hallo_niederEines der Standard“argumente“ für mehr Flüchtlinge ist, dass durch sie die Wirtschaft in Gang kommt. Die NDR-Sendung „Hallo Niedersachsen“ wartete heute Abend mit einer ganzen Palette wundervoller Wirtschaftsimpulse auf, die wir alle und ganz allein den „Flüchtlingen“ zu verdanken haben sollen. Bevor die angeführten Beispiele für den ökonomischen Unsinn und staatlich verordnete Volksverdummung im einzelnen genannt werden, soll hier eine wichtige Erkenntnis vorweggeschickt werden, die den vom NDR verzapften Unsinn widerlegen kann. Es handelt sich um die „Parabel vom zerbrochenen Fenster“ des französischen Ökonomen Frédéric Bastiat, erschienen erstmals 1850.

Wikipedia liefert eine nützliche Zusammenfassung:

Der Sohn von Hans Biedermann zertrümmert eine Fensterscheibe. Der Vater ist wütend, da er sechs Francs bezahlen muss, um die Scheibe zu ersetzen. Hans wird jedoch von Anwesenden damit getröstet, dass die Zerstörung dem Glaser nutzen würde, der die sechs Francs erhalten wird. Die Volksweisheit sagt „Was würde aus den Glasern, wenn man niemals Scheiben zerschlüge?“.

Deutung:

Bastiat stimmt zu, dass dem Glaser die sechs Francs zugutekommen. Dies sei das, was man sieht. Bastiat betont, dass man dabei nicht vergessen dürfe, dass Hans Biedermann die sechs Francs stattdessen für neue Schuhe hätte ausgeben können.

Der Schuster, dem die sechs Francs damit nun nicht mehr zufließen, sei das, was man nicht sieht, ebenso wie der Nutzen neuer Schuhe, der Hans entgeht, da er die Scheibe ersetzen muss.

Soweit die Parabel von Bastiat. Nun sollen hier nicht durch „Migranten“ zerschlagene Scheiben thematisiert werden, die es durchaus geben mag. Sie sind eher noch die Ausnahme und vermutlich übertreffen unsere eigenen Affenhorden der Antifa die „Migranten“ da noch bei weitem. Das ist nicht das Problem.

Der NDR behauptet in „Hallo Niedersachsen“ (ab min 14:10), Migranten seien Jobmotor, weil sie essen und deswegen Nahrung brauchen, sie seien Jobmotor, weil sie ärztliche Hilfe brauchen. Außerdem sind sie Jobmotor, weil sie nicht Deutsch sprechen und deswegen ein Dolmetscher aktiv werden muss. Daneben wird ein Lagerverwalter und Küchenchef vorgestellt, den man braucht, weil die Ausgabe von Essen an „Flüchtlinge“ erledigt werden muss. „Karriere“ konnte er machen, dank der Flüchtlinge.

Nach dieser Logik müssten wirtschaftlich schwache Länder wie etwa Griechenland nur ihr Staatsgebiet bis zum Rande mit Migranten füllen, um in die wirtschaftliche Prosperität katapultiert zu werden. Warum tun sie’s nicht?

Weil sie die Esser, die ihr Brot und ihr Fleisch haben wollen, selber bezahlen müssen. Weil der griechische Kneipenwirt, der vermehrt Kaffee an untätige, arbeitslose junge Syrer ausschenken würde, diesen selbst bezahlen müsste, über die Steuer. Die Bewirtung untätiger Gäste lohnt sich nur, wenn diese Geld mitbringen und wieder verschwinden, wenn es ausgegeben wurde, also bei Touristen.

In Deutschland werden wir selbst das zusätzliche Essen bezahlen müssen, auch die gigantischen auf uns zukommenden Zusatzkosten in der Krankenversicherung, die Kosten für Unterbringung, für Kleidung, für gute Schuhe, Handys, Smartphones usw. usf.

Solange die „Migranten“ keine Werte produzieren und Steuern zahlen, ist das ein Minusgeschäft für die einheimische Bevölkerung, die den ganzen zusätzlichen Konsum irgendwie über (erhöhte!) Steuern wird finanzieren müssen. Entweder über anstehende Steuererhöhungen. Oder, wenn diese nicht kommen, durch Verzicht auf andere sinnvolle Ausgaben, die man mit diesem Geld hätte bezahlen können. Sie sind das, was man nicht sieht in der klugen und einfachen Theorie von Bastiat.

Und das ist dann nicht nicht nur ein Kino- oder Restaurantbesuch weniger. Wir haben uns hier andere Dimensionen aufgeladen. Es sind die Brücken, Kanalschleusen oder Straßen, Schulen und Kindergärten, die in der Folge nicht renoviert werden. Sie werden schneller dem Verfall preisgegeben und damit eine weitere Zerstörung unserer Infrastruktur und unserer Leistungsfähigkeit in Kauf genommen. Und wenn all diese Ausgaben trotzdem möglich bleiben sollten, die Gelder dafür trotzdem locker gemacht werden, dann allerdings um den Preis, dass unsere Kinder und Enkel später noch einmal viel mehr Steuern werden zahlen müssen.

Wir könnten nach dieser Logik des NDR dann im Grunde genauso gut Indien oder China beliefern, ohne Gegenleistung, oder auch den afrikanischen Kontinent, um damit unsere Wirtschaft ankurbeln. Und dies hätte sogar noch den Vorteil, dass Verwerfungen durch eine erhöhte Kriminalität und die damit verbundenen Folgen eingespart würden, weil die Unterstützten weit weg von uns wären und uns in Ruhe ließen.

Man sieht, was für einen linksversifften Unsinn der NDR da verzapft hat, gekrönt nur noch durch die idiotische Aussicht, dass dann später „die Menschen, die bei uns Schutz suchen, als Fachkräfte arbeiten können“! Fachkräfte? Ja, für die Moderatorin Antje Wöhnke (Foto oben) sind das „Fachkräfte“.

Kontakt:

Redaktion Hallo Niedersachsen
Norddeutscher Rundfunk – NDR Fernsehen
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
Tel 0049 0511 – 988-2411
Fax 0049 0511- 988-2419
halloniedersachsen@ndr.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

247 KOMMENTARE

  1. Klar, wenn ich eine Kneipe habe und dem ersten Gast 50 Euro schenke, die er mir in der Kneipe lassen soll, dann habe ich mindestens 50 Euro Umsatz.
    Vergessen worden ist aber, dass er für 20 Euro, die ich eingekauft habe, getrunken hat…
    So kann man das Volk unbewusst für dumm erklären… (oder eher bewusst).

  2. Mensch das ist doch alles nicht so schlimm, das bezahlt doch der Staat!
    Tja, so sieht Grüne Logik aus ….. Der Bürger darf zahlen und die Profiteure hauen sich vor lachen auf die Schenkel!

    Wollen wir das wirklich zulassen.

  3. Fachkräfte zeichnen sich doch dadurch aus, dass sie gut anpacken können. Ich erinnere da z.B. an Köln, Stuttgart, Hamburg, usw.

  4. Kostenlose Taxibeförderung für Asylanten: Unmut über Zuwanderer-„Privilegierung“
    2. Februar 2016

    Leipzig. Seitdem im Sommer die Zuwandererzahlen explodiert sind, haben immer mehr Deutsche den Eindruck, Asylanten würden in vielen Lebensbereichen privilegiert. Zum Beispiel, wenn es um die kostenlose Beförderung mit Taxis oder öffentlichen Nahverkehrsmitteln geht.

    In Sachsen zum Beispiel sind Seniorenvertreter empört: „Während wir Rentner unsere Fahrten zu Ämtern selbst bezahlen müssen und die Krankenkassen längere Fahrten zu einer Facharztbehandlung selten übernehmen, werden Asylbewerber quer durch das Land chauffiert“, beschwert sich Christel Demmler (74), Vorsitzende des Seniorenbundes aus Kirchberg bei Zwickau. „Das ist eine Ungleichbehandlung gegenüber Rentnern, die teilweise mit Grundsicherung leben und alles selbst bezahlen müssen.”

    Doch die für Flüchtlingsfragen zuständige Landesdirektion verteidigt die umstrittene Praxis: Durch die vielen Erstaufnahmeeinrichtungen in Sachsen sei ein enormer zusätzlicher Transportbedarf entstanden. Dafür wären und seien noch immer Taxis notwendig, sagt eine Behördensprecherin. Für Asylbewerber bewilligt die Landesdirektion Taxifahrten zum Arzt oder zu Behörden. Neben Touren innerhalb Leipzigs werden auch Fahrten von Leipzig nach Chemnitz bezahlt, bestätigte das Amt. Ein örtliches Taxiunternehmen soll allein durch solche Fahrten im Monat rund 4.000 Euro eingenommen haben.

    Dennoch kommen Beschwerden auch von der zweiten sächsischen Rentnervereinigung, dem Landesseniorenbeirat. Dessen Vize Michael Wendelin (74) aus Leipzig nennt die Taxifahrten „eine selbstherrliche Entscheidung der Behörden”. Auch im Seniorenbeirat der Stadt herrscht Unmut. Aber: „Die Staatsregierung verhindert seit eineinhalb Jahren unsere vorgeschriebenen Sitzungen“, so Michael Wendelin. (mü)

    —————–

    na das nenne ich doch mal einen Motor , Jobmotor !
    aber hallo das bringt Geld in die Kasse , aus der Sozi Kasse raus und schön ne Stadt Rundfahrt , ha ha und helau

  5. Klar schaffen die Jobs. Hauptsächlich für Leute, deren Berufsbezeichnung mit „Sozial-“ anfängt und die man am Arbeitsmarkt sonst nicht gebrauchen könnte. Und natürlich im Sicherheitsgewerbe, wo inzwischen hauptsächlich Migranten jedweder Provenienz arbeiten. Bezahlt wird das alles von unseren Abgaben. Dadurch steigt das Risiko der (Alters-)Armut für Deutsche. Und wer arm ist, der muckt seltener auf, weil er das bisschen, was er hat, nicht auch noch verlieren will. Man sieht: Das System trägt sich selbst.

  6. diese dumm-dreiste Volksverdummung kann man nicht mehr kommentieren, da weigert sich die Tastatur.

  7. Warnung: Das Fernsehen haut interviewte Bürger in die Pfanne!

    Äußerste Vorsicht!

    Bitte selbst ansehen: Report Mainz (über den Fall Lisa) interviewt einen Bürger (Russe?), der sich aufregt und drastische Aussagen macht.

    Sein Gesicht wird verpixelt gezeigt, als sei ihm das versprochen worden.

    ABER nach dem Interview heißt es: Seiner Aussagen wegen ermittle jetzt der Staatsschutz! (wegen genau was … bitte selbst ansehen)

    Vielleicht hat man ihm ja vorher erklärt, dass er anonym sei und dagen dürfe, was er wolle.

    Außerdem ist er indirekt gefilmt worden – wußte er überhaupt, dass er gefilmt wird?

    Fazit für mich: Das Fernsehen betätigt sich eventuell bereits als agent provocateur und als Denunziant.

  8. Jobmotor? Aufschwung?…aber sicher doch!
    Eben nur nicht mit erwirtschaftlichem Geld, sondern mit Steuergeldern finanziert. Es entsteht per Saldo eben keine Wertschöpfung, sondern nur eine Umverteilung.
    Aber solcher Binsenweisheiten werden von den willkommens-verseuchten Medien unterdrückt.

  9. Dieser JOBMOTOR Slogan klingt wie Parteipropaganda der DDR alla,

    „wir werden bis zum Jahr 2017 alle Pläne mit 113% übererfüllen.“

  10. Siehe auch Nürnberger Nachrichten:

    Absatzeinbruch bei TV-Geräten: Hoffen auf Flüchtlinge
    ……….
    „Mit den rund eine Million Flüchtlingen könnten sich in Deutschland 200.000 neue Haushalte etablieren“, rechnet GfK-Experte Jürgen Boyny vor. „Wenn die alle einen Fernseher kaufen, ist das ein erhebliches Potenzial, das der gesamten Branche helfen würde.“

    http://www.nordbayern.de/wirtschaft/absatzeinbruch-bei-tv-geraten-hoffen-auf-fluchtlinge-1.4879075?searched=true

  11. Ich habe mir mit genau dieser Sichtweise der Zu/Einwanderung von egal wem aufgrund des Asylgesetzes bereits vor Jahren Feinde gemacht und muss mich eigentlich nur wundern, dass ich noch nicht gelyncht bin!
    😉
    Leider muss ich aber auch feststellen, dass sich bei den entsprechenden Leuten immer noch nichts in der Denkweise geändert hat.
    Die brauchen es wirklich härter!!!

  12. Man braucht nicht BWL studiert haben um zu kapieren, dass diese Kreislaufwirtschaft nicht funktioniert.
    Den einzigen kurzfristigen Nutzen haben die Systemproftiteure, die irgendeinen armseligen Job in der Asylindustrie ergattern, weil sie sonst nichts Anderes kriegen.

  13. Rapefugees als Jobmotor! Ja, die Stadt Bonn machts vor und sucht ca. 50 Betreuer in den neu eingerichteten Turn… ähem Asylantenheimen!
    Auch die Polizei sucht Nachwuchskräfte, vor allem mit Migrationhintergrund um `Kölner Silvesternächte` zu vermeiden als auch der private Sicherheitsdienst benötigt kräftige Jungs die die hohe Einbruchsstatistik senken helfen oder wenn es schon ganz schlimm gekommen ist suchen örtliche Facharztpraxen und Krankenhäuser junge Krankenpfleger und Ärzte die vor allem Gewaltopfer nach der `Kulturbereicherung` zusammenflicken und die ganz vielen neuen Richter und Anwälte da sich gegenseitig beharken dass der Kulturbereicherer abgschoben oder gedultet wird trotz seines meterlangen Vorstrafenregisters.
    Jobmotor aus der Hölle

  14. Im Pistorius-Land (und Weil,den gibt’s auch noch, kennt aber keiner) Niedersachsen werden die „Flüchtlinge“ schnell in die Kommunen verteilt. Dann sind sie erst mal wech und die Polizei hat Probleme die ganzen Kriminellen wieder aufzusuchen.
    Eine infame Taktik! Hat sogar Miesere schon beklagt.

    Hier eine aktuelle Story aus der absolut beschaulichen und ruhigen Kleinstadt Bleckede im Landkreis Lüneburg, an der Elbe gelegen.
    Die Anwohner wollen keinen Ficki-Ficki als Kindergärtner (!) und wehren sich, die Kirche hyperventiliert :

    http://www.landeszeitung.de/blog/lokales/299131-299131

  15. „Das Problem mit Sozialismus ist, dass am Schluss das Geld anderer Leute ausgehen wird!“
    Margareth Thatchter

    Und dann, Ihr wohlstandsverwahrlosten, linksgrünen Nichtsnutze?

  16. #12 Espada (02. Feb 2016 22:13)

    Siehe auch Nürnberger Nachrichten:

    Absatzeinbruch bei TV-Geräten: Hoffen auf Flüchtlinge
    ……….
    „Mit den rund eine Million Flüchtlingen könnten sich in Deutschland 200.000 neue Haushalte etablieren“, rechnet GfK-Experte Jürgen Boyny vor. „Wenn die alle einen Fernseher kaufen, ist das ein erhebliches Potenzial, das der gesamten Branche helfen würde.“

    http://www.nordbayern.de/wirtschaft/absatzeinbruch-bei-tv-geraten-hoffen-auf-fluchtlinge-1.4879075?searched=true
    -.-.-.-

    Womit der Mann natürlich völlig recht hat.
    Das einzige kleine, jedoch vernachlässigbare Häkchen an der Sache ist, dass diese Fernseher AUS UNSEREM PORTEMONNAIE bezahlt werden 🙁

  17. Der NDR behauptet in „Hallo Niedersachsen“ (ab min 14:10), Migranten seien Jobmotor, weil …

    Es beleidigt meine Intelligenz.

    So gelogen es auch ist, schon physisch, so erfolgreich ist die Masche auch: Zur Zeit haben Handwerker, Möbellieferanten, Taxifahrer… (Man könnte jetzt hier 1001 Berufe hier aufführen.) die beste Zeit seit der Wiedervereinigung! Alle scheffeln noch, was die verbleibende Zeit hergibt, aber zackig die Rechnung geschrieben, der nächste Tag könnte schon der letzte sein…

    Der Tanz auf dem Vulkan gewissermaßen. Im Januar 92.000 Stück, möchte jemand eine Prognose für 2016 wagen????

    Ein Volk schuftet sich die Seele aus dem Leib, völlig umsonst. Keiner von „uns“ würde irgendwas machen für jemanden, den er gar nicht kennt, und mit dem ihm nichts verbindet, aber um hier ein Eroberer-Heer zu stationieren, dafür tun hier alle alles. Phänomenal.

  18. Flüchtlinge als Jobmotor ?????

    Unterbringung, Verpflegung, Übersetzungsdienste, Sicherheitsunternehmen, Gebäudereinigung, Sozialarbeiter etc.

    Ja, es stimmt. Viele finden dadurch Arbeit.

    Aber: Wer bezahlt die Gehälter von Sozialarbeitern, Dolmetschern, Securitys etc. ???

    Antwort: Der Steuerzahler

    Wer bezahlt die Unterbringung, Verpflegung, medizinische Versorgung und alles andere rund um das Thema Flüchtlingsversorgung und -betreuung?

    Antwort: Der Steuerzahler

    Die These, Flüchtlinge seien ein Jobmotor ist nichts weiter als Volksverdummung. Eine Milchmädchenrechnung.

    Flüchtlinge sind volkswirtschaftlich betrachtet ein ganz großes Minusgeschäft.

    Ausnahmen sind nur qualifizierte Fachkräfte und Akademiker (Anteil schätze ich bestenfalls auf ca. 5 %)

  19. Wären das fleißige menschen, sähe es ja auch noch anders aus. Aber daran, wie die sich benehmen sogar den eigenen Volksgruppen gegenüber, sieht man die größte Unkultur dieser Forderer – sie machen rein gar nichts, die helfen si8ch nicht mal gegenseitig!Wofür braucht es in den heimen eigentlich unsere Ehrenamtlichen? Warum organisieren und machen die so etwas wie Essenausgabe, Putzen, Zimmer einrichten, reparieren etc… nicht selbst – alles müssen die dummen dämlichen Helfersyndromdeutschen verrichten und wenn das nicht gefällt, wird gleich geblöckt und geschrien, geboxt und Kinder aus dem fenster geworfen!!!!Das ist die Realität – eine vollkommen auf Fordern und Empfang reduzierte Egoismuseinstellung bei größmöglicher Faulheit und Streitbarkeit. Danke für die Bereicherung!

    Unvergessen die ewigen Griffe fremder Politikerfinger in die deutsche Rentenkasse wird heute im Namen der linksgrün versifften Sozialromantik-Ideologen in alle Kassen gegriffen, die Deutsche irgendwie besitzen, sogar in die Kassen, die unsere Enkel erst noch werden füllen müssen. Wie kann ein Volk sich nur dermaßen abschaffen und trotzdem immer noch weiter zu wohl 36% diese Chaotentruppen in Berlin wählen wollen???
    Ich begreif es nicht mehr!

