tempelhofDie meisten der seit Monaten ins Land strömenden Asylforderer kommen bekanntlich nicht, weil sie bedroht oder verfolgt sind, sie kommen, wie viele selber vielfach bestätigen, wegen eines besseren Lebens, auf unsere Kosten versteht sich. Mitte der Woche machte ein Vorfall im Illegalenlager in Berlin-Tempelhof aber noch etwas klar: viele der „Schutzsuchenden“ sind die Täter, vor denen der kleine Teil tatsächlich Geflüchteter sich in Deutschland in Sicherheit glaubte. Bewohner hatten die Polizei informiert, dass sie im Bereich der Duschen ein Gespräch unter Moslems verfolgt hätten, wie man am besten die Christen im Lager töten könnte.

Es gab schon einige Berichte, wonach in den Unterkünften wirkliche, christliche Flüchtlinge von ihren moslemischen Verfolgern bedroht und schikaniert wurden. Diesmal sollte es aber wohl richtig zur Sache gehen. Im Detail soll darüber gesprochen worden sein, wie man die Kuffar am besten beseitigen könne, und dass sich da wohl anbiete, sie zu verbrennen. Infos darüber, wie das am effektivsten zu bewerkstelligen wäre, gäbe es im Internet und als Brandbeschleuniger würde sich wohl der Inhalt der am Gelände befindlichen Dieseltanks eignen, soll der Ohrenzeuge berichtet haben.

Laut Tagesspiegel wurde einer der Täter bereits ausgeforscht, es soll sich um einen 19-jährigen Afghanen handeln. Der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen. Die sechs mit dem Tod bedrohten Christen (kl. Foto) wurden verlegt.

Die Fraktion der grünen Bessermenschen sieht die Ursachen für derartige Pläne naturgemäß nicht im realen Christenhass der Koranhörigen, sondern bei uns bösen Deutschen, die den moslemischen Invasoren nicht genügend Raum gäben. Also, ein Haus mit Garten oder Ähnliches, vermutlich:

Sowohl Elke Breitenbach (Linke) als auch Canan Bayram (Grüne) wiesen aber darauf hin, dass es vor allem die schwierige Lebenssituation in dem Massenlager sei, die für Konflikte unter den Flüchtlingen sorge.

„Notunterkünfte sind eine Katastrophe und Tempelhof ist der traurige Höhepunkt“, sagte Breitenbach, sozialpolitische Sprecherin der Linken. Die Konflikte würden durch die „erbärmlichen Zustände“ in den Hallen ausgelöst, man brauche eine „menschenwürdige Unterbringung.“ [..]

„Es ist die räumliche Enge, die Stress und Konflikte bei den Flüchtlingen verursacht. Das entlädt sich dann am Religiösen“, so die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen. Eine Trennung der Flüchtlinge nach Religionen hält Bayram aber nicht für sinnvoll: „Wenn wir damit anfangen, verlieren wir beim Thema Integration und Vielfalt.“

Vielfalt, das scheint oberste Priorität zu sein. Dient sie doch dazu die den Linken verhassten Deutschen „auszudünnen“, damit sie möglichst bald verschwunden sein mögen. Die Integration von moslemischen Schlächtern in eine bislang zivilisierte Gesellschaft wird dann gelungen sein, wenn Deutschland ein islamischer Staat ist und alle Kuffar konvertiert sind oder dahingemetzelt wurden. Das gewünschte Bunt der Grünen wird einfach nur blutrot sein.

image_pdfimage_print

 

138 KOMMENTARE

  1. Der kommende Kampf dürfte ein irregulärer, ethnisch-religiöser Volkskrieg werden

    Angreifer und Verteidiger sowie der Gegenstand des Kampfes sind beim kommenden Gemetzel im deutschen Rumpfstaat und dem übrigen Europa leicht zu bestimmen: Die Angreifer sind natürlich die mohammedanischen Eindringlinge und die Verteidiger stellt die europäische Urbevölkerung. Gestritten wird um das Land und das Eigentum der europäischen Urbevölkerung sowie deren Frauen, die die Eindringlinge als lebende Gummipuppen zur Befriedigung ihrer viehischen Gelüste mißbrauchen wollen. Womit sich auch eine recht rege Beteiligung des europäischen Weibsvolkes erklären wird. Da das Gemetzel mit dem (endgültigen) Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung seinen Anfang nehmen wird, muß es wohl ganz und gar irregulär stattfinden, wenn sich vielleicht auch wieder neue Behörden und Leitungen bilden können. Der Hauptnachteil besteht für die Urbevölkerung darin, daß der Feind einen ständigen Zustrom neuer Kämpfer erhalten wird, während die Urbevölkerung ein wenig auf Rußland hoffen darf.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  2. Ja ne ist klar
    Wieder einmal relativieren die Grünen das Verhalten durch die Enge und schwierigen Bedingungen

    Ich fahre über Ostern nach Prag und werde mir die Prager Borschaft anschauen
    Nach Grünen Logik müsste es dort jeden Tag Massenschlägerein , Vergewaltigungen und Messerstechereien gegeben haben.
    Dort wird es bestimmt einen Gedenkstein für die vielen Toten während der Unterbringung in der Prager Botschaft geben

  3. Es ist auch eine Schande, was sich Deutschland mit den Eingeladenen erlaubt. Da lockt man sie nach Deutschland und dann müssen sie in popelingen Massenunterkünften leben, zusammen mit den unreinen und ungläubigen Christen. Dass die islamschwindeligen Grünen das aufgreifen, um wieder einmal für bessere Bedigungen für die Traumatisierten einzutreten, ist klar. Diese Beschwerden sollten sie an die Flüchtlingsmutti richten, die ist dafür verantwortlich. Der gehen allerdings die Beschwerden gepflegt am Gesäß vorbei.

  4. Das kommende Morden wird die Greuel des jugoslawischen Vielvoelkerparadies-Krieges in den Schatten stellen.

    Hoffentlich trifft es so viele Schuldige wie nur moeglich.

  5. Jaaa, priiima, Mutti, da freuste Dich, hmmhh ?!

    Auch in Somalia hat heute wieder die friedlichste Religion seine engelsgleichen Absichten gezeigt.

    Tja, soll ja nun auch zu Deutschland gehören.

    NIEEEEEEEEE-MAAAAAAAAAAAAAAAAAALS !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  6. in einer NDR Rotzfunk Reportage über einen angehenden Dr.jur. aus Kuffnuckistan hieß es einmal, die Probleme würden entstehen, weil die Leute mit so vielen “ Fremden“ zusammen leben müssten…..

    Frieda, hol mir mal den K-Eimer…..

  7. Jeder Muslim zieht mit der Muttermilch auch die verbrecherichen Koranverse ein, die sein ganzes Leben bestimmen, immer darauf bedacht, ja allem willenlos zu folgen und sich zu unterwerfen – wie es in Moscheen=Hasstempeln jeden Tag stattfindet.

    Merkel und ihre gesamten Gaeste muessen weg, entsorgt und Deutschland wieder lebenswert gemacht werden.

    Grenzen dicht, statt weiterer Einbahnverkehr nach Deutschland/Europa — Rueckfuehrung mit oder ohne Einwilligung der Schmarotzer in ihre Herkunftlaender.

    Deutschland und Europa ist nicht das Sanatorium fuer Eure Probleme mit Terror, Krieg, zu vielen Kindern in die Welt setzen,

    helft Euch selbst, Multikulti hat schon genug Schaden angerichtet, wir wollen wieder homogen unter uns leben um unsere Kultur und Standarts zu erhalten, die hoechst gefaehrdet und schon erodet sind.

  8. BItte die Herrschaften abschieben, besser über Allepo abwerfen, na ja gut mit Fallschirm.

  9. Man stelle sich vor, Mohammedanerinnen wären in Köln vergewaltigt worden oder Christen würden in den Flüchtlingslagern Mohammedaner misshandeln.

    Das Wehklagen der Islamverbände und der Islampolitiker würde kein Ende finden.

    Kleber und Sharietta Islamka würden vor der Kamera heulend zusammenbrechen.

    Merkel & Gabriel haben Pack und Mischpoke übelster Art nach Deutschland geholt.

  10. In den Kuffnucken-Wüsten jenseits des Jordans ist es ja auch total eng, deshalb murksen die sich da auch alle gegenseitig ab. Erst in Indien ist wieder ein bisschen mehr Platz, und in China, da ist es dann gottlob friedlicher.

  11. Es geht der elitären Hochverratsbande doch auch nicht um die Christen, die dei einzigen wären, die ein recht auf Asyl hätten, weil sie in Syrien massakriert werden. Aber die sind in Nanogröße hier.
    Wir sorgen mit den massenhaften islamischen Fanatikern der Primitivkultur, die bei uns kein Asylrecht haben, da sie aus sicheren Drittländern kommen und nicht politisch verfolgt werden, auch hier noch für die Verfolgung der syrischen Christen.
    Die Humanität ist nie das Motiv dieser Schwemme gewesen, da hatte ich nie geglaubt und es wird jeden Tag deutlicher.

  12. Das NEIN zur Trennung der „Flüchtlinge“ ist ja von dieser Moslem-Dame super begründet.
    „Wenn wir damit anfangen, verlieren wir beim Thema Integration und Vielfalt.“
    Als ob es hier durch den Islam für uns was zu gewinnen gäbe!
    Nein, wir verlieren AUF JEDEN FALL, weil sich die isalmischen Einwanderer weder integrieren können noch wollen. Wir verlieren nicht nur Milliarden Euro jährlich, sondern auch unser Land, unsere Sicherheit, jede Lebensqualität.
    Was Merkel da macht, ist Hohn und Spott für die echten Flüchtlinge, die einzig und allein vor dem Islam fliehen. Wenn sie nicht schon auf dem Weg nach Deutschland von islamischen Friedensengeln auf den Booten ermordet wurden, kommen sie hierher, um ein Leben in Unterdrückung, Angst und Unsicherheit zu führen. Die Ideologie des freundlichen Gesichts ist eine hässliche, antichristliche Fratze!

