Am kommenden Samstag sollten alle Patrioten sich bei PEGIDA einfinden. Tatjana Festerling erklärt sehr eindrücklich warum: Liebe Freunde, liebe Patrioten aus Deutschland, unser Land, unser Deutschland steht vor katastrophalen Verhältnissen, es steht vor dem Zerfall, das muss man so brutal sagen. Unser Sozialsystem steht vor dem Zusammenbruch. Deutschland als Wirtschaftsstandort, als Qualitätsgarant “Made in Germany” steht vor dem Aus. Die Gesellschaft ist bereits jetzt tief gespalten. Das Meinungskartell aus Politik, Medien und den Profiteuren der Merkel-Asylpolitik führt hier totalitäre Strukturen ein.

Die Polizei pfeift aus dem letzten Loch und kann schon jetzt die innere Sicherheit nicht mehr gewähren. Wir haben Tausende Asyl-Standorte in Deutschland plus unzählige, unbekannte Aufenthaltsorte – vollgestopft mit skrupellosen, verrohten, muslimischen Männern, die uns durch tägliche Respektlosigkeiten, aggressive Angriffe, sexuelle Übergriffe und Vergewaltigungen zeigen, was sie von unserer religionsartig gepredigten Willkommenskultur halten – nämlich gar nichts!

PEGIDA ist die einzige, kraftvolle Ausdrucksmöglichkeit für Widerstand in Deutschland.

PEGIDA hat sich europaweit mit Gleichgesinnten vernetzt: zur Gruppe “Festung Europa” – uns ist klar, es geht JETZT um ALLES: unsere europäischen Werte, unsere Kulturen und vor allem: um unsere Freiheit.

Für die Freiheit werden wir europaweit am kommenden Samstag, dem 6. Februar 2016, gemeinsam auf die Straßen gehen.

In Deutschland ist das in Dresden möglich – um 15 Uhr am Königsufer, mit Blick auf die herrliche Altstadt, mit Blick auf die Kulturleistungen unserer Vorfahren.

Wenn Euch unser Deutschland und ein freies Europa mit souveränen Nationen – in Freundschaft und Respekt verbunden – am Herzen liegt, dann kommt bitte nach Dresden! Es ist nicht mehr 5 vor 12, es ist längst 5 NACH 12. Wenn wir jetzt nicht Zusammenhalt und Gesicht zeigen.

Für EINIGKEIT, RECHT und FREIHEIT – und GEGEN die ISLAMISIERUNG und ihre Helfershelfer, dann haben wir verloren, dann unterwerfen wir uns und beweisen der Welt, dass wir NICHTS aus unserer Geschichte gelernt haben.

Leute, bitte kommt nach Dresden! Danke

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

128 KOMMENTARE

  1. PEGIDA (UK) – nicht OT

    Leseempfehlung

    Tommy Robinson ist ein langjährige Islamkritiker aus Großbritannien früher EDL-Gründer (English Defence League) und jetzt bei PEGIDA-UK. Er sprach sowohl in Köln als auch in Dresden.

    Der Bericht vom einem professionellen Journalist erfasst veranschaulicht wie es ist eine andere Meinung zu vertreten als die Mainstream-Presse.

    (Original – Englisch)

    What happens if you express a negative view of Islam? Ask Tommy Robinson

    http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/immigration/12140524/What-happens-if-you-express-a-negative-view-of-Islam-Ask-Tommy-Robinson.html

    und mit Hilfe von Google für diejenige, die der Sprache nicht mächtig sind.

    (Deutsch)

    https://translate.google.com/translate?sl=auto&tl=de&js=y&prev=_t&hl=en&ie=UTF-8&u=http://www.telegraph.co.uk/news/uknews/immigration/12140524/What-happens-if-you-express-a-negative-view-of-Islam-Ask-Tommy-Robinson.html

    Meines Erachten eine überraschend-faire Darstellung.

  2. Das Video ist eine Schlaftablette 🙁
    Mensch Tatjana wo ist deine Ausdrucksstärke und deine Fähigkeit mitzureißen?
    Schade aber das geht besser.

  3. „…unser Land, unser Deutschland steht vor katastrophalen Verhältnissen, es steht vor dem Zerfall, das muss man so brutal sagen. Unser Sozialsystem steht vor dem Zusammenbruch. Deutschland als Wirtschaftsstandort, als Qualitätsgarant “Made in Germany” steht vor dem Aus.“

    Wie wahr, wie wahr. Das Endziel des 1. und 2. Weltkrieges ist dann erreicht.

    Und wodurch? Durch DEUTSCHE Wähler UND Nichtwähler, die diese tätigen Figuren wieder und wieder in Amt und Position wählen bzw. es dulden.

    Was Andere nicht geschafft haben, vollbringt der Deutsche selbst.

  4. Mit der totalen Asylflutung tut Frau Merkel Deutschland vernichten. Millionen von Moslems werden ihre Affen-Scharia nicht einfach so mit Grenzübertritt ablegen.

    Diese faschistoide Religions-Ideologie unterscheidet zwischen rechtgläubigen Herrenmenschen und minderwertigen und unreinen Ungläubigen, gibt Frauen die Rechte von Haustieren und fordert im Koran zum Töten von Andersgläubigen auf.

    Die Moslems haben ihre Heimat in eine islamische Hölle verwandelt. Es gibt keinen rationellen Grund wieso sie dies nicht Deutschland machen werden.

    Sobald die Araber hier Fuß gefasst haben geht der Terror gegen Ungläubige los. Das Kapital wird fluchtartig das Land verlassen. Unsere Freiheit, unsere Demokratie und unser Wohlstand wird auf der Strecke bleiben.

    Die irre Kanzlerin transformiert Deutschland letztendlich in ein moslemisches Dritte-Welt-Land.

    🙂

  5. Ich habe zu dem Text eine einzige Kritik: Man sollte nicht alle Flüchtlinge, die es natürlich auch gibt,nicht in eine Schublade stecken mit den Kriminellen.Danke.

  6. Tatjana Festerling,

    Gut dass es Sie gibt, jedes Wort stimmt in ihrer Warnung vor dem was UNAUSWEICHLICH auf die Deutschen zukommt.

    Reiht euch ein, die ihr bisher abseits standet, die Zeit des Zusehens ist vorbei, aktiv werden gegen den Asylirrsinn des Merkelkartells.

  7. #1 SV (04. Feb 2016 22:09)

    Ausnahmsweise hatte die Daily Telegraph den Artikel zu Tommy Robinson für Leserkommentare geöffnet (ist inzwischen geschlossen).

    Über 1600 Kommentare in sechs Stunden!
    Das ist wie ein Dammbruch (es ist selten, dass man in dieser Zeitung Kommentare machen darf – es sei denn, es handele sich um ganz belanglose Artikel).

    Die Mehrheit der Kommentare sind mit der Ankunft dieser Menschenmassen nicht einverstanden.

  8. Es steht übrigens bald eine bundesweite Schulreform an.
    Nach der Einführung des neuen Systems wird niemand mehr benachteiligt, sondern alle rassistisch-sexistisch-sozial-kapitalistisch-leistungsfaschistischen Unterschiede ausgeglichen.

    Hier eine Vorschau auf das kommende Bildungsparadies: https://www.youtube.com/watch?v=iKcWu0tsiZM

  9. @ #9 Aussteiger (04. Feb 2016 22:39)
    Ich habe zu dem Text eine einzige Kritik: Man sollte nicht alle Flüchtlinge, die es natürlich auch gibt,nicht in eine Schublade stecken mit den Kriminellen.Danke.

    Wir wissen aus leidlicher Erfahrung, dass die Muslime im Land mit jeder Generation, die sie hier leben, radikaler werden.
    Es liegt an ihrer fundamentalistische Idiologie, an ihrer Einsicht, dass sie uns, dere auf christlicher Basis begruendeten sekularisierten Gesellschaft in jeder Hinsicht unterlegen sind.

    Das genuegt um sich zu radikalisieren, ein Ausscheiden aus ihrem Kartell ist unmoeglich, da man damit sein Todesurteil gesprochen hat.
    Jeder Muslim, egal ob Tuerke oder Araber ein poten tieller Terrorist, Messerstecher, auf jeden Fall ein Feind unserer Gesellschaft der Infidel.
    Also ist es angebracht, sie sich komplett vom Hals zu schaffen.

    Kritik bitte nur dort anbringen, wo es Sinn macht.