  20. Prof. Sinn:

    Angesichts der geringen Qualifikation der Flüchtlinge wird es zu einem erheblichen Teil eine Immigration in die Arbeitslosigkeit geben. Dass die Bundesagentur für Arbeit die arbeitslosen Flüchtlinge in Zukunft nicht mehr in der allgemeinen Arbeitslosenstatistik mitzählen will, spricht Bände.

    Wegen der Schuldenfinanzierung der Kosten gibt es kurzfristige Konjunktureffekte, weil Mittel ausgegeben werden, die sonst zur Schuldentilgung verwendet worden wären. Aber das sind keine Netto-Effekte, weil die zusätzlichen Schulden ja später durch Entzug von Steuermitteln bedient werden müssen, was genau die gegenteiligen Nachfrageeffekte hervorruft.

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) argumentiert, man könne Deutschland mit seinen 3600 Kilometern Landgrenze nicht abriegeln. Damit übersieht sie nicht nur, dass Deutschland relativ zu seiner Größe aus geometrischen Gründen extrem kurze Grenzen hat, sondern auch, dass sie vom Grundgesetz zum Schutz der deutschen Grenzen verpflichtet wird.

    Der Staat ist Treuhänder des öffentlichen Vermögens in Form der freien Natur und der über Generationen aufgebauten Infrastruktur, und er muss die Funktionsfähigkeit der für jedermann verfügbaren öffentlichen Einrichtungen wie Ämter, Kammern, Gerichte, Polizei, Schulen und Universitäten erhalten. Bei der Nutzung all dieser Leistungen besteht eine Rivalität zwischen Flüchtlingen und Einheimischen, und die Erbringung und Sicherung der Nutzungsqualität kostet viel Geld.

    Ökonomen sprechen hier von Klubgütern. So wie die eigene Wohnung ein Klubgut ist, das der Familie gehört, oder der Fußballplatz ein Klubgut im Eigentum der Vereinsmitglieder, handelt es sich beim öffentlichen Vermögen um Klubgüter im Eigentum der Staatsbürger. Die Vorstellung, der Zugang zu den öffentlichen Klubgütern müsse Ausländern jedweder Herkunft unbeschränkt zustehen, ist aus ökonomischer und staatsrechtlicher Sicht abwegig.

    Ähnliches gilt für die Funktion des Staates als eine Versicherungsinstitution, die Glück und Pech im Leben ausgleicht, indem sie einkommensabhängige Steuern erhebt und den unterdurchschnittlich verdienenden Bürgern mehr soziale Leistungen und öffentliche Güter zur Verfügung stellt, als diese Bürger via Steuern und Sozialversicherungsbeiträge selbst an den Staat entrichten, während die überdurchschnittlich Verdienenden per Saldo Mittel an den Staat abführen müssen.

    So wie eine private Versicherungsgesellschaft auf Gegenseitigkeit in Schwierigkeiten geriete, wenn sie zunehmend schlechte Risiken mitversichern müsste, wird auch der Sozialstaat bei einer freien Immigration der Bedürftigen lädiert. Sicher, es könnte theoretisch sein, dass junge und gebildete Migranten zu uns kommen, die den Staat finanziell unterstützen, statt ihn zu belasten.

    Aber das ist leider nicht der Fall. Das ist durch die Studien von Bernd Raffelhüschen (Link: http://www.welt.de/149883356) von der Universität Freiburg belegt. Raffelhüschen ist der deutsche Experte für das sogenannte Generational Accounting, der einzigen verlässlichen, sogar vom US-Kongress anerkannten Methode, um solche Effekte zu messen.

    Bernd Raffelhüschen hat berechnet, dass eine Million Flüchtlinge den deutschen Staat per Saldo und auf die Dauer 450 Milliarden Euro kosten würden. Dabei unterstellt er, dass sie nach sechs Jahren so integriert würden, wie es die bislang schon in Deutschland anwesenden Alt-Migranten im Durchschnitt sind. Bereits die Alt-Migranten kosten den Staat per Saldo viel Geld, weil sie unterdurchschnittliche Markteinkommen haben und deshalb von der Umverteilung des Sozialstaats profitieren. Und die neuen Migranten werden noch teurer als die alten, weil sie erst noch integriert werden müssen.

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151713703/Warum-geschlossene-Grenzen-auch-Freiheit-bedeuten.html?config=print

  21. Klar wird die Binnennachfrage gestärkt,nur wie schon erwähnt,alles aus unseren Steuergeldern finanziert und die kommen mit Sicherheit nicht in der Masse zurück,was der ganze Wahn kostet.
    Also eine Milchmädchenrechnung,da könnte man auch jedem Bundesbürger einen Tausi schenken,hätte den gleichen Effekt,nur wärens dann alle glücklich und würden die Volksverräter feiern.
    Nur,was soll man machen, Argumente für den Wahnsinn gibt es nicht mehr,also wird erfunden und mal wieder gelogen,was die Balken hergeben,die sich biegen…
    Es gibt keinen besseren Beweis für die Bezeichnung Lügenmedien als solche Beiträge,das hat mit Journalismus nichts mehr zu tun, das ist Staatlich gesteuerter Propagandafunk,wie in den letzen Tagen ala´1945 oder auch 1989…

  22. Man sagt doch immer, wir leben in einer Konsumgesellschaft… Jetzt merken wir erstmal so richtig, wie das gemeint ist?
    Hauptsache Konsum. Wer der Konsument ist, und wer für den Konsum arbeiten muß, spielt keine Rolle.

    Vernichtung durch Arbeit, wie wahr.

  23. Man könnte auch das ganze Essen und die Kleidung über der Nordsee abwerfen, auch das würde dann ein Jobwunder nach sich ziehen, und zwar ohne den mit den Sexgangstern verbundenen Ärger.

    An diesem NDR-Beispiel sieht man wieder mal, wie wenig Ahnung Linke vom realen Leben der arbeitenden Bevölkerung haben, und ganz speziell linke Staatsfunkjournalisten. Wer mit Zwangsgebühren gemästet wird, ganz gleich, was für einen Mist er dafür abliefert, der kann ja auch kein logisches Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge entwickeln.

  24. Heute stand in der Bild (manchmal haben die ja recht ) daß die „Flüchtlinge 50 Mrd.€ kosten. Das erzeugt Staatsbankrott.

  25. Knackpunkt ist, dass die Politik momentan nach Belieben Geld druckt.

    War die Zahl nicht monatlich 60 Milliarden Euro zusätzlich in der EU?

    Die Rechnung bezahlen die deutschen Sparer, weil ihre Kohle (fast unbemerkt) stetig an Wert verliert!

  26. Ein zwanzigseitiger, als Verschlusssache eingestufter Bericht der Bundespolizei offenbart einen kontinuierlichen Zustrom von Migranten. Der Bericht verzeichnet für illegal eingereiste Asylforderer eine unglaubliche Steigerung von 346% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum – allein in NRW.

    Download der Dokumente als PDF-Datei unter:
    http://www97.zippyshare.com/v/toH14uIc/file.html

  27. @ Horst-Voll 6
    (Sorry, kriege auf meinem blöden iPad keinen Unterstrich hin, auch keine Raute)
    Schon wieder ein Kommentar von Ihnen, den ich voll unterschreiben kann. Für wie blöd hält man uns eigentlich, dass man uns solche Stories auftischt! Ich fühle mich langsam persönlich beleidigt von unserer politischen Star-Elite!!

  28. Übelste leicht durchschaubare Propaganda für das Willkommensdiktat des herrschenden politischen Machtkartells. Sehr guter Artikel.

    Nur buntgrüne Gutmenschen uns Bahnhofsklatscher werden die NDR Wirtschaftslehre glauben.

    Unabhängig davon verliert das deutsche Volk mit jedem Tag ein Stück seiner Identität zugunsten von Multikulti dank dem täglich in Kleinstadtgröße illegal einwandernden orientalischen und afrikanischen Prekariat.

    Der Wert von Volk, Identität und Heimat ist kein wirtschaftliches Gut, was nach kapitalistischer Denke monetarisiert werden darf. Schon allein deshalb muss die Masseneinwanderung gestoppt werden.

  29. wenn man sieht wie dreist in widrigster Stasimanier die ZDF Reportage über angebliche russische Truppen in der Ukraine gefakt wurde, vertraut doch wohl niemand ernsthaft mehr den Vertretern des Staatsrundfunks oder? Umso erstaunlicher war ja eigentlich die geschichte mit Petry – wie konnte sie nur derart dumm in die Propagandafalle dieser Verbrecherjournallie tappsen?!

  30. Juchee, wir werden alle REICH dank der „Flüchtlinge“.

    Wenn das mal kein Argument ist, um die Welcome-Fahne auszupacken und am Bahnhof klatschen zu gehn, weiß ich auch nicht mehr weiter.

    Danke, Angela

  31. Dieses dämliche gelaber vom Jobmotor, herrgott nochmal das ist so strunzdämlich, die Deppenlogik dahinter könnte ein 12jähriger widerlegen. Mit der selben Logik könnte man Krebs als Jobmotor verkaufen also alle auf in Majak schöne Strahlenpackung abholen für ein besseres Deutschland.

    Bei SPON fahren die auch schon wieder die andere Schiene auf dem selben Gleis „Der Mittelstand hofft auf Flüchtlinge“

    Also ich kenne keinen Handwerksmeister, der es kaum erwarten kann die Stellen mit Analphabeten zu besetzen die mitten während der Arbeit erstmal ihren Teppich zum Götzen vereehren ausrollen, lieber sagen die Aufträge ab als sich auf so einen Unsinn einzulassen

  32. (Tip von nalitza60) Auf BR läuft „Müncher Runde“ mit AfD Mann…..

    #78 nalitza60 (02. Feb 2016 22:20)
    Leute, warum guckt ihr denn nicht Münchner Runde. Der Afd Typ schlägt sich gut…..

    Diese Ekel Grüne hat schon den ersten Dämpfer erhalten!

    #80 nalitza60 (02. Feb 2016 22:22)
    Geil, er hat der Grünen Tusse an den Kopf geworfen, dass Palmer das gleiche wie Petry gesagt hat.hahaha…

    Dieses …von den Grünen bekommt schon Schnappatmung

  33. Der deutsche Rumpfstaat braucht Zuwanderung ebenso wenig wie die Apachen die Siedler!

    Unentwegt liegen die hiesigen Parteiengecken und die Lizenzpresse dem Volk damit in den Ohren, daß der deutsche Rumpfstaat Zuwanderung bräuchte, weil er sonst überaltern würde. Doch brauchen wir Zuwanderung ebenso wenig wie die Apachen zu Zeiten Geronimos die Siedler in ihrem Stammesgebiet gebraucht haben. Wir erinnern uns: Im 30jähriegen Krieg büßte das alte Reich fast die Hälfte seines Volkes ein, erholte sich aber unter der weisen und gütigen Regierung seiner Fürsten und Magistrate recht schnell wieder davon. Dies vermag auch das neue Reich zu tun, sobald es die VS-amerikanische Fremdherrschaft einmal abgeschüttelt hat. Dann wird die Familienförderung eine ungewohnte Aufmerksamkeit erfahren, die Buben und Mädchen wieder sein dürfen, was sie von Natur sind und natürlich den jungen Frauen das Mutterglück nach alter Sitte wieder ans Herz gelegt werden. Der berufliche Aufstieg und das Geldscheffeln werden dann nämlich aufhören dem Volk als unbedingte Ziele eingetrichtert zu werden…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  34. #28 Eurabier (02. Feb 2016 22:22)

    Nochmal richtig die Sause machen, denn:
    ——–
    Wenn „Industrie 4.0“ kommt (war Thema in Davos, ging aber unter) kommt ist ohnehin alles aus.
    „Industrie 4.0“ ? Das Auto und der Fraß aus dem 3-D-Drucker. Sozusagen.
    7 Mio. AN in D fliegen raus, 2 Mio. echte Fachkräfte werden eingestellt zwecks Implementierung der Produktionsabläufe und das war’s denn. Neger werden wohl eher nicht darunter sein.
    Man sollte sich schnellsten beim BAMF bewerben als beamteter „Entscheider“. Den Abschieben“-Stempel würde ich sogar selber finanzieren.

  35. Radiotip NDRInfo „Redezeit“
    „Die AfD ein Fall für den Verfassungsschutz ?“

    http://www.ndr.de/info/sendungen/redezeit/Ist-d…z,sendung467122.html
    Nachhoeren und runterladen hier
    http://www.ndr.de/info/podcast4124.html

    Ein (mal) ausgewogener, aufschlussreicher Beitrag des staatlichen Zwangsbezahlsenders,
    der in Meinungen seiner Studiogäste und Anrufer die Richtigkeit der AFD bestaetigt,
    und linksgruenen Meinungsfaschismus entlarvt.

    Tip: Die letzte Anruferin erleben.
    Paradebeispiel für „Unwissende Rotfaschisten“

  36. #42 D Mark

    Kleiner Patzer, aber er hat bestimmt gerade den Vergleich FDP AfD resümiert…naja, nichts aufregendes

    🙂

  37. Der IWF hat vergangenes Jahr die Bundesregierung dazu aufgefordert,

    – die Staatsausgaben zu erhöhen und
    – die Binnennachfrage zu steigern

    Dient alles der Euro-Rettung (Nivellierung uwischen Nord- und Südeuropa).

  38. Falsch Sigi Hagl die AfD hat Zukunft weil sie die Lücke der nach links gerückten CDU füllt.
    Sigi Hagl empört über AfD da sie die Grünen Fundamente schleifen will.

  39. Das erinnert mich den Witz mit dem amerikanischem Ökonom im China der 80’ger Jahre. Ökonom sieht hunderte Chinesen mit dem Spaten einen Graben ausheben. Er fragt, warum man denn keinen Bagger nehme. Antwort: Es dient auch der Arbeitsbeschaffung. Daraufhin der Ökonom: Warum lasst ihr sie dann nicht mit Löffeln graben?

    Oder anders gesagt, die Asylindustrie ist ein keynesianischer Konjunkturstimulus, wie Kriegswirtschaft, nur gegen das eigene Volk.

  40. #32 frankfurterin (02. Feb 2016 22:24)

    @ Horst-Voll 6
    Für wie blöd hält man uns eigentlich, dass man uns solche Stories auftischt! Ich fühle mich langsam persönlich beleidigt von unserer politischen Star-Elite!!

    Das hat nichts mit Ihnen persönlich zu tun.
    Unsere Elite will jetzt die Früchte ihres jahrzehntelangen Herumfingerns im Bildungssystem ernten.

  41. Diese gewissenlosenlosen Konjunkturritter (Baufirmen, Versorgungsdienste, Anwälte usw.), die sich auf Steuerzahlerkosten eindicken, werden nach der Wende zu Kasse gebeten werden.

  42. Den „Jobmotor Flüchtling“ hatte meines Wissen auch die Frau Nahles bejubelt und dabei „vergessen“, daß dies alles Jobs sind, die faktisch wertlos und sogar schädlich sind,

    erstens weil aus ihnen keinerlei Wertschöpfung hervorgeht, denn sie produzieren nichts, sondern verbrauchen lediglich;

    zweitens, weil sie den Steuerzahler, das heißt uns alle, Milliarden kosten werden, die uns allen fleißig auferlegt werden, denn von irgendwo her muß das Geld schließlich kommen. Hier wird lediglich Geld verbrannt.

    Die Blase muß platzen, und sie wird platzen. Und das ist nur die volkswirtschaftliche Seite. Der Schaden wird immens sein; er ist es im Grunde jetzt schon.

  43. Das Ganze ist dann doch nur eine neu aufgelegte ABM.
    Nur schade um das Essen, das die Illegalen wegwerfen, weil es ihnen nicht schmeckt.

    Aber was nützen uns die neuen Banlieue-Zoos, die sicher keine Eintrittsgelder einbringen werden.

  44. #35 erdknuff (02. Feb 2016 22:25)

    Also ich kenne keinen Handwerksmeister, der es kaum erwarten kann die Stellen mit Analphabeten zu besetzen die mitten während der Arbeit erstmal ihren Teppich zum Götzen vereehren ausrollen, lieber sagen die Aufträge ab als sich auf so einen Unsinn einzulassen.
    ———–

    Da werden sich mit Sicherheit Handwerksbetriebe finden, die „Menschen mit Flüchtlingsgeschichte“ einen Praktikumsplatz anbieten:

    Herzlich willkommen zur Praktikumsdatenbank Integrationsbetrieb.Handwerk.

    Handwerksbetrieben in NRW, die Menschen mit Flüchtlingsgeschichte und guter Bleibeperspektive im Rahmen eines zwei- bis dreiwöchigen Praktikums ihren Betrieb, den Beruf und die handwerkliche Arbeits- und Qualifizierungskultur in der Praxis näherbringen möchten, sind eingeladen, sich an der Aktion Integrationsbetrieb.Handwerksbetrieb. zu beteiligen.
    […]

    http://www.iq-netzwerk-nrw.de/integrationsbetrieb

  45. Seehofer sagte 10.03.2011:

    „Wir werden uns gegen Zuwanderung in deutsche Sozialsysteme wehren – bis zur letzten Patrone“ – Politischer Aschermittwoch der CSU, 10.März 2011 Spiegel Online.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/zitate-mit-quellenangabe-seehofer-sagte-10-03-2011-fuehlt-sich-falsch-wiedergegeben-kommentar_id_7474528.html

    Dann ist Seehofer doch jetzt ein schlimmer Nazi – oder nicht ??
    Und Fr.Petry wird vom „Mannheimer Morgen“ das Wort regelrecht im Mund umgedreht bis es der Redaktion paßt.
    Verheuchelte DRECKS – LÜGENPRESSE !!

  46. Der Chefredakteur vom Kölner Stadtanzeiger, Peter Pauls, hat vor Wochen schon so einen Mist verzapft.

    Ein „millionenschweres Konjunkturprogramm“ würde freigesetzt.

    Scheinbar müßen wir uns bei den Refugees noch bedanken, das sie gekommen sind.

  47. Aus dem Artikel:

    Daneben wird ein Lagerverwalter und Küchenchef vorgestellt, den man braucht, weil…

    Ja, für Lagerverwalter war tatsächlich seit 70 Jahren eine Jobkrise.

    Ansonsten hat Peggy Bundy eindrucksvoll dieses Geschäftsmodell ausprobiert in der Folge „Ich bin mein bester Kunde (A Three Job, No Income Family)“. Hier merkt Al, warum das Geschäft nicht so gut läuft:
    https://www.youtube.com/watch?v=o1c5WaCw0Os

    Die Logik wird auch für ein ansehliches „bedingungsloses Grundeinkommen“ hervorgeholt: „Wenn alle Linken nicht arbeiten und dafür von den anderen bezahlt werden, konsumieren sie doch und halten das Geld so im Umlauf. Also verliert keiner etwas.“ Leider macht das diejenigen, die für sie mitarbeiten, praktisch zu Sklaven. Aber da sind wir ja schon fast.

