IS-TerrorBereits kurz vor Anbruch des Neuen Jahres wurde klar, dass 2016 im Zeichen des islamischen Terrors stehen wird: In München sprach die Polizei eine Terrorwarnung aus, die Bürger sollten in der Silvesternacht große Menschenansammlungen unbedingt meiden. Der Hauptbahnhof und der Bahnhof Pasing wurden evakuiert, da es konkrete Hinweise von Sicherheitsbehörden aus Frankreich und den USA gab, dass dort sieben namentlich bekannte Iraker paarweise Selbstmordanschläge verüben wollen. In den USA haben führende außenpolitische Experten unterdessen die große Sorge geäußert, dass sich die Lage in Europa durch die hohen Flüchtlingszahlen destablisiere, Anschläge zu erwarten seien und die EU von selbst wohl nicht in der Lage wäre, diese Gefahr in den Griff zu bekommen.

(Von Michael Stürzenberger)

Die Frankfurter Allgemeine berichtet über diese Krisenprognose für 2016:

Amerikanische Außenpolitikexperten fürchten, dass im kommenden Jahr in den Staaten der EU angesichts immer neuer Flüchtlinge und Einwanderer die politische Lage instabiler werden könnte.

Aus ihren Antworten ist ersichtlich, dass Amerika seine Hoffnung, Europa zunehmend selbst die Verantwortung für sich selbst und die angrenzenden Regionen zu übertragen, begraben kann. Vielmehr könnte es in den EU-Staaten selbst verstärkt zu zivilen Unruhen kommen, heißt es. Mit terroristischen Anschlägen sei zu rechnen. Auch drohe neue Gewalt gegen Flüchtlinge und Einwanderer. Die möglichen Folgen der Schuldenkrise für die Stabilität des Kontinents für die EU werden in dem zwölfseitigen Kompendium noch nicht einmal explizit aufgeführt.

Es ist bezeichnend, dass diese US-Experten kein Vertrauen in die EU haben, die Krise zu bewältigen. Das bedeutet, dass sie der Bundeskanzlerin, die für die „Flüchtlings“-Flutung verantwortlich ist und es bis jetzt nicht eingesehen hat, dass dies ein schwerer Fehler mit vorauszusehenden gravierenden Folgen war, nicht als Problemlöserin sehen, sondern eher als das Problem selbst.

In ihrer Krisenprognose 2016 schätzen die US-Experten andere Konfliktherde wie die Ukraine als nicht mehr so gravierend ein. Allerdings gebe es die Gefahr, dass sich Spannungen zwischen Russland und einem oder mehreren Nato-Staaten entwickeln könnten, wodurch die Gefahr einer direkten militärischen Konfrontation bestünde. Hierbei dürfte vor allem der NATO-„Partner“ Türkei gemeint sein, der eigentlich seit seiner Islamisierung durch Erdogan nichts mehr in diesem westlichen Verteidigungsbündnis zu suchen hat. Der Abschuss des russischen Kampfjets über Syrien beweist zudem die Unzurechnungsfähigkeit und Unberechenbarkeit dieses islamischen Landes.

Türkei raus, Israel rein wäre ein logischer Schritt. Auf Dauer müsste das Problem dieser terroristischen Demokratiefeinde rund um Israel, verkörpert durch Hamas, Hizbollah & co, ohnehin militärisch ein für allemal gelöst werden. Aber daran traut sich der Westen noch nicht, da dies vermutlich die weltweite Auseinandersetzung mit dem Islam auslösen würde. Die aber ohnehin früher oder später unvermeidlich ist, denn ein Hinausschieben vergrößert die Probleme nur.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

165 KOMMENTARE

  1. Wünsche Allen ein gutes und erfolgreiches neues Jahr und vor allen Dingen, dass es friedlich wird.

    Der Anfang aber lässt Anderes befürchten!

    Solche „Terror-Alarme“, wie jetzt in München, können unterschiedlichen Ursprungs sein.

    Sollten sie tatsächlich von moslemischen Terroristen ausgehen, kann man annehmen, dass sie sie die Polizei und Politiker auf Trab halten und deren Verhalten und Strategie studieren wollen. Sie richten mit solchen gezielt gestreuten Falschmeldungen über Terroranschläge nicht nur immense wirtschaftliche Schäden an, es wird auch immer mehr Verschleißerscheinungen geben – man wird es dann nicht mehr so ernst nehmen.

    Dann werden sie zuschlagen.

    Man kann aber auch nicht ausschließen, dass das alles von der Politik inszeniert wird, um Gesetzesverschärfungen, vor allem gegen alle Kritiker dieser Regierung und deren Politik, durch zu setzen. Denen traue ich alles zu.

    Man sollte diese Herren Schäuble, de Maiziere und Gabriel doch einfach mal fragen, wo die vielen tausend jungen moslemischen Männer, die aus Flüchtlingsheimen unregistriert verschwunden sind, in Zügen die Notbremsen gezogen haben oder gleich aus dem Bahnhof heraus mit Taxis unregistriert verschwanden, sich heute aufhalten und was diese hier im Land vorhaben. Sollten sie keine Antwort darauf haben, was zu befürchten ist, dann müsste Herr Schäuble eigentlich zugeben, dass in diesem Land eine Horde von unfähigen „Dumpfbacken“ Politik betreibt.

  2. Die aber ohnehin früher oder später unvermeidlich ist, denn ein Hinausschieben vergrößert die Probleme nur.

    So ist es.

    Und wir sind leider noch weit entfernt von der Wehrhaftigkeit der israelischen Armee.

    Schon 72 in München haben die deutschen Versager ein jämmerliches Bild abgegeben.

    Eine Ausbildung bei der israelischen Armee und Spezialisten wäre das Beste.

    Die dumpfen Hirne verblendeter Hassmoslems wissen, dass sie Israel nur mit einer Waffe besiegen können – und ich habe keinen Zweifel, dass sie die Atombombe einsetzen, wenn sie erkennen, dass ihre Satansreligion am Ende ist.

  3. Eigentlich macht ein Terroranschlag durch ISIS in Deutschland zur Zeit doch gar keinen Sinn. Es migrieren nach wie vor jeden Monat an die 100.000 potenzielle Dschihadisten in unser Land. Mit Familiennachzug ist das ein erhebliches Rekrutierungspotenzial. Dieses wird man sich nicht durch Aktionen, die die Bundesregierung dazu zwingt ihre Politik zu verändern, um nicht mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt zu werden, frühzeitig verbauen wollen.

    Der Terror geht erst los, wenn die Kanzlerin, von der Realität bereits seit langem überholt, die Schotten doch noch dicht macht. Oder wenn ISIS im Irak und Syrien die Felle davon schwimmen, und dort ein Moralschub für die eigenen Kämpfer benötigt wird.

    Dann werden Schläferzellen aktiviert werden, die bereits in den letzten Monaten nach Deutschland gekommen sind. Diese höchstwahrscheinlich morderfahrenen „Flüchtlinge“ haben die üblichen Migrationsrouten benutzt, und werden darauf geachtet haben auch den ein oder anderen Stempel, als Beleg ihrer Reiseroute, in den Pass zu bekommen. Diese Schläfer werden bis zu ihrer Aktivierung nicht als strenggläubige Muslime mit Zottelbart zu erkennen sein. Wahrscheinlich werden sie nicht einmal eine Moschee besuchen. Sie werden Alkohol trinken, immer frisch rasiert, und ein Musterbeispiel an Integration sein.
    Und dann werden sie metzelnderweise als Spaltkeil in genau dieselbe Kerbe schlagen, die Angela Merkel ihnen bereits so großzügig vorbereitet hat.

    Ich wünsche allen ein friedliches neues Jahr.

  4. Das Artikelbild ist gut. Man sieht eine Colt M4 aus US-amerikanischer Fertigung.
    Der „moerderne“ Terrorist kämpft schließlich nicht mehr mit einer Kalaschnikow, sondern mit Colt. Es dürfte jedem klar sein, dass die Amerikaner die heutigen Waffen liefern.

  5. Dieses verantwortungslose Pack, das uns regiert, sowie die Lügenpresse, die Kirchen und die dämlichen Gutmenschen haben uns da reingeritten.

  6. Irgendwann kommt der Punkt, an dem Dummheit zum Verrat wird.
    Diesen Punkt hat die deutsche Bundesregierung bereits überschritten.

  7. US-Experten: Europa bewältigt Krise nicht

    Es kann getrost davon ausgegangen werden, dass der Gute mit „Europa“ explizit Deutschland meinte und er muss es ja wissen, da die „Flüchtlings“-Krise in seinem Land initiiert wurde.

  8. Entweder sind diese amerikanischen Außenpolitikexperten, welche jetzt warnen, obwohl es suggeriert wird, kein Teil der amerikanischen Regierung oder Obama weiß nicht, was seine eigenen Minister denken bzw. ignoriert es.

    Würde die US-Regierung wirklich eine Eskalation der Lage in Europa befürchten und man ginge davon aus, dass dies nicht in deren Interesse ist, hätte Merkel diese illegale Völkerwanderung entweder gar nicht erst in Gang gesetzt bzw. schon längst wirksam gestoppt. Kein anderer Bundeskanzler hat seine Politik so dermassen nach den Wünschen der Amerikaner ausgelegt, wie Merkel. Für eine selbstständige Politik, welche sich von den USA bewusst abgekoppelt, ist Merkel viel zu schwach und sehr wahrscheinlich auch viel zu erpressbar.

  9. Die Polizei hat die Terrordrohung in der Silvesternacht ernstgenommen und den Münchner Hauptbahnhof geräumt.
    Im Sommer sind dort Zehntausende mutmassliche Flüchtlinge ILLEGAL eingereist und Teilen der Münchner Bevölkerung leisteten dabei Beihilfe. Diese Erreignisse versetzten die Sicherheitsorgane in Alarmbereitschaft weil Terroristen mit eingeschleust wurden.

    Der Pegida-Vorsitzende sieht die Nachrichten aus München und weist auf die üble Rolle der Helfershelfer hin indem „diese sich umgehend auf Hauptbahnhof einzufinden haben“. Die Sympathisanten der Helfershelfer reagieren mit der Verneinung einer Verbindung der Illegalen und Terrorismus und das ist gefundenes Fressen für die Alpenpravda als Zentralorgan der Asylindustrie.

    Die Verlautbarungen dieses Hetzblatts sind in einer Nacht wie dieser nur eine Randnotiz, doch eine, die nicht unerwähnt bleiben soll. Zeigt sie doch, wie wenig COMMON SENSE bei der selbsternannten Mitte der deutschen Gesellschaft noch übrig ist.

  10. #3 Mens sana a furiosum mundi (01. Jan 2016 11:37)
    Eigentlich macht ein Terroranschlag durch ISIS in Deutschland zur Zeit doch gar keinen Sinn. Es migrieren nach wie vor jeden Monat an die 100.000 potenzielle Dschihadisten in unser Land. Mit Familiennachzug ist das ein erhebliches Rekrutierungspotenzial. Dieses wird man sich nicht durch Aktionen, die die Bundesregierung dazu zwingt ihre Politik zu verändern, um nicht mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt zu werden, frühzeitig verbauen wollen.[…]

    Diese und auch die nächste Bundesregierung wird alles mögliche tun, nur nicht ihre Politik ändern, da die Massenansiedlung von Primitivkulturen beschlossene Sache ist und auch bis zum Ende durchgezogen wird.

  11. die wollen die krise doch nicht bewältigen

    die wollen mehr zuwanderung

    man versucht es immer in eine form der „herausforderung“ zu setzen

    wie z.b. deutschland ist stark das schafft das

    allein schon der zusammenhang der hier langsam aufgebaut wird

    erst herausforderung mit der ziel das alle menschen nach der einfache parole einfach nur gleich sind gaaaaaaaaaaaanz einfach

  12. An die PI-Redaktion und an die PI-Leser
    wünsche ich ein gutes neues Jahr aber ihr wisst auch selbst, dass die kommende 2 Jahre alle andere als erfreulich werden.

    Gestern abend hier in Frankfurt hatte ich Stress mit Moslems.
    Sie haben sich einen Spaß daraus gemacht illegale Knaller (keine Bomben ich übertreibe kein bisschen) in unmittelbarer Nähe von menschen zu werfen.
    Die Leute drumherumm hatten Todesangst

    Zu der Terrorwarnung:
    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los „PEGIDA ist wieder mal schuld“.
    PEGIDA muss diese mutmasliche Attentäter provoziert haben…*Ironie ende*

  13. Nach offiziellen Angaben kamen 2015 1.000.000 nicht identifizierbare „Flüchtlinge“ in D an. Tatsächlich werden es wohl 2.000.000 oder mehr gewesen sein. Wenn davon nur 1% zu krimrinellen Handlungen vorhaben, sind es 10.000 bis 20.000. Es reichen nur 10, um das Desaster von Paris zu verursachen. Merkel und ihre union-spd-linke-grüne-Einheitsregierung, mitsamt der Parteimitglieder, haben dieses Desaster zu verantworten. Da 60% der Durchschnittsdeutschen diese Einheitspartei gewählt haben, muss er jetzt die Konsequenzen (er)tragen.

  14. Schon die Queen und der Papst sagten dass es Europas letzte Weihnacht gewesen sei, dieses Jahr wird ein noch schlechteres Jahr als das letzte.
    Und natuerlich bewaeltigt Europa die Krise nicht, wenn der CIA die Krise doch absichtlich herbeifuehrt. Auf Obamas Ring steht nicht umsonst dass Allah der einzige dumme Gott sei.
    Rechts schuetzt, Links zertoert und in Europa deutet alles auf komplette Zerstoerung hin!

  15. #9 joerny (01. Jan 2016 11:42)
    Würde die US-Regierung wirklich eine Eskalation der Lage in Europa befürchten und man ginge davon aus, dass dies nicht in deren Interesse ist, hätte Merkel diese illegale Völkerwanderung entweder gar nicht erst in Gang gesetzt bzw. schon längst wirksam gestoppt.

    ,

    Kein anderer Bundeskanzler hat seine Politik so dermassen nach den Wünschen der Amerikaner ausgelegt, wie Merkel.

    Oh – da waren noch Helmut Schmidt und Schröder.
    Brandt bildete da wohl die Ausnahme, da er sich, gemäß „Verschwörungstheorien“ weigerte, die sogenannte „Kanzlerakte“ zu unterzeichnen (laut Aussage von Egon Bahr kurz vor seinem Ableben) und er mit dem sogenannten „Radikalenerlass“ den Vorläufern der Grünen den Marsch durch die Institutionen verbaute.

  16. So was wie in Paris sind ja kleine Anschläge, zum Üben. Das grosse kommt noch

    Wann beginnt das große Morden – 10 Millionen Deutsche kann ISIS umbringen 

    Merkel regiert für Syrien um UN-Generalsekretärin zu werden?! Dann ist Merkel nicht verrückt geworden sondern ihre Flüchtlingspolitik eine rationale Karriereplanung.   Deutschland geht kaputt, aber dafür liebt die Bevölkerung Dutzender Flüchtlingsländer Mutti Merkel sie werden in der UNO für Angela Merkel stimmen.

  17. Die jetzigen Ereignisse von München zeigen uns doch nur, dass die Sicherheitsbehörden das wahre Außmaß der Terrorbedrohung kennen, dieses aber von Merkel und ihren Islamvasallen verschwiegen und verschleiert wird.

    Wenn die Sicherheitsbehörden von 7 irakischen Islamisten die Namen kennt, dann kann das nur die Spitze des Eisberges sein. Es muss also eine erhebliche Erkentnisstiefe der Behörden bestehen. Das Deutsche Volk hat ein recht darauf zu wissen was hier mittlerweile wirklich im Land los ist, damit ein jeder auch eigene Maßnahmen zum Selbstschutz tätigen kann und zwar nicht 5 Minuten bevor ein Anschlag angekündigt wird.

