ivanUm 19 Uhr geht es los: „6er-Gruppen, 10er-Gruppen, 12er-Gruppen von Nordafrikanern. So etwas habe ich noch nie gesehen“, sagt Ivan Jurcevic [Foto]. „Sie kamen mir vor wie eine richtige Armee.“ Jurcevic ist seit 1989 Türsteher. An Silvester bewacht er – wie in den Vorjahren – den Eingang des Kölner Hotels Excelsior. Es liegt westlich in Sichtweite der Domplatte.

„Die kamen mit Bier- und Schnapsflaschen in der Hand. Die meisten sind schon rumgetorkelt“, erinnert er sich hinterher.

„Come with me“

Sofort beginnt der Ärger: Hotelgäste, die zum Rauchen vor dem Eingang stehen, werden angepöbelt: „Gib mal Zigarette“, habe es geheißen. „Come with me“, machen sie erwachsene Frauen an.

Zu gleicher Zeit läuft Peter Erkelenz mit seiner Frau über den Domplatz. Erkelenz ist Bruder des CDU-Stadtrats Martin Erkelenz und nennt sich selbst einen „Ur-Kölner“. Erkelenz wundert sich über die Mengen von Arabisch sprechenden jungen Männern. Die Stimmung ist aggressiv. Erkelenz ist besorgt und geht schnell weiter zu seiner Einladung.

Gegen 22 Uhr eskaliert die Situation an der Domplatte endgültig: Böller und Raketen fliegen in die Menge. Von seiner „Kunstbar“ östlich des Doms aus beobachtet Barbesitzer Paolo Campi das Treiben: „Absolut asozial“, sagt er. „An Silvester ist es aber immer asozial vor dem Dom. Ob das dieses Jahr schlimmer war, kann ich gar nicht sagen.“ Auch dass vor allem Nordafrikaner unterwegs gewesen seien, wie es heißt, kann er nicht bestätigen.

Bei Ivan Jurcevic vor dem Hotel Excelsior wird es währenddessen richtig schlimm: Zwei junge Frauen flüchten vor Nordafrikanern, wie er sagt, zu ihm und bitten um Hilfe.

„Mit mir ist im Notfall nicht gut Kirschen essen“

Die Verfolger kommen nach und bedrohen den erfahrenen Kampfsporttrainer. „Ich bin 1,98 Meter groß und wiege 130 Kilo. Mit mir ist im Notfall nicht gut Kirschen essen“, sagt der ansonsten ruhig und freundlich auftretende Jurcevic.

Als ihn die Verfolger angreifen, haut er einen von den Füßen und zieht sich in den Hoteleingang zurück. Die anderen rücken nach. „Da habe ich einem vor die Brust getreten, dass er drei Meter durch die Luft geflogen ist. Dann war erst mal Ruhe“, sagt der gebürtige Kroate, der seit 40 Jahren in Deutschland lebt.

Die Angreifer hätten ihn noch bedroht: „Wir kommen wieder und machen dich kalt“, hätten sie ihm auf Englisch zugerufen. Zu diesem Zeitpunkt hat die Direktion des Excelsior die Gäste bereits gebeten, nicht mehr vor dem Hotel zu rauchen. Die stehen jetzt im ersten Stock und betrachten das Geschehen vor dem Dom mit schreckgeweiteten Augen.

Randalierer prügeln sich untereinander

Derweil ziehen Hundertschaften der Bereitschaftspolizei auf. Jurcevic kann sehen, wie sie mit Feuerwerkskörpern beschossen werden. Auch die Einsatzkräfte scheinen Angst zu haben.

Nach Mitternacht: Vor dem Hotel wird überall geprügelt. Jurcevic beobachtet eine Messerstecherei. Die mutmaßlichen arabischen Nordafrikaner machen ebenso Jagd auf Schwarzafrikaner, die aus Ländern südlich der Sahara kommen.

Die Randalierer prügeln sich auch untereinander: Vor Jurcevics Augen wird einer mit einer Flasche bewusstlos geschlagen. Als der Schläger anfängt, auf den Kopf des Bewusstlosen einzutreten, greifen Jurcevic und der Türsteher einer benachbarten Kneipe ein.

Keine Zeit für Anzeigen

Polizisten kommen dazu. Der Mann wird festgenommen – und später wieder freigelassen, weil sämtliche Gefängnistransporter total überfüllt sind. Zum Abschied spuckt der Festgenommene noch auf die Scheibe des Polizeiwagens. „Fuck the police“, schreit er Jurcevic ins Gesicht. Der verliert die Nerven und schlägt den Mann zu Boden, wie er sagt.

Um 1:30 Uhr kommt Peter Erkelenz mit seiner Frau von seiner Silvesterparty und will die S-Bahn nach Hause nehmen. Doch die S-Bahnstation am Hauptbahnhof ist gesperrt.

Vor Erkelenz steht eine Polizistin in Uniform. Ein Mann springt von hinten auf sie zu, greift ihr in die Jackentasche und versucht zu fliehen. Sie verfolgt ihn und ringt ihn zu Boden. Es folgt eine Standpauke. Das ist alles. Für Festnahmen oder Anzeigen ist das Chaos zu groß, müssen die Beamten zu viele Brandherde auf einmal bekämpfen.

Erkelenz erfährt auch, warum die S-Bahn nicht fährt: Dort laufen Randalierer auf den Schienen herum, greifen Fahrgäste an und liefern sich Verfolgungsjagden mit der Polizei. Mit der S-Bahn wird es in dieser Nacht nichts mehr. Erkelenz und seine Frau, die selbst ungeschoren aus dem Chaos herauskommen, nehmen die Straßenbahn.

„Ich habe richtig Angst“, sagt Erkelenz. „Auch vor dem, was am Karneval passieren könnte.“

Erst zwischen fünf und sechs Uhr morgens ebben die Übergriffe ab. Die Chaoten verziehen sich. Nur ein paar Schnapsleichen bleiben zurück. Inzwischen sind bei der Polizei die ersten Anzeigen übel belästigter Frauen eingelaufen. Eine Frau soll vergewaltigt worden sein. Viele gehen nicht gleich zu Polizei, ziehen sich erst einmal geschockt zurück. Erst bis Dienstag laufen 90 Anzeigen ein. Nur wenige mutmaßliche Täter sind festgenommen worden. […]

(Im Original erschienen auf t-online.de)

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

248 KOMMENTARE

  1. Das neue Jahr ist erst 5 Tage alt und die Vorboten des Bürgerkriegs bestimmen die Schlagzeilen!

    Entgleitet Merkel 2016 die Situation?

    Werden am 14. März 2016 CDU-Granden den Putsch einleiten?

  2. (Mal wieder) ein unerträglicher Kommentar von Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung:

    „Es wird kaum so gewesen sein, wie es kolportiert wird, dass sich tausend Gewalttäter zu Vergewaltigung und sexueller Nötigung auf der Domplatte verabredet haben. Es ist aber auch schlimm genug, wenn Klein- und Diebesbanden, wie es sie auf jedem Weihnachtsmarkt gibt, Großgruppen gebildet haben, in enthemmter Atmosphäre exzessiv geworden sind und sich ihnen Andere in großer Zahl angeschlossen haben. Es ist dies ein katastrophaler Jahresauftakt.“

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexuelle-gewalt-ein-robustes-nein-1.2806362

  3. #4 WelcomeToGermany (05. Jan 2016 17:58)

    Bezüglich den Sexual-Wirren befindet Prof. Dr. Heribert Prantl in der SZ: „Es wird kaum so gewesen sein, wie es kolportiert wird, dass sich tausend Gewalttäter zu Vergewaltigung und sexueller Nötigung auf der Domplatte verabredet haben. Es ist aber auch schlimm genug, wenn Klein- und Diebesbanden, wie es sie auf jedem Weihnachtsmarkt gibt, Großgruppen gebildet haben, in enthemmter Atmosphäre exzessiv geworden sind und sich ihnen Andere in großer Zahl angeschlossen haben. Es ist dies ein katastrophaler Jahresauftakt. Es ist dies auch deswegen eine Katastrophe, weil die Silvester-Massenkriminalität für rechtsextremistische Hetze missbraucht wird, weil viele Pegidisten sich nun stolz in die Brust werfen und sich in ihrem Hass gegen Flüchtlinge bestätigt fühlen. Die Häme und die Gemeinheiten, die in den unsozialen Netzwerken nun über Flüchtlinge insgesamt ausgeschüttet wird, ist ekelhaft. Integrationspolitik wird es künftig noch schwerer haben. Sie muss trotzdem und gerade deswegen mit aller Kraft intensiviert werden; das ist die politische Antwort auf die Ausschreitungen. Die jungen Männer, die nach Deutschland kommen, müssen so schnell wie möglich arbeiten. Arbeit sozialisiert. Es geht um den inneren Frieden. Er wird gefährdet von Exzessen auf der Domplatte und von den Exzessen im Internet, die eine brandgefährliche Atmosphäre schaffen.“

    Wiederum wird Kritik an illegale Einwanderung als ekelhafte Häme und Hetze abgetan. Das was in Köln passiert ist kann in einer wahrhaften Demokratie nicht nur STRAFRECHTLICHE KONSEQUENZEN haben, sondern muss auch politische Konsequenzen nach sich ziehen die die Gefahren durch die Aufnahme von angeblichen Flüchtlingen BESEITIGEN. Das was in Köln passiert ist ist mit den Mitteln des Deutschen Strafrechts nicht mehr beizukommen, sogar Maas scheint dies zu ahnen. Warum muss Prantl dennoch immer wieder den moralisierende juristische Fachidiot herauskehren indem er Gesetze und Abkommen herunterleiert die den Umständen nach keine Präventive Wirkung entfalten können. Dann behauptet er: „Arbeit sozialisiert“ und die Integrationspolitik muss intensiviert werden, verkennt dabei dass die Zustände in Frankreich, Belgien usw. das Genaue Gegenteil belegen: diese Leute lassen sich zum grossen Teil nicht sozialisieren und schon gar nicht integrieren. Wer – um Himmels Willen – abonniert diesen Blödsinn??
    SEIEN SIE anSPRUCHSLOS: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

  4. 150 Polizisten waren dort, sind 150 Pistolen und ein weiteres Magazin 20 Schuss, dann ca. 30 Streifen Wagen sind 30 Maschinenpistolen. Da soll mir einer sagen diese Randale und die fast Vergewaltigen seien kein Notfall die den Einsatz von Schusswaffen. Ich lache mich bald tot in dem Affenland.

  5. Guter Artikel, bis auf den obligatorischen „Nazi“ am Ende des Artikels, der natürlich niemals fehlen darf!

  6. Die meisten der arabischen Kulturbereicherer sind doch erst höchstens vier Wochen in Deutschland. Die haben sich noch nicht mal akklimatisiert und herausgefunden, dass sie als traumatisierte Traumaten hier faktisch Narrenfreiheit haben.

    Am Silvester haben die tausend Moslem in Köln ja nur Jagd auf ungläubige Frauen, auf Handys und auf Geldbörsen gemacht.

    Man stelle sich mal vor die tausend arabischen Invasoren und Scharia-Krieger wären von einem Imam oder Ayatollah vorher religiöse gegen Ungläubige aufgeputscht geworden. Dann wären die moslemischen Affenmenschen mordend und brandschatzend durch Köln gezogen. Was ja auch bald kommen wird.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  7. Paolo Campi das Treiben: „Absolut asozial“, sagt er. „An Silvester ist es aber immer asozial vor dem Dom. Ob das dieses Jahr schlimmer war, kann ich gar nicht sagen.“ Auch dass vor allem Nordafrikaner unterwegs gewesen seien, wie es heißt, kann er nicht bestätigen.
    ____________________

    So, kann er nicht bestätigen. Hmmm, was soll man dazu sagen, wenn gleichzeitig unser kroatischer Freund alle Hände voll zu tun hat.

  8. Da soll der liebe Herr Erkelenz seinem Brüderchen von der CDU in Köln mal sagen, dass das, was seine Chefin da in Berlin eingeläutet hat für unser Land nicht sehr förderlich ist.

  9. Der Türsteher hat das einzig Wahre gemacht. Draufhauen auf das orientalische Gesocks.
    Die Bumskanzlerette will mit der vollen Härte des Rechtsstaats antworten. Eben diesen Rechtsstaat hat diese unsägliche Person selbst mit ihren irrsinnigen Handlungen außer Kraft gesetzt. Finden sich in Berlin wirklich keine Politiker mit Eiern in der Hose, die dieses Horrorweib endlich zum Teufel jagen?

  10. OT..bräuchte mal eine Info mit Quelle. Weiss wer wie hoch der prozentuale Anteil der Muslime in deutschen Haftanstalten ist? Danke vorab.

  11. Da sieht man, das dieser Abschaum vor nichts zurückschreckt. Ich (1,80m 92kg) würde mir 2x überlegen einen Bär mit 1,98m und 130kg anzugreifen.

  12. …. zum Artikel: der absolute Wahnsinn, wenn man bedenkt, dass die Kölner Polizei nach Sylvester zunächst diese Pressemitteilung herausgab:

    „Wie im Vorjahr verliefen die meisten Silvesterfeierlichkeiten auf den Rheinbrücken, in der Kölner Innenstadt und in Leverkusen friedlich. “

    Quelle: http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3214905

    Also wenn das keine Lügenpresse ist, dann muss man sich die Frage stellen, was überhaupt Lügenpresse ist …

    Da wird einem echt Angst und Bange … ich meine du kannst 2 m sein und 130 kg schwer sein und der beste Kung-Fu Kämpfer der Welt, wenn 12 -auch unbewaffnete – Facharbeiter auf dich einschlagen ….

  13. Ich nehme an, dass es wegen der Vorfälle in Köln genau eine Verurteilung geben wird:

    Ivan Jurcevic wird hierbei von einem „Arsch hu“ 68er Richter wegen gefährlicher Körperveletzung verknackt.
    Ohne Bewährung, versteht sich.

    Ein paar Dutzend Krawallmoslems werden derweil aus Mangel an Beweisen freigesprochen – sofern sie überhaupt vor Gericht müssen.

  14. Der Prantl glaubt eben noch an die Lügner :

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3214905

    Einsatzlage entspannt…
    Erschreckend, herrlich und peinlich zugleich wie die beiden Kölner Oberpolizisten in der PK heute Nachmittag in aller Öffentlichkeit aufgelaufen sind.
    Tja, liebe „normale“ Polizisten : Solche Vorgesetzten machen Euch das Leben schwer. Ein Rückgrat wie ein Grottenolm…

  15. Inzwischen sind die Vorkommnisse im Ausland bekannt.
    Jeder wird daraus seine Schlüsse ziehen.

    http://www.bbc.com/news/world-europe-35231046
    Germany shocked by Cologne New Year gang assaults on women

    Wann begreift die Wirtschaft, dass die Masseneinwanderung der Wilden den Standort Deutschland ruiniert?