  48. #45 Lichterkette (02. Feb 2016 22:32)

    Der IWF hat vergangenes Jahr die Bundesregierung dazu aufgefordert,

    – die Staatsausgaben zu erhöhen und
    – die Binnennachfrage zu steigern

    Dient alles der Euro-Rettung (Nivellierung uwischen Nord- und Südeuropa).
    ___________________________________

    Dabei hat der IWF aber nicht daran gedacht, daß mittels aus fernen Ländern angelockten Fachkräften zu tun.

    Intension dahinter war, die Gehälter in Deutschland anzuheben.

  49. Der AfD Mann eben auf BR , war vorsichtig ausgedrückt, sehr seriös,sehr höflich und bedacht.

    In der Form höflich, in der Sache hart. Und siehe an, schwupp die wupps, nachdem er diesen unsäglichen bayerischen Innenminister nachdrücklich auf seinen Job hin gewiesen hat, wurde der sofort nervös und unsicher.

    Genau wie diese Widerlichkeit von den Grünen. Und genau das fehlt mir permanent.

    Das die AfD ler, diesen Leuten Ihre eigene Unfähigkeit in den „Talkshows“ auf zeigen. So sieht auch der Letzte Hänger hier, wer seinen Job nicht macht und Schuld hat.

    Der war echt Klasse, der Mann!

  50. Vermieter und Besitzer vom Schrott Immobilien verdienen sich jetzt dumm und dämlich

    Keine Wohnungen mehr für Kartoffel deutsche

  51. @ Horst-Voll 49
    Das ist nett von Ihnen, dass Sie mich beruhigen wollen. Aber so richtig erleichtert gehe ich jetzt trotzdem nicht ins Bett… Dennoch: gute Nacht!

  52. „Münchner Runde“ Mein Eindruck:
    Herrmann wollte Petry wegen der Verteidigung der Grenze vorführen.
    Bystron an Herrmann: Machen sie ihren Job und schützen sie die Grenze.

    Das war das Schlußwort der „Münchner Runde“
    Herr Bystron hat einen Super Job hingelegt.

    Patzelt hat die Aufgabe der Medien in einer Demokratie aufgezeigt.Die AfD-Hysterie der Medien ist darin begründet, dass die AfD die Glaubensgrundsätze der Medien Schaffenden in Frage stellt.

    Sigi Hagl (GRÜNE) Absolut Weltfremd. Die GRÜNEN schöpfen ihr Potential an Weltfremden Wählern 9% voll aus.

    Wer Interesse hat sollte sich die Sendung in der Mediathek ansehen.

    Anstatt eines K-Eimers ein Bier genießen!

  53. Mal OT:
    http://www.focus.de/finanzen/geldanlage/ab-5000-euro-regierung-erwaegt-obergrenze-darf-bald-nicht-mehr-jede-rechnung-bar-gezahlt-werden_id_5257152.html
    Jetzt beginnt der Generalangriff auf die Freiheit. Ich hab in den letzten 10 Jahren ein Mal ein Bargeschäft über EURO 5.000,00 gemacht (Autoverkauf). Egal, ich konnte es aber. Wenn da jetzt eine Einschränkung kommt und alle sagen, egal, wann trifft uns das, dann sind wir auf dem Weg in ein Gefängnis. Wer da noch schweigt, sollte sich nicht wundern, wenn ihm mal vorgehalten wird, vor 8 Jahren PI gelesen zu haben mit der Konszequenz 3 Jahre Stasi-Knast. Leute wacht auf, jetzt werden aus Menschen Sklaven gemacht …

  54. Nach der Logik des NDR hat der Staat Griechenland auch gewirtschaftet. Was daraus geworden ist, sieht man ja. Von Wertschöpfung haben die Absolventen der Geschwätzwissenschaften offenbar noch nie was gehört…

  55. Zur Münchner Runde im BR:
    Habe den Hr. Bystron zum ersten Mal gehört und gesehen. Kommt sehr souverän und ruhig rüber. Hat sich nicht provozieren lassen obwohl sich Hr. Gottlieb mit der verdrehten Petry Aussage zum Schusswaffengebrauch an ihm abgearbeitet hat. Hermann rudert rum und versucht zu retten was nicht mehr zu retten ist. Der ist halt auch nur ein kleines Rädchen im linken Politikeinheitssumpf. Die Grüne (irgendwas mit Sigi) ist eher von einfachem Geist und verdient nicht näher erwähnt zu werden. Prof. Patzelt analysiert trocken und es ist interessant ihm zuzuhören. Ach ja, ich habe sehr oft, da ich in Bayern leben darf, über viele Jahre CSU gewählt. Das wird so schnell nicht mehr vorkommen. Die Meisten schwimmen auch in dieser toleranzbesoffenen Willkommenskultur mit. Ich möchte keine mohammedanischen Ficklinge in unserem Land, aber ich fürchte, dass das Ruder der Titanic Deutschland nicht mehr rumgerissen werden kann.

  56. #68 afd-sympathisant

    Ein weiterer Schritt vom Rechtsstaat weg.

    Bargeld ist das gesetzliche Zahlungsmittel und eine solche Einschränkung kann deshalb gar nicht legal sein.

    Es war doch nur eine frage der Zeit bis diese Idee kommt. Bargeldlos bedeutet: Negativzinsen können durchgesetzt werden.

    „Tresengeschäfte“ sind unter Kontrolle. Edelmetall gegen Bares bis 14999€ / Tag Einkaufsverhalten kann kontrolliert werden. Ach ja, die meisten machen diese Kontrolle schon freiwillig via Payback und Deutschlandcard mit, ist also für die meisten kein Grund zur Aufregung.

    Aber in Zeiten der Depression ist nur Cash wahres. Und da laufen wir rein wenn man sich die Verschuldung, b.z.w. den willen zur Zurückzahlung anschaut.

    Giralgeld ist wertlos da das Geld ja rechtlich dem Kunden nicht gehört, erst dann wenn es aus dem dann nicht mehr vorhandenen Automaten kommt. Also bleibt nur die Flucht in den Konsum und in die totale Kontrolle.

    Das hat die Hochfinanz aber fein gemacht.

  57. Nicht zu vergessen daß die wenigen deutschen Netto-Steuerzahler dank unserer Regierung bereits durch den EU-Club Med zur Plünderung frei gegeben wurden. Wir liefern Ware, Griechenland und Co. „zahlen“ mit Schuldscheinen die wertlos werden werden oder gleich mit beliebig vermehrbarem Computer-Geld à laTarget-2-Salden.

  58. #3 BadReligion2.0 (02. Feb 2016 22:06)

    Mensch das ist doch alles nicht so schlimm, das bezahlt doch der Staat!
    Tja, so sieht Grüne Logik aus ….. Der Bürger darf zahlen und die Profiteure hauen sich vor lachen auf die Schenkel!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sie haben völlig recht.

    *****************************************
    Wollen wir das wirklich zulassen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Wollen wahrscheinlich nicht, doch wir tun es.

  59. angesichts der Gefahren durch internationalen Terrorismus wie IS und Kaida ist der Schuwaffengebrauch bei illegalem Grenzübertritt heute sogar noch um ein Vielfaches von Beschränkungen zu befreien, als in den 80er oder 90er Jahren, als es in der hauptsache wirklich nur um möglicherweise etwas Schmuggelgut wie Zigarretten oder Drogen ging.Ein Waffengebrauch bei illegalem Grenzübertritt ist doch heute weit zwingender geboten, wo alle Welt darüber redet, das tausende Terroristen mit Waffen und Sprengstoffen überall in Europa auf Anschläge planen!!

    JEDER, der Petry wegen Ihrer Hinweise auf geltende Rechtslagen diffamiert, ist Volksverhetzer und verlogener Extremist!

  60. #69 Bin Berliner (02. Feb 2016 22:56)
    Die Blockparteien haben die Flüchtlingskrise verursacht (Bystrons Hinweis auf Paul Collier Oxford). Die CSU ist der gelebte Doppeldenk. Die GRÜNEN leben „nicht in dieser Welt“.
    Der Bürger muss die Suppe welche die Blockparteien eingebrockt hat Tag für Tag auslöffeln.
    Da fällt es der AfD leicht das Gutmenschen-Kartell (Politiker und Medien) vor sich herzutreiben.
    Solange man die AfD Zuwort kommen und Ausreden lässt.

  61. #41 Bin Berliner (02. Feb 2016 22:26)
    #78 nalitza60 (02. Feb 2016 22:20)
    #43 alexandros (02. Feb 2016 22:28)

    Das war auch nur AfD-Bashing, aber unter dem Vorzeichen: Rette was geht für die CSU!

    Der widerliche Sigmund Gottlieb ist noch immer das leere Gefäß für den jeweiligen Willen der CSU. Der kann noch viel rechter als die AfD, wenn … ja wenn sein Herr das gerade will, und er kann im Sekundentakt umschalten.

    Beispiel: am Ende noch die Frage an den AfDler gestellt, den AfDler nicht ausreden lassen, Joachim Herrmann ihm ins Wort fallen und ausreden lassen, ganz am Schluß noch eine gehässige Bemerkung über den Bystron. Das war der Nachtisch, das bleibt bei unkritischen Zuschauern hängen.

    Der unkritische Bayer ist so gepolt, dass er in seiner Zustimmung zur seelenlosen CSU nur nicht irritiert werden will. Wie in NRW bei der SPD. Der unkritische Bayer ist soweit kritisch, wie es ihm die bayerische Industrie und der Mittelstand erlauben, denn das Unternehmertum ist in Bayern der Maßstab aller Dinge. Sogar der bayerische Prolet fühlt sich als Unternehmer in spe.

  62. @ Lichterkette
    Interessant, wie sie das Potential der AFD einschätzt:
    —————–

    „Wo sehen Sie die AfD in fünf Jahren?

    Ich befürchte, dass sie bei der nächsten Bundestagswahl über 15 Prozent bekommt – wenn nicht noch mehr. Man sieht es ja an anderen Ländern wie der Schweiz, Frankreich oder Österreich.

    Und dann?

    Das größte Problem, das ich sehe, ist, dass überall Große Koalitionen entstehen, weil es für etwas anderes nicht mehr reicht. Das wiederum befeuert natürlich den Eindruck, dass die Politik eher betäubt, dass alles gleich ist. Dann wünschen sich viele die scharf machende Opposition. Im schlimmsten Fall steht die AfD in fünf Jahren bei 30 Prozent.“

  63. Münchner Runde war klasse.Der AfD-Herr hat sich von Moderator Gottlieb,dem CSU-Lakaien, nicht weichklopfen lassen.Herrlich ! 🙂

  64. #74 Wokker

    🙂

    Bargeld ist auch Rechtsschutz

    Durch die Zug um Zug Abwicklung des Verpflichtungsgeschäftes (sprich Ware gegen Geld) sind auch beide Seiten optimal gegen Verlust geschützt.

    Kauft man als Kunde gegen Vorkasse und geht der Händler zwischen Überweisung und Übergabe der Ware insolvent ist das Geld nur noch Masseanspruch.

    Verkauft der Händler gegen Rechnung hat er ggf. das Beitreibungsrisiko bzw muss schauen, wie er wieder an seine Ware kommt. Bei Cash-Zahlung alles kein Problem.

    – – –

    #77 alexandros

    Solange man die AfD Zuwort kommen und Ausreden lässt.

    Richtig, allerdings braucht es dazu einfach noch schlagfertigere Typen von der Sorte eben.

    Es gibt Leute, die können sich so sachlich, fachlich, artikulieren, da sehen doch diese abgehalfterten und satten, realititätsfremden Typen nur noch ganz blass aus.

  65. Alles Propaganda ! Nach dem Motto: Die Gäste Merkels schaffen alleine durch ihre Präsenz ein Wirtschaftswunder ! Ein Geniestreich der Kanzlerin !
    Man kann sich nur wundern……

  66. Leute, so oft kann man gar nicht mehr in den K-Club gehen, da bleibt am besten da und zieht mit seiner Schrankwand ein. Außerdem befürchte ich, das die ganzen K-Club Mitglieder wegen dem ständigen Brechreiz zu einer Refluxösophagitis neigen, was zu einem Allison-Johnstone-Syndrom führen kann. Deswegen tue ich mir solche Berichte und Sendungen nur noch in homöophatischen Dosen an.

  67. Die multikriminellen, illegal Eingereisten bevölkern unsere Knäste und das gibt den Gefängniswächtern Arbeit. Die könnten aber etwas Sinnvolleres tun, wenn sie unsere Politiker bewachen. Der Nutzen, multikriminelle, illegale Einwanderer zu bewachen,ist gleich null, weil sich diese Notwendigkeit ja gar nicht ergeben hätte, wenn man die Illegalen nicht ins Land gelassen hätte, unsere Politiker einzuknasten, hätte jedoch einen immensen Nutzen für unser Land.

  68. Servus@alle,
    ach was!
    Das schaffen wir doch alles total easy…
    unsere geliebte Führerin Merkel,die die beste der besten,die Krone der Menschheit ist,
    hat einen Plan und dieser Plan wird uns das Paradis auf Erden bescheren.
    Merkt Euch die göttliche Führerin Merkel hat immer Recht!
    Arbeitsplätze und Wirtschaftspolitik alles NEULAND für uns und Schland aks B.R.D.

  69. #80 P. Erle (02. Feb 2016 23:04)
    Das ist kein Quatsch, der Gesetzestext wird lauten: „§ 37 Umfang des Geschäfts, Obergrenze:
    Zur jeweiligen Zahlung sind alle Zahlungen hinzuzurechnen, die innerhalb der letzten 12 Monate vor der zu prüfenden Zahlung erfolgen“
    Und dann wird noch schwupdiwup die Regelung über die Geldwäsche im Strafgesetzbuch angepasst und schon sind wir alle nur noch billige Idioten und Systemdiener. Die Masse der Menschen hat das noch nicht verstanden und glaubt, davon nicht betroffen zu sein. Ein Irrglaube … so eine Regelung gab es nicht mal in den kommunistischen Ostländern …!

  70. Und für diese Propaganda müssen wir noch Zwangsbeiträge zahlen ?! Müssen wir nicht ! Man kann sich zumindest bis zum Widerspruchsbescheid weigern oder, wer etwas Geld einsetzen will, bis zum Klageverfahren.

  71. manno manno sind die blöd.

    Haben wir an der Hochschule im Fach Ökonomie gehabt.
    Das Mehrwertgesetz !

    Nur von fressen u. saufen entsteht kein Mehrwert. Es entsteht Umsatz für den Einzelnen Verkäufer, aber gesamtwirtschaftlich kein Mehrwert und damit kann die Gesellschaft sich nichts leisten, auch nichts neues leisten, sondern nur verschulden.

    Den Staat verschulden und andere Staaten mit reinziehen, ha ha ja das können Politiker am besten …. diese Oberpfeifen .

  72. Auf allen Ebenen wird jetzt „genagt“.

    Da scheinen wohl einige ganz gerne, „Ihr Werk“, noch zu Lebzeiten, erleben zu wollen…..

  73. #69
    #43
    #46

    Ich hab leider nur die letzten 20 min. gesehen.

    Den Patzelt fand ich gut und die Stimmung nicht so vergiftet wie üblich.
    Bystron fand ich allerdings wenig überzeugend als er bezüglich Lösungen gefragt wurde sehr schwach.
    Da muss man sich besser vorbereiten und mit stichhaltigen Argumenten kontern. Er wird doch auch Zuarbeiter haben und er kann doch auch ein Tablet mitnehmen um das übliche Geschwafel zu widerlegen.
    Nur ein Beispiel: Es wurde über Obergrenzen diskutiert, 200 000 lt. Seehofer. In den Talkrunden kam dann öfter das Thema auf, was man dann mit dem 200 001 macht , abweisen ?

    Da hab ich mir gewünscht das einer der AfD mal schlagfertig ist und etwas zurückgibt wie Natürlich abweisen, dann muss er halt in einer Diktatur und Terrorstaat wie Asyl beantragen.

    Auch Meuthen war beim ZDF sehr zurückhaltend und ließ sich unterbuttern.

    Mich würde noch interessieren ob jemand die aktuelle Hartz 4 Statistik von Ausländern parat hat.Ich hab leider nur was aus 2013 gefunden, das war schrecklich genug. 1,300 000. 90% Libanesen, 25 % Türken.

  74. Die Parabel beweist sich selbst und sie ist deshalb nicht bei „uns“ zugelassen, da sie unwissenschaftlich ist!

    Beispiel: Allah ist der Größte, deswegen kann Gott niemals größer sein!

    Oder, da Allah dem Selbstmordattentäter 72 Jungfrauen zugesprochen hat, können es niemals 27 Jungmannen sein.

  75. @ #18 gonger (02. Feb 2016 22:17)
    Die Anwohner wollen keinen Ficki-Ficki als Kindergärtner (!) und wehren sich, die Kirche hyperventiliert
    ————–

    Wenn die Kirche so arg ventiliert sollte man aus der Kirche austreten. Dann ist der Luftzug weg und die Kirchensteuer bleibt als Ersparnis in der eigenen Tasche.

  76. #97
    Da hab ich mir gewünscht das einer der AfD mal schlagfertig ist und etwas zurückgibt wie Natürlich abweisen, dann muss er halt in einer Diktatur und Terrorstaat wie
    Österreich
    Asyl beantragen.

    Sorry, das entscheidende Wort vergessen

  77. Aber selbstverständlich kommt die Wirtschaft in Gang! Die Verkaufszahlen schnellen in die Höhe. Sicherheitsequipment, Pfefferspray, Schreckschusswaffen, SV-Lehrgänge, gummiverstärkte Strumpfhosen, Einbruchssicherungen usw. usf….

  78. Ob diese ganze Siedlungspolitik ein Jobmotor ist, wird sich zeigen, aber sicher ist:

    Die Bonzen reiben sich die Hände und freuen sich über zunehmend gute Geschäfte.

    Und nur darum geht es: Konsumenten ins Land zu holen. Den Bonzen ist es egal, woher das Geld kommt, durch Einbruch, Überfall oder einfach aus dem Steueraufkommen des dummen deutschen Steuer- und Arbeitsviehs. Hauptsache, das Geld klingelt in der Kasse.

    Wenn das Geld die Siedler bekommen, haben wir es nicht. Das ist den Bonzen egal. Wir werden ärmer, müssen uns vom Regime und seinen Helfershelfern terrorisieren lassen und bezahlen für unseren eigenen Untergang. Genial gemacht.

    Aber die Deutschen kapieren es einfach nicht. Sie werden für den Profit der Wirtschaft ihrer Heimat beraubt und schimpfen nur auf die Ausländer.

