asylrechtAuf Asyl gibt es keinen Anspruch. Asyl wird gewährt. Selbst wenn man eine moralische Pflicht annimmt, Fremdlingen in Not eine Zuflucht zu gewähren, heißt dies noch lange nicht, dass die Mitglieder eines Gemeinwesens durch den Staat gezwungen werden dürfen, dieser Pflicht direkt oder indirekt nachzukommen. Was moralisch geboten oder verboten ist, darf nicht 1:1 in staatliche Gebote und Verbote umgesetzt werden, denen mit der vorgehaltenen Pistole des territorialen Gewaltmonopolisten Nachdruck verliehen wird. Moralische Gebote und Verbote sind dadurch erst „moralische“, dass ihnen in Freiheit zu folgen ist.

(Von Marcus)

Um in Freiheit moralischen Verpflichtungen nachzukommen, müssen die handelnden Personen – und es sind immer Personen, die handeln und nicht Kollektive, wie „der Staat“ oder „das Volk“ – in Freiheit über ihre hierfür in Anspruch zu nehmenden Ressourcen verfügen können.

Freie Verfügbarkeit über die eigenen Ressourcen setzt wiederum Frieden und Rechtssicherheit voraus, deren Gewährleistung von der politischen Gemeinschaft erwartet wird. Leicht kann man sich darauf einigen, dass im Schutz von Leben, Leib und Eigentum die eigentliche Legitimation der staatlichen Ordnung besteht.

Das „Grundrecht auf Asyl“ ist daher ein Unding! Aus dem moralischen Gebot, dem in Freiheit entsprochen werden soll, wird eine Staatsdoktrin. Im Zuge der „moralischen“ Zwangsverpflichtung wiederum werden die eigentlich zu schützenden Ressourcen der Mitglieder des Gemeinwesens durch Anwendung der Staatsgewalt in Beschlag genommen.

Zugegeben, das ist etwas kleinlich gedacht. Sofern ein Konsens besteht, Fremden Schutz gewähren zu wollen, kann dies doch, möchte man meinen, als Gemeinschaftsaufgabe verstanden und durch das Gemeingut „unseres Wohlstandes“ materiell getragen werden. Ein positives „Grundrecht auf Asyl“ stellt die Proklamation dieser kollektiven Selbstverpflichtung dar.

Aber Vorsicht! Gemeinschaftsprojekte und Gemeinschaftsgüter entwickeln eine brenzlige Dynamik. Das gilt auch für einen von der Gesamtheit des Staatsvolkes gestellten, gemeinschaftlichen Gütervorrat, der für schutzsuchende Fremde vorgehalten wird und zu dem via Besteuerung „jeder seinen Beitrag leisten“ muss.

Denn der gemeinschaftliche Vorrat potentieller guter Werke enthemmt: Wer die Welt retten will, kann sich jetzt risikofrei zum Moralapostel aufschwingen. Eiferer in Politik, Kirchen und Medien sabotieren seit Jahr und Tag eine verantwortungsvolle Asylpraxis. Die Rechnung übernimmt das Kollektiv. Der Katalog der angemahnten Asylgründe und der Kreis der Begünstigten sind völlig entgrenzt.

Mittlerweile sind wir so weit, dass das Grundrecht auf Asyl als ein quasi universales „Menschenrecht“ propagiert wird, bedingungs- und voraussetzungslos in Deutschland zu leben und alimentiert zu werden. Der hoch noble Staatszweck der BRD ist dann der, die externen Begehrlichkeiten gegenüber der eigenen Bevölkerung entschlossen durchzusetzen und jeden Widerstand zu brechen.

Aus dem Asyl-Recht ist ein Asyl-Unrecht geworden.

Das „Grundrecht auf Asyl“ hat sich insgesamt nicht bewährt. Es hat, da schon im Ansatz ein Unding, diese desaströse Entwicklung genommen. Will man eine „Lösung“ für die „Asyl-Krise“, muss man an die Wurzel gehen, zum Tabubruch entschlossen sein und laut aussprechen, was der gesunde Menschenverstand einsieht: Das „Grundrecht auf Asyl“ selbst ist es, das weg muss.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

163 KOMMENTARE

  1. Die schlimmsten Träume werden in FFM bereits wahr:

    Den jüngsten Zahlen zufolge liegt der Migrantenanteil in Hessens größter Stadt bei 47 Prozent – bei Kindern unter sechs Jahren beträgt er bereits 68 Prozent.

    Unter den Erwachsenen im erwerbsfähigen Alter sind 36 Prozent Deutsche ohne Migrationshintergrund; 11 Prozent haben einen deutschen Pass, aber ausländische Wurzeln; 21 Prozent besitzen eine fremde Staatsangehörigkeit.

    http://www.fr-online.de/frankfurt/integrationsbericht-jeder-zweite-hat-migrationshintergrund,1472798,30838756.html

    Eines muss man mal sagen: „Selbst Honecker hat darauf geachtet, dass sein Teil Deutschlands sauber bleibt.“ Was heute passiert, undenkbar vor 30 Jahren. (Damit will ich den miesen Rest nicht beschönigen!)

  2. Nicht nur das angebliche „Grundrecht auf Asyl“ muss weg, das ganze GG, das sowieso zur Hälfte ein Oktroi der Siegermächte war. gehört abgeschafft und durch eine deutsche Verfassung ersetzt über die das Deutsche Volk als Souverän abstimmt. Was jeder schwarzafrikanischen Negerrepublik zugestanden wurde, ja sogar international als Grundvorraussetzung für die Anerkennung der Staatlichkeit durch die sog. „internationale Staatengemeinschaft“ betrachtet wird, hat man dem Deutschen Volk bis heute vorenthalten. Das GG ist nicht demokratisch legitimiert und daher fühle ich mich auch nicht daran gebunden. Obendrein ist das GG mit allerhand unklaren und wirren ideologischen Konstrukten belastet, wie der „Menschenwürde“, dem „Asylrecht“ und ähnlichem Gefasel, die sich seit langem als Einfalltore für die neomarxistische Ideologie und ihre Satellitenideologien erwiesen haben, da sie aufgrund ihrer Beliebigkeit endlos gedehnt werden können. Obendrein ist das GG als Verfassungsersatz undemokratischer als die meisten Verfassungen der Welt da es dem Souverän kaum Möglichkeiten läßt auf die Politik des Staates Einfluß zu nehmen, Volksabstimmungen und ähnliches sind, angeblich wegen schlechter Erfahrungen in der WE, nicht vorgesehen außer bei der banale Frage des Zuschnitts eines Bundeslandes. Das GG hat die BRD weder davor bewahren können zu einer Mehrparteiendiktatur zu werden noch hat es die Errichtung der totalitären Ideologie der Political Correctness verhindern können. Es hat auf ganzer Linie und in fast jeder Beziehung versagt, ein Versagen das weitaus schlimmer ist als das angebliche Versagen der WRV, weil dieses Versagen die EXISTENZ DER DEUTSCHEN NATION GEFÄHRDET!
    Das GG muss weg, zusammen mit dem antideutschen BRD-System und dem neomarxistischen Merkel-Regime.

  3. Das grosszügige deutsche Asylrecht wurde im Bewusstsein der Flüchtlingswelle in Europa nach dem Weltkrieg geschaffen.Natürlich war es für die Gründer des Asylgesetzes jenseits jeglicher Vorstellungkraft ,dass Millionen von Afrikanern und Arabern hier antanzen würden.Das Asylrecht muss daher modernisiert werden!

  4. Grundrechte, die sich aus dem Grundgesetzt ergeben, sind aktuell aufgehoben. Diese Themen sind zwar eine Einladung, darüber zu schwadronieren, löst aber keines der Probleme, die Deutschland derzeit hat. Außer, dass die demnächst zur Stimmabgabe das Kreuz an der richtigen Stelle machen.

  5. Eher friert die Sonne ein, als das sich was in dieser Hinsicht bewegen wird.
    Da müssten schon Mehrheitsverhältnisse wie in Ungarn her…

  6. Es würde ausreichen die Gesetze nur anzuwenden, wie es z.B. die AfD in ihrem Programm hat.
    Bedrohten Menschen aus Kriegsgebieten wird Asyl gewährt.
    Wirtschaftsflüchtlinge haben keinen Anspruch auf Hilfsleistungen.
    Warum sieht die jetzige Regierung darin ein Problem dies auch so zu regeln?
    Vermutlich sollte man sich fragen wem es nutzt.
    Es kurbelt die lahmende Wirtschaft wieder an. Schafft „sinnlose“ Arbeitsplätze.
    Ist Anlass dem Bürger neue Steuern und Abgaben aufzubürden.
    Wenn das nichts ist. Ich denke „Wir schaffen das“ wird nie enden.

  7. Nein, das Asylrecht hat sich bewährt – im Sinne der Herrschenden.
    Diese haben daraus ein „Grundrecht“ konstruiert – eben eine Staatsdoktrin.
    Ganz im Sinne des schon in den 1920-ger Jahren geplanten Volksaustausches!
    Verbrämt mit verlogener „humanitärer Verpflichtung“ des Austauschvolkes.

    Die Wahlberechtigten wollten es so!?
    Die kommenden Wahlen werden es zeigen?

  8. Die Grundidee eines Asylrechts war eine völlig andere als das was heute damit betrieben wird. Es war niemals dafür gedacht, das Land mit Millionen von größtenteils illegalen Invasoren zu fluten.

    Vor allem sind das Menschen die eine religiöse Ideologie vertreten, die zur Vernichtung des gastgebenden Volkes führen wird.

    Unser Asylrecht wird also schändlich millionenfach missbraucht und muss dringend abgeändert werden – es muss schnell den neuen Gegebenheiten angepasst werden.

    Zitat von Underberg: „Es ging jedoch nirgendwo um das Recht, in ein anderes Land einzuwandern.
    Auch wirklich politisch Verfolgte hatten kein Recht darauf. Asyl wurde – je nach staatlichem Interesse – immer nur als Gnade gewährt.“

    http://www.pi-news.net/2016/02/unterberger-das-asylrecht-hat-grenzen/

  9. oh Gott, was züchtet da Frau Merkel für ein Volk zusammen ?
    Verbrechergene , Erfindergene , Faulenzgene …. alles wird gemischt.

  10. #2 Leipziger Montagsforum (05. Mrz 2016 23:15)
    #4 lorbas (05. Mrz 2016 23:19)

    HORROR!

  11. Hoffentlich, wenn die AfD erst einmal im Bundestag sitzt, wird das „Grundrecht auf Asyl“ abgeschafft werden.

    Es ist vollkommen ausreichend, wenn Deutschland nicht mehr und nicht weniger an Asylrecht zu bieten hat, als die Genfer Flüchtlingskonvention vorsieht und das vom UNHCR propagierte internationale Flüchtlingsrecht.

  12. Der Anteil der anerkannten Asylbewerber liegt seit Jahren bei 1 bis 2 Prozent,also sehr niedrig. Das könnte Toitschland wohl tatsächlich verkraften. Schlimm sind aber die sowieso schon sehr langen Bearbeitungszeiten der Verfahren und die zahlreichen Möglichkeiten, mittels gewissenloser Rechtsverdreher diese in die Länge zu ziehen. Nach einer gewissen Zeit ( so etwa 5 Jahre, glaube ich )springt dann ohne rechtliche Anerkennung als Asylant doch eine Duldung heraus. Jackpot ! Eine weitere Möglichkeit ist es, einer Deutschen ein Kind zu machen („AE auf zwei Beinen“, siehe z. B. bei 1001 Geschichte ).
    Der größte Anteil der Flutilanten sind aber derzeit Personen, die z. B. wegen Krieg im Heimatland aus humanitären Gründen nicht zurück geschickt werden können. Und dann gibt es auch diejenigen, bei denen das Heimatland kein Interesse an der Rücknahme hat. Bei „verlorenen“ Ausweisen kann oft noch nicht einmal das Heimatland ermittelt werden.
    Man sieht, die Problematik ist sehr vielschichtig. Ob das alles jemals wieder ins Lot werden kann ?
    Trotzdem gibt es keinen anderen Weg, als irgendwo mal mit dem Ausmisten dieses Augiasstalls anfangen. Da gibt es aber leider eine riesige Menge an Tabus und Denkverboten.

  13. Alle wollen auf dem Asylticket nach Germoney. Neues aus Griechenland:

    „Syrer und Iraker können umgesiedelt werden, wenn sie sich registrieren lassen. Schiassi trägt Flugblätter bei sich, auf Arabisch und in zwei Dialekten des Kurdischen, die er gleich unter den Ankommenden verteilen wird. Dort ist das Prozedere beschrieben, nach dem Menschen, sofern es Syrer oder Iraker sind, von Griechenland aus in einen anderen Staat der EU umgesiedelt werden können.

    Für Analphabeten ist es zur Sicherheit noch einmal aufgemalt: Eine Europakarte zeigt sechs große Pfeile, die von Griechenland aus in westliche und nördliche Richtung weisen. Nach Spanien, Frankreich, Deutschland, Polen,

    Da kommt Freude auf./nicht

    Herr Wardak ist Oberhaupt einer 14-köpfigen afghanischen Großfamilie aus Mazar-i-Scharif, die auf dem Weg nach Deutschland ist. Ratlos blickt er auf die Zettel des europäischen Asylbüros, die er nicht verstehen kann. Er bittet um eine Version auf Farsi, doch Raffaele Schiassi verneint. „Auf Farsi gibt es das nicht. Für Afghanen gilt das Umsiedlungsprogramm nicht.“ Herr Wardak macht schweigend kehrt, als ihm diese Sätze übersetzt werden…

    Der „Herr Wardak“ möge sich samt Großfamilie bitte wieder nach Afghanistan verfügen.

    … während Raffaele Schiassi weitere Fragen beantworten muss. Nein, erklärt er einem Syrer, niemand könne entscheiden, in welches Land er umgesiedelt werde. „Sie bewerben sich um Asyl in Europa, nicht in einem bestimmten Land.“

    Akzeptiert der durchschnittliche islamische Zellhaufen nicht. Deshalb ist es auch hanebüchener Unsinn, von einer „gleichmäßigen Verteilung auf Europa“ zu sprechen. Zwei Tage später sind alle in Deutschland. Erst recht, da es ja „innerhalb des Schengenraums keine Grenzen geben darf“, wie uns die Raute des Grauens täglich mitteilt.

    Am Kai von Piräus hat sich eine Männergruppe aus Bangladesch zum Mittagsschlaf niedergelegt. Ein Mitarbeiter des Flüchtlingshilfswerks UNHCR weist einer Gruppe gerade Angekommener eine der wenigen noch freien Stellen in der Halle zu, doch ein Mann protestiert, es kommt zu einer lautstarken Diskussion. Der Mann ist Syrer und verlangt, in eine andere Halle gebracht zu werden, ohne Afghanen.

    Fast jede Migrantengruppe hat mittlerweile feste Anlaufpunkte in Athen: Syrer finden sich am Omoniaplatz und dort vor allem im „Café Rio de Janeiro“ ein, Pakistaner haben in Piräus und in der Gegend um den albanisch-rumänischen Straßenstrich an der Sokratesstraße eine starke Präsenz, Georgier am Nationaltheater, Schwarzafrikaner in Kipseli nördlich der Technischen Hochschule. Die Afghanen sind zum Teil im Park am Marsfeld gestrandet

    Also die Völker der 3. Und 4. Welt, die Deutschland braucht wie einen Meteoriteneinschlag. Mehr – und weitere irre Vorstellungen und Lügen der Sippe Wardak aus Affgarnixtan:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-in-griechenland-grenze-oeffne-dich-14106119-p4.html

    ————————-

    #16 Walkuere (05. Mrz 2016 23:49)

    Sehe gerade: Du hast den Artikel auch verlinkt. Ja, er ist lesenswert.

  14. Grundgesetz Artrikel 16a des Asylrechtes, die sogenannte Drittstaatenregelung hätte im Artikel zumindest erwähnung finden müssen.
    Wir brauchen kein neues Asylrecht sondern eine neue Regierung die den Rechtsstaat wieder einführt und sich an Gesetzte hält.

  15. Alle wollen auf dem Asylticket nach Germoney. Neues aus Griechenland:

    „Syrer und Iraker können umgesiedelt werden, wenn sie sich registrieren lassen. Schiassi trägt Flugblätter bei sich, auf Arabisch und in zwei Dialekten des Kurdischen, die er gleich unter den Ankommenden verteilen wird. Dort ist das Prozedere beschrieben, nach dem Menschen, sofern es Syrer oder Iraker sind, von Griechenland aus in einen anderen Staat der EU umgesiedelt werden können.

    Für Analphabeten ist es zur Sicherheit noch einmal aufgemalt: Eine Europakarte zeigt sechs große Pfeile, die von Griechenland aus in westliche und nördliche Richtung weisen. Nach Spanien, Frankreich, Deutschland, Polen,

    Da kommt Freude auf./nicht

    Herr Wardak ist Oberhaupt einer 14-köpfigen afghanischen Großfamilie aus Mazar-i-Scharif, die auf dem Weg nach Deutschland ist. Ratlos blickt er auf die Zettel des europäischen Asylbüros, die er nicht verstehen kann. Er bittet um eine Version auf Farsi, doch Raffaele Schiassi verneint. „Auf Farsi gibt es das nicht. Für Afghanen gilt das Umsiedlungsprogramm nicht.“ Herr Wardak macht schweigend kehrt, als ihm diese Sätze übersetzt werden…

    Der „Herr Wardak“ möge sich samt Großfamilie bitte wieder nach Afghanistan verfügen.

    … während Raffaele Schiassi weitere Fragen beantworten muss. Nein, erklärt er einem Syrer, niemand könne entscheiden, in welches Land er umgesiedelt werde. „Sie bewerben sich um Asyl in Europa, nicht in einem bestimmten Land.“

    Akzeptiert der durchschnittliche islamische Zellhaufen nicht. Deshalb ist es auch hanebüchener Unsinn, von einer „gleichmäßigen Verteilung auf Europa“ zu sprechen. Zwei Tage später sind alle in Deutschland. Erst recht, da es ja „innerhalb des Schengenraums keine Grenzen geben darf“, wie uns die Raute des Grauens täglich mitteilt.

    Am Kai von Piräus hat sich eine Männergruppe aus Bangladesch zum Mittagsschlaf niedergelegt. Ein Mitarbeiter des Flüchtlingshilfswerks UNHCR weist einer Gruppe gerade Angekommener eine der wenigen noch freien Stellen in der Halle zu, doch ein Mann protestiert, es kommt zu einer lautstarken Diskussion. Der Mann ist Syrer und verlangt, in eine andere Halle gebracht zu werden, ohne Afghanen.

    Fast jede Migrantengruppe hat mittlerweile feste Anlaufpunkte in Athen: Syrer finden sich am Omoniaplatz und dort vor allem im „Café Rio de Janeiro“ ein, Pakistaner haben in Piräus und in der Gegend um den albanisch-rumänischen Straßenstrich an der Sokratesstraße eine starke Präsenz, Georgier am Nationaltheater, Schwarzafrikaner in Kipseli nördlich der Technischen Hochschule. Die Afghanen sind zum Teil im Park am Marsfeld gestrandet

    Also die Völker der 3. Und 4. Welt, die Deutschland braucht wie einen Meteoriteneinschlag. Mehr – und weitere irre Vorstellungen und Lügen der Sippe Wardak aus Affgarnixtan:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-in-griechenland-grenze-oeffne-dich-14106119-p4.html

    ————————-

    #16 Walkuere (05. Mrz 2016 23:49)

    Sehe gerade: Du hast den Artikel auch verlinkt. Ja, er ist lesenswert.

  16. Wäre den Erfindern des „Grundrechts auf Asyl“ seinerzeit bekannt gewesen,

    dass der nichtsnutzige, tödliche Islam die ehrlose _Frechheit_ besitzen wird dieses Recht einstmals auszunutzen,

    hätte man damals Folgendes ins Grundgesetz geschrieben:

    „islamischen Personenkreisen wird kein Asyl gewährt“.

    Und:

    „Islamische Personenkreise haben gar kein Aufenthaltsrecht im Staatsgebiet“.

  17. Hahaha.

    😉

    In Hessen greift die Merkel-Stasi mittlerweile zu den letzten Mitteln, um den absehbaren Erfolg der Alternative für Deutschland bei den morgigen Kommunalwahlen noch abzuwenden.

    Jetzt vernagelten diese Vernagelten doch sogar den Eingang zur Landesgeschäftsstelle der jungen Partei.

  18. # 5 GD

    Danke für Ihren Beitrag. Sie haben damit völlig recht!
    Leider wird dieses Thema hier bei „pi“ NIE abgesprochen…
    Hier wird immernoch fleißig vom „deutschen Staat“ und von „der deutschen Verfassung“, von „Gesetzen“, von „Ämtern und Beamten“, und so weiter und sofort, geschwafelt….Schade eigentlich!

  19. @ PI :
    Könnt ihr nicht mal einen Artikel bringen, in dem die verschiedenen Gründe für einen Aufenthalt in D klargestellt werden ? Da werden leider sehr oft die Dinge durcheinander gebracht, auch hier. In einigen Medien kann man vielleicht von bewusster Irreführung sprechen, bei PI-Lesern gehe ich davon aber nicht aus.

    … ins Lot gebracht werden kann.