  18. OT:
    Wegen der Wichtigkeit möchte ich auf den Beitrag
    #20 mutambo mustaman (31. Dez 14:33) zum Artikel „Ein durch und durch kölsche Junge“ hinweisen.

    Der Beitrag ist sehr lang aber vieldikutiert und es finden sich auch kürzere Abwandlungen davon.

    Die Breite Masse beginnend-kritischer Bürger wird PI nur erreichen mit einem veränderten Konzept oder einer parallel-Seite mit den Sachinformationen ohne allzuviel Geschimpfe oder 1000-fachen Stereotypen wie „der Islam gehört nicht nach Europa“.

  19. #9 joerny (01. Jan 2016 11:42)
    Würde die US-Regierung wirklich eine Eskalation der Lage in Europa befürchten und man ginge davon aus, dass dies nicht in deren Interesse ist, hätte Merkel diese illegale Völkerwanderung entweder gar nicht erst in Gang gesetzt bzw. schon längst wirksam gestoppt.

    Der Beschluss, Europa, hier explizit Deutschland, irreparabel zu destabilisieren, wurde in den USA gefasst und wird nun konsequent umgesetzt.

  20. „Aber daran traut sich der Westen noch nicht, da dies vermutlich die weltweite Auseinandersetzung mit dem Islam auslösen würde. Die aber ohnehin früher oder später unvermeidlich ist, denn ein Hinausschieben vergrößert die Probleme nur. “

    Diese Auseinandersetzung wird hoffentlich kommen, denn wenn die schleichende Islamisierung der Welt in diesem Tempo weitergeht, dann wird irgendwann keiner mehr an den Schalthebeln sitzen, welcher diese Auseinandersetzung führen kann.
    Allerdings wäre davor eine ähnliche Strategie notwenig, welche die Amerikaner an den heimischen Japanern im WK 2 angewendet haben. Dabei darf man natürlich nicht die aktiven und passiven Terrorunterstützer von rot-grün-Gutmensch vergessen.
    Militärisch wäre es wichtig, für ein paar Tage seine Menschlichkeit außen vor zu lassen und auf dem Niveau des Islam zu agieren. Deren eigene Medizin wird denen sicher nicht schmecken.
    In einer global vernetzten Aktion von China, Russland und den USA, wäre der Islam in wenigen Tagen dort wo er hingehört.
    Auf dem Scheiterhaufen der Geschichte wo er sich in Gesellschaft des Kommunismus und des Nationalsozialismus wohler fühlen wird als in der realen Welt!

  21. Sorry, Michael, aber bei aller Sympathie für den Staat Israel, die uns beide schon bei DIE FREIHEIT verbunden hat:
    Wenn Israel NATO-Mitglied würde, wären wir ganz schnell in irgendwelche Nahostkriege verwickelt.
    Und wenn die syrische Armee einen Mossad-Oberst gefangen nimmt, der die Generalstabsarbeit für den IS in Syrien übernommen hatte, dann ist das zwar eine legitime nachrichtendienstliche Operation. Aber eben auch nicht geneigt für Ruhe im Nahen Osten zu sorgen. Und es ist ganz klar auch gegen die Achse Russland-Syrien-Iran gerichtet, auf die dieser Kampf geostrategisch ausgerichtet ist.

  22. Deutschland braucht endlich einen starken Mann an der Spitze, der Mut und Durchsetzungsvermögen hat
    und auch schnellstens unliebsame Maßnahmen einleitet.
    Ich sage extra „Mann“, obwohl ich selbst viel Jahre kommunalpolitisch tätig war und auch sehr in der AsF engagiert war.
    Aber, ich habe so langsam die Nase voll von den deutschen Politikerinnen ala Merkel, Von der Leyen, Schwesig, Roth und wie sie alle heißen.
    Diese Frauen sind unfähig und Gift für unser Land.
    Mit Marine Le Pen gibt es natürlich auch andere, fähige Frauen, aber zurzeit wäre Deutschland mit einem starken Mann an der Spitze besser dran.
    Nur, wo finden wir den?

  23. #3 Mens sana a furiosum mundi (01. Jan 2016 11:37)

    Wer sagt, dass die Terroristen rational handeln (wenn diese schon einen irrationalen Glauben anhängen ) oder das sie sich nicht bereits zu diesem Zeitpunkt stark genug fühlen, jetzt loszuschlagen ?

    Das sind ja nicht nur die 1,5 Millionen vom letzten Jahr, sondern bereits schätzungsweise mindestens 10 Millionen andere hier, welche schon seit Jahren oder Jahrzehnten in Deutschland leben und dann definitiv ihrem Gastland ( Heimatland war Deutschland für die ja nie ) in den Rücken fallen werden. I

    Im Irak und Syrien haben sie den IS, mitten in diesen Staaten mit wesentlich weniger Leuten gegründet und bis heute am Leben erhalten.
    Mir einem verweichlichten und vor allem unbewaffneten Deutschland, ohne ernstzunehmende Sicherheitsstruktur und einer Regierung, welche ihr eigenes Volk verrät, ist das doch nicht viel schwieriger wenn man dort über Millionen potentielle Sympathisanten verfügt.

  24. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    KANN UNS MAL JEMAND HELFEN ?

    2005: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2006: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2007: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2008: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2009: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2010: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2011: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2012: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2013: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2014: Für Steuersenkung ist kein Geld da.

    2015: Für den „unerwarteten“ Haushaltsposten „illegale Migranten und Neusiedler“ sind plötzlich 25 – 55 Millarden da!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das Merkel-Monster bringt den Moslem-Terror nach Deutschland und wir müssen dafür auch noch zahlen..

  25. Kein Mensch sollte denken, dass die Politiker zu blöd wären, um zu sehen, was los ist.
    Es läuft alles nach Plan.
    Die Agenda steht schon lange fest.
    Hier ist das Spielfeld und wir sind die Bauernopfer.
    2015 war wohl das letzte einigermaßen ruhige Jahr.
    Ich wünsche trotzdem allen hier ein unversehrtes neues Jahr 2016

  26. Von Analysen aus den USA halte ich nicht mehr viel, da diese hinterhältig überlagert sind. Fakt ist, das sind keine neuen Informationen. Ich lese eher eine neue Stossrichtung der WWG: Die mediale Vorbereitung für die „notwendige“ Internetzensur gegen XY..ihr wisst schon.Man will bzw. muss den Dollar als Weltwährung erhalten, nur so kann die USA trotz immenser Handelsdefizite auf Pump über der Leistungsfähigkeit weiterleben. Das geht nur mit einer weiter Blut äh ich meinte Öl gedeckten Währung. Das ist der Kern unserer weltweiten Konflikte und stärkt dabei den Islam und dessen Ausbreitung bei uns, quasi als Kollateralschaden, deshalb ist unsere Bundesmutti auch so fürsorglich. Trqotzdem uns allen ein friedliches 2016. Und ja die Türkei muss raus aus der NATO

  27. Bachmanns twitter-„Provokation“ zu München bekommt übrigens bei den Lesern der WELT eine gigantische Zustimmung:

    Auszug:

    Magor • vor einer Stunde

    Vielleicht hat der Mann nur geäußert, was viele befürchtet haben, aber sich nicht gewagt haben zu sagen.

    Garscht • vor einer Stunde

    Naja, ganz unrecht hat er nicht. Diese Probleme haben uns naive Menschen in Berlin eingebrockt. In Polen z.b. gibt es solche Probleme nicht.

    Muenchen7216 Garscht • vor einer Stunde

    Ach, so naiv sind die Berliner Politiker vielleicht gar nicht, die sitzen nur hoch und trocken, die Wohnviertel werden nicht bereichert und sobald auch nur eine Email mit leicht aggressivem Inhalt im Spamordner landet, bucht man sich schnell mal ein paar Personenschützer vom BKA.
    Unter den Voraussetzungen kann man eine Menge dem Bürger auflasten, ohne davon auch nur einen Hauch selbst mitzubekommen.
    Auf die Beweggründe will ich mich nicht festlegen, Naivität muss es aber nicht zwangsläufig sein.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150508906/Lutz-Bachmann-nutzt-Terroralarm-zur-Provokation.html

  28. Die sich aufgrund der eigenen Destabilisierungspolitik schwächelnden europäischen Länder, insbesondere Deutschland, „warnen“ zu wollen, sie könnten die daraus erwachsenden „Herausforderungen“ allein nicht meistern, hat so sein ganz eigenes übles Geschmäckle. Im Bilde gesprochen: Wir brauchen den Totengräber nicht, auch wenn er sich einen Arztkittel übergeworfen hat, um vorzugeben, die tödliche Krankheit „heilen“ zu wollen, die er selbst hervorgerufen hat.

  29. #4 FailedStateGermany (01. Jan 2016 11:39)

    Ist mir auch gleich aufgefallen die AR15

  30. In Paris haben 7 Attentäter haben130 Menschen ermordet und 350 verletzt [4 ]. In Terroranschlägen am 13. November 2015 in Paris.
     
    Man stelle sich vor was 70 000 kriegsgestählte ISIS Soldaten anrichten könnten. Wenn nur 2 Millionen weitere Flüchtlinge in 2016 nur 3% versteckte ISIS Soldaten bringen. Wenn jeder ISIS Soldat ab Kriegsausbruch pro Tag nur 10 unbewaffnete Deutsche umbringt dann ist die 10 MIllionengrenze schnell überschritten. Wann beginnt das große Morden – 10 Millionen Deutsche!? Atomwaffen würden dies natürlich noch viel effektiver machen.

    ISIS hat angesagt dass Europa im Jahr das Jahr 2020 zu erobern [10 11]. Der Zeitplan besteht seit langem und wurde immer eingehalten. Wer hätte vor 5 Jahren geglaubt dass ISIS einen ordentlichen funktionierenden Staat in der Hälfte von Irak und Syrien beherrschen und verwalten könnte?

    http://fluechtling.net/islamophobie/genozid-millionen-deutsche.html

  31. Finde den Fehler:

    „dass Amerika seine Hoffnung, Europa zunehmend selbst die Verantwortung für sich selbst und die angrenzenden Regionen zu übertragen, begraben kann“.

    gemeint ist:
    „dass Amerika seine Forderung, Europa zunehmend die Verantwortung für die angrenzenden Regionen zu übertragen, begraben kann“.

    zu übertragen= aufbürden
    Burden-sharing mit einer Region, die nicht das Glück hat, 6000 km über dem Ozean zu liegen.

  32. #23 Halal ist Tierquaelerei (01. Jan 2016 11:55)
    […]
    Allerdings wäre davor eine ähnliche Strategie notwenig, welche die Amerikaner an den heimischen Japanern im WK 2 angewendet haben. Dabei darf man natürlich nicht die aktiven und passiven Terrorunterstützer von rot-grün-Gutmensch vergessen.
    Militärisch wäre es wichtig, für ein paar Tage seine Menschlichkeit außen vor zu lassen und auf dem Niveau des Islam zu agieren. Deren eigene Medizin wird denen sicher nicht schmecken.
    […]

    In der Tat ist die rote Linie bzw. der „point of no return“ längst überschritten, dass sich die sogenannte „Flüchtlingskrise“ mit demokratischen Mitteln, wie etwa Wahlen (*PRUST*) korrigieren liesse.

  33. Entgegen den ersten Meldungen soll es sich bei den 7 verdächtigen Münchener Fachkräften nicht um Iraker, sondern um Syrier handeln

  34. Wann werden wir Deutsche wohl auf den Kampf gegen den Islam eingeschworen?

    Wohl gar nicht!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Europa steht im Begriff, alle Voraussetzungen zu erfüllen, um eine leichte Beute der Barbaren zu werden.“
    Peter Scholl-Latour

    Das Abendland ist immer noch immens reich, aber es ist schwach. Ihm fehlt die moralische Substanz zur dezidierten Selbstbehauptung. Kurzum, alle Prämissen eines fatalen »Untergangs« sind gegeben. So unrecht hatte Oswald Spengler wohl nicht.“
    Peter Scholl-Latour

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Neujahrsansprache im Kreml Putin schwört

    Russen auf Kampf gegen Terror ein

    Gewohnt pathetisch setzt sich Russlands Präsident für seine Neujahrsansprache in Szene. Zuvor verkündete er noch eine neue Sicherheitsstrategie, inklusive Warnungen an den Westen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/kampf-gegen-den-terror/neujahrsansprache-im-kreml-putin-schwoert-russen-auf-kampf-gegen-terror-ein-13992433.html

    Dt. Politiker haben uns dem moslemischen Terror preisgegeben.

    Sie haben ganz bewusst und mit voller Absicht den Moslem-Terror nach Deutschland geholt.

  35. Europa bewältigt Krise nicht

    Schon seit längerem nicht. Selbst aufflammende Konflikte wie im ehemaligen Jugoslawien konnten die Politpfeifen in Europa nicht ohne die USA lösen.

    Nun schafft es dieser überalterte und wehrlose Kontinent der verwöhnten Einzelkinder nicht mal mehr, gegen unbewaffnete Invasoren seine Grenzen zu schützen. Unfassbar, wie sich die Europäer ihr eigenes Grab und das ihrer Kinder schaufeln.

  36. Das Jahr fängt ja richtig toll an!
    Schon am 1. Januar werden die Prachtköttel aus Politik und Journalismus genötigt die Phrasendreschmaschine anzuwerfen, um beizeiten Desinformation Aufklärungsarbeit am Bürger zu leisten.
    Der soll sich erst gar nicht die richtigen Fragen stellen, das führt zu nichts Gutem.

  37. #36 rufus (01. Jan 2016 12:03)
    Entgegen den ersten Meldungen soll es sich bei den 7 verdächtigen Münchener Fachkräften nicht um Iraker, sondern um Syrier handeln

    Ist mir persönlich vollkommen egal, aus welcher Primitivkultur die kommen.

  38. #37 schmibrn (01. Jan 2016 12:03)
    […]
    Selbst aufflammende Konflikte wie im ehemaligen Jugoslawien konnten die Politpfeifen in Europa nicht ohne die USA lösen.

    Hä?
    Die haben doch fleißig mitgeholfen, den Balkankrieg loszutreten.

  39. #39 Das sanfte Lamm So egal ist das nicht. Dann ist davon auszugehen dass diese von Frau M. eingeladen und TeddybärInnen an Hauptbahnhof München beklatscht und empfangen wurden

    „Nach Angaben des Münchner Polizeipräsidenten Hubertus Andrä soll es sich bei den mutmaßlichen Attentätern um sieben syrische Staatsangehörige handeln. In der Nacht hatte der Bayerische Rundfunk zunächst gemeldet, die Verdächtigen stammten aus dem Irak. „

  40. #35 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2016 12:01)

    In der Tat ist die rote Linie bzw. der „point of no return“ längst überschritten, dass sich die sogenannte „Flüchtlingskrise“ mit demokratischen Mitteln, wie etwa Wahlen (*PRUST*) korrigieren liesse.

    Ihr Wahlpessimismus betrübt mich zutiefst!

    Ich selbst wünsche mir zur Lösung dieser Krise durchaus die Wahl … zwischen … UZI, AK74, Heckler&Koch, Glock.

    Das Wahlspektrum ist doch umfangreich, oder?

  41. #10 Deutscher im Ausland

    und was will israel ?? seit 48 bezetzen sie palestina haben die palistinenser in ein riesiges KZ gesperrt und wundern sich über intifada und jihad ,.

