Ankunft eben in Heidelberg. Vor mir an der Rezeption im Hotel steht ein Syrer samt kleinem Kind und Frau mit Kopftuch. Denke, der will einchecken. Falsch. Er fragt in gebrochenem Englisch nach dem Weg zum nächsten Krankenhaus. Die Rezeptionistin erklärt ihm geduldig samt Stadtplan, den er mitnehmen darf, in bestem Englisch, kein Problem, das Hospital sei gleich zu Fuß um die Ecke, da und da, keine fünf Minuten! Dann bin ich dran, und als ich die Rezeption nach zehn Minuten wieder streife, steht der Syrer immer noch da und hat ein Taxi bestellt, weil er den Weg nicht findet. Nur eine Anmerkung:

Wie soll jemand, der keinen Stadtplan um die Ecke und keinen Buchstaben versteht, eine Hightech-Fachkraft sein? Es kommen doch nur „Fachkräfte“ angeblich? Und alle sind eine „Bereicherung“! Und diese Leute zahlen sogar bald unsere Renten!

„Die Botschaft hör‘ ich wohl, allein mir fehlt der Glaube!“ (Johann Wolfgang von Goethe)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

134 KOMMENTARE

  1. Die Welt ist eine grosse Luege und Merkel ist ein Teil davon!
    Die EU ist der groessere Teil davon und Washington ist der Zenit!

  2. Der Syrer muss doch erst noch integriert werden und Sprachkurse besuchen. Erst dann kann man auch von ihm verlangen, einen Stadtplan lesen zu können. Und wenn er das dann kann, arbeitet er auch für unsere Rente. Isch schwör!

  3. Wer jemals in einem arabischen Land war, der weiß, dass ‚Araber‘ und ‚völlige Unfähigkeit‘ Synonyme sind.

  4. Kewil, bist wohl nicht mehr auf dem Laufenden. Das mit den Fachkräften hat doch schon Andrea Nahles entzaubert. es gehört, vermute ich, inzwischen zur Allgemeinbildung, dass das mit den Chemielaboranten eine Lüge Merkels war.

  5. Die Bundesregierung und die etablierten Parteien wollen lieber alle nicht integrierbaren F-linge, Islamisten und Wohlstandsforderer „integrieren“ als mit hochintelligenten, demokratisch orientierten Einheimischen, sprich AFD, zusammenzuarbeiten.

  6. Die andere Frage die sich mir stellt, wie hat der zu fuss den Weg von Syrien hierher gefunden?

  7. Wie soll jemand, der keinen Stadtplan um die Ecke und keinen Buchstaben versteht, eine Hightech-Fachkraft sein? Es kommen doch nur „Fachkräfte“ angeblich? Und alle sind eine „Bereicherung“! Und diese Leute zahlen sogar bald unsere Renten!

    „Wir verteidigen Europas Werte“
    Ingenieure auf Realschulniveau

    Ein Weckruf von Heiner Rindermann. Der Bildungsstandard der meisten Einwanderer aus Vorderasien und Afrika ist niedrig, ihre Fähigkeiten sind limitiert. Die Folgen werden bitter sein

    Als im Jahr 1685 der Kurfürst Friedrich Wilhelm die verfolgten Hugenotten nach Preußen rief, fällte er damit eine weise Entscheidung: Über Jahrhunderte hinweg lässt sich ein positiver Einfluss der protestantischen Flüchtlinge erkennen. So waren die Humboldt-Brüder entscheidend an der Entwicklung der hiesigen Wissenschaft beteiligt. In Städten war die ökonomische Produktivität umso höher, je mehr Hugenotten in ihnen lebten. Zu diesen Einwanderern zählte übrigens die Familie de Maizière.

    Die Hugenotten brachten Kompetenzen und Einstellungen mit. Der Humankapitalansatz wendet diese Sichtweise auf Länder an: Je besser das Humankapital ist, desto mehr Wohlstand und Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit, Innovation, Gleichberechtigung und sozialen Frieden gibt es.

    Wie ist vor diesem Hintergrund die jüngste deutsche Migrationspolitik zu bewerten? Seit Jahren und in den letzten Monaten verstärkt kommen viele Einwanderer aus Südosteuropa, Vorderasien und Afrika. Die Mehrheit von ihnen weist kein hohes Qualifikationsprofil auf: In internationalen Schulstudien liegen die mittleren Resultate dieser Länder bei 400 Punkten, das sind mehr als 110 Punkte weniger als in den USA oder Deutschland, was in etwa drei Schuljahren Kompetenzunterschied entspricht. Noch größer ist die Lücke in Afrika mit in etwa viereinhalb Schuljahren. Schulleistungsstudien in Europa zeigen für Migrantenkinder, verglichen mit den Herkunftsländern, etwas günstigere Ergebnisse. Allerdings beträgt der Unterschied weiterhin mehrere Schuljahre.

    Selbst in einer Elitegruppe, Ingenieurstudenten aus den Golfstaaten, ist ein großer Unterschied erkennbar: Deren Kompetenzen liegen um zwei bis vier Schuljahre hinter denen vergleichbarer deutscher Ingenieurstudenten. Diese Ergebnismuster untermauert eine jüngst in Chemnitz durchgeführte Studie:
    ➡ Asylbewerber mit Universitätsstudium wiesen in mathematischen und figuralen Aufgaben einen Durchschnitts-IQ von 93 auf – ein Fähigkeitsniveau von einheimischen Realschülern.
    Selbstverständlich bestehen für Migranten Entwicklungsmöglichkeiten, aber wie die Erfahrungen mit vergangenen europäischen Schülergenerationen zeigen, sind sie begrenzt. Das oft angeführte Sprachproblem ist nur ein sekundäres, viel gravierender und folgenreicher sind grundlegende Kompetenzschwächen. In der Schule werden diese Migranten im Schnitt schwächere Leistungen zeigen und seltener hohe Abschlüsse erreichen.

    Die Problematik wird durch die in muslimischen Gemeinschaften und in Afrika häufigere Verwandtenheiraten mit entsprechenden Beeinträchtigungen verschärft. Die Arbeitslosenrate wird höher sein, Sozialhilfe häufiger in Anspurch genommen werden. Diese Menschen werden die technische und kulturelle Komplexität eines modernen Landes weniger erfolgreich bewältigen. Kognitive Fehler im Alltagsleben, etwa im Verkehr oder bei beruflichen und finanziellen Entscheidungen, werden häufiger vorkommen, mit entsprechenden Folgen für andere.

  8. Ich bin nicht verwundert: der Mann ist Doktor der Chemie und kein Kartenleser. Vielleicht war der Taxifahrer sogar ein diplomierter Landsmann, der bis zur Professur aus Begeisterung Taxi fährt.

  9. Weil Doofmuseln die Städte in Syrien dekoriert haben, ist es für ausgewiesene
    VACHKRRÄFFTE schwierig, sich in der Zivilisation zu bewegen.

  10. Das Taxi wird ihm sicherlich noch erstattet werden.

    Dafür müssen meine Eltern jetzt als Rentner Steuern zahlen und KV-Beiträge und müssen den Bus zum Arzt nehmen.

  11. Das Märchen von den Fachkräften ist schon geplatzt. So wie sich alle anderen Märchen, die Mutti uns aufgetischt hat, auch in Rauch auflösen. Am Ende bleibt die nüchterne Erkenntnis, daß wir einer Märchentante und notorischen Lügnerin aufgesessen sind.

  12. Nürnberg: Zunehmende Konflikte in Bussen und Bahnen

    Nürnberg – Im Öffentlichen Personennahverker kommt es in Nürnberg zunehmend zu Konflikten mit Flüchtlingen. Das berichten Mitarbeiter der Verkehrsaktiengesellschaft Nürnberg (VAG). Männliche Kontrolleure würden dabei beleidigt, weibliche Kontrolleure teilweise ignoriert. Eine Mitarbeiterin sei jüngst als „Prostituierte“ beleidigt worden, als sie verlangte, einen Fahrschein zu sehen. Es sei auffällig, dass eine zunehmende Zahl an Flüchtlingen ohne Ticket unterwegs ist. Die VAG weist in diesem Zusammenhang Gerüchte zurück, nach denen Flüchtlinge bei Fahrscheinkontrollen ausgelassen würden. Das sei ausdrücklich nicht so, alle Fahrgäste würden gleich behandelt.

  13. Naja, also falls er die Uniklinik Heidelberg suchte mit allen verschiedenen Ambulanzen, das ist immerhin ein Riesenareal…
    Aber so weltbewegend finde ich diesen Beitrag nicht..
    Koennte ja jetzt auch Anekdoten der Begegnung mit unseren tollen Neubuergern schildern…
    Und diese vermeintlichen „Fachkräfte“mag ich nicht.Fordern nur…
    Das Taxi zahlt den Herrenmenschen sowieso der Staat…

  14. Ein Stadtplan? Wo bleibt die Willkommenskultur?

    Man sollte jedem Syrer ein Navigationssystem schenken, auf welchem die wichtigsten Ziele bereits gespeichert sind:

    Moscheen, Sozialämter, Eros-Center, Schwimmbäder, halal-Shops, Kölner-Domplatte, Mekka, um nur einige zu nennen.