  20. Schon vor den Selfies war der Merkel-Regierung die Asyl-Sache aus dem Rude gelaufen:

    Die EU-Kommission bemängelt

    … dass Deutschland in den ersten sieben Monaten des Jahres 2015 zwar 218.000 Asylanträge entgegengenommen, aber nur 156.000 neue Datensätze in das zentrale Erfassungssystem der EU eingestellt habe.

    … dass 2014 unter den 128.000 Personen ohne Aufenthaltsberechtigung in Deutschland nur 34.000 zur Ausreise aufgefordert worden seien.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Asylrecht_%28Deutschland%29#Reformbestrebungen_ab_2015

  21. #24 Demokratie statt Merkel (05. Mrz 2016 23:57)

    Das ist ja die Crux. Alle Verfassungen Nicht-Totalitärer Staaten – egal, wie sie nun im einzelnen heißen – sind immer rückwärtsgewandt, d.h., sie versuchen, „Lehren aus der Vergangenheit“ zu ziehen und alte Totalitarismen zu vermeiden.

    Das, was sich als Schwachstelle erwiesen hat, wird – auf dem Papier – gestopft, damit dieses Loch nie wieder ausgenutzt wird. Dafür tun sich neue Löcher auf. Das Beispiel Islam, das du genannt hast. Das Beispiel Parteiendiktatur, ihre Aufhebung der Gewaltenteilung (Parteibuch) und die freiwillige mediale Gleichschaltung. Vier Riesenschwachstellen.

  22. Ja, sehr gut!
    Abgesehen davon, dass dies aktuelle „Asylrecht“ heftigst mißbraucht wird von Kommunisten und Islamisten.

    Deshalb ein konstruktiver Vorschlag zur Ersetzung des aktuellen „Asylgesetzes“:

    * Ich sehe eine Verpflichtung für Deutschland für weltweite Hilfe aus unseren christlich-jüdisch-humanistischen Wurzeln.

    * es gibt regelmässig demokratische Abstimmung (also keine Merkelsche Diktatur) über den Umfang der Hilfe und auf wieviele Personen diese verteilt wird. Häufig werden 10-30€/Monat pro Person ausreichen (Kenia/Daadab rund 9€/M). Es braucht dadurch kein juristisches Verfahren geben, weil es keinen finanziellen Anreiz gibt.

    * Asyl nur ausserhalb der EU.

    * Dabei sollte die Prävention großen Raum einnehmen (Entwicklungshilfe, Friedensarbeit (ZFD), Menschen von dieser Terrorist-Mohammed-Gehirnwäsche befreien, …)

    Davon völlig entkoppelt ist ein Einwanderungsgesetz, bei dem sich jemand in den Botschafen ausserhalb von Deutschland bewerben kann und nach gründlicher Prüfung von Sprachkenntnis, Beruf, keine Verehrung vom Terrorist Mohammed, polizeilichem Führungszeugnis, … für einen begrenzten Zeitraum ein Arbeitsvisum erhält.

  23. Wir füttern den Leibwächter von Bin Laden seit 15 Jahren mit durch und beherbergen den obersten Folterknecht von Kabul (soll Kiosk in München haben), der vor den noch perverseren Taliban stiften gehen musste.

    Allerdings finde ich dazu den Mainstreamlink nicht mehr. Vielleicht google ich falsch.
    Falls einer von euch den Link dazu findet, bitte posten thx.

    .
    .

    http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-der-kick-der-gewalt_id_5315364.html

    Die linksextreme Szene in Berlin wird immer aggressiver.

    Politiker werden mit Hass und Drohungen überzogen. Schreiber, 37, befasst sich im Berliner Abgeordnetenhaus mit arabischen Clans, Rockerkriminalität, dem politischen Extremismus von rechts – und eben auch von links.
    Deshalb ist er eine Hassfigur für die Anarcho-Szene.

    Nur unter Polizeischutz kann er sich in diesen Kiez wagen. Hier liegt seit Jahren das Hauptquartier der linksautonomen Szene.
    Berlin hat ein Problem mit den radikalen Linken. Laut Verfassungsschutz lebten 2014 insgesamt 2560 Linksextreme in der Hauptstadt, 960 davon gewaltbereit.

    Die Zahl linkspolitisch motivierter Straftaten stieg in dem Jahr um ein Drittel auf 1350, die Gewaltdelikte legten sogar um zwei Drittel zu – auf 480.

    Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach kürzlich noch von „Terroraktionen“, nachdem ein Mob zwei Nächte in Folge randalierend durch die Straßen zog und Autos abfackelte.

    „Viele der Autonomen sind eher auf der Suche nach einem Bürgerkriegserlebnis, nach dem Kick der Gewalt, als nach politischer Veränderung“, sagt Extremismus-Experte Patzelt.

    .

    Hoffentlich auch PI!! 🙂

    http://www.focus.de/politik/videos/russland-kenner-so-perfide-ist-putins-propagandakrieg-in-deutschland_id_5336843.html

    Auch eine Zusammenarbeit mit der AfD hält der Russland-Kenner für sehr wahrscheinlich.

    Dafür würden die vielen Querverbindungen zwischen der Partei und putinfreundlichen Netzwerken sprechen.

    In Russland sei man indes über die geringe Kenntnisnahme der Deutschen von der russischen Propaganda überrascht.
    Reitschusters russische Freunde hätten ihm mitgeteilt: „Ihr Deutschen seid so naiv, ihr bemerkt das nicht einmal.“ <<

    .

    🙂

    tztztz……kann ich gar nicht verstehen. Warum nicht mal nen Neger?

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/us-eltern-meiden-adoption-afroamerikanischer-kinder-a-1080827.html

    In den USA gelten 140.000 afroamerikanische Kinder, die in Pflege oder Heimen leben, als schwer vermittelbar. Adoptionswillige US-Paare möchten lieber Kinder aus dem Ausland – aber nicht aus Afrika. <<

    Have a nice day.

  24. Der Konstruktionsfehler war eigentlich schon, das Asylrecht im Grundgesetz unterzubringen, in das eigentlich nur unsere eigenen Belange gehören.

    Die Abschaffung jeglichen Anspruchs auf Asyl und ähnliches ist die einziger Möglichkeit, die Lage in den Griff zu bekommen. Kein Gesetz darf Bestand haben, das schon vor dem großen Ansturm zu über 98% mißbräuchlichen Anträgen geführt hat, die in jahrelangen Verfahren einen nicht vertretbaren Aufwand verursachen.

    Mittlerweile sind unsere eigenen Grundrechte schon sehr weit eingeschränkt, nur um dieses absurde Asylrecht auf die Spitze treiben zu können.

    Eine „Obergrenze“ o.ä. würde zwar etwas Erleichterung bringen, die Verfahren aber kaum vereinfachen.

    Nur die Abschaffung würde schlagartig ein sehr simples Verfahren ergeben: „No way, Antrag abgelehnt“.

    Ob man dann noch auf freiwilliger Basis bis zu 10 Personen jährlich Asyl anbietet, kann man dann immer noch überlegen. Nur der Anspruch, der muß weg!

  25. #28 Fat_Man (06. Mrz 2016 00:02)

    @ PI :
    Könnt ihr nicht mal einen Artikel bringen, in dem die verschiedenen Gründe für einen Aufenthalt in D klargestellt werden ? Da werden leider sehr oft die Dinge durcheinander gebracht, auch hier.

    Es gibt keine Gründe für einen Aufenthalt, wenn man aus einem europäischen Land nach Deutschland einreist!

    Das ist auch der wichtigste Denkfehler oben im PI-Artikel…

    Solange die Bundesregierung Flüchtlinge an der Grenze nicht zurückweist, setzt sie deutsche Gesetze aus.

    …sagen die Juraprofessoren Alexander Peukert, Christian Hillgruber, Ulrich Foerste, Holm Putzke

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-in-deutschland-rechtsstaatlich-machbar-14060376.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  26. das asylrecht wird immer als schleusungsverfahren missbraucht

    es reicht ja mitlerweile vor ihrgenedwas zu flüchten das kann auch vor einer zu kleinen wohnung sein 🙂

  27. Heute hatte ich eine interessante Wahrnehmungsstörung und das gleich zweimal.

    1. Ich habe die Papierausgabe des neuen SPEICHEL gesehen und las auf dem Titelblatt:
    Wir schaffen das offene Europa und riskieren unsere Zukunft
    Ich war sehr verwundert (wendet sich das Blatt?) und hatte fast einen Kaufimpuls, bin dann aber beim Boykott geblieben.

    2. Nun wollte ich das Titelbild hier verlinken und was sehe ich:
    Wir schaffen das offene Europa ab und riskieren unsere Zukunft
    (Hervorhebung von mir)
    Vollkommen fixiert auf den Spruch
    Wir schaffen das
    fragte ich mich, was soll denn das abda, ist das ein Druckfehler, bei online-Wiedergabe des Titelbilds?
    Dann endlich fiel der Groschen, der ja bekanntermaßen kein Sturzkampfbomber ist, und die Sicht auf die Welt war wieder hergestellt.
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/index-2016-10.html

  28. Laut der Ersatzverfassung genießen nur politisch Verfolgte politisches Asyl.
    Wer über einen sicheren Drittstaat einreist, hat keinen Anspruch darauf:

    GG 16a
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
    (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten sichergestellt ist…

    Deutschland ist von sicheren Drittstaaten umgeben.
    Wer nicht über das Meer angeschwommen kommt, hat kein Asylrecht.

    Bei exakter Anwendung des Grundgesetzes hätten wir keinen Einwanderungstsunami von orientalischen und afrikanischen Paupern.
    Unabhängig davon handelt es sich bei diesen Paupern nicht um politisch Verfolgte sondern um Lumpenproletariat, was aus wirtschaftlichen Gründen nach Deutschland kommt.

    Fazit: Das bestehende Recht muss einfach nur angewendet werden.

  29. #32 Koranthenkicker (06. Mrz 2016 00:13)

    Der Konstruktionsfehler war eigentlich schon, das Asylrecht im Grundgesetz unterzubringen, in das eigentlich nur unsere eigenen Belange gehören.

    Ja. Und das kam da rein, weil einfach gewissenhafte deutsche Juristen alles mögliche abdecken wollten. Mit dem Asylrecht im GG haben weder die Amis, noch Nazis und Holocaust was zu tun. Hier eine bündige Zusammenfassung des Parlamentarischen Rates/Konvents von Herrenchiemsee und dem Asylrecht, das deutsche Maßstäbe aus der „Zwischenkriegszeit“, der frühen 20er Jahre aufgriff:

    http://www.welt.de/geschichte/article152414055/Mit-dem-Nazi-Erbe-hat-unser-Asylrecht-nichts-zu-tun.html

  30. Alleine schon der Wortlaut von wegen, genießen stört mich wenn es heißt,….
    (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. …u.s.w., genießen tue ich persönlich ein kaltes Getränk in der Sommerhitze, oder ein Erkältungsbad bei Fieber, vielmehr sollte es heißen… Politisch Verfolgte haben Asylrecht. Dafür werde ich die Wahlergebnisse am Abend des 13. März genießen, wenn die Altparteien ab dann, die AfD im Landtag haben

  31. Es gibt kein Asyl-Grundrecht.

    Wenn man sich ein altes Lexikon anguckt,

    http://www.retrobibliothek.de/retrobib/seite.html?id=136982

    dann erkennt man, daß mit „Asylrecht“ kein Einzelgrundrecht gemeint ist, sondern ein Recht des Staates, Asyl zu gewähren.

    Asyl. Das Asylrecht im Völkerrecht-
    lichen Sinne ist das Recht eines Staates, Per-
    sonen, die einem andern Staate politisch gefährlich sind, d. h. dessen Machtzweck oder Existenz irgendwie gefährden, in seinem Gebiete zu dulden und sie so vor den gegen sie gerichteten Mahnahmen des andern Staates thatsächlich zu schützen.

    und weiter:

    Ein Recht des Geduldeten auf Duldung im Lande besteht im allgemeinen nicht. Der Staat hat ihm gegenüber ein Asylrecht, aber keine Asylpflicht.

    So haben die Väter des Grundgesetzes es gemeint. Erst später haben linke Verwaltungsrichter daraus einen Individualrechtsanspruch gedreht.

  32. #39 Waldorf und Statler (06. Mrz 2016 00:23)
    Alleine schon der Wortlaut von wegen, genießen stört mich wenn es heißt,….

    Merkel = Erdogan -> Internetzensur bzw. Abschaltung/Stilllegung gewisser Internetforen mit Erlaubnis eines hormonüberschwemmten Lilliputaners.
    Schreibt Ihr Eure Kommentare dann auf Kackpappe?

  33. @#30 Babieca
    Der ganze politische Apparat dieses Landes ist durch und durch rückwärtsgewandt. Nicht nur, dass im Bundestag und den Landtagen eine Gedenkstunde die nächste jagt oder dass Außenpolitiker routinemäßig Entschuldigungsbesuche machen müssen, nein man versucht sogar Wahlkampf damit zu machen. Hier in Sachsen-Anhalt gibt es Wahlplakate der Gruenen, auf denen ein nach Verkehrszeichenmanier durchgestrichenes Hitlerpiktogramm zu sehen ist. Glauben die denn wirklich, dass die damit nur einen einzigen Wähler mehr bekommen? Offenbar ist man mit den (selbstgeschaffenen) Problemen der Gegenwart konzeptuell und intellektuell heillos überfordert, so dass man sich lieber auf die Lösung historischer Probleme verlegt?!

  34. Aufgrund des deutschen Asylrechts nach Art. 16a GG müssen alle Einwanderer an der Landesgrenze zurückgewiesen werden, weil sie aus sicheren Nachbarstaaten einreisen. Notfalls müssen sie mit Waffengewalt an der Einreise gehindert werden. Der Art 16a des Grundgesetzes wird von Frau A. Merkel und der deutschen Bundesregierung eigenmächtig und rechtswidrig fortlaufend gebrochen. Das deutsche Grundgesetz muß also nicht geändert oder abgeschafft werden, sondern es muß vielmehr wieder angewendet und durchgesetzt werden. Die Rechtsbrecher und Verfassungsfeinde in der Regierung müssen zur Verantwortung gezogen und bestraft werden, allen voran die irre Merkel.

  35. #40 Falcon3 (06. Mrz 2016 00:30)

    Richtig. Das gehört unmittelbar zu dem interessanten Einwand von #39 Waldorf und Statler (06. Mrz 2016 00:23) [ :). ] zum Begriff „genießen“: In der Diktion der damaligen Zeit bezog sich das Verb „genießen“ ganz bewußt auf das staatlich gewährte Privileg für Wenige.

  36. @#40 Falcon3
    Selbstverständlich ist das so gemeint. Asyl ist eine Gnade, die gewährt werden kann oder auch nicht.
    Die Annahme, dass ein Ausländer gegenüber einem fremden Land per se irgendwelche Rechtsansprüche hat, ist einfach nur lachhaft!

  37. 5 GD (05. Mrz 2016 23:20)
    Das GG ist nicht demokratisch legitimiert und daher fühle ich mich auch nicht daran gebunden.
    —————————-
    Aber in Anspruch nimmst du es ja, alleine dadurch das du hier lebst. Unter anderem garantiert das GG auch, dass jeder jeden auch noch so wirren Quatsch äußern darf.
    Abgesehen davon hat das die gleiche Qualität als wenn du sagst „ich fühle mich nicht an die Mehrwertsteuer gebunden“.
    Ja ok, lebe eben mit dieser Vorstellung – Auswirkungen hat es keine.

    Der Rest ist eben das übliche Reichsbürger / BRD GmbH Geschwafel, überflüssig dagegen zu argumentieren, Ihr lebt eben in eurem Reichsbürger (oder was auch immer) Paralleluniversum und seitd keinem äußern Input mehr zugänglich.

  38. Es gibt ohnehin gar kein Asylrecht, wenn die verschiedenen Ethnien hier in Turnhallen zusammengefercht werden.
    Z.B. werden Jesiden (https://de.wikipedia.org/wiki/Jesiden) von Moslems ebenso als Ungläubige verfolgt wie Christen.

    Das ganze ist somit nur eine riesen selbstdarstellerische Show Merkels unter Ausnutzung ihrer Lakeien und der Unwissenheit und Gleichgültigkeit der Deutschen, was die Konsequenzen angeht.
    Die Wahlen am 13.03. werden widerspiegeln, wie dumm die Deutschen wirklich sind.
    Wenn zur Zeit nur 100.000 täglich auf pi-news stöbern https://newpi.wordpress.com/ und sich der Rest vorzugsweise von Mainstream-Medien verdummen lässt, wird das ganze Drama wohl so bald kein Ende nehmen.

  39. Krasser Bericht über die Flüchtlinge in Griechenland, deren Motivation und auch über Aktivitäten der Flüchtlingslobby im Hintergrund. Unbedingt lesen.

    Flüchtlinge in Griechenland
    Grenze, öffne dich!

    Die Balkanroute nach Deutschland ist geschlossen. Trotzdem kommen jeden Tag neue Flüchtlinge in Athen an. Umkehren wollen sie auf keinen Fall. Obwohl es vielen von ihnen in ihrer alten Heimat gar nicht so schlecht ging.

    (…)

    Viele warten auf das Geld ihrer Verwandten

    Aber der Strom an Migranten werde nicht versiegen, vermutet Dionyssopoulou. Von ihrem Balkon aus hat sie einen schönen Blick auf den Platz, auf dem fortwährend neue Gruppen ankommen. Viele warten nur, bis das Geld ihrer Verwandten eintrifft, dann gehen sie sofort weiter nach Norden. Wenn erst genug Menschen dort seien, werde Mazedonien früher oder später keine andere Wahl mehr haben, als die Grenze zu öffnen, hatte Herr Wardak zum Abschied gesagt.

    Das war am Donnerstag. In der Nacht zum Freitag regnete es in Athen. Am Freitagmorgen waren Herr Wardak und seine Leute nicht mehr da. Ihre Stelle unter dem Baum hatte eine Gruppe junger afghanischer Männer eingenommen. Einige griechische Aktivisten in schwarzen Hemden brachten neue Pappschilder an den Zweigen an, denn die alten waren vom Regen verschmiert und kaum noch lesbar.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlinge-in-griechenland-grenze-oeffne-dich-14106119-p3.html?printPagedArticle=true#pageIndex_4

    Meine Vermutung ist, dass Merkel am Montag nach den Landtagswahlen vor die Presse treten wird, um per „Selbsteintrittsrecht“ eine ausnahmsweise Einreise aller „Flüchtlinge“ aus Griechenland nach Deutschland zu veranlassen: Im europäischen Asylrecht wird von Selbsteintritt gesprochen, wenn ein Staat, in dem ein Asylbewerber ein Schutzgesuch stellt, aufgrund der Regelungen der Dublin-III-Verordnung für die Bearbeitung des Schutzgesuchs eigentlich nicht zuständig wäre, aber auf die Überstellung des Migranten an den zuständigen Staat gemäß Art. 17 Dublin-III-Verordnung verzichtet und das Asylverfahren selbst durchführt.
    Die Bezeichnung des Selbsteintritts wird von der Verordnung selbst nicht verwendet, ist aber in der deutschen Literatur und Rechtsprechung weit verbreitet.
    Verzichte auf Überstellungen beruhen zumeist auf den Verhältnissen in den an und für sich zuständigen Staaten, deren Aufnahmesysteme sogenannte systemische Mängel im Sinne der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs aufweisen,[2] oder auf Praktikabilitätserwägungen. Deutschland hat von der Möglichkeit des Selbsteintritts bisher systematisch im Falle von Schutzsuchenden, die über Griechenland eingereist waren,[3] und generell bei syrischen Schutzsuchenden[4] Gebrauch gemacht.

  40. #41 Hyena (06. Mrz 2016 00:33)

    Der ganze politische Apparat dieses Landes ist durch und durch rückwärtsgewandt. (…) Offenbar ist man mit den (selbstgeschaffenen) Problemen der Gegenwart konzeptuell und intellektuell heillos überfordert, so dass man sich lieber auf die Lösung historischer Probleme verlegt?!

    Du hast das was ganz Wichtiges formuliert. Das trifft nämlich nicht nur auf die 3-Reich-Bessenheit der Deutschen zu (die im Übrigen endlich „Gähn* war, aber gerade nach der Wiedervereinigung, wo es um ganz andere Probleme ging, heller lohte denn je, angefacht von der Linksfront aus Grünen und Roten
    http://i.imgur.com/gdJHigO.jpg ).

    Sondern auch auf das rückwärtsgewandte Mantra von Merkel „wir müssen Schengen retten“. Das Experiment offenener Grenzen war nett, ging aber in die Hose, weil

    1. Zu viele inkompatible Staaten an den offenen Grenzen teilnahmen (Raubbanden aus Zigeunern, Ex-Securitate, wilden Völkern aus dem Osten und Islamien)

    2. Die Außengrenzen nie gesichert wurden

    3. Die naive Vorstellung herrschte (und die war am schlimmsten) daß hektische Grenzöffnung nach allen Seiten KEINERLEI Nachteile habe und ganz plötzlich die absurde Formel „Offene Grenzen = Weltfrieden und Reichtum brechen aus“ schon „irgendwie“ ganz hoffnungsvoll hinhauen werde. NÖ!

