Donald Trump lässt seinen Worten Taten folgen. Auf einer Wahlkampfveranstaltung in Rock Hill (South Carolina) hatte Trump genug von den verlogenen Tränendrüsen der Rechtgeleiteten. Nachdem der Republikaner sich dafür eingesetzt hat, die Grenzen der USA für Moslems zu schliessen, ließ er jetzt eine protestierende Mohammedanerin des Feldes verweisen. Die verhüllte Frau hatte sich gemeinsam mit ihrem Mann einen Davidstern mit der Aufschrift „Muslim“ an ihre Kleidung geheftet – ähnlich dem, den Juden während des Holocausts tragen mussten und durfte sich nach der Aktion beim linken Nachrichtensender CNN ausweinen. „Es herrscht ein Hass gegen uns, der unglaublich ist“, kommentierte Trump CNN zufolge den Protest. „Es ist ihr Hass, nicht unser Hass.“ Am Samstag forderte der Rat für amerikanisch-islamische Beziehungen (CAIR) den Immobilienmogul zu einer Entschuldigung für den Vorfall auf. Darauf werden sie wohl vergeblich warten.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

66 KOMMENTARE

  1. Hoffentlich wird Trump der künftige US-Präsident!!!

    AfD-Demonstration am Freitag, 15.01.16 um 18.30 Uhr in Paderborn!

    http://www.afd-kv-paderborn.de/

    Gegen Merkels Asylpolitik – gegen die Asyl-Flut!

    Bitte verbreitet den Demoaufruf über Facebook und im Netz! Kommt in Massen!

  2. „…. to see how a muslim lookes like“

    Mein Gott, da fehlt nur noch der kleine Mohammed mit den Kulleraugen auf dem Arm!

    Aber die Amis lassen sich nicht für dumm verkaufen.

    Haben eigentlich auch schon alle Lehrer in den USA Alarmhandys???

    Hier in Niedersachsen wird das als Sofortmaßnahme für nötig gehalten.
    Aber ist sicher OT; denn das hat nichts mit dem Islam zu tun:

    „Schnelles Handeln bei Amokläufen Lehrer sollen Alarmhandys bekommen

    Erstmalig in Niedersachsen sollen alle Lehrer einer Schule mit speziellen Alarmhandys ausgerüstet werden. Im Falle eines Amoklaufs, sonstiger Gewalttaten oder Katastrophenfälle könnten damit wichtige Stellen und vor allem die Einsatzkräfte der Polizei unmittelbar informiert werden.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Lehrer-sollen-Alarmhandys-bekommen

  3. Ich mag Trump nicht, ein billiger Populist. Wäre er tolerant, hätte er die Muslima ertragen. Aber so….

  4. Im Koran aufrufen zur Vernichtung von Juden & Christen und sich dann eine solche Lüge ans Revers heften – keine Taqqia ist schäbig genug als dass sie diese Ideologie nicht anwendet.

    Bravo Trump.

    Man kann nur hoffen, dass er Präsident wird und dafür sorgt, dass unsere Zonenwachtel ins Asyl nach Mekka geschickt wird.

  5. Übertreibt doch nicht wie die Lügenpresse, es war doch kein Davidstern (aka Judenstern in der Zeit des Holocausts) sondern ein Rub al-hizb in der anmaßenden Aufmachung des Judensterns, um vorzugaukeln, dass der Westen die Wüstenpisser wie die Juden im Dritten Reich behandeln würde.

    (Unterschied: Davidstern besteht aus zwei gleichseitigen Dreiecken, der Muselstern von der Schleiereule besteht aus zwei Quadraten)

  6. #4 liberte (11. Jan 2016 07:44)

    Ich mag Trump nicht, ein billiger Populist. Wäre er tolerant, hätte er die Muslima ertragen. Aber so….
    ————–
    Tolerant ist, wenn man akzeptiert, dass nicht alle tollerant sind gegenüber Mohamedanern und Mohammedanerinnen! – Keine Toleranz gegenüber der (islamischen) Intoleranz!

  7. Typisch Moslems:
    Fordern und beleidigt sein.

    Fordern:
    Hier rufen sie auf den Straßen:
    „Jude, feiges Schwein komm herunter und kämpfe allein!“
    oder
    „Juden ins Gas!“

    Beleidigt sein:
    Und dort heften sie sich einen Judenstern an die Brust.

