lohmarIm nordrhein-westfälischen Lohmar nahe Köln lieferte ein Deutschland kulturell bereichernder „Schutzsuchender“ am Montagnachmittag ein weiteres Schaustück der nun bei uns alltäglichen Barbarei. Der syrische Gast der Kanzlerin warf dort seine drei Kinder im Alter von einem, fünf und acht Jahren aus dem Fenster der ersten Etage einer Illegalenunterkunft.

Nach Angaben der Polizei war der 35-Jährige bereits Anfang Januar wegen häuslicher Gewalt angezeigt worden. Damals wurde er der Wohnung verwiesen, sein geprügeltes Eigentum, die Mutter seiner Kinder, nahm ihn aber schon Tage danach wieder auf. Nun wurde er wegen versuchten Mordes an seinen Kindern festgenommen. Das acht Jahre alte Mädchen und der fünfjährige Junge wurden schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht, die Einjährige wurde nur leicht verletzt. Wie uns die Erfahrung lehrt, wird der Gewalttäter aber wohl einen mild urteilenden Richter finden, der dafür sorgen wird, dass er schon bald wieder daheim zeigen darf, wer der Herr im Haus ist! (lsg)

Video:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

118 KOMMENTARE

  1. Das ist eben ein historisch interessierter Bürger und wollte mit dieser Aktion den Prager Fenstersturz simulieren.

  2. Ums mal mit den Worten der Gutmenschen zu sagen :

    Einzelfälle, alles nur Einzelfälle !

    Und : Die Deutschen sind genauso. Das hat mit der Herkunft, Kultur und Religion doch nichts zu tun.

    Man hat uns ja vor Wochen schon darauf vorbereitet und gesagt, das sich Deutschland verändern wird.
    Irgendeine grüne Verräterin fand das sogar ganz toll.

    Nun gehts halt los mit der kulturellen Veränderung.
    Freuen wir uns doch, so wird unser spießiges deutsches Leben mal wieder richtig spannend und aufregend.

    Merkel und Konsorten sei Dank!

  3. Wenn es Rassismus™ ist, wenn man diese Gewaltunkultur kurzerhand als Scheisskültür bezeichnet und diese Barbarei nicht in seinem Land haben will, warum sollte dieser Rassismus™ dann etwas Schlechtes sein?.

  4. Neulich war doch auch irgendwo dieser Heimleiter einer „Flüchtlings“unterkunft, der erzählt hat, dass er von Bereicherinnen niedergemacht wurde, weil er unverschämten Forderungen nicht nachgekommen war. Sie drohten ihm dann, ihre Babies auf den Boden zu werfen, ummihrern Forderungen nochmal Nachdruck zu verleihen. Manchmal,hat man das Gefühl, es mit einer Horde von Primaten zu tun zu haben…..leider Primaten, die ihre viel zu großzügig gewährten vermeintliche Rechte ganz genau kennen….

  5. Ein kulturelles Mißverständnis ! Das „Kinderwerfen“ gehört traditionell zum südwest-syrischen Neujahrsfest.

  6. Im staatlichen Systemfunk wurde schon wieder relativiert. Die Sprecherin lies von Teleporter den Text ab:

    „Ein Familiendrama, wo der Vater der Kinder wegen der traumatischen Fluchtsituation in einer Ausnahmesituation war. Es fehlte einfach an psychologischer Betreuung.“

    Also auf deutsch wir sind schuld am steinzeitlichem Benehmen der syrischen Fachkraft.

    Dabei hatte der Scharia-Asylant aus dem Morgenland schon vorher seine Frau schariamäßig verdroschen und hatte Hausverbot im Asylanten-Vollversorgungsheim!

    🙂

  7. Nach Feststellung seiner Personalien wurde er auf richterlichen Beschluss mangels Haftgründen wieder freigelassen.

  8. Die soziale Kälte und die mangelhafte Willkommenskultur in Deutschland sind ursächlich für diese traumatisch bedingte Kurzschlussreaktion.
    Die Konzepte zur Aufnahme der Schutzbedürftigen müssen künftig noch sensibler und effektiver umgesetzt werden.
    ( Dienstanweisung BmI vom 02.02.2016)

    Ironie aus

  9. Der Gemeine Gutmensch meint, dass wir es wegen unserer Vergangenheit solchen „Vätern“ ermöglichen müssen, ihre Kinder in Deutschland aus dem Fenster werfen zu können.

    Finde nur ich das pervers?

  10. man wundert sich, warum, im Allgemeinen,
    von unserer Polizei überführte Straftäter
    mitunter so schnell wieder entlassen und auf freien Fuß gesetzt werden.
    Woran liegt das?
    Das ärgert sogar -glaube ich- hin und wieder sogar die Polizei.
    Gibt es irgendwo verlässliche Zahlen, oder ein Register, über Belegungen in Straf-Vollzugsanstalten?

  11. Darf diese syrische Fachkraft jetzt nach seiner kulturellen Kulturbereicherung etwa nicht mehr auf den Kölner Karneval?

    Mein Gott, wie rassistisch!

    🙂

  12. OT
    Tödliches Autorennen in Berlin – Vater eines Rasers äußert sich in Interview

    Der Vater lässt per Pressemitteilung ausrichten, dass sein Sohn, der mit dem 100.000 Euro Mercedes, lange dafür sparen musste.
    Genau, andere Sorgen hat der nicht. Mercedes kaputt, muss Großfamilie jetzt wieder Hartz IV zusammenlegen und neuen kaufen.

    https://www.youtube.com/watch?v=jvq67GjtoJM

  13. Oder er hat die IKEA Werbung gesehen und nur falsch verstanden. Ne ist nicht lustig. Ich bin selber Mutter. Auch wenn mich mein Kind oft in den Wahnsinn getrieben hat, wäre mir nie eingefallen ihn zu schlagen oder gar aus dem Fenster zu werfen. Was machen eigentlich die ganzen Sozialarbeiter. Bleiben ihnen solche Umstände verborgen? Schließen sie einfach wie die Politik die Augen? Bin gespannt wie man diese Tat wieder rechtfertigt, nur damit kein schlechtes Licht auf unsere neuen Mitbürger fällt. Mir tuen die Frauen und Kinder die aus dieser Kultur kommen sehr leid. Sie sollte man schützen!!!! Frauen und Mädchen sind in dieser Kultur nicht mehr wert wie Dreck. Sie lernen es von ihren Eltern und die Eltern geben es so weiter. Bis heute. Wer braucht so eine Kultur? Was soll mich als Mutter da bereichern? Mir ist schlecht!!!

  14. Das waren sicher 3 kleine Mädchen die man(n) kurzerhand nach Gebrauch entsorgt hat. „Mach ich neue mit Frau, nix Problem“. Sarkasmus off

  15. https://www.youtube.com/watch?v=rXlXus_TWpc

    Lohmar (Nordrhein-Westfalen) Syrische Kinder stürzen aus Fenster – Vater gesteht die Tat
    Kommentare dazu:

    Der Integrationskurs war noch nicht erfolgreich. Er muß noch eine Nachschulung absolvieren. Man könnte aber auch Hinweise und Pictogramme an den Fenstern anbringen, daß lebende Kinder nicht aus dem Fenster geworfen werden dürfen.?

    Hoffentlich wird dem armen Mann jetzt nicht das Kindergeld gekürzt. Jetzt wo die Kinder krank sind, braucht er es dringender denn je zuvor.?

  16. #6 Lepanto2014 (02. Feb 2016 20:20)

    Ein kulturelles Mißverständnis ! Das „Kinderwerfen“ gehört traditionell zum südwest-syrischen Neujahrsfest.
    _______________________________

    Aber Newroz ist doch erst um den 20. März….

  17. Wie uns die Erfahrung lehrt, wird der Gewalttäter aber wohl einen mild urteilenden Richter finden, der dafür sorgen wird, dass er schon bald wieder daheim zeigen darf, wer der Herr im Haus ist!
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,

    Hauptsache, wir blechen alles!
    Was das kostet in den Kliniken, und wir blechen für jedes Medikament, jeden KH-Aufenthalt, jede Zahnersatz gleiche Tausende, US-Untersuchungen selbst bezahlen usw.
    Und dann erst die Gerichtskosten und die Haft….
    ====================

    #5 xenophobundstehdazu

    ….es mit einer Horde von Primaten zu tun zu haben…..
    ,,,,,,,,,,,,,,,,
    Nee, die tun das nicht. Eher ließen sie sich umbringen anstatt ihre Kinder aufzugeben.

  18. Selbst vor Kindermord schrecken manche nicht zurück. Ob das auch im Koran steht? Oder Allah so etwas befiehlt? Nun ja der große Muhammad soll ja auch schon ein Kindermörder und Schänder gewesen sein. Also wen wundert`s.

    Ein Turkmene vergewaltigt ein 7jähriges Mädchen.

