5narrenZu Beginn der lustigen Narrenzeit soll dem geneigten Leser und Hörer der folgende bunte Gassenhauer nicht vorenthalten werden. Ein Donato Plögert empfand die grausame Refugee-Wirklichkeit und tat all sein Herzblut zusammen, um daraus „Erbauliches“ zu kreieren – für Linke, Grüne, Piraten und die Nachwelt. Mit viel Gefühl reimte er sein Produkt zusammen, das „von Christian Bruhn vertont“, einen wunderschönen und anrührenden Titel erhielt: „Sie suchen nach dem Morgen“.

Logisch, dass sich die deutsche intellektuelle Avantgarde nicht lumpen ließ und weder mit Beifall noch mit Geld sparte:

Am Ende fand er nicht nur Sponsoren aller im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien, sondern auch noch Sangespartner, die mit ihm diesen Titel aufnahmen: Thomas Birk (Bündnis 90/Die Grünen), Hakan Tas (Die Linke), Fabio Reinhardt ( Piraten) und Daniel Phillipp Worat von der Organisation Companies For Refugees. – Zusammen nennen sie sich Five4Refugees.

Ab Minute 0:55 darf natürlich kräftig mitgeschunkelt werden! Helau!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

146 KOMMENTARE

  1. Ist zwar schon paar Monate alt, aber wer abends spät isst, darf es sich jetzt noch ruhig mal reinziehen.

  2. WUT ÜBER U-BAHN-PRÜGLER IN MÜNCHEN

    Was das Facebook-Video NICHT zeigt

    Das Video dauert nur 32 Sekunden. Auf Facebook diskutieren die Nutzer das Video heftig. Was vor und nach dem Schwitzkasten passierte, weiß die Polizei mittlerweile aus Zeugenaussagen.

    Demnach habe mindestens einer der drei Afghanen (19, 20 und 25 Jahre) einer Rentnerin (72) ohne erkennbaren Grund vor die Füße gespuckt. „Als die Frau sich umsetzen wollte, fasste einer an ihren Po und versuchte, ihr ein Bein zu stellen“, erklärte Polizeisprecher Thomas Baumann.
    Dann soll derselbe Mann einer jungen Frau ins Haar gefasst haben. Als sie protestierte, soll er mit voller Wucht gegen eine Scheibe geschlagen haben.
    Jetzt eskalierte die Situation, wie auf dem Video zu sehen. Die Situation konnte durch die anderen Fahrgäste deeskaliert werden.

    http://www.bild.de/news/inland/koerperverletzung/u-bahn-pruegler-das-passierte-vorher-und-nachher-44427904.bild.html

  3. Pfffrrrrrhihihihihimmmuuuahahahaaaa…

    Talent? Das Einzige, was Du wirklich hast, ist ein Rad ab!

    Dieter Bohlen

  4. Companies For Refugeesillegale Einwanderer (Art 16a)

    0:30 ‚… denn sie fliehen aus ihere Heimat‘

    … zu der SICHEREN Türkei (UN Aufnahmelager) von dort aus fast nur feige Männer auf UNsichren Schlepper-Schlauchbooten nach dem wiederum SICHEREN Griechenland -> von dort aus über das SICHERE Ungarn, …, SICHERE Östereich ENDLICH nach GerMONEY 🙂

  5. 1: Johannes Brief
    Ihr habt gehört,dass der Antichrist kommt und
    jetzt sind viele Antichristen gekommen.Na Pfarrerstochter Murkel und Pfarrer Gauckel
    watt nu ?
    Erbärmliche und verlogene Bande DANKE für diesen ständigen Rechtsbruch.

  6. Oh. Tja. Das hinterlässt ziemlich ratlos.

    Ein Eierkopf, ein Mu … eine arabische Fachkraft, ein Kaspar und ein Trottel.

    Den Trottel finde ich am Lustigsten.

    Nee, halt, da kommt ja noch einer! Ich nenn ihn mal den Geschundenen. „Sehet her, ich trage das Elend der Welt!“ Jesus?

  7. Wo ist eigentlich der Fünfte der „Fünf für Rapefugees“?
    Oder wer von den vier Sangesknaben ist naiv für zwei?

  8. Sind das die „Vier naiven Solisten“?

    Statt im Studio rumzutrollen, sollen sie nach Syrien und Nordafrika gehen und dort den Menschen helfen.

  9. Murmansk distanziert sich von Köln

    Sehr gut:

    Medien berichteten, dass Norwegen zuvor etwa 50 Flüchtlinge aus dem Nahen Osten und Afghanistan für ihr „schlechtes Verhalten“ wieder nach Russland abgeschoben hätte. In Polar Zori angekommen beschlossen die Flüchtlinge ein bisschen Spass in der lokalen Diskothek „Gandvik“ zu haben und begannen dann damit russische Mädchen zu drangsalieren und sexuell zu belästigen.

    Ihr Pech war es, dass in Murmansk nicht die Toleranz des aufgeklärten Europas herrscht. Die Einheimischen machten ihnen schnell klar, wo sie sich befinden, und mussten sich dann anhören: „Tut uns leid, Köln ist 2500 Kilometer weiter südlich von hier“. Laut Kommentaren in sozialen Netzwerken versuchten sie zu fliehen und sich verstecken aber sie wurden gefunden und von den Bewohnern der Stadt „erzogen“. Wenn nicht ein ganzes Geschwader der Polizei gekommen wäre, hätte die Situation wirklich schlecht für sie ausgehen können, vor allem im Hinblick auf die winterliche Eiseskälte in Murmansk.

    Der Kampf zwischen den Flüchtlingen aus dem Nahen Osten und den Bewohnern der Stadt Polar Zori fand jedoch nicht im Club „Gandvik“ statt, sondern auf der Strasse, wo es für solche Gäste Orte gibt, an denen man sich „wie Männer unterhalten kann“, berichtet FlashNord.

    Das Ergebniss: 18 Migranten im Krankenhaus, 33 in der lokalen Strafanstalt und ein grosser Wunsch bei ihnen schnell wieder nach Hause gehen zu können. Offizielle Bestätigungen von den Strafverfolgungsbehörden gab es nicht, da sie offenbar keine Lust haben dem Westen mehr Futter für ihre Linie „Wildes Russland“ zu geben.

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/25932-Murmansk-Tut-uns-leid-Kln-ist-2500-Kilometer-weiter-sdlich-von-hier.html

  10. @#8 Nicht die Mama

    Der kommt in der letzten Minute dazu. Lohnt sich dranzubleiben, allein dieses Gesicht ist ein Brüller 😀

  11. Denn sie suchen nach dem Morgen

    Ich empfehle ihnen, den Morgen, wie der Name schon sagt, im Morgenland zu suchen. Und Tschüß!

  12. Mein Gott, das wird ja immer peinlicher! Zur Narrenzeit gehören eben auch NARREN, wie man sieht.

  13. Der „mitsingende“, völlig unmusikalische (wird extra selten, 🙂 nur 1x solo eingesetzt!) Fabio Reinhard, Primaten, droht auch öfters gerne mal Andersdenkenden Prügel an, nicht nur einmal:
    „Als ich einen kritischen Artikel über Julia Schramm veröffentlichte, drohte ihr damaliger Verlobter und jetziger Ehemann Fabio Reinhardt einer Bekannten von mir gegenüber, er würde mir „aufs Maul hauen“.
    Denn in der Logik des Ehepaars Schramm/Reinhardt ist alles persönlich.
    Möchte er jetzt jedem, der das Buch seiner Frau bespricht, aufs Maul hauen?
    Denn die hat sich doch ausdrücklich gegen Rezensionen verwahrt. Es sei alles gesagt, twitterte sie.“

    Quelle:
    http://www.malte-welding.com/2012/09/21/schon-wie-guttenberg-warum-julia-schramm-zurucktreten-muss/

  14. Die singen allerdings in Deutsch? Oder? Ich meine in richtigem guten Deutsch?

    Wie lange noch?