  15. Ich frag mich, ob nicht manche weggemacht werden von denen, bevor sie was sagen können, auf dezente Art und Weise – Westerwelle und Späth etwa. Nein, ich mag die nicht. Den Möllemann und den Barschel mochte ich auch nicht, aber darum geht’s jetzt nicht.

  16. Ich hoffe, dass die Rezeptionistin mittlerweile entlassen wurde, weil sie kein arabisch spricht *ironie

  17. Ich kenne keine seriöse Wissenschaft, keinen Fachbereich, keine Disziplin, bei der ich einen Moslem um Auskunft bitten würde. Wer andere Erfahrungen gemacht hat, möge mir in diesem Forum laut widersprechen.

  18. MAD MAMA könnte doch den armen Fachkoriphäen
    wenigstens, mit ihrer Kanzlerrostlaube nach
    HAUSE bringen?!

    SCHLECHTE GASTFREUNDSCHAFT IN OLD KUFFARGERMONEY!

  19. #16 lorbas (18. Mrz 2016 22:17)
    ————————————-
    Die Deutsche Bahn kontrolliert manchmal schon in folgender Aufstellung:

    Die Vorhut bildet ein wahrhaftiger Goliath.

    Die Fahrscheinkontrolle macht eine Frau.

    Die Nachhut bildet ein wahrhaftiger Goliath.

  20. Dieses Märchen von den Fachkräften geht mir derbe auf die Nerven.

    Heute abend hatte ich eine „Diskussion“ mit einer Freundin. Alles was ich sagte ist falsch. Im Internet stehen nur Lügen. Die Flüchtlinge sind wichtig für Deutschland und werden als Fachkräfte dringend benötigt.
    Als ich ihr von dem Video der jungen Mutter heute auf Pi berichtete, meinte sie dass es richtig ist dass der Vater eine Anzeige bekommen hat. Waffengewalt ginge nun mal nicht.
    Jupp, aber einen 9jährigen verprügeln ist okay.
    Den Türkei-Deal findet sie richtig. Sie schimpfte auf die EU-Länder, die keine Flüchtlinge aufnehmen. Meinen Einwand, dass keiner dazu gezwungen werden kann weil er die nicht eingeladen hat wurde abgetan.
    Dann kam von ihr noch die Bitte, das Thema Politik vor ihrem Mann nicht mehr anzuschneiden. Ihn nerven meine Ansichten.
    Und ich solle nicht mehr so viel auf den falschen Seiten surfen.

    Ich habe fertig. Die Gutmenschen wollen einfach nicht sehen was auf uns zukommt. Sie wollen die Flüchtlinge zwingend als positive Bereicherung sehen und uns Asylkritiker als Nazis.
    Es wird sich erst was ändern wenn jeder Gutmensch sein persönliches Erlebnis mit den Flüchtlingen hatte. Nur ist es dann für alle Deutschen zu spät, auch für uns die mit offenen Augen sehen welche Gefahren uns drohen. Und das ist es was mich so ankotzt.
    Wir alle werden durch dieses beschissene Gutmenschentum bitter leiden müssen.

  21. @ #16 lorbas (18. Mrz 2016 22:17)

    ….weist in diesem Zusammenhang Gerüchte zurück, nach denen Flüchtlinge bei Fahrscheinkontrollen ausgelassen würden. Das sei ausdrücklich nicht so, alle Fahrgäste würden gleich behandelt.

    von wegen alle Fahrgäste werden gleich behandelt, wenn alle Fahrgäste Flüchtlinge sind, ja dann werden alle Fahrgäste gleich behandelt — klick –> https://scontent.xx.fbcdn.net/hphotos-xlf1/v/t1.0-9/12814465_1118637174837201_5109081882778917904_n.jpg?oh=bfa2343288c44a98ea8bc178d84191cb&oe=5789F9C0

  22. @21 Ikarus69

    Ich war gestern in der Thalia-Buchhandlung.
    Überlall lagen Deutsch/Arabisch-Bücher aus.
    Wird nicht mehr lange dauern, bis wir alle arabisch lernen müssen.

  23. dabei hatten die Syrer eine Hochkultur , als wir noch in Höhlen lebten. — Aber dann kam der Islam ….

  24. Da kann ich was beisteuern:

    Landratsamt: Vor dem Eingang unseres Landratsamtes ist ein großer erhöhter Podest als Art Vorplatz. Die Stufe dort rauf ist etwa 20 cm hoch.
    Da kommt so eine Windelkopfmutti aus dem Amt, Baby im Wagen drinne.
    Fährt die zur Kante der Stufe. Direkt neben ihr sitzt ein muslimischer Araber (ca. 45-50) und glotzt dämlich, während die Moslemmutti den schweren und klobigen Wagen umfasste und mühsam zitternd und beinahe fallen lassend die Stufe hinunterhievte, wobei sie furchtbar schnaufte. Beinahe hätte sie den Wagen fallen gelassen, dann wäre das Baby auf dem Boden gelandet.

    Wer sich jetzt über den Moslemmann aufregt: Drei Meter weiter war eine Abfahrt für Kinderwagen.

  25. Eine Müllspur markiert den Weg der Flüchtlinge durch halb Europa – bis zu uns.

    Deutsche Stassenreinigung – du bist ein Nazi!

    ++++++++++++++++++

    Bald wird der Handel mit gefälschten türkischen Pässen einen Boom erleben.
    Die Fälscherwerkstätten werden kaum noch hinterher kommen.

    Ankara – Berlin Nonstop Flug für 99€.

    Wer stoppt endlich diese verrückte Frau !

  26. #24 Des Kaisers neue Kleider (18. Mrz 2016 22:27)

    #16 lorbas (18. Mrz 2016 22:17)

    ————————————-
    Die Deutsche Bahn kontrolliert manchmal schon in folgender Aufstellung:

    Die Vorhut bildet ein wahrhaftiger Goliath.

    Die Fahrscheinkontrolle macht eine Frau.

    Die Nachhut bildet ein wahrhaftiger Goliath.

    #26 Waldorf und Statler (18. Mrz 2016 22:29)

    @ #16 lorbas (18. Mrz 2016 22:17)

    von wegen alle Fahrgäste werden gleich behandelt,

    86 Jahre alte Frau wegen Schwarzfahren verhaftet.

    Ennepetal – Eine arme Rentnerin musste ins Gefängnis. Weil sie mehrfach beim Schwarzfahren erwischt wurde.

    Der Hintergrund: Gertrud F. (86) aus Ennepetal wurde vier Mal als Schwarzfahrerin erwischt, bekam einen Strafbefehl über 40?mal?10 Euro. Als sie nicht zahlen konnte, wurde die alte Dame am Donnerstag verhaftet – von Bundespolizisten am Wuppertaler Bahnhof. Von dort kam sie ins Gelsenkirchener Frauengefängnis.

    Warum ist Gertrud F. (86) denn überhaupt schwarz gefahren?

    „Es tut mir leid, aber ich hatte keine Wahl. Ich bin zwar noch gut zu Fuß, aber große Wege schaffe ich nicht mehr.” Die Witwe muss mit 560 Euro Rente auskommen, 350 Euro Miete, 120 Nebenkosten. Die gebürtige Westpreußin geht noch jeden Tag für drei Euro die Stunde putzen.

  27. Es gibt nichts, was sich rückgänging machen läßt, schon garnicht für das geniale Deutsche Volk.
    Wir müssen nur 2017 abwarten.

    Kopf hoch, #25 Carina (18. Mrz 2016 22:28)

  28. Trinkst Du noch oder fickst Du schon?!

    Bei einer Willkommensparty für Flüchtlinge in Bonn soll es sexuelle Belästigungen gegeben haben. In einem Schreiben entschuldigt sich der Verein Refugees Welcome dafür, dass Frauen von Männern ungefragt angefasst worden seien.

    Bonn.

    Bei einer Willkommensparty für Flüchtlinge auf dem Eventschiff Township in Bonn soll es sexuelle Belästigungen gegeben haben. Die Vorfälle sollen bereits am 7. November 2015 stattgefunden haben.

    Das geht aus einem Entschuldigungsschreiben des Vereins Refugees Welcome e. V. hervor, der die Party organisiert hatte. Darin heißt es unter anderem „Auf der Party wurden unserer Beobachtung nach diverse Frauen von Männern belästigt, ungewollt angefasst oder unangebracht angegangen. Dafür möchten wir uns als Mit-Veranstalter in aller Form entschuldigen.“

    Die Bonner Polizei wusste bislang nichts von den Übergriffen, einen Tag nach der Party sei nur ein Handtaschendiebstahl auf dem Schiff angezeigt worden. Inzwischen hat das Kriminalkommissariat 12 Ermittlungen aufgenommen und bittet Teilnehmer der Party oder Zeugen der Vorfälle, sich unter der Telefonnummer (0228) 150 zu melden.

    https://derkritischekommentator.wordpress.com/2016/01/07/trinkst-du-noch-oder-fickst-du-schon/

  29. diese Leute zahlen sogar bald unsere Renten!

