Print Friendly, PDF & Email

festung1Am 6. Februar trafen sich Patrioten in vielen europäischen Ländern und darüber hinaus. Das Herz des Widerstandes gegen die zur Zeit stattfindende Masseneinwanderung und Islamisierung Europas schlägt in Dresden. Bei Kaiserwetter versammelten sich am Königsufer knapp 20.000 Bürger im Herzen der Sachsenmetropole. Während die nur ca. 2000 Gegendemonstranten am gegenüberliegenden Elbufer im Schatten erfolglos mit Musik zu stören versuchten, entstanden, von der Sonne bestens ausgeleuchtet, wunderbare Bilder auf Seiten von PEGIDA.

Viele Bürger brachten ihre Anliegen durch kreative und aussagekräftige Plakate und Banner auf den Punkt. In diesem Artikel sollen gerade die Bürger, deren Willen und Stimmen von den Medien meist ausgeblendet oder verfälscht wieder gegeben werden, im Mittelpunkt stehen. Eine Auswahl, der teils mit viel Witz gestalteten plakativen Meinungsäußerungen präsentieren wir hier in Themenblöcken. Zunächst einige „Merkel-Plakate“:

Pegida, Dresden, 6.2.16,9

Pegida, Dresden, 6.2.16,51a

Pegida, Dresden, 6.2.16,113

Pegida, Dresden, 6.2.16,62

Der Ruf nach Neuwahlen ist die logische Konsequenz nach all den „Merkel muss weg“-Plakaten:

Pegida, Dresden, 6.2.16,66

Plakate zum Thema Asyl und Masseneinwanderung:

Pegida, Dresden, 6.2.16,36

Pegida, Dresden, 6.2.16,42

Pegida, Dresden, 6.2.16,109

Pegida, Dresden, 6.2.16,123

GERMAN SEXPARTY

Das nächste Bild passt eigentlich zum Thema Asyl, Masseneinwanderung und deren Folgen. Wir berichteten bereits über den folgenden Skandal, verfügten aber zunächst noch nicht über den Bildnachweis, was wir hiermit nachholen. Ein Banner mit der Aufschrift „GERMAN SEXPARTY“ hing ca. eine Stunde auf der anderen Seite der Elbe und war Teil des linken Gegenprotests. Ob die Deutschlandhasser als Opfer beschriebener „Bereicherung“ auch noch so handeln würden?

Pegida, Dresden, 6.2.16,76

Thema Widerstand:

Pegida, Dresden, 6.2.16,52a

Pegida, Dresden, 6.2.16,61a

Pegida, Dresden, 6.2.16,67b

Pegida, Dresden, 6.2.16,70a

Pegida, Dresden, 6.2.16,72

Pegida, Dresden, 6.2.16,78

Pegida, Dresden, 6.2.16,65

Pegida, Dresden, 6.2.16,103

Thema Lügenpresse – Schnappschuss: Wie es sich wohl angefühlt haben muss, unter der besonderen „Würdigung der Arbeit“ als MDR-Lügenpresse unter entsprechendem Banner durchgegangen zu sein?

Pegida, Dresden, 6.2.16,39

Pegida, Dresden, 6.2.16,99

Thema TTIP, Euro, Frieden, Bargeldabschaffung:

Pegida, Dresden, 6.2.16,41

Pegida, Dresden, 6.2.16,100

Gäste aus Frankreich zeigten ebenfalls Flagge:

Pegida, Dresden, 6.2.16,33

Als Gruß in Richtung Gegendemonstranten, die jenseits des anderen Elbufers mit Musik zu stören versuchten, liefen PEGIDA-Fahnenträger auf. Das ergab ein Bild, das eindeutig farbenfroher und „bunter“ war als bei den „Roten“.

Pegida, Dresden, 6.2.16,125

Auch sonst eine beeindruckende Kulisse, wie auf den nachfolgenden Bildern im Panoramaformat zu sehen ist.