    Bei solchen Zuständen frage ich mich, ob wir hier in unserem eigenen Land unsere Kinder noch draussen unbeaufsichtigt spielen lassen können.

    Merkel macht durch ihren Wahn unseren Kindern die Kindheit zum Alptraum.

    Das Mobben sowie die interreligiös-kulturellen Konflikte auf den Schulhöfen, und in den Multi-Kulturellen Zwangsgemeinschaften in den Schulklassen, werden viele unserer Kinder auch um eine unbeschwerte, glückliche und erfolgreiche Schulzeit bringen.

    Merkel hat die ganze Gesellschafts- und Sozialstruktur in Deutschland aus den Fugen gebracht.

    Multi-Kulti bedeuted Chaos und Anarchie und führt zum verschwinden der Deutschen als Volk.

    Deshalb müssen Multi-Kulti, ebenso wie die Islamisierung Deutschlands mit aller Macht und Einsatz verhindert werden.

  19. Wer glaubt, dass unsere regierenden Politiker noch irgendetwas im Griff haben, der glaubt auch dass Zitronenfalter Zitronen falten.

  20. #17 Grenzedicht (02. Feb 2016 20:30)

    OT
    Tödliches Autorennen in Berlin – Vater eines Rasers äußert sich in Interview

    Der Vater lässt per Pressemitteilung ausrichten, dass sein Sohn, der mit dem 100.000 Euro Mercedes, lange dafür sparen musste.
    _________________________________

    Jetzt mal ehrlich. Wer kann denn 100.000€ zusammensparen? Und das als junger Mensch, Mitte zwanzig.

    Der Raser kann vielleicht seinen Vater verarschen, mich aber nicht!

  21. Für uns unvorstellbar und grausam, doch im muslimischen Kulturkreis sehr wohl fixer Bestandteil der islamischen Werte und der strengen Religionsausübung.

    Wir müssen diesen schutzsuchenden Menschen mit Respekt und Weltoffenheit begegnen und dürfen sie nicht aufgrund ihrer uns manchmal fremd erscheinenden Bräuche und Rituale vorverurteilen und unter Generalverdacht stellen. Das würde nur den Rechten in die Hände spielen und wäre nicht hilfreich.

    PS: Wir schaffen das! 🙂

  22. Völlig traumatisiert, der Arme.
    Schuld ist die westliche Kultur – damit kommt er nicht zurecht.

  23. #28 P. Erle (02. Feb 2016 20:38)

    die 100000 hat er sich jetzt ausgedacht. Leute ihr müsst die Storys nicht noch ausschmücken, einfach wiedergeben und fertig mit irgendwelchen dazuerfundenen Geschichten macht ihr jede weitere Story unglaubwürdig.

    Man muss wirklich nicht ins selbe Horn stossen wie die allzeit bemängelten Medien

  24. Rapefugee im Asylheim aufgespürt (Mannheim / Stuttgart)

    Ein Handy hat Beamte der Stuttgarter Kriminalpolizei auf die Spur eines mutmaßlichen Räubers in Mannheim gebracht. Das Handy war in der Silvesternacht in Stuttgart geraubt worden, wie ein Sprecher des Stuttgarter Polizeipräsidiums gestern mitteilte. Bis in den Nachmittag hinein durchsuchten acht Beamte aus Stuttgart zusammen mit Einsatzkräften aus Mannheim Wohnungen in der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände der ehemaligen Funari Barracks. „Ein 21-Jähriger Tatverdächtiger aus Algerien wurde vorübergehend festgenommen“, sagte der Polizeisprecher. „So wie es aussieht, wurde das Handy aufgefunden.“ Die Stuttgarter Beamten gehören zur Ermittlungsgruppe „Silvester“, die neben den Diebstählen auch wegen der sexueller Übergriffe in der Stuttgarter Silvesternacht ermittelt. Dem Mannheimer Tatverdächtigen werde aber nur ein Raubdelikt vorgeworfen, wie der Sprecher betonte.

    https://www.morgenweb.de/newsticker/rhein-neckar/mannheim-stuttgart-handy-bringt-polizei-auf-r%C3%A4uber-spur-1.2626009

    24-Jähriger von 3 dunkelhäutigen Räubern überfallen (Mannheim)

    https://www.morgenweb.de/newsticker/rhein-neckar/mannheim-raub%C3%BCberfall-in-der-neckarstadt-1.2625319

  25. Wurde Deutschland etwa für den Hooton-Plan zum Hurenhaus Europas gemacht?

    Nach dem Sechsjährigen Krieg mußten ja die nordamerikanischen Wilden die Verwirklichung ihrer Vernichtungspläne nach Art der Morgensau oder des Hooton zurückstellen, weil sie fürchteten, daß sich die Russen nach Mitteldeutschland auch den deutschen Rumpfstaat unter den Nagel reißen könnten. Mit dem Zusammenbruch des russischen Weltreiches Anno 1991 scheinen die VSA ihren Hooton-Plan wieder aufgenommen zu haben, da ihre hiesigen Handpuppen alles tun, um die Anzahl der fremdländischen Kolonisten zu steigern. Damit dies aber gelingt, muß zumindest der Anschein einer volkswirtschaftlichen Blüte gewahrt bleiben, weil sonst wir Deutschen uns gegen die Masseneinwanderung gewohnt rustikal zur Wehr setzen würden. Damit fällt aber auch die Elendsprostitution der einheimischen Frauen weg und daher könnten die Kolonisten durch ihre Übergriffe ebenfalls zur Unzeit Widerstand erwecken. Hier käme dann die industrielle Prostitution von Osteuropäerinnen in Spiel, um mehr Fremde holen zu können…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  26. „Der syrische Gast der Kanzlerin warf dort seine drei Kinder im Alter von einem, fünf und acht Jahren aus dem Fenster der ersten Etage einer Illegalenunterkunft.“

    Der syrische Gast hat die Qualität seiner Erbmasse richtig eingeschätzt. Weiter so!

  27. Dieses lächerliche Affentheater wird wie folgt enden: entweder suchen sich die Deutschen wieder einen, der diesen Saustall radikal wieder in Ordnung bringt, oder, Deutschland löst sich auf in einen radikalen islamischen „failed state“… Also, entweder “0 oder 100…”
    Ich lebe heute über 11.000km von Deutschland entfernt, aber damals, in den goldenen 60er, 70er Jahren, als ich dieses grüne und linke Studentengesindel betrachtete, konnte ich mir den folgenden Gedanken nicht verwehren: “hoffentlich bin ich weit weit weg, wenn dieses Pack irgendwann mal an die Macht kommt”. Und so geschah es…

  28. Bei uns war wegen solcher Vorfälle ein ganzer Stadtteil in Verruf geraten. Ging aber aus dritter Etage mit finalem Ergebnis aus. Seinerzeit, Mitte 70er-Jahre, war der Stadtteil geschlossen ausländerfrei. Also bitte mal Bälle etwas flacher halten.

  29. Wenn so etwas ein Deutscher gemacht hätte, würden so viele Lichterketten gegen rechte Gewalt veranstaltet, das man sie sogar aus dem All sehen könnte. Aber wenn ein Rapefugee seine Kinder aus dem Fenster wirft, liegt es daran das er entweder psychisch krank ist, und somit unschuldig, oder die deutsche Gesellschaft ist schuld. Hat er doch so lange auf eine gut bezahlte Arbeit, ein Haus, ein Auto und auf sein Begrüßungsgeld gewartet.

  30. Mein Gott, fühl ich mich wieder bereichert, weiß bald nicht mehr, was ich mit dem ganzen Reichtum machen soll… Selbstmord finanzieren vielleicht?

  31. Bei denen sind Kinder auch nur so eine Art Nutzvieh. Mädchen werden auf Hochzeiten gegen Bares weggegeben. Kinder haben die Haufenweise, da fallen die Verluste nicht so auf.

  32. wäre in NRW, ( in Lohmar ) Landtagswahlen wie in den drei Bundesländern, dann wäre dieser Fall noch kleiner geredet, bagatellisiert und vermindert dargestellt worden,

    Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen ( gekürzter Text )

    Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will die Kriminalstatistik für 2015 in diesem Jahr später als üblich vorstellen. Stahlknecht kündigte an, die Zahlen für das vergangene Jahr zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl vorzustellen. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül. „Die Bilanz der Landesregierung in punkto Innere Sicherheit ist so verheerend, dass Stahlknecht wohl damit nicht den Wahlkampf belasten will“, „Die Öffentlichkeit hat aber ein Recht darauf, die Zahlen vor der Wahl zu kennen, sie geben nämlich Aufschluss über den Erfolg von Stahlknechts Polizeireform.“ „Wir haben Hinweise darauf, dass es in einigen Kriminalitätsbereichen zu deutlichen Fallzahl-Steigerungen gekommen ist“, sagte der Landeschef der Gewerkschaft der Polizei, Uwe Petermann….u.s.w.vollständiger Text
    –> http://www.mz-web.de/mitteldeutschland/kriminalstatistik-sachsen-anhalt-stahlknecht-will-zahlen-erst-nach-der-wahl-vorstellen,20641266,33684546.html

  33. Wundert uns das noch wirklich?
    Wie mit Kindern umgegangen wird, haben zahlreiche Videos (z.B. Spielberg/A, Ungarn) gezeigt. Die Wertschätzung ihren Kindern gegenüber ist eine andere. Wenn eines stirbt, wird ein Neues gemacht. So einfach ist das.