    STOPPT DIE WAHNSINNIGE MERKEL!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  16. Na, dieser zugereiste, fremde Hüne versucht sich hier doch auch nur zu profilieren und macht auf stark.

  17. Eine Frage an alle.

    Was passiert wenn man sich wehrt?
    Wieso habe ich das Gefühl, dass der Rape-Fugee am ende doch noch recht bekommt?

    Vielleicht stimmt mit mir etwas nicht und ICH derjenige bin der an Ralitätsverlust leidet…vielleicht ist es auch nur Verschörungstheorie

  18. Vielleicht sollten sich die Opfer mal die Selfies von Merkel und ihren neuen Freunden ansehen, die in die ganze Welt gesendet wurden.
    Könnte durchaus sein, das da Mutti mit einem der Täter in die Kamera grinst.

  19. Der Truppenaufmarsch des Feindes dürfte in wenigen Jahren abgeschlossen sein

    Stimmt die Angabe, daß tagtäglich mindestens 10,000 fremdländische Eindringe in den deutschen Rumpfstaat einfallen, so sind dies aufs Jahr hochgerechnet 3,6 Millionen Delinquenten, zu über 90% junge Männchen im wehrfähigen Alter. In 3 Jahren wären die feindliche Streitmacht auf 10 Millionen angewachsen und in 6 Jahren auf über 20 Millionen – eine Streitmacht also, der die demoralisierte, verweichlichte, überalterte und getäuschte einheimische Bevölkerung nichts entgegenzusetzen hat. Es spielt dabei keine Rolle, ob die Parteiengecken diesen Truppenaufmarsch, auf Geheiß der VSA, bewußt zur Niedermetzlung der Einheimischen durchführen oder ob sie wirklich glauben, so den deutschen Rumpfstaat in einen kosmopolitischen Buntstaat umwandeln zu können, eine Regenbogennation wie sie neuerdings selbst sagen. Die Parteiengecken werden die Eindringlinge dann nämlich weder verköstigen noch beherbergen und schon gar nicht beherrschen können und diese werden sich dann auf die Einheimischen stürzen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  20. Erkelenz wundert sich über die Mengen von Arabisch sprechenden jungen Männern.
    ——————
    Häh? Weiß der denn nicht dass seine Chefin die alle hereingelassen hat?

  21. Es sei hier auch daran erinnert, daß zahlreiche Medien kultursensibel mahnten, man möge an Silvester nicht herumböllern, die Knallerei erinnere die zarten Flüchtlinge an das Kriegsgeschehen in ihrer Heimat. Exemplarisch z.B. hier :

    http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/feuerwerk-verkauf102.html

    Wie die armen Geschundenen tatsächlich auf die Böller reagieren, hier, das ist beispielhaft für viele deutsche Orte Köln:

    https://www.youtube.com/watch?v=IzjoNT7-ToE

    Wir werden nur noch verarsc*t

  22. Gibt’s jetzt denn wenigstens eine Neuauflage von Arsch Huh? Oder von Birlikte? Was sagt Oma Niedecken zu diesem brisanten Thema?

  23. War gerade mit meiner 88 jährigen Schwiegermutter beim Optiker im Forum in Duisburg.

    Grausam!!!

    Es ist zum internationalen Zentrum mutiert. Türken wohin man sieht, plärrende Blagen, gehütet von bekopftuchten Damen des anatolischen Hochadels und Flutlinge beherrschen KOMPLETT das Stadtbild. Meine Schwiegermutter war entsetzt, wie sich die Bevölkerung heute darstellt in ihrer und meiner Stadt. Da ist es besser, auf eine Brille zu verzichten, um das Elend nicht so genau zu sehen. Auch eine Sonnenbrille könnte Abhilfe schaffen.

    Würg !!

  24. Die Geschehnisse in der Sylvesternacht und die offensichtliche Unfähigkeit unserer Sicherheitsorgane in solchen Situationen den Schutz der Menschen zu gewährleisten sind nicht hinnehmbar. Es ist an der Zeit sich zu organisieren. Sprecht Freunde, Bekannte, Nachbarn an und bildet Bürgerwehren! Vernetzt euch mittels Internet. Bewahrt Ruhe, aber seid bereit ggf. euch zu verteidigen. Es ist immer besser, Konfrontationen zu vermeiden, doch kann man diesen nicht immer aus dem Wege gehen. Also wachsam sein und vor allem kühlen Kopf bewahren. Sich auch keinen Fall provozieren lassen. Ich kann nur Jedem davon abraten sich mit illegalen Waffen, wie der Luty MP, oder der Coleman MP, aus handelsüblichen Bauteilen selbst herstellbare Maschinenpistolen, zu versuchen auszurüsten.
    Dies ist streng verboten!

  25. #28 IS bedeutet frieden (05. Jan 2016 18:12)

    § 32 Notwehr

    (1) Wer eine Tat begeht, die durch Notwehr geboten ist, handelt nicht rechtswidrig.

    (2) Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden.

    P.S.: Der Türsteher hat völlig korrekt gehandelt und gehört belohnt!

  26. Ist mir egal, ob ich schuld
    am Zustrom der Flüchtlinge bin.
    Nun sind sie halt da.

    A.Merkel

    Sie hätte ebenso sagen können:

    Mir ist egal, ob ich schuld
    an Massenvergewaltigungen
    durch Flüchtlinge bin.
    Nun sind sie halt da.

  27. #2 Eurabier (05. Jan 2016 17:56)
    Das neue Jahr ist erst 5 Tage alt und die Vorboten des Bürgerkriegs bestimmen die Schlagzeilen!
    Entgleitet Merkel 2016 die Situation?
    Werden am 14. März 2016 CDU-Granden den Putsch einleiten?

    DIE IRRE VON BERLIN HÄLT KURS.

    Merkel hat nach Ereignissen am Kölner Hauptbahnhof nicht Besseres eingefallen als Respekt gegenüber Invasoren zu fordern.
    Über die Würde der Opfer kein Wort.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-fordert-respektvollen-umgang-mit-fremden-a-1070550.html

    Die Kanzlerin hat zum Jahresanfang Respekt gegenüber Fremden angemahnt. Die Würde des Menschen sei unantastbar – dies gelte nicht nur für Deutsche, sondern für alle.

    Auch die Obergrenze lehnt sie erneut ab.
    http://www.morgenpost.de/politik/article206886305/Merkel-lehnt-Seehofers-Obergrenze-von-200-000-Fluechtlingen-ab.html

    Berlin. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) lehnt die Forderung von CSU-Chef Horst Seehofer nach einer Obergrenze für neu ankommende Flüchtlinge in Deutschland von 200.000 Menschen pro Jahr klar ab. „Dieses ist nicht die Position der Bundeskanzlerin. Eine Begrenzung der Flüchtlingszahlen lässt sich nach unserer Überzeugung nicht im nationalen Alleingang erreichen“, sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin.

    Die Verrückte lebt im bunten Paralleluniversum.
    ENTSORGT ENDLICH DIE WAHNSINNIGE!
    Sonst bringt sie uns alle um.

  28. ALS TÜRSTEHER muss man ein richtiger MANN sein sonst ist man in dem Job falsch!! ich spreche da aus Erfahrung. War einige Jahre Türsteher und hab so manchen abweisen müssen das blieb nicht immer nur bei einem blauen Auge aber da muss man sich mit abfinden!!

  29. Vielen Dank unserer ZONENWACHTEL und der Grünen Mischpoke!
    Dieses Pack gehört sofort ausgewiesen und bestraft werden.
    Danke CDU,SPD und Grünen.

  30. #4 WelcomeToGermany
    (Mal wieder) ein unerträglicher Kommentar von Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexuelle-gewalt-ein-robustes-nein-1.2806362
    ____________________________________________________

    Das Problem von Prantl sind nicht die Opfer, sondern die Tatsache, dass PEGIDA bestätigt wurde:

    „Es ist dies auch deswegen eine Katastrophe, weil die Silvester-Massenkriminalität für rechtsextremistische Hetze missbraucht wird, weil viele Pegidisten sich nun stolz in die Brust werfen und sich in ihrem Hass gegen Flüchtlinge bestätigt fühlen.“

    Dies hindert Prantl aber nicht daran, die durch Tatsachen bestätigte PEGIDA als rechtsextremistisch zu diffamieren.

    Prantl, der von den schwerkriminellen Migranten widerlegt wurde, muss man nicht neu qualifizieren.

    Prantl und das kriminelle Pack passen zusammen wie Pech und Schwefel und bilden ein gut brennbares Gemisch, mit dem die nun lodernden Flächenbrände ausgelöst wurden.

  31. Um eine Massenpanik durch Zünden von pyrotechnischer Munition bei den circa 1000 Feiernden zu verhindern, begannen die Beamten kurzfristig die Platzfläche zu räumen. Trotz der ungeplanten Feierpause gestaltete sich die Einsatzlage entspannt – auch weil die Polizei sich an neuralgischen Orten gut aufgestellt und präsent zeigte.

    Dies ist ein Ausschnitt des Original-Polizeiberichtes von der Silvesternacht vor dem Kölner HBF.
    Wer nun noch an freie Berichterstattung glaubt, WILL die Wahrheit nicht sehen…

  32. Derweil ziehen Hundertschaften der Bereitschaftspolizei auf.

    Hahahah
    Polizeipräsident ALBERTS sagte eben in NTV es wären nur 150 Polizisten vor Ort gewesen !!

    Auch die Einsatzkräfte scheinen Angst zu haben.
    WARUM GIBTS GUMMIGESCHOSSE ?

    Als der Schläger anfängt, auf den Kopf des Bewusstlosen einzutreten, greifen Jurcevic und der Türsteher einer benachbarten Kneipe ein.

    Polizisten kommen dazu. Der Mann wird festgenommen – und später wieder freigelassen, weil sämtliche Gefängnistransporter total überfüllt sind.

    FREIGELASSEN ???
    Ein Deutscher wäre dafür 3 jahre in den Knast gegangen !

    Wir haben also zuwenig Polizei ?
    DER G8 Gipfel wurde mit 25 000 Polizisten bewacht !!

    Von diesen Vorgängen war auf der Pressekonferenz aber keine Rede !

    RAUS MIT DEM GANZEN PACK ,ODER ES WIRD NICHT MEHR LANGE DAUERN BIS ES TOTE GIBT :
    WER DIE WILDEN HORDEN GESEHEN HAT WIE SIE AN DEN GRENZEN RANDALIERT HABEN ,HAT NUN EINEN VORGESCHMACK WAS DIE DEUTSCHEN NOCH ERWARTET !

    ALLE POLITIKER DIREKT IN DEN KNAST ,
    HAUPTVERANTWORTLICH MERKEL ;GABRIEL ; MASS ;JÄGER !

  33. #3 Energy (05. Jan 2016 17:58)

    Dass normale Kneipen überhaupt Türsteher haben müssen…

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Das gehört inzwischen zu unseren „westlichen Werten“ –
    ist also fester Bestandteil unserer Kultur . . .

  34. Letztere nennt sich Caselman gun, nicht Coleman. Kleiner Fehler. Auf keinen Fall bauen, da verboten!!!!!

  35. Der Krieg in den Städten hat begonnen, und die Gutpresse sorgt sich, dass die Rechten die Lage durchschauen.

  36. #17 Eugen von Savoyen (05. Jan 2016 18:09)
    Ich nehme an, dass es wegen der Vorfälle in Köln genau eine Verurteilung geben wird:

    Ivan Jurcevic wird hierbei von einem „Arsch hu“ 68er Richter wegen gefährlicher Körperveletzung verknackt.
    Ohne Bewährung, versteht sich.

    Ich hege diese Befürchtung auch. Irgendein durchgeknaltler Gutmensch wird gegen ihn Anzeige erstatten. Herr Jurcevic mein Respekt!!

  37. #24
    kleiner Scherz, oder?
    Ich hoffe, es kommen noch ein paar Berichte aus nächster Nähe dazu, vielleicht von den Hotelgästen…
    die profilieren sich dann auch ein bißchen.
    Handyaufnahmen gibt es demächst zuhauf.
    Als Beweis des Berichteten.
    Frauen, lernt euch zu verteidigen!
    Polizisten, trainiert was das Zeug hält!!!
    Nicht Pegida ist euer Feind
    Pegida ist nur Sand ins Getriebe des Systems.
    Und da muß noch mehr Sand rein

  38. Dieser Mob hat sich also in mehreren Großstädten gleichzeitig zu diesen kriminellen Taten verabredet. Jenseits von Gut und Böse. Die Polizei ist nicht in der Lage einzugreifen. Traurig. Bei anderen Demos, egal von links oder rechts da wird gleich aufmarschiert.

    Die Täter kommen wieder davon. Zu Karneval werden sie dann maskiert auftreten und noch brutaler zuschlagen.

    Wer konnte einen solchen Mob mit soviel Haß in sich nur zulassen. In Frankreich weiß man schon lange das diese „Kultur“ sich nicht anpasse will. Die Auswirkungen sind seit Jahrzehnten bekannt.

    Ein Armutszeugnis für unsere Regierung, keiner traut sich das Kind beim Namen zu nennen. Wer Straftaten begeht MUSS abgeschoben werden, völlig unabhängig vom Asylantrag. Bei deutschen Täter gibt es doch auch kein Persilschein wie: Der hat Familie oder bezahlt gerade ein Haus ab.

    Ich finde es schade die ganzen Errungenschaften gehen flöten für die unsere Väter nach dem Krieg demonstriert und gekämpft haben. Wir werden am Schluss nur noch dafür arbeiten in Ruhe gelassen zu werden.

    Deutschland schafft sich ab! Es ist schon längst keine Floskel mehr.

    Sicher hat es aber mal wieder die falschen erwischt, die Gutmenschen gehen doch nicht böllern!

  39. $B = satirische Bemerkung Beginn
    $E = satirische Bemerkung Ende

    Also war doch mehr los als zunächst kolportiert. Die Lügenpresse wird immer schlimmer, liegt wohl daran, dass die Diskrepanz zwischen Wollen und Realität schon Zehnerpotenzen auseinander liegen.

    Bei der Presse steckt ABSICHT dahinter, die lügen nicht nur, nein, sie lügen mit VOLLSTER Absicht!

    Also wird 100 mal so viel gelogen, um das Gleichgewicht dann doch zu behalten. Auf Kosten der Opfer.

    $B Da aber keine Täter verurteilt werden, wird es ja auch keine Opfer gegeben haben, sondern nur Simulanten. Hört endlich auf, die Flüchtlinge durch vorgetäuschte Straftaten verunglimpfen zu wollen. Das geht gar nicht!