  8. Unglaubliche Dreistigkeit von der Frau, die Amerikaner der Trump-Partei in die Nähe der Nazis zu rücken.
    Und das tut sie, weil sie offenbar deren einwanderungskritischen Beschlüsse gegenüber der muslimischen Welt kritisieren möchte, einer Weltregion die den Globus derzeit mit beispiellosem Terrorismus und Gewalt überzieht.

  9. OT (Englisch)

    Zwei interessante Berichte aus der Britischen Presse

    Nur Starke Grenzen und Stolz auf unsere Zivilisation können uns noch retten

    http://www.dailymail.co.uk/debate/article-3392249/PETER-HITCHENS-strong-borders-pride-civilisation-save-now.html

    Wie die Europäische Geschichte neu geschrieben wird: Die ersten Europäer waren keine Europäer sondern Afrikaner

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3392088/GCSE-pupils-taught-nation-s-earliest-inhabitants-Africans-Britain-English.html

  10. Klasse, so geht das! Wer die USA nicht liebt, soll die USA verlassen! Das gilt insbesondere für Moslem-Nazis!

  11. #12
    Eine Darbietung seiner (braunen nicht bunten) Kultür! LOL
    Und er zeigt uns ungeniert, was er von uns hält!
    Im nächsten H4 oder Taschengeld Quvert würde ich dem ein Foto vom seinem blanken Ar$ch und ne Rückfahrkarte eintüten, anstatt Kohle. Mit dem Dank der Reinigungskräfte für seine Bereicherung und dass sein Wohlergehen uns an selbiger vorbei geht!

    Mir tun die Reinigungskräfte der Bahn richtig leid…..

  12. Offensichtlich sind wir das einzige Land, dass von Volksverrätern regiert wird.
    Warum haben wir nicht solche Politiker wie Trump, Le Pen, Orban, Netanjahu etc.

    Ok. vielleicht Gauland oder Höcke, aber die haben ja leider – noch – nichts zu sagen.

  13. Geht es noch ein bisschen theatralischer und verlogener? Muslim mit einem Davidstern, ich glaub es hakt.

    Auf dem türkisen T-Shirt einen Davidstern und auf dem schwarzen Longsleve darunter die Fahne vom Islamischen Staat.

    In der heutigen Zeit könnten sich Jack the Ripper und Charles Manson einen Davidstern anheften und der besserblöde, pc-indoktrinierte Multikultitrottel würde erst mal über seine Verantwortung für deren Morde nachdenken.

  14. direkt in den nächsten Flieger nach Istanbul, Riad oder Islamabad!

    Soche agressive Terror-Islambrüter-WEiber haben in Amerika nix verloren!

  15. Ekelhaftes Auftreten dieser Mohammedanerin. Da stellen sich die Täter weltweit als Opfer hin.

    Das typische Taqiyya Mohammedaner Grinsen gabs natürlich auch. Zum Glück hat Trump ihnen den Ausgang gezeigt.

  16. Betriebliche Mitbestimmung gibt es bei den nordamerikanischen Wilden nicht

    Durch das alberne Getue der hiesigen Lizenzpresse, im Volksmund auch liebevoll Lügenpresse genannt, legen viele den Wahlen bei den nordamerikanischen Wilden eine falsche Wichtigkeit bei. So mancher glaubt sogar, daß dabei unter Umständen über Krieg und Frieden entschieden werden könnte. Dabei dürfen die Indianer in den VSA lediglich den Pressesprecher ihres Privatbankenkartells wählen und dieser verkündet dann lediglich, was im Offenmarktausschuss beschlossen wurde, wo unter anderem über Krieg und Frieden – streng nach Grundsätzen der Gewinnsteigerung – entschieden wird. Das Ganze ist Teil jener liberalen Komödie, die die Häuptlinge in den VSA ihren Indianern nun einmal vorspielen müssen, damit diese nicht wieder das Spinnen anfangen und sich weigern ohne Urlaubsvertretung Steuern zu bezahlen oder behaupten, daß sie unveräußerliche Rechte besitzen würden. Oder glaub jemand wirklich, daß man in den VSA z. B. Busch Junior tatsächlich die Verfügungsgewalt über die Atomwaffen geben würde?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  17. Das ist doch purer Muselzynismus ! Sind es nicht die Mohamedaner,die den Juden und seinen kleinen Staat vernichten wollen ? Dieses Gesindel weiss doch gar nicht was es heisst,von einer Diktatur massenhaft in den Tod getrieben zu werden.Was bildet diese Frau sich eigentlich ein ? Widerlich sowas !