    Die Sprache is a-Changin’ – ischwör

    Sprache verändert sich – ein wichtiges Thema für uns in der Nachrichtenredaktion. In Zeiten von Globalisierung und Migration ist der Wandel besonders schnell.

    „Mächtig ansteigen werden die Varianten des Migrantendeutschs, in denen die Grammatik zurückgefahren wird“, sagte der Linguistik-Professor Uwe Hinrichs dem Deutschlandfunk.

    Varianten des Migrantendeutsch. Wer will das? Ein weiterer Grund Einwanderung auf das Minimum einzuschränken und alle geltenden Asylgesetze sofort abzuschaffen.

    Ich will meine deutsche Sprache behalten!

    http://www.deutschlandfunk.de/aus-der-nachrichtenredaktion-die-sprache-is-a-changin.1818.de.html?dram:article_id=344590

  15. Das haut mich jetzt voll aus den Socken. Man lässt wirklich nichts aus, um Mitleid zu erregen.

    Ein Lied voller Lügen nach Gutmenschenart,typisch das linksgrüne LügengesoXX.

    Aber ich musste oft Lachen über die Fratzen, die diese Heinis als ziehn, Comedy der besonderen Art.

    Ansonsten aber traurig, das wahrscheinlich viele auf diesen Mist reinfallen werden und die Schauermärchen auch noch glauben.

  16. BUUUAAAHHHAAAA……Das bereitet ja schon körperliche Schmerzen. Besser kann man die Dekadenz dieser Gutmenschen nicht mehr vermitteln. Das Lied hat mit Sicherheit Kultcharakter!! Daraus lässt sich doch bestimmt für die Profis hier was anderes (passenderes) als Hintergrund einspielen.
    Ich habe ja schon lange die Gewissheit, die Evolution wird bald eine überfällige Korrektur vornehmen.

  17. Wurde dieser Hirnriss nicht schon vor einigen Monaten hier diskutiert? Zweimal antun möchte ich mir diesen Gutmenschenmüll nicht unbedingt.

  18. Schäuble nennt AfD „Schande für Deutschland“

    Diese üblen Demagogen pöbeln erst rum und wollen es dann nicht gewesen sein. Sie sind aalglatt und appellieren an niedrige Instinkte“, sagte der Minister der Passauer Neuen Presse. Aus diesem Grund sei es wichtig, daß „wir diese Rattenfänger stellen, entlarven und die Menschen vor ihnen warnen“.

    Der CDU /SPD geht der Arsch auf Grundeis !

    Merkel und Gabriel im Sinkflug !!
    Umfragewerte rasen täglich weiter nach unten !

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/schaeuble-nennt-afd-schande-fuer-deutschland/

  19. Wie schön!

    Bei uns im Altersheim läuft das jetzt ganz oft.

    Die lieben Sozialarbeiter haben uns das mitgebracht und gesagt, dass sie dann auch als Wahlhelfer kommen werden.

    Wir tanzen sogar dazu. Das ist eben nicht dieses Geplärre.

    Und wir sind so viele bei uns im Heim!

    Besonders schön ist der Abspann. Da sieht man, wie alle zusammenhalten für eine gute Sache.

    Da wissen wir, dass wir fast überall das Kreuzchen machen können.

    Ja, einfach Mensch sein, das wollen doch alle.

  20. „Der Kampf zwischen den Flüchtlingen aus dem Nahen Osten und den Bewohnern der Stadt Polar Zori fand jedoch nicht im Club „Gandvik“ statt, sondern auf der Strasse, wo es für solche Gäste Orte gibt, an denen man sich „wie Männer unterhalten kann“, berichtet FlashNord.

    Das Ergebniss: 18 Migranten im Krankenhaus, 33 in der lokalen Strafanstalt und ein grosser Wunsch bei ihnen schnell wieder nach Hause gehen zu können. Offizielle Bestätigungen von den Strafverfolgungsbehörden gab es nicht, da sie offenbar keine Lust haben dem Westen mehr Futter für ihre Linie „Wildes Russland“ zu geben.“

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/25932-Murmansk-Tut-uns-leid-Kln-ist-2500-Kilometer-weiter-sdlich-von-hier.html

  21. Leute, warum muss man diesen 4 Irren denn noch Klicks auf ihr Video bescheren? Oder haben die 4 Herren PI für Werbung bezahlt?

  22. Alternativtext:

    *Jeden Tag sehn wir die Bilder:
    Millionen Asylanten kommen her –
    Die Gemeinden sind am Ende –
    Doch Merkel sagt: noch mehr, noch mehr!…*

    bitte weitermachen…!

  23. Übrigens sagte Schäuble ,
    Aus diesem Grund sei es wichtig, daß „wir diese Rattenfänger stellen .

    Rattenfänger fangen Ratten …

    Also bezeichnet Schäuble alle AFD Wähler
    als Ratten !!

    Wird ja immer besser das drecks Regierungspack uns alle nennt .

  24. ja , toll , endlich bin ich meine Vorurteile los und werde keine Angst mehr vor den tapferen Morgensuchern haben. —
    Aber den scheusslichen Betroffenheitssingern möchte ich nicht im Dunkeln begegnen. — Hilfe , ich habe nun Angst vor hässlichen Gutmenschen. –

  25. Das „Lied“ sollte in Erstaufnahmeeinrichtungen rauf und runter gespielt werden. Dann gehen die freiwillig wieder nach Hause.

  26. Ach, so blind sind diese Dichter
    denen kaum die Sonne scheint
    sie kriegen bald was auf die lichter
    – politisch ist das nur gemeint.

  27. ….
    „Sie wolln weiter nichts als Ärger!
    Gutmensch ist zu ihnen lieb,
    bringen zu uns Mord und Totschlag –
    importieren Hass und Krieg!“
    ….

  28. Es tut richtig weh, wen mann diese Idioten singen hört.
    Das ist doch abartig, immer denkt man, es geht nicht irrer, aber man wir immer wieder belehrt, ES GEHT !
    Dass die sich nicht schämen, sich als Bekloppte darszustellen ?

    ABER WENN DAS SCHAMGEFÜHL SCHWINDET; FÄNGT DER SCHWACHSINN AN !!!

  29. In Köln soll heute eine belgische Moderatorin bei einer Live-Übertragung begrabscht worden sein. Genug Polizisten sind ja wohl da, aber sicher war die Frau selbst schuld! Hat wohl zu sehr provoziert.

