merkel_zwischenrufBei einer Veranstaltung linker oder allgemein regimetreuer Organisationen unbequeme Fragen zu stellen oder gar Statements abzugeben ist seit einigen Jahren in Deutschland ein Garant dafür, von der Polizei oder der Security abgeführt zu werden. Kritiker sind per se Störer, auch wenn sie noch so recht haben und die Kritik höflich, vielleicht sogar als Frage daher kommt. Wenn man Glück hat, bleibt es beim Rauswurf, wer Pech hat oder gar die ganz falschen Personen „gestört“ hat, muss bei uns mit beruflichen Konsequenzen rechnen. Das erfährt gerade Prof. Dr. Thomas Rödel, Chemieprofessor an der Hochschule Merseburg. Er hat heute die Invasions-Kanzlerin mit der Sorge um die Zukunft seiner Kinder belästigt. Das schreit nun direkt nach Repressalien.

(Von L.S.Gabriel)

Angela Merkel hat in einer der schlimmsten Zeiten für Deutschland seit 1945 so wichtige Aufgaben in ihrem Terminkalender wie die Einweihung des neuen Fraunhofer-Instituts. Klar, so etwas muss Chefsache sein, egal ob es Wichtigeres gäbe. Aber wenn sie schon einmal da ist, warum sollte man ihr dann als Bürger dieses Staates in Auflösung und als Familienvater nicht sagen dürfen, dass man aufgrund ihrer Politik Angst um die Zukunft seiner Kinder hat? Das dachte sich wohl Prof. Rödel auch. Er stand während der Rede der Kanzlerin auf und sagte: „Ich habe Angst um die Zukunft meiner Kinder. Meine Kinder sind zwei, vier und neun Jahre alt. Sie machen einen Versuch und wissen nicht wie das Experiment ausgeht. Ich mache mir ernsthaft Sorgen. Von Ihnen als Physikerin erwarte ich eigentlich verantwortungsvollere Entscheidungen.“ Merkel antwortete darauf sehr herablassend und mit aller ihr zu Gebote stehenden Arroganz: „Ok, danke schön. Ich werde meiner Verantwortung gerecht und werde auf alles achten, dass Deutschland eine gute Zukunft hat.“

Dann wurde Rödel vom Sicherheitsdienst hinausbegleitet.

Jetzt soll dieser Auftritt aber ein juristisches Nachspiel für den Vater haben. Sein Dienstgeber, die Hochschule Merseburg, will es nämlich nicht dabei bewenden lassen, sich ohnehin schon ausgiebig von den Aussagen des Professors distanziert zu haben. Rektor Jörg Kirbs ist der Ansicht, Thomas Rödel habe der Hochschule damit großen Schaden zugefügt und will rechtliche Schritte prüfen lassen: „Die Hochschule wird dieses Verhalten aufarbeiten, wobei auch eventuelle juristische Schritte geprüft werden müssen“, erklärte er.

Auch vor der Halle gab es Protest gegen Merkel, eine Gruppe Gegner hatte sich entlang der Anfahrtsstraße aufgestellt. Die Menschen hielten Plakate mit Aufschriften wie: „Merkel muss weg“, „Merkel? Verhaften!“, „Die Königin der Schlepper“ und „Mutti Multikulti“ hoch.

Wer dem mutigen Professor den Rücken stärken will, kann das hier tun. Wir brauchen Menschen wie ihn, die sich nicht buckelnd dem Irrsinn ergeben.

» thomas.roedel@hs-merseburg.de

Hier das Video des mutigen Professor-Auftritts:

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

297 KOMMENTARE

  1. Das Delikt des Professors heißt „Majestätsbeleidiung“. Sollte eigentlich aus dem 19. Jahrhundert noch bekannt sein.

  2. Was sagte Adolf Hitler in seinem Bunker als die Rote Armee in Berlin einmarschierte?

    „Das schaffen wir!“

    🙂

  3. Die Universität übt Kadavergehorsam, und verkennt, dass nichts notwendiger ist als solche Protestformen. Jeder, der auf eine solche Veranstaltung geladen ist, hat die verdammte Pflicht gegen Merkels Massenflutung Deutschlands mit Mohammedanern aufzubegehren.

  4. Die Frau gehört……

    (ich spreche es nicht aus, dann hätte ich den Staatsschutz am Hals)

    Aber die Frau gehört entsorgt, und zwar sofort.

    Die Totengräberin meiner Heimat.

  5. Hab´ ich heute auch gemacht!

    In mir wächst ein Samenkorn, das heisst: WUT!!
    Aus einem Lamm wird anscheinend langsam ein Wolf – nein, nicht langsam, immer schneller!
    Ich bin eigentlich eine liebe Mama mit zwei Kindern, aber heute habe ich es mit viel Herzklopfen gewagt, aufzumucken.

    Ich bin heute zur öffentlichen Sitzung des Stadtrates unseres kleinen Ortes gegangen, weil der Bauausschuss tagte, um über einen Neubau einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber (welches Asyl, bitte?) zu entscheiden.
    Ein Stadtrat fragte doch tatsächlich, ob denn die Bestimmungen über Bauanträge außer Kraft gesetzt worden wären (Haus soll auf einem Baustoffgelände gebaut werden), und warum denn nicht die Bürger mitreden dürften. Das hätte ich nicht erwartet.
    Aber dann kam das, was mich von meinem Stuhl hochriss, obwohl dort strengstes Schweigen geboten ist!
    Als es zur Abstimmung kam, meinte doch eine Stadträtin, es wäre ja unerheblich, wie viele Asylanten dort leben würden. Ob nun 130, 180 oder 270 Personen (=Höchstbelegung)!
    Ich brach die Schweigepflicht – natürlich zum Unmut der Räte!
    Die Reaktion der anderen STUMMEN Zuhörer bemerkte ich in meiner Rage nicht.
    Wir werden hier nicht mehr so seelenruhig leben können, und der Beweis zeigt sich garantiert, wenn ich aus meinem Küchenfenster sehe. Luftlinie direkt auf ein „BIG Gebäude“!
    Mal sehen, wie oft ich das Blaulicht der Polizei sehe, wenn es wieder mal Ärger mit den Bewohnern gibt.
    Bevor ich als Störerin des Saales verwiesen wurde (hab´ der Bürgermeisterin schon erklärt, dass sich das erübrigt und ich allein gehen würde), konnte ich noch unmissverständlich erklären: „Wenn meine Familie und ich jemals wegen eines der Bewohnern zu Schaden kommen sollte, werde ich das nicht vergessen!“
    Antwort: „Gehen Sie, und gehen Sie mit Gott!“
    Was für eine Heulerin! Allah hätte besser gepasst!
    Hier noch einmal – es passt so, wie noch nie!
    ACHTUNG – WICHTIG!!!
    Speichert Nachrichten und Namen von Politikern, Bürgermeistern und Helfern (mit Internetlink und Datum), die diesen Wahnsinn möglich machen. Druckt es aus, laminiert es ggf. und archiviert es!!!
    Wir brauchen für später BEWEISE, dass auch bis zum kleinsten Bürgermeister(in) und unwichtige „Popel“ mitgemacht haben!!! Von wegen: „Das habe ich aber nicht gewusst!“ SCHEISSE – ALLE WISSEN ES und die Verantwortlichen können hoffentlich nur noch schlecht schlafen!
    Sprecht die Personen bei öffentlichen Auftritten an, macht Fotos und teilt mit, dass es BEWEISE für später sind!
    (Hatte heute leider nicht die Gelegenheit)
    Ich versuche, immer unter die ersten 10.Kommentare zu kommen, damit viele (!!!) meine Aufforderung lesen. Kopiert es bitte und verteilt sie, wo ihr nur könnt!
    Ich würde am liebsten noch viel mehr Aktionen machen, aber heute hatte ich schon mächtig Herzklopfen. Was kann ich sonst noch tun?
    Meine Kinder sollen mich später nicht fragen: „Und Mama, was hast du gemacht?“

  6. Kann mir jemand sagen, warum der Professor wie ein Schwerverbrecher vom Sicherheitsdienst abgeführt wurde, obwohl er ganz sachlich seine Sorge formuliert hat?
    Und: Wie viele Kollegen haben aus Solidarität mit ihm ebenfalls den Saal verlassen?
    Kein einziger?????????

  7. Und die restlichen Zuhörer klatschen natürlich unterwürfig, als die deutsche Führerin Merkel wieder das Wort ergreift!

  8. Nach einer schweren Niederlage sollte man sich auch im Informationskrieg erholen

    Irgendjemand sollte den Parteiengecken sagen, daß es sich mit dem lieben Informationskrieg wohl ähnlich verhält wie mit dem klassischen Schlachtenkrieg. Sprich, hat man eine schwere Niederlage erlitten, so sollte man zuerst einmal seine Front zum Stehen bringen, ehe man sich an neue Unternehmungen wagt – so wie etwa unser Panzerstratege Erich von Manstein im Sechsjährigen Krieg den – nach Aufreibung unserer VI. Armee an einem namenlosen Unglücksort – allzu übermütigen Russen mit seiner berühmten Panzerrochade bei Charkow 52 Divisionen zerschmettert hat und uns so die Zeit für das Unternehmen Zitadelle verschaffte. Doch nicht so die Parteiengecken: Obwohl sie in der Informationsschlacht von Köln völlig vernichtend worden sind, stürzen sie sich dennoch umgehend in Berlin in einen neuen Kampf. Dort wurde ein 13jähriges russisches Mädchen von ihren Freunden und Helfern geschändet und nun behaupten die Parteiengecken steif und fest, daß sich das arme Ding freiwillig hingegeben hat.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. So schafft man sich Freunde! Irgendwann muss man der Kanzlerin ein Schnitzel umhängen, damit wenigstens die Hunde mit ihr spielen.

  10. Jaha, wenn Linke: Personen angreifen, Mordanschläge begehen, Veranstaltungen verhindern, Gleisanlagen sabotieren, Fahrzeuge in Brand setzen, Farbbeutel werfen, randalieren, etc. beliebig fortsetzbar, dann ist das Zivilcourage oder erlebnisorientiert.

    Wenn einer allein gegen alle ruhig und sachlich seine Argumente vorbringt, dann ist das ein nie dagewesener Affront und es bedarf der vollen Härte des Gesetzes.

    So läuft Demokratie.
    Freie Meinungsäußerung natürlich auch.

  11. „Jetzt soll dieser Auftritt aber ein juristisches Nachspiel für den Vater haben. Sein Dienstgeber, die Hochschule Merseburg, will es nämlich nicht dabei bewenden lassen…“

    Man darf Merkel also nicht widersprechen.

  12. Tja, in Deutschland werden „Regimegegner“ eben auch nicht anders behandelt als in diesen bösen, bösen Schurkenstaaten wie Iran, Russland und Saudi Arabien.

  13. Wieso wird ein Professor, der nur besorgt um seine Kinder ist vom Sicherheitsdienst hinausbegleitet? Ist das Merkels Prätorianergarde? Oder noch was anderes?
    Und wenn ich höre: Juristisches Nachspiel. Das ich nicht lache. Klar würde ein Rektor gern im vorauseilenden Gehorsam diese Subjekt zur Rechenschaft ziehen lassen. Aber da glaube ich doch eher, dass er seine Macht überschätzt. Hat der Prof. Rödel einen gescheiten Anwalt, zerfetzt dieser etwaige Klagen in der Luft. Schon, dass er der Hochschule Schaden zugefügt haben soll, ist lächerlich. Sollen doch Schritte geprüft werden…. Lächerlich hat sich die Hochschule schon jetzt gemacht und eine Schande ist es obendrein, wenn eine ziemlich harmlose Meinungsäußerung als Staatsverbrechen behandelt werden muß.
    Das der besagte Professor genötigt wurde, seine Worte zurückzunehmen erinnert an gottseidank vergangene DDR-Zeiten mit ihren unsäglichen Parteiversammlungen. Im China Maos war sowas auch gang und gäbe.
    Übrigens heißt es Dienstherr (ich krieg schon nen Hals, wenn ich das Wort höre. Mittelalter? Oder was?)

  14. Außer Durchhalteparolen hat die Grösaz (größte Schleuserin aller Zeiten) nichts zu bieten, wir sind im falschen Film und sehen der Untergang Teil II.

  15. Dergleichen
    wird die unbelehrbare
    Asylchaos-Kanzlerin von nun
    an wohl öfter erleben.
    Am besten jeden
    Tag fünf Mal.

  16. Aber Genossen, das ist doch keine Zivilcourage… Zivilcourage ist, wenn hunderte von Steuer- und Gewerkschaftsgeldern herbei gekarrter so genannter „Antifaschisten“ (laut Eigendefinition) eine Truppe von zwanzig unermüdlichen ebenfalls so genannten „Rechten“ niederschreien und auf dem Nachhauseweg zusammenprügeln – um solche Geschenke wie „Polizisten klatschen“ (neueste Masche z. B. in Leipzig: Bauschaum unters Visier sprühen), „ganze Stadtteile verwüsten“ und „Autos anzünden“ natürlich nicht zu vergessen.

    Anbei:

    #2 Templer (26. Jan 2016 22:34)

    Was sagte Adolf Hitler in seinem Bunker als die Rote Armee in Berlin einmarschierte?

    „Das schaffen wir!“

    Es bleibt zu erwarten, daß solche Phantasiegebilde wie die virtuelle „Armee Wenk“ mangels Masse die „Führerin“ auch dieses Mal nicht mehr heraushauen werden. Merkel gehört, samt Mittätern und etwaigen Thronfolgern, endlich aus dem Verkehr gezogen!

  17. Merkel sagt zwischendurch „Okay“. Hatte sie diesen amerikanischen Slang als FDJ-Agitatorin und IM Erika eigentlich auch schon drauf??

  18. #188 DerHinweiser (26. Jan 2016 20:16)

    OT:

    Skandal: Professor unterbricht Mutti, wird abgeführt und muss mit Konsequenzen rechnen.
    Die Kommentare dazu auf Focus online sprechen Bände!

    http://www.focus.de/politik/videos/bei-auftritt-in-halle-ich-habe-angst-familienvater-unterbricht-merkel-rede_id_5239518.html#comments

    Also, ich habe jetz mal alle 127 Kommentare zu diesem Vorfall durchgelesen und festgestellt dass ausnahmnslos ALLE die Reaktion und Politik von Merkel scharf kritisieren.
    Leute, glaubt ihr wirklich was uns diese angeblich seriösen Umfragen zum Wahlverhalten suggerieren sollen und zwar dass die CDU noch über 30 % der Wählerschaft um sich scharren kann ?`Die Merkel ist so etwas von fertig.
    Nur noch Wähler mit grobmotorischen Störungen werden versehentlich ihr Kreuz auf dem Wahlzettel bei der CDU machen. So sieht’s aus.

    Hut ab vor dem mutigen Professor !
    Solche Leute braucht unser Land !
    Aber wenn Horden von fanatischen Muslimen „Juden ins Gas“ brüllen und israelische Fahnen verbrennen auf offener Straße gibt es natürlich kein juristisches Nachspiel.
    Ja, ist klar ! Willkommen in der Meinungs- und Gesinnungsdiktatur DDR 2.0.

  19. Mittlerweile hoffe ich, dass Merkel ihren Kurs nicht ändert. Es muss noch viel, viel mehr Meldungen wie diese geben. Jede(r) Grünen/Linke/SPD/CDU-Wähler(in) und Gutmensch(in) muss es am eigenen Leib erfahren, was die totale Willkommenskultur bedeutet. Es muss soweit kommen, dass die alle heulend und zähneknirschend auf die Knie fallen und darum bitten und betteln, dass dieser Wahnsinn endlich aufhört. Die müssen jede Nacht die schlimmsten Flüchtlings-Horror-Alpträume bekommen, wie sie sonst nur Leute haben, die Drogen wie Heroin, LSD oder Crystal nehmen. Und dann müssen sie am nächsten Tag in den Medien wieder den sprechenden Hosenanzug samt Merkel-Raute sehen, wie sie zum x-ten Male die „Wir-schaffen-das“-Propaganda vom totalen Endsieg zum besten gibt.

    Erst dann wird durch dieses Land wirklich ein Ruck gehen, vorher nicht. Es muss – und es wird – zum totalen Zusammenbruch bis hin zum Bürgerkrieg kommen, vorher wird sich nichts ändern. Und Deutschland kommt diesem Inferno jeden Tag einen kleinen Schritt näher. Langsam, aber sicher. Merkel sei Dank.

    Sexuelle Übergriffe: Erste Schule unter Polizeischutz

    http://www.harburg-aktuell.de/news/police/sexuelle-ubergriffe-erste-schule-unter-polizeischutz.html

  20. Unglaublich, dass man als Mann überhaupt diesem Weibsbild, das auch ein Produkt der feministischen Pest ist, unterworfen ist.

  21. Man muss dem besorgten Professor und Familienvater aufklären, ihm seine Ängste vor dem Fremden nehmen und ihm dabei helfen seine Vorurteile abzubauen! (Achtung Satire) 🙂

  22. Daß der Mann sofort abgeführt wurde („vom Sicherheitsdienst hinausbegleitet“), spricht Bände.

    Im Moment läuft u.a. auf n-tv im Werbeblock eine grauenvolle, als „Spot“ getarnte Regierungspropaganda, die suggerieren soll, daß alle Menschen alle Menschenrechte ausschließlich in Deutschland wahrnehmen können (und wir, so die unterschwellige Botschaft, deshalb rund 3 Milliarden „Menschen“ lässig und „menschlich“ in Deutschland begrüßen und ansiedeln müssen).

    Hinter dem erbärmlichen s-w-Spot stecken folgende Initiatoren = geballte Regierungspropaganda, die sich erst über das Netz erschließen:

    Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund, dem Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA, der OMG Organisation der Mediaagenturen und unzähligen Unterstützern möchten wir unsere Stimme nicht nur aktiv gegen Diskriminierung und Fremdenhass erheben, sondern uns mit aller Macht für die Einhaltung der Menschenrechte stark machen. (…)

    Unterstützer:

    Sigmar Gabriel, Olaf Scholz, Martin Schulz, Dietmar Hopp, Benedikt Höwedes, Christoph Metzelder, Hans und Pia Sarpei, Michael Mittermeier, Tim Mälzer, Smudo, Marius Müller Westernhagen, Paul van Dyk, Sasha, Mitri Sirin, Esther Sedlaczek, Steven Gätjen, Jochen Breyer, Matthias Opdenhövel, Thomas Kretschmann, Anna Loos, Wolff Fuss, Sebastian Hellmann, Katja Kraus, Miriam Pielhau, Michael Preetz, Rachid Azzouzi, Christian Frommert, Olaf Heine, Torben Ferkau, Carsten Brosda, Nico Lumma, Suze Barrett, Paul Keuter, Oliver Wurm, Oli Hilbring, Raphael Brinkert, Ingo Faecks, Thomas Strerath, Cedric Ebener, Arne Friedrich, Poppy J. Anderson, Gerald Asamoah, Holger Stromberg, Maria Ehrich, Britta Becker, Michael Trautmann, Jean-Remy von Matt, Klaus-Peter Schulz, Arnd Zeigler, Nina George, Cornelia Poletto, Ilkay Gündogan, Sarah Connor, Claudia Roth, Eko Fresh, Jan Josef Liefers, Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Sibel Kekilli, Katja Riemann, Michael Neumann, Christoph Strässer, Wolfgang Niedecken

    DOSB Deutscher Olympischer Sportbund, Sportdeutschland, Deutsche Olympiamannschaft, FC Ingolstadt, Hockey Hauptstadt Hamburg, Run Pack Berlin, Real Madrid Fußballschule, TSG Hoffenheim, FC Ingolstadt

    Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA, OMG e.V. Organisation der Mediaagenturen, Bauer Media Group, stern.de, meedia.de, absatzwirtschaft, Studio Olaf Heine, Filmproduktion mypony, nhb Studios, Jung von Matt, Sellmedia, protofy, POLYCORE, Geheimtipp Hamburg, RTSM+, ORA Kinderhilfe, Christoph Metzelder Stiftung, achtung!, thjnk, DDB, PublicisPixelpark, BBDO, aperto, Karstadt sports, Hilton Munich Airport, Reichshof Hotel Hamburg, Sixt, Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

    Der Spot läuft automatisch und läßt sich nicht abschalten, die Seite kann man aber problemlos runterscrollen:

    http://www.recht-auf-menschenrecht.de/

    SO geht Propaganda. Entworfen hat es übrigens die Agentur Jung von Matt/sports, die sich mit dieser Sparte eine Geldpipeline gelegt hat.

    http://www.jvm.com/de/group/group_subpages/jvm_sports.html

  23. Beunruhigen sollte eher, daß die Lügenmedien nicht etwa empört den perversen Meinungszwang thematisieren wie sie sollten, sondern sich als Helfershelfer der Macht, als Gesinnungsjustitia betätigen, und defacto ein Exempel statuieren. Botschaft: „Erhebe deine Stimme gegen die Kanzlerin aller Deutschen – und du bist ein für alle mal weg vom Fenster zur schönen Aussicht!“

  24. Tja, manchmal vergisst man halt, dass es auch in einer Demokratie Herrscher und Beherrschte gibt. Wenn letztere ersteren nicht den gebührenden Respekt erweisen, dann wird das sanktioniert. Fakt ist: Merkel ist der mächtigste Mensch Deutschlands, Prof. Wiehießernoch ist ohnmächtig.

