Manche Fans der „BVB-Freunde Deutschland“ scheinen die Hellsten nicht zu sein, wenn man dem Fan-Blog „Faszination Fankurve“ glauben darf. Es ist nicht wirklich schlimm, dass sie den Merkel-Märchen glauben, dass die Flüchtlinge alle politisch verfolgt oder Bürgerkriegsflüchtlinge sind. Wer weiß das schon so genau, ob in Marokko Krieg ist oder in Tunesien, der letzte Urlaub ist ja schon etwas länger her.

Es geht auch in Ordnung, dass für diese BVB-Fans kein Mensch illegal ist: „Jeder, der in Deutschland leben will, ist den Dortmunder Fans willkommen“, so haben sie es sich in die Satzung schreiben lassen und so rufen sie es jetzt als gute Fans begeistert nach.

Wenn dann eine Partei wie die AfD von einer Begrenzung spricht, passt das in dieses vorgeformte Weltbild allerdings nicht mehr mit hinein. So eine Partei muss abgelehnt werden. Gründe für die Ablehnung haben ihnen ihre Vordenker aber nicht mitgeliefert, außer vielleicht, dass die AfD „rechts“ ist. Da haben sie also nachgedacht und sich folgendes überlegt:

Die AFD Partei ist nach unserer Auffassung „Ausländerfeindlich“ und „Radikalisiert“. Diese Dinge können, dürfen und werden wir nicht unterstützen.

Wir stehen für ein tolerantes Miteinander ein und schließen dabei weder Flüchtlinge, noch sonstige Personengruppen aus, die in unserem Land leben oder leben wollen.

Die AFD Partei artikuliert Hass und ermöglicht so klaren Rechtsextremismus. Das werden wir nicht unterstützen.

Um das so umzusetzen, haben die Dortmunder eine umfangreiche Schnüffelarbeit eingeleitet. Ihre Mitgliederlisten werden ab sofort abgeglichen mit Personen, die in der AfD sind oder mit ihnen „sympathisieren“. Darin scheinen sie geübt, das macht noch keine Schwierigkeiten:

Wir werden uns unsere Mitgliederliste genau anschauen und offensichtlichen Mitgliedern und Wählern der AFD die Mitgliedschaft entziehen. […] All unsere Mitglieder haben mit dem Eintritt die Satzung unseres Fanclubs akzeptiert. Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden.

Jetzt gibt es aber ein Problem: Woher weiß man, wer eine rechte Partei wählt? Müssen die Fans eine Erklärung abliefern: „Hiermit versichere ich, dass ich niemals die AfD gewählt habe“? Irgendwie hat es ihnen da wohl gedämmert, dass das nicht unbedingt funktionieren wird. Was ist, wenn einer lügt bei der Erklärung? Die Gedanken sind frei, hier stößt die Schnüffelei an ihre Grenzen. Der Fan-Club eiert herum:

Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden. […]

Aber wenn wir eine solche Einstellung vertreten, können wir es doch nicht zulassen von rechtsdenkenden Menschen unterwandert oder begleitet zu werden.[..]

Wir tasten mit unserem Ausschluss auch nicht das Wahlrecht an, sondern in der Botschaft liegt lediglich die Aussage drin, dass wir Menschen, die mit einer rechten Überzeugung in unseren Raum / Club treten nicht haben wollen.

Das passt schon. Als Menschen mit konservativen („rechten“) Auffassungen wollen wir mit euch auch nichts zu tun haben. Aber ihr BVB-Fans könntet jetzt wenigstens mal ab und zu einen Refugee mit ins Stadion nehmen oder mit nach Hause. Sonst solltet ihr konsequenterweise die nächsten Sporthallen zur Verfügung stellen oder das Stadion zu einer Zeltstadt umbauen, wenn der Platz knapper wird. Schließlich soll ja demnächst wieder ein freier Zugang per Flieger aus der Türkei geschaffen werden. Also Sportsfreunde, zeigt, dass es euch ernst ist.

Kontakt:

» 1. Vorsitzender des Fanclubs: matthias.saathoff@bvb-freunde.de
» Facebook-Seite „BVB-Freunde“ Deutschland

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

193 KOMMENTARE

  1. Das ist der Gruppendruck verordnet von oben.

    In der Schweiz gibt es den auch.
    Wer SVP wählt zählt als Arschloch.
    Also haben die Leute geschwiegen, so dass man den Eindruck hatte nur ganz wenige wählen die SVP und trotzdem sitzt diese Partei mit 30% super im Boot.

  2. Verstehen dies verrückte Menschen was mit ihren Kindern und Enkelkindern geschehen wird wann die Moslimen in Majorität kommen? Sie zerstören die Zukunft ihre Kinder und Eneklkinder.

  3. So, sowas sagt also der „„BVB-Freunde Deutschland“ und Fan-Blog „Faszination Fankurve“.

    Vielleicht finden „rechte“ Fusßballfans dann statt dem BVB einen anderen Verein.

  4. Die AFD Partei

    Wer noch nicht einmal in der Lage ist, die drei Buchstaben einer Partei (AfD) richtig zu schreiben, sollte solche öffentliche Aufrufe tunlichst unterlassen.
    Das Geschreibsel dieser Bienenkostümfreunde ist unerträglich.

  5. Organisierte Fangruppen , bzw Ultras in Deutschland sind eh zu 90 % Antifa. Ultras gehören zur größten Subkultur für junge Männer und das beweist, dass Deutschland eh im Arsch ist. Es gibt wenig junge Männer und die, die es gibt, sind linksversifft. In Polen, Ungar, Kroatien sind Ultras alle rechtsgerichtet und stehen für Identität und Heimatliebe. Beim BVB reicht ein Blick auf den Fanbeuauftragten zu werfen.

  6. BVB,

    ‚… Wir stehen für ein tolerantes Miteinander‘

    Allah’SS Qur’an 8:37 ‚UNrein‘ UNgläubige VS. ‚rein‘ Gläubige, 98:6 ’schlimmste Kreaturen‘
    VS. (7) ‚BESTE Kreaturen‘

  7. DIE MEDIEN haben beschlossen ,WEITERHIN DIE NATIIONALITÄT VON STRAFTÄTERN ZU VERSCHWEIGEN !!
    Damit schützen die nicht nur Ausländergruppen ,sondern auch LINKE Grawallbrüder ! Aber komisch
    bei RECHTE Taten wird das rausgebrüllt !
    IST DAS NOCH VERFASSUNGSKONFORM ????

  8. Fussball aktuell in Deutschland.
    Hier wäre dringend Handlungsbedarf, auch für die BVB Freunde.

    Artikel aus der WAZ:

    Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.

    Offenbar war es bereits in der ersten Hälfte zu einer Tätlichkeit durch einen Katernberger Spieler gegen einen Stoppenberger gekommen. Nach einer diskussionswürdigen Situation in der zweiten Hälfte sei die Situation – bei Stoppenberger Führung – eskaliert. Erneut soll ein Katernberger Spieler einen Gegner mit Schlägen traktiert haben.

    Auch noch, so wollen Zeugen beobachtet haben, als dieser bereits auf dem Boden lag.

    Außerdem seien geschätzte 40 Zuschauer auf den Platz gestürmt. Die Ordner und Schiedsrichter bekamen die Situation nicht in den Griff. Das Spiel musste abgebrochen werden. Auch die Polizei rückte an.

    Die Mannschaft der Sportfreunde Katernberg:

    Hüseyin Üstünsoy
    Müslüm Tas
    Mohamed Omeirat
    Karim Elmoussoui
    Ibrahim Omeirat
    Adil Begiraj
    Mümtaz Ziyansiz
    Tamer Kaz
    Medi El-Mouneim

    sowie auf der Ersatzbank
    Houssin Omeirat
    Abdessamad El Fikri
    Khalid Serhan
    Mustafa El Fikri

    und

    Trainer
    Medi El-Mouneim

  9. „Jeder, der in Deutschland leben will, ist den Dortmunder Fans willkommen“

    Interessant zu wissen, dass die BVB-Intelligenzbolzen auch ukrainische, polnische oder Litauische Nazis in Deutschland willkommen heissen würden. 😀

    *Facepalm*

  10. Wir werden uns unsere Mitgliederliste genau anschauen und offensichtlichen Mitgliedern und Wählern der AFD die Mitgliedschaft entziehen. […] All unsere Mitglieder haben mit dem Eintritt die Satzung unseres Fanclubs akzeptiert. Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden.

    gez.
    Gauleiter Matthias Saathoff

  11. „Jeder, der in Deutschland leben will, ist den Dortmunder Fans willkommen“, so haben sie es sich in die Satzung schreiben lassen…“

    ich empfehle „Den-Hals-nicht-Vollbekommern“
    eine Reise ins mohammedanische Indonesien:
    „Die Mebuug-buugan-Zeremonie auf Bali soll schlechte Eigenschaften neutralisieren“ Bild#1
    http://www.zeit.de/kultur/2012-03/fs-momente

  12. Sind die „BVB-Freunde Deutschland“ so etwas wie eine Polit-Filiale von „Ultra Sankt Pauli“ (USP)? Mit den Genossen der Antifa in stetem Bunde?

  13. Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung

    Eine solche Satzung ist sittenwidrig und damit nichtig.

  14. #3 lorbas (10. Mrz 2016 19:28)

    „Bienenkostümfreunde“, das gefällt mir;

    die machen dann die Arbeitsbienen im neuen – Drohnen- falsch – Muslimenstaat.

  15. Manche Fans der „BVB-Freunde Deutschland“ scheinen die Hellsten nicht zu sein,
    +++++++++++++++++
    Nicht nur die vom BVB.

  16. Muhahahaha, ganz großes Kino! Das nächste Containerdorf bitte mitten auf den Rasen im Westfalenstadion, denn dort herrscht Willkommenskultur!

  17. Ich bin BVB Fan und kann so etwas nicht unterstützen, kenne auch keinen der so etwas aufhängen würde. Eher das Gegenteil ist der Fall, alle haben die Schnauze gestrichen voll von der Irren Kanzlerin und Ihren Machenschaften.

    Allerdings gibt es auch AntiFaris unter den BVB Fans – das würde dann passen …

  18. Unter rechtlichen Aspekten absolut unhaltbar. Aber in unserer Merkel-Diktatur ist offenbar alles möglich.
    Hoffentlich verliert der BVB heute.

  19. Nicht OT

    da AfD

    Frauke, warum tust du dir und uns das an?

    heute · Do, 10. Mär · 22:15-23:45 · ZDF

    maybrit illner spezial

    Streitpunkt Flüchtlinge – drei Wahlen, ein Thema

    Seit Monaten fordert die Flüchtlingsfrage nicht nur Behörden und Hilfsorganisationen viel ab. Sie motiviert, polarisiert – spaltet die deutsche Gesellschaft. Zeit für Fragen von engagierten und kritischen Bürgerinnen und Bürgern in einem „maybrit illner spezial“. Über 90 Minuten setzen sich Bundespolitiker mit ihren Sorgen, Fragen und Vorschlägen auseinander.

