[…] Selbst die Schlauen und Fleißigen glauben mittlerweile, daß der Wohlstand gar nicht ihnen selbst zu verdanken sei, sondern den Dummen und Faulen. Deswegen müsse man sie massenhaft ins Land holen und ihnen solange gut zureden, bis auch sie schlau und fleißig geworden sind. Diese aber kommen aus Ländern, in denen Irrationalität herrscht. Das meint, daß solche Menschen sich lieber mit Unsinn beschäftigen, wenn sie Hunger haben, anstatt etwas Essbares zu finden und herzustellen. In den Ländern der Dummen und Faulen beschäftigen sich die Menschen den ganzen Tag mit einem Typ namens Allah, obwohl den niemand gesehen hat und er auch kein Geld auf ihr Konto überweist.

Dafür glauben sie, daß dieser Allah ihnen genau vorschreibt, wie sie zu leben haben. Zum Beispiel sollen Männer alles machen dürfen, worauf sie gerade Lust haben, aber Frauen außer Kindergebären gar nichts. Die Dummen und Faulen sind auch ständig wütend und führen Krieg gegeneinander. Sie begründen es damit, daß der Andere an den falschen Allah glaube oder nicht so richtig nach den Gesetzen von Allah lebe oder einfach ein schlechter Mensch sei. In Wahrheit aber ist der eigentliche Grund für ihre andauernden Kämpfe der, daß sie einfach dumm und faul sind, und Kriegspielen – die Jungs unter euch kennen das ja – , viel mehr Spaß macht, als Lernen und sich Anstrengen. Dementsprechend sieht es auch in ihren Ländern aus… (Auszug aus Akifs neuem Buch „Umvolkung!)

image_pdfimage_print

 

72 KOMMENTARE

  1. Umvolkung = Wenn man Chinesen einen tibetanischen Pass ausstellt und sagt, dass Tibet nicht von Chinesen kolonisiert wird, weil die chinesischen Neubürger jetzt schliesslich Tibeter sind.

  2. Eine treffende Analyse des orientalisch-islamischen Prekariats von Pirincci.
    Wie immer bei, ist sie so schön politisch inkorrekt formuliert.

  3. Hahahahaha….super Akif ! Wieder ein Lacher für den heutigen Tag. Ja, Kompromissfähigkeit und Kooperation sind in den arabischen Ländern noch keine Tugenden geworden. Das sollte Allah diesen Menschen mal verkünden !

  4. Toll Akif, danke !
    Er hat sich nicht mundtot machen lassen:

    Ein Konstanzer Soziologe Prof. Jost Bauch äußerte sich zu den Vorfällen zu Xavier Naidoo und Akif Pirincci:

    „Wir werden gerade Zeuge einer Totalexklusion, die an Herrn Pirincci vorexerziert wird.
    Politische Äußerungen führen dazu, dass er nicht nur politisch ausgeschlossen, sondern auch wirtschaftlich an die Wand gestellt und sozial geächtet wird.
    Und das ist der Anfang von Totalitarismus.“
    Akif Pirincci hat sich erfolgreich gerichtlich gegen die Äußerungen durchgesetzt.
    Somit wurde der Tatbestand medialer Verleumdung bestätigt.
    Dennoch erlitt er durch diese Verfolgung einen enormen Schaden.

  5. Genau so ist es. Und da die dummen und faulen Sprenggläubigen sich wesentlich schneller vermehren als wir, sollen wir immer mehr importieren. Das nennt sich dann Teilhabe und die soll ja ein Menschenrecht sein. Bis wir selbst islamische Verhältnisse haben, dies nennt man dann Globalisierung und ausgleichende Gerechtigkeit.

  6. ARGLISTIGE UMSIEDLUNG

    Auf der einen Seite der Terror, der von Verbündeten der BRD gemacht wird, wo überhaupt kein Einfluss ausgeübt wird, dass das mal aufhört. Die BRD könnte doch ihre Verbündeten mal auffordern, diese menschenverachtenden Strategien mal zu unterlassen, anstatt Flugzeuge zu schicken und mit zu helfen, das Bomardement zu unterstützen. Man könnte ja mit wirtschaftlichen Mitteln dort helfen.