    Natürlich gilt ihm die Hochachtung vieler Ohnmächtiger, so auch meine. Hoffentlich wählt er AfD und überzeugt noch viele andere, es ihm gleich zu tun.

  25. Nach Merkels Massenflutung unseres Landes mit Mohammedanern hier die Sommermode 2016 für unsere Damen:
    https://www.bing.com/images/search?q=peg+podlich&view=detailv2&qpvt=peg+podlich&id=E2556C86DCC5EC7919B1852721F7A0D07036FFF8&selectedindex=120&ccid=xtF4dynT&simid=608046814542171254&thid=OIP.Mc6d1787729d3ea965b4eb3e7f8dc080eo0&mode=overlay&first=1
    Das ist übrigens ein Bild aus der Fotoserie von Peg Podlich, das die Welt und die Daily Mail ihren Lesern vorenhielten, als sie versuchten, das Afghanistan der späten 60er Jahre als ein Land des Fortschritts darzustellen, nur weil Pegs Vater, ein amerikanischer Lehrer, dort seine beiden Töchter in westlicher Kleidung fotografieren konnte.

  26. seht euch mal das feige pack an, wie es sich duckt und dann auch noch Merkel beifall klatscht!

    ihr elenden Mitläufer seit verachtenswert ohne ende!

    MEINEN GRÖSSTEN RESPECT FÜR DIESEN MUTIGEN PROFFESOR!

    ICH WÜNSCHE IHM VON GANZEN HERZEN ALLES GUTE!!!!

  27. Bürgerprotest bei Sondersitzung des Ortsbeirates
    zum standort neuer F-lingscontainer im Wohngebiet

    „Der Unmut der Menschen war riesig
    Bereits 15 Minuten vor Sitzungsbeginn passten keine weiteren Besucher mehr in den Saal. Der Unmut vor und in dem Gebäude war riesig…
    „Wir wollen keine Teilung“, skandierten Menschen im Sportlerheim. Und eine Frau rief: „Die Leute können nicht mehr schlafen!“

    Groß ist in Teilen von Suchsdorf der Verdacht, dass die Stadt nicht mit offenen Karten spielt.“

    Veranstaltung wegen ueberfuellung abgesagt.
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Kiel/Nachrichten-aus-Kiel/Fluechtlingsunterkunft-Suchsdorf-Ortsbeiratssitzung-ueberfuellt-abgebrochen

  28. #22 talkingkraut (26. Jan 2016 22:50)
    Grösaz (größte Schleuserin aller Zeiten)
    passt.
    Besser noch klingt: GröSchlaZ

  29. Hätte der unbrave, unartige, ja geradezu störrisch-eigensinnige und dazu sogar noch selbstdenkende erwachsen auftretende Wissenschaftler sich nicht in totaler kindlicher Selbsverleugnung und Selbstbespuckung üben können, und der größten Kanzlerin aller Zeiten eine knechtselige Ode widmen wie dunnemals Erich Honecker?

  30. Hut ab vor diesem Menschen,allerdings bin ich gespannt,wann es mit seiner wirtschaftlichen und Gesellschaftlichen Vernichtung anfängt.
    Es dürfte doch wohl klar sein,daß er Beruflich am Ende ist,dafür wird schon gesorgt,es gibt genügend ähnliche Fälle,die ebenfalls so endeten…
    Allerdings war das hilflose,mit Phrasen behaftete,agieren der Schnappschildkörte entlarvend,keinen Plan,keine Lösungen, nur immer wieder ein
    „Weiter so“….!

  31. Wahnsinn, aeussert ein Buerger, ein Familienvater Zweifel an einer Irren, wird er von der Pozilei abgefuehrt.
    Was ist wohl ein groesseres Sicherheitsrisiko, der Familienvater oder der Suedlaender wo gerade jetzt vor dem Rosenmontagzug Chemikalien eingekauft hat…
    Was ist diese Merkel?? Ein Gott oder eher der Satan selbst!
    Das ist sowas was gestoert….

  32. Jetzt darf man noch nicht mal mehr sagen, dass man Angst um seine Kinder hat. Er wurde abgeführt:
    DDR 2.0
    Da hilft nur:
    Nürnberg 2.0

  33. Die Merkel aehnelt tatsaechlich mit ihrem Drang Deutschland zu ruinieren Hitler immer mehr,

    durch infame bestellte Masseninvasion von Islamhorden aus Asien und Afrika

    Hitler durch ruinoesen Weltkrieg,

    Merkel durch allerlei schreckliche Fehlentscheidungen gegenueber Deutschen Interessen,

    letzte, ueber eine Million unkontrollierter Islam- Bettler in einem Jahr

    ist in der Auswirkung ebenso verheerend wie WW2.

    Wie konnte es so weit kommen, einmal ist klar, dass System Merkel organisiert ist wie DDRs Luegendemokratie genannt Blockparteiensystem.

    Aber in der CDU CSU sind doch viele Abgbeordnete, die sehen was da gespielt wird, warum wird sie nicht von ihnen gestuerzt?

    Geht der Mammon, die ueberbezahlten Abgeordnetenjobs, der Verrat selbst des Fraktionsvorsitzendem ueber alles, diese Irre noch laenger zu stuetzen??

    Wacht auf, ihr die ihr mitverantwortlich seid, wie Merkel die Hauptschuldige selbst.

    Stuerzt diese wahnsinnige, es ist schon 5 nach 12

    es muss alles neu organisiert und aufgezogen werden im vermerkelten Deutschland, so gehts nicht weiter.

  34. Großartig! Danke, Herr Professor! Merkel stand für einen Moment da wie Erich Mielke („aber… ich liebe doch alle Menschen…). 🙂
    Da war das Publikum wohl nicht handverlesen genug, das konnte die Stasi aber besser.

  35. Tststs man unterbricht doch nicht so einfach eine Rede der grössten Führerin Europas, der schäbige Lump

  36. @#27 Watschel

    Das sehe ich auch mit Sorge. Bei den Umfragen der letzten Wochen kam die Union immer noch auf Werte zwischen 32 und 37(!) Prozent.

    Erst wenn diese Partei unter 30% fällt, werden die Karriereorientierten unter den Unionisten ihre Führerin entsorgen. Vorher nicht.

  37. Mir kommt es so vor, als müßten die Deutschen den Widerstand erst lernen. Solange sie stillhalten, wird man ihnen weitere „Bereicherungen“ aufbürden.

  38. Der tapfere „Widerständler“ wurde ja garnicht abgeführt, sondern hat sich unangemeldet kundgetan und ist freiwillig danach letztendlich gegangen!

    Genauso berechtigt wäre gewesen, einfach nonverbal seine Schuhe auszuziehen und zu werfen und ohne diese dann barfuß zu gehen bzw. freiwillig vom Saal verwiesen zu werden!

    Ohne Schuhe nach Hause zu gehen, hinterlässt bestimmt, zumindest für sich, einen bleibenderen Eindruck, als mit Taxi oder so dann…

    Damit möchte ich nichts von diesem Widerstand schmälern! Ganz im Gegenteil!

    Ein „Prof“ hat sogar, wie man sieht, mehr zu verlieren als der einfache Mensch wie Du und ich, tatsächlich verlieren wir aber alle wenn wir so weitermachen…

    Nicht jeder hat den Mut seine Stelle zu riskieren, aber alle können mal ihre Schuhe werfen und barfuß nach Hause gehen!

    Das Schuhewerfen ist eine arabische verlorengegangen Tradition gegenüber Despoten und verachtunswürdigen Menschen! http://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/thema_nt/article105866561/Der-Schuh-als-Symbol-der-Verachtung.html

    Als wenn Frau Merkel oder Reporter auch nur an einer Silbe irgendeines Widerständlers etwas liegen würde… Darum geht es im Widerstand ja auch nicht. Es geht nicht um die, sondern um uns! Nur um uns und unsere Zukunft!

    Und um die Zukunft der Kinder dieses Profs im Alter von zwei, vier, neun!

  39. OT

    Sowohl bei DDR1 als auch DDR2 wurde als Aufmacher der Nachrichtensendung das vergewaltigte 13jährige Mädchen in Berlin zum Putin-Bashing missbraucht.

  40. OT
    50 Prozent Krankenstand: Berliner LaGeSo kann Flüchtlingen kein Geld mehr auszahlen
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten | Veröffentlicht: 26.01.16 22:47 Uhr

    Das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) hat mit einem hohen Krankenstand zu kämpfen. Die Folge: Die Flüchtlinge erhalten kein Bargeld, weil die Behörde nicht zeitgerecht mit allen Termine vereinbaren kann.
    Berlins Sozialsenator Mario Czaja (CDU) räumte am Dienstag deutliche Engpässe bei der Auszahlung von Leistungen an Asylbewerber in Berlin ein, die schon länger da sind. „In einigen Unterkünften gibt es Menschen, die kein Geld haben“, sagte Czaja. Als Gründe nannte er den weiter starken Andrang sowie einen hohen Krankenstand im zuständigen Landesamt für Gesundheit und Soziales (LaGeSo). Der Krankenstand beträgt laut Informationen des Berliner rbb mittlerweile 50 Prozent. Die Mitarbeiter sind restlos überfordert und das wirkt sich nun offenkundig auf die Gesundheit aus.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/50-prozent-krankenstand-berliner-lageso-kann-fluechtlingen-kein-geld-mehr-auszahlen/

  41. WDR sorgt gerade dafür, das meine Kotzbadewanne überläuft.

    Diese nie endende Dummheit der Gutmenschen.

    Alles wird gut wenn wir ihnen nur genug entgegenkommen, ein paar Deutschkurse anbieten und wir sie zu uns nach Hause einladen.

    Zum kotzen…

  42. am 13. März sind in Sachsen Anhalt, dem Land der Frühaufsteher Landtagswahlen
    und es war gut was dieser Prof. Dr. Rödel gemacht hat ! Denn dann wird über diesen Vorfall geredet und es werden noch einige Leute mehr die AfD wählen

  43. #52 johann

    Die massenweisen „Indizien“ sprechen v.a. für eines: Unsere Frauen sind Freiwild, sie wurden auf dem Altar der Willkomenskultur, der Toleranz und Politischen Korrektheit geopfert.

  44. Der Spiegel, als systemtreues Medium, schreibt ganz groß, dass die Aktion des Professors ein Nachspiel haben wird….

    Es ist schrecklicher als zu Zeiten des Bolschewismus…. Dass ich sowas erleben muss….

    Ich bin voller Tränen und Ekelgefühlen…..

  45. WAS bitte soll das für ein „Juristisches Nachspiel“ haben ???
    WAS hat denn der MUTIGE Mann getan??
    Die Zerstörerin UNSERES Landes kritisiert?
    Ein wirklich krankes Land ist das mittlerweile….
    Jeden Tag wird man fassungsloser..

  46. #55 Antoniu (26. Jan 2016 23:12)

    Mitarbeiterzufriedenheit ist meßbar z.B. mit dem Krankenstand.

  47. #38 LEUKOZYT (26. Jan 2016 23:03)

    Dank an alle Teilnehmer! Suchsdorf, Projensdorf und Wik sind mein altes Revier, da mal Studi im EOH. Was auch da (Gaarden ist ja schon lange verloren) inzwischen an Invasion abgeht, ist ja widerlich!

    Ich fiel schon vor Zorn um, als 2006 rauskam, daß die verhinderten Zug-Bomber von Köln im EOH in einer Kellermoschee in Haus 4 ihre Pläne ausgekocht hatten.

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/zugbomber-von-koeln-freundlich-unauffaellig-fromm-a-432531.html

    Als ich da wohnte (’91 weg), gab es in Haus 4 genau KEINE Moschee!

  48. #61 FanvonMichaelStürzenberger

    Man darf der Merkel nicht sagen:
    1. Dass man Angst hat
    2. Dass man von ihr eine Aktion erwartet

    Dafür gibt es zahlreiche Gründe
    zu 1. Dadurch wird sie Emotional, wie mit diesem Flüchtlingsmädchen, das es irgendwie in einen Bürgerdialog geschafft hat. Und ein emotionales Merkel führt zwangsläufig zu mehr Flüchtlingen

    zu 2. Aktion von Merkel zu fordern ist ein Zeichen dafür, dass man nicht mehr ganz bei Sinnen ist. Das führt die ganze Aktion ad absurdum, fast so als hätte er am Ende gesagt „Nein, war nur Spass, ich bin ein großer Fan“.

  49. Die Hochschule Merseburg wird ja auch von Pirincci in seinem Buch „Verschwulung“ ausdrücklich erwähnt. Auf Betreiben eines besonders eifrigen Genderschwulerei-Professix wurde Pirincci sogar zu einer Geldstrafe verknackt.

    Die Hochschule Merseburg ist ein anschauliches Beispiel für den Verfall der Gesellschaft. Ursprünglich gegründet, um den akademischen Nachwuchs der Chemieindustrie auszubilden, findet man an an dieser Einrichtung mittlerweile zur Hälfte die sog. Schwafelfächer, die nur zu einem Job oder einem Praktikum in der Sozialindustrie befähigen.

    Ihr Ansehen hat diese Einrichtung selbst beschmutzt, und nicht dieser ehrenwerte Professor mit seiner harmlosen Störung.

  50. Erst wollte sich der Professor einfach wieder hinsetzen. Dann bekam er wohl Manschetten vor der heranstürmenden Security. Ob diese ihn aber brutal von seinem Stuhl gerissen hätte?

  51. Gratulation zu diesem Mut. Jetzt droht dem Professor die Arbeitslosigkeit, mit Frau und drei kleinen Kindern.
    Auf Demos gefährdet man zusätzlich seine Gesundheit.
    Deshalb meine Bitte an alle:
    Seien Sie etwas nachsichtiger mit denen, die sich bis jetzt nicht getraut haben.

  52. Und bitte den 13.3. dick im Kalender anstreichen!
    WAHLTAG = ZAHLTAG!!!
    Und das mir keiner die DEUTSCHLAND Hasser wählt!
    Und bitte genügend zum WAHLBEOBACHTEN kommen!

  53. Daniel Cohn-Bendit und Thomas Schmid: Wenn der Westen unwiderstehlich wird. DIE ZEIT, 22. November 1991:

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. „

  54. Verbotspartei SPD will den Überwachungsstaat!

    Wann wird endlich die SPD abgeschafft und verboten?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Banknoten SPD will 500-Euro-Scheine abschaffen

    Die Sozialdemokraten fordern eine Obergrenze von 5000 Euro für Barzahlungen. Das soll die Kriminalität und Geldwäsche eindämmen. Kritiker sehen dagegen eine Einschränkung der Freiheit der Bürger und einen drohenden Überwachungsstaat.

    Vor kurzem erst hat Deutsche-Bank-Chef John Cryan Aufsehen erregt mit der Prognose, dass in zehn Jahren das Bargeld verschwunden sein werde. Nun haben Finanzpolitiker der SPD einen Vorstoß zur Einschränkung der Bargeld-Nutzung gemacht. Sie fordern eine Abschaffung der 500-Euro-Scheine sowie eine Obergrenze von 5000 Euro für Zahlungen mit Bargeld. Ziel sei es, kriminelle Aktivitäten, Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu bekämpfen, erklärte der SPD-Abgeordnete Jens Zimmermann am Dienstag. „Der 500 Euro Schein spielt in kriminellen und halbseidenen Milieus eine große Rolle“, sagte er.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/spd-will-500-euro-scheine-abschaffen-14035456.html

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151501889/SPD-fordert-Abschaffung-des-500-Euro-Scheins.html

  55. #68 nairobi2020

    Der Begriff „Merkeln“ steht demnächst nicht mehr für „Absolut gar nichts tun“ sondern vielmehr für „Hat mit der Realität absolut gar nichts zu tun“.

  56. Das nach der BRD die Hochschulen dringend gesäubert werden müssen und all diese Hofschranzen des Systems, Gender-, Feministen- und Antifaleerkräfte (da steht bewußt kein „h“ bei diesen Anti-Wissenschaftlern) rausgeworfen gehören, samt vieler unnützer, untauglicher Studenten, dürfte wohl klar sein. Ebenso die Abschaffung ganzer Studiengänge und die Beschränkung mancher Schwafel“wissenschaften“ auf einige weniger Studenten pro Semester, an einigen wenigen Unis. Ach und die Täter, so wie dieser Rektor, gehören dann noch hinter Gitter gebracht.

  57. Das wird die Moslems wurmen
    Fraktale Geheimnisvolle Muster im Alten Testament entdeckt

    Doch die polnischen Physiker fanden eine bemerkenswerte Ausnahme: Auch das Alte Testament bestach durch besonders komplexe Multifraktalstrukturen, obwohl es wohl nicht durch Bewusstseinsstrom entstanden ist. Oder vielleicht doch?

    Die Moslems verbreiten die Lüge, dass die Bibel von den Christen und Juden verfälscht wurde. Nun wurde die hohe Komplexität der Bibel nachgewiesen. Die Komplexität des Koran dagegen entspricht einer R.ll. Kl.p.p……

  58. #18 kolat (26. Jan 2016 22:46)

    Der Applaus am Ende…galt der eigentlich Merkel oder dem mutigen Mann?

    Weder noch.
    Der galt der eigenen Karriere.

  59. Was sagte die Kölner Polizei nach dem Scharia-Asylanten-Silvester am Neujahrstag doch nochmal?

    „Es gab in der Silvesternacht keine besondere Vorkommnisse„!

    Ja liebe Blockparteien-Politiker, da schwindet die Glaubwürdigkeit wie Butter in der Sonne!

    🙂

  60. Meine Email an Rödel ist raus!

    Sehr geehrter Herr Rödel,

    ich wollte Ihnen für Ihren mutigen Auftritt danken. Es gibt anscheinend noch Leute mit Rückgrat. Was Frau Merkel in der Frage der „Flüchtlinge“ veranstaltet ist absoluter Wahnsinn!

    Auch wir machen uns große Sorgen um unsere Kinder (7,11,15) und die Zukunft Deutschlands.

    Ich wünsche Ihnen für die Zukunft viel Kraft und Durchhaltewillen. Lassen Sie sich nicht unterkriegen und vor allem nicht von der albernen Hochschule unter Druck setzen.
    Welches Vergehen Sie, außer der Wahnsinnigen ins Wort gefallen zu sein, verübt haben sollen ist mir schleierhaft.

    Noch (!) darf man seine Meinung in Deutschland frei äußern, wenn auch die Konsequenzen (siehe Sarazin und viele andere) schon an Diktaturen erinnern.

    Falls Ihnen die Zukunft von der Hochschule versaut wird, melden Sie sich, halten Sie eine Pressekonferenz ab, gehen Sie an die Öffentlichkeit, denn der normale Bürger hat mittlerweile auch schon die Schnauze voll

    Grüße

    WIDERSTAND JETZT !

