Ist unser Staat zu schwach? Diese Frage stellt Frank Plasberg heute um 21 Uhr in der ARD. Die Bürger haben zu Recht Angst und die Polizei ist nicht mehr im Stande sie zu schützen. Der Staat ist nicht zu schwach, sondern hat schlicht seit Monaten andere Interessen, als die Bürger dieses Landes. Wurde die Polizei kaputtgespart, müssen wir uns selber schützen, fragt die Sendung weiter. Ja, das auch und vor allem kastriert. Beamte müssen vorwiegend deeskalieren und sind für viele Multikriminellen nur noch Lachnummern. Die Gäste sind: CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach; Kriminalhauptkommissar Rüdiger Thust aus Köln; Emitis Pohl, Kölner Werbefachfrau, die sich Sorgen um ihre Töchter macht; Samy Charchira von der Islamkonferenz, der sich hauptsächlich um die kriminellen Moslems sorgt und Anwalt Ingo Lindemann, der ihn darin unterstützt.

» E-Mail: hart-aber-fair@wdr.de
» Gästebuch

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

367 KOMMENTARE

  1. DAS KANN NICHT GUT GEHEN,
    meint Peter Sloterdijk, wohl bezogen auf Frau Merkels „Wir schaffen das“. Auch die weiteren Aussagen von Sloterdijk sind nach Gabrielschen Massstäben brandgefährlich. Z.B. Cicero-Frage: Der Journalismus biegt sich die Realität zurecht? Sloterdijk: „Das Wort „Lügenpresse“ setzt mehr Harmlosigkeit voraus, als es in diesem Metier gibt.“ Wahrscheinlich auch ein Fall für den Verfassungsschutz.

    BUT WHEN THE FORBIDDEN MONTHS ARE PAST, THEN FIGHT AND SLAY THE PAGANS WHEREVER YE FIND THEM (Sürah 9:5)

  2. Gestern Abend Will war eine reine Propaganda Sendung. Bei HAF besteht heute zumindest eine Chance, dass etwas Wahrheit ausgesprochen wird.

  3. oh das war doch der wo gesagt hat man müsse den rechten mob schnellstmöglich ! niederschlagen und schnellstmöglich ! asylheime genehmigen

  4. Auf diesen Gutmenschen-Anwalt mit seiner putzigen Argumentation bin ich mal gespannt.

    Von dem Berufs-Moslem erwarte ich nichts weiter als Taquiya und Propaganda.

  5. Bla bla bla zum 5ten !!

    Bosbach ist nur ein Stimmenfänger ,genauso wie der kleine Kläffer aus der CSU, oder die anderen Politiker!

    Nicht nur Merkel ,
    Die GANZE Regierung muss weg !

    Ebenso die ganzen Propagandasendungen Plasberg,
    Maischberger, Illner usw.
    ALLE SENDUNGEN VERWEIGERN, schaut den Propagandadreck nicht !
    Lügenmüll !!

  6. Typisch deutsche Talkshow (rein fiktiv natürlich – DIE DIALOGE SIND FREI ERFUNDEN):

    Gastgeberin: Anne Will
    Gäste: Frauke Petry (AfD), Gabi Gabriel (SPD), Anja Reschke (Journalistin), Katja Kipping (Die Linke), Jakob Augstein (Journalist), Chantal L. (CDU), Roger Köppel (Schweizer Journalist und SVP-Politiker), Karl-Heinz Klawuppke (Kriminalbeamter)

    Anne Will: “Herzlich willkommen liebe Zuschauer zu Hause und bei uns in der Sendung. Frau Petry: Was sind die aktuellen Hauptziele der AfD in Bezug auf den Flüchtlingszustrom?”

    Petry: “Wir wollen vor allem eine stärkere Bürgerbeteiligung….”

    Will: “Frau Petry: Sie wissen genau, dass Sie nicht auf Fragen antworten sollen, auch dann nicht, wenn ich sie Ihnen ausdrücklich stelle. Wenn Sie allerdings Dinge sagen möchten wie ‘In meiner Freizeit schlage ich gerne Robbenbabies tot, ballere gerne auf kleine Kinder, kippe gerne massenweise Altöl ins Naturschutzgebiet oder hinterziehe Steuern in Millionenhöhe’ – dann bekommen Sie ausreichend Redezeit. Nun zu Ihnen, Frau Kipping: Frau Kipping: Wie glauben Sie kann man….”

    Kipping: “Zufödderst möchte ich klarstellen, dass ich mich eigentlich nicht in Talkshows mit Vertretern der AfD setzen möchte. Da mir ihre Redaktion allerdings zugestanden hat, zwei Dutzend Genossen aus dem Rosa-Luxemburg-Haus ins Publikum zu platzieren, habe ich dann doch schweren Herzens zugesagt”.

    Tosender Applaus und Fußgetrampel in den oberen Zuschauerrängen.

    Kipping weiter: “Mit der geplanten Millionärssteuer könnte man mit geschätzten 2 Mio. schon einen Großteil der für die Integration geplanten 50 Mrd. Euro einnehmen. Nicht wahr, Herr Augstein, das wäre auch für Sie eine gute Gelegenheit, sich den Schwächeren gegenüber solidarisch zu zeigen”.

    Augstein: “Ach, für solche Einwände, die auf die Diskrepanz zwischen Theorie und Praxis meines Daseins abzielen, habe ich mir einen prima Satz zurechtgelegt, und der geht so: ‘Man darf solche politischen Fragen NICHT PERSONALISIEREN’. Ganz schön clever, was? Und um meinen Proll-Appeal zu unterstreichen, den meine Anhänger von mir erwarten, lehne ich mich jetzt zurück, Kopf in den Nacken und streiche ich mir jetzt gelangweilt mit abgespreizten Fingerchen durch meine absichtlich seit zwei Wochen nicht gewaschenen Haare. Das habe ich tausendmal vor dem Spiegel geübt und kommt total gut an”.

    Kipping: “So eine Partei wie die AfD dürfte überhaupt gar nicht erst antreten. Diese Leute sind schädlich für die politische Kultur und gehören….”

    Köppl: “Frau Kipping, mit diesem stalinistischen Gehabe wären Sie in Nord-Korea richtig”.

    Kipping: “Danke, Herr Köppl, dass Sie mir das Stichwort geben für meinen TV-Show-Lieblingssatz, den ich immer wieder gerne bringe und der da lautet: ‘Wer Kritik am Stalinismus übt, verharmlost den Hitlerfaschismus’. Ich habe noch einen zweiten Lieblingssatz, der geht so: ‘Frau Merkel sitzt doch auf dem Schoß von Josef Ackermann….”

    Will: “Nein, Frau Kipping, der zweite Satz ist der Lieblings-Talkshow-Satz von Frau Schwesig. Die ist dann nächste Woche wieder zu Gast”.

    Kipping nimmt einen Schluck Wasser mit einem Schuss WOFASEPT.

    Köppl: “WOFASEPT – Das ist doch das penetrante DDR-Reinigungsmittel, mit dem typischen Gestanksgemisch aus Magensaft und Katzenpisse. Und das trinken Sie?”

    Kipping: “Es macht die Adern frei und färbt die Haare schön rot”.

    Reschke: “Ich will auch mal was sagen. NIE komme ich dran.”

    Will: “Also gut, Frau Reschke”.

    Reschke: “Ich kann gar nicht beschreiben, was ich schon wieder für schlimme Hass-Mails bekommen habe. Unfassbar.” – Zu Gabriel gewandt: “Kann der Maas da nicht was tun?” Reschke zieht einen Stapel Papier aus ihrer Tasche und liest: “Reschke ist eine dumme…..dumme….GANS!” Reschke unterdrückt einen Schluchzer. “GANS steht da! GANS! Ich bin keine GANS! Ich bin….schluchz…ich bin….Papas PRINZESSIN!”

    Chantal kramt in einer überdimensionierten rosafarbenenen Henkel-Handtasche, zieht ein Fläschchen “Kleiner Feigling” hervor und kichert: “Er hätte wenigstens schreiben können ‘doofe Nuss’ oder ‘blöde Kuh’. Aber GANS – GANS geht gar nicht….”

    Gabi fährt Chantal mit dem Ellenbogen in die Seite und zischt mit Blick auf den “Kleinen Feigling”: “Nicht jetzt, du ….öh….”

    Reschke: “Außerdem hat mich neulich auf einer AfD-Demo jemand BEINAHE ANGEREMPELT. Unverschämtheit. ”

    Petry: “Also jetzt mal ganz langsam: Die Antifa hat neulich zwei Andersdenkende fast totgeschlagen, und da liest man fast nichts drüber”.

    Gabi (verliert die Contenance): “Alle innen Sack stecken und draufhauen….meine ich”.

    Will: “Wie jetzt? Wen?”

    Gabi: “Die Flüch…äh…ich meine: das Pack. Die Mischpoke halt. Diese schrecklichen Leute, die uns gerade umfragemäßig in drei Bundesländern überholen. Wir von der SPD sind tolerant. Aber dass jemand eine andere Meinung hat: das geht zu weit. Das muss der Verfassungsschutz unterbinden”.

    Kipping: “Entscheidend ist nicht, wie gewählt wird, sondern wie ausgezählt wird. Wir haben da erfahrenes Personal an der Hand, das….”

    Will: “Herr Klawuppke, nun zu Ihnen: Sie haben eine aktuelle Statistik erarbeitet, nach der Flüchtlinge keineswegs häufiger durch Kriminalität auffallen als Einheimische”.

    Klawuppke: “So ist es: Sie sind statistisch gesehen eine völlig irrelevante Gruppe. Wenn wir einen festnehmen, dann müssen wir in aller Regel weder Fingerabdrücke aufnehmen noch den Namen, denn der Verdächtige hat in aller Regel ganz viele Namen und da macht so eine Fingerabdrucknahme dann auch nicht viel Sinn. Interessanterweise sind es immer Ersttäter, sie tauchen bei uns weder namentlich noch mit ihren Fingerabdrücken in einer Kartei auf”.

    Will: “Das ist interessant. So, und jetzt schalten wir zu Thomas Roth und den ‘Tagesthemen’. Thomas, wir hören: es gibt interessante Neuigkeiten”.

    Thomas Roth: “Ja, Anne, das kann man wohl sagen: Angela Merkel hat uns nun mit ihrem Plan A + überrascht: Sie möchte nun über eine EUROPÄISCHE LÖSUNG NACHDENKEN”.

    Will: “Ja, das klingt spannend, Thomas. So, liebe Zuschauer: ich setze jetzt mein Strahleweibchen-Lächeln auf, das so gut darüber hinwegtäuscht, dass meine Moderation wie so oft komplett banane war. Viel wichtiger ist ja sowieso, dass mein Tussi-Faktor generationsübergreifend gut rüber kommt, und das ich ja das Wichtigste. Ich verabschiede mich nun – bis nächste Woche. Tschüs und auf Wiedersehen!”

  7. Aha, Bosbachs zwei Töchter, die jetzt einen Selbstverteidigungskurs machen, haben auch schon „lange vor Sylvester Erfahrungen gemacht“.

  8. Hier mal eine interessante Statistik aus Österreich. Im größten Gefängnis sitzen dort momentan 705 Ausländer und 280 Österreicher (wobei da auch viele „Pass-Österreicher“ mit Migrationshintergrund dabeisein dürften). Es sind also mindestens 72% Ausländer, obwohl der Ausländeranteil nur ca. 10% beträgt. Und die Straftaten der Invasorenwelle von 2015 sind noch gar nicht mit eingerechnet.

    Interessant auch, dass in der Statistik kein einziger Deutscher ist, obwohl diese Ausländergruppe in Österreich am größten ist.

    Und die Politik und die Behörden wollen uns immer noch weismachen, dass der Ausländeranteil bei den Straftätern nicht höher ist als bei den Einheimischen.

  9. Berufsmohammedaner beklagt Bürgerwehren als Reaktion aus islamische Gewalt in Deutschland. Wer hat etwas anderes erwartet, der Chip ist drin!

    Und die linksgrünen Jubelperser des Reschke-TV klatscht!

    Jetzt relativiert er Mohammedanergewalt an wehrlosen ungläubigen Frauen!

  10. Der Anwalt ist ein Schmierlappen, der sieht aus als wäre er frisch aus dem Knast entlassen worden.

  11. Und jetzt die beiden Beschöniger, Verharmloser, Ablenker: Der Pferdeschwanz-„Strafverteidiger“ und dieser schmierige Orientale links neben ihm. Pferdeschanz kommt mit der alten, saublöden Leier: „Angst ist ein schlechter Ratgeber ..“, boah.

  12. Samy Charchira ist so ein Heuchler.
    Seine Muselbrüder begrabschen und vergewaltigen und er redet von Populismus.

    Was soll dieser Dummanwalt Ingo Lindemann, wie spricht er über die verübten Verbrecher an Silvester> Tageskriminalität?

    Weg mit dem aus der Justiz!

    Ich könnte wieder kotzen! Macht Deutschland frei von diesen Idioten! Bosbach ist der vernünftigste in der Runde!

  13. #16 yael777 (01. Feb 2016 21:16)
    Dieser Anwalt ist so hässlich. Widerlich. Ich muss k*
    #17 PI-User_HAM (01. Feb 2016 21:16)
    Der Anwalt ist ein Schmierlappen, der sieht aus als wäre er frisch aus dem Knast entlassen worden.

    So jung und schon falsche Zähne.
    In die Fresse bekommen? Mehrfach?

  14. Lindemann, du A….loch! Staatsangehörigkeit entziehen und ab ins Magrheb zu seinen Freunden!

  15. Der Berufsmoslem beschwert sich über „sein“ Land und die Zustände. Alle Moslems hier beschweren sich über die Zustände und „fordern“…
    JA, DANN GEHT ZURÜCK IN EUER LAND !
    Ach, da zahlt der Staat nicht..na so was…..

  16. Die Bollezei ist am Ende, total verunsichert und demoralisiert.
    Die lassen sich eher verdreschen oder abstechen, als dass mal durchgefahren wird. An Karneval lassen sich die Bullenkühe deeskalierend die Brüste von netten jungen Männern aus Nordafrika massieren.
    Mal sehen wie heute abend die Zustände wieder schöngeredet werden.

  17. Herrlich, lassen wir diesen schmierigen Anwalt mal ordentlich weiterreden – die AfD sitzt zwar nicht mit am Tisch, aber mit jedem Wort dieses Kriminalitätsschönredners seigt die Zustimmung für die AfD.

  18. Die Frau brachte ein gutes Argument, mit dem Angelschein den man braucht um hier fischen zu dürfen, aber gleichzeitig ohne Pass in die BRD einreisen kann.

    Gefällt mir die Frau.

  19. Positiv ist, dass sie einmal eine Frau aus „dem Volk“ dabei haben. Und da sie Migrantin ist, darf sie Wahrheiten aussprechen, die sich ein Biodeutscher nicht mehr zu sagen traut. Mach den Mund auf, Frau Pohl!

  20. Der Anwalt ist gut, nämlich derart unterirdisch, dass er der AfD damit nur helfen kann. Danke dafür.

    Thust sagt sinngemäß, dass jegliche Kriminalität zu bekämpfen ist, das Publikum klatscht. Aber nicht alle: die Moslemtruppe mit Kopftuch klatsch nicht. Alles klar, wie diese Leute drauf sind? Raus damit!

  21. Wann hört es endlich auf, überall immer pauschal von „Flüchtlingen“ zu reden?!!!!!!!!

    Die Medien und Politiker müssen gezwungen werden, endlich bei jedem Artikel, Kommentar, jeder Diskussion etc. diese Pauschalisierung zu unterlassen.

    Wir haben auch keine Flüchtlingskrise sondern eine Zuwanderungs-/Islamisierungs- und Kriminalitätskrise.

    Da ich auch seit einigen Wochen in ca.400-500 m Entfernung Container mit „Fachkräften“ stehen habe, habe ich jetzt immer Abwehrspray und eine Trillerpfeife dabei.

  22. Warum sitzen diese Klau-Fachkräfte aus Marokko in der Wohnung in Düsseldorf und nicht in ihrem Heimatland oder wenigstens im Knast?

    Toller Rechtsstaat, das sagt schon mal alles.

  23. MERKEL MUSS WEG!
    Liebe PI-ler,
    bitte unterschreibt auch diese Petition:

    Grundgesetz ändern: Kanzler(in)-Amtszeit begrenzen!

    „Teilt“ sie, wie man neudeutsch sagt, verbreitet sie, gebt sie an Freunde und Bekannte weiter.
    Danke!

  24. Wen in Amerika ein Kriminelle „ohne Identität“ erwischt wird, wird er so lange festgesetzt bis seine Identität zweifelsfrei festgestellt ist.
    Bei uns lässt man ihn einfach weiterziehen… WANNSIN!..

  25. Der anwaltliche Schmierlappen mit dem AIDS-Gesicht sagt doch tatsächlich über MUFL-Kriminalität, dass die diese typen „nur“ auf der durchreise sind. danke dafür!

  26. @ #41 Micro Cube (01. Feb 2016 21:29)

    Samy Charchira sagt, dass die klauenden Marokkaner nur ihren Platz finden wollen.

    Den Platz können die haben, im nächsten Flieger in die Heimat.

  27. Nein, die Marokkaner in Düsseldorf sind nicht auf der Durchreise. Die haben sich hier in meiner Stadt schon seit vielen Jahren eingenistet.

  28. Bringt noch mehr Videos von Kriminellen Ausländern… gut gemacht Plasberg… wieder 1% mehr für die AfD….

  29. Diese sogenannten Talkrunden, laufen Jahr für Jahr. Und geholfen hat es niemanden. Alles nur großes Theaterspiel dort.

    Und sollte mal der oder die richtiger in einer Talkshow zu finden sein, wird doch diese Person Medial zerrissen.

    Bitte komplette Regierung abwählen. Wahrscheinlich die letzte Chance für lange Zeit………

  30. Sind das Pickelnarben oder hat der Anwalt einen Schmiss?

    Wenn eine Qualle wie wie der Jura studiert, dann geht’s ihm nur dann nicht äußerst schlecht, wenn er mächtige Eltern hat.

  31. Gegen Marokkaner sind Türken Waisenknaben. Habe schon meine eigenen unschönen Erfahrungen gemacht.

  32. Gefunden bei facebook

    https://www.youtube.com/watch?v=54vilMCux9E&feature=youtu.be

    Tom Roth besorgt.
    30. Januar um 10:55 · München ·

    Mir reicht es jetzt endgültig mit gewalttätigen Asylanten/Asylbewerbern! Vor meinen Augen wurde zuerst eine junge Frau in der U-Bahn belästigt, dann wurde randaliert. Alte Männer, die eingreifen wollten, wurden angegriffen!

    Nach Wochen und Monaten voller schlechter Erfahrungen kann ich mich einfach nicht mehr beherrschen. Ich muss nun endlich mal öffentlich meine Meinung sagen.

    Gerade eben ist es wieder eskaliert, mitten in München, mitten am Tag. Ich stieg am Sendlinger Tor in die U-Bahn Richtung Hauptbahnhof. Ich setzte mich in einen Viersitzer, gegenüber von einer jungen Dame. Im Vierer hinter ihr saßen zwei Asylanten. Der eine davon, ein junger Mann, vermutlich arabischer Herkunft, belästigte sie anscheinend. Ich merkte es sofort, als ich ihren Gesichtsausdruck sah. Er sagte „Wieso antwortest du mir nicht auf Deutsch?“ und sie erwiderte „Because you asked me in English“. Ich denke er hatte seine Hand an ihrem Rücken. Sie drehte sich weg und schaute in meine Richtung. Seit Anfang an starrte ich den jungen Mann an, um ihm zu signalisieren, dass ich aufpasse.

    Als die Bahn los fuhr, schlug der Asylant mit voller Wucht gegen die Scheibe. Er war wohl wütend, dass sich die Frau nicht auf ihn eingelassen hatte. Mehrere ältere Herren riefen, dass er aufhören soll.

    Einer dieser Männer, der im Vierer links neben mir saß, wurde plötzlich von einem dritten Asylanten (mit brauner Jacke) am Kopf angefasst. Er streichelte über seine Glatze, um ihn zu verspotten. Solch ein respektloses Verhalten habe ich erst selten gesehen…
    Ich war und bin der Meinung, dass der Dritte nicht zu den anderen Beiden gehörte. Sie redeten weder vorher noch nachher miteinander und saßen getrennt. Er fühlte sich wohl nur zugehörig, da der andere Asylant ermahnt wurde – und das passte ihm ganz und gar nicht.