    Islam und irgendwas anderes „geht nicht“- daher werden Diskussionen geführt über getrennte Unterkünfte für Männlein und Weiblein, Islamis und der Rest, Sunniten und Schiiten (daran sieht man, wie exorbitant tolerant und friedlich diese Ideologie ist), die Homosexuellen werden ebenfalls Opfer dieser faschistischen Ideologie.

    Menschenverachtend, dass diese Grünen-Tante billige Ausreden für die Täter erfindet, von wegen Platznot. Gegenfrage: warum sind dann die atheistischen oder christlichen Flüchtlinge nicht in gleicher Weise aufgefallen? Die Platznot ist doch wohl für alle dieselbe!

  13. Ich hoffe Deutschland hat zuvor mit Afghanistan abgeklärt, das die ihre kriminellen Moslems wieder zurücknehmen.

    Aber vermutlich fluten wir wieder erst das Land mit kriminellen, tiefreligiösen Afghanen, bis wir dann feststellen das Afghanistan sie nicht mehr zurücknimmt.

    Wir brauchen weder abgesonderte Asylantenheime für Schwule noch für Christen, noch für Islamkonvertiten. Die verstehen sich alle untereinander. Wir brauchen abgesonderte Asylantenheime für Moslems. Am besten mit einer großen Mauer drumherum, damit sie keine Gefahr darstellen.

  14. Glaubt noch wirklich jemand an eine Integration dieser Islamischen Horden?
    Die machen hier genau da weiter,wo sie zu Hause aufgehört haben und die Konflikte werden auch auf Deutschem Boden ausgetragen,die Kurden und Türken machen es ja schon vor, Sunniten, Schiiten, Salafisten,alle tummeln sich hier ungestört herum und dann wird’s auch bei denen irgendwann knallen,jeder gegen jeden und der Deutsche Steuerzahler geht weiter arbeiten um diesen Irrsinn mit seinen Steuergeldern zu finanzieren und dabei zu verarmen und die Sozialsystem werden zusätzlich geschrottet…
    Deutschlands Zukunft wird dunkel….

  15. #13 aristo (26. Feb 2016 19:14)

    Merkel & Gabriel haben Pack und Mischpoke übelster Art nach Deutschland geholt.

    Tja, jeder umgibt sich gern mit Seinesgleichen. Die Frage ist nur: Wird das Deutsche Volk es zulassen, dass es von dem Gesindel in der sogenannten „Bundesregierung“ durch das Gesindel aus dem Orient und Nordafrika ausgetauscht wird?

  16. Hallo, Hallo, Hallo, Hallo, Halloooo

    Jetzt mal langsam.

    Das ist deren Religion und tiefste Überzeugung und jetzt wo Islam zu Deutschland gehört tun die nichts falsches.

    Geht das irgendwie mal in eure Köpfe????

    Wollt ihr denen das Paradies verwehren?
    Unglaublich!!!
    OK! Vorschlag zur Güte:
    Man könnte die für den Anfang mal mit Bedford Strohm, Bischhof Marx oder Margot Käßmann … beginnen lassen.
    Einfach um zu sehen wie gut das ankommt.
    Diese Personen opfern sich bestimmt mit Freuden.
    Dann sehen wir weiter.

  17. Wenn die wirklich Kriegsflüchtlinge währen , währen die so Traumatisiert das die froh sein können in Sicherheit zu sein und nicht an Morden denken würden ! Heute im Berliner Polizeibericht wieder 2 Übergriffe von denen in Moslem Ghetto !

  18. Warum „mußten“ die Christen gehen?
    Damit unterstütz Berlin die ethnische Säuberung, die von Muslimen vorangetrieben wird.

    Besserer Vorschlag:
    die Muslime aus diesem Lager werden umgehend in ihr Heimatland gebracht, oder zumindest aus Europa raus.

    Noch Besser:
    Personen, die den Terroristen und Massenmörder Mohammed als Vorbild verehren werden gar nicht erst nach Deutschland und in die EU gelassen und erhalten schon gar nicht Asyl hier. Die können ja in den Sharia-Staaten anklopfen.
    Aber die Sharia-Staaten (OIC) unterstüten den Asyl-Dschihad und treiben ihre Terrorist-Mohammed-Verehrer nach Deutschland und Europa und unsere dummen Politiker finden das gut.

  19. Dschihad, Terror und Mord von Juden, Christen und sonstigen Kufar ist die kollektive Pflicht aller Asylanten, die den Terrorist, Islamist und Dschihadist Mohammed als Vorbild verehren.

    Von denen hat die Merkelwahn gerade rund 1 Mio. illegal nach Deutschland geschlept und verkauft dies noch als humanististisch oder christliche Nächstenliebe.

    Siehe: wiki/Dschihad

  20. Trennung nach Religion – rettet die Christen – ist aber nicht gewollt.

    ich zitiere nachfolgendes aus einem PI-Kommentar

    In den Zoo’s wird auch demnächst experimentiert ob man Löwen und Antilopen, Riesenschlangen und Kaninchen u.s.w. in einer Symbiose leben lässt.

  21. Als ob Moslems gerne alleine seien.

    Die Muselmanen hocken doch immer in Rudeln aufeinander.

    Gib einem Moslem eine Wohnung, hausen im Nu ein halbes oder ein Dutzend darinnen.

    Wenn von denen einer eine Wohnung fordert, dann nur um seine (nachgeholte) Sippe darin zu stapeln, wie Ölsardinen in der Büchs´, um sich saatfeldartig(Sure 2;223) zu vermehren(7;189 u. 16;72), siehe Koran(Fluch auf ihn).
    http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure7.html

  22. #24 siggi (26. Feb 2016 19:27)

    Leute zeigt doch nicht immer die alte Bulldogge !

    Oooch naja …. amüsant kann es werden. Ich werde diese Propagandasendung genießen in der festen Überzeugung, dass die Bulldogge in nicht allzu ferner Zukunft in anderer Funktion im deutschen Fernsehen zu bestaunen sein wird: Als Hauptangeklagte im Prozess gegen die ehemalige „Bundesregierung“ wegen Verrat am Deutschen Volk.

  23. Der Koran und Islam ist der direkte Draht zu Satan, darum gefaellt es den POlitikern so gut!

    Auf wieviel belaeuft sich eigentlich das Kopfgeld von Salman Rushdi momentan, ich habe gehoert die haben es nochmals erhoeht!

    Der Koran ist und bleibt ein Buch von Satanischen Versen!

  24. „Um den Krieg zu überleben, muß man selbst zum Krieg werden.“

    Patrioten aller Bundesländer

    united we stand

    Gruss aus Hessen

  25. @ #10 Babieca (26. Feb 2016 19:13)

    Wie, die kinderlose Kanzlerin spricht wieder nicht zum Volk, sondern rutscht bei der (kinderlosen) Lesbe Anne will auf dem Sofa herum?

    Wenn schon TV-Talk-Show, würde Merkel auch bei einer hetero Talk-Masterin(mit Kindern) auf dem Sofa abhängen?

  26. #27 Maria-Bernhardine…,

    Sie haben recht, wenn diese in ein Mehrfamilienhaus ziehen, wird solange gepöbelt, Unrat vor die Türen der anderen Mitbewohner gekippt und mit Gewalt gedroht, bis alle Parteien ausgezogen sind und die Vermieter, meist soziale Institutionen spielen das Spielchen mit und das Haus ist in Sippen-Hand und so entstehen die Ghettos, genau wie bei den Türken in den 60-70ern.

  27. „Die sechs mit dem Tod bedrohten Christen (kl. Foto) wurden verlegt.“

    …an dieser Stelle frage ich mich dann immer (öfter)… wie der Plan unserer Volksverräter ist wenn diese Christenhasser auf die (noch) mehrheitlich christliche Bevölkerung trifft… wird die Bevölkerung dann auch „verlegt“???

  28. Ist doch wieder nur ein Einzelfall , wie in Kiel und wo noch überall heute ?
    Ich kann es allmählich echt nicht mehr hören , diese täglichen Verharmlosungen, von Politikern und Gutmenschen, aller Art .

  29. Die irre Kanzlerin hat teiweise den Abschaum der Menschheit nach Deutschland gelockt.

    Diese religiösen neuen Herrenmenschen leben bald zu Millionen mitten unter uns.

    Sie werden aus Deutschland eine moslemische Hölle machen, wie sie es schon mit ihren Heimatländern gemacht haben.

    Der irren Kanzlerin sei Dank!

    🙂

  30. #10 Babieca (26. Feb 2016 19:13)

    Ihr müßt jetzt alle ganz tapfer sein: Sonntag Abend ist die Irre aus der Uckermark bei Anne Will.

    Urgggghhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh…….. dann doch lieber

    So, 28. Feb · 14:05-15:30 · 3sat

    Die Mädels vom Immenhof

    Dick (Angelika Meissner-Voelkner,l.) und Dalli (Heidi Brühl, r.), den beiden munteren Mädels vom Immenhof, ist es gelungen, den verweichlichten Neffen Ethelbert (Matthias Fuchs) für das Landleben zu begeistern.

    So, 28. Feb · 15:30-17:00 · 3sat

    Hochzeit auf Immenhof

    Nach vielen Aufregungen wendet sich auf dem Immenhof alles zum Guten, und der verwitwete Jochen von Roth (Paul Klinger) heiratet die schöne Margot (Karin Andersen).

    So, 28. Feb · 17:00-18:30 · 3sat

    Ferien auf Immenhof

    Oma Jantzen (Margarete Haagen, Mi.) hätte beinah ihren eigenen Geburtstag vergessen, doch ganz Immerhof hat daran gedacht. Hier gratulieren Herr Ottokar (Herbert Kiper), seine Gattin Käthe (Maria Paudler, l.) und die Kinder.

