TVIn der Maischberger-Sendung am Mittwoch ging es um das Thema „Hass auf Flüchtlinge, Regierung zerstritten: Spaltet Merkel das Land?“ PI hatte dies als TV-Tipp angekündigt, zu dem bisher 248 Kommentare eingingen. In die Gesprächsrunde mit CSU-Ramsauer, CDU-Laschet, SPD-Kohnen, Journalist Tiedje und Schauspieler Liefers wurde nach einer Dreiviertelstunde René Jahn hinzugenommen, der in der Anfangszeit beim Orga-Team von Pegida Dresden mitarbeitete und seit seinem gemeinsamen Ausstieg mit Kathrin Oertel eine vermeintliche „Radikalisierung“ bei seinen ehemaligen Mitstreitern um Lutz Bachmann & Co zu beobachten glaubt.

Jahn erzählte in der Sendung, dass das alte Orga-Team noch gegen Ende des Jahres 2014 mehrheitlich einen Rede-Auftritt von Geert Wilders abgelehnt hätte. Nach seinem und Oertels Ausstieg hätten dann Redner wie Wilders, Stürzenberger und Festerling in Dresden zu einer „Radikalisierung“ beigetragen. Interessanterweise berichten sowohl Lutz Bachmann als auch Siegfried Däbritz, dass Jahn damals selbst im Orga-Team für einen Auftritt von Wilders gestimmt hatte. Aber Jahn stellte es so dar, als ob er sozusagen das Bollwerk gegen die „Radikalisierung“ gewesen sei. Hier die Passage aus der Maischberger-Sendung, in der es um Pegida geht:

Die Pegida-TV-Festspiele dieser Woche gingen am Donnerstag Abend im ZDF Heute Journal um 23 Uhr weiter. In einer vierminütigen Reportage untersuchten die „Qualitäts“-Journalisten, ob bei Pegida „Volksverhetzung“ betrieben werde. Offensichtlich soll zur Klärung auch noch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden. Der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt kommt jedenfalls zu dem Ergebnis, dass es „keinen Rechtsruck“ bei Pegida gebe.

Am Dienstag berichtete Report Mainz über eine Demo „gegen die Lügenpresse“ vor dem Funkhaus des Südwestfunks in Mainz, die allerdings nichts mit Pegida zu tun hatte und an der u.a. Michael Mannheimer beteiligt war. Zu ihrer knapp siebenminütigen Suche nach Belegen für ihre Lügen mussten sich die Volkspädagogen von der ARD nur ein paar Meter bewegen, wurden dabei aber nicht richtig fündig.

image_pdfimage_print

 

175 KOMMENTARE

  1. Achtung: 56% der Berliner sind laut Meinungsumfrage der Meinung das keine Ausländer mehr nach Berlin kommen sollen.

    Also haben wir in Berlin 56% Nazis bzw. Dunkel Deutsche. Hier Gabriel hier ist das Pack.

    So beliebt sind die Politiker in Berlin:

    https://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20160226_1930/reaktionen-berlintrend.html

    Am besten sind die dummen Antworten von der CDU und der SPD. Herr Stöß von der SPD war einmal Richter gewesen. Wahrscheinlich braucht man keinen hohen IQ Wert wenn man dann noch solche Blödsinn redet in Fernsehen. Bedenklich finde ich wenn die Berliner Abendschau das Haus zeigt und die Straße wo sich die Parteizentrale der AfD befindet. Erinnert mich doch schon an die NS Zeit.

  2. Wenn in diesem Land etwas radikalisiert ist, dann wohl die Antifa!

    Eine radikalisierung von Pegida kann es gar nicht geben, weil die hoechste Stufe von Pegida der Stolz der Deutschen ist und das bewahren von Tradition und Heimat.
    Dass sich ein normaler Mensch gegen Gewalt, Halsabschneidezeichen und Vergewaltigung wehrt hat wohl nichts mit Radikalisierung zu tun, sondern mit normalen Menschenverstand!

    Radikal ist wohl dass man in einem Christlichen Land eine Satansreligion foerdert, unterstuetzt von einer Antifa!

    Die Medien wollen nur eines gerne sehen, naemlich dass das Wort Heimat mit Hass und Schande und Nazi verbunden wird.

    Pegida weiter so, so radikal wie die Antifa, laesst man euch gar nicht kommen. Schliesslich hat nur die Antifa das Recht um in Deutschland ohne etwas zu befuerchten, klein zu hauen, zu Drohen, zu verpruegeln, zu beschmieren und normale Menschen als Nazis zu verleumden!

    Ausserdem ist kein Hass auf „Fluechtlinge“ sondern eine grosse Abneigung um Illegale zu bemuttern und jeden Tag Angst zu haben dass jemand aus der Familie vergewaltigt wird.

    Wer ernaehrt schon gerne jemanden in dessen Buch steht dass er genau diesen umbringen muss, das ist doch alles so pervers!

  3. Was heisst Radikalisierung?
    Ich kann nur für mich sprechen; von meinem früher „linksliberalen“ lockeren Blick auf die Welt ist für das, was ich heute denke und sage „Radikalisierung“ noch untertrieben.

  4. Sie fühlen sich so stark unter der Aegide von Maas und Schwesig.

    Ein unverzichtbarer Zustand einer Demokratie wird gerade ins Gegenteil umgekehrt.

    Teile der Bundesregierung hetzen gegen politisch Andersdenkende. Sie dürfen das, ist bei denen normal.

    Nun, dann wird Maas Plateausohlen bekommen und Wörner sich auf flachen Sohlen ein wenig bücken.

    Das kennen wir doch von Al Bano und Romina Power.

  5. Aua, MM sollte sich besser vorbereiten. Das war genauso peinlich wie eine durchgeknallte PC Rechtschreib-Korrektur. Ebenso wäre es besser auf die rothaarige EX-NPD Tusse zu verzichten.

    Weiterhin hat Tatjana Festerling und Pegida vollumfänglich Recht.

    Ein Metapher „Mistgabel“ als Aufruf zur Gewalt zu deuten, ja das schafft halt nur unsere L-Presse, nebst der Bunten-Rotzgierung, der politisch-mediale Komplex hat immer recht.

    Besser ist allerdings faktenbezogener Widerstand

  6. Radikal mit Worte na und, Pegida ist und bleibt eine Bürgerbewegung, wo man seine Meinung sagen kann, wir sind das Volk, wir drehen den Wind!

  7. Bezeichnend ist, dass kein PEGIDA-Vertreter anwesend war- eine Verhandlung ohne den „Angeklagten“, keine Möglichkeit zur Stellungnahme.
    ARD und ZDF sind Staatsfunk-Seehofer hat recht. Und genau aus diesem Grund hat Ungarn das Rundfunkwesen neu geordnet. Das ist Demokratie!

  8. Da haben wir sie wieder die klassische Opfer-Täter-Umkehr.

    Die von unseren sozialistischen Politikern organisierte SAntifa (auch genannt Merkeljugend) terrorisiert seit Jahren die Bevölkerung und wird dafür weder belangt noch erwähnt. Das Ziel ist somit klar: Man versucht eine funktionierende Demokratie zu verhindern um den eigenen Machterhalt zu sichern.

    Jetzt haben sich doch Menschen auf die Straße getraut die eine eigene Meinung vertreten und werden sogleich terrorisiert. Daran erkennt man wenigstens wer in diesem roten Sumpf alles involviert ist: Lügenpresse, Politik und Justiz.

  9. #3 Th4n4tos (26. Feb 2016 21:36)

    Die deutsche Bundespolizei hat bei der Grenzsicherung und Ausbildung für die Grenzsicherung in Saudi-Arabien mitgeholfen. High-Tech Grenze gegen Flüchtlinge? Es ist nicht zu glauben!
    Seht es bitte an.
    https://www.youtube.com/watch?v=-vj7tf_nvho

    So viel zu der hier geheuchelten „Humanität“ !

  10. Jetzt macht der Gabriel „Last Minute Wahlkampf“.
    „Supergefährlich“ nennt Gabriel nun den Satz, der ihm allenthalben entgegengehalten werde und dem er eigentlich entgehen wollte: „Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts. Dieser Satz ist tatsächlich supergefährlich für die Gesellschaft. Aber gut zwei Wochen vor den wichtigen drei Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt ist er wohl noch supergefährlicher für Gabriels Partei selbst.“ Hoffentlich lassen sich die Wähler von sowas nicht täuschen, wer hat uns noch als „Pack“ bezeichnet?

  11. Das herrschende politische Machtkartell fürchtet sich vor dem Ausgang des Wahlen im März.
    Die Hetze der Staatsmedien und der anderen Oligopolmedien gegen den patriotischen Widerstand wird bis dahin weiter zunehmen.

    Nachdem die Begriffe rechts, rechtsextrem, rechtspopulistisch und andere ausgelutscht sind, wird jetzt mal etwas neues ausprobiert, wie radikalisiert.

    An mir und vielen anderen Aufgeweckten Menschen prallt diese einfach zu durchschauende Propaganda ab.

  12. Also Lutz Bachmann ist für mich kein Vorbild. Seine kriminelle Vergangenheit hätte unter meiner Staatlichkeit für einen lebenslänglichen Aufenthalt in einer Kohlemine schon lange gerreicht. Natürlich bis zum „Ich kann nicht mehr“, dann im Viehwagon nach Timbuktu!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_Bachmann

    Wenn die Pegida Organisation endlich wirkliche Menschen aus der Mitte der Gesellschaft vorstehen würden. Menschen mit hoher Bildung oder ehrhafte richtige Arbeiter, dann wäre auch die Reflektierung innerhalb der Mitte der Gesellschaft mehr Grundlage gegeben!

    So ist die ganze Bewegung mehr als Halbseiden.

    Soviel Einsicht sollte sein!

    Die Grundlagen sind ehrbar aber die Protagonisten noch lange nicht!

  13. Im Zuge der Radikalisierung der Politik, die sich am deutlichsten an der Zunahme sowohl von Quantität als auch Intensität ihrer Haßpropaganda zeigt, hat selbstverständlich auch eine „Radikalisierung der Straße“ oder, sagen wir es etwas flacher, eine Verschärfung des Tons stattgefunden. Das ist ohne Zweifel auch anhand verschiedener Verlautbarungen seitens Pegida zu erkennen, die nach meinen Beobachtungen in früheren Tagen dort so nicht vorhanden gewesen ist (so wäre es bei Lutz Bachmann in Dresden nicht möglich gewesen, daß dieser sich positiv zu Demo-Blockaden von Asylheimen ausgesprochen hätte).

    Aber auch das ist nicht wesentlich. Die Frage sollte also nicht sein, wer sich inwiefern radikalisiert habe (das wäre die Frage nach dem allzu Offensichtlichen) sondern, wo die Quelle und damit die Ursache der Radikalisierung zu finden ist. Wer die diversen, von Haß, aber auch von Angst getragenen Verlautbarungen des derzeit herrschenden Allparteienkartells, samt Bundespräsidenten und Kanzlerin, sowie der ihnen in der Frage zumeist hörigen Medien daraufhin untersucht, wird in der Tat sehr schnell fündig werden.

    Dieser, seitens der Politik gesäte Haß hat relativ schnell seine Früchte hervorgebracht, wie dies eine ganze Reihe politisch motivierter Straftaten von Sachbeschädigungen und Anschlägen bis hin zum Gebrauch von Schußwaffen gegen AfD-Parteifreunde oder andere involvierte Personen, sowie Gewalt und Brandstiftungen auf der anderen Seite gezeigt haben, soweit diese tatsächlich als ihr zugehörig ermittelt worden sind.

    Es ist nicht zu leugnen, daß dieses Land dabei ist, vom Klima einer hoffnungslos vergifteten Debatte in ein Klima eines beginnenden Bürgerkrieges abzudriften. Selbst wenn die Wahlen für die AfD den Vorteil bringen, den viele sich erhoffen, so daß die Partei in die Parlamente einziehen kann, wird diese Stimmung nicht etwa aufhören, sondern sich wahrscheinlich noch verschärfen. Es braucht ein Wunder, das noch aufzuhalten.

    Hierzu hat die Politik durch Finanzierung, Hofierung und direkte Förderung linksextremer bis linksterroristischer Strukturen längst Vorkehrungen getroffen. Hinzu kommen noch die Zensurbemühungen eines Genossen „Justizministers“ Maas, der sich nicht zu schade ist, sich dazu jener Werkzeuge zu bedienen, die durch ihre Zensur- und Spitzeltätigkeit schon in der DDR als Stasi-IMs Menschen zahllose ins Unglück gestürzt haben. Mit der Beseitigung von strafrechtlich relevanten Haßkommentaren haben solche Bemühungen jedenfalls nichts mehr zu tun, die sind, wie so vieles, lediglich vorgeschoben.

    Diese Politik tut aus meiner Sicht derzeit jedenfalls alles, aber auch alles ihr nur mögliche, die Auseinandersetzung in offene Gewalt umschlagen zu lassen, damit sie daraus einen ihr wohlfeilen Anlaß konstruieren kann, das ganze endlich per Staatsgewalt niederschlagen – am Ende gar niederschießen? – zu lassen.

    Das zeigt jedoch vor allem eines: Sie ist moralisch und argumentativ längst am Ende und fürchtet den Wandel wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser, drohen ihr doch nicht nur der Verlust der Macht, sondern auch der der damit verbundenen reichlichen Pfründe. So mancher Traum dürfte überdies ausgeträumt sein, wenn tatsächlich die Systemfrage, vor allem im Richtung Brüssel, Euro, Außenpolitik etc. pp. auf demokratischem Wege gestellt werden sollte.

  14. #15 hoppsala (26. Feb 2016 22:21)

    Gegen „Linksunten“ war Altermedia ein betulicher Häkelkreis.

  15. Die tatsächliche Gefahr geht von 1400-Jahre alten Individuen aus.
    JEDER Muslim ist hier fehl am Platze.
    Die Presse-Heinis sind wahlich kein Problem, sondern in der aktuellen Situation nur bemitleidenswertes Beiwerk, welches später verhackstückt werden kann.

  16. 3,6 Millionen Zuwanderer!!!!!!!!!!!!!
    Bei einem Bericht der WN/OZ vom 26.02.2016
    erklärt Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble bei einem treffen der G-20 in Shanghai dass nach internen Berechnungen die Regierung als „technische Annahme“ davon aus geht das von 2015 bis 2020 3,6 Millionen Zuwanderer ins Land stömen werden.

    Ich geh mit Familiennachzug von der doppelten Menge an Fachkräften aus.

    !!!!!!!!!7,2 Millionen!!!!!!!

    mit den bereits ca. 4,5 Millionen bereits eingewanderten Moslems werden dann 2020 11,7 Mio Moslems in Deutschland sein und das Land wird sich bereits 2020 total verändern.

    Danke Frau Merkel

  17. WIR SCHAFFEN DAS

    Wenn dieses Jahr wieder eine Million kommt und bis 2020 noch einige Millionen kommen werden – können wir es nicht schaffen – das weiß mittlerweile jedes Kind! Im Gegenteil alles was die Nachkriegsgenerationen unter anfänglich – UNGEHEUEREN ENTBEHRUNGEN – aufgebaut haben, wird leichtfertig – wegen einer Ideologie und der daraus resultierenden pervertierten Asylgesetze – aufs Spiel gesetzt und wird umsonst gewesen sein – da der gesamte hart erarbeitete Wohlstand mitsamt unserem guten und sicheren Gemeinwesen wieder verloren gehen wird! 1943 hieß es auch – wörtliches Zitat: „WIR SCHAFFEN ES!“ (Nach dem Rückschlag von Moskau im Dezember 1941 und nach dem Eintritt der USA auch im Dezember 1941, war klar – dass der Krieg verloren war!) Als sich das Kriegsglück dementsprechend mehr und mehr gegen Deutschland wendete hieß es 1945 dann Zitat: „Wir kapitulieren nie!“ und es wurde verlangt – Zitat: „Ich erwarte von jedem Deutschen, dass er … seine Pflicht bis zum Äußersten erfüllt, dass er jedes Opfer, das von ihm gefordert wird und werden muss, auf sich nimmt. „ Erwartet dann Frau Merkel und erwarten dann insbesondere die Grüne in Kürze auch von jedem Deutschen: „dass er jedes Opfer, das von ihm gefordert wird und werden muss, auf sich nimmt??“ um ihre pervertierte Ideologie und unsere pervertierten Asylgesetze zu retten? Es ist zu vermuten – dass sich Angela und dass ich insbesondere die Grünen an Ihrem Spiritus Rektor ein Vorbild nehmen und von uns jedes nur erdenkliche Opfer fordern werden und versuchen werden uns zu jedem Opfer zu zwingen!

