griblAm 12. Februar soll die AfD-Vorsitzende Frauke Petry zum Neujahrsempfang der Augsburger AfD im historischen Rathaus der ehemaligen Freien Reichsstadt sprechen. Dies möchte Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU, Foto l.) mit allen rechtlichen Mitteln verhindern. So forderte er am Montag die beiden AfD-Stadträte auf, wegen der Schusswaffen-Äußerungen von Petry die Veranstaltung abzusagen oder die Bundesvorsitzende auszuladen. Sollten die Stadträte seiner Aufforderung nicht nachkommen, drohte der OB ein Hausverbot für Petry an oder er werde die Veranstaltung gänzlich untersagen. Die ganze Story hier bei Kopp-Online.

» Kontakt: ob.gribl@augsburg.de

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

313 KOMMENTARE

  1. Das Spiel der Systemparteien wird immer widerlicher. Und die Hetze gegen die AfD ist in Hessen nicht anders:
    http://www.focus.de/regional/wiesbaden/landtag-schaefer-guembel-warnt-vor-geistiger-brandstiftung-der-afd_id_5260726.html
    Ein Zitat daraus:

    „Die AfD steht außerhalb des demokratischen Spektrums.“ Die menschenverachtende Diskussion um einen Schießbefehl auf Flüchtlinge sei der vorläufige Höhepunkt ihrer gefährlichen Hetze.

    Was müssen die Angst haben!

  2. Sofern die Gesetze noch gelten sollten, nicht zuletzt auch das Grundgesetz, dürfte dieser Oberdemokrat von OB mit seinem faschistischen Anliegen glücklicherweise keinen Erfolg auf dem Rechtsweg erlangen. Gut so!

    Hoffentlich fliegt dieser Politikversager bei den nächsten Wahlen selbst aus dem Rathaus…

  3. Fugger-Augsburg ist zu Siffstadt August verkommen.

    Augsburg ist eine der ausländerversifftesten Städte in Deutschland. Augsburg hat einen Anteil von 45% Ausländern.

    Ganze Stadtteile sind in Muslimhand. Nachts gehen wenige Menschen auf die Strasse. Ganze Stadtteile sind um 21:ooh fast menschenleer.

    Die Vorgänger des SPD-versifften Augsburgs haben abgewirtschaftet. Danach hat der CDU-Gribl die Macht erhalten und noch schlimmer weitergemacht als der SPD-Dümmling Wengert.

  4. Nicht die Illegalen Reisende haben Deutschland im Würgegriff
    Nein und nochmals Nein
    Die AfD,
    Gehört vom VS Beobachtet und deren Führung
    in Arbeitslager!
    Das aussprechen der Wahrheit wird mit Lebenslanger
    Unterbringung in Umerziehungslager Bestraft!
    Bitte lesen Sie die neusten Gesetzesvorlagen
    bei Fragen wenden Sie sich bitte an den für Sie zuständigen Parteikarder
    Ironie

  5. Je mehr sie schreien, umso besser für die AfD.

    Menschen haben eine eingebaute Fähigkeit, Ungerechtigkeiten und den Angstschweiß der Mächtigen zu riechen. Sie stehen automatisch auf der Seite der zu Entrechtenden.

  6. Bald werden die Herren von CDU und CSU richtig froh sein ,wenn Einer sich bereit erklärt mit denen überhaupt zu sprechen! So viel Mist haben sie angehäuft, dass nur der Geruch schreckt jeder ab. Eine Annäherung kann böse Folgen haben. Das Dreck färbt ab!

  7. Dieser Bürgermeister ist ganz einfach nur ein armes Würstchen. Er sollte besser den Bericht des Mannheimer Morgen und die Internetaussagen von Frau Petry und Frau von Storch lesen, die entsprechenden Gesetzesparagraphen überschlagen und sich höflich für seine voreiligen linken Träume entschuldigen. Es ist eine Schande für die CSU, wenn sie solche unkundigen Menschen in politisch verantwortlichen Positionen hält. Aber, manche sind zu deppert, die lernen es nie.

  8. Ach mit den Linken Mauermördern ist es kein Problem sich an einen Tisch zu setzen , aber mit einer Partei die das Ende des Asylwahnsinns haben will NICHT ??
    Jagt bei der nächsten Wahl die ganze Meute zum
    Teufel !

    ÜBRIGENS !

    4 Millionen warten in Libyen auf besseres Wetter

    Wie KOPP Online berichtet, geht die CSU- Regierung von vier Millionen Immigranten aus, die in letzter Zeit nach Libyen eingereist sind und dort nun auf den Frühling warten, um dann – bei besserem Seewetter – nach Europa überzusetzen. Den Bayern liege laut Kopp Satellitenaufnahmen des nordafrikanischen Staates vorliegen, auf denen diese Menschenmengen zu sehen seien.

    Auch das bulgarische Rote Kreuz geht von ähnlichen Flüchtlingszahlen im nächsten Frühjahr aus. Drei bis vier Millionen Migranten erwartet auch diese Organisation im nächsten Frühling, der nicht mehr lange auf sich warten lassen wird.

    Und die Verbrecher wollen noch mehr aufnehmen !!

    Meine Meinung !

    Generalstreik , bis die Grenzen zu sind und kein Asylant mehr rein kommt !
    Zusätzlich ALLE Illegalen raus , direkt !!

  9. Der gefährlichste Feind Deutschlands sitzt nicht in den Asylheimen – er sitzt in den Amtsstuben.

  10. Am Besten noch viel mehr von solchen Aktionen, das ist Gratiswerbung pur.

    Die AfD PR-Abteilung dürfte direkt ein wenig beleidigt sein, dass ihnen die Stammkartellparteien die ganze Arbeit abnehmen

  11. Halsabschneider, Vergewaltiger und Terroristen ins Land lassen, aber die einzige Opposition verbieten wollen?
    Was ist nur aus den „Zeugen Seehofers“ geworden.

  12. Die meisten Medien verstehen das legendäre Petry-Interview, so wie sie es verstehen wollen, also absichtlich falsch. Allerdings sieht es ausgerechnet der linke Deutschlandfunk anders (Hervorhebung von mir):

    Was Petry allerdings nicht hat: selbst einen Einsatz von Schusswaffen gegen Flüchtlinge gefordert. Noch einmal aus dem Mannheimer Morgen-Interview:

    Petry: „Ich habe das Wort Schießbefehl nicht benutzt. Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt. Entscheidend ist, dass wir es so weit nicht kommen lassen und über Abkommen mit Österreich und Kontrollen an EU-Außengrenzen den Flüchtlingszustrom bremsen“.

    Es ist also eher der Ausdruck einer „Sorge“ um eine Anwendung einer Rechtslage, die sie dabei jedoch bloß teilweise anführt. Ob das lauter ist, mag jeder für sich beurteilen.

    Das ist einfach nur unterirdisch: Man nutzt ein bewusst falsch ausgelegtes Interview für eine Schmutzkampagne gegen die AfD!

  13. WIR SCHAFFEN DAS ??

    AM 13 MÄRZ HABT IHR DIE MÖGLICHKEIT IN 3 WAHLEN ZU ZEIGEN OB IHR „“DAS SCHAFFEN WOLLT““ !!

  14. #1 KDL (04. Feb 2016 13:52)

    Was müssen die Angst haben!
    _____________________________________________

    Aber garantiert ! Da werden so einige schon Zuhause heulen, es geht ja bei den meisten die am Trog stehen um die nackte Existenz. Posten weg, Kohle weg, Frau weg – wer bezahlt die Villa, wer den Daimler, die meisten sind verschuldet bis zum Erbrechen. Immer getreu dem Motto : Wer viel hat, gibt viel aus.

    Ich freue mich schon so sehr auf den Gau …

  15. Es wird so kommen das die Grenzen auch mit Schusswaffen dicht gemacht werden müssen.Das ist reine Mathematik.Das Konfliktpotenzial wächst täglich.
    Islamist als Flüchtling eingereist,was jedem klar war außer den weichgespülten Einzeller in Politik und Medien.
    http://www.focus.de/politik/deutschland/grossangelegte-polizei-aktion-razzien-gegen-islamisten-in-berlin-niedersachsen-und-nordrhein-westfalen_id_5260340.html
    Sollten die demnächst „Erfolg“ haben wird alles noch viel Bunter und Merkel kann sich die Kugel gönnen!

  16. OT

    Islamisierung schreitet voran – Jede Menge Millionen fließen in Islaminstitute

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/lehramts-studiengang-islamische-religion-an-der-goethe-uni-14046981.html

    Der Vorsitzende von Ditib Hessen, Salih Özkan, hieß die Entscheidung des Bundes gut, die Förderung der Zentren fortzusetzen. „Ich wünsche mir, dass die Theologie genug Raum und Zeit bekommt, um im Lande Fuß zu fassen, und dass eine solide Entwicklung der islamischen Theologie stattfindet.“

  17. Zur Info für Alle hier die autorisierte Version des Interviews von Petry.
    Wo steht da das Sie auf Flüchtlinge schiessen will?

    Das Interview des „Mannheimer Morgen“ mit der AfD-Vorsitzenden Frauke Petry hat hohe Wellen geschlagen. Petry hat unserer Zeitung vorgeworfen, sie habe ihre Zitate verkürzt und aus dem Zusammenhang gerissen.
    Zu Petrys Aussagen sagte der Chefredakteur des „Mannheimer Morgen“, Dirk Lübke, am Dienstag (2. Februar): „Frauke Petry und die AfD haben uns selber ein Interview angeboten. Sie und ihr Sprecher haben nach dem Interview jedes Wort zur Autorisierung vorgelegt bekommen. Petry hat nach Angaben ihres Sprechers das Interview vorab selbst gelesen. Wieso sie sich nun zum kleinen, ahnungslosen Mädchen stilisiert, das nicht wusste, was es sagt, ist für mich unerklärlich. Der Mannheimer Morgen hat nach den professionellsten Regeln und fairsten Bedingungen ein Interview – wie Tausende vorher – geführt. Es scheint bei den AfD-Spitzen zum Volkssport geworden zu sein, menschenverachtende und erniedrigende Thesen in die Welt zu setzen – und es hinterher doch nicht ganz so gemeint haben wollen. Damit zersetzt die AfD-Vorsitzende willkürlich Demokratie, Politik, Parlamente und die Seriosität und Verlässlichkeit des geschriebenen und gesprochenen Wortes.“
    Hier der Mailverkehr zwischen Redakteur Steffen Mack, der das Petry-Interview mit Walter Serif führte, und Petrys persönlichem Referenten Holger Matern vom Freitag, den 29. Januar 2016.
    9:43 Uhr
    Sehr geehrter Herr Mack,
    wie gestern besprochen, hier meine E-Mail Adresse.
    Bitte senden Sie mir den Text zur Freigabe auf diese.
    Ich hatte Sie so verstanden, dass eine solche bis zur Mittagszeit begehrt wird.
    Ich bitte Sie, schon vorab kurz zu antworten, wann der Text übersendet wird, da ich nach Absprache/Freigabe
    mit Frau Dr. Petry, weitere Reisetermine habe.
    Mit freundlichen Grüßen
    Holger Matern
    Pers. Referent der Fraktionsvorsitzenden
    12:26 Uhr
    Antwort Steffen Mack
    hier ist es. Bis später!
    Frau Petry, Sie fordern, an den Grenzen „wieder Recht und Ordnung herzustellen“. Was heißt das?
    Frauke Petry: Wir brauchen umfassende Kontrollen, damit nicht weiter so viele unregistrierte Flüchtlinge über Österreich einreisen können.
    Die Grenze zu Österreich ist mehr als 800 Kilometer lang. Wie wollen Sie die durchgängig kontrollieren?
    Petry: Ich weiß genau, dass Sie mich zur Schlagzeile „Petry will Grenzzäune errichten“ provozieren wollen.
    Wir wollen nur wissen, wie Ihr Plan aussieht. Wie sieht er aus?
    Petry: Natürlich müssen wir genügend Bundespolizisten einsetzen und viele Grenzsicherungsanlagen mit Zäunen bauen.
    Wie hoch sollen die Zäune sein?
    Petry: Sie können es nicht lassen! Schauen Sie doch mal nach Spanien. Die haben auch hohe Zäune.
    Was passiert, wenn ein Flüchtling über den Zaun klettert?
    Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschen Boden betritt.
    Und wenn er es trotzdem tut?
    Petry: Sie wollen mich schon wieder in eine bestimmte Richtung treiben.
    Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?
    Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.
    Es gibt ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen wie früher in der DDR enthält?
    Petry: Ich habe das Wort Schießbefehl nicht benutzt. Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt. Entscheidend ist, dass wir es so weit nicht kommen lassen und über Abkommen mit Österreich und Kontrollen an EU-Außengrenzen den Flüchtlingszustrom bremsen.
    Zur Gewalt: Diese Woche wurden in Magdeburg bei einer AfD-Kundgebung Journalisten angegriffen. Distanzieren Sie sich davon?
    Petry: Gewalt geht gar nicht. Das sagen wir schon immer, da müssen wir uns nicht jedes Mal distanzieren.
    Sie haben gesagt: „In Deutschland gibt es sehr viel aufzuräumen.“ Was meinen Sie damit?
    Petry: Wir haben eine Regierung, die sich nicht an Recht und Gesetz hält. Dagegen kämpfen wir auf politischem Wege, nicht mit Gewalt.
    Zum Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke: Über den meinten Sie gerade in einer TV-Diskussion, er sei „sicherlich kein Rassist“ . . .
    Petry: Ja. Was bitte ist Ihre Frage?
    Ist jemand, der über genetisch bedingte Fortpflanzungsunterschiede zwischen Afrikanern und Europäern spricht, kein Rassist?
    Petry: Wir haben das einstimmig im AfD-Landesvorstand verurteilt. Herr Höcke hat eingeräumt, einen Fehler gemacht zu haben. Ich gebe zu, dass mich diese Fehler sehr ärgern.
    Noch mal: Ist diese Genetik-Äußerung rassistisch oder nicht?
    Petry: Ich bin keine Rassismus-Expertin, sondern Naturwissenschaftlerin. Und wissenschaftlich ist diese Aussage Unsinn.
    Also kennen Sie sich zwar mit Rassismus nicht so aus, wissen aber sicher, dass Höcke kein Rassist ist?
    Petry: Für mich ist entscheidend, was jemand sagt. Und ich wiederhole: Herr Höcke hat zugegeben, dass seine Äußerung ein Fehler war.
    Hätten Sie ihn nicht gern aus der Partei ausgeschlossen, was aber Ihr Vize Alexander Gauland verhindert hat?
    Petry: Das unterstellen Sie. Unsere Sitzungen im Bundesvorstand sind vertraulich, unser Beschluss zu Herrn Höcke war einstimmig.
    Der aus der AfD ausgetretene Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel bedauert inzwischen öffentlich, dass er „an der Entstehung dieses Monsters“ mitgewirkt hat. Können Sie ausschließen, dass es Ihnen eines Tages ähnlich geht?
    Petry: Ich bin kein Prophet, auch da antworte ich naturwissenschaftlich: Parteien sind lebende Gebilde aus Tausenden Menschen, sie spiegeln das ganze Meinungsspektrum in der Bevölkerung wider. Aber ich weiß, dass die große Mehrheit der AfD eine liberal-konservative Politik will.
    12:33 Uhr
    Weitere Mail Steffen Mack
    Sehr geehrter Herr Matern,
    ich habe Sie gerade telefonisch nicht erreicht, daher auf diesem Wege: Bitte beachten Sie, dass wir bei der Länge des Interviews an unser Seiten-Layout gebunden sind. Das bedeutet: Sollten Sie einige Antworten verlängern, müssten Sie bitte an anderen Stellen kürzen.
    Vielen Dank, schöne Grüße
    Steffen Mack
    14:17 Uhr
    Antwort Matern
    Sehr geehrter Herr Mack,
    das Interview ist mit den unten stehenden Änderungen freigegeben.
    Die Änderung ist jeweils in Rot stehend und unterstrichen. Der Satz davor müsste entsprechend gestrichen werden.
    Viele Dank für Ihre Kooperation. Wies Sie richtig anmerkten, waren es ja ein paar kontroverse Minuten im Interview.
    i.A. für Dr. Petry
    H.Matern
    Frau Petry, Sie fordern, an den Grenzen „wieder Recht und Ordnung herzustellen“. Was heißt das?
    Frauke Petry: Wir brauchen umfassende Kontrollen, damit nicht weiter so viele unregistrierte Flüchtlinge über Österreich einreisen können.
    Die Grenze zu Österreich ist mehr als 800 Kilometer lang. Wie wollen Sie die durchgängig kontrollieren?
    Petry: Ich weiß genau, dass Sie mich zur Schlagzeile „Petry will Grenzzäune errichten“ provozieren wollen.
    Wir wollen nur wissen, wie Ihr Plan aussieht. Wie sieht er aus?
    Petry: Natürlich müssen wir genügend Bundespolizisten einsetzen und viele Grenzsicherungsanlagen mit Zäunen bauen.
    (Ersetz durch: )Wir müssen natürlich genügend Bundespolizisten einsetzen und dürfen Zurückweisungen nicht scheuen. Dies muss notfalls auch mit Grenzsicherungsanlagen durchgesetzt werden.
    Wie hoch sollen die Zäune sein?
    Petry: Sie können es nicht lassen! Schauen Sie doch mal nach Spanien. Die haben auch hohe Zäune.
    Was passiert, wenn ein Flüchtling über den Zaun klettert?
    Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschen Boden betritt.
    Und wenn er es trotzdem tut?
    Petry: Sie wollen mich schon wieder in eine bestimmte Richtung treiben.
    Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?
    Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.
    Es gibt ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen wie früher in der DDR enthält?
    Es gibt ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen enthält?
    Petry: Ich habe das Wort Schießbefehl nicht benutzt. Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt. Entscheidend ist, dass wir es so weit nicht kommen lassen und über Abkommen mit Österreich und Kontrollen an EU-Außengrenzen den Flüchtlingszustrom bremsen.
    Zur Gewalt: Diese Woche wurden in Magdeburg bei einer AfD-Kundgebung Journalisten angegriffen. Distanzieren Sie sich davon?
    Petry: Gewalt geht gar nicht. Das sagen wir schon immer, da müssen wir uns nicht jedes Mal distanzieren.
    Petry: Gewalt geht gar nicht. Das sagen wir schon immer, da müssen wir uns nicht jedes Mal distanzieren. Auch lehnen unsere Mitglieder Gewalt ab und sind an Angriffen nicht beteiligt.
    Sie haben gesagt: „In Deutschland gibt es sehr viel aufzuräumen.“ Was meinen Sie damit? (Diesen Satz unbedingt streichen, da so falsch!)
    Eines Ihrer Mitglieder hat gesagt: „In Deutschland gibt es sehr viel aufzuräumen.“ Was meint dieses damit?
    Petry: Wir haben eine Regierung, die sich nicht an Recht und Gesetz hält. Dagegen kämpfen wir auf politischem Wege, nicht mit Gewalt.
    Petry: Da müssen Sie dieses Mitglied fragen, wie es das meinte. Ich kann dazu nur sagen, dass wir eine Regierung haben, die sich nicht an Recht und Gesetz hält. Dagegen kämpfen wir auf politischem Wege, nicht mit Gewalt, zu keiner Zeit.
    Zum Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke: Über den meinten Sie gerade in einer TV-Diskussion, er sei „sicherlich kein Rassist“ . . .
    Petry: Ja. Was bitte ist Ihre Frage?
    Ist jemand, der über genetisch bedingte Fortpflanzungsunterschiede zwischen Afrikanern und Europäern spricht, kein Rassist?
    Petry: Wir haben das einstimmig im AfD-Landesvorstand verurteilt. Herr Höcke hat eingeräumt, einen Fehler gemacht zu haben. Ich gebe zu, dass mich diese Fehler sehr ärgern.
    Noch mal: Ist diese Genetik-Äußerung rassistisch oder nicht?
    Petry: Ich bin keine Rassismus-Expertin, sondern Naturwissenschaftlerin. Und wissenschaftlich ist diese Aussage Unsinn.
    Also kennen Sie sich zwar mit Rassismus nicht so aus, wissen aber sicher, dass Höcke kein Rassist ist?
    Petry: Für mich ist entscheidend, was jemand sagt. Und ich wiederhole: Herr Höcke hat zugegeben, dass seine Äußerung ein Fehler war.
    Hätten Sie ihn nicht gern aus der Partei ausgeschlossen, was aber Ihr Vize Alexander Gauland verhindert hat?
    Petry: Das unterstellen Sie. Unsere Sitzungen im Bundesvorstand sind vertraulich, unser Beschluss zu Herrn Höcke war einstimmig.
    Der aus der AfD ausgetretene Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel bedauert inzwischen öffentlich, dass er „an der Entstehung dieses Monsters“ mitgewirkt hat. Können Sie ausschließen, dass es Ihnen eines Tages ähnlich geht?
    Petry: Ich bin kein Prophet, auch da antworte ich naturwissenschaftlich: Parteien sind lebende Gebilde aus Tausenden Menschen, sie spiegeln das ganze Meinungsspektrum in der Bevölkerung wider. Aber ich weiß, dass die große Mehrheit der AfD eine liberal-konservative Politik will.
    14:39 Uhr
    Mail von Steffen Mack an Herrn Matern
    Sehr geehrter Herr Matern,
    vielen Dank für die rasche Bearbeitung. Wir werden Ihre Änderungswünsche umsetzen. Nur noch eine kleine Anmerkung zum „Aufräumen“-Zitat: Ihr Wortlaut bei Maischberger war „Aufzuräumen gibt es sehr viel in Deutschland.“ Wir haben also nur die Wortstellung verändert, nicht den Sinn. Durch Ihre Änderungswunsch hat das Ganze nun eine Überlänge bekommen, so dass wir einfach diese eine Frage und diese eine Antwort komplett rauslassen. Ich gehe davon aus, dass ist in Ihrem Sinne.
    Grüße
    Steffen Mack
    18:56 Uhr
    Mail von Steffen Mack an die Nachrichtenagenturen, mit einem kleinen Nachrichtentext und dem Wortlaut des Interviews.
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    nachfolgend erhalten Sie die redaktionelle Fassung eines Interviews mit AfD-Chefin Frauke Petry, das in der Samstag-Ausgabe des „Mannheimer Morgen“ erscheinen wird. Den autorisierten Wortlaut finden Sie unten sowie ab Mitternacht unter folgendem Link auf unserem Online-Auftritt: morgenweb.de/1.2620328
    Mit freundlichen Grüßen
    „Mannheimer Morgen“
    Sperrfrist: Samstag, 0:00 Uhr
    Petry will Grenzen notfalls mit Gewalt sichern
    Mannheim. AfD-Chefin Frauke Petry verlangt umfassende Kontrollen an den deutschen Grenzen. Notfalls müssten Polizisten dort „auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz“, sagte sie dem „Mannheimer Morgen“ (Samstag). „Zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt.“ Zudem sprach sich Petry für die Errichtung von Grenzsicherungsanlagen aus, wenn diese erforderlich seien.
    +++
    WORTLAUT
    Frau Petry, Sie fordern, an den Grenzen „wieder Recht und Ordnung herzustellen“. Was heißt das?
    Frauke Petry: Wir brauchen umfassende Kontrollen, damit nicht weiter so viele unregistrierte Flüchtlinge über Österreich einreisen können.
    Die Grenze zu Österreich ist mehr als 800 Kilometer lang. Wie wollen Sie die durchgängig kontrollieren?
    Petry: Ich weiß genau, dass Sie mich zur Schlagzeile „Petry will Grenzzäune errichten“ provozieren wollen.
    Wir wollen nur wissen, wie Ihr Plan aussieht. Wie sieht er aus?
    Petry: Wir müssen natürlich genügend Bundespolizisten einsetzen und dürfen Zurückweisungen nicht scheuen. Dies muss notfalls auch mit Grenzsicherungsanlagen durchgesetzt werden.
    Wie hoch sollen die Zäune sein?
    Petry: Sie können es nicht lassen! Schauen Sie doch mal nach Spanien. Die haben auch hohe Zäune.
    Was passiert, wenn ein Flüchtling über den Zaun klettert?
    Petry: Dann muss die Polizei den Flüchtling daran hindern, dass er deutschen Boden betritt.
    Und wenn er es trotzdem tut?
    Petry: Sie wollen mich schon wieder in eine bestimmte Richtung treiben.
    Noch mal: Wie soll ein Grenzpolizist in diesem Fall reagieren?
    Petry: Er muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.
    Es gibt in Deutschland ein Gesetz, das einen Schießbefehl an den Grenzen enthält?
    Petry: Ich habe das Wort Schießbefehl nicht benutzt. Kein Polizist will auf einen Flüchtling schießen. Ich will das auch nicht. Aber zur Ultima Ratio gehört der Einsatz von Waffengewalt. Entscheidend ist, dass wir es so weit nicht kommen lassen und über Abkommen mit Österreich und Kontrollen an EU-Außengrenzen den Flüchtlingszustrom bremsen.
    Apropos Gewalt: Bei einer AfD-Kundgebung in Magdeburg wurden gerade Journalisten angegriffen. Distanzieren Sie sich davon?
    Petry: Gewalt geht gar nicht. Das sagen wir schon immer, da müssen wir uns nicht jedes Mal distanzieren. Auch lehnen unsere Mitglieder Gewalt ab und sind an Angriffen nicht beteiligt.
    Zum Thüringer AfD-Landeschef Björn Höcke: Über den meinten Sie diese Woche in einer Talkshow, er sei „sicherlich kein Rassist“ . . .
    Petry: Ja. Was bitte ist Ihre Frage?
    Ist jemand, der über genetisch bedingte Fortpflanzungsunterschiede zwischen Afrikanern und Europäern spricht, kein Rassist?
    Petry: Wir haben das einstimmig im AfD-Landesvorstand verurteilt. Herr Höcke hat eingeräumt, einen Fehler gemacht zu haben. Ich gebe zu, dass mich diese Fehler sehr ärgern.
    Noch mal: Ist diese Genetik-Äußerung rassistisch oder nicht?
    Petry: Ich bin keine Rassismus-Expertin, sondern Naturwissenschaftlerin. Und wissenschaftlich ist diese Aussage Unsinn.
    Also kennen Sie sich zwar mit Rassismus nicht so aus, wissen aber sicher, dass Höcke kein Rassist ist?
    Petry: Für mich ist entscheidend, was jemand sagt. Und ich wiederhole: Herr Höcke hat zugegeben, dass seine Äußerung ein Fehler war.
    Hätten Sie ihn nicht gern aus der Partei ausgeschlossen, was aber Ihr Vize Alexander Gauland verhindert hat?
    Petry: Das unterstellen Sie. Unsere Sitzungen im Bundesvorstand sind vertraulich, unser Beschluss zu Herrn Höcke war einstimmig.
    Der aus der AfD ausgetretene Europaabgeordnete Hans-Olaf Henkel bedauert inzwischen öffentlich, dass er „an der Entstehung dieses Monsters“ mitgewirkt hat. Können Sie ausschließen, dass es Ihnen eines Tages ähnlich geht?
    Petry: Ich bin kein Prophet, auch da antworte ich naturwissenschaftlich: Parteien sind lebende Gebilde aus Tausenden Menschen, sie spiegeln das ganze Meinungsspektrum in der Bevölkerung wider. Aber ich weiß, dass die große Mehrheit der AfD eine liberal-konservative Politik will

  18. Tübingens Grüner OB Boris Palmer hat im Oktober 2015 bzgl. Schusswaffeneinsatz gegen illegale Grenzübertreter etwas ähnliches gesagt wie Petry und von Storch:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/wenn_gruene_waffen_an_den_grenzen_fordern

    Wenn Grüne Waffen an den Grenzen fordern…

    …bleibt die Empörung ziemlich klein. Boris Palmer bekam lediglich in seiner Partei Druck. Oder hat im Oktober jemand gesagt, er setzt sich mit Grünen nicht mehr in eine Talksshow?

