Man traute seinen Ohren nicht: In der letzten Maybrit Illner-Sendung am vergangenen Donnerstag stellte die Moderatorin dem Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion Thomas Oppermann die politisch höchst inkorrekte Frage, ob wir künftig eine Million neue Nachbarn haben wollen, die Mohammed heißen. So langsam scheint auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen die Skepsis gegenüber der Masse an Mohammedanern zu wachsen, die unser Land fluten.

(Von Michael Stürzenberger)

Wenn schon Illner ihre Sendung mit der Bemerkung einleitet, Merkel wirke zunehmend machtlos, da die meisten EU-Länder bei ihrer „Flüchtlings“-Politik nicht mitzögen, zeichnen sich sogar schon im GEZ-Staatsfunk zunehmende Sorgenfalten zur „Wir schaffen das“-Kanzlerin ab. Klare Kante zeigte der Bayerische Finanzminister und CSU-Mann Bernd Söder, der konsequent die Linie der Obergrenze und der kontrollierten Grenze vertrat. SPD-Oppermann erkannte immerhin an, dass die nicht Asylberechtigten, die auch nicht unter Flüchtlingsschutz stünden, konsequent in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden sollten. Politikwissenschaftlerin Almut Möller, die bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) das Alfred von Oppenheim-Zentrum für Europäische Zukunftsfragen leitet, sieht ohne europaweite Einigung den sozialen Frieden in Gefahr. Gabor Steingart, Herausgeber des Handelsblattes, ordnet Merkels „Großzügigkeit“ mittlerweile als gefährlich ein. CDU-Bezirksstadtrat Falko Liecke aus Berlin-Neukölln gab klar zu verstehen, dass die Hauptstadt mittlerweile klar überfordert sei und die Menschen zusehends das Vertrauen in die Politik verlören. Er könne bei der Behandlung der „Flüchtlings“-Frage keinen Plan erkennen.

Trinkwalder-2

Der einzige unverbesserliche Gutmensch in der Runde war ausgerechnet eine Unternehmerin: Sina Trinkwalder meinte allen Ernstes, dass Merkel die einzige Politikerin mit „Rückgrat“ sei und wir ihr „in 15 Jahren dankbar sein“ würden für ihre „großartige Leistung“. Sie scheint sich in einem wachkomatösen multikulti-besoffenen Geisteszustand zu befinden und vom Islam nicht die geringste Ahnung zu haben. Wenn wir uns in 15 Jahren mitten in islamtypischen Bürgerkriegsverhältnissen befinden, darf man die Utopistin gerne nochmal an ihr Zitat erinnern.

Googelt man die Dame, erkennt man schnell, auf welchem linksverdrehten Gleis sie unterwegs ist: Abgebrochenes Politikstudium an der LMU München und jetzt Sozialunternehmerin bei der von ihr gegründeten ökosozialen Textilfirma „manomama“, in der sie hauptsächlich auf dem Arbeitsmarkt „benachteiligte“ Menschen beschäftigt. Dafür bekam sie vergangenes Jahr auch die Bundesverdienstmedaille. In den vergangenen drei Jahren ist sie schon durch die TV-Sendungen Anne Will, Günther Jauch und Erwin Pelzig durchgereicht worden, bei Maybrit Illner trat sie nun bereits zum zweiten Mal auf. Trinkwalder gehört mit absoluter Sicherheit zu den Allerletzten in diesem Land, die in ihrem rosaroten Elfenbeinturm aufwachen werden. Schneller würde es bei ihr wohl nur durch direkte „Rapefugee“-Bereicherung gehen, aber die wünschen wir natürlich niemandem.

Auch der FOCUS, die BILD, RP Online, der Merkur und die Huffington Post griffen die provokante Mohammed-Frage von Illner auf. Die 60 Minuten der Illner-Sendung „Auf verlorenem Posten – Scheitert Merkel an Europa?“ lohnen sich. Sie könnten ein mediales Puzzlestück für den Beginn der Kanzlerdämmerung darstellen…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

125 KOMMENTARE

  1. Wie viele Mohammedaner hat Edathys SPD-Parteifreund Thomas Opppermann als Nachbarn?

    0.1, 0.2 oder doch 0.33?

    Wie viele Mohammedaner leben in den arischen Rotweingürteln der steuerfinanzierten Linken und Linksgrünen?

    Toleranz wächst mit der Entfernung zum Problem!

    Heinz Buschkokwsky aber hat für die arischen Rotweingürtel den „Lions“-Spruch als Prognose:

    Der Dortmunder, der Buschkowsky
    gerade erst kennengelernt hat,
    teilt schon nach ein paar Minuten
    seine ganze Wut mit ihm: „Weißt
    du, was die wirklich denken: Wir
    gehören nicht zu dieser Gesellschaft.
    Uns können sie vergessen.“

    „Da hilft mein Lions-Club-Spruch“,
    rät der deutlich ruhigere Buschkowsky:
    „Wenn ich vor dem Großbürgertum
    rede, sage ich am
    Schluss immer: Im geklauten BMW
    dauert der Weg von uns zu Ihnen
    zehn bis zwölf Minuten – und schon
    sind unsere Probleme auch Ihre.“

    So mancher Bürger dieser rotzgrün-verlotterten Endzeitrepublik hat noch gar nicht realisiert, welche Kriegswinter uns noch bevorstehen werden.

  2. Eigentlich keine so gute Frage, denn jeder weiß, dass es um dauerhaften Aufenthalt in der Bananenrepublik geht.

    Wer noch an was anderes glaubt, ist höchstwahrscheinlich bescheuert oder / und links.

  3. Für diese ungeheuerlichen Fragen wird Illner doch sicher bald geevahermant, da war ihr doch glatt für einen Augenblick die öffentlich-rechtliche Maske verrutscht.

  4. Keine Angst!
    Sina wird, ebenso wie Claudia, Renate, Angela, Barbara etc., von der Natur geschützt. Allerdings kennen wir hierzulande noch nicht die Vorlieben der Ziegenfreunde aus dem Morgenland, so daß für Sina eventuell doch noch Chancen bestünden….

  5. Als Lottospieler überlege ich schon, in welches Land ich mich verpissen würde, weil mich die CDU/SPD/Grüne/Linke Einheitsbreipartei zu Gunsten Illegaler enteignen würde!

  6. „Wir erleben jeden Tag, dass wir auf keiner Insel leben, dass die Vorstellung, die wir die letzten Jahre teilweise in manchen Debatten hatten, dass in Biedermeier-Deutschland alles irgendwie harmlos ist, dass die große weite Welt mit ihren harten Auseinandersetzungen uns hier in der Form gar nicht so betrifft, [falsch ist], da ist spätestens mit der Fluchtkrise auch dem Letzten klar geworden, dass wir de facto nur eine Welt haben und dass die Probleme in dieser Welt uns alle angehen.“ originalzität anton hofreiter -grüne …Biedermeier -Deutschland ..noch fragen ?

  7. Habe mich heute morgen mal wieder raus getraut, um Brötchen zu kaufen.
    Habe nicht einen einzigen Deutschen gesehen.
    Kann mir nicht vorstellen, dass es da noch was zu retten ist

  8. Ich glaube kaum an ein Umdenken in den durch Zwangsgebühren finanzierten Lügenmedien. Es der Versuch den Namen „Lügenmedien“ und „Regimemmedien“ loszuwerden, weiter nichts.

  9. So lange Personen wie die Trinkwalder unsere TV-Abende bereichern sollen, ist bei mit wieder „Mensch ärgere dich nicht“ angesagt. Entschuldigung, aber für soviel Dummheit ist jedes vergeudete Watt Strom unnütz verbraucht. Habe unter ihrer Rede den Ausschalter betätigt, mir wurde schlecht über soviel Blödheit..

  10. Stürzenberger:

    Die 60 Minuten der Illner-Sendung „Auf verlorenem Posten – Scheitert Merkel an Europa?“ lohnen sich.

    Oder Michael Hanfeld in der FAZ lesen, da steht alles drin: „Dass Angela Merkel die Kontrolle verloren hat, sagte jetzt wenigstens auch mal einer im ZDF“:

    Die einfache Lösung ist die, die Sina Trinkwalder bei Maybrit Illner vortrug: Wer sich der europäischen Solidarität verweigert, dem drehen wir den Geldhahn ab. Das wäre eine typisch deutsche Lösung und die Fortsetzung der Politik, mit der sich die Bundesregierung schon in anderen europäischen Krisen unbeliebt gemacht hat. Kann es wirklich verwundern, dass nicht nur die Osteuropäer, sondern auch Frankreich und Großbritannien zu Angela Merkels „Wir schaffen das“ sagen: Dann schafft das mal schön alleine.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-maybrit-illner-illusion-ist-machbar-frau-nachbar-14078728.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  11. Wartet den 8. April ab!

    Dann will kein LügenpressEnterich mehr sagen,
    dass er nicht ein „Moslem Kritiker“ war!!!

  12. Der Artikel ist gut, aber ich glaube nicht so recht an ein Umdenken in den Leitmedien.
    Ich kann auch die Vis…Gesichter einfach nicht mehr sehen und schau mir ehrlich gesagt seit Mitte 2015 keine dieser Talker mehr an. Es regt mich zu sehr auf.
    Ich lese lieber am anderen Tag darüber, das kan ich eher vertragen.
    Entweder hat der Sender eine winzig kleine Abweichung der sonst üblichen Parolen erlaubt, um die Zuschauer nicht ganz zu verkraulen, aber ein generelles Umdenken ist nicht möglich, denn man ist ja transatlantisch vernabelt, der Plan der Zerstörung Deutschlands und der Vermischrassung WIRD JA VON UNSEREN nOCHBESATZERN FORCIERT und der Staatsvertrag vom 21.5.1949 wurde vom BND unter strengster Vertraulichkeit eingestuft.
    In ihm wurden die grundlegenden Vorbehalte der Sieger für die Souveränität der BR bis zum Jahre 2099 festgeschrieben, was heute wohl kaum jemanden bewusst sein dürfte.
    Danach wurde einmal der Medienvorbehalt der alliierten Mächte über die deutsche Zeitungs- und Rundfunkmedien bis 2099 fixiert.
    Zum anderen wurde geregelt, dass jeder Bundeskanzler auf Anordnung der Alliierten vor Ablegung seines Amtseides die sogenannte KANZLERAKTE zu unterschreiben hat.
    Darüber hinaus bleiben die Goldreserven der BR durch die Alliierten gepfändet.

    Gerd Helmut Komossa, damaliger MAD Chef

  13. Und diese Unternehmerin mit abgebrochenem Studium wurde wieder politisch korrekt ausgesucht.
    Es gibt ganz sicher viele Unternehmer, die gegen dieses Treiben sind.

    Was mir bei der Gelegenheit einfällt, ist, dass man Trigema-Chef Wolgang Grupp nicht mehr in den versifften Runden sieht.