  18. #1 Berlin

    Erinnert mich doch schon an die NS Zeit.
    +++++++++++++++++++
    Damals gab es keinen TV, mit dem man rund um die Uhr das Volk verhetzen konnte.
    Auch konnte man nichts propagandistisches für alle vorführen, auch nicht das Haus irgendeines Mißliebigen.

  19. Den Blockparteien mit den verbündeten Lügenmedien fällt alle zwei Minuten irgendetwas Neues gegen Pegida und der AfD ein, um bloß an der Macht zu bleiben.
    Vor den Landtagswahlen am 13. März wird das linksgrüne Gesindel zum Zweck der Machterhaltung vermutlich dazu auch noch rhythmisch in Talkshows beidhändig onanieren.
    Trotzdem wird es nichts nützen!
    Merkel und das gesamte linksgrüne Geschmeiß sind grandios in der EU und wegen der Flutung von Asylbetrügern gescheitert!

  20. OT
    Knallt es nach den Landtagswahlen?
    Der zittrige Sigmar und die 15-Prozent-SPD

    Maybrit Illner verspricht sich. „Herr Sigmar …“, so beginnt die ZDF-Journalistin in ihrer Talkshow am Donnerstag versehentlich. Der Angesprochene reagiert lässig. „Sigmar geht auch“, sagt der Vizekanzler und SPD-Chef kumpelhaft und grinst. Illner lacht verlegen. Gabriel demonstriert Gelassenheit, dabei hat er dazu eigentlich wenig Anlass. Es sind spannende Tage; für Europa, Deutschland, die Kanzlerin – und auch für Gabriel und die SPD.

    Vor den drei Landtagswahlen am 13. März ist die Anspannung groß bei den Genossen. Kaum eine deutsche Wahl in den vergangenen Jahren stand so unter dem Einfluss der Bundespolitik. Im Wahlkampf dominiert das Thema Flüchtlinge. Wer genau hinschaut, der erkennt: Vor allem die SPD hat viel zu verlieren. Denn ein allzu schlechtes Abschneiden wirft zwangsläufig die Frage auf, ob Gabriel noch Parteichef bleiben kann.

    http://www.n-tv.de/politik/Der-zittrige-Sigmar-und-die-15-Prozent-SPD-article17092536.html

  21. Der Wut-Druck im Kessel steigt. Gerade im ZDF-Lückenjournal wieder mal ausführliche Berichte über verzweifelte Migranten und Politiker in Griechenland, die „zunehmende Radikalisierung“ und über den Bundesgauckler, der in einer emotionalen Rede die „Isolierung der Hetzer und Brandstifter“ forderte.

    Dann so ganz nebenbei ein 20-Sekunden-Einspieler über die jüngsten Köln-ähnlichen Übergriffe in einem Kieler Einkaufszentrum. Dem Kleberwurm und der Co-Moderatorin war die Peinlichkeit sichtlich ins Gesicht geschrieben, über diesen unangenehmen Vorfall berichten zu müssen. Von „einer Gruppe von zwei bis vier Männern“ (obwohl es 20 – 30 waren) als Täter war die Rede, geschickt und fast unmerklich in einem Zwischensatz versteckt, dass es sich „vermutlich“ um afghanische Asylbewerber handle.

    Es hat sich trotz Köln nicht wirklich viel verändert in der Medienlandschaft.

  22. @21 18_1968
    Gegen „Linksunten“ war Altermedia ein betulicher Häkelkreis.

    ——————–

    So schauts aus!

  23. #62 Antoniu (26. Feb 2016 21:39)

    OT
    An alle die hier so fleißig schreiben und in Sachsen, Rheinland-Pfalz oder Baden Württemberg wohnen: Unterstützt die AfD jetzt in derem Wahlkampf derart, dass Ihr Euch bereit erklärt in Eurem Wohnumfeld überall Flyer für die AfD zu verteilen. Ihr könnt Euch auch mit Freunden absprechen und anstatt im eigenen in deren Wohnumfeld die Flyer verteilen, während die Freunde es in Eurer Nachbarschaft machen! Dies deshalb, falls jemand in seinem eigenen Umfeld nicht als AfD-Sympathisant erkannt werden möchte! Auf diese Art und Weise erreichen wir auch alle die Bürger, die nur das öffentlich-rechtliche Fernsehen als Nachrichtenquelle nutzen! Macht alle mit, weil das ist eine sehr effektive Möglichkeit auch den letzten Ahnungslosen zu erreichen! Es geht um unsere Zukunft, unser Land und unsere Kinder!!!!

  24. Der Verfassungsschutz sagt, dass radikale politische Auffassungen in unserer pluralistischen Gesellschaftsordnung ihren legitimen Platz haben. Also, wo ist das Problem mit PEGIDA?

    Extremismus/Radikalismus

    Die Verfassungsschutzbehörden unterscheiden zwischen „Extremismus“ und „Radikalismus“, obwohl beide Begriffe oft synonym gebraucht werden. Bei „Radikalismus“ handelt es sich zwar auch um eine überspitzte, zum Extremen neigende Denk- und Handlungsweise, die gesellschaftliche Probleme und Konflikte bereits „von der Wurzel (lat. radix) her“ anpacken will. Im Unterschied zum „Extremismus“ sollen jedoch weder der demokratische Verfassungsstaat noch die damit verbundenen Grundprinzipien unserer Verfassungsordnung beseitigt werden. So sind z.?B. Kapitalismuskritiker, die grundsätzliche Zweifel an der Struktur unserer Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung äußern und sie von Grund auf verändern wollen, noch keine Extremisten. Radikale politische Auffassungen haben in unserer pluralistischen Gesellschaftsordnung ihren legitimen Platz. Auch wer seine radikalen Zielvorstellungen realisieren will, muss nicht befürchten, dass er vom Verfassungsschutz beobachtet wird, jedenfalls nicht, so lange er die Grundprinzipien unserer Verfassungsordnung anerkennt. Als extremistisch werden dagegen die Aktivitäten bezeichnet, die darauf abzielen, die Grundwerte der freiheitlichen Demokratie zu beseitigen.

    https://www.verfassungsschutz.de/de/service/glossar/_lE

  25. Die einzigen, die sich hier radikalisieren (bzw. werden) sind Führungsmischpoke, ihr missratenes Fußvolk („Antifa“)und die Justiz!
    Sie selber merken es nur nicht!

    Es reicht nicht das Volk an „kurzer Leine“ und dumm (MSM) zu halten und zu knebeln…das macht nun mal so richtig grrrrrr in einer SCHEINdemokratie!
    Dann nennt den Hund doch beim Namen:
    TOTALE DIKTATUR!

  26. Wer seine Meinung sagt ist Nazi !!!
    Es gibt ein Lied : Wir sind alle kleine Nazilein swar immer so , swar immer so
    Weiß einer wie es weiter geht

  27. @#19 Tom62 (26. Feb 2016 22:24)
    Deinem Post kann ich nur zustimmen.

    Allerdings bin ich auch bereit meine Familie, meine Freunde, meine Mitbürger und ebenso gut integrierte Deutsche mit ausländischen Wurzeln vor der Diktatur des „Moralistischen-Extremismus“ zu schützen.

    Wenn es sein muss und es sieht so aus als ob es sein muss, gilt GG ART 20 Absatz 4. Widerstand

    Weiterhin möchte ich es noch erleben, dass sich freie Deutsche eine Verfassung geben.

    Rechtsquelle => Grundgesetz Art. 146

    Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist.

    P.s Wer findet den Widerspruch im GG Artikel 146 ?

  28. Es hat sich trotz Köln nicht wirklich viel verändert in der Medienlandschaft.
    ————————–
    Doch man gewöhnt sich an die Meldungen. Und der mediale Kampf wird verstärkt. Sobald es ein Foto von einem weinenden „Flüchtlingskind“ in Sachsen oder vor einem Zaun an einer innereuropäischen Grenze gibt, drehen die Medien durch und die nazikeule wird immer heftiger geschwungen.

    Aber wo bleiben die Bilder und Videos von den bedrohten, belästigten, verprügelten, ermordeten, gemobbten… Frauen, Kindern und Jugendlichen aus unseren Städten und Schulen?

  29. Alles, aber auch alles wird unternommen, um die verhasste Konkurrenz beiseite zu schaffen. Sie wird besudelt und verleumdet; man hetzt auf diese junge Partei SA-Schläger und wenn das alles noch nichts nützt, werden auch schon mal – ganz demokratisch – Versammlungsräume demoliert und Versammlungsteilnehmer attackiert. Sogar mit scharfer Munition wird auf Plakatierer geschossen.

    Nun bringt man in Talk-Shows die Bazooka in Stellung: Udo Lindenberg und sonstige bedeutende Künstler und Moderatorinnen erzählen uns, wie böse doch die AfD ist. Sogar René Jahn, der Insiderwissen hat, klärt uns darüber auf, dass er und Kathrin Oertel eine „Radikalisierung“ bei seinen ehemaligen Mitstreitern um Lutz Bachmann & Co beobachten kann.

    Ich denke, das alles dürfte hierunter zu verordnen sein!

    https://de.wikipedia.org/wiki/Agent_Provocateur

    Bilde ich mir das nur ein oder geht es auch Euch so. Der Angstschweiß der Altparteien ist äußerst unangenehm.

    Für den 13. März werde ich einige Flaschen kaltstellen.

  30. Zum Thema angebliche radikalisierung hat patzelt sich diese Woche bei Vorstellung seiner Studienergebnisse doch eindeutig eine solche verneinend geäußert.

  31. Kennt jemand ein Land, ausser Schweden vielleicht, welches schlimmer an seinem eigenen Bankrott und Bürgerkrieg arbeitet als Deutschland?
    Werde vielleicht doch „feige“ sein und auswandern…

  32. Die hiesigen Parteiengecken brauchen wohl dringend Windeln

    Wie sagt der angelsächsische Mundartdichter Wilhelm Schüttelspeer doch so trefflich: „Verdacht wohnt stets im schuldigen Gemüt; der Dieb scheut jeden Busch als einen Häscher.“ Daher verwundert es nicht, daß die hiesigen Parteiengecken, als mit Waffengewalt eingesetzte Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, in Furcht vor uns Deutschen leben. Die Art und Weise wie sie sich aber in jüngster Zeit deswegen öffentlich naß zu machen pflegen, sprengt den Rahmen doch gar zu sehr. Man denke hier etwa an das hysterische Geschrei der Parteiengecken, weil zu Dresden der Held Lutz – als schlichter Privatmann – mindestens 30,000 Heroen gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates auf die Straßen gebracht hat, während das Nasenaufgebot der Parteiengecken kaum die Hälfte davon ausgemacht hat. Und nun machen sich die Parteiengecken schon wieder öffentlich naß, weil sie der Alternative FÜR Deutschland in ihren Umfragen 8% der Stimmen einräumen mußten. Also wirklich, Windeln tun Not.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  33. Die Politiker müßten vor Gericht wegen Politischen Mord an den Bürgern die Ihre Meinung sagen ,teilweise vereint in der AFD !Allein zu behaupten das nach Verbot der NPD sie in der AFD ein neues zuhause haben ! Es reichen schon 4-6 Glatzen bei Pegida , schon sind alle Nazis !
    DAS IST RUFMORD !

  34. Kann mal jemand nachsehen oder die Bediensteten (Putzfrauen, Hausdiener, Wirtschafterinnen) aushorchen, ob die Regierungsbande schon alle gepackten Koffer zuhause stehen hat. Wenn die sich nämlich aus dem Staub machen, wird es auch für den Rest der Bevölkerung Zeit, zu verschwinden! Wer hat hier Verbindungen zu solchen Informanten?

  35. Radikalisiert. Ja, und?

    radix = Wurzel (lat.)

    Bedeutung:
    verwurzelt
    von Grund auf

    nicht radikal = nicht an der Wurzel, also oberflächlich, scheinbar

    Die Lügenpressler sollten nur mit Worten um sich schmeißen, die sie verstehen.

  36. OT

    Kubicki, das war wohl voll daneben!
    Hier ist keiner „eingepfercht“; diese Mohammedaner können sich frei bewegen, und gerade das scheint das Problem zu sein.

    Unmöglicher Typ, dieser Kubicki!

    „Überrascht habe ihn der Vorfall jedoch nicht, so der FDP-Politiker. „Junge Männer, die längere Zeit zusammengepfercht sind und wenig zu tun haben, neigen dazu, übergriffig zu werden. Das gilt übrigens unabhängig davon, wo sie herkommen“, sagte er der Zeitung.“

    http://www.focus.de/politik/deutschland/maedchen-verfolgt-und-belaestigt-nach-kieler-mob-vorfall-kubicki-fordert-harte-reaktion-des-rechtsstaats_id_5318426.html

  37. Pegida hat sich wohl eher nicht radikalisiert, eher glaube ich, die Gutmenschenfraktion verblödet immer schneller.
    Ansonsten, wen interessiert die Meinung dieser Quasselbude?

  38. Was anderes als Hass kommt aus den Hassmedien gegen Deutschland doch eh nicht mehr heraus! Einfach ignorieren, schalte immer weg, wenn das Flü.. Wort kommt!!

  39. Die Frage ist doch nicht „Hat sich Pegida radikalisiert?“, sondern ist Pegida radikal genug, um in diesen Land endlich wieder Demokratie, Recht und Gesetz walten zu lassen?

    Derzeit richtet sich der Regierungsterror und der Krieg der Antifa nur gegen Andersdenkende u. Systemkritiker. Bald jedoch wird der Bürger erkennen müssen, dass es in jeder Form auch gegen die noch stumme Masse gehen wird. Bei vielen Leuten dämmerts schon, weil Merkel eine Politik macht, wo der Bürger schon lange nichts mehr zu sagen hat. Merkel vertritt nicht das Volk, Merkel herrscht. Und je näher das Ende dieses Systems kommt, umso aggressiver werden die Apparatschniks.

    Die Invasion war lange geplant. Merkel/Schäuble wollten im Zuge dieser Krise grundlegende Dinge in Deutschland abschaffen und unser Land in die EU überführen und entrechten. Das hat so nicht geklappt, weil die Nachbarländer GsD ihre eigenen Wege gehen und statt der von der machtbesessenen Clique erwünschten „gestärkten EU“ offenbart sich uns ein riesengroßer Müllhaufen, der sich langsam zersetzt. Mit dieser Eigendynamik haben die nicht gerechnet und wir werden am Ende dieser Entwicklung die Geschichte 15 Jahre zurückdrehen. Wir brauchen nicht mehr beschissene EU, sondern gar nicht.

    Der Kampf gegen Terror ist richtig, nur muss er gegen die richtigen Leute geführt werden. Es gibt in diesem Land Deutsche und Antideutsche. Von den Antideutschen müssen wir uns trennen. Ich schätze deren Zahl auf ungefähr 10-15 Millionen. Wir werden noch einmal tief in die Tasche greifen und diese Antideutschen ausbürgern. Antideutsche haben kein Recht auf Asyl und erhalten 700 Euro Auswanderungszuschuss.

