens wurde er letztlich ausformuliert ….

    Dass der Gründer selbst daran nicht seinen Frieden finden konnte und in solcher „Umgebung“ wird an der zum Teil bekannten nicht ausreichend erzählten Geschihte der – zunächst geschenkten – Sexsklavin vom alexandrinischen Patriarchen – Maria „Eyptia“ sichtbar — diese war im Christlichen genug tief im Herzen gereift, dass sie das Jeschuitische zu suchen und begonnen hatte …. am Anfang dazu stand die Hoffnung.

    Und genau diese Hoffnung begann auch Mohammed zu erfüllen …. als Führer einer immens gewachsenen Räuberarmee war er damit untauglich geworden… und wurde „beseitigt“ …

    Es ist diese ungeschriebene Geschichte dessen was Maria in Mohammed zu bewirken begann – sein Fühlen eines letzten Aufbäumens einer dann schon „sich selbst abgepressten in Verzweiflung gezeugten Brutalität mittels Sure Nr „63“ – einer Sure die historisch letzte Teile enthält) mit deren Hilfe er sich nur noch – dann – dem Schein nach „halten wollte“ …. die Zeugnis gibt welch seelischen Aufruhr diese junge Frau in ihm bewirkt haben.

    …. und das MUSS dann wieder so etwas ganz anderes gewesen sein als SEX ….. denn davon hatte Mohammed – wie inzwischen auch in Deutschland und Österreich und sonstwo bekannt ist —– MEHR WIE SEINER SEELE „GUT TUN KONNTE“ ….

    Dass er für dieses – dann anderes als SEX – viele Risken einzugehen begann und auch kaum noch Machbarkeiten sah als mit Lügen dieses Leben zu schützen … macht den kurz danach „verblichen gemacht Wordenen“ in seinen Nöten seines Abgesang beinah beginnend sympathisch …..

    Weitgehend „unliterarisiert“ veröffentlicht.
    Ohne die ca 10 Prozent völlig überflüssigen Schriftzeichen (Buch-Staben), wie diese für die phonemisch korrekte Darstellung vernachlässigbar sind, würde das auch so noch viel besser lesbarer sein ….

  152. #200 D Mark

    „Was ich erschreckend finde ist, wie wenig Protest es von Frauen gegen diese sexuellen Übergriffe gibt, dabei sind sie die Hauptleidtragende. Hier kommentieren fast nur Männer auch AFD Wähler sind vor allem Männer.“

    „Gefickt werden“ hat eine Doppelbedeutung. Wobei es einen großen Zusammenhang zwischen beiden gibt. „w“ hat das Bedürfnis nach Unterwerfung. Das betrifft nicht nur die Frau, sondern auch Männer mit hohen „w“-Anteilen, man denke nur an die ganzen Amtskirchenschwucken wie z.B. die BedfordMinusStrohm.

    Fjordman hat mal einen Aufsatz veröffentlicht zu diesem Thema, grundsätzlich wählt das Weib eher humanistische Parteien, die sich für die Auslöschung des eigenen Volkes einsetzen, als der Mann.

    Weiterhin ist zu bedenken, daß „w“ nicht das Große
    Bild erkennen kann wie „m“, „w“ kann nicht abstrahieren von einer Kette einzelner Ereignisse zu einem in der Zukunft drohenden Gesamtszenario.

  153. PS.: Zum vorigen — der Karneval in Köln könnte „islamisch tatsächlich viel gefährlicher werden wie Sylvester“ ….

    Viele hatten bis eben vorhin noch nicht im Gefahrenspektrum den nächsten Ramadan ….

    Da hängt übrigens viel davon ab wie der „Migrantenstrom“ dann behandelt werden wird ….

    Die Gesamtsituation eskaliert insgesamt massiv – da derzeit die sinnigen Massnahmen nicht genug eingeleitet werden (und nur typisch Adlerkultisch reagiert wird) – zwischen Brutaltiätszielgerichtetheiten mehr und weiter rasch aufbauend bis zu Zeitgewinne „herbeiwünschenden Brutalitätsgerichtetheiten Verzögerndem“ ….

    Viele verlieren dabei völlig „aus den Augen“, wie rasch eine innerislamische Solidarisierung „Türken-Araber-Afrikaner“ wirklich geschehen kann …..

    Das – voraussehbare – Endergebnis einer Bevölkerung die von Adlerkultlern um die wirkliche Demokratie betrogen wurde … und die entwickelte Demokratie im echten Zugspektrum der Demokratie – auch wenn verbesserungswürdig – (wie in der Schweiz oder in seienn Bürgern in Deutschland) bekämpft.