  14. Diese Trinkwalder sollte sich , zusammen mit dem hässlichen Ferkel , mal einen Termin beim Irrenarzt holen.

  15. Ein unmittelbarer steuerfinanzierter Nachbar Oppermanns unfugt linksgrüne Sprechblasen und wird dafür sicher wieder von Oppermann zum nächsten Grillfest eingeladen: 🙂

    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/deutsche-ins-zelt.html

    Der „Angstforscher“ Borwin Bandelow sieht beim dummen Teil des Volkes den „primitiven Teil des Gehirns“ am Werk, der „keinen Hochschulabschluss hat“: „Die eher vernunftgesteuerten Menschen betonen die ökonomischen und demographischen Vorteile, wenn junge und arbeitsfähige Menschen in das alternde Deutschland einwandern.“

    Um seine Vernunft nicht zu gefährden, sollte der Herr Bandelow lieber nicht lesen, was Winand von Petersdorff für die „Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung“ ausgerechnet hat: Wenn eine Million 25-Jährige über die Grenze kämen, würde dies das Durchschnittsalter unserer Bevölkerung gerade mal um mickrige zwei Jahre, von 43 auf 41, senken. Das hilft der Rentenkasse im „alternden Deutschland“ so gut wie gar nicht.

    …..

    Ach was, alles Primitivlinge, weiß Forscher Bandelow, und ist sich darin mit seinen Standesgenossen in den hübschen Villenvierteln und teuren Innenstadtquartieren einig: Der Pöbel mit seinen dumpfen Trieben „ohne Hochschulabschluss“, was weiß der schon!
    Und wen interessiert das „Pack“ überhaupt?

    BTW, Oppermann-Nachbar Bandelow ist der selbsternannte Erfinder der Ostfriesenwitze!

  16. #15 Friesengeist (20. Feb 2016 13:24)
    Hatte ich schon angeschaut, sehr schön.

    Percy Hoven, der als „Prof. Alfred Proebstl“ Satire machte und mit Genderwahnsinn, Klimawandel, TTIP, Lügenpresse seine Zuschauer zum ktitischen Hinterfragen anregte. Als seine Identität bekannt wurde, begann umgehend die mediale Verfolgung (DIE Zeit, vom 7.10.2015). Ein Augsburger TV-Sender drohte mit Entlassung seiner Frau, daraufhin warf er seine Rolle hin.

  17. Die hiesige Lizenzpresse wird sich wohl bis zum bitteren Ende für die Scheinflüchtlinge begeistern

    Das würdelose Betragen der hiesigen Lizenzpresse erinnert stark an das der marxistischen Presse in Mitteldeutschland während der letzten Wochen und Monate vor dem Sturz der marxistischen Tyrannenknilche. Diese nämlich hörte nicht auf sich für den sogenannten Aufbau des Marxismus zu begeistern, den marxistischen Klassenkampf zu verkünden und die Widersacher der marxistischen Tyrannenknilche mit allerlei schlimmen Namen und bösen Worten zu belegen, während die Anmaßung ihre Meister um sie herum zusammenbrach. So nun auch die Lizenzpresse: Unermüdlich trommelt diese für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge, versucht dem Volk einzureden, daß man Einwanderung brauche und beschimpft die Gegner der Scheinflüchtlingsschwemme auf jede erdenkliche Weise, während die öffentliche Ordnung im deutschen Rumpfstaat immer mehr zusammenbricht, sich das Volk scharenweise von der Lizenzpresse abwendet und die Parteiengecken ihren Abgang vorbereiten (die Pfarrerstochter soll ja nach Paraguay fliehen wollen).

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  18. So mancher satte Bürger dieser rotzgrün-verlotterten Republik mit christlichem Endzeitcharakter hat noch gar nicht realisiert, welche Fluchtgräuel uns noch bevorstehen werden.
    Die nächste Wahl entscheidet noch einmal.

  19. Auch wenn die kindlich naiven, verantwortlichen Deutschland Vernichter jetzt sehr, sehr langsam aufwachen, weil die brutale Realität sie einholt, hilft uns das nichts, solange wir keine klare Islam Verbotspolitik bekommen.
    Außerdem muss Multikulti auf ein absolut notwendiges Maß zurück gedrängt und massiv abgebaut werden.
    Gerade die letzten Tage brüstet sich die drecks Post, wie sie verstärkt Illegale dem Deutschen vorzieht.
    Das größte Hauptproblem in Deutschland ist, dass Unternehmen aus der Wirtschaft im Einklang mit den linksgrün versifften Öffentlichen Dienst, Beamten und anderen Steuerzahler finanzierten Eirichtungen Multikulti zuliebe Deutsche in den Arsch treten.

  20. OT: Die Lügenpresse macht ihrem Namen wiedermal alle Ehre: Im ZDF Videotext steht der Präsident des Zentralrats der Juden Schuster hätte gesagt das AUFGRUND DER WAHLERFOLGE VON RECHTSPOPULISTEN in jüdischen Gemeinden darüber nachgedacht würde welchen Platz Juden künftig in Deutschland einnehmen und das Auswanderungsgedanken deutlich präsenter seien als früher.

    Ruft man das Originalinterview der NOZ mit Schuster auf wird deutlich dass er zwar gesagt hat das man sich Sorgen um zunehmenden Antisemitismus macht jedoch hat er dies im Zusammenhang mit importiertem Antisemitismus von Flüchtlingen und eben nicht im Zusammenhang mit Wahlerfolgen angeblich antisemitschen „Rechtspopulisten“ gesagt.

    Hier der Screenshot:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=31a934-1455972141.jpg

    Und das originalinterview:

    http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/672955/schuster-erfolg-der-rechtspopulisten-erschreckt-mich

  21. Wenn es los geht in Almanistan, wenn der Moslem die Harbis terrorisiert, tötet und versklavt, wenn 5 mal am Tag zu hören ist, dass Allah den größten Schwanz hat …

    … dann sind die Lea-Sophie und Thorben-Maximilian so tolerant und weltoffen, dass sie einfach WEG sind. Sie sind dann da, wo noch kein Muezzin vom Turm schreit bevor Hände abgehackt werden.

    Aber Lea-Sophie und Thorben-Maximilian werden an ihrem neuen Ort wieder alles für die Islamisierung vorbereiten. Bämm

  22. Was der Oppermann von sich gegeben hat,
    ist so, als würde , er Chef von Pro-Asyl sein.

    Deutschland hat fertig.
    Es geht nur noch um die Frage, ob kontrollierte
    Masseneinwanderung oder unkontrollierte.

    Jedenfalls können wir uns auf Millionen
    einstellen, nur ist das Ziel der Etablierten ,sie über Jahre
    zu verteilen, von Reduzierung kann keine
    Rede sein.

    Viele deutsche juden dachten damals, es wird schon
    gut gehen. Ihr Ende gab ihnen unrecht

    Sehe meine Zukunft im Ausland.
    Ein Zeitfenster von 5 Jahren gebe ich mir,
    bevor MaYzek Bundeskanzler wird

  23. #19 bekennend deutsch (20. Feb 2016 13:28)

    Als ein linksgrüner Lügenjournalist Björn Höcke als Klassenkameraden entdeckte, boykottierte er fortan Abitreffen:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/bjoern-hoecke-afd-rechtspopulismus-portraet

    Mein Mitschüler, der rechte Agitator

    Neun Jahre lang ging ich mit Björn Höcke in die Schule. Heute ist er Deutschlands bekanntester Rechtspopulist. War er schon immer so?

    Von Karsten Polke-Majewski

    ….

    Neun Jahre haben wir miteinander verbracht, sechs davon in einer Lateinklasse. Und ich hatte ihn vergessen. Nun sitze ich am Schreibtisch und starre auf dieses Foto. Ich bin Journalist und schreibe viel über Flüchtlingspolitik. Warum habe ich nicht sofort gemerkt, wer da seit einem halben Jahr die Republik empört? Es brauchte eine E-Mail, um mich darauf zu stoßen. Es war die Antwort auf eine Einladung zur 25-Jahr-Feier unseres Abiturs. Sehr freundlich schrieb jemand etwa so: Vielen Dank für die Einladung, aber sie ging auch an unseren ehemaligen Mitschüler Björn Höcke und ich möchte mit niemandem feiern, der rassistisches Gedankengut verbreitet.

    Werden noch andere linksgrüne Nichtsnutze „boykottieren“?

    Neuwieder Abiturienten, wehrt euch, trefft euch nicht mit Höcke

    Gab es doch schon einmal in Deutschland, oder?

  24. „SPD-Oppermann erkannte immerhin an, dass die nicht Asylberechtigten, die auch nicht unter Flüchtlingsschutz stünden, konsequent in ihre Heimatländer zurückgeschickt werden sollten.“

    …hast du heute was „genommen“, Michael?

    Es ist WAHLKAMPF… da MUSS der rote Meinungsfaschist im GEZ – Fernsehen etwas sagen was die Seele der auf dem Land wohnenden deutschen Mehrheitsbevölkerung besänftigt…

  25. Wir schaffen das … uns bekannte Deutschland ab.
    So schaut´s aus, Herrschaften. DAS wollte uns „Mutti“ eigentlich sagen.

  26. Anno 2035

    „Größte Flüchtlingskrise seid 2016.
    Millionen Bio-Deutsche und Pass-Deutsche verlassen
    Deutschland „

  27. In der Region Hannover-Lehrte-ist schon ein
    Township geplant!!!

    „Lehrte
    Nach Asylheim entsteht ein neuer Stadtteil

    Mit einem schlichten Haus als Flüchtlingsunterkunft beginnt es, mit einem neuen Wohngebiet wird es in etwa zehn Jahren enden: An der Tiefen Straße im Norden der Stadt entwickelt die Wohnungsbaugesellschaft (LW) ein 50-Millionen-Euro-Projekt.

    Lehrte. Möglich wurde die neue Entwicklung durch den Kauf von zwei Grundstücken. Von der Stadt hatte die LW ein 8300 Quadratmeter großes Grundstück erworben, dazu jetzt noch eine Fläche von knapp 7000 Quadratmetern von der Markus-Kirchengemeinde – für insgesamt deutlich mehr als eine Million Euro.

    Jetzt haben erst einmal die Vorbereitungen für die Baustraße zu der Sammelunterkunft begonnen. In dem dreigeschossigen Mehrfamilienhaus sollen 70 Flüchtlinge unterkommen. „Das ist kein Luxusbau, aber auch kein Modulheim“, sagt LW-Geschäftsführer Frank Wersebe. Mit der Fertigstellung rechnet er für Ende des Jahres. Das Gebäude vermietet die Lehrter Wohnungsbau anschließend für zehn Jahre an die Stadt. „Danach ist dort normales Wohnen möglich“, erläutert Wersebe. Dafür seien nur wenige Umbauarbeiten nötig, wie etwa Wände herauszunehmen und Balkone anzubauen.

    Der weitaus größte Teil des mehr als 15.000 Quadratmeter großen Grundstücks ist dem klassischen Wohnungsbau vorbehalten. „Das wird für Lehrte auf Jahre hinaus das größte Wohnbauprojekt“, verdeutlicht Wersebe. „Große Freiflächen gibt es nicht mehr.“ Dort könnten nach und nach rund 120 Wohnungen entstehen – wie ein eigener kleiner Stadtteil.