Pegida, Dresden, 6.2.16,83

Pegida, Dresden, 6.2.16,44

Pegida, Dresden, 6.2.16,47

pegida2

Pegida, Dresden, 6.2.16,69a

Pegida, Dresden, 6.2.16,57a

Pegida, Dresden, 6.2.16,120c

Pegida, Dresden, 6.2.16,58b

Pegida, Dresden, 6.2.16,105

pegida

pegida1

Impressionen im Abendlicht:

Pegida, Dresden, 6.2.16,111a - Kopie

Pegida, Dresden, 6.2.16,122

Bisher veröffentlichte Berichte zur PEGIDA-„Festung Europa“:

» Video: Pegida – „Festung Europa“
» Lichtblick Dresden
» Video: Rede von Tatjana Festerling in Warschau
» Pegida Dresden: Brandrede von Martin Sellner

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

72 KOMMENTARE

  1. 06h04
    FAZ: Der Handgranatenanschlag auf Wachleute einer Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen ist mit großer Wahrscheinlichkeit von osteuropäischen Einwanderern verübt worden. Nach den Ermittlungen der Sonderkommission „Container“ gibt es derzeit keine Indizien für einen rechtsextremistischen oder fremdenfeindlichen Hintergrund.

    Wahrscheinlich, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen, habe es sich um einen Konflikt konkurrierender Sicherheitsfirmen gehandelt, die im Schwarzwald-Baar-Kreis tätig seien. Vier Tatverdächtige im Alter von 23, 27 und 37 Jahren nahm die Polizei fest, fast alle sollen einen „osteuropäischen Migrationshintergrund“ haben.

    Sind noch Fragen offen?

  2. vielen Dank für die vielen Bilder!

    ich bin so frei und werde ein paar davon ausdrucken und mal bei der nächsten unvermeidlichen Gutmenschen-debatte dabeihaben, denn neben den „knackig-treffenden“ Sprüchen/Grafiken auf den Plakaten zeigen sie vor allem 2 Sachen.

    1: Es sind VIEL MEHR Menschen drauf, als uns die Systemmedien- grade hier weit weg von Dresden im Westen vorgelogen haben.

    2: Selbige sehen irgendwie „normal“ aus, ein Gesellschaftlicher Durchschnitt eben.
    Was in der hiesigen Presse auch immer versucht wird zu vertuschen.
    Laut deren Berichten irren dort immer nur eine mischung aus geistig verwirrten Spießern, holls, „Nazis“ und „populistische Rattenfänger“ herum.

    nat. mit entsprechend moralischer aufwertung der Demos auf Steinwerfer-zeck** ähm ,der „demokratisch-anständigen Gegenseite“

    Bilder sagebn ja mehr als 1000 worte, von daher könnte das den einen oder anderen Systempresse-abhängigen doch mal zum nachdenken bringen.

  3. Die Bilder aus Dresden lassen mir das Herz aufgehen und sind die Motivation immer weiter zu machen, bis auch der letzte Gutmensch kapiert, was wir uns ins Land geholt haben.
    Enttäuschung darüber das keine 100.000 Menschen in dresden waren? Quatsch, die 20.000 anwesenden sind Spitzenklasse, denn im Gegensatz zu den staatlich bezahlten Kinderterroristen der Antifa, werden diese Menschen nicht in , von Steuergeldern bezahlten Bussen, rangekarrt.
    Auch zeigen diese Menschen, wieder im Gegensatz zu den Zecken, offen ihr Gesicht. Wenn es den Druck diverser Arbeitgeber etc… nicht geben würde, wären sicher noch einmal 5-10 Tausend Menschen mehr erschienen.
    Danke Dresden, danke Patrioten!

  4. Das Flätschgesicht, das sich Kanzlerin des Grauens nennt, ist beratungsresistent, unwillig zur Realität, volksverachtend und meineidig.