  10. Danke Frau Festerling, ich verfolge Pegida ihre Berichte, wie Frontmann Bachmann und andere seit Pegida Dresden offen aufgetreten ist, leider nur aus der Ferne vom Rheintal aus der Farbenstadt. Danke wie immer allen Teilnehmern und wünsche allen nur alles Gute im Kampf, gegen unsere >>> Inneren Feinde-die eigene-Volksverräter <<< und Invasoren von Außen

  11. Was ist mit Tatjana los??? Wo ist der Power, wo ist die unglaubliche Energie, die diese Frau ausstrahlt?
    Diese Salbigkeit erinnert mich ja an die Raute oder an den Gauckler. So geht das nicht!

  12. http://www.nzz.ch/international/europa/schweden-und-die-eu-migranten-kein-erbarmen-mit-bettlern-ld.4914

    Nach der Kehrtwende in der Asylpolitik zieht Schweden auch bei Bettlern aus Südosteuropa die Schrauben an.

    Ein Bericht zum Problem fordert die konsequente Anwendung des geltenden Rechts.
    Der Bericht Valfridssons empfiehlt der Polizei, entschlossen gegen Versuche von EU-Migranten vorzugehen, privates oder öffentliches Gelände für illegales Campieren in Beschlag zu nehmen.

    Es müsse verhindert werden, dass Slums und wilde Camps entstünden.
    Im vergangenen Herbst hatte ein hauptsächlich von rumänischen und bulgarischen Roma bewohntes Industrieareal in Malmö international Schlagzeilen gemacht.

    Die schliesslich verfügte polizeiliche Räumung wurde von Auseinandersetzungen zwischen Menschenrechtsaktivisten und der Stadtverwaltung begleitet.

    .

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/slipknot-in-leipzig-opfer-berichtet-von-antanz-trick-bei-konzert-a-1075696.html

    Stege: Der erste Anruf bei der Polizei hatte ja nicht viel gebracht. Ich empfand eine ungeheure Empörung darüber, dass jemand mit meinem Handy durch die Gegend fährt. Ich bin zum Audi gelaufen, drei Männer saßen darin, und der Fahrer ließ das Fenster runter. Er tat ahnungslos, fuhr aber sofort mit quietschenden Reifen davon.
    Erst da haben wir erneut eine Streife verständigt, und mein Kumpel ist mit dem Ortungshandy eingestiegen.

    Die haben dann weiter den Punkt verfolgt – bis zu einem Bordell im Leipziger Osten. 🙂 🙂

    http://www.bild.de/bild-plus/news/inland/kindesmissbrauch/kinderschaender-nasib-ist-selbst-vater-44423620,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

    .

    http://www.bild.de/news/inland/koerperverletzung/dieses-video-macht-uns-wuetend-44423242.bild.html

    Es ist die Angst aller Bürger, die auf den öffentlichen Nahverkehr angewiesen sind! Drei junge Männer bepöbeln Fahrgäste, gehen dann mit Gewalt auf sie los!

  13. also auf mich wirkt das Video nicht wie eine Schlaftablette,
    sehr sachte gesprochen und regt nachdenklich an.

    bin dabei am Samstag

  14. Stehen die Kübel bereit liebe Gemeinde ?

    Es ist K- Zeit !

    Im ZentralenDhimmiFernguck wird von den „Humanist_innen“ wieder HaSS geschürt.

    Süßmut, Lobo, Schwieger & Co.

    Boooooooaaaarrzzzzzzhhhhhh !!!!!!!!

  15. http://www.waz-online.de/In-Ausland/Der-Norden/Uebersicht/Hotelier-aus-Goettingen-setzt-sich-gegen-Diskriminierung-ein

    …wer meine Bedienung mit Kopftuch ablehnt braucht nicht wieder zu kommen….

    Soviel zum Thema Toleranz, wenn man ein Symbol tiefster Frauen- und Menschenrechtsverachtung, Unterdrückung und Unfreiheit ablehnt!

    Wer das Kopftuch als Symbol des Islam als Frau in der Freiheit der europäischen Kulturen trägt, kann dies nur aus Angst vor der Scharia tun, weil die Islamisierung bereits vollzogen ist und die islamischen Sittenwächter überall lauern und der Rechtstaat keinerlei Sicherheit mehr bietet.

    Wenn man das als gast also ablehnt ist man reflexartig natürlich diskriminierender rassistischer Nazi! Wie kann es auch anders sein…

  16. OT: Zur Forderung „Pflichtfach Arabisch an Deutschen Schulen“ von Prof. Strothotte (Rektor an Hamburger Hochschule), hier eine spöttische Satire, genial zwischen den Zeilen versteckt:

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/arabisch-fuer-anfaenger-oder-was-sie-bisher-ueber-die-arabische-sprache-nicht-zu-wissen-brauchten/

    Lebenshilfe für Arabisch als Pflichtfach an deutschen Schulen

    Arabisch für Anfänger oder Was Sie bisher über die arabische Sprache nicht zu wissen brauchten

    Für Arabischlernende gilt: die ersten zehn Jahre nur mit Wörterbuch, die nächsten zehn Jahre nie ohne.

  17. #32 susiquattro

    …wer meine Bedienung mit Kopftuch ablehnt braucht nicht wieder zu kommen….

    Und noch Einer, der uns künftig wegen Fernbleibens auf der Sozialtasche liegen wird. Mit einem Glas Tee in 3 Stunden wird der Trottel wohl kaum Geschäfte machen.

  18. #35 lambert

    Wie viel, kostet die verstärkte Präsenz der Polizei beim diesjährigen Karneval?

    Nichts. Das bezahlt doch alles der Staat 🙂

  19. Liebe Tatjana! Alles bitten und Betteln ist umsonst! Ich habe mir schon längst eine Fahrkarte gekauft, ich werde mir nicht noch eine kaufen!! Kleiner Scherz
    😉
    Ich freue mich auf das Ereignis und hoffe das so viele mitleser und Kommentatoren hier sich auch die Zeit nehmen für diese Veranstaltung
    Dabei sein ist alles!

  20. Ob den „Patriotischen Ägyptern gegen die Islamisierung Ägyptens“ damals bunt-verblödete Mitägypter mit Trillerpfeifen und gemüseverkaufende Einwanderer aus Arabien gegenüberstanden, weiss man nicht genau.

    Aber man weiss ganz genau, dass das Ägypten heute dasselbe islamische Dreckloch ist, wie alle im Laufe der Zeit islamisierten Länder.

  21. #3 Norbert Pillmann (04. Feb 2016 22:14)

    DRESDEN ist mir zu weit aber ich werde beim nächsten mal wieder in MÖNCHENGLADBACH dabei sein da waren wir das letzte mal auch an die 100 TEILNEHMER!!

    Hau ab, du Troll!

  22. Freiburg (ots) – Lörrach: Schwarzafrikaner belästigt Frauen und leistet Widerstand bei Festnahme – zwei Polizeibeamte verletzt

    Öffentliches Aufsehen erregte ein Vorfall am Donnerstagvormittag in Lörrach. Um 10 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Bärenfeler Straße ein Farbiger Kundinnen eines Einkaufsmarktes massiv belästigt. Nach Angaben von Zeuginnen wurden sie vor dem Markt von dem Mann angesprochen. Er bot an, die Einkaufswägen zu schieben und wollte dafür Geld haben. Nachdem die Frauen ablehnten, soll der Mann aufdringlich und penetrant geworden sein. Die Betroffenen beschwerten sich im Geschäft, worauf man die Polizei rief. Eine Streife kam vor Ort und kontrollierte den Mann, bei dem es sich um einen Schwarzafrikaner handelte. Er konnte sich nicht ausweisen und sollte deshalb zur Feststellung seiner Identität mitgenommen werden. Auf dem Weg zum Streifenwagen griff er die Beamten unvermittelt an. Es kam zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf der Mann nach den Beamten trat, schlug und sie zu beißen versuchte. Mit Hilfe einer zweiten Streife konnte der Tobende überwältigt und festgenommen werden. Bei der Festnahmeaktion wurden zwei Beamte leicht verletzt. Zahlreiche Umstehende verfolgten das Geschehen aus nächster Nähe. Vereinzelt kam es zu Unmutsäußerungen gegenüber dem Beschuldigten. Dessen Identität und Status stehen nach wie vor nicht fest, zumal bei ihm gefälschte Dokumente gefunden wurden. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3243599

  23. #29 7berjer (04. Feb 2016 23:09)
    Stehen die Kübel bereit liebe Gemeinde ?
    Es ist K- Zeit !
    Im ZentralenDhimmiFernguck wird von den „Humanist_innen“ wieder HaSS geschürt.
    Süßmut, Lobo, Schwieger & Co.