    Ob nur Geschosswohnungen oder etwa auch Einfamilien- und Reihenhäuser zum Mieten verwirklicht werden, müsse sich zeigen. Für die derzeitige Brachfläche werde ein städtebaulicher Wettbewerb ausgeschrieben. Die Mischung müsse stimmen, um dem nicht gerade guten Ruf des Viertels entgegenzuwirken. Auch ein Bebauungsplan mit Straßenführung muss noch erarbeitet werden. Wersebe rechnet mit einer Planungszeit von rund zwei Jahren. Angedacht sind Spielplätze, Gemeinschaftsflächen und ausreichend Parkplätze.“

  28. Falko Liecke (43) – Der Bezirksstadtrat aus Berlin-Neukölln (CDU)

    Auch so eine Fachkraft. Wünscht sich das die Berufe der herbeigeeilten Fachkräfte in Deutschland unbürokratischer anerkannt werden, damit diese sofort loslegen können. Was für Berufe? Ich habe weder Esel noch Kamele in der Garage stehen.

  29. #13 5to12:

    Wartet den 8. April ab!

    Und was ist am 8. April, habe ich da was verpasst?

    #25 Rechtspopulistisches…:

    Das ist in der Tat eine grobe Verfälschung, ich würde mich direkt bei Dr. Eckart Gaddum, dem Leiter der Hauptredaktion Neue Medien im ZDF, beschweren: gaddum.e@zdf.de.

  30. BKA-Studie: 275 000 Asylbewerber als Straftäter überführt!

    Das Ausmaß der Flüchtlingskriminalität sprengt jegliche Befürchtungen und gibt Kritikern und besorgten Bürgern nun offiziell recht. Dabei ist die Arbeitsweise der BKA-Studie noch unseriös und tendenziös und wirkt wie direkt aus dem Kanzleramt bestellt. Denn weder Tatverdächtige, noch angezeigte Strafanzeigen werden hier aufgeführt, sondern nur aufgeklärte Straftaten von Asylbewerbern. Die suizidale Politik von CDU, SPD und Grünen hat nicht nur diese Verbrechenslawine verursacht, sondern trägt auch die Verantwortung für 275 000 Opfer dieser Straftaten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/bka-studie-275-asylbewerber-als-straftaeter-ueberfuehrt.html

  31. Trinkwalder gehört mit absoluter Sicherheit zu den Allerletzten in diesem Land, die in ihrem rosaroten Elfenbeinturm aufwachen werden.
    Ich sag immer: die einen lernen es früher, die anderen später, wieder andere lernen es überhaupt nicht.

  32. Hier ein Beispiel was wirklich an dem Satz: „Wasser predigen und Wein saufen“ dran ist. Seltsam nur, dass sich keine einzige Partei der immer größeren Schere zwischen Arm und reich annimmt. Warum wohl? Seht euch das Video an. Da gibt es noch einen Grund mehr warum man den Altparteien die rote Karte zeigen muss.
    Wie solidarisch ist Deutschland!!

    https://www.youtube.com/watch?v=dDnZoQPcts8

  33. Wer gerne mal schauen will, ob sein neuer Nachbar früher Menschenmetzger im Morgenland war …. hier lang: https://twitter.com/EU_Interpol

    Oooh! Sorry! Heiko Eichmann & Netz-Stasi waren zwischenzeitlich schneller!

    Hier noch ein Screenshot: http://montagsforum.fall.vn/index.php?id=1953

    Auf der Twitterseite waren hunderte von Fällen dargestellt, wo „Flüchtlinge“ in ihrer Heimat mit Waffen etc. posierten und dann hier auf Vergleichsfotos in Deutschland vor Wahrzeichen den „Flüchtling“ spielten.

  34. #17 bekennend deutsch (20. Feb 2016 13:26)

    Was mir bei der Gelegenheit einfällt, ist, dass man Trigema-Chef Wolgang Grupp nicht mehr in den versifften Runden sieht.

    Auch der versucht, aus der Masseninvasion Kapital zu schlagen:

    Der Trigema-Boss trug wie immer sein Herz auf der Zunge und plauderte salopp darüber, wie er den Behörden Druck machte, damit er einen pakistanischen Näher zeitnah einstellen konnte: „Der sollte drei Monate warten und musste von einem Amt zum nächsten“, echauffierte sich der 73-Jährige. „Habe denen gesagt, dass ich den notfalls auch so einstelle. Ewig rumdiskutieren ist schwierig.“ Man habe natürlich eine moralische Verpflichtung, aber man könne auch „Kapital aus den Flüchtlingen schlagen“.

    http://www.welt.de/vermischtes/article152357325/Iraner-erklaert-die-absurde-deutsche-Einwanderungspolitik.html

  35. „Schneller würde es bei ihr wohl nur durch direkte „Rapefugee“-Bereicherung gehen, aber die wünschen wir natürlich niemandem.“

    Leider nein: ziemlich sicher wird selbst eine Direkterfahrung bei solchen Menschen NICHTS bewirken, denn dann müssten sie sich eine jahrzehntelange Lebenslüge selbst eingestehen. So etwas bekommt kaum jemand hin (Günter Schabowski ist die einzige prominente Ausnahme, die ich kenne!).

    Das konnte man exemplarisch bei der vergewaltigten jungen Frau sehen, die sich allen Ernstes noch bei ihren Vergewaltigern bedankt:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/entschuldige_bitte_lieber_vergewaltiger

    (Dass sie – wenn ich nicht irre – Sprecherin der Linksjugend ist, ist bereits ein Teil der Erklärung, wie so etwas möglich ist!)

    Und diese „Unternehmerin“ – genauer: Sozialindustrie-Absahnerin mit dem „Wir-Sind-Die-Besten-Der-Guten“ – Duktus – ist genau der Typ für ein derartig verkantetes Gehirn.

  36. #28 Eurabier (20. Feb 2016 13:34)

    Interessant dazu auch der Hinweis von Leserin Helene Lange im Kommentarbereich auf einen inquistorisch anmutenden Fragenkatalog an Höcke im Vorfeld dieses porträts:

    HeleneLange
    #18 — vor 2 Tagen 12

    Es gab ja ein Statement Herrn Höckes im Vorfeld zu diesem Porträt:

    https://www.facebook.com/

    Patrick B. Rau
    #18.1 — vor 2 Tagen 36

    Das ist interessant. Danke für den Link. Ich bin gewiss kein Unterstützer Höckes. Aber die ZEIT ist in meinen Augen das Leitmedium einer bürgerlichen Elite, die spürt, wie ihr die Deutungshoheit über die Realität entgleitet. Es macht schon einen verzweifelten Eindruck, wenn man liest, wie Herr Höcke durch penetrante Fragen bedrängt wird.

    Und die Antwort dazu durch den Verfasser und Mitschüler Höckes Karsten Polke-Majewski:

    Wir haben Björn Höcke nicht bedrängt. Vielmehr wollten wir ihm die Möglichkeit geben, auf unsere Recherchen zu reagieren und seine Sicht der Dinge darzulegen.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2016-02/bjoern-hoecke-afd-rechtspopulismus-portraet/komplettansicht?page=5#comments

  37. Oppermann hat in dieser Maybritt Illner Ausgabe, dass Bekenntnis geliefert, dass die SPD beabsichtigt möglichst alle hier in Deutschland zu belassen.

    Damit hat er offenbart, dass die SPD eine zutieftst antideutsche Partei ist, die wie bekannt in großem Maße bereits jetzt von Muslimen unterwandert ist.

    Deshalb hoffe ich dass die SPD genau so untergehen wird wie die FDP!

    Die AfD ist die neue Sozialpartei, sozusagen eine soziale Rechtspartei für den fleißigen, tüchtig schaffenden Deutschen, dem man trotz Vollzeit Arbeit in die Armut schickt, indem man das bescheidene 1600 €Brutto auf unter 1000 Netto herunter schmilzt.
    Hauptsache die Invasoren werden finanziert und die Lebemänner in Griechenland werden mit dem Geld der Deutschen Malocher versorgt.

    Die SPD ist jedenfalls keine Partei mehr für fleißige, tüchtig schaffende Bürger!

    Außerdem haut ab mit eurem Edathy ihr Nobel- Genossen. Diese ganzen HartzIV SPDler machen im Wahlkampf immer auf Arbeiter und Rentner Kumpel, aber sobald sie an der Macht sind, kriechen sie den Finanzbonzen in den A*sch..

    Erinnert ihr euch noch an den SPD-Fliesenleger Walter Riester, der die gesetzliche Rente die Otto von Bismarck einst für den deutschen Arbeitnehmer schuf an den Finazhai Karsten Maschmaier verhökerte.

    Maschmeyer hat mit seinen „Finanzprodukten“ t deutschen Anlegern die Armut gebracht, so wie die SPD mit Hartz IV und Riester Rente den Deutschen die Erwerbs- und Altersarmut brachte.

    Wer hat uns verraten? Es waren Sozialdemokraten, damals wie heute!

    Weg mit der SPD …seht euch nur diesen Milchbub SPD Newcomer Nils Schmid an?
    Ist das alles was die SPD neben dem dicken Gabriel und Heiko Maas zu bieten hat.

    Malu Dreyer? Die inhaltlich von nichts eine Ahnung hat, aber durchs Land fährt und sich selbst darstellt — seht her ich habs geschafft– bin Ministerpräsidentin!

    Weg mit der SPD —abwählen ohne Reue!! Taugenichtse die gegen das Volk regieren müssen durch die AfD ersetzt werden und zwar vollständig, denn solche Leute haben, das hohe Abgeordnetengehalt nicht verdient und sind auch eines Mandates vom Souverän nicht würdig.

  38. Wir wollen eine NEUE WELTORDNUNG schaffen und Deutschland wird als Deppen von Washington dies in Europa installieren, das wollen wir.
    Wir wollen das Niveau von Europa auf Afrika Niveau bringen, den Hooton-Plan umsetzen und ueber euch Sklaven regieren, sodass ihr niemals mehr aus dem Dreck rauskommt und wir werden euch den Dreck als Paradies verkaufen und ihr werdet froh sein wenn wir euch so behandeln! Das wollen und werden wir tun!
    Yes we can / Wir schaffen das!

  39. Moslemexodus aus Frankreich?

    In Frankreich leben ja bekanntlich mehrere Millionen Moslems.

    Es geht seit einiger Zeit, die Befürchtung um, dass diese wegen dem Front-National Frankreich verlassen wollen und wegen der
    Islamisierungsfreundlichen Merkel in großer Anzahl nach Deutschland übersiedeln wollen.

    Gibt es da schon Berichte darüber, oder soll uns das auch alles verschwiegen werden?

  40. #28 Eurabier (20. Feb 2016 13:34)

    Neuwieder Abiturienten, wehrt euch, trefft euch nicht mit Höcke

    Wenn die antidemokratischen Gutmenschlinge es so haben wollen, bitte!

    Ich hätte da zum Beispiel im Angebot:

    Kleidungsträger, wehrt Euch! Kauft nicht bei Trinkwalder!

  41. 36 Heta (20. Feb 2016 13:44)

    #13 5to12:

    Wartet den 8. April ab!