    „Ich schwöre – das Deutsche Volk zu missachten – ihm schwersten Schaden zuzufügen, es zu zerstören …..“.

  5. Langsam werden bei unserer Flüchtlingswachtel wieder ein paar Selfies zusammen mit IS-Dschihadisten fällig!
    Es gibt nämlich keine Dschihadisten-Obergrenze bei der Kanzlerin!
    Das walte Angie!

    „Ziemlich geschickt“ beim Fälschen von Pässen – US-Geheimdienstkoordinator: IS mischt Kämpfer unter Flüchtlinge

    http://focus.de/5272753

  6. Man sieht solche Bilder und bekommt ein wenig Hoffnung, dann die Meldung der Gauckler verlängert.
    Wer Braucht den Mann ?

  7. Ich ziehe meinen Hut vor Euch (auch vor den Spätaussiedlern/DeutschlandRussen) . Wer mit soviel Mut und Leidenschaft für eine gute Sache (und gegen den politischen Irrsinn) auf die Strasse geht , hat meinen vollen Respekt. Danke an Alle !

  8. #7 PSI lach – afd und pegida müssen wohl für jeden Machterhalt herhalten. Gauck gefällt sich in der Gutmensch Rolle gut bezahlt mit seiner Mätresse zu Reisen und unser Geld zu verschenken. Gepaart mit der Überheblichkeit nur er im Amt könne gegen den angeblichen Rechtsruck Parole bieten.

  9. Sehr schöne Bilder, Hoffnung macht auch das unausgeglichene Verhältnis zu den Gegendemonstranten……die Zecken waren ja kaum auszumachen!

  10. OT
    Festhalten und freuen! 😉

    Druck von der Politik nehmen
    Gauck erwägt offenbar zweite Amtszeit

    Bundespräsident Joachim Gauck erwägt laut einem Bericht der „Bild“-Zeitung eine zweite Amtszeit. Gaucks Gründe dafür seien demnach die Flüchtlingskrise und das starke Anwachsen der AfD in allen Umfragen. Vor dem Hintergrund der großen innenpolitischen Themen wolle der Bundespräsident die Politik nicht noch in eine zusätzliche Krise stürzen, zitiert die Zeitung Überlegungen aus dem Bundespräsidialamt.

    http://www.n-tv.de/politik/Gauck-erwaegt-offenbar-zweite-Amtszeit-article16963886.html

  11. Vielen Dank für den Artikel.

    Schöne Bemerkung: Bunter als bei den Roten.

    Auf unserer Demo während unseres Spaziergangs am Samstag standen die Antifa am Straßenrand (nur eine Hand voll). Ich hab gebrüllt: „Wir sind Antifaschisten und ihr nicht!“ Die waren bissl vor den Kopp gestoßen.

    Interessant und aufschlussreich: Immer wieder kamen welche zu unserer Demo, hielten Schilder hoch, provozierten und … wir blieben friedlich. Nicht auszudenken, was im umgedrehten Fall passiert wäre. Da hätten die Lügenmedien geprustet, dass wir selbst schuld sind, wenn wir die provozieren und dafür im Krankenhaus landen.

  12. Ich werde demnächst Dresden wieder besuchen und der primäre Grund ist Pegida.

    Danke an alle, die dort ausharren und sich von der Politik nicht an der Nase herumführen lassen.

    Dresden ist Widerstand, ein Vorbild für alle, die Hauptstadt des Abendlandes.

  13. bzgl. Gauckler: Was besseres kann uns nicht passieren. Wenn er geht, ändert sich nichts. Wenn er bleibt, arbeitet er uns zu.

  14. Das Unternehmen „Merkel muss weg“ steht momentan unter keinem guten Stern. Die Massaker, die ihre Schätzchen am 13. November in Paris veranstaltet haben, haben sie eher gestärkt.