    Aber wer holt die ins Land? Wer sieht bei ihren Straftaten ständig weg und wendet geltende Gesetze nicht an? Wer schmeißt Mieter aus ihren Wohnungen, Kinder aus ihren Horten?
    Unsere eigenen Landsleute!
    Deutsche Politiker, deutsche Richter und deutsche Polizisten, deutsche Vermieter, deutsche Gemeindemitarbeiter.

    Und wofür? Für ihren Profit, ihre Karriere und bessere Bezahlung!

    Wieviele tausend Euro wurden pensionierten Polizisten und Lehrern zusätzlich (!) zur Pension angeboten, um in der Siedlungsarbeit mitzutun?
    Es stimmt schon, der ganze Wahnsinn ist ein herrlicher Jobmotor.

  79. Eltern fürchten sich vor Migrantenkindern

    Der Infoabend in der Schule war vielversprechend. Die Lehrer wirkten nett, die Direktorin engagiert, das pädagogische Programm durchdacht. Irritierend war nur, wie sehr das Kollegium um seine Tochter warb. „Sie wurde in eine Art Promi-Position gehoben“, erzählt Matthias Schubert. Bald wurde ihm auch klar, warum: Ursprünglich hätten sechzehn Kinder deutscher Herkunft in die ersten Klassen kommen sollen, doch ein Elternpaar nach dem anderen hatte einen Antrag auf Schulwechsel gestellt. Marie war die letzte verbliebene Erstklässlerin ohne Migrationshintergrund. Nach längerem Überlegen taten die Schuberts, was die anderen deutschen Eltern vor ihnen auch getan hatten: Sie beantragten den Schulwechsel.

    http://www.sueddeutsche.de/bildung/grundschule-eltern-fuerchten-sich-vor-migrantenkindern-1.2837237

  80. Das list linksgrünversiffte Umverteilungslogik.

    Und weil sie Deutschland schadet, finden diese Lump*innen das auch gaaaaanz dufte.

    Für diese Logik war auch die Stasi ein wunderbarer Jobmotor.

    Ich kotze gleich Spirale.

  81. #102 Lichterkette (02. Feb 2016 23:28)

    In München entsteht ein sogenanntes „Young Refugee Center“ – das hat der Stadtrat am Dienstag entschieden. Die Einrichtung soll als zentrale Anlaufstelle für minderjährige Flüchtlinge dienen.

    http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.young-refugee-center-muenchen-bekommt-zentrum-fuer-junge-fluechtlinge.6d048f5b-87a8-4161-833b-12b130c094a5.html

    Unter dem Bild in dem Artikel steht: In München entsteht ein spezielles Zentrum für junge Flüchtlinge in der Marsstraße.

    Wenn man die Worte vertauscht, hätte ich eine Lösung: Auf dem Mars entsteht ein spezielles Zentrum für junge Flüchtlinge in der Münchnerstraße.

    Interessante Kommentare unter dem Artikel:

    Mikke• vor 10 Stunden
    Es gibt ja immer nehr minderjährige migranten mit vollbart, die angeblich 16 sind Kommen die auch in pflegefamilien?

    Bürger• vor 9 Stunden
    Diese jungen „Flüchtlinge“ sind zu 90% sogenannte Ankerkinder. Sie werden vorraus geschickt um später den Familienclan nach zu holen. Wird Ihnen jeder Dolmetscher in einen Flüchtlingslager bestätigen. Das ist doch mittlerweile alles eine riesige Schmierenkomöde hier in München. -Kopfschüttel-

    Inge K.• vor 10 Stunden
    Die Betreuung dieser jungen Flüchtlinge ist sehr, sehr teuer – etwa 50 – 60 000 Euro im Jahr und Person. Für die Hälfte dieser Summe muß ein Arbeiter seine Familie durchbringen. Leute, das geht nicht mehr lange gut.

    NormalbürgerInge K.• vor 8 Stunden
    Was für Zahlen sind denn das bitte? Können Sie die Belegen? etwa 50 oder 60 tsd ? Was denn nun? Teilen Sie doch mal durch 10, fall Sie können. Das wäre eher realistisch.

    SozialarbeiterNormalbürger• vor 6 Stunden
    Ich arbeitet bereits in einer Tagesstätte mit minderjährigen Flüchtlingen. Die monatlichen Kosten belaufen sich hier auf 6.000,00 €. Diese werden der Landeshauptstadt München in Rechnung gestellt. Dazu kommen noch Kosten für Schule, Kindertagesstätte, Dolmetscherkosten und Kosten für die Krankenversicherung.

    janine• vor 11 Stunden
    Sehr wichtig für München. Wo kommen die obdachlosen deutschen Jugendlichen unter?

    Depi• vor 6 Stunden
    Die Flüchtlinge sind NICHT willkommen.Woher kommt das ganze Geld.Das ist eine Sauerei uns Deutschen gegenüber.Das Fass läuft über!

  82. Heute ein erschütternder Artikel in der FAZ: „Der kulturelle Unterschied / Von Klaus-Peter Schwarz“, FAZ 2.2.2016 (S.8).

    Auszug: „Etwa 70 Prozent der Asylbewerber sind Männer unter 35 Jahren. Da sie ihre Familien nachholen, dürften die muslimischen Einwanderer in wenigen Jahren die Mehrheit in dieser Altersgruppe stellen, von der die Zukunft Deutschlands abhängt. Ihr wachsendes Gewicht werden sie bei der Durchsetzung ihrer spezifischen Interessen zur Geltung bringen. Wenn ihre Integration scheitert oder auf halbem Weg steckenbleibt, wird es nicht darum gehen, ob der Islam zu Deutschland gehört, sondern ob Deutschland zum Islam gehört. […] Der Historiker Victor Davis Hanson vermutet, die Deutschen wollten beweisen, dass sie ‚die skrupelloseste postmoderne Nation des Westens sind, um der Welt 77 Jahre nach dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges zu versichern, dass sie nicht mehr die skrupelloseste nationalistische sind.‘ Man kann den deutschen Trieb zur Selbstaufgabe allerdings auch ganz anders sehen. Der Realisierung des Elitenprojektes eines supranationalen europäischen Bundesstaates kommt er nämlich zweifellos entgegen, weil nationale Widerstände das Durchregieren behindern und die Konstruktion eines europäischen Demos die allmähliche Auflösung der nationalen Demen voraussetzt.

  83. Nun, wo wir geflutet sind und weiterhin massenhaft werden …
    Was können wir tun?

    AfD wählen ist eine gute Idee,


  84. Kriminalstatistik Sachsen-Anhalt Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen!
    t


    Kriminalstatistik Sachsen-Anhalt Stahlknecht will Zahlen erst nach der Wahl vorstellen!

    Sachsen-Anhalts Innenminister Stahlknecht will die Kriminalstatistik für 2015 in diesem Jahr später als üblich vorstellen. Stahlknecht kündigte an, die Zahlen für das vergangene Jahr zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl vorzustellen. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül.

    Magdeburg.

    Die Kriminalstatistik ist so etwas wie das Arbeitszeugnis der Polizei: Anhand ihrer Zahlen lässt sich erkennen, in welchen Deliktbereichen die Bekämpfung von Straftaten besonders erfolgreich war – messbar in der Aufklärungsquote. Die Präsentation wird daher alljährlich mit einiger Spannung erwartet. In diesem Jahr muss sich die Öffentlichkeit in Sachsen-Anhalt allerdings besonders lange gedulden, denn Innenminister Holger Stahlknecht (CDU) hat angekündigt, die Zahlen für 2015 erst am 29. März vorstellen zu wollen, also zweieinhalb Wochen nach der Landtagswahl. In den Jahren 2004 bis 2012 fiel die Veröffentlichung immer in den Februar; 2013 und 2014 auf Anfang März und 2015 auf den 17. März. Opposition und SPD vermuten dahinter Kalkül.

    „Die Bilanz der Landesregierung in punkto Innere Sicherheit ist so verheerend, dass Stahlknecht wohl damit nicht den Wahlkampf belasten will“, sagte Grünen-Innenpolitiker Sebastian Striegel. Und auch SPD-Fraktionsvize Rüdiger Erben mutmaßte: „Der späte Termin bestärkt meinen Verdacht, dass die Zahlen gruselig ausfallen.“ Erben hatte Stahlknecht auch im Landtag nach dem Veröffentlichungstermin gefragt, aber keine Erklärung dafür bekommen. So schlussfolgerte er dann eben selber, dass Stahlknecht seine „in Zahlen gegossenen Leistungsbilanz“ – nichts anderes sei die Statistik – mit einem Trick über die Landtagswahl retten wolle. „Die Öffentlichkeit hat aber ein Recht darauf, die Zahlen vor der Wahl zu kennen, sie geben nämlich Aufschluss über den Erfolg von Stahlknechts Polizeireform.“

  85. Wenn man unbedingt Geld verteilen will, muss man dafür nicht unbedingt neue Jobs schaffen. Das geht auch ohne. Vor allen Dingen auch ohne Millionen Fremde ins Land zu holen.
    Das Geld könnte auch sinnvoll in die Entwicklung von Fusionskraftwerken und für die Grenzsicherung ausgegeben werden.

  86. Bald Gender-Kurse für Refugees?

    In der Debatte um die Integration von Flüchtlingen fordert Grünen-Chef Cem Özdemir, die Achtung von Mann und Frau zum festen Bestandteil der Integrationskurse zu machen.

    „Das Verhältnis zu Sexualität und das Verhältnis zu Geschlechterfragen muss auf die Tagesordnung. Um es mal konkret zu machen: Auch die Vermittlung dieser Werte muss Teil der Integrationskurse werden“, sagte der Parteivorsitzende unserer Zeitung.

    http://www.express.de/news/politik-und-wirtschaft/gruenen-chef-cem-oezdemir—wer-ein-problem-mit-frauen-hat–kann-gleich-wieder-gehen–23487050

  87. Wie sagte einst der französische Obersozialist Francois Hollande?

    Das kostet nichts, das zahlt der Staat!

    Und damit geht die Rechnung vom NDDR auf.

    Also Leute, hinlegen und weiter konsumieren ist angesagt. Das „betreute Denken“ macht das Leben für euch einfach leichter, dann müsstet ihr euch auch nicht soviel aufregen 😉

    P.S.: STÜRMER Online hat heute auch mal wieder das Märchen vom Fachkräftemangel hervor gekramt. Nur haben die irgendwie nicht die richtigen Mangelbranchen erwähnt. Im Moment kommen und brauchen wir offensichtlich nur Fachkräfte für Multikriminalität.

  88. #113 lorbas (02. Feb 2016 23:41)
    #109 Lichterkette (02. Feb 2016 23:34)
    Eltern fürchten sich vor Migrantenkindern
    „Ich geh‘ Bäcker!“
    http://www.welt.de/print/wams/politik/article13583089/Ich-geh-Baecker.html

    Na ja, es ist nicht nur diese Gefahr, spaetestens sobald Migrantenkinder ein Messer bedienen koennen, sind sie lebensgefaehrlich, wie man ja bei dem Mord begangen durch ein 14-jaehriges Fleuchtlingskind an einem Mitschueler an einer schwedischen Schule vor zirka 2 Wochen sehen konnte (der war wirklich erst 14, nicht wie der „15-jaehrige“ der vor wenigen Tagen die Helferin erstach).

  89. Der WDR-Rotfunk ist noch schlimmer!
    Schon mal B. Böttinger geschaut?
    Das kann kein Mensch aushalten!
    Lesben: A. Will, B. Böttinger
    und Schwule: ich möchte die Hirnis nicht alle
    aufzählen
    prägen das BILD unserer verkommenen
    Gegenwart.

  90. Was Hessens Innenminister
    alles verschweigt:
    Wiesbaden – Verschlusssache Asylbewerber!

    Vertuschen, verleugnen, verbergen, verschweigen! Beim Thema Flüchtlings-Kriminalität MUSS Hessens Polizei auf Durchzug schalten.
    Dabei hatte Innenminister Peter Beuth (48, CDU) noch vor zwei Wochen im Innenausschuss des Landtags vehement bestritten, dass es einen „Maulkorb-Erlass“ gebe.

    Die geheimen Lage-Berichte des LKA zum Thema Zuwanderung (liegen BILD vor) sprechen eine ganz andere Sprache.

    ? „VS – Nur für den Dienstgebrauch“: Dieser Vermerk ziert jede Seite des Papiers. Die „Lageübersicht“ wird täglich neu erstellt. Sie listet unter anderem penibel Auslastung der Erstaufnahme-Einrichtungen und Notunterkünfte auf.
    ? Die Fälle ?

    ? Ein fürchterlicher Fall von „häuslicher Gewalt“ passierte am 24. Januar um 12.15 Uhr in der Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Neckermann-Zentrale in Frankfurt: Ein Asylbewerber schlug „im Zuge von Streitigkeiten um das gemeinsame Taschengeld“ seiner hochschwangeren Frau (siebter?Monat) mit der Faust ins Gesicht, trat ihr dann in den Bauch.

    Im Frankfurter Polizeibericht tauchte der Fall nicht auf, die gefährliche Körperverletzung gegen eine wehrlose Flüchtlings-Frau wird der Öffentlichkeit verschwiegen.
    Auch im Polizeipräsidium Südhessen gilt offenbar der „Maulkorb-Erlass“:

    ? Am 23. Januar (23.55 Uhr) holte ein Flüchtling in der Asylunterkunft in Heppenheim ein Messer aus seinem Zimmer, ging damit auf einen Sicherheitsdienst-Mitarbeiter los. Der konnte in letzter Sekunde flüchten, die Tür verrammeln. Tauchte die „Bedrohungslage“ im Polizeibericht auf? Keine Zeile!

    ? Massenschlägerei am 24. Januar in Bensheim um 18.41 Uhr auf dem Amersham-Platz: Sechs Asylbewerber bedrohten einen Mann mit einem Messer, schlugen ihn so brutal zusammen, dass er stationär im Krankenhaus aufgenommen werden musste. Auch diese gefährliche Körperverletzung bedarf keiner Erwähnung.
    ? Polizeipräsidium Mittelhessen am 24.1.: Ein Flüchtling übergab einem Asylbewerber am Marktplatz 12?500 (!) Euro, damit der seine Freundin und die Tochter einschleust.

    Nach der Geldübergabe bedrohte der Schleuser den Mann: Wenn er nicht aus Gießen verschwinde, bringe er ihn mit einer Schusswaffe um!

    Auch dieser Geld-Klau und die Bedrohung bleiben geheim …

    ? 23.1., in der Notunterkunft in Langen: Drei Flüchtlinge griffen die Sicherheitsmänner an, weil die eine Prügelei zwischen einem Afghanen und seiner Tochter schlichten wollten.

    ? 24 Polizisten retteten die Security-Leute. Trotzdem brüllten die Schläger: „When I see you, I kill you“ („Wenn ich Dich sehe, bringe ich Dich um“).

    Bedrohung und Körperverletzung bleiben „Verschlusssache“ der Polizei.
    Aus der Bild-Zeitung kopirtz……

  91. Fortsetzung:
    ? 23. Januar in der Asylunterkunft in Fuldatal: Zwei Asylbewerber gingen aufeinander los, verletzten sich mit einem Brotmesser und einem Besenstiel. Polizeibericht? Nicht existent!

    Man darf gespannt sein, wie Innenminister Beuth erklärt, warum diese zahlreichen Verdachtsfälle – an nur zwei Tagen in Hessen – nicht von der Polizei veröffentlicht werden durften …

    Mehr aktuelle News aus Frankfurt und Umgebung lesen Sie hier auf frankfurt.bild.de

  92. Solche Argumentation nennt man „Voodoo-Ökonomie“ oder auch „Volkswirtschaft für Dummies“. Für wie blöde halten uns diese „Experten“?

  93. #119 Abschieber (02. Feb 2016 23:57)

    Wie sagte einst der französische Obersozialist Francois Hollande?

    Das kostet nichts, das zahlt der Staat!

    Und damit geht die Rechnung vom NDDR auf.

    Also Leute, hinlegen und weiter konsumieren ist angesagt. Das „betreute Denken“ macht das Leben für euch einfach leichter, dann müsstet ihr euch auch nicht soviel aufregen
    _______________________________

    Die Tragödie der Allmende wird Deutschland
    zerstören:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Tragik_der_Allmende

  94. Jobmotor Flüchtlingswesen

    kaltschnäuzige Frechheit !
    gesucht werden Ehrenamtliche, Unentgeltliche Praktikanten, Schüler, Rentner,
    und wenn dann wirklich Mitarbeiter gesucht werden müssen die eine Verpflichtungserklärung bei Androhung von Strafe unterschreiben, in der sinngemäß hervorgeht, dass nichts was man sieht od. hört nach außen dringen darf, eigene Handys dürfen nur zum eigenen Notruf mitgenommen werden, Filmen und Fotografieren ist verboten
    siehe Meldung vom 14.04.2015 —> , Integrationslotsen und Schüler sollen Flüchtlingen helfen…u.s.w.
    In Sachsen-Anhalt sollen sich künftig ehrenamtliche Integrationslotsen um die Sorgen und Nöte von Asylbewerbern kümmern und Kontakte zu Behörden und Vereinen herstellen….u.s.w. Dabei spielen laut Kultusminister Stephan Dorgerloh (SPD) auch die Schulen im Land eine wichtige Rolle.< Klassen oder Arbeitsgemeinschaften könnten "rausgehen und mithelfen, im Umfeld der Schule eine Willkommenskultur zu schaffen“, so Dorgerloh. Auch ältere Schüler könnten in ihrer Freizeit den Flüchtlingen helfen, sich in ihrer neuen Umgebung zurechtzufinden und dabei ihre Englischkenntnisse einsetzen. Der Kontakt mit Migranten könne Vorurteile und Ängste abbauen. Entsprechende Pläne für das kommende Schuljahr würden im Ministerium vorbereitet. http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-04/33385861-mitteldeutsche-zeitung-politik-asyl-sachsen-anhalt-integrationslotsen-und-schueler-sollen-fluechtlingen-helfen-007.htm

  95. #12 Espada (02. Feb 2016 22:13)

    „Siehe auch Nürnberger Nachrichten:
    Absatzeinbruch bei TV-Geräten: Hoffen auf Flüchtlinge“
    ……….

    Jau – und die Fernseher werden in China produziert. Alles wird gut!

  96. Kein Eintrag in Deutsch für „Gedankenverbrechen“.
    Kein Eintrag in Ausländisch für „Willkommenskultur“.

    Es gibt seit dem 27.1.2016 einen verwirrten Vollidioten, der diesen ausgemachten ideologischen Schwachsinn versucht auf Englisch überhaupt „erklärbar“ zu machen, geschweige denn zu etablieren. Vergleiche den Wortumfang der deutschen mit den (nicht verhandenen) ausländischen. Das KANN kein Zufall sein.