    Auch in der Woche vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt sind schnelle Reaktionen und unkonventionelle Lösungen gefragt: Braucht es mehr Polizei, Lehrer, Ausbildungsplätze? Wie kann Integration vor Ort tatsächlich gelingen? Und wie teuer wird das? Was tun, damit die Hilfsangebote für alle sozial Schwachen nicht knapp werden? Wer nimmt wem tatsächlich etwas weg? Wie könnten viele profitieren?

    Maybrit Illner moderiert wie immer live, Treffpunkt für die Debatte zwischen Politikern und Bürgern ist diesmal die „Malzfabrik“ in Berlin-Tempelhof. Daten und Fakten, auch zu den Wahlen, liefert ZDF „heute+“-Moderator Daniel Bröckerhoff.

    Christian Snurawa Familienvater aus Baden-Württemberg

    Emine Aslan Muslima aus Rheinland-Pfalz

    Angela Papenburg Unternehmerin aus Sachsen-Anhalt

    Norbert Scheiwe Katholik aus Baden-Württemberg

    Arthur Mashuryan Konditor aus Rheinland-Pfalz

    Rüdiger Seidenspinner Polizei Baden-Württemberg (GdP)

    Sascha Lobo Netzexperte

    Andrea Nahles, SPD Bundesarbeitsministerin

    Thomas Strobl, CDU Stellvertretender Bundesvorsitzender

    Claudia Roth, Bündnis 90/Die Grünen Bundestagsvizepräsidentin Katja Kipping, Die Linke Parteivorsitzende

    Frauke Petry, AfD Parteivorsitzende

    Christian Lindner, FDP Parteivorsitzender

    Mit Claudia Roth und Sascha Doofo in einer Sendung. Wie kann man sich sowas nur antun?

  20. Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden.

    Art. 38 GG

    (1) Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt. Sie sind Vertreter des ganzen Volkes, an Aufträge und Weisungen nicht gebunden und nur ihrem Gewissen unterworfen.

    Die BVB-Freunde sind offensichtlich ein verfassungsfeindlicher Verein, wenn sie das geheime Wahlrecht anfechten wollen. Da lobe ich mir doch die Borussenfront.

    Zudem:

    Wir stehen für ein tolerantes Miteinander ein und schließen dabei weder Flüchtlinge, noch sonstige Personengruppen aus, die in unserem Land leben oder leben wollen.

    Na wunderbar, dann mal alle Djihadisten und Terroristen hereinspaziert. Welcome! Welcome!

  21. Was willst du von den Zecken auch erwarten. Ich wette die haben nicht mal die leiseste Ahnung vom Parteiprogramm der AfD, oder auch von sonst irgendwas^^ Sind ja schließlich auch Doofmunder!

  22. Das sind einfach nur strohdumme Menschen, die alles nachplappern, was ihnen ARD und ZDF servieren. Das gemeine Volk lässt sich halt gut manipulieren.

  23. OT

    Auf der Biennale in Venedig will sich Deutschland mit Flüchtlings-Architektur vorstellen

    „Ein Großteil der derzeit ankommenden Flüchtlinge wird mittelfristig in Deutschland bleiben, und ein gewisser Teil von ihnen wird zu Einwanderern, also zu neuen Deutschen“, sagte der Generalkommissar des Pavillons, Peter Cachola Schmal, Direktor des Deutschen Architekturmuseums (DAM) in Frankfurt, im Interview der Deutschen Presse-Agentur. (…)

    Der Biennale-Beitrag fügt der Analyse nun Städte wie Hamburg, Berlin, Köln, München, Frankfurt und Offenbach hinzu, in denen einzelne Viertel längst zu „Ankunftsstädten“ geworden seien – darunter beispielsweise Hamburg-Wilhelmsburg oder die Schwanthalerhöhe in München mit einem Migrantenanteil von jeweils über 30 Prozent. Als besonderes Beispiel hebt die Ausstellung Offenbach hervor. „Offenbach ist ein ganz besonderes Beispiel dafür, wie Integration gelingen kann“, sagte die Projektkoordinatorin Anna Scheuermann.

    Wie der Pavillon in Venedig genau aussehen soll, verrieten die Macher in München zwar noch nicht, zum Konzept gehört aber auch eine Datenbank, die schon jetzt freigeschaltet wird. Darin sind verschiedene architektonische Lösungen für Flüchtlingsunterkünfte aufgelistet. „Die Daten stehen dann allen Entscheidern als Informationsquelle zur Verfügung“, sagte Schmal. „Es gibt Informationen über die Standorte, Preise pro Quadratmeter, Flächen, beteiligte Architekten und Behörden, Anzahl der Personen, die dort untergebracht werden können, und zur Konstruktionsweise. Wenn also jemand in irgendeiner Behörde vor der Entscheidung steht, Flüchtlingsunterkünfte bauen zu müssen, wird er dort fündig. Bislang gab es kaum irgendwo geballte Informationen dazu.“

    http://www.tagesspiegel.de/kultur/biennale-venedig-zeigt-fluechtlingsquartiere-die-kunst-der-willkommenskultur/13305532.html

  24. Nun ja, das war ein langer zäher Prozess von der „Borussenfront“ zu „BVB-Freunde Deutschland“…

  25. Waren das noch Zeiten, als man sich beim Fußball noch Gedanken um den Sport machte…

    Ich wünsche jedem „BVB-Freunde Deutschland“ Vereinsmitglied seine ganz persönliche Erfahrung mit einem kriminellen / notgeilen Scheinasylanten!

  26. Das schlimmste Elend, wenn alles verloren ist gibt es keinen Weg mehr zurück. Die Deppen verstehen es nur nicht.

  27. Das ist nur ein Zeichen der Salafisten in NRW, dass Jäger alle Jihadisten ganz herzlich und bunt empfängt.

  28. Ich würde aus jedem Verein – seien es die Geflügelzüchter oder der Gesangsverein – sofort austreten, wenn man mir so eine Bestimmung unter die Nase hielte.
    Das nimmt langsam Formen in Deutschland an, die nicht mehr normal sind.
    Wann müssen AFD-Mitglieder eine Kennzeichnung in der Öffentlichkeit tragen?
    Sind wir bald wieder so weit?
    Pfui BVB!

  29. Das Orakel von Germania hat gesprochen:

    > Angela Merkel wird am Sonntag Abend nach herben Wahlniederlagen für die CDU mit sofortiger Wirkung zur UNO wechseln.

    > Bereits in Fragen der Flüchtlingskrise hat Merkel nicht die deutschen Interessen vertreten, vielmehr hat sie versucht möglichst viele Staaten zufriedenzustellen, um ihren Wechsel zur UNO abzusichern

    > Ursula von der Leyen wird die Nachfolge von Angela Merkel antreten und in der kommenden Woche als neue Bundeskanzlerin vereidigt.

    Pünktlich zur anstehenden Amtsübergabe wurde von der Leyen von allen Plagiatsvorwürfen entlastet.

    Aktuell befindet sich von der Leyen beim großen Bruder in Amerika, wo sie auf ihre Kanzlerschaft vorbereitet wird.

    Bereits im letzten Jahr hat von der Leyen
    bei der Bilderberger-Gruppe vorgesprochen und konnte die Mächtigen der Welt von sich überzeugen.

    von der Leyen ist in Brüssel geboren, überzeugte Europäerin, spricht fließend englisch und französisch
    und gilt als zuverlässige Transatlantikerin.

  30. Lohnt es sich, über die dümmlichen Bienen Maja einen Artikel zu schreiben?
    Ich glaube nicht.Dagibt es Wichtergeres!

  31. Welt-Artikel:

    Mehr als jeder Dritte hält die AfD für wählbar

    Eine bundesweite Umfrage zeigt, dass mehr als ein Drittel der Deutschen kein Problem mit der umstrittenen Partei hat. Auch den Umgang der Etablierten mit der neuen Kraft halten die meisten für falsch.

    Die Alternative für Deutschland (AfD) stößt in der Bevölkerung offenbar auf größere Akzeptanz als bislang angenommen. In einer aktuellen Emnid-Umfrage für N24, den TV-Sender der „Welt“-Gruppe, antworteten 34 Prozent der Befragten auf die Frage „Halten Sie es grundsätzlich für gerechtfertigt, die AfD zu wählen?“ mit „Ja“. Allerdings sehen 22 Prozent in ihr nur eine wählbare Protestpartei, zwölf Prozent halten sie auch wegen ihres Programms für grundsätzlich wählbar. Die große Mehrheit, 58 Prozent der Befragten, antwortete mit „Nein, die AfD ist überhaupt nicht wählbar“. Zum Vergleich: Immerhin noch 16 Prozent der Unions-Anhänger finden, die AfD sei eine wählbare Protestpartei.

    Drittstärkste Kraft im Bundestag

    Der Emnid-Sonntagsfrage zufolge könnte sich die AfD als drittstärkste Kraft im Bundestag etablieren, würde am kommenden Sonntag gewählt. Elf Prozent der Befragten würden der Partei ihre Stimme geben. Damit läge sie noch vor den Grünen, der Linken (beide zehn Prozent) und der FDP (fünf Prozent). Die Union aus CDU/CSU käme auf 35 Prozent, die SPD auf 24.

    Angesichts dieser hohen Werte für die AfD und dem zu erwartenden Einzug der Partei in gleich drei Parlamente bei den Landtagswahlen am kommenden Sonntag hält die Mehrheit der Befragten den bisherigen Umgang der etablierten Parteien mit der neuen Kraft für unzureichend.

    59 Prozent der Befragten stimmen der Aussage zu, bei einem Erfolg der AfD am Sonntag sollten sich die Etablierten „mit der AfD stärker auseinandersetzen und politisch stärker dagegenhalten“. 38 Prozent sind dafür, als Konsequenz eines Wahlerfolges „einen härteren Kurs in der Flüchtlingspolitik einzuschlagen“. 27 Prozent hingegen wollen den jetzigen Kurs beibehalten.

    Allerdings stellen die Deutschen auch den etablierten Parteien kein gutes Zeugnis aus. Auf die Frage „Welche Partei hat aus Ihrer Sicht das beste Konzept in der Flüchtlingskrise?“ antworten 34 Prozent mit „Keine Partei/weiß nicht“ – dies ist der höchste Wert. Die größte Kompetenz wird mit 25 Prozent noch der CDU zugesprochen, es folgen SPD (zwölf Prozent) und CSU (zehn Prozent). Erstaunlich: Nur sechs Prozent attestieren in dieser Frage der AfD das beste Konzept, dabei führt sie einen fast ausschließlich auf die Asylkrise zugeschnittenen Wahlkampf.