  31. Mit der Flutung Deutschland mit Millionen von Scharia-Arabern tut die irre Kanzlerin die Probleme für die nächsten fünf Generationen nach Deutschland importieren.

    Gerade die Scharia-Araber werden bald anfangen ihren steinzeitlichen Affen-Islam in Deutschland auszuleben.

    Jetzt schon laufen schwarze Müllbeutel-Burkas und grimmig schauende Arabermänner tagsüber rum und machen zur Zeit Jagd auf Glaubensbrüder, die gegen die Affen-Scharia verstoßen.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Leopoldplatz-Pakistaner-trinkt-Alkohol-und-wird-dafuer-von-Muslimen-verpruegelt-_arid,1078064.html

  32. Die zerstörerichste Erfindung in der Geschichte war nicht die Atombombe, sondern die Waschmaschine.
    Nur dadurch sind solche strunzblöden Weiber wie die Elke Breitenbach aus der Waschküche gekommen. 😉

  33. Die „Irre“ läuft zu neuer Form auf. Sie war heute mit den Arbeitgeber-Verrätern zusammen. Ich habe ja jahrelang vermieden die Wahnsinnige zu sehen und zu hören. Aber ich habe ja jetzt die vielen Radios laufen und da kann ich nicht immer schnell abschalten. Und es ist auch nicht ratsam immer abzuschalten. Denn ich war heute überrascht wie selbstbewußt sie da gesprochen hat.

    Sie schwafelte davon, dass man zwar nicht erwarten könne, dass jeder Flüchtling sofort in den Arbeitsprozeß integriert werden könne …. aber… ! Unglaublich klar und selbstbewu0ßt. Nichts Linkisches zu merken.

    Nun wenn es so sei, dass unser und auch mein Leben durch eine wahnsinnige Frau beendet werden sollte, dann wird das dann eben so gewesen sein. Die Geschichte hat viele schlimme Ereignisse gesehen un die die getroffen wurden haben das sicher auch nicht verstanden.

    Ich werd sie mir bei Will nicht antun. Aber ich glaube sie wird in Hochform sein, deshalb sollte jemand reinsehen und berichten.

    Es wird mir immer unheimlicher, dass niemand diese Frau stoppen kann oder stoppen will.
    Wenn Seehofer was merkt, muß er doch handeln. Oder glaubt er scheitern zu können? vielleicht bei Lebensgefahr?

  34. Asylant spart tausende Euros von seiner Sozialhilfe

    POL-FR: Freiburg-Betzenhausen: Körperverletzung und Drogenfund in Unterkunft für Asylbewerber
    26.02.2016 – 09:52
    Freiburg (ots) – Am frühen Donnerstagmorgen (25.02.2016) kam es gegen 03:20 Uhr in einer Unterkunft für Asylsuchende in der Bissierstraße zu einer Streitigkeit zwischen einem Mitarbeiter des dortigen Sicherheitsdienstes und einem Bewohner der Unterkunft. Im Verlauf des Streits soll der 20jährige Bewohner den 34jährigen Mitarbeiter geschlagen haben, wodurch dieser leicht verletzt wurde. Die weiteren Mitarbeiter konnten den Bewohner schließlich bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.
    Während der Abklärungen fiel den Beamten Marihuanageruch in den Räumlichkeiten des Bewohners auf. Diese wurden anschließend mit Hilfe eines Rauschgiftspürhunds durchsucht, wobei eine nicht geringe Menge Marihuanablüten, sowie ein hoher vierstelliger Bargeldbetrag aufgefunden werden konnte.
    Der bereits polizeibekannte Bewohner wurde anschließend festgenommen und am 25.02.2016 einem Haftrichter beim Amtsgericht Freiburg vorgeführt. Er sitzt nun in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Freiburg dauern an.

  35. Die Kuppel vom Reichstag mit Blattgold belegen , den Halbmond oben drauf und die 4 Türme höher machen , dann passt das !

  36. Es wird nicht einmal einen „Aufschrei“ geben wenn diese Affghanen ihre Enthauptungen am Gendarmenmarkt oder Alexannderplatz vollstrecken werden.
    ZDF im dann viell. noch nicht untergangenen Mainz wird derweil noch über „Clausnitz“ und „Recchtspopulismus“ debattieren.

  37. Wie heißt es in der Mordgebrauchsanwweisung „KORAN“ so schön?:

    Sure 22, Vers 19: „für die, die ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer geschnitten und siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist und ihre Haut schmelzen wird…..“

    Sure 18, Vers 29: „Wir haben ihnen ein Feuer bereitet, das sie wie eine Zeltdecke um- chließen wird. Und wenn sie um Hilfe schreien,

    so wird ihnen mit Wasser gleich geschmolzenem Metall, das die Gesichter verbrennt, geholfen
    werden….“

    derartig perverse Texte finden sich als Mord-
    anleitungen zuhauf im Koran und die Anhänger
    dieser Mörderideologie glauben daran.
    Die nehmen das ernst und handeln danach.

    Also, es wird Zeit daß dieses Pack zurückge-
    jagt wird. Politiker und Gutmenschen, wacht
    endlich auf!!!

  38. @ #10 Babieca (26. Feb 2016 19:13)

    Ihr müßt jetzt alle ganz tapfer sein: Sonntag Abend ist die Irre aus der Uckermark bei Anne Will…..

    das Thema und der Inhalt der Sendung steht unter dem Leitsatz… „Wann steuern Sie um, Frau Merkel?“, und das wird die Angenital Merkel genau so interessieren –> https://scontent-fra3-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xfp1/v/t1.0-9/12715651_680926952047133_7117593801608813891_n.jpg?oh=35ff4722a79e9e0b59a4f3a523fd082a&oe=576A5CA6 wäre spannender, wenn die Sendung Live ausgestrahlt werden würde, evtl. gäbe es im Publikum jemanden dem die Ärzte nur noch eine sehr begrenzte Lebenszeit einräumten, und genau dieser würde unbedingt nochmal bei der Merkel was loswerden wollen…

  39. Heute Morgen auf Sat.1 gab es glaube die Vorgeschichte dazu: 70 Moslems stürmen in das Zimmer von paar Iranern und verprügelten sie weil sie Christen sind. Polizeieinsatz mit Hunden. Die Iraner sind erst einmal in einer Kirche untergekommen. Zum schlafen schieben die sich Stühle zusammen und legen eine dünne Schaumstoffmatratze drauf. Der Paffe meinte das wären nicht die ersten welche ihm davon berichten und bei ihm Zuflucht suchen. Es handelt sich laut seiner Aussage nicht um Einzelfälle. Seit Sommer 2015 gilt in den Heimen nur eine Religion: der Islam.

    http://www.sat1.de/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-gewalt-gegen-christliche-fluechtlinge-clip

  40. „Es ist die räumliche Enge, die Stress und Konflikte bei den Flüchtlingen verursacht. Das entlädt sich dann am Religiösen“,

    Wenns mir zu eng wird, plane ich auch immer Leute zu verbrennen.

    In jedem Gefängnis, geht es friedlicher zu.

  41. Ich bin auch dafür, dass die NEUEN bessere Wohnungen und mehr Geld bekommen, aber bitte nur die zur Kasse bitten, die sie Willkommen heißen. Allen voran Frau Merkel, Claudia Roth, der Nachrichtensprecher Claus Kleber und alle Gutmenschen, ja und natürlich auch die Bildzeitung.

  42. Hurra – Merkel lehnt Gabriels Sozialpaket für Deutsche ab…

    hätte mich gewundert, wenn es anders wäre. Sie zeigt ihr hässlichen Gesicht immer mehr unverschleiert.

    Danke Mad Merkel, das wir Dir nichts wert sind!

  43. #49 siggi (26. Feb 2016 19:50)

    Die Kuppel vom Reichstag mit Blattgold belegen , den Halbmond oben drauf und die 4 Türme höher machen , dann passt das !

    Und in welcher Bude sollen die Volksverräter dann quasseln?

  44. Es ist teilweise der größte Abschaum der Menschheit, der hier in Deutschland unter dem Begriff „Schutzsuchender“ oder „Flüchtling“ firmiert.

  45. Es wird mir immer unheimlicher, dass niemand diese Frau stoppen kann oder stoppen will.
    #47 INGRES (26. Feb 2016 19:48)

    Anfang April schaut es sehr heikel aus für
    MAD MAMA!

    Sonne/Uranus im Widder geraten zur MAD MAMAS
    Radix-Stellung in Quadrat, Sonne/Uranus in Krebs.
    Dazu steht diese heftige Spannung zudem in
    Quadrat (Spannung) zu PLUTO!

    Das sind äusserst kritische Stellungen!
    Dies (nehme ich an),bricht ihr das Genick.

    Das

  46. #45 Babieca

    Es gibt am Sonntag noch ein besseres Kontrastprogramm als der „Immenhof“ mit Heidi Brühl.

    Die Volksabstimmung der Schweizer über die Verschärfung des Strafrechts für Ausländer.
    Das Schweizer Fernsehen wird sicherlich ausführlich darüber berichten.

    Zum Abspeichern:
    http://www.srf.ch/sendungen/10vor10

  47. Deutschland wird von den Migranten abgeerntet, und zwar auf allen Ebenen. Das schließt eben auch Frauen und Kinder ein, wie die es in ihrer „Religion“ gelernt und verinnerlicht haben.

    Das dumme hellhäutige Fickvieh kommt da wie gerufen um die Geilheit abzureagieren. Auch Behinderte, Alte und Kinder werden gerne benutzt – je wehrloser, umso besser.

    Michel, aufwachen, sonst gehen wir alle blutig zugrunde.

  48. Heute schächten sie Schafe und Rinder,

    morgen vielleicht schon Christenkinder,

    Hooligans, gegen Salafisten, sonst wird

    Deutschland ein Massengrab, Hooligans gegen

    Salafisten, nur zusammen sind wird stark,

    Auszug aus Liedtext
    – Hooligans gegen Salafisten –

    Von Kategorie C!

