geretsried4Am 12. März fand im oberbayerischen Geretsried eine Demonstration der Alternative für Deutschland unter dem Motto „Das Oberland steht auf“ statt. Organisiert wurde die Kundgebung vom Kreisverband Oberbayern-Süd der AfD, der die Landkreise Bad Tölz-Wolfratshausen und Miesbach umfasst. Bereits kurz nach Anmeldung der Versammlung begann ein etwas gekünstelt wirkender Sturm der Entrüstung von Seiten der etablierten Kommunalpolitik, der Systempresse, von Kirchen und verschiedenen Vereinen.

(Von Erich B.)

Das Stadtratsmitglied Robert Lug (Freie Wähler) übernahm in altruistischer Art und Weise die Führung dieses „Breiten Bündnisses“ gegen die AfD. Er selbst bemerkte hierzu öffentlich, dass er zu dieser Führungsposition gekommen sei, „wie die Jungfrau zum Kind“.

Unterstützt wurde die Hetze gegen die AfD tatkräftig durch die Süddeutsche Zeitung, unter Humoristen auch bekannt als „Alpen-Prawda“. Der vormals als konservativ und CSU-nah geltende Münchner Merkur beteiligte sich bereitwillig an dieser Propaganda. So gut wie kein Artikel dieser Qualitätsblätter kam, im Zusammenhang mit der AfD, ohne den Begriff „rechtspopulistisch“ aus.

Am Tage der Demonstration trafen sich die Anhänger und Freunde der AfD auf dem Neuen Platz in Geretsried. Ein Großaufgebot der bayerischen Polizei hatte den Veranstaltungsort weiträumig mit Sperrgittern gesichert und hielt sich an allen neuralgischen Punkten in großer Stärke bereit. Sämtliche Besucher der Kundgebung wurden durchsucht. In etwa 100 Meter Entfernung fand die Gegendemonstration unter dem Motto „AfD – Nein danke!“ statt. Obwohl hier nachgewiesenermaßen Linksextremisten aus dem Umfeld der „Antifa“ anwesend waren, fand dort keine spezielle Kontrolle oder umfangreiche Durchsuchung statt.

geretsried3

Mehrere einschlägig bekannte „Journalisten“ aus der extrem linken Szene, allen voran Tobias Bezler alias Robert Andreasch (PI berichtete mehrfach), wurden nicht müde, die Funktionäre und Demonstranten auf Seiten der AfD teilweise stundenlang zu fotografieren. Dabei bejammerte Bezler ständig den Gesamteinsatzleiter der Polizei und den Vorsitzenden des Kreisverbandes Oberbayern-Süd, Mario Buchner. Er gab an, die AfD-Anhänger würden ihm das Sichtfeld für seine Aufnahmen absichtlich versperren.

Nach einer Begrüßungsrede des Vorsitzenden Mario Buchner und einer emotionalen Ansprache des Vorstandsmitglieds Constantin Leopold Prinz von Dessau-Anhalt durfte der Kreisverband eine Reihe von Gastrednern begrüßen. So war aus Niederbayern Katrin Ebner-Steiner angereist. Sie ist Mitglied im bayerischen Landesvorstand und hielt eine aufrüttelnde Rede. Zentrales Thema war, wie auch bei allen anderen Rednern, die katastrophale Politik der Bundesregierung, unterstützt durch die Linksfront von CDU, SPD, Grünen und der Linken.

afd_geretsried

Zwischendurch trat der patriotische Sänger „Chris Ares“ auf die Bühne. In einer kurzen Ansprache legte er die Motivation für sein Handeln und den entsprechenden Inhalt seiner Liedertexte dar. Daran anschließend sang er sein erfolgreiches Stück „Deutscher Patriot“ und später noch sein neuestes Lied „Generation Deutschland“. Der Auftritt kam beim anwesenden Publikum sehr gut an und wurde mit Beifall begleitet.

Die Abschlussrede hielt der AfD-Landesvorsitzende Petry Bystron. Obwohl er selbst in den 80er Jahren vor den unmenschlichen Repressionen des Kommunismus aus seiner Heimat Tschechoslowakei floh und anerkannter Asylant war, bekommt auch er von linker Seite den Stempel „rechtspopulistisch“ und „Rassist“ regelmäßig aufgedrückt. Bystron rechnete in seiner Rede mit der falschen Politik der Kanzlerin ab, wobei auch deren Handlanger in der CSU nicht ohne Schelte davonkamen. Weiterhin begrüßte der Landesvorsitzende die extra angereisten Demonstranten aus den Reihen der „Identitären Bewegung“. Diese waren mit einem Kontingent erschienen, das friedlich und Lambda-Fahnen schwenkend die Kundgebung begleitete. Die übrigen Demonstranten, alle aus dem bürgerlichen Lager stammend, waren begeistert von den in Dirndln gekleideten jungen Mädchen und den ebenfalls in bayerischer Tracht vertretenen Burschen der Identitären Bewegung.

geretsried1

Trotz mehrfacher gegenteiliger Ankündigungen, vor allem von Seiten des Freie Wähler-Stadtratsmitglieds Robert Lug, versuchten die Gegendemonstranten durch Lärm zu stören. Trillerpfeifen und zum Teil beleidigende Sprüche schallten herüber. Die abgedroschene Phrase von „Nazis raus“ konnte niemanden beeindrucken.

Festzustellen ist, dass selbst der anwesende Geretsrieder Bürgermeister Michael Müller (CSU) sich nicht zu schade war, an Seiten der extrem linken „Antifa“ zu demonstrieren. Für die meinungsmachende Lokalpresse in Gestalt von Felicitas Amler (Süddeutsche Zeitung) und Carl-Christian Eick (Isar-Loisachbote/Münchner Merkur) war es viel wichtiger, die Teilnahme der Identitären Bewegung, von Pegida und anderen zu kritisieren und sich über fehlendes Abgrenzungsverhalten der AfD zu echauffieren. Dies hinderte die SZ jedoch nicht daran, den örtlichen „Antifa“-Vorsitzenden zu interviewen und dieses Interview abzudrucken.

Nach PI vorliegenden Informationen wurde im Umfeld der Veranstaltung ein älterer Herr am Bahnhof Wolfratshausen von mutmaßlichen „Antifaschisten“ angegriffen. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung. Ein weiterer Anhänger der extremen Linken musste im Rahmen der Gegendemonstration von der Polizei vorläufig festgenommen werden. Er trug ein T-Shirt mit der Aufschrift „A.C.A.B“ (All Cops Are Bastards/Alle Polizisten sind Bastarde). Die Beamten zeigten ihn wegen Beleidigung an.

Noch während der Veranstaltung sprachen die beteiligten Presseorgane von SZ, Merkur und BR davon, dass das Oberland der AfD klar die Stirn geboten hätte. Es seien lediglich 150 Menschen zur AfD gekommen, während über 1000 Personen an der Gegendemonstration teilnahmen. Die Analyse eines Luftbildes lässt die örtliche AfD jedoch zu dem Schluss kommen, dass höchstens gut 400 Gegendemonstranten vor Ort waren. Nach Abreise der aus München angekarrten „Antifa“ mögen es vielleicht nur noch knapp 200 gewesen sein. Dagegen zeigt die Analyse eine Teilnehmerzahl von ebenfalls knapp 200 auf Seiten der AfD.

Für den Kreisverband Oberbayern-Süd war es eine gelungene und präzise abgelaufene erste größere Veranstaltung. Weitere werden folgen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

103 KOMMENTARE

  1. Das Merkel arbeitet doch mit Hochdruck daran, daß Deutschland bald zum Islam gehört.

    Siehe Türkei-Invasorendeal:
    Wollen wir mal sehen, wie an morgen alle Neuankömmlinge in Griechenland friedlich die Heimreise antreten.
    Wie hierzulande wieder gejammert wird, wenn welche, die heute noch rüber nach Hellas wollen ersaufen.
    Wie wir blöd gucken, wenn ab nächste Woche nicht mehr über Griechenland, sondern über Bulgarische Wälder und Felder in die EU „geflüchtet“ wird.
    Wie die ersten Schlepperbote im Schwarzen Meer auftauchen.
    Und wie, sobald der Frühling voll da ist, Zen-, ja Hunderttausende über Tunesien und Libyen im Boot Richtung gelobtes Land starten.
    Und da bis dahin nur ein paar tausend Neue in Griechenland angekommen, und somit laut Abkommen in die Türkei zurückgeführt wurden, kommt dann noch der Rest des verhandelten 48.000er Kontingents hinzu.

    Und wenn wir mit alldem tief in der Sch… stecken, starten die Prozesse an irgendwelchen Menschenrechtsgerichtshöfen, die diese Rückführung als illegal brandmarken, und wir törichte Tore dürfen die Tür wieder hoch und die Tor weit machen.

    Die Mehrheit für die Beschlüße gab es eh nur, weil es keine zentrale Verteilung, sondern eine freiwillige gibt. Anders gesagt: Die Idioten, die bisher alle genommen haben, und in die eh alle wollen, dürfen sich weiter bereichern und bereichern lassen.
    (Von den letzten beschlossenen zigtausend, die verteilt werden sollten, sind es wieviele geworden? 200? In erster Linie scheiterte es daran, daß keiner woanders hin will, als zu Mama Merkel, nicht daran, daß Osteuropa niemanden aufnimmt.)

    Aber unsere „freien Medien“ verkaufen es uns als die Lösung, den Deal des Jahrhunderts.

    (Ach so nebenbei: 95% der Asylanträge von Türken werden genehmigt. Zufällig weiß ich, daß die Quote genehmigter D- und Schengenvisa am deutschen Konsulat in Nowosibirsk seit Jahren ebenfalls in der Region liegt. Spitzenwert dieses Jahrzehnt lag bei über 98%, im vergangenen Jahr waren es 96%. Trotzdem würde es in der EU mit Sicherheit keine Mehrheit für Visafreiheit geben.
    Trotzdem wird es uns verkauft, als gebe man nichts auf, sondern die EU wäre der wahre Gewinner des Kuhhandels)

    Ach, ich hab schon wieder so viel geschrieben. Ich hör lieber auf. Der Blutdruck…

  2. Mehrere einschlägig bekannte „Journalisten“ aus der extrem linken Szene, allen voran Tobias Bezler alias Robert Andreasch

    Es wird höchste Zeit diesen netten Menschen einmal zu einem Minigolf-Turnier einzuladen.