  41. Einige schreiben es hier schon: wenn das „Asylrecht“ §16a GG richtig angewendet würde, würden aktuell nur max 1% der Plätze belegt sein.
    Das Problem ist also zu über 99% nicht das aktuelle Asylrecht, sondern das Merkel zusammen mit ihren Honorarklatschern, Kommunisten und Islamisten, die mit dem „Alle-rein“ jeweils ihre eigene Hidden-Agenda verfolgen.

    Desto trotz sehe ich auch einigen Änderungsbedarf:

    * Völlig überzogene Leistung für angeblich Minderjährige Flüchtlinge, die unser System mißbrauchen.

    * Das AbschiebeProblem: Mißbrauch von „Paß verloren“ etc.
    Wer nicht abgeschoben werden kann, kommt gar nicht erst nach Deutschland rein, bzw. erhält NULL Asylleistungen, auch keine Unterkunft. Allenfalls einen kostenlosen Transfer nach Dadaab (9€/Monat für Vollpension)

    * Am Besten: Asyl nur ausserhalb der EU (siehe #31 Synkope )

  42. Ueber eins sollten Forenteilnehmer klar sein,

    solange es die EU gibt mit seinem Groessenwahn, diktatorischen Willkuer gegen Nationalstaaten

    sowie

    solange das parteiuebergreifende Unrechtregim Merkel ala DDR 2 existiert,

    wird die Forderung der Gesellschaften nach Totalstop fuer sog. Fluechtlinge nicht respektiert werden.

    Deshalb muessen diese beiden Bloecke die im Weg stehen, beseitigt werden.

    Der sonst fuer alles fallende Papst, nur nicht fuer eigene Interessen,

    „wir haben eine Araberinvasion“

    man hinzufuegen, als Fluechtlinge getarnt, die jedoch zu nichts anderem als zur Landnahme fuer dem Islam hereinstroemen um aus Europa Eurabia zu machen .

    Dabei ist das Kernland Europas, mit der niedrigsten Geurtsrate, als erstes Opfer ausersehen.

  43. Asyl sollten m.E. nur diejenigen wenigen erhalten , die in Gefahr in ihren Herkunftsländern sind aufgrund Zugehörigkeit zu einer bestimmten Religion oder Ethnie(syrisch-aramäische Christen, irakische Jesiden, Kopten…)

    Nicht aber die Täter, vor denen die wirklich Verfolgten letztendlich fliehen.

  44. OT #50 johann
    Die Balkanroute nach Deutschland ist geschlossen…

    Vor ein paar Tagen habe ich mich gefreut, dachte schon, eine Wende wäre das.
    Aber jetzt wird überlegt, Flüchtlinge aus der Türkei einzufliegen…
    http://www.focus.de/politik/videos/csu-vize-weber-muessen-fluechtlinge-mit-transall-maschinen-direkt-nach-europa-fliegen_id_5337070.html

    Also, eine richtige Flüchtlings-Politik-Wende, das wäre für mich:
    + Merkel entschuldigt sich für den unvorstellbar hohen Schaden, den sie angestellt hat, tritt zurück und empfiehlt für die Neuwahlen die AfD.
    + Asyl nur noch ausserhalb der EU. Das gilt auch für die aktuell über 2 Mio. Asylforderer, die gerade ihr gehofftes lebenslängliches Freibier in Deutschland genießen.

    Weil dies aber nicht der Fall ist, gehe ich von kurzfristigem Innehalten vor den 3 Wahlen aus.
    Danach wird Deutschland weiter geflutet mit Terrorist-Mohammed-Verehrern.

  45. Was soll das?
    Internationale Verträge wurden eingegangen und legitimiert.
    Hat wirklich jemand was gegen ECHTE Asylsuchende?
    Würde wirklich jemand jemanden,d er aus KRIEGSGEBIET flüchtet, sagen wollen: Verpiss dich wir hassen dich?
    Wohl kaum.
    Wenn wirklich Schutzbedürftige „rein dürfen“ und Wirtschaftsflüchtlinge weggeschickt würden, wir hätten weniger Probleme UND keine Artikel, die das Asylrecht aufheben wollen.

  46. #30 Babieca (06. Mrz 2016 00:08)

    Dafür tun sich neue Löcher auf. Das Beispiel Islam, das du genannt hast. Das Beispiel Parteiendiktatur, ihre Aufhebung der Gewaltenteilung (Parteibuch) und die freiwillige mediale Gleichschaltung. Vier Riesenschwachstellen.

    Nun ja – vor der Parteiendiktatur hatte der alte Hegel schon vor 200 Jahren gewarnt. Immerhin impliziert schon der Begriff „Partei“, dass sich deren Vertreter eben als Vertreter partikulärer Interessen verstehen, nicht etwa allgemeiner, womit er die aktuelle minoritätsorientierte Politiklandschaft hervorragend charakterisiert hat. Und er warnte eben auch davor, dass sich solcherart „Volksvertreter“ sehr schnell in „Volkszertreter“ verwandeln könnten.

  47. Man vergleiche den Inhalt folgender drei Artikel:

    zur Silvester-Beruhigung:
    1. Die Flüchtlinge sind übernormal gesunde Menschen
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article150487076/Die-Fluechtlinge-sind-uebernormal-gesunde-Menschen.html

    17 Tage später:
    2. Kassen entsteht durch Flüchtlinge ein Milliardendefizit
    http://www.welt.de/wirtschaft/article152315642/Kassen-entsteht-durch-Fluechtlinge-ein-Milliardendefizit.html

    weitere 17 Tage später:
    3. Flüchtlinge bringen „vergessene“ Krankheiten mit
    http://www.n24.de/n24/Wissen/Gesundheit/d/8175834/fluechtlinge-bringen–vergessene–krankheiten-mit.html

    Was wird dann in 17 Tagen die nächste Nachricht sein:
    – Krankenkassenbeiträge steigen massiv ?
    – Ebola durch Flüchtling eingeschleppt ?
    – …
    Man darf seiner Phantasie freien Lauf lassen. Das Bild für den dann passendenden Beitrag liegt den Redaktionen bereits vor und kann dann zum vierten Mal verwendet werden.

  48. #59 Frau Holle (06. Mrz 2016 01:21)

    Ich stelle mir ganz viele Politiker der Blockparteien vor, denen ich einen unmittelbaren Kontakt, am besten direkt neben ihrer Wohnung, wünsche:

    Flüchtlinge mit Läuserückfallfieber

    Unterschätzt werde etwa das Läuserückfallfieber, sagte Jäger. „Das Läuserückfallfieber hatten wir alle vergessen.“ Es wird von Kleiderläusen übertragen. Gerade Menschen aus Ostafrika, die monatelang auf der Flucht sind und ihre Kleidung nicht wechseln können, seien davon betroffen.

    In München seien bisher etwa 25 Betroffene behandelt worden. „Es hat eine Sterberate von bis zu 40 Prozent, wenn man es nicht erkennt und nicht mit Antibiotika behandelt.“ Das Hauptproblem sei, die Krankheit zu diagnostizieren. „Die Symptome sind wie bei Malaria: Fieber, Kopfweh, Hautausschlag.“

    Die Strapazen der Flucht machen die Menschen auch anfälliger gegen allgemeine Krankheiten wie Durchfall und Grippe. Probleme gebe es in den Unterkünften zudem mit Kinderkrankheiten wie Mumps, Masern und Windpocken.

    Erkrankte müssten zum Teil in Isolationsabteilungen behandelt werden, da auch „banale“ Krankheiten anders kaum in den Griff zu bekommen seien. „Man möchte nicht in einem Lager mit Leuten, die eng zusammenwohnen, eine Windpocken-Epidemie.“ Die Ärzte achten außerdem auf psychische Störungen – denn viele Flüchtlinge sind traumatisiert. Auch Kinder litten an posttraumatischen Belastungsstörungen

  49. @verwundert: ich bin doch sehr verwundert!
    Wir sollen keine Sunniten über einen Kamm scheren, aber ihr linksextremen Stalinisten, Maoisten, chucheverehrenden Rotbarsche dürft alle nicht linksextremen Antistalinisten, Antimaoisten und chucheverachtenden Menschen aller Hautfarben als Nazis bezeichnen und selbst Themen, die unter uns kontrovers diskutiert werden, auf uns alle beziehen.
    Wenn von der AFD jemand sagt, dass die Grenze zur Not mit Waffengewalt verteidigt werden muss, dann brennt ihr willkürlich irgendwelche Autos an und nennt es KERZEN FÜR DEN FRIEDEN und schießt mit Pistolen auf Menschen, gefährdet die Kinder der AFD-Mitglieder und behauptet irgendwelchen Stuss über Rassismus und kennt selbst diesen Begriff nicht.
    Ihr linksextremen Rotbarsche behauptet, wir seien rassistisch und kommt daher mit menschenfeindlichen und rassistischen Behauptungen wie „Islamkritik ist rassistisch“, als sei der Islam tatsächlich einer Hautfarbe zuzuordnen – diese Faschoideologie mit einer Hautfarbe in Verbindung zu bringen ist Rassismus pur!!!
    Ihr linksextremen ROT(z)gören, ihr ewig gestrigen Weimarterroristen und Stalinisten, missachtet die Schuld der Deutschen gegenüber anderen Staaten, die durch den 2. WK auf uns gebürdet wurde, indem ihr euch wie die ISIS mit erhobenem Zeigefinger über andere Völker erhebt und ihnen erzählt, was richtig ist, aber dem Faschismus durch den Islam bahnt ihr den Weg.
    Ihr linksextremen fremdenfeindlichen Subjekte wollt der Welt sämtliche Kulturen nehmen, indem ihr Völker und ihre über Jahre gewachsenen Traditionsbilder ausrotten wollt um eine gleichgeschaltete Welt entgegen allem Pluralismus und entgegen jedweder Natur des einzelnen Menschen auf der ganzen Welt zu installieren, so wie es Stalin und Hitler wollten und wie es euch euer Vorbild ISIS vormacht.
    UND IHR KRITISIERT UNS? IHR POPEL KRITISIERT UNS?
    Wenn ich die Aussage des GD kritisiere, ist das okay, aber DIR fehlt jede Kompetenz dazu!
    Links ist rot wie das Blut, das die Linken über die Straßen kippen. Schon wieder will ein Linker Atombomben auf Menschen fallen lassen. Schämt euch, ihr POPEL!

  50. Der Nachschub rollt:

    Flüchtlingsschlepper verrät
    So funktioniert das Geschäft mit der Verzweiflung

    Die EU versucht verzweifelt, die Zahl der Flüchtlinge zu reduzieren. Ein Besuch in Izmir zeigt: Dieser Plan dürfte zum Scheitern verurteilt sein. Ein Flüchtlingsschlepper erzählt Erstaunliches.

    „Es kostet etwa 800 oder 900 Dollar. Damit kommst du bis nach Deutschland, oder wo auch immer in Europa du hinwillst“: Der Menschenschmuggler Abu Munir spricht offen über seine Aktivitäten. Nur wenige Meter entfernt von einer Polizeiwache im türkischen Izmir sitzt er mit einer Gruppe anderer Männer auf niedrigen Plastikhockern. Sie rauchen und trinken Tee. Laut und selbstbewusst erzählen sie, wie das Geschäft mit der Verzweiflung funktioniert.

    Eine Stunde – länger dauert die Bootsfahrt für die syrischen Flüchtlingsfamilien von der Küste zu den nahe gelegenen griechischen Inseln nicht. Kinder unter fünf Jahren fahren gratis, Preisnachlässe gibt es für Arme oder Verletzte, erklärt Abu Munir, der selbst aus dem ostsyrischen Dair as-Saur stammt. „Der Krieg dauert sicher noch zehn Jahre oder mehr“, befürchtet er. Die Hoffnung auf eine Rückkehr hat er längst aufgegeben.

    Flüchtlinge lassen sich vor allem von rauem Wetter abschrecken, die Polizei ist ihnen egal, wie der Schlepper sagt. In den Straßen der Küstenstadt Izmir werden an allen Ecken Schwimmwesten zum Verkauf angeboten. Im Sommer wagen mehr Menschen die Überfahrt. Der heftige Seegang im Winter macht den Flüchtlingen und den Schmugglern Angst.

    Mehr zum Thema: Schleuser bieten Flüchtlingen „neue Routen“ an

    Zu Recht: Dutzende Menschen liegen in den Gräbern auf einem Friedhof in den Bergen über der Stadt. Sie haben die Überfahrt in den oft schadhaften Booten nicht überlebt. Auf den Gräbern stehen keine Namen, nur fünfstellige Nummern. Einige sind winzig – hier wurden Babys oder Kleinkinder beigesetzt.

    „Ich warte, bis das Wetter besser wird, dann mache ich mich auf den Weg nach Europa“, sagt der junge Syrer Mohammed (20). Er ist vor Kurzem aus Damaskus geflüchtet. Er fürchtete, in die Armee eingezogen zu werden. „Es herrscht ein Bruderkrieg in Syrien“, sagt er. Damit wolle er nichts zu tun haben. Außerdem habe er Angst vor der Regierung. Freunde seien festgenommen worden, seitdem habe man nichts mehr von ihnen gehört. In seiner Lederjacke steht er mit anderen Syrern an einer Straßenecke. Auch sie planen ihre Reise. „In Syrien gibt es keine Zukunft“, meint er und träumt von einem Uni-Abschluss.

    In den Häusern um Mohammed sitzen syrische Familien an den Fenstern billiger Hotels, Kindergeschrei tönt durch die engen Seitenstraßen. Viele sind schon seit einigen Jahren in der Türkei – sie haben keine Arbeitsgenehmigungen und wollen daher auch nach Europa. Die türkische Küstenwache zwinge zwar manchmal Boote zur Umkehr, aber die meisten kämen durch, sagt Abu Munir. „Die Polizei war in den vergangenen Monaten weniger strikt.“

    „Es ist nicht aufzuhalten“

    Im November kamen die EU und die Türkei überein, dass die Regierung in Ankara den Grenzschutz verbessern und den Kampf gegen Schlepper ausweiten müsse. Im Gegenzug wollte die EU mindestens drei Milliarden Euro für die gut zwei Millionen syrischen Flüchtlinge in der Türkei zahlen. Seitdem herrscht rege Shuttle-Diplomatie zwischen Europas Hauptstädten und Ankara. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) besuchte die Türkei im Februar: „Als Merkel kam, haben sie die Boote für zwei Tage gestoppt. Dann ließ uns die Polizei wieder fahren“, sagt der Schlepper Abu Munir. Das Abkommen hält er für „Müll“.

    Am Montag soll auf dem EU-Türkei Gipfel in Brüssel eine Lösung gefunden werden. Für die geflüchteten Syrer gibt es aber ohne ein Ende des Konflikts in ihrem Heimatland keinen Ausweg aus der Krise. Ein Deal zu Hilfsgeldern und strengere Kontrollen könnten daran nichts ändern, meinen sie. Die Menschen würden niemals aufgeben, nach Europa zu kommen, meint Abu Munir. „Die Europäer sollten ihre Grenzen öffnen und uns legal einreisen lassen.“ Er rät den Verantwortlichen, die Flüchtlinge gleichmäßig in den europäischen Staaten und auch in Amerika zu verteilen.

    „Als sie die Landgrenzen geschlossen haben, sind wir über das Meer. Wenn sie das Meer absperren, werden wir einen anderen Weg finden. Es ist nicht aufzuhalten.“

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/8177664/so-funktioniert-das-geschaeft-mit-der-verzweiflung.html

  51. # 56 Nordischemeinung wohl kaum „Nordisch“ eher orientisch, d.h. nicht abendlaendisch.

    Nach der unerhoerten, einmaligen Flutung mit 1 1/2 M Arabern im vergangenen Jahr,

    was saemtliche moeglichen und unmoeglichen Unterkuenfte bis an die Halskrause belegte, (Turnhallen/Sporthallen) die den Schuelern bzw. Betreibern fehlen,

    sogar solide und behelfsmaessige Unterkuenfte in riesiger Anzahl auf Steuerzahlerkosten neu errichtet werden,

    ist das Schiff voll, d.h. 0 Aufnahmekapatzitaet, oder wollen sie selbst einige Raeumlichkeiten bei sich frei machen?

    Diejenigen, die in D und den Skandinavischen Laendern glaubten, auf Lebenszeit das grosse Los gezogen zu haben, muessen lernen, dass sie von der Bevoelkerung dieser Laender nicht laenger erwuenscht sind, nicht zuletzt, da auch die gutglaeubigsten, naivsten Gutmenschen inzwischen mitbekommen haben, dass ein Zusammenleben bei den Kulturunterschieden nicht moeglich ist,

    da Toleranz nur von unserer Seite gefordert und gegeben wird,

    die andere d.h. die Schariaseite auf ihren krassen Regeln beharren will, die unakzeptabel fuer uns sind.

    Um den guten Willen zu zeigen, koennen die noch EU Laender eine angepasste Finanzierung ausarbeiten, die den „Fluechtlingen“ ein Lebensminimum entsprechend den wesentlich niedrigeren Kosten in ihrer Umgebung ermoeglicht, zB. in Zeltstaedten mit Grundversorgung.

    Dabei ist zu beachten, dass das Kernland des Islam, Sauarabien fuer Pilger beheizte Zeltstaedte frei stehen hat, fuer Fluechtlinge aus den Kriegslaendern dafuer nicht 1 Zelt zur Verfuegung und Versorgung bereitstellt,

    sie versorgt verwundete ISA Kaempfer, um sie baldmoeglichst wieder an die Front gegen gesittete Menschen schicken zu koennen.

    Die EU muss weg, Merkel muss weg, Islam raus aus Europa

  52. Falls noch jemand von meinen geschätzten Mitforisten Zweifel hat, was hier in Germoney nach dem 13.03.2016 abgehen soll, hier der Beweis:

    Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, will Flüchtlinge mit Transall-Maschinen Europa bringen lassen. Den Zeitungen der Funke-Mediengruppe sagte der CSU-Vize wörtlich: „Wir müssen einen Teil der Aleppo-Flüchtlinge etwa mit Transall-Maschinen von der türkisch-syrischen Grenze direkt nach Europa fliegen und dort verteilen.“

    Die Raute des Schreckens im BK-Amt und Ihre Vasallentruppe dreht dann richtig auf um bis zum Sept. 2017 (BT-Wahl) vollendete Tatsachen zu schaffen

    Bericht im FOCUS

  53. Was soll’s. Ich kann meine restliche Lebenszeit noch gut und wohlversorgt verbringen.

    Soll ich mich jetzt aufreiben und gegen Windmühlen kämpfen um den Kindern der Gutmenschen eine gute Zukunft zu sichern, während die mich erbittert bekämpfen?

    Ich lebe jetzt lieber gut und genieße Fettlebe und Fernreisen. Da mache ich mir nicht die Nerven kaputt und kriege keine Probleme mit der Staatsführung.

    Die Kinder der Gutmenschen zahlen dann schon die Zeche für die Dummheit ihrer Eltern. Mich geht das doch alles nichts an. Wozu soll ich mir das Leben schwer machen.

  54. Eigentlich kam dieser Eintrag vor meinem vorigen – hat wohl wieder der rote Bugteufel zugeschlagen, also nochmal:

    @verwundert:

    Nachtrag: Achja, ihr seid ja antimilitaristisch, so richtig mit Atombomben und Stechschritt und so ganz ohne Preußenmanier:

    https://www.youtube.com/watch?v=ZaoLNZoS0yc

    Wenn ich eure Stasikahane sehe, erinnere ich mich wieder an die Fahnenappelle, wo Kinder ganz friedlich in Uniformen gesteckt und militarisiert wurden

    https://www.youtube.com/watch?v=D6GwoJu4ON0

    Und IHR wollt UNS belehren, dass WIR ja nicht in Parallelen zum dritten Reich fallen? Ihr könnt mich mal, ihr scheiß Mörder!

    „Wenn ich einmal groß bin, dann gehe ich zur Volksarmee.
    Dort schieß ich mit dem Panzer: bumm, bumm, bumm, bumm, bumm!“
    Dieses Lied wurde mir als vierjährigem Knirps im Kindergarten beigebracht. Ja, die Linke ist friedlich – wie der Islam.