  30. Vier gehirngewaschene und total verblödete Vollidioten – mehr gibt’s zu dem geistigen Müll nicht zu sagen….

  31. Ein wenig scheint schon unsere alte Landesgöttin Germania hinter dem deutschen Zorn zu stecken

    Wir erinnern uns: Kurz vor Ausbruch des deutschen Zorns stieß die Sekte der Antifanten eine wahrhaft todeswürdige Schmähung gegen das liebe Vaterland aus und so ist es wohl durchaus anzunehmen, daß unsere alte Landesgöttin, die Germania, die Worte von Schillers Königin Elisabeth gegen die Antifanten gebraucht hat: „Ich führe beßre Waffen, sie treffen tödlich, und du bist nicht mehr!“ Wobei freilich die Übergriffe der fremdländischen Eindringlinge auf unsere Frauen und Mädchen schon allein unter dem Gesichtspunkt der lieben Ritterlichkeit nicht ungerächt bleiben durften. Jedoch haben sie wohl auch einen alten Zug unseres Nationalcharakters getroffen: „Ja, sie glauben sogar, daß in den Frauen etwas Heiliges und Seherisches ist, und sie verschmähen weder deren Ratschlag, noch vernachlässigen sie deren Antworten.“ So weit der Tacitus und so könnte es leicht kommen, daß wie mit der Schändung unserer Frauen die Fremdherrschaft begann, diese mit dem erneuten Versuch endete.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  32. Neulich- aus dem Kalifat:
    Aachen: Zug auf dem Weg nach Herzogenrath
    Schaffner von Schwarzfahrer niedergestochen

    Am Mittwochabend ist ein Zugbegleiter der Deutschen Bahn von einem Schwarzfahrer niedergestochen worden.
    Der Zug war unterwegs vom niederländischen Heerlen nach Herzogenrath
    Dem 48-jährigen Schaffner wurde mit einem scharfen Gegenstand in den Bauch gestochen.
    Der Mann wurde schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.
    Hilden: Zehnjähriges Kind mit Messer bedroht
    In Hilden wurde am Donnerstag ein Junge auf einem Schulgelände von mehreren Männern mit einem Messer bedroht.
    Düsseldorf: Regionalexpress RE1
    Zugpassagiere retten Frau vor Vergewaltigung

    Eine Mittzwanzigerin wollte im Regionalexpress auf die Toilette gehen,
    als ein 35-jähriger sie überfiel. Sie schrie, andere Fahrgäste eilten herbei und griffen ein.
    Der Täter schlug bei der Festnahme am Samstagabend in Düsseldorf wild um sich

    Geldern: Diebe im Zug:
    Das Amtsgericht Geldern hatte Fluchtilanten-Quartett (drei aus Algerien, einer aus Libyen) aus Kevelaer verurteilt, die mehrfach schlafende Pendler im Niersexpress bestohlen hatten.
    Gelsenkirchen: Südländer-Trio raubt Taxifahrer aus
    Auf dem Parkplatz C2 der Veltins-Arena hat ein Südländer-Trio am Sonntag (15.50 Uhr) einen Taxifahrer mit einem Messer bedroht und die Tageseinnahmen geraubt.

    Essen: Polizei Essen sucht südländischen Scheckkarten-Betrüger
    Mit einem Foto fahndet die Polizei seit Donnerstag öffentlich nach einem Mann, der mit einer gestohlenen Scheckkarte Bargeld abgehoben hat. Die Karte gehört einer Frau, deren Geldbörse am 10. Dezember in einem Elektrogroßhandel an der Krayer Straße gestohlen wurde.

    Iserohn: Rumänische Kriminelle, mit Diebesgut gefasst, sind sofort wieder auf freiem Fuß
    Polizeibekannte Täter nur in Rumänen gemeldet. Die Hagener Staatsanwaltschaft sieht keinen Grund, die beiden 26- und 38-jährigen Männer in Untersuchungshaft zu nehmen. Und das, obwohl eine andere Staatsanwaltschaft in Deutschland nach dem Aufenthaltsort der polizeibekannten Täter fahndet – dies allerdings, ohne einen Haftbefehl erlassen zu haben.

    Gelsenkirchen: Raub mit Schusswaffe auf Supermarkt in der Neustadt
    Mittwochabend, gegen 21:50 Uhr, betrat ein unbekannter, maskierter Mann einen Supermarkt auf dem Wiehagen. Er bedrohte eine Kassiererin mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte das Bargeld aus der Kasse. Die Frau legte das Geld in den schwarzen Rucksack des Täters. Dieser verließ anschließend mit seiner Beute das Geschäft und flüchtete in unbekannte Richtung.

    Brüggen-Bracht: Männer belästigen 16-Jährige –
    Vater droht mit Rache und wird von Merkel Junta verfolgt

    Der Staatsschutz Mönchengladbach ermittelt wegen der Störung des öffentlichen Friedens
    durch Androhung von Straftaten durch den Vater des Mädchens.

  33. #38 Smile (04. Feb 2016 19:49)

    In Kölle feiern sie „Silvester“;
    räumen Supermärkte leer;
    randalier’n in Flüchtlingsheimen;
    von denen brauchen wir viel mehr!

  34. Selbst wenn es so wäre, wie die Fünf behaupten,
    könnte Deutschland nicht die Klinik für die ganze Welt sein.
    Aber was die anreisenden Herrschaften tatsächlich wollen, leben sie uns doch tagtäglich vor.
    Das ist die unbequeme Wahrheit !
    Jeder, der will, kann es sehen und hören.
    Und wer es immer noch nicht kapiert hat, singt halt ein Liedchen…

  35. Bei denen sollte mal der Staatsschutz ermitteln, wegen besonderer seelischer Grausamkeit!

    Und ich hoffe mal das die ordentlich von den „Flüchtlingen“ bei sich wohnen lassen, sozial durch „die da“ abgesichert!

  36. Wenn ihr @ 5forRapefugees was gutes tun wollt:
    Dann nehmt doch sogenannte Flüchtlinge bei euch auf!
    Dann könnt ihr die von euch propagierte Nächstenliebe richtig leben!

    Im übrigen empfehle ich Euch den Kauf von Pfeffer..sorry, Tierabwehrspray:

    https://www.facebook.com/Fox.Labs.MEAN.GREEN/?ref=ts&fref=ts

    Wird hoffentlich in den nächsten Tagen u.a. auf Amazon erhältlich sein!

    Das Pfefferspray dieser Marke hat es in sich! 😉

    Die Kommentare und Diskussionen über die Angreifer (´ Streuner´) usw auf der Facebook-Seite haben es aber auch in sich…!

  37. #38 Smile (04. Feb 2016 19:49)

    Sie scheixxen in die Badeanstalt;
    begrapschen Frauen – jung und alt!
    Ihr’n Pass haben sie weggeworfen;
    der dumme deutsche Michel zahlt!

  38. Die ganze Aufregung ist eigentlich die Katz!
    Mit oder ohne die Kanzlerette: Der Kampf ist doch jetzt schon verloren!
    Es tut mir leid, das so direkt zu schreiben, aber es ist leider so. Deutschland hat sich schon lange abgeschafft!
    Unabhängig von der gegenwärtigen Flutung sind zur Zeit 70%-90% der Schulpflichtigen in der BRiD Muselmanen. Daran gibt es nichts zu rütteln.
    Das heißt, die nächste Generation in der BRiD, die in 15 Jahren diesen „Staat“ repräsentieren wird, ist so undeutsch, wie es nur geht.
    Aus dieser Sicht spielt es auch absolut keine Rolle, ob ein paar Millionen Neger, Kleinasiaten, Araber, Hominiden, usw. zusätzlich hier Land nehmen oder nicht.
    Die Bio-Deutschen müssen sich schnellstens darauf einstellen, dass es für sie Sozialleistungen, Krankenversicherungen, Renten, persönliche Sicherheit, sozialer Frieden einfach nicht mehr zu erzielen sind.
    Und es wird rasch gehen, Steuererhöhungen, neue Solis, Rente mit 75 oder 80 oder gar nicht, Gedankenverbrechen, Vertreibung von Haus und Hof…, schließlich Knechtschaft. Viele kleine Özdemirs und Erdogans warten schon.
    Selbstverständlich hat unsere schleimige korrupte Politikerkaste mit IM Erika und IM Larve an der Spitze das schon lange geplant und kriecht den neuen Herrenmenschen tiefst in den Arsch, um für sich Privilegien zu retten.
    Nur so erklärt sich auch das Anbiedern der Kirchenfürsten an den Islam.
    Die Mentalität der Undeutschen lässt allerdings erkennen, diese Rechnung der Politkaste kann nicht aufgehen.
    Rette sich, wer kann.
    Alullalla Akbaballaballa.

