Print Friendly, PDF & Email

claussnitzGestern berichtete PI über die Vorkommnisse vor der Illegalen-Unterkunft im Ortsteil Clausnitz im mittelsächsischen Rechenberg-Bienenmühle. Lynchmedien und linke Politiker forderten strafrechtliche oder disziplinäre Maßnahmen gegen den Beamten, der einen jugendlichen „Flüchtling“ unter Anwendung polizeilichem Zwanges aus dem Bus gezogen und ins Haus befördert hatte, anstatt die halbe Nacht Dolmetscher und Psychologen zu beschäftigen, die mit störrischen Teenagern und spuckenden Moslemfurien einen Stuhlkreis bilden. Wir fanden dieses Vorgehen absolut gerechtfertigt und die Hetze gegen den Beamten unerträglich. Nun nahm der Chemnitzer Polizeipräsident Uwe Reißmann (Foto, re.) dazu Stellung und bezeichnete diesen Einsatz ebenso als notwendig und es wurden weitere Details bekannt, die Businsassen hatten extrem provoziert.

(Von L.S.Gabriel)

Aus Sicht des Polizeipräsidenten gäbe es keinerlei Konsequenzen für das Vorgehen der Beamten vor Ort. Auch die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) stellt sich hinter die Beamten. Laut Reiner Wendt, dem Vorsitzenden der DPolG, habe der Jugendliche davor aus dem Bus heraus die Demonstranten massiv provoziert, ihnen mehrfach den Stinkefinger gezeigt und ihnen bedeutet, dass er ihnen den Kopf abschneiden wolle. Die Stimmung sei extrem aufgeheizt gewesen auch eine der moslemischen Frauen habe die Kopfabschneidergeste gemacht, berichtet Wendt und kritisiert die mediale und politische Vorverurteilung der Beamten als klaren Verstoß gegen die geltende Unschuldsvermutung, scharf. Man enthalte der Polizei ein Recht vor, das den schlimmsten Gangstern Deutschlands zuteil werde, so der Gewerkschafter.

In Richtung der Grünen, die in gewohnter Manier gegen Recht und Ordnung Amok liefen sagte Reiner Wendt:  „Was die Grünen da machen, ist parlamentarische Klugscheißerei.“ Wie PI berichtete kündigte Sachsens Grünen-Chef Jürgen Kasek sofort nach Bekanntwerden der Vorfälle eine Strafanzeige gegen die Polizisten an. Und Irene Mihalic, Grünen-Obfrau im Innenausschuss, schimpfte über eine „absolute Überforderung der Polizei“ in dieser Situation.

Auch Polizeipräsident Uwe Reißmann spricht von der Provokation und Mitschuld der „Flüchtlinge“ und steht hinter seinen Beamten. „An diesem Einsatz gibt es nichts zu rütteln“, so Reißmann bei einer Pressekonferenz zu den Geschehnissen. Und er wies entschieden zurück, für einen „mehrstündigen hochemotionalen Einsatz, bei dem es am Ende keine Verletzten und keine Sachschäden gab, mit einer kurzen, losgelösten Videosequenz öffentlich angeprangert zu werden“.

Der Focus schäumt:

Polizei gibt Flüchtlingen Mitschuld an Schande von Clausnitz

Nach dem umstrittenen Einsatz bei fremdenfeindlichen Protesten vor einer Flüchtlingsunterkunft steht die Polizei in der Kritik. Polizeipräsident Uwe Reißmann verteidigt das rabiate Vorgehen der Polizisten – und gibt auch den Flüchtlingen eine Mitschuld an der Situation.

Die Polizei hat ihren Einsatz bei den fremdenfeindlichen Protesten vor einer Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Clausnitz verteidigt. Der Chemnitzer Polizeipräsident Uwe Reißmann sagte am Samstag, bei drei Flüchtlingen sei der Einsatz von „einfachem unmittelbaren Zwang“ notwendig gewesen.

Dieser Fall ist ein Schaubeispiel für die linkslastige Berichterstattung der deutschen Lügenmedien. In den heimischen Redaktionsstuben sitzen großteils dieselben Geister, wie wir sie auf der Straße gegen Recht und Ordnung anscheinend antreffen können. „Haut die Bullen platt wie Stullen“, plärrt die Antifa und meint es wörtlich. Die linken Berichtversager praktizieren das verbal. Beides ist verachtungswürdig und dem Rechtsstaat nicht dienlich.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

340 KOMMENTARE

  1. Die Kopfabschneidegesten seitens der Businsassen werden von der Lügenpresse einfach ignoriert.

    So einfach ist das.

  2. Die Vermummte im Bus, die vor laufender Kamera in Richtung der Demonstranten gegen die Windschutzscheibe spuckte, ist nicht zu übersehen. Gemäß der Aussagen des PolPrä scheint diese Entgleisung kein Einzelfall gewesen zu sein.

    Ich schlage vor, dass einer der grünen Gutmenschlinge sich mal dabei filmen lässt, wie er in Saudi-Arabien, o.ä. in Gegenwart der dortigen Polizei durch die Gegend spuckt. Wird bestimmt ein lustiges Filmchen.

  3. Das primitive Flüchtlingsvolk zeigt das Kopfabschneiderzeichen.

    Ne, echt wie tief sinkt unser Land noch!

    Raus mit denen! Die sind doch so was gegen uns > als Ungläubige können wir zahlen und dann abkratzen!

  4. Und für sowas müßen 61 Jährige Frauen Zwangsarbeiten für 1,50Euro als Hartz 4 rer,sonst wirds Geld gekürzt !
    Passiert in Berlin bei einer Bekannten ,Montag darf Sie Antreten

  5. Ich freue mich, daß es in diesem Land noch derart anständige, integre Beamte gibt. Dieser Mann hat großen Mut und wenn das System nun versuchen sollte ihn zu zerstören müssen wir Bürger uns seines Mutes und seines Anstands würdig erweisen und für ihn auf die Straße gehen.

    In einem besseren Deutschland hat dieser Mann eine Spitzenstellung verdient.

  6. Die Kopfabschneidergesten können sie schon im frühen Alter.

    Das Verhalten der hysterisch, spuckenden und bekopfwindelten Ziege und ihrem missratenem Sohn zeigt nur das diese Leute keinesfalls hilfesuchend hier einreisen sondern FORDERND.

    Deutschen die ihren Forderungen nachkommen ist man dafür keineswegs dankbar und Deutsche die sich gegen diese Eindringlinge wehren den zeigt man die Kopfabschneidergeste.

    Ihre Haltung gegenüber uns als Gastgeber ist von vornherein feindlich gesinnt. Daraus machen die hier einreisenden und lebenden Anhänger dieser Todesreligion keinen Hehl.

  7. Clausnitz, nicht Claußnitz, bitte ändern.

    Hoffentlich hält der Oberpolizist seine Linie durch und weiter zu seinen Beamten. Nach und nach kommen immer mehr Details zum Vorschein, welche die anfängliche Empörung Stück für Stück immer lächerlicher erscheinen lassen, das hat fast schon was von Sebnitz.

  8. Ich kann nur immer wieder sagen das man diese schmieren Blätter nicht kaufen soll. Kein Kauf=Keine Werbeeinnahme. Ich habe einmal den Focus als Probeabo gehabt und musste feststellen das von 120 Seiten 21 Seiten nur Werbung waren. Deshalb habe ich das Abo vorzeitig beendet. Nicht anders sieht es bei Spiegel und Stern aus.

  9. „Flüchtlinge“ die dem Schutz gewährenden Volk Kopfabschneiderzeichen und Stinkefinger zeigen sind illegale Schmarotzer die keinen Schutz verdienen. Also um die Worte der Dresdner Morgenpost zu benutzen, der ekelhafte Mob war im Bus und nicht draussen davor.

    Die Menschen haben einfach keinen Bock darauf, dass man ihnen Moslems im Erzgebirge vor die Haustüre setzt, die mit Kopfabschneiderzeichen schon zeigen, was sie von den Ungläubigen halten.

    Es ist gut, dass die mutigen Sachsen ein Zeichen gegen diesen Invasoren Bus setzten, denn dadurch wurde wieder einmal deutlich, dass hier Menschen ins Land gebracht werden die Kritikern sofort Tötungsdrohungen entgegensetzen.

    Wenn wir in die Moslemischen Länder dieser Welt blicken sehen wir ja wohin so etwas führt, so etwas will kein aufgeklärter Europäer unser Land soll friedlich und ohne islamische Unterdrückung bleiben. Überall auf der Welt bringt der Islam die Unterdrückung der Frau und Unfreiheit in die Gesellschaften, so etwas kann kein anständiger Deutscher der seine Heimat liebt wollen.

    Deutschland bleibt deshalb Islamfrei.

    Mit der AfD und den vielen Bürgerbewegungen und Initiativen vor Ort -schaffen wir das- Frau Merkel.

    Der Islam steht dem Grundgesetz diametral entgegen, deshalb Islamverbot jetzt!

  10. OT Schäubles Abrechnung mit der GRÜNEN EKD

    Vor Reformationsjubiläum Schäuble kritisiert Politisierung der Protestanten

    Wolfgang Schäuble kritisiert die Evangelische Kirche für ihre Einmischung in Politik und Wirtschaft – und wirft Martin Luther Intoleranz vor.

    Die Intoleranz Betrifft z.B. die Flüchtlings- und Familien-Politik. Die EKD macht Grüne Politik (24 Jahre lang wurde die Synode der Evangelischen Kirche durch SPD-Politiker geleitet, Göring-Eckardt Grüne, Bedford-Strohm SPD)

  11. Der Chemnitzer Polizeipräsident Uwe Reißmann muss Vorsichtig sein das er nicht seinen Posten verliert. Er hat sich Politisch Inkorrekt verhalten bei der Pressekonferenz. Linke und Grüne werden seine Entlassung fordern von den Innenminister.

  12. Die bunten Politkommissare und Teile der bunten Presse haben bereits Lücken in ihrer Berichterstattung zur Meinungsbildung lanciert 😉

  13. Aha! Jetzt kommt die Wahrheit ans Tageslicht. Von wegen arme Flüchtlinge! Ein Mensch der vor dem sicheren Tod gerettet wurde, würde niemals als Zeichen der Dankbarkeit Stinkefinger und Kopfabschneidegesten zeigen.

    Meine Güte, es kommt wirklich nur der Abschaum des Orients zu uns und verpestet unser Land. Wenn man bei uns durch die Strassen fährt, einkaufen geht usw. sieht man überall nur Kopftuchweiber und sonstige kulturfremden Wesen. Fast entwickelt man schon einen Waschzwang, denn man möchte, sobald man nach Hause kommt, nur noch sich unter die Dusche stellen.

    Ich will das Deutschland meiner Kindheit und Jugend wieder zurück!

  14. Heute in der Lügenschau: 50 Strafanzeigen gegen den Polizisten, der den Provokateur aus dem Bus trägt.

    Was sind das nur für miese, kleine, dreckige Denunzianten die sowas machen.
    Der wahre Feind sind unsere gutmenschlichen linksgrünen Vollidioten!

  15. Habe mir eben ausnahmsweise mal den Artikel dazu auf SPON angetan, und siehe da: dort wird zwar die Provokation der Flüchtlinge mit dem Stinkefinger erwähnt, die Szenen mit der Halsabschneidergeste wurde jedoch unter den Teppich gekehrt. Soviel Wahrheit möchte die Qualitätspresse ihren Lesern dann doch nicht zumuten. Außerdem soll meiner Ansicht nach gezielt beim Leser Empörung entstehen, darüber dass nun wegen eines Stinkefingers gegen Flüchtlinge ermittelt wird.

    SPON – betreutes Lesen für Post-68er. Das „Fieberthermometer“ journalistischer Verwahrlosung.

  16. Der Grüne Karsek, der mit dem hübschen Gesicht, hat doch tatsächlich einen Polizisten angezeigt, der im Invasorenbus den Kopf für Deutschland hinhalten musste.

  17. Ich habe es in einem anderen Thread schon geschrieben. Reißmann ist ein guter Präsident, der sich hinter seine Beamten stellt, von seinem Mumm könnten sich Andere eine Scheibe abschneiden. Man sollte Chemnitz beobachten, hoffentlich wird er nicht in die Pension abgeschoben.

  18. Das was in Claussnitz passiert ist und publik wurde ist richtig! Es soll den Invasoren zeigen dass sie hier nicht Willkommen sind und der RAPEFUGEE WEKCOME WAHNSINN eine gesteuerte Propagandashow ist. Dieses Video auf Youtube mit dem Untertitel `YOU ARE NOT WELCOME HERE!`in folgende Länder verbreiten:

    Syrien
    Libanon
    Türkei
    Irak
    Marokko
    Algerien
    Tunesien
    Ägypten
    Afghanistan
    Pakistan
    Iran
    uvm

  19. Miese Kampagne gegen die AFD

    in der heutige Ausgabe einer Kreiszeitung (Kreisteitung.de) in unserem Landkreis hat man die AFD Anhänger der Kreispartei als Mörder, Totschläger und Brandstifter bezeichnet.
    Das war ziemlich mies.

    Ich kenne all die Leute, es sind Polizisten, Professoren, Ingenieure, Selbständige, Justizbeamte, Facharbeiter und Studenten, alles nur keine dieser genannten Bezeichnungen.

    Im Augenblick läuft eine sehr schmierige Kampagne gegen die AFD in fast allen Medien, es werden alle Mittel genutzt, um gegen die AFD vorzugehen. Man bedient sich sogar der extrem linken Antifa, wo mit Handfeuerwaffen auf Einrichtungen der AFD geschossen wird und Parteiangehörige verprügelt werden.
    Ich komme mir derzeit vor, wie in einem südamerikanischen totalitären Staat, wie Kolumbien oder Chile. Es wird keine Opposition mehr geduldet und ich befürchte es wird ziemlich chaotisch oder sogar blutig ausgehen.

    DESHALB GERADE JETZT DIE AFD WÄHLEN!!

  20. Die Lügenmedien im RTL2 News Berichtetenn die das die Polizei die Invasoren schnell aus den Bus bringen mußten , weil sie befürchteten das die Scheiben eingeworfen werden von den Belagerer !

  21. #22 ewing (20. Feb 2016 21:30)

    Der Denunziant ist doch der Filmer, der alles in fb gestellt hat. Von der Filmposition aus vermute ich mal, daß dieser selbst aus der Polizei kommt.

  22. Die Hetze gegen die AfD zeigt auch schon Wirkung: In den Umfragen gehen die Werte zurück

    Es wird schon alles wieder so laufen, wie sich die Herrschenden das wünschen. Dank ihrer freiwilligen Helfershelfern in Medien und der Gutmenschen-Fraktion

  23. Es ist echt eine Sauerei mit den Lügenmedien. Da wird hyperventilierend von einem rechten Mob fabuliert, dabei haben sich nur ein Paar besorgte Bürger auf der Straße getroffen um gegen die feindliche Vereinnahmung ihrer Heimat durch illegale Invasoren zu protestieren. Die einheimische Bevölkerung soll widerstandslos ihre angestimmte Heimat an die feindlichen Invasoren ausliefern und denen auch noch zu diensten sein. So nicht, Deutschland ist das Land der Deutschen. Die einheimische Bevölkerung muss zumindest mitentscheiden können ob und in welchem Umfang kulturfremde Eindringlinge in ihrem Umfeld leben können/dürfen. Die, die der einheimischen Bevölkerung das einfach überstülpen wollen liegen falsch. Dann gibt es da noch die vielen Willkommensrufer und Ehrenamtlichen Helfer, die das völlig unkritisch begleiten und von angeblichen „armen, traumatisierten Flüchtlingen“ sprechen obwohl es sich um eine —feindliche Masseninvasion— handelt. Diese Leute wurden früher anders genannt: Kollaborateur. Jemand der mit dem Feind zusammen arbeitet. Widerstand jetzt.

  24. #35 bayer01 (20. Feb 2016 21:40)
    Nur bei Forsa und beim Politbarometer ging es eins runter.
    In den Umfragen zu den Landtagswahlen ist dagegen noch ein steiler Anstieg zu sehen. Nur sind im übrigen momentan wichtig. Die Fragen zur Bundestagswahl sind eher zweitrangig.

  25. Die Verteilung der Eindringlinge aufs Land ist entscheidend für das Gelingen des VS-amerikanischen Kriegsplanes

    Es verwundert nicht, daß die hiesigen Parteiengecken, als echte Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, unermüdlich bemüht sind die fremdländischen Eindringlinge möglichst breit aufs Land zu verteilen. Würden sie diese nämlich in den Städten versammeln, so könnte diese zwar dort die deutsche Urbevölkerung niedermetzeln, auf dem Land aber käme es zu einer Schilderhebung. Im Zuge derselbigen würden dann die Städte umzingelt und wir Deutsche würden uns bei den Fremdlingen für die kulturelle Bereicherung wohl ähnlich bedanken wie weiland bei den Römern für die Steuererhebung im Teutoburger Wald. Außerdem sind auf dem Land die meisten Tigerpanzer, 8,8-Geschütze, Nebelwerfer und MG42 gut an entlegenen Orten versteckt, wie ja überhaupt das Landvolk stets das streitbarste und tugendhafteste Element der Nation zu stellen pflegt. In diesem Sinne meine kleinen Antifanten: „Deutschland muß erben, damit ihr sterben könnt.“ Die Erlasse Kaiser Friedrichs II. gegen die Ketzerei warten auf euch.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  26. Nun gut, ich bin jedenfalls jetzt der Ansicht das „allerwenigstens‘ die beiden welche die Kopfabschneidegeste“ machten, egal ob Kind & Frau, hiermit eine Aufenthalsberechtigung für Deutschland „verwirkt‘ haben.

    Sie zeigten symbolisch deutlich wessen Geistes Kind sie sind, „religieuse Extremisten“welche sofort abgeschoben gehören.

  27. Jetzt auf tagesschau24: Supermärkte müssen wegen existensgefährdenden Diebstählen durch Flüchtlinge privaten Sicherheitsdienst engagieren. Bewohner von durch Asylbewerberheime bereicherte Orte verzweifeln wegen der explodierenden Einbruchdiebstähle!

  28. Einfach nur abstoßend,wie sich diese Menschen hier benehmen,sobald sie etwas Gegenwind bekommen.Fordern und wenns nicht glatt läuft pampig und aggressiv werden.Die Kinder der Illegalen lassen mit ihrem Verhalten Böses erahnen……

  29. „Stinkefinger und das Kopf-ab-Zeichen“ – Flüchtlinge sollen laut Polizeigewerkschaft in Clausnitz massiv provoziert haben

    Im Fall der angeblichen Polizei-Übergriffe auf Flüchtlinge im sächsischen Clausnitz stellt sich die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) rückhaltlos hinter die vor Ort eingesetzten Beamten. „Ich habe keinerlei Zweifel daran, dass die Kollegen richtig gehandelt haben“, sagt deren Vorsitzender Rainer Wendt im Gespräch mit der Huffington Post. Es habe Gefahr für Leib und Leben der Flüchtlinge bestanden, weshalb eine Räumung des Busses alternativlos gewesen sei.

    Der Flüchtlingsjunge, der von dem Beamten hinausgetragen wurde, habe zuvor massiv die um den Bus herumstehende Menge provoziert. „Er hat den rechten Demonstranten vor dem Fahrzeug mehrfach den Stinkefinger gezeigt und zudem mit seiner Hand am Hals das Kopf-Ab-Zeichen gamacht“, sagt Wendt. Mit dieser Handbewegung, die ein symbolisches Kopfabschlagen zeigt, soll dem Gegenüber gezeigt werden, dass man ihn umbringen will.

    Polizeigewerkschaft kritisiert „Vorverurteilung“

    Der Beamte habe um die Sicherheit aller Flüchtlinge und der Polizisten gefürchtet. „Denn auch eine weitere Asylsuchende im Bus hat mehrfach das Kopf-Ab-Zeichen in Richtung der Rechten gemacht.“ Und in der Menschenmenge vor dem Bus sei die Stimmung ohnehin schon „extrem aufgeheizt“ gewesen, so der Polizeigewerkschafter.

    Der Bundespolizist habe zunächst anderweitig versucht, zu deeskalieren. „Er wollte die Vorhänge zuziehen, blieb damit jedoch erfolglos“, sagt Wendt der Huffington Post.

    Der Flüchtlingsjunge habe sich geweigert, das Fahrzeug freiwillig zu verlassen. „Die Alternative wäre gewesen, den Bus zurückfahren zu lassen und das wäre ein Sieg für die Rechten gewesen“, sagte der Polizeigewerkschafter.

    Wendt nannte es „einen Skandal, wie der auf dem Video zu sehende Beamte nun von allen Seiten vorverurteilt wird“. Dies sei ein klarer Verstoß gegen die geltende Unschuldsvermutung. „Der Polizei wird das Recht vorenthalten, das selbst für den schlimmsten Gangster in Deutschland gilt“, klagt Wendt.

    Auf einem im Internet verbreiteten Video, über das auch die Huffington Post berichtete, ist zu sehen, dass ein Polizist einen Jungen im Klammergriff aus dem angekommenen Bus in die Unterkunft zerrt. Flüchtlinge in der Unterkunft in Clausnitz sagten der Deutschen Presse-Agentur am Samstag, ein Polizist habe auch einer Frau die Arme auf den Rücken gedreht und sie zwangsweise aus dem Bus geholt. Laut Wendt handle es sich dabei um die Frau, die das Enthauptungs-Symbol aus dem Bus heraus in Richtung der Flüchtlingsgegner gezeigt haben soll.

    Auch Polizeipräsident sieht Mitschuld von Flüchtlingen

    Der Chemnitzer Polizeipräsident Uwe Reißmann hat sich am Samstag bei einer Pressekonferenz ebenfalls geäußert. Er sagte, bei drei Flüchtlingen sei der Einsatz von „einfachem unmittelbaren Zwang“ notwendig gewesen. Er betonte, Flüchtlinge hätten aus dem Bus heraus provozierende Gesten gemacht. „Aus meiner Sicht gibt es für das Vorgehen der Polizei keinerlei Konsequenzen“, so der Polizeipräsident weiter.

    Ausdrücklich verteidigte der Kriminaler das Vorgehen gegen den jungen Flüchtling, der den Bus nicht verlassen wollte. „Es war zum Schutz des Kindes, weil wir davon ausgegangen sind, dass das Gebäude wesentlich sicherer ist.“ Die Beamten hätten befürchtet, dass der Bus angegriffen werden könnte.