  40. Erst waren sie alle Nazis, nun sind sie dazu auch noch Rechtsradikal.
    So ne ältere Dame oder Herr,die sich um die Zukunft Deutschlands, Sorgen machen,sind natürlich höchst Radikal,haben die meisten doch auch Waffen,getarnt als Gehhilfen, dabei und meucheln unbedarfte Menschen…
    Die Lächerlichkeit und dem Einfallsreichtum der Lügenpresse,die AfD zu diffamieren, nimmt kein Ende.
    Ich frage mich allerdings,wie man diese Politclowns,die hinter „Deutschland verrecke“ Bannern und ähnlichem hinter laufen nennen soll?
    Die und diese Antifa sind die wirklichen Radikalen in diesem Land,die auf die Demokratie,das GG und andere Rechtsvorschriften einen großen Haufen sch****
    und sich schon in Terroristischer Art und Weise gegenüber anders denkenden und kritischen Menschen verhalten.
    Der jetzige Rassismus und Radikalismus,kommt aus den Berliner Parteizentralen und nicht aus der Mitte der Bevölkerung…

  41. UND IHR KÖNNT ES NICHT NACHVOLLZIEHEN, DASS DIE SACHSEN IN IHREM BUNDESLAND DIESE SORTE FLÜCHTLINGE NICHT HABEN WOLLEN? NEIN? ECHT NICHT?
    http://www.focus.de/regional/kiel/vorfall-am-kieler-sophienhof-mob-von-30-maennern-belaestigt-junge-frauen-und-greift-dann-polizisten-an_id_5316633.html#comments
    WER HIER NOCH SCHREIT, DAS RAPE- UND RAUBFUGEES WILLKOMMEN SIND, DEM GÖNNE ICH EINE KULTURELLE BEREICHERUNG DER BESONDEREN ART ÜBER EINEN LÄNGEREN ZEITRAUM MINDESTENS 3 x TÄGLICH! DIESE THERAPIE IST BESONDERS GEEIGNET VERSTÄNDNIS ZU WECKEN!
    H.R
    DIE KOMMENTARE AUF FOCUS.DE ZUM ARTIKEL
    SIND ZUM GRÖSSTEN TEIL LESENSWERT!

  42. Egal welche Laber-Show, egal welcher Zeitungskommentar, all diese Leute blenden offensichtlich aus, dass es eines Tages auch mal anders kommen könnte. Diese Möglichkeit scheinen die vollkommen auszuschließen.

    Wird eine harte Landung werden. Mit diesen Leuten werden wir uns befassen. Schön wird das nicht, aber es wird das Volk befriedigen. Brot & Spiele hieß es immer und das Volk soll seine Spiele haben.

  43. Flüchtlingsinformation durch SPD-Bürgermeister
    und ev. Pfaffe im Rotweinvorort von SPD Kiel:

    „152 Flüchtlinge, 1,5 Prozent der Einwohner. 364 Euro minus 33 Euro Heiz-/Strompauschale…

    Polizei: 151 Delikte (96,3 Prozent) begingen fest in Deutschland lebende Bürger…

    Dann Interview Pastor mit typischem Syrer:
    32-j. Jurist, wie er vor acht Monaten mit dem Schlauchboot nach Griechenland und zu Fuß nach Deutschland floh. Wir fliehen vor Terroristen, die die Kontrolle haben.“

    Dass er schon gut Deutsch spricht, habe er
    Sprachlehrern des Freundeskreises Asyl zu verdanken. „Ich will hier neu beginnen und schnell meinen Beitrag für die Gastfreundschaft leisten, solange ich nicht zurückkehren kann.“ Beifall brandet auf…
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Eckernfoerde/Einwohnerversammlung-Altenholz-zum-Fluechtlingsthema-schlug-Rekorde.

    Dann Tusch, Vorhang, FucklingProblem geloest:
    Wers staenkert, ist AFD, NaSo oder Pegida.
    So geht das im SPD-Kirchen Rotweinguertel.

    Spricht man das 65+ Michelvolk im bild auf die
    sache mit den Afghanen und 3 Mädchen an,
    springen die einem geschlossen an die Gurgel,
    weil der Selbstbetrug auffliegen wuerde.

  44. #1 Berlin

    Bedenklich finde ich wenn die Berliner Abendschau das Haus zeigt und die Straße wo sich die Parteizentrale der AfD befindet.
    ++++++++++++++++++++++++++
    Sie warten darauf, dass es Angriffe der Linksterroristen gibt.

    Anfang der Woche kam ein Bericht über Clausnitz im MDR, über den Heimleiter.

    Der Landrat Damm hatte vor der Kamera erklärte, daß es kein Fehlverhalten des Heimleiters gab, aber die Ablösung zum Schutze des Mitarbeiters und in bezug auf die deutschlandweite Berichterstattung über ihn als Person geschah.
    Also um ihn zu schützen.

    Was aber machte der Sender daraus?
    Bevor der Landrat spricht, wird das Foto des Heimleiters Hetze als Brustbild, der auch noch in der AfD ist, auf dem ganzen Bildschirm gezeigt. Wie ein Steckbrief, als wäre er ein gesuchter Verbrecher.
    Und man kann ihn immer noch betrachten, denn der Beitrag ist immer noch abrufbar.

    http://www.mdr.de/tv/programm/sendung636812_date-2016-02-22_ipgctx-true_zc-b4d54e7b.html

    Was will also der Sender erreichen? Will er die Meute von Linksterroristen auf den unbescholtenen Mann hetzen, weil er in der AfD ist?

    Schon die Ungeheuerlichkeit, den Protest gegen die spuckenden Meute im Bus, als Pogrom zu bezeichenen, ist pure Hetze. Und dann noch ein Heimleiter, der in der AfD ist.

    Das konnte es vor 80 Jahren gar nicht gegeben haben. Auch nicht vor 70 oder 60 Jahren. Da waren wir froh, wenn der Landfilm alle 14 Tage kam.

  45. Hat sich das Einkaufen in Deutschland radikalisiert?

    Aber allein die Vorstellung, mehr knapp 30 unbekannten Männern ausgeliefert zu sein, von ihnen über fast zwei Stunden lang belästigt, belauert, verfolgt, gefilmt und bedrängt zu werden, reicht ja schon aus, um zu verstehen, dass die Mädchen – wie es hieß – nach dieser Attacke psychologisch betreut werden müssten.

    Zumal es nicht der erste Fall von sexueller Belästigung durch Migranten ist, der in Kiel in den Wochen nach den Ereignissen auf der Kölner Domplatte gemeldet wurde. Schon im Januar hatte es entsprechende Berichte gegeben.

    So viele potenzielle Täter wie am Donnerstagabend im Einkaufszentrum Sophienhof waren es allerdings bisher noch nicht gewesen. Auch dort hatten laut Polizeibericht zunächst zwei Afghanen die drei Mädchen beobachtet, verfolgt und mit ihren Mobiltelefonen gefilmt. Diese Filmchen haben die Täter dann offenbar in ihre sozialen Netzwerke gestellt – mit der Folge, dass immer mehr Männer in einen Restaurantbereich des Sophienhofs kamen, um den Mädchen nachzustellen, zu feixen und sie zu verängstigen.

    So lange ging das, bis schließlich zwei der drei Schülerinnen zunächst flohen. Dann aber, aus Sorge um ihre Freundin, erneut zum Schauplatz der Ereignisse zurückkehrten. Wenig später, so heißt es im Polizeibericht weiter, hätten dann besorgte Zeugen den Wachdienst des Einkaufszentrums alarmiert. Kurz darauf erschien dann auch die Polizei im Sophienhof.

    Dort soll es dann zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden afghanischen Haupttätern und den Beamten gekommen sein. Die 19 und 26 Jahre alten Männer wurden daraufhin vorläufig festgenommen; in der Folge setzten sich die Verdächtigen auch auf dem Polizeirevier heftigst zur Wehr. Die Rede ist von massiven Beleidigungen, Bedrohungen und Körperverletzungen. Bei der medizinischen Untersuchung der Verdächtigen sei auch der Polizeiarzt bedroht und beleidigt worden.

    Ebenso wie zwei weitere Festgenommene wurden die beiden am Abend wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei wertet die diversen, bei der Tat entstandenen Videoaufnahmen aus. Sie will das Einkaufszentrum in der Innenstadt von Kiel in den kommenden Tagen verstärkt bewachen. Am Freitag wurde zudem bekannt, dass die Verfolgung der Mädchen offenbar nur die Spitze eines Eisberges ist. Geschäftsleute im Sophienhof berichten laut „Kieler Nachrichten“ von einer steigenden Zahl von Diebstählen. Immer wieder würden Kunden belästigt.

    Die Vorkommnisse vom Donnerstagabend waren nicht die ersten dieser Art, die in Kiel in diesem Jahr registriert wurden. Bereits Mitte Januar hatten drei Männer – „möglicherweise Südländer“, wie es damals im Polizeibericht hieß – eine Frau im Kieler Stadtteil Wik bedrängt und versucht, ihr die Kleidung vom Leib zu reißen. Die Frau setzt sich massiv zur Wehr, sodass die Angreifer schließlich flohen. Aus Scham traute sie sich erst Tage später den Vorfall bei der Polizei zu melden.

    Belästigungen und sexuelle Übergriffe durch eine Gruppe von Flüchtlingen wurden im Januar auch aus einer Kieler Diskothek und von einer Bushaltestelle in der Nähe des Einkaufszentrums Sophienhof gemeldet.

    Kiels Oberbürgermeister Ulf Kämpfer (SPD) forderte eine entschlossene Reaktion: „Die Kieler Polizei und der Sicherheitsdienst haben offenbar auf die Vorfälle im Sophienhof schnell und konsequent reagiert.

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article152703407/Im-Einkaufszentrum-vom-Maenner-Mob-bedraengt.html

    Schnell und konsequent???

    Die Mädchen wurden 2 Stunden lang im Einkaufszentrum von einem Afghanen-Mob verfolgt, anschließend big Palaver auf dem Revier. Und sogleich laufen die Täter wieder frei herum.

    WAS FÜR EIN BEKNACKTES LAND !!!

  46. #16 spree-athener (26. Feb 2016 22:21)

    Das herrschende politische Machtkartell fürchtet sich vor dem Ausgang des Wahlen im März.


    An mir und vielen anderen Aufgeweckten Menschen prallt diese einfach zu durchschauende Propaganda ab.
    -.-.-.-.-
    Leider gehören Sie/wir aber immer noch einer Minderheit an.
    Die Mehrheit stellt nämlich immer noch der deutsche Schlafmichel!!
    🙁 🙁 🙁

  47. OT OT OT OT OT

    Hauptbahnhof- Messer-Stadt Hannover

    SCHÜLERIN MIT MAROKKANISCHEN WURZELN STICHT BUNDESPOLIZISTEN IN DEN HALS

    .

    15-Jährige sticht Bundespolizisten in den Hals

    Eine 15-Jährige hat am Freitagnachmittag im Hauptbahnhof einen 34 Jahre alten Beamten der Bundespolizei mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Die Jugendliche stach dem Polizisten mindestens einmal in den Hals, sie wurde unmittelbar nach der Tat festgenommen.

    Der 34-jährige Beamte und ein Kollege waren am Nachmittag gegen 17 Uhr auf Streife im Hauptbahnhof unterwegs. In Höhe des Westausgangs zum Zentralen Omnibusbahnhof, etwa in Höhe der Treppen zu den Gleisen der Stadtbahnen, wollten die Polizisten die 15-Jährige kontrollieren. Die Schülerin ist bereits mehrfach aktenkundig, unter anderem wegen Diebstahls und Körperverletzungen.

    Doch statt ihres Ausweises zog die 15-Jährige das Messer hervor und stach auf den Beamten ein. Sein Kollege überwältigte die Angreiferin und brachte sie zunächst auf die Wache der Bundespolizei im Hauptbahnhof. Dort wurde sie durchsucht. Dabei fanden die Beamten ein zweites Messer, das die Schülerin dabei hatte. Anschließend übernahm der Kriminaldauerdienst der Landespolizei die Ermittlungen. Die Beamten sperrten den Tatort mit Flatterband ab, sicherten Spuren und brachten die 15-Jährige zu sich auf die Wache. Sie äußert sich bislang nicht zu dem Vorfall.

    Völlig unklar ist bislang, warum die Schülerin die beiden Waffen bei sich hatte. Ebenso ist noch offen, ob die Täterin unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand. Die Polizei ermittelt gegen die Messerstecherin wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Vernehmungen der Schülerin, des Kollegen und der Zeugen dauerten bis in den Abend hinein. Noch ist unklar, wann die 15-Jährige einem Haftrichter vorgeführt wird. Die Nacht zu Sonnabend musste sie aber in einer Gewahrsamszelle der Polizeidirektion verbringen.

  48. #55 Leipziger Montagsforum (26. Feb 2016 23:14)
    Egal welche Laber-Show, egal welcher Zeitungskommentar, all diese Leute blenden offensichtlich aus, dass es eines Tages auch mal anders kommen könnte. Diese Möglichkeit scheinen die vollkommen auszuschließen.

    Wird eine harte Landung werden. Mit diesen Leuten werden wir uns befassen. Schön wird das nicht, aber es wird das Volk befriedigen. Brot & Spiele hieß es immer und das Volk soll seine Spiele haben.Zitat

    Alles läuft perfekt nach Plan.
    Die werden nicht aufhören Primitivkulturen beizuholen um die anzusiedeln.

  49. #16 spree-athener (26. Feb 2016 22:21)

    Das herrschende politische Machtkartell fürchtet sich vor dem Ausgang des Wahlen im März.

    Wovor sollten die sich fürchten?

    In Hamburg passierten (so unterstelle ich) bei der Auszählung ein paar „Schlampigkeiten“ und auf einmal war die FDP wieder drin – ohne dass die Partei ansatzweise ein Parteiprogramm hatte.
    Das gleiche Spiel wird bei den kommenden Landtagswahlen wieder passieren, dann kommt eine Dreier-Koalition ggf mit der FDP und dann haben die Blockparteien sogar 2/3 Mehrheiten , um sogar die Landesverfassung auszuhebeln.

  50. Millionen unversicherte Illegale im Land, aber

    „Lebensversicherung für Frösche und Kröten
    Vom 1. März bis zum 15. April werden in dem Bosauer Ortsteil wegen der in den nächsten Tagen einsetzenden Krötenwanderung einige Abschnitte der Straßen xy zwischen 20 und 6 Uhr gesperrt.“
    http://www.kn-online.de/News/Nachrichten-aus-Ostholstein/Strassensperrung-Lebensversicherung-fuer-Froesche-und-Kroeten

    Bin gespannt, wie man den orienten Illegalen
    das deutsche Krötenschutzgesetz beibringt,
    und das man nicht in krötentunnel uriniert.

  51. #33 FrankP (26. Feb 2016 22:39)
    Wo gibts die Flyer?

    Bei allen AfD-Gruppen in Deiner Nähe! Oder beim Landesverband anfragen.
    Bezieht sich aber alles nur auf die 3 Bundesländer in denen jetzt gewählt wird.

  52. Pegida und radikalisiert? Da geht es nur mal wieder um Stimmungsmache! Und dass das greift, kann man inzwischen fast an jedem Stammtisch erfahren. Dass die Pegidisten in ihren Aussagen deutlicher werden, können sich die führenden Hetzer aus der offiziellen Politik in ihr Stammbuch schreiben.Ich habe bis heute noch von keiner Pegida Demo gehört, von der Gewalt ausgegangen wäre. Sehr wohl aber immer wieder davon, dass die sogenannte Regimetreue Antifa jede derartige Demo gerne als Vorwand nimmt, um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass sie von diesem Staat nichts halten. Das wird natürlich in den hofberichterstattenden Medien nicht publiziert.

  53. Radikalisiert hat sich der Krieg gegen das deutsche Volk. Dieser Krieg gegen unser Volk wird ohne irgendwelche Regeln gnadenlos vorangetrieben.

    Irgendwann wird es auch der letzte brave,arbeitende,gesetztestreue etc. Deutsche realisieren, dass es darauf nur eine Antwort geben kann und wird.

    Unsere Feinde, die es einfach nicht lernen, zwingen uns wieder einmal dazu mit eiserner Faust aufzuräumen. Und ich hoffe es ist bald so weit.

  54. NEIN PEGIDA radikalisiert sich nicht – aber die Grünen und der von ihnen beauftragte und bezahlte Schlägertrupp „ANTIFA“ haben sich schon lange radikalisiert – der neue Faschismus heißt – heute: ANTIFASCHISMUS – er hat alles mit dem ursprünglichen Faschismus gemein – nur ist die Zielgruppe, die Grüne und ANTIFA bekämpfen eine andere – früher waren es die JUDEN heute sind es alle NICHT-MIGRANTEN, bekämpft werden alle „Herkunfts-Deutschen!“

    Was nun Pegida betrifft – so sind es vorzügliche, ehrliche, anständige Menschen – die in Dresden auf die Straße gehen und gegen die pervertieren Asylgesetze und den Rechtsmissbrauch demonstrieren, indem sie mit Recht rufen: „WIR SIND DAS VOLK!“ – Der Satz ist natürlich richtig – leider muss in Kürze hinzugefügt werden:

    „WIR SIND DAS VOLK, DAS IHR AUSLÖSCHEN WOLLT!“

    Aber wir werden uns nicht von den Horden – die ihr gerufen habt abschlachten lassen!