    Palästina wurde gemäß Teilungsplan der UN von 1947 zwischen der ansässigen Bevölkerung in einen jüdischen und in einen arabischen Staat geteilt. Wer sich nicht daran hielt und umgehend einen Krieg vom Zaun brach, waren die Araber inner- und außerhalb Palästinas. Wer den Krieg verlor, waren auch die Araber. Wer seine Flüchtlinge nicht aufnahm und integrierte ( so wie das etwa die Deutschen in einer ähnlichen Situation mit den Sudetendeutschen taten), sondern in Lager sperrte, um ein Rekrutenpotential an Terroristen stets verfügbar zu gaben, waren auch die Araber. Israel hat seine ebenso vielen Vertriebenen aus der arabischen Welt nicht in Lager gesperrt. Wer als einziges Land demokratisch ist, sind die Israelis. Deswegen haben Araber in Israel auch mehr Bürgerrechte als in JEDEM anderen der achtzehn Staat gewordenen unregierbaren Dreckslöchern, in denen das arabische Volk sein Recht auf „nationale Selbstbestimmung“ bereits verwirklicht hat. Ich erinner mich auch noch gut, wer nach 9/11 auf der Straße tanzte und feierte. Die Israelis waren es nicht. Ich sage dir, was Israel allein falsch gemacht hat: Es ist mit den Arabern nicht so umgesprungen wie die Polen mit den Deutschen nach 1945. Von einer schlesischen Intidada und Sprengstoffanschlägen in Warschau und Prag hört man nämlich nichts. Woran das bloß liegen mag?

  42. #9 Das_Sanfte_Lamm

    „Es kann getrost davon ausgegangen werden, dass der Gute mit „Europa“ explizit Deutschland meinte und er muss es ja wissen, da die „Flüchtlings“-Krise in seinem Land initiiert wurde.“

    Damit beschreiben Sie das Grundprinzig, wie eine Ehrenwerte Gesellschaft arbeitet.

    I) Gastwirte bekommen ohne Bestellung Besuch von Möbelzerlegungsfachkräften.
    II) Später schickt der Pate nette Herren, die Schutz vor solchen unangemeldeten Besuchern bieten und sich natürlich freuen über eine kleine nette Spende.
    III) Der Pate äußert sich besorgt über die Probleme der Gastronomen und unterstützt mit seinen Mitteln wohlwollend eine Bewegung der Möbelzerlegungsfachkräftekritik.
    „Haltet den Dieb“ ist ein uralter Kniff, mit dem man auch noch heute jeden frommen Muschik über den Tresen ziehen kann. Er wird von vielen nicht durchschaut, WEIL er zu simpel ist.

  43. #22 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2016 11:53)

    „Der Beschluss, Europa, hier explizit Deutschland, irreparabel zu destabilisieren, wurde in den USA gefasst und wird nun konsequent umgesetzt.“

    Das habe ich schon öfter gehört, nur würde dies für die Amerikaner keinen Sinn ergeben. Durch Euro und EU wird die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Deutschlands bereits heute sehr nachhaltig abgesaugt, militärisch kann man Deutschland sowieso vergessen und politisch hat man bereits heute schon willige Stadthalter, williger als jeder andere, den die Amerikaner irgendwo auf der Welt haben oder jemals gehabt haben.
    Würde man Deutschland in einen primitiven, islamisch geprägten Fellachenstaat mit ständigen Bürgerkriegen verwandeln, würde dies ja auf jeden Fall auf ganz Europa überspringen. Die Finanzierung ihrer weltweiten Interessen müssten die Amerikaner dann wohl selbst stemmen, da die europäische Wirtschaft nichts mehr dazu beitragen könnte und ob die Russen friedlich dabei zusehen, wie um sie herum das Kalifat aufblüht, kann heute auch niemand garantieren.

  44. Diese Krise kann für uns europäische Völker zerstörend sein. Im Zuge dieser Krise kam und kommt es zu folgenden Geschehnissen: a) Nichteuropäische Gastarbeiter hereinzulassen und denen wie auch deren Kindern und Enkeln und nachgezogenen oder angeheirateten Verwandten in Vielmillionenzahl das juristische Dauerbleiberecht bzw. den deutschen Personalausweis zu geben, seit 1960. Das allein würde aufgrund der Zahlenwirkung innerhalb der nächsten Jahrzehnte uns wegwischen. Es geht nicht um die Härten oder Wohltaten eines Einzelfalles, es geht um die Zahl von fünf, zehn, 20, 50 oder noch mehr Millionen innerhalb wenigert Jahrzehnte.
    b) Das Hereinlocken von vielen Millionen Nichteuropäern nach dem Asylrecht und viele davon längerfristig hier im Land zu lassen. Man vergleiche einmal die Zahlen der USA, Japans und Deutschlands bezüglich der innerhalb eines Jahres einströmenden und anerkannten beziehungsweise geduldeten Asylbewerber miteinander.
    c) Und seit Herbst 2015 das Hereinströmenlassen, förmlich das Hereinlocken, von einer Millon nichteuropäischer Menschen, teilweise aus der Armuts-, Verbrecher- oder Krankenschicht Arabiens, Afrikas südlich der Sahara, asiatischen Armutsländern, teilweise ohne Registrierung.

    Jeder dieser drei Punkte wäre für sich genommen schon zerstörend für den inneren Zusammenhalt in jedem Staatswesen. Es ist naheliegend, daß diese Geschehnisse von dritter Seite, und nicht zu unserem Vorteil, in Gang gesetzt wurden und andauernd am Laufen gehalten werden. — Man wird sehen, was die Zukunft bringt.
    Allen Lesern und der ganzen Welt wünsche ich ein Gutes Neues Jahr.

  45. #24 Ulrich Lenz:

    Und es ist ganz klar auch gegen die Achse Russland-Syrien-Iran gerichtet, auf die dieser Kampf geostrategisch ausgerichtet ist.

    Bei aller Sympathie für Putin, er muss sich auch daran messen lassen, wer seine Freunde sind. Der Iran ist ein menschenverachtender extremistischer Islamstaat, der Israel vernichten will und den es nicht nur deswegen deswegen nach der Atombombe dürstet. So jemanden suche ich nicht als Verbündeten

  46. #44 Mark von Buch (01. Jan 2016 12:10)

    Ihr Wahlpessimismus betrübt mich zutiefst!

    Ich selbst wünsche mir zur Lösung dieser Krise durchaus die Wahl … zwischen … UZI, AK74, Heckler&Koch, Glock.

    Das Wahlspektrum ist doch umfangreich, oder?

    Die offiziellen Wahlen in der DDR nannte man auch Erichs Zettelfalten, und wer in der Bundesrepublik Deutschland an korrekte Wahlen glaubt, sollte einen Fachmann für psychische Gesundheit konsultieren.

    Die einzig verbliebene Hoffnung ist in der Tat (aus meiner Sicht) das komplette Erodieren des Staatswesens und dass man sich dann nur noch selbst helfen kann – und wohl auch sollte.

  47. Was sagte Rockefeller schon 1994 sinngemäß: „Wir müssen Europa in eine große Krise stürzen, aus der sie nicht allein herauskommen, damit sie unsere Hilfe dankend annehmen.“

    Von daher läuft Alles wie geplant. Uncle Sam wird bald seine „Hilfe“ anbieten. Natürlich zu bestimmten Bedingungen: NWO.

  48. Auf Dauer müsste das Problem dieser terroristischen Demokratiefeinde rund um Israel, verkörpert durch Hamas, Hizbollah & co, ohnehin militärisch ein für allemal gelöst werden.

    Herr Stürzenberger,

    Ihre Naivität und üble Kriegstreiberei übertrifft alles. Falls Sie es noch nicht mitbekommen haben, all die Kriege haben die Lage nur noch verschlimmert. konnten die taliban & Alkaida besiegt werden? Was ist mit Iraq? Hat sich die Situation seit 2003 verbessert? Lybien, Syrien???

    Ihr geistiger Müll findet auch nur bei den pimaten anklang.

    🙂

  49. das ganze hat system.
    der is mit kampf und krieg und schreckensverbreitung durch massentötungen löst flüchtlingswellen aus. die hodschas, imame und islamischen politiker erklären offen oder verdeckt den rechtgäubigen, gehe als flüchtling nach europa, besonders nach deutschland. die deutsche kanzlerin hilft dir. du begehst ein allah gefälliges werk durch massenwanderung und verbreitung deines glaubens.

  50. #47 joerny (01. Jan 2016 12:13)
    #22 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2016 11:53)

    „Der Beschluss, Europa, hier explizit Deutschland, irreparabel zu destabilisieren, wurde in den USA gefasst und wird nun konsequent umgesetzt.“

    Das habe ich schon öfter gehört, nur würde dies für die Amerikaner keinen Sinn ergeben. Durch Euro und EU wird die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit Deutschlands bereits heute sehr nachhaltig abgesaugt, militärisch kann man Deutschland sowieso vergessen und politisch hat man bereits heute schon willige Stadthalter, williger als jeder andere, den die Amerikaner irgendwo auf der Welt haben oder jemals gehabt haben.
    Würde man Deutschland in einen primitiven, islamisch geprägten Fellachenstaat mit ständigen Bürgerkriegen verwandeln, würde dies ja auf jeden Fall auf ganz Europa überspringen. Die Finanzierung ihrer weltweiten Interessen müssten die Amerikaner dann wohl selbst stemmen, da die europäische Wirtschaft nichts mehr dazu beitragen könnte und ob die Russen friedlich dabei zusehen, wie um sie herum das Kalifat aufblüht, kann heute auch niemand garantieren.

    Mit dem Zusammenbruch des Ostblocks und der NATO-Osterweiterung hat Deutschland seine strategische Rolle ein für alle mal verloren.
    Als direkter Nachbar zum Eisernen Vorhang diente Deutschland in Zeiten der Bonner Republik mit dem hohen sozialen, materiellen, ökonomischen und kulturellen Wohlstand als Vorzeigebeispiel für die Überlegenheit des Westens – das ist nun obsolet und ob man es wahrhaben will oder nicht – auf Uncle Sam als grossen Beschützer und Retter in der Not sollte man sich hier besser nicht mehr verlassen.

  51. Was an diesem Terroralarm wie auch mehrere Alarme zuvor sehr beunruhigend ist: Es heißt stets ausländische sprich französische, amerikanische oder britische Dienste warnten vor Anschlägen!

    Deutsche Dienste habe ich da so gut wie nie war genommen! Scheinbar sind diese viel mehr mit der Facebook Zensur und Schnüffelei sowie dem Kampf gegen Rääächts beschäftigt. Merkel, Herr Misere und Herr Maas leisten wirklich volle Arbeit diese Land vor die Hunde gehen zu lassen….

    Flutet uns nur weiter, auch heute wieder 4000 Eindringlinge mehr….
    2016 fängt schon toll an!

  52. #53 Der boese Wolf

    „Was sagte Rockefeller schon 1994 sinngemäß: „Wir müssen Europa in eine große Krise stürzen, aus der sie nicht allein herauskommen, damit sie unsere Hilfe dankend annehmen.“

    Von daher läuft Alles wie geplant. Uncle Sam wird bald seine „Hilfe“ anbieten. Natürlich zu bestimmten Bedingungen: NWO.“

    Genauso sieht es aus.

    Systemisches Denken für Einsteiger:
    a) eine Truppe Kulturschaffender losschicken („Graffity-Künstler“) und
    b) einen Malerbetrieb gründen, spezialisiert auf Außenwandschädigungen

  53. Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass die Terroristen ausgerechnet den „Refugee-Welcome-Bahnhof“ in München als Ziel ausgewählt haben.

  54. Was macht ein schlaues Herrchen (oder Frauchen), wenn es merkelt, dass der verdammte Köter einfach nie gehorchen wird? Es beginnt mit antizipierenden Schein-Instruktionen. Es beobachtet des Vieh und versucht herauszufinden, was es in den nächsten 3 Sekunden tun wird. Sobald die Muster erkannt sind, wird jeweils kurz vor dem wahrscheinlichen Ereignis das entsprechende Kommando abgesetzt. Was bewirkt das?

    1. Der Hund wird darin bestärkt, weiterhin das zu tun, was er will.

    2. Die Umwelt hat weiterhin einen lästigen Köter zu ertragen und fragt sich: Warum bloss gibt die Alte solche idiotischen Signale?

    3. Frauchen erzeugt nach aussen den Anschein, sie habe den Köter im Griff. Nach einer Weile ist sie vielleicht sogar selber davon überzeugt.

    Freunde, genau so wird DE zur Zeit regiert.

  55. #58 Thilo S. (01. Jan 2016 12:27)
    […]
    Deutsche Dienste habe ich da so gut wie nie war genommen! Scheinbar sind diese viel mehr mit der Facebook Zensur und Schnüffelei sowie dem Kampf gegen Rääächts beschäftigt.
    […]

    Aus gut informierten Kreisen soll man erfahren haben, dass ein neuer Helfershelfer der NSU-Terrorzelle ausfindig gemacht wurde und streng bewacht von der GSG9 mit einem der noch flugfähigen Helikopter nach
    Karlsruhe geflogen wurde.
    Wie es seitens der Bundesanwaltschaft durchsickerte, verkaufte der Inhaber eines Kosmetikgeschäftes mehrfach konspirativ über Mittelsmänner Damenrasierer für Zschäpes Intimrasur.

  56. Das grünrotversiffte Europa bewältigt nicht Krisen, sondern erzeugt Krisen!

  57. #32 Cedrick Winkleburger (01. Jan 2016 11:58)
    In Glock we trust
    ———————–

    In S&W, H&K, S&S also my friend.

  58. Ich glaube auch immer weniger an eine gewollte Destabilisierung Europas seitens der am wirtschaftlichen Tropf hängenden USA. Man kann über die BRD und ihre spezifisch deutschen Psychomacken denken, was man mag, aber das Problem ist ja ein gesamt-westeuropäisches. Hier ist die globale Linke am Werk.

    Die Menschenmassen wiederum, die es tatsächlich gibt und die einen enormen Gewalttätigkeitsschub und Wanderungdruck erzeugen (youth bulge theory), bekommt man mit den Mitteln eben nicht in den Griff, die in der „Westliche Werte“-Werkzeugkiste vielleicht noch im 2. Weltkrieg zur Verfügung standen, aber heute als „unseren gemeinsamen Werten widersprechend“ gelten (notieren eigentlich diese verbliebenrnWerte in $ oder in € oder in £?)

    Ich sage schon seit einiger Zeit: Entweder wir Europäer steigen vom hohen moralischen Ross herab und verlassen endlich die Comfort Zone der Spaßgesellschaft – oder wir werden sehr bald untergehen.

  59. #45 Starost

    „Ich erinner mich auch noch gut, wer nach 9/11 auf der Straße tanzte und feierte.“

    Damals habe ich in meiner Gegend nirgendwo tanzende Mohammedaner gesehen.
    Für das Wahrheitsmedium dürfte es aber technisch kein Problem sein, Aufnahmen mit jubilierenden Arabern zu bekommen. Ist nur so eine Sache mit dem Datum, von wann die wohl sind …

  60. wenn schon dem is-terror der krieg erklärt worden ist, wie in frankreich, dann aber mit allen mitteln des kriegsrecht zur partisanenbekämpfung.
    das ist keine aufgabe der polizei, sondern des militärs.

  61. Naja, es ist schon erstaunlich, wie Syrien, das lange von den Mullahs im Iran unterstützt und ideologisch beeinflußt wurde und seinerseits die Hisbollah im Libanon unterstützt hat, dass seine Einwohner sich auf den Weg nach Europa machen und uns Deutschen ewige Dankbarkeit zeigen werden, weil wir sie vor Vertreibung, Elend und Tod gerettet haben. Das ist leider nur ein schöner Traum. In ein paar Jahren wird sich niemand mehr daran erinnern sondern eher glauben, dass sie dem dt. Wirtschaftssystem geholfen haben und einen entsprechenden Anteil fordern – egal wie erfolgreich sie sich auch integriert haben oder wahrscheinlich auch nicht.