  34. Einfach ein Faltblatt machen, wo auch auf arabisch drauf steht, dass man in Deutschland keine Kinder aus dem Fenster wirft und die schöne heile Gutmenschen-Welt ist wieder in Ordnung!

    🙂

  35. #17 Grenzedicht (02. Feb 2016 20:30)

    Er hat den Wagen seit zwei Jahren, hat lange dafür gespart. Ich bin erschüttert (…) Mein Sohn wird mit der Schuld leben müssen. Was dem Mann widerfahren ist und seiner Familie, tut mir sehr Leid.

    Sehen wir uns das doch mal genauer an:

    Er hat den Wagen seit zwei Jahren,
    Was geht dem Papa hier eigentlich durch den Kopf? Der Tag, als der Bubi das Ding gekauft hat?

    hat lange dafür gespart.
    Das spricht für sich selbst.

    Ich bin erschüttert
    Das sagt er in diesem Zusammenhang? Also mit dem Auto?

    (…)
    Solange ich nicht weiß, was hier weggelassen wurde, gehe ich davon aus, dass der Papa sich hier ausgiebig über die Tuningdetails ausläßt, und darüber, wie toll doch sein Sohn „sparen“ kann – oder vielleicht gar über dessen „Geschäfte“ oder Familiendetails?

    Mein Sohn wird mit der Schuld leben müssen.
    Das klingt nach Mohammedaner. Mit der Aussage ist die Sache dann aber auch erledigt! Wie der Sohn dann so lebt, ist ja dessen Sache, und ob er überhaupt Schuld empfindet. Für den Umgang mit ihm hat das also keine Konsequenzen. Auf diese Art kann der Mohameddaner mit recht viel „Schuld“ gut klarkommen, und sein Papa auch.

    Was dem Mann widerfahren ist und seiner Familie, tut mir sehr Leid.
    Nach dem Gesagten gehe ich davon aus, dass er hier seinen Sohn meint.

  36. Dieser Syrer hat wohl auf der Flucht sein bisschen Hirn verloren.Hoffentlich wird es den Kindern bald wieder besser gehen.Wer einen solchen Rabenvater hat,braucht keine Feinde mehr !

  37. #37 Lichterkette (02. Feb 2016 20:47)
    Syrische Fachkraft:
    Ein an der Technischen Universität (TU) Darmstadt eingeschriebener syrischer Promotionsstudent hat in einem Video die Terrororganisation Islamischer Staat (IS) beworben und verteidigt.

    Genau. Diejenigen die wirklich ein bisschen schlauer sind, sind keineswegs besser als die anderen.

  38. #28 P. Erle (02. Feb 2016 20:38)

    Jetzt mal ehrlich. Wer kann denn 100.000€ zusammensparen? Und das als junger Mensch, Mitte zwanzig.

    Na, das geht schon. Wenn man fleißig ist und immer schön lernt, diszipliniert und nicht ausufernd lebt, ist das schon möglich.

    Als ich Anfang zwanzig war, habe ich mir erstmals nach vielen Schrottmöhren einen Porsche 911 Cabrio geleistet. Okay, der war nicht neu, aber mit zwei Jahren auch nicht alt und dementsprechend teuer (damals 80.000,– DM).

    Okay, als Arbeiterkind habe ich mich für die Karre damals ruiniert. Meine gesamten Ersparnisse gingen drauf und alles, was ich als Kredit bekommen konnte. Aber es war möglich.

    Vielleicht hat der Ali ja für seinen 100.000 Euro Daimler auch so hart gearbeitet, gelernt, gespart und sich verschuldet.

    Wer lacht denn hier ?

    🙂

  39. Diese islamischen Patriarchatsmännchen haben nicht das Allergeringste mit normalen Flüchtlingen zu.
    Wer von den Flüchtlingen, die 1945 vor dem Sowjet flohen hat sich derart dreckig benommen, dass man die mit denen vergleichen kann?

    Was wir hier live erleben ist die „Wertschätzung“ der Islami vor dem Leben der anderen. Es ist im Kern eine knallharte Egoistenkultur und genauso hat sie sich auch verbreitet, mit unglaublich egoistischer Gewalt.

    Und es ist gut das es jetzt jeder sieht bevor alles zu spät ist und die Schlange Islam seine Metastasen unrevidierbar und totbringend bei uns eingenistet hat.

  40. Eeekelhaft! Massenpraktika für „Flüchtlinge“ in der Pflege und der Gastronomie – vermutlich alles ohne Gesundheitszeugnis!

    Die Agentur für Arbeit in Mannheim will Flüchtlinge fit für den deutschen Arbeitsmarkt machen – und sucht dafür derzeit nach Partnern in der Wirtschaft. „Die Idee ist, drei bis fünf Tage lang in der Praxis zu schauen, welche beruflichen Kompetenzen und Neigungen die Flüchtlinge mitbringen“, erklärt Agentur-Chef Ulrich Manz.

    Die Agentur sei derzeit in Gesprächen mit Einrichtungen und Firmen, in denen diese „Kompetenzchecks“ stattfinden könnten. „In Frage kommen aus unserer Sicht zum Beispiel Pflegeschulen, Gastronomie und Hotels oder auch das Handwerk“, sagt Manz. „Im Handel wird es wahrscheinlich schon wieder schwierig wegen der Sprache.“

    https://www.morgenweb.de/mannheim/mannheim-stadt/1.2625967

  41. In Kiel hat ein Turkmene, also ein Moslem eine siebenjährige vergewaltigt. Tag für Tag schwere Verbrechen durch Muslime.

    Aber irgendein Gutmensch wird bald behaupten das Deutsche auch fast täglich ihre Kinder aus dem Fenster werfen 5 und 7 jährige Kinder vergewaltigen. So wie sich in Deutschen Wohngemeinschaften jeden Tag Männer angeblich messern und mit Knüppel und Fäusten bekämpfen.

    http://www.focus.de/regional/kiel/auf-schulhof-angesprochen-siebenjaehrige-in-kiel-verschleppt-und-vergewaltigt_id_5256235.html
    Siebenjährige in Kiel verschleppt und vergewaltigt
    Bereits Anfang Januar war der Mann nach dem Missbrauch einer Fünfjährigen in einem Kieler Kindergarten ins Visier der Polizei geraten. Derzeit geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Mann auch für diese Tat verantwortlich ist.

  42. Ein dreifacher Einzelfall.

    Ich nehme aber an, dass der „Vater“ trotzdem auf einen erfolgreichen Abschluss seines Asylverfahrens rechnen kann?

  43. Skandal um Frauke Petry – Schießbefehl in den Mund gelogen:

    Der Zeuge, Medienschaffender Imad Karim klagt an:

    „Kollegen von der Tagesschau, Ihr betreibt Propaganda von unglaublichen Maßen. Das hat Frau Petry niemals gesagt. Ihr habt Euer Gewissen verkauft!! Ich saß am selben Tisch und verfolgte das ‚Interview‘ , in der Redaktion von Mannheimer Morgen, das vielmehr ein Verhör war. Frau Petry wurde mehrmals diesbezüglich gefragt und jedesmal sagte sie, ‚wir müssen die Grenzen sichern und ich hoffe, es kommt nie soweit, dass ein Polizist von seiner Waffe Gebrauch macht‘. Das hat aber die kleinkarierten Dorfjournalisten von MM nicht interessiert und wiederholten immer wieder und wieder und wieder ob sie für Schießbefehl sei und jedesmal antwortete das gleiche, bis sie am Ende sagt, ein Polizist habe auch laut seinen Vorschriften zu handeln. (Es gibt Tonaufzeichnungen). Ihr verratet die Zukunft Eurer Kinder, Kollegen – und das Schlimme, ihr wisst das nicht! Lasst Euch das von einem arabischsprechenden Kollegen von Euch sagen, IHR WERDET NOCH ZU EUREN LEBZEITEN BEREUEN, WAS IHR FRAU PETRY UND ANDEREN AUFRICHTIGEN BESORGTEN FRAUEN UND MÄNNERN IN DIESM LAND ANTUT!!!!! …… SPÄTESTENS, WENN DER ‚EROBERUNGSZUG‘ DER ‚GLÄUBIGEN‘ BEGINNT UND IHR ERKENNT, IHR HABT EUEREM LAND BALKANVERHÄLTNISSE BESCHERT!! Gott oder Jupiter von mir aus, seid Ihr arrogant und ignorant!“

    http://goldseitenblog.de/peter-boehringer/merkel-gabriel-und-medien-geben-schiessbefehl-gegen-geltendes-recht-gegen-ausreisewillige-gegen-die-afd-gegen-das-deutsche-volk/

  44. Die Tat an sich zeigt schon die tiefe Zerissenheit und Verzweiflung eines traumatisierten Flüchtlings. Nun ist die durch Kriegserlebnisse angestaute Gewalt herausgebrochen – Ja -dies alles, so konnte man zur entlastung des Vaters sagen-war ein Akt der Befreiung. Nur wir verstehen das als Christen nicht, weil wir uns zu wenig mit der Kultur der Bereicher auseinandersetzen. Wir sollten uns alle schämen, weil wir so etwas exotisches nicht vertehen! Schon bald wird diese Familie wieder in gewohnter Harmonie vereint sein – und dann ist alles wieder gut!