    Da kommt doch der Gedanke auf, dass es der Regierung direkt recht ist, dass dort so viel Terror herrscht. Es gibt sehr viele Politiker in Deutschland, die sagen, wir haben Platz in Deutschland, wie der Bundespräsident oder eine Frau Kahane, die sagt, der Osten ist noch zu weiß, was eine rassistische Aussage ist, das heißt, man will ja die Bevölkerung verändern, die wollen eigentlich eine Umvolkung. Dazu braucht man genau die beiden Sachen, da den Terror, dort die Einladung !
    Wenn man als Regierung sagt, wir wollen Einwanderung in diesen Ausmaßen, dann will man ja auf der einen Seite Krieg, denn sonst kommen die Menschen ja nicht in dieser Größenordnung. Diese beiden Dinge gehören zu dem Motor dazu !!!

    Wenn jemand sagt, der Osten ist noch zu weiß, der instrumentalisiert ja die Menschen in den anderen Ländern und das ist rassistisch, denn das ist ja genau eine gezielt gewollte Veränderung der Rasse und derjenige sucht auch gezielt eine andere Rasse aus, um dies zu bewerkstelligen.

    Man begründet das mit Humanität, deshalb glaubt man, dass es die angestammten Bürger eher schlucken.
    Prof. Schachtschneider, der ganz explizit erklärt, dass es sich um einen Rechtsbruch handelt. Dieser Grundrechtsverstoß darf auch nicht aus der vorgegebenen humantären Hilfe passieren.
    Deshalb ist es notwendig, dass man das Hilfsargument mal auseinandernimmt und fragt, ist es denn überhaupt Hilfe, was wir hier machen ?
    Wir laden praktisch ein, nach Deutschland zu kommen, das schaffen natürlich nur die Stärksten und eben deshalb überwiegend Männer, was ja dann auch dort und hierzulande zu Problemen führt. Die Tagesschau hat es auch zugegeben, dass es trotz der vielen Kinderbilder, die man immer gezeigt hat, 80 % junge Männer kommen, hat Kai Kniffke zugegeben. Man hilft so nicht den Schwächsten, sondern den Stärksten.

    Viele der Eingeladenen sind finaziell bemittelt genug, sich diese Einwanderung zu leisten.
    Da bleiben viele Frauen allein zurück ohne funktionierenden Staat, der sie schützt und es gab die Meldung, dass die Frauen in die Zwangsprostitution getrieben werden durch den IS. TOLL !!!
    Und die Männer hätte der Staat auch gut gebrauchen können, um sich vor dem IS zu schützen.
    Dieses Problem, dass die jungen Männer aus den Ursprungsländern herausgenommen werden ist ein Problem AUCH für das Einwanderungsland. In Deutschland haben wir das Problem. dass es weniger Frauen gibt und wenn hier 1 Million junge zeugungsfähige Männer ankommen ohne Frauen, ist das auch ein Sicherheitsproblem für die Kinder, Mädchen und Frauen in Deutschland.
    Das scheint unsere Regierungsmannschaft nicht zu stören, von wegen Schaden vom Volk abwenden, was ist eigentlich mit diesem Eid ???

  7. Wieder ein glänzender Artikel von Akif.

    Selbst die Schlauen und Fleißigen glauben mittlerweile, daß der Wohlstand gar nicht ihnen selbst zu verdanken sei, sondern den Dummen und Faulen.

    Das liegt vor allem daran das den meisten Menschen in dieser bunten Republik egal ist wie die Realität aussieht, solange sie einmal im Jahr in den Urlaub fahren können und das neueste Smartphone besitzen.

    Genau in diese Nische springen dann die bunten Ideologen die diesen sehr bequemen Menschen dann auch noch eine sehr bequeme, oberflächliche Ideologie anbieten um sich moralisch geborgen zu fühlen.

  8. Mal sehen, wer diesmal die nächste Hetz- und Schmutzkampagne gegen Akif auslöst!
    Die Wahrheit verträgt unsere „Politiker“-Truppe doch schon lange nicht mehr!

  9. Allah sein Reich muss doch das wirkliche Paradies sein, ueberall haengen Mosslems mit Jungfrauen rum, die sie jeden Tag entjungfern muessen, das gefaellt dem Moslem, weil die Frau unsicher und Angst hat, dann noch das Blut, das macht den Mosslems ganz narrisch und dann haben sie noch die Baksis oder wie auch immer die jungen maennlichen Huren heissen, das gefaellt dem Mosslem naemlich auch, die Schmerzen und die Angst der kleinen Buben und Maedchen da fuehlt sich auch der duemmste und haesslichste wie der grosse erhabene Richter und dabei ist er der dumme nichtskoennende wo sich alles erlaueben darf, da brauchts keine Bildung, denn Gewalt und Schlaege regeln das schon!

    Islam ist das Boese und unseren POlitikern gefaellts, aber sicher nicht mehr lange, denn bald rollen hier auch die ersten Koepfe!