  61. Schlimm ist, das die Merkel dieses „Juristisches Nachspiel“ nicht stoppt,
    genau so wie sie mit ihren Mitteln den Aufenthalt des Streichelkindes “ Reem “ durch diesen Liveauftritt angeleiert, ausgelöst und in Gang gebracht hat, sollte die Merkel nun dafür sorgen, dass es keine strafrechtliche Verfolgung des Professors gibt

  62. OT Linksextreme/AntiFA:

    Patronenhülsen vor der Türschwelle

    Wie Linksextreme bei ihren Angriffen auf AfD-Politiker immer aggressiver vorgehen – und dabei auch Verletzte in Kauf nehmen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/aggressiver-kampf-gegen-afd-politiker-14035639.html

    Studie zum Linksextremismus
    Gegen eine offene Gesellschaft
    Gegen „rechts“ zu sein ist Pflicht, „links“ zu sein oft mehr als eine harmlose Neigung. Linksradikale und linksextreme Einstellungsmuster sind in Deutschland weit verbreitet.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/die-gegenwart/studie-zum-linksextremismus-13443452.html

    Funken in der Nacht

    In Leipzig haben Linksextreme eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mit Anschlägen wollen sie den Niedergang Deutschlands und am liebsten der ganzen EU erreichen. Landesregierung und Polizei sind alarmiert.

    Manuela Schwesig (SPD-Familineminsterin):
    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129635099/Linksextremismus-ist-ein-aufgebauschtes-Problem.html

    „Wird überbewertet“
    Schwesig streicht alle Programme gegen Linksextremismus

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2014/schwesig-streicht-alle-programme-gegen-linksextremismus/

  63. meine umgehende antwort an die Hochschule Merseburg!

    sehr geehrte Damen und herren!

    ich möchte sie zu ihren hervorragenden und mutigen Professor rödel gratulieren!
    sicher wissen sie die ehre seiner Anwesenheit an ihrer Hochschule zu schätzen!

    richten sie bitte Professor rödel meine allerbesten grüsse aus!

    ich denke mich deutlich ausgedrückt zu haben!
    mit freundlichen grüssen
    ……….

  64. http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextremisten-in-leipzig-funken-in-der-nacht-13642283.html

    Funken in der Nacht

    In Leipzig haben Linksextreme eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mit Anschlägen wollen sie den Niedergang Deutschlands und am liebsten der ganzen EU erreichen. Landesregierung und Polizei sind alarmiert.

    Selbst erfahrene Polizisten waren sprachlos. Als mehrere Beamte dem sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) berichten sollten, was in der Nacht zum 6. Juni in Leipzig geschehen war, sagten sie, die Tat habe alles bisher Erlebte überschritten.

  65. @80 alexandros

    Die C-Promi Blockwarte Jan Bömmellmann und Tschick Niller
    Felix Baumgartner hetzt gegen die Flüchtlingspolitik – und Jan Böhmermann hat die perfekte Antwort
    Das Vergehen: Felix Baumgartner fand die Aussage

    Ein Land, in dem Angeln ohne Angelschein rechtlich bestraft wird und Menschen ohne Pass, die Grenze überqueren, können nur IDIOTEN regieren

    bemerkenswert
    ——————————-

    Passt, so isses!

  66. schreibt alle an die Hochschule Merseburg!
    unter Hochschule Merseburg gibt es in Google ein kontaktformular!
    helft diesen mutigen Professor und schreibt entsprechend den verantwortlichen dieser Hochschule!

    das sind wir den mutigen Professor rödel schuldig!

  67. #48 kolat (26. Jan 2016 23:08)

    @#27 Watschel

    Das sehe ich auch mit Sorge. Bei den Umfragen der letzten Wochen kam die Union immer noch auf Werte zwischen 32 und 37(!) Prozent.

    Erst wenn diese Partei unter 30% fällt, werden die Karriereorientierten unter den Unionisten ihre Führerin entsorgen. Vorher nicht.

    Sehe ich genau so !
    Aber diese Umfragewerte sind doch gefakt !
    So viel Bescheuerte gibt’s doch nicht mal in Islamistan ! Und das soll etwas heißen.

  68. #91 Libero1   (26. Jan 2016 23:49)  
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/linksextremisten-in-leipzig-funken-in-der-nacht-13642283.html
    Funken in der Nacht
    In Leipzig haben Linksextreme eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Mit Anschlägen wollen sie den Niedergang Deutschlands und am liebsten der ganzen EU erreichen. Landesregierung und Polizei sind alarmiert.
    Selbst erfahrene Polizisten waren sprachlos. Als mehrere Beamte dem sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) berichten sollten, was in der Nacht zum 6. Juni in Leipzig geschehen war, sagten sie, die Tat habe alles bisher Erlebte überschritten.

    Ja und, wie geht es jetzt weiter?
    Ermittlungsverfahren?
    Verhaftungen?
    Gerichtsverfahren?
    Urteile?

  69. Die Zahl der nach Deutschland flüchtenden Menschen könnte 2016 so hoch bleiben wie im Vorjahr. Das sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger. Trotz der momentan sinkenden Flüchtlingszahlen könne er keine Trendwende erkennen.

    Aha: Statt aktivem Regierungshandeln wartet man also auf eine „Trendwende“, die sich natürlich niemals von alleine einstellt. Verarschen können wir uns alleine, Jäger!

  70. Ich denke über Frau Dr.(DDR) Merkel ist schon alles gesagt.

    FRAU MERKEL MUSS WEG!

    Vielleicht wollte diese Person als die Zerstörerin Deutschlands und Europa in der Geschichte gehen, nur irgendwie kann ich ihr solche tiefe Gedankengänge nicht zutrauen. Ich denke sie ist nur eine einfache Frau, die durch ein nicht so lustiger Scherz des Schicksals an diese Position gekommen ist.

  71. @ #9 Sonnenstrahl
    Bin auch Mutter und sehr besorgt im Hinblick auf die Zukunft unserer Kinder. Man fühlt sich wie in einem Albtraum der zusehends schlimmer wird und indem der Wahnsinn Regie führt. Ich pflichte ihn vollkommen bei. Es ist unser aller Pflicht trotz aller Wiedrigkeiten aufzustehen, unsere Meinung kund zu tun und uns nicht den Mund verbieten zulassen. So wie der Herr Proffessor. Er sollte uns allen ein Vorbild sein. Auch die kleinen Dinge zählen. Schweigen bedeutet den Untergang.

  72. Wenn man diese Szene sieht fragt man sich, was ist vom freiheitlichchen Rechtsstaat BRD noch übrig?
    Das ist Meinungsdiktatur pur, zelebriert von der Kanzlerin.
    Gegenmeinung, sofort abführen. Das gab es schon mal. . .
    Wie lange wird uns diese Kanzlerin noch zugemutet.

  73. Vor einigen Minuten noch ein Professor bei „Phoenix der Tag“ sinngemäß: Merkel sollte sich göttlichen Beistand suchen. Evtl. könnten sich doch Bischöfe und sonstige Respektspersonen zusammenfinden um ihr ins Gewissen zu reden, damit sie ihre Position in der Flüchtlingsfrage revidiert. Das Wort „ihr eine Möglichkeit geben das Gesicht zu wahren“ ist auch gefallen. Jeden Morgen wenn ich das Radio einschalte, rechne ich jetzt mit der Meldung von ihrem Rücktritt. „Macht Euren Scheiß doch alleine ihr deutschen Nazis. Das ist nicht mehr mein Land“ könnten ihre letzten Worte zum Abschied sein.
    Jetzt kommt die Wiederholung von Phoenix-Runde, da bekommt Merkel auch ihr Fett weg.

  74. @ #63 Babieca (26. Jan 2016 23:24)
    „Suchsdorf, Projensdorf und Wik sind mein altes Revier, da mal Studi im EOH. “

    sieh mal kuck, die kleine babieca war mein nachbar !
    (> afd lehnt ja weibliche formen (?) ab, dh -in)

    ja, „kiel isn dorf“, jedenfalls aufm westufer.
    die ph-feten im studentenwohnheim edo osterloh haus und prof anschuetz haus sind mindestens ebenso
    legendaer wie der gigantische „schraege funken“ der fh segelgruppe ueber 3 wochenenden. wir erinnern uns.

    „Was auch da (Gaarden ist ja schon lange verloren) inzwischen an Invasion abgeht, ist ja widerlich!“
    es gibt noch schoene strassenzuege und haeuser, wenn der deutsche eigentümer dort selbst wohnt und pflegt.
    auch das ehem fischerdorf ellerbek an der schwentine
    und festung friedrichsort mit „falkenstein beach“

    also wenn du mal lust auf babieca spurensuche hast,
    aber jetzt wirds mir zu privat…

    auf alle faelle tut sich hier oben auch was
    im buergerlich-familiaeren vorort-rotweinguertel

  75. #73 Drohnenpilot (26. Jan 2016 23:30)
    Verbotspartei SPD will den Überwachungsstaat!

    Wann wird endlich die SPD abgeschafft und verboten?
    […]

    Das Problem ist, dass die SPD klammheimlich einen „stillen Marsch durch die Institutionen“ vollzog, indem sie in Ländern und Kommunen, in denen sie die Mehrheit hat, gesellschaftliche Schlüsselpositionen, wie zB Polizeipräsidentenstellen ausschließlich mit Inhabern des SPD-Parteibuches besetzt oder sich in Medienhäusern eingekauft hat.
    Was Wahlergebnisse für diese Partei relativ ungefährlich werden lässt, solange treue Genossen in Schlüsselpositionen sitzen.

  76. Von Ihnen als Physikerin erwarte ich eigentlich verantwortungsvollere Entscheidungen.

    Dr. FDJ Phüsikyrin kann sogar für volle „kommunizierende Röhre“ keine Verantwortung übernehmen, da sie nicht weiß, wie sie funktionieren (Physik, 4. Klasse).

    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76445824/merkels-macht-in-europa-broeckelt.html
    Merkel flüchtet sich in Wissenschaftsvergleiche

    Wie kompliziert die Lage für Merkel inzwischen geworden ist, mag man auch daran erkennen, dass sie als gelernte Physikerin mathematische und naturwissenschaftliche Beispiele bemühen muss, um sich zu erklären. Mit der legalen und der illegalen Migration verhalte es sich wie mit „kommunizierenden Röhren“, sagt sie.

    Je mehr Flüchtlinge legal nach Europa kämen, desto weniger illegale gebe es, und umgekehrt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kommunizierende_R%C3%B6hren

    Von Ihnen als Physikerin erwarte ich eigentlich verantwortungsvollere Entscheidungen.“ Merkel antwortete darauf sehr herablassend und mit aller ihr zu Gebote stehenden Arroganz: „Ok, danke schön. Ich werde meiner Verantwortung gerecht und werde auf alles achten, dass Deutschland eine gute Zukunft hat.“

    Es bleibt nur zu klären, was die Wahnsinnige für „eine gute Zukunft“ hält.

    Dafür muss sie aber dringend in die Psychiatrie eingeliefert werden.

  77. Früher war ich Bundeskanzlerin, heute weiß ich, das ich GottIn bin.

    gez. GröGaz (Größter Gott aller Zeiten) Angela Merkel

  78. Darauf einen Akif:

    Offenkundig scheint man bei der Macht die Angst und den Respekt vor dem eigenen Volk so restlos abgelegt zu haben, dass man ihm schulter­zuckend die Ausreise empfehlen kann, wenn er gefälligst nicht pariert. Es gäbe natürlich auch andere Alternativen. Aber die KZs sind ja leider derzeit außer Betrieb.

    Und zum Tonfall der Ollen da im Hosenanzug sag ich jetzt lieber nichts, es wäre justiziabel.

  79. #96 Tribalist (26. Jan 2016 23:57)
    Die Zahl der nach Deutschland flüchtenden Menschen könnte 2016 so hoch bleiben wie im Vorjahr. Das sagte der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger. Trotz der momentan sinkenden Flüchtlingszahlen könne er keine Trendwende erkennen.

    Aha: Statt aktivem Regierungshandeln wartet man also auf eine „Trendwende“, die sich natürlich niemals von alleine einstellt. Verarschen können wir uns alleine, Jäger!

    Die Leute flüchten nicht, sondern werden gezielt angesiedelt.

  80. Ok, danke schön. Ich werde meiner Verantwortung gerecht und werde auf alles achten, dass Deutschland eine gute Zukunft hat.“
    —————————
    Einer wo die Deutschlandfahne weggeworfen hat, glaube ich nichts mehr!
    Und jemand der Hillary eine Busenfreundin nennt erstrecht nicht, Merkel ist in den Club der Luegner aufgenommen worden, sie fuehlt sich bei Satanisten wohl! Sie hat nichts mehr mit Deutschland zu tun, das ist ja wohl die allerfrechste Luege wo sie da diesem besorgtem Herrn und den Zuhoerern zugelallt hat und die Klatschen noch…. Echt, .. Unglaublich!

  81. Merkel ist völlig überfordert. Sie traut sich nicht mal ihren Fehler einzugestehen und ihn – soweit noch möglich – rückgängig zu machen. Das ist sowas von peinlich, daß die Deutschen über 10 Jahre auf eine Hochstaplerin reingefallen sind. Oder war sie am Beginn ihrer Amtszeit noch normal und es hat sie in letzter Zeit erst die Altersdemenz befallen? Das wäre evtl. ihr Schlupfloch, um mit heiler Haut davonzukommen. Wichtig ist, daß sie jetzt ganz schnell abgesetzt wird.
    Jetzt bei Phoenix wird auch Klartext gesprochen.

  82. #105 nicht die mama (27. Jan 2016 00:04)
    Darauf einen Akif:
    Aus UMVOLKUNG

    Erscheint bald! Alle Rechte Akif Pirinçci vorbehalten © 2016 Bonn/Germany

    „… Womit wir bei Punkt drei wären, wieso das Land in atemloser Geschwindigkeit umgevolkt wird. Hierbei allerdings unterliegt die von den nichts sehen, nichts hören und nicht sprechen wollenden, also von den drei harmoniesüchtigen Affen gewählte Herrscherklasse einem fundamentalen Irrtum. Sie geht nämlich bei ihrem Untertanenheer von einer Bevölkerung aus und nicht vom Volk. Sie denkt, es sei Jacke wie Hose. Das ist ein Irrtum. Zu einer Bevölkerung gehört jeder Mensch, der hier atmet. Egal, ob er sich im Fernsehen den ganzen Tag den Teleshopping-Kanal anguckt oder Al Jazeera und ob er Allah anbetet oder Justin Bieber. Und egal, ob er sich zu dem Land, in dem er lebt, zugehörig fühlt, es liebt und dessen Eigenart akzeptiert oder nicht. Ein Volk dagegen ist eine dem Lande über Generationen hinweg natürlich gewachsene Menschenmenge mit mehr oder weniger ins Auge springenden speziellen Umgangsformen, Bräuchen, Schrulligkeiten, Gepflogenheiten und Lebensweisen, vor allem jedoch einer alle verbindenden gemeinsamen Identität. Darunter kann selbstredend auch der neu Hinzugekommene fallen, der anerkennt, daß diese landestypische Manier ihm weit mehr behagt, als seine alte und abgelegte. Er müßte es jedoch nicht nur anerkennen, sondern auch fühlen und beweisen. Das Nachplappern von aufgeschnappten Grundgesetz-Artikeln nützt gar nichts. Es ist bloß Show, um unter einem freiheitlichen Banner wie z. B. der Religionsfreiheit seine zutiefst grundgesetzwidrigen Charakteristika mit Hilfe von pseudojuristischen Spitzfindigkeiten zu verschleiern.

    weiterlesen auf
    http://der-kleine-akif.de

  83. Jetzt werden „rechtliche“ Schritte geprüft. Mit „Recht“ hat das schon lange nichts mehr zu tun. Aber die Multikulti-Meinungs-Diktatoren sind da absolut schamlos.

  84. Das war sehr dumm von Merkel, da es nur Öl ins Feuer giesst, aber sie kann halt nicht aus ihrer SED-Haut raus, nech?

  85. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    ethnischen Säuberungen!

    So fangen die ethnischen Säuberungen durch Moslems an der deutschen Bevölkerung an.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Sexuelle Übergriffe

    Bedrängt, belästigt, vergewaltigt

    Fast jeden Tag werden hierzulande Frauen und Mädchen Opfer sexueller Übergriffe. Die Taten reichen von Exhibitionismus bis Vergewaltigung. Nach den Exzessen in Köln geben viele Polizeistellen konkrete Täterbeschreibungen heraus. Dabei fällt auf:

    Fast alle Angreifer werden als „Südländer“, „Nordafrikaner“ beschrieben. Eine Zusammenstellung der JUNGE FREIHEIT zeigt: Es handelt sich nicht um Einzelfälle.

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/bedraengt-belaestigt-vergewaltigt/

    Kampf den Asyl-Invasoren!

  86. Respekt, als Einziger unter den ganzen Vasallen aufzustehen, seine Stimme zu erheben, im Angesicht der ganzen Mörkel-Securitys ? RESPEKT mit gaaaanz vielen Ausrufungszeichen für soviel Courage !!!!!

  87. Genau,Xtina,
    in Deutschland ist es soweit mit der Demokratie verkommen,daß schon eine ausgesprochene Meinung ohne beleidigende oder ähnliche Äusserungen ,verfolgt wird.
    Wenn das unsere Zukunft ist,dann gute Nacht,alles zum Wohle der Invasoren,alles für die Musels,der Deutsche darf nur zahlen und knechten gehen,für die neue Herrenrasse…
    Aber genau dieser Menschtyp an Speichelleckern dieses Systems,hat auch damals die Juden ins Gas geschickt…
    Die Geschichter wiederholt sich,anstatt mitGas,wird der Mensch dann wirtschaftlich und gesellschaftlich vernichtet…

    http://www.spiegel.de/unispiegel/studium/merseburg-hochschule-prueft-juristische-schritte-gegen-zwischenruf-professor-a-1074044.html

  88. SCHREIBT MAL EIN PAAR ZEILEN AN DIE HOCHSCHULE MERSEBURG!

    dieser mann hat weitaus mehr mut und zivilcourage als die meisten von uns und braucht Unterstützung!

  89. Mittlerweile ist jedes Dorf mit Eindringlingen infiltriert.
    Manche Dörfer haben zwei oder drei Asylheime.
    Das heisst, in diesem Jahr könnten in manchen Dörfern noch 4-6 Asylheime dazu kommen! In NRW traue ich den Politikern alles zu.
    Ich hoffe den Gutmenschen düngt es so langsam.
    Wer macht den Neunazis klar, dass es für sie keine Rosen gibt?

  90. Keine Experimente!

    War ein Wahlplakat der CDU zu Adenauers Zeiten. Kann mich noch daran erinnern.

    Die Antwort der Kanzlerin zeigt in erschreckender Weise die ganze Arroganz der Macht. – Wenn sie ein Fünkchen Anstand und Menschlichkeit gehabt hätte, hätte sie den Professer für ein paar Minuten auf die Bühne bitten können – was wohl kein Sicherheitsrisiko gewesen wäre 😉 (!) – und sich auf eine kurze Argumentation einlassen können. Das wäre mal einer Kanzlerin würdig gewesen! Aber nein – typisch – kaltherzig und arrogant abservieren, das kann sie. Ich verabscheue diese Frau.

  91. #33 Babieca; Was hat Dilara da drin zu suchen, ist die jetzt auch gehirnamputiert.
    Vom grossen Rest wunderts mich nur bei Miri Pielhau. Der sollte eigentlich klar sein, dass in einer Moslemgesellschaft, Brustkrebs ein unbedingtes Todesurteil ist.

    #42 Blimpi; Vielleicht hat er ja sein Dutzend Jahre bereits voll. Länger wird doch niemand an der Uni angestellt, hab ich mal gelesen.

    #100 yubaba; Ärztlicher Beistand von denen mit der Jacke ohne Ärmel wär wohl eher angezeigt.

  92. «Denn so zeigen wir: Wir lassen uns weder die Freude am Leben noch den Spaß an der Freud‘ verderben.» Merkel betonte: «Wir lieben unsere Freiheit, die Meinungsfreiheit und ganz besonders die Narrenfreiheit.»