  97. ich sitze übrigens gerade in einem Internet-Cafe.
    Vor einer halben Stunde war hier ein Asylbewerber 2 Plätze von mir weg, der Pornos geschaut hat und wie`s aussah mit einer Hand in der Hose „na ihr wisst schon“ hat, – bähhh
    ja so schaut`s aus, wenn über 80% Männer als sogenannte Flüchtlinge einreisen.

    natürlich danach wieder Maus, Tastatur…etc. angepackt – schüttel

    https://www.youtube.com/watch?v=xYIJK1SCiNU – das wird in 1-2 Jahren hier Gang und Gebe sein, wenn wir jetzt nicht endlich das Merkel-Regime stürzen. – dann zählt hier das Gesetz, – wer kann sich wehren und wer nicht
    und eurer gewaschene geleaste Karre ist dann wahrscheinlich auch Schrott und der gemähte Rasen öffentliche Toilette.

  98. PS: Es gibt einen deutschen Eintrag für Gedankenverbrechen. Darin ist von Südkorea die Rede.

  99. Je mehr Geldschlucker vorhanden sind und je umfangreicher und aufwendiger man diese Unmengen an Geldschlucker mit Geld beliefern muß, um so mehr floriert das Land. Ich biete mich als Geldschlucker an. Finanzamt, bitte überweisen Sie.

    Generation Schwachkopf. Fernsehen der Generation Schwachkopf für Bürger der Generation Schwachkopf von Fernsehleuten der Generation Schwachkopf.

    Denn was meint ihr? 90 % der Leute glaubt es. Und die Linken ohnehin, weil sie es müssen.

  100. Eines der Standard“argumente“ für mehr Flüchtlinge ist, dass durch sie die Wirtschaft in Gang kommt.

    Das stimmt ,ABER WIR FINAZIEREN DIE WIRTSCHAFT !!

    BLÖD -online…

    50 Milliarden Euro
    Woher nehmen wir das Geld für die Flüchtlingskrise?

    Insgesamt 50 Milliarden Euro wird die Flüchtlingskrise in diesem und im nächsten Jahr kosten!

    Mit dem Betrag sollen Wohnungen für Asylbewerber gebaut, neue Lehrer und Erzieher eingestellt werden,

    Woher soll das Geld kommen, wenn Steuererhöhungen tabu sind?
    Nun kommen die Taschenspieler -Tricks !

    ? 12,1 Milliarden Euro hat Finanzminister Wolfgang Schäuble (73, CDU) im Etat 2016 speziell für Flüchtlinge zurückgelegt. Damit wäre gut die Hälfte der für dieses Jahr erwarteten Kosten von 25 Milliarden Euro gedeckt.

    ALSO UNSER ABEGMOLKENE STEUERABGABEN WERDEN FÜR ASYLANTEN GEBRAUCHT !!!

    ? Subventionen könnten gestrichen werden, u.?a. Zuschüsse für die ohnehin umstrittene energetische Hausdämmung/Sanierung (1,5 Milliarden Euro). Die Abschaffung der ermäßigten Steuer für Hotelübernachtungen brächte 1,2 Milliarden Euro.

    ACH STEUER WERDEN NICHT ERHÖHT,DAFÜR WERDEN STEUER ERMÄSSIGUNGEN ABGESCHAFFT .
    Verarschung Pur !!

    Auch Hans Michelbach (66), Vize-Sprecher der Union im Finanzausschuss, bekräftigte, es müsse das oberste Ziel sein, „alles ohne neue Schulden oder Steuererhöhung zu finanzieren.“

    Aber klar doch ,
    DER DUMME MICHEL MUSS NUR FLEISSIG WEITER MALOCHEN ,DANN SCHAFFEN WIRD DAS ALLES !
    FÜR FREMDE MENSCHEN ; SO GENANNTE
    ASYLANTEN !!

    Meine Meinung
    Wer die Eliten wählt soll bei der Arbeit …….
    Arbeit direkt niederlegen!!

  101. Habe eben „Kulturtime“ auf arte gesehen.
    Der Sender ist ja nicht so schlecht und nicht so GEZ-linksgedrillt.
    Themenabend „Flüchtlinge“.

    Es gab Reportagen aus dem FN/Marine LePen- Land aber die dt. Übersetzerin hat sich manchmal verplappert und die Wahrheit über die ganzen Talibane, die aus Affenghanistan nach Paris einreisten, kam raus.
    Die Lügen, lügen, lügen.
    Und wo gehen diee „Flüchtlinge“ hin nachdem die Pariser Polizei denen die Hölle heissmacht? Nach Lebach (Saarland)!
    Nach der Sendereihe auf arte ist mir klargeworden daß die alles, aber auch alles machen werden um der Merkel-Einladung zu folgen.
    Hollande : „Das kostet nichts, das bezahlt der Staat“. 50 Mrd € / Jahr. Das bedeutet Staatsbankrott.

  102. #137 gonger (03. Feb 2016 00:35)

    „Nicht schlecht“ stimmt, aber linksgedrillt isser trotzdem. Hat gerade erst Sanktionen gegen die Kooperation mit dem polnischen (Staats)fernsehen beschlossen.

  103. #137 gonger

    Es gibt Berichte, da weicht die deutsche Übersetzung stark vom Orginal ab. Absichtlich natürlich.

  104. #10 Eve_of_Destruction; Es wär ja schön, wenns ne Umverteilung wäre, tatsächlich ists eine Erodierung des Volksvermögens.
    Für 100€ können nur mehr ungefähr 80€an Warenwert erworben werden. Für diese 80€ gibts noch 64 usw. Den Rest greift der Staat ab um die 80€ wieder auf 100 aufzustocken.

    #20 Engelsgleiche;Der einzige verbliebene „deutsche“ Hersteller ist Metz und der gehört mittlerweile auch den Chinesen. Wen interessiert denn daher, wer einen Fernseher kauft.

    #21 Hausmaus; Stimmt auch nicht überall, ich hab erst vor ein paar Tagen gelesen, in der einzigen Branche, in der Deutschland nach wie vor Weltruf hat (Maschinenbau) schwächelt die Nachfrage deutlich.

    #32 gonger; DieFrage ist halt pro wievieler Monate. Wir werden mittlerweile realistisch etwa 7Mio AB hier haben. Je Mio kosten die 27Mrd. Macht zusammen 189Mrd, natürlich nur unter der Voraussetzung, dass ab heute kein einziger mehr kommen darf.

    #34 Rüdiger Neiens; Wurde da ein Nuller vergessen, oder ist das die monatliche Steigerung. Es kam erst vor ein paar Wochen, dass in Griechenland aktuell 20 (=2000%) mal mehr jeden Tag daherkommen, wie vor nem Jahr.

    #69 afd-sympathisant; Das wird doch schon länger so gemacht, das ging an, das man nur mehr offiziell bis 9999€ ins Ausland transferieren darf, ohne das offiziell anzumelden. Mitnehmen darf man eigentlich gar nix mehr. Siehe Fall Gurlitt. Dann kam ja letztens das mit der IBAN-Zwangsumstellung und Bezahlung für irgendwas, was mit Grundbesitz in irgendeiner Art zu tun hat, darf doch auch schon länger nicht mehr in bar bezahlt werden. Dann gibts ja auch schon 2 Jahre oder so, keine Einzuggsermächtigungen für Privatleute mehr. Das muss jetzt alles beim Zentralfinanzamt in Saarbrücken angemeldet werden.

  105. Man stelle sich nur mal vor, die Massen hätten statt „Juis sui Charlie“ „Juis sui Horst Mahler“ gesagt. Was dann los wäre. Nicht auszudenken.

  106. Der NDR behauptet in „Hallo Niedersachsen“ (ab min 14:10), Migranten seien Jobmotor, weil sie essen und deswegen Nahrung brauchen,…

    Nach dieser Logik sollen Bandwürmer für ihren Wirt extrem gesund sein.

    Daneben wird ein Lagerverwalter und Küchenchef vorgestellt,…

    Die Beschäftigung bei der Asyl-Mafia / Asyl-Industrie ist KEINE ARBEIT, sondern eine kriminelle Tätigkeit, weil die Geschäftsgrundlage kriminell (Rechtsbruch / Verfassungsbruch) und für die Gesellschaft schädlich ist.

    So kann ein kleiner Drogen-Dealer ein armer Schlucker sein, und Drogen-Verkauf – seine einzige Überlebenschance. Das ändert aber nichts daran, dass er ein Krimineller ist.

  107. #136 Julkorn (03. Feb 2016 00:33)
    Generation Schwachkopf. “
    ____________________________

    Nein, es ist noch viel schlimmer als Sie denken…
    ______________________________

    Besuchen Sie mal eine SONDERSCHULE..
    Dort wird in den Schulpausen nicht mehr geredet,
    sondern:
    GESCHRIEN; GEQUIEKT: GEGRUNST: GEPÖBELT: usw.
    Das hat mit unserer KULTUR nichts mehr gemeinsam.

  108. OT: Gestern gab es eine Explosion auf einem Airbus kurz nach dem Abflug von Mogadischu (Zielort: Dschibuti).

    OK, Mogadischu, Somalien, wen wunderts? Aber: dieser Flug wäre normalerweise ein Flug der Turkish Airlines gewesen. Mit Istanbul als Endziel.

    (Bei der Lektüre des folgenden, bitte daran denken, dass die künftige Sicherheit Deutschlands von der Vertrauenswürdigkeit von Merkels Gesprächspartner in Ankara abhängt).

    Die Verbindung wird normalerweise von der Turkish Airlines durchgeführt (Flug TK687 Mogadischu – Dschibuti – Istanbul).

    Vorgestern (01.02.2016) wurde der Teilabschnitt Mogadischu – Dschibuti gestrichen, anscheinend wegen eines technischen Problems. Auch gestern (02.01.2016) stand angeblich keine Turkish Airlines-Maschine zur Verfügung und der Teilabschnitt sollte mit der Daallo-Maschine (Flug-Nr. D3159) durchgeführt werden. Den Passagieren wurde gesagt, dass der Weiterflug von Dschibuti nach Istanbul von der Turkish Airlines durchgeführt werden sollte.

    Das kommt mir etwas merkwürdig vor – aus den Flughistorien im Netz kann man feststellen, dass beide Etappen normalerweise von einer einzigen Turkish Airlines Maschine durchgeführt werden. Warum war diese Maschine plötzlich nicht mehr in der Lage, den ersten Abschnitt durchzuführen?

    Der Abfertigungsschalter der Turkish Airlines in Mogadischu soll vor dem gestrigen Flug geschlossen geblieben sein. Es heißt, sämtliche Tickets wurden handschriftlich ausgefüllt.

    Sind wohl nur Zufälle.

    Weitere Überlegungen (auf Englisch) zu diesem Fall beim Professional Pilots Rumour Network.

    Übrigens, es wurde auch mal in der englischen Presse behauptet, dass die vielen Verbindungen der Turkish Airlines in Afrika (zusammen mit einem vereinfachten Online-Bewerbungsvorgang, um das für die Einreise in die Türkei erforderliche Visum zu bekommen) für die Anwesenheit vieler Schwarzafrikaner unter den Migranten nach Europa verantwortlich seien. Besonders böse Zungen behaupten, diese Möglichkeiten wurden den Afrikanern durch die Türkei gezielt zur Verfügung gestellt, um den Migrantendruck auf Europa zu erhöhen.

  109. #145 vitrine (03. Feb 2016 00:42)

    #137 gonger

    Es gibt Berichte, da weicht die deutsche Übersetzung stark vom Orginal ab. Absichtlich natürlich.
    ——
    Ich kann Deutsch, Plattdeutsch, Englisch, Dänisch, etwas thailändisch für den Hausgebrauch, reaktiviere mein verschüttetes, aus ur-Schulzeiten Espanol. Aber französisch kann ich nicht …sprechen 😉 und bin daher auf Übersetzungen angewiesen.

  110. #146 uli12us (03. Feb 2016 00:43)

    …dass in Griechenland aktuell 20 (=2000%) mal mehr jeden Tag daherkommen, wie vor nem Jahr.

    Da sind Sie leider nicht mehr auf dem Laufenden. Inzwischen reden sie vom 35fachen.
    Vom fünfunddreißigfachen.
    Siehe Link

    Januar 2015:
    http://www.bamf.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2015/20150209-0002-pressemitteilung-bmi-asylzahlen-januar.html

    Januar 2016:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_76854302/fluechtlinge-bundeslaender-registrieren-im-januar-fast-92-000-asylanten.html

    Hurra. Hier schreiben sie vom 35fachen gegenüber dem Vorjahreszeitraum via Griechenland:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-2016-koennte-rekordjahr-2015-uebertreffen-a-1075076.html

  111. Friedrichshain/Köpenick –

    Ein brutaler Frauenschläger ist am Dienstagmorgen von der Bundespolizei geschnappt worden. Der Mann hatte zuvor zu unterschiedlichen Zeitpunkten drei Frauen jeweils angegriffen und zum Teil verletzt.

    Der 26-jährige Brutalo, der vermutlich aus Algerien stammt, hatte gegen 6.20 Uhr zunächst einer 28-Jährigen am Ostkreuz unvermittelt ins Gesicht geschlagen. Laut der Zeugin könnte ein kurzer Blickkontakt Auslöser für die Tat gewesen sein.

    S-Bahn: Brutaler Frauenschläger nach drei Übergriffen gefasst | Berliner-Kurier.de – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/s-bahn-brutaler-frauenschlaeger-nach-drei-uebergriffen-gefasst-23486742#plx333552921

  112. Wenn das so weiter geht, ist bald halb Aghanistan hier..

    Mehr als 150.000 Afghanen kamen im vergangenen Jahr nach Deutschland – mehr als 15 Mal so viele wie noch im Jahr zuvor. Damit sind Afghanen nach Syrern die zweitgrößte Flüchtlingsgruppe. Doch anders als bei den Syrern liegt ihre Anerkennungsquote bei unter 50 Prozent. Dennoch wurden im vergangenen Jahr nur acht Afghanen, fast ausschließlich Straftäter, abgeschoben.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/abschiebungsplaene-fuer-afghanische-fluechtlinge-14046723.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  113. Programmhinweis Heute vormittag

    Deutschlandfunk

    10:10 Uhr

    Länderzeit

    Von Rückkehrhilfen bis zu Zwangsmaßnahmen
    Die unterschiedliche Abschiebepraxis der Bundesländer

    Gesprächsteilnehmer:
    Margit Gottstein, Staatssekretärin im Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen in Rheinland-Pfalz
    Prof. Albert Scherr, Soziologe und Migrationsforscher an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
    Uwe Lübking, Beigeordneter und Sozialexperte beim Deutschen Städte- und Gemeindebund
    Dagmar Dahmen, stellv. Leiterin der Amtes für Öffentliche Ordnung und Leiterin der Ausländerbehörde der Stadt Köln
    Am Mikrofon: Michael Roehl

    Hörertel.: 00800 – 4464 4464
    laenderzeit@deutschlandfunk.de

    Mehr Menschen als je zuvor suchten 2015 Asyl in Deutschland. Die meisten stammen aus Syrien oder anderen Kriegs- und Krisengebieten. Mit rund 442.000 Erstanträgen wurden so viele Asylerstanträge in Deutschland gestellt wie noch nie. Kein Wunder, dass aus der Politik der Druck wächst, möglichst schnell über Asylanträge zu entscheiden und – bei Ablehnung – möglichst zügig abzuschieben. Dabei gibt es bei den Bundesländern große Unterschiede: Rheinland-Pfalz etwa setzt eher auf Freiwilligkeit, während andere Länder die Zahl der Abschiebungen deutlich erhöhen. Doch nicht jeder abgelehnte Asylantrag führt automatisch dazu, dass Betroffene Deutschland verlassen. Viele rechtliche Hürden verzögern eine Rückkehr ins Heimatland oder verhindern sie ganz.
    Lassen sich die Forderungen aus der Politik also kaum eins zu eins in die Praxis umsetzen? Warum entscheiden sich Bundesländer für ganz unterschiedliche Wege bei der Rückführung abgelehnter Asylbewerber? Und wo gibt es angesichts täglich neuer Flüchtlinge Handlungsbedarf?

    Von Rückkehrhilfen bis zu Zwangsmaßnahmen

    http://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  114. Und erstmal die Arbeitsplatz- und Wohlstandspumpe Kriminalität!

    Wer alles von Kriminalität lebt und profitiiert:

    Polizisten – Juristen – Staatsanwälte – Richter – Gefängnispersonal – Psychologen – usw.

    Diese Industrien werden durch wachsende Kriminalität am Laufen gehalten:

    Waffenindustrie – Schutzkleidungsindustrie – Sicherheitsindustrie – Wachschutzgewerbe – usw.

    Fazit: Ohne Kriminelle wären wir bedeutend ärmer: Kriminelle bereichern uns! Wir sollten mehr Kriminalität fordern! Es muss schon an den Schulen ein kriminalitätstolerantes Klima geschaffen werden.

    erbrecher schaffen Wohlstand – Verbrechensopfer sind das, was im Staßenverkehr die Verkehrsopfer sind.

    Will deswegen etwa jemand den Straßenverkehr einschränken oder gar abschaffen?

  115. Attention, Attention:
    Misanthropen-Polizei im Anmarsch!
    Ich denke, ich zahle Miete, damit
    ich frei und unbehelligt leben kann?
    Bin doch hier nicht im Orwell-Staat?

  116. Eines der Standard“argumente“ für mehr Flüchtlinge ist, dass durch sie die Wirtschaft in Gang kommt.

    Das stimmt ,ABER WIR FINAZIEREN DIE WIRTSCHAFT !!

    BLÖD -online…

    50 Milliarden Euro
    Woher nehmen wir das Geld für die Flüchtlingskrise?

    Insgesamt 50 Milliarden Euro wird die Flüchtlingskrise in diesem und im nächsten Jahr kosten!

    Mit dem Betrag sollen Wohnungen für Asylbewerber gebaut, neue Lehrer und Erzieher eingestellt werden,

    Woher soll das Geld kommen, wenn Steuererhöhungen tabu sind?
    Nun kommen die Taschenspieler -Tricks !

    ? 12,1 Milliarden Euro hat Finanzminister Wolfgang Schäuble (73, CDU) im Etat 2016 speziell für Flüchtlinge zurückgelegt. Damit wäre gut die Hälfte der für dieses Jahr erwarteten Kosten von 25 Milliarden Euro gedeckt.

    ALSO UNSER ABEGMOLKENE STEUERABGABEN WERDEN FÜR ASYLANTEN GEBRAUCHT !!!

    ? Subventionen könnten gestrichen werden, u.?a. Zuschüsse für die ohnehin umstrittene energetische Hausdämmung/Sanierung (1,5 Milliarden Euro). Die Abschaffung der ermäßigten Steuer für Hotelübernachtungen brächte 1,2 Milliarden Euro.

    ACH STEUER WERDEN NICHT ERHÖHT,DAFÜR WERDEN STEUER ERMÄSSIGUNGEN ABGESCHAFFT .
    Verarschung Pur !!