    Und was ist am 8. April, habe ich da was verpasst

    Meine astrologische Einschätzung, dass MAD
    MAMA dann in sehr arge Not gerät.
    (Kann ein paar Tage vorher passieren)

  42. Ich hatte von Anfang an meine Zweifel daran, dass diese Trinkwalder eine erfolgreiche Unternehmerin ist.

    Die erhält für ihr Konzept sicher staatliche Zuschüsse also Subventionen ohne Ende.

    Hab mich von Anfang an gefragt, wie sie wohl mit Textil gegen die Konkurrenz aus Fernost bestehen will.

    Nach dem gleichen Muster arbeiten auch etliche Lumpenbetriebe, die Langzeitarbeitslose für Hilfstätigkeiten einstellen und dabei Zuschüsse vom Arbeitsamt bekommen, weil sie Personen mit Hemmnissen einstellen. Nach einem Jahr werden diese Leute dann wieder entlassen und der nächste Langzeitarbeitslose mit Zuschüssen eingestellt.
    Reich wird dabei nur der Unternehmer, für den Beschäftigten der darin seine Hoffnung setzt, bleibt es nur beim Leben von der Hand in den Mund.

    Das was diese Trinkwalder macht scheint ähnlich zu laufen, gleichzeitig kann sie sich noch als moralische Instanz präsentieren und macht ihren Bonus.

  43. Schluss mit der islamischen Vergewaltigung Europas!

    Die Saudis sollen endlich ihre Glaubensbrüder aufnehmen. Wir wollen sie nicht. Sie gehören hier nicht her..

    Wir sollten die Saudis zwingen ihre Moslems aufzunehmen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Skandal in Saudi-Arabien

    Unbewohntes Camp bietet Platz für

    3 Millionen Flüchtlinge

    Die 100.000 Zelte in Mina wurden auf einer Fläche von 20 Quadratkilometern errichtet. Dabei wurden keine Kosten und Mühe gespart: Sie sind aus Fiberglas hergestellt, halten somit sowohl Hitze als auch Kälte ohne Probleme stand. Jedes Zelt verfügt über Strom und eine Klimanlage – die Ausstattung ist nicht annähernd mit jeder von europäischen Camps wie etwa in Ungarn zu vergleichen. 

    Die Zeltstadt wurde für die Gläubigen des alljährlichen Hadsch, der wichtigsten Pilgerfahrt der Muslimen, errichtet. Für Flüchtlinge aus Syrien oder dem Irak will man die Pforten allerdings nicht öffnen, und das obwohl die Stadt in Mina bis zu 360 Tage im Jahr leer steht. 

    „Die sechs Golfstaaten boten keinen einzigen Platz für die Umsiedlung von syrischen Flüchtlingen an“, bestätigte Amnesty International auf „welt.de“. Insgesamt stellten die sechs Regierungen der Golfstaaten bisher 900 Millionen Euro zur Verfügung. 

    http://m.heute.at/news/welt/Unbewohntes-Camp-bietet-Platz-fuer-3-Millionen-Fluechtlinge;art23661,1210663

  44. #9 Nemesis001 (20. Feb 2016 13:13)
    „Habe mich heute morgen mal wieder raus getraut, um Brötchen zu kaufen.
    Habe nicht einen einzigen Deutschen gesehen.
    Kann mir nicht vorstellen, dass es da noch was zu retten ist“

    Ich weiß was du meinst. Es wird nur noch Lösungen geben können wie eine Niederlassungsverbot für neue Muslime und ein Islam Verbot. Shariahisten müssen die Möglichkeit gegeben werden ins Paradies nach Riad zu ziehen. Wäre doch ein Anfang.

  45. #52 germanica (20. Feb 2016 14:04)

    Du schreibst nicht zu schnell, ist ein Fehler der Seite..

    „Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.“ (Alexander Solschenizyn)

  46. Was für ein moralinsaures Geschwätz dieser Sozialunternehmerin.

    Gerade als Unternehmerin weiß sie doch ganz genau, dass es knallharte Obergrenzen gibt!

    Denn auch in ihrem angeblichen SozialUnternehmen gibt es eine knallharte unsoziale Obergrenze was die Anzahl der Beschäftigten angeht und deren Löhne. Ansonsten würde sie doch sofort 1000 Refugees zu 30 Euro einstellen, tut sie aber nicht, warum, weil sie genau weiß, wir schaffen das nicht, die anfallende Überproduktion dann an den Kunden zu verkaufen, und dass dann ihr Sozialunternehmen binnen Monaten in die Insolvenz gehen würde. Und ein Staat ist nichts anderes als ein Unternehmen, auch ein Staat geht an „Überproduktion“ (im Fall BRD Millionen Sozialstaatseinwanderern) unter.
    Daher stufe ich das Geschwätz der Dame, als weltfremde sozialromantische Heuchelei ein.

  47. Berlin, 19. Februar 2016. Zur Asylpolitik von Bundeskanzlerin Merkel, erklärt der stellvertretende AfD-Sprecher Albrecht Glaser:

    „Angela Merkel hat sich selbst zur Herrin über die Gebietshoheit der Bundesrepublik Deutschland erklärt. Sie hat das Verbot des unerlaubten Grenzübertritts für jedermann von außerhalb des Schengen-Raums aufgehoben, obwohl der § 18 AsylVerfG dies verbietet. Sie stellt sich damit über das Gesetz! Eine Ausnahmegenehmigung des Innenministeriums, die den Fall einer Massenimmigration jedoch nicht erfasst, ist bis heute nicht bekannt geworden. Das Ministerium verweigert hierzu jede Auskunft. In jedem anderen europäischen Land wäre ein solcher Vorgang unvorstellbar.

  48. „Sie scheint sich in einem wachkomatösen multikulti-besoffenen Geisteszustand zu befinden“

    NICHT WIRKLICH! Sie – also dieses Ding – verdient einfach an der Asyl- und Helferindustrie (sehr) gut mit.

    Das ist schon alles.

  49. Illner ist doch eine der schlimmsten sozialistischen Gesichtsentgleisungen die das deutsche Fernsehen zu bieten hat. Immer wenn einer von der Afd bei ihr zu Gast ist untermalt sie dessen Antworten auf eine Frage mit einer Schnute oder verdreht die Augen.

    Was auch immer sie erzählen mag, ich glaube ihr kein Wort.

  50. #9 Nemesis001 (20. Feb 2016 13:13)

    Habe mich heute morgen mal wieder raus getraut, um Brötchen zu kaufen.
    Habe nicht einen einzigen Deutschen gesehen.

    ====================

    ich auch nicht.. selbst unser BÄCKER ist AUSLÄNDER… deswegen kaufe ich da auch nichts mehr der soll sein scheiss brot selbst fressen ich kaufe lieber toast ist eh viel billiger die ganzen **** bäcker zocken ihre kunden doch so wie so ab mit den überteuerten preisen wusstet ihr das bei LIDL ein toastbrot gerade mal 29 CENT kostet aber der bäcker dafür 1,99 TEUROS haben will?? die spinnnen doch

    und zum THEMA:
    LÜGENPRESS E HALT DIE FRESSE

  51. ….griffen die provokante Mohammed-Frage von Illner auf…..

    In ein paar Jahren wird Mohammed mit Angela Merkel verheiratet sein, wenn die eine Hälfte der angeblichen Flüchtlinge ihre Kinder nach Mohammed und die andere Hälfte der Scheinasylanten nach Angela Merkel nennt, am Ende gibt es in jeder Stadt jemanden mit dem Namen ….. “ Mohammed Merkel “
    Na dann “ Prost allemann ! “ http://www.welt.de/vermischtes/article145207296/Fluechtling-aus-Ghana-nennt-ihr-Kind-Angela-Merkel.html

  52. UNTERNEHMER, deutsche Unternehmer, sind fast durchweg ein vaterlandsloses Pack und der Feind der anständigen Deutschen.

    Deutsche Unternehmer haben uns die Islamisierung maßgeblich mit eingebrockt.

    Zur Hölle mit der deutschen Wirtschaft!!

  53. Nochmals klar und deutlich:

    Ich will nur Nachbarn, die die jüdisch-christliche Kultur des Abendlandes achten.

    Ich will nur Nachbarn, die unser deutsches Grundgesetz achten.

    Ich will nur Nachbarn, die jeden Andersdenkenden achten.

    Ich will nur Nachbarn, die mich so achten wie ich bin.

    Ich will nur Nachbarn, die sich nicht darüber ärgern, wenn ich Advent, Nikolaus, Weihnachten, Fasching, Ostern, Himmelfahrt, Pfingsten usw feiere und wenn ich des 17. Juni und des 9. November gedenke.

    Ich will nur Nachbarn, deren Frauen auch alleine und ohne Kopftuch in die Öffentlichkeit dürfen.

    Ich will nur Nachbarn, deren Kinder von ihren Eltern dazu angehalten werden meine Kinder nicht zu mobben.

    Ich will nur Nachbarn, die Mordbrenner und ihre „Religion“ aufs äusserste bekämpfen.

    Falls ich deswegen, von wem auch immer, als brauner Nazi bezeichnet werde, dann ist es für mich die grösste Ehre ein brauner Nazi zu sein und immer zu bleiben.

  54. Wenn Merkel sagt:

    „WIR SCHAFFEN DAS“!

    Dann soll sie das auch mit ihren Politkern und Medien schaffen und sich auf einen anderen Planeten ihr Werk vollenden, und weiterhin Lügen und Desinformation verbreiten.

    DEUTSCHLANDF GEHÖRT NICHT ZUM ISLAM!

    Ich behaupte:

    Wir schaffen das nicht!

    Die Mittelschicht hat die Schnauze gestrichen voll, von den Alleingängen unserer Chaotenpolitiker.

    Wo bleibt denn unsere sogenenannte Demokratie?
    Das Volk wird nicht gefragt und wird vor vollendente Tatsachen gestellt.

    In einer Demokratie geht die Macht vom Volk aus und nicht von irren Politikern.

    Viele Länder verweigern Merkel ihren Wahnsinn und wollen mit der Ideologie von Merkel nichts zu tuen haben.

    Weil sie sehen, dass wenn sie den Islam in ihr Land lassen, nur Probleme in einer Gesellschaft sie erwartet, dass lehrt doch der Alltag, der sich bei uns tagtäglich mit unseren Kulturbereicheren abspielt.

    Ich kann diese Länder verstehen, dass diese sich weigern!

    Wir wollen kein Islamisches Land werden, wie dass in einigen Köpfen unserer Politiker sich festgesetzt hat.

    Wir wollen unsere Werte, Kultur und Identität behalten und nicht von einer Mittelalterkultur
    unterdrückt werden.

    Was bildet sich diese Person eigentlich ein, unser Volk und unser Land wie eine Despotin zu behandeln. Sie ist scheinbar noch die alte DDR Schule gewohnt, wo ein Diktator bestimmt, was die Bevölkerung zu machen hat.

    Diese Frau ist wahnsinnig geworden!
    Sie will aus unserem Land ein anderes Land machen, dass ist ihre fixe Idee.

    Darum:

    MERKEL MIT IHREN JASAGERN und deren Medien
    gehören weg und zwar so schnell wie möglich um
    weiteren Schaden von Deutschland und Europa abzuwenden.