    Aha.
    ***
    Wie jetzt? Keine Raute?? Hände zum Gebet gefaltet??? Unter dem Karnevalsorden????

    Guggstdu Foto hier, aber vorher großen K-Kübel bereit stellen:
    http://www.focus.de/regional/niedersachsen/bundesregierung-merkel-freut-sich-ueber-braunschweiger-karnevalsumzug_id_5240329.html

  93. #102 LEUKOZYT (27. Jan 2016 00:02)

    (> afd lehnt ja weibliche formen (?) ab, dh -in)

    Fast schade eigentlich, denn da gibt es so viel neu zu entdecken auf dem Sektor. Meine neueste – und Liebling–Fundsache: „Friends und Friendsinnen“. Geht sicher in meinen Wortschatz ein.

  94. @ 33 Babieca:

    Wenn ich die Unterstützer dieses Spots so ansehe würde ich sagen: Die üblichen Verdächtigen des linksreaktionären Gutmenschenpacks sowie die transatlantischen Dressureltien.

  95. Der Ernst der Lage ist bis jetzt immer noch vielen (auch hier) leider nicht bewußt bzw. wird verdrängt. Man fährt wie im Nebel auf Sicht. Es sind bereits gerade jetzt mehr als 60 Mio. Menschen schon unterwegs zwischen Afrika und Asien in Richtung Europa also nach Deutschland. Und es werden jeden Tag mehr. Aber in Deutschland und Europa redet man über Verwaltung, Grenzschließung, Umverteilung und Integration. Das alles wird keine Rolle mehr spielen, wenn 100 Mio. Menschen Deutschland überennen und von hinten immer noch mehr nachdrängen. Es geht dann für alle nur noch ums nackte Überleben. Die Vorstellung ist vermutlich so schrecklich, daß niemand es wahr haben will.

  96. OT

    #102 LEUKOZYT (27. Jan 2016 00:02)

    „schraege funken“ der fh segelgruppe … festung friedrichsort mit „falkenstein beach“ (…) also wenn du mal lust auf babieca spurensuche hast, aber jetzt wirds mir zu privat…

    Kiek an! :)) Da lassen sich bestimmt Überschneidungen finden…

    LG

  97. Hochachtung vor diesem Professor!

    Und Verachtung für die Leute, die Merkels Phrasen und den damit verbundenen von ihr begangenen Verbrechen IMMER NOCH Applaus spenden.

    MERKEL MUSS WEG!!!

    Bei diesem Herrn Kirbs scheint es sich um ein ganz, ganz mieses Exemplar zu handeln. Ich will darauf nicht weiter eingehen, mir ist nur schlecht bei sowas!!! UNFASSBAR!!! Wenn ich drüber nachdenke, packt mich unbändige Wut!

  98. HÖRE UND STAUNE!
    NRW-SPD-Jäger will keine Bereicherung mehr
    und möchte den Mist die Schätze umverteilen:

    http://www.rundschau-online.de/politik/bundesweiter-ausgleich-jaeger-will-fluechtlinge-gerechter-verteilen—viele-marokkaner-in-nrw,15184890,33615106.html

    Der Innenminister setzt sich zudem auf Bundesebene für eine gerechtere Verteilung ein. Derzeit würden rund 80 Prozent der marokkanischen und etwa 50 Prozent der algerischen Asylsuchenden in Deutschland NRW zugewiesen – bei steigender Tendenz…

    Mit alleinreisenden jungen Männern dieser Gruppen gebe es aber häufig Probleme, stellte Jäger fest. Deshalb sei eine Umverteilung nötig.

    RAAASISMUUUS!
    NAAATZHIE-ALAAARM!!!

  99. Das kann und darf doch alles gar nicht mehr wahr sein.
    Wo leben wir denn überhaupt?
    Dieser Mann, wird wie ein Verbrecher behandelt.

    Ich hoffe, dieses kommt alles auf die zurück.

  100. #130 yubaba (27. Jan 2016 00:32)

    Der Ernst der Lage ist bis jetzt immer noch vielen (auch hier) leider nicht bewußt bzw. wird verdrängt. Man fährt wie im Nebel auf Sicht. Es sind bereits gerade jetzt mehr als 60 Mio. Menschen schon unterwegs…

    Guter Anfang und verlorenes Ende!

    Nicht die 6, 60 oder 600 oder 6.000 Milliononen die zu uns unterwegs sind, sind das Problem!

    Darum geht es doch überhaupt nicht! Die „Gutmenschen“ wissen das!

  101. #127 Paula (27. Jan 2016 00:27)

    „Friends und Friendsinnen“. Geht sicher in meinen Wortschatz ein.

    *Lach*. Das ist allerdings noch steigerungsfähig, in gleich drei Varianten:

    „Liebe Äpfel und Apfelsinen“
    „Liebe Apfel und Apfelsinen“
    „Liebe Äpfel und Äpfelsinen“.

    #102 LEUKOZYT (27. Jan 2016 00:02)

    afd lehnt ja weibliche formen (?) ab, dh -in

    Darüber bin ich manchmal sehr froh. :))

  102. Prof. Rödel ist ein Held!

    Jetzt kann man am eigenen Leib spüren, wie einst die Studenten der Weissen Rose die Machthaber des 3. Reiches die Stirn geboten hat.

    Es ist beängsigend im heutigen Deutschland, dass sich einmal eine Denokratur schimpfte, Dank IM-Erika zur primitivsten Form einer Diktatur zurückentwickelt und einige der Professoren noch Beifall klatschen dass ihr `Kollege` von den Merkelguards abgeführt wird.

    Ich wünsche mir mehr Störer wie Prof. Rödel bei jeden offizielen Auftritt von Mutter Terroresia. Sie soll regelmässig daran erinnert werden, dass ihre diktatorischen Machenschaften auf Widerstand stossen. Bei jeder `Störaktion sollte eine Kamera dabei sein und dies sofort auf Youtube veröffentlicht werden bevor Merkels Bluthunde zuschlagen.

    Mein Respekt für Prof. Rödel, möge Gott ihn beschützen.

  103. OT:
    „Gendarmen haben heute etwa 40 Schüsse aus dem neuen „Dschungel-Lager“ von Grand-Synthe in der Nähe von Dünkirchen gehört.

    Zwei Verletzte (Stichwunde und Schusswunde) unter den Bewohnern.

    Darauf wurden insgesamt 500 Polizisten eingesetzt – darunter auch Sondereinsatzkräfte.

    Die Verantwortlichen wurden noch nicht gefunden.

    Man spricht von einem interreligiösen Streit zwischen Bewohnergruppen und von einer „Strafexpedition gegen Christliche Lagerbewohner“.

    Es gibt mindestens 2.500 Bewohner, zu 95% Kurden.“

    http://www.lefigaro.fr/actualite-france/2016/01/26/01016-20160126ARTFIG00377-une-quarantaine-de-coups-de-feu-tires-dans-la-jungle-de-grande-synthe.php

    Kaum überraschend, aber das wäre die Bestätigung – die verfügen über Schusswaffen.

  104. @ #80 Tribalist (26. Jan 2016 23:37)
    „unsittlich angefasst – Täter ein 22-jähriger Afghane“

    unsittlich nach deutschem ethik und rechtsempfinden,
    in seiner heimatkultur reichen 11j zum ehelichen…
    DASS SOLLTEN DIE WILLKOMMER WISSEN !

    davon ab habe ich in kommentaren zur „Köln“-Nacht
    gelesen, dass weder „beruehren“ noch „in die hose fassen“ noch „eindringen“ strafbar ist !
    unsittlich ja, vergewaltigung wohl auch,
    aber nicht an sich strafbewehrt.

    wo finde ich amtliches dazu ??

  105. BUNTE PREMIERE!
    Erste Einrichtung für homosexuelle Flüchtlinge.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/26/stress-mit-radikalen-nuernberg-muss-homosexuelle-fluechtlinge-schuetzen/

    In Nürnberg eröffnet eine Flüchtlingsunterkunft für homosexuelle Asylbewerber. In zwei Etagen eines Wohnhauses sollen bis zu zehn schwule und lesbische Asylsuchende untergebracht werden. Der Grund: Radikale Fundamentalisten setzen Homosexuelle unter Druck und erzeugen Dauer-Stress.

    Die Notwendigkeit einer solchen Unterkunft legt Fliederlich-Vorstandsmitglied Ralph Hoffmann dar. „Manche Moslems sehen in der Anwesenheit von homosexuellen oder transsexuellen Menschen in den Unterkünften einen Affront. Die Schwulen und Lesben geraten damit unter Dauerstress“, zitiert ihn das Blatt.

    Zu welchen Situationen es kommen kann, schildert Vereins-Geschäftsführer Glas. Demnach habe es in Nürnberg erst unlängst eine lesbische Äthiopierin gegeben, die sich zu ihrer sexuellen Neigung offen bekannt habe und von Landsleuten in der Flüchtlingsunterkunft angegangen worden sei. Im Nürnberger Umland sei ein schwuler Iraker auf Mitglieder eines Schlägertrupps getroffen, die ihn bereits in der Heimat misshandelt hätten, so inFranken weiter.

    Fazit:
    Viele Flüchtlinge sind homophobe Natzhies.
    Antifa, bitte übernehmen.

  106. #133 AbsurdistanSiktirlan (27. Jan 2016 00:42)

    Deutschlands Qualitätsjournaillen werden langsam extrem dünnhäutig, jetzt darf man nicht mal mehr den offensichtlich satirischen „Selbstmord gegen Rächtz“ empfehlen oder für merkel`sche Gesetzesaussetzungen plädieren.

    „Muttiii, zensier` den mal, der stinkt!“

  107. @ #136 WahrerSozialDemokrat (27. Jan 2016 00:45)

    Wenn die Lawine ins Tal donnert, spielt es keine Rolle mehr, wer sie ausgelöst hat. Dann gilt nur noch: Lauft um Euer leben.

  108. #133 AbsurdistanSiktirlan (27. Jan 2016 00:42)

    OT der Berliner Zeitung „reicht es“ jetzt. Sie zeigt jeden an, der ihr linksdummes Weltbild auf Facebook oder Twitter kritisiert.

    Genau wie die Mimimi-Politniks, die genau das vorgemacht haben. Ist übrigens immer ein Zeichen sich verflüchtigender Demokratie und Toleranz hin zu diktatorischer Selbstherrlichkeit, wenn hyperempfindliche Selbstherrlichkeit Hand in Hand mit brachialer Maximaljustiz geht.

    Stabile Gesellschaften erreicht man mit „stell dich nicht so mimosenhaft an“; „schlaf eine Nacht darüber“, „ignorier das“ oder „laß symbolischen Dampf ab, auch der mal wüst verbal oder drastisch darstellerisch ist“.

    Klappte auch glänzend in einer stabilen, zivilien Gesellschaft ohne Mohammedanermassen. „Beleidigung“ und „dickes Fell“ waren wesentliche, ungeschriebene Pfeiler der westlich-modernen-Zivilisation. Seit die aber mit Aggression, Intoleranz und dem staatlich geförderten „das müßt ihr Deutschen ertragen“ (weil hier Millionen an wirklich bösartigen, mordbereiten Primitivkulturen ungehindert reinfluten) für immer mehr Deutsche heiß „Ihr dürft eure Wut und Ohnmacht nicht mehr artikulieren“, wird es eng. Ganz eng.

    Eine stabile, tolerante, gelassene, westliche Gesellschaft (z.B. die Bonner Republik) kennzeichnet sich dadurch, daß man nicht hysterisch auf „Beleidigungen“ und Millionen Sonderrechten und Mikrogruppen rumreitet – und immer neue erfindet.

  109. Wie lange will sich Deutschland die Kaltschnäuzige noch leisten???

    Diese Frau ist eine einzige Beleidigung für jeden klar denkenden Menschen!!!
    Und absolute Gefahr für den Fortbestand des sozialen Friedens in Deutschland (und Europa).

    Liebend gern VERHAFTEN!!! Und wenn man das schon nicht will, dann zumindest endlich verjagen!!!

  110. @ #143 Schüfeli (27. Jan 2016 00:55)
    „homosexuelle Asylbewerber. In zwei Etagen eines ..“

    tja, schon wieder islam und gender nicht verstanden.
    richtig waere:
    deck 1 > schwule sunniten, lesbische shiiten
    deck 2 > lesbische sunniten, schwule sunniten

    und was ist mit transen, tucken, troeten etc pp ?
    afghanen vs syrer ? scheinsyrer vs geburts-eritreer,
    und die kurden und mhallamiyes nicht vergessen.
    keller, dachboden, garage gibts auch noch.

    nene, zwei decks reichen lange nicht fuer islamer,
    denn irgendwie finden die alles andere als sich doof

  111. Auch dem Prof ist noch nicht klar, diese Regierung verfolgt übergeordnete Ziele, in fester Überzeugung Gutes zu tun!

    Das hat mit Deutschland und Kinder hier überhaupt nichts zu tun!

    Das ist auch keine Verschwörung, bestenfalls eine Überzeugung, die auch über Leichen geht…

    …und Demokratie, Meinungsfreiheit eher als notwendiges Übel betachtet.

    Ganz schnell denkt man an Kapital bzgl. Schuldigen. Das wäre aber viel zu einfach!

    Tatsächlich sind es nur dumme Menschen mit viel Geld, die sich wie Hunde verhalten!

    Warum leckt sich ein Hund seinen Schwanz?
    Weil der Hund es kann!

    Aber solange ihr fest glaubt, sich selber den Schwanz zu lecken wäre eine bewunderswerte oder erstrebenswerte Kunst, werdet ihr niemals was ändern!

  112. #147 Babieca   (27. Jan 2016 01:00)  
    [..]
    Eine stabile, tolerante, gelassene, westliche Gesellschaft (z.B. die Bonner Republik) kennzeichnet sich dadurch, daß man nicht hysterisch auf „Beleidigungen“ und Millionen Sonderrechten und Mikrogruppen rumreitet – und immer neue erfindet.

    Viktimisierung von Minderheiten und Randgruppen und das medial-propagandistisch inszenierte dreiste Fordern nach immer schwerer erfüllbaren sozialen und ökonomischen Berücksichtigungen sowie Sonderrechten für eben diese Minderheiten und Randgruppen bis diese widerspruchslos den öffentlichen Diskurs bestimmen, hat sich als die effektivste aller bisherigen Strategien zur Zerstörung westlich-kapitalistischer Industriegesellschaften erwiesen.
    Funktioniert nahezu gewaltfrei und ohne militärischen Einsatz, den man sonst vorab immer mit dreisten Lügen vorbereiten müsste.
    Ist die Gesellschaft zerstört, herrscht Anarchie, Chaos und Gesetzlosigkeit – der ideale Nährboden für die „Revolution“ und die Errichtung der orwellschen Diktatur.

  113. OT

    Einfach ein klasse Text von Thilo Thielke:

    Thilo Thielke

    Über das Wesen des arabischen Mannes

    Das war schon klar: daß es nicht lange dauern würde, bis die ersten Islam-Versteher erklären, warum Deutschland die jungen Männer, die Angela Merkels Einladung gefolgt sind, gar nicht mehr abschieben darf.

    „Spiegel Online“ hat jetzt einen Anfang gemacht und überläßt einer ägyptischen Immunologin namens Shereen El Feki (Spezialgebiet Sex und Islam) das Wort.

    Die Frau kennt sich gut aus mit dem Wesen des arabischen Mannes. Im Interview schwadroniert sie von „autoritär geführten Regimen“ und von „Arbeitslosigkeit, die liegt in vielen arabischen Ländern im zweistelligen Prozentbereich“ und davon, daß die Arbeitslosen „auch keinen regelmäßigen Sex“ haben. Da sei es dann „nicht verwunderlich, daß sie die Frustration ausagieren“, also Frauen in Deutschland zu vergewaltigen versuchen, beklauen und begrapschen.

    Die Bewohner des Landes, in das die jungen Männer illegal eingereist sind, kommen nicht so leicht davon. Die werden in die Pflicht genommen, die sollen Türen und Herzen öffnen – sonst hört das mit den sexuellen Belästigungen nämlich nicht mehr auf, denn „je ausgeschlossener sich die Männer fühlen, desto wahrscheinlicher werden Übergriffe. Das Ausgeschlossensein führt ja nur die Frustration weiter, die schon in den Heimatländern erlebt wurde“.

    Das Schlaraffenland muß aber noch mehr tun, es muß jetzt nicht nur Arbeitsplätze freimachen, sondern umgehend auch Seelsorger und Psychiater abstellen, denn „mit Bildung und Therapie kann man Einstellungen von Männern ändern – wenn sie noch jung sind und selbst dann, wenn sie mit Gewalt aufgewachsen sind“.

    Auf gar keinen Fall aber darf es die Rowdies wieder in deren Heimat zurückschicken. Dann sind sie beleidigt, und wenn sie beleidigt sind, werden sie noch ungemütlicher. „Wenn Deutschland junge Männer in ihre Länder zurückschickt, produziert es erstklassiges Rekrutierungsmaterial für extremistische Bewegungen“, droht El Feki: „Die, die die sich hier abgelehnt fühlen, werden nicht einfach friedlich heimkehren.“

    Das nenne ich mal eine Erpressung: „Laßt sie grapschen. Wenn ihr sie abschiebt, bringen sie euch um.“

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/ueber_das_wesen_des_arabischen_mannes

  114. #154 Thomas_Paine   (27. Jan 2016 01:12)  
    OT
    Einfach ein klasse Text von Thilo Thielke:
    Thilo Thielke
    Über das Wesen des arabischen Mannes […]Im Interview schwadroniert sie von „autoritär geführten Regimen“ und von „Arbeitslosigkeit, die liegt in vielen arabischen Ländern im zweistelligen Prozentbereich“ und davon, daß die Arbeitslosen „auch keinen regelmäßigen Sex“ haben.[…]

    Auch ein im Berufsleben stehender Mann hat keinen regelmäßigen Sex.
    Das sind zwar nette Versuche der Rechtfertigung aber keine plausible Erklärung.

  115. Unser Zeichen für Offenheit und Miteinander. Tee besitzt die Wärme, Menschen unterschiedlichster Kulturen, Altersstufen, Geschlechter und Sexualität zusammenzubringen.So, als versammelten sich alle in einem großen Haus, in dem jeder willkommen ist. Wäre das nicht schön? Wir öffnen unsere Türen mit einer Geste, die jeder versteht und sagen Willkommen.

    (Dringende Empfehlung: Boykottieren!)

  116. „Kauf der üblicherweise für Reinigungsmaßnahmen bestimmten Chemikalien im Zusammenhang mit einer zweckfremden, kriminell motivierten Verwendung steht.“…

    Nein Nein! Den Kenne ich doch aus dem Fernsehn, ein berühmter Chemieprofessor der noch seine letzte kleine Studie für seinen Nobelpreis zu Ende bringen will, bevor ihm die Staatliche finanzielle Unterstützung fehlt…

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3235316

    Aus Respekt vor dem sehr feinfühligen und friedlichen Idealismus des ….. fällt Karnevall leider nicht aus sondern wird auf nächstes Jahr verschoben. Wir schaffen das!

  117. #143 Schüfeli   (27. Jan 2016 00:55)  
    BUNTE PREMIERE!
    Erste Einrichtung für homosexuelle Flüchtlinge.

    Schade, dass der Moosi das nicht mehr erleben darf, er stand ja auf Iraker.

  118. Blöd. online zu blöd zum lügen !!!!!!!!

    Jeden Tag schreibt die Blöd das nur noch 2000 Flüchtlinge nach Deutschland kommen .
    Ebenso die Politiker!

    Gerade lese ich den Bericht …

    Exakt 1 091 286 Flüchtlinge wurden im vergangenen Jahr in Deutschland offiziell registriert. ( 500 000 Illegale kommen dazu )
    Seit Jahresbeginn waren es weitere 81 064 (Stand gestern, 8 Uhr).

    Also vom 1 Januar bis 26.01.2016 = 81 064 Sozialschmarotzer!

    Geteilt durch 26 TAGE ergibt 3117 Flüchtlinge am Tag !!!!
    Schön blöd die Blöd Zeitung !