    Wendt wirft Grünen „parlamentarische Klugscheißerei vor“

    Auch die Berliner Politik beschäftigt sich mittlerweile mit den Vorgängen in Clausnitz. Die Bundestagsfraktion der Grünen hat die Spitze der Bundespolizei nun für die nächste Sitzung des Innenausschusses des Bundestags am Mittwoch eingeladen. Das sagte die Grünen-Obfrau im Innenausschuss, Irene Mihalic. Sie ist überzeugt: „Die Situation, wie sie sich auf den Videos darstellt, offenbart auch eine absolute Überforderung der Polizei.“

    Wendt bringt die Äußerung auf die Palme. „Was die Grünen da machen, ist parlamentarische Klugscheißerei.“

    Doch auch die anderen Parteien bekommen ihr Fett ab. „Die Politik verursacht die Probleme in der Flüchtlingskrise und lässt die Polizei mit den Folgen alleine“, sagt der Sicherheitsexperte. Passiere dann jedoch etwas, würden „die Parteien den Beamten die Schuld an der Eskalation geben“. Dies sei schlicht „nicht fair“, kritisiert Wendt.

  30. #6 siggi (20. Feb 2016 21:15)

    Da gibt es aber juristische Wege … braucht sich keiner Gefallen zu lassen.

  31. Liebe Leute, liebe Polizeibeamte, lasst euch nicht weiter in den Dreck ziehen, von den ganzen SAntifas, den ganzen Linken Volksverräter Parteien, von A-Z die unser Deutschland in den Abgrund reißen, Ihr seit doch für das eigene Deutsche Volk da, um uns vor dem Unheil der Invasoren welche >>>das Merkel<<< eingeladen und weiter einladen tut die unser einst schöne Deutschland zu schützen. Die deutsche Polizei wird bestimmt doch nicht gegen das eigene Volk aufbegehren.
    Liebe Polizei, denkt an die Zukunft eurer und unserer Kinder, Enkelkinder, mir graut es wenn ich daran nur denke tue ???

  32. „….und ihnen bedeutet, dass er ihnen den

    Kopf abschneiden wolle.“

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Neue Terror-Dschihadisten frei Haus!

    Was für ein krankes Land, was für eine kranke Politik?

  33. #47 pekoll201 (20. Feb 2016 21:50)
    Ist halt ne Dumpfbacke , hab ich auch schon gesagt !
    Ist trotzdem ne Frechheit , ich würde mit ne Kette mit 88 dahingehen.

  34. alle die Moslieme ,welche hier sind unterstützt von Merkel und Co.sie haben richtig Fuss in Stiefel-das heisst,sie können sich das leisten,die Deutsche Bevölkerung discriminieren;Stinkfinger zeigen.Wir müssen noch am besten auf Knie bieken und Handlänge Abstand halten.Sie können uns angreifen,aber etwas zurückgeben–dann wir müssen aufpassen-besser nicht die Hände von Moslieme schmieren lassen.Sie haben mehr Rechte ,als die Steuerzähler-leider!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  35. Was mir heute beim durch queren der Wilmersdorfer Str. aufgefallen ist (Kleine Einkaufsstraße in Charlottenburg), wie ungeschützt eigentlich alles ist!

    Da braucht doch nur jemand ne Bombe bei Karstadt oder in einem anderen Laden deponieren..und Ka – Bumms, riesen Schaden, viele Tote!

    Wahnsinn! Määääh!

  36. Was sollte man sonst von den linken Mördern und Kinderfickern erwarten.

    Die Wahrheit ist wie ein Flaschenkorken.
    Man kann ihn mit Gewalt unter Wasser halten,
    seiner Natur nach aber taucht er immer wieder auf.

  37. Kopfabschneidergesten, Kopflappenfrau spuckt gegen Scheibe …
    Zum Glück gibt es ja gleich eine Empörungsmanifestation….

    OT
    Heute standen in der Innenstadt Antifa Agitatoren mit eigenem „Info“stand herum…
    Das einzig minimal positive …
    Es ging um Kurden Unterstützung…statt um „Empörung“…
    Aber irgendwie martialisch..diese Flaggen…

  38. Ich habe großes Vertrauen in Fichtelwichtel & Waldsachsen, die kriegen das hin. Wenn sich eine grüne Tusse in die Nähe traut, gute Nacht, Marie..

    Die freundlichsten Grüße ins Erzgebirge! Bis runter nach Dresden.

    Wir sind bei Euch!

  39. AfD setzt Journalistin vor die Tür

    Die AfD hat die Journalistin Andrea Röpke von Sicherheitsleuten aus dem Saal in Demmin entfernen lassen. Der Vorwurf: Sie fotografiere Mitglieder und stelle die Bilder auf Antifa-Seiten.

    Die Journalistin und Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke ist am Samstag bei einem AfD-Landesparteitag in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) von der Berichterstattung ausgeschlossen worden. Das beschloss die große Mehrheit der Delegierten auf Antrag eines Parteimitglieds. Dieses hatte Röpke vorgeworfen, im Saal AfD-Mitglieder zu fotografieren und die Bilder später auf Internetseiten linker Antifa-Gruppen stellen zu wollen.

    Sicherheitsleute geleiteten Röpke hinaus. Die 50-Jährige hatte zuletzt im Auftrag der Schweriner SPD-Landtagsfraktion ein Buch über die rechtsextreme Szene in Mecklenburg-Vorpommern vorgelegt und war 2015 für ihre Arbeit vom Zentralrat der Juden in Deutschland mit dem Paul-Spiegel-Preis ausgezeichnet worden.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8103154/afd-setzt-journalistin-vor-die-tuer.html

  40. Dem Polizeipräsidenten wünsche ich, dass er den medialen Shitstorm übersteht und im Amt bleibt.
    Wenn die Businsassen arme geschundene Kreaturen sein sollen, verstehe ich einige ihrer Verhaltensweisen nicht so ganz.
    Da sie angeblich aus Kriegs-/Krisengebieten kommen, müssen sie ja einiges gewohnt sein.
    Deren Verhaltensweise spricht Bände …

  41. Was erwarten denn die Antidemokratischen und National Staat – Zerstörer?

    Das ist doch noch harmlos! Das ist doch noch gar nix! Wollen doch mal sehen, wenn die Leute anfangen mit Waffengewalt die Umkehr erzwingen, was dann los ist!

  42. So viel dazu!

    Einige, die meinen Kommentar zu diesen „Vorfällen“ gelesen haben und die sich erneut eines infantilen Humanitarismus hingegeben hatten, wissen schon, was ich meine!

  43. #23 ewing (20. Feb 2016 21:30)

    Heute in der Lügenschau: 50 Strafanzeigen gegen den Polizisten, der den Provokateur aus dem Bus trägt.

    Was sind das nur für miese, kleine, dreckige Denunzianten die sowas machen.
    Der wahre Feind sind unsere gutmenschlichen linksgrünen Vollidioten!

    Es ist eine Schweinerei wie anständige Polizisten von solche Leuten angefallen werden. Die wollen die Existenz von ehrlichen Menschen brutal und gewissenlos vernichten.

    Für mich sind das Verleumder, die es nicht wert sind, daß integre Beamte dafür die Knochen hinhalten.

    Die sollten jetzt den Spieß umdrehen und nur noch Dienst nach Vorschrift mit ordentlich Krankfeiern machen.

    Der Vorschlag, massenhaften Widerstand gegen das System durch flächendeckendes Krankfeiern zu machen ist hier ja schon einige Male gemacht worden. Ich halte das mittlerweile für eine sehr gute Idee. Mit Fleiß und Einsatz tragen wir nur selbst zu unserer Ausraubung bei und stützen das Kartell.

    Wenn aber Millionen systematisch krankfeiern schaden wir dem Block.

  44. Genau!
    Alle dt. Arbeits-Sklaven,die bei lächerlichen Lohnerhöhungen die kalte Progession schlucken müßen,und eh billig abgespeißt werden,
    ab zum Arzt und bei jeder Kleinigkeit krankschreiben lassen,und den Arzt einen vorjammern.Kein schlechtes Gewissen haben,das haben die Invasoren und die in den Elfenbeintürmen in ihren schmucken Büros auch nicht.Sollen die neuen „Herrenmenschen“ die jetzt schnell in den Arbeitsmarkt integriert werden sollen und durch Praktika vom Dummmichel eingewiesen werden(dieser dann ausgetauscht wird,und einen Bückling vor diesen neuen machen muß)den deutschen Arbeisfleiß für die feinen Herren die den Mindestlohn aushebeln werden,doch leisten!
    Ach Rente ab 70 kommt,pfttttt.

  45. Private Meinungsumfrage. Wer hat noch Lust,

    – bei Unternehmen, die Mosleme/Innen beschäftigen, sein Geld auszugeben?
    – Moslemen Wohnraum zu vermieten?
    – Sein Geld/Sparguthaben bis zur Enteignung bzw. Euro- Crash auf der Bank zu lassen, damit es zur Flüchtlingskrisen- Bewältigung Verwendung findet?

  46. „Focus schäumt“ – u. nicht vergessen werden sollte, dass mittlerweile die überwältigende Mehrheit der dortigen Kommentare sich deutlich gegen die Schreiberlinge positionieren u. auch gern auf PI zu finden sein könnten – u. bemerkenswert wiederum, dass sie sogar veröffentlich werden. Der bisher letzte Beitrag bringt es auf den Punkt: „…Die Leute haben den Kanal voll. Mit Recht. Nur wenige kommen damit klar, dass in jeden Winkel des Landes Busse mit wildfremden Leuten gekarrt und als die neuen Nachbarn vorgestellt werden. Die Mehrheit will keine Moslems im Dorf. Der Islam gehört nicht zu Deutschland und wenn es noch tausend weltfremde Fantasien behaupten.“
    „Auch die Deutsche Polizeigewerkschaft (DPolG) stellt sich hinter die Beamten.“ – Dann bleibt zu hoffen, dass sie das auch weiterhin tut, statt einzuknicken, sich unterwürfigst zu entschuldigen, Besserung zu geloben, u. die inkriminierten Beamten opfert.

  47. #67 Nefe

    Ich noch NIE! Aber….wenn man sein Geld immer (so wie ich, nach 2008) nach abgeschlossenen Geschäften von der Bank holt, findet das der Staat, – merkwürdig!

    Jaaaa, merkwürdig! (Meine Bank fragt mich seit neuesten, für was ich dieses Geld erhalten habe?)

  48. Verbrannte Erde

    Besser WIR brennen Deutschland nieder dann sind wir sofort die Invasoren, Politiker-Parasiten und Gutmenschen los.

    Danach bauen wir ein besseres und schöneres Deutschland wieder auf.

    Besser 1 Generation leidet als 100
    Generationen nach uns.

    Dieses Opfer ist die einzige Lösung um Deutschland zu retten.

  49. #3 fichte8

    Ich möchte Ihren Vorschlag erweitern. Tür zu, Motor an, Kurs österreichische Grenze. Und 5h später hat sich das Problem für uns erledigt.

  50. die armen Polizisten können einem leid tun.Die müssen für solches Gesindel auch noch Beschimpungen in den „Qualitätsmedien“ über sich ergehen lassen. Hat man die Businsassen etwa auch mit Gewalt in den Bus gezerrt und gegen ihren Willen nach dem RÄchtzverseuchten PEGIDA-Sachsen gekarrt?

  51. OT
    aber: Migrant, Marokkaner, Polizei

    Hier versucht ein Marokkaner und Vorzeigemigrant sich bei der Polizei einzuschleimen. Natürlich alles ohne Hintergedanken, klar doch:

    Mann schickt 2.500 Dankesbriefe an PolizeistellenPolizisten antworten gerührt: Endlich mal nette Worte!
    Freitag, 19.02.2016, 20:42

    Der Unternehmer Mohammadi Akhabach aus Neuss hat einen Brief geschrieben und ihn 2.500-fach versendet – an die Polizei. Im Gespräch mit FOCUS Online erklärt der Sohn marokkanischer Einwander, was es mit seiner außergewöhnlichen Aktion auf sich hat.
    […]
    ……im Netz schlägt Akhabachs Brief jedenfalls hohe Wellen, seit ihn die Dortmunder Polizei auf ihre Facebook-Seite stellte.
    […]

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/mann-verschickt-2-500-dankesbriefe-an-polizeistellen-polizist-es-tut-gut-so-nette-worte-zu-hoeren_id_5300631.html

    Hier der Brief des Marokkaners:

    https://www.facebook.com/Polizei.NRW.DO/photos/a.469048826449066.101705.466394926714456/1092755037411772/?type=3&theater

  52. Nicht nur die Sachsen, auch die Sächsische Polizei hat nun wohl die Schnauze voll von den unsäglichen Provokationen der Gäste unserer Kanzlerin.

    Laßt Euch nicht weichklopfen. Es ist endlich an der Zeit, zu zeigen, wer Herr im Hause ist.

    Mutti ist es längst nicht mehr.

  53. Wer im Umkreis von Ballungsgebieten in Deutschland mit der Bahn oder den öffentlichen Nahverkehr fährt oder fahren muss, der kann doch nur noch AfD wählen. Alls andere währe Selbstmord auf Raten.

  54. Absolutes Beispiel für gelenkte Presse. Da kommt nichts in Medien, was Berlin nicht abgeknickt hat. Habe gestern erst mit jemanden gesprochen, der eine Position bekleidet, die das weiß.

    Was den Vorfall in Clausnitz angeht, haben wir hier einen ersten Fall, wo die Polizei beginnt Position zu beziehen, eine Position, der der politischen Korrektness entgegen läuft. Die Polizei hat die Faxen schon lange dick. Es kommt, es kommt …

  55. Das ist unser Land ihr miesen Refutschies. Haut ab in eure Lehmhütten , !!!!!
    keine Bildung kein gar nichts .
    keiner will euch hier haben. keiner will euch hier die nächsten Jahrzehnte alimentieren !!!! und das wird euch in jeder deutschen Stadt bald so ergehen !!!!!

  56. Da hat die Polizei endlich mal klare Kante gegen undankbare sog. „Flüchtlinge“ gezeigt.
    Die Polizei eines jeden anderen Landes und insbesondere aus den Heimatländern der undankbare Asylschmarotzer hätte noch ganz anders reagiert.
    Die hätten den Knüppel tanzen lassen.

    Diese kleinen Muslime saugen den Islam schon mit der Muttermilch auf, da gibt es keine Empathie, denn wenn die erst einmal erwachsen werden und merken, daß sie hier in Deutschland keinen Arbeitsplatz erhalten werden, keine Perspektive haben, dnn werden sie den Spieß umdrehen.

    Die Linkslügenpresse hyperventiliert mal wieder. Sollen sie doch. Denen glaubt eh‘ bald keiner mehr.
    Danke an die Clausnitzer und ihre Polizei.

    Hier noch mal eine lustige Geschichte zum „Runterkommen“ und für die Nacht aus der Lüneburger Heide:
    Ein Wolf übernachtet am Zaun einer Flüchtlingsunterkunft(!)in Bad Fallingbostel (Heidekreis) und die Presse und die Politiker drehen völlig ab. Darf der das so einfach?

    „Isegrim“ wird jetzt vom Bund „rechtlich bewertet“…
    Der Minister ist eingeschaltet.
    Das „Wolfsmanagement“ läuft an. Hoffentlich kriegen sie wenigstens das hin. Mit Rudeln müssten die sich doch eigentlich auskennen.
    Wolfs Revier 😉

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Wenzel-Munsteraner-Wolf-soll-entnommen-werden,wolf2290.html

  57. #69 Bin Berliner (20. Feb 2016 22:16)

    #67 Nefe

    Ich noch NIE! Aber….wenn man sein Geld immer (so wie ich, nach 2008) nach abgeschlossenen Geschäften von der Bank holt, findet das der Staat, – merkwürdig!

    Jaaaa, merkwürdig! (Meine Bank fragt mich seit neuesten, für was ich dieses Geld erhalten habe?)

    Ich (Kind der frühen Nachkriegszeit) sag‘ dann immer: „Ich bin Callboy…“

  58. Die „Kopfabschneidergeste“ war ernst gemeint und damit mindestens der Tatbestand der Bedrohung seitens der Asylacken gegen die Demonstranten erfüllt. Die sollen kollektiv eine Strafanzeige stellen.

    Für mich ist das Verhalten der Clausnitzer nicht verwerflich. Ein Bürger, den die Politik nicht mehr wahrnimmt, muss sich eben auf diese Weise seine Stimme respektive sein Recht verschaffen. So einfach ist das. Gewalt ist für mich da eine Lösung, nämlich die Einzige, die der entmündigte Bürger in diesem noch hat. Die Apparatschniks da oben sollten begreifen, dass das … so es so weitergeht … auch sie mal ganz schnell und eiskalt erwischen kann. Revolutionen und Aufstände werden nicht beim Ordnungsamt angemeldet. Nur mal so nebenbei bemerkt.

  59. #19 Berlin
    Dass das Dass, das man mit „ss“ schreibt nicht das Das ist, das man mit „s“ schreibt, das weiß jedes Kind.
    Das Kind, das sich am Herd verbrannte, ahnte nicht, dass die Platte noch heiß war.

    😉

  60. Wo ist das Problem, wenn Jugendliche unter Polizeischutz einen Reisebus verlassen dürfen?
    Schneller Zugriff und raus , ohne „Morbus Bosporus“ (langes orientalisches Geschwafel). Es ist schön zu lesen, daß sich der Vorgesetzte, diesmal hinter seine Beamten gestellt hat. Die Hengstparade von Köln könnte dazu beigetragen haben, daß immer mehr Menschen, ihre bisherige Einstellung zu den Einwanderern, in Frage stellen. Mal sehen, ob der daraus resultierend Sinneswandel auch so weit geht, daß er Auswirkungen in der Wahlkabine hat. An dieser Stelle bin ich mir nicht so sicher und erlaube mir ein erfahrungsgemäßes Mißtrauen.

  61. #70 rasmus (20. Feb 2016 22:20)

    Sie kommen zu uns als Invasoren, das sehe ich so und das sehen sie so.

    Wir müssen uns retten.

    Irgendwann wird es heißen: WIR ODER DIE!

    War im Mulikultur-Paradies Jugoslawien ja auch nicht anders. Und die Menschen, die sich dort brutalst gegenseitig abgeschlachtet haben sprachen die gleiche Sprache, lebten teils Tür an Tür, gingen in die selbe Schule, kickten im gleichen Sportverein, dienten in der gleichen Armee-Einheit, arbeiteten in eine Firma, hatten angeheiratete Verwandte aus den anderen Ethnien…

    Und dennoch endete es in Blut und Tod, in Folter und Vernichtung.

    Was sind das nur für Verbrecher, die Ähnliches auch für das einst sichere und wohlhabende Deutschland in Kauf nehmen. Jeder der Kinder und Enkel hat müßte doch rasend werden und die Verantwortlichen vom Futtertrog prügeln.

  62. Ich verachte dieses medial-inzenierte, linksversiffte Refugees-Welcome-Deutschland, das sofort hysterisch aufschreit, sobald einem der geliebten Invasoren auch nur ein Haar gekrümmt wird.

    Soll diese Pseudo-Nation doch an ihren Komplexen ertrinken. Das heilige Deutschland, das ich liebe, wird überleben, im Stillen vielleicht, irgendwo.

  63. Ich merke neuerdings, dass die Willkommenskulthur seltsame Züge einnimmt. Das macht etwas Hoffnung.

    Ein Frühlingserwachen steht noch aus, kommt aber.

    Hoffentlich!

  64. In Sachsen ticken die Uhren noch weitgehend normal,
    selbst in Thueringen ist nicht der Gleiche verbreitete Wille, sich den Islam vom Hals zu halten.

    Aber die kommen auch noch drauf, was ihnen da von Merkel u. dem gesamten Establishment in den Pelz gesetzt wurde.

    Merkel muss weg, dies ist alternativlos

  65. Viele denken man sollte Bürgerwehren gründen, stattdessen sollte man besser Wehrsportgruppen bilden. Ja ich weiß schon, dass dieser Begriff kontaminiert ist. Wenn einer einen bessern Begriff kennt, der dem eigentlichen Sinn gerecht wird, soll er ihn nennen.

  66. Wer noch den Einen oder die Andere aus der „Gutmenschenfraktion“ in seinem Bekannten- oder Verwanden Kreis hat sollte denen einmal den Unterschied von der Hilfe für Hilfsbedürftige und der kollaborativen Unterstützung feindlicher Invasoren erklären.
    Jeder dieser feindlichen Invasoren hat seine eigene, Mitleid erzeugende Legende. Wie in jeder Legende ist natürlich auch da ein winziges Körnchen Wahrheit vorhanden. Aber müssen wir unbedingt vorbehaltlos alles Glauben wenn uns einer erzählt was er von Bekannten eines Schwagers gehört haben will?

  67. #6 siggi (20. Feb 2016 21:15)

    Soweit ich weiß, sind Hartz 4 Sanktionen unrechtmäßig, da sie gegen das GG verstoßen. Das hat das BVG vor ein paar Jahren mal festgestellt.

    Das hält die Schlöcher vom Jobcenter wohl nicht davon ab, damit zu drohen und vielleicht sogar einzusetzen und auf die Unwissenheit der Betroffenen zu spekulieren.

  68. Mir offenbart der Beitrag, dass die Polizei auf Dauer mit solchen von der Politik verursachten Problemen, statt mit der Prävention in Sachen Kriminalitätsbekämpfung zu tun haben wird. Wir werden also auch weiterhin nur erleben, dass die Polizei z.B. keine Einbrüche verhindert, sondern nur die Spuren aufnimmt und den Vorgang verwaltet.

    Der Bürger ist und bleibt auf sich allein gestellt. Als Sofortmaßnahme habe z.B. meine Türklinke und den Profilzylinder unter Strom gesetzt. Weiterhin prüfe ich, ob ich meine Wohnung nach dem Verlassen zur Arbeit mit Kohlenmonoxid flute. Man hat dann zwar beim Nachhausekommen etwas Arbeit, aber geklaut wird ganz sicher nichts. Auch könnte man unter dem Fliesenbelag Treibladungen einbauen, die nach dem Verlassen der Wohnung scharf gemacht werden und auf veränderte Magnetfelder reagieren. Es gibt sicherlich viele Ideen, wie man sein Eigentum effektiv schützen kann. Vielleicht gibt es solche nützlichen Tipps auch bald in der Tagespresse?

  69. #83 Hans_im_Glueck

    Ich (Kind der frühen Nachkriegszeit) sag‘ dann immer: „Ich bin Callboy…“

    Der ist gut! Den merke ich mir!