    Der Grünen-Politiker plädiert darüber hinaus dafür, die EU-Außengrenzen zu schließen, notfalls bewaffnet.“

    Grenzsicherung in Griechenland werden die Griechen nicht selbst schaffen. Das wird nur eine europäische Grenzsicherungstruppe sein können. Und dass die in der Regel auch Waffen besitzen, das ist an fast jeder Grenze der Welt normal.“

    Der mögliche und erlaubte Schusswaffengebrauch gegen illegale Grenzübertreter ist übrigens nicht verfassungsfeindlich, sondern im Gegenteil eindeutig gesetzlich geregelt:

    Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG):

    „Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schusswaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen.“

  19. Interview mit Angela Merkel am 15. März 2016 im Deutschen Club von Santiago der Chile:

    „Im Grunde war ich immer AfD…..“

  20. #23 Ottonormalines (04. Feb 2016 14:09)

    Mit „allen rechtlichen Mitteln“. Aha, welche sollen das sein?

    Naja, zur Not wird der CSU-OB seine Polizisten anweisen, Frauke Petry beim Betreten des Rathauses erschießen zu lassen…

  21. #26 Eurabier (04. Feb 2016 14:14)

    #23 Ottonormalines (04. Feb 2016 14:09)

    Mit „allen rechtlichen Mitteln“. Aha, welche sollen das sein?

    Naja, zur Not wird der CSU-OB seine Polizisten anweisen, Frauke Petry beim Betreten des Rathauses erschießen zu lassen…

    Notwehr also 😀

  22. #10 lfroggi (04. Feb 2016 13:59)

    ÜBRIGENS !

    4 Millionen warten in Libyen auf besseres Wetter

    Wie KOPP Online berichtet, geht die CSU- Regierung von vier Millionen Immigranten aus, die in letzter Zeit nach Libyen eingereist sind und dort nun auf den Frühling warten, um dann – bei besserem Seewetter – nach Europa überzusetzen. Den Bayern liege laut Kopp Satellitenaufnahmen des nordafrikanischen Staates vorliegen, auf denen diese Menschenmengen zu sehen seien.

    —————————————
    Dazu passt, dass die Bundesregierung den Ländern Algerien, Marokko und Tunsesien Geld anbieten will für die Rücknahme von „Flüchtlingen“. (Zuvor müssen diese vier Millionen natürlich von der Bundesmarine abgeholt werden.) Insgesamt: ein hervorragendes Geschäftsmodell. Wenn es klappt werden wohl weitere „Flüchtlinge“ von diesen Ländern zur Verfügung gestellt!

  23. Ein weiterer Beweis: die Blockparteien sind allesamt unwählbar!

    Die beste Wahlwerbung für die AfD!

    Danke CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke…Euer schäbiges Verhalten bestärkt den Bürger immer mehr, dass Eure Charge fertig hat!

    Jede Meinung hat einen Anspruch, entweder mit Schweigen aufgenommen oder wirksam widerlegt zu werden; niemand ist berechtigt, durch Geringschätzung Andersdenkende herabzuwürdigen.

    Franz von Holtzendorff
    (1829 – 1889), deutscher Rechtswissenschaftler und Kirchenpolitiker

    Da gebe ich ihm mal recht:

    Jede demokratische Gesellschaft, die ihre Konflikte nicht austrägt, sondern durch Verbotserlasse konserviert, hört auf, demokratisch zu sein, bevor sie beginnt, Demokratie zu begreifen.

    Günter Grass

  24. So wie die linkspopulistische Lage in D/Ö aussieht, müssen die Vorstände der islamkritischen Parteien Europas,
    nach Italien ausweichen, um über die islamisierung Europas zu diskutieren, denn wie uns die Erfahrung aus D/Ö lehrt,
    hätten sie durch Widerstand der Linken und Grünen in beiden Ländern kein Tagungslokal gefunden.Unter den Tagungsmotto
    „Der Islam ist eine unkompatible Ideolige , die mit unseren westlichen Freiheitswerten kaum integrierbar ist.
    Bei dieser Tagung trafen sich die führenden Islamkritiker Europas,u.a.Geert Wilders, Matteo Salvini
    Marine Le Pen, Heinz-Christian Strache und Tom van Grieken .
    Matteo Salvini behauptete zu Recht, „Merkel und Renzi sind Komplitzen von Terroristen“

    Und natürlich haben nur italienische Medien über dieses Treffen berichtet, dass im Gegensatz zu deutschen Gepflogenheiten,
    ohne Linke Proteste vor dem Tagungslokal über die Bühne ging.
    Hallo VS, Gabriel und Co müssen beobachtet werden, nicht die AFD!
    https://dolomitengeistblog.wordpress.com/2016/02/04/eudssrhallo-vs-gabriel-und-co-muessen-beobachtet-werden-nicht-die-afd/

  25. Die elenden Verräter der Demokratie spielen sich immer wieder als moralische Instanzen auf.
    Nur,das Volk unterstützt diese Linie der Verunglimpfung,Lügen und Diffamierungen nicht mehr mit.
    Soll er mal sein Hausverbot aussprechen,dann hat man es wenigstens schriftlich,wie man in Buntland mit der Demokratie und Meinungsfreiheit umgeht…

  26. #3 LEUKOZYT (04. Feb 2016 13:53)

    Wenn der Bürger dem Bonzen zu schlau wird:
    Ehem Arbeitnehmervertretung („Gewerk$$chaft“)
    gegen Basisdemokratie: „Zu anspruchsvoll“

    „Der DGB Hamburg lehnt die geplante Volksinitiative gegen Großunterkünfte für Flüchtlinge in der Hansestadt ab –
    nicht über Ja oder Nein zu lösen“

    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-Politik/Aktuelle-Nachrichten-Politik/Grossunterkuenfte-DGB-Hamburg-gegen-Volksinitiative
    ________________________________

    Und was genau, geht das jetzt den BGB an? Haben die noch Immobilien, die sie als „Zufluchtsstätten“ zur Vermietung anbieten können?

  27. ot

    http://www.bild.de/news/inland/koerperverletzung/u-bahn-pruegler-das-passierte-vorher-und-nachher-44427904.bild.html

    Unklar ist, warum die drei Afghanen auf Krawall aus waren.<< 🙂 🙂

    .

    http://www.hna.de/politik/sonntagsfrage-welcher-partei-geben-ihre-zweitstimme-bundestagswahl-2017-zr-6095011.html

    .

    http://www.hna.de/kassel/unfassbare-brutalitaet-rumaenen-wegen-ueberfall-seniorinnen-gericht-6090237.html

    Wegen schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung stehen seit Dienstag zwei 27 Jahre alte Männer aus Rumänien vor der 11. Strafkammer des Landgerichtes.

    Die Anklage wirft den beiden Beschuldigten Straftaten von unfassbarer Brutalität vor, bei denen sie zwei 85 und 90 Jahre alte Frauen in Kassel lebensbedrohliche Verletzungen zugefügt haben sollen.

    Beide Taten ereigneten sich am 15. Juli 2013.
    Beide sind einschlägig vorbestraft.

    Einer sitzt derzeit eine Strafe von achteinhalb Jahren ab, weil er in Berlin und Österreich mehrfach alte Frauen auf ähnliche Weise überfallen und verletzt hat.

    Bei ihm kommt auch noch eine Vergewaltigung hinzu. Auch der zweite Angeklagte verbüßt wegen Raubüberfällen auf alte Frauen eine Haftstrafe von dreieinhalb Jahren.

    Beide haben zudem eine Vielzahl von Straftaten in Rumänien auf dem Konto.<<
    🙁

    soso……….

  28. Man sollte sich mal die Mühe machen, die relevanten Paragraphen bzgl. des Schußwaffengebrauchs im Rahmen der Grenzsicherung, mit Frau Petys Äußerung zu vergleichen.
    Es scheint mir so, dass Sie geltendes Recht sinngemäß wiedergegeben hat. Es gibt diesbezgl. klare Dienstanweisungen! (An die sich leider niemand hält!)

  29. Das ist gut, das ist echt gut. Die Altlastenparteien machen einen prima Wahlkampf für die AFD.

    Die Umfragewerte türmen sich jedesmal nach solch einer Aktion, weswegen man das auch ja schön und breit medial auskauen muss.

    Supi, du CSU-Heini!

  30. #28 Eurabier (04. Feb 2016 14:18)

    Der Suchvolumenindex für Paraguay liegt bei 100 im ehemaligen Deutschland aber nur bei 83.

    Was hat denn das zu bedeuten?

  31. Parteien die reale Macht besitzen und diese mißbrauchen um die FDGO auszuhöhlen und zu gefährden sind ein Fall für das BVerfG. Der nächste Verbotsantrag (nach dem gegen die SPD und die CDU) sollte demnach durch eine AfD-Regierung gegen die CSU gestellt werden. Es heißt also nicht mehr „SPD-Verbot jetzt“ sondern
    ANTIDEUTSCHE BLOCKPARTEIEN VERBIETEN!(CDU/CSU/SPD/Grüne/SED-Linke)

  32. #22 Lichterkette (04. Feb 2016 14:08)
    +++ … dass eine solide Entwicklung der islamischen Theologie stattfindet.“
    __________________________

    schon der Begriff ‚islamische Theologie‘ lässt mir alle Alarmglocken schrillen … Weil der Mohamedanismus aka Islam keine Religion ist, muss ‚islamische Theologie‘ etwas völlig anderes sein, als z.B. Christen den Begriff Theologie auffassen – und weil der Herr Ditib als Staatsangestellter der Türkei uns nicht sagt, was ‚islamische Theologie‘ für alle, also auch für uns ‚im Laufe der Zeit‘ bedeutet, so lange fürchte ich, es wird nichts Gutes sein. Gerade die Türkei ist dafür ein gutes Beispiel. Die Türkei ist nach 100 Jahren ‚moderner Türkei‘ so gut wie christenfrei – wahrlich ein tolles Stück des ach so toleranten ‚echten Islam‘ – auch vom Nato-Partner Türkei.

  33. Bundesarbeitsministerium: Lohnkontrolleure sollen schißen dürfen.(SPD Arbeitsministerin Nahles)
    Aus dem Bericht:
    „Die Kontrolleure sollen wie die anderen Zollkollegen auch an der Schusswaffe ausgebildet und eingesetzt werden. Das ist ein ganz normaler Vorgang.(Manager Magazin Online)

  34. Interessantes Detail von Kopp Online zum Schießbefehl:

    (…) Dass eine halbe Wahrheit häufig eine ganze Lüge ist, legt angesichts dieses Chors der gespielt Empörten einmal mehr die Internetseite des Justizministers Heiko Maas nahe: Laut dieser wurde das Gesetz zuletzt am 31. August letzten Jahres durch den Bundestag geändert.

    Der »Schießbefehl« wurde beibehalten und somit vor noch nicht einmal einem halben Jahr durch die Abgeordneten bestätigt. Folgte man Sigmar Gabriel, müsste demnach der Verfassungsschutz das deutsche Parlament beobachten. (…)

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/christian-jung/frauke-petry-und-die-grenzkontrolle-der-einsatz-der-schusswaffe-ist-geltendes-recht.html

  35. CSU in Panik, einfach schön. Kaum ist Seehofer außer Landes, drehen sie völlig durch. Nicht dass ich Seehofer mag, aber so blöd und durchsichtig ist der nicht. Solche Aktionen kennt man sonst eher von der SPD.

  36. Ich empfehle dem Herrn Oberbürgermeister den Hexenhammer zu Rate zu ziehen und völlig demokratisch anzuwenden, speziell bei Frauen. sarc

    Die demokratische Kultur hat offensichtlich in Deutschland nur eine ganz kurze Lebenszeit gehabt … es scheint als sei die Zeit der Gesinnungswächter und Blockwarte zurückgekommen …

  37. #45 match90 (04. Feb 2016 14:50)

    Wenn er aus Moskau zurück kommt, hat er Atomraketen dabei. Die wird er dann in Bayern stationieren.

    Dann ist Bayern wieder ein Freistaat mit Zähnen und Klauen.

    Und einen Kini wollen wir auch wieder haben. Die Schlösser stehen schon…

  38. Schizophrenie pur;
    Claudia Roth hat die Knarre in der Handtasche.
    Nahles schickt mit Pistole und Mpi bewaffnete Zöllner zu Mindeslohnkontrollen.
    In Bälde soll sogar die Steuerfahndung bewaffnet werden.
    Jetzt macht Petry eine im Grunde wachsweiche Aussage und wird von der Mainstreampresse geschlachtet.
    LÜGENPRESSE Live!
    Was machen eigentlich Merkels Leibwächter wenn jemand diese angreift, Stuhlkreise bilden?
    Die ganze Diskussion ist hysterisch, voll schizophren und geht am zentralen Thema vorbei, welches heißt:
    Kann ein Staat seinen Schutzauftrag den er von den Bürgern hat ausführen, ohne seine Grenzen zu schützen?
    Die Antwort darauf kann nur NEIN lauten. Wer hier JA sagt braucht keinen Staat mehr!

  39. OT
    BEWAFFNET BIS ZU DEN ZÄHNEN JEDOCH FÜR FLÜCHTLINGE
    UND TROTZDEM WERDEN SIE NICHT ZU POTTE KOMMEN!

    Dürften die 2 hier vielleicht wenigstens „für Flüchtlinge“ schießen an solchen Absperrungen nämlich? Also um solche wie Merkel, Sitzungs-Spesen-Schinder Schulz (beachte SS doppeltgemoppelt), Hasi Bunny Ki Moon, Muttis Franzwoa H., Steueroasen-Juncker, den erlauchten Emir und the First Headbag from Katar,den iranischen sich-ins-Fäustchen-Außenminister-Lachsack, die längste Duplodauerplapperpraline der Welt, Deutschlands Steinmeier, dessen schwanzbissigen ladegehemmten Endlossatzgeschosse die verbliebenen Armeen der gesamten deutsche Landesverteidigung darstellen ect. pp vor dem Überranntwerden in Westminster zu schützen?
    http://media.breitbart.com/media/2016/02/GettyImages-508278490-640×480.png

    http://www.breitbart.com/london/2016/02/04/in-pictures-westminster-on-lockdown-as-world-leaders-gather-for-supporting-syria-conference/

  40. #39 Woolloomooloo (04. Feb 2016 14:41)

    #28 Eurabier (04. Feb 2016 14:18)

    Der Suchvolumenindex für Paraguay liegt bei 100 im ehemaligen Deutschland aber nur bei 83.

    Was hat denn das zu bedeuten?

    Fiel mir auch auf. Wohl das CDU-Vorauskommando für Merkels Hacienda?

  41. #48 notar959 (04. Feb 2016 14:53)

    Der renitente Wicht wird unter Polizeigeleit nach München verfrachtet. Da wird er dann auf der Wiesn ausgestellt.

    Und kommt er zum Schichtl. Aber diesmal in echt…

  42. Eigentlich müsste es der Oberbürgermeister von Augsburg, Kurt Gribl (CSU), aufgrund seines Jurastudiums besser wissen.

    So aber scheint er erhebliche kognitive Defizite zu haben:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Warum leistet er Beihilfe zum strafbaren illegalen Aufenthalt?

    Sämtliche Handlungen in Bezug auf die illegal Eingedrungenen, also Sachleistungen, Geldleistungen, Unterkunftsbeschaffungen etc. stellen einen eklatanten Rechtsbruch dar.

    Da hilft KEIN Reden, Planen, Aktionismus oder Beruhigung.

    Es bleibt rechtswidrig und verfassungswidrig.

    „..In Deutschland bestimmt § 14 Abs. 1 AufenthG:
    „Die Einreise eines Ausländers in das Bundesgebiet ist unerlaubt, wenn er 1. einen erforderlichen
    Pass oder Passersatz gemäß § 3 Abs. 1 nicht besitzt,..“

    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

    „die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden“
    (Artikel 20 Abs. 3 GG)

    Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes (UZwG)

    § 11 Schusswaffengebrauch im Grenzdienst

    (1) Die in § 9 Nr. 1, 2, 7 und 8 genannten Vollzugsbeamten können im Grenzdienst Schusswaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen. Ist anzunehmen, dass die mündliche Weisung nicht verstanden wird, so kann sie durch einen Warnschuss ersetzt werden.“

    Also einerseits die Terroristen völlig anonym ins Land lassen über eine komplett offene Grenze, andererseits forderte schon 2008 die CSU den Bundeswehreinsatz im Inneren, Begründung „Bedrohung durch den globalen Terrorismus“

    Und jetzt der AfD Hausverbot erteilen zu wollen, nur weil sie auf ein lange bestehendes Gesetz hinweist?

    Ist das Demenz, Dummheit oder die Gier nach diktatorischer Macht?

  43. Es reicht nicht, daß man ihnen sagt, es sei richtig, Scheiße zu fressen und sie als Schokolade zu bezeichnen. Sie müssen es selbst glauben.

  44. Jemand der es heutzutage noch fertigbringt eine der Unionsparteien zu wählen, der ist entweder überhaupt kein Konserativer oder ein konserativer Trottel.

    Zitat Manfred Kleine-Hartlage

  45. http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ig-metall-will-gefoerdertes-integrationsjahr-fuer-fluechtlinge-a-1075640.html

    Angesichts 2,1 Millionen offener Stellen und etwa 380.000 erwerbsfähigen Flüchtlingen, die im vorigen Jahr in Deutschland angekommen seien, „sprechen wir von Zahlen, die der Arbeitsmarkt sehr wohl verarbeiten kann – gute Qualifizierung vorausgesetzt“, sagte Hofmann.

    .

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/russland-wladimir-putins-rechtsextreme-freunde-in-europa-a-1075461.html

    Pegida, Front National, Ungarns Premier Orbán: Russland unterhält enge Kontakte zu Europas Rechten.

    Eine wichtige Rolle in dem Netzwerk spielt ein Oligarch, der das Zarentum wieder einführen will. << 🙂

    .

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Bemerode/Zeugen-gesucht-Trio-von-sieben-Maennern-in-bemerode-Hannover-verpruegelt

    Die Täter konnten unerkannt flüchteten.

    Bei ihnen handelt es sich aufgrund ihres Aussehens wahrscheinlich um Südländer.

    Alle sieben sollen dunkel gekleidet gewesen sein, wobei einem der Opfer ein schwarzer Pullover mit Sternen auffiel. Zudem trug einer der Männer ein dunkles Basecap, ein anderer einen hellgrau-melierten Pullover. <<

  46. Was für ein dummes, eingebildetes Arschloch. Mit dem würde ich gerne mal pers. sprechen. Ist halt schon Scheisse, wenn man die Wahrheit nicht hören kann.

    Ist das eigentlich sein Rathaus oder gehört es der Stadt, in dem er ein Amtszimmer zur Verfügung gestellt bekommen hat. Der Typ kommt mir schon vor wie so ein Möchtegern Gauleiter.

  47. Hat der gute OB einen Schuss in der Birne ?
    Mein Gott , wie schaffen es solche gehirnlose Gesellen an solche Führungspositionen ?

  48. #37 Wotan Niemand (04. Feb 2016 14:39)

    Man sollte sich mal die Mühe machen, die relevanten Paragraphen bzgl. des Schußwaffengebrauchs im Rahmen der Grenzsicherung, mit Frau Petys Äußerung zu vergleichen.
    Es scheint mir so, dass Sie geltendes Recht sinngemäß wiedergegeben hat. Es gibt diesbezgl. klare Dienstanweisungen! (An die sich leider niemand hält!)

    Guten Morgen ^^
    Es scheint nicht so, es IST so!

  49. GRUPPENVERGEWALTIGUNG DURCH MUSLIM-PACK IN OOSTENDE (BELGIEN).

    Die Polizei stiess per Zufall auf eine Video-Aufnahme von einem 14 Jährigen, auf der er und 6 weitere Jugendlichen ein anscheinend bewusstloses Mädchen die Hose runterziehen und vergewaltigen, während sie Arabisch redend lachen und tanzen. Die Beteiligten sind zwischen 14 und 25, 5 Iraker und zwei PassBelgier. Sechs gestehen die Vergewaltigung. Beim Polizeiverhör äusserten die Vergewaltiger sich extrem grob. Mehrere meinten dass eine Gruppenvergewaltigung eine alltägliche Sache sei. Ein anderer meinte dass das Mädchen keinen Grund zur Klage hatte „weil Frauen ohnehin auf Männern zu hören haben“. (Quelle: hln.be). Gut dass der Luo-Amerikanische Präsident Hussein O´Bama schon in seiner letzten Rede zur Lage der Nation Mitte Januar eindringlich an TOLERANZ und GLEICHBERECHTIGUNG appellierte, sich infolgedessen gestern mit Massen verschleierter Muslimmädchen ablichten liess.

  50. Es ist einfach genial zu beobachten wie die „Systemlinge“ immer mehr in Panik geraten. Die nächsten fünf Wochen bis zu den LTW wird sich die Hysterie noch merklich steigern.

    Würde zu gerne die wahren Umfrageergebnisse kennen, schätze mal schwer das die AfD Bundesweit schon über 20% liegt.
    Wenn es dann in Sachsen-Anhalt nicht mehr für eine Groko reicht wird es erst so richtig lustig.

    😀

  51. Die Jagd der Faschisten in Deutschland auf das Deutsche Volk ist schon lange im laufen.
    Judenverfolgung war gestern.
    Heute sind die Deutschen an der Reihe.
    Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen:
    Ich bin der Faschismus.
    Nein, er wird sagen:
    Ich bin der Antifaschismus.

  52. Hatte diese Nacht geträumt daß jemand die Merkel ermordet hat.

    Leute, war das ein genialer Traum.

  53. Es ist erstaunlich wie diese Scheindemokraten jede Art von Kritik so schnell als Hass sehen. Alles was nicht „PRO“ ist wird als Hass gebrandmarkt, allerdings vergisst dieser undemokratische OB (OberBlödel) von Augsburg, dass weder diese Partei verboten ist, noch Frau Petry irgend eine Art von Hass geäußert hat, also eine gleichberechtigte Partei und eine Parteivorsitzende nicht weniger und mehr Rechte hat als er selbst. Der OB scheint auch einer jener Politiker zu sein, die den Text des Grundgesetzes nicht kennen, oder meinen ignorieren zu können, in dem er sich über dem Gesetz stehend sieht. Oder es ist ganz einfach die Angst vor der unangenehmen Wahrheit, mit der die Blockparteien ja bekanntlich längst gebrochen haben. Die Angst vor einer neuen Partei ist offensichtlich beachtl

  54. Ist es sicht sehr spendabel von „Mama Merkel“ und ihren linksindoktrinierten Blockwarten, sexuell ausgehungerten Moslemhorden unsere jungen Frauen als Beute anzubieten?