    Als der ältere Herr an der Glatze angefasst wurde, stand er sofort auf. Der Asylant stellte sich auf die Sitze, ging zu dem Mann und packte ihn am Hals. Alle Leute standen sofort auf, viele gingen dazwischen. Da ich mein Handy in der Hand hatte, filmte ich und stand nur zwei Meter entfernt. Ich war fest entschlossen einzugreifen, falls nötig. Mein Herz raste. Als die Männer dazwischen gingen, lies der Angreifer von dem alten Herrn ab und fiel zurück in seinen Viersitzer. Jetzt standen vier Asylanten vor uns und haben uns wütend angestarrt und zwei weitere Herren gestoßen. Ich sagte, dass sie sich benehmen sollen. Neben und hinter mir standen etwa 10-15 Leute. Die Situation war unter Kontrolle. Die Bahn erreichte den Hauptbahnhof. Ich rief, dass ich die Polizei anrufe. Die anderen riefen, dass sie aussteigen sollen und das taten sie dann auch. Ich rief die Polizei nicht an, da ich mehrfach von Bekannten gesagt bekam, dass die Polizei selbst zu Opfern sagte „Wir können nichts machen!“.

    Leider sieht man nur einen kleinen Teil der Geschehnisse im Video, aber ich habe einfach das Bedürfnis dies zu teilen.

    Wir anderen fuhren weiter und unterhielten uns über den Vorfall und die Gesamtsituation. Die Menschen waren sehr beängstigt. Eine ältere Dame sagte, dass man nun nicht einmal mehr tagsüber vor die Tür kann. Sie geht abends gar nicht mehr aus dem Haus. Zwei Herren sagten, dass es so nicht weitergehen kann.

    Noch vor zwei, drei Jahren, habe ich mich in meiner Heimat Deutschland deutlich sicherer gefühlt. Ihr nicht auch? Das finde ich erschreckend und traurig.

    Wir geben 1-2 Millionen fremden Menschen Sicherheit, was ich sehr schön und sozial finde. Weniger schön finde ich allerdings, dass wir damit einen großen Teil unserer eigenen Sicherheit verlieren, wie die jüngsten Ereignisse europaweit zeigen.

    Es tut mir wirklich leid für die wirklich hilfsbedürftigen Menschen, die unter dem Ruf der Masse und unter den Vorurteilen leiden, aber es muss etwas gegen die gewalttätigen und respektlosen Menschen unter ihnen passieren! Viele Asylanten haben keinen Respekt vor Frauen, keinen Respekt vor Männern, nicht einmal vor Alten – geschweige denn vor unseren Gesetzen und der Polizei.

    Ich bin absolut dafür, Menschen aus Kriegsländern zu helfen. Wir würden auch Hilfe wollen, wenn wir an deren Stelle wären. Wir dürfen aber keine Respektlosigkeit, keine Gewalt und das Ignorieren unserer Gesetze und Sitten dulden! Wir wollen unsere Sicherheit in Europa beibehalten! Jeder Asylant sollte bei der ERSTEN STRAFTAT aus Deutschland ausgewiesen werden; für die Sicherheit der Menschen, die ein friedliches Leben in einem Rechtsstaat wollen. In Deutschland gibt es Gesetze, an die sich JEDER halten muss, egal woher er kommt.

    Nachtrag:
    ICH DISTANZIERE MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN RECHTEN SOWIE LINKEN ÄUßERUNGEN, DIE GGF. DURCH PERSONEN VERKÜNDET WERDEN, DIE DIESES VIDEO TEILEN. ICH WOLLTE LEDIGLICH ÖFFENTLICH ZEIGEN WAS PASSIERT IST.

    Jetzt auch auf YouTube:
    http://youtu.be/54vilMCux9E

  33. @ #48 Rheinlaenderin (01. Feb 2016 21:31)

    Nein, die Marokkaner in Düsseldorf sind nicht auf der Durchreise. Die haben sich hier in meiner Stadt schon seit vielen Jahren eingenistet.

    Das kann doch gar nicht sein, da irren Sie. Der schmierige Winkeladvokat und der Berufsmoslem haben doch eben gerade gesagt, dass alles in Ordnung ist… *Ironie AUS*

  34. Nach vielversprechenden ersten Minuten ist die Sendung jetzt völlig auf den Hund gekommen, die beiden schmierigen Typen links haben sie völlig versaut. Frau Pohl kommt gar nicht mehr zu Wort. – Von diesem Lindemann würde ich mir nicht mal Feuer geben lassen.

  35. #53 D Mark (01. Feb 2016 21:34)
    Michael Stürzenberger hat jahrelang vor diesen Zuständen gewarnt. Die Münchner haben ihn nicht in den Stadtrat gewählt

  36. BKA behauptet, es habe keinen Anstieg von migrantischer Kriminalität gegeben.

    Das BKA registriert aber nur aktenkundige Straftaten. Viele von Rechtgläubigen zu Silvester gruppenvergewaltigte ungläubige Frauen gehen aus Scham nicht zur Polizei, tauchen ergo auch in keiner offiziellen Statistik auf!

  37. Also Leute – wer hier liest weiß doch seit mindestens 10 Jahren die Antwort: ja natürlich, er ist zu schwach! deshalb gibt es doch PI überhaupt erst, deshalb haben wir jetzt die ganze Katastrophe. Was gibt’s da zu diskutieren?

  38. #57 Biloxi (01. Feb 2016 21:37)

    Das Reschke-Lügenfernsehen macht immer groß auf und dann wird die Diskussion verwässert.

  39. Totes Opfer bei illegalem Autorennen
    Berliner Raser sind „polizeibekannt“

    Der unbeteiligte Berliner Autofahrer fuhr bei Grün über die Kreuzung, als sein Wagen gerammt und er getötet wurde. Die Täter: zwei Männer, die sich ein Rennen durch die Innenstadt lieferten. Sie waren bei der Polizei bekannt. Illegale Raser sind schon länger in ganz Deutschland ein Problem.

    „Profilierungsfahrten eines bestimmten Personenkreises“

    Beide Fahrer seien wegen anderer Straftaten „polizeibekannt“

    Informationen, wonach sie zu einer kriminellen Großfamilie gehören sollen, wollte er nicht bestätigen

    Alles klar, oder? Kommentare lesen!

  40. Abschieben,abschieben,abschieben.
    So lautet mein politisches Programm.In Afrika sind genug Plätze frei.

  41. Reschke-Fernsehen. a) es kommt um diese Themen nicht mehr drum herum und b) mit dem Namen dieser ARD-Beamtin tut man ihr verdammt viel Ehre an. Und die hat sie nicht verdient.

  42. Ich muss mich korrigieren: neben dem Kopftuch sitzen vermutliche keine anderen Moslems, sondern linksradikale alte Zecken. Mit Sicherheit, Recht und Ordnung haben sie es jedenfalls nicht so.

  43. #7 Paula (01. Feb 2016 21:09)

    Habe es jetzt Ihre tolle Sendung gelesen.

    Das ist TV-Kultur auf höherer Ebene!

    TOLL!

    (Ich kann leider nur mit Unterwäsche jonglieren)

  44. Komisch, daß die allerwichtigste Meldung untergegangen ist. Das Totenglöckchen der BRD-Parteienoligarchie wurde heute mit Gottes Segen angebimmelt. Transatlantik-Springer meldet (fette Hervorhebungen von mir):

    Für Verfassungsschutz und Innenministerium ist eine geheimdienstliche Beobachtung der AfD derzeit kein Thema – trotz umstrittener Äußerungen der Rechtspopulisten zum Schusswaffeneinsatz gegen Flüchtlinge. Ein Sprecher des Innenministeriums sagte am Montag, der Verfassungsschutz entscheide über die Beobachtung radikaler Umtriebe in eigener Verantwortung.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151744395/AfD-beobachten-Der-Verfassungsschutz-winkt-ab.html

    Klingt wie ein Hinterzimmerputsch, und ist wohl auch einer. Das war’s denn, BRD.

  45. Eine totale Anti-Werbung für Köln…..

    Jetzt kommt auch wieder das übliche „derailing“, weil angeblich massenhaft Gerüchte in Umlauf seien…….

  46. „Eine Fünfjährige wurde gegessen!“

    Da hat man mit Absicht ein absurdes Beispiel im Reschke-Lügenfernsehen gebracht!

  47. #7 Paula (01. Feb 2016 21:09)

    Großartige Satire !
    Ist das Ihrem Hirn entsprungen oder stammt es von jemand anderem – und wenn ja, von wem ?
    Einfach gut, erinnert mich an Radio Zitrone, aus der Dachkammer – wer es noch kennt – war immer echt witzig, so wie dieser post.

    Danke !

  48. Habe 10 Minuten geguckt und davon hatte der Moslem 90% Redezeit. Er laberte immer das selbe. Die Sendung hat den Zweck, seine Botschaft rüberzubringen und nichts anderes.

  49. Au Mann, jetzt kommt der an sich ganz gute Plasberg damit, daß durch das Internet „Gerüchte“ aufgebauscht werden, was nichts anderes ist als eine Verharmlosung des Themas. Für den Orientalen ein gefundenes Fressen, er schlachtet das gleich aus.

    In den ersten Minuten wurde doch erfreulich klar gesagt, wie es um dieses Land bestellt ist, daß sich die Leute nicht mehr sicher fühlen – und daß das sehr reale Gründe hat!

  50. Plassberg sollte mal auf PI mitlesen dann wäre er in Bezug auf Ausländerkriminalität up to date.

  51. #74 5to12 (01. Feb 2016 21:44)
    #7 Paula (01. Feb 2016 21:09)

    Habe es jetzt Ihre tolle Sendung gelesen.

    Das ist TV-Kultur auf höherer Ebene!

    TOLL!

    *(Ich kann leider nur mit Unterwäsche jonglieren

    *Unnützes Talent Nr….:)

    ————

    Paul, super, ich konnte es vor meinem Auge ablaufen sehen. Man müsste so etwas auf Theater Ebene als Komödie hinlegen. Da würden auch viele wach werden, aber halt auf die Sanfte..um die „Anderen“ Bürger, ja nicht zu hart aus dem lieb gewonnnen, Realitätsfremden Leben, auf zu wachen.

  52. Also ich traue Gestalten, die wie der Samy aussehen, in der Tat alles zu.

    Das liegt an seiner Physiognomie, seinem Zierbart und seiner Art. „Isch kann Ihnen genau sagen, was …“

    Und ich weiß, warum das bei mir so ist.

    Und jetzt zeigt übrigens die Tante, weswegen sie eingeladen wurde. Deutsche belehren, das können die Migranten am besten, neben Straftaten und Rudelgewalt natürlich.

  53. Zum Kotzen:
    Berufsmuslim und Sozpäd Samy Charchira, und Ingo Lindemann als Anwalt, der illegale, muslimische Verbrecher vertritt – beide leben und „arbeiten“ auf Kosten der Allgemeinheit, also von uns, und machen uns für ihre Problemklientel verantwortlich und „haftbar“.
    Irgendwie verarschen die uns doch kackfrech!
    Bis vor kurzem hätte man das noch für Satire gehalten, was uns jetzt solche Profiteure der Sozial- und Asylindustrie vorsabbeln, auch auf unsere Kosten, nämlich „öffentlich-rechtlich“…

  54. #78 hieronymus (01. Feb 2016 21:46)

    Letzter Kommentar:

    One-eyed-willie, London, 22 minutes ago

    and still the left think make excuses for them.

  55. Wie man sich das im Sommer vorzustellen habe, wenn die Mädchen etwas freizügiger zur Schule gehen, wollte der Rentner von seinem Bürgermeister in Bad Schlema wissen. Die Antwort von Müller löste Entsetzen aus. Er sagte wörtlich: „Ganz einfach: Indem man dort nicht provoziert und dort nicht entlangläuft“.

    https://www.youtube.com/watch?v=YGw0cK_D0oI

  56. Gugscht hier:
    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/anmietung-von-hotels-18-000-euro-je-fluechtlingsbett-in-berlin-14046685.html
    Die 18 000 € pro Fluechting sind ja nur für die Unterkunft, dazu kommt ja noch das Taschengeld, also wahrscheinlich gesicherte Staatskosten von 2400 € + eventuelle Krankenkosten !

    Deutsche die putzen, bei McDonalds arbeiten oder auf dem Bau schuften verdienen vielleicht 1800 €/Monat mit denen sie ALLE Ausgaben stemmen müssen ! Harz 4 (unfreiwillige und leider auch nicht Arbeitswillige) kriegen auch viel weniger !
    Deutsche Wissenschafter, sogar welche mit Doktortitel, verdienen netto 2500 €/ Monat und arbeiten dafür 12 Stunden pro Tag

  57. Der Schmierlappen-Anwalt muss ja auch positiv über die Invasoren reden. Gehören zu seinem Klientel:

    27.01.2016
    Aus dem Leben eines Anwalts
    Warum wir keine schärferen Gesetze brauchen

    Strafverteidiger Ingo Lindemann vertritt seit 15 Jahren junge Täter hauptsächlich bei Diebstahlsdelikten. So auch nach der Silvesternacht von Köln. Sein Mandant ist wegen Diebstahls angeklagt, und das nicht zum ersten Mal.
    […]

    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/berichte-und-interviews/lindemann-zu-taetern-von-koeln-100.html

  58. Statement eines jungen Polizisten: Der Stfeifendienst wird zu Gunsten der Einsätze bei Flüchtlingsheimen zurückgefahren

  59. REDEN;REDEN;REDEN-MORGEN IST DAS VERGESSEN;WEIL KEINE POLIZISTEN SIND UND UNS BLEIBT WIEDER NUR ABSCHRECKPISTOLE UND PFEFFERSPRAY:DIE AFRIKANER KOMMEN SOWIESO IMMER;SIE SIND VON MERKEL EINGELADEN;UND JEDEN TAG KOMMEN VON LYBIEN WEITERE SCHIFFE MIT INVASOREN;-NON STOP!!!!
    WIR HÖREN KEINE NACHRICHTEN MEHR;WAS KOMMT ZU UNS JEDEN TAG VON LYBIEN!!!

  60. die Schönrednerei von Kriminalität dieses Schmierlappens („Beschuldigtenrechte kosten Geld“) ist ja richtig nette Wahlkampfhilfe. Er ist AfD-Mitarbeiter des Monats!!! Aaaahh, jetzt kommt noch die Jugendarbeitslosigkeit.

  61. Scheiß-Sendung, mal von Der Frau Pohl, dem Polizeibeamten und Bosbach abgesehen.

    Nur relativierendes Gelaber, Köln war ein Einzelfall, alles halb so schlimm, Flüchtlinge sind doch lieb…

    Zum Kotzen.

  62. #95 alexandros

    Genau, da braucht man sich nur mit ner „Stopp Uhr“ an sein „gewünschtes Ziel“ stellen, ab warten und irgendwann hat man dann den Turnus der vorbei fahrenden Streifen ermittelt!

    Echt super! Bravo!

  63. Als Zuschauerreaktion kam, dass wer Angst hat selbst daran schuld sei. Wie kann man nur so eine verquirlte Scheiße von sich geben? Wenn das die Opfer von Köln hören.

    Wir bekommen diese kriminellen Schmarotzer nicht mehr los und es werden immer mehr. Was wir zur Zeit sehen ist erst die Spitze des Eisbergs, die bei uns ist.

    Wartet mal ab, wenn es mal 20 Millionen sind, dann geht es richtig rund.

    Dieser Dreck muss zurück wo er hergekommen ist.

  64. Der Anwalt: „Eine Socke bleibt eine Socke“.

    Stimmt, und ein Schmierlappen bleibt ein Schmierlappen.

  65. #103 PI-User_HAM (01. Feb 2016 21:59)

    Der Anwalt: „Eine Socke bleibt eine Socke“.

    Stimmt, und eine Rote Socke bleibt ein Rote Socke.

  66. Der Herr Anwalt kennt sich aus. Einer der Tätigkeitsschwerpunkte: Ausländer- und Asylrecht. Herr Lindemann scheint in gewissen Kreisen bekannt und beliebt zu sein: Anfrage von Jetnor Lamaj (unveränderter Text):

    „Hallo Herr Lindemann! Ich bin asylbwebe! Ich kommen aus Albanien, spreche Deutsch bisschen. Ich haben einen fragen. Haben ich das Recht für schule Ausbildung?“

    https://www.facebook.com/grafundbonn/photos/pb.278834888943761.-2207520000.1454359506./279376088889641/?type=3&theater

    Ein Medienstar und Ausbund unbegrenzten, Verständnisses ist der Herr Lindemann auch:

    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/morgenmagazin/berichte-und-interviews/lindemann-zu-taetern-von-koeln-100.html

    Was für ein schnuckeliges Anwältchen!

  67. Herrlich, ich bleib dabei: AIDS-gesicht-Schmierlappen-Winkeladvokat ist der Mitarbeiter des Monats bei der AfD.

  68. Wer ist denn dieser optisch auf mich anmutende, Crack Dealer? Ein Hombre für Arme…äh Flüchtlinge?

    Wat is dat denn?

  69. Man, man, man. Wenn der Nordafrikaner hier auffällig wird ab ins Abschiebelager. Keine Papiere. Kein Problem. Dann bleibt er da. Hier muss doch keiner diesen Kaspern eine Perspektive eröffnen.

    Schon mal aufgefallen: nix mehr „Die bezahlen unsere Rente.“

    Die Leute sind ILLEGAL hier. Per se sollten die Ihr Asylverfahren im geschlossenen Lager abwarten (bis sie schwarz sind).

  70. He, geht’s noch?
    Herkunftsländer nehmen nicht mehr auf?

    Sockenkriminelle ab in die Wüste!

    Wird Herr Bosbach der Übergangskanzler?

    Wann stürzt Merke?

  71. #113 Rheinlaenderin

    Eindeutig…vor nicht all zu langer Zeit, wurde nur gebuht und getrampelt!

  72. Oh, Bosbach wollte eigentlich auspacken über das Kapitel Ausländer und Kriminalität, aufgrund der Zuschrift eines Kripobeamten. Hat er dann doch nicht. ja, ja, wir wissen schon warum. Lügenpresse………

  73. Auf Karneval freuen sich jetzt schon alle Einbrecher. Besonders die Wohnungen von Polizisten dürften attraktiv sein.

  74. Wer keine Papier hat kommt aus Syrien.
    Sagen doch alle.
    Also wenn straffällig, zurück nach Syrien – wenn er kein Syrer ist, PECH gehabt.
    Dort steckt Assad ihn schon in eine Uniform und sorgt dafür, dass er nur vorwärts auf den Feind zuläuft.

  75. Sagt mal, ist der Schizophren der Typ? (Der Til Eulenspiegel)

    Das ist doch alles, nur noch Real – Satire!

  76. Für Zuschauer außerhalb Kölns kann es spätestens nach dieser Sendung nur heißen:

    Bitte umfahren Sie Köln weiträumig…….

  77. Ich befürchte die Bereicherungen wehrloser Frauen könnten nachhaltiger enden.
    Die Verhältnisse in Indien und Afrika weisen in die deutsche Zukunft:
    aber was spielt sich damit in Deutschland ab, wenn die Migranten zum selben Prozentsatz erkrankt sind, wie dies in ihren jeweiligen Heimatländern vorkommt?
    Eine ungefähre Vorstellung erhält man, wenn man sich die Lage in Nigeria betrachtet; eines der Länder, das regelmäßig in den Top 10 der Herkunftsländer unter den Asylbewerbern in Deutschland vertreten ist. Laut Deutscher Lepra- und Tuberkulosehilfe stellte sich die Situation in Nigeria wie folgt dar:
    »Erschreckender (als in Indien, Anm. d. Red.) sind da schon die Zahlen aus Nigeria: bei rund 173 Mio. Einwohnern fast 600 000 Neuerkrankungen, davon fast jeder Vierte (140 000) HIV-positiv. Von den fast 250 000 Menschen, die 2013 in Nigeria an TB gestorben sind, waren 85.000 und damit mehr als ein Drittel HIV-positiv.«

  78. *Till Schweiger ist wie eine läufige…egal ich will nicht wieder auf Mod.

    Das ist so etwas von billig und..ekelhaft! Das ist ein ganz kleines, armes Würstchen!

    Nur noch peinlich! Wie der Wind so *das Fähnchen!

  79. @ #126 Biloxi (01. Feb 2016 22:10)

    Was hatte eigentlich dieser schmierige Typ „von der Islamkonferenz“ da zu suchen?