  49. #4 Hans_im_Glueck

    Hoffentlich trifft es so viele Schuldige wie nur moeglich.

    Von denen wird es keinen treffen, da die sich dann bereits zum „Klassenfeind“ (USA, Australien, Südamerika) abgesetzt haben. Das dürfen wir ganz alleine ausbaden.

  50. Programmhinweis

    Morgen früh, Deutschlandfunk, 09:10 Uhr

    Das Wochenendjournal
    Wie lässt sich mit Machogehabe und sexueller Gewalt umgehen?
    27.02.2016, 09:10 Uhr

    Patriarchalische Strukturen
    Wie lässt sich mit Machogehabe und sexueller Gewalt umgehen?

    Jugendliche pöbeln ihre Lehrerinnen an, weil sie Frauen sind. Andere sorgen dafür, dass ihre Schwestern abends nicht ohne Begleitung durch die Straßen ziehen. Es sind deutsche junge Männer mit deutschem Pass und türkischen, libanesischen Eltern. Schon lange vor den Vorfällen von Silvester gab es in Deutschland solche Probleme. Woher kommt das?

    Von Manfred Götzke

    Sie wollen die „Ehre der Familie“ nicht beschädigen. Was immer sie damit meinen. Doch was haben diese patriarchalischen Strukturen und Verhaltensweisen mit dem Islamverständnis der Familien zu tun? Was mit der kulturellen Tradition der Heimatländer – und warum spielen Diskriminierungserfahrungen in Deutschland dabei eine so große Rolle?

    Um diese Fragen dreht sich das Wochenendjournal. Manfred Götzke ist zu Gast beim islamischen Religionsunterricht in Bonn-Tannenbusch. Dort trifft er den Psychologen und Autor Ahmed Mansour, der mit muslimischen Jugendlichen arbeitet und Lehrer fortbildet und spricht mit Flüchtlingen und Islamwissenschaftlern.

    http://www.deutschlandfunk.de/patriarchalische-strukturen-wie-laesst-sich-mit-machogehabe.1775.de.html?dram:article_id=346502

  51. #62 siggi (26. Feb 2016 20:01)

    #60 Rick_Grimes (26. Feb 2016 19:59)
    Von mir aus in der Klappsmühle in Spandau !!

    Wenn die in Spandau noch in Betrieb ist, dann ist ja alles gut. Die Klappsmühle in Reinickendorf wurde nämlich inzwischen umfunktioniert. In was? Genau, in eine „Flüchtlings“unterkunft. Wer hätte das gedacht…?!?

  52. @#45 Templer (26. Feb 2016 19:47)

    Mit der Flutung Deutschland mit Millionen von Scharia-Arabern tut die irre Kanzlerin die Probleme für die nächsten fünf Generationen nach Deutschland importieren.

    Gerade die Scharia-Araber werden bald anfangen ihren steinzeitlichen Affen-Islam in Deutschland auszuleben.

    Jetzt schon laufen schwarze Müllbeutel-Burkas und grimmig schauende Arabermänner tagsüber rum und machen zur Zeit Jagd auf Glaubensbrüder, die gegen die Affen-Scharia verstoßen.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Leopoldplatz-Pakistaner-trinkt-Alkohol-und-wird-dafuer-von-Muslimen-verpruegelt-_arid,1078064.html

    ______________________________________

    Templer – Ihre Beiträge sind jedesmal eine Wohltat für mein Zwerchfell!!!

    🙂 🙂 🙂

  53. OT

    Soeben in der Aktuellen Kamera:
    DDR1-Reporterin mit Kopftuch

    vorher in Bertelsmann-TV/RTL-News:
    RTL-Reporterin Antonia Rados mit Kopftuch

    In Deutschland findet keine Islamisierung statt

  54. #63 5to12 (26. Feb 2016 20:03)

    Appendix:

    Zusätzlich bilden (um den 8. April) zusätzlich
    Mond und Merkur eine Opposition (weitere Spannung) zur Saturn/Lilith in Skorpion von
    MAD MAMAS Geburtsstellung (Radix).

    Verschärfung!

  55. @#72 furor__teutonicus (26. Feb 2016 20:12)

    Bestimmt fließt da altes SED Vermögen ein, welches DIE LINKE verwaltet und heutzutage zur Abschaffung der Bundesrepublik Deutschland einsetzt, mit dem Ziel einen Internationalistischen Vielvölkerstaat auf deutschem Boden zu errichten.

  56. #74 siggi (26. Feb 2016 20:14)

    Die in Spandau gibts noch heißt jetzt Freundeskreis Nervenklinik Spandau.

    Das passt ja. Genau richtig als Ersatz-Quasselbude. Ich dachte schon, wir müssten die abgefackelte Kroll-Oper wieder aufbauen. Mit einem extra breiten Eingang für Altmaier und Gabriel. 🙂

  57. Ich dachte, sie müssten das Grundgesetz anerkennen um ein Bleiberecht zu erhalten.
    Gilt wohl nicht, wenn es um Leib und Leben von Christen geht.

    Eine Ungarin konnte bei einer Zugfahrt alles verstehen, was die hilflosen und verletzten Schutzbedürtigen so von sich gaben. Zu sehen auf Youtube HIER.

    Deutschland verändert sich täglich mehr und unser Leben ist nicht mehr dasselbe wie vor einem Jahr.

    Wer nicht unterwürfigst den neuen Herrenmenschen für Sexdienste oder Übergabe von Wertsachen zur Verfügung steht, bekommt die Fäuste ins Gesicht gerammt – das ist Methode und kein Einzelfall.

    Und die Vertreter des Volkes dreschen auf jeden drauf, der es wagt, auf die Gefahren hinzuweisen. Für mich sind das richtig kriminelle Strukturen, was sich in Berlin zusammengerottet hat.

  58. Wo bleiben die Dauerempörten? Bei Clausnitz eine Welle machen und hierzu hört man nichts von denen:

    100 Flüchtlinge gehen in Adlershof aufeinander los

    Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 21.30 Uhr zu einer Rangelei zwischen rund 100 Personen vor einer Unterkunft in der Merlitzstraße in Adlershof.

    Anlass sei die Ankunft einer Gruppe von Flüchtlingen gewesen, die dort unterkommen sollten, hieß es weiter. Die Bewohner sollen sich mit den Neuankömmlingen nicht einverstanden gezeigt haben. Im Zuge dessen sei es dann zu der Auseinandersetzung gekommen.

    Als Security-Mitarbeiter den Streit beenden wollten, wurden diese selbst attackiert. Dabei wurde ein Sicherheitsmann mit einem Faustschlag im Gesicht verletzt. Er wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

    Die alarmierten Polizisten nahmen drei Heimbewohner im Alter von 20, 22 und 24 Jahren vorläufig fest. Die drei Männer wurden später aber wieder entlassen. Eine nach ihren Angaben unbeteiligte schwangere 17-jährige Bewohnerin sei bei der Rangelei gestoßen worden und kam mit Schmerzen im Unterleib zur ambulanten Behandlung ebenfalls in eine Klinik.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/lichtenberg/massenschlaegereien-in-2-fluechtlingsheimen-4-verletzte

  59. Warum wohl werden die Täter der vielen brennenden Asylunterkünfte noch nicht bekanntgegeben?

    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

  60. Moslems wollten Christen verbrennen
    ——————————–
    Überall dort, wo ihnen nicht entschlossen entgegen getreten wird, machen sie das!und
    andere Killermethoden gegen Nicht-Moslems.
    Es ist Auftrag ihres Hass-Buches, das sie Unterwerfung nennen! Moslems go home!

  61. #7 zarizyn; Dann sollen sie halt zurück in ihre Heimat, da brauchen sie sich nicht über die ungläubigen Fremden zu ärgern.

    #19 Bin Deutscher und kein Multikulti; Aus Affgarnixstan könnten wir höchstens aus Humanität ein paar Dutzend namentlich bekannter Leute aufnehmen,die direkt mit den deutschen Truppen zusammenarbeiten, bzw deren nähere Angehörige.
    Für alle anderen sind die spezifischen Länder zuständig. Insbesondere Amerika muss da massiv Leute aufnehmen, was es aber nicht tut.

  62. Christen werden verfolgt und die Kirchen fordern keinen Stopp der muslimischen Einwanderung.

    Wie dumm muss man eigentlich sein, um keinen Zusammenhang zwischen Verfolgung und islamischer Massenimmigration festzustellen?!

    Die Kirchen und die meisten Christen fördern ihren eigenen Untergang mit ihrem Gutmenschentum.

  63. @ #63 5to12 (26. Feb 2016 20:03)

    in der Tat, ich freue mich stets eine astrologische Vorhersage von 5to12 zu lesen, vor allem im Bezug auf unsere “ Schaffnerin “ eben MAD MAMA, aber wie sieht es denn für mich aus ? was sagen die Sterne für Waldorf u. Statler, werde ich einen sechser im Lotto haben, oder finde ich ( wie Asylanten ) etwaig einen Sack voll mit funkelnden Glitzersteinen, besser einen Beutel mit Bargeld in großen Scheinen auf der Straße rumliegen, vielleicht kriege ich auch demnächst Besuch von einer Zauberfee im Negligee die mir drei Wünsche erfüllen will, was wissen die Sterne, ;-)).

  64. #85 Cendrillon (26. Feb 2016 20:32)

    Moslems wollten Christen verbrennen

    Die meisten Christen sind solche Lämmer, man hat den Eindruck, die wollen geschlachtet werden, sehnen es geradezu herbei.

    Gibt es nennenswerten Widerstand aus den Kirchen gegen die Islamisierung Deutschlands?
    Es gibt gar keinen Widerstand von diesen Fatalisten.
    Einzelne Christen ja, aber von den Kirchen gibt es keine Regung die einen „Selbsterhaltungstrieb“ zeigen würde!