    Für die Erhebung befragte Emnid am 9. März etwa 1000 Bundesbürger.

    Teilen Sie diesen Artikel

    0 Leserkommentare

    Im Sinne unseres Qualitätsanspruchs haben wir uns entschieden, die Kommentarfunktion vorübergehend einzuschränken. Für ausgewählte Artikel wird die Redaktion die Kommentarfunktion tagsüber öffnen.

    http://m.welt.de/politik/deutschland/article153155645/Mehr-als-jeder-Dritte-haelt-die-AfD-fuer-waehlbar.html

  32. # STS Lobo (19:33)

    Das Ergebnis kann man heute schon in der Dortmunder Nordstadt bewundern.

  33. #6 siggi (10. Mrz 2016 19:30)

    DIE MEDIEN haben beschlossen ,WEITERHIN DIE NATIIONALITÄT VON STRAFTÄTERN ZU VERSCHWEIGEN !!

    ==========================================
    Und auch die Identität von Linksextremisten, die „Deutschland verrecke!“ rufen und Polizisten mit Steinen bewerfen, wird verschwiegen. Oder hat schon mal jemand davon gelesen, dass solche Straftäter öffentlich an den Pranger gestellt werden?
    An den Pranger kommen nur die angeblich Rechten, die auf Merkel schimpfen und die irre Flüchtlingspolitik ablehnen.

  34. Zuviel mieses Dortmunder Bier, zu viel Bälle an die Birne bekommen-das Ergebnis sieht man hier.Wenn das alles mal wieder vorbei ist, wird garantiert wieder ein Selbstbeweihräucherungsbuch ala diesem Müll hier geben:http://www.rp-online.de/sport/fussball/bvb-arbeitet-vereinsgeschichte-waehrend-ns-aera-auf-aid-1.1669457 Besonders lustig dieser Absatz:
    „Es gab aber auch eine andere Seite des BVB: Vor und nach Meisterschaftsspielen verhielten sich die Spieler laut Kolbe „regelkonform“ und entboten den „Hitlergruß“. Außerdem enthalte das BVB-Vereinslied von 1934 noch immer die Zeile „Ball Heil Hurra, Borussia“. Außerdem gehörten 80 Prozent der Spieler der ersten Mannschaft der SA an“
    Ups. 🙂

    An was erinnert mich das nur, ach ja, an das Foto oben…..

    Das neue Machwerk wird dann wohl heißen:“ Azfrecht durch die Merkelzeit…. 🙂 🙂

  35. *LOL* ONLINE Fanclub

    Sitzen den ganzen Tag vorm Rechner und klicken sich durch Transfermarkt

    Naja, was will man machen, wenn Mutti einen noch nicht ins Stadion gehen läßt.

  36. #42 WahrerSozialDemokrat (10. Mrz 2016 19:51)

    …und was ist mit Rechtsaußen-Spielern?

  37. Es begann damals, als Thilo Sarrazin sein erstes Buch „Deutschland schafft sich ab“ veröffentlicht hatte. Fassungslos las ich, dass er deshalb von seinem Golfclub ausgeschlossen werden sollte. Inzwischen gibt es Steigerungen: Bedrohungen von Restaurantbesitzern, die Treffen unliebsamer Personen erlauben, den Rausschmiss eines Schriftstellers aus seinem Verlag – und damit die Vernichtung seiner Existenz, Beschimpfung von friedlichen Demonstranten durch Politiker, krasse Lügengeschichten über Unliebsame in den Medien.

    So fängt es an, das „Zum-Unmenschen-Erklären“ von Bürgern, die nichts anderes begehen als „Meinungsverbrechen“ (dabei kann es kein Verbrechen sein, eine Meinung zu haben, und sei sie noch so abwegig, denn Meinungen sind etwas Persönliches und schaden keinem anderen Menschen). So etwas soll es in einer Demokratie nicht geben. Wenn man diese Dinge geschehen lässt, hat die Demokratie aufgehört eine echte Demokratie zu sein.

    Es sind die Anfänge von etwas Totalitärem, etwas Grausamem. Es lässt Steigerungen zu. Es ist beängstigend, dass das in unserem Land passiert.

  38. #18 Marie-Belen (10. Mrz 2016 19:36)

    #3 lorbas (10. Mrz 2016 19:28)

    „Bienenkostümfreunde“, das gefällt mir;

    die machen dann die Arbeitsbienen im neuen – Drohnen- falsch – Muslimenstaat.

    #36 Leo Trotzki (10. Mrz 2016 19:46)

    #3 lorbas

    Bienenkostümfreunde…der war gut…hahaha.

    🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=qmVn6b7DdpA

    Na was soll man denn sonst zu den Gelb-Schwarz gestreiften sagen?
    Sehen aus wie Bienchen. Die Gehirngröße passt zumindest schon zwischen Bienen und den „BVB-Freunde Deutschland“, gleich Volumina.

  39. Sie halten sich für humanistisch, in Wirklichkeit sind sie aber nur ignorant und dämlich, was die Konsequenzen ihrer „politischen Haltung“ angeht, und damit würdelos und dumm.

    Elendige Islamhofierer eben.

    Die Kriminalitäts- und Terroropfer der Zukunft sind auch deren Opfer. Hoffentlich wird man sie daran zu gegebener Zeit erinnern.

  40. OK…..,

    seit eben WAR ich bvb-Fan !

    schmerzt zwar unglaublich ! Aber SOWAS geht nie im

    Leben ! ! !

    Schade drum, SCHEISS drauf .

  41. OT

    Elefantenrunde Baden-Württemberg gleich im SWR

    Es handelt sich wahrscheinlich um die Wiederholung der Elefantenrunde, die hier bereits ausführlich besprochen wurde. Die ersten 40 Minute dieser „Runde“ bestanden aus triefender Hetze gegen die AfD.

    Nicht unbedingt wichtig. Aber wer es sich antun will…

  42. Ich bin offen gestanden fertig mit dem Fußball. Nachdem alle Bundesliga-Vereine mit dem Welcome Motto aufgelaufen sind, bin ich bei meinem Verein ausgetreten. Das Päckchen mit sämtlichen Fan Untensilien inklusive Eintrittskarten legendärer Spiele, die ich verwahrt habe, liegt schon zur Rücksendung an den Verein bereit.

    Meinem Sohn lege Fußball erst gar nicht mehr nahe. Es gibt zum Glück noch sehr deutsche (Mannschafts-) Sportarten, wo keinerlei Bereicherungen zu befürchten sind, weder auf noch neben dem Spiel.

  43. #47 AtticusFinch (10. Mrz 2016 20:01)

    Es sind die Anfänge von etwas Totalitärem, etwas Grausamem. Es lässt Steigerungen zu. Es ist beängstigend, dass das in unserem Land passiert.

    Genau.
    Staatlich kontrollierte Zensur sowie „freiwillige“ Zensur der Bürger in den „Leitmedien“. Dieses Land ist keine Demokratie mehr. Es ist irgendetwas anderes. Ich suche nach einer geeigneten Bezeichnung für einen solchen politischen Zustand.

    Eine Bezeichnung oder ein Name, der ähnlich eingängig, prägnant und schlagkräftig ist wie Lügenpresse oder Gutmensch.

  44. Ich fürchte nur, dass den meisten Fussballfans ihr Verein wichtiger ist. Leider bin ich kein BVB-Fan, sonst würde ich mit Freuden austreten.
    Überhaupt widerspricht sich der Fanclub selbst:

    Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden.

    Was im PI-Artikel nicht zitiert wird:

    Die Wahlen sind und bleiben geheim, wer die AFD wählt und Mitglied bei uns ist, darf dies auch gerne sein. Aber wer für die AFD wirbt, mit AFD Logos im Profilbild unsere Seiten betritt oder rechtes Gedankengut verteilt, wird ausgeschlossen.

    http://www.bvb-freunde.de/146-anti-rassismus-projekt-afd-waehlern-mitgliedern-droht-der-ausschluss-aus-dem-fanclub.html

  45. Wär ich in dem Club, würde ich freiwillig sofort austreten. Es gibt andere nette Vereine in der Nähe: Schalke wartet auf euch!

  46. Früher waren die Kurven in den Stadien eher deutschfreundlich eingestellt (das sind die Alten, die heute bei HOGESA mitlaufen), heutzutage deutschfeindlich. Daran sieht man wie sich die Jugend verändert hat.

  47. Wollen wir Wetten das die EU , Merkel und die Türken schon alles in Tüchern haben !!!
    Nach den Wahlen hauen die raus, das die aus der Türkei nach Deutschland geholt werden !!
    Und wir haben die ARS..Karte !!!

  48. Interessant, daß dieser *hust* Online Fanclub sich mit weißdergeierwievielen Mitgliedern brüstet. Sieht man dann mal genauer hin, stellt man fest, daß sich die meisten seit Jahren nicht mehr dort eingeloggt haben.

    Dort Mitglied zu werden scheint einfacher, als ein Benutzerkonto bei PI zu erstellen.
    Jetzt könnte also jemand auf die dumme Idee kommen, mit falschen Daten hunderte Mitgliedsanträge zu stellen.
    Würde aber natürlich niemand machen. Ist ja niemand gemein hier. Sind alle nur RÄÄÄÄÄCHZ! 😀

  49. ….Die AFD Partei artikuliert Hass und ermöglicht so klaren Rechtsextremismus. Das werden wir nicht unterstützen….

    dann soll man gefälligst auch auf die Einnahmen aus Verkäufen von BVB Fan Artikeln verzichten, möchte nicht wissen, wer am kommenden Wochenende AfD wählt, und bei E-bay mal unter … “ Original BVB “ guckt und was ersteigern will

  50. Unfassbar ,, in den 80 ern waren die Stadien ein Bollwerk gegen Links… Nun fallen auch die Stadien… Traurig was in diesem Land abgeht.

  51. OT

    Elefantenrunde Baden-Württemberg im SWR

    Das ist nicht die Wiederholung der letzten Elefantenrunde sondern eine neue, vom SWR ausgerichtet und von Clemens Brazler moderiert.

    Mit allen Spitzenkandidaten!

    Schaun mer mal ob und wie hier wieder gehetzt wird.

  52. #12 Thomas_Paine
    Wie bist du denn drauf ?
    Sitzt hier am PC und zitierst irgendeine
    Wikipedia-Scheisse. Ich kenne den ein oder
    anderen von der Borussenfront . Die Lappen sind die o.g. Ultras und Leute wie du ! Und sei froh ,
    dass du das hier so schön anonym schreiben kannst und keinem von ihnen das ins Gesicht sagen musst.