    Die Frauen haben wohl im Suff und vor lauter Drogen Dinge herbei fantasiert, die so nicht stattgefunden haben. $E

    Böse Zungen behaupten‘:

    Bundeskanzlerin Merkel hat in Köln mitgegrapscht, mitgemessert, mitbedroht und mitgestohlen!

    Der Justizminister Maass hat in Köln mitgegrapscht, mitgemessert, mitbedroht und mitgestohlen!

    Alle Zeitungen und Presseorgane des Systems haben in Köln mitgegrapscht, mitgemessert, mitbedroht und mitgestohlen, weil sie die Berichterstattung über Verbrechen der Migranten jahrzehntelang unterdrückt haben!

  40. Können sie es nicht oder dürfen sie es nicht?

    Wie wäre es mal mit Handyortung?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ermittler: Wir wissen nicht, wie die Täter

    nach Köln gekommen sind

    Deutsche Wirtschafts Nachrichten  |  Veröffentlicht: 05.01.16 12:32 Uhr
    Die Kölner Ermittler gehen davon aus, dass die Täter bei den Massenbelästigungen von Silvester eigens nach Köln gereist sind. Wer hinter der Aktion steckt, ist völlig unklar. Wie sich jetzt herausstellt, waren die Übergriffe kein Einzelfall.

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/01/05/ermittler-wir-wissen-nicht-wie-die-taeter-nach-koeln-gekommen-sind/

    Gestern noch geklatscht

    -heute schon begrapscht

  41. Wie ich schon an anderer Stelle schrieb:
    .
    Nun wird endlich klar, dass die, von der Lügenpresse oftmals als „Peter“ bezeichneten Täter
    .
    „SCHWARZE PETER“ sind.
    .
    Damit hat sich die Lügenpresse selbst ein Bein gestellt 😉 !

  42. #49 AlterSchwabe (05. Jan 2016 18:21)

    #3 Energy (05. Jan 2016 17:58)

    Dass normale Kneipen überhaupt Türsteher haben müssen…

    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    Das gehört inzwischen zu unseren „westlichen Werten“ –
    ist also fester Bestandteil unserer Kultur . . .

    ———————————————-
    In den 70ern war der Wirt in meiner Stammdisco, sein eigener Rausschmeisser. War auch in anderen Gaststätten und Discos so.

  43. #6 Hallodeutschland (05. Jan 2016 18:02)
    150 Polizisten waren dort, sind 150 Pistolen und ein weiteres Magazin 20 Schuss, dann ca. 30 Streifen Wagen sind 30 Maschinenpistolen. Da soll mir einer sagen diese Randale und die fast Vergewaltigen seien kein Notfall die den Einsatz von Schusswaffen. Ich lache mich bald tot in dem Affenland.

    Ab morgen wird zurückgeschossen entschieden gehandelt:

    Runde Tische gegen Rächz, Lichterkette von Köln bis Istanbul, Beleuchtung alle Dome wird abgeschaltet.
    Die Täter werden durch Heere der Sozialpädagogen gnadenlos zu Anti-Gewalt-Stuhlkreisen gezwungen.

    Berichtet wird direkt der verrückten Führerin.
    Da kann gar nichts schief gehen.
    *Wirschaffendas*

    Bunter Wahnsinn AUS.

  44. Österreich:
    Köln: Freiheitliche warnen vor „Masseneinwanderung“, Grüne vor „Hetze“ (und hetzen selber gegen Männer!)

    Für den burgenländischen Landesrat Darabos zeigen die Übergriffe in der Silvesternacht, „dass wir im Rahmen der Integration der Flüchtlinge vor riesigen Herausforderungen stehen“.

    Auf die „Herausforderung“ verzichte ich gerne!

    Auch die österreichische Politik zeigt sich nach den Übergriffen am Kölner Hauptbahnhof entsetzt. Die FPÖ zeigte sich am Dienstag empört. „Wer bis jetzt noch immer nicht verstanden hat, dass es keine gute Idee war, zehntausende junge Männer aus den arabischen Staate unkontrolliert einreisen zu lassen, dem ist hoffentlich jetzt ein Licht aufgegangen“, erklärte FPÖ-Generalsekretär Herbert Kickl. Er kritisierte weiters das „Große Schweigen“ der Frauenministerin.

    Tja, das ist das große Schweigen der Feministinnen. Sonst regen sie sich über jeden Scheiß auf! Die Frauenrechte werden wohl bald dem Multikultiwahn geopfert und das vollständig! Aus der Traum vom Feminismus!

    Sicherheitssprecher Gernot Darmann forderte ein Ende der „illegalen Masseneinwanderung unter dem Deckmantel des Asyls“. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner müsse Maßnahmen setzen, damit es in Österreich zu keinen „Massenverbrechen“ komme.

    Die Grünen haben nach den Übergriffen in Köln ein konsequentes Vorgehen gegen Männergewalt gefordert. Woher die Täter von sexueller Gewalt kommen, sei „unerheblich bei der Verfolgung von Straftaten“. Frauensprecherin Berivan Alsan warnte in einer Aussendung aber davor, die Vorkommnisse für „rassistische Hetze zu missbrauchen“.

    Dumm, dümmer, Grüninnen!

    http://diepresse.com/home/politik/innenpolitik/4898766/Koln_Freiheitliche-warnen-vor-Masseneinwanderung-Grune-vor-Hetze?direct=4898505&_vl_backlink=/home/panorama/welt/4898505/index.do&selChannel=

  45. „Sie kamen mir vor wie eine richtige Armee.“

    Es ist immer wieder faszinierend zu beobachten, wie gut die Beobachtungsgabe und der Instinkt von Menschen noch funktioniert, und wie verheerend sich die so genannte Vernunft auswirkt, die wir anbeten und die in Wirklichkeit nur blinder Glaube dan die Medien ist.

    Der Vergleich mit einer Armee ist auch schon öfter bei den Bildern gefallen wie sie über den Balkan kamen (vor allem bei Luftaufnahmen).

    Die sehen deswegen aus wie eine Armee, weil sie eine Armee SIND.

    Man kann das an allen Ecken und Enden beobachten: Die Leute sehen das Alleroffensichtlichste nicht. Allenfalls kommt es manchmal als „sieht aus wie“ oder „man könnte glauben“ zum Vorschein.

    Ich vermute, diese Aktionen waren gesteuert. Aber dass die Polizei das ermitteln würde, indem sie zum Beispiel die Randalierer unter Druck setzt und befragt, wie sie auf die Idee gekommen sind, das zu tun, kann man getrost vergessen.

  46. Mein sohn arbeitet am wochendende als tursteher, und hat auch so einen die fresse gegeben.
    Und..? mein ist seine lizens entzogen von ein linker Hollandischer richter!!

  47. Zu Karneval wird Köln jetzt in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt werden. Polizei aus dem ganzen Bundesgebiet wird dann dort zusammengezogen.
    Da wird dann vermutlich nicht viel passieren.
    ABER: Aber Aschermittwoch geht es wieder los, da kann jeder drauf wetten.

  48. „Man kann diese Menschen nicht einfach in ihre Heimatländer abschieben, weil ihnen dort die Todesstrafe droht…“

    Deswegen sind Mörder bei Mutti welcome!
    Ich frage mich, warum droht ihnen überhaupt die Todesstrafe? Also irgendwas müssen sie doch angestellt haben, dass man sie hinrichten will.

  49. …ich weiss nicht, ob es euch schon aufgefallen ist …. alle (Politiker und sonstige Wichtigtuer) beziehen sich auf den „Rechtsstaat, der nun mit aller Härte antworten müsse“.

    hallo – welche Rechtsstaat? Merkel hat den Rechtsstaat außer Kraft gesetzt …..

  50. Für mich gehört Köln gar nicht mehr zu Deutschland. Gestern war ich mal wieder in Berlin: gehört auch nicht mehr zu Deutschland. Westdeutsche mittlere und größere Städte sind zu einem Haufen Kuhmist verkommen. Und wenn der Osten auch so wird, dann haut ab!!!!

  51. #62 Dortmunder1 (05. Jan 2016 18:26)
    Die OBin Reker, eine Frau die sich vehement für „Flüchtlinge“ einsetzt, hat auch schon einen Verhaltenskodex.

    Wer Asyl-Mama zur OBin wählt, braucht sich über Kollaps / Chaos nicht wundern.

    Köln / Hamburg / Stuttgart (überall regiert Rot-Grün) bekommen, was sie bestellt (gewählt) haben.

  52. Die Vergewaltigungsrate in Schweden mußte erst um 1400% steigen, bevor der Staat bereit war, nach einem schmerzlich langsamen Lernprozeß wieder Grenzkontrollen einzuführen.

    Im Interesse unserer noch nicht vollständig durchgegenderten deutschen Frauen ist zu hoffen, daß in der BRD der sprichwörtliche Groschen etwas schneller fällt.

    Bei den Emanzen und Ökopaxen ist ohnehin Hopfen und Malz verloren. Mögen sie ihren so inständig herbeigesehnten selbstgewählten Opfergang gehen!

  53. Sooo, also ich wollte lediglich in der Wilmersdorfer Str. zu meiner Bank gehen, Einzahlungen machen, einkaufen gehen….naja Nachmittags Standard halt!

    Da rennen mir 2 Apachen aus der Wilmersdorfer Str. entgegen.

    In Ihren Händen Massenhaft Diebesgut! Klamotten mit Bügeln, also richtig schwer beladen.

    Ich hinter her, am Telefon die Polizei. Dann kommt auf einmal einer von hinten und versucht mich voll zu bläken.

    Ich: Verpiss Dich! (Gehörte zu denen)

    Ca. 100 m weiter nur noch Getümmel. Ich wusste nicht mehr, ob die nach rechts sind, oder gerade aus.

    Die Jungs waren echt schnell da. Mit offenen Mannschaftswagen, 5 Streifen. ca. 20 Mann.

    (Ich sehe selbst aus wie ein Kripo;) Naja, dann sind wir die Straße lang gerannt, in der U Bahn wurde dann der Dritte gestellt.

    Dann bin ich mit den Jungs in einen Laden, bin auch vor gegangen. Leider waren die nicht drin.

    Das Krasse war, als dann die Jungs rein sind, meinten die Angestellten, ich wäre ein Kripo! Und der Polizist der nickte nur….

    Fehlt nicht mehr viel und man wird von denen rekrutiert!

    Man, man, man wat hier los ist!! Muss man schon Polizist spielen!

    P.S. Hätte ich meine taktische Schutzweste schon, wäre ich alleine auf die los! Ach ja, ca. 4 -5 Deutsche „Mädchen/Männer“ glotzten nur dumm in der Gegend rum!

    Kölle Allaaf

  54. Als ihn die Verfolger angreifen, haut er einen von den Füßen und zieht sich in den Hoteleingang zurück. Die anderen rücken nach. „Da habe ich einem vor die Brust getreten, dass er drei Meter durch die Luft geflogen ist. Dann war erst mal Ruhe“

    Vergesst Deutschkurse und Intgrationskurse.
    Es gibt nur eine Sprache welche diese muslimische Herrenmenschen verstehen. Diese Sprache wird von Herrn Jurcevic perfekt gesprochen.

  55. da kommt noch was nach. Im Sommer, wenn unsere Töchter ihre Schönheit in der Sonne zeigen, werden noch einige der Invasoren durchdrehen. Übrigens, was sagt denn der Prophet dazu, wenn die sich ihre holen Rüben voll schütten? Haben die gar keine Angst vor der Hölle? Ach ja, es war ja finster, da sieht es Allah nicht.
    Hoffentlich traut sich einer der Merkelin den Augenzeugenbericht in die Tagespost zu legen.

  56. Der Kölner Hauptbahnhof verfügt über eine 3-S-Zentrale und damit über eine komplette Videoüberwachung. Nach Informationen des Kölner Stadtanzeigers dürften am Bahnhof mindestens 80 Kameras sein. Können allfällige Täter ausgeforscht werden?

    Ups, LEIDER IST DIE VIDEOANLAGE GENAU UM DIE BESAGTE ZEIT AUSGEFALLEN ….

  57. Am besten den Karneval absagen, ueberall und 5mal am Tag beten!
    Frauen und Kinder in den Burkasack und schon sind die Herrenmenschen zufrieden.
    Anderst kann doch unsere Politik und Pozilei und nicht schuetzen… Deeskalation, Ermahnung, … Ich lach mit kaputt!

    Wir haben es hier mit einer Spezies zu tun die mit harter Hand oder Stock erfahren muss was es heist unsere Frauen und Toechter zu erniedriegen!!!!!!!!!!

  58. Nicht jeder ist so sportlich wie der Türsteher. Er macht seine Arbeit gut.

    Neue Ratschläge: Frauen sollen zu Fremden „eine Armlänge“ Distanz halten.

  59. #46 aristo (05. Jan 2016 18:19)

    #4 WelcomeToGermany
    (Mal wieder) ein unerträglicher Kommentar von Heribert Prantl in der Süddeutschen Zeitung

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/sexuelle-gewalt-ein-robustes-nein-1.2806362
    ____________________________________________________

    Das Problem von Prantl sind nicht die Opfer, sondern die Tatsache, dass PEGIDA bestätigt wurde:

    „Es ist dies auch deswegen eine Katastrophe, weil die Silvester-Massenkriminalität für rechtsextremistische Hetze missbraucht wird, weil viele Pegidisten sich nun stolz in die Brust werfen und sich in ihrem Hass gegen Flüchtlinge bestätigt fühlen.“

    Dieser Prantl ist krank. Und mit ihm auch manche andere, die sich ähnlich äußern (z. B. gewisse Polizeigewerkschafter).

  60. #73 johann (05. Jan 2016 18:31)
    Zu Karneval wird Köln jetzt in einen Hochsicherheitstrakt verwandelt werden. Polizei aus dem ganzen Bundesgebiet wird dann dort zusammengezogen.
    Da wird dann vermutlich nicht viel passieren.

    Es wird dann woanders passieren, wo die Polizei fehlt.

    Edle Wilde, die jetzt überall sind, wollen sich ja gebührend amüsieren.

  61. #41 ReissfesterGalgenstrick (05. Jan 2016 18:17)

    Danke für Ihren Kommentar

    Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass da noch mehr ans Tagelicht kommen wird die Tage.
    Ich meine in anderen Großstädte wird sich sicher ähnliches abgespielt haben.

    Hier in Frankfurt/Main hätte ich mich am Silvesterabend fast unglücklich gemacht mit Musselmännern die illegale Feuerwerkskörper (kleine Bomben) und Raketen in Kopfhöhe geschossen haben.

  62. #80 Berggeist
    Es gibt tatsächlich eine Fatwa, dass Allah am Donnerstagabend anderweitig beschäftigt ist.