  55. CSU steht mit AfD in direkter Konkurrenz:
    die CSU-Wähler laufen zu AfD über.

    CSU versucht AfD verbal zu überholen, hat aber das fundamentale Problem, dass sie mit Vollhorst-Führung ein Verbal-Wadenbeißer bleibt und sich ständig blamiert.

    Daher solche Reaktionen, die als Zeichen der Ohnmacht gewertet werden sollen.

  56. #63 Brutus40 (04. Feb 2016 15:09)

    Ich möchte ihnen folgende Seite ans Herz legen:

    boerse.prognosys.de

    Da können sie in Echtzeit die Einschätzung der Parteien in Form von Börsenkursen ersehen. Die Parteien werden wie Aktien gehandelt. Sie können sogar direkt selbst mitmachen, wenn sie die Einschätzung nicht glauben.

    Sehr realitätsnah und sehr zuverlässig in der Vergangenheit…

  57. #24 Libero1

    Wie die Lügenjournalisten dieses Interview entstellen und zur Jagd gegen einen demokratischen Mitbewerber blasen, verletzt mein Gerechtigkeitsempfinden derart, dass ich an die Decke gehe. Der Schießbefehl an der innerdeutschen Grenze und an der Berliner Mauer führte immer dazu, dass der davon Betrofffene tödlich verletzt wurde. Das kam wegen der dabei eingesetzten automatischen Waffen,bei denen eine Salve eine solche Streuwirkung hatte, dass niemand mit dem Leben davon kam. Der Schießbefehl richtete sich gegen Deutsche, die von ihrem natürlichen Recht Gebrauch machten, sich in ihrem Land frei zu bewegen. Dieses natürliche Recht wurde den Deutschen in Mitteldeutschland von der Staatspartei SED verwehrt, die einen Unrechtsstaat über 40 Jahre verantwortete, der eine kommunistische und totalitäre Alleinherrschaft der SED war. Darauf ist hier hinzuweisen, weil die Politiker, die nun eine Hexenjagd gegen Frauke Petry veranstalten, entweder aus dieser SED sind oder oder mit dieser SED Landesregierungen bilden. Dass sich die SED umbenannt hat, spielt keine Rolle, und weil die daran beteiligten Lügenjournalisten Agitation im Sinne dieser Parteien betreiben. Hier der Lügenjournalist von der LÜgenzeitung Mannheimer Morgen in einem Kommentar als Agitator:
    Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry dreht durch. Mit ihrer Aussage „Ein Grenzpolizist muss den illegalen Grenzübertritt verhindern, notfalls auch von der Schusswaffe Gebrauch machen. So steht es im Gesetz.“ brechen alle Dämme. Petry hatte das im Exklusiv-Interview mit dieser Zeitung, das am Samstag veröffentlicht worden war, so gesagt – und seitdem im In -und Ausland einen Sturm der Entrüstung ausgelöst. Man muss es sich klar machen: Hier fordert die Spitzenvertreterin einer neuen Partei, dass auf Flüchtlinge an der deutschen Grenze geschossen werden darf und soll.Die AfD-Frau hat mit dieser Aussage den Schießbefehl zurück in die Gegenwart geholt. Das ist jenes Monstrum aus Zeiten der DDR, der Diktatur auf deutschem Boden von 1949 bis 1989. Mit dem Schießbefehl hatte sich die DDR eine scheinbar rechtliche Grundlage gegeben, um auf Flüchtlinge aus der DDR in den freien Westen feuern zu lassen. Mehrere Hundert Menschen wurden auf dieser Grundlage an der mit Minen, Stacheldraht und bewaffneten Volkspolizisten gesicherten Grenze zwischen Deutschland Ost und West umgebracht.
    Dieses Inbild von Unrechtmäßigkeit, Unfreiheit und Menschenverachtung stellt Petry nun als Forderung im Kampf gegen den Flüchtlingsstrom auf – gegen Menschen, die wie damals die DDR-Bürger den Weg in die Freiheit suchen. Wie verroht, unmenschlich, unbelehrbar muss man sein, solch eine Forderung in einem aufgeklärten, demokratischen und freien Europa zu erheben? In einem Europa der freien Grenzen, der demokratischen Stabilität, der Freizügigkeit, der Bildung, des Wohlstands?
    (…)
    Frauke Petry und ihre Forderung nach einem Schießbefehl beschädigen – ohne wenn und aber – das Ansehen unseres Landes auf schäbigste Art und Weise auf der ganzen Welt.
    (…)
    Wer den Schießbefehl wieder salonfähig machen will, der wird nicht zögern, weitere Schritte zur Aushebelung des Rechtsstaats in Angriff zu nehmen.
    Es würde unserer gewachsenen demokratischen Kultur gut stehen, wenn auch die der AfD Zugewandten – und das sind allem Anschein nach weit mehr als zehn Prozent aller Wahlberechtigten in Deutschland – hier eine Reißleine ziehen. Diese Vorsitzende hat sich demaskiert. Sie steht für Rechtsbruch, Schusswaffengebrauch, Menschenverachtung. Das kann und darf der AfD nicht egal sein.
    http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/kommentare-politik/petry-muss-weg-1.2623237

  58. #58 ebre (04. Feb 2016 15:05)

    Hat der gute OB einen Schuss in der Birne ?
    Mein Gott , wie schaffen es solche gehirnlose Gesellen an solche Führungspositionen ?
    -.-.-.-.-

    Weil sie von noch gehirnloseren Bürgern in solche Positionen gewählt werden!!!
    🙁

  59. am einfachsten wäre es doch für den csu-heini bei der spd die antifa-faschos anzumieten. die busse anzumieten nicht vergessen. von berlin nach augsburg und zurück. als protestaktiva seiner früher mal demokraatischen partei …

  60. #62 Grenzedicht (04. Feb 2016 15:08)

    Der Pfarrer im Video sagt über die Übergriffe von Muslimen auf Christen in den Invasorenheimen

    „Können wir nicht länger Christen zu Versuchskanninchen von irgenwelchen Toleranzexperimenten machen“

    Hm…bei der autochthonen Bevölkerung Deutschlands hat man damit offensichtlich kein Problem.

  61. Na prima.
    Der Kulturkampf
    ist somit voll entbrannt.
    Altes Denken, salopp gesagt die
    ganze Heil Multikulti-Propaganda, der
    wir die unhaltbaren Zustände und das,
    was daraus noch an blutigen Folgen
    zu verdanken haben, steht gegen
    neues Denken, das nach einer
    umfassenden Kehrtwende
    verlangt, damit aus
    Deutschland nicht
    eine ultrabrutale
    Moslemkolonie
    wird, wie so
    manche das
    wünschen.

  62. Kurt Gribl ging in seiner vorigen Amtszeit weit, um die (Rüstungs-)Wirtschaft zu fördern

    Eine Ansprache, die Gribl zur Zwischenbilanz seiner Amtszeit im Jahr 2011 hielt, verlegte er bezeichnenderweise in die Produktionshalle von Premium Aerotec. Man mache sich das klar: der Augsburger Oberbürgermeister verlegt eine offizielle städtische Veranstaltung auf das Gelände eines Rüstungskonzerns, um seine Halbzeitbilanz vorzulegen!

    http://www.forumaugsburg.de/s_2kommunal/Kommunalpolitik/140415_ergebnis-kommunalwahl-4-wirtschaftsreferat/index.html#__RefHeading__1981_1979514076

  63. Was flattern doch bei den ganzen Politikern die Hosenbeine ,wenn es um die AFD geht, man weiss sich nicht mehr anders zu helfen, als auszuladen,Versammlungen wenn es machbar ist zu verbieten, falsche Gerüchte in Umlauf zu setzen, Fensterscheiben zu beschiessen.
    Haben die jetzt begriffen,dass das Volk anfängt dieses ganze Spektakel so wie es jetzt ist nicht mehr mitzumachen…

  64. OT–SCHIFF AHOI

    Kapitän Dr. Klaus Vogel nimmt heute Kurs aufs Mittelmeer. Mit dem gecharterten Schiff „Aquarius“ will er zwischen Italien und Libyen kreuzen, um arme „Flüchtlinge“ vor dem Tod zu bewahren. Das 77 m lange Schiff kann bis zu 200 Personen aufnehmen, im Notfall auch 500. Die Kosten werden aus Spenden bestritten und sind für 3 Monate gesichert.
    Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (Sozialdemokraten) will das Schiff offiziell verabschieden.

    Schiffstyp: Research Vessel
    IMO:7600574 Rufzeichen:ZDJI3 MMSI:236527000
    https://de.wikipedia.org/wiki/Meerkatze_%28Schiff,_1977%29

    http://www.radiobremen.de/wissen/nachrichten/fluechtlings-rettugsschiff-bhv100.html

  65. Nie etwas BESSERES / FUNDIERTERES von einem Muslim gehört. Der Mann verdient höchsten Respekt !

    Alle Achtung – ich frage mich wie lange ihn der Muslim-MOB noch leben lässt.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151815846/Die-islamische-Welt-lebt-in-voelliger-Suende.html

    EINFLUSSREICHER PREDIGER

    „Die islamische Welt lebt in völliger Sünde“ Analphabetismus, wenig Bildung: Die muslimische Welt sei in einem schlimmen Zustand, klagt ein einflussreicher Prediger aus Tunesien. Er zieht deshalb erstaunliche Schlussfolgerungen.

    In Tunesien ist Abdelfattah Mourou ein einflussreicher Mann: Der Rechtsanwalt ist Mitgründer der islamistischen Partei Ennahdha und Vizepräsident des Parlaments in Tunis. Der 67-Jährige ist aber auch ein Islamgelehrter, und in dieser Funktion hielt er am 1. Januar dieses Jahres als Gast in einer amerikanischen Moschee eine erstaunliche Predigt.

    Die muslimische Gemeinschaft sei in einem erschreckenden Zustand, sagte Mourou im islamischen Zentrum von Paterson im US-Bundesstaat New Jersey. Er rief die amerikanischen Muslime dazu auf, als Vorbilder für einen modernen Islam zu dienen und der Religion „neue Hoffnung“ einzuimpfen.

    In seiner Predigt, die von der unabhängigen Organisation The Middle East Media Research Institute (MEMRI) auf Video aufgezeichnet und aus dem Arabischen übersetzt wurde, nahm Mourou Bezug auf das „goldene Zeitalter“ des Islams im frühen Mittelalter, in dem die Wissenschaften unter der Herrschaft der Kalifen florierten. „Sieben Jahrhunderte lang lieferte der Islam der Menschheit Wissen und Weisheit“, sagte Mourou. „Wo sind das Wissen und die Weisheit der Muslime heute geblieben?“

    „Wir sind eine Nation, die weder liest noch schreibt“

    30 Prozent der Muslime seien Analphabeten, beklagte der islamistische Politiker. Keine einzige islamische Universität bringe Gelehrte hervor, die die Welt voranbrächten. „Wir sind eine Nation, die weder liest noch schreibt“, so Mourou.

    Er bezeichnete es als Sünde, dass der Fortschritt in der islamischen Welt keine Rolle spiele. Es sei eine Sünde, wenn es keine islamischen Ärzte von Weltruf gebe und in muslimischen Ländern keine Mobiltelefone hergestellt würden, sagte der Prediger. „Wir leben in völliger Sünde, aber wir reden nicht darüber.“

    Deshalb, so Mourou, sollten die Muslime den Westen nicht bekämpfen, sondern ihn als Inspiration nehmen. „Warum hebt ihr beim Gebet die Hände und bittet Allah um den ‚Sieg für den Islam und die Muslime‘?“, fragte er die anwesenden Gläubigen.

    Die amerikanischen Muslime sollten sich als Bürger für ihr Land einbringen und am politischen Prozess teilnehmen. „Ihr habt das Recht, gleichwertige Bürger zu sein“, so Mourou, „aber ihr müsst die respektieren, die sich in ihrer Religion, ihren politischen Überzeugungen und in ihrem Lebensstil von euch unterscheiden.“

  66. Im Mai werde ich mir das einst so schöne Bayern am Chiemsee wieder ansehen. Meine Freundin meinte ich würde es nicht wiedererkennen, es sei nicht bunt sondern ziemlich dunkel geworden.
    Mein Mann arbeitet sonntags abends noch zusätzlich in einer Pizzeria als Ausfahrer und an der Theke. Jeden Montag Morgen sagt er mir, dass ALLE, ausnahmslos ALLE im Gastraum sagen sie hätten alle die Schnauze voll und wählen die AFD.

  67. @ #50 pitscho (04. Feb 2016 14:59)
    „Claudia Roth hat die Knarre in der Handtasche.“

    besser noch :
    claudia fatwa roht hat die knarre auf dem hals:
    staendig durchgeladen, entsichert,
    und auf den gerichtet, der sie sehen muss.

    und der ausloeser sitz neben dem riechzinken

  68. Hätte nie gedacht, dass ich in meinem Alter noch zum Anhänger (Follower) von

    Alois Irlmaier (gestorben 1959)

    werde.

    „Erst kommen viele Menschen ins Land und dann wird es eine Revolution geben“

  69. Schnell eine e-Post geschrieben:
    Ehe der Noch – OB es sich anders überlgt-.-.-.-.

    Sehr geehrter Herr OB Griebel !
    Lassen Sie diese Frau Petry nicht auftreten, bitte, es könnte sonst sein, dass diese Person noch mehr Anhänger bekommt, das darf nicht sein. 15 – 18 % Anhänger, das muss doch reichen.
    Die Frau Petry darf nicht noch bekannter werden. Helfen Sie mit, unsere liebe Bundeskanzlerin zu unterstützen.
    Wir zählen auf Sie, Herr OB, solange Sie es noch können.
    Ganz herzliche Grüße von
    A.Tauschner

  70. @ #74 Woolloomooloo (04. Feb 2016 15:14)

    #63 Brutus40 (04. Feb 2016 15:09)

    Ich möchte ihnen folgende Seite ans Herz legen:

    boerse.prognosys.de

    Da können sie in Echtzeit die Einschätzung der Parteien in Form von Börsenkursen ersehen. Die Parteien werden wie Aktien gehandelt. Sie können sogar direkt selbst mitmachen, wenn sie die Einschätzung nicht glauben.

    Sehr realitätsnah und sehr zuverlässig in der Vergangenheit…

    Gefällt mir die Seite, vielen Dank für den Tipp 🙂

  71. Im Kampf für den Endsieg der Toleranz über die Hetze ist Volksaufklärung geboten. Auch das Kölner Silvesterpogrom ist soziologisch komplett gerechtfertigt, weil die Nafri (nordafrikanische Intensivtäter) aus Elendsvierteln wie Sidi Moumen (Casablanca) stammen. Dort leben 500 000 Menschen in Sozialwohnungen mit 60 qm leben, meist Familien mit sechs oder mehr Mitgliedern. Die Flucht nach Europa bestimmt das Denken, so Moritz Baumstieger in der SZ, wahrscheinlich nach einer Studiereise dorthin.
    Der Weltdurchschnitt an fast allem ist weit unter BRD-Niveau und deshalb ist fast alles ausserhalb Europa als „Elend“ zu qualifizieren. Diese SZ-Prüfplakete begründet das Grundrecht um als „Flüchtling“ neues Territorium in Besitz zu nehmen und alle Gegenwehr der Urbevölkerung als menschenverachtend zu werten.
    SEIEN SIE anSPRUCHSLOS: SÜDDEUTSCHE ZEITUNG.

  72. Köstlich – Altlastenparteien – Altlasten müssen entsorgt werden.

    Die Altlastenparteien sind schon verwest.

    Die FDP ist schon entsorgt.

    Die SPD stinkt schon lange und der Wähler sollte sie baldigst entsorgen.

    Die CDU/CSU haben schon lange Verwesungsgeruch an sich. Vielleicht hat bei der CDU/CSU Gott ein Einsehen und entsorgt sie bald.

    Die Grünen und Linken sollten beim Klimawandel entgültig vertrocknen – Gott schickt einen Hitzehauch über sie.

  73. #91 BePe (04. Feb 2016 15:32)

    Da hilft nur noch eins, noch einmal 2-5 Millionen junge Männer ins Land reinholen.

    Schon in Arbeit. Beachte mein Posting:
    #85 raginhard (04. Feb 2016 15:24)

    OT–SCHIFF AHOI

  74. In Leipzige LVZ neueste Meldung!

    Klares Nein zu Petry und Co.
    AfD-Politiker beim Katholikentag in Leipzig unerwünscht – Dialog mit Islam“!!!

    Dies alten Säcke von der Katholichen Kirche nehmen lieber den Islam mit in den Bund. Mir wurde es echt schlecht.

  75. #1 KDL (04. Feb 2016 13:52)
    Das Spiel der Systemparteien wird immer widerlicher. Und die Hetze gegen die AfD ist in Hessen nicht anders:
    http://www.focus.de/regional/wiesbaden/landtag-schaefer-guembel-warnt-vor-geistiger-brandstiftung-der-afd_id_5260726.html
    Ein Zitat daraus:

    „Die AfD steht außerhalb des demokratischen Spektrums.“ Die menschenverachtende Diskussion um einen Schießbefehl auf Flüchtlinge sei der vorläufige Höhepunkt ihrer gefährlichen Hetze.

    Was müssen die Angst haben!
    ——————————–

    Das so hochinflationär bemühte Polit-Jargon-Wort von der Hetze, eine SED-Erfindung ursprünglich, abgeleitet vom Tatbestand einer Hatz, erfüllt sich tatsächlich, und nicht nur semantisch, durch die kokurrenten Block-Parteienlager und ihre Helfershelfer, Medien-Multiplikatoren und hofschranzigen Kostgänger und Staffettenträger und vollbracht an der einzig noch oppositionellen Partei der AfD als dem zu erlegenden Opfer: Der einstige Sinn des Wortes Hetze bezeichnete das Einkreisen von allen Seiten und das zur-Strecke- Bringen und Vernichten eines weidwunden Stücks Wild.

  76. „… mit allen rechtlichen Mitteln verhindern.“
    – – –
    Dann – fürchte ich – hat er eher schlechte Karten.
    Er hätte das Adjektiv weglassen und stickum die SAntifa aktivieren sollen. Ist dochdas probate Mittel aller „Demokraten“ wie diesem Kasper da.
    WER WÄHLT SOLCHE FLITZPIEPEN, frag‘ ich.

  77. Ein weiterer der typischen Schlandschen Rechtsbrecher in einem hohen, gutbezahlten, öffentlichen Amt, in dieser Funktion hat er parteipolitisch neutral zu sein und keinerlei Recht, nach eigenem diktatorischen Gutdünken irgendwelche ihm politisch missliebige Personen aus öffentlichen Räumen auszuschließen! Hoffen wir einmal, dass seine „C“SU bei den kommenden Wahlen in seinem Landkreis nur noch ein einstelliges Ergebnis erzielt! Nur so sind er und Idioten seines Schlages noch auf den Weg rechtsstaatlichen Verhaltens und die Einhaltung demokratischer Gepflogenheiten zu bringen. Bei eindeutigen gesetzeswidrigem Verhalten sollte übrigens auch ein Strafverfahren wegen übler Nachrede, Volksverhetzung und Missbrauch eines. öffentlichen Amtes angestrebt werden.

  78. Was denkt ihr eigentlich wer ihr seid. Kurt Gribl du bist auch so ein Kasper. Du bist doch auch nur ein Furz der irgendwann mit viel Gestank verschwindet. Du gehörst aus dem Amt geworfen, weil du verhindern willst das eine rechtschaffene Partei ihre Wähler informieren will. CDU CSU ist fertigt. Wartet die Wahlen ab.
    Und jetzt erst recht AfD.
    Wenn jeder auch nur eine weitere Person davon überzeigt AfD zu wählen hat er für Deutschland ein gutes Werk vollbracht.

  79. @ #96 Fluppsie (04. Feb 2016 15:38)
    In Leipzige LVZ neueste Meldung!

    Klares Nein zu Petry und Co.
    AfD-Politiker beim Katholikentag in Leipzig unerwünscht –
    ————-

    Wer zahlt noch Kirchensteuer?

    Wer nicht islamisiert werden möchte, sollte dann konsequenterweise aus dem katholischen Verein mit Zwangsgebühren austreten.

  80. @ #3 LEUKOZYT
    Die DGB Gewerkschaften sind politische Arme der SPD.
    Beispiel die GdP ! Sie betreibt derzeit in Form von Herrn Radek übelste Hetze gegen die AfD.
    Herr Radek ist SPD Mitglied und Chef der Bundespolizei-Abteilung-GdP und Vize GdP Chef.
    Er nutzt seine Position als Gewerkschafter für diese Propaganda aus:
    http://www.gdpbundespolizei.de/2016/01/gdp-vize-radek-kein-deutscher-polizist-wuerde-auf-fluechtlinge-schiessen/

    Alles geschieht aus rein parteitaktischen Gründen ! Und weil bald auf Landesebene Wahlen sind und die AfD eben der grösste Konkurrent der SPD ist.
    Der Chef der GdP Malchow ist ebenfalls in der SPD.
    Dies ist auch gewollt und üblich bei der GdP.
    Andere DGB Gewerkschaften sind ähnlich strukturiert.
    Um Arbeitnehmerrechte geht es nicht. Nur um wilde Streiks (im ö.D. nur bei Angestellten möglich) und s.g. Dienst nach Vorschrift zu verhindern, gibt es die Gewerkschaften.
    Damit sie Leute auch nicht zusammenraufen und gegen die Arbeitgeberseite aufmüpfig werden.
    Deshalb haben wir ja die soziale Kälte und die niedrigen Löhne nebst der Austauschbarkeit unserer Arbeitskraft.
    Mit echten Gewerkschaften gäbe es diese Verhältnisse nicht.

  81. #10 lfroggi (04. Feb 2016 13:59)
    Generalstreik , bis die Grenzen zu sind und kein Asylant mehr rein kommt !
    – – –
    Richtig. Und Geld von der Bank.
    Man denkt bereits laut über ein „Bargeld-Limit“ nach. Wegen Terrorgefahr und Geldwäsche natürlich …

  82. #95 raginhard

    Was da 10-20 Meilen vor Afrikas Küsten abläuft hat mit Seenotrettung nichts zu tun, das ist Einschleusung illegaler Einwanderer.

    Denn es ist mittlerweile z.B. für eine deutsche Frau in der Innenstadt in Köln gefährlicher in der Nacht um 2:00 Uhr allein auf auf Taxi zu warten, als als sogenannter Refugee auf einem Gummiboot bei Sonnenschein und ruhiger See vor der Küste Libyens auf das per Funk herbeigerufene „Schleusertaxi“ zu warten.

  83. @ #101 hydrochlorid
    Kirche ? Ich frage mich immer wieder, warum Adolf Hitler nicht zuerst den Vatikan überrannt hat und anschliessend die Schweiz überfallen hat.
    Den Vatikan hätte er ganz leicht mit Aufdeckung der Reichtümer aus den Überfällen auf südamerikanische Völker und Raub und Völkermord mit dem Segen der Kirche auf immer und ewig demaskieren können.
    Mit der Schweiz hätte Hitler die ganze Welt auch finanziell in der Hand gehabt und die Amis als auch Engländer hätte jede Kapitulation unterschrieben.

  84. So kann man sich als Hinterbänkler und gänzlich unbekannte Bürgermeister, auch mal in den medialen Vordergrund spielen.
    Jetzt kennt man nicht nur die Pupenburger-Furzkiste, sondern auch den Bürgermeister dieses Städtchens.
    Obwohl es Augsburg, mit einem Migrationsanteil von knapp 50%, richtig gut tun würde, sich endlich mal mit Politikern zu beschäftigen, die wissen wie es geht und Lösungsvorschläge haben, so wie die AfD.

  85. einen großen Dank an den Vollblutdemokraten Gribl 😉
    So sollte auch dem letzten Michel die Lambe angehen und die Verlogenheit von diesem CSU Pack deutlich werden.

  86. #101 hydrochlorid
    Ich bin voriges Jahr das 3. ausgetreten, da mein erster Austritt nach der Wende nicht amtlich registriert wurde.

    Die Stadt, unter dem OB Jung zahlt aus der Stadtkasse
    1 Million dazu!!

  87. #24 parteiloddel (04. Feb 2016 14:10)
    „Ich gehe davon aus, dass ist in Ihrem Sinne.
    Grüße
    Steffen Mack“
    – – –
    WAS ist der nochmal? Redakteur? Dem möchte ich meine Lesezeit allein schon wegen seiner abenteuerlichen Orthographie/Grammatik nicht anvertrauen.
    Ansonsten: Petry sollte sich in Bezug auf Höcke endlich mal gerade machen. Ständige Entschuldigungen ziehen weitere nach sich. Geh‘ mal nach vorn, Mädchen!

  88. Die sollen nur alle weitermachen mit der undemokratischen Diskriminierung der AfD, besseren Wahlkampf gibt es nicht. Abgesehen vielleicht von Rapefugees und „Flüchtlingen“, die in Deutschland Anschläge planen.

    Ich will nicht behaupten, dass der deutsche Michel aufgewacht ist, aber er blinzelt.

  89. Freudige Nachrichten:

    HANNOVER. Die Zahl der Austritte aus der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat einen neuen Höchststand erreicht. Laut einer Statistik der EKD verließen 2014 etwa 270.000 Protestanten ihre Kirche. Das ist die höchste Zahl seit 1995 und 52,9 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

    Als Hauptursache für den Aderlaß nennen die Kirchen den neugeregelten Einzug der Kirchensteuer auf Kapitalerträge. Seit dem 1. Januar 2015 behalten Geldinstitute und Versicherungen diese Beträge automatisch ein.