    Frauen werden wie Vieh gehalten dafuer werdet ihr Mosslems buessen, unendlich buessen!

    Jetzt haben sie noch eine Fatwa gegen Schachspielen rausgebracht, Schachspielen sei schaedlich, warum geben sie nicht einfach zu dass sie einfach zu dumm dafuer sind und lieber auf ihre Lieblingsziege aufpassen!

  10. Unsere komischen Politiker sind doch Rindviecher und Trottel.Nur leider geht das zu unseren Lasten.Die labern von Integration und letztendlich bleibt die Drecksarbeit an uns hängen. 100% !

  11. Jetzt haben sie noch eine Fatwa gegen Schachspielen rausgebracht, Schachspielen sei schaedlich, warum geben sie nicht einfach zu dass sie einfach zu dumm dafuer sind und lieber auf ihre Lieblingsziege aufpassen!

    Das liegt vor allem daran das die Dame die stärkste Figur auf dem Schachbrett ist und keine Kinder bekommen kann. Und die Strategie des Geburtendschihads ist beim Schach auch nicht erlaubt. Deshalb ist Schach „unislamisch“.

  12. Wenn ich Allah mit Jesus Christus vergleiche, dann fällt mir auf,
    -dass Jesus keine Tötungsgebote aussprach,
    -das Jesus keine Intoleranz predigte,
    -das Jesus keine Gebote zur Unterdrückung von Frauen pedigte.

    Für mich ist Jesus Christus der Gott der Menschlichkeit und der Nächstenliebe.
    Gibt es im Islam einen Gott mit ähnlichen Eigenschaften?

  13. 🙂 Danke Herr Pirinçci, Gott segne Sie und machen Sie weiter so. Sie erweisen einen großen Dienst für Deutschland und für Europa. Ich wünschte Sie würden Erdogan ablösen können…

    Danke nochmals für die Erheiterung!

  14. Ich wünschte, ich könnte so gut reden, wie Akif schreibt. Immer wieder ein Genuss und ein Vorbild für humorvollen Sarkasmus.

    @ Mod.

    Jetzt kam schon drei Mal hintereinander „Du schreibst zu schnell“ beim „Submit“ drücken. Was ist bloß mit der Software los? Virus?

  15. Umvolkung am Beispiel Ostdeutschland.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/einheimische-befuerchten-zu-kurz-zu-kommen-weil-tafeln-nun-auch-fluechtlinge-versorgen-14060938.html

    Das Ringen um die Reste wird härter.
    Die Tafeln versorgen nun auch Flüchtlinge.

    Bei den Einheimischen wächst die Angst, zu kurz zu kommen. Unsere Deutschen regen sich schon auf“, berichtet die Mitarbeiterin.

    Wenn in der „Halleschen Tafel“, einer schmucklosen Lagerhalle inmitten von Plattenbauten, an Freitagen die Lebensmittel kostenlos an die Bedürftigen verteilt werden, benähmen sich einige der Flüchtlinge wie auf einem Basar.

    „Die schubsen und tun, da müssen wir schauen, dass auch unsere Deutschen nicht zu kurz kommen.“

    Sind solche kleinen Rangeleien die ersten Vorzeichen der von manchen Politikern befürchteten Verteilungskonflikte zwischen bedürftigen Einheimischen und den Flüchtlingen, die ins Land strömen?

    Flüchtlinge gingen allerdings beim Ringen um die kostenlosen Restlebensmittel etwas rustikaler vor als der Durchschnitt, berichtet die Sozialarbeiterin.

    Halle-Neustadt sieht dadurch zwar nicht mehr so abgeranzt wie in den neunziger Jahren aus.
    Mit den hellen Wandfarben sind allerdings die sozialen Verwerfungen nicht verschwunden.

    Die Menschen, die sich nach 1990 auf ein gesellschaftliches Abstellgleis geschoben sahen, wohnen nach wie vor hier.

    Diese Klientel sorgt etwa dafür, dass die Linkspartei in den Wahlbezirken der Neustadt Ergebnisse teils jenseits der vierzig Prozent erzielt.
    Eine ostdeutsche Parallelgesellschaft.

    Den abermaligen sozialen Wandel in Halle-Neustadt registriert auch Sozialarbeiterin Britta Cramer-Schöppe.

    „Ich glaube, dass sich Neustadt derzeit sehr verändert.

    Es kommen mehr Ausländer, und sie bilden jeweils für sich eine Ecke.
    Die Türken hier, die Russen dort. Die anderen ziehen dann aus diesen Blöcken weg.
    Das kristallisiert sich gerade heraus.“

    Und nun kommen immer mehr Flüchtlinge hinzu.