    Der Typ sollte da nur seine Propaganda absondern, das alles nicht so schlimm ist usw.

  80. #125 Ramon Castro (01. Feb 2016 22:09)
    Genau! Könnte man da nicht eine Anzeige wegen Gefährdung draus machen – weil wider besseres Wissen nicht gewarnt wurde?

  81. So geil. Eben war Duisburg Marxloh noch ein NoGo Area.
    Heute greift die Polizei mit maximaler Härte durch, zB schon beim Parken in der zweiten Reihe und mehr Blitzer auf den Straßen.

    Genau. Noch mehr Knöllchen. hahahaha

  82. In Münster hat die Antifa aber heute Pech gehabt. Sie haben direkt vor der Wache Polizeiwagen angezündet und sind erwischt worden:

    POL-MS: Festnahme auf frischer Tat – 23-jährige Täterin und zwei 20-jährige Täter versuchen Streifenwagen anzuzünden
    01.02.2016 – 10:47

    Münster (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der Polizei Münster Polizisten nahmen am frühen Samstagmorgen (30.01., 01:50 Uhr) eine 23-jährige Münsteranerin und zwei 20-jährige Münsteraner in der Nähe der Moltkestraße fest. Die drei Täter hatten zuvor versucht, zwei an der Polizeiwache Moltkestraße stehende Streifenwagen in Brand zu setzen. Beamten fielen die verdächtigen Personen auf, weil sie von der Moltkestraße in Richtung Promenade flüchteten und nahmen die Verfolgung auf. Zeitgleich bemerkten andere Einsatzkräfte den Feuerschein im Bereich der Radkästen der Streifenwagen.

    „Die drei Täter haben Brandbeschleuniger auf den Reifen der Streifenwagen platziert. Nur durch das schnelle Eingreifen der Polizisten konnte ein weiteres Übergreifen der Flammen auf die Fahrzeuge verhindert werden“, erklärte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. „Es entstand Sachschaden von mindestens 10.000 Euro.“

    „Zwei der drei Täter sind im Zusammenhang mit politisch links motivierten Straftaten in Verbindung mit der Hausbesetzerszene bereits in Erscheinung getreten.“, erläuterte Beck. „Die Ermittlungen dauern an.“

    Bei anschließenden Wohnungsdurchsuchungen stellten die Ermittler umfangreiches Beweismaterial in Form von Handys, Laptops und Speichermedien sicher.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11187/3239456

  83. Wenn ich mir den „Kolumbianer“ anschaue und höre, dann denke ich nur…Ruhen Sie in Frieden Frau Kirsten Heisig

    Ich kann mir mittlerweile alles vorstellen!

  84. Das Ende von HAF: Trailer zu den Tagesthemen, die ja kaum noch einer guckt. „Wie gehen wir denn mit der AfD um?“

  85. Lügenmoderator von Hart.. : „Am Rand einer PEGIDA-Demonstration“ — Meint er die Linken am Rand und sagt PEGIDA? Drecksack!

  86. OT

    Berlin will 10.000 Flüchtlinge in Hotels unterbringen – für bescheidene 1500€ pro Flüchtling pro Monat

    Laut FAZ verlangt der Anbieter je Platz und Nacht eine Miete von 50 Euro, also etwa 1500 Euro im Monat und 18.000 Euro jährlich. Auch ein „All inclusive“-Programm für die Betreuung und Integration werde angeboten. Da der Senat dem Vernehmen nach Interesse an einer mehrjährigen Laufzeit des Mietvertrags hat, liefe es auf ein Volumen von mindestens 600 Millionen Euro hinaus, sagte ein mit den Verhandlungen vertrauter Senatsbeamter der Zeitung.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-in-berlin-senat-will-hotelzimmer-anmieten-a-1075142.html

  87. Am besten war noch:
    „Wo,wo wart ihr an Sylvester?,wo wo…?“
    Wohl blind,aber bei Verkehrskontrollen den dicken machen!

  88. Ich kann das mit dem Schießen an der Grenze nicht mehr hören.
    Was passiert eigentlich, wenn ich illegal in die USA will?
    Schmeißen die an der Grenze mit Teddybären und kriege ich welcome kisses?

  89. Habe spät eingeschaltet.
    Was ich gesehen habe, war die reine Volksverarschung nach dem Motto:
    ja, es gibt Probleme, aber wir tun was,
    wir haben die Lage im Griff, bla, bla, bla, … wirschaffendas.

    Das letzte Video (angeblich AfD-Demo) war die Verarschung vom Feinsten:
    ein Paar Leute haben Polizisten angeschrieen – absolut harmlos verglichen mit der massiven Gewalt der Antifa.

    Fazit: LÜGENPRESSE.

  90. #128 Bin Berliner (01. Feb 2016 22:10)

    Es war kein kluger Schachzug, den Schweiger mit ins Spiel zu bringen!

  91. #53 D Mark (01. Feb 2016 21:34)

    Gefunden bei facebook

    https://www.youtube.com/watch?v=54vilMCux9E&feature=youtu.be

    Tom Roth besorgt.
    30. Januar um 10:55 · München ·

    Mir reicht es jetzt endgültig mit gewalttätigen Asylanten/Asylbewerbern! Vor meinen Augen wurde zuerst eine junge Frau in der U-Bahn belästigt, dann wurde randaliert. Alte Männer, die eingreifen wollten, wurden angegriffen!

    Nach Wochen und Monaten voller schlechter Erfahrungen kann ich mich einfach nicht mehr beherrschen. Ich muss nun endlich mal öffentlich meine Meinung sagen.

    Gerade eben ist es wieder eskaliert, mitten in München, mitten am Tag. Ich stieg am Sendlinger Tor in die U-Bahn Richtung Hauptbahnhof. Ich setzte mich in einen Viersitzer, gegenüber von einer jungen Dame. Im Vierer hinter ihr saßen zwei Asylanten. Der eine davon, ein junger Mann, vermutlich arabischer Herkunft, belästigte sie anscheinend. Ich merkte es sofort, als ich ihren Gesichtsausdruck sah. Er sagte „Wieso antwortest du mir nicht auf Deutsch?“ und sie erwiderte „Because you asked me in English“. Ich denke er hatte seine Hand an ihrem Rücken. Sie drehte sich weg und schaute in meine Richtung. Seit Anfang an starrte ich den jungen Mann an, um ihm zu signalisieren, dass ich aufpasse.

    Als die Bahn los fuhr, schlug der Asylant mit voller Wucht gegen die Scheibe. Er war wohl wütend, dass sich die Frau nicht auf ihn eingelassen hatte. Mehrere ältere Herren riefen, dass er aufhören soll.

    Einer dieser Männer, der im Vierer links neben mir saß, wurde plötzlich von einem dritten Asylanten (mit brauner Jacke) am Kopf angefasst. Er streichelte über seine Glatze, um ihn zu verspotten. Solch ein respektloses Verhalten habe ich erst selten gesehen…
    Ich war und bin der Meinung, dass der Dritte nicht zu den anderen Beiden gehörte. Sie redeten weder vorher noch nachher miteinander und saßen getrennt. Er fühlte sich wohl nur zugehörig, da der andere Asylant ermahnt wurde – und das passte ihm ganz und gar nicht.

    Als der ältere Herr an der Glatze angefasst wurde, stand er sofort auf. Der Asylant stellte sich auf die Sitze, ging zu dem Mann und packte ihn am Hals. Alle Leute standen sofort auf, viele gingen dazwischen. Da ich mein Handy in der Hand hatte, filmte ich und stand nur zwei Meter entfernt. Ich war fest entschlossen einzugreifen, falls nötig. Mein Herz raste. Als die Männer dazwischen gingen, lies der Angreifer von dem alten Herrn ab und fiel zurück in seinen Viersitzer. Jetzt standen vier Asylanten vor uns und haben uns wütend angestarrt und zwei weitere Herren gestoßen. Ich sagte, dass sie sich benehmen sollen. Neben und hinter mir standen etwa 10-15 Leute. Die Situation war unter Kontrolle. Die Bahn erreichte den Hauptbahnhof. Ich rief, dass ich die Polizei anrufe. Die anderen riefen, dass sie aussteigen sollen und das taten sie dann auch. Ich rief die Polizei nicht an, da ich mehrfach von Bekannten gesagt bekam, dass die Polizei selbst zu Opfern sagte „Wir können nichts machen!“.

    Leider sieht man nur einen kleinen Teil der Geschehnisse im Video, aber ich habe einfach das Bedürfnis dies zu teilen.

    Wir anderen fuhren weiter und unterhielten uns über den Vorfall und die Gesamtsituation. Die Menschen waren sehr beängstigt. Eine ältere Dame sagte, dass man nun nicht einmal mehr tagsüber vor die Tür kann. Sie geht abends gar nicht mehr aus dem Haus. Zwei Herren sagten, dass es so nicht weitergehen kann.

    Noch vor zwei, drei Jahren, habe ich mich in meiner Heimat Deutschland deutlich sicherer gefühlt. Ihr nicht auch? Das finde ich erschreckend und traurig.

    Wir geben 1-2 Millionen fremden Menschen Sicherheit, was ich sehr schön und sozial finde. Weniger schön finde ich allerdings, dass wir damit einen großen Teil unserer eigenen Sicherheit verlieren, wie die jüngsten Ereignisse europaweit zeigen.

    Es tut mir wirklich leid für die wirklich hilfsbedürftigen Menschen, die unter dem Ruf der Masse und unter den Vorurteilen leiden, aber es muss etwas gegen die gewalttätigen und respektlosen Menschen unter ihnen passieren! Viele Asylanten haben keinen Respekt vor Frauen, keinen Respekt vor Männern, nicht einmal vor Alten – geschweige denn vor unseren Gesetzen und der Polizei.

    Ich bin absolut dafür, Menschen aus Kriegsländern zu helfen. Wir würden auch Hilfe wollen, wenn wir an deren Stelle wären. Wir dürfen aber keine Respektlosigkeit, keine Gewalt und das Ignorieren unserer Gesetze und Sitten dulden! Wir wollen unsere Sicherheit in Europa beibehalten! Jeder Asylant sollte bei der ERSTEN STRAFTAT aus Deutschland ausgewiesen werden; für die Sicherheit der Menschen, die ein friedliches Leben in einem Rechtsstaat wollen. In Deutschland gibt es Gesetze, an die sich JEDER halten muss, egal woher er kommt.

    Nachtrag:
    ICH DISTANZIERE MICH AUSDRÜCKLICH VON ALLEN RECHTEN SOWIE LINKEN ÄUßERUNGEN, DIE GGF. DURCH PERSONEN VERKÜNDET WERDEN, DIE DIESES VIDEO TEILEN. ICH WOLLTE LEDIGLICH ÖFFENTLICH ZEIGEN WAS PASSIERT IST.

    Jetzt auch auf YouTube:
    http://youtu.be/54vilMCux9E

    Genau das und noch viel mehr werden wir bald ALLE erleben, wenn sich nicht ganz schnell was ändert!

    Bitte die AfD wählen, denn andere Parteien interessiert sowas nicht!

    Und bitte, werdet mehr!

  92. Ist euch auch aufgefallen, dass dieser Berufsmuslim und Sozpäd Samy Charchira ständig „unser Land“ sagt? Mazyek und Daimagüler machen das auch, und zwar weitaus öfter als jeder autochthone Deutsche das macht.

  93. tagesthemen
    „Experte AfD die in 3 Parteien aufgeteilt werden kann“
    Das hätten die Blockparteien gerne 3*4,9%=14,7%
    Kommt aber nicht in die Tüte

  94. OT
    Ich denke, dieses neue Ablenkungsmanöver von anderen Problemen, sollte man im Auge behalten. Nach Karneval wird der Zika-Virus wieder ganz plötzlich verschwunden sein, wie vor einiger Zeit das Thema Ebola.

    Hühnergrippe, Vogelgrippe, Ehec, Ebola und jetzt eine neue Ablenkung mit dem Zika-Virus.

    Verbreitung des Zika-Virus WHO ruft globalen Notstand aus
    Stand: 01.02.2016

    Wegen des sich massiv ausbreitenden Zika-Virus hat die Weltgesundheitsorganisation WHO den globalen Gesundheitsnotstand ausgerufen. Das teilte die Organisation im Anschluss an eine Expertenrunde mit. Der letzte globale Notstand war 2014 wegen der Ebola-Epidemie ausgerufen worden.

    http://www.tagesschau.de/ausland/zika-119.html

  95. Becker(SWR): Trickkiste – Masche der Nazipropaganda vor der Machtergreifung – Hauptsache, die AfD ist im Gespräch. Trump geht nach dem selben Muster vor. Geistige Brandstifter. Bla Bla

  96. #7 Paula (01. Feb 2016 21:09)
    —————————————————

    PI auf höchsten Niveau! Verehrte Paula, das mag ich.

  97. Jetzt in Tagesthemen: AfD-Bashing.

    Interessant ist, dass Lügenpresse die Möglichkeit des Waffengebrauchs an der Grenze nicht mehr bestreitet (wie gestern), da es für alle sichtbar im Gesetz steht.
    Stattdessen wird geheult, dass man das nicht sagen darf ( = radikale Äußerungen / Tabubruch).

    Klugscheiße-Porfessor: AfD nicht mehr in Talkrunden einladen, sondern mit Dokus bekämpfen.

    Fazit: LÜGENPRESSE.

  98. Jemand den Kommentar von Reinald Becker gerade im ARD gesehen?

    Glaube es hagelt! Das sollte ein eigenes Thema hier werden!

    @MOD: Bitte prüfen! Das ist absolut skandalös was hier gerade im Reschke Fernsehen gelaufen ist.

  99. #153 Papillon (01. Feb 2016 22:24)

    Ja, und das regt mich jedes mal ungemein auf.

    Das ist nicht i h r Land.

  100. Tagesthemen SWR Kommentar:
    Hey die DDR ist wiederauerstanden.
    „AfD ist Negativ, Feindlich, Destruktiv und Zersetzend“

  101. #166 alexandros (01. Feb 2016 22:29)

    Alle haben Angst, ihre Pöstchen zu verlieren, da sitzt die Journaille mit den Politikern in einem Boot.

  102. #166 alexandros (01. Feb 2016 22:29)

    Der Kommentar hat mich in seiner Parteilichkeit echt schockiert. Das war wirklich heftig. Da werde wohl eine mail drauf schreiben. Unfassbar.

  103. So richtig geil ist die Sendung danach! Tagesthemen des Staatsrundfunks, der den mündigen Bürgern mal wieder erklären muß, was anständig und nicht anständig ist.

    Die Katstrophe nach pausenloser „wissenschaftlicher“ Analyse durch „Forscher“ von Universitäten zur AfD ist eine erneute Durchmengung von Phrasen und Theorien zum Umgang mit ihr, aber auch wieder unterschwellige Lügen – AfD angeblicher Erfinder des Begriffes Lügenpresse – etc…

    Zum Schluß folgt der Kommentar des SWR Chefagitators und Ideologen schlimmsten SED Stiles – man fühlt sich wirklich um 30 jahre in Schmuddelede Schnitzlers „Schwarzer Kanal“ zurück versetzt, wenn Schlagworte gegen die AfD von „einer Truppe“ die man ungern Politiker nennen wolle gezogen werden.

    Ich habe grad dermaßen in die Tüte geko….weil kann gar nicht fassen, das wir heute in der angeblich freiheitlich demokratischen Bundesrepublik, deren Gründungsväter in Verwaltung, Justiz, Bundeswehr und Regierung die in zweiter Reihe allerhöchsten Militärs des 3. Reiches waren, einen derartigen kommunistisch verseuchten Bullshit aus ideologisch-linksradikaler Hetzpropaganda im Stile des kalten Krieges als öffentlich-rechtliches Unterhaltungs- und Informationsfernsehen vorgesetzt bekommen!

    Bloß gut, das die frische moderne deutsche Jugend nicht mehr Fernsehen schaut, wie schon das DDR Fernsehen auch nur den obersten Staatsrat fürs gegenseitige Belobhuldigen als Zuschauer hatte.

  104. #53 D Mark

    Tja, kommt mir bekannt vor! der Unterschied war bis her nur der, dass mit den Jungs die hier auf gewachsen sind, noch reden konnte.

    Das hier ist ne Stufe anders. Da musste schon hart durch greifen!

    Also, zurück zu Tugenden, bei so etwas, oder ähnlichem, immer gleich ALLE Anwesenden zu einer Gruppe zusammen schließen! Nur so gehts!

  105. Wir sind mitten drin in der Apokalypse. Die Tagesthemen der Propagandarde waren wieder einmal sehr aufschlussreich.

  106. #168 Marie-Belen (01. Feb 2016 22:32)

    Alle haben Angst, ihre Pöstchen zu verlieren, da sitzt die Journaille mit den Politikern in einem Boot.
    ————————————————–
    Und dass sie scheinbar zu allen diktatorischen Mitteln greifen und Krieg und Elend riskieren, liegt daran, dass das jetzt alles Nachkriegskinder ab ca ’50 sind. Die haben noch nichts erlebt und brauchten immer nur buckeln und schleimen.

    Früher wären bestimmt viele zurückgeschreckt, hätten sich erinnert, wenn nicht an den Terror, dann doch an Hunger und Verwüstung, und irgendwann gesagt: nein, ich steige aus. Aber nicht diese. Ich sag Dir: DAS sind die echten nächsten „Nazis“. Man kann den Vorwurf wirklich ganz herumdrehen.

    Oder glaubt irgendewer, dass es einem von denen um das Wohlergehen eines „Flüchtlings“ geht?

  107. #174 Marie-Belen (01. Feb 2016 22:36)

    Das Bashing der Reschke-Lügenmedien wird der AfD nicht schaden sondern bei den steuerzahlenden Wählern eher ein „Jetzt erst recht“ auslösen!

  108. Die armen Nafris, sie können gar nichts dafür dass sie Straftätig werden. Deshalb müssen verständnisvolle Signale gesetzt werden. Und natürlich können wir sie auch nicht abschieben. Wir lassen uns überfallen und zeigen Verständnis dafür. Vielleicht kann man ja bei einem Tässchen Mate-Tee und Grünkornbratlingen mit den aremn jungs reden?

    Ich kann mir den sozialpädagogischen Bullshit nicht mehr anhören. Diese Typen gehören exportiert. Deutschland ist doch Exportweltmeister, dann wird die Politik doch einen Weg finden dieses nutzlose Pack aus Deutschland zu schaffen.

    Eins ist klar, wenn mich so ein Typ antanzt wird er Sekunden später nicht mehr tanzen können.

    Übrigens, hier wieder ein Beispiel dafür dass eine Islamisierung Deutschlands nicht stattfindet. Berlin-Neukölln. Muslimische Jugendgang will Kioskbesitzer wegen Alkoholverkauf bestrafen: http://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article206992615/Jugendgang-will-Kioskbesitzer-wegen-Alkoholverkauf-bestrafen.html

  109. #64 Bin Berliner (01. Feb 2016 21:40)
    Berlin hat letztes Jahr 80.000 Illegale aufgenommen

    …………………………………..

    Berlin nimmt 5% vom Gesamtbestand auf, also waren es 2015 über 1,6 Millionen.

  110. BITTE UNTEN AUCH LESEN!

    Der OB von Dresden weiß, wie es geht:

    Dresden. Am Wiener Platz geht die Angst um: Passanten eilen über den Platz zwischen Hauptbahnhof und Prager Straße, vor allem abends bleiben die Dresdner den Läden fern, die Geschäfte schließen immer früher. „Ab 17 Uhr, wenn es dunkel ist, kommt kein Schwein mehr her!“ Die Verkäuferin Sandra B. bringt es auf den Punkt: „Eigentlich könnten wir um spätestens 18 Uhr schließen.“

    Die Polizei weiß, dass der Wiener Platz ein schlechtes Image hat. Rauschgifthandel und Raubstraftaten hätten „nach Ansicht der Gewerbetreibenden zu einer Verschlechterung des Sicherheitsgefühls geführt“, teilte Polizeisprecher Thomas Geithner auf DNN-Anfrage mit. Für die Polizei waren diese Alarmmeldungen im vergangenen Jahr Anlass für 25 Einsätze, darunter auch mehrere große Razzien. Ergebnis: Die Fahnder kamen 89 mutmaßlichen Tätern auf die Spur. 33 davon stehen im Verdacht, Drogenhändler zu sein. 32 weitere hatten Rauschgift dabei und 24 Personen konnten die Ermittler Drogenkäufe nachweisen. Auffällig ist, dass es sich bei den mutmaßlichen Drogenhändlern ausschließlich um Ausländer handelt: Sie stammten aus Tunesien, Algerien, Marokko, Syrien, Libyen und Ägypten. Die meisten ihrer Kunden waren dagegen Deutsche, nur sechs der 24 Rauschgiftkäufer stammten aus dem Ausland.