  55. #5 GD (05. Mrz 2016 23:20)
    Nicht nur das angebliche „Grundrecht auf Asyl“ muss weg, das ganze GG, das sowieso zur Hälfte ein Oktroi der Siegermächte war….
    ***********
    Das GG IST bereits WEG! Seit dem 17.07.1990 ist es aufgehoben worden!
    Die alliierten Vorbehaltsrechte (Überleitungsvertrag) haben noch ihre Gültigkeit. Somit sind alle gesetzgeberischen Maßnahmen seitens der Alliierten zu befolgen.
    Art 23 a.F. mußte aufgrund polnischer Forderungen gestrichen werden. Dies geschah dann durch James Baker am 17.07.1990.
    Die „BRD“ hat kein Staatsgebiet (Gebiet des Deutsches Reich in den Grenzen von 1937), kein eigenes Staatsvolk (RuStAG) und war von Anfang an ein widerrechtliches Konstrukt. (Steht der Weimarer Verfassung gegenüber)
    Es wäre, ohne die Einmischung anderer, nicht nötig gewesen Art 23 a.F. GG zu streichen. Siehe Beitritt Saarland 1957
    Sie[die BRD]beschränkt staatsrechtlich ihre Hoheitsgewalt auf den „Geltungsbereich des Grundgesetzes“(vgl. BVerfGE 3, 288 (319 f.); 6, 309 (338, 363))

  56. Netto-Zuwanderung
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    2010:
    +180.798 Ausländer, davon +93.603 Drittstaatler

    2011:
    +320.335 Ausländer, davon +125.063 Drittstaaler

    2012:
    +421.141 Ausländer, davon +164.105 Drittstaatler

    2013:
    +517.660 Ausländer, davon +216.944 Drittstaatler

    2014:
    +676.730 Ausländer, davon +337.421 Drittstaatler

    2015 (bis 30.9.):
    +829.066 Ausländer, davon +507.146 Drittstaatler

    ————————————————

    Vergebene Aufenthaltstitel für Drittstaatler:
    – 503.948 Aufenthaltserlaubnis (befristet)
    – 135.947 Niederlassungserlaubnis (unbefristet)

    Davon an Fachkräfte:
    – 53.534 (meist schon länger hier)
    ———————————————-

    Gründe für den Zuzug von Drittstaatlern in den ersten 9 Monaten 2015:

    6,4 % (35.200)Studium, Sprachkurs, Schule, Ausbildung

    4,4 % (35.200) Erwerbstätigkeit

    8,3 % (56.700) Familiennachzug

    27,4 % Aufenthaltsgestattung

    6,2 % Aufenthaltserlaubnis aus humanitären Gründen

    5,5 % Duldung

    39,9 % „Sonstige“

    ——————————————

    Erteilung Aufenthaltserlaubnis (bis 9/2015) ohne Asylbewerber und Geduldete:

    81.571 Ausbildung
    54.470 Erwerbstätigkeit und Bluecard
    132.425 völkerrechtlich, humanitär, politisch
    218.407 familiäre Gründe (davon 40.356 Kinder)
    17.075 besondere Aufenthaltsrechte
    135.947 Niederlassungserlaubnis
    639.895 Gesamt

    Davon:
    108.722 Türken (familiär, Niederlassung)
    72.938 Syrer (humanitär)
    31.340 Russen (familiär)
    30.176 Chinesen (Studium, Erwerbstätigkeit)
    26.396 Kosovaren
    22.055 Iraker
    21.485 Inder

    ———————————————

    Die Bluecard ist ein Rohrkrepierer. Es wurden 11.171 Blurcards ausgestellt. Das entspricht noch nicht einmal 1% der bis September 2015 ins Land gelatschten Ausländer (1.228.470 Personen).

    Die Zahl der Drittstaaten-Einwanderer, die Deutschland evt. weiterbringen, ist verschwindend gering:

    Im Berichtszeitraum bekamen 483 Forscher eine Aufenthaltserlaubnis nach § 20 AufenthG; dies waren 69 Personen weniger als ein Jahr zuvor. Knapp die Hälfte von ihnen war bereits vor dem Jahr 2015 eingereist.
    Zur Ausübung einer selbständigen Tätigkeit (nach
    § 21 Abs. 1, 2 und 2a AufenthG) wurden vom 1. Januar bis zum 30. September 2015 insgesamt 1.182 Aufenthaltserlaubnisse vergeben (25 Personen weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum). Hinzu kamen 2.571 Aufenthaltserlaubnisse für Personen mit freiberuflicher Tätigkeit (+41 Personen). Von diesen zusammengerechnet 3.753 Personen hielten sich 73,8 % bereits vor 2015 in Deutschland auf.

    Die versierten Leute kamen nicht aus Islamien, sondern:

    Hauptherkunftsländer der Personen, die im Berichtszeitraum eine Aufenthaltserlaubnis zum Zweck der Erwerbstätigkeit oder eine Blaue Karte EU erhalten haben, waren Indien, die USA und China.

    Von den 108.722 Türken, die einen Aufenthaltstitel bekamen, wurden nur 1.853 Aufenthaltstitel wegen eines Jobs vergeben!

    Quelle:

    http://www.bamf.de/SharedDocs/Anlagen/DE/Publikationen/Broschueren/wanderungsmonitoring-jan-sept-2015.pdf?__blob=publicationFile

  57. Kommentar Jasper von Altenbockum:

    Die Landtagswahlen in drei Ländern werden zeigen, dass sich die Parteien getäuscht haben. Das wird sie nicht daran hindern, das übliche Spiel fortzusetzen: Der Erfolg der AfD liege daran, so werden die einen sagen, dass die anderen der neuen Partei „hinterherlaufen“; die anderen werden sagen, der Aufstieg liege daran, dass nicht getan werde, was nötig sei. Die AfD kann sich dann wahlweise aussuchen, was sie tut, um Keile zu treiben. Schon jetzt muss es für sie ein Vergnügen sein, banale Forderungen aufzustellen, die alle anderen reflexartig ablehnen müssen. Sie soll damit ausgegrenzt werden, obgleich doch im Wahlvolk sichtlich das Gegenteil geschieht – die AfD wird stärker, zumal im Osten, und nicht etwa ständig „entlarvt“ und dadurch schwächer.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kommentar-zur-afd-am-ende-des-regenbogens-14106248.html

  58. Hessen Tau

    Urnen vs Unter Gang

    Hessens Bürger haben am 6. März die Qual der Wahl. Insgesamt 17 Parteien und 566 Wählergruppen machen die Kommunalwahl zu einem bunten Ereignis.

    http://hessenschau.de/politik/wahlen/kommunalwahlen-2016/kommunalwahl-wird-noch-bunter-als-im-jahr-2011,wahlvorschlaege-kommunalwahl-100.html

    Das Wahllokal im Frankfurter Stadtteil Griesheim hat 2011 traurige Berühmtheit erlangt. Im Bezirk Griechische Schule gaben bei der Kommunalwahl vor fünf Jahren nur noch 10,03 Prozent der berechtigten Bürgerinnen und Bürger ihre Stimme ab – das war der Negativrekord für die gesamte Stadt. In dem Viertel wohnen eher weniger gut situierte Menschen.

    Quelle:www

    Zitat

    Der Verstand schafft die Wahrheit nicht, sondern er findet sie vor.

    Augustinus Aurelius
    (354 – 430)

  59. Die Deutschen sind blöd, die Ausländer haben sich sehr intelligent in Staat und Gesellschaft eingeschlichen.

  60. Das Zufluchtsrecht kann im deutschen Rumpfstaat unbedenklich abgeschafft werden

    Da der deutsche Rumpfstaat ohnehin zu schwach ist Menschen, die wirklich politisch verfolgt werden zu beschützen – man denke hier an den Fall des jungen Helden Eduard Schneedingsda, der gerade von der VS-amerikanischen Regierung um den ganzen Erdball gejagt wird – und das Zufluchtsrecht ohnehin nur zur Erschleichung der illegalen Einwanderung mißbraucht wird, kann das Zufluchtsrecht bedenkenlos abgeschafft werden. Dies hat den Vorteil, daß man die ausländischen Delinquenten allesamt wieder nach Hause schicken kann, wodurch große Kosten eingespart werden können und die Kriminalität spürbar gesenkt werden dürfte. Die Beamten, die sich bisher mit den Delinquenten herumärgern müssen können sicher eine andere Verwendung finden, während die Antifanten und Linkischen sich entweder eine neue Lebensaufgabe suchen müssen oder aber auswandern können. Schließlich kann man ja auch in Ländern wie England für die Aufnahme der Scheinflüchtlinge lärmen und toben und die Polizei mit Steinen bewerfen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  61. Morgentau

    Vor der Urne oder in der Urne?

    Tiefer Staat & Propagander Medien

    Für die noch freien Hessen die heute zur Wahl aufgerufen sind, hier ein kleiner Wink
    der die Frage aufkommen lässt, wer eigentlich hinter dem roten Strassenterror steckt.

    Will heissen: Wer ihn organisiert, wer im Vorfeld unterrichtet wird und wer propagandistisch medial begleitend unterstützt.

    Hessentau die Erste:

    Erst auf Nachfrage (Nachhilfe) von hessenschau.de kam die Sache ins Rollen/blockquote>

    http://hessenschau.de/politik/antifa-verschraubt-tuer-der-afd-landesgeschaeftsstelle,aktion-gegen-afd-100.html

    Analog

    Hessentau die Zweite

    Die (Hessenschau) Linkspartei sprach von einem Sammelbecken für Neonazis.

    ***http://hessenschau.de/panorama/identitaere-bewegung-rechtsextrem,kurz-identitaere-unter-beobachtung-100.html

    Zusammenfassung:

    Hessen ist nicht Bremen, aber überall herrscht etablierter Tugendterror –

    Zur Berichterstattung in der Hessenschau vom 17. April

    ***http://www.identitaere-bewegung.de/meldungen/detailansicht/news/hessen-ist-nicht-bremen-aber-ueberall-herrscht-etablierter-tugendterror-zur-berichterstattung-i/?tx_news_pi1[controller]=News&tx_news_pi1[action]=detail&cHash=4cce821e8055786c1a0a08a14c0b809b

    Zitate

    „Das ist das Geheimnis der Propaganda; den, den die Propaganda fassen will, ganz mit den Ideen der Propaganda zu durchtränken, ohne dass er überhaupt merkt, dass er durchtränkt wird.“

    „Wenn unsere Gegner sagen: ›Ja, wir haben Euch doch früher die Freiheit der Meinung zugebilligt.‹ Ja, Ihr uns! Das ist doch kein Beweis, daß wir das Euch auch tuen sollen! Daß Ihr das uns gegeben habt, das ist ja ein Beweis, wie dumm Ihr seid!“

    ?Joseph Goebbels

  62. #71 francomacorisano (06. Mrz 2016 04:22)

    Eine Ursache der Dekadenz ist das kurze Langzeitgedächtnis der Gesamtbevölkerung.

    PI wird hoffentlich ab 8:00 UHR wenn die Wahllokale öffenen das eine und das andere den Hessen in Erinnerung rufen!

    Das Langzeitgedächtnis

    Das Langzeitgedächtnis kann Informationen über einen sehr langen Zeitraum behalten. Es ist das dauerhafte Speicher-System unseres Gehirns.

    Erst was von unserem Gehirn als relevant, also wichtig eingestuft wird, gelangt auch in das Langzeitgedächtnis. Dabei handelt es sich um Informationen wie Wissen, Erfahrungen und Eindrücke.

    Das Langzeitgedächtnis kann durch Training verbessert werden. Wenn eine Information in das Langzeitgedächtnis übertragen wird, dann kommt es zu neuen Verbindungen der Nervenzellen (Neuronen) untereinander, wo diese über Wochen, Monate, Jahre oder sogar ein ganzes Leben lang abgespeichert werden.

    Können Informationen vergessen werden?

    Ja! Auch das Langzeitgedächtnis kann Erfahrungen, Fakten und Fähigkeiten vergessen, wenn sie nicht regelmäßig gebraucht werden.

    Häufig können diese Erinnerungen jedoch wieder sehr schnell aufgefrischt werden, da die neuronale Verbindungen nicht etwa vollständig abgebaut werden, sondern sich nur zurückbilden (Zum Beispiel Fahrrad fahren wird nicht grundsätzlich verlernt, auch wenn das Fahrrad nicht regelmäßig benutzt wird).

    Im Gegensatz zum Kurzzeitgedächtnis oder dem sensorischen Register hat das Langzeitgedächtnis des Menschen keine begrenzte Kapazität. Das bedeutet, es ist unbegrenzt aufnahmefähig.

    Welche Prozesse gibt es im Langzeitgedächtnis?
    Das Langzeitgedächtnis gehört, neben dem sensorischen Gedächtnis und dem Arbeitsgedächtnis, zu dem modernen Mehrspeichermodell des Gehirns. Es laufen wahnsinnig viele Prozesse im ihm ab.

    Allgemein geht man aber von 4 Hauptfunktionen aus:

    • Lernen und Enkodierung: Speicherung neuer Informationen

    • Behalten und Konsolidierung: Relevante Informationen werden durch regelmäßiges abrufen im Langzeitgedächtnis behalten.

    • Erinnern und Abruf: Wiederherstellung von im Langzeitgedächtnis vorhandenen Inhalten.

    • Vergessen: Der Verfall von Gedächtnisinhalten, weil sie zu selten gebraucht werden oder Überschneidungen von konkurrierenden Reizen.

    Das Langzeitgedächtnis kann trainiert werden

    In der Erinnerung gibt es keine Grenzen; nur im Vergessen liegt eine Kluft, unüberwindlich für eure Stimme und euer Auge.

    Khalil Gibran

  63. #72 Brutus40 (06. Mrz 2016 04:41)

    Arche Boh ahh Prinzip

    Flüchtlingskrise – Eurokrise – Borkenkäferkrise

    Der griechische Europaminister unterliegt einem Denkfehler wenn er sagt dass er genau wisse, wann die Flüchtlingskrise beendet sein werde: „Wenn der Krieg in Syrien, im Irak, in Libyen vorbei ist.”

    Es werden weiter kommen Krigegsflüchtlinge dieser Welt

    Es werden weiter kommen Armutsflüchtlinge dieser Welt

    Es werden weiter kommen “Ich will ein auch ein I phone FLüchtlinge” dieser Welt

    Es werden weiter kommen Klimaflüchtlinge dieser Welt

    Es werden weiter kommen “Kinder voraus” Flüchtlinge dieser Welt

    Es werden weiter kommen unterdrückte Schwulen, Lesben und Alfs dieser Welt

    Es werden weiter kommen unterdrückte Religionen dieser Welt

    Es werden weiter kommen Teddy Bären dieser Welt!

    60 Millionen Flüchtlinge weltweit:

    Woher sie kommen, wohin sie wollen, wohin sie gehen

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/fluechtlinge-60-millionen-menschen-weltweit-auf-der-flucht-a-1039321.html

    Wir dürfen das Weltall nicht einengen, um es den Grenzen unseres Vorstellungsvermögens anzupassen, wie der Mensch es bisher zu tun pflegte.

    Wir müssen vielmehr unser Wissen ausdehnen, sodaß es das Bild des Weltalls zu fassen vermag.

    Sir Francis von Verulam Bacon

  64. Jedem Unrechtsstaat sein Asylunrecht. Wird hierzulande gehegt und gepflegt. Moral, was ist das? Moral ist, wenn man jeden Sozialschmarotzer aufnimmt und alimentiert, zusammen mit seinem ganzen Clan. Moral ist auch, autochtone Mitbürger in Armut zu stürzen, Motiv u. a. der Jugendwahn oder ähnlich oberflächliches, sie mit Almosen unterhalb der Armutsgrenze am Leben zu erhalten, sie bei geringsten Anlässen zu sanktionieren und zu erniedrigen. Deutschland und seine Doppelmoral.

  65. #32 Koranthenkicker (06. Mrz 2016 00:13)

    -Der Konstruktionsfehler war eigentlich schon, das Asylrecht im Grundgesetz unterzubringen, in das eigentlich nur unsere eigenen Belange gehören.

    -Die Abschaffung jeglichen Anspruchs auf Asyl und ähnliches ist die einziger Möglichkeit, die Lage in den Griff zu bekommen.

    -Kein Gesetz darf Bestand haben, das schon vor dem großen Ansturm zu über 98% mißbräuchlichen Anträgen geführt hat, die in jahrelangen Verfahren einen nicht vertretbaren Aufwand verursachen.

    -Mittlerweile sind unsere eigenen Grundrechte schon sehr weit eingeschränkt, nur um dieses absurde Asylrecht auf die Spitze treiben zu können. !

  66. Es gibt dieses Grundrecht nicht, denn auf wen bezieht sich dieses und wer kann dafür haften?
    Es gibt nach dem ABGB ein Bittleiherecht, was diesem so genannte „Asylrecht“ entspricht, wobei ein Gebrauchsrecht anhergeht, was aber keine Schädigung am Leihgeber bedingt, so wie diese Zuwanderer das ausüben, indem der Leigeber als ihr Knecht benutzt wird und sie nur den Unrat zu hinterlasseen brauchen, wenn sie weiterziehen.Dies hatte die Zigeuner derart verhasst gemacht, dass Hunde auf sie gehetzht worden sind, weil Diebstahl und Verunreinigung war schon immer verpöhnt!

  67. Das Asylrecht könnte so bleiben wie es ist, würde sich Deutschland nicht gleichzeitig eine durchgeknallte Irre als Regierungschef samt ihrer fett gefressenen, kriminellen Altparteien-Clique leisten. Umgekehrt: Merkel und Co. würden das Land so oder so fluten, mit oder ohne irgendwelchen Gesetzen.

    WEG MIT MERKEL, WEG MIT DEN ALTPARTEIEN!!! Sie werden so lange ihr Zerstörungswerk fortsetzen, bis man sie vertrieben hat.

    In einer Woche finden die vermutlich wichtigsten Wahlen seit Bestehen der Bundesrepublik statt. Leider nur in drei Ländern. Dort wird man ein Zeichen setzen müssen!!! Für 2017. Klappt es nicht, spätestens im nächsten Jahr zu einer gewissen Ordnung zurückzukehren (inklusive massenhafter Rückführungen Nicht-Asylberechtigter und Krimineller), ist es mit Deutschland, so wie man es kannte, für alle Zeiten gelaufen. Dank der Irren und Bande.

    AFD WÄHLEN!!! Sie ist die letzte demokratische Chance.

  68. Was soll der Ruf nach Rechten und schon gar nach Grundrechten?

    In diesem Konstrukt „D“ werden von Oben nach Unten (ganz nach feudaler Gutsherrenart) die Interessen von einer verselbstständigten Damen und Herren-Elite umgesetzt.

    Gesetze sind nur noch Werkzeuge für eine Oeffentlichkeit, um die Untertanen zu Unterdrücken

  69. @pi-news / Marcus:

    Ich darf zwei m.E. zentrale Sätze herausgreifen.

    Mittlerweile sind wir so weit, dass das Grundrecht auf Asyl als ein quasi universales „Menschenrecht“ propagiert wird, bedingungs- und voraussetzungslos in Deutschland zu leben und alimentiert zu werden.

    Ja. Es wird immer deutlicher, dass es sich bei einem „Grundrecht auf Asyl“ in der Praxis um ein sehr deutsches Spezifikum handelt. Eine gefährliche Schwachstelle der Verfassung (oder des Verfassungsersatzes, je nach Sicht- und Bewertungsweise).
    Die Väter der Verfassung müssen nach dem Krieg bei Formulierung der Verfassung offenbar übersteuert haben.
    Sie sahen, aus dem Verlauf der Weimarer Republik, mündend in die NS-Zeit, die Gefahr einer Machtbündelung in der Verfassungsgröße des Präsidenten. (War Adolf Hitler Präsident oder Kanzler?) Und reduzierten den Präsidenten zum Grüßaugust.

    Dass sie mit einem unbegrenzt und unbegründet anwendbaren Asylrecht jedoch den kompletten Staat (seine Bürger!) in Gefahr und Not bringen – ausgerechnet das sahen sie offenbar nicht.

    Dies sei erwähnt, ungeachtet des Umstands, dass die Merkel-Regierung sogar das seit 1993 geltende Asylrecht bricht – sowie die weitere beschlossene „Verschärfung“ ab 2015, nicht allein zum Nachteil Deutschlands, sondern auch zum Nachteil anderer „EU“-Mitgliedsstaaten.

    Das „Grundrecht auf Asyl“ hat sich insgesamt nicht bewährt. Es hat, da schon im Ansatz ein Unding, diese desaströse Entwicklung genommen. Will man eine „Lösung“ für die „Asyl-Krise“, muss man an die Wurzel gehen, zum Tabubruch entschlossen sein und laut aussprechen, was der gesunde Menschenverstand einsieht: Das „Grundrecht auf Asyl“ selbst ist es, das weg muss.

    In dieser Formulierung würde ich das sogar fast unterschreiben. Denn ein Salman Rushdie hätte in Deutschland geringere Chancen auf Schutz für Leib und Leben als der durchgeknallte Taliban oder Ajatollah, der ihm mit dem Krummsäbel hinterher jagt.

  70. Nicht Frau Merkel ist Schuld an all dem was an Zerstörung unserer Heimat und unserer Kultur gerade passiert, sondern all die willigen Deutschen, die sich dafür hergeben. Frau Merkel alleine und auch ihre Mitstreiter in der Regierung in Bund und Ländern sind nur eine winzig kleine Gruppe. Die können nur anbieten, bei ihrer Politik der Vernichtung Restdeutschlands einschließlich des deutschen Restvolkes mitzumachen. Und was machen die Deutschen: anstatt daß sie das alles ablehnen und nur das machen, was ihnen selber, ihrer Familie und dem eigenen Volk guttut, reiben sie sie sich bei der Unterbringung und Versorgung der Neusiedler auf, zahlen stetig steigende Abgaben, denunzieren und beschimpfen sich gegenseitig, setzen Deutsche aus ihren Wohnungen, Schulen, Kindergärten und Turnhallen, damit dort Neusiedler untergebracht werden können und jubeln der Merkelbande sogar noch auf denen Parteitage minutenlang zu. Nächstens werden sie den Neusiedler Häuser bauen und ihnen den öffentlichen Raum vollends überlassen.

    Nicht Frau Merkel ist das Problem, sondern die Deutschen, die das Angebot der Merkelbande angenommen haben, Deutschland und sein angestammtes Volk zu vernichten und das schöne Land diesen Fremdlingen zu überlassen.

  71. #78 wahrheit (06. Mrz 2016 08:01)

    „Nicht Frau Merkel ist Schuld an all dem was an Zerstörung unserer Heimat und unserer Kultur gerade passiert, ….“

    Richtig.