    Die Rente sieht so aus, dass man das sauer
    verdiente Geld, nicht als zufriedener Kopfloser
    zu viel Geld verschwendet.

  30. Die müssen die Deutschen schon für sehr blöd halten uns solche Bären auf zu binden.

  31. Wenn ein unausgebildete 25 jähriger Syrer nach Deutschland kommt, braucht es bis zu 10 Jahre bis er als Fachkraft arbeiten kann. Wenn er dann mit 67 Jahren in Rente geht muß er mit Grundsicherung im Alter aufstocken. Der kostet mehr als er jemals eingezahlt hat.

    Neulich im TV, der Unternehmer Grupp (Trigema) hat einen 38 jährigen syrischen Näher zum Stundenlon von 9,50 € eingestellt. Angeblich „rettet“ der unsere Rente. Indem er später seine eigene Rente mit Steuergeldern aufstockt

  32. Und diese Leute zahlen sogar bald unsere Renten!

    Ich seh das ganz relaxed. Das nächste Mal, wenn diese Leute Taxi fahren, fahren sie zum Flughafen. Dann geht’s heim nach Damaskus. Falls es überhaupt Syrer sind.

    Derweil ist nämlich Mr. Moon weiter unterwegs in Sachen Werbetour für die hl. Mutter der Menschheit.

    In ca. 3 Monaten lösen sich die Sanktionen gegen Russland plötzlich in Luft auf. Auf Fürbitte der hl. Mutter Merkel.

    Dann hat sie alle Stimmen zusammengekauft, die sie für ihren neuen Posten braucht.

    Mitte August wird ein Aufatmen durch unser Land gehen, wenn das gemeine Volk erfährt, dass die hl. Mutter Merkel zu Größerem berufen ist.

    Dann verdienen die Taxifahrer noch mal ordentlich Geld. Unsere lieben Neubürger wittern, dass es dann nichts mehr zu holen gibt. Sie werden sich verdünnisieren.

    Die CDU zerfällt. Zwei Drittel gehen zu SPD/Grüne, ein Drittel zu AfD oder FDP. Die CSU tritt bundesweit an oder schmiedet eine Union mit der AfD.

    Von daher seh ich das alles ganz entspannt.

  33. #34coastguard

    Danke.

    So hoffnungslos wie heute habe ich mich noch nie gefühlt seit dem der Asylansturm angefangen hat.

  34. #26 Carina (18. Mrz 2016 22:28)

    Dieses Märchen von den Fachkräften geht mir derbe auf die Nerven.

    Heute abend hatte ich eine „Diskussion“ mit einer Freundin. Alles was ich sagte ist falsch. Im Internet stehen nur Lügen. Die Flüchtlinge sind wichtig für Deutschland und werden als Fachkräfte dringend benötigt.

    Nachdem das Lügengebäude von den „Flüchtlingen und Fachkräften“ schlichtweg unter dem Druck der Ereignisse und aufgrund der speziellen Dynamik der sozialen Medien im Internet (Gegenöffentlichkeit) kollabiert ist, kann man hier und da – längst nicht überall – Annäherungen an die Wahrheit beobachten, während an anderer Stelle schon wieder eifrig versucht wird, den Scherbenhaufen zu kitten und neue Lügengebäude zu errichten.

    http://www.sezession.de/52884/halbwertzeiten-der-luege.html

    Auf die Lügen hereingefallen sind die vielen Gutgläubigen und Harmoniebedürftigen ebenso wie die wohl noch größere Masse derer, denen in ihrem TV- und internetinduziertem Schwachsinn eigentlich sowieso alles wurscht ist, Hauptsache, Konsum und Freizeitgenuss werden nicht gestört. Nicht auf diese Lügen hereingefallen sind diejenigen, die für ihre mangelnde Bereitschaft, den Lügen zu glauben, schon vor dem Zusammenbruch der Lügenfassaden als „rechts“ stigmatisiert wurden. Daraus zu folgern, dass „rechts“ stets dort ist, wo die Wahrheit ist, wäre indessen naiv.

    Dann kam von ihr noch die Bitte, das Thema Politik vor ihrem Mann nicht mehr anzuschneiden. Ihn nerven meine Ansichten.
    Und ich solle nicht mehr so viel auf den falschen Seiten surfen.

    Ich habe fertig.

    Ich kenne solche Leute auch und seit geraumer Zeit verschwende ich mit ihnen nicht mehr meine für mich sehr wertvolle Lebenszeit. Es sind nur Bekannte, sollen sie ihre bornierten Sichtweisen behalten.
    Sich mit ihnen zu „unterhalten“ ist vergeudete Lebenszeit.

    Die Gutmenschen wollen einfach nicht sehen was auf uns zukommt.

    Der Gutmensch fühlt sich aufgrund eingebildeter höherer moralischer Einsichten und Lebensweise über andere Menschen erhaben. Gutmenschen halten sich für die einzig anständigen Menschen und sind sehr leicht dabei, andere Menschen, die nicht ganz ihrem moralischen und politischen Ideal entsprechen, als unmenschlich zu diffamieren. Gutmenschen sind Moralisierer, peinlich genau in jeder Äußerung und Träger der Political correctness. Ihr Maß an moralischer Gutheit und politischer Korrektheit erwarten sie auch von anderen. Charakteristisch für Gutmenschen ist die Betroffenheits­miene und die Nazikeule. Gutmenschen sind ängstlich bedacht, auf „der richtigen Seite“ zu stehen. Sie wollen das „gute Gewissen“ der Nation sein. Besonders in Deutschland fühlen sie sich berufen, an die „Kollektiv­schuld der Deutschen“ aus der Hitler-Zeit zu erinnern. Mit ihrer vorwurfsvoll moralischen Argumentation übergehen sie sachliche Einwände und legen ihr Haupt­augenmerk auf eine naive Einteilung der Welt in Gut und Böse. In dieser dualistischen Weltsicht sehen sie überall Opfer, denen geholfen werden muss, und Bösewichte, die bekämpft werden müssen.

    http://de.wikimannia.org/Gutmensch

  35. #26 Carina
    Die von Dir geschilderte Episode ist die eine Seite – zum Verzweifeln!
    Auf der anderen Seite wachen auch immer mehr auf und erkennen das es so nicht mehr weiter geht.
    Ich will mich einfach nicht damit abfinden, dass Deutschland sich von dieser
    Zonenhexe Sang und Klanglos abschaffen lässt.
    Es wird leider nicht nur bei posts in blogs bleiben und deshalb hässlich werden.

  36. Die finden ein Krankenhaus um die Ecke nicht,
    aber das tausende Kilometer entfernte Germoney findet jeder,zu Fuß.

  37. Gerade im Focus gelesen:

    Wer aus Syrien kommt, ist im Vorteil: Experten warnen vor einer Zwei-Klassen-Gesellschaft unter Flüchtlingen. Das führe nicht nur zu Konflikten in Flüchtlingsheimen – sondern auch zu Schwarzarbeit und einem Anstieg an Kriminalität, weil die zweite Klasse in Kriminalität fliehe.

    http://www.focus.de/politik/ausland/gute-gegen-schlechte-bleibechancen-zwei-klassen-gesellschaft-warum-deutschlands-umgang-mit-fluechtlingen-gefaehrlich-ist_id_5370373.html

    Jetzt „flieht“ man also schon in die Kriminalität, traumatisiert versteht sich.

  38. #42 Carina (18. Mrz 2016 22:54)

    So hoffnungslos wie heute habe ich mich noch nie gefühlt seit dem der Asylansturm angefangen hat.

    Ruhe bewahren! Alles wird gut!

    Wir leben in Europa. Europa ist nicht Lampedusa. Europa ist unsere Kultur!
    Europa ist nicht die Organisation von Brüssel, und weder eine Währung noch eine Zentralbank.

    https://www.youtube.com/watch?v=R6udqNhIVko

  39. Dem Deutschen Volk sollte doch vorgegaukelt werden,daß man sich mit der Aufnahme der Invasoren verbessere.
    Es wurde und wird doch gelogen,getäuscht und verharmlost,daß sich die berühmten Balken biegen.
    Es wurde eine Scheinrealität geschaffen,die nun Stein für Stein,in sich zusammen fällt.
    Was wir hier hin bekommen haben,wird unsere Sozialsysteme sprengen.
    Ich möchte auch darauf hinweisen,daß diese Inasoren,wenn sie das Rentenalter erreicht haben und wirklich bis dahin gearbeitet haben,wieder am Tropf der Sozialsysteme hängen werden.
    Es fehlen einfach die Rentenjahre,also frisst das,was sie erwirtschaftet haben und in einer Rentenkasse landete ganz fix wieder aufgebraucht ist.
    Wenn man dann noch diesen Artikel zur Grundlage nimmt,dauert es erstmal,wenigstens 5 Jahre,bis die,wenn sie dann hier mit Artbeitserlaubnis verbleiben dürfen,in irgend einem Betrieb untergebracht werden können.
    Nun kann sich jeder Arbeitnehmer selbst ausrechend,selbst wenn es Facharbeiter wären,wären sie den Stress,den Kenntnis-und Erfahrungsstandart und auch der Kommunikation,hilflos ausgeliefert und sind doch gar nicht in der Lage,mehr als ein Hilfsarbeiter zu werden.
    Man sollte auch jedem dieser „Schutzsuchenden“ diesen Umstand genauestens erklären,die werden ja genau so verarscht.
    Wobei ich natürlich nichts gegen Hilfsarbeiter habe,die verdienen ihr Geld mit ehrlicher Arbeit und fallen keinem zur Last…
    Was verachte ich diese unseriösen Politiker,Weichspüler,Leugner und Volksverdummer…
    Nun gut,jedenfalls hat der Deutsche Wähler am letzten Sonntag ,dem o.g. Personenkreis gezeigt,für so doof, wie die uns halten,sind wir ja doch nicht…