    Wenn ein Manager einem Betrieb Schaden anrichtet, dann wird er gefeuert und ein anderer muss versuchen, den Schaden wieder gut zu machen. In der Politik ist das aber offensichtlich anders. Die, die den Karren in den Dreck gefahren haben, glauben, dass sie ihn auch wieder herausziehen können. Welch ein Irrtum! Aber Politiker haben mit der Realität schon lange nichts mehr zu tun.

    Energiepolitik, Innere Sicherheit, Eurorettung, Flüchtlingskrise etc. Immer die alten Gesichter – immer die alten Probleme. Nur eine Lösung ist nirgendwo in Sicht. Frohes 2016!

  62. Mit Moslem zusammenleben bedeutet in ein Polizeistaat aufzuwachen. Schon allein deshalb wäre das Modell Australien mein Traum. Moslem nicht nur abschieben sondern auch auszubürgern. Wenn kein Land Sie aufnimmt, werden Sie notfalls ins offene Meer ausgesetzt. Wenn Sie nicht freiwillig ins Ruderboot steigen, werden Sie ins Ruderboot gefesselt und das Ruderboot wird ins Meer abgeseilt.

  63. #26 joerny (01. Jan 2016 11:56)

    Wer sagt, dass die Terroristen rational handeln (wenn diese schon einen irrationalen Glauben anhängen ) oder das sie sich nicht bereits zu diesem Zeitpunkt stark genug fühlen, jetzt loszuschlagen ?

    Natürlich kann jederzeit etwas passieren. Der IS ist ja keine bürokratische, geordnete Organisation. Aber wenn es darum geht Europa und Deutschland ultimativ zu schaden und zu spalten, dann wird es dafür eine konzertierte Aktion mit vielen Anschlägen in kurzer Zeit brauchen. Und ich habe große Sorgen, dass dafür auf dem Spielfeld gerade die Bauern in Position gebracht werden. Wenn das mit einer beginnenden Wirtschaftskrise zusammenfällt, dürfte sich die Destabilisierungswirkung potenzieren.

  64. #70 pidding (01. Jan 2016 12:40)

    auch nicht des jutizvollzuges, sondern der kriegsgerichte.

  65. #74 RolfWeichert (01. Jan 2016 12:42)

    Mit Moslem zusammenleben bedeutet in ein Polizeistaat aufzuwachen.

    Singapur musste genau diesen Weg gehen.

  66. „Europa“ kann die Krise gar nicht bewältigen, da es (zum Glück) noch kein Staat ist.

    Die politischen Marionetten der internationalen Finanzoligarchie des EU Imperiums, wie Merkel und Hollande, haben gar kein Interesse daran, die Masseneinwanderung zu stoppen.
    Denn durch sie schaffen sie mit dem orientalischen und afrikanischen Prekariat eine industrielle Reservearmee mit der sich niedrige Sozialstandards,
    billige Löhne und eine ethnische Zerstörung der autochthonen Gesellschaften durchsetzen lässt.

    Der Nebeneffekt der Terrorgefahr kann von den Herrschenden prima genutzt werden, um in Jahrhunderten vom Volk erkämpfte Freiheitsrechte einzuschränken: Demonstrationsverbote für Patrioten, freie Verfügung über erworbenes Vermögen=Bargeldabschaffung

    Nur ein souveräner Nationalstaat ist in der Lage, die Masseneinwanderung zu stoppen.

    Der Fahrplan für Deutschland wäre:
    -EU Austritt, damit alle Entscheidungen wieder vom deutschen Volk ausgeht
    -Euro Austritt
    -NATO Austritt, keine Beteiligung an den US Angriffskriegen mehr, die Ursache des weltweiten Chaos sind
    -Streichung der UN Feindstaatenklausel, wonach die ehemaligen Siegermächte jederzeit wieder in Deutschland einmarschieren können
    -Rauswurf der US Besatzungstruppen, die auf unserem Staatsgebiet unkontrolliert machen können, was sie wollen

  67. @#20 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (01. Jan 2016 11:51
    Das Deutsche Volk hat ein recht darauf zu wissen was hier mittlerweile wirklich im Land los ist, damit ein jeder auch eigene Maßnahmen zum Selbstschutz tätigen kann und zwar nicht 5 Minuten bevor ein Anschlag angekündigt wird.
    ——————————————————————————————————

    Möchten Sie sich wirklich noch auf diese Staatsterroristen verlassen?

    Jeder der noch nicht für sich und sein Umfeld vorsorgt, für den Fall der Fälle, handelt fahrlässig oder ist dumm. Ich persönlich bin schon lange auf alle Kommenden Ereignisse bestens vorbereitet! Und das schon seit knapp 3 Jahren ….

  68. #70 Flotte Lieselotte

    Herrn Kretschmann zur Kenntnisnahme:

    die epochale Katastrophe sind die Grünen.

    (ich habe beschlossen, mich nur noch
    ganz sachlich zu äussern, Mutabo Mutambo.)

  69. #37 rufus (01. Jan 2016 12:03)

    Entgegen den ersten Meldungen soll es sich bei den 7 verdächtigen Münchener Fachkräften nicht um Iraker, sondern um Syrier handeln
    -.-.-.-.-

    Sch…ön egal!
    Es sind auf jeden Fall keine Katholen!!
    Und Islam bedeutet ja Frieden!!!

    Wie schreiben die anderen immer?
    Finde den Fehler – oder so??

  70. Europa bewältigt die Krise nicht –
    – welch erhellende Erkenntnis ausgerechnet der VSA. Ist das Zynismus oder nur unreflektierte Frechheit?

  71. Merkel hat es den Terroristen erst ermöglicht in Europa einzusickern. Unsere Nachbarn haben diesen Wahnsinn aber rechtzeitig erkannt und weigern sich Kontingente der meist illegalen „Asylsuchenden“ aufzunehmen(Ungarn, Polen, Tschechien, Slowenien, Frankreich, Dänemark, Belgien, Niederlande).

    Dies ist eigentlich nur selbstverständlich, weil es kann doch niemand mehr nachvollziehen, wer echter Kriegsbetroffener ist und wer ein Wirtschafts- bzw. Armutsmigrant ist oder wer gar direkt als IS-Kämpfer mit klarem Auftrag nach Europa kommt.

    Dabei wäre es so einfach, denn mit einem Bruchteil des Geldes mit dem man nun Millionen Asylbegehrender nun in unsere Städte einquartiert, dabei in verantwortungsloser Weise das kollabieren des Wohnungs- und Arbeitsmarktes in Kauf nimmt und damit den sozialen Frieden in Deutschland aufs Spiel setzt, hätte man genausogut auch die Schutzzonen und Asylaufnahmelager in Jordanien, Syrien und der Türkei ausbauen und verbessern können.

    Dann hätten die echten Kriegsbetroffenen dort Schutz gefunden und wir hätten hier in Deutschland die Gewissheit, dass diejenigen die hier bei uns aufschlagen, mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit, Wirtschaftsmigranten, Sozialleistungssuchende und andere Leute sind, die keinen Asylgrund besitzen, die man also sofort hätte an der Grenze zurückschieben können.

    Aber CDU und SPD haben unter Leitung der Kanzlerin Merkel versagt und ganz Deutschland in ein einziges Desaster gestürzt.

    Die jetzige Neujahrsansprache der Kanzlerin war nur ein weiteres Signal an all diejenigen die in Afrika und dem Nahen Osten bereits auf gepackten Koffern sitzen, sich auf den Weg nach Deutschland zu machen.

    Wenn man Asylsuchenden das Versprechen gibt, dass sie bereits Deutsche seien und als solche integriert werden sollen, muss man unter Realitätsverlust leiden. Denn niemand wird automatisch zum Deutschen, nur weil er seine Füße auf deutsches Staatsgebiet setzt.

    Asyl ist ein Schutz auf Zeit!

    Die Forderung von Merkel zur dauerhaften Integration ist offener Rechtsbruch, wenn man noch nicht einmal weis woher die Leute kommen und wer überhaupt einen echten Asylgrund hat.

  72. Ich habe neulich noch einmal das sehr erhellende Buch „Der Überlebenskampf des nordischen Menschen“ von H. Becker gelesen. Genau das wird Europas Zukunft sein! Irgendwann werden wir gezwungen werden, uns Refugien für die Reste der weißen Bevölkerung zu schaffen.

  73. war heute nacht jemand auch in Frankfurt am Main? Was ich da erlebt habe,war die pure Apokalypse, tausend mal schlimmer als alle Albtraumbilder von Hieronymus Bosch! Ein ausführlicher Bericht über den Untergang Frankfurts heute abend! Nur so viel vorneweg! Ich habe auf den strassen nur noch ganz wenige Europäer gesehen!

  74. Diese Lumpen lassen nun langsam die Katze aus dem Sack…

    Durch die illegalen geostrategischen Kriege, initiiert durch die Nato und den USraeliten wurde nicht nur der „Nahe Osten“, sondern auch Europa derart Destabilisiert, das mittels der gewollten und gesteuerten Flut von „Flüchtlingsimigranten“, die sowieso schon desolate Politik der EU Länder, vor allem aber Deutschlands, ganz von ihren Aufgaben, nämlich das «funktionierende Staatswesen» zu garantieren, unmöglich gemacht wurde.

    Ein instabiles Europa dürfte allerdings den USA mehr als rechtens sein, so wird sein Einfluss von den von ihnen Protegierten und geförderten Politikern, Medien-Führer und vor allem Wirtschaftsmanager durch Organisationen wie Think Tanks, Atlantik Brücke, NGO`s, wieder zunehmen und die Überführung der Nationalstaaten in eine Europäisch Union, den Bevölkerungen der einzelnen Länder als Zwingend nahegelegt.

    Diese Damen und Herren, die dann unser Geschick und unsere Zukunft verwalten und bestimmen, werden uns die Gedanken von demokratischen Prinzipien und republikanischen Ideen mit einer Politik, wie wir sie noch nie erlebt haben, schon austreiben…

  75. Nach dem Erdbeben in Japan mit Null Toten im AKW Fukushima liefen die linksgrün-pädophilen Faschist*innen medial Amok und schürten diffuse Ängste.

    Aber andersherum dreht die linkgsrün-faschistische Lügenpresse vollend ab:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150508906/Lutz-Bachmann-nutzt-Terroralarm-zur-Provokation.html

    Lutz Bachmann nutzt Terroralarm zur Provokation

    In München werden in der Silvesternacht Bahnhöfe nach einer Terrordrohung geräumt. Pegida-Sprecher Lutz Bachmann sieht die angespannte Lage als Anlass für provokative Wortmeldungen auf Twitter.

    Atomtote in Frankreich 2016: Null

    Mohammedanische Terrortote in Frankreich 2016: 250!

    Gebt im Wahljahr 2016 linksgrün-pädophilen Faschist*innen keine Chance!

    14. März 2016: Bundesweites AfD-Verbot

  76. islamisierung ist schon in deutschland .googelt mal wieviel mocheen gibt es in deutschland. und gebt mal in googel rein wieviel in eizele staedte sind . und da sprechen unsere volksveraeter es gibt keine islamisierung.ich muss auch im neuen jahr kotzen

  77. u.a. Terrorwarnung in München:

    was des au alles wieder koschtet,
    gelletse, Herr Kretschmann.

  78. Werte kameraden, alles gute zum neuen jahr und vor allem viel standvermoegen. Frau merkel und ihre Politik wird verantwortlich sein für die politik der scheunentor offenen Grenzen. Das jahr 2016 wird den Wendepunkt in unserem land markieren. Und das günstigsten wäre die jetzige verantwortungslose kaste mit schimpf und schande dahin zu verweisen, wo sie hingehören. Der Begriff „Volksvertreter“ gehört abgeschafft.

  79. Der Terror ist jetzt ständiger Begleiter in der EU/BRD.

    „Danke“ jenen Politikern, die das ermöglicht haben.

  80. #29 Leser_ (01. Jan 2016 11:58)
    Von Analysen aus den USA halte ich nicht mehr viel, da diese hinterhältig überlagert sind. Fakt ist, das sind keine neuen Informationen. Ich lese eher eine neue Stossrichtung der WWG: Die mediale Vorbereitung für die „notwendige“ Internetzensur gegen XY..ihr wisst schon.Man will bzw. muss den Dollar als Weltwährung erhalten, nur so kann die USA trotz immenser Handelsdefizite auf Pump über der Leistungsfähigkeit weiterleben. Das geht nur mit einer weiter Blut äh ich meinte Öl gedeckten Währung. Das ist der Kern unserer weltweiten Konflikte und stärkt dabei den Islam und dessen Ausbreitung bei uns, quasi als Kollateralschaden, deshalb ist unsere Bundesmutti auch so fürsorglich. Trqotzdem uns allen ein friedliches 2016. Und ja die Türkei muss raus aus der NATO

    Genauso ist es

  81. #22 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2016 11:53)

    #9 joerny (01. Jan 2016 11:42)
    Würde die US-Regierung wirklich eine Eskalation der Lage in Europa befürchten und man ginge davon aus, dass dies nicht in deren Interesse ist, hätte Merkel diese illegale Völkerwanderung entweder gar nicht erst in Gang gesetzt bzw. schon längst wirksam gestoppt.

    Der Beschluss, Europa, hier explizit Deutschland, irreparabel zu destabilisieren, wurde in den USA gefasst und wird nun konsequent umgesetzt.
    ——————
    Und wenn die Not am größten ist, dann rufen alle nach den Amis und wir bekommen von ihnen die neue Weltordnung übergestülpt. – So macht das Ganze Sinn!

  82. ich kann den shitstorm
    gegen Bachmann
    nicht nachvollziehen.

    er wollte damit
    doch nur deeskalierend wirkdn.

    wenn die Refudschi-Wellkamms
    alle mit Ihren Transparenten
    und Plüschbären aufgetaucht wären,
    hätten die Terrorgäste
    noch bereitwilliger
    auf die Durchführung ihrer Pläne
    verzichtet.

    und es hätte viel weniger koschtet.

  83. #90 Friesengeist (01. Jan 2016 12:57)
    Diese Lumpen lassen nun langsam die Katze aus dem Sack…
    […]

    Das nennt man Politik.
    Mit der Wahrheit wird erst rausgerückt, wenn es für eine Umkehr oder Korrektur mit politischen Mitteln längst zu spät ist bzw. sich Jahrzehnte
    oder gar Jahrhunderte später unvoreingenommene Historiker mit dem Thema befassen, um festzustellen, dass alles anders verlief als es immer dargestellt wurde.
    Beispiele dafür gibt es mehr als genug.

  84. Soll das nun ewig so weitergehen mit Terrorwarnungen und Schuldzuweisungen?

    Mal bitte nachdenken Schuld sind die meisten Bürger selber das sie jetzt Angst haben müssen!

    Wie konnte man eine Frau zur Kanzlerin machen die einst als DDR Funktionärin uns BRD Bürger als Klassenfeinde bei den Agitation FDJ Treffen bezeichnet hatte !

    Natürlich hat sie als erstes diese dämlichen BRD Macht Männer entfernt und heute brüllen alle Verarschten : Merkel muß weg!

    Kein Bange diese Frau bekommt ihr mit Geschrei nicht weg und sie wird es schaffen auch diese Invasoren Krise als etwas modernes zu lösen und dann einen Platz in der UN haben !

    Gut das auf dieser PI Plattform sich wenigstens der Frust abreagieren läßt, sodaß es noch nicht einmal zu größeren Problemen zum Nachteil dieser angefeindeten sehr raffinierten DDR 2.0 Führerin kommen wird !

    Ja das Jahr beginnt beschissen und wird sich wieder nur numerisch 2017 verabschieden, alles bleibt wie es ist bei diesem stramm gemachten Volk!

    Es sei denn ihr holt Eurer Taschenmesser und Dreschflegel raus, säubert mit Gewalt dieses sozialistisch versiffte Land !