    Zusätzlich ärgert es mich, wenn „kritische Geister“ meinen, jetzt sei es aber genug,
    jedoch die, welche schon da sind, müßten wir wohl behalten!

    Gestern waren 95 498 Besucher bei PI.

  72. #57 Iche (06. Mrz 2016 01:39)
    #62 Iche (06. Mrz 2016 02:06)

    Das war ein formidabler Wutausbruch. Kompliment!

    🙂

  73. OT

    Das hatten wir zwar schon, aber hier nochmal die Bestätigung:

    Schäubles Überschuss-Milliarden sind für Flüchtlinge reserviert

    Weil die Bundeskasse mit 13 Milliarden Euro prall gefüllt ist, wollen alle Minister von Wolfgang Schäuble Geld. Doch der Finanzminister macht ihnen jetzt klar, wie er die Milliarden ausgeben will.

    *http://www.welt.de/wirtschaft/article152972939/Schaeubles-Ueberschuss-Milliarden-sind-fuer-Fluechtlinge-reserviert.html

  74. Merkel: „AfD schürt Vorurteile und spaltet“: so Heute bei T-Onlüg, besser wäre gesagt „Merkel und Gefolge vernichten und verstümmeln Deutschland“ Jetzt vor der Wahl würden diese Vasallen plötzlich einen anderen Weg beschreiten, der aber noch der Wahl schnellstens in einer Sackgasse enden wird, und zu einer 180° Umkehr zwingt. Wer den Lügen dieser GroKo nur eine Silbe glaubt, ist nicht mehr zu retten, nur schade das solche Dummgläubige auch noch dem anderen Teil der Bevölkerung enormen Schaden zufügen.

  75. #4 lorbas (05. Mrz 2016 23:19)
    #2 Leipziger Montagsforum (05. Mrz 2016 23:15)
    – bei Kindern unter sechs Jahren beträgt er bereits 68 Prozent.
    In Pforzheim hatten am 31. Dezember 2008 bei den unter Dreijährigen 71,1 Prozent einen Migrationshintergrund.
    http://www.pz-news.de/forum/showthread.php?3996-Pforzheims-Zukunft-geh%C3%B6rt-den-Migranten
    Deutschland schafft sich ab.
    ++++
    Bald wird es vermutlich die erste islamische Kuffnucken-Partei geben.
    Weil die SPD, Grünen, Linken und die CDU die Forderungen der Islamisten nicht schnell genug umsetzen können.
    Ab 2030 haben die Kuffnucken dann die Mehrheit im Bundestag und in den Landtagen, was faktisch eine lupenreine Diktatur bedeuten würde.
    Die verbliebenen Parteien der autochthonen Deutschen sind dann chancenlos.
    Ungarn und Polen werden vermutlich dann von deutschen Flüchtlingen überschwemmt werden!

  76. #62 Iche…,

    Oh, wie gut ich Sie verstehen kann, hier meine Sicht auf LINKS & RECHTS:

    Rechts und links; Positionieren

    Nachdem die «sozialistische Internationale» kläglich gescheitert ist, versuchen die indoktrinierten faschistischen Verfechter dieser menschenfeindlichen Ideologie ihr «Glück auf nationaler Ebene».

    Aber «National und Sozialistisch» dürfen nun einmal aus Gründen der jüngeren Vergangenheit, nicht ohne Weiteres in einem Satz genannt werden, weil dann selbst die «müdesten» Bürger wach werden…

    Es muss also der Feind, natürlich der Kritiker des sozialistischen Ungeistes, positioniert werden und da sich diese Bande gerne Links sieht, kreierte sie den Begriff «Rechts» und luden National auf Patriotismus ab…

    Siehe da, wie sagt Johannes B. Kerner, ein Volksverblöder der Medienbranche in seiner Werbung:
    «Es funktioniert»!

  77. Vor allen Dingen ergibt sich aus dem zeitweise gewährten Schutz durch Asyl kein Recht auf eine deutsche Staatsbürgerschaft oder Integration.

    Das was hier unter Scharz – Rot passiert, nämlich unsere Steuermilliarden für Leute auszugeben, die schon in der Türkei, Italien oder in Griechenland in Sicherheit waren,

    ist ein Verbrechen am Deutschen Volk!

    Die meisten die hier her nach Deutschland kommen, sind zu faul ihr eigenes Land aufzubauen und zu dumm sich eine zivile Regierung zu schaffen.

    Gegen den menschenverachtenden Islam in ihren Herkunftsländern wollen sie auch nicht aufbegehren, weil sie noch nicht einmal erkennen, dass de Misere in ihren Herkunftsländern, direkt mit dem Schrifttum des Koran zu tun hat.

    Das schlimme ist, dass Merkel uns hier massenhaft Sunniten ins Land holt, die hier in Deutschland genau so weitermachen wollen mit einem menschenverachtenden Islam wie sie es schon in ihren Herkunftsländern praktizierten.

  78. Deutsche Frauen in die Produktion
    Muslime in die Endbindungs klinik…

    Danke auch an die Regierung
    Ironie off

  79. OT

    Man darf gespannt sein, wie das ab Montag stattfindende EU-Treffen ausgehen wird.

    So gut wie ausgeschlossen werden kann, dass es der Bundekanzlerin gelingt, die nur noch in Sonntagsreden fortlebende europäische Solidarität durchzusetzen.

    Immer noch sind von den 160.000 Migranten in Griechenland und Italien, deren Verteilung auf EU-Staaten im September beschlossen werden war, erst gut 0,3 Prozent tatsächlich weitergeleitet worden – und seit September hat sich die Front gegen den deutschen Alleingang noch massiv verstärkt.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/67332-merkel-alleingang

  80. Ich finde schon, dass Merkel Schuld hat. Sie ist doch die Frontfrau in Deutschland, sie hat durch ihr dummes Nichtregieren, einfach nur Grenze-auf den ganzen Zustrom veranlasst.

    Es war Merkel!!!

    Und das deutsche Volk, welches aus politischen Analphabeten besteht, hat das getan, was der Führer sagt. Und es hat menschliche Regungen gezeigt, das ist primär mal nicht verwerflich.

    Verantwortung für diese Menschenströme hat aber eindeutig Angela Merkel. Bis letzte Woche krähte sie noch „keine Obergrenze“ in die Welt hinaus.

    Sie ist durch und durch unfähig und ich entlasse sie nicht aus der Schuld dieser menschlichen Tragödie. Menschen ins Land holen und dann in Massenlager pferchen religiöse Feinde, Vergewaltiger neben Kindern, IS-Kämpfer neben IS-Flüchtlingen und alle werden frei auf eine deutsche Gesellschaft losgelassen.

    PFUI DEIBEL – EKELHAFT!!

  81. #91 raginhard (06. Mrz 2016 08:41)
    OT
    Man darf gespannt sein, wie das ab Montag stattfindende EU-Treffen ausgehen wird
    ++++
    Da bin ich überhaupt nicht gespannt.
    Deutschland wird fast alle Flüchtlinge Invasoren alleine aufnehmen und trotzdem der Türkei und Griechenland viele Milliarden € zusätzlich geben!

  82. #92 Integrationsmärchen…,

    Bitte begehen Sie nicht den „uralten“ Fehler und hängen die Schuld und damit die Verantwortung einer Figur an.

    Es ist der gesamte Hofstaat der speichelleckerisch und demütig abgenickt hat, bis einschliesslich der sog. Opposition und zuletzt grosse Teile des Volkes, wenn eine Aenderung geschehen soll, muss dieses ganze System verschwinden.

  83. Wir haben´s ja!

    .

    „EU verteilt an Wirtschaftsflüchtlinge in Griechenland Umschläge gefüllt mit Bargeld um deren Würde zu garantieren

    .
    Jihad Watch Deutschland – 04 März 2016
    Das ist kein Witz ! Wie pervers die europäischen politischen Eliten handeln wird durch diese Aktion mehr als deutlich. Ca. £ 550 Millionen aus den EU-Katastrophenfonds wird den Wirtschaftsmigranten, die in Griechenland festsitzen in mit Bargeld prall gefüllten Umschlägen ausgehändigt. Unabhängig davon ob deren Asylanträge Erfolg haben werden oder nicht. Angeblich will man damit die Menschenwürde der Migranten verteidigen. Die Würde der europäischen Steuerzahler hingegen geht diesen Politiker- Pack wohl am Arsch vorbei !“

    https://de.europenews.dk/EU-verteilt-an-Wirtschaftsfluechtlinge-in-Griechenland-Umschlaege-gefuellt-mit-Bargeld-um-deren-Wuerde-zu-garantieren-125817.html

  84. Hallo „Bild am Sonntag“

    Es handelt sich gewiss um einen kleinen Schreibfehler des Redakteurs. 2 Buchstaben zuviel.

    Falsch:

    Weiter sprach sich die Bundeskanzlerin für eine schnellere Verurteilung von straffällig gewordenen Flüchtlingen aus

    .
    Richtig:
    „Weiter sprach sich die Bundeskanzlerin für eine schnellere Verteilung von straffällig gewordenen Flüchtlingen aus“. Bitte korrigieren.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152974136/Ueberfordert-Das-sind-wir-bei-aller-Belastung-nicht.html

  85. All die Früchte der Sparanstrengungen und des Aderlasses, den man der Deutschen Bevölkeerung die letzten 15 Jahre zugemutet hat, werden jetzt an Illegale verteilt, bei denen es es bei vielen um moslemische Landnehmer, Raubnomaden, Existenzverbesserer, schlichtweg um Scheinflüchtlinge handelt.

    Die wollen jetzt mit den Geldern ihren Lebensstandart verbessern, die viele Deutsche bereit waren, für Schäubles schwarze Null einzusparen unter anderem auf Kosten von Altenheimen und Kitas.

  86. OT

    Neues zu „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“ (TM Küstenbarbie)

    Die Zivilbeamten sind nervös: „Wenn wir flüchten müssen, rennen wir bis zum Ende der Straße und springen dort ins Polizeiauto.“ (…)

    Berlin hat ein Problem mit den radikalen Linken. Laut Verfassungsschutz lebten 2014 insgesamt 2560 Linksextreme in der Hauptstadt, 960 davon gewaltbereit. Die Zahl linkspolitisch motivierter Straftaten stieg in dem Jahr um ein Drittel auf 1350, die Gewaltdelikte legten sogar um zwei Drittel zu – auf 480. Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach kürzlich noch von „Terroraktionen“, nachdem ein Mob zwei Nächte in Folge randalierend durch die Straßen zog und Autos abfackelte.

    Immer häufiger richten sich die Exzesse auch gegen Menschen. „Wir erleben, dass sich die Szene enthemmt“, sagt der Dresdner Politikwissenschaftler Werner Patzelt. Standen einst nur Ordnungshüter, Spekulanten oder Rechtsradikale im Fadenkreuz der Szene, sind inzwischen selbst Politiker von SPD und Grünen nicht mehr sicher.

    Tja. Die Revolution frißt ihre Rinder. Oder so.

    Tom Schreiber (SPD) sitzt seit 2006 für den Bezirk Treptow-Köpenick im Berliner Abgeordnetenhaus. Schon vor Jahren forderte er, auf Anschläge durch Linksextreme mit zeitnahen Razzien zu reagieren. Im Netz wird der Abgeordnete dafür mit Hass und Häme von Linken überzogen, als „dummes Stück Scheiße“ bezeichnet, als „politischer Fruchtzwerg“, bei dem man doch in die „Bude einsteigen“ sollte. Sogar die Privatadresse seiner Eltern wurde laut Schreiber im Web veröffentlicht.

    Manche Stadtteile kann der Sozialdemokrat inzwischen nicht mehr ohne Polizeischutz betreten. Vor allem das Gebiet um die Liebigstraße, Ecke Rigaer ist tabu, Sicherheitsbehörden handeln es intern als „Gefahrenzone“. Mehr als 660-mal mussten Streifenwagen 2015 allein dort anrücken, gut 300 linksmotivierte Straftaten wurden im Umfeld registriert. Bewohner und Besucher der „Rigaer 94“ bekennen sich laut Verfassungsschutz zum Hass auf „Bullen, Staat und Repression“.

    Verständlich, daß man da unbedingt die AfD bekämpfen muß. Und Pegida.

    Übrigens: Danke, SPD. Du hast diese linken Mörderbanden seit Jahrzehnten ausgebrütet, wohlwollend mit Steuergeldern, Priviligien, Zugeständnissen gehegt, gefüttert und großgepäppelt. Dann hast du sie als „Antifa“ von der Leine gelassen. Kein Mitleid.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/politik-und-gesellschaft-der-kick-der-gewalt_id_5315364.html

  87. #93 Friesengeist

    Ich habe mich auf dieses Statement bezogen von
    #78 Wahrheit
    Nicht Frau Merkel ist Schuld an all dem was an Zerstörung unserer Heimat und unserer Kultur gerade passiert, sondern all die willigen Deutschen, die sich dafür hergeben.

    Diese Aussage war mir jetzt doch ein wenig zu hart 🙂

    Natürlich gehört der Hofstaat dazu, aber Menschengruppen haben i. d. R. einen Wortführer, einen Steuermann oder halt einen Kanzler – insofern ist sie dann für mich die Hauptverantwortliche (resp. Hauptschuldige)

  88. #91 raginhard (06. Mrz 2016 08:41)
    Man darf gespannt sein, wie das ab Montag stattfindende EU-Treffen ausgehen wird
    ….
    Deutschland wird fast alle Flüchtlinge Invasoren alleine aufnehmen und trotzdem der Türkei und Griechenland viele Milliarden € zusätzlich geben!
    ++++

    Ach ja – natürlich werden die Medien auch den dusseligen Wahlmichels berichten, dass die Kanzlerin sich beim EU-Treffen bravourös durchgesetzt hat!
    Für die Landtagswahlen am 13. März wird es dadurch einen deutlichen Ruck zugunsten der Altparteien geben.

  89. Heute Morgen im RBB : Schäden in Turnhallen durch Flüchtlinge mehrere Millionnen und das Ende ist noch nicht abzusehen , laut Begehung durch Sachverständigen !

  90. Die AFD kann’s nicht richten. Ein Umschwung wird bis 2017 von der Bevölkerung ausgehen.

    Ein interessanter Artikel zum Umschwung in der DDR, der nachweist, dass es keine friedliche Revolution war, und das ein Eingreifen der Russen (Panzer der Roten Armee, damals noch) das Schlimmste verhindert haben.

    http://www.geolitico.de/2016/03/04/merkel-in-der-honecker-falle/

    „Die westdeutsche Presse, die damals noch die Deutungshoheit besaß, erdichtete das Märchen von der friedlichen Revolution und den mutigen Revolutionären.
    Friedlich wurde die Revolution in der DDR erst, als die Russen das erzwangen.Als in Weimar Ende
    Oktober die erste Demo stattfand, hatten zwischen dem Landschaftshaus und der Bastille eine Reihe
    Schützenpanzerwagen der Roten Armee Aufstellung genommen, um sowohl der Staatssicherheit wie auch den Demonstranten zu zeigen, wer eigentlich Herr im Haus ist. Man verlangte Disziplin.“

    Für uns ist also entscheidend, welchen Präsidenten die USA 2017 hat.

  91. #81 Marie – Belen

    Vielleicht kapieren die lieben Journalisten langsam, dass nicht allle Leser blöd sind und mit offenen Augen durch ihr Land gehen!

    Die Menschen wie die Tanja in dem Artikel bewundere ich wirklich: statt es sich auf Staatskosten mit Stütze gutgehen zu lassen, buckeln sie für einen Hungerlohn. Ich habe auch so eine Tanja im Bekanntenkreis, die lieber tagsüber im Altenheim und abends als Küchenhilfe im Restaurant arbeitet, als sich Geld vom Staat zu holen. Das sind auch die Menschen, die aus den Sozialwohnungen geschmissen werden, um dort die Invasoren unterzubringen. Vor allem diese Leute werden den Preis für Merkels wahnsinnige Einladung an alle Welt zahlen. Wir sollten uns wirklich schämen!

  92. #99 siggi (06. Mrz 2016 09:06)

    Was du im Radio gehört hast, ist erst mal nur die vorläufigeKalkulation für 2 Hallen. Insgesamt sind 50 Hallen zweckentfremdet worden!

    Die Notunterbringung von Flüchtlingen hat in den beiden Turnhallen des Landessportbundes (LSB) in Charlottenburg Schäden verursacht, die sich auf rund 4,3 Millionen Euro summieren. In den Berechnungen eines vom Sportbund beauftragten Architekten, die der Berliner Morgenpost vorliegen, führt dieser die Kosten für die beiden Hallen des Horst-Korber-Zentrums auf dem Gelände des Olympiastadions detailliert auf.

    Demnach fallen für Arbeiten an den beiden Hallenböden jeweils die größten Kosten an: 460.000 und 360.000 Euro. Maler- und Lackiererarbeiten samt Außenfassade schlagen mit 140.000 und 195.000 Euro zu Buche. Neue Innentüren in der Korber-Halle kosten 180.000 Euro. Der Senat will die Hallen erst von August an räumen. Der LSB fordert hingegen eine zügige Freigabe. (…)

    Zugleich beklagte der Berliner Flüchtlingsrat im „Neuen Deutschland“, dass für den Betrieb der rund 50 Turnhallen in Berlin oft unerfahrene und unqualifizierte Betreiber genommen würden. Bei den Notunterkünften käme es meist nur darauf an, möglichst schnell eine Notunterkunft für Flüchtlinge aus dem Boden zu stampfen.

    http://www.morgenpost.de/berlin/article207125781/Millionenschaeden-in-Turnhallen-durch-Notunterkuenfte.html

    Sie lägen vermutlich noch höher, da man das ganze Ausmaß erst nach Auszug der Flüchtlinge ermitteln könne, wird der Architekt zitiert.

    http://www.bz-berlin.de/berlin/charlottenburg-wilmersdorf/durch-notunterkuenfte-millionenschaeden-in-turnhallen

  93. #103 Lichterkette (06. Mrz 2016 09:14)
    Danke für die Info , habs leider nicht mit bekommen,Mußte mit Hund runter

  94. #78 wahrheit (06. Mrz 2016 08:01)

    Nicht Frau Merkel ist Schuld an all dem was an Zerstörung unserer Heimat und unserer Kultur gerade passiert, sondern all die willigen Deutschen, die sich dafür hergeben.

    Solche Sätze sind hier mehrfach diskutiert worden; sie haben etwas Bestechendes, aber sie sind falsch. Wer ein derart in Unmündigkeit gehaltenes Volk irreführt, der sollte auch die Verantwortung eines Irreführers zu tragen haben. Es war Merkel mit ihrer Richtlinienkompetenz, die dem Geschehen, und damit dem mit ihm eingebrachten Schaden – besonders für Deutschland, aber auch für ganz Europa – gegen den Rat vieler noch klardenkender Kollegen letztlich Tür und Tor geöffnet hat.

    Daß da die Mehrheit der politischen Klasse in diesem Lande, einige davon an vorderster Front, mitgemacht hat und von daher auch geltendem Recht entsprechend zur Verantwortung gezogen werden muß, entbindet Merkel nicht von dieser ihrer eigenen Verantwortung.

    Natürlich ist keines dieser Probleme allein dadurch gelöst, daß „Merkel weg“ wäre. Es ist, bis auf einige wenige, die gesamte politische Klassen, die abgewählt und ausgetauscht werden müßte. Fakt aber ist, daß es mit Merkel keinen Neuanfang geben kann, der für dieses unser Land – sie will ja bekanntlich ein anderes – noch sinnvoll wäre.

  95. Es wird sicherlich nichts veraendert werden, Ziel ist die Neue Weltordnung, da veraendern die sicherlich nicht Gesetze so, dass sie gegen die arbeiten.
    Im Gegenteil, es werden noch mehr kommen, den das Ziel ist Buergerkrieg und der Bankrott Deutschlands, bald wird D auf deren Stufe sein wo jeden Tag kommen!

    Wie sagte ein POlitiker, egal wo das Deutsche Geld hingeht, nur zu den Deutschen darf es nicht!

  96. Das Asylrecht, so wie es ist, muss tatsächlich verschwinden, denn es frustriert die Asylsuchenden total. Nur deshalb kommt es zu solchen Szenen, Bagetellen eigentlich nur, die noch nicht einmal von den überörtlichen Medien registriert werden.

    Die Frustration ist groß und wird einfach ignoriert.

    Frustrierte Iraker zünden Feuer in Böllhoff-Flüchtlingsunterkunft an
    Kurz vor 22 Uhr hatten laut Schlotterbeck die zwei Iraker, die derzeit ausreisen wollen, aber durch für sie unverständliche bürokratische Hürden noch daran gehindert werden, das Feuer gelegt. Schlotterbeck sprach von einer Frustreaktion.

    Die ebenfalls alarmierte Polizei hat die beiden Brandstifter abgeführt und vorläufig festgenommen.