  15. Das Erwachen der Germania.

    Es begann der Tage als dunkle Wolken zogen auf.
    Das Licht verschwand der Schatten kam heraus.
    Die Finsternis verschlang den Tag,
    Die Dämonen tauchten auf.

    Selbst der Mondesschein war geschwärzt von tiefer Nacht.
    Das unsagbar Böse ward erwacht.
    Mit Klauen entriss man Dir Stück für Stück,
    die Freude, Freiheit und das Glück.

    Deine Kinder wurden sie belogen,
    gar vom Teufel selbst betrogen.
    Von Dämonen wurden sie verkauft,
    auf falschen Namen sie getauft.

    Ihr Hab und Gut wurd‘ dafür gestohlen
    um des Teufels Freunde herzuholen.
    Mit schmutzgem Fuße haben Sie geschändet
    Deine Heimat Dir entfremdet.

    Dein Wohlwollen wurde sehr erschüttert
    Gar bis in Marke ward‘ es erzittert.
    So Brüder wurden noch grössrer Feind
    als Kain und Abel ihrer Zeit.

    Dein Land das liegt im sterben.
    Durch Dämonen namens Zwietracht, Hass und Verderben.
    Durch Lug und Trug und durch Verbrechen,
    durch falscher Freunde ihr Versprechen.
    Man sieht sie täglich überall,
    die Schuldigen am Unheil.

    Doch der Verrat am eigenen Blute
    ist dann doch die grösste Schande.
    Denn die Schuld an diesem Niedergang
    man legte Sie in Deine Hand.
    Man beschuldigt Dich der Taten
    Deine Ehre hat man auch verraten.

    Doch zu lang hast Du zugeschaut
    Wie man Deine Seele raubt.
    Denn endlich bist Du aufgewacht
    und bereitest vor die letzte Schlacht

    Mit Schild und Schwert wie einst der Zeit
    bist Du heute wieder Kampfbereit.
    Deine Feinde zu besiegen,
    sollen sie selbst das Unheil kriegen.

    Mit scharfer Klinge und hartem Schild,
    Tapferkeit und Königsmut
    wirst du in diesen Tagen,
    während viele noch bangen und zagen
    wirst Du zum Lichte in der Nacht,
    Dir zurück erobern Deine Macht.

    Und so wie man mit Dir verfahren
    wirst auch du keine Gnade haben.
    Bestrafen wirst Du der Taten Schande
    die geherrschet haben in diesem Lande.

    Das Glück und Frieden wiederkehrt
    das Freud und Freiheit wiederfährt.
    Das Brüder wieder Brüder sind
    und Frauen und Kinder sicher sind.

    So nimm das Schwert in Deine Hand
    und befreie dieses Land
    von Knechtschaft und Verrat und Lügen.
    vom Zwietracht und vom unfrieden.
    Damit wieder Glück und Einheit herrscht
    und das Land das Licht erhellt.

    Auf in die Schlacht, so soll’s geschehen
    So soll die Walküre auferstehen.

    So erwache, so steh‘ auf Germania.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Germania_(Personifikation)#/media/Datei%3AF_A_von_Kaulbach_Germania_1914.jpg

  16. Say NO to the Hot Spot

    Griechen wollen keinen HOTSPOT für Asyler ! Es ist einfach der Wahnsinn wie alte europäische Nationen von den EU-SOZIALISTEN die die Nationalstaaten abschaffen wollen, vergewaltigt werden.

    Der Redner versteht nicht, WARUM die Asyler die aus der Türkei kommen und sowieso nicht in Griechenland bleiben wollen, nicht in der Türkei direkt enstscheiden wo sie hinwollen und von dort aus direkt in ihre erwünschten Länder gehen, wenn die Einwohner dieses Landes sie überhaupt aufnehmen wollen.

    Englische Untertitel: https://www.youtube.com/watch?v=WQC-PJGpLmY

  17. Vier Festnahmen nach Handgranatenwurf in Villingen-Schwenningen

    Polizei schließt fremdenfeindliches Motiv aus
    Nach dem Handgranatenwurf auf das Gelände einer Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen sind vier Verdächtige festgenommen worden. Zum Hintergrund hatten die Ermittler Überraschendes mitzuteilen.