  63. Normalerweise sind Kroaten, Serben nicht grad zimperlich wenns um Gewalt geht (Fußball usw)

    Aber wenn er als Türsteher ob der Gewalt schon „platt“ ist, dann kann man sich vorstellen was auf uns zu kommt.

    Und Frau Murksel mit ihrer Kuschelhärte…

  64. „Original aus T-Online“ und auf dieser prämierten Qualitätsnewsseite natürlich nicht kommentierbar.
    Für mich gehören die auch zu den Helfershelfern dieser Zustände. Die Politik relativiert schon wieder während das Volk ja alles nur Pack und braune Brut ist. Hmmm … da bei würde dieser Begriff auf die wilden Horden jetzt sogar besser passen.

  65. Dieser Moslem-Terror war ein Probelauf!

    Die Moslems haben ausgetestet ob es Gegenwehr gibt, wenn es zur bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommt. Und wie sie festgestellt haben ist der Widerstand gleich null…

    1000 bis 1500 Moslems gegen 150 Polizisten.. und keine große Gegenwehr trotz Schusswaffen Seitens der Polizei.

    Jetzt mal hochrechnen wenn 100000 Moslems in den dt. Städten durchdrehen und der Großteil der dt. Polizei Asylanten-Lager in Schach halten und Grenzpolizei spielen müssen. Dann brennen dt. Städte und es wird Tode geben.

    Dt.Bürgerwehren sind absolut notwendig!

    Das war ein Probelauf für den kommenden Moslem-Terror!

  66. Die Übergriffe auf die deutsche Urbevölkerung lassen sich nicht mehr verschweigen

    Es verwundert nicht, daß die hiesigen Parteiengecken dem Volk das Zwischennetz, wegen sogenannter Hetze, abstellen wollen, müssen sie doch wegen diesem vor der Zeit die Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge auf die deutsche Urbevölkerung öffentlich eingestehen. Was wohl dazu führen wird, daß sich auch der Umerzogenste zu fragen beginnt, was noch werden soll, wenn sich schon heute die fremdländischen Eindringlinge zusammenrotten und in den Städten über die einheimischen Frauen und Mädchen herfallen. Sind doch die Grenzen immer noch sperrangelweit offen und strömen tagtäglich abertausende Eindringlinge ins Land. Wie es sich auch dank dem Zwischennetz immer mehr herumspricht, daß es sich dabei nicht um Flüchtlinge handelt, sondern um junge Männchen, die glauben ins Schlaraffenland zu kommen und die einheimischen Frauen und Mädchen als lebende Gummipuppen betrachten. Und sind diese erst einmal genug, so werden sie die deutsche Urbevölkerung ganz unzweifelhaft abschlachten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  67. #74 hoppsala (05. Jan 2016 18:32)

    Ich habe mir diesen ganzen Vortrag angesehen. Und auch den von Jürgen Elsässer.

    Sehr wohltuend wie die beiden die Wahrheit aussprechen.

    Dank übrigens fürs Einstellen des Links.

  68. Gelungene Integration von Flüchtlingen „like“-Emoticon Junge, arabische Männer, die ihre Familien im Kriegsgebiet im Stich lassen, hier Dank Mutti Merkel & Co. durchgefüttert werden, null (!!) Integrationswillen haben & in einer Parallelgesellschaft zu uns Bundesbürgern unter sich weiterleben. Dabei wird auf deutsche Werte, Normen, Gesetze & Traditionen mit Verachtung gespuckt. Die „Flüchtlinge“ suchen Party, Luxus und deutsche Frauen als Freiwild, führen sich hier auf wie die Herren und… …man lässt gewähren & schreitet kaum ein, das könnte ja im Ausland als Fremdenfeindlichkeit aufgenommen werden. Ihr kriminellen, arabischen Banden: „Ihr habt als neue, deutsche Bürger nicht nur Sonderrechte, ihr habt auch die Pflichten eines deutschen Bürgers wahrzunehmen!“ Wenn ich das hier sehe, & Berichte von Zeugen sehe oder lese, dann möchte ich jeden einzelnen dieser kriminellen „Facharbeiter“ am liebsten persönlich mit einem Tritt über die deutsche Grenze befördern! Wann wacht man hier endlich auf und gebietet diesen einmarschierenden Horden Einhalt???

  69. Der Polizeipräsident weiß nicht wo die Typen hergekommen sind, der Innenminister auch nicht. Beide lügen! Der Köllner HBF ist fast Lückenlos Videoüberwacht. Also gibt es auch Bilder von den Tätern. Veröffentlichet???? Nein, die Machthaber in Deutschland stellen sich schützend vor dieses Gesindel! Hundert bewaffnete Polizisten dürfen Deutsche Frauen nicht schützen. Wenn sie es gedurft hätten, hätten sie das auch gekonnt!
    Wir Deutschen sind zum Abschuss freigegeben. Das war nur der Probelauf.

  70. 56 jenseitsVonGutundBoese (05. Jan 2016 18:24)

    Dieser Mob hat sich also in mehreren Großstädten gleichzeitig zu diesen kriminellen Taten verabredet.
    ————————————–
    Über FB, Twitter, WhatsApp doch kein Problem. Nur die Polizei weiß das nicht bzw. liest das nicht.
    Türsteher bzw. deren Chefs (Geschäftsführer) riskieren übrigens rd. € 1.000 ,- Bußgeld wenn sie bestimmte „junge Männer“ nicht reinlassen.

  71. #65 Nuada (05. Jan 2016 18:28)

    „Ich vermute, diese Aktionen waren gesteuert.“

    Glaube ich nicht. Packen Sie einfach einen Haufen Orientalen an einen Ort, wo nach westlicher Sitte ausgelassen und zwanglos bis freizügig gefeiert wird und die werden sich ihrem Temperament gemäß genau so verhalten, wie sie es jetzt in Köln getan haben.

  72. Gerade im Staats-TV „Service-Zeit“ im WDR.
    Eine Frau berichtete von ihrem Erlebnis in einem Freibad. Wurde dort belästigt und auf dem Weg nach Hause kam just der Belästiger von hinten an sie ran und vergriff sich an ihr. Nur eine ebenfalls auf dem Heimweg befindliche Frau holte Hilfe.

    Und was war der Tenor des Berichts?

    Wie Frauen sich schützen können. Die betroffene Frau nahm an einem Kurs der Polizei-Sportschule teil mit dem Ziel, sich zu stärken und Techniken zu erlernen um sich im Wiederholungsfall auch schützen zu können.

    Des Weiteren kam ein Trainer zu Wort, der Tipps sich zum Besten gab, wie sich eine Frau helfen und schützen könne.

    Unglaublich!!

    Solcher Art Sendeformate werden wohl jetzt zur Regel werden, um die deutschen (blonden-Höcke;-)) Frauen zu schützen.

    Und vor allem: keine Stöpsel in die Ohren tun, keine Kapuze aufsetzen und nicht dauernd auf das Handy stieren. Das waren auch noch Tipps des Experten.

    Man könnte es auch einfacher haben: Grenzen bewachen und nur die reinlassen, die unser Land gebrauchen kann. Und ansonsten, liebe Frau Merkel und Konsorten:

    Die Gesetze einhalten!!!!!!!

  73. Manchmal stelle ich mir die Frage , ob ich nicht mal beim Vormundschaftsgericht in Berlin eine Anregung zwecks Betreuung der Merkel stellen sollte.

    Wir haben schon lange eine Vorahnung gehabt , wo dieses alles enden kann.

  74. Merkel ruiniert Deutschland ! In jedem anderen Land hätte man dieser Person schon längst den Prozess gemacht.Wir stattdessen werden um unsere Zukunft gebracht.Ein hochkultiviertes,leistungsstarkes und wettbewerbsfähiges Land wird verramscht ohne jede Not.Wehrt euch endlich ! Wir müssen so viele Menschen wie möglich mobilisieren und gemeinsam gegen Merkel auf die Strasse gehen ! Mein Traum : Zwei Millionen Deutsche protestieren um den Reichstag herum.Wie super wäre das !

  75. Es wehrt sich trotz allem fast niemand, keine Demos keine breiten Meinungsäußerungen… Es ist zum Heulen. Bloß gut wohne im Osten

  76. #89 Klara Himmel

    Hammer Video. Ivan hats begriffen. Und wenn Ivan und alle die an Sylvester an der Domplatte waren (Polizisten, Frauen..), nach diesem ersten Schritt nun die Lügenpresse weiter lesen, in den nächsten Tagen dann werden sie auch früher oder später erkennen das Pegida zurecht gewarnt hat, während die Lügenpresse die ganze Zeit Ausländergewalt entschuldigt und verharmlost hat.

    Pegida bietet allen die die Nase voll haben von diesen ganzen Lügen an, mitzulaufen.

  77. Den Medien geht es nicht um die Opfer! Die relativieren jetzt und es geht un den Kampf gegen Rechts!

    Die werden ihr Weltbild deswegen nicht verrücken!

  78. #65 Nuada (05. Jan 2016 18:28)

    „Ich vermute, diese Aktionen waren gesteuert. Aber dass die Polizei das ermitteln würde, indem sie zum Beispiel die Randalierer unter Druck setzt und befragt, wie sie auf die Idee gekommen sind, das zu tun, kann man getrost vergessen.“

    Da muss ich Dir ausnahmsweise widersprechen!

    Diese „Aktionen“ sind nicht gesteuert, sondern sie ergeben sich zwangsläufig.

    Ich selbst habe solche Situationen auch schon erlebt, als sogenannter Türsteher.

    Man kann solch unliebsame Ereignisse auch als die sich selbst erfüllende Prophezeiung verstehen…

    Will meinen: Man kann es nicht steuern!!!

  79. Übergriffe in Köln

    Grüne lehnen „Bonus für Nationalität“ ab

    Nach der sexuellen Gewalt in Köln und Hamburg fordert Grünen-Fraktionschefin Göring-Eckardt Aufklärung ohne Rücksicht auf Herkunft oder Aufenthaltsstatus der Täter. „Das Gesetz gilt für jeden.“

    Mehr:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150632961/Gruene-lehnen-Bonus-fuer-Nationalitaet-ab.html

    Merke: Dass das Gesetz für jeden gilt und es keinen Bonus für Nationalitäten geben darf, das ist bei den Grünen offensichtlich keine Selbstverständlichkeit.

  80. Der Mut und die Schlagkraft unserer Hooligans sollte in die richtigen Kanäle geleitet werden. Dann hätten unsere Eindringlinge vielleicht wieder etwas mehr Respekt vor uns Deutschen. Die verstehen nur die Sprache der Gewalt.
    Männer schützt uns Frauen, die Polizei tut es nicht !!!!!!!!

  81. Ich frage mich, wieso Fr. Reker keinen Zusammenhang mit Flüchlingen sieht und vor einer allgemeinen Verurteilung der “ Schutzsuchenden “ warnt ?

    Mehr als 90 Anzeigen, die alle von afrikanisch, arabischen Männern sprechen, lässt dann nur den Schluss zu, sind alles “ deutsche “ afrikanische, arabische Straftäter, also keine Asylsuchenden, da schon eingebürgert.

    Jaja….man kann mit Gesetzte mit dem Messer schneiden, so fein sind sie.

  82. Das ist erst der Anfang.
    Da geht noch was.
    Karneval kommt erst und CSD das wird lustig. Bin mal gespannt an welchen Versäumnissen unserseits es dann wieder gelegen hat. Wir haben uns zu wenig bemüht. Gewalt ist auch immer ein Hilfeschrei. PEGIDA hat schuld wenn wir das nicht schaffen. Denn Mutti hat gesagt: „Wir schaffen das !“ Also Augen zu und durch. Alles wird gut!

  83. Auf der einen Seite heißt es, die Gefängnistransporter seien voll gewesen, deshalb musste die Polizei mehrere Täter laufen lassen.
    Auf der anderen Seite heißt es, die Polizei tappe im Dunkeln. Die Täter seien nicht bekannt, man könne sie nicht ermitteln.
    .
    FRAGE: Wer, bitteschön, saß denn dann in den überfüllten Gefängnistransportern?
    .
    PS: Außerdem steht an einer weiteren Stelle, dass mutmaßliche Täter Asyldokumente bei sich trugen.
    .
    Diese Berichterstattung und die widersprüchlichen Informationen der Polizei beleidigen meine Intelligenz 🙁 !

  84. Das war erst der Vorgeschmack auf Kommendes angesichts des massiven und nicht versiegenden Zustroms an Primitivkulturen.

  85. RTL berichtet über „Flüchtlingen“ von der Türkei nach Lesbos. „Freiwillige Helfer“ locken die Asylanten an und helfen denen aus dem max. knietiefen Wasser. …und ich dachte immer Merkel hat an Erdogan 3 Mrd. € bezahlt damit er das verhindert.

    Natürlich fehlt in dem Bericht auch das obligatorische Kulleraugengesicht in Großaufnahme nicht und eine junge Frau mit trockenem Anzug und Haaren, welche froh ist gerettet geworden zu sein.
    Und Merkel mahnt bei den Sternensingern (ist das muslimisch?) „Respekt vor Flüchtlingen an“.

  86. Das ist erst der Anfang.
    Da geht noch was.
    Karneval kommt erst und CSD das wird lustig. Bin mal gespannt an welchen Versäumnissen unserseits es dann wieder gelegen hat. Wir haben uns zu wenig bemüht. Gewalt ist auch immer ein Hilfeschrei. PEGIDA hat schuld wenn wir das nicht schaffen. Denn Mutti hat gesagt: „Wir schaffen das !“ Also Augen zu und durch. Alles wird gut!
    Wir haben fertig aber sowas von.

  87. OT

    Flüchtlinge da ansiedeln, “wo wir sie haben wollen”

    Zur Bewältigung der Flüchtlingskrise macht der Städte- und Gemeindebund drastische Vorschläge. Im Gespräch ist eine Aufhebung der Freizügigkeit und die gezielte Besiedelung bevölkerungsarmer Gebiete.

    http://wp.me/p6QyDM-2uL

  88. Wichtig ist, dass WIR zusammen halten.
    Aus Ost und West!
    Ich bin als Wessi sehr stolz, dass Wir im „Osten“ so standhafte und mutige Bürger und Freunde haben.
    Ich muss sagen – IHR habt mehr „Eier“ als die leider indoktrinierten Mitbürger in die alten Bundesländer! Aber vielleicht wachen die ja noch auf!
    Gemeinsam sind Wir stark!
    @ Drohnenpilot : Das sehe ich auch so und Bürgerwehren werden notwendig!