  3. Es wird auch langsam Zeit, dass sich Bayern bewegt. In München ist zwar jeden Montagabend Spaziergang der Pegida, auch an der Grenze zu Österreich fanden Veranstaltungen statt, auch mit österreichischer Beteiligung. Aber alles in allem sind die Veranstaltungen überschaubar. Obwohl wir in Bayern unter der Asylflut sehr zu leiden hatten und haben, ist der Widerstand noch sehr gering. Leider ist die Qualität der SZ in den letzten Jahren abgekackt, lese ich schon längst nicht mehr. Im übrigen sind die Artikel und Kommentare über die AFD, deren Veranstaltungen, deren Programm, welches durchgesickert ist usw. fast identisch.

    Merkel muss weg, das ist alternativlos!

  4. Neue Details zum Flüchtilanten-Karussell der EU mit der Türkei:

    Ebenfalls unter Berufung auf die EU-Kommission heißt es, dass Kurden aus der Türkei, Syrien und dem Irak wohl nicht in die Türkei zurückgebracht werden, wenn sie in Griechenland Asyl beantragen.

    Die griechischen Behörden betrachten demnach die Türkei für Kurden nicht als sicheres Dritt- oder Herkunftsland. Allerdings heißt es in der Kommission auch, dass in den vergangenen Monaten keinerlei Kurden auf griechischen Inseln angekommen seien.

    Möglicherweise dürfen auch Afghanen in Griechenland bleiben, wenn sie eine unmittelbare Verfolgung in ihrer Heimat geltend machen können, da sie in der Türkei einen geringeren Schutzstatus als Syrer genießen.

    Ab morgen sind also alle Kurden oder Afghanen.
    Ich kann nicht fassen, was da passiert.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/f-a-s-exklusiv-griechische-armee-beginnt-mit-raeumung-von-inseln-14134842.html

  5. Mehrere einschlägig bekannte „Journalisten“ aus der extrem linken Szene, allen voran Tobias Bezler alias Robert Andreasch

    Er nennt sich Journalist, verhält sich aber nicht wie einer. Zumindest nicht im Umgang mit den Islam-Aufklärern von PI, BPE und DIE FREIHEIT. Er belauert uns immer nur stumm, schießt mit seinem langen Objektiv permanent Portraitfotos wie ein Großwildjäger und lässt auch gerne ein Tonband mitlaufen. Wenn man ihn anspricht, geht er entweder wortlos weg oder sagt „Mit Ihnen rede ich nicht“. Trotzdem haben wir ihn immer in unsere Versammlungen hineingelassen, da wir schließlich mit allen reden und diskutieren. Bezler hingegen sorgt dafür, dass unbescholtene Bürger aus öffentlichen Veranstaltungen von Linken hinausgeworfen werden, wie hier bei den Münchner Grünen. Und er führt sich bei unseren Kundgebungen immer wieder ungebührlich auf, zuletzt am vergangenen Samstag.

    (Von Michael Stürzenberger)

    Zu seinen „journalistischen“ Aktivitäten gehört auch, bei Gastwirten anzurufen, um sie unter Druck zu setzen, Veranstaltungen von DF / BPE / PI abzusagen. Hierbei droht er auch mit Veröffentlichungen, wie eine Gastwirtin bei einer Zeugenvernehmung vor Gericht in München bestätigte. Seine Agitation tarnt er mit dem Pseudonym „Robert Andreasch“.

    Bei der Kundgebung der FREIHEIT am Stachus forderte er die Polizisten allen Ernstes auf, die Arbeit des Pressevertreters Roland Heinrich zu unterbinden. Mit dem „Argument“, der FREIHEIT sei das Fotografieren der Gegendemonstranten per Auflagenbescheid des Kreisverwaltungsreferates verboten. Als ob das auch für einen Pressevertreter gelten würde.

    http://www.pi-news.net/2013/10/video-der-schattenmann-tobias-bezler/

  6. Und auch der militanten Friedensstifterin Merkel geht es nie um die Menschen.

    Es geht ihr lediglich darum, dass die EU gemeinsam handelt und nationale Politik in ihr verunmöglicht wird, ganz im Sinne der NWO.

  7. Werders Djilobodji schockt mit „Kopf-ab-Geste“

    http://www.t-online.de/sport/fussball/bundesliga/id_77322990/werders-djilobodji-schockt-mit-kopf-ab-geste.html

    Wehe, ein weißer Spieler macht irgendeine zweideutige Geste gegenüber einem schwarzen oder/und Moslem. Dann gibt’s 3 Spiele Sperre, Anti-Rassismus-Kampagnen, Lichterketten und alle Bundesligaspieler müssen vor dem nächsten Spiel eine Gedenkminute abhalten und eine bunte Armbinde tragen. Und was wird diesem A…….. hier passieren? Man ahnt es schon, nämlich gar nix.

  8. Bei der Regierungswahl Anno 2017 könnte die Alternative FÜR Deutschland durchaus um 50% der Stimmen kämpfen können

    Die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) erringt in letzter Zeit wahrhaft viele und schöne Anfangserfolge: 12% bei den Gemeindewahlen in Hessen, ebenso 12% bei der Landesbehördenwahl in der Pfalz, 15% im Schwabenland und 24% im anhaltinischen Sachsen. Bis zu den nächsten Regierungswahlen in diesem unserem deutschen Rumpfstaat sind es noch fast zwei Jahre und so könnte die Alternative bei selbigen durchaus mit den VS-amerikanischen Handpuppen, den liberalen Parteiengecken, um die Mehrheit der Stimmen kämpfen. Dazu muß die Alternative z. B. sich vom Geruch der nordamerikanischen Marktspinnerei befreien und ihrem kaufmännischen Flügel einen Arbeiterflügel zur Seite stellen, getreu dem Gebot Friedrichs des Großen, unseres Königs und Herrn, wonach der (preußische) Staat einen Ausgleich zu Armen und Reichen herzustellen habe. Die Parteiengecken dürften das Übrige für die Alternative tun, da sie noch immer die fremdländischen Eindringlinge ins Land lassen wollen…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  9. #2 Hans Adler (19. Mrz 2016 19:03)
    Wie ich schon früher geschrieben habe , es geht nur um die Wirtschaft und den Kurden !
    Die wollen die Kurden los werden und ein Teil Syriens einverleiben (das Kurdengebiet)
    Die Türken weiten mit Hilfe der EU ihr Machtgebiet aus!

  10. Hallo AfD

    Mit Euren Sitzen in den Landtagen habt Ihr nun das Recht nachzufragen, wie viele Steuergelder die Antifa bekommt!
    Die CDU tut nichts dagegen.
    Ein super Thema für die nächsten Wahlen!

  11. Den Betzeler wird man doch regelmäßig einkreisen, umzingeln können.
    Die Identitären werden sowas doch draufhaben.

    Was muß der Kerl Demoteilnehmer fotografieren ? Wo bleibt der Persönlichkeitsschutz ?
    Ich will einfach nicht von diesem Widerling fotografiert werden. Das, was der macht, hat doch alles nichts mit Journalismus zu tun !

  12. #10 Volker Spielmann (19. Mrz 2016 19:24)
    Die schaffen das 2017 auch die Wahl zu manipulieren !
    Außerdem schmeissen die Geld für ein Sozialpaket raus , und viele Doofe fallen darauf rein !

  13. Jede weitere Aktion von IM Erika führt zu einer Verschärfung des Konflikts, zu mehr Mohammeds und auch dem allerletzten Gutmenschen wird bald einleuchten, wie gerne seine Kinder in die Klassen mit Koransöhnen gehen werden.

    Der Musel nimmt die ganze Toleranzhand und die andere auch noch. Er schickt seine Frauen auf die Straße, um für den Pädoprophet zu demonstrieren, 9-jährige Mädchen lieben ihn, er lässt Surensöhne die Liebesschrift Koran verteilen, er provoziert, wo immer er kann.

    Wenn jemand einen Ungläubigen tötet, kann er die Schuld auf Allah schieben. Ein schlechtes Gewissen oder Feindesliebe wie im Christentum? Fehlanzeige!

  14. Ankara unterstützt die Terrormiliz Islamischer Staat (auch IS, Daesh) finanziell und hilft den Terroristen, nach Syrien zu gelangen

    Und offenbar kann Merkel sehr gut mit Ankara.

    Welche Folgerungen ziehen sie daraus.

  15. der Prantlhausener Zeitungs-Enten-Kurier natürlich mal wieder unter den Sturmtrupp-Staffeln!

  16. Samstagabend OT

    Fernseh-Unterhaltungstipp

    Oh wie schön… ein Multikultikrimi auf DDR1. Wo man sowas doch so selten sieht. Ist alles so schön bunt hier.

    heute · Sa, 19. Mär · 20:15-21:45 · Das Erste (ARD)

    Die Informantin

    Die junge Jurastudentin Aylin weiß genau, was sie will: Anwältin werden. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeitet sie als Escort-Mädchen. Weil sie sich gegen einen zudringlichen Geschäftsmann wehren musste, drohen nun fünf Jahre Gefängnis. Von der Polizei kommt ein Angebot, auf das sie sich in ihrer Not einlässt: Als Lockvogel kann Aylin ihre Strafe abwenden und sogar weiter Jura studieren.

    Drogenfahnder Jan und dessen Chefin Hannah setzen sie auf den Schmuggler Musab an, um ihn auf frischer Tat zu verhaften. Wie gefährlich der clevere Clanchef sein kann, sagen beide aber nicht.
    Mit ihren Mitteln lässt sich die Informantin auf das riskante Spiel ein. Aylin (Aylin Tezel) weiß genau, wie sie auf Männer wirkt. Sie nutzt ihren Sexappeal, um auf ungewöhnliche Weise ihr Jurastudium zu finanzieren.

    Denn sie will nur eins: Anwältin werden. Weil die riskante Masche, Männer auf Hotelzimmer zu locken und dort zu beklauen, einmal völlig schiefgegangen ist, droht eine Haftstrafe. In ihrer Not kommt von Drogenfahnder Jan (Ken Duken) überraschend ein Angebot, das alle Probleme löst: Wenn sie als Lockvogel bei Ermittlungen gegen einen Drogenschmugglerring hilft, muss sie nicht ins Gefängnis – und noch wichtiger: Die Vorstrafen werden gestrichen.

    Deshalb nimmt die Verurteilte den gefährlichen Auftrag an, sich an den jungen Clanchef Musab (Timur Isik) als Geliebte heranzumachen. Ihr Kontaktmann und dessen erfahrene Vorgesetzte Hannah (Suzanne von Borsody) steuern alle Aktionen aus dem Hintergrund. Was beide aber verschweigen: Es ist bereits der zweite Versuch. Der erste auf den gerissenen Musad angesetzte Informant, dessen Cousin Erol (Blerim Destani), flog auf und musste seinen Verrat mit dem Leben bezahlen. Aylin spürt von Beginn an, nur sich selbst vertrauen zu können.