    Die höchsten Austrittsquoten haben die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) mit jeweils 1,7 Prozent der Mitglieder sowie die evangelischen Kirchen in Bremen und Mitteldeutschland (jeweils 1,6 Prozent).

    Zahl der Neumitglieder sinkt

    Die Zahl der Kircheneintritte innerhalb der EKD ging 2014 deutlich zurück und sank um 11,9 Prozent auf 44.151. Zum Jahresende 2014 hatten die Landeskirchen 22,6 Millionen Mitglieder und damit über 410.000 weniger als im Vorjahr.

    Nach der Statistik gibt es kein Bundesland mehr, in dem über die Hälfte der Bevölkerung einer Landeskirche angehört. In Schleswig-Holstein sank der Anteil der Evangelischen auf 49,2 Prozent; 2013 betrug er noch 50,4 Prozent. Das Bundesland mit dem geringsten Anteil evangelischer Kirchenmitglieder ist Sachsen-Anhalt (13,1 Prozent) (idea/krk)

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2016/ekd-zahl-der-kirchenaustritte-auf-rekordniveau/

  90. Frauke lass Dich unterkriegen, von diesen SED-Leuten, von diesen SPD-Leuten, von diesen Leuten aus den Gruenen/Union! Wir stehen zu Dir. Du bist unsere große Hoffnung, wieder in einem Land zu leben, in dem deutsche Ehre, deutsche Redlichkeit und deutsche Rechtschaffenheit etwas gilt. Wir wollen wieder in einem Land leben, in dem jeder gehalten ist, das christliche Sittengesetz zu befolgen, und wir wollen von diesen Totalitaristen der Altparteien nicht unter das Joch des Halbmonds gebracht werden. Keine Chance der Scharia! Keine Chance der mohammedanischen Frauenfeindlichkeit nach Kölner Art! Keine Chance der Frauenfeindlichkeit nach Gruenen Art! Keine Chance für die Verfassungsfeinde, die sagen, der Islam sei ein Teil Deutschlands! Wir Katholiken wissen seit Papst Benedikts Regensburger Rede, dass der Islam Religion missbraucht, um den Blutdurst von Leuten zu stillen, die dem Bösen verfallen sind.

  91. Ach diese gutherzigen „Demokraten“,denen ihr zartes Herzchen beinahe vor Empathie und Toleranz zerspringt.Die sich unermüdlich bei Tag und Nacht für die Rechte und Meinungsfreiheit alles nichtdeutschen einsetzten.Die mit Pipi in den Augen,die nächste Busladung Invasoren in Empfang nehmen und mit breiten Grinsen unter Blitzlichtgewitter Moscheen einweihen.
    Ihr habt euch geschworen,dass Deutschland nicht mehr deutsch,weiß oder christlich sein soll.
    Doch nun müsst ihr stark sein,ihr sauberen „Demokraten“,denn ein paar böse völkische wollen euch nicht mehr wählen,sondern die AfD!
    Da müsst ihr jetzt schon mal den Diktator spielen,denn die Meinungsfreiheit ist zwar unser höchstes Gut,aber nur solange lediglich eure Meinung kundgetan wird.

  92. Was exakt ist an der AfD nun so bemerkenswert, dass sich der politisch-mediale Komplex derart an ihr abarbeitet?
    Ich kann mit dieser Partei übrigens auch nicht besonders viel anfangen (auch wenn man mich hier dafür angreifen wird)

  93. @ #102 Scharnhorst-Nordstadt (04. Feb 2016 15:48)
    @ #3 LEUKOZYT
    Beispiel die GdP ! Sie betreibt derzeit in Form von Herrn Radek übelste Hetze gegen die AfD.
    Herr Radek ist SPD Mitglied und Chef der Bundespolizei-Abteilung-GdP und Vize GdP Chef.

    * /www.gdpbundespolizei.de/2016/01/gdp-vize-radek-kein-deutscher-polizist-wuerde-auf-fluechtlinge-schiessen/
    —————————————

    Er hat vermutlich seinen Polizisten die falsche Frage gestellt.

    Ein echter Flüchtling kann sich ausweisen und leistet den Weisungen des Grenzbeamten einen Widerstand.

    Im Gesetz (UZwG) §11 ist von Personen die Rede, nicht von Flüchtlingen.

    Und wer sich den Weisungen widersetzt und sich der Überprüfung entziehen will, was z.B. für Terroristen oder andere Kriminelle völlig normal wäre, der könnte mit der Schußwaffe zur Ordnung gerufen werden.

    Korrekt müsste die Frage eigentlich lauten:

    „Würden Sie Ihrer Dienstpflicht zum Grenzschutz nachkommen und kennen Sie §11 UZwG?“

    Dann nämlich würden alle Polizisten mit „ja“ antworten.

    Anderenfalls wäre es ja Dienstpflichtverweigerung.

  94. http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Conti-Chef-Degenhart-sieht-Fluechtlingsstrom-als-Ueberforderung

    „Würden wir in diesem und im kommenden Jahr erneut jeweils eine Million Flüchtlinge oder mehr aufnehmen, wäre Deutschland mit Sicherheit überfordert.

    Denn Flüchtlinge auszubilden und in den Erwerbsprozess zu integrieren, dauert schlicht eine gewisse Zeit“, argumentierte der Chef des Dax-Konzerns.

    .

    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/hessens-innenminister-ueber-kriminalitaet-von-fluechtlingen-kein-gezieltes-verschweigen-14051051.html

    Beuth bestätigte einen Artikel der „Bild“-Zeitung über eine geheime Aufstellung des Landeskriminalamts (LKA).

    Demnach wurden am Wochenende des 23. und 24.Januar sechs schwerwiegende Straftaten begangen, in die Asylbewerber verwickelt waren, die aber keinen Niederschlag in den Presseberichten der Polizei fanden.

    Dabei handelte es sich nach Angaben von Beuth unter anderem um eine brutale Schlägerei unter sechs jugendlichen Ausländern in Bensheim, die Bedrohung von Sicherheitsmännern in einer Notunterkunft in Langen sowie um einen mit einem Messer und einem Besenstiel ausgetragenen Streit in einem Asylheim in Fuldatal. <<

    .

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-mehr-als-91-000-asylsuchende-im-januar-14051481.html

    Die Zahl der Flüchtlinge, die nach Deutschland strömen, ist im Januar gesunken.

    Mit 91.000 registrierten Asylsuchenden kamen fast 40.000 Menschen weniger an als im Dezember – aber doppelt so viele wie im Januar 2015.

    Alter Schwede, Wahnsinn!!

    Have a nive day.

  95. Zitat

    #96 Fluppsie (04. Feb 2016 15:38)

    In Leipzige LVZ neueste Meldung!

    Klares Nein zu Petry und Co.
    AfD-Politiker beim Katholikentag in Leipzig unerwünscht – Dialog mit Islam“!!!

    /Zitat

    Da würde ich gerne mehr dazu wissen. Das wäre womöglich einen eigenen Beitrag von PI wert.

    Für mehr Narren im Karneval und weniger Narren in Politik, Medien und Kirchen!
    2016 MERKEL MUSS WEG !

  96. #34 Tribalist (04. Feb 2016 14:26)
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/die_liebe_in_den_zeiten_der_pegida
    … „Was sind das nur für Monster?“ fragt Julia, die gestern auf einer Anti-Pegida-Demo war.
    – – –
    Also bis hierher fand ich alles völlig korrekt und stimmig. Deckte sich nahtlos mit meinen Demoerfahrungen.
    Bis der nächste Satz klarmachte, wen die Kleine mit den „Monstern“ meinte. Manche brauchen es wirklich mit dem Holzhammer, bis der Hauch einer Ahnung aufdämmert.

  97. #109 Kara Ben Nemsi (04. Feb 2016 15:58)
    Ansonsten: Petry sollte sich in Bezug auf Höcke endlich mal gerade machen. Ständige Entschuldigungen ziehen weitere nach sich. Geh‘ mal nach vorn, Mädchen!

    Auch Frauke wird noch begreifen, dass Björn Höcke massgeblich am derzeitigen Stand der AfD seinen Anteil hatte und noch immer hat.
    WENN sie es denn dann mal begriffen hat, sagt sie es, steht dazu und bleibt .. oder sie geht 😉

  98. Wenn irgendwo eine Veranstaltung ist dürfen, von der Feuerwehr genehmigt, nur so viele Menschen ???? in einen Saal.
    Warum, damit wenn etwas passiert alles geregelt abläuft. Incl. zugangliche Notausgänge.

    In Deutschland läuft das scheinbar anders. Hier ist der Saal schon überfüllt. Und die Notausgänge sind versperrt von diesen Dumm bzw. Gutmenschen. Also muss die Veranstaltung abgesagt werden. Oder es kommt bei einem Fall, zum Beispiel bei einem Brand, zu einer Katastrophe. Für Deutschland heißt die Katastrophe, Bruderkrieg !

    Bundesregierung: Geheime Zahlen: Dieses Jahr schon 100.000 Flüchtlinge
    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/bundesregierung-geheime-zahlen-dieses-jahr-schon-100000-fl%C3%BCchtlinge/ar-BBp7scg?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

    Macht endlich die Grenzen so. Hat sich mal einer überlegt warum man von Islamischen Organisation nicht hört. Ganz einfach die müssen nur abwarten. Die bekommen ja alles geregelt. Wir schaufeln unsere Grab selber mit diesen Politikern.

  99. #1 KDL (04. Feb 2016 13:52)
    Das Spiel der Systemparteien wird immer widerlicher. Und die Hetze gegen die AfD ist in Hessen nicht anders:
    http://www.focus.de/regional/wiesbaden/landtag-schaefer-guembel-warnt-vor-geistiger-brandstiftung-der-afd_id_5260726.html
    Ein Zitat daraus:

    „Die AfD steht außerhalb des demokratischen Spektrums.“ Die menschenverachtende Diskussion um einen Schießbefehl auf Flüchtlinge sei der vorläufige Höhepunkt ihrer gefährlichen Hetze.

    Was müssen die Angst haben!

    Schäfer-Gümbel muss man nun wirklich nicht ernst nehmen.
    Niemand, der noch alle Tassen im Schrank hat, wählt diesen Mann – ich behaupte, die Stimmen für ihn kommen nur durch die „Schlampigkeiten“ und „Missverständnisse“ bei den Auszählungen zustande – ansonsten ist der Mann in der Politik ein ins Amt gehievter Papagei.

  100. He in der schweizer mitagsausgabe der schweizer Tagesschau ist ein Bericht über einen vereitelten IS Anschlag auf Berlin hauptsächlich um den Alexanderplatz erschienen, warum liest man in Deutschland nichts davon?
    Warscheindlich Kölner-vertuschungs-syndrom

  101. #115 Das_Sanfte_Lamm (04. Feb 2016 16:00)
    Was exakt ist an der AfD nun so bemerkenswert, dass sich der politisch-mediale Komplex derart an ihr abarbeitet?
    Ich kann mit dieser Partei übrigens auch nicht besonders viel anfangen (auch wenn man mich hier dafür angreifen wird)

    #############################

    Die AfD ist eine entzahnte Variante der mittlerweile im übrigen Europa vorhandenen rechten Opposition.

    Sie wurde nicht mal nach Mailand eingeladen, wo sich die Hardcore-Rechte getroffen hat.

    Habe ich hier gepostet, hat sich aber niemand für interessiert…

  102. #101 hydrochlorid

    Als richtiger Katholik geht man doch nicht zum Katholikentag. Ein richtiger Katholik ist ultramontan und wählt die AfD. So ein Katholikentag ist eine von den Altparteien bestimmte Veranstaltung. Selbst ein Pol-Pot-Verehrer ist dort Strippenzieher. Selbstverständlich zahle ich Kirchensteuer, das geht ja nicht an die Laienorganisation ZDK. Laien haben in der katholischen Kirche nichts zu sagen.

  103. #85 raginhard (04. Feb 2016 15:24)

    OT–SCHIFF AHOI

    Kapitän Dr. Klaus Vogel nimmt heute Kurs aufs Mittelmeer. Mit dem gecharterten Schiff „Aquarius“ will er zwischen Italien und Libyen kreuzen, um arme „Flüchtlinge“ vor dem Tod zu bewahren. Das 77 m lange Schiff kann bis zu 200 Personen aufnehmen, im Notfall auch 500. Die Kosten werden aus Spenden bestritten und sind für 3 Monate gesichert.
    Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (Sozialdemokraten) will das Schiff offiziell verabschieden.

    Schiffstyp: Research Vessel
    IMO:7600574 Rufzeichen:ZDJI3 MMSI:236527000
    https://de.wikipedia.org/wiki/Meerkatze_%28Schiff,_1977%29

    http://www.radiobremen.de/wissen/nachrichten/fluechtlings-rettugsschiff-bhv100.html
    – – –

    Da gab’s doch schon mal diesen ambitionierten Nautiker
    http://www.brigitte.de/frauen/gesellschaft/sea-watch-1241815/
    😀
    Der sammelt auch Spenden …

  104. #85 raginhard (04. Feb 2016 15:24)

    OT–SCHIFF AHOI

    Kapitän Dr. Klaus Vogel nimmt heute Kurs aufs Mittelmeer. Mit dem gecharterten Schiff „Aquarius“ will er zwischen Italien und Libyen kreuzen, um arme „Flüchtlinge“ vor dem Tod zu bewahren. Das 77 m lange Schiff kann bis zu 200 Personen aufnehmen, im Notfall auch 500. Die Kosten werden aus Spenden bestritten und sind für 3 Monate gesichert.
    Bremens Bürgermeister Carsten Sieling (Sozialdemokraten) will das Schiff offiziell verabschieden.

    Schiffstyp: Research Vessel
    IMO:7600574 Rufzeichen:ZDJI3 MMSI:236527000
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Meerkatze_%28Schiff,_1977%29

    http://www.radiobremen.de/wissen/nachrichten/fluechtlings-rettugsschiff-bhv100.html
    – – –

    Da gab’s doch schon mal diesen ambitionierten Nautiker
    http://www.brigitte.de/frauen/gesellschaft/sea-watch-1241815/
    ?
    Der sammelt auch Spenden …

    (Nochmaliger Post wg Moderation bei 3x Link)

  105. Die Hetze gegen die AFD wird sich bis zu den Landtagswahlen noch steigern.

    Man stelle sich mal vor alle die gegen Merkels Flüchtlingspolitik wären, würden die AFD wählen?!

    Aber die Nazikeule ist bei den Deutschen so tief eingebrannt, dass „rechts“ als Stigmatisierung weit unterhalb der Bewertung von Kinderschändern liegt.

  106. # 130 talkingkraut

    Schoen und gut, aber leider sind die Kleriker in den Amtskirchen zunehmend selbst Laien. Nicht nur in theologischen Fragen.

  107. @#17 KDL (04. Feb 2016 14:04)

    Was passiert ist erschreckend, aber aufregen würde ich mich nicht. Man muß es auch so sehen, diese Männer sind durch ihre Erziehung und den umgebenden Feminismus kastriert. Und da ist dann nix mehr mit Freiheit, Ehre und aufrecht gehen.

  108. #129 Woolloomooloo (04. Feb 2016 16:13)
    #115 Das_Sanfte_Lamm (04. Feb 2016 16:00)
    Was exakt ist an der AfD nun so bemerkenswert, dass sich der politisch-mediale Komplex derart an ihr abarbeitet?
    Ich kann mit dieser Partei übrigens auch nicht besonders viel anfangen (auch wenn man mich hier dafür angreifen wird)

    #############################

    Die AfD ist eine entzahnte Variante der mittlerweile im übrigen Europa vorhandenen rechten Opposition.

    Sie wurde nicht mal nach Mailand eingeladen, wo sich die Hardcore-Rechte getroffen hat.

    Habe ich hier gepostet, hat sich aber niemand für interessiert…

    *Achselzuck*

    Es weiß doch ohnehin jeder, nochmal: JEDER, dass sich die momentanen Probleme mit Demokratie und politischen Mitteln, wie etwa Wählen (*PRUST*) nicht mehr lösen lassen werden.
    Ich nehme es zwar niemandem übel, wenn man sich noch an Strohhalme wie die AfD klammert, aber wirklich was verändern wird sich nichts, auch wenn sie mit 10% in ein paar Landesparlamenten vertreten sein wird.

  109. Lecker , Lassen Sie sich doch mal als “ Dankeschön “ bei einer “ Refugees Welcome “ Feier mit typisch afrikanisch od. orientalischen Speisen, von Flüchtlingen bekochen, davon werden Sie noch lange erzählen können, denn… /b>

    OT,-.….Meldung vom 04.02.16 – 13:36 Uhr

    München: Flüchtlinge kaufen billiges Tierfutter für den eigenen Verzehr

    Viele Flüchtlinge kaufen inzwischen bei einem Katzen – und Hundefutterhandel in München kiloweise Fleisch ein, um es dann selbst zu essen. Das Kilo Fleisch ist ab 2,50 Euro erhältlich. Der Handel weist in Deutsch und in Englisch ausdrücklich darauf hin, dass die Ware für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ist. Dennoch ist der Laden ein Geheimtipp für die Flüchtlinge. „Es besteht kein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier“, so eine Sprecherin des Kreisverwaltungsreferates. Die Verwendung des Fleisches liege nicht in der Verantwortung des Verkäufers. http://www.shortnews.de/id/1188929/muenchen-fluechtlinge-kaufen-billiges-tierfutter-fuer-den-eigenen-verzehr

  110. Die Talkshows im Staatsfernsehen funktionieren so, es werden 4 politisch-Korrekte eingeladen und ein politisch Unkorrekter, der dann aber nicht zu Wort kommt. Sie benutzen die Gäste und es ist ein lächerliches Theater – eine Farce!!!

    Die Vorklatscher zu politisch korrekten Aussagen lassen die Menschen glauben, dass dies ja alles vernünftig sein muss.

    Es gehört alles zur NAZIPOLITIK, die in der Maske von den (Pseudo)Demokraten daherkommt.

    Menschen, die kritische Äßerungen machen werden verwurstet mit einer derart abartigen Weise, dass man doch mal sehen muss, wohin die Reise geht.
    Das erinnert an Lynchjustitz (Orwell lässt grüßen).
    Das beste was man machen kann, ist NIE in eine Talkshow gehen !
    Un das alles wird immer abstruser und dokmatischer, dass man erahnen kann, dass ein großer Knall zu erwarten ist. Immer wieder muss man nur die Geschichte Hitlerdeutschlands ansehen und die etwas harmlosere Form der ehemaligen DDR.
    Jeder kann erkennen, wenn man noch eigenständig denken kann, wohin die Reise geht.

  111. Will dieser Trottel von Bürgermeister die Petry mit der Schusswaffe fernhalten? Man was sind das für Idioten in der Politik?

  112. Die CSU zeigt ihr wahres Gesicht, da kann mich auch ein einzelner wie Söder (oder als 2. Friedrich) nicht mehr beschwichtigen.

    Darüber hinaus wagen beide nicht mehr als Worte, keine Taten. Die sollen zur AfD wechselns sonst sind die für mich gestorben. Leider ist im März kein Bayern Wahl.


    PS: zum Thema FDP:
    Wenn jemand, der verrückterweise nicht AfD wählen will, statt CDU die FDP wählt soll es mir recht sein.
    Aber die Gefahr ist, dass mancher statt AfD die FDP wählt, weil Lindner klugerweise neuerdings Merkel kritisiert.
    Niemand darf vergessen, dass die FDP noch in der CDU FDP Koalition den damals schon recht schlimmen Merkel Kurs gestützt hat, der inzwischen potenziert wurde und das Land ins Verderben führt.

  113. #130 talkingkraut (04. Feb 2016 16:14)
    #101 hydrochlorid

    Selbstverständlich zahle ich Kirchensteuer, das geht ja nicht an die Laienorganisation ZDK. Laien haben in der katholischen Kirche nichts zu sagen.
    ———————-
    Trau-schau-wem:
    „…In den Jahren 2006 und 2007 gewährte das Bistum Regensburg dem Zentralkomitee der deutschen Katholiken keine finanzielle Unterstützung.[15] Seit 2008 beteiligt sich das Bistum wieder vollständig..“

    Teilnehmer des Christentreffens möchten über den Islam reden, könnte interessant werden:

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

  114. Phoenix gestern:

    Politisch korrekter, bunter Karneval aus Aachen

    voller Soeder-, AFD- und Pegida-Hetze.

    Aus dem einstigen narrenhaften Karneval
    ist ein „linksversiffter Propaganda-Saustall“ geworden.

  115. #51 Walkuere

    …Internetseite des Justizministers Heiko Maas nahe: Laut dieser wurde das Gesetz zuletzt am 31. August letzten Jahres durch den Bundestag geändert.

    ,
    kannst Du bitte mal genauer beschreiben wo man das findet?

  116. Nicht vergessen Folks:
    IMMER DONNERSTAGS UM 17.15 UHR ist auf N24

    Studio Paolo Pinkel.

    Wie immer geht es bei Friedman darum, „wer die Nase (gestrichen) voll hat“ und von was auch immer.

    Natürlich alles garantiert on Line und weiß wie Schnee vor Unschuld.

    Nehmt massig teil an der geilen Sause,cave: Ukraine-Sexschlappen auf eigene Kosten!

    PS: Ich kann mir überhaupt nicht denken, wozu der Pinkel-Friedman die vielen zwangsein-‚geflüchteten‘ Nutten-Fleischwaren brauchte, denn wenn ich einen stehen hab, kann ich genau das nicht, womit dieser Paolo sich vorgestellt hat bei denen.

  117. OT:
    Aber ist doch eigentlich urkomisch, oder?

    Ein paar Millionen herbeigewunkene Allah-Muselmanen aus der tiefen Wüste bewirken, dass Karneval zu einer Veranstaltung für Pietisten wird.

    „Willst du mir ein Bütjen jeben?“
    „Um Allahs Willen! Nee, is doch unsittlisch! Dann müsst isch disch steinijen!“

  118. http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76867024/-drohungen-und-hasswellen-soviel-macht-hat-moskau-in-deutschland.html

    Hier wird klar behauptet, Putin bezahle Pegida und AfD für Stimmungsmache

    Der das behauptet, will seinen Namen nicht sagen, ist aber angeblich Abgeordneter.

    Wenn T-Online solche unbelegte Hetze und Lüge abdruckt, ist das dann nicht etwas für Juristen und Staatsanwaltschaft?

    Darf man demokratische Parteien, die sogar erklärterweise vom Verfassungsschutz nicht beobachtungswürdig sind, derart diffamieren und entsprechende Volksverhetzung betreiben??

    Als Staatsbetrieb Telekom??

  119. #127 Das_Sanfte_Lamm   (04. Feb 2016 16:13)  

    Friedman sagt Deutschlands Untergang voraus –

    Der muss es ja wissen, schließlich arbeitet der ja daran fleißig mit.

    “Der“ nicht 😉

  120. Zu: #141 Kara Ben Nemsi (16:28) „… aus 3 Gründen http://www.huffingtonpost.de………“

    Bitte verweist nicht auf Huffingtonpost, Spiegelonline oder Süddeutsche.de.

    Das bring denen Geld ein.

    – Huffingtonpost ist ein Trojanische.Pferd.
    – Spiegel.de bringt nur linke Artikel und überwiegend linke Leserpostings, die ihr nicht „gegenbeantworten“ könnt oder negativ bewerten.
    – SZ kann man sowieso vergessen, auch fast keine Leser-Postings zugelassen.

    Bringt Eure Posatings bei:
    welt.de
    focus.de
    (auch faz.net lässt manchmal postings zu)

  121. @ #131 parteiloddel (04. Feb 2016 16:09)
    Hier mal ein Link zur Stuttgarter Zeitung wie Kirchenhetze aussieht

    */www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.politisches-statement-vor-der-landtagswahl-stadtdekan-hermes-afd-schuert-hass.0f061e73-7ee9-4d43-ba12-577aedcc9600.html
    ——————–

    Wie vertragen sich die ethischen Grundüberzeugungen des katholische Stadtdekan Christian Hermes mit dem Islam?

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

  122. am Besten wäre es

    WIR LÖSEN DEUTSCHLAND AUF

    JEDER DEUTSCHE BEKOMMT 1 MILLIOM € AN ABFINDUNG UND KANN GEHEN WOHIN ER MÖCHTE

    MERKEL,SCHÄUBLE & all die anderen …. (darf das hier nicht schreiben) können mit diesen Orangutans aus dem Orient ein heiliges Deutsches Reich aufbauen.

    Aloha akkkkbar

  123. Wer hat das Gesetz, das nicht zitiert werden und demzufolge wohl auch keinesfalls angewendet werden darf, denn eigentlich verabschiedet?

    Die AfD wird’s ja wohl nicht gewesen sein. Also raus damit: Wer war das?

  124. Hahaha…der Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl, CSU, macht alles genau richtig.
    Für die AfD.
    Indem er sich genauso, wie irgend ein x-beliebiger SPD/GRÜNEN-Rathasfreak outet, offenbart er, dass selbst die CSU nichts anderes ist als der ganze undemokratische Blockparteienrest.
    Die CSU hat den Schuss auch nicht gehört.