  119. #150 LEUKOZYT (27. Jan 2016 01:04)

    Der Irrsinn, allen gleichzeitig Extrawüste zu braten, ist genial in Tim Melzers „Bohneneintopf für alle“ parodiert. Einen blöden Werbespot muß man ertragen:

    http://www.prosieben.de/tv/switch-reloaded/video/11-tim-maelzer-fuer-jeden-was-dabei-clip

    „Dazu werde ich heute ein Gericht zubereiten, daß sich extrem leicht variieren läßt. Und zwar Bohneintopf. Für unsere Fleischliebhaber bereite ich den mit Siedewürstchen zu, für unsere muslimischen Freunde nehme ich einfach Lammwürstchen und für die Vegetarier lasse ich die Würstchen einfach wech. (…) So, jetzt gebe ich noch Sahne in die Töpfe, aber Vorsicht, keine Sahne für Veganer, für die nehme ich einfach einen vierten Topf und löse einen Gemüsebrühwürfel in etwas Wasser auf. (…)“

    Frage: „Und was ist, wenn man eine Bohnenallergie hat?“

    „Das ist überhaupt kein Problem, die fleischessenden Bohnenallergiker bekommen die Würstchen in Cremesuppe ohne Bohnen, die muslimischen Bohnenallerigker bekommen Lammwürstchen in Cremesuppe ohne Bohnen, die vegetarischen Bohenallergiker bekommen Cremesuppe ohne Wurst und Bohnen und die veganischen Bohnenallergiker bekommen Gemüsebrühe ohne Wurst und Bohnen.“

    Usw.usf., steigert sich dann zu weiteren aberwitzigen Kombinationen in immer neuen Töpfen auf dem einen Herd.

  120. Poahh die Blöd ist noch blöder als ich dachte .

    Exakt 1 091 286 Flüchtlinge wurden im vergangenen Jahr in Deutschland offiziell registriert.

    2 Spalten tiefer ,

    Die Karte zeigt, in welchen Bundesländern die insgesamt 1 172 000 Millionen Asylbewerber registriert wurden

    einmal 1091286 Millionen
    dann sind es 1,172 Millionen

    Die kommen vor lauter Lügen nicht mehr klar !

    LÜGENPRESSE !!

  121. Merkel sollte Verantwortung tragen und zurücktreten ! Wir brauchen nun jemanden,der schnelle und auch harte Entscheidungen treffen kann.Also Eigenschaften,die Merkel nicht hat.

  122. Frei nach Atatürk:

    Seit über zehn Jahren haben die Regeln und Theorien einer alten Schreckschraube und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen und Phrasendrescher in Deutschland sämtliche Einzelheiten des Einwanderungsrechts festgelegt.

    Sie haben die Verfassung deformiert, die geringsten Handlungen und Gedanken im Leben eines jeden Bürgers bis zur Selbstverleugnung festgesetzt, sie steuern seine Gedanken, seine Äußerungen, die Lektionen in der Schule, die Willkommensgewohnheiten im ganzen Land.

    Diese absurde Invasionslehre einer unmoralischen Zonenwachtel ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.

    Merkel und ihre Partei gehören auf den Müllhaufen der Geschichte.

  123. Wow! Welch ein starker Typ, dieser Prof.!
    Es ist widerlich, wie die versammelte Edelmeute am Ende Merkels dümmliche Erwiderung beklatscht, als der Mann von Merkels Aufpasser abgeführt wird.

    Wir haben keine Bundeskanzlerin, keine Dienerin des Volkes – Deutschland wird von einer abgehobenen Matrone beherrscht, die keinen Bezug mehr zu ihrem Volk hat.
    Das größte Übel:
    Die wahnsinnige Matrone Merkel verfügt noch über ein festes Netz aus opportunistischen Speichelleckern und sorglosen Realitätsverweigerern, das sie weiterhin zu stützen scheint.
    Danke für den Bericht, L.S.Gabriel!

  124. Ja, so sind sie, genau so:

    Bewohner der Flüchtlingsunterkunft konsumierten unbezahlte Waren in einem Einkaufsmarkt an der Hagelrainstraße. Zeugen berichten der Polizei von hilflosen Angestellten und provokativen Reaktionen auf deren Einschreiten.
    (…)
    Die Männer begaben sich dort in die Getränkeabteilung des Lebensmittel Einkaufs-Centers, öffneten Flaschen mit alkoholischen Getränken und tranken daraus. Von anderen Kunden des Marktes auf dieses unstatthafte Verhalten angesprochen, zeigten sich die Männer unbeeindruckt.
    Vielmehr ging einer der derzeit noch unbekannten Personen provokativ und in einschüchternder Haltung auf eine der empörten Kundinnen zu und fragte „Problem?“. Zudem nahmen sich weitere im Markt anwesende Bewohner der Flüchtlingsunterkunft mehrere Tomaten aus der Gemüseabteilung und verzehrten diese demonstrativ vor anderen Kunden des Einkaufs-Centers

    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/donaueschingen/Bewohner-von-Fluechtlingsunterkunft-konsumieren-unbezahlte-Waren-in-Einkaufsmarkt;art372512,8461498

  125. Höchste Kriminalitätsrate, hässlichstess stadtbild
    massig Rotfaschisten und Asylinge, aber …

    „Neumünster will „Fair-Trade-Town“ werden. HÄÄÄH ?
    „Um Fairtrade-Town zu werden, müssen Geschäfte, Gastronome und öffentliche Einrichtungen fair Gehandeltes anbieten. Im Rathaus wird bereits fairer Kaffee getrunken. Am Montag hat sich eine lokale Lenkungsgruppe gegründet.“ **
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Neumuenster/Nachrichten-aus-Neumuenster/Neumuenster-moechte-Fairtrade-Town-werden-und-fairen-Handel-etablieren

    ** die zufaellig deckungsgleich ist mit dem aus funk und fernsehen bekannten Willkommens-Teddywerfern,
    „Breiten Buendniss“ tm , dem Eine Welt Laden mit Teestube und Spinngruppe der ev. Messias-Gemeinde,
    einem extra teuren Bioladen fuer unverpackte Lebensmittel aus Holzfässern und Afro-Jutebeuteln,
    (hergestellt ohne tierversuche und kinderarbeit),

    und einem indischen Erzähler von Wohlfühl-Märchen,
    der mit seinem „Fair-Trade“ Schwindel reich wurde
    „Fairtrade verspricht nicht nur ein gutes Gewissen, sondern auch gute Qualität. Wer auf Qualität setzt, verliert.“
    http://www.kn-online.de/News/Aktuelle-Nachrichten-Neumuenster/Nachrichten-aus-Neumuenster/Neumuenster-moechte-Fairtrade-Town-werden-und-fairen-Handel-etablieren

    Dummheit wird bestraft.

  126. Madame Merkel ist die gefährlichste Frau Europas geworden.Sie wird ganz Europa mit ihrer unseligen Politik in den Abgrund ziehen.Lösungen erwarte ich von ihr keine mehr.

  127. #147 Babieca (27. Jan 2016 01:00)

    Genau wie die Mimimi-Politniks, die genau das vorgemacht haben. Ist übrigens immer ein Zeichen sich verflüchtigender Demokratie und Toleranz hin zu diktatorischer Selbstherrlichkeit, wenn hyperempfindliche Selbstherrlichkeit Hand in Hand mit brachialer Maximaljustiz geht.

    Stabile Gesellschaften erreicht man mit „stell dich nicht so mimosenhaft an“; „schlaf eine Nacht darüber“, „ignorier das“ oder „laß symbolischen Dampf ab, auch der mal wüst verbal oder drastisch darstellerisch ist“.

    Klappte auch glänzend in einer stabilen, zivilien Gesellschaft ohne Mohammedanermassen. „Beleidigung“ und „dickes Fell“ waren wesentliche, ungeschriebene Pfeiler der westlich-modernen-Zivilisation. Seit die aber mit Aggression, Intoleranz und dem staatlich geförderten „das müßt ihr Deutschen ertragen“ (weil hier Millionen an wirklich bösartigen, mordbereiten Primitivkulturen ungehindert reinfluten) für immer mehr Deutsche heiß „Ihr dürft eure Wut und Ohnmacht nicht mehr artikulieren“, wird es eng. Ganz eng.

    Das können sie sich nicht mehr leisten, den Mimimi-Politniks, den Dauerbetroffenen und sonstigen Winselmuschis hört doch schon länger kein Normalbürger mehr zu.

    Dann kamen sie mit ihren Übertreibungen, jeder Furz war eine Menschrechtsverletzung oder Hääätze.

    Hat eine Zeitlang funktioniert.

    Nur mittlerweile übertreiben sie es dermassen, dass widerum jeder Normalo mit Grips im Kopf belustigt, entnervt oder gleich angewidert abwinkt, wenn mal wieder eine Empörungs- und Betroffenheitsarie angestimmt wird.

    Ich find das so lustig, im Realen die Typen mit offener Entrüstungsklappe dastehen zu sehen, wenn die einzige Reaktion auf das Geweine ein „na und?“ ist.

  128. #171 nicht die mama (27. Jan 2016 01:45)

    Unschlagbar ist aber ein gereichtes Trost-Bonbon, so man hat.

    :mrgreen:

  129. #10 rheinhesse_0411 (26. Jan 2016 22:39)

    Und: Wie viele Kollegen haben aus Solidarität mit ihm ebenfalls den Saal verlassen?
    Kein einziger?????????

    Wer den Saal verlässt, wird zum Büfett nicht zugelassen.

    Für Würmer ein zwingender Grund zu bleiben.

  130. #161 Babieca (27. Jan 2016 01:29)

    #150 LEUKOZYT (27. Jan 2016 01:04)

    Der Irrsinn, allen gleichzeitig Extrawüste zu braten, ist genial in Tim Melzers „Bohneneintopf für alle“ parodiert. Einen blöden Werbespot muß man ertragen:

    http://www.prosieben.de/tv/switch-reloaded/video/11-tim-maelzer-fuer-jeden-was-dabei-clip

    „Dazu werde ich heute ein Gericht zubereiten, daß sich extrem leicht variieren läßt. Und zwar Bohneintopf. Für….

    Ich ersticke vor Lachen – und sie sind schuld!

    🙂 🙂 🙂

  131. #171 nicht die mama (27. Jan 2016 01:45)

    Nachtrag:

    Deren Dilemma ist halt, dass sie „uns“ aber auch nicht einfach entspannt beim Reden zusehen können, sie wissen, dass die Argumente der Realisten, Islam- und Kulturkritiker und sonstiger „Rechtspopulisten“ um Grössenordnungen stichhaltiger sind als ihr moralisiertes und verlogenes Geweine.

  132. Ich habe größten Respekt vor diesem feinen, mutigen, aufrichtigen Mann. Danke, Herr Professor Rödel, für mich sind Sie ein Held! Sie tragen etwas vom Stauffenberg-Gen in sich. Die, die jetzt versuchen, Ihre bürgerliche Existenz zu torpedieren, werden nicht mehr lange Freude an ihrer eigenen Infamie haben. Wenn das Dreckstück stürzt – und die Zeichen stehen verdammt gut, dass sie den Sommer nicht im Kanzleramt erlebt -, werden auch ihre schmierigen Gesäßlecker wie dieser Kirbs ganz schnell die Klappe halten. Dann ist nämlich das gesamte „System Merkel“ futsch, das System, das weit in den vorpolitischen Raum hineinreicht und dem auch sie ihre Stellung, ihre Macht und ihren Einfluss verdanken. Auch dieser Kirbs wird dann wie seine Über-Mutti splitterfasernackt dastehen – und all die Menschen, die bisher so getan haben, als würden sie es nicht sehen, werden mit sich überschlagender Stimme diese Figuren der Nacktheit bezichtigen.

  133. @ #156 Tribalist (27. Jan 2016 01:17)
    „Tee besitzt die Wärme, Menschen unterschiedlichster Kulturen, Altersstufen, Geschlechter und Sexualität.“

    ich kann diese einseitig aufgesetzte arrogant anmassende politisierung der dinge nicht mehr hoeren.
    was soll der schmarrn wieder mit dem sozial tee ?

    ja, ich liebe tee, ganzjährig, allwetter, variierend
    bevorzugt schwarze tees mit zucker und sahne,
    gerne mit nem blatt frischer speerminze drin,
    auch mit allolol oder irgendwas spannendem neuen …
    (ich trink eigentlich alles ausser wasser)

    aber habe keine lust beim lecker tee geniessen
    an weltrettung, armenseelsorge, tierqualen oder
    all die missratenen und verkommenen zu denken.

    sobald mein tee anfangen sollte mir ungewollt
    „andere sexualitaet und kulturen“ zu vermitteln,
    werde ich ihn wegkippen.

    mein koerper gehoert völlig mir.
    jedes noch so unbedeutende … 😉

  134. Sehr geehrter Herr Professor Rödel,

    Sie haben Rückgrat, ich wasche ich die Füße!

    Und sie liebe Frau Merkel,

    Sie sind in den letzten Monaten millionenfache Mutti geworden!

    Das ist nicht einfach – sie haben sich einen Mutterschaftsurlaub verdient!

    Ich schlage Teheran vor, wäre das nach ihrem Geschmack?

    Auf ihre Kinder brauchen sie nicht zu verzichten.

    Für Familiennachzug wird gesorgt!

  135. #126 VivaEspaña (27. Jan 2016 00:27)
    Merkel betonte: «Wir lieben unsere Freiheit, die Meinungsfreiheit und ganz besonders die Narrenfreiheit.»

    So so,
    die Wahnsinnige gibt zu, dass sie wahnsinnig ist.

    «Denn so zeigen wir: Wir lassen uns weder die Freude am Leben noch den Spaß an der Freud‘ verderben.»

    Lassen uns auf dem überhitzten Reaktor tanzen bis Tschernobyl kommt.

  136. @ #152 Schüfeli (27. Jan 2016 01:06)
    „ASYLHEIM AUF DEM FRIEDHOF.“

    ACH DU DICKES EI.
    dass das jetzt blooos niemand den teddywerfern
    oder der Asylheim-Bauindustrie steckt…
    das könnte teuer zu stehen kommen.

    besser waere:
    „VOR dem christlichen friedhof ab „1700 nach Issa“
    stand da ja seit „640 nach Issa“ eine moschee –
    der grosse Judenmoerder selbst soll sogar hier gewesen sein, als Lehrer von Karl Martell !
    Kuchstu koran, alles drin !“

    dann gips kein problem

  137. In Köln sollte ja u.U. der Rosenmontagszug abgesagt werden. Jemand soll Ammoniumnitrat gekauft haben. Falls er nicht ermittelt werden könne, solle wohl der Zug abgesagt werden, hatte ich gelesen.

    Da wollte ich gerade schreiben: Man hat nicht genug Phantasie, das Beste wäre ja in der Tat wenn die Züge abgesagt würden, dann hätte man kein Problem mit neuen Vorfällen. Also kann das System ja selbst die Sachen kaufen usw….. . Nu hamse ihn aber gefunden. D. h. Nein die haben den Käufer nicht gefunden. Die haben einen unschuldigen Bürger gefaßt, wie ich gerade im Videotext lese.

  138. >> Als ich da wohnte (’91 weg), gab es in Haus 4 genau KEINE Moschee!

    Nun als ich 1952 (1952 weg) im Michaelisstift geboren wurde, gab es da auch noch keine Flüchtlinge. Jetzt dürften sie drin sein. Denn gestern Abend war die Jugendherberge nur noch teilbeleuchtet, nachdem dort einen Monat Festbeleuchtung war.

    Heute seh ich mir mal die Lage rund um das Michaelisstift an.

    Direkt davor hält übrigens auch noch der Schulbus. Aber wenn sies hier wagen, dann gibts Senge. Denn die Bauern haben sicher noch Dreschflegel.

    Allerdings ist es so, ich habe schon öfters geschrieben, dass hier vieles anders ist. So hat mich nicht nur mal ne Gruppe von 6 Männern angequatscht (wobei ich freilich nichts verstanden habe).
    Nein als erstes kam mir eine Gruppe von 7 Personen entgegen, die aus 3 Männern und 3 Frauen und einem so 12-jährigen Mädchen bestand, was dann ja Frieden bedeutet. Also zunächst überraschend nicht nur Männer.
    Die Männergruppe hat mich dann freilich, auch wenn sie halbe Portionen waren dann doch veranlaßt nur noch im Dunkeln, in sicherem Abstand, mir die Festbeleuchtung der Herberge anzusehen.

    Aber das schien da geordnet zugegangen zu sein. Die Fenster sind alle heil und von den Schafen und Ziegen in der Umgebung ist keins(e) geschächtet. Aber ich hatte die auch alle vorsorglich gewarnt.

  139. #186 VivaEspaña (27. Jan 2016 02:34)

    Mäd Mama glaubt tatsächlich, nächstes Jahr noch im Amt zu sein:

    Ich glaube, das 101. Vollhorst-Ultimatum überlebt sie nicht.

    PS Was ist in Köln schon wieder los?
    Man findet selbst auf dem Friedhof keine Ruhe mehr.
    Siehe #152 Schüfeli (27. Jan 2016 01:06)

  140. Es brennt an allen Ecken und Enden. So ziemlich jeder hat das geschnallt. Zugang im Januar bis jetzt 80.000 Personen, lt. dem CSU-Fritzen bei Plasberg. Der sollte es wissen, denn Bayern verteilt die Fahrkarten für die Weiterreise. Außer der Fahrkartenausgabe gibt es nichts statistisches. Das sagt selbst der Gewerkschaftschef der Bundespolizei im Interview. Ab März werden 15.000-20.000 täglich kommen, hab ich mir nicht ausgedacht, sondern sagen BND, Bundespolizei und die Bayern.
    Vor diesem Hintergrund sagt ein Proffessixxx er hat Angst, spät, aber immerhin. Was passiert? Er wird, lt. FOCUS, aus dem Saal geführt, hört sich an wie in’s Gas geführt. Für ihn persönlich wird es das wirtschaftliche Ende sein. Die Raute sagt, ja, wir schaffen das. Was eigentlich? Das sagt die Raute nicht. Was sie plant sagt sie auch nicht.
    Ja, liebe Mitforisten, wir sind ziemlich allein. Unsere europäischen Nachbarn wollen nicht mit uns untergehen. Die links-grünen Gutmenschen, Sozialisten, Kommunisten, „Sozialdemokraten“, selbst fast die ganze CDU, alle wollen das finale Chaos. Parlamentarische Opposition im Bundestag gibt es zur Zeit nicht. Können wir das noch abwenden? Man kann es nur hoffen, sonst wird Deutschland auf einen Drittweltlandstatus absinken und seine Nachbarn in diesem Strudel mitreißen.
    Ja, Gute Nacht !

  141. #185 Tribalist (27. Jan 2016 02:24)
    Schlimm.

    Als Impotenz-Mittel bestens geeignet –
    für Ficklinge dringend empfohlen.

  142. Bemerkenswerter Artikel:

    PSYCHOANALYTIKER ZUR FLÜCHTLINGSDEBATTE:

    Wir haben ein Narzissmusproblem

    VON HANS-JOACHIM MAAZ

    Angela Merkels Flüchtlingspolitik stürzt dieses Land in eine tiefe Krise, glaubt der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz. In einem Gastbeitrag fordert er mehr Realismus und Ehrlichkeit in der Flüchtlingsdebatte. Den Deutschen diagnostiziert er eine „narzisstische Normopathie“

    Mehr:

    http://www.cicero.de/berliner-republik/stimmungsumschwung-fluechtlingsfrage-mutti-unter-druck/60396

    Wirklich lesenswert!

  143. #192 Schüfeli (27. Jan 2016 02:48)
    PS Was ist in Köln schon wieder los?
    Man findet selbst auf dem Friedhof keine Ruhe mehr.
    Siehe #152 Schüfeli (27. Jan 2016 01:06)

    Das habe ich vor einigen Tagen (So.?) schon eingestellt als Ergänzung für Babiecas Liste ’sind Asylanten drin‘, hat sich aber keine Sau für interessiert. Nur Babieca hat „merci“ gesagt.
    Inzwischen habe ich mich wieder abgeregt.
    Empfehle Seebestattung.
    PS Nichts ist unmöglich in Kölle Allah

  144. # 33 babieca

    danke, für den Hinweis.