  39. Diese geistig verkrüppelten Hofnarren führen ihre Narrentänzchen auf, im Dreck vor den Füßen der elitären Hochverräter.
    Ich hätte eine Spruch, den sie singen können:

    WIR sind die Guten,

    WIR lehren das Wahre.

    Das Gute und Wahre ist das jeweils Zeitgemäße. DIESEM dienen wir voller Inbrunst vorauseilend gehorsam.

    BIS DASS DER WIND SICH DREHT UND WIR MIT IHM !

  40. Die linksgrünen Gutmenschen, Bahnhofsklatscher und Welcome-Trottel haben’s den neuen Herrenmenschen wohl nicht angenehm genug gemacht. Und schön langsam kapieren die, welche falschen Versprechungen ihnen ihre Mutti, Gauck & Co. da gemacht haben:
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_76880236/immer-mehr-iraker-kehren-in-ihre-heimat-zurueck.html

    „Europa ist nicht nett“
    Immer mehr Iraker kehren in ihre Heimat zurück

    Enttäuschte Hoffnungen: Wegen lange andauernder Verfahren und schlechten Unterkünften kehren immer mehr Iraker in ihr Land zurück. Die Nachfrage nach Flugtickets steigt stetig.

    „Wenn ich wieder in Bagdad bin, werde ich niederknien und die Erde küssen“

    „Ich bin nach Deutschland geflüchtet, um meine Zukunft aufzubauen. Aber ich habe gemerkt, dass ich das auf der Grundlage von falschen Versprechungen nicht schaffen kann“,

    „Europa ist nicht nett. Sie gaben mir keine Aufenthaltsgenehmigung, kein Geld.“

  41. Ich war beim ersten Blick auf diese vier tragikomischen Gestalten, die unfreiwillig beste „kulturelle Wahlkampfhilfe“ für die AfD machen, überzeugt, dass auch der Jakobiner Augstein mitmachen würde (der Schafskopf links), aber dem war nicht so. Vor dem letzten Schritt schreckt dieser Herr dann doch zurück.
    😉

  42. Ich bitte um ein Angebot für 100.000 Tonträger dieses schönen Liedes. Ich möchte die gerne beim nächsten Pegida-Spaziergang und auf diversen AfD-Veranstaltungen verteilen.

    Klare Kante zeigen gegen Rechts! Dabei mit idiotischem Liedgut endgültig zu verböden ist ja nicht so schlimm. Dann zahlt es sich besser.

  43. Diese Leute meinen Sie stehen auf der richtige, der guten, Seite und meinen alle anderen liegen daneben, dabei merken diese Gutmenschen-Faschos nicht, das Sie dieselbe Denkweise haben wie die SS und SA Leute damals im dritten Reich. Der SS Mann im KZ war auch ein Gutmensch, der dachte ja auch was er tut ist gut für das Volk, Führer und Vaterland, so in etwa ist der Radiomann einzustufen, wie die ganze Journailie heute das sind alles die heutigen Versionen der SA und SS Schergen. In der Zukunft wird man zurückschauen und wird dann auch die Frage stellen, wie konnte das alles passieren und vielleicht wird auch der Radiomann aufwachen und merken das er einem bösen System gedient hat.?

  44. #48 Rick_Grimes:
    Sehr gut! Wir sollten alles zusammenfügen und ne Alternativversion filmen!
    Wer spielt den Primaten-Deppen?
    N Glatzkopp findet sich doch hier sicher? 🙂
    Und einer mit aufgesetzt theathralisch überzogener Gestik doch sicher auch!
    Ich könnte den Migranten mimen, bissel die Stimm verstellen, dann passts!

  45. Die Hofnarrentruppe vom Video können ihre Gesngeskunst mal an folgender Komposition ausprobieren:

    Zehn kleine Rapefugees wollten sich erfreun,
    doch einen erwischte ein Russ‘,
    da warn es nur noch 9!

    Neun kleine Rapefugees ham dabei gelacht,
    nur einem gingen die Klöten flöten,
    da warn es nur noch 8!

    Acht kleine Rapefugees gehorchten ihren Trieben,
    ein Mädel hat ne Scher‘ dabei,
    da warn es nur noch 7!

    Sieben kleine Rapefugees kannten nur noch Sex,
    Totalbeschneidung einen traf,
    da warn es nur noch 6!

    Sechs kleine Rapefugees agierten ohne Schimpf
    und Schande, bis es knallen tut,
    da warn es nur noch 5!

    Fünf kleine Rapefugees tranken noch ein Bier,
    der Gerstensaft war ziemlich trüb,
    da warn es nur noch 4!

    Vier kleine Rapefugees machten Schweinerei,
    ein Kärcher’s wieder saubermacht,
    da warn es nur noch 3!

    Drei kleine Rapefugees holt die Polizei,
    einer wird gleich abgeschoben,
    da warn es nur noch 2!

    Zwei kleine Rapefugees treffen auf den Heiner,
    der ist noch vom alten Schlag,
    da war es nur noch einer!

    Ein kleiner Rapefugee ist ganz plötzlich brav,
    taucht schnell zwischen den Jecken ab,
    und ruft „Kölle Alaaf“!
    —————————————
    Das hatte ich im Netz gefunden .

  46. ich bin der Meinung, das Lied von oben aus der Einleitung und die Meldung vom 04.02.16 – 13:36 Uhr, passen sehr gut zusammen

    München: Flüchtlinge kaufen billiges Tierfutter für den eigenen Verzehr

    Viele Flüchtlinge kaufen inzwischen bei einem Katzen – und Hundefutterhandel in München kiloweise Fleisch ein, um es dann selbst zu essen. Das Kilo Fleisch ist ab 2,50 Euro erhältlich. Der Handel weist in Deutsch und in Englisch ausdrücklich darauf hin, dass die Ware für den menschlichen Verzehr nicht geeignet ist. Dennoch ist der Laden ein Geheimtipp für die Flüchtlinge. „Es besteht kein Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier“, so eine Sprecherin des Kreisverwaltungsreferates. Die Verwendung des Fleisches liege nicht in der Verantwortung des Verkäufers. http://www.shortnews.de/id/1188929/muenchen-fluechtlinge-kaufen-billiges-tierfutter-fuer-den-eigenen-verzehr

  47. Ich glaube nicht, daß Christian Bruhn (der Schöpfer der in Deutschland bekannten Captain-Future-Musik) das befürwortet. Der genießt seinen Lebensabend im wohlverdienten Wohlstand, aber ist nicht bescheuert.

  48. Meine Fußnägel brauche ich lange Zeit nicht mehr zu schneiden.
    Die sind mir soeben rausgefallen.

    Meinen Stöpsel finde ich auch nicht mehr, so weit hat’s ihn rausgeschossen.

  49. Alter Falter….ich komme aus dem Fremdschäm-Modus nimmer raus.
    Das ist so unfassbar schlecht, dass mir die Worte fehlen.
    Ungläubiges Staunen. Zum Kopfschütteln reicht’s nicht.
    Gutmenschen-Singsang der übelsten Sorte.

  50. @#56 Rick_Grimes

    Und sie singen und sie tanzen
    Wohlverdiehnet wär‘ geprahlt
    Denn zu Mohammed’s Gefallen
    Hat’s der Ungläubige bezahlt.

  51. Komisch, es viel mir gar nicht schwer, dieses eckelhafte, widerliche Quartett den „Antifa“ Schlägertrupps zuzuordnen. Der Selbsthass der Deutschen (Autorassismus!!) ist hier lyrisch gut umgesetzt.