  85. #98 PSI (01. Jan 2016 13:06)
    Und wenn die Not am größten ist, dann rufen alle nach den Amis und wir bekommen von ihnen die neue Weltordnung übergestülpt. – So macht das Ganze Sinn!

    Aber vorher werden wieder einige deutsche Städte pulverisiert.

  86. Leute wie Eichelburg und co. irren, wenn sie von einer gesteuerten, organisierten Terrorarmee ausgehen, die in Europa einfällt.

    Die illegale Flutung der BRD mit Primitivkulturen ist eher mit einem Heuschreckenschwarm zu vergleichen denn mit einer Armee.
    Insinktiv kommt er dahin, wo er alles kahlfressen kann und zieht dann weiter, wenn nichts mehr zu holen ist.
    Er will sich gar nicht integrieren oder anpassen. Warum auch?

    Dafür braucht es keine Logistik, Organisation oder oberste Führung. Das ist Natur pur.

  87. #75 Mens sana a furiosum mundi (01. Jan 2016 12:43)

    Die Strategie des IS kann man doch am besten in Syrien, im Irak und Teilen Libyens sehen : Das Ziel ist es, zunächst innerhalb eines bestehenden Staates ein autarkes Regime zu gründen, welches zwar die wirtschaftlichen und sozialen Ressourcen des „Wirtsstaats“ weiter nutzt, diesen jedoch mit dem Ziel der kompletten Übernahme weiter bekämpft, sich gegen mögliche Angriffe hinter der Zivilbevölkerung versteckt und dabei auf die Hilfe der sunnitischen Glaubensbrüder baut.

    Da Merkel für jeden ersichtlich völlig erpressbar ist, werden wohl erst Terroranschläge durchgeführt und später eine Art Waffenstillstand für islamkonformes Wohlverhalten angeboten und Merkel wird nicht eine Sekunde zögern, diesen Deal mit den Terroristen auch einzugehen. Von den links-grünen Blockparteien dürfte da auch kein Widerstand zu erwarten sein. Dann, wenn alle Forderungen der Terroristen umgesetzt worden sind, gibt es neue Anschläge und neue Forderungen und das Spiel geht weiter. Wenn dann die Shariah light durch Merkel eingeführt worden und alles in Deutschland auf Islam ausgerichtet ist, dann erfolgt die militärische Übernahme von Teilen Deutschlands mit all den Grausamkeiten, die man schon aus Syrien her kennt.

  88. Man darf doch auch die Frage Stellen wer ausschlaggebend für das ganze chaotische Islamisten-Terror-Theater war und ist!
    Welche Macht verursacht diesen ganzen Wahnsinn im Nahen Osten? Wer war für den Krieg in Syrien maßgeblich? Wer hat die Fäden gezogen für den Umsturz in Libyen? Wer hat eine „ALKAIDA“ überhaupt aufgebaut, oder ein IS möglich werden lassen?

    Bei all diesen Fragen deutet immer alles auf den Verursacher über dem großen Teich. Alleine die Tatsache, dass die USA und einige Verbündete mehr schlecht als recht die islamischen Irren im Irak und Syrien seit Jahren bekämpfen und gleichzeitig unterstützen, zeigt uns allen das doppelte Spiel welches hier getrieben wird. Offensichtlich gibt es in den USA zwei Lager, die sich gerne auf fremden Boden weit weg bekämpfen und dafür Europa als Auffangbecken für illegale Einwanderer benutzen und zu ihrem Vorteil schwächen, denn den USA ist ein schwaches Euro viel lieber und leichter steuerbar. Was ist leichter als einen „noch Kriegsgegner“, der Deutschland nun einmal ist, mit einer gesteuerten Flut zu beschäftigen und damit ganz Europa zu wildem Aktionsmus zu zwingen? Auch die so geheimen Freihandelsabkommen können so FREI niemals sein, denn dann bräuchte man kein Geheimnis daraus zu machen und wer der Profiteur dieser Abmachung sein wird, das ist auch der Grund der Geheimhaltung, denn das Volk kann daraus wohl nicht einen Vorteil erwarten, wohl eher das Gegenteil.
    Ist es nicht so, dass die USA in den vergangenen 75 Jahre sich immer mit irgend wem auf der Welt im Krieg befunden hat? Oftmals nur zum Vorteil der USA und zum dauerhaften Nachteil der bekriegten. Man wollte Demokratie bringen und hinterlassen hat man meist einen dauerhaften Bürgerkrieg. Auch diese Wahrheit gehört zum Bild der USA, denn nicht alles was gut gemeint ist, wird auch gut gemacht, oder ist gut für die Anderen.

  89. 107 Reiner07 (01. Jan 2016 13:14)

    So ist es. Und das versteht Herr Stürzenberger eben nicht.

    Siehe auch mein Kommentar #55

  90. #102 Das_Sanfte_Lamm (01. Jan 2016 13:09)

    #98 PSI (01. Jan 2016 13:06)
    Und wenn die Not am größten ist, dann rufen alle nach den Amis und wir bekommen von ihnen die neue Weltordnung übergestülpt. – So macht das Ganze Sinn!

    Aber vorher werden wieder einige deutsche Städte pulverisiert.
    —————–
    Kollateralschäden!

  91. Man braucht nur den Wiki-Eintrag über den „Concil on Foreign Relations“ (CFR) zu lesen, um zu wissen, was man von deren Prognosen zu halten hat, im Vorstand sitzt u.a. Colin Powell (->Irak), früher saßen Dirk Cheney und George Soros drin:

    Präsident des CFR ist seit 2003 Richard Nathan Haass, Vizepräsident ist Richard E. Salomon. Weiterhin sitzen im Board of Directors der ehemalige US-Außenminister Colin Powell und die allesamt im Investmentbanking und Private Equity agierenden Penny Pritzker, Peter George Peterson (Blackstone Group), Stephen Friedman (Ex-CEO Goldman Sachs & Fed of NY) und David M. Rubenstein (Carlyle Group):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Council_on_Foreign_Relations

    FAZ-Leser Rainhart Raack fasst seine Ansicht über das Weltbild der Amerikaner in der Überschrift „Shoot first, think later“ zusammen, kann man auch täglich bei „Navy CIS“ besichtigen. Und welches Souvenir bringt „Navy CIS“-Tony aus Berlin mit? Eine bayerische Lederhose. Und was trinkt er auf dem Kurfürstendamm? Ein großes Maß Bier. Und was tun die USA an ihren zahlreichen Stützpunkten in der Welt? Nur Gutes zum Wohle der Menschheit.

  92. Gleichschaltung total in Baden-Württemberg:

    Jetzt agitiert auch der Unternehmerverband gegen die AfD

    Wirtschaftsvertreter ziehen gegen AfD ins Feld

    Bündnis von mehr als 50 Organisationen aus Politik, Gewerkschaften und Arbeitgebern planen Kundgebung gegen Fremdenfeindlichkeit.
    01.01.2016, 11:53 Uhr

    Stuttgart. (dpa) Die Wirtschaftsvertreter sehen das Aufkommen der rechtskonservativen Alternative für Deutschland (AfD) mit Sorge. «Ich halte es für eine absolute Katastrophe, wenn eine solche Partei, die eigentlich nur zwei Themen hat – nämlich Anti-Euro und Anti-Ausländer – womöglich in ein Landesparlament einzieht für fünf Jahre», sagte Südwestmetall-Chef Stefan Wolf der Deutschen Presse-Agentur. Baden-Württemberg wählt am 13. März einen neuen Landtag.

    Mitte Januar organisiert ein Bündnis von mehr als 50 Organisationen aus Politik, Gewerkschaften und Arbeitgebern eine Kundgebung gegen Fremdenfeindlichkeit. Auch die IG Metall ist mit dabei: «Der Zuspruch zur AfD macht mir große Sorgen, deshalb rufen wir am 16. Januar gemeinsam mit anderen Organisationen zu einer Demonstration gegen Rassismus und Gewalt auf», sagte Bezirksleiter Roman Zitzelsberger.

    http://www.rnz.de/wirtschaft/wirtschaft-regional_artikel,-Wirtschaftsvertreter-ziehen-gegen-AfD-ins-Feld-_arid,158757.html

  93. Ich möchte euch hier ein Zitat von Hebbel mit ins neue Jahr geben, das an Aktualität wundersamerweise nichts verloren hat:

    Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet;

    denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf Erden zu behaupten,

    und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten.

    Wenn es ihnen aber wirklich einmal gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen,

    in dem sie ihn wieder mit den Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“

    Christian Friedrich Hebbel: „Tagebücher“, Eintrag vom 4. Jänner/Januar 1860.

  94. Gerade im ZDF : Das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker.
    Wie viele (wenige) Jahre werden wir das noch geniessen dürfen ??

  95. Ich sehen dieses wunderbare Konzert seit 1961.

    Aber es sinkt im Niveau.

    Mozart wurde verjazzt, was soll das?

    Na ja, die Amis hatten in den 40ern Beethovens Neunte auch verjazzt….

  96. die US Experten…ja klar, als ob die ganze Instabilität von denen nicht gewollt ist. Was hier in den dämlichsten Ländern Europas – BRD, Ö und Schweden passiert, ist einfach nur von den Politikern selbst verursacht, und ganz klar gewollt.
    Hat man ja bei der Ansprache der Wachtel ganz genau gehört.

  97. Die Amis brocken uns den Mist ein und warnen dann dauernd, dass es Länder bzw. ein Kontinent nicht schafft die halbe Welt zu retten und es natürlich dann halt in der neuen Welt die Bombenstimmung weitergeht.

    Wow die Amis sind schon nen scheißhaufen..

  98. …dass Amerika seine Hoffnung, Europa zunehmend selbst die Verantwortung für sich selbst und die angrenzenden Regionen zu übertragen, begraben kann…

    Ähhhemmm

  99. #114 ossi46

    «Mozart wurde verjazzt, was soll das?»

    Lesen Sie über Theodor Adornos experimentaler Musik und die a-tonale 12-Ton Musikform und Sie werden nach und nach in die Hintergründe dieser Bestialischen Manipulation eingeweiht.

    Übrigens hat Adorno fast die meisten der Beatles Songs geschrieben und Toniert.
    Das Geheimnis ist wissenschaftlich fundiert, Dissonanz und Missklänge in Niederfrequenz-Tönen beeinflussen das Hirn

  100. In den USA haben führende außenpolitische Experten unterdessen die große Sorge geäußert, dass sich die Lage in Europa durch die hohen Flüchtlingszahlen destablisiere, Anschläge zu erwarten seien und die EU von selbst wohl nicht in der Lage wäre, diese Gefahr in den Griff zu bekommen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Ja, #91 Friesengeist hat recht:

    Diese Lumpen lassen nun langsam die Katze aus dem Sack…
    …………………….

    Der Hohn, der über uns ausgegossen wird von den Verbrechern, die schon fast die ganze Welt in Brand gesteckt haben.

    Der Invasionslindwurm wurde von den Amis durch Massenbombardierung des NO geschaffen, dann organisiert, finanziert und auf den Weg geschickt, um uns total zu zerstören!

    Und wenn die Massenmörder nun der Meinung sind, dass wir selbst nicht in der Lage sind, den von ihnen geschaffenen Terror in den Griff zu bekommen, dann kann es nur heißen, dass sie uns wieder mal befreien wollen – bis nichts mehr von uns übrig ist.

    Michael Vogt und Andreas Popp klären auf, wohin der Weg geht:
    https://www.youtube.com/watch?v=L9GOhgR-1hw

  101. #118 Friesengeist:

    Wollen Sie damit etwa andeuten, dass sie auch Jazz für eine „bestialische Manipulation“ halten?

  102. Was haben die US-Massenmörder vor? Europa so zu befreien wie es ihnen in Vietnam glänzend gelungen ist?
    Oder Europa zu bombardieren wie den Irak, Libyien?
    Können wir in Russland Asyl beantragen?

  103. In München sprach die Polizei eine Terrorwarnung aus, die Bürger sollten in der Silvesternacht große Menschenansammlungen unbedingt meiden. Der Hauptbahnhof und der Bahnhof Pasing wurden evakuiert, da es konkrete Hinweise von Sicherheitsbehörden aus Frankreich und den USA gab, dass dort sieben namentlich bekannte Iraker paarweise Selbstmordanschläge verüben wollen.

    So so,
    ausgerechnet in der Hauptstadt der bunten Bewegung wurde der sakrale Willkommenstempel bedroht.

    http://www.welt.de/regionales/bayern/article150315945/Bedford-Strohm-predigt-am-Muenchner-Bahnhof.html

    Bedford-Strohm predigt am Münchner Bahnhof

    München (dpa/lby) – Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, hat an Heiligabend bei einem Gottesdienst am Münchner Hauptbahnhof Zuversicht in der Flüchtlingskrise verbreitet. Der Hauptbahnhof sei ein passender Ort, um die Weihnachtsgeschichte ins Aktuelle zu übersetzen, sagte er laut Mitteilung.

    So eine schwarze Undankbarkeit seitens der Sprenggläubigen.

  104. #120 Heta…,

    Werter User, weder will ich etwas andeuten oder gar behaupten, weil ich selber ein Liebhaber von Blues in allen Varianten und Formen bin, nur hinweisen auf Manipulationsversuche möchte ich und wenn sich damit professionelle Menschen beschäftigen, liegt wohl doch ein Körnchen Wahrheit in den Dingen…

    Man sollt sich ein wenig mit dem „Tavisstock Institut“ seinen Machenschaften und vor allem seine Verbindungen interessieren.

    Denken Sie doch auch bitte bei der Manipulation durch Kaufhausmusik, die ja nachweislich mit Erfolg beim „Kunden“ eingesetzt wird

  105. Aus ihren Antworten ist ersichtlich, dass Amerika seine Hoffnung, Europa zunehmend selbst die Verantwortung für sich selbst und die angrenzenden Regionen zu übertragen, begraben kann.

    Der Witz des Jahrtausends. Die USA haben in fast jeder „Schweinerei“ ihre politischen und/oder militärischen Finger drin.

    Ich wage sogar zu behaupten, dass eine Welt ohne den sog. „Weltpolizisten“, eine wesentlich friedlicher Welt wäre.

    Beweise?

    http://www.amazon.de/Kriege-Chronik-einer-aggressiven-Nation/dp/3720524744

    https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Milit%C3%A4roperationen_der_Vereinigten_Staaten

  106. Amerikanische Außenpolitikexperten fürchten, dass im kommenden Jahr in den Staaten der EU angesichts immer neuer Flüchtlinge und Einwanderer die politische Lage instabiler werden könnte…

    Ich habe schon bestimmt Hundert Mal geschrieben:
    die völlig wahnsinnig gewordene Merkel und ihre Bande zerstören die amerikanische Kolonie BRD / EU und müssen dringend in amerikanischen Interessen entsorgt werden.
    Die Kolonialherren müssen endlich handeln und den Wahnsinn beenden.

    MERKEL MUSS WEG!
    Sonst richtet sie ganz Europa zugrunde.

  107. Merkels Ansprache war eine Kriegserklärung an das deutsche Volk.
    Ich glaube – vielleicht naiv – an den bay. Verfassungsschutz der seine Arbeit macht.
    Aber wenn Merkel/Altmaier (wo ist der eigentlich?) unser Land unkontrolliert mit Invasoren fluten können die Sicherheitsbehörden auch nichts mehr ausrichten.

    Für 2016 hoffe ich nur daß unsere Nachbarstaaten das durchgeknallte Merkel-Regime stürzen. Vielleicht ist die EU ja auch mal für etwas gut. Und danach kommen rot-rot-grün.
    Jedes CDU-ParteimitGlied oder ohne wird in die Verantwortung genommen!