    4 Kübel Minimum!
    Gehirnwäsche par excellence.

  24. OT

    😀 ICH LACH MICH SCHLAPP I:

    „“Murmansk: „Tut uns leid, Köln ist 2500 Kilometer weiter südlich von hier“
    04/02/2016 08:27:00 Editor

    In Russlands Region Murmansk sind Migranten mit russischen Mädchen zu weit gegangen: Einige der Flüchtlinge liegen jetzt im Spital und andere sind im Gefängnis.

    Migranten aus dem Nahen Osten und Afghanistan haben am vergangenen Samstag in einem Nachtclub in der Region Murmansk, in der Stadt Polar Zori, junge russische Frauen belästigt und zu spät erkannt, dass sie nicht in der EU waren…““
    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/25932-Murmansk-Tut-uns-leid-Kln-ist-2500-Kilometer-weiter-sdlich-von-hier.html

    🙂 ICH LACH MICH SCHLAPP II:
    http://2.bp.blogspot.com/-4RW11AurY7k/U6JmoYYAsRI/AAAAAAAAqvc/wxE-5vUZ9yw/s1600/1ninetymilesuVvQe1qdlh1io1_250.gif

  25. @Galgenstrick

    Mit dem Thema Bargeldverbot lässt sich mächtig Stimmung in der Bevölkerung machen, unabhängig davon ob dies durchsetzbar ist.

    Das Thema Bargeldverbot ist ein hervorragendes Thema um den anderen Parteien bei der Wahl die Stimmen abzujagen.

    Ist doch ganz einfach, wir sollen wegen der Flüchtlinge alle enteignet werden.

    Und wie setzt man das durch ?

    In dem das Bargeldverbot durchgesetzt wird, um dann mit Negativzinsen uns alle zu enteignen.

  26. Diese Ansage war episch!

    Ich bin nicht in Dresden, sondern besuche unsere Demo, die am gleichen Tag zur gleichen Zeit unter dem gleichen Motto startet und durch Lokalprominenz unterstützt wird. Hier werden wir gemeinsam mit unseren Freunden aus der Partnerstadt in Polen antreten.

    Görlitz bewegt sich.

  27. Bei uns hier gibt’s leider (noch) keine PEGIDA o. ä., sonst würd ich da gerne mal vorbeischauen. Die Leute hier sind viel zu satt, verwöhnt und gutverdienend. Der SPD-OB ist zwar wie Seehofer für eine Obergrenze von 200.000/Jahr, aber die meisten Stadträte von SPD und Grünen sind dagegen. Und es gibt auch sehr viele Gutmenschen von der CSU, FDP und Freien Wählern, die nach wie vor auf Merkel-Kurs sind.

    Und leider sind auch die Linksfaschisten hier sehr aktiv und haben schon mehrere Wirte (die sich selbst als linksliberale Demokraten bezeichnen!) durch Einschüchterung und Androhung von „schlechter Presse“, Randale und Gewalt dazu gezwungen, in ihren Lokalen keine Sitzungen von AfD-Politikern mehr zu dulden.

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/das-stockholm-syndrom-und-das-verzweifelte-antanzen-seehofers/

    „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen: Ich bin der Antifaschismus“

  28. Man möchte nur noch weinen.
    Unser Land….es wird durch die Deutschen selbst zerstört.
    Erst wenn es ZU SPÄT sein wird, die Töpfe leer, Mord und Totschlag herrschen werden..DANN steht er auf.
    So sagte es schon Karl Friedrich von Weizäcker.
    1. Die Arbeitslosenzahlen werden Weltweit ungeahnte Dimensionen annehmen
    2. Die Löhne, der noch arbeitenden, werden auf ein noch nie da gewesenes Niveau fallen.
    3. Alle Sozialsysteme werden mit den Staatbankrotten zusammen brechen – Rentenzahlungen zuerst – Auslöser dafür ist eine Wirtschaftskrise ungeheuerer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird (Banken)
    4. Ca. 20 Jahre nach dem Untergang des UdssR – Kommunismus, werden wieder Menschen in Deutschland verhungern
    5. Die Gefahr von Bürgerkriegen nimmt weltweit dramatisch zu
    6. Die herrschende Elite wird gezwungen, sich Privatarmeen zu unterhalten, zu ihrem eigenen Schutz (siehe EUROGENDFOR – die Privatarmee der EU)
    7. Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen Überwachungsstaat schaffen, um eine weltweite Diktatur einzuführen
    8. Die ergebenen Handlanger dieses Geldadels sind korrupte Politiker
    9.Die Kapitalwelt fördert, wie eh und je, einen noch nie da gewesenen Nationalismus, als Garant gegen einen eventuell wieder erstarkenden Kommunismus.
    10. Zum Zweck der Machterhaltung wird man die Weltbevölkerung auf ein Minimum reduzieren. Dies geschieht mittels künstlich erzeugten Krankheiten. Hierbei werden dabei Biowaffen, als Seuchen deklariert, aber auch mittels gezielter Hungersnöte und Kriegen. Als Grund dient die Erkenntnis, dass die meisten Menschen ihre eigene Ernährung nicht mehr finanzieren können. Jetzt werden die Reichen zu Hilfsmaßnahmen gezwungen, andernfalls entsteht für sie ein gefährliches Konfliktpotenzial.
    11. Um Rohstoffbesitz und den eigenen Machterhalt zu dienen, werden Großmächte Kriege mit Atomwaffen und anderen Massenvernichtungswaffen führen
    12. Die Menschheit wird nach dem Niedergang des Kommunismus, das skrupelloseste und Menschen verachtenste System erleben, wie es die Menschheit noch nie zuvor erlebt hat. Das System, welches für diese Menschen verantwortlich ist heißt – unkontrollierter Kapitalismus.

    Karl Friedrich von Weizäcker sagte, das sein Buch, mit Sicherheit nicht verstanden wurde und die Dinge somit ihren Lauf nehmen!

    Das Deutsche Volk bewertete er schmeichelhaft wie folgt:
    „Absolut Obrigkeitshörig, des Denkens entwöhnt, typischer Befehlsempfänger, ein Held vor dem Feind, aber ein totaler Mangel an Zivilcourage. Der typische Deutsche verteidigt sich erst dann, wenn es nichts mehr hat, dass sich zu verteidigen lohnt. Wenn er aber aus seinem Schlaf erwacht ist, dann schlägt er im blinden Zorn, alles kurz und klein. Auch jenes, was ihm vielleicht noch helfen könnte!
    https://youtu.be/MeDYJwoPfS8
    ******************************************
    WIE RECHT ER HATTE!!!!

  29. #40 Claude Eckel (04. Feb 2016 23:33)
    #3 Norbert Pillmann (04. Feb 2016 22:14)

    Hau ab, du Troll!

    =======================

    WAS WILLST DU DENN?? sorry das ich nicht 700km nach DRESDEN fahren kann es gibt auch menschen die ARBEITEN GEHEN. also halt gefälligst deine fresse du idiot wenn du nichts zu sagen hast über leute die wenigstens überhaupt etwas machen wahrscheinlich warst du noch nie auf IRGENDEINER demo du TASTATURHELD. bezahlt dich die ANTIFA??

  30. #44 marie (04. Feb 2016 23:44)
    #42 VivaEspaña
    Was läuft wo?

    DDR2 Lanz mit Til Schweiger (lügt wie gedruckt) Sascha Lobo, Rita Süßmuth und weitere Gutmenschin.

  31. für was hat das blondchen sich gerade entschuldigt?

    dass sie gesagt hat, sie sei alleinerziehend?

    gibt es bei lanz sprechverbote ?

  32. #54 VivaEspaña

    Mit dem dämlichen Blondchen kann ich überhaupt nichts anfangen. Wer/was ist denn das?
    Frau Süßmaul ist allderdings „mehr als Mutter“. Die ist noch dümmer als Blondchen

  33. #20 Haremhab

    „Funkerin aus Auschwitz“ ist verhandlungsfähig

    Nun, das können wir dann genauso auf die Helfer des Merkel-Regimes anwenden.

    Jeder, der bei einem Radio- oder Fernsehsender mitgewirkt hat, ist mitschuldig, auch wenn er nur einen Knopf gedrückt hat.

    Die Kaffeeköchin für die Zeitungsredakteure ist der Beihilfe zur Vergewaltigung schuldig.

    Auch die Hausmeister an den Schulen müssen dann zur Rechenschaft gezogen werden, weil sie das Gehirnwäschesystem mitgetragen haben.