  89. Wichtig ist, dass WIR zusammen halten.
    Aus Ost und West!
    Ich bin als Wessi sehr stolz, dass Wir im „Osten“ so standhafte und mutige Bürger und Freunde haben.
    Ich muss sagen – IHR habt mehr „Eier“ als die leider indoktrinierten Mitbürger in die alten Bundesländer! Aber vielleicht wachen die ja noch auf!
    Gemeinsam sind Wir stark!
    @ Drohnenpilot : Das sehe ich auch so und Bürgerwehren werden notwendig!

  90. #109 Wilhelmine (05. Jan 2016 18:51)
    Auch Schwarzafrikaner wurden von den Arabern gejagt!

    Da haben die wohl Konkurrenten verjagt.
    Von mir aus können die Primitivkulturen sich gegenseitig dezimieren bis keiner von denen mehr übrig ist.

  91. #22 Bunte Einfalt (05. Jan 2016 18:10)

    Die ersten Pressefuzzis deuten das Geschehene schamlos um.

    —————————

    Alles nach Plan. Im Moment warnen die meisten Medien noch vor Hetze. Nächste Woche erfinden sie sie dann aus jedem kleinen Rempler, der einen sog. Flüchtling trifft. In zwei Wochen ist dann Pegida und die AfD an allem schuld, weil die den Migranten die Integration nicht zutrauen.

    Abwählen, Abwählen, Abwählen und keine GEZ mehr zahlen!

  92. ich freue mich schon auf den kommenden Bürgerkrieg.
    Nicht dass Ihr denkt die Schwarzafrikaner sind zuerst dran … oh NEIN.

    Ich sammle schon fleißig Adressen von …. darf man nicht sagen.

  93. Auch Syrer, Iraker und Afghanen unter den 1000 Männern:

    Polizisten, die in der Silvesternacht vor dem Bahnhof eingesetzt waren, berichten, unter den Tatverdächtigen seien zahlreiche Männer aus Syrien, dem Irak und Afghanistan gewesen. Laut GdP-Chef Arnold Plickert müsse nun ein genaues Lagebild über die Täter angefertigt werden. Er warnte davor, Flüchtlinge insgesamt „als potenzielle Straftäter zu diffamieren“.

    Die wichtigsten Fragen und Antworten zur Silvesternacht: Noch kein Täter vom Kölner Hauptbahnhof identifiziert | Politik – Kölner Stadt-Anzeiger – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.ksta.de/politik/sotenoch-kein-taeter-vom-koelner-hauptbahnhof,15187246,33198026.html#plx1340997379

  94. Soso.Die Araber jagen auch Schwarzafrikaner.Nun ja..dazu muss man wissen,dass die Araber nicht nur frauenverachtend und antisemitisch sind, sondern auch knallharte Rassisten.Genau die Leute,die Merkel so lieb hat.Einfach ekelerregend !

  95. #88 IS bedeutet frieden (05. Jan 2016 18:39)

    Kein Problem!
    Wenn man Notwehr in der angemessenen Relation betreibt, kann einem kein Richter was.
    Es ist niemand dazu verpflichtet, sich umbringen/verprügeln/vergewaltigen zu lassen.
    Jedoch sollte man aufpassen, nicht die Fassung zu verlieren und sich dazu hinreissen zu lassen, es bei der Gegenwehr zu übertreiben.
    (Mit Kanonen auf Spatzen schießen)

    Ansonsten kann ich Ihren Ärger über Ihr Silvester gut nachvollziehen.
    Meines war auch nicht das Schönste. (was aber nicht an Refutschiss o.ä. lag)

    Auf uns alle kommen noch harte Zeiten.
    Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche od. der Ruf des Muezzin.

    Gott mit Uns. Falls nicht helfen wir uns eben selber, so wie es seit Jahrtausenden funktioniert hat.

    Schönen Abend!

  96. #128 Meinereinerseiner (05. Jan 2016 19:01)
    Das ist erst der Anfang.
    Da geht noch was.
    Karneval kommt erst und CSD das wird lustig.
    […]

    CSD?! Was machen die dreibeinigen Testosteronbomber, wenn die sehen, wie Oral- und Analverkehr auf den Umzugswagen live und in Farbe praktiziert wird?

  97. #25 von Politikern gehasster Deutscher (05. Jan 2016 18:11)
    Na, dieser zugereiste, fremde Hüne versucht sich hier doch auch nur zu profilieren und macht auf stark.

    Lebt seit 40 Jahren in D.
    Einige „Patrioten“ sind einfach nur Rassisten und Fremdenfeinde.

  98. Hätte man nicht irgendwas mit Kerzen machen können oder Kuscheltiere verteilen sollen.Dann wäre doch bestimmt ne Willkommensparty auf der Domplatte mit ganz viel Bunt uns so möglich gewesen.
    Hoffentlich hat sich kein Flüchtling verletzt oder hat gefroren in der kalten deutschen Nacht.
    Jetzt sind wir alle wieder lieb und keiner gibt Frau Merkel irgendeine Schuld.Bitte Bitte

  99. Was sagt eigentlich Diana Henniges zu den aktuellen Vorkommnissen in Köln und Hamburg ?????

    Vor ein paar Wochen bei Anne Will hat sich noch herzhaft gelacht als man in der Runde davon sprach, dass männliche Asylmohammedaner zunehmend Frauen sexuell belästigen. Hat sie die Vorwürfe nicht vehement abgestritten und behauptet, das seien alles nur Hirngespinste und Verläumdungen und in jedem Bierzelt wäre sie schon mehr belästigt worden als von männlichen Flüchtlingen? Ungefähr so habe ich die Sendung noch in Erinnerung…

    Was sagt also die verlogene Diana zu den jetzigen Ereignissen? Lacht sie immer noch darüber?

  100. Wie die drei von der Tankstelle kamen mir Rekers& Co. vor.

    Nichts geschnallt und relativierend. Das wird zum Karneval in Köln noch lustig werden.

    Aber das ist auch vollkommen egal!

    Ab dem Jahreswechsel 2015/2016 haben wir Krieg Deutschland und die dafür Verantwortlichen kennen wir.

    In der ersten Reihe sitzen Merkel und ihre Vasallen der Volkskammer und dahinter die niederen Chargen in den Ländern.

    Nicht zu vergessen unsere „Lügen-Pinoccios/as“. Mich wundert, dass die noch immer so dumpf dröhnen und noch nichts auf die „Gusch“ bekommen haben.

    Was zählt sind die 5 Landtagswahlen, drei im März und 2 im September.

    Da können besonders die Wählerinnen zeigen, ob sie die Lektion verstanden haben.

    Wer nicht AfD wählt, der wählt Schändung, die Vergewaltigung oder den Tod.

    Und vergesst den allmächtigen Rechtsstaat. Das wird ausgehen wie das Horneberger Schießen und Gesetze, wie das Ausländer- und Asylrecht, könnte man ändern. Geschieht aber nicht, weil es genauso sein soll, wie gerade geschehen, so die Politik.

    Das sind Frauen vor denen ich Respekt habe:
    https://vimeo.com/150650544

    Warum muss ich dafür nach Frankreich schauen?

  101. IM Erika wird sicher noch sehr viel Freude mit den von ihr eingeladenen armen traumatisierten „Flüchtlingen“ haben und wenn jetzt wie vorher gesagt vermehrt Marokkaner und Algerier kommen, dann geht Tanz erst richtig los! Vielleicht wird dann der Rosenmontag zum Bloody Monday? Eine Überraschund wäre es ganz sicher nicht mehr, denn mehr als eine Stimme hat bereits vor Jahren darauf hingewiesen, aber die Poltiker sind auf diesem Ohr taub und dumm!

  102. Die Presse will die Leser für blöd verkaufen, natürlich waren das diese sogenannten Flüchtliche. Das sind meist junge Männer ohne Frauen, viele ehemalige Krieger von islamistischen Gruppen und sonstiges islamisches Gesindel. Weil Frauen in den islamischen Ländern von oben bis unten eingehüllt sind und abends auch nicht unterwegs sind wollten die wohl an Sylvester wohl sich auf Frauenhaus machen. Wir brauchen keine Kriminellen aus islamischen Ländern, dieses Gesindel gehört sofort abgeschoben in die Herkunftsländer.

  103. Die Volksverdummer samt Lügenpresse täuschen dreist weiter, bestreiten jegliche Zusammenhänge zwischen Masseneinwanderung aus Afrika und Arabien und den Taten, die auszweislich unzähliger Zeugenaussagen genau aus diesen Volksgruppeen kommen.

    Wenn Pegida-Leute ihr Grundrecht auf Demonstration ausübend friedlich marschieren, Hetzt das Lügenmedien-Pack gegen sie, im Einklang mit Politikern und Vertretern diverser halbstaatlicher Gruppierungen.

    Bei Massenbelästigungen und Vergewaltigungen wird hingegen gelogen und vertuscht, weil die Tätergruppe „schützenswert“ ist.

    Anfangs empfand ich für diese Lügner aus Politik und Medien noch Verachtung. Aber das wandelt sich inzwischen in HASS. In puren abgrundtiefen HASS. Und ich lass mir dieses Gefühl nicht mehr verbieten, denn es ist berechtigter Hass auf hassenswerte Erscheinungen. Ich darf hassen, ja muss es sogar, angesichts dieser verräterischen Niedertracht.

    Es ist ein Hass, der von immer mehr Menschen geteilt wird. Vernünftigen, guten Menschen, die das Unrecht verabscheuen. Es ist ein gerechter Zorn. Gnade Gott den Lügnern und Verrätern, wenn sich dieser Volkszorn eines Tages an ihnen entlädt.

  104. Auf youtube gibt es ein ca. 12-minütiges Video von den Ereignissen am Silvesterabend am Kölner Hauptbahnhof:

    https://www.youtube.com/watch?v=IzjoNT7-ToE

    Zwischen den Zeitmarken 4:44 und 4:57 ist deutlich zu erkennen, wie jemand eine Rakete anzünden läßt und sie anschließend so hält, dass die Rakete nicht nach oben steigt, sondern auf Menschen gerichtet ist.

  105. Der Mann wird festgenommen – und später wieder freigelassen, weil sämtliche Gefängnistransporter total überfüllt sind.

    Dieser Zustand ist VERFASSUNGSWIDRIG. Komischerweise mangelt es zu Blitzermarathons nie an Personal und Gerätschaften. Vermutlich sind die eher ein wirtschaftlicher Gewinn?

  106. Köln: Gejagt wie Vieh! Merkels Bahnhof

    Früher war es Sexismus, Frauen zu bedrängen, heute ist es Rassismus, sich als Frau dagegen zu wehren (Cahit Kaya)

    Von Thomas Böhm

    Wie immer wenn es in Deutschland darum geht, Täter zu schützen und Opfer zu verhöhnen, müssen die Journalisten den geschockten Bürgern auch im Falle der Kölner „Silvesterknallerei“ verklickern, dass es sich bei den bösen Jungs auf keinen Fall um „Flüchtlinge“ handelt:

    „Die Täter haben nichts mit der aktuellen Flüchtlingswelle zu tun“, sagt ein Polizeisprecher. Die Täter würden über Nordafrika und Frankreich nach Deutschland reisen…

    Deutschland: Welle von Vergewaltigungen durch Migranten

    Englischer Originaltext: Germany: Migrants‘ Rape Epidemic

    Obwohl sich die Vergewaltigung schon im Juni ereignete, verschwieg die Polizei sie fast drei Monate lang, bis die lokalen Medien darüber berichteten. Wie dasWestfalen-Blatt schreibt, lehnt die Polizei es ab, Verbrechen öffentlich zu machen, an denen Flüchtlinge und Migranten beteiligt sind, weil sie Kritikern der Masseneinwanderung keine Legitimation verleihen will.

    In einer Flüchtlingseinrichtung in Detmold wurde ein 13-jähriges muslimisches Mädchen von einem anderen Asylbewerber vergewaltigt. Berichten zufolge waren das Mädchen und seine Mutter aus ihrem Heimatland geflohen, um einer Kultur sexueller Gewalt zu entkommen.

    Gut 80 Prozent der Flüchtlinge/Migranten in der Münchener Aufnahmeeinrichtung sind männlich. … Der Preis für Sex mit weiblichen Asylsuchenden beträgt 10 Euro. (Bayerischer Rundfunk)

    In der bayerischen Stadt Mering, wo am 12. September in 16-jähriges Mädchen vergewaltigt wurde, hat die Polizei Eltern davor gewarnt, ihre Kinder ohne Begleitung aus dem Haus zu lassen. Im bayerischen Pocking ruft die Schulleitung des Wilhelm-Diess-Gymnasiums Eltern dazu auf, ihre Töchter keine freizügige Kleidung tragen zu lassen, um „Missverständnisse“ zu vermeiden.

  107. Interessanterweise wurden übrigens an Neujahr (habe ich da hier kommentiert, denke es war Neujahr) auf WDRII lediglich „Raketenangriffe“ von Rechtsradikalen auf die Polizei in Dortmund gemeldet.
    Müßte nachsehen wann das war, wsr aber wohl frühmorgens.
    Von den Übergriffen der Bereicherer in Köln etc. war zu diesem Zeitpunkt nicht die Rede. Interessant.

  108. Wie ein Türsteher die Horrornacht erlebte

    Wenn ich diesen Bericht lese und mir dann ansehe, wie bereits wieder versucht wird, die Eskalation an Sylvester zu relativieren, dann kann ich wirklich nur noch lachen.
    Sie versuchen doch tatsächlich, die Vorkommnisse von der Flüchtligspolitik abzukoppeln, indem sie davon reden, dass man ausländischen „Trickdieben“ zu tun gehabt hätte, die es schon vor der Invasion in Großstädten gegeben hätte.

    Also Merkelchen: Weiter so, wirschaffendas!
    Nur die Trickdiebe soll die Polizei doch jetzt bitte öfter mal verhaften!

  109. Deutschland, das Land in dem das heben des rechten Armes mehr Aufsehen erregt, wie ein Griff zwischen die Beine einer Frau!

  110. Hallo Leute,

    das ist mein erster Beitrag!!!

    Ich habe erst vor einigen Monaten (mit bestem Dank an einen guten Arbeitskollegen) von PI erfahren und habe seit 2006 keinen Fernseher mehr, weil mich das komplette Fernsehprogramm im Laufe der Zeit mehr und mehr runtergezogen hat.

    Nun lese ich schon seit Monaten immer öfter hier mit und bin wirklich sehr froh über die große Anteilnahme der User und all die vielen Kommentare!

    Das ganze Thema „Flüchtlinge“ schockiert mich von Anfang an gnadenlos und ich mache mir sehr große Sorgen um meine zwei Nichten.
    (Wird ihnen auch nur ein Haar von „denen“ gekrümmt, werde ich mich vergessen)

    Dieses Statement hier -jetzt gerade von Ivan Jurcevic- hat mir seit dieser Krise zum ersten mal gezeigt, wie es gegen den Untergang funktioniert!!! Genau sowas brauchen wir jetzt!!!
    Bitte mehr davon!!!