    „Noch mal so einen Schwung können wir nicht bewältigen. Und anderen Einrichtungen geht es genauso.“ <<

  16. Was war hier los?

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Panorama/d/8051764/motiv-noch-unklar.html

    Der Lehrer ist beliebt. In seiner Freizeit hilft er Flüchtlingen. Doch dann kommt er plötzlich nicht zur Schule, geht nicht ans Telefon. Ein Kollege findet ihn erschlagen zu Hause. Wieso musste der 55-Jährige sterben?

    Der Lehrer unterrichtete nach Angaben der Landesschulbehörde Mathe, Physik und Chemie an einer Oberschule in Celle. Anfang des Monats übernahm er außerdem eine Sprachlernklasse an einer Gesamtschule.

    In seiner Freizeit engagierte sich der Lehrer ehrenamtlich in der Flüchtlingsunterkunft des Malteser Hilfsdiensts. Dort arbeitete er vor allem als Dolmetscher. Nach Angaben der Polizei nahm er auch Flüchtlinge bei sich zu Hause auf. Im Moment wohnten aber keine bei ihm. Die Polizei erklärte, sie sehe keine Anhaltspunkte für eine fremdenfeindliche Tat.

  17. #16 Konzern (11. Feb 2016 13:48)

    Erich, der sächselnde Saarländer, hatte auch immer schöne Plakate. Zurück zu den Wurzeln.

  18. 5 feige U-Bahn-Schläger verprügeln 26-Jährigen und seine Schwester

    Fünf Angreifer schlugen in der U6 in Mitte einen 26-Jährigen gegen den Kopf – und prügelten danach noch auf seine Schwester ein, die ihm zu Hilfe kommen wollte.

    Die Tat geschah bereits am 23. Mai vergangenen Jahres: Gegen 23.20 Uhr schlugen die Täter einem 26-jährigen Fahrgast mit den Fäusten gegen den Kopf. Als seine Schwester ihm helfen wollte, attackierten die Fünf auch sie – schlugen sie mehrfach gegen Kopf und Rücken.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/5-feige-u-bahn-schlaeger-verpruegeln-26-jaehrigen-und-seine-schwester

  19. #28 Eurabier (11. Feb 2016 14:03)

    …“… Die Polizei erklärte, sie sehe keine Anhaltspunkte für eine fremdenfeindliche Tat.“

    Bin mal gespannt, wann diese hirnlose Propagandaphrase bei einem Foul beim Fußball kommt.

  20. @#26 Bruder Tuck

    …dass die Linkspartei in den Wahlbezirken der Neustadt Ergebnisse teils jenseits der vierzig Prozent erzielt.

    Ja wo ist dann das Problem mit pöbelnden Musilanten? Offenbar gibt es keines, denn man wählt mit verfassunggebender Mehrheit die Parteien, die noch mehr von denen wollen. Mit absoluter Mehrheit sogar die, die das schrankenlos und mit vollen Transferleistungen tun wollen.

    Also: Wie bestellt, so geliefert!

    Viel Spaß noch beim Zusammenbrechen!

  21. #1 Baerbelchen (11. Feb 2016 13:20)

    Akif, du bist der beste.

    Auch noch wenn er sich zur „selbstbestimmten weiblichen Sexualität“ äußert und das theoretisch zerpflückt? Oder wenn er sagt, dass Frauen keine Rolle spielen für den Umvolkungsprozeß, sondern nur die Männer zwischen 20 und 35?
    Und dass Frauen nicht für die Konstruktion von Handys sondern mehr für die vielleicht wichtigste Sache er Welt geeignet sind?
    Aber ein Verehrer der Frauen ist er ja.

  22. #28 Eurabier (11. Feb 2016 14:03)
    Was war hier los?
    ——————-
    Walter Sedlmayer
    Rudolf Mooshammer
    u.v.a.m
    hatten ähnliche Schicksale.
    In diese Richtung sollte man zuerst denken bei solchen Taten.