    WIR SIND DAS VOLK
    DAS IHR AUSLÖSCHEN WOLLT!

    So sieht die traurige Realität 2016 aus!

  55. 61 Marie-Belen (26. Feb 2016 23:19)

    OT OT OT OT OT

    Hauptbahnhof- Messer-Stadt Hannover

    SCHÜLERIN MIT MAROKKANISCHEN WURZELN STICHT BUNDESPOLIZISTEN IN DEN HALS
    ——————————-

    Das Fass ist voll, RRaaaaauuussss, aber alle, das ist unser Land, unser Frieden und unsere Zukunft, nun ist es die Hoelle, Rausss!

    Völlig unklar ist bislang, warum die Schülerin die beiden Waffen bei sich hatte.
    ====
    Unklar…. es ist wohl allen klar dass sie das Messer bei sich hatte um entweder den Kuffar zu zeigen dass ihr Leben nichts wert ist oder aber um Obst zu schneiden, wenn das andere stumpf ist, hat sie noch eins!

    Rrraaauusss aus unserem Land!

  56. #33 FrankP (26. Feb 2016 22:39)

    Wo gibts die Flyer?

    Ich weiss zwar nicht, welche Antoniu gemeint hat, aber hier gibt es zumindest welche auf der BaWü-Seite. Einfach mal bei den anderen Landesverbänden auf der HP schauen, die haben sicher auch welche.

    http://afd-bw.de/flyer-2/

    P.S.: Habe mein Wochenziel erreicht: Zwei ehemalige Nichtwähler zur AfD-Wahl überzeugt. Übrigens beide seit > 20 Jahren arbeitend in DE und ursprünglich aus Ungarn. 😀

  57. @ #58 martin67 (26. Feb 2016 23:15)
    „…das Foto des Heimleiters Hetze …“

    hans hetze
    leiter des flüchtlingsheims
    clausnitz i/sa.

    na und, besser als

    mohammed
    massenmörder & kinderschänder
    mekka

  58. Seid alle beruhigt. Es tut sich was in unserer Heimat.

    „Leider“ haben wir nur das durch das Grundgesetz gegebene Instrument zur Verfügung. Daran werden wir uns alle halten, um uns morgen noch in memoriam unserer Gründungsväter in den Spiegel sehen zu können. Eins ist sicher, das uns als Deutsche gegebene Grundgesetz ist dem Koran in jedwedem Zweifel überlegen. Warum? Das darf dann jeder selbst herausfinden. Die Quellen sind für jeden via Internet erreichbar. Auch für integrationswillige Bückbeter.

  59. Pegida ist so normal wie eh und je.

    Wenn „gewisse Leute“ aus Politik und Medien das Empfinden haben, dass sich die Normalen radikalisieren, dann liegt das wahrscheinlich an ihrer eigenen zunehmenden Linksradikalisierung.

  60. Pegida ist so normal wie eh und je.

    Es läuft halt besser, weil man Übung im Organisieren bekommt, abgebrühter gegenüber hetzenden Politikern und Medienvertretern wird und mehr Zustimmung aus dem Volk erhält.

    Wenn „gewisse Leute“ aus Politik und Medien das Empfinden haben, dass sich die Normalen radikalisieren, dann liegt das wahrscheinlich an ihrer eigenen zunehmenden Linksradikalisierung.

  61. #1 Berlin (26. Feb 2016 21:30)

    95% der Berliner wählen trotzdem Systemparteien und dabei insbesondere die ganz schlimmen A-Löcher.

    #66 Libero1 (26. Feb 2016 23:24)

    Streiche „ehemalige“ vor „JVA“ und schon ist es der passende Ort für die Invasoren, bis der Rauswurf erfolgt.

  62. #25 Albert von Manstein; Wie kommst du auf wieder. Letztes Jahr kamen offiziell zugegebene 1,8Mio weiterhin wurde zugegeben, dass die offiziellen tatsächlich nicht die Spur einer Ahnung haben, wieviele Asylbetrüger sich hierzulande wirklich aufhalten. Wenn man von den Zahlen ausgeht, die immer wieder mal durchgesickert sind, kamen letztes Jahr wenigstens 5Mio. Nur zur Erinnerung, vor der Wiesn kamen allein in München täglich 40.000 an. Und es gibt noch etliche andere Grenzübergänge ausser Rosenheim. Auch wenn manche gleich mehrmals abkassieren, aber das dürften tatsächlich Einzelfälle sein.

    #24 Carly02; viel viel zu wenig. wie gesagt, letztes Jahr wurden 1,8Mio zugegeben.Es ist völlig illusorisch anzunehmen, dass dieses Jahr weniger kommen. Mal 5 ergibt schon mal 9Mio. Die tatsächliche Anzahl dürfte eher diese 1,8Mio * Pi sein. Das wären schlappe 5,65 Mio. Dazu dürften aus den Vorjahren noch knapp 2Mio draufkommen (zugegebene 0,6Mio *Pi= 1,88Mio). Uns werden ja immer noch 60.000 für Jan und Feb erzählt. Tatsächlich wohl eher 1Mio. Zu der Zeit, wo das mit den 1000 Stück jeden Tag verbreitet wurde erschien ein Bericht aus Passau von irgendeiner Regionalzeitung möglicherweise PNP in dem von einer täglichen Anzahl von 2500 nur an diesem einen Grenzübergang berichtet wurde. Und davon gibts noch einige andere, angenommen 4, dann wären das 12.500.
    Gut, wenn die anderen Länder um uns rum ihre Grenzen abriegeln, dann wirds mit meiner Prognose nichts. Aber da würde ich jetzt keine Wette, selbst um nen Hemdknopf abschliessen, dass das so bleibt. Ich halte es für möglich, dass die alle sagen, wenn die Deutschen so verrückt sind und die EU auch noch mit Erpressung daherkommt, sollen sie schauen, wie sie damit fertig werden.

  63. Sehr geehrter Herr Schulz,

    um meinen Enkelkindern ein Schriftstück hinterlassen zu können,welches ihnen aufzuzeigen vermag, warum es mitte 2016 nicht möglich gewesen ist, einen verläßlichen Staat zu erhalten, in denen sich Kinder wohlfühlen konnen, um sich auf ihre Zukunft zu orientieren, möchte ich Sie fragen, was Sie nach der bevorstehenden Auflösung des EU-Parlamentes gedenken, zu tun. Hernach wird man Sie vermutlich nicht einmal in Ihrem Buchladen antreffen. Deshalb meine vorformulierten Fragen, die diese Epoche auch nachfolgenden Generationen zugänglich zu machen. Ich bitte um ausführliche Erklärungen, die auch für Kinder verständlich sind.

    Danke!

  64. Die Systempropaganda zu der auch die astronomisch hochbezahlte Maischberger gehoert, ist besorgt ueber den Zustrom zu AfD von neunen Mitgliedern, Waehlern sowie was besonders zu Buche schlaegt, gestandenen Persoenlichkeiten aus allen Lebensbereichen, anerkannten Wissenschaftlern in Staatsrecht, Justiz, Medien etc. die offen die aus Besorgnis der zunehmend chaotischen Zustaende und Luegenpropaganda in D die Seite der Patrioten, d.h. AfD und Pegida unterstuetzen.

    Sie versuchen jede moegliche Variante, durch tv brainwash, das Wahlvolk weiter zu verdummen, was ihnen immer schwieriger gelingt,

    da die Menschen taeglich trotz Nachrichtenzensur mitbekommen, was in diesem Land ablaeuft.

    Hoffentlich bringen die kommenden Wahlen ein krachende Verluste fuer die vereinten Systemparteien ein, damit Deutschland wieder eine Zukunft erhaelt.

    Merkel muss weg und mit ihr das dichte Geflecht des Establishments, was von seinem Trog freiwillig nicht loslassen mag.

  65. Oertel und dieser Jahn sind genauso linke Nagetiere,wie der Lucke und Henkel von der AFD

    erst mitmachen,dann aussteigen und wenn man der AFD,oder Pegida den Erfolg nicht gönnt,draufschlagen,schlecht machen,–usw..um denen nur noch Schaden zuzufügen.

  66. #78 nicht die mama (26. Feb 2016 23:56)

    Pegida ist so normal wie eh und je.

    Wenn „gewisse Leute“ aus Politik und Medien das Empfinden haben, dass sich die Normalen radikalisieren, dann liegt das wahrscheinlich an ihrer eigenen zunehmenden Linksradikalisierung.

    —–

    Die „Radikalisierung“ wird herbei geredet, um alsbald dazwischen knüppeln zu können. Die Angst des Gender/Schwuchtel/Vegan/Öko/denn-wir-wissen-nicht-was-wir-tun-Establishments kann man doch inzwischen riechen.

  67. Zu solchen Sendungen sollten nur Representanten der AfD gehen, die diesen ausgekochten, vorprogrammierten Agitatoren gewachsen sind.

    zB Herr Hoecke oder Herr Elsaesser, ev. der Vorsitzende von Brandenburg (Name entfallen)
    Die Damen sind denen nicht gewachsen in deren abgrundtiefen Verleumdungs und Luegenangriffen auf die einzige Hoffnung fuer Wechsel, der AfD.

  68. Leutenbach: Razzia im Flüchtlingsheim – mehr als die Hälfte der Bewohner ist strafrechtlich bekannt

    Aalen (ots) – Gemeinsame Pressemitteilung des Landratsamts Rems-Murr-Kreis und des Polizeipräsidiums Aalen

    Leutenbach: Razzia in Asylunterkunft

    Das Polizeipräsidium Aalen führte am heutigen Freitag eine Razzia in der Asylunterkunft in der Ziegeleistraße durch. Unterstützt wurde es dabei unter anderem von Einsatzkräften des Polizeipräsidiums Einsatz sowie von Spezialisten des Landeskriminalamts Baden Württemberg.

    Die Asylunterkunft wird derzeit von 51 alleinstehenden Männern aus sechs Nationen bewohnt. Bei der Polizei lagen tatsächliche Anhaltspunkte vor, dass in der Unterkunft Straftaten, unter anderem gegen das Betäubungsmittelgesetz, verübt werden, sich Straftäter verborgen und sich dort Personen ohne erforderliche Aufenthaltsgenehmigung aufhalten. Im Rahmen zurückliegender Ermittlungen sowie Personenkontrollen wurde festgestellt, dass sich immer wieder Personen aus anderen Unterkünften dort aufhalten und mit Bewohnern auch Straftaten verabreden. Bei der Vollstreckung einzelner Durchsuchungsbeschlüsse in zurückliegender Zeit konnte wiederholt Diebesgut aus Einbrüchen und Diebstählen aufgefunden werden. Mehr als die Hälfte der Bewohner sind bereits strafrechtlich in Erscheinung getreten.

    In den letzten Monaten musste die Polizei mehr als fünfzig Straftaten in Bezug auf die Unterkunft registrieren. Hinzu kam eine Vielzahl sonstiger Einsätze im Rahmen der polizeilichen Aufgabenwahrnehmung. Die Bandbreite der polizeilichen Einsätze reichte dabei von der Bearbeitung von Ermittlungsersuchen anderer Dienststellen, über Ordnungsstörungen bis zur Bearbeitung von Straftaten, die teilweise innerhalb, teilweise außerhalb der Unterkunft begangen wurden. Es wurden beispielsweise ausländerrechtliche Verstöße, Sachbeschädigungen, Beleidigungen, Hausfriedensbrüchen oder Körperverletzungsdelikte innerhalb der Unterkunft bekannt, die keine öffentliche Wirkung entfalteten. Den überwiegenden Anteil der Straftaten machen Diebstahlsdelikte und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz aus. Im Rahmen dieser Verfahren konnten durch die Rauschgiftermittler des Polizeipräsidiums über die Staatsanwaltschaft Stuttgart bereits vier Haftbefehle gegen zwei Gambier sowie zwei Algerier erwirkt und vollstreckt werden. Diese vier Männer sitzen derzeit in Justizvollzugsanstalten ein.

    Es konnten ferner fünf Durchsuchungsbeschlüsse gegen Bewohner, drei Gambier und zwei Algerier, wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Drogenhandels über die Staatsanwaltschaft erwirkt und heute vollzogen werden. Zudem bestanden gegen vier Bewohner, darunter zwei Gambier, einen Algerier sowie einen Kosovaren, weitere Haftbefehle, die vollstreckt werden sollten. Ziel der Maßnahmen war darüber hinaus, die Identität der Flüchtlinge, die sich derzeit in der Unterkunft aufhalten und dort nicht zugewiesen sind, festzustellen, um dadurch weitere Erkenntnisse, auch aus anderen europäischen Ländern über diese Personen erlangen zu können.

    Wie erwähnt, waren Experten des LKA Baden-Württemberg ebenfalls in Leutenbach vor Ort und unterstützten die Maßnahmen. Die Spezialisten des Kriminaltechnischen Instituts, des deutsch-französischen Zentrums für ?Polizei und ?Zollzusammenarbeit in ?Kehl (GZ Kehl) sowie die Gemeinsame Ermittlungsgruppe Rauschgift Polizei und Zoll (GER Stuttgart) unterstützten bei ?? erkennungsdienstlichen Behandlungen, Personenüberprüfung, Dokumentenprüfung und speziellen Durchsuchungsmaßnahmen. Durch eine im Vorfeld der Razzia durchgeführte Überprüfung der erfassten Personen und Fingerabdrücke wurde geklärt, ob weitere Erkenntnisse aus anderen europäischen Ländern zu den Personen vorliegen. Dies ermöglichte die ?Identifizierung von ?Straftätern, die Aufdeckung von Doppel-und ?Mehrfachidentitäten sowie von Mehrfachantragstellern. Eine Beamtin der französischen Grenzpolizei aus dem GZ Kehl war ebenfalls vor Ort und sorgte für den raschen und direkten Informationsaustausch mit den französischen Behörden. So konnte zum Beispiel bei mehreren Personen aus Algerien und Gambia festgestellt werden, dass diese bereits in anderen EU-Staaten, darunter Spanien, Frankreich und Österreich, Straftaten verübt hatten und bereits dort erkennungsdienstlich behandelt wurden. Des Weiteren wurde bei den Durchsuchungen ein Versteck mit mehreren italienischen Identitätsdokumenten an der Unterseite eines Schrankes entdeckt.

    Die Razzia wurde in enger Absprache und Zusammenarbeit mit der Gemeinde Leutenbach und dem Landratsamt Rems-Murr-Kreis, als für die Unterbringung zuständige Behörde, durchgeführt. Es waren jeweils Vertreter der Behörden, unter anderem Herr Bürgermeister Kiesl vor Ort, die in Bezug auf ausländerrechtliche Folgemaßnahmen zur Verfügung standen. Sowohl Herr Bürgermeister Kiesl als auch Herr Landrat Dr. Sigel unterstützen die Arbeit der Polizei, begangene Straftaten konsequent zu verfolgen und Gefahren abzuwehren.

    „Das Sicherheitsbedürfnis der Menschen ist groß. Es ist wichtig, dass sich auch die Menschen, die bei uns Schutz suchen, an unsere Gesetze halten. Ich bin der Polizei dankbar, dass sie konsequent handelt, wenn es den Verdacht gibt, dass Straftäter in Flüchtlingsunterkünften des Landkreises Unterschlupf suchen.“, so Landrat Dr. Richard Sigel

    Gegen neun Uhr waren die Maßnahmen vor Ort beendet, sodass ein erstes Resumee gezogen werden kann.

    Es wurden insgesamt 34 Personen kontrolliert. Davon waren 24 eigentliche Bewohner, 10 hielten sich in der Unterkunft unberechtigt auf. Davon verstießen neun gegen räumliche Beschränkungen, bei einem Gambier besteht der Verdacht, dass dieser sich illegal in der Bundesrepublik aufhält.

    Bei den Durchsuchungen wurden zwei Mal geringe Mengen an Marihuana, zwei Handys, von denen erster Feststellungen zufolge eines aus einem Raubdelikt und eines aus einem Diebstahl stammt sowie mehrere italienische Identitätsdokumente aufgefunden.