  53. Was man da liest, kann man kaum glauben.
    Einst war der Fußball die schönste Nebensache der Welt, nun wird er von der Politkaste für ihre Zwecke missbraucht. Aber dazu gehören ja wiederum Leute, die denen auf den Leim gehen.
    Das hört sich an wie Gesinnungsterror, wenn vorgeschrieben wird, welche Partei nicht gewählt werden soll. Da liegt Spitzelei schon wieder in der Luft, wie aus Zeiten die man für überwunden glaubte.
    Die BVB Anhänger, die sich vor diesen Politkarren spannen lassen können einem Leid tun. Sie haben die Zeichen der Zeit noch nicht wahrgenommen.

  54. DAS WAS DIE MEDIEN UND DIE ALTPARTEIEN MACHEN
    VOLL DIE VOLKSVERHETZUNG !!!
    WER BITTE SCHÖN SIND DEN DIE NAZIS ??
    ICH DACHTE DER PASSUS ,VON DEUTSCHLAND DARF NIE WIEDER EIN KRIEG AUSGEHEN , WURDE DAMALS BESCHLOSSEN !
    DIE SIND ABSOLUTE KRIEGSTREIBER !

  55. Deutschland ist nicht nur Weltmeister im Fußball , die sind auch Weltmeister für Blödheit !
    Tut mir leid für die harten Worte

  56. OT

    Elefantenrunde Baden-Württemberg

    Läuft bisher sehr ruhig und sachlich. Erstaunlich. Ich hätte die übliche Hetze erwartet.

    Hauptthema: wie üblich.

  57. #59 Alternativloswargestern
    Prima. Das ist die einzige senkrechte Reaktion. Ich schlage Handball vor.

  58. Früher hieß es immer, dass der Fußball politisch neutral sei und man sich in politische Angelegenheiten nicht einmischt. Das scheint entgültig zuende zu sein. Es war auch verboten politische Aussagen zu bringen, z.B. auf T-Shirts die man unter dem Trikot trug. Da gab es Strafen, wer das machte.
    Heute dagegen wird der ganze Profifußball dafür mißbraucht. Vor dem Spiel lesen dann die Kapitäne irgendwelche Texte ab. In der Halbzeitpause laufen ständig irgendwelche Respect-Kampagnen im TV. Dir wird also heute ständig in Deutschland und Europa unterstellt, dass du Rassist bist und man dich zu Respekt erziehen muss.
    Selbst im Jugendfussball gibt es überall diese Multikulti-Kampagnen. Diese Erziehungsmaßnahme wird mittlerweile überall durchgeführt.

  59. Wir stehen für ein tolerantes Miteinander ein und schließen dabei weder Flüchtlinge, noch sonstige Personengruppen aus, die in unserem Land leben oder leben wollen.

    Wir werden uns unsere Mitgliederliste genau anschauen und offensichtlichen Mitgliedern und Wählern der AFD die Mitgliedschaft entziehen.

    Findet den Fehler.

  60. OT

    Elefantenrunde Baden-Württemberg

    Kommando zurück.

    Jetzt fängt die Anti-AfD-Hetze an. Geleitet von der Co-Moderatorin.

    Jetzt fängt Kretschmann mit der Hetze an. Sofort hängst sich H*chfresse Nils Türkenschmid ein. Noch aggressiver als Kretschmann.

    Also doch wie üblich. Von wegen ruhig und sachlich.

  61. Sehe gerade die „Elefantenrunde“ des SWR.

    Habe eine derart einseitige, hetzerische sog. Diskussion noch nie erlebt im ÖR-Zwangs-TV.

    Beschämend für den Sender und die Verantwortlichen.

  62. 1. und 2. Bundesliga kann man vergessen, das sind multikulturelle Söldnervereine, die weder mit „ihrer“ Stadt noch dem Land etwas zu tun haben.

    Also abschalten, kein Geld mehr für diese Vereine. Keinen überteuerte Fan-Scheiss kaufen, nicht ins Stadion gehen!

    Wenn schon Fussball, dann Regionalliga, wo noch Deutsche spielen.

  63. Fußball ist vom Malocher-Sport zur modernen Version Brot-und-Spiele™ 2.0 verkommen.
    Wer für diesen Dreck Geld ausgibt, ist selbst schuld.

  64. Wer am Vorabend Staatsfernsehen schaut, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus:

    1) Flachzange NRW-Jäger verkündet, dass sich die Bürger wg. der gestiegenen Einbruchszahlen besser schützen müssen. (GdP-Boss Wendt stellt danach klar, dass das
    nicht Aufgabe der Bürger, sondern der Polizei ist und fordert die Aufstockung derer. Hr. Wendt 10x Daumen hoch!)

    2) CDU-Tusse Klöckner fabuliert irgendetwas von Toleranz, Illegale und Miteinander. Dann stellt sie an uns Deutsche gerichtet fest, wer „dagegen“ ist, der hat sich das falsche Land ausgesucht. Sorry, ich bin hier geboren und hab mir das nicht ausgesucht. Aber wenn ich als Ungeborener die Wahl hätte, ich würde mich selbst abtreiben, um Linksgrün & Merkel nicht ertragen zu müssen.

    Irgendwie scheint bei den Bonzen der Einheitspartei das mögliche Resthirn nie wieder nutzbar zu sein. Ich kann diesen Vollhonks nur empfehlen: Sucht euch doch irgendwo auf der Welt ein Volk was zu euch passt. Wir Deutschen sind es jedenfalls nicht.

    Verpisst euch, niemand vermisst euch!

  65. Für den Hardcore-BVB-Fan sind Refugees sicherlich so was wie Referees. Und davon kann man ja nicht genug haben…
    Und warum hat die blöde AfD was gegen Schiedsrichter?
    😆 😆 😆

  66. #63 D Mark

    Daran sieht man wie sich die Jugend verändert hat.

    Wir dürfen nicht vergessen, daß es neben Lügenpresse und Lügenfernsehen noch ein zweites großes Propaganda-Instrument gibt: Die Schulen!

  67. OT

    Elefantenrunde Baden-Württemberg

    Jetzt hat sich die Blockparteien-Gesippschaft auf die AfD eingehetzt. Geht wahrscheinlich bis zum Ende der Sendung. Die Maybrit-Ilner-K*Runde heute abend kann man ebenfalls vergessen.

  68. Alles Leute mit extrem starkem Förderbedarf- darf ich jetzt mal als Lehrer sagen;-))

    Arme Toren.

    Sie wissen gar nicht, wie dumm sie sind.

  69. #83 HoffHoff (10. Mrz 2016 20:30)
    Wir stehen für ein tolerantes Miteinander ein und schließen dabei weder Flüchtlinge, noch sonstige Personengruppen aus, die in unserem Land leben oder leben wollen.

    Wir werden uns unsere Mitgliederliste genau anschauen und offensichtlichen Mitgliedern und Wählern der AFD die Mitgliedschaft entziehen.

    Findet den Fehler.

    Wie wollen die feststellen, wer welche Partei wählt?

  70. Die Runde aus BW gleicht bisher einem Inquisitionsprozess. Da stellt sich wirklich die Frage, was es der AFD überhaupt bringt an so einem Schauspiel teilzunehmen.

  71. #90 Freidenker (10. Mrz 2016 20:38)
    Alles Leute mit extrem starkem Förderbedarf- darf ich jetzt mal als Lehrer sagen;-))

    Arme Toren.

    Sie wissen gar nicht, wie dumm sie sind.

    Fußballer sind im Allgemeinen nicht für ihren hohen IQ bekannt.
    Wenn man sich schon betrachtet, wieviele von denen zu dämlich sind, mit Geld umzugehen und sich vom mehrfachen Millionär zum Hartzer entwickeln.

  72. AfD wählen ist Pflicht! Allein schon wegen heutigen 0%Zins Politik! Altersvorsorge der Sparer ist bald dahin und jetzt noch mehr gefährdet, eine Imobilienblase bahnt sich an, somit auch die nächste Kriese!
    Diese EU zu verlassen Strategie, ist nun um 0,5% klüger geworden!

  73. Kann es sein, dass der Fanverein in Wirklichkeit gerade mächtig am Kippen ist in die offene Unterstützung der AfD – und zwar am Kippen von den Mitgliedern her? Und dass ein paar Obermitglieder gerade die Distanzeritis haben und aufräumen wollen – oder vom langen Arm des BVB her müssen?

  74. @ #7 siggi (10. Mrz 2016 19:30)
    „DIE MEDIEN haben beschlossen ,WEITERHIN DIE NATIIONALITÄT VON STRAFTÄTERN ZU VERSCHWEIGEN !“

    wer ist „die medien“ ?
    wie lautet wessen „beschluss“ ?
    bitte quellenangabe.

    ich kenne meine antwort,
    möchte mir aber durch deine quellen
    evtl ein anderes urteil bilden können.

  75. Die gleiche Hetze bei der RLP-Elefantenrunde: Der Linke frägt AFD-Junge wieviel er schon erschossen habe, kein Einspruch der Moderatoren.

  76. BVB-Fans ausgegrenzt, Polizisten strafversetzt wegen oppositioneller Zeitschrift.

    Nun ist es so weit, dieser Staat existiert nicht mehr. Heute ist das endgültige Aus. Ich merke mir den 10. März 2016, an dem die Demokratie endgültig ad acta gelegt wurde.
    Wir haben unsere DDR wieder.

    https://www.youtube.com/watch?v=E0JERckJVig

    Dieser Staat ist für mich nicht mehr bindend, denn es ist kein Staat, sondern eine Diktatur. Ab sofort nenne ich mich Kriegsopfer, politisch Verfolgter.
    Dieser Staat gehört durchweg abgeschafft, ich hege keine Sympathie mehr mit diesem Staat. „Deutschland“ muss untergehen, damit Deutschland leben kann.

    Zurück zur DDR – ab morgen nur noch mit Pionierhalstuch.

  77. Was für eine verlogene Else ist diese Sprechblase namens Lemke?

    Die Frauen der Grünen scheinen allesamt unerträglich zu sein.

    Die Moderatorin ist widerlich und nicht reif für diesen Job.

  78. Zitat: (…)“oder das Stadion zu einer Zeltstadt umbauen“

    Weshalb eigentlich nicht? Die Turnhallen werden den Invasionsgehilfen schließlich irgendwann ausgehen und Alternativen sind rar. Mal abwarten, was da noch so alles kommt…

    #56 johann (10. Mrz 2016 20:05)
    Anja Reschke ist ernüchtert:
    Wie soll die Integration der Flüchtlinge gelingen?

    Die Integration wird einfach irgendwann per Dekret für abgeschlossen erklärt (Fiktion). Und wer einmal erfolgreich integriert ist, kann nicht mehr abgeschoben werden, das verletzt nämlich seine Menschenwürde. So und nicht anders wird das laufen.