  108. Als Strategie der verbrannten Erde ist eine Völkerwanderung übrigens sehr wirksam

    Sollten die VSA die morgenländisch-afrikanische Völkerwanderung als Taktik der verbrannten Erde verwenden, um zu verhindern daß sich Rußland für sein Eurasien oder China für seine Neue Seidenstraße Europa unter den Nagel reißen, so haben sie damit ein höchst wirksames Mittel in der Hand. Mußten doch selbst die hiesigen Parteiengecken schon zugeben, daß es sich bei den fremdländischen Eindringlingen eben nicht um lauter Astrophysiker, Quantentheoretiker und Biochemiker, sondern größtenteils um Analphabeten handelt. Diese werden also nach der Niedermetzlung der europäischen Urbevölkerung mitnichten in der Lage sein auch nur einen Bruchteil der europäischen Wirtschaftskraft zu erhalten. Stattdessen werden die Infrastruktur, die Strom- und Wasserversorgung, die Landwirtschaft und die Industrieproduktion gänzlich zusammenbrechen. Eine allmähliche Verdrängung und Übernahme Europas durch die Eroberer ist durch deren Masse und Schnelligkeit nämlich ganz und gar unmöglich.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  109. #124 #125
    Nein, weder die Juden noch die Amerikaner sind an unserem Unglück schuld – Egal, ob sich Obama etwas „wünscht“ oder „empfiehlt“ – Merkel hat die alleinige Entscheidungsgewalt und hätte sich ohne Probleme für eine Sicherung der deutschen Grenzen entscheiden können.

  110. #4 FailedStateGermany (01. Jan 2016 11:39)

    Selten so einen Schwachsinn gelesen.

    99% aller IS-Bilder zeigen AK-47 und AK-74, vermutlich vornehmlich aus Produktionen des asiatischen Raums (alte Sowjetbestände, irakische- und chinesische Nachbauten, Indien usw.).
    Vor allem chinesische AK’S sind auf den IS Bildern massiv überpräsent!!!
    Nichts M4!
    Der asiatische Kontinent ist ein Terroristenparadies in punkto illegaler Waffenhandel, dank der mannighaften illegalen (wirtschaftsrechtlich gesehen) Waffenschmieden und ihrem „Werksverkauf“.
    Der IS geht mit seinen „erwirtschafteten“ und Golfstaaten gesponserten Millionen also ganz locker in Asien einkaufen, was auch der Grund ist, warum denen die Munition nicht ausgeht.
    Ihre wunderschön Propagandafilm trächtigen Uniformen in Desert Marpat aber klassisch asiatischem Kamiz-Schnitt, sehen Experten in pakistanischer Produktion.
    Desweiteren fallen auf Bildern und Videos immer wieder russische Smersh (Ausrüstungsträger für den Oberkörper) auf, welche in den ehemaligen Sowjet- und jetzigen Kaukasusrepubliken verbreitet sind.
    Viele andere Oberkörperrüstungen, wie das CIRAS-System, in denen sich der IS zeigt, bewerten Experten aufgrund ihrer Qualität, als pakistanische- oder chinesische Kopien.
    Wer sich im www im Hobby-Militärsektor umsieht weiss, daß der asiatische Markt praktisch jeden möglichen Ausrüstungsgegenstand manigfaltig kopiert.
    Auffällig ist, daß der IS die Plattenträger meist ohne Platten, als reinen Ausrüstungsträger verwendet.
    Ballistische Schutzplatten werden eben in der Klon- und Hobby- Industrie nicht dazugeliefert. 😉

    Da die reguläre irakische Armee zur Sicherung ihres eigen Landes von den USA ausgerüstet und ausgebildet wurde, liegt es nahe, dass dort auch amerikanische Ausrüstung zugegen war und ist.
    Dabei wird selten bis nie ein irakischer Fusssoldat mit einem M4 gesponsert.
    Alle Bilder deuten darauf hin, dass die US-Armee maximal alte M16 in den Bestand hat einfliessen lassen, der Rest der Waffen setzt sich aus dem üblichen regionalen asiatischen Waffen zusammen.

    Das die USA aber auch versucht (in Afghanistan, sowie dem Irak) schlagkräftige Kommandoeinheiten aufzubauen, bekommen die SOG’s auch schon mal bessere^, aber allem Bildmaterial zur Folge, stets ausgemustertes Material. Diese SOG’s sehen dann optisch immernoch sehr chaotisch aus, geschweige denn, daß man von einheitlicher Ausrüstung reden kann. In diesen Kommandos kann aber auch mal ein altes M4 aufauchen.

    Ein nicht unerheblicher Teil der IS-Elite, man schätzt die Hälfte, setzt sich aus oben genannten, desertierten Kräften der irakischen Streitkräfte zusammen.
    So finden auf diesem Weg US-amerikanische Ausrüstungsgegenstände in den IS.

    Massiven Verlust von amerikanischer Ausrüstung an den IS, gab es, wie einjeder hier vielleicht weiss, bei der Eroberung von Mossul durch den IS.
    Das sich diese Waffen innerhalb des IS in alle möglichen Richtungen vertteilt haben, sollte einleuchten.

    Wenn du also in 1 von 100 Bildern mal eine M4 bei der IS siehst, aber die 99 Bilder von ganzen Kampfgruppen mit Kalashnikov ignorierst, dann läuft bei dir irgendetwas falsch.

    …oder du hast Spass daran, verwschwörungstheoretischen Dreck zu verbreiten.

  111. Allen PI’lern ein FROHES UND GESUNDES 2016!!!

    Und nicht vergessen:

    David Rockefeller

    „Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen.“
    (1994 vor dem Wirtschafts-Ausschuss der Vereinten Nationen (UN Business Council)

  112. Um zu sehen, dass Europa und die Europäer sich wie Kinder um Sandkasten verhalten und nicht wie erwachsene, mündige und ernst zu nehmende Menschen, dazu brauche ich sicher nicht die Amerikaner und ihre Einschätzung. Das darf man jeden Tag aufs Neue erleben. Eine gute Gelegenheit für die Amerikaner, das Heft in die Hand zu nehmen und diesem Theater ein Ende zu machen. Ist es das, was sie wollen? Wieder die Befreier spielen? In Falle dieser Flüchtlingsplage würde ich das eventuell begrüßen.

  113. #123 Friesengeist (01. Jan 2016 14:10)

    Denken Sie doch auch bitte bei der Manipulation durch Kaufhausmusik, die ja nachweislich mit Erfolg beim „Kunden“ eingesetzt wird

    Nun ja,
    aufgrund einiger Erfahrung muss ich sagen, dass in den Kaufhäusern und Supermärkten auch ohne Musik ökonomisch relevante Umsätze gemacht werden. Die Brüder Albrecht haben es dabei, gänzlich ohne Musik, bis unter die Superreichen geschafft.
    Der durch vorzeitge Geburt verhinderte grosse Soziologe und potentielle „Frankfurter Schüler“ Wilhelm Busch hat in seiner frühzeitig erarbeiteten Abhandlung „Der Maulwurf“ auf den oft gegenteiligen Effekt von
    Ökonomie und rhytmischen Kulturgeräuschen hingewiesen mit :

    „Schnarräng! – Da tönt ihm in das Ohr
    Ein Bettelmusikantenchor.
    Musik wird oft nicht schön gefunden,
    Weil sie stets mit Geräusch verbunden.“

    …und überhaupt muss man da aber doch kräftig differenzieren. Bin selber ein großer Fan von Fahrstuhlmusik, die sich wohltuend von Kaufhausmusik abhebt.

  114. Mit der Umerziehung ist kein Staat zu machen

    „Des Feindes Gab ist keine dir und fördert nicht.“ Sagt der Dichter Sophokles und dies trifft umso mehr auf die Umerziehung zu, die von den Landfeinden ausdrücklich dazu ersonnen war, um Deutschland zu knechten. Keine größere Narretei gibt es also im deutschen Rumpfstaat wie zugleich die vaterländische Sache und die Umerziehung verfechten zu wollen. Selbst wenn dies gelänge, würde dabei am Ende nur etwas ähnlich Verworrenes herauskommen wie die schottische Nationalpartei. Diese hat es doch tatsächlich fertiggebracht, daß, bei der von ihr angestoßenen Volksabstimmung, die englischen Kolonisten in Schottland gegen die schottische Unabhängigkeit stimmen durften, während es den Exilschotten versagt war für die Befreiung ihres Vaterlandes zu stimmen. Einen ähnlich Schiffbruch würde wohl auch jede vaterländische Bewegung im deutschen Rumpfstaat erleiden, die es unterließe den Freiheitskampf gegen die VSA mit dem Verweis auf die Kämpfe der Altvorderen gegen die Römer und Welschen zu führen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  115. Die Polizei München fahndet nach Syrern und Irakern im Zusammenhang mit den gestrigten Ereignissen.

    Wieso denke ich automatisch an Merkel, Flüchtlinge und Islam?

    Nach Merkel’s katastrophaler Ansprache freuen wir uns auf das Jahr 2016 mit noch mehr Illegalen Eindringlingen, Terror und 20-55 Milliarden zusätzlichen Ausgaben jährlich für die Neubürger: https://www.ifw-kiel.de/medien/medieninformationen/2015/simulation-von-fluchtlingskosten-bis-2022-langfristig-bis-zu-55-mrd-20ac-jahrlich

    Ich wünsche Euch allen trotzdem ein positives 2016 mit viel Lebensfreude und Widerstand gegen alle die dies abschaffen möchten. Ab März beginnen die Landtagswahlen, rechnet auf dem Stimmzettel ab.

  116. Zu München meine Gedanken:
    Entweder war es tatsächlich ein geplanter Terroranschlag oder aber unser Merkel-Regime hat inszeniert, um demnächst Notstandsgesetze mit Demoverboten zu beschließen.
    Sollte tatsächlich ein Terroranschlag geplant gewesen sein, glaube ich auch eher, dass die Terroristen zunächst nur unsere Sicherheitsbehörden etwas vor sich hertreiben lassen und nicht wirklich zuschlagen wollten. Sie könnten in nächster Zeit folgendermaßen vorgehen: nach dem Motto täuschen und verpissen zunächst überall für Unsicherheit sorgen. Immer wieder Anschlagspläne vortäuschen, an vielfrequentierten Plätzen Koffer abstellen etc. Mit der zunehmenden Zahl illegaler eingewanderter Schläfer kann dann gleichzeitig in aller Ruhe das Terrornetz ausgebaut und die terroristische Infrastruktur vervollständigt werden. Während unser Sicherheitsbehörden und Polizei zunehmend den Überblick verlieren und immer weniger Zeit für alle „Baustellen“ wie Flüchtlingsheime, Bahnhöfe, U-Bahnen, Großveranstaltungen beim Fussball, Karneval, Volksfesten übrig haben, können ganz ungewöhnliche Terrorziele in aller Ruhe ausspioniert werden. Die Terrorziele könnten dann z.B. wichtige Verkehrsinfrastrukturen wie z.B. wichtige Brücken und Verkehrsleitstellen sein. Aber auch Heizkraftwerke, Chemie- und Atomanlagen könnten Ziele sein. Und auch Angriffe auf unser Stromnetz, auf Serverräume oder Fersehstationen sind denkbar.
    Daneben wird es sicherlich auch noch genug fanatische Mitläufer geben, die hier und da versuchen werden, durch Angriffe auf uns Ungläubige ihren göttlichen Auftrag zu erfüllen. Auch bin ich ziemlich sicher, dass in vielen gefährdeten Bereichen (Atom-, Chemieanlagen oder Seucheninstituten) augenscheinlich voll integrierte Moslems arbeiten, die notfalls bereit sind, wichtige Informationen für entsprechende Anschläge an die Terroristen weiterzugeben.

  117. Schon einigermassen seltsam, dass sich die Verursacher der Probleme, jetzt plötzlich als die Lösung darstellen. Wie sagt man so schön Nacktigall ich hör dir furzen oder so dämlich.
    Ich fürchte, wir werden damit rechnen müssen, dass wir wieder mal wie schon 2mal im letzten Jahrhundert von den Amis vor einer amoklaufenden
    Regierung befreit werden sollen.

    #3 Mens sana a furiosum mundi; Wie ich fast täglich sage, nimm die Zahl mal Pi, dann kommts der Wahrheit schon näher, ist aber trotzdem noch viel zu wenig. Es wurde ja geschrieben, dass in 4 Tagen über 12.000 offiziell erfasst wurden.
    Bereits im ganzen Vorjahr haben sich die Massen an Beamten nicht grade durch besonderen Fleiss ausgezeichnet, so dass bestenfalls 1/5 der Illegalen tatsächlich bekannt sind. Illusorisch anzunehmen, dass sich das in den letzten Tagen geändert hätte.

    #16 Fred1999; Vor ein paar Tagen warens offiziell bereits 1,1Mio. Jeder von uns, der das öffentlich bereits vor nem Jahr vorausgesagt hatte, wurde medienwirksam in die Pfanne gehauen.
    Tatsächlich kamen weit über 5Mio, erst vor ein paar Tagen hiess es, es müssten wimre 325.000MUFLons beschult werden. Das sind 6% der Gesamtanzahl, d.h, gesamt sinds etwas über 5,4Mio. Blöd gelaufen, kann man da nur sagen.
    Wenn man selber nicht bis 3 zählen kann, erwartet man das wohl auch nicht von anderen.
    Wobei das mit den 6% ja auch nur die halbe Wahrheit ist, weil ein nicht geringer Teil davon, tatsächlich nicht mehr jugendlich ist.

    #34 fluechtling.net; Ganz so pessimistisch seh ichs nicht. Erstens ist der Löwenanteil der „Syrer“ gar nicht erst aus Syrien und der Anteil derjenigen die tatsächlich Syrer sind und die Terroristen tatsächlich aktiv unterstützt haben, dürfte äusserst gering sein. Die allermeisten waren doch nur passive Mitläufer, die sobalds Ernst geworden ist, dass sie eine Waffe, egal ob für Assad oder die Terroristen in die Hand nehmen sollten reissaus genommen haben. Aber selbst wenns nur 5.000 schwerbewaffnete sind.
    Der Schaden den die gegen eine komplett unbewaffnete Bevölkerung anrichten können, ist immens.

  118. Zitat von eingangs obig: „Türkei raus, Israel rein wäre ein logischer Schritt.“

    Völlig richtig !

  119. „….dass Amerika seine Hoffnung, Europa zunehmend selbst die Verantwortung für sich selbst und die angrenzenden Regionen zu übertragen, begraben kann. Vielmehr könnte es in den EU-Staaten selbst verstärkt zu zivilen Unruhen kommen. Auch drohe Gewalt gegen Flüchtlinge und Einwanderer.“
    Ahaaa! Jetzt ist es raus!
    Deshalb haben die Amis das alles eingefädelt mit Hilfe des Dackels Merkel.
    Sie wollen noch mehr Macht in Europa!
    Falls das europäische Volk es wagt, sich zu wehren gegen die Eindringlinge, wird es zusammengedroschen!

  120. hört doch endlich auf zu arbeiten. Macht krank oder sonst was. Ihr die arbeiten geht seid an der Misere schuld. Ihr seid diejenigen die es finanzieren und sich dafür auch noch beleidigen lassen. Was für ein rückgradloses (Pack) Volk.
    Null Zusammenhalt,
    Null Patriotismus,
    Null Mut,
    Null Netzwerk,
    ich frage mich immer öfters. Möchte ich zu so einem Volk gehören ?

  121. In den USA haben führende außenpolitische Experten unterdessen die große Sorge geäußert, dass sich die Lage in Europa durch die hohen Flüchtlingszahlen destablisiere, Anschläge zu erwarten seien und die EU von selbst wohl nicht in der Lage wäre, diese Gefahr in den Griff zu bekommen.“
    ——————————————————-

    Na, die Amis sollten es ja wissen – die haben uns diesen Mist ja eingebrockt!