    Die Situation auf dem Wiener Platz hat die Händler ringsum dünnhäutig werden lassen. „Im Januar 2015 haben wir ein sehr gutes Geschäft gemacht – jetzt stehen wir drei Verkäufer oft alleine im Laden“, berichtet ein Mitarbeiter im Vodafone-Shop. Manchmal kämen zehn bis 20 arabisch oder albanisch sprechende Männer in den Laden und durchschnitten Sicherheitskabel der Auslagen, um Smartphones oder Tablets zu stehlen. Zuletzt sei es aber etwas besser geworden. Ob das allerdings an der Citystreife liegt, Wachdienstmitarbeitern, die seit Anfang Dezember im Auftrag von 19 Geschäften zwischen Altmarkt und Wiener Platz patrouillieren, oder am Winterwetter – da will er sich nicht festlegen.

    Von Attacken wie Silvester in Köln hat die Dresdner Polizei bisher noch nicht gehört. Allerdings gibt es erste Berichte von möglichen Angriffen gegen Frauen in Dresden. Demnach fühlte sich am Donnerstagabend eine 15-Jährige von einem Ausländer am Hauptbahnhof verfolgt. Die Bundespolizei nahm den Verdächtigen fest. Es handelte sich um einen betrunkenen 23-jährigen Iraker.

    Auf der Prager Straße will ein 42-Jähriger am Donnerstag gegen 21.45 Uhr gesehen haben, wie ein Mann wiederholt junge Frauen angesprochen und sich ihnen in den Weg gestellt hat. Er meldete der Polizei, der Verdächtige habe fünf bis sieben Frauen derart bedrängt. Der Mann gehörte zu einem Trio, das die Polizei schließlich stellen konnte. Die drei stammten aus Marokko. Sie sind 25, 30 und 32 Jahre alt und bekamen Platzverweise. Die Polizei sucht nun nach den betroffenen Frauen und bittet diese, sich unter Telefon 483 2233 zu melden. „Weder bei der Bundespolizei noch auf den Dresdner Polizeirevieren haben sich bisher Frauen gemeldet und von derartigen Sachverhalten berichtet“, sagte Polizeisprecher Thomas Geithner gestern Nachmittag. Bei den Beamten seien bisher überhaupt noch keine Anzeigen zu sexuellen Belästigungen auf dem Wiener Platz eingegangen, so Geithner weiter.

    Das bedeutet aber nicht, dass es sie nicht gibt. So berichtete gestern eine etwa 50-Jährige, Verkäuferin in einem Laden am Wiener Platz, von einem sexuellen Angriff am Mittwoch. Die Frau lief zu ihrem Auto in der Tiefgarage, zwei angetrunkene, ausländische Männer belästigten sie auf der Rolltreppe. „Einer hielt meine Hand und sagte wie schön ich sei und dass er mich liebt, während der andere mir an die Brust grapschte.“ Die Frau stieß sie weg und rannte davon. Eine Anzeige stellte sie nicht. Die Chance auf Aufklärung sei gering, habe ihr die Bundespolizei erklärt.

    Auf eine Kameraüberwachung des Platzes vor dem Bahnhof will die Polizei trotz der jüngsten Berichte aus Köln auch künftig verzichten. „Wir hauen lieber drei Mal im Monat mit der Keule drauf als Kameras zu installieren“, erklärte Geithner mit drastischen Worten die Strategie der hiesigen Polizei. Die Aufnahmen solcher Kameras dürften ohnehin nur dann gespeichert werden, wenn eine Straftat unmittelbar bevorsteht oder gerade stattfindet. Nur dann dürfe so weit herangezoomt werden, dass Gesichter erkennbar sind. Das bedeutet, es müssten ständig Beamte vor Monitoren sitzen, die Kamerabilder überwachen und Aufnahmen starten, sobald sie Straftaten sehen. Ein hoher personeller Aufwand, so Geithner. Zusätzlich müssten Teams bereitgehalten werden, die dann sofort eingreifen könnten. „Wir denken, dass unsere Einsätze vor Ort mehr Wirkung entfalten und daher die bessere Maßnahme zur Bekämpfung des Phänomens sind“, meint der Polizeisprecher.

    Die Händler am Wiener Platz sehen das anders. „Vor zwei Jahren war hier noch alles in Ordnung,“ sagt eine Fahrkartenverkäuferin. Sie arbeite sehr ungern „zwischen den ganzen Bettlern, Obdachlosen und Dealern“. Auch die regelmäßigen Razzien bringen ihrer Meinung nach nichts: „Den da hinten mit der blauen Mütze sehe ich hier schon seit einem Jahr regelmäßig, egal ob es Tags zuvor eine Razzia gab oder nicht.“ Dasselbe berichtet der Vodafone-Verkäufer: „Ich sehe hier immer wieder die gleichen Gesichter – egal ob die Person Tags zuvor mit Drogen oder beim Klauen erwischt wurde.“

    Sandy Martens, die Inhaberin vom „Contigo Fairtrade Shop“, warnt jedoch vor Panikmache: „Die meisten Diebe bei uns sind Otto Normalverbraucher – wie Rentnerpärchen oder die üblichen Dresdner Kleptomanen.“ Sie kennt sich aus in Großstädten und lässt sich nicht aus der Ruhe bringen – sie lebte jahrelang im südafrikanischen Kapstadt und in Berlin. Die Ladeninhaberin findet, dass sich die Situation am Hauptbahnhof durch die Polizeipräsenz verbessert hat.

    ER HAT FOLGENDES ENTSCHIEDEN: ALLE LÄDEN ZU!

    http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Vorlaeufiges-Aus-fuer-die-Wiener-Platz-Passage-in-Dresden

  111. #185 King Kufar

    Na,das Mädel wird aber verknackt werden.

    Allerdings sollte frau auch keine fremden Männer und schon gar keine Asylanten mit in die Wohnung nehmen.

  112. Habs mir angschaut und muss sagen die Sendung hatte kaum Nährwert.

    Ein linker Anwalt, ein Taqyameister und ein Laie.
    Bosbach hat hier und da geglänzt, auch wenn er kaum zu Wort kam.

    Hab mir dann noch die ersten 10min. von der Tagesschau angesehen (die letzte habe ich vielleicht vor 6 Monaten gesehen).

    Dort spricht man offensichtlich seit neuesten vom „dunklen Internet“ (es wird ja immer dramatischer).

    Auch möchte man die Strategie fahren die Afd nicht mehr in Talkshows einzuladen, sondern nur noch Dokus über sie zu machen, den unmündigen Zuschauer aufklären sollen, wie das nun wirklich ist mit der Afd.

  113. Nur mein Empfinden, aber irgendwie bekommt man im Grunde gar keine Nachrichten mehr von Sendungen die nachrichten heißen!?

    Also ist soweit alles wieder in Ordnung ins Afghanistan?
    dachte die Taliban sind wieder los!

    Und in Syrien ist auch alles wieder Tutti, ja!?
    Kein erneuter Stress zwischen Türken und Russen?

    Na dann ists ja gut! Und ich dachte schon, ich lebe in Nordkorea!

  114. Ist ja ne Menge geschrieben worden und nach meinem Dafürhalten kann man von der Sendung halten was man in seiner Frustration will, oder nicht!

    Aber ich habe einen ekligen Nachgeschmack wenn ich an den Auftritt des CDU Veteran Bosbach denke.

    Zuträger Blasberg hat diesem sympathisch wirkenden RA Bosbach als Vertretung seiner Chefin Merkel eine perfekt inszenierte Bühne zur Verfügung gestellt, wo alle anderen Diskutanten nur Beipack gewesen ist!

    Der krebskranke Bosbach ist der gefährlichste Frontmann der CDU und Merkels heimlicher Joker
    im Kampf gegen die AfD !

  115. #170 VivaEspaña

    Hab ich auch gelesen, hab mich köstlich amüsiert, weiter so Paula. Besser als Veitshöchheim.

  116. @ #166 alexandros (01. Feb 2016 22:29)

    Tagesthemen SWR Kommentar:
    Hey die DDR ist wiederauerstanden.
    „AfD ist Negativ, Feindlich, Destruktiv und Zersetzend“

    ————————————————-

    Genau, die AfD ist eine entartete Partei! Sie zersetzt den deutschen Integrationswillen, ihre Anhänger sind Pack und Ratten, welche den Führerinnenglauben auf´s schändlichste untergraben und verquere, krude Lösungen für Probleme vorschlagen, die ein Helledeutscher mit seinem gesunden Einwohnerempfinden gar nicht erst wahrnimmt. Sie gehört ausgegrenzt und mittels Dokunalen entlarft und unschädlich gemacht. Wir schaffen das!
    Und sollten die feindlichen AfDler es noch einmal schaffen, die Insassen Deutschlands gegen ihre von der Vorsehung bestimmte unfehlbare Regierung zu mobilisieren, dann wird kein Pardon gegeben, dann wird dies das Ende sein des Patriotentums in ganz Europa.
    (Tosender Applaus, ca. 10 Minuten im Palast der Integration)

  117. Auf Phoenix redet Hans-Peter Uhl, CSU, Klartext. Super. Sein Gegner ist der unsägliche Burkhardt. Die Zwei stellen ganz klar und unmissverständlich die Seiten dar.

    Der Plasberg ist eine opportunistische Socke. Die ausgewählten Texte von dieser BBüscherIn geben längst nicht die Beiträge im „Gäste“buch wieder. Warum nennt man die überhaupt „Gäste“ – die leisten da doch Arbeit. Bosbach kam lange gar nicht zu Wort – dafür ausgiebig die Gegenseite, wie immer. Es wird immer offensichtlicher, was da gespielt wird. Aber es haben noch viel zu wenige kapiert.

  118. #192 SV

    Danke, habe ich noch nicht gesehen. Sehr aufschlussreich und doch irgendwie zu erwarten. Besonders dieser Kommentar unter dem Video ist sehr treffend.

    All aboard the Merkel train
    Destination: Hell?

  119. Wie heißt die Sendung? Hart oder leer? Nie gesehen, sorry. Rescke, wer ist das? Die fleischereifachverkäuferin im ort heißt so ähnlich. Blaseberg? Oder meinten Sie Blasebalg? Moslehm? Ich kenne mus, Pflaumenmus. Keiner hat die Absicht eine mauer zu bauen (Merkel, 12.12.2015, unter ihrer dusche in Brandenburg)

  120. #193 Marie-Belen (01. Feb 2016 22:54)
    Guter Punkt. Das Thema der Hart aber Fair Sendung war
    „Bürger in Angst, Polizei unter Druck – ist unser Staat zu schwach?“
    Im Anschluß wurde in den Tagesthemen nach Schwarzer Kanal Manier gegen die AfD gehetzt.
    Dabei ist die AfD die einzige Partei die die öffentliche Sicherheit in Deutschland wieder herstellen kann.
    Dh. die ARD hat mit ihrer AfD Hetze nach der Hart aber Fair Sendung das Gegenteil bewirkt da sie die Partei deren Kernkompetnz das Sicherheitsthema ist verteufeln.

    Herzlichen Dank ARD, für eure heutige Wahlwerbung für die AfD

  121. #184 Harpye (01. Feb 2016 22:44)

    Sehr gut; mich hat der Typ auch immer an irgend ein Wesen erinnert, ich komm´ nur nicht drauf.

    Allein diese manierierte Sprache; mir wurde regelrecht übel davon.

    Der vertritt wohl hautsächlich solche maghrebinischen Straftäter, und er wird von unseren Steuern bezahlt und hat ein gutes Leben. Sollten diese Marokkaner etc. ausgewiesen werden, muß er sich ein anderes Klientel suchen.

    Also, ich nähme den auf gar keinen Fall!

  122. #181vlad tepes: solange dass in Berlin geschieht, geht es mir persönlich am allerwertesten vorbei. Ich lebe gsd auf dem Lande. Derartige vollidioten sind bei uns unbekannt. Und sollten derartige gestalten auftauchen und aufmucken, dann gibt’s von der dorfjugend die passende lektion. Auf die Jungens ist verlass.

  123. TV-Tipp: Hart aber Fair mit Wolfgang Bosbach

    Was genau soll Bosbach jetzt tolles bringen und was ist an dem Mann nun so bemerkenswert?

  124. Laschet ganz typisch: „man fragt sich, warum erst was passieren musste, bevor man Maßnahmen ergriff“

    Geschichtsfälschung ist seine Spezialität!

    Lascher ist einer der Schlimmsten.

    Sobald etwas einen Monat vorbei ist, erzählt der es weg.

  125. #58 alexandros (01. Feb 2016 21:37)

    #53 D Mark (01. Feb 2016 21:34)
    Michael Stürzenberger hat jahrelang vor diesen Zuständen gewarnt. Die Münchner haben ihn nicht in den Stadtrat gewählt.

    —-
    Die Münchner werden auch weiter rot/grün/rosarot wählen, wenn es in der U-Bahn demnächst in solchen Situationen Tote gibt. Und das wird nicht mehr lange dauern.
    Dann kommt halt auch wieder die Polizei und sagt, sie kann nichts machen.

    Wo oder wie oder wann soll sich da noch was ändern. Man muss sich inzwischen echt fürchten, in München unterwegs zu sein.

  126. #207 Beany (01. Feb 2016 23:11)

    @Paula… der Hammer!!!! Danke!!!!

    **********************************************

    Auch von mir!!!

    Paula sollte schon einmal jede Menge Sketche und Drehbücher schreiben für die „Post-Merkel-Zeit“, das wird dann in unserem reschkebefreiten Fernsehen gezeigt; und darauf freue ich mich schon jetzt.

    Dann holen wir unseren Fernseher aus dem Keller und schauen wieder wie in alten Zeiten in die Glotze.

    Und sehen lauter alte Bekannte: Frau Festerling, Herrn Höcke, Herrn Gauland, usw. usw. Man wird doch träumen dürfen!

  127. @PI: Viele Mitforisten würden sich über

    #7 Paula (01. Feb 2016 21:09)

    in einem eigenen Satiere Beitrag freuen 🙂

  128. Nö, heute nicht.

    Ich hab meine tägliche Dosis „die sind nicht krimineller als Einheimische“ für heute schon neutralisiert.

    Ein Fundstück:

    EUropas meistgesuchte Hackfressen.

    https://eumostwanted.eu/

    Und wer Lust hat, sich die Nationalitäten anzusehen, der kann das hier machen und gleich noch erfahren, warum die gesucht werden.
    Einfach auf das Bildchen klicken…

    https://eumostwanted.eu/de#/de/node/108

    Übrigens stellt EUropas „Tätervolk Nummer eins“ keinen der Gesuchten…
    😉

    ——————

    #7 Paula (01. Feb 2016 21:09)

    Danke, tausend Dank…

    :mrgreen:

  129. # 54 METAH
    #74 5to12
    #79 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod
    #83 Bin Berliner
    #94 madmaxx
    #145 Allahu Kackbar
    #161 DFens
    #170 VivaEspaña
    #197 talkingkraut
    #207 Beany

    Danke zusammen! Sehr nett von Euch!

    #79 der-Dativ-ist-dem-Genitiv-sein-Tod

    So ein Zeug fällt mir manchmal nachts im Halbschlaf ein. Wahrscheinlich eine Methode des Unbewusstseins, den Irrsinn „psychohygienisch“ zu verarbeiten (hoffentlich liest hier kein Psychiater mit). Habe noch die Hälfte rausgestrichen, damit es nicht zu lang wird.

    #170 VivaEspaña

    Generell wäre für den Nockherberg das Thema „Talkshow“ ein ergiebiges Thema. Gute Idee. Müssen die aber schon selbst draufkommen ;-).

  130. #213 Marie-Belen
    #214 alexandros
    #215 nicht die mama

    Danke auch an Euch. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wenn man den ganzen Irrsinn nicht manchmal durch den Kakao zieht, könnte man das gar nicht aushalten, oder?

  131. Das war Fernsehen als Waffe. Ich war ja auf einiges gefasst, aber so offene und bösartige Propaganda hatte ich dann doch nicht erwartet. Da schlägt einem eine unbedingte und tumbe Feindschaft entgegen. Argumenten sind die nicht mehr zugänglich. Die Konsequenzen sind leider entsetzlich.

  132. #193 Marie-Belen (01. Feb 2016 22:54)

    Guter Kommentar dazu von

    hiro shima

    #6

    01.02.2016
    Adoptivsohn

    Der Täter kommt mir bekannt vor. Er sieht einem Adoptivsohn unseres Innenminister T. de Maiziere zum Verwechseln ähnlich.

  133. Nach 5 Minuten habe ich Plasberg abgeschaltet, aber die Phoenix-Diskussion war gut.
    Die sollte bei PI-News auf der Startseite stehen.
    Plasberg, Illner und Maischberger sind doch für die Tonne.

  134. Peter Tauber hat was vom „Schießen auf Babies“ erzählt !!!

    Riexinger: AfD von vorne bis hinten brauner Verein; hat durch und durch völkische Positionen; sozialdarwinistisches Programm

    Simone Peter: AfD … blanker Menschenhass, eiskalter und berechneter Gewaltaufruf gegenüber Flüchtlingen

  135. # 206 Marie-Belen 23:10 h

    Ja genau.

    Ich frage mich nur, wie die von der HAF-Redaktion auf so einen Unsymphat kommen…
    Selbst Blaszwerg musste ihn doch 2 mal „zurechtweisen“.

    Logisch, den würde ich auch nicht als Anwalt nehmen. Der ist Lichtjahre von der Seriosität entfernt..

  136. #153 Papillon
    Die Kaddor tut das auch so penetrant. Ich glaube aber, der Maizeck hat damit angefangen. Bei dem ist es mir jedenfalls zuerst aufgestossen. Ist wohl eine Botschaft der Landnehmer an uns.

  137. Lustig eben auf Phoenix, wie ein verkniffener de Maizière im afghanischen TV erzählte:

    „Glaubt nicht denen, die erzählen, in Deutschland gäbe es eine Wohnung für jeden, Arbeit, Geld, Autos“…

    Aber hallo, das stimmt doch gar nicht. Eine Wohnung gibt es spätestens in ein oder zwei Jahren (wenn die ganzen Bauprogramme hier greifen), Arbeit vielleicht nicht, aber dafür garantiert Geld und geldwerte Leistungen (AOK…) bis ans Lebensende. Und „Autos“ sind schon (gebraucht) für ein paar Euros erhältlich.

  138. #221 kaum zu glauben (01. Feb 2016 23:35)

    Tagesthemen-Kommentar zur AfD:
    https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153888824459407/

    **********

    Der Rainald Becker hat ja direkt Reschke-Niveau bei diesem hasserfüllten Kommentar erreicht!

    ==========================

    UNGLAUBLICH DIE TAGESSCHAU MÜSSTE MAN VERBIETEN!!!

    HERR BECKER hören sie auf UNBESCHOLLTENE BÜRGER als NAZIS ZU DIFFIMIEREN!!!

    die aussagen von STORCH und PETRY waren scheisse aber das ist kein grund sie als nazis zu bezeichnen unglaublich ich kann gar nihct so viel KOTZEN wie ich fressen könnte bei diesem LÜGENSENDER!!

  139. # 194

    „es muss geprüft werden ob das „Flüchtige“ sind ?? Richtig, die sehen richtig urmünchnerisch aus. Und genau so unhöflich, frech und anmaßend sind die Urmünchner??

    Werden wir denn nur noch verarscht, Köln geht weiter… immer weiter.

  140. #164 IslamTourette (01. Feb 2016 22:28)

    Jemand den Kommentar von Reinald Becker gerade im ARD gesehen?

    Glaube es hagelt! Das sollte ein eigenes Thema hier werden!

    Gerade beendet. Mir steht jetzt noch der Mund offen, was man da zu hören bekam!

    Ob diese Leute (Journalisten, Moderatoren, etc.) nicht vielleicht doch mit irgendetwas erpresst werden, damit sie solche unglaublichen Aussagen vor der Kamera machen?

    Das allein ist skandalös, was da betrieben wird gegen die AfD, nicht etwa die Forderung zu erheben, dass Landesgrenzen endlich wieder besser geschützt werden müssen!