    Von den fünf Bewohnern, gegen die die Durchsuchungsbeschlüsse wegen gewerbsmäßigem Handel mit Betäubungsmitteln vorlagen, befand sich lediglich ein Gambier vor Ort. Von den vier Bewohnern, gegen die Haftbefehle vorlagen, war niemand zugegen

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110969/3262505

  69. #17 tron-X

    Seine kriminelle Vergangenheit hätte unter meiner Staatlichkeit für einen lebenslänglichen Aufenthalt in einer Kohlemine schon lange gerreicht.

    Was stellen Sie sich denn unter Ihrer Staatlichkeit vor? Und wie sieht’s mit anderen Polit-Kriminellen aus? Z. B. Joschka F., Ströbele usw.?

  70. #95 HKS

    Was stellen Sie sich denn unter Ihrer Staatlichkeit vor?
    +++++++++++++++++++++++
    Solche Provokateure wie #17 sollen doch mal selbst zeigen, was sie auf die Beine stellen, um die Moslemflut zu stoppen!

  71. Lese Spiegel-Online schon lange nicht mehr als Infoquelle, aber ab und zu als Vergleich und Bestätigung der Lügenpresse. Der jüngste Fall von Kiel (20 -30 afghanische Flüchtlinge haben über mehrere Stunden hinweg drei Mädchen sexuell belästigt, gefilmt, verfolgt und gedemütigt) ist dem Lügel nur eine versteckte Randnotiz wert mit der Schlagzeile „Männergruppe belästigt Mädchen in Einkaufszentrum“.

    Entgegen aller Beteuerungen und Gelöbnissen, dass nach Köln nun unzensiert und ohne zeitliche Verzögerung von mehreren Tagen schonungslos auch die Herkunft der Täter und das wahre Ausmaß der Vorfälle berichtet wird, hat sich in Wirklichkeit nichts geändert. Nachdem sich die Wogen von Köln geglättet haben, wird das Volk von dem Merkel-hörigen medialen Schweigekartell schon wieder für dumm verkauft.

  72. Schutzsuchende, Flüchtlinge, MUFL, Asylsuchende, Asylanten, Migranten usw. ist alles gehirngewaschener Blödsinn!

    Es sind, waren und bleiben.
    Illegale Personen

    Erklär mal Deinem Nachbarn warum auf einmal 25 Milliarden Euro für die Versorgung von illegalen Personen zur Verfügung stehen.

    Ist ganz einfach. Durch die Zins-Diktatur werden die Sparer und ehemals Lebensversicherungs-Gläubigen enteignet.

    Der Steuerüberschuss der Bunten-Rotzgierung wird durch die Einsparung der Zinsen auf die 2200 Milliarden, kürzer 2,2 Billionen Euro Schulden generiert.

    Die normalen Bürger werden ausgepresst.
    Checkt eigentlich keiner mehr, dass die ehemals normalen und verlässlichen Regeln nicht mehr gelten.

    Wir werden Zugunsten von einem Millionen Heer von Illegalen enteignet.

    Das gute alte Sparschwein ist heute voll Nasieh.

    Ich verachte die Bunte-Rotzgierung, den politisch-medial-sozialindustrieellen-Komplex zutiefst.

    Wenn ich meiner Tochter 2 Euro in das Nahsie Sparschwein werfe, muss ich die kleine zwangsläufig belügen. Wie soll ich einer 5jährigen erklären, dass sparen bestraft wird.

    Leute, die gesamte alte Welt steht auf dem Kopf.
    Lasst sie uns wieder auf die Füße stellen.

    Der täglich verbrochene Irrsinn ist nicht mehr ertragbar. Mann habe ich die Schnauze voll.

    Ich will keine Herrschaft des Unrecht.

  73. Bei Pegida war ich leider noch nicht , hier im Norden
    ist das sehr gefährlich.
    Antifanten überall, die Pegidaveranstaltungen durch
    bewaffnete Tätlichkeiten radikalisieren.
    Als guter Bürger Würde ich ja unbewaffnet erscheinen .

  74. Kann man sich bei der „Arbeitsagentur“ zum „Flüchtling“ umschulen lassen?
    Kriege ich dann Jobgarantie, 1000 Euro Stütze, zig Schwimmkurse, den „Führerschein“ gratis, und und und….

  75. Ich hab jetzt soviel erlebt…mit der Arge und dem Rechtsstaat….

    Man muss wirklch alles selber machen….nix klapppt

    Also ih bin fällig,,,das Volk vieleicht noch nicht,,,,aber ich würde DEN nochmal wählen

  76. Ich stehe jeden morgen auf und überlege, was diese Poltikpappnasen jetzt schon wieder ausgeheckt haben. Und es wird immer schlimmer. So doof kann man eigentlich nicht denken. Leider ist es so. Und wenn man sich mal überlegt, was man mit dem rausgeschmissenen Geld für die Invasoren alles hätte in Deutschland anstellen können, dann wird mir schlecht. Alle Rentner hätten ein Auto ihrer Wahl, dazu zweimal im Jahr Urlaub, die Autobahnen wären beheizt usw. Aber dauernd in K-Eimer zu investieren hilft mir auch nicht weiter.

    #17 tron-X (26. Feb 2016 22:22)

    Im falschen Blog gelandet ? Wie wärs mit linksunten.indymedia ? Dusslig labern kann ich auch. Das es aber auch woanders Kriminelle gibt ist Ihnen nicht bekannt ? Und ich meine damit NICHT Pegida oder AfD !

  77. #104 Dr. Real Copycat (27. Feb 2016 01:38)

    Naja, ob es DER lösen würde ? Aber wenn Sie so auf Ösis stehen, wie wärs mit Strache von der FPÖ ? Brillianter Redner und die Partei vergleichbar mit unserer AfD.

  78. OT

    Frage an P.Vogel:
    Wie erklärt man einem Muslim, warum man weder in ein Schwimmbad scheißt, noch in ein Kinderbecken wichst??

  79. #103 EvilWilhelm (27. Feb 2016 01:35)

    Kann man sich bei der „Arbeitsagentur“ zum „Flüchtling“ umschulen lassen?
    Kriege ich dann Jobgarantie, 1000 Euro Stütze, zig Schwimmkurse, den „Führerschein“ gratis, und und und….

    Freie Unterkunft, Krankenkasse umsonst, Freie Fahrt im ÖPNV, folgenlose „Strafverfolgung“ bei vielen Delikten, attraktive Zahlungen bei Rückkehr in die Heimat, noch attraktivere Aussichten bei erfolgreichem Familiennachzug, usw. usw…….

  80. #111 EvilWilhelm (27. Feb 2016 02:07)

    Aber nicht die braune oder schwarze Schuhcreme fürs Gesicht vergessen, sonst klappts nicht. Aber Pass wegschmeißen ist schon die richtige Richtung …

  81. Das wird schwierig…mit der islamisch modischen W?sten-Kopftreter Side“shave“ Frisur…

    Eigtl voll Hitlerjugend…
    Naja…die sind dran…

  82. Was? Nein…ich wollte sagen, dass auffallend viele dieser Mufls eine Sidecut Kopftreter Aggro Frisur tragen…
    Wie kommen sie jetzt auf „Glatze“?

  83. Wütende Leserkommentare in der Rheinischen Post zu „Kiel“:

    Heribertg
    26.02.2016, 21:41 Uhr 44

    Justament sprach unser Bundespräsident, der Herr Gauck, anlässlich der Eröffnung eines internationalen Gesprächs-Forums an seinem Amtssitz Schloss Bellevue die folgenden Worte: „Richtet eure Unzufriedenheit und eure Wut nicht gegen jene, die viel schwächer und verletzlicher sind, als ihr es seid! Isoliert die … Gewalttäter“ (Originalzitat). Nun, liebe Freunde, mit Schwächeren und Verletzlichen hat Gauck allerdings nicht hübsche Mädchen in Kiel und andernorts gemeint, und mit den Gewalttätern auch nicht die argen Spitzbuben bzw. spitzen Buben zu Kiel und andernorts. Ist er nicht ein Prachtkerl, unser Bundespräsident?
    kkaetzchen
    26.02.2016, 21:40 Uhr 52

    „Alle vier vorläufig Festgenommenen sind wieder auf freiem Fuß.

    Die drei Mädchen werden laut Polizei psychologisch betreut. “

    Na, was denn nun?

    Merkt jemand da oben“ oder von der sogenannten Presse überhaupt, wie idiotisch das hier, in diesem Lande jetzt alles ist?

    Ein Verbrechen, dass die Opfer psychologisch betreut werden müssen und das es dennoch rechtfertig die Täter wieder gehen zu lassen, damit sie gleich weiter machen?

    Geht’s hier noch in diesem Lande?

    Wie bescheuert (sorry) ist das denn?

    Ich habe solch eine Wut…………………

    Bin ich jezt rechts?

    26.02.2016 21:38H
    havaneser
    26.02.2016, 21:30 Uhr 33

    Diese Vorfälle werden mit Sicherheit noch zunehmen, grade in Einkaufszentren. Wer mal mit offenen Augen z.B. in der Leverkusener Rathausgalerie geht, wird schnell feststellen, daß sich dort regelmäßig mehrere kleinere Gruppen mit vier, fünf Mann rum treiben oder stehen.

    Ich freue mich auf den Sommer, das wird lustig. Dann, wenn die deutschen Frauen und Mädels ihre Winterklamotten mit kurzen Hosen oder Tops getauscht haben. Dann laufen die erst recht sabbernd durch die Gegend

    http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/polizei-mehr-als-20-maenner-bedraengen-maedchen-in-einkaufszentrum-aid-1.5796411

  84. „Richtet Eure Unzufriedenheit und Eure Wut nicht gegen jene, die viel schwächer und verletzlicher sind, als ihr es seid! Isoliert die Hetzer, Brandstifter und Gewalttäter. Wenn ihr protestieren wollt, dann achtet die Regeln!“ Weiter sagte er: „Werdet meinetwegen laut gegenüber euren Bürgermeistern, Abgeordneten, Ministern, aber hört dann auch zu, was sie euch zu sagen haben.“

    http://www.n-tv.de/politik/Gauck-mahnt-Hoert-zu-article17091781.html
    Was fällt dem ein, das Pack™, den Bodensatz™ (vorgestern bei Maische), zu duzen?
    Hat jemand mit dem Brüderschaft getrunken?
    Ich nicht.

  85. #20 Tom62 (26. Feb 2016 22:24)
    – – –
    Gute Analyse.
    Ich sehe es genauso: Die Politik tut alles ihr Mögliche, den Kessel noch stärker anzuheizen. Will sie es zur Eskalation treiben, solange sie sich noch die besseren Chancen ausrechnet? Die Lunten sind jedenfalls gelegt: Eurogendfor, Wiedereinführung der Todesstrafe „im Kriegsfall oder bei unmittelbar drohender Kriegsgefahr, aber auch die Tötung von Menschen, um einen Aufstand oder einen Aufruhr niederzuschlagen.“ (Schachtschneider,
    http://www.focus.de/finanzen/news/money-debatte-tyrannis-oder-despotie_aid_427414.html)
    Und nicht zuletzt Frau Merkels Gäste, eine vielleicht nicht ganz sauber steuerbare, aber desto bedenkenlosere Vielzahl von Leuten mit Kriegs- und Kriminalitätserfahrung jeglicher Art. Söldner. Wohnen in Kasernen und Zelten wie Söldner, werden vom Besatzungsgebiet ernährt und finanziert wie Söldner, haben freie Fahrt und freien Zugang zu Leistungen wie Besatzer, laufen sich schon mal warm wie Landsknechte.
    Insofern sieht das Merkel-Regime wohl noch Chancen.
    Und hat nicht auch dieser liebenswerte Herr noch vor wenigen Stunden großherzig angeboten, auf europäischem Boden gegen Rußland zu kämpfen?
    https://deutsch.rt.com/nordamerika/36999-us-general-breedlove–usa/
    Sind unsere lieben Freunde von überm Teich nicht einfach rührend?

  86. In Köln-Rodenkirchen wird es jetzt auch ungemütlich:

    Der Adenauer-Enkel Paul Bauwens-Adenauer will mit seiner Baufirma auch im Flüchtlingsgeschäft mitmischen (und die Diakonie ist natürlich auch dabei):

    Asylsuchende in Köln 500 Flüchtlinge ziehen auf Volvo-Gelände

    500 Flüchtlinge sollen auf dem Gelände des ehemaligen Volvo-Verwaltungstraktes in Rodenkirchen untergebracht werden. Anfang März sollen die ersten einziehen.

    Noch wird gebohrt und gehämmert im ehemaligen Volvo-Verwaltungstrakt an der Ringstraße in Rodenkirchen. Die Arbeiter verlegen Kabel und neue Böden. Draußen gräbt ein Bagger ein Stück Erde um für einen kleinen Garten. Im Keller sind die Anschlüsse für Waschmaschinen installiert, der Aufzug funktioniert, einige Zimmer sind mit neuen schneeweißen Möbeln ausgestattet.

    Vom 7. März an sollen die ersten 80 Flüchtlinge einziehen. Bis zu 500 Menschen vornehmlich aus Syrien, Irak, Iran und Afghanistan sollen in drei Wohnriegeln auf 6000 Quadratmetern Wohnfläche unterkommen. Sie leben in hellen Zimmern mit zwei bis fünf Betten, es gibt Gemeinschaftsduschen, eine Küche für die zentrale Verpflegung und einen eigenen Bereich mit 30 Plätzen für allein reisende Frauen mit und ohne Kinder. Träger der kommunalen Einrichtung ist die Diakonie Michaelshoven, sie übernimmt die Betreuung und Verpflegung. Die Koordinatorin Marina Walch wird sich mit einem Team von 14 Sozialarbeitern, Sprach- und Integrationshelfern um die Bewohner kümmern. Es steht ein Hausmeister- und Sicherheitsdienst zur Verfügung. 30 Ehrenamtliche haben zudem ihre Unterstützung angeboten.

    Ursprünglich sollten in das Gebäude schon im vergangenen Dezember die ersten Flüchtlinge einziehen. Der damalige potenzielle Investor und Betreiber hatte sich allerdings im Laufe der Verhandlungen mit der Stadt zurückgezogen. Die neuen Investoren sind die Bau- und Projektentwickler Bauwens und Convalor. Sie haben die Gebäude und das 16 000 Quadratmeter große Grundstück Ende des vergangenen Jahres erworben, einen dreijährigen Mietvertrag mit der Stadt abgeschlossen und mit den Umbauten begonnen.

    Neue Investoren

    „Der Mietzins ist ortsüblich und unterhalb einer Hotelunterbringung“, sagt Josef Ludwig, der mit Vertretern der Diakonie und dem Bauwens-Geschäftsführer Alexander Jacobi durch die Gebäude führte. Wenn der Mietvertrag nach drei Jahren ausläuft, wollen die Investoren in der Flüchtlingsunterkunft Wohnungen einrichten. „Wir müssen aber abwarten, wie sich die Flüchtlingssituation entwickelt“, betonte Jacobi.

    Asylsuchende in Köln: 500 Flüchtlinge ziehen auf Volvo-Gelände | Köln – Kölner Stadt-Anzeiger – Lesen Sie mehr auf:
    http://www.ksta.de/koeln/sote-500-fluechtlinge-sollen-aufs-volvo-gelaende,15187530,33880036.html#plx1064748342

  87. Und wie steht es um die Antifa-Organisation, Frau Maischberger?
    Diese wird mitgetragen und gehätschelt von unserer Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth und Justizminister Heiko Maas.

    Parolen unter anderem: „Deutschland, Du mieses Stück Scheiße“ und „Deutschland verrecke“

    Dazu Heiko Maas auf die Frage der Welt am 5.1.15 ‚Der Pegida wird ja vorgeworfen, Rechtsradikale in ihren Demonstrationen zu dulden – Sie demonstrieren heute gemeinsam mit Linksradikalen, wie geht das?‘
    Der Justizminister schaut sich erstaunt um. ,Wieso, wo sind denn welche?’ ,Na, gleich hinter Ihnen, schauen Sie, da steht die Antifa.’ Er schüttelt den Kopf. ,Ich habe hier meine SPD-Fahne und meine IG-Metall-Fahne, ich kann nicht jeden kennen, der hierhin kommt.’

    Gedankenlos? Realitätsfern? Ist Maas ein Hanswurst? Was ist er für ein Mensch, was geht in seinen Gedanken vor sich?