  79. OT

    Dieter Nuhr – linientreu und gleichgeschaltet

    heute · Do, 10. Mär · 22:45-23:30 · Das Erste (ARD)

    Nuhr im Ersten

    Der Satiregipfel

    Gäste: Hazel Brugger, Ingo Appelt, Alain Frei, Michael Mittermeier

    Wenn die 22-jährige Hazel Brugger sich mit dem Tod beschäftigt, muss jeder lachen. Trocken und süffisant stößt sie Gedanken an, die einem selbst neu sind. Für sie gibt es z. B. zwei Arten von Menschen. Die, denen es egal ist, wenn nach dem Tod nichts mehr kommt und die Claqueure, wenn das Flugzeug landet.

    Ingo Appelt nimmt sich die Landtagswahlen vor, das NPD-Verfahren und fragt sich, ob man beim Umgang mit den Nazis nicht einfach mal umdenken sollte.

    Michael Mittermeier wundert sich, wie weit Donald Trump im US-Wahlkampf gekommen ist, der Mann mit der toten Katze auf dem Kopf, und er zieht eine logische Verbindung zu den kleinen Tölen, die neuerdings auf den Armen von Männern ab 40 kläffen.

    Der Schweizer Alain Frei freut sich, dass die Initiative übers „Ausschaffen“ der Ausländer gescheitert ist und räumt mit den Klischees auf, die Schweiz wäre süß, nett und klein. Gastgeber

    Dieter Nuhr ist empört über die Vorkommnisse in Clausnitz und Bautzen. Er sieht in der derzeitigen „Willkommenskultur“ einen wachsenden NIMBY-Reflex, „Not in my backyard“ und fragt sich: Kann es noch schlimmer kommen? Außerdem blickt er gespannt auf den aktuellen EU-Gipfel in Brüssel. Und natürlich freut auch er sich über den Blick ins Kinderzimmer des Alls – die Hubble-Urknall-Forschung.

    Dieter Nuhr – eine faule Kabarett-Pflaume.

  80. Die hysterische Hetze auf die AfD sehe ich längst positiv, genau wie bei Sarrazins rotes Buch 2010. Das wäre ohne niemals so ein Erfolg geworden. Grüzis und Sozis sind – Allah sei Dank – auch noch lernresistent.

  81. OT,-.….Meldung vom 09. März 2016 – 18:27 Uhr

    Bewohner zündelte aus Protest in Asylunterkunft

    Das Feuer in der Asylunterkunft in Schwaneberg in der Börde am Dienstag wurde durch einen Bewohner des Hauses gelegt. Wie die Polizei MDR SACHSEN-ANHALT berichtete, hatte ein 24-Jähriger die Matratze in seinem Bett mit einem Feuerzeug angezündet. Der Mann war zuvor gegen seinen Willen vom Asylbewerberheim Wolmirstedt in das zur Unterkunft umfunktionierte Hotel „Körling“ verlegt worden. Dort sei er mit seiner Unterbringung in einem Einzelzimmer unzufrieden gewesen. Durch den Brand wurden elf Zimmer des früheren Hotels unbewohnbar. Für 23 Frauen und Kinder mussten andere Unterbringungen gefunden werden. Gegen den Brandstifter wurde Haftbefehl beantragt. http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/koerling-feuer-asylunterkunft-aufgeklaert-100_zc-3cab68a5_zs-e4873e5f.html

  82. Meine Mail an die Lieben;-))

    Sehr geehrte Fäns;-))

    Ich bin Mitglied der AfD und würde als waschechter Dortmunder gerne als Fän auch organisiert sein. Kann ich bei euch mitmachen?

    Mit den besten Grüßen
    XX

    PS. Wenn nicht, geh ich zu Schalke.

  83. Dann doch lieber die MERKEL MUSS WEG Rufe im Spiel Erzgebirge Aue gegen Dynamo Dresden !!!

  84. Für die Alternative FÜR Deutschland beginnt nun wohl der Ernst des Lebens

    Nachdem sich die Alternative nun dafür entschieden hat keine sogenannte Alternative, sondern eine echte Alternative FÜR Deutschland als Land der Deutschen sein zu wollen, dürfte nun für sie der Ernst des Lebens beginnen. Ihre bekannten Mitglieder werden nun mit verstärkten Angriffen der Antifanten zu rechnen haben und vielfach Gefahr laufen, daß man ihre berufliche Existenz vernichtet. Karrieren im Scheinstaatsdienst, an den Universitäten und in der Wirtschaft können sie sich wohl abschminken. Ebenso dürfte der Parteienschutz nun verstärkt versuchen die Alternative zu unterwandern und es ist sogar denkbar, daß die Parteiengecken diesen ganz offen auf die Alternative hetzen werden. Die Lizenzpresse dürfte nun noch mehr gegen die Alternative Gift und Galle spucken als sie bisher bereits getan hat. Womit der Alternative endgültig nur die Straße und das Zwischennetz bleibt, dort muß sie das Volk für sich gewinnen und dann ein wachsames Auge auf die Wahlen haben.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  85. #101 Der boese Wolf (10. Mrz 2016 20:47)

    Ich sage dazu….(Erfahrung)

    „So wie das Innere des „ledernen RUND“,
    so ist die BIRNE des Kickers…..“

  86. Jaja lieber BVB Fanclub, schade das ihr niemals nachdenkt über eure Doppelmoral, denn jetzt seit mal ganz ganz ehrlich, ohne zu lügen.

    Was haltet ihr eigentlich von Rechten Türken?

    Was findet ihr von Ultranationalistischen Rechten Türken die Erdogan wählen?

    Die sogar dafür z.b auf facebook auskommen und Mitglied wären in Eurem Fanclub.

    Was würdet ihr machen?

    Richtig: „NICHTS“.

    Euer Satz:

    ….sondern in der Botschaft liegt lediglich die Aussage drin, dass wir Menschen, die mit einer rechten Überzeugung in unseren Raum / Club treten nicht haben wollen.

    sollte besser abgeändert werden in:

    …sondern in der Botschaft liegt lediglich die Aussage drin, dass wir Deutsche, die mit einer rechten Überzeugung in unseren Raum / Club treten nicht haben wollen. Rechte Türken in unserem Fanclub hingegen wären uns egal und bleiben willkommen.

    Falls ihr es ander seht, traut Ihr Euch Rechte Türken (und auch Ultrakonservative Araber) den Zutritt zu verweigern?

  87. Wenn ich das Bild sehe, gruselt es mich.
    Furchtbar, noch nie so was gesehen.
    Haben Verwandte in Belgien. Müssen da immer
    durch, viel Gas rechts im Pedal, falls
    es geht.
    Onkel selig von mir hatte eine Traditionskneipe
    in Duisburg, wir waren da oft.
    Ist aber lange her. So Leute wären bei meinem
    Onkel nicht alt geworden, das weiß ich.
    Er war lieb, aber resolut.
    Hab´s geerbt. Vater war genau so.

  88. Zwischen dem Verein Dortmund und dem Staat bzw. der Stadt scheint es irgendeine Abhängigkeit zu geben (Steuervergünstigungen, Bezuschußung von Steuergeldern…).

    Kein Unternehmen der Welt würde offen für oder gegen irgendeine politische Partei sich aussprechen, wenn es dafür nicht irgendeine Gegenleistung bekommen täte.

    Dortmund weiß selber das es mit dieser Aktion im besten Fall Fans vergrault, gewinnen wird es dadurch keine.

    Es lohnt sich für den Verein also nur wenn der Staat oder die Stadt Dortmund dem Verein Geld gegeben hat oder einen vergleichbaren Deal angeboten hat (kostenlose Werbeflächen, billige Grundstücke).

    Sozialisten sind korrupt bis unters Dach und sind sich für keine Verbrechen zu Schade wenn es der sozialistischen Ideologie dient. Der Missbrauch von Steuergeldern gehört da zum Standardrepertoire.

  89. „Wir tragen Schwarz, wir tragen Gelb, wir sind das dümmste Pack der Welt. Schwarzer Hals und gelbe Zähne..ole ole der BVB “

    Gut das diese Lappen nicht wirklich was in den Stadien zu melden haben, denn die “ Alten“ sprich Hooligans sind Patrioten und wenn es untereinander nonverbalen Diskussionsbedarf gibt, dann endet das niemals gut für Linke ( siehe Aachen, Duisburg etc..)!

  90. Die niederträchtige Aufhetzung gegen die „einzige verbliebene ALTERNATIVE für unser DEUTSCHLAND“ zielt nicht primär auf die Wähler ab!
    Getreu nach dem Motto:
    „Nicht der Wähler ZÄHLT!
    Der ZÄHLER ZÄHLT!“
    sollen die Wahlhelfer und Wahlleiter (welche die Ergebnisse gebündelt weitergeben) gezielt indoktriniert und gegen die AfD aufgehetzt werden.
    BREMERHAVEN war die GENERALPROBE.
    Da die oft SEDDR – sozialsierten z.Z. reGIERenden voll ausgebildeten KOMUNISTEN sehr große Erfahrung in der Beeinflussung von Jugendlichen sammeln konnten versuchen sie nun Wahlhelfer gegen die AfD zu positionieren.
    In BREMERHAVEN hat das funktioniert!
    In HALLE und KÖLN wurden bei den letzten Wahlen gerichtlich Betrügereien festgestellt und genauso wie in BREMERHAVEN korrigiert!
    deshalb:
    Geht WAHLBEOBACHTEN!
    Die von BESITZSTANDVERLUSTEN geängstigten oft ungelernten Altparteiler sind unberechenbar in ihrer Panic!

  91. Traurig!
    Traurig!
    Dort wo am BORSIGPLATZ früher BVB aufgemalt war bin ich aufgewachsen!
    Was ist nur aus der altgedienten Arbeiterstadt DORTMUND geworden.
    Als Kinder konnten wir uns in der von 1960 – 1980 sichersten Stadt DEUTSCHLANDS überall gefahrlos bewegen!
    Und heute Drogen, Nutten, Salatfaschisten und Schiessereien!

  92. Kriminelle in Nadelstreifen: Die Vorstrafen unserer Politiker.
    Ist die Politik ein Resozialisierungsprojekt? Im Bundestag und auch in den Landtagen sitzen jedenfalls häufig jene, die unsere Vorfahren wahrscheinlich in Besserungsanstalten untergebracht hätten.
    Vor mehr als einem halben Jahrhundert haben es sich die Väter des Grundgesetzes und auch die für das Abgeordnetengesetz Verantwortlichen schlichtweg nicht vorstellen können, dass einmal verurteilte Straftäter in deutsche Bundes- und Landtage einziehen würden.

    Und deshalb findet sich weder im Artikel 38 des Grundgesetzes noch im Abgeordnetengesetz eine Passage, welche die Wahrnehmung des Mandates eines Abgeordneten durch einen Straftäter ausschließt.