  34. Der Lanz ist ein Arsch im Planquadrat, eine Schande für das wunderschöne Südtirol. Offenbar lädt dieser stromlinienförmige Merkel-Anbeter nur noch 100%ig systemkonforme Figuren und Welcome-Schreier ein, er hat offenbar nicht die Traute, sich mit den Kritikern des geballtem Irrsinns auseinanderzusetzen. Da ist das Ohrfeigengesicht Süßmuth genau richtig am Platze, diese miefig-muffige Frauen-Unions-Kaffeetante, dieses Böhmer Ur-Klon, das erheblich dazu beigetragen hat, dass die kriminelle Merkel erst in den Unionsparteien salonfähig wurde. Ich kann die Visage nicht sehen, ich muss da sofort abschalten. Dumme, unausgefüllte Weiber wie diese Süßmuth haben erheblichen Anteil an der Zerstörung und Islamisierung unseres Landes.

  35. OT

    Neueste Umfragen von ARD:

    80% der Bürger ( einschl. Das Pack) meinen, die Regierung habe die Flüchtlingskrise nicht im Griff … na sowas

    Der Kanzler steht auf einem Tiefpunkt auf der Beliebtheitsskala … na sowas

    Die SPD steht in Baden Würtemberg unter 15% – na sowas

    … soweit die Umfragen … schaun mer mal was sich daraus entwickelt …

    Am wahrscheinlichsten wird sein, das die Mittel zum Kampf gegen Rääääccchtz erhöht werden und weitere Stuhl- und Tischkreise von den Kirchen und den Gewerkschaften eingerichtet werden, weil solche Umfrageergebnisse ja der klare Beweis dafür sind, das unser schönes Deutschland zunehmend von rechtsradikalen, nationalen Sozialisten übernommen wird … sarc

  36. #69 VivaEspaña (05. Feb 2016 00:33)

    #65 Tiefseetaucher (05. Feb 2016 00:15)

    Top-Kommentar.

    🙂

    X2

  37. Könnten sie in der Sendung einfliessen, dass
    ICH absolut zum fucken mit MAD MAMA aufgelegt bin?

    Gute Idee um Pi diffamieren!

  38. #74 5to12 (05. Feb 2016 01:03) Könnten sie in der Sendung einfliessen, dass
    ICH absolut zum fucken mit MAD MAMA aufgelegt bin?

    Fuck Mad Mama before it fucks You.
    :-))

  39. #73 5to12 (05. Feb 2016 00:59)

    Scheisse!
    ———————————————-
    Zusammengefasst, ohne anzusehen? Wie geht das?

    Ich habe die K-Club Sitzung verpasst!
    ……………………………………….
    Verziehen. Alle Eimer von Abwesenden wurden mitgefüllt. Man sucht nun eine Entsorgungslösung.

  40. #63 VivaEspaña (05. Feb 2016 00:09)

    Es ist schwierig zu kotzen, wenn’s einem gleichzeitig die Schuhe auszieht bei so viel Dummheit.

    Ich erinnere mich,
    dass ein K-Club Mitglied als Lösung
    Nackt-Kotzen mit geflüchteten Schwedinnen vorgeschlagen hat
    (Schwedinnen bilden K-Eimer-Kette).

  41. #29 7berjer (04. Feb 2016 23:09)
    Stehen die Kübel bereit liebe Gemeinde ?
    Es ist K- Zeit !

    Bitte irreguläre K-Club Sitzungen etwas früher ankündigen.

    #79 VivaEspaña (05. Feb 2016 01:28)
    #78 Schüfeli (05. Feb 2016 01:23)
    Hahaha, die Antwort wollte ich gerade schreiben.

    K-Telepathie beweist, dass Bauer Jzuckblec Bereitschaftsdienst hat.

  42. EZB bereitet Abschaffung des 500-Euro-Scheins vor

    Die EZB prüft offenbar die Abschaffung des 500-Euro-Scheins. Diese Pläne soll Mario Draghi vor EU-Abgeordneten bekanntgegeben haben. Offen sei nur noch, wie man diesen Schritt kommuniziere.

    HEISST; SIE ÜBERLEGEN WIE SIE ES DEM DUMMEN DEUTSCHEN ARBEITENDEN MICHEL BEIBRINGEN KANN !!
    Die größten norwegischen Bank. Die DNB ASA wird das Bargeld für ihre Kunden komplett abschaffen.

    Langsam müsste es ja unter Strafe stehen CDU/SPD/Grüne und Linke zu wählen .

    Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen ?
    WIE LANGE WOLLT IHR EUCH NOCH KNECHTEN LASSEN ?

    Die Verbrecher regieren, als wenn es UNS die
    Ratten( so nennt uns Schäuble) nicht gäbe !

    MEINE MEINUNG ;
    GENERALSTREIK ,ARBEIT NIEDERLEGEN ,JETZT !!

  43. SCHÄUBLE NENNT AFD WÄHLER RATTEN !!!

    Wo bleibt hier der Aufschrei, die Empörung, die Entrüstung?

    Erfüllt das nicht den Straftatbestand der Volksverhetzung, diskriminiert das nicht?

    Wo sind die Anwälte die den Vogel vor Gericht zerren ??

    Genug ist Genug !

  44. @#81 VivaEspaña (05. Feb 2016 01:41)

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article151854870/In-der-Fluechtlingsfrage-fehlt-Merkel-das-Druckmittel.html

    Das alles übersetzt sich allmählich in die Frage: Weiß die Kanzlerin, was sie tut?

    Die 81 Prozent der Befragten, die glauben, die Regierung habe die Flüchtlingslage nicht im Griff, haben im Grunde gesagt: Nein. Sie weiß es nicht. Wir verstehen jedenfalls nicht mehr, wie sie ihr Ziel erreichen will.

    Aus dem Diplomatischen übersetzt heißt es:
    MERKEL IST WAHNSINNIG
    und das 81% sehen das schon.

  45. @ #77 Schüfeli (05. Feb 2016 01:18)

    #63 VivaEspaña (05. Feb 2016 00:09)

    Es ist schwierig zu kotzen, wenn’s einem gleichzeitig die Schuhe auszieht bei so viel Dummheit.

    Ich erinnere mich,
    dass ein K-Club Mitglied als Lösung
    Nackt-Kotzen mit geflüchteten Schwedinnen vorgeschlagen hat
    (Schwedinnen bilden K-Eimer-Kette).

    Hiermit unterstütze ich, in meiner Eigenschaft als offizielles K-Klub-Mitglied, den Antrag.

    Nur bitte nicht meiner Frau erzählen!

    😉

    @ #63 VivaEspaña (05. Feb 2016 00:09)

    Respekt, meine Innereien hätten den Lanz ganz sicher nicht ertragen… die währen wohl sammt Abendessen im K-Eimer gelandet.

  46. #85 Schüfeli (05. Feb 2016 02:01)

    „Frage des Tages“ bei n-tv
    Hat Merkel die Lage noch im Griff?
    Nein 92%

  47. Wenn 81% der Bürger meinen die Regierung hat die Flüchtlingslage nicht mehr im Griff ,
    dürfte CDU/SPD ja nicht mal zusammen 20% bekommen.

    Wenn das Passiert laufe ich nackt über die Kölner Zoobrücke !

  48. Sarkozy – evtl. Präsidentschaftskandidat 2017, war im französischen Fernsehen gestern Abend.

    Hier sind einige seiner Aussagen zum Thema Flüchtlinge – sorry wegen der vielen Fehler, aber ihr werdet das wohl verstehen können:

    (Dieser Teil der Sendung ist ab etwa 01:13 hier zu finden http://www.francetvinfo.fr/replay-magazine/france-2/des-paroles-et-des-actes/des-paroles-et-des-actes-du-jeudi-4-fevrier-2016_1289767.html )

    (er sprach gerade vom rasanten Bevölkerungszuwachs in Afrika):

    Wir können nicht die ganze Welt in Europa empfangen. Wenn wir das versuchen, werden wir die Explosion unserer Zivilgesellschaften herbeiführen. Das wird die Voraussetzungen für Parallelgesellschaften und einen regelrechten Bürgerkrieg schaffen…

    Die Anzahl von Flüchtlingen/Migranten, die wir empfangen können hängt von unseren Mitteln ab – von den Arbeitsstellen, Wohnungen und Finanzmittel, die wir anbieten können. Wenn wir zu viel tun, bringen wir das System zur Explosion.“

    Eine Teilnehmerin aus dem Publikum (die mehere Flüchtlinge bei sich geherbergt hat, darunter einen syrischen Neurochirurgen – ja der soll wirklich existieren!) sagte: „ich sehe wie Deutschland und Schweden viel tun während die anderen Länder ganz wenig geleistet haben… Migranten sind sehr lernfähig und hätten Frankreich viel zu bieten…“

    Sarkozy: „wegen des Syrien-Kriegs bewegen sich 10 Millionen Personen in Richtung Europa. Nach dem was in Köln geschehen ist…“

    Hier wird er von der Teilnehmerin unterbrochen:

    „Ich wußte, dass Sie auf Köln Bezug nehmen würden. Aber Köln ist eine andere Geschichte. Ich habe mich informiert. Köln ist etwas ganz kompliziertes. Das ist nicht eine Geschichte von Migranten sondern von illegalen Einwanderern [ja, das hat sie wirklich gesagt – wo ist denn der Unterschied heutzutage?] das ist eine sehr komplizierte Frage von Kultur. Wenn Sie von Köln sprechen – das ist auch eine Möglichkeit den Leuten Angst zu machen.“

    Sarkozy: „Mit Verlaub – es reicht nicht zu sagen, etwas mache Angst. Man muss sich darüber in Ruhe unterhalten können.