    Mit freundlichen Grüßen
    Norman

    P.S.:
    Ich könnte platzen vor lauter Wut, weil sich die Lage in unserem friedlichen Land so entwickelt hat, wie sie gerade ist.
    Wie konnte es so weit kommen???
    Für mich ist Frau Merkel ernsthaft krank und sie braucht dringend Hilfe!

  111. Karneval 2016:
    Verhaltensregeln für Frauen im Karneval: Es wird Einheitskostüme geben: Burka
    Polizei plant Videoüberwachung: Wichtig, damit später feststellbar ist ob der Mönch oder der Pirat die Burka-Tägerin von hinten genommen hat…

    Herr, lass Hirn vom Himmel regnen…

  112. #107 18_1968 (05. Jan 2016 18:49)
    #65 Nuada (05. Jan 2016 18:28)

    „Ich vermute, diese Aktionen waren gesteuert.“

    Glaube ich nicht. Packen Sie einfach einen Haufen Orientalen an einen Ort, wo nach westlicher Sitte ausgelassen und zwanglos bis freizügig gefeiert wird und die werden sich ihrem Temperament gemäß genau so verhalten, wie sie es jetzt in Köln getan haben.

    Seit wieviel Jahren ist das was Sie beschreiben der Fall (Haufen Orientalen an einen Ort, wo nach westlicher Sitte ausgelassen und zwanglos bis freizügig gefeiert wird)? -> Viele Jahre (?)
    Wie oft ist es vorgekommen, was jetzt in Koel, Hamburg, Kalmar (und moeglweise einem weiteren Ort in Schweden), Stuttgard gleichzeitig geschah?
    -> Nie vorher (?)

    Ich denke eigentlich auch, es war organisiert.

  113. @#155 MiamiDexter (05. Jan 2016 19:30)

    Deutschland, das Land in dem das heben des rechten Armes mehr Aufsehen erregt, wie ein Griff zwischen die Beine einer Frau!

    Da OB Reker eine Armlänge Abstand als Verhaltensregel genannt hat sollte das Arm heben wieder Gesellschaftsfähig werden.

  114. #137 Schnellwienix (05. Jan 2016 19:14)

    Ich sammle schon fleißig Adressen von …. darf man nicht sagen.
    _________________
    Jeder sollte das tun!
    Jeder der Mithilft den Asylwahnsinn weiter am Laufen zu halten, sollte drauf!
    Liste: Wiedervorlage!

  115. @ #51 dwarsdryver (05. Jan 2016 18:22)
    Letztere nennt sich Caselman gun, nicht Coleman. Kleiner Fehler. Auf keinen Fall bauen, da verboten!!!!!

    ————-

    Aha, und??

    Wo halten denn die Politiker unsere Rechtsordnung ein?

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Es wird höchste Zeit, das der Bürger sein grundgesetzlich verankertes Widerstandsrecht wahrnimmt.

    http://www.sezession.de/wp-content/uploads/2015/10/widerstandsrecht-waldstein1.pdf

  116. VEREINT Euch! Die Zeit ist gekommen… Eure Frauen werden auf offener Straße angegriffen und die Polizei ist nahezu machtlos. Schützt Eure Familien und Liebsten…das ist erst der Anfang!

  117. #158 fiskegrateng (05. Jan 2016 19:37)
    […]
    Seit wieviel Jahren ist das was Sie beschreiben der Fall (Haufen Orientalen an einen Ort, wo nach westlicher Sitte ausgelassen und zwanglos bis freizügig gefeiert wird)? -> Viele Jahre (?)
    Wie oft ist es vorgekommen, was jetzt in Koel, Hamburg, Kalmar (und moeglweise einem weiteren Ort in Schweden), Stuttgard gleichzeitig geschah?
    -> Nie vorher (?)

    Ich denke eigentlich auch, es war organisiert.

    Zumindest in Mittelhessen war es früher (und heute immer noch? Ich weiß es nicht) notwendig, dass selbst auf kleinen Dörfern Fussballvereine oder Dorfgemeinschaften Wachdienste engagieren mussten, weil die Gefahr bestand, dass in den meisten Fällen Türken auftauchten, um „am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können“.
    Bei privatorganisierten Partys, wie zB Abi- oder Schulfeiern, kam es öfters vor, dass dort Orientalen uneingeladen auftauchten und Ärger machten, meistens begann es mit massiven Belästigungen der weiblichen Gäste und das Unheil nahm seinen Lauf.
    Ich glaube vorletztes Jahr wurde bei einem solchen Vorfall ein junger Deutscher in Hessen erstochen.

  118. …Köln: Gejagt wie Vieh!…

    Sure, Vers 55: Siehe, schlimmer als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.

    Alles hat Methode!

  119. #145 Antidote (05. Jan 2016 19:19)

    Wenn Sie auch nur ein wenig französisch könnten, wüssten Sie, dass es sich bei den „Frauen“ in dem Musikvideo, um saudämliche franz. Antifa-Weiber handelt.

    Respekt?

    NoPe!

  120. Wieso darf die Angsthasenpolizei eigentlich Waffen tragen um sich zu schützen, während ihre Arbeitgeber, also die tatsächlichen Nettosteuerzahler sich nicht schützen dürfen?

  121. ***Eilt***

    Polizei Köln hält Videos zurück. Die Videos zeigen wie Volker Beck ohne Hose über die Platte rennt und ruft: „Nimmt mich! Nimmt mich!“.

    Satire Ende.

    In Frankfurt Höchst ist ein Mob von 20-30 Moslems in der Silvesternacht vom Bahnhof in die Altstadt gezogen. Die Polizei, mit gerademal 5 Wagen, konnten oder wollte die Gruppe nicht finden. Kioskbesitzer denen man die Scheiben zerschlagen hat, hat nichts gesehen. Genauso wenig wie andere Zeugen.

    Pressemeldung der Polizei? Kein Wort!
    >

  122. Dass der Türsteher drei mann abgeräumt hat , rechne ich ihm hoch an.
    Auch als kampferprobter Hüne geht einem angesichts so eines Mobs mit Sicherheit der Arsch auf Grundeis.
    Ein Dislike allerdings dafür ,daß er verhindert hat daß sich diese Affenmenschen gegenseitig einstampfen 😉
    Da hätte er den Dingen besser einfach seinen Lauf gelassen.
    Die Gesellschaft hätte es ihm gedankt !

  123. Eigenartig nur, dass hier die Familienministerin so schweigsam ist. Sonst ist sie doch immer in vorderster Front, wenn es darum geht, die wenigen Flüchtlingsfrauen und ihre Töchter zu verteidigen gegen sexuelle Übergriffe gegen sie in den Flüchtlingsunterkünften. Bei den sexuellen Übergriffen in Köln und Hamburg war sie recht lapidar. Nur das übliche Gesülze vom Rechtsstaat? Der ist Deutschland länst abhanden gekommen.

    Deutschland (und Europa) werden systematisch kaputt gemacht durch die Migranten. Gesteuert und angeleiert von wem? Usrael oder wer steckt noch dahinter? Deswegen hält Merkel wohl so verbissen an ihrem Kurs fest.

  124. „Ein Mann springt von hinten auf sie zu, greift ihr in die Jackentasche und versucht zu fliehen. Sie verfolgt ihn und ringt ihn zu Boden. Es folgt eine Standpauke. Das ist alles. Für Festnahmen oder Anzeigen ist das Chaos zu groß,
    _______

    naja, war ja auch nur ein raub. bio deutsche falschparker haben da nicht so viel glück.

  125. Ganz sicher, es ist nur noch eine Frage der Zeit wann die ersten Schüsse fallen und dann von der Polizei zurück geschossen werden muß!
    Gar nicht lange und es herrscht praktisch Bürgerkrieg, jeder haut drauf !
    Flüchtlinge gegen Flüchtlinge, IS Krieger gegen die Befehlsgeber im Bündnis mit France, Wutbürger die sich und ihre Frauen mit Kinder verteidigen, Antifa auf der Suche nach Nazis und unsere Frau Merkwürdig verhandelt mit der europäischen Einsatztruppe zum Einsatz gegen ihr aufsässiges ausländerfeindliches Pack Volk!

    Denn ihre Stasimitarbeiter haben alle Händevoll wütende Menschen davon abzuhalten in die Nähe ihrer Chefin zu kommen um sie zu lynchen !

    Die Stunde Null hat ihren Anfang…..

  126. Die Auflösung „erschien im Original auf t-online.de“ ist unseriös. Nie, niemals würde der Staatskonzern Telekom über die Symptome des augenfälligen Staatsverfalls offen Berichten.

  127. Was höre ich da eben in den Nachrichtensendungen ?
    „Alleinstehende junge Migrantenmänner müssen mehr integriert werden !“

    WIDERSPRUCH ! (Heftigst !)

    Nein ! Alleinstehende junge Migranten-Männer , die ihre Sexualität nicht im Griff haben , müssen nicht integriert werden ! Nein sie DÜRFEN NICHT integriert werden , sondern müssen entweder abgeschoben oder kastriert werden !

    .

  128. Dies riecht stark nach Vergeltung !

    Zirkel von 20 km Radius um den Kölner Dom, Asylrattenquartiere kennzeichnen und dort die Hools aufmarschieren lassen !

    Bullen haben die Lagen nicht mehr im Griff und schützen nur sich selber, der Türsteher ist strohdumm, also bleiben nur die Hools endlich mal die Ordnung wiederherzustellen !

    Keiner macht sich strafbar, sh. GG Art 20/IV und dies hat die Murksel jetzt endgültig ausgereizt !

    MERKEL MUSS EEEEEEEEEENDLICH WEG !!!!!!!!!!!!

  129. Schußbefehl für die Polizei… und das ganze Arabische Gesindel in ein Lager stecken, danach ausweisen irgendwohin oder am besten über der Sahara abladen….

    Ich habe übrigends ähnliches auf dem Stuttgarter Volksfest als Türsteher an einem Bierzelt erlebt.

    Da wurde ein 1.90m Deutscher kurz mal von einem kleinen 1.50m Albaner weggeklatscht weil er ihm sagte er solle sich hinten anstellen. Das Handy hat der zweite Albaner kurz nebenei geklaut. Dann wollten die beiden noch in mein Zelt… haben sich aber verdrückt.

    Da sind etliche Araber nur zum Klauen in mein Zelt, ich konnte nichts machen wegen diesem Antidiskriminierungsgesetz.. Ich musste die alle reinlassen mit ihren braunen Wildlederjacken und mies gelaunten Gesichtern.
    Nein die waren nicht zum feiern da…..

    Ausserdem hätten sich etliche deutsche Gutmenschen wieder aufgeregt und mich vollgelabert wenn sie da was mitbekommen hätten…. Die armen Asylanten und die armen Flüchtline !! wie dämlich muss man sein ?

    Mitlerweile überdenke ich den Nebenjob als Security und werde mir wohl etwas anderes suchen…

    Zukünftig als Security in Deutschland sollte man gleich nach Jobantritt sein Testament machen.

    Da sind Menschen nach Deutschland gekommen die keine Grenzen kennen, keine Hemmschwelle besitzen und das Leben anderer nicht respektieren.

    Frauen sind für die nur wertlose Wegwerfprodukte. Einmal benutzt … weg damit und nächste bitte…

    Merkel und ihr übler Haufen sind Schuld daran.

  130. #6 Hallodeutschland (05. Jan 2016 18:02)

    der normale Polizist kann eigentlich mit seiner Waffe gar nicht umgehen, geschweige denn treffen!!

    das sagt ein Kumpel von mir …und der ist Polizeiausbilder

  131. Da fällt mir ein Gleichnis von Jesus Christus ein wenn einem Menschen ein böser Geist ausgefahren ist so ist das Haus (Körper) rein, lässt aber der Mensch das Haus unbewacht (Seele und Geist ) wird dann trotzdem ein böser Geist einbrechen und noch 7 weitere böse Geister aus der Wüste mitnehmen und die werden noch ärger hause wie zuvor.Böse Geister sind die Djinns aus der Wüste. Jener falsche Prophet Muhammad war besessen voller Djinns, daher erzählte den bösen Geister von seinen Versen. Er konnte sie nicht austreiben wie Jesus Christus. Daher sind diese jungen Männer besessen von bösen Geistern, sie können ihren Körper nicht beherrschen.

  132. Das ist erst der Anfang.
    Hoffentlich stehen bald ein paar Bürgerwehren zur Verfügung die dann diesen sogenannten Facharbeitern mal richtig aufs Maul haut. Eine andere Sprache verstehen die so wie so nicht.
    Danke Frau Merkel sie schaffen das Abschaffen der Deutschen ganz im Sinne der Amis. Der Rest Europas lacht doch schon ohne dies über unsere Politik. Zum Wohle des deutschen Volkes. Wo bleibt der Amtseid oder gibt es sowas für die Kanzlerin nicht ????

  133. Tja, so geht das: Auf die Fresse! Danke Ivan! Weiter so!!!
    Leider wird den Kerlen in unserer Gendermainstreaming-Republik jegliches Verteidigungsgen von nutzlosen Sozialpädagogen schlecht geredet.
    Wie wäre es wieder, wenn wir mal es wie Bud Spencer und Terence Hill halten?
    „Wir Fäuste für ein Hallelulja:
    Musste mir heute die beiden in Köln vorstellen. Da wären die Scheißkerle schnell erledigt!
    War vorher nie mit solchen Fantasien dabei.
    Aber jetzt balle ich bald die Faust in der Tasche und es gibt echt was drauf, wenn ich bedroht werde. Bin nur ne Frau…….. Ich glaub ich spinne!
    Es helfen oft auch Hunde! Am besten die starken Rassen: Deutscher Schäferhund, Rottweiler, Kangal, Pittbull. Die gleich im Rudel halten.
    Lief neulich mit meinem Dobermann/ Schäferhund-Mischling durch die Fußgängerpassage, die von den Invasoren zahlreich besucht wird.
    Hund war wie Moses: Vor ihm öffnete sich ohne Probleme das Meer (die Asylbetrüger)!. Die gingen voll auf Abstand. Ich mit gradem Rücken und Pokerface durch1
    Haben sowas von Angst vor Hunden!!!!! Hab mich sowas von kaputtgelacht! Diese Helden! Angst vor Hunden! Ganze Kerle, aber wehrlose Frauen begrabschen und nötigen!
    Ansonsten laufen sie in Dreier- oder Viererketten und machen kaum Platz!
    IN DOG WE TRUST! IN DOG WE TRUST! IN DOG WE TRUST! : )

  134. War da nicht was in Koeln, auf der anderen Seite des Hauptbahnhofs, im Oktober 2014 oder so – Hogesa und die eingetretene scheibe und der umgekippte Polizeiwagen? Da hatte die Staatsmacht aber volles Rohr zugeschlagen. und jetzt zieht sie den Schwanz ein. Erbaermlich.