  45. Sagt ich nicht schon, Herkunft wurde verschleiert.

    <B<35 Jahre alter Mann.
    ——————————————–
    Hier gibt es Arbeit für Grüninnen, Linkinnen, Gutmenschen.

    Minderjährige Flüchtlinge In den Fängen von Kriminellen,

    Allein in Italien sind 5000 minderjährige Flüchtlinge untergetaucht. Viele Mädchen landen in der Prostitution, Jungen werden als Billigarbeiter ausgebeutet.

    http://www.fr-online.de/flucht-und-zuwanderung/minderjaehrige-fluechtlinge–in-den-faengen-von-kriminellen,24931854,33699766.html

    Sind nicht angebloch 10000 Kinder in Deutschland verschwunden ? Vielleicht arbeiten die in grünen Bordellen. Was für Volker Beck !

  46. ot brauch mal etwas hilfe, bitte. kennt jemand den prozentualen bevölkerungsanteil von mohammedanern in berlin?
    75-90% der berliner gefängnisinsassen sind moslems. frage mich nun wie das im verhältnis zur bevölkerung steht (kleines streitgespräch mit nem guti;).

  47. #39 18_1968

    …und vierzig Jahre später ist es immer noch in Erinnerung der Einwohner. Dieser, hier beschriebener Vorfall wiederum wird in zwei Wochen in Vergessenheit geraten, weil die Invasoren über viel mehr kranke Fantasie verfügen, als sich damals eine deutsche Kartoffel überhaupt vorstellen konnte. Und es ist erst der Anfang.

  48. Es macht einfach nur fassungslos. Diese Menschen kennen weder Liebe noch Mitgefühl zu anderen Lebewesen.

    Mir sind heute nochmal die Worte von Bosbach durch den Kopf gegangen, der die Hauptursache für die Flüchtlingskrise treffend benannte.

    Er sagte das die „Flüchtlinge“ ihre Ausweispapiere vor der Einreise vernichteten um so ihre Abschiebung zu verhindern. Somit wissen die meisten von denen das sie sich aufführen können wie sie wollen, ihnen kann nichts passieren.

    Alleine im Januar sind wieder 100.000 eingereist (davon hat bestimmt wieder ein großer Teil seine Papiere „verloren“).

    Und was sagt Merkel dazu:

    „Ist mir egal, ob ich schuld am Zustrom der Flüchtlinge bin. Nun sind sie halt da.“.

    Anstatt dauernd runde Tische gegen Rechts zu machen könnte man zum Beispiel ein Gesetz schaffen was „Flüchtlinge“ das Einreisen in die BRD erschwert.

  49. #57 Lichterkette (02. Feb 2016 21:00)

    (…)

    Die Agentur sei derzeit in Gesprächen mit Einrichtungen und Firmen, in denen diese „Kompetenzchecks“ stattfinden könnten. „In Frage kommen aus unserer Sicht zum Beispiel Pflegeschulen, Gastronomie und Hotels oder auch das Handwerk“, sagt Manz. „Im Handel wird es wahrscheinlich schon wieder schwierig wegen der Sprache.“

    Soll das heißen, dass im Gesundheitswesen und im Handwerk Sprachkenntnisse entbehrlich sind?
    In der Gastronomie kommt dass aber vielleicht noch hin. „Döner mit Scharf?“ und „Du wollen Flasche?“ sind schnell gelernt.

  50. Ungeachtet des Winters zeichnet sich in Deutschland kein Rückgang der Flüchtlingszahlen ab. Im Jänner registrierten die deutschen Behörden 91.671 neue Flüchtlinge, wie die Nachrichtenagentur dpa heute aus informierten Kreisen erfuhr. Damit liegt der Schnitt weiter bei knapp 3.000 Menschen am Tag.

  51. Korrektur #66 der dude

    Es sollte heißen : Anstatt dauernd runde Tische gegen Rechts zu machen könnte man zum Beispiel ein Gesetz schaffen was „Flüchtlingen“ das Einreisen in die BRD ohne Papiere erschwert.

  52. OT
    Gleich, um 21.50 Uhr auf ARTE. Könnte interessant sein:

    02.02.2016
    21:50 Uhr
    Die Flüchtlingsindustrie Thema: Europa und die Flüchtlingskrise

    Inzwischen profitieren viele Unternehmen von der Flüchtlingskrise: Eine regelrechte Flüchtlingsindustrie ist entstanden. Wer schlägt aus der Not womit Profit? Was haben die Helfer von ihrer Hilfe? Und noch entscheidender: Was haben am Ende die Flüchtlinge wirklich davon? Wie kann es gelingen, dauerhaft wirtschaftliche Verwerfungen zu verhindern? Das sind die Fragen, denen die Dokumentation nachgeht. ARTE durchleuchtet investigativ das Geschäft mit den Flüchtlingen, thematisiert mit Experten die beginnenden Fehlentwicklungen und versucht, alternative Lösungswege aufzeigen.

    http://programm.ard.de/TV/Themenschwerpunkte/Politik/Fluechtlinge-in-Europa/Startseite/?sendung=2872416654600269

  53. #60 Eurabier (02. Feb 2016 21:07)

    Mit einem Messer in der Hand soll ein 25-Jähriger in einer Straßenbahn in Mülheim gedroht haben, „alle Christen abzustechen und umzubringen“.
    —————————————————-

    Die WAZ ist das stramme Sprachrohr der SPD schlechthin. Die sind durch und durch auf Kurs und drucken NICHTS, was nicht durch die lokale sXXXnistische Zenzur gegangen ist.

    Wenn die den Spruch bringen, bedeutet das was. Warum haben die ihn nicht weggelassen und was von verwirrten Ausrufen geschrieben?

    Geht es etwa um die 20000 neuen Polizisten, die der Gabriel fordert, und die wohl ausnahmslos Türken sein sollen? Die Volkstod-Streitmacht im Land, die dann problemlos auf Deutsche schießen wird?

  54. 40 Grabsteine in Konstanz beschmiert

    Mit schwarzem Sprühlack haben Unbekannte auf einem Konstanzer Friedhof etwa 40 Grabsteine mit politischen Parolen beschmiert.

    Auf die Gräber schrieben sie unter anderem „Deutsche raus aus Syrien“, „Christ tot“ und „IS“, wie ein Sprecher der Polizei am Sonntag sagte. Die Beamten halten einen politischen Hintergrund für die Tat für sehr wahrscheinlich.

    Eindeutig rechtsradikale Parolen seien nicht unter den Schmierereien gewesen, deshalb werde derzeit in alle Richtungen ermittelt. Die Polizei hofft nach dem Vorfall in der Nacht zum Samstag auf Zeugenhinweise.

    http://www.schwaebische.de/region/baden-wuerttemberg_artikel,-Christ-tot-40-Grabsteine-in-Konstanz-beschmiert-_arid,10385017_toid,832.html

  55. Neues vom brutalen Überfall in Hamburg-Harburg auf einen jungen Vater, der mit seinem Baby im Tragetuch letzte Woche von Ausländern mit Messerstichen in einen eiskalten See getrieben wurde:

    Überfall-Drama Göhlbachtal: Zustand des Babys hat sich etwas stabilisiert

    Eißendorf – Nach dem Drama im Lohmühlenteich, bei dem ein 24-Jähriger am späten Montagabend mit seiner drei Monate alten Tochter ins Eis eingebrochen war, hat sich der Zustand des Säugling etwas stabilisiert. Außer Lebensgefahr soll das Baby aber noch nicht sein, hieß es. Das drei Monate alte Mädchen hatte nach seiner Einlieferung ins UKE zunächst in akuter Lebensgefahr geschwebt. Der Vater hatte angegeben bei dem Spaziergang mit dem Kind gegen 22.30 Uhr überfallen worden und auf der Flucht auf das Eis geraten zu sein, wo er sofort einbrach. Danach hockte er wie in Schockstarre im nur hüfthohen Wasser. Das Kind, das in einem Tragetuch am Körper hatte, war in der Zeit unter Wasser. Nach der Rettung durch die Feuerwehr musste das kleine Mädchen wiederbelebt werden. Auch der Vater war schwer verletzt worden. Er hatte eine starke Unterkühlung und Messerverletzungen erlitten, die nach seiner Aussage von den zwei Angreifern stammen.