    Ging es um Konflikte zwischen Sicherheitsunternehmen?

    Wie das Polizeipräsidium Tuttlingen am Dienstag bekanntgab, handelt es sich bei den Verdächtigen um Männer im Alter zwischen 22 und 37 Jahren mit überwiegend osteuropäischem Migrationshintergrund. Den Angaben zufolge stammen sie aus dem Landkreis Rottweil und dem Schwarzwald-Baar-Kreis und arbeiten im Sicherheitsgewerbe.

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/vier-festnahmen-nach-handgranatenwurf-in-villingen-schwenningen-offenbar-kein-fremdenfeindlicher-hintergrund/-/id=1622/did=16930614/nid=1622/6e28dh/index.html

  18. Gerade an diesem Tag konnte man gut sehen, dass das faktisch gleichgeschaltete Medienkartell den Namen „Lügenpresse“ mehr als verdient hat.

    So wurde im staatlichen Lügenfunk die Medlung verbreitet, dass Pediga ein großer Flopp war. Es sollen weit mehr Gegendemonstranten der militanten Linken da gewesen sein als Pediga-Anhänger.

    Und an solchen Medlungen kann man erkennen, wie die Lügenpresse die Menschen anlügt und verarscht.

    🙂

  19. Jetzt sind es 1054 Strafanzeigen in Köln:

    http://www.focus.de/politik/deutschland/uebergriffe-in-koeln-im-news-ticker-1054-strafanzeigen-nach-koelner-silvesternacht-taeter-mehrheitlich-aus-algerien-und-marokko_id_5272789.html

    Einige Wochen vor Silvester haben ja mehrere linksgrüne Gutmenschen-Politiker in ihrem bekannten vorauseilenden Gehorsam und Unterwerfung gegenüber dem Islam und den Invasoren gefordert, dass aus Rücksicht auf die Traumatisierten die Silvesterballerei verboten werden soll.

    Und dann haben genau diese Traumatisierten mit Raketen gezielt den Kölner Dom beschossen und den Gottesdienst darin massiv gestört:

    http://www.faz.net/aktuell/im-gespraech-koelner-dombaumeisterin-14012317.html

    Man stelle sich nur mal vor, in Mekka würden Christen oder Juden (die dort gar nicht hingelassen werden) den schwarzen Steinblock mit Silvesterraketen beschießen…

  20. #9 uz (10. Feb 2016 07:41)

    Man sieht solche Bilder und bekommt ein wenig Hoffnung, dann die Meldung der Gauckler verlängert.
    Wer Braucht den Mann ?

    Es wurde aber auch erwähnt, dass er bereits 79 Jahre alt ist…

  21. #3 Domestos Kakerlakis (10. Feb 2016 07:06)
    06h04
    FAZ: Der Handgranatenanschlag auf Wachleute einer Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen ist mit großer Wahrscheinlichkeit von osteuropäischen Einwanderern verübt worden.
    Sind noch Fragen offen?

    Ja schon.
    Eine Frage an unseren Justizminister hätte ich schon. Wie kommt es eigentlich, dass Sie zu so schneller Vorverurteilung neigen, Herr Maass? Als Jurist und Justizminister sind Sie eine glatte Fehlbesetzung. Treten Sie zurück!

  22. Der Sender n-tv hat an diesem Tag den Vogel abgeschossen.

    Die naive Sprecherin lies vom Teleprompter den Text ab, dass bei Pediga in Dresden höchstens 4000 Teilnehmer da sei und das würde beweisen dass Pediga am Ende sei.

    Dann kam eine Live-Schaltung zu einem Reporter, der auf einer der Elbbrücken stand. Der redete doch tatsächlich von bis zu 10.000 Demonstranten bei Pediga!