  23. @#28 Eurabier
    Was hier los ist?
    Wohl das Gleiche wie hier:
    http://kurier.at/chronik/wien/totes-au-pair-in-wien-gesuchter-gambier-verhaftet/179.205.575

    Die gute Lauren M aus USA hat sich angeboten, den edlen Wilden bei sich aufzunehmen, da ihm die Ausschaffung drohte. Und das schwarze Fleisch lockte nun wohl auch…
    Sie hätte sicher auch noch gerne mehrere von der sorte beherbergt. doch wie sagt schon wilhelm Busch?
    „Hinderlich wie überall ist hier der eig’ne Todesfall“

  24. Ach beim letzten Kommentar hab ich wieder was vergessen. Ich wollte es wieder plastisch darstellen.
    In einer Unterhaltungssendung (vor langer Zeit) war Paul Breitner geladen und ein Mädchen sollte in Fußballkluft auf eine Torwand schießen. Das Mädchen hatte sich Breiter als Stargast wünschen dürfen.
    Nun war der Breitner bereits im Interview und das Mädchen durfte auf die Bühne.
    Ich mußte vor dem Bildschirm genau so an mich halten wie der Breitner im TV; denn die sah wirklich zu ulkig aus in der flatternden weiten Hosenkluft. Breitner schüttelte lachend den Kopf und meinte: „Spielen sollen sie, aber ich finds unästhetisch (*)“ (so ähnlich)
    Das Mädchen war ja Fan von Breitner und der Moderator fragte sie danach, aber sie meinte gelassen lächelnd „na jetzt nimmer“

    (*) Das hat ja Franz Beckenbauer dazu bewogen später mal den Vorschlag zu machen, dass die Fußball-Frauen sich eine engere Kluft zulegen sollten: „Damit’s nimmer so flattert“.

  25. angeblich “fix und fertig” mit den Nerven, vom Krieg traumatisiert, und von der Flucht gestresst, verstehen unsere Sprache und Gepflogenheiten nicht, und nun das…

    OT,-.….Meldung vom 6.2.2016

    Flüchtlinge dürfen kurz vor der Landtagswahl probewählen

    Halle (dpa/sa) – Kurz vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt dürfen auch Menschen ohne deutschen Pass ihre Stimme abgeben. Bei einer Probewahl am 11. März sollen Migranten und Migrantinnen mit dem politischen System in Deutschland vertraut gemacht werden, wie der Geschäftsführer des Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA), Mamad Mohamad, in Halle sagte. 14 Wahllokale im Land sind von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Allerdings zählt das Ergebnis nicht für die offizielle Landtagswahl am 13. März. http://www.welt.de/regionales/sachsen-anhalt/article151903660/Fluechtlinge-duerfen-kurz-vor-Landtagswahl-probewaehlen.html

  26. #28 Eurabier

    Ich behaupte mal, es war sehr wohl eine fremdenfeindliche Tat, denn schließlich kommt er aus Sicht der Schützlinge, die er gerne in seinem Haus aufgenommen hat, aus einem fremden Kulturkreis. Aber so hat das die Polzei sicher nicht gemeint.

    Ich denke jedenfalls, dass #35 FrankfurterSchueler da richtig liegt.

  27. Das Perfide ist, dass deutsche Kinder durch diese Lügen in Lebensgefahre gebracht werden.

    Ganz arglos glauben sie, dass das Muselvolk nette und liebenswerte Menschen sind. Spätestens in der Schule erfahren sie, wie ihre geistig-andersbefähigten Mitschüler brutal zuschlagen, rauben und höhnen.

    Es ist eine Schande, dass Kinder und viele Erwachsene nicht mal wissen, warum Weihnachten oder Ostern gefeiert werden.

    Eine Folge der offenen Christenbekämpfung und -verhöhung in diesem Kolonialstaat.

  28. #21 ivy

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Razzia-im-Jugendzentrum-Kornstrasse-in-Hannover

    Die Polizei durchsucht seit Donnerstagmittag im Auftrag der Staatsanwaltschaft Lüneburg das Jugendzentrum Kornstraße. Es geht um den Vorwurf der Unterstützung der PKK.

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/YouGov-Umfrage-Hannover-landet-wieder-auf-einem-hinteren-Platz

    Große Verlierer der Umfrage waren Köln und Dresden:
    Die Übergriffe auf Frauen in der Silvesternacht haben dem Image von Köln anscheinend geschadet.

    Und die Pegida-Demonstrationen haben – so die Forscher – die Attraktivität von Dresden schrumpfen lassen. <<

    .

    http://www.haz.de/Nachrichten/Medien/Netzwelt/Leipzigerin-sammelt-auf-Hoax-Karte-Falschmeldungen-ueber-Fluechtlinge

    Angeblich töten Flüchtlinge in Hannover eine Frau, und in Bremen bezahlt ihnen der Staat Bordellbesuche:
    Falschmeldungen wie diese verbreiten sich schnell im Internet.