    Der Fall hatte durch seine Ungeheuerlichkeit und der in einzelnen Passagen schwer nachzuvollziehenden Schilderung teilweise für Ungläubigkeit gesorgt. Der vorsichtige Umgang mit den Aussagen dürfte auch damit im Zusammenhang stehen, dass die Beschreibung der Täter auf Flüchtlinge oder zumindest Migranten als Täter hindeutet. Bislang hat die Polizei aber keine konkreten Hinweise darauf, dass der Mann nicht die Wahrheit sagt. Unter anderem hatten Gerichtsmediziner die Verletzungen des Mannes begutachtet. Das Ergebnis: Sie stehen im Einklang mit der Schilderung des 24-Jährigen und können ihm wie in seiner Aussage beschrieben zugefügt worden sein. Auch Ermittlungen im Umfeld des 24-Jährigen, der in der Nähe des Lohmühlenteichs in Eißendorf wohnt, haben kein Motiv für eine falsche Schilderung der Ereignisse ergeben.

    Die Polizei hatte am Dienstag eine umfangreiche Spurensuche am Lohmühlenteich durchgeführt, bei der auch Taucher eingesetzt waren. Dabei war ein Messer gefunden worden. Alle bisherigen Auswertungen der Spuren haben keinen Tatverdacht gegen den Vater ergeben/b>, der in dem Fall weiter als Opfer geführt wird. Die Aussagen mehrerer Zeugen haben die Polizei nicht weiter gebracht. Sie waren sehr allgemein gehalten. Konkrete Hinweise auf die vom 24-Jährigen beschriebenen Männer gibt es bislang nicht.

    Mit anderen Worten haben die Polizei und die Gerichtsmedizin in den letzten Tagen in erster Linie emsig versucht, die Schilderung des Vaters vom Überfall zu widerlegen, weil ja nicht sein kann, was nicht sein soll – dass nämlich ein Teil der unkontrolliert ins Land geströmten Millionen Orks so unglaublich gewalttätig und gewissenlos sind, dass sie sogar deutsche Eltern mit Säuglingen skrupellos in den Tod hetzen. Viel lieber würden die Offiziellen den jungen Hamburger Vater als Irren darstellen, der sich selbst ritzt und sich danach mit seinem Säugling sinnlos in eiskaltes Wasser hockt – damit bloß das goldige Image unserer „Schutzsuchenden“ keine weiteren Blessuren erfährt. Denn sowas hätten die ja schließlich niemals getan. Selbstverständlich nicht…

    http://www.harburg-aktuell.de/news/police/uberfall-drama-im-gohlbachtal-zustand-des-babys-hat-sich-etwas-stabilisiert.html

  56. #67 Horst_Voll (02. Feb 2016 21:15)

    Soll das heißen, dass im Gesundheitswesen und im Handwerk Sprachkenntnisse entbehrlich sind?

    Hauptsache, sie haben ein syrisches Diplom dabei!

    Wie die Botschaft in Beirut weiter berichtet, seien in den vergangenen Wochen zahlreiche Visumanträge bei der Botschaft angefordert worden, bei denen die ermittelnden Behörden ebenfalls von gefälschten Abiturzeugnissen, Diplomen und Approbationen ausgehen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/innenministerium-warnt-falsche-zeugnisse-und-diplome-fluechtlinge-koennen-im-libanon-antragspakete-kaufen_id_5066196.html

  57. #25 ivy
    Pictogramme an den Fenstern anbringen, daß lebende Kinder nicht aus dem Fenster geworfen werden dürfen.

    🙂 Gute Idee!
    Das sollte gleich in die „Integrations“-Kurse und Zettel mit aufgenommen werden!

  58. Also PI, mal langsam!
    Das Gesetz, dass es untersagt, Kinder aus dem Fenster zu werfen ist von anno dazumal!
    Das gilt nur für Deutsche!

    Nur Rassisten und Nazis denken, dass dies Gesetz auch für Flüchtlinge gilt!

    Das hat Kaiserin Angela (s.a.v.) gestern so beschlossen und gilt auch rückwirkend!

    :mrgreen:

  59. #55 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod (02. Feb 2016 20:59)

    #28 P. Erle (02. Feb 2016 20:38)

    Jetzt mal ehrlich. Wer kann denn 100.000€ zusammensparen? Und das als junger Mensch, Mitte zwanzig.

    Na, das geht schon. Wenn man fleißig ist und immer schön lernt, diszipliniert und nicht ausufernd lebt, ist das schon möglich.

    Als ich Anfang zwanzig war, habe ich mir erstmals nach vielen Schrottmöhren einen Porsche 911 Cabrio geleistet. Okay, der war nicht neu, aber mit zwei Jahren auch nicht alt und dementsprechend teuer (damals 80.000,– DM).
    _________________________

    Und Du hast noch Kredit dazu aufgenommen. Ich weiß, was man als junger Mensch als Berufsanfänger verdient.

    Niemals kann man sich nach kurzer Zeit ein Auto für 100.000€ kaufen, und dann behaupten, man habe „darauf gespart“.

    In welchem Beruf verdient man soviel, daß man Mitte 20 100.000 (in Worten Hunderttausend) Euro zusammengespart hat?

    Jedenfalls in keinem legalen Beruf.

  60. Mingerode: Afghane verletzt Polizisten
    „Ein Asylbewerber aus Afghanistan, der seit 2012 in D ist, hat am Mittwoch gegen 21.35 Uhr 2 Polizeibeamte angegriffen. Die Beamten erlitten nach Mitteilung der Dienststelle Prellungen am Körper u im Kopfbereich. Beide sind zurzeit nicht dienstfähig. Ersten Informationen zufolge sollen der 20-Jährige u ein 19 Jahre alter Mitbewohner aus Serbien, ebenfalls Asylbewerber u seit 2014 in D, nach dem gemeinsamen Genuss von Alkohol aus bislang ungeklärten Gründen in Streit geraten sein. Dieser endete in einer Schlägerei. Wie die Polizei mitteilte, soll der 19-Jährige schließlich den Ort des Geschehens verlassen haben. Er wurde wenig später bewusstlos u verletzt auf einem benachbarten Sportplatz aufgefunden. Auch der Afghane zog sich bei der Auseinandersetzung Verletzungen im Gesicht zu. RTW transportierten die beiden Kontrahenten in Krankenhäuser nach Duderstadt u Göttingen. Hier wurden ihnen Blutproben entnommen. Ein Alkoholtest bei dem 20-Jährigen ergab 2,35 Promille. Die beiden Beamten wurden am Abend im Krankenhaus behandelt und im Anschluss nach Hause entlassen. Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der gefährlichen Körperverletzung u Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ein.“ http://www.goettinger-tageblatt.de/Duderstadt/Uebersicht/Afghane-verletzt-Polizisten-in-Mingerode

    Simbach: Vergewaltiger will illegal einreisen
    „Festnehmen konnte am vergangenen Mittwoch die Bupo einen Afghanen, gegen den ein Haftbefehl vorlag. Bundespolizisten kontrollierten am Grenzübergang Simbach/Inn den 39-jährigen Afghanen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stießen die Beamten auf eine Ausschreibung zur Vollstreckung einer Restfreiheitsstrafe von 816 Tagen wegen Vergewaltigung. Das Urteil über die 8 Jahre Haft wurde im Mai 2000 ausgesprochen. Nachdem der Mann einen Teil seiner Strafe abgesessen hatte, wurde er 2006 in sein Heimatland ausgewiesen u eine Wiedereinreisesperre verhängt. Deshalb lieferten ihn die Bundespolizisten am nächsten Tag nach Vorführung beim AG in die JVA Passau ein.“ http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_rottal_inn/simbach/1949474_An-der-Grenze-verhaftet-Afghane-war-bereits-verurteilt.html

  61. Dieser bedauerliche Einzelfall zeigt mal wieder, dass der Bedarf an sozialer und psychologischer Betreuung der neuen und dringend benötigten Fachkräfte dringend ausgebaut werden muss.

    Wer traumatisierten, aus Kriegsgebieten geflohenen Kulturbereicherern nicht die nötige psychosoziale Betreuung gewährt muss sich nicht wundern, wenn diese Fachkräfte ihre Sippe aus dem Fenster werfen.

    OOOOKette für mehr soziales Engagement in der FlüchtlingskriseOOOO

    (Alternativ könnte man den degenerierten Kameltreiber auch einfach dahin jagen wo er hergekommen ist.)

  62. Der jetzt aktuelle Fall mit dem Syrer erinnert an den Fall eines Afghanen aus Hamburg. Der Islam macht auch aus gebildeten Menschen Monster.