    Inzwischen kann man reihenweise alle mögl. Ikonen u. Institutionen auch der ehemals nobleren dt. Werbeindustrie durch die Bank knicken. Ein durchgestyltes Hochglanz-Internet-Propaganda-Verbrechen allerersten Ranges aufgrund seiner handwerklichen Perfektion, und gleichzeitig, das allerletzte aufgrund seiner Perfidie, und den Zweck für den dieses Können eingesetzt wird.

  145. #196 VivaEspaña (27. Jan 2016 03:08)

    Das habe ich vor einigen Tagen (So.?) schon eingestellt…

    K-Telepathie,
    diesmal aber mit Verzögerung.
    Bauer Jzuckblec ist offensichtlich überlastet, da K-Club gewachsen ist.

  146. #198 Schüfeli (27. Jan 2016 03:15)
    Das ist keine K-Telepathie.
    Jzuckblec hatte wohl Sa./So. frei.

  147. Diese Frau regiert nach stalinistischer Manier, so ist damit unwürdig für das deutsche Kanzleramt.

    Alleine schon das sie einer Asylbetrügerin wie dieser kleinen Reem über den Kopf streichelt ist einfach widerwärtig, wenn man bedenkt wie viele deutsche Kinder in Armut leben, um die sich „Mutti“ einen Dreck schert.

    Aber so ist ist nun mal für eine Rabenmutter üblich, sie kümmert sich um fremden Nachwuchs, während die „eigenen Kinder“ darben.

    Merkel muss Weg!

    Sie lügt ganz Deutschland etwas vor!

    CDU und SPD führen nur Scheidebatten ohne irgendeine Lösung herbeizuführen.

    Merkel will nur Zeit gewinnen, aber der Invasionsstrom von Illegalen Wirtschaftsmigranten wird jetzt schon wieder größer.

    Merkel und ihre Deutschlandabschaffer-Vasallen lügen uns die Taschen voll, denn alles was jetzt noch hier her kommt sind nahezu ausschließlich illegale Wirtschaftsmigranten aus immer ferneren Ländern.

    Merkel lässt auch die alle rein, gleichzeitig erzählt man uns, dass Abschiebungen kaum möglich wären, auch wenn die kriminell werden.

    Was die Politik unter Merkel hier veranstaltet, ist nichts anderes als Landes- und Volksverrat.

  148. @#196 VivaEspaña (27. Jan 2016 03:08)
    @#186 LEUKOZYT (27. Jan 2016 02:20)

    @ #152 Schüfeli (27. Jan 2016 01:06)
    „ASYLHEIM AUF DEM FRIEDHOF.“

    ACH DU DICKES EI.
    dass das jetzt blooos niemand den teddywerfern

    Es ist sicher pietätlos, auf dem Friedhof zur Begrüßung Teddys zu werfern.

    Soll man Schädel / Knochen oder besser Grabsteine werfen?

    Fragen über Fragen.

  149. @ Schüfeli

    leider konnte ich meinen Beitrag vor einigen Tagen nicht mehr abschließend bearbeiten und beantworten, und daher kein ordentliches ‚Bewerbungs-Gespräch‘ führen. Als erste Bewerbungsunterlage muss deshalb dieses Bild der moderneren britischen Kunst dienen. Und ich würde sagen der englische Kunstschaffende, (das meine ich durchaus respektvoll) hat einiges gut getroffen und vorhergesagt. Als ‚Bewerbung‘ würde ich das ‚rechte‘ Bild Tryptichons einreichen wollen. Ich wünsche mir zur Aufnahme im Club mit dem großen K das Glück, was Rautenbunzel vom großen Vorsitzenden der Schwesterpartei nicht gewünscht bekommen hat. Vielleicht hab ich ja tatsächlich Glück, und bin bald Mitglied. Vielen Dank

    http://johanhedback.com/blogbilder/triptych73.jpg

  150. Wunderbare, sarkastische Leserkommentare.
    Ein Wunder, dass sie alle durchgelassen wurden:
    http://www.welt.de/politik/article151504752/Verdaechtiger-Chemikalien-Kaeufer-stellt-sich-Polizei.html

    Also echt, Leute…:

    Verdächtiger aus
    Baumarkt stellt sich Polizei
    (…)
    Vieles deutet darauf hin, dass es sich bei der Person tatsächlich um den von uns gesuchten Mann handelt, der im Baumarkt die Chemikalien gekauft hatte.

    http://www.bild.de/regional/koeln/rosenmontag/terroralarm-in-koeln-44309618.bild.html

  151. Wer ist denn der Type im Video, vorne in der ersten Reihe rechts, jüngeren Alters, dunkles Haar, der aufsprang und wichtigtuerisch den ohnehin im Gehen begriffenen Protest-Professor an der Jacke zerrte?

    Wäre hier nicht eine Strafanzeige wegen Amtsanmaßung gegen den Type möglich?

  152. #203 Schüfeli (27. Jan 2016 03:31)
    Es ist sicher pietätlos, auf dem Friedhof zur Begrüßung Teddys zu werfern.

    Soll man Schädel / Knochen oder besser Grabsteine werfen?

    Fragen über Fragen.

    Also, ich wüßte, was man da alles werfen könnte. Da müßte ich aber vorher in den Baumarkt gehen. Und das ist viel zu gefährlich.
    🙂

  153. #209 Schüfeli

    pi u. k-club sei be- u. gedankt. womöglich werde ich zu gege bener Zeit das eine o. andere gif-tige Bildchen einreichen. bis dahin wünsch‘ ich allen auf pi und vor allem denjenigen die hier unermüdlich im Hintergrund für diese Seite arbeiten alles erdenklich Gute, viel Kraft und viel Glück für das bevorstehende Jahr 2016, denn es wird garantiert nicht einfach werden.

  154. Unfassbar, wie kann jemand wegen Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung belangt werden? Sind wird in Russland oder Türkei?
    Die Mutter der Nation verfällt leider immer krasser in Altersstarrsinn und die Bevölkerung soll den Irrsinn noch beklatschen. Geht´s noch?

  155. A Oh K

    Flücht-lings-familie wollte zurück in den Kosovo

    Warum Familie Ramadani von Schland enttäuscht ist

    Sie sind jetzt wieder da, wo alle ihre Sprache sprechen, wo sie nicht mehr fremd sind.

    Alleine für die Operationen an seinem Bauch habe sich das Ganze gelohnt,

    Noch immer hegt er die Hoffnung, eines Tages nach Schland zurückkehren zu können.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/fluechtlingsfamilie-wollte-zurueck-in-den-kosovo-warum-familie-ramadani-von-berlin-enttaeuscht-ist,10809148,33477570,item,2.html

    UNHCR warnt daher in seinem statistischen Halbjahresbericht für das erste Halbjahr 2015, dass erstmals mehr als 60 Millionen Menschen auf der Flucht sein könnten.

    Dies ist die höchste Zahl von Flücht-lingen, die jemals von UNHCR verzeichnet wurde. Und sie wächst weiter.

    Die weltweite Anzahl an Flüchtlingen, die im Vorjahr bei 19,5 Millionen lag, überstieg Mitte 2015 mit 20,2 Millionen Menschen zum ersten Mal seit 1992 die 20-Millionen-Marke.

    Die Zahl der Asylanträge stieg mit 993.600 Anträgen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 78 Prozent.

    Deutschland: die meisten Flücht-linge weltweit

    *https://www.uno-fluechtlingshilfe.de/fluechtlinge/zahlen-fakten.html

    Die Mathematik allein befriedigt den Geist durch ihre außerordentliche Gewißheit.

    Johannes Kepler

    (1571 – 1630), deutscher Astronom

  156. An der CDU-Parteibasis ist die Stimmung unterirdisch. Auf der heutigen Sitzung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat es heftig gekracht. CDU-Bundesvize Klöckner setzt sich mit eigenen Vorschlägen zur Flüchtlingskrise von Merkel ab, wenn auch nur kosmetischer Natur. Auf dem CSU-Parteitag wurde Merkel ausgepfiffen. Die bayrische Staatsregierung droht mit dem Verfassungsgericht. Sogar aus den Reihen von SPD und Grünen, einst die größten Fans ihrer Flüchtlingspolitik, kommt erste Kritik. In der EU ist Merkel völlig isoliert. Die sonst unterwürfigen Schmierfinke der Lügenpresse schreiben Merkels Ende herbei. Trotz Winter lassen die Flüchtlingszahlen nicht nach. Täglich kommen ca. 2.500 neue Eindringlinge.

    Die Landtagswahlen am 13. März werden Merkels politischer Sargnagel, verlasst Euch drauf!
    MERKEL MUSS WEG!!!

  157. Der Professor hat seine eigene Meinung gesagt. Dass die Hochschule nun juristische Schritte prüft ist schon unterirdisch. Klar, dass man von deren Seite das Ganze nicht so toll findet. Die Hochschule sollte allerdings auch einmal überdenken, welchen Schaden sie der Wissenschaft zufügt, wenn jemand nicht mehr seine Meinung sagen darf.

    Wäre es nicht wieder Zeit für die „Göttinger Sieben“?

  158. Überfall im Nordend Täter aus dem Café per Fotos gesucht

    19.01.2016 Zwei Monate nach dem Überfall auf ein Café im Nordend sucht die Polizei immer noch nach dem Täter – jetzt fahndet sie nach ihm mit einem Foto und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung.

    http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Taeter-aus-dem-Cafe-per-Fotos-gesucht;art25945,1806378

    Ehemaliger Nationalspieler Fußballer hat Café überfallen

    26.01.2016 Nahezu zeitgleich kamen Hinweise aus der Bevölkerung auf den Deutschen.

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Fussballer-hat-Cafe-ueberfallen;art675,1819111

    Ich kenne keine Parteien mehr, ich kenne nur noch Deutsche.
    Wilhelm II. (1859-1941), dt. Kaiser

  159. Womit nun endlich bewiesen wurde, was immer nur hinter vorgehaltener Hand gesagt wurde:

    An Deutschen Unterrichteinrichtungen, bis hin zu Universitäten wird nicht in erster Linie Wissen gelehrt, sondern von Linientreuem Personal über Dozenten bis zu den Dekanen, wird nur der „richtige Charakter“ gesucht und ausgebildet.

    Es geht nicht um Wissen, sondern um Folgsamkeit!

  160. Das Gefährliche an Hitler war nicht er, sondern seine Umgebungsbegleitung…

    und bei Merkel nicht anders!

  161. Das ist der Hörigkeitsabsolutismus der Bück-
    linge und rückgratlosen Kriecher, die einer
    ehemaligen STASI und SED-Agitatorin Merkel
    nach Ihrer arroganten und hochnäsigen Antwort
    auch noch Beifall klatschen.

    Ich hätte erwartet, daß mindestens die Hälfte
    der Zuhörer aufgestanden wären und dem Pro-
    fessor Rödel den Rücken gestärkt hätten. Das wäre das richtige Zeichen gewesen um Merkel zu zeigen, daß das Volk Ihren Rücktritt ver-
    langt. Aber das ist bei einem Zuhörerhaufen
    von alimentierten staatlichen Bücklingen und
    Hofschranzen wohl kaum zu erwarten. Und da
    dieses Land auf dem Wege ist seinen Apparat
    mit noch mehr Bücklingen und Kriechern aufzu-
    stocken, werden wir dem stattlichen Absolutis-
    mus in Zukunft noch stärker ausgeliefert sein.

    Ich hoffe, daß trotzdem noch nicht alles ver-
    loren ist und es weitere Professoren Rödels
    geben wird.

    Das die Deutschen heute die Person Merkel er-
    tragen müssen, ist einzig und allein die
    Schuld der verhängnisvollen Politik der CDU
    zu Zeiten Kohls.

    ehemaligen STASI und SED-Agitatorin auch noch
    Beifall. Und das ist erst der Anfang. Je aufge-
    blähter der beamtete Alimentenstadel wird desto
    größer werden die Bücklings- und Kriecherher-
    den werden.

  162. Betroffen von Ängsten zeigt sich Merkel nur bei Live-Talkshows im Fernsehen, wenn jugendliche palästinensische Antisemitinnen ihr vorheulen, wie schlecht es ihnen und ihrer Familie in Deutschland doch geht.

  163. Ach, ich dachte immer, so eine „hässliche“, „rechtspopulistische“ Kritik äußern nur „zu kurz Gekommene“ (likssiff Neusprech).

    Ist der Professor jetzt auch ein „zu kurz Gekommener“?
    Wir brauchen noch mehr Mutige aus dem akademischen Umfeld.

  164. Ubrigens genügen hier einige Dutzend junge Leute, die dem Rektor der Hochschule – mit Kopie an den Professor – schreiben, wie toll sie es doch fänden, mal an einer Hochschule mit so engagiertem Lehrpersonal studieren zu dürfen und um weitere Unterlagen bitten.

    Damit kann der Vorwurf, der Prof. habe der Hochschule geschadet, in der Luft zerfetzt werden. 🙂

  165. Auf WDR5 haben sich gerade zwei Weiber über Seehofers Ultimatum lustig gemacht. Das ist mittlerweile politisch meinungsmäßg eine reine Inzucht-Bude. Inhaltlich nichts. Seehofer wolle dass es so gehe wie er wolle. Das wars i.w.

    In gewisser Weise haben sie (auch wenn sie ihren journalistischen Auftrag mißachten) freilich sogar recht. Denn natürlich ist Seehofer eine Witzfigur, krank und daher ohnehin der Aufgabe nicht gewachsen. Ob er zumindest diesmal wenigstens politisch durchhält muß abgewartet werden.

    Aber diesen Weibern muß irgendwann durch Männer wieder gezeigt werden wo der Hammer („Thors Hammer“) hängt. Nur momentan ist es so, dass man als Mann diesen Weibern wehrlos ausgeliefert ist, da sie sich mit dem verschwulten System verbündet haben dass sich wiederum auf Männer stützt, die die Waffen haben um gegen echte Männer des Alltags vorzugehen.

    Das wird freilich bald aufhören, wenn nicht durch den Frauen wohl gesonnene Männer, dann eben durch die eingereisten Bestien und dann ordnungsmäßig durch den Islam; wenn das Blutbad vorüber sein wird.
    Tut mir leid, dass ich das so sagen muß; denn natürlich werden Frauen jetzt all ihre Rationalisierungsmöglichkeiten anwenden um diese Wahrheit zu verdrängen. Nur so werden sie die ihnen wohl gesonnenen Männer weiter verraten.

  166. Das ist wie in der Türkei:
    Wer Herrn Erdogan kritisiert, wird von der Polizei abgeführt und beruflich und sozial vernichtet. Der Taag, an dem diese mutigen Bürger/-innen dafür in den Knast gehen, kommt in unserer DDR 2.0 auch noch – GARANTIERT!

    Die Islamisierung Deutschlands schreitet voran. Die Kalifin in Berlin hat es so befohlen!

  167. 1. Starke Aktion des Professors.

    2. Und jetzt weiter:

    – Besuchermassen zum Kölner Karneval wie in den letzten Jahren werden Merkel, Kraft, Jäger und Reker, und deren Steigbügelhalter in Medien, Kirchen usw. als Bestätigung sehen.

    – Setzt ein Zeichen, sprecht mit Euren Freunden und Nachbarn, feiert daheim. „Folget denen nicht“ die sagen „weiter so“.

    Dann werdet ihr auf Kölner Plätzen auch
    nicht beklaut,
    nicht gefährdet durch Terroristen,
    nicht Opfer von Sexualstraftaten,
    nicht Stabilisatoren des Merkel-Systems
    nicht Lustigkeitsklamauk treiben müssen in dramatischer Zeit.

  168. was hat sich denn diese durchgeknallte „Kohlbumse“ in ihrem Leben schon alles geleistet? Leute bespitzelt und Schaden zugefügt als IM Erika. Und jetzt Helfershelferin bei der Umsetzung der NWO, die von Jesuiten ausgedacht wurde. Und diese Zumutung hat nur ein dummes Lügenmaul. Wenn man mal genau ihren Reden zuhört, merkt man, dass die dumm ist wie ein halber Meter Feldweg.

  169. Gehen Sie dieses Jahr zum Karneval!

    Solange es noch Karneval gibt.

    Die Scharia kennt nämlich keinen Karneval!

    🙂

  170. Der totalen Asylflutung durch die irre Kanzlerin wird die totale Islamisierung unseren Landes durch die vielen Scharia-Asylanten folgen.

    🙂

  171. E-Mail an den Rektor der Hochschule Merseburg:

    Sehr geehrter Herr Prof. Dr.-Ing. Jörg Kirbs,

    mit großen Befremden habe ich am gestrigen Abend lesen müssen, dass Sie prüfen, juristische Schritte gegen Herrn Prof. Rödel einzuleiten.
    Ich gehe davon aus, dass Ihnen zumindest rudimentär, der Inhalt der Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, genannt „Das Grundgesetz“ bekannt ist.
    Der darin enthaltene Artikel 5 zur Meinungsfreiheit sollte jemanden in Ihrer Position somit ebenfalls, zumindest ein Begriff sein.
    Man kann sicherlich an der gewählten Art und dem Ort der Aktion von Prof. Rödel geteilter bzw. unterschiedlicher Meinung sein,
    ich versichere Ihnen, juristisch betrachtet ist dies ohne jeglichen Belang. Sie werden Sich und Ihrer Hochschule eher schaden.

    Es verschlägt mir nicht nur die Sprache, es macht mich geradezu fassungslos. Wie kann der Rektor einer Hochschule soetwas von sich geben?

    Ich zitiere aus der Erklärung auf Homepage Ihrer Bildungseinrichtung:
    „Die Hochschule Merseburg wird dieses Verhalten aufarbeiten, wobei auch eventuelle juristische Schritte geprüft werden müssen.“

    Sind wir in Deutschland inzwischen schon wieder soweit? „Dieses Verhalten aufarbeiten…“ was folgt nun für Prof. Rödel?

    Wird er wie im Mittelalter öffentlich an den Pranger gestellt? Wird er wie zu Sowjet-Zeiten für 10 Jahre in den Gulag verbannt?
    Vielleicht existiert im Keller Ihrer Bildungseinrichtung auch eine Räumlichkeit zur geistigen Umerziehung mit anschließender Lobotomie…?

    Keine Bange, ich erwarte keinerlei Antwort. Zum Schluß nur noch ein kleiner Tip zur Abend-Lektüre:

    Thomas Mann „Der Untertan“

    Ich überlasse es Ihnen, ob Sie nun vor oder nach dem Lesen in den Spiegel schauen, um eventuelle Ähnlichkeiten zum Protagonisten zu erkennen.

  172. Ich weiß gar nicht, was Ihr wollt. Es ist ausgesprochen unhöflich, den Redner ohne Genehmigung zu unterbrechen! Die Kanzlerin hört sogar zu und läßt ihn eine Zeitlang gewähren, was keinesfalls selbstverständlich ist.

    Seine Fragen und Bedenken kann man in der abschließenden Diskussion vorbringen, wenn eine vorgesehen ist. Das mindeste aber ist, dass man den Redner fragt, ob man eine Zwischenfrage stellen kann. Das sollte man als Wissenschaftler über die Form solcher Vorträge und die zugehörige Diskussionskultur schon wissen.

    Insofern ist es nur richtig, wenn man den Zwischenrufer stoppt.

    Völlig unabhängig vom Inhalt. Da mag der Professor noch so Recht haben. So geht es nicht.

    So machen es die Trillerpfeifenstörer bei AFD oder PEGIDA, aus Mangel an Argumenten. Und das wollen wir ja gerade nicht.

  173. Wenn man in der Bevölkerung keinen Konsens herstellt, dann gibt es eben auch andere Wege wie sich die Bevölkerung außer durch Worke und Demos wehren kann.
    Es muss nicht zwingend eine Asylunterkunft angezündet werden. Ein kapitaler Wasserschaden durch verstopfte Abläufe oder beschädigte Heizungsanlage genügt bereits um ein Gebäude zum Sanierungsfall zu machen.
    Ein brennendes Gebäude findet man in der Zeitung, ein Wasserschaden geht nur durch die Amtsstuben.