  70. Bei Copzone erklärt es einer kurz und knapp:

    Betreff des Beitrags: Re: Clausnitz am 18.02.16
    BeitragVerfasst: Sa 20. Feb 2016, 20:16

    § 32 SächsPolG

    (1) Unmittelbarer Zwang darf nur angewandt werden, wenn der polizeiliche Zweck auf andere Weise nicht erreichbar erscheint. Unmittelbarer Zwang darf nicht mehr angewandt werden, wenn der Zweck erreicht ist. Gegen Personen darf unmittelbarer Zwang nur angewandt werden, wenn der polizeiliche Zweck durch unmittelbaren Zwang gegen Sachen nicht erreichbar erscheint. Das angewandte Mittel muss nach Art und Maß dem Verhalten, dem Alter und dem Zustand des Betroffenen angemessen sein

    polizeilicher Zweck = Person ins Haus bringen zum Schutz der Person
    Ansprechen funzt nicht = Zweck wird mit der milden Maßnahme, dem Wort, nicht erreicht
    Art / Zustand der Person = Nationalität nicht ausschlaggebend, männlich, normal gebaut, keine ersichtlichen Erkrankungen
    Verhalten = er wehrt sich, schlägt sogar einmal die Hand weg
    Anwendung gegen Sachen = gegen welche Sachen hätte man es anwenden sollen?
    Art des Zwangs = einfache körperliche Gewalt, um Person zu bewegen

    Und was genau willst du jetzt bemängeln?

    Sieh an sieh an, die Kollegen sind so neutral, dass gegen beide Seiten Strafverfahren eingeleitet werden. Das zeigen eines Kehlenschnitt, ist die Androhung einer Verbrechens und damit strafbar.

    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=81044&start=75

  71. Ich stell grad fest, dass ich immer mehr „Freunde“ verliere, weil ich mit deren Indoktrination nicht mehr klarkomme, bzw. sie mir vorwerfen „rechts“ zu sein.

    Würde sowas gerne mal diskutieren. Aber wo?

  72. Hier ist ein Video, wie der parteiuebergreifende Mob vor dem Rathaus Augsburg tobt, rast, ausrastet mit teils gewoehnungsbdeurtigen Transparenten voller Rechtschreibefehler

    nur weil der gerichtlich durchgesetzte und bestaetigte Empfang der AfD im Rathaussaal Augsburg stattfindet.

    Man bekommt einen guten Vergleich von dem zivilisierten Verhalten der AfD im Vergleich zu dem

    Multikultiparteien Mob des vereinigten Merkel Lagers wo sich Linke, Gruene, SPD und CSU eben als (anti) Faschisten austobten,
    dies auf ausdruecklicher Einladung des beschraenkten CSU Oberbuergermeisters,

    da sind mir allerdings Seehofer und Soeder symphatischer.

  73. #89 Ku-Kuk (20. Feb 2016 22:43)

    Ich merke neuerdings, dass die Willkommenskulthur seltsame Züge einnimmt. Das macht etwas Hoffnung.

    Ein Frühlingserwachen steht noch aus, kommt aber.

    Hoffentlich!

    Egal mit wem ich auch rede, ob mit Bekannten oder wildfremden Leuten im Supermarkt oder an der Tankstelle – überall stelle ich wachsenden Unmut bis hin zu offenem Haß gegen den Asylbetrug und die verantwortlichen Altparteien fest.

    Das gibt mir Hoffnung. Wichtig ist jetzt nur, massiven Wahlbetrug zu verhindern und nicht auf die Lügen der Staatspropaganda und der gekauften Zeitungen hereinzufallen.

    Am besten alle Abos kündigen und den gleichgeschalteten Funk meiden. Denn selbst in „harmlosen“ Musiksendungen im Radio quatscht immer eine Systemidiotin oder ein Systemidiot dazwischen und sondert en passant gutmenschlichen Dreck ab.

  74. Habe heute tagsüber MDR Figaro und Radio Brocken (RTL) gehört: Ganztägig eine irre Hetze, bis ins Abendprogramm hinein, gegen die Polizisten von Clausnitz, gegen „Idioten von der AfD“, PEGIDA, „besorgte Bürger“ u. v. m.
    Äußerst peinliche Sache in Halle (Sachsen-Anhalt) am Rande einer Demo der Partei „Die Rechte“ (9 Teilnehmer, 50 Gegendemonstranten, 50 Polizisten und 80 Teilnehmer an einer Halle-muss-bunter-werden-Kreidemalaktion auf dem Markt. (Halle hat 230.000 EW)
    Die Kopf-ab-Geste von Clausnitz wurde nicht erwähnt. Diese Geste ist ein starkes Stück und gewiß kein Scherz. Vielleicht ist es für die Polizei mal heilsam gewesen, diese Geste zu sehen. Nein, nicht nur vielleicht, ich bin nämlich davon überzeugt, die meisten Polizisten wissen nichts über islamische Folklore und Umgangsformen.

  75. #46 lorbas

    Der Flüchtlingsjunge, der von dem Beamten hinausgetragen wurde, habe zuvor massiv die um den Bus herumstehende Menge provoziert. „Er hat den rechten Demonstranten vor dem Fahrzeug mehrfach den Stinkefinger gezeigt und zudem mit seiner Hand am Hals das Kopf-Ab-Zeichen gemacht“, sagt Wendt. Mit dieser Handbewegung, die ein symbolisches Kopfabschlagen zeigt, soll dem Gegenüber gezeigt werden, dass man ihn umbringen will.

    —-
    Der renitente Nachwuchs-Djihadist hat eben nur nachgemacht, was er ständig bei seinen Altvorderen sieht und hört:
    Den ungläubigen Kuffar, die schlimmer sind als das Vieh, wird bei Unbotmäßigkeit der Kopf abgesäbelt.
    Das Kopftuchweib spuckt hasserfüllt gegen die Scheibe des Busses.
    Diese angeblich traumatisierten und hilfsbedürftigen „Schutzsuchenden“ tragen sichtbar Hass in ihren Herzen, sind noch nicht einmal angekommen, fangen aber schon an mit drohen, fordern und erpressen.

    Widerlich, diese hergelaufene Bagage.
    Die Demonstranten nehmen nur ihr gutes Recht wahr, gegen eine solch unglaubliche von oben angeordnete Zumutung zu protestieren.

  76. #97 Bin Berliner (20. Feb 2016 22:50)

    #83 Hans_im_Glueck

    Ich (Kind der frühen Nachkriegszeit) sag‘ dann immer: „Ich bin Callboy…“

    Der ist gut! Den merke ich mir!

    In der Zwischenkriegszeit hieß die korrekte Berufsbezeichnung noch „Gigolo“.

    Richard Tauber besingt das hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=HRp97FPPlqM

    Uniform ist bei auch schon lange passé und „schöne Welt“ wird wohl auch bald „in Fransen“ gehen, aber mit dem Tanzen hauts halt nicht mehr so hin.

  77. #102 Namenlose

    Was willst du da gross diskutieren? Lass einfach die Zeit und Realität für sich sprechen, denn irgendwann trifft es auch den Letzten. Dann kommen diese ganzen Figuren wieder angekrochen. Du musst dir nur Gedanken darüber machen, ob du die dann wieder in deine Arme nehmen willst, oder sie ihrem Schicksal überlassen willst (was sie verdient hätten, meiner Meinung nach).

    Natürlich sollte man sich auch organisieren mit Gleichgesinnten.

  78. #106 Bin Berliner (20. Feb 2016 22:56)

    #102 Namenlose

    Tja, bei Frauen ist das noch wesentlich komplizierter, denke ich!

    Ja, bei Frauen ist die Kompliziertheitsskala nach oben offen….
    Scheinbar was hormonell-genetisches.

    Wobei ich eher immer geraderaus bin.
    Quasi ein Verhaltens-Zwitter.

    Egal.

    Traurig isses trotzdem, aber auch irgendwie nicht.
    Kennt das keiner von euch Typen?
    Man labert über alles, findet, oh ja, des sind Leute, die mich verstehen….aber sobald es um die Flüchtlinge geht, denkt man, man redet mit einem Bot, der auf Welcome programmiert ist.

    Kein Argument fruchtet, jeder Witz oder Spruch wird aufs Mark seziert, dass man SOOOOWAS doch nicht sagen kann und so weiter.

    Das kotzt mich an und enttäuscht mich.
    Wer sind die Menschen, die ich kenne?

  79. Tja, gut das wir in elf Monaten nach Sachsen ziehen. Meine neue Heimat wird mir immer sympathischer.

    Noch habe ich die Hoffnung mich dann endlich wieder sicherer fühlen zu dürfen als hier im Großkalifat NRW. Aber wahrscheinlich wird irgendwann auch das letzte Dorf besetzt und es tut sich alles nix. Zumindest sind wir dort flott über die Grenze.

    #102
    Mir geht es ähnlich. Letztens mit einer mir wichtigen Person geredet die echt herzensgut ist und es auch so sieht das das so nicht gut ausgehen kann….Und dann fängt sie aber an zu plappern das das ja alles nichts mit dem friedlichen Islam zu tun hat. Tja. Schade. War erstmal baff, hätte das so nie erwartet.

  80. #110 NoDhimmi (20. Feb 2016 22:59)

    #46 lorbas

    Der Flüchtlingsjunge, der von dem Beamten hinausgetragen wurde, habe zuvor massiv die um den Bus herumstehende Menge provoziert. „Er hat den rechten Demonstranten vor dem Fahrzeug mehrfach den Stinkefinger gezeigt und zudem mit seiner Hand am Hals das Kopf-Ab-Zeichen gemacht“, sagt Wendt. Mit dieser Handbewegung, die ein symbolisches Kopfabschlagen zeigt, soll dem Gegenüber gezeigt werden, dass man ihn umbringen will.

    —-
    Der renitente Nachwuchs-Djihadist hat eben nur nachgemacht, was er ständig bei seinen Altvorderen sieht und hört:
    Den ungläubigen Kuffar, die schlimmer sind als das Vieh, wird bei Unbotmäßigkeit der Kopf abgesäbelt.
    Das Kopftuchweib spuckt hasserfüllt gegen die Scheibe des Busses.
    Diese angeblich traumatisierten und hilfsbedürftigen „Schutzsuchenden“ tragen sichtbar Hass in ihren Herzen, sind noch nicht einmal angekommen, fangen aber schon an mit drohen, fordern und erpressen.

    Widerlich, diese hergelaufene Bagage.
    Die Demonstranten nehmen nur ihr gutes Recht wahr, gegen eine solch unglaubliche von oben angeordnete Zumutung zu protestieren.

    Und dafür sollen wir unsere Sicherheit, unsere Ersparnisse und unser Land hergeben. Bis 70 oder noch länger arbeiten und dann kurz vor Gewährung einer Bettelrente sozialverträglich sterben.

    Auf dieses Spiel habe ich keine Lust. Buntland ist für mich ein Feindstaat und die Futtertrog-Inhaber der Altparteien sind meine Todfeinde.

  81. Hut ab vor Polizeipräsident Reißmann, der hinter seinen Beamten steht.
    Nach Sylvester und der Pegida Demo in Köln hatte ich den Glauben an die Polizei komplett verloren.
    Sachsen sollte nicht nur für die Patrioten Deutschlands ein Vorbild sein.

  82. #92 WahrerSozialDemokrat (20. Feb 2016 22:47)

    Genau das selbe geht mir auch schon länger durch den Kopf.

    VfW 15 e. V.

    Verein für Wehrsportübungen (Gründungsjahr 2015) wäre eine schöne traditionelle deutsche Bezeichnung dafür.

    Was würden die beim Amtsgericht sagen, wenn welche kommen und bspw. einen „Bürgerwehr Stendal e. V.“ eintragen lassen wollten??? Dieser Begriff wird wohl kaum verboten oder unbotmäßig sein.

  83. Hier sehen wir auch einen Grund,warum unsere linken System-Gutmenschen keine geschlossenen Grenzen wollen.Es würde für ein paar Tage unschöne Szenen geben.Und zwar noch intensiver als bei diesem „Busdrama“.
    Aber Wasserwerfer,Tränengas und Schlagstock sind nur gegen Pegida,AfD und „Wutbürger-Nazis“ legitim.Wie man ja bei der Demo in Köln gesehen hat.
    Was aber braune Augen und dunkles Haar hat,ist unantastbar.Hier ist selbst ein schiefer Blick gleich Volksverhetzung!
    Interessant ist aber auch die Kinderliebe der linken Freunde,für die es ja sonst ein Zeichen des Fortschritts und der Emanzipation ist,dass Millionen von westlichen Frauen ihre eigenen Kinder im Mutterleib töten.
    Aber diese Kinder sind ja auch in der Regel weder Orientale,noch Afrikaner,also geht das schon in Ordnung.

  84. Ich durchlaufe seit dem ich (jedenfalls mein letztes Puzzelteil – Dank vieler, hoch gebildeten Kommentatoren hier, vervollständigen konnte…besonderen Dank gilt hierbei dem sehr Geschätzten ivy), ein wahres Karussell der Gefühle.

    Mir fällt es richtig schwer, ab zu schalten. Irgendwie bin ich seit dem permanent auf Alarm!

    Resultat: Voller Zorn und Wut, bisl Angst (vor dem Ungewissen, aber das hält einen auch wachsam), Enttäuschung, Frustration (schön, für viele hier, die entweder vorher schlauschlau und noch schlauerschlau waren als ich und andere, aber ich hätte NIE gedacht, dass es so beschissen um uns gestellt ist)!

    Was für eine Riesen Sauerei hier läuft….OH MEIN GOTT (Und das sage ich als Atheist)

  85. #103 Namenlose

    Ich habe einigen „Freunden“ wegen ihrer Realitätsverweigerung schon vor längerer Zeit die Freundschaft gekündigt. Solche „Freunde“ braucht niemand. Man muss nicht jedes **schloch zum Freund haben. Das ist nicht gut für die Hygiene. Und für mich wichtig: ICH habe „Freundschaften“ gekündigt, nicht umgekehrt. Offensive statt Defensive.

  86. Es ist gut, dass sich die Polizeiführung hinter ihre Beamten stellt, zumal jetzt Details bekannt werden, die auf dem Video nicht zu sehen waren (Zufall oder Absicht?).

    Selbstverständlich bleibt es dabei, dass gegen friedliche Migranten keine Gewalt angedroht oder angewendet werden darf, schon gar nicht gegen Frauen und Kinder. Den Weisungen von Vollzugsbeamten/-innen Folge zu leisten haben diese aber in jedem Fall.

    Wenn die „Festung Europa“ gebaut wird und die „Operation Heimführung“ beginnt, wird das aber nicht ohne Tote auf beiden Seiten abgehen. Und dann wird sich unsere Gesellschaft auf einige extrem gewalttätige Szenarios einstellen müssen, die sie bisher duch die Gutmenschenreligion erfolgreich verdrängt hat. Ohne Rückendeckung durch Politik und Bevölkerung werden unsere Behörden einschließlich der Bundeswehr dies aber nicht durchführen können.

  87. #102 Namenlose
    Interessant, dass du das ansprichst. Dadurch sehe ich, dass ich mit meiner Wahrnehmung nicht alleine bin. Bei mir sind seit der Invasion mindestens 4 langjährige (!) Freundschaften resp. freundschaftliche Kontakte (mit Männern und Frauen) in die Brüche gegangen, eine davon mit einem Vertreter der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Ich erwarte nicht, dass meine Freunde der gleichen Meinung sind wie ich. Aber ich erwarte von erwachsenen Menschen, dass sie ihre Meinung mit Argumenten untermauern und keine Worthülsen von sich geben. Erst fand ich es sehr traurig, mit diesen Menschen nicht mehr umgehen zu können, aber je länger die jetzige Situation andauerte, desto deutlicher wurde, dass sie gehirngewaschen, geistig träge, käuflich (Stichwort Tendenzschutz) oder ignorant sind. Ich bin jetzt erleichtert, diese Menschen nicht mehr zu meinem Freundeskreis zu zählen. Die Spreu hat sich vom Weizen getrennt.

  88. @Babieca
    @gonger

    It maight be your turn…

    Die KN sucht Personalentwickler*Innen
    https://www.youtube.com/watch?v=l0K4AemCstM

    Das ist offensichtlich ein weiteres Indiz für das sauerstoffklauende holzbedruckende Gewerbe.

    Nach der Wende 2.0 dürfte es keine Printmedien mehr geben. Ein weiteres Postulat an den neuen Umweltminister der AfD.

    Wer einmal abends die Anlieferungen von riesigen Papierrollen bei Verlagshäusern miterlebt hat und weiß, dass dafür etliche nächtliche Sauerstoffspender[*] sterben mußten, der kann sämtliche Druckerzeugnisse nur noch verachten.

    Dass die Wahrheitsverbreitung auch ohne „Baumschlachten“ geht, dafür sei PI ein weiteres Mal gedankt.

    [*] Nachts wandeln (Laub-)Bäume CO2 in für den Menschen wichtigen Sauerstoff wieder um.

  89. #120 Bin Berliner (20. Feb 2016 23:12)

    Geht nicht nur Dir so. Abitur, Studium selbstständiges Denken erlernt, das zur Last wird. Man sieht die Zeichen, kann nichts wirklich dagegen tun und jeden Tag passiert mehr Mist und wird mehr Scheiße geredet.

  90. #109 Herrmann der Cherusker (20. Feb 2016 22:58)

    Ich kaufe nicht einmal mehr Obst und Gemüse bei Moslems.

    Ja bist Du denn des Wahnsinns???

    Ich habe noch nie irgendetwas bei Moslems gekauft!!

  91. Kopfabschneider-Gesten sind durchaus ok.

    Dafür werden die Schwerst-Bereicherer schließlich zu Millionen in unsere Heimat gelockt und so weiß auch gleich jeder Deutscher, was ihm blüht.

  92. #113 Namenlose

    Ich kenne das, sehr gut sogar!

    Meine eigene Lebensgefährtin ist eben so hin und her gerissen. Einerseits habe ich Sie aufklären können, andererseits ist Sie schlau genug, um selbst die Ganzen Ungereimtheiten merkwürdig genug zu finden, um zu dem Schluss zu kommen, dass hier etwas gewaltig nicht stimmen kann.

    Aber dann wiederum will Sie erst einmal abwarten!

    Muss Sie permanent ein wenig daran erinnern, dass Sie über den Tellerrand hinaus schauen soll. Außerdem hat Sie das Dritte Reich förmlich studiert.

    Ich check es manchmal nicht!

    Abwarten? Das hier habe ich Ihr letztes mal gesagt:

    „Das Schiff Deutschland hat schwere Schlagseite und beginnt über achtern zu sinken. Wobei es immer noch mit Volldampf auf den Eisberg zu steuert. Würdest Du dann immer noch sagen, lass uns abwarten?“

    Antwort: Nein, natürlich nicht! Aha!

    Man, man, man!

  93. #123 Ulrich Lenz (20. Feb 2016 23:14)

    Es ist gut, dass sich die Polizeiführung hinter ihre Beamten stellt, zumal jetzt Details bekannt werden, die auf dem Video nicht zu sehen waren (Zufall oder Absicht?).

    Selbstverständlich bleibt es dabei, dass gegen friedliche Migranten keine Gewalt angedroht oder angewendet werden darf, schon gar nicht gegen Frauen und Kinder. Den Weisungen von Vollzugsbeamten/-innen Folge zu leisten haben diese aber in jedem Fall.

    Wenn die „Festung Europa“ gebaut wird und die „Operation Heimführung“ beginnt, wird das aber nicht ohne Tote auf beiden Seiten abgehen. Und dann wird sich unsere Gesellschaft auf einige extrem gewalttätige Szenarios einstellen müssen, die sie bisher duch die Gutmenschenreligion erfolgreich verdrängt hat. Ohne Rückendeckung durch Politik und Bevölkerung werden unsere Behörden einschließlich der Bundeswehr dies aber nicht durchführen können.

    Auf meine uneingeschränkte Gefolgschaft kann die Führung eines neuen, besseren Deutschland bedingungslos zählen.

    Alles Weiche aus meiner Systemzeit ist von mir abgefallen, wie eine alte Schlangenhaut. Alle Gefühlsduselei haben die Schikanen und Betrügereien des Systems mir ausgebrannt und zu leerer Schlacke verwandelt.

    Mein Herz ist jetzt rein wie Kristall und hart wie Diamant. Mich fangen die Verbrecher nicht mehr mit ihren Lügen und Mitleidsmärchen. Ich habe am eigenen Leib erfahren, wie das System mit Deutschen umgeht und ich weiß wie ich mit Leuten umzugehen habe, die mir die Lebensgrundlage wegnehmen wollen.

  94. Das schlimmste ist ja, das die ganzen Sozialarbeiter die Moslems bestätigen werden.

    So wie der Imam dem Moslem erklärt, das jeder Islamkritiker keine Berechtigung hätte zu leben, so werden die ganzen linken von Betroffenheit gepeinigten Sozialarbeiter großzügig über die Kopfabschneidegesten hinwegschauen weil Islam- und Invasionskritische Bürger sowieso das ultimative Böse sind.

    Weil Intoleranz, Hass, Gewalt, Rassismus, Sexismus und Tierquälerei nur dann böse ist, wenn es von Deutschen kommt.

    Wenn das aber jemand bei Moslems kritisiert (die womöglich genau das noch durch Halsabschneidergesten bestätigen), dann laufen sofort 100 Sozialarbeiter herbei und trösten den Moslem.

  95. #126 der böse Wolf
    Ja, ich gestehe: Bis Anfang letzten Jahres habe ich oft beim Türken Obst gekauft und hatte eine türkische Änderungsschneiderin. Mittlerweile mache ich bewusst einen Umweg und kaufe mein Obst in einem Obst- und Gemüseladen, der in der 3. Generation von einem waschechten Bayern geführt wird; ist zwar teurer, aber die Ware ist frischer und vor allem habe ich ein saugutes Gefühl dabei.

  96. #127 Hans_im_Glueck

    Mein Herz ist jetzt rein wie Kristall und hart wie Diamant. Mich fangen die Verbrecher nicht mehr mit ihren Lügen und Mitleidsmärchen. Ich habe am eigenen Leib erfahren, wie das System mit Deutschen umgeht und ich weiß wie ich mit Leuten umzugehen habe, die mir die Lebensgrundlage wegnehmen wollen.

    Bei mir hat schon seit längerem eine Metamorphose dies. -bzgl. eingesetzt! Denn ich habe zu hauf, selbst erleben müssen, wie die Exekutive hier mit Deutschen Staatsbürgern um geht!