    Wenn ich sage, wir können nur die Leute empfangen, die wir assimilieren können, sonst können wir sie nicht aufnehmen – wenn man mich deswegen für einen Rassist hält, dann hat es keinen Zweck weiter zu diskutieren“

    Teilnehmerin: „Ich habe nicht gesagt, dass Sie Rassist seien.“

    Sarkozy: „Ich weiss, natürlich haben Sie das nicht. Sie sind zu höflich, so was zu tun. Aber ich sage, dass ich Angst mache, wenn ich das sage.

    Teilnehmerin: „Nein, ich glaube nicht“

    Sarkozy: „Aber wenn ich mache Angst wenn ich sage, es gibt Ghettos in den Banlieus, es gibt keine Arbeit, es stehen keine Wohnungen zur Verfügung, es explodieren unsere Defizite und die Kosten unserer Sozialeistungen.
    Wenn es Angst macht, das zu sagen, dann bin ich nicht der Angstmacher. Es ist die Wahrheit, die Angst macht.“

    Zum Schluß sagte Sarkozy: das Ziel ist sowieso nicht, dass die Flüchtlinge aus Syrien sich dauerhaft in Frankreich niederlassen. Das Ziel ist, dass sie zurück in ihre Heimat fahren, wenn es sicher ist.

    Weitere Bemerkungen Sarkozys:

    Wir haben 6 Millionen Arbeitslose. Wir können nicht sagen, dass die Einwanderung aus den südlich der Sahara gelegenen Ländern Afrikas einen Vorteil für Frankreich darstellt.

    die Neuankömmlinge müssen sich an die Lebensweise und Sprache des Aufnahmelandes adaptieren und nich umgekehrt.

    Am Ende sagte er sinngemäß: „Alles was ich gesagt habe ist mit den Werten der Republik vereinbar. Es ist eine verantwortungsvolle Handlungsweise…“

    Er hat dann angefangen von der Lage Merkels zu sprechen, wurde aber vom Moderator unterbrochen – es gäbe andere Themen zu besprechen.

    Man hatte den Eindruck, er würde Merkels Handlungsweise als unverantwortlich qualifizieren.

  49. In der Flüchtlingsfrage fehlt Merkel das Druckmittel

    Die Deutschen verlieren massiv das Vertrauen in Kanzlerin Merkel. In der Flüchtlingsfrage hat sie keinen Trumpf und kein Druckmittel in der Hand. Doch die Wähler wollen Taten sehen.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article151854870/In-der-Fluechtlingsfrage-fehlt-Merkel-das-Druckmittel.html

    So vebtrügt die Lügenpresse die Deutschen.

    Natürlich die EU noch eine große Chance: Sie muss die Türkei in die Knie zwingen.

    Dazu müssten die Kurden endlich richtige Waffen bekommen.
    Das griechische Militär müsste gestärkt werden,

    und dann müsste die Türkei in Zusammenarbeit mit Russland, Griechenland und den Kurden in Einzelteile zerlegt werden.

    Am Bosporus und in Kleinasien entscheidet sich die Zukunft der EU.
    Aber Merkel lässt sich lieber von Erdogan erniedrigen, anstatt endlich den Türken zu zeigen, wo der Hammer hängt!

    Bismarck einte Deutschland durch „Blut und Eisen“

    Dasselbe muss Merkel machen, wenn sie politisch überleben will und die EU retten will…

  50. Der Clou ist aus meiner Sicht (leider und ich habe es den Bürgern die die AfD wählen sollen nie gesagt): Das Merkel-Regime ist kurzfristig die einzige Möglichkeit den unmittelbaren Zusammenbruch noch aufzuhalten. Es ist wie mit der damaligen DDR: werden die Verhältnisse aufgedeckt erfolgt der Zusammenbruch. Bzw. wenn die Herrschenden abdanken wird der Bankrott klar.

    Aber es gibt zur Abschaffung des jetzigen verrottetsten Systems der Weltgeschichte keine Alternative.

    Nur die Absurdität und die Perversität des Agierens der Herrschenden zeigt eben, dass die Gesellschaft in allen Bereichen am Ende ist. Und das wird eben nur noch künstlich verlängert und wird sofort aufbrechen, wenn die Bücher geöffnet werden und Merkel tatsächlich bereits in Chile sein wird (wenn sie nicht, was ich vor Monaten einem Bekannten schrieb, Selbstmord macht).

    Leider kann ich rational nicht anders denken. Es ist nicht so sehr das exakte Wissen um (auch die Finanzen), sondern einfach die Wahrnehmung der Formalien die in dieser Gesellschaft zu besichtigen sind, die mich zu diesere Einschätzung kommen läßt.
    Wenn der Tag kommt, an dem keine Absurditäten zu vernehmen sind, kommt der Kollaps und es wird kein Stein mehr auf dem anderen bleiben. Das jetzige Regime zögert das lediglich noch auf unbestimmte Zeit hinaus. Durch Pegida etc. kommt die Katastrophe für die Menschen nur etwas schneller.

    Aber sie muß kommen und daher gibt es keine Alternative.
    Ich sage auch nicht, dass ich hoffe mich zu irren. Das Verhalten des Systems zeigt eben (ich kommuniziere das auch nicht mehr Bekannten (habe vor einem Monat damit aufgehört), weil die Absurdität jenseits des Kommunizierbaren liegt, das ist auch nicht mehr kommentierbar, weshalb mich auch hier im Blog nur noch theoretisch was interessiert), dass es weiß, dass die Katastrophe nahe ist.

  51. Während aüf der ard der comedienstadl die europäischen „DIMMIES“ zur freiwilligen Hrtgabe ihrer Werte auffordert – höre ich dieses Video und verzweifle ein wenig,
    Wenn dieses video auch in einem DIMMIESENDER laufen würde, könnte man zaghaft an freie Presse
    denken,
    Für die europäische ALTERNATIVE genügte ein einziger freier Sender, sich artikulieren zu dürfen.
    Es gibt jede Menge Wast-Sender – Warum nicht mal einen, ohne der DIMMIE-STEUER das Wort zu reden?

  52. #92 weanabua1683

    Für die europäische ALTERNATIVE genügte ein einziger freier Sender, sich artikulieren zu dürfen.
    ,,,,,,,,,,
    In der heutigen Zeit ist man nicht mehr auf das Lügen-TV des ÖR angewiesen.
    Aber das kommt hier zum Teil sehr schlecht an.

    Das finde ich schon sehr mehrkwürdig, denn ich hatte einen Verweis über eine Veranstaltung im Januar in Dresden eingestellt, auf der Elsässer, Kositza und Kubitschek sprachen.

    Er ist weg.

  53. #50 Norbert Pillmann (04. Feb 2016 23:47)

    Du könntest, wie manch anderer aus NRW auch, statt nach Dresden auch nach Amsterdam, Lüttich oder Charlerois zu anderen zeitgleich stattfindenden Veranstaltungen fahren.

    Deine Falschaussage zu Mönchengladbach läßt allerdings den Troll-Gedanken aufkommen.

    Denn bei der letzten Veranstaltung am 08.01.2016 in Mönchengladbach lag die Teilnehmerzahl locker bei 300 Spaziergängern, auch davor waren es mehr als die von Dir genannten 100. Nächster Termin in Mönchengladbach iat der 12.02.2016 . Hoffen wir auf ein gutes Gelingen.

    Leider wurde auf die vielen anderen Standorte gar nicht eingegangen, denn neben weiteren europäischen Städten wie in Polen, Finnland, Frankreich, UK, Tschechien, Österreich, etc. ist sogar Australien (Canberra) dabei.