  122. Auch die USA tunen sich schwer Europa zu unterstützen, wenn die Bundeskanzlerin mit Putin an der totalen Destabilisierung Europas nach alten KGB Mustern arbeitet. Zwar verhindern gute Geheimdienstinformationen Anschläge, aber die Invasion geht unvermindert weiter.

  123. gibt es überhaupt eine soziale Einrichtung die nur für Deutsche zuständig ist.?
    Falls nicht möchte ich damit anfangen.

  124. 140 ridgleylisp
    in diesem Satz steckt es drin.
    „und die EU von selbst wohl nicht in der Lage wäre, diese Gefahr in den Griff zu bekommen.“
    Das rechtfertigt dann die Stationierung von Waffen aller Couleur.

  125. Da Europa diesen ganzen Wahnsinn nicht als Krise ansieht, sondern als einmalige Chance auf eine buntere, vielfältige und uns bereichernde Zukunft, fehlt natürlich auch jeder Wille etwas „in den Griff zu bekommen“.
    Das Abendland wird untergehen.

  126. @ #55 Paxo (01. Jan 2016 12:23)

    Vollkommen richtig!

    Herr Stürzenberger sollte nicht seine Kritikfähigkeit verlieren und im Chor der Atlantiker alles für göttlich und super gut betrachten, nur weil es aus den USA kommt muss es nicht gut für Alle sein.
    Schon die Tatsache, dass eine Obama einen Nobelpreis bekam (für war eigentlich), ohne entsprechendes geleistet zu haben ist mehr als seltsam. Nicht alles ist auch gut für den Rest der Welt nur weil es aus den USA kommt, denn auf vieles von dort hat niemand gewartet und wollte auch Keiner haben. Falschspieler erkennt man nicht daran, dass diese ehrlich sind.

  127. #19 fluechtling.net (01. Jan 2016 11:51)

    was sie schreiben, finde ich interessant und schlüssig.
    dachte immer, die hexe will in der eu noch einen karrieresprung machen und als opfer dafür deutschland islamisch verderben lassen.

  128. #69 Vielfaltspinsel

    Damals habe ich in meiner Gegend nirgendwo tanzende Mohammedaner gesehen.

    Nein, damals haben sich die Mohammedaner hierzulande ihren Hass auf uns wohl noch nicht per Ausdruckstanz zu artikulieren getraut.

    Möglicherweise lebten Sie aber auch – wie ich – bloß halt in einem Rotweinviertel, wo der nächste Mohammedaner meilenweit weg war.

    Mein – Augenzeugen – Bericht hat als Quelle die internationalen Fernsehteams, die mir live aus dem Westjordanland berichteten. Ich brauche also keine weiteren Nachweise mehr, ist alles in meinem Kopf drin eingebrannt, vielen Dank.

  129. Im Prinzip hat die staatliche Obrigkeit den Gesellschaftsvertrag aufgekündigt.
    Sie schert sich um die öffentliche Sicherheit einen Kehrricht.
    Und dann noch Waschlappen wie Herrmann als Innenminister und dieser Bauerntölpel Seehofer. Die CSU ist vollkommen mitverantwortlich für diese Zustände. Keinen Grad beser als die merkelsche Islamunion.

  130. #149 Starost

    „Nein, damals haben sich die Mohammedaner hierzulande ihren Hass auf uns wohl noch nicht per Ausdruckstanz zu artikulieren getraut.“

    Ein Mohammedaner, der nicht getanzt hat, verbirgt damit nur geschickt seine Freude. Ist wie der anständige Nachbar, der ein großer Verbrecher ist, das aber damit kaschiert, daß er immer höflich ist und niemals beim LIDL stiehlt.

    „Möglicherweise lebten Sie aber auch – wie ich – bloß halt in einem Rotweinviertel, wo der nächste Mohammedaner meilenweit weg war.“

    Bin armer Vorstadtproll. In meinem Viertel geht es noch so, aber ein paar hundert Meter weiter ist es überaus BUNT.

    „Mein – Augenzeugen – Bericht hat als Quelle die internationalen Fernsehteams, die mir live aus dem Westjordanland berichteten. Ich brauche also keine weiteren Nachweise mehr, ist alles in meinem Kopf drin eingebrannt, vielen Dank.“

    Allein schon die unversehrte Flugzeugschnauze, die aus dem zweiten Turm wieder herauskam. Mir hat diese ganze Inzenierung nicht besonders imponiert.

  131. Nach den akuten Terrorwarnungen sieht Andrä die Gefährdungslage nun wieder auf dem Stand wie vor der Warnung an Silvester.

    Also wieder „abstrakt“? Komisch, aus anderen Ländern (Frankreich, Belgien), wird immer gemeldet, „Es wurden mehrere Personen festgenommen, die einen Anschlag…“

    Bei uns tapsen also dieses „7 Zwerge“ weiter fröhlich durch die Republik?

    Großartig! War bestimmt nur ne Schnapsidee…und durch den großartigen, präsenten Einsatz der Polizei, sind die „Seven“ so demoralisiert…..

  132. Die privatwirtschaftliche Ausbeutung Deutschlands am Beispiel des Ölverkaufs

    Mit einem Bestand von über 50 Millionen Kraftfahrzeugen, Motorrädern und Lastwagen ist der Verkauf von Erdölerzeugnissen im deutschen Rumpfstaat ganz unzweifelhaft ein Goldesel zu nennen und so sticht es natürlich ins Auge, daß es keine deutsche Erdölgesellschaft gibt. So hat beispielsweise China – als ähnlich Erdöl armes Land – eine Ölgesellschaft und diese fördert das Erdöl in aller Welt und verkauft es dann im Reich der Mitte, wodurch der chinesische Staat Steuern bekommt und das Geld überhaupt im Lande bleibt. Nicht so im deutschen Rumpfstaat, hier machen die üblichen Delinquenten das Geschäfte: Die Standardöltochterfirmen aus den VSA, das britannische Petroleum und königlich-holländisch Muschel. Auch dies ist also eine Folge des Sechsjährigen Krieges und die Erneuerung der Fehde mit Rußland durch die nordamerikanischen Wilden könnte nicht zuletzt deshalb erfolgt sein, um die Russen vom deutschen Erdgasmarkt zu verdrängen und selbst das Geschäft mit Flüssiggas zu machen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  133. Allen PI-Mitarbeitern und den Foristen wünsche ich ein (möglichst lange noch…) friedliches 2016, welches ja leider wieder bedenklich anfing…
    Gestern im Rahmen einer (privaten) Silvesterfeier hat jemand den Fernseher angemacht und ich hab mir den sehr seltsamen Kommentator mit nüchternem Kopf heute nochmal angesehen:
    Schaut Euch das bitte einmal an, sieht aus wie in einer Comedy/Kabaret Sendung, wo er sich das Lachen kaum verkneifen kann:
    http://www.br.de/mediathek/video/video/muenchen-terror-loewis-100.html#&time=
    Warum grinst (fast lacht!) dieser seltsame ARD-Mensch Julian von Löwis denn so äußerst süffisant / höhnisch, was hat der eingeworfen? (Wurde der bereits bekifft vom Feiern zurückgeholt, schnell die Haare gegelt und dann vor ne Kamera gestellt?!?)
    Besonderheiten:
    1. Zunächst waren es französische Geheimdienste, dann später amerikanische, was denn jetzt…?
    2. Zuerst waren es Iraker, dann doch Syrer, was denn jetzt…?
    3. Offensichtlich seien die Namen bekannt, weiterhin: Es seien 5-7 Attentäter, auch wieder komisch, wenn doch die Leute bekannt sind, dann weiß man doch ganz genau, sind es nun 5 oder 6 oder 7!!!
    4. Wieso dann – wie letzten Monat in Hannover – wiederum keinerlei Festnahmen und Verurteilungen, wenn die Namen bekannt sind? wieder keine konkreten Folgen, Änderungen der islamischen Asylflutung außer einer weitergehenden Einschränkung der Lebensqualität der einheimischen Bevölkerung (durch RefugIsis) sowie schrittweise Einstimmung auf weitere Terroranschläge… (wie oben schon erwähnt, bis jene nicht mehr ernst genommen werden…)
    Und zuletzt noch ein wenig… „Lokalkolorit“:
    „Beim Polizeipräsidium Mannheim waren in der Silvesternacht (19:00 – 05:00 Uhr) über 550 polizeiliche Einsätze zu verzeichnen.“

  134. #128 Ralf W.

    Merkel hat die alleinige Entscheidungsgewalt und hätte sich ohne Probleme für eine Sicherung der deutschen Grenzen entscheiden können.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Hallo, das kannst du uns am 1. April erzählen, da passt so ein Märchen hin!

    ………………..

    Zur Erinnerung – Schäuble 2011:

    „Wir in Deutschland sind seit dem 8. Mai 1945 zu keinem Zeitpunkt mehr voll souverän gewesen.“

    Und die Kanzlerakte!

    Wir haben keine Grenzen, keine eigene Währung, keine eigene Gerichtsbarkeit und auch keine eigene Gesetzgebung….

    Noch was….?

  135. Glaubt doch diesen Scheiß nicht.
    Das ist Blendwerk, Show fürs verblödete Volk. Diese Terrorgefahr bestand genauso wenig wie die von Hannover. Das sind Inszenierungen, mit denen sich „der Staat“ als Herr der Lage inszeniert. Als ob sieben Selbstmordattentäter die zu allem entschlossen sind sich davon abbringen lassen weil der Bahnhof gesperrt ist. Lachhaft. Hier passiert nix. Die wohnen doch alle hier. Deutschland wird Kalifat und Terrorbasis wie schon seit dem 11. September.

  136. Der polnische Traum vom Zwischenmeer wird wohl zerplatzen

    Wie es scheint haben die Polen ihre alte Wahnidee vom Zwischenmeer, also ein Zusammenschluß Polens mit dem Baltikum und der Ukraine unter polnischer Führung, wiederbelebt. Wozu freilich die Einflüsterungen der nordamerikanischen Wilden ihr Scherflein beigetragen haben dürften – so prophezeit etwa die VS-amerikanische Strategiekoryphäe Georg Friedensmann, daß sich Polen und die Türkei dereinst um die Weltherrschaft zanken werden (dessen Prophezeiungen sind aber mit Vorsicht zu genießen, glaubt besagte Strategiekoryphäe doch, daß Japan stärker wäre als China). Scheitern wird der polnische Plan jedoch an der Ukraine. Wer dies nicht glaubt, der beschäftige sich einmal ein wenig mit dem Thema Stefan Bandera (seines Zeichens Held der Ukraine) und die Polen. Historisch gesehen hatten sich nämlich die Ukrainer und Polen ähnlich lieb wie die Schotten und Engländer. Dies wird jedoch die Polen nicht davon abhalten sich deswegen ordentlich für die VSA gegen Rußland abzustrampeln.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  137. #151 Vielfaltspinsel

    Ein Mohammedaner, der nicht getanzt hat, verbirgt damit nur geschickt seine Freude. Ist wie der anständige Nachbar, der ein großer Verbrecher ist, das aber damit kaschiert, daß er immer höflich ist und niemals beim LIDL stiehlt.

    Jaja, ich weiß, es war nicht alles schlecht. Um ehrlich zu sein, ist es mir ja egal, ob er tanzt oder nicht und höflich ist oder nicht. Auf das was im Kopf ist, kommt es an, und da ist nun mal diese Weltanschauung drin – völlig freiwillig übrigens. Ja, das ganze erinnert mich ehrlich gesagt ein wenig an meine Großmutter, BDM-Führerin im Generalsrang. Sie war eine herzensgute Oma, hat auch beim Lidl immer bezahlt und ich habe sie nie auf „deutsch“ grüßen sehen, auch nicht auf Fotos. Wie gesagt, es war nicht alles…aber lassen wir das.

    Allein schon die unversehrte Flugzeugschnauze, die aus dem zweiten Turm wieder herauskam. Mir hat diese ganze Inzenierung nicht besonders imponiert.

    Ich weiß, der Mossad war’s, die Juden haben’s gerne besonders kompliziert bei ihren Inszenierungen, schließlich sind in Manhattan ja zu jeder Tageszeit nur ein paar tausend unkontrollierbare Touristen aus aller Welt mit Kameras unterwegs, da bietet sich die Inszenierung dort besonders an. Mir als Bauingenieur mit ein paar Ergänzungsemestern Physik imponiert es dafür nicht, wenn die Truther-Laien alle am besten wissen wollen, wie so ein Stahlskelettbau nach dem Hochgeschwindigkeitseinschlag eines mit Kerosin voll betankten Druckkörpers reagiert und wie sich die Teile des auf Manöver bei Mach 1 ausgelegten Projektils wohl verhalten, wenn ihnen auf dem Weg durch’s Gebäude hauptsächlich Gipskartonwände im Weg stehen.

  138. #158 Starost

    „Jaja, ich weiß, es war nicht alles schlecht.“

    Wovon reden Sie, so ungefähr? Vom Leben Ihrer Ururahnen unter Otto I?

    „Um ehrlich zu sein, ist es mir ja egal, ob er tanzt oder nicht und höflich ist oder nicht.“

    Erst kommen Sie mit Ihren tanzenden Mohammedanern, dann ist es Ihnen wieder schnurz? Wie jetzt?

    „Auf das was im Kopf ist, kommt es an, und da ist nun mal diese Weltanschauung drin – völlig freiwillig übrigens.“

    Man könnte ja allen Mohammedanern diesen Islam-Chip herausoperieren. Und dann könnte der Standort Deutschland auch mit zig Millionen Orientalen (und Negern) gefahrlos neu bestückt werden.

    „Ja, das ganze erinnert mich ehrlich gesagt ein wenig an meine Großmutter, BDM-Führerin im Generalsrang.“

    Beim Leibhaftigen gab es in diesem Bund deutscher Mädchen den Rang „General“? Sicher, daß Sie den BDM nicht mit Heer/Luftwaffe verwechseln?

    „ich habe sie nie auf „deutsch“ grüßen sehen, auch nicht auf Fotos.“

    In welcher Sprache hat Ihre Großmutter dann gegrüßt? Polnisch? Mandarin? Photographien transportieren keine Ton, sie sind stumm.

    „Ich weiß, der Mossad war’s …“

    Ihre Theorie? Seriöse Belege für die Behauptung?

    „Mir als Bauingenieur mit ein paar Ergänzungsemestern Physik imponiert es dafür nicht, wenn die Truther-Laien alle am besten wissen wollen, wie so ein Stahlskelettbau nach dem Hochgeschwindigkeitseinschlag eines mit Kerosin voll betankten Druckkörpers reagiert …“

    Gibt eine ziemlich lange Liste von Wissenschaftlern, die eine Untersuchung der offiziellen Verschwörungstheorie fordern, die behauptet, der Anschlag gehe ausschließlich auf das Konto von Mohammedanern.

  139. Schlechte Nachrichten! Wundert mich, dass eine deutsche Zeitung die überhaupt abgedruckt hat.

    Trotzdem, Euch allen ein schönes und positives neues Jahr!

  140. Das Tanzen erlaubt einen Rückschluss auf eine Gefühlsregung, das Nicht-Tanzen erlaubt hingegen keinen. Mehr habe ich zum Thema tanzender Pallis eigentlich nicht zu sagen. Zum Thema Islamchip aber dafür schon: Den gibt es nämlich genauso wenig wie den Nazichip. Deswegen müssen die Anhänger beider totalitären Weltanschauungen im Wege der Selbsttherapie ohne operativen Eingriff zur besseren Einsicht gelangen, und das können sie auch – wenn sie wollen. Wenn sie nicht wollen, dann nicht – dann bleiben sie Mohammedaner beziehungsweise Nazis und im Ernstfall zum Abschuss frei.