  97. tja nur Obst & Gemüse darf bei Moslems nicht gekauft werden.
    Geht ja weiter, ein muslimischer Assistenzarzt in deutschen Krankenhäusern darf auch mal an deutschen Patienten praktizieren unddann, dann
    dreht der muselgeile Assistenzarzt auch mal durch im Namen seines Propheten Mohammed, eben so wie wir von denen kein Obst & Gemüse kaufen.

    Wetten dass das so kommt ? aber 100%-ig !!!

  98. #102 Namenlose
    Und nicht nur Freundschaften, auch Ehen zerbrechen. Ich kenne zwei Ehen, in denen es mehr als kriselt, weil entweder der Mann sich über die Situation aufregt und die politisch unbedarfte Frau nichts nachvollziehen kann oder weil im anderen Falle die Frau zum Selbstverteidigungstraining geht und ihr Kasperle
    von einem Gemahl es für hysterisch hält, wodurch sie sich in ihren Ängsten nicht ernst genommen fühlt und ihren Mann mittlerweile als „feigen und eierlosen Weichling“ betrachtet. Mein Partner ist zwar nicht ganz so ignorant und ist über die politische Situation im Land gut informiert und besorgt, findet es aber ein wenig unweiblich von mir, dass ich ebenfalls so ein Training absolviere. Ja Himmelherrgottsakrament!

  99. Eine Aeusserung von Illner in ihrer letzten Sendung zu SPD Troddel Oppermann:

    -moechten sie 1 Million Menschen Namens Mohammed um sich herum wohnen haben-

    darauf war Oppermann erstmals paff, da er so etwas von der bisher doch linientreu und pc im Merkelsumpf mitmarschierte.

    Es aender sich einiges Leute, Stueck bei Stueck bricht das Luegengebaeude zusammen, es kracht schon betraechtlich im Gebaelk.

    Uebrigends bei der gestrigen Bruesseler Konferenz wegen der Sonderforderungen des Briten Cameron hat ein Slowakischer Diplomat mitbekommen,

    das in einem der Staelle sich 2 Deutsche gegenseitig sehr nahe gekommen sind. Hoffe er hat noch eine Aufnahme der eifrigen Diplomaten fuer die contra Presse gemacht, damit auch die Namen und Konferfei der Beteiligten bekannt werden.

  100. #129 der dude (20. Feb 2016 23:22)

    Ach, das kommt recht bald auch bei den Toleranzmenschen an. Habe im Bekanntenkreis eine Kinderärztin, der syrische Schätzchen mit dem Tode gedroht haben, wenn die Behandlung nicht wunschgemäß vonstatten geht. Ihrem Mann haben arabische „Flüchtlingskinder“ den Weg versperrt und vor die Füße gespuckt. Ich habe Ihnen die Bedeutung dieses Gebahrens erklärt, aber sie wollen das noch nicht recht glauben. Es ist wie Wasser auf ausgetrocknetem Boden, es zieht nur langsam ein. Aber das kommt auch bei den netten Menschen irgendwann an, auch wenn die sich erstmal der Realität verweigern.

    Dann geht es den Leuten wie:
    #128 Hans_im_Glueck (20. Feb 2016 23:22)

    Dann erschrickt man erstmal vor den eigenen Gedanken, aber die Sicht auf sich selbst wird kristallklar.

  101. Also wenn jetzt die Stimmung nicht kippt, ist Deutschland schon scheintod. Der Polzeipräsident von Clausnitz gibt Hoffnung, daß noch ein wenig Puls am erkrankten Patienten Deutschland vorhanden ist. Wir wissen aber nicht wer noch herumsteht und die lebensnotwendigen Maßnahmen wie Herz-Lungenmaschine sabotiert. Solche Saboteure haben wir genug durch unser Dumm-BUNT-Volk, rot-grün u.s.w. Bleibt nur die Hoffnung, daß sich so mutiges Personal wie der Polizeipräsident findet und sich mit Gleichgesinnten verbündet, damit nicht jemand mutwillig die Giftspritze setzt oder in Form einer falschen Infusion intravenös den Patienten vergiftet. Was den Patienten ins Koma gebracht hat waren Maßnahmen wie:

    -massenhafte Zuwanderung von Kopfabschneidergeist
    -Import von Primitiv-Volk
    -Bunte Polit-Komissare
    -Verdummung durch die Medienberichterstattung
    -Steigbügelhalter in Politik und Medien

    Da ist die Bezeichnung Lügenmedien und Lügenpresse voll und ganz gerechtfertigt. Wie wir in dieser Geschiche sehen müssen jetzt zügig auch Proteste vor den Medienhäusern stattfinden. Das sind alles gleichgeschaltete Brunnenvergifter ungeahnten Ausmaßes. Dem Polizeipräsident gebührt großes Lob. Weil er zeigt, daß er hinter Gesetz und Ordnung und hinter seinen Kollegen steht. Vor solchen Menschen habe ich hohen Respekt. Weil gerade in Zeiten wie diesen es nicht mehr selbstverständlich ist, daß jemand derartig Gesicht zeigt.

  102. # Namenlose

    Man sollte sich klar deklarieren und jedem Mitmenschen, der es hören will, mitteilen, was man von der Regierung und diesem ganzen Irrsinn hält.
    Ich für meinen Teil habe es auch nicht leicht. In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis ist man ja so gut. Meine Frau hat mir auch schon unterm Tisch ans Bein getreten, wenn ich mir kein Blatt vor den Mund nehme. Ich lasse mir meinen Mund aber nicht verbieten. Wenn mein Gegenüber damit ein Problem hat, dann ist es sein/ihr Problem, nicht meins. Das ist mein Standpunkt.

  103. Wir fanden dieses Vorgehen absolut gerechtfertigt

    Ich überhaupt nicht! Wer binnen 10 Minuten nicht aussteigt, wird postwendend zurückbefördert, im Bus sitzt er/sie ja schon! Bin kein Freund von mehreren Ausrufezeichen, fast hätte ich noch einige angefügt.

  104. Was soll man machen?

    Wer kein Bock hat, der Realität jetzt ins Auge zu sehen, der will anscheinend lieber, mit voller Wucht, in der unausweichlichen Realität des noch bevorstehenden – Albtraum, aufschlagen!

  105. #103 Namenlose (20. Feb 2016 22:53)
    Ich stell grad fest, dass ich immer mehr „Freunde“ verliere, weil ich mit deren Indoktrination nicht mehr klarkomme, bzw. sie mir vorwerfen „rechts“ zu sein.
    Würde sowas gerne mal diskutieren. Aber wo?

    Mir geht es auch ähnlich, man findet keine Übereinstimmungen mehr, dann schläft es entweder ein, beiderseitig, oder es kracht einmal richtig wie bei mir kürzlich mit einer profilneurotischen Ehrenamtlerin im Asülheim und dann ist beendet.

    Man könnte hier diskutieren, aber nun bin ich unter Dauer-Mod., weil ich wohl aufgrund meiner steigenden Wut über die aberwitzigen Zustände in diesem Land zu frech geworden bin. Und wenn die Kommentare mit großer Verspätung oder lückenhaft erscheinen, kann sich auch keine Diskussion entwickeln.
    :-((

  106. # 146 der Polizeipraesident ist von Chemnitz,
    meiner ehem. Heimatstadt,

    Clausnitz ist nur ein kleines Kaff in der Umgebung.

    In Sachsen ticken die Dresdner und Chemnitzer ok, waehrend Leipzig noch grossen Nachholbedarf hat.

    Ist uebrigends mit einem SPD Buergermeister aus Westdeutschland bestueckt, der absolut pc gegen jedes patriotische Pflaenzchen mit Granaten schiesst.

  107. #153 Henk Boil

    Schön, ist denn eigentlich der Staatsschutz schon eingeschaltet, weiß man da näheres?

    Oder sind die allesamt bei Pegida und AfD am machen?

  108. @#153 Henk Boil (20. Feb 2016 23:52)
    Laß sie kommen, wenn sie merken, daß sie im Erzgebirge sind und nicht in Berlin, wohlan…

  109. #113 Namenlose

    Kein Argument fruchtet, jeder Witz oder Spruch wird aufs Mark seziert, dass man SOOOOWAS doch nicht sagen kann und so weiter.

    Das kotzt mich an und enttäuscht mich.
    Wer sind die Menschen, die ich kenne?

    —-
    Ging mir vor ein paar Jahren genauso. Einige Leute, die man zuvor gut zu kennen glaubte und mit denen sonst auch auf einer Linie war, werden plötzlich zu fremden Personen und empfindet sie fast als Zombies.
    Da sind mir zum ersten Mal komplett Gehirngewaschene begegnet, was zuvor nie aufgefallen war.

    Erst nachdem ich bei PI gelandet bin, ging und geht es mir besser.
    Ohne die vielen meist Gleichgesinnten hier (und inzwischen auch in einigen anderen Foren), könnten wohl viele den ständigen Frust und wachsende Wut über die Verhältnisse in diesem Land nur schlecht verkraften.

  110. #147 Bin Berliner (20. Feb 2016 23:44)

    #131 Klaas Klar

    WAAAAS? Das wäre ja der Hammer!

    ————————————-

    Das ist eine Fehlfunktion beim Internet Explorer!!!!!
    Das falsche Video zur richtigen Beschriftung bzw. umgekehrt.

  111. #145 Hausmaus
    Vor meinen eigenen Gedanken, und die sind z.T. abgründig, bin ich erstmals im Sommer 2015 erschrocken, und nicht nur erschrocken – ich bekam ein flaues Gefühl im Magen und mein Herzschlag beschleunigte sich. Und fühlte mich richtig elend. Als ich damit begann, diese Gedanken anzunehmen, ging es mir wieder gut. Das zeigte mir, dass meine Gedanken gut und richtig sind, dass sie einem unabhängigen, freien Geist entspringen, der sich nicht länger manipulieren lässt. Die Gedanken sind frei.

  112. #158 aj1962 (20. Feb 2016 23:55)

    Na hoffentlich liest der Macher der Seite hier mit! Fehlfunktion im IE, davon Sreenshot gemacht. So ein Mist!

  113. OT?
    78-jährige Deutsche können sehen wo sie bleiben. Denen gibt niemand Vollversorgung für „umme“. Die müssen dann halt damit rechnen, daß sie beim Flaschensammeln zu Tode kommen:

    http://www.focus.de/regional/niedersachsen/trauer-um-den-schoenen-willi-als-er-eine-dose-aufheben-wollte-78-jaehriger-pfandsammler-von-auto-ueberfahren_id_5301459.html

    Was ist das für ein Dreckssystem. Futtertrogbonzen erhöhen sich fleißig die Diäten. Deutsche können verrecken.

    Wenn jetzt der Einwand kommt: „der hat nicht viel eingezahlt“, dann kommt meine Erwiderung: „Andere zahlen gar nichts und kriegen dennoch alles“.

  114. Wenn ich an Deutschland denke, denke ich an meine Kindheit wie schön die war – jeder kannte jeden.

    Wie Krank ist Deutschland das wir unseren Kindern oder Enkelkindern ein Leben ohne Glück und Sicherheit wünschen.

    Oder wie sehr hassen die Deutschen sich selber ? Wir leben in unseren Kindern und Enkelkindern das ist unser Fleisch und Blut.

    So wie unser Haus, unsere Strasse unser Dorf / Stadtteil, unser Land unsere Familie ist.

    ICH WILL MEIN DEUTSCHLAND WIEDER !

  115. #165 Herrmann der Cherusker (21. Feb 2016 00:08)

    Auch meine Gedanken sind „abgründig“. Aber fürchten tue ich mich vor dem allfälligen Humanismus-Geschwurbel, das erst den Weg frei macht für ein richtiges Blutbad.

  116. Kleine Kinder können eben sehr ehrlich sein. Die Kopfabschneidegeste hat sich dieser Invasoren-Junge bestimmt nicht alleine ausgedacht. Er hat nur das gezeigt, was seine Eltern und Bekannten ihm gesagt haben und wie hier bald unsere Zukunft aussieht.
    Auch wenn viele „Flüchtlinge“ keine richtige Bildung haben, wissen sie doch auch, dass sie zusammen mit vielen Millionen kommen und dass bald auch im letzten Winkel von Deutschland mindestens eine Kompanie von ihnen stationiert sein wird. Dank zahlreicher Smartphones und kostenloser WLANs ist es für sie eine Leichtigkeit, sich hier zu koordinieren und irgendwann kurzen Prozess zu machen.
    Gute Nacht, Deutschland.

  117. Dass dem Beherrberger der in Clausnitz angelandeten F-linge Mitglied der AfD sein soll, sollte unbedingt ein eigenes Thema gewidmet werden.

  118. #11 der dude (20. Feb 2016 21:19)

    Die Kopfabschneidergesten können sie schon im frühen Alter.

    Das Verhalten der hysterisch, spuckenden und bekopfwindelten Ziege und ihrem missratenem Sohn zeigt nur das diese Leute keinesfalls hilfesuchend hier einreisen sondern FORDERND.

    Deutschen die ihren Forderungen nachkommen ist man dafür keineswegs dankbar und Deutsche die sich gegen diese Eindringlinge wehren den zeigt man die Kopfabschneidergeste.

    Ihre Haltung gegenüber uns als Gastgeber ist von vornherein feindlich gesinnt. Daraus machen die hier einreisenden und lebenden Anhänger dieser Todesreligion keinen Hehl.

    Im Koran Sure 9 Vers 29 steht:

    Kämpfet wider jene, denen die Schrift gegeben ward, die nicht glauben an Allah (…) bis sie den Tribut gedemütigt aus der Hand entrichten.

    Die Mohammedaner betrachten die großzügigen Leistungen, die sie vom deutschen Staat umsonst erhaltem, nicht etwa als Hilfe, für die sich dankbar zu erweisen ein Gebot von Ehre und Moral ist, sondern als Tribut, der ihnen von den Ungläubigen zusteht, und bei deren Gewährung der Tributpflichtige zu demütigen ist, um ihm seine untergeordnete Stellung zu verdeutlichen.

    Wenn man sich dies vor Augen hält, erkennt man das Verhalten der Mohammedaner als nur folgerichtig.

    Hier gibt es nur eines:

    Rauswerfen, das Pack, und nicht wieder reinlassen.

  119. #Namenlose

    Mir geht es ähnlich. Bin umzingelt von Gutmenschen, Realitätsverweigerern und politisch Desinteressierten. Da könnte man durchdrehen.

    Habe heute einer Bekannten gesagt, dass Österreich täglich 3200 „Flüchtlinge“ zu uns bringen will. Sie rechnete das auf das Jahr hoch und war danach völlig entsetzt. So viele?
    Jepp, so viele und noch viel mehr.
    Dass die Balkanstaaten die „Flüchtlinge“ direkt zu uns transportieren wollen wusste sie nicht.

    P.S.: lest mal bei zeit.online die Kommentare zu den Polizeiaussagen. Aber achtung, sorgt für Bluthochdruck. Dort scheinen sich die Grünen des Landes versammelt zu haben.

  120. #172 Kleinzschachwitzer (21. Feb 2016 00:30)

    #11 der dude (20. Feb 2016 21:19)

    Das Verhalten der hysterisch, spuckenden und bekopfwindelten Ziege und ihrem missratenem Sohn zeigt nur das diese Leute keinesfalls hilfesuchend hier einreisen sondern FORDERND.

    Deutschen die ihren Forderungen nachkommen ist man dafür keineswegs dankbar und Deutsche die sich gegen diese Eindringlinge wehren den zeigt man die Kopfabschneidergeste.

    Ihre Haltung gegenüber uns als Gastgeber ist von vornherein feindlich gesinnt. Daraus machen die hier einreisenden und lebenden Anhänger dieser Todesreligion keinen Hehl.

    Die Mohammedaner betrachten die großzügigen Leistungen, die sie vom deutschen Staat umsonst erhaltem, nicht etwa als Hilfe, für die sich dankbar zu erweisen ein Gebot von Ehre und Moral ist, sondern als Tribut, der ihnen von den Ungläubigen zusteht, und bei deren Gewährung der Tributpflichtige zu demütigen ist, um ihm seine untergeordnete Stellung zu verdeutlichen.

    Wenn man sich dies vor Augen hält, erkennt man das Verhalten der Mohammedaner als nur folgerichtig.

    Das erinnnert mich an ein Otto-Reutter-Couplet:


    „Sei modern und arbeite nicht zu heftig,
    fremder Schweiß erhält die jung und kräftig…“

    Klug wäre es doch, wenn man als deutscher Zahl- und Arbeitssklave sein Verhalten darauf einstellte und das sinnlose „sich-bis-zum-Tode-Kaputtrackern“ ebenfalls einstellte.

    Lieber auch gut leben und sich nicht mit harter, schlecht bezahlter Arbeit zu Tode schinden.

    Sollen doch die Neuankömmlinge die Profite der Bonzen und die Diäten und Pensionen der Altparteiler erwirtschaften. Da werden die sehr bald sehr kleine Brocken fressen.

    Wer seinen Lebensstil ändert und nicht mehr jede Konsumidiotie mitmacht, der kann doch auch schon früher als mit 70 aus dem Erwerbsleben ausscheiden.

    Lieber ein paar Jahre vor Erreichung des Renteneintrittsalters krank feiern und auf arbeitslos machen. Die finanziellen Einbußen sind minimal aber der Gewinn an Lebensfreude, Freiheit und Gesundheit ist gigantisch.

    Entziehen wir dem System wo es nur geht unser Geld und unseren Schweiß.

  121. „Der Junge, der von einem Bundespolizisten aus dem Flüchtlingsbus gezerrt wurde, habe zuvor massiv die herumstehende Menge provoziert. Der Beamte habe um die Sicherheit aller Flüchtlinge und der Polizisten gefürchtet. „Die Alternative wäre gewesen, den Bus zurückfahren zu lassen, und das wäre ein Sieg für die Rechten gewesen“, sagte der Gewerkschafter.“

    Das muß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen,da gefährden diese Gutmenschen und Politverbrecher lieber die Gesundheit oder das Leben der Invasoren,wobei ich nicht davon ausgehe,daß es zu der Art widerrechtlichen Übergriffen gekommen wäre,als das man halt mal den Rückzug antritt, nein das wäre ja ein Sieg der Rechten und der Vernichtungskrieg gegen diese,kritischen und Zukunft besorgten Menschen,die sicher nicht die ihnen unterstellte Gesinnung haben, hat sogar noch Vorrang vor dem, was da in Clausnitz abgegangen ist.
    Die Politik ist zu einem absoluten Irrenhaus verkommen und versagt auf allen Ebenen…

  122. #171 C. Mori (21. Feb 2016 00:30)

    Kleine Kinder können eben sehr ehrlich sein. Die Kopfabschneidegeste hat sich dieser Invasoren-Junge bestimmt nicht alleine ausgedacht. Er hat nur das gezeigt, was seine Eltern und Bekannten ihm gesagt haben und wie hier bald unsere Zukunft aussieht.
    Auch wenn viele „Flüchtlinge“ keine richtige Bildung haben, wissen sie doch auch, dass sie zusammen mit vielen Millionen kommen und dass bald auch im letzten Winkel von Deutschland mindestens eine Kompanie von ihnen stationiert sein wird. Dank zahlreicher Smartphones und kostenloser WLANs ist es für sie eine Leichtigkeit, sich hier zu koordinieren und irgendwann kurzen Prozess zu machen.
    Gute Nacht, Deutschland.

    Die Kopfabschneider-Geste habe ich in letzter Zeit auch schon von erwachsenen Glücksrittern gesehen, die immer noch mit Fahrrädern unterwegs sein müssen und neidisch auf deutsche Autobesitzer sind.

    Man kriegt manchmal richtig Angst, wenn man diese Massen von finsteren Gestalten sieht. Die sind jung und kräftig und könnten uns leicht totschlagen um das versprochene Haus, das Auto und das Geld zu erhalten.

  123. Merkel isst Pommes und das Internet rastet aus (nur PI nicht)
    http://www.radiohamburg.de/Nachrichten/Deutschland-und-die-Welt/Politik/2016/Februar/Imbiss-in-Bruessel-Merkel-isst-Pommes-und-das-Internet-rastet-aus

    http://www.welt.de/politik/ausland/article152450314/In-der-Pause-holt-sich-Merkel-erst-mal-Pommes.html
    Herrliche PI-Kommentare (hätten die früher nie durchgelassen), einer hat festgestellt, dass auf der Pommes-Bude auch noch „Lucifer“ steht.

    Ich glaube, ich melde mich mal bei WO an.
    Andere Mütter haben auch schöne Töchter…
    😉

  124. Wir sind das Volk, wir haben ein Recht auf Informationen,egal ob diese angenehm oder unangenehm sind.
    Die Artikel 5 und 20 des Grundgesetzes legen das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit sowie das Demokratieprinzip fest. Sie sind die wichtigsten verfassungsrechtlichen Grundlagen für die Arbeit des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung.
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/StatischeSeiten/Breg/Bundespresseamt/bundespresseamt-verfassungsrechtliche-grundlagen.html
    Aber die Beschränkung der Öffentlich-Rechtlichen stehen im Gegensatz zu diesem Recht. Es dürfen keine „verbotenen Inhalte“ eingestellt werden,(Wer entscheidet was verbotene Inhalte sind!!!?)und wenn legitime Inhalte veröffentlicht wurden, können diese nicht nachhaltig recherchiert werden, da sie nach „spätestens“ einem Jahr gelöscht werden müssen. Bei Bedarf auch schon nach wenigen Tagen. Nachtigall ich höre dich nicht mehr,…wurden deine Laute etwa zensiert??

  125. Am Freitag waren zwei Männer im Netto-Markt an der Chemnitzer Straße auffällig geworden. Zunächst wurden sie beim Ladendiebstahl erwischt, dann griffen sie die Mitarbeiter an.

    Nachdem die beiden unerkannt entkamen, kehrten sie mit einer Machete und Pfefferspray bewaffnet zurück und bedrohten die Belegschaft erneut. Die eintreffende Polizei nahm einen der mutmaßlichen Täter (27) fest, der zweite entkam.

    Die beiden Asylbewerber sollen jetzt in ein anderes Heim verlegt werden.

    Daran sieht man doch schon was hier schief läuft. Warum werden straffällig gewordene Asylbewerber nicht sofort in Abschiebelager verlegt bis sie dann ausgewiesen werden?

  126. Anstatt vor lauter antifantilem Hass nicht mehr in den Spiegel schauen zu können, geht der rotgrüne Gutmensch mit der ‚blütenweissen‘ Tarn-‚Schneewittchen‘-Weste, jeden Tag tatsächlich zum Spiegel, und sagt seinen Spruch:
    „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Guteste im Land ?“ , und kann nicht begreifen, dass ganz normale Patrioten tatsächlich ‚guter‘ sein sollen, was seine Bösartigkeit gegen alles ‚rechte‘ ins Unendliche steigert.