  55. Merkel wird ihre Naht weiterhin voll durchziehen, denn sie braucht die Grünen, um sich nach der nächsten Wahl in einer gemeinsamen Koalition als Kanzlerin wiederwählen zu lassen.
    Die Konformisten ihrer Partei werden sich hüten, Widerstand zu leisten.

    Leider werden auch dieses Jahr wieder mindestens 1 Million Orientalen und Afrikaner unser Land fluten.

  56. OT
    „We are the world’s fifth largest economy, with the best armed forces of any nation, more Nobel Prizes than any European country and more world-leading universities than any European country. Our economy is more dynamic than the Eurozone, we have the most attractive capital city on the globe, the greatest “soft power” and global influence of any state and a leadership role in NATO and the UN. Are we really too small, too weak and too powerless to make a success of self-rule? On the contrary, the reason the EU’s bureaucrats oppose us leaving is they fear that our success outside will only underline the scale of their failure.“

    Michael Gove, britischer Justizminister und persönlicher Freund von David Cameron

    http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/eureferendum/12166097/david-cameron-cabinet-leave-brexit-EU-referendum-june-23-live.html

  57. „Norbert Pillmann“ (20. Feb 2016 14:26)

    Sagen Sie ihrem Avatar, er möge bitte nicht so übertreiben…

  58. #68 Ottawa
    UNTERNEHMER, deutsche Unternehmer, sind fast durchweg ein vaterlandsloses Pack und der Feind der anständigen Deutschen.

    Unternehmer sind Opportunisten. Jede Gelegenheit die Geld einbringt nutzen diese aus. Dabei spielt für einen guten Unternehmer Religion und Nationalität keine Rolle. Da geht es nur um Geld und Leistung. Das ist deren Kernkompetenz und das ist gut so.

    Schlimmer finde ich es wenn sich die Wirtschaft in di Politik einmischt.
    Wenn ein Unternehmen islamische Arbeitskräfte will, dann soll es seine Produktionsstätten in islamische Länder auslagern (ist aber offensichtlich unwirtschaftlich).

  59. Ein genial-
    genitales Konzept –
    Söhne, Söhne, Söhne, diese
    dann Mohammed nennen und
    irgendwann großräumig
    ausschwärmen
    lassen …

  60. #17 bekennend deutsch (20. Feb 2016 13:26)
    …….
    Was mir bei der Gelegenheit einfällt, ist, dass man Trigema-Chef Wolgang Grupp nicht mehr in den versifften Runden sieht.
    -.-.-.-.-
    Dieses zweifelhafte Vergnügen hätte Sie diese Woche hier >>> „MAISCHBERGER“ am Mittwoch, 17. Februar 2016, um 22:45 Uhr“ haben können.

  61. Der Führerin im Kanzlerbunker gehen langsam die Wunderwaffen aus: Altmeier weit davon entfernt als Dicke Berta durchzugehen, die dem bedrängten durchregierendem Eisernen Mutti-Flüchtlingsgenesungswerk den moralinen Endsieg herbeizubomben die Potenz hätte, die Franzwoas und Schaan-Kloods/Schulzens und sonstigen EU-Suff-Obergurus, die bestenfalls ideologisch Händchen halten, und die Dicke Gabi macht jetz auch schonmal öfters den Siggi-Popo-listen!

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/merkel_schafft_uns_1

    Auzzug daraus:
    vom Vera Lengsfeld

    Wie sehr der Bundestag nur noch ein Schattenparlament ist, wurde am vergangenen Mittwoch bei Merkels Regierungserklärung vor dem EU-Gipfel in Brüssel klar. Die Kanzlerin, die monatelang eine europäische Kontingent-Lösung als den ultimativen Ausweg aus der „Flüchtlingskrise“ verkündet hat, sagte plötzlich Europa (sic!) „würde sich lächerlich machen“, wenn es Kontingente beschlösse, obwohl nicht einmal der Beschluss zur Umverteilung von 160 000 Flüchtlingen umgesetzt sei.

    Merkel demonstrierte damit, dass sie unter keinen Umständen gewillt ist, die Verantwortung für ihr Scheitern zu übernehmen. Sie kommt damit durch, weil es weder eine Opposition, noch Medien gibt, die sie an ihre Verantwortung erinnern.

    In ihrer Rede hat Merkel auch klar gemacht, welches neue Pferd sie bestiegen hat. Ausgerechnet Rezip Erdogan soll nun ihr Rettungsanker sein. Sie wünsche sich, so die Kanzlerin dreist, dass man bald erkennen möge, dass „der türkische Weg“ der richtige sei. Schon einen Tag später stand sie in Brüssel im Regen, als der türkische Ministerpräsident Ahmet Davuto?lu nicht erschien. Kurzerhand wurde dafür gesorgt, dass die Flüchtlingsfrage von der Tagungsordnung genommen wurde und der Gipfel sich nur mit Groß-Britanien beschäftigte. Wieder gab es dazu kaum kritische Kommentare in den Medien. Stattdessen mussten wir zur Kenntnis nehmen, an welcher Frittenbude Merkel ihren Hunger stillte. Dafür wird übergangen, welche Zugeständnisse Merkel an Erdogan gemacht hat.

    Erinnern wir uns: Die Macht von Präsident Erdogan war nach der Juniwahl von 2015 ins Wanken geraten, die Kurdenpartei ins Parlament eingezogen, die Fortschrittspartei AKP hatte ihre Mehrheit verloren. Alles lief auf Neuwahlen hinaus und die Umfragen deuteten auf eine Wiederholung des Wahlergebnisses vom Juni hin. In dieser fragilen Situation, mitten im Wahlkampf, fuhr Frau Dr. Merkel zu Erdogan und bescherte ihm durch Ihren Wunsch, die Außengrenze der EU quasi in die Türkei zu verlegen, medienwirksame Wahlkampfhilfe. Sie stellte lauter Dinge in Aussicht, die in der EU nicht abgesprochen waren. Visumfreiheit, weitere Verhandlungen über den EU-Beitritt und 3 Milliarden Euro. Erdogan gewann mit Merkels Hilfe die Wahl im November glanzvoll und als Folge tobt der Bürgerkrieg mit den Kurden.

    Obwohl die Türkei immer tiefer in religiöse, nationale und internationale Konflikte abrutscht und deshalb als Pufferstaat gegen das syrische Chaos denkbar ungeeignet ist, hat Merkel bei ihrem jüngsten Besuch sogar, offenbar wieder unabgesprochen, Flugverbotszonen befürwortet, die sich in Libyen als verhängnisvoll erwiesen haben.

    Niemand, weder die Oppostion, noch die Medien, hält Merkel vor, wie absurd unter diesen Umständen „der türkische Weg“ ist. Er ist nicht Ausweg aus dem Flüchtlingsdilemma, sondern nur Kennzeichen des Größenwahns von Merkel und Erdogan.

    Auch das kommunistisch-rechtsnationalistische Griechenland hat sich als europäischer Partner längst disqualifiziert. Dass die Außengrenze der EU wieder auf Nicht-EU-Gebiet errichtet werden soll – nämlich in Mazedonien – spricht über die gescheiterte Merkelsche Europa- und Nahostpolitik Bände. Aber der Kanzlerin wird weiter erlaubt, zu dilettieren. Die Länder der Balkanroute haben nun beschlossen, die bei ihnen aufgelaufenen Einwanderer per Zug an die deutsche Grenze zu bringen. Tagtäglich strömen weiter tausende Menschen über unsere Grenze und die Verantwortlichen und Betroffenen verhalten sich, wie das Kaninchen vor der Schlange, in Schockstarre.

    Jeder kann zu diesem Zeitpunkt wissen, dass die Merkelsche Politik in jedem Punkt gescheitert ist. Es wird auch keine Wunderwaffe geben, die uns aus dem Dilemma heraushilft. Da die Kanzlerin die Richtlinien bestimmt hat, muss sie endlich die Verantwortung dafür übernehmen. Wenn sie das nicht freiwillig tut, womit zu rechnen ist, muss sie zum Abtreten gezwungen werden. Bei den Landtagswahlen gibt es die Gelegenheit. Jede Stimme für die CDU ist eine Merkelstimme. Das sollte sich jeder klar machen, wenn er zur Wahlurne geht.

  62. Nun, wir wissen die Lage ist beängstigend ernst.

    Ich selbst habe meine recht gut bezahlte Arbeit aufgegeben,
    weil es nicht mehr zu ertragen war, wie die muslimischen Herrscher in dem Konzern Aurubis hier in Hamburg hofiert werden.

    Dort wurde ich einst Zeuge eines Gespräches einer Gruppe von Muslimen.
    Kurz vorausgeschickt,
    in Hamburg eine der größten Hochburgen der Moslems,
    Schlachten diese Leute ihre Ziegen und Schafe selbst, natürlich unbeaufsichtigt.

    Im genannten Gespräch fiel der folgende Satz,
    „.. und wenn ich den Schafen die Kehle durchschneide, stelle ich mir vor es ist ein Deutscher…………“ .

    Wenn die Imame als militärische Befehlshaber den Befehl zur Beseitigung der Deutschen geben, wer von Euch hier, steht dann an der Front?

    Meckern ist vorbei ………..

    Gruß

  63. Aus dem Sandkasten, direkt zu den 72 Jungfrauen

    OT,-.….Meldung vom 20.02.16 – 12:15 Uhr

    England: Prominenter Imam erschlagen auf einem Spielplatz aufgefunden

    Der prominente Imam Jalal Uddin wurde in Rochester auf einem Spielplatz in der Nähe seiner Gemeinde erschlagen aufgefunden, er hatte schwere Kopfverletzungen. Die genaueren Umstände der Tat sind noch unbekannt. Ein Hassverbrechen kann nicht ausgeschlossen werden. Es wurde ein 33-jähriger Mann festgenommen, der eventuell mit der Tat in Verbindung steht. http://www.shortnews.de/id/1191006/england-prominenter-imam-erschlagen-auf-einem-spielplatz-aufgefunden

  64. #8 bavarianforest (20. Feb 2016 13:12)

    „Wir erleben jeden Tag, dass wir auf keiner Insel leben, dass die Vorstellung, die wir die letzten Jahre teilweise in manchen Debatten hatten, dass in Biedermeier-Deutschland alles irgendwie harmlos ist, dass die große weite Welt mit ihren harten Auseinandersetzungen uns hier in der Form gar nicht so betrifft, [falsch ist], da ist spätestens mit der Fluchtkrise auch dem Letzten klar geworden, dass wir de facto nur eine Welt haben und dass die Probleme in dieser Welt uns alle angehen.“ originalzität anton hofreiter -grüne …Biedermeier -Deutschland ..noch fragen ?
    ——————————————–
    Vielleicht weiß der Herr Dr. Hofreiter nicht, dass auch sein Horizont – wie auch der, der meisten Grünlichen – ein Kreis ist, mit dem Radius NULL. Und den nennen sie dann ihren Standpunkt?!?!?