  40. Da fällt mir wieder eine Geschichte ein, die u. a. hier bei PI im letzten Jahr zu lesen war, als mit der überschwappenden „Flüchtlings“welle das Märchen von den syrischen Ärzten und sonstigen hochqualifizierten Fachkräften die Runde machte:

    Ein wohlhabender syrischer Geschäftsmann hatte ein kompliziertes gesundheitliches Leiden. Nachdem ihm in ganz Syrien kein Arzt helfen konnte und die besten Mediziner dort seinen Zustand sogar noch durch Pfusch verschlechtert hatten, reiste er zur Behandlung nach Deutschland.

    Als er auf dem OP-Tisch lag, begrüßte ihn der Chirurg, ein Syrer, der in Deutschland studiert hatte. Als der Patient das bemerkte, riss er sich die Infusionsschläuche aus den Armen und rannte auf und davon.

  41. in ihren Herkunftsorten waren sie gewohnt fuer alles zu bezahlen, (wenn ueberhaupt etwas erhaeltlich war) hier wissen sie, dass dieser verrottete Staat ihnen, den Priviligierten Raubnomaden, alles finanziert, incl. Taxi, incl. Klauen, alle Arztrechnungen, eigentlich unrealistisch, jedoch im Merkels Irrenhaus ist fuer Rapefugees nichts zu teuer.

  42. Halb OT

    ➡ . . Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Landgericht Essen

    Schwester entjungfert: Bruder nahm schlimme Rache

    ESSEN Erst verschleppte er sein Opfer nachts in den Wald, dann nahm er eine Flasche und schmierte sie mit Creme ein: Vor knapp sechs Monaten hat ein Student aus Essen fürchterlich Rache für die Entjungferung seiner muslimischen Schwester genommen. Jetzt steht der 22-Jährige vor Gericht.

    Es war die Nacht auf den 29. August 2015. Der Angeklagte hatte den Freund seiner Schwester unter einem Vorwand in sein Auto gelockt, dann ging die Fahrt zu einem einsamen Waldstück. Dort wurde das Opfer geschlagen, bedroht und sexuell erniedrigt.
    „Vergwaltigungs-Szene“ hat er gefilmt

    „Ich wollte ihm Schmerzen zufügen“, sagte der 22-Jährige zum Prozessauftakt vor dem Essener Schwurgericht. Einmal drohte er, seinem Opfer mit einer Spritze Urin zu injizieren, ein anderes Mal griff er zu einer Zange und einem Hammer. „Er sollte einfach nur Angst haben“, sagte der Angeklagte den Richtern. Die „Vergewaltigungs-Szene“ mit der Flasche wurde sogar gefilmt.

    Zur Begründung sagte der 22-Jährige: „Ich habe den Film gemacht, um ihn zu erniedrigen. Und damit er die Entjungferung meiner Schwester nicht weiter herumerzählt.“

    Dritte Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Muslime

    Er sei damals am Boden zerstört gewesen. „In unserem Kulturkreis gehört es sich außerehelicher Geschlechtsverkehr einfach nicht“, sagte er den Richtern. Der 22-Jährige gehört allerdings schon zur dritten Generation in Deutschland lebender türkischstämmiger Menschen.

    Sein Großvater war einst als Gastarbeiter eingereist. Seine Familie bezeichnete der Angeklagte zwar als gläubige Muslime, seine Schwester habe aber trotzdem nie ein Kopftuch getragen. „Sie war ganz normal gekleidet“, sagte er den Richtern. Der Prozess wird fortgesetzt. Mitangeklagt sind zwei Freunde, die damals mit dabei waren.

  43. 26 Carina (18. Mrz 2016 22:28)

    Wie schön formuliert, hab ich doch exakt das Gleiche erlebt, nur mit meiner widerspenstigen Tochter. Hey, diese Menschen sind total geblockt, da hilft nicht mal ein Zwangskontingent von PI-NEWS. Ich bin kurz davor, aufzugeben. Erzählte sie mir doch vor einiger Zeit entrüstet von wahnsinnigen türkischen Drogendeals in den ortsansässigen Shisha Buden, um Wochen später, als sie ein Pegida Logo auf meinem PI Screen entdeckte unverzüglich meine Wohnung in tiefster Ignoranz und mit der Frage, ob ich mir Pegida Seiten anschaute, verließ. Die hat nicht mal geblickt, dass es sich um eine PI Seite und nicht um Pegida handelte. Konnte ihr nur noch hinterherrufen, sie möge sich bitte nicht wundern, falls in einigen Jahren ihr Rentenantrag im Sande verliefe. Seitdem ist Funkstille. So sind sie eben, die 80er Jahrgänge

  44. Das Türken Deutschland aufgebaut hätten,
    ist mindestens genau so lächerlich.

  45. RT ruft zu Ermittlungen zum massenhaften Tod von Kurden in der Türkei auf – Video

    Nachdem es einem RT-Korrespondenten gelungen ist, in der streng überwachten Stadt Cizre im Südosten der Türkei schockierende Aufnahmen der Folgen des türkischen Militäreinsatzes gegen die Kurden zu machen, hat sich der Sender Russia Today mit einer Petition an die Weltgemeinschaft gewandt.

    Der RT-Korrespondent William Whiteman ist einer der ersten Journalisten, der es geschafft hat, unbemerkt in die Stadt Cizre zu gelangen, wo die türkische Armee bereits seit Monaten einen Militäreinsatz führte.

    „Menschen wurden durch Kreuzfeuer getötet, in Kellern lebendig verbrannt. Panzer rollen durch die Straßen, überall herrschen Ausgangssperren. Die Kurden im Südosten der Türkei leben in einem Alptraum, seit Ankara mit seinen harten Maßnahmen gegen die Milizen der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) im August 2015 begonnen hatte“, berichtet der Sender.

    Auf den Videoaufnahmen von Whiteman sind die schockierenden Folgen der Operation in Cizre zu sehen: Zerstörte Stadtviertel und Wohnungen, Blutspritzer auf durchlöcherten Wänden und nicht detonierte Blindgänger auf der Straße. Trotz der Sperren war der Korrespondent auch in der Kurdenmetropole Diyarbakir, wo er eine Reihe von Interviews mit Verwandten von zivilen Opfern gemacht hat.

    In ihrem Aufruf wollen die RT-Journalisten die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die vermuteten Massenmorde an den Kurden im Südosten der Türkei lenken und fordern den UN-Menschenrechtsrat auf, eine unabhängige internationale Ermittlung einzuleiten.

    „Mit der Petition hoffen wir, die Journalisten von RT, das Schweigen der Weltmedien zu durchbrechen und für eine unabhängige Ermittlung der möglichen Verbrechen gegen Zivilisten, darunter auch viele Frauen und Kinder, zu sorgen“, betonte Simonjan.

    „Das Bild, das sich aus den Aufnahmen und Zeugenaussagen zusammensetzt, erschüttert mit seiner Grausamkeit“, teilte die russische Außenamtssprecherin Maria Sacharowa in einem Kommentar auf der Internetseite des Außenministeriums mit.

    „Allein in einem der Gebäude sind laut Bestätigungen etwa 150 Menschen bei lebendigem Leibe verbrannt worden. Nach den vorliegenden Informationen wurden insgesamt etwa 500 Zivilisten in der Provinz ??rnak getötet“, kommentierte Sacharowa die Videos.

    Alle diese Berichte über grobe und massive Verletzungen der Menschenrechte und des humanitären Völkerrechts sollten gründlich untersucht werden, fügte sie hinzu.

    Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/militar/20160318/308544102/rt-massenhafter-tot-kurden-tuerkei.html#ixzz43IN4A1BZ

    schon prima das die sich heute noch ein wenig Geld verdient haben ! Was die an der einen Stelle sparen können sie für andere Zwecke verballern .