  18. #18
    Das sind die verteilten Blümchen äh Veilchen, damit man nicht alle Täter so „relativiert“!

  19. da ich mir den US-Chef nicht schnitzen kann , ist mir Herr Trump der Sinnvollste. Am liebsten hätte ich Herrn Höcke. – Oder Herrn Putin. —

  20. #26 germanica (11. Jan 2016 08:22)

    Nach dem Übergriff steigen die beiden Flüchtlinge in einen Zug, mit dem sie in eine Erstaufnahmeeinrichtung in Neumünster fahren wollen.

    Polizisten können sie noch im Zug festnehmen. Ein Richter erlässt Haftbefehl, der unter Meldeauflagen außer Vollzug gesetzt wird.

    Aber die rechtgläubigen Antisemiten haben noch 12 andere Identitäten, unter denen sie dann nach Paris fahren und dort Juden erschießen…

    Wer stoppt diesen linksgrünen CDU-Wahnsinn?

  21. Die Dame wollte lt. Interview ja angeblich nicht provozieren, nur still ihren Protest ausdrücken. Ja nee, ist klar. Andere für blöd halten, dabei selbst blöd sein. Das passt zusammen.

    Provozieren ist nämlich genau das, was sie wollte. und hat damit weltweite, unangenehme Aufmerksamkeit erregt.

  22. MOHAMMEDANER – ERFINDER DES „JUDENSTERNS“

    „“Kleiderordnungen für religiöse Minderheiten waren im Islam seit dem frühen 8. Jahrhundert für Dhimmis – „Schutzbefohlene, Untergebene“ – üblich. Sie betrafen Juden und Christen.

    Diese Kennzeichnungspflicht begann 717 mit einem Befehl von Kalif Umar II. Die Art des Kennzeichens war anfangs nicht festgelegt und variierte.

    807 befahl Kalif Harun ar-Raschid in Persien für Juden einen gelben, für Christen einen blauen Gürtel. In anderen islamischen Ländern waren es Halsketten und verschiedenfarbige Schuhe.

    Der älteste Beleg einer besonderen Kleidungsordnung für Juden in Europa findet sich auf Sizilien. Bereits wenige Jahre nach Beginn der muslimischen(MOHAMMEDANISCHEN/ISLAMISCHEN!) Eroberung der Mittelmeerinsel im Jahr 827 wurden von den neuen muslimischen(ISLAMISCHEN/MOHAMMEDANISCHEN!) Machthabern entsprechende Verordnungen erlassen, die sich damals auch gegen die Christen richteten…““ (Wiki)

    (ANM. DURCH MICH)

  23. Wie kann es nur sein,dass fast(!!!) alle Länder eine Gesellschaft von inzuchtgeschädigten,eroberungswahnsinnigen Blutgötzenanbetern derartig in den Ar*** kriechen,dass sie sich schon sklavisch-unterwürfig benehmen? Was soll bloß aus der Welt werden? Zurrück in die Steinzeit?

  24. #28 deutschlandsterben (11. Jan 2016 08:24)

    https://mopo24.de/nachrichten/festnahmen-nach-belaestigungen-am-hauptbahnhof-leipzig-39430

    Eine Frau im Bahnhof zwischen die Beine und ans bekleidete Geschlechtsteil gefasst und einen Mann ausgeraubt.

    Anschließend verfügte die Staatsanwaltschaft, dass beide wieder auf freien Fuss zu setzen sind.

    Meine Verachtung für die Täter und den Staatsanwalt der das so einfach hinnimmt und das was ich allen drei antun möchte darf ich hier aus rechtlichen Gründen nicht schreiben.

  25. @ #4 liberte (11. Jan 2016 07:44)

    Tolerant bis in den Tod durchs Islamschwert, das Allah führt, gell!