    Wehe, du sagts auch nur eeeeeiiiiin falsches Wort gegenüber Flüchlinge, dieses Qartett würde dich sofort hängen.

    Ich glaub, ich brauch erst mal nen Gelben.

  52. Heute sprach die Kanzlerin der Herzen zu euch:

    1. Leugnen darf man in der ewigen Nachkriegszeit nicht mehr. leugnen ist voll Nazi. und die tun ja bekanntlich den Holocaust leugnen.
    Klimaleugner=Holocaustleugner. basta!

    2. Verwirren sie bitte religiöse Fanatiker nicht mit fakten. Der vorgegebene Weg ist alternativlos.

    3. Lehnen sie sich nicht gegen eine faschistische Staatsdoktrin auf, sonst werden sie medial sozial und wirtschaftlich fertiggemacht. man bezichtigt sie der Vergewaltigung, Konten werden gesperrt, Geschäftsmodelle per gesetzesbeschluss als rechtswidrig deklariert, das Jugendamt unterstellt ihnen Sachen und nimmt ihnen die Kinder weg, ihre Wohnung wird auch ohne sie besucht, … ggf. erledigt die rote SA den rest.

    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre klimakanzlerin der Herzen, die große Schwester im Geiste, erste Diktatorin des unterworfenen Europas?

  53. #71 Waldorf und Statler (04. Feb 2016 20:07)

    München: Flüchtlinge kaufen billiges Tierfutter für den eigenen Verzehr

    Ich hab mal aus unsicherer Quelle gehört, dass gerade Tierfutter, auch das Fleisch, bei weitem gesünder, viiiiel gesünder, ist, als Menschenfutter, kein Scherz, wirklich.

    Ich werde wohl mal öfters in der Zoohandlung vorbeischauen.

  54. Das Quartett von Merkels Gnaden verkörpert so schön eine Tanzbärentruppe am Nasenring des Hochverratssystem !

    Wenn Dummheit weh täte würden sie ins Mikrofon schreien !

  55. 75 real_silver (04. Feb 2016 20:12)

    Wo sind sie hin, die alten Germanen?
    Wo war doch gleich ihr Vaterland?
    Der Hass der Antidemokraten
    hat Deutschland fast schon abgebrannt.

    Der Tage der Rache, er wird kommen;
    hört ihr das Donnergrollen nicht?
    Noch herrschen Antidemokraten,
    doch Deutschland stellt sie vor Gericht!

  56. #79 kaeptnahab (04. Feb 2016 20:21)

    Jo, jetzt weiß ich, was ich vorführe, wenn s mir bei den nächsten Besuchern zu viel wird.

  57. Irrenhaus Deutschland, auf der ganzen Linie.

    Der systematische Linkstrend der oeffentlichen Meinung, nicht zuletzt durch Merkels SPD identischer Politik gegen D Interessen.

    die massive Umerziehung von Ansichten gegen Deutschland beginnend im Kindergarten, endet in Uni

    Studiengaenge die total unproduktiv und gegen D Interessen Linkstypen am laufenden Band produzieren,

    u.a. in den Studiengaengen Soziologe, Politologe und vielen weniger bekannten die offensichtlich das gleiche bezwecken.

    Die Wende muss her, um D wieder D ticken zu lassen.

    Merkel muss weg, ab auf dem Muell der Geschichte

  58. Freut mich, daß (offensichtlich) viele neue hier am Kommentieren sind. Denn wir hatten die unterirdisch verblendeten linksgrünversifften Bänkelsänger vor nem Viertel Jahr schonmal als Thema, als die Grütze neu rauskam!
    (Ich kann mir direkt bildlich vorstellen, wie einer mit Kamera, Youtube-Erfahrung und Wissen gerade an einer ALTERNativversion dieser Schmonzette werkelt: Textvorschläge siehe oben!)

  59. #80 Westkultur (04. Feb 2016 20:22)
    Da hast du völlig recht, habe vor Jahren mal einen Bericht gesehen, da hat der Mitarbeiter zur Unterstreichung, dass das Hundefutter gut ist, es gegessen vor laufender KLamera.
    Aber Schwachsinn ist, dass es billiger ist, dann muss man aber Trockenfutter kaufen, denn das was ich meinen kleinen Hund füttere, kostet im Verhältnis zur Mengen mehr, als wenn ich 100g Hackeperter kaufe. Sollte man mal den Verhungerten sagen.
    Jedoch sehen die alle so gut gebaut, muskulös, gut gekleidet, mit gutem Haarschnitt und den neusten Smartphons bewaffnet, ganz und gar nicht elendig, verfolgt, verhungert und was sonst noch alles, aus.
    Da müssen die Gutmenschen was verwechseln, auch scheint es nur junge Männer im Alter bis 35 Jahre als Verfolgte, Bebombte zu geben.
    Auch bereichern die Verhungerten unsere Mädchen nur mit Belästigungen und Vergewaltigung, haben die nichts anderes gelernt ?
    Dann sind die Verhungerten Tierfutterfresser alle Fachkräfte, sagt man, ja haben die sich nur auf Frechheit, Fanatismus und Gewalt spezialisiert ?
    Ja diese Spezi wird unser Land übernehmen und dann werden die Gutmenschen mit verwurstet, sofern sie nicht vorher auswandern.

  60. Geile Boy-Group!!

    Kann man da noch Mitglied werden?

    Sagt mir, dass es eine Persiflage ist!!!! So saublöd kann man doch nicht sein.

  61. #86 5to12 (04. Feb 2016 20:31)

    Recht hast du, ich entschuldige mich für die verbale Verunglimpfung des Mikrofons.

  62. # 3 Seahorse

    Die Info zum 14.02.16 kann doch nur ein Fake sein! Das Schreiben des IM ist niemals echt!! Denkt mal nach! Wer nimmt sich dafür die Zeit so etwas ins Netz zu stellen!!??

  63. #92 Freidenker (04. Feb 2016 20:44)
    Doch doch, das ist die Spezi Mensch, die wenn sie schon auf der Schlachtbank stehen, denken sie werden jetzt geehrt und stehen auf einer Tribüne.

    Es gibt auf dieser Welt Welt gut 200 verschiedene Staaten und noch mehr Nationen und Völker.
    Diese Völker und Nationen unterscheiden sich alle fundamental voneinander und weisen zahlreiche Unterschiede und nur wenige grundlegende Gemeinsamkeiten auf.

    Eine dieser grundlegenden Gemeinsamkeiten besteht im positiven Selbstbildnis all dieser Nationen. Die Verbundenheit mit dem eigenen Stamm, Volk oder Land, erweist sich überall auf der Welt als natürlicher Trieb der Menschen.
    All diese Völker und Nationen wollen NICHT in einem „bunten“ Einheitsbrei aufgehen, sondern sich selbst als eigentümliche Gruppe in der Welt erhalten.

    Diese weltweite Selbstverständlichkeit kennt jedoch genau eine einsame Ausnahme: DIE BUNDESREPUBLIK !

  64. Ich liebe dieses Art Liedgut nach dem Strickmuster, ‚brauchen Sie Beistand so hab ich ein ’ne Predigt/Schnäpschen von Käßmann für Sie, brauchen Sie Hoffnung,so hab gibts ein Nacktbild von Volker Beck.‘

  65. # 3 Seahorse
    Ich glaube das wohl, denn die Übergriffe in Köln, Hamburg u. a. Städten in DE und Europa sind auch alle organisiert.
    Ein Redner im Thüringischen Landtag sagte, dass er aus glaubwürdiger Quelle weiß, dass man den islamistischen jungen Männern in den Herkunftsländern den Befehl zu Asyl gibt und da sollen sie auf weiter Befehle warten.(https://www.youtube.com/watch?v=2gwGSZ5q8e0 Asylbewerber stürmen Europa-Redner sagt Befehl zu Asyl und warten auf weitere Befehle AB MINUTE 10:36 )
    Weiter Befehle, was zu tun ist, um hier Chaos zu errichten. Und es kommen noch mehr solcher Attacken, 100 % !