    Eine Leipzigerin sammelt sie auf einer Karte – und stellt sie richtig. <<

  29. ICH MÖCHTE EUCH ALLE ANMAHNEN!

    Und zwar zu folgendem:

    Sagt Euren Bekannten und Freunden, dass jeder, der Grüne, Linke, CSU oder gar die Mischpoke um Merkel wählt, an jedem Vergewaltigungs- und Raubopfer mit schuldig ist. An jedem einzelnen.
    All das Blut und all die Tränen aller Opfer, von dem unterkühlten Kleinkind, aller Opfer in Köln, aller vergewaltigten Frauen, klebt an den Händen dieser Politik und ihrer WÄHLER.

    Macht das den Leuten endlich klar!

    MACHT DAS DEN LEUTEN ENDLICH KLAR!

  30. #40 KDL (11. Feb 2016 14:24)

    Wenn es einer seiner „Schätzchen“ war, kommt das in drei Wochen auf Seite 20 unter „Vermischtes“ im heimatlichen Lügenblatt.

  31. Auch total irre: Kunta Kinte reloaded! In diesem Fall durch das Mode(?)Label Wasted Heroes selbst: Sie ziehen einem Neger ein T-Shirt mit einem großen S und SLAVE drunter an und wundern sich jetzt über den Shitstorm!! Ha, ha, ha!!!
    http://www.stylebook.de/fashion/Shitstorm-fuer-Asos-Slave-Shirt-an-schwarzem-Model_1-743188.html
    Hab mal schnell geguckt, keineswegs sind sie gestrichen: die SKLAVEN-Shirts gibts noch in mannigfaltiger Variation hier:
    http://www.wastedheroes-shop.com/category/brands-slave-label
    Steht aber nicht bei: Only for ASOS oder only for people of colour! 😉 🙂

  32. Ob am Ende wohl alle guten Dinge drei sein werden?

    Gerne und oft pflegen ja die nordamerikanischen Wilden uns Deutschen die großen Waffentaten unserer übergewaltigen Ahnen im Vierjährigen und im Sechsjährigen Krieg vorzuhalten und da sie nun mal wieder versuchen uns Deutsche mit einem ihrer schwachsinnigen Vernichtungspläne (Hooton-Plan) auszulöschen, so scheint es durchaus geboten erneut die Worte Kaiser Wilhelms II. zu sprechen und alle guten Dinge auch hier drei sein zu lassen: „So muß denn das Schwert entscheiden. Mitten im Frieden überfällt uns der Feind. Darum auf! zu den Waffen! Jedes Schwanken, jedes Zögern wäre Verrat am Vaterlande. Um Sein oder Nichtsein unseres Reiches handelt es sich, das unsere Väter sich neu gründeten. Um Sein oder Nichtsein deutscher Macht und deutschen Wesens. Wir werden uns wehren bis zum letzten Hauch von Mann und Roß. Und wir werden diesen Kampf bestehen auch gegen eine Welt von Feinden. Noch nie ward Deutschland überwunden, wenn es einig war. Vorwärts mit Gott, der mit uns sein wird…“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  33. Das ist wirklich auf den Punkt gebracht. Ich mag seine Art, er nimmt kein Blatt vor den Mund. Das ist gut so. Es verstehen sicher auch die Dummdeutschen, was und wen er meint.

  34. Ach der Akif Pirinçci. Ist er doch ein Rechtspopulist und islamfeindlich, wie man so allerorts hört. Hat er sich doch auch schon sein Stigma eingefangen.
    Kritik wird gleich zu feindlich umgemünzt. Darlegung von Fakten wird zu Populismus gemacht.
    Jedoch ist was er beschreibt die nackte Wahrheit, der Ist-Zustand. Ergo ist die Gegenwart unisono populistisch und feindlich.

    Ist aber immer schön zu beobachten, wie die Politik und die Lügenfressen, die Lügenpresse in Verweigerung der Akzeptanz des Ist-Zustandes immer Mensch und Institutionen stigmatisiert, instrumentalisiert.
    So kann man über diese reden, sie zu Personen non grada machen, so lenkt man vom Ist-Zustand, von den eigentlichen Gegebenheiten ab, kann gut über Populismus, Feindlichkeit sprechen, man personifiziert in negativer Weise die eigentliche negative gesellschaftliche Entwicklung.

    Das ist die neue Taktik unserer Politik und Lügenpresse.

  35. Besser kann man es nicht beschreiben. Nur Schade das wir von diesem Gesindel auch unter Deutschen schon zu viele im Land haben und sogar in der Regierung.