  141. http://www.cicero.de/berliner-republik/peter-sloterdijk-ueber-merkel-und-die-fluechtlingskrise-es-gibt-keine-moralische

    Peter Sloterdijk über Merkel und die Flüchtlingskrise
    „Es gibt keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung“

    „Wir haben das Lob der Grenze nicht gelernt“, sagte Sloterdijk. In Deutschland glaube man immer noch, „eine Grenze sei nur dazu da, um sie zu überschreiten“. Innerhalb Europas schere Deutschland damit aus. „Die Europäer werden früher oder später eine effiziente gemeinsame Grenzpolitik entwickeln. Auf die Dauer setzt der territoriale Imperativ sich durch. Es gibt schließlich keine moralische Pflicht zur Selbstzerstörung.“

    Dem Nationalstaat prophezeit Sloterdijk „ein langes Leben“. Er sei das einzige politische Großgebilde, das bis zur Stunde halbwegs funktioniere. „Als lockerer Bund hat die EU mehr Zukunft, als wenn sie auf Verdichtung setzt.“

    Kritik übt der Philosoph auch am Zustand der Medien wie der Politik im allgemeinen: „Der Lügenäther ist so dicht wie seit den Tagen des Kalten Kriegs nicht mehr.“ Im Journalismus trete die „Verwahrlosung“ und die „zügellose Parteinahme allzu deutlich hervor“. Das Bemühen um Neutralität sei gering, „die angestellten Meinungsäußerer werden für Sich-Gehen-Lassen bezahlt, und sie nehmen den Job an.“

  142. Nur nebenbei: der Hass und die üble Hetze der Altparteien und des GEZ-Fernsehens gegenüber der AfD und Pegida, und damit einem wachsenden Teil der Bevölkerung, machen mir so langsam ernsthaft Sorgen. Demokratie scheint momentan nicht sonderlich gefragt zu sein, wenn man das so hört und liest. Dunkle Zeiten kommen auf, wenn man den tatsächlichen Hassern und Hetzern das Ruder nicht endlich aus der Hand nimmt.

    MEHR DEMOKRATIE WAGEN!!!

    VOLKSBEFRAGUNGEN EINFÜHREN!!!

    MERKEL, ISLAMISIERER UND ANDERE ANTIDEMOKRATEN ENDLICH STOPPEN!!! JETZT!!!

  143. #217 Paula (01. Feb 2016 23:31)
    „Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wenn man den ganzen Irrsinn nicht manchmal durch den Kakao zieht, könnte man das gar nicht aushalten, oder?“

    —————————————————-

    Ja! Hier finde ich exzellente Argumente für die Gespräche in meinem Umfeld und atme in diesen wahnsinnig gewordenen Zeiten gerne mal durch. Ich finde das wunderbar!

  144. Was kann man da erwarten,

    es wird ein ebenso vorgekochtes pc. Theater ablaufen,
    wie in all den anderen Forumsendungen, die das Merkelsche Luegenkartell ueber die bedauernswerten Zuhoerer abrieseln laesst.

    Deshalb – nicht einschalten, lohnt nicht.

  145. Dieser Nafri und der Galgenvogel von Advokat haben die Katze aus dem Sack gelassen.

    Alles andere ist nur Gequassel.

    Wohin haben die Bonner und jetzt als Berliner unser Volk getrieben?

    Das System „Demokratie“ existiert nur durch Betrug, auf ALLEN Ebenen.
    Und dann dazu das millinenfache Gesindel, von dem wir uns nicht einmal eine Vorstellung machen können.

    Plötzlich sollen wir keine Angst haben?
    Warum werden wir dann seit vielen Jahren aufgefordert, unsere Häuser zu Festungen auszubauen, die Taschen zuzuhalten, einen Hilfsbereiten als Verbrecher anzusehen usw. usf.?

  146. Der schlimmste Tagesthemen-Hetzkommentar aller Zeiten

    Heute hat Hassfratze Rainald Beacker vom WDDR, der Nachfolger von Uli Deppenkopf, die Maske von seiner Hassfratze heruntergerissen.

    Genannter, perfider Hetzkommentar gegen die AfD toppt nun wirklich alles. Nach der denkwürdigen Maischberger-Sendung im allerübelsten Freisler-Stil darf sich niemand mehr irgendeiner Illusion hergeben.

    Diese Bundesrepublik Deutschland ist keine Demokratie mehr sondern eine gleichgeschaltete Gesinnungsdiktatur.

  147. Merkel hat D. endgültig gespalten. Der Hass Gutmenschen/Teddybärenschwenker vs. „Nahtzies“ nimmt immer mehr an Fahrt auf.
    Es gibt keinen Konsens mehr in der Mitte aber am 13.3. werden rd. 75% Merkel & Co./Sozen wählen. Die Deutschen wollen es so.

  148. #237 Allahu Kackbar (01. Feb 2016 23:56)

    #207 piasko (01. Feb 2016 23:10)

    … und bei uns auf dem Lande gibt es eine Menge Jäger und Sportschützen (falls die Polizei mal „Unterstützung“ braucht). Weidmannsheil!
    ————————————-
    Die Polizei ist doch längst Teil des Systems geworden. Leider erreichen viele von denen nicht die „Rände“ weil…

  149. #228 Norbert Pillmann (01. Feb 2016 23:41)

    #221 kaum zu glauben (01. Feb 2016 23:35)

    Tagesthemen-Kommentar zur AfD:
    https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153888824459407/

    **********

    Der Rainald Becker hat ja direkt Reschke-Niveau bei diesem hasserfüllten Kommentar erreicht!

    ==========================

    UNGLAUBLICH DIE TAGESSCHAU MÜSSTE MAN VERBIETEN!!!

    HERR BECKER hören sie auf UNBESCHOLLTENE BÜRGER als NAZIS ZU DIFFIMIEREN!!!

    Nicht aufregen und nicht wundern, alles schon mal da gewesen.

    Gibt es im übrigen jemanden der den Unterschied findet zwischen dem

    https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153888824459407/

    und dem:

    https://www.youtube.com/watch?v=5gAFoRwRYLY

    ???? Ich finde keinen. Selbe Art und Diktion.
    Die DDR 2.0 ist längst Realität!

  150. #183 rob567 (01. Feb 2016 22:43)

    Tagesthemen-Kommentar zur AfD:

    https://www.facebook.com/tagesschau/videos/10153888824459407
    —–

    Da hat die ARD wirklich in die „ganz üble Trickkiste“ gegriffen.

    „Totschweigen geht nicht mehr …“,
    genau das ist wohl für die GEZ-Lügenpresse schwer zu verkraften. Hat es die böse Petry doch tatsächlich geschafft, das ganze Wochenende die Schlagzeilen zu beherrschen.
    Ts ts ts

    Worüber hier gar nicht gejammert wurde:
    Der Verfassungsschutz lehnt es leichtsinnigerweise ab, die AfD zu beobachten.
    Die würde als „nicht gefährlich“ eingestuft, habe ich heute gelesen.
    Wird wohl daran liegen, dass der VS ja am 13. März keine Wahlen gewinnen muss …

  151. #241 gonger (02. Feb 2016 00:01)

    #237 Allahu Kackbar (01. Feb 2016 23:56)

    #207 piasko (01. Feb 2016 23:10)

    … und bei uns auf dem Lande gibt es eine Menge Jäger und Sportschützen (falls die Polizei mal „Unterstützung“ braucht). Weidmannsheil!
    ————————————-
    Die Polizei ist doch längst Teil des Systems geworden. Leider erreichen viele von denen nicht die „Rände“ weil…

    Dann tritt wohl Artikel 20 GG, Abs. 4 in Kraft.

  152. Sehe gerade die Wiederholung von Phönix „Unter den Linden“. Mit Uhl von der CSU. Was ich bisher von Uhl gehört habe ist harter Stoff. Gegen den ist Petry ja ein kleiner,niedlicher Rauschgoldengel.

    Sehr empfehlenswert

  153. Die Petry ist in den Schlagzeilen aber ich bin mir nicht sicher ob Sie national-konservative Wechsel- oder Nichtwähler begeistern kann.

  154. Nachtrag zu Rainald Becker (Sprecher des schlimmsten Tagesthemen-Hass- und Hetzkommentars aller Zeiten heute am 2. Februar 2016)

    Hassfratze Becker, der aussieht wie die Karikatur eines überstrengen Oberlehrers aus längst vergangenen Zeiten und auch genauso rüberkommt, ist Chefredakteur des SWR und nicht des WDDR. Mea culpa. Doch nicht der Nachfolger vom Deppen-Uli.

    Dieser SPD-Bonze hat 2015 mit Abstand die meisten Tagesthemen-Kommentare gesprochen.

    Für die güldene Eduard-von-Schnitzler-Gedenkmedaille am lorbeergrünen Schlangenband wäre Becker mein allererster Favorit.

    Nein… eigentlich wäre das der Klebrige 🙂

  155. #224 VivaEspaña (01. Feb 2016 23:37)

    #216 Paula (01. Feb 2016 23:27)
    Ob die Nockherberg-Schreiber hier mitlesen?
    Wissen die überhaupt, dass es PI gibt?

    Der ein oder andere ganz bestimmt. Hier lesen bestimmt auch ganz viele mit, von denen man das nie denken/vermuten würde.

  156. Auch Hans Peter Uhr hat im Sommer und Herbst geschwiegen!

    Da hätte man das Schlimmste noch verhindern können!

    Traut KEINEM, der vorher geschwiegen hat.

    (Nur Jens Spahn hat im Sommer was gesagt!)

  157. Rainald Becker, der Göbbels der ARD?
    Man muss sich nur die Kommentare anschauen.
    „Aufgrund von Überlastung haben wir die Kommentarfunktion geschlossen“ . Grade eben.
    Ich hau‘ mich wech.

    Danke, liebe ARD, geiler geht’s nicht und nächstes mal den Server in das Land verschieben wo IT sicher ist und der Server Platz hat. Oder nach Mein Gott / Lord Buddah, sind die GEZ’ler fertig mit der Welt..

  158. 251 Orwellversteher (02. Feb 2016 00:27)

    (Nur Jens Spahn hat im Sommer was gesagt!)
    ———————-
    Vorsicht ! Der hat nur Angst daß ihm die Muslime an den S…. gehen oder auch hintenrum vom anderen Ufer.

  159. #246 gonger (02. Feb 2016 00:11)

    Die Petry ist in den Schlagzeilen aber ich bin mir nicht sicher ob Sie national-konservative Wechsel- oder Nichtwähler begeistern kann.

    Ich glaube, dass diese Petry-Äußerungen bzw. das, was davon über den „Lügenäther“ (Sloterdijk) flimmert, es Leuten deutlich schwieriger macht, sich zur AfD öffentlich zu bekennen. Allerdings tut ja die „Gegenseite“ auch allerhand dazu, der AfD die Wähler zuzutreiben.

    Allein schon die HaF-Diskussion mit diesem komischen marokkanischen Sozialarbeiter und den Einspielern…Karneval steht auch noch vor der Tür….anders als an Silvester geht das über 6 Tage und Nächte! Und wenn dann noch irgendwo ein Anschlag passieren sollte – dann wird sich kein Mensch mehr für Petrys und v. Storchs Auslassungen interessieren.

    Die Medien überschätzen in diesen Tagen ihre Wirkungen. Vielmehr sehen die Leute jetzt überall vor Ort, wie die Realität von dem Staatsfunk-Getue abweicht. Der Vertrauensverlust ist irreparabel. Nicht jeder wird AfD wählen – viele werden vermutlich auch Nichtwähler. Auf alle Fälle wird es massive Verschiebungen geben.

    Und vieles, was vom Staatsfunk als Anti-Propaganda geplant war, wird nach hinten losgehen. Der Einspieler bei HaF mit der „Pegida“-Demo („Wo wart ihr Silvester“) war wohl als Abschreckung gedacht, weil Hools eher ein Negativ-Image haben. Ich könnte mir aber vorstellen, dass insgeheim ganz viele Zuschauer gedacht haben: a) Ein Glück, dass es noch Leute gibt, die Contra geben und b) recht haben sie.

    Je hysterischer sich der Staatsfunk aufführt, desto misstrauischer werden die Menschen gegenüber deren „Weisheiten“. Das hat wiederum den Vorteil: wenn die Menschen dem Staatsfunk das Vertrauen entziehen, wird es Jahre dauern, bis sie das zurückgewinnen. Man muss sich mal die Kommentare auf den Parteien-Seiten bei Facebook ansehen: Da hat es wirklich einen Knacks gegeben seit Silvester. Das haben die Parteien aber noch gar nicht kapiert und versuchen das mit den altbewährten Beruhigungspillen (Deutschland ist stark usw. blablabla) vor den Wahlen wieder gerade zu schütteln, was aber an allen Ecken und Kanten nicht funktioniert und die Leute nur noch wütender macht. Früher haben die „Beruhigungspillen“ noch funktioniert – jetzt nicht mehr, das kann man deutlich erkennen.

  160. Die können
    erzählen, was sie
    wollen. Die sind längst
    als Lügenmedien identifiziert.
    Und diesen Makel werden sie auch
    nicht mehr los. Dafür sind die Lügen
    einfach zu groß und zu verächtlich.
    Ja, und auch die Politiker werden
    sich daran gewöhnen müssen,
    eben als Lügenpolitiker
    zunehmend tituliert
    zu werden. Denen
    hat man nu mal
    die Misere zu
    verdanken.

  161. #196 Franz45 (01. Feb 2016 22:55)

    Aber ich habe einen ekligen Nachgeschmack wenn ich an den Auftritt des CDU Veteran Bosbach denke.

    Zuträger Blasberg hat diesem sympathisch wirkenden RA Bosbach als Vertretung seiner Chefin Merkel eine perfekt inszenierte Bühne zur Verfügung gestellt, wo alle anderen Diskutanten nur Beipack gewesen ist!

    Der krebskranke Bosbach ist der gefährlichste Frontmann der CDU und Merkels heimlicher Joker
    im Kampf gegen die AfD !

    Sehe ich ähnlich, Bosbach soll von den Untaten seiner Chefin ablenken, zu der er loyal steht, wenn sie unter Druck gerät. Hätte er wirklich Rückgrat und wäre solch ein unabhängiger Denker, wie er sich gerne gibt, hätte er sich längst – wie Willsch, den ich wirklich für einen gradlinigen, ehrlichen Mann halte – von der Alten und ihrer irrsinnigen Flutungs-Politik distanziert. Aber auf sein „Angielein“ lässt der nibelungentreue Bosbach nichts kommen. Und deshalb bewerte ich seine Aussagen unter größtem Vorbehalt.

  162. Hans-Peter Uhl (71) von der CSU gehört auch zu denen, die schon aus Altersgründen nichts mehr zu verlieren haben und es sich deshalb leisten kann, Klartext zu reden.

  163. Kurz drauf geschaltet, wenige Minuten (wegen Werbepause) gesehen, mich tierisch geärgert für solch eine Propaganda Scheiße GEZ zahlen zu müssen.

    Wieder weggeschaltet und was mit Niveau (Sarah und Pietro Lombardo) weitergesehen.

    Dieses Merkel mitsamt der Muselkacke muß weg!

  164. @ 254 Paula
    Danke für Dein/Ihr Statement.
    Die „Beruhigungspillen“ funktionieren nicht mehr im IT-Zeitalter.
    Die Lügenmedien verlieren, die geborenen Looser haben fertig und setzen zum Endkampf an. Leider gibt es keinen Konsens mehr.
    Das Ende der 20er Jahre, de Anfang der 30er Jahre kommt im Eiltempo.
    Aber „who.the.fxxck“ ist ‚Haf‘?

  165. #241 freundvonpi (02. Feb 2016 00:02)

    Becker hat in bunt gelogen, Schnitzler in schwarz/weiß 😉

  166. Sehr gute und klare Worte vom Herrn Uhl.

    Hätte so etwas von der AfD losgelassen, hätten die Medien Morgemn das mächste Thema um sich das Maul zu zerreißen.

    Schon interessant wie die Politiker zu gunsten der Wählerstimmen reihenweise ihre Meinungen ändern

  167. #262 gonger (02. Feb 2016 00:41)

    Die „Beruhigungspillen“ funktionieren nicht mehr im IT-Zeitalter.
    Die Lügenmedien verlieren, die geborenen Looser haben fertig und setzen zum Endkampf an. Leider gibt es keinen Konsens mehr.
    Das Ende der 20er Jahre, de Anfang der 30er Jahre kommt im Eiltempo.

    Ja, aber diesmal mit vertauschten Rollen. Ein echtes Warnsignal sind auch diese Straßentotschlagversuche, ausgehend von der Antifa, die sich teilweise aufführt wie die SA in den dreißiger Jahren. Leider haben viele Menschen, inklusive viele Politiker und Journalisten, wenig Geschichtsbildung. Andernfalls wären sie auch alarmiert, was solche Themen wie staatlich legitimierte Rechtsbrüche, Zensur usw. betrifft, wesentlich hellhöriger.

    Aber „who.the.fxxck“ ist ‚Haf‘?

    „HaF“- „Hart aber Fair“

    Ich frage mich manchmal, wie schlimm es wäre, hätten wir kein Internet. Nicht auszudenken. Köln beispielsweise wäre nie öffentlich geworden, ebenso die versuchte Einflussnahme von Politikern (Dreyer etc.) auf den Staatsfunk und vieles andere mehr. Wer sich nie vorstellen konnte, wie das Dritte Reich möglich wurde, bekommt jetzt eine Ahnung davon.

  168. #33 PI-User_HAM (01. Feb 2016 21:24)
    Die Frau brachte ein gutes Argument, mit dem Angelschein den man braucht um hier fischen zu dürfen, aber gleichzeitig ohne Pass in die BRD einreisen kann.

    Original:

    „Ein Land, in dem Angeln ohne Angelschein rechtlich bestraft wird und Menschen ohne Pass die Grenze überqueren, können nur Idioten regieren.“

    Felix Baumgartner

  169. Die Anhänger der Religion des Friedens vergreifen sich an Kindern, Frauen, Männern, alte Menschen, Behinderte, Homosexuelle, Andersdenkende und an Andersgläubige. Begehen massenhaft Diebstähle, Raubüberfälle, sexuelle Übergriffe & Vergewaltigungen.

    Kein Respekt vorm Leben, nicht mal Tiere bleiben vor ihrer bestialischen lebensverachtenden Machenschaften verschont:

    Ein Video aus dem Iran, Hunde werden unter qualvollen Bedingungen getötet, sogar Welpen…weil Hunde eh „unreine Tiere“ sind. Mir fehlen die Worte:
    https://www.youtube.com/watch?v=3dhZFn6luJo

    Die entsprechende Petition:
    http://www.thepetitionsite.com/349/702/271/stop-the-inhuman-killing-of-stray-dogs-in-shiraz-iran/

  170. Leute das Bild des Tages ist ja „Die Misere“ in Kabul!

    http://s30.postimg.org/l99yybjtt/Little_Snapper.png

    Sorry das ist Realsatiere in Reinstform!!!

    Die verstricken sich immer mehr in ihren eigenen Lügengebäuden und in ihrer wirren Aurgumentation, dass das selbst einem dementen 90 Jährigen auffällt:

    – Die Misere in einer Sprengstoffweste mit Stahlhelm (sieh Link oben) in Kabul. Kabul ist in Afganistan, ein Land das die Ferkel-Administration als sicheres Herkunftsland „dekretisiert“. Ist gerade wieder heute ne Bombe hochgenagen wo „Die Misere“ dort war.

    – Dann sitzt der „Die Misere“ im sicheren Herkunftsland im Fernsehen und erzählt erstmal das in Deutschland alles Scheisse ist, keine Wohnung, kein Auto, kein Job, bla bla bla …. Das ist ja ganz in Anlehnung an an Generals Campbel’s Vido von der Australischen Mariene: https://www.youtube.com/watch?v=BypuBsE_Eq8

    Mir stellt sich jetzt ernsthaft die Frage, ob Merkel im Hintergrund schon die Zellte abbricht, die Grenzen schliesst, Gabriell morgen mit der Idee von Frau von Storch kommt auf Kinder an der Grenze zu schiessen und am 12. März wird vor den 3 Landtagswahlen im GEZ-Reschke-TV daran erinnert, dass die Grenzen für die 1.5 Mio Flüchtlinge in 2015 von der AfD geöffnet wurden.

    Diese Regierung hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun. Die können doch nicht mal 2 aufeinanderfolgende konsitente Dinge tuen.