  66. #101 Wir sind das Vo.. ..äh Lebendfutter: bei Muttis Locknümmerchen

    Einfach Klasse, dein Benutzername !

  67. Man achte drauf:

    Im ZDF läuft Kölle Alah. Im Saal sind fast nur Frauen.
    Sieht aus, als wenn Köln die Frauen in Sicherheit bringen wollte. Kann doch nicht sein oder ich habe zuviel Pi gelesen.

  68. Kann mir mal jemand von den fünf Pfeifen erklären, wie dieser „Morgen“ in eine Vagina passt, oder warum suchen die Kolonisten so oft dort nach ihrem „Morgen“?

  69. Ab zu DSDS.
    Oder ein Konzert im Bataclan in Paris.

    Hirnverbrannter und peinlicher geht’s wohl nicht, … was für lächerliche Kasper.

  70. #99 987654321 (04. Feb 2016 20:58)

    …in welcher Abhängigkeit muss man sich befinden um so eine Darstellung abzugeben?…..

    In welcher Abhängigkeit muss Merkel stehen, um solch monströses Hochverratsverbrechen an einem Volk zu begehen.
    Wird sie erpresst von den „Freunden“ und Nochbesatzern aus Übersee ?

    Steht sie unter Mind Control ?

    Oder ist sie genetisch ganz einfach ein Monster ?

    Ich weiß es nicht, aber als normalen Menschen kann man sie nicht bezeichnen.

    Und die Vasallen und Hofnarren gab es auch im Hitlerdeutschland, dort haben sie auch gejubelt, Kritiker denunziert, Propaganda betrieben, alles mitgemacht…..

    In der DDR war es das gleiche Spiel und da agierten auch Gauck und Merkel unter IM LARVE und IM ERIKA.
    Es sind immer die Chamäleons, die die Farbe immer passend zu den elitären Gegebenheiten wechseln.

    Die begabten Sängerknaben oben im Video sind nur lächerliche Hofnarren. Zu blöd zu begreifen, zu charakterlos, sich vor Narretei zu hüten, zu obrigkeitshörig um zu widersprechen, zu schleimig und heuchlerisch, um selbstbewußt in die Welt zu blicken, zu abartig, um dem gesunden Menschenverstand zu folgen !

  71. Selbstüberraschung durch Selbstüberraschung! Die vier oder fünf Tenöre haben wieder völlig neue Gefühle hervorgerufen. Danke für diese Bereicherung!

  72. Schwach. Ganz schwach. Sound für senile Greise.

    Wer ist denn der Opportunist im hellen Hemd ganz links, der etwas peinlich berührt schaut…

  73. Kriminalzahlen gibt es erst nach der Wahl – Heftige Kritik aus der Opposition

    Pforzheim/Stuttgart. Verlässliche Zahlen, um die Kriminalstatistik des vergangenen Jahres zusammenzufassen, gebe es erst in einigen Wochen, lässt Landesinnenminister Reinhold Gall (SPD) auf PZ-Anfrage mitteilen. „Unsinn“, sagt der polizeipolitische Sprecher der CDU-Opposition, Thomas Blenke. Gall wolle lediglich nicht vor der Landtagswahl am 13. März mit der Wahrheit herausrücken: dass die Gesamtkriminalität in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr um 3,8 Prozent auf einen Zehn-Jahres-Höchststand gestiegen sei.

    http://www.pz-news.de/pforzheim_artikel,-Kriminalzahlen-gibt-es-erst-nach-der-Wahl-Heftige-Kritik-aus-der-Opposition-_arid,1076451.html

  74. Gut wenn man so sieht wie das Steuergeld bei den linksversifften politischen Amtsträgern verbrannt wird. Ich wünsche mir für die Zukunft, dass die linksversifften Amtsträger auf den Scheiterhaufen von Nürnberg 2.0 verbrannt werden. Dazu singe ich gerne ein Lied.

  75. Die Herren sollten ihr Repertoire unbedingt um weitere Einwandererlieder erweitern („Sie fordern von uns Liebe“ – „Sie glauben an den deutschen Sozialstaat“ – „Sie vertrauen auf die Gutmenschen“ – „Sie werden niemals wieder gehen“) und dann mit Unterstützung der Bundesregierung eine Tournee durch alle moslemischen und schwarzafrikanischen Länder durchführen.

    Auf der Bühne schlage ich als Hintergrund eine Diashow mit Bildern von Merkel-Selfies und jungen Frauen vor, die mit glasigen Augen Refugees-Welcome-Plakate halten.
    😉

  76. #110 ErikaMuller (04. Feb 2016 21:26)

    Habe herzlich gelacht über das Quintett! Wäre direkt Musikantenstadl-tauglich.

    Macht das nicht dieser Florian Silbermeister? Der ist doch auch schwul, oder?

  77. Dieses „Lied“ müsste eigentlich von amnesty international zum Folterinstrument erklärt und geächtet werden.
    Würde es im Radio gespielt werden, hätte ich auch einen Fluchtgrund.

  78. Am Ende wird die Puffmutter Ferkel wohl gar noch selbst ran müssen

    Das Geschäft läuft wahrlich nicht gut in dem deutscher Rumpfstaat genannten Vergewaltigungsfreizeitpark für Sittenstrolche aus aller Welt. Anstatt sich willig – wie vorgesehen – von den fremdländischen Sittenstrolchen als lebende Gummipuppen zur Befriedigung von deren viehischen Gelüsten mißbrauchen zu lassen, flüchtet sich die deutsche Damenwelt zu den deutschen Männern und gelobt diesen feierlich, fortan immerzu lautstarke Kotzgeräusche von sich geben zu wollen, wenn jemals wieder jemand von den „feurigen südländischen Liebhabern“ schwärmen sollte. Während wir Männer den Frauen gestehen, daß wir das Umerziehungsbüchlein „Kackt unter Wölfen“ auf dem Lokus nicht gelesen, sondern einer anderen Bestimmung zugeführt haben, weil wir lieber in unserem Wüstenfuchs Rommel geschmökert haben. Da dieser mit seinen Panzerkampfwagen dem alten Scheißhaus Monty und den Inselaffen im Wüstensand immer so lustige Streiche spielt. Es sieht so aus, als müßte die Puffmutter Ferkel selbst ran…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  79. Die heißen Five4Refugees, man sieht aber nur vier.
    Allerdings heulen sie alle mit einer Stimme – vielleicht ist das der 5.
    Warum zeigt er aber seine mutige Fresse nicht?
    Das Land soll seine Helden kennen.

    Ansonsten sieht das Ganze wie der Chor der geschlossenen psychiatrischen Anstalt.
    Es fehlen nur weiße Engel, die Zwangsjacken bereit halten.