    07. Oktober 2014
    Kinder im religiösen Wahn getötet
    Vater muss in Psychiatrie
    […]
    Vor Gericht hatte der Zahnarzt, der seit 2008 in Hamburg-Bergedorf praktizierte, geschwiegen. Bei der Polizei hatte er jedoch gestanden, im Januar seiner vierjährigen Tochter und seinem sechsjährigen Sohn im Schlaf die Kehlen durchschnitten zu haben. In den Monaten zuvor hatte der aus Afghanistan stammende Mann religiöse Wahnvorstellungen entwickelt, wie seine Ehefrau erklärt hatte. Kurz vor der Tat habe er ihr dann gesagt, Gott habe zu ihm gesprochen und ihm gesagt, er sei der letzte Prophet.
    […]

    http://www.n-tv.de/panorama/Vater-muss-in-Psychiatrie-article13738326.html

  63. Der Spruch „da wurde ich in´s kalte Wasser geworfen“,erfährt hier eine neu Qualität. Die Gutmenschlichen haben für die besondere Vorgehensweise des Schutzsuchenden Erzeugers und Werfers, bestimmt eine plausibler Erklärung.

  64. Es war eigentlich klar, dass wir mit dem Schlimmsten zu rechnen hatten und ich habe es gegenüber Bekannten auch immer so vertreten.
    Aber was wirklich passiert ist mehr als Alles; denn konkret hatte ich mit so was noch nicht gerechnet.

    Was ich mich frage, wie können Politiker (Merkel eingeschlossen)sich gegen diese Geschehnisse abschotten. Sie können dich nicht mehr zur menschlichen Art gehören; wenn ich dazu gehöre.
    Ich meine man ist gewohnt, dass es Kriminelle und Verbrecher gibt, aber was Merkel und die deusche Politik da abziehen ist mir im Angesicht solcher Geschehnisse immer unverständlicher. Was kann die Unsache für dieses Verhalten sein. Ich kenne die Theorien dafür, aber wie kann man so angebrüht sein, einer dieser Theorien gemäß so etwas passieren zu lassen. Und die Frage geht vor allem auch an Wolfgang Bosbach.

  65. Migrantensituation in Griechenland außer Kontrolle
    02/02 13:07 CET | updated xx mn ago | updated at 02/02 – 17:00

    Mehr als 70 Busse haben Migranten an den Grenzübergang zwischen Griechenland und Mazedonien bei Idomeni-Gevgelija gebracht, doch die Unterkünfte dort sind schon voll. In der griechischen Hafenstadt Piräus waren mehr als 1700 neue Migranten von den Inseln in der Ostägäis angekommen. Sie waren in den vergangenen Tagen aus der Türkei übergesetzt.

    Ein Migrant aus dem Irak klagt: “In den Zelten gibt es keinen Platz, wir haben draußen auf der Erde geschlafen und das ist zu kalt.”

    Nach Angaben des griechischen Vizeministers Ioannis Mouzalas kommen inzwischen deutlich mehr Wirtschafts- oder Armutsmigranten als Flüchtlinge, deren Leben in ihrer Heimat wirklich bedroht ist.

    Eine Mitarbeiterin einer Hilfsorganisation, Astrid Castelein, sagt: “Wenn sie nicht offiziell weiterreisen dürfen, dann besteht natürlich das Risiko, dass sie illegal weiterreisen. Das öffnet dann wiederum dem Menschenschmugglern Tür und Tor und das ist gefährlich.”

    http://de.euronews.com/2016/02/02/migrantensituation-in-griechenland-ausser-kontrolle/

  66. Nicht erwähnt wurde in dem Artikel, dass der liebe Pappi schon im Januar als gewalttätig polizeibekannt war. Damals hatte er „nur“ seine Frau angegriffen und wurde aus der Wohnung verwiesen. Das ist doch wohl völlig normal! und keiner Erwähnung wert und auch deutsche Männer…Wegen der „Zustimmung“ der geschlagenen Ehefrau- unter welchen Androhungen auch immer gegeben- durfte Daddy offiziell schon nach wenigen Tagen wieder einziehen. In diesem Dilemma stecken nicht nur zusammengeschlagene Syrerinnen sondern jede von ehemännlicher und staatlicher Gewalt bedrohrte Frau in Deutschland: Denn selbst wenn die Frau mit ihren Kindern ins Frauenhaus flüchtet, wird man sie – auch unter Polizeigewalt – zwingen ihre Kinder ihrem Bedroher auszuliefern, wodurch dieser dann freundlicherweise vom deutschen Staat die Möglichkeit bekommt seine Drohungen in die Tat umzusetzen. Über die Morde, die bei diesen Gelegenheiten verübt werden könnten Frauenhausmitarbeiterinnen Bücher schreiben. Aber auch solche Mord- und Totschlaggeschichten finden aus politischen Gründen nicht den Weg in die Medien. Das Blut dieser Kinder (und ihrer Mütter) klebt an den Fäusten des Staates.

  67. #6 xenophobundstehdazu

    Manchmal,hat man das Gefühl, es mit einer Horde von Primaten zu tun zu haben…..

    Also, ich habe noch in keinem Zoo gesehen, dass Affen vor Wut ihre Babies auf den Boden werfen.

  68. Salzburg: Mordanklage gegen jungen Afghanen
    „Die StA erhebt nun Anklage gegen 12 Zuwanderer. Die Massenschlägerei von 2 rivalisierenden Gruppen im September 2015 in der Stadt Salzburg bringt nun auch eine Mordanklage gegen einen 16-Jährigen. Der Afghane soll einen Türken erstochen haben.
    Aus derzeitiger Sicht könnten die Hintergründe des tödlichen Konfliktes gekränkte Ehre u Eifersucht gewesen sein, sagt Robert Holzleitner, Mediensprecher der StA Salzburg. Ein Prozesstermin steht noch nicht fest.
    Ausschlaggebend für den folgenschweren Streit war offenbar eine Begegnung des 18-jährigen Sohnes des 50-jährigen Türken mit dem mittlerweile 19-jährigen Zweitangeklagten, einem afghanischen Staatsbürger, und weiteren Afghanen am 21.9. im Nahbereich des Hbf.
    Der 18-Jährige soll sich erlaubt haben, mit der österreichischen Freundin des Afghanen zu reden, was dem Afghanen laut Anklage nicht gepasst hatte. Es kam zu einer Schlägerei unter den Burschen, wobei der 18-Jährige im Gesicht verletzt wurde. Nachdem er seinem Vater zu Hause den Vorfall geschildert hatte, soll der 50-Jährige u Verwandte eine Aussprache mit den Afghanen für den darauffolgenden Tag im Lehener Park arrangiert haben.
    „Der Zweitangeklagte hat seine Freunde mitgenommen, die sich mit Stöcken, Glasflaschen u Messer bewaffnet haben“, zitiert Holzleitner aus der Anklageschrift. Als die türkische Gruppe am Abend den Eingangsbereich des Parks erreicht hatte u sah, dass die Afghanen Gegenstände in der Hand hielten, zerlegten sie Plakatständer, schlugen mit den Holzleisten auf den Boden, riefen den Gegnern Phrasen zu. Es entfachte sich eine Rauferei, wobei der 50-jährige Türke mit einem Messer getötet wurde. Sein 18-jähriger Sohn war bei der Schlägerei im Park nicht anwesend.
    Der wegen Mordes angeklagte 16-Jährige gesteht zwar den Messerstich ein. „Er behauptet aber, dass er sich nur gewehrt hat und anderen helfen wollte“, sagt Holzleitner. Der Stich in den Rücken des Türken sei sehr tief gewesen: „Man muss davon ausgehen, dass da das Opfer schon am Boden gelegen ist.“ Weil der Afghane zur Tatzeit erst 15 Jahre alt war, droht ihm im Falle eines Schuldspruches eine Freiheitsstrafe von 1 Jahr bis zu 10 Jahren.
    7 weiteren Afghanen im Alter zwischen 17 u 22 Jahren wird absichtlich schwere Körperverletzung mit Todesfolge vorgeworfen. Die 2. Gruppe – bestehend aus 3 Türken u einem Österreicher mit albanischem Migrationshintergrund – wurde wegen Raufhandels mit Todesfolge angeklagt. Sie sind zwischen 20 u 36 Jahre alt. Bis auf einen Afghanen befinden sich alle Angeklagten in U-Haft.
    3 der beschuldigten Afghanen standen im Dezember wegen Cannabis-Handels im Lehener Park vor Gericht, darunter der 16-Jährige. Er erhielt damals wegen unerlaubten Umgangs mit Suchtgiften eine Diversion.“ http://salzburg.orf.at/news/stories/2755618/

  69. Der Syrer war doch ganz harmlos, er wollte seinen Kindern Geschichtsunterricht geben und den historischen Prager Fenstersturz inszenieren, sozusagend Geschichtsunterricht zum anfassen.