  36. Linker wirft sich auf NPD-Auto und wird verurteilt

    Er hat sich auf die Motorhaube eines NPD-Autos geworfen, um einen Konvoi der Rechten zu stoppen. Den Ermittlern hatte der 25-Jährige jedoch eine andere Geschichte aufgetischt und gesagt, dass ihn der Berliner NPD-Chef angefahren habe. Nun ist der Mann wegen Nötigung verurteilt worden.

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Linker-wirft-sich-auf-NPD-Auto-und-wird-verurteilt


    Mit 50 Kilogramm Sprengstoff über die Grenze

    Der US-Geheimdienstkoordinator ist sich sicher, dass sich unter den Migranten aus Syrien auch Jihadisten befinden. Ein Vorfall an einem türkischen Grenzübergang scheint dafür zu sprechen.

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/naher-osten-und-afrika/IS-Kaempfer-unter-Fluechtlingen–vier-Sprengsaetze-gefunden/story/29056019


    Täglicher Wahnsinn, in einem Land,
    wo Ex-Stasi-Mitarbeiter (Kahane) jetzt Facebook zensieren dürfen.
    Ganz legal und im Auftrag des Justizministers…

  37. OT

    11.02.2016
    »Wunschdenken« – Thilo Sarrazin bringt sein neues Buch
    Markus Gärtner

    Thilo Sarrazin legt sein mit Spannung erwartetes neues Buch vor. Ab dem 18. April will der DVA Verlag (Verlagsgruppe Random House) das Werk mit dem Titel »Wunschdenken« ausliefern. Das hat die Redaktion von Kopp Online exklusiv erfahren. Nach dem Bestseller »Deutschland schafft sich ab« wird der Ex-Bundesbank-Vorstand und ehemalige Berliner Finanzsenator auch in diesem Buch jede Menge brisante Fragen stellen und Politikversagen aufzeigen.::
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/markus-gaertner/-wunschdenken-thilo-sarrazin-bringt-sein-neues-buch.html

  38. REALITÄT in DEUTSCHLAND:

    Neu: 2016-02-11:

    [15:45] Leserzuschrift-DE: Zustände in einem Flüchtlingslager:

    Von jemandem, der als Sicherheitspersonal in einem solchen Lager arbeitet:

    Schlägereien verschiedener Nationalitäten untereinander sind regelmäßig und dabei noch das geringste Übel,
    -kürzliche Sicherstellung in nur einem Kasernen Gebäude von 150 Waffen
    -Bombenfund im Lager mit Einsatz von ca.100 SEK Leuten aus Hamburg und Hannover,angeblich habe es sich nur um eine Attrappe gehandelt.
    -Im Lager soll sich ein Puff befinden(wurde schon vor Monaten von einer ortsansässigen Ärztin erwähnt),Vergewaltigung mit 5 Mann an einem 15 jährigen
    -2 Sicherheitskräfte wurden bereits brutal zusammen geschlagen,immer mehr wollen kündigen
    -Sicherheitspersonal muß Verschwiegenheitserklärung unterzeichnen mit sehr hohen Vertragsstrafen bei Nichteinhaltung
    -Von einer dort ansässigen Dolmetscherin weiß der Bekannte,das sie z.b keine solche Vereinbarung unterschreiben musste.
    -Er erwähnte weiterhin das Faxe von Interpool mit Namen von IS Leuten eintreffen und diese namentlich erwähnten ISIS sich alle jedoch ruhig und anständig benehmen.

    – Die Sicherheitsleute brauchen alle keinen Vorkenntnisse und werden sehr gut bezahlt

    (via Hartgeld dot com)

  39. AKIF PIRINCCI FOR BUNDESKANZLER

    Super Schreibe;
    einfach, humorvoll und prägnant, daß man meinen möchte, selbst die Faulen und Dummen sollten den Text verstehen. Aber dazu gehört auch Willen zur Anstrengung, und darüber verfügen die faulen Dummstolzen nicht.

  40. Auf den Punkt gebracht, so ist es. Man braucht dazu keine Analysen von irgendwelchen Experten, keine komplexen philosophischen Betrachtungen – manchmal reicht es, die Tatsachen in einfache Sätze und Bilder zu packen, damit die Absurdität um so drastischer zum Vorschein tritt. Das Stilmittel einer kindgerechten Erklärung auf die Umvolkung angewendet, legt jedenfalls den ganzen Wahnsinn so drastisch wie nur möglich offen – Chapeau Akif – Sie sind wirklich genial!
    Verbreiten, verbreiten, verbreiten …

  41. Untenstehender Text stammt von Migranten die ihre Heimat wegen des Islam verlassen haben! Und nun fürchten müssen das der lslam Sie und auch Uns, hier wieder einholt.