    Was jetzt aufgrund der Asylbetrügerflutung in Deutschland passiert, ist grösser als es sich auch die CSU-Blockpartei vorstellen kann.
    Der Versucht, die Symptome des selber mit losgetretenen Tsunamis durch „Hausverbot“
    zu lösen mutet so lächerlich an, als würde Edward John Smith, Kapitän der Titanic, nach der Kollision mit dem Eisberg, die Aufrisse seines Schiffes, nur mittels seiner eigenen kleinen Händen stopfen.

    Aber das, was nun passiert liegt nicht mehr in den Händen einiger CSU- oder SPD-Dorfschulzen, sondern ist weil so zahlreich (Mächtigkeit), naturgewaltiger.

    CSU …wusch… und hat sich selbst weggespült.

  125. Ex-IWF-Verbrecher Strauss-Kahn – bei Poroschenko / Ukraine angestellt.

    Ex-IWF-Chef: Strauss-Kahn arbeitet künftig für ukrainische Bank

    Neue Aufgabe für Dominique Strauss-Kahn: Der ehemalige Chef des Internationalen Währungsfonds sitzt künftig im Aufsichtsrat einer ukrainischen Bank. Geholt hat ihn der zweitreichste Mann des Landes.

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dominique-strauss-kahn-ex-iwf-chef-arbeitet-ukrainische-bank-a-1075675.html

  126. #151 BlogJohste

    Das ist z.B. in Mainz auch nicht anders: Morgen bei „Mainz bleibt Mainz“ werden alle politischen Redner AfD- und Pegida-Bashing betreiben. Und an Rosenmontag gibt es sogar einen Anti-Pegida-Motivwagen.

  127. Zu #155: „Wenn T-Online solche unbelegte Hetze und Lüge abdruckt, ist das dann nicht etwas für Juristen und Staatsanwaltschaft?“

    Wenig aussichtsreich.
    Habe mich auch geärgert, dass ich für meine Onlinediennste immer über die T-Online Nachrichten-Hetz-Seite gehen musste.

    Habe daher GEKÜNDIGT (Mit kurzer Begründung) UND BIN ZUR KONKURRENZ GEGANGEN. Nur sowas hilft.


    PS:
    Habe übrigens auch vor jahren bei RWE gekündigt, wegen Arroganz. Hat die 2 Jahre lang nicht gejuckt aber jetzt hat deren Call-Center schon 3x angerufen ob ich nicht wieder zurückwill.

  128. Ich hoffe für die bayr. Landsleute, dass Ihr
    Vollhorst irgdeneinen Plan B aus der Wundertüte zaubert, wenn es in ein paar Tagen spätestens Wochen mit der apokalyptischen
    Heusch…plage losgeht.

    Ich habe es vor Wochen schon prognostizert:

    Es wird Euch, allein aus geographischen Gründen zu erst treffen wie eine Dampfwalze.
    Das letzte Jahr war Puppentheater!

    Kann nur jedem empfehlen, da staatliche Strukturen in Null komma Nix zusammenbrechen werden, so schnell wie möglich in ALLEN Lebensbereichen vorzusorgen!
    Die Sanduhr läuft!!!!!!!!!!

  129. #146 christrose (04. Feb 2016 16:26)

    Will dieser Trottel von Bürgermeister die Petry mit der Schusswaffe fernhalten? Man was sind das für Idioten in der Politik?

    Nein – der CSU-Proll Griebl wie Petry auf Armlänge weghalten. Das wird voll in die Hose gehen.

  130. #156 Bewohner_des_Hoellenfeuers (04. Feb 2016 16:35)
    #127 Das_Sanfte_Lamm (04. Feb 2016 16:13)

    Friedman sagt Deutschlands Untergang voraus –

    Der muss es ja wissen, schließlich arbeitet der ja daran fleißig mit.

    “Der“ nicht ?

    Doch, genau
    D E R

  131. WDR überträgt schon seit Stunden wie die Kölner Schlafschafe ihren eigenen Untergang feiern.
    „Kölle am Ring, Kölle am Ring“…den Ring meidet man aber besser bei Dunkelheit.
    Was auch auffällt ist, dass es sich bei den neuen Karnevalsliedern von Höhner und Co. nur noch um Bunt, Tolerant, schwul, lesbisch und Multikulti dreht.

  132. #157 NahC (04. Feb 2016 16:36)

    Zu: #141 Kara Ben Nemsi (16:28) „… aus 3 Gründen http://www.huffingtonpost.de………“

    Bitte verweist nicht auf Huffingtonpost, Spiegelonline oder Süddeutsche.de.

    Das bring denen Geld ein.

    – Huffingtonpost ist ein Trojanische.Pferd.
    – Spiegel.de bringt nur linke Artikel und überwiegend linke Leserpostings, die ihr nicht „gegenbeantworten“ könnt oder negativ bewerten.
    – SZ kann man sowieso vergessen, auch fast keine Leser-Postings zugelassen.

    Bringt Eure Posatings bei:
    welt.de
    focus.de
    (auch faz.net lässt manchmal postings zu)
    _____________________________________________

    Falsch, auch FOCUS ist eines der verlogendsten Blätter und Huffington wird über Burda verbreitet !
    Wer sich mal die Mühe macht und beim Friseut die „Bunte“ durchblättert, wird feststellen, auf welch unzähligen Veranstaltungen und Events der Herausgeber Hubert Burda anzutreffen ist. Vor allen, welche „Eliten“ aus Politik und Medien dort ein und ausgehen. Jetzt sollte klar sein, was beim Verlag Burda wichtig ist.

  133. Zu: #124 Papillon (16:03) „Auch die Stadt Weinheim will der AfD keine öffentlichen Räume zur Verfügung stellen.“

    ————

    Weinheim ist Tourismusstadt.
    Da gibt es auch viele Hotels.

    Wch war vor vielen Jahren `mal dort, in einem recht miesen Hotel.
    Leider hatte das Hotel damals noch kein Bewertungsportal, in das ich meine Unzufriedenheit hätte schreiben können. Schade.

  134. #136 Woolloomooloo (04. Feb 2016 16:13)
    #115 Das_Sanfte_Lamm (04. Feb 2016 16:00)
    Was exakt ist an der AfD nun so bemerkenswert, dass sich der politisch-mediale Komplex derart an ihr abarbeitet?
    Ich kann mit dieser Partei übrigens auch nicht besonders viel anfangen (auch wenn man mich hier dafür angreifen wird)

    #############################

    Die AfD ist eine entzahnte Variante der mittlerweile im übrigen Europa vorhandenen rechten Opposition.

    Sie wurde nicht mal nach Mailand eingeladen, wo sich die Hardcore-Rechte getroffen hat.

    Habe ich hier gepostet, hat sich aber niemand für interessiert…
    ———————
    Ihr 2 solltet euch zusammentun als die Partei der wie auch immer einzig „aufrechten“ letzte Zwei.
    Bestimmt gewinnt ihr den Schönheitspreis im oppositionellen Sinnverknappungs-Antanzen oder so.

    Von mir schon mal im Voraus den notfalls veganen Goldenen Teddybär.

  135. #158 Ottonormalines

    Es freut mich zu sehen, dass Deutschland ein Rechtsstaat ist. Somit steigt meine Hoffnung, dass Merkel, der Rollifahrer und Schweinchen Dick damit nicht durchkommen und bis ins hohe Alter dafür belangt werden können.

  136. #165 Katastrophenfrosch (04. Feb 2016 16:47)
    Ich hoffe für die bayr. Landsleute, dass Ihr
    Vollhorst irgdeneinen Plan B aus der Wundertüte zaubert, wenn es in ein paar Tagen spätestens Wochen mit der apokalyptischen
    Heusch…plage losgeht.

    Ich habe es vor Wochen schon prognostizert:
    […]

    Es wird in nicht allzu ferner Zukunft nicht mehr nur bei relativen Banalitäten wie Verschmutzung des öffentlichen Raumes,Schwarzfahren und verbalen Belästigungen von Frauen und Mädchen bleiben.
    Die werden sich in Rudeln auf Wohnungssuche begeben und sobald die ein Haus oder eine Wohnung sehen, die denen gefällt, wird die Bleibe mal eben schnell den Besitzer wechseln.
    In Bayern mag man vielleicht noch durchgreifen und das durch ein SEK regeln, aber in degenerierten Ländern wie NRW, Bremen, Hamburg oder Berlin sehe ich schwarz, für dir rechtmäßigen Bewohner, wenn sich dort ein Rudel Primitivkulturen eingenistet hat, wenn man im Urlaub oder zu einem Wochenendtrip weggefahren ist.

  137. #165 Katastrophenfrosch (04. Feb 2016 16:47)

    Zu Ottos Zeiten waren hier schon die Ungarn, dann sogar der Schwede Gustav Adolf und zuletzt der Italiener, der sich Kaiser der Franzosen nannte.

    Sie kommen und gehen. Aber sie bleiben nicht. Das wird auch jetzt so sein…

  138. in Wallung triebhaft dunkel r häutiger Sittenteufel, fummelt und reibt sich im fahrenden Bus an Schülern

    OT,-.….Meldung vom 04.02.2016 | 05:33 Uhr

    Eslohe. Ein 14 Jahre altes Mädchen aus Meschede ist14-Jährige im voll besetztem Schulbus sexuell belästigt

    in einem voll besetzten Schulbus sexuell belästigt worden. Der bislang noch unbekannte Täter stieg in Wenholthausen aus. Von dem Mann liegt eine gute Beschreibung vor. Gegen 13.15 Uhr war das Mädchen am Dienstag auf der Rückfahrt von ihrer Schule in Eslohe. Am Esloher Busbahnhof waren zwei Männer eingestiegen, die sich hinter das Mädchen in den Mittelgang des Busses stellten. Der Bus war zu der Zeit sehr voll. Als sie plötzlich eine Hand an ihrem Gesäß spürte, dachte das Mädchen zunächst, es handele sich um ein Versehen, welches im Gedränge während der Fahrt mal passieren könnte. Aber der Vorfall wiederholte sich und wurde eindeutiger: Das Mädchen spürte die Hand erneut – und diesmal wurde ihr Gesäß gestreichelt und gedrückt. Opfer wie in Schockstarre. Das Mädchen war in dem Moment zu geschockt, um zu reagieren. Polizeisprecherin Bianca Scheer sagt, das Opfer sei in der Situation „wie gelähmt“ gewesen: Manche Opfer würden wie in eine Schockstarre fallen – „sie sind so perplex, dass ihnen das in diesem Moment vor allen Leuten passiert“. Zu Hause vertraute sich das Mädchen ihrer Mutter an. Sie informierte sofort die Polizei. Gute Beschreibung. er Täter und sein Begleiter hatten in Wenholthausen den Bus verlassen. Der Mann, der das Mädchen bedrängt hatte, wird beschrieben als 20 bis 30 Jahre alt und „dunklem Hauttyp“. Er hatte schwarze Haare und braune Augen. Er hatte am Oberkopf eine Glatze und darunter an den Seiten einen Haarkranz. Er trug eine grünliche Jacke und eine schwarze Umhängetasche. Sein Begleiter war etwa 1,85 Meter groß und trug einen grauen Kapuzenpulli. Die Polizei spricht aufgrund der Beschreibung von einem „guten Ermittlungsansatz“. Sie ermittelt jetzt auch unter Asylbewerbern in Wenholthausen. Zeugen, die nähere Hinweise auf den Täter oder seinen Begleiter geben können werden gebeten, sich bei der Polizei Meschede unter 0291 / 90200 zu melden. http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-meschede-eslohe-bestwig-und-schmallenberg/14-jaehrige-im-voll-besetztem-schulbus-sexuell-belaestigt-aimp-id11525476.html#plx186551620

  139. Das ist keine Geber-Konferenz, das ist eine Nehmer-Konferenz. Merkel plündert uns bis auf das letzte Hemd aus. Merkel gehört in Ketten gelegt und auf den Richtplatz geführt, natürlich streng nach Recht und Gesetz, gemäss der Notstandsgesetze.

    Syrien-Geberkonferenz in London

    In diesem Moment könnte Merkels Flüchtlingspolitik international scheitern.

    http://www.focus.de/politik/ausland/syrien-geberkonferenz-in-london-in-diesem-moment-koennte-merkels-fluechtlingspolitik-international-scheitern_id_5261671.html

  140. Zu #168 KUtte “
    „Falsch, auch FOCUS ist eines der verlogendsten Blätter …“


    Verlogen sind die alle.
    (focus.de aber weniger als es SZ, Spiegelonline und huffingtonpost … sind.)

    Enscheidend ist aber folgendes:
    Man kann auf focus.de und welt.de kommentieren kann und auch Merkelkritisch Postings veröffentlicht werden. Und die wenigen Pro-CDU-Kommentare kann man NEGATIV BEWERTEN.

    Man kann also wichtige Informationen für Wähler in die Postings einbringen. Muss man nur unagressiv formulieren.

  141. Ob die Parteiengecken wohl versuchen werden die Alternative FÜR Deutschland verbieten zu lassen?

    Da sich selbst in ihren Umfragen die Alternative FÜR Deutschland der magischen 10% unaufhörlich zu nähren beginnt und das Volk nun mehrheitlich gegen die Scheinflüchtlingsschwemme sein darf, so stehen die hiesigen Parteiengecken vor der Wahl, ob sie die Alternative verbieten lassen oder nicht. Tun sie dies nicht, so ist ihr Sturz gewiß, aber sie können versuchen denselbigen als normalen Machtwechsel, im Rahmen der liberalen Selbstständigkeitskomödie, die sie bekanntlich uns Deutschen, auf Geheiß des VS-amerikanischen Landfeindes, vorspielen, zu verkaufen, in der Hoffnung so von der neuen deutschen Regierung auch weiterhin den Ehrensold ausgezahlt zu bekommen. Versuchen sie ein Verbot, so stellt sich die Frage, ob ihnen dabei die Rechtsverdreher folgen werden – die Parteiengecken haben schließlich die Warnung des großen Staatslehrers Niccolo Machiavelli in den Wind geschlagen und die Entscheidung über das Verbot der mißliebigen Konkurrenz auf ihre Rechtsverdreher übertragen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  142. #150 hydrochlorid

    Wenn die katholische Kirche den Katholikentag des von den Altparteien gesteuerten ZDKs unterstützt, hoffe ich mal, dass es sich nicht um mehr als ein paar Kisten Fanta handelt. Damit diese Pol-Pot-Anhänger nicht verdursten. Dann kann Alois Glück sein Grüß Gott Herr Imam vom Stapel lassen, wenn diesen missgeleiteten katholischen Laien unbedingt der Sinn danach steht, die katholische Lehre mit der Verbrechenslehre des Mohammeds zu vermischen.Wir Katholiken gehen da nicht hin, und wir wählen nicht mehr die CDU, weil wir nicht dulden können, dass in dieser Partei gesagt wird, der Islam sei ein Teil Deutschlands.

  143. #170 Wir sind das Vo.. ..äh Lebendfutter: bei Muttis Locknümmerchen

    Ihr 2 solltet euch zusammentun als die Partei der wie auch immer einzig „aufrechten“ letzte Zwei.
    Bestimmt gewinnt ihr den Schönheitspreis im oppositionellen Sinnverknappungs-Antanzen oder so.

    Von mir schon mal im Voraus den notfalls veganen Goldenen Teddybär.

    Dann von mir die konkrete Frage auf das am höchsten drängende Problem :

    Was genau will die AfD gegen den Ansturm von geschätzten 1-1,5 Mio. Primitivkulturen tun, die pro Jahr erwartet werden und wie will die AfD die wieder außer Landes bekommen?

    Kein Herumeieren, sondern eine ganz klare Antwort.

  144. Heute früh im Videotext ARD, die AfD auf 12% geklettert, Stand 3.2.16, die Union stürzt 4 Prozentpunkte ab, und 81% der Deutschen haben in der Flüchtlingsfrage kein Vertrauen mehr in die Bundesregierung und glauben nicht, daß sie die damit verbundenen Probleme in den Griff bekommt! Irgendwie hat mir die Arbeit heute gleich viel mehr Spaß gemacht 🙂

  145. #173 Woolloomooloo (04. Feb 2016 16:56)

    Jetzt bin ich ja beruhigt.
    Iü haben die Invasoren es geschafft, 600 Jahre
    auf dem Balkan zu bleiben.
    Aber Recht hast Du, irgdenwann, wenn alles kahl gefressen wurde, gehen sie wieder von Alleine.

  146. Komisch, dass die Leute hier keine Gesetze lesen koennen: Schusswaffengebrauch ist nur zur Verhinderung einer Straftat gestattet und es gilt der Grundsatz der Verhaeltnismaessigkeit. Auf einen unbewaffneten zu schiessen, der ein Menschenrecht in Anspruch nimmt, zu schiessen, ist unverhaeltnissmaessig und eine Straftat. Jeder Grenzbeamte und Polizist weiss das.
    Vor 25 Jahren haben wir 5 mio „Fluechtlinge“ aufgenommen. Haetten wir gewusst, was fuer Brut entsteht, mit Pregida und AfD, dann haetten wir den Grenzaun schoen gelassen.

  147. #163 KDL
    #151 BlogJohste

    Gestern gab es ein Vorgeschmack darauf, da wurde eine Mainzer Sitzung übertragen. Ich habe es angesehen weil es eigentlich bisher immer kritisch gegenüber der Politik zuging, diesmal nix da, da kam einer der hat auf Pegida eingedroschen. Nach ein paar Sätzen hab ich ausgeschaltet, danke das war es Mainz.

  148. Es ist soweit!
    Heute hat ein schwerstbewaffnetes (AfD?)
    SonderEinsatzKommando in Arnsberg eine „Schutzsuchenden“ iSS-Lam-Staats-Angehörigen mit brutaler Übermacht und gezückter MP festgenommen.
    Und von anderswo hört man ähnliche Meldungen.
    Hat Frau P. den „Schiessbefehl“ erteilt?
    Droht die Machtergreifung?

  149. Das Rennen um die digitale Zukunft des Geldes – Was hinter der Anti-Bargeld-Agenda steckt
    4.02.2016 • 15:02 Uhr
    Seit einiger Zeit schon rauschen in regelmäßigen Abständen Wellen durch Politik und Medien, die das Zurückdrängen von Bargeld zum Ziel haben. Mit einem neuen Vorstoß will die Bundesregierung nun Bargeld-Geschäfte ab 5.000 Euro für illegal erklären. Doch was steckt hinter dieser Agenda? Der Ausbau des Überwachungsstaates? Die Absicherung der Großbanken vor einem möglichen Kundenansturm oder gar ein Machtkampf um die völlige Umgestaltung des Finanz- und Geldwesens im digitalen Zeitalter?
    Immer wieder sind es kleine Vorschläge und Vorstöße, die alle auf das selbe Ziel hinaus laufen. Mal will die SPD, wie vergangene Woche, 500-Euro-Scheine abschaffen, mal spricht sich die Regierung für ein Gesetz aus, das jeden Bürger, der ein Bargeschäft im Wert von über 5.000 Euro tätigt, praktisch zum Verbrecher macht. Selbiges meldete die Frankfurter Allgemeine Zeitung in ihrer gestrigen Ausgabe. Hinzu gesellen sich John Cryan, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, der jüngst verkündete, Bargeld „werde in den nächsten zehn Jahren verschwinden“. Kommentatoren in Medien wie Bloomberg unterfüttern dort die Kampagne mit scheinbaren Argumenten.
    Doch diese sind so einfältig wie absurd, dass unweigerlich gefragt werden muss, was eigentlich hinter der Anti-Bargeld-Agenda steckt. Mal heißt es die Scheine seien „unhygienisch“ und könnten Krankheiten übertragen, mal wartet man mit der Verheißung auf, dass Kriminalität ohne Bargeld praktisch verunmöglicht werde. Geldwäsche, Drogen- und Menschenhandel gehören dann der Vergangenheit an. Doch werden Mafia-Clans tatsächlich ihr einträgliches und ohnehin illegales Werk beenden, weil neben dem Kerngeschäft auch die Transaktion großer Bargeld-Mengen künftig illegal sein soll? Wohl kaum.
    Dass natürlich auch mit den aufstrebenden digitalen Währungen jegliche illegale Geschäfte möglich sind, wird dabei unterschlagen. Lange sorgte die im Darknet gelagerte Drogenhandelsplattform „Silk Road“, auf der interessierte Konsumenten Substanzen aller Art für Bitcoin kaufen konnten, für Furore. Nur mit massiven Aufwand gelang es dem FBI den für die Gründung der Plattform verantwortlich gemachten Ross Ulbricht, zu einer Unachtsamkeit zu bewegen, die 2014 in dessen Festnahme und Verurteilung mündete. An der generellen Nutzung kryptographischer Währungen, auch für illegale Zwecke, hat sich dadurch jedoch nichts geändert. Ganz wie in der analogen Welt stellt eine Drogen-Gang natürlich nicht ihre Geschäfte ein, wenn eines ihrer Mitglieder von der Polizei überführt wird. Der Handel findet jetzt einfach auf Plattformen mit anderen Namen statt. Der Bitcoin selbst zeigte sich von dem ganzen Trubel eher unbeeindruckt und notiert aktuell bei 372 Dollar.

    Als vor zwei Tagen bekannt wurde, dass eine Gruppe von Hackern in ein NASA-Netzwerk eingedrungen ist, mit dem erklärten Ziel, Beweise für „die Existenz von Chemtrails/Wolkenimpfung/Geoengineering/Wetter-Beeinflussung oder wie auch immer man es nennen will“ ausfindig zu machen, spielte abermals Kryptogeld eine Rolle.

    Von einem anderen Hacker hat sich die Gruppe einen Zugang zum NASA-Netzwerk gekauft. Bezahlt wurde in Bitcoin. Ein Chat, den die Hacker in ihrer Stellungnahme veröffentlichten dokumentiert das Geschäft „Cryptogeld geht in Ordnung? Wir werden die Coins mehrmals wälzen, damit sie 100 Prozent sauber sind. Bitcoin oder Litecoin? Bitcoin“. so der Chat, der den Deal beschreibt:

    Internationale Großbanken sind in einer misslichen Lage. Zu der nahezu gesamtgesellschaftlichen Ächtung der Branche kommen schon erwähnte teils bahnbrechende Entwicklungen aus der Informatik und Kryptographie. Während Bitcoin als erster Genie-Streich noch einige Mängel aufwies, die den famosen Erfolg des außerhalb des Bankensektors entwickelten Digitalgeldes nicht aufhalten konnten, versuchen neue Ansätze noch einen Schritt weiter zu gehen. Der als Spaßwährung gestartete Dogecoin etwa, bei dem eine Einheit nur den Bruchteil eines Cents wert ist, kann bereits eine Marktkapitalisierung von 30 Millionen Dollar verzeichnen und bietet deutlich schnellere Überweisungszeiten als der Klassiker Bitcoin.

    Dass das Projekt Ethereum jedoch auch bei Goldman Sachs Interesse weckt, stößt in der traditionell banken- und regierungskritischen Cryptoszene auf viel Argwohn. Viel weiter ist man ohnehin schon bei dem mit Ethereum vergleichbaren Ansatz NEM, ein Akronym für „New Economy Movement“. Das Team um den japanischen Chefentwickler „Makoto“ verfolgt einen dezidiert philanthropischen Ansatz und schreibt sich nicht weniger als die Umgestaltung des gesamten Wirtschafts- und Finanzsystems im Sinne von Dezentralisierung und Demokratisierung auf die Fahnen:

    Ausgemacht ist dies längst nicht. Doch zweifellos liegt Deutsche Bank-Chef Cryan nicht ganz falsch, wenn er das baldige Ende des Bargeldes prophezeit. Mit Sicherheit wird es eine immer geringere Rolle spielen. Die große Frage wird dann lauten, ob mit der unweigerlichen Digitalisierung des Geldes die Akkumulation von Macht sowie die Kontrolle und Überwachung noch zunehmen, oder ob Projekte, die selten weniger als die totale Revolution ankündigen, das Rennen machen.

    In jedem Fall sollte die Agenda zur Abschaffung des Bargeldes im Lichte dieser Entwicklungen betrachtet werden. Für die Banken und ihr „altes Geld“ gilt es nun die eigenen Reihen zu schließen. Der Normalbürger soll sich möglichst schnell an die Nutzung digitalen Geldes gewöhnen, freilich des Geldes, das der Bankensektor organisiert.

    https://deutsch.rt.com/wirtschaft/36630-rennen-um-digitale-zukunft-geldes/

  150. OT

    Italienischer Student in Ägypten starb offenbar einen “qualvollen Tod”

    Der in Ägypten tot aufgefundene italienische Student ist bisherigen Erkenntnissen zufolge gefoltert worden. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Kairo sagte, die Leiche des Mannes weise Merkmale auf, die auf Gewalteinwirkungen und einen “qualvollen Tod” schließen lassen.

    Der 28-jährige Giulio Regeni wurde seit dem 25. Januar vermisst. Er lebte seit September in Kairo und schrieb eine Doktorarbeit über die ägyptische Wirtschaft.

    Die teils entkleidete Leiche des Studenten war in einem Vorort von Kairo gefunden worden. Die Umstände seines Todes sind noch Gegenstand der Ermittlungen.