    Wer sind die, die in Berlin Gesetze außer Kraft setzen, die ein Volk umstrukturieren in Kultur, Sprache und Tradition?
    Was sind das für Menschen, die das Volk um ihr Eigentum bringen?

    Und wer kontrolliert eigentlich unsere Exekutive? Keiner mehr da? Ist das Parlament unter einem Bann? Oder ist Angela Merkel der links-grüne Trojaner in der ehemals konservativen CDU, der alle Kontrollmechanismen des Staates außer Funktion gesetzt hat?

    bin mal wieder schlaflos…

  88. darf man auf eine
    AfD-Veranstaltung gehen,
    eine PEGIDA-Demo besuchen,
    eenn das Landratsamt an seine Mtarbeiter
    ein Schreiben schickt,
    dass man bei
    „Ausländerhetze“ (wer definiert?)
    fristlos gekündigt wird.

    sind wir tatsächlich ein
    Gesinnungsstaat geworden,
    bei dem nur die Gesinnung
    der Etablierten zulässig ist?

  89. Die wollen die Pegida-Gänger so weich kochen,dass sie am Ende schreien:“Nazis RAUS!DEUTSCHE RAUS!“
    So ein Dreck,wie es die Antifanten und unsere (NICHT GEWÄHLTE!!!) Politaristokratie skandieren.

    Bloß weg mit Ferkel und ihrer Mitläufer-Bande!

  90. Wenn verschiedene Akteure ein Vebrechen begehen – also jeder einzelne Akteur nimmt nur eine einzelne Handlung vor, für die man ihn nicht expliziet belangen kann, so bleibt das Ergebnis doch ein Verbrechen.

    Ist das, was mit Deutschland gerade geschieht ein Verbrechen?
    Ist es ein Verbrechen, offensichtiche Kriminelle und Illegale unter tatsächliche Kriegsflüchtlinge zu mischen um eine Gesellschaft mit diesen Individuen zu durchdringen und damit komplett zu destabilisieren?

  91. Früher hat man gesagt, dass die Abgeordneten soviel Geld vom Staat benötigen (Diäten), dass sie nicht bestechlich sind.

    Fakt ist: Die Abgeordneten bekommen exorbitante Diäten UND haben stolze Nebeneinkünfte durch Lobbyisten.

    Fazit: Das Volk ist dieser Rasse völlig aus dem Blick geraten, unser System hat Krebs im fortgeschrittenen Stadium, die Metastasen wandern in Form unserer Abgeordneten durch ganz Deutschland und zerstören die gesunden Strukturen.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/nebeneinkuenfte-der-politiker-bis-zu-1-1-millionen-euro-diese-bundestags-mitglieder-verdienen-am-meisten_id_4856243.html

  92. Die Frage ist doch völlig falsch gestellt.
    Sie muss lauten:
    Hat sich die politische Klasse zugunsten des Islam gegen Deutschland „radikalisiert“?

    Die Antwort erübrigt sich

  93. Ich habe 7 Kinder/Enkel. Einem unserer Mädchen wurde von der Polizei geraten, in einen (von ihr selbst zu bezahlenden) Selbstverteidigungskurs zu gehen, nachdem sie in einer ähnlicher Situation wie die 3 Mädchen in Kiel war. Diese Woche kam vom Staatsanwalt ein Schreiben, das Verfahren gegen die beiden Herren Superasylanten sei eingestllt.

    Das ist alles, was der Staat uns anbietet.

    Ansonsten zahlen wir Steuern wie die Blöden, schaffen, lernen, drücken unsere Abgaben ab, kaufen gebrauchte Kleidung, fahren ein altes Auto, schmieren jeden Morgen Brötchen, da die Schule nichts essbares anbietet, kommen jeder neuen Verordnung nach, die sich der Staat ausdenkt und der Bürger zu bezahlen hat.

  94. Laut verbindlicher Gesetzeslage kann es in D-Land keine F-Linge geben. Es gilt immer noch Dublin 3, das GG und andere Gesetze.

    Und noch einmal. Die letzten 1,2 Millionen sind illegale Personen.
    Der Rechtsstaat hat sich verabschiedet und die Bürger zum zahlen der min. 25 Milliarden pro Jahr für Illegale verdingt.

    Was ist daran so schwer zu verstehen.
    Ich bin gerne bereit für die UNHCR Schutzzonen in den Heimat nahen Regionen meinen Beitrag zu leisten.

    Wir können realistisch von einem Wirkungsgrad von 1/25 ausgehen. Logischerweise wären die 1 Millionen Illegale, wenn Heimat nah untergebracht nur 1 Milliarde teuer.

    Die restlichen 24 Milliarden pro Jahr könnten wir in unser Land, Familienpolitik, Infrastruktur, Bildung, Rente, Wohnungsbau etc. investieren.

    Damit wäre allen geholfen, D-Land zeigt wie effiziente und humanitäre Versorgung geht UND setzt sich für das eigene Volk ein.

    Upps. ist schon spät, bin vor der Tastatur eingeschlafen und hab geträumt das Hirn vom Himmel regnet.

    Liebe PI-Gemeinde, wünsche noch einen ruhigen Restschlaf.

    Der kommende Morgen wird grausam, versprochen..

  95. @#16 spree-athener:

    Das herrschende politische Machtkartell fürchtet sich vor dem Ausgang des Wahlen im März.

    Davor fürchtet es sich mit Sicherheit nicht.

    Das herrschende politische Machtkartell interessiert sich einen feuchten Dreck für Wahlen.

    Wahlen sind ein Ereignis aus der Illusionswelt. Ihre Bedeutung befindet sich einzig und allein in den Köpfen von Wählern. Sie haben keinen Einfluss auf die wirkliche Welt außer den eines Rituals, durch das die Wähler in der illusionären gefangengehalten werden und die wirkliche nicht sehen können.

    Das herrschende politische Machtkartell kann die Illusionswelt und die wirkliche Welt auseinanderhalten. Daher fürchten sie sich – wenn sie sich überhaupt vor etwas fürchten – tatsächlich viel mehr vor einer Mistgabel als vor einer Wahl. Denn die Mistgabel hat eine tatsächliche Substanz.

    Die Hetze der Staatsmedien und der anderen Oligopolmedien gegen den patriotischen Widerstand wird bis dahin weiter zunehmen.

    Davon gehe ich auch aus.

    Aber für die Oligogpolmedien gibt es noch einen anderen Ausdruck: Lügenpresse.

    Wenn sie hetzen, heißt das noch lange nicht, dass sie wirklich besorgt sind. Die Lügerei geht viel tiefer als nur „die von der AfD sind böse“.

    Alles, was in der Lügenpresse überhaupt erwähnt wird, ist Teil des Systems und Teil einer Inszenierung. (ob die Beteiligten das wissen oder nicht, ist nicht von Belang).

    Niemals wird die wirkliche Welt in der Lügenpresse thematisiert. Egal, worüber sie diskutieren – es ist belangloser Scheißdreck aus der Illusionswelt.

    In der wirklichen Welt findet eine Invasion statt, eine vorsätzliche Stationierung fremder und feindseliger Truppen auf deutschem Boden, und das wird generalstabsmäßig durchgezogen.

    Und die Wahlen? Selbst wenn man davon ausginge, dass die AfD sich irgendwie von den anderen Parteien unterscheidet (was ich keine Sekunde lang denke), sie wird in jedem Landtag mehr als 5% und weniger als 50% bekommen. Was wird also dadurch geschehen: Sie werden das, was sie ohnehin die ganze Zeit schon im TV sagen, dann auch noch in 3 Landtagen sagen, wo es keine Sau hört.

    Wir sind dem Machtkartell immer haushoch unterlegen, wenn wir nicht lernen, die wirkliche Welt und die Illusionswelt zu unterscheiden. Selbst wenn wir das tun, haben wir schlechte Karten, aber wenn wir das nicht tun, haben wir überhaupt keine Chance.

  96. Ja liebe Politiker und Verfassungsschützer ich will euch mal kurz schildern wie dat so läuft:

    0. Geboren 1952

    1. Ab 1960 pro SPD, weil Vater Bergmann und SPD. Große Verehrung der damaligen Politiker, Haß auf die CDU weil unsozial

    2. 1971 Marxist

    3. 1972 eigenständiger Wahlkampf (nicht Mirglied) für die SPD bei Nacht und Nebel und Sturm (alle CDU-Plakate in der Ínnenstadt mit einem Exzerpt aus dem Schwarzbuch Franz-Josef Strauß überklebt. Am nächsten Tag hing in der Innenstadt kein Plakat der CDU mehr.

    4. 1973 nach Merburg aus Solidarität mit den Kommunisten.

    5. -1975 Zweifel daran, ob die Menschen den Kommunismus wollen und Erkenntnis, dass die Arbeiter keine Klasse sind.

    5. 1977 Theoretischer Abfall vom Marxismus. Erklärung zum Wechselwähler werden zu können. Versuch auch einer objktiven Betrachtung der CDU.

    6. Aber weiter – bis 1990 Wahl der SPD.

    7. Immer mehr Unbehagen an Politik und SPD, SPD will anscheinend Arbeitslose schlechter stellen.

    8. ab 1992 Wechselwähler.

    10. 1998 Entsetzen über das Zusammengehen von Schröder mit den Grünen. Schröder motivierte mich zunächst, wegen „es gibt keine linke ode rechte Wirtschaftpolitik, sondern nur eine .. oder ….“

    9. Um 2000 herum Wahrnehmung eines Werteverfalls, Erkenntnis, daß die SPD Schulen und Bildung ruiniert hatte. Rückzug ins Private: dachte es reicht wenn ich Werte habe, die anderen können mich ja nicht tangieren.

    10. Wahrnehmung einer zunehmenden Gleichschaltung in der Gesellschaft hinsichtlich HartzIV. Erkenntnis zu den 3 zentralen Lügen über die Arbeitslosigkeit.

    11. 2002 Entsetzen über Merkel, aber Jubel, dass 2005 die SPD endlich weg ist. Auf einer Radtour habe ich Sieg gerufen, natürlich da wo es im Wald niemand gehört hat.

    12. 2008 Beginn des Bloggens bei Linksradikalen (aber hoch Intelligenten). Mein Herz schlug noch links.

    13. Bloggen bei gemäßigteren Linken nach Überwurf mit den radikalen Linken.

    14. Sarrazin. Erste Reaktion auf die Kopftuch-Mädchen Äußerung: Sarrazin den ich für einen Sozialfaschisten hielt ist ein Rassist. Dann lese ich das Interwiew in OriginalIch weil ein Bekannter mir widersprach. Ich begriff sofort: wie kann man das Türken-Problem überhaupt noch lösen?

    15. 2011 Entdeckung von PI durch Hinweise bei den Linken.

    16. Auf PI steht im Prinzip endlich das, was ich seit 35 Jahren denke. Wenn ich auch nicht in allem übereinstimme. Im Grundsatz schon, nur in den Feinheiten nicht. Und ich bin sowieso ich selbst.-

    Ja und dann hat sich mein heutiger Stand aus dem ergeben, was sich seitdem ereignet hat.

  97. Schaut euch mal die FB-Seite von der AfD-Oberbayern-Süd an (Bei PI gerade oben links)

    Wenn man sich die Kommentare der Gutmenschen-Idioten durchliest, könnte man den Eindruck bekommen, dass seit Ausrufen des Willkommens-Staates durch Merkel 2015, NICHTS, aber auch rein gar nichts passiert wäre.

    Eine „Flüchtlings“-Helferin relativiert sogar in unerträglicher Weise die Kölner Nacht

    Deutschland ist am Ende

  98. OT OT OT

    Hauptbahnhof- Messer-Stadt Hannover

    SCHÜLERIN MIT MAROKKANISCHEN WURZELN STICHT BUNDESPOLIZISTEN IN DEN HALS

    .
    „15-Jährige sticht Bundespolizisten in den Hals

    Eine 15-Jährige hat am Freitagnachmittag im Hauptbahnhof einen 34 Jahre alten Beamten der Bundespolizei mit einem Messer attackiert und schwer verletzt. Die Jugendliche stach dem Polizisten mindestens einmal in den Hals, sie wurde unmittelbar nach der Tat festgenommen.

    Der 34-jährige Beamte und ein Kollege waren am Nachmittag gegen 17 Uhr auf Streife im Hauptbahnhof unterwegs. In Höhe des Westausgangs zum Zentralen Omnibusbahnhof, etwa in Höhe der Treppen zu den Gleisen der Stadtbahnen, wollten die Polizisten die 15-Jährige kontrollieren. Die Schülerin ist bereits mehrfach aktenkundig, unter anderem wegen Diebstahls und Körperverletzungen.

    Doch statt ihres Ausweises zog die 15-Jährige das Messer hervor und stach auf den Beamten ein. Sein Kollege überwältigte die Angreiferin und brachte sie zunächst auf die Wache der Bundespolizei im Hauptbahnhof. Dort wurde sie durchsucht. Dabei fanden die Beamten ein zweites Messer, das die Schülerin dabei hatte. Anschließend übernahm der Kriminaldauerdienst der Landespolizei die Ermittlungen. Die Beamten sperrten den Tatort mit Flatterband ab, sicherten Spuren und brachten die 15-Jährige zu sich auf die Wache. Sie äußert sich bislang nicht zu dem Vorfall.

    Völlig unklar ist bislang, warum die Schülerin die beiden Waffen bei sich hatte. Ebenso ist noch offen, ob die Täterin unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stand. Die Polizei ermittelt gegen die Messerstecherin wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Die Vernehmungen der Schülerin, des Kollegen und der Zeugen dauerten bis in den Abend hinein. Noch ist unklar, wann die 15-Jährige einem Haftrichter vorgeführt wird. Die Nacht zu Sonnabend musste sie aber in einer Gewahrsamszelle der Polizeidirektion verbringen.“

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Messerattacke-auf-Bundespolizisten-am-Hauptbahnhof-in-Hannover

  99. OT

    Von Salafisten organisiert? Messe lädt muslimische Frauen zum „Frühlingserwachen“ ein

    Die Beschreibung klingt nett: „auf 1500 Quadratmetern shoppen, dinieren und relaxen – nur für Frauen“. Doch Vorsicht! Hinter der Einladung für diese Messe, die nächste Woche in Bramfeld stattfindet, stecken laut Verfassungsschutz Salafisten!

    Angeblich wollen rund 60 internationale Aussteller am 5. März ihre Waren auf der Messe „Frühlingserwachen“ im Music House an der Haldesdorfer Straße zu günstigen Preisen verkaufen. Die Einladung richtet sich gezielt an muslimische Frauen.

    So weit, so gut. Hinter dem Veranstalter soll aber eine Eventagentur aus Köln stecken. Die Geschäftsführerin wiederum stehen dem salafistischen Spektrum nahe. Im November des vergangenen Jahres fand in Nordrhein-Westfalen bereits eine ähnliche Messe statt. Damals hätten jedoch viele Aussteller gar nicht gewusst, in welchem Milieu sie sich befinden.

    „Das ist eine weitere Masche der Salafisten, um in die Öffentlichkeit zu gelangen und Kontakte zu möglichen Anhängern zu bekommen“, sagt Marco Haase vom Verfassungsschutz Hamburg. Wie viel Geld auf der Messe gesammelt wird und welche Aussteller eingeweihte Salafisten sind, kann die Behörde aus operativen Gründen nicht verraten.

    Auch auf Facebook scheinen Extremisten auf den Geschmack gekommen zu sein. Nach Angaben des Verfassungsschutzes soll die salafistisch ausgerichtete Frauengruppe „Akhauat fi Deen“ den Aufruf zur Messe „Frühlingserwachen“ geliked haben. Die Gruppe steht nach Behördeninformationen Hilfsorganisationen nahe, die verdächtigt sind, Dschihadisten in Syrien und Irak unterstützen.