  154. Warum behaupten die von PI-news
    und Pegida nur das Die Merkel und ihr sprachrohr die Deutsche Linke Presse Lügt????

    Der IS will neue Sexsklaven kaufen Allah sei dank gibts da noch die Merkel die sie ihnen gratis gibt frische deutsche mädels alles kostenlos.

    einzige bedinung:

    die Jihadisten müssen herkommen und sie abholen, ich glaube am Silvester irgendwann vor Miternacht sind sie am flughafen Köln/Düsseldorf gelandet, dann noch schnell in die S-bahn und zum Kölnerhauptbahnhof
    und siehe da Die Merkel hat Wort gehalten.

  155. Weiterhin ist zu bedenken, daß „w“ nicht das Große Bild erkennen kann wie „m“, „w“ kann nicht abstrahieren von einer Kette einzelner Ereignisse zu einem in der Zukunft drohenden Gesamtszenario.
    #203 Vielfaltspinsel (06. Jan 2016 13:16)

    Hehe, das hat Camille Paglia auch schon festgestellt:

    Eine Frau wässert einfach nur den Boden unter sich. Ein Rüde, der jeden Busch mit seinem Urin markiert, ist ein Graffitikünstler, der, wenn immer er sein Bein hebt, ein unflätiges Zeichen setzt. Wie die Hündinnen sind auch Frauen Erdhocker. Eine Projektion über die Grenzen des eigenen Selbst hinaus findet nicht statt.

    Hieraus:
    http://www.amazon.de/Sexualit%C3%A4t-Gewalt-oder-Natur-Kunst/dp/3423083336

  156. Der einheimischen Damenwelt droht bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach

    Wer weiß, daß es sich bei den Scheinflüchtlingen zu über 90% um junge Männchen handelt, der weiß auch, daß damit der einheimischen Damenwelt bei der Völkerwanderung ganz besonderes Ungemach droht. Während die einheimischen Mannsbilder wohl von den fremdländischen Eindringlingen nur auf eine mehr oder wenige schmerzvolle Art und Weise zu Tode gebracht werden dürften (mit vielleicht etwas Verstümmelung und Quälerei, um an versteckte Wertsachen zu kommen), wartet auf die einheimischen Frauen nämlich die Schändung und sofern sie diese überleben sollten – was bei der Masse der Eindringlinge und deren Vorlieben nicht unbedingt zu erwarten ist – die Sklaverei. Daher sei den einheimischen Damen dringend geraten es der Keltenkönigin Boudicca, der Schildmaid Herwör aus der nordischen Sage oder der Johanna von Orleans gleichzutun und es mit dem Dichter Vergil zu halten: „auf, sterben, und stracks in die Waffen gestürzet. Nur ein Heil ist Besiegten, durchaus kein Heil zu erwarten!“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  157. #9 einerderschwaben (06. Jan 2016 10:01)

    Gute Darstellung!

    „Fanal von Köln“ bedeutet doch nach Auffassung der Polizei auch: Mehr Überwachung und noch mehr Überwachung. Auch und gerade im öffentlichen Raum.

    Jetzt schreien viele (auch hier auf PI): Na wunderbar, endlich wachen die Behörden auf.

    Das ist zu kurz gedacht.

    Zugegebenermaßen, ich sehe mich als konservativer Liberaler oder liberaler Konservativer.

    Und Persönlichkeitsrechte und Datenschutz waren mir im Laufe der Jahre immer wichtiger geworden.

    Wo bleiben denn MEINE Rechte als unbescholtener Bürger?

    ICH werde wegen dieser widerlichen Seuchenmassen (mit denen zusammen) unter eine Art von Generalverdacht gestellt. Demnächst werden sicher noch die Handydaten erhoben. Zum Zwecke der Verfolgung von Straftaten.

    Da werden dann sicher auch Tausende von Daten der armen Reisenden erhoben, die nur das Pech hatten, in Köln auf dem Bahnhof anzukommen oder abzureisen. Oder vielleicht auch nur den Dom besuchen wollten.

    Und das nicht nicht nur in Köln.

    Wenn man nun die Stellungnahmen der Polizeioberen verfolgt, sind die wohl gar nicht so unglücklich über diese Entwicklung. Endlich können sie ihrer ungezähmten Sammelwut nachgehen.

    UND DAS UNTER DEM VEREINTEN BEIFALL DES ROT/GRÜNEN PACKS DAS PLÖTZLICH AUF DIE AUTORITÄT EINES „STARKEN“ STAATES SETZT.

    Quintessenz: Jetzt werden viele, die es nicht einmal im Traum annehmen, ebenfalls zum (unschuldigen) Opfer der Situation.