  127. #179 ruhrpott5555 (21. Feb 2016 00:48)

    Finde ich gut.

    Antifaschistischen Kreisen war die Kundgebung im Vorfeld nicht bekannt, …

    Und wenn man eine solche Kundgebung vorher publik machen würde? Dann gäbe es doch sicherlich viele Islamisierungsbefürworter und entsprechend Polizeieinsatz? Man kann das System mit wenigen Leuten ziemlich in Schach halten.
    Heute gab es in Halle (Sachsen-Anhalt) eine Kundgebung der Partei „Die Rechte“, das waren nur 9 Mann, aber 50 Zecken und 50 Polizisten. Ziemlich effektiv! Die 9 Mann hätte gar keiner mitbekommen. Die Zecken in ihrer Dummheit verschaffen den Rechten erst die Aufmerksamkeit!

  128. #63 Holzwurm

    In Uelzen wurde eine Frau von drei Bereicherern belästigt,ihr Rottweiler stand ihr jedenfalls zur Seite!…

    Im Artikel steht auch, dass lt. Polizei ein Radfahrer als Zeuge gesucht wird. Das wird wohl nichts: War’s ein Traumatisierter™, macht der natürlich nichts, war’s ein authochtoner Rentierpullover-Teddybärwerfer, tut der den Neubürgern auch nichts, um keine Ressentiments und Vorurteile zu schüren.
    Übrigens für alle, die es interessiert: Es gibt ein Pfefferspray, dem ein Farbstoff beigemischt wurde. Der Farbstoff ist bei normalem Licht unsichtbar, leuchtet jedoch im UV-Licht auf!

  129. #178 Blimpi,
    „Die Politik ist zu einem absoluten Irrenhaus verkommen und versagt auf allen Ebenen…“

    Oh nein, sie wissen genau was sie tun…

    und sie wissen auch, dass wir das im 4 Jahreszyklus ständig wiederhaben möchten
    und das nennen wir dann Wahlen

    Nein verehrter, wir haben in dieser „Republik“ unsere „Souveränität“ an eine Politikerklasse abgegeben, die ihre Macht und Einfluss in alle Richtungen abgesichert hat.

    Nur ein Volksbegehren oder Volksentscheit kann uns dieses Attribut zurückgeben

  130. #182 Svensson
    Der Fall mit der Machete ist aber schon ein paar Monate alt. Nachdem der Nordafrikaner aber nicht nur Deutsche sondern sogar Döner-Türken angegriffen hatte, sah sich die Staatsmacht dann doch gezwungen, ihn in U-Haft zu nehmen.

  131. #184 Svensson (21. Feb 2016 00:56)

    Daran sieht man doch schon was hier schief läuft.

    Begreift es endlich: Hier läuft nichts schief, das ist alles so gewollt. Die Aggressiven unter den F-lingen sind für das, was man mit dem deutschen Volk vor hat, bestens geeignet.

  132. #35 bayer01 (20. Feb 2016 21:40)

    Die Hetze gegen die AfD zeigt auch schon Wirkung: In den Umfragen gehen die Werte zurück

    Nö. ein einziger Wert (INSA) ist vor ein paar Tagen zurückgegangen von 13 auf 12, 5, dann auf 12 und von dort wieder herauf auf 12,5%. Das kann man noch unter „normale Schwankungen“ verbuchen.

    Der wert von FORSA (Güllner/SPD ist nicht ernst zu nehmen. Das Ganze ist faktisch ein Unternehmen der SPD und Güllner fällt mit entsprechender Hetzpropagada entsprechend auf.

    Alle anderen sind leicht gestiegen, Werte zwischen 10 und 12 %.

    Das sind nur die „offiziellen“ Zahlen. Ich denke nicht, daß die Bürger (bis auf die ewig Gestrigen) noch jeden Unfug so einfach glauben, den die Medien absetzen. Den Herrschaften, auch denen der Presse, geht die Muffe. Es geht um die Wurst. Deswegen bewegt sich die Haßpropaganda ja auch auf dem bekannt aggressiven Level. Und: Noch sind es nur Umfragen. Nicht irre machen lassen.

  133. Bei solchen Meldungen bin ich zuversichtlich, dass die AfD in Sachsen-Anhalt die SPD am Wahltag überholt:

    Bernburg.

    Am Mittwoch gegen 12 Uhr wurde in der Wilhelmstraße in Bernburg ein 15-jähriges Mädchen von einem ihm unbekannten Mann angesprochen. Der Unbekannte fragte die 15-Jährige zuerst nach ihrem Alter. Als sie ihm dieses sagte, sagte ihr der Mann, dass man in diesem Alter schon heiraten könne.

    Er lud sie daraufhin zu sich in die Wohnung ein, um die Hochzeit zu besprechen. Die 15-Jährige lehnte dieses Angebot ab und wollte gehen. Daraufhin ergriff der Mann ihren Arm und hielt sie fest. Sie konnte sich losreißen und lief weg. Im Anschluss erschien sie im Polizeirevier Bernburg und erstattete Anzeige gegen den Mann. Dieser sprach nach Angaben der Polizei gebrochen Deutsch sowie Englisch und wurde mit dunkler Hautfarbe beschrieben. (mz)

    Nötigung in Bernburg: Mann hält 15-Jährige fest, nachdem sie Heiratsantrag ablehnte | Bernburg – Mitteldeutsche Zeitung – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.mz-web.de/bernburg/noetigung-in-bernburg-mann-haelt-15-jaehrige-fest–nachdem-sie-heiratsantrag-ablehnte,20640898,33814084.html#plx32385731

  134. Der aus Hessen stammende Generalsekretär sei wegen der Deutschen Einheit in die CDU eingetreten und finde es als große Schande, dass der Ruf „Wir sind das Volk“ nun von Menschen missbraucht werde, die gegen Flüchtlinge hetzen. „Dieser Ruf gehört den Menschen, die ihn 1989 gerufen haben. Niemand hat das Recht, den Ruf in einem anderen Kontext zu benutzen“, sagte Peter Tauber, der zuvor auch von einem Fernsehteam zu den fremdenfeindlichen Vorfällen im erzgebirgischen Clausnitz interview wurde.

    http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/nachrichten/detail/-/specific/CDU-Generalsekretaer-Tauber-in-Schleiz-Der-Ruf-Wir-sind-das-Volk-gehoert-Demo-1222289685

  135. #190 C. Mori (21. Feb 2016 01:02)

    Der Fall mit der Machete ist aber schon ein paar Monate alt. Nachdem der Nordafrikaner aber nicht nur Deutsche sondern sogar Döner-Türken angegriffen hatte, sah sich die Staatsmacht dann doch gezwungen, ihn in U-Haft zu nehmen.

    Döner-Türken

    Ich hau‘ mich bald weg 😀

    Und Deutsche waren garantiert nicht dabei.

  136. Wenn schon Flüchtlingskinder das Abschneiden von Köpfen ankündigen und dann noch die Antifa mit Zerstörungen droht, braucht sich das Merkel-Regime nicht zu wundern, wenn sich das Volk in Bürgerwehren organisieren will.

  137. #176 WieDu (21. Feb 2016 00:43)

    https://mopo24.de/#!nachrichten/linksradikale-drohen-mit-truemmern-in-clausnitz-49514

    aber hallo, wie geht DAS denn hier weiter ?

    Aber holla, danke für den Hinweis!!!

    In Clausnitz holt sich die Nazifa dann eine richtig blutige Nase.

    Wie sie drohen. Herr Maas und Konsorten sind sicherlich nicht bemüht einzuschreiten.

    Clausnitz – Linksradikale haben Asylgegnern in Clausnitz (Erzgebirge) gedroht, das Dorf in Trümmer zu legen, falls sie noch einer einzigen geflüchteten Person Angst machen.

    In einer Botschaft („Offener Brief an Clausnitz“) berichtete die Antifa über ihren Besuch dort: „Ein schönes Dorf. Auch euer Heimatmuseum hat uns sehr gefallen. Dinge können kaputt gehen, Traktoren können sich spontan selbst entzünden – es wäre doch schade drum. Nun ja, ein Teil unserer weiteren Möglichkeiten würde die Bevölkerung verunsichern.“

    Dann heißt es ganz konkret: „Falls ihr noch einer einzigen geflüchteten Person Angst macht, wird das Konsequenzen für euch haben. Wir beobachten euch. Ein weiterer Angriff auf einen Flüchtling, ein Böller vor der Unterkunft – und euer Dorf wird in Trümmern liegen.“

    Auch der sächsischen Polizei wurden Konsequenzen für ihr „unmenschliches Handeln“ angedroht.

  138. #168 Saint George

    ICH WILL MEIN DEUTSCHLAND WIEDER !

    Keine Angst, lange dauert es nicht mehr! Mitte 1989 hätte auch noch niemand gedacht, dass ein Jahr später ein Regime hinweggefegt sein würde.

  139. ist wie immer wenns um ausländer geht da sind sie gleich da ! (früher sagte man hier noch ja da kommen dann 1 milliarde grüne)

    haben deutsche ein problem interessiert das ganzen schwanz

    gleich wird die polizei kritisiert und maßnahmen angekündigt und hier sind dann auch csu/cdu/spd dabei

  140. #199 lorbas (21. Feb 2016 01:12)

    Antifa und Dorf? Der Antifa-Dreck, das sind Stadtgewächse, die wissen auf dem Dorf gar nicht, wo vorne und hinten ist. Da ist mir nicht bange, laßt sie nur kommen.

    Genug aufgeregt für heute, gute Nacht.

  141. #203 Hausmaus (21. Feb 2016 01:18)

    #199 lorbas (21. Feb 2016 01:12)

    Antifa und Dorf? Der Antifa-Dreck, das sind Stadtgewächse, die wissen auf dem Dorf gar nicht, wo vorne und hinten ist. Da ist mir nicht bange, laßt sie nur kommen.

    Genug aufgeregt für heute, gute Nacht.

    Das meinte ich ja. Wehe man wird ihrer gewahr. 🙂

  142. #204 7berjer (21. Feb 2016 01:19)

    #188 HKS (21. Feb 2016 01:01)

    Wo kann man das Abwehr- „Zeuch“ beziehen ?

    Mit besonders großem Nebel-Effekt. Setz mehrere Angreifer sofort außer Gefecht. mace Security International Inc. der führende Hersteller und Produzent in den USA, von High-Quality Reizstoffsprays und persönlichen Sicherheits-Produkten, für den Zivilmarkt. Der integrierte UV-Farbstoff wird beim Versprühen freigesetzt. Macht eine spätere Identifizierung des Angreifers mit UV-Licht möglich. Der UV-Farbstoff bleibt bei normalem Licht unsichtbar.
    Inhalt: 70 g 10%OC – 2 Mio. SHU // Sprühform: Konischer Strahl
    Reichweite: max. 3 m // Sprühstösse: 15 bei 1 Sekunde
    Sicherheitskappe gegen ungewolltes Benutzen // Mit besonders großem Nebel-Effekt. Setzt mehrere Angreifer sofort außer Gefecht.
    mace Security International Inc. der führende Hersteller und Produzent in den USA, von High-Quality Reizstoffsprays und persönlichen Sicherheits-Produkten, für den Zivilmarkt. Der integrierte UV-Farbstoff wird beim Versprühen freigesetzt. Macht eine spätere Identifizierung des Angreifers mit UV-Licht möglich. Der UV-Farbstoff bleibt bei normalem Licht unsichtbar. Hinweis: Pfefferspray darf in Deutschland nur zur Abwehr von aggressiven Tieren eingesetzt werden. Der Einsatz gegen Menschen, wie er in anderen Ländern praktiziert wird, ist in Deutschland nur der Polizei erlaubt oder unter Berücksichtigung des Notwehrparagraphen.

    Bei jeder Selbstverteidigung oder Notwehr, sollte man nach erfolgreicher Maßnahme die Beine in die Hand nehmen und ab nach Hause unerkannt.

  143. da wehrt sich mal die polizei gegen aufmüpfige Asylanten und die linksversiffte BLÖD zeitung schreibt , die „schande von clausnitz“.
    kauft dieses hetzblatt nicht mehr , macht reklame überall das diesen dreck keiner mehr kaufen soll !

    Wenn diese angeblichen kinder nicht mal respekt vor der deutschen polizei haben , was soll den später aus denen werden ?
    dabei kommt noch diese brut kostet jeden monat 3200euro pro jugendlicher , natürlich bezahlt vom deutschen michel .

    meine meinung ,
    generalstreik , arbeit niederlegen, jetzt !

  144. #203 7berjer (21. Feb 2016 01:19)
    #188 HKS (21. Feb 2016 01:01)

    Wo kann man das Abwehr- „Zeuch“ beziehen ?

    ?
    —–
    Würde mich auch interessieren.

  145. Hinweis: Pfefferspray darf in Deutschland nur zur Abwehr von aggressiven Tieren eingesetzt werden.

    —-
    In Deutschland gibt es neuerdings wieder Wölfe.

  146. #108 Herrmann der Cherusker (20. Feb 2016 22:58)

    Ich kaufe nicht einmal mehr Obst und Gemüse bei Moslems.
    ——————————————-
    Whow!
    Das ist schon mal ein guter Anfang wenn man sich deren Verhalten auf der Toilette anschaut 😉

    Ich kaufe nur noch Obst vom dt.Bauern auf dem Markt oder wenn ich an einem Hofladen vorbeikomme. Ist zwar sauteuer aber ich fühle mich wohl dabei.
    Notfalls Obst vom Supermarkt, kein Discounter aber unter Cellophan. Nicht-Schalenfrüchte nicht mehr offen (Tomaten).
    Allein wie die Knopfaugenkinder im Einkaufswagen sitzen mit ihren dreckigen Schuhen. Einfach nur ekelhaft.

    Ich stelle mich wann immer möglichst an der Supermarktkasse an wo kein MuselmaneMuselmaninnen sind, auch wenn’s länger dauert, lasse mich nicht von Kopftuchtanten einer bestimmten Drogeriekette bedienen und grüße islamische/negroide Busfahrer beim Einsteigen nicht.
    Sonst grüß‘ ich immer mit einem kräftigen „Moin“ so wie andere auch hier bei uns.

    Beim Ausgehen bevorzugen wir (meine Süße ist auch Ausländerin und hat Angst um Ihr Kind weil sie – Frau eben – jetzt auch bemerkt hat was hier bei uns abgeht) Lokale, wo wir entsprechendes Personal vorfinden.
    Aber das Essen gehen wird auch immer seltener weil wir nicht wissen was in der Küche so alles angestellt wird wenn die uns abgrundtief hassen…
    Schon mal Polizisten beim „Döner“ gesehen? Genau das meine ich.

  147. Diese Moslembrut kann froh sein, heute auf freiem Fuß zu sein.
    Die Kopfabschneider-Geste ist eine klare Morddrohung und damit eine Straftat!
    Sollte dort der Präsi oder der Polizist fliegen, bringe ich das Strafgesetzbuch ins hiesige Büro der Linken und der Grünen.

  148. o t

    Unglaublich wie plump/dreist die Endsieg- Propagandaparolen der €uro_SSozialisten über den „News“- Ticker des Bertelsmann- Bilderberg- Funk von NTv tanzen. Des Kaisers neue Kleider werden immer schöner und die Durchhalteparolen immer hysterischer.

    – Harms: Großbritannien hat einen Platz in der MITTE €Uropas. (Honigschmiere)

    – Grüne im €U- Parlament FORDERN Reform- Schub.
    (Panik)

    – Den „Bürgern“ die Vorteile der €U „verständlich“ machen.
    (Orwell lässt grüßen)

    http://www.n-tv.de/mediathek/livestream/

    Ach ja…. und im Hintergrund läuft gerade schon wieder die 999zigste Wiederholung über die „Wunderwaffen“ der natsiehs

    ;:lololololol:;

  149. #112 Namenlose (20. Feb 2016 23:03)

    @ Kann Dich sehr gut verstehen. Bei mir ist das so das ich mich von ,,Bekannten“ getrennt habe und mein jetziges Umfeld nur mit Gleichgesinnten teile, wo ich auch echte Freunde gefunden habe. Das ist eine Erfahrung im Leben die ich aber nicht das erste mal erlebe. Im Osten hat man gelernt den Spreu vom Weizen zu trennen auch wenn es manchmal weh tut. Was mich persönlich schmerzt ist der Riss der die Familie und Verwanden in zwei Lager spaltet.
    Da trifft man sich nur noch zu den notwendigsten Anlässen und aus Rücksicht auf den Burgfrieden bei Eltern, Schwiegereltern usw., empfinde ich diese Farce immer mehr als unerträglich. Ich weiß das die Zeit den unverbesserlichen Sturköppen und ignoranten Gutmenschen die Augen auf schmerzliche Weise öffnen wird.
    Ich als Verschwörungstheoretiker, Islamophober, NAZI ( Nicht An Zuwanderung Interessierter = meine Definition 😉 ) und was weiß ich noch alles, bin jedenfalls auf kommende Ereignisse so gut es geht vorbereitet.

  150. CDU-Vize Julia Klöckner erhöht den Druck auf Angela Merkel:
    Deutschland solle wie Österreich Grenz-Zentren und Tages-Kontingente für Flüchtlinge einführen. Weil die EU sich nicht einigen konnte, müsse Deutschland nun vorangehen.

    Tageskontingent ???

    Da warten 130 000 Syrer und die Spinner wollen Tagenskontingente.
    Ob nun 200 jeden Tag nach Deutschland kommen oder 130 000 auf einmal ist dasselbe , in Endefekt wollen alle Asylanten nach Deutschland !

    Grenzen zu !!
    Merkel samt Regierung müssen weg !

    Meine Meinung
    Generalstreik , Arbeit niederlegen , Jetzt !

  151. wenn Steinzeit-Glauben auf Hochtechnologie trifft, ist jederzeit ein katastrophales Ende möglich.

  152. #216 Runkels Pferd (21. Feb 2016 01:56)

    „…Ich als Verschwörungstheoretiker, Islamophober, NAZI ( Nicht An Zuwanderung Interessierter = meine Definition ? ) und was weiß ich noch alles, bin jedenfalls auf kommende Ereignisse so gut es geht vorbereitet….“
    ———————————————————

    Wird jedenfalls noch sehr „spannend“ werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=8vD8FceTP8k

    ;:grrrrrrrrrrrrr:;

  153. MIch würde mal interessieren wie ihr reagieren würdet, wenn ijr in einem Bus sitzen würdet und 100 Arschlöcher stehen davor und beleidigen euch?
    Der echte Patriot ist natürlich so friedfertig das er das Deutschlandlied singen würde und natürlich niemals, auf keinen Fall auf die Deppen draußen reagieren würde.
    Vielleicht noch ein saftiges „Lügenpresse, Lügenpresse, Lügenpresse“ und ein dreifaches „Merkel muss weg“, ansonsten sitzt der friedliche deutsche Patriot stoisch da und lässt sich beleidigen.
    Sehe ich das richtig, oder warum macht man hier so einen Terz draus die im Bus so regiert haben, oder ist das einfach nur ein schlechter und durchsichtiger Versuch die Schuld umzudrehen?
    Aber nein, so etwas macht ja nur die böse Lügenpresse, PI ist ja sakrosant, quasi das Sprachrohr Gottes – unfehlbar.

  154. UND IN DEUTSCHLAND FRAGT SICH KEIN POLITISCH VERANTWORTLICHER WARUM ES DIE STINKREICHEN GOLFSTAATEN UND SAUDI-ARABIEN (ALSO DIE ERFINDER DES ISLAM) WEIGERN DIESE „SOGENANNTEN FLÜCHTLINGE“ AUFZUNEHMEN?

    DIE BESAGTEN LÄNDER, ALLESAMT MOHAMMEDANISCHE STAATEN HABEN EINFACH NUR ANGST DESTABILISIERT ZU WERDEN – VON IHREN EIGENEN GLAUBENSBRÜDERN.
    IN WAHRHEIT SIND DIESE STAATEN UND IHRE STAATSLENKER CLEVERER ALS UNSERE GEHIRNAMPUTIERTEN MOSLEMKUSCHLER AUS DEM GROSSBAU MIT GLASKUPPELDACH IN BERLIN! DIE SCHEICHS DORT VERTRETEN IHRE INTERESSEN UND DIE IHRER BEWOHNER WEHEMENT UND HANDELN ENTSPRECHEND.
    UNSERE POLIT-ELITEN SIND NUR IHREM EIGENEN SALÄR VERPFLICHTET. WARUM WIRD SICHTBAR WENN BUSLADUNGEN VOLL INVASOREN KLAMMHEIMLICH BEI NACHT UND NEBEL HERANGEKARRT WERDEN OHNE DAS VOLK ZU FRAGEN OB ES DAS AUCH WILL UND BRAUCHT.
    H.R

  155. #220 verwundert (21. Feb 2016 02:26)

    Falscher Ansatz.

    Diese Leute im Bus kommen alle aus sicheren Drittländern und hätten dort schon Asyl haben können. Was wollen die in Deutschland?

  156. Mit Clausnitz ist der Punkt jetzt überschritten m(ich sprach deshalb von der Lächerlichkeit des Systems und möglicherweise hat das System aufgrund seiner Lächerlichkeit nicht die Kraft für einen Tianjanmen).

    Und ich wunderte mich, dass die Grünen das nicht gemerkt haben und gestern noch die übliche Litanei abgezogne haben. Selbst bei den vorrotteten vollidiotischen Grünen wunderte mich der Pawlovsche Reflex gestern, dass sie das in den Bundestag bringen wollten.

    Das ist jetzt das letzte Gefecht der Grünen gegen die Polizei. Die Polizei hat sich jetzt 40 Jahre verarschen lassen.
    Aber die Jungs haben ja ihren Beruf gelernt. Und sie können die jetzt nicht alle durch 3-monatige Hotel-Fachfrauen ersetzen.

  157. „Was wollen die in Deutschland?“

    @ 221:

    die nutzen aus, dass Merkel unser Land zerstören will.

    Wer uns durch eine Islam-Invasion zerstören will, ist Staatsfeind (..feindin) und der gehört auf schnellstem Wege die Amtsmacht entzogen.

    Der Zerstörungswille zeigt sich ja auch dadurch, dass Merkel unsere Grenzen durch die islamische Türkei schützen lassen will.

    Also ist Merkels Wahnsinn als nicht mehr korrigierbar anzusehen.

  158. Ziemlich zum Schluss ist in dem Video eine Kopftuchfrau zu sehen, die vorne im Bus stand und die hasserfüllt in Richtung Frontscheibe gespuckt hat.