  54. O.T. Wiesbaden

    1. Mehrere Polizeieinsätze in Erstaufnahmeeinrichtung, Wiesbaden, Frankfurter Straße, 03.02.2016, 22:20 Uhr – 04.02.2016, 01:40 Uhr

    (He)In der vergangenen Nacht kam es in der Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der Frankfurter Straße in Wiesbaden zu mehreren Polizeieinsätzen. Hintergrund war augenscheinlich ein Streit zwischen zwei Personengruppen. Gegen 22:30 Uhr wurden mehrere Streifenwagen an die Unterkunft entsandt. Zuvor wurde mitgeteilt, dass es hier zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen gekommen sei. Vor Ort wurde den Einsatzbeamten erklärt, dass es auf der Rheinstraße zu einer Schlägerei zwischen zwei Gruppen von Asylsuchenden (irakischer und algerischer Herkunft) gekommen war. Hierbei wurden zwei Beteiligte leicht verletzt. Die Gruppen liefen danach in ihre Unterkunft und schalteten das dortige Sicherheitspersonal ein, welches die Polizei informierte. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen und der Erstattung einer Strafanzeige zogen die Streifenwagen wieder ab. In der Folge kam es vor Ort nochmals zu einem Polizeieinsatz; es konnten jedoch keine Feststellungen getroffen werden. Um 01:40 Uhr mussten abermals mehrere Streifen die Örtlichkeit aufsuchen. Wieder wurde eine Schlägerei gemeldet. Es stellte sich heraus, dass eine Gruppe von Männern in ein Zimmer der Unterkunft eingedrungen war und dort einen 25-Jährigen mit Faustschlägen angegriffen hatte. Hintergrund war ersten Erkenntnissen zufolge die Auseinandersetzung wenige Stunden zuvor. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurden vier Personen in Gewahrsam genommen.

  55. #85 Schüfeli (05. Feb 2016 02:01)

    Das alles übersetzt sich allmählich in die Frage: Weiß die Kanzlerin, was sie tut?

    Natürlich weiß sie was sie tut! Merkel ist definitiv eingeweiht! Bei „Anne Will“ hat sie es andeutet. Sie verfolgt einen Plan.
    Nur gibt Merkel den Plan natürlich nicht bekannt, weil ansonsten das Kanzleramt gestürmt werden würde.

    Und natürlich ist sie trotzdem wahnsinnig.
    In einer wahnsinnigen Weise vollkommen gewissenlos und skupellos.

  56. OT

    GÜTERSLOH

    JAHRELANG MIETER VERTRIEBEN u. STÄDTISCHE HÄUSER

    u.a. AN KURDEN u. TÜRKEN VERKAUFT: JETZT STOP!

    ZUDEM: SCHULDENSTADT GT VERBAUT 10,2 MIO. EURO

    LUXUS FÜR WEITERE 1600 HABGIERIGE MOHAMMEDANER

    NW-Artikel mit Fotos u. Plan:

    Humboldstr. 96 Moslems in Containerbauten
    Goethestr. 48 Moslems in Modell Hessen, AM NORDBAD u. der Türkenmoschee!
    Scharnhorstr. 60 Moslems in Modell Hannover
    Schützenplatz Avenwedde 96 Moslems in Schwedenhäuser
    Annemonenweg 96 Moslems in Containerbauten
    Am Anger 32 Moslems in Schwedenhäuser (BRENNPUNKT)
    Buschstr. 96 Moslems in Containerbauten
    (Buschstr. = Am Stadtpark u. Botan. Garten, damit sich Oma, Opa u. Mütter mit Kindern fürchten müssen, Bonzenvillen u. Städt. Krankenhaus. Dort, wo auch das alte Geschwisterpaar Weihnachten 2013 umgebracht wurde! Just Urteil gefallen: Bloß 13 Jahre für den Doppelmord; Strafvereitler haben Revision angekündigt: http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20697232_Doppelmord-von-Guetersloh-Angeklagter-muss-fuer-13-Jahre-in-Haft.html)

    ZUDEM: An Neubauten bislang beschlossen hat der Rat drei Unterkünfte in Holzrahmen- und Stahlbauweise mit jeweils 60 Plätzen an den Standorten Ellernhagen (Niehorst), Hopfenweg (Determeyersiedlung Spexard) und Holzheide(BRENNPUNKT) (Pavenstädt)

    (…)

    Auch „Britenwohnungen“ z.B. an den Friedhöfen, gleich zum Rentner überfallen sind angedacht.

    „Aus der Übersicht geht auch hervor, dass die Stadt hofft, ab September monatlich bis Jahresende jeweils 100 Britenwohnungen anmieten zu können. Erst dann zeichnet sich ein Puffer ab.

    OB Schulz schreibt, aktuell gebe es in Gütersloh 26 eigene, gekaufte oder gemietete Flüchtlingsunterkünfte – von 4-Personen-Wohnungen bis hin zu den großen Turnhallen. Aus den Unterlagen geht auch hervor, dass die Stadt nach der Sporthalle Spexard auch die Sporthalle Friedrichsdorf (zur Zeit Notunterkunft des Landes) demnächst für fest(Luxus voll auf Stadtkosten!) zugeteilte Flüchtlinge nutzen will: Ab Ende April soll das der Fall sein.“
    http://www.nw.de/lokal/kreis_guetersloh/guetersloh/guetersloh/20698804_Stadt-plant-mit-10-Millionen-Euro-fuer-Unterbringung-von-Fluechtlingen.html

    CDU-Demagoge OB Schulz ruft „Hilfe!“

    (…)

    NW-Kommentar

    „“Gäste(Brit. Befreiungsbesatzer!) in der Pflicht

    Nein, um das gleich klarzustellen: die Überschrift dieses Beitrags ist nicht als Aufforderung an die hier ankommenden Flüchtlinge zu verstehen. Vielmehr darf sie als Appell an die Gäste verstanden werden, die hier seit der Nachkriegszeit rund 400 Hektar Stadtgebiet besetzen, und zwar in Form von zwei Kasernen. Bereits seit geraumer Zeit läuft der Truppenabzug der Briten, und weite Teile der Mannschaftsunterkünfte an der Marienfelder Straße stehen leer, bevor Ende 2016 der Schlüssel endgültig umgedreht wird. Es wäre ein wahres Zeichen der oft beschworenen Freundschaft, wenn die Briten bereit wären, ihre starre Haltung aufzugeben und Wohnraum vorab für zivile Gäste freizugeben. Sofort. Am besten heute. Please.““
    http://www.nw.de/nachrichten/thema/fluechtlinge_in_owl/20696869_Fluechtlinge-Gueterslohs-Buergermeister-sendet-Hilferuf.html

  57. Unglaublich, wie besessen dreschen die Agenten der Macht des Merkel Regimes auf das von ihnen verhasste Volk ein.
    Gerade wurde in den Nachrichten BR der Gauck zitiert:

    „Wenn in der Mehrheitsgesellschaft das Gefühl dafür, dass Solidarität unser Lebensatem ist, wenn das schwinden würde und aus Angst und Abwehr sich eine kollektive Identität entwickeln würde, die immer nur ‚Das Boot ist voll‘ schreit – dann hätten wir ein moralisches Problem und nicht nur ein politisches.“

    Auch deshalb spricht der Bundespräsident sich dafür aus, die Sorgen und Ängste der Bürger ernst zu nehmen und darüber zu diskutieren, wie viel Hilfsbereitschaft wir uns leisten können. Gauck selber kommt zumindest zu dem Schluss, „dass es in der Bemühung, möglichst vielen helfend zur Seite zu stehen, begründet sein kann, dass man nicht allen hilft“.

    Wohl wissend, dass „das Boot voll ist“, überträgt er die Schuld der Merkel Regimes, dessen größte Marionette er selber ist, auf die „Mehrheit“, der er moralische Inkompetenz bezüglich der Solidarität gegenüber der Minderheit der „Flüchtlinge“ unterstellt.
    Nicht wegen Ihnen, ihrer Überzahl, ihrem Benehmen oder den exorbitanten Kosten muss nun die Verantwortlichen zurückrudern, sondern wegen der sittlich moralischen Inkompetenz in einer verrohenden Mehrheitsgesellschaft.

    Herr Gauckler wir haben ein Problem, und zwar das Problem des Zerfalls unserer Sitten in einer schwindelerregenden Beschleunigung und die Ersetzung unserer Kultur und tradierten Sittlichkeit durch Gewalt und Terror auf der einen und Anbiederung an den Mohammedanismus auf der anderen Seite – und beides hängt zusammen, ist von Ihrem Regime gewünscht und wird von Ihnen forciert.
    Sie Großmufti von Erdogans Gnaden! Würden Sie als Pfarrer noch an den christlichen Gott glauben, Sie würden keine Nacht mehr schlafen können.