  46. Halb OT und Kommentar zu #26Carina: Ich bin relativ oft in Japan. Wer schonmal in Japan war, dem dürfte aufgefallen sein, dass da alles sehr, sehr gut organisiert und sauber ist, dass alles sehr harmonisch abläuft, niemand braucht z.B. Nachts auf der Straße wirklich Angst zu haben. Kurz und gut: Gegenseitiger Respekt und Disziplin formen dort eine top- funktionierende Gesellschaft. Ich hab schon öfters darüber nachgedacht, wie das kommt. Mir ist es bei einem meiner letzten Besuche wie Schuppen von den Augen gefallen: Es gibt keine sogenannten „Migranten“! D.h. irgendwelche Ecken, mit fremdländischen Parallelgesellschaften, („No-go Areas“) sind einfach nicht vorhanden. Es gibt keine Multi -Kulti Experimente und es gibt auch z.B. keinen Antifa Pöbel, der über alles und jeden das Maul aufreißt, Autos „entglast“, Wände beschmiert, usw. All diese Elemente und Einflüsse, die eine Gesellschaft nachhaltig zerstören, gibt es schlicht und ergreifend nicht und deshalb ticken dort die Uhren anders. Klar ist auch dort nicht alles Gold, was glänzt; dennoch könnten wir in Deutschland froh sein, wenn wir nur annähernd wieder auf diesem Level wären. Sarrazin hat Recht: Deutschland schafft sich ab und diese ganze Gutmenschenblase leistet dem ordentlich Vorschub.

  47. Wir Schlampen sind es selbst schuld. Große Rapefugee-Analyse in der WAZ!

    „Wenn in arabischen Ländern eine Frau alleine unterwegs ist, heißt das, dass sie auf der Suche ist. Dann dürfen Männer sie ansprechen und anfassen.“ Europäische Frauen würden sich außerdem selbstbewusster verhalten und nicht den Blick senken, wenn sie einen Mann sehen: „Dieser offene Blick wird häufig als Einladung interpretiert“, erklärt Toprak.

    Und ähem ja, wir müssen Verständnis haben…

    „Die Menschen können sich nicht innerhalb weniger Monate perfekt integrieren. Das ist ein unrealistischer Anspruch. So etwas braucht Zeit, das müssen wir akzeptieren.“

    Klar, das müssen wir akzeptieren. Sagte ja auch schon unsere Kanzlerin.

    http://www.derwesten.de/panorama/belaestigung-im-schwimmbad-was-an-den-geruechten-dran-ist-id11657728.html

  48. @ Carina: Sie haben den falschen Weg gewählt. Gutis müssen geschlagen, verletzt und getreten werden (verbal natürlich). Weisen Sie auf die Hände Ihrer Freundin. Fragen Sie sie, warum sie ihre Hände in Blut badet und das für richtig hält. SIE (!!!) ist daran schuld, dass Flüchtlinge sterben. Grund: tausende Syrer können nicht fliehen, weil wir fette Marokkaner etc. durchfüttern. Beweis sind Zahlen der UNO (!!!). September: 4 Mio syr. Flüchtlinge, davon über 80% in syr. Nachbarländern. Quasi gab es außerhalb nur 700.000 Flüchtlinge, weltweit verteilt. Ergo: Deutschland hatte höchstens 200.000 (echte) Flüchtlinge im September, der Rest … (von Flüchtlingen bestärigt).
    Illegale nutzen die Krise aus. Daher sterben syr. Kinder und die Gutis freuen sich, wie toll sie wieder geholfen haben und schwimmen dabei im Blut.

    Der verbale Schlag offe Omme hat bei mir bisher immer funktioniert. Werden Sie böse dabei, zeigen Sie, dass Sie für solch menschenfeindlichen Scheiß, der nur schön drapiert ist, aber viele tausende umbringt, nur damit der Guti gut dasteht, einen Pfeffer übrig haben.

  49. Sorry das ich heute zu vielem meinen Senf abgebe.

    #58 DonCativo (18. Mrz 2016 23:18)

    Halb OT und Kommentar zu #26Carina: Ich bin relativ oft in Japan. Wer schonmal in Japan war, dem dürfte aufgefallen sein, dass da alles sehr, sehr gut organisiert und sauber ist, dass alles sehr harmonisch abläuft, niemand braucht z.B. Nachts auf der Straße wirklich Angst zu haben. Kurz und gut: Gegenseitiger Respekt und Disziplin formen dort eine top- funktionierende Gesellschaft. Ich hab schon öfters darüber nachgedacht, wie das kommt. Mir ist es bei einem meiner letzten Besuche wie Schuppen von den Augen gefallen: Es gibt keine sogenannten „Migranten“! D.h. irgendwelche Ecken, mit fremdländischen Parallelgesellschaften, („No-go Areas“) sind einfach nicht vorhanden. Es gibt keine Multi -Kulti Experimente und es gibt auch z.B. keinen Antifa Pöbel, der über alles und jeden das Maul aufreißt, Autos „entglast“, Wände beschmiert, usw. All diese Elemente und Einflüsse, die eine Gesellschaft nachhaltig zerstören, gibt es schlicht und ergreifend nicht…

    Japanisches Fernsehen berichtet über die Islamisierung Deutschlands

    http://www.dailymotion.com/video/x377f0g

    https://www.youtube.com/watch?v=HrniFJBxdbk

  50. Die Irre Merkel scheint ihren, hinter den Ruecken der anderen EU Staatschefs ausgehandelten Plan mit Erdowahn, unter Dach und Fach haben, es werden Milliarden ueber Milliarden fliessen, genaue Zahlen wird der Steuerzahler wahrscheinlich nie erfahren.

    Die Ueberraschung ist, dass angeblich „einstimmig“ ihr Plan gegen D und Europa angenommen wurde.
    Manche sagen, nur, weil Merkel sich verpflichtete ALLE Ruecksender in D aufzunehmen, zuzutrauen ist ihr dies allemal.

    Erdowahn wird mit diesem Vertrag der voll gegen EU Interessen geht,

    weitergehende Forderungen stellen,

    er wird erpressen bis zum geht nicht mehr wie es Musl. Raubnomaden nun einmal im Blut haben,

    Visafreiheit fuer Tuerken, kann und wird als Instrument eingesetzt werden, Europa in absehbarer Zeit in Eurabia zu verwandeln, d.h. er kann jeden als Tuerke auf dem Papier verwandeln, durch Aushaendigung eines (gefaelschten) Passes.

    zB. ISA Terroristen werden als Barbiere deklariert, statt Kamm und Schere wird eben mit Kalaschnikow, Sprengstoffguertel, Panzerfaust fuer gepflegten Haarschnitt gesorgt.

    Die negativen Folgen fuer Europa sind nicht absehbar, mit diesen Flaschen von europ. Seite am Verhandlungstisch ist nur das Schlimmste zu befuerchten.

    Lasst euch ueberraschen.

  51. Zahlen zu Illegale und HIV („AIDS“) ??

    „Ahmad öffnet die Kondompackung und stülpt das Kondom über den Holzpenis. Schnell versucht er es über den Holzpenis zu rollen, merkt dann aber, dass er es falsch herum aufgesetzt hat. Die Gruppe lacht …“

    „In Bayern werden alle Flüchtlinge während der Ersterfassung bei der medizinischen Untersuchung auch auf HIV getestet. Auch wenn die Flüchtlinge nur kurz in den EA bleiben, dürften die meistens deshalb schon wissen, ob sie infiziert sind oder nicht.

    GENAUE ZAHLEN zu den infizierten Flüchtlingen GIBT ES …NICHT, alle Schätzungen seien unsicher“
    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/aids-aufklaerung-fuer-fluechtlinge-bei-der-erstaufnahme-13939095.html

  52. #58 DonCativo (18. Mrz 2016 23:18)

    Dem kann ich als häufige Japanreisende voll und ganz zustimmen.

  53. #5 Haudraufundschlus (18. Mrz 2016 22:04)
    +++ Wer jemals in einem arabischen Land war, der weiß, dass ‚Araber‘ und ‚völlige Unfähigkeit‘ Synonyme sind.
    ———

    Ja, um die ‚Fluchtursachen‘ wirklich zu bekämpfen müsste (1) diese unsägliche Ideologie aka Mohammedanismus getilgt und (2) deren ehemaligen Anhänger alle auf die Couch aka Traumatherapie. Merke: Alle diese Anhänger des Mohammed, die derzeit nach Europa/Germoney einströmen, bringen genau die Ideologie in ihren Köpfen und im Verhalten mit, die sie von dort, wo sie herkommen, hat fliehen lassen. Wenn also nicht schleunigst ein EntMohammedanismusProgramm aufgeboten wird, analog zum EntNazifizierungsProgramm, und die Umma sich hier einfach nur so stabilisiert, wird es genau diese Umma schaffen, auch aus blühenden europäischen Landschaften eine Wüste zu machen – Fachbegriff: Libanonisierung. Siehe, 1.400 Jahre dieser HerrschaftsIdeologie haben es nicht vermocht Gesellschaftssysteme größer einer Stammesgesellschaft zu gestalten – mit dem Ergebnis, das wir es dort immer noch mit Stammesgesellschaftenden zu tun haben einschließlich der darin liegenden
    Konfliktpotentiale. Also, legt Gesamtmohammedanistan auf die Couch und vieles wird besser.