    Meine Oma hat diesen Absprung übrigens bereits 1934 geschafft. Im Generalsrang bedeutet natürlich nicht „General“, sondern nur ein Äquivalent, in dem Fall „Ringführerin“. Hätte das jemand verstanden? Ich glaube auch nicht. Wenn ich von einem „SS-Offizier im Generalsrang“ spreche, meine ich ja auch den SS-Gruppenführer, nur halt übersetzt in eine allgemein geläufigere Hierarchie.

    Zumindest den „Deutschen Gruß“ allerdings hätte ich als bekannt vorausgesetzt. Nun ja. Jedenfalls ist er auch auf Fotografien sehr gut erkennbar.

    Nein, der Mossad war Ironie. Weil der Mossad ja immer gleich ins Spiel gebracht wird bei Palästinenserverstehern und bei ihren Protegees. Aber so verrückt, ihren Hauptverbündeten ohne triftiges Motiv zwei Wolkenkratzer und ein Pentagon und versuchsweise auch noch ein Kapitol oder ein Weißes Haus flachzulegen, sind selbst die Israelis nicht.

    Was durchaus nicht ausschließt, dass man die Attentäter hat gewähren lassen – von anderer Seite, mit den Entführern als nützlichen Idioten. Dass 18 Palästinenser intellektuell nicht in der Lage sind, ein so komplexes Verbrechen ohne einheimische Unterstützung vorzubereiten und ausführen, ist offensichtlich. Ebenso offensichtlich sind allerdings die physikalische Einsturzursache und der Tathergang. Ich glaube auch nicht, dass sich die Einwände der Wissenschaftler auf die Physik konzentrieren.

    Das alles ändert aber nichts daran, dass die Palästinenser nun einmal getanzt haben. Und wie ich eingangs sagte, ist Tanzen eine Gefühlsäußerung – und die erfüllt mich in dem Fall mit bleibender Abscheu.

  141. #161 Starost

    „Zum Thema Islamchip aber dafür schon: Den gibt es nämlich genauso wenig wie den Nazichip. Deswegen müssen die Anhänger beider totalitären Weltanschauungen im Wege der Selbsttherapie ohne operativen Eingriff zur besseren Einsicht gelangen, und das können sie auch – wenn sie wollen.“

    Warum marschieren Sie hier – im Jahre 2016 mit Ihrem Leibhaftigen (dem Ewigen Österreicher) auf?

    „Im Generalsrang bedeutet natürlich nicht „General“, sondern nur ein Äquivalent, in dem Fall „Ringführerin“. Hätte das jemand verstanden? Ich glaube auch nicht.“

    Sie verbreiten hier also bewußt Lügen über die Geschichte, um eine höhere Verständlichkeit zu erzielen?

    „Zumindest den „Deutschen Gruß“ allerdings hätte ich als bekannt vorausgesetzt.“

    Nicht jeder ist ein Kultist um IHN, den Leibhaftigen. Es gibt auch Leute, die sich einen ganzen Tag orientieren können, ohne ständig IHN – z.B. als ersten Argumentationshelfer – heranzuziehen.

    Ein deutscher Gruß ist für mich z.B. „Grüß Gott.“ oder „Guten Tag“ oder „Moin“.

    „Nein, der Mossad war Ironie.“

    In der Fachsprache nennt man es Strohmannargument. Sich über etwas zu ereifern, was der eigenen Feder entstammt und sonst niemand behauptet hat.

    „Weil der Mossad ja immer gleich ins Spiel gebracht wird bei Palästinenserverstehern und bei ihren Protegees.“

    Ja.
    Nee.
    Is‘ klar.

    Jemand, der die offizielle Verschwörungstheorie der WWG bezüglich 9/11 nicht so überzeugend findet, ist ein Solidaritätspalästinenser.

    Oder umgekehrt: Wer die Palästinenser nicht mag, muß an die offizielle Verschwörungstheorie glauben.

    „Aber so verrückt, ihren Hauptverbündeten ohne triftiges Motiv zwei Wolkenkratzer und ein Pentagon und versuchsweise auch noch ein Kapitol oder ein Weißes Haus flachzulegen, sind selbst die Israelis nicht.“

    Nehmen wir Ihren Strohmann, die Israelis, mal raus. Warum sollte eine Machtelite, die die VSA kontrolliert, nicht eigene Leute verheizen? Nach Pearl Harbour ist das wirklich nichts Neues. Auch beim Überfall der WWG in Irak sind viele Amerikaner gestorben.

    „Dass 18 Palästinenser intellektuell nicht in der Lage sind, ein so komplexes Verbrechen ohne einheimische Unterstützung vorzubereiten und ausführen, ist offensichtlich.“

    Wieso Palästinenser? Es geht um mohammedanische Terroristen bei der offiziellen Verschwörungstheorie.

    „Ich glaube auch nicht, dass sich die Einwände der Wissenschaftler auf die Physik konzentrieren.“

    Spielen eine enorme Rolle. Die einzige freilich nicht. Was ist z.B. mit den merkwürdigen Börsenbewegungen kurz vor 9/11?

    „Das alles ändert aber nichts daran, dass die Palästinenser nun einmal getanzt haben.“

    Ich tanze auch hin und wieder. Es fragt sich doch, wann die Palästinenser getanzt haben und warum.

  142. #161 Vielfaltspinsel

    Warum marschieren Sie hier – im Jahre 2016 mit Ihrem Leibhaftigen (dem Ewigen Österreicher) auf?

    Ich marschiere nicht auf. Aufmarschieren tun der schwarze Block der Antifa oder ihre Freunde vom ISIS. Und wieso soll ich nicht zwölf dunkle Jahre erwähnen, die bald siebzig Jahre zurückliegen? Ich habe gute Gründe. Andere berufen sich auf einen vorderasiatischen Warlord, der zwischen seinen Verbrechen jeweils ein paar Suren zusamnendelirierte, um seine Taten zu rechtfertigen und der daraus eine satanische Sekte formte, die die Welt konstant seit 1400 Jahren tyrannisiert bis heute. Da regt sich ja auch keiner auf, wenn ständig auf den Bezug genommen wird von allen möglichen Leuten.

    Ich verbreitete damit auch keine geschichtlichen Lügen und auch keine Strohmannargumente, sondern ich versuchte, einem Einfaltspinsel, der immer deutlicher erkennbar die eigene Nationalgeschichte kennt wie ein durchschnittlicher US-Amerikaner, selbige in verdaulichen Häppchen zu servieren. Aber ich habe mittlerweile verstanden dass dies aussichtslos ist, da Sie mich ja bewusst missverstehen wollen, um mir dann das Wort im Mund herumzudrehen. Das ist allerdings weder neu noch originell.

    Analogien zu erkennen, wenn andere sie ziehen, so zum Beispiel die ins Auge springende Ähnlichkeit zwischen Nazismus und Islam ist offenbar auch nicht ihre Stärke- oder Sie sperren sich bewusst dagegen, was die Sache allerdings nur schlimmer macht.

    Was ein Strohmannargument ist, haben sie übrigens selbst nicht verstanden. Oder aber besonders gut – denn die angeblich nicht von Flugzeugen zum Einsturz gebrachten WTC-Türme habe nicht ich ins Spiel gebracht, sondern Sie – ich sprach nur von tanzenden Palästinensern im Westjordanland. Erinnern Sie sich noch?

    Übrigens waren es keine mohammedanischen Terroristen, sondern arabische – also doch wieder Palästinenser, zumindest zum Teil.

    Aber gewiss haben Sie recht und die beim 9/11- Livereport im Hintergrund jubelnden Palästinenser haben an diesem Tag gerade zufällig die Relegation Ihres lokalen Fußballvereins gefeiert und all die anderen Palästinenser, die sich ob des Ereignisses in New York und Washington heulend im Staub wälzen, waren nur gerade zufällig nicht im Bild. Ist das dann mit n etwa richtig so?

  143. #162 Starost

    „Ich marschiere nicht auf.“

    Natürlich sind Sie hier mit Ihrem Ewigheutigen, dem BDM und dem entsprechenden Gruß aufmarschiert.

    „Aufmarschieren tun der schwarze Block der Antifa oder ihre Freunde vom ISIS.“

    Im Gegensatz zu den VSA habe ich ISIS noch mit keinem Cent unterstützt.

    „Und wieso soll ich nicht zwölf dunkle Jahre erwähnen, die bald siebzig Jahre zurückliegen? Ich habe gute Gründe.“

    Für Anhänger der NWO und der WWG ist es von Vorteil, wenn sich die uninformierten Massen nicht mit all den George Soros, Rockefellers, Peter Sutherlands, Thomas Barnetts und Co., sondern mit Eurem Ewigen Österreicher befassen. Gute Ablenkung von der Beschäftigung mit den Machtverhältnissen 2015.

    „Andere berufen sich auf einen vorderasiatischen Warlord, der zwischen seinen Verbrechen jeweils ein paar Suren zusamnendelirierte, um seine Taten zu rechtfertigen und der daraus eine satanische Sekte formte, die die Welt konstant seit 1400 Jahren tyrannisiert bis heute. Da regt sich ja auch keiner auf, wenn ständig auf den Bezug genommen wird von allen möglichen Leuten.“

    Sei das Verhalten anderer verkehrt. Dann ist das Berufen auf das Fehlverhalten anderer keine Rechtfertigung für das eigene. Nicht nur Klein-Mäxchen hat den Unterricht gestört, sondern der kleine Fritz auch. Na und?
    Eine militärische Kampfanleitung zur Welteroberung muß man nicht zwingend im Koran finden. Ist nämlich auch im Alten Testament zu haben.
    „Haltet den Dieb!“ ist ein uralter, sehr simpler und gerade wegen seiner Schlichtheit wirkungsvoller Nepper-, Schlepper- und Bauernfängertrick. Der Mohammedanismus ist nicht unser Hauptfeind, er betrifft uns auch nur indirekt, indem unsere Länder von der WWG systematisch mit Rassefremden geflutet werden.
    Der Mohammedanismus außerhalb Europas geht uns überhaupt nichts an. Der Möntschenrechtsimperialismus der WWG ist die größte Gefahr für den Weltfrieden überhaupt.

    „Ich verbreitete damit auch keine geschichtlichen Lügen und auch keine Strohmannargumente, sondern ich versuchte, einem Einfaltspinsel, der immer deutlicher erkennbar die eigene Nationalgeschichte kennt wie ein durchschnittlicher US-Amerikaner, selbige in verdaulichen Häppchen zu servieren.“

    Wenn Sie hier mit Ihrem Leibhaftigen aufmarschieren, dann sage ich nur: „R-Ü-L-P-S“.

    „Analogien zu erkennen, wenn andere sie ziehen, so zum Beispiel die ins Auge springende Ähnlichkeit zwischen Nazismus und Islam ist offenbar auch nicht ihre Stärke- oder Sie sperren sich bewusst dagegen, was die Sache allerdings nur schlimmer macht.“

    Daß nicht nur Sie keinen Tag ohne Ihn (den Ewigen Österreicher) an Ihrer Seite zurechtkommen, ist mir schon klar. Warum keine Analogien zwischen Alexander dem Großen und Rockefeller? Beides Männer, beide von hohem Machtdrang erfüllt?

    „Was ein Strohmannargument ist, haben sie übrigens selbst nicht verstanden.“

    Hyperventilieren über eine Aussage, obwohl niemand sie getätigt hat – außer man selber.

    „Oder aber besonders gut – denn die angeblich nicht von Flugzeugen zum Einsturz gebrachten WTC-Türme habe nicht ich ins Spiel gebracht, sondern Sie – ich sprach nur von tanzenden Palästinensern im Westjordanland. Erinnern Sie sich noch?“

    Sie meinten also, diese Palästinenser hätten anläßlich einer privaten Hochzeitsfeier einen Freudentanz aufgeführt? Ist doch unbedeutend, warum haben Sie das dann angeführt?

    „Übrigens waren es keine mohammedanischen Terroristen, sondern arabische – also doch wieder Palästinenser, zumindest zum Teil.“

    Die offizielle Verschwörungstheorie geht aber von mohammedanischen Terroristen aus.

    „Aber gewiss haben Sie recht und die beim 9/11- Livereport im Hintergrund jubelnden Palästinenser haben an diesem Tag gerade zufällig die Relegation Ihres lokalen Fußballvereins gefeiert und all die anderen Palästinenser, die sich ob des Ereignisses in New York und Washington heulend im Staub wälzen, waren nur gerade zufällig nicht im Bild. Ist das dann mit n etwa richtig so?“

    Nein.
    Sie vertauschen mutwillig meinen Zweifel an der offiziellen Verschwörungstheorie mit der Unterstellung, daß ich eine eigene (alternative) Verschwörungstheorie aufgestellt hätte.
    Ich behaupte folgendes: Ein Film über jubilierende Palästinenser gibt keine Auskunft, wann dieser Film gedreht wurde, teilt auch nicht mit, warum irgendwelche Leute dort gerade jubilieren und tanzen.

  144. Es wäre ein klein wenig zu viel Zufall, wenn am Abend des 11.9.2001 zu einer Livereportage ins Westjordanland geschaltet wird und just in diesem Moment dem ganzen Ort nichts anderes einfällt als zu jubeln, zu singen, zu tanzen und dem Kamerateam Essen anzubieten. Vermutlich war es eine Hochzeit und der Reporter wusste das und hat sich geschickt postiert. Und dass das Kamerateam da war und dass die Welt geschockt war, hat keine Rolle gespielt für diese Leute. Unsympathisch eben, so oder so.

    Übrigens nehme ich für mich in Anspruch, mich überall auf der Welt in anderer Leute Streitigkeiten einmischen zu dürfen, so lange diese Leute damit Einfluss auf mein Leben nehmen.

  145. #164 Starost

    „Es wäre ein klein wenig zu viel Zufall, wenn am Abend des 11.9.2001 zu einer Livereportage ins Westjordanland geschaltet wird und just in diesem Moment dem ganzen Ort nichts anderes einfällt als zu jubeln, zu singen, zu tanzen und dem Kamerateam Essen anzubieten.“

    Halte es übrigens keineswegs für ausgeschlossen, daß es Mohammedaner gab, die sich über das Ereignis gefreut haben.
    Der Möntschenrechtsimperialismus der WWG ist
    dermaßen aggressiv, daß ich als Serbe auch nicht gerade in Tränen ausbräche, stünde in der Zeitung, daß sich Madeleine Albright bei einem Sturz das Bein gebrochen hätte.

    Es wäre ein klein wenig Zufall, wenn ein Wahrheitsmedium einfach so eine Protestveranstaltung gegen den Bau einer Moschee überträgt. Das wäre eine grobe Dummheit, denn die Islamkritiker sehen genauso aus wie die stinknormalen Nachbarn von Hinz und Kunz.

    Wozu gibt es Mietnazis?

    http://www.pi-news.net/2009/05/koellewood-kooperierte-wdr-mit-klischeenazis/

    Ein Wahrheitsmedium funktioniert genauso wie Hütchenspielerei und Basarzauberei.
    Wenn mich das Wahrheitsmedium auf etwas aufmerksam machen will, ist meine erste Frage, was damit vertuscht werden, wovon meine Aufmerksamkeit abgelenkt werden soll.

    Jubelnde scheinbare Araber gab es damals ja auch in Neuyork (VSA):

    http://www.zengardner.com/declassified-fbi-files-reveal-new-details-five-dancing-israelis/

  146. #164 Starost

    „Übrigens nehme ich für mich in Anspruch, mich überall auf der Welt in anderer Leute Streitigkeiten einmischen zu dürfen, so lange diese Leute damit Einfluss auf mein Leben nehmen.“

    Warum dann nicht China angreifen, wenn es Ihre universalistische Auffassung von Möntschenrechten infrage stellt?
    Oder ganz Afrika kolonialisieren? Dort wird doch in jedem Land gegen elementare Grundprinzipien der WWG verstoßen.

Comments are closed.