  135. Frau Merkel.. sehen Sie was Sie angerichtet haben !!!!! .. und das wird die nächsten Monate noch schlimmer !!! treten Sie zurück!!! verlassen Sie das Land !!!!

    Grenzen dicht und alle Asylschmaroter raus!!!

  136. #188 Klotho (05. Jan 2016 20:53)

    sie können ihren Körper nicht beherrschen.

    Diese Unholde können wohl eher nicht ihre Schwänze beherrschen, diese Bastarde.

  137. leistet Widerstand, zivilen Ungehorsam besonders den öffentlichen Verwaltungen gegenüber.
    versucht so weit es geht, die zu meiden, die an diesem AsylWahn verdienen …

    wehrt euch , auf dich Strasse !!!!

  138. ACH JA;
    Merkel verpiss dich, keiner vermisst dich und nimm deine Lakaien gleich mit.
    Aber nach Südamerika würde ich nicht gehen. Da leben noch so viel Altnazis, und ob die das so gut finden mit eurem Volksverrat an Deutschland?????? Mhhhhhhhhhhhhhh?!
    Schieß dich einfach ins Weltall mit einem One-Way-Ticket!

  139. Ich denke, das war wohl der eigentliche Grund für die Terrorwarnung in München in der Silvesternacht, vorsorglich wurden beide Hauptbahnhöfe in München gesperrt und mit stark bewaffneter Bereitschaftpolizei abgesichert. Die haben gewusst wie diese Flüchtlingsterroristen anreisen, mit dem Zug und dann am Hauptbahnhof Frauen terrorisieren. Ausserdem sind recht viele männliche Flüchtlinge 2015 unregistriert untergetaucht. Also die Polizei muss nicht so tun als würden sie nicht wissen woher die Männerhorden herkommen, vor allem nicht die Hamburger und Kölner Polizei. Die Münchner Polizei hat es gewusst dank BND in Pullach.

  140. #196 Klotho (05. Jan 2016 21:20)

    100 Punkte!
    Ich denke auch dass die bayerische Polizei zuerst durchgreift, wenn’s knallt demnächst.

  141. #199 Antidote (05. Jan 2016 21:24)

    Es kann sein dass Sie recht haben, über diese zwielichtigen Weibsen gibt es zu wenig Info’s.

    Hatte einst nur diesese Lied von denen wahrgenommen und mir wurde sofort unwohl, als das Wort „ANTIFA“ gefallen war.

    https://www.youtube.com/watch?v=37Jlm4-Jc3Q

    Wenn ich das Wort nur höre od. lese geht bei mir die Post ab.

    Ich entschuldige mich bei Ihnen falls ich falsch lag bei der Annahme.

  142. Die Kölner Polizei weiß nicht woher die Täter gekommen sind, die Münchner Polizei hat es schon gewusst, ja mit dem Zug. Daher wurde der Hauptbahnhof total gesperrt und von solche unangenehmen Ereignissen blieb München verschont.
    Bundesregierung ratlos? Entschuldigung, die Regierung ist auch dafür da die Bevölkerung zu schützen, wenn das nicht geschieht dann gehört eine solche Regierung abgeschafft. Merkel hat 0 Verantwortungsbewusstsein für die deutsche Bevölkerung.

  143. #150 Des Kaisers neue Kleider

    Auf YouTube gibt es ein ca. 12-minütiges Video von den Ereignissen am Silvesterabend am Kölner Hauptbahnhof:

    https://www.youtube.com/watch?v=IzjoNT7-ToE

    Zwischen den Zeitmarken 4:44 und 4:57 ist deutlich zu erkennen, wie jemand eine Rakete anzünden läßt und sie anschließend so hält, dass die Rakete nicht nach oben steigt, sondern auf Menschen gerichtet ist.

    Danke für diesen Link! Dieses YouTube-Video ist eine gute Ergänzung zur auf jämmerliche 1:23 Minuten zusammengekürzten Version bei Focus, zu der ich den Link angab. Hier eine mit 7:57 Minuten wesentlich längere und aussagekräftigere Version des vermutlich gleichen Videos (ich hatte noch keine Zeit, beide Videos zu vergleichen):

    https://www.youtube.com/watch?v=gt2vSD1Vt1E

    Es sind zweifellos Massen von Arabern und anderen „Südländern“ zu sehen sowie ein paar eher verhuschte, teilweise eingeschüchterte „Bio-Deutsche“ dazwischen.

    Die Antifa, deren naives Weltbild momentan schwer in Gefahr gerät, ist zum Thema Silvester in Köln auf YouTube natürlich auch schon aktiv geworden:

    „Kein einziger Beweis – Gefakte Sexualdelikte in Köln sollen Frauen Angst vor Flüchtlingen machen“
    (https://www.youtube.com/watch?v=UrBOG4epGNA)

  144. Zitat: Ich frage mich, wieso Fr. Reker keinen Zusammenhang mit Flüchlingen sieht und vor einer allgemeinen Verurteilung der “ Schutzsuchenden “ warnt ?
    —————————————–

    Der Begriff die „Flüchtlinge“ wurde nun auf politisch korrekt
    die „Schutzsuchenden“ geändert.
    Zuerst hießen die „Einwanderer“ Asylanten, dann Flüchtlinge, und jetzt soll nur noch von
    Schutzsuchenden gesprochen werden.
    Bei Asylanten kann es ja welche geben die kein Asylanrecht haben. Also Asylbetrüger.
    Bei Flüchtlinge kann es ja Wirtschaftsflüchtlinge geben die hier nur ein besseres materielles Leben
    wollen.
    Wenn jedoch alle nur „Schutzsuchende“ genannt werden (Suggestion,alle sind es) , dann müssen alle
    hier auch Schutz bekommen, denn wir sind ganz besonders gute Menschen hier in D.
    Eben „Gutmenschen“ und können deshalb keinen dieser Schutzsuchenden abweisen.
    Jeder der Schutzsuchende nicht aufnehmen will in D ist dann logischerweise ein „Böser“, ein Rechter, (die Linken sind die Guten) und Rechtspopulist bis Nazi.

    So arbeiten unsere Politiker und Medien.
    Heute zigmal in Nachrichten und Kommentaren diesen neuen Begriff gehört.
    Mal sehen wie weit der sich allgemein durchsetzt.
    Daran wird man erkennen wie „verseucht“ unsere politischen Elite und die Medien sind und wie schwach noch das Volk ist in diesem noch unserem Land.

  145. #184 einerderschwaben (05. Jan 2016 20:43)

    Hallo, ich lade Sie mal auf unseren Schießplatz ein, da zeigen wir mal das Gegenteil. Im Übrigen müssen wir alle drei Monate eine Kontrollübung schießen, sonst ist die Waffe weg. Und die Übung beinhaltet nicht nur Schießen auf Pappscheiben aus 6 m Entfernung. Vor Jahren hatte ich übrigens beantragt, mit meiner dienstlichen Schußwaffe bei einem Schützenverein auf eigene Kosten zu trainieren, aber um Gottes Willen, da könnte ja die Pistole kaputt gehen. Den Schaden würde ich sogar noch selbst tragen, so teuer ist so ein Ding ja nicht. Und Waffen gibts in diesem Land ja reichlich, also kann von fehlendem Nachschub keine Rede sein.

  146. #200 ReissfesterGalgenstrick
    #199 Antidote

    Mir scheinen die Frauen von „Les Brigandes“ völlig auf der konservativen Seite zu stehen, wenn man sich die deutschen und französischen Untertitel nur zum Beispiel zu folgendem Lied mit dem Titel „Antifa“ (die gibt es in Frankreich offenbar genauso wie hier) ansieht:

    https://www.youtube.com/watch?v=37Jlm4-Jc3Q

    Über Musik und Darbietung dieser Gruppe ließe sich natürlich streiten, aber besser so etwas von konservativer Seite als gar nichts.

  147. Zuerst empfand ich ungläubiges Erstaunen
    ob der Wahnsinnspolitk unserer Willkommenskanzlerin und der Lügenmedien.

    Dann Verachtung für alle die diese
    Politik unterstützen in Politk und Medien und Kirchen.

    Die sehenden Auges D an die Wand fahren.

    Dann empfand ich Wut.

    Und nun empfinde ich Hass.

    Hass auf all die Hetzer die deutsche Patrioten als Pack und Dunkeldeutsche und Nazis bezeichnen.

    Das alles geschah innerhalb eines Jahres.

    Wenn mich einer von diesen Verbrechern an uns Deutsche tätlich angreift werde ich mich so wehren (versuchen) dass der mich nicht noch einmal angreift.

    Das gilt auch für einen „Bereicherer“.

  148. Pressekonferenz Köln – Reker:
    Verbindung zwischen Kopf und Rumpf deutlich auszumachen, schier und sauber. Nicht einmal ein Pickel.

    Kölle Allah!

  149. Von einer Antifa die sexueller Übergriffe als Lügen bezeichnen, kann ich nichts halten und von solchen Pseudoantifaschisten werde ich mich distanzieren.Sie sind nicht besser als Chauvinisten, eigentlich sind sie Chauvinisten und damit sind sie sicher keine Antifaschisten, die Antifa ist ein absoluter Fake. Wahrscheinlich ist die Antifa unterwandert von Islamisten. Also die derzeitige Antifa versteht nichts vom Faschismus und kann die echten Faschisten auch nicht erkennen. Z.B. den Islamofaschismus den z.B. Erdogan folgt.

  150. #190 Freiheit1821

    Geiler Bericht !

    Bist Du eine Frau ?

    War aber nicht die Fussgängerpassage in Kölle, wa ? Diese Leute kriegen noch eins auf die Fresse und dies hoffentlich sehr bald !

  151. „Sie kamen mir vor wie eine richtige Armee.“

    Es kam ihm nicht nur so vor, es ist auch eine Armee, eine Terrorarmee, die zu Silvester mal ein bisschen geübt hat für den Tag X.

  152. Wenn die Gesetze weder beachtet noch eingehalten werden ist das der Zustand der Gesetzlosigkeit, die Anomie, Nomos das Gesetz. Anarchie ist die Herrschaftslosigeit, kein Herrscher muss aber nicht Gesetzlosigkeit sein.

  153. Übergriffe in Köln, Hamburg, Stuttgart.
    Sollte das vielleicht so eine Art „Generalprobe“ gewesen sein?

  154. @#117 ALI BABA und die 4 Zecken
    @#158 fiskegrateng

    Ich bin noch unschlüssig, ob das gesteuert war oder nicht. Ich halte es für möglich. Es könnte aber auch sein, dass es sich durch Frust und Langeweile in den Invasorenkasernen ergeben hat. Diese Leute sind in einer anderen Situation als die Orientalen, die hier als Wohnbevölkerung leben, und einerseits von sich aus aggressiver, andererseits aber auch viel leichter steuerbar.

    Ich denke, man wird es mit der Zeit rausfinden. Am besten anhand der Reaktion von Politik und Medien, das ist immer ein gutes Indiz. (Aber Verschwörungstheoretiker brauchen Geduld)

    Wenn sie ein Riesenfass aufmachen und das permanent durch die Medien zerren, wenn sie sogar noch Überwachungsmaßnahmen verschärfen, dann war es wahrscheinlich gesteuert. Wenn sie es schnell unter den Teppich kehren, dann wohl eher nicht.

    Und beim nächsten Mal können wir genauer hinsehen.

    Normal wäre, dass die Polizei einen Verdacht hätte, dass es gesteuert ist, und die Randalierer unter Druck setzt und befragt. Unter Druck gesetzt würde schon der eine oder andere singen.

    Aber das passiert selbstverständlich nicht. Denn da könnten Dinge rauskommen, die nicht rauskommen sollen.

    Mir ist z.B. schon vor Monaten aufgefallen, dass ganz großer Wert darauf gelegt wird, dass alle Invasoren mit Smartphone und Internet ausgestattet sind. Natürlich möchten die das auch selber haben, aber es ist eben auch ein sehr gutes Mittel zur Steuerung.

  155. #210 Aufrechter_Wutbuerger

    Ja, klar bin ich das!
    Hab die Schnauze so voll! Nein, es war die Fußgängerzone in Frankfurt am Hauptbahnhof von Frankfurt am Main >
    Das ist nicht mehr meine Stadt!
    Oh, gerade Kleberchen> Heute Journal!

    Die Betroffenheit ist sooooooo toll!

    Gerade Herr Özedemir> Irgendwie erinnert der mich an Graf Zahl aus der Semanstraße (löl)!

    Kotz, würg, brech!

    Frauen wehrt euch!

    Hab echt Angst, Leute!

  156. #200 ReissfesterGalgenstrick

    Kein Problem. Habe mal 3 Jahre in TLS gelebt und meistens in English parlieren dürfen und nur das Nötigste in Französisch sprechen müssen.

    Aber ich habe mich über die Gruppe informiert und die Untertitel sagen eigentlich alles. Mails habe ich schon ausgetauscht. Nein, die sind in Ordnung und konservativ, vielleicht etwas zu viel FN.

    Dennoch, wir Nicht-Sozialisten müssen uns europaweit organisieren.

  157. Gauck:
    „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Gauck muß weg!!!

  158. Tja wer hat Sie gerufen………… wir bestimmt nicht!
    jeder bekommt das was er verdient bzw. wählt. erst gestern musste ich mich in der Kneipe von einem dieser linksliberalen Idioten
    (von dehnen es hier in München wirklich genug gibt) als kulturrassist beschimpfen lassen weil ich meinte eine Solidargemeinschaft kann nur funktionieren wenn man eine ähnliche wertevorstellung hat und die Islamische Kultur da evtl. anders geprägt sein könnte, insbesondere die rolle der frau.
    Auf die Frage ob er den für Deutschland kämpfen würde wenn bereits teile vom IS besetzt währen….sagte er nur ….nö ich würde flüchten……..
    Immer die gleiche antwort auf die frage die ich mittlerweile schon vielen anhängern der
    „Moral Diktatur“ gestellt habe…….erst fahren se die karre in den dreck dann hauen se ab…….die nationalisten bleiben und kämpfen / sterben und wenn alles save is kommen se wieder ind großer zahl zurück.
    Ausnahmsweise kann ich merkel nur zustimmen …..“das ist nicht mehr mein land“

  159. #100 German Metalhead 37

    Nicht umsonst ist Syrien keine Demokratie.Solange ein mit Islam infiziertes Kulturstratum bestimmend ist,ist Demokratie auch nicht möglich sondern nur säkulare (aufgezwungene) Diktatur oder offen islamische-Barbarei und Sklavismus.