  58. Lese gerade, dass ARD und ZDF in den nächsten vier Jahren 3,5 Milliarden Euro mehr gefordert, und 2 Milliarden erhalten haben. Die GEZ-Gebühr soll aber gleichzeitig um ca. 25% gesenkt werden.

    Was steckt da wohl dahinter? Der Staatsfunk wird noch mehr der Regierung (die das Geld ja bewilligt hat) nach dem Munde reden und das Volk noch mehr für dumm verkaufen, weil es ja weniger Beiträge bezahlt.

  59. #21 Konzern (04. Feb 2016 22:49)
    #1 SV
    Die britischen Medien sind ehrlicher als die Deutschen. Und das will was heissen.

    Das will was heissen.

  60. Bin mit meiner Frau ja schon unterwegs. Und morgen kommen fest zugesagte 12 Familienmit-glieder und Freunde nach.

    Ist, wie jeden Montag auch, ein schönes Pflicht-Programm.

  61. Mit einem bloßem Straßenlärm dürfte es im deutschen Rumpfstaat nicht getan sein

    Manche wollen ja die hiesigen Parteiengecken mit einem Straßenlärm hinwegfegen lassen, aber derartiges kann nur in einigermaßen selbstständigen Staaten Erfolg versprechen. Die Parteiengecken sind aber Handpuppen der VSA, deren Kriegsknechte und Hilfsvölker den deutschen Rumpfstaat noch immer besetzt haben und die obendrein dort auch noch mehrere Millionen Ausländer als Kolonisten angesiedelt haben. Würden die Parteiengecken also durch einen Straßenlärm in Bedrängnis geraten, so dürfte es ähnlich ablaufen wie Mitteldeutschland Anno 1953, wo das Volk zwar die marxistischen Tyrannenknilche in wenigen Stunden gestürzt hatte, sich dann aber nicht gegen die russischen Besatzungstruppen zu helfen wußte, die deshalb umgehend die marxistischen Tyrannenknilche wieder gewaltsam eingesetzt haben. Soll der Sturz der Parteiengecken also gelingen, so muß man wie Hermann der Cherusker und Scharnhorst zu Werke gehen, ohne ein Heer im Rücken sind die Volksaufstände nämlich eitel, wie Clausewitz sagt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  62. #104 SV (05. Feb 2016 08:47)
    USA
    Muslime dominieren erstmals einen Stadtrat
    In den USA sind Muslime erstmals mehrheitlich in einem Stadtrat vertreten. Was im Rest des Landes eine Sensation ist, scheint in Hamtramck niemanden zu überraschen.
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/premiere-fuer-die-usa-muslime-dominieren-erstmals-einen-stadtrat/12921498.html
    ++++
    Ich habe mich mal mit dem Auto in Hamtramk verfahren.
    Habe sofort die Knöpfe von der Zentralverriegelung runter gedrückt.
    Die Mordrate ist dort in der Region Detroit die mit Abstand höchste.
    Da ist ca. jedes 7. Haus abgefackelt und es laufen dort fast nur Neger und Mohammedaner herum.
    Schlimmer als in den übelsten warmen Dreckländern auf der Erde.
    So wird es in Deutschland auch bald in den islamischen Slums aussehen!

  63. @ #104 SV

    Was erwarten Sie von den VSA? Die halten den wahabitischen Saudis seit Jahrzehnten die Stange (und lutschen auch dran), wählen sich einen islamischen Neger-Häuptling zum Präsidenten und sind auch sonst eine multikrimineller Failed State. Der weiße Mann ist in den VSA schon heute Geschichte.

    Und ein Gemisch von Negern, Latinos, Chinesen und eben allerlei Moslems wird auf Dauer nicht existieren können.

  64. #102 Der Gekreuzigte (05. Feb 2016 08:02)
    Das ist die einzig richBevölkerung möchte denn wirklich, dass Deutschland und Europa islamisch wird ??? Viele begreifen dies nur noch nicht, denn es ist ja wirklich ein monströses und unglaubliches Hochverratsverbrechen der Weltelite und ihrer korrumpierten Vasallen an Spitze der Länder, die diese Staaten verraten, verkaufen, zerstören, die Menschen sollen am Ende wieder einer modernen Sklaverei zugeführt werden.
    Und wer als Gutmensch, dass dies Politik humanitär gegenüber den Einfallenden ist, der täuscht sich grundlegend. Denn diesen Verbrechern geht es nie um Menschlichkeit und Humanität, die fremden Menschen werden ebenfalls benutz für ihre Strategie und am Ende mit verwurstet !
    Hier ein kürzlich Verstorbener dazu:
    Egon Bahr schockt die Schüler: „Es kann Krieg geben“ Montag, 25. Mai 2015
    http://www.rnz.de/nachrichten/heidelberg_artikel,-Egon-Bahr-schockt-die-Schueler-Es-kann-Krieg-geben-_arid,18921.html
    Zitat:Der wichtigste Tipp Bahrs an die Schüler? „In der internationalen Politik geht es nie um Demokratie oder Menschenrechte. Es geht um die Interessen von Staaten. Merken Sie sich das, egal, was man Ihnen im Geschichtsunterricht erzählt.“

  65. Festerling:

    PEGIDA ist die einzige, kraftvolle Ausdrucksmöglichkeit für Widerstand in Deutschland.

    Nö, der „ARD-Deutschlandtrend“ kann da auch gut mithalten: Danach zweifeln inzwischen 81 Prozent, dass die Bundesregierung die Flüchtlingssituation im Griff hat, 78 Prozent sind dafür, Leute aus Marokko, Algerien, Tunesien schnell wieder in ihrer Heimat abzuladen, 88 Prozent wollen die Sozialleistungen gekürzt sehen, wenn die Herrschaften Ärger machen, 77 Prozent wollen sie erst gar nicht ins Land lassen, sondern in Transitzonen unterbringen.

    Und die Zufriedenheit mit Merkel sackt weiter nach unten, 12 Punkte weniger als im Vormonat auf aber immerhin noch 46 Prozent, die CDU rutscht auf 35, die SPD bleibt bei 24 Prozent, die AfD ist als drittstärkste Kraft auch bei der ARD (Infratest) bei 12 Prozent angelangt. Mal gucken, wie das nächsten Monat aussieht, wenn Merkels Londoner 2,3-Milliarden-Versprechen mitberücksichtigt wird:

    https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend-475.html

  66. @ #110 ivy

    Wirklich selbst recherchiert oder kopiert? Kommt mir nämlich bekannt vor diese Twitter-Recherche.

    Aber wie dem auch sei, ist sie doch ein herrlicher Beleg, wie der „Westen“ das wichtigste Land Europas, das kreativste Volk der Welt vernichten will.

    Unsere Freunde sitzen aber auch nicht in Moskau. Nur wir alleine – wir Deutschen, Schweizer, Österreicher, Flamen, Niederländer und ein paar benachbarte slawische Völker – können uns retten. Eine germanisch-slawische Gemeinschaft.

  67. In Januar kamen offiziell 96’000 Asylanten nach Deutschland. Inoffiziell weißt wohl keine wer hier alles herumläuft.

    Die Presse behauptet dass die Iraker „reihenweise“ nach Irak zurückkehren weil wöchentlich „etwa“ 100 zurückfliegen.

    96.000 / 30T = 3.200/Tag Asylanten kommen
    100 / 7T = 14/Tag Asylanten gehen

    entspricht 0.45% Rückkehrer.

    Ist es nicht eine Frechheit vor den Landtagswahlen zu suggerieren dass das Problem sich von allein behebt.

    Ist es nicht eine Frechheit hier Asyl gewährt wird obwohl offensichtlich keinen Bedarf vorhanden ist? Ich meine, wenn man jeder Zeit offensichtlich nach Hause fliegen kann.

    Wer hat diese Leute ins Land gelassen?

    Warten wir den warmen Wetter ab. Dann wird das noch schlimmer.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151841206/Wenn-ich-wieder-in-Bagdad-bin-kuesse-ich-die-Erde.html

  68. #32 susiquattro

    …wer meine Bedienung mit Kopftuch ablehnt braucht nicht wieder zu kommen….

    Soviel zum Thema Toleranz, wenn man ein Symbol tiefster Frauen- und Menschenrechtsverachtung, Unterdrückung und Unfreiheit ablehnt!

    Das Kopftuch ist das Hakenkreuz des Islam.