  54. #60 Lichterkette (18. Mrz 2016 23:20)

    Wir Schlampen sind es selbst schuld. Große Rapefugee-Analyse in der WAZ!

    http://www.derwesten.de/panorama/belaestigung-im-schwimmbad-was-an-den-geruechten-dran-ist-id11657728.html

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  55. #43/48 lorbas
    #44 ewing
    #45/49 Sto12

    Vielen Dank, jetzt geht es mir besser. Die Videos haben gut getan.

    Ich werde mit keinem Gutmenschen mehr diskutieren, da habt ihr recht, es ist verschwendete Energie und Zeit.

  56. @ #60 Lichterkette (18. Mrz 2016 23:20)
    „Die Menschen können sich nicht innerhalb weniger Monate perfekt integrieren.“

    „Integration: Sex vor der Ehe? „Total eklig!“
    Welche Werte haben Schüler aus Neukölln?
    Sie wollen Sex nur in der Ehe und später vielleicht Polizist werden, verrät ein Besuch im Bildungsprogramm „Dialog macht Schule“.

    Von rechts ruft Wafaa, ein Mädchen mit wilden schwarzen Locken: „Ich finde es total eklig!“ … „Na, es geht dabei um meine Ehre, was sollten meine Brüder von mir denken?“, sagt Wafaa.
    http://www.sueddeutsche.de/bildung/integration-sex-vor-der-ehe-total-eklig-1.2903489

  57. … steht der Syrer immer noch da und hat ein Taxi bestellt, weil er den Weg nicht findet.
    +++++++++++++++++++++++++
    Diejenigen, die den Weg finden, fahren auch Taxi!

    In der Stadt Leipzig, wo man jede Ecke mit dem ÖPNV erreicht, lassen sich die Schmarotzer mit Taxen kutschieren. Der Sachse zahlt!
    Aber nicht für die eigenen Rentner, die nciht mehr im Bus fahren o. ä. fahren können.

    Noch extremer ist es, wenn junge Flutlinge
    nach Chemnitz wollen, 80 km Entfernung.
    Der Taxifahrer warten – bei laufendem Taxameter. Nach fünfeinhalb Stunden geht es zurück, die Fahrt kostet 308,90 Euro. Der Sachse zahlt.

    Und die Milliarden verschwinden für
    Unterkünfte
    deren Ausstattung
    medizinischer Hilfe
    Sprachkurse
    juristischer Beistand
    Integrationskurse
    Bildungsangebote
    Lehrstellen
    usw. usf.

    Und wir zahlen alles – wie lange noch?

  58. Scheint mir etwas optimistisch anzunehmen, der Taxifahrer wisse den Weg zum Krankenhaus.

  59. #58 Don Cativo
    Interessant ihr Erfahrungsbericht aus Japan. Solche Verhältnisse klingen wirklich gut.
    Ein gutes Argument gegen die (Massen-) Migration.

    #61 Iche

    Diese Zahlen kannte ich noch nicht. Danke dafür und die damit verbundenen schlagkräftigen Argumente.

  60. #75 Herrmann der Cherusker (18. Mrz 2016 23:34)

    Ich wäre diesbezüglich,es nicht so geneigt zu sehen.
    Der Deutsche braucht eine Reizschwelle, damit er auf den Krückenstock steigt.

    Sage ich, als arroganter Schweizer….

  61. #26 Carina (18. Mrz 2016 22:28)
    Dieses Märchen von den Fachkräften geht mir derbe auf die Nerven…..
    *********
    Danke, Sie haben mir aus dem Herzen gesprochen / geschrieben.

  62. #86 Herrmann der Cherusker (18. Mrz 2016 23:55)

    ASTROLOGISCH ist der ca. 8, April wichtig.
    Da kriegt MAD MAMA Zunder.

  63. #87 5to12 (19. Mrz 2016 00:06)
    #86 Herrmann der Cherusker (18. Mrz 2016 23:55)

    In welcher Form es besteht, ist schwierig
    zu sagen.
    Aber es steht fest, dass dann für MAD MAMA
    eine Überraschung da ist…….

  64. denke der will einchecken

    Der Gedanke ist gar nicht so daneben, werden doch Asylanten sogar in Hotels untergebracht…

  65. #29 Lasker; Da lagen aber schon einige 1.000 Jahre dazwischen.

    #40 Dortmunder1; Das würde mich sehr wundern, wenn jemand mit DurchschnittsIQ unter Zimmertemperatur, das Curriculum für die ein durchschnittlich begabter Deutscher (also IQ + 30)13 Jahre braucht in 10 Jahren hinkriegt.
    Was natürlich nicht ausschliesst, dass es vereinzelte intelligent driunter gibt.

  66. # 7 Des Kaisers neue Kleider

    Ihr Beitrag trifft ins schwarze. Alles, nur nicht die AfD.
    Davon distanzieren wir uns, dann verschwindet sie wieder irgendwie, wohin oder so.

    Das Verhalten der Parteienblöcke zur Zeit ist bemerkenswert, aber nicht unerwartet.

    Und sie kämpfen mit ihrer Macht, dem ÖRTV.

    Widerlich.

  67. Servus@
    #85 Herrmann der Cherusker und
    #26 Carina,
    ich verstehe euch beide nur zu gut!
    Stellt euch einmal vor man lebt aus{Überzeugung}Vegan{weil man auf dieses System kein Lust mehr hat und man sich nicht daran beteiligen will noch mehr Leid zu verursachen}ist von linken-Gutmenschen umgeben…..die Gehirnwäsche der deutschen Gehirne war gründlich!
    Aber Gott sei Dank habe ich mit diesen links-Veganer nichts mehr zu tun.

  68. Ich habe mich mit dem Plan auszuwandern befasst. In 18 Monaten bin ich im Ausland. Sprachkurse wurden an der VHS gebucht und noch ein paar weitere Fortbildungen werde ich hier Deutschland absolvieren (Arbeitgeber beteiligt sich) und dann heißt es Winke, Winke.

    Ich freu mich. Eine echte Fachkraft weniger in Deutschland. Muss Schäuble gucken wo er seine Kohle herkriegt.

    Frag mich nur, wenn die Erkenntnis durchsickern wird, daß man mit Shishabar und Falafelstand nicht mehr zur Weltspitze gehören wird.

  69. #84 FanvonMichaelStürzenberger

    Gern geschehen.

    #85 Herrmann der Cherusker

    Was du erzählst kann ich 1 zu 1 teilen (nur ein Pfefferspray besitze ich noch nicht).
    Ich bin auch alleinstehend, um so ernüchternder ist es dann wenn der Freundeskreis aus Gutmenschen und Kopf-in-den Sand-Steckern besteht.
    Der klägliche Rest meiner Familie ist sehr gläubig, wenn ich denen erzählen würde, dass ich im Januar aus der Kirche ausgetreten bin und warum wäre ich bei denen unten durch.

  70. Die Zurücksetzung der deutschen Urbevölkerung ist bezeichnend für die VS-amerikanische Fremdherrschaft im deutschen Rumpfstaat

    Eine vaterländische Regierung hält es stets mit Friedrich dem Großen, der zum Erhalt seiner Preußen in seinem politischen Testament verfügt hat: „Ferner sollen die Offiziere allen Eingeschriebenen des Kantons und allen Soldaten, die Landeskinder sind, eine unentgeltliche Heiratserlaubnis erteilen. Das geschieht, um das Land zu bevölkern und die Rasse, die vorzüglich ist, nicht aussterben zu lassen.“ Die hiesigen Parteiengecken, als notorische Handpuppen des VS-amerikanischen Landfeindes, dagegen lassen nichts unversucht, um die Geburtenzahl der deutschen Urbevölkerung zu senken, diese zur Auswanderung zu zwingen und den deutschen Rumpfstaat mit Fremdlingen aus allen Herren Ländern zu überschwemmen, vorzugsweise mit Negern und Muselmanen. Und damit wir Deutschen uns dagegen nicht zur Wehr setzen, wird uns unentwegt eingetrichtert, daß wir von Unmenschen und Menschenfressern (und nicht von Panzerhelden) abstammen würden und daß die Fremdlinge unser Land befreit hätten…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  71. das ist ein klassiker

    der schreiber glaube das wohl im ansatz sogar noch das da „fachkräfte“ kommen

    die andere stufe ist „ja die ausländer die kommen machen die drecksarbeit hier die deutsche nicht machen wollen (werden quasi unsere sklaven wird so angedeutet)

  72. das nächste wäre denn „ja die sind eine große kulturelle bereicherung“ „bunte vielvalt der natur“ „ja ohne multikulti sterbt ihr aus“ „ihr kriegt keine babys wir brauchen ausländer“ „ja wenn wir das nicht machen kommt das böse usa und die werfen bomben“ „csu politiker sagt ja das hat die SPD 1968 entschlossen da kann ich auch nixmehr machen“ „ja das liegt an brüssel da kann ich nix machen“ „ja ohne multikulti gibts keine pizza“ „ja ohne multikulti würden fernseher 4000 euro das stück kosten“ „die zahlen unsere renten“ „ja obst und gemüsehändler ist genausogut wie bundesbanker“ „sind sie ein rassist ?“ „sie sind ein homophop“ „sie sind ein xenophop und haben eine ausländerphobie“ „ja da alle menschen gleich sind können die auch genausoviel leisten wie wir und deshalb ist das kein problem“

    das problem liegt in der ideologie selbst alle menschen sind gleich/mann/frau und müssen zusammengeführt werden der mensch sei eine einfache lernmachine die nur wiedergeben kann was es sieht/lernt (und so funkioniert der mensch und deshalb sind alle gleich soweit die linke ideologie)

    das führt dann zwangleufig zur annahme das eine zusammenführung kein problem ist wenn überhaupt sind andere daran schuld denn selbst ist man ja unfehlbar mit seiner ideologie der täter wird zum opfer

    beim islam tritt dieses problem nur am stärksten hervor

  73. Das Märchen von den Fachkräften ist schon geplatzt. So wie sich alle anderen Märchen, die Mutti uns aufgetischt hat, auch in Rauch auflösen.