    Mit Jan fängt sie eine leidenschaftliche Affäre an und sammelt dabei heimlich Material, das vielleicht irgendwann nützlich sein kann. Auch bei Frauenschwarm Musab gelingt es auf Anhieb, seine Aufmerksamkeit mit ihrer forschen Art auf sich zu ziehen. Obwohl dessen einfältiger Bruder Furkan (drian Saidi) ihm bestenfalls zu einem One-Night-Stand rät, nähert er sich mit ernsten Absichten.

    Der Verliebte lässt sich davon nicht einmal durch den Verdacht abbringen, Aylin könnte etwas mit der Polizei zu tun haben. Dabei steht für ihn und seine Familie bei einem großen Deal mit dem skrupellosen Drogenboss Hofmann (Godehard Giese) viel auf dem Spiel. „Tatort“-Kommissarin Aylin Tezel schlüpft in die Rolle einer modernen Femme fatale, die sich instinktsicher nicht zum Spielball der Interessen machen lässt. Besonders beeindrucken ihre facettenreiche Mimik und die Vehemenz, mit der sie den Hunger nach einem besseren Leben ausdrückt. Das verbindet die Titelheldin mit dem gerissenen Drogenschmuggler Musab, diabolisch verkörpert von Timur Isik.

    Regisseur Philipp Leinemann und Kameramann Christian Stangassinger gelingt stilsicher ein Film, der die Wirtschaftsmetropole Stuttgart in ein ungewohntes Licht taucht. Raffiniert spielt der Thriller mit der Gefahr, dass die Informantin jederzeit auffliegen kann. Das Zusammenspiel von Leidenschaft und Misstrauen treibt die Spannung auf die Spitze.

    Oh wie schön bunt. Das ist ja fast so schön wie Mordkommission Istanbul.

  17. Überall im Land stehen Leute für den Erhalt von Heimat und Kultur auf!

    Passende Musik die Patrioten Kraft gibt im Kampf gegen den Merkel-Wahnsinn gibt es zahlreich.

    Hier eine persönliche Empfehlung,

    https://www.youtube.com/watch?v=nP61HSRaSrs mit schönen Bildern, die einem jeden den Wert
    unserer schönen Heimat auch noch mal vor Augen führen und zeigen weshalb sich der Einsatz eines jeden für die Deutsche Heimat lohnt.

    Es wäre eine wirkliche Kulturschande wenn durch das Versagen einer einzigen Frau die durch unglückliche Umstände an die Spitze unseres Staates gelangte, in unserem schönen Landstrich schon bald primitive IS – und kriminelle Mohammedanerclans mit menschenverachtendem Weltbild die Kontrolle übernehmen wollen.

    Die Heimat darf ihre deutsche Prägung niemals verlieren, sonst ist alles verloren!

    Vor dem Hintergrund unserer schönen Heimat und den großen deutschen Dichtern und Denkern müssen wir den Kampf gegen den Merkel-Wahnsinn, der Deutschland zu einem Islam Trümmerstaat zu machen droht, aufstehen.

  18. Es gibt keine Rettung! Das einzige ist zu versuchen, durch das wählen von der AfD die Politik generell zu ändern.
    Das Problem ist, dass die offizielle Linie über viel Zeit verfügt um das Land zu fluhten. Die Leute die hier Fuß gefasst haben, kann man nicht (oder sehr schwer) zurück in ihre Länder zurückführen.

    Ich persönlich kann mich vorstellen das der Pakt mit der Türkei nicht so schlecht ist. Wenn jetzt Türken oder Scheintürken mit falschen Pässen nach Deutschland kommen, kommen sie als Touristen und können sich nicht als verfolgte ausgeben und gleich Sozialhilfe und Kindergeld beantragen.
    Für mich ist die Haupt- Flucht- Ursache nicht unbedingt die offenen Grenzen, sondern die großzügigen Hilfen für die Ankömmlinge. Bargeld Ausgaben und Großzügige Zahlungen für mehrere Monate mit kostenlosen Essenausgaben und Wohnungszuweisungen wirken auf diese Leuten wie ein Magnet.
    Das schließen der Grenzen kann eine kurzfristige Abhilfe schaffen (sieht man mit der Schließung der mazedonischen Grenze), nur wenn man die Hilfeleistungen überall auf dem gleichem Niveau setzt, wird der Asylfluss zum versiegen kommen. Dann werden die Schutzsuchenden wissen, dass sich eine lange und teure Reise gar nicht lohnt. Was sie im Afrika oder Asien erbeuten können, wird nicht anderes sein als das was sie hier auch kriegen.

  19. #14 siggi (19. Mrz 2016 19:30)

    Der Volker, der „Spiel“-Mann, hat in seinen Endlosmonologen schon Recht.

    Der „siggi“, hingegen macht sich Sorgen.

    Diese Sorgen sind unbegründet, lieber siggi, derweil sie schon lange existent sind!

    Kauf dir nen` Panzer, oder tu wenigstens so!

  20. Sehr nützlich und wirksam gegen unerwünchtes Fotografieren sind starke Taschenlampen (am Besten LED), mit denen man das Objektiv des Strolches ausleuchten kann, um zu prüfen, ob es auch ordentlich gereinigt wurde…

  21. Die Medien betreiben immer noch Verdummung und Manipulation.

    OLG Hamburg: Schlag gegen Fotografen kann gerechtfertigt sein.
    Wird jemand gegen seinen Willen fotografiert, muss er dies nicht dulden.
    *://www.rechtambild.de/2012/04/olg-hamburg-zur-notwehrbedingte-gewalt-gegen-anfertigung-von-bildnissen/

    Da dieser Aspekt Bestandteil der journalistischen Ausbildung ist, können diese angeblichen Journalisten dem Anschein nach wohl keine ausgebildeten Journalisten sein.

    die kognitiven Defizite der sogenannten „Journalisten“, der Medien und der Politiker sind erschreckend und alarmierend:

    Es gibt faktisch KEINE Flüchtlinge über den Landweg.

    Hätten sie die Genfer Flüchtlingskonventionen und das Asylgesetz gelesen UND verstanden, dann könnten sie ganz leicht erkennen, das es eben KEINE Flüchtlinge sind, sondern illegale Eindringlinge.

    Sehr viele von denen haben bereits durch Taten nachgewiesen, das sie kriminell sind.

    Genfer Flüchtlingskonvention.
    1. Krieg oder Bürgerkrieg ist kein asylrelevanter Grund.
    2. es muss sich um eine staatliche Verfolgung handeln
    3. es muss sich um eine Verfolgung im Heimatland handeln.
    4. Dies mus der Flüchtling nachweisen, wirft er seine Papiere weg hat er kein Asylrecht.
    5. Asylsuchende müssen die staatlichen Gesetzte einhalten sonst haben sie kein Asylrecht.

    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
    Art 16a

    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist.

    Es möchten also Leute, die unsere geltenden Rechtsnormen scheinbar nicht kennen und offensichtlich missachten für sich das Recht beanspruchen, grundlos gegen eine demokratische Partei zu hetzen, die in 9 Landtagen vertreten ist?

  22. 200 aufrechtige? OHJE

    Müncher und Umland die sollen euch mit F-ling zuscheixxen bis zum Anschlag

    Jetzt durch den Türkei Packt wo Illegale zu Legalem wird und das nur durch Tausch ist alles verloren,

    Gute Nacht Deutschland
    Guten Morgen Germoney/Buntland

  23. Zitat „Tobias Bezler alias Robert Andreasch…wurde nicht müde, die Funktionäre und Demonstranten auf Seiten der AfD teilweise stundenlang zu fotografieren“

    Kann mandagegen nicht juristisch vorgehen?
    Niemand darf mich fotgrafieren, wenn ich das nicht will, oder?

  24. Interessant, das Querfront-Bündnis aus Antifa und CSU.
    Es geschieht den uniformierten Staatsknechten recht, wenn sie Patrioten schikanieren und trotzdem von Mitgliedern des Querfront-Bündnisses beleidigt werden.

  25. #30 Markus Sternberg (19. Mrz 2016 19:57)
    Es gibt ein Verfassungmäßiges Recht auf Bild und Ton !

  26. Kann mir jemand bitte wieder den Link zu den 72 Seiten des Wahlprogramms der AFD durchgeben? Finde leider nichts im Netz.

  27. Leute, et jibt jute Nachrichten:

    Wenn am nächsten Sonntag Landtagswahl in Brandenburg wäre, läge die AfD mit 19% gleichauf mit der CDU! Die Linke läge abgeschlagen bei 16%.

    Wenn man bedenkt, dass am Tag vor der Landtagswahl in Sa.-A. laut Umfrage die AfD bei 18,x% lag, tatsächlich einen Tag später dann aber bei 24,x% rauskam, kann man sich in etwa eine Vorstellung davon machen, wie groß die Schüppe ist, die man da noch drauflegen kann.

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/index.htm

  28. #30 Markus Sternberg (19. Mrz 2016 19:57)

    Zitat „Tobias Bezler alias Robert Andreasch…wurde nicht müde, die Funktionäre und Demonstranten auf Seiten der AfD teilweise stundenlang zu fotografieren“

    Kann mandagegen nicht juristisch vorgehen?
    Niemand darf mich fotgrafieren, wenn ich das nicht will, oder?

    Solche Leute wie dieser Tobias Bezler alias Robert Andreasch verhalten sich nur so, weil sie von niemandem Einhalt geboten bekommen.
    Versuche so etwas mal auf einer linken „Aktivistenveranstaltung.“
    Des Weiteren nutzt dieses Subjekt seine Trophäen (Bilder) dazu die Menschen zu diffamieren.
    Das Verhalten von Tobias Bezler alias Robert Andreasch ähnelt genau dem seiner großen Vorbilder, den Nazis.

  29. Die von der Leyen und Merkel haben schon vor den EU Gipfel alles frei gemacht um heimlisch die Bereicherer nach Deutschland mit Hilfe der Bundeswehr zu holen ! Rechts denkende raus aus den Bund damit nichts durchsickert . Deshalb sagte die von der Leyenauch zu der von der AFD sie werden schon sehen alle sind dafür ,wir sprechen uns nach den Gipfel Wieder !

  30. Es seien lediglich 150 Menschen zur AfD gekommen, während über 1000 Personen an der Gegendemonstration teilnahmen. Die Analyse eines Luftbildes lässt die örtliche AfD jedoch zu dem Schluss kommen, dass höchstens gut 400 Gegendemonstranten vor Ort waren. Nach Abreise der aus München angekarrten „Antifa“ mögen es vielleicht nur noch knapp 200 gewesen sein. Dagegen zeigt die Analyse eine Teilnehmerzahl von ebenfalls knapp 200 auf Seiten der AfD.