    Ob die Messe tatsächlich am 5. März stattfindet, ist inzwischen aber nicht mehr sicher. Denn nachdem das Hamburger Landesamt den Vermieter über den extremistischen Hintergrund informiert hat, überlege der Betreiber den Raum nicht mehr zur Verfügung zu stellen.

    http://www.mopo.de/hamburg/von-salafisten-organisiert–messe-laedt-muslimische-frauen-zum–fruehlingserwachen–ein-23632158, Hamburger Morgenpost, 26.02.16, 21:31 Uhr

  100. #139 Made in Germany West (27. Feb 2016 07:31)

    Das

    FRÜHLINGSERWACHEN EINER MOHAMMEDANISCHEN FRAU

    hat gerade schon in Hannover stattgefunden:

    #137 Marie-Belen (27. Feb 2016 07:27)

    Hauptbahnhof- Messer-Stadt Hannover

    SCHÜLERIN MIT MAROKKANISCHEN WURZELN STICHT BUNDESPOLIZISTEN IN DEN HALS

  101. #140 Marie-Belen (27. Feb 2016 07:35)

    #139 Made in Germany West (27. Feb 2016 07:31)

    Das

    FRÜHLINGSERWACHEN EINER MOHAMMEDANISCHEN FRAU

    hat gerade schon in Hannover stattgefunden:

    #137 Marie-Belen (27. Feb 2016 07:27)

    Hauptbahnhof- Messer-Stadt Hannover

    SCHÜLERIN MIT MAROKKANISCHEN WURZELN STICHT BUNDESPOLIZISTEN IN DEN HALS

    Die Polizei muss aufrüsten bei dem Klientel, das auf Deutschlands Straßen rumläuft und rumlungert. Der gute alte Schutzmann hat nämlich ausgedient. Gibt es keine stichfesten Halskrausen?

  102. Zitat

    #73 Zentralrat_der_beleidigten_Steuerzahler (26. Feb 2016 23:39)

    #33 FrankP (26. Feb 2016 22:39)

    Wo gibts die Flyer?

    Ich weiss zwar nicht, welche Antoniu gemeint hat, aber hier gibt es zumindest welche auf der BaWü-Seite. Einfach mal bei den anderen Landesverbänden auf der HP schauen, die haben sicher auch welche.

    http://afd-bw.de/flyer-2/

    P.S.: Habe mein Wochenziel erreicht: Zwei ehemalige Nichtwähler zur AfD-Wahl überzeugt. Übrigens beide seit > 20 Jahren arbeitend in DE und ursprünglich aus Ungarn.

    /Zitat

    Ja, ehemalige Nichtwähler sind gut zu überzeugen. Es gibt auch einen Typus Wähler, der früher CDU gewählt hat, jetzt total enttäuscht und wütend ist, und nicht mehr zur Wahl gehen will.
    Diesen Menschen muss man klarmachen, dass sie ihre Interessen weitaus besser und effizienter vertreten, wenn sie alternativ wählen und nicht nur einfach zuhause bleiben.

    Herrschaft des Unrechts beenden –
    2016 MERKEL MUSS WEG !

  103. Das Problem ist, wenn sie hier sind, versuchen sie UNSER Land umzuwandeln in den selben „SHIT HOLE“ das sie verlassen haben!
    Sie vergessen ebenfalls, sie sind „NUR“ Gäste in UNSEREM Land und werden, so lange sie UNSERE Gesetzte, Kultur und Gepflogenheiten anerkennen und AKZEPTIEREN werden sie geduldet – mehr nicht!

  104. OT
    Ist bei der Presse untergangen.

    Wir erinnern uns alle noch an den Typen (Nordafrikaner) in Berlin, der Frauen in der U-Bahn die Haare anzündete?

    Haare-Anzünder in Berlin verurteilt – Nordafrikaner muss 39 Monate in Haft

    https://www.youtube.com/watch?v=6g-2hFlg-eU

    Damals log die Lügenprese auch schon. Von Mann oder Name geändert wurde gesprochen.
    Hier mal der Link zu Google, wie die L-Presse über Ausländer berichtet.

    https://www.google.de/search?q=berlin+ubahn+haare+angez%C3%BCndet&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=T0vRVtvIKcmU6AS3jouYDA#q=berlin+u+bahn+haare+angez%C3%BCndet

  105. #132 Integrationsmaerchen (27. Feb 2016 04:54)

    Einem unserer Mädchen wurde von der Polizei geraten, in einen (von ihr selbst zu bezahlenden) Selbstverteidigungskurs zu gehen, nachdem sie in einer ähnlicher Situation wie die 3 Mädchen in Kiel war. Diese Woche kam vom Staatsanwalt ein Schreiben, das Verfahren gegen die beiden Herren Superasylanten sei eingestellt.

    Ansonsten zahlen wir Steuern wie die Blöden …

    WÄHLEN GEHEN UND EINE ALTERNATIVE ZU DEN BLOCKPARTEIEN ANKREUZEN!!!

    Ich kann mir gut vorstellen, das viele von denen, die jetzt jammern und schimpfen, entweder (wieder) nicht zur Wahl gehen oder in der Wahlkabine dann (wieder) umfallen und ihr Kreuzchen (wieder) bei den Blockparteien machen werden.

    Ich habe übrigens schon bei der letzten Bundestagswahl die AfD gewählt, als noch der Lucke und Henkel am Ruder waren. Wegen der verkorksten Euro-Politik der Regierung und weil die Murksel schon damals kritische, reformwillige und fähige Politiker von Union und FDP abgekanzelt hat. Weil die Murksel und ihre hörigen Medien und Meinungsmacher (u. a. auch einige Kabarettisten) damals die FDP gemobbt und gebasht und unter 5% gedrückt haben und sie in ihrem Narzissmus und Größenwahn glaubte, sie würde die absolute Mehrheit holen.

    Auch wenn die (heutige) AfD kein vollständiges und klares Parteiprogramm hat und wahrscheinlich noch nicht (mit-)regierungsfähig ist, auch eine Protestwahl kann beim herrschenden Regime vieles bewirken!

  106. #17 tron-X (26. Feb 2016 22:22)

    Warum gehen Sie nicht mal selber voran und gründen einen Pegida-Ableger in Ihrer Stadt ? An den wenigen herumkritisieren die sich überhaupt was trauen ist so ziemlich das Erbärmlichste. Was kann den die Vergangenheit von jemandem interessieren wenn er in der Not dem Volk vorangeht ? Jedenfalls hat Lutz Bachmann für die Sache an einem Tag mehr zustande gebracht als Sie wohl in Ihrem ganzen Leben.

  107. Kurz-Analyse: Was zeigt das diese Regierung auf „allen Ebenen“ daran arbeitet um Chaos herbei zu führen. Schön brav dosiert um das von dieser Regierung geplant verursachte Chaos gleichzeitig kontrollieren zu können. Das ist der Plan: Ein bischen mehr Diskussion im TV, ein bischen mehr HARZ IV um die Unsicherheit hochzudrehen, ein bischen mehr Armut in der eigenen Bevölkerung, Zuwanderung bis den Menschen der Kragen platzt. So daß sich die Menschen auch Zeit haben um sich ein bischen bewaffnen können. Langsam,konzentriert und kontrolliert den Druck erhöhen um gleichzeitig links und rechts die Stellschrauben (Medienarbeit) zu justieren. Anders läßt sich das Bild nicht mehr greiffen.

    Wir sind die Weltmarktführer im High-Tech Grenzbau. Wir dürfen Grenzen bauen aber nur nicht unsere eigenen!
    https://www.youtube.com/watch?v=-vj7tf_nvho&feature=youtu.be

    -Wir könnten die illegalen und kriminellen Zuwanderer ausweisen: Lassen Sie aber frei herumlaufen damit sie weiter vergewaltigen können.

    -Wir könnten und hätten schon vor Jahren Einreisebedingungen wie Canada oder die Schweiz etablieren können: Lassen dafür lieber unkontrollierte Einwanderung zu

    -Wir könnten die innere Sicherheit wesentlich besser organisieren: Stattdessen arbeitet unsere Regierung am Abbau der inneren Sicherheit und fördert unkontrollierte Einwanderung .

  108. Nahles
    will für 3000 Fachkräfte
    die Einreise erleichtern.

    pennt die Dame?

    es werden doch bei der Million
    im letzten und den 1,5 Millionen
    Einreisenden die paar Fachleutchen
    dabei sein.

  109. OT:
    20-jähriges Mädchen im Ostpark in Landau i.d. Pfalz von Asylbewerber massiv bedrängt
    27. Februar 2016

    Landau. Am Freitag, 26. Februar gegen 13.15 Uhr wurde eine 20-jährige Fußgängerin im Ostpark in Landau von einem 20-jährigen Asylbewerber massiv durch Ansprechen und Anfassen bedrängt.

    Ein Polizeibeamter, der sich gerade in seiner Freizeit und privat im Park aufhielt, reagierte schnell und unterband weitere Aufdringlichkeiten.

    Der alkoholisierte Täter konnte dann von der Polizei Landau im Park festgenommen werden. Er wurde „in Gewahrsam“ genommen, so die Polizei. Die junge Frau blieb unverletzt. (pol-landau)

    Kommentarmöglichkeiten, hier:
    http://www.pfalz-express.de/20-jaehriges-maedchen-im-ostpark-von-asylbewerber-massiv-bedraengt/

  110. @ #135 INGRES (27. Feb 2016 06:28)
    „Ja liebe Politiker und Verfassungsschützer ich will euch mal kurz schildern wie dat so läuft:“

    danke ingres,
    für die darstellung ihres polit-werdeganges,
    den ich glaubhaft nachvollziehbar, logisch folgerichtig und konsequent aufrichtig sehe.

    er beweist auch eine durch erfahrung fundiert
    gereifte, stets reflektierte meinungsbildung
    die deshalb weitaus „hochwertiger“ ist als nur „das war immer gut“ der stammwaehler.

    ihr werdegang beweist auch churchills rede
    und viele andere gewachsene konservative:
    „wer mit 20 kein sozialist ist hat kein herz
    wer mit 40 nicht konservativ denkt, kein hirn“
    in diesem sinne:

    EINEN GUTEN TAG / Shabat Shalom.

  111. Gestern Abend zur Geburtstagsfeier einer 75jährigen Mutter einer Freundin in Dresden. Anwesend überwiegend Menschen dieses Alters. Klar, nach dem Dessert gabs wieder DAS Thema. Einbrüche im Wohngebiet in den letzten Wochen. Keller, Wohnungen, wo die Mieter auf Reisen sind. Klauobjekte Elektronik, Werkzeug, Schmuck, Fahrräder, Mopeds.Da es sich um ein von einem privaten Investor gebautes Wohngebiet handelt, gingen einige Beauftragte zu dem Investor und forderten eine sicherere Schließanlage, weil die Einbrecher meistens über ganz normalen Wege kommen, die Eingangstüren mit im Fernsehen(!) gezeigten neuen Werkzeugen geräuschlos „aufzu-schießen“ (Gefälschte Chipkarten). Das lehnte der Investor ab mit der Begründung ab, hier wohnen viel ältere Menschen, die, wenn der Notarzt etc. schnell kommen muß, dann ein lebensgefährliches Problem hätten.
    Auf meinen Einwand, daß ich das verstehe angesichts der orientalischen, osteuropäischen und Fachärzten vom Balkan, die schnell Zutritt haben müssten in Zukunft, wurde ich böse angeschaut und dann ignoriert.
    Da war ich sehr traurig und wußte spätestens jetzt, daß ich bei CDU-Wählern zu Gast war.

  112. #148 Libero1 (27. Feb 2016 08:25)

    Ich habe übrigens schon bei der letzten Bundestagswahl die AfD gewählt, als noch der Lucke und Henkel am Ruder waren. Wegen der verkorksten Euro-Politik der Regierung und weil die Murksel schon damals kritische, reformwillige und fähige Politiker von Union und FDP abgekanzelt hat. Weil die Murksel und ihre hörigen Medien und Meinungsmacher (u. a. auch einige Kabarettisten) damals die FDP gemobbt und gebasht und unter 5% gedrückt haben und sie in ihrem Narzissmus und Größenwahn glaubte, sie würde die absolute Mehrheit holen.

    Auch wenn die (heutige) AfD kein vollständiges und klares Parteiprogramm hat und wahrscheinlich noch nicht (mit-)regierungsfähig ist, auch eine Protestwahl kann beim herrschenden Regime vieles bewirken!

    Das Wichtigste in Sachen AfD ist meiner Ansicht nach, dass die etablierten Phrasendrescher der Blockparteien Muffensausen kriegen müssen, dass womöglich nach den nächsten Wahlen jemand anderes auf ihrem Parlamentssesselchen sitzt. Das ist das einzige, was wirklich was bewirken könnte im Verhalten von den jetzigen Parlamentariern (von einigen wenigen Ausnahmen abgesehen).

    Und die AfD hat jetzt schon einiges bewirkt, vielleicht nicht in der „OFFIZIELLEN“ Meinung, aber in den sozialen Netzwerken wird ganz anders diskutiert als früher. Und letztlich zählt nicht, was Claus Kleber für die Realität hält oder Sascha Lobo oder Jakob Augstein, sondern der Wähler.

    Die Leute reden viel offener als früher. Auf den FB-Seiten der CDU geht es deutlich krasser zu als hier. Und die sind wiederum vernetzt mit ihren ganzen FB-Freunden, ihrem Umfeld usw.

    Das hat natürlich viel mit Köln und generell miesen Erfahrungen im Umfeld der Leute zu tun, aber auch mit dem hysterischen Gehabe, was der AfD entgegenschlägt. Ich glaube, dass es die AfD eher stärkt, weil viele Leute es doppelt wütend macht, wenn die Partei, die als einzige die Probleme offen benennt, dafür öffentlich gemobbt wird.

    Den Ernst der Lage kapieren Abgeordnete erst, wenn es an ihre Pfründe geht. Wenn ich mir bei uns im Wahlkreis die SPD-Tussi ansehe: alle Stunde postet sie bei FB, welches Autohaus sie gerade wieder besucht hat. Natürlich findet sie alles super im Land. Kritik findet nicht statt, Probleme gibts nicht. Die Frau ist politisch völlig unbrauchbar und kapiert anscheinend den Ernst der Lage nicht. Wird Zeit, dass sie im nächsten Parlament nicht mehr vertreten ist. Und das gilt für viele andere auch.

  113. hier wird vergessen, dass am 6.3. in Hessen gewählt wird! Habe aber die Vermutung „Ausser Spesen nichts gewesen“ Eine AfD gibt es ,aber die Plakate sind ALLE einfach weg. Keiner regt sich auf bei uns grünt es eben toll, es geht vorwärts…
    ach, in Darmstadt wird weiter an der Escholbrücker Str. die Kassernen renoviert natürlich hinter Sichtschutz, sicher nicht für sozialschwache Menschen. Keiner unterrichtet die Bevölkerung!!!

  114. Pegida, seid froh diesen Kasper los zu haben.
    Die waren AfD ler wählen AfD auch ohne Plakat. Die sind überall weg. Unser Staat unterstützt das doch noch. Deshalb macht Mundpropaganda die kann keiner abreisen.

    AfD das einzige was Deutschland retten kann !

  115. #156
    Bei uns sind auch kaum AFD-Plakate. Die NPD hat ihre sehr hoch aufgehängt, so dass die sehr gut zu sehen sind. Dann massig ALFA-Plakate und eben das übliche Parteiengulasch.

  116. Ramon Castro fragte gestern um 22.56 Uhr:

    „Kennt jemand ein Land, ausser Schweden vielleicht, welches schlimmer an seinem eigenen Bankrott und Bürgerkrieg arbeitet als Deutschland?“

    Ich kenne einige Länder – vor allem in Südosteuropa sowie in Ost- und Südostasien – einigermaßen gut.

    In keinem dieser Länder habe ich jemals Grafitti – schon gar nicht (wie in Berlin) über drei große, weithin sichtbare Hausdächer hinweg – gesehen, welche übersetzt lauteten: „(Landesname) verrecke!“, „Nie wieder (Landesname)“ oder dergleichen.

    Auch vermag ich mir selbst unter Inanspruchnahme meiner perversesten Phantasie nicht vorzustellen, dass in irgendeinem Land dieser Welt – einschließlich Schwedens – jemand, der hinter Losungen wie „(Landesname), du mieses Stück Scheiße“ herläuft, einen hohen Posten in der Regierung, im Parlament oder in irgendeiner halbwegs ernstzunehmenden Partei er- oder behält.

    Ebenso dürfte in den allermeisten Staaten weltweit ein verantwortlicher Amtsträger, welcher öffentlich erklärt: „Straffälligkeit tut dem Asylantrag keinen Abbruch“, umgehend abgesetzt und seinerseits wegen Begünstigung von Straftaten vor Gericht gestellt wird.