  65. Trinkwalder, der Laden macht hauptsächlich nur Kuffnuckenmode. Nix für Deutsche ! Außerdem wer so denkt wie diese Trulla soll ihren Mist selbst anziehen. Opermann was will man von diesem Heini erwarten. Ich sage nur Edathy-Affäre. Das zeigt alles was das für ein Kasper ist.

  66. Sehr gut! Ich kann diese Fragen von Maybrit Illner nicht oft genug hören? Man müßte diesen O-Ton eine ganze Woche lang nder Dauerschleife im Frühstücksradio laufen lassen, damit sich der letzte in unserem Land die Frage stellt, ob wir uns schon im Bürgerkrieg befinden und haben wollen. Ich sage: Wir haben ihn schon und frage mich: Wie kommen wir da wieder raus??!

    Ich überlege mir gerade, ob ich diese Fragen von Maybrit Illner nicht mal als Ansage auf meinem Anrufbeantworter laufen lasse !!!

  67. Nun ja man wundert sich ja eh, wieso Männer und Frauen seit 15 Jahren dem Merkel-Wahn huldigen. Die Illner ist doch grundsätzlich kein Kandigat für psychische Gestörtheit. Und deshalb sollte sie irgendwann erklären, was sie getrieben hat dem Merkel-Wahn zu huldigen. Ich meine ihren Job und die Millionen hat sie wegen Kult um die Frauen bekommen. Und ja sie sollte von diesen Millionen wenn wir überleben den größten Teil an die Männer (auch Hilfs- und Facharbeiter) zurückgeben die ihre Millionen erarbeitet haben.

  68. Teil OT

    Lachnummer SPD = Sterbende Partei Deutschlands

    FOCUS Leserdebatte
    Halten Sie die SPD noch für eine Volkspartei?

    Seit Jahren dümpelt die SPD = Sterbende Partei Deutschlands in den Umfragen um die 25-Prozent-Marke herum. Und jetzt kommt alles noch viel schlimmer. Drei Landtagswahlen stehen an, drei Mal droht eine heftige Niederlage.

    Es ist noch gar nicht lange her, da waren die Sozialdemokraten richtig stark in Sachsen-Anhalt. 36 Prozent holten die Genossen bei der Landtagswahl 1998. Heute ist die SPD = Sterbende Partei Deutschlands nicht mehr wieder zu erkennen, der Landesverband steuert auf eine Katastrophe zu. Sie liegt in den Umfragen bei 18 Prozent.
    Wenn es schlecht läuft, wird die SPD = Sterbende Partei Deutschlands sogar noch von der AfD überholt.

    Eine Niederlage deutet sich auch in Rheinland-Pfalz an, wo die SPD = Sterbende Partei Deutschlands mit Malu Dreyer die Ministerpräsidentin stellt. Noch muss man wohl sagen. Denn die Demoskopen taxieren die Partei auf 31 Prozent. Es wäre das schlechteste Ergebnis seit dem Krieg. Und in Baden-Württemberg?
    Dort könnte die SPD = Sterbende Partei Deutschlands ein einstelliges Ergebnis kassieren.

  69. Der Gutmensch Sina Trinkwalder beschäftigt in ihrem Unternehmen überwiegend Langzeitarbeitslose und Behinderte und lässt sich für ihr „soziales Engagement“ feiern.

    Soziales Engagement??? Gutmensch??? Langzeitarbeitslose und Behinderte fördern???

    Dazu hier Auszüge aus dem Regelwerk der Arbeitsagentur:

    Förderung Langzeitarbeitsloser:
    Arbeitgeber können zur Eingliederung von förderungsbedürftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, deren Vermittlung wegen in ihrer Person liegender Gründe erschwert ist, einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt erhalten.
    Die Förderung kann bis zu einer Höhe von 50 Prozent des regelmäßig gezahlten Arbeitsentgelts sowie des pauschalierten Arbeitgeberanteils am Gesamtsozialversicherungsbeitrag für die Dauer von längstens zwölf Monaten als monatlicher Zuschuss geleistet werden.

    Förderung Behinderter:
    Arbeitgeber, die behinderte oder schwerbehinderte Menschen einstellen, können einen Zuschuss von bis zu 70 Prozent des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts für bis zu 24 Monate erhalten.

    Es wäre interessant zu erfahren, wie lange Langzeitarbeitslose und Behinderte jeweils nach Auslauf der Fristen für die Förderungsgelder bei Trinkwalder beschäftigt sind.

  70. #87 Tritt-Ihn

    Die Wahlbörse gibt es ja schon seit vielen Jahren, aber ich habe diese Wahlbörse nie verfolgt. Hast du einen Überblick darüber, wie diese Wahlbörse in Wahlen abschneidet. Wie genau prognostiziert die Wahlbörse denn das Endergebnis.

  71. Also mal ehrlich , wie kann amn eigentlich sagen das Skins oder rechte Ausländerfeindlich sind !
    Die futtern genüßlich auch mal nen Döner oder kaufen Ihr Obst beim Türken !
    Also ich bin 59 habe weder Döner gegessen noch sonst ein Ausländer Reich gemacht !
    Am besten verdienen die an Autos , die feilschen für wenig Geld den dummen Deutschen die Karren ab und verkaufen die autos für das Doppelte oder Dreifache wieder an Doofe Deutsche !
    Man siehe Kleinanzeigen 95% Ausländer mit teilweise Deutsche Vornamen oder Privat , sind aber Händler ! viel Spaß beim weiter Reich machen.

  72. Trinkwalder-Firma

    Hier ist noch so eine „Integrationsfirma“.

    Groß im Abgreifen von Leistungen der Arbeits-
    agenturen/Jobcenter.

    Verdienst max. 1.400/1.500 € brutto/Monat inkl. Befristung.
    Arbeitszeit 42 Std/Woche (Pausen raus- gerechnet) und zzgl. 1 Samstag im Monat
    (6 Std.).

    http://www.acmk.de/

  73. Wäre schön wenn sich bei DDR 2 was ändern würde, allein mir fehlt der Glaube. Mayill Brittner ist ein 150% Systemling. Deshalb glaube ich das die ganzen pro-deutschen Vorgänge in den Medien nur der Wahlkampftaktik geschuldet sind. Wenn die Landtagswahlen durch sind und im Frühling wieder 150.000 Popstars monatlich an der Grenze stehen wird jedem der sich Fernsehen und Zeitung noch antut, der Gutmenschenbrei wieder um die Ohren geschlagen werden.

  74. #95 BePe (20. Feb 2016 15:42)

    Wie genau prognostiziert die Wahlbörse denn das Endergebnis.

    Lt. wohl ganz gut:

    Die ersten Analysen der Prognosegüte der Wahlstreet zur Bundestagswahl 2009 haben
    gezeigt, dass sich einmal mehr Wahlbörsen als Prognoseinstrument bewährt haben. Im
    Vergleich mit den gängig als Prognosen aufgefassten Sonntagsfragen ergibt sich im
    Durchschnitt, dass die Wahlstreet trotz der insgesamt guten Vorhersagequalität der
    Institute genauere Prognosen lieferte.</blockquote

  75. Um jetzt noch Wahlerfolge zu erzielne, hat die SPD ihre Anhänger aufgefordert, zur nächsten Wahl gleich noch 20 Nachbarn mitzuschleppen, damit „rechte“ Parteien keine Chance haben. Das ist kein Witz.

  76. #95 Bepe

    Hier die Wahlbörse von der Landtagswahl Hamburg vom letzten Jahr.

    Du kannst die Zahlen der Wahlbörse mit dem tatsächlichen Ergebnis vergleichen.
    Tabelle, erste und zweite Spalte.

    Die höchste Abweichung lag bei 1,6 Prozent.

    http://boerse.prognosys.de/markt/bsw-hh-2015

    Es kommt natürlich auch stark auf die Wahlbeteiligung an.
    Ich nehme an, daß viele notorische Nichtwähler jetzt AfD wählen,
    weil die politische Stimmung im Land hoch kocht.

    Ich freu mich auf jeden Fall auf die langen Gesichter der Sozis am Wahlabend.

  77. Hier schreiben iummer welche „Deutschland ist verloren, die Deutschen wachen nie auf, bla bla bla“.

    Ersten sind schon einige – wenn auch nicht genug aufgewacht – aber täglich wachen mehr auf. Und zweitens ist es nicht so düster, wie hier oft gesagt wird. Noch brennen keine Stadtteile, noch kann man alles kaufen, läuft TV und Bundesliga. Noch herrscht hier nicht großflächig der Islam. Noch!

    Warten wir mal 2016 ab, noch 1-2 Mio. Rapefugees mehr, dann die Wahlen im März. Ende des Jahres wir diese BRD ein anderes Land sein, so oder so.

  78. #99 -munin-

    Ich habe mir die Seite näher angeschaut und die alten Ergebnisse gefunden. Die Genauigkeit der Vorhersagen waren teilweise nicht schlecht, obwohl es auch einige Ausreißer gab.

    Als Trendbarometer taugt die Seite aber mit Sicherheit.

  79. #102 Heisenberg73

    Hier schreiben iummer welche „Deutschland ist verloren, die Deutschen wachen nie auf, bla bla bla“.

    Ersten sind schon einige – wenn auch nicht genug aufgewacht – aber täglich wachen mehr auf. Und zweitens ist es nicht so düster, wie hier oft gesagt wird. Noch brennen keine Stadtteile, noch kann man alles kaufen, läuft TV und Bundesliga. Noch herrscht hier nicht großflächig der Islam. Noch!

    ————————————————

    Das wird schneller kommen, als viele hier meinen. Sobald die islamischen Invasoren in der Mehrheit sind, werden sie hier leben wollen wie in einem islamischen Land!

    Was das für die deutsche Bevölkerung bedeutet, haben bisher nur wenige begriffen. Meines Erachtens ein Verbrechen am deutschen Volk, was da läuft. Wie viele Generationen werden mit diesen Problemen zu kämpfen haben?

    Schon jetzt sind Frauen nicht mehr sicher in Deutschland, und es häufen sich Überfälle und Gewalttaten! Alles läuft im Grunde wie bei einer militärischen Eroberung. Oder warum sind so viele junge islamische Männer eingedrungen?

  80. BKA-Studie: 275 000 Asylbewerber als Straftäter überführt.

    Das Ausmaß der Flüchtlingskriminalität sprengt jegliche Befürchtungen und gibt Kritikern und besorgten Bürgern nun offiziell recht. Dabei ist die Arbeitsweise der BKA-Studie noch unseriös und tendenziös und wirkt wie direkt aus dem Kanzleramt bestellt. Denn weder Tatverdächtige, noch angezeigte Strafanzeigen werden hier aufgeführt, sondern nur aufgeklärte Straftaten von Asylbewerbern. Die suizidale Politik von CDU, SPD und Grünen hat nicht nur diese Verbrechenslawine verursacht, sondern trägt auch die Verantwortung für 275 000 Opfer dieser Straftaten.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/bka-studie-275-asylbewerber-als-straftaeter-ueberfuehrt.html

  81. #25 Rechtspopulistisches homophobes klimaleugnerisches Drecksschwein   (20. Feb 2016 13:32)  

    Das ist wieder typisch Zweites Deutsches Flunkerfernsehen.