    Auch Hans Michelbach (66), Vize-Sprecher der Union im Finanzausschuss, bekräftigte, es müsse das oberste Ziel sein, „alles ohne neue Schulden oder Steuererhöhung zu finanzieren.“

    Aber klar doch ,
    DER DUMME MICHEL MUSS NUR FLEISSIG WEITER MALOCHEN ,DANN SCHAFFEN WIRD DAS ALLES !
    FÜR FREMDE MENSCHEN ; SO GENANNTE
    ASYLANTEN !!

    Meine Meinung
    Wer die Eliten wählt soll bei der Arbeit …….
    Arbeit direkt niederlegen!!

  117. #160 Lichterkette (03. Feb 2016 01:06) Wenn das so weiter geht, ist bald halb Aghanistan hier..
    _________________________

    Es geht so weiter…
    Fragt sich nur wie lange?

  118. Und bei all diesen neuen Fake-Jobs darf man nicht vergessen, daß die echte Wirtschaft gleichzeitig ruiniert wird.
    So z.B. die Tourismusbranche durch mißbräuchliche Belegung von Hotels und Ansiedlung von allerlei abschreckendem.

    Kleine Läden und ganze Einkaufsstraßen werden durch die Belagerer zu No-Go-Gebieten für zahlende Kunden und durch die Plünderer zusätzlich geschädigt.

    Freizeiteinrichtung (besonders Schwimmbäder) werden von Spaß- zu Kriegsgebieten.

    Und so weiter. Also weniger Privatwirtschaft und dafür mehr staatliche Plan(los)wirtschaft.
    Einführung des Sozialismus (schon wieder) mittels Turbo-Brechstange.

  119. Der Freiherr von Münchhausen konnte sich auch am eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen. Ein zu kurzes Seil zwischen Erde und Mond, schnitt er einfach über sich ab und knüpfte dieses Stück immer wieder neu an.
    Und Christus speiste mit einem Brot und einem Fisch tausende Menschen.
    Dann werden wir auch durch die Vollversorgung von Millionen arbeitsscheuen Schmarotzern immer reicher.

    Blühende Landschaften warten auf uns alle.

    Entweder werden wir alle als Humus und mit abgeschnittenem Kopf in ihr liegen oder als Asche- Dünger auf sie regnen, – wenn die Islamisten Auschwitz wieder eröffnen und uns vergasen und verbrennen.

    Welcher Politiker sagte noch vor wenigen Jahren mit Blick auf die Islamkritiker, er fasse sich an den Kopf, dass wir so tun, als stünde Deutschland kurz davor, ein islamischer Gottesstaat zu werden.
    Ich glaube, heute fasst sich deswegen keiner mehr an den Kopf.

  120. #172 Verteuerbare Energien (03. Feb 2016 01:23)
    Ich dachte zunächst an den Tourismus nach Deutschland und innerhalb Deutschlands. Wer fährt denn in Kurorte in denen die Welt zu Gast ist?
    Aber richtig, die Zustände in einigen der typischen Urlaubsländer führen auch hier zum Kollaps dieses Wirtschaftszweigs. Mit dem Ergebnis, daß diese Länder weiter destabilisiert werden und deren Einwohner sich verstärkt auf den Weg machen ins beliebteste Beuteland, das Land des Kostenlos-Tourismus.

  121. #174 Koranthenkicker (03. Feb 2016 01:31) Ich dachte zunächst an den Tourismus nach Deutschland und innerhalb Deutschlands. Wer fährt denn in Kurorte in denen die Welt zu Gast ist?
    ___________________________
    Nun, denn, die Welt wird hier in D nie wieder
    zu Gast sein.
    Dieses D hat einfach nur FERTIG.
    __________________________
    Samt Konsorten des GEZ-Zwangsgebühren-Senders.

  122. Muahahaha…

    Der Mönchengladbacher Karnevals-Knigge für Flüchtlinge wird zu einem Fall für die internationale Diplomatie. Der kroatische Botschafter in Deutschland, Ranko Vilovic, hat den Mönchengladbacher Karnevalsverband (MKV) aufgefordert, das Flugblatt nicht weiter zu verteilen.

    In einem Brief, der unserer Redaktion vorliegt, schreibt Vilovic, dass Kroaten die am besten integrierten Ausländer in der Bundesrepublik seien. „Folglich erachten wir es als unangebracht, dass die kroatische Sprache auf einer Broschüre aufgeführt wird, welche an die neuangekommenen Flüchtlinge gerichtet ist, und bitten, dass diese Broschüren nicht weiter in Mönchengladbach oder anderen Städten verteilt werden“, heißt es in dem Schreiben weiter.

    Die Mönchengladbacher Karnevalisten reagierten empört. „Das geht zu weit“, sagte der MKV-Vorsitzende Bernd Gothe. „Wir haben dem Botschafter mitgeteilt, dass wir die Verteilung nicht einstellen werden. Wenn er das will, muss er eine einstweilige Verfügung erwirken.“ Der MKV habe die kroatische Sprache als eine der Sprachen vom Balkan gewählt, die weitverbreitet sind. „Der Flyer ist auch auf Türkisch, obwohl wir keine türkischen Flüchtlinge haben“, betonte Gothe.

    http://www.rp-online.de/nrw/panorama/streit-um-karnevals-knigge-fuer-fluechtlinge-aid-1.5738133

    Kroaten mit ihren Erzfeinden, den Türken verglichen – und noch mal voll ins Fettnäpfchen!

    Die Kroaten sind derart assimiliert, dass sie bei der WM mit Deutschland gefiebert haben. Ich habe die ganze WM hindurch mit Kroaten Fußball geguckt. Die Kroaten, die ich kenne, haben allesamt gute Bildung, gute Jobs, perfekte Manieren, gepflegte Umgebung, sind sehr fleißig, intelligent, lebensfroh, stolz auf ihr Land, echte Patrioten und trotzdem froh, in Deutschland zu sein. Von denen können wir uns eine Scheibe abschneiden.

    Mit den frechen, arroganten und meist faulen Türken überhaupt nicht zu vergleichen. Die werden sich aber sicherlich auch noch beschweren…

  123. #177 Lichterkette (03. Feb 2016 01:48)

    Muahahaha…
    ———————
    Ich habe einen kroatischen Arbeitskollegen, ein total netter Mann und eine nette Ehefrau, der sich Sorgen um seine kleine Tochter macht was hier abgeht, wie ein dt.“Spießer“ den Bürgersteig kehrt, hilfsbereit ist und ständig Fussball guckt…

    1x im Jahr fährt er mit dem Auto in seine Heimat und freut sich wenn er wieder zurück in Deutschland ist aber auch sagt daß Kroatien langsam wieder auf die Beine kommt und überlegt im Rentenalter in die Sonne zu ziehen. Vermutlich kommen da noch 2 Personen mit…

  124. #180 gonger (03. Feb 2016 01:56)

    Mönchengladbach

    Kroatien protestiert gegen Karnevals-Flyer

    *http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kroatien-protestiert-gegen-karnevals-flyer-aid-1.5738070

  125. Ich würde so gern diese GEZ-Gebühr „stornieren“.
    Meine Frau hält mich davon ab, weil sie Angst hat, dass dann der Gerichtsvollzieher kommt und ich dann verhaftet würde.

    Frage: Weiß jemand, was wirklich passiert?
    Womöglich Pfändung?

  126. Ich habe den Eindruck, daß die Politiker, denen Deutschland noch etwas bedeutete, inzwischen verstorben sind. Es ist eine neue Politikergeneration erschienen, denen Deutschland schnurz ist, die um jeden Preis Karriere machen wollen, und solche Leute braucht die Merkel-CDU.

  127. #26 Lichterkette

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) argumentiert, man könne Deutschland mit seinen 3600 Kilometern Landgrenze nicht abriegeln.

    Allein diese Einstellung/Aussage des höchsten Organs der BRD-Exekutive belegt zweierlei:
    1. Dass sie keinerlei Plan für die Lösung des ‚Asyl‘-Problems hat und…
    2. dass sie völlig naiv, inkompetent und ratlos ist und vor einer eigentlich leicht zu lösenden Herausforderung kapituliert.
    Fazit: Diese Frau ist eine Totalversagerin und daher mehr als eine Gefahr für Deutschland.

  128. Dass der NDR seinem Staatsauftrag nachkommt,beim Thema „Reffjudcheese“ die abstrusesten Fabeln zum Besten zu geben wissen wir,geschenkt.

    Dass es aber offensichtlich einen nicht unerheblichen Teil in unserer Bevölkerung gibt,denen man diese „Voodoo Ökonomie“ verkaufen kann,ist schwer zu ertragen.

    Die Polizei in Kassel,dürfte mittlerweile 90% ihrer Arbeit mit dem (vermeidbarer) Ärgernis
    der Invasoren zu tun haben.Hier wieder wichtige Persönlichkeiten,die Herr Zetsche so freudig lobte.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3240955
    Osteuropäer,die Schengen so doll lieben,mit dem Messer unterwegs.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/3241530

    Herr Bystron von der AfD,gestern bei der Münchner Runde,saß mit dem Kopf einer kriminellen Vereinigung zusammen,Herrn Minister Herrmann.
    Dass kriminelle Minister nicht zur Rechenschaft gezogen werden,ist ein Versagen des Rechtsstaats,konkret der Staatskanzlei der CSU.

    Meine schweren Anschuldigungen entstammen nicht aus einer unsubstantiierten Laune heraus,sondern sind zweifelsfrei belegbar.
    Alle drei hier abgebildeten Personen,wären in einem funktionierendem Rechtsstaat nicht mehr im Amte (Link auf nächstem Feld ohne Kommentar)

  129. #182 Esper…

    Kroatien protestiert gegen Karnevals-Flyer.

    Mittlerweile wirken wesentliche Teile der deutschen Gesellschaft in Bezug auf ‚Flüchtlinge‘ bereits wie geistesgestört, reflexhaft auf ‚Willkommenskultur‘ agierend. Um es einmal links und politkorrekt zu formulieren: Mittlerweile sind die „Rapefutschies welcome“-Brüller in ihrer Raserei selbst zu Rassisten geworden.

  130. Grenzschutz erschiesst an Grenze zu Syrien zwölf Menschen

    Der jordanische Grenzschutz hat nach offiziellen Angaben an der Grenze zu Syrien zwölf Menschen erschossen, die aus dem Bürgerkriegsland einreisen wollten. Es soll gewaltsame Zusammenstösse mit einer 36-köpfigen Gruppe von Einreisewilligen gegeben haben.

    Einige von ihnen hätten Waffen bei sich gehabt, teilte die jordanische Armee am Samstag mit. Zudem sei eine grosse Menge Rauschgift beschlagnahmt worden. Zwölf Menschen seien erschossen und mehrere weitere verletzt worden. Einige Mitglieder der Gruppe seien zurück nach Syrien geflohen.

    Jordanien fürchtet, dass Dschihadisten den Flüchtlingsandrang aus Syrien ausnutzen könnten, um unbemerkt ins Land zu gelangen. Von den tausenden Menschen, die an der Grenze auf eine Einreise hoffen, lässt das Königreich nur einige Dutzend pro Tag durch.

    *http://www.cash.ch/news/alle/grenzschutz_erschiesst_an_grenze_zu_syrien_zwoelf_menschen-3411468-448

  131. #185 HKS (03. Feb 2016 02:44)

    #26 Lichterkette

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) argumentiert, man könne Deutschland mit seinen 3600 Kilometern Landgrenze nicht abriegeln.
    ————————–

    Ja,wer glaubt denn nur diesen Schwachsinn?

    Wieviele Araber passieren die Grenze über die Nord/Ostsee?
    Wieviele Invasoren passieren die Grenze über Polen,Tschechien?
    Wieviele Invasoren sickern über Holland,Belgien oder FR ein?
    Wieviele Invasoren robben durch den bayr. Wald,um illegal nach D. zu gelangen?

    An diesen Beispielen sieht man,es wäre relativ einfach,robust die Strassen-Grenzen wirksam zu schützen.
    Da sich die System-Parteien als Urheber und Dilettanten lange genug erwiesen,haben,gehören sie dringend abgelöst.

  132. #167 lfroggi

    Woher soll das Geld kommen, wenn Steuererhöhungen tabu sind?

    Woher? Ganz einfach: In unserer Stadt hat man soeben die Grundsteuer um 46% erhöht. So einfach ist das, denn uns (den Autochthonen) geht’s ja noch gut…

  133. #182 Esper Media Analysis (03. Feb 2016 02:04)

    #180 gonger (03. Feb 2016 01:56)

    Mönchengladbach

    Kroatien protestiert gegen Karnevals-Flyer

    *http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/kroatien-protestiert-gegen-karnevals-flyer-aid-1.5738070

    Kroaten sind katholisch und von allen Balkan-Völkern am besten kultur-kompatibel.

    Danach kommen die Serben (orthodox)

    Allerdings steigt auch in Serbien der Anteil der Moslems stark an.

    Besorgniserregend ist die Lage in Bosnien und überall da wo muslimische Albaner leben (Albanien, Kosovo, Mazedonien…)

    Balkan-Connection: Terrorcamps mitten in Europa

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/4911905/BalkanConnection_Terrorcamps-mitten-in-Europa

    Schuld daran ist auch die EU und v.a. die Amerikaner wegen der teils willkührlichen Grenzziehungen Mitte der 90er.

    Ab 1992 hat die CIA angefangen radikal-islamische Mujahideen aus Afghanistan und der gesamten arabischen Welt nach Yugoslawien zu schaffen, um die Serben zu bekämpfen:


    Mujahideen In Bosnia – El Mujahid Terrorist Unit

    https://www.youtube.com/watch?v=vFsfCD4Z_RQ

    The Bosnian Muslim Army Allahu Akbar
    youtube.com/watch?v=OqKAqSVEQlI

    Um die mit Russland verbündeten Serben kleinzuhalten war den Amerikanern jedes Mittel recht… Hauptsache möglichst viele Teile wurden herausgebrochen..

    Das Resultat haben wir heute:

    Islamischer Terrorismus auf dem Balkan,

    Failed States, Kleinstaaten, alle nicht überlebensfähig:
    Kosovo, Bosnien, Mazedonien, Montenegro

  134. Asyl-Job & Motor

    Höhere Asylkosten

    Muslime mit Zweitfrau: Bis zu 3000 € Sozialhilfe

    Auszug:

    Von den 45.000 Zuwanderern, die heuer einen positiven Asylbescheid erhalten werden, hätten nur sieben Prozent (3150) eine Chance auf einen Job.

    38.700 fallen in die Mindestsicherung, schätzt das Finanzministerium. Viele der neuen Sozialhilfeempfänger werden in Wien leben.

    Laut den Experten der AG Integration der Polizeidirektion Berlin praktizieren bis zu 20 Prozent der Muslime Bigamie, sie leben also mit einem „Mini- Harem“

    „Hauptfrau“ je 620,87

    Zweitfrau 620,87 Euro

    Somit erhält dieser Haushalt (mit vier Kindern) 2756,65 Euro netto. Gelingt es Ehefrau Nr. 2, der MA 40 ihren Familienanschluss zu verheimlichen, indem sie z.B. vorgibt, Alleinerziehende zu sein und den Kindsvater nicht zu kennen, kommt die Dreierbeziehung (mit vier Kindern) auf 2963 Euro Sozialhilfe.

    *http://www.krone.at/Wien/Muslime_mit_Zweitfrau_Bis_zu_3000_Euro_Sozialhilfe-Hoehere_Asylkosten-Story-494002

  135. #192 Klarerdenker (03. Feb 2016 03:11)

    Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen hat am Dienstag der erste große Dschihadisten- Prozess in Graz begonnen. Einem Bosnier (49) wird vorgeworfen, in einer Moschee IS- Krieger angeworben und die Kontakte in Syrien hergestellt zu haben. Der gelernte Elektriker selbst bestreitet das: „Ich bin nur ein religiöser Moslem.“

    Dass Frauen sich verschleiern sollen, sei nicht extrem, sondern ein Gebot Gottes

    Festgenommen wurde er im kroatischen Grenzgebiet.

    *http://www.krone.at/Oesterreich/Bosnier_soll_in_Graz_IS-Kaempfer_angeworben_haben-Dschihadistenprozess-Story-494158

  136. #195 Esper Media Analysis (03. Feb 2016 03:35)

    #192 Klarerdenker (03. Feb 2016 03:11)

    Unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen hat am Dienstag der erste große Dschihadisten- Prozess in Graz begonnen. Einem Bosnier (49) wird vorgeworfen, in einer Moschee IS- Krieger angeworben und die Kontakte in Syrien hergestellt zu haben. Der gelernte Elektriker selbst bestreitet das: „Ich bin nur ein religiöser Moslem.“

    Dass Frauen sich verschleiern sollen, sei nicht extrem, sondern ein Gebot Gottes

    Festgenommen wurde er im kroatischen Grenzgebiet.

    *http://www.krone.at/Oesterreich/Bosnier_soll_in_Graz_IS-Kaempfer_angeworben_haben-Dschihadistenprozess-Story-494158

    Tja es ist wie vor 100 Jahren vor dem ersten Weltkrieg bzw. seit die Osmanen den Balkan betreten haben:

    Österreich ist das Tor zum Balkan,
    v.a. in Wien sammelt sich das Problempersonal.

    die Österreicher haben halt nix dazugelernt in den letzten 100 Jahren…

  137. Die üblichen sozialistischen „Argumente“ der unproduktiven, parasitären Sozial- und Migrationsindustrie und ihrer interessierten Profiteure: Sozialbetreuer, -arbeiter und -pädagogen, Dolmetscher, Anwälte, „Flüchtlings“helfer, „Migrationsforscher“, Ideologen usw. usf.
    Vorneweg die politische Banden-Breite der linksgrünen Parteien, die konzertiert gegen unser Land agieren: GRÜNE, LINKE, SPD, PIRATEN – und ausführend Big Mothers gesamtdeutsche DDR-CDU!

    Mit demselben „Argument“ auf Niveau einer Milchmädchenrechnung wurde auch die Subventionierung Griechenlands durch „Rettungsschirme“ begründet: Sozusagen die sozialstaatliche Melkfunktion unseres noch leistungsfähigen Landes und seiner friedlichen Mehrheitsbevölkerung nach außen gestülpt. Zentrales Argument für die Doofen, die die Blockparteien noch wählen & den Lügenmedien glauben: Die Griechen kauften ja schließlich bei uns ein – mit dem Geld allerdings, das wir ihnen in den Rachen geworfen haben! Und nicht etwa „geliehen“. Die Kohle ist unwiederbringlich weg! Der letzte Rettungsschirm von ca. 8 Mrd. Euro bedeutete für jeden Griechen, von 8 Monaten bis 80 Jahren, 8.000 Euro!