    Das italienische Außenministerium bestellte den ägyptischen Botschafter ein, Wirtschaftsentwicklungsministerin Federica Guidi brach einen Besuch in dem nordafrikanischen Land vorzeitig ab.

    http://de.euronews.com/2016/02/04/aegypten-foltermale-auf-giulio-regenis-leiche, 04/02, 14:46

  151. 183 # Kopfschueteler
    Der BGH hat ausdrücklich bestätigt das Grenzschutzbeamte weisungsbefugt gegenüber Grenzgängern sind.
    Damit keine gefählichen Straftäter, Schmuggler, Terroristen etc. eindringen können haben die Zöllner und Grenzschützer das unumschränkte Recht, aber auch die Pflicht, bei verdächtigen Personen, eine Kontrolle vorzunehmen.
    Versuchen sich eine oder mehrere Personen dieser Kontrolle zu entziehen und das Eindringen in unser Staatsgebiet somit widerrrechtlich zu erzwingen darf der Grenzschützer nach vergeblicher Aufforderung und nach einem Warnschuss gezielt auf den Straftäter schiessen!
    Es dürfte klar sein das z.B. aus Österreich NIEMAND Flüchten muss.
    Und Asülbewerber könne ja ihren Antrag an der Grenze stellen.
    Wenn jedoch wie letztes Jahr in BULGARIEN/RUMÄNIEN Horden junger gewaltbereiter Männer versuchen die Grenzbeamten zu überrennen wird scharf geschossen.
    Deshalb gab es dort Todesopfer.
    Und so ist es wohl so an JEDER Grenze üblich!

  152. #172 Das_Sanfte_Lamm (04. Feb 2016 16:56)

    Eine Heuschrecke weiß genau, wo es das meiste Futter gibt und dies ist nun mal unbestritten Süddeutschland.

    Guten Appetit

    +++

    Das angelsächsische Kapital zieht sich seid u.a.
    Anfang des Jahres auch schon kurioserweise
    massiv aus der BRD zurück, wie unerwartet siehe Dax.

    PS: Ich hoffe ganz ehrlich, ja inständig für ganz Deutschland, dass Vollhorst einen Plan B
    hat. Wenn Bayern fällt, da Frontlinie, fällt ganz Deutschland. Da fällt mir aber ganz spontan die Dolchstoßlegende ein…..

  153. 188# Made in Germany West
    Wer sich in Gefahr ( Hier: ein MUSELBRUDERLAND)
    begibt kommt darin um!
    Selber Schuld der bedauernswerte Student!

  154. #193 Katastrophenfrosch

    die Führungsetage bei tognum/mtu/Rolls Royce
    am Bodensee wird stark ausgedünnt.

  155. BITTE UNBEDINGT AUF DER HAUPTSEITE THEMATISIEREN: +++ Evangelische Kirche in Berlin-Moabit wird freiwillig umgewidmet in eine Aussenstelle des LaGeSo

    http://www.berliner-woche.de/hansaviertel/politik/gemeinde-tiergarten-stimmt-nutzung-der-heilandskirche-durch-lageso-fuer-zwei-jahre-zu-d93732.html

    Der evangelischen Gemeinde kann ihre Abschaffung gar nicht schnell genug gehen, daher hat sie mit großer Mehrheit beschlossen, die Kirche für 2 Jahre nicht mehr für Gottesdienste zu benutzen, sondern mit dem Land Berlin einen Vertrag zur Einquartierung einer Außenstelle des für die Asylbearbeitung zuständigen Landesamts für Gesundheit und Soziales (LaGeSo) zu schließen.

    Die Kirche befindet sich direkt am Rand eines allgemeinen Wohngebiets. Vor der Kirche sollen Dixi-Klos aufgestellt werden. Die größte Sorge einiger Politiker scheint zu sein, dass Asylforderer nicht ungehindert an Sozialleistungen kommen könnten:

    Der CDU-Politiker geht jedoch davon aus, dass die Verantwortlichen im LAGeSo muslimische Asylsuchende nicht zwingen wollen oder können, in einer Kirche Leistungen zu beantragen oder zu empfangen.

  156. Zum Schengen-Dreck ……….Schnellspanner !

    Paris-Drahtzieher kam mit 90 Extremisten nach Paris Abdelhamid Abaaoud gilt als Anführer der Anschläge in Paris. Tage später starb er beim Schusswechsel mit Polizisten. Vorher brüstete er sich noch mit den Attacken, berichtet eine Informantin.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151842459/Paris-Drahtzieher-kam-mit-90-Extremisten-nach-Paris.html
    —————————————————-
    „Schutz der Schengen-Außengrenze funktioniert nicht“

    Nachrichtendienste und Polizei haben offenbar einen islamistischen Anschlag in Berlin vereitelt. Laut Sicherheitskreisen erhielt der Verfassungsschutz 2015 erste Hinweise auf einen der Verdächtigen.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151849419/Schutz-der-Schengen-Aussengrenze-funktioniert-nicht.html

  157. Hotel-Deal der Wahnsinn !

    1.500 Euro im Monat pro Illegalen –Abspeisung mit 350 Euro im Monat pro Hartz IV Bezieher !!

    Hartz-4 Bezieher erhalten etwa im Monat 350 Euro nach dem Wohnraum-Versorgungs-Gesetz , werden von Behörden schikaniert, Kranken- & Kindergeld wird in etlichen Fällen angerechnet, Leistungskürzungen drohen umgehend, wenn man nicht macht, was einem vorgeschrieben wird & es gibt auch keine Gratisscheine für Schwimmbäder, Straßenbahnen oder alle möglichen Freizeitangebote. Und wehe die Wohnung, in der man lebt, ist ein Quadratmeter zu groß, dann wird Wohngeld gekürzt oder zum Umzug verdonnert.

    Und in Berlin sollen tausende Wohlstandstouristen in schicken Hotels untergebracht werden, mit Sauna am besten, Fitnessmöglichkeiten, Schuhputzmaschine sowieso & am besten eigener Moschee. Und die 1.500 Euro im Monat sind nur Unterbringung, wahrscheinlich kommen noch Wunschessen a la Card, Zimmer- & Reinigungsservice, Bespaßung & Betreuung, Klamottengutscheine, freies W-LAN, Dolmetscher und Sicherheitsdienste noch oben drauf.

    Müssen nur noch die christlichen Einheimischen raus, reicht ja wenn die zahlen.

    Der dumme Deutsche schaut mal wieder in die Röhre, Luxus & Narrenfreiheit gibt es nur für andere. Aber wehe unsereins zahlt mal die GEZ oder ein Knöllchen nicht, beklagt sich über Schikanen von der Arbeitsagentur & Sozialbehörde, dann hagelt es aber nur so Drohungen !

    Meine Meinung ,

    Generalstreik , jetzt !!

  158. #193 Katastrophenfrosch (04. Feb 2016 17:28)

    Das angelsächsische Kapital zieht sich seid u.a.
    Anfang des Jahres auch schon kurioserweise
    massiv aus der BRD zurück, wie unerwartet siehe Dax.

    —————–

    wo zu brauchen wir dann noch TTIP ?

    ———–

    Schallende Ohrfeige für TTIP-Befürworter: Deutscher Richterbund attackiert EU-Kommission
    4.02.2016 • 17:20 Uhr

    Mit einem Schreiben richtet sich der Deutsche Richterbund an die EU-Kommission und bezeichnet den von ihr geplanten „öffentlichen Investitionsgerichtshof“ als rechtswidrig und zudem überflüssig. Der Investitionsgerichtshof ist ein Alternativvorschlag zu den heftig kritisierten Schiedsgerichten, die im geplanten Freihandelsabkommen TTIP verankert sind. Das Schreiben der Richter ist in seiner Deutlichkeit bemerkenswert und hinterfragt die Kompetenz der Europäischen Union.

    Die nun veröffentlichte Stellungnahme des Deutschen Richterbundes ist eine schallende Ohrfeige für die EU-Kommission und die Befürworter des Freihandelsabkommens TTIP. Weil die im Vertragswerk verankerten Schiedsgerichte massive Empörung und Protest nach sich zogen, versuchte die EU-Kommision es mit einem neuen Label. Im Endeffekt ändert sich dadurch wenig: Multinationalen Konzernen soll die Möglichkeit gegeben werden, Staaten verklagen können, wenn Verbraucher-, Umweltschutz-, oder Arbeitnehmerrechts-Gesetze die Profitaussichten der Unternehmen schmälern, Statt der Schiedsgerichte sollte ein „öffentlicher Investionsgerichtshof“ (ICS) eingerichtet werden, der praktisch die selben Befunisse hätte wie die ungeliebten Schiedsgerichte.

    Widerholt wird betont, dass die EU-Kommission zu einem solchen Schritt überhaupt nicht legitimiert ist:

    „Durch das ICS würde nicht nur die Rechtssetzungsbefugnis der Union und der Mitgliedstaaten eingeschränkt, auch das etablierte Gerichtssystem innerhalb der Mitgliedstaaten und der Europäischen Union würde geändert werden. Für eine solche Änderung durch die Union gibt es nach Ansicht des Deutschen Richterbundes keine Rechtsgrundlage.“

    So überraschte die Kernforderung des Deutschen Richterbundes nicht:

    „Der Deutsche Richterbund fordert den deutschen und den europäischen Gesetzgeber des Weiteren auf, den Rückgriff auf Schiedsverfahren im Bereich des internationalen Investorenschutzes weitgehend einzudämmen.“

    Weder das Bundeswirtschaftsministerium noch die EU-Kommission haben die deutliche Ansage bisher kommentiert.

    https://deutsch.rt.com/europa/36635-schallende-ohrfeige-fur-ttip-befurworter/

    —————

    das ist doch mal eine Aussage !
    aber die machen ja so oder so was so wollen , die kann man nur mit ( wie sagte Frau Petry ) aus ihren Büros rausholen .

    ich glaube es gibt keine friedliche Revolution ?

  159. Wo bleibt der Aufschrei von Medien und Politik, wo bleibt der Staatsschutz?

    Linksextremisten zündeten Polizeiautos in Münster an

    https://www.unzensuriert.at/content/0019934-Linksextremisten-zuendeten-Polizeiautos-Muenster

    „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“ (SPD-Ministerin Schwesig)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article129635099/Linksextremismus-ist-ein-aufgebauschtes-Problem.html

    „Wird überbewertet“
    Schwesig streicht alle Programme gegen Linksextremismus

  160. @ #196 Berliner Jurist
    Wenigsten ist dort kein Friedhof (wenn ich es richtig sehe). Also fällt die Grabschändung schon mal aus.
    Da keine Gottesdienste dort mehr stattfinden empfehle aus Gründen der Vermeidung von Aktionen der Moslems die Kirche zu entweihen.

    Aber mal ganz im Ernst ! Die CDU hat Manschetten, dass man die Herren Flüchtlinge nicht zwingen kann/soll in einem christlichen Gotteshaus ihren Lageso Papierkram zu erledigen ?
    Wofür steht eigentlich das Christ in dem Parteinamen ???

    Damit schlägt die CDU sich doch schon wieder selber mit ihrer Propaganda, dass alle Flüchtlinge leicht zu integrieren sind und so tolle Typen und überhaupt.

  161. Solche Vorgänge sind mehr als beunruhigend. Wenn die Einheitsparteien Erfolg damit haben sollten, den Aufstieg der demokratischen Rechten zu blockieren, dann stauen sich sowohl die Probleme als auch der Zorn in der Bevölkerung an. Und dann haben wir sehr bald eine echte faschistische Regierung. Dies würde zwar unser Mohammedanerproblem beheben, aber der Preis dafür wäre vermutlich höher, als sich das viele auch nur in ihren Albträumen vorstellen können.

  162. #197 RaDo

    wäre das in in Deutschland geschehen, gäbe es einen Aufschrei, besser noch ein Gebrüll des Hasses – auf Deutsche natürlich.

  163. Bild Zeitung Regio Hannover vom 03.02.2016:

    Hannover:
    „Flüchtlings-Camp“ entsteht mitten in der City

    Auf einer Fläche von 3900 Quadratmetern entsteht auf dem Waterlooplatz (zwischen Säule und Behördenhaus) ein Flüchtlings-Camp mitten in der City – im Sommer soll das Container-Dorf für 120 Bewohner (keine Familien) bezugsfertig sein.

    Außerdem sind auf dem Areal eine Fläche für Tische, Bänke, Tischtennisplatten, Streetballkörbe und Bolzplatz vorgesehen.

    Ich könnte Kot..

  164. #196 Berliner Jurist (04. Feb 2016 17:33)

    Der CDU-Politiker geht jedoch davon aus, dass die Verantwortlichen im LAGeSo muslimische Asylsuchende nicht zwingen wollen oder können, in einer Kirche Leistungen zu beantragen oder zu empfangen.

    Da gibt es eine ganz einfache Lösung: Man muss aus der Kirche nur eine Moschee machen und den Schriftzug „Allah ist groß“ auf arabisch auf dem Kirchturm anbringen und schon ist alles geritzt.

    In Hamburg ist die Kapernaum-Kirche schließlich auch in eine Moschee umgewidmet worden. Unbekannt ist allerdings, ob die Moschee nun Kapernaum-Moschee heißt.

    Wie dem auch sei: Warum soll das, was in Hamburg möglich gemacht wurde, nicht auch in Berlin realisiert werden können?

  165. Wenn man sich das hyperventilierende Getue un-
    ser Politiker die eigentlich von uns für uns
    gewählt wurden, in Punkto AfD und überhaupt in Sachen eines gewalttätigen und gewaltaffinen Islams und seiner Anhänger anschaut, dann muß zwangsläufig der Verdacht aufkommen, sie könnten geschmiert sein. Von wem wohl???

  166. Gratis Rosenmontag mit „De Twee Kotzbrocken“
    Veranstaltungstip Kiel/Rendsburg am Montag

    „Sprechstunde mit Stegner und Schall
    Datum: Montag, 08.02.2016, 17:00
    Ort: Bürgerhaus Kronshagen

    „Zu einer gemeinsamen Bürgersprechstunde
    laden Ralf Stegner, SPD-Landesvorsitzender *, und Robert Schall, Bürgermeister-Kandidat,
    in das Bürgerhaus Kronshagen ein.“

    Vielleicht kann man sich ja mit ein paar Leuten einschmuggeln zum Stegner „befragen“

  167. Es wird höchste Zeit, daß die AfD bzw. Frau Petry sich mal einen guten Anwalt nimmt (wenn´s nicht schon geschehen ist), um einige Politiker und Medienvertreter wegen
    Verleumdung, Hetze, Rufschädigung und übler Nachrede zu verklagen. Jeder hat inzwischen den genauen Wortlaut des Inerviews nachlesen können, um zu erkennen, daß Frau Petry bewußt falsch zitiert und interpretiert wird, um medial diskreditiert zu werden. Frau Petry hat nichts anderes gesagt, als das was die Gesetzeslage bezüglich der Grenzsicherung hergibt. Es ist traurig und ein geistiges Armutszeugnis, daß Regierungspolitiker und die selbsternannten „Qualitätsmedien“ offenkundig unsere geltenden Gesetze nicht kennen. Aber Rechts-und Gesetzesbruch sind ja in diesem Land seit vielen Monaten gängige Regierungspraxis! Daher ist es Bürgerpflicht, diese Regierung und ihre hörigen Lügenmedien aus dem Ämtern und Verlagshäusern zu jagen,
    es lebe die AfD!

  168. Komisch, bei welt.de wurde ich heute aus heiterem Himmel gesperrt (Schlafschaf)! Obwohl ich da niemals etwas Beleidigendes oder Geschmackloses gepostet hatte!

    Allerdings – ahhh das wird es sein (!) – schrieb ich gestern, dass man sich bzgl Syriennachrichten zutreffender in BRICS-Medien statt dem deutschen Mainstream informieren könne.

    Mist, hab nicht an die alternativlose, transatlantische Treueverpflichtung beim Axel-Springer-Verlag gedacht! Wundert mich, dass sie überhaupt noch positive Kommentare zur AfD zulassen.

  169. @ #202 Libero1
    Wieder mal auf die Lügenpresse reingefallen. Die Überschrift sagt nicht alles. Das Geld wird einfach nur umverteilt auf andere linke „Hilfsgruppen“.(Sämtliche Mittel sollen in den Kampf gegen Rechtsextremismus umgeschichtet werden.)
    Weiter aus dem Pressebericht
    Schwesig stellt sich im »Kampf gegen rechts« verstärkte Medienseminare gegen Antisemitismus vor, aber auch lokale Jugendarbeit gegen»rechts« oder die Beratung von Eltern rechtsextremer Jugendlicher. Zudem soll es mehr »Lokale Aktionspläne« (LAP) geben, wo Vereine und Initiativen vor Ort sich vernetzen und mit Rechtsextremismus vor Ort auseinandersetzen. Die Zahl dieser LAPs soll auf 230 erhöht werden. Zudem sollen neue Demokratiezentren entstehen, wo es um Vernetzung und Förderung von mobiler Beratung und Opferberatung gehen soll. Im weiteren gehe es um die Förderung von Modellprojekten gegen Islamfeindlichkeit, Antiziganismus (Gewalt gegen Sinti und Roma), Antisemitismus, Homophobie und Transgender-Diskriminierung, heißt es aus dem Ministerium. Zitat Ende

    Was es alle gibt ! Gegen Islamfeindlichkeit, gegen Antiziganismus, gegen Homophonie, gegen Transgender-Diskriminierung !!!!!!!!

    GEGEN TRANSGENDER Diskriminierung !
    Das schlägt dem Fass seine Boden aus Freunde !!!!!!
    Also werden unser Kinder auch im nördlichsten Bundesland frühsexualisiert und können sich ihr Geschlecht gemäss den kranken grünen und linken Ideen aussuchen.

    Aber auch die anderen Dinge. Es ist ja nicht so, dass die Moslems alle friedlich sind.
    Und was ist mit vielen Zigeunern ? Die verschönern als Hartz IV Touristen auf Staatskosten Duisburg-Rheinhausen und klauen auch noch zu allem Überfluss. Also nur die ganz neuen Zigeuner und die Alten sind auch nicht alle gesetzestreu. Schwule ?! Gerade die, die sich so profilieren und unseren Kindern ihre Sexualität gegenüber darstellen, sind es doch, die sich diskriminiert fühlen.
    Können die ihren Scheiss (Entschuldigung) nicht einfach hinter verschlossenen Türen machen und fertig ? Das weckt nämlich keinen Hass. Aber die identische Darstellung auf den ganzen Schwulen Tagen (Christofer Street Days hierzulande), die öffentliche Zurschaustellung und die fehlende Diskretion allen Mitbürgern gegenüber weckt doch gerade Antipathie gegen Schwule und Lesben.

    Aber es gibt keine Projekte für diskriminierte scheiss Deutsche. Weil wir halt der letzte Dreck sind.
    Also uns kann der Zigeuner bestehlen, der Moslem uns anspucken, unsere Kinder können sexuell verwirrt werden und der Schwule auf dem Wagen der CS Days seinen Paarungsakt offen zur Schau stellen.
    Das ist Normalität. Denn wir sind ja das Tätervolk.

  170. Mail ist raus.
    Pfui Teufel, Herr Gribl.
    Mehr schreib ich nicht mehr dazu, habe heut genug gekämpft.

  171. @#11 Hastalapizza (04. Feb 2016 14:00)

    Der gefährlichste Feind Deutschlands sitzt nicht in den Asylheimen – er sitzt in den Amtsstuben.
    _________________________

    Meine Rede. Und das seit 1945!

  172. 18.000 Euro je Flüchtlingsbett in Berlin

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/anmietung-von-hotels-18-000-euro-je-fluechtlingsbett-in-berlin-14046685.html

    Der nachfolgende Artikel wird deutlicher:
    „Für die Hotelkette verhandelt eine „Hampton Holding Ltd.“, die in London in der Fulham Palace Road ansässig ist. Dabei handelt es sich um eine Briefkastenfirma. In dem betreffenden Gebäude in der Fulham Palace Road Nr. 102 sind mehr als 140 solcher Briefkastenfirmen gemeldet. Die Hampton Holding, die vom deutschen Staatsbürger Ulrich Schmidt geleitet wird, hat laut britischem Handelsregister nur ein Kapital von 1000 Pfund. Laut dem letzten einsehbaren Jahresabschluss hatte sie Ende 2014 mehr Schulden als Vermögen. Geschäftsführer Schmidt ist der einzige Mitarbeiter der Firma, die sonst nur noch eine gemietete Telefonistin beschäftigt. In der Senatsverwaltung wird nun kritisch gefragt, warum die GCH einen solchen „Strohmann“ vorgeschickt habe.
    Hinter der Grand-City-Hotels-Kette, die in Deutschland 120 Häuser betreibt, stehen nach Angaben des Berliner Senats israelische Eigentümer, namentlich die Familien Gabay und Wizmann. Nach Angaben von Schmidt in einem Schreiben, das dieser Zeitung vorliegt, gegenüber dem Senat haben die Eigentümer einen Immobilienbestand von 1,1 Milliarden Euro in Deutschland. Als ihr Vermittler von GCH in den Verhandlungen über Flüchtlingsunterkünfte tritt zudem noch der Berliner Immobilienanwalt Gert Rosenthal auf.“
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/dubiose-partner-bei-berliner-hotel-geschaeft-fuer-fluechtlinge-14048160.html

    Da bedank ich mich aber ganz herzlich bei Israel…

  173. Dann dürfte auf die Debatte über die Einflussnahme auf die Freie Presse die Debatte über Einflussnahme auf Freie Stadträte folgen.

    mit allen rechtlichen Mitteln verhindern. So forderte er am Montag die beiden AfD-Stadträte auf

    Er beruft sich tatsächlich auf rechtliche Mittel, will aber völlig rechtswidrig Stadträten Weisungen erteilen und mit Drohungen untermauern?
    Wahrlich, ein Rechtsverständnis, welches in die Merkel-Postdemokratie passt.

    Der Wicht wird sich noch umschauen, auch wenn er ein Hausverbot durchsetzen könnte, kann er nicht verhindern, dass ein anderes AfD-Mitglied zum Beispiel eine Niederschrift von Petrys Rede verliest.

  174. #197 RaDo (04. Feb 2016 17:38)

    Super Geschichte. So sollte es auch in Deutschland sein. Nichtmoslems müssen wieder ein Zusammengehörigkeitsgefühl entwickeln, damit Moslems nichts mehr zu lachen haben, wenn sie sexuell übergriffig werden.

    Russen sind nicht stärker als Deutsche. Wenn man aber 5 Leute in einer russischen U-Bahn übergriffig werden würden, dann stehen dort die 20 Fahrgäste auf und prügeln den fünfen dort die Seele aus dem Leib. Das muss in Deutschland auch passieren.

    Moslems die man nicht abschieben kann weil sie ihre Papiere „verloren“ haben, oder weil sie ihr Heimatland nicht zurücknimmt, sollte man zu einem Erziehungsurlaub nach Russland abschieben. Dann entwickeln sich die Heimatgefühle bei denen wieder wie von selbst.

    Achja, man kann davon ausgehen das die 33 Migranten aus dem Artikel in der lokalen Strafanstalt nichts zu lachen haben.

  175. #211 Schlafschaf im Alptraum (04. Feb 2016 17:57)

    Komisch, bei welt.de wurde ich heute aus heiterem Himmel gesperrt

    Cookies löschen und als Gast und unter Angabe einer Fake-E-Mail weitermachen.
    😉

    Die sind „Welt“-erprobt.

    http://fmail.io/

    e-mail-fake.com

  176. @ #218 Freya-
    Hoffentlich wird diese Flüchtlingshetze bald beseitigt und auch Twitter endlich zensiert ! Ironie aus.

    Sind die neuen Medien doch mal was wert. Würde tatsächlich jede ausländische Untat dort gemeldet werden, wäre die Übersicht gänzlich verloren.
    Und das passiert nicht erst seit dem gestrigen Tage oder der Ankunft der neuen Flüchtlinge.
    In vielen unserer Städte ist das schon seit 40 Jahren Alltag.

    Polizei, Politik und Presse verschwiegen aber 99,9 Prozent.

  177. Öffentliches Aufsehen = schlecht für Willkomensdiktatur, schlecht für die Altparteien

    Öffentliches Aufsehen erregte ein Vorfall am Donnerstagvormittag in Lörrach. Um 10 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Bärenfeler Straße ein Farbiger Kundinnen eines Einkaufsmarktes massiv belästigt. Nach Angaben von Zeuginnen wurden sie vor dem Markt von dem Mann angesprochen. Er bot an, die Einkaufswägen zu schieben und wollte dafür Geld haben. Nachdem die Frauen ablehnten, soll der Mann aufdringlich und penetrant geworden sein. Die Betroffenen beschwerten sich im Geschäft, worauf man die Polizei rief. Eine Streife kam vor Ort und kontrollierte den Mann, bei dem es sich um einen Schwarzafrikaner handelte. Er konnte sich nicht ausweisen und sollte deshalb zur Feststellung seiner Identität mitgenommen werden. Auf dem Weg zum Streifenwagen griff er die Beamten unvermittelt an. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann nach den Beamten trat, schlug und sie zu beißen versuchte. Mit Hilfe einer zweiten Streife konnte der Tobende überwältigt und festgenommen werden. Bei der Festnahmeaktion wurden zwei Beamte leicht verletzt. Zahlreiche Umstehende verfolgten das Geschehen aus nächster Nähe. Vereinzelt kam es zu Unmutsäußerungen gegenüber dem Beschuldigten. Dessen Identität und Status stehen nach wie vor nicht fest, zumal bei ihm gefälschte Dokumente gefunden wurden.