  65. #86 Waldorf und Statler (26. Feb 2016 20:39

    Wenn W und S ein Geburtsdatum (besser Uhrzeit)
    haben, dann könnte man eine Prognose machen.

    Zauberfeen tragen aber Gummistiefeln statt
    Negligee…..

  66. „„Notunterkünfte sind eine Katastrophe und Tempelhof ist der traurige Höhepunkt“, sagte Breitenbach, sozialpolitische Sprecherin der Linken. Die Konflikte würden durch die „erbärmlichen Zustände“ in den Hallen ausgelöst, man brauche eine „menschenwürdige Unterbringung.“ [..]“

    Einfache Lösung: Gnä‘ Frau nimmt sich gleich 10 Popstars mit nach Hause und verteilt die anderen auf ihre Parteigenossen. Diese Herrenmenschen dann den ganzen Tag bespaßen und abends halalkonforme Schnittchen im kleinen Schwarzen servieren. Der Alte kann ja derweil mal drei Runden um den Block gehen. Problem gelöst!

  67. „Es ist die räumliche Enge, die Stress und Konflikte bei den Flüchtlingen verursacht. Das entlädt sich dann am Religiösen“, so die flüchtlingspolitische Sprecherin der Grünen. Eine Trennung der Flüchtlinge nach Religionen hält Bayram aber nicht für sinnvoll: „Wenn wir damit anfangen, verlieren wir beim Thema Integration und Vielfalt.“

    ….Das ist schon so dumm und naiv, dass es an Körperverletzung grenzt. Keiner macht sich auch mal nur ansatzweise Sorgen darum, was die vielleicht mal mit einem „Andersdenkenden“ machen, wenn sie dolle integriert sind. Mord, Raub und Vergewaltigung sind vorprogrammiert. Wie kann man nur so blöd sein, dass man allen Ernstes annimmt, diese Halbaffen mit gut zureden von ihren grenzdebilen und vor allem faschistischen Denken abzubringen ????? Ne, echt, wie kann man so doof sein ?

  68. Köln-Pulheim: Albaner nähe Unterkunft gemessert
    „Durch eine Messerattacke ist gestern Abend (24.2.) ein aus Albanien stammender Asylbewerber tödlich verletzt worden. Ein sofort hinzugerufener Notarzt leitete umgehend Reanimationsmaßnahmen ein, die aber erfolglos blieben. Die Fahndung nach einem noch flüchtigen Tatverdächtigen wurde eingeleitet. Gegen 20.40 Uhr bemerkten 2 Passanten einen verletzten Mann, der auf dem Buschweg lag. Die Zeugen alarmierten umgehend Rettungsdienst u Polizei. Nach derzeitigem Sachstand hatte es in der Nähe einer Asylunterkunft einen Streit zwischen dem 26-Jährigen u einem seiner Mitbewohner gegeben. Als die Auseinandersetzung eskalierte, soll dieser sein Opfer tödlich verletzt haben. Den zuständigen Ermittlern der Mordkommission liegen derzeit keine Hinweise auf einen fremdenfeindlichen oder politisch motivierten Hintergrund vor.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3260967

    Strasburg: Mann im Aldi angegriffen
    Aus heiterem Himmel hat ein 41-jähriger Zuwanderer in einer Aldi-Filiale angefangen, umher zu schreien. Kurz darauf ist er auf einen Kunden losgegangen, hat ihn auf Englisch beleidigt u bedroht. Polizeiangaben zufolge hat der Täter am Mittwochabend gegen 18.40 Uhr versucht, mit einer zerbrochenen Weinflasche auf sein Opfer einzustechen. Zum Glück ohne Erfolg. Der 41-Jährige ließ von dem Kunden ab u fing stattdessen an, sich selbst zu verletzen. Dabei habe er sich „Stichverletzungen im Brust- u Bauchbereich“ zugeführt. Schließlich sei es 2 anderen Männern gelungen, den 41-Jährigen bis zum Eintreffen der Beamten „unter Kontrolle zu bringen“. Bei einem anschließenden Atemalkohol-Test sind 1,92 Promille festgestellt worden. Aufgrund seiner Verletzungen musste der Mann in ein Krankenhaus gebracht werden.“ http://www.nordkurier.de/pasewalk/zuwanderer-greift-aldi-kunden-an-2520880202.html

  69. Man sollte auch in den Schulen der Problemviertel die Moslemtrennung einführen. Mir scheint, als seien die deutschen Schüler die Sklaven der Moslems, und das Stockholm-Syndrom ist die Krankheit Nr.1, noch vor ADHS.

  70. Neues aus der Anstalt:

    Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war es gegen 21.30 Uhr vor der Turnhalle zu einer Rangelei zwischen rund 100 Personen gekommen. Anlass sei die Ankunft einer Gruppe von 20 Flüchtlingen gewesen, die dort unterkommen sollten. Das bestätigt auch der Sprecher der Berliner Sozialverwaltung, Sascha Langenbach. „Es gab Streit wegen der Neuankömmlinge und wegen unterschiedlicher Auffassungen über den Umgang mit einer 17-jährigen Schwangeren“, sagte er dem Tagesspiegel.

    Die junge Frau wurde laut Polizei gestoßen und musste wegen Schmerzen im Unterleib ambulant behandelt werden. Ein Security-Mann erlitt durch einen Faustschlag eine Gesichtsverletzung, die ebenfalls ambulant behandelt werden musste. Die Polizei nahm drei Heimbewohner im Alter von 20, 22 und 24 Jahren vorläufig fest. Sie wurden nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wieder entlassen.

    Auch in einem Flüchtlingsheim in Karlshorst kam es in der Nacht zu Freitag zu Ausschreitungen. In der Turnhalle auf dem Campus der Hochschule für Technik und Wirtschaft wohnen etwa 200 Flüchtlinge – auf engem Raum und in notdürftig voneinander abgetrennten „Abteilen“.

    Am Eingang sitzt ein bulliger Security-Mann, Mitte dreißig, Glatze, und schaut sich auf dem Smartphone Internetvideos an. „Hier gibt’s nichts zu sehen, hau ab“, sagt er plötzlich, „mit Flüchtlingen reden ist hier übrigens auch nicht!“

    Draußen auf der Straße gelingt es aber doch. „Gestern Abend ist ein Iraner spät nach Hause gekommen und in einen Streit mit einem Wachmann geraten“, erzählt ein Flüchtling aus Syrien. „Als andere Heimbewohner den Streit gefilmt haben, ist die Situation völlig eskaliert.“
    Der 32-jährige Heimleiter kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Laut Polizei waren kurz nach Mitternacht 40 Heimbewohner unter anderem mit Holzlatten und Kanthölzern auf die Sicherheitsleute losgegangen, nachdem diese einem stark alkoholisierten Flüchtling den Zutritt verweigerten. Der 32-jährige Heimleiter, der vermitteln wollte, erlitt Frakturen im Gesicht und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik.

    Ein 21-jähriger Flüchtling griff dann auch die herbeigerufenen Diensthundführer der Polizei an und wurde erst durch den Biss eines Hundes von weiteren Handlungen abgehalten. Er muss sich nun wegen besonders schweren Landfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung verantworten. Bei der Auseinandersetzung wurde auch ein 26-jähriger Flüchtling leicht verletzt – er stellte Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Mitarbeiter der Security.

    „Wir hatten erst am Donnerstagnachmittag ein sehr langes Gespräch mit der Security-Firma, weil wir mit ihrem Verhalten in einigen Fragen nicht einverstanden waren“, sagt Michael Heinisch. Er ist Vorstandvorsitzender SozDia-Stiftung, die das Heim betreibt: „Wir versuchen, dass die Flüchtlinge nach und nach ihre Angelegenheiten selbst in die Hand nehmen. Damit haben wir gute Erfahrungen gemacht. Aber nicht alle Security-Leute verstehen das. Dabei ist es doch so wichtig für die Integration.“

    Auch die Berliner CDU-Fraktion arbeitet derzeit an einem Maßnahmenpaket, um die Integration zu erleichtern. „Jeder Flüchtling soll eine Demokratieverpflichtungserklärung unterzeichnen“, sagte der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger dem Tagesspiegel. Darin soll unter anderem stehen, dass das Grundgesetz und keine andere Verfassung oder Rechtssystem gelte, oder dass Mädchen und Frauen selbstbestimmt leben. Dregger fordert auch einen „Wertedialog“. Eine externe Person müsse mit Flüchtlingen in einer Unterkunft über Werte und Regeln in Deutschland diskutieren.

    Dregger selbst hatte ein Treffen zwischen Flüchtlingen und einem evangelischen Pfarrer in einem afghanischen Kulturverein initiiert. Der Vortrag sei parallel übersetzt worden, sagt er: „Die Flüchtlinge haben alle zugehört und mitdiskutiert.“ Außerdem sollen ehrenamtliche Berliner Flüchtlinge betreuen und über ihre Arbeit auch Werte vermitteln.

    Gewalt in Berliner Flüchtlingsheimen ist offensichtlich an der Tagesordnung, das legt die aktuelle Kriminalitätsstatistik nahe, die die Polizei am Freitag vorstellte. Nach Angaben von Polizeipräsident Klaus Kandt wurden im Jahr 2015 etwa 2000 Straftaten in Flüchtlingsunterkünften erfasst. Knapp 1000 waren Gewalttaten, darunter Raub, Körperverletzung.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/fluechtlinge-in-berlin-brutale-gewalt-in-zwei-fluechtlingsheimen/13021472.html

  71. #91 Suppenkasper (26. Feb 2016 20:56)
    Strasburg: Mann im Aldi angegriffen
    ____________________________________________

    Aha, ein Marokkaner. Hat man beim Nordkurier sicherlich nur überlesen …

    „Am Mittwochabend wurde ein 41-jähriger Zuwanderer aus Marokko nach einer Beleidigung, versuchter Körperverletzungen u Selbstverletzungen stationär in eine Klinik aufgenommen.(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108768/3260880

  72. Linksgrün fragt in politischen Diskussionen gerne nach dem Konzept des politischen Gegners. Hier kann man ein Beispiel ihrer genialen Konzepte kennen lernen. Sie lehnen eine Obergrenze ab und beschweren sich dennoch über die „schlechte“ Unterbringung. Gutes Konzept, oder? Das ist einfach nur noch peinlich!