    Wenn der dicke Siggi da noch durchs Bild marschiert wäre in den Tagesthemen, hätte ich gedacht das ist ne nachcolorierte unbekannte Folge von „Dick und Doof“.

    Glauben die eigentlich selbst noch was die da den gnazen Tag für einen geschwurbelten Dünnschiss fabrizieren. WTF!

  171. #244 Cendrillon (02. Feb 2016 00:08)
    „Sehe gerade die Wiederholung von Phönix „Unter den Linden“. Mit Uhl von der CSU. Was ich bisher von Uhl gehört habe ist harter Stoff. Gegen den ist Petry ja ein kleiner,niedlicher Rauschgoldengel.“

    —————————————————-

    In der Tat. Aus meinem Archiv:

    Hans-Peter Uhl im Visa-Untersuchungsausschuss 2005: Es ging damals um den Missbrauch der Vergabe von Visa im Zusammenhang mit der Visa-Affäre. Es wurde erstmals live die Sitzung eines Ausschusses des Deutschen Bundestages im Fernsehen übertragen. Sollte auf Tube zu finden sein. Da hat der Uhl den Grünen-Fischer = Außenminister und Ludger Volmer = außenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion der Grünen mit Sitz im Auswärtigen Ausschuss derart in die Mangel genommen, dass es nur so knirschte. Unvergessen!

    Uhl konnte dem Grünen Musterknaben Volmer Korruption nachweisen. Am 12. Februar 2005 trat Volmer zurück. Ebenso endete seine Mitarbeit bei der Synthesis GmbH. Diese Firma stand im Zusammenhang mit ungeklärten Zahlungen der Bundesdruckerei, die an den Reisepässen verdiente. Tja, so sind sie, unsere Grünen Moralmonopolisten.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/chronologie_aid_91641.html

  172. #266 Paula (02. Feb 2016 00:53)

    Ich frage mich manchmal, wie schlimm es wäre, hätten wir kein Internet. Nicht auszudenken. Köln beispielsweise wäre nie öffentlich geworden, ebenso die versuchte Einflussnahme von Politikern (Dreyer etc.) auf den Staatsfunk und vieles andere mehr.

    Früher haben Revolutionen ohne Internet stattgefunden.
    Früher gab es Flugblätter, gedruckte Pamphlete / Karikaturen, Zeitungen, Gerüchte, mündliche Propaganda, öffentliche Reden usw.

    Mit Internet geht alles nur viel schneller.

  173. Die Altvorderen geben übrigens auch ihre Stimme für ein Bündnis mit Rußland ab

    „So entspricht es z. B. weit mehr unseren Interessen, Rußland zum Bundesgenossen als zum Feinde zu haben; denn es kann uns viel schaden, und wir können es ihm nicht vergelten.“ Dieses Gebot Friedrichs des Großen gilt zwar spätestens seit der Schöpfung der deutschen Panzerwaffe und der Erfindung der Panzerschlacht durch den Generaloberst Heinz Guderian nicht mehr, wobei freilich schon Paul von Hindenburg die russischen Armeen bei Tannenberg zerschmetterte und den Russen den Frieden von Brest diktiert hat, aber wir wollen trotzdem die Worte des alten Fritz in Erinnerung rufen. Verfügt Rußland doch über gewaltige Rohstoffvorkommen und viel Ackerland und war überhaupt das Werkzeug der VSA zur unserer Vernichtung. Will also Rußland mit uns in Frieden leben, sich gar mit uns Deutschen verbünden und Handel treiben, so müßten wir schon sehr dumm sein dies abzulehnen. Sagt doch der eiserne Kanzler Bismarck, daß wir unsere gute Nachbarschaft mit Rußland nicht für andere Mächte verspielen sollten.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  174. # 266 Paula
    ‚HaF‘ : „Weich aber Unfair“. Alles klar.
    Ich denke auch die 20er und 30er Jahre kommen zurück.
    Geschichte wiederholt sich. Dummer Spruch aber immer richtig.
    Meine milchkaffefarbene Süße, aus Lateinamerika, schleppt mich sogar zur ev. Kirche, versteht auch nicht mehr was hier abgeht.

  175. #269 pitti-platsch (02. Feb 2016 00:57)
    – Die Misere in einer Sprengstoffweste mit Stahlhelm (sieh Link oben) in Kabul. Kabul ist in Afganistan, ein Land das die Ferkel-Administration als sicheres Herkunftsland „dekretisiert“. Ist gerade wieder heute ne Bombe hochgenagen wo „Die Misere“ dort war.
    – Dann sitzt der „Die Misere“ im sicheren Herkunftsland im Fernsehen und erzählt erstmal das in Deutschland alles Scheisse ist, keine Wohnung, kein Auto, kein Job, bla bla bla

    Mir ist nicht ganz klar, was Sie von „der Misere“ wollen.
    Soll er sagen: „Kommt alle aus dem unsicheren Afghanistan nach Deutschland, ihr seid da alle herzlich willkommen“?

    Sind Sie sicher, dass Sie im richtigen Blog sind?

  176. Bosbach ist wohl nur das Feigenblatt seiner Partei.
    Wenn er „Eier“ hätte würde er zur AfD wechseln.
    H.P.Uhl kann ich nicht einschätzen.
    Willsch kümmert sich offensichtlich (aus einem anderen Forum) um den Lärmschutz auf der wichtigen Rheintalbahn. Gegen Politiker, die sich reinhängen in ihrem Wahlkreis hat ja keiner was.

  177. #275 Schüfeli (02. Feb 2016 01:17)
    #269 pitti-platsch (02. Feb 2016 00:57)
    – Die Misere in einer Sprengstoffweste mit Stahlhelm (sieh Link oben) in Kabul. Kabul ist in Afganistan, ein Land das die Ferkel-Administration als sicheres Herkunftsland „dekretisiert“. Ist gerade wieder heute ne Bombe hochgenagen wo „Die Misere“ dort war.
    – Dann sitzt der „Die Misere“ im sicheren Herkunftsland im Fernsehen und erzählt erstmal das in Deutschland alles Scheisse ist, keine Wohnung, kein Auto, kein Job, bla bla bla

    Mir ist nicht ganz klar, was Sie von „der Misere“ wollen.
    Soll er sagen: „Kommt alle aus dem unsicheren Afghanistan nach Deutschland, ihr seid da alle herzlich willkommen“?

    Sind Sie sicher, dass Sie im richtigen Blog sind?
    ———————————————————————–
    Bitte bis zum Schluss durchlesen. Ich wollte damit nur aufzeigen, das diese Regierungsgecken sich mittlerweile so sehr selbst wiedersprechen und gegen der Merkel Ihre „Wir schafen das.“ Agenda schiessen, das es selbst dem letzten GEZ-Reschke-Fan klar werden müsste wie verlogen diese ganze Mischpoke ist.

  178. #279 pitti-platsch (02. Feb 2016 01:39)

    Ich wollte damit nur aufzeigen, das diese Regierungsgecken sich mittlerweile so sehr selbst wiedersprechen…

    Ist eigentlich jemandem mal aufgefallen, dass das genau die gleichen Leute sind, die uns mehr als ein Jahrzehnt lang mit dem Begriff „Nachhaltigkeit“ genervt haben?

  179. Ich habe mir den swr-Polemiker noch einmal reingezogen.
    Allein der Bogen zu Donald Trump macht den GEZ-Kommentator lächerlich. Becker crazy. Wo ist die Anstalt ?
    Weiter so : Rainhalt oder wie Sie heissen.

    Die Lachnummer des swr. So schlimm ist ja nicht mal mein „Lieblingssender“ NDDR3. Bitte so weitermachen um die AfD zu stärken!
    Wenn der dialektisch geschulte RLP „Uwe“ von der AfD kommt ist ‚Stromausfall angesagt…

  180. #281 Stefan Cel Mare (02. Feb 2016 01:44)
    #279 pitti-platsch (02. Feb 2016 01:39)

    Ich wollte damit nur aufzeigen, das diese Regierungsgecken sich mittlerweile so sehr selbst wiedersprechen…

    Ist eigentlich jemandem mal aufgefallen, dass das genau die gleichen Leute sind, die uns mehr als ein Jahrzehnt lang mit dem Begriff „Nachhaltigkeit“ genervt haben?
    ——————————————————–
    Danke Stefan, das ist exakt der Punkt auf den ich hinaus wollte. Hier ist nichts mehr nachhaltig, schon garnicht mehr insich schlüssig!

    Die Merkel-Administration ist im Panikmodus – anders kann ich die heutigen „Die Misere“-Bilder und die dazu geschwallten Worte nicht mehr interpretieren!

  181. Genauso widerwärtig, abscheulich und abstoßend wie Reginald Becker ist DER hier:
    Dirk?Lübke vom Mannheimer Lügen Morgen, der diese Schmutzkampagne gezielt losgetreten hat!
    http://www.morgenweb.de/nachrichten/politik/kommentare-politik/petry-muss-weg-1.2623237
    Er steht in Sachen Hetze und Deutschenfeinlichkeit dem anderen LübkeFuzzy aus Hessen, der Einheimischen empfiehlt das Land zu verlassen, in nichts nach!
    Die Angst, da AfD jeden Tag um 0,5 Prozentpunkte zulegt, ist bei den Systemmedien und den mit ihnen verstrickten Altpartein so groß daß ich ihnen neben systematischem Wahlbetrug jede Schweinerei noch diesen Monat zutraue! Die, von denen Hass ausgeht, sind solche Gestalten wie SWR-Becker und MM-Lübke und Serif, Grüne wie Roth, Göring-Doppel, Özdemir, Trittin, die SPD-Riege, hier vor allem Niels Schmiiiieed, Mula Dreier, Gabriel, Opfermann, dann natürlich Taubert, Kauder und Strobl!

  182. Ohne die Sendung verfolgt zu haben, ich halte Bosbach zunehmend für kontraproduktiv, ja sogar für eher schädlich.

    Mir ist bis heute unbekannt, wo er ausser Lippenbekenntnissen und fern von Partei tatsächlich nachhaltig Stellung bezogen hat oder gar wollte?

    Er ist eher nur ein „Pack-Fänger“ für die CDU…

    Und keine neue Partei wird jemals Erfolg haben, ohne Ankündigung, allen Bundes-, Landtags- und Kommunalpensionären drastisch auf Null (bzw. Hartz IV) zu setzen, bzw. deren Privatbesitz zurück einzufordern!

    Und das wird sich niemand niemals trauen!

    Warum?

  183. Reginald Becker hat Deutschland und den Deutchen den Kampf angesagt. Da ist keine Lösung. Da ist Krieg.

    Hier wird keiner erschossen. Hier oben „im echte Norden“ wo DK und Schweden absolut dichtmachen auch nicht. Ein absoluter Blödsinn was von den GEZ-Medien kommt.

    Es gibt nicht mal einen Rückstau weil die Ficklinge es begreifen wenn ihnen der sprichwörtliche Wind aus Osten und Norden ins Gesicht weht.
    Regen und Wind „Macht gute Haut“ sagt meine Ausländer (!)-Perle immer.

    Danke für den „smile“ – Tipp.
    Ich denke aber auch daß es zu Zwangsbesetzungen kommt. Das System ist am Ende, kollabiert.

  184. #209 Schnitzell (01. Feb 2016 23:13)

    Unglaublich was man sich in diesen Land alles bieten lassen muß.

    Dieser Tagesschau-Kommentar wäre allein schon Grund genug um die GEZ-Propagandasender zu verbieten.
    Vielleicht kann die AfD damit aber kreativ umgehen. Z.B. auf ihrer Homepage verlinken mit besonderer Anseh-Empfehlung. Der Kommentar spricht einfach für sich selbst…

    #277 Thomas_Paine (02. Feb 2016 01:28)

    http://www.amazon.de/gp/product/B00A939Y78?redirect=true&ref_=s9_im_co_g193_i8

    (Man beachte auch die Kommentare darunter.)

    Genial. Allerdings habe ich nach Lesen des Kommentars „Perfekt für meinen Zweck“ von „ALMA“ eine halbe Stunde gebraucht um wieder richtig Luft zubekommen. Bitte vorsichtig lesen! Der erste Absatz ist noch ganz harmlos, aber dann…

  185. #289 Koranthenkicker (02. Feb 2016 02:58)

    #209 Schnitzell (01. Feb 2016 23:13)

    Vielleicht kann die AfD damit aber kreativ umgehen.
    —————–
    Also was ich bisher gesehen habe eher nicht.
    Denen fehlt ein Göbxxxlx 😉
    Petry muss man rausnehmen. Uwe aus RLP muss es reissen.

  186. #290 gonger (02. Feb 2016 03:11)
    Mal abwarten. Die Realität wird schon bald die ihr (Petry) „in den Mund gelegten“ Aussagen als viel zu harmlos erscheinen lassen.
    Bisher war die AfD thematisch immer einen Schritt voraus. Die anderen „Parteien“ greifen die Themen dann auf wenn sie „alternativlos“ geworden sind. Dann wird man irgendwann doch lieber das Original mit dem Denkvorsprung wählen.

    So sieht es bald auch bei uns aus, in Schweden kümmert man sich schon mit angemessenerer Ausrüstung um die „Gäste“:
    http://www.freiezeiten.net/migranten-attackieren-stockholmer-u-bahn-station-polizisten-ruecken-mit-maschinenpistolen-an

  187. OT

    Wow, die ARD fährt jetzt die ganz schweren Geschütze aus, man muss fast sagen es werden Atombomben abgeworfen Richtung AfD.

    „AfD benutzt Masche der Nazi-Propaganda vor der Machtergreifung.“
    „Es ist höchste Zeit für einen Aufstand der Anständigen.“
    „Es gilt diese geistigen Brandstifter als zutiefst undemokratisch und verfassungsfeindlich zu entlarven.“

    http://www.tagesschau.de/kommentar/afd-schusswaffen-105.html

  188. OT
    Ärzte, Gehirnchirurgen, Molekularbiologen, Raumfahrtingenieure, Facharbeiter, aber:

    Zu dumm zum Schei$$en:

    Leipzig – 91 Tage lang war die Halle 4 auf dem Leipziger Messegelände Sachsens größtes Flüchtlingslager. Bis zu 1860 Menschen waren dort von Mitte September bis Mitte Dezember auf 20 000 Quadratmetern untergebracht.
    (…)
    Die größten Schäden gab es in den vier Toilettenbereichen. „Insgesamt 36 Waschbecken wurden ausgetauscht, 24 neue Urinale angebracht, 28 Damen- und 16 Herrentoiletten sowie 4 Behinderten-WCs erneuert.“ Sie waren teilweise heruntergebrochen, weil sich Flüchtlinge draufgestellt hatten statt sich hinzusetzen, erfuhr BILD von einem Techniker, der in der Halle im Einsatz war.
    (…)
    Was die Frischzellenkur gekostet hat, verrät die Messe wegen einer Verschwiegenheitsklausel im Vertrag mit dem Freistaat nicht.

    http://www.bild.de/regional/leipzig/messe-leipzig/hat-seine-halle-vier-zurueck-44379710.bild.html

    #24 johann (01. Feb 2016 21:20)
    #8 nalitza60 (01. Feb 2016 21:11)
    Unfassbar.

    Wo ist denn der Kommentar # nalitza60 abgeblieben? Ich sehe ihn nicht mehr?
    Er enthielt nachfolgenden link, Zitat daraus:

    Deutsche Toiletten sind für viele Flüchtlinge ein Rätsel. Das hat schon zu Problemen geführt. Eine neue mobile Multikulti-Toilette soll Abhilfe schaffen – und lehrt nebenbei etwas über das Zusammenleben der Kulturen.

    Häh?
    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/die-multikulti-toilette-ein-klo-das-jeder-benutzen-kann-14043644.html

  189. Da der Islam die ehemals christlichen Länder militärisch nicht erobern konnte, versucht er es nun durch Überflutung mit Flüchtlingen.

  190. komisch deutsche kinder hat man immer ins internat/heim

    bei ausländern habe ich das so gut wie nie gesehen !

    aber hier sagt der linke spinner : das ist wie knast !

    warum dann nur deutsche ?

  191. Rückkehr-Forderung

    Warum die meisten Flüchtlinge Merkels Appell nicht folgen werden

    Bundeskanzlerin Merkel fordert Asylsuchende zur Rückkehr auf, wenn der Fluchtgrund entfällt. Eigentlich selbstverständlich – aber wenig realistisch. Was das Gesetz und die Betroffenen selbst sagen.

    (…)

    Wollen die Menschen überhaupt zurück?

    Die meisten nicht, wie eine Analyse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge ergab. In der Befragung von 2800 Asylberechtigten und anerkannten Flüchtlingen „zeigt sich eine starke Orientierung hin zu einer langfristigen Perspektive in Deutschland. 84,7 Prozent der Befragten geben an, für immer in Deutschland bleiben zu wollen“, schreiben die Autoren der im Januar veröffentlichten Studie.

    Fast alle Teilnehmer wollen auch irgendwann die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Laut der Analyse, die sich auf Befragungen von Asylberechtigten vor allem aus Afghanistan, dem Irak und Syrien im Jahr 2014 bezieht, wollen 79,8 Prozent die deutsche Staatsangehörigkeit „auf jeden Fall“ erwerben, elf Prozent wollen dies „wahrscheinlich“ tun. Syrer weisen mit 75,9 Prozent einen etwas geringeren Anteil derjenigen auf, die „auf jeden Fall“ die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen wollen, als Befragte aus dem Irak (79,8 Prozent) oder Afghanistan (83,2 Prozent).

    (…)

    Ganzer Artikel:

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151744427/Warum-die-meisten-Fluechtlinge-Merkels-Appell-nicht-folgen-werden.html

  192. OT und PS zu
    #294 VivaEspaña (02. Feb 2016 04:01)

    Ich würde mich sehr freuen, wenn mein PI-Lieblingsautor kewil, den ich noch von fakten und fiktionen her kannte, zu der Sanitärproblematik, welche signifikant und symptomatisch für den clash of cultures ist, einen Artikel schreiben könnte.

    Hier nochmal Auszug und link zu meinem kewil-Favoritenartikel:

    Ihre Notdurft hatte sie in einen Eimer verrichtet, neue Nahrung durfte angeblich nicht nach oben geseilt werden, der Baum als Protestort wurde gerichtlich abgelehnt, und die Berliner Polizei hat sogar ein „Höheneinsatzteam“! Ach ja, und als sie vom Baum gestiegen war, wurde sie als erstes von ihrem deutschen Verlobten geküßt.

    http://www.pi-news.net/2014/04/oranienplatz-negerin-ist-vom-baum/
    (Ach wie süß, bald gibts kulleräugige Milch-Schoki-Babies. Welcome Umvolkung)
    http://www.smilies-paradies.de/images/animierte-smilies-ekel-045.gif

    Kann sich irgend jemand vorstellen, daß ein biodeutscher Aborigine auf eine Platane steigt und da oben „seine Notdurft in einen Eimer verrichtet“???

  193. #295 FrankfurterSchueler (02. Feb 2016 04:18)

    Das nennt man „zweierlei Maß“.
    Das Maß (Maas) ist voll!

    Bombenhagel!

  194. Die arabische (?) Fachkraft in dieser Talk-Runde täuscht sich aber. Da ist nicht „seit Köln in atemberaubender Geschwindigkeit ein neues Feindbild“ aufgebaut worden.

    Das „Feindbild“ war spätestens seit den 1980-er Jahren da. Und zwar durchaus sehr begründet.

    Nur: Seit Köln darf man wieder offen drüber sprechen. Es sei denn, man ist von Öko-Faschistinnen umringt.

  195. #168 Marie-Belen (01. Feb 2016 22:32)

    #166 alexandros (01. Feb 2016 22:29)

    Alle haben Angst, ihre Pöstchen zu verlieren, da sitzt die Journaille mit den Politikern in einem Boot.

    Genau SO sieht es aus. Man betrachte sich doch einfach mal nur die Beteiligungen der Parteien an den Medienimperien. Da wird sogar ein Blinder sehend.