  174. Wir restlich verbliebenen Biodeutschen müssen unsere Kräfte bündeln, uns vereinen und uns in die Lage versetzen, vieles privat organisiert zu schaffen!
    Das heißt, zum Schutz unserer Kinder, viele, viele Privatschulen nur für Deutsche, private Bildungszentren, Forschungszentren, Einrichtungen im Allgemeinen, usw.
    Dann können die „Ich will die Welt Retter“ in ihren Parallelgesellschaften ihren Multikulti-Scheiß bis zum Erbrechen ausleben, mal sehen, wer weiter kommt und wer am Ende als Gewinner dasteht!

  175. Dann wurde Rödel vom Sicherheitsdienst hinausbegleitet.

    Nein, der mutige Herr Dr. Rödel wurde nicht entfernt. Seine gute Sozialisation und seinen Respekt anderen Menschen gegenüber ausdrückend, nahm er bereits unmittelbar nach seiner Klage seine Sachen beisammen und ging freiwillig, noch bevor der Sicherheitsdienst ihn beim Arm nehmen konnte, von seinem Sitzplatz weg.
    Er antizipierte also das weitere Geschehen und vermied damit weitere Komplikationen.

  176. Obwohl die SPD in einigen Bundesländern fast gleichstark mit der AfD ist, bringt Gabriel immer noch kecke Sprüche:

    Wird sich die AfD bundesweit in den Parlamenten festsetzen?

    Gabriel Nein, dafür sind die deutschen Wähler viel zu klug.

    Werden die verschwinden wie die Piratenpartei?

    Gabriel Wir kämpfen dafür, dass die AfD gar nicht erst in die Parlamente einzieht, weil sie unfähig ist, mit dem demokratischen Auftrag umzugehen.

    Wären Sie bereit, sich mit einem AfD-Vertreter in eine Talkshow zu setzen?

    Gabriel Das kommt auf die Person an. Wenn das einer ist, der die Todesstrafe wieder einführen will, um Leute wie mich an die Wand zu stellen, dann werde ich mich mit dem sicherlich nicht in eine Talkshow setzen. Solche Irren gibt es bei der AfD ja zuhauf. Wer, wie viele führende AfD-Mitglieder, die freiheitlich demokratische Grundordnung missachtet, dem verhelfe ich nicht zu einem Millionen-Publikum.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-solche-irre-gibt-es-bei-der-afd-zuhauf-aid-1.5720906

  177. „Raus hier, verschwindet!“

    Mutige Imbissverkäuferin vertreibt bunte Fachkräfte

    Rheine, versuchter Raubüberfall

    Rheine (ots) – Nach einem versuchten Raubüberfall auf den „Schotthock Grill“ auf dem Konrad Adenauer Ring sucht die Polizei Zeugen. Zwei bislang unbekannte Täter betraten am Samstag (23.01.), gegen 21.00 Uhr, den Imbiss. Einer der Beiden trat an die Theke heran, der zweite hielt sich im hinteren Bereich des Verkaufsraumes auf. Der an der Theke stehende Täter bat um das Wechseln einer Münze. Als die Verkäuferin zur Kasse ging, zog der Mann eine schwarze Waffe und bedrohte damit die Frau. Die Verkäuferin schrie den Täter an, er solle das Lokal sofort verlassen. Weil sie weiterhin sehr energisch reagierte, verließen beide Täter den Imbiss und flüchteten in Richtung Rövenkamp. Sowohl die Imbissverkäuferin als auch ein anwesender Gast konnten die Täter beschreiben. Demnach war die erste Person 160 cm groß, dem äußeren Anschein nach Jugendlicher und hatte einen dunklen Teint. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen Jacke mit Kapuze und Fellkragen. Ob es sich bei der von ihm gezeigten Waffe um eine echte Waffe gehandelt hat, ist nicht bekannt. Der Täter, der sich im Hintergrund aufhielt, war etwa 180 cm groß, hatte braunes gelocktes Haar. Er war zwischen 18 und 20 Jahre alt. Dieser Täter trug einen olivgrünen Anorak und ein Basecap. Eine Fahndung der Polizei nach den flüchtigen Tätern verlief bislang ergebnislos. Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Tätern geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 – 4215, in Verbindung zu setzen.

    http://www.muensterschezeitung.de/Lokales/Blaulicht/Steinfurt/2246539-Polizeimeldungen-Polizei-Steinfurt-Rheine-versuchter-Raubueberfall

  178. WDR-Sendung

    Seltsame Details zur Kölner Silvesternacht

    Der WDR wollte die Kölner Silvesternacht aufarbeiten. Dazu wurden diesmal nur Bürger und keine Politiker eingeladen. Doch die Diskussion förderte kaum Neues zu Tage, dafür manch bizarre Interpretation.

    Alexander Jürgs

    Mohammed arbeitet als Straßenkehrer in Köln-Kalk, seit 29 Jahren. Aus Marokko ist er nach Deutschland gekommen, das Land ist seine Heimat geworden, er hat hier eine Moschee mitgegründet. Ja, er wird jetzt schief angeguckt, bestätigt Mohammed. Ja, er spürt jetzt die Wut der Menschen, er fühlt sich wieder wie einer, der „hier nichts zu suchen hat“.

    Was die Kölner Silvesternacht (Link: http://www.welt.de/themen/uebergriffe-in-koeln/) mit den Menschen im Land, mit oder ohne Migrationshintergrund, macht, welchen Bruch die Übergriffe darstellen, darüber wird seit Wochen debattiert. Doch diese Sendung soll anders sein, keine klassische Talkshow. Der WDR hat sie als Sondersendung ins Programm genommen. „Nach Köln: Was muss sich ändern?“ lautet der Titel.

    Der Talk wird „politikerfrei“ geführt, darauf legt Moderatorin Bettina Böttinger großen Wert. Und er läuft „live und ohne Netz und Boden“. Bürger aus Nordrhein-Westfalen stellen vor der Kamera ihre Fragen, beziehen Position, Experten antworten darauf. Eine Fernsehsendung gegen die Verunsicherung, kurz vor dem Start des Karnevals, das ist der Anspruch.

    Für die Polizei gibt es viel Lob

    Was kommt dabei heraus? Eine Art Therapiesitzung, eine Art Stuhlkreis, bei dem jeder etwas sagen und seine Befindlichkeiten beschreiben darf, man sich dabei aber sicherheitshalber nur mit Samthandschuhen anfasst. Bettina Böttinger eilt mit dem Mikro von Zuschauer zu Zuschauer, liest zwischendurch noch aus Mails, Tweets und Facebook-Postings vor. So reiht sich Statement an Statement, eine echte Diskussion aber kommt nicht zustande.

    Der Großteil derer, die zu der Livesendung in den alten Wartesaal am Kölner Hauptbahnhof gekommen sind, verteidigt die Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin (Link: http://www.welt.de/151450620) , mahnt nach den Übergriffen in der Silvesternacht zu Besonnenheit. „Ich spüre sehr viele liberale Meinungen hier“, sagt die Moderatorin. Man hat den Eindruck, dass sie sich nach mehr Widerrede geradezu sehnt.

    Der Vertreter der Initiative „Düsseldorf passt auf“ vermeidet jede Äußerung, die ihn in die Bürgerwehr (Link: http://www.welt.de/151425975) ecke rücken könnte. Der Mann aus dem Ort, in dem es Proteste gegen eine neue Erstaufnahmeeinrichtung gibt, erklärt, dass er sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Die Polizei wird unisono gelobt.

    Zwischendurch viele seltsame Details

    Es gibt auch einiges Seltsames zu hören. Ein Zuschauer mit imposanten Dreadlocks und familiären Wurzeln in Marokko erzählt, dass er die Taschendiebe von der Domplatte (Link: http://www.welt.de/150698990) sehr gut kenne und dass da „auch sehr viele Zigeuner dabei“ waren. Eine Frau vergleicht die Kölner Silvesternacht mit den Anschlägen von Paris. Ein Mann sagt, dass Köln nicht so aus dem Ruder gelaufen wäre, wenn sich nur ein paar Menschen mehr den Tätern in den Weg gestellt hätten. All das bleibt weitgehend unkommentiert, genauso wie auch die meisten anderen Wortmeldungen an diesem Abend.

    Die Experten sind kaum mehr als Stichwortgeber. Rüdiger Thust vom Bund Deutscher Kriminalbeamter wurde eingeladen, die liberale Muslima Lamya Kaddor, der Migrationsforscher Jochen Oltmer, außerdem der Richter Jens Gnisa, stellvertretender Bundesvorsitzender des Deutschen Richterbundes.

    In viele Länder darf überhaupt nicht abgeschoben werden

    Ein kleiner Disput immerhin entsteht zwischen dem Polizeigewerkschafter und dem Juristen. Als Thust fordert, dass man kriminelle Straftäter endlich konsequenter ausweisen solle, zählt Gnisa ihm detailliert die rechtlichen Hürden für derartige Ausweisungen (Link: http://www.welt.de/151212666) auf und weist auch darauf hin, dass in viele Länder aufgrund der dortigen Lage überhaupt nicht abgeschoben werden könne. „Wir dürfen den Menschen da keinen Sand in die Augen streuen“, sagt der Richter aus Bielefeld.

    Gnisa widerspricht auch der Meinung, dass die Justiz gegenüber kriminell gewordenen Asylbewerbern zu milde sei. Häufig würden Taschendiebe bereits dann, wenn sie zum ersten Mal erwischt worden sind, mit Arrest bestraft. Nach der zweiten Tat erhielten viele dann eine Freiheitsstrafe ohne Bewährung. In den Fällen aber, in denen es nicht zu einer klaren Täterermittlung kommt, kann ein Gericht eben auch nicht verurteilen.

    Die Zuschauer, die das Wort ergreifen, stellen kaum Fragen, wollen eher ihre Meinung loswerden. Wenn sie doch eine Forderung formulieren, fehlt es meistens an denen, die dazu Stellung beziehen könnten. Keine Vertreter aus der Politik in die Runde einzuladen, war wohl doch eher Beschränkung als Befreiung. Nach 75 Minuten ist Böttingers Sendung vorbei. Die Chance auf eine spannende, besonders bürgernahe Talkshow zur Kölner Silvesternacht hat sie leider vertan.

    http://www.welt.de/vermischtes/article151508876/Seltsame-Details-zur-Koelner-Silvesternacht.html

  179. Gibt es eigentlich noch Pläne im Bezug auf Nürnberg 2.0? Die Webseite dazu dürfte ja quasi „tot“sein.

  180. Guten Tag Herr Prof. Dr. Thomas Rödel.

    Gestern war einer ihrer Studenten bei
    mir. Die sind stolz auf sie!!! Vergessen
    sie das nicht! Ich hoffe das endlich
    noch viel mehr Prof., Dr und Lehrer ihren
    Mund nicht mehr halten und dem
    Establishment zeigen was sie von deren
    Vernichtungspolitik halten.

    Liebe Lehrer, Sippenhaftung ist nach dem
    Gesetz verboten. Wieso werden alle deutschen
    Nachkommen per se als Nazis gebrandmarkt
    und ausgebeutet??? Meine eigene Mutter ist
    1940 geboren und ich bezweifle, dass sie
    in dem Alter irgendeinen anderen Menschen
    verletzt oder gar getötet hat.

    dsFw

  181. Fast vergessen!

    Liebe Professoren, Doktoren und Lehrer.
    Sehr geehrter Herr Prof. Dr. Rödel.

    Am 06.02. ist die erste gemeinsame PEGIDA
    der Europäischen Völker. Ich werde da sein
    und ich hoffe auch sie zu sehen. Und wenn
    die „Mutti“ sie nicht sprechen läßt:

    WIR LASSEN SIE SPRECHEN UND WIR HÖREN IHNEN ZU!!!

    dsFw

  182. #235 bush (27. Jan 2016 07:33)

    Ich weiß gar nicht, was Ihr wollt. Es ist ausgesprochen unhöflich, den Redner ohne Genehmigung zu unterbrechen!

    Ich finde es ausgesprochen unhöflich von Frau Merkel, dasss sie Deutschland offensichtlich mit voller Absicht ins Chaos stürzt und an uns dem deutschen Volk einen Völkermord praktizieren lässt.

    Auch finde ich es zudem ausgesprochen unhöflich von Merkel, dasss sie eine riesige IS-Dschihadisten-Terrorarmee durch die von ihr erfolgte Abschaffung der Grenzen (ohne Kontrolle der Invasoren auf Waffen) herein gelassen hat, die jederzeit losschlagen kann. Europol warnt bereits vor dem Szenario.

  183. Flüchtlingskrise: Männer holen jetzt ihre Frauen und Kinder nach

    Berlin. Die Flüchtlinge haben selbst in die Hand genommen, worüber die Koalitionschefs am Donnerstag beraten wollen: den Familiennachzug.

    Jeden Morgen flattert in Kanzleramt und Innenministerium der Lagebericht der Bundespolizei rein. Analysen, Grafiken, Zahlen, Fakten, kurz, knapp, am Dienstag auf neun Seiten verdichtet, mit dem Stempel „VS – Nur für den Dienstgebrauch“ versehen. Zum „Herrschaftswissen“ von Angela Merkel (CDU) gehört nun, dass die Realität dabei ist, die große Koalition zu überholen. Die Flüchtlinge haben es selbst in die Hand genommen, worüber Merkel erst am Donnerstag mit den Chefs von CSU (Horst Seehofer) und SPD (Sigmar Gabriel) beraten will: den Familiennachzug.

    Politisch geht es beim sogenannten Asylpaket II um gesetzliche Normen und Regeln. Aber die Menschen sind der Politik einen Schritt voraus. In dem Lagebericht verweist die Bundespolizei auf eine aktuelle Auswertung des UN-Flüchtlingswerks UNHCR. Zum ersten Mal seit Beginn der Flüchtlingskrise waren im Januar Frauen und Kinder in der Mehrheit. Der Hauptgrund dafür liege laut UNHCR im Familiennachzug.
    Bayern schickt Beschwerdebrief ans Kanzleramt

    „Vermutlich suchen männliche Migranten ihre Familien nachzuholen, bevor angekündigte Neuregelungen greifen, die höhere Voraussetzungen vorsehen“, schreibt die Bundespolizei. Im Klartext: Sie warten keine Verfahren ab, stellen keine Anträge, sie regeln den Nachzug auf eigene Faust. 55 Prozent der im Januar über Griechenland eingereisten Migranten waren Frauen und Minderjährige. Der UNHCR stellt einen „starken Anstieg“ fest und auch, dass Frauen und Kinder erstmals seit Beginn der Krise in der Überzahl waren. Im Juni 2015 betrug ihr Anteil noch 27 Prozent.

    Der Trend bestätigt Befürchtungen der CSU. Seit Monaten drängt sie auf eine Einschränkung des Familiennachzugs. Am Dienstag ermahnte die bayerische Staatsregierung in einem Beschwerdebrief das Kanzleramt, Recht und Ordnung an den deutschen Grenzen wiederherzustellen. „Wir haben es hier mit Rechtsverletzungen zu tun, und die müssen abgestellt werden“, schimpfte Ministerpräsident Horst Seehofer.

    Flüchtlingskrise: Männer holen jetzt ihre Frauen und Kinder nach | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/politik/immer-mehr-frauen-und-kinder-fliehen-ihren-maennern-hinterher-id11500213.html#plx1826525706

  184. #2 Templer (26. Jan 2016 22:34)

    Was sagte Adolf Hitler in seinem Bunker als die Rote Armee in Berlin einmarschierte?

    „Das schaffen wir!“

    Mann – das ist ja diiiieeeeee Idee als Karikaturvorlage: Unterschrift: „Geschichte wiederholt sich – Führerbunger 1945: Das schaffen wir …

  185. Seltsamer Weise könnte die VS-Amerikanerzeit enden wie sie begonnen hat

    Wie es scheint dürfte der Prinz Eugen schon sehr bald den Muselmanen wieder mit Kartaunen groß (8,8-Geschütze aller Art) und klein (MG42) zum Tanz aufspielen, wie er dies ja schon weiland bei Peterwardein, Zenta und Belgrad getan hat. Überhaupt verdanken die Landfeinde ihren Sieg im Sechsjährigen womöglich dem schlechten Tag, den unser Panzer Heinz beim Sturm auf Moskau hatte. Was wir ihm freilich nicht verübeln, da derartiges jedem Feldherrn im Krieg zustoßen kann – zumindest sagt dies Carl von Clausewitz im Hinblick auf die Niederlagen Blüchers gegen Napoleon beim Sturm auf Paris Anno 1814. Wahrhaben wollen die Parteiengecken und die VSA ihre Niederlage noch nicht, aber wie sagte Clausewitz über die Niederlage Napoleons: „In der berühmtesten aller Schlachten, in der von Belle-Alliance, setzte Bonaparte seine letzten Kräfte daran, eine Schlacht zu wenden, die nicht mehr zu wenden war, er gab den letzten Heller aus und floh dann wie ein Bettler vom Schlachtfelde und aus dem Reiche.“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  186. #227 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (27. Jan 2016 07:20)

    http://www.prosieben.de/tv/switch-reloaded/video/11-tim-maelzer-fuer-jeden-was-dabei-clip

    Dieses Video steht in ihrem Land nicht zur Verfügung. Hat jemand `ne Ahnung, wie ich es dennoch anschauen kann ?

    Vielleicht über einen dieser Proxys. Zur Not mehrere durchprobieren. In der Regel gibt es immer einen, über den das funzt und die Ländersperre umgangen wird:

    http://www.proxy4free.com/list/webproxy1.html

  187. Erschreckend, als ich das gesehen habe, habe ich mich 25 Jahre zurückgesetzt gefühlt. Diese Szene hätte auch in einen DDR Betrieb gedreht werden können. – Die SED Parteileitung hat den Staatsratsvorsitzenden zu Gast. Bei der Rede hat ein Staatsfeindliches Subjekt angeklagt das es zu wenig Material gäbe und man sich Sorgen um die Ziele in der Produktion macht. (alle haben innerlich geklatscht und äußerlich ihren angelernten Zorn zum Ausdruck gebracht) Anschließend wurde das Subjekt in die Produktion gesteckt – immerhin , heute heißt es ab in die Arbeitslosigkeit oder H4.

  188. @ #10 rheinhesse_0411 (26. Jan 2016 22:39)
    Wo das Vorbringen der berechtigten Sorgen als Tabu angesehen wird, da ist praktizierter Sozialismus und Kommunismus. Da wird auch ganz schnell die Wahrheit zur Provokation!

  189. Huck, Dumm Merkel hat gesprochen. Die Alte weis doch überhaupt nicht mehr was links und rechts ist. Schießt die doch endlich auf den Mond.

    Und Rektor Jörg Kirbs, Arschkriecher hoch drei,
    habe der Hochschule damit großen Schaden zugefügt und will rechtliche Schritte prüfen lassen: „Die Hochschule wird dieses Verhalten aufarbeiten, wobei auch eventuelle juristische Schritte geprüft werden müssen“, erklärte er.

    Hier hatte ein besorgter Vater eine Frage. Wo wohnen wir denn wenn solche Menschen Rektor sind. Schießt denn mit auf den Mond. Versager !
    Schmeißt die Alte aus Deutschland raus ! Ich erkenne ihnen hiermit die Deutsche Staatsbürgerschaft an, Frau Merkel !

  190. Es ist unfassbar, dass ein Geschwür, eine dilettantische und rücksichtslose Insassin einer Nervenheilhanstalt auf Freigang unsere Heimat, unsere freiheitlichen Werte (Meinungs- und Redefreiheit z.B.) und unsere Traditionen mit Füßen tritt!

    Ein Mensch, der die Sorgen und Ängste um unsere Kinder und Kindeskinder ignorant, spöttisch und verächtlich mißachtet – gar nicht mehr wahrnimmt!