    Nur vor diesem Hintergrund kann man verstehen, warum heute in Landtagen und im Bundestag mitunter Menschen sitzen, die ihr ganzes Leben lang nie wirklich gearbeitet, nichts gelernt und mitunter sogar kriminelle Karrieren eingeschlagen haben.

    Politik zählt offenkundig zu den wenigen Einkommensmöglichkeiten, für die man in Deutschland keine Qualifikation benötigt. Die Liste jener Politiker, welche endlos lange Vorstrafen haben, füllt viele Akten. Die meisten Bürger haben allerdings keine Kenntnis davon. Denn Politik und Medien schweigen darüber. Oder wissen Sie, wieviele Kriminelle derzeit allein im Deutschen Bundestag sitzen?

  93. Jetzt hört mal auf zu heulen ! Ja es sieht schlimm aus in Deutschland aber meine Beobachtung ist, daß die Meisten eben nur mit der afd verbinden was sie in den Medien hören ! Ich frage jeden ob er das Programm kennt oder schon mal da war! Da kommt dann meistens nix mehr!
    Wenn man sie aufklärt über die Fakten geht der Mund meist nicht mehr zu.
    Ich saß heute in der schottischen Bulettenbraterei und Jugendliche haben sich über die Wahl unterhalten und die Hälfte hat klar gesagt afd gewählt zu haben!
    Eine Umfrage unter 1000 Leuten hat nix zu sagen !
    Wenn die Menschen erst merken was gespielt wird wird das Erwachen um so gewaltiger sein! Der Deutsche hat in der Geschichte immer etwas länger geschlafen !

  94. Ich kann kaum aufhören zu betonen, wie widerlich diese grüne Sendung des SWR ist.

    Elefantenrunde? Nein, Promotion gegen die AfD unverhohlen seitens der Moderation.

    Wenn die AfD in der Regierung ist, wird in diesem Schmutzsender aufgeräumt werden.

  95. Vereinsmeierei halt, einer der Untugenden der Deutschen…

    Der Verein der Demokratie,

    Der Verein der Religion,

    Der Verein der politisch Korrekten,

    Der Verein der politisch Unkorrekten,

    Und der Verein der wahren Sozialdemokraten.

    Hätten wir soviel Intellekt, wie es hier Vereine gibt, hätten wir, ein Selbstfindungsproblem!

  96. @der boese Wolf:
    Ich bin vorsichtig mit „Geständnissen“ solcher Art, das können Sie mir glauben.
    Die Liste meiner negativen Eigenschaften und die Liste meiner positiven Eigenschaften liegen mir vor. Also lassen Sie mir bitte wenigstens diese Erkenntnis über mich selbst, denn ich kann auch genügend negative Eigenschaften von mir auflisten XD. Außerdem (wie würde Sheldon Cooper sagen?): Ich wurde getestet.

    Allerdings kann ich Ihre Erfahrung teilen, dass der Großteil der Fußballfans einfach prollig oder tatsächlich dämlich ist (wie ein Großteil unserer Gesellschaft). Ich kann Ihnen allerdings genügend Beispiele von intelligenten Fußballfans zeigen, die Ihr Bild zwar nicht umwerfen, aber abändern können.
    —————————
    Übrigens denke ich, dass eine Gesellschaft ähnlich entropischen Prinzipien wie der Rest der Natur folgt. So kann ich mir den Verfall unseres Landes wenigstens erklären. Es bedeutet aber auch, dass der Schaden irreversibel ist und deshalb ein Austausch der gesamten Gesellschaftsstruktur her muss (nicht die Menschen müssen ausgetauscht werden, sondern die Gesellschaftsstruktur – nur damit mich ja niemand falsch versteht!)

  97. HAHAHAHA
    Ich z.B. kenne sehr viele mit BVB Dauerkarte, die auch AfD Fans sind!
    Mein Mann eingeschlossen)

    Was soll der ganze Quark?

    Soweit kommt das noch, das man sich vom Fußballclub noch politisch steuern lassen muss!
    Die wollen also verschaukelt werden?- Können sie haben! LOL

  98. #124 Yorck2 (10. Mrz 2016 21:27)

    Ich saß heute in der schottischen Bulettenbraterei und Jugendliche haben sich über die Wahl unterhalten und die Hälfte hat klar gesagt afd gewählt zu haben!

    Stelle ich neuerdings auch öfters fest, daß Jugendliche sich nicht mehr verblöden lassen.

    Nachfolgend ein Zitat aus einer Mail von einem jungen Mitbürger bzgl. der AfD:

    Das is nun die Möglichkeit gemäßigt das zu sagen was alle denken. Gerade in den Schulen musste jeder schon erfahren woher Gewalt kam oder wer Mist gebaut hat. Das kommt jetzt in vielen hoch

  99. Wenn man so etwas liest,fragt man sich,wann die Gestapo von den Volksverklärern wieder eingeführt wird,um die „Gedankenverbrecher“ in „Schutzhaft“ zu nehmen…

    Deutschland-DAS IRRENHAUS OHNE WÄRTER!!!

  100. @ #110 Waldorf und Statler
    „Asylunterkunft…24-Jähriger die Matratze “

    die gesetzlich vorgeschriebenen rauchmelder
    wurden vom teddywurfverein „Ouri Jallow“
    gesponsert und montiert.

  101. ICH WEIß NICHT WAS DAS SOLL MIT DEM SCHIEßEN AN DER GRENZE , DAS HABEN EINIGE VON DEN ALTPARTEIEN AUCH GESAGT !

  102. Habe gerade mal wieder auf´s Radiohören verzichten müssen. Es kam in epischer Breite tunesisch/türkisch/arabische Musik. Das ist in letzter Zeit zwischen 20 und 24 Uhr groß in Mode gekommen auf MDR Figaro. Jetzt läuft eine Beethoven-CD… Dafür brauchte man früher keine CD, das kam einfach so im Radio. Das muß wohl die vermeintliche Islamisierung sein.

    Zum Glück zahle ich den Zwangsbeitrag nicht.

  103. Als Vorsitzender des Kleingartenvereins Tus Nelda möchte ich hiermit öffentlich verkünden, dass wir kein Mitglied der „BVB-Freunde Deutschland“ in unseren Verein aufnehmen werden.

    Begründung: Der BvB Verein ist nach unserer Auffassung antisemitisch und pädophil. Diese Dinge können, dürfen und werden wir nicht unterstützen.

    Außerdem toleriert er Kinderschänder, Raubmörder, Vergewaltiger, Piraten, Folterer, IS-Terroristen und Boko-Haram-Schlächter, Zitat: „…und schließen dabei [keine] sonstigen Personengruppen aus, die in unserem Land leben oder leben wollen.“

    Der BvB Verein artikuliert damit Menschenverachtung und ermöglicht so klaren Faschismus. Das werden wir nicht unterstützen.

    Wir tasten mit unserem Ausschluss auch nicht das vereinsrecht an, sondern in der Botschaft liegt lediglich die Aussage drin, dass wir Menschen, die mit einer antisemitischen, pädophilen und islamistischen Überzeugung in unseren Raum/Club treten nicht haben wollen.

  104. Ich weiß, warum ich Fußball nie mochte.

    Geht am Sonntag W Ä H L E N und vergesst den K U G E L S C H R E I B E R nicht!!!

  105. Wer bislang der Auffassung war, daß es beim Fußball um Sport und nicht um Politik ging, der wird von den Sportfreunden Parteigenossen des BVB ganz offensichtlich eines anderen belehrt:

    Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden. […]

    Aber wenn wir eine solche Einstellung vertreten, können wir es doch nicht zulassen von rechtsdenkenden Menschen unterwandert oder begleitet zu werden.[…]

    Mit „Demokratie“ und „Freiheit“, nicht zuletzt auch im Sinne des Grundgesetzes, hat das nun leider nichts mehr zu tun, weshalb allen Demokraten dringend zu empfehlen ist, solchen Vereinen den Rücken zu kehren und vor allem ihnen das Geld zu entziehen, das ihren Inhabern und vor allem den Vorständen ein zumeist fürstliches Leben ermöglicht.

    Die Sprache „Geld“ werden diese Leute sehr schnell verstehen, weil sie wohl das einzige ist, was sie noch verstehen werden. Laßt sie am besten bald, wenn es möglich wäre, ganz in leeren Stadien spielen.

    Das System „Brot und Spiele“, zu dem vor allem die „Fußballindustrie“ gehört und das die Leute mit Nichtigkeiten beschäftigt, während eine verbrecherische Politik ihnen mehr und mehr die Freiheit und auch die Lebensgrundlagen entzieht, sollte ohnehin bald ausgedient haben.

  106. #117 bolgida (10. Mrz 2016 21:00)

    Alles dreht sich um die Wahl am Sonntag.

    Keiner redet über die Migrantenwahl morgen, am 11.03.!

    http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/waehlen-ohne-wahlzettel-100_zc-3cab68a5_zs-e4873e5f.html

    Auch wenn der Wahlzettel angeblich anders aussieht – wer überwacht und kontrolliert das ganze? Wer garantiert, dass die Stimmen nicht am Sonntag mit hinzugezählt werden? Riesensauerei sowas!

    Sollte PI nochmal thematisieren, um die Sachsen-Anhaltiner zu sensibilisieren!!!

    Das ist eine beispiellose Frechheit mit dieser K……probewahl.
    Bei der letzten LEGIDA-Kundgebung sagte der Redner Friedrich Fröbel, daß Ausländer nach deutschem Gesetz keine Demos usw. veranstalten dürfen. Das war mir gar nicht so explizit bewußt. Wir sind schon zu sehr an diese Rechtsverstöße gewöhnt. (In Stuttgart sah ich schon 1994 eine rein ausländische Demo, auf der kein Wort deutsch gesprochen wurde.) Mit dieser Wahl ist es doch das gleiche! Die dürfen hier nicht wählen und sich auch sonst nicht politisch betätigen, diese Wahlsimulation ist in meinen Augen ein klarer Verstoß gegen geltendes Recht.

  107. Titel:
    „…
    Es ist nicht wirklich schlimm, dass sie den Merkel-Märchen glauben, dass die Flüchtlinge alle politisch verfolgt oder Bürgerkriegsflüchtlinge sind. Wer weiß das schon so genau, ob in Marokko Krieg ist oder in Tunesien, der letzte Urlaub ist ja schon etwas länger her.
    …“
    ———
    Der Deutsche Urlauber scheint ‚die Zeichen der Zeit‘ sehr genau zu respektieren. Rückgang der Buchungen in:
    *Tunesien 60%
    *Ägypten 50%
    *Türkei 40%

    dafür Steigerungen in: Portugal, Spanien, Griechenland

    Wer die Menschen für doof hält, hat verloren.