    Die vermeintlich demokratische Linke ist an Konzeptlosigkeit nicht mehr zu übertreffen.

    Bedenkt man allerdings den geistigen Hintergrund, auch der linksgrünen Gutmenschen aus Westdeutschland, welcher der kulterelle Marxismus (Hippis, 1968er) ist, erscheint diese Konzeptlosigkeit als perfides Programm die westliche Kultur zu zerstören. Ein Antonio Gramsci stellte nach dem 1. Weltkrieg fest, dass die Arbeiter nicht einfach alle ihre emotionalen Bindungen zu ihrer Familie, Heimat und Tradition aufgeben würden, um die Weltrevolution des Kommunismus zu verwirklichen. Er schlug daraufhin einen „langen Marsch durch die Institutionen“ vor. Anstatt der direkten Konfrontation, wie sie die Bolschewiken 1917 in Russland gegen ihre Gegner durchführten, sollte die westliche Wertegemeinschaft von innen heraus besiegt werden. 1924 griff diesen Gedanken eine Gruppe von „Denker/Intelektuellen “ um Theodor W. Adorno auf und entwickelte ihn weiter. Das Ergebnis ist die sog.“Kritische Theorie“. Eine der Hauptlehren dieser „Theorie“ ist, dass die westlichen Werte, wie Familie, Nation, Eigenverantwortung, Vernunft und Wissenschaft faschischtisch seien. In diesen Werten liege der Ursprung der Unterdrückung von Menschen, und die Wurzel allen Leids (Diese Position ist natürlich hier stark verkürzt widergegeben). Durch ständige Kritik also sollten diese Werte beseitigt werden. Die Kritische Theorie behilft sich bei ihrer Kritik einer Idee, die hilft alles was wir zu wissen glauben in Frage zu stellen. Der erkenntnistheoretische Idealismus. Sehr vereinfacht ausgedrückt ist im Idealismus die Wahrheit und Wirklichkeit nicht in der durch unsere Sinne erfahrbaren Welt, sondern nur in der Welt der Gedanken. Dieser Trick erlaubt es den Linksgrünen Genies zum Beispiel zu behaupten, es gäbe überhaupt keine Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Die Kultur sei es, die festlegt das Männer und Frauen unterschiedlich sind. Und die Kultur ist änderbar. Um die Unterdrückung der Frau zu beenden müsse man demnach nur die Kultur ändern. Ebenso sei jegliches menschliches Verhalten einzig und allein von der Kultur bestimmt, Biologie spielt also keine Rolle. Jemand ist kriminell- resozialisieren; jemand ist gewaltätig-nett sein; jemand ist skeptisch gegenüber Veränderung-umerziehen; jemand kümmert sich mehr um seine Familie als um Fremde-Schuldgefühle einreden.
    Als politische Programme also: Feminismus gegen Familie; Muli-Kulti gegen nationale Identität, Sozialismus gegen Eigenverantwortung und Selbsbestimmung; Mitgefühl gegen Vernunft und Realität.

    Am Ende bleiben die Ideologen der Linken, die für alle entscheiden. Für eine bessere, nein sogar die best mögliche Welt, versteht sich.

  73. Wer Satanisten ins Land lässt, ohne sich der Konsequenzen bewusst zu sein, ist völlig irre!

    Erst die Christen in den Unterkünften und bald wir!

    Bedford-Strom und Käßmann trifft es hoffentlich als erstes!

    Alle Anhänger der Massenmörders Mohammed raus aus Deutschland und Europa!

  74. Erinnnert sich jemand an die offenen Worte des deutschen Botschafters in Tunesien?

    Er sagte, dass die Maghreb Staaten ihre Gefängnisse und Irrenanstalten öffnen für EU.

    Ihm wurde bedeutet, dass man auch einen Job in Berlin für ihn habe, wenn er nicht schweigt.

    Mittlerweile darf es uns so vorkommen, als habe dieser Diplomat als einziger Klartext sprechen wollen und unsere Union/SPD ist das verlogenste, dass das Deutsche Parlament je hervorbringen konnte.

  75. Neustadt: Taschendiebstahl im Regionalexpress
    „Bundespolizisten haben gestern Abend (21.2.) 2 mutmaßliche Diebe im Bahnhof gestoppt. Beide Männer stehen im Verdacht, eine Studentin während der Zugfahrt nach Kassel bestohlen zu haben. Ein 24-jähriger Algerier wurde vorläufig festgenommen. Einem 2 Jahre älteren Komplizen gelang bei der Kontrolle die Flucht. Die beiden Männer, beide als Asylbewerber im Lk Marburg-Biedenkopf gemeldet, waren unterwegs im RE 4162. Sie hatten eine Reisetasche u ein Laptop bei sich, als sie von den Beamten beim Ausstieg angesprochen wurden. Einen Eigentumsnachweis konnten beide nicht erbringen. Besonders bei einer Schminktasche gerieten die Männer in Erklärungsnot. Kurzerhand traten beide die Flucht an. Der 24-Jährige wurde nach kurzer Verfolgung gefasst. Da er sich der Festnahme widersetzen wollte, wurde er mit Handschellen gefesselt. Ein Bundespolizist wurde hierbei leicht verletzt. Auf richterliche Anordnung musste der 24-Jährige die Nacht in der Gewahrsamszelle verbringen. Am Nachmittag soll der Mann dem Haftrichter vorgeführt werden. Die Bundespolizeiinspektion hat gegen beide Männer ein Strafverfahren eingeleitet.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/63990/3258142

    Ludwigshafen: Brand in Unterkunft
    „…kam es am Morgen des 26.2. in einer Flüchtlingsnotunterkunft am Festplatz Benderstr zu einem Brandereignis im Aufenthaltsraum. Der Brandort wurde zusammen mit einem Brandsachverständigen sowie einem Diensthundeführer mit Brandmittelspürhund in Augenschein genommen. Die Brandentstehung erfolgte von innen heraus, so dass ein äußerliches Einwirken auf die Räumlichkeit ausscheidet. Es ergaben sich bislang keine Hinweise auf Brandbeschleuniger. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat der Brand seinen Ursprung im Bereich eines Bettes genommen u griff auf dieses über. Die Ermittlungen im Hinblick auf den/die Täter dauern an. Konkrete Anhaltspunkte für einen fremdenfeindlichen Hintergrund bestehen derzeit nicht.“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117696/3262661

  76. Heute hat auch noch nach Clooney, Zuckerberg Merkels Politik gelobt. Wer weiß was Clooney ihr für Komplimente gemacht hat. Vielleicht war er als Kompliment-Romeo angesetzt. Das wird für Merkel dann vielleicht schon reichen. Da benötigt sie bei Will dann keine Drogen mehr.

    Vielleicht seh ich mir das doch an; denn die „Mädels vom Immenhof“ hab ich nun schon sehr oft gesehen. Und beim ersten mal wars eh am schönsten. Und vielleicht kann man aus Merkels Gestik und Tonfall schließen wie fest sie noch im Sattel sitzt.

  77. Wenn es an der Enge der Unterkünfte liegt, wieso schmieden dann die Christen nicht ebenfalls Mordpläne gegen die Mohammedaner?

  78. Moslem verbrüht deutsche Freundin mit kochendem Wasser und rammte ihr ein Messer in die Brust – Mordanklage fallengelassen

    Weil sie sich nicht mehr an die muslimischen Glaubensgrundsätze ihres Freundes hielt, verbrühte der 32-Jährige seine gleichaltrige Lebensgefährtin mit heißem Wasser und rammte ihr ein Messer in die Brust. Wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilte am Freitag die 2. Strafkammer am Landgericht München I Jandi I. zu sechs Jahren und neun Monaten Haft. Der Mann war ursprünglich wegen versuchten Mordes angeklagt worden, die Kammer am Ende aber nicht davon überzeugt, dass er die Frau, mit der er drei Kinder hat, tatsächlich töten wollte. Mitte 2014 hatte Johanna D. (Name geändert) beschlossen, ein selbstbestimmteres Leben zu führen. Bislang hatte sie sich nur dezent geschminkt, keine kurzen Röcke getragen und jedesmal um Erlaubnis gefragt, wenn sie eine Freundin besuchen wollte. Nach einem solchen Besuch Anfang April 2015 rastete I. aus und attackierte Johanna D.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/urteil-freundin-verbrueht-lange-haftstrafe-1.2882102

  79. Die Grünen Khmer wollen offenbar mit ihren muselmanischen afghanisch-syrischen in Millionenstärke importierten Mufl-Kindersoldaten
    das frühere Doischeland in eine Art pol -potistischen Kambodscha Staat umwandeln…
    Zugegeben , ein wenig übertrieben…
    Grüne sind die politkorrekten Gesinnungsrichter und die Verbote-aufstell Partei par excellence…

  80. #7 zarizyn (26. Feb 2016 19:11)
    in einer NDR Rotzfunk Reportage über einen angehenden Dr.jur…..hieß es einmal, die Probleme würden entstehen, weil die Leute mit so vielen “ Fremden“ zusammen leben müssten…

    Hier sieht man wieder den Wiederspruch.
    Wenn es zu Konflikten in Asylantenheimen kommt liegt die Ursache des Übels an der Tatsache das dort so viele „Fremde die zusammen leben.“

    Was die Linken an der Multikulturellen Gesellschaft so fantastisch finden ist das so viele Fremde „zusammen leben“.

    Sowohl Elke Breitenbach (Linke) als auch Canan Bayram (Grüne) wiesen aber darauf hin, dass es vor allem die schwierige Lebenssituation in dem Massenlager sei, die für Konflikte unter den Flüchtlingen sorge.