    Ich bin auf dieser Veranstaltung gewesen und muss leider sagen, dass die Gegendemonstranten zahlenmäßig eine erdrückende Überlegenheit gehabt haben. Es kann sein, dass die Presse die Teilnehmerzahlen leicht zu Gunsten der Gegendemonstranten manipuliert hat. Aber die von der Presse angegebenen Teilnehmerzahlen erscheinen mir realistischer als die von der AFD angegebenen Teilnehmerzahlen.

    Allerdings sind die Gegendemonstranten von der Polizei in einem größeren Abstand gehalten worden und auch weniger aggressiv gewesen als bei den Münchner Pegida-Demonstrationen. (Bei den Münchner Pegida-Demonstrationen mitzugehen, hat vor einem halben Jahr noch einem Spießrutenlauf geglichen, aber inzwischen sind hier die Gegendemonstranten zahlenmäßig nicht mehr klar überlegen.) Am Ende der Veranstaltung habe ich ohne Hilfe der Polizei und ohne irgendwelche Probleme den Kundgebungsplatz verlassen und zum Auto gehen können. (Bei den Münchner Pegida-Demonstrationen wird man am Ende der Veranstaltung von der Polizei an den Gegendemonstranten vorbei in die U-Bahn geleitet.)

  31. Die Hetze gegen Afd ist für mich durchaus verständlich.
    Von der anderen Seite sitzen so genannten Volks-oder Etablierten Parteien. Das sind Leute, die sich mit viel Mühe und Kriechen sehr warme, gut bezahlte Plätze verschafft haben. Sie haben auch traumhafte Renten.
    Diese Leute lasen sich durch die Industrie gut schmieren und die Lobbyisten wissen wer wie viel Geld nimmt. Die Industrie hat auch klare Verhältnisse und möchte nichts ändern.
    Dazu kommt die Asyl- Industrie. Da lässt sich auch gut Geld machen.
    Es ist ein Verbund zwischen Industrie, Waffenproduktion, Banken, Politik und die 2% Elite.
    Dazu kommen auch die Leute mit den gewaschenen Gehirne. Die Leute, die die Propaganda und die ständige Desinformation und gezielte Falschinterpretation des Geschähnisse für bare Münze nehmen. Leute die durch die Indoktrination nicht mehr im Stande sind die Wirklichkeit zu sehen. Diese Leute sind inzwischen so gut programmiert, dass sich wie Roboter überall einsetzen lassen. Sie schreien die Parolen der Mächtigen in der festen Überzeugung, dass sie auch was Gutes tun. Man sollte tiefer in dieser Sumpf sehen um zu erkennen wer in Wirklichkeit die Fäden zieht, und das sind mit Sicherheit nicht die schwarz angezogenen Schwachköpfe oder die Journalisten die im Grunde nur Papageien ähneln. Hinter den Fußvolk sitzen die großen Bossen in Amerika, ein politischer Plan über die Fluhtung Europas, sowie die Islamisierung des alten Kontinents. Nur durch eine so gestaltete Europa und die ständige Sabotage einer Verbindung zwischen Europa und Russland ist die Garantie von einer Weltherrschaft Amerikas.
    So hat AfD ein sehr schweres und schmutziges Spiel, weil sie ständig mit Gemeinheiten rechnen muss. Sie muss ständig gegen Falschinformation und Diffamierungen rechnen.
    Ich persönlich habe sehr starke Bedenken, dass Afd Erfolg haben wird, aber freue mich natürlich über jeder, auch so kleiner solcher.

    Übrigens….Wenn ich meine Feinde herauspicken möchte, werde ich so einen Blog wie PI organisieren. Würde mir die Leute die ihre ehrliche Meinung hier schreiben merken und zumindest beobachten was genau diese Leute machen. So kann ich sofort einige festnehmen, sobald sie zum Taten überschreiten…
    Ich persönlich bin für jede Diskussion, ohne Gewalt, zu haben. Ich denke, wie in der Bibel, dass das erste das WORT war. Nur die Überzeugung kann die Mauern brechen, nicht die Waffen.

  32. #34 Paula

    Das geht alles zu langsam! Merkel & Co. machen Nägel mit Köpfen – noch vor der BTW 2017. 2017 kann schon alles zu spät sein.

  33. Morgen Sonntag wird im Presseclub von DDR1 ein weiteres Mal ein Zeichen gegen die AfD gesetzt vorgetragen von einer erlesenen Schar weltoffen-bunter-toleranter Schreibknechte aus deutschen Landen. Erstaunlicherweise ist ein Abweichler mit dabei. Na sowas.

    morgen · So, 20. Mär · 12:03-12:45 · Das Erste (ARD)

    Presseclub

    Normalzustand oder Ruck nach rechts?

    Nach den Wahlerfolgen der AfD Seit Sonntag sitzt die „Alternative für Deutschland“ in acht von 16 Landesparlamenten. In Sachsen-Anhalt ist die Partei bei ihrer ersten Landtagswahl sogar zweitstärkste Kraft geworden, sie erhielt 24,2 Prozent der abgegebenen Stimmen. Die Partei positionierte sich in den Landeswahlkämpfen klar gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

    Laut der Umfragen zur Wahl von Infratest dimap für die ARD, sagten beispielsweise in Sachsen- Anhalt 99 Prozent der AfD-Wähler, sie fänden es gut, dass ihre Partei den Zuzug von Flüchtlingen und Ausländern begrenzen wolle. Außerdem sagten dort 64 Prozent der AfD-Wähler, sie wählten die AfD aus Enttäuschung über andere Parteien, 27 Prozent aus Überzeugung von der eigenen Partei.

    Waren diese Wahlen also eine Protestwahl oder wird sich die Partei dauerhaft in Deutschland etablieren können? In vielen anderen europäischen Ländern sind rechte und europaskeptische Parteien schon lange im Parteienspektrum vertreten.

    In Österreich beispielsweise war die rechte FPÖ bereits an der Regierung beteiligt, in Frankreich ist der „Front National“ bei den letzten Europa- und Regionalwahlen zur drittstärksten politischen Kraft aufgestiegen. Politik-Experten sagen, der Erfolg dieser Parteien liege auch an einer Entfremdung zwischen Teilen der Bevölkerung und dem Establishment.

    Vollzieht sich solch eine Entwicklung jetzt auch in Deutschland? Wird sich die AfD als politische Kraft etablieren? Und wie zerrüttet ist das Verhältnis zwischen der Politik und den Bürgern?

    Darüber diskutiert WDR-Programmdirektor Jörg Schönenborn mit:

    Tina Hildebrandt, Die Zeit

    Alexander Kissler, Cicero Sabine Schuster, ORF

    Albrecht von Lucke, Blätter für deutsche und internationale Politik

    Und im ORF wird am Sonntag dann heftig gegen das Phänomen Donald Trump andiskutiert.

    Im Zentrum

    ORF2 – 22 Uhr

    Was zu Beginn kaum jemand für möglich gehalten hat, wird jetzt immer wahrscheinlicher:
    Donald J. Trump könnte tatsächlich Präsidentschaftskandidat der Republikanischen Partei in den USA werden. Er gewinnt Vorwahl um Vorwahl und lässt alle anderen hinter sich.

    Aber was ist dran an dem Demagogen mit seinen rassistischen Sprüchen, seiner unverhohlenen Machtgier, seiner Medienschelte und seinem autokratischen Gesellschaftsbild?

    Warum wenden sich so viele, vor allem schlecht gebildete und wenig verdienende Amerikaner dem superreichen Sprücheklopfer zu? Zerbricht die republikanische Partei in den USA an seiner Kandidatur? Und welche Chancen hat er, tatsächlich zum Präsidenten gewählt zu werden?
    Darüber diskutieren wir diesen Sonntag ?#?ImZentrum?. 22:00. ORF2.

    Na prima.
    Der ORF ist ja noch schlimmer als WDDR, NDDR, DDR1, DDR2 und der Rest zusammen.

  34. #4 buntstift; In den letzten Jahren ist ein guter Witz. Ich kam etwa zeitgleich mit dem Fall der Mauer nach München, da war die Alpenprawda schon seit wenigstens 20 Jahren als linksextremes K(r)ampfbladl bekannt.
    Das einzige was man da drin lesen konnte, waren zu der Zeit die Wohnungsangebote.
    Mittlerweile sind die im Internet aber auch schneller zu finden.

    #5 Walkuere; Ist doch Jacke wie Hose. Gehen sie in die Türkei zurück, kriegen wir sie per Flieger. Gehen sie nicht zurück, kommen sie halt zu Fuss, per Bus und Bahn. Tatsächlich ist kein einziger auch nur im entferntesten asylberechtigt, was man auch beim Bamf nachlesen kann.

    #26 hydrochlorid; Du schreibst das mit der GFK ja immer wieder. Es wär aber schön, wenn du mal die entsprechenden Paragrafen nennen würdest. Ich finde in diesem von Juristen für Juristen geschriebenen Kauderwelsch nämlich nichts dergleichen, auch wenn das sinngemässes auch bei BamF nachzulesen ist.

  35. Festzustellen ist, dass selbst der anwesende Geretsrieder Bürgermeister Michael Müller (CSU) sich nicht zu schade war, an Seiten der extrem linken „Antifa“ zu demonstrieren.

    Zu diesem Bürgermeister ist noch zu sagen, dass er die heutigen Migranten mit den Heimatvertriebenen nach dem 2. Weltkrieg, die Geretsried aufgebaut haben, gleichgesetzt hat. Laut dem Bayerischen Rundfunk hat er folgendes gesagt:

    Geretsried hat seinen historischen Kontext darin, dass gerade hier ganz viele Vertriebene nach dem Zweiten Weltkrieg angekommen sind. Wir haben einen historischen Hintergrund, der auf Flucht und Vertreibung beruht, und wir stehen zur Geschichte dieser Stadt. Das werden wir auch deutlich machen.

  36. #47 alexandros

    Natürlich wird die AFD bleiben (sie wird sogar noch viel stärker werden) aber die Merkel hat den Turbo eigelegt und will unser Land unwiderruflich mit Muslimen fluten. Alles was sie tut, läuft genau darauf hinaus.

  37. Die Anzahl von 200 Demo-Teilnehmer habe ich jetzt schon von verschiedenen Demos gehört. Auch bei Vorträgen mit Außenwirkung ist ein Raum mit 200 Plätzen zu empfehlen. Es ist eben nicht überall Dresden.

  38. Mit der antifa legen die sich alle in die kiste. Aber das die antifa selbst verarscht wird, hat der Kindergartenclub selbst noch nicht auf der rille. Nun denn, die kommen alle noch dahinter.