    „Ich fühle mich als ein integrierter Migrant. Und ich kann alle Deutschen nur warnen, vor dem was hier gerade abläuft. Ihr läuft blind und naiv in euer Verderben. Lasst euch nicht blenden und täuschen. Der Islam, der tagtäglich hier mit den Flüchtlingen ankommt, ist mehr als brandgefährlich. Solange der Islam noch in der Minderheit ist, wird er vortäuschen und tricksen, wie tolerant und harmlos er ist. Sobald er Oberhand gewinnt und durch die Demographie schnell wächst, könnt ihr euch vor Diskriminierung und Gewalt als Ungläubige, in eurem eigenen Land nicht mehr retten. Angebliche Demokraten zwingen euch eine Migration auf, getarnt als Flüchtlingshilfe, obwohl die Mehrheit das ablehnt. Fragt euch einmal warum, muslimische Staaten keine Flüchtlinge nehmen? Sie wollen die Islamisierung Europas. Und deutsche Poltiker gehen ihnen willfährig zur Hand dabei. Liebe Deutsche, lasst euch nichts vormachen. Denkt an euch und die Zukunft eurer Kinder, die sich dann als Minderheit dem Islam, seinen Zwängen und Verboten unterordnen müssen oder die grausamen Konsequenzen tragen müssen, wenn sie es nicht tun.“

  42. Auch der hier hat es witzig auf den Punkt gebracht
    (aus einem Kommentar in Focus online):

    Demnächst im Kanzleramt:

    Peter Altmaier: „Frau Merkel, an der Grenze
    warten über eine Million Flüchtlinge!“
    Angela Merkel: „Lasst sie alle rein“.
    Peter Altmaier: „Nein, es sind Deutsche
    – sie wollen raus!“

  43. … schon der Auszug aus seinem Buch glänzt mit der zutreffenden Beschreibung dieser Schmarotzer, in deren Hohlköpfen ständig das Echo von „Allah akbar“ hin und her reflektiert wird!!

  44. #64 Kapitaen Notaras (11. Feb 2016 19:13)

    Auch der hier hat es witzig auf den Punkt gebracht
    (aus einem Kommentar in Focus online):

    Demnächst im Kanzleramt:

    Peter Altmaier: „Frau Merkel, an der Grenze
    warten über eine Million Flüchtlinge!“
    Angela Merkel: „Lasst sie alle rein“.
    Peter Altmaier: „Nein, es sind Deutsche
    – sie wollen raus!“

    Den habe ich weiter veröffentlicht, hoffe es ist okay:)

  45. Bisher waren Die Schildbürger
    als Intelligenz Bestien berüchtigt. Inzwischen werden sie von ganz Deutschland weit übertroffen:

    Selbst die Schlauen und Fleißigen glauben mittlerweile, daß der Wohlstand gar nicht ihnen selbst zu verdanken sei, sondern den Dummen und Faulen. Deswegen müsse man sie massenhaft ins Land holen und ihnen solange gut zureden, bis auch sie schlau und fleißig geworden sind. Diese aber kommen aus Ländern, in denen Irrationalität herrscht. Das meint, daß solche Menschen sich lieber mit Unsinn beschäftigen, wenn sie Hunger haben, anstatt etwas Essbares zu finden und herzustellen. In den Ländern der Dummen und Faulen beschäftigen sich die Menschen den ganzen Tag mit einem Typ namens Allah, obwohl den niemand gesehen hat und er auch kein Geld auf ihr Konto überweist.

  46. Wenn ich darauf Einfluss hätte ,würde ich ihn für den Nobelpreis vorschlagen , denn er sagt und beschreibt die ganze Wahrheit über die islamische Realität. Wenn das für Kinder verständlich ist ,dann lernen vielleicht auch die Politiker aus seinem Buch.

  47. Es freut mich zu lesen (auf BolscheWiki), dass Akif Pirinçci einen Sohn hat; ein Privileg, das einigen bundesrepublikanischen Prominenten- und Politikerdarstellern zum Glück nicht zuteil wurde.

    Ich wünsche ihm, dass er genug gemeinsame Zeit mit seinem Kind verbringen und ihm seine Sicht der Dinge näherbringen kann bzw. konnte. Es wäre doch schön, wenn sein Sohnemann, aller Umerziehungsmaßnahmen zum Trotz, nach Papa Akif geraten würde!

    Außer dessen exzessiver Qualmerei natürlich.

Comments are closed.