    Die Griechenlandhilfe und die jetzige „Flüchtlings“invasion, die massenhaft Problemzuwanderung aus einem Kulturkreis in unser Land spült, die „unserer Kultur und unseren Werten ablehnend bis feindlich gegenübersteht“ (sinngemäß Nigel Farage, UKIP) und Leute, die nie integriert werden wollen und arbeiten werden, zusätzlich zu den schon bestehenden, von uns dauerhaft alimentierten Parallelgesellschaften, ein gigantisches Geldvernichtungsprogramm in der Größenordnung beider Weltkriege!
    Vom kulturzerstörenden Aspekt ganz zu schweigen, weshalb die linksgrünen Kulturrevolutionäre multikulturelle Wohlstandsvernichtung und sozialistische Umverteilungs- und Enteignungsexzesse ja letztendlich forcieren, wobei sie ständig erklären, dass sich unser „reiches Land“ das leisten kann! Je realitätsferner und je weiter sie von Ausbildung und erwerbstätigen Erfahrungen entfernt sind – sage nur: Grüne!!! -, umso lauter schreien sie!

  138. Der Finanz-Motor würde treffender, denn die Profiterlöse aus den Logistik-Services dieser Invasion bereichert die Rothschil-eigene Barclays – Bank und die Konten des Moguls Soros.

    Hier sieht man ja wieder, wie plötzlich der Begriff der „neuen Fachkräfte“ auf einmal nicht mehr bedient wird und nun solls die Logistik-Arbeit der Muselmanen-Invasion richten.

    Ohhhh mein Gott, wie blöde sind wir eigentlich?!?!

  139. #16 Bergmeister   (02. Feb 2016 22:15)  

    Rapefugees als Jobmotor! Ja, die Stadt Bonn machts vor und sucht ca. 50 Betreuer in den neu eingerichteten Turn… ähem Asylantenheimen!

    Müssen die Helferinnen auch die Beine breit machen – dann Grüninnen und Linkingen einstellen. Dirigiert wird von der Puffmutter Roth.

  140. #5 Unbekannter
    Kostenlose Taxifahrten
    Das ist noch gar nichts in Dürrlauingen Förderwerk St. Nikolaus gibt es ein Berufsbildungswerk für benachteiligte noch deutscher Jugendliche, der Katholischen Kirche. Inzwischen wird es von 40% der sogenannten unbegleitenten Jugendlichen genutzt. Erwachsene Asylbewerber die Extern untergebracht werden, werden jeden Tag zur Ausbildung mit dem Taxi zur Berufsbildungsstätte gefahren weil sie sich weigern die mit den Externen ungläubigen Frauen in einen Bus zur Einrichtung zu gefahren zu werden. Die Asylbewerber bekommen im St, Nikolaus einen 2jährigen Aufbaukurs und dann eine 3jährige Ausbildung inklusive mehr Taschengeld als die Deutschen Azubis. Das ist noch nicht genug die einstige Cafeteria wurde extra für die Muslime als Speisesaal umfunktioniert damit die ihr geschächtetes Essen bekommen (Fleischer in der Umgebung bekommen Ausnahmegenehmigung)
    Dazu muss man wissen (mein Neffe besuchte bis letzten Jahres diese Einrichtung) das so ein Platz vom Jugend- und Arbeitsamt gefördert und bezahlt wird mit Kosten bis zu 6500 Euro im Monat – dies nun mal 5 Jahre.
    Diese Jugendlichen und junge Erwachsene weigern sich auch strickt den Frauen die Hand zu geben usw usw.

  141. Wer Jobmotor Flüchtlinge propagiert hätte in der DDR auch die miserable Wirtschaftslage den faulen Arbeitsscheuen Verweigerern staatlich verordneter Arbeitsleistung angedichtet, die nicht alles zum Wohl der sozialistischen Werktätigen-, Arbeiter- und Bauernmacht machen.

    Die Demagogie, man hätte mit der massenhaften, unverhältnismäßigen und unkontrollierten Einwanderung der nicht leistungsbereiten Bevölkerungsteile anderer Länder – vor denen selbst deren Eliten fliehen – ein Perpetuum Mobile erfunden, kann nur linksfaschistischen Ideologen entgeistern, die ihren Wahn des grundsätzlichen Guten im Menschen bei ungeachtet ihrer Herkunft, Ihrer Erziehung und ihrer Ziele sämtlichen Menschen – selbst wenn diese einem Weltbild permanenter Verletzung der Rechte anderer anhängen – entweder ins Krankhafte gesteigert haben oder die ganz plump einfach uns alle zur weiteren Steigerung der Profite weniger Kriegsgewinnler verarschen und benutzen wollen.

  142. @Autor:

    Es sind die Brücken, Kanalschleusen oder Straßen, Schulen und Kindergärten, die in der Folge nicht renoviert werden.

    Es wird schon renoviert, aber für wen? Ein Beispiel:
    In Berlin-Blankenburg wurde ein Kindergarten über Jahrzehnte hinweg dem Verfall preisgegeben. Selbst für dringendste Reparaturen war kein Geld da.
    Jetzt wird das Gebäude zum Asylheim umfunktioniert, die Kinder wurden in einem Seniorenheim mit „untergebracht“.
    Und siehe da, das alte Gemäuer wird für die Invasoren auf Luxus-Standard gebracht.
    Ich frage mich immer, wo kommen auf einmal Dutzende von Milliarden für die Migrations- und Sozialindustrie her?

    Daß die Asylanten das jemals wieder erwirtschaften können, glaubt noch nicht einmal Merkel. Höchstens 10 % der jungen Männer werden jemals auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen, für deren Familiennachzug (Nebenfrauen, Eltern, Großeltern) sieht es noch trüber aus.

    #97 powerage49 (02. Feb 2016 23:21)

    Da hab ich mir gewünscht das einer der AfD mal schlagfertig ist und etwas zurückgibt.

    Petr Bystron hat doch gesagt: bayerische Grenzübergangsstellen dicht machen, alle Asylsuchenden abweisen (gemäß § 16a GG und Dublin II). Das reicht doch völlig aus.

    Übrigens antwortete er auf die Frage des Moderators, wie wir die in Deutschland schon eingedrungenen „Flüchtlinge“ integrieren wollen:
    „Warum sollen wir die integrieren müssen? Wir haben sie doch nicht gerufen!“
    Der Mann hat zwar völlig Recht, aber so knallhart habe ich das noch von keinem Politiker gehört.
    Ab 29:00 unter
    http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/muenchner-runde/eklat-um-afd-vorschlag-waffen-gegen-fluechtlinge-100.html

  143. NA klar Aufgrund der gestiegenen Kriminalität haben, Polizei ,Feuerwehr,Krankenhäuser,Ärzte,Sozialstationen usw.viel mehr zutun.Nicht zu vergessen Glaser,Tischler,Schlosser usw.neue Handys, neue Geldbörsen,neue Kleidung, neue Ganzkörperkondome usw.
    Das ist doch Bereicherung ala Murkel,Gauckel und Fatima .Heute stehen wir am Abgrund morgen sind wir ein Schritt weiter.Dank an die Verräter in Berlin !

  144. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Von Deutschland wird längerfristig nur noch der Name übrigbleiben.

    >>>>> Deutsche Islamische Republik <<<<<

    Die Islamisierung und alles was damit zusammenhängt wird kommen, da
    jeden Tag neue islamische Tatsachen geschaffen werden.
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  145. Man lese das Huntigton, „Kampf der Kulturen“.

    Der Untergang des Westens ist programmiert.

    Leider auch der Aufstieg des Islams. Der Armageddon wird zwischem dem fanatisierten Islamspeckgürtel und China ausgetragen werden.

    Wir werden allenfall noch als Hilfstruppen des Islam verheizt werden.

  146. Jobmotor? Das kann der NDR denjenigen erzählen, die nicht mehr bei Verstand sind. Es geht indessen genau darum:

    Wir versaufen uns’rer Oma ihr klein’s Häuschen

    https://www.youtube.com/watch?v=MtIum3mvpwk

    „Wir versaufen unser Oma sein klein Häuschen

    … Das kleine Lied enthält klipp und klar die augenblickliche volkswirtschaftliche Lage: Wir leben von der Substanz. So, wie der Rentner nicht mehr von seinen Zinsen existieren kann, sondern gezwungen ist, sein Kapital anzugreifen – so auch hier. Man beachte, mit welcher Feinheit die beiden Generationen einander gegenübergestellt sind: die alte Generation der Großmutter, die noch ein Häuschen hat, erworben von den emsig verdienten Spargroschen – und die zweite und dritte Generation, die das Familienvermögen keck angreifen und den sauern Schweiß der Voreltern durch die Gurgel jagen! …“

    Peter Panter/ Kurt Tucholsky

    Sehr schön zum Thema passt auch:

    “ … Es ist wohl eine der teuersten Lösungen zur Unterbringung von Flüchtlingen. Ausgerechnet das verschuldete Berlin will sie in Hotels beherbergen. Die Kosten pro Flüchtling und Nacht: 50 Euro. … Es könnte um bis zu 10.000 Betten gehen. …“

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151777927/Fuer-50-Euro-koennten-hier-bald-Fluechtlinge-schlafen.html

  147. #171 logisch denken kann helfen (03. Feb 2016 01:20)

    +++++++++++++++++++++++++
    Wer ist Organisator der beiden genannten Großdemos? Bitte ein paar zuverlässige Verweise!

    Eine Demo, wo Eskalatioen zu erwarten sind, die egal von wem kommen, werden dann der AFD angerechnet. Kein solider Organisator stellt einen Termin 1 Tag vor Wahlen in 3 Bundesländern.

  148. wenn ich solche plumppropaganda schon höre!

    „jobmotor“ „Fachkräfte“…

    so ein MÜLL!

    das könnte NUR funktionieren, wenn ein großer teil dieser „Neuzugereisten“ (ich kann das wort flüchtling nicht mehr hören, da die Mehrheit eben keine solchen sind)

    NETTOEINZAHLER in den Sozialstaaatshaushalt wäre.

    Man darf nicht vergessen:
    1: den anteil an ALTEN/KRANKEN die ohnehin nicht mehr arbeiten werden.
    2: die Kinder gekoppelt mit dem Vermehrungs-faktor dieser bevölkerungsgruppen.
    3:Die Frauen, die -islamkonform- die wohnung hüten und den Haushalt schmeißen, allerdings kaum nebenher als gute steuertzzahlende anwältin wird arbeiten werden.
    4. die erwerbstätigen männer, die- sofern nicht kriminell- aufgrund der Sprachlichen und kulturellen Hürden und sonstigen faktoren am ehesten in niedrigen oder mittel bezahlten jobs landen wird.
    wenn überhaupt!

    #26 Lichterkette (02. Feb 2016 22:21)
    Prof. Sinn:
    ,,,
    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) argumentiert, man könne Deutschland mit seinen 3600 Kilometern Landgrenze nicht abriegeln. ..
    ,

    auch dieses totschlagargument ist- mit verlaub- SCHWACHSINN!

    von den 3600km muß man die sicheren Grenzen schonmal abziehen. Polen, Dänemark und Tschechien und der Schweiz zuerst.
    dürften schonmal locker 1500KM sein.

    die Grenzen nach Benelux und Frankreich könnte man mit ETWAS mehr Personal aufstocken.

    kritisch ist z.zt. nur die österreichiche grenze, sind laut literatur 784 KM

    so sagen wir mal daß davon viele KM unpassierbar sind(Alpen), bleiben großzügig 500KM über.

    und man will uns weißmachen, daß die unüberwachbar sind??? hallo???

    3 Arbeitschichten a 10.000 mann ergeben alle 50 Meter einen Grenzposten.
    30.000, dazu nochmal 15.000 für verwaltung, Kommunikation, reparatur, Warttungusw.

    45.000 Vollzeitjobs

    brutto 40.000 euro über den daumen je jahr, macht 1,8 mio.
    runden wir auf 2 mio je jahr, für grenzhundefutter und weihnachtsgeld…

    dazu 500 km stacheldraht, wegenetz, ein paar helis, einige hundert LKW/PKW, Beleuchtung der Anlage, Waffen(natürlich mit Platzpatronen, hahaha), tränengas, usw.

    sind wir mal ganz großzügig und buttern 18 mio. rein je Jahr.

    sind 20 mio.
    wir können auch gerne auf 50 mio. runden!

    diese Summe bitte mal gegenrechnen mit der alimentierungsmasse und betreuungsausgaben für „Räfutschis“ im mio-Raum, die alleine BISHER hier sind..

    wurde ja schohn oft genug hier gezeigt, wieviel euros das jeden Tag sind.

    bei- ganz niedrig gegriffen-

    1 mio. sog „flüchtlinge“ – da würde jeder 50 euro IM JAHR!!!!! kosten.

    die schäden durch vandalismus, gesundheitskosten, polizei, belästigungen, security usw. garnicht mitgerechnet, diesich ebenfalls immer weiter erhöhen!

    wenn man die vielbeschworene „gesammteuropäische Lösung“ ordentlich machen würde, könnte man mit Österreich/ungarn/ Slowenien etc. zusammenarbeiten und für ähnlich geringe summen am ursprungspunkt der „flucht“ diese Grenze bauen und FERTIG.

  149. Die Asylindustrie nutzt wenigen. Aber bezahlen dürfen sie alle.

    Was dabei oft vergessen wird:

    Die kulturellen Auswirkungen sind für Deutschland noch viel weitergehender und gravierender als die finanziellen.

  150. Die brauchbare Fachkräfte die der deutscher Arbeitsmarkt wirklich brauch gehen lieber nach Kanada. Begründung: Deutschland ist nur für Asoziale sexy. Die Fachkraft kann 2 Einheimische in Arbeit und Brot bringen. Die echte Fachkräfte gehen lieber nach Kanada. Die Fachkräfte die nach Deutschland kommen machen Deutschland finanziell kaputt. Höhere Steuern oder mehr Schulden führen zu einem zweiten Griechenland in Deutschland! Sozialabbau führt zu einer Armut bei den Einheimischen! Wenn man Steuererhöhungen oder mehr Schulden verhindern will, muß man Sozialabbau wegen den nicht brauchbare Flüchtlinge betreiben.

  151. #24 Metaspawn (02. Feb 2016 22:18)

    Dazu rolling Propaganda:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-jetzt-steigen-vor-allem-frauen-und-kinder-in-die-boote-a-1075345.html

    Deutschland MUSS einfach islamisch werden.

    Ok und klar nach dieser AfD-Aussage von zuletzt steigen „natürlich“ nur noch Frauen und Kinder in die Boote.

    Ja – über diesen Artikel hab ich mich auch köstlich amüsiert.

    Leider entspricht er nicht der Realität. Denn die von Mutti eingeladenen arabischen Fachkräfte waren bereits in ihren eigenen Staaten der Ausschuss.

    Ab wieviel Netto-Jahresgehalt kann sich ein Deutscher eine Frau leisten? (Düsseldorfer Tabelle mit eingerechnet!)
    Hund als Hausgenosse kommt billiger und geht weniger fremd, wenn ihm mal langweilig ist.

    Diese jungen Männer, also die arabischen Maschinenbauer, Herzchirurgen und sonstigen Hightech-Spezialisten, hatten in ihren Heimatstaaten nie eine Chance auf Zugang zur „Ressource Weib“. Umd so heftiger toben die sich hier aus.

    Es gibt nur noch eins, weg, weg, weg hier und lasst ihnen die Knochen. Europa, und ibs. Deutschland, ist nicht mehr zu retten.

    Na, Deutschland ist, wie alle Nationalstaaten, erst mal ein Abstraktum. Wichtiger finde ich die Deutschen. Und … es hat noch niemand in die Zukunft geschaut … s‘ kommt häufig anders als man denkt …

    Nimm das Positive. Wir merken wieder, dass wir Eier haben. Da wird langfristig auch eine Regierung mit Vernichtungswunsch gegenüber der eigenen Bevölkerung nichts machen können.

  152. Oswald Spengler, „Untergang des Abendlandes“

    Es ist nicht so schlimm, dass das Abendland untergeht: Oswald Spengler um 1930

    Es ist nicht so schlimm, dass das Abendland untergeht: Oswald Spengler um 1930
    Es ist nicht so schlimm, dass das Abendland untergeht. Alles ist untergegangen, Babylon, Mykene, die spätarabische Mosaikmalerei, die Aquädukte der Campagna und sogar die blühenden Hochkulturen der Mayas und Azteken, die unter dem letzten römisch-deutschen Kaiser Karl V. „durch eine Handvoll Banditen in wenigen Jahren so vollständig vertilgt“ wurden, dass der konservative Denker Oswald Spengler daraus verächtlich folgerte, „dass es keinen Sinn in der Menschengeschichte, dass es nur eine tiefe Bedeutung in den Lebensläufen der einzelnen Kulturen gibt“.

    Diese folgen Naturgesetzen, so Spengler in seinem zweibändigen „Untergang des Abendlandes“ (1918/1922): „Eine neue, fremde oder einheimische Dynastie in Ägypten, eine Revolution oder Eroberung in China, eine neues Germanenvolk im römischen Reiche, das gehört zur Geschichte der Landschaft wie eine Änderung im Wildbestand oder der Ortswechsel eines Vogelschwarmes.“ Man kann dieses Buch zur Beruhigung lesen.

    Spenglers „Der Untergang des Abendlandes“ gibt es beim Bibliographischen Institut Leipzig.

    Unsere verkommene Politikkaste dreht das grosse Rad.

  153. Flüchtlings-Unterbringung

    Dubiose Partner bei Berliner Hotel-Geschäft für Flüchtlinge

    Der Berliner Senat verhandelt mit einer Hotelkette über die Anmietung von bis zu 10.000 Flüchtlingsplätzen. Doch eine Londoner Briefkastenfirma und ein Phantom- Integrationszentrum rücken das Projekt ins Zwielicht.

    Die Verhandlungen des Berliner Senats mit der Hotelkette Grand City Hotels (GCH) über die Anmietung von bis zu 10.000 Plätzen zur Unterbringung von Asylbewerbern könnten daran scheitern, dass zwei der möglichen Projektpartner dem Senat zweifelhaft erscheinen.

    Nach Recherchen der F.A.Z. wird über einen Vertrag mit mehrjähriger Laufzeit in einem Gesamtvolumen von gut 600 Millionen Euro gesprochen. Dies bestätigte auch eine andere Quelle aus dem Umfeld der landeseigenen Berliner Immobilienmanagement GmbH. Mitte Januar hat es erste konkrete Verhandlungen des Staatssekretärs für Flüchtlingsfragen, Dieter Glietsch, mit den Vertretern der GCH-Gruppe gegeben.

    Aber ob der Großvertrag zustande kommt, ist fraglich. Nach Recherchen der F.A.Z sind die Hintergründe zweier Partner dubios, die die GCH ins Spiel gebracht hat. Dies zeigen Unterlagen aus der Senatsverwaltung.