  39. #17 siggi (19. Mrz 2016 19:30)

    #10 Volker Spielmann (19. Mrz 2016 19:24)
    Die schaffen das 2017 auch die Wahl zu manipulieren !
    Außerdem schmeissen die Geld für ein Sozialpaket raus , und viele Doofe fallen darauf rein !
    -.-.-.-.-
    >>> Es geht ja schon wieder los!
    Aber Lesen und Zählen bei der heutigen Schulbildung – nun ja, ich weiß nicht, wem man da letztlich die Schuld in die Schuhe schieben kann!

    http://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/wahlpanne-in-sachsen-anhalt-afd-stimmen-falscher-partei-zugeordnet_id_5370293.html

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/sachsen-anhalt-alfa-bekommt-versehentlich-afd-stimmen-aid-1.5847123

  40. #38 Ku-Kuk (19. Mrz 2016 20:27)

    Sehr guter Beitrag, danke!

    Hinzuzufügen wäre noch, daß, wenn die Stimmung allzu weit von den Interessen des „VS-amerikanischen Landfeindes“ wegkippen sollte, die Besatzer sich auf die Feindstaatenklausel berufen können bzw. von ihren bereits vor Ort befindlichen, bestens bewaffneten und motivierten Truppen Gebrauch machen werden.

  41. #48 Maxx (19. Mrz 2016 20:44)
    In den Osten auswandern.
    In Sachsen leben sowiso die schlausten Bundesbürger 🙂

  42. Da müssen die schon Antifas aus ganz Deutschland von den Strassen aufsammeln, um gegen eine relativ kleine AfD-Kundgebung zu stänkern. Total lächerlich !!! 😀

  43. #51: wie gesagt, ich habe kein Mitleid mehr. Dummmichel hat nichts anderes verdient. In sack und asche mit ihm, kulturell bereichert durch die *****

  44. Wie bekommt man die aus Idomeni hierher ohne das das einer merkt !
    Man hat Kriegsschiffe in der Ägäis mit Booten ,man schickt Frachter da hin ,schickt Blüm um das vorzubereiten . Man Transportiert die mit hilfe der Marineboote auf Frachter und bringt die auf den Frachtern hierher nach Deutschland ,merkt ja keiner !
    Deshalb keine Bilder mehr aus Idomeni ,vorher jeden Tag aus Idomeni Berichterstattung !

  45. #52 alexandros

    Das nützt nicht viel denn die Muslime werden auch nach Sachsen kommen (nach und nach) denn sie vermehren sich viel schneller als die Ursprungsbevölkerung (das ist nur eine Frage der Zeit). Außerdem werden, durch die extremen finanzillen Belastungen der Illegalen, die Steuern und Abgaben massiv erhöht und das müssen dann natürlich auch die Menschen in Sachsen zahlen/mittragen.

  46. Bitte nicht selbst durch Tippfehler lächerlch machen: Petr Bystron, bitte. Petry heißt Frauke und ist unsere Bundessprecherin.

  47. Also bei alle zwei Einrichtungen für „Schutzsuchende“ in unserer kleinen Ortschaft auf der Schwäbischen Alb, muss kostatiert werden, dass ob es nun Tag oder Nacht ist, nahezu alle Türen und Fenster sperrangelweit geöffnet sind. Nun folgend eine kleine Überschlagsrechnung: Nehmen wir pro zehn Schutzsuchenden eine Lokalität an, so haben wir bei 1,5 Mio. derer, 150tsd. Lokalitäten in ganz BRD. Des Weiteren nehmen wir an, dass bei ständig geöffneten Löchern und unseren sensiblen Weltallheizern solcher Lokalitäten mindestens ein Heizölverbrauch von ca. 1000.- Euro p.a. zu Buche schlägt. Ergo 150tsd. Lokalitäten mal 1tsd Eurönchen ergibt nunmal 150 Milliönchen nur an zusätzlichen Heizkosten… Wo sind die Grünen, denen der CO2 Klimawandelso am Herzen liegt?

  48. #59 Maxx (19. Mrz 2016 20:56)
    Bezeichnenderweise lautet die Gretchen Frage „Wie hälst du es mit der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin der Herzen“
    Konsequenterweise will die CDU dann auch die CSU Wähler nicht.

  49. #8 Aktiver Patriot
    „Gebt den Hurensöhnen von der Antifa endlich Arbeit!
    Diese Gestalten haben einfach zu viel Scheiße im Kopf! Leider waren deren Eltern zu dumm sie abtreiben zu lassen.“

    Sie sprechen mir aus der Seele.
    Am 31.01.16 war ich in Schauenburg
    (bei Kassel) auf Einladung hin zum
    Neujahrsempfang der AfD.
    Da waren auch so ein paar Antifa-Kinder,
    glaube vier an der Zahl.
    Die Polizei hat sie nicht durch gelassen.
    Diese Kinder (Alter so Anfang – Ende 20
    Jahre alt) darf man nicht anfassen.
    Sie können sich nicht wehren, nicht gegen mich und auch nicht gegen viele Kameraden.
    Es sind nichtsnutzige Nichte.

  50. Moderne Kanonenboot-Diplomatie
    18.03.2016
    BERLIN/WASHINGTON/BEIJING
    (Eigener Bericht) – Vor der China-Reise von Bundespräsident Joachim Gauck weisen deutsche Regierungsberater auf die wachsenden Auseinandersetzungen im Südchinesischen Meer zwischen China und den Vereinigten Staaten hin. Anlass sind provozierende Durchfahrten von US-Kriegsschiffen durch die Zwölf-Meilen-Zone vor der Küste von Inseln, auf die China Anspruch erhebt; in der Zwölf-Meilen-Zone hat der Küstenstaat völkerrechtlich volle Souveränität. Während es in Washington heißt, man wolle lediglich die Seewege für den freien Welthandel sichern, erläutern deutsche Regierungsberater, es gehe um den Erhalt unbeschränkter militärischer Bewegungsfreiheit der USA im Südchinesischen Meer. Mit der Kontrolle über die dortigen Inseln könne China sich zwar keine nennenswerten Offensivchancen, dafür aber wichtige militärische Verteidigungskapazitäten sichern, urteilen Experten; dies gelte nicht zuletzt bei einer etwaigen westlichen Militärintervention. Für den Fall einer Eskalation des Konflikts plädieren Berliner Stellen dafür, sich an der Seite Washingtons gegen Beijing zu positionieren.

    Der westliche Schulterschluss
    Mit Blick auf die zunehmenden Spannungen nicht nur, aber auch im Südchinesischen Meer hat erst kürzlich der Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik (BAKS), Karl-Heinz Kamp, zu einem „engere[n] Schulterschluss der westlichen Welt“ aufgerufen. Ein solcher Schulterschluss sei auch deswegen nötig, weil China sich „zu einem Gegengewicht zur bisherigen Ordnungsmacht USA“ aufbaue.[5] Die Ansicht, man solle sich im Fall einer Eskalation des Konflikts auf die Seite der Vereinigten Staaten schlagen, ist im Berliner Establishment immer wieder vertreten worden. Zuletzt plädierte die SWP in einer Studie dafür, sich im Ernstfall nicht neutral zu verhalten, sondern gegenüber Beijing „einen sanktionsbewehrten Dialog“ zu führen: Wirtschaftssanktionen, falls China im Streit nicht nachgebe, bei gleichzeitigem Aufbau massiven Drucks.[6] Das Szenario ähnelt der Aggressionspolitik des Westens gegenüber Moskau nach der Übernahme der Krim durch Russland. Käme es zu seiner Verwirklichung, dann dehnte sich der neue Kalte Krieg bis nach Ostasien aus.

    http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59333

    na also , da haben wir es doch , es wird so lange gestänkert bis auch gegen China Sanktionen eingeleitet werden können oder besser müssen !
    Damit muss ja auch die liebe EU und Deutschland mitmachen , und wir werden unseren besten Handelspartner China auch noch los . Na schneller kann ja Deutschland nicht in den Ruin getrieben werden , denn die VSA sind ja unsere besten Freunde , oder etwa nicht ???
    Ich hoffe nur das Deutsche Volk wird bald wach !

  51. Wer das deutsche und auch das österreichische Wappentier ansieht beides Raubvögel und beide strecken die Zunge raus könnte – theoretisch – zur Frage gelangen: Welche Gesinnungen könnten sich unter sowas versammeln wollen ?

    Theoretisch – wohlgemerkt – eher Sklavenhaltergesinnungen oder doch wirklich am Wohlergehen der Bevölkerung Interessierte, denn beides zusammen -wohlgemerkt – klappt nicht so wirklich.

    Während die „Alteingessenen“ Sektierer vor dem Adler an der Wand dann praktisch in der teils völligen Gegnerschaft zu riessigen Mehrheiten der Bevölkerung enden müssten insbesondere solche Seelen sehr achtsam sein, die AUS der Bevölkerung kommen, doch (NOCH) nicht genug Mumm -oder und Charakterliches an Menschlichem haben — dass sie sich gegen „Raubvogel mit herausgestreckter Zunge“ als Symbol von ANGEBLICHER korrekter richtiger Staatlichkeit nicht stossen wollen ….

    Das – theoretisch – Witzige ist ja dass die Verfassung der angebliche „Res-Publica“ Österreich (oder dann doch eher: Austriae ?) eine Klassengesellschaft verbietet …. und dennoch haben sie das Sektierertum der Adlerkultler darin als Manifest fixiert und tun – theoretisch so als ob die Verehrung des Adlers ganz allgemein – theoretisch – als STANDARD- nur theoretisch – WAHNSINNSGLAUBE allseits gewünscht ist oder zumindest Akzeptanz oder auch nur Duldung fände ….

    Nun – ich bin dagegen …. ihr praktischen vielfachen „multikulti-Adlerkultischen“ Lügensäcke … da wo wir wirklichen Menschen ein echtes Herz tragen !

    Wer die Umfragewerte eines deutschen Nachrichtensenders von schier regelmässig weit über 90 Prozent GEGEN die angebliche demokratische Politik der Kanzlerin kennt, der weiß auch von wem die einstelligen geringen Prozentsätze nur kommen können …. richtig: Von den Sklavenhaltern bzw deren ca ebenso oder ähnlich oder krasser versklavenden Ideologien .– wie das, wie der Islam versklavt …. und das bereits sehr aktiv tut in Deutschland und Österreich.

    Ob der Raubvogel den Mohammed auf seine größte Kriegsfahne nähen liess (Adlerkult ist IMMER KRIEG — ob nun nach Aussen oder gegen die „eigene“ nicht- oder zu geringadlerkultischen Bevölkerungen !!!!) auch die Zunge herausgestreckt hielt gegen die „ausgesuchten“ „Feinde“ – zunächst die primär betagteren Familienmitglieder SEINER Krieger ist mir zur Zeit nicht bekannt.