    Das entschuldigt die Absichten zu einem geplanten Massenmord?

  81. Hallo, ich mal wieder.

    Alles was hier geschieht wurde bereits aufgeschrieben.

    Das Heerlager der Heiligen !

    Wir sollten verhindern, dass die Realität so endet wie das Buch.

    Ich habe das Buch vor Monaten gelesen und mich regelrecht gegruselt. Das las sich wie ein Drehbuch der jetzigen Zeit.

  82. 3,6 Millionen Zuwanderer!!!!!!!!!!!!!
    Bei einem Bericht der WN/OZ vom 26.02.2016
    erklärt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem treffen der G-20 in Shanghai dass nach internen Berechnungen die Regierung als „technische Annahme“ davon aus geht das von 2015 bis 2020 3,6 Millionen Zuwanderer ins Land stömen werden.

    Ich geh mit Familiennachzug von der doppelten Menge an Fachkräften aus.

    !!!!!!!!!7,2 Millionen!!!!!!!

    mit den bereits ca. 4,5 Millionen bereits eingewanderten Moslems werden dann 2020 11,7 Mio Moslems in Deutschland sein und das Land wird sich bereits 2020 total verändern.

    Danke Frau Merkel

  83. Das Rotgrünlinke Gesindel wird dem Islammob
    eines Tages noch das Brennholz bezahlen.
    Die Steinzeit trifft auf sehr viele schwache Idioten
    von 2016, lebensunfähig bis auf den Hass auf
    unsere Kultur und den religiösen Hintergrund des Westens. Was hat diese Mondgottreligion zum
    Fortschritt der Menschheit beigetragen? Dumme Frage – nichts wichtiges!

  84. Haben Elke Breitenbach (Linke) und Canan Bayram (Grüne), Claudia Roth und Angela Merkel schon ein paar Moslems in ihr Haus oder ihre Wohnung „verlegt“, damit es ihnen in den Unterkünften nicht zu eng wird und es ihnen besser geht? Da können sie diese viel besser betreuen, als im Lager und sie selbst fühlen sich dann auch besser. Oder haben sie etwa Angst vor dem Verbrennen?

  85. Wer Moslems zu Millionen ins Land lässt, statt nur deren Opfer, ist genauso ein Verbrecher, wie die Täter.

  86. #4 Hans_im_Glueck (26. Feb 2016 19:06)
    Das kommende Morden wird die Greuel des jugoslawischen Vielvoelkerparadies-Krieges in den Schatten stellen.

    Hoffentlich trifft es so viele Schuldige wie nur moeglich.
    ******************************************************************************************************
    DIE KUNST WIRD DARIN BESTEHEN, SICH SEINE NACHBARN VOM LEIBE ZU HALTEN, SEINE FAMILIE UND SEIN EIGENTUM ZU SCHÜTZEN UND ZU GUTER LETZT AM LEBEN ZU BLEIBEN. DIE STAATLICHE ORDNUNG WIRD DABEI NICHT BEHILFLICH SEIN, EHER IM GEGENTEIL. DER BÜTTEL WIRD DEN KUFFNUCKEN AUS GROSS-ELENDISTAN SOOO SEHR IN DEN ARSCH KRIECHEN, DAS GANZ DEUTSCHLAND NOCH VIELE JAHRE NACH SCHEI§§E STINKEN WIRD! BEREITET EUCH VOR UND BILDET NETZWERKE. LEGT VORRÄTE AN UND TRAUT KEINEM FREMDEN ÜBER DEN WEG. STÄRKT EURE FAMILIE, VERZICHTET ZU GUNSTEN EINER SOLIDEN WAFFEN- UND SCHIESSAUSBILDUNG AUF DEN SAUFURLAUB AM BALLERMANN6 UND LERNT MIT EINEM BALLERMANN AUS STAHL UMZUGEHEN, RASCH! DENN UNS LÄUFT DIE ZEIT WEG.
    H.R

  87. PI sollte sich klar fuer die Aufnahme von christlichen Fluechtlingen aussprechen – ansonsten ist das ganze Gezeter hier unglaubwuerdig!

  88. VORSICHT !

    Es gibt viele konvertierte Christen aus moslemischen Ländern…..

    Die Gründe für die Taufen seien unterschiedlich. Der Pastor der persischen Gemeinde schätzt, dass etwa die Hälfte aller Flüchtlinge zunächst kommt, um ihre Chancen auf Asyl zu verbessern.

    Quelle

  89. #120 JJ (26. Feb 2016 23:06)

    VORSICHT !

    Danke für die Fakten!

    Habe selbst einmal so eine mögliche Konversion beobachten können.
    Angeblich frisch „bekehrte“ Muslime die den christlichen Glauben annehmen wollten.

    Diese kamen in der Gruppe (eher untypisch, weil zu gefährlich, dass einer plaudern könnte und so für einen der Konvertiten zur Todesgefahr werden könnte) und verhielten sich eher distanziert zu dem, der sie „betreute“.

    Ich denke, wenn man sich gerade für einen neuen Glauben entschieden hat, wird man für gewöhnlich „Feuer und Flamme“ sein und das wird dann auch durch entsprechendes Verhalten sichtbar sein aber mit Sicherheit nicht durch gelangweiltes auf dem Stuhl herumlümmeln und in der Gegend herum schauen.

    Viele Gemeinden freuen sich natürlich auch wenn sich jemand bekehrt, dann können sie nach außen hin zeigen wie „erfolgreich“ sie sind.
    Außerdem hat der Bekehrte seine Chancen auf einen positiv beschiedenen Asylantrag erhöht.
    Durch diese „Win-win-Situation“ für beide Seiten (Gemeinde und Asylant) wird möglicher Weise gerne mal großzügiger getauft.

  90. In der „Münchner Runde“ des BR am 23.2.16 war u. a. Beckstein dabei.
    Dort erklärte er, dass in Nürnberg Imame aus Saudi-Arabien predigen. Die anderen hält er für gemäßigt….

    In der gleichen Sendung sitzt Heinz Rudolf Kunze und nennt die AfD Rattenfänger.

    Boykottieren, diesen Hetzer.

  91. Auch der Adenauer-Enkel Paul Bauwens-Adenauer sahnt mit seiner Baufirma richtig ab im Flüchtlingsgeschäft (und die Diakonie ist natürlich auch dabei):

    Asylsuchende in Köln 500 Flüchtlinge ziehen auf Volvo-Gelände

    500 Flüchtlinge sollen auf dem Gelände des ehemaligen Volvo-Verwaltungstraktes in Rodenkirchen untergebracht werden. Anfang März sollen die ersten einziehen.

    Noch wird gebohrt und gehämmert im ehemaligen Volvo-Verwaltungstrakt an der Ringstraße in Rodenkirchen. Die Arbeiter verlegen Kabel und neue Böden. Draußen gräbt ein Bagger ein Stück Erde um für einen kleinen Garten. Im Keller sind die Anschlüsse für Waschmaschinen installiert, der Aufzug funktioniert, einige Zimmer sind mit neuen schneeweißen Möbeln ausgestattet.

    Vom 7. März an sollen die ersten 80 Flüchtlinge einziehen. Bis zu 500 Menschen vornehmlich aus Syrien, Irak, Iran und Afghanistan sollen in drei Wohnriegeln auf 6000 Quadratmetern Wohnfläche unterkommen. Sie leben in hellen Zimmern mit zwei bis fünf Betten, es gibt Gemeinschaftsduschen, eine Küche für die zentrale Verpflegung und einen eigenen Bereich mit 30 Plätzen für allein reisende Frauen mit und ohne Kinder. Träger der kommunalen Einrichtung ist die Diakonie Michaelshoven, sie übernimmt die Betreuung und Verpflegung. Die Koordinatorin Marina Walch wird sich mit einem Team von 14 Sozialarbeitern, Sprach- und Integrationshelfern um die Bewohner kümmern. Es steht ein Hausmeister- und Sicherheitsdienst zur Verfügung. 30 Ehrenamtliche haben zudem ihre Unterstützung angeboten.

    Ursprünglich sollten in das Gebäude schon im vergangenen Dezember die ersten Flüchtlinge einziehen. Der damalige potenzielle Investor und Betreiber hatte sich allerdings im Laufe der Verhandlungen mit der Stadt zurückgezogen. Die neuen Investoren sind die Bau- und Projektentwickler Bauwens und Convalor. Sie haben die Gebäude und das 16 000 Quadratmeter große Grundstück Ende des vergangenen Jahres erworben, einen dreijährigen Mietvertrag mit der Stadt abgeschlossen und mit den Umbauten begonnen.

    Neue Investoren

    „Der Mietzins ist ortsüblich und unterhalb einer Hotelunterbringung“, sagt Josef Ludwig, der mit Vertretern der Diakonie und dem Bauwens-Geschäftsführer Alexander Jacobi durch die Gebäude führte. Wenn der Mietvertrag nach drei Jahren ausläuft, wollen die Investoren in der Flüchtlingsunterkunft Wohnungen einrichten. „Wir müssen aber abwarten, wie sich die Flüchtlingssituation entwickelt“, betonte Jacobi.

    Asylsuchende in Köln: 500 Flüchtlinge ziehen auf Volvo-Gelände | Köln – Kölner Stadt-Anzeiger – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.ksta.de/koeln/sote-500-fluechtlinge-sollen-aufs-volvo-gelaende,15187530,33880036.html#plx1064748342

  92. #1 Volker Spielmann (26. Feb 2016 18:58)

    Warscheinlich würden diese tollwütigen Wilden das ganze Land in Brand stecken,ohne Rücksicht auf Verluste,da die verbrannten Mehrtührer dann doch 72 minderjährige Huren bekommen und wie Sultane speisen dürfen…

    Realirrsinn off!!!