    Erst sorgt der Staat mit seiner kranken Einwanderungspolitik für die hier in Frage stehenden kriminellen Strukturen. Und dann straft er die EIGENEN Bürger sogar noch dafür ab.

    UND NIEMAND SCHREIT EMPÖRT AUF.

    Nein, DIESES ist nicht mehr mein Deutschland.

  158. #200 D Mark

    Was ich erschreckend finde ist, wie wenig Protest es von Frauen gegen diese sexuellen Übergriffe gibt, dabei sind sie die Hauptleidtragende. Hier kommentieren fast nur Männer auch AFD Wähler sind vor allem Männer.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Wie recht du hast!

    Aber bei dem Frauenbild dieses Systems ist es kein Wunder.

    Das Frauenbild, das tagtäglich vermittelt wird, ist in der Geschichte Deutschlands ohne Beispiel.

    Wo man hinsieht, nackte Frauen, aber nicht etwa als Schwangere oder als Mütter, nein, als Lustobjekte, die nichts weiter im Kopf haben als Brustumfang, Po, Haarfarbe und vielleicht gerade noch den Nachbarn…!

    Hurerei wird zum Beruf erklärt…

    Aber nicht genug damit, über das Fernsehen werden zielgerichtet seit ca. über vier Jahrzehnten schleichend, aber immer massiver, Meinungen und Verhaltensweisen unters Volk gebracht, die ohne dieses Medium keine Verbreitung gefunden hätten bzw. gar nicht existieren würden. Mit Grausen sehe ich heute im Fernsehen Dinge, die es nicht einmal in meiner Vorstellung gegeben hat.

    Angefangen bei Kommune 1 bis hin zur Übertragung des widerlichsten Aufmarsches aller Zeiten, der „Laff parräd“, immer wird uns suggeriert, das ist ja alles normal. Selbst daß es Fremd-geh-Agenturen gibt, erfährt man im Fernsehen. Kein Wunder, werden wir doch von einer Reihe von Ehebrechern regiert, die sich nicht einmal scheuen ihren Ehebruch von der Kamera zu präsentieren, diehe IM Larve.
    Und da wollen „Experten“ herumrätseln, woher die Brutalität und Kriminalität kommen.
    Es werden Wörter benutzt, für die man sich schämen muß, daß sie von angeblich ganz normalen Menschen ausgesprochen werden.

    Während bei den alten Germanen die Frauen einen hohen Stellenwert hatten und verehrt wurden, kann ich mir heute schon vorstellen, dass sich mancher wünscht, so eine Sklavin, wie sie die Moslems in ihren Frauen haben, auch zu besitzen.
    Wo man hier die Benutzung weiblicher Geschlechtsteile i. d. R. kaufen muss, da ist sie ja bei denen ganz kostenlos.

    Warum soll man sich aufregen, wenn die Weiber nach Ansicht mancher das bekommen, was sie angeblich immer wollen?!

  159. #111 Cassandra (06. Jan 2016 11:13)

    „Und was ist wenn Merkel & Co mit der Asylantenschwemme von noch grösserer Scheisse ablenken ?? Hat das schon mal Jemand hier bedacht ?“

    https://www.youtube.com/watch?v=YGpyoCSoiSY

    Diese Frage ist gar nicht so abwegig:
    Man importiert rechtzeitig genügend geeignete Sündenböcke, um im Fall einer Revolution selbst dem Galgen zu entgehen!

  160. Gesammelte Aussagen von Frauen zu dem Thema:

    „betrifft mich nicht“, „hoffentlich wird Merkel abgewählt aber Nazis kann man doch nicht wählen“, „schlimm so was, aber man kann nichts tun..“, „solange mir nichts passiert mache ich nichts..“

  161. #211 Marzipan

    „Man importiert rechtzeitig genügend geeignete Sündenböcke, um im Fall einer Revolution selbst dem Galgen zu entgehen!“

    Richtig, die Neger und die Vorderasiaten sind die Sündenböcke.

    Falls die zornigen Massen das erkennten und sich der Zorn auf die Abgeordneten des BUNTEN Tages richtete, erwischte es ebenfalls die Sündenböcke. Denn auch die Dressurelite, alle Chargen, die den „Politiker“ für den vor der Glotze sitzenden schäfchenfrommen Muschik mimen sollen, ist für die Herren dieser Welt im Fall der Fälle ja auch nur dafür da, die ganzen faulen Eier abzufangen, damit ihre Lackschuhe und Nadelstreifen
    sauber bleiben.

  162. Ich frage mich eigentlich, was passiert wenn unsere einheimischen Jung-Türken (die zweite- / dritte Generation), teilweise mit deutschen Pass, aber deswegen immer noch nicht richtig deutsch sprechend, auf die Neuankömmlinge aus Arabien losgehen. Da bildet sich doch eine Konkurrenz für die Türken heran.