    Das Wort „Fachkräfte“ ist durch einen Hörfehler entstanden. Vielmehr war von Fu**-Kräften die Rede, und durch einen Hörfehler ist daraus „Fachkräfte“ geworden.

  74. OT

    Das Hotel „Heidelust“ in Undeloh-Wesel (Landkreis Harburg) dürfte nun Geschichte sein. Nachdem es zuerst hieß, der Landkreis Harburg wolle „Teile des Hotels“ für die Unterbringung von 50 Flüchtlingen anmieten, will der Landkreis nun das komplette Hotel anmieten. Das Hotel-Restaurant wird geschlossen!

    In den letzten Tagen hatte es auch Gerüchte gegeben, daß das Restaurant des Hotels weiterhin geöffnet bleibt. „Das ist jedoch nicht der Fall“, so Muus auf WOCHENBLATT-Nachfrage. Im Gespräch sei jedoch, daß die Dorfgemeinschaft weiterhin einen Raum für Treffen nutzen kann.

    Wie gnädig!

    Quelle: Kreiszeitung Wochenblatt, Ausgabe Nordheide, 19.03.2016, S.12

    http://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/uploads/blaetterkatalog/ausgabe/sa/nh/19032016/indexmobile.php

  75. In unserem Bürogebäude ist auch eine Sprachschule (ein echtes Boomgeschäft derzeit).
    Der Aufzug hat zum Rufen zwei Knöpfe, einen Pfeil rauf und einen Pfeil runter. Die Sprachschule ist auf einer mittleren Etage.

    Welche Knöpfe werden gedrückt wenn man nach dem Arabisch-Deutsch-Kurs runter möchte?

  76. Und diese Leute zahlen sogar bald unsere Renten!

    LOL

    Wenn man schon 48 Jahre mit nem Stundenlohn von min. 15€ brauch, um eine halbwegs vernünftige Rente nah am Existenzlimit zu bekommen, der kann sich ausmalen, wie das bei unter ML (Mindestlohn) und ca. 5 Jahren (nicht am Stück) aussieht!
    Oder arbeiten die länger als insgesamt 5 Jahre?
    Na ja, so ungefähr jedenfalls.
    Was ich damit sagen möchte:
    Die können also nicht mal ihre eigene Rente sichern, geschweige heute unsere!

    Schaut doch nur mal um euch
    …unterbezahlte Praktika
    …wenn überhaupt bezahlt
    …dann die permanente Unterwanderung des ML
    …die besch. Befristungen
    …die herbeigeführte Massendemographie
    …das führt alles zu einem finanziellen Desaster und einer desaströsen Familienpolitik!

  77. >> … den Weg nicht findet.

    Das hätt mir aber auch passieren können, ich kann mich genau ao schlecht orientieren (räumlich denken) wie Frauen. Aber ich hätte mir zumindest die ersten Meter gemerkt und dann auf der Straße weiter gefragt. Und wenn ncht, dann hätt ich auch ein Taxi genommen, bzw. hätte es doch nach Stadtplan geschafft.

  78. „Wie soll jemand, der keinen Stadtplan um die Ecke und keinen Buchstaben versteht, eine Hightech-Fachkraft sein?

    Da hat der Verfasser des Artikels wohl die Asylanten unterschätzt. Hat er z. B. noch nie die tüchtigen und erfolgreichen Neger in Parkanlagen oder Bahnhofsnähe, die weder lesen noch schreiben können, als hochprofessionell arbeitende Fachkraft für Drogerie-Artikel agieren sehen?
    Tja, das sind noch richtige Kerle, machen sich einfach selbständig, wenn sie einen Neuanfang in der Ferne wagen, packen ohne Zaudern einfach zu, wenn keine Stelle mehr frei war als Sextherapeut oder Hochschulprofessor. Diese Neger sind überall gern gesehen – ob bei Rot, Grün oder Schwarz: Drogen werden schließlich überall im Bundestag gebraucht – die Kokainrückstände auf den Toiletten der Fraktionen sprechen eine deutliche Sprache…
    Und was den Syrer betrifft, der war möglicherweise hochspezialisiert auf s e i n e m Gebiet – da kann bzw. muss er doch nicht jeden Quatsch können, wie z. B. einen Stadtplan zu lesen!
    Selbst Einstein hat sich nicht einmal richtig anziehen können, darum ist er manchmal mit zwei verschiedenen Socken herumgelaufen. Wer wird denn da so pingelig sein, wenn einer zu blöd ist, einen Stadtplan zu lesen? Und wer kennt nicht die Zeiten ohne Navis, als noch die Ehefrau per Stadtplan uns durch die Straßen navigieren sollte – hat das etwa geklappt? Na bitteschön!!! Und die wurde wegen ihrer Rasse dann auch nicht fremdenfeindlich angegangen – außer, sie hat jemanden ins Hafenbecken gelotst. Dazu ist eben nicht jeder geboren und solch ein trockener, verkopfter, stressiger Scheiß muss ja nicht jedem liegen. Unsere Regierung hat wohlbedachte Gründe, wenn es als Qualifikationsnachweis vollkommen ausreicht, wenn einer gute Bomben bauen kann. Qualität ist immer gefragt in Deutschland. Die werden jederzeit gebraucht und gehen weg wie warme Semmeln in heutigen Zeiten. Auf diese Art und Weise können marode Schulen oder Bahnhöfe sehr steuersparend abgerissen werden. Ja, auf die praktischen Fähigkeiten kommt es doch an – nicht auf überflüssigen intellektuellen Ballast, der viele Menschen bloß belastet.
    Ätsch – ja (!!!), und ich wette: Im Bombenkonstruieren und Fertigstellen ist der Verfasser des Artikels sicher eine klägliche Niete und sollte mal ganz schön still halten, wenn es um Fähigkeiten geht…die liegen nämlich oft im Verborgenen und weil der Prophet im eigenen Lande nichts gilt, werden diese Hightechfertigkeiten erst in anderen Ländern entdeckt und ausreichend gewürdigt.
    Irgend etwas muss ja schließlich auch getan werden gegen die einheimische Überbevölkerung – die ist ja mittlerweile ein richtiges Problem für unsere Regierung. Dieses Thema, obwohl es sich doch sooo angeboten hat in diesem Zusammenhang, wurde vom Verfasser des Artikels seltsamerweise ausgeklammert…

  79. Da waren Neandertaler und Heidelberger die creme de la creme, gegenüber diesen Merkel Homos, welche die sich aus dem Urwald hergeholt hat.

  80. Die Fachkräfte sind in Heidelberg, um dieses kaputte Schloss zu reparieren. Alles Architekten und Dachdecker. Aber wie komme zu Schloss?

  81. „und als ich die Rezeption nach zehn Minuten wieder streife, steht der Syrer immer noch da “

    zwei anekdoten bzw beoachtungen:
    1. Achte beim anstellen an eine Schlange im Supermarkt darauf, wer vor dir steht.
    Steht darin irgendwo mind eine Person mit sichtbarem Migrationsvordergrund, addiere Wartezeit für Geld suchen, nachfragen, Wert erklären lassen, aufheben nach runterfallen,
    also alles, was Wartezeit kostet.

    2. Achte drauf, dass an der Kasse NUR BEZAHLT und keine Fragen zur Ware gestellt werden.
    Im konkreten Fall wollte eine 50j. MiHiGru wissen, wie eine Elektrozigarette funktioniert

    Der Maghrebiner konnte die Bedienungsanleitung
    in dt., engl., frz offenbar nicht lesen,
    war also offenbar analphabet.
    Die Kassiererin verstand seine Fragen nicht.
    Sie erklaerte ihm irgendwas in Kita-Deutsch,
    weil man ja freundlich zu „Armen F-lingen“
    sein muss – sie könnten ja „NarrZie“ sagen.

    Die 3 mitleidigen Mütterchen vor mir warteten
    geduldig und schauten den edlen Touristen an.
    Ich bedeutete hoerbar genervt,
    „der mann spricht arabisch. er versteht sie nicht, und kann auch die anleitung nicht lesen
    kassieren sie bitte erstab, das ist wichtiger weil es ihren lohn einbringt.“
    Alle Damen verstanden nicht den gegensatz von
    „Geld einnehmen“ und „Zeit gratis aufwenden“.
    Auch eine zweite Bitte „Erst kassieren, dann antworten raten“ wurde empoerend beantwortet.