    Und hier erübrigt sich auch jede Frage des „unabhängigen Journalismus“.
    Als Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder koordiniert sie (Malu Dreyer) die vom Bundesverfassungsgericht geforderte Novellierung des ZDF-Staatsvertrags(…)

    http://www.swr.de/unternehmen/gremien/kloeckner-julia-landtag-rheinland-pfalz/-/id=12338976/did=10818138/nid=12338976/g45dho/index.html

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/malu-dreyer-sieht-swr-staatsvertrag-als-vorbild-fuer-das-zdf-a-961447.html

    Der niedersächsische CDU-Landtagsabgeordnete Frank Oesterhelweg hat mit seinen Äußerungen zur Silvesternacht von Köln für Aufregung gesorgt. In einem Beitrag für das lokale Anzeigenblatt „Wolfenbütteler Schaufenster“ forderte Oesterhelweg, die Polizei müsse solche „Horden“ mit allen Mitteln stoppen – auch unter Anwendung von Schusswaffen.
    http://www.focus.de/politik/videos/landtagsabgeordneter-sorgt-fuer-aufregung-cdu-mann-fordert-nach-koelner-uebergriffen-polizei-soll-schusswaffen-einsetzen_id_5206032.html

    Ebenso hat sich der grüne Palmer am 22.10.2015
    FÜR einen Schußwaffeneinsatz ausgesprochen.
    Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer spitzt in der Flüchtlingsfrage weiter zu. Der Grünen-Politiker fordert, den Zuzug zu begrenzen. Ein Mittel sei das Schließen der EU-Außengrenzen, notfalls bewaffnet.
    http://www.swr.de/swr4/bw/region-aktuell/stuttgart/tuebingens-ob-zur-fluechtlingskrise-palmer-wuenscht-sich-bewaffnete-grenztruppen/-/id=258338/did=16358010/nid=258338/t0ptn2/index.html

    Es ist einfach nur noch zum Kotzen, ob dieser Doppelmoral.

  196. #7 Paula

    Das war gut, Paula!
    Um es mit Zappa zu sagen:
    Does humor belong to PI-News?
    Ich meine: Ja!
    So erträgt man auch den Rest des überwiegend langweiligen Gelabers ewiger Wiederkäuer
    (Herr Lehrer, auf dem Klo hat einer Licht brennen lassen!).

  197. OT ?

    ILLEGALES AUTORENNEN VOR BERLINER KADEWE


    DAS SIND DIE TOTRASER
    Marvin N. ist „Fast and Furious“-Fan, der noch bei seiner Mutter wohnt, er ist auch schon beim „Volvo Drift Tuning Treffen Berlin“ und dem „Street Battle GTI vs TTS Streetracing Berlin“ mitgefahren.

    Marvin N. (24) wohnt bei seiner Mutter, der teure Mercedes-AMG ist auf ihn zugelassen

    Todesfahrer Hamdi?H. (26) ist der Polizei bereits wegen Diebstahl, Nötigung und Betrug bekannt

    Hamdi H. hat als Aushilfe bei einem Küchenbauer gearbeitet. Demnächst wollte der große Bruder von vier Schwestern und einem Bruder eine Ausbildung zum KFZ-Mechaniker beginnen.

    Sein Vater Osman: „Er hat den Wagen seit zwei Jahren, hat lange dafür gespart. Ich bin erschüttert. Die kleinen Teufel des Lebens sind ständig um uns, man muss ständig aufpassen. Mein Sohn wird mit der Schuld leben müssen. Was dem Mann widerfahren ist und seine Familie tut mir sehr leid.“

    http://www.bild.de/regional/berlin/unfaelle-mit-todesfolge/das-sind-die-totraser-44393158.bild.html, Bild, 01.02.2016 – 10:15 Uhr

    Der Totraser hat also lange (sein Taschengeld?) gespart, um sich den Wagen leisten zu können.

    Im zarten Alter von 26 Jahren wollte er demnächst eine Ausbildung beginnen. Aber daraus wird wohl nun erst mal nichts, da die kleinen Teufel des Lebens das verhindern.

  198. #5 PI-User_HAM (01. Feb 2016 21:09)

    Auf diesen Gutmenschen-Anwalt mit seiner putzigen Argumentation bin ich mal gespannt.

    Gut-Menschen im Sinne des Wortes gibt es nicht (meint der von Dir verwendete Begriff aber auch nicht), vielmehr stehen dahinter knallharte ökonomische Erwägungen.

    Über die der Asyl- und Integrationsindustrie muß nichts mehr gesagt werden.

    In der Anwaltschaft gibt es zwei Sparten, in denen Halb-Könner noch halbwegs ihren Lebensunterhalt finanzieren können: Scheidungs- und Asylrecht. Da reichen Textbausteine und sehr oft wird das Honorar vom Staat vor-ali-mentiert, weil es über Prozeßkostenhilfe (§§ 114 ff. ZPO) finanziert wird.

    Dem (deutschen) Bekannten einer thailändischen Mandantin fiel alles aus dem Gesicht, als wir deren Scheidung binnen eines halben Jahres vor einem deutschen Gericht durch hatten. Seine Scheidung hatte geschlagene zwei Jahre gedauert und sein „Fachanwalt“ hatte die Schuld der langen Dauer immer auf das Gericht abgeschoben, obwohl er Schuld war. Was hatte ich anders gemacht?

    Im Zivilprozeß gilt der Grundsatz, kein Urteil ohne Antrag. Dann kennt jeder halbwegs kundige Anwalt § 301 ZPO, wird also in dem Wissen um die Langatmigkeit der Aufteilung dessen, was zu verteilen ist (Rentenanwartschaften, Zugewinn usw.), vorsorglich im Hinblick auf die Scheidung für diese vorab ein Teilurteil zu beantragen – und schon ist die Scheidung schnell ausgesprochen. Der „Fachanwalt“ hatte also schlicht keinen Plan!

    Anwälte die etwas auf sich halten, machen nie Asylsachen! Dazu sind sie sich zu schade (nicht nur wegen der zumeist verlogenen Klientel). Ich selbst mache zwar schwerpunktmäßig Ausländerrecht, habe aber in ca. 30 Jahren Praxis noch kein einziges Asylverfahren bearbeitet, weil ich das ablehne.

    Meine Zeit als Assessor verbrachte ich in einer auf Wirtschaft spezialisierten Kanzlei. Dort vertrat man Mandanten, die verbotenerweise Hochleistungsrechner an die UdSSR verhökert hatten, lehnte aber grundsätzlich ab, Ausländersachen zu machen (die haben später solche Sachen zu mir geschickt). Und sie weigerten sich generell solche Sachen zu übernehmen: Mord, Vergewaltigung, Drogenhandel.

    Es liegt also immer an einem selbst, was er macht und wofür sich jemand zu schade ist! Anwälte sind auch keine Anstands-Wauwaus! Ich habe z. B. für eine ca. 30jährige Thai nach drei Monaten Ehe vor dem Sozialgericht Berlin eine kleine Witwenrente erstritten. Natürlich kann eine 30jährige selbst für ihren Lebensunterhalt aufkommen, es liegt mir aber nichts ferner, als da den Moralapostel zu spielen: Das Gesetz hat ihr die kleine Witwenrente zugestanden, also ziehe ich sie für die Lady ein – Basta!

    So geht der Job!

  199. Hui, wenn da kein Willkommen ist. Das wird die Konjunktur antreiben.

    1.
    Das Hotel-Mehrwertsteuerprogramm gab es schon.

    3.
    Jetzt kommt das Hotelsanierungsprogramm. Die Vorhautlosen müssen ja angemessen untergebracht werden.

    4.
    Dann kommt das Vollversorgungsprogramm . all inclusive.

    5.
    Anschliessend wird von der Sozialindustrie und den Welcome-Plärrern fett abgegriffen.

    6.
    Schliesslich geht es in das Hotelabbruchprogramm mit der Abrissbirne. Die Hotels werden nach einer sehr kurzen zeit völlig versaut und verschissen sein.

    7.
    Abschliessend und flankierend wird ein Mega-Wohnungsprogramm aufgelegt. Natürlich nicht für Deutsche. Nur für die neuen Herrenmenschen.

    Das alles ist alternativlos und Merkel schafft das und die Deutschen.

    Noch nie in der Geschichte Deutschlands gab es einen dümmere und unfähigere Regierung als unter Merkel. Das ist inclusive Adolf gemeint, der hatte wenigstens einen schlechten Plan.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article151274435/Berlin-will-Tausende-Hotelzimmer-fuer-Fluechtlinge-mieten.html

    Berlin will Tausende Hotelzimmer für Flüchtlinge mieten

    Noch immer steht Berlin vor großen Problemen, Flüchtlinge angemessen unterzubringen. Nun gibt es offenbar einen neuen Plan: Es laufen Verhandlungen, 10.000 Hotelbetten anzumieten.

    Senat will Tausende Hotelzimmer für Flüchtlinge mieten

    Der Berliner Senat verhandelt nach Informationen der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ (FAZ) mit einer Hotelkette über eine längerfristige Anmietung von 10.000 Hotelplätzen für Flüchtlinge. Es gehe um 22 Hotels der Gesellschaft Grand City Hotels (GCH), heißt es unter Berufung auf Senatskreise. Pro Platz werde ein Preis von 50 Euro verlangt. Auch ein „All inclusive“-Programm für die Betreuung und Integration von Flüchtlingen werde angeboten.

    Eine Senatssprecherin bestätigt laufende Gespräche, macht aber keine Angaben zum Stand. „Es ist offen, ob und wann es zu einem Ergebnis kommt“, sagt sie der Nachrichtenagentur dpa. In Berlin sind bereits Flüchtlinge notgedrungen in Hotels oder Hostels einquartiert worden. Der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat zu Jahresbeginn angekündigt, im Notfall auch leerstehende Gewerbe- und Büroräume sowie Hotels beschlagnahmen zu lassen. Blockaden oder „absurde finanzielle Vorstellungen“ von Privatleuten werde er nicht länger dulden.

  200. Dieser Staat ist überhaupt nicht schwach, wenn es darum geht das eigene Volk zu drangsalieren mit Steuer-, GEZ-, Bürokratie-, Knöllchen- und Meinungs-Terror. Er hat sich halt neue Lieblinge ausgesucht, mit denen man den Terror noch leichter rechtfertigen kann.

  201. Die Parteiengecken erlitten bei Köln wahrlich eine vernichtende Informationsniederlage

    Es wurde ja schon früh gesagt, daß die Informationsniederlage der Parteiengecken in Köln gar sehr der zweiten Schlacht von Sedan gleicht, in deren Folge unsere Panzerdioskuren, Guderian und Rommel, die welsche Front derart aufrollten, daß die Welschen die Waffen strecken mußten und deren Volksfrontregierung durch den Marschall Petain, den Verteidiger Verduns, ersetzt worden ist. Die hiesigen Parteiengecken sind zwar (noch) nicht gestürzt worden, reden aber mittlerweile fast so wie der Marschall Petain, nachdem sie vorher stets wie die welsche Volksfront zu reden pflegten. So feixte die Puffmutter Ferkel vor Köln, daß die fremdländischen Eindringlinge schon sehr bald das Bürgerrecht im deutschen Rumpfstaat erhalten und wir Deutschen somit zur Minderheit im eigenen Land gemacht würden. Nun aber spricht sie davon, daß zumindest 70% der Delinquenten wieder in ihre Heimat zurückkehren müßten. Dies sind zwar nur leere Worte, aber nach dem Sturz der Parteiengecken werden die Taten folgen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  202. Ich halte Frau Petry für völlig inkompetent und ungeeignet eine Partei wie die AFD zu führen. Ihre Auftritte finde ich persönlich immer sehr unsicher. Und dieser Ausschusstermin am 11.3 kurz vor den Wahlen ist natürlich grandios….

    Es gibt so viele kompetente Leute in der AFD wie Gauland oder Prof. Meuthen. Wenn wirklich 20% bei den Wahlen angepeilt werden sollen dann MUSS ein Wechsel in der Führung stattfinden! Die Frau war mir seit ihrer Rolle beim Abgang von Lucke schon unsympathisch und ihre private Situation macht sie für mich noch unsympathischer. Dazu unglückliche Aussagen, unsicheres Auftreten und jetzt noch die sache mit dem Ausschuss.

  203. OT- Dänischer Politier wegen Rassismus verurteilt für das Aussprechen folgender Wahrheiten: “Zur Situation der Juden in Europa: Die Moslems machen da weiter, wo Hitler aufgehört hat. Nur die gleiche Behandlung, die Hitler erfahren hat, wird die Situation ändern.” und “Die deutschen Soldaten auf unseren Straßen benahmen sich besser als die moslemischen Jungs”
    http://gatesofvienna.net/2016/02/mogens-camre-convicted-of-racism-for-a-hate-tweet/

  204. Gutmenschenzeitung „Tagesspiegel“ geifert, was das Zeug hält, kann aber doch nichts Substanzielles bringen:

    Botho Strauß, Rüdiger Safranski, Peter Sloterdijk

    Deutsche Denker gegen Angela Merkel

    Rüdiger Safranski doziert, Botho Strauß grummelt, und jetzt spottet auch noch Peter Sloterdijk: Warum sich gegen Angela Merkel und ihre Flüchtlingspolitik eine ganze Phalanx von prominenten Kritikern erhoben hat.

    Mehr:

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/botho-strauss-ruediger-safranski-peter-sloterdijk-deutsche-denker-gegen-angela-merkel/12907680.html

    (Auch die Leserkommentare unter dem Artikel beachten.)

  205. Es wird politisch korrekt gejammert, daß „Menschen mit unklarer Identität“ nicht abgeschoben werden können.
    Aber in unser Land herein dürfen alle.
    Der grausame, blutige Bürgerkrieg kommt täglich näher.

  206. Die AFD fällt erstmals seit langer Zeit wieder bei INSA.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/insa.htm

    Vielen Dank Frau Petry und Frau Storch! Wie kann man nur so blöd sein?

    Bitte gebt denen bis zu den Wahlen einen Maulkorb. Danach wegen parteischädigendem Verhalten in die zweite Reihe, dafür Gauland, Hempl und Höcke in die erste Reihe!

  207. #271 alexandros (02. Feb 2016 01:00)
    Wenn Deutsche in den Urlaub fahren bezahlen sie das Hotel selbst. Umgekehrt ist es anders herum
    Anmietung von Hotels 18.000 Euro je Flüchtlingsbett in Berlin?

    Interessant

    600.000.000 Euro / 50 Euro pro Tage entspricht
    _12.000.000 Übernachtungen durch 365 Tage ergibt
    _____32.876 Betten

    Berlin hat laut Link*

    ____234 Hotels und
    135.246 Betten.

    also, 24,30% der Betten werden den Markt entzogen.

    Zahlender Touristen werden nicht zu unterbringen sein. Was für Ausfälle bei naheliegenden Gastronomen sicher zu spüren bekommen werden.

    Hotels haben zudem in der Vergangenheit Mitarbeiter entlassen und mit (u.a. ehrenamtliche) Mitarbeiter ersetz,

    Die Anzahl Touristen werden fallen wenn sie keine Bleibe finden.

    Die Arbeitslosigkeit und die Anzahl Insolvenzen werden in aller Wahrscheinlichkeit steigen.

    Gewinner werden die Großinvestoren aus Amerika, Kioske wo man Zigaretten und Alkohol (Sachleistungen) auf Kosten der Steuerzahler beziehen kann und Sicherheitsfirmen.

    *
    https://www.statistik-berlin-brandenburg.de/basiszeitreihegrafik/Bas-Tourismus.asp?Ptyp=300&Sageb=45005&creg=BBB&anzwer=6

    Versteckte Kosten einer verfehlten Politik.

  208. #272 Schüfeli (02. Feb 2016 01:03)
    #266 Paula (02. Feb 2016 00:53)

    Um zu verstehen was passiert ist dieses Kurzvideo sehr hilfreich.

    Video (03:32)
    Neurologe Prof. Dr. Peter Kruse
    https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

    Ich halte das Video für bahnbrechend. Der guter Mann ist letztes Jahr leider Opfer eines Herzeinfakts geworden.

  209. Mich kotzt das so an! Diese Drecksmedien!
    Und das saudumme Michel-Pack lässt sich immer wieder einseifen von denen!!

    Nein, die Deutschen haben nichts anderes verdient als den Untergang! Sollen sie ruhig auch noch zahlen dafür – wollen sie ja anscheinend alles so.

    Hauptsache Malle-Urlaub,Blechkiste und Bundesliga.Und jetzt gibt’s ja dann bald wieder ein „Sommer-Märchen“ namens EM – ich vergaß

  210. Wenn ich Personen, wie diesen Lindemann sehe und höre, wird mir übel. Der denkt allein an all die lieben illegal Eingereisten, die nun mal etwas kriminell sind und, dass man dagegen nichts tun kann, außer noch mehr Geld ausgeben!

    Eine Alternative gäbe es schon, ein kaserniertes abgeschlossenes Lager für all jene, die ohne klare Identität hier vorgeben Asyl zu beanspruchen. So lange bis 100% klar ist, wer und woher! Diese Leute so auf Verdacht einfach auf unser Land los zu lassen, das nenne ich kriminell.

    Das einfältige Gutmenschentum kann sich ja dann gezielt um diese armen Menschen kümmern, die ja alle „soviel durchgemacht haben“ und alle direkt auch „Kriegsgebieten“ kommen (um hier kriminell zu werden). Wir haben auch ohne die Illegalen genügend Probleme im Land die gelöst werden sollten. Für den Schwachsinn einer Irren, werden jedes Jahr 20 Milliarden in den Sand gesetzt, weil es sonst nicht mehr ihr ist.
    Bleibt nur zu hoffen, dass die Klage von Kubitscheck, Schachtschneider und Elsässer gegen die Regierung etwas bewirkt, ansonsten erkennen „wir“ unser Land in 3 Jahren nicht wieder, denn dann ist es längst nicht mehr unser Land.

  211. NACH KÖLN: CDU-POLITIKER FORDERT EINSATZ VON SCHUSSWAFFEN

    Seine Kolumne veröffentlichte der Politiker am Wochenende im „Wolfenbütteler Schaufenster“.

    Hannover – Ein Politiker sorgt für großes Entsetzen: Der Fraktions-Vize der CDU im Niedersächsischen Landtag, Frank Oesterhelweg (54), fordert nach den sexuellen Übergriffen in Köln den Einsatz von „Knüppeln, Wasserwerfern oder Waffen“.

    https://mopo24.de/nachrichten/cdu-politiker-niedersachsen-Oesterhelweg-fordert-schusswaffen-gebrauch-koeln-40181

  212. #324 SV (02. Feb 2016 08:21)

    Video (03:32)
    Neurologe Prof. Dr. Peter Kruse
    https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

    Ich halte das Video für bahnbrechend. Der guter Mann ist letztes Jahr leider Opfer eines Herzeinfakts geworden.
    **********************************************
    Spitze!

    Und deshalb können sie soviel hetzen wie sie wollen, sie schaffen es nicht!!!

    „Macht sitzt beim Nachfrager und nicht beim Anbieter……d.h. wir bekommen einen extrem starken Bürger….!“

  213. Dieses Nazi-Propaganda-Geschwafele ist einfach billig. Wer schränkt hier die Meinungsfreiheit ein, verschleiert Wahrheiten bzw. enthält sie den Bürgern vor? Wenn ich dann noch solche Phrasen wie: „Wann gibt es wieder einen Aufstand der Anständigen?“ höre, verspüre ich Übelkeit. Man lässt die Menschen ins offene Messer rennen und wenn sie bluten erklärt man ihnen auch noch, dass Kritik = Nazi ist. Abscheulich und erbärmlich!

  214. #329 Reiner07 (02. Feb 2016 08:29)
    Wenn ich Personen, wie diesen Lindemann sehe und höre, wird mir übel. Der denkt allein an all die lieben illegal Eingereisten, die nun mal etwas kriminell sind und, dass man dagegen nichts tun kann, außer noch mehr Geld ausgeben!

    Der Lindemann denkt allein an seinem Portemonnaie.

    Anwälte werden nicht Anwälte weil sie unsere Welt verbessern wollen. Anwälte werden nicht Anwälte weil sie ihre Welt verbessern wollen.

  215. #322 SV (02. Feb 2016 08:14)
    #271 alexandros (02. Feb 2016 01:00)

    Die Anzahl Touristen werden fallen wenn sie keine Bleibe finden.
    —————————————————–
    Man stelle sich auvh mal vor: ein Hotel in Düsseldorf oder Frankfurt ist mal zu einem Viertel oder mehr mit den jungen Männern aus Nordafrika belegt, die andauernd Unterkünfte verwüsten. Und die müssen dann nicht mal für angerichteten Schaden haften.

    Würden Sie als Messebesucher noch gerne in einem solchen Hotel Quartier nehmen?

    Das wird noch lustig, wenn die Besucherzahlen einbrechen.