    Koran(Fluch auf ihn),
    Sure 8 Die Beute/Al-Anfal, Vers 17:
    „Nicht ihr habt sie erschlagen/getötet, sondern Allah erschlug/tötete sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm. Wahrlich, Allah ist Allhörend, Allwissend.“

  26. Was die Lügenpresse verschweigt.

    Rose Hamid,
    die Kopflumige ist bekannte Islamterror Apologetin,
    Judenhasserin und Hamasunterstützerin der CAIR Organisation. Spricht für TRUMP das sie
    entfernt wurde, übrigens etwas
    völlig banales wenn es
    Nichtlinken passiert.

    Die Toleranzgenzen sind längst überschritten.

  27. Erinnert mich leider an Sarkozy, der angab Frankreich „kärchern“ zu wollen, als er Präsident werden wollte und die Banlieues brannten. Später stellte sich heraus, dass er ein glühender Anhänger der Zwangsmultikulturalisierung Europas ist und Zwangsmaßnahmen zur Rassenvermischung befürwortet.

  28. Man könnte meinen, weltweit wurden schon massenweise Chips implantiert um die Menschen fernzusteuern, anders ist dieser ausgebrochene Irrsinn nicht zu erklären.
    Was bringt die Massen dazu, dieses Islam-Krebsgeschwür ohne Not und global zu verbreiten ?

  29. Billige Ausrede – es sei kein richtiger Judenstern gewesen, sondern irgendein …. blablabla!

    Die Muslimin wollte damit die Behandlung heutiger Muslime in den USA auf dieselbe Stufe stellen wie die Behandlung der Juden im NS-Regime. Punkt!

    Frage: Ist das als argumentatives Stilmittel noch Bestandteil der Meinungsfreiheit oder völlig abgeschmackt?

    Ich sage: völlig daneben!
    Argument: Gerade die Muslime sind der Welt Vorzeige-Judenhasser.
    (Und Schwulen-Hasser; und Frauen-Unterdrücker; und zudem Hasser von Religionsfreiheit)

    Mal sehen, was der Zentralrat der Muslime in Deutschland sagen würde, wenn auf einer Anti-Islam-Demo von bekennenden Nazis die Nazis Judensterne tragen würden, um auf die vermeintliche Unterdrückung durch den deutschen Staat aufmerksam zu machen!

  30. es ist unterschwellige massensuggestion!

    Die CDU hatte sich mit dieser Ulbricht -Ablegerin ein kuckucksei ins nest gelegt und ausgebrütet, um mit einem solchen vogel, ganz deutschland in den abgrund zu führen.
    vergleichbar mit dem ehem.führer aller deutschen, dem aus braunau stammenden reichskanzler und gelernten postkartenmaler
    adolf hitler.
    merkel hat eine besondere eigenschaft, der sie sich schamlos bedient, das ist ihre massensuggestion, ähnlich hhitler, wie sich erstaunlicherweise am parteitag der cdu gezeigt hatte, zieht sie 900 delegierte spontan, wie der rattenfänger von hameln hinter sich her und lässt sich bejubeln, wie anno adolf hitler auf dem heldenplatz in wien, 1938, wo damals alle sozis jubelten´wir wollen unsern führer sehn´
    merkel grinst und alle jubeln ihr zu. es ist erstaunlich dies anzuschauen, wie sie die dumben massen bezirzt. derweilen sind ihre parolen völlige stupidität, wie ´wir schaffen das´,oder ihre antwort auf die frage ob sie an die folgen denkt ´ist mir egal´, usw.
    merkels werdegang in der ddr war ein opportunistischer, wo sie vermutlich sogar ihr doktordiplom erschwindelte, denn niemand kann sich vorstellen, dass sie mit einem solchen diplom einer technischen fakultät derartig unfähige entscheidungen treffen kann, wie das abschalten völlig intakter akws um damit deutschland in eine energiekrise zu treiben.

  31. #5 liberte; Toleranz gegenüber Intoleranz ist Selbstmord.

    #19 opferstock; Obwohl gestern ja Sonntag war, wars kein Problem, das bereits im Fernsehen und möglicherweise sogar in regionalen Zeitungen zu melden. Soviel zur unmenschlichen Überlastung der Fernsehgewaltigen und Zeitungen.