    Zwar spricht Schuster auch über die Sorgen vor einem Abdriften der politischen Stimmung nach rechts und erwähnt dabei die AFD (wobei er nicht thematisiert, wo er denn bei der AfD Antisemitismus sieht). Der Schwerpunkt seiner Sorgen liegt aber eindeutig bei der islamischen Zuwanderung, wovon das ZDF absolut nichts erwähnt.

  82. Was ist denn der Unterschied? Den Juden wurde ihre Religion von Gott selbst gegeben, Sie wurden von diesem sich selbst anbietenden Jahwe aufgefordert, sich zu besinnen, nur ihn allein anzuerkennen und anzubeten und seine Gesetze einzuhalten. In ihrem Fünfbuch erzählen sie, wie es dazu gekommen ist. Fast jeder Europäer hat die GESCHICHTE zur Gänze gehört. —————

    Dann erschien jemand, den die Schriftgekehrten den Gesalbten nannten, was nichts anderes bedeutete, als dass er ein Schriftgelehrter war, wie sie selbst. Dass er Jahwe als seinen Vater im Himmel ansprach, war auch nicht eine Lästerung. Christen tun das bis heute! Jesus erklärte seinen Schülern, dass Du dich zuerst selbst lieben lernen mußt, um überhaupt andere lieben zu können. Das bedeutet, wenn du selbst nicht lernst, zu deinem Glück (Orgasmus) zu finden, wie willst erwarten, dass das jemand anderer kann oder du jemand anderen glücklich machen kannst. Und dass seine Schüler durch Demut ein mordlosternes Gegenüber zur Friedfertigkeit leiten kann, das funktioniert nur mit Leuten aus deinem eigenen Kulturkreis, die deiner Sozialisationsstufe angehören. Das hat ja schon mit unseren Brüdern in Christo oft genug nicht funktioniert. Wie soll es dann mit Hamiten und nichtjüdischen Semiten funktionieren? No way, sagt da der Angelsachse! Das Christentum beschäftigt sich also mit der GEGENWART.

    Ganz anders die Unterwerfung, auf arabisch auch islam genannt. In dem Lehrbuch der Moslems oder Musels steht ganz klar und eindeutig, dass jeder, der sich zukünftig zu unterwerfen gedenkt, anerkennen muß, dass auf der ganzen Welt alle die, die noch nicht Musels sind, mit der Androhung der Todesstrafe dazu gebracht werden müssen, dem proheten zu huldigen. Den Text für diese zukünftigen, weltweit geächteten Untaten hat der GABRIEL dem damals noch als Kameltreiber bei seiner Frau Beschäftigten erzählt. Die Jünger sind sich nach 1400 Jahren immer noch nicht einig, wer sie sind: SUNNITEN, SCHIITEN, ISLAMISTEN, Salafisten ODER EINFACH NUR Fisten, HASCHEMITEN,ALAwITEN ODER EINFACH NUR MUSELMANEN; allen gemeinsam ist der Auftrag zu morden, zu verstümmeln, zu unterjochen, auszubeuten und zu häuten, möglichst nicht zu abeiten, dafür viele Kinder zu machen mit ihren ebenso unterdrückten Frauen. Dagegen, das zu erkennen, hilft auch keine Lügenpropaganda, von vermummten Frauen in den Medien, oder vom Zentralrat der Moslems wutgebläht verkündet. Es genügt, das islamische „Unser Kampf“ (kOran) wirklich zu lesen. Das Buch beschäftigt sich dauernd mit der ZUKUNFT, meuchlerisch im Blut der Ungläubigen ZU waten: Niemand muss DAS GANZE pamphlrt LESEN; UM ZU VERSTEHEN GENÜGEN EIN PAAR ABSÄTZE. islam.de bei google bringt den koran. Dan aufrufen und lesen folgende Suren und Verse: sure 5. Vers 34; 8.13; 8.55; 9.5;
    9.68; 22.19; 43.24; 47.4; 48.20; . Das dauert nur eine halbe Stunde. Aber danach kann man mitreden, jnd wer dann noch Moslem sein will, muß erkennen, daß er / sie einem blutrünstigen, mörderischen Kult angehören möchte. Für alle diese gibt es auch keine 72 Jungfrauen! Diese Zukunftsplanung ist auch aus kosmischen Gründen obsolet!.

    Wenn doch nur wenigstens unsere ungläubigen Moderatoren nachlesen würden, statt sich dauernd vorführen zu lassen von all den Möpsen!!

  83. #102 Heisenberg73

    Allein die dramatische Refugee-Kriminalitätswelle wird Millionen Deutsche zum Umdenken bringen. Selbst die völlig verlogene BKA-Statistik muss dramatische Zahlen zugeben, und dies ohne die Zahlen aus NRW, Bremen, und Berlin. D.h., dass in der BKA-Refugee-Kriminalitätsstatistik ca. 30% der Refugee-Straftaten fehlen.

    Und diese Statistikzahlen sind schon ohne die massive Dunkelziffer extrem verfälscht. Man kann wohl von mindestens der 2fachen Höhe an Straftaten ausgehen, und das ist sicher noch konservativ geschätzt. Millionen Deutsche werden jetzt Opfer, oder davon aus erster Hand erfahren wie Verwandte, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte der Opfer. Irgendwann läuft selbst bei den chronisch pennenden Deutschen das Fass über.

    Die Frage ist nur, wachen die Deutschen noch rechtzeitig auf. Verloren ist Deutschland daher nur, wenn die Entwicklung so weitergeht wie bisher. Das Zeitfenster schließt sich aber langsam und unerbittlich.

    BKA-Studie:

    275 000 Asylbewerber als Straftäter überführt

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/stefan-schubert/bka-studie-275-asylbewerber-als-straftaeter-ueberfuehrt.html

  84. #Bepe

    Leider dauern meine Antworten etwas länger, da ich unter Moderation stehe.
    Die Kommentare werden zum Teil erst nach einer Stunde freigeschaltet.

    Ich hatte vor ein paar Wochen das böse Wort „Spende“ benutzt, im Zusammenhang mit der AfD.
    Darauf kam ich unter Beobachtung.

  85. #93 Hastalapizza (20. Feb 2016 15:38)

    Der Gutmensch Sina Trinkwalder beschäftigt in ihrem Unternehmen überwiegend Langzeitarbeitslose und Behinderte und lässt sich für ihr „soziales Engagement“ feiern.

    Soziales Engagement??? Gutmensch??? Langzeitarbeitslose und Behinderte fördern???

    Dazu hier Auszüge aus dem Regelwerk der Arbeitsagentur:

    Förderung Langzeitarbeitsloser:
    Arbeitgeber können zur Eingliederung von förderungsbedürftigen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, deren Vermittlung wegen in ihrer Person liegender Gründe erschwert ist, einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt erhalten.
    Die Förderung kann bis zu einer Höhe von 50 Prozent des regelmäßig gezahlten Arbeitsentgelts sowie des pauschalierten Arbeitgeberanteils am Gesamtsozialversicherungsbeitrag für die Dauer von längstens zwölf Monaten als monatlicher Zuschuss geleistet werden.

    Förderung Behinderter:
    Arbeitgeber, die behinderte oder schwerbehinderte Menschen einstellen, können einen Zuschuss von bis zu 70 Prozent des berücksichtigungsfähigen Arbeitsentgelts für bis zu 24 Monate erhalten.

    Es wäre interessant zu erfahren, wie lange Langzeitarbeitslose und Behinderte jeweils nach Auslauf der Fristen für die Förderungsgelder bei Trinkwalder beschäftigt sind.

    Man sollte diesbezüglich unbedingt eine Untersuchung durchführen. Die Öffentlichkeit hat nämlich ein Interesse daran, zu erfahren ob die Fördergelder nur als Mitnahmeeffekt genommen werden und die Behinderten nach Auslauf der Förderfrist wieder entlassen werden. Dass würde dann nämlich bedeuten, dass Sina Trinwalder die Behinderten nur ausbeutet und die Fördergelder mitnimmt.

    Also das wäre dann sogar eine doppelte Ausbeutung, nämlich die der Behinderten und des Staates.

    Vielleicht wird Frau Trinkwalder ja, wie es bei vielen Gutmenschen oft der Fall ist, der Faktor Eitelkeit zum Verhängnis. Denn viele müssen sich im Licht der Öffentlichkeit suhlen, weil sie sonst keiner wahrnimmt.

    Also wo kommt man die Informationen über den Verbleib der Behinderten-Beschäftigten der Firma Trinkwalder nach 24 Monaten?

    Könnte man eine Veröffentlichung ggf. juristisch anstrengen?
    Die Arbeitsagentur welche die Behinderten an die Firma Trinkwalder vermittelt, müsste den Überblick über ggf. auffällige Fluktuationen und Personalwechsel bei Trinkwalder besitzen.

    Das wäre doch mal ein Projekt für die dort ansässigen, lokalen AfD Verbände. Klemmt euch dahinter und fordert Auskunft ein, ob die Behinderten bei Trinkwalder wirklich eine langfristige Perspektive bekommen, oder ob es Sina Trinkwalder nur darum geht, 24 Monate Fördergelder mitzunehmen, damit sie selbst weniger Lohnkosten hat.
    Das würde dann auch erklären, weshalb ihr Textilunternehmen mit Bangladesh und China hier in Deutschland konkurrieren kann.

    Der Einsatz der Frau Trinkwalder für Flüchtlinge würde dann auch in einem völlig neuen Licht erscheinen — denn es liegt dann der Verdacht nahe, dass die vermeintliche Mutter Theresa (Sina Trinkwalder) ihr Konzept mit den Behinderten auf Flüchtlinge überttragen will, indem sie für diese auch Lohnförderung kassiert d.h. ihr Eigenanteil am Lohn irgendwo bei 1-2 Euro liegen wird.

    So könnte sie zu einer Profiteuren des Asylwahnsinns werden oder anders gesagt Asylindustrie pervers – auf Kosten des deutschen Steuerzahlers und anderer Arbeitnehmer.

    AfD hängt euch an die Geschichte ran die ist Brandheiß – Marcus Pretzell und Wiebke Muhsal als Juristen könnten die Vorwürfe vorher auf juristische Verwertbarkeit prüfen… gebt alles Leute… reist den Gutmenschen die Maske runter, viele von denen wollen sich an den Asylanten nur bereichern, sei es durch Vermietung oder Billigarbeit!

  86. #43 -munin- (20. Feb 2016 13:49) Danke !
    Wußte ich nicht. Es ist sehr enttäuschend.
    Muss mal recherchieren.