  160. @#223 unterwerfung:

    erst gestern musste ich mich in der Kneipe von einem dieser linksliberalen Idioten (von dehnen es hier in München wirklich genug gibt) als kulturrassist beschimpfen lassen

    Was glaubst Du, wie der Schappatmung bekommen hätte, wenn Du in aller Seelenruhe und Freundlichkeit gesagt hättest:

    „Nein. Da irrst du dich. Ich bin kein Kulturrassist. Ich bin ein Rassist.“

    Natürlich kann man das nicht am Arbeitsplatz bringen, aber da, wo es gefahrlos geht, da lohnt es sich. Schon alleine wegen des Anblicks.

  161. #25
    Na, dieser zugereiste, fremde Hüne versucht sich hier doch auch nur zu profilieren und macht auf stark.

    Wo sind die deutschen Hünen gewesen??

  162. #226 Melek Özil
    Immerhin ist Ivan Christ, als Kroate und verteidigt unser Abendland!
    Was bist du denn für einer! Melek Özil…….
    Hahahahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaa

  163. #173 D500 (05. Jan 2016 20:05)

    „Ein Mann springt von hinten auf sie zu, greift ihr in die Jackentasche und versucht zu fliehen. Sie verfolgt ihn und ringt ihn zu Boden. Es folgt eine Standpauke. Das ist alles. Für Festnahmen oder Anzeigen ist das Chaos zu groß,
    _______

    naja, war ja auch nur ein raub. bio deutsche falschparker haben da nicht so viel glück.
    —————————-

    Der Wendt von der GdP hat erklärt, dass Lagebewältigung vor Strafverfolgung geht. Sprich: Die Polizei ist nur noch damit beschäftigt, die außer Kontrolle geratene Lage zu bewältigen. Straftaten werden offenbar nicht mehr verfolgt.
    Die Bundespolizei sei im großen Stil von den Bahnhöfen abgezogen worden an die österreichisch-deutsche Grenze. Darum sind die Bahnhöfe fast schutzlos (oder da sind Lücken im Schutz).
    Wendt plädierte auch für die Wiederherstellung von Recht und Gesetz, so wie ich ihn verstanden habe.
    Außerdem für Videoüberwachung an Bahnhöfen und Vorratsdatenspeicherung.
    Kann Link gerade nicht finden, aber ist doch interessant zu wissen, dass in Teilen Recht und Gesetz in D nicht mehr vorhanden sind. Höcke hat also Recht: unser Staat befindet sich in Zerfall.

    Wenn diese Typen nächstes Mal noch aggressiver vorgehen als von Ivan geschildert, dann gibt es bald Tote und dann werden wir hier täglich Randale in den Straßen haben. Da heißt es dann nur noch, rette sich wer kann!
    Auf die Politikkasper werden dann immer weniger Leute hören, die werden erkennen, dass von denen keine Hilfe zu erwarten ist.

    Und auf die Frage, ob dies alles verabredet war oder es vorher schon solche Zusammenrottungen gab: ja, gab und gibt es überall an belebten Knotenpunkten, wie Innenstadt, beliebte Einkaufscenter/Straßen/Plätze oder in Hamburg eben Kiez. Da gab es auch große Zusammenrottungen von Türken und die Flüchtlinge rennen da eben auch hin, wo sie wissen, da kommen viele Leute hin und feiern. In Köln ist das die Domplatte, in Hamburg der Kiez.
    Und hatte ich auch schon gesagt: das haben die früher auch schon gemacht, an Silvester im Getümmel Mädels angrapschen, Arm rumlegen und irgendwohin mitziehen wollen (um noch mehr zu tatschen und anderes), egal, ob da Männer dabei sind. Sie spekulieren drauf nen dummes besoffenes Huhn merkt nichts und bei dem Krach von den Böllern hört niemand die schreien und alle Männer sind besoffen und haben daher verlangsamte Reaktionen, können also nicht helfen. Ferner Ausfall von Taxis/Notrufen und nun auch Strafverfolgung durch Polizei.

  164. Nicht nur in Köln, sondern auch in Hamburg und Stuttgart

    In Hamburg geht es laut Polizei um 27 Fälle, vermutlich gebe es aber deutlich mehr Betroffene. Die mutmaßlichen Täter sollen Zeugenaussagen zufolge 15 bis 40 Jahre alt sein und hätten in Gruppen von fünf bis 15 die jungen Frauen attackiert. Vom Aussehen her sollen sie aus Nordafrika stammen. Die Männer hätten die Frauen bedrängt und begrapscht und bestohlen. Ein ähnlicher Fall passierte in Stuttgart: Dort sollen etwa 15 junge Männer zwei 18-jährige Frauen umzingelt, bedrängt, genötigt und unsittlich berührt haben. Die Polizei sucht nun nach 30- bis 40-jährigen Tätern „mit dunklem Teint und arabischem Aussehen“, so ein Polizeisprecher. Auch hier hätten die Täter den Frauen die Handys gestohlen.

    Es dürfe jetzt keine Pauschalverurteilung vorgenommen werden, warnte der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft im B5 Thema des Tages. Die Masse der Flüchtlinge dürfe durch diesen Vorgang nicht diskreditiert werden. Dennoch müsse das Problem klar angesprochen werden.

    „Wenn in Stuttgart, in Hamburg und in Köln alle Geschädigten … übereinstimmend feststellen, es handelt sich um junge Männer aus dem nordafrikanisch-arabischen Raum, dann sich hinzustellen und zu sagen: Aber mit den Flüchtlingen hat das alles nichts zu tun, das ist schon ziemlich abenteuerlich. Und auch diese Verharmlosung ist nicht in Ordnung…“

    Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft

    Letzter Absatz: http://www.br.de/nachrichten/koeln-sexuelle-uebergriffe-vergewaltigung-hamburg-silvester-100.html

  165. „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, weil die Täter schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    frei nach Gauck (Bundespräsident)

    Die Wahrheit bricht sich Bahn!

  166. #228 Melek Özil (06. Jan 2016 00:01)

    #25
    Na, dieser zugereiste, fremde Hüne versucht sich hier doch auch nur zu profilieren und macht auf stark.

    Wo sind die deutschen Hünen gewesen??
    ——————-

    Der Ivan darf denen in die Fresse hauen, Deutsche nicht. Das wären dann sofort NAZIS.

  167. #196 Freiheit1821 (05. Jan 2016 21:17)

    ACH JA;
    Merkel verpiss dich, keiner vermisst dich und nimm deine Lakaien gleich mit.
    Aber nach Südamerika würde ich nicht gehen. Da leben noch so viel Altnazis, und ob die das so gut finden mit eurem Volksverrat an Deutschland?????? Mhhhhhhhhhhhhhh?!
    Schieß dich einfach ins Weltall mit einem One-Way-Ticket!
    ——————————-
    Nee, lass die mal schön nach Paraguay gehen. Da gibt es fiese Plattspinnen, die kommen durch jede Ritze ins Haus und wo die zubeißen beginnt das Fleisch bis auf die Knochen zu verfaulen. Meistens müssen dann Körperteile amputiert werden bei denen, die überleben. 🙂

  168. #227 Nuada (05. Jan 2016 23:59)

    „Natürlich kann man das nicht am Arbeitsplatz bringen, aber da, wo es gefahrlos geht, da lohnt es sich. Schon alleine wegen des Anblicks.“

    Wenn ich schon das Wort gefahrlos höre…

    Leben=Gefahr=Bestimmung=Was soll ich jetzt tun?

    Nicht sehr wahrhaftig!!!

    Ich sag MEINE Meinung, unabhängig vom „Standort“

    Oder sind WIR alle VASALLEN???

  169. #229

    Eben!!!!!
    Der Post richtete sich gegen den Post von #25 der Ivan unterstellte sich profilieren zu wollen!! Mehr Ivans braucht das Land

  170. #233 Exported_Biokartoffel

    Der Ivan darf denen in die Fresse hauen, Deutsche nicht. Das wären dann sofort NAZIS.

    ________________________

    Wie lange darf der Nazi Vorwurf hinhalten für Feigheit?

  171. @#235 ALI BABA und die 4 Zecken:

    Zustimmung.

    Ich mag es nur nicht, im Internet Heldentum von ANDEREN einzufordern, deshalb achte ich bei Tipps (!) immer ganz genau darauf, dass sie so geartet sind, dass Leute sie anwenden können, ohne sich in Gefahr zu bringen.

    Ob sich jemand in Gefahr begeben will oder nicht, muss er selber entscheiden. Dazu werde ich niemals Tipps geben.

    Und ich werde auch nie jemals erzählen, was oder was auch nicht ich schon getan habe.

  172. Außerdem sind wir so eingeschüchtert, dass viele Leute noch nichtmal die gefahrlosen Dinge tun. Ich denke daher, es ist gut, mit denen anzufangen.

    Wer gleich fordert: „Los, Du Feigling, riskier gefälligst Deinen Arbeitsplatz und eine Anzeige“ erreicht nicht, dass die Leute mutiger werden, sondern allenfalls, dass sie sich beschissen fühlen – vermutlich aber gar nichts.

    Niemand riskiert so etwas, nur weil ein anonymer Kommentator dazu aufruft.

  173. #225 Nuada (05. Jan 2016 23:59)

    Korrekt, mein Spruch!
    Ich bin Rassist, ich hasse alle Menschen.

    dara2007

  174. #237 Melek Özil (06. Jan 2016 01:01)

    Wie lange darf der Nazi Vorwurf hinhalten für Feigheit?
    ——————–

    Es ist feige, wenn unsere Männer nicht sofort in Rudeln hingehen und sich auf deren Niveau begeben? Wahrscheinlich will man ja nur das erreichen, um hier einen Bürgerkrieg lostreten zu können. Im Moment arbeiten wir jedoch daran, das noch politisch – mittels Werbung und Stärkung der AfD – zu lösen. Letzte Chance, einen Bürgerkrieg noch abzuwenden, sagt Herr Höcke.

  175. Die Kölner Polizei ist auf allen Ebenen auf politisch korrekten Kurs gedrillt. Am meisten ärgert sich Einsatzleiter Michael Temmen (sozusagen zweiter Mann nach Präsident Albers) nicht über die Attacken der Sextäter, sondern (man glaubt es kaum) darüber, dass man das „image der Flüchtlinge beschädigt“ habe und den „Rechten“ Munition geliefert worden sei:

    (…) Die weitere Dimension reicht weit über Köln hinaus: Die Stammtische, reale wie virtuelle, und vor allem die Rechten bekommen nun reichlich Munition gegen Fremde und Flüchtlinge. Darüber ärgert sich Michael Temme am meisten: „Diese Vollidioten haben nun genau das Image gegen Flüchtlinge befördert, das wir vermeiden sollten.“
    (…)

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/koeln–uebergriffe-an-silvester-und-die-fragen-an-die-polizei-6633378.html

  176. Der Witz ist doch: zwei der drei erwähnten Hauptpersonen sind offenkundig ebenfalls entweder Migranten oder Deutsche mit Migrationshintergrund.

    Und offensichtlich finden diese die Vorgänge ganz genauso abartig wie „Biodeutsche“ auch.

    Das zeigt nochmal sehr gut auf, dass das NICHTS mit Nationalität an sich zu tun hat. Ich denke hier bezweifelt sicherlich niemand, dass es zum Beispiel auch etliche Menschen aus muslimischen Konfliktländern gibt, die vor den dortigen Irren geflohen sind.

    Solche asozialen Verhaltensweise liegen schliesslich nicht in den Genen. Derartige Täter könnten sich sehr wohl anders verhalten, sie WOLLEN es aber nicht.

  177. Ich bin mit Sicherheit nicht der Einzige, der an dieser Stelle, an der der Türsteher dem Kopftreter doch noch eine verpasst hat, sowas a la „wer will’s ihm verübeln, hat damit auf keinen Fall einen Falschen getroffen“ gedacht hat.

  178. So traurig wie das ist, aber an solche Szenen müssen wir uns in Zukunft gewöhnen.
    Ich habe das in den 90ern in Frankreich bereits erlebt. Offenbar verstehen das die primitiven Neger unter Feiern.
    Es muß einmal ganz deutlich gesagt werden, Ruhe bekommen wir nur, wenn die Grenzen dicht gemacht und alle die sich nicht benehmen können, nach Hause geschickt oder, wenn es Deutsche sind, in Arbeitslager gesteckt werden.
    Das hat nichts mit den berühmten 12 Jahren zu tun, sondern ist das Recht eines jeden Staatssystems, welches seine Bürger zu beschützen hat.
    Wenn ich diese unsägliche OB Reker, die nur aufgrund der gesteuerten „Messerattacke“ eines V-Mannes gewählt wurde, reden höre, sage ich lieber nicht, was ich denke!
    Aber ich schlage vor, daß für nächstes Jahr die HogeSa eine Silvesterfeier auf der Domplatte anmeldet.

  179. @#235 Exported_Biokartoffel (06. Jan 2016 00:29)

    Der Ivan darf denen in die Fresse hauen, Deutsche nicht. Das wären dann sofort NAZIS.
    —————————————-

    Auch nicht: Asyler vergewaltigt junge Aussiedlerrussin. Deren männliche Verwandschaft verprügelt ihn.
    Sie bekommen Anzeige wegen Körperverletzung.
    Anzeige gegen ihn wegen Vergewaltigung lehnt die Polizei dagegen ab.Aus glaubhafter Quelle, mündlich weitergegeben.
    Dann kann die Polizei leicht sagen „keine Straftaten aktenkundig…“

  180. Technisch ist es sehr einfach die Täter zu identifizieren und braucht höchstens ein paar Stunden.
    Es müssen nur die zum Tatzeitpunkt in die entsprechenden Funkzellen eingeloggten Telefone geortet werden und mit den Bildern der Überwachungskamaras abgeglichen werden. Es wird sogar gespeichert wer wann mit wem von dort telefoniert hat.
    Die Orte wo die Telefone zuhause sind kann man ganz einfach bestimmen und gezielt durchsuchen und die Personen identifizieren.

  181. Von der irren Kanzlerin zu Millionen angelockte Scharia-Männer aus dem Nahen Osten bringen die Steinzeit nach Deutschland.

    Maas sieht „Zivilisationsbruch durch enthemmte Horde“

    Bundesjustizminister Heiko Maas sieht in den Vorfällen von Köln einen „zeitweiligen Zivilisationsbruch“. Mittlerweile gibt es mehr als 100 Anzeigen. Alle Informationen dazu im Ticker.

    http://www.welt.de/politik/article150628792/Maas-sieht-Zivilisationsbruch-durch-enthemmte-Horde.html

    🙂

Comments are closed.