  80. Auch der Marxismus vermochte es nicht Frieden und Eintracht zwischen den Völkern zu stiften

    „Gesetzt, der sogenannte Despotismus wäre ganz verschwunden, alle Völker so frei und glücklich (…), würde darum überall zwischen den Völkern ein idyllisches Friedensverhältnis walten und der Streit der Interessen und Leidenschaften schweigen, welcher die äußere Sicherheit der Völker stets bedroht? Natürlich nicht. Wir können also die Gegensätze der Völker nicht in Maximen suchen, sondern in der ganzen Summe ihrer geistigen und materiellen Verhältnisse zueinander, und darüber ist es wohl ratsam, die Geschichte zu befragen.“ So urteilte Carl von Clausewitz einstmals über die pazifistischen Wunschträumen des Liberalismus und auch beim Marxismus hat sich dies bewahrheitet, denn der Marxismus vermochte keine Freundschaft und Eintracht zwischen Rußland und Illyrien in Europa und zwischen Rußland, China und Vietnam zu stiften, stattdessen verbündeten sich die marxistischen Mächte lieber mit den liberalen VSA gegeneinander und bekriegten einander sogar bisweilen recht blutig.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  81. Hier ein weitere *musikalischer* (?) Beitrag der gleichen Güteklasse:
    https://www.youtube.com/watch?v=y5KgX6n3PNs
    Wer es schafft, sich das Gejaule (man beachte ab Min 0:59 bis 1:07 die dezent unterdrückten schwulen Anklänge) komplett anzuhören ohne komplett durchzudrehen, zu lachen oder den Monitor einzutreten, bekommt von mir ein Bier!!
    Lieber früh um fünfe die Kettensäge vom Nachbarn, als dieses gottlose Gejammer !!!
    Wohnen dort noch Einheimische?
    PS: „Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.“

  82. <blockquote< ihre Hoffnung ist das Ufer…
    OK, schon klar, sie sind vom „anderen Ufer“!
    SCNR 😉

    Im Ernst: Was für ein Schmarrn! Text und Musik zum Weglaufen.
    Copyright (?): Die Evangelische Kirchengemeinde Grunewald. (?)
    Das sagt schon alles über diese „Wohlfühler Berlin“.
    Ich behaupte: Diese Bürschchen geilen sich an ihrem eigenen Wohlfühl-Gutmenschentum auf. Mit „Refugees“ hat das nix zu tun.

  83. Mist! Keine Korrekturfunktion!

    ihre Hoffnung ist das Ufer…

    OK, schon klar, sie sind vom „anderen Ufer“!
    SCNR ?

    Im Ernst: Was für ein Schmarrn! Text und Musik zum Weglaufen.
    Copyright (?): Die Evangelische Kirchengemeinde Grunewald. (?)
    Das sagt schon alles über diese „Wohlfühler Berlin“.
    Ich behaupte: Diese Bürschchen geilen sich an ihrem eigenen Wohlfühl-Gutmenschentum auf. Mit „Refugees“ hat das nix zu tun.

  84. Und hier sehen wir, was passiert, wenn die Invasoren-Freunde vom Singen zur Praxis übergehen:

    http://www.welt.de/wirtschaft/article151855428/IG-Metall-fordert-Integrationsjahr-fuer-Fluechtlinge.html

    IG Metall fordert Integrationsjahr für Flüchtlinge
    Die IG Metall will Flüchtlinge über ein Integrationsjahr in Arbeit bringen. Wenn jede Firma einen Neuankömmling nimmt, wäre das Problem gelöst, so die Gewerkschaft. Dafür soll es Zuschüsse geben…

    Die IG Metall plädiert für ein „Integrationsjahr“ für Flüchtlinge, in dem Arbeit im Betrieb mit Integrations- und Sprachkursen kombiniert werden. Der Arbeitsplatz soll mit einem Einstellungszuschuss von bis zu 50 Prozent gefördert werden. Diese Zuschüsse gibt es heute schon.

    Tja,
    IG Metall kümmert sich um Invasoren
    und die einheimischen Arbeitslose dürfen weiter verrecken.

    Die Wirtschaft soll von Einstellungszuschüssen profitieren, die natürlich der Steuerzahler leistet.
    Also, der deutsche Arbeitnehmer soll noch dafür zahlen, dass deutsche Arbeitslose arbeitslos bleiben.
    Schlau, schlau, Genosse der Bosse.

    Lieber sollen sie weiter singen.

  85. Also ernsthaft jetzt, das ist doch Parodie. So blöd kann doch keiner sein und diesen gesungenen Stuss für bare Münze nehmen. Wenn doch, gehören die Kerle entmündigt. Die muss man doch vor sich selber schützen.

  86. Wenn ich schon diese gnadenlos dumme Gesichter sehe, brauche ich keine weitere „Informationen“ mehr.

  87. @PI => Seit Ihr von allen guten Geistern verlassen?
    So ein Radikalisierungs-Video online zu stellen?

    Es reicht schon völlig, dass ich immer PI-News nebst Kommentaren durchackern muss.
    Meine Ehefrau bekommt regelmäßig Schnappatmung und spricht von Radikalisierungs-Tendenzen, wenn ich am Rechner sitze.

    SAT-OFF
    Besonders angetan bin ich von dem „Mönschen“ im blauen T-Shirt, ungebügelter Kragen und schwarzen Leibchen. Die Gestik und der Habitus sind echt Bühnen reif.

    Aber bitte erst ab 18 und mit geeignetem Warnhinweis.

    http://www.freegifs.de/smilie/kotzen/kotzen_5053883bd3e486ff560e892df066faae.gif

    Alaaf, Helau
    Besser AHU (;-)

  88. Beim asiatischen Marxismus hat der Vietnamese Ho freilich den Vogel angeschossen

    In Südostasienasien blickt man ja gerne auf China und in der Tat vermochte der chinesische Kaiser Mao den hochherzigen Worten, denen er sich selbst zum Kaiser ausgerufen hat, wahrhaft Nachdruck zu verleihen: „Unsere Nation wird nie wieder eine gedemütigte Nation sein. China hat sich erhoben!“ Als nämlich die VSA Anno 1950 versuchten sich ganz Koreas – einem uralten Lehen Chinas – zu bemächtigen, da schlug ihnen Mao mit seinen überlegenen Truppenmassen derart aufs Haupt, daß sich die VSA genötigt sahen mit massiven Atomwaffendrohungen den chinesischen Vormarsch nach Süden zu unterbinden. Den Vogel freilich hat der Herrscher Vietnams abgeschossen: „Lieber fünf Jahre lang die Scheiße der Franzosen riechen als ein Leben lang die Scheiße der Chinesen fressen.“ Und dies ist umso bemerkenswerter als daß die Welschen Vietnam fast 100 Jahre lang ausgebeutet haben – und wie wir Deutschen von Napoleon wissen, so sind die Welschen grausame, wollüstige, habgierige und überhebliche Herren.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  89. 132 RDA (04. Feb 2016 23:16)
    Also ernsthaft jetzt, das ist doch Parodie. So blöd kann doch keiner sein und diesen gesungenen Stuss für bare Münze nehmen. Wenn doch, gehören die Kerle entmündigt. Die muss man doch vor sich selber schützen.

    Verglichen mit der Bande der Psychopathen, die sich „Regierung“ nennt,
    ist es ein harmloser Kindergeburtstag.

  90. Die Kommunisten,
    die während stalinistischer Säuberungen erschossen wurden,
    riefen vor dem Tod
    „Es lebe Stalin!“

    Werden auch diese Linksgrüne
    unter dem Baukran mit der Schlinge um den Hals stehend
    „Sie suchen nach dem Morgen“
    singen?

  91. Nicht alle Berliner sind sowas von ideologisch verblödet und verblendet. Da ich selber Berliner bin, finde ich diesen Mist nur noch zu fremdschämen! Mein Freunde-, Bekannten- und Familienkreis übrigens auch.

    Leider ist mir auch klar, durch welchen Linkskultur-, Gutmenschen-, Antifasumpf diese Stadt nach außen dargestellt wird. Ich bin aber der Überzeugung, dass dies (noch/hoffentlich) nicht die Mehrheit der Bevölkerung ist!