  32. Hamburg (ots) – 160110-5. Sexueller Missbrauch eines Kindes – Flüchtling als Tatverdächtiger identifiziert

    … Der Beschuldigte wurde nach der erkennungsdienstlichen Behandlung und den weiteren polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen. Der 23-Jährige wird in eine andere Einrichtung verlegt.

    Wo bleiben denn unsere Hexenjäger und projektionsgeile Pädophile? Kein Amoklauf der Medien?
    Oder kann nur die weiße Rasse pädophil sein?

  33. OT:

    „Nach möglicher Reifenpanne gestoppt“:

    #41 digimick (11. Jan 2016 09:03)

    Achtet mal darauf wie das Wort (Kopftuch betont wird. Wie war das ein Übergriff auf eine Molem….???Und die Angreifer waren Deutsche???
    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/nach-moeglicher-reifenpanne-gestoppt-gruppe-attackiert-frau-id11447735.html#plx623802338

    Diese spontane „Pannenhilfe“ ist irgendwie verdächtig.
    „Achtet mal darauf wie das Wort (Kopftuch betont wird“
    Wird doch gar nicht betont. Jetzt heißt es nur noch sauber neutral:„Tuch“

    Auch verdächtig: Sie „vermutete“ eine Reifenpanne. So was hab ich ja noch nie gehört. Oder war das ne Botschaft von ihrem Allah.

  34. @ #46 lamaja (11. Jan 2016 09:47)

    Das ist aus dem Salafisten-lies-gratis-Koran, nämlich Übersetzung von Rassoul. Hab´ ich als täglichen Fußabtreter hier unter meinem Sofatisch.

    Auch hier nachzulesen, lediglich 2-mal Schrägstrich u.“getötet“ habe ich dazugefügt, siehe Surenvergleich:
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure8.html
    (Die Sure 8 heißt überall Al-Anfal/Die Beute, weshalb bei koransuren.de „Die Verderblichkeit des Krieges“ ist mir schleierhaft.)

  35. eckie (11. Jan 2016 10:27)
    Wie diese Frau auf psychisch Gesunde irgendwelche „Suggestionskraft“ ausüben können soll, ist mir völlig schleierhaft. Im gegenteil: abturnend. abturnend, abturnend wirkt dieses Monster. Schon, weil sie keinen einzigen korrekten deutschen Satz herausbringt, wenn sie frei sprechen muss. Ihre Reden klingen wie die eines selbst wenig davon überzeugten Funktionärs der DDR. Habe viele davon hören müssen… Hinsichtlich des Opportunismus gebe ich Ihnen Recht; gegen die Idioten hier, die sie zur Kommunistin erklären… Beim „Doktordiplom“ ist Vorsicht geboten, solange die Beteiligten schweigen. Im Unterschied zu wohl den Allermeisten hier, habe ich die Arbeit in den 90ern mal in der Hand gehabt (der DB sei Dank!). Fachchinesisch, vom Laien nicht zu beurteilen. Nur soviel: Es scheint eine ziemlich stupide „Teilchenzählerei“ gewesen zu sein, nichts wirklich Kreatives also …
    Tum Thema: Gut so, Trump! Raus mit diesen stets jammernden Forderasiaten…

  36. Rose Hamid is a promoter of radical Islamists as well as an anti-Israel activist. A protester who made headlines when she was removed from a Donald Trump rally in South Carolina Friday night for being disruptive, and, in typical Muslim fashion attempted to position herself as a “victim of Islamophobia”. She was preventing people from watching and was asked to sit down, she refused! This woman just wanted to provoke a scandal. What the hell right does an „advocacy group“ (CAIR is a Muslim Brotherhood front group) have to expect an apology after a woman goes to a Trump rally ostensibly for the purpose of disrupting it with protest? Wearing a Star of David? She’s the one who should be apologizing! I guess she is an activist paid to travel and disrupt Trump rallies. They want to sue or at least scream „Islamaphobia“ again. She was NOT abused by people booing! She’d be stoned or whipped for speaking out in a Muslim country! She was simply escorted out because she was behaving in a disruptive way. If I go to a Hillary rally with a shirt in bright colors that says „Bill is a rapist“ will they bake me a cake? Trumps “apology! should be made in the form of a raised middle finger!