    IRONIE OFF

  70. Afghanistan: Ehefrau die Nase abgeschnitten
    „(…)Die 20- jährige Resa Gul war ins Krankenhaus gebracht worden, ihr Mann floh. Das Foto von der entstellten jungen Frau löste einen Aufschrei der Empörung in sozialen Netzwerken aus. Ihr Mann habe ihr die Hände gefesselt und ihr die Nase abgeschnitten, berichtete Gul einem AFP-Reporter im Krankenhaus. „Er hat mich oft gequält“, sagte die junge Frau mit schwacher Stimme, neben sich ihr einjähriges weinendes Baby. Nach Angaben örtlicher Behördenvertreter müsste Guls Gesicht mittels plastischer Chirurgie wiederhergestellt werden. Das sei jedoch im örtlichen Krankenhaus nicht möglich.
    Gul wurde als Jugendliche mit ihrem Mann zwangsverheiratet. Nach eigenen Angaben wurde sie regelmäßig von ihm misshandelt. Daraufhin sei sie zu ihren Eltern geflohen, die in einer von den radikalislamischen Taliban kontrollierten Gegend leben.
    Dort habe ihr arbeitsloser Ehemann nach einem Mediationsversuch auf den Koran geschworen, dass er sie nicht mehr verletzen werde, berichtete Gul weiter. Doch kurz nachdem sie zu ihm zurückgekehrt sei, habe er ihr die Nase abgeschnitten.(…)“ http://www.krone.at/Welt/Afghane_schnitt_Ehefrau_in_Wutanfall_die_Nase_ab-Weltweites_Entsetzen-Story-491920

  71. Man kann die mosls aus dem Urwald hohlen,
    aber den Urwald nicht aus den mosls.
    Das liegt wohl an den Genen der moslemischen Kurzschwanzträger.

  72. Ja und?
    Diese „Tränengasschutzschilde“ haben an der Grenze wohl ihre Dienste getan….nun sind sie nur noch Hindernisse und unnütze Fresser.
    Also raus durchs Fenster entsorgt, wo ja auch schon mal der Hintern rausgehangen wird. Was solls?
    Gehts kaputt, wird neues gemacht! /Ironie

  73. Es war die schlimmste Fehlentscheidung in Friedenszeiten von der Regierungsspitze,
    der Ostzonentrulli Merkel, gegen D Interessen

    Grenzen zu oeffnen, unkontrolliert, die Massen hereinfluten zu lassen.

    Damit hat sie genau das Gegenteil praktiziert, was normale Laender wie Kanada, USA, Australien und andere tun,

    sie suchen sich Kandidaten im Herkunftsland bzw. wo sie sich aufhalten, aus, pruefen sie genau, BEVOR sie die Grenze ueberschreiten duerfen.

    Die Irre Merkel ueberlaesst es den Wuestenraeubern, wann, wiviel, wer hereindriftet,
    die Polizei weiss bis jetzt nicht, wie viele ueber 1 Million sich hier hereingedrueckt haben.

    Deer Fall, dass ein Syrer 3 seiner Kinder aus dem Fenster wirft, zeigt nur, was sie D da in den Pelz setzen muss.

    Bei Muslimen sind Entgleisungen jeder Art eher die Regel als die Ausnahme, allein die (oft erfolglose)
    Verfolgung der Taeter und der Gefaengnisaufenthalt mit Ectrawuersten aller Art, verschlingt ein Vermoegen, sicher noch auf die 50 Milliarden obendrauf.

    Diese Entscheidung der Irren wirkt wie ein Selbstmord auf Raten, Deutschland wird nie wieder wie vorher sein.

    Da wuerde nur eine konsiquente und komplette Rueckfuehrung oder Rauswurf einen Loesungsanlass bieten.

    Vielleicht fuellen sich sogar die Kirchen wieder, wenn die Folgen dieser Wahnsinnsentscheidungen voll zum Tragen kommen,

    zu spaet, helfen wird es nicht mehr.

  74. Man hat den Eindruck Deutschland verwandelt sich im Eiltempo zum Planet der Affen. Man kann es nicht anders formulieren. Diese Leute kommen direkt aus der Steinzeit, dagegen waren die Vandalen seinerzeit ein hochkultiviertes Volk. Man kann sich dem Eindruck nicht erwehren, daß Deutschland und Europa mit aller Gewalt zerstört werden soll. Wem ist unser wahnsinniges Ferkel hörig ?

  75. Der Mann hat seinen Integrationskurs wohl noch nicht erfolgreich abgeschlossen. Eine Nachschulung könnte vielleicht auch nicht schaden. Außerdem müssen mehrsprachige Merkblätter gedruckt und Aufkleber und Pictogramme an den Fenstern angebracht werden, daß lebende Kinder nicht aus dem Fenster geworfen werden dürfen.

  76. OT


    Kriminalstatistik Sachsen-Anhalt Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen!
    t


    Kriminalstatistik Sachsen-Anhalt Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen!

    Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will die Kriminalstatistik für 2015 in diesem Jahr später als üblich vorstellen. Stahlknecht kündigte an, die Zahlen für das vergangene Jahr zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl vorzustellen. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül.

    Magdeburg.

    Die Kriminalstatistik ist so etwas wie das Arbeitszeugnis der Polizei: Anhand ihrer Zahlen lässt sich erkennen, in welchen Deliktbereichen die Bekämpfung von Straftaten besonders erfolgreich war – messbar in der Aufklärungsquote. Die Präsentation wird daher alljährlich mit einiger Spannung erwartet. In diesem Jahr muss sich die Öffentlichkeit in Sachsen-Anhalt allerdings besonders lange gedulden, denn Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat angekündigt, die Zahlen für 2015 erst am 29. März vorstellen zu wollen, also zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl. In den Jahren 2004 bis 2012 fiel die Veröffentlichung immer in den Februar; 2013 und 2014 auf Anfang März und 2015 auf den 17. März. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül.

    „Die Bilanz der Landesregierung in punkto Innere Sicherheit ist so verheerend, dass Stahlknecht wohl damit nicht den Wahlkampf belasten will“, sagte Grünen-Innenpolitiker Sebastian Striegel. Und auch SPD-Fraktionsvize Rüdiger Erben mutmaßte: „Der späte Termin bestärkt meinen Verdacht, dass die Zahlen gruselig ausfallen.“ Erben hatte Stahlknecht auch im Landtag nach dem Veröffentlichungstermin gefragt, aber keine Erklärung dafür bekommen. So schlussfolgerte er dann eben selber, dass Stahlknecht seine „in Zahlen gegossenen Leistungsbilanz“ – nichts anderes sei die Statistik – mit einem Trick über die Landtagswahl retten wolle. „Die Öffentlichkeit hat aber ein Recht darauf, die Zahlen vor der Wahl zu kennen, sie geben nämlich Aufschluss über den Erfolg von Stahlknechts Polizeireform.“

  77. Im PI-Beitrag oben heisst, „wirft aus dem Fenster“; das ist klares, richtiges Deutsch, genau wie’s auch „stösst aus dem Fenster“ völlig korrekt beschrieben hätte.

    Man lese aber bitte die Müllpresse, dort heisst es weitgehend „schubste aus dem Fenster“, z.B. im Spiegel*, und Sie werden sich daran erinnern, dass, als vor ein paar Tagen der Iraner das junge Mädchen absichtlich und grundlos vor die einfahrende U-Bahn gestossen hatte, die Müllpresse diese sinnlose Tötung ebenfalls fast flächendeckend mit „schubste“ umschrieben und verharmlost hatte:

    Der Ausdruck „Schubsen“ ist bei Kindern auf dem Spielplatz angebracht, oder im Klassenzimmer oder auf dem Schulhof, jedenfalls immer dann, wenn nichts passiert ist, ausser ein paar Überraschungs- und Wuttränen und ein laufendes Näschen.

    Und lassen Sie sich nicht blenden: In der Müllpresse schreiben Profis, an hart die Bewerber auswählenden Journalistenschulen ausgebildete Sprachtechniker, die genau bescheidwissen um die unterschiedlichen Konnotationen, die ihre jeweiligen Wortwahlen hervorrufen: es ist alles Absicht, maximale Verharmlosung aller Taten und Untaten der neuen Lieblinge ist angesagt.

    * = der Spiegel ist nur noch ein Abklatsch dessen, was er mal war, und das gilt auch für FAZ et al. – jedoch: Geradezu unsäglich sind die Webauftritte – besser: Webausgaben – dieser Postillen, die oftmals gar von eigenen Redaktionen erstellt werden (bekanntestes Beispiel: Spiegel). Ich möchte die Müllpresse damit nicht in Schutz nehmen, aber darauf hinweisen, dass die Printausgaben meist jedenfalls nicht dermassen unlesbar sind wie dieselben Marken im Netz, und das erklärt, warum immer noch Abos verkauft oder jedenfalls verlängert werden. Andererseits sollten sich die Abonnenten darüber im Klaren sein, dass sie mit ihren Abogebühren die millionenfach rezipierte und millionenfach wirksame Dreckpropaganda der Blätter im Netz zumindest mit-finanzieren:

    Kein Mitleid mit Blättern, die (versuchte oder erfolgreiche) Tötungen als „Schubsen“ bezeichnen, und selbst dann nicht, wenn die Printausgaben wahlweise auch mal „stossen“ sagen.