    Ihre Enttäuschung schien groß zu sein, gar keine Zahnbürsten-Verteiler, Teddybär-Schwenker und hysterischen Willkommens-Schreier als Begrüßungskomitee zu sehen.

    Die Polizei hat Rückgrat gezeigt. Gut, dass der Polizeipräsident klar Stellung bezogen und sich hinter seine Polizisten gestellt hat.

  159. Ich halte es übrigens für Erbsenzählerei, dass man nicht vor Flüchtlingsunterkünften protestieren solle.

    Nun meine Art ist das nicht, ich denke 24 Stunden am Tag. Aber jeder wie er kann un ihm zumute ist. Deshalb jede Art von Protest ist willkommen.

    Warum schreibe ich eigentlich nicht friedlich dabei? nun weil das jeder in dieser Situation selbst entscheiden muß, ich akzeptiere auch gewaltsamen Protest denn die Notwehrsituation ist längst überschritten, nicht nur wegen der Kopfabschneidegesten. Obwohl ich bin gewaltfrei, weil ich sanft bin wie alle Silberrücken. Aber auch für mich kann irgendwann der Punkt überschritten sein. Ich bin auch nur ein Mensch. Manchmal explodiere ich schon. Und hinsichtlich inerer Wut kann ich schonlange nicht mehr an mir halten.
    Aber ich denke Clausnitz wird positive Auswirkungen haben. Der normnale Mensch hat ja auch gesunden Menschenverstand, nicht wie diese menschlichen Karikaturen die uns regieren, die sich immer lächerliche rpräsentiern müssen.

  160. Es kommt doch wirklich der allerletzte abschaum der menschheit nach deutschland!!

    WIEDERWAERTIG!!!!!

    Absolut wiederwaertig!

    Aber……

    Das wird nicht unsere zukunft sein!!!!!!!!

    Widerstand….widerstand….widerstand ..widerstand…widerstand

  161. Das Problem ist natürlich, dass die Spatzenhirne auch bei der Gewerkschaft der Polizei nicht den Unterschied zwischen links und rechts begreifen. Das ist der Trumpf des Systems. Die extreme Blödheit und die Hirngewaschenheit.- Also ich weiß nicht, ich weiß nicht.

  162. Zu verwundert…

    Was bist du denn fuer einer!!!

    Du hast hier nichts verloren!!

    Dummschwaetzer!!!!

    Die menschen haben einfach nur die schnauze voll diesen gesocks!

  163. #219 verwundert (21. Feb 2016 02:26)

    MIch würde mal interessieren wie ihr reagieren würdet, wenn ijr in einem Bus sitzen würdet und 100 Arschlöcher stehen davor und beleidigen euch?

    Das passiert doch laufend. Ich habe schon selnst erlebt, wie Rotten der sog. Antifa vollbesetzte Busse, mit denen Teilnehmer zu einer Kundgebung gebracht werden, umzingeln und mit Steinen bewerfen.

    Wie sich die Bus-Insassen dann fühlen, ist der Antifa und der Lügenpresse völlig egal.

    Die Antifa schreckt nicht einmal davor zurück, Autos in Brand zu stecken und Eisenbahnanlagen zu beschädigen und dadurch andere Menschen zu gefährden.

    Das ist der Lügenpresse allenfalls eine Randnotiz wert, dort regt sich niemand darüber auf.

    Es ist zutiefst verlogen, wie jetzt der Vorfall von Clausnitz hochgespielt wird. Dies dürfte in erster Linie im Hinblick auf die bevorstehenden Landtagswahlen erfolgen.

  164. #Namenlose

    Das Problem habe ich auch, obwohl ich es nicht mehr als Problem empfinde, sondern als Befreiung, wenn sich die Gutmenschen von mir verabschieden.
    Diese beherrschen nämlich nur das Schwarz/Weiß Denken. Meine Schwester ist ein Paradebeispiel. Wenn es nach ihr ginge, würden wir die ganze Welt aufnehmen und versorgen.
    Eines hat sie zwar richtig erkannt, dass es ein Politiker gemachtes Problem ist, trotzdem wird sie sie wieder wählen, denn die Oppositionen seien Nazis. Darauf fragte ich sie, ob sie sich mit dem Thema überhaupt mal selbst beschäftigt hätte und deren Wahlprogramme liest, also aus 1. Hand. Das bräuchte sie nicht, sie wisse auch so bescheid. „Aus dem TV?“, meinte ich, „ja, und von Freunden“, erwiderte sie.
    Da hatte ich keine weiteren Fragen mehr und habe es dabei belassen. Diskutieren mit denen ist ein Kampf gegen Windmühlen. Die müssen eben ihre eigenen Erfahrungen sammeln, so wie ich sie gesammelt habe.
    Wer aber in einer schönen teuren Gegend wohnt, bei den dauert es eben länger, als bei denen, die direkt an der Frontlinie leben müssen.

  165. #7 Klang der Stille (20. Feb 2016 21:15)

    Im Kino:
    Liebling, ich habe die Mohammedanerhirne geschrumpft.
    ********

    Hast Du Allah in der Birn‘
    ist kein Platz mehr für’s Gehirn!

  166. … anstatt die halbe Nacht Dolmetscher und Psychologen zu beschäftigen, die mit störrischen Teenagern und spuckenden Moslemfurien einen Stuhlkreis bilden.
    ++++

    Der war gut!
    Wahrscheinlich kennt der Verfasser sich gut aus! 🙂

  167. Auf die Polizei im Ganzen darf der konservative Bürger jedenfalls nicht hoffen:
    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=81044&start=105

    Liest man sich mal die einzelnen Threads in diesem Polizeiforum durch, z. B. auch
    http://www.copzone.de/phpbbforum/viewtopic.php?f=14&t=80527
    wird einem schnell klar, dass sich die Polizei – im Gegensatz zum hier immer wieder beschworenen „Deppen der Nation“ ganz überwiegend als willfähriger und unkritischer Vollstrecker der kriminellen Regierungspolitik sieht.
    Wer Polizisten zu seinem Bekanntenkreis zählt, der weiß, dass man von diesen politisch ebenso wenig zu erwarten hat wie von Beamten, Lehrern und Angehörigen des öffentlichen Dienstes: gepampert bis in alle Ewigkeit und nicht zu stillender Hass gegen freiheitlich denkende Menschen.

  168. Was das gottlob zionistische Israel schon seit Anbeginn seiner Existenz lernen musste,dass man dem massenmörderischen Islam nicht über den Weg trauen darf,muss das deutsche Volk auch lernen, und die dortigen Demoteilnehmer haben angemessen reagiert.
    Die binden Kinder vor Fenster um sich dahinter (bewaffnet) zu verschanzen. Empfehle schleunigst von Israel zu lernen oder es endet wie bei den Serben(Kosovo,Bosnien) oder den christlichen Libanesen in der Verdrängungung. Islam ist Resident Evil.
    Man wird in Zukunft noch viele weinende Kinder sehen, die durch den Islam generierte orientalische Primitivkultur ermöglicht den Missbrauch von Kindern. Schon Churchill wusste was Islam ist.

  169. Neue Türkisch/Osmanische Grosstaten.

    http://de.sputniknews.com/panorama/20160210/307725827/tuerkei-soll-raketen-und-u-Boote-erfunden-haben.html

    Erste Raketen und U-Boote sind bereits vor 300 Jahren im damaligen Osmanischen Reich erfunden worden, behauptet der türkische Forscher Salim Aydüz. Laut dem Professor des British Muslim Heritage Centre in Manchester verfügten die osmanischen Waffenbauer über einzigartiges Wissen, das in der Folgezeit jedoch wieder verloren ging.

    Weiterlesen:
    http://de.sputniknews.com/panorama/20160210/307725827/tuerkei-soll-raketen-und-u-Boote-erfunden-haben.html#ixzz40mZ5RvwI

  170. #84 Memuweg (20. Feb 2016 22:40)

    #19 Berlin
    Dass das Dass, das man mit „ss“ schreibt nicht das Das ist, das man mit „s“ schreibt, das weiß jedes Kind.
    Das Kind, das sich am Herd verbrannte, ahnte nicht, dass die Platte noch heiß war.
    **********

    Toll! Rechtschreibfehler bitte Einrahmen und ins Klo hängen.

    Mann, mann, mann………

  171. #Namenlose – nicht traurig sein ich habe auch das Problem aber nicht so bei Freunden sondern bei den eigenen Kindern – ist viel schlimmer. Irgendwas scheine ich falsch gemacht zu haben. Wir klammern halt das Thema aus, ich kann auch hier meine Meinung sagen.

  172. Das ist das Problem, die Unterdrückung der Meinungsfreiheit ist schon in den Familien angekommen.
    Überall kann ich jetzt meine Meinung äußern oder lass ich es lieber.

  173. #229 INGRES

    Vor Asylheimen demonstrieren? Aber bitte! In dieser vernetzten Welt sind die Bilder doch sofort in Afrika und Arabien zu sehen. Und schrecken dann hoffentlich den einen oder anderen ab, weil hier nicht nur Teddybären verteilt werden und zweibeinige Smartphone“anbieter“ herumlaufen.

    Das ist traurig und vor nicht so langer Zeit habe ich dies auch anders beurteilt. Mittlerweile bin ich aber abgestumpft und meine Angst vor der Zukunft überwiegt.

  174. Wie lange soll dies noch so weiter gehen ? Von mir aus hätten die Polizisten von der Schusswaffe Gebrauch machen können. Ich fürchte es ist zu spät für dieses Land.

  175. Hoffentlich behält der Polizeipräsident seine Haltung bei, solang er im Amt ist. Das kann sich schnell ändern bei dieser Politmischpoke im Land. Die Grünen leiden permanent an Schnappatmung, wenn es um die schwarzbunten Asylforderer geht. In diesem Fall gebe ich der Polizei bzw. dem Beamten recht. Sie müsste nur öfter so mit diesen Kreaturen umgehen und ihnen eindeutig Grenzen setzen.

  176. #219 verwundert (21. Feb 2016 02:26)

    …ansonsten sitzt der friedliche deutsche Patriot stoisch da und lässt sich beleidigen.

    Der Patriot ist zumindest im tol(l)eranten, weltoffenen und bunten Deutschland so gut wie ausgestorben. Das vieles hier fragwürdig ist, sei unbestritten, nur woher kommt das? Sind die Menschen jemals gefragt worden, ob sie soviel Bereicherung wünschen?
    Wer ist für die Krisenherde verantwortlich?

    PI ist ja sakrosant, quasi das Sprachrohr Gottes – unfehlbar.

    Das ist mir jedoch neu. Danke für den Hinweis.

    😉

  177. Ungefähr ein Jahr ist es her, daß Pegida Chemnitz sich zum ersten mal versammelt hat. Ich war damals dabei, und hatte Gelegenheit, Herrn Reißmann, den Polizeipräsidenten von Chemnitz persönlich kennzulernen und ein paar Minuten mit ihm zu sprechen – habe ich damals hier berichtet.
    Der Mann ist absolut auf unserer Linie. Solche Polizeipräsidenten braucht das Land. Ist aber leider die große Ausnahme.

  178. Ich find´s köstlich wie sich ,geradezu verzweifelt hier einige einreden, die Polizei würde insgeheim auf unserer Seite stehen und ihren Dienst ja nur noch zähneknirschend und widerwillig machen.

    Ihr erwartet wahrscheinlich, dass die Polizei irgendwann putscht oder?

    Das ist reines Wunschdenken und wird nicht stattfinden. Die schieben ihren Dienst bis zum Untergang nach Vorschrift.

    Es wird keine emotionale Revolution mit Tränen der Freude geben wie 1989.Die Zukunft ist Grau und düster….

  179. #243 burka (21. Feb 2016 07:55)

    #Namenlose –

    nicht traurig sein ich habe auch das Problem aber nicht so bei Freunden sondern bei den eigenen Kindern – ist viel schlimmer. Irgendwas scheine ich falsch gemacht zu haben. Wir klammern halt das Thema aus, ich kann auch hier meine Meinung sagen.

    Das ist bei mir/uns genau das Gegenteil. Ob Freunde, Kollegen, Nachbarn oder Bekannte die Meinung ist fast überall gleich.
    In der Familie gibt es einige gekappte Kontakte, die jedoch auch andere Gründe haben.

    Wer nicht hören will, muß fühlen.

  180. #246 buntstift (21. Feb 2016 08:12)

    Sie müsste nur öfter so mit diesen Kreaturen Menschen umgehen und ihnen eindeutig Grenzen setzen.

    Auch dank ihres Kommentares, brauchen wir uns über entsprechende Ablehnung nicht wundern.

  181. „und ihnen bedeutet, dass er ihnen den Kopf abschneiden wolle. Die Stimmung sei extrem aufgeheizt gewesen auch eine der moslemischen Frauen habe die Kopfabschneidergeste gemacht“

    GENAU damit habe ich gerechnet. Die Kehlenschlitzer-Geste machen die ganz gern um zu zeigen, was sie in absehbarer Zukunft mit den Kuffar vorhaben.

  182. Volker Beck, Bester der Guten und kinder*innenloser Studienabbrecher der Kunsteschichte, letztes Jahr nach dem Tod eines „Asyl“bewerbers in Dresden:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/toter-fluechtling-in-dresden-volker-beck-zeigt-ermittler-an-a-1013145.html

    Der Bundestagsabgeordnete Volker Beck hat auf den gewaltsamen Tod des Asylbewerbers Khaled B. in Dresden reagiert. Der Grünen-Politiker stellte Strafanzeige wegen möglicher Strafvereitelung im Amt.

    Mit dem Tod von Khaled B. hatte die Polizei genauso wenig zu tun wie das Atomkraftwerk in Fukushima mit den von den Grünen Khmer instrumentalisierten 20.000 Erdbebenopfer, aber was interessieren grüne Studienabbrecher*innen schon Fakten?

    Später dann:

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/tod-von-khaled-b-gestaendnis-vor-landgericht-dresden-a-1050660.html

    Der Flüchtling Khaled B. aus Eritrea wurde im Januar erstochen. Vor dem Landgericht Dresden hat ein Landsmann des Getöteten die Tat nun gestanden.

  183. Dieser Fall (des Berichtens durch den FOCUS) ist – nicht nur – ein Schaubeispiel für die linkslastige Berichterstattung der deutschen Lügenmedien.

    Es ist viel mehr ein Schaubeispiel für die VERBRECHERISCHE Berichterstattung der deutschen Lügenmedien.

    Frage:

    Geht der Tatbestand des versuchten Mordes evtl. auch auf versuchten Rufmord anzuwenden?

    Nämlich auf jenen, welcher gegen gegen all die Polizeibeamte geschleudert wird, welche sich nach diesem Horror-Einsatz zum „Dank“, dass niemand zu Schaden kam, auch noch die Hucke vollprügeln lassen müssen…

  184. Heute wieder keine BamS gekauft, ich lass mich von denen nicht mehr verursachen!Man kann sich auch anderweitig informieren.?

  185. Laut Reiner Wendt, dem Vorsitzenden der DPolG, habe der Jugendliche davor aus dem Bus heraus die Demonstranten massiv provoziert, ihnen mehrfach den Stinkefinger gezeigt und ihnen bedeutet, dass er ihnen den Kopf abschneiden wolle.

    Wieviele einsatzbereite Kopfabschneider (ISIS-Terror-Milizen) hat Merkel mittlerweile in unser Land gelassen?! Selbst die Bundesbehörde für Flüchtlinge rechnet mit mindestens 300.000 Unregistrierten, die irgendwo untergetaucht sind, warum wohl??

    Wieviele ISIS-Leute, die auf ihrem Smartphone am Tage X den Einsatzbefehl erwarten, kommen täglich ohne Passkontrolle durch die von Merkel geöffneten Grenzen?

    Diese Kopfabschneidegeste hat der Jugendliche ziemlich sicher von seinem „Alten“ gelernt.
    Und die Dreistigkeit, mit der er auftritt zeigt, dass ihm gesagt wurde, was uns blüht.

  186. #242 morpheus (21. Feb 2016 07:50)
    # 239 bayer01

    103.478 PI Besucher =
    stolze 0,12 % der deutschen Bevölkerung

    25.000 Pegida-Demonstranten haben letztes Jahr bei den Blockparteien und der Lügenspresse mehr Schnappatmung ausgelöst als 40 Millionen schläfrige Steuermichl.

    Absolute Zahlen sind nicht so wichtig!

  187. Dieses „Kopfabschneiden“ saugt jeder Mohammedaner mit der Muttermilch ein. Sie drohen es an und sie tun es, vom Zehnjährigen bis zum Opa.

    Hier ein Zusammenschnitt dieser in Mohammedanerkreisen („Flüchtlinge“) vollkommen normalen, alltäglichen Drohung von Grenze bis Invasionslager, die letztes Jahr die Kamerateams von Ungarn bis Mazedonien entsetzt feststellen mußten – und mit denen die selber bedroht wurden:

    https://www.youtube.com/watch?v=B9yu43CxexI

    Und so konditionieren mohamedanische Monster unter schallendem Gelächter ihre Mini-Monster auf das Messern:

    https://www.youtube.com/watch?v=PnSdKzsaofo

    Während bei uns weltfremde „Pädagogen“ bereits in Ohnmacht fallen, wenn Malte-Ben nicht ausschließlich mit pädagogisch wertvollem Holzspielzeug, am besten einer Tigerente spielt.

  188. Sie zeigen den Hass auf uns mit Kopfabschneide Gesten und zeigen uns den Mittelfinder einschliesslich der Polizei und solche Kreaturen werden inmitten einer friedlichen Bevoelkerung abgeladen!!!!!!!!!

    Das ist Krieg, das ist eindeutig Krieg!

    Wir werden von Feinden regiert, unsere POlitik ist gegen das Volk, gegen Frieden!

  189. #247 lorbas (21. Feb 2016 08:22)
    #219 verwundert (21. Feb 2016 02:26)
    PI ist ja sakrosant, quasi das Sprachrohr Gottes – unfehlbar.
    ————————————–
    #199 lorbas (21. Feb 2016 01:12)
    Offener Brief der Antifa auf Indimedia
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/169431
    (Kommentare sind auch sehr instruktiv)
    Bei dem Aufruf selbst liegt eindeutig eine Straftat vor:

    § 111
    Öffentliche Aufforderung zu Straftaten

    (1) Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) zu einer rechtswidrigen Tat auffordert, wird wie ein Anstifter (§ 26) bestraft.

    (2) Bleibt die Aufforderung ohne Erfolg, so ist die Strafe Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe. Die Strafe darf nicht schwerer sein als die, die für den Fall angedroht ist, daß die Aufforderung Erfolg hat (Absatz 1); § 49 Abs. 1 Nr. 2 ist anzuwenden.

    Wäre ein solcher Aufruf, zu Sachbeschädigung, Bedrohung von einer rechts verorteten Seite ausgegangen, würde der Aufschrei in Politik und MSM nicht mehr aufhören.
    Warum wird diese Seite nicht eingestellt???
    Weil der Nachwuchs der Mächtigen sich in der Antifa austobt und die Oberbehörde der Antifa, das Kahane „Subministerium“ der Blockparteien, sein Hand drüber hält.
    Auf jeden Fall wird hier mit zweierlei Maas gemessen.

  190. #57 johann (20. Feb 2016 22:03)

    AfD setzt Journalistin vor die Tür

    Die AfD hat die Journalistin Andrea Röpke von Sicherheitsleuten aus dem Saal in Demmin entfernen lassen. Der Vorwurf: Sie fotografiere Mitglieder und stelle die Bilder auf Antifa-Seiten.

    Die Journalistin und Rechtsextremismus-Expertin Andrea Röpke ist am Samstag bei einem AfD-Landesparteitag in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern) von der Berichterstattung ausgeschlossen worden. Das beschloss die große Mehrheit der Delegierten auf Antrag eines Parteimitglieds. Dieses hatte Röpke vorgeworfen, im Saal AfD-Mitglieder zu fotografieren und die Bilder später auf Internetseiten linker Antifa-Gruppen stellen zu wollen.

    Sicherheitsleute geleiteten Röpke hinaus. Die 50-Jährige hatte zuletzt im Auftrag der Schweriner SPD-Landtagsfraktion ein Buch über die rechtsextreme Szene in Mecklenburg-Vorpommern vorgelegt und war 2015 für ihre Arbeit vom Zentralrat der Juden in Deutschland mit dem Paul-Spiegel-Preis ausgezeichnet worden.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8103154/afd-setzt-journalistin-vor-die-tuer.html

    Und, hat sich dieses dummdreiste Stück vorher nicht noch schreiend hinfallen lassen und am Bode gewälzt, wie in diesen Kreisen üblich? ES war genau richtig, wie sich die AfD hier verhalten hat, nämlich im Sinne des Schutzes ihrer Mitglieder. Unfassbar, welcher Abschaum in diesem Land Preise verliehen bekommt!

  191. Als der PEGIDA Bus übrigens vor ein paar Wochen in Potsdam angegriffen wurde hat die Lügenpresse, -wie soll es auch anders sein- kein Deutschlandsweites Betroffenheitstheater veranstaltet.

    Wenn aber hier ein Bus mit kulturfremden Invasoren und Scheinflüchtlingen angekarrt wird und die Insassen die wesentlichen Inhalte ihre Islamkultur schon gestenreich gegenüber den Einheimischen vermitteln, noch bevor sie aus dem Bus ausgestiegen sind, da werden dann die Unmutsbekundungen der Einheimischen Bürger von der Lügenpresse, deutschlandweit als -ekelhafter Mob dargestellt-.

    Hier noch einmal das Video der Angriffe von Antifa und anderer Linksinitiativen auf einen PEGIDA Bus in Potsdam, die wirklich voller Gewalt und Hass waren, über die aber kein Schwanz der Lügenpresse berichtete.

    https://www.youtube.com/watch?v=-UMiSmnFDd0

  192. OT

    MÖRDER SCHIESST AUS AUTO HERAUS

    Sniper tötet 6 Menschen in Michigan

    Kalamazoo – Erneut schockt ein grausames Amok-Verbrechen die USA: In Kalamazoo im US-Bundestaat Michigan hat ein Heckenschütze sechs Menschen ermordet!

    Er sei in einem Auto unterwegs gewesen und habe an mehreren Orten auf Menschen geschossen, berichteten US-Sender unter Berufung auf die Polizei im Bezirk Kalamazoo. Nach kurzer Fahndung wurde ein Mann unter dringendem Tatverdacht gefasst, wie der örtliche Sender WWMT unter Berufung auf die Polizei berichtete. Der Bezirk Kalamazoo liegt östlich von Chicago.