    …. es paßte jedoch sehr genau in das an Charakter des Mohammed und der gestreckten und so überdehnten und als Endziel aufgesteckten Spät-Pubertanz welche er zur „Religion“ machen „konnte“ ….

    …. und nur solche Seelen finden den Islam „so toll“.

    Wirklich reife Menschen lesen die Sunna mit den traurigen Augen von Seelen, die realisieren wie sehr der Islam Eltern- und Großelternliebe mörderisch zu unterhöhlen begann und erkennen sehr rasch, wie sogar die antimenschlichste unter den antimenschlichen Kulten daraus zu machen geschehen konnte …

    …mit der mörderischesten Bilanz ÜBER ALLEN ANDEREN OKKULTISTENSTREAMINGS.

    —- und mit der VERSKLAVENDSTEN ARROGANZ über allen Okkultistenstreamings.

    Wie von einem fernen Stern auf dem nicht Menschen in menschlicher Vernunft sinnen, sondern räuberisch geschrumpfte beflügelte Hirnstrukturierte in grausiger List und brutaler Lust „sich ihre Seelen auf den Schultern von Skalven schön wähnen“ …..

  52. #29 siggi (19. Mrz 2016 19:54)
    &
    #27 FrauM (19. Mrz 2016 19:48)

    Ein Witz, oder? So eine lange Landgrenze verteidigen? Und das Islam-Aids ist doch längst im Land. Und das Land ist unter amerikanischer Kontrolle (Stützpunkte+Depots).
    ?????

  53. #67 Maxx (19. Mrz 2016 20:56)

    Lest euch mal durch was dieser „Intellktuelle aus der CDU“ von sich gibt.

    Das kostet der CDU sicher gleich wieder tausende Stimmen.

    Es ist unglaublich!

    http://www.focus.de/politik/deutschland/kieler-fraktionschefs-daniel-guenther-cdu-mann-offenbart-diese-menschen-wollen-wir-aus-der-afd-gar-nicht-zurueckholen_id_5371198.html
    – – –
    Da spricht der fahle, blanke Neid 😀
    In dem Bewußtsein, daß man gegen die besseren Argumente eh nicht angiften kann.
    Und noch schnell den Gehorsamssprüchlein bis zum finalen Sieg in Deutschland über Deutsche abgespult:
    „Wir wollen keine Leute in die CDU zurückholen, die den Weg von Angela Merkel für falsch halten, …“
    Um Inhalte geht es solchen subalternen Stiefelputzern längst nicht mehr.
    Na dann! Gute Reise noch, dames en heren!

  54. @siggi  

    Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun… Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

  55. OT

    http://www.focus.de/panorama/welt/ermittlungen-gegen-bildungs-netzwerk-angeblich-sex-und-drogenpartys-in-islam-kindergarten_id_5369369.html

    Gegen ein islamisches Kindergarten-Netzwerk in Wien wird seit Monaten ermittelt. Eigentlich geht es dabei um das Erschleichen von Fördergeldern. Doch nun wurde bekannt, dass in einem Kindergarten auch regelmäßig Sexpartys gefeiert und Drogen konsumiert wurden.

    Seit Monaten ermittelt die Staatsanwaltschaft in der österreichischen Hauptstadt Wien wegen Betrugsverdachts gegen ein islamisches Kindergarten-Netzwerk, das Fördergelder in Millionenhöhe erhalten hatte. Nun wurde bekannt, dass die Mitarbeiter in einem der Kindergärten offenbar regelmäßig Sex- und Drogenpartys feierten. Das berichtete die Nachrichtenseite „krone.at“.

    Demnach befragte die Staatsanwaltschaft einen 26-jährigen Mann, der eine Beziehung mit einem Mitarbeiter des unter Verdacht stehenden „Kinder Bildungs- und Integrationszentrums“ (KIBIZ) geführt hatte. Von diesem habe der Zeuge erfahren, dass er mit seinem Chef regelmäßig Sexpartys in den Räumen eines Kindergartens gefeiert hatte, bei denen auch Drogen konsumiert wurden.

  56. #38 siggi; Wo soll denn das stehen, im Gegenteil gibt es das Recht am eigenen Bild das es verbietet ungefragt von jemandem Bilder zu machen, ob das jetzt Tonaufnahmen auch umfasst, weiss ich nicht.
    Davon sind ausdrücklich Personen, die im öffentlichen Inreresse stehen ausgenommen, z.B. Politiker, Sportler, Künstler, aber halt nur in der Öffentlichkeit, nicht jedoch privat.
    Solange man sich, meinetwegen auch mit der Familie oder engen Freunden die Bilder im stillen Kämmerlein ansieht, wird da aber niemand was dagegen haben. Diese Type benutzt die aber um seine kriminellen Antifaschläger auf diejenigen zu hetzen, deren Bilder er da macht.

    #39 Beany; Die halte ich für ein Fake, warum sollte ausgerechnet der wimre Spiegel da drankommen.
    Auf derAfD Seite S-A kannst dir das dortige anschauen. Da ist nichts von diesen ständig öffentlich wiederholten Behauptungen zu finden. Und der gern gehabte Verriss dieses Programms durch Spiegel Anfang des Jahres ist ja wohl offensichtlich voll in die hose gegangen

    #66 Maxx; Jubelper(v)erser halt. Langsam sollten sich die mal Gedanken machen, ihre Unfallversicherung aufzustocken. Die Gefahr auf der eigenen Schleimspur auszurutschen und sich die Gräten zu brechen wird mit jedem Tag grösser.

  57. #75 uli12us (19. Mrz 2016 21:48)
    Tonaufnahmen sind auch geschützt, deswegen muß man immer den Gegner bekannt geben das man das mitschneidet , sonst wird eine Tonaufnahme nicht verwendet vor Gericht !

  58. OT
    Das Starkbierfest der AfD in Deggendorf (Werbung dafür war oben rechts) wurde kurzfristig abgesagt. Eine Begründung ist zur Zeit nicht bekannt.

  59. #77 siggi; Sorry, dann hab ich dich falsch verstanden. Das hat sich für mich so angehört, dass du der Meinung bist, dass man jeden ungefragt aufnehmen dürfte.
    Im übrigen auch bei Promis darf man nur dann aufnehmen, wenn die in ihrer jeweiligen Funktion auftreten. Angenommen Altmeier oder Siggi-Fat an der Fleischtheke, wie die sich ein halbes Spanferkel in den Einkaufskorb wuchten, ist nicht.

  60. Ich las gestern-weiß nicht mehr wo-daß die Zahl der BT-Abgeordneten einfach mal auf bis zu 700 hinaufgesetzt werden kann, wenn die AfD ins Parlament einzieht 2017.

    ich bitte um Hilfe, bin ich einer Satire aufgesessen?

  61. @ #47 uli12us :

    Wer darf sich auf die Konvention und die in ihr verankerten Rechte berufen?

    Nach Art. 1 GFK i.V.m. Art. 1 Protokoll ist ein „Flüchtling“ eine Person, die „aus der
    begründeten Furcht vor Verfolgung wegen ihrer Rasse, Religion, Nationalität,
    Zugehörigkeit zu einer bestimmten sozialen Gruppe oder wegen ihrer politischen
    Überzeugung sich außerhalb des Landes befindet, dessen Staatsangehörigkeit sie
    besitzt oder besitzen würde, und den Schutz dieses Landes nicht in Anspruch
    nehmen kann oder wegen dieser Befürchtungen nicht in Anspruch nehmen will […]“.
    Nach dieser Definition muss ein zwingender Zusammenhang zwischen den
    Fluchtgründen und der Furcht vor Verfolgung aus den aufgezählten Gründen
    bestehen. Die Genfer Flüchtlingskonvention selbst schützt also keine Wirtschafts-
    oder Umweltflüchtlinge. Entsprechendes gilt für Binnenvertriebene, die internationale
    Diskussion über den Schutz von Binnen- oder Umweltflüchtlingen ist jedoch im Fluss.
    Auch Bürgerkriegsflüchtlinge, die ja aufgrund allgemeiner Kriegsgefahren flüchten
    und unter den Schutzbereich des Humanitären Völkerrechts fallen, sind nicht vom
    Anwendungsbereich der Konvention umfasst.

  62. Warum nimmt die AFD dazu nicht Stellung? Das „Dokument“ wird doch medial gerade zerrissen!

  63. #83 rasmus (19. Mrz 2016 22:24)

    Zuzutrauen ist es denen, denn der Sozialstaat kann nur eines: Wachsen.

    Na dann sollte mal die AfD rechtzeitig Personal rekrutieren, damit sie die 200 bis 300 Sitze besetzen können.

  64. #43 Walter M

    Am Ende der Veranstaltung habe ich ohne Hilfe der Polizei und ohne irgendwelche Probleme den Kundgebungsplatz verlassen und zum Auto gehen können.

    —-
    Soweit ist es also schon, dass man sogar in einem oberbayerischen Kaff wie Geretsried froh sein muss, wenn man keinen Polizeischutz braucht, um als Teilnehmer eine AfD-Veranstaltung zu verlassen.

    Dafür ist auf jeden Fall noch ein extra Dankschreiben an den CSU-Bürgermeister angebracht.

  65. Wieso handelt die Schnappschildkröte einen Deal mit dem Menschen verachtensten System Europas aus,lässt sich erpressen, vorführen und ernidrigen,und damit auch das Europäische und vor allem das Deutsche Volk,wenn es für sie immer noch keine Obergrenzen gibt,wie immer von ihr proklamiert wird.
    Hier zeigt sich doch ihre ganze Scheinheiligkeit gegenüber ihren eigenen Aussagen, dem Volk wird weiterhin Philanthropie und Sozialromantik vorgeheuchelt und im stillen Kämmerlein,wird alles dafür getan,daß doch nicht so viele Invasoren vor den Türen Germoneys stehen und sich Einlass erzwingen…
    Nach dem Türkei Deal sass sie ja auch noch mit den Italienern zusammen um auszuloten,wie man die Schleusung,übers Mittelmeer und Lampedusa,verhindern kann.
    Wenn so etwas keine schizophrene und verlogene Politik ist,dann weiss ich auch nicht weiter…
    Die hat schon lange begriffen,was sie angerichtet hat,ist sich im Klaren,daß sie mit den Invasoren untergehen wird,hat aber keinen Mumm zum Politikwechsel.
    Tja,so etwas kommt daher,wenn man die eigene Fresse bis zum Halse aufreisst und dann feststellen muß,dass
    man sich auf ganzer Linie verrechnet hat ,anstatt Heilige ist sie sprichwörtlich zur Hure geworden,indem sie sich und den Rest Europas an die Türkei verkauft hat…

  66. Es tun sich gerne einige auf der Gutmenschenseite hervor – auch wenn es gegen die Vernunft geht.
    Mitunter werden Firmen von Lieferungen oder Verträgen ausgeschlossen, weil sie eine andere Meinung haben (wie von PI von einer Schule berichtete). Wie wäre es z.B. bei Lug, der nebenher mit Rolläden und Markisen zu tun hat, hier einen Boykott zu machen (sollte man dort wohnen und was in dieser Richtung brauchen)?