  92. Dieser Muezzinruf aus meiner Geburtsstadt(als Heimatstadt kann ich das nicht mehr bezeichnen),
    ist nur noch als vertonte Geisteskrankheit zu bezeichnen.

  93. #45 Libero1 (04. Feb 2016 19:50)

    Das stinkt doch gewaltig nach Kulturbereicherer:

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_76875216/schwarzfahrer-sticht-schaffner-der-deutschen-bahn-nieder.html

    Schwarzfahrer sticht Bahn-Schaffner nieder

    Das Opfer sei dabei schwer verletzt worden

    Dann habe der Schwarzfahrer, der zunächst nicht identifiziert werden konnte, mit einem spitzen Gegenstand dem Schaffner in den Bauch gestochen.
    -.-.-.-.-

    Und der arme Schwarzfahrer liegt nach WDR-Aktuelle Stunde- auch im Krankenhaus zur Beobachtung, ob er nu ja am Kopf nix mitbekommen hat, weil der böse Schaffner sich nämlich gewehrt hat!

  94. Danke für die Warnungen. Ich habs mir jetzt lieber nicht angetan, damit ich nicht versehentlich mit meinem Abendessen Wiedersehen feiere.

    @#70 ivy (04. Feb 2016 20:07)

    Sorry, aber was Du da verfasst/zitiert hast ist doch Käse. Die letzte (Kata)Strophe ist sachlich total daneben. Korrekt lautet die

    „Ein kleiner Rapefugee alleine ist nicht schön“
    sagt Merkel, macht die Grenze auf –
    da waren’s hundertzehn.

    Vielleicht sollte ich auch mal meinen Ausweis wegschmeissen und nach Österreich in Urlaub fahren. Ein bisschen Wandern wäre bestimmt nicht schlecht. In Richtung deutsche Grenze und noch ein paar Meter weiter, bis die ersten Teddybären angeflogen kommen.

    Dann ab in die EAE und mich als politisch Verfolgter ausgeben – sachlich wär‘ es ja nicht ganz unkorrekt, es ist nur vielleicht etwas der Zeit voraus. Kann mir jemand verraten, ob die da Schinkensandwiches servieren?

    Und wie ist das wenn so ein Bückbeter-Nachbar beim Teppichküssen ist – haut man dem den Kopf ab, bevor er runter geht oder wenn er hochkommt? Ich meine, beim Hochkommen trifft man besser. Ans Köpfen gewöhnt sind die kulturell ja, aber man muss als vollintegrierter Kulturbereicherer schliesslich darauf Rücksicht nehmen, wie die das normalerweise machen. Sonst fühlt der sich hinterher womöglich noch unwillkommen. Und ich falle als kulturfremd auf. Dann war’s das mit meiner Karriere als hochqualifizierte Fachkraft.

    (Liebe Kinder und Verfassungsschützerchen, bitte zuhause nicht nachmachen, das ist natürlich politische Satire. Was „politische Satire“ ist erfahrt ihr nach der nächsten Maus.)

  95. Ich konnte einfach nicht widerstehen, doch mal in das Machwerk dieser linken Schafsgesichter reinzuhören. Das muss Satire sein, denn derart blöde kann eigentlich kein Mensch sein, so etwas im Ernst zu meinen.

    Vielleicht erleben wir ja sogar noch die höchste aller denkbaren Peinlichkeiten, nämlich ein Auftritt im Plenarsaal des Bundestages, zu dem dann alle 631 Abgeordneten per scharfer Parteiführungsorder zusammengetrieben werden.
    😉

  96. Ein gespenstisches Spektakel:

    Die beträllern gerade begeistert ihren eigenen Untergang!

    Hitler, Stalin, Mao Tse Tung, Onkel Ho – alle hätten ihre helle Freude daran, wie sich diese 5 Deppen vor den Karren der Staatspropaganda spannen lassen.

  97. Unter den ersten 10 Kommentaren sind 8 OTs. Mir geht das, ehrlich gesagt, ein bißchen zu weit. Dann brauch ich nicht mehr reinzuschauen . . .

  98. ich habe heute im „Dooffernsehn“ (RTL) einen Bericht über diese „Sicherheitsmaßnahmen“ gesehen. Es wurde die Wörter Asylant oder Nordafrikaner nicht erwähnt. Andauernd wurde nur von MÄNNERN gesprochen. Auch wurden vor der Kamera nur deutsche Männer gefilzt. Eine Gutmenschin musste noch ihren Senf dazugeben und uns unbedingt mitteilen daß sie auch sexuell belästigt wurde, und zwar von einem Deutschen…

    Diese Manipulationen können die sich in die Haare schmieren!!

  99. Wenn dieses Gejaule die Alternative zu Water Boarding ist,
    nehme ich das letztere.

    Fröhlich singend in den Untergang tue ich mir nicht an.

  100. …Sie suchen nach dem Morgen…

    Irgendwann, so prophezeie ich, werden diese Tonleiter-Aktivisten froh sein, wenn sie noch ein Morgen in einem sicheren Umfeld erleben dürfen. Bis zum Demolition-Day wünsche ich noch bereichernd gute Unterhaltung

  101. Von welchen Flüchtlingen jaulen da eigendlich diese Alt Stalinisten
    Ich nehme an von diesen ,die den „Anti-Imperialistischen Schutzwall“ überwinden wollten um dann von diesen Wiener Sängerknaben abgeknallt zu werden.

    Singende Mauermörder,köstlich.

  102. Den Marxisten sollte man ständig ein Zitat von Karl Marx unter die Nase reiben:

    „Der Koran und die auf ihm fußende muselmanische Gesetzgebung reduzieren Geographie und Ethnographie der verschiedenen Völker auf die einfache und bequeme Zweiteilung in Gläubige und Ungläubige. Der Ungläubige ist „harby“, d.h. der Feind. Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.“ (Marx-Engels-Werke)

  103. Die Suche nach dem Morgen sollten diese unerträglichen, selbstherrlichen „Menschen“ lieber im „Morgenland“ machen!

  104. #139 Schüfeli (04. Feb 2016 23:42)
    Die Kommunisten,
    die während stalinistischer Säuberungen erschossen wurden,
    riefen vor dem Tod
    „Es lebe Stalin!“

    Werden auch diese Linksgrüne
    unter dem Baukran mit der Schlinge um den Hals stehend
    „Sie suchen nach dem Morgen“
    singen?

    —————–

    Vorstellbar.
    Oder sie sagen das islamische GLaubensbekenntnis auf.
    Hilft aber nichts. Europäer in ISIS Gefangenschaft zum Islam übergetreten, wurden trotzdem hingerichtet.

    Der Islam scheint von unberechenbarer Willkür geprägt, die Menschen in steter ängstlichen Ungewißheit verharren lässt. Vielleicht finden westliche Politiker das symypathisch.

    Koran und Bibel sind nicht vereinbar.

    Der Koran lehrt die Gerechtigkeit vor Gott durch eigene menschliche Taten, insbesondere durch Dschihad*.

    Die Bibel lehrt, dass kein Mensch vor Gott gerecht ist oder jemals von sich aus sein kann, dass aber Gott selbst Mensch wurde, um alle Menschen durch sein göttliches Opfer am Kreuz zu erretten.

    *Dschihad = „heiliger Krieg“, d.h. Ermordung, Unterdrückung und Verachtung aller Nicht-Muslime, die der Koran als Ungläubige bezeichnet. In jedem Fall lehrt der Islam die Gerechtigkeit vor Gott durch eigene menschliche Taten.

Comments are closed.