    🙂 🙂 🙂

  23. #3 Domestos Kakerlakis (10. Feb 2016 07:06)

    06h04
    FAZ: Der Handgranatenanschlag auf Wachleute einer Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen ist mit großer Wahrscheinlichkeit von osteuropäischen Einwanderern verübt worden. Nach den Ermittlungen der Sonderkommission „Container“ gibt es derzeit keine Indizien für einen rechtsextremistischen oder fremdenfeindlichen Hintergrund.

    Mir war von Anfang an klar, dass es kein Anschlag von phösen phösen deutschen Nazis war.

    Eine deutsche Handgranate wäre nämlich explodiert!

    🙂 🙂 🙂

  24. Wie schön, das Theodor Körner Zitat auf einem der Transparente zu sehen. Wenn ich das früher hier eingestellt habe, wurden meine Kommentare schneller gelöscht als ich gucken konnte!

    Schade, dass erst jetzt der Mut dazu aufgekommen ist.

  25. Im Focus:
    Kampf gegen Dschihadisten Ermittler erklärt: Warum die Terroristen-Jagd im Flüchtlingsheim so schwer ist

    MEINE ANTWORT

    da sich die Executive + Legislative hier in Deutschland an (dämliche, zum Schutz des Täters ausgefertigte –) Gesetze hält, die Gegenseite jedoch macht was sie will stehen die Gewinner und somit auch die Verlierer in diesem Spiel fest.
    Sisha bars, Autohändler und Kebabs an allen Ecken … und keiner kommt auf den wahren Grund …

  26. #39 manumer86 (10. Feb 2016 09:32)

    Also, liebe selbsternannte „Orga-Team-Mieglieder“, wo bleibt der konkrete Schritt zur Änderung dieser Staatlichkeit? Wo werden Ideen und Machbarkeiten geschmiedet? Oder müssen erst andere die Initiative ergreifen? Bedenkt alle, täglich strömen ca. 5000 Ilegale ins Land, Tendenz steigend.
    WIR ALLE MÜSSEN HANDELN, friedlich und, wenn es nicht anders geht, auch mit Gewalt.
    Menscheitsgeschichte wurde in den seltensden Fällen nur friedlich geschrieben – dem haben wir Rechnung zu tragen!!!

    Bitte nicht dieses diffamierende „selbsternannte“ verwenden.
    Das Orga-Team besteht aus mutigen Menschen, die sich tagtäglisch den Arsch aufreißen, um uns eine Möglichkeit des Protestes zu organisieren (daher „Orga“). Sie nehmen persönliche Nachteile in Größenordnungen in Kauf bis hin, daß ihre Familien bedroht, ihr Eigentum beschädigt und sie selber an Leib und Leben bedroht werden.
    Erwarten Sie nicht, daß das Orgateam die Revolution für Sie anzettelt, sondern tun Sie selber, was in Ihrer Macht steht, auch unter der Gefahr, daß Sie die Arbeit verlieren, Ihr Haus mit Farbe beschmiert, Ihre Mülltonnen oder das Auto angezündet werden.
    Machen Sie Vorschläge oder gehen Sie mutig voran, um die Invasion zu stoppen. Ich wäre sofort dabei und viele andere auch. Das über die Tastatur vom Orgateam zu verlangen, ist mehr als scheinheilig.

  27. Die Schweinepresse lügt was von 8 000 Pegidademonstranten, also, zählen gehört nicht zu deren Stärke !

  28. Danke für diesen Beitrag!
    Ich war am Samstag dabei, stand unmittelbar neben den Patrioten aus Frankreich!
    Bei diesen Bildern fehlen mir immer noch die Worte, ich bekomme eine Gänsehaut und bin voller Zuversicht dass wir gemeinsam siegen werden!!!