    „Offenbar haben wir es mit jemandem zu tun, der einfach herumfährt, nach Menschen Ausschau hält und sie erschießt”, zitierte der lokale Sender Wood-TV den örtlichen Polizeichef Paul Matyas kurz vor der Festnahme. Mindestens drei Menschen seien außerdem verletzt worden, zwei seien in kritischem Zustand.

    Den Angaben zufolge wurde zunächst eine Frau auf dem Parkplatz eines Wohnkomplexes angeschossen, sie ist in einem ernsten Zustand. Dann wurden vier Menschen in einem Restaurant getötet, zwei weitere bei einem Autohändler. Laut Wood-TV soll sich unter den Toten ein achtjähriges Kind befinden. Das Motiv des Amok-Schützen ist noch unklar.

    http://www.bild.de/news/ausland/sniper/erschiesst-aus-dem-auto-heraus-mindestens-sechs-menschen-in-michigan-44642018.bild.html, Bild, 21.02.2016 – 06:34 Uhr

  193. Es KOTZT mich an, wie sich diese primitiven Fucklings-Invasoren hier mit Kopfabschneidergesten als Zeichen ihrer Wertschätzung für „Schutz“ vorm „bösen“ Assad illegal ausbreiten!
    Und in nagelneuen Reihenhäusern und Luxuswohnungen im Stadtzentrum standesgemäss residieren dürfen!
    Zurück in ihren Inzest Ziegenstall!

  194. @212 gonger (21. Feb 2016 01:46),
    und ich habe mir angewöhnt beim Betreten eines Ladens immer „Grüß Gott“ zu sagen.

    Viele lächeln und manche meinen, wir sind doch nicht in Bayern, was ich mit: aber in einem christlichen Land quittiere.

    Bei uns in Sachsen ist die „Musel“-Dichte noch nicht so groß, also erlaube ich mir ab und an bei der Begegnung mit einer „Unterworfenen“ mich zu bekreuzigen. Die Reaktion ist teilweise sehr lustig!

  195. #260 FrankfurterSchueler (21. Feb 2016 09:04)

    #247 lorbas (21. Feb 2016 08:22)
    #219 verwundert (21. Feb 2016 02:26)

    PI ist ja sakrosant, quasi das Sprachrohr Gottes – unfehlbar.

    ————————————–
    #199 lorbas (21. Feb 2016 01:12)
    Offener Brief der Antifa auf Indimedia
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/169431
    (Kommentare sind auch sehr instruktiv)

    Auf jeden Fall wird hier mit zweierlei Maas gemessen.

    In diesem Land wird nur noch ohne Maas und Ziel agiert.

  196. warum hat man die gruselmusel nicht umgehend nach berlin zur im erika gefahren? mit der wäre de bagage doch bestimmt ohne spuckzwang ausgestiegen …

  197. Ich glaube zwar auch nicht, dass diese Leute wirklich Flüchtlinge sind (und selbst wenn, dann sind sie über Länder gekommen, in denen sie das SICHER nicht waren), aber die hier teilweise ausgedrückte Meinung:

    „Wenn jemand vor Krieg oder Verfolgung geflohen ist, benimmt er sich nicht so unverschämt“

    teile ich nicht!

    Das ist zwar weit verbreitet, aber das ist Unsinn.

    Es besteht kein Grund anzunehmen, dass es sich bei politisch oder sonstwie verfolgten Personen, die aus anderen Ländern rausfliegen oder vor Verfolgung weglaufen, angenehme Menschen sind.

    Es ist unsinnig anzunehmen, Diktaturen würden nur freundliche liebenswerte Menschen mit guten Manieren verfolgen – sie tun das wohl AUCH, aber sicher nicht ausschließlich und wahrscheinlich nicht einmal überwiegend.

    Tatsächlich ist es viel wahrscheinlicher, dass sie aggressive Personen verfolgen und dass die Leute, die den Syrern so auf den Geist gehen, dass sie sie verfolgen, einen Charakter haben, wegen dem wir sie am liebsten auch „verfolgen“ würden.

  198. Einen schönen guten Morgen an alle!

    Vielen Dank für die zahlreichen Meldungen zu meinem Beitrag von gestern Abend.

    Tat grad gut beim Nachlesen. 🙂

  199. Jedes Dorf muss Widerstand leisten, man muss es denen so unbequem wie nur moeglich machen und ihnen auch deutlich zu verstehen geben dass sie ueberhaupt nicht willkommen sind!

  200. Landtagswahlen am 13. März: ENDSPURT

    Bürger, klärt Nachbarn und Freunde auf, für jede Gruppe solltet ihr Argumente gegen CDU-SPD-FDP-Grüne-Politik haben.

    Beispiel Benachteiligung Deutscher:
    Mitversicherung der Krankenversicherung gilt normalerweise nur für Ehepartner und Kinder.

    Aber bei türkischen Arbeitnehmern sind zusätzlich die in der Türkei lebenden Eltern durch die deutsche KV mitversichert. Das bezahlen die deutschen Versicherten mit.

    Das gilt auch für andere Länder, z.B. vom Balkan.

    Geregelt wurde das mit dem „SOZIALVERSICHERUNGSABKOMMEN TÜRKEI-DEUTSCHLAND“

    —————
    Sammelt Argumente für alle Mitbürgergruppen:
    – Steuerzahler und Sozialabgabenzahler
    – Eltern, Brüder von Frauen/ Mädchen
    – Unter Wohnungsnot und Hoch-Mieten leidende
    – Benachteiligte Deutsche
    – konservative Christen

  201. In jeder Dorf-Zeitungsredaktion oder Lokalradio sitzen heute linke Faulenzer; DRESS-CODE:

    Bartstoppeln, Ziegenbärtchen, dunkle Wichtigtuer-Brille, oft Kapuzenshirt; bereit zur nächsten Antifa-Krawalldemo oder direkt davon kommend:
    Franziska „Ska“ Keller, Grüne:
    http://www.lr-online.de/storage/scl/home/lokales/262944_m1t1w500q75v25182_franzi.JPG?version=1331670094

    …weißblond, manchmal häßlich rot gefärbte Haare u. Nasenring bei den Weibsen od. Lieblingstyp Gaucks mit dkl. Haut u. schw. Haaren.
    Sarah Zerdick u. Djamil Deininger:
    https://www.radioberlin.de/content/dam/rbb/ach/moderatoren/djamil_deininger_und.jpg.jpg/rendition=sarah_dajmil_700.jpg.jpg

    Ergänzt oder beobachtet wird das Team jeweils durch mindestens eine türkische Hidschabtussi oder ein Muselmännchen.
    Turk-Muslima Kübra Gümüsay geb. Yücel:
    „Als Journalistin hat sie unter anderem für die Zeit, die Taz und das Migazin gearbeitet. Und wer ihrem Blog „Ein Fremdwörterbuch“ folgt, wird noch viele weitere Geschichten finden. Ihre Themen: Rassismus, Religion, Gleichberechtigung und Zufallsbekanntschaften.“
    http://static.dradiowissen.de/editorial/Redaktionskonferenz/_entryImage/guemuesay_dpa_768.jpg

  202. #250 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (21. Feb 2016 08:24)
    #251 bayer01 (21. Feb 2016 08:25)

    Allein in Einsiedel, Heidenau, Freiberg, Chemnitz-Markersdorf (dort wollten 10/2015 zudem 60 angekarrte Landnehmer nicht in die okkupierte Turnhalle: „Lieber zurück nach Syrien als hierbleiben“) attackierte die Polizei die eigenen Landsleute, welche sich mutig ihrer befohlenen Verdrängung entgegenstellten.
    Was nützt es, dass es -wie wiederholt bestätigt- innerhalb der Polizei gärt, brodelt u. viele Polizisten nur noch angekotzt ihren Dienst verrichten? Ist es von Belang, ob ein Beamter sich erst eine Träne aus dem Gesicht wischt, bevor er zu Schlagstock u. Pfefferspray greift, um vor einer geplanten Invasorenstätte demonstrierende Deutsche anzugreifen? Bringt es mir etwas, wenn die Uniformierten unsere Demo ganz tolle finden, während sie uns im Wasserwerfer hockend von der Straße spülen?

  203. Im Herkunftsland bespucken sie ganz sicher keinen Staatsverteter, das würd ihnen nicht gut bekommen und dass das bei uns möglich ist, wissen sie, selbst ein Analphabet hat diese Bauernschläue, zu bemerken, dass es hie gegen das eigen angestammte Volk geht und sie sich ALLES erlauben können und das leben sie aus.
    In manch einem Vielvölkerstaat, wo die sückenden, keifenden, vergewaltigenden, raubenden, fanatischen Babaren herkommen, könnte er im Knast verotten, würde gefoltert, wenn er gegen die Staatsmacht agiert und ich weiß JETZT, sei dem sie hier eingefallen sind, dass das so sein muss.
    Ein Staatsoberhaupt in einem solchen Land, der solch Fanatiker, aggressive Gewalttäter, dummfreche Idioten zu händeln hat, die sich auch noch gegen einander ständig an die Gurgel gehen, kann NUR mit hater Hand regiert werden, um diese Affen auseinanderzuhalten. Entschuldigt ihr Affen, seid es nicht wert, so verglichen zu werden.

  204. Brutaler Überfall am U-Bahnhof Osloer Straße
    (#281 Grenzedicht)

    Aha, noch eine Rrrechts ®-freie Zone in Berlin, wie schon hier:

    Berliner Innensenator: Kottbusser Tor ist der sicherste Ort vor Polizeigewalt und rechten Straftaten

    Der Kampf gegen rechts ist in Kreuzberg so gut wie gewonnen, am Kottbusser Tor hat Rechtspopulismus keine Chance. Auch die Polizei muß niemand fürchten „Dafür ist in unserer bunten toleranten Metropole kein Platz“, sagte ein Senatssprecher der ZellerZeitung.
    http://www.zellerzeitung.de/

  205. Alles richtig gemacht. Die spukende Kopfwindel sagt doch alles. Die war noch nicht richtig da und uns gezeigt was sie von Deutschland denkt.
    Ein Staat sollte wissen wann es genug ist. Genug ist genug !

  206. Zu. #239 Marie-Belen ( 07:36) „Gestern waren 103 478 Besucher bei PI.“

    Gut, reicht aber nicht.

    Es wurde schon oft auf PI darauf hingewiesen, dass man die Seite nicht guten Gewissens noch uninformierten Bürgern empfehlen kann.

    Denn manche Kommentare, selten die Artikel, würden noch zweifelnde Menschen abstoßen, statt dass sie regelmäßige Leser der vielen wichtigen Informationen würden.

    Kann PI nicht eine parallele Internetseite aufmachen, die nur FATEN-Beiträge enthält. Keine Bewertungen, keine Leserpostings.

    So etwas würde ich Freunden und Nachbarn guten Gewissens empfehlen.

  207. Alles was die zur Zeit gegen die AfD machen stärkt diese Partei nur weiter. In meinem Bekanntenkreis werden es immer mehr die AfD wählen werden. Und das ist gut so !

    Wenn jeder AfD Wähler noch eins bis zwei Wähler überzeugt hat er für Deutschland ein gutes Werk vollbracht !

  208. Wollte noch sagen, dass ich und alle Bekannten, Verwandten, zufällige Gesprächspartner der gleoichen Meinung sind.

    Wenn ich in einer Onlinezeitung der Leitmedien kommentiere, gibt es immer einen oder zwei, die gegen die überwältigende Mehrheit kommentieren und das sind die Deinformanten, die es in Deutschland und Europa zuhauf gibt.
    Es sind Zigtaudende, die in den Netzen unterwegs sind. Sioe sollen uns den Eindruck vermitteln, dass die Kritiker die einzigen sind. Aber als geübter und häufiger Nutzer der Kommentarforen erkenne ich einen ehrlichen Kommentator meist, auch wenn er politisch korrekt argumentiert und ganz sicher erkenne ich die Taktiken der Desinformanten.

  209. #285 Henk Boil (21. Feb 2016 10:17)

    Polizisten denken so: Dienst ist Dienst – Schnaps ist Schnaps. Also „privat bin ich totaaaal auf Eurer Seite und ganz dolle Kumpel“ aber „im Dienst diene ich weisungsgemäß meinem Dienstherren, dem Merkel-Staat“.

    Da soll man sich keine Illusionen machen.

    Für das Volk ist diese Polizei mehr Schaden als Nutzen. Der Beweis ist doch schon dadurch erbracht, daß sie die Kuffnucken-Ansiedlung in ganz Deutschland aktiv betreibt. Sonst würde kein F-ling dort Fuß fassen können.

    Der Einsatz in Clausnitz war ganz direkt ein Einsatz gegen das Volk. Sonst nichts.

  210. #237 morpheus (21. Feb 2016 06:58)

    Schade, dann kennen Sie die Falschen.
    Seien Sie sicher, es gibt definitiv andere; solche, die sich letztlich nicht gegen das eigene Volk stellen werden.

  211. „Ich bin dafür, die Pegida- und AfD-Mitläufer aus der Gesellschaft auszugrenzen.“

    Zitat von SPD-Politiker Gerold Reichenbach:

    Alleine dieses Zitat zeigt was für Schwachmaten im Bundestag sitzen. Wie Dumm muss man sein so etwas zu sagen und das auch noch öffentlich.
    Reichenbach ist ein absoluter Hohlkopf. Der hat zu 100 % seinen Kopf nur zum Haareschneiden. Da kannste sicher sein !

  212. #294 Puenktchen (21. Feb 2016 10:37)

    Ach? Wenn ich abgestraft werde, weil ich im eigenen Auto nicht angeschnallt bin, habe ich dann einen guten oder bösen Polizisten erwischt?

    Und wenn eine Hundertschaft im Einsatz ist, um unsere Mörder in unserer Nachbarschaft einzuquartieren, waren das jetzt alles gute oder böse Polizisten? Na klar, waren bestimmt 99% gute! Aber sicher!

  213. Asylunterkunft in Bautzen brennt lichterloh
    …Die Ursache des Feuers sei noch unklar, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Kriminalpolizei und das auf rechtsextreme Straftaten spezialisierte Operative Abwehrzentrum ermittelten „in alle Richtungen“.

    Diese spezialisierte Operative gibt es die auch gegen Linke Gruppen wie die Antifa ? Oder ist das wieder so eine Ausgeburt nur für die „Rechten“ ?
    Wenn ein Staat den Bogen überspannt ……..

  214. Man enthalte der Polizei ein Recht vor, das den schlimmsten Gangstern Deutschlands zuteil werde, so der Gewerkschafter.

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert“

  215. Na dann wartet mal bis die Stationierung der mosls in deutsche Land in die Endphase geht.
    Dann geht die Post ab.
    Ihr werdet Deutschland nicht wiedererkennen.
    “Wenn Ihr Eure Augen nicht gebraucht um zu sehen,
    werdet Ihr sie brauchen um zu weinen”.

  216. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich, derzeit amtierender Bundesratspräsident und Blockparteimitglied, spricht Demonstranten das Menschsein ab:

    Tillich schockiert über rechte Gewalt in Sachsen: „Das sind keine Menschen“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/sachsens-ministerpraesident-tillich-schockiert-ueber-rechte-gewalt-das-sind-keine-menschen-die-sowas-tun_id_5302522.html

    Und Tillich ist dann nachher einer derer, die laut die Verrohung der politischen Gesprächskultur beklagen werden.

    Und nein, ich schreib noch immer nicht zu schnell.

  217. #162 NoDhimmi (21. Feb 2016 00:05)

    #113 Namenlose

    Kein Argument fruchtet, jeder Witz oder Spruch wird aufs Mark seziert, dass man SOOOOWAS doch nicht sagen kann und so weiter.

    Das kotzt mich an und enttäuscht mich.
    Wer sind die Menschen, die ich kenne?

    —-
    Ging mir vor ein paar Jahren genauso. Einige Leute, die man zuvor gut zu kennen glaubte und mit denen sonst auch auf einer Linie war, werden plötzlich zu fremden Personen und empfindet sie fast als Zombies.
    Da sind mir zum ersten Mal komplett Gehirngewaschene begegnet, was zuvor nie aufgefallen war.

    Erst nachdem ich bei PI gelandet bin, ging und geht es mir besser.
    Ohne die vielen meist Gleichgesinnten hier (und inzwischen auch in einigen anderen Foren), könnten wohl viele den ständigen Frust und wachsende Wut über die Verhältnisse in diesem Land nur schlecht verkraften.“
    ———————————————-

    Stimme Dir vollkommen zu! Als ich vor 10 Jahren PI entdeckte, war das eine Riesenerleichterung.
    Es lebt sich nicht leicht mit den ganzen Erkenntnissen, die man hier über die Jahre hinweg gewonnen hat.
    Insbesondere über die NWO und ähnlichen Irrsinn. Aber ich habe auch viel gelernt hier.
    Eigentlich haben wir schon vor 3 Jahren in den in Wohnung in Lampedusa erkannt, was auf uns zukommt.
    Aber was seit einem Jahr mit der Asylinvasion über uns Hinweg rollt, hat auch mich fast vom Stuhl gehauen.
    Noch schlimmer empfand ich die Willkommens Kultur. 90 % unserer Bevölkerung sind vollkommen verblödet. Vor allen Dingen ist Ihnen jeder Überlebensinstinkt abhandengekommen.
    Das liegt an 50 Jahren Verweichlichung im Wohlstand.
    Gott sei Dank gab es die Silvesternacht. Da ging dann doch einigen ein kleines Licht auf.
    Angie muss im März weg und die AFD in alle Landtage.
    Vielleicht schaffen wir es noch.

  218. Die gesamte Lügenpresse arbeitet heute daran, die Umstände von Clausnitz zu verdrehen. Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Auf die Videos wird nicht eingegangen, auf die Provokationen aus dem Bus es schon gar nicht an. Die Invasoren werden als ausschließliche Opfer dargestellt. Die Menschen in Clausnitz verstehen die Welt nicht mehr. Wer es sich antun möchte, das Linksfaschistenmedium SPON läuft diesbzgl. zur Höchstform auf, Politiker jaulen wie getretene Hunde und bezeichnen die Menschen von Clausnitz als Verbrecher.

  219. Die Polizei wird zwischen den Fronten zermahlen:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/rabiater-einsatz-in-clausnitz-oppermann-spricht-von-polizeiversagen_id_5302290.html

    „Vor drei Monaten sei er mit seinem Vater und seinem 14-jährigen Bruder aus dem Libanon geflohen – aus Angst vor dem IS. Die Angst werden sie dem Bericht zufolge auch in Deutschland nicht los. „Vor den Menschen hier. Vor den Polizisten“, hätten sie auch Angst, sagte der Junge.“

    Die Libanonisierung Deutschlands wurde damit aus Flüchtlingssicht erfolgreich umgesetzt. Die Menschen könnnen somit zu Hause bleiben.

  220. #300 survivor (21. Feb 2016 11:54)
    #162 NoDhimmi (21. Feb 2016 00:05)
    #113 Namenlose
    Kein Argument fruchtet, jeder Witz oder Spruch wird aufs Mark seziert, dass man SOOOOWAS doch nicht sagen kann und so weiter.
    Das kotzt mich an und enttäuscht mich.
    Wer sind die Menschen, die ich kenne?
    —-
    Ging mir vor ein paar Jahren genauso. Einige Leute, die man zuvor gut zu kennen glaubte und mit denen sonst auch auf einer Linie war, werden plötzlich zu fremden Personen und empfindet sie fast als Zombies.
    Da sind mir zum ersten Mal komplett Gehirngewaschene begegnet, was zuvor nie aufgefallen war.
    Erst nachdem ich bei PI gelandet bin, ging und geht es mir besser.
    Ohne die vielen meist Gleichgesinnten hier (und inzwischen auch in einigen anderen Foren), könnten wohl viele den ständigen Frust und wachsende Wut über die Verhältnisse in diesem Land nur schlecht verkraften.“
    ———————————————-
    Stimme Dir vollkommen zu! Als ich vor 10 Jahren PI entdeckte, war das eine Riesenerleichterung.
    Es lebt sich nicht leicht mit den ganzen Erkenntnissen, die man hier über die Jahre hinweg gewonnen hat.
    Insbesondere über die NWO und ähnlichen Irrsinn. Aber ich habe auch viel gelernt hier.
    Eigentlich haben wir schon vor 3 Jahren in den in Wohnung in Lampedusa erkannt, was auf uns zukommt.
    Aber was seit einem Jahr mit der Asylinvasion über uns Hinweg rollt, hat auch mich fast vom Stuhl gehauen.
    Noch schlimmer empfand ich die Willkommens Kultur. 90 % unserer Bevölkerung sind vollkommen verblödet. Vor allen Dingen ist Ihnen jeder Überlebensinstinkt abhandengekommen.
    Das liegt an 50 Jahren Verweichlichung im Wohlstand.
    Gott sei Dank gab es die Silvesternacht. Da ging dann doch einigen ein kleines Licht auf.
    Angie muss im März weg und die AFD in alle Landtage.
    Vielleicht schaffen wir es noch.

    —-

    Die AFD bewirkt jetzt schon viel
    Hört man sich die aktuellen Reden von Maas an dann sagt er exakt das was AFD und Pegida schon lange fordern.
    Lob und Anerkennung an alle die noch Kraft haben zu kämpfen
    Ich persöhnlich habe mit Deutschland abgeschlossen
    Noch einige Jahre und ich habe genug Geld um abhauen zu können
    Bis dahin lebe ich entspannt im Rotweingürtel Hannovers und kämpfe nicht mehr für diejenigen die wirklich betroffen sind und den Arscg nicht hochbekommen

  221. #302

    Ich habe das gerade auch gelesen und kann den Schwachsinn nicht fassen.

    Dem Jungen tun immer noch die Schulter und der Hals weh…
    Er habe Angst vor den Menschen hier und den Polizisten.
    Er dachte die Menschen wollten sie umbringen oder auseinandernehmen…

  222. Das Verhalten der Polizei — und insbesondere die Rückendeckung der Polizeiführung — gibt Hoffnung.

  223. #300 survivor
    Mit der massenhaften Verblödung hast du leider Recht. Diese Verblödung zieht sich durch ALLE Altersgruppen und Bildungsschichten. Die faule Saat der jahrzehntelangen NATO-Propaganda ist aufgegangen und trägt verdorbene Früchte. Wahrscheinlich ist sie jetzt sogar im Erbgut. Soviel geistige Trägheit, Ignoranz, Feigheit, Rückgratlosigkeit etc.!! Manchmal frage ich mich, ob unser Trinkwasser mit Substanzen angereichert wurde, die zur Verblödung führen.