  67. #84 hydrochlorid; Danke, aber genau das mein ich, das ist so formaljuristisch verschwurbelt ausgedrückt, dass sich jeder geistig minderbemittelte Anwalt auf unsere Kosten da problemlos durch 3 Instanzen durchklagen kann.
    „Oder wegen dieser Befürchtugen nicht in Anspruch nehmen kann“
    Da kann ich demzufolge in Amerika um Asyl ansuchen, weil wir hierzulande GEZ haben. Das grade erfolgte Urteil dazu, ist ja der Beweis. Und auch, dass schon Leute eingesperrt wurden, weil sie irgendwelche Rechnungen nicht zahlten.

  68. #39 Beany (19. Mrz 2016 20:03)

    Kann mir jemand bitte wieder den Link zu den 72 Seiten des Wahlprogramms der AFD durchgeben? Finde leider nichts im Netz.

    Ein Wahlprogramm hat es ja bisher nur für die drei Bundesländer gegeben, in denen gerade die Landtagswahlen waren. Über das EIGENTLICHE bundesweite Wahlprogramm entscheidet die AfD erst Ende April auf dem Parteitag. Das 72seitige „Wahlprogramm“, von dem Journalisten derzeit dauernd faseln, ist gar nicht das Wahlprogramm, sondern das sind eingereichte Vorschläge, über die dann am Parteitag basisdemokratisch abgestimmt wird.

    Das hat Alice Weidel neulich bei Maischberger lang und breit erklärt, aber Du weißt ja wie Hofberichter ticken, da werden Fakten verdreht, wesentliche Punkte einfach verschwiegen und Vorschläge von Parteimitgliedern als angebliches „Wahlprogramm“ als Faktum dargestellt. Die suchen halt was, worüber sie sich aufregen können. Demnach soll ja auch die Arbeitslosenversicherung privatisiert werden – mit dieser Behauptung soll bei den Arbeitslosen Stimmung gemacht werden gegen die AfD. Alice Weidel hat das bereits dementiert, aber um Fakten geht es im TV ja schon lange nicht mehr.

    Egal, es gibt ja jetzt das Internet. Da müssen wir eben selbst für die richtige Verbreitung sorgen. Derweil sollen sich die Lückenmedien weiter mit der Pflege ihres Verwesungsgestanks befassen.

  69. #79 siggi

    Stimmt nicht ganz
    Bin selber momentan
    Beim Anwalt wegen meinen
    Türkischen Nachbar
    Der mich und meine Frau
    Übels beleidigt und bedroht haben wo ich aufnahmen
    Von habe.
    Die von der Staatsanwaltschaft akzeptiert wurden.

  70. Ich war vor Ort 🙂

    Ich fuhr mit einer Gruppe der Antifa im Bus aus Wolfratshausen an. Das waren lauter junge Burschen, schwarz gekleidet mit Sonnenbrillen und Kapuzen. Im Bus sangen und plärrten und pöbelten rum wie schön Schwarzfahren ist und wie dumm die Cops sind. Vor dem Versammlungsplatz massives Polizeiaufgebot, durchsucht wurden nur AFD-Anhänger, aber niemand von den gewaltbereiten Antifas. Die bayer. Polizei ist auf dem linken Auge derzeit vollkommen blind. Es waren weit mehr als 150 AFD Anhänger vor Ort, von der Polizei wurden teilweise Anhänger überhaupt nicht auf den Versammlungsplatz gelassen, selbst im Polizeibericht stand eine Zahl von 400 und welch große Gefahr: Die bayer. Polizei lies sogar eine Drohne über eine Stunde über dem Platz schweben um ja alles zu dokumentieren.

    Es war schade, daß von der AFD die vielen neutralen Zuschauer nicht aufgeklärt wurden mit Verteilung von z.B. dem Wahlprogramm. Ich sprach mit einigen Leuten, die meinten, das wären alles Nazis und die wären gegen die freie Meinungsäußerung und für die Abschaffung der Demokratie. Solche Veranstaltungen müßen genutzt werden um aufzuklären was man will, nämlich zurück zu Recht und Ordnung und Anwendung der geltenden Gesetze, da hätten mind. 3 Info-Stände der AFD hingehört mit Verteilung des Programms und Aushändigung von Beitrittsflyern !

    Auffällig war, daß trotz massiven Polizeiaufgebots die Buslinie nach Wolfratshausen nicht gesichert war. Selbst am S-Bahnhof Wolfratshausen null Polizei. Ich kann mir da gut vorstellen, daß der alte Mann von den Antifas zusammengeschlagen wurde ohne Polizei und ohne Hilfe. Traurig !

  71. #64 Maxx (19. Mrz 2016 20:50)

    Das nützt nicht viel denn die Muslime werden auch nach Sachsen kommen (nach und nach) denn sie vermehren sich viel schneller als die Ursprungsbevölkerung (das ist nur eine Frage der Zeit). Außerdem werden, durch die extremen finanzillen Belastungen der Illegalen, die Steuern und Abgaben massiv erhöht und das müssen dann natürlich auch die Menschen in Sachsen zahlen/mittragen.

    Das ist auch der Hauptgrund wieso Deutschland für Schwarzafrikaner und Moslems das beliebteste Land überhaupt ist, denn das von vielen Deutschen wegen angeblich Armut produzierende gehasste Hartz IV, ist bei Moslems und Schwarzafrikanern sehr beliebt.

    Hartz IV steht bei Moslems und Schwarzafrikanern für grenzenlosen Reichtum.
    Wenn man in Afrika seine 20 Kinder nicht ernähren kann, so kann man in Deutschland Kinder machen bis zum umfallen, denn Hartz 4 kommt garantiert und Wohnung auch.

    Hartz 4 mit Wohnung bedeutet für die meisten die hier nach Deutschland kommen eine – ca. Verzwanzigfachung des verfügbaren monatlichen Nettoeinkommens, so dass bei den meisten Invasoren Deutschland als 5 Sterne All-Inclusive Land gilt, weshalb von denen auch keiner nach Polen, Ungarn, Slowakei, Spanien, Italien oder Griechenland möchte bzw. dort bleiben will.

    Wenn die Invasoren gezwungen werden, in einem anderen Land als in Deutschland Asyl zu beantragen, erfinden sie meist Lügen – wie z.B. dort werden wir schlimmer als Tiere behandelt oder es gibt dort zu viel Bürokratie.

    Sind die Invasoren dann in Deutschland und die Antragsbearbeitung dauert ihnen ein paar Tage zu lang, dann heißt es auch sehr oft:

    Das soll Deutschland sein, wir dachten Deutschland wäre ein modernes Land, dann wären wir ja besser in Syrien oder dem Irak geblieben.

    Manche von denen haben ihre „Drohung“ zum Glück unseres Landes ja auch wahr gemacht und sind, nachdem sie 3 Tage zu lang in einem Feldbett schlafen mussten, freiwillig wieder ins angebliche Kriegsgebiet zurück gereist.

  72. Epoch Time: „Weil die Balkanroute dicht ist, gehen die Flüchtlingszahlen im Vergleich zum vergangenen Herbst seit einigen Wochen deutlich zurück. Im Vergleich zu 2015 kommen aber noch immer deutlich mehr Flüchtlinge. So kamen etwa in NRW im Januar und Februar 136 Prozent mehr Flüchtlinge an als im Vorjahreszeitraum.“

  73. Und das die Demonstranten einer Partei die bundesweit bei 13 % liegt, und die nie durch Gewalt oder ähnliches auffällig geworden ist, alle durchsucht werden, bevor sie an einer genehmigten Kundgebung teilnehmen dürfen (was kommt als nächstes: etwa Vorzeigen des Personalausweises?!) und die Anhänger der linksradikalen Gegendemo NICHT kontrolliert werden, und somit problemlos Waffen (Messer, ausziehbare SchlagstöckePfefferspray, Totschläger, Schlagringe, etc)mitführen und AfD`ler angreifen können ist ein Skandal sondergleichen uns sollte ein rechtliches Nachspiel für die Anmeldebehörde nach sich ziehen.

    Rechtskampf jetzt! AfD wehr dich endlich!

  74. „16 Franco de Silva (19. Mrz 2016 19:30)

    Den Betzeler wird man doch regelmäßig einkreisen, umzingeln können.
    Die Identitären werden sowas doch draufhaben.

    Was muß der Kerl Demoteilnehmer fotografieren ? Wo bleibt der Persönlichkeitsschutz ?
    Ich will einfach nicht von diesem Widerling fotografiert werden. Das, was der macht, hat doch alles nichts mit Journalismus zu tun !“

    Du hast völlig recht! Es ist illegal Portraitaufnahmen von Demonstanten anzuferigen; auch die Presse hat kein Recht dazu. Also wenn so was auffällt höflich aber bestimmt dazu auffordern, die Aufnahmen sofort zu löschen, auch aus dem Datenspeicher. Weigert sich der Lügen-Journalist, dann sofort die Polizei einschalten und den Kerl sofort von der Veranstaltung ausschliessen!

    Ausserdem kann sich jeder eine Mütze, Cap, Kapuze etc aufsetzen und den Schal, Jackenkragen oder Halstuch bis zur Unterkante der Unterlippe hochziehen und auch im Winter eine große Sonnenbrille aufsetzen.
    Das alles gilt nicht als Vermummung und ist völlig legal, – so verhindert man auf einer Demo unbeabsichtigt fotografiert und erkannt zu werden! Das empfehle ich allen, die meinen beruflich sich nichts erlauben zu können, was ohnehin in einer angebl. Demokratie ein Witz ist….aber traurige Realität in diesem sog. Rechtssaat; in Wirklichkeit ein Antifa-Staat.

  75. #8 Aktiver Patriot (19. Mrz 2016 19:20)
    Gebt den Hurensöhnen von der Antifa endlich Arbeit!
    Diese Gestalten haben einfach zu viel Scheiße im Kopf! Leider waren deren Eltern zu dumm sie abtreiben zu lassen.

    Dann bist du keineswegs besser als die Antifa, leider :(.