    Jeder kann es sehen, jeder spürt es und alle (die sie unterstützen) wissen, dass diese Frau unser Land in den Ruin führt – trotzdem folgt ihr die wahnwitzige Truppe der Mitläufer, Opportunisten, „Schweiger“ und Gutmenschen bedingungslos auf dem Weg in den Abgrund.

    Ach so…noch etwas zum „Oberförster“…

    NEUESTE Schlagzeile zur Flüchtlingskrise in der WAZ…Statement vom Krisensuperinnenminister Jäger:

    „Schwarzafrikaner müssen besser verteilt werden (zu viele kommen nach NRW).“

    Puuuuh, Gott sei Dank!, jetzt fühle ich mich schon besser…

  191. Ihr vielen Merkel Mitschuldigen und Zuträger in der jetzigen Verbrechensregierung,

    wollt ihr später in Nürnberg oder München wirklich als Merkel Handlanger verurteilt werden, oder solltet ihr jetzt nicht besser ganz schnell mit der ergatterten Staatskohle verschwinden, bevor es die Merkel tut?

    Andernfalls habt ihr nämlich die Arschkarte gezogen! Zumindest habt ihr jetzt noch die Chance, einer Verfolgung zu entrinnen und euer Leben in Paraguay oder Kanada wenigstens so lange zu genießen, bis man Zeit für euch hat.

    Bin gespannt, wer von euch als erster die Nerven verliert?

  192. #219 rinhard (27. Jan 2016 06:06)

    Das ist der Hörigkeitsabsolutismus der Bück-
    linge und rückgratlosen Kriecher, die einer
    ehemaligen STASI und SED-Agitatorin Merkel

    Merkel war FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda. Auf diese Feststellung wird Merkel sicherlich Wert legen, sie spricht allerdings gern von der Zuständigkeit für die ‚Kultur‘ als FDJ-Funktionärin. Auch so eine Merkel-Sonderheit. FDJ Funktionär in dem Range war sonst SED-Mitgliedern vorbehalten.

    Mit der STASI stellt sich wohl die Sache noch unübersichtlicher dar, laut SPIEGEL.damals wurde in den STASI-Akten zu Havemann ein Bild von Merkel in einer Foto-Sammlung gefunden, die lt. SPIEGEL „bei der Annäherung an das Havemann-Grundstück in Grünheide bei Berlin“ von der STASI angelegt wurde.

    Merkel hält ihre STASI-Akte weiter unter Verschluss und gibt dazu nur ihr Geschwurbel zum besten.

    Die steile Karriere von Merkel in der Wissenschaft in zeitlich dichter Folge nach dem angabengemäß ergebnislosen Stasi-Werbe-Termin fand dann nach der Wende ihre Fortsetzung in der Politik, wobei Merkel durch den Stasi-Spitzel Schnur in den Politikbetrieb eingeführt wurde.

    Wo Barthel den Most holt, hat Merkel schon immer verstanden.

  193. Petitionen sind doch gerade groß Mode. Kann man nicht eine Petition für den mutigen Prof, für seinen Job und für die Meinungsfreiheit starten?

  194. Prof.Dr. Thiomas Rödel ist offensichtlich wieder einmal einer der wenigen verhaltensgestörten Lemminge. Sofern er von den Merkel folgenden Lemmingen nicht zertreten wird hat er echte Überlebenschancen.

  195. Merkel&Co kennen in ihrem Fanatismus den Deutschen auszulöschen,keinerlei Recht und Gesetz, Merkels Handlungsfolgen sind ein einziger Gesetzesbruch! Dazu wird von den Granden der CDU mit Applaus honoriert.
    Alle Verbrechen geschickt hinter Nächstenliebe und Menschenrechte verschleiert.
    Was Merkel betreibt ist Völkermord!

  196. Hallo #9 Sonnenstrahl:ich würde sagen genauso mutig, wie der Herr Chemieprofessor. Wenn nicht sogar etwas mehr. Wünsche weiterhin Erfolg + Mut + Kraft für eine bessere Zukunft. Ich bin leider stark behindert und kann außer rumnölen nicht viel mehr tun. Grüße von hohi6955@mail.de

  197. #235 bush (27. Jan 2016 07:33)
    Ich weiß gar nicht, was Ihr wollt. Es ist ausgesprochen unhöflich, den Redner ohne Genehmigung zu unterbrechen!
    ……..
    Völlig unabhängig vom Inhalt. Da mag der Professor noch so Recht haben. So geht es nicht.

    So machen es die Trillerpfeifenstörer bei AFD oder PEGIDA, aus Mangel an Argumenten. Und das wollen wir ja gerade nicht.

    ——————————————————

    Es gibt doch Momente wo „Höflichkeit“ irgendwie als Feigheit wirkt. und die Wahrheit ausgesprochen werden muss. Zugegeben, in der deutschen Kultur ist die Hemmschwelle höher als in anderen Kulturen. Aber, schließlich hat der Mann sie ja auch nicht angepöbelt wie es die ANTIFA tun würde.

    Ich sage : Bravo der Mann!

  198. OT

    IMMENSTAAD

    Das badisch-arabische Buffet lässt keine Wünsche offen

    Im Willkommenskaffee im Pfarrheim knüpfen Immenstaader und Flüchtlinge Kontakte.

    Mit der arabischen Begrüßung „Salam aleikum“ suchte auch Bürgermeister Jürgen Beisswenger in seinem Willkommensgruß den direkten Draht zu den überwiegend syrischen Asylsuchenden, die seit einem Monat in der Gemeinschaftsunterkunft des Landkreises im Kapellenweg leben oder in Wohnungen im Ort untergebracht sind

    http://www.schwaebische.de/region_artikel,-Das-badisch-arabische-Buffet-laesst-keine-Wuensche-offen-_arid,10381071_toid,313.html

  199. #107 Das_Sanfte_Lamm
    #142/180 LEUKOZYT
    #194 Schüfeli

    War „schon“ abgetaucht,
    daher keine Reaktion.

    LG

  200. Sehr geehrter Prof. Dr. Herr Thomas, Hochachtung für Ihre Tat, man kann Ihnen nicht genug danken, der Islam-Merkel in aller Öffentlichkeit eins ausgewischt zu haben, mir persönlich eine äußerst freudige Genugtuung und lassen Sie sich nicht runterkriegen, wünsche Ihnen trotzdem weiter Ihren Beruf auszuführen.

  201. Die deutschen Wissenschaftler und Gelehrten lassen sich nicht so ohne weiteres übertölpeln!

    Zu Merseburg stellte ein deutscher Chemiker jüngst die Puffmutter Ferkel zu rede und wollte von dieser wissen, was sie sich eigentlich dabei denke Millionen und Abermillionen von fremdländischen Männchen im wehrfähigen Alter in unser schönes Land zu holen und erklärte, daß er sich Sorgen um seine kleinen Kinder macht. Unser Held wurde natürlich sofort von den Schlägern der Puffmutter Ferkel des Saales verwiesen. Zeigte er sich doch als würdiger Nachfolger unseres Konrad Zuses: „Es gehört sich heute zu betonen, dass man Gegner des Naziregimes gewesen sei. Ich war zwar kein „Nazi“; aber ich bekenne offen, daß ich angesichts des Bombenkrieges auf die deutsche Zivilbevölkerung meine Aufgabe nicht gerade darin sah, die Bemühungen um den Bau von Flugabwehrraketen zu sabotieren.“ Was übrigens keine leeren Worte unseres Konrads waren, versteckte doch dieser seine Z4-Rechenmaschine vor den Landfeinden, obwohl diese in ihrer Berliner Erklärung ein solches Tun streng verboten haben…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  202. Email an die Pfeife von „Rektor“ ist ‚raus – naja, von Claudia Roth bekam ich auch keine Antwort ;-)…

  203. Laut Focus soll der mutige Professor jetzt wohl Berufsverbor erhalten, wenn man Focus richtig interpretiert.

    „Nach Eklat: Hochschule prüft Klage gegen Merkel-Zwischenrufer“

  204. Ein Professor, welcher mit aller Contenance (welche mir leider immer mehr abhanden kommt) seine Stimme erhebt, vor allem dann, wenn es Not tut, ist eigentlich das ALLERBESTE, was einem Institut je geschehen kann.

    Aber die Reaktion der Oberetagen im betroffenen Institut läßt erahnen, wie es – im Gegensatz zum Geiste des Professors – um den Geist des Instituts bereits jetzt bestellt ist. Da nutzt auch die allerbeste materielle Investition nicht sie Bohne.

    Ich hoffe, dass zumindest einige wenige aufrechte Studenten ihren Prof unterstützen und auf dem Verbleib dessen am Institut insistieren werden.

  205. Endlich -nach wochenlangem Ausfall „funzt“ „pi“ bei mir wieder! Ein Danke für Euer Durchhalten!
    Zu dem mutigen Ürofessor kanonisch ebenfalls nur sagen: Danke für Ihren mutigen Auftritt! Und ein dreifaches „pfui“ für Ihren schleimigen Rektor? Solcherart Systemdiener haben sich schon im „Tausendjährigen Reich“ und in der ehemaligen „DDR“ nach oben gedienert! Er ist ein weiterer Fall für das hoffentlich bald mögliche – Nürnberg 2.0! Aber vielleicht kann er sich dann auch auf „Befehlsnotstand“ gegenüber IM Erika berufen! Dann gibt’s vielleicht eine Bewährungsstrafe!

  206. Unglaublich, was mittlerweile in unserem Land passiert.
    Der Professor soll klagen und Schmerzensgeld verlangen!

    Zudem hat Merkel – für einen Staatschef – ein unterirdisches rhetorisches Niveau.
    Wenn sie nicht Vorbereitetes ablesen kann, hat sie den Duktus eines Kindes im Vorschul-/Trotzalter.

    Daß diese Frau Physikerin ist, kann ich einfach nicht glauben, da ihr, was ihre Handlungen und ihren Satzaufbau angeht, jegliche Logik fehlt.

    Ich sag’s nicht zum ersten Mal: Die Kaiserin hat gar keine Kleider an.

  207. was will dieser berhämmerte A-kriechende Hochschulleiter sich denn mit so einer dummen aktion beweisen? der Erreicht damit doch sowieso nichts. Der Prof hat sein Recht auf freier Meeinungsäusserung angewendet und jegliche Art Beleidigungen sind auch nicht gefallen. Ausserdem darf nur der „beleidigte“, also in diesem Fall Merkel, allerhöchstens zu juristischen mitteln greifen bzw das zur Anzeige bringen und nicht eine zweite u/o dritte person. Das der Prof der Huchschule damit schaden zugefügt haben soll, sowas gillt nicht. Allerhöchstens der Hochschulleiter selbst, weil er das an die grosse Glocke hängt.

  208. Soweit ich mich noch an 1968 erinnere, bemängelten wir damals „unter den Talaren, den Muff von 1000 Jahren“…

    aber heute vernimmt man einen stechend, beissenden und nach blutroter Scheisse stinkenden Verwesungsgeruch…

    Man hat sehr schlecht gelüftet

  209. Bei solchen Berichten ist es immer interessant, zu wissen, wer die betroffenen Personen eigentlich sind.

    Hier das Google-Suchergebnis zu „Professor Thomas Rödel, Merseburg„, eingegrenzt in den Zeitraum VOR dem Ereignis, also bis einschließlich 24.1.2016:

    KLICK1

    Und hier ein Youtube-Video zu einem Fachthema von Prof Röhl:

    KLICK2

  210. deutsch2015 (26. Jan 2016 23:48)
    Nennen sich „deutsch“ und schreiben so ein fürchterliches Kauderwelsch. Wer soll Sie denn Ernst nehmen?
    bush: nicht wahr? Auch müssen die Fragen vorher der Parteileitung vorgelegt werden… Geht es noch? Was sind Sie für ein Clown?

    Und der braune Pinsel schreit wieder auf wegen dem Vergleich mit seinem Liebsten. gut so!

  211. Ach ja: Herr Rödel, Sie sind für mich ein wirklicher Held! Kenne das opportunistische Hochschulmilieu und weiß, wovon ich spreche…

  212. #283 leonhard hagebucher (27. Jan 2016 13:56)

    Und der braune Pinsel schreit wieder auf wegen dem Vergleich mit seinem Liebsten. gut so!

    Um sehr vieles verständlicher drücken Sie sich aber auch nicht aus. Braune Pinsel? Kenne ich
    zu Hauf. Roth, Schwesig usw. Wen genau meinen
    Sie denn?

    dsFw

  213. Naja, der mutige Professor wird jetzt wohl seinen Krempel packen und als Skilled Professional in ein wirklich freies Land das an seine Einwohner denkt auswandern. Das ist momentan eine beneidenswerte Ausflucht aus unserer Misere. Gute Reise und mach Dir keinen Streß mit arschleckenden Deutschen und einer durchgeknallten Politik.

  214. Danke für Ihren Mut, Herr Professor. Auch ich habe Angst vor einer islamfaschistischen Zukunft.

    Übrigens: von Dänemark lernen heißt siegen lernen.

  215. Erinnert an die „Weiße Rose“, bei der auch ein Professor Huber nicht mehr schweigen konnten ob des Unrechts, das vor seinen Augen ablief.

  216. #18 kolat (26. Jan 2016 22:46)

    Der Applaus am Ende…galt der eigentlich Merkel oder dem mutigen Mann?

    Besser wäre es gewesen die anderen Zuschauer wären mit ihm hinaus gegangen. Wer sitzen geblieben ist, hat gezeigt das er ein „Arschkriecher“ ist. Ohne die vielen „Arschkriecher“ wäre die Macht von Merkel = Null

  217. #288 Sirius Black (27. Jan 2016 14:56)

    Übrigens: von Dänemark lernen heißt siegen lernen.
    – – – – – – – –
    Also so toll ist Dänemark ja nun auch wieder nicht, besonders dann, wenn es – genau wie in Deutschland – gegen die eigene Bevölkerung geht!
    🙁

    Empörung in Dänemark: Mädchen verteidigt sich mit Pfefferspray gegen Sex-Täter – Nun droht ihr Bußgeld

    http://tinyurl.com/hjfx9dc

  218. Ich lach mich‘ schlapp:

    Da soll wohlmöglich ein honoriger und intelligenter Chemieprofessor wegen der Äußerung seiner Sorgen in den sozialen und ökonomischen Exitus verbannt werden und gleichzeitig bietet die Hochschule Merseburg einen Master(!)studiengang in Sexologie an.

    Der theoriegeleitete körperorientierte Ansatz von Sexocorporel und andere anwendungsbezogene Methoden vermitteln Einsichten in die vielfältigen Einflussfaktoren gelebter Sexualität.

    http://www.hs-merseburg.de/smk/studiengaenge/berufsbegleitender-masterstudiengang-sexologie-ma/

    Kosten hierfür 19.500 Euro.

    Der Nobelpreis ruft.

    🙂

  219. Wer kann mir helfen, auf dieser E-Post Anschrift kann man nicht senden? danke im vorraus W.Sch.
    thomas.rödel@hs-merseburg.de

  220. #294 Vyras- (27. Jan 2016 17:07)

    Wer kann mir helfen, auf dieser E-Post Anschrift kann man nicht senden? danke im vorraus W.Sch.
    thomas.rödel@hs-merseburg.de

    Konnte ihm heute früh noch schreiben.
    Vllt. haben die seinen Account gesperrt.
    Wundern würde mich das nicht!

    dsFw

  221. #282 Eminenz (27. Jan 2016 13:48)
    Bei solchen Berichten ist es immer interessant, zu wissen, wer die betroffenen Personen eigentlich sind.
    ——————————————————

    Ja, bitte – und? Was soll uns das sagen? Spielt das eine Rolle?

  222. Arbeitgeber sollten Absolventen von Unis meiden, die linken Terror gegen Andersdenkende ausüben! Wenn sämtliche Arbeitgeber sich weigern würden die Arschkriecher aus Merseburg einzustellen, dann würde sich auch Merseburg positiv verändern!

  223. „…will rechtliche Schritte prüfen lassen…“

    Und wie hat man sich diese „rechtlichen Schritte“ vorzustellen? Vielleicht demnächst so?

    – …“Ich mache mir ernsthaft Sorgen.“

    – „SORRRRRRGEN?!? SIE SIND JA… EIN SCHÄÄÄÄÄÄBIGER LLLLLLLUMP !!!!“

    —————————————

    Alle haben eine Wirbelsäule, aber nur die Wenigsten haben Rückgrat!!

    Chapeau, Herr Prof. Dr. Thomas Rödel! Genau Ihre Sorgen treiben mich als Familienvater auch um!

  224. @#29 Libero1 (26. Jan 2016 22:54)
    Letztes Jahr soll schon die Polizei vor einer Schule in Passau aufgepasst haben.

  225. #296 der_seinen_Frieden_will (27. Jan 2016 17:14)>>>Ihnen lieber PI Nachbar, meinen Herzlichen Dank für Ihre Richtigstellung, ja wenn man bereits über achtzig ist hat man nicht mehr den richtigen Überblick, aber trotzdem bin ich froh und auch dankbar als Gehbehinderter, mit einem Auge, seit acht Jahren bei PI dabei zu sein. Nochmal Danke.

  226. Weiß jemand, ob der Rektor Jörg Kirbs mal in Nordkorea ein Praktikum bei Kim Jong-un gemacht hat? Oder ist der Kim sein Vorbild?
    Kim hat da natürlich mehr Möglichkeiten (Hunde, zufälliger Autounfall, …). Aber der Kimrbs bemüht sich ja stark in die Richtung!

    :mrgreen:

  227. #300 Hammelpilaw (27. Jan 2016 19:22)
    entweder habe ich ihn falsch verstanden oder man sollte ihn direkt löschen -das geht gar nicht -nichts verstanden, sechs -setzen!

  228. „Bis dahin war es eine mormale Rede.“ Finde ich nicht. Die Merkel, da muss man mal drauf achten, redet nämlich nicht wie ein Politiker, auch nicht wie eine Politikerin, sondern sie hört sich eher an wie ein Schulmädchen, das ein Referat über irgendein Thema hält. Dadurch wirken ihre Reden harmlos, auch wenn sie es nicht sind. Auf diese Weise hat sie schon Helmut Kohl getäuscht, dann die CDU, eine ehemals konservative Partei, und schließlich das ganze Deutsche Volk: Wer so spricht, dem traut man einfach nichts Böses zu, und das ist im Falle Merkels fatal.

  229. Auch wenn dem mutigen Professor in der Sache unbedingt zuzustimmen ist, so hat er sich doch rhetorisch etwas ungeschickt verhalten.
    Wenn du sagst: „Ich mache mir Sorgen“, dann sind diese Sorgen unbegründet, bzw. dann hast einfach unsere Politik nicht verstanden, bist womöglich das Opfer von „geistigen Brandstiftern“.
    Wenn du sagst: „Ich habe Angst“, dann bist du ein Fall für den Psychiater, bzw. bist auf Populisten hereingefallen, die mit den Ängsten der Menschen spielen.
    Solange du von deinen Ängsten und Sorgen sprichst, bist du das Problem; dann bist du entweder Rattenfängern auf den Leim gegangen oder bist einfach nicht richtig informiert.
    Linke und Grüne reden selbstverständlich nie so. Sie greifen immer an, anstatt dem Gegner eine Angriffsfläche zu bieten. Sie sagen nicht: „Ich mache mir Sorgen, sondern „Was ihr macht ist gefährlich und unverantwortlich. Ihr bedroht unsere Welt und die Zukunft unserer Kinder.“ Oder: „Ihr bedroht den ohnehin brüchigen Weltfrieden.“ Wer von seinen Ängsten und Sorgen spricht, der kann leicht als dumm, neurotisch oder uninformiert hingestellt werden, denn Sorgen und Ängste sind subjektiv, weshalb immer derjenige im Vorteil ist, der angreift, seine subjektive Meinung als Tatsachen ausgibt und den anderen auf eine moralisierende Weise beschuldigt.

  230. #305 Akkon (28. Jan 2016 00:03)

    Hä ?
    Soll ich mich jetzt angesprochen fühlen?

    Falls ja, hier mein Tip: Vor Mitternacht schlafen gehen, das erhält die Konzentrationsfähigkeit!
    😉

Comments are closed.