  108. @ #133 LEUKOZYT (10. Mrz 2016 21:43)

    die gesetzlich vorgeschriebenen rauchmelderwurden vom teddywurfverein „ Ouri Jallow “ gesponsert und montiert.

    :))) diese Geschichte mit dem “ Jallo “ ist in Dessau Sachsen Anhalt passiert, dort wird man am WE wählen, der Urin Jallo Verein wird am Wahlsonntag ab 18.00 große Augen machen, versprochen

  109. „Wir werden uns unsere Mitgliederliste genau anschauen und offensichtlichen Mitgliedern und Wählern der AFD die Mitgliedschaft entziehen.“

    naja, das kennen wir ja schon.
    Bei den Vorgängern hieß es noch,
    kauft nicht bei den Juden.

    Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen:
    Ich bin der Faschismus.
    Nein, er wird sagen:
    Ich bin der Antifaschismus.
    (italienische Schriftsteller und Faschismus-Experte Ignazio Silone)

  110. #143 Waldorf und Statler (10. Mrz 2016 22:11)

    Ach, Dessau… Leider überdurchschnittlich vernegert, bereits seit Jahren… Vockerode ist nicht weit weg und da sind extrem viele Neger und nun auch „Syrer“ untergebracht, die sich gern in Dessau herumdrücken.

  111. #11 lorbas (10. Mrz 2016 19:33)

    Steht denn fest, dass die Ersatzbank voll besetzt war? Nicht dass von denen einer zwischendurch mal im Hallenbad schwimmen war.

    #50 Marie-Belen (10. Mrz 2016 19:57)

    …und was ist mit Rechtsaußen-Spielern?

    Die werden abgeschafft. Der BvB muss zukünftig mit elf Linksaussen spielen. Ja, mit elf. Der Tormann wird zukünftig auch als Feldspieler mitspielen. Sonst würde der vielleicht noch verhindern, dass „einer reinkommt“.

    Das gilt dann solange, bis der missglückte Anschlag auf das HDI-Stadion beim Westfalenstadion wiederholt wird. Danach kommen alle Spieler nach hinten und müssen mauern…

  112. #34 Aktiver Patriot (10. Mrz 2016 19:42)
    Waren das noch Zeiten, als man sich beim Fußball noch Gedanken um den Sport machte…

    Ich wünsche jedem „BVB-Freunde Deutschland“ Vereinsmitglied seine ganz persönliche Erfahrung mit einem kriminellen / notgeilen Scheinasylanten!
    ******************************************************************************************************
    RICHTIG!
    ES WERDEN WOHL NICHT DIE SCHALKER FANS DER GELSEN-SZENE SEIN, DIE EURE WEIBER FICKEN WOLLEN!
    ES WIRD SICH DABEI WOHL UM 99% RAPE- UND RAUBFUGEES HANDELN. WAHRSCHEINLICH PRÄMIERT ALS BESTE FICKER AFRIKAS – DAS WÜRDE JA ZU EUREM PRÄMIERTEN BESTEN KICKER AFRIKAS PASSEN.
    WIR WÜNSCHEN ALLEN DORTMUND-FANS VIEEEL VERGNÜGEN MIT DEN DEN NEU ANGESIEDELTEN FACHKRÄFTEN, ODER SOLLTE ICH BESSER FUCK-KRÄFTE SCHREIBEN?
    Ha Ha Ha
    HANS.ROSENTHAL :mrgreen:

  113. #50 Marie-Belen (10. Mrz 2016 19:57)
    #42 WahrerSozialDemokrat (10. Mrz 2016 19:51)

    …und was ist mit Rechtsaußen-Spielern?
    **********************************************************************************************************
    WIRD DEMNÄCHST VERBOTEN. DANN WIRD ES NUR NOCH DREI MITTELSTÜRMER GEBEN!
    Ha Ha Ha
    HANS.ROSENTHAL :mrgreen:

  114. Na ja, so sind sie eben, die Fans von Borussia Doofmund – ja ich weiß, es sind nicht alle derart kognitv benachteiligt wie die von den „BVB-Freunden Deutschland“, an denen Göbbels seine helle Freude gehabt hätte. Das Blockwart-Spitzelsystem funktioniert halt immer noch prima „in diesem unserem Lande“ (Birne), erst unter den Nazis, dann unter dem SED-Terror und jetzt unter den politkorrekten, gutmenschlichen Doofmund-Nazis.

  115. „Jeder, der in Deutschland leben will, ist den Dortmunder Fans willkommen“, so haben sie es sich in die Satzung schreiben lassen…

    KEIN RAPEFUGEE IST ILLEGAL, GELL!

    😛

  116. #150 Tiefseetaucher (10. Mrz 2016 23:30)

    Na ja, so sind sie eben, die Fans von Borussia Doofmund – ja ich weiß, es sind nicht alle derart kognitv benachteiligt

    Sorry: kognitiv

  117. #151 Maria-Bernhardine (10. Mrz 2016 23:34)

    „Jeder, der in Deutschland leben will, ist den Dortmunder Fans willkommen“, so haben sie es sich in die Satzung schreiben lassen…

    KEIN RAPEFUGEE IST ILLEGAL, GELL!

    Außerdem halten diese Torfnasen aus dem Pott es vermutlich für ein reizvolles Experiment, wenn Deutschland 800 Millionen Bewohner hat, von denen neun Zehntel direkt aus den Kloaken der Dritten Welt importiert sind und alles dafür tun, dass unser Land auch zur Kloake herunterkommt. Und ja – die schaffen das, aber hallo!

  118. Sind denn aufgrund des Wahlkampfs inzwischen alle verrückt geworden?

    Darf ein Verein nicht mehr bestimmen, wen er aufnehmen mag und wen nicht? Das ist doch üblich und alle Parteien machen es genauso.

    Übrigens hat mein BVB mit 3:0 gegen die Engländer gewonnen. Gute Ausgangsbasis!

  119. (…) „Die Wahlen sind und bleiben geheim, wer die AFD wählt und Mitglied bei uns ist, darf dies auch gerne sein. Aber wer für die AFD wirbt, mit AFD Logos im Profilbild unsere Seiten betritt oder rechtes Gedankengut verteilt, wird ausgeschlossen.“ (…)

    http://www.bvb-freunde.de/146-anti-rassismus-projekt-afd-waehlern-mitgliedern-droht-der-ausschluss-aus-dem-fanclub.html

    Also wenn, dann müsste den BvB-Mitgliedern eine grundsätzliche Neutralität allen Parteien gegenüber auferlegt werden.

    Alles andere ist Heuchelei.

  120. Dortmund sollte man nicht ernst nehmen.

    Weder den BVB (alles Dumpfbacken) noch die Stadt.
    Skandale der Stadt Dortmund:

    – ENVIO (Mitarbeiter wurden vergiftet)
    – Mitarbeiterin des OB Sierau veruntreute 2,5 Mio. Euro
    – Blanko-Personalausweise im Bürgeramt verschwunden
    usw.

    Diese Stadt und der BVB sind das Allerletzte!!!

    Ausländeranteil mind. 60%!

  121. #156 Totaliter Aliter (11. Mrz 2016 00:00)

    Sind denn aufgrund des Wahlkampfs inzwischen alle verrückt geworden?

    Darf ein Verein nicht mehr bestimmen, wen er aufnehmen mag und wen nicht? Das ist doch üblich und alle Parteien machen es genauso.

    Erstens geht es hier nicht um den Verein sondern um einen Fanklub.

    Zweitens ist es ganz, ganz übel, wenn nun auch im Sport-Bereich Menschen nach politischen Präferenzen bewertet und als „gut“ oder „böse“ selektiert werden.

    Drittens ist es nachgeradezu lächerlich, wenn diese Fanklub-Hanseln Menschen, die einer verfassungskonformen, bürgerlichen Partei nahestehen, ausgrenzen. Man sieht, wie die Propaganda des Merkel-Systems zumindest bei Dumpfhirnen auf fruchtbaren Boden stößt.

    Finden Sie sich halt damit ab, dass es auch ausgemachte Idioten gibt, die ein Herz für den BVB haben.

  122. Dieser Hirnlosen-Club scheint selbst überhaupt nicht zu bemerken, das er selbst radikal ist. Und zwar linksradikal.
    Wer jemandem seine freie Meinung in Deutschland streitig machen will – und das geschieht jeden Tag und überall in -D- – der ist ein ANTIDEMOKRAT, ein Diktator, Demagoge, Faschist uvm.
    Was ist das für ein gesinnungsdiktatorisches System, in dem Du anauernd jemanden belügen mußt, damit Dir keine Nachteile im Beruf, im Privatleben, im Sportverein oder in anderen Lebensumfeldern entstehen.

    Wir haben bereits eine DIKTATUR allerhöchsten Grades. Das einzige, was jetzt noch fehlt, ist, daß man als Merkel-Gegner in ein Straflager (Gulag) deportiert wird oder die Deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt wird. Gefängnisstrafen gibt es ja jetzt schon für viele Kleinigkeiten, die die Gesinnungsdiktatoren von Merkel schon in Gesetze gegossen haben.

    Hoffentlich, hoffentlich zieht die AfD in alle möglichen Landtage, Kreistage, Stadtparlamente, Bundestag, Bundesrat und sonstwonoch ein!

    Ich habe die Schnauze sowas von gestrichen voll von diesem Dreckspack, das Deutschland zerstört; auch die ganzen Gesinnungsvasallen, so wie dieser geistlose Fanclub hier, sind so überflüssig, wie ein Pickel am Arsch! Diesen wadenbeissenden Bodensatz der menschlichen Gesellschaft sollte Merkel gleich mit in ihren Flieger packen, den sie dann nach Paraguay nehmen wird. –

  123. Doofmund ohnehin der mit Abstand unsymphatischte Verein der Bundesliga. Dagegen sind die gemästeten Bayern oder Söldnertruppen wie VW Wolfsburg und Bayer Leverkusen mit dem Wüterich Völler und deren Anhängerschaft fast schon symphatisch.

    Natürlich darf der AfD-Wähler als Steuerzahler gerne für die Polizeieinsätze des BvB bezahlen. Vor allem dann, wenn mal wieder die BvB-Fans Randale machen, was auch nicht gerade selten ist.

    Übrigens ist auch jedes Tor gegen den BvB sehr willkommen.

  124. Die führenden Mitglieder des BVB Fanclubs sind allesamt Nazis und Antidemokraten. Der Zustand in Merkels Naziregime ist erschreckend. Ich zitiere: Theodor W. Adorno: „Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Faschisten, sondern vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der Demokraten.“

  125. Die Satzung widerspricht sich selbst,
    eineseits wird niemand ausgeschlossen:

    Wir stehen für ein tolerantes Miteinander ein und schließen dabei weder Flüchtlinge, noch sonstige Personengruppen aus, die in unserem Land leben oder leben wollen.