  87. Die Frauen haben aber keine Angst, sondern ihre Männer…

    Selbst Heriberts Südzeitungen sieht sich nun genötigt öffentlich einzugestehen, daß den deutschen Frauen und Mädchen die Anwesenheit der mohammedanischen Sittenstrolche im deutschen Rumpfstaat gehörig auf den Wecker geht. Umerzogen wie die Lizenzpresse nun einmal ist, nennt sie dies Angst. Tacitus weiß es freilich anders: „In der Tradition ist überliefert, daß schon manche wankende Schlachtreihe von den Frauen wieder gesichert wurde, mit der gleich bleibenden Unterstützung…“ Die deutschen Frauen haben also keine Angst, sondern ihre Männer. Entsprechend fürchte sich auch des Wüstenfuchs Weib Lucie nicht vor den Brandbombenangriffen des Schlächters Haarriss, wußte sie doch gar wohl, daß ihr Erwin mit seinem Afrikakorps Monty, dem alten Scheißhaus der Engländer, ordentlich Saures gab und darauf und dran war durch die Einnahme der Ölquellen die englische Luftwaffe ebenso am Boden zu zerstören wie Alexander der Große die persische Flotte durch die Einnahme der Häfen unschädlich machte…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  88. Auch Herr Oppermann drückt sich vor der Antwort meiner Meinung nach…..ist doch ganz klar was mit Deutschland gemacht werden soll……wenn wir hier jetzt nicht das alles verstanden haben….werden unsere Kinder dieses Elend erleben müssen…….und das wäre nicht im Sinne des deutschen……

    Frau Honecker treten Sie zurück und ermöglichen Sie dadurch ein freies Deutschland und Europer der Vaterländer.

  89. Diese Sina Triunkwalder ist ja sowas von unerträglich. Um Minute 20 wird sie von Herrn Söder angesprochen:“Reissen sie sich noch kurz eine Sekunde zusammen.“ Daraufin Maybritt Illner:“ Auch zwei.“
    Selbst die Moderatorin ist vom Kleinkindverhalten dieser Frau genervt.

    Diese Aussagen von dieser Frau Trinkwalder sind nur zum Kopfschütteln. Soll sie doch für die Hartz4-Wirtschaftsflüchtlinge aus eigener Kasse zahlen, wenn sie den Mund schon so voll nimmt, aber nein, das darf dann der Steuerzahler mit satten Steuererhöhungen. Und sich von dieser Frau für dumm verkaufen lassen.

    Oppermann windet sich wie eine Schlange und benennt in seinen langatmigen Beschreibungen die Punkte, die seine SPD seit Monaten genau nicht zu lösen in der Lage ist.

    Musste nach 30 Minuten abbrechen erstmal, weil diese Frau Trinkwalder absolut an die Substanz geht. Den Rest schau ich später an.
    Meine Frage, wird die kleine Sina am Ende von ihren Eltern aus der Spielecke mit den roten und grünen Bauklötzen abgeholt, oder fängt sie an zu heulen? Wie so jemand ein Unternehmen führen kann ist mir ein Rätsel, aber wahrscheinlich läuft das mit staatliche Subventionen. Wer so ideologisch denkt, kann nicht realistisch wirtschaften sondern plärrt immerzu nach dem Steuerzahler, der vorher noch munter beschimpft wird.

  90. #54 5to12
    In arger Not ist sie doch jetzt schon. Wie schlimm für sie und wie gut wird es für uns? Wachen unsere trägen Mitbürger endlich auf? Wird sie mit Schimpf und Schande davongejagt? Wird sie in ein Arbeitslager gesteckt? Gibt es Hoffnung für uns? Oder beißt sie sich lediglich die Fingerkuppen ab, weil keine Nägel mehr da sind?

  91. #87 ArmesDeutschland (20. Feb 2016 15:16)

    Trinkwalder, der Laden macht hauptsächlich nur Kuffnuckenmode. Nix für Deutsche ! Außerdem wer so denkt wie diese Trulla soll ihren Mist selbst anziehen. Opermann was will man von diesem Heini erwarten. Ich sage nur Edathy-Affäre. Das zeigt alles was das für ein Kasper ist.

    ??????????????????????????????????????????????

    #23 Klara Himmel (20. Feb 2016 13:31)

    Infotweet: Die Textilien die bei Tinkerwalder hergestellt werden sind Jutebeutel.

    http://www.merkur.de/bilder/2015/12/07/5935432/901261554-sina-trinkwalder-ralf-krusejpg_20151207-131057-aEhoDup3uNG.jpg

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  92. So langsam scheint auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen die Skepsis gegenüber der Masse an Mohammedanern zu wachsen, die unser Land fluten.

    Da würde ich mich nicht zu früh freuen.

  93. Illner 1A!

    Mit dieser Frage stellt sie die „Wir müssen alle integrieren“ – These von Merkel in Frage, die natürlich eine Lüge ist.

    Asyl bedeutet Obdach und Rückkehr nach dem Krieg in der Heimat bzw. wenn der Asylgrund weggefallen ist.

    Warum selbst die CDU CSU täglich von Integration und Integration in den Arbeitsmarkt und Spracherwerb spricht?

    Es gibt nur eine logische Antwort:
    Auch CDU CSU wollen in Wahrheit eine illegale Ansiedlungs- und Islamisierungspolitik durchziehen!

    Sonst würden sie sich ein Beispiel an der DDR nehmen. Dort wurden Gastarbeiter strikt von der einheimischen Bevölkerung getrennt.
    Es gab getrennte Klassen. Deutsche Schulkinder wurden nicht beeinträchtigt, durch leistungsschwache Araberkinder….

    Die „WIR MÜSSEN ALLE INTEGRIEREN“ – Lüge von Merkel zeigt, worum es den Altparteien wirklich geht:
    Kein Asyl, sondern um illegale Ansiedlungs- und Umvolkungspolitik

  94. Ich glaube nicht wirklich an ein Umdenken in den zwangsfinanzierten Medien. Sind sie doch Angehörige der bildungsnahen selbsternannten deutschen Elite. Und noch eines an diese hochgebildete, nichtprimitive Elite: Sie übersehen dabei, dass auch zwei oder zehn Millionen dieser Neubürger zwar den Altersdurchschnitt der greisen deutschen Gesellschaft etwas absenken würde, aber deren intellektuelle Möglichkeiten nicht dazu gemacht sind, die deutschen Sozialkassen zu entlasten. Auch für die hochgebildeten brechen offenbar harte Zeiten an. Ich als Nichtakademikerin und damit Angehörige der Unterbelichteten analysiere erst einmal die Ursachen dieser Vergreisung (nicht die natürlichen) und suche nach einer Lösung. Vielleicht sollte Deutschlands Elite einfach einmal ihre Primitivität zu rate ziehen.

  95. Der Bernd Söder heißt aber doch immer noch Markus Söder!
    Ansonsten sehe ich bei den Medien keine Veränderung zum Besseren. Die verhalten sich genau so, wie die Banken nach 2008: Nur nichts ändern, es könnte anders bzw. besser werden. Die Ethik unserer Machtbesessenen scheint den Untergang herbei zu sehnen!

  96. Wann wird denn endlich Hartz4 abgeschafft, damit jeder wieder eine vernünftige und menschenwürdige Arbeit kriegt in Deutschland. OK, ist zwar für den Anfang nur ein lausiger Aufräumjob im Berliner Reichstag, aber besser als nur rumzusitzen ist es allemal! Der Stundenlohn wird etwas niedriger sein, als der von Antifa, trotzdem wird man in der Produktivität deutlich höher liegen. Die AfD überwacht das Ganze, als quasi Gewerkschaft. Später können die Ehemaligen dann als Tour Guides den Rücktransport der illegalen Kostenverursacher in ihre Heimatländer übernehmen. Sinnvollerweise lassen sich dafür am besten die deutschen Marineschiffe verwenden, haben diese doch bereits die einschlägigen Erfahrungen mit dem Invasoren Import verinnerlicht.

  97. Sina Trinkwalder fiel während der ganzen Sendung unangenehm auf. Man kann höflich bleiben, auch wenn man eine andere Meinung hat, als Marcus Söder, den sie mehrfach aggressiv anging. In der Maischberger-Sendung war vor ein paar Tagen W.Grupp (Trigema) vertreten, der einen Pakistani beschäftigt und wohl gern mehr Asylbewerber in seinem Betrieb hätte. Was mir auffiel: Beide Unternehmer Trinkwalder und Grupp führen einen Textilbetrieb. Aus dem nahen Osten kommen viele Leute, die dort als Näher gearbeitet haben. So eine Arbeit kann man hier auch ohne umfassende Deutschkenntnisse machen, und wahrscheinlich billiger als Deutsche. Da kann man verstehen, dass die beiden gerne noch mehr von ihnen beschäftigen würden. Dann sollen aber bitte so ehrlich sein und sich nicht als Wohltäter aufspielen. Für die meisten Jobs kommen Leute ohne gute Deutschkenntnisse aber nicht in Frage

  98. Ganz allgemein haben die Staatsfunkler schon etwas Angst ihr Butterbrot nach der oder den nächsten Schockwahlen anders verdienen zu müssen….den ein Propagandaministerium Gez sollte dann überflüssig werden oder aber einen neuen Träger finden dürfen. Angst brauchen sie aber gar nicht haben weil sich nichts ändern wird.

  99. Anstatt vor lauter antifantilem Hass nicht mehr in den Spiegel schauen zu können, geht der rotgrüne Gutmensch mit der ‚blütenweissen‘ Tarn-‚Schneewittchen‘-Weste, jeden Tag tatsächlich zum Spiegel, und sagt seinen Spruch:
    „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Guteste im Land ?“ , und kann nicht begreifen, dass ganz normale Patrioten tatsächlich ‚guter‘ sein sollen, was seine Bösartigkeit gegen alles ‚rechte‘ ins Unendliche steigert.

  100. “So langsam scheint auch im öffentlich-rechtlichen Fernsehen die Skepsis gegenüber der Masse an Mohammedanern zu wachsen, die unser Land fluten.“

    Da würde ich mich nicht zu früh freuen.

    @ (#118) furor__teutonicus (20. Feb 2016 18:33)

    Die Vermutung habe ich auch. Ähnlich wie nach der späteren taktischen Verhaltensänderung nach dem Silvester-Desaster gegen die Frauen, könnte jetzt bis zu den Wahlen eine vorübergehende Umschwenk-Folklore den deutschen Wählern vorgeführt werden, denn der frühere (Geheim-)Plan:

    Secret plot to let 50million African workers into EU
    MORE than 50 million African workers are to be invited to Europe in a far-reaching secretive migration deal, the Daily Express can reveal today.?
    PUBLISHED: 00:00, Sat, Oct 11, 2008
    A controversial taxpayer-funded “job centre” opened in Mali this week is just the first step towards promoting “free movement of people in Africa and the EU”.
    Brussels economists claim Britain and other EU states will “need” 56 million immigrant workers between them by 2050 to make up for the “demographic decline” due to falling birth rates and rising death rates across Europe. ….

    http://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

    und die Auflösung der Nationalstaaten (in einem offiziellen Logen-Dokument forderten 28 Freimauer-Logen die europäischen Regierungen dazu auf, die schrankenlose Zuwanderung [der Migranten nach Europa] zuzulassen, damit sozusagen die „Homogenität“ der Mitgliedsstaaten „untergraben“ wird), sind bis jetzt nicht vom Tisch.

    Gute Nacht €UdSSR

  101. Israel hat anteilmäßig mehr Muslime als jedes andere europäische Land außer Albanien und Bosnien. Eigentlich müssten dorthin Juden nicht einwandern, sondern eher auswandern. Aber es ist genau andersherum.

Comments are closed.