  69. Zunahme der Kriminalität. Abschlussbericht 2015: Immer größere Probleme mit Nordafrikanern

    Das Polizeipräsidium Köln hat seinen Abschlussbericht zur Kriminalität durch Menschen aus dem nordafrikanischen Raum vorgelegt. Darin wird deutlich: Besonders der Anteil von Körperverletzungen und gefährlichen Körperverletzungen stieg 2015 stark.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zunahme-der-kriminalitaet-bericht-von-2015-polizei-bekommt-immer-groessere-probleme-mit-nordafrikanern_id_5261667.html

  70. Ladendiebstähle und Gewalt: Polizei nimmt Zuwanderer verstärkt ins Visier

    Pforzheim/Karlsruhe. Immer öfter kommt es zu massiven Widerstandshandlungen und aggressivem Verhalten bei Ladendieben mit Asylbewerberstatus. Dabei wird nach PZ-Informationen auch das Verletzen von Marktpersonal, Ladendetektiven und eben Polizeibeamten bewusst in Kauf genommen. Für die Polizei ist dies eine neue Dimension – intern soll im Präsidium Karlsruhe von „erheblicher Verunsicherung“ und „starker emotionaler Belastung“ die Rede sein.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Ladendiebstaehle-und-Gewalt-Polizei-nimmt-Zuwanderer-verstaerkt-ins-Visier-_arid,1076423.html

  71. Die USA hat der EU-verboten, Geschäfte <abzuwickeln und damit steht die Wirtschft vor dem Abgrund.
    Nun hat Seehofer in seiner Reise nach Russland die Möglichkeiten sondiert, um deutsche Firmen direkt un Russland arbeiten zu lassen.
    Damit haben die USA und deren Lakaien in der EU das Nachsehen.

  72. #111 Waldgänger:

    Quellen müssen alle nutzen, du nicht???

    Erscheinen dir deine Weisheiten im Traum ?

    Mach einfach dein Ding und lass andere machen, was sie für das Beste halten. Es kann dir doch egal sein, woher ich meine Erkenntnisse habe oder ?

    Woher andere ihre haben, geht mir doch auch Lichtjahre am Arsch vorbei.
    In diesem Sinne bleib beim Thema, da hast du doch genug zu schreiben und schreibe nicht gegen Kommentatoren an !!!

    Zeigt nicht gerade einen guten Verstand, denn teile und herrsche willst du doch hier nicht einführen ???
    Da bist du nämlich eigentlich hier falsch, das melde dich als Praktikant bei der ZEIT und lasse dich als Desinformant einsetzen.

  73. #111 Waldgänger:
    Übrigens, halte dich nicht so lange bei alten Artikeln auf, es geht schon lanhe neue zu kommentieren.

  74. Ich finde grad Artikel über einen „Offenen Brief der Semperoper“ an den Ministerpräsidenten mit der Forderung nach Aufhebung des Demonstrationsrechts für Andersdenkende. Ist wohl schon vom Dezember und insofern nicht mehr so ganz aktuell. Aber jedenfalls, ich wollte diesen Brief nachlesen und fand ihn auch beim MDR als PDF-Datei. Aber da stehen die Unterzeichner nicht dabei. Kein einziger. Damit ist es kein „offener Brief“, sondern ein anonymer Brief, würd ich mal sagen. Ich teile die Einschätzung der Absender, dass es in Deutschland inzwischen nicht immer ratsam ist, seine Meinung offen zu sagen. Auch ich werde mich hüten, meinen Namen zu nennen. Aber dann ist es halt lachhaft, von wegen einem „offenen Brief“ rumzupupen.

    Mir geht es nicht um die Namen der Unterzeichner. Ich habs nämlich grundsätzlich nicht so mit der rachsüchtigen Niedertracht. Die überlasse ich gerne den Gutmenschen, die können das eh viel besser als ich. Ich wüsste aber gerne, wie viele (von wie vielen Beschäftigen insgesamt) unterschrieben haben. Und ich wüsste auch gerne, was für ein Druck ausgeübt wurde, und von wem.

    Was ist eigentlich aus der Störung der Mainzer Demonstration durch das Mainzer Theater geworden? Irgendwas bei rausgekommen? Da gab es doch polizeiliche Ermittlungen oder so.

  75. Die rechten Wähler aus der Mitte der Gesellschaft sind nur sehr schwer zu einer Demo zu bewegen.Sie sind zwar für PEGIDA haben aber öffentlich Angst vor sozialer Ächtung und Mobbing durch Linke und Antifa.Da sie keine bildungsfernen Dumpfbacken sind wählen sie den Weg der anonymen Stimmabgabe in der Wahlkabine und spenden erhebliche Summen an die AfD (sie in kürzester Zeit über 2 Millionen nach einem Aufruf).Wir brauchen andere Formen des Widerstandes in Zeiten des Internets. Überlaßt die Strasse den Linken und der Antifa, da sind sie dann wo sie hingehören – in der Gosse.

  76. #61 VivaEspaña (05. Feb 2016 00:05)

    Wegen Frau Süßmaul: Die tolle Madam sitzt oder saß zumindest mal (vor gar nicht langer Zeit) im Aufsichtsrat einer Fetulla Gülen Organisation.
    Bei Interesse mal googeln!

  77. #94 Martin1
    Ich wohn in Mönchengladbach und gehe auch hin, Dresden kann ich mir nicht leisten.
    Die allgemeine Wahrnehmung als rechte Demo ist hier weit verbreitet, deswegen kommen so wenige, haben Angst, durchnässt mit links-rechts Ideologiegedöns, anstatt zu sehen, dass Europa angegriffen wird. Wir sind schon im Krieg und wenige habens mitbekommen.

  78. #132 T.F.
    Wie wäre es mit der Bildung einer Gruppe von Demobeobachtern ? Eigene Webseite, Videomaterial und m.M ganz wichtig Gedrucktes. Denn schwarz auf weiss wirkt immer noch am Besten, weil real, deswegen sind die Eliten ja so scharf drauf.
    Das geht nur im dezentralen losen Verbund. So wie die Gorillas nur mit ue statt mit o.

  79. #133 Hotte Krempel (05. Feb 2016 15:31):
    Insofern derartige Kundgebungen Samstag oder Sonntag stattfinden, ware ich ab und an dabei. Demobeobachter in mehreren Gruppen (ganz wichtig, als Einzelperson möchte ich da nicht etwas abseits stehen) wären angebracht. So könnte dokumentiert werden, dass z. B. die Gegendemonstration XYZ nicht aus 3000 sondern nur 200 Gegendemonstranten bestand. Und die pegida-Demonstration nicht aus 3000, sondern z. B. aus 11.000 Wichtig in Sachen Lügenpresse. Ferner könnte man gut filmen, von wem Angriffe und Unruhen ausgehen. Könnte man dann an die Polizei weiterreichen. Ferner wäre das an kritischen Punkten, wegen der Brandstifter / abgebrannte Autos auch gut, da das zur Tätererkennung führen könnte. Problem: Ich habe keine neuzeitliche, scharf auflösende Kamera.

  80. #135 Eugen vom Michelsberg (05. Feb 2016 18:25)

    Wir sind morgen auch dabei! Das sind uns die insgesamt knapp 700 Km wert!!!
    —————————————————–
    Kleiner Schreibfehler vorhin!

    Das ist uns die insgesamt knapp 700 Km wert!!!

    —————————————————–

    Vorschaufunktion, wo bist du???

  81. @#91 INGRES (05. Feb 2016 04:01)

    Also ich rede da nicht nur so daher und will da mal anschaulich machen, auch wenn es niemand interessieren sollte, kostet mich ja nichts.

    Das Merkel Regime ist zwar das perverseste und verkommenste was die Welt je gesehen hat, aber abgesehen davon ist es für mich eine Überlebensgarantie.
    So lange das Merkel-Regime existiert habe ich keine Probleme. Es sei denn es gibt eine Hyperinflation (aber dann ist Merkel ja weg) oder der IS murkst mich ab. Ansonsten gibts für mich (als anständigem Menschen) keine Probleme (da man auch mit Anstand Geld verdienen konnte), außer dass ich diese Verkommenheit nicht aushalte.

    Deshalb bin ich bei der AfD und untergrabe damit aus meiner Sicht meine Existenz. Denn ich gehe davon aus, dass ein Regierungsverlust von Merkel mit einem Knall und einer Finanzkrise endet. Und ob die AfD dann eine Rolle spielt, was mir helfen könnte, weiß ich nicht.
    Aber ich kann nicht anders. Das jetzige System ertrage ich nicht, auch wenn ich darin keine Probleme bekommen würde.

Comments are closed.