    Das passiert, wenn unverantwortliche Politiker illegale Einreisen zulassen.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3243599

  178. @ #215 Georgia (04. Feb 2016 18:01)

    Aber Mohammed hat den Deal eingefädelt 😉

    Doch im Senat gibt es Fragen, wer oder war hinter dem EIZ steckt. Es gibt eine Internetseite, die als Vorsitzenden einen gewissen Badr Mohammed nennt. In der Rubrik „Referenzen“ auf der Internetseite finden sich keine Angaben – „In Arbeit“ heißt es dort nur. Mohammed hatte immerhin schon einen Gesprächstermin beim Regierenden Bürgermeister Michael Müller, stolz präsentiert er ein Foto von der Begegnung. Worin genau die Arbeit des EIZ besteht, wird nicht klar. Das EIZ sei eine „Phantomorganisation“, sagte ein leitender Beamter des Senats, der das Projekt kritisch sieht.

    Badr Mohammed reagierte nicht auf Anfragen der F.A.Z. Der stellvertretende EIZ-Vorsitzende Kassem Chebli konnte am Telefon keine Angaben machen, ob und wie viele festangestellte Mitarbeiter das EIZ habe. Es gebe nur einige Helfer, die das Job-Center vermittle, sagte er. Über die Beziehung des EIZ zu Schmidt von der Hampton Holding oder zur Hotelkette GCH konnte Chebli keine Angaben machen. Dies habe alles Mohammed eingefädelt. „Ich weiß nicht, ich bin nur flüchtig informiert worden“, sagte er.

  179. @ #211 Schlafschaf im Alptraum
    Das ist die viel gelobte Pressefreiheit ! Und eine Zensur findet nicht statt !
    Und wer glaubt, der bekommt eine Nacht mit Frau Merkel.

    dpa (deutsche Pressagentur) heisst die Gleichschaltung in Deutschland und Reuters die Gleichschaltung weltweit.

    Und dass Ihre reaktionärer Kommentar mit einer Sperrung belegt wurde, ist doch klar. Dafür küsst Frau Merkel auch Frau Springer. Bild gerade nicht zur Hand.

  180. Nein, die illegal Eingereisten sind nicht krimineller als die Vergleichsgruppe der sich hier schon länger aufenthaltenden Mohammedaner
    Freiburg (ots) – Das Kriminalkommissariat Emmendingen konnte den Täter ermitteln. Gegen ihn wurde durch die Staatsanwaltschaft Freiburg Haftbefehl beantragt und durch das Amtsgericht Freiburg auch erlassen. Der Täter befindet sich nun in Untersuchungshaft. Bei ihm handelt es sich um einen 17-Jährigen aus dem Landkreis Emmendingen. Der Jugendliche führte damals das Messer und ließ sich Handy und Wertsachen aushändigen. Der 17-Jährige hat die Tat eingeräumt.
    yb
    Erstmeldung vom 14.01.2016:
    Kenzingen: Zwei Jugendliche aus einer Gruppe junger Männer beraubt – Kripo bittet um Zeugenhinweise
    LANDKREIS EMMENDINGEN
    Am Mittwochabend, gegen 20.50 Uhr, verließen zwei männliche Jugendliche einen Einkaufsmarkt in der Weisweiler Straße und wurden dort zunächst durch zwei junge Männer belästigt. Unmittelbar darauf kamen vier weitere junge Männer hinzu, worauf sich die beiden bedrängten Jugendlichen in Richtung Stadtmitte entfernten. In Höhe der Einmündung „Oberhausener Straße“ wurden sie jedoch von einem der Unbekannten mit dem Fahrrad eingeholt und mit einem Klappmesser bedroht. Während inzwischen der Rest der Gruppe ebenfalls eintraf, wurden die beiden Jugendlichen unter Vorhalt des Messers zur Herausgabe von Geld und Wertsachen gezwungen. Geraubt wurden ein Handy sowie ein Geldbeutel mit einem geringen Bargeldbetrag. Anschließend entfernte sich die sechsköpfige Gruppe in Richtung Bahnhof. Verletzt wurde niemand.
    Der Messerträger, der von den anderen aus der Gruppe mit „Mert“ (phonetisch) angesprochen wurde, wird wie folgt beschrieben:
    Etwa 18 bis 20 Jahre alt, 175 bis 185 cm groß, schlank, schwarze kurze Haare, Vollbart, schwarz gekleidet. Er sprach türkisch und deutsch.
    Von den anderen jungen Männern liegen derzeit keine näheren Beschreibungen vor.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3243301

  181. Diese Kapitulations Kanzlerin Merkel hat bereits die Pandora aus der Büchse gelassen : Der Islam gehört zu Deutschland und damit einen fast nicht mehr zu reparierenden Schaden dem deutschen Volk zu gefügt!

    Hitler hat 50 Millionen auf dem Gewissen, in einem Toddenhöfer Interview mit einem IS Presseoffizier sagte dieser das der IS bis zu 50 Millionen Menschen in Europa töten wollen!

    Inzwischen hetzt diese merkelische Staatspresse die Menschen hier in Deutschland gegenseitig auf in dem sie Kritiker ihrer Islamisierungspolitik,
    sei es als Einzelne, so auch als in einer Partei AfD organisierte Bürger, stigmatisiert zu Gesellschaftsfeinden !

    Diese Hauptverantwortliche für das mit Sicherheit kommende Chaos mit Mord und Totschlag zwischen Christen und Moslems aus den nahöstlichen Kriegsgebieten auf deutschem Territorium sollte sofort verhaftet werden als präventive Maßnahme und eine neue Regierung diesen Islam Spuk sofort beenden!

    Ansonsten sieht es hier in Deutschland so aus wie bei diesen ins Land gekommenen Religionskriegern !

    Merkel ab in den Knast, denn sie ist das Islam Symbol für kriegerische Invasoren den Islam in Europa zu installieren !

  182. Freiburg (ots) – Am 03.02.2016 gegen 19.50 Uhr kam es zu einem Raubüberfall auf einen Supermarkt in der Breisacher Straße.
    Zwei bislang unbekannte Männer betraten den Kassenbereich des Supermarktes. Einer der Männer forderte von einer Verkäuferin Bargeld unter Vorhalt einer Pistole. Der zweite Mann griff daraufhin in die Kasse. Als eine weitere Supermarkt-Mitarbeiterin hinzukam, flüchteten die beiden Räuber. Die Mitarbeiterin folgte den zwei Männern noch ein Stück über die Yorckstraße in Richtung Lehener Straße. Dort stand noch ein dritter Mann, der sich den Flüchtenden anschloss. Die Mitarbeiterin brach schließlich die Verfolgung ab. Auf ihrem Rückweg zum Supermarkt stoppte sie eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife. Als die Täter dies wahrnahmen trennten sie sich in verschiedene Richtungen und flüchten auch über dortige Gärten. Trotz anschließender Fahndung konnten sie nicht mehr festgestellt werden. Die Täter erbeuteten Bargeld im niederen dreistelligen Bereich.
    Die beiden Männer wurden wie folgt beschrieben: ca. 170 – 175 cm groß, etwa 20 – 25 Jahre alt , schlanke Statur und dunkler Teint.
    Der Mann mit der Waffe trug eine Jeanshose, eine dunkle Jacke, ein Kapuzensweatshirt, eine Basecap und einen grauer Schal als Maskierung.
    Der zweite Mann trug ebenfalls eine dunkle Jacke, ein Kapuzensweatshirt und war maskiert, welcher Art ist aber unbekannt. Dieser Mann hatte eine rot-weiße Plastiktüte dabei.
    Zum dritten Mann war keine Beschreibung möglich.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3243225

  183. #224 Bin Berliner (04. Feb 2016 18:14)
    Berlin: Migranten machen Jagd auf Homosexuelle

    Dann sollen sie sich doch beschweren bei ihren Schwulenverbänden die Pegida als „Nazis“ beschimpfen.

    Gerade die Schwulen in Deutschland müssen noch viele solche schmerzhaften Erfahrungen machen, bis sie kapieren, daß sie die ersten Opfer sein werden bei der derzeitigen Invasionspolitik. Und die Schwulenverbände spielen dabei die Rolle des blinden Blindenführers. Beide landen am Ende in der Grube.

  184. Ich will, dass „diese Syrer“ wieder nach Hause gehen!

    Syrischer Flüchtling erklärt „diese Deutschen“

    „Wer sind diese Deutschen?“ Diese Frage will ein syrischer Flüchtling im Youtube-Video erklären – und damit landet er einen viralen Hit. Im Video hat er ein Experiment gewagt und festgestellt: „Die Deutschen brauchen länger Zeit“.

    http://www.rundschau-online.de/politik/youtube-hit-von-firas-alshater-syrischer-fluechtling-erklaert–diese-deutschen-,15184890,33695998.html?dmcid=sm_fb_p

  185. Aufmerksame Mitarbeiter des Managements im Factory-Outlet-Center in Bettingen ertappten bereits am vergangenen Freitagnachmittag zwei Personen beim Diebstahl von Bekleidungsstücken. Sie hielten die Beiden bis zum Eintreffen der Polizei fest. Schnell konnte festgestellt werden, dass das Diebesduo noch weitere Bekleidungsgegenstände in einer speziellen Diebestasche versteckt hatte, die von Diebstählen aus drei weiteren Geschäften am selben Nachmittag auf dem Gelände stammten. Insgesamt hatte das Diebesgut, das zwischenzeitlich wieder an die jeweiligen Ladenbesitzer zurückgegeben werden konnte, einen Wert von rund 600 Euro. Bei den beiden Dieben handelt es sich um zwei 29- und 43-Jahre alte Asylbewerber. Ob noch weitere Personen an den Diebstählen beteiligt waren, wird derzeit ermittelt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3243633

  186. @ #215 Georgia (04. Feb 2016 18:01)
    „Da bedank ich mich aber ganz herzlich bei Israel…“

    schorschi, es doch auch dir bekannt,
    dass ich geld weder moral noch grenzen kennt.

    wo ne mark zu machen ist, wird sie gemacht.
    wir halten linde, bayer und basf, und freuen uns ueber die steigenden geschaefte mit gas,
    chemie, rohstoffe und pflanzenschutz.

    weltweit, egal wer regiert.

  187. Bemerkenswerte Überlegungen:

    „Welche Zukunft ist für Deutschland denkbar und realistisch?
    Umbruch, Untergang oder Sezession?

    Wirft man einen Frosch in heißes Wasser, so springt er sofort heraus. Erhöht man die Temperatur nur langsam, bleibt er im Becken bis er stirbt. Frau Merkel ist zu danken: Sie hat die Temperatur schlagartig erhöht. Vielleicht springen wir ja jetzt aus dem System, das unsere Kultur dem langsamen Wärmetod preisgibt.

    Wir befinden uns, wie der Wiener Politologe Michael Ley formulierte, „im Krieg“. Wir erleben eine Hidschra, eine Dschihad-Invasion. Egal, wohin die Entwicklung führt, die Jahre 2015–2017 werden Schülern noch in tausend Jahren ein Begriff sein.“
    http://aktuelles.einprozent.de/?p=110

  188. na fein, da ist die gelebte Demokratur! Nur wer in meinen Horizont passt, der hat das Recht sich zu äussern! Toll! Wer jetzt noch links oder grün wählt der hat etwas verpasst, oderdem ist nicht mehr zu helfen! Gute Nacht Deutschland!

  189. Heute Vormittag gegen 10.45 überfielen 2 maskierte Männer ein Schmuckgeschäft in der Heilbronner Karlstraße. Die Inhaberin wurde sofort mit Klebeband an den Händen gefesselt und in einen separaten Raum gebracht. Anschließend verschlossen die beiden die Haupteingangstür, nahmen Goldschmuck in noch unbekannter Anzahl und die Handtasche des Opfers an sich und verschwanden durch die Hintertüre.
    Personenbeschreibung: – 1. Täter: Etwa 20 bis 25 Jahre alt, zirka 175 cm groß, normale Statur, bekleidet mit dunkler Hose und grauer Kapuzenjacke, auf der auf der Vorderseite ein Foto aufgedruckt war. – 2. Täter: etwa gleiches Alter, zirka 155 cm groß, normale Statur, bekleidet mit schwarzer Kapuzenjacke. Beim Überfall hatten die beiden Täter ein Tuch über Nase und Mund gezogen, außerdem trugen sie dunkle Sonnenbrillen und Handschuhe.
    Die Kriminalpolizei sucht dringend Zeugen. Wer hat in Tatortnähe Personen gesehen, auf die die angegebene Beschreibung passt?

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3243509

  190. Sie waren unauffällig – so liebe Jungs !

    „Sie waren total unauffällig“

    Bei Razzien in Berlin, NRW und Niedersachsen sind mehrere mutmaßliche IS-Anhänger festgenommen worden. Sie sollen einen Anschlag in Berlin geplant haben. Unser Live-Blog

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/berlin-anschlag-islamismus-live

    Wie blöde muss unser Geheimdienst denn sein. Laufen Schläfer mit Knarre rum ? War Atta und die Schläfer nicht unauffällig ? Sind die Deppen vom BND Parkwächter – offenbar schon !

  191. Gambische Drogenfachkraft auch für Minderjährige
    Beamte der Verkehrspolizei kontrollierten in zurückliegender Zeit in Künzelsau mehrfach Personen, die kleinere Mengen Rauschgift bei sich trugen. Im Rahmen der Ermittlungen der Künzelsauer Kriminalpolizei geriet daraufhin ein 30-Jähriger Bewohner der dortigen Asylbewerberunterkunft ins Visier der Ermittler. Der aus Gambia stammende Asylbewerber wurde Ende Januar 2016 vorläufig festgenommen und auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn -Zweigstelle Schwäbisch Hall- dem Haftrichter beim Amtsgericht Schwäbisch Hall vorgeführt. Dieser erließ den beantragten Haftbefehl und wies den Mann in Untersuchungshaft ein. Gegen ihn werden Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz, unter anderem auch wegen Abgaben an Minderjährige, geführt. Seine Abnehmer müssen sich ebenfalls wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110971/3243285

  192. So langsam dämmert es auch dem allerletzten Politiker, dass sich das Volk langsam aber sicher gegen deren Schwachsinn gegen das eigene Volk wehrt.

    Die haben es geschafft, dass ein regelrechter Hass im Volk entstanden ist. Wo man hinhört brodelt es, und das nicht zu knapp.

    Zu spät, wir werden uns rächen. Der erste Schritt ist die Wahl der AFD. Die derzeitige Politik hat bei der Masse hier ausgespielt, das Vertrauen beim Wähler ist für immer zerstört.

    Egal welche Aktionen sich die derzeitigen volksfeindlichen linkspopulistischen Parteien ausdenken – die sind bei mir durch so lange ich lebe.

  193. #241 Freya
    München: Drei Asylbewerber fassen zwei 14-jährigen Mädchen im Schwimmbad an Brust und Oberschenkel an

    225. Beleidigung auf sexueller Grundlage; drei Täter festgenommen – Neuperlach
    Am Mittwoch,. 03.02.2016, gegen 18.00 Uhr, befanden sich zwei 14-jährige Französinnen in einem Schwimmbad in der Heinrich-Wieland-Straße. Dort wurden sie von drei afghanischen Asylbewerbern (23, 21 und 16 Jahre) an den Brüsten und den Oberschenkeln angefasst. Die Mädchen informierten den Bademeister, der die Polizei alarmierte.

    Die drei Täter wurden festgenommen, wegen einer Beleidigung auf sexueller Grundlage angezeigt und nach der Sachbearbeitung wieder entlassen.

    Ich errinnere mich nur allzu gut als Michael Stürzenberger in Neuperlach stand und vor genau solchen Zuständen gewarnt hat:

    http://www.pi-news.net/2013/05/video-munchen-neuperlach-moslems-rasten-aus/

    Wir werden vermutlich aus dieser Ecke noch viel schlimmere Nachrichten hören müssen, wenn es so weitergeht.

  194. Hier sehr ihr das kommende Wahlergebnis vorweggenommen:

    In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage halten 45 Prozent der Befragten die AfD für eine verfassungsfeindliche Partei. 38 Prozent der Deutschen sehen das nicht so, 17 Prozent können sich nicht festlegen.

    http://www.presseportal.de/pm/13399/3243644

    Dummheit=Unendlich oder wie war das?

  195. Asylantische Drogenfachkräfte beheben auch in Karlsruhe den deutschen Fachkräftemangel, danke Merkel für diese vorausschauende Politik
    Karlsruhe (ots) – Am Mittwochnachmittag wurden in der Karlsruher Innenstadt Zivilstreifen durchgeführt. Gegen 14.15 Uhr fielen einer Streife zwei Männer in der Adlerstraße auf. Die aus Algerien und Libyen stammenden Asylbewerber wurden kontrolliert. Im Rahmen der Kontrolle konnte direkt neben den beiden, zwischen den Pflastersteinen eine verpackte Konsumeinheit Amphetamin aufgefunden werden. Der 17-jährige Algerier räumte ein, dass ihm das Rauschgift gehören würde. Der 26-jährige Mann aus Libyen machte keine Angaben. Kurz vor 17.00 Uhr wurde ein 25-Jähriger aus Gambia auf dem Fasanenplatz kontrolliert. Bei dem Asylbewerber konnten insgesamt fünf verkaufsfertige Konsumeinheiten Marihuana beschlagnahmt werden. Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen konnten alle Beschuldigten die Wache wieder verlassen.
    Gut auch, dass die Fachkräfte weiter arbeiten dürfen, so funktioniert Integration.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/3243391

  196. #206 hummel (04. Feb 2016 17:49)

    ..“.. dann muß zwangsläufig der Verdacht aufkommen, sie könnten geschmiert sein. Von wem wohl???“

    Katar und Saudi-Barbarien

  197. #246 suppenkasperl (04. Feb 2016 18:34)

    Die Linken und Doofis werden bald ihre
    angerichtete SUPPE auslöffeln müssen!

    Die Kasperln werden es hart haben, diesen Fäkal-Brocken beissen zu müssen….

  198. #245 SV (04. Feb 2016 18:32)

    Geil.
    Elf Zeilen Information, 62 Zeilen Propaganda.

    „München ist bunt, Deutsche machen das auch, die armen Ausländer, denk nichts Falsches!“

    Wir können sie nicht dazu zwingen, die Wahrheit zu sagen. Aber wir können sie zwingen, immer unverschämter zu lügen.

  199. #248 Euröhead (04. Feb 2016 18:38)

    …“In einer repräsentativen N24-Emnid-Umfrage“

    N 24 ist ein übler Hetzsender und Emnid liefert genau das, was dieser Hetzsender haben will.

  200. OT

    Wahnsinn! 70 Länder werden als „Weltgemeinschaft“ bezeichnet. Sie drücken 9 Milliarden für syrische „Flüchtlinge“ in UN-Lagern ab. Und von diesen 9 Milliarden zahlt allein Deutschland 2,3 Mrd. Ein Viertel der Gesamtsumme. Der Rest der 70! Länder der „Weltgemeinschaft“, darunter Kuweit, macht einen schlanken Fuß.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article151856700/Weltgemeinschaft-gibt-neun-Milliarden-Euro-fuer-Syrien.html

    Und dann zahlt Merkel noch an Erdolf irgendwas zwischen 3 und 7 Mrd; und weitere Mrd. an Afghanisten und den gesamten Maghreb, damit die ihre ekelhaften Moslems wieder zurücknehmen. Und in Deutschland Milliarden, ach was, Sarrazin sprach gerade von 1,5 Billionen, damit der Menschenmassenüberschuß der primitiven, archaischen 3. Welt in Deutschland bis in alle Ewigkeit vollversorgt wird.

    Kollaps.

  201. #228 SV

    Übelste Pro-Asyl-Propaganda. Ein paar männliche Vorzeige-Flüchtlinge interviewt, dazu noch zwei hübsche Syrerinnen natürlich ohne Kopftuch, und der deutsche Michel soll glauben, dass die alle so sind.

    Da kann die Lügenpresse noch so viele Einzelfälle bringen, mittlerweile sehen die meisten Deutschen täglich, was für eine Bagage da von der durchgeknallten Bundeskanzlerin ins Land geholt worden ist.

  202. Gespräch mit einer Arbeiterin in einem Asylantencamp

    Ich hatte dieser Tage ein Gespräch mit einer Frau, die Helferin in einem steirischen Flüchtlingscamp ist. Kurz, all die Gerüchte über die Invasoren und Asylforderer stimmen zumeist, sind aber teilweise untertrieben!

    Sie, nennen wir sie der einfachheithalber „Helga“, arbeitet für ein grosses karitatives Unternehmen. „Wir dürfen nicht darüber reden, wie der Alltag abläuft. Selbst die Polizei, die oft mehrmals am Tag kommt, darf nicht darüber reden. Schon gar nicht mit Medien. Aber die versuchen ohnehin alles schön zu reden. Ich habe durch meine Arbeit die Erfahrung gemacht, dass der überwiegendde Grossteil dieser Menschen nicht in unsere Gesellschaft integrierbar ist und das auch definitiv ablehnt! Im Gegenteil, sie verachten uns.“

    Ich frage „Helga“, ob das stimmt, dass sie ihre Geschäfte neben der Klomuschel machen, weil sie angeblich nicht drauf sitzen wollen, weil schon Ungläubige, also Christen, drauf gesessen sind. „Ja, nicht alle, aber viele. Es müssen die Nassräume ohnehin oft viermal am Tag gereinigt werden. Die sind oft versaut, man würde es nicht glauben, wenn man es nicht selbst gesehen hat! Oftmals gehen sie auch einfach raus und verrichten ihr Geschäft irgendwo im Freien.“

    Weiter geht es auf:

    http://schnittpunkt2012.blogspot.de/

    „Willkommens“kultur (i.e. Wahnsinnskultur überwinden – 2016 MERKEL MUSS WEG !

  203. Zeit mutiert zum verlogenen Hetzblatt !

    Drecksblatt Zeit.

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/fluechtlingskrise-angela-merkel-rechtspopulismus-arabische-medien

    Die arabische Ausgabe der Huffington Post titelt:
    „In einem neuen rassistischen Statement zur Flüchtlingskrise fordern deutsche Politiker die Tötung von Flüchtlingen, die illegal in das Land kommen wollen“. Al Jazeera führt dazu aus: „Schock in Deutschland nach der Aufforderung, Flüchtlinge totzuschießen“. Der Sender aus Katar stellt fest, es sei „ironisch, dass Frauke Petry mit ihren immer extremeren Äußerungen in Deutschland an Popularität gewinnen kann, gemäß der Meinungsumfragen“. Wie viele Medien in der Region sieht Al Jazeera dies als klares Indiz dafür, dass sich die Stimmung in der deutschen Gesellschaft inzwischen klar gewandelt hat.

    Die Middle East Online geht noch weiter und zieht Parallelen zum US-Wahlkampf und den ausländerfeindlichen Äußerungen von Donald Trump. Das Medium schreibt dazu: „Von Deutschland bis in die USA gibt es eine rechte öffentliche Meinung, antisemitisch gegenüber Flüchtlingen, die das Abschotten der Länder von muslimischen Migranten will: Trump und Petry und ihr Populismus erleben einen Aufschwung, getragen von der Bedrohung durch Dschihadisten.“

  204. #257 4logos (04. Feb 2016 18:51)

    Wäre ich mir nicht so sicher. Wie die heutige N24/Emnid Umfrage zeigt, fallen ausreichend Leute auf unwahre Propaganda rein.

  205. OT
    Nicht nur der Fugger-Schulteiss von Augsburg ist sichtlich überfordert über die AfD zu lügen.
    Auch Politgang und Lügenmedien kommen nicht nach die Wahrheit zu verhindern und Lügenpropaganda zu verbreiten.

    Wer in unserem Lande die Wahrheit erfahren möchte, der kann ja mal bei Linksunten-Indymedia nachlesen. Dort werden heute folgende „Erfolge“ gefeiert:
    1) Leipzig – Auto von AfD-Stadtrat Holger Hentschel und von Thomas Kuhbach angezündet
    2) Rostock – Angriff auf Bullenwache
    3) sowie zahlreiche weitere „Erfolge“ des sogenannten hellen Deutschland

    Vergleichen Sie täglich „Informationen“ die von Nutten und Strichjungen in den öffentlich-rechtlichen Medien verbreitet werden mit dem was in Linksunten-Indymedia gefeiert wird.

    Und der klebriche Strichjunge vom ZDF , mit dem man besser lügt, kann bis heute immer noch nicht begfreifen wie man zum Prädikat Lügenpresse kommen kann und drückt sich dabei zwei vielleicht aber auch ganze drei Tränen aus seinen Äugelein.