  216. #332 Marie-Belen (02. Feb 2016 08:32)
    Genau. Ich habe wirklich nicht übertrieben. Schau‘ mal das Video ein Paar mal an. Auch längere Gespräche sind in Youtube zu finden wenn man die Zeit dazu hat.

    Meines Erachtens wird indirekt Vieles klarer vom persönlichen Online-Kaufverhalten bis hin zu den Angstzuständen der Politikkaste: Der Drang nach Vorratsdatenspeicherung, Überwachung, Internetsperren usw. Sie haben wirklich Schiss.

    Und das ist gut so.

  217. #336 SV (02. Feb 2016 08:52)
    Pardon. Typo: Anwälte werden nicht Anwälte weil sie unsere Welt verbessern wollen. Anwälte werden Anwälte weil sie ihre Welt verbessern wollen.

  218. #341 Lechfeld (02. Feb 2016 09:16)

    Dankeschön !

    Absolut top dieser Uhl, der Mann hat Durchblick !! Das Video sollte sich hier jeder angucken, das tut so richtig gut nach all dem verlogenen Appeasement Blah blah von Will und HAF !

    UHL for PRESIDENT !

  219. Konsequent „#Abschieben“,

    – bis die Identität eindeutig geklärt ist.
    – bis der Asylantrag vollständig positiv entschieden ist.

    Bei Personen, die abgeschoben werden sollen, die nicht mehr in ihr Heimatland „zurück können“, sei es:
    -weil sie von diesem Land nicht mehr angenommen werden…
    -weil sie ihre Herkunftsland verschweigen, (keine Pass vorweisen können)

    könnten wir eine Aufnahme-/Abschiebeunterkunft bereitstellen, etwa in der Türkei, die ohnehin Milliarden von uns erhält. Dies beinhaltet jedoch die weitere Erpressbarkeit, die ausgeschlossen sein sollte.
    Besser aber noch auf dem Nordafrikanischen Kontinent.
    Dorthin gelangen dann ALLE #abgelehnten_Asylbewerber, die nicht in ihr Ursprungsland „zurückgeführt“ werden können.
    Ebenso sollten dort (zentral) ALLE #Asylantragsteller ihren #Asylantrag (wenn es denn Deutschland betrifft) stellen, der dann bei uns „zügig“ bearbeitet wird.
    Eine solche Vorgehensweise bindet zwar ebenfalls finanzielle Mittel, ist aber sicherer, finanziell überschaubarer, als die derzeit völlig unkontrollierte Vorgehensweise.
    Dies unter der Prämisse, dass die innerdeutschen Grenzen unverzüglich geschlossen und kontrolliert werden.

  220. Ich verfolge die politische Arbeit von Hanspeter Uhl seit den 80ern, als er noch Kreisverwaltungsreferent in München war. Der Mann war nie anders, hat sich nie verbiegen lassen. Ich halte ihn für einen guten Mann.

    Was der gestrige ARd Tagesthemen Hetzer Rainald Becker abgelassen hat, ist eine neue Dimension der VOLKSVERHETZUNG.

    So, Freunde der ÖR – Medien, werdet ihr es definitiv schaffen, ganz normale Leute, denen das Gehirn noch nicht abhanden gekommen ist, gegen euch aufzubringen und zu radikalisieren. Und für diese „Information“ muss man auch noch eine Zwangsabgabe leisten … einfach irre.

    Ich hoffe, die AfD nimmt in ihr Wahlprogramm auf, die „Rundfunkabgabe“ zu beseitigen und die Hetzer wieder dem freien Wettbewerb zur Verfügung zu stellen.

    http://www.focus.de/politik/videos/zutiefst-menschenverachtend-masche-der-nazi-propaganda-tagesthemen-kommentator-knuepft-sich-afd-vor_id_5255006.html

  221. Deutschland zu Beginn des 21. Jh.

    JESUS ist Sozialfuzzi
    Polizisten sind Sozialfuzzis
    Staatsanwälte sind Sozialfuzzis
    Richter sind Sozialfuzzis
    Soldaten sind Sozialfuzzis
    Politiker sind Sozialfuzzis

    +++++++++++++++++++++++++

    Bürger: „Wo geht´s hier zum Bahnhof?“

    Sozialfuzzi: „Das weiß ich auch nicht, aber wir können mal darüber diskutieren!“

  222. #346 Poli Tick

    Ich verfolge die politische Arbeit von Hanspeter Uhl seit den 80ern, als er noch Kreisverwaltungsreferent in München war.
    Ich halte ihn für einen guten Mann.
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    Uhl ist wie Gauweiler und Seehofer zusammen.

    Ich habe ihn in PHOENIX gesehen. Er hat sich total herunterquasseln lassen von dem Deutschenhasser Burghard von ProAsyl. Der ist ihm laufend ins Wort gefallen und Uhl saß da, anstatt sofort weiterzureden…

    Spätestens als der Burghard von der weißen deutschen Gesellschaft sprach, hätte er einschreiten müssen.

    Man sah ihm deutlich an, dass er das als Pflichtveranstaltung über sich ergehen liess anstatt dem Demagogen Paroli zu bieten.

  223. #325 SV (02. Feb 2016 08:21)

    #272 Schüfeli (02. Feb 2016 01:03)
    #266 Paula (02. Feb 2016 00:53)
    Um zu verstehen was passiert ist dieses Kurzvideo sehr hilfreich.

    Video (03:32)
    Neurologe Prof. Dr. Peter Kruse
    https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

    Es gibt wahrscheinlich keinen Typus, der dem durchschnittlichem Politikertypus deutlicher gegenübersteht als ein Systemwissenschaftler. Das sieht man schon an den Gesichtern (gequältes Lächeln). Ein Wunder, dass die den überhaupt eingeladen haben.

    Ich glaube allerdings, dass kaum ein Politiker verstanden oder für sich realisiert hat, was der da überhaupt erklärt hat, also die Machtverschiebung hin zum Volk. Denn wenn man die ART UND WEISE betrachtet, wie immer noch von Politikerseite aus mit Bürgern kommuniziert wird (es wird gelogen wie eh und je, es wird mit einer unbeschreiblichen Herablassung gegenüber dem Wähler agiert, man muss sich nur mal ansehen, wie Politiker wie dieser unsägliche Tauber glaubt, Bürger vor den Wahlen jetzt noch mit so ein paar durchsichtigen Parolen auf Linie zu bringen usw. usw.).

    Die AfD-Hysterie liegt ja gar nicht an der Partei. Auch nicht daran, dass sie angeblich „rechts“ ist, denn in Wirklichkeit ist sie das, was in anderen Ländern schlicht konservativ ist. Nein, diese ganze Hysterie liegt daran, dass Politiker und Journalisten zwar mehrheitlich gar nicht darüber zu reflektieren imstande sind, was Kruse da erklärt, aber es instinktiv doch spüren, dass ihnen die Deutungshoheit abhanden kommt.

    Aber anstatt einen Kurswechsel zu beschließen, nicht nur inhaltlich, sondern auch formal, etwa in Form von mehr Bürgerbeteiligung usw., klammern sie an die alten Rezepte, die schon längst einer anderen Epoche angehören. Die werden auch nicht dadurch „moderner“, indem man sie neuerdings per facebook usw. auslebt. Anders gesagt: es ist für die Bürger irrelevant, ob Tauber im TV oder per Facebook die Bürger belügt. Aber das, was die Bürger UNTEREINANDER mit Informationen anfangen ist halt anders und da haben Politiker nicht mehr die Kontrolle.

    Deutsche Politik unterschied sich fast immer dadurch (etwa von der Schweiz oder GB), dass der Bürger nicht als Partner gesehen wurde, sondern als eine potenziell gefährliche Masse, die es zu kontrollieren galt und der man als Politiker mit einem gewissen Misstrauen entgegentrat. Darin lag auch immer ein gerüttelt Maß Bürgerverachtung.

    Dieses System wird durch das Internet natürlich deutlich mehr erschüttert als das partnerschaftliche Modell anderer Länder.

    Das deutsche System versucht nun verzweifelt zu überleben durch maximale Diffamierung (Presse dabei wie fast immer als williger Handlanger – die haben ja mit der Entwicklung die gleichen Probleme wie Politiker, nämlich den Verlust der Deutungshoheit und Bürgerkontrolle) UND auch durch rabiate, quasi-diktatorische Maßnahmen (Facebook-Zensur, GEZ-TV zur Rundum-Indoktrination usw.). So stellen sich Klein-Erna-Politiker ihren Machterhalt vor. Diese Realitätsverleugnung wird sich politisch wahrscheinlich bitter rächen.

  224. #350 Paula:

    Das deutsche System versucht nun verzweifelt durch … quasi-diktatorische Maßnahmen (Facebook-Zensur, GEZ-TV zur Rundum-Indoktrination usw.) zu überleben.

    Im Falle Zwangsabgabe für ARDZDF geht es aber weniger um Zwangsindoktrination, sondern um Selbsterhalt der Öffentlich-Rechtlichen. Denn denen brechen die Zuschauer weg, man braucht nur täglich die Quoten bei den Jüngeren, denen von 14-59 Jahren, also den Zuschauern der Zukunft, zu verfolgen (RTL-Text 891): Sie sind nur halb so groß wie bei den Zuschauern insgesamt, und wenn kaum noch einer hinguckt, entfällt das Gebührenprivileg, so einfach ist das, dann wird das ganze System in Frage gestellt.

    „Hart aber fair“ zum Beispiel: Gestern hat nur eine Million der Jüngeren zugeguckt, Marktanteil: kümmerliche 5,4% zur Hauptsendezeit! Und nur auf Marktanteile kommt es an. Quote insgesamt, ab 3 bis scheintot: 3,22 Millionen = 9,9% Marktanteil. Warum wird das Programm mit Sport zugepflastert? Weil das garantiert Quote bringt.

  225. Thema verfehlt, es geht doch darum, wie wir die Kriminellen Banden schleunigst wieder los werden! Und nicht wie wir sie therapieren, oder?

  226. Samy Charchira:“…kein Land der Erde nimmt Menschen ohne gültige Papiere auf“
    …DOCH , Germoney!

  227. Die Sendungen werden immer oberflächlicher und „gleicher“, weil nur noch ein Gutmenschengefasel
    stattfindet.
    Ich wünsche mir mal brisantere Gäste zB. Streifenpolizisten, „Antänzer“, „Pegidianer“, „Maroks“, Antifamitglieder, Türsteher, etc. usw., damit man mal an die Wurzeln und Beweggründe kommt und nicht nur ständig diese Schreibtischtheoretiker!

  228. #350 Paula

    Es gibt wahrscheinlich keinen Typus, der dem durchschnittlichem Politikertypus deutlicher gegenübersteht als ein Systemwissenschaftler.
    …………………

    Was für ein schönes Wort: Systemwissenschaftler.

    Das hätte ich glatt woanders verortet.

    Nämlich bei den Abertausenden Politologen, Parteienforscher, Kommunikationswissenschaftler u.a. politische Scharlatane.

  229. #361 ossi46 (02. Feb 2016 14:19)

    #350 Paula

    Es gibt wahrscheinlich keinen Typus, der dem durchschnittlichem Politikertypus deutlicher gegenübersteht als ein Systemwissenschaftler.
    …………………

    Was für ein schönes Wort: Systemwissenschaftler. Das hätte ich glatt woanders verortet.

    Nämlich bei den Abertausenden Politologen, Parteienforscher, Kommunikationswissenschaftler u.a. politische Scharlatane.

    Solche sind nicht gemeint ;-). Vielmehr die, die berechnen, was in einem mehr oder weniger geschlossenen „System“ (staatliches Gebilde, Gruppe, Gehirn usw.) passiert, wenn sich in der einen Ecke was ändert, in Bewegung setzt usw. und was das für Auswirkungen für den Rest hat. Bin mal durch einen Mathematiker drauf gestoßen, der versuchte, seine Vorgehensweise so gut es ging am menschlichen Gehirn „durchzudeklinieren“ (Vernetzung der Regionen usw., was passiert, wenn es an einer Stelle „klemmt“ und wie und unter welchen Umständen andere Regionen ausgleichen können, aber nicht von der psychologischen oder medizinischen Seite aus, sondern aus dem Blickwinkel eines Mathematikers). Natürlich ein Feld mit vielen unbekannten Größen und vielen Vermutungen (logisch, dass sich Denkprozesse nicht ausrechnen lassen), aber auch weit entfernt von reiner politischer Freistil-Interpretation.

    Auch der viel gescholtene Bernd Lucke war ein Systemwissenschaftler, der sich damit befasste, was in der EU passiert, wenn diese oder jene finanzpolitische Maßnahme greift und welche Dominoprozesse dann an welcher Ecke Auswirkungen zeigen. Man muss ihm zugestehen, dass er da durchaus was los hat und ich fand es immer sehr amüsant, wenn er sich in einem Dialog mit der Sorte Politikern befand (Claudia Roth z. B.), die zwar über EURO, Grexit usw mitbestimmen, aber keine Ahnung davon haben, welche Auswirkungen das an welcher Stelle haben wird.

    @ Manfred

    Danke sehr…:-)

  230. Ungewöhnlich: Eine Art Verteidigung Petrys „von links“, aus gutmenschlicher Warte:

    Deshalb sollte die Empörung nach dem Petry-Interview vor allem dazu genutzt werden, solche Fragen wieder auf die Tagesordnung zu bringen, statt in das rituelle AfD-Bashing der ganz großen Koalition einzustimmen. Seit Jahren sterben Geflüchtete, nicht weil AfD-Politiker den Schusswaffengebrauch nicht ausschließen, sondern weil die regierenden Politiker vieler EU-Länder einen sicheren Transit verhindern und immer mehr Fluchtwege schließen.

    PI wurde zuvor auch erwähnt:

    Erstaunlich ist, dass es selbst auf den rechtspopulistischen PI-News Kritik wegen Petrys untaktischem Verhalten bei dem Interview gab. Allerdings gab es darauf einen rechten Shitstorm und nicht wenige verteidigten die Forderung nach Schusswaffengebrauch, manche bekundeten sogar, selber schießen zu wollen.

    http://www.heise.de/tp/news/Notfalls-auch-Schusswaffen-an-der-Grenze-einsetzen-3088395.html

  231. Leute, ist Pi eine Runde von TV-Kritikern oder was?

    Boykottiert den Scheiß endlich… wenn es gar zu arg wird, etwa beim lieben Rainald und dem Lügenmorgen von Mannheim, dann Internetpranger und die Torten aus fauligem Fisch mitten ins Gesicht. Aber bitte nicht jede „Talg“-Schau endlos begackeln wie die Weiber beim Friseur…
    Biloxi: Plasberg ist ein waschlappiger Opportunist und zudem extrem dumm (wörtlich zu verstehen); wir sie diese Lachnummer „eigentlich gut“ finden können…

  232. hart aber fair gilt nicht mehr,

    es heisst jetzt WEICH ABER UNFAIR,

    weich gegenueber Phantasten des Merkelkartells,

    hart gegenueber Patrioten, die Deutschland den Weg in den Untergang, Islamisierung, Zerstoerung der D Kultur und Traditionen verhindern wollen.

    Die Staatsmedien incl. aller Forumsendungen sind eine Schande fuer Deutschland,

    muessen genauso stillgelegt werden,

    wie das System Merkel.

    Merkel muss weg!

  233. Die Politiker wollen nicht handeln. Sie sagen sie können nicht, aber sie wollen nicht, weil sie antideutsche Verbrecher sind.

  234. 12.02.16 – Paderborn – Großdemonstration der AfD um 18.30 Uhr

    Gegen illegale Masseneinwanderung!

    Merkel muss weg!

    Treffpunkt 18.30 Uhr am Freitagabend an der Herz-Jesu-Kirche; Ecke Westerntor.

    http://afd-paderborn.de/

    Bei der letzten AfD-Demo in Paderborn vor 2 Wochen waren mehr als 1.200 Teilnehmer da; großartige lautstarke Stimmung. Sorgen wir dafür, dass es diesmal noch besser wird.

    An PI-Mods: Könnt ihr den Demoaufruf als Werbebanner bei Euch einrichten?! Der Westen braucht Unterstützung!

  235. #217 Paula (01. Feb 2016 23:31)

    Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wenn man den ganzen Irrsinn nicht manchmal durch den Kakao zieht, könnte man das gar nicht aushalten, oder?

    Spott ist eine bitterböse Waffe, es gibt für Gutmenschen, Weltverbesserer und Meinungshoheitsbeansprucher nichts schlimmeres, als ausgelacht zu werden.

    Und etwas Spass will man trotz allem auch haben.
    :mrgreen:

  236. #95 alexandros (01. Feb 2016 21:55)

    Statement eines jungen Polizisten: Der Streifendienst wird zu Gunsten der Einsätze bei Flüchtlingsheimen zurückgefahren.

    Von Präsenzstreifen ganz zu schweigen !
    Inzwischen werden alle möglichen polizeilichen Tätigkeiten (Verkehrskontrollen, Präventionsmaßnahmen. Präsenzstreifen.. etc. pp.) runtergefahren damit genug Personal für die täglichen Randale in Flüchtlingsheimen zur Verfügung steht.
    Es fehlt uns nicht an Gesetzen aber an deren konsequente Umsetzung. Vorallem fehlen Polizisten. Diejenigen die wir jetzt brauchen müssen erst eingestellt und ausgebildet werden.
    Derzeit haben sich in der dt. Polizei mehr als 20 Millionen Überstunden aufgehäuft. Tendenz stark steigend. Würden unsere Politiker die prekäre Gefährdungslage und das gestiegende Sicherheitsbedürfnis der Bürger ernst nehmen dann würden jetzt massenhaft neue Stellen im PVD geschaffen werden. Alles andere was Politiker fordern ist blubb blubb sonst nichts anderes.

  237. #309 Puseratze (02. Feb 2016 07:15)

    Wie widerlich, heute titelt die RP (…)

    Ich frage mich nur, womit die Herrschaften belegen wollen, daß Petry oder von Storch einen „Schießbefehl“ gefordert hätten? Mit „Schußwaffengebrauch als ultima ratio“ sicherlich nicht.

  238. #203 alexandros (01. Feb 2016 23:07)

    …Dabei ist die AfD die einzige Partei die die öffentliche Sicherheit in Deutschland wieder herstellen kann….

    Die AfD ist die einzige Partei die die öffentliche Sicherheit in Deutschland wieder herstellen WILL !
    Aber das dauert eben bei jedem neu eingestellten Polizisten 3 Jahre bis er ausgebildet ist.
    Solange sollten schnellstens zwischenstaatliche Verträge geschlossen werden dass im Notfall auch ausländische Polizisten angefordert werden könnten. Kurzfristig lässt sich an der Gefährdungslage nichts ändern! Leider !

  239. Tatsache ist, dass die Mehrheit der Deutschen immer noch nicht kapiert hat, wo’s lang geht und wie die nahe Zukunft aussieht.
    Und wir, die wir’s begriffen und schon lange prognostiziert haben, auch wenn man uns dafür auf’s Übelste diffamiert hat, wir sind die Minderheit!
    Das deutsche Volk hat derzeit mehr damit zu tun, sich selbst zu zerfleischen, anstatt sich dem wahren Feind zu zuwenden. Endlich kann es seine krankhaften, seit Jahrzehnten aufgestauten Schuldgefühle voll zur Entfaltung kommen lassen – es bietet sich geradezu mit breiter Gutmenschenbrust der Vernichtung dar.
    Jedem Suizid liegt ein gewisses Schuldgefühl zu Grunde – Selbstverachtung, Selbstmitleid und – ja, eine gehörige Portion Feigheit!
    Und so wird uns die Suizidsucht des Michels alle in den Abgrund reißen – da hilft’s auch nichts, dass wir es kommen sahen.
    So geht’s nun mal mit Minderheiten, doch zum Trost sei gesagt, in Schafsherden gibt es keine Minderheiten!

  240. #272 Schüfeli (02. Feb 2016 01:03)
    #266 Paula (02. Feb 2016 00:53)
    Um zu verstehen was passiert ist dieses Kurzvideo sehr hilfreich.

    Video (03:32)
    Neurologe Prof. Dr. Peter Kruse
    https://www.youtube.com/watch?v=e_94-CH6h-o

    Ich halte das Video für bahnbrechend. Der guter Mann ist letztes Jahr leider Opfer eines Herzeinfakts geworden.

    Ich hab das schon immer gefühlt! Warum müssen solche Leute sterben und so Deppen wie in unserer Regierung dürfen …..

Comments are closed.