    Andereseits aber doch:

    Wer dann eine rechte Partei wählt, verstößt gegen unsere Satzung und unseren Grundsätzen und darf ohne weitere Begründung ausgeschlossen werden.

    Diesen Widerspruch trifft man aber auch bei anderen Toleranzfaschisten an. Man toleriert alles und jeden der einwandert, egal wie kriminell und unmenschlich sich diese verhalten. Kritiker werden aber nicht im geringsten toleriert, egal wie fundiert deren Aussagen sind.

    Selektive Toleranz = Gesinnungsterror

  126. Auf dem Foto wird mur eine kleine Gruppe gezeigt.
    Sieht dann so aus als wären das alle Fan.
    stimmt aber nicht, ist nur ein kleiner Teil.
    bis bald

  127. Nur keine Aufregung:
    1.) der Verein hat nur 1300 Mitglieder, ist also wirklich nicht repräsentativ.
    2.) War eben bei denen auf der Seite und habe verschiedene Foren durchgelesen: Denen fliegen jetzt ganz schön die Kugeln um die Ohren, da werden jetzt Mitglieder austreten, die 7, 8 oder mehr Jahre dabei sind. Klassisches Eigentor.
    3.) Wenn ich einen guten Platz im Stadion habe und den nicht für 2 x 45 Minuten verlassen will, gleichzeitig entrollt ein Ididot ein Banner vor mir, meine Sicht aber nicht behindert wird, dann bleibe ich stehen. Oder glaubt jemand, dass alle auf dem Bild schreiend vor Glück die gleiche Meinung wie die paar Arschkrücken sind, welche das Banner entrollt haben?
    Da werden jede Menge Leute nervös vor dem Wahlsonntag…………..guuuuuuuuuuuuuut.

  128. angela merkel zeigte voller stolz das der multikult im fussball gut funktioniert

    das liegt daran das man weder besonders schnell laufen muß noch eine besondere geistige leistung erbringen muß

    jeder der den fußball so weiterfördert fördert den multikult und ein abo bei einen privatsender fördert geld am multikult-fussball die zahlen nach der GEZ am meisten dahin , an 3 stellt steht der gang ins stadion an 4 stelle kauf von fan artikeln

  129. Die linken Deutschland-Hasser tun oft so, als ob sie ein Fan ihres Stadt-Clubs sind. Aber diese Stadt liegt ja im verhassten Deutschland, also der übliche Hirn-Fuck der Linken Deppen.

  130. Der einzige effektive Weg, mit dem Türken umzugehen, ist mit der Faust und mit Entschlossenheit“, sagte Synadinos, der der rechtsextremistischen und ausländerfeindlichen griechischen Partei „Goldene Morgenröte“ angehört.
    Der Mann gehört nicht zur Arschkriecherfraktion im EUParlament. Hut ab !

  131. Mein Großvater wurde Ende der 30er Jahre durch seine Mitgliedschaft im örtlichen Fußballverein plötzlich Mitglied der NSDAP. Der Verein ist geschlossen da eingetreten, ohne die Mitglieder zu befragen.
    Die Parallelen zu heute sind (bei geringfügig anderen Vorzeichen) doch bestürzend.

  132. Was ist ein Fußball?
    Ein rundes Ding, hohl und leer und voller Luft gepumpt. Ähnlichkeiten mit den Köpfen mancher „Fußballfans“ sind sicher rein zufällig.

  133. Seit der KlopPo da weg ist, seitdem versinken die Fans geradezu in Blödheit. Oder ist er etwa gerade deshalb gegangen?.
    Schade, Dortmund, alte preußische Stadt, leider dem Untergang geweiht. MOBPSIG !

  134. Ich bin Clubfan und lese dort regelmäßig im Blog „Clubfans United“. Was das Hauptthema Fußball angeht, schätze ich diesen Blog. Aber auch dort sind fast ausnahmslos Willkommensjubler am Werk. Gehe deshalb in letzter Zeit nur noch mit ungutem, Gefühl auf deren Seite oder vermeide es ganz.
    Einen Gunnar Heinsohn haben die bestimmt noch nicht gelesen oder halten sich für schlauer. Dumm nur, dass er Recht hat: http://www.achgut.com/artikel/merkels_strategie_des_ueberlaufbeckens

  135. Die BVB-Freunde lassen sich also gedanklich inspirieren von der

    Allianz der
    Nachtaktiven
    Totalparasitär-
    Idiotischen
    Faulenzenden
    Autonomen.

    Viel Spaß dabei.

  136. Ich bin zwar kein BVB Fan (Sorry liebe BVB Fans), aber wäre ich einer, wäre dieses Banner der Grund dem Verein den Rücken zu kehren!!

  137. Habe schon immer gewusst dass die Dortmunder Fussballdeppen nicht außer dem Leder zwischen ihren Ohren haben.

  138. Ich kann im Moment nicht genau erkennen, ob dieser Verein den Status der Gemeinnützigkeit besitzt, oder nicht. Falls ja, so ist es natürlich rechtswidrig, Mitglieder aufgrund ihrer Meinung oder ihres demokratischen Wahlverhaltens auszuschließen. Man kann dagegen dann rechtlich vorgehen. Im Zweifelsfalle kann einem Verein auch die Gemeinnützigkeit entzogen werden.

    Im übrigen war ich schon immer der Meinung, dass die westliche Fussballfantumelei die deutschen Männer verblödet. Wenn sich muslimische Männer in ihrer Freizeit treffen, tauschen sie Ratschläge aus zu relevanten Themen wie Brautfindung, Schlampensuche, Sippenbindung festigen, Arbeitssuche, Sozialamtbescheissen und deutsche Kartoffeln hereinlegen. Wenn sich deutsche Männer treffen, tauschen sie Fußballergebnisse aus.

  139. Koennen die einfach ohne neuwahlen die von der leyen zur neuen kanzlerin ernennen? 🙁 Das darf doch wohl nicht wahr sein! Eine antwort waere nett. 🙂

  140. Schade, daß der Erich Mielke weg ist. Er wäre auch gern noch Präsident dieses BVB geworden.
    Trotzdem braucht er, anders als unsereins, nicht im Grab zu rotieren: Allüberall ist seine Saat gut aufgegangen, zumal in „Westdeutschland“ ! „Sie lieben uns doch alle!“

  141. Dieser Fußballfanclub „BVB Freunde Deutschland“ besteht warscheinlich aus „lupenreinen“ Demokraten! Das ist Gesinnungsschnüffellei vom Feinsten und zum Fremdschämen. Gestapo und Stasi lassen grüßen. Einfach nur widerlich! –
    Nebeneffekt ist der ungewollte und kostenlose Wahlkampf für die AfD, die dieser Partei hoffentlich noch ein paar Stimmen mehr einbringen sollten; aber diese Intelligenzbestien merken es noch nicht einmal! Hoffentlich offenbaren sich viele Mitglieder dieses Fanclubs als Wähler oder Mitglieder der AfD und treten aus!

  142. Jetzt muss man wissen das dieser Fan-Club durch und durch von Mitgliedern der Linkspartei versifft ist ! Sogar Ratsmitglieder umliegender Städte ! Da weht der rote Wind her.

  143. Ich war Fan von BVB. Bis jetzt. Jetzt ist mir aber meine Nationale Gesinnung mehr Wert als euer Vernein. Somit hat sich das Erledigt. Ihr bekommt jetzt auch das Prädikat – Scheißladen !
    Schal, Trikot geht in die Tonne.

  144. Es wird nicht mehr lange dauern, bis politische Gegner der Herrschenden wie in der NS Zeit mit einem auf dem Kopf stehenden roten Dreieck an der Kleidung gekennzeichnet werden.

  145. Die Fußballer aller Vereine sollten lieber darauf achten wer bei Spielen der Nationalmannschaft die Nationalhymne nicht mit singt. Wer nicht singt spielt nicht, wenn ich Trainer wäre. Keine Rücksichtnahme auf Religion von Deutschenhassern. War das jetzt rassistisch ? AfD vorwärts.

  146. Fand den BVB, im Gegensatz zum FC Hollywood, immer die sympathischere Variante des deutschen Top-Clubs – bis zum heutigen Tage!!!

    Wer sich ausgerechnet im Pott jetzt noch „Refugees welcome!“ auf die Fahnen schreibt, der ist entweder komplett alkoholisiert, hochgrad pathologisch oder akut selbstmordgefährdet!!!

  147. Das scheint sich dieser erbärmliche kleine Systemling etwas anders vorgestellt zu haben mit seiner Hexenjagd. Vermutlich ein äußerst schlichtes Gemüt, darauf lassen schon der schlechte Ausdruck und die vielen Fehler im Text schließen und obendrein vollkommen linientreu, macht sogar den Genderwahn des Neomarxismus mit (und hetzt gegen die AfD weil diese diesen ablehnt, „grob homophob“ plärrt der Einfaltspinsel wäre das) und bildet sich auch noch ein „mutig“ zu handeln. Allerdings scheinen die Mitglieder des kümmerlichen Vereins dieses Volksschädlings (1200 Mitglieder, mein JU-Kreisverband hatte mehr) seinen antideutschen Kurs nicht ganz so kritiklos mitzumachen, wie er das in seiner schlichten Art erwartet hat.
    Wer sich diese Seite mal antut wird schnell feststellen, was für ein Kretin da den Inquisitor spielen möchte. Da ich Fußballfans in der heutigen BRD, mit Verlaub, ohnehin für schlichte Gemüter halte, wundert mich das nicht.

  148. „Es wird nicht mehr lange dauern, bis politische Gegner der Herrschenden wie in der NS Zeit mit einem auf dem Kopf stehenden roten Dreieck an der Kleidung gekennzeichnet werden.“

    Das war nur in den KL und das rote Dreieck hatten auch nur Marxisten.

  149. Der BVB war mal mein Lieblingsverein in der Liga – das hat sich jetzt erledigt!
    Überhaupt widert mich diese ganze verlogene Fussballblase an: Bestechungen, Schmiergelder, Wettbetrug, Spielmanipulation und asoziale Krawallmacher, die sich „Fans“ nennen.
    Spieler, die sich mit ihrem Verein indentifizieren gibt es nicht mehr – nur noch geldsüchtige Nomaden, Ballhuren, die für Geld so ziemlich alles tun.
    Na ja, ein Spiegelbild halt unserer bigotten, moralisch verkommenen Gesellschaft.

  150. manche wollen immer noch mehr Rapefugees 🙁

    der Trainer Streich von Freiburg macht die AfD schlecht. Der soll lieber sein reichliches Gehalt jeden Monat nach Afrika spenden, denn dort verhungen täglich Kinder. Aber wahrscheinlich hockt der linke Heuchler lieber in seiner Villa und seinem Luxusauto.

Comments are closed.