    Etwa 80 der 110 Bewohner der Böllhoff-Unterkunft wurden daraufhin relativ unkompliziert in die derzeit nicht genutzte zweite Böllhoff-Halle gebracht. Die Betreiber des Arbeiter-Samariter-Bundes konnten dort in dem ehemals als Kantine genutzen Vorraum relativ einfach einen Wartebereich einrichten, sagte der ASB-Chef. Nach Abschluss der Lüftungsmaßnahmen können alle Bewohner wieder zurück in die sogenannte Halle II.

    http://www.nw.de/lokal/bielefeld/brackwede/brackwede/20729070_Frustrierte-Iraker-zuenden-Feuer-in-Boellhoff-Fluechtlingsunterkunft-an.html

    Wo bleibt der Aufschrei, wo die Lichterketten? Es handelte sich hier nicht, wie bei den terroristischen Rechten um ein leerstehendes Gebäude, sondern um eines in 80 – 100 Personen untergebracht waren.

    An der Darstellung dieses Falles, in denen die Brandstifter viel Verständnis erfahren, wo in der „Medienlandschaft“ das große Schweigen sich einstellt, sieht man die moralische Totalverkommenheit der regenbogenbunten Mainstream Ideologie.

  97. Der Sprechautomat hat sich gemeldet. Vermutlich haben sie die aus dem Wachkoma erwachen lassen. Jedenfalls hetzt die Linkspopulistin Merkel gerade in der Lügenpresse und schürt diffuse Ängste bei den Bürgern. Ich sage nur „Verschwörungstheorien“.

    Merkel: „AfD schürt Vorurteile und spaltet“

    Ich mute euch jetzt den Rest nicht zu und ich muss auch warnen, da ist ein Bild enthalten.

    Wer diese Verschwörungstheorien … diesen Hatespeech von Merkel lesen will, kann das bei T-Onlinelüge tun.

    PS.: Die Alte schreibt wieder was von ihren wirren Visionen, die „Schritt für Schritt“ als „europäische Lösung“ umgesetzt werden müssen. Wer bei den Deutschen Wirtschaftsnachrichten parallel dazu liest der weiß es schon: Es geht gerade mal wieder einer der vielen Krisengipfel ergebnislos aus. Wahrscheinlich treffen die sich da alle nur zum Fressen.

  98. Wenn es wenigstens Spanier, Italiener, Dänen, Iren,
    Franzosen, Osteuropäer wie Russen, Litauer oder Art-
    verwandte wären.Aber nein, es müssen die primitivsten
    Urwaldstämme und Anhänger einer Mörderideologie
    Islam sein, saublöd und zu nichts zu gebrauchen, die hier eindringen und irgendwelche imaginären Rechte einfordern.
    Laut Frau Nahles sind mindestens 80 % Analphabeten
    und haben keine auch nur rudimentären beruflichen
    Kenntnisse. Wieso müssen wir die mit unserem sauer
    verdienten Groschen unterbringen und ernähren?

  99. Meine Rede seit Jahrzehnten:
    Ein Gesetz, das zu 97 Prozent mißbraucht wird, taugt nichts und muß weg.

    (Wobei 97 % noch sehr optimistisch abgesetzt sind, tatsächlich dürfte der Wert noch höher sein.)

  100. Ich schätz mal , das die veganer und Vegetarier alle die Idioten wiederwählen werden, die sollten mal wieder Fleisch essen damit das Gehirn wieder in Gang kommt.Komischist das die Linken Socken fast das gleiche wollen wie die AFD ,natürlich mit den Unterschied das die die Ausländer lieben!
    abs au deren Seite IL gelesen !Die sind so von eoner anderen Welt !

  101. OT

    10 ausgesuchte Flappen von Merkel – so sieht ihr wahres Gesicht aus. Fotowarnung, Angucken auf eigene Gefahr (meine Favoriten sind der Rucksack und das Brötchen-Wurst-Gemächt).

    Dazu könnte man einen Schrech-/Denkblasen-Wettbewwerb starten. Zum Rucksack: „Horst, komm da sofort raus!“ Zum Gemächt: „Karneval der Kulturen habe ich so nicht gemeint.“ Ach ja, die Weltkugel ist auch nett: „Und jetzt, ihr ganzen bockigen Länder, werde ich euch vernichten!“

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/geschenke-pannen-44794838.bild.html

  102. #13 Schnellwienix (05. Mrz 2016 23:44)
    „oh Gott, was züchtet da Frau Merkel für ein Volk zusammen ?
    Verbrechergene , Erfindergene , Faulenzgene …. alles wird gemischt.“

    Da wird nichts vermischt! Islam vermischt sich nicht! Islam verdrängt und vernichtet!! Und der marginale Anteil des Islams, der sich vermischt, hat bereits den Islam verlassen.

  103. Als Konventionen wie die zum Asyl gschaffen wurden, gingen Flüchlinge nur in ihren Herunftsländern weltanschaulich verwandte Ziel-Länder, z.B. Mitteleuropäer nach USA, Norwegen, Schweiz u.ä.!

    Damit war eine Kaperung der eigenen durch völlig fremde Kulturen ausgeschlossen.

    Ein modernes Asylrecht muss diese Gefahr ausschliessen und enge zahlenmäßie Grenzen, Verhinderung von Missbrauch sowie weitgehende zeitliche Begrenzung für Schutz durch Asyl schaffen.

  104. #109 hummel (06. Mrz 2016 09:28)

    Aber nein, es müssen die primitivsten
    Urwaldstämme und Anhänger einer Mörderideologie
    Islam sein, saublöd und zu nichts zu gebrauchen

    Hehe. Verwandte Baustelle, Spargel hyperventiliert, dito alle weltfremden Linksspinner diesseits und jenseits des Atlantiks: Weiße kinderlose Amerikaner wollen keine Negerkinder adoptieren. Weder welche aus den USA noch aus Afrika. Alle anderen Ethnien sind kein Problem. Tja, so sieht die Realität nun mal aus…

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/us-eltern-meiden-adoption-afroamerikanischer-kinder-a-1080827.html

  105. „Flüchtlinge“ haben für die Regierung Vorrang!

    Die Finanzierung der mit der Flüchtlingskrise verbundenen Maßnahmen hätten für die Bundesregierung oberste Priorität, schreibt Schäuble in einem Brief an seine Kollegen der schwarz-roten Bundesregierung, aus dem die „Welt am Sonntag“ zitiert. „Andere Politikbereiche müssen sich unterordnen“, verlangt der CDU-Politiker.

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/haushalt-merkel-und-schaeuble-pochen-auf-sparkurs-14108364.html

  106. #105 Tom62 (06. Mrz 2016 09:20)

    Es geht im Kern um die Wechselbeziehung zwischen Führer und Geführten, die Irreführung durch die politische Macht und die fehlende Wachsamkeit bei der Gefolgschaft bis hinunter zum letzten Dummkopf, der in den zuvor von den Sportlern freiwillig geräumten Turnhallen die Betten für die Neusiedler aufstellt. Natürlich hat die Merkelbande die Schuld der Verführung. Der Untergang eines Volkes, welches ihrer Größe nach militärisch nicht ausgelöscht werden kann, entscheidet sich daher an der Wachsamkeit, das Eigene zu bewahren und in seiner Nachkommenschaft fortzusetzen. Vor dem physischen Volkstod muß die Volksseele getötet werden. Und daran scheiden sich gegenwärtig die Geister. Noch ist die Volksseele nicht tot und wird die Kraft finden, sich freizumachen von dem Balast im Land und sich anknüpfend an das, was die Altforderen an Geistesfülle und Weisheit hinterlassen haben, erneuern. Es wird ein schmerzhafter Prozeß, aber es wird gelingen.

  107. Um die Position der wachsweichen deutschen Kanzlerin, die ihr Volk betrügt und Ausländer en masse alimentiert, nicht weiter zu gefährden, spielen Griechen und Türken jetzt eine Woche lang vor den Landtagswahlen brav mit und produzieren Jubel-Meldungen:

    Nach EU-Vorstellungen soll Griechenland binnen 48 Stunden, nachdem ein Migrant aufgegriffen wurde, einen Rückführungsantrag stellen. Die Türkei soll sich wiederum verpflichten, in zwei weiteren Tagen darüber zu entscheiden. Positive Bescheide sollen dann innerhalb von einer Woche vollzogen werden. (…) Das Schnellverfahren soll direkt über die sogenannten Hotspots abgewickelt werden, Registrierungszentren auf fünf griechischen Inseln, wie die F.A.S. weiter berichtet. Die Türkei soll dort – zuerst auf Lesbos – Verbindungsbeamte stationieren, um mögliche Hindernisse schnell aus dem Weg zu räumen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/fluechtlingskrise/fluechtlingskrise-tuerkei-zur-ruecknahme-von-fluechtlingen-bereit-14108330.html

  108. #118 Leipziger Montagsforum

    Jetzt weiß ich, warum die unbedingt Deutschland abschaffen wollen – Schaut Euch diese zwei Junkies an.

  109. „Schäubles Überschuss-Milliarden sind für Flüchtlinge reserviert“
    (#117 Eurabier )

    Auch immer so ein volksverdummender Unsinn: „Überschuss-Milliarden“ bei zugleich gigantischen Schulden! Bei zugleich rapide verrottender Infrastruktur!

  110. Fast-Sonderschüler Siggi Schweinebacke zeigt mal wieder sein Verständnis von der Welt: „Alles Nazis, außer mir.“

    Gabriel: Trump Gefahr für Frieden und Wohlstand

    *Gröhl*

    Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat vor der Gefährdung der Wirtschaftsentwicklung durch Rechtspopulisten gewarnt. „Ob Donald Trump, Marine le Pen oder Geert Wilders – all diese Rechtspopulisten sind nicht nur eine Gefahr für Frieden und sozialen Zusammenhalt, sondern auch für die ökonomische Entwicklung”, sagt der SPD-Vorsitzende mit Blick auf entsprechende Strömungen in den USA, Frankreich und den Niederlanden.

    Muhahahaha! Einfach mal Blödsinn in die Luft blasen…

    „Die Rechtspopulisten versprechen ihren Anhängern einen Weg zurück in eine Märchenwelt, in der sich das Wirtschaftsleben nur in den Grenzen der eigenen Nation abspielt”, erklärte der Vizekanzler.

    Quatsch.

    Aber noch nie hätten sich Volkswirtschaften in selbstgewählter Abschottung weiterentwickelt. „Wir müssen uns die Mühe machen zu erklären, wie wir die Globalisierung fair gestalten wollen”, sagte Gabriel. „Gerade die Exportnation Deutschland profitiert wie kaum ein anderes Land vom Welthandel.” Auf die Alternative für Deutschland (AfD) ging Gabriel nicht ein.

    Unaufhörlich klappert die Phrasendreschmaschine: „erklären“, „gestalten“, „fair“. Welthandel, du Dummbeutel, hat es seit der Steinzeit gegeben. Kein Mensch ist gegen Welthandel. Aber das, was ihr abgewrackten „einfach-laufenlassen-Parteien“ bisher dazu beigetragen habt, ist eine Katastrophe. und noch was, Siggi: Parteien sind nicht dazu da, eine planwirtschaft zu entwickeln und Unternehmen – oder auch einzelnen unternehmen – vorzuschreiben, wie sie sich am Markt plazieren. Glaub mir, Specki: Das letzte, was eine „Exportnation Deutschland“ braucht, sind Parteien aus Schulversagern, Studienabbrechern und Geschwätzwissenschaftlern, die ihren weltfremden Mist rausrotzen.

    http://www.bild.de/bildlive/2016/08-gabriel-44824094.bild.html

    Gratistip, Siggi: Die Groko gefährdet gerade massiv Frieden und Wohlstand und den Welthandel auf globaler Ebene, indem sie komplette mörderische Dritte und vierte Welt geschlossen nach Deutschland umsiedelt. Dieser Heuschreckenschwarm führt zum Kollaps ganzer Staaten rund um den Globus.

  111. Wer es noch nicht bemerkt haben sollte:

    Europa und im speziellen Deutschland, befindet sich im Krieg mit dem Islam.

    Alles was momentan geschieht ist eine manipulierte Flutung von Muslimischen Invasoren, gesteuert von den USA mit der Unterstützung von der Marionette Merkel und der Unterstützung ihrer Medien, um Europa zu destabilisieren und zu verändern.

    Wer sich als sogenannter Flüchtling in einem aufnehmenden Land so benimmt, wie es unsere Invasoren machen, zeigt das er dieses Land besetzen will und keinen Respekt zeigt vor den Gesetzen und Regeln dieses Landes und will zeigen, dass er in Zukunft hier die Macht hat.

    Unsere Politiker machen den noch schlimmeren Fehler, den sie schon gegenüber den Ersten Generationen von Muslimen gemacht haben.

    Sie Glauben weiter an ihre Naive Vision.

    Sie Glauben wie Fanatiker an ihre Ideologie und meinen das ihre Gedankenwelt mit Humanismus in Verbindung gebracht werden muss, dabei ist es ein bewusster Vorwand, meint man damit:
    den Volksaustausch der eigenen Bevölkerung und will aus Deutschland ein anderes Land machen.

    Ausserdem wollen Muslime sich überhaupt nicht integrieren. Sie warten nur auf den Zeitpunkt wo man die Mehrheit in einer Gesellschaft hat, um dann ihre Kultur, Religion und Gesetze anzuwenden.

    Der Austausch der jetzt nicht mehr schleichend stattfindet, sondern sehr massiv, begründet man mit dem Hinweis, dass wir Deutschen das ja aus humanitären Gründen machen müsste, auf Grund unserer Geschichte, obwohl das Eine mit dem Anderen gar nichts zu tuen hat.

    Diese dumme Phrase stammt von Merkel!

    Dafür ist den verantwortlicher Politiker jedes Mittel recht.

    Darum hat man auch jetzt panische Angst, dass die AfD, politisch stark wird und das System der Wahnsinnigen zu zerbrechen.

    Darum Leute bitte AfD wählen!!!

    Damit diese irrsinnigen Politiker nicht den Untergang von Deutscher Kultur und Werte vernichten und vollenden können.

    MERKEL MUSS WEG!

  112. Weiße kinderlose Amerikaner wollen keine Negerkinder adoptieren.
    (#116 Babieca)

    Rassistenpack! Da muß dringend eine Quote her!

    Tja, es klappt und klappt und klappt nun mal nicht, da können sich die Gesellschaftskonstrukteure und Utopisten auf den Kopf stellen. Natürliche Instinkte lassen sich nun mal nicht wegerziehen.

    Dieses ganze „Wir haben uns alle lieb“-Gewürge produziert in den USA nichts als eine gigantische Verlogenheit. Dazu sehr Aufschlußreiches von Bill Bryson aus diesem großartigen Buch (im Original 1989 erschienen):
    http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Strassen-der-Erinnerung-Reisen-durch-das-vergessene-Amerika/Bill-Bryson/e216519.rhd

    Hier fährt er durch Mississippi (Seite 87):

    Ich beschloss, einem Impuls nachzugeben, und fuhr nach Tupelo, der Heimatstadt von Elvis, fünfunddreißig Meilen weiter östlich. Es war eine angenehme Fahrt. Die Sonne stand tief, und es war warm. Zu beiden Seiten säumten dichte Wälder die Straße. Auf den einzelnen Lichtungen standen Hütten, vor denen in der Regel Scharen schwarzer Kinder Fußball spielten oder Fahrrad fuhren.

    Gelegentlich waren auch schönere Häuser mit weitläufigen, gepflegten Rasenflächen zu sehen – die Häuser weißer Leute. Dort parkten geräumige Kombiwagen auf den Auffahrten, und über jedem Garagentor hing ein Basketballkorb. Oft stand in bemerkenswerter Nähe zu diesen Häusern – manchmal direkt daneben – eine ärmliche Hütte. Im Norden wäre so etwas unmöglich.

    Es kam mir außerordentlich paradox vor, dass Südstaatler Schwarzen gegenüber so viel Verachtung zeigen, aber gleichzeitig gemütlich neben ihnen leben konnten. Ein typischer Nordstaatler dagegen hatte nichts Schwarze, respektierte sie sogar als Menschen und gönnte ihnen jeden Erfolg, solange er nicht gezwungen war, Seite an Seite mit ihnen zu leben.

  113. Merkel ist es doch egal was mit Deutschland geschieht.

    Wer ohne Wurzel und politische Verbindung zu einem freien Land aufgewachsen ist und in einem völlig anderen System sein Leben verbracht hat, kann dieses Land, genannt Deutschland überhaupt nicht Lieben geschweige denn eine innerer Verbindung zu Deutschland haben.

    Merkel will die Totengräberin von Deutschland sein.
    So wie sie sich nach aussen darstellt und benimmt, muss sie Deutschland hassen, mit ihrem kommunistischen Gedankengut.

  114. Über das „Asylrecht“ zu schwadronieren ist sinnlos !
    Es geht um die rasche Verwirklichung der Calergi- bzw. Morgenthau-Pläne. Also primär um die Dezimierung des Deutschen Volkes (klares Ziel der „Grünen“) und in Folge um die Schaffung einer „negroiden Mischrasse in Europa unter Führung der …“. (wörtlich von Calergi dem großen Europäer)
    Es liefe also alles nach Plan mit der Umvolkung, wenn die widerspenstigen Oststaaten nicht wären.
    Churchill brüstete sich in seinen Memoiren an diesem „großen Plan“ mitgewirkt zu haben. Offenbar versucht Merkel diesen zu vollenden.

  115. Roger Köppel nannte es treffend:

    Asyl heisst nur Schutz FÜR KONKRET VERFOLGTE (Anmerkung von mir: im GG steht sogar nur was von politisch Verfolgten. Es steht dort auch nichts darüber, dass es auf Dauer gewährt werden soll).
    Es ist KEIN MENSCHENRECHT AUF FREIE NIEDERLASSUNG!

  116. Selbst von ihrem Dogma: No Obergrenze will No-Borders-no-brain-Merkel nicht ablassen, Das heißt also, daß theoretisch alle 7 Milliarden Erdenbürger in Deutschland Asyl beantragen könnten. Werden sie nicht tun, aber es genügt, daß Putin zum Spaß, oder als Waffe, um den Verwaltungsapparat Deutschlands zusammenbrechen zu lassen, 2 Millionen Russen herschickt, um Asyl zu beantragen. Laut Merkel dürften die dann alle am Asylverfahren teilnehmen und müssten alle individuell geprüft werden.

    So ein ideologisch vernageltes Festhalten an einem in der Praxis zu völlig unsinnigen, für einen Staat zerstörerischen Gutmenschendogma entlarvt die schreiende Unfähigkeit und Verantwortungslosigkeit der politischen Führung.

    Und was die Asylanten aus Nordafrika und dem Vorderen Orient bezüglich der mitgebrachten Kriminalität anbelangt: Nach unseren Gesetzen ist kriminell, was nach deren Gebräuchen und Stammesregeln normaler Bestandteil der alltäglichen Überlebensstrategie ist.

    Verschärfend kommt die Entwurzelung dieser Menschen hinzu, die sich vom Reichtum und der von Merkels Willkommen-Geweine geförderten Aussicht, hier im Schlaraffenland maßlos gepampert zu werden, haben verführen lassen. Wer entwurzelt ist, gerät in eine Art Ausnahmemodus und lässt dann sehr oft so richtig die Sau raus, befinden sich diese Jungmänner doch auf einer Art Jahre dauernden Klassenfahrt.

    Unzivilisierte Sitten, mangelnde Bildung, steinzeitliches Welt- und Menschenbild, fehlende Arbeitsmoral, fehlende Ausbildung finden sich bei diesen Männerhorden gepaart mit Notgeilheit, Aggressivität, hemmungsloser Gewaltbereitschaft.

    Viele dieser Männer befinden sich noch in der Orientierungsphase, wo der Schock des Entwurzelns und die Verarbeitung der neuen Eindrücke dazu führen, daß sie friedlich und teilweise verletzlich oder labil erscheinen. Ist diese Phase überwunden, werden sie sich in Gruppen von ihresgleichen zusammenfinden und ihr weiteres Leben von der Gruppe bestimmen lassen. Daß dabei nicht viel Gutes herauskommen kann, davon zeugen die täglichen und zahlreichen Bereicherungsberichte.

    Diese millionenfache Invasion schadet unserem Land, uns und unseren Kindern und Enkeln. Das alleine ist Grund genug, die Anwendung des realitätsfernen Asylrechts hinter dem Wohl unseres Volkes zurückzustellen. Das Wohl des Volkes betrifft ja nicht nur das hier und jetzt, sondern im Lauf der Zeit, in der die Jungen alt werden, in der auch Kindern und Enkeln, die jetzt noch nicht geboren sind, ein Leben in Frieden und Wohlstand möglich sein muß.

  117. Unser Asylgesetz ist gut und richtig. Es bedarf keiner Obergrenzen. Die ganze Diskussion um das Asylgesetz ist eine riesige Nebelkerze – sonst nichts. Das beste Asylgesetz nutzt aber nichts wenn sich regierende Politiker dazu entschließen VERBRECHER zu werden und den Gesetzen nur nach Gusto zu folgen.
    Siehe das verräterische Merkel Zitat: „Wir müssen jetzt dafür sorgen das der Menschenzustrom rechtens wird.“ Das sagt schon alles. Würde unser Asylgesetz getreu seinen Buchstaben angewendet wäre KEINER der Landnehmer noch hier!

  118. OT
    Wer RECHERCHIERT – Zollernalbkreis

    19. Februar

    Spaichingen pz Ein 16-jähriges Mädchen ist am Donnerstagabend gegen 20.15 Uhr in Spaichingen unweit des Stadtparks von einer bislang unbekannten, männlichen Person angegriffen und verletzt worden.