  29. Eine Islamisierung findet nicht statt – und wer Gegenteiliges behauptet ist ein rechter Hetzer.

    „Frankfurt bestellt für Kitas das Schweinefleisch ab – Muslime mögen das nicht

    Schweinefleisch wird in deutschen Kindergärten zum Ausflaufmodell. Muslimische Kinder dürfen es nicht essen, die Kindertagesstätten bestellen es ab. Weil das Thema politisch heikel ist, regeln es die Kmmunen lieber im Stillen. […] In Stadtteilen liegt der Anteil von muslimischen Kindern nicht selten bei 30, 50 Prozent oder darüber. Es mehren sich die Meldungen darüber, dass Kommunen pauschal auf Schweinefleisch verzichten. In städtischen Kitas in Wiesbaden soll es laute dem Bericht einer Regionalzeitrung kein Schweinefleisch mehr geben, ebenso in städtischen Kindergärten in Bielefeld.“

    Quelle: FAZ, 9.2.2016, S. 16

  30. Unsere linksextreme Bundestagsbesatzung ist total beratungsresisten gegen die Ermahnungen ihres SOUVERÄNS!

  31. Wunderbar und äußerst kreativ! Die Zeiten, in denen man vielleicht sogar mit einer gewissen Berechtigung davon sprach, dass der Geist links stehe, liegen Lichtjahre zurück. Links – und dieses Lager beginnt bei Merkel und ihrer deutschlandfeindlichen Claqueursriege aus den Reihen der CDU – sind nur noch dumpfe, primitive Gesinnungsfaschisten ohne jeden kreativen Impuls auszumachen.

  32. #23 Anja Reschke (10. Feb 2016 08:21)

    Das Unternehmen „Merkel muss weg“ steht momentan unter keinem guten Stern. Die Massaker, die ihre Schätzchen am 13. November in Paris veranstaltet haben, haben sie eher gestärkt.

    Ich kann Ihnen nicht folgen. Die alte Schabracke ist so angeschlagen, wie sie es nie zuvor war. Jetzt darf der Druck einfach nicht nachlassen und muss noch zwei, drei prominente Fürsprecher finden, dann ist das Dreckstück, das uns allen die Zukunft versauen will, Geschichte.

  33. Klasse Bilder ^V^

    Der Anfang ist gemacht. Es wird Zeit, den Widerstand in die Städte und Kommunen zu tragen.

    @#7 PSI (10. Feb 2016 07:36)
    Eilmeldung, Gauck verlängert wg. AfD:

    Super, die herrschende Politikerkaste vermeldet weiteren Vollzug des dauerhaften Rechtsbruch.

    Selbst die Blut-Raute-Des-Grauens (BRD-G) spricht in der letzten Pressekonferenz in der Türkei von:

    Zitat:

    Wir haben dann auf der Grundlage des EU-Türkei-Aktionsplans noch einmal sehr konkret über die Situation der, wenn man das so sagen will, illegalen Migration zwischen der Türkei und Griechenland gesprochen. Es wird gemeinsame Polizeikooperationen gegen illegalen Grenzübertritt geben, im Rahmen derer die deutsche und die türkische Seite zusammenarbeiten werden. Wir werden auch unsere bereits recht erfolgreiche Zusammenarbeit beim Aufdecken von Schlepperringen fortsetzen. Sie erinnern sich, dass vor kurzem durch türkische und deutsche Aktivitäten ein solcher Ring aufgedeckt werden konnte, und diese Arbeit wird fortgesetzt. Das ist die polizeiliche Zusammenarbeit.

    Quelle:
    https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Mitschrift/Pressekonferenzen/2016/02/2016-02-08-bkin-tuerkei-davutoglu.html

    Weiter so!
    Widerstand jetzt

  34. Es waren 20000 Menschen dort und 70 Millionen Deutsche im Herzen!!

    Lieber MDR, SWR, TAZ, BZ, BILD und liebe Volkskammermitglieder: wenn IHR suggeriert das wäre anders, dann hättet IHR keine ANGST vor Neuwahlen!!