  93. @ #112 Carly02 (26. Feb 2016 22:21)

    3,6 Millionen Zuwanderer!!!!!!!!!!!!!
    Bei einem Bericht der WN/OZ vom 26.02.2016
    erklärt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem treffen der G-20 in Shanghai dass nach internen Berechnungen die Regierung als „technische Annahme“ davon aus geht das von 2015 bis 2020 3,6 Millionen Zuwanderer ins Land stömen werden.

    Ich geh mit Familiennachzug von der doppelten Menge an Fachkräften aus.

    !!!!!!!!!7,2 Millionen!!!!!!!
    ——————————————-

    Hier liegen Sie aber daneben. Ja, laut dieser Berechnung sollen fortan noch 500.000 Landärzte nach Deutschland zuwandern. Danach sieht es jetzt aber nicht mehr aus. Bislang sind erst 100.000 gekommen, die Grenze ist jetzt aber dicht. Zwar warten in Griechenland noch 20.000 Elektroingenier/-innen auf die Weiterreise, in Lybien um die 200.000 Atomphysiker/-innen und in Afghanistan noch Millionen von Werkzeugmechanikerinnen – aber das wird nichts mehr. Kalifat Deutschland gestrichen! Wir sind wieder unter uns. Aus die Vielfalt, die Buntheit, die Lebensfreude!

    Andererseits, Carly 2, falls entgegen Schäubles und meiner Hoffnung doch ein paar mehr Zahntechnikerinnen über die Grenzen kommen, so garantiere ich Ihnen, liegen Sie mit ihren 7,6 Millionen neuen Buntbürger/-innen weit, weit unter der Realität.

  94. So langsam müsste es auch dem letzten deutschen Michel auffallen, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel durch ihre völlige Öffnung der Grenzen (absichtlich?) eine riesige IS-Terror-Armee in unser Land gelassen hat, die auf ihren Einsatzbefehl am Tage X wartet.

  95. „Nur die Lüge braucht die Stütze der Staatsgewalt, die Wahrheit steht von alleine aufrecht.“
    Thomas Jefferson

  96. Kommt ein Flüchtling nach Deutschland und trifft auf eine gute Fee. Fee zu Flüchtling: „Du hast drei Wünsche frei“ Flüchtling:“ Wunsch Nummer 1: Ich möchte ein Haus, ein Auto, genug Geld und keine Sorgen haben.“ Wupp – und sein Wunsch geht in Erfüllung Fee zu Flüchtling:“ und Wunsch Nr 2 ?“ Flüchtling:“ Alle meine Verwandten sollen auch hier in Deutschland leben und ihnen soll es genau so gut gehen wie mir“ Wupp – und sein Wunsch geht in Erfüllung Fee zu Flüchtling:“ und Wunsch Nr 3 ?“ Flüchtling:“ Ich möchte Deutscher sein.“ Wupp – und sein Wunsch geht in Erfüllung Aber alles, was er sich vorher gewünscht hatte ist verschwunden. Da beklagt sich der Flüchtling:“ Wo ist mein Haus, mein Auto, mein Geld und alles geblieben ?“ Fee zu Flüchtling: „Du bist doch jetzt Deutscher ….“

  97. Man sollte sich mal folgendes Überlegen….

    Vor nicht allzu langer Zeit, habe ich gelesen, das Norwegen in den Niederlanden Gefängniszellen anmietet.
    Es sollte doch möglich sein, mit Putin ebenso einen Deal abzuschließen. Es gibt doch mit Sicherheit weit hinter dem Ural noch „Wohn- und Freizeitanlagen“ aus vergangenen Zeiten….
    Wahrscheinlich müßten die nur ein wenig „aufgemöbelt“ werden. Also genau das richtige für unsere lieben „aufmüpfigen“ Gäste. Das würden diese doch gerne übernehmen. Da heißt es dann: 5.00 Uhr aufstehen, Frühsport, dann in die Hände zu spucken, aufbauen, Holz hacken – denn wer will im Winter schon frieren, Nahrungsbeschaffung und vielerlei andere Bespaßung. Kriminelles Flüchtelantenherz, was willst du mehr?

  98. Schaut euch mal die FB-Seite von der AfD-Oberbayern-Süd an.

    Wenn man sich die Kommentare der Gutmenschen-Idioten durchliest, könnte man den Eindruck bekommen, dass seit Ausrufen des Willkommens-Staates durch Merkel 2015, NICHTS, aber auch rein gar nichts passiert wäre.

    Eine „Flüchtlings“-Helferin relativiert sogar in unerträglicher Weise die Kölner Nacht

    Deutschland ist am Ende

  99. Ja moi! Wieso gibt es dann nicht massenhaft Nachrichten von christlichen Refugees, die ihre muslimischen Kollegen abmurksen, verbrennen oder schlagen wollen, du Scheiß-Grünen-Tussi?!

    Genau! Die christlichen Flüchtlinge sind in unserem christlichen Lande privilegiert, deshalb ist für sie die Lage im Heim nicht so schlimm. Deshalb kommen die nicht auf so dumme Gedanken!

    So etwas liegt NICHT am Islaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaam!

    [Sorry für meinen Sarkasmus, aber dieser Schwachsinn ist ja nicht mehr auszuhalten. Ich kann ja hier mal verraten, daß ich eigentlich aus linkem Milieu komme, aber ich freue mich riesig auf den 13. März und daß diese Scheiß-Grünen endlich mal eins in die Fresse kriegen, und die anderen Linken natürlich auch.]

    Kritiker dieses Schwachsinnssystems sollten zusammenhalten, egal ob rechts oder links. 🙂

  100. Sowohl Elke Breitenbach (Linke) als auch Canan Bayram (Grüne) haben offensichtlich erhebliche kognitive Defizite.

    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    Sure 98, Vers 6: Siehe, die Ungläubigen vom Volk der Schrift und die Götzendiener werden in Dschahannams Feuer kommen und ewig darinnen verweilen. Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.

    Sure 9, Vers 30: … Und es sprechen die Nazarener: „Der Messias ist Allahs Sohn.“ Solches ist das Wort ihres Mundes. Sie führen ähnliche Reden wie die Ungläubigen von zuvor. Allah schlage sie tot! Wie sind sie verstandeslos!

    Yusuf al-Qaradawi (geb. 1926), der Vorsitzende der internationalen Vereinigung muslimischer Gelehrter („Union of Muslim Scholars“), erklärte in einer fatwa vom 31. Mai 2007 zur Frage: „Dürfen Juden und Christen als Gläubige betrachtet werden?“:

    „Einer der selbstverständlichsten Fakten für jeden Muslim, selbst denjenigen, der über den kleinen Glauben verfügt, ist die Ungläubigkeit der Juden und Christen und aller, die an die Botschaft Muhammads, Allahs Segen und Heil seien auf ihm, nicht glauben. Diese Überzeugung ist ein Konsens in allen Gruppen der islamischen Gemeinschaft und in ihrer ganzen Geschichte. Keine muslimische Gruppe – ob sunnitisch, schiitisch, mutazilitisch, […] hat jemals diesem Konsens widersprochen. Alle heutigen Konfessionen des Islams wie Sunnismus, Zaidismus, Jafarismus, Ibadismus etc. bezweifeln nicht die Ungläubigkeit der Juden und Christen und aller, die nicht an die islamische Botschaft glauben. Der Grund dieser islamschen Überzeugungen liegt nicht in ein oder zwei Versen, sondern in Dutzenden von Koranversen und Dutzenden von überlieferten Aussagen des Propheten, Allahs Heil und Segen seien auf ihm.“

  101. Kapiert es doch, der größte Teil dieser Invasoren ist islamisches Geschmeiß von der übelsten Sorte. Kein normales Land würde sowas aufnehmen und geschweige noch versorgen. Deutschland muss endlich aus diesem Wahn aufwachen.

  102. Zurückschicken, das Mistpack. Am Besten in eine US-Uniform stecken und über den IS- oder Taliban-Linien aus dem Flugzeug werfen – mit Fallschirm versteht sich. Ja, und die Grünen… klar… braucht man eigentlich gar nix zu zu sagen, zu dem asozialen Pack. Wenn’s nach denen – und den Linken – ginge, hätte schon längst jeder „Flüchtling“ ein eigenes 3-Zimmer-Penthouse in zentraler Lage.

  103. #135 ArmesDeutschland (27. Feb 2016 10:29)

    Kapiert es doch, der größte Teil dieser Invasoren ist islamisches Geschmeiß von der übelsten Sorte.

    Das werden die Deutschen erst kapieren, wenn sie um ihr nacktes Leben rennen müssen.
    Bewaffnen dürfen sie sich ja nicht.

  104. Integration means that Germany has to start integrating with violent behaviour, which is the norm in Islamic societies.

    Start with children.

    Suggest German authorities get TV programs from HAMAS or PA TV, for German children to learn how to integrate with foreigners, such as Jews and Christians.

  105. @Operation Walküre 2.0

    Die Zukunft ist Vergangenheit! Wohl mögen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse dem Volk unentwegt predigen, wie nützlich und notwendig die gegenwärtige Masseneinwanderung doch sei, der Geschichtsschreiber Beda kennt dennoch das schlimme Ende der Geschichte: „Als die Scharen der gedachten Völker so um die Wette nach der Insel strömten, begann die Zahl der Fremdlinge sich bald dergestalt zu vergrößern, daß sie denen, von welchen sie gerufen worden waren, Schrecken einflößten. (…) Der wild umherstreifende Sieger (…) verheerte alle Städte und Äcker rings umher, verzehrte Alles, ohne irgend welchen Widerstand, von einer Küste zur andern, und bedeckte fast die ganze unglücklichen Insel mit Schutt und Asche. (…) die Bischöfe samt den Gläubigen, ohne irgend welche Rücksicht auf Ehre und Würde, mit Feuer und Schwert zugleich getötet“. Diese Vorgänge lassen sich schon heute schleichend in den deutschen und europäischen Städten beobachten und sie werden mit der steigenden Einwanderung immer weiter zunehmen.

Comments are closed.