    Die 16-Jährige befand sich laut Polizei auf dem Heimweg, als sie in „Weppach“ von einem Mann angesprochen wurde. Der Täter schlug ihr unvermittelt mit der Faust ins Gesicht, so dass die Jugendliche zu Boden fiel. Am Boden liegend wurde sie von dem Unbekannten getreten, bevor er in unbekannte Richtung verschwand.

    Mit dem Verdacht auf Frakturen im Gesicht und an den Rippen wurde die 16-Jährige in das Krankenhaus Tuttlingen gebracht. Zu ihrem Angreifer konnte sie bislang keine genauen Hinweise geben, weswegen die Polizei nach Zeugen der Tat sucht. Es wird gebeten, Hinweise zu der Tat oder dem Täter dem Polizeirevier Spaichingen unter Telefon 07424 / 9318-0 mitzuteilen.

    Klingt wie Bereicherer oder „Flüchtling“.

  119. Merkel hat keinen Plan, nie gehabt. Aber daß psychologische Gründe und ihr gesamter Lebenslauf ihre Politik wie ein Handeln nach einem für Deutschland mit dem Untergang endenden Plan erscheinen lassen, das ist sozusagen eine Binsenweisheit. Die Folgen ihres Tuns sind nicht Ziel ihres Plans, sondern Resultat eines fatalen Mangels an Weitsicht, wobei ihr Blick zusätzlich von Opportunismus, Machtgier und Linksideologie verstellt ist.

  120. #143 Honigmelder (06. Mrz 2016 11:21)

    Sie begehen eine völlige Fehleinschätzung was um Sie herum, vor allem was in der erkennbaren Politik geschieht. Natürlich gibt es für alles einen Plan, ein Ziel, ein Konzept, Strategien und Maßnahmen, das Ziel zu erreichen. Und Merkel ist ein Teil davon. Die wahren Entscheider bleiben im Verborgenen. Es ist die Aufgabe von Frau Merkel, das Ziel ihres Tun zu verschleiern und Leute wie Ihnen zu dem zu verleiten, was Sie hier kundtun.

  121. #131 Biloxi (06. Mrz 2016 10:22)
    Weiße kinderlose Amerikaner wollen keine Negerkinder adoptieren.
    (#116 Babieca)
    ++++
    Uns erwartet das gleiche Schicksal mit den eingeströmten Kuffnucken Invasoren wie Negern, Zigeunern und Islamisten, wie den US-Amerikanern durch ihre eingeschleppten Negersklaven.
    Die typischen Nachkommen von Negersklaven in den USA sind besonders Stolz darauf, wenn ihre Sippe bereits 500 Jahre von Sozialhilfe lebt.
    Das Gleiche wird bei uns auch passieren, mit allem drim und dran!

  122. ABGESCHOBEN – UND SCHON WIEDER DA!

    Acht Polizisten stürmten vergangene Woche die Asyl-Unterkunft in Frickenhausen, holten den ausreisepflichtigen Gambier Lamin A.* (26) aus dem Bett. Sie fuhren den Flüchtling nach Frankfurt, setzten ihn in den Germanwings-Flieger nach Rom. Fall erledigt. Von wegen!

    Hallo, da bin ich wieder!

    Diese Woche tauchte Lamin A. in Stuttgart auf, sagte zu BILD: „Die Zustände in Italien waren katastrophal. Ich musste im Freien schlafen, es gab keine Decke, kein Essen, kein Geld. Wie hätte ich überleben sollen?“

    Nach seiner Landung in Rom kontaktierte Lamin deutsche Flüchtlingshelfer, die bestellten ihn zum Bahnhof nach Meran. Dort holten sie ihn mit dem Auto ab, fuhren ihn zurück nach Nürtingen. Dort versteckt er sich bei seinen Freunden.

    Sprecher Björn Reusch (38): „Nicht zu fassen!“ Gegen Lamin A. werde jetzt wegen des Verdachts der illegalen Einreise ermittelt, gegen seine Helfer wegen des Einschleusens von Ausländern. Bis zu fünf Jahre Haft drohen.

    Alles halb so wild, zumindest im Fall des illegalen Gambiers.

    Uwe Herzel (55), Sprecher des Regierungspräsidiums: „Er kann sich melden und einen neuen Asyl-Antrag stellen. Bis zu einer Entscheidung genießt er Abschiebeschutz.“

    Lamin A. ist über Italien in die EU eingereist, sein Asylverfahren müsste dort bearbeitet werden.

    Doch sein Anwalt Stefan Weidner (50) sagt: „Italien ist mit den Flüchtlingen völlig überfordert. Das müssen auch die deutschen Gerichte zur Kenntnis nehmen.“

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/fluechtling/kehrt-eine-woche-nach-der-abschiebung-zurueck-44813434.bild.html

  123. Die Nazis und Hitler wollte das jüdische Volk vollkommen auslöschen! Die Vernichtung der Juden wurde auf der Wannseekonferenz entschieden. Wenn man sich die Äußerungen einiger führender Politiker der GRÜNEN anhört – könnte man meinen – es könnte den Grünen nicht schnell genug gehen, bis endlich das deutsche Volk vollkommen von diesem Planeten getilgt bzw. vollkommen ausgelöscht worden ist. Siehe Fischer (der sagte, dass die Deutschen intelligenter, fleißiger, disziplinierter als alle anderen Völker seien – dies würde immer zu Ungleichgewichten führen, daher müsse das deutsche Volk von außen eingehegt, und innen durch Zustrom heterogenisiert, quasi „verdünnt“ werden bis es nicht mehr existiert) Siehe Claudia Roth die in Hannover zusammen mit der ANTIFA marschiert – die laut schreit: „Deutschland verrecke! und Deutschland du mieses Stück Scheiße!“ Claudia Roth – die so viel auf Ihre Moral gibt – die so ungemein moralisch ist, dass sie sich monatlich über 16 Tausend Euro vom Deutschen Steuerzahler auszahlen lässt – hat es als vollkommen normal und in Ordnung empfunden sich mit Leuten – die den Deutschen Staat vernichten wollen – gemein zu machen – offensichtlich hasst die Deutsche abgrundtief und möchte auch – dass unser Volk vernichtet wird! In Städten wie Pforzheim BW haben über 79% der eingeschulten Kinder einen Migrationshintergrund (fast ausschließlich einen muslimischen!) Wenn sich die Grünen endlich einmal dazu durchringen würden, dem deutschen Volk die Wahrheit zu sagen, dann müssten sie sich auch einen anderen Namen geben und sich beispielsweise in „Endlösung ohne Ausschwitz“ umbenennen. Nur dieses Mal geht es gegen das deutsche Volk – nicht gegen das jüdische! Das deutsche Volk – das wie kein anderes die WELT mit seinen Erfindungen aus dem Mittelalter geführt hat, soll verschwinden!

  124. Uns erwartet das gleiche Schicksal … wie den US-Amerikanern durch ihre eingeschleppten Negersklaven.
    #145 eule54 (06. Mrz 2016 11:32)

    Vor 50 Jahren hat man in Europa diese Parallele auch noch deutlich gesehen – und davor gewarnt. So Enoch Powell in seiner berühmten „Rivers of Blood“-Rede 1968:

    „Wenn ich in die Zukunft blicke, erfüllt mich Vorahnung; wie der Römer scheine ich ‚den Fluß Tiber mit viel Blut schäumen‘ zu sehen. Jenes tragische und ausweglose Phänomen, das wir mit Schrecken auf der anderen Seite des Atlantik beobachten, das aber dort mit der Geschichte und Existenz der Vereinigten Staaten selbst verwoben ist, kommt hier durch unseren eigenen Willen und unsere eigene Achtlosigkeit über uns.“

    https://phinau.de/jf-archiv/archiv05/200547111851.htm

    Und drei Jahre zuvor, 1965, sagte der schwedische Premierminister Tayge Erlander, ein Sozialdemokrat (!), nach gewalttätigen Rassenaufständen in Amerika:

    „Wir Schweden leben in einer solch unendlich glücklicheren Situation. Die Bevölkerung unseres Landes ist homogen, nicht nur was die Rasse angeht, sondern auch was andere Aspekte betrifft.“

    http://www.zukunftskinder.org/?p=24766

  125. Nachtrag zu #148:
    Und Willy Brandt sagte Anfang der 70er Jahre sinngemäß: „Wenn wir nicht aufpassen mit den Türken, bekommen wir damit ein Negerproblem“. Ich bin mir sicher, das so gehört zu haben, kann aber auf die Schnelle keine Quelle finden. Stattdessen stieß ich hierauf, auch sehr interessant:

    Willy Brandt meinte im Januar 1973 im Deutschen Bundestag, man müsse „sehr sorgsam überlegen, wo die Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft erschöpft ist“. Schon ein Jahr zuvor hatte der damalige Arbeitsminister Walter Arendt (SPD) davor gewarnt, dass die Gastarbeiterbeschäftigung in ein „Minusgeschäft“ umzuschlagen drohe. Wenn die Zahl der Ausländer sowie ihre Aufenthaltsdauer steige, bedeute das höhere öffentliche Aufwendungen für Eingliederungsmaßnahmen.

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/sarrazin/auslaender-in-deutschland-einwanderungsland-wider-willen-1580276-p3.html?printPagedArticle=true#pageIndex_3

    Übrigens hieß dieser Erlander nicht Tayge, sondern Tage.

  126. Heute Nacht habe ich geträumt, daß sich die Eurasische Kontinentalplatte über die Afrikanische und Arabische Platte schiebt…

    Fand den Traum sehr angenehm 🙂

  127. #148 Biloxi (06. Mrz 2016 12:04)

    Enoch Powell

    Ha! Jenseits seiner „Rivers of Blood“-Rede habe ich auf der Achse neulich was Neues über diesen unbestechlichen Realisten gelernt:

    Der britische Konservative Enoch Powell prognostizierte 1968, dass bei ungebremstem Immigrationstempo nach 30 Jahren große Teile von Yorkhire, der Home Counties und der Midlands vorwiegend afroasiatisch bevölkert sein würden. Das Echo war vernichtend. Powell wurde von der Konservativen Partei kaltgestellt. Er flog auch aus dem Schattenkabinett der Tories. Er hatte vorausgesagt, dass der Anteil der Asiaten und Afrikaner bis 2002 auf 4,5 Millionen Menschen steigen werde. Tatsächlich wurden es dann 4,63 Millionen.

    Parallelen, anyone? Don`t mention the CDU…

    http://www.achgut.com/artikel/wenn_afrika_nach_europa_kommt

  128. Das ist angewandtes Christentum und vor dem ist schon der Hitler mit seinem Konkordat zu Kreuze gekrochen. das ist doch so schön, dass der BGH schon seit Jahren eine Aktualisierung anmahnt.

  129. Was für die NAZIs die „Nürnberger Rassengesetze“ waren, sind für die Grünen die Asylgesetze (Zitat der Grünen: „Das ist unsere Kernkompetenz“). Zur Erinnerung die Nationalsozialisten erließen 1935 zwei Gesetze zum Schutz des Deutschen Volkes, die als „die Nürnberger Rassengesetze in die Geschichte eingehen sollten.“
    Und zwar:
    das Gesetz zum Schutze des deutschen Blutes und der deutschen Ehre (RGBl. I S. 1146) –
    das sogenannte Blutschutzgesetz – und
    das Reichsbürgergesetz (RGBl. I S. 1146).
    Zweck war der Schutz des deutschen Volkes. Es erübrigt sich zu erhellen, dass die Nürnberger Rassengesetze Ausdruck einer pervertierten Ideologie waren. Zum einen hatten gerade jüdische Mitbürger sehr großen Anteil daran, dass Deutschland die führende Wissenschaftsnation werden konnte. Sehr viele Nobelpreisträger waren Juden für die Religion keine Rolle spielte (beispielsweise Albert Einstein) Die Nazis haben aufgrund der Rassengesetze die jüdische Intelligenz aus dem Land getrieben bzw. ermordet. Darin liegt dass Missverständnis der NAZIs! Ohne die Vertreibung und Auslöschung der Juden wäre wahrscheinlich auch der 2-te Weltkrieg gewonnen worden! Der Schaden für Deutschland ist unermesslich! Zum anderen haben sich in Mitteleuropa immer alle Völker vermischt. Der alleinige Unterschied zwischen einem Deutschen, einem Polen und einem Tschechen ist der, dass er eine andere Sprache spricht (und eventuell eine andere Staatsbürgerschaft hat – das war es aber dann auch! Wir alle – Deutsche, Polen, Tschechen, Slowaken etc. haben dieselben Vorfahren, wir haben die gleiche Kultur – die es unter allen Umständen und mit allen Mitteln zu erhalten gilt!)

    Ebenso wie die Nürnberger Rassengesetze sind die gegenwärtigen Asylgesetze und die Flüchtlingskonvention Ausdruck einer pervertierten Ideologie. Nach den gegenwärtigen Auslegung der deutschen Asylgesetzen – bzw. nach der Flüchtlingskonvention hätten MEHR ALS FÜNF MILLIARDEN MENSCHEN EINEN RECHTSANSPRUCH AUF ASYL IN DEUTSCHLAND! (ca. 80% der Weltbevölkerung!)

    Da es die Strategie der Grünen ist, allen Flüchtlingen die deutsche Staatsbürgerschaft zu geben und den Familiennachzug großzügig zu erlauben – würde das zur vollkommenen Auslöschung der Deutschen Identität führen!

    DIE GRÜNEN WÄREN GERNE DIE TOTENGRÄBER DES DEUTSCHEN VOLKES!!

    Und sie wollen das ja auch gerne sein. (Ich erinnere an Fahnen – die Linke und Grünen bei Protesten mitführten, auf denen zu lesen war:

    „TOT DEM DEUTSCHEN VOLK“

    eine PI-Kommentatorin hatte unter dem Video von Michael Mannheimer ein Bild davon verlinkt – auf dem Grüne Politiker(innen) ein Plakat mit der Aufschrift

    „Tod dem deutschen Volk“

    hochgehalten haben. Claudia Roth ist beispielsweise in Hannover mit der ANTIFA auf einer Gegendemo gegen Pegida marschiert – auf der „Deutschland du mieses Stück Scheiße und Deutschland verrecke skandiert wurde. Frau Roth hat das nicht als einen Anlass gesehen – ihre Teilnahme an der Gegen-Demo zu beenden! Dass Frau Roth jeden Monat über 16 Tausend EURO –von dem Deutschen Volke (diesen miesem Stück Scheiße entgegen nimmt – besagt viel über den Charakter der Dame!) Nachdem Millionen Asylanten aus ALLER Herrn Länder in Deutschland Asyl beantragt haben und letztlich zu Deutschen Staatsbürger geworden sind, macht der Begriff Rasse keinen Sinn mehr – da in Deutschland alle Ethnien vertreten sein werden. Wir werden Millionen muslimischer Neger haben (einer Umfrage zufolge würden gerne 80 Millionen Neger aus Nigeria Asyl in Deutschland beantragen – dies nur zur Information), wir werden Millionen aus Afghanistan aus Pakistan haben etc. etc.

    Die Nürnberger Rassengesetze sind seinerzeit zum Schutz des Deutschen Volkes erlassen worden, dem gegenüber bewirken die pervertierten Asylgesetze die vollkommene Auslöschung des Deutschen Volkes. Sie sind die Rückseite der Medaille der Nürnberger Rassengesetze

    The are the flip side of the coin of the Nuremberg Laws!

    Während die Nürnberger Rassengesetze Deutsche vor dem Rest der Welt schützen wollte (genauer vor allen NICHT-ARIERN), ermöglichen die Asylgesetze und die Genfer Flüchtlingskonvention (fast) jedem Erdenbürger Deutscher zu werden. Ziel der Nürnberger Rassengesetze war es, dass Deutschland die weltweit wissenschaftlich führende Nation bleibt. Man wollte vermeiden – dass Menschen aus primitivem Kulturen – die nachweislich überhaupt nichts zustande gebracht haben, die keine Nobelpreisträger vorweisen konnten, die zu keinerlei Erfindungen bis zu dem damaligen Zeitpunkt fähig gewesen sind – nach Deutschland einwandern und mit deutschen Frauen Kinder zeugen konnten.

    DEUTSCHLAND SOLLTE DIE TOP NATION IN DER WELT bleiben – es sollte mit riesigem Abstand die Nation Nummer 1 in der Welt bleiben – alle wichtigen Erfindungen – alle wissenschaftlichen Durchbrüche sollten in Deutschland geschehen – nur so war man sicher, dass Deutschland auch den weltweit höchsten Lebensstandard erreichen und halten kann. Die Grüne hingegen wollen – dass Deutschland nach untern durchgereicht wird, sie wollen Deutschland – durch die muslimische Masseneinwanderung auf das Niveau eines 3-Weltstaates herabstürzen sehen – indem der Islam – wie auch in allen anderen vom ISLAM beherrschten 3-Welt-Staaten das Sagen hat. Sie wollen die Deutschen dazu verpflichten Türkisch und insbesondere Arabisch zu lernen (sieh Renate Künast!) Daher sind die gegenwärtigen Asylgesetze die Rückseite der Medaille der Nürnberger Rassengesetze – während die Nürnberger Rassengesetz das Ziel hatten – dass Deutschland das Land Nummer 1 – dass es in den 20-er Jahren schon war – in der Welt bleibt – und dies mit Selektion erreichen wollten. Möchten die Grünen – das über Generationen nach dem Ende des 2-ten Weltkrieges hart erarbeitet Volksvermögen – der gesamten Welt zur Verfügung stellen. Dass die gesamte deutsche Bevölkerung bei einer solchen Vorgehensweise verarmt ist den Grünen egal.

    Während die NAZIs – um den Wohlstand der Deutschen Bevölkerung zu mehren auf AUSLESE setzten – haben sich die Grünen den ALTRUISMUS auf ihre Fahne geschrieben: Wenn sie gegenüber dem Wähler ehrlich wären – müssten sie sagen:

    „ALLES WAS DIE DEUTSCHEN SICH SEIT ENDE DES 2-ten WELTKRIEGES UNTER UNSAGBAREN ENTBEHRUNGEN ERARBEITET HABEN, GEHÖRT DER GESAMTEN WELT; ES GEHÖRT INSBESONDERE ALLEN ARMEN DIESER WELT!

    Das ist die Quintessenz aller Grünen Politik!

    Sie möchten das Deutsche Volksvermögen an die Armen dieser Welt verteilen! Beide pervertieren Gesetze verursachen unermessliches Leid und unermessliches Elend!
    Die Nürnberger Rassengesetze waren Gesetze gegen die Jüdischen Mitbürger – die Asylgesetze sind Gesetze gegen alle Alt-Deutschen Bürger. Parallel zu den Rassengesetzen wurde auch eine Strafrechtsverschärfung im Dritten Reich durch Roland Freisler veranlasst. Als Ergänzung zu den pervertierten Asylgesetzen hat auch Heiko Maas eine Strafrechtsverschärfung eingeführt – die sich ausschließlich gegen einheimische Deutsche richtet. Asylbewerber, Flüchtlinge etc. sind davon nicht betroffen. Einheimische Deutsche werden härter bestraft als illegal zugewanderte muslimische Flüchtlinge! Aber das war auch schon früher so mit den jüdischen Mitbürger!
    Wir einheimischen Deutschen sind die neuen JUDEN im eigenen Land – an unserer Auslöschung wird intensiv gearbeitet!

    Die Nürnberger Rassengesetze haben letztlich zur Wannseekonferenz und so zu Auschwitz und der fast vollkommenen Auslöschung des jüdischen Volkes geführt. Wir müssen aufstehen und verhindern, dass die pervertierten Asylgesetze nunmehr dazu führen werden, dass das deutsche Volk von der Erde getilgt wird und unsere Kinder und Kindeskinder nur eine Zukunft als Menschen 2-ter Klasse unter der Herrschaft eines Kalifen haben werden. Sie wären dann nicht mehr deutsche Staatsbürger – sondern Halb-Sklaven, die der Scharia unterworfen wären. Illegale unter Ausnutzung der pervertierten Asylgesetze alimentierte muslimische Migranten beschreiben genau diese Zukunft für unsere Kinder – muslimische Migranten sagen uns klipp und klar, dass sie alle unsere Kinder töten werden, für den Fall dass unsere Kinder sich weigern zum ISLAM zu konvertieren und dass unsere Frauen sich weigern einen Schleier zu tragen!! IMAME predigen in Deutschen Moscheen – dass zukünftig deutsche Frauen mit Gewalt gegen Ihren Willen mit muslimischen Einwandern verheiratet werden sollen und mit Ihnen Kinder zeugen sollen – aus denen Muslime werden. Unsere Frauen haben sich dem muslimischen Mann unter zu ordnen und zu verschleiern!!

    http://www.focus.de/regional/duesseldorf/staatsschutz-ermittelt-allah-plakat-ueber-der-a46-eure-kinder-werden-allah-beten-oder-sterben_id_5064607.html

    https://www.youtube.com/watch?v=44vzMNG2fZc

  130. @ Biloxi

    Nochmal was wg. der Homogenität, die noch in den 70ern alle Politiker priesen: Die waren damals alle noch der Realität verhaftet, nicht friedens- und „alle Völker sind gleich“-besoffen. Sprich: Sie hatten alle noch Lebenserinnerungen daran, was ethnische Gemische für Sprengkraft besitzen. Schwarz gegen Weiß in Amerika, aber auch und vor allem „Weiß gegen Weiß“ in Europa: Wenn nämlich schon „deutsche Siedlungsinseln“ in Europa für einen deutschen Diktator zur mörderischen „Heim ins Reich“ – ich annektiere sie alle – Doktrin ausreichen, wie wird das erst bei komplett unterschiedlichen Kulturen?