    EINE MINDERHEIT diktiert einer Mehrheit nennt man Diktatur! Staatsrechtler, Verfassungsrichter – ja gestandene Ministerpräsidenten nennen die aktuelle Diktatur der Untätigkeit der illegalen Besetzung Deutschlands verfassungsfeindlich!

    rotextreme, grünextreme und linksextreme Überzeugungstäter und Ideologen stürzen Deutschland trotzdem wieder in eine marxistisch-leninistische Oligarchie der Mißachtung des Volkswillens schlimmster Geschichte!

    CDU/CSU Deutschlands: bitte entfernt den Stasidoppelagent an der Spitze und Backup-Systemwiederherstellung auf den Stand einer Adenauer Republik, die man Deutschland nennen konnte!Schluß mit Bananenrepublik über die die Welt lacht!

  35. Buxe HBR (10. Feb 2016 09:29)
    Zahle jedem, der mir das angebliche Körnerzitat in seinen Werken nachweist 50 Euronen… Ansonsten nichts dagegegen;
    ZUm Thema: Klasse, diese Fotostrecke und ihre

  36. Das war eine tolle Veranstaltung jeder der dabei war weiß das und hat es erleben dürfen, das Wort Lügenpresse ist wahrer denn je das ist deutlich an der Berichterstattung der Medien und den verlogenen viel zu geringen Teilnehmerzahlen festzumachen.

  37. Was großartig ist, wie die Teilnehmerzahl täglich größer wird.
    Ein Teilnehmer schrieb ja hier von 8.000, gezählt wurden ca. 6000, andere behaupten 10.000 – nun sind es plötzlich 20.000.
    Ich wusste gar nicht, dass der Bachmann jesusgleiche Fähigkeiten hat und aus 10.000 Menschen, 20.000 machen kann, wie wieland Wein aus Wasser.
    Es lebe die Lügenpresse, oder?!

  38. Schöne Bilder gibt ja noch ein paar Deutsche

    doch

    das bring ja gar nicht eine Revolution geht nur mit Verlusten ich kenne keine die mit Reden und gewaltlos ging

  39. #63 verwundert (10. Feb 2016 13:51)
    Bachmann war krankheitsbedingt gar nicht da.
    Die Studentengruppe „Durchgeknallt“ gab 8.000 an. Das war dem mdr offenbar dann doch zu doof, er gab abends 10.000 an.
    20.000 sind realistisch und von denen, die dort waren, gut geschätzt. Im Vergleich mit dem Kaiser-Konzert an gleicher Stelle, das mit 25.000 zahlenden Zuschauern ausverkauft war, sind die 20.000 sogar niedrig geschätzt.
    Aber wer immer nur verwundert ist, statt selber 1 und 1 zusammenzuzählen, was mill man da erwarten?

  40. Danke für die tollen Bilder!

    Ein dickes Dankeschön an die Patrioten im ganzen Land, die mir noch etwas Hoffnung geben dass Deutschland nicht ganz verloren ist.

  41. Die Pegida lebt, und das ist gut so.

    Sie braucht allerdings Abwechslung in den Rednern, wozu man hochrangige Patrioten des In und Auslandes
    gewinnen sollte.

  42. #67 Carina (10. Feb 2016 15:53)

    Danke für die tollen Bilder!

    Ein dickes Dankeschön an die Patrioten im ganzen Land, die mir noch etwas Hoffnung geben dass Deutschland nicht ganz verloren ist.

    ————–

    Solange die Patrioten im ganzen Land ihre Proteste nicht an einen Tag als deutschlandweite Demo durchführen, wie in der DDR , werden die Volksverräter in Deutschland noch lange Oberhand haben. Leider sind sehr viele bei der Frage : Amboss oder Hammer sein, der Meinung ein Amboss wäre besser, nun ja das Ergebnis der Pisastudie !

Comments are closed.