  224. @ #153 Henk Boil (20. Feb 2016 23:52)
    „Linksradikale haben Asylgegnern in Clausnitz (Erzgebirge) gedroht, das Dorf in Trümmer zu legen, falls sie noch einer einzigen geflüchteten Person Angst machen…Auch der sächsischen Polizei wurden Konsequenzen für ihr „unmenschliches Handeln“ angedroht.“
    * //mopo24.de/nachrichten/linksradikale-drohen-mit-truemmern-in-clausnitz-49514
    ——————

    Wo im Netz kann man die Namen dieser gesetzlosen Antifa-Kriminellen finden?

  225. @ #305 AndTheWormsAteIntoHerBrain (21. Feb 2016 12:10)

    „Vor drei Monaten sei er mit seinem Vater und seinem 14-jährigen Bruder aus dem Libanon geflohen – aus Angst vor dem IS. Die Angst werden sie dem Bericht zufolge auch in Deutschland nicht los. „Vor den Menschen hier. Vor den Polizisten“, hätten sie auch Angst, sagte der Junge.“
    ———————-

    Schon wieder Verdummung und Manipulation.

    1. spätestens in der Türkei wäre er vor dem IS in Sicherheit gewesen. Es gibt keinen Grund, durch weitere 8 Länder zu reisen bis nach Deutschland.

    2. diese Äußerungen kann der sogenannte „Junge“ gar nicht gemacht haben, da er keinerlei Deutschkenntnisse hat. Die sogenannten „Dolmetscher“ sind überwiegend Landsleute mit ein wenig Englischkenntnissen. Sie sind nicht als Übersetzer vereidigt und übersetzen nach eigenen Interessen nicht unbedingt das wirklich gesagt.

    3. Dieser Junge ist über 18 Jahre alt. Er kann nicht nachweisen, das er erst 14 ist.

    4. Nach den geltenden Gesetzen und den Flüchtlingskonventionen ist er illegal nach Deutschland eingereist und hält sich dort auch illegal auf.

  226. In der BamS wurde heute suggeriert, dass der Heimleiter, der anbeglich bei der AfD sei, den „Mob“ herbeigerufen habe.

    Immerhin wurde erwähnt, dass die „Flüchtlinge“ Kopf-ab Gesten und Stinkefinger aus dem Bus heraus gezeigt hätten und damit provoziert haben.

  227. #311 hydrochlorid
    Im Netz wird nichts mehr zu finden sein. Habe gerade versucht, einen Link zu öffnen, der zu deren Homepage führt. Auf der Seite haben sie sich im Dezenber beweihräuchert und in ihrer Jahresbilanz jeden ihrer „erfolgreichen“ Einsätze aufgeführt. Gleichzeitig haben sie einen neuen Einsatz beworben (Abfahrtszeit, Honorar pro Stunde und Verpflegung). Dieses Drecksgesindel.
    Ich denke aber, dass Kontaktadressen in jeder Gemeindeverwaltung und jedem Bürgermeisterbüro vorliegen, denn von dort werden die Antifanten ja gebucht. Bloß rausgeben wird die Kontaktdaten keiner von den Auftraggebern.

    Wenn der Wind sich endgültig gedreht hat, wird alles publik!

  228. Tillich schockiert über rechte Gewalt in Sachsen: „Das sind keine Menschen“:
    http://www.focus.de/politik/deutschland/sachsens-ministerpraesident-tillich-schockiert-ueber-rechte-gewalt-das-sind-keine-menschen-die-sowas-tun_id_5302522.html

    Ach, Herr Tillich, sparen Sie sich Ihr wohlfeiles und pseudoaufgeregtes Betroffenheitsgeschwätz.
    Polizisten, Feuerwehrler, Notärzte und Rettungsassistenten werden seit vielen Jahren in Berlin (z. B. Rigaser Straße) während ihrer Einsätze mit Steinen, Reifen, Fahrrädern und Kloschüsseln von linken Berufsfaschisten beworfen, von Tausenden abgefackelter Fahrzeuge ganz zu schweigen.

    Wo war denn da Ihre Kritik, Sie Politdemagoge?

    Die Wahrheit ist: Sie, Herr Tillich, und Ihre widerwärtige Entourage sind noch nie Menschen im Sinne des Humanismus und der Aufklärung gewesen, sondern einzig Vertreter des persönlichen Eigennutzes und der rückichtslos vertretenen Machtgeilheit.

  229. Leider komme ich nicht umhin, festzustellen, dass der an sich richtige Ansatz, gegen diejenigen zu protestieren, die die Masseneinwanderung zu verantworten haben, bislang noch kein einziges ‚Flüchtlingsheim‘ verhindert hat. Wenn also Demonstrationen gegen die Einwanderungspolitik seit über einem Jahr in schöner Regelmäßigkeit mit Nichtachtung — oder vielmehr Verachtung — gestraft werden und wirkungslos bleiben, muss man sich nicht wundern, wenn sich Volkes Zorn auf eine Art und Weise Bahn bricht, die nicht mehr ignoriert werden kann. Bei akuten Problemen sind nunmal Sofortmaßnahmen geboten.

    Niemand ist gefragt worden, ob er ein ‚Flüchtlingsheim‘ in der Nachbarschaft will (und erst recht nicht, ob er überhaupt Masseneinwanderung möchte); die Betroffenen werden bei Informationsveranstaltungen lediglich vor vollendete Tatsachen gestellt, Bedenken hinsichtlich der Gefährdung der öffentlichen Sicherheit sowie Einschränkung der Lebensqualität werden völlig übergangen. Solange derartige massive Proteste vor Ort Einzelfälle bleiben, kann sich die Presse geifernd darauf stürzen. Gäbe es diese jedoch bei jedem staatlich organisierten Schleppereinsatz, wäre der ganze Spuk sehr schnell vorbei.

    Zu zeigen, dass sie hier eben nicht willkommen sind, ist zudem nicht nur ein deutliches Signal an die ‚Flüchtlinge‘, sondern insbesondere auch an diejenigen, die noch in Afrika darauf warten, hierherzukommen.

  230. #153 Henk Boil (20. Feb 2016 23:52)
    „Linksradikale haben Asylgegnern in Clausnitz (Erzgebirge) gedroht, das Dorf in Trümmer zu legen, falls sie noch einer einzigen geflüchteten Person Angst machen…Auch der sächsischen Polizei wurden Konsequenzen für ihr „unmenschliches Handeln“ angedroht.“
    https://mopo24.de/nachrichten/linksradikale-drohen-mit-truemmern-in-clausnitz-49514

    *sarc on*
    Jetzt wird die Antifa endlich als Terrororganisation verboten!
    *sarc off*

  231. #275 lemon (21. Feb 2016 09:38)

    Gutmensch, der sich in seiner Erbschuld suhlt, bis er zu weinen anfängt. Seine Eltern, die er mit in den Dreck zieht, können damals allerhöchstens Im Teenager-Alter gewesen sein.
    Wie wird man so??

    https://www.youtube.com/watch?v=FncBwf9c-Hk

    ——————————————

    Der Mann muss dringend in psychiatrische Behandlung.
    Und das meine ich vollkommen ernst.
    Depression.

  232. # 318 cruzander

    Ich kann da nicht mehr sarkastisch drauf reagieren. Ich empfinde das als Kriegserklärung an die eigene Bevölkerung. Sollte hier in unserem Schwarzwalddorf solche Typen auftauchen und randalieren, werden wir bestimmt nicht auf die Polizei warten, sondern die Sache sehr robust in die eigene Hand nehmen.

  233. Eben habe ich gedacht, ich höre nicht richtig.

    🙂

    😉

    14 Uhr Nachrichten auf MDR Figaro:

    Der ganze Nachrichtenblock bestand nur wieder aus F-lingen:

    Unter anderem: Das Dienstgebäude von Reißmann sei beschmiert worden mit „Reißmann mag Gewalt gegen Kinder“; die Polizei rechtfertigt ihr Vorgehen.
    Und bei Benennung der „obszönen Gesten“ fängt der Nachrichtensprecher an, zu schwimmen… Dem haben sie deutlich hörbar das Manuskript zusammengestrichen, und das so schlampig, daß es beim Ablesen unstimmig wurde. Wir haben uns hier nur angeguckt und gelacht.

    Hehe, Bautzen kam in den F-lings-Nachrichten auch vor. Bitte mehr davon.

  234. #320 Pro Islam
    Ich habe noch ganz was anderes gesehen…
    Vielleicht hat das ja noch jemand gesehen, bevor diese Szenen von den Medien „verschluckt“ wurden. Die Flüchtlingsfrau im Bus hat gespuckt wie ein Lama. Die Spucke konnte man an der Scheibe vom Bus herunterlaufen sehen…Seltsames Verhalten für einen Menschen, der hier angeblich Schutz sucht. Mir stehen vor lauter Lachen schon wieder die Tränen in den Augen, autsch…
    Wer auch immer Sie sind, ein Lügner sind Sie auf jeden Fall!

  235. Endlich zeigt die Polizei Stärke und handelt. Es gab sowohl Anzeigen gegen Demonstranten, als auch gegen agressive Flüchtlinge. Richtig so, es darf nicht mit zweierlei Maß gemessen werden. Wer gegen unsere Gesetze handelt, gehört bestraft.

    Diese Grünen sind widerlich, wie sie der Polizei die für ihre Scheisspolitik den Kopf hinhaält auch noch in den Rücken fällt. Özdemir soll zurücktreten, anstatt unsere Polizei zu beschädigen. Herr Özdemir, Sie und ihre Partei sind eine große Schande für unser Land !!! Einfach nur noch ekelhaft.

    Herr Reißmann, Herr Wendt, Hut ab für ihre Arbeit und für die klaren Worte zu diesem Einsatz. Wir stehen zu unserer Polizei, die von der Politik verraten wurde. Und ich bin mir sicher, dass viele Polizisten am 13.3. AfD wählen werden.

  236. Die Bundesregierung arbeitet auch mit Facebook an einem Programm, um Anti-Migrations Beiträge zu zensieren. Die Initiative wird von der jüdischen Aktivistin, Anetta Kahane, einer Ex-Informantin für die Stasi, überwacht.

    Dr. Mudar Zahran, ein jordanisch-palästinensischer Akademiker und einer der Führer der jordanischen Oppositionskoalition, lebt derzeit in Großbritannien, wo er politisches Asyl beantragt hat. Er beschreibt sich selbst als “orthodoxen Muslim,” nennt dennoch die aktuelle Welle von Migranten, die in den Kontinent kommen “die weiche islamische Eroberung des Westens.” Er sagt, dass weitere 30 mio. Migranten in den nächsten 3-5 Jahren kommen werden – mit vielen Terror-Angriffen zur Folge. “Der Westen tut für uns kostenlos, was wir nicht tun konnten”. Der Hadith sei entscheidend – der predige Gewalt – und sei identisch mit dem IS(IS).
    Grundaussage Zahrans ist es, dass der Westen manipuliert, getäuscht und von Migranten , die im großen und ganzen nicht das sind, was sie scheinen zu sein, zum Narren gehalten werde……..
    Henry Makow 18 Oct. 2015: Invasion durch Migration
    Der “Flüchtlings-” Zustrom ist ein erfundener illuminaten- jüdischen Angriff auf Europas rassisches und kulturelles Erbe. EU-Politiker sind Verräter.
    Tür an Tür mit Syrien hat Israel keine Flüchtlinge überhaupt akzeptiert, noch ist es unter Druck gesetzt worden.
    Kommentar: Natürlich machen unsere Illuminaten/Freimaurer-Handlanger, die sich “Politiker” nennen, ihren Teil der Arbeit durch die Bombardierung von Syrien.
    Aber nur etwa 20% der Migranten sind Syrier gem. der EU. Die Übrigen sind Flüchtlinge weg von muslimischer Armut und Übervölkerung – in der Hoffnung, dieses System in Europa, das sie durch Medizin und Nahrungsmittelprogramme (das Euromediterrane Projekt) am Leben erhalten hat, einzupflanzen. Sie kommen aus sicheren Transitländern – vor allem der Türkei.

    http://new.euro-med.dk/20151022-nwo-satanismus-in-voller-blute-freimaurer-politiker-zerstoren-plangemass-nationalstaaten-verschenken-europa-an-den-islam-lassen-europaer-stillschweigend-massenhaft-terrorisieren.php

  237. @ #320 Pro Islam (21. Feb 2016 13:58)
    ………die „Flüchtlinge“ Kopf-ab Gesten und Stinkefinger aus dem Bus heraus gezeigt hätten und damit provoziert haben. „ …….
    Es ist echt lustig was sich die Schreiberlinge ( hier so ausdenken ……… ich bitte mal um Fotos , Bildaufnahmen usw…..

    Leider gibt es da keine , weil nicht geschehen………
    Aber schaukel euch mal weiter hoch……
    —————–
    wie ist das zu bewerten,

    wenn in den Glaubenssätzen des Islam zu Mord aufgerufen wird (Sure
    9,5) oder zum Töten von Ungläubigen bzw Andersgläubigen (Sure 2,191) ?

    wie lässt sich das mit unseren christlichen Werten vereinbaren?

    Ist es dann nicht so, dass diejenigen, die diese Einwanderer hier haben wollen, dann entsprechend den Glaubensregeln die christlichen Einheimischen dadurch ausrotten wollen? Oder wissen diese Befürworter das einfach nicht?

    Es gibt weit über 50 islamische Staaten auf der Welt, dahin können die illegalen Eindringlinge und Wirtschaftsflüchtlinge hingehen.

  238. #327 countryboy

    Richard Nikolaus Coudenove-Kalergi, einer der mutmaßlichen Vordenker der derzeiten Invasion und Umvolkung Europas, war ebenfalls ein Freimaurer.

    Es sieht in der Tat nach einer gigantischen Verschwörung der globalen „Eliten“ aus um Europa zu zerstören. Die Rolle unserer Politiker dabei kann nur als erbärmlich bezeichnet werden.

  239. Zitat aus der ollen Huffington:
    „„Die Alternative wäre gewesen, den Bus zurückfahren zu lassen und das wäre ein Sieg für die Rechten gewesen“, sagte der Polizeigewerkschafter.“

    Schon allein deswegen, sollten sich so einige Kommentatoren doch etwas zurückhalten mit Lobgesängen auf die Bundespolizei, die eigentlich für die Sicherung der Grenzen zuständig ist – und nicht dafür, die Illegalen auch noch regelrecht mit der Brechstange nach D zu befördern!
    Wo sind eigentlich die Millionen „integrierten“ Ausländer, die hier seit Jahrzehnten wohnen (ich schreibe bewußt nicht von ‚leben‘)? Hat die schon mal jemand bei einer Demo gesehen? Die kann man im wahrsten Sinne des Wortes an einer Hand abzählen.

  240. +++ ACHTUNG, bisher nur Gerücht ! +++

    Im Volkswagenwerk Zwickau werden die befristeten Arbeitsverträge nicht mehr verlängert, dafür sollen demnächst 80 Syrer eingestellt werden.

  241. #325 Eowyn (21. Feb 2016 15:40)

    Ich schließe mich Ihnen voll inhaltlich an.
    Es gibt Lügner, es gibt Naive, es Ignoranten und es gibt DESINFORMANTEN !!!

  242. #333 JanPett (21. Feb 2016 17:53)
    Darüber bin ich nicht erstaunt, denn ich habe irgenwann vorige Woche auf B1 Rundfunk gehört, dass man seitens der Regierung genehmigen will, dass die Wirtschaft Flüchtlinge UNTER MINDESTLOHN beschäftigen darf !
    Gesetzwidrig, wie üblich !
    Der Mindestlohn ist ein Farce und sollte das Volk milde stimmen, man wußte damaks schon, genau, was jetzt abläuft und das man dann das alles wieder aushebln kann.
    Wir werden verarscht und viele merkens nicht mal.

  243. #316 -munin- (21. Feb 2016 13:11)
    Leider komme ich nicht umhin, festzustellen, dass der an sich richtige Ansatz, gegen diejenigen zu protestieren, die die Masseneinwanderung zu verantworten haben, bislang noch kein einziges ‚Flüchtlingsheim‘ verhindert hat. Wenn also Demonstrationen gegen die Einwanderungspolitik seit über einem Jahr in schöner Regelmäßigkeit mit Nichtachtung — oder vielmehr Verachtung — gestraft werden und wirkungslos bleiben, muss man sich nicht wundern, wenn sich Volkes Zorn auf eine Art und Weise Bahn bricht, die nicht mehr ignoriert werden kann. Bei akuten Problemen sind nunmal Sofortmaßnahmen geboten.

    Seit dem Herbst meine ich bereits, dass „der richtige Ansatz“ falsch, weil wirkungslos ist. Es handelt sich um Notwehr.

    Ausserdem sagt den Invasoren sonst niemand, wie unwillkommen sie sind mit ihren Luegen, der Abzockerei und ihren fachistoiden Gewalt- und Eroberungskulturen, sie sollten das aber genau wissen und auch, dass das Volk nicht wehrlos ist.

  244. Also bitte die ehrwürdige islamische Kopfabschneidegeste ist doch keine Provokation sondern ein Ausdruck der kulturellen Bereicherung. Wer das als provokant empfindet kann auch gleich AfD wählen.

  245. #335 Pro Islam (21. Feb 2016 18:21)

    Wenn Sie denn schon Bibelverse aus Zusammenhängen herausreißen, womit Sie lediglich Ihre Unkenntnis unter Beweis stellen, sollten Sie selbiges nicht anderen im Falle von Koransuren unterstellen wollen.

    Ich für meinen Fall pflege das Ausleben von Religion (gleich welcher) anhand der Länder zu beurteilen, in denen die jeweiligen Gläubigen die Mehrheit besitzen; was die Moscheeverbände hier nach außen hin sagen und beteuern, ist mir da ziemlich egal, weil irrelevant. So viele Leute können sich schlecht dahingehend irren, daß alle diese Millionen den Koran oder die Sunna nicht verstanden hätten.

    Andererseits haben diverse Handlungen des Westens nicht mit dem christlichen Glauben oder Werten zu tun.

    Samuel 15.3 und andere einschlägige Verse sind Geschichte, und niemandem wird es im Traum einfallen, solche Verse im Hier und heute als Anweisung „mißzuverstehen“, außer denen, die es gerne so haben möchten, daß es so sei.

    Aber letztlich haben Sie recht, wenn Sie Sich ausgerechnet diesen einen Vers aus Matthäus heraussuchen, den Jesus gesagt hat, den Sie islamkonform auf einen „Propheten“ heruntergestuft haben: Denn genau um das Schwert, das wegen der Sünde Entzweiende und Trennende, geht es, auch wenn Jesus dies – im angeführten Matthäus-Zitat – nicht im Sinne eines Gebrauches einer physischen Waffe verwendet hat. Weder hier noch anderswo.

    Was auch für Sie deutlich erkennbar gewesen wäre, wenn Sie es denn wirklich selbst gelesen hätten.

    Es ist Krieg. Dieser Krieg, so glaube ich, ist letztlich der zwischen Gut und Böse und der wird nicht mit physischen Waffen geführt. Ihr süffisantes Fragen nach „christlichen Werten“, das diese Werte augenscheinlich in Frage stellen soll, wird daran nichts ändern.

  246. Hunderte, sicher schon tausende, oder zehntausende? von Moslems herabgewürdigte Frauen und Männer in den letzten Jahrzehnten war der Politik und Lügenpresse kein Ton wert. Hunderte befingerte Frauen und Vergewaltigungsopfer moslemischen Terrors finden in der Lügenpresse nicht diesen Eingang, wie dieser Einzelfall eines traumatisierten Kulturbereicherers, aufsässig und provozierend.

    Aber das ÖR Verschleierungs- und Lügen-TV braucht fünf Tage um über die Silvesternacht nicht nur zu Köln zu berichten, obwohl ihre Agenten über das Leben einer Kardashian stundennah informiert berichtet.

  247. #338 Idealist (21. Feb 2016 19:01)

    Die Kommentare beweisen eindeutig, dass die Mehrheit der AfD sogenannte „Hartz IV Abschaum“ ist.

    Solcherart menschenverachtende „Kommentare“ beweisen mir eindeutig, daß deren Urheber bei ihren braunen Gespenstern, die sie immer dann hervorholen, wenn’s mal wider mit Argumenten klemmt, gut gelernt zu haben scheinen.

  248. #338 Idealist (21. Feb 2016 19:01)

    Zu dem Polizeipräsidenten wählt mir nur eines ein:“Dicke Menschen sind dumm!“

    Extra für Sie treten Altmeier und Gabriel zur Wahl an.

  249. Sachsen und das Erzgebirge sind kein guter Ort für Flüchtlinge und Rot-Grün.
    Fast alle Sachsen und Erzgebirger wollen an langen Traditionen festhalten und sich weder ihre erst vor 25 Jahren wieder errungene Freiheit einschl. Bewegungsfreiheit einschränken lassen noch ihr zurück erlangtes Recht am Eigentum wieder streitig machen lassen.
    Wenn einige gute Miene zum bösen Spiel machen wollen und sich wünschen, das die eigene Wohnung oder das eigene Haus zum Selbstbedienungsladen verkommen, dann sollen sie bitte spenden und Liebe schenken, bevor andere beklaut und vergewaltigt werden.

    Ansonsten waren die Sachsen lange genug bevormundet und entrechtet und sie haben die Schnauze gestrichen voll davon.

    Dazu eine geschichtliche Testfrage:
    Warum befindet sich der Firmensitz von Audi in Ingolstadt und nicht in Zwickau, Chemnitz oder Zschopau?

  250. @343
    Ich persönlich vermute ja das 338 ein hochgradig adipöses Erscheinungsbild aufzuweisen im Stande ist.
    Wie Er den Bogen von PI zur AFD und dann zu den
    Hartz IV-Empfängern spannt ist schon eine schwergewichtige Leistung.
    Der Rest bleibt ein fettes Geheimniss.

  251. Die mit Anlauf spuckende Kopfwindel hat uns allen ihre volle Verachtung demonstriert.
    Ein wirklich schutzbedürftige Person hätte nie und nimmer so gehandelt.

  252. Eine Sache haben die Asylanten (nicht Flüchtlinge)mit ihren Provokationen in dem Bus sicher bewiesen!
    Sie sind nicht gekommen, weil sie auf der Flucht sind. Sie sind auch nicht gekommen, weil sie unser Land und seine Einheimischen sooo Lieben. Sie sind gekommen, um unseren Sozialstaat auszurauben. Und unser land zu übernehmen!

Comments are closed.