  163. Von der irren Kanzlerin zu Millionen angelockte Scharia-Männer aus dem Nahen Osten bringen die Steinzeit nach Deutschland.

    Maas sieht „Zivilisationsbruch durch enthemmte Horde“

    Bundesjustizminister Heiko Maas sieht in den Vorfällen von Köln einen „zeitweiligen Zivilisationsbruch“. Mittlerweile gibt es mehr als 100 Anzeigen. Alle Informationen dazu im Ticker.

    http://www.welt.de/politik/article150628792/Maas-sieht-Zivilisationsbruch-durch-enthemmte-Horde.html

    🙂

  164. Ein weiteres Beispiel für die Verlogenheit unserer Politiker:

    Ein weiteres (kleines) Beispiel eines von vermutlich hunderten – das KEINE öffentliche Aufmerksamkeit gefunden hat und aus diesem Grund absichtlich unter den Tisch gekehrt wurde. In Alzey (einer 18.000 Einwohner Stadt in Rheinland Pfalz) wurden Flüchtlinge in eine Gymnasium-Turnhalle eingewiesen. Die Turnhalle war nach kurzer Zeit in einem unbeschreiblichen Zustand, da die Flüchtlinge zu großen Teil nicht die Toiletten benutzen sondern Ihre Notdurft über die gesamte Turnhalle verstreut tätigten – war die Turnhalle nach kurzer Zeit von Fäkalien übersäht! Die Flüchtlinge wurden jedoch nicht angehalten ihre eigenen Fäkalien wieder selbst zu entfernen – laut Politik des Landes Rheinland Pfalz ist das nicht gewünscht – sondern es wurde ein Putzdienst damit beauftragt die Turnhalle von den Fäkalien zu säubern. Die Situation eskalierte schnell – auch weil sich die Flüchtlinge weigerten, von deutschen Frauen Essen anzunehmen oder Ihnen die Hand zu geben. Nur die Fäkalien der Flüchtlinge sollten diese entfernen und die Turnhalle wieder in einen sauberen Zustand versetzen. Als sich nun einige Frauen daraufhin weigerten die Turnhalle von den Fäkalien zu säubern und erläuterten, Sie würden auch selbst nach einem 8-Stunden Arbeitstag noch Ihre eigenen Toiletten auch von der – von Kleinkindern verursachten – Verschmutzungen reinigen – wurde diese als rassistisch beschimpft und es wurde ihnen mit Entlassung gedroht. Hinzu kamen auch sexuelle Belästigungen junger Frauen und die Geringschätzung fremden Eigentums von Seiten der Flüchtlinge! Der wesentliche Unterschied zu Köln ist, dass weitaus geringere Ausmaß solcher Vorkommnisse, daher wird es von Seiten der Politik unter den Tisch gekehrt und Frauen – die sich nicht fügen wollten; wurde Entlassung angedroht.
    Wenn nun Frau Dreyer ausführt, Zitat aus dem Artikel: „Sollten sich die Vorwürfe bewahrheiten, sei dies eine Ungeheuerlichkeit“ dann bezweifele ich, dass Frau Dreyer nicht genau über den positiven Wahrheitsgehalt der Vorwürft Bescheid weiß! Wir haben hier Aussagen von hunderten von Zeugen – wir haben Aussagen von Polizistinnen, die selbst Opfer schwerer sexueller Nötigungen wurden, wir haben eine 20-jährige der ihr Slip heruntergerissen wurde, etc. Nein für mich erhellt der Satz: „ Sollte sich die Vorwürfen bewahrheiten“ die gesamte Verlogenheit der gegenwärtig herrschenden Politiker – und sowie auch ihre Strategie: und zwar alles zu bestreiten, was nicht absolut bewiesen werden kann und alles zu bestreiten was keine öffentliche Aufmerksamkeit findet. Ich vermute weiterhin, dass Frau Dreyer als Ministerpräsidentin über Vorfälle wie die in Alzey informiert wurde – und sicherlich auch über Vorfälle, die sich in anderen Kleinstädten ereignet haben – auch dort kam es zu sexuellen Nötigungen! Aber Alzey ist eben nicht Köln, daher kann dies alles unter den Tisch gekehrt werden. Wichtig sind hier wohl die Wahlchancen im März diesen Jahres und für Frau Merkel sind es wohl Ihre Aussichten auf den UN Posten und eventuell auch Ihre Aussichten im kommenden Jahr doch noch den Friedensnobelpreis zu erhalten – die Kosten, dafür haben im einem wie im anderen Fall wir alle zu tragen!

Comments are closed.