  76. Dumm Merkel ist alles nur kein Kaufmann. Mehr so die Versagertype. Das ist ein Scheißdeal. Das dauert keine 6 Wochen und die Mitglieder werden sehen auf was für einen Mist die sich da eingelassen haben. Hätten sie Merkel zum Teufel gejagt hätten sie mehr Erfolg gehabt.

  77. @ #3 Cendrillon (19. Mrz 2016 19:04)

    Mehrere einschlägig bekannte „Journalisten“ aus der extrem linken Szene, allen voran Tobias Bezler alias Robert Andreasch

    Es wird höchste Zeit diesen netten Menschen einmal zu einem Minigolf-Turnier einzuladen.
    ———————————————-
    Wie wäre ein Golf-Turnier mit einem 10ner Eisen ? Damit gelingen kräftige „Abschläge“ 🙂

  78. Rechtspopulistisch ist kein Schimpfwort.Populistisch bedeudet so zu handeln wie es das Volk will.Nachdem es heute üblich ist gegen das Volk zu regieren,ist populistisch negativ besetzt.

  79. Warum werden die dauerfotografierenden Linksspitzel auf solchen Demos nicht gefilmt? Wenn die ihre Fotos auf der Linkskloake Indymedia einstellen können geht das umgekehrt auch. Nach dem Motto: Zecken ihre eigene Medizin fressen lassen!

  80. @Michael2014:

    Genau das war in Geretsried Signifikant !

    AFD-Demo-Zuschauer wurden durchsucht und zeitweise auch überhaupt nicht von der Polizei durchgelassen. Das Gesockse von Antifa, schwarz vermummt, mit Sonnenbrillen und kapuzen grölte rum und die Polizei schaute nur zu und machte nichts. Die bayer. Polizei ist auf dem linken Auge blind ! Dass in den Bussen nach Wolfratshausen nicht kontrolliert wurde, daß null Polizei am S-Bahnhof Wolfratshausen war und die Polizei die AFD-Anhänger willentlich in die Schlägergruppen der Antifa laufen lies und dies trotz massiven Polizeieinsatzkräften, ist eine Verneigung vor dem Linksterrorismus, der in Bayern anscheinend gesellschaftsfähig geworden ist.

  81. @ #106 Aufrechter_Wutbuerger (20. Mrz 2016 12:52)

    AFD-Demo-Zuschauer wurden durchsucht und zeitweise auch überhaupt nicht von der Polizei durchgelassen. Das Gesockse von Antifa, schwarz vermummt, mit Sonnenbrillen und Kapuzen grölte rum und die Polizei schaute nur zu und machte nichts. Die bayer. Polizei ist auf dem linken Auge blind! Dass in den Bussen nach Wolfratshausen nicht kontrolliert wurde, daß null Polizei am S-Bahnhof Wolfratshausen war und die Polizei die AFD-Anhänger willentlich in die Schlägergruppen der Antifa laufen lies und dies trotz massiven Polizeieinsatzkräften, ist eine Verneigung vor dem Linksterrorismus, der in Bayern anscheinend gesellschaftsfähig geworden ist.

    Nein, die bayerische Polizei ist auf dem linken Auge alles andere als blind! Ich habe in meinem Bekanntenkreis drei bayerische Polizisten. Wenn unsere Freundesclique sich einmal im Monat trifft, sind die drei, die in unterschiedlichen Arbeitsgebieten zugange sind, stets dabei.
    Ihr solltet mal den Sarkasmus erleben, mit dem die Erzählungen dieser Polizeibeamten unterlegt sind! Grundtenor: Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann ist OK. Und wenn der so könnte, wie er wollte, wäre zumindest Bayern auf einem guten Wege. Aber: Der Innenminister muss letzten Endes die Direktiven von Seehofer umsetzen. Und der ist – obwohl er zur Verdummung der bayerischen CSU-Wähler immer wieder mal gerne das gegen Merkel schnappende, aufsässige Krokodil spielt – nichts anderes als der schwarze Schatten seiner Zonenwachtel und deren Wadelbeißerin Schwesig.
    Ich weiß nicht, was die drei Polizisten wählen. Ich habe mich an unserem Stammtisch immer als AFD-Sympathisanten offenbart und dabei so manchen gehirngewaschenen Kindergarten-Kommentar überwiegend der Lehrer in unserer Runde geerntet.
    (PS: Nach meinem Erleben verachten und hassen Lehrer mittlerweile ihre Kolleginnen, die sich bezüglich der Political Correctness geradezu überschlagen, denn umso schneller werden sie dann Schulleiterinnen. Sollte die AFD jemals Regierungsverantwortung erlangen, so hoffe ich inständig, daß diese Partei dann vor allem in den Schulen mal gehörig „ausmistet“! Und: Nee, ich bin kein Lehrer. Ich habe aber jahrzehntelang an deutschen Universitäten auch potentielle LehrerInnen ausgebildet und dabei Höllenqualen gelitten, da die Mehrzahl der Kandidatinnen bestenfalls geeignet war, einen nachmittäglichen Kurs in „Angstfrei Klöppeln gegen den Kolonialismus und zur Rettung des Klimas“ zu zelebrieren. Mehr nicht. Aber als vermeintlich begehrenswerte „Akademikerinnen“ fühlten die sich diese albernen Mädels alle! Intellektuelles Niveau? Bodennah!)

    Don Andres

  82. #107 Don Andres

    Die Polizei, sowohl im LKA als auch im PP München ermittelt mit einer 60 % Stärke gegen Rechts und mit 40 % Personalstärke gegen links, das sollten Ihnen auch Ihre Polizeifreunde bestätigen können ! Gegen die Antifa wird überhaupt nicht vorgegangen, sh. Geretsried, sh. PEGIDA München, da werden IS-Stinkefinger gezeigt und von der Polizei wird nicht eingeschritten, da werden Demo-Wege blockiert, von der Polizei wird nicht eingeschritten, da sieht man zum Großteil extrem vermummte Antifas, die sich hinter einem Großplakat verstecken und von der Polizei wird auch da nicht eingeschritten. Wenn man den Einsatzleiter darauf hinweist erntet man nur Kopfschütteln und Kommentare, „..ja ja, wenn wir da was machen würden , würde die Lage eskalieren…“, das kann ich Ihnen ganz persönlich bestätigen.

    Vergessen Sie Seehofer, der hat jetzt genug gebellt, das Gebiß ist ab, den nimmt keiner mehr ernst, er hätte die Möglichkeit gehabt die Bayer. Grenzpolizei wiedereinzusetzen und die Bundespolizei, die nur durchwinkt, rauszuschmeißen, gemacht hat er nichts. Ein FJS würde im Grab rotieren, wenn er das wüßte. Seehofer ist nicht schlecht, ich denke aber, daß er krank und unter Medikamenteneinfluß ruhiggestellt ist, selbst mit Söder hätte jetzt schon längst hier was passieren müßen. Es kann nicht angehen, daß man in der U-Bahn oder in Bussen nur noch arabisch hört und Kopftuchfrauen sieht, der Austausch ist im Gange und ich bin wachsam und wehrhaft und gehe nicht mehr ohne Elektroschocker aus dem Haus !

  83. Das Asylrecht ist nur das trojanische Pferd, mit dem Otto Normalverbraucher der große Schwindel erklärt werden soll.

    Keiner dieser zumeist muslimischen Fachkräfte für Sozialhilfebezug ist asylberechtigt, aber das spielt auch keine Rolle. Sobald man erst einmal hier ist, sorgt dann eine riesige Anzahl von „Hilfsorganisationen“, Parteien und Anwälten, dass man sich schön am bundesdeutschen Kühlschrank festsaugen kann.

    Es geht also gar nicht ums „Asyl“, denn es bleiben eh fast alle hier, asylberechtigt oder nicht.

  84. Ich dachte immer, dass der Nazionalsozialismus eine Diktatur war, die andere Parteien mit GEWALT UND VERLÄUMDUNG AUSMERZEN WOLLTE? Was wir in dieser Zeit erleben, ist anscheinend eine neue „NAZIONALSOZIALISTISCHE DEMOKRATIE“, wo genau das selbe passiert, allerdings unter dem Deckmantel von einer GUTEN „LINKSFASCHISTISCHEN DEMOKRATIE“.
    Meinungsfreiheit und Streitgespräche gehört zur Demokratie, und nur wem die Argumente ausgehen, der greift zur GEWALT. Sollte die AFD doch so „BÖSE“ sein, dann ENTLARVT SIE DOCH DEMOKRATISCH MIT ARGUMENTEN, ABER DA GIBT ES ANSCHEINEND KEINE VERNÜNFTIGEN MEHR.

  85. Die kriminellen Türken mit ihren andauernden brechen von Menschenrechten, ( Merkel ist ja auch Spezialistin von Rechtsbrüchen. Da haben sich 2 gefunden, Erdogan / Merkel) die sich gegenseitig das Wasser reichen können und sehr ähnlich sind ), wird durch Eigeninitiative und Mitverursacher und Förderer der Flüchtlingsflutung in seinem Land auch noch belohnt.

    Erdogan hat durch seine hinterlistige und manipulierte Politik selber dafür gesorgt, dass so viele Flüchtlinge in seinem Land kamen, um diese als Faustpfand gegenüber Europa anzuwenden.

    Unsere naiven Politiker lassen sich von solch einem Dummkopf erpressen und Merkel die Hauptinitiatorin macht diesen Wahnsinn auch noch mit.
    Wer zahlt wieder dieses unverantwortliche Fehlverhalten;
    die Menschen die in Deutschland tüchtig Arbeiten und bewusst arm gehalten werden, damit man sie alimentieren kann und abhängig macht.

    Von wegen Deutschland ist reich, ( was wieder eine Lüge ist ) Deutschland ist reich an Schulden und Millionen Arbeitslosen und armen Menschen, im besonderen armen Kindern.

    Das ist der Merkel Staat, mit seinen Lügen!

    Darum muss Merkel und ihre Speichel Lecker und Jasager abgewählt werden und zwar sehr schnell.

  86. Also eines ist sicher, ohne die AFD würde die Merkel mit ihrer UMVÖLKERUNG DURCH MOSLEMS WEITERMACHEN. Also nicht wundern, wenn die OHNE AFD IHREN VERNICHTUNGSFELDZUG „IM NAMEN DER MENSCHLICHKEIT“ UND OHNE BEACHTUNG DES GRUNDGESETZES SO WEITER BETREIBT. ALSO WEITERHIN STANDHAFT BLEIBEN, UND NICHT NOCHMAL VERARSCHEN LASSEN. JETZT KOMMEN UNSERE ARMEN BÜRGER ERST EINMAL DRAN, DASS SICH KEIN RENTNER JEMALS MEHR AN DER „TAFEL“ (SUPPENKÜCHE) ANSTELLEN MUSS.

Comments are closed.