  37. @leonhard, das phänomen liegt in der unterschwelligkeit. dass merkel kran ist, berichtete heuteauf sputnik ein bericht über merkels hundepobie.
    das erklärt kompensationshandlungen, wie merkel das betreibt, sie lotet die gesellschaft einfach aus, dazu dient ihr talent der massensuggestion. wovon selbst sie keine kenntnis hat, lotet sie aus und wartet ob eine reaktion dagegen steht -und wer getraut sich gegen eine solch selbstsichere person aufzutreten? ähnlichkeit zu hitler, wo ebenfalls keiner sich getraut hatte.

  38. Überall müssen die sich immer penetrant aufdrängen. Toll, dass Trumpi die gleich hat rausschmeissen lassen.

    Hat Trump Facebook? Wer alles hier hat den schon gelikt? 🙂

  39. Wer den propheten Mohammed zum Vorbild hat ist brandgefährlich und ein potenzieller Terrorist!

  40. Richtig so, Donald Trump ist konsequent und steht zu seinen Worten wie ein Fels in der Brandung. Die M****Frau die wahrscheinlich von den Linken in die Veranstaltung hineingeschleust wurde und nur auf Provokation aus war, wurde, wie nicht anders zu erwarten war, an die frische Luft gesetzt. Ich wünsche mir, dass es einen Politiker wie Donald Trump , Geert Wilders oder Marie le Pen in Deutschland gäbe, der wie ein Kreuzritter vor dem Mu***pack steht und Grenzen für dieses Invasorenpack aufzeigt, dieser Politiker hätte sich als zukünftiger Bundeskanzler qualifiziert. Aber mit Donald Trump als zukünftigen US-Präsidenten geb ich mich zufrieden da deutsche Politiker eh ihre Instruktionen aus Washington D.C. erhalten. Siehe Kanzlerakte

  41. Sehr schön. Nur gebt dem Video noch mal ein paar Daumen mehr, da haben sich anscheinend die Rapefugee-Fetischisten ausgelassen.

  42. endlich zeigt mal wer courage !
    bei uns hätten die linksgrün längst wie bei den heulenden mädchen über den geisteszustand von merkel diskutiert

  43. There is no limit to the depravity of Muslims. Having ethnically all Jews from Muslim countries, they have the gall to wear a yellow star to make us believe that it is they who are being persecuted.

    Each day, our security forces uncover plots to bomb us in our countries, plots to massacre Jews, and amazing;y, it is Muslims who wear the Yellow star.

    Everyone should be educated that the Yellow star was invented not by the Nazis but by the Arabs to distinguish the Jew dhimmis from the Arab master race.

    It is one of the very few things they can rightly claim credit to.

  44. So sind die Moslems! In der Minderheit sehen sie sich in der Opferrolle, stellen sie dann die Mehrheit, fordern sie was das Zeug hält und erniedrigen alle anderen Kulturen, wie zb. in Afrika wo Weihnachten und Silvesterfeiern verboten wurden!
    Vor Jahren geschah dies:
    Ägypten lässt alle Schweine der koptischen Christen schlachten
    http://www.kath.net/news/22776
    Trump macht es richtig: Niemals den kleinen Finger reichen, sonst ist bald der ganze Arm im Rachen des Islams verschwunden!

  45. Für mich ist diese Aktion mit dem „Muslimdavidstern“ so wie die Aktion eines Muslims nach den jüngsten Attentaten zu Paris, als er mitten in Paris „hugs“ einforderte.

    Es hat mich einfach angewidert!

    ER wollte von Christen umarmt und gedrückt werden!

    So agieren sie!

    Nicht angewiedert hätte es mich, wenn ER „hugs“ aktiv angeboten, die Christen, die Paris umarmt hätte!

    Er hat sich als Opfer gesehen und zwar nicht als Opfer dessen was geschen ist, sondern als muslimisches Opfer, dem das dies oder jenes widerfahren könnte.

    Aber die ganze Weltpresse hatte darüber berichtet, so nach dem Motto: „Och der arme Moslem“ .. wird nicht mehr geliebt.

    Billige Demogagie und nur andersrum wäre eine wirkliche Message entstanden, aber dagegen spricht der Moslemstolz.

Comments are closed.