    Mehr zum Thema

    18.000 Euro je Flüchtlingsbett in Berlin?

    Für die Hotelkette verhandelt eine „Hampton Holding Ltd.“, die in London in der Fulham Palace Road ansässig ist. Dabei handelt es sich um eine Briefkastenfirma. In dem betreffenden Gebäude in der Fulham Palace Road Nr. 102 sind mehr als 140 solcher Briefkastenfirmen gemeldet. Die Hampton Holding, die vom deutschen Staatsbürger Ulrich Schmidt geleitet wird, hat laut britischem Handelsregister nur ein Kapital von 1000 Pfund. Laut dem letzten einsehbaren Jahresabschluss hatte sie Ende 2014 mehr Schulden als Vermögen. Geschäftsführer Schmidt ist der einzige Mitarbeiter der Firma, die sonst nur noch eine gemietete Telefonistin beschäftigt. In der Senatsverwaltung wird nun kritisch gefragt, warum die GCH einen solchen „Strohmann“ vorgeschickt habe…

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/dubiose-partner-bei-berliner-hotel-geschaeft-fuer-fluechtlinge-14048160.html

  154. Der Klassiker „Economics in One Lesson“ von Henry Hazlitt (dt. „Wirtschaft und Mißwirtschaft“) beginnt ebenfalls mit dem Beispiel des Glasers. Auf die Volkswirtschaft übertragen? Krieg schafft auch Arbeitsplätze…

  155. Der Wohlstand eines Landes wird von einem ganz kleinen Grüppchen innovativer Leute erzeugt. Zu diesen kommen noch die Fleißigen, die die Ideen der Innovativen mit umsetzen und jeden Tag 8.30 Uhr im Büro oder an der Werkbank antreten. Von dem Ergebnis leben einmal die Familien dieser Leute, was die auch völlig ok finden. Und dann gibt es die große Gruppe der Schmarotzer, die möglichst noch mit dummem Moralgesülze der Meinung ist, das von anderen Leuten erarbeitete Einkommen verwalten und verteilen zu müssen.
    Eine Gesellschaft funktioniert, solange die Innovativen und Fleißigen sich nicht verarscht fühlen. Von dem Punkt sind wir aber nicht mehr weit entfernt und dann können solche Frühstücksfernsehfrauen sehen, wo die Reise hingeht. Bestimmt nicht nach New York oder London, sondern in die Realität des nächstens Slums. Wo ist hier nur der Knopf, um Hirn vom Himmel regnen zu lassen. Bei dieser Trulla wäre das wirklich dringend nötig.

  156. #5 Unbekannter (02. Feb 2016 22:09)

    Zum Thema freie Taxifahrten fällt mir etwas zum Schmunzeln ein:

    Ein Moslem besteigt ein Taxi und fordert den Taxifahrer unverzüglich auf das Radio abzustellen. Der Fahrer fragt verwundert, weshalb und ob ihm die Musik eventuell nicht gefalle. Darauf erwidert der Moslem: „Der Prophet hat Unterhaltungsmusik verboten, sie ist schlecht.“ Der Taxifahrer schaltet das Radio ab, stoppt den Wagen und fordert den Moslem auf das Auto zu verlassen. Jetzt frag der Moslem verwundert Warum? Darauf antwortet der Fahrer: „Der Prophet hatte auch kein Auto, warte bitte auf dein Kamel“.

  157. Und wer bezahlt den sogenannten „JOB MOTOR “ ? Wir mit unseren Steuergeldern ? Wie doof sind die eigentlich die sowas behaupten. Die lassen aber auch keine verarsche aus.

  158. Die Volksverdummer des NDR glauben sicher auch was sie loslassen. Nur verkennen Sie ihren eigenen Schwachsinn, denn würde man den eigenen Bürgern mehr in Tasche lassen, dann könnten auch diese mehr konsumieren, aber leider geht das Steuergeld erst durch so viele Hände und Stellen die es vielfach verdummbeuteln, wie man jedes Jahr von Bund der Steuerzahler zu hören bekommt.
    Nun noch 50 Milliarden für die Flüchtlingsindustrie und alle parasitären Mitverdiener, die eigentlich für Straßen, Brücken, Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser, viel besser Verwendung finden könnten.

    Wenn es nach dem NDR brauchen wir also noch viel mehr, die uns auf der Tasche liegen, damit es uns noch besser geht. Wenn es nach uns ging, dann hätten wir nur noch einen „staatlichen Sender“ und nicht diesen aberwitzigen Zustand von ARD & ZDF! Da wären auch einige Euros in den Taschen der Zwangszahler!

  159. Hier ein Kommentar, den ich vor zirka vier Jahren bereits anderenorts in Netz gestellt habe:

    Bei der Politischen Korrektheit handelt es sich in erster Linie um Heuchelei, Pharisäertum und Doppelzüngigkeit. Die Advokaten der Politischen Korrektheit, auch Gutmenschen genannt, sind oftmals Typen, die es im wirklichen Leben zu nichts gebracht haben, keinen vernünftigen Beruf gelernt haben und ihr Versagen nunmehr durch demonstrativ zur Schau gestelltes Gutmenschentum zu kaschieren suchen. Freilich beschränkt sich ihr Edelmut lediglich auf großspurige Worte – dass ein Gutmensch aktiv und uneigennützig Gutes tut, das kommt eher selten vor. Vielmehr befinden sich unter den Trägern der Politischen Korrektheit nicht wenige, die von ihr unmittelbar profitieren.

    Würde Gott von heute auf morgen beschließen, die Zahnschmerzen (plus Karies plus Zahnfleischbluten plus…) abzuschaffen, so wäre dies für sämtliche Zahnärzte dieser Welt eine Katastrophe – die weitaus meisten, um nicht zu sagen: fast alle Dentisten müssten sich einen anderen Beruf suchen. Ebenso fatal wäre eine radikale Vereinfachung der Steuergesetzgebung für die Zunft der Steuerberater. Und jetzt nehmen wir mal an, Deutschland verführe hinsichtlich der Auswahl der Gäste, die es ins Land lässt, ähnlich wie jede Privatperson mit Menschen, die seine Wohnung für kürzere oder längere Zeit aufsuchen: es würden nur solche reingelassen, die erwiesenermaßen vertrauenswürdig sind und / oder ihren Aufenthalt mit eigenen Mitteln bestreiten und / oder dem Gastgeber in der einen oder anderen Form Nutzen bringen. Sollte sich herausstellen, dass ein Gast gegen elementare Prinzipien des Gastrechts (das wie jedes Recht selbstverständlich auch Pflichten beinhaltet) verstößt, dann fliegt er achtkantig raus, nicht ohne vorher den von ihm angerichteten Schaden ersetzt zu haben. Gegebenenfalls hat er weitere rechtliche Maßnahmen zu erwarten.

    Nun hat Deutschland in den letzten zwei, drei, vier Jahrzehnten (also unter mehreren Regierungen unterschiedlicher Couleur und Zusammensetzung) Millionen von Ausländern ins Land gelassen, die – um es auf den Punkt zu bringen – in keiner Weise Deutschland- oder Europa-kompatibel sind. Unter dem Schlagwort „Familienzusammenführung“ (welch edles Wort!!!) wurde vielen von ihnen obendrein die Möglichkeit gegeben, ihre oftmals sehr umfangreiche Sippe hierherzuholen und sich hier auf Dauer einzunisten. Über die Folgen, die diese katastrophale Politik bereits mit sich gebracht hat und in Zukunft mit sich bringen wird, brauche ich kein Wort zu verlieren. Eines ist jedoch klar: das Millionenheer analphabetischer Anatolier (dieser Begriff steht hier nicht ausschließlich für die geographische Herkunft, vielmehr leite ich ihn ab vom albanischen Adjektiv „anadollak“ = primitiv, ungebildet, hinterwäldlerisch, rückständig) garantiert einer möglicherweise ebenso großen Schar von Staatsbediensteten in diesem unserem Lande den Arbeitsplatz!

    Dass sich unter denen, die sich beispielsweise um die sozialen Belange der des Deutschen nicht mächtigen und trotz jahrzehntelangen Aufenthalts im Lande mit hiesigen Gepflogenheiten nicht vertrauten Einwanderern kümmern, nicht wenige Advokaten der Politischen Korrektheit befinden, dürfte wohl kein Wunder sein. Ebensowenig ist es erstaunlich, dass diese Zeitgenossen ihr Lügengebäude mit Klauen und Zähnen (einschließlich übelster Angriffe, vorzugsweise vermittels der Nazikeule, gegen ihre Kritiker) zu verteidigen suchen – würde dieser durch und durch verrottete Verhau endgültig zusammenbrechen und würde man die notwendigen und längst überfälligen Konsequenzen aus der verkorksten Ausländerpolitik ziehen, so müssten sie sich womöglich beruflich radikal umorientieren, vielleicht sogar zum ersten Mal in ihrem Leben richtig ARBEITEN !

  160. Richtig entlarvt. Das ist der selbe Schwachsinn wie beim Euro. Dort bezahlen wir die Griechen, damit sie unsere Exportprodukte kaufen können.

  161. Seit Anfang 2015 erlebt Europa und Deutschland die größte Masseneinwanderung, Massenflutung von Afrikaner Arabern und andern Mittelalte Kulturen.
    Deutschland hat 2015 1,1 Millionen aufgenommen, die unregistrierten sind noch nicht dabei.
    2016nochmal mindestens 1 Million …. Wieviel noch ? 2 oder 3 Millionen ? das wird nicht gut gehen und jedem grün. Linksversifften Gutmenschen wird das auch klar werden.

    Wir importieren uns Gewalt und Kriminalität. 80 % dieser Leute sind ungebildet und weren für Jahrzehnte in H4 landen. Die Sozialkassen werden explodieren …. So kann man auch einen Kontinent und speziell Deutschland ruinieren.
    Ich frage mich, wie lange geht das noch gut ? noch 5 Millionen dieser Leute ins Land lassen ?
    Mir graut es vor der Zukunft

    Widerstand jetzt, überall .. sonst ist es zu spät

  162. Ich kann täglich den enormen wirtschaftlichen Aufschwung von der Türkei, Jordanien, Libanon und Kenia (da ist das Lager Dadaab) beobachten, den diese Staaten dank der Millionen „Flüchtlinge“ genommen haben. Die vier neuen Giganten der Weltwirtschaft. Haben dank Flüchtilanten-Bespaßung die USA und China ganz lässig auf die letzten Wirtschafts-Plätze verwiesen.

    :mrgreen:.

    Die einheimische Bevölkerung besteht vorwiegend aus nomadischen Kamel- und Ziegenhirten. Den größten Anteil der Einwohner machen jedoch die Flüchtlinge aus, die seit Anfang der 1990er Jahre wegen Bürgerkrieg und Hunger aus Somalia gekommen und in fünf Lagern untergebracht sind. Die Wirtschaft des Ortes Dadaab konzentriert sich im Wesentlichen auf Dienste für die Flüchtlinge.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Dadaab

    Voll tolles „Jobwunder“ auch da. Finanziert zu 100 Prozent durch die Unnützen Nationen (UN). Deren viertgrößter Zahler (nach USA, Japan, Kanada) Deutschland. Ist doch richtig schön, daß Deutschland auch endlich Entwicklungsland werden soll. Da kann Müller dann endlich die Gelder seines Ministeriums (Entwicklungshilfemin.) im eigenen Land ausgeben…

  163. Die Frage ist berechtigt:
    „Was würde aus Glasern, wenn man niemals Scheiben zertrümmern würde?“

    Es bleibt nur die Frage ob man sein Geld lieber für zertrümmerte Scheiben ausgeben möchte oder ob man es lieber für Bildung oder auch für tatsächliche Flüchtlinge oder … oder … ausgeben möchte.

    Auf diesem Wege könnten selbst Glaser eine sinnvollere Ausbildung erlernen und sich dieser sinnvolleren Beschäftigung hingeben. Sie müssten dann nicht ständig den Schaden durch sinnlose Zerstörung reparieren.

    Hierfür das naheliegenste Beispiel:
    Nehmen Sie die Mittel die zur Beseitigung der durch Antifa angerichteten Sachschäden enstehen und verwenden Sie diese (in Gedanken) für Bildung, Flüchtlinge oder auch für irgend ein anderes Ihrer Lieblingethemen.
    Bereits damit könnten wir ein kleines bisschen mehr Paradies auf Erden erreichen.

  164. Die Asylindustrie ist kein „Jobmotor“. Hier wird nichts produziert oder hergestellt. Diese damlichen Propagandasendungen gehen mir nur noch auf den Geist. Das erinnert alles an die DDR, wo der Fünfjahresplan auch immer um 150% übertroffen wurde.SO sieht denn die wirkliche Zukunft aus: http://business.chip.de/news/Prognose-Roboter-zerstoeren-Millionen-Arbeitsplaetze_64820642.html

    Diese Geröllwüstenbewohner braucht niemand, außer der unproduktiven,kriminellen Asylindustrie.

  165. Und erst die vielen neuen ergebensten Hiwi-Staatfunkerlein des NDR/des ÖR-MEDIENMOLOCHS, die als „Füchtlings“-Gesundbeter dringend eingestellt werden müssen, um uns jene reFUTSCHieswällkammmäßig ins Hirn zu pimmpern und unterkomplex, wie sie so gern sagen, unspopulistisch zu dauerpoppen around the clock 24/7 hour per days.
    Wasfür ein Konjunkturprogramm, und insoweit tatsächlich wieviele existenzsichernde d i e ‚Renten sind sicher‘-Staatsverträge!

    Eben die alte Kunst der Urzeugung aus nix, genauer, aus Scheiße Geld zu machen, wo hätte sie sonst ihren Hort und Kral als bei den NDRs des Lücken-und-Lügen-Medienkartells.

  166. Der NDR behauptet in „Hallo Niedersachsen“ (ab min 14:10), Migranten seien Jobmotor, weil sie essen und deswegen Nahrung brauchen, sie seien Jobmotor, weil sie ärztliche Hilfe brauchen. Außerdem sind sie Jobmotor, weil sie nicht Deutsch sprechen und deswegen ein Dolmetscher aktiv werden muss. Daneben wird ein Lagerverwalter und Küchenchef vorgestellt, den man braucht, weil die Ausgabe von Essen an „Flüchtlinge“ erledigt werden muss. „Karriere“ konnte er machen, dank der Flüchtlinge.

    Wunderbar! Endlich ist das Armutsproblem gelöst. Südafrika schickt seine notleidende Bevölkerung nach Nordafrika und umgekehrt.

  167. Die DeppInnen unserer Gitmenschen-Erziehungs-und Zuchtanstalten -kurz:GEZ – wollen uns eben. It. aller Gewalt weismachen, wie sehr wir durch Refutschies bereichert werden, Man stelle sich einmal vor! es gäbe sie nicht in dieser Anzahl in unserem Schland – wir werden glatt in wenigen
    Jahren völlig verarmen! Danke, Frau Merkel, danke für Ihre „Weitsicht“! /Sarkasmus aus.

  168. #235 achijot@gmx.de
    So gesehen müsste man die SAntifa-Verbrecher ermuntern, noch viel mehr Scheiben zu zertrümmern, damit die notleidenden Glaser immer genug zu tun haben- die tägliche Reichsktistallnacht dieser Verbrrecherbande halt. Außerdem könnte Entglasung als neues Schulfach eingefärbt werden, damit es immer mit dem Geldkreislauf klappt! /Sarkasmus aus

  169. Solange die „Migranten“ keine Werte produzieren und Steuern zahlen, ist das ein Minusgeschäft für die einheimische Bevölkerung, die den ganzen zusätzlichen Konsum irgendwie über (erhöhte!) Steuern wird finanzieren müssen.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Das ist ja das Dilemma generell, in dem wir stecken.

    Seit die BRD die Industrie hat schleifen lassen, weil die die großen Schacherer von Aldi bis Metro abkassieren wollen, wird der Schuldenberg durch den unproduktiven Teil der Wirtschaft unendlich groß [53.000 Euro/Kopf], wird unser Volkseigentum an Heuschrecken=“Investoren“ verschleudert und die Steuern steigen ständig.

    Selbst das, was für die Invasoren produktiv erarbeitet wird, geschieht auf Pump, denn die Materialin kommen ebenfalls aus anderen Ländern.

    Einmalig in der Menschheitsgeschichte, dass ein Stamm/Volk meint von anderen leben zu können, außer es hat sie versklavt.

    Hier sind wir die Sklven, die ausgeplündert werden, und damit wir am Ende ohne jegliche Lebensgrundlage dastehen, wurde die Produktion auf fast allen Gebieten geschleift.

  170. Innenminister Beuth unter Druck. LKA-Bericht aufgetaucht: Wurden in Hessen Straftaten von Flüchtlingen vertuscht?

    Nach den Übergriffen auf Frauen an Silvester ist die Sensibilität groß, wenn es um die Vertuschung von Straftaten von Asylsuchenden geht. Hessens Innenminister Beuth wehrt sich gegen Vorwürfe mangelnder Transparenz. Ein Medienbericht sorgte nun für eine heftige Debatte im Landtag.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/vertraulicher-lka-bericht-aufgetaucht-hessens-innenminister-unter-druck-verschwieg-er-straftaten-von-fluechtlingen_id_5257390.html

  171. Aber auf dieser Theorie ruht doch jede links-grüne Wirtschafts“kompetenz“.

    „Mehr Geld in die Hand nehmen“ = mehr Schulden machen, um die Wirtschaft anzukurbeln und linksgrüne Nichtsnutze im Staatsdienst zu beschäftigen.

    Hat nie funktioniert, wird nie funktionieren. Fragt Erich Honecker.

  172. FADENSCHEINIGE ARGUMENTATION

    Mit Wirtschaftsbelebung und Beschäftigungszuwachs läßt sich alles rechtfertigen.
    Sogar dieser auch der Slogan ist zutreffend und klingt positiv:
    „KRIEG SCHAFFT ARBEITSPLÄTZE“

  173. Der NDR hat schon recht. Viele Flüchtilanten sind ein JOBMOTOR, allerdings nur ein BLOW-JOBMOTOR.

  174. Die lassen die Staatskosten vollkommen aussen vor. Billige Polemik und überdies sachlich falsch.

  175. #239: mein gott was für eine menschenverarschung. Wer zahlt denn der arzt? Wer zahlt denn das fressen? Um derartige Aussage zu treffen muss mamnhirnamputiert sein. Geistiges niveau von fuenfjaehrigen.

  176. Stimmt, diesen Nonsens kann man ganz schnell als absoluten Hirnfurz enttarnen:

    Gäbe es keine Asylforderer, könnte das Geld der Steuerzahler ökonomisch besser verwendet werden.
    Denn das Geld fällt, verdammt nochmal, nicht einfach so vom Himmel, sondern es wird hart von der arbeitenden Bevölkerung GESCHAFFEN!

  177. Haha damit die Wirtschaft in Gang kommt also das ganz sicher nicht . Wie man so naiv sein kann ist mir völlig unbegreiflich . Leute ohne Deutschkenntnisse ohne jegliche Ausbildung und teilweise Analphabeten sollen die Wirtschaft in Gang bringen ? Tja warum haben wir überhaupt Schulen wenn das so ist ? Können wir doch gleich daruf verzichten und alle zu harz 4 erziehen oder?
    Das Geld was verplempert wird ist ja nur virtuell …Schöne Zukunft …

Comments are closed.