    „Danke, ich kaufe jetzt woanders,
    Ihnen noch gute Geschaefte und Spass dabei“
    LAge: Gehobener Lebensmittel-Einzelhandel
    neben F-Heim im linksgrünen Rotweinviertel.

    Der Ladenchef hat ein 3000EUR Alu-Lastenrad gespendet, „damit die armen traumatisierten F-linge schnell radfahren lernen“. (??)

    Ich hab die Moselme noch nie radeln gesehen.
    aber sie schieben ihre gespendeten Kinderwagen
    OHNE AUSWEICHEN MITTEN AUF DER STRASSE !
    Ich achte drauf, LKW nicht. Problem ???

  82. Wahlbetrug in Sachsen-Anhalt zu Ungunsten der AfD?

    Wahlpanne in Sachsen-Anhalt. AfD-Stimmen falscher Partei zugeordnet

    Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am vergangenen Sonntag hat es in drei Wahllokalen eine Panne zuungunsten der AfD gegeben. Einige Stimmen wurden statt der AfD der Partei Alfa zugeordnet. Die Panne könnte auch Auswirkungen auf die Sitzverteilung im Landtag haben.

    http://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/wahlpanne-in-sachsen-anhalt-afd-stimmen-falscher-partei-zugeordnet_id_5370293.html

    🙂

  83. Nun hat Merkel gestern das „Mohammedaner Karusell“ beschlossen als eine Art Reiseangebot.ZU bezahlen ist nur die Schlauchbootfähre von der Türkei nach Kos.Das Flugticket Athen-Ankara u.Ankara-Berlin inklusive Transfers bezahlt die EU.Statt den privaten Schleppern übernimmt nun Erdogan persönlich das Schleppergeschäft u.die Milliarden die damit gemacht werden.ZUerst die 6 Milliarden direkt von der EU.Dann das GEld von den Afghanen f türkische Pässe.Durch die Visaerleichterungen wird er noch alle Kurden los u.tritt dann noch in die EU ein.Das Groß Osmanische Reich erschreckt sich dann von Anatolien bis zur Atlantikküste.

  84. Fachkräfte für Drogendeals, Vergewaltigung, Einbrüche, sexuelle Übergriffe, manche sogar mit Diplom. Diese Tätigkeiten werden mittlerweile in das BIP eingerechnet, also sind sie ausserordentlich interessant für Deutschland. Bei den o. a. Tätigkeiten ist lesen und schreiben können nicht so wichtig.

  85. die von der Stadt HD bezahlte Taxifahrt paßt zum Privatpatientenstatus und der Übernahme aller Kosten. Finanziert durch den Rückgriff auf die Krankenkassen, die im Ausgleich die Beiträge für die eingeborenen dunkeldeutschen Untermenschen erhöhen. Aber keine Sorge, der nächste Schwall an Bereicherern kommt erst und Afrika bleibt auch nicht untätig. Ein Horrorscenario.

  86. Ich habe festgestellt, dass beim Schwarzen und Araber der rechte Winkel und die gerade Linie richtig große Probleme bereiten.
    Kein Schwarzer oder Araber können einen rechten Winkel herstellen. Wobei muss ich sagen- die Araber sind etwas besser als die Schwarzen. Bei den Araber ist der rechte Winkel etwa 88, 89° oder 91, 92°, bei den Schwarzen sind diese Abweichungen noch größer.
    Vor einigen Jahren war ich in Tunesien als Urlauber.
    Im Badezimmer haben die Tunesier Silikon gespritzt. Schade das ich das nicht fotografiert habe…
    Nur wir mit meiner Frau haben uns richtig amüsiert, wo ich gesagt habe- „Kuck, die Tunesier haben das Silikon entdeckt!“
    Draußen im Hoteleinfahrt haben die Tunesier neben der Bürgersteig eine weiße Linie gezogen….Also, ich weiß nicht..ein besoffener Weißer hätte diese Aufgabe weitaus besser bewältigt.
    Im Kenia, im Hotel, war keine einzige gerade Linie! Sie können das nicht. Ich kann mich nicht erklären warum das so ist.
    Da standen wir mitten in Mombasa und sahen ein prächtigen Bau. Das heißt, da standen noch die Wände von einen prächtigen Bau.
    Da haben wir gefragt was das für eine Gebäude gewesen ist. Uns würde erklärt, dass es der beste Hotel in Afrika in Kolonialzeit gewesen ist.
    Nach der Abzug der Engländer haben die Schwarzen alles geklaut- Türen, Fenster, Wasserleitungen und Kabeln haben sie aus der Wände ausgerissen.
    Nun wie die Schwarzen da hausieren und was sie genau machen, weiß ich nicht! Ich weiß nur eins noch. Wir wurden darauf hingewiesen, das die schwarze Hausfrauen ihr dreckiges Wasser aus den Fenstern auf der Straße rausgießen. Also, wenn man auf der Straße geht ist nicht ausgeschlossen, dass man auch eine kostenlose Dusche bekommt.
    Meine Meinung ist, das die Araber mental etwas besser sind. Das Problem ist aber auch, dass sie stinkfaul sind.

  87. Dafür gibt doch Deutschland Millionen aus. Syrer das gelobte Volk das ihr Land kaputtgemacht haben. Mit Unterstützung der Nato, USA, Deutschland und der EU.
    Jeder Syrer hat doch wie bei allem, zwei Möglichkeiten. Einer Syrer hat drei. Die erste wäre zu bleiben und unter Asad zu leben. Jetzt könnte jeder sagen nee, unter dem nicht. Bei Merkel ist es aber genauso, die bekommt auch keiner weg und muss mit ihr leben. Die zweite ergeht in die Opposition und kämpft geben Asad. Macht er aber nicht. Er nimmt die dritte. Er läuft und haut ab. So geht das Heute………………..und bekommt hier alles in den Hintern geschoben. Und damit alles grün aussieht bekommen wir gesagt alles Fachkräfte die wir brauchen. Ein Großteil kann doch nicht einmal eine Kugelschreiber halten.
    Wie hat ein Rechtsanwalt gesagt über sein Landsleute: Zurück nach Syrien, Aufbau, nee die bleiben lieber in Deutschland. Hier haben sie doch alles.

  88. #29 Lasker (18. Mrz 2016 22:34)

    dabei hatten die Syrer eine Hochkultur , als wir noch in Höhlen lebten. — Aber dann kam der Islam ….

    Wir lebten nie in Höhlen. Noch nicht mal unsere Haustiere – die Höhlenhyänen – lebten in Höhlen.

    Alles nur schlechte PR.

  89. Da wäre noch zu fragen, wie ein solcher Moslem-Depp den Weg von Syrien nach Heidelberg gefunden hat? Mir unerklärlich.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

  90. #136 Zwockel

    Da wäre noch zu fragen, wie ein solcher Moslem-Depp den Weg von Syrien nach Heidelberg gefunden hat? Mir unerklärlich.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Ganz einfach – die haben Unterstützer, welche ihnen Protestplakate unterwegs drucken, Bolzenschneider reichen, um die Zäune zu zerstören oder ihnen natürlich auch den Weg zeigen.
    Dumme Gutmenschen kommen sich dabei sehr gut vor…

  91. #16 yubaba (18. Mrz 2016 22:15)

    Das Märchen von den Fachkräften ist schon geplatzt. So wie sich alle anderen Märchen, die Mutti uns aufgetischt hat, auch in Rauch auflösen. Am Ende bleibt die nüchterne Erkenntnis, daß wir einer Märchentante und notorischen Lügnerin aufgesessen sind.
    —————————————————————————–

    Sorry, aber die Alte hat für mich schon immer eine an der Klatsche gehabt, und (ich hab es letztens schon geschrieben) ich kann es beim besten Willen nicht verstehen, dass diese Person Regierungschefin eines der wichtigsten Industrienationen der Welt ist. Was diese Wahnsinnige an Schaden angerichtet hat, geht auf keine Kuhhaut mehr – aber wird immer wieder neu gewählt. UNFASSBAR, wie verblödet Deutschland inzwischen ist.

  92. Kewil, Ihnen stünde ein wenig mehr Kultursensibilität gut an. Wandervereine oder überhaupt Wandern sind keine typisch arabischen Freizeitvergnügen. Höchstens auf ungarischen Autobahnen, wenn’s denn sein muss. Nein, eine Wegstrecke von 5 Minuten wäre für einen wenig konditionierten syrischen Touristen vermutlich nicht zu machen gewesen. Wie gesagt, es sei denn, es wäre eine Autobahn gewesen…

  93. Die finden 3000-4000 Kilometer zielsicher bis hier hoch, aber 500 Meter um die Ecke sind ein Ding der Unmöglichkeit. Das nährt die Auffassung, dass die Leute nicht alleine kommen, sondern massiv geschleppert werden. Vielleicht werden wir eines Tages die Wahrheit über Merkels Rassenwahn gegen das eigene Volk erfahren.

Comments are closed.