    Und voilá: Gerade bei der islamischen Umma ist diese Doktrin putzmunter: Wo Mohammedaner leben, ist die Umma. Ist Islamien. Herrscht der Islam. Haben „weltliche Gesetze“ keine Geltung. Und wenn ein Bückbeter in irgendein europäisches Land pinkelt, ist das – weil er wie ein Köter markiert – ab sofort Teil der Umma.

    Moslems? Igitt!

  131. Das Deutsche Grundgesetz wurde (nach Carlo Schmidt, Beteiligter) „unter dem Einfluss Fremder Mächte“ erstellt und die schlimmste fremde Macht ist das Christentum.

  132. Es ist weniger ein „Asylgesetz-Problem“,
    sondern ein
    Merkel-Problem und
    SYSTEM-Problem

    Wie kann es sein, dass die Bundeskanzlerin als einzelne Person
    – über Monate das Gesetz bricht
    – das Sozialsystem von Deutschland zerstört
    – Dschihad betreibt zur Einführung der Sharia

    Dafür bekommt sie von den eigenen CDU-Honorarklatschern Applaus, die Oposition macht mit.
    Verfassungsschutz, Polizei und Gericht „schießen“ gegen Bürger, die sich gegen diese Zerstörung wehren.

    Hier versagt unser demokratisches System völlig.

    Vermutliche Diagnose:
    Politik und Medien sind hochgradig kontaminiert mit Linksfaschismus.
    Dies war schon jahrelang sichtbar, aFaschisten etc. wurden hofiert, …

    Mögliche Abhilfe:
    Installieren eines Kampfes gegen Links, ausgestattet mit ausreichend Geld und juristischen Möglichkeiten.
    So hätte das monatelange Linksfaschistische Randale am Oranienplatz „Kein-Illegaler-ist-Illegal“ nach 2h aufgelöst werden müssen. Bürgermeister, die so etwas dulden, müssen sofort ihres Amtes enthoben werden.
    Linksfaschistische Nester sind bekannt (Rote Flora etc.). Diese könnten sofort geräumt werden.
    Politiker, die nicht-linksextreme Bürgerbewegung beschimpfen (Mischpoke-Özdemir, Knall-Özdemir, Pack-Gabriel, Nadelstreifennazi-Jäger, Rattenfänger-deMisere …), müssen sofort abgesetzt werden.
    usw.

  133. #153 harro (06. Mrz 2016 12:56)

    Das ist angewandtes Christentum und vor dem ist schon der Hitler mit seinem Konkordat zu Kreuze gekrochen.

    Falsch. Richtig wäre es, von pervertiertem Christentum zu sprechen. Die von der Globalistin Merkel betriebene Auflösung der eigenen Identität durch Massenansiedlung kulturfremder (meist mohammedanischer) Völkerscharen hat mit dem christlichen Glauben jedenfalls nichts zu tun, sondern mit seinem höchst diabolischen Gegenteil.

  134. Fische mit Migrationshintergrund

    Beginn einer Invasion
    Im Frühjahr 2000 entdecken Hobbytaucher vor Florida Fische, die sie hier noch nie gesehen haben. Die Taucher halten sie für Rotfeuerfische und informieren die amerikanische Meeresschutzbehörde. Dort geht man von einer Verwechslung aus. Schließlich gibt es im Atlantik keine Rotfeuerfische. Was sie noch nicht wissen: Es ist der Beginn einer Invasion.

    Gierschlund ohne Feinde
    Die Neuankömmlinge haben großen Appetit. Sie fressen alles, was in ihren Schlund passt. Dabei schnellt ihr Kiefer in nur zehn Millisekunden weit vor. 20 Schädelknochen arbeiten so zusammen, dass ein Unterdruck entsteht. Die Beute hat keine Chance zu entkommen – sie wird praktisch eingesaugt. Der Gierschlund selbst schützt sich mit 18 Giftstacheln gegen Angreifer. Im Atlantik hat er kaum Feinde. Weil er sich außerdem rasch vermehrt, droht er, heimische Arten zu verdrängen.

    http://www.zdf.de/leschs-kosmos/heimlich-invasion-fremde-arten-harald-lesch-39389836.html

  135. Wer aus einem Kriegsgebiet kommt, hat genau genommen kein Anrecht auf Asyl, da er ja nicht persönlich verfolgt wird.

    Selbstverständlich kann er jederzeit in ein sicheres Land auswandern, aber eben als Einwanderer. Sprich, eventuell muß er vorher um ein Visum ersuchen oder sonstige Einreisebestimmungen des Wunschlandes erfüllen. Daß er dann auch seinen
    Lebensunterhalt aus eigenen Mitteln zu bestreiten hat, muß nicht extra betont
    werden.

    Den hier einfallenden wilden Jungmänner-Horden aus aller Welt einzureden, es sei ihr
    gutes Recht sich bei uns auf immer und ewig breit zu machen und auch noch rundum alimentiert zu werden, ist auf jeden Fall
    gesetzeswidrig, ja kriminell!

    Eine Lösung wäre, Frauen und Kinder, die bereits hier sind auf Zeit (!) wie bisher zu
    versorgen. Alle Männer zurück, bis auf die wenigen Ausnahmen der wirklich Verfolgten,
    wie z.B. Christen.

  136. # 3
    Der Koran sagt es eindeutig: In der Sure 61 „Die Schlachtordnung“ steht: „Er (Allah) ist´s, der seinen Gesandten mit der Leitung und der Religion der Wahrheit entsandt hat, um sie über jeden andern Glauben siegreich zu machen, auch wenn es den Götzendienern (Christen) zuwider ist“ (Vers 9). „Und kämpfet wider sie (die „Ungläubigen“), bis kein Bürgerkrieg mehr ist, und bis alles an Allah glaubt“ (Sure 8:39).

    Der Jihad mit Feuer und Schwert ist heute zum Jihad durch massenhafte Einwanderung von Muslimen in die westlichen Gesellschaftssysteme geworden!

    Deshalb nehmen ja auch die benachbarten reichen islamischen Ölstaaten ihre Glaubensbrüder nicht auf! Sie geben auch keine finanziellen Beihilfen an die aufnehmenden Länder! Diese islamischen Despotien wollen Europa und den übrigen Westen durch die Flüchtlinge erobern, islamisieren! Also nochmals: Heiliger Krieg gegen die „Ungläubigen“ durch massenhafte Einwanderung von Muslimen!

    Dazu haben Saudi-Arabien und die Emirate schon auf dem Balkan 2000 Moscheen bauen lassen. Für Deutschland, den geliebten Handelspartner für Mercedes-Karossen und Waffen aller Art kam nun auch ein „Hilfsangebot“ hinsichtlich der Flüchtlinge: nämlich auch hier neben den vorhandenen 4.500 Moscheen weitere 2000 zu bauen. Das soll die Welteroberung durch islamische „Flüchtlinge“ und Indoktrinationsanstalten des Islam (Moscheen = „Ort der Niederwerfung vor Allah“) vorantreiben – mit Hilfe aller Gutmenschen und Kirchenleiter!

  137. Die „Flüchtlinge“, junge Maenner im wehfaehigen Alter, haben bereits bewiesen, dass sie nicht in der Lage sind, ihre eigene Heimat zu verteidigen…

    Völker, die zu schwach sind, ihr Land zu behalten, gehen unter, verschwinden von der Landkarte…

    Die Geschichte ist erbarmungslos…

    Wenn wir diesen massenweise zuströmenden Leuten, ganzen Völkern, unsere eigene Heimat anvertrauen, werden diese nun in der Lage sein, diese auf gut Glück zu verteidigen?
    Oder geben sie diesen Staat, wie im Fall ihres Landes, ebenfalls auf?

    Dann ist es schon besser, denen vorzuführen, wie man einen Staat verteidigt, indem man denen klare Regeln vorweist…

  138. Völlig richtig, Marcus!
    Das „Recht“ auf Asyl im GG gehört bedingungslos abgeschafft!!! Es muss in ein Gnadenrecht umgewandelt werden. So wie es ja ursprünglich von den Verfassungsvätern auch gedacht war; für vielleicht ein Dutzend Personen jährlich, die von einem STAAT politisch verfolgt werden, z.B. weil sie Flugblätter verteilten, in denen vor der Abschaffung der nationalen Identität gewarnt wird und zum Sturz einer volksverräterischen Bundesregierung aufgerufen wird.

    Es ist uns im Westen leider nicht gelungen einen Massenwiderstand auf der Straße zu erzeugen. Zwar gibt es auch hier viele Unzufriedene. Der Mut für deutsche Interessen zu demonstrieren ist aber zu niedrig. Denn das induzierte Irresein, dass durch die Re-education seit 1945 in die Köpfe der Deutschen eingepflanzt wurde, zusammen mit dem Terror der linken Zivilgesellschaft und ihrer absoluten Medienhoheit gegen freiheitliche deutsche Aufbrüche, ist noch zu wirkmächtig. Deshalb muss es unser veeintes Ziel sein, die Köpfe der Menschen zu befreien. Erst wenn der Geist frei ist, kann der Mensch auch realiter widerständlerisch aktiv werden.

    Dafür ist notwendig, die Stellschrauben immer weiter nach rechts zu drehen. Also das „Sagbare“ zu erweitern bzw. den „gesellschaftlichen Konsenz“ dessen was man hier sagen darf, ohne einen Skandal auszulösen, immer weiter aufzubrechen. Dafür ist einem Björn Höcke zu danken. Leute, die sich aus taktischen Gründen gegen ihn stellen, weil sie bürgerliche Wählerschichten nicht verprellen möchten, liegen falsch.

    Genau andersrum wird ein Schuh draus. Es kann ja nicht in unserem Sinne sein, unsere eigenen Leute zu disziplinieren wenn sie das Richtige sagen, bloß weil die linksliberale Mainstreampresse dann wie getroffene Hunde aufbegehrt. Nein, richtig ist das Erlaubbare und Sagbare immer weiter voranzutreiben, bis es irgendwann gar keine Denk- und Sprechverbote mehr gibt. Wer das nicht begreift, der begreift grundsätzlich nicht was Metapolitik bedeutet und wie man damit künftige große Veränderungen im politischen und gesellschaftlichen Kontext erreicht.

    Ich bin in den letzten Monaten durch die Asylflut in einem permanenten fieberähnlichen Erregungszustand, der mich geradezu verzweifeln lässt. Man sieht durch die mittlerweile rund 2.000.000 Illegalen, die im letzten halben Jahr gegen jedes Recht in Deutschland eingefallen sind, was das bedeutet: Volkstod. Ende aus.

    Und trotzdem gibt es nicht ein einziges etabliertes Medium, sei es Fernsehen oder Printmedien, welches auch nur einen einzigen Artikel zu dem verfasst hätte, was mir und großen Teilen des deutschen Volkes auf der Seele brennt: was wird aus Deutschland, wie verändert die Asyl-Flut unsere Nation, was hat das für verheerende Auswirkungen in finanzieller Hinsicht, auf die Kriminalität, auf unseren Wohlstand, die Infrastruktur, die völkische Zusammensetzung, insbesondere auch die Frage unserer biologischen Existenz als Volk, als Schicksals- und Abstammungsgemeinschaft?! Volk und Nation stehen unter Dauerfeuer der Multikulturalisten! Wir brauchen Flak-Abwehrgeschütze im übertragenen Sinne; wo sind die?!

    Nein, bei den MSM ist nur bleiernes Schweigen zu diesen überbordend wichtigen Fragen. Und das macht mich so rasend traurig. Eine Mischung aus explosiver Wut, Resignation, Wille zu Tat und Handlung, alles wie im psychedelischen Rauschzustand – und dies nun schon seit Monaten. Und die Deutschen…sie sitzen und schwiegen, trauen sich nicht zu rebellieren. Es ist zum Mäuse melken.

    Wie konnte es so weit kommen? Zum einen liegt es am Besatzungsregime, welches in unseren Politikern willfährige Handlanger ihrer zerstörerischen imperialistischen Politik fanden. Allerdings wäre es zu einfach, nur mit dem Finger auf dieses Geschmeiß zu zeigen, um dann zu sagen, dass diese Leute Schuld am Niedergang Deutschlands und der deutschen Bevölkerung tragen würden. Nein! Denn auf der anderen Seite muss oder musste es zwangsläufig Menschen geben, die sich dem pathologischen Selbstvernichtungswahn ergaben. Ausschlaggebend dafür ist die Parteienlandschaft, in der es keine ernst zu nehmende Opposition gab, welche die Waagschale unseres Schicksals ins Gleichgewicht bringen konnte, um durch Eigenes agieren, diese zugunsten der Bevölkerung umzulenken verstand. Vielmehr lag und zum Teil liegt noch immer ein Zerwürfnis an nationalen Auffassungen vor, welche der Gesundung des Bewusstseins im Volke diametral entgegensteht und das, obwohl es nur eine naturgegebene Weltanschauung gibt. Obgleich allen klar sein sollte, dass es hier nicht um individuelle egoistische Befindlichkeiten gehen kann und darf, wird doch nach diesem Verhaltensschema verfahren. Dabei scheint man ganz zu vergessen, dass nicht der Erhalt, an erworbenen Pfründen Sinn und Ziel unserer Arbeit ist, sondern das Überleben unseres Volkes. Hieraus lässt sich wohl ableiten, dass nicht die Gemeinschaft und das Fortbestehen einer Hochkultur als Ergebnis der Bestrebungen anvisiert wird, sondern die Befriedigung an niederen Bedürfnissen. Demnach ist dem deutschen Volk und dem nationalen Lager eine besondere Affinität zu Divide et impera zu bescheinigen, wenngleich diese einer gesunden Weltanschauung zuwiderläuft. Der Gewinn an politischen Einfluss oder Wachstum einer Bewegung ist somit nur rudimentär oder gar nicht möglich. Diejenigen, welche zur gegenwärtigen Situation ihren Beitrag geleistet haben, haben Deutschland somit bewusst auf das Schafott geführt und dem Henker ausgeliefert. Wenn sich an der Lage nichts ändert, dann kann sich jeder auf seinen Grabstein schreiben, dass er ja gern gewollt hätte, aber zu borniert war, wirklich etwas zu verändern „Ich bin schuld an der Hinrichtung Deutschlands“. Dies nicht nur der AfD ins Stammbuch, sondern jedem einzelnen, der sich für rechts, islamkritisch, national oder konservativ hält.

    Fragt Euch selbst:

    Denkt irgendjemand, dass er durch das Schreiben oder Lesen von Kommentaren bei Onlinemedien Einfluss auf politische Entscheidungen nimmt? Hiervon abgesehen, zählt besonders für die Mainstreammedien jeder Klick, denn er bedeutet bares Geld in die Taschen der falschen.
    Zu PEGIDA: Natürlich kann es als erster Schritt eines Lahmen verstanden werden, wenn die Bürger für ihre ureigenen Interessen wieder den Gang auf die Straße wagen und das ist zu begrüßen. Nur leider hat auf den Veranstaltungen – bis auf die wenigen Ausnahmen – keiner das Grundübel, die Täter, beim vollen Namen genannt. Hieraus erkennt man die eigentliche Intention der Veranstalter. Meint ihr wirklich das ihr Veränderungen erreicht in dem ihr, wie kleine Kinder nur lange genug die Augen vor der Realität verschließen müsst, um dann zu hoffen, dass wenn ihr sie wieder öffnet, eine heile Welt vor euch liegt? Seid ihr dem Glauben erlegen, dass ein kranker Körper ohne jegliche innere Reaktion von selbst zur Genesung gelangt? Habt ihr je erlebt, dass irgendein sogenannter Volksvertreter in den letzten 70 Jahren, nationale, für das deutsche Volk vorteilhafte Politik betrieben hat (keine Familienpolitik dafür Völkermord an den autochthonen Deutschen, Bundeswehreinsatz im Ausland siehe Grundgesetz (GG), Bruch des Amtseides siehe GG, Raub des deutschen Vermögens, Arbeitslosigkeit und Massenzuwanderung …)?
    Habt ihr nicht gehört, wie Schäuble 2011 gesagt hat „das Deutschland seit dem 8. Mai 1945 nie voll souverän gewesen ist“?
    Was wir erleben ist ein Krieg der Multikulturalisten und One-World-Ideologen gegen alle Nationen und Völker mit dem Ziel eines rassen- und völkervermischten Welteinheitstaates.

    Die Geschichte unserer und anderer Nationen lehrt uns, dass staatstragende oder erneuernde Umbrüche niemals durch abwartende Hoffnung beziehungsweise das sprichwörtliche Aussitzen herbeigeführt wurden! Die Zeit der Entscheidungen ist angebrochen. Heute und hier geht es nur noch um die Frage, ob wir die geschärfte Klinge des Henkers auf dem Schafott gegen uns und unser Vaterland führen oder ob wir dem Henker den Richtspruch eines freien deutschen Volkes spüren lassen.

    Wie gelangen wir zur Freiheit? Das Wir ist entscheidend! Es bildet das Fundament auf dem wir Deutschland, die Germania wieder zum Glanz alter Zeiten führen. Frei, unbeugsam, gerecht, stets Schwert und Schild für den Schutz des deutschen Volkes und der europäischen Völker. In jedem Einzelnen muss die Überzeugung reifen, dass es so wie bisher nicht weiter gehen darf. Ihr müsst euch vom Egoismus, der Gier, der Verblendung, der Zwietracht und dem Neid lossagen. Lasst euch nicht durch Phrasen wie, „Du bist ein Nazi, Rassist oder Rechtsradikaler“ einschüchtern.

    Der Gegner kennt eure diesbezügliche Angst, welche nur ein Produkt eurer eigenen Unwissenheit ist und er wird euch damit konfrontieren. Ihr entreißt ihm seine Waffe, wenn ihr die Bedeutung der Wörter kennt, denn sie sind nichts weiter als Hülsen. Des Weiteren ist es ein Leichtes eine Person in der Öffentlichkeit zu diskriminieren und zu diffamieren, aber wenn sie erkennen müssen, dass sie gegen fest entschlossene freie Männer und Frauen antreten, die sich nicht durch besagte Verleumdung einschüchtern lassen, dann haben sie den überwiegenden Teil ihrer Kraft verloren. Es gilt Zusammenhalt zu leben, und zu zeigen. Seid für euch und andere permanentes Vorbild der gepredigten Werte!

    Engagiert euch im nationalpolitischen Widerstand direkt oder indirekt, womit ihr der Wahrheit immer stärker in die Gesellschaft vorzudringen verhelft. Die Wahrheit erkennt man an ihren Verboten und ihrer Herabwürdigung. Beteiligt euch an nationalen Kundgebungen. Bestellt und verteilt Flugblätter und Aufkleber. Oder druckt euch online-Beiträge aus und verteilt diese. Klärt die Menschen in eurer Umgebung auf, politisiert die Gespräche, gleich wo, ob auf der Arbeit, im Freundes- u. Bekanntenkreis, beim Sport oder sonstwo. Argumente gegen die derzeitigen Verhältnisse gibt es zuhauf, denn sie widersprechen dem nationalen Freiheitsgedanken und dem Selbstbestimmungsrecht der Völker. So kann der Körper, Deutschland, von seiner Krankheit geheilt und befreit werden. Erst wenn wir in aller Munde sind, sind wir auf dem Weg zur politischen Relevanz. An dem Punkt angekommen ist die Arbeit keineswegs beendet, denn es gilt, dem Volk immerfort reinen Wein einzuschenken und stets präsent zu sein. Bei Wahlen sind Wahlbeobachter in jedes Wahllokal zu entsenden …

    Wie ihr seht, liegt alles in unseren Händen. Entweder gehen wir als Sklaven, welche dereinst ausgerottet sind, in die Geschichtsbücher ein oder wir stehen auf und erstreiten uns unsere Freiheit! Es liegt an Dir, die Zeit der Entscheidungen ist gekommen. Während diese Zeilen gelesen wurden, sind wieder Hunderte Invasoren über unsere Grenzen gekommen. Widerstand jetzt!

  139. #57 Iche (06. Mrz 2016 01:39)
    @verwundert: ich bin doch sehr verwundert!
    Wir sollen keine Sunniten über einen Kamm scheren, aber ihr linksextremen Stalinisten, Maoisten, chucheverehrenden Rotbarsche dürft alle nicht linksextremen Antistalinisten, Antimaoisten und chucheverachtenden Menschen aller Hautfarben als Nazis bezeichnen und selbst Themen, die unter uns kontrovers diskutiert werden, auf uns alle beziehen.
    —————–

    Ähm wo ist der Zusammenhang.
    Ich habe lediglich gesagt das es lächerlich ist zu behaupten, dass man sich nicht an das Grundgesetz gebunden fühlt.
    Das interessiert niemanden woran er sich gebundnen fühlt, solange er hier lebt (und das tut er ja offenbar) ist er an die hiesigen Gesetze gebunden, es interessiert keinen Richter wen er das anders sieht.

    Das ist ist eben ein Ausdruck dieser „Ich bin dagegen – worum geht es?“ Einstellung.
    Das ist einfach lächerlich und sich selbst in die Tasche gelogen.

Comments are closed.