    Erst recht nicht kann ich mir vorstellen, dass irgendwo auf der Welt – außer in Deutschland – Publizisten oder Parteipolitikerinnen, die der interessierten Öffentlichkeit nicht ganz unbekannt sind, sich dazu hergeben, von Eindringlingen begangene Untaten (beispielsweise Diebstahl im Haus der Gastfamilie) oder Schwerstverbrechen (Vergewaltigung) zu verharmlosen, ja schönzureden.

    Ich hoffe nur (schließlich stirbt die Hoffnung bekanntlich zuletzt), dass all diejenigen, denen wir die gegenwärtige Misere zu verdanken haben, irgendwann – und zwar möglichst bald – vor Gericht gestellt werden.

    Dies sollte geschehen, bevor es zu spät ist, d.h. bevor die Stimmung in diesem Land radikal umkippt und diejenigen hier lebenden Personen mit ausländischen Wurzeln, die sich hier integriert haben, die unsere geschriebenen und ungeschriebenen Gesetze einhalten, die ihren Lebensunterhalt auf redliche Weise verdienen und ihr Teil dazu beitragen, dass es mit diesem Land wenn schon nicht vorwärts, dann doch zumindest nicht noch schneller bergab geht – bevor all diese vielen Menschen mit den Übeltypen in einen Sack gesteckt und durchgeprügelt werden.

  117. #1Berlin,
    d.h. es sind noch immer – was ein absoluter Irrsinn ist – 44 Prozent für die Überflutung Eurer ehemals schönen Stadt!!!! Zum K.tzen ist das, ihr habt wirklich fertig. Ich musste vor kurzem leider beruflich nach Berlin – ich dachte ich bin im Libanon gelandet. Ein Horror für jemanden, der zuletzt dort im Jahre 2005 war….

  118. @#134 Nuada (27. Feb 2016 04:59)

    Ich sehe das mit der Belanglosigkeit der Wahlen nicht ganz so. Nicht weil ich glaube, dass die Wahlen einen politischen Effekt haben. Das nicht. Politisch entscheidet sich die Sache in der Realität etwa durch den Zusammenbruch des Wohnungsmarkts oder den der öffentlichen Ordnung im Sommer, wenn es denn entscheidenden Charakter erreicht.

    Aber sie verlieren Geld und das tangiert sie schon, aber gut das werden die wegstecken können. Nur darf man nicht unterschätzen, dass die Bevölkerung weiter mobilisiert werden kann während sie parallel bereichert wird. Nur ist halt die Frage: läßt die Bevölkerung sich überhaupt mobilisieren, außer durch asynchrone Ereignisse (also z. B. Köln zu Sylvester), die sich dann der Kontrolle entziehen könnten.

    Und du unterschätzt die AfD m.E. Klar Meuthen hat auch wieder einen Rückzieher gemacht, indem er die Clausnitzer ausschließen will. Aber die Basis ist gespalten, da sind Leute drin, die echt wissen was läuft. Nicht unbedingt voll exakt, aber überzeugbar. Ich hab halt den Vorteil, dass ich die Menschen da direkt kennen lerne und angenehm überrascht bin.
    Und wir haben eh keine Möglichkeit außer AfD und aufrecht zu gehen. Das System ist stärker, man wird sehen wie weit es gehen wird.

  119. Ich bin mir im übrigen nicht sicher, ob die Wahlen im März noch stattfinden. Denn Anfang März ist was. Wer weiß was passieren kann. Ich rechne mit allem. Irgendwann wird es knallen und das System wird versuchen den Knall kontrolliert zu erzeugen, bevor es asynchron knallt. Aber ich weiß jetzt nicht wie Anfang März ein kontrollierter Knall erzeugt werden könnte. Griechenland und der Euro sind ja aber noch da. Und Putin in Syrien.
    Ich zweifle nicht mehr daran, dass die USA einen begrenzten Krieg in Europs befürworten würden.

  120. Statt sich zu echauffieren reicht es ja, mal ganz genau sich anzuschauen, was in der Öffentlichkeit verschwiegen wird. Man vergleiche die Ausschreitungen in Karlshorst und Lichtenberg etwa mit den Vorfällen in Clausnitz.

    Die Wahl ist das, was den Eliten im Moment am meisten zu schaffen macht. Jede Stimme für die AfD ist eine Stimme für ein Deutschland, in dem nicht mehr so knüppeldick und selbsthassend gelogen wird.

  121. Ein wichtiger Ausschnitt aus der Sendung: Tiedje wehrt sich gegen die Sprachregelung von Grünen und Co (Natascha Kohnen)

  122. „In Sachsen gibt es Regionen, wo die Leute noch vom Baum kacken …“ . Diese Provokation ist nicht von mir, sondern lief im ZDF:
    http://www.t-online.de/tv/tv-highlights/zdf/id_77103226/sachse-sorgt-sich-um-seine-identitaet.html
    Weiter: Frontal21 d. W. am Schluss im TOLL-Clip: „…wir sind das Volk, aber eigentlich wollen wir damit sagen: wir (die Sachsen) sind Granatenarschlöcher… “ (ist im Frontal21 Archiv enthalten, letzten Dienstag ganz am Ende der Sendung ca. 4 Minuten)
    Weiter: Dieser Schlagerwettbewerb ESC … European Song Contest, so ähnlich. Die teilnehmende sächsische Gruppe wurde vorangekündigt mit: … ja, sie kommen aus Sachsen, daher, wo man Montags pöbelnd und grölend auf die Straßen geht, ohne zu wissen warum eigentlich …
    Dem Echo nach interessieren derartige Äußerungen kaum. ES MÜSSTE DOCH EIGENTLICH MITTLERWEILE MAL VERSTANDEN WERDEN, dass es darum geht, eine ganze Bevölkerungsgruppe, nämlich z. Zt. bevorzugt die Sachsen, zum Bösewicht bzw. den Deppen der Nation abzustempeln und mundtot zu machen. Minderwertig und primitiv werden sie absichtlich dargestellt, damit sie von Restdeutschland als unkultivierte Dschungelbewohner gesehen werden. Ferner soll die verunglimpfende Darstellungsweise über u. a. Pegida, den Effekt haben, dass die Bürger kuschen und nicht mehr dorthin gehen. Das ist auch diskriminierend. Und sie wirkt: Ein 15jähriger Schüler musste in einer 8köpfigen Gruppe zum Praktikum nach NRW. In der Firma hat man sie wegen ihrer „hörbaren“ Herkunft angepampt, links liegengelassen und ihnen nur Drecksarbeiten zugeteilt. Der Fertigungsleiter hatte für die Beschwerden kein Gehör. Am Abend sind sie aus ihrem Hostel rausgegangen und mussten gleich wieder reinrennen, weil ihnen eine Gruppe NRWler mit „Scheiss-Ossis“-rufend Prügel androhte. DAS STECKT HINTER DIESER GANZEN VERTEUFELUNGSAKTION VON POLITIK UND MEDIEN: Die Andersdenkenden, hier eben die Sachsen, sollen eingeschüchtert und mundtot gemacht werden, damit sie nicht mehr lautstark protestieren. GLEICHZEITIG WIRD DER GRABEN ZWISCHEN WEST UND OST SO WIEDER VERTIEFT.

  123. Da ich, und natürlich viele andere unser Steuer und nicht wenig, abgeben muss können wir VERLANGEN in MFZ zu wohnen!

  124. @INGRES:

    Ich sehe das mit der Belanglosigkeit der Wahlen nicht ganz so. Nicht weil ich glaube, dass die Wahlen einen politischen Effekt haben. Das nicht.

    Genau das ist es ja, worauf ich (vermutlich ein bisschen nervig) dringend hinweisen möchte: Keinen politischen Effekt!

    Denn viele scheinen das noch zu glauben.

    Davon abgesehen gehe ich sehr wohl davon aus, dass Wahlen einen gewaltigen Effekt haben. In erster Linie auf diejenigen, die wählen, aber auch auf die Gewählten – und je weiter unten in der Hierarchie, desto stärker ist der Effekt. Der CDU-Hinterbänkler, den es für einen AfD-Kandidaten aus einem Landtag raushaut, merkt den Effekt ganz konkret auf seinem Bankkonto.

    Auf der Merkel-Ebene kommt der Effekt jedoch schon fast gar nicht mehr an. Wenn sie nicht mehr Bundeskanzlerin ist, ist sie etwas anderes, das mit hoher Wahrscheinlichkeit mehr Geld und ein angenehmeres Leben einbringt.

    Auf der Ebene, auf der Entscheidungen getroffen werden, haben Wahlen gar keinen Effekt mehr. Die haben Geld genug, man könnte sagen, sie haben die Lizenz, es zu drucken.

    Und du unterschätzt die AfD m.E.

    Ich halte die AfD für eine Kreation des Systems zur Stabilisierung des Systems – und zwar vom ersten Tag an. Dazu reicht die Beobachtung, dass AfD-Vertreter in den Talkshows sitzen, und dass die AfD extrem häufig in den Medien erwähnt wird.

    Viele PI-Kommentatoren erkennen das auch (beispielhafter Kommentar: „Das war mal wieder kostenlose Werbung“), denken aber, das wäre unabsichtlich. Es ist m.E. sehr naiv, zu glauben, man selber hätte mehr Ahnung von Werbung/Massenbeeinflussung als die Medienprofis.

    Man muss nur mal das Gedankenspiel machen, wir hätten während der aktuellen Invasion eine rotgrüne Regierung. Der SPD-Bundeskanzler hätte in dem Fall die Sprechrollte Merkels „keine Obergrenze“ etc. und die CDU/CSU – und zwar einschließlich Merkel! – wäre in der Oppositionsrolle frei, die AfD-Textrolle zu übernehmen, ohne dass jemand erwartet, dass das Konsequenzen hat

    „Sie sind ja in der Opposition, weil das dumme linksversiffte Volk rotgrün gewählt hat, und wir müssen dringend CDU wählen, damit das ein Ende hat, blabla“…. das alles kennt man von der Zeit von vor 2005, und damals als Strauss Kanzlerkandidat war…

    Die gleiche Nummer wiederholt sich jetzt mit der AfD, weil es die CDU durch die Regierungsverantwortung während der Invsionsphase nicht mehr glaubwürdig rüberbringen kann, wurde ein Ersatz gebraucht.
    Wenn sichergestellt ist, dass die AfD in alle Parlamente (und in alle Talkshows) kommt, aber in keine Regierung, kann das noch eine ganze Weile der Glaube an das System aufrechteerhalten. Ohne AfD wären jetzt eine ganze Reihe Leute ein gutes Stück weiter im Aufwachprozess gekommen.

  125. @#168 B8r :

    Als Jugendlicher mußte ich das Höhlengleichnis von Platon übersetzen – das war Anfang der 70-er, ich glaub‘ , das gibt’s heute nicht mehr – und ich dachte, was für ein absurdes Gleichnis.

    Die moderne Adaption des Höhlengleichnisses ist der Film „Die Matrix“ – mit einigen sehr interessanten Textstellen.

    Tatsächlich leben wir wirklich in einer Matrix.

    Und fast immer, wenn der Begriff „Demokratie“ verwendet wird, ist damit die Matrix gemeint.

    Einfach mal drauf achten…wie oft das Wort von Politikern/MSM benutzt wird. Das ist viel aufschlussreicher als ständig zu widersprechen, das wäre keine Demokratie, blabla. Hinhören, beobachten, was sie sagen, wen sie als Gefahr sehen, was getan werden muss, um die Demokratie zu stabilisieren, usw. usf.

    Und dabei immer im Hinterkopf: Wenn sie „Demokratie“ sagen, meinen sie Platons Höhle bzw. die Matrix.

    Das ist sehr erhellend.

  126. Wenn man dazu das Condorcet-Paradox bedenkt
    – „insbesondere ist es ein Spezialfall des Unmöglichkeitssatzes von Arrow, der die prinzipielle Unmöglichkeit einer stets vorhandenen „demokratischen“ kollektiven Präferenzliste beweist“(-> Wikipedia) – , befindet man sich in einer regelrechten Aporie.

  127. Ich möchte das mit ein paar Beispielen untermalen, weil ich denke, dass es wirklich enorm wichtig ist, hinzuhören, was Politiker sagen und ihren Code (z.B.:Demokratie=Matrix) zu kennen!

    Dann sind ihre Aussagen plötzlich nicht mehr einfach nur „dummes Geschwätz“, sondern ergeben – wenn auch auf eine perfide Art – Sinn:

    Demokratie lebt vom Mitmachen.

    (Ja, die Matrix lebt von der Energie derer, die in ihr gefangen sind)

    Demokratische Strukturen stärken.

    (Die Matrixstrukturen ausbauen und auch in Länder verbreiten, in denen sie noch schwach sind)

    Pegida ist eine Gefahr für unsere Demokratie.
    (Natürlich ist Pegida eine Gefahr für die Matrix, wenn die Leute „Lügenpresse“ skandieren)

    Demokratieerziehung in der Schule
    (Klar, ist es am sinnvollsten mit den Kleinsten und Beeinflussbarsten anzufangen)

    Breites demokratisches Bündnis gegen Rechts.
    (Die Matrix schlägt zurück)

    usw.

    Das sind nur einige Beispiele. Wichtig ist, diesen Code SELBER im Hinterkopf zu haben, wenn man Politikern zuhört. Das führt langsam zu einem anderen – und meiner Ansicht nach sehr viel realistischeren – Blick auf die Vorgänge.

  128. Als wenn Wilders oder Stürzenberger für Radikalität stehen würden!

    Radikal, richtiger extremistisch, ist der Islam selbst. Nicht die Islamkritik!

    Islamkritik ist die Verteidigung der Aufklärung und der Menschenrechte und somit der Humanität. Radikal ist daran genau nichts, nur aufrichtig.

    Nicht die Islamkritik will erobern, unterdrücken und morden, sondern der Islam will und tut genau dies. Jeden Tag.

    Islamarxxxkriecherei ist Feigheit und Verrat, schadet ALLEN Nichtmuslimen, religiösen wie atheistischen, weißen wie schwarzen und gelben, armen und reichen, und hält einfache Muslime weiter in ihrem geistigen Knast gefangen. Was nicht sein müsste.

    An die politischen Gegner (und leider auch Feinde): Einfach mal kapieren und verinnerlichen.

    So einfach ist es tatsächlich. Und jeder PI-ler und Pegidademonstrant weiß dies und positioniert sich entsprechend, von den wenigen Trolls auf PI mal abgesehen. (Nicht wahr, Nobbi und verwundert?)

  129. @#172 Nuada (27. Feb 2016 15:18)

    In der AfD gibt es Leute die prinzipiell aufrichtig sind. Vielleicht nicht so völlig aufrichtig wie ich; denn nur mich selbst kenne ich zu 100%. Aber bis auf weiteres aufrichtig. Was daraus wird kann ich nicht beurteilen. Und wenn ich mich nicht mehr durchsetzen kann, verlasse ich die Partei.
    Wieweit sich die relative Aufrichtigkeit der Basis bis in die Parteispitze fortsetzen wird bleibt abzuwarten. Da müssen sowieso Kompromisse gemacht werden; wenn das System überhaupt welche zuläßt.

    Ich sehe jedenfalls keine andere Chance, auch wenn die eigentlich auch nicht vorhanden ist. Aber bisher ist es nach jeder Katastrophe irgendwie weiter gegangen. Das ist eigentlich das Wesentliche. Und es war keineswegs unerträglich beim „weitergehen“.

    Übrigens: ich vesteh noch nicht, was das Verharren im Verschwörungsanalysestatus auf Dauer bringt? Das erinnert mich daran, dass jemand der glaubt dass alles vorherbestimmt ist eigentlich regungs- und gedankenlos für immer im selben Zustand bleiben müßte.

  130. Wenn ich eine Matrix invertiere, kann ich ein Gleichungssystem auflösen – egal wieviele Zeilen und Spalten es hat. Das hat mir früher viel Spaß bereitet. In der Optimierungsrechnung (z.B. 3-dimesionale Verschnittminimierung,Pack-und Beladeprobleme) gibt es Simplexmethoden mit Sonderfällen z.B.: Entartung, unzulässige Ausgangslösung. Also man kann bei Matrixproblemen etwas machen.

Comments are closed.