    P.S.

    Heute schreibt Spiegel, es kämen immer mehr Frauen und Kinder: Na, sagte (und begründete) ich es doch hier vor ein paar Threads: Dass nämlich eine echte Umvolkung im Gange ist; die „Fräuleins“ machen sich ganz umsonst teure Hoffnungen.

  78. Die Gutmenschen und die Lügenpresse sagen uns schon, wie wir über solche Bereicherer und dringend benötigte Fachkräfte denken sollen:

    Das sind ganz wertvolle Menschen mit sehr viel Kraft und vor allem neuen Ideen, welche dem degenerierten und aussterbenden Deutschen ein Vorbild sind, wie man zu leben hat.

    An der Aggression des Syrers sind die Deutschen schuld, weil sie ihm nicht genügend Geld, kein Auto und kein eigenes Haus gegeben haben, dabei haben es ihm die Schleuser doch versprochen.

    Da hilft nur eines:
    Lichterketten gegen Rechts. Nie wieder Nazis, nieder mit allen, die anders denken als die CDU,CSU,SPD,Grünen und LINKEN, denn wer anders denkt als diese Mörderparteien, muss weg, egal wie.

  79. Ich wunder mich über gar nichts mehr was hier in unserer Bananenrepublic abgeht.Es kommt doch nur Abschaum nach Deutschland ich sehe doch dieses Gesindel bei uns die gehen klauen im Aldi bzw Rewe fahren umsonst mit Bus und Taxi,ich muss als Deutscher für alles bezahlen.Und sind total unverschämt und drohen einen mit Anzeigen mann ist Rassist wenn Deutsche was sagen sie sollen nicht spucken,Müll auf die Strasse werfen oder in der Mitte der Strasse laufen das mann mit dem Auto nicht vorbeikommt.

  80. Ja mein Gott noch mal….werden halt neue Negris gemacht, die haben den Vorteil einen deutschen Pass zu kriegen! /Ironie

  81. Wie gewünscht scheint sich der Kriegsplan wohl nicht zu entwickeln

    Schwer zu durchschauen sind die Absichten und geheimen Pläne der nordamerikanischen Wilden fürwahr, doch sollten sie mit der Scheinflüchtlingsschwemme keine wunderlichen dialektischen Ziele im Rahmen ihrer Neuen Weltordnung verfolgen, sondern – wie zu vermuten steht – lediglich die Ausrottung der deutschen Urbevölkerung angestrebt haben, so ist ihnen ein ziemliches Mißgeschick widerfahren. Lange bevor sie ihren Truppenaufmarsch abgeschlossen haben tritt immer stärker eine ganz bestimmte Wechselwirkung ein. Welche das ist, erklärt uns nun Carl von Clausewitz: „Wo aber auch dieser fehlt und anfangs keine Erbitterung war, entzündet sich das feindselige Gefühl an dem Kampfe selbst, denn eine Gewaltsamkeit, die jemand auf höhere Weisung an uns verübt, wird uns zur Vergeltung und Rache gegen ihn entflammen, früher noch, ehe wir es gegen die höhere Gewalt sein werden, die ihm gebietet, so zu handeln. Dies ist menschlich oder auch tierisch, wenn man will, aber es ist so.“

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  82. Neues Leben, neues Glueck, da sind die Kinder nur im Weg, schliesslich kann man hier ja Deutsche Frauen haben, auch gegen ihren Willen!

    Have a nice Rape in Germoney!

  83. Die eigenen Kinder aus dem Fenster geworfen? Vom Vater?
    Vielleicht ein alter syrischer Brauch aus ländlichen Regionen, wo man nie mehrstöckig baut?
    Qod errat demonstrandum: die europäische Zivilisation ist nicht immer das gelbe vom Ei.

  84. @ #41 18_1968 (02. Feb 2016 20:49)

    Wenn wir Sie nicht hätten, dann wären wir nie darauf gekommen, daß es auch kriminelle Deutsche gibt.

  85. 😛 Bitte in 12 Sprachen mit Piktogrammen, Plakate u. Flyer verteilen:

    Fenster sind zum Lüften da, Kinder und Müll nicht aus Fenstern werfen!

  86. Das derzeitige Hauptproblem unseres überbevölkerten Planeten ist der Mechanismus, dass wir die meisten unserer Produktionsarbeiter nur auf die Baustelle, auf den Acker und ans Fließband bekommen, weil diese Produktionsarbeiter Kinder haben und diese durchbringen wollen. Hätten die Arbeiter keine Kinder, würden sie sich nicht die Drecksarbeit von uns zumuten lassen, sondern Arbeitsverweigerung und Aufstände veranstalten.

    Es kommt allerdings nur selten vor, dass der erpresste Familienvater oder die Mutter ihr eigenes Kind töten. In diesen Fällen projizieren die Eltern ihre neuerliche Erpressbarkeit auf das Kind. Vermeiden lässt sich das, indem wir mit der arbeitsmarktmäßigen Erpressung der Eltern warten, bis das Kind so 4 bis 5 Jahre alt ist.

    Bei muslimische r-Strategen gibt es den obigen Mechanismus nicht.

  87. #41 18_1968

    Also bitte mal Bälle etwas flacher halten.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Dann halte ihn flach, aber sehr flach!

    Mit unseren Verbrechern werden wir selber fertig!

    Und auf Horden und Verbrecherbanden aus dem Orient und Afrika können wir verzichten.

  88. Bäckerschupfen oder Bäckertaufe war im Mittelalter eine Bestrafungsform für Bäcker, welche Brot mit zu geringem Gewicht oder von minderwertiger Qualität herstellten. Der schuldig Gesprochene wurde in einem Schandkorb (Schupfe, Prelle) oder mittels einer Wippe einige Male in Wasser oder in Unrat getaucht, zusätzlich wurde er von den Anwesenden mit Steinen beworfen und gedemütigt.
    Nachdem der Islamin puncto Aufklärung ungefähr im Mittelalter beheimatet ist
    könnte man die vom islamischen Vater gewählte Bestrafung für seine unartige Kinder als“Kinderschupfen“ bezeichnen.Bin neugierig ob dieses für uns neue Phänomen in Zukunft noch öfter zu beobachten ist.

  89. Ach, das ist alles nur ein Missverständnis. Das ist ein novellpreisverdächtiger Physiker, der seinen Kindern nur die Erdanziehungskraft demonstrieren wollte. 🙁

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.

  90. Maria-Bernhardine (03. Feb 2016 08:41)
    Genau so muss man mit diesen grässlichen Relativierern verfahren! Was ist das für eine schwachsinnige Argumentation, dieses „Aber die Deutschen haben doch auch, auf jedem Oktoberfest etc.“ Führend bei diesem Bullshit ist hier der Idiot „Verwundert“. Abgesehen von demagogischen Falschdarstellungen (Oktoberfest): Die autochthonen Verbrecher sind einem Volk schon übergenug, da bedarf es keiner Millionen von Fremden mit beträchtlichen Kriminalitätspotential mehr! Nicht zu vergessen, dass unter den „einheimischen“ Tätern ohnehin überproportional viele Passdeutsche sind..

  91. Neue Erkenntnisse

    U-Bahn-Prügelei München -Video: Beteiligte werden vernommen

    Kurz nach dem Zwischenfall hat nach Behördenangaben zufolge einer der Anwesenden in dem U-Bahn-Abteil bei der Polizeidienststelle Grünwald den Vorfall berichtet und Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Es wird nun wegen Körperverletzung ermittelt.

    Von insgesamt vier Personen, die im Video zu sehen sind, konnten mittlerweile die Identitäten ermittelt werden. Neben demjenigen, der den Vorfall gefilmt hat, sind, laut Polizei, drei Männer, 19, 20 und 23 Jahre alt, aus Afghanistan identifiziert worden. Die drei Afghanen werden derzeit von der Polizei vernommen.

    Der Urheber des Videos ist bereits am Montagabend von der Polizei zu dem Vorfall befragt worden. Nach Aussage der Polizei hatte sich der Filmer mit seinen Aufnahmen nicht an die Behörden gewandt, diese ist nun auf ihn zugegangen.

    http://www.tz.de/muenchen/stadt/video-u-bahn-muenchen-facebook-pruegelei-polizei-neue-erkenntnisse-erste-anzeige-6088677.html

  92. Wenn das Rauswerfen von Kindern eine syrische Tradition ist, dann wird er straffrei davon kommen. Wir erinnern uns noch an dem Türken, der seinen Sohn in den Arsch fickte, weil es in der Türkei üblich sei…

Comments are closed.