  206. El Diablo, der triebhaft wollüstiger Satan aus der Unterwelt, geht in Mockau auf Frauenfang

    OT,-.….Meldung vom 04.02.2016 – 15:05 Uhr

    Bisswunde überführt Sex-Täter

    Leipzig – Mit einem beherzten Biss hat sich eine Frau in Leipzig aus den Fängen eines Sex-Täters befreit. Der Mann wurde später in einem Asylbewerberheim anhand der Bisswunde überführt und verhaftet. Die 25-jährige Erzieherin war morgens auf dem Weg zur Arbeit, als ihr ab der Bus-Endhaltestelle Mockau ein Mann folgte. Immer schneller wurden seine Schritte. An der Lilienthalstraße hatte Hamid S. (18) die Frau eingeholt. Den Ermittlungen zufolge rempelte der Libyer die Leipzigerin an, umschlang sie dann von hinten mit beiden Armen und würgte sie am Hals. Anschließend soll er die Frau brutal gegen eine Hausmauer gestoßen und versucht haben, sie gewaltsam zu küssen. Doch die 25-Jährige leistete Gegenwehr: Mit ganzer Kraft biss sie dem Angreifer in die rechte Hand. Anschließend rannte die Frau auf die Straße, hielt einen Autofahrer an und alarmierte die Polizei.Nach dem Überfall ging der wegen gefährlicher Körperverletzung und Diebstahls polizeibekannte Nordafrikaner in einen Netto-Markt und stahl dort unter den Augen der Verkäuferinnen mehrere Flaschen Schnaps.

    Der wollte sich wohl besaufen um “ mildernde Umstände “ wegen Trunkenheit während der Tat, zu kriegen

    Auch sie riefen die Polizei. Eine Streife fuhr kurz darauf zum Asylbewerberheim Mockau. Nachdem die Beamten der Security den Gesuchten beschrieben, führten die Wachleute die Polizisten zur Unterkunft des Libyers. Der war anhand seiner Bissverletzung leicht zu überführen. Hamid S. wurde festgenommen. Ein Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl. Der Vorfall ereignete sich bereits am Sonnabend, wurde aber erst am Donnerstag von der Polizei auf …… Anfrage….. öffentlich gemacht. https://mopo24.de/#!nachrichten/bisswunde-ueberfuehrt-sex-taeter-leipzig-asylbewerber-45401

  207. Aus unserer Serie „Besser formulieren mit PI“ (Folge 214):

    Seinen bisherigen Erfolg gründet der Rechtspopulist auf Themen wie EU- und Islamkritik, die unkontrollierte Einwanderung und die Forderung nach Grenzschließungen. Wilders rechtspopulistischePartei dominiert die aktuellen Umfragen in den Niederlanden.

    http://www.zdf.de/auslandsjournal/pegida-in-den-niederlanden-auslandsjournal-vom-03.-februar-2016-42087532.html (#243 Freya-)

    Diese beiden Sätze sind suboptimal formuliert: Nur zweimal was mit „Rechtspopulismus“! Verbesserungsvorschlag:

    „Seinen bisherigen rechtspopulistischen Erfolg gründet der Rechtspopulist auf rechtspopulistische Themen wie rechtspopulistische EU- und Islamkritik, die unkontrollierte Einwanderung und die rechtspopulistische Forderung nach rechtspopulistischen Grenzschließungen. Rechtspopulist Wilders rechtspopulistische Partei dominiert die aktuellen rechtspopulistischen Umfragen in den rechtspopulistischen Niederlanden.“

    In Anlehnung an … ach was, abgekupfert bei diesem unvergessenen Kewil-Klassiker: 🙂

    „Zehntausende Rechtspopulisten nehmen rechtspopulistisch Abschied vom Rechtspopulisten Jörg Haider“
    http://open-speech.com/fact-fiction/p=1271.html

  208. (FOTO oben)

    Oberbürgermeister Kurt Gribl

    RUFT

    MAYOR TOM (Petry)

    Frauke reise in eine bessere Welt!

    Wir lassen den OB zurück, bei den Barbarmoslems…..

  209. OT und leider überhaupt nicht lustig

    DLF-Nachrichten gerade eben:

    Sprachwissenschaftler gehen davon aus, daß sich die deutsche Sprache in den nächsten 20 Jahren erheblich verändern wird. Man spricht vom sogenannten „Migrantendeutsch“. Deklinationen werden weitgehend aus der deutschen Alltagssprache verschwinden

    „Verschwinden“… genau.

  210. @ #246 suppenkasperl (04. Feb 2016 18:34)

    Der erste Schritt ist die Wahl der AFD. Die derzeitige Politik hat bei der Masse hier ausgespielt, das Vertrauen beim Wähler ist für immer zerstört….u.s.w.

    Meldung vom 31.01.2016

    Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen ( gekürzter Text )
    Sachsen-Anhalts

    Innenminister Stahlknecht will die Kriminalstatistik für 2015 in diesem Jahr später als üblich vorstellen. Stahlknecht kündigte an, die Zahlen für das vergangene Jahr zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl vorzustellen. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül. „Die Bilanz der Landesregierung in punkto Innere Sicherheit ist so verheerend, dass Stahlknecht wohl damit nicht den Wahlkampf belasten will“, „Die Öffentlichkeit hat aber ein Recht darauf, die Zahlen vor der Wahl zu kennen, sie geben nämlich Aufschluss über den Erfolg von Stahlknechts Polizeireform.“ „Wir haben Hinweise darauf, dass es in einigen Kriminalitätsbereichen zu deutlichen Fallzahl-Steigerungen gekommen ist“, sagte der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei, Uwe Petermann….u.s.w.vollständiger Text –> http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/kriminalstatistik-sachsen-anhalt-stahlknecht-will-zahlen-erst-nach-der-wahl-vorstellen,20641266,33684546.html

  211. der CSÜ-Obi ist auch Stolz auf seine 42 % Migranten-Stadt! Geburtenrate der Migranten weiter über 50 %. Hinzu kommen noch die vielen Asylanten. Bald sind wir Bio-Deutschen in der Minderheit. Aber es gibt keine Überfremdung!

    neues Buch: Muslime in Sachsen! Achtung, keine Satire!

  212. #196 Berliner Jurist (04. Feb 2016 17:33)

    BITTE UNBEDINGT AUF DER HAUPTSEITE THEMATISIEREN: +++ Evangelische Kirche in Berlin-Moabit wird freiwillig umgewidmet in eine Aussenstelle des LaGeSo

    http://www.berliner-woche.de/hansaviertel/politik/gemeinde-tiergarten-stimmt-nutzung-der-heilandskirche-durch-lageso-fuer-zwei-jahre-zu-d93732.html
    _________________________

    Seit dem 31.12.2015 ist die Median-Klinik, die ebenfalls auf dem gleichen Gelände angesiedelt war, wie das LaGeSo, aus den Räumlichkeiten ausgezogen.

    Da dürfte genug Platz genug sein, um direkt neben dem LaGeSo eine weitere Registrierungsstelle, so wie auch temporäre Unterkünfte zu nutzen.

    Das Gelände, auf dem das LaGeSo angesiedelt ist, ist das Gelände des ehemaligen Krankenhauses Moabit, mit etlichen Gebäuden, die ebenfalls nicht alle belegt sind.

  213. § 11, UZwG
    Schußwaffengebrauch im Grenzdienst (1) … Schußwaffen auch gegen Personen gebrauchen, die sich der wiederholten Weisung, zu halten oder die Überprüfung ihrer Person oder der etwa mitgeführten Beförderungsmittel und Gegenstände zu dulden, durch die Flucht zu entziehen versuchen.

    Der OB hetzt gegen Petry, weil sie sich auf das deutsche Gesetz beruft.
    So ein Sp****r!

    Es steht dem OB Kurt Gribl frei, eine Gesetzesänderung zu obigem §11 zu beantragen:
    Ergänzung: obige (§11) Verwendung der Schußwaffen ist nur
    gegen DEUTSCHE erlaubt,
    NICHT gegen „Flüchtlinge“
    „Flüchtlinge müssen sich NICHT an die Weisung der Polizei halten“.
    Alle sind gleich, aber manche sind eben gleicher!
    :mrgreen:

    Jetzt verstehe ich auch endlich, was ein „Flüchtling“ ist:
    jemand, der vor den deutschen Grenzbeamten flüchtet!
    :mrgreen:

  214. #269 5to12 (04. Feb 2016 19:26)

    ZIEMLICH heisse Konstellation am 8. FEB.

    Mars (Skorpion) in Quadrat zu Mond und Sonne
    (Wassermann)

    Venus/ Pluto (Merkur) (Steinbock) in Quadrat
    zu Uranus (Widder) (mit Lilith in Waage gespannt)

    DA KÖNNTE DASS, ETWAS AUSBRICHT

  215. Straßenkämpfe hielten Salzburger Polizei in Atem

    Salzburg (3.2.2015) – Zu wilden Straßenkämpfen zwischen Volksgruppen aus Afghanistan und Tschetschenien, ausgetragen mit Messern sowie Autos als Rammböcken, ist es am Sonntagabend in der Stadt Salzburg gekommen. Es gab ein massives Polizeiaufgebot, auch das Anti-Terror-Kommando ist seitdem im Einsatz. Die Exekutive zeigte sich in einem internen Rundschreiben entsetzt über die Brutalität und warnte eindringlich vor weiteren Auseinandersetzungen.

    http://www.krone.at/Salzburg/Strassenkaempfe_hielten_Salzburger_Polizei_in_Atem-Wilde_Szenen-Story-437430

  216. #211 Schlafschaf im Alptraum (04. Feb 2016 17:57)

    Komisch, bei welt.de wurde ich heute aus heiterem Himmel gesperrt (Schlafschaf)! Obwohl ich da niemals etwas Beleidigendes oder Geschmackloses gepostet hatte!
    _________________________________

    Bin ich auch von jetzt auf später. Lag aber daran, daß ich eine @sofort-mail.de-Adresse hatte. Mit einer normalen Mailanschrift funzt es wieder.

  217. CSU OB missbraucht einwandfrei seine ihm voruebergehend verliehene Macht, indem er versucht AfD die 2 Sitze im Rat hat, mit Vorsitzender Frauke Petry einen Empfang zu verwehren.

    Herr Buergermeister, dieser Representationssaal ist fuer alle da, nicht nur fuer die Systemspeichelleckerparteien, bedenken sie dies.

    Uebrigends, die Bundestagsparteien haben aus Deutschland ein Irrenhaus gemacht,
    wo Politik nur noch gegen D Interessen gemacht wird waehrend die kriminellen Asylbetrueger gepaeppelt werden.

    Eine undemokratische Verweigerung wuerde der AfD noch mehr Stimmen bringen, als die Akzeptanz.
    Also bedenken Sie dies, Sie koennens drehen wie sie wollen, sie sind immer der Verlierer, so wie sie auch aeusserlich erscheinen.

  218. #246 der dude

    Klar, nur wollte ich aufzeigen, wie die Wilden so gleich hier, Ihre anvertrauten Schemata, wieder ausleben, – gegen Minderheiten!

  219. Alles bibbert.

    Auch Hessen macht der AFD das Leben eben schwer.

    Dauerdummgrinsbacke Bouffier (Ministerpräsident CDU)will AFD am liebsten verbieten.

    Viele Plakate der CDU werden überklebt: Volksverräter steht darauf!

    Wie genial ist das denn?

    Am 6. März kommt die Zeit der Abrechnung!

    Die Hessen waren schon berüchtigt im amerikanischen Bürgerkrieg!

    Aus der Mitte geht es bald los!

  220. Meinungsfreiheit

    Zitat Voltaire:

    „Ich hasse jedes Wort was Sie sagen, aber ich werde bis zu meinem Ende dafür kämpfen, dass Sie das auch weiterhin sagen dürfen“

    Ich finde dieses Zitat sollte sich jeder von diesen Volksverrätern einmal vor Augen führen, dann würde es solch einen unsäglichen OB, erst gar nicht geben!

  221. #89 Woolloomooloo
    Wenn durch den Irlmaier u.a. gelesen hast, dann weißt du ja auch, dass uns noch weit Schlimmeres erwartet, als die Revolution (die wir uns doch fast alle hier erhoffen).

    GRÜN UND ROT SIND UNSER TOD!

  222. Ich habe heute angefangen, in meiner näheren Umgebung, Flyer mit allen nötigen Informationen, die auch „Anfängern/Schlafmichels“ alles relevante kurz und knackig erklären/aufklären, in die Briefkästen zu „schmeißen“.

    Und wenn man damit nur Einen erreicht, der wach wird.

    Wat willste sonst machen!?

  223. Folgender bei Kopp Online wiedergegebener Sachverhalt spricht Bände, erinnert er doch an auf sehr fatale Weise auf den Ausdruck des DDR-Kommunisten Walter Ulbricht, daß „es demokratisch aussehen“ müsse:

    Sollte der AfD-Neujahrsempfang im Rathaus nicht zu verhindern sein, hoffe Gribl auf eine »breite Protestkundgebung«. Diese dürfe jedoch »keine politische Demo sein, bei der die Demonstranten CSU-, SPD-, Linken- oder IG-Metall-Fahnen schwenken«. Wie der Protest letztlich auszusehen habe, darüber müsse man sich abstimmen, so der Stadtobere.

    Der Augsburger CSU-OB weiß also offensichtlich ganz klar, daß das, was er anstrebt, als Vorgehensweise gegen eine andere demokratische Partei, vor einem Gericht als rechtswidrig erkannt werden dürfte, und verbannt daher vorsorglich schon einmal alles das, was nach einer konzertierten Aktion aller Systemparteien – als Parteiendemonstration – aussehen könnte, vom Platze. Der Passus, man müsse sich darüber abstimmen, wie der von ihm initiierte Protest aussehen müsse, jedoch entlarvt ihn als Urheber und Organisator desselben. Was der Mann vorhat, ist also schlicht rechtswidrig, und zwar vor allem grundgesetzwidrig.

    Das, was diese Leute für sich beanspruchen, Vertreter des „Rechtsstaates“ zu sein, entlarvt sich immer mehr als eine gigantische Lüge. Diese Leute vertreten nicht den Rechtsstaat, sondern – frei nach Augustinus – eine Räuberbande, die darum Räuberbande zu nennen ist, weil sie Recht und Gesetz täglich mit Füßen tritt und die Wahrheit zur Lüge erklärt, um ihre Lügen dem Volk als Wahrheit unterzujubeln, wie dies die aktuellen Verzerrungen und vorsätzlichen Verdrehungen des Petry-Interviews, anhand derer ihr wahrheitswidrig unterstellt worden ist, sie wolle „auf Flüchtlinge schießen“ lassen, gezeigt haben.

    Petry hatte beim „Mannheimer Morgen“ jedoch bekanntlich (sinngemäß) lediglich ihre Sorge zum Ausdruck gebracht, daß es an den Grenzen für den Fall, daß sie geschlossen werden, zu Schußwaffengebrauch kommen könne, weil er – als ultima ratio – nun einmal nicht ausgeschlossen werden könne. So etwas wolle sie auf keinen Fall. Diese Herrschaften machen daraus das ganze Gegenteil, wie dies sogar noch der Deutschlandfunk vor zwei Tagen noch erkannt und angemerkt hatte.

    Das muß auch den Leuten unterwegs immer wieder erklärt und deutlich gemacht werden, daß sie wieder einmal gründlich belogen worden sind.

  224. #295 Bin Berliner

    Vielleicht wäre der Effekt größer, wenn sie in ihrer näheren Umgebung Werbung für „grünes Gedankengut“ verbreiten würden…false flag sozusagen die „Umgebung“ ist sicher gerade jetzt daran interessiert über die Frühsexualisierung der Kinder und dessen sogenannte Vorteile aufgeklärt zu werden.
    Ein Erkennungszeichen von „grün“ inkl. Querdenken!?
    Die Grünen laufen auch durch die Städte und schmieren Hakenkreuze an die Wand. 🙂

  225. #192 kopfschueteler (04. Feb 2016 17:12)

    Komisch, dass die Leute hier keine Gesetze lesen koennen: Schusswaffengebrauch ist nur zur Verhinderung einer Straftat gestattet und es gilt der Grundsatz der Verhaeltnismaessigkeit. Auf einen unbewaffneten zu schiessen, der ein Menschenrecht in Anspruch nimmt, zu schiessen, ist unverhaeltnissmaessig und eine Straftat. Jeder Grenzbeamte und Polizist weiss das.

    Ihr Verweis aufs Lesen war schon mal richtig. Nun müssen Sie das selbst auch noch in die Tat umsetzen, und dies nicht nur auf Gesetzestexte wie UZwG 11 – 13 u. a. beziehen, die hier im Übrigen gemeinhin bekannt sein dürften.

    Bevor Sie vor lauter „Kopfschuetteln“ sonst noch eine Wirbelverrenkung davontragen:

    Wo bitte hatte die AfD oder auch nur eine der ihr zugehörigen Personen gefordert, man solle ohne Not auf Unbewaffnete schießen? Bitte den Namen der Person, mit vollständigem Zitat im Zusammenhang und Quellenangabe des Originals. Danke.

  226. Kriminalzahlen gibt es erst nach der Wahl – Heftige Kritik aus der Opposition

    Pforzheim/Stuttgart. Verlässliche Zahlen, um die Kriminalstatistik des vergangenen Jahres zusammenzufassen, gebe es erst in einigen Wochen, lässt Landesinnenminister Reinhold Gall (SPD) auf PZ-Anfrage mitteilen. „Unsinn“, sagt der polizeipolitische Sprecher der CDU-Opposition, Thomas Blenke. Gall wolle lediglich nicht vor der Landtagswahl am 13. März mit der Wahrheit herausrücken: dass die Gesamtkriminalität in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr um 3,8 Prozent auf einen Zehn-Jahres-Höchststand gestiegen sei.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Kriminalzahlen-gibt-es-erst-nach-der-Wahl-Heftige-Kritik-aus-der-Opposition-_arid,1076451.html

  227. #259 SV (04. Feb 2016 18:32)

    Die Polizei sieht keinen Anstieg der Vorfälle – außerdem seien gleichermaßen Deutsche und Ausländer beteiligt.

    Korrekt.

    Ich kann mich ganz genau erinnern, daß zeit meines Lebens ins Schwimmbecken geschissen und gewichst wurde, Frauen und Kinder vergewaltigt wurden.

    Das reinscheissen, reinwichsen und vergewaltigen hat bei uns eine lange Tradition.

    Haben meine Eltern mich schon vor 40 Jahren vor gewarnt.

  228. Achtung Hartz IVler:

    bei Kontrollen durch
    Zollbeamte
    keinen Fluchtversuch
    unternehmen.
    die tragen Schusswaffen.

  229. Wenn man von den aktuellen Hilfszahlungen und der Unterstützung für Erdogan hört sowie an die Vollverpflegung der Illegalen denkt, ist Muslima Merkel offensichtlich gerade dabei, Deutschland zu schächten.

    Die Mahgreb-Staaten und die Türkei haben jedenfalls ein wunderbares Geschäftsmodell entdeckt.

    Ist Gauck eigentlich seit Monaten im Urlaub oder schon ausgewandert?

  230. #299 Bin Berliner (04. Feb 2016 20:46)
    Daumen hoch.
    In meinem nächsten Flyer wird die Summe aller Jahre, Monate, Wochen und Tage stehen, in denen die AFD die deutsche Bundespolitik verantwortet hat.

  231. Und nicht vergessen:

    “Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es Gnade euch Gott.”
    Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

  232. #119 Das_Sanfte_Lamm (04. Feb 2016 16:00)
    Was exakt ist an der AfD nun so bemerkenswert, dass sich der politisch-mediale Komplex derart an ihr abarbeitet?

    Nach dem Rausschmiss Luckes ist AfD eine NICHT-SYSTEMISCHE Partei (gehört nicht zum einheitlichen Parteien-Block) und zwar in der Kernfrage des Globalismus.
    Deshalb wird sie mit allen Mitteln des Systems bekämpft (das Hauptmittel ist wie immer die RÄCHZ-Keule).

    In Wirklichkeit ist aber die AfD-Führung recht moderat,
    moderater als es der Lage angemessen wäre.

  233. #284 Cendrillon (04. Feb 2016 19:06)

    OT und leider überhaupt nicht lustig

    DLF-Nachrichten gerade eben:

    Sprachwissenschaftler gehen davon aus, daß sich die deutsche Sprache in den nächsten 20 Jahren erheblich verändern wird. Man spricht vom sogenannten „Migrantendeutsch“. Deklinationen werden weitgehend aus der deutschen Alltagssprache verschwinden

    „Verschwinden“… genau.
    – – –
    Früher habe ich mich auch über so etwas gegrämt; mittlerweile denke ich quer: Unsere Sprache ist nicht für einen jeden. Da sie eines unserer höchsten Güter – hoffentlich nicht bald schon das einzige – ist, liegt es nur an uns persönlich, sie zu höchstem Glanz zu pflegen und uns damit ruhig und bewußt von denen abzusetzen, die sie unter ihre Füße treten.
    Deutsche Sprache als Scheidewasser – die Vorstellung gefällt mir.

  234. Die Landfeinde wagten es nicht unseren Carl Schmitt anzuklagen

    Nicht nur im Sechsjährigen Krieg selbst, wo drei Großmächte sich zusammentun mußten, um unsere tapfere Mittelmacht niederzukämpfen, sondern auch bei ihrem Schauprozess haben sich die Landfeinde lächerlich gemacht. Die Landfeinde wagten es nämlich nicht unseren Carl Schmitt anzuklagen. Nun ist es auch gemein, wenn man einen Schauprozess plant und auf der Anklageliste einer der großen Rechtsgelehrten der Geschichte auftaucht, man es also mit einem Mann gleich Cicero, Samuel von Pufendorf und Hugo Grotius zu tun bekäme. Würde doch ein solcher Mann den Schauprozess schon formell zunichte machen: Rückwirkende Gesetze, die nur auf die Besiegten Anwendung finden, rechtlich ist da nun wirklich nichts mehr zu retten. Daher glauben wir den Landfeinden auch nicht, wenn sie behaupten, sie hätten unseren Carl Schmitt nur deshalb nicht angeklagt, weil er sich nichts zu Schulden kommen lassen habe, da sie ebenso gut hätten versuchen den Schweden König Gustav Adolf unter den Tisch zu trinken!

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  235. „Wir machen keinen Unterschied zwischen Zivilisten und Nicht-Zivilisten, zwischen Unschuldigen und Schuldigen – nur zwischen Moslems und Ungläubigen. Und das Leben eines Ungläubigen ist wertlos!“

    Imam Scheich Omar al-Bakri Muhammad


    #250 Franz45 (04. Feb 2016 18:22)

    Hitler hat 50 Millionen auf dem Gewissen, in einem Toddenhöfer Interview mit einem IS Presseoffizier sagte dieser das der IS bis zu 50 Millionen Menschen in Europa töten wollen!

    Tsss, tsss, tsss, da unterschätzen Sie aber den sportlichen Anspruch des IS-Islamischen Staates bezüglich seiner Berufung sehr. 50 Millionen… das ist doch was für solche Anfänger, wie nach Meinung der Mohammedaner Hitler einer war. Nee, das Minimum sind 150 Millionen. Wobei die IS-lamische Vernichtungs-Skala an NichtmohammedanerInnen, also Ungläubigen, nach oben hin ziemlich offen ist.
    http://web.de/magazine/politik/juergen-todenhoefer-islamischen-staat-is-500-millionen-menschen-toeten-30291064

  236. Das Merkel hat alle Welt aufgerufen zum illegalen Grenzübertritt.
    Folge: 10.000 ERTRUNKEN im Mittelmeer.
    Dieser Genozid gehört zum Plan A von Merkel.

    Dieser Genozid würde sich leicht verhindern lassen mit dem Australischen Konzept (keine Toleranz -> keine Toten).

    Der Herr OB Kurt Gribl sollte mal mehr denken und weniger Hetze betreiben.

  237. #317 Synkope (05. Feb 2016 08:24)

    10000? Glaub ich nicht. Wo denn, wann denn? Allerdings stimmt es natürlich, dass die Toten nur dadurch verursacht wurden, dass diese Leute (anscheinend unter wahnsinnigen Versprechungen, Haus, Auto) hierhergelockt wurden. Mit dem australischen Konzept würde es keine Sau überhaupt erst versuchen, also auch keine Toten. Ergo: Merkel (und alle anderen deutschen und europäischen Refugees- Welcome- Spinner) sind schuld am Tod dieser Leute. Ganz abgesehen vom Kampf gegen das eigene Volk müssten sie dafür auch noch zur Rechenschaft gezogen werden.

  238. #11 Hastalapizza (04. Feb 2016 14:00)

    Der gefährlichste Feind Deutschlands sitzt nicht in den Asylheimen – er sitzt in den Amtsstuben.
    ——————-
    ich würde sagen, die tun sich nicht viel.

    #318 Bender (05. Feb 2016 11:28)

    … Allerdings stimmt es natürlich, dass die Toten nur dadurch verursacht wurden, dass diese Leute (anscheinend unter wahnsinnigen Versprechungen, Haus, Auto) hierhergelockt wurden…
    ————————
    Diese Menschen werden zum größten Teil nicht hierher gelockt. Sie kommen, weil sie von der Ummah den Auftrag dazu haben: Breitet euch im Land des Krieges aus, damit wir es dem Land des Friedens zuführen können.

    Die Menschen, die illegal hierher kommen, sind keine armen Opfer der Asylindustrie, sie sind genauso Täter wie Merkel und Co.

  239. Merkel besonders, aber auch ihre Baggage, bricht ständig die Verfassung (siehe Gutachten von di Fabio), aber das stört die Medien nicht die Bohne, auch nicht die Opposition. Merkel kann ungehindert weiter wurschteln, bis alles den Bach runtergeht.

    Und der „Opposition“ ist es egal. Selbst wenn nur noch 100 Leute jeweil wählen gehen, unser Parteiensystem bleibt bestehen und damit auch die prozentuale Sitzverteilung und Machtausübung in den Parlamenten